Kirchen, PolitikMedien und andere linke Deutschlandvernichter aller Art haben uns auch in den vergangenen Tagen wieder bewiesen, die Islamisierung, Wertezersetzung und Meinungsdiktatur soll rasant vorangetrieben werden. Aber auch offenbar von eben dieser unseligen Allianz völlig verbildete Normalbürger, die angesichts eines von einem Migranten totgeschlagenen deutschen Jungen für noch mehr bunte Gewalt demonstrierten, zeigen, wie wichtig es ist ein Gegenzeichen zu setzen. Europas größte Bürgerbewegung macht das auch heute wieder, um 18.30 Uhr am Altmarkt in Dresden. Es darf keine Ausreden mehr geben, das Wetter, die Zeit, die Kinder, gerade für Letztere sollten alle, die es irgendwie ermöglichen können, auf die Straße gehen und gemeinsam den Beweis erbringen für PEGIDAS Motto zum Tag: „Zusammenhalt macht stark!“ Für alle anderen gibt’s hier den Livestream und auf Epoch Times den Liveticker.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

190 KOMMENTARE

  1. Jetzt erst Recht Gesicht zeigen gegen das Blockparteien-Kartell!

    Wir brauchen einen gewaltigen Erdrutsch im verkrusteten Futtertrog-System, sonst haben unsere Kinder und Enkel keine Zukunft in Frieden, Wohlstand, Sicherheit und Freiheit mehr.

    Wenn wir nicht ein ’89/’90 2.0 schaffen sind Deutschland und Europa verloren.

  2. Ja toll, da ist doch tatsächlich wieder Pegida in Dresen – na und??!!
    Wen interessiert das noch, wer berichtet noch darüber? Es kommen brav ca. 3000 Leute und das war´s dann auch schon. Dresden, Bachmann und „der Osten“ feiern sich selber, was sie so leisten und verachten „den Westen“.
    Warum kommen die nicht mal geschlossen in den „Westen“? Warum sind nicht diese aufrechten 3000 auch mal in Duisburg, in Kassel, in Wilhelmshaven – und wo überall kleine und kleinste Veranstaltungen stattfinden? Nein, da ist es ja ungemütlich, da schlägt einem der geballte linke Hass entgegen.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich habe Respekt vor allen, die gegen Merkel, den Islam und für Deutschland auf die Straße gehen. Aber im Westen ist es verdammt viel schwieriger, viele Menschen zusammenzubringen, da die Risiken, den Job zu verlieren oder Schläge zu kassieren größer sind. Wir brauchen im Westen endlich Unterstützung: durch Pegida Dresden, durch die AfD Thüringen – jetzt müssen alle zusammenkommen und nicht sich im Osten der Republik vergraben und den Westen im Stich lassen.

  3. Mein Dank und Glückwunsch an alle Dresdner: ohne sie wäre ich nicht aufgewacht!

    Nachdem ich die Pegida-Ziele gelesen und alles zum Islam studiert hatte, was zu erreichen war, ging mir ein Licht auf.

    Aber es ist nicht ganz einfach, Menschen zu überzeugen – sie alle hassen es wie der Teufel das Weihwasser, im Koran zu lesen. Aber man muss sie zwingen.

    „Islam’s biggest enemy is the Quran. If people learn what is in that book, Islam will be finished.“—Ali Sina, Dr

    Der Islam greift in den Denkapparat der Muslime ein und verbietet vor allem zu zweifeln. Die Folge: der Glaube wird nicht hinterfragt und umso dramatischer gelebt, ohne Sinn und Verstand. Sehr gut erklärt in diesem neuen Buch:

    https://www.amazon.de/2084-Ende-Welt-Boualem-Sansal/dp/3875363213/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1464615250&sr=8-1&keywords=2084

  4. München grüsst wie immer die tapferen und mutigen Dresdner Bürger. Wir stehen in Gedanken an eurer Seite !!!

  5. Auch ich sende herzliche Grüße aus Singapur an Pegida Dresden und an alle deutschen Patrioten.
    Mein Herz und meine Gedanken sind mit Euch.

    „Wach auf, wach auf, du deutsches Land…
    …Die Rott‘ wirst du zerschlagen!

  6. WICHTIG WICHTIG WICHTIG

    Tote Frau in Bad Friedrichshall – Arabische Schriften am Tatort :

    Leserzuschrift zu Untergriesheim: Erste Hinweise zu getöteter Frau

    Ich hatte vor ein paar Tagen schon einmal über den Fall kurz berichtet.
    Im Zeitungsartikel dieser Woche wurde berichtet, dass die Kripo arabische und englische Schriftzeichen ermittelte. Die Bewohnerin des Hauses im Landkreis Heilbronn wurde demnach vor 1,5 Wochen nachts an der Haustür überrascht. Die oder der Täter drangen ein und töteten sie. Die DNA- Spur führte die Ermittler in das ein paar Kilometer entfernte Flüchtlingsheim in Öhringen. Dort wurde der Täter, ein Pakistani, verhaftet, stritt zunächst alles ab. Bis heute sind keine Ergebnisse der Obduktion bekannt.
    Warum: aus sehr guter, erster Quelle habe ich erfahren, dass die Frau bestialisch zerstückelt wurde. Danach bereicherte man sich an ihrem Hab- und Gut. Der Ehemann fand die Leiche am nächsten Morgen. Diese wilden Bastarde sind zu allem fähig, und schlagen auch jetzt schon zu. Polizei und Ministerien halten so viel wie möglich unter dem Deckel. Die DNA des Täters war wegen anderer Delikte bereits bekannt, aber Abschiebung kam offenbar nicht in Frage. Der Michel registriert so etwas beiläufig, aber Reaktionen Null.

    (Weil der Michel nichts von solchen Übungen der Terroristen erfährt.)

    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  7. Lustig (y)

    Kinderschokolade – oder warum der DFB dringend einen neuen Präsidenten braucht

    Die Metamorphose von der deutschen Nationalelf zur deutschen Fußball-Kolonialmannschaft begann mit der Berufung des Ghanaers Gerald Asamoah im Jahr 2001. Der international nur mittelmäßige Stürmer war eher ein politischer Botschafter im Sportdress; Asamoah sollte den Weg in Richtung einer multiethnischen Mannschaft öffentlichkeitswirksam ebnen. In diese Zeit fielen Werbekampagnen des DFB, die für Fairness gegenüber fremdländischen Spielern warben. Ähnliche Spots laufen auch heute noch.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/kinderschokolade-oder-warum-der-dfb-dringend-einen-neuen-praesidenten-braucht.html

  8. #6 MausW (30. Mai 2016 15:45)
    Gestern haben über eine Million Türken den Untergang von Konstantinopel zelebriert. Tausende Bückbeter lungerten vor der Hagia Sophia herum und wollten diese heilige Kirche als Moschee benutzten.http://greece.greekreporter.com/2016/05/29/turkeys-continued-siege-of-constantinople-insulting-celebration-of-greek-bloodshed-on-may-29/

    Die türkischen Bückbeter sollten mal nachdenken, was sie der Säkularisierung Atatürks zu verdanken haben und was auf sie zukommt, wenn der Islam wieder stärker in ihren Köpfen tobt:

    https://www.amazon.de/2084-Ende-Welt-Boualem-Sansal/dp/3875363213/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1464615250&sr=8-1&keywords=2084

    Endlos wiederholte Gesten, Unterwerfungen und Suren schalten den Verstand aus und prägen den ewig in einem dämmernden Zwischenzustand befindlichen Menschen auf der unmittelbaren Stufe zur völligen Abschaltung aller Sinne. Also eine leicht zu manipulierende Roboter-Armee, inzwischen schon fast völlig in den Händen von Erdowahn’s Machtgelüsten.

    Unser erster Gruß ins Reich des grassierenden Erdowahns: 80% Touristenrückbau.

  9. @ #4 eowyn von rohan (30. Mai 2016 15:31)

    Warum? Weil hier die SAntifa alles niederprügelt!

    Die Strukturen hier im Westen , Gewerkschaften (DGB , Verdi) Kirchen, Politik, Medien, dubiose vom Staat geförderte Vereine und SAntifa sind viel schlimmer hier als im Osten. So sieht es aus. Und ich kenne viele die sich jeden Montag gerade deshalb auf PEGIDA und den Livestream als Lichtblick freuen. Für mich ist PEGIDA auch MEIN lichtblick überhaupt. Viel mehr haben wir nicht mehr.

    Dazu gibt es immer wieder „Feinde“ aus allen Ecken die unterwandern… im Osten haben sie das nicht geschafft. Wenn es Dir nicht passt, hau ab!

  10. Mein Gruß und gute Wünsche gehen nach Dresden zu Pegida und allen aufrechten Patrioten. Nur leider wird das nicht mehr reichen um das Ruder noch rum zu reissen.

  11. Die Alte ist doch auch zu blöd Gaulands Worte anständig zu interpretieren. War mir klar !
    Was hängt sich dieser Tauchsieder da rein. Die soll mal zusehen das sie mit ihrem Liebhaber Erdogram fertig wird. Setzt hinter eine Türkische Fahne – das sagt doch alles. Wer nimmt die noch für voll ?

    Merkel nennt Gauland-Äußerung zu Boateng „niederträchtig“
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/merkel-nennt-gauland-%C3%A4u%C3%9Ferung-zu-boateng-niedertr%C3%A4chtig/ar-BBtEokl?li=BBqg6Q9

    Die Alte ist doch sowieso nicht mehr ganz sauber. Geht in die Umkleidekabine und stellt vor halbnackten hin. Anstand hat die auch nicht.

  12. Hochachtung und absoluten Respekt für die Sachsen um Pegida. Ihr seid es gewesen, die dem Michel aus der Hypnose befreiten und eine AfD überhaupt erst möglich machten. Danke.

    Trotzdem meine ich, dass Pegida in der jetzigen Form und zum jetzigen Zeitpunkt eher sinnlos ist. Die tapferen Patrioten in Dresden sind ausgezehrt und werden Woche für Woche weniger. Die Medien berichten über Pegida nichts mehr, sondern bezeichnen diese nur noch als Witzveranstaltung oder wenn dies gerade besser passt, als hochgefährliche Terrororganisation bei der die GSG9 die Aufsicht haben muss.

    Fazit: Pegida braucht eine Pause und sollte sich statt wöchentlich, lieber alle 3 Monate zu einer echten Großdemo sortieren. Andere Patrioten aus ganz Deutschland könnte man damit zur Teilnahme motivieren und mit dann wieder 10 Tsd Teilnehmer ein mächtiges Signal senden, an welchem auch die Tagesschau nicht wegschauen könnte.

  13. ´Die Mannschaft

    So können auch Pegida-Anhänger bei der EM mitjubeln
    Nach der Aufregung um Kinderschokolade bleibt die große Frage: Wie stehen die Rechten eigentlich zur DFB-Auswahl? Und wie um Himmels willen werden AfD- und Pegida-Anhänger die Fußball-Europameisterschaft überstehen? Eine Handreichung.

    Deutschlandflaggen an einem Haus in Berlin: Den temporären, pragmatischen Fanmeilen- und Event-Patriotismus lehnen viele Nationalisten strikt ab.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-mannschaft-so-koennen-auch-pegida-anhaenger-bei-der-em-mitjubeln-14255281.html

  14. „Bestrafe Einen, erziehe Hundert“
    Mao-Tse Tung, Bündnis90, MassenmörderIn

    Über moderne Maulkörbe:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-antiislamischen-tiraden-gefeuert-weder-zensur-noch-berufsverbot/13660662.html

    Weder Zensur noch Berufsverbot

    Wenn Hochschulen einen Polit-Blogger nach antiislamischen Tiraden als Dozenten feuern, ist das weder Zensur noch Berufsverbot. Es geht um konservative Tugenden. Ein Kommentar. von Jost Müller-Neuhof

    ….

    Das bedeutet, sich mit umstrittenen Ansichten in der Öffentlichkeit zurückzuhalten, um die Institution, die man vertritt, nicht zu beschädigen. Das ist keine Correctness, sondern eine Mischung aus Anstand und Einsicht. Es handelt sich um eine im besten Sinne konservative Tugend, von der man sich wundert, dass sie in Kreisen, in denen früher alles besser war, heute so wenig Anklang findet

  15. @ #24 UAW244 (30. Mai 2016 16:26)

    Was redest Du nur für einen Blödsinn!

    PegidaVerfahren gegen Festerling eingestellt

    Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat das Verfahren gegen Pegida-Anführerin Tatjana Festerling wegen Volksverhetzung und Aufforderung zu Straftaten eingestellt. Das geht aus einem Schreiben der Behörde hervor, das MDR AKTUELL vorliegt. Darin heißt es, die Äußerungen von Festerling seien „noch“ kein Straftatbestand.

    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/verfahren-festerling-eingestellt-100.html

  16. OT
    Das finde ich ja auch supi:
    Die Kriminalpolizei rät Seniorinnen: Legen Sie Ihren Schmuck erst in der Oper an.

    Türk schilderte das Vorgehen der Täter: Sie verfolgen ihre Opfer bis zur Wohnungstür, reißen ihnen die Ketten vom Hals, die Ringe aus den Ohrläppchen, manchmal tasten sie die Frauen noch nach Geldbörsen in der Kleidung ab. Der erste Rat des Kommissars klingt logisch: „Tragen Sie Schmuck nicht offen, am besten gar nicht – bis wir die Täter haben.“ Wer abends in die Oper wolle, könne das Geschmeide ja mitnehmen und erst dort anlegen. Bei den Ratherinnen – von denen bloß eine einzige am Vormittag ohne Schmuck unterwegs war – stieß die Idee nicht gerade auf Begeisterung. Die Senioren wünschen sich mehr Polizei: „Beim Fußball kommen Hundertschaften. Aber bei uns hat man die Fußstreifen und die Polizeistation weggespart“, sagt einer der Besucher.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/polizei-raet-senioren-tragen-sie-keinen-schmuck-aid-1.6005321

    Ohne Worte.

  17. #26 Eurabier

    Vom extrem linken Tagesspiegel kann man nichts anderes erwarten, als linke Hetze, verrottete Moral und Charakterlosigkeit.

    Wer erbärmlicher ist, deren linkextremen Leser (Kommentatoren) oder deren Schmierenjournalisten mag jeder nach einem kurzen Blick in das Blatt für sich selbst entscheiden.

  18. OT Merkel lässt 700 Flüchtlinge ersaufen.
    Merkel fordert immer noch die gesamte Menschheit auf zum illegalen Grenzübertritt und verspricht als Köder dafür lebenslange Vollpension, bezahlt von unseren Steuergeldern, über die Merkel in diesem Ausmaß keinerlei Legitimation vom Volk erhalten hat. Obige Kollateralschaden nimmt sie billigend in Kauf.
    Erschießen ist böse.
    Ersaufen lassen genügt den hohen moralischen Ansprüchen dieser Führerin.

    Forderung, um dies gesetzlose und inhumane Treiben dieser selbsternannten Führerin ein Ende zusetzen:
    1. Merkel wird in Zwangsjacke abgeführt und kommt vor Gericht (Nürnberg 2.0).
    2. Alle (aktuell ca. 2 Mio.) AsylDschihadisten und Hartz4forderer aus Deutschland umgehend in Asyllager außerhalb der EU transferieren, weil Asyl nur noch außerhalb der EU.

    http://www.focus.de/politik/ausland/drama-auf-dem-mittelmeer-700-tote-migranten-in-drei-schiffwracks-vor-italien-befuerchtet_id_5575011.html

  19. Hier noch einmal für alle mein neuestes Sachsenlied: https://www.youtube.com/watch?v=SghUdb6_X8E
    Und zusätzlich für heute Abend die Pegida-Hymne mit Text:
    https://www.youtube.com/watch?v=6aoAiqhOHug

    Das dürfte eine perfekte Einstimmung geben.
    Ich bin dann erst mal wieder auf dem Altmarkt und schätze mich glücklich, daß wir so vielen, die nicht montags in Dresden dabei sein können, Mut und Hoffnung geben.
    Im Westen ist der mangelnde Erfolg nicht nur auf den Gegenwind zurückzuführen, es ist auch die Mentalität der Sachsen, die Pegida ermöglicht.
    Lest mal das Buch von Sebastian Hennig „Pegida: Spaziergänge über den Horizont“. Danach versteht man vieles besser.

  20. Höcke zum Spiegel (Bericht über Pegida und AFD):

    „Klarstellung: Irreführende Berichterstattung des Magazins „DER SPIEGEL“

    Unter der Überschrift »AfD-Rechte wollen Kontaktsperre zu Pegida ignorieren« verbreitet SPIEGEL Online in einer Vorabmeldung zum Magazin die Unwahrheit. Dort wird Folgendes behauptet:

    »Obwohl der Bundesvorstand der Alternative für Deutschland jüngst beschlossen hat, dass Parteivertreter nicht mehr bei den islamfeindlichen Pegida-Demonstrationen auftreten sollten, will der rechte Flügel dieses Verbot ignorieren. „Pegida ist ein Katalysator für uns“, sagte Thüringens AfD-Chef Björn Höcke dem Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL. Höcke hatte kürzlich einen Pegida-Organisator als Redner zu einer Demonstration eingeladen und bezeichnete diese Einladung nun als ein „wichtiges Signal“.«

    Damit stellt das Magazin die Zitate von Björn Höcke in einen völlig falschen Sinnzusammenhang. Tatsächlich hatte Höcke in keiner Weise gesagt, dass jemand den Vorstandsbeschluss ignorieren würde, zumal die „Patriotische Plattform“ unter Federführung von Hans-Thomas Tillschneider diese Vorstandsentscheidung ohnehin vor dem Bundesschiedsgericht überprüfen lassen wird. Wieder einmal werden hier Fakten und Zitate in einen anderen Zusammenhang gerückt und heraus kommt eine sinnentstellende Sachverhaltsschilderung, die schon in den Grenzbereich zur Falschmeldung verortet werden kann. Die dpa hat eine entsprechende Berichterstattung berichtigt, SPIEGEL Online bis jetzt noch nicht.“

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/

  21. #28 Freya- (30. Mai 2016 16:29)
    @ #24 UAW244 (30. Mai 2016 16:26)

    Was redest Du nur für einen Blödsinn!
    ………………………………….

    Wieso Blödsinn ?

    Ich habe nur festgestellt, dass Pegida in der jetzigen Form stagniert, im Westen nicht wahrgenommen wird und von den Lügenmedien nur noch als nützlicher Idiot benutzt wird. Entweder sie bezeichnen Pegida als Witz oder eben als vermeintlich schlimme rechtsextreme Vereinigung, eben gerade so, wie man dem Michel verdummen kann.

    Bleibe dabei: Das jetzige Konzept von Pegida bringt uns nicht weiter.

  22. #8 Wnn (30. Mai 2016 15:52)

    #6 MausW (30. Mai 2016 15:45)
    Gestern haben über eine Million Türken den Untergang von Konstantinopel zelebriert. Tausende Bückbeter lungerten vor der Hagia Sophia herum und wollten diese heilige Kirche als Moschee benutzten.

    http://greece.greekreporter.com/2016/05/29/turkeys-continued-siege-of-constantinople-insulting-celebration-of-greek-bloodshed-on-may-29/

    Ekelhaft!
    Dazu findet man in deutschen Medien kein Sterbenswörtchen!
    ______________________
    War 2x in der Hagia Sophia.
    Dieser Bericht und Erdolfs Gebahren sagt doch eindeutig, dass es NUR um Eroberung geht!

  23. @ #36 UAW244 (30. Mai 2016 16:42)

    Im Gegensatz zu Dir halte ich von der Lügenpresse eben nichts. Du bist bestimmt ein Teil davon. Die Regierung und die Medien fürchten PEGIDA wie der Teufel das Weihwasser.

    Offensichtlich bist Du nur ein Tastaturheld und bist es nicht wert, dass andere und ich für Dich schon oft auf die Strasse gegangen sind. Du willst leute wie wir es sind, wahre Patrioten, kaputtmachen, aber das lass ich nicht zu, NIEMALS. Undankbarer Tropf!

  24. @ #38 BePe (30. Mai 2016 16:50)

    Haja! Und mit dem neuen grünen Tattergreis in Österreich wird der Brenner nun offen stehen wie ein Scheunentor in Richtung gerMONEY.

  25. #29 Lady Bess
    #38 BePe

    Noch eine Ergänzung zu #38 BePe:

    Und die Merkel, starrsinnig wie sie nun einmal ist, ist nicht bereit beides wieder zu verschließen. Dieses Jahr kommt deshalb die totale Eskalation. Ich mag mir gar nicht ausdenken, wie es jetzt überall in Afrika aussieht. Da sind in ganz Afrika vielleicht schon 5-10 Million auf dem Weg nach Lampedusa->Österreich->Germoney. Das können aber auch schon 20 oder 30 Millionen sein, da dürfte keiner mehr einen Überblick haben.

    Und die Gutmenschen-Idioten in Deutschland glauben immer noch, dass das friedlich ausgehen wird, Friede Freude Ponyhof. Ich verliere jeden Tag mehr die Fassung und die Zuversicht. Die Deutschen wurden vom kollektiven Wahnsinn befallen, und noch immer erwachen die Deutschen zu langsam. Und die Wahl 2017 zu spät. 🙁

  26. #39 Lady Bess

    Und der unsrige wird voller Begeisterung Selfies knipsen.

    Diese zwei Obermacker symbolisieren vortrefflich die geistige Degeneration Mitteleuropas.

  27. Von allen Seiten kommen die Invasoren …

    Idomeni-Flüchtlinge drängen jetzt nach Westeuropa
    Nach Camp-Räumung

    Die in dieser Woche stattgefundene Räumung des „Chaos-Camps“ in Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze könnte nun massive Folgen für den Grenzschutz in West- und Mitteleuropa haben. Denn wie Bulgarien am Sonntag bekannt gab, wurden am Wochenende bereits viele illegale Flüchtlinge an der Grenze zu Griechenland aufgegriffen. Schon bei der Räumung des Camps wurde von den Behörden in Idomeni festgestellt, dass Hunderte Flüchtlinge untertauchten, offenbar um in Eigenregie weiter nach Europa zu reisen.

    http://www.krone.at/Welt/Idomeni-Fluechtlinge_draengen_jetzt_nach_Westeuropa-Nach_Camp-Raeumung-Story-512365

  28. @ #43 BePe (30. Mai 2016 17:07)
    #39 Lady Bess

    Und der unsrige wird voller Begeisterung Selfies knipsen.

    Der Oberdödel! Es ist wirklich zum Verzweifeln, die Entwicklungen sind dermaßen rasant. Die Invasoren werden uns noch überrollen.

  29. Weiß jemand wie viele für PEGIDA aktuell wöchentlich auf die Straße gehen? Die Zahlen wurde schon seit einiger Zeit nicht mehr berichtet.

  30. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  31. #37 Freya- (30. Mai 2016 16:46)
    @ #36 UAW244 (30. Mai 2016 16:42)

    Im Gegensatz zu Dir halte ich von der Lügenpresse eben nichts. Du bist bestimmt ein Teil davon. Die Regierung und die Medien fürchten PEGIDA wie der Teufel das Weihwasser.

    Offensichtlich bist Du nur ein Tastaturheld und bist es nicht wert, dass andere und ich für Dich schon oft auf die Strasse gegangen sind. Du willst leute wie wir es sind, wahre Patrioten, kaputtmachen, aber das lass ich nicht zu, NIEMALS. Undankbarer Tropf!

    …………………………………………

    @Freya

    Bin mir nicht sicher,ob dir einige Latten am Zaun fehlen. Sei es drum. Ich bin bin zumindest seit zwei Jahren in der AfD stehe nach dem Stuttgarter Parteitag blank mit allen Daten auf „linksunten“ und habe genug Werbung im Bekanntenkreis, Firma oder Sportverein für die AfD gemacht. Kann sein, dass es viele gibt, welche diesbezüglich mehr tun.
    Auch gut.

    Eine Bitte, schwall mich in Zukunft nicht von der Seite an. Danke und Gute Reise.

  32. @ #48 UAW244 (30. Mai 2016 17:19)

    Du machst doch Pegida runter und das als AfD’ler , sehr viele Pegida Anhänger haben nämlich gerade in BaWü der AfD zum Wahlerfolg verholfen. Ich auch.

    Und mimimi ich stehe auch bei Indymedia. Also tu nicht so.

  33. Das mitsingen der Hymne bei der Nationalmannschaft sollte zur Pflicht werden. Wer sich nicht zu Deutschland bekennen will, sollte es auch nicht repräsentieren dürfen. Gelungenen Integration heißt nicht, hier nur Geld zu kassieren, ansonsten völlig fremde Werte zu haben und unsere nicht anzuerkennen. Die medienpräsente Pilgerfahrt von Glupschauge ist so eigentlich ein Paradebeispiel für misslungenen Integration.

    🙂

  34. Prominente fordern Mandat für Volker Beck 60

    Prominente appellieren an die Kölner Grünen, die Kandidatur Volker Becks für die Bundestagswahl 2017 zu unterstützen. Sie loben insbesondere seinen Einsatz gegen Antisemitismus und Rassismus.

    Erika Steinbach: „Beck hat den Bundestag bezüglich seines Engagements zur Legalisierung von Pädophilie mehrfach glatt belogen!
    Man sollte schon wissen, wen man unterstützt.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155801640/Prominente-fordern-Mandat-fuer-Volker-Beck.html

  35. Bei uns sucht die örtliche Tafel verzweifelt und händeringend nach freiwilligen Helfer!

    Aber die dummen rotgrünen Gutmenschen-Deppen-Volltrottel haben keine Zeit für einheimische Notleidende. Die schmieren lieber den asozialen und islamischen Scheinasylanten aus dem Nahen Osten das Butterbrot.

    🙂

  36. #47 Lady Bess

    „Es ist wirklich zum Verzweifeln, die Entwicklungen sind dermaßen rasant. Die Invasoren werden uns noch überrollen.“

    Dass wirklich schlimme an unsere Lage ist doch, dass die einzige Chance diesen Wahnsinn noch vor der Wahl 2017 zu beenden darin besteht, dass der IS oder s.ä. während der EM einige „Partys“ überall in Europa, und vor allem in Deutschland, abfeiert. Freiwillig werden die PolitikerInnen diesen Wahnsinn nicht mehr beenden. Und in 2 Wochen tagen die Bilderberger in Dresden, dann wird Merkel wohl endgültig der Nero-Befehl erteilt. Einfach darauf achten was nach der Tagung passiert. Letztes Jahr begann Wochen nach der Tagung Merkels Flutungsbefehl, wie es Verschwörungstheoretiker kurz nach der Tagung vorhergesagt haben.

    Es wird ein böses Ende nehmen. 🙁

  37. #40 BePe (30. Mai 2016 16:50)

    Merkel lockt die Asozialen der Dritten Welt an,
    wie Scheiße die Fliegen!

    🙂

  38. @Freya

    Ich habe gerade ein Buch über die Schlacht bei Waterloo gelesen, in dem es weniger um die politischen Hintergründe, sondern eher um den Schlachtverlauf an sich, mit all den taktischen Varianten und Strategien der beteiligten Armeen ging.

    Da gab es zum Beispiel auf französischer Seite einen gewissen Marschall Ney, welcher von Napoleon zwar nicht als besonders klug eingestuft wurde aber dies dies durch Mut und besonders tollkühne Aktionen ausglich und dadurch das Kommando für die schwere Reiterei bekam. Diese war damals die absolute Elitetruppe. Die Pferde waren max hochgezüchtet und die Reiter hatten ein Mindestmaß von 1,80 m und gaben mit ihren goldenen Brustpanzer für jeden Gegner ein angsteinflößendes Bild ab.

    Dieser Marschall Ney sollte mit seiner Elitetruppe eine strategisch wichtige Anhöhe der Engländer stürmen. Tausende Pferde stürmten den Berg hoch und wurden von den guten Kanonen der Engländer niedergemetzelt. Jede Angriffswelle forderte hunderte der besten französischen Soldaten, doch Marschall Ney ließ die Reiterei immer wieder unten sammeln und erneut den Berg hochhetzen lassen. Ganze sieben mal befahl er diesen Sturm und verheizte damit tausende seiner besten Soldaten, während Napoleon dieses Desaster von seinem Hügel aus fluchend beobachtete aber wegen fehlender Verbindung dies nicht vorher abbrechen konnte.
    Letztendlich flohen die Reste der französischen schweren Reiterei in voller Panik, was sich auf die einfachen Bodentruppen natürlich übertrug und eine Kettenreaktion auslöste. Militärhistoriker sehen die Fehleinschätzung von Marschall Ney,als eine von insgesamt vier Hauptgründen, welche zur Niederlage Napoleons führte.

    Sorry,bin thematisch leicht abgedriftet. Was hat das nun mit Pegida zu tun? Nun, wenn eine bisher gute Strategie nicht mehr wirkt, so muss man diese ändern oder man geht unter. Pegida in der jetzigen Form ist nicht mehr zielführend! Andere Varianten müssen her, kleine konzertierte medienwirksame Aktionen (Banner an Brücken, Torten usw.) oder eben alle 3 Monate ne richtige Ansage mit 15 Tsd Teilnehmer aus ganz Deutschland. Alles andere ist zur Zeit sinnlos.

  39. Poppen für den Präsidenten – das ist doch mal eine fröhliche Aufforderung.

    Erdogan lehnt Geburtenkontrolle für Muslime ab

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan spricht sich gegen Geburtenkontrolle aus. Besondere Verantwortung bei der Steigerung der Nachkommenschaft sieht er bei den muslimischen Frauen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155818260/Erdogan-lehnt-Geburtenkontrolle-fuer-Muslime-ab.html

    Und die irre Kanzlerin leckt dem kranken Mann vom Bosporus den Anus und öffnet die Grenzen für die Dschihad-Ficker aus der Türkei!

    🙂

  40. Darmstadt: Zahlreiche sexuelle Belästigungen durch Schutzsuchende

    Männer-Kleingruppen umzingeln Besucherinnen
    Frauen bei Schlossgrabenfest sexuell belästigt: 18 Anzeigen

    30.05.16 17:30

    Darmstadt – Beim Schlossgrabenfest in Darmstadt werden etliche Frauen von Männer-Kleingruppen sexuell belästigt. Bei den Tätern soll es sich um Männer aus dem südasiatischen Raum handeln.

    Auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt ist es am Wochenende zu mehreren sexuellen Belästigung von Frauen gekommen. Wie wir bereits gestern berichtet hatten, meldeten sich drei Besucherinnen noch während des Festivals am Samstagabend bei der Polizei, so dass den Beamten die Festnahme von drei tatverdächtigen, pakistanischen Asylbewerbern gelang. Mittlerweile zählt die Polizei schon 15 Geschädigte – überwiegend Frauen in jugendlichem Alter. Nach den bisherigen Aussagen der Frauen ereigneten sich die unsittlichen Berührungen überwiegend in der Nacht zum Sonntag in der gut gefüllten „HR-Area“. Dabei sollen die Täter in Kleingruppen vorgegangen, die Frauen umzingelt und unsittlich angefasst haben. Die Opfer gaben bei der Polizei an, dass es sich nach ihrem Eindruck um Männer aus dem südasiatischen Raum gehandelt haben

    http://www.op-online.de/region/darmstadt/etliche-sexuelle-belaestigungen-schlossgrabenfest-darmstadt-6444251.html

  41. So… PEGIDA-Fan-Team-NRW ist wieder mit zwei Mann live dabei! 3…2…1… Action :O)
    (Wir wären natürlich auch vor Ort dabei… wenn das nicht sooo weit weg wäre)

  42. #53 Templer (30. Mai 2016 17:42)
    Das mitsingen der Hymne bei der Nationalmannschaft sollte zur Pflicht werden. Wer sich nicht zu Deutschland bekennen will, sollte es auch nicht repräsentieren dürfen. Gelungenen Integration heißt nicht, hier nur Geld zu kassieren, ansonsten völlig fremde Werte zu haben und unsere nicht anzuerkennen. Die medienpräsente Pilgerfahrt von Glupschauge ist so eigentlich ein Paradebeispiel für misslungenen Integration.
    🙂
    So ist es! Genau!
    Und die Hymne die wir heute mitflöten ist die PEGIDA-Hymne! *flöt*flöt*…*flöt*flöt*…

  43. #37 Freya- (30. Mai 2016 16:46)
    #36 UAW244

    Herrschaften… bitteee… Nun vertragt euch doch…
    Gleich kommen Lutz und Sigi (und Tatjana?)!
    Da kann man doch keine Unruhe im Blog brauchen :O)

  44. @#4 eowyn von rohan ,
    lächerlich – vielleicht solltet Ihr im Westen selbst Eure Körper auf die Strasse bewegen – aber offensichtlich findet ihr die Zustände im Land eh ok, na dann.

  45. #66 Henrica (30. Mai 2016 18:34)
    @#4 eowyn von rohan ,
    lächerlich – vielleicht solltet Ihr im Westen selbst Eure Körper auf die Strasse bewegen – aber offensichtlich findet ihr die Zustände im Land eh ok, na dann.

    Bin (leider) auch aus NRW… und (leider) ist das hier nicht so einfach wie man sich das vielleicht denkt…
    Wie der Lutz schon mal schön in einer Rede formuliert hat: Der Osten war ja quasi geschützt vor dem ganzen Schwachsinn…
    Der Westen aber nicht… Und wenn ein Volk so lange verblödet wird ist es nicht einfach plötzlich an die rote Pille zu glauben… leider…

  46. #67 Haremhab

    Wenn es in der Nähe von Dresden einen interessanten Arbeitsplatz für einen Softwareentwickler geben würde, dann wäre ich schon längst aus Baden abgehauen.

  47. #4 eowyn von rohan

    Sag mal, bei Dir hackts wohl????
    Kommt Ihr da drüben mal selber aus dem Arsch!!!
    Sitzt abends auf der Cafeterrasse und schaukelt Euch den Sack in Euren edlen Armanihosen, quatscht wie Ihrs versteht oder glotzt Fußball und lasst den lieben Wessi-Gott einen guten Mann sein!
    Soll ich Dir was sagen?
    Ihr werdet einst händeringund uns Ossies auf Knien anflehen, damit wir Euch Platzt machen. Denk ruhig mal drüber nach!

  48. @ #60 UAW244 (30. Mai 2016 18:04)

    Sinnlos ist gar nix. Oder stehen die Tausenden heute Abend wieder sinnlos in Dresden?!

  49. #4 eowyn von rohan (30. Mai 2016 15:31)
    ..Warum sind nicht diese aufrechten 3000 auch mal in Duisburg, in Kassel, in Wilhelmshaven – und wo überall kleine und kleinste Veranstaltungen stattfinden? Nein, da ist es ja ungemütlich, da schlägt einem der geballte linke Hass entgegen….

    Der blanke Hass ist bei jeder Pegida Demo. In Berlin haben wir auch die Nazifa. Wir haben auch den geballten Hass. Da ich oft in Duisburg bin bekomme ich mit was da los ist. Viele wissen gar nicht, das es Pegida noch gibt. Bei euch herrscht Desinteresse.

  50. #73 onanym007 (30. Mai 2016 18:54)
    ..Kommt Ihr da drüben mal selber aus dem Arsch!!!
    Sitzt abends auf der Cafeterrasse und schaukelt Euch den Sack in Euren edlen Armanihosen, quatscht wie Ihrs versteht oder glotzt Fußball und lasst den lieben Wessi-Gott einen guten Mann sein!…

    Das ist wirklich so.

  51. Danke, Pegida!

    Diese Bewegung hat die Zerbrechlichkeit der westdeutsch geprägten Wohlfühl-Kuschel-Demokratie aufgezeigt. Da kein Ruck geht durch die etablierten Parteien und Lügenpressen Medien geht , ist Pegida stärker denn je.

    WIR SIND DAS VOLK!

  52. #48 SamuelG (30. Mai 2016 17:15)

    Schätze mal so 3000-5000 Tausend pro Woche. Seit einiger Zeit auch ziemlich konstant und wieder leicht ansteigend.

  53. #78 Aussteiger (30. Mai 2016 19:07)
    Wir sind auch Deutschland! Darauf bestehe ich!

    Pegida ist für alle da.

  54. @ #76 lawless (30. Mai 2016 19:02)
    @ #4 eowyn von rohan (30. Mai 2016 15:31)

    ..Warum sind nicht diese aufrechten 3000 auch mal in Duisburg, in Kassel, in Wilhelmshaven – und wo überall kleine und kleinste Veranstaltungen stattfinden?

    Wer zahlts? Traumwelt? Wir müssen das schon selber machen.

    Geht zu PEGIDA nach Braunschweig, Kassel, München , Nürnberg , Duisburg!

  55. Eine mutige Stadt alleine kann Deutschland nicht retten, das ist wahr.

    Aber Dresden ist ein Symbol, so wie das Gallierdorf bei Asterix und Obelix. Ein Stachel im Arsch des scheinbar übermächtigen Systems.

  56. DANKE, Ihr Sachsen, für Euren stetigen PEGIDA-Einsatz! Ihr seid die Retter Deutschlands!

  57. #80 Anita Steiner (30. Mai 2016 19:10)

    Wo sind die „Flüchtlinge“ ? haben die keine Lust
    bei Hochwasserschäden beim aufräumen mitzuhelfen, da könnten sie mal etwas zurückbezahlen , ich habe keinen im TV gesehen, warscheinlich hat man die zuerst in Sicherheit gebracht.
    —————————————————–
    Das wurde auf N24 sogar ziemlich groß aufgeblasen, wirkte aber inszeniert.

  58. #69 Elijah (30. Mai 2016 18:44)
    Wieso habe ich ständig Tonaussetzer und schwankende Lautstärke bei der Hymne?

    Bei uns ist der Ton auch wieder ganz übel… keine Ahnung was das immer ist…

  59. #80 Anita Steiner (30. Mai 2016 19:10)
    Wo sind die „Flüchtlinge“ ? haben die keine Lust
    bei Hochwasserschäden beim aufräumen mitzuhelfen, da könnten sie mal etwas zurückbezahlen , ich habe keinen im TV gesehen, warscheinlich hat man die zuerst in Sicherheit gebracht.
    —————————————————–
    Das wurde auf N24 sogar ziemlich groß aufgeblasen, wirkte aber inszeniert.

    Eben sind sogar mal zwei Bunte mit ’nem Bottich hinter dem Reporter durchs Bild gelaufen…
    Komisch…
    Den ganzen Tag ist keiner aber auch wirklich kein einziger Helfer durch das Bild!
    Und dann kommen die beiden Bunten – was es doch für Zufälle gibt!

  60. Gibt es was neues von der AfD?

    Scheiße, muß am Mittwoch Fussball schauen und halte zu Ungarn.

  61. @ 76 lawless (30. Mai 2016 19:02)

    Viele wissen gar nicht, das es Pegida noch gibt. Bei euch herrscht Desinteresse.

    Wo lebst Du eigentlich ? Gerade letzte Woche wurde über Pegida von hier bis nach Australien berichtet.

    Außerdem habe ich alle Pegida Facebook Seiten abonniert und bin bestens informiert. Wer nicht weiß das es PEGIDA gibt, lebt eh hinter dem Mond. Gerade mit der Hauptseite von Pegida mit weit über 200 000 Followern.

    Dass es hier im Westen hart zur Sache geht, wissen wir ja alle umso besser , dass Dresden der feste Anker für Aber-Tausende Menschen in D ist. Irgendwie bekommt man das Gefühl hier mischen sich Leute ein die einem alles madig machen wollen. Hat das System? Wers besser kann soll doch eine eigene Bewegung gründen.

  62. #73 onanym007 (30. Mai 2016 18:54)
    #4 eowyn von rohan

    Sag mal, bei Dir hackts wohl????
    Kommt Ihr da drüben mal selber aus dem Arsch!!!
    Sitzt abends auf der Cafeterrasse und schaukelt Euch den Sack in Euren edlen Armanihosen, quatscht wie Ihrs versteht oder glotzt Fußball und lasst den lieben Wessi-Gott einen guten Mann sein!
    Soll ich Dir was sagen?
    Ihr werdet einst händeringund uns Ossies auf Knien anflehen, damit wir Euch Platzt machen. Denk ruhig mal drüber nach!

    ################

    Geht s noch, oder was!?
    Bei euch ist auch bloß ein Lutz Bachmann aus dem Arsch gekommen.
    Die Tausende, die zu Pegida gehen, sind dazugekommen.
    Und viele sind aus dem Westen und fühlen sich, wie Helden, weil sie dorthin fahren.
    Ich versteh eben auch nicht, warum hier nichts läuft oder nicht Hilfe geleistet wird im Westen.
    Aus Dresden weiß man doch, wie sowas organisiert wird.
    Was hat Pegida für einen Sinn, wenn s nicht flächendeckend aufgebaut wird.

    Du tust gerade so, als ob jeder, der zu Pegida geht, selbst etwas angepackt hätte.
    Ihr sitzt doch auch beisammen und esst und trinkt und krault euch die Säcke.
    Bloß, dass für euch noch jemand ne schicke Demo organisiert hat im Anschluss.

    So, nun komm mal klar und hör das Spalten auf.

  63. Ich habe die größte Hochachtung vor Pegida und den Menschen dort ,

    „“““““““““““ABER „“““““““““““““

    Die Reden der letzten Wochen ,seitdem Tatjana nicht mehr redet, waren nur eine Aufbereitung von Bachmann und Daebritz was die Woche über in der Zeitung stand und das auch nur kurz überflogen.

    Es muss ich meinen Augen klartext geredet
    werden, es reicht nicht nur über Asylanten zu diskutieren .
    Nein den Menschen muss vorgehalten werden,
    WAS unsere aktuelle Regierung für eine Politik gegen das Volk macht !

    Raus aus den Kirchen !
    Steuer senkungen !
    Mindestrente
    GEZ beenden !
    Grenzen zu
    Schluss mit Asylantenaufnahme !
    Schluss mit Familien – nachzug !
    Aufklärung über die Steuerverschwendung !
    Große Firmen haben ihre Steuer in Deutschland zu zahlen!
    aufzählen wo wir alles ausgebeutet werden!
    usw.
    Gibt es eine Kanzlerakte?
    dann redet darüber , ihr wollt doch angeblich eure Souveränität zurück !

    Es muss Feuer in den Reden sein , die Menschen müssen Wut haben wenn sie Nachhause gehen !
    WUT über die Politiker , die uns als Sklaven ausnutzen !
    2 mal 10 Minuten Reden bringen gar nichts .

  64. Warum werden diese illegalen Querulanten und Schlägertrupps ausnahmslos beim kleinsten Kratzer auf Kosten der zahlenden Solidargemeinschaft mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gekarrt?

    Warum berichten die Medien nicht über die Ereignisse in Calden?

    30.5.2016 Kassel (ots) – Am gestrigen Sonntag kam es zu zwei Polizeieinsätzen in der Erstaufnahmeeinrichtung in Calden. Im ersten Fall attackierte eine größere Gruppe Asylbewerber die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und im zweiten Fall schlugen sich zwei Frauen gegenseitig bei der Essensausgabe. Insgesamt verletzten sich acht Personen.
    Dem Streit am gestrigen frühen Nachmittag gingen Unstimmigkeiten bei der Essensausgabe am Abend zuvor voraus. Wie die Beteiligten berichteten und auf Videoaufzeichnungen zu sehen war, eskalierte dieser Streit am Sonntag im Nachhinein, als ein 20 Jahre alter Flüchtling aus einer Gruppe von etwa 25 Personen heraus einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit Essen bewarf. Anschließend schlug er den 32-jährigen Security-Mitarbeiter ins Gesicht und verletzte ihn dabei leicht. Einige Minuten später ist dieselbe Gruppe am Hintereingang der Essensausgabe aufgetaucht. Die Flüchtlinge hatten sich mit Holzlatten und Eisenstangen bewaffnet und rannten auf den Hintereingang zu, um das Sicherheitspersonal zu attackieren. Bei dem Versuch, sich diesem Angriff zu entziehen und fluchtartig in das Gebäude zu gelangen, verletzten sich sechs Personen. Die Angreifer ließen daraufhin von ihrem Vorhaben ab und zogen sich in die Unterkunft zurück. Als die zwischenzeitlich alarmierte Polizei mit mehreren Funkstreifenwagen eintraf, hatte sich die Lage wieder entspannt. Anhand der Videoaufzeichnungen konnten fünf Angreifer identifiziert werden. Es erfolgten erkennungsdienstliche Behandlungen dieser Tatverdächtigen. Gegen sie wird nun wegen Verdachts des Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
    Weiterer Einsatz am Abend
    Am frühen Abend kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Frauen, in dessen Verlauf dann eine 19-Jährige einer 21-Jährigen ins Gesicht schlug. In der Folge schlugen beide gegenseitig aufeinander ein und verletzten sich. Der gleichaltrige Bruder der 21-jährigen Frau kam seiner Schwester zu Hilfe und versetzte der Angreiferin ebenfalls Schläge und Tritte. Beim Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizeikräfte war die 19-Jährige mit leichten Verletzungen bereits mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die 21 Jahre alte Geschädigte wurde noch im Sanitätszelt behandelt. Auch sie transportierte anschließend ein Rettungswagen mit leichten Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus. Nach diesem Vorfall formierte sich eine Gruppe von etwa 30 Personen, die der Geschädigten nahesteht, und wollte den Vorfall „rächen“. Mit zwischenzeitlich angeforderter Unterstützung forderten die Beamten die Gruppe auf, die Aktion zu unterlassen. Die Aggressionen richteten sich zunächst gegen den Bruder der geschädigten 21-Jährigen. In Absprache mit den Verantwortlichen des Regierungspräsidiums sollte er in eine andere Einrichtung verlegt werden. Dieser Maßnahme widersetzte er sich und musste zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam eingeliefert werden. Zwei weitere Männer, die ihn vorher unterstützt hatten und kurzzeitig untergetaucht waren, sind später ebenfalls in eine andere Einrichtung verlegt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keinen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen. Gegen die 19-Jährige legten die Beamten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung vor. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3339465

  65. @Bannerhalter RU-D auf Blau in Übertragungspause während Spaziergang:
    Bodenstehende Plakate lesbar, handgehaltene Zettel nicht.
    Bannerhaltung menschenschonend auch per Sonnenschirmständer optimierbar.
    Vorschlag: in Zusammenarbeit mit Kamerabetreiber die Texte direkt über Bildschirm rollen lassen. An PEGIDA Team: Während Pause wg Spaziergang, die Pegidaforderungen rollend gut lesbar einblenden.

  66. #12 D Mark (30. Mai 2016 15:57)
    Wurde Festerling von Bachmann kalt gestellt?

    https://www.facebook.com/Wir-wollen-Tatjana-1552652831697236/?fref=nf

    Was ein Blödsinn.

    Genau das ist es nämlich. Inzwischen ist Pegida für viele sowas, wie ne Unterhaltungsshow…..
    Wir wollen Tatjana zurück.
    DER Redner ist langweilug.
    DIE Rednerin ist zu flippig.

    Vielleicht auch nur reiner Selbstzweck. Die Leute, die dort hingehen, meinen, dorthin zu gehen, sei das große Ziel.
    Freunde treffen.Schnacken.
    Und…..was bringt s?

    Jaajaa….mach doch selbst was.
    Würd ich auch sagen.
    Stimmt ja auch.

    Aber trotzdem hab ich Recht.

  67. Und jetzt… singen wir… nach der Melodie „Anita, Anita, Anita“:

    Pegida, Pegida, Pegida
    Ihr seid doch die Besten der Welt
    Pegida, Pegida, Pegida
    Für uns seid ihr mehr Wert als Geld

    Wunderbare Menschen
    die sind bei Pegida
    und die kommen immer wieda
    denn Montags geht es los

    Wunderbare Menschen
    die retten unser Ländchen
    die helfen uns’rer Heimat
    und das ist doch Famos

    Pegida, Pegida, Pegida
    Ihr seid doch die Besten der Welt
    Pegida, Pegida, Pegida
    Für uns seid ihr mehr Wert als Geld

  68. #18 Lady Bess (30. Mai 2016 16:12)
    @ #4 eowyn von rohan (30. Mai 2016 15:31)

    Warum? Weil hier die SAntifa alles niederprügelt!

    Die Strukturen hier im Westen , Gewerkschaften (DGB , Verdi) Kirchen, Politik, Medien, dubiose vom Staat geförderte Vereine und SAntifa sind viel schlimmer hier als im Osten. So sieht es aus. Und ich kenne viele die sich jeden Montag gerade deshalb auf PEGIDA und den Livestream als Lichtblick freuen. Für mich ist PEGIDA auch MEIN lichtblick überhaupt. Viel mehr haben wir nicht mehr.

    Dazu gibt es immer wieder „Feinde“ aus allen Ecken die unterwandern… im Osten haben sie das nicht geschafft. Wenn es Dir nicht passt, hau ab!

    #############

    Was soll das denn.
    Das sagt er doch selbst, dass die Gegenwehr im Westen übler läuft.
    Deshalb wünscht er sich ja Unterstützung.
    Was verstehst du daran nicht?

    Sich auf den Stream Montags zu freuen und ihn sich anzusehen, bringt nämlich nichts, wenn dem nicht Taten folgen.

  69. Teilnehmer an den Ausschreitungen in Geldermalsen (NL) gegen die Einrichtung einer Asylunterkunft stehen heute in Arnheim vor Gericht. Das ist an sich gut, wäre es nicht dass die Staatsanwaltschaft auch Klage erhebt wegen „Störung der demokratischen Ordnung“. Dabei ist es unstrittig dass diese Ausschreitungen ausgelöst wurden durch die Tatsache dass die nicht-gewählte, a-sozialdemokratische Bürgermeisterin nur eins im Sinne hatte, nämlich diese Ordnung zu umgehen. Sie hat sich diesbezüglich sogar entschuldigt. Die Staatsanwaltschaft und möglicherweise sogar das Gericht bewegen sich daher auf sehr dünnes Glatteis. Auffallend ist dass die NL-Judikative harsch gegen Eingeborenen vorgeht, aber bei Marokkanern (z.B. die Ausschreitungen in Ede) äusserste Zurückhaltung walten lässt. In Anbetracht der Einsparungen bei der Nationalen Polizei ist diese Minderheit ja schon längst ausser Kontrolle geraten und regelt ihre Anliegen auf offener Straße mit Mord, Totschlag und Brandschatzung. http://www.telegraaf.nl/binnenland/25895762/__OM_wil_vier_relschoppers_in_cel__.html

    Mehr Wilders und viel weniger Marokkaner ist was Holland braucht!!

  70. #94 lfroggi
    Na denn mal ran du Held. Hast sonst nix zu tun?
    Keine Familie zu ernähren, keine Zeit für dich selbst durchzuatmen, keinen Raum mal nach zu denken – und das ist wichtiger denn je…..

  71. Am besten läßt die Polizei auch in Zukunft ihre Waffen und Handschellen zu Hause…….

    .
    „Grund: Tiere seien nicht beherrschbar
    Grüne wollen keine Polizeipferde bei Demos

    Ein Parteitagsbeschluss der Grünen vom Wochenende sorgt für Empörung bei der Polizei. Auf ihrem Treffen in Gifhorn beschlossen die Teilnehmer, die Polizei solle künftig bei Versammlungen und Demonstrationen auf den Einsatz ihrer Pferde und Diensthunde verzichten.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gruene-wollen-keine-Polizeipferde-und-Polizeihunde-bei-Demos

  72. Schönes Wetter in Dresden.

    Im Südwesten regnet es.

    Und deswegen gibt es heute einen ARD-Brennpunkt.

    Weil es regnet.

  73. Durchgezählt
    ?@durchgezaehlt

    Bei #Pegida demonstrieren heute zwischen 2500-3000 Menschen. #dd3005

  74. Ich hoffe, die AFD macht sich nun langsam stark für die notwendige Verabschiedungskultur, und zwar für alle Ausländer. Die wissen doch, was die 24% Wähler von ihnen wollen.

  75. #49 Volker Spielmann (30. Mai 2016 17:15)
    Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und…………

    ########

    Nö.
    Zu Pegida zu gehen ist eben kein Widerstand.
    Höchstens der Wecker.
    Gehen doch alle danach brav weiterarbeiten,zahlen ihre Steuern,GEZ,sitzen neben Kopftüchern,fahren mit Musels in der Bahn, usw.

  76. Ich selbst war schon einmal zugegen bei einer Pegida Veranstaltung, allerdings am Wochenende,obwohl ich etliche Stunden mit An- und Abreise verbringen musste.

    Kann sich ja mal selber jeder hinterfragen, was einem WICHTIGER ist!

    Ich würde es sehr gut finden, wenn Pegida, sagen wir quartalsweise eine Veranstaltung zusätzlich am Wochenende, an einem Samstag mit Beginn in den frühen Nachmittagsstunden veranstalten würde. So wären für Leute, die von weiter her kommen, eine An- und Abreise am selben Tag möglich!

    Ich empfehle ausserdem eine Aktion:

    Pegida bietet Asyl für Patrioten!

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass viele Teilnehmer/Besucher aus der näheren Umgebung von Dresden vielen Bundesbürgern,
    aus den weiten des deutschen Bundesgebiets, gerne die Türen Ihrer Wohnungen & Häuser öffnen würden, um gemeinsam ein schönes Wochenende in und um Dresden zu verbringen, mit einem gemeinsamen Besuch einer Veranstaltung von PEGIDA am Wochenende.

    Würde ich Klasse finden!

    So enstehen eventuell innerdeutsche Freundschaften und v.a.D Netzwerke um die Sache überegional zu entfachen.

    +++

    Selbst wer kein Auto hat:

    Dresden ist mit der Deutschen Bahn AG nur ca. 4h entfernt von Hamburg, Hannover oder Nürnberg!

  77. in NRW Pegida zu zelebrieren
    ist so frustrierend
    Pegida Duisburg ist ein bleibender tapferer Haufen Unermüdlicher in einem stark bereicherten Umfeld.
    Von Polizisten mißtrauisch bewacht obwohl sie immer seeeehr! von den Veranstaltern hochgelobt wird für einen Job, den sie gefälligst anständig zu machen haben.
    Immer darf die Antifa und die TeddybärchenKindertruppe ihren blöden Lärm veranstalten im Abstand von ca 50 Metern als „Gegendemo“ also für Einwanderung, für Umvolkung, für Islamisierung rumschreien,
    lächerliche Sitzblokaden veranstalten, Nazisrausschreien und Deutschland istScheißebrüllen wird gnädig geduldet.
    Eine Bürgerbewegung darf ein bißchen spazieren gehen und gut ist.
    Jede ungewohnte Aktion wird von den Bewachern möglichst sofort unterbunden , oder zumindest erschwert, die Pegidaleute rauben schließlich den Einsatzkräften und uniformierten Befehlsempfängern den wohlverdienten Feierabend.
    Jeden Montag die Rufe durchs Viertel: Leute laßt das Schweigen sein, auf die Straße!Reiht euch ein.
    Macht die Grenzen dicht
    Wir sind das Volk
    Schön, die Unzufriedenen sind beschäftigt, der Ablauf ist übersichtlich, schlimmer als ein Laternenzug ist er auch nicht , nur die gepamperten Wohlstandskinder, die jede Möglichkeit hätten, mehr aus ihrem Leben zu machen, schreien „Nationalismus raus aus den Köpfen.“ „alerta alerta, antifaschista.“
    Die Teilnahme ist immer sehr zeitaufwendig, man kommt erst Nachts gegen 1 nach Hause und ist Morgens um 6 wieder auf den Beinen.
    Und solange die Leute auf Pegida nur Reden halten, kann nichts Weltbewegendes geschehen,
    man hat sich den Frust mal wieder von der Seele geredet.
    Wenn du Pech hast, schmeißt wieder irgendein Irrer Steine vor den Zug in dem du sitzt, dann kommst du mit Glück um 2 Uhr nach Hause.
    Und die Frage steht im Raum:
    Wem nütz es?

  78. ist ja schön das heute in Dresden schönes Wetter ist
    im Süden Deutschlands sind sie alle am aufräumen besonders in BW , gleich kommt noch ein Brennpunkt,
    ich schreibe das nur falls Ihr mal schauen wollt wie die freundlichen „Ausländer“ ( Neger ) mit anpacken , oder die Kopftuchträgerinnen ihre Dankbarkeit jetzt zeigen können !?
    Aber zurück nach Dresden , allen Danke und kommt trocken und heil nach hause , Grüße es lebe Pegida

  79. Wieder einmal: DANKE Dresden!
    In 3 Wochen sind wir in Erfurt mit dabei! 🙂

  80. Wo ist diese Verfälscher Presse mit Informationen zum Fußball Helden Boateng?

    Redet jetzt nicht da stecke die AfD dahinter!

    AfD Gauweiler hat eigentlich kriminelle Fremde gemeint ohne auf die Hautfarbe zu weisen !

    Nun aber ist der Sonny Boy von Beruf Fußballer gleich zusetzen mit diesen Straftätern vom Kölner Domplatz, die keiner zum Nachbar haben will!?

    https://www.facebook.com/N24/posts/10152641744942554

  81. OT
    Neues aus dem Land mit der bis zur Mohammedanisierung (ca. 700 n.Chr.) einzigartigen Kultur, dem Iran***: Junge Studiosis feiern ihren Studienabschluß und, o Gott, Männlein und Weiblein feiern dies gemeinsam, was in einem frommen und friedfertigen MullahStaat überhaupt nicht geht, weil es gegen den heiligen Quran (angeblich) verstößt. Sie hätten auch noch ‚halbnackt‘ gefeiert, heißt, die Mädchen hatten ihr Kopftuch wohl nicht so eng geschnürt wie verlangt und irgendwo schaute noch eine Haarlocke heraus – für den frommen Mohammedaner eine Provokation allererster Ordnung. Endeffekt? Verhaftung, Schnellgericht, 99 Peitschenhiebe für jeden.

    Übrigens: Mit diesem MullahStaat hat die Weltgemeinschaft gerade ein ‚Atomabkommen‘ geschlossen (Iran hört vorübergehend auf an Atombomben zu denken, die es zu allererst auf Israel schmeißt, und der Westen, also die Weltgemeinschaft, lockert dafür die Handelssanktionen). Das ‚Atomabkommen‘ ist übrigens schariagerecht mit einer Laufzeit von 10 Jahren vereinbart … 🙁 der Westen lernt es nie … und holt sich diese Denke auch noch massenhaft freiwillig ins Land und bezahlt ihn auch noch … irre, irre, irre.

  82. #116 Diedeldie (30. Mai 2016 20:06)

    „Nö.
    Zu Pegida zu gehen ist eben kein Widerstand.
    Höchstens der Wecker.
    Gehen doch alle danach brav weiterarbeiten,zahlen ihre Steuern,GEZ,sitzen neben Kopftüchern,fahren mit Musels in der Bahn, usw.“

    Komisch, aber leider war.

  83. OT
    Der Gotthardtunnel ist fertig. Er ist der längste Tunnel weltweit, 57 km. Gebaut wurde ca. 13 Jahre, gekostet hat es 8 Milliarden Franken. „Es wurden Tunnelbauspezialisten aus der ganzen Welt eingesetzt, die jeweils ihr spezielles Kow How einsetzen mussten, um das Projekt zu realisieren.“ Ratet mal, welche Weltregion daran nicht beteiligt war und nicht einmal Arbeiter beitragen konnte? Richtig, Gesammtmohammedanistan war nicht beteiligt. Obwohl es z.B. in Afghanistan oder Pakistan ebenfalls ganz schön massive Berge und damit potentielle Baustellen gäbe … liegt das jetzt an Diskrimminierung oder einfach nur auf Unfähigkeit dieser Klientel? Wer weiß.

  84. #102 yps (30. Mai 2016 19:39)
    Und jetzt… singen wir… nach der Melodie „Anita, Anita, Anita“:

    Mist… *grmbl*…
    Ich meinte natürlich „Marina, Marina, Marina“!
    Man sollte nicht Pegida-Hymne flöten und dumme Texte schreiben :O)

  85. #110 Marie-Belen (30. Mai 2016 19:52)
    +++ Am besten läßt die Polizei auch in Zukunft ihre Waffen und Handschellen zu Hause ……
    ——-

    Da sind ja selbst die LINKEN schon wieder weiter, die fordern jetzt „mehr Polizei“ weil „sie haben gelernt, das Polizei tatsächlich für eine Gesellschaft notwendig ist, boah, aje, wat fürn ne Entwicklung in den Einsichten, man aje …“

  86. Hallo, kennt jemand solche Mailadressen?
    28ge99@ahk.jp

    Ich wäre Turkenhasser und eine Überraschung würde bald kommen …
    Hat jemand schon ähnliches bekommen?

  87. BadReligion 2.0

    Vielleicht sollten sie diese Droh-Mail direkt an die Polizei weiterleiten.

  88. #126 zitrone1 (30. Mai 2016 20:27)
    OT

    Kratzen gegen RECHTS.
    GUTMENSCHIN im selbstlosen EINSATZ gegen RECHTS.
    Gaaanz mutig hat sie auch schon Aufkleber von PI abgekratzt.Wieviel Langeweile muß man haben um solch einem Hobby nachzugehen?Könnte sie nicht was sinnvolles machen? Z.B. die Klos in einem Rapefugees Lager putzen?

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8593636/die-gefahr-traegt-weisses-haar-und-herdkratzer.html

    Ich hab auch schon bestimmt 100 Refugee wellcome oder Antifa Aufkleber abgeknabbert und hunderte Refugee Not Welcome Aufkleber geklebt

  89. #133 BadReligion2.0

    Geh zur Polizei. Die sollen den Vorfall vermerken.
    Sollte dann wirklich eine „Überaschung kommen“ wird man die EMail-Adresse zurückverfolgen können.

    Ich würde mir darüber keine Sorgen machen. Bellende Hunde beißen in der Regel nicht.

  90. OT Nachtrag

    In dem Bericht von N24:

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8593636/die-gefahr-traegt-weisses-haar-und-herdkratzer.html

    gibt diese wackere Kämpferin gegen rechts an das sie bereits 82 LEITZ Ordner voll mit abgekratzen Aufklebern in ihrer Sammlung hat.
    Könnte man in diesem Zusammenhang mal dieser Aufkleberfetischistin beibringen das die Fa.LEITZ im dritten Reich einen Rekordumsatz von 7 Millionen Reichsmark mit der damaligen Regierung gemacht hat?!

    Nachzulesen hier:

    http://deutsche-unternehmer-familien.de/ordnung-ist-das-halbe-leben-das-unternehmen-leitz/

    Und in diesen braunen NAZI ORDNERN hamstert diese HEUCHLERIN ihre Trophäen ???

  91. Montag, 30.05.2016
    Schüler mit Messer bedroht

    Dresden. Auf dem Gelände der 107. Oberschule in Dresden-Gruna ist ein Schüler aus der sechsten Klasse mit einem Messer bedroht worden. Wie die SZ am Montag erfuhr, ereignete sich der Vorfall bereits am 19. Mai. Das bestätigte die Polizei. Beim Täter soll es sich um einen Integrationsschüler mit Migrationshintergrund handeln, der im Vorfeld von seinen Klassenkameraden mehrfach provoziert worden sein soll.

    Nur wenige Tage später, am 23. Mai, kam es zudem zu einem ähnlichen Vorfall in der Nähe der 107. Oberschule. Nach SZ-Informationen wurden dabei ebenfalls Schüler der sechsten Klasse von ausländischen Kindern und Jugendlichen mit Rasierklingen bedroht und zum Teil leicht verletzt. Sie wurden zudem mit Zigaretten beworfen.

    Die Polizei hat am Montag beide Vorfälle gegenüber der SZ bestätigt. Sie habe bislang keine entsprechenden Informationen herausgegeben, weil Kinder und Jugendliche involviert sind, sagte ein Sprecherin. Die Ermittlungen sind ihr zufolge noch nicht abgeschlossen. Die Eltern erstatteten Anzeige und informierten zudem die Sächsische Bildungsagentur.

    Die 107. Oberschule hat unterdessen Maßnahmen ergriffen, um das Konfliktpotenzial im Haus zu entschärfen. Nach SZ-Informationen wurden bereits mehrere Gespräche mit Eltern und in der betroffenen Klasse geführt. Das Ziel sei, Vorurteile abzubauen, Ängste zu entschärfen und Sachlichkeit in die Debatte zu bringen. (szo)http://www.sz-online.de/sachsen/dresden/schueler-mit-messer-bedroht-3407610.html

  92. @#135 zille1952 (30. Mai 2016 20:57)
    @#138 my comment is awaiting moderation

    Na wegen so einer Mail mache ich mir nicht in die „Hose“, bin hier gut ausgestattet ….. und weiß mich zu wehren. Und wenn meine beiden Rhodesian Ridgebacks anschlagen wirds lustig ….

    Polizei wegen so etwas? Mail ist gesaft für alle Fälle, war auch im Spamordner …… Aber wie kann Otto Normalo so eine Mail zurück verfolgen? Weiß das jemand?

  93. Überlingen am Bodensee

    Mann eilt Frau zur Hilfe und wird geschlagen!!!

    Weil er einer fremden Frau helfen will, stellt sich ein Mann zwischen die Bedrohte und eine Männergruppe und kassiert einen Schlag ins Gesicht. Die Polizei hofft nun auf Zeugen.
    Ein Mann hat jetzt Anzeige erstattet, weil er am Samstagabend, gegen 23.30 Uhr, am Landungsplatz von einem anderen Mann geschlagen worden sei. Wie die Polizei mitteilt, beobachtete der Mann am Samstag eine Gruppe von sechs bis acht Männern, die eine verschleierte Frau beleidigten und bedrohten. Laut Aussage des Mannes hatten die Männer ein Pfefferspray und einen Schlagstock oder Baseballschläger dabei, mit denen sie die Frau bedrohten.
    Als er auf die Männergruppe zuging, um die Frau zu beschützen, schlug ihm ein Mann aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht, sodass er eine Platzwunde davon trug. Die Männer werden wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, hatten schwarze Haare, teils schwarzen Vollbart und trugen schwarze Bomberjacken sowie dunkle Jeans.
    Der Vorfall wurde von zahlreichen Passanten beobachtet. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen zu melden, Telefon 07551/8040.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/ueberlingen/Mann-eilt-Frau-zur-Hilfe-und-wird-geschlagen;art372495,8732851?utm_medium=Social&utm_source=Facebook&utm_campaign=Echobox&utm_term=Autofeed#link_time=1464620840

  94. Montag, 30. Mai 2016
    Russland rettet die Welt vor dem Totalen Krieg

    Finian Cunningham
    16. Mai 2016
    Die Aufstellung des US-Raketen-Systems in Ost-Europa in dieser Woche ist ein weiterer Schritt Richtung totaler Weltkrieg. Trotz der westlichen Propaganda zur Dämonisierung Russlands, ist die Wahrheit die, dass die russische Militärmacht gegenwärtig die Stellung hält, um so eine Katastrophe zu verhindern.

    Die USA und ihre NATO-Alliierten sind bereits im Krieg mit Russland. Das ist keine Übertreibung, sondern Tatsache. Die USA und ihre Alliierten häufen Waffen und Truppen an Russlands Grenzen an und machen simulierte Angriffe von verschiedenen Richtungen aus.

    Vielleicht liegt es an den Völkern Europas, die entscheidende Handlung durchzuführen. Wachsende Unzufriedenheit im Volk mit den EU-Führern, die der US-Linie der Aggression folgen und mit den Sanktionen gegen Russland könnten das Potential sein, das entscheidend die US-EU-NATO Kriegsfront zerschlägt.

    Vor allem müssen die Leute endlich begreifen, dass Washington und seine EU-Vasallen bereits im Krieg mit Russland stehen. Es gibt absolut keine objektive Rechtfertigung für diese destruktive Haltung, abgesehen von dem US-Drang nach Hegemonie. Es ist nicht die Politik einer gesetzestreuen Demokratie; es ist eine faschistische Macht von derselben Sorte wie Nazi-Deutschland.

    Der Krieg gegen Russland wird aus völlig absurden Gründen geführt wegen angeblicher russischer Annexionen Invasionen und Expansion. Reine Propaganda wie bei den Nazis.

    Die entscheidende Frage ist: Kann Russland die Stellung gegen die US-Aggression halten bis die Völker der Welt sich mobilisieren, um das kriminelle Regime in Washington und in den Hauptstädten der EU stürzen?

    http://einarschlereth.blogspot.de/2016/05/russland-rettet-die-welt-vor-dem.html#more

    http://www.informationclearinghouse.info/article44673.htm

    sollte sich jeder durchlesen , es ist wirklich ERNST !
    wer hat das Video gesehen als Putin in Griechenland in dem Kloster war mit dem Patriarchen von Moskau ! Bilder sagen mehr als Worte :

  95. #146 BadReligion2.0 (30. Mai 2016 21:08)

    Quatsch Polizei, nimm dir immer Knüppel mit(für Hunde) und hau drauf.

    Ich würde dann bei denen den Frust ablassen.

  96. OT

    #127 notar959 (30. Mai 2016 20:28)

    Zu der Iran-Auspeitschungsarie: Dort hieß es von Seiten der IRI in Form von „Generalstaatsanwalt“ Esmail Sadeghi Nijaraki:

    „Wir hoffen, dass dies eine Lektion für all diejenigen ist, die islamische Regeln an privaten Orten brechen.“

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/iran-studenten-werden-ausgepeitscht-weil-sie-gefeiert-haben-a-1094577.html

    Das all jenen aufs Brot, die immer noch von „nur der politische Islam blabla gefährlich lalala aber sonst alles paletti“ reden und nicht kapieren, daß diese totalitäre Ideologie alles bis ins Kleinste vorschreibt und mit mörderischer Brutalität durchsetzt.

  97. #146 BadReligion2.0
    Aber wie kann Otto Normalo so eine Mail zurück verfolgen? Weiß das jemand?

    „Otto Normalo“ kann so etwas in der Regel überhaupt nicht. Erst wenn etwas passiert und die Polizei ermittelt, kann die Polizei Daten vom Internetanbieter anfordern. Jeder der ein Internetanschluß nutzt bekommt eine IP zugewiesen. Die IP wird bei jedem öffnen einer Seite oder auch beim eröffnen eines Email-Kontos abgespeichert und lässt sich im nachhinein zurückverfolgen.

    Sagen will ich noch: Wenn Proxys wirklich vor Strafverfolgung schützen würden, dann wären sie verboten. Es lässt sich alles zurückverfolgen.

  98. @ #4 eowyn von rohan (30. Mai 2016 15:31)
    Ja toll, da ist doch tatsächlich wieder Pegida in Dresen – na und??!!…
    Warum kommen die nicht mal geschlossen in den „Westen“? Warum sind nicht diese aufrechten 3000 auch mal in Duisburg, in Kassel, in Wilhelmshaven – und wo überall kleine und kleinste Veranstaltungen stattfinden? Nein, da ist es ja ungemütlich, da schlägt einem der geballte linke Hass entgegen….

    jetzt müssen alle zusammenkommen und nicht sich im Osten der Republik vergraben und den Westen im Stich lassen…
    ——————-

    Ja sag mal, gehts noch???????????

    Wer hat denn den „Osten“ vorgeführt und „ausgelutscht“, die Rosinen billigst verscherbelt an die Kapitalisten, die Bürger als 2. Klasse (Lohn-Ost / Lohn-West) rasch auf die Strasse und in Hartz-4 gesetzt? Der „Westen“.

    Erst wollten die Bürger von NRW ihre Umwandlung in ein Kalifat, haben jahrzehntelang weggeschaut und schauen immer noch weg. Jetzt haben sie ihr Kalifat und es ist immer noch nicht recht.

    Jetzt soll der Osten „rübermachen“ und helfen?

    Wenn die Leute im Kalifat den Arsch nicht hochkriegen, weil der liebe Job ja gefährdet sein könnte, dann kann die Not noch nicht gross genug sein.

  99. @#128 Wilhelmine (30. Mai 2016 20:29)

    Boateng ist wirklich kein Aushängeschild und wahrlich nicht der hellste, da hilft ihm auch nicht das Aufsetzen einer Nerd Brille.

    Der Typ ist für mich überhaupt keine deutsche Identifikationsfigur, ich kann mit der Mihigru-Truppe von Jogi Löw nichts mehr anfangen. DIE MANNSCHAFT kan von mir aus in der Vorrunde rausfliegen.

    Ich wünsche mir eine Nationalmannschaft für Deutschland und keine Mannschaft mit Spielern von denen die meisten Migrationshintergrund haben und auch die Nationalhymne nicht mitsingen. Wenn Fußball nur noch Kommerz von Fifa Bonzen ist, geht mir das ganze sowieso am Hintern vorbei, sollen ihren Fanartikel-Plunder in den Geschäften behalten.

    Ich kaufe mir lieber eine Deutschland oder Wirmer Flagge und gehe zu AfD oder PEGIDA für den Erhalt unserer Heimat und Kultur.

    Ich würde es gut finden wenn er in der Nationalmannschaft von Ghana spielen würde.

  100. #157 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Mai 2016 21:34)

    Genauso sehe ich das auch..
    Die Mannschaft schaue ich mir schon lange,nicht mehr an.

  101. #156 hydrochlorid (30. Mai 2016 21:31)

    Wenn die Leute im Kalifat den Arsch nicht hochkriegen, weil der liebe Job ja gefährdet sein könnte, dann kann die Not noch nicht gross genug sein.
    —————————-
    ich schau im TV so durch und lese zu gleich hier , da im TV Hart aber Doof , und hier fällt mir der alte Westerwelle ein . Ja wie komm ich wieder auf so was , der sagte mal was von Spätrömischer Dekadenz . Das passt im TV das dumme gelaber über unwichtigen Scheiß , die Welt hat andere Probleme ,und bei den Demos im Westen ist`s genauso . die heben den Hintern auch nicht hoch so lange der Merkel Staat Geld bezahlt und merken nicht was rechts und links passiert . Nicht einmal die Milchbauern haben heute bemerkt das schon wieder verarscht wurden . In Frankreich wären die schon längst auf der Straße .

  102. #149 Wilhelmine
    Hier noch die Polizeimeldung zu dem Vorfall in Überlingen, woran man wieder einmal erkennt, dass der Südkurier eine Lügenzeitung ist.

    Ein Mann mittleren Alters erstattete jetzt Anzeige, dass er am Samstagabend, gegen 23.30 Uhr, am Landungsplatz eine Männergruppe, bestehend aus sechs bis acht Männern beobachtete, deren Angehörige eine verschleierte Frau beleidigten und bedrohten. Die Männer führten ein Pfefferspray und einen Schlagstock oder Baseballschläger mit, mit denen sie die Frau bedrohten. Als der Anzeigenerstatter auf die Männergruppe zuging, um die Frau zu beschützen, schlug ihm ein Mann aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht, sodass er eine Platzwunde davon trug. Abgegebene Personenbeschreibung: Alle Männer hatten ein türkisch-albanisches Erscheinungsbild, 20-25 Jahre alt, schwarze Haare, teils schwarzer Vollbart, trugen schwarze Bomberjacken und dunkle Jeans, sprachen vermutlich türkisch. Der Vorfall wurde von zahlreich anwesenden Passanten beobachtet, mögliche Zeugen werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, aufzunehmen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3339610

  103. @ #158 eckie (30. Mai 2016 21:37)

    Das ist hier definitiv die Merkel-Jugend!

    Antifa wird von der SPD, Linken und den Gewerkschaften finanziert! Das ist ja kein Geheimnis.Bekommt die blöde Wagenknecht mal ihre eigene Medizin.

  104. Ich erwarte schonmal eine Äußerung von Bachmann, warum Tatjana Festerling nicht mehr in Dresden auftritt.
    Ihre Reden waren poiniert und intelligent, sie war die hellste im Trio Bachmann-Däbritz-Festerling.
    In Sachen Weglassen und Verschweigen steht Bachmann der Lügenpresse um nichts nach.
    Wo ist Tatjana Festerling in Dresden?

  105. #156 hydrochlorid (30. Mai 2016 21:31)
    @ #4 eowyn von rohan (30. Mai 2016 15:31)
    Ja toll, da ist doch tatsächlich wieder Pegida in Dresen – na und??!!…
    Warum kommen die nicht mal geschlossen in den „Westen“? Warum sind nicht diese aufrechten 3000 auch mal in Duisburg, in Kassel, in Wilhelmshaven – und wo überall kleine und kleinste Veranstaltungen stattfinden? Nein, da ist es ja ungemütlich, da schlägt einem der geballte linke Hass entgegen….

    jetzt müssen alle zusammenkommen und nicht sich im Osten der Republik vergraben und den Westen im Stich lassen…
    ——————-

    Ja sag mal, gehts noch???????????

    Wer hat denn den „Osten“ vorgeführt und „ausgelutscht“, die Rosinen billigst verscherbelt an die Kapitalisten, die Bürger als 2. Klasse (Lohn-Ost / Lohn-West) rasch auf die Strasse und in Hartz-4 gesetzt? Der „Westen“.

    Erst wollten die Bürger von NRW ihre Umwandlung in ein Kalifat, haben jahrzehntelang weggeschaut und schauen immer noch weg. Jetzt haben sie ihr Kalifat und es ist immer noch nicht recht.

    Jetzt soll der Osten „rübermachen“ und helfen?

    Wenn die Leute im Kalifat den Arsch nicht hochkriegen, weil der liebe Job ja gefährdet sein könnte, dann kann die Not noch nicht gross genug sein.

    ###########

    Jaja, dee Westen wollte ein Kalifat genauso sehr, wie der Osten damals eingesperrt sein wollte.

    Irgendwie haben einige echt nen Hau weg…..

    Sag mal…es geht doch darum, dass Patrioten zusammenhalten.

    Selbst in Dresden ist die allergrößte Mehrheit eben nicht auf der Straße.
    Und viele, die dort spazierengehen oder reden, sind keine Dresdner oder Ossis.
    Sondern machen zur Unterstützung (oder zur Unterhaltung und sich auch mal gutfühlen) rüber.

    Bisschen weniger Arroganz ossiseits wäre mal angebracht.
    Wie ich schon sagte…..der allergrößte Teil ist Montagsmitläufer.

  106. #142 katharer (30. Mai 2016 20:59)
    #126 zitrone1 (30. Mai 2016 20:27)
    OT

    Kratzen gegen RECHTS.
    GUTMENSCHIN im selbstlosen EINSATZ gegen RECHTS.
    Gaaanz mutig hat sie auch schon Aufkleber von PI abgekratzt.Wieviel Langeweile muß man haben um solch einem Hobby nachzugehen?Könnte sie nicht was sinnvolles machen? Z.B. die Klos in einem Rapefugees Lager putzen?

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8593636/die-gefahr-traegt-weisses-haar-und-herdkratzer.html

    Ich hab auch schon bestimmt 100 Refugee wellcome oder Antifa Aufkleber abgeknabbert und hunderte Refugee Not Welcome Aufkleber geklebt

    ########

    Ich bin auch dabei.
    Alles von Antifa und sonstiger Dreck wird abgepult oder, wenn s diese Papierkleber sind, mit dem Schlüssel kaputtgekratzt.

    Die sollen sehen, dass jemand sich die Dinger nicht bieten lässt.

    In meiner Straße kratze und pule ich täglich. Da wohnt n ganzganz Guter.

  107. #145 Thomas_Paine (30. Mai 2016 21:02)
    Jérôme Boateng

    Für Merkel ist Gauland-Äußerung niederträchtig
    ——————————————————-

    Für uns ist MERKEL niederträchtig!

  108. Achtung, jetzt gleich in der ARD um 23:00 Uhr (direkt nach den Tagesthemen):

    Die Story im Ersten

    Der lange Arm des IS – Terror in Europa

    Noch immer wissen die Ermittler nicht, was die Worte von Abdelhamid Abaaoud tatsächlich zu bedeuten haben: Zwei Tage vor seinem Tod hatte der mutmaßliche Drahtzieher der Paris-Anschläge seiner Cousine erzählt: Es seien noch viele, viele weitere Terroristen nach Europa eingesickert – bereit zu Anschlägen. 90 an der Zahl: Syrer, Iraker, Franzosen, Engländer – und Deutsche. Wenn das stimmt – wo halten sich diese Männer versteckt? Und was haben sie vor?

    (…)

    Mehr:

    http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/der-lange-arm-des-is-100.html

  109. #162 Pittiplatsch (30. Mai 2016 21:55)
    #156 hydrochlorid (30. Mai 2016 21:31)

    Ich finde es gut, dass der Fokus immer öfter auf das Kalifat fällt. Was dort los ist – schon lange – ahnen viele nicht, die über die neuen Veränderungen in ihren heimatlichen Umfeldern woanders klagen.

    Dort wird nämlich schon lange nicht mehr laut geklagt. Und das hat seine Gründe. Kaum einer kann sich vorstellen, was die Partei dort veranstaltet, auch in den Köpfen der Bewohner.

    Wüßten die Leute woanders davon und würden es überhaupt glauben, würde der ganze aufgewachte Teil des Volkes mit Argusaugen darauf achten, was im bevölkerungsreichsten Bundesland passiert.

    Denn die sind anderen Ländern in allen fürs Volk negativen Entwicklungen seit langem schon einige Jahre voraus. Nur dass sie jetzteben auch darin voraus sind: viele Verblödete dort merken es gar nicht mehr, Aufgewachte haben Angst (denn die Schariapartei ist sogar noch in der Kaffeesahne), die Paßdeutschen und die radikalen XYisten haben dort mehr Macht als sonstwo – bisweilen auch gut verborgen, was auch die Entwicklungsstufe der Unterdrückung zeigt.

  110. #6 MausW (30. Mai 2016 15:45)
    Gestern haben über eine Million Türken den Untergang von Konstantinopel zelebriert. Tausende Bückbeter lungerten vor der Hagia Sophia herum und wollten diese heilige Kirche als Moschee benutzten.

    http://greece.greekreporter.com/2016/05/29/turkeys-continued-siege-of-constantinople-insulting-celebration-of-greek-bloodshed-on-may-29/

    Danke für den interessanten Hinweis!
    @PI: Wäre auch was für einen eigenen Thread.
    Erdowahn ist Muslim und deshalb zum Dschihad verpflichtet.
    Vertreibung und Mord von Christen und sonstigen UntrMnschen (Harbi, Kufar) ist entsprechend dem Vorbild Mohammed eine Tugend, etwas zum Feiern.
    Egal ob Byzanz/Konstantinopel oder Armenier.
    Dem ggü. steht das Eingeständnis der Schuld und hohe Schadenswiedergutmachung von Deutschland bzgl. dem Nationalsozialismus. Das sind gewaltige Unterschiede.

  111. Was ist denn das für ein Blödsinn, den dieser Musiker da verzapft?
    Ein „Volkswahlautomat“ ist das manipulierbarste, was es überhaupt gibt!

    Erstmal nachdenken, bevor man mit solchen unsinnigen Ideen kommt!

  112. AfD Vorständler distanzieren sich von PEGIDA, kriechen ihren Gegnern tief ins Rektum und wundern sich dann, wenn sie da immer wieder schmutziger wieder raus kommen, als sie hineingekrochen sind. Ihr Gestank schadet dann der ganzen gemeinsamen Sache, die auch Anliegen der PEGIDA ist. Was dann folgt, ist erneute Distanzierung – innerhalb der AfD.
    Wer immer noch nicht begreifen möchte, dass dies die letzte Chance des Widerstandes ist, wer nicht erkennen mag, dass AfD und PEGIDA aus den gleichen Gründen geboren wurden, wer die nackte Feindschaft nicht sieht, mit der PEGIDA und AfD vernichtet werden sollen…
    Unsere Gegner sind nicht nur übermächtig, sie verfügen auch über die perfidesten Politberater. Die lassen einfach ihre Feinde gegeneinander kämpfen! Wir haben nicht nur beleidigte, in ihrer Eitelkeit verletzte Luckes und Henkels gegen uns. Sie kitzeln wieder neue interne Gegner hervor.
    Heute benutzen sie Gauland als den Bösen (falls er die Außerung über Boateng wirklich so getätigt und gemeint hat, dann war das schon grob bescheuert) – morgen ist dann wieder Petry dran, die heute das Zuckerbrot abgreift.

    Die treiben euch vor sich her!

    Diese Distanziererei, diese Anbiederung an den mehrfach erklärten politischen Feind, dass man sich permanent gegenseitig in den Rücken fällt, das nutzt nur der Mutter der Spaltung, dieser falschen Schlange, und ihrer „breiten“, „bunten“ Seilschaft an den Trögen und an den Hebeln der Macht!

  113. OT

    Alice Weidel
    5 Std. ·

    Gauland vs. Boateng: Lohse gibt im ZDF zu, dass Gauland selbst „Boateng“ nicht genannt hat. Und daraus wurde „Gauland beleidigt Boateng“ gedreht. Ohne Worte. Ab Minute 12.00 im heute journal vom 30. Mai, 19 Uhr.
    http://webapp.zdf.de/page/beitrag?aID=2751010&cID=166

    https://www.facebook.com/aliceweidel/?fref=ts

    Der Gauland-Skandal entskandalisiert sich rasend schnell. Die FAZke-Hackfr*essen haben Gauland in eine Falle gelockt und besitzen die Kühnheit dies auch noch vor laufender DDR2-Kamera zuzugeben.

  114. PEGIDA BRAUCHT NEUES BLUT,

    bei all seinen Verdiensten, Bachmann als Gallionsfigur oder Hauptsprecher ist nicht optimal.

    Frau Festerling ist m.E. spritziger, groesseren Wortschatz, bessere Redebegabung.

    Aber es werden immer mehr, die sich auf Grund der unguten Entwicklung Pegida und AfD zur Verfuegung stellen, ihr solltet in der Lage sein, aus dem Vollen zu schoepfen.

  115. # 176 Selberdenker,

    sehr gut formulierter, starker Beitrag.
    Dies sollte man sich bei Pegida und AfD besser hinter dem Spiegel stecken.

  116. Ich habe mich gefragt, wieso die Staatspropaganda gestern die Angriffe auf die AfD hochgefahren hat.

    Hier die Antwort:

    Große Koalition sinkt erstmals unter 50-Prozent-Marke

    CDU/CSU und SPD verlieren laut einer „Insa“-Umfrage weiter an Stimmen. Das bedeutet so wenig Zustimmung wie nie zuvor. Innenminister de Maizière ruft die Union zur Räson – und fordert Zusammenhalt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155828670/Grosse-Koalition-sinkt-erstmals-unter-50-Prozent-Marke.html

    🙂 🙂 🙂

  117. #32 BePe (30. Mai 2016 16:36)

    #26 Eurabier

    Vom extrem linken Tagesspiegel kann man nichts anderes erwarten, als linke Hetze, verrottete Moral und Charakterlosigkeit.

    Wer erbärmlicher ist, deren linkextremen Leser (Kommentatoren) oder deren Schmierenjournalisten mag jeder nach einem kurzen Blick in das Blatt für sich selbst entscheiden.

    Wobei es so scheint, dass der Lügel in der letzten Zeit auch eine modifizierte Variante fährt:

    Wurde früher schonmal offen die inksfaschistischen Antifa als natürlicher Partner des Lügel gelobt, kommen jetzt gelegentlich relativ sachliche aber inhaltsarm gehaltene „redaktionelle Beiträge“ die lediglich die Aufgabe haben, einen Vorspann für das hochgradig zensierte Lügel-Hetz-Forum zu bilden.
    Dort wird unter dem Türken Altun, vielleicht ja inzwischen auch Passdeutscher, die Meute der linksfaschistischen Trolle und inoffiziellen Mitarbeiter des Lügel losgelassen.

  118. Volkswählautomat? Ja klar, aber nicht im BRD Regime – oder in Ö – wo ganz klar offen das Wahlrecht mit Füssen getreten wird. Mittlerweile denke ich mir, auch bei Euch wird im nächsten Jahr wieder mit Mehrheit die Merklerin gewinnen – wie, siehe Österreich. Ich denke durch Wahlen wird sich nix mehr ändern. Traurig, aber hoffentlich nicht wahr.

  119. #178 rock (31. Mai 2016 02:38)

    PEGIDA BRAUCHT NEUES BLUT,

    bei all seinen Verdiensten, Bachmann als Gallionsfigur oder Hauptsprecher ist nicht optimal.

    Frau Festerling ist m.E. spritziger, groesseren Wortschatz, bessere Redebegabung.

    Aber es werden immer mehr, die sich auf Grund der unguten Entwicklung Pegida und AfD zur Verfuegung stellen, ihr solltet in der Lage sein, aus dem Vollen zu schoepfen.

    Ich gehe davon aus, daß Sie nicht in Sachsen leben?
    Bachmann ist „einer von uns“.
    Festerling wird von den meisten hier als „Wessi“ wahrgenommen. Sie spricht gut, ist kämpferisch, aber sie besitzt nicht unsere „Seele“.
    Deshalb ist es gut, daß sie sich verstärkt für die „Festung Europa“ engagiert und den Widerstand national und international bündelt, während Lutz, „der gute Kerl von Nebenan“ mit seinen Mitstreitern den „Leuchtturm in Dresden strahlen läßt“, PEGIDA am Laufen hält.
    Wir Sachsen brauchen bei aller Aufmüpfigkeit auch ein gewissen Maß an Gemütlichkeit. Darum kommen wir jeden Montag wieder und freuen uns auf die guten Reden, noch mehr aber auf die netten Gespräche mit Gleichgesinnten während des Spazierganges. Das kommt bei der Übertragung natürlich nicht rüber, das kann man nur vor Ort erleben und wer immer einmal selbst dabei war, wird süchtig.
    Als Dresdner würde ich sagen:
    Revolution muss ooch scheen sein. Sonst machtse keen Spaß!
    😆 😆 😆

  120. @ Tolkewitzer
    Genau, das ist aber auch der Grund, wieso Pegida nur noch in Dresden „läuft“. Es ist ein reines Dresdner Phänomen geworden. Alle anderen Pegidas auch im Osten hat er an die Wand gefahren, selbst Leipzig und Chemnitz hat er „erledigt“.

  121. Hallo ihr Lieben,
    ich bitte euch, unterstützt die AfD.
    1. Ideell. Bringt euch ein!Werdet Mitglied und steht dazu!
    2. Finanziell. Die Wahlkämpfe sind teuer, es müssen Anwälte beschäftigt werden etc. Über die Lohnsteuererklärung erhält man die Hälfte zurück und die AfD erhält zusätzlich Geld aus der Wahlkampfkostenerstatttung.
    Selbst ich als Student, habe schon 150 € gespendet. Alles bisschen hilft.

  122. #184 Tolkewitzer (31. Mai 2016 09:52)

    #178 rock (31. Mai 2016 02:38)

    ++++
    Lasst euch nicht kleinkriegen… Lutz ist sehr sympatisch, „Siggi“ ist sowas von vernünftig… und Tatjana ist auch super..
    ich bin von denen begeistert!

    Eine Demonstration muss eine gemeinsame „Seele“ haben, richtig erkannt!

    für alle bequeme Skeptiker….um zu erkennen, dass es nie zu spaet ist…

    Seit 2010 findet JEDES Jahr eine organisierte friedliche Demo gegen den Versailles Friedenspakt, am 04. Juni 1920, nach 95 Jahren statt:
    TRIANON, 3x NEIN nennen wir es…

    könnt ihr es vorstellen, was es den Demonstranten kostet, die Reise und Aufenthalt aus der eigenen Tasche zu finanzieren???

    aber die Vaterlandsliebe VERLANGT OPFER !!!!

    FREEDOM IS NOT FOR FREE !!!

    und wir gehen so lang, bis es erforderlich…

    JUSTICE FOR HUNGARY !!!!

    Die Demo vom letzten Jahr…in Versailles:
    https://www.youtube.com/watch?v=93X6ctzHfzI&feature=youtu.be

  123. #157 Erbesensuppe…

    DIE MANNSCHAFT kann von mir aus in der Vorrunde rausfliegen.

    Was mich wirklich mal interessieren würde ist, wie der Auswahl- und Entscheidungsprozess beim DFB zur Auswahl des Namens „Die Mannschaft“ tatsächlich war (Hintergründe, Initiator(en), Befürworter, Gegner).

  124. #190 Freya-
    Weil sie nur Passdeutsche sind und ihnen jegliches Zugehörigkeitsgefühl und Empathie für unser Land abgehen. Ähnlich wie die junge Moslemin nach der Einbürgerungs’feier‘ in Berlin, die auf die Frage, was ihr die deutsche Staatsangehörigkeit bedeute, völlig ungeniert und offen ins Mikro sagte „nichts, ich bin nur am Pass interessiert“…

  125. @ #192 HKS (31. Mai 2016 13:24)
    #190 Freya-

    Weil sie nur Passdeutsche sind und ihnen jegliches Zugehörigkeitsgefühl und Empathie für unser Land abgehen.

    ,

    So ist es wie du es sagst . NULL Verbundenheit mit Deutschland. Die sind wurzellos oder fühlen sich einem anderen Land zugehörig.

    Fußball ist nur noch eine Geldmschinerie, wer die meiste Kohle hat , kann sich die besten Kicker zusammnekaufen und damit hat es sich. Gewinn und Profit.

  126. #185 D Mark

    Genau, das ist aber auch der Grund, wieso Pegida nur noch in Dresden „läuft“. Es ist ein reines Dresdner Phänomen geworden. Alle anderen Pegidas auch im Osten hat er an die Wand gefahren

    Das waren die Ableger selbst, die einfach nicht kapieren wollen, daß man in der Anfangsphase nicht laut schreiend durch die Straßen läuft!

  127. #195 Ferrari (31. Mai 2016 18:44)

    Das waren die Ableger selbst, die einfach nicht kapieren wollen, daß man in der Anfangsphase nicht laut schreiend durch die Straßen läuft…
    ###############################################
    …und sich mit Abgeordneten zum Dialog trifft, die kurz vorher zu einem Bürgerforum von 2000 Menschen auf Grund völlig sinnloser Argumentation ausgebuht wurden und schon deshalb keine Gesprächspartner für PEGIDA-Organisatoren sein können!
    ***********************************************

  128. Las soeben den Artikel „Die Festung des Friedensrichters“ in der SZ von heute. Dieser ehemalige Kriminalbeamte, der auch schon in Dresden sprach. DASS nennt sich diese Gruppierung. Und wie ich dem Artikel entnehme, engagiert sich Fr. Festerling nun hier. ??? Was ist hier los ??? Statt Kräfte zu vereinen und zu bündeln, macht offensichtlich jeder sein eigenes Ding. Oder verstehe ich da was falsch?

Comments are closed.