Kommentar von Michael Stürzenberger, Journalist und Mitglied der wiedergegründeten Weißen Rose von 2012, zu der Frage „Gehört der Islam zu Deutschland“ und zur Klärung, wer hier verfassungsfeindlich ist – die AfD oder der Islam?

image_pdfimage_print

 

173 KOMMENTARE

  1. Verfassungsfeindlich ist unsere sogenannte Regierung, die das eigene deutsche Volk verhetzt.

  2. Diskussionen und teilweise heftige Kritik löste das neue AfD-Programm beim Zentralrat der Juden und beim Lesben- und Schwulenverband aus, das schwule OInlinemagazin Gaystream hingegen bewertet das ASfD-Programm anders:

    AfD: Diskussionen um und heftige Kritik am neuen Grundsatzprogramm

    http://haolam.de/artikel_24970.html

  3. Stürzenberger bringt es wie immer auf den Punkt. Der Islam gehört nicht zu Deutschland!!! Dem ist nichts hinzu zu fügen!!!

  4. Lieber Herr Stürzenberger,
    1683 haben die Preußen NICHT mit vor Wien gekämpft. Maßgeblich war es der sächsische Kurfürst Johann Georg III. (Vater von August dem Starken) der zur Schlacht aufrief, wo unter Führung des Polenkönigs Jan III.Sobieski dann die bertühmte Schlacht am Kahleberg den Untergang von Kara Mustafa besiegelte. Ja, ja, die Sachsen waren es wieder einmal!

  5. @byzanz

    Es ist schön zu sehen, dass deine Stimme nicht mehr allein hallt, dass Millionen von Patrioten Stellung beziehen und dir Rückendeckung geben.

    Ich danke Dir!

  6. Es ist mir Salami oder wurscht, ob ein Schwulen und Lesbenverband oder Judenverein etwas gegen das Programm hat, denn es ist extrem notwendig, das die AFD bald, meine Hoffnung, mitreden kann.
    Die AFD will die Freiheit erhalten, wieder zurückerobern, will dem Bürger wieder Mitspracherecht geben, will die Islamisierung zurückdrängen, will gender mainstream stoppen, will TTIP und den rest stoppen. Und noch vieles mehr.
    DAS IST A B S O L U T notwendig.
    Machen wir das nicht, ist unser Land
    verloren !

  7. Die AfD ist die einzige Partei in Deutschland, welche sie Wahrheit über den Islam verbreitet!

    VIELEN DANK DAFÜR!

    Jetzt wird allmählich auch der Wahlmichel wach!

    Jede Abartigkeit der Islamisten wird der AfD zukünftig Wahlstimmen bringen!
    Das kann das dämliche Pack der Altparteien der CDU/CSU/SPD/FDP/SED/Grünen noch so viel zetern!
    Mit dem islamkritischen Thema wird die AfD vermutlich bald die absolute Mehrheit in den Parlamenten erreichen, weil die linken Dämlacks keine Koalitionen zulassen!
    Danach werden endlich Rückführungsprogramme durchgeführt!
    Wir sollten inzwischen alles dafür tun, dass Islamisten sich bei uns nicht mehr wohl fühlen und möglichst von alleine wieder abhauen!

  8. #3 Newsflash

    Herr Schuster vom ZdJ ist wohl ein jüdisches Pendant zu Frau Kässmann – völlig realitätsblind. Wenn der ZdJ Antisemiten sucht, dann findert der sie garantiert nicht in der AfD, sondern unter den angeblich so diskriminierten und von ihm verteidigten Moslems, aber auch in der Linkspartei.

    Ähnliches gilt für die Schwulen und Lesben. In die AfD sind zahlreiche Juden und Schwule eingetreten. Auch in meinem Kreisverband gibt es welche. Und die können auch sehr gut begründen, warum sie gerade in der AfD sind!

  9. Warum unterstützen Schule den Islam? Darum steht nach Scharia die Todesstrafe.

  10. In meiner Kollektion exotischer Druckwerke aus mehr oder weniger weit von Deutschland entfernten Gefilden befinden sich einige Broschüren aus Thailand und Laos, die von den dortigen Tourismusbehörden herausgegeben und verteilt werden und in denen der (zahlende) Gast des jeweiligen Landes anhand neckischer Zeichnungen und Erklärungen (Landessprache und Englisch) darauf aufmerksam gemacht wird, worauf er in besagtem Land achten muss, was er darf und was er auf jeden Fall unterlassen soll.

    Ein Großteil der Hinweise bezieht sich auf zwischenmenschliche Kontakte: auf keinen Fall jemanden – auch keine Kinder – an den Kopf fassen (da Sitz der Seele), nicht über sitzende Menschen hinwegsteigen, niemals laut oder gar ausfällig werden, LÄCHELN, LÄCHELN, LÄCHELN!!

    Andere Verhaltenstips betreffen die Religion (Buddhismus) sowie – in Thailand – den König und die königliche Familie. Hier wird auch vom Fremdling unbedingter Respekt erwartet. Auf Buddhastatuen herumzuklettern oder dem Abbild Buddhas die Fußsohlen ( = unreiner Körperteil, da in Berührung mit Straßenkot) entgegenzustrecken – das geht ÜBERHAUPT nicht und kann einem den größten Ärger einbringen. „Hab‘ ich nicht gewußt“ – diese „Entschuldigung“ wird nicht akzeptiert.

    Ich könnte noch etliche weitere Beispiele aus diesen bunten und – auch für den, der diese Länder nicht zum ersten Mal bereist – höchst nützlichen Büchlein bringen. Weshalb ich sie hier erwähne? Nun, ganz einfach: so etwas Ähnliches könnten unsere zuständigen Stellen doch auch herausbringen!

    Nein, nein – nicht etwa für unsere hochwillkommenen ungeladenen Gäste aus solch brutalen Verfolgerstaaten wie Serbien, Albanien, Kamerun, Mazedonien und Tunesien, sondern für unsere eigenen Leute. Ich denke da an eine Art Knigge, also ein Buch mit Hinweisen für das korrekte Verhalten gegenüber bzw. den Umgang mit dieser edlen Klientel.

    Es versteht sich von selbst, dass der Grundtenor eines solchen Werks zu lauten hat:

    Du – Deutscher – bist nichts; dein Gast – Räffjutschie – ist alles!

  11. Seehofer: Union sollte AfD „Zukunftsvision“ entgegensetzen

    Unterdessen schlägt der AfD nach ihrem Bundesparteitag eine Welle der Ablehnung entgegen. CDU-Generalsekretär Peter Tauber sagte in Berlin: „Aus unserer Sicht ist die AfD eine Anti-Deutschland-Partei, weil sie die Werte mit Füßen tritt, die unser Land groß, stark und erfolgreich gemacht haben.“ Die AfD wolle ausgrenzen und selbst entscheiden, wer zur Gesellschaft gehöre.

    http://www.derwesten.de/politik/seehofer-union-sollte-afd-zukunftsvision-entgegensetzen-id11790456.html

    Dieses krankes System hat die ganze Wählerschaft ausgegrenzt. Nicht mal 30% der Wähler hat CDU gewählt. Und Kauder zeigt auf alle Anderen wenn die Probleme eindeutig zu Hause sind.

    Kaiserin Merkel ist am Ende. Sie geht Deals mit Despoten ein. Sie will die ganze Gesellschaft mit TTIP auf dem Kopf stellen. Sie will die Islamisierung Deutschlands.

    Nein. Sie entscheidet im Alleingang nicht weder wer noch was zu Deutschland gehört. Sie entscheidet nicht über Clorhuhn und Ihre Alleinherrschaft wird nicht mehr toleriert.

    Die AfD steht für Bürgernähe, die direkte Demokratie und für Freiheit.

    Der Bundestagswahl 2017 wird Merkel politisch nicht überleben.

  12. AfD – Zwischenzeugnis: Versetzung gefährdet

    Das Land benötigt eine sozial-liberal-konservativ-patriotische Alternative, in der die genannten Stichworte angemessen vertreten sind und fast widerspruchsfrei nebeneinander stehen könnten. Nun hat die AfD, endlich, nach mehr als drei Jahren, ein Teilprogramm beschlossen, in dem nur wenige Punkte angerissen werden, diese auch nicht immer klar kommuniziert werden und nicht deutlich wird, inwieweit diese als Richtschnur für alle gelten soll. Schauen wir uns die erbrachte Leistung einmal etwas genauer an.

    Abtreibung Note 5 –

    Wenn dieser Tage die SPD für ihren Vorstoß, künftig Diebstähle als Ordnungswidrigkeit durchgehen zu lassen, kritisiert wird, so ist es wenig überzeugend, wenn eine Partei, die zur nachlassenden Rechtstreue der Politik eine Alternative sein will, in der Abtreibung nicht einmal die ansprochene Deliktumschreibung sehen will. Ein bisschen mehr Beratung, ein wenig mehr gutes Zureden, etwas weniger Schlachten – das würde fast jeder “Naturfreund” (Oköpaxer) unterschreiben, mit Ausnahme der Hardcore-Fötentöten-Fraktion http://www.campodecriptana.de/blog/2013/08/17/1957.html#comment-304812

  13. ES IST HOCHVERRAT, MICHAEL!
    Früher wurde man dafür ohne viel Federlesens an eine Wand gestellt, um Bekanntschaft mit schnellem Blei zu machen.
    Die Frage des Souveränns ist jetzt nur noch, ob unsere Gefängnisse ausreichend groß sind für die vielen Lebenslänglichen, nachdem das schnelle Blei für solche Sauereien abgeschafft wurde!!! Vielen Dank für die klaren Worte von ISAFER!!!

  14. Bravo Herr Stürzenberger!!!
    Warum machen Sie nicht auch Politik,sie können eintretten zu AFD.

  15. Sie können ein Dialog führen mit Mazyek,und austreiben ihn aus Deutschland!!!

  16. Ich kann den Schmunzius nicht mehr hören!

    Verfassungsfeindlich ist hier niemand, da wir keine Verfassung haben.

    Grundgesetzfeindlich, d.h. gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung der BRD gerichtet, ist

    1. in erster Linie die amtierende BRD-Regierung, da sie geltendes Recht nach Gutdünken und zum Nachteil des Souveräns (= des deutschen Volkes) außer Kraft setzt;
    3. nochmal die BRD-REgierung, da sie Menschen kriminalisiert, die diesem rechtswidrigen Kurs nicht folgen wollen;
    2. der Islam, da er sich als politische Ideologie nicht auf die Religionsfreiheit berufen kann.

    Und das war’s dann auch schon. Dieses verblödende Wort „verfassungsfeindlich“ geht mir dermaßen auf den Senkel, dass ist ko..en könnte. Wo ist denn die frei gewählte Verfassung des deutschen Volkes?

  17. Das ganze ist purer Bullshit.

    „Der Islam gehört nicht zur BRD“ und dann wird der zweite Teil des Satzes vergessen, bei allen. Die AfD sagt ja weiter „aber die Moslems gehören zur BRD“ und dann kommen Bedingungen, die in der Praxis nicht durchsetzbar / kontrollierbar sind.

    Was passiert denn, wenn demnächst 20 Millionen Moslems die BRD entreichern? Oder 40 Millionen?

    Was passiert denn überall, wo Moslems zu finden sind? Die Nicht-Moslems haben dann ein Problem und der „unpolitische“ Islam wird überall politisch, vom Rand des Pazifik nach Zentralasien um Rand des Atlantik.

    Es ist daher Betrug / Scharlatanerie / Augenwischerei, wenn man „den Islam“ nicht will, aber die Träger des Islam, die sind willkommen. Wenn hier 40 Millionen Moslems und 40 Millionen Ungläubige, die dann längst nicht alle Deutsche sind, leben, dann ist das nicht mehr ein Land der Deutschen, selbst wenn es 40 Millionen unpolitische Moslems sind.

  18. Das eigentlich Schlimme an der ganzen Thematik ist ja nicht, daß das Verrätergesindel in Berlin und in den Redaktionen der Lügen-Medien nicht über die satanische Kopfabschneidersekte informiert ist, sondern die Tatsache, DASS sie darüber informiert ist und die Bevölkerung wider besseres Wissen jahrzehntelang über den Mordkult täuscht und kackdreist belügt!

  19. Gibt es demnächst 2435 (plus)Fatwas gegen die AfD-Freunde?

    Nur die NEUEN Schußwesten helfen gegen die kleinkalibrige Hochgeschwindigkeitsmunition!!!

  20. Gewerkschaftsfutzi lallt rum (am 1.Mai)

    Unfassbar verstörendes Video(!) Der vollständige Mitschnitt vom Vorredner der gestrigen abgebrochenen DGB-Kundgebung in Zwickau, der auf der Bühne komplett den Verstand verliert:

    „DIESES PACK!!! WIR LASSEN UNS VON EUCH DIE KRITIK AN DEN HERRSCHENDEN ZUSTÄNDEN NICHT ANHÄNGEN!! Nicht von euch… UND WIR STEHEN HIER, WEIL ES UNSERE 1.MAI-FEIER IST …ganz ruhig, ganz ruhig, wir halten das hier aus! Jaja, lasst die mal pfeifen, Nazis raus“!

    Kein anderes Video hat den offenbaren Kontaktverlust zum eigenen Volk jemals so deutlich und zutiefst verstörend gezeigt, wie dieses – in dem Gewerkschafter die eigenen, anfangs noch völlig ruhigen Teilnehmer hysterisch und kreischend als Pack und Nazis beschimpfen, nur weil diese wagen ihren Unmut zu äußern. UND DER BUNDESJUSTIZMINISTER steht daneben!

    Solche Zustände hat es vermutlich nicht einmal in der DDR gegeben…
    Ich wunder mich immer noch, dass keiner diesen Typen von der Bühne geholt hat!

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=69&v=tYlXhYGS7M0

  21. BOYKOTT!

    Keine amerikanischen Waren, Güter oder Dienstleistungen mehr kaufen.

    Die Amis wollen uns über den Tisch ziehen.

    Die Amis sind seit gut 70 Jahre unsere Besatzer .. Sie sind nicht unsere Freunde.. Sie waren es NIE!

    Sagt NEIN zu Ami-Firmen:
    Starbucks,
    McDonalds,
    Ford,
    Exxon,
    Burger-King,
    IBM,
    Opel,
    Procter & Gamble,
    UPS,
    CocaCola,
    GE,
    Douglas,
    Manpower Group,
    Johnson Controls
    u.v.a…

    (Wie viel bekommt Merkel für ihren Verrat?)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    EU-US-Freihandelsabkommen:

    Merkel will TTIP unverzüglich abschließen, Seehofer droht mit Veto

    Während Bundeskanzlerin Angela Merkel weiter auf einen zügigen Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP drängt, droht CSU-Chef Horst Seehofer wegen „mangelnder Transparenz“ mit einem Veto gegen den Vertrag.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht auch nach den „TTIP Leaks“ unverändert auf einen raschen Erfolg der Verhandlungen zwischen EU und USA. „Wir halten den zügigen Abschluss eines ehrgeizigen Abkommens für sehr wichtig“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Dies sei „einhellige Meinung“ der gesamten Regierung. Die Kanzlerin habe ihre Position bereits beim jüngsten Besuch von US-Präsident Barack Obama bei der Hannover Messe deutlich gemacht.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-US-Freihandelsabkommen-Merkel-will-TTIP-unverzueglich-abschliessen-Seehofer-droht-mit-Veto-3195313.html

  22. Kulturelle Kulturbereicherung durch Asylschmarotzer ohne Ende:

    Syrer beschimpft auf arabisch „Schweinesser“ – Iraker schreitet ein

    Stuttgart-Bad Cannstatt. Die Globalisierung macht es möglich: Selbst wer hierzulande in der Straßenbahn auf arabisch flucht und zetert, darf nicht mehr damit rechnen, von keinem verstanden zu werden. So musste sich am Sonntagabend ein syrischer Muslim mit einem irakischen Christen handgreiflich auseinandersetzen, weil sich der Syrer, so die Stuttgarter Polizei „offenbar lautstark in arabischer Sprache darüber echauffierte, mit christlichen Schweinessern in der Stadtbahn fahren zu müssen“.

    Beide Männer leben in Stuttgart als Flüchtlinge, beide verstehen arabisch. Und so beschwerte sich der 35-jährige Iraker beim 28-jährigen Syrer über dessen beleidigende Äußerungen in der U14. Offenbar soll der ältere dem jüngeren im Verlauf des Streits mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen und ihn später noch bei einer Rangelei mit der Faust getroffen haben. Als die Polizei den Iraker an der Stadtbahnhaltestelle Wilhelma am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr vorläufig festgenommen haben, wies der Syrer, so ein Polizeisprecher gegenüber PZ-news, „keine offensichtlichen Verletzungen“ auf. Dennoch werde wegen Körperverletzung ermittelt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Syrer-beschimpft-auf-arabisch-Schweinesser-Iraker-schreitet-ein-_arid,1095329.html

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  23. Weitere kulturelle Kulturbereicherung durch Asylschmarotzer:

    Exhibitionist treibt in Wimsheim sein Unwesen

    Wimsheim. Eine 56-jährige Frau ist am Samstagnachmittag um 15 Uhr von einem Exhibitionisten in Wimsheim belästigt worden. Der Unbekannte stand mit heruntergelassener Hose auf dem Gehweg der Wenntalstraße und manipulierte an seinem Geschlechtsteil.

    Obwohl die Anwohnerin laut rief, ließ sich der Mann zunächst nicht davon abbringen, kurz darauf entfernte er sich schließlich in Richtung Turnhalle. Der gesuchte Mann ist etwa 30-35 Jahre alt, ungefähr 1,85 Meter groß und schlank. Er trug keinen Bart, hatte dunkle Augen und die Hautfarbe seines schmalen Gesichts hatte einen dunklen Teint. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Jeanshose und einem grau-melierten Kapuzenpulli bekleidet. Seine Turnschuhe hatten weiße Sohlen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 07041/9693-0 mit dem Polizeirevier Mühlacker in Verbindung zu setzen.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Exhibitionist-treibt-in-Wimsheim-sein-Unwesen-_arid,1095388.html

  24. Michael ist einer von ca. einem Dutzend die in Buntland Klartext reden!

    Das ist für mich nachvollziehbar… was mich jedoch irritiert sind selbst in JF-Youtube-Interviews aus Stuttgart Passagen von hochrangigen AfD-Funktionären die völligen Blödsinn hart am Rand der Mainstream-Politiker erzählen!!!

  25. Is ja schon gut! Michael ist sonst schon sehr präzise. Er hat eben die einige Bayern und Württemberger mit den Preußen verwechselt.
    Kommt vor als Bayer und ist verziehen, findet ISAFER!!!

  26. Ich hatte diese Frage schon in verschiedenen Foren gestellt und niemals eine Antwort bekommen; was zum Teufel noch einmal, ist denn so geil am Islam, daß alle, Politiker der Systemparteien, Medien, die katholische und erst Recht die evangelische Kirche, Schwulenverbände usw. diese Schweinereligion (liebes Schwein, wollte Dich nicht beleidigen …)die doch eigentlich vielmehr eine Vorschrift darstellt, wie man zu leben hat, hofieren ???
    Der Islam gehört niemals zu Deutschland und es ist schon schlimm genug, daß es in Europa Gebiete gibt, in denen er sich seit zig Jahren festgesetzt hat.
    Haut ab, verpißt euch !!! Wir brauchen einen neuen Karl Martell !

  27. #6 SV (02. Mai 2016 16:46)
    @byzanz Es ist schön zu sehen, dass deine Stimme nicht mehr allein hallt, dass Millionen von Patrioten Stellung beziehen und dir Rückendeckung geben. Ich danke Dir!
    #############################################
    Das hätte ich nicht liebevoller ausdrücken können! EINVERSTANDEN!!!

  28. Leuten wie Stürzenberger, Mannheimer, nicht wenigen Exmuslimen wie z. B. Sabatina James und vielen anderen ist zu verdanken, dass sich die Wahrheit über den Islam, über die Gefährlichkeit, Menschen- und Lebensverachtung des Islams, unaufhaltbar immer stärker Bahn bricht.

    Dafür in regelmäßigen Abständen immer wieder ein großes Danke, Danke, Danke!!!

    Weiter so, weiter so, weiter so!

    Noch haben wir eine Chance. Die muss genutzt werden! Schnell!

    Und da der Islam aus bekannten Gründen nicht reformierbar ist, kann das Endziel nur ISLAMVERBOT lauten.

    Es gibt genug andere Probleme, den Islam kann sich keine halbwegs normale Gesellschaft, kein Volk leisten. Es sein denn, es will in Chaos, Gewalt und Krieg enden.

    Mit der AfD gibt es jetzt Leute in immer mehr Parlamenten, die dies verstanden haben. Unterstützen wir sie!!!

  29. @Freya

    Diese ganze Menge an muslimischen Verbänden braucht hier kein Mensch !
    Das sich Leute gegen die wenden, ist nur Rechtens !
    Was tun die eigentlich den ganzen lieben langen Tag wenn die morgens auf „Arbeit“ gehen ???

    Über neue Forderungen nachdenken, wie sie von den verhaßten „Ungläubigen“ noch mehr Kohle abfassen können ???

    Wenn die Charakter hätten, dürften die keinen Cent, keinen Bissen Brot usw. von uns nehmen dürfen …

    Die sind alle strohdoof, aber eines muß m,an denen lassen, selbst der dümmste Neger kan ständig sein nagelneues Smartphon bedienen …

  30. #3 Newsflash

    Diskussionen und teilweise heftige Kritik löste das neue AfD-Programm beim Zentralrat der Juden und beim Lesben- und Schwulenverband aus,
    ———————–

    Ist denen noch zu helfen?

    Da scheint der Haß auf uns grenzenlos zu sein.

  31. Räuberduo überfiel Münzenmesse – Zeugenaufruf

    Aus persönlicher Bekanntschaft mit einem Bestohlenen:
    1. Es waren NAFRIS
    2. Einer ist in Krankenhaus mit gebrochenen Gesicht, der andere weniger verletzt.

    Nürnberg (ots) – Wie berichtet (Meldung 785 vom 25.04.2016) sollenzwei Männer (18 und 23) am Sonntagvormittag (24.04.2016) im StadtteilGartenstadt den Aussteller (79) einer Münzenmesse überfallen haben. Ein Richter am Nürnberg erließ gegen beide Haftbefehl. Die Polizei sucht weitere Zeugen.
    Zur fraglichen Zeit fand im Gesellschaftshaus Am Buchenschlag eine Münzenmesse mit zahlreichen Ausstellern statt. Gegen 12:15 Uhr betraten zwei Männer, vermummt mit Sturmhauben, die Ausstellungshalle. Mit vorgehaltenen Messern nahmen sie sich vom Stand eines Ausstellers (79) mehrere Münzalben im Wert von rund 30.000 Euro. Bei dem Versuch zu flüchten, hielten zwei Männer geistesgegenwärtig die Tür von außen zu. Besucher und Aussteller überwältigten die mutmaßlichen Räuber.
    Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nahmen die Tatverdächtigen fest. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken traf erste Maßnahmen vor Ort und sicherte Spuren. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Raubkommissariat der Nürnberger Kripo. Inzwischen gehen die Beamten davon aus, dass im näheren Umfeld der Ausstellungshalle ein Pkw möglicherweise mit Berliner Kennzeichen gestanden haben muss. Des Weiteren steht die Identität der beiden Männer, welche die Tür zugehalten haben, nicht fest.
    Zeugen, die Beobachtungen hinsichtlich des Fahrzeuges der Tatverdächtigen gemacht haben bzw. die zwei bislang unbekannten Männer, die die Flucht des mutmaßlichen Räuberduos verhindert haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

  32. #23 Freya

    Wenn man Heiko zum „Maasstab“ machen wollte, würde auch dieser zugesoffene Genosse einen unheimlich guten Justizminister des bodenlos idiotischen und verräterischen Merkelregimes abgeben. Heiko war sichtlich stolz auf seinen hochprozentigen Freund.

  33. Brandaktueller Kommentar von Michael, auch die 90 überwachten Moscheen hat er bereits drin. :)))

    Hier kommt übrigens der neueste Knüller. Es gibt nicht nur, huhu, Maaßen, „Hinterhofmoscheen“, sondern offensichtlich auch „Hinterhofreisebüros“. Nützlich, wenn man Sikh-Tempel bombardieren will:

    … seien die beiden Jugendlichen aus Gelsenkirchen und Essen oft zum Beten in ein Reisebüro in Rheinhausen gegangen. Dort hätten sie sich radikalisiert.

    Reisebüro-Inhaber Hasan Celenkstehe laut Polizei in Verdacht, ein selbsternannter Imam mit guten Kontakten in die salafistische Szene bis nach Syrien zu sein. (…) Gegenüber den Fernsehreportern gibt er an, weder Yussuf T. noch Mohammed B. zu kennen – zu viele Menschen gingen bei ihm ein und aus. Auf nur so viel lässt er sich im Interview ein: „Ich unterrichte Arabisch und lese mit den Jungs den Koran. Mehr nicht.“ (…)

    Die Duisburger Polizei bestätigt auf Nachfrage, dass der Staatsschutz das Reisebüro von Hasan Celenk beobachtet. „Wir haben das Büro seit längerer Zeit im Blick und dort auch schon öfter Gefährderansprachen durchgeführt „, sagt eine Sprecherin.

    Soso. Gefährderansprachen und „beobachten“. Also ich kannte Reisebüros bisher eher anders. Und der Jägermeister samt seiner Oberhanni haben mal wieder vollversagt:

    Trotzdem sind die 16-Jährigen anscheinend durchs Präventionsnetz gerutscht: Wie sich im weiteren Verlauf der Ermittlungen herausstellte, wurde Yussuf T. schon seit 2014 im Präventionsprogramm „Wegweiser“ des Landes gegen gewaltbereiten Salafismus betreut. Weil er sich offensichtlich radikalisiert hatte und immer wieder mit verherrlichenden Bemerkungen über den Islamischen Staat (IS) auffiel, hatte sich die Leitung seiner Gelsenkirchener Realschule an den NRW-Verfassungsschutz gewandt.

    „Durchgerutscht“ sind also die islamischen Bomber. Überall bekannt, aber „durchgerutscht“. Durchgeknallt nenne ich einen solchen Verfassungsschutz, der da nicht handelt. Und noch was: Wo Moslems sind, ist Terror. Auch im Reisebüro. Immer und überall.Jeder Moslem ist ein Islamvektor. RAUS!

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sikh-tempelbomber-sollen-sich-in-duisburg-radikalisiert-haben-id11789714.html

  34. Ja genau, der Islam gehört nicht zu Deutschland. Ebenso der Buddhismus, Hinduismus, Shintoismus und Vodoo ! Und beim Essen furzt man nicht. Mir fallen noch tausend weitere Dinge ein, die nicht zu Deutschland gehören. Aber was ist damit gewonnen ??
    Wir sollten lieber formulieren, was auf jedenfall zu Deutschland gehört ! So wird ein Schuh daraus !

  35. Landesamt für Flüchtlinge: Berlin muss insgesamt 42 Millionen Euro Miete zahlen | Berliner Zeitung

    Das neue Landesamt für Flüchtlinge soll am 1. August in Charlottenburg öffnen.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/landesamt-fuer-fluechtlinge-berlin-muss-insgesamt-42-millionen-euro-miete-zahlen-23992488

    Kosten Kosten Kosten

    19-Jährige von afghanischem Asylbewerber in Birkenfeld belästigt – Nachricht en aus dem Enzkreis und dem Landkreis Calw

    Birkenfeld. Eine 19-jährige Frau ist am Freitag in einem Discounter an der Karl-Kircher-Straße in Birkenfeld von einem afghanischen Asylbewerber …

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-19-Jaehrige-von-afghanischem-Asylbewerber-in-Birkenfeld-belaestigt-_arid,1095372.html

  36. AfD macht Wellen

    Parteien: Landtagspräsident: AfD stellt sich gegen die Verfassung

    Schleswig-Holsteins Landtagspräsident Klaus Schlie hat die Beschlüsse der rechtskonservativen AfD vom Wochenende scharf kritisiert.

    http://www.shz.de/regionales/newsticker-nord/landtagspraesident-afd-stellt-sich-gegen-die-verfassung-id13592746.html

    Familienministerin Schwesig: AfD will die Rolle rückwärts für Frauen

    Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) kritisiert die Familienpolitik der AfD und zerpflückt deren Parteiprogramm – das Fazit: Die Rechtspopulisten…

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Familienministerin-Schwesig-AfD-will-die-Rolle-rueckwaerts-fuer-Frauen

  37. Ich wüßte nicht daß sich ein Deutscher in der Geschichte um den Islam bemüht hat oder in irgend einer Form sich im islamischen Raum in Verbindung mit islamischer Kultur hervor getan hat. Deshalb mutet es schon seltsam an wenn uns Politiker erklären wollen, daß der Islam zu Deutschland gehören soll. Ich wüßte auch keinen Grund wieso? Der Islam hat in der Vergangenheit nicht zu Deutschland gehört und ich wüßte auch nicht wieso der Islam in Zukunft zu Deutschland gehören soll?! Die AfD hat uns jetzt wenigstens dazu die Möglichkeit gegeben darüber ein Wort mit zu reden. Bisher wurden wir von niemandem gefragt.

  38. Asylanten Migranten

    Schlägerei unter Asylbewerbern in Tegernsee

    Mit der Blechstange schlugen mehrere Iraner in der Tegernseer Turnhalleauf einen Pakistani ein. Offensichtlich war der Mann vorher betrunken über einen Spind gestolpert.

    http://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/tegernsee-ort29547/schlaegerei-unter-asylbewerbern-tegernsee-6365236.html

    Brand in Flüchtlingsunterkunft Herxheim: Verdächtige wieder auf freiem Fuß

    Der dringende Tatverdacht gegen die 23 und 32 Jahre alten Männer bestehe aber weiter.

    http://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-Herxheim-Verdaechtige-wieder-auf-freiem-Fuss-_arid,188917.html

  39. Übrigens…ICH habe bei der Staatsanwaltschaft in einer großen Stadt in RLP im Jahr 2015 STRAFANZEIGE gegen den KORAN gestellt mit Verbotsantrag… wurde erwartungsgemäß von der politisch weisungsgebundenen, föderal aufgestellten Beamten im Dienst des Staates abgeschmettert…

    …interessant war zu sehen wie ein paar Monate danach dieselben Herren der Staatsanwaltschaft bei einer vom Oberbürgermeister mit den muslimischen Verbänden propagierten „Vereinbarung“ bei einer Einladung im Festsaal der Stadt anwesend waren!

    Preisfrage: was macht die STAATSANWALTSCHAFT bei einer politischen Veranstaltung des sozialistischen Oberbürgermeisters wo dieser eine „Vereinbarung“ mit den Moslems, besser gesagt den muslimischen Verbänden eingeht?

    Die Antwort ist Kritikern der gefährlichsten Ideologie auf diesem Planeten klar: der STAAT kollaboriert mit dem ISLAM… Appeaser und Volksverräter und natürlich die unmittelbaren GEGNER der Islamkritiker…

    Ich schreibe diese Zeilen um dem weniger Erfahrenen die Zusammenhänge und die massive Bedrohung jedes „Kritikers“ klar zu machen…(und nicht zur Selbstdarstellung).

  40. Der Euro brachte Frieden und Wohlstand, Teil 367/05/2016:

    http://www.welt.de/finanzen/versicherungen/article154957035/Die-endgueltige-Bankrotterklaerung-der-Lebensversicherung.html

    Die endgültige Bankrotterklärung der Lebensversicherung

    Die klassische Lebensversicherung steht kurz vor dem Aus: Der Gesetzgeber will, dass der Garantiezins unter ein Prozent sinkt. Für Neukunden wäre sie dann keine Option mehr. Die Branche ist in Panik.

    Der Euro war einst das Gründungsthema der AfD, es sollte in den kommenden Wahlkämpfe den Blockparteien der Nationalen Front um die ungeschächteten Ohren geschlagen werden!

  41. Genau: Die AfD will ja nur daß die Politiker die Verfassung achten und durchsetzen. So daß Religionsfreiheit nicht über alles geht um über die Religionsfreiheit unsere Grundrechte auszuhebeln. Das tut der politische Islam nämlich. Deshalb muß der Islam in die Schranken verwiesen werden.

  42. #47 media-watch (02. Mai 2016 17:54)

    Moltke hat den Türken mal gezeigt wie rum man ein Gewehr hält. Zählt das?

  43. Schleichende EU-Beitritt durch die Hintertür

    Geplante Reiseerleichterungen für die Türkei: Notfalls doch wieder mit Visum

    Mittwoch fällt die Vorentscheidung, ob die Türkei die versprochene Visafreiheit erhalten soll – als Gegenleistung für den Flüchtlingspakt. Vollständig trauen die Europäer den Türken wohl nicht. Denn die Reiseerleichterungen sollen notfalls wieder zurückgenommen werden können.

    http://www.tagesschau.de/ausland/eu-visa-tuerkei-101.html

  44. Es reicht!!!!!

    das Islam haengt mir mittlerweile am Hals heraus…

    ganz Europa beschaeftigt sich die ganze Zeit NUR mit dem Islam

    wir haben keine Zeit für unsere eigene Angelegenheiten und Probleme, weil die Invasoren alle unsere Ressourcen und freie und nicht-freie Valenzen allein für sich beanspruchen!!!

    wo leben wir eigentlich ??? kann man dieses Kontinent noch Europa nennen?

    wozu das viele Herumgerede, Analysieren und Tagung und Beratung, und Erklaerungen, usw.???

    ALLES ist um das Islam herum kristallklar… für ALLE „Ost“- und Südost-Europaer aus EIGENER und DIREKTER historischer Erfahrung… (über die Nah-Ost-Christen gar nicht erst gesprochen)

    man haette nur die Völker jenseits von Wien rechtzeitig fragen sollen… oder wenigstens deren Ratschlaege befolgen sollen…

    aber die Westener sind ja soooooo siebenmalklug und aach so moralisch und zivilisatorisch überlegen…
    nun müssen sie ihr Süppchen selber auslöffeln, weil wir diesmal nicht mitmachen wollen…

    und jetzt staunen sie verwundert, wo das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist,was los ist ?

    DAS ist die Tragödie von Europa!!!! ich könnte vor Verzweifelung brüllen

    die unsaegliche Hochmut und Überheblichkeit der West-Europaer den christlichen Ost-Mitteleuropaern gegenüber… und das tut uns weh… wir haetten euch KOSTENLOS und rechtzeitig aufklaeren können…

  45. #48 Freya-

    Tillschneider, der mir bisher nur oberflächlich bekannt war, hat in der Afd hoffentlich bald noch wesentlich mehr mitzureden als bisher. Sein Klartext, natürlich auch, weil er genau weiß, womit man es beim Islam zu tun hat, ist einfach nur vorbildlich und wohltuend.

    Herr Tillschneider, weiter so! Hoffentlich bald an viel einflussreicherer Stelle!

  46. Deutliche Worte Herr Stürzenberger, volle Unterstützung!

    In Bezug auf „Religionsfreiheit“ sollte aber noch ein Punkt deutlicher heraus gearbeitet werden:

    Diese sogenannte Religionsfreiheit bedeutet nicht nur Freiheit (also unter Berücksichtigung des GG) für eine Religion, sondern auch die Freiheit vor einer oder allen Religionen.

    Sprich, solange es keine Möglichkeit gibt für Muslime ohne Verfolgung oder gar Tötungsgebot aus dem Islam allgemein oder speziell einer Glaubensrichtung innerhalb des Islams auszutreten, kann sich die jeweilige Glaubensausrichtung eben genau nicht auf die „Religionsfreiheit“ berufen!

    Also dürften nur Religionen in Deutschland anerkannt werden, die ihren Mitgliedern uneingeschränkt den Austritt zu jeder Zeit erlauben und keinen Einfluss auf Familien ausüben, die Ausgetretenen egal wie zu ächten. Sondern ganz im Gegenteil, die Freiheit die Religion zu verlassen stets betonen und dafür auch im Zweifelsfall streiten.

    Das ist streng genommen eine Vorleistung die jede Religion zuerst erbringen muss, um überhaupt sich in Deutschland auf die sogenannte Religionsfreiheit berufen zu können!

  47. Wenn ich Maas lese, brauche ich Eimer. Viele!

    Das Thema ist in den Medien angekommen, je mehr sie schreien, umso besser. Mit jedem weiteren Interview wird Herr Maas den Untergang seiner Partei beschleunigen, die niemand ernst nimmt. Man muss sich das vorstellen: der Loser aus Saarbrücken wird zum Hoffnungsträger der sterbenden Partei.

  48. Es ist ein handfester Skandal!

    Heute morgen wurde eine AfD-Kollegin aus Offenbach, die als freiberufliche Lehrerin tätig ist, vor Unterrichtsbeginn zur Schulleitung zitiert.
    Man teilte ihr mit, dass man Sie einstweilig nicht mehr engagieren könne, „um den friedlichen und toleranten Schulbetrieb weiterhin gewährleisten zu können.“ Dies sehe man durch ihre Lehrtätigkeit „leider in Gefahr.“
    Sie vertrete eine Partei, welche sich klar gegen die Religionsfreiheit entschieden hätte. (Was offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht, aber das scheint der Schulleitung egal zu sein.)
    Dies ließe sich nicht mit den Leitlinien der Schule vereinbaren und könne, nicht nur bei den Kollegen und Schülern, sondern auch bei den Eltern zu Konflikten im Umgang führen, welche man der Kollegin nicht zumuten möchte.
    Es ginge hier nicht um ihre Person, auch nicht um ihre Arbeit, sondern nur um eine Vorsorgemaßnahme, um das friedliche Miteinander nicht zu gefährden.
    Dies ist nicht der erste Fall.
    Es gibt viele AfD-Mitglieder, die durch ihre engagierte Tätigkleit in der Partei ihren Job bereits verloren haben oder täglich unter Druck stehen.
    Wir fragen uns, wie das in einem doch angeblich freien, demokratischen Land möglich ist. Solch ein Verhalten kennt man sonst nur aus Unrechtsregimen und Diktaturen.
    Was sagen die Vertreter anderer Parteien dazu?

    https://www.facebook.com/222005461272345/photos/a.222023401270551.1073741828.222005461272345/710318159107737/?type=3

  49. Heute Abend auf PHOENIX ab 22.15

    „Die gespaltene Nation? Streit um Flüchtlinge, Islam und Europa“

    Mit

    – Thilo Sarrazin (Autor)
    – Jakob Augstein (Publizist)

  50. Die CDU zeigt mal wieder volle Härte, setzt zum Sprung an und landet als Kretschis Bettvorleger

    „Teile der CDU hatten ein Vollverschleierungsverbot samt Androhung strafrechtlicher Konsequenzen gefordert, aber nicht erhalten. Dafür gibt es einen Hinweis, dass diese Art der Kleidung nicht erwünscht ist“

    dudud sich in die Luft jagen ist auch voll unerwünscht du, ich hoffe lieber Terrorist du hast dafür Verständniss, das gefährdet nämlich die Integration, das wäre voll uncool du

    Waschlappen allesamt

  51. #63 SV (02. Mai 2016 18:08)

    FAZ exklusiv: Maas wirft AfD Eingriff in die Religionsfreiheit vor

    *Gähn* Das Maasmännchen langweilt. Wenn ich jetzt dem germanischen Götterglauben anhänge, kann ich auch mit Hinweis auf die Religionsfreiheit Schimmeln mit einer Bronzeaxt in Eichenhainen den Schädel einschlagen, weil meine Religion Pferdeopfer verlangt? Wenn nicht: Wieso nicht? Mohammedaner dürfen in Deutschland zu ihrem Tieropferfest auch Tieropfer bringen.

    Wenn ich möchte, daß ich nach dem Tod samt Hausrat in einem brennenden Boot auf die Ostsee, den Bodensee, die Eidertalsperre oder den Baldeneysee geschickt werde – warum darf ich das nicht? Mohammedaner dürfen doch auch mohammedanisch mit Waschen, körperöffnungen ausstopfen und in Laken eingewickelt in Deutschland vergraben werden.

    Religionsfreiheit! *Stampf* Will auch!

    Merkst was, Justizministerlachpappe?

  52. #28 Freya (02.Mai 2016 17:26)

    Ach Gottchen…der Ärmste.
    (IO)

    Und dann noch diese weinerliche Frage:“Frau Petry,warum hassen Sie uns Muslime?“ *plärr*
    Widerlich!

    Herr Mazyek,warum hassen Sie die Christen?
    Warum hassen Sie die Juden?
    Die Hindus
    Die Buddddhisten
    Die Atheisten
    Die Apostaten
    Die Frauen
    Die Homosexuellen
    Die Demokratie
    …(Kann beliebig fortgesetzt werden)

    Warum,Herr Mazyek?
    Warum???

  53. http://www.gaystream.info/#!Was-der-AfDParteitag-mit-Homosexuellen-zu-tun-hat/cjds/572717180cf228cf6d4f828d
    AUS GAYSTREAM ZITIERT:
    Jens Riedel
    Die Islam-Debatte ist überfällig. Der AfD gebührt der Verdienst, unangenehme Themen auf die Agenda zu bringen, die die etablierten Parteien totschweigen. Und zwar egal, welche Meinung man dazu haben mag, und zu welchem Ergebnis die gesellschaftliche Debatte kommt. Auch Schwulsein war mal tabu. Wer vor vielleicht 30 Jahren zuerst offen darüber gesprochen hat, wurde geächtet. Genauso haut man heute auf die AfD: nicht wegen ihrer Positionen, sondern weil sie die Parteien zwingt, sich mit Themen zu beschäftigen, die sie unter den Teppich kehren wollen. Natürlich ist das unbequem! Erinnert ihr euch noch an Ende 2014, als die Diskussion hierzu erstmals öffentlich eingefordert wurde? Das sei doch nur eine „angebliche Islamisierung“. – Auch wenn ihr manche Positionen der AfD nicht teilt, sie das ganze Gender-Gaga-Theater nicht will: Die AfD tritt am klarsten für individuelle Freiheitsrechte ein, die unsere moderne westliche Welt ausmachen, und die offenes Schwulsein überhaupt möglich machen.
    **********************************************
    DER JUNGE MANN HAT’S KAPIERT!
    UND ZWAR DALLI-DALLI
    H.R
    😆

  54. #20 Marcus Junge (02. Mai 2016 17:07)

    Das ganze ist purer Bullshit.

    „Der Islam gehört nicht zur BRD“ und dann wird der zweite Teil des Satzes vergessen, bei allen. Die AfD sagt ja weiter „aber die Moslems gehören zur BRD“ und dann kommen Bedingungen, die in der Praxis nicht durchsetzbar / kontrollierbar sind.
    —————-
    Als AfD-Mitglied muss ich Dir Recht geben. Das ist ein inkonsequenter Eiertanz! Der einzig konsequente Weg wäre es dem Islam den Regionsstatus abzuerkennen um in anschließend dann als krimnelle Vereinigung – völlig legal – bekämpfen zu können!

    Aber immerhin – der erste Schritt, nämlich die grundsätzliche Islamkritik überhaupt, ist getan. Und das wäre vor einem Jahr in der AfD so noch nicht mehrheitsfähig gewesen! Nun müssen die Mitglieder das erst mal alle verdauen bevor an der nächsten Eskalationsstufe gearbeitet werden kann!

  55. Scheiß-Religionen!In deren Name ist schon zu viel Unheil über die Menschen gekommen.Wenn überhaupt „offizielle“ Religion in Deutschland dann aber nicht den nach immer mehr Einfluß strebende Islam…dann lieber die Kirche die hier wenigstens keinen nachhaltigen Unheil anrichten kann.Aber leider sabbern die Pfaffen auch schon der Friedensreligion hinterher.

  56. @ #26 Templer (02. Mai 2016 17:23)

    Liebe Frauen,

    Ihr seid viel zu nachsichtig.
    Haut solchen Sittenstrolchen mit Schirm oder Luftpumpe auf Pfoten und Schwanz. Der Unhold wünschte sich – bis an sein Lebensende – er hätte sein Teil nie öffentlich ausgepackt…

    Mit kämpferischem Gruß

    Frau, 63 J.

    P.S.
    Ich gehe wohl in Zukunft nur noch mit Rohrzange aus dem Haus: Aber natürlich nur für Notwehrzwecke!

    +++++++++++++++++++++++

    Der Witwenmord(Opfer Ingrid Amtenbrink, 67) vom Himmelfahrts-/Vatertag 2009
    ist immernoch nicht aufgeklärt.
    Vielleicht war es ja ein Täter aus dem Orient(inkl. Arabien, Indien u. Hindukusch) oder Afrika u. er ist längst abgehauen.

    Sa., 27.02.2016
    Deutschlandweit bekannter Profiler untersucht den ungeklärten Mord an Ingrid Amtenbrink Petermann ermittelt
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/2284881-Deutschlandweit-bekannter-Profiler-untersucht-den-ungeklaerten-Mord-an-Ingrid-Amtenbrink-Petermann-ermittelt

  57. #73 Babieca (02. Mai 2016 18:23)

    Dem Germanenhäuptling gab man seine Lieblingsfrau mit ins Grab…

  58. #20 Marcus Junge (02. Mai 2016 17:07)

    „„Der Islam gehört nicht zur BRD“ und dann wird der zweite Teil des Satzes vergessen, bei allen. Die AfD sagt ja weiter „aber die Moslems gehören zur BRD“ und dann kommen Bedingungen, die in der Praxis nicht durchsetzbar / kontrollierbar sind.

    Was passiert denn, wenn demnächst 20 Millionen Moslems die BRD entreichern? Oder 40 Millionen?“

    Das Wertesystem einer Minderheit ließe sich theoretisch konservieren. Dann wäre aber eine knallharte Diktatur Bedingung.

    „Es ist daher Betrug / Scharlatanerie / Augenwischerei, wenn man „den Islam“ nicht will, aber die Träger des Islam, die sind willkommen.“

    Mal angenommen, jemand geht in die mieseste Hafenkaschemme an seinem Ort, lädt jede Menge Gäste in sein Haus ein. Und piesackt diese Leute dann mit einem ganzen Katalog von Vorschriften: Keine unanständigen Zoten, kein Alkohol, ordentliche Tischmanieren usw.. Jemand, der so etwas tut, ist eine Mischung aus einem Trottel und einem Lumpen, der keine Achtung vor den unterschiedlichen Bräuchen grundverschiedener Gruppen besitzt.

    „Wenn hier 40 Millionen Moslems und 40 Millionen Ungläubige, die dann längst nicht alle Deutsche sind, leben, dann ist das nicht mehr ein Land der Deutschen, selbst wenn es 40 Millionen unpolitische Moslems sind.“

    Wenn grundverschiedene Völker/Rassen auf einem Gebiet zusammengepfercht werden, kann das niemals gut gehen. Ersetzte man die Mohammedaner mit nichtmohammedanischen Orientalen, christlichen Negern und Latinos, sähe das Szenario auch nicht besser aus.

  59. Und ausserdem dürfte überhaupt kein „Halal-Fleisch“ (nach islamischen Recht und gegen deutsches Recht getötete Tiere) an Nicht-Moslems in Deutschland verkauft werden!!!

    Die Ausnahmebedingung besagt:

    Nach Aufnahme des Tierschutzes als Staatsziel in Art. 20a des Grundgesetzes hat das Bundesverwaltungsgericht im Urteil vom 23. November 2006 nicht ausgeschlossen, dass einem muslimischen Metzger eine Ausnahmegenehmigung zum betäubungslosen Schlachten (Schächten) von Rindern und Schafen erteilt werden kann, um seine Kunden entsprechend ihrer Glaubensüberzeugung mit Fleisch zu versorgen.

    Da aber an jeder Döner-Bude oder Türken-Supermarkt mittlerweile Halal verkauft wird und diese auch Nicht-Muslimen offen stehen, sind entweder alle Döner-Buden zu schließen oder dürfen nur Muslime Fleisch dort kaufen oder grundsätzlich kein Halal-Fleisch dort verkauft werden!

    Wundert mich, warum noch kein Tierschutzverein geklagt hat, bzw. der Staat da nicht entsprechend der Gesetzesvorgabe vorgeht!!!

  60. Nochmal zu diesem unsäglichen Dauergeleier von „Eingriff in die Religionsfreiheit“ (was im übrigen an „Schiesser-Rip mit Eingriff“ erinnert ;))

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/faz-exklusiv-maas-wirft-afd-eingriff-in-die-religionsfreiheit-vor-14211802.html

    Herrje nochmal na und!?

    Es ist auch ein Eingriff in die freie Berufswahl (GG Art. 12), daß es für einige Fächer einen NC und für diverse Berufe strikte Zugangsbeschränkungen gibt.

    Es ist ein Eingriff in die Kunstfreiheit (Art.5), wenn z.B. islamkritische Kunst verboten, entfernt, verfehmt wird. Beispiele bitte googeln, es gibt reichlich.

    Hört doch endlich auf, ihr Politschranzen, mit dem heuchlerischen Gejaule „Eingriff in dien Religionsfreiheit“ zu kommen, wenn ihr die Ausbreitung eures so heißgeliebten, totalitären, intoleranten und mörderischen Islams gefährdet seht.

  61. #79 Maria-Bernhardine (02. Mai 2016 18:30)

    @ #26 Templer (02. Mai 2016 17:23)

    Liebe Frauen,

    Der Witwenmord(Opfer Ingrid Amtenbrink, 67) vom Himmelfahrts-/Vatertag 2009
    ist immernoch nicht aufgeklärt.

    Wir gedenken heute: Frederike von Möhlmann

    Frederike von Möhlmann († 4. November 1981 bei Hambühren, Landkreis Celle) war eine deutsche Schülerin. Sie fiel im Alter von 17 Jahren einem Sexualverbrechen zum Opfer. Ein Mordverdächtiger wurde zunächst verurteilt, dann rechtskräftig freigesprochen. DNS-Spuren, die damals noch nicht ausgewertet werden konnten, deuten jedoch auf seine Täterschaft hin.

    Frederike von Möhlmann war Schülerin des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums in Celle. Am Abend des 4. November 1981 wollte sie um etwa 19:30 Uhr nach dem Musikunterricht in der Celler Stadtkantorei in ihren Heimatort Hambühren – vermutlich als Anhalterin. Zu Hause kam sie aber nie an. Vier Tage später wurde ihre Leiche in einem Waldstück gefunden. Die Schülerin war vergewaltigt worden und wurde von dem Täter anschließend mit einem zweischneidigen Messer und einer Vielzahl von Stichen getötet. Als Tatverdächtiger wurde Ismet H. ermittelt, ein junger Mann, der in Celle wohnte. Das Landgericht Lüneburg verurteilte ihn im am 1. Juli 1982 zu lebenslanger Haft. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil jedoch auf und verwies den Fall an das Landgericht Stade, das H. 1983 freisprach. Ein wichtiges Beweismittel stellten Reifenspuren am Leichenfundort dar; umstritten war und ist, ob diese von dem Wagen des Angeklagten stammen konnten.

    Im Jahre 2012 ergab eine – in den 1980er-Jahren technisch noch nicht mögliche – DNA-Untersuchung an einer Binde der Getöteten eine Übereinstimmung mit Haaren von Ismet H.. Zu einer Wiederaufnahme des Strafverfahrens kam es jedoch nicht, da eine solche gemäß § 362 der Strafprozessordnung nur unter sehr engen Bedingungen möglich ist und kein Geständnis von H. vorliegt.

    Vater eines Mordopfers: Der lange Kampf des Hans von Möhlmann

    Frederike von Möhlmann wurde vor 34 Jahren ermordet. Neue DNA-Spuren belasten den mutmaßlichen Täter – doch sein damaliger Freispruch verhindert einen neuen Prozess. Der Vater des Opfers hofft nun auf einen juristischen Umweg.

    Der wohl steinigste und verschlungenste Weg überhaupt, der überdies auch noch teuer werden kann, ist der des Rechts. Diesen Weg zu beschreiten, einen Leidensweg, hat sich der 72-jährige Hans von Möhlmann entschlossen, dessen Tochter Frederike in der Nacht vom 4. November 1981 im Alter von 17 Jahren von einem Unbekannten vergewaltigt und ermordet wurde.

    Jüngste Station auf diesem Weg: die Verhandlung vor der 2. Zivilkammer des Landgerichts Lüneburg mit der Vorsitzenden Richterin Esther Pfister. In dieser Sitzung ging es nicht um das sogenannte gute Recht eines Angehörigen, der verlangt, dass sich der mutmaßliche Mörder seines Kindes endlich vor Gericht zu verantworten habe. Es ging auch nicht um die Frage, ob es sein kann, dass ein so gut wie überführter Mörder straflos davonkommt. Sondern es wurde über eine Verjährungsfrist gestritten, die die Tür öffnen könnte zu einer Wiederaufnahme des Falls – zuungunsten des mutmaßlichen Täters. Diese Frist aber ist verstrichen.

    Damals, vor 34 Jahren, war der Verdacht auf den 22 Jahre alten türkischen Einwanderer Ismet H. gefallen, der 1982 vom Landgericht Lüneburg wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Doch nach erfolgreicher Revision sprach eine Kammer des Landgerichts Stade H. frei. Und dieser Freispruch wurde rechtskräftig.

    Heute aber „ist der Staat schlauer geworden“, wie sich Möhlmanns Anwalt Wolfram Schädler ausdrückte. Denn was weder die Staatsanwaltschaften noch die Richter in den achtziger Jahren wussten, liegt, als Beweismittel vom Bundesgerichtshof anerkannt, inzwischen auf dem Tisch: die DNA Ismets H.s an einer Binde des jungen Mädchens, die exakt die gleichen Merkmale aufweist wie eine Haarprobe des Verdächtigen.

  62. Man Vergleiche die sachlich fundierten Aussagen von Herrn Stürzenberger mit dem ewig gleichen Geplapper von Maas.

    Nach dem Begriff „Religionsfreiheit“ ist bei Maas Sendeschluss. Der rote Hanswurst hat keinerlei Sachkenntnis, wenn er vom Islam spricht.

    Rund 270’000’000 Menschen sind dieser Schweineideologie zum Opfer gefallen

    https://www.politicalislam.com/tears-of-jihad/

    und Maas schwadroniert von Religionsfreiheit

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/faz-exklusiv-maas-wirft-afd-eingriff-in-die-religionsfreiheit-vor-14211802.html

  63. Der Maulheld Seehofer hat wieder den Schwanz eingezogen:

    Seehofer verzichtet auf Verfassungsklage gegen Merkels Asylpolitik 🙂 🙂 🙂

  64. #82 Maria-Bernhardine (02. Mai 2016 18:34)

    Dem Germanenhäuptling gab man seine Lieblingsfrau mit ins Grab…

    Ja, stimmt, danke für die Erinnerung. ;)) Ich fordere das also nach! Na Maas, hörst du? Wollen wir das in Haithabu auskämpfen?

  65. #24 Drohnenpilot (02. Mai 2016 17:14)
    BOYKOTT!
    Keine amerikanischen Waren, Güter oder Dienstleistungen mehr kaufen.
    ++++

    Halte ich für den falschen Weg.
    Die Leute sollen gute Produkte kaufen, ganz egal aus welchem Land.
    Davon lebt der deutsche Exportüberschuß! 🙂

  66. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  67. Gehört der Islam zu Deutschland?

    Viele meinen, die Anwort darauf zu kennen, aber:

    Gehören die vielen kulturfernen Fremden zu Deutschland?

    Gehört antideutsche „Familienpolitik“ zu Deutschland?

    Gehört Rassismus gegen Weiße zu Deutschland?

    Gehört Schwulerei bis hin zur Schwulenehe zu Deutschland?

    Gehört der verhausschweinte Deutsche, der denken läßt, anstatt sich seines Verstandes zu bedienen, zu Deutschland?

    Gehören Feigheit und Verrat zu Deutschland?

    Gehören abgeschnittene und aufgespießte Köpfe zu Deutschland?

    Gehört Entsolidarisierung zu Deutschland?

    Gehören Steuerschafe zu Deutschland?

    Gehören 71 Jahre Reeducation durch die Befreier zu Deutschland?

    Gehört der Faschismus bald wieder zu Deutschland?

    Gehören bald wieder Lager zu Deutschland?

    Gehören Menschen, die glauben, der Euro sei Geld, zu Deutschland?

    Gehört ein jährlicher Exportüberschuß (Leistungen ohne Gegenleistung) von 200 Mrd EUR zu Deutschland?

    Gehört sozialistisches Gedankengut zu Deutschland?

    Gehören Millionen Deutsche, die wissen, daß das TV lügt, es aber trotzdem konsumieren und dafür noch Geld bezahlen, zu Deutschland?

    usw. usw.

    Da fallen die Antworten nicht mehr so leicht, hängt aber alles mit allem zusammen. Am schlimmsten ist die Verhausschweinung via Reeducation, erlernter inbrünstiger Selbsthaß.

  68. #76 PSI (02. Mai 2016 18:25)

    „Der einzig konsequente Weg wäre es dem Islam den Regionsstatus abzuerkennen um in anschließend dann als krimnelle Vereinigung – völlig legal – bekämpfen zu können!“

    **************************************************

    Der Mohammedanismus IST – unter anderem – eine Religion und gibt Antworten auf die drei Fragen Woher? (komme ich) Wozu? (Sinn des Lebens) und Wohin? (was ist nach dem Tode)

    Der Mohammedanismus ist genauso wenig wie das Christentum eine kriminelle Vereinigung. Man kann nicht alle Christen verfolgen, nur weil fundamentalistische Möntschenrechtsimperialisten der Sorte Dschordsch Dabbeljuh für den Überfall auf souveräne Staaten wie Afghanistan oder den Irak verantwortlich sind.

    Auch das Christentum als eine Religion ist wegen seiner Übernächsten-, Fernsten-, Neger- und Feindesliebe zugleich von allerhöchster politischer Relevanz. Man verfolge das gefährliche Treiben von geistig-moralisch-gewendeten Christdemokratinnen wie H. Geißler und Rita Süßmuth, von BedfordMinusStrohm, GöringMinusEckardt, Woelki und wie sie alle heißen.

  69. Der unsäglich dämliche Spruch eines dummen CDU-Mitgliedes(?) und ehemaligem BuPrä: „Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland“ – von den Parteigängern Mohammeds sofort und seit dem penetrant in der Kurzversion verwendet: „Der Islam gehört zu Deutschland.“ zusammen mit den (bis dato) nicht ganz demokratischen Gepflogenheiten der EU, inclusive EURO, hat erst die AfD auf den Plan gerufen. Weil ein großer Teil unserer Bevölkerung zu diesen 3 Gebieten mindestens eine gehörige Portion Skepsis hat – und das ist auch gut so. Skepsis treibt i.d.R. Erkenntnis voran. Also, lasst es uns ordentlich klären. Mit Publikumsbeschimpfungen kommt die politische Elite jedenfalls nicht mehr weiter, das ist seit AfD vorbei.

  70. Der AfD-Parteitag hat Akzente gesetzt, deshalb hyperventiliert auch die Mainstream-Presse.
    Die Auseinandersetzung mit dem Islam wird sich weiter verschärfen und das Land spalten aber manchmal muss man eben den Weg gehen den man gehen muss.

    Bei einem Verbot der Religionskomponente des Islam sehe ich aber Probleme mit dem Grundgesetz hinsichtlich der freien Ausübung der Religion.
    Solange diese sich nicht staatsfeindlich artikuliert, d.h. offen und auf Deutsch gepredigt wird so wie z.B. Markus Söder dies vorgeschlagen hat,wird man sich damit auseinandersetzen müssen.
    Daher keine Hinterhofmoscheen sondern die Verantwortlichen besser in die breite Öffentlichkeit zerren.
    Dies ändert nichts an der Tatsache daß der Islam genauso wenig zu Deutschland gehört wie Voodoo oder Menschenfresser-Religionen.

    Es ist traurig und unverständlich daß sich der Zentralrat der Juden mit den Muslimen verbunden fühlt. Die Juden in Israel sehen das wohl etwas anders…

  71. #89 Volker Spielmann (02. Mai 2016 18:41)

    Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Stimmt! Jedoch habe ich die schönere, lesbare Version.

    😉

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    Der Selbstzerstörungsmechanismus „EURO“ läuft schon. Vermutlich wird er viele von uns, in den Abgrund, mitreissen.

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

    Voltaire 1694 – 1778 (französischer Philosoph und Schriftsteller)

  72. Da der Allah nicht der Gott ist und der Mohamed der Antichrist ist, ist der Islam eine Teufel Lehre, eine Teuflische Sekte, die eindeutig verboten gehört.

    Von mir aus können diese Armleuchter glauben, dass der Himmel Jahrmarkt ist, nichts dagegen, aber in dem Moment wo sie ihren Unsinn auf der Straße bringen, gehören sie verhaftet.
    Zu Hause- bitte schön! Sollen sie ihre Köpfe solange auf dem Boden aufschlagen, bis der Resthirn total zermatscht wird.

  73. #94 Maria-Bernhardine (02.Mai2016 18:50)

    Mein Abendbrot fliegt mir fast aus dem Gesicht.
    Dieser Hasan ist ja mal eine ganz besonders widerwärtige Orientbeule.

  74. Deffiniere Religionsfreiheit!

    1.ist es so, dass sich Personen für eine Religion frei entscheiden dürfen, oder ist es eher so, dass diese
    2. Religionen sich frei gestalten dürfen???

  75. #57 Animeasz (02. Mai 2016 18:01)
    Es reicht!!!!!
    das Islam haengt mir mittlerweile am Hals heraus…
    ganz Europa beschaeftigt sich die ganze Zeit NUR mit dem Islam

    Du hast so Recht!!!

    Ich sage immer wieder dass wir nie vorankommen werden wenn wir ständig mit diesem Scheiß belästigt werden. Kotz. Kotz. Kotz.

    Merkel hat’s aber salonfähig. Ich war am Wochenende beim Baumarkt. Standen zwei nette, alte, grauhaarige Frauen beim Eingang und wollten mir Prospekte in die Hand drücken.

    Als ich geschaut habe, Schock „Flüchtlinge“. Ich konnte fast kotzen und habe das Papier direkt in die Tonne geschmissen.

    Ich hatte keinen Laptop dabei gehabt, sonst hätte ich eine schöne Videosammlung – anfangend mit der Herstellung von Halal-Fleisch – vorgespielt und aus den grauen, gerne weißen Haaren gemacht.

  76. #96 Hausmaus (02. Mai 2016 18:42)

    ++++++
    GENAU…. die ganze 68’er Bewegung sollte zum Teufel gejagt werden….
    von wegen Modernisierung und Liberalisierung der Gesellschaft….

    ausser Zerstörung und Individualisierung haben sie nichts hervorgebracht

    die Folgen sind Orientierungslosigkeit, Leere und eine totale Relativierung vom Guten und Bösen…

    darum können die Jugedlichen nicht mehr erkennen wo sie hingehören und sind allzuleicht verwirrbar und manipulierbar durch finstere Absichten

  77. #97 Hausmaus (02. Mai 2016 18:42)

    „Gehören die vielen kulturfernen Fremden zu Deutschland?“

    Ja.

    „Gehört antideutsche „Familienpolitik“ zu Deutschland?“

    Ja.
    Alles, was jetzt gerade IST, gehört zu Deutschland. Jeder einzelne erbrochene Haufen vor einer Schnellfraßtankstelle z.B.

    „Gehört Rassismus gegen Weiße zu Deutschland?“

    Ja.
    Auch gesunder Rassismus für Weiße ist in Deutschland vorhanden, aber leider nur in homöopathischen Dosen. Nicht entarteter Rassismus ist nur ein anderes Wort für den kollektiven Selbsterhaltungstrieb eine Stammes, eines Volkes, einer Rasse.

    „Gehört Schwulerei bis hin zur Schwulenehe zu Deutschland?“

    Letzteres: nein. Unter dem BUNTEN Regime herrscht bei der Ehe rechtlich absolute Quotengerechtigkeit. Wird der eine Platz in dieser Institution durch ein Weib besetzt, muß der andere Platz von einem Mann eingenommen werden. Es gibt keine Ehe zwischen Tunten geschlossen.

    „Gehört der verhausschweinte Deutsche, der denken läßt, anstatt sich seines Verstandes zu bedienen, zu Deutschland?“

    Ja.

    „Gehören Feigheit und Verrat zu Deutschland?“

    Ja.

    „Gehören abgeschnittene und aufgespießte Köpfe zu Deutschland?“

    Sobald solche auf diesem Terrain gefunden werden: ja.

    In allgemeiner Form hat der große Intellektuelle Ratzinger vor dem BUNTEN Tag vor dem Positivismus gewarnt. Da es der Dummkopf nicht versteht, ging die allgemeine Diskussion danach nur darum, daß der Grünenabgeordnete Ströbele protestierend nicht teilnahm.

  78. Die AfD greift Themen auf, die die Bürger in Deutschland bewegen. Der Parteitag am Wochenende interessiert die Menschen.
    DOCH: Um von der AfD ein wenig abzulenken, STRICKEN die Medien Themen, die keine wirklich aktuellen Themen sind.
    So brachte die ARD-DR-tagesschau gestern Abend minutenlang an der Spitze ein scheinbar aktuelles Thema zu TTIP.
    (Heute greift das auch ZDF-heute auf.)
    Erst – nach – diesem vermeintlichen Enthüllungsthema wird dann gestern MINUTEN SPÄTER in der tagesschau über den AfD-Parteitag berichtet.
    .
    DER WITZ: Heute in ZDF-heute sagt ein Experte ganz richtig, er verstehe gar nicht die Aufregung. Die angeblichen Enthüllungen sind seit langem bekannt und im Internet nachzulesen.
    FAZIT: So werden SCHEINTHEMEN produziert, um von wichtigen Themen abzulenken.

    Nach dem Motto: „Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt.“ Wer diesen amerikanischen Film kennt, weiß was ich meine.
    Auch „Panama“ ist plötzlich wieder wie im Nirvana oder im Erdboden verschwunden. War auch so ein SCHEINTHEMA!

  79. total widerlich heute in der gesamten Systempresse .. Syrer angeblich gut ausgebildet und mit toller SchulBildung

  80. #109 Maria-Bernhardine (02. Mai 2016 19:27)
    @ #88 Babieca (02. Mai 2016 18:39)

    In besseren Zeiten kam die Lieblingshyäne mit ins Grab (meistens war sie eh schon vorher gestorben). Nix mit Frau oder Hund.

  81. #109 Maria-Bernhardine (02. Mai 2016 19:27)

    Oder gibt es einen Germanenkult light?

    Hihi. Da Maas kein Pferd hat, kann man ihm ja als Light-Version ein Spielzeugpferd von Schleich mitgeben.

    http://www.schleich-s.com/de/DE/spielzeug/pferde/

    Bei Nahles lohnte es sich eher. Die hat einen Friesenhengst. „Sibby“ heißt er. Ich hoffe ja immer, daß das brave Tier mal beim Ausritt erschrickt…

  82. #112 Stefan Cel Mare (02. Mai 2016 19:51)

    In besseren Zeiten>/blockquote>

    Du sagst es… Wobei das ausbaufähig ist: Ich bin ja dafür, den Lieblingswal mit ins Grab zu geben./rumalber

    ;))

  83. .. demnach, Herr Stürzenberger, hat sich unsere Regierung zu Verfassungsfeinden und Hochverrätern gemacht, als sie unveräußerliche Grundrechte, wie die körperliche Unversehrtheit von Jungen, faktisch undemokratisch über Nacht abgeschafft hat!!! Dieses Grundrecht ist nicht nur der „absolutistischen Religionsfreiheit“ untergeordnet worden, was die Beschneidung nur den Juden erlaubt hätte, nein, das reichte den Perverslingen in der Politik nicht, man hat es ganz abgeschafft und nennt es „zum Wohle dies Kindes“!!! Es wurde unter die „Würde“ eines Hundes angesiedelt, dessen Ohren man nicht zurechtstutzen darf, ohne dafür vor einen Richter gezerrt zu werden!!! Einer der höchsten Menschenrechts-Güter für kleine Jungen hat man geopfert, damit Moslems ihre steinzeitliche Tradition frönen können, oder Mütter, die meinen aus „ästhetischen“ Gründen den Penis ihres Kleinen so zurechtstutzen zu müssen, dass sich kein Millimeter Haut mehr bewegen lässt!!!
    Es haben sich Kinderschutzverbände aufgeregt, Ärzte, Professoren und der grösste Teil der Republik! Nach ein paar Tagen war alles vergessen.
    Das nenn ich „schleichende Islamisierung unseres Rechtssystem“ Irgendwann ist es nur noch ein kleiner Schritt zur Scharia! Dann gnade uns Gott!!!
    Oder ist mir nur entgangen, dass eine Strafanzeige von einem Rechtsprofessor gegen die Regierung erstattet wurde, oder eine Verfassungsklage eingereicht worden ist???

  84. Um klarzustellen, es gibt sie nicht diese oftmals zitiert „Religionsfreiheit“, diese wird nur von Moslems und deren Appeasern so dargestellt um dies Recht auf Glaubensfreiheit, als eine Art Narremfreiheit zu gebrauchen. Dazu gibt es im Grundrecht noch die Ausübungsfreiheit, welche aber durch sämtliche Rechte der Mitmenschen derart eungeshränkt ist, dass nur mehr zuhause in seinen 4 Wänden eine Religionsausübung frei sein kann.
    Jede Äußerung gegenüber irgendeinem Mitmenschen ist als Beeinträchtigung dessen Freiheit, als Zuwiderhandlung des Grundrechtes zu erachten, also keinerlei solche freie Religionsausübung.
    DermIsam kennt jedoch nur den Religionszwang, daher Grundgesetzwidrig.

  85. Der Ungläubige Stürzenberger hält den heiligen Koran in seinen schmutzigen Christenhänden.

    Muss er jetzt getötet werden ?

    Hat noch niemand die Frage gestellt ob ein Ungläubiger das heilige Buch überhaupt anfassen darf – wo doch der heilige Quran nicht immer höher gelagert werden muss.

  86. @#69 WahrerSozialDemokrat, Glaubensfreiheit gemäß Grundrecht ist keine Religionsfreiheit! Nur Moslems und deren Appeaser stellen dies derart falsch dar, um daraus ein ihrer Vorstellung gemäßes „Ausleben der Religion“ zu gestalten.

  87. Herr Stürzenberger kann aufklären wie er will, der Durchschnittstrottel glaubt trotzdem den „Der Islam ist friedlich“ Quatsch dem ihm die Lügen-system-presse täglich serviert. Das ist wie Perlen vor die Säue werfen.

  88. #111 Cassandra:

    So brachte die ARD-DR-tagesschau gestern Abend minutenlang an der Spitze ein scheinbar aktuelles Thema zu TTIP.

    Das war gestern Abend in der Tat die News, nicht der AfD-Parteitag, ich empfehle die Stichwörter TTIP und Greenpeace, TTIP Leaks geht auch, da wird Ihnen geholfen.

  89. #117 Achmed Schachbrett:

    Solange Stürzenberger behauptet, dass er „Mitglied der wiedergegründeten Weißen Rose von 2012″ sei, nimmt ihn ohnehin keiner ernst, ich meine außerhalb des begrenzten PI-Zirkels. Sowas Lächerliches!

  90. Ich bin ein voller Stürzenberger – F A N !!!!

    Bitte immer weiter so damit auch der Dümmste
    im Land die Hassbotschaft des Islam versteht.

    Danke Herr Stürzenberger für Ihren M U T !!!

  91. In Ö.ist volle Obmanndebatte über Faymann ausgebrochen.Die Partei zerbröselt zwischen linkem u rechten Flügel.
    Bei der AFD gibt es viele Eingeschleuste, redeten in den Interviews die da gezeigt wurden, sehr verwässert.Auch Petry lief um in Jeans,Hemd hängte heraus.Um Wählermaximierung zu betreiben driftet man sehr weit nach links ab.Irgendwann werden die Leute sagen,da wähle ich lieber gleich den Seehofer.

  92. @ Eine Frage in die verehrte Runde: „Darf man jemanden, der nicht die Wahrheit sagt, einen Lügner nennen?“

    Der Herr_In Heiko Maas behauptet auf seiner fb-Seite folgendes: „Es ist gut, dass beim 1. Mai des DGB in ?#?Zwickau? alle Reden auf der Bühne trotz der gezielten Störmanöver wie geplant gehalten werden konnten. Auch in Zukunft wird mich niemand daran hindern, zu sprechen, wenn ich dazu eingeladen bin – egal wann und wo. Es ist aber erschreckend, wenn die Polizei bei Mai-Kundgebungen des DGB die Bühne schützen muss. Wer freie Reden stört, hat nichts verstanden.“

    Seltsam, seltsam viele Bilddokumente bestätigen genau das Gegenteil.

    Vor der Bühne auf dem Hauptmarkt warteten mehrere hundert Zwickauer. Als die Rede des Ministers kurz nach 10.30 Uhr begann, setzte plötzlich von einer Gruppe offenbar rechter Störer ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert ein.

    Trillerpfeifen und Sprechchöre übertönten die Lautsprecher-Anlage fast komplett.
    Maas hatte sichtbar mit der Fassung zu kämpfen, bezeichnete Teile der Demonstranten sogar als „lächerlich“: Sie würden Meinungsfreiheit fordern, aber andere Meinungen niederbrüllen.

    Unter lauten „Volksverräter“- und „Wir sind das Volk“-Sprechchören verließ der Tross rund um den Politiker nach kurzer Zeit die Bühne und flüchtete im Laufschritt in die zwei bereitgestellten Limousinen.

    https://mopo24.de/nachrichten/heiko-maas-bei-demo-in-zwickau-angegangen-67858

    Jemand der selbst behauptet, er sei niedergebrüllt worden, will seine Rede gehalten haben???

    Auch die OB von Zwickau konnte ihre Rede nicht halten.

  93. Klingt zynisch, aber ein kleiner Denkanstoß bzgl. der Religion des Friedens in Form von mehreren großen Bomben in deutschen Großstädten würde so manchem „Politiker“ und islamverherrlichendem Gutmenschen guttun.
    Da sollte eigentlich dann auch der letzte munter werden, was man sich hierso alles hereinholt.
    Aber dann werden die Wahrheitsmedien erzählen, die wollen bloß spielen und sind unverstanden, MayZecke wird von sich geben, das ist ein anderer Islam und der Bundesgauckler wird von dich geben, das gehört eben jetzt auch zu Deutschland und das Maasmännchen sagt dann sicher, das wir das tolerieren müssen und der Bundeshosenanzug wedelt mit noch mehr Kohle und lockt noch mehr Bereicherer her. Die Linke wird Beifall klatschen und die Gutmenschenindustrie und GrünInnen wollen dann noch mehr (pekuniäre) Anstrengungen gegen Rääächts.
    Die Weggebombten sind natürlich selber schuld, was hatten die auch da zu suchen, die Spaßbremsen.

  94. Danke, Herr Stürzenberger, wieder einmal. Noch etwas zur Verschleierung: Auch wenn die Augen einer Moslemin nicht nur aus einem Schlitz wahrnehmbar sind, machen es die „einfachen“ Kopftücher im Grunde nicht anders. Sie schauen nicht frisch und frei ihr Gegenüber an oder hinaus in die bunte Welt. Dumpf und stumpf starren sie selbst im lautesten Gewühl der Großstadt ins scheinbar Leere. Mit Europa und seiner zivilisierten, aufgeklärten, offenen Sicht hat das nichts zu schaffen. Tatsächlich zeigt sich auch in dieser Abkapselung das Paralleluniversum, in dem sich der unproduktive Islam bewegt. Nein, dieser Islam gehört nicht zu Deutschland und nicht zu Europa.

  95. #126 WahrerSozialDemokrat (02. Mai 2016 21:39)

    #102 ALI BABA und die 4 Zecken (02. Mai 2016 18:54)

    „Das Sie meinen Kommentar nicht kapieren, wundert mich nun überhaupt nicht.“

    Und genau das ist der Punkt!

    Ich möchte diesen Kommentar auch nicht „kapieren“, sondern wollte ihn interpretieren.

  96. #131 ALI BABA und die 4 Zecken (02. Mai 2016 21:53)

    Wie man etwas interpretieren kann ohne es kapieren zu möchten oder wollen, bleibt wohl Ihr sozialistisches Geheimnis…

  97. #130 GrundGesetzWatch (02. Mai 2016 21:39)

    Sarrazin + Augstein heute auf Phoenix

    Heute Abend ist auf Phoenix „Unter den Linden“ 22:15 bis 23:00 Uhr Thilo Sarrazin vs Jakob Augstein. „Die gespaltene Nation. Streit um Flüchtlinge, Islam und Euiropa“. Besonnener Analytiker gegen Schreihals.
    https://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1100185

    ===========================================
    Gut zusammengefasst: Besonnener Analytiker gegen Schreihals.
    Aber der Schreihals Augstein ist mir einfach zu unintelligent, als dass ich kostbare Zeit verschwende, um mir dessen Geschwätz anzuhören.

  98. #122 Heta (02. Mai 2016 20:45)

    #111 Cassandra:

    So brachte die ARD-DR-tagesschau gestern Abend minutenlang an der Spitze ein scheinbar aktuelles Thema zu TTIP.

    Das war gestern Abend in der Tat die News, nicht der AfD-Parteitag, ich empfehle die Stichwörter TTIP und Greenpeace, TTIP Leaks geht auch, da wird Ihnen geholfen.
    ===========================================
    Wenn ein Experte (SOGAR) in ZDF-heute sagt, diese vermeintlichen Enthüllungen stünden schon seit langem im Internet und könnten dort auch nachgelesen werden, dann gibt das schon zu denken. Was sollen das für „Enthüllungen“ sein, die seit längerem jedem im Internet zugänglich sind? Hier wurde mal wieder ein Thema, das schon seit langem Thema ist, schnurstracks „aktualisiert“, um eine vermeintliche Spitzenmeldung zu haben.

  99. 136 Cassandra (02. Mai 2016 22:10)
    #130 GrundGesetzWatch (02. Mai 2016 21:39)

    Sarrazin + Augstein heute auf Phoenix

    …. Was für ein Ignorant, dieser Augstein mit seinen verblödeten Blicken und Grimassen!!! Da sprühte geradezu die Blödheit aus seinem Gesicht!
    Und wieder ein ausgesuchtes, hohlköpfiges Publikum als Beifallsdeppen, die sogar noch klatschen würden, wenn Augstein ihnen ihre eigene Enthauptung durch den Islam verkünden würde!!!
    Für jeden normaldenkenden Menschen, hat sich dieser Möchtegern-Publizist völlig disqualifiziert und lächerlich gemacht. Er kommt mir vor, als wäre er geistig im Kindergartenalter steckengeblieben, in der noch „…backe, backe Kuchen…“ gesungen wurde!!!
    Dem Sarrazin jedenfalls, kann er nicht das Wasser reichen, dieser Armseliger!!!

  100. Warum lügt sich der Vorsitzende des Zentralrates der Juden in die eigene Tasche?.Hat schon die antijüdischen Angriffe ind Frankreich vergessen, die Salafistengruppe in NRW, die sich die “ Juden wieder ins Gas “ wünschen ?.Die tätlichen Angriffe gegen Kippa tragende Juden in Berlin?. Alles schon vergessen, Herr Dr.Schneider?. Sie sind doch Augenarzt oder ?. Sorgen Sie doch dafür, dass Sie wieder sehen können!.

    Warum macht man wieder denselben Fehler bei der jüdischen Gemeinde?.Man sieht die schwarzen Wolken heraufziehen, glaubt aber nicht daran, dass es daraus blitzen könnte.

    Wer anerkennt nicht die Existenz Israel: Die islamischen Staaten oder die Afd, Herr Dr.Schneider ?.Ich wünsche Ihnen, dass Sie recht schnell Ihre Sehkraft wieder erlangen.

  101. #69WahrerSozialdemkrat
    Bezüglich der sogenannten Religionsfreiheit muß doch einiges klar gestellt werden.

    Art.4 GG spricht von Glaubens-, Bekenntnis-,und Gewissensfreiheit.Es war der BVerfG der diesen Artikel des GG zur sogenannten Religionsfreiheit aufblächte, weil man meint, Religionsfreiheit wäre ein Synonym für Glaubensfreiheit.Dem ist aber nicht so.

    Der Glauben bezieht sich auf eine einzelne Person oder Individuum, daraus leitet sich die Glaubensfreiheit ab.
    Die Religion stellt hingegen ein Ideensystem dar, dass sich auf eine größer Gruppe bezieht.

    Auch in der Geschichte diese Grundrechtartikels wird klar, dass es sich nicht um eine Religionsfreiheit handelt.Auch in den führenden Rechtskommentaren, außer bei Udo di Fabio und bei neueren Darstellungen zu diesem Grundrechtsartikel, speziell Juristinnen tendieren dazu, Glauben und Religion gleich zu setzen, ist nicht von Religionsfreheit die Rede.

    Welche Freiheit soll denn eine Religion haben oder welche Freiheit soll es in der Religion geben?.Freiheit bezieht sich doch m.E immer auf eine Person, ist personenbezogen.

    Wenn es uns gelingt den Islam in der Öffentlichkeit als polit-religiöse darzustellen, besteht eine große Chance, dass der Islam seinen Religionsstatus verliert.
    Daran sollten wir alle arbeiten,Ein einzelner Mensch schafft das nicht.

  102. #135 WahrerSozialDemokrat (02. Mai 2016 22:08)

    „Wie man etwas interpretieren kann ohne es kapieren zu möchten oder wollen, bleibt wohl Ihr sozialistisches Geheimnis…“

    ***************************************************

    Ihr Reaktionäre vertretet eben bourgeoise Interessen. Bloß dem Pack, dem Hilfsarbeiter, keinen anständigen Lohn bezahlen, sonst wird das Pack noch frech.

    Sie können Zecki nicht verstehen. Eine Betschwester, ein „straight man“, ist nun einmal keiner der Jungs.

    Rose Tattoo – One Of The Boys

    https://www.youtube.com/watch?v=x8Jfp-6Flho

  103. Die AFD hat ja nun seit gestern ein Parteiprogramm.
    Ich frage mich jetzt aber wo ist das Parteiprogramm der etablierten Schwarzrotgrünen Vaterlandsverräter?
    Was steht da drin?
    Das man das Volk Belügen und für dumm Verkaufen soll?
    Das der Islam zu Deutschland gehört?
    Die etablierten Volksverräter sind zu feige dem Deutschen Volk ihr wahres Gesicht zu zeigen und zuzugeben das sie es sind die keine Lösungen zu haben.

  104. #144 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2016 00:14)

    „Habe ich mit meinen Worten etwas anderes behauptet?“

    **************************************************

    Ja.

  105. #147 Vielfaltspinsel (03. Mai 2016 00:20)

    Ihr „ja“ ist komplett argumentativlos.

    Vermutlich wissen Sie noch nicht einmal worum es ging?

    Ist auch keine ernstgemeinte Frage! Mein Kommentar steht unwidersprochen, wie fast alle Kommentare von mir, zumindest im PI-Raum weder ernsthaft kritisiert oder widerlegt, dafür aber allen frei zur Verfügung!

    Im Gegensatz zu Ihnen und Co, ist es nicht mein Ziel Sie zu überzeugen oder zu widerlegen, sondern nur meine Meinung und Überzeugung zu bekunden.

    Das sind natürlich auch unterschiedliche Voraussetzungen…

    Hat aber mehr mit Persönlichkeit zu tun, als mit allem drum und dran Geschwätz!

  106. Sorry Pinsel, warum sparen sie sich ihre Umfrage bezüglich ihres Alkoholkonsumes nicht eunfach bis dahin auf, wo sie auch die Antworten wieder verstehen könnten ?

  107. #137 Cassandra:

    Hier wurde mal wieder ein Thema, das schon seit langem Thema ist, schnurstracks „aktualisiert“, um eine vermeintliche Spitzenmeldung zu haben.

    Sorry, meine Liebe, das ist Unfug. Greenpeace hat 240 Seiten TTIP-Verhandlungstexte, in denen die Positionen von EU und USA abgebildet sind, „geleakt“, wie man heutzutage sagt, Topsecret-Dokumente, die wir sonst nie zu Gesicht gekriegt hätten, das ist in der Tat bedeutender als der AfD-Parteitag und das war Sonntagabend die Topnews. Mit Fettungen sollte man im Übrigen sparsam umgehen, einzelne Wörter fett hervorzuheben, ist wirkungsvoll, ganze Passagen zu fetten, bewirkt das Gegenteil.

  108. #138 Marzipan:

    Er kommt mir vor, als wäre er geistig im Kindergartenalter steckengeblieben, in der noch „…backe, backe Kuchen…“ gesungen wurde!!!

    Ich fürchte, ihr befindet euch noch im Kindergartenalter, weil ihr noch nicht gelernt habt, dass Erwachsene kontrovers diskutieren können, Debattenkultur nennt man das. Eine geniale Idee von Phoenix, Sarrazin und Augstein an einen Tisch zu setzen, die leider ein wenig beschädigt wurde, weil man nur Augstein-Claqueure eingeladen hat, das wirkt einfältig. Auf die Klatschkulisse sollte man generell verzichten, lenkt nur vom Thema ab. Sarrazin hat seinen Standpunkt doch ausführlich darlegen können – was will man mehr?

  109. #71 Freya-

    Es ist ein handfester Skandal!

    Heute morgen wurde eine AfD-Kollegin aus Offenbach, die als freiberufliche Lehrerin tätig ist, vor Unterrichtsbeginn zur Schulleitung zitiert.
    Man teilte ihr mit, dass man Sie einstweilig nicht mehr engagieren könne, „um den friedlichen und toleranten Schulbetrieb weiterhin gewährleisten zu können.“

    In den Medien und im Bildungsbereich wurde vieles auf freiberuflich umgestellt. Das hebelt den Kündigungsschutz aus.

    In Hessen gibt es schwarze Listen für angeblich unfähige Vertretungslehrer. Wer die politische Lage kennt, weiß, was wirklich damit gemeint ist.

  110. #152 Heta (03. Mai 2016 01:45)
    #138 Marzipan:

    Er kommt mir vor, als wäre er geistig im Kindergartenalter steckengeblieben, in der noch „…backe, backe Kuchen…“ gesungen wurde!!!

    „Ich fürchte, ihr befindet euch noch im Kindergartenalter….“

    Ich habe als Erwachsener gelernt, mit Argumenten, sachlich kontrovers zu diskutieren! Mit Grimassen schneiden und „Wünsch-mir-was-Argumenten“ hat dieser Augstein diesen Status noch lange nicht erreicht!
    Da darf man diesen Nachkömmling einer einflussreichen Familie, als das kritisieren, was er tatsächlich ist: ein kindischer Träumer, den ohne dem Hintergrund seiner Familie kaum jemand in der Öffentlichkeit wahr, oder ernst nehmen würde! Dass er trotz seinen peinlichen Auftritten im GEZ-finanziertem Phönix herumreicht wird, hat für sich alleine schon ein gewisses „Gschmäckle“!!!!

  111. Die „EU-ELITEN“ haben einen GANZ PERFIDEN PLAN, die wollen alle EINZELNEN SUVERÄNEN STAATEN IN DER EU DESTABILISIEREN und einen VEREINTEN EU STAAT UNTER DER FÜHRUNG DER EU BONZEN ERSTELLEN.
    Und wie macht man so etwas?
    Jeder einzelne Selbstbestimmte Staat, wird mit FREMDEN KULTUREN ÜBERSCHWEMMT, um jede EINIGKEIT zu ZERSTÖREN, somit können Sie sich sicher sein, dass niemand gegen die GEWOLLTEN „VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA“ AUFBEGEHRT.
    Arbeitslose gäbe es ja auch massig in der EU , somit wäre der „FACHKRÄFTEMANGEL“ doch auch zu bekämpfen, aber nur durch die VERMISCHUNG EINES VOLKES DURCH ANDER UNINTEGRIERBARE KULTUREN, WIRD ES WIE IN AMERIKA MASSIVE RASSENUNRUHEN GEBEN, WODURCH DIE EU LEICHTES SPIEL MIT IHRER „VEREINIGUNG“ HAT.
    ABER DIE BÜRGER DER EINZELNEN LÄNDER, MACHT DIESEM KRIMINELLEN TREIBEN EIN ENDE, UND WÄHLEN NEUE PARTEIEN, DIE DIESEM TREIBEN EIN ENDE BEREITEN.

  112. .
    #98 Vielfaltspinsel (02. Mai 2016 18:43)

    #76 PSI (02. Mai 2016 18:25)

    „Der einzig konsequente Weg wäre es dem Islam den Regionsstatus abzuerkennen um in anschließend dann als krimnelle Vereinigung – völlig legal – bekämpfen zu können!“

    **************************************************

    Der Mohammedanismus IST – unter anderem – eine Religion und gibt Antworten auf die drei Fragen Woher? (komme ich) Wozu? (Sinn des Lebens) und Wohin? (was ist nach dem Tode)

    Der Mohammedanismus ist genauso wenig wie das Christentum eine kriminelle Vereinigung.
    ————-
    Wenn Sie diese Ansicht verteten dann haben Sie hier noch nicht lange genug mitgelesen oder Sie sind – vielleicht ohne es zu merken – im Geiste bereits islamisiert!

  113. #149 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2016 00:52)

    „Ihr „ja“ ist komplett argumentativlos.

    Vermutlich wissen Sie noch nicht einmal worum es ging?“

    Den Unterschied zwischen Glaubensfreiheit – die hier rechtlich relevant ist – und Religionsfreiheit wurde Ihnen schon von anderer Seite dargelegt.

    „Ist auch keine ernstgemeinte Frage!“

    Gegen eine Scherzeinlage am Rande ist nichts einzuwenden.

    „Mein Kommentar steht unwidersprochen, wie fast alle Kommentare von mir, zumindest im PI-Raum weder ernsthaft kritisiert oder widerlegt, dafür aber allen frei zur Verfügung!“

    Ich bitte Sie, wie käme ich dazu, einer Persönlichkeit Ihnen zu widersprechen?

    „Im Gegensatz zu Ihnen und Co, ist es nicht mein Ziel Sie zu überzeugen oder zu widerlegen, sondern nur meine Meinung und Überzeugung zu bekunden.“

    Das nennte ich praktizierte Glaubensfreiheit, von der Sie Gebrauch machen.

  114. #156 PSI (03. Mai 2016 08:08)

    „Wenn Sie diese Ansicht verteten dann haben Sie hier noch nicht lange genug mitgelesen oder Sie sind – vielleicht ohne es zu merken – im Geiste bereits islamisiert!“

    *************************************************

    Religion wird heute von vielen gänzlich verkehrt als eine Form des Sozialarbeitertums definiert, eine Art Seid-nett-zueinander. Dabei hat die Hilfsbereitschaft eines überaus freundlichen Nachbarn nicht die Bohne mit Religion zu tun, solange diese Person nicht gläubig ist.

    Ich halte mich daran:

    „Religion (von lateinisch religio ‚gewissenhafte Berücksichtigung‘, ‚Sorgfalt‘, zu lateinisch relegere ‚bedenken‘, ‚achtgeben‘, ursprünglich gemeint ist „die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften.“)[1] ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte[2] und damit verbundene heilige Objekte ist,[A 1] die nicht im Sinne der Wissenschaftstheorie bewiesen werden können, sondern nur im Wege individueller intuitiver Erfahrung. …“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Religion

  115. #157 PSI

    Im Islam sind dise drei Punkte bereits vorherbestimmt und nach islamischen Denlen erübrigen sich diesen Fragen.

    Außerdem werden solche Fragen auch in den Weltanschauungslehreren aller Art gestellt und man spricht nicht von Religion.

    Dagegen hat hamed Abdel Samad richtig darauf hingewiesen, dass der Islam sehr vielgmeinsam hat mit einer totaliären Ideologie: nämlich dem Faschismus.

    -Kult der Überlieferung, allerdings mit Einschränkung
    Islam eine synkretistische Ideologie, daher die Notwendigkeit die Botschaft ständig neu zu interpretieren

    -Traditionalismus, d.h. Ablehnung der Moderne
    verbunden mit Irrationalismus

    -Konsens statt Dissens ( daher gibt es auch keinen Erkenntnis-und Wissensforschritt sondern Stillstand )

    -individuelle und gesellschaftliche Frustatration

    -fühlen sich permament vom Reichtim bzw. wohlstand und der Stärke ihrer Feinde gedemütigt

    -Leben für den Kampf statt fürs Überleben
    danach Goldenes Zeitalter, Zeit des Friedens

    -Elitedenken ( Verachtung der Schwachen)
    jederf Moslem gehört zur besten Gemeinschaft )

    -Heroismus als Norm , was zum Dschihad führt

    -Kult des Todes

    -Wille zur Macht wird auf das sexuelle Gebiet übertragen, d.h. extremster Machismo
    Spiel mit den Waffen wird Phallusersatz

    -selektiver und qualitativer Populismus
    d.h. gegen das “ verrottete paralmentarische System, Legitimität des Parlaments wird angezweifelt

    .Instrumentalisierung des Neusprechs
    verarmtes Vokabular, simple Syntax, Begriffsinhalt bekommen eine neue Bedeutung, die man aber nicht kennt und auch einen nicht erklärt wird ( z.B. Wissen, Freiheit, ohne Zwang,Toleranz, Wissenschaft, Gleichstellung der Frau etc. was sich im islamischen Denken aber immer auf Allah bezieht )

    Daher ist es richtig vom Islam als eine polit-religiöse Ideologie zu sprechen, vergleichbar mit totalitären Gedankensystemen, die wir in Europa schon überwunden glaubten.

    Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, den Islam in der Öffentlichkeit als solche darzustellen und alles daran setzen, dass der Islam im öffentlichen Bewußtsein seinen Religionsstatus verliert.Das ist allerdings das Resultat einer langen und schwierigen geistigen und politschen Arbeit.

    Maßstab für die Religionsdefinition ist für mich diejenige von Prof. von Glasenapp: “ Religion ist der im Denken, Fühlen, Wollen und Handeln betätigte Glaube an das Dasein übernatürlicher persönlicher oder unpersönlicher Mächte, von denen sich der Mensch abhängig fühlt, die er für sich zu gewinnen sucht oder zu dennen er sich zu erheben trachtet „.

    Beides ist im Islam nicht möglich.Denn Allah bestimmt alles, weiß alles im Voraus und lenkt das ganze Geschehen.Im Islam kann kein Moslem versuchen Allah zu gewinnen oder sich zu Allah, außer im Sufismus, zu erheben.

    Der Islam ist eine ganz ordinäre gewaltbereite und menschenverachtende Ideologie.

  116. #157 Sakarthw14

    Bezieht sich natürlich alles auf #156 PSI

    Die Fehler bitte ich zu entschuldigen, wurde beim Schreiben ziemlich stark von der Sonne geblendet.

  117. Stürzenberger sagt klar, was Sache ist. Mir bereiten vor allem diese sog. Koranschulen, die von diesen zugereisten Imamen dominiert werden, größte Bauchschmerzen. Um den Gedanken Stürzenbergers weiter zu spinnen, wird in diesen Schulen der Koran ausgelegt und es muss davon ausgegangen werden, dass dort verfassungsfeindliches Gedankengut verbreitet wird. Integration kann damit niemals gelingen und selbstverständlich besteht die größte Gefahr darin, dass diese Schulen zu Keimzellen des Terrors mutieren. Wer glaubt, dass all das mit dem im GG verbrieften Recht auf Religionsfreiheit vereinbar ist, den bezeichne ich als naiv und weltfremd. Es ist zu schade, dass Scholl-Latour nicht mehr unter uns ist, der hätte mit Sicherheit auch sehr klare Worte dafür gehabt…!

  118. Wo ständen wir heute ohne einen Stürzenberger. Seine Sachlichkeit und Ausdauer haben mich stets beeindruckt. Sie sind für mich der wahre Wegbereiter der Debatte in Deutschland.

  119. #144 WahrerSozialdemokrat

    Du gehst davon aus, dass es die Religionsfreiheit in Bezug auf das GG und der Glaubensfreiheit gäbe,während ich davon ausgehe, das es keine Religionsfreiheit auch nicht als Synonym für die Glaubensfreiheit.

    Die Glaubensfreiheit bezieht sich auf eine Person/Individuum, die Religion kann dagegen als Ideensystem und nicht als Person betrachtet werden.Daher bin ich auch der Meinung, dass eine Religion keine Vorleistung erbringen oder verhindern kann, sondern die Menschen , die diesen Glauben vertreten und sich zu dieser Religion bekennen.D.h. eine Religion ist kein handelndes Wesen.

  120. #161 wilder frieder

    Ich muß Dich enttäuschen. Im Art.4 des GG ist nicht die Religionsfreiheit festgeschrieben, sondern die Glaubens-und Bekenntnisfreiheit.

    Dieser Artikel bezieht sich sowohl auf eine Gottesvorstellung wie auf ein naturwissenschaftliches Erklärungsmodell.

    Dieser Grundrechtsartikel erstreckst sich von religiöser Überzeugung über weltanschauliche Überzeugung hin bis zum Atheismus.Sogar ein Atheist kann sich auf Art.4 GG berufen.

    In den juristischen Kommentaren kommt deshalb auch der Begriff der Religionsbegrff, mit einigen Ausnahmen, auch nicht vor.

  121. #165 sakarthw14 KORREKTUR

    letzter Absatz
    …auch der Begriff “ Religionsbegriff „…..
    auch nicht vor.

  122. #164 + 165 Sakarthw14 Korrektur

    #165 ist natürlich ein Unsinn.

    Soll heißen …..auch der Begriff der Religionsfreiheit…..
    so jetzt stimmt es, hat heute lange gedauert

    So jetzt geht es zum Kieser Training.

  123. #164 sakarthw14
    Ich glaube, wir sind uns einig:
    „Im Artikel 4 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland wird die Unverletzlichkeit der Religionsfreiheit, der Glaubensfreiheit und der Gewissensfreiheit festgelegt, sowie Religionsausübung geschützt. Darin ist auch die negative Glaubensfreiheit enthalten, also die Freiheit, an nichts glauben zu dürfen oder dieses nicht offenbaren zu müssen. bEs ist ein individuelles Grundrecht/b.“

  124. In der Erläuterung zu Artikel 4 des GG wird ausdrücklich erwähnt, dass es sich dabei um ein individuelles Grundrecht handelt. Leider bin ich zu dusselig, dies in Fettschrift darzustellen.
    Für mich stellt sich die Frage, ob Koranschulen zur freien Religionsausübung gehören und damit unter den Schutz des Art. 4 GG fallen, oder ob Koranschulen politisch agieren und sich damit außerhalb des GG befinden.

  125. „Der oberste Verfassungsschützer schlägt Alarm und warnt drastisch vor islamistischem Terror in Deutschland. Aus zahlreichen Moscheen wachse die Gefahr. Während das politische Berlin die Bedrohungslage eher kleinredet, spricht Maßen drastisch Klartext. Es gebe Hinweise auf mehrere mögliche Anschläge des „Islamischen Staates“. Deutschland müsse sich auf das Schlimmste gefasst machen. „Wir müssen multiple Anschlagsszenarien einkalkulieren, durch mehrere Zellen gegen verschiedene Ziele und möglicherweise über mehrere Tage“, sagte Maaßen bei einer Konferenz zur globalen Bedrohung durch Dschihadisten.“ (ntv)
    Muss man dem noch etwas hinzufügen? Ich glaube nicht. Sollte allerdings tatsächlich was Schlimmes passieren, dürfte Merkel die längste Zeit Bundeskanzlerin gewesen sein. Sie kann ja dann ihre „wohlverdiente“ Pension auf ihrer Hazienda in Paraguay genießen…

  126. #167 + #168 wilder frieder

    Da sind wir uns nur teilweise einig.Im Art.4 GG, ich sage es noch einmal ganz deutlich, ist nicht von Religionsfreiheit die Rede.

    Die Überschrift des Art.4 GG lautet:Glaubens-und Bekkentnisfreiheit.

    Art4.Abs.1 GG.:“ Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich „.

    Von Religionsfreiheit ist nicht die Rede.Die Verwirrung kommt daher, dass Glaube und Religion als synonym angesehen werden, was inhalt leider so nicht zutrifft, auch wenn der DUDEN und neuerdings auch Vertfassungsrechtler, so z.B.Udo di Fabio und viele Juristinnen, es so sehen.Individuelles Grundrecht besagt nur, dass es von jedem Indviduum wahrgenommen werden kann.Mehr nicht.

    Die Grundrechte von Art.1 -10 sind individuelle Grundrechte.Allerdings gilt ein Grundrecht nicht absolut und uneingeschränkt.

    Die wichtigsten Schranken:
    -Gesetzesvorbehalt
    Hier ist die Verhältnismäßigkeit zu berücksichtigen

    -verfassungsimmanente Schranken
    d.h. ein Grundrecht wird begrenzt, weil es mit einenm Grundrecht eines anderen kollidiert
    Dann ist Güterabwägung erforderlich

    -Verfassungsrechtkollision
    ein Grundrecht gerät mit einem anderen Grundrecht in Widerspruch
    z.B.Eigentumsrecht

  127. #168 wilder frieder

    Ist doch ganz einfach und logisch. So lange der Islam in Deutschland als Religion angesehen wird,können grundsätzlich auch Koranschulen betrieben werden.Die Frage, die sich dann anschließt:welche Inhalt werden vermittelt?.Sind diese Inhalte auch grundgesetzkonform?. Schließlich erfolgt die Vermittlung auf der Grundlage des Korans in arabischer Sprache.

    Bei der ehrlichen Beantwortung dieser Fragen, bezweifle ich aber, dass danach der Islam noch als Religion angesehen werden kann.

  128. #171 sakarthw14

    Genau dieser Auffassung bin ich auch: Welche Inhalte werden vermittelt und sind diese Inhalte grundgesetzkonform. Sie sind mE mit unserem GG nicht kompatibel. Den Islam als Religion zu bezeichnen darf tatsächlich hinterfragt werden: Sofern es sich um Glaubensgrundsätze handelt, sind ja sehr viele Teile aus dem Juden- und Christentum übernommen worden. Das Kritische im Koran ist die Verknüpfung von Glauben, Verhaltenskodex und Strafrecht. Die Zielsetzung war klar: Es sollte ein einheitliches Recht für diverse arabische Stämme geschaffen werden, um eine Staatsbildung zu ermöglichen. Dieses im 7. Jhdt geschaffene Recht ist mit unserem nicht kompatibel. Aufgrund der Verquickung von Glaubens- und Rechtsgrundsätzen ist der Islam nicht reformfähig, das ist das Problem.

  129. #172 wilder frieder

    Es trifft zu, dass etliche Stellen wie z.B.Moses aus dem AT übernommen wurden.Christliche Auffassungen wurden aber in einer Weise umgedeutet, dass nur noch der Ursprung zu erkennen ist, die Aussage im Koran aber einen vollkommen anderen Charakter angenommen haben.

    Verknüpfung von Glauben und Verhaltenskodes sehe ich gar nicht so kritisch, weil es diese auch im christlichen Glauben gibt.
    Auch die Verknüpfung des Glaubens mit dem Strafrecht ist dem Judentum und Christentum nicht unbekannt, wurde aber überwunden.

    Das Kritische, ich würde sogar sagen, das Gefährliche an dieser polit-religiösen Ideologie, ist die untrennbare Verknüpfung von Religion, Glaube und Politik.Dieser koranische Glaube trägt in sich die Botschaft des Islams aktiv, politisch und militärisch zu verbreiten.

    Mohammed war, falls es ihn wirklich gegeben haben sollte, Militärführer, Politiker und vermutlich religiöser Eptileptiker.

    Der Islam als Religion darf nicht nur hinterfragt werden, muß es sogar.Auch zu seinen eigenen Gunsten.Die Religionskritk die jahrhundertelang an dem Christentum geübt wurde, muß auch auf den Islam übertragen werden.Es bleibt offen, ob der Islam diese Religionskritk überlebt oder sich doch herausstellt, dass der Islam eine polit-religiöse Ideologie darstellt.

    Wie sagte Al-Banna, der Gründer Moselmbruderschaft so scön in seinem Manifest zur Gründung.
    “ Der Koran ist unsere Verfassung, der Prophet ist unser Führer, der Dschihad unser Weg, und der Tod für Allah ist unser höchstes Ziel „.Das ist der wahre und reale Islam.

    Übrigens, die frommen Moslems, die ihre fünf Pflichten oder Säulen des Islam schön brav einhalten, stehen nach islamischen Verständnis auf der untersten Glaubensstufe der drei Glaubenstufen, die es im Islam gibt.
    Im Grunde werden sie von den aktiven Moslems verachtet, weil sie nicht die höheren Glaubensstufen erreichen wollen.

Comments are closed.