khanAb nun ist London endgültig in islamischer Hand. Der neue Bürgermeister der britischen Hauptstadt ist der Kandidat der Labour Party, der Moslem Sadiq Khan (Foto). Der 45-jährige Menschenrechtsanwalt und Sohn pakistanischer Migranten setzte sich klar gegen seinen konservativen Herausforderer Zac Goldsmith von den Tories durch. In London leben schätzungsweise eine Million Koranhörige, Tendenz steigend. Der Sieg des linken Moslems ist aber nicht nur für seine islamischen Brüder im Ungeist ein Grund zum Jubeln, auch die Befürworter der EUdSSR und die Refugee-Welcome-Idioten bekommen dadurch wieder Aufwind. Denn während Goldsmith klar für den BREXIT war ist Khan auf EU-Linie und selbstverständlich für eine weitere Massenzuwanderung. Er forderte schon vor seiner Kandidatur, London müsse mehr „Flüchtlinge“ aufnehmen. Er selbst bezeichnet sich als „stolzen Muslim“. Es war ein Duell Autochthoner gegen Migrant, Christ gegen Moslem. Am Ende steht ein Voranschreiten der Islamisierung Europas. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

255 KOMMENTARE

  1. Europa ist verrückt. In Berlin der erste Hinterlader und nun in London der erste Bückbeter.

  2. Wenn dem tatsächlich so ist, dann ist es gut, dass GB aus der EU austritt. Stadtteil London-Luten will kein EU’ler betreten. Technologisch sind die Scrapie Opfer auch nicht wirklich interessant. Wer die Beatles mag, naja..

  3. Toni Blairs Saat ging auf:

    UK = Umma Kingdhim!

    Sozialist Blair forcierte während seiner Amtszeit die mohammedanische Einwanderung, um die Tories bewusst zu schwächen. Das hat funktioniert.

    Aus demselben Grunde hatte auch das sozialistische Fischer/Schröder-Regime die deutsche Staatsbürgerschaft zum Nulltarif verscherbelt. Die 68er wollten durch Autogenozid neue Strukturen schaffen.

    Dass nun die seit heute Abend alleinige Staatsratsvorsitzende SPD und Grünen hilft, die Deutsche Demographische Ruinenlandschaft zu vollenden, hatten wohl weder Schröder noch Fischer auf dem Schirm.

  4. Glückwunsch liebe Toleranz-Christen und säkularen Irgendwas!

    Obwohl, ich wette, der wird ganz extrem anti-islamisch sein, so als trojanisches Pferd…

    Vermutlich wird es dieses Jahr sogar das schönste (leider auch letztes) Weihnachtsfest in London geben…

  5. schön wars mit dir London, eine europäische Metropole über Jahrhunderte wo einst hanseatische Kaufleute anlandeten und die Magna Charta den Anfang der Demokratie bildeten wie wir sie kennen laufen nun Schleuereulen rum und Männer lassen sich in Koranreatoren ausbilden um uns direkt wieder ins 7.Jahrhundert zu schleudern

  6. Nur mindestens 51% für AfD und ähnliche Parteien können noch helfen – sonst bleibt noch: auswandern aus Europa

  7. Alleine anhand der Bevölkerungsentwicklung war schon lange klar, dass „Klein-Pakistan“ (früher „Groß-Britannien“) als erstes an die Moslems fallen würde.

    Frankreich und Schweden werden folgen, dann auch die BRD.

    Erst diese Woche fuhr ich durch Düsseldorf. An jeder Ampel überquerten Moslemweiber mit Kinderwagen die Strasse.

    Die Sache ist im Westen der BRD längst gegessen.

  8. Was ist nur aus den Angelsachsen geworden? Der totale Dachschaden!

    Es spielt keine Rolle ob ein Land Sieger- oder Verlierermacht des 2. Weltkrieges ist – die westeuropäischen Länder ruinieren sich alle selbst. GB, Frankreich, Deutschland, Skandinavien…überall der gleiche kulturmarxistische, defätistische Schwachsinn.

    Ein Wahnsinn!

  9. Und als „stolzer Muslim“ ist er auch islampolitisch voll aktiv.

    Das haben die Londoner aber toll hinbekommen. Jetzt muss GB nur noch in der EU bleiben, dann werden die Briten ihr Land in 10 Jahren überhaupt nicht mehr wiedererkennen.

    Einfach nur krank.

  10. #5 WahrerSozialDemokrat (06. Mai 2016 23:14)

    Glückwunsch liebe Toleranz-Christen und säkularen Irgendwas!

    Obwohl, ich wette, der wird ganz extrem anti-islamisch sein, so als trojanisches Pferd…

    Vermutlich wird es dieses Jahr sogar das schönste (leider auch letztes) Weihnachtsfest in London geben…

    Hat es das jemals gegeben?
    Die Engländer sind zwar für eine sinnvolle Nahrungsaufnahmestrategie bekannt, haben aber die letzten 30 Jahre nicht wesentlich zu dem Wirtschaftswachstum beigetragen, aus dem jetzt eine einzige Kommunistenwachtel schöpft.
    Das muß ein Ende haben.

  11. Äh, Leute, denkt ihr, das läuft bei uns in Zukunft anderst?

    Die MiHiGrus stellen in manchen Städten bereits die Mehrheit. Ich rechne bis in 20 Jahren mit muslimischen Bürgermeistern, Minsterpräsidenten und Bundeskanzlern!

    Im Jahre 2050 werden die letzen autochthonen Deutschen in ein Reservat in der Lünebruger Heide gebracht. Frägt sich nur, wer dann für den wissenschaftlich-technischen Fortschritt sorgt.
    Denn die TU Berlin hat in 100 Jahren mehr Nobelpreise abgeräumt als die gesamte Musel-Umma. Ohne Christen und Juden würden die heute noch mit Kamelen durch die Gegend reiten und mit Trommeln Kommunikation betreiben. Mit anderen Worten, die sind strunzdumm, das haben schon islamische Gelehrte erkannt, die in der Neuzeit angekommen sind. Und wenn der Islam wirklich mal die Oberhand hat, dann willkommen in der Steinzeit. Denn Fortschritt ist im Islam „Haram“!

  12. Zac Goldsmith = Zacharias Goldschmidt hört sich aber nicht sehr christlich an, eher jüdisch?!

  13. #13 Sanngetall (06. Mai 2016 23:24)

    super dann brauch ich nicht umziehen, ist schön hier Leute

  14. Ich hab mich extra angemeldet, ich verfolge hier alles schon seit langem mit Interesse mit. Aber das ist ja der Super Gau. Grade Englands Hauptstadt. Haben die ihre Eier verloren? Da weiss man nicht, ob man lachen oder weinen soll.

  15. Ich habs nicht anders kommen sehen:Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Vernichtung dieses Planeten. Hoffentlich zeigt sich am Ende,dass der Irrslam KEINE Jedi-Religion ist.

    Gute Nacht und träumt schön weiter,ihr Rapefugee-Sklaven!

    Realirrsinn off

  16. #14 Eurabier (06. Mai 2016 23:24)

    hoffe das knallt alles gleichzeitig auf Ferkel ein, die Türken drehen völlig frei, GB raus aus der EU und die Flüchtelanten laufen gegen den Brenner ein während Hofer den Stinkefinger Richtung Merkel zeigt und die Regierung vor sich her treibt

  17. Na dann werden die Insela***n wohl in der EU Bleiben wenn die so eine Sch**e wählen…

  18. Boahh, wie krass!

    Wie geht’s weiter? Auch in Kananda (Calgary) seit Jahren ein moslemischer Bürgermeister!

    Kann man noch irgendwo auswandern?

    Wir assen uns durch unsere Dummtoleranz sowas von verar….en von den etablierten Parteienspinne, die ihren Patriotismus schon lange abgelegt haben.

    Machs gut, UK. Einst Land der stolzen Könige und Shakespeare.

    Kommt nächste Ostern das Abschlachten von Hunderten Christen mitten in London wie soeben erfolgt in Pakistan?

    Könnte nur noch kotzen!!!!

  19. Die deutsche Wikipedia informiert mal wieder nicht richtig, die englische bringt mehr: sein Vater war jüdisch-deutscher Abstammung, starb 1997, Zacs erste Frau hieß Sheherazade nochwas, aus reicher Familie, die zweite wohl noch reicher: eine Rothschild. Hm, ob er auch aus diesem Grund in dem mittlerweile ziemlich mohammedanischen London nicht gewählt wurde? https://en.m.wikipedia.org/wiki/Zac_Goldsmith

  20. Entsetzlich! Das war’s dann wohl. Wir können endgültig einpacken! Die europäischen Nationen werden sich auflösen. Das kommt davon, wenn man keine Bildung hat und damit keine stabile Identität entwickelt. Die kollektive Volksverdummung zeigt bereits konkrete Auswirkungen!

  21. Was ist nur aus dem Land von Richard Löwenherz geworden?

    Während die Ansiedlung der Mohammedaner im deutschen Rumpfstaat eine Folge der VS-amerikanischen Fremdherrschaft und deren Kolonisierungspolitik ist, weshalb man nicht übel Lust hätte, sich als Indianer zu verkleiden, den Namen Verrücktes Pferd, Sitzender Büffel oder Geronimo anzunehmen und dann zu den Negern zu sagen: „Bleichgesicht sprechen mit gespaltener Zunge“. So fragt es sich durchaus, wie es die Engländer fertiggebracht haben, daß ihnen die Mohammedaner derart auf der Nase herumtanzen. Immerhin wurden sie meines Wissens nicht umerzogen – wie dies die nordamerikanischen Wilden seit nunmehr 70 Jahren mit uns Deutschen versuchen – und sollten daher ihren großen König Richard Löwenherz noch kennen. Stattdessen muß man lesen, daß in der mittleren englischen Stadt Rotherham von mohammedanischen Kolonisten sage und schreibe 1400 englische Mädchen geschändet worden sind und dies unter den Augen der Polizei, die zum Teil sogar die Eltern anstelle der Peiniger verhaftet hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  22. „Islamischer Menschenrechtsanwalt“ ist eine contradictio in adiecto, ein Widerspruch in sich.

  23. #28 Hans R. Brecher (06. Mai 2016 23:38)

    Ich glaube, dass UKIP und Tories nun
    Gas geben. MAL SEHEN

  24. #18 balduino (06. Mai 2016 23:29)

    Da diskutieren wir über einen mohammedanische Bürgermeister von London und vergessen, dass wir von Recep Tayyip Erdo?an regiert werden!

  25. Jetzt verstehe ich auch wieso die SPD Deutschland mit Ausländern überfluten will.Ich trete jetzt der SPD bei und werde reich.
    Und bitte, bitte nicht AfD wählen, sonst ändert sich noch etwas.

    http://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/125-000-euro-monatlich-fuer-leere-fluechtlingsunterkunft-id13206036.html
    Die Firma des Landtagsabgeordneten Jörg Heydorn (SPD), „Comtact“, kassiert momentan für eine leere Flüchtlingsunterkunft monatlich 125000 Euro vom Innenministerium.

  26. #15 alles-so-schoen-bunt-hier (06. Mai 2016 23:25)

    Zac Goldsmith = Zacharias Goldschmidt hört sich aber nicht sehr christlich an, eher jüdisch?!

    #24 alles-so-schoen-bunt-hier (06. Mai 2016 23:36)

    sein Vater war jüdisch-deutscher Abstammung

    Total egal, was sein Vater ist. Die jüdische Religionszugehörigkeit wird über die Mutter vererbt. Wenn seine Mutter keine Jüdin ist, ist er kein Jude. Und wenn er getauft ist, was offenbar der Fall ist, ist er Christ.

  27. ….und wann darf ein Christ Bürgermeister von Istanbul werden…..???

  28. Der Menschenrechtsanwalt wird jetzt sämtliche Moslem-Invasoren, die nach Merkels Türkei-Deal in Europa aufgenommen werden müssen, alle per Luftbrücke nach London holen.

    Sind doch gute Aussichten!

  29. Michel Houellebecq hat es mit seinem Roman „Unterwerfung“ realistisch vorhergesehen: Die Linke ist der Steigbügelhalter des Islam in Europa. Jetzt ist es also in London so weit, und das zeichnet eines bereits vor: Die Übernahme der Macht im Staat. Wenn es dann so weit sein wird, gibt es kein Zurück mehr, der Islam gibt gewonnene Macht nicht mehr freiwillig aus der Hand, man muss sie ihm schon mit Gewalt wieder entreissen. Die Linke, in ihrer ideologischen Verblendung und ihrem Hunger nach Macht, schließt das Bündnis mit dem Teufel und führt uns alle in den Abgrund. Bekämpfen wir sie in ganz Europa, bevor es zu spät ist!

  30. Die SPD-Lügenpresse jubelt in ihrem autogenozidalen Selbsthass:

    http://www.derwesten.de/politik/london-bekommt-seinen-ersten-muslimischen-buergermeister-id11803484.html

    Für eine Stadt, die sich selbst als tolerant, multikulturell und im Zweifel links versteht, war Khan damit der ideale Bürgermeisterkandidat. Im Wahlkampf hatte er es mit Zac Goldsmith zu tun, der in vielerlei Hinsicht das genaue Gegenstück darstellte: Milliardärssohn, privilegiert, konservativ, weiß. Goldsmith führte eine Schmutzkampagne gegen Khan, in der der sunnitische Muslim als „radikal“ etikettiert und in die Nähe von islamistischen Extremisten gerückt wurde, weil er als Menschenrechtsanwalt in der Vergangenheit auch unangenehme Zeitgenossen wie den Islamisten und Judenhasser Louis Farrakhan verteidigt hatte. Hätte Goldsmith mit dieser Kampagne Erfolg gehabt, wäre das ein schlimmes Signal gewesen. Nicht nur für das Zusammenleben von vielen ethnischen und religiösen Minderheiten in der Stadt, sondern auch für Europa, denn Goldsmith ist bekennender Brexit-Fan, der Großbritannien Austritt aus der Europäischen Union befürwortet.

  31. Nun wir werden damit leben müssen wenn wir die Religionsfreiheit nicht ändern wollen und oder können -Korruption scheint unaufhaltbar zu sein solange man diesen Leuten nicht erklärt warum sie denn aus ihren Ländern zu Uns geflohen sind ….
    das ist erst der Anfang …

  32. Who cares, wenn Deutschland fällt aber die Briten (und auch die Franzosen) haben Atomwaffen!

  33. Welcome to Londonistan! Es wurden 5 weitere Kolonialherren und -Damen zur „Greater London Assembly“ der seit langem hoffnungslos überfremdeten „englischen“ Hauptstadt gewählt. Brent and Harrow: Navin Shah (Labour Party), City and East: Unmesh Desai (Labour), Lambeth and Southwark: Florence Eshalomi (Labour), Ealing and Hillingdon: Onkar Singh Sahota (Labour), North East: Jennette Arnold (Labour).

    Congratulations, Old „England“!

  34. Dank der dummen englischen 68iger wird dann der Geburtendjihad den Rest erledigen … bye bye United Kingdom -allerdings hätte uns die Engländer besser damit verschont -das wird wieder mal Millionen Tote kosten -welch Weitsicht und wie kompliziert …

  35. Der Muselmane gar nicht anders kann,
    als die Welt erobern mit dem Koran.
    Dort sind Allahs Befehle beschrieben,
    nur unter islamischer Gewalt Frieden.

    Damit der Ungläubige nicht aufbegehrt,
    befiehlt der Mondgott Taqiyya im Vers:
    Heuchele Freundschaft, lüge frech an,
    zum besten Nutzen von Umma und Islam.

    🙁

  36. #18 balduino (06. Mai 2016 23:29) #14 Eurabier (06. Mai 2016 23:24)

    hoffe das knallt alles gleichzeitig auf Ferkel ein, die Türken drehen völlig frei, GB raus aus der EU und die Flüchtelanten laufen gegen den Brenner ein während Hofer den Stinkefinger Richtung Merkel zeigt und die Regierung vor sich her treibt
    —————————–
    Wünsch ich mir auch. Aber das reicht noch nicht. Es muss noch mehr kommen:
    * Staatsbankrott in Griechenland
    * Portugal, Spanien, Italien, Frankreich überschuldet und zahlungsunfähig
    * Polen, Tschechien, Slowakei revoltieren gegen EU-Flüchtlingsverteilung, bis hin zum Austritt aus der EU
    * soziale Unruhen in den meisten EU-Staaten
    * Finnland tritt aus dem Euro aus und führt eine eigene Währung ein
    * Österreich bekommt eine FPÖ-Regierung mit absoluter Mehrheit
    * Massive Flüchtlingsströme aus und über die Türkei und Nordafrika
    * Visumsfreiheit für türkische Staatsbürger führt zu kurdischer Masseneinwanderung nach Europa
    * Deutsche Wirtschaft im freien Fall
    * AfD gewinnt alle kommenden Landtagswahlen
    * Merkel auf der Flucht nach Paraguay verhaftet

    Hab‘ ich noch was vergessen? Wenn schon, dann muss es richtig krachen! Ob der Michel dann weiterschläft?

  37. Jedem das Seine!
    Ich gönne den Londonern, den Briten und den Europäern ihren Islam.
    Und zwar schnellstmöglich und in Reinstform.
    Sie könnens ja ohnehin kaum erwarten!

  38. Abendland ade…
    Ich rate jedem, der die Möglichkeit hat Europa zu verlassen, es zu tun…
    Aber kein Land er Welt würde mich als Flüchtling willkommen heißen, deshalb gehe ich mit unter…

  39. #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    Addendum:

    Strompreise durch EEG steigen an

    GKV steigt an

    Steuern werden nicht gesenkt

    Stromausfälle durch „Energiewende“ mit tagelangen Plünderungen

    Jede Finca in Paraguay wird dann angenehmer sein als Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin!

    Übrigens: In Santiago de Chile ist auch wieder etwas frei….

  40. Schön doof die Tommies: Wehrten sich vor 70 Jahren mit Händen und Füßen gegen eine Übernahme durch die Nazis, lassen sich aber jetzt still und schweige von einem Steinzeit-Mörderkult übernehmen.

  41. Ob bei dieser Wahl alles mit rechten Dingen zuging? Wenn es das hier lese, kommen mir Zweifel:

    06.05.2016
    Bürgermeisterwahl in LondonKandidat mit pakistanischen Wurzeln liegt vorn
    […]
    Peinlich für die Verwaltung Londons: In etlichen Wahllokalen lagen falsche Listen aus, am Morgen wurden etliche Wähler wieder nach Hause geschickt:

    „Ich kam um sieben in mein Wahllokal und zeigte meinen Wahlschein. Aber mir wurde gesagt, ich bin nicht auf der Liste. Das ging einer ganzen Reihe anderer Leute auch so.“
    […]

    http://www.deutschlandfunk.de/buergermeisterwahl-in-london-kandidat-mit-pakistanischen.1773.de.html?dram:article_id=353386

  42. Deutschland als die Geburtsstätte der Intelligenz wird von Staaten bedroht, von den Nahen weniger, von den Fernen um so mehr.
    Alleine Deutschland hat es in der Hand, wen es an Innovationen und derem finanziellen Erfolg teilhaben lassen wird/will.

    Die AfD sollte diesen Umstand klar herausheben.
    Eine Begründung sollte obsolet sein –
    NSA: Wirtschaftsspionage der Weißbrotfresser
    wie baut man moderne Autos?
    Der fette SPD-Strolch verkauft Deutsche Waffen in über 3 Mrd. Euro-Umfang.
    Alleine deswegen sollte ihm jemand „über die Straße“ helfen.
    Es strömt die ganze Welt zu uns und eine Kommunistenwachtel verteilt die Früchte unseres Fleißes an den Rest der Welt.

    Als Teil zukünftiger AfD-Programme wäre es sinnvoll, z.B. den Negern wieder einmal zu zeigen, wie diese ob der akuellen Dürre mit zum Xten Mal gelieferten Meerwasserentsalzungsanlagen ihre Brut am Leben erhalten könnten. (die Bilder auf http://www.savethechildren.com kotzen mich an).

    Geht einfach in Eure nahen AfD-Landesvertretungen und macht da aktiv mit.

  43. Na da kann sich unser lisbet aber auf ihrem thron festschnallen.das waerden aber stuermische zeiten fuer sie und ihre mischpocke. 🙄
    Ansonsten sind die londoner eigentlich voellig gaga? :Sad:

  44. #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    Ein schöner Traum!
    Aber leider nicht machbar, denn dazu müsste man sich ja eine Bahnsteigkarte kaufen und den Rasen betreten.
    Und das ist verboten!!

  45. „Stolzer Muslim“ zu sein, ist IMMER genau DER Grund, wirklich NIIIEEMALS mit(so)einem Moslem Geschäfte zu machen.

    Und noch viel weniger:

    so einen Moslem auch nur einen Furz an politischer Macht zuzubilligen.

    Wenn England das ernst meint, so einen Moslem Obrigkeitsaufgaben zu übertragen, sorry:

    dann seit ihr Engländer reichlich degeneriert. Und man kann nur eine Bogen um England machen.

    @ England:

    Ihr habt ja noch nicht mal den all-korrupten Toni Blair in Ketten gelegt!

    Obwohl der seit Jahren zum Kostüm-Moslem konvertiert hat, und jede Sekunde seines gehassten Lebens, gegen Schacher, die freie Menschheit an den Islam verrät!

    Ok, wir haben dafür Merkel!
    Und Merkel: = freie Fahrt für die Islam-Idiotie.

    Aber glaubt es:

    man wird entweder den Islam aus der EU wieder hinaus schleudern müssen, oder: die EU dem Islam opfern müssen.

    Vermutlich muss das per Bürgerkrieg ausgetragen werden.

    Wobei die Volksverräter darauf bauen, dass was sie an Islam-Import angerichtet haben, dann auch gewinnen wird.

  46. #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    * Visumsfreiheit für türkische Staatsbürger führt zu kurdischer Masseneinwanderung nach Europa

    Sie pessimistischer Rechtspopulist! 🙂

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155097517/Tuerken-stellen-groesste-Gruppe-der-Asylberechtigten.html

    Türken stellen größte Gruppe der Asylberechtigten

    Keine Staatsangehörigkeit ist so stark unter den Asylberechtigten in Deutschland vertreten wie die türkische. Nach Ende der Visumpflicht könnten politisch verfolgte Kurden leichter Schutz suchen.

  47. #64 Rheinlaenderin (07. Mai 2016 00:08)

    …..Wenn es das hier lese, kommen mir Zweifel:
    ——

    Ups, Korrektur: Wenn ich das….

  48. Ich bin erschlagen.
    Gott sei Dank hab ich es noch kennen gelernt als es einigermaßen britisch war.

  49. Ob Hollande schon Pläne für eine Siegfriedlinie aus alten Resistance-Archiven suchen lässt?

  50. An dieser Wahl gibt es nichts zu meckern. Sie war fair und jeder konnte seine Stimme abgeben. Vielmehr… hätte können, da die Wahlbeteiligung bei nur 45,3% lag. Womöglich konnten die Sozialisten mit Khan die mohammedanische Community besser mobilisieren, was den Gegenkandidaten mit einer autochtonen Bevölkerung nicht gelang. Womöglich zu wohlstandsverfettet, desinteressiert – oder im Gegenteil von Khan begeistert. Wer weiss das schon. Wie auch immer, die Londoner haben direkt oder indirekt (durch Nichtwählen) gekriegt, was sie wollten.

  51. 🙁 SCHWARZER FREITAG 2016

    Chrislam-Papst buhlt mit Sozialisten,
    diese und Moslems sind für Islamisten.
    In London leben jetzt viele Muselmanen,
    Wahlen ausgehn, wie´s diese gern haben.

    Moderater und frommer Muselmann,
    alle glauben an den Kriegskoran.
    Sie verehren den bösen Propheten,
    tun den Rachegott Allah anbeten.

  52. #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)
    ===============================
    einiges mehr.
    *Ungarn wird zeitweilig zur Festung ausgebaut
    *hyperinflation
    *treibstoffknappheit
    *ein paar moslemanschläge
    *russland wird gänzlich unkalkulierbar

  53. Da sehen wir wie sich der politische Islam wie ein Krebsgeschwür oder wie eie Krake ausbreitet. Islamischer Bürgermeister in unseren Breiten wird ja auch niemand von heute auf Morgen. Sondern nur wenn im Hintergrund Polit-Kollegen und Medien zusammen spielen. Die Verräter sitzen in den eigenen Reihen. So schaut´s aus!

  54. Ein Moslem Bürgermeister von London?
    Das wird der City nicht gefallen: Sharia Law bedeutet Islamic Banking und Zinsverbot!

    Ben, Jemima Khan and Zac Goldsmith have one prominent Jewish forebear, their paternal grandfather Frank Goldsmith, whose ancestors lived for generations in the Frankfurt ghetto. Upon emigrating to England as a refugee from Hitler’s stranglehold over Europe, he found that his German nationality was as much a cause for negative commentary as his Jewish ancestry was to anti-semites, and he anglicized his name from Goldschmidt to Goldsmith. Frank, who married a French catholic woman, rose to prominence in wealth, was a friend of Winston Churchill and was instrumental in building the King David Hotel in Jerusalem. His future grandson, Zac, would follow in his grandfather Frank’s footsteps and become a member of Parliament.

    Zac Goldsmith ist mit Alice Miranda Rothschild verheiratet und heißt eigentlich
    Frank Zacharias Robin Goldsmith.

    Sein Bruder Ben Goldsmith war mit Kate Rothschild verheiratet, aber die hat ihn für den Rapper Jay Electronica (!!!!!), einen Schwarzen aus den USA verlassen.

    Zacs Schwester Jemima Goldsmith ist zum Islam konvertiert und hat den Pakistaner Imran Khan geheiratet…

    http://jewishbusinessnews.com/2015/02/13/the-goldsmiths-one-british-family-divided-over-its-jewish-roots/

    Ziemlich verrückte Familienstory…

  55. #63 ridgleylisp (07. Mai 2016 00:08)

    Die Nazis waren schön doof, hätten sie mal lieber England mit Kinderwägen statt mit Bomben angegriffen.

    So geht Invasion heute.

  56. Britische Moslems wollen ihren Frauen das Reisen ohne Mann verbieten.

    Frauen sollten nicht mehr als 48 Meilen, also etwa 70 Kilometer, ohne männlichen Begleiter reisen dürfen.
    Das ist aber nicht etwa eine Regelung aus einem moslemisch geprägten Land, sondern die Forderungen einer islamischen Gruppierung mitten in Großbritannien.
    Die „Blackburn Muslim Association“ äußerte diese Beschränkung öffentlich für all ihre Mitglieder.

    70 Kilometer oder etwa eine Drei-Tages-Reise weit weg von zu Hause sollten sich moslemische Frauen in England nicht mehr alleine entfernen dürfen. Es würde sich für eine Frau nicht gehören, ohne Mann oder einen engen männlichen Verwandten so weit von ihrem Wohnort entfernt zu sein.
    https://www.unzensuriert.at/content/0020691-Britische-Moslems-wollen-ihren-Frauen-das-Reisen-ohne-Mann-verbieten

  57. ????? ?? ??? ???????? = „Gemeinsam für Dinslaken“. Dazu weiter unten.

    Und ratet mal wer hier bei uns in Dinslaken stellvertretender Bürgermeister ist:

    Eyüp Yildiz.

    Den Rest könnt ihr euch denken. Es gibt noch weitere Muslime bei uns im Stadtrat, und nicht wenige:

    Turhan Tuncel und Remzi Ugur, die in den folgenden Gremien vertreten sind:

    Integrationsrat

    Diese beiden gehören auch der sogenannten „Alternative Wählergemeinschaft Dinslaken (AWG)“ an und betreibt eine eigene Weseite:
    http://www.awg-din.de/2012/

    Das ganze Team:

    Remzi Ugur: Ratsmitglied

    Turhan Tuncel: Vorsitzender des Integrationsrates

    Ramiz Cakiqi: Stellv. Mitglied im Bauausschuss

    Önder Acikgöz: Mitglied im Planungs-/ Umweltschutz-/ Grünflächen- und Stadtentwicklungsausschuss

    Alparslan Semiz: Stellv. Mitglied im Planungs-/ Umweltschutz-/ Grünflächen- und Stadtentwicklungsausschuss

    Saban Entes: Stellv. Mitglied im Jugendhilfeausschuss sowie im Ausschuss für Soziales und Gesundheit der Vereinigten Wählergemeinschaften VWG (Kreis Wesel)

    Özlem Senyildiz: Ohne Angabe

    Ümit Entes: Mitglied im Jugendhilfeausschuss

    Said Chengafe: Stellv. Mitglied im Jugendhilfeausschuss

    Daniel Kocar: Mitglied im Integrationsrat, Deutschenhasser und Deutschlandabschaffer

    Richard Kraschinski: Stellv. Vorsitzender der Vereinigten Wählergemeinschaften VWG

    Das Motto heißt entsprechend in mehreren Sprachen:

    „Gemeinsam für Dinslaken“

    und in arabisch steht dort:

    ????? ?? ??? ????????

    Türkisch: Birlikte Dinslaken icin und zwei weitere Sprachen.

    Die Bau- und Stadtentwicklungsausschüsse sind dreimal vertreten – Die zukünftigen Moscheenbauer?

    Also, auch Dinslaken voll im morgenländlichen Zangengriff. Die Muslime eindeutig in der Mehrzahl vertreten.

    Unser jetziger Bürgermeister, mit deutschem Vornamen Michael, dürfte damit der letzte unseres Abendlandes gewesen sein.

    London ist schon längst hier. 🙁

  58. @ #80 Westkultur (07. Mai 2016 00:36)

    Stellvertreterin des Regierienden Bürgermeisters(Michael Müller, SPD) von Berlin ist Dilek Kolat(SPD), Cousinegattin des Kenan Kolat. Müller hat die Türkin zu seiner Vertreterin u. zur Bürgermeisterin gemacht.

  59. Die Idiotie,
    die pestgleiche Abschäumigkeit,
    sie ist in die politischen Kreise von Deutschland, England und Frankreich schon zu tief vorgedrungen.

    In diesen Ländern wird mit Hochdruck daran gearbeitet, Widerstand gegen den herbei geschafften Islam-Wahnsinn, zu kriminalisieren.

    Aber: niemals wird die Rechnung aufgehen! (siehe DDR).

    Niemals wird die Rechnung aufgehen, ohne das sich die Täter nicht ein anderes Schicksal gewünscht hätten.

    Wie, wenn wie eigentlich vorhersehbar, sie tatsächlich dann abgeurteilt werden.

    Wer den Islam ins Land lässt:

    – ist schwerst asozialer Volksverräter,
    – und steht auf Seiten der Kriegspartei namens Islam.

  60. Sauber, die grösste Metropole in Europa wird nun von einem Muslim regiert.
    Da fehlen mir schlichtweg die Worte vor Schock!
    Wie viele Moslems halten sich in unserem Land eigentlich auf, 6-8-10 oder schon 15 Millionen? Die propagierten 4-5 Millionen waren schon 2005 bei uns, warum werden die Zahlen von niemandem hinterfragt, wahrscheinlich um keine Unruhen auszulösen!
    Nahezu jede Stadt ab ca.50000 Einwohner ist im Westen fest in muslimischer Hand (Innenstädte, Fussgängerzonen, Rotlicht, Drogen, die „Strassen“).
    Deutschland West hat fertig, Grüsse nach Sachsen, ihr seid Helden.

  61. Nein, nein, nein….es findet keine Islamisierung von Europa statt. Hat alles nix mit nix zu tun.

    „Blubb, blubb, blubb“ sagte der Taucher und weg war er.

  62. #74 toxxic (07. Mai 2016 00:18)

    „Womöglich zu wohlstandsverfettet, desinteressiert “
    —————————————————–
    Genau das ist es!
    Zudem hatten wir in London schon monatelang keinen zünftigen Anschlag mehr.

  63. Ein islamischer Bürgermeister in London wundert mich gar nicht.
    Man muss nur mal nach London Stansted fliegen und mit dem Bus in die City fahren. Bei der Fahrt durch den Londoner Osten hofft man immer nur, dass der Bus nicht stehen bleibt und man aussteigen müsste. Fenster im Erdgeschoss sind vergittert – warum wohl? In den oberen Etagen sieht man vorzugsweise Zeitungspapier statt Gardinen an den Fenstern. Männer und Frauen laufen mit langen Gewändern auf den Straßen, mit und ohne Burka, Niqab, … , auch Turban.
    Männer kommen auch mal im Schlafanzug daher.
    Da das für unsere führenden Politiker toleranzbesoffen problemlos akzeptabel ist, werden wir damit bald auch bereichert. Dann kann in freier Wahl die Einführung der Scharia erfolgen und Buntland ist endgültig fertig. Hoffentlich bin ich bis dahin auf natürlichem Wege aus dem Leben geschieden. Fragt sich nur, wie die jetzt noch handytippenden, politisch desinteressierten Jugendlichen später damit klarkommen werden.

  64. Das Witzige an unseren hochkriminellen Eliten, die sich bis über den Abgrund hinnaus vollkommen Asozial gegenüber ihrem Volk hinwegsetzen ist doch das sie von diesem verlangen sich „moralisch“ zu verhalten!
    Das ist doch einfach zu lächerlich, warum soll man diesen Damen und Herren nicht einfach nachäffen?

  65. Nur mal aus einem Stadtteil von London. Wenn man den gesamten Artikel liest wird es einem übel. Ein weiterer Vorgeschmack, was auch auf Deutschland zukommt.

    Großbritannien Die Islamische Republik von Tower Hamlets
    22.07.2014, von Jochen Buchsteiner, London
    […]
    Hochburg des Islam

    Im Laufe der vergangenen dreißig Jahre machten die Bengalen den Stadtteil zu einer Hochburg des Islam. Laut einer offiziellen Statistik aus dem Jahr 2011 bekennen sich 35 Prozent der Bewohner zum Propheten Mohammed. Nur 24 Prozent glauben noch an Jesus Christus. In Tower Hamlets, das mit gut 270.000 Einwohnern die Größe Wiesbadens hat, stehen heute mehr als fünfzig Moscheen. Ihren folgenreichsten Siegeszug traten die Bengalen in der Politik an. Von den 45 Stadträten, die heute den Bezirk regieren, stammen 25 aus Bangladesch. Bürgermeister Lutfur Rahman wurde im Mai wiedergewählt – erstmals direkt
    […]

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/grossbritannien-die-islamische-republik-von-tower-hamlets-13057573.html

  66. Ich will mir gar nicht ausmalen, was diese Wahl in London für ein Signal in die gesamte islamische Welt aussendet.

    Wenn wir heute schon London im Sack haben, schaffen wir den Rest auch bald. So oder ähnlich werden es die Imame vorbeten. Ist zudem eine riesen Ohrfeige für alle Hindus, Sihks und Juden in GB.

  67. OT

    Kriminelle Fremdlinge:

    Harsewinkel-Marienfeld, Krs. GT: Überfall auf Bäckerei
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3320714

    Umzingler in Bielefeld sind angebl. Bielefelder:

    „Im Glauben eine Abkürzung vorzufinden, betraten sie einen Innenhof. Dort wurden sie von einer Personengruppe umzingelt…

    Ein Täter bedrängte den jüngeren Bielefelder und stieß ihn gegen eine Wand…

    In Tatortnähe trafen die Beamten auf eine Personengruppe, auf die die abgegebene Personenbeschreibung zutraf. Sie nahmen fünf junge Bielefelder[sic] im Alter zwischen 17 und 18 Jahren vorläufig fest.

    Nach den kriminalpolizeilichen Ermittlungen und der Aufnahme einer Strafanzeige durfte der 18-jährige Haupttäter mit den übrigen Tatverdächtigen das Polizeipräsidium wieder verlassen.“
    presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3316547

    Ferner in GT u. BI u. Umgebung massenweise Diebstähle, Raube, Wohnungseinbrüche usw.

    +++++++++++++++

    FLUTLINGE ANGRIFFSLUSTIG

    Polizei Paderborn
    POL-PB: Fünf Verletzte bei Tumulten in Notunterkunft
    04.05.2016

    „Nur mit starken Polizeikräften konnten weitere Tumulte verhindert werden. In der Unterkunft leben derzeit knapp 500 Personen.

    Auslöser der Tumulte soll gegen 21.00 Uhr ein Streit eines Sicherheitsdienstmitarbeiters mit einem Bewohner gewesen sein. In dessen Folge gingen etwa 60 bis 80 Männer mit Stöcken und Latten aufeinander los. Der Sicherheitsdienst alarmierte die Polizei. Die Einsatzleitstelle setzte mehrere Streifen und auch Diensthundeführer ein. Als die ersten Streifenwagen wenig später eintrafen, hatten sich die rivalisierenden Gruppen zwei unterschiedlicher Staatsangehörigkeiten bereits getrennt.

    Die Polizei musste jedoch immer wieder aufflammende Streitereien beenden…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3319010

  68. Es wird langsam Zeit darüber nachzudenken, in Mitteldeutschland ein Grundstück mit Haus zu erwerben. So gelegen, dass es gut zu verteidigen ist und und gut vernetzt mit ähnlich denkenden Menschen. In Nähe der polnischen Grenze ist zu favourisieren.

    Der Westen ist offensichtlich ohnehin verloren. Schaut man sich NRW an, so möchte man direkt den – kranken, linksgrün-versifften – Spruch wiederholen: „Bomber-Harris, do it again.“ Vor allem Köln und das Ruhrgebiet ist schon derart an Muhammad verloren, dass nur eine flächendeckende Bombardierung geschichtlichen Beispiels Abhilfe schaffen könnte.

    Das absolut kranke an der Entwicklung ist aber, dass es die „eingeborenen“ NRWler noch nicht einmal merken, wie ihnen die Kochtopf-Temperatur sukzessive hochgedreht wird, bis der NRW-Frosch langsam aber sicher verrecken wird.

    Spricht man diese Menschen darauf an, so weht einem der Wind der Antipathie entgegen. Offensichtlich ist es nicht möglich, einem Bewohner von NRW darauf aufmerksam zu machen, dass er gerade seinem eigenen Untergang und dem seiner Kinder und Enkel zuschaut.

    Dies gilt im übrigen in München ebenso.

    Ab nach Mitteldeutschland…

  69. Ob den Tommies noch zu helfen ist? Okay, einer kann am Ende immer helfen, auch den Engländern, ISAFER!

  70. Ja, jedes Volk/jede Stadt hat die Regierung, die es/sie verdient.

    Ein Viertel der Erde machte das britische Emmpeier aus – und jetzt sind sie heruntergekommen, wie kaum ein anderes Volk.

    Wo sind die Schätze geblieben, die sie aus all den Völkern ausgepreßt haben?
    Auch bei Goldsmith?

    GAnze Landstriche sind fremdbesetzt. Bilder aus London erscheinen nur noch exotisch.

    Und da wollte das Milliardärssöhnchen einer Heuschrecke BM von London werden?
    Da kann man den Londonern nicht mal verdenken, dass sie so einen dieser Auspresser nicht wollten.

    Das war die Wahl zwischen Pest und Cholera!

    Frank Zacharias Robin „Zac“ Goldsmith (* 20. Januar 1975) ist ein britischer Politiker der Conservative Party. Er ist der Sohn des Milliardärs Sir James Goldsmith.

  71. OT

    FREMDLÄNDISCHER SITTENSTROLCH

    POL-PB: 23-jährige Frau belästigt
    02.05.2016

    (…)

    „Von hinten sprach der Unbekannte die 23-Jährige in gebrochenem Deutsch an. Etwa 100 Meter vor dem Neuhäuser Tor drückte der Täter die sich wehrende Frau gegen eine Hauswand, küsste sie und fasste sie unsittlich an…

    Der südländisch aussehende Täter soll etwa 20 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und von normaler Statur sein. Er hatte dunkle Haare und trug eine blaue Jeans sowie ein Sweatshirt mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3316790

    ++++++++++++++++++++++

    Kirchenfrevel

    POL-MS: Opferstock in Krankenhauskapelle geplündert – Zeugen gesucht
    02.05.2016
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3316337

  72. @ oma anna
    gute Einschätzung – die Schafe wählen den weniger schlimm aussehenden Wolf.

    Interessant dennoch:
    In USA ein Neger.
    In GB ein Muslim.
    Warten wir mal auf den Rest der Five Eyes.
    Allerdings halten alle 5 an ihrer rigorosen Flüchtlingssperre fest. Sehr inhuman – aber effektiv und logisch.

  73. Ein Taqqia-Großmeister, der in der stramm antisemitischen Labour-Party das ideale Biotop zum Wachsen gefunden hat. London wird Molenbeek, hurra! Ich war froh, vor Jahren mal da gewesen zu sein, jetzt reizt mich dieser überteuerte Moloch nicht mehr.
    Unsere brilliante Taktikerin und Früh-Sickerin der Macht hat sich von einem anderen Taqqia-Meister vorführen lassen- dem cholerischen und wenig intelligenten Erdolf. Der auf einmal von einem Flüchtlings-Deal nichts mehr wissen will (mit den „kleinen“ Ausnahmen unserer 6 Milliarden Euro und der Visafreiheit für seine Soldaten und Kasernenbauer). Das kommt natürlich überraschender als überraschend. Kasner wird wieder die „Scheißegal“-Fratze ziehen und sagen: dass das Geld weg ist, ist egal. Die Grenze ist offen wie ein Scheunentor, kommt gefälligst damit zurecht. Wenigstens ist mit der 89-jährigen Hexe schon mal eine Irre weg, die nichts geleistet hat und uns bur auf der Tasche gelegen ist.

  74. Refugee-Banditen werden nicht verurteilt, weiil die angefallrnen Frauen die saxlüsternen killingfugees nicht wiedererkennen!
    FRAUEN, KAUFT EUCH EINE SPRAYDOSE MIT AUTOLACK
    UND MACHT SIE DAMIT KENNTLICH, empfiehlt ISAFER!!!

  75. OT
    Mal kurz zu Gürtelrose-Siggi.

    Ich mache mir etwas Sorgen. Will Gürtelrose-Siggi riskieren, andere anzustecken? Der ist doch angeblich noch nicht gesund.

    6. Mai 2016
    Gabriel nimmt trotz Krankheit am Sonntag Arbeit wieder auf

    Der nach einem Bericht der „Bild“ an einer Gürtelrose erkrankte SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wird am Sonntag seine Arbeit wiederaufnehmen.

    Der 56-Jährige werde wie geplant nach Stockholm reisen, um dort Gespräche mit Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven und Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann zu führen, teilte die SPD am Freitag mit. Gabriel werde auch eine Parteiveranstaltung am Montag eröffnen, bei der Sozialdemokraten für einige Stunden mit namhaften Wirtschafts- und Politikwissenschaftlern über Gerechtigkeitsfragen diskutieren wollen.
    […]

    Ihttp://de.reuters.com/article/deutschland-gabriel-idDEKCN0XX12N

    Ist Gürtelrose ansteckend?

    Wie jede Viruserkrankung, ist tatsächlich auch der Herpes Zoster unter bestimmten Umständen ansteckend. Lesen Sie hier mehr über die Ansteckungsgefahr der Gürtelrose, Inkubationszeit und Vorbeugemaßnahmen.

    http://www.netdoktor.de/krankheiten/guertelrose/ist-guertelrose-ansteckend/

  76. #62 Eurabier (07. Mai 2016 00:07)

    Hab‘ noch was:
    * Schweden wird Europas erste islamische Republik.
    * Pippi Langstrumpf muss jetzt Burka tragen.
    * Papst konvertiert zum Islam.

  77. Hat Erdolfwahn eigentlich schon die 6 Milliarden Euro überwiesen bekommen???

  78. #102 dnnleser (07. Mai 2016 01:17)

    „Interessant dennoch:
    In USA ein Neger.“

    ***************************************************

    Dieser Obama, diese Charge der Wallstreet, die für die ganz besonders Einfältigen im Kinderland den „Politiker“ mimen soll, also jemanden, der als politisches Subjekt der Träger von eigenen Entscheidungen und Handlungen ist, ist KEIN Neger.

    Habe in der wirklichen Wirklichkeit mal echte Eindrücke in einer Negerfamilie gesammelt. Der Blendling oder Bastard (so hieß das zu meiner Zeit, also Mischling, Mulatte, Halbneger) wird dort nicht als Neger gesehen, andererseits aber doch mit einem gewissen Interesse beobachtet, eher positiv als mißgünstig.

  79. #108 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 01:34)

    Schweinefleisch und Alkohol werden europaweit verboten
    ——-

    Alkohol mag ich nicht. Schweinefleisch liebe ich. Kopftücher hasse ich, damit bekomme ich Platzangst. Hauptsache, ich darf in meinen vier Wänden weiter rauchen 🙂

  80. #3 coastguard18 (06. Mai 2016 23:07)

    „Wenn dem tatsächlich so ist, dann ist es gut, dass GB aus der EU austritt.“

    EUropa gehört ins transatlantische Meer versenkt, muß ganz raus aus unserem Europa, bessern gestern als heute. Noch vor dem Abriß der Moscheen müssen die Abrißbirnen gegen die EUropa-Paläste eingesetzt werden. Führer der Mohammedaner können durchaus abgeschoben werden, EU-Faschisten gehören vor ein ordentliches Gericht gestellt und angemessen abgeurteilt. Lebenslanges Zuchthaus, harte Arbeit.

    „Stadtteil London-Luten will kein EU’ler betreten. Technologisch sind die Scrapie Opfer auch nicht wirklich interessant. Wer die Beatles mag, naja..“

    Diesen Prototyp eines Humanisten, den alkoholkranken Exhibitionisten John Lennon?

  81. Margot Honecker ist lt. BILD-online,
    im Alter von 89 Jahren jetzt (einsam) verstorben.

    In Merkel lebte die Margot offenbar schon vorher weiter.

    Einmal per sozialistischer Agitation und Propaganda-Ejakulationen, wieder die freie Menschheit.

    Und einmal per Komplizen in CDU und Medien.

  82. OT
    Mit wem soll denn MAD MAMA jetzt noch in Südamerika Kaffee trinken?
    Margot Honnecker ist tot. Bis zum Ende ihrer Tage erhielt sie von der BRDDR 1600 Toiro – viel Geld in Chile – Rente.
    Der Mauertotenprozeß gegen ihren Erich wurde eingestellt.
    http://www.bild.de/politik/inland/margot-honecker/politik-eilmeldung-honecker-45703114.bild.html

    Nicht mehr OT
    Am Beispiel London kann man sehen, dass es auch nichts nützen würde, wenn das Merkel weg wäre.
    Wir faffen daff.

  83. Entzückende Aussichten in Frankfurt

    Ein interner Machtkampf innerhalb der Hells Angels ist entbrannt, der sich kaum noch befrieden lässt. Auf der einen Seite die deutsche Fraktion, die sogenannten Traditionalisten, rund um den einflussreichen Frankfurter Rocker Walter B. – auch „Schnitzel-Walter“ genannt, der das inzwischen verbotene Frankfurter Charter „Westend“ anführte und vor zwei Jahren als Nachfolger Frank Hanebuths gehandelt wurde. Auf der anderen Seite die türkische Fraktion, die vor allem Zulauf aus der Boxclub-Szene erfährt. Größter Unterstützer sind die „Osmanen“, eine Gruppe, die in Deutschland inzwischen in Hunderterstärke auftritt, vorrangig bestehend aus Türken. Sie haben sich in Frankfurt sukzessive Zugang verschafft zum Türsteher- und Rotlichtmilieu mit dem Ziel, es eines Tages zu dominieren. (…) Aus Ermittlerkreisen heißt es, man müsse sich darauf einstellen, dass die Konflikte künftig auf der Straße ausgetragen werden.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/schiesserei-in-frankfurt-als-auswuchs-eines-rockerkriegs-14219013.html

  84. #111 Vielfaltspinsel (07. Mai 2016 01:38)
    #102 dnnleser (07. Mai 2016 01:17)

    „Interessant dennoch:
    In USA ein Neger.“
    ***************************************************

    Dieser Obama, diese Charge der Wallstreet, ……..ist KEIN Neger.
    ———-

    Obama ist coloriert 🙂

  85. #114 Demokratie statt Merkel (07. Mai 2016 01:47)

    „Margot Honecker ist lt. BILD-online,
    im Alter von 89 Jahren jetzt (einsam) verstorben.“

    Das werde ich auch, wenn all meine Kameraden schon mit 80 das Zeitliche gesegnet haben. Total normal.

    „In Merkel lebte die Margot offenbar schon vorher weiter.“

    Was immer der Walter und der Erich für Mist verbockt haben, die Sozialisten haben im Gegensatz zu den Christdemokraten jedenfalls nicht die Agenda verfolgt, unser deutsches Volk auszulöschen und gegen Edle Wilde (Neger, Maghrebianer und Orientale) auszutauschen.

    „Einmal per sozialistischer Agitation und Propaganda-Ejakulationen, wieder die freie Menschheit.“

    Und schon wieder erhob sich der Kurde wider die Dominanz des Türken. Dann befreien Sie guter Mensch mal schön ihre sogenannte Möntschheit.

    Carl Schmitt: Wer Menschheit sagt, der will betrügen.

    Und einmal per Komplizen in CDU und Medien.

  86. #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    (…)
    Hab‘ ich noch was vergessen? Wenn schon, dann muss es richtig krachen! Ob der Michel dann weiterschläft?

    Gabriel tritt aus Krankheitsgründen (offizielle Version) vom Parteivorsitz zurück. In der Folge gibt es heftige Richtungskämpfe zwischen dem „Scholz-Flügel“ und der „Nahles-Fraktion“ um den weiteren Kurs. Die AfD wird stärkste Partei und überholt auch die CDU (CSU ausgerechnet).

  87. #112 Rheinlaenderin (07. Mai 2016 01:42)
    Hauptsache, ich darf in meinen vier Wänden weiter rauchen 🙂

    Gruß durch die Stadt, habe mir gerade eine angezündet.
    Rauchen erhöht die Erregbarkeit an der zentralen Synapse und ist Alzheimer- und Parkinson-präventiv.
    Das darf aber nicht an die Öffentlichkeit.
    Kiffen hingegen stört die Hirnentwicklung.
    Deshalb wird Rauchen verboten und Kiffen erlaubt. Volksverblödungsbeschleunigend.
    Bei Amöben egal, die haben keine Synapsen.

  88. ISAFER wird auch das Problem mit Spaltzunge Omamba lösen und auch die Niedertracht der europäischen linken Spaltzungen lösen.
    ISAFER for winning team!!!

  89. Glückwünsche an den IS, für seinen grandiosen Sieg in Londonistan!
    Eins muß man dem Sprenggläubigen lassen, die ziehen ihr Ding durch.
    Stell dir vor es ist IS und keiner geht hin, dann kommt der IS zu dir!

  90. #115 VivaEspaña (07. Mai 2016 01:49)

    …….Merkel……

    Wir faffen daff.
    ———

    Ich will daff aber nicht faffen 🙂

    #120 VivaEspaña (07. Mai 2016 01:58)
    #112 Rheinlaenderin (07. Mai 2016 01:42)

    Gruß durch die Stadt, …..
    ———

    Danke und Gruß zurück.

  91. #119 johann (07. Mai 2016 01:57) #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    Gabriel tritt aus Krankheitsgründen (offizielle Version) vom Parteivorsitz zurück.
    ——————————-
    So weit, so richtig! Aber dann: SPD (Scharia Partei Deutschlands), jetzt führungslos, vereinigt sich mit CDU (Halbmondpartei) zur Staatlichen Einheitspartei Deutschlands unter der grossen Vorsitzenden.

  92. #117 Rheinlaenderin (07. Mai 2016 01:54)

    „Obama ist cololiert :-)“

    *************************************************

    Den Witz habe ich nun umzingelt. Aber er kommt einfach nicht heraus. Bin ein Deutscher/Weißer und alles andere als weiß wie ein Zeitungspapier, humorlos von Geburt, und wenn ich etwas nicht leiden kann, ist es die Öffentlich Erregung von Spass.

    Das Farbige finde ich nur bei Kleinkindern passend. Wenn die sich so richtig schön bekleckert haben beim Malen, dann paßt es schon: „Na, Ihr Farbigen, jetzt mal Schluß mit Lustig, wascht Ihr Euch mal, und danach kommt Ihr zum Abendessen!“

  93. #117 Rheinlaenderin (07. Mai 2016 01:54)
    Obama ist coloriert 🙂

    Obama ist kein Neger. Er ist Mulatte (von span. mulato): Ein Elternteil weiß und eines schwarz (span. negro).
    Habe ich mal in der Schule gelernt.

  94. #122 Germania Germanorum (07. Mai 2016 01:59)

    Glückwünsche an den IS, für seinen grandiosen Sieg in Londonistan!
    ———-

    IS – Al-Qaida = alles ein- und derselbe Dreck.
    Daher immer und immer wieder der Hinweis hierauf. Läuft alles nach Zeitplan:

    12.08.2005

    Terrorismus: Al-Qaidas Agenda 2020
    […]
    So soll es in der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Der Einfluss des Westens in der islamischen Welt werde dann bereits massiv zurückgegangen sein, sagen die Qaida-Ideologen voraus, auch Israel werde derart geschwächt sein, dass Gegenwehr nicht gefürchtet werden müsse. Der islamische Staat werde eine neue Weltordnung hervorbringen, rechnen sich die Qaida-Planer aus.

    Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor, schließt Hussein aus dem, was ihm zugetragen wurde. Unmittelbar nach Ausrufung des Kalifats werde die „islamische Armee“ die von Osama Bin Laden oft vorhergesagte „Schlacht zwischen Glauben und Unglauben“ anzetteln.

    Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit „endgültiger Sieg“ beschrieben wird. Die Qaida-Strategen gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von „anderthalb Milliarden Muslimen“ klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.
    […]

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

  95. #105 weanabua1683 (07. Mai 2016 01:31)

    „FRAUEN, KAUFT EUCH EINE SPRAYDOSE MIT AUTOLACK
    UND MACHT SIE DAMIT KENNTLICH, empfiehlt ISAFER!!!“

    Ja, nee, is‘ klar. Aus Eurem Österreich kam ja sonst auch immer alles Gute.

    Elfriede Jelinek, die psychoanalytische Deutung, daß ein Wiener Burschi seinen eigenen Vater ******, um dann seine eigene Mutter mal so richtig ********* zu können, und Sie selber jetzt halt auch noch.

  96. #119 johann (07. Mai 2016 01:57)

    „Die AfD wird stärkste Partei und überholt auch die CDU (CSU ausgerechnet).“

    ***************************************************

    Kein Problem: Die anständigen Demokratinnen und anständigen Demokraten der AfD als ein Flügel des allgemeinen Kampfes gegen Rechts treten für Integration, für Zuwanderung und für Gewährung von politischem Asyl ein. Auch für das NATO-Bündnis.

    Hoch lebe die WWG!

    Die NWO, die NWO,
    Die macht uns alle heil und froh.

  97. Türkisches Kalifat

    Damit er sie nicht im Schlamassel ihre Flüchtlingspolitik sitzen lässt, liefern sie Europa einem Diktator aus, der, besessen von der Idee des osmanischen Großreiches, die Islamisierung der westlichen Welt auf allen politischen Wegen, mit Trickserei und Erpressung voran zu treiben sucht. Er wäre nicht der Diktator, der er zu sein sich schickt, wenn er sich mit der Herrschaft über das eigene Land zufrieden gäbe. Die Expansionstrieb liegt im Wesen aller totalitären Herrschaft. „Die Moscheen“, hat Erdogan einmal gesagt, „sind unsere Kasernen, die Kuppeln unsere Helme, die Minarette unsere Bajonette, und die Gläubigen sind unsere Soldaten.“ Diesen Soldaten wollen die regierenden Tölpel in Berlin und Brüssel jetzt alle Tore öffnen.

    http://www.achgut.com/artikel/erdogan_kommt._und_europa_haelt_ihm_die_tuer_auf

  98. #124 VivaEspaña (07. Mai 2016 02:02)
    #121 weanabua1683 (07. Mai 2016 01:58)
    Wer oder was ist ISAFER?
    ##############################################
    Jes; we can get, satisfaction!
    Samstag in Berlin, zwischen Vatertag und Muttertag, wird der erste Tag der Rekonquista im modernen Europa sein!
    DIESER TAG SOLL IN GANZ EUROPA EINEN WIDERHALL
    FINDEN MIT DEM SCHLACHTRUF
    I S A F E R ISAFER, ISAFER, ISAFER
    Dieser Schlachtruf wird in ganz Europa verstanden
    als Erneuerung der Ereignisse von 1492 in Spanien als die Allianz der ISAbella von Kastilien mit FERdinand von Aragon den ISLSM in Spanien nach siebenhundert Jahren Mord, Totschlag und Unterdrückung ausgerottet haben!
    In unserem aufgeklärten Zeitalter sollten 70 Jahre Okkupation durch die mörderischen Lehren eines WüstenNomaden reichen, um den Willen aller aufgeklärten europäischen Völker zu vereinen und zum Sieg zu bringen!
    ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER

  99. Der Engländer hat Ihn jetzt. Die Holländer haben ihn schon seit 2008. Die Zeckenplage ist „nicht mehr zu stoppen“

    Ahmed Aboutaleb (* 29. August 1961 in Beni Sidel, Marokko) ist ein niederländischer Politiker marokkanischer Abstammung. Ende Oktober 2008 wurde er Bürgermeister von Rotterdam.

    2017: Cem ö ist der neue Bundeskanzler in D.Neuer Bundespräsident ist Claudia Roth. Es gibt dann für jeden! Kichererbsenpüree.

    https://www.youtube.com/watch?v=h9CK0TQ1RAM

  100. Die werden in 6 Tranchen über Athen nach Ankara geflogen. Alles 500 Euro Scheine

    #110 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 01:38)

    Hat Erdolfwahn eigentlich schon die 6 Milliarden Euro überwiesen bekommen???

  101. Wie sich das BAMF sich über das deutsche Asylrecht hinwegsetzt und einfach flächendeckend Asyl an alle verteilt, obwohl die meisten „Flüchtlinge“ bestenfalls „subsidiären Status“ bekommen dürften:

    Vor Visabefreiung
    Türken stellen größte Gruppe der Asylberechtigten

    Keine Staatsangehörigkeit ist so stark unter den Asylberechtigten in Deutschland vertreten wie die türkische. Nach Ende der Visumpflicht könnten politisch verfolgte Kurden leichter Schutz suchen. Von Marcel Leubecher

    (…)
    Trotz Ankündigung kaum subsidiärer Schutzstatus

    An den der „Welt“ vom BAMF mitgeteilten Zahlen ist aber noch ein weiterer Aspekt interessant: Neben den insgesamt 39.557 Asylberechtigten (Grundgesetz) und den 260.381 anerkannten Flüchtlingen (Genfer Konvention) wird der dritte Schutzstatus noch seltener als in früheren Jahren vergeben; nicht einmal 4000 Ausländer genießen derzeit in Deutschland den schwächeren subsidiären Schutz.

    Das ist vor allem deswegen überraschend, weil Innenminister Thomas de Maizière (CDU) im Herbst gegen starken Widerstand der SPD angekündigt hatte, syrische Asylsuchende – die mit Abstand größte Gruppe – sollten nur noch subsidiären Schutz bekommen. Im ersten Quartal 2016 endeten gerade einmal 0,9 Prozent der rund 150.000 abgeschlossenen Asylanträge mit diesem Titel: Das sind 1335 Ausländer. Der Hauptnachteil des subsidiären Schutzes ist, dass er nach einem und nicht erst nach drei Jahren verlängert werden muss.

    Das mit der Verfassungsgarantie versehene deutsche Asylrecht (Link: http://www.welt.de/155072814) ist das Ergebnis geschichtlicher Erfahrungen mit politischer Verfolgung während des Nationalsozialismus. Die Verfasser des Grundgesetzes gewährten dem einzelnen Berechtigten einen persönlichen, absoluten Anspruch auf Schutz und damit das Grundrecht auf Asyl. Mit der Gewährung eines Individualanspruchs auf Asyl geht das Grundgesetz über das Völkerrecht hinaus, das einen solchen Anspruch nicht kennt. Es gilt allein für politisch Verfolgte, also für Personen, denen im Herkunftsland mit hoher Wahrscheinlichkeit eine staatliche Verfolgung droht.

    Laut Gesetz ist Krieg kein ausreichender Asylgrund

    Im Gegensatz dazu regelt das zwischenstaatliche Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (Genfer Konvention) nicht das Recht auf Asyl, sondern im Asyl. Das Verfahren zur Feststellung der Flüchtlingseigenschaft bleibt jedem Unterzeichnerstaat selbst überlassen. Nach der Konvention gilt als Flüchtling, wer sich aus begründeter Furcht vor Verfolgung etwa wegen seiner Rasse, Religion oder Nationalität außerhalb seines Herkunftslandes befindet.

    Allgemeine Notsituationen – wie Armut, (Bürger-)kriege, Naturkatastrophen oder Arbeitslosigkeit sind entgegen weitverbreiteten Vorstellungen als Gründe für eine Asylgewährung oder die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft nach der Genfer Konvention ausgeschlossen. Ein Ausländer, der die Voraussetzungen für die Flüchtlingsanerkennung nicht erfüllt, bekommt aber subsidiären Schutz, wenn stichhaltige Gründe bestehen, dass ihm im Herkunftsland ein ernsthafter Schaden, etwa Todesstrafe, Folter oder willkürliche Gewalt, droht.

    Das würde eigentlich auf die meisten Bürgerkriegsflüchtlinge zutreffen, doch wie die verschwindend wenigen „subsidiären“ Syrer und Iraker belegen, ist das BAMF dazu übergegangen, Bürgerkriegsflüchtlingen meist die Flüchtlingseigenschaft nach der Genfer Konvention zuzuerkennen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155097517/Tuerken-stellen-groesste-Gruppe-der-Asylberechtigten.html

  102. #136 Esper Media Analysis (07. Mai 2016 02:37) Die werden in 6 Tranchen über Athen nach Ankara geflogen. Alles 500 Euro Scheine

    ———————-
    Und Draghi will den 500 Euro-Schein abschaffen, um in Zukunft kriminelle Aktivitäten zu unterbinden. Jetzt ergibt das alles einen Sinn …
    🙂

  103. Der letzte Workshop der Reihe „Engagiert für Flucht und Asyl“ unter dem Leitthema „Deeskalationstraining – Gewaltprävention“ findet am Samstag, 11. Juni, von 12 bis 16 Uhr im „Raum der Begegnung“/Haus der Vereine, Major-Braun-Weg 12, statt. Es sind noch einige wenige Plätze frei (Anmeldung bis zum 3. Juni unter treffpunkt-ehrenamt@freising.de ).

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/freising/regionales/Jetzt-anmelden-fuer-den-Workshop-Engagiert-fuer-Flucht-und-Asyl;art1178,367895

    Noch Fragen?

  104. #129 Vielfaltspinsel (07. Mai 2016 02:15)
    #105 weanabua1683 (07. Mai 2016 01:31)
    „FRAUEN, KAUFT EUCH EINE SPRAYDOSE MIT AUTOLACK UND MACHT SIE DAMIT KENNTLICH, ….
    Ja, nee, is‘ klar. Aus Eurem Österreich kam ja sonst auch immer alles Gute.
    Elfriede Jelinek, die psychoanalytische Deutung, daß ein Wiener Burschi seinen eigenen Vater ******, um dann seine eigene Mutter mal so richtig ********* zu können, und Sie selber jetzt halt auch noch.
    ##############################################
    Hallo Herr Einfaltspinsel! Haben Sie nur des roten Weines zu viel gekippt? Oder sind Ihre Wallungen von der Lektüre Josefins Mutzenbacher erregt? Oder sind Sie im Reigen von C.F. Mayer nicht zum Zuge gekommen?
    Ich jedenfalls bin dieses Mal nur zufällig in Wien geboren worden. Damals aber, 1683, habe ich mit Prinz Eugen gegen die türkischen Meuchler um Kara Mustafa gekämpft und mit der Idee von ISAFER gewonnen.
    Beruhig Dich und schlaf dich erstmal aus, und nichts für ungut. Ich bin ein Altländer!

  105. @#142 Lichterkette (07. Mai 2016 03:23)
    Ha ha, selten so gelacht…
    Ja, klar, die „Refugees“ retten unsere Rente…aber vorher plündern sie die Sozialkassen…

  106. Ja 2016 ist ein dunkeles Jahr aber eines mit „Licht“ am Horizont“ …übrigens Margot H. ist Tod – endlich – aber das sollte ja schon bekannt sein ..

    GUT es sind noch also etwa noch 238 Tage bis zum Jahresende, dann noch mal 20 Tage bis zum 20.01.2017 wo dann höchstwahrscheinlich zu hören sein wird.

    „I Donald John Trump do solemnly swear (or affirm) that I will faithfully execute the office of President of the United States, and will to the best of my ability, preserve, protect and defend the Constitution of the United States.“

    ferner:

    Die Wahlperiode des 18. Deutschen Bundestages hat mit ihrer konstituierenden Sitzung am 22. Oktober 2013 begonnen. Frühester Termin für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag wäre – sofern es nicht zu einer vorzeitigen Auflösung des Bundestages kommt – somit Mittwoch, der 23. August 2017, der späteste Termin Sonntag, der 22. Oktober 2017.
    ——————————————–
    Schätze mal es wird der 25.09. oder 02.10.16 werden … am Wahlabend dann…

    dann so um 18.01h

    Die „schlimmsten“ Befürchtungen der letzen Monate haben sich bestätigt.

    Nachdem im zweiten Jahr der „Flüchlingskrise“ alleine in den Monaten Juni bis August weitere 380.000 Personen in Deutschland „landeten“, konnte die AfD übereinstimmend nach Infas und Forsa über 31% (nach Forsa sogar 31,9%) der Stimmen auf sich vereinigen.

    2013 waren es bekanntesmassen dann ja 4,7% ,nachdem es zunächst nach einem Einzug in den Berliner Reichstag aussah.
    Dieser steht jedoch jetzt heute abend völlig ausser Frage

    Die weiteren Ergebnisse:

    C*DU 25,8% minus 14,7% (2013 41,5%)
    SPD 19,4% minus 6,2% (2013 25,7%)
    FDP 4,9% plus 0,1% (2013 4,8%)
    Linke 8,1% minus 0,5% (2013 8,6%)
    Grüne 8,9% plus 0,5% (2013 8,4%)
    Sonstige 1,9% minus 2,2% (2013 4,1%)

    Somit ist völlig offen wie der neue Bundestag aufgeteilt werden wird und welche Mehrheiten und Konstellationen zu Stande kommen könnten.

    Ersten Gerüchten zufolge kann es auf eine Koalitation zwichen der AfD als Regierungspartei und der CDU als Koalitions(junior) Partner hinauslaufen (und da hat die C*DU ja schon Erfahrungen aus BW)sofern die Schlüsselminesterien welche von der CDU bekleidet werden, den Positionen der AfD im Grundsatz entgegenkommen bzw übereinstimmen.

    18:22h

    Die bisherige Bundeskanlerin A.Merkel erklärte vor wenigen Minuten Ihren Rücktritt als Bundeskanzelerin und stellte klar das Sie sich aus der aktiven Politik zurückziehen werde, um nunmehr Vorträge zum Thema Völkerwanderungen rund um den Globus halten werde….

    18:27h
    Aus der Türkei ist zu vernehemen das Regierungschef Erdogan als Konsequenz der Wahl in Deutschland seine Beitrittsbemühungen zur EU auf Eis gelegt hat

    – Erdogan wörtlich-

    “ Mit diesen Islamfeinden werde ich niemals Verhandeln “

    Na dann wird es wohl vor 2022 keine weiteren Verhandlungen geben (wie schade mein Senf dazu) und aus Brüssel ist nun zu hören, das die bisher geltenden Visaregelungen wegen zshlreichen missbräuchen, wohl ab Mitte 2017 dann auf wenige 100.000 jährliche Genehmigungen reduziert werden sollen.

    Just a dream ?

    ochhhh wer weiss …

  107. #10 Heisenberg73 (06. Mai 2016 23:21)

    Wie wahr !

    Was ziehst Du für Konsequenzen ?

    Kämpfen oder Auswandern ?

  108. Die Zahnradzähnchen passen immer schneller und perfekter zusammen. Präsident, Kanzlerin, Papst und Bürgermeister – alles Koranhörige, alles Massenmörder. Wie rasant das geht, hätte ich mir noch vor 5 Jahren nicht träumen lassen.

  109. Es ist die erste Hauptstadt, die fällt, aber nicht die erste Stadt.
    Ich erinnere an Rotterdam: Ahmed Aboutaleb (PvdA)

  110. Teutscher Simbel,
    auch Juden können blöd sein, in diesem Fall die jewishbusinessnews. Frank Goldschmidt ist nicht wegen Hitler nach England ausgewandert, sondern viel früher, und war von der englischen Deutschfeindlichkeit im Ersten Weltkrieg betroffen.
    Die Familie hat sich bis zu einem gewissen Grad assimiliert und mit dem einheimischen Adel verschwägert. Zacs Schwester hat gelegentlich betont, dass in der Familie jüdische Traditionen gepflegt worden seien, aber damit wollte sie sich vielleicht nur irgendwo beliebt machen(?)

    Auf deren Christentum gebe ich nicht viel; aber Zac und sein Onkel Edward sind/waren ehrliche Antimodernisten und fördern organische Landwirtschaft, Naturvölker und den Austritt aus Europa – ganz unjüdische Vorlieben.

    Bloß ist die Labour-Partei zur Zeit einer unvorstellbaren Hetzkampagne von seiten der jüdischen Lobby ausgesetzt: das hat sicher viele Wähler angestachelt, jetzt erst recht Labour zu wählen, und hat Zacs Wahlchancen ebenso beeinträchtigt wie sein Reichtum und seine Abneigung gegen Sozialpolitik (soziale Umverteilung).

  111. #118 Vielfaltspinsel (07. Mai 2016 01:56)

    #114 Demokratie statt Merkel (07. Mai 2016 01:47)
    „Margot Honecker ist lt. BILD-online,
    im Alter von 89 Jahren jetzt (einsam) verstorben.“
    ————————————
    Ihre Ziehtochter Angela musste in ihren letzten Stunden ausgerechnet zum Papst, der, wie wir jetzt wissen, übergelaufen zu sein scheint. Er wird sicher eine Messe für sie lesen und statt ein Kreuz auf dem Altar, heimlich Hammer und Sichel legen.

  112. Stegner labert mal wieder.

    Der muss krank im Kopf sein.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/umfragetief-spd-vize-stegner-unionsparteien-tragen-hauptschuld-an-der-staerke-der-afd_id_5506548.html

    SPD-Vize Stegner“Umsetzung des AfD-Programms führt zu Massenarbeitslosigkeit“

    In einer neuen Umfrage kommt die AfD der SPD gefährlich nahe: Während die Sozialdemokraten auf 20 Prozent fallen, klettern die Rechtspopulisten bundesweit auf 15 Prozent. Im Interview mit FOCUS Online verrät SPD-Vize Ralf Stegner, wie sehr ihn das beunruhigt und warum sich die SPD von der Union alleingelassen fühlt im Kampf gegen die AfD.

  113. Mal abwarten ob so einer ein 2. Mal in London gewählt wird! Ich war auch froh in 2005, dass endlich eine Frau einmal Kanzlerin wird, heute kann ich diese Person nicht mehr sehen. Will sagen: ich bin nicht mehr dafür! Ob nochmals ein Schwarzer US-Präsident wird ist mehr als zweifelhaft, es droht eher das krasse Gegenteil: D. Trump. Noch in 2015 waren ca. 50% der Bundesbürger für „Islam gehört zu D“. Heute sind es nur noch 39%. 61% sind dagegen mit stark steigender Tendenz!!!!! Es verändert sich etwas. Es verändert sich etwas, wen die Leute in real sehen und erleben was gewählte und gewollte Realität ist und dazu gehört leider auch, dass „es passiert“. Oft aber nur 1 Mal und dann kein 2. Mal.
    Im Privaten ist es genauso (Job etc.). Motto: 1 Mal ok, aber kein 2.Mal!!!!

  114. Apropos Papst, nochmal kürzer als gestern Abend.
    Was sm Chistentum , bzw. was an der Bibel soll denn verhindern, dass der Papst für Flüchtlinge ist.

    Ich werde mal lesen. Mit ist jetzt nicht bekannt, wie man aus der Bibel ableiten könnte, dass Europa nicht seine eigenen Einwohner wegen der Flüchtlinge opfern dürfte. Oder dass die europäischen Staaten nicht ihre Souveränität aufgeben sollten.
    Das widerspricht den elementaren Bedürfnisse der einheimischen Eurpopäer, aber widerspticht es der Bibel? Ich weiß es nicht. Und wenn die Bibel dazu nichts sagt, wieso sollte der Papst irgendein Interesse an unseren Interessen haben?

  115. Zum Moslem Sadiq Khan findet man übrigens auf Wikipedia:

    „Khan also served as Chairman of the Fabian Society“.

    Ein Tony Blair ist ebenfalls bei der „Fabian Society“. Googelt man nach den Fabians stösst man auf Sätze wie:

    „After Tony Blair’s landslide victory in 1997, over 200 Fabians now sat in the House of Commons, including many of the Cabinet.“

    http://www.fabians.org.uk/about/the-fabian-story

    Lord Mandelson hält bei den sozialistischen Fabianern andauernd Reden. Diese Beziehung von Labour Party und Fabianern scheint bedeutsam zu sein.

  116. Die Londoner haben den Muslim gewählt, obwohl nur 10% in London Muslime sind. Es war aber ein heißes Thema im Wahlkampf, hat 2 Lager geschaffen. Nach einem aufgedrehten D.Trump Typ als Vorgänger jetzt das pure Gegenteil!! Stiller geht es nimmer (Typus des neuen OB). So ist es auch bei uns: Die schweigende Mehrheit entscheidet Wahlen. „Lieb sein“ gewinnt (siehe Kretschmann, die frühe Merkel). Die AFD hat Meuthen als solchen Typus! Der kam auch beim Parteitag in Stuttgart gut bei den deutschen Michels vor der ARD-Tagesschau an.

  117. #18 alles-so-schoen-bunt-hier (06. Mai 2016 23:25)
    Zac Goldsmith = Zacharias Goldschmidt hört sich aber nicht sehr christlich an, eher jüdisch?!

    Ja, Zac Goldsmith stammt aus einer jüdischen Familie.
    Vater James Goldsmith
    war ein britisch-französischer Milliardär, der als corporate raider („Heuschrecke“) galt.
    Goldsmith stammte aus einer reichen jüdischen Familie, die ihre Wurzeln in Deutschland, hauptsächlich Frankfurt am Main, hat.

    Quelle: Wikipedia

  118. Ruhig bleiben Leute!
    London hat mit dem typischen Engländer schon lange nichts mehr zu tun.
    Mein Kind war vor vielen Jahren als Student in London, da war weit und breit von Engländern nichts zu sehen.
    Die Engländer haben so wie die meisten Europäer sich, ihre Identität, ihren Stolz und das Land ihrer Kinder und Enkel schon lange aufgegeben.

  119. Sehr schön. Das Tor zur weiteren Flutung ist geöffnet. Der Wunsch des Herrn Grönemeyers hat sich erfüllt. Jetzt steh‘ auch zu deinen Aussagen, Grönemeyer. Sollten dich demnächst akute Umzugswünsche packen, sollte dir und deiner Bagage der Umzug verwehrt und zusätzlich die Einreise nach D verweigert werden. Nun lebe damit!

  120. Dieser Mann repräsentiert das Kernproblem:
    Menschenrechtsanwalt,
    Moslem
    Minderheit
    Labour.
    Menschenrechtsanwalt heißt heute nichts anderes, als Hoher Priester der Menschenrechtsreligion, die offensichtlich mit dem Islamismus kein Problem zu haben scheint.
    Der Mann scheint die inneren Widersprüche offensichtlich gut zu vertragen.
    Die Mehrheit gilt der Menschenrechts (bunt gender feministisch) als das Böse schlechthin. Es zählen nur noch Minderheiten, die immer gut sind, weil sie sich als Opfer der Mehrheit präsentieren können, auch wenn sie alle Rechte in den Allerwertesten geschoben bekommen.
    Und sozialistisch, weil Labour.
    Bei einer solchen Konstellation können die verpeilten Gutmenschen der Postmoderne nicht mehr anders, als ein Zeichen zu setzen.

    Wir müssen begreifen dass Menschenrechtsaktivisten und IS nur zwei Seiten der ein und derselben Medaille sind.
    Der Koran ist nichts weiter als das „Opium für die Massen“, die Menschenrechte sind für die Konzerne zur Aushebelung der nationalen Gesetze.
    TTIP und DITIB, das ist das Rezept, das umgesetzt werden soll.

  121. Bei „Menschenrechtsanwalt gegen Milliardär“ hätte ich wohl auch den Anwalt gewählt.

  122. Bei der Wahlbeteiligung kein Wunder. Wenn von den Einheimischen keiner mehr wählen geht, dann ist es kein Wunder, wenn Eindringlinge schon bei 10% Bevölkerungsanteil an demokratische Mehrheiten kommen. Die lachen sich ins Fäustchen. In Indonesien lernen schon die Schulkinder wie das geht, den Westen zu übernehmen — selbst gesehen!

  123. Die Präsidentin der NL-Parlament: eine Marokkanerin, der OB von Rotterdam: ein Marokkaner. Ein Erdogan-Partei in der NL Zweiten Kammer. Nur eine Transatlantische Ent-Islamisierungspolitik kann uns auf Dauer retten. Eine EU – durch Merkel und Junker – am Irren vom Bosporus gekettet ist dem Untergang geweiht. Europa ist zum dritten Male in einem einzigen Jahrhundert nicht im Stande sich aus seinem Schlamassel zu befreien, das Entsatzheer muss wohl wieder von der USA – bald unter Trump – gestellt werden. We desperately need a consistent Rollback policy of Islam not only in Europe but in the Phillipines, Indonesia, Thailand, Birma, Russia, Bosnia, Africa.

  124. #20 WahrerSozialDemokrat (06. Mai 2016 23:27)

    >> Tut mir leid, mit allem hin und her, aber letztendlich sind die Frauen für die Entwicklung verantwortlich…

    Ja es so einfach, man kann den Frauen wegen ihrer Instinkte allerdings keinen Vorwurf machen. Männer müssen dafür soregen, dass sie die Loyalität ihrer Frauen haben. Der Islam hat die Loyalität seiner Frauen (durch Gewalt) erzwungen. Vielleicht geht das nicht anders(das Philia Experiment des Westens ist gescheitert.
    Das ist jetzt nichts gegen die Frauen, das ist eine zur Debatte gestellte wissenschaftliche Hypothese.
    Männer hätten dafür sorgen müssen, dass es nicht so weit kommen durfte. Letztlich stecken die Frauen überall drin, auch wenn sie aktiv direkt nichts produzieren oder entwickeln. Die Frauen haben schon eine wichtige Rolle.
    Sie erfinden zwar nicht den Funk, aber sie sind mit einem Mann verheiratet(wenn auch der sich dann hat scheiden lassen, er war halt mit seiner Erfindung verheiratet) der den Funk erfindet. Und insofern sind sie an allem beteiligt.

  125. Dann steht ja zu erwarten, dass nach dem Wiederaufbau des „Dschungel“ in Calais der doch noch eine feste, expandierende Institution wird, so als islamische Karawanenraststätte auf dem Weg nach London. Vielleicht könnten die Saudis noch ein paar Zelte an Calais spenden.

  126. Frage mich nur welche Idioten haben diesen Komiker gewählt. Für das konservative England ist das doch eigentlich unmöglich, oder sind die Londoner alle beknackt ?
    Mal sehen wann sich Dumm Merkel den ködert um ihren Einwanderungsplan fortzusetzen. Mit Moslem kann sie ja gut. Eine Schande für England. Eine Schande für Europa. Hoffentlich gehen die Engländer aus Europa raus. Sonst sehe ich schwarz nicht im Sinne der Parteien.

  127. Frage mich nur welche Idioten haben diesen Komiker gewählt.
    ———-
    Wenn sich der Gebährmutterdschihad bemerbar macht,dann wählen die Moslems selbst.Die paar Bioengländer haben nichts mehr zu melden,außer Qeen Mum.

  128. #180 Istdasdennzuglauben (07. Mai 2016 08:35)

    Es sind eben keine klassischen „Idioten“, die so wählen. Es ist sind die Menschen, die eben Wahlberechtigt sind. Durchschnittsbürger.
    Und die schaffen Tatsachen, ob uns das passt oder nicht.
    Schwer zu akzeptieren, aber es ist so.

  129. Ich hätte nicht gedacht, dass der Untergang des Abendlandes ausgerechnet im Mutterland der Europäischen Demokratie vollendet wird.

    Doch offenbar hat die Muslimische Mehrheit in London (zumindest der Gesinnung nach) die europäischen Werte besiegt.

    Und so müssen wir erleben, wie die nachkommensstarken und wirtschaftsschwachen Bevölkerungsschichten uns den Garaus machen.

    Hoffen wir, dass wenigstens der Brexit noch gelingt.

  130. Heute sind No-Go-Zonen in allen großen Städten in Europa. Zum Beispiel. Brüssel, Amsterdam, Köln, Antwerpen, Malmö, London ist die weiße Minderheit, Lyon, Paris fast in der Minderheit.

    Viele Grússen
    Joern Vig,Dänemark

    http://danmark.wordpress.com

  131. naja..im Endeffekt war die Wahlbeteiligung wie üblich auch in GB bei diesen Kommunalwahlen nicht hoch.
    Es könnte allenfalls auch die EU-Gegner mobilisieren,jetzt gerade am Referendum teilzunehmen,da man ansonsten Gefahr läuft,dass GB das erste europäische Land unter islamistischer Herrschaft wird.
    Dann muss auch die Königin in Zukunft Burka tragen,anstatt Krönchen!

  132. da in ganz europa minderheiten disskriminiert werden,denen die ganze unterstützung unserer „volksvetreter“sicher ist.
    sollten wir uns darauf freuen,bald auch einer der minderheiten anzugehören.

  133. Nun verstehe ich den Erfolg der englischen Fernsehserie „Downton Abbey“ noch mehr. Mit dem Kunstgriff, 100 Jahre zurückzugehen, vermittelte sie den einheimischen Engländern noch einmal die Illusion, ihre Heimat so zu sehen, wie sie sie am liebsten haben würden.

    Mit „good old England“ ist es aber jetzt durch die multimillionenfache moslemische Invasion leider ein für alle Mal vorbei. Die entsetzliche und unumkehrbare Islamisierung samt Absacken auf orientalisches Niveau steht nun auch Frankreich, Belgien und Deutschland bevor.

  134. Der Vorteil ist, dass Asylbetrueger jetzt lieber nach London wollen als nach Deutschland…

  135. Wird Herr Khan seinen christlichen Mitbürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen? Dann würde er von seinen eigenen Leuten umgebracht wie neulich ein Ladenbesitzer. Und was dann? Aufwachen wird Britannien nicht mehr, oder?

  136. #1 Istdasdennzuglauben (06. Mai 2016 23:05)

    Und Özdastier wird erster Kanzler Deutschlands,mit Moslemwurzeln.
    ************************************************************************************************
    Ein Blick in meine Kristallkugel offenbart folgendes: Er wird der Kanzler mit der kürzesten Amtszeit werden. Kurz nach der Vereidigung im Buntentag wird dieser Ort durch Sprenggläubige zu einem Hort für Mehrtürer: 1.000 Mal is nix passiert und dann hat es „Bumm“ gemacht.
    Also 2017 richtig wählen, aber dalli-dalli.
    H.R

  137. Und als Erstes hält er mal ein Schild hoch: „Refugees welcome“.

    Da kann man mal wieder sehen. Gleich und gleich gesellt sich gern. Und die unmoslemischen Londoner können sehen, wo sie bleiben. Das werden die noch schmerzlich erfahren müssen.

  138. #181 John Doe 0815 (07. Mai 2016 08:41)
    Der Herr Goldsmith ist kein Christ. Sollte man im Artikel korrigieren.

    Herr Goldsmith ist ein Emporkömmling eines Milliardärs, der als sogenannte „Heuschrecke“, die schuftenden Menschen in Industrien ausgeplündert und ausgesaugt hat! Die Hinterlassenschaft dieser Blutsauger sind Brachen der einst blühenden englischen Industrie!!! Auch ein Grund, warum es heute in England fast kein produzierendes Gewerbe mehr gibt!

    Hätte ich die Wahl zwischen Pest und Cholera, wäre ich als Londoner Wähler auch deprimiert zu Hause geblieben!

  139. Inselvolk raus aus der EU, jetzt umso mehr.

    Dann bricht hoffentlich der gesamte Schmarotzer-Verein möglichst bald in sich zuammen, spätestens dann, wenn endlch jeder kapiert, daß Italien mehr als pleite ist und Frankreich sich die „grande nation“ schönrechnet, da schon lange kollabiert.

  140. Zitat: „Islamischer Menschenrechtsanwalt“ ist eine contradictio in adiecto, ein Widerspruch in sich.“ Moslems haben eine eigene Unlogik. Der Kairoer Erklärung zufolge sind die Menschenrechte gewahrt, wenn die Scharia gilt.
    Der Mann ist also Schariaanwalt und dann paßt es doch. Die Untergangssehnsucht, die Todessehnsucht der eingeborenen Kleinbritannier ist unbegrenzt. Es gibt längst Städte die mehrheitlich in islamischer Hand sind. Den Austritt aus der EU können die sich sparen.

  141. Nach Brüssel ist London nun die nächste europäische Hauptstadt, die zu einem No-Go Areal, einem dreckigen Moslem-Molloch verkommt, das von zivilisierten Europäern besser gemieden werden sollte.

  142. #164 Conservativ (07. Mai 2016 07:02)

    „After Tony Blair’s landslide victory in 1997, over 200 Fabians now sat in the House of Commons, including many of the Cabinet.“

    http://www.fabians.org.uk/about/the-fabian-story

    Lord Mandelson hält bei den sozialistischen Fabianern andauernd Reden. Diese Beziehung von Labour Party und Fabianern scheint bedeutsam zu sein.
    *************************************************

    An der Prinzessin der Dunkelheit kommt niemand vorbei.

    „Gemeinsam mit dem deutschen Kanzleramtsminister Bodo Hombach erarbeitete Mandelson das Blair-Schröder-Papier, mit dem der Kurs der britischen Labour Party bekräftigt wurde. Das Papier wurde am 8. Juni 1999 veröffentlicht.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Mandelson

    Mandelson – The Real PM ?
    https://www.youtube.com/watch?v=1Xj07qo_N_U

  143. Auf was ist er eigentlich stolz als Muslim? Etwa auf den Propheten Mohamed? Und welche Rechte er als „Menschenrechtsanwalt“ vertritt dürfte klar sein. In erster Linie die seiner Geburten-Dschihadisten.

  144. #2 Phlixx (06. Mai 2016 23:06)

    Europa ist verrückt. In Berlin der erste Hinterlader und nun in London der erste Bückbeter.

    Oh, ich dachte immer, der hieß „Pobereit“…

    😉

  145. #61 3141592653 (07. Mai 2016 00:05)

    Abendland ade…
    Ich rate jedem, der die Möglichkeit hat Europa zu verlassen, es zu tun…
    Aber kein Land er Welt würde mich als Flüchtling willkommen heißen, deshalb gehe ich mit unter…
    **********************************************
    BEREITEN SIE SICH AUF DEN ABWEHRKAMPF VOR!
    DIE MINIMALCHANCE GILT ES ZU WAHREN!
    AUFRÜSTEN ZUR GEGENWEHR, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  146. #196 Cato (07. Mai 2016 09:50)

    Auf was ist er eigentlich stolz als Muslim?

    Na, auf die hoch entwickelten Länder des Islam, ihre wirtschaftliche und kulturelle Hochleistungen – alles eben, warum wir uns so viele Entwicklungshelfer aus den Ländern kommen lassen!

  147. London ist für den Rest von England, wie Berlin für den Rest von Deutschland……Man mag weder die Stadt, noch den Großteil der Bewohner.
    Eine andere Welt, die skeptisch beäugt wird.
    Die Politik und die politischen Ansichten, lassen sich nicht von London auf den großen, anderen Teil Englands übertragen.
    Unsere Freunde – die in der Nähe von Schottland leben – werden mit dem Kopf schütteln und sich die Haare raufen, über diese Wahl.
    Sie werden genauso wenig Verständnis dafür haben wie wir.
    Übrigens, sind sie glühende Verfechter des Brexit. 🙂

  148. #70 Eurabier (07. Mai 2016 00:10)

    #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    * Visumsfreiheit für türkische Staatsbürger führt zu kurdischer Masseneinwanderung nach Europa

    Sie pessimistischer Rechtspopulist! 🙂

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155097517/Tuerken-stellen-groesste-Gruppe-der-Asylberechtigten.html

    Türken stellen größte Gruppe der Asylberechtigten

    Keine Staatsangehörigkeit ist so stark unter den Asylberechtigten in Deutschland vertreten wie die türkische. Nach Ende der Visumpflicht könnten politisch verfolgte Kurden leichter Schutz suchen.

    ********************************************************************************************
    Genau so wird es laufen. Erdogan kann sein Kurdenproblem niemals mehr leichter und billiger lösen. Selbst wenn er allen Kurden einen Pass ausstellt und sogar die Flugtickets nach München, Düsseldorf, Köln, Berlin und Bremen bezahlt und für jeden Kurden noch € 100,– als „Taschengeld“ draufpackt, so ist er sein Problem extrem preiswert losgeworden und Claudia Roth ist nass im Schritt. GEGENMASSNAHMEN EINLEITEN, ABER Dalli-Dalli!
    H.R

  149. Das naechste volk das komplett verbloeden!

    London wird von einem Pakistani regiert!

    Eins der finstersten laender der welt!

    Ich lach mich kaputt!

    Und der Adolf mit mir in seiner kruft!

    Viel spass noch londoner!

  150. Ich weiss gar nicht, was ihr euch aufregt…in Summe wollen es die kleinen Bürger so. Nichts anderes ist hier in Deutschland. In Summe sind wir alle daran schuld, das solche Zustände zugelassen werden. Ich bin definitiv anti-islam, aber auch ich sitze gerade lieber vor dem Rechner und tippe hier, anstatt .. naja das schreib ich nun mal lieber nicht 😉
    Nicht das die Maas-SED hier noch feuchte Augen bekommt und ihm einer abgeht. 😉

  151. #102 dnnleser

    Interessant dennoch:
    In USA ein Neger.
    ————————

    Der übelste Trick in der Volksverdummung.
    Nach der ewigen Gebetsmühle vom bösen Weißen und vom guten Wilden, ist dieser Neger dorthin gesetz worden.
    Da sollten die Völker glauben: Der macht sowas nicht.
    Der ist noch schlimmer als die anderen, gerade deswegen!

  152. Ja Leute, so sieht es aus, wenn sich die Mehrheiten verschieben. Man kann den Islam auch über Wahlen einführen. Ich warte eigentlich täglich darauf, dass Merkel einen Vorstoß unternimmt, die zu uns kommenden
    „Flüchtlinge“ möglichst schnell einzubürgern, damit die dann wählen können. Dumm wie sie ist, will dann natürlich von denen gewählt werden. Was passieren wird, ist dann trotzdem was anderes, denn wen hindert dann noch etwas daran, eine Muslim- oder Scharia-Partei in Deutschland aufzumachen?

    In London spiegeln sich entsprechende Mehrheiten schon heute wieder. Muslime haben dort einen Muslim gewählt und Labour ist endgültig zur Totengräberpartei des Landes geworden.

  153. @ #195 zille1952 (07. Mai 2016 09:46)

    Aber-aber! Der SPD-Ex-Innensenator(bis 2016 http://www.tagesspiegel.de/berlin/hamburg-innensenator-michael-neumann-tritt-zurueck/12847914.html) von Hamburg, Offizier Michael Neumann, Lehrbeauftragter der Bundeswehr (http://oezoguz.de/wp-content/uploads/2011/07/2011-07-12-BSU-Michael-und-Aydan.jpg) Gatte der Türkin Krötenauge Aydan Özoguz, Bundesislambeauftragte des Kanzleramts, Schwester der vorbestraften Radikalen Yavuz u. Gürhan Özoguz(mit denen sie noch verkehrt), findet, unsere Großstädte könnten von Istanbul noch viel (Positives) lernen.

    Auch habe ihn seine türk. Venusfalle aufgehetzt, äh belehrt, sodaß er sich nun nicht mehr 100%ig auf die deutsche Polizei verlassen möchte:
    http://www.welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article5054639/Vereint-im-Unterschied.html

  154. alle Unterschichten-Moslems behaupten doch immer sie werden diskriminiert und hätten deshalb kein beruflichen Möglichkeiten. Es geht doch!. Also alle anderen faulen und kriminellen Moslems raus aus der EU!

  155. #86 Westkultur (07. Mai 2016 00:37)

    Uuups, arabisch geht hier nicht

    ************************************************************************************************
    SELBSTVERSTÄNDLICH NICHT! HIER IST PI-NEWS!
    GEGEN ISLAMISIERUNG UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R

  156. „Es war ein Duell Autochthoner gegen Migrant, Christ gegen Moslem.“

    Den passenden Kommentar spare ich mir, sonst werde ich noch dauerhaft gesperrt…

    Nur so viel: den Herrn Goldsmith (passenderweise verheiratet mit einer Frau Rothschild) als „Christ“ verkaufen zu wollen ist doch arg weit hergeholt.

    De facto hatten die Londoner sie Wahl zwischen Pest und Colera, denn London ist schon lange keine authochton europäische Stadt mehr…

  157. #115 VivaEspaña (07. Mai 2016 01:49)

    Am Beispiel London kann man sehen, dass es auch nichts nützen würde, wenn das Merkel weg wäre.

    Wobei das erst noch zu beweisen wäre.

    Im Übrigen, aber das ist ein anderes Thema, gehört der Dreckshund Blair für das, was er seinem Land angetan hat, aufgeknüpft.

  158. http://www.spiegel.de/politik/ausland/sadiq-khan-wird-in-london-erster-muslimischer-buergermeister-a-1091213.html

    Erstmals in der Geschichte wird die britische Hauptstadt einen muslimischen Bürgermeister bekommen, als erste Hauptstadt in Europa überhaupt – und das in einer Zeit, in der in vielen Ländern des Kontinents der Fremden- und Islamhass bedrohliche Ausmaße annimmt.

    Die Bürgermeister-Wahl zeigt, dass London liberaler, schlauer, toleranter ist, als die Schlammwerfer der Konservativen wahrhaben wollten.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/grossbritannien-muslimischer-kandidat-gewinnt-buergermeisterwahl-in-london-14219479.html

    Der Kandidat der rechtsgerichteten Partei Britain First, Paul Golding, drehte Khan bei dessen Ansprache demonstrativ den Rücken zu.

    Die EU-feindliche Ukip-Partei kann in Wales zum ersten Mal ins Parlament einziehen.

    Offiziell hält Khan zu Parteichef Corbyn, er hält aber auch immer ein bisschen Distanz zu ihm. Als vor allem Politiker des linken Parteiflügels kurz vor der Wahl in eine Antisemitismus-Debatte schlitterten, sparte er nicht mit Kritik.

    Rasch verurteilte er umstrittene Hitler-Äußerungen des ehemaligen Londoner Bürgermeisters Ken Livingstone. Der wurde vorläufig aus der Labour-Partei ausgeschlossen.
    In Wales wurde Labour wieder mit Abstand stärkste Kraft.
    Hier ergatterten die Ukip-Rechtspopulisten mehrere Sitze und sind künftig zum ersten Mal überhaupt im Parlament vertreten.

    Auch in England gewann die EU-feindliche Partei dazu. Ukip-Chef Nigel Farage sprach von einem „Durchbruch“.

    Millionen Briten hatten am Donnerstag neue Regional- und Kommunalparlamente sowie neue Bürgermeister in London und anderen Städten gewählt.<<

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155128238/FPOe-Chef-Strache-fordert-Wiedervereinigung-Tirols.html

  159. Keine Überraschung, London sah bereits vor 25 Jahren stellenweise aus, wie Islamabad: Pluderhosen und Gesichtsschleier überall, keine Engländer weit und breit, nur Ölau… äh, „Asiaten“, Urdu-Aufschriften an den Geschäften und Dreck in den Straßen. Heute wird London wahrscheinlich schon größtenteils so aussehen, wenn man die touristischen Hotspots und autochthonen Enklaven verlässt.

  160. @ #159 Alvin (07. Mai 2016 06:31)

    NEUE/ISLAMISCHE MEHRHEITEN

    Da London von immer mehr Mohammedanern bewohnt wird, wählen diese auch einen islamischen Bürgermeister!!!

    So benutzen Moslems die Demokratie, die sie korankonform(5;50 Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste; Azhar Islaminstitut Kairo) hassen.

  161. #205 Hans.Rosenthal (07. Mai 2016 10:10)


    Genau so wird es laufen. Erdogan kann sein Kurdenproblem niemals mehr leichter und billiger lösen. Selbst wenn er allen Kurden einen Pass ausstellt und sogar die Flugtickets nach München, Düsseldorf, Köln, Berlin und Bremen bezahlt und für jeden Kurden noch € 100,– als „Taschengeld“ draufpackt, so ist er sein Problem extrem preiswert losgeworden und Claudia Roth ist nass im Schritt. GEGENMASSNAHMEN EINLEITEN, ABER Dalli-Dalli!
    H.R


    Absolut richtig!

    Ich hatte vor einiger Zeit schon die Hoffnung aufgegeben, dass der Deal mit Erdolf platzt!

    Jetzt bin ich doch wieder zuversichtlich, die Ereignisse scheinen, dank Erdowahns Größenwahn, irgendwie „Fahrt“ aufzunehmen!

    Tja, wenn man sich erst einmal erpressen lässt, will der Erpresser immer mehr!

    Ich hoffe, dass die Ereignisse (nicht nur in Bezug auf den Erpresser-Deal) sich überschlagen und konzentriert auf Erika samt Unterstützern konzentriert einprasseln, so, dass die nicht mehr wissen, „wo ihnen der Kopf steht“ und in absehbarer Zeit der Anfang vom Ende dieses ganzen Irrsinns, ähnlich wie im Sommer ’89, eingeleitet wird!

  162. #219 Eugen vom Michelsberg (07. Mai 2016 11:51)

    Sorry, da hat sich ein Fehler eingeschlichen, das „konzentiert“ ist falsch und zu viel!

  163. #215 Tiefseetaucher (07. Mai 2016 10:55)

    „Wobei das erst noch zu beweisen wäre.

    Im Übrigen, aber das ist ein anderes Thema, gehört der Dreckshund Blair für das, was er seinem Land angetan hat, aufgeknüpft.“

    **************************************************

    Die Kleinen hängen, die Großen laufen lassen. Nichts Neues im Westen. Wer ist schon der Judas Blair gegen die Prinzessin der Dunkelheit, Lord Mandelson?

    Viva Espana hat recht. Blair und Merkel spielen im gleichen Tennisclub, als kleine Nummern. Bestünde die WWG nur aus ein paar wenigen Kretins dieser Sorte, könnten wir Weißen uns binnen weniger Wochen
    eigene Staaten zurückerobern.

  164. Ich vermute mal das die dortlebenden Muslime Wahlrecht haben und daher diese Wahl zu seinem Erfolg diente.

    Dies beweist halt, wenn sie mehr und mehr werden….siehe Kosovo.

  165. Übrigens, der HOOLIGAN ENGLÄNDER lässt sich von solchen Typen aber schon überhaupt nicht beeindrucken, da gibt’s für manche Ficki Ficki EINDRINGLINGE auch mal schön eines auf die Nüsse.

  166. #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    #18 balduino (06. Mai 2016 23:29) #14 Eurabier (06. Mai 2016 23:24)

    hoffe das knallt alles gleichzeitig auf Ferkel ein, die Türken drehen völlig frei, GB raus aus der EU und die Flüchtelanten laufen gegen den Brenner ein während Hofer den Stinkefinger Richtung Merkel zeigt und die Regierung vor sich her treibt
    —————————–
    Wünsch ich mir auch. Aber das reicht noch nicht. Es muss noch mehr kommen:
    * Staatsbankrott in Griechenland
    * Portugal, Spanien, Italien, Frankreich überschuldet und zahlungsunfähig
    * Polen, Tschechien, Slowakei revoltieren gegen EU-Flüchtlingsverteilung, bis hin zum Austritt aus der EU
    * soziale Unruhen in den meisten EU-Staaten
    * Finnland tritt aus dem Euro aus und führt eine eigene Währung ein
    * Österreich bekommt eine FPÖ-Regierung mit absoluter Mehrheit
    * Massive Flüchtlingsströme aus und über die Türkei und Nordafrika
    * Visumsfreiheit für türkische Staatsbürger führt zu kurdischer Masseneinwanderung nach Europa
    * Deutsche Wirtschaft im freien Fall
    * AfD gewinnt alle kommenden Landtagswahlen
    * Merkel auf der Flucht nach Paraguay verhaftet

    Hab‘ ich noch was vergessen? Wenn schon, dann muss es richtig krachen! Ob der Michel dann weiterschläft?

    Ja, Sie haben folgend Szenarien noch vergessen:
    – Zusammenbruch aller Sozialsysteme
    – Abwanderung der Hochqualifizierten
    – Massiver Kapitalabfluss
    – kompletter Verfall der Infrastruktur
    – technologischer Rückschritt Deutschlands zu einem reinen Agrarstaat…….

  167. Mein Beileid an die Engländer und vor allem den Londonern des alten Londons.
    Wie wohl die Queen über dies emfinden wird?
    Sie wird wohl klamm heimlich „not amused“
    sein! LOL

    Mal sehen wie sich diese „Weltmetropole“ und Steueroase entwickeln wird.
    Wie konnte das denn passieren?
    Sind wohl mehr als nur 5 % Moslemanteile in der Wahl-Bevölkerung zu verorten.
    Tja, ver@rscht, ver@rscht….blöd gelaufen!

  168. Es dürfte mal wieder so schlicht wie in Frankfurt gewesen sein: In Frankfurt hat Peter Feldmann die OB-Wahl nur gewonnen, weil er sympathischer als CDU-Kandidat Boris Rhein rüberkam.

    Die Londoner hatten die Wahl zwischen einem, der näher ist am Volk, und einem Milliardärssohn aus der upper class, über den seit Jahren gemunkelt wird, dass er seine Steuern nicht ordentlich bezahlt. Ist Goldsmith Christ, wie PI behauptet? Sein Vater war Jude, seine Mutter nicht, verheiratet ist er in zweiter Ehe mit einer Rothschild.

    Goldsmiths Wahlkampagne soll ungeschickt gewesen sein, heißt es, er habe zu sehr mit Schlagwörtern hantiert, sagt selbst seine Schwester Jemima, „seine Kampagne reflektierte nicht den Menschen, den ich kenne, den umweltbewussten, unabhängigen, integren Politiker“, sagt sie. Und gratuliert Wahlsieger Sadiq Khan, dem „1. muslimischen Bürgermeister von London – einer Stadt für alle Kulturen, Hintergründe und Religionen. Ein großes Vorbild für junge Muslime“. In den Kreisen weiß man, wie man seine Worte zu setzen hat. Jemima Goldsmith:

    http://www.independent.co.uk/news/uk/politics/zac-goldsmiths-london-mayor-jemima-goldsmith-sadiq-khan-racist-campaign-has-criticised-his-campaign-a7017801.html

  169. Naja, ob ein Moslem als Bürgermeister jetzt wirklich so viel schlimmer ist, wie ein Islamappeaser als Bgm sowie als Premier. Jedenfalls haben sich alle vom Boris weit mehr erwartet, als er geliefert hat.
    Der Moslem weiss jedenfalls, wie seine Glaubensgenossen ticken und wird im Zweifelsfall wohl weit radikalere Gegenmaasnahmen ergreifen, wie jemand, der an das gute in Moslems glaubt.
    Wie war das noch, wie Moslemhorden vor einigen Jahren Teile Londons in Schutt und Asche gelegt haben. Pasiert ist seither gar nix dagegen.

  170. Also ich denke man muß das einfach so sehen, dass die Bürger ihn in freier Wahl wählen konnten. Das ist Demokratie. Ich will ja keine Demokratie mehr.

  171. #4 Eurabier (06. Mai 2016 23:11)
    Toni Blairs Saat ging auf:

    UK = Umma Kingdhim!

    Sozialist Blair forcierte während seiner Amtszeit die mohammedanische Einwanderung, um die Tories bewusst zu schwächen. Das hat funktioniert.
    ——————-
    Und zur Belohnung gab es den Karlspreis.

  172. #215 Tiefseetaucher (07. Mai 2016 10:55)
    #115 VivaEspaña (07. Mai 2016 01:49)

    Am Beispiel London kann man sehen, dass es auch nichts nützen würde, wenn das Merkel weg wäre.

    Wobei das erst noch zu beweisen wäre.

    Im Übrigen, aber das ist ein anderes Thema, gehört der Dreckshund Blair für das, was er seinem Land angetan hat, aufgeknüpft.
    —————–
    Obwohl schwerreich, hat Blair noch nach seiner Amtszeit seine Geschäftsbeziehungen auf Steuerzahlerkosten finanziert, vorwiegend über britische Botschaften.

  173. wenn da mal nicht der „menschenfreund“ George Soros mal wieder seine fuchteln im Spiel hatte^^

  174. #233 Hugenottens0hn (07. Mai 2016 14:40)

    „wenn da mal nicht der „menschenfreund“ George Soros mal wieder seine fuchteln im Spiel hatte^^“

    Hat dieser Möntschenfreund Soros („Open Society Foundations“) nicht brav die London School of Economics besucht und Karl Popper („Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“) sehr aufmerksam gelaucht?

  175. Es ist schockierend, dass selbst in London die Mehrheit so maßlos verblödet ist, dass sie den eigenen Untergang wählt.

    Dazu fällt mir im Moment nur noch ein: Krankhaftes Gutmenschentum, hysterisch und falsch verstanden liberal, einer Gemeinschaft aus Mördern und Vergewaltigern den roten Teppich auszulegen, die sie eines Tages massakrieren oder günstigstenfalls ausbeuten und versklaven wird.

  176. Das London zu über 50% von Nicht-Engländern inzwischen besiedelt wird, ist auch schon eine alte Meldung. Das diese unter 50% dann auch noch reichlich oft einen großen Dachschaden haben und System wählen, ebenso.

    So wie die West-BRD, sie wählen den eigenen Schlächter, sie sind gewarnt worden, sie wollen es nicht glauben, laßt sie untergehen.

    Ansonsten die banale Erkenntnis, hunderte Male inzwischen geschrieben, wird nur nie verstanden / geglaubt, wer auf die Masse wartet, wird ewig vergeblich warten. Warten = Wahlen = die nötigen 50,1% für die AfD. Aber Dummmichel, auch und gerade hier, bei der Sezession, JF, … hat ja keine Bahnsteigkarte für das, was wirklich nötig wäre.

  177. Vielleicht fällt ja Sadiq Khan wie Mursi, der auch demokratische in Ägypten gewählt worden ist. Auf jeden Fall sollten wir für Sadiq Khan beten.

  178. Das ist alles nicht überraschend. Der große Enoch Powell hat in brillanter Rhetorik bereits vor Jahrzehnten vergeblich davor gewarnt. Die Engländern mochten nicht auf ihn hören.
    Khan wird sich moderat, liberal und „weltoffen“ geben, dadurch wird jede Gegenkampagne desavouiert werden.
    Z. Goldsmith wäre sicher ein guter und fleißiger Bürgermeister geworden, aber Londoner wünschten sich eben Zustände wie in Lahore, Islamabad und Karatschi.
    Wichtig erscheint mir auch die Einbürgerungspolitik von Labour zu sein, Labour wie auch der übrige kontintenale Eurokummunismus der neu-trotzkistischen „neueen Linke“ haben es hervorragend geschafft sich eine Wählerklientel einzuführen und einzubürgern.
    der russische KP-Chef Sjuganow und vehementer Gegner der „Neuen Linken“ hat 1998 mal gesagt 1989/1991 hat die Umwandlung Westeuropas zum neutrotzkistischen Experimentierfeld in puncto „gender“, „multuikulturalismus“, „Pluralismus“, „diversität“ eröffnet. Der von den westeurop. „Welterklärern“ u. „Rußlandexperten“ verlachte „Stalinist“ Sjuganow hat sehr wohl recht behalten. Der von der westeurop. Links-Elite, und nur sie allein ist seit Jahrzehnten selbst in „konservativ“ regierten Ländern gesellscaftspolitisch tonangebend, hat mit dem Programm ihres wurzel- und heimatlosen Kosmoplitismus sich gänzlich durchgesetzt.

  179. Die wichtigste Frage war für die Wähler (und offenbar auch einigen hier), ob Zac Goldsmith Jude sei. Ich könnte nur noch kotzen, wie das Publikum immer (aber auch IMMER!) anfängt zu sabbern, wenn man vermeint, auch nur eventuell einen „Juden“ zu erschnüffeln.

    Nein, ist er nicht. Und auch sein Vater Sir James Goldsmith war keiner. Seine Mutter war eine französische Katholikin. Zacs Mutter ist Anglikanerin. Zwei Generationen sicher entfernt von jüdischem Glauben und „Rasse“.

    So, und jetzt können wir alle wieder ruhig schlafen.

  180. Naja, ob ein Moslem als Bürgermeister jetzt wirklich so viel schlimmer ist, wie ein Islamappeaser als Bgm sowie als Premier. Jedenfalls haben sich alle vom Boris weit mehr erwartet, als er geliefert hat.
    Der Moslem weiss jedenfalls, wie seine Glaubensgenossen ticken und wird im Zweifelsfall wohl weit radikalere Gegenmaasnahmen ergreifen, wie jemand, der an das gute in Moslems glaubt.
    Wie war das noch, wie Moslemhorden vor einigen Jahren Teile Londons in Schutt und Asche gelegt haben. Passiert ist seither gar nix dagegen.

  181. Feststeht wohl, dass Goldsmith einen absolut dämlichen Wahlkampf geführt hat, was ihm selbst altgediente Tories wie Andrew Boff vorwerfen, von der Art wohl, dass seine „smear“-Angriffe auf Khan diesem bei vielen einen Mitleidsbonus verschafft haben dürften.

    SPON präsentiert heute das Gegenteil von PI und titelt „Ein Sieg gegen den Islamhass“ – gegen welchen Hass, fragen die Leser, einer schreibt (#291):

    Weder in Großbritannien, noch sonst irgendwo in Europa ist „Islamhass“ das Problem, sondern ganz im Gegenteil: die nicht vorhandene Auseinandersetzung mit den Folgen der religiösen Verblendung. Man sollte sich z.B. Interviews mit Schülern aus „muslimischen“ Schulen in London anhören. Da wird ganz klar, dass eine mangelnde Akzeptanz der westlichen säkularen Werte das wirkliche Problem darstellt.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/sadiq-khan-wird-in-london-erster-muslimischer-buergermeister-a-1091213.html

    London hat übrigens acht Millionen Einwohner, davon fast die Hälfte Christen, 12,4% (= 1 Mio) bekennen sich zum Islam, 1,8% zum Judentum, 20% glauben an nichts.

  182. #240 Tiritomba (07. Mai 2016 15:46)

    Danke für diesen Kommentar.
    auch muß sich Zac Goldsmith überhaupt nicht genieren über seine großbürgerliche jüdische Herkunft oder seine familiaren Bande mit dem Haus Rothschild. Gerade Personen aus solchem Umdfeld sollten sich mehr in der Politik engagieren als diese inzestuöse Riege von Verbnands- und Gewerkschaftspolitikern.
    Neid, und Haß auf Erfolgreiche oder Besitzende hat immer dreiste Häme hervorgerufen, sollen die Londoner mit diesem Khan aus irgendeinem dahergelaufenen Ziegenhirtenstamm nun selig werden.

  183. #225 Watschel (07. Mai 2016 13:03) #58 Hans R. Brecher (07. Mai 2016 00:03)

    #18 balduino (06. Mai 2016 23:29) #14 Eurabier (06. Mai 2016 23:24)

    hoffe das knallt alles gleichzeitig auf Ferkel ein, die Türken drehen völlig frei, GB raus aus der EU und die Flüchtelanten laufen gegen den Brenner ein während Hofer den Stinkefinger Richtung Merkel zeigt und die Regierung vor sich her treibt
    —————————–
    Wünsch ich mir auch. Aber das reicht noch nicht. Es muss noch mehr kommen:
    * Staatsbankrott in Griechenland
    * Portugal, Spanien, Italien, Frankreich überschuldet und zahlungsunfähig
    * Polen, Tschechien, Slowakei revoltieren gegen EU-Flüchtlingsverteilung, bis hin zum Austritt aus der EU
    * soziale Unruhen in den meisten EU-Staaten
    * Finnland tritt aus dem Euro aus und führt eine eigene Währung ein
    * Österreich bekommt eine FPÖ-Regierung mit absoluter Mehrheit
    * Massive Flüchtlingsströme aus und über die Türkei und Nordafrika
    * Visumsfreiheit für türkische Staatsbürger führt zu kurdischer Masseneinwanderung nach Europa
    * Deutsche Wirtschaft im freien Fall
    * AfD gewinnt alle kommenden Landtagswahlen
    * Merkel auf der Flucht nach Paraguay verhaftet

    Hab‘ ich noch was vergessen? Wenn schon, dann muss es richtig krachen! Ob der Michel dann weiterschläft?

    Ja, Sie haben folgend Szenarien noch vergessen:
    – Zusammenbruch aller Sozialsysteme
    – Abwanderung der Hochqualifizierten
    – Massiver Kapitalabfluss
    – kompletter Verfall der Infrastruktur
    – technologischer Rückschritt Deutschlands zu einem reinen Agrarstaat…….
    —————————-
    Stimmt! Und als Folgen:
    – Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung
    – Kapitulation der deutschen Polizei
    – Anarchie im öffentlichen Raum (Mord, Raub, Plünderung)
    – Massenarbeitslosigkeit
    – Strassenkrieg verfeindeter Gruppierungen
    – Zusammenbruch des Bankenwesens

  184. Das bunte Merkelland wird in absehbarer Zeit einen türkischen Ministerpräsidenten haben in BW. Da sind wir doch einen SChritt weiter. Ich habe schon viele gefragt, welchen Schuss ich nicht gehört habe, als Europa beschlossen hat, sich den Muslimen freiwillig zu unterwerfen. Diese Islamverstrahltheit hat ganz Europa befallen, nicht nur Merkel und DE. Diese Frage konnte mir niemand eindeutig beantworten.

  185. #240 Tiritomba:

    Die wichtigste Frage war für die Wähler (und offenbar auch einigen hier), ob Zac Goldsmith Jude sei. Ich könnte nur noch kotzen,…

    Ist das so, haben Sie dafür auch einen Beweis? Mich hat die Religion des Mr Goldsmith nur interessiert, weil PI behauptet, dass in London „Christ gegen Moslem“ angetreten sei. Und es war, nach allem, was man lesen kann, Goldsmith, der im Wahlkampf Religion, und zwar die des Konkurrenten, zum Thema gemacht hat und das wohl ziemlich plump, nicht Khan. Die Familie Goldsmith (früher Goldschmidt) aus berufenem Mund:

    Ben, Jemima Khan and Zac Goldsmith have one prominent Jewish forebear, their paternal grandfather Frank Goldsmith, whose ancestors lived for generations in the Frankfurt ghetto. … Frank, who married a French catholic woman…

    http://jewishbusinessnews.com/2015/02/13/the-goldsmiths-one-british-family-divided-over-its-jewish-roots/

    Zacs Schwester Jemima (siehe #228) war neun Jahre mit dem pakistanischen Cricketspieler Imran Khan verheiratet und ist zum Islam konvertiert. Wäre nicht schlecht, wenn sich alle erstmal informieren, bevor sie hier losplappern.

  186. #169 Marzipan

    Ist dieser Typ in London, nicht auch ein STOLZER MOSLEM UND PAKISTANI????

    Na, dann bin ich gespannt, wann der erste Scheiterhaufen in London brennt!!!!

    Deswegen habe ich das ja auch gebracht.
    Der säkulare Moslemstaat ist einer der widerlichsten Menschenschlächter Staaten die es gibt.

    http://web.de/magazine/panorama/verbrennt-maedchen-gemeinde-beschliesst-mord-pakistan-31537804

    Und alles ist gesetzlich gedeckt!
    Die gelehrten Imami wollen das so! 🙁

  187. #248 James Cook (07. Mai 2016 17:30)
    1971 im Bengalischen Brefreiungskrieg hat Pakistan Millionen von Bangladeshis ermordet, vergewaltigt und gefoltert (die derzeitige säkulare Awami Regierung in BD, welche damals mit Sheikh Mujibur „Bangabandhu“ den Freiheitskampf wider den Terror-Staat Pakistan anführte, arbeitet momentan diese Verbrechen auf und wird von EU sowie USA kritisiert, da sie die noch lebenden Kollaborateure strafrechtlich belangt und manche zum Tod durch Erhängen aburteilt), mit Rückendeckung einer Großmacht, welche bis heute in Pakistan einen Hauptalliierten hat um in der Region Unruhe zu stiften, vor allem um die Entwicklung eines progressiven Indien, welches sich keine Botmäßigkeit oktroyieren lässt, zu sabotieren.
    Pakistan ist wohl der blutrünstigste Moslemstaat, den es gibt. Seit seiner unglücklichen Grunduung ist dieses Land ein Hauptherd des Extremismus und Terrors.

  188. #241 uli12us

    Wie war das noch, wie Moslemhorden vor einigen Jahren Teile Londons in Schutt und Asche gelegt haben. Passiert ist seither gar nix dagegen.

    Das waren aber jamaikanische Moslemhorden Asiaten waren unterdurchschnitlich beteiligt.

  189. #219 Eugen vom Michelsberg (07. Mai 2016 11:51)
    #205 Hans.Rosenthal (07. Mai 2016 10:10)


    Genau so wird es laufen. Erdogan kann sein Kurdenproblem niemals mehr leichter und billiger lösen. Selbst wenn er allen Kurden einen Pass ausstellt und sogar die Flugtickets nach München, Düsseldorf, Köln, Berlin und Bremen bezahlt und für jeden Kurden noch € 100,– als „Taschengeld“ draufpackt, so ist er sein Problem extrem preiswert losgeworden und Claudia Roth ist nass im Schritt. GEGENMASSNAHMEN EINLEITEN, ABER Dalli-Dalli!
    H.R

    Absolut richtig!

    Ich hatte vor einiger Zeit schon die Hoffnung aufgegeben, dass der Deal mit Erdolf platzt!

    Jetzt bin ich doch wieder zuversichtlich, die Ereignisse scheinen, dank Erdowahns Größenwahn, irgendwie „Fahrt“ aufzunehmen!

    Tja, wenn man sich erst einmal erpressen lässt, will der Erpresser immer mehr!

    Ich hoffe, dass die Ereignisse (nicht nur in Bezug auf den Erpresser-Deal) sich überschlagen und konzentriert auf Erika samt Unterstützern konzentriert einprasseln, so, dass die nicht mehr wissen, „wo ihnen der Kopf steht“ und in absehbarer Zeit der Anfang vom Ende dieses ganzen Irrsinns, ähnlich wie im Sommer ’89, eingeleitet wird!
    ******************************************************************************************************
    Der Übergang wird nicht unblutig erfolgen. Es ist nur die Frage ob die eingesickerten Feinde hinter den eigenen Linien schneller als wir an die Vaterlandsverteidingungs-Harware drankommen. Und ob der Büttel uns in den Rücken fällt oder erkennt, dass es um Deutschlands Zukunft geht oder nicht.
    Also baut Euer Heim zur Festung aus und harrt der Dinge die da kommen mögen. Auf allen Schlachtfeldern der vergangenen 1.000 Jahre bleibt genügend Material liegen, um den Kampf weiterzuführen. Unabhängig davon, ob man einen „großen“ oder „kleinen“ Waffenschein hat. Wenn unsere Feinde durch unsere Werte und unsere Gesetze nicht zu stoppen sind, so sollten wir uns nicht
    mit Verboten für’s falsch Parken oder zu schnell Fahren belasten. Es gilt am Leben zu bleiben und unsere Familien zu schützen bis der Widerstand sich formiert hat um unser Land frei zu kämpfen, frei von allen Feinden, aber dalli-dalli!
    H.R

  190. #219 Eugen vom Michelsberg (07. Mai 2016 11:51)
    #205 Hans.Rosenthal (07. Mai 2016 10:10)


    Genau so wird es laufen. Erdogan kann sein Kurdenproblem niemals mehr leichter und billiger lösen. Selbst wenn er allen Kurden einen Pass ausstellt und sogar die Flugtickets nach München, Düsseldorf, Köln, Berlin und Bremen bezahlt und für jeden Kurden noch € 100,– als „Taschengeld“ draufpackt, so ist er sein Problem extrem preiswert losgeworden und Claudia Roth ist nass im Schritt. GEGENMASSNAHMEN EINLEITEN, ABER Dalli-Dalli!
    H.R

    Absolut richtig!

    Ich hatte vor einiger Zeit schon die Hoffnung aufgegeben, dass der Deal mit Erdolf platzt!

    Jetzt bin ich doch wieder zuversichtlich, die Ereignisse scheinen, dank Erdowahns Größenwahn, irgendwie „Fahrt“ aufzunehmen!

    Tja, wenn man sich erst einmal erpressen lässt, will der Erpresser immer mehr!

    Ich hoffe, dass die Ereignisse (nicht nur in Bezug auf den Erpresser-Deal) sich überschlagen und konzentriert auf Erika samt Unterstützern konzentriert einprasseln, so, dass die nicht mehr wissen, „wo ihnen der Kopf steht“ und in absehbarer Zeit der Anfang vom Ende dieses ganzen Irrsinns, ähnlich wie im Sommer ’89, eingeleitet wird!

    ******************************************************************************************************
    Der Übergang wird nicht unblutig erfolgen. Es ist nur die Frage ob die eingesickerten Feinde hinter den eigenen Linien schneller als wir an die Vaterlandsverteidingungs-Harware drankommen. Und ob der Büttel uns in den Rücken fällt oder erkennt, dass es um Deutschlands Zukunft geht oder nicht.
    Also baut Euer Heim zur Festung aus und harrt der Dinge die da kommen mögen. Auf allen Schlachtfeldern der vergangenen 1.000 Jahre bleibt genügend Material liegen, um den Kampf weiterzuführen. Unabhängig davon, ob man einen „großen“ oder „kleinen“ Waffenschein hat. Wenn unsere Feinde durch unsere Werte und unsere Gesetze nicht zu stoppen sind, so sollten wir uns nicht
    mit Verboten für’s falsch Parken oder zu schnell Fahren belasten. Es gilt am Leben zu bleiben und unsere Familien zu schützen bis der Widerstand sich formiert hat um unser Land frei zu kämpfen, frei von allen Feinden, aber dalli-dalli!
    H.R

  191. Finde ich toll, dass Herr Khan viel mehr Schmutzsuchende aufnehmen möchte. Wir können ihm unmittelbar 1 Mio. anbieten. Das macht ihn und die schwachsinnigen Briten, die ihn gewählt haben, sicherlich glücklich.

  192. #240 Tiritomba (07. Mai 2016 15:46)

    „Nein, ist er nicht. Und auch sein Vater Sir James Goldsmith war keiner. Seine Mutter war eine französische Katholikin. Zacs Mutter ist Anglikanerin. Zwei Generationen sicher entfernt von jüdischem Glauben und „Rasse“.

    So, und jetzt können wir alle wieder ruhig schlafen.“

    ***************************************************

    Häh? Jetzt „verstehe“ ich „überhaupt“ nichts „mehr“. Was zum Teufel soll eine „Rasse“ bitte „sein“?

    Und wo bitte liegt jetzt das Problem oder gar die Schande, einer bestimmten Abstammungslinie zuzugehören? Vielleicht kann der jüdische Genforscher Gil Atzmon ja ein wenig Licht in das Dunkel bringen:

    http://www.welt.de/kultur/article9307900/Teilen-alle-Juden-wirklich-ein-bestimmtes-Gen.html

  193. #249 Pio Nono (07. Mai 2016 18:15)

    „Gerade Personen aus solchem Umdfeld sollten sich mehr in der Politik engagieren als diese inzestuöse Riege von Verbnands- und Gewerkschaftspolitikern.“

    ***************************************************

    Wer erreichen will, daß zumindest blasser Geist aus seinen Beiträgen schimmert, sollte sich zumindest einmal darüber informieren, was Inzest überhaupt bedeutet. (Bei den herrschenden Humanisten/Kulturmarxisten versteht man unter Inzest, daß ein blonder Flensburger Rassist keine Negerin heiratet, sondern ein adrettes ebenfalls blondes Maderl aus Hamburg oder Kiel).

    „Inzest (lateinisch incestus „unkeusch“, veraltet auch Blutschande) bezeichnet den Geschlechtsverkehr zwischen eng verwandten Menschen – im Unterschied zur „Inzucht“ in der Tier- und Pflanzenzucht, bei der möglichst nahe Verwandte gepaart werden, um erwünschte genetische Merkmale zu verstärken. Inzest in seiner stärksten Ausprägung ist die Paarung eines Elternteils mit seinem leiblichen Kind, beispielsweise bei Fällen von sexuellem Missbrauch von Kindern in der Familie. Auch die einvernehmliche sexuelle Beziehung zwischen erwachsenen Geschwistern wird von den Rechtsbestimmungen mehrerer Länder als strafbarer Inzest eingestuft, so auch in Deutschland (siehe unten).“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Inzest

  194. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-181429.html
    http://www.tagesschau.de/ausland/khan-london-105.html
    „Khan verspricht ein sozialeres London: mehr Jobs, höhere Löhne, komfortablere öffentliche Verkehrsmittel, saubere Luft und vor allem erschwingliche Wohnungen.“
    kam heute 20Uhr auf ARD. Angeblich deshalb sollen ihn die Londoner gewählt haben.
    Interessant wäre zu wissen warum:
    „Die Computer streikten im Londoner Rathaus, und so verzögerte sich die Bekanntgabe des Ergebnisses der Bürgermeisterwahl bis in die frühen Morgenstunden.“ Quelle. ARD

  195. Ich hab mich vor Jahren fuers Auswandern entschieden; Nach dem Motto ‚Das Westroemische Reich staerken, i.e. USA.‘ Sehe einmal im Jahr ein Kopftuch – schock genug. Kinder wachsen – mit offenen Augen – aber in Frieden auf.

    Wer “Europa“ bei der Bevoelkerungswelle und Alterungsprojektion noch retten will, muss sich etwas mehr anstrengen.

  196. Die Kolonisierung Europas mit islamischen Einwanderern zeigt nunmehr Wirkung.

    Die US amerikanischen politischen Marionetten des EU Imperiums setzen mit der Flutung Europas mit islamischen Einwanderern nur das um, was in US Denkfabriken im Sinne der Neoliberalen und der internationalen Finanzoligarchie ausgebrütet wurde: Destabilisierung Europas mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der Sozialstandards.

  197. Englands Muslime jubeln! Wieder ein großer Etappensieg zur Islamisierung Europas! Dummköpfe und Flachdenker aller Art machen’s möglich!! Mir graut’s vor Europa! Die werden sich eines nicht zu fernen Tages verwundert die Augen reiben, was sie da angerichtet haben! Dummheit schützt vor Strafe nicht!

  198. Das ist unbarmherziger Krieg gegen die innere Sicherheit und Stabilität der europäischen Länder! Es ist Programm und Strategie, die homogenen, wachsenden Strukturen der Länder aufzulösen, Armut massenweise zu produzieren, eine fremde, feindliche Kultur zu installieren, letztlich Bürgerkriege auszulösen, damit die Politideologen und Finanzoligarchen das Mittel zur Weltherrschaft erlangen!! Eine zivilisierte Welt geht ihren Untergang entgegen!! Einzige Rettungsinseln sind die ehemals osteuropäischen Länder im Verein mit Russland!

  199. Bisher habe ich das Deutsche Volk als das mit Abstand verblödetste auf unserem Planeten gehalten!

    Die Londoner Bürger haben mich eines Besseren belehrt!

    FAZIT:

    Europa und mit ihm die gesamte christlich-jüdisch geprägte abendländische Kultur steuert mit fliegenden Fahnen auf den selbstgewählten sicheren Untergang zu!

Comments are closed.