petry_landauAm Mittwoch zeigten wir hier auf PI das Video des Auftritts von AfD-Chefin Frauke Petry in Landau, bei dem sie in den ersten 25 Minuten einigen AfD-kritischen Jugendlichen das Wort erteilte. Und das, obwohl diese die AfD vorher auf Zetteln als „rechtsextrem, ausländerfeindlich und homophob“ bezeichnete hatte. Auch der Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach griff das Thema auf, stellte aber in seinem Artikel alles, was tasächlich geschehen und im Video deutlich zu sehen war, völlig auf den Kopf.

Schon die Überschrift „Bei Petry-Auftritt: Security nimmt Schülern das Mikro ab“ suggeriert geradezu, dass die Security den Schülern gewaltsam das Mikrofon entrissen hätte.

In der Realität hat Frauke Petry erst den Schülern zu jedem einzelnen Thema nicht nur Redezeit eingeräumt, sondern sogar Zwischenrufe aus dem teils ungeduldigen Publikum unterbunden, damit die (stark links-indoktrinierten) Schüler frei sprechen konnten.

Petry hat sogar mehrfach den Mut der Schüler gelobt, ihre konträre Meinung vor so einem großen Publikum kundzutun. Als die Security einmal vorzeitig den Schülern das Mikro entnehmen wollte, hat sie auch dies unterbunden, so dass die Schüler zu Ende reden konnten.

Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach beschreibt die Szenerie komplett gegenteilig:

Nach anfänglichem Zögern fielen sie der Politikerin sogar forsch ins Wort und gaben schließlich das Mikrofon nicht mehr aus der Hand. Erst die für die Saalsicherheit zuständigen Security sorgten wieder für Ruhe, indem sie den Jugendlichen das Mikrofon abnahmen.

Das ist eine offene Lüge. Niemand hatte das Mikrofon zurückgefordert, bis die Schüler all ihre Fragen in 25 Minuten Redezeit gestellt hatten und nachdem die Fragerunde offiziell beendet war, hat die Security ordnungsgemäß das Mikro wieder eingesammelt. Die Sätze „Schüler hatten sich die AfD-Chefin vorgeknöpft. Die gibt sich danach ungewohnt zurückhaltend.“ sind ebenfalls exakt das Gegenteil dessen, was man in dem Video sieht.

Trotz des Mutes der Schüler war der komplette Auftritt ein peinliches Desaster voller hilflosem Rumgestottere und Frauke Petry hat souverän alle Argumente entkräftet und im Anschluss noch eine grandiose Rede gehalten.

Hier nochmal für Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach das Beweisvideo:

» E-Mail an Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach: info@merkur.de

(Abgelegt unter „Lügenpresse“. Spürnase: Claudia)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

234 KOMMENTARE

  1. Die Welt ist voller Arschlöscher… das Problem es werden jeden Tag mehr und Maximilian Kettenbach gehört ab jetzt dazu. Mehr über diesen Nichtsnutz zu schreiben, nee !

  2. Herr Kettenbach, lassen sie sich ihr Lehrgeld wiedergeben, soweit sie es selber bezahlt haben!

    Unterirdisch ihre Lügerei.
    Sie und ihresgleichen werden völlig zurrecht als „LÜGENPRESSE HALT DIE FRESSE“ abgestraft!

  3. Ist das nicht wunderbar! Die Lücken- und Lügenpresse schreibt verbissen gegen die Tatsachen an und wird schon im nächsten Augenblick in aller Öffentlichkeit an ihren kurzen Beinen gepackt. Mensch, ihr Medienfritzen, es gibt das Internet! Begreift es doch endlich!!

  4. Marine Le Pen: »EU befindet sich im Zusammenbruch«

    Die Parteivorsitzende der »rechtspopulistischen« französischen Partei Front National, Marine Le Pen, erklärte gegenüber RT: Obwohl Milliarden Euro ausgegeben würden, um einen Zerfall der EU-Strukturen zu verhindern, drohe der baldige Zusammenbruch der EU, da zwei ihrer wichtigsten »Säulen« dem Druck nicht länger standhielten. »Diese beiden Säulen, von denen die EU getragen wird – Schengen und der Euro –, sind dabei, zu bröckeln«, erklärte Le Pen im Gespräch mit Marie de Douhet von RT France. »Sie ist in einer Art absurder Abwärtsspirale gefangen und kann gegenwärtig nichts unternehmen, um das EU-Gebilde aufrecht zu erhalten.«

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/marine-le-pen-eu-befindet-sich-im-zusammenbruch-.html

  5. Die Lügenpresse heißt ja Lügenpresse, weil sie es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt.

    Und je mehr die fetten Partei-Bonzen der Blockparteien ihre Vormachtstellung an den Trögen verlieren, desto heftiger wird die Lügenpresse lügen.

    🙂

  6. kann man solche Lügner nicht verklagen? — Oder hat das auch schon keinen Sinn mehr? —

  7. Ist doch super. So kann man exemplarisch sehen, wie diese Leute arbeiten, man kann es 1:1 per video überprüfen.
    Erstaunlich ist höchstens, dass Kettenbach so dreist lügt. Er wußte doch, dass auch gefilmt wird, oder nicht?

  8. Tourismusbranche in MV warnt vor Rapefugees:

    Die Freikörperkultur (FKK) hat insbesondere an den Stränden von Mecklenburg-Vorpommern eine lange Tradition. Doch in diesem Jahr könnte es mit dem unbeschwerten Nacktbaden nach Ansicht einiger Touristiker und Kurdirektoren Probleme geben. Denn es bestehe das Risiko, dass insbesondere männliche Asylbewerber die Freikörperkultur an den Stränden der Ostseeküste falsch interpretieren könnten, befürchtet die Toruismusbranche. Deshalb soll jetzt eine Aufklärungskampagne initiiert werden.

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/FKK-und-Fluechtlinge-Eine-heikle-Kombination,tourismus538.html

  9. #14 Gast100100 (20. Mai 2016 21:41)

    Denn es bestehe das Risiko, dass insbesondere männliche Asylbewerber die Freikörperkultur an den Stränden der Ostseeküste falsch interpretieren könnten

    Diese Formulierungen liebe ich……

    Deutschlands Weg in den Islam

    In meinem Stamm-Café lese ich seit vielen Jahren jeden Morgen Le Figaro (Website) Le Figaro gehört dem Rüstungsindustriellen Serge Dassault aus der jüdischen Familie Bloch. Für diejenigen, die sich in Frankreich nicht auskennen: Hier geschieht all das, was demnächst der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung wegen zeitversetzt auf Deutschland zukommt. (…)

    http://eussner.blogspot.de/2016/05/deutschlands-weg-in-den-islam.html

  10. Es ist unglaublich!
    Da gibt es eine komplette Videoaufzeichnung dieser Veranstaltung, die sich jedermann im Internet ansehen kann, und trotzdem scheuen sich diese Schmierfinken nicht, dreist zu lügen und die Tatsachen völlig zu verdrehen. Entweder halten uns diese Schweinejournalisten wirklich für so verblödet,dass wir uns nicht selbst im Netz informieren können, oder sie müssen solch einen Unsinn schreiben um ihren Job nicht zu verlieren.
    LÜGENPRESSE HALT DIE FRESSE!!!

  11. #11 Marie-Belen (20. Mai 2016 21:37)

    EILMELDUNG

    „Großeinsatz in US-Hauptstadt

    Weißes Haus in Washington nach Schüssen abgesperrt“

    http://www.focus.de/politik/ausland/grosseinsatz-in-us-hauptstadt-weisses-haus-in-washington-nach-schuessen-abgesperrt_id_5552283.html

    Die Polizei meldet, dass eine Person westlich vom Weißen Haus angeschossen worden sein soll.

    Ist die Misere wohlauf?
    http://www.welt.de/politik/article155509291/De-Maiziere-uebt-den-Balanceakt-mit-den-USA.html

  12. #5 Pinneberg   (20. Mai 2016 21:33)  
    Ist das nicht wunderbar! Die Lücken- und Lügenpresse schreibt verbissen gegen die Tatsachen an und wird schon im nächsten Augenblick in aller Öffentlichkeit an ihren kurzen Beinen gepackt. Mensch, ihr Medienfritzen, es gibt das Internet! Begreift es doch endlich!!

    ———————————————————————————–

    Leider gibt es noch sehr, sehr viele Menschen, die sich ausschliesslich von den Schweinemedien berieseln lassen. Ein solcher Fall ist mir persönlich bekannt – da ist Hopfen und Malz verloren. Und die gehen dann brav wählen……..

  13. OT

    In zwei Wochen (5.Juni) stimmen die Schweizer über das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ab.

    Kritiker fürchten ein Schlaraffenland mit Sogwirkung, das unkontrollierte Zuwanderung verstärkt.
    Vorgeschlagen wird auch ein Feldversuch in einem einzelnen Kanton, um die Auswirkungen zu testen.

    Ich bin gespannt, wie die Schweizer abstimmen und was dieses Experiment für Auswirkungen
    hätte.

    http://www.nzz.ch/schweiz/aktuelle-themen/bedingungsloses-grundeinkommen-oswald-siggs-realismus-ld.15922

  14. Und beschweren sich viele, dass viele von der Lügenpresse sprechen (Frau Petry hat etwas verharmlosend den Ausdruck „Pinocchio-Presse“ erfunden).

    #14 Gast100100
    Das ist wieder ganz typisch für die Presse, denn die schreiben

    Denn das Fehlverhalten Einzelner – sowohl von Zuwanderern als auch von Einheimischen – könne grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden…

    Klar, der Bezug auf irgendwelche Phantom-Einheimischen, die auch nicht besser sind, darf auf gar keinen Fall fehlen. Aber was in Allahs Namen soll eine Broschüre verändern? Vielleicht Lachkrämpfe auslösen, falls diese Typen sie überhaupt lesen können?

    Ach ja, ich habe ein paar Kommentare gelesen: Alle, die ich gelesen habe, sind von Gutmenschen und Flüchtlingsverstehern – da hat der NDR-Zensor gute Arbeit gemacht…

  15. #5 Pinneberg (20. Mai 2016 21:33)

    Ist das nicht wunderbar! Die Lücken- und Lügenpresse schreibt verbissen gegen die Tatsachen an und wird schon im nächsten Augenblick in aller Öffentlichkeit an ihren kurzen Beinen gepackt. Mensch, ihr Medienfritzen, es gibt das Internet! Begreift es doch endlich!!
    -.-.-.-.-

    Ja, WIR wissen das und informieren uns dementsprechend!
    Aber der Großteil unserer schlafmichligen Bürger tut das eben nicht!!
    Die lesen vielleicht die Zeitung :-), schauen womöglich sogar noch um die 20:00 Uhr die Nachrichten und sind beratungsresistent davon überzeugt, sie verständen etwas vom Weltgeschehen.
    DIE sind das Problem!!!
    🙁

  16. Das ist doch gute Satire. Und wenn nicht, hat dieses hoffnungslose Würstchen doch nur den Vorwurf der Lügenpresse bestätigt. Oder er ist einer von uns in wichtiger Mission. Also: Hoch soll er leben, der subversive Stratege!

  17. #19 WilliBohr
    Das mag sicherlich zutreffen, aber ich kenne sehr viele Leute, die Jahrzehnte die Zeitung oder das Fernsehen zur Information genutzt haben, mittlerweile aber ebenso regelmäßig auf das Internet umgeschwenkt sind. Natürlich PI, aber auch Tichy oder die Achse des Guten usw. Das Mißtrauen gegenüber den herkömmlichen Quellen ist gewaltig angewachsen. Das bestätigen mir private Gespräche beinahe täglich. Übrigens ist das ja auch ein Grund, weshalb sich so viele Wähler von den Altparteien abgewandt haben und ihr Kreuzchen jetzt und in Zukunft bei der AfD machen. Im September werden wir, wie ich vermute, neue Spitzenwerte für die Alternative sehen.

  18. Die presstituierten Mietmäuler der Lügenpresse gehen mir langsam auf die Nerven. Die Abiturienten ( welche 1994 nur die 8.Klasse bestanden hätten) waren schon sehr skuril, aber diese „Journalisten“ sind nur noch peinlich.

    LÜGENPRESSE bleibt LÜGENPRESSE! Und da gibts nichts zu relativieren.VOLKSVERRÄTERDRECKSPACK!

    Diese unproduktiven wohlstandsverwahrlosten Subjekte sind für nichts nützlich.

  19. Wir machen demnächst mal die Gegenprobe auf einer Veranstaltung der Grünen, oder noch härter: bei der SPD. Wer macht mit?

  20. #16 zille1952

    Man kann nur noch den Kopf schütteln über so viel Unverfrorenheit der Lügenpresse. Auffällig allerdings, dass es immer häufiger Leute aus der 2. oder 3. Reihe sind, oder Praktikanten, die weiterhin so dreist lügen. Namhafte Leute, die einen Ruf zu verlieren haben, halten sich merklich zurück und bleiben mehr als früher bei der Wahrheit.

  21. #24 Pinneberg   (20. Mai 2016 22:03)  
    Im September werden wir, wie ich vermute, neue Spitzenwerte für die Alternative sehen.

    —————————————————————–

    Das muss! Meine Prognose: 30% +

  22. „Performance“ ist das richtige Wort. Mann, war die gut, und so richtig voller Power. Die eigenen Leute zurückzuhalten war allerdings schwieriger als mit den bedauernswert unkritischen und unbedarften Schülern zu diskutieren.

  23. Ich hab mir alles angesehen und es stimmt, dieser Kettenbach lügt.
    Aber vielen Dank an den Merkur, ohne euch hätte ich mir diesen Film nicht angesehen!

  24. Jeden Tag versuchen irgendwelche Pinscher, die AfD und ihre Repräsentanten zu desavouieren. Bisher nur mit mässigem Erfolg. Und das finde ich super !

  25. OT

    JESSES-MARIA, MIR GRAUT´S!

    DEUTSCHER KATHOLIKENTAG, MOTTO 2016:
    Seht, da ist der Mensch!“

    100 Worte zum Leitwort

    Hier schreiben 100 Köpfe aus Politik, Kirche und Gesellschaft, was sie mit dem Leitwort Seht, da ist der Mensch verbinden und welche Freuden, Sorgen oder Fragen sie bewegen:

    Wenn wir den Einzelnen als Menschen erkennen – nicht als Fremden, Flüchtling, Asylbewerber, Migrant oder Mensch mit oder ohne Migrationshintergrund – dann sehen wir, welche Chancen unser Land durch Einwanderung hat. Wir sind uns oft viel ähnlicher, als wir denken. Wenn wir uns kennenlernen und feststellen: Wir sind alle nur Menschen, entsteht mehr Verbindendes als Trennendes. Anfangs mag es schwer sein, andere Kulturen zu verstehen, Traditionen zu durchschauen oder sich von Klischees frei zu machen. Doch wer sich darauf einlässt, merkt schnell: „Seht, da ist der Mensch.“
    Aydan Özoguz MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Berlin

    Seit vielen Jahren sind auch Muslime dort zugegen in den vielen christlich-muslimischen Dialogen, bei den wichtigen Diskussionen und den Koran-und Bibellesungen. Sie sind heute kaum mehr Gast, denn Inventar. Stets beeindruckt mich die Mischung aus ehrenamtlichen Christinnen und kirchlichen Würdenträgern und auch die Politik kommt dabei nicht zu kurz. Gottes Segen für die vielen weiteren Begegnungen und mögen diese Tage weiterhin ganz stark zum gesellschaftlichen Kitt in unserem Land beitragen, gerade vor dem Hintergrund der Flüchtlingsherausforderung, den Kriegen und Katastrophen in der Welt. Der Katholikentag stärkt Gläubige in ihrer Verantwortung für eine friedlichere und tolerantere Gesellschaft“.
    Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Köln

    „Seht, da ist der Mensch“. Oder auch: „Seht, welch ein Mensch!“ (Joh. 19,5) So zeigt Pilatus den gefolterten Jesus von Nazareth der tobenden Menge. Er selbst scheint unsicher, was er tun soll. Ein gutes Leitwort für den 100. Katholikentag. Denn zum einen wird verwiesen auf Jesus Christus, Gottes Sohn wie wir Christinnen und Christen gemeinsam glauben. Zum anderen ist Jesus wahrer Mensch, der auf jeden Menschen in Not weist. Ganz aktuell ist die Solidarität mit denen, die Leid tragen, mit den Verfolgten und denen, die an den Rand gedrängt werden, uns aus Glauben aufgetragen als ökumenische Aufgabe des praktischen Christentums.
    Prof. Dr. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017, Berlin

    (…)

    https://www.katholikentag.de/das_programm/leitwort/prominente_zum_leitwort.html

    JETZT HABE ICH SODBRENNEN BEKOMMEN!

    „“Die katholische Kirche, ein Büttel der roten Gesinnungstyrannen
    Heinz-Wilhelm Bertram

    Vom 25. bis 29. Mai findet in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag statt. Mehrere Zehntausend Besucher werden erwartet. Die Veranstaltung wird allerdings noch etwas ganz anderes sein als nur ein frommes Bet- und Jubelfest: Die roten Brigaden aus der Politik werden in Leipzig ein Propagandafeuerwerk zünden, zu dem sie vor den Bundestagswahlen 2017 nicht mehr oft Gelegenheit haben werden…

    Das ZK, pardon, ZdK, lässt bei seiner Leipziger Propagandaparty den sozialistischen Block im Parademarsch auftreten. Es ist ein politisches Ereignis von höchstem Rang. Folgende Propagandisten werden auftreten:

    Bundespräsident Joachim Gauck, parteilos (»In welcher Gesellschaft wollen wir leben?«); Sigmar Gabriel, SPD (»Halbzeit bei der Energiewende«); Heiko Maas, SPD (»Wie wir als digitale Menschen leben wollen«); Andrea Nahles, SPD (»Reichtum verpflichtet«); Katarina Barley, SPD (»Glauben und gesellschaftlicher Wertekonsens im Spannungsfeld«); Niels Annen, SPD (»Deutsche Außenpolitik – Verantwortung und Interessen«); Wolfgang Thierse, SPD (»Aufstehen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit«); Aydan Özo?uz, SPD (»Europäischer Islam oder Islamisierung Europas? Auf welchem Weg sind die muslimischen Gemeinden?«); Bettina Jarasch, Die Grünen, und Petra Pau, Die Linke (»Jenseits von Eden gut leben«); Bodo Ramelow, Die Linke (»Ich glaub nichts, mir fehlt nichts. Leben ohne Religion«); Peter Altmaier, CDU (»Welches Wachstum dient dem Menschen?«); Thomas de Maizière, CDU (»Vergesst die Gastfreundschaft nicht. Flüchtlingsschutz und Willkommenskultur«).

    Letztgenannte Aufforderung bringt auch einen guten alten Bekannten aufs Podest: Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, SPD, der die Bürger seiner Stadt seit Jahren vor angeblich rechtsextremistischer Gefahr warnt, obwohl 2015 91 Prozent der politischen Gewalttaten in Leipzig von Linksextremisten verübt wurden…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/die-katholische-kirche-ein-buettel-der-roten-gesinnungstyrannen.html

  26. #9
    Ich denke eine Klage wird nicht nutzen.
    Es ist wie bei einer Pleite.
    Wo nichts ist, hat der Kaiser das Recht verloren.
    Selbst wenn man gewinnt.
    Bei einer Pleite ist kein Geld da.
    Bei einem Dummkopf fehlt der Verstand.

    Wie hat ein linker Komiker gesagt:
    Dummheit fühlt sich im Kopf gut an, wie mit Fell ausgekleidet. Warm und behaglich

  27. #31 WilliBohr
    In Mecklenburg-Vorpommern bestimmt, und sogar das tiefrote Berlin wackelt schon, jedenfalls in einigen Stadtteilen. Auf geht’s!

  28. #29 Zensus (20. Mai 2016 22:10)
    AfD zerstöre dieses Europa!Lasset uns austreten!
    Die Fernsehzuschauer in Europa müssen sich wohl auf deutlich mehr Werbepausen beim Fernsehen einstellen. Der Entwurf einer neuen EU-Richtlinie sieht vor, dass TV-Sender in Zukunft alle 20 Minuten Werbung schalten dürfen.

    Ist mir egal. Jeder soll die Freiheit haben zu tun und zu lassen was er will. Wer seine Zuschauer loswerden will soll die Freiheit haben dies zu tun.

    Der alles bestimmen und regulieren wollende Nanny-Staat gehört auf den Müll der Geschichte.

  29. #12 johann (20. Mai 2016 21:38)
    Ist doch super. So kann man exemplarisch sehen, wie diese Leute arbeiten, man kann es 1:1 per video überprüfen.
    Erstaunlich ist höchstens, dass Kettenbach so dreist lügt. Er wußte doch, dass auch gefilmt wird, oder nicht?
    ****************************************************
    Er (Kettenbach) nschon, aber seine Leserschaft liest normalerweise nur die Ergüsse des Lügners und seines Käseblattes. Von denen traut sich keiner auf
    http://www.pi-news.net um sich dort Filmchen anzusehen. Und dann noch mehr als eine Spielfilmlänge TATORT im Ersten und nur mit Frauke Petry von der AfD auf der Bühne. Das ist im Normalfall zu viel für die Leser des Kettenbach’schen Lügenblattes und somit kontrolliert den verlogenen Dschurnalisten keiner – ausser PI-Leser. Vielleicht sollten wir mal einen shitstorm loslassen in diese Richtung, aber dann mal dalli-dalli!
    H.R

  30. #24 Pinneberg

    Ich mache immer Werbung für die Preussische Allgemeine Zeitung, vielseitig und anspruchsvoll, dazu humorvoll, und immer etwas sympathische Ostpreußen-Nostalgie dabei…

  31. Herr Kettenbach, Sie glauben, zur intellektuellen Elite in diesem Land zu gehören und wissen noch nicht einmal, dass mittlerweile alles im Netz nachzulesen ist. Auch Ihr Mist!

  32. OT

    Soeben im HJ mit GEZ-Sturmbannfoehrer Kleber:

    Bürgerkrieg zwischen Kurden und Türken ausgetragen auf deutschem Boden.

    Das ist der Grund warum PEGIDA entstand.

  33. #12 johann (20. Mai 2016 21:38)
    Ist doch super. So kann man exemplarisch sehen, wie diese Leute arbeiten, man kann es 1:1 per video überprüfen.
    Erstaunlich ist höchstens, dass Kettenbach so dreist lügt. Er wußte doch, dass auch gefilmt wird, oder nicht?
    **********************************************************************************************************
    Kettenbach? Der war doch noch letzten Sommer in der Abschlussklasse der selben Schule, die jetzt die nächste Generation aufgehetzt zur AfD-Versammlung geschickt hat, oder etwa nicht? Los jetzt shitstorm gegen das Käseblatt oder noch besser eine Flugblatt-Aktion in Landau mit dem Hinweis auf die Filmreportage der Veranstaltung und das Lügengebäude des kleinen A*rschlochs fällt in sich zusammen. Also Äktschen in Landau, aber dalli-dalli!
    H.R

  34. Lasst doch das Milchbubi. Der zitierte Ausschnitt stimmt zwar so nicht … aber richtig schlimm ist es auch nicht. Ich finde jedenfalls, dass Frauke Petry den depperten Störern mal ordentlich gezeigt hat, „wo der Bartl den Most holt“ … und so ein Milchbubi checkt doch genauso wenig wie die depperten schulisch linksversifften „Abiturienten“ … der muss erst mal erwachsen werden, bevor er eine solche Veranstaltung journalistisch (korrekt) begleiten kann. Wobei – heutzutage sind’s ja eh alles nur noch Schmierfinken. Leider.

  35. OT

    Noch kein Artikel dazu, dass die Türkei auf dem Weg zu einem totalitären Staat ist?

    Was ist, wenn der „Große Führer“ (Türken nennen ihn wohl mehrheitlich tatsächlich so) ein System einführt, dass zu einer riesigen, gewaltigen Auswanderungswelle von Türken aus Deutschland führt? Ehrlich, ich würde ihn bei allem unterstützen was dazu führt.

  36. #40 alles-so-schoen-bunt-hier
    Leider ist die Preussische Allgemeine nicht so einfach zu bekommen. Im ‚Presseclub‘ der ARD ist die taz jeden Sonntag anwesend, mit eiserner Beharrlichkeit. Aber die PA? Doch erst gestern noch hat ein unserem Anliegen Zugewandter mir eine Kopie aus der PA zugeschickt. Wir sind eine Graswurzelbewegung und kommen langsam, aber gewaltig. Gewaltig!

  37. #14 Gast100100 (20. Mai 2016 21:41)
    Tourismusbranche in MV warnt vor Rapefugees:

    Die Freikörperkultur (FKK) hat insbesondere an den Stränden von Mecklenburg-Vorpommern eine lange Tradition. Doch in diesem Jahr könnte es mit dem unbeschwerten Nacktbaden nach Ansicht einiger Touristiker und Kurdirektoren Probleme geben. Denn es bestehe das Risiko, dass insbesondere männliche Asylbewerber die Freikörperkultur an den Stränden der Ostseeküste falsch interpretieren könnten, befürchtet die Toruismusbranche. Deshalb soll jetzt eine Aufklärungskampagne initiiert werden.

    http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/FKK-und-Fluechtlinge-Eine-heikle-Kombination,tourismus538.html
    ***************************************************
    Mein Gott, dann gibt’s dieses Jahr an den Stränden zwischen Kühlungsborn, Ahrenshoop. Prerow und Zingst eben SECURITY, welche Grimms Märchen vorlesen: Also „Knüppel aus dem Sack“, wenn der Rape- und Raubfugee an die Ostsee will.

  38. #46 IslamTourette

    Schön wär’s. Anstelle der Türken würden dann aber die Kurden kommen. Regen und Traufe zusammen.

  39. #32 alles-so-schoen-bunt-hier (20. Mai 2016 22:12)

    „„Performance“ ist das richtige Wort. Mann, war die gut, und so richtig voller Power.“

    Was für Schenkel!
    Wozu noch Henkel?

    Pauerfrau trifft es. In besserem Deutsch kann man das nicht ausdrücken. Petry hat sich hier nachhaltig und kompetent aufgestellt.

    „Die eigenen Leute zurückzuhalten war allerdings schwieriger als mit den bedauernswert unkritischen und unbedarften Schülern zu diskutieren.“

    Diese jungen Leute sind durch und durch kritisch! Ob eher unbewußt angenommen oder sich selber geistig erarbeitet, unsere deutsche Jugend trägt jedenfalls alle wesentlichen Kernaussagen der Kritischen Theorie der Frankfurter Schule weiter.

  40. Wir sollten ab sofort einen unbelasteten Begriff für die
    ‚Schutzbeanspruchenden Moslems‘, also die islamgläubigen
    Invasoren benutzen. In einem Beitrag, heute gelesen, hat ein
    Kommentator den Begriff „Merkelianer“ für die Invasoren
    benutzt. Diese Bezeichnung ist m. E. hervorragend geeignet,
    die Gesamtheit der seitens der Kanzlerin herbeigerufenen
    Retter unserer Gesellschaft zu bezeichnen. Auch ist damit
    der Name der Heimsuchung Deutschlands für immer verknüpft
    mit der anstehenden Apokalypse. Lasst uns das Wort „Merkelianer“
    in die deutsche Sprache aufnehmen!

  41. MERKURy ist Quecksilber, und das ist eine der giftigsten Substanzen auf der Erde.
    Es ist geruchlos und geschmacklos und dringt heimtückisch sedierend in das Gehirn ein, wenn man es einwirken läßt.
    Deutschland ist verseucht mit Quecksilberfressern, die mit dem Löffel rumlaufen und gesunde Menschen in Versuchung führen, das Gift zu konsumieren und dadurch das eigene Gehirn auch zu schädigen.
    Michel und Micheline müssen lernen, sich nicht vergiften zu lassen!!!!

  42. #47 Pinneberg

    Online geht immer, da sind v.a. die tollen Artikel von Hans Heckel drin. Oder einfach abonnieren, 2,50 € pro Woche oder so…Kostet die FAZ am Tag nicht genauso viel?

  43. #51 Hans.Rosenthal (20. Mai 2016 22:32)

    Unsinn. Viel besser sind doch ficki-ficki-Kurse für die F´linge. Dadurch vermeidet man die befürchteten „Falschinterpretationen“…..:

    Die ersten Rapefugees der vergangenen Silvesternacht werden gerade von der deutschen Justiz wieder de facto ohne Konsequenzen auf ihre nächsten Opfer losgelassen, da flimmert uns über die Bildschirme ein freudig erregter Bericht des Bayerischen Rundfunks ins Haus, dessen Inhalt in Anbetracht fast täglicher Sexattacken der Invasoren auf deutsche Frauen höhnischer kaum noch sein kann. Im oberbayerischen Eichstätt hält Christian Zech, ein Sexualtherapeut des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Verbunds Pro Familia Kurse für notgeile Eindringlinge ab, wie sie am besten an deutsche Frauen und Mädchen herankommen.

    http://www.pi-news.net/2016/05/staat-foerdert-ficki-ficki-kurse-fuer-rapefugees/

  44. Bin tief beeindruckt von diesem Auftritt Frauke Petrys.

    Sensationell!

    Wir werden noch viel von ihr hören!

  45. #58 ridgleylisp (20. Mai 2016 22:44)

    „Wow“

    ***************************************************

    Hah! Bin ebenfalls ein großer Hundefreund. Und Ihr vierbeiniger Gefährte darf mit am Rechner sitzen, wenn Sie auf PI-News kommentieren?

  46. #19
    Neuste Masche der Qualitätsjournalismus behaupet er würde gebraucht, weil nur er Fakes erkennen würde, fast alles im Internet wäre gefakt. Rechtspopolisten würden sich einfach darauf stützen.
    Bei der Vielzahl der heute erschienen Hetzerei habe ich die Quelle leider nicht festgehalten.
    Man sieht, die erzählen allen wie wichtig und schlau die sind.

  47. #40 alles-so-schoen-bunt-hier
    „Kostet die FAZ am Tag nicht genauso viel?“
    Hallo?? Jetzt runzle ich aber verständnislos die Stirn! Ich käme schon lange nicht mehr auf die Schnapsidee, mir die FAZ zu kaufen. Sie etwa? Allerdings ergötzen mich im Netz die Leserkommentare (die bewährten klugen Köpfe hinter der FAZ) zu den launigen Verwirrungen von Frankenberger, Altenbockum und Konsorten.

  48. #60 Tritt-Ihn (20. Mai 2016 22:45)

    Wirklich interessantes interview. Ich lese es gerade durch. Durchaus „asylkritische“ passagen.

  49. OT

    HASS- u. KRIEGSRELIGION ISLAM

    KORANTREUER AFGHANE VOR GERICHT

    DIE UMMA(H) HÄLT ZUSAMMEN

    Koran 48;29 Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.

    „“Das Alter des Angeklagten kann nur geschätzt werden. Vermutlich beträgt es 23 Jahre. Er selbst gibt es mit 19 Jahren an.

    Der junge Mann ist afghanischer Staatsbürger. Er soll am 18. Oktober vergangenen Jahres gegen 20.30 Uhr auf dem Gelände einer der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen in Hamburg – einer Behelfsunterkunft in einem früheren Baumarkt – einem Iraner mit einem Teleskopschlagstock zwei wuchtige Schläge versetzt haben.

    Der angebliche Grund für diese Tat: Der Iraner, damals 24 Jahre alt, sei in Deutschland vom Islam zum Christentum konvertiert.

    Dem Afghanen wird deshalb auch von der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, aus religiösen Motiven unvermittelt auf sein Opfer losgegangen zu sein und tödliche Verletzungen bei seinem Angriff billigend in Kauf genommen zu haben.

    Tatsächlich ließ der Mann erst von seinem Opfer ab, als die Mitarbeiter der Sicherheitsfirma eingriffen und ihn von weiteren Schlägen abhielten. Laut Polizei sollen ihn dann aber bis zu zwanzig andere Bewohner der Einrichtung wieder befreit und geschützt haben…

    „Das ist totaler Unsinn, dass ich H. geschlagen habe, weil er Christ sei“, teilte der Afghane in einer Erklärung mit, die sein Anwalt vor Gericht verlas (UND DER STRAFVEREITLER AUCH ERFUNDEN HAT, GELL!). … Der Iraner habe außerdem zuvor den Islam beleidigt…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/hamburg-christlicher-fluechtling-wegen-religion-verpruegelt-14242360.html

    (Anm. d. mich)

  50. Ju nu, einfach Anzeigen, diesen offensichtlich optisch und geistig verwahrlosten, Lügner!

  51. http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/analyse-jetzt-kommen-die-frauen-14234140.html

    Sogar das arabische Emirat Qatar, von Quotenregelungen ansonsten unbelastet, beugt sich anstandslos den Vorschriften aus Deutschland und schickt als Großaktionär von Volkswagen demnächst nicht mehr den Chef der staatseigenen Fluggesellschaft, sondern die Internet-Ministerin Hessa Al-Jaber zu den Sitzungen nach Wolfsburg.

    http://www.bento.de/politik/wahl-in-sterreich-warum-mir-die-rechtspopulistische-fp-angst-macht-574932/#refsponi

    Wie meine damalige Lehrerin haben viele Menschen Angst vor dem Fremden und Anderssein.

    Norbert Hofer und seine FPÖ wissen, jene Angst zu instrumentalisieren und in Wählerstimmen umzuwandeln.

    Für mich sind Hass, Rassismus und Rechtspopulismus nichts Neues – und trotzdem macht mir die gegenwärtige Situation Angst.

    Es geht nämlich nicht mehr um den mir bekannten Alltagsrassismus: Sollte Hofer tatsächlich der nächste Bundespräsident werden, würde der Rassismus in die Hofburg einziehen.

    Er wäre vom Wähler legitimiert und würde sich auf eine Art und Weise verbreiten, die es seit Jahrzehnten nicht gegeben hat. Das würde Österreich nachhaltig verändern.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/die-eu-und-oesterreich-wahlhilfe-fuer-hofer-14243951.html

  52. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/niederlande-wie-fluechtlinge-in-gefaengnissen-wohnen-a-1093301.html

    Wo früher Straftäter untergebracht waren, leben nun Flüchtlinge: Die Niederlande nutzen leerstehende Gefängnisse als Asylunterkünfte.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mord-unionsfraktion-gegen-neufassung-des-parafragen-a-1093319.html

    Maas möchte Ausnahmen von der Regel zulassen, der zufolge ein Mörder zwingend eine lebenslange Freiheitsstrafe erhält.

    Außerdem will er Formulierungen und Vorstellungen tilgen, die auf die Nationalsozialisten zurückzuführen sind, etwa die Idee, dass es den „Tätertyp“ eines Mörders gebe.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-zahl-der-straftaten-gesunken-a-1093311.html

    Auffällig blieben Migranten aus Nordafrika.

  53. …als der Junge Mann sich tatsächlich für ISLAMISTEN eingesetzt hat, dachte ich für einen Moment, das wären Schauspieler, ein Fake…
    …weil man einfach nicht so blöde sein kann….

  54. #66 Volker Spielmann (20. Mai 2016 22:52)

    Allerdings!
    Und mittlerweile kann man auch wohl sicher sagen, dass der knappe Nicht-Einzug in den Bundestag für die AfD das Beste war (aus der Rückschau jedenfalls).
    Wenn die AfD sich als Bundestagsfraktion unter Lucke zerlegt hätte, wäre es 4 Jahre lang für die Medien ein genüssliches Schauspiel gewesen, die sich fetzenden Parteiflügel im Bundestag vorzuführen.
    Das Verhalten von Kruse in Hamburg ist ja abschreckendes Beispiel genug.

  55. Bei uns im kleinen Kaff im Westerwald gibt’s neben einen Freibad auch ein Erstaufnahmelager für Invasoren seit Oktober 2015.
    Als Kind war dieser Ort(wo diese jetzt untergebracht sind)eine Jugendherberge.
    Danach stand dieses Gebäude jahrelang leer,und es wurde igrendwann eine Fachklinik für Alkoholkranke draus.Die wurde aber nach etwa einen Jahr geschlossen,und stand wieder jahrelang leer,und wurde dann an Privat verkauft.
    Der Zahn der Zeit setzte dem Gebäude und dem Grundstück doch arg zu,und am September 2015 verdichteten sich die Gerüchte das dieser Ort für die Invasoren ein guter Platz werden sollte.Das Gebäude und das Grundstück wurde dann auch auf Vordermann gebracht…
    Im „Blättchen“ und im Internet wurde immer um Spenden für das Flüchtlingsheim gebeten(Kleidung,Wachmaschinen und CO.)!
    Seit neusten ist aber diese alte Bezeichnung für das Gebäude zu lesen:
    „Für die Bewohner des Landschulheims werden zur Zeit für Männer, Frauen und Kinder in allen Größen Badesachen gesucht. Bitte nur neuwertige Ware.“

    http://www.herschbach.de/aktuell/#Neuigkeiten_zur_Fl%C3%BCchtlingsunterkunft_im_Landschulheim_

    Auch sind ältere Einträge mit schönen Fotos übers Heim(Billardtische,Catering,usw.)halt
    explizit Themen die dort zwischen den Jahren 2015-16 über die Anfänge des Invasorenheims berichteten,jetzt nicht mehr zu finden.

    Denk mir meinen Teil. *grins,kopfschüttel*

    Da sieht man mal das die Lohnschreiber und die Betreiber der Seite selbst im kleinen uns verarschen!

  56. Kettenbach / Merkur:

    original Lügenpresse!

    Das ist ja schlicht unglaublich wie dreist dieser Verein lügt, obwohl denen doch langsam mal klar sein sollte, das sie (als Presse) unter besonderer Beobachtung der Bevölkerung stehen.

  57. #64 Pinneberg

    Genau! Nur die Leserbriefe in der gedruckten FAZ rechtfertigen deren unverhältnismäßig hohen Preis. Das wissen die auch genau.

  58. Wie sozial gestört muss man sein, um solche offensichtlichen Lügen in die Welt zu setzen, wie realitätsfern und linksideologisch verstrahlt?!? Es ist ein Sport in der quasi gleichgeschalteten Presse geworden, gefährliches Halbwissen war früher, heute wird gezielt konträr zur Faktenlage polarisiert und diffamiert, das sich die Balken biegen. Das ist so dreist und gemein, unter Beachtung der Machtposition der Nachrichtenagenturen ist das bezahlte volkszersetzende und politische Diskriminierung. Solche Lügenpropagandisten gehören vor ein anständiges Gericht gestellt, mindestens verprügelt, das sie keinen Schmierstift mehr halten können!

  59. #75 Polarkreistiger (20. Mai 2016 23:05)

    Aber ist doch heile Welt da bei euch. Auf dem Foto sieht man die Fachkräfte mit nagelneuen Spaten und Schubkarren, die symbolisch für das Foto „benutzt“ werden:

    Am letzten Samstag wie in vielen Gemeinden die Aktion Saubere
    Landschaft statt. Etliche Helfer, unter anderem die Jugendfeuerwehr
    und 10 Flüchtlinge Syrien und Afghanistan hatten sich um 10.00 Uhr
    im Rathaus eingefunden, um die Landschaft von Hinterlassenschaften
    Anderer zu befreien. Es ist unverständlich wie Kanister mit
    Kraftstoffzusätzen oder „gefüllte Hundekotbeutel“ einfach in die Landschaft
    geworfen werden. Die Bewohner des Flüchtlingsheims halfen bei der
    Neugestaltung des Kinderspielplatzes in der Peter-Klöckner-Straße mit
    und schaufelten zwei LKW Ladungen Sand in den Sandkasten hinein.

    Nach drei Stunden fand man sich im Rathaus zu einem kleinen Imbiss ein.
    Tenor: Wir sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei! Ich bedanke
    mich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Helfern und würde mich freuen,
    wenn sich im nächsten Jahr wieder mehr Herschbacher Bürger beteiligen
    würden.

    Axel Spiekermann
    Ortsbürgermeister

    http://www.herschbach.de/aktuell/#Neuigkeiten_zur_Fl%C3%BCchtlingsunterkunft_im_Landschulheim_

  60. #81 johann
    Genau meine Meinung.
    Zwischen den Jahren fehlen viele Themen mit Fotos,bezüglich des Invasorenheims wie ach so toll das ganze ist,und wie gut die da leben auch wegen den Spenden.Wurde wohl gelöscht.So ca.120 waren da in Spitzenzeiten.Momentan sind wenige da,aber ich warte mal ab wenn die Schwarzafrikaner und andere bald im Ort aufschlagen.

  61. #81 johann

    Wie das wohl bei euch in NRW weitergeht, wenn sich dort immer mehr Kostgänger ansiedeln.

    NRW wird ja jetzt schon als Armenhaus Deutschlands bezeichnet.

  62. Wer solche strunzdummen und rotzfrechen Abiturienten/Studenten hat, muß versuchen, diese Nieten ein wenig aus dem Sumpf zu ziehen.

  63. Zur gegenwärtigen Einwanderung hunderttausender Muslime in den Westen
    möchte ich die folgenden Gedanken beitragen:

    Wo immer auf diesem Planeten der islam sein wunderschönes Antlitz zeigt
    ist erkennbar, dass islam Frieden ist.

    Deutlich wird dies in den islamisch befriedeten Teilen unserer Welt.

    Sobald der islam in eine unislamische Kultur via Einwanderung integriert
    wird, beginnt diese sich dynamisch friedlich zu entwickeln.

    Haben islamische Gemeinschaften erst einmal ihren festen Platz in den
    bisher unislamischen Kulturen eingenommen, entfaltet sich eruptiv die
    dem islam innewohnende friedliche Kraft.

    In jeder Kultur, in der der islam seine schöpferische Kraft entfalten kann,
    entsteht sofort ein Zugewinn auf allen Ebenen.

    Der islam bringt, für jeden Menschen erkennbar, weltweit die allerbesten
    Beiträge zur wissenschaftlichen, technischen, kulturellen, insbesondere
    aber zur gesellschaftlichen Entwicklung der Menschheit hervor.

    Oft ohne sich dessen bewusst zu sein, verzehrt sich die Menschheit in
    Sehnsucht nach einer so wunderbar friedlichen Ideologie wie dem islam.

    Kranke, von diffusen und dumpfen Verlustängsten getriebene Verlierer,
    Faschisten und Rassisten betreiben in den von den Muslimen favorisierten
    Einwanderungsgesellschaften des Westens eine widerliche, von Vorurteilen
    genährte Kampagne gegen die anstehende Vervollkomnung der Menscheit
    durch den islam.

    Bildungsferne Verlierer in den westlichen Gesellschaften, die den Begriff
    Religionsfreiheit verstanden haben als Freiheit von Religion, schüren
    Abneigung und Vorurteile gegen den friedliebenden islam. Unter dem
    Deckmantel der -angeblich geltenden- sogenannten Menschenrechte und
    der seit dem Mittelalter in Europa angeblich entwickelten Aufklärung wird
    der friedliebende islam diffamiert.

    Aber – der seit seiner Etablierung durch das Schwert vor Jahrhunderten viele
    Teile der Welt bereits beglückende islam wird gegen den ‚Westen‘ langfristig
    siegen.

    Die europaweit politisch verordnete Toleranz gegenüber dieser abstoßenden
    vormittelalterlich gewalttätigen und faschistischen Ideologie wird dieser
    zum Sieg verhelfen.

    na dann, viel Spaß….

  64. OT

    Wenn Deutsche den Islam schönlügen:

    ITALIEN. ISLAM-KONVERTIT OHNE ISLAMISCHES MOTIV

    „“Staatsanwaltschaft zu Scheren-Angriff
    „Keine Hinweise, dass die Tat religiös motiviert war“

    Der gestrige Scheren-Angriff in München hatte wohl keinen salafistischen Hintergrund. Die Staatsanwaltschaft machte deutlich, dass der Glaube des Mannes keinen Einfluss auf sein Verhalten hatte…

    Vor rund einem Jahr konvertierte der junge Mann zum Islam…

    Der Italiener hatte am Donnerstag in der Ludwigsvorstadt erst mehrere Passanten und dann zwei Polizisten mit einer Schere angegriffen. Außerdem stach er auf das Dach eines Polizeifahrzeugs ein.

    Der Aufforderung, die Waffe fallen zu lassen, folgte der Mann nicht. Daraufhin gaben die Beamten mehrere Warnschüsse ab. Doch er griff weiter an. Um ihn zu stoppen, schoss die Polzei schließlich auf den 26-Jährigen – zwei Kugeln trafen ihn in Bein und Oberkörper…““
    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/muenchen-polizist-messer-bedroht-102.html

  65. #84 Tritt-Ihn (20. Mai 2016 23:26)

    In NRW wird es bestimmt bald Selbstverteidigungskurse für Senioren geben, da sich immer mehr „Schutzsuchende“ ihr Taschengeld aufbessern wollen (man beachte die Tageszeit):

    Polizei Münster
    POL-MS: 72-Jährigen zu Boden geschubst und Geldbörse gegriffen – Polizei sucht Zeugen

    Münster (ots) – Am Donnerstagmittag (19.05., 11.55 Uhr) raubte ein Unbekannter einem 72-Jährigen an der Geiststraße die Geldbörse. Der Senior kam auf Gehhilfen vom Einkaufen und öffnete die Haustür zu dem Mehrfamilienhaus in dem er wohnt. Ein Täter trat von hinten an den Münsteraner heran, schubste ihn zu Boden, griff sich die Geldbörse und flüchtete. Darin waren Bargeld, Ausweise und Bank-Karten. Ein weiterer Täter stand Schmiere. Die Diebe flüchteten in Richtung Goebenstraße. Der Haupttäter ist etwa 1,80 Meter groß und 20-30 Jahre alt. Er trug eine grüne Mütze, einen grüne Jacke und einen Rucksack. Sein Komplize ist etwa 1,70 Meter groß, hatte dunkle, zurückgegelte, schulterlange Haare und trug ein graues Oberteil. Die Geldbörse fanden Zeugen später ohne Bargeld auf der Goebenstraße auf. Hinweise zu dem Duo nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3331786

  66. Liebe Landsleute,
    schimpft nicht nur auf diesem blog herum

    mailt diese Hohlbirne mit Fakten zu.

    Dem sollen die Drähte durchbrennen, also mal los!!!!

  67. Und die wundern sich darüber, dass sie nur noch als Lügenpresse, Lückenpresse, Pinocchiopresse durchgehen!

  68. An die hier mitlesende Lügenpresse:

    ich spucke vor euch aus, ihr ekelt mich an.

  69. Tja Maximilian Kettenbach, Ihr Lügenartikel ist ein Beweis das etwas passiert ist was Ihnen nicht schmeckt und nur eine dreckige Lügen ihre Ideale aufrecht erhalten können.
    Schade Sie nicht den Mut haben der Wahrheit ins Auge zu schauen. Aber es ist ihnen vergeben, wenn man heutzutage in der Medienwelt Carriere machen will, dann wird das Lügen über Konservative Kräfte zur Pflicht, ich meine „stellen wir uns mal vor sie hätten die Wahrheit geschrieben, das hätte der Endredakteur doch gar nicht zugelassen, geschweige Ihre Kollegen und facebook Freunde und und und…

  70. OK, diese Wurst namens Kettenbach muss wissen, dass sie lügt. Der Tastaturquäler will sich damit auf der Karriereleiter im Zeitraffer einige Stufen nach oben befördern. OK, kann man irgendwie fast noch nachvollziehen. Dass solche Sackgesichter dann freilich hyperventilieren anstatt verschämt zu Boden zu blicken, wenn man ihren Stand folgerichtig als Lügenpresse charakterisiert, ist für mich mit logischen Maßstäben nicht erfassbar.

  71. Unser Geld, unsere Wohnungen unsere Frauen:
    Integration mit Tinder Wegwischen und ankommen

    Bei Tinder geht es nur um Äußerlichkeiten? Für Flüchtlinge kann genau das eine große Befreiung bedeuten. Der kalifornische Traum vom Internet, das allen die gleichen Chancen gibt, wurde für Said wahr.

    Dann entdeckte Said das Foto von Nina auf Tinder und bekam ihr Lächeln nicht mehr aus dem Kopf. Er wollte diese Frau kennenlernen. Und plötzlich schob sie sein Bild auch nach rechts. Er konnte sie kontaktieren. Seitdem wohnt Said bei Nina.

  72. #92 Tritt-Ihn

    Danke, für das wunderschöne Bild.

    Hafenlichter liebe ich über alles !

    Gruß aus dem Süden.

  73. Flüchtlingsboot wird Altar

    Ich hielt es erst für Satire, als „bazinga“ das postete. Aber es ist wohl echt.
    Kardinal Woelki mutiert zur Drama-Queen im Stück „Heerlager der Heiligen“ (ob Jean Raspail da Urheberrechte anmelden kann?):

    Es wird ein Altar
    Erzbistum und EXPRESS holen Flüchtlingsboot zum Kölner Dom

    Der EXPRESS fährt nach Malta. Mit dem Auto. Und einem Bootsanhänger. Knapp 5000 Kilometer hin und zurück – innerhalb von vier Tagen.

    Warum diese Odyssee und welche Rolle Kardinal Woelki, der Mediendirektor des Erzbistums, sein schwäbischer Trauzeuge und ein Zimmermann dabei spielen, lesen Sie hier…
    Bis zu 100 Flüchtlinge im Boot

    Ein Boot. Aus Holz. Etwa sieben Meter lang und 2,50 Meter breit. 80 bis 100 Flüchtlinge trieben auf diesem Boot im Mittelmeer umher, bis die maltesische Marine es aufbrachte, die Flüchtlinge rettete – und gleich noch die libyschen Schlepper verhaftete. „Dieses Boot haben wir gekauft“, sagt Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki (59) dem EXPRESS.

    „Ein Jahr, nachdem wir auf dem Roncalliplatz eine große Benefizaktion veranstaltet und im gesamten Erzbistum für jeden der bis dato 23 000 ertrunkenen Flüchtlinge jeweils einen Glockenschlag haben erklingen lassen, wollen wir zeigen, dass diese Menschen nicht vergessen sind. Es sind inzwischen viele Tausend mehr ertrunken. An Fronleichnam wird dieses Boot unser Altar bei der Heiligen Messe auf dem Roncalliplatz sein.“

    Flüchtlingsboot wird Altar

    Ein Flüchtlingsboot als Altar. Ein starkes Zeichen. „Man stelle sich das vor“, bittet der Kardinal: „80 bis 100 Menschen – Männer, Frauen, Alte und Kinder – wie Tiere zusammengepfercht auf diesem Boot, ohne Gepäck, ohne Wasser, ohne Proviant, Hitze, Kälte, Sturm und Regen schutzlos ausgeliefert, irren tagelang auf dem Meer umher. Das macht doch keiner freiwillig, dem es gut geht. Uns allen muss klar werden, dass diese Menschen ihr Leben und das ihrer Kinder aufs Spiel setzen, weil sie vor Krieg und Gewalt fliehen.“
    „Wahrheit muss konkret sein“

    Die Wahrheit muss immer konkret sein, mahnt Woelki. „Und dieses Flüchtlingsboot ist konkret. Jeder kann es sehen. Und sich überlegen, wie es wäre, mit hundert anderen Menschen in diesem Boot auf dem Meer zu treiben.“

    Christus identifiziere sich so sehr mit diesen Menschen, dass er mitten auf diesem Boot sei, so Woelki. „Und wir, in diesem reichen Europa, haben die Pflicht, diesen Menschen ein neues Leben in Frieden, eine Lebensperspektive zu ermöglichen. Die Menschen werden kommen, denn die Fluchtursachen sind geblieben. Sie kommen, nur auf anderen Routen, die noch gefährlicher sind.“

    Auf einem Boot wie diesem, aus Holz, sieben Meter lang, 2,50 Meter breit, jederzeit in der Gefahr, unterzugehen – und seine Insassen mit in den Tod zu reißen…

    http://www.express.de/koeln/es-wird-ein-altar-erzbistum-und-express-holen-fluechtlingsboot-zum-koelner-dom-24092894

  74. Sybille Berg / SPON /fragen Sie Frau Sybille hat vor einiger Zeit einen hervorragenden Beitrag, der die linke ‚deutsche‘ Gemütslage und Situation auf den Punkt bringt, veröffentlicht.

    Es bricht sich Bahn, was dem aufmerksamen Beobachter unserer Zeit bereits seit einiger Zeit offensichtlich ist. Die Verwerfungen, Konflikte und ja, friedlichen Entwicklungen des vergangenen Jahrhunderts auf dem Kontinent Europa sind in Deutschland inzwischen in einigen Bereichen dieser Gesellschaft obsolet.

    Wie in der Zeit einige Jahre vor und dann nach der ‚Machtergreifung33‘ ist nicht mehr die gesellchaftliche und politische Sachlage die Frage, sondern die Gesinnung.

    Der sogenannte ‚Entwicklungsschub‘, forciert durch die Invasion neuer Zivilisationen (immer ist der Islam gemeint) überfordert die meisten!, Ihre Werte, fußen auf den in Europa über Jahrhunderte entwickelten und derzeit noch teilweise gültigen Regeln.

    Die Welt der ‚Über-40-Jährigen‘ in Dutschland/
    Europa wird gegenwärtig vernichtet durch eine
    ‚one Size fits all‘ Gesinnung, die völlig ausser Acht lässt, das die europäische Situation völlig anders ist, als die Gegebenheiten im Rest der Welt.

    Der in Europa über Jahrhunderte gegen Religionen und Ideologien erkämpfte Frieden wird preisgegeben für eine neue Welt, in der deutsche ‚progressive‘, meist linke Menschheitsverbesserer versuchen, ihre
    Vision einer besseren un_Deutschen Gesellschaft umzusetzen.

    Zitat: ‚Das wird nichts mehr mit dem guten Handwerk, den soliden Werten, den glücklichen Dörfern, in denen man sich kennt und Kühe melkt. Die Erde ist auf dem Weg, ein globalisiertes Silicon Valley zu
    werden. Es ist nur eine Frage der Zeit.

    – ‚ Wie schön!‘

    Das Recht des stärkeren Clans, die Verachtung
    Europas, der Rückfall in die vormittelalterliche
    Zeit der beliebig anzuwendenden Gesetze wird
    gegenwärtig seitens der deutschen Staatsmedien
    und vieler linker Mainstream-Journalisten als das Nonplusultra verkauft.

    Wenn Gesetze und Übereinkünfte zu gesellschaftlichen
    Normen nicht mehr gelten bzw. zur Disposition stehen,
    wird der Stärkere in den anstehenden Konflikten gewinnen.

    Dafür ist die Geschichte Europas ein Beispiel, der Kampf für und um Europa wurde mit Mistgabeln und dann mit Bomben entschieden.

    Wer mag, kann sich in unserer aufgeklärten Welt gern einer gewalttätigen, vormittelalterlichen
    Ideologie wie dem islam hingeben, damit bleibt
    aber offen, wie die Zukunft Europas aussieht.

    Am deutschen Merkelianer-Wesen und deutscher
    Befindlichkeit pro Islam wird Europa diesmal
    nicht genesen.

    PS,:Was umtreibt #feministinnnen# den finger

    ‚drin‘ als Hilfeschrei sexuell unbefriedigter
    Moslems zu kategorisieren?

    MOD: Kannst du den link dazu nachliefern?

  75. #77 Maria-Bernhardine (20. Mai 2016 23:09)

    @ #68 germanica (20. Mai 2016 22:54)

    Habe gestern schon den Link
    http://www.kath.net/news/55241 dazu hier eingestellt, aber es kam keine Resonanz. Man findet Pfaffen-Bashing wohl unterhaltsamer.

    Wundert Sie das bei diesem befreiungstheologischen, kommunistischen Idioten von Papst und den deutschen Kardinälen bzw. Bischöfen, die kein anderes Thema mehr als den Kampf gegen rääääächtzzzz auf ihrer Agenda zu haben scheinen? Das Wort Gottes geht doch einem bigotten, politkorrekten Homunkulus wie Woelki, diese (entfernt) männliche Schreckschraube, völlig am Gesäß vorbei. Diese Würste im Ornat agieren auf dem geistigen Niveau der Evangelen a la Bedford-Strohm, Göring-Eckardt oder Käßmann. Mich hat die Kirche nie derart angewidert wie in unseren Tagen.

  76. #30 alles-so-schoen-bunt-hier (20. Mai 2016 22:10)
    …. Leute aus der 2.oder 3. Reihe…
    —————————
    Habe ich mir auch schon gedacht. Die sind das Kanonenfutter, das bei der politischen Wende
    geopfert wird. Die „Qualitätsjournalisten“ werden dann sagen: „Wir waren es nicht“.

  77. #74 johann (20. Mai 2016 22:57)

    Und mittlerweile kann man auch wohl sicher sagen, dass der knappe Nicht-Einzug in den Bundestag für die AfD das Beste war (aus der Rückschau jedenfalls).
    Wenn die AfD sich als Bundestagsfraktion unter Lucke zerlegt hätte, wäre es 4 Jahre lang für die Medien ein genüssliches Schauspiel gewesen, die sich fetzenden Parteiflügel im Bundestag vorzuführen.

    Danke für den Denkanstoß! Aus diesem Blickwinkel habe ich es noch gar nicht betrachtet und allzu lange dem so knapp verpassten Einzug in den Reichstag nachgetrauert.

    Aber sie haben völlig Recht – es war gut, so wie es gekommen ist, nämlich dass die AfD ihre „große Karriere“ erst über Landtage begonnen hat. Mit Lucke als Fraktionsvorsitzendem im Bundestag wäre das ein Desaster geworden.

    Somit werden wir im nächsten Bundestag eine richtig gute, konservative AfD als einzige echte Oppositionspartei haben – und die braucht unser geschundenes Land dringender denn je.

  78. #99 johann (21. Mai 2016 00:09)

    Da kriegt man Kotzreize beim Lesen.

    das ist die sprichwörtliche Anbetung des Fremden, der Tanz um das goldene Kalb (Boot).

    Eine Verblödung und Pervertierung des chrisltiche Glaubens.

    Wer ein Flüchtlingsboot anbetet, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

  79. Laut Amnesty International sind 99% der deutschen michel für weitere aufnahme von Kulturbereicherern.
    Jeder fünfte deutsche hat einen migrationshintergrund
    und die erde ist eine scheibe usw.
    Die nase der Pinocciopresse wird immer länger!

  80. Lügenpresse Lügner lügt und wird von PI News beim Lügen erwischt? Dann soll der am Montag mal seiner Redaktion erklären was es mit den 1000 Beschwerde Emails im Posteingang auf sich hat. Ich habe meine Beschwerdemail gerade abgeschickt. Nimm dir auch ein zwei Minuten und schreib auch eine Email. PI News funktioniert nur dann wenn die Lügner die enttarnt werden auch mit Konsequenzen zu rechnen haben.

  81. #102 Carina (21. Mai 2016 00:13)

    Für mich eher ein Grund die EM nicht zu gucken.

    —————

    Fürchte, dass die EM gar nicht bis zum Ende gespielt wird.

  82. #24 Pinneberg (20. Mai 2016 22:03)

    … ist das ja auch ein Grund, weshalb sich so viele Wähler von den Altparteien abgewandt haben und ihr Kreuzchen jetzt und in Zukunft bei der AfD machen. Im September werden wir, wie ich vermute, neue Spitzenwerte für die Alternative sehen.

    Jedoch nur, wenn sich Wahlstimmauszähler und auszählende GymnsiastInnen bei ihrer primären Aufgabe des Lügenzählens beobachtet fühlen.

  83. #102 Carina (21. Mai 2016 00:13)
    Ich hatte im Jahre 2006 mal die leise Hoffnung, dass die Deutschen über die Krücke Fussball bzw „Sommermärchen“ wieder einen positiven Bezug zu ihrem Land finden würden.

    Das hat sich alles nicht erfüllt.

    Die BRD lebt ausschließelich einen „Fussball-Patriotismus“, der es 90 Minuten lang erlaubt, deutsche Fähnchen zu schwenken.
    Nach Abpfiff hat man diese aber schnell wieder zu entsorgen, will man sich nicht „Nahzie“-verdächtig machen.

    Dieses Volk ist schwer geistig erkrankt, da hilft auch ein Presudo-Patriotismus beim Fussball nichts mehr.

  84. #102 Carina (21. Mai 2016 00:13)

    „Elf von 27 Spielern haben einen Migrationshintergrund.
    Nominierung des DFB-Teams hat eine Symbolkraft.“

    Für mich eher ein Grund die EM nicht zu gucken.

    Fußball hat mich schon immer wenig interessiert. Seit dem man versucht mit der Brechstange den Lokal/Nationalpatriotismus zu brechen, indem man jede Mannschaft mit möglichst vielen Ausländern zu fluten interessiert es mich noch weniger.
    Eine zusammengekaufte truppe überbezahlter Sportler aus aller Herren Länder ist nicht MEINE Mannschaft.
    Sorry liebe Vereine, ich kaufe keine Fanartikel mehr!
    Ich Mochte auch die schlechteren Mannschaften, (vor der Invasion).

  85. #104 Tiefseetaucher (21. Mai 2016 00:21)

    Der Gedanke stammt nicht von mir, sondern wurde in den letzten Monaten irgendwann mal in der JF oder woanders geäußert, fand ich sofort überzeugend.

    #105 Heisenberg73 (21. Mai 2016 00:22)
    Das goldene Kalb. Exakt. Und sogar wörtlich, denn die „Flüchtlings“flut bedeutet ja auch einen gigantischen Gewinn für alle Kirchenunternehmen und nachgelagerte Organisationen.

  86. #111 Hundewache (21. Mai 2016 00:29)

    Seit dem man versucht mit der Brechstange den Lokal/Nationalpatriotismus zu brechen, indem man jede Mannschaft mit möglichst vielen Ausländern zu fluten interessiert es mich noch weniger.

    —————-

    Darum haben wir auch keine National-Mannschaft mehr, sondern nur noch „Die Mannschaft“.

    Und da „Die Mannschaft“ die Verhältnisse in Deutschland offenbar wiederzuspiegeln hat, sind wir mit 11/27 noch ziemlich gut weggekommen.

    Theoretisch müssten es 15/27 Türken sein.

  87. Klasse Vortrag von Frau Dr. Petry. Eigentlich wollte ich schon längst ins Bett aber das Video hat mich jetzt gefesselt und noch am PC gehalten. Das Video ist ein Lehrstück dafür in welcher Verfassung unsere Republik ist und wie unsere Jugend mitlerweile aufgehetzt worden ist. Wir sehen mit welchem Selbstbewußt die Jugedlichen völlig faktefrei und emotional aufgehetzt gegen Frau Petry auftreten. Daran sehen wir sie stark die Indoktrination schon gediehen ist. Absolut gut wie Dr. Petry die Situation moderiert hat und damit uns ein hervorragendes Zeitdokument gegeben hat.

  88. Nein, er lügt nicht. Aus seiner Sicht jedenfalls. Er glaubt das wirklich selber.

    Nicht vergessen: rotgrüne Denke ist eine Geisteskrankheit. Die Realität gefiltert wahrgenommen, durch die rotgrüne Brille. Da läuft dann schon mal das Wasser den Berg rauf.

    Isso.

  89. #111 Hundewache
    Die korrigierte Fassung liefere ich, wenn ich wieder nüchtern bin 😉

  90. #99 johann (21. Mai 2016 00:09)
    Flüchtlingsboot wird Altar

    Nicht zu fassen.
    Ist das nicht sowas wie Blasphemie?
    Was sagen denn gläubige Katholiken dazu?
    Was sagt Maria-Bernhardine dazu? Oder WSD?

    Der Woelki sieht ja eh schon aus wie der Leibhaftige. Da fehlen nur die Teufelshörner.
    Der könnte gut Mephisto darstellen (von der Optik her, ist aber wahrscheinlich zu doof,
    den Text zu lernen).

    Wat ne fiese Möpp

    http://www.express.de/image/334802/2×1/940/470/72bb6ca40354f80378154d9540f7c6cd/NY/01k-22-71-75128464-ori-jpg.jpg

    http://www.koelsch-woerterbuch.de/fiese-moepp-auf-deutsch-412.html

    Pfui Toifel

    👿 👿 👿

  91. Also diese Schote mit dem Flüchtlingsboot als Altar müsste PI eigentlich in einem neuen Faden aufgreifen.

    Das ist so bizarr, selbst für BRD Verhältnisse.

    MOD: Ist an die Redaktion weitergeleitet

  92. #117 VivaEspaña (21. Mai 2016 00:34)

    Du suchst auch immer perverse Bildausschnitte aus……
    Ich träume davon, dass jemand den Woelki auf so ein Boot setzt, es aufs Meer zieht und die Ruder wegnimmt….

  93. #118 Heisenberg73 (21. Mai 2016 00:37)

    Ein Boot. Aus Holz. Etwa sieben Meter lang und 2,50 Meter breit. 80 bis 100 Flüchtlinge trieben auf diesem Boot im Mittelmeer umher, bis die maltesische Marine es aufbrachte, die Flüchtlinge rettete – und gleich noch die libyschen Schlepper verhaftete. „Dieses Boot haben wir gekauft“, sagt Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki (59) dem EXPRESS.

    „Ein Jahr, nachdem wir auf dem Roncalliplatz eine große Benefizaktion veranstaltet und im gesamten Erzbistum für jeden der bis dato 23 000 ertrunkenen Flüchtlinge jeweils einen Glockenschlag haben erklingen lassen, wollen wir zeigen, dass diese Menschen nicht vergessen sind. Es sind inzwischen viele Tausend mehr ertrunken. An Fronleichnam wird dieses Boot unser Altar bei der Heiligen Messe auf dem Roncalliplatz sein.“

    Man kann sich förmlich vorstellen, wie der Woelki und der WDR an Fronleichnam ein rapefugee-event veranstalten.

  94. Der Lügenpresse steht das Wasser bis zum Hals.
    Die Einnahmen brechen weg und sie können ihr Personal nicht mehr bezahlen.

    Übrig bleiben untalentierte Aushilfskräfte, die nicht einmal auf die Idee kommen, die Bürger könnten sich selbst auf Youtube ein Bild machen und so die Lügen der Lügenpresse aufdecken.

    Maximilian Kettenbach: Einer der dümmsten deutschen Lügenjournalisten!

  95. Schäuble der Märchenonkel !!!!

    Der Regierung geht der arsch auf Grundeis !

    Finanzminister Schäuble verspricht |
    Steuern runter 2017 !

    Nach den Kommentaren bei der Bild -Zeitung zu urteilen , wird die CDU bei den nächsten Wahlen
    höchstens 18% bekommen !!!

    UMFRAGE BILD !

    Kommentare (338)

    Glauben Sie, dass sich die Steuern tatsächlich senken?
    Seit Jahren fallen wir auf solche Ankündigungen herein. Die Zeiten sollten vorbei sein. Ich hoffe, dass Wahlvieh entscheidet sich besser.

    94 Milliarden für Flüchtlinge bis 2020-Woher soll das Geld kommen?nicht von Steuersenkung–
    Wir schaffen das “ darf nicht wiedergewählt werden

    dafür werden dann die krankenkassen erhöhen, die benzinpreise werden angepasst oder noch ne behinderte Steuer auf Strom. Im Endeffekt wird keiner mehr haben

    Genauso sieht´s aus! Alle vier Jahre hochkarätige Versprechungen, verpackt in Sprechblasen.

    Über 300 Kommentare !!

    99% glauben der Regierung NICHTS mehr !

    Komisch für die Asylanten sind 90 Milliarden da, für deutsche seit Jahren nur Steuererhöhungen!
    Jetzt will die CDU/CSU die Steuern senken ,
    neue Oel , Gas und Stromsteuern sind aber schon in Vorbereitung !
    WEG MIT SCHAUBLE UND CO. !!

    http://www.bild.de/politik/inland/steuern/schaeuble-steuern-runter-45890838.bild.html

  96. #119 johann (21. Mai 2016 00:38)
    Du suchst auch immer perverse Bildausschnitte aus

    Das mache ich nur bei den Bösen.
    Immer gerne, stets zu Diensten. :-))
    Laßt Bilder sprechen. Damit jeder sehen kann, dass ab einem bestimmten Alter jeder für sein Gesicht verantwortlich ist. (Camus)
    Interessant ist auch immer, die laufenden Metamorphosen zu beobachten, aktuell bei Maybritt, Marionetta, dem Klebrigen und dem Regierungssprecher Seiberer oder wie der heißt. Faszinierend.

  97. Nicht endlos auf PI News in den Kommentaren rumlamentieren. Wir wissen eh alle was läuft. Geharnischtes Email an die Merkur Redaktion schreiben damit die auch mal gezeigt kriegen wo der Barthel den Most holt! Und zwar jetzt gleich und mit Schmackes!

  98. # 108 Islam Tourette

    Ich teile die Befürchtung. Einen Anschlag bei der EM, ob im Stadion oder beim Public Viewing, halte ich für sehr wahrscheinlich.

    # 110 Heisenberg

    Die Hoffnung nach 2006 kann ich verstehen, aber Patriotismus wurde den Deutschen erfolgreich aberzogen und als rechts abgeurteilt.
    Ich freue mich über jede deutsche Fahne, die auch ohne EM/WM dauerhaft zu sehen ist.

    # 111 Hundewache

    Überbezahlt – das ist mehr als wahr.

    Ich muss ja gestehen, dass ich bisher immer mit viel Leidenschaft die EM und WM gesehen habe, meinen Balkon mit Fähnchen geschmückt habe, ebenso mein Auto.
    Seit Herbst 2015 sehe ich vieles mit anderen Augen. Gerade auch PI hat da viel verändert. Statt Nachrichten so hinzunehmen hinterfrage ich viel, lese nach und bilde mir dann meine Meinung.
    Daher hat sich auch meine Meinung zum Fußball sehr geändert. Mich nerven die ganzen Artikel zur EM total an, ob Fanbier, Mannschafts-Chips und wie der ganze gequirlte Mist auch immer heißt.
    Der ganze Fussballkram ist Opium fürs Volk, das dafür auch noch teuer bezahlt.

  99. Wäre diese Merkur-Lückenpresse nicht ein Fall für den Deutschen Presserat? Hat jemand eine Idee wie man diese Geschichte gerichtich einklagen kann? Schließlich geht es hier um die Verbreitung von Falschinformation auf breiter Front. Da hat nicht nur der Redakteur schuld, der wissentlich Lügen zusammeschreibt sondern auch die ganze Kette der redaktionellen Verantwortlichkeit. Vom Lektor bis zum Chefredakteur. Was wiederum zeigt wie das ganze Redaktionssystem der Lücken- und Lügenpresse funktioniert. Ein Redakteur der so offensichtlich Märchen verbreitet gehört meines erachtens suspediert. Man kann ja dem Merkur überhaupt nicht mehr vertrauen, wenn nicht mehr Journalisten, die etwas von Wertekodex verstehen, sondern Märchenonkel schreiben.

  100. Guten Abend,
    ich habe mir diesen Videoausschnitt angeschaut und bin sehr beeindruckt darüber das es diesen jungen Menschen ermöglicht wurde ihre Thesen öffentlich zu vertreten und das diese auch direkt beantwortet wurden. So etwas nenne ich Politik, direkt und ehrlich und auf Fakten beruht.
    Das diese Systempresse, subventioniert von unseren Apparatschiks, dies anders darstellt, hat doch niemand anders erwartet… oder??
    Diese Presse ist abhängig von denen die Sie bezahlt und am Leben erhält. Es gibt keine unabhängige Presse. In die Hand die mich füttert beiß ich nich… !!!

  101. #119 johann (21. Mai 2016 00:38)

    Ich träume davon, dass jemand den Woelki auf so ein Boot setzt, es aufs Meer zieht und die Ruder wegnimmt….

    Sehr schön. Ich denke es weiter: Eine Riesen-Titanic und das gesamte Lumpen- und Lügenpack drauf packen und auflaufen lassen.
    Mother Merkel kann ja dann vorne als Galionsfiur zusamMen mit Peter Altmaier beim Untergang singen.
    Aber sie werden nicht so hübsch aussehen wie die hier:
    https://mysticmedusa.com/wp-content/uploads/2012/04/Jack-And-Rose-jack-and-rose-dawson-24253023-1000-710.jpg

  102. #126 Carina (21. Mai 2016 00:58)

    Panem und circenses, wußte man schon im „alten Rom“.
    Irgendwo wurde auch mal geschrieben, dass während WM und EM der deutsche Bundestag gern mal Gesetze durchwinkt, die zu anderen Zeiten etwas Aufregung verursacht hätten….

    Das riecht auch danach:

    Schuldenstreit
    Griechenland soll Schulden bis 2080 tilgen

    Der deutliche Reformwille der Griechen macht den Gläubigern Mut. So viel Mut sogar, dass sie das Wort Schuldenerleichterung wieder in den Mund nehmen……

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/griechenlands-schulden-sollen-bis-2080-getilgt-sein-14244383.html

  103. #126 Carina (21. Mai 2016 00:58)

    Ich würde mich diesmal sogar freuen, wenn die deutsche Mannschaft möglichst bald ausscheidet, damit die Deutschen gar nicht erst mit Viertel-, Halb- und Finale betäubt und von der Realität abgelenkt werden können.
    Es widerstrebt mir zwar innerlich, aber die Zeiten sind nun mal so.

  104. Dass das Lügenpressen-Gesindel solche Mittel anwendet zeigt doch nur,dass sie nicht mehr weiter wissen und jetzt das typische Verhalten der linken Straßenkrieger anwenden:Sobald es keine Gegenargumente mehr gibt knüppeln sie einfach nur drauf los,dazu hört man Begriffe wie:“NAZI!RASSIST!RECHTES PACK! RATTEN!“(usw.).
    Egal,wie sehr die Wahrheit auch verdreht wird,eines ist sicher:Das Merkel-Regime neigt sich dem Ende zu!

  105. Und die Lügenpresse behauptet sie wäre keine Lügenpresse…

    Wenn es nicht so witzig wäre, würde ich weinen…

    Wenn die Journalisten nicht bald ihren eigenen Saustall entmisten, wird deren Zeitungsdruck wirklich nur noch als Unterlage ungelesen dem Arschabwischen dienen…

  106. #126 Carina (21. Mai 2016 00:58)

    Ich teile die Befürchtung. Einen Anschlag bei der EM, ob im Stadion oder beim Public Viewing, halte ich für sehr wahrscheinlich.

    ——————–

    Sehr wahrscheinlich würde ich nicht sagen. Aber es ist im Rahmen des Vorstellbaren.

    Die Moslems wollen hier ein Zeichen setzen.

    (Ich weigere mich vehement, eine Unterscheidung zwischen Moslem und Islamist zu machen. Bis zu einem Anschlag waren das doch alle „ganz moderate, weltoffene“ Moslems)
    Und überhaupt, ErDOGan sagt auch, dass es diese Unterscheidung nicht geben kann.

  107. Während Kardinal Woelki noch für viel Geld ein Flüchtlingsboot aus Sizilien herantransportieren lässt, um es zum Altar zu verwandeln, http://www.express.de/koeln/es-wird-ein-altar-erzbistum-und-express-holen-fluechtlingsboot-zum-koelner-dom-24092894, bereitet sich Köln schon auf Silvester vor und plant eine rapefugee-freie Schutzzone rund um den Dom:

    Reaktion auf Silvester

    Köln will künftig Böller und Raketen von Domplatte verbannen

    Knapp fünf Monate nach den Übergriffen in Köln an Silvester feilen Stadt und Polizei an einem Sicherheitskonzept. Um den Dom soll es eine Schutzzone geben.

    Knapp fünf Monate nach den Silvesterübergriffen am Kölner Hauptbahnhof bereiten sich Stadtverwaltung und Polizei laut einem Bericht der „Kölnischen Rundschau“ (Wochenende) intensiv auf den nächsten Jahreswechsel vor. Nach Informationen der Zeitung soll es um den Dom eine Schutzzone geben. Damit will die Stadt verhindern, dass erneut in einer Menschenmenge Panik ausbricht, Böller in die Menge geworfen und Raketen auf den Dom geschossen werden.

    Die Stadt schließt den Angaben zufolge auch eine Absperrung der Kathedrale mit Zäunen nicht aus. „Der Dom ist ein Bereich, der besonderen Schutz benötigt“, sagten Polizeipräsident Jürgen Mathies und Stadtdirektor Guido Kahlen. „Ich möchte am Dom und auf dem Bahnhofsvorplatz keine Böller haben und keine Raketen“, so Mathies. Zudem gilt eine Sperrung der Hohenzollernbrücke als wahrscheinlich. Dort war es zu panikartigen Szenen gekommen. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/reaktion-auf-silvester-koeln-will-kuenftig-boeller-und-raketen-von-domplatte-verbannen-14245016.html

  108. Merkur ist genau wie CSU ein gehoeriger Teil der bayrischen Bevoelkerung, vor allem der verstaedterten in Muenchen, Nuernberg und anderswo ein Opfer der pc Verdummung geworden.

    Auch Seehofer und die Mehrheit seiner Fraktion gehoeren dazu,

    mit Strauss unter uns, waere so ein Disaster niemals eingetreten, da er die richtigen Worte zur rechten Zeit fand.
    \
    Luegenpresse wird erst aufgeben, wenn Merkel und EU entmachtet sind, bis dahin drehen sie nochmal voll auf.

  109. Ich muß ja ehrlich sagen, dass ich es mir fast wünsche das es einen Anschlag zur EM gibt.

    Ich bedauere jetzt schon die Opfer.. und ich weiß, daß es wieder einmal fast nur unschuldige treffen wird.. Fans, die einfach nur Spaß haben wollten und ihren Mannschaften zujubeln möchten. Aber sind wir mal ehrlich..!!! SOLANGE DER DEUTSCHE SEIN BIER UND SEIN FUSSBALL HAT; SOLANGE BEKOMMT ER NICHT SEINEN ARSCH HOCH UND REVOLTIERT GEGEN DIESE UNHALTBAREN ZUSTÄNDE IN SEINER HEIMAT!!!!

  110. In der Mainstreampresse ist schon in den Überschriften erkenntlich, dass es darum geht die AfD (und natürlich Pegida) möglichst schlecht aussehen zu lassen.

    Ein Beispiel habe ich in weniger als 1 Minute gefunden:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-pegida-da-haben-sich-zwei-gefunden-a-1093081.html

    „Da haben sich zwei gefunden“ – was für eine gehaltlose plump blöde Aussage?
    „Schüler hatten sich die AfD-Chefin vorgeknöpft.“ ist allerdings noch bekloppter.

    Der Niedergang des Spiegel ist täglich zu beobachten, da Meinungsäußerungen und nicht Tatsachenberichte den Schwerpunkt bilden.

    Dass sich der Spiegel aus aktuellen Einnahmen und nicht aus Rücklagen finanzieren könnte, ist so unglaublich wie Umfrageergebnisse, die Merkels CDU immer noch >30% bescheinigen.

  111. dieser schmierfink wusste doch dass mitgefilmt wird und trotzdem, es ist ihm egal und er entblößt sich öffentlich als lügner. hauptsache nur ein paar gesinnungspfeifen glauben ihm.
    kümmert ihn wohl nicht. naja, da sieht man wieder wie weit es mit dem anstand her ist bei dem linken pack.

  112. Maximilian Kettenbach verdient seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Lügen, ein typischer Berufslügner eben. Man könnte noch schreiben, er solle sich schämen, aber Lügner wie dieser haben keine Moral und daher kein Anstandsempfinden. Ein williges Werkzeug der Lügenpresse, weiter nichts. Vielleicht kommt er sich auch noch als „mutiger Kämpfer gegen Rechts“ vor, „lügen gegen Rechts“ sei ja erlaubt. Ausser Verachtung kann man für diese Menschen nichts übrig haben.

  113. „Der bitterste Kummer auf der ganzen Welt ist der, wenn man bei aller Einsicht keine Gewalt in den Händen hat, das Vorausgesehene abzuwenden.“

    Herodot

  114. #138 Faplen74 (21. Mai 2016 01:38)

    Ja, so isses!

    Während unsere Eltern noch nach den vier »F« (frisch-fromm-fröhlich-frei) erzogen wurden – lebt unser Nachwuchs heut nach dem Motto der sechs »F«: Feierabend-Flaschenbier-Fernsehen-Fußball-Facebook-Fun (auch Fick und Fuck gehört dazu). Dies sind inzwischen unsere Werte! Erst wenn diese Lebensweise empfindlich gestört wird, wird sich auch was ändern.

  115. #26 Freidenker

    der hat eher
    eine Hirnspange.

    die wird ihm aber auch
    nichts helfen…

  116. #135 IslamTourette

    die bezeichnen sich ja selbst
    in einem englischen Text
    in einer Moschee
    als
    „Islsmists“,
    die nur friedlich seien.

  117. Zum Merkur will ich nichts sagen. Bringt nix.
    Aber die Schüler in Deutschland können froh sein, dass es eine zweite Frauke Petry nicht gibt und dass auch Petry keine Lehrerin geworden ist. 😉 😉

  118. Nach diesem Video sollte doch jetzt jedem klargeworden sein, was an unseren Schulen los ist.

    Jetzt ist es an der Zeit, sich zu wehren.

  119. Wenn die Redakteure der Lügenpresse sachlich arbeiten würden, dann hätten sie ihren Job nicht.
    Ihr Job ist es, alles was nicht zum Etablishment gehört (Blockparteien, Kirchen, Gewerkschaften) schlecht zu reden.

    Und Außerdem bin ich dafür das das CO² in China restlos zerstört werden muß.

  120. Ich habe ein Anliegen. Ich weiß ja nicht ob man noch mit mir spricht. Aber grundsätzlich dürfte es nicht schwer sein, mein Anliegen zu erfüllen.

    Ich bin dabei eine Liste von relevanten Themen zu erstellen, zu denen ich jemanden frage, was er meint, was Deutschland da richtig oder falsch macht. Er meint ich mache überall in Panik.

    Ich kann ihn verstehen; denn wenn das was ich meine stimmt, dann kann er natürlich nicht mehr sicher sein, dass er noch 20/30 Jahre Rente bekommt. Und er will jetzt natürlich erst recht jedes Jahr noch 20, 30 Jahre lang 3-mal in Urlaub fahren.
    Er ist auch mit 65 genauso jung wie ich, (bzw. sieht noch so aus wie vor 44 Jahren, da er noch kein Haar gelassen hat) nämlich wie 25. Außerdem ist er fpür den Anfang schon mal 6 kg leichter geworden. Ich will ja noch 10 kg zulegen. Aber erst über die nächsten 2 Jahre.

    Die Liste sieht bisher so aus:

    Was macht Deutschland richtig und warum? in den Bereichen:

    – „Flüchtlinge“?
    – Türkei?
    – Griechenland?
    -Euro (was kiann man überhaupt noch machen?)
    – Bildung?
    – Polizei?
    – Gender?
    – Homos?
    – Frauen?
    – Meinungsfreiheit?
    – Militär?
    – Industrie?
    -Landwirtschaft?
    – Merkel?
    – Antifa?
    – Universitäten?

    Wer kann diese Liste noch erweitern?

    Ich weiß zwar nicht wie lange er noch bereit ist mit mir zu reden. Aber ich mache jetzt Nägel mit Köpfen.

    Vielen Dank.

  121. #150 INGRES

    Zur Liste: kurios ist natürlich, dass ich Islam/Terror vergessen habe. Außerdem kommen noch Medien, speziell GEZ hinzu. Integration, speziell Islamunterricht wären weitere Themen.

  122. Als der linksgrüne Schmierfink von der Lügenpresse seine Zeilen geschnitzlert hatte, war ihm natürlich nicht klar, dass ein Video öffentlich zugänglich gemacht wurde, dass die linksgrüne Lügenpresse als linksgrüne Lügenpresse entlarven würde!

    Wahrheit – Linksgrün 1:0

  123. #144 bet-ei-geuze (21. Mai 2016 03:45)

    „Der bitterste Kummer auf der ganzen Welt ist der, wenn man bei aller Einsicht keine Gewalt in den Händen hat, das Vorausgesehene abzuwenden.“

    Herodot

    Herodot ist ein exzellentes Beweis für die Fragwürdigkeit der These, es habe in den letzten paar tausend Jahren so etwas wie eine Evolution unter den Menschen stattgefunden.

    Man könnte den Burschen im Original mit einer Zeitmaschine in die Jetztzeit emtführen – er würde sofort damit beginnen, bei PI zu kommentieren.

  124. Skandalmeldungen, die wir den 68er-Faschisten zu verdanken haben:

    http://www.welt.de

    „Kanzleramt neigt dazu, vor Erdogan in die Knie zu gehen“

    Bundeswehr kann sich Aufrüstung nicht mehr leisten

    Köln plant eine Schutzzone rund um den Dom

    So offenbart Riester die Schwäche seines Rentenmodells

    Wurde Niklas Opfer der „zwei Welten“ von Bad Godesberg?

    CSU-Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen im Mai erreicht

  125. Ich kann immer wieder nur betonen, wie wichtig Videodokumentationen sind. Nur der Vergleich mit dem Original entwaffnet die Lügenpresse.

    Der Merkur-Geschichtenerzähler hat vielleicht noch nicht mal das Video gesehen, sondern nur die stille Post als Quelle herangezogen.

  126. Nur nicht aufregen. Dieser Abiturient im 3. Bildungsweg ist nicht ernst zu nehmen.
    Der ist einfach nur sehr Dumm und dabei auch noch linksverkorkst. Das potenziert natürlich die Blödheit noch.
    Obwohl der Milchbubi eigentlich keine Antwort wert ist, wäre es doch wirklich interessant zu erfahren, wie so einer es schafft, einen öffenlichkeitswirksamen Posten zu bekommen. Da muß doch irgendwie gemauschelt worden sein.
    Andererseits – er kannte die Dünnbrettbohrer wahrscheinlich, die sich da vor der Bühne blamiert haben. Er ist ja kaum älter. Und da meinte er, er müßte sie verteidigen…niedlich.

  127. Ich kann es immer wieder nur wiederholen:

    ES IST FÜR MICH SCHON JETZT DAS VIDEO DES JAHRES 2016!!!!

    Frauke Petry in HÖCHSTFORM!!!

    Der Auftritt der pubertierenden Spackos ist immer wieder gut, ich muss mich aber vorher immer auf den Boden legen, weil ich solche Lachkrämpfe bekomme.

    Gerade im NDR 2 Radio:
    Heute wird Niklas beerdigt-gleichzeitig gegen rechts demonstriert, obwohl der Totschläger Migrant ist!?!?!?

    Ich komme nicht mehr mit…..

  128. Ich glaube folgender Spruch passt ganz gut zu den „Abiturienten“!

    KEINE HAARE AM SACK, ABER IM PUFF DRÄNGELN!

  129. kleiner bericht über eine „flüchtlingsunterbringung“ in polen.

    an geld bekommen die „kunden“ umgerechnet in euro 10€ taschengeld + 3,39€ für körperpflegeprodukte im Monat.

    die kunden kommen aus der ukraine, kirgisien, tschtschenien und sogar litauen.

    https://www.youtube.com/watch?v=NfPxBQ9244Y

  130. Ein sauber austariertes Gleichgewicht zwischen Unfähigaltparteien und Lügenschaumpresse gerät ins Wanken: sie ahnen, dass die besseren Argumente bei den Menschen mit Verstand liegen, aber sie lügen einfach notorisch für ihre Herren weiter.

    Noch meint der Schmierfink, mit AfD Bashing Karriere machen zu können, aber innerlich schämt er sich schon für eine Jugend, deren Argumente aus den Märchenstunden der Linksgrünen nur noch peinlich sind.

    Man sollte die Nachwuchs-Antifa desöfteren genau so bloßstellen. Die sind ja strunzdumm und völlig verblödet. Pubertierende Schaumschläger.

  131. Und solche Leute wundern sich über den Begriff „Lügenpresse“.
    Erinnert wirklich an Nordkorea. Gibt bei YouTube div. Berichte. Die Leute dort können nicht mehr denken. Murmeln nur noch „geliebter Führer“ oder „geliebter General“.
    Kürzlich im DLF. Ein Reporter berichtet aus einem Krankenhaus in Pjöngjang. Chefarzt meint „wir sind hier nur deshalb so hervorragend, weil uns der geliebte Führer besuchte und Ratschläge gab“. Der Reporter hat dazu wohl etwas ironisch gefragt, ob der Führer auch medizinische Kenntnisse hätte. Dies wurde mit pikiertem Schweigen hingenommen.
    Tja, der Pöbel darf eben vor Hunger, Angst und Willkommenskultur nicht mehr denken.

  132. Ich muß mich revidieren. Petry kann auch sehr gut frei vortragen. Das heißt zwar noch nicht gut reden, aber ist mehr als ich bisher gedacht habe. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel, so dass meine grundlegende Theorie nicht tangiert ist.

  133. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/die-polarisierung-der-welt-kolumne-a-1061227.html

    Sibylle Berg:
    „Das wird nichts mehr mit dem guten Handwerk, den soliden Werten, den glücklichen Dörfern, in denen man sich kennt und Kühe melkt. Die Erde ist auf dem Weg, ein globalisiertes Silicon Valley zu werden. Es ist nur eine Frage der Zeit. Die die Menschen gerade damit verbringen, mit Mistgabeln aufeinander loszugehen, während das, wofür sie angeblich kämpfen, schon geraume Zeit nicht mehr existiert.“

    Sibylle Berg, alternd und fatalistisch alles über sich hereinbrechen lassend, während sie mit ihren Katzen meditiert und in bester Villenlage in Zürich vor sich hin dampft. Sie glaubt, dass Globalisierung Schicksal sei, ihre Theaterstücke sind schlicht Unware, unwahre Dumpfheiten linker Gutmenschen, die Globalisierung gut heißen, während sie den Kapitalismus geißeln. Die Zusammenhänge nicht begreifen wollen. Die nicht 2 und 2 zusammenzählen können, Querverbindungen übersehen, und latteschlürfend sich darüber freuen, dass die Welt der kleinen Leute in den Ghettos zusammenbricht, weil eine metaphysische Unkultur Platz greift.

    Die größte Denk-Versagerin aller Zeiten: Sibylle Berg. Einer der Hauptgründe, warum ich den Spiegel schon lange nicht mehr lese.

  134. #59 Tritt-Ihn (20. Mai 2016 22:45)

    Ex-SPD-Integrations-Ministerin Bilkay Öney zieht nach Berlin.

    Der Reporter fragt sie , ob sie ins multikulturelle Kreuzberg oder Neukölln zieht.

    Ich wusste die Antwort schon vor dem Lesen. Und mir ist schlecht, nachdem ich die Bestätigung las.

    Eine Sache hat sie aber noch erwähnt:

    Wollen Sie in der Politik bleiben?
    Der Trainer entscheidet, wer aufs Spielfeld kommt. Wenn der Trainer mich aufstellt, mache ich das. Wenn nicht, dann ist das eben so.

    Der Trainer sind wir. Das muss man nochmal klar herausstellen. Keine Stimme der Sharia Partei (auch den anderen Blockparteien nicht..), dann bleiben uns solche antideutschen Schmarotzer erspart.

  135. Wie war das – die „Welt“ hat die AfD als „linkspopulistisch“ bezeichnet? Ich schmeiss mich weg. Hat dazu jemand einen Link?

  136. Für solch ein journalistischen Müll bedarf es doch überhaupt keine Rechtfertigung bzw. Richtigstellung von Frauke/AfD. Dieses Jüngelchen zeichnet das aus, was man zu recht als Lügenpresse beschimpft. Einfach in den Mülleimer und Deckel drauf.

  137. Häufig arbeitet die Lügenpresse zumindest mit einem gewissen Geschick und etwas Rafinesse. Hier handelt es sich schlicht um eine primitive Lüge, alles andere wäre stark geschmeichelt. Dass es noch Menschen gibt, die für diesen Müll, der sich Journalismus nennt, auch noch Geld bezahlen, ist schwer nachvollziehbar. Allerdings nimmt die Zahl dieser Menschen auch kontinuierlich ab – wen wundert’s?

  138. #163 Bunte Republik Dissident (21. Mai 2016 07:14)

    Ich muss schon sagen – mit dieser Einstellung:

    Der Trainer entscheidet, wer aufs Spielfeld kommt. Wenn der Trainer mich aufstellt, mache ich das. Wenn nicht, dann ist das eben so.

    zeigt sich Bilkay Öney als idealer Teamplayer in einer Fussballmannschaft. Normalerweise wird dann der Trainer kritisiert, hinter den Kulissen Stunk gemacht etc. Oder man sucht sich gleich einen neuen Verein. Aber nein…

  139. Diese Taktik der Lügenpresse funktioniert schon – trotz Internet!

    Natürlich nicht bei überzeugten AfD-Anhängern, aber das macht ja nix.

    Für die meisten düfte diese Meldung sehr, sehr nahe am berühmten Sack Reis in China sein. Irgendwelchen vorlauten Rotzaffen das Mikro wegnzunehmen, ist jetzt nichts, was viele dazu bewegen wird, nach einem Beweis/Gegenbeweis dafür zu googeln und sich ein stundenlanges Video anzusehen… denn das müsste man ja dann bei JEDER Meldung machen, und so viel Zeit hat kein Mensch.

    Wenn man sich selbst als „Versuchsschaf“ nimmt (ich mache das häufig, und wer es kann, sollte es tun, es bringt enorme Einsichten in die Funtkionsweise von Manipulation!):

    Saalsicherheit im Zusammenhang mit einer Partei ist bei mir im Kopf hartverdrahtet mit SA. Insgesondere noch im Zusammenhang mit „Stopfen kritischen Jugendlichen das Maul“ würden da BILDR entstehen, die dann wieder mit Frau Petry hartverdrahtet sind. (wenn ich nicht aufpassen würde).

    Die Leute werden die eigentliche Meldung auch schnell wieder vergessen, aber das BILD bleibt.

    So funktionieren wir. Wenn Ihr so jemanden dann fragt: „Warum hältst du die AfD für Nazis?“ wird er nicht sagen: „Wegen der Meldung aus dem Merkur“ – er weiß das nicht mehr! Man kann die Meldung also nicht widerelgen, weil man nicht weiß, dass sie die Ursache war, und es würde auch nicht funktionieren, weil der Indoktrinierte ja auch nicht mehr weiß, dass es die Ursache war!!!

    Aber er hat das Bild (und andere) im Kopf, die ihm sagen: „Das ist meine Meinung, die ich mir selber gebildet habe!“

    Dass das von der Lügenpresse kam, weiß er nicht mehr.

    ————

    Ich habe das so ausführlich erklärt, weil das nicht nur mit der AfD geschieht – und weil das nicht nur bei „dummen Gutmenschen“ passiert.

    Würde zum Beispiel ein Islamkritiker auf eine MSM-Meldung der Sorte „Moslems haben was Böses gemacht“ eine Internetrecherche anstellen, ob sie das wirklich getan haben???

    Ich denke nicht.

    Ich zum Beispiel habe das bzgl. Silvester in Köln gemacht. Ich weiß nicht, WAS da passiert ist, aber ich glaube nicht das, was als BILDER im Kopf haben.

    Das sind selbergemachte Bilder, die sich im Kopf aufgrund von Berichten gebildet haben, die wir längst wieder vergessen haben. Es gibt null Bilder davon – und die Leute haben doch alle Smartphones!

    —-

    Die einzige Chance, dem zu entrinnen, ist GAR NICHTS aus den MSM glauben. Und damit meine ich nicht „gar nichts über die AfD und Pegaida“ sondern GAR NICHTS.

  140. Übrigens egal wie gut die Petry nun ist. Ich werde niemals deshalb in unterwürfige Beweihräucherung der Frauen allgemien verfallen. Denn ich bin auch gut. Das muß ich einfach allgemein im Blog kritisieren, also das mir der unterwürfigen Beweihräucherung. Ich nehm die Petry einfach sie wie sis ist. Ob sie deshalb regieren kann, weiß ich nicht. Ich kann mich schlecht an entblößte Beine und geschwungene Hüften als Staatsoberhaiuopt gewöhnen. Warum weiß ich nicht, aber das war schon immer so. Und es ist halt so. Wenn man mich dafür einiocht, dann kann ich das nicht ändern. Aber ich bin nicht bedreit zu lügen.

  141. OT

    Schockierende Zahlen
    Türken gehen in Berlin unter

    75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft haben keinen Schulabschluss, fast jeder zweite ist arbeitslos. Eine Studie zeigt, dass es Migranten in Berlin besonders schwer haben, einen Job zu finden.

    Vor allem die zweite und dritte Generation der Migranten ist laut Brenke auf die Hilfe des Staates angewiesen. !!!!

    http://www.taz.de/!5176721/

  142. Ergänzung:

    Das sind selbergemachte Bilder, die sich im Kopf aufgrund von Berichten gebildet haben, die wir längst wieder vergessen haben. Es gibt null Bilder davon – und die Leute haben doch alle Smartphones!

    Damit habe ich Silvester in Köln gemeint – Ich bin dem nachgegangen. Irgendwas war da schon, aber das, was die wir uns als Bilder im Kopf gebildet haben, mit ganz großer Sicherheit nicht!

  143. Das Unwissen und die Unbedarftheit der heutigen Jugend, selbst der gymnasialen, ist erschreckend.
    Motto: Wozu soll ich mich informieren, Hauptsache links/grün und gegen die Nazis.

    Die Phrasen, die sie als „Argumente“ von sich geben, bekommen sie ja tonnenweise von den Lügenmedien geliefert.

    Solche Berufslügner wie Kettenbach haben allerdings bei vielen Normalbürgern leichtes Spiel. Wer täglich 10 Stunden beruflich unterwegs ist, hat keine Lust, sich abends ein Petry-Video in Spielfilmlänge anzusehen. Lieber werden auf der Heimfahrt die Boulevard-Käseblätter gelesen.

    Den Weg aus geistiger Dunkelheit zu finden ist schwer. Dagegen stehen Bequemlichkeit, Unwissenheit, Herdentrieb, soziales Umfeld und auch der Zeitfaktor.

    Ein Buch von Raddatz oder Sarrazin zu lesen, ist anstrengend. Lieber begnügt man sich mit einer 10-zeiligen Zusammenfassung bei SPON.

    Niemand ist mehr von sich überzeugt, als die Halbwissenden. Man dünkt sich erhaben über die graue Masse und glaubt, bei den wirklichen Experten mitreden zu können.

  144. Ich weigere mich übrigens auch Petry überschwenglich zu loben, weil das was sie sagt zum einen nur natürlich ist und weil es auch andere Frauen gibt die gut sind. Da muß ich hier nicht eine unterwürfig hervorheben. Sondern ich setz mich einfach ohne beweihräuchernde Unterwürfigkeit it ihnen auseinander oder auch nicht.

    Aber allgemein habe ich nichts zurückzunehmen.

  145. Ich hab einen Leserbrief abgesandt, das sollte man sich nicht gefallen lassen. Kettenbach gehört rausgeschmissen oder zu Kim Yong Un versetzt.

  146. @ #170 Freya- (21. Mai 2016 07:37)

    Betr. türkische „abgehängte“ Nieten

    Kein Wunder bei deren Herrenmenschen- u. Rüpelbenehmen; mangelnde Bildung, schlechte Deutschsprachkenntnisse, Englisch vermutl. keine u. den Islam im Hirn:

    westl. Bildung, Wissenschaft u. Kultur verboten/haram; wer Kontakte zu „Ungläubigen“ pflegt, gehört nicht mehr zur Umma(h) u. werde im Dieseits u. Jenseits bestraft;

    allenfalls Freundschaft heucheln(Taqiyya) erlaubt, wenn dem Islam/der Weltislamisierung dadurch Vorteile zukommen

    oder der Moslem – ständig im Verfolguns- u. Opferwahn – da er die „Ungläubigen“ verfolgen, gar umbringen möchte, schließt er von sich auf andere – also wenn er sich in Gefahr wähnt, soll er lügen.

    Welches Unternehmen will schon Unaufrichtige, Arrogante, Rüpel u. Lernunwillige/-unfähige einstellen?

    In einer Großstadt fehlt heutzutage nun mal Industrie. Dienstleistungsgewerbe ist nicht Herrenmenschen-Sache, wenn Chef u. Kunden keine Türken, Araber oder andere „Rechtgläubigen“ sind.

  147. 168 Stefan Cel Mare (21. Mai 2016 07:32)
    #163 Bunte Republik Dissident (21. Mai 2016 07:14)

    Ich muss schon sagen – mit dieser Einstellung:

    Der Trainer entscheidet, wer aufs Spielfeld kommt. Wenn der Trainer mich aufstellt, mache ich das. Wenn nicht, dann ist das eben so.

    zeigt sich Bilkay Öney als idealer Teamplayer in einer Fussballmannschaft.

    Die Frage ist nur für welches Team. Im Falle Öney ganz sicher für das Gegnerische. Das Schlimme daran: Der Trainer stellt sie trotz der 12 Eigentore in der ersten Hälfte wieder auf..

  148. Übrigens die Weidel hat Petry nichts entgegenzusetzen. Hoffentlich akzeptiert sie das und hoffentlich wird es keine Intrigen im Hintergrund geben. Das könnte sonst ein typischer Frauen-PiPaPo werden.

  149. Petry war in Hochform, so gut hab ich sie noch nie gesehen. Leider mußte sie sich von den auf lnks gedrillten Schülern auch noch beleidigen lassen (..schlimmste Hetzerin seit Goebbels…). Wenn das Abiturienten gewesen sein sollen, dann Gute Nacht Deutschland. Zu meiner Schulzeit hätte man so etwas in die Sonderschule abgeschoben, die brachten doch fast keinen normalen Satz richtig zustande oder glänzten mit Halbwissen. Zu Kettenbach, eigentlich ohne Worte, ein typischer Vertreter der Lügenpresse. Aber freuen wir uns jetzt einfach, daß morgen Hofer in Österreich übernimmt und das Ruder nach rechts reißt.

  150. @ #175 Lechfeld (21. Mai 2016 07:46)

    …bestes Vorbild IM Erika Merkel, diese hat ihr Diplom u. den Dr. auch nur bekommen, weil sie die korrekte sozialistische Propagandaarbeit dazu ablieferte:

    „“Nach der damaligen Promotionsordnung musste dem Antrag auf Promotion der Nachweis beigefügt werden, dass die während des Studiums erworbenen Kenntnisse des Marxismus-Leninismus („ML“) wesentlich vertieft und erweitert worden waren.““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel#Arbeit_an_der_Akademie_der_Wissenschaften_der_DDR_.281978.E2.80.931989.29

  151. So macht man der Bezeichnung LÜGENPRESSE mal wieder alle Ehre!
    Man kann sich nur noch wundern warum es Leute gibt, die für solche Schundberichterstattung bereit sind nur einen Cent zu bezahlen.

  152. Sind wir alle doch mal ehrlich: Hat nicht jeder das subjektive Gefühl, dass die Lügenpresse längst aus Steuergeldern finanziert wird? Ein Grossteil müsste nach den Leserzahlen längst Pleite sein, ausserdem gibt es ja Beispiele wie die TAZ (fast geschenktes Grundstück).

    Ich denke, Merkel und Schäuble hätten damals, wo es mit dem Euro anfing, den Bach so richtig runterzugehen, sämtliche Chefredakteure geladen. Da ist wahrscheinlich richtig gedealt worden.

    Das die gesamte Politiker-und Journalienmafia Angst hat, dass der Deal rauskommt, versuchen die auf Verderb und Gedeih Alternativen zu jetzigen Zustand mit allen Mitteln zu bekämpfen.

  153. P. S. Schön wäre eine Korrekturmöglichkeit, um seinen Text nochmal zu bearbeiten. Gerade auf dem mobilen Gerät vertippt man sich leicht bzw. die Autokorrektur/Vorschlagfunktion schlägt zu…

  154. #192 JohnSheridan (21. Mai 2016 08:38)

    Das habe ich schon x-mal angemahnt, aber PI kriegt das nicht hin!
    Damit ist PI überfordert!

  155. #194 von Politikern gehasster Deutscher (21. Mai 2016 08:47)

    Komisch ist auch immer der blöde Kommentar: Your comment is awaiting Moderation.

    Ist man damit auf irgendeiner „Roten Liste“ bei PI ?

    MOD: Das kommt automatisch, bis der entsprechende Beitrag freigeschaltet wurde. Wir bemühen uns im übrigen um zeitnahe Freischaltung, oft lassen sich aber längere Wartezeiten nicht umgehen.

  156. @#190 Reiner07:

    Man kann sich nur noch wundern warum es Leute gibt, die für solche Schundberichterstattung bereit sind nur einen Cent zu bezahlen.

    Ja, das ist trostlos. Aber das Wundern habe ich aufgegeben und nach sehr langer Erforschung durch „Ich weiß, warum“ ersetzt.

    Zum Einen werden wir von klein auf gelehrt, dass wir politisch interessiert sein müssen. Widrigenfalls haben wir „die Demokratie nicht verdient“ oder „schädigen sie“, weil wir verfressene, versoffene Vollidioten sind, die sich nicht informieren und nur ihrem Privatvergnügen nachgehen, anstatt „die Gesellschaft mitzugestalten“ und „verantwortungsbewusst zu wählen“. Das hört sich alles sehr gut an, ist aber gequirlte Scheiße und das offene Scheunentor zur Gehirnwäsche. Denn sowas Blödes will natürlich keiner sein. (Diejenigen „Prolls“, denen das nix ausmacht, sind keine Gutmenschen, sondern i.a. auf erfrischende Weise normal und vernünftig).

    wird zwar so gut wie jeder einräumen, dass die Medien manipulieren und nicht immer die Wahrheit schreiben und dass Politiker sogar noch verlogener sind als die Medien… ABER alle sind überzeugt: „Das wirkt immer nur bei anderen Leuten! NICHT BEI MIR!“

    So findet auch der doofste Gutmensch in den Zeitungen irgendeine Meldung, die er nicht glaubt. (Tatsächlich kann man, wenn man tiefer in Manipulationstechniken einsteigt, auch erkennen, dass die Medien solche „Erfolgserlebnisse“ zur Verfügung stellen. Zuweilen lügen sie vorsätzlich so saudumm, dass der Leser sich einen Stiefel voll auf seine „kritische Medienkompetenz“ einbilden kann, wenn er das Gegenteil annimmt. Ein Beispiel dafür ist, dass viele Antifanten ehrlich (!) annehmen, die Medien würden den „Normalo“ zu rechten Meinungen indoktrinieren.).

    Und Tataaaa… dass er irgendwas anzweifelt, ist der schlagende Beweis, dass immer nur andere vollgelogen und manipuliert werden.

    Erst wenn man sich sagt: „Ich werde angelogen und indoktriniert – und ich falle auch immer noch jedes Mal darauf rein, wenn ich so ein Drecksblatt in die Hand nehme!“ – erst dann fängt die Befreiung an.

  157. #177 Nuada (21. Mai 2016 07:33)

    Die einzige Chance, dem zu entrinnen, ist GAR NICHTS aus den MSM glauben. Und damit meine ich nicht „gar nichts über die AfD und Pegaida“ sondern GAR NICHTS.

    Das ist schon mal kein schlechter Ansatz. Und in erster Linie gilt das für jegliche MSM-Auslandsberichterstattung. Hier gilt der Grundsatz: Je weiter weg und je exotischer das Land, desto mehr wird gelogen.

  158. #192 JohnSheridan (21. Mai 2016 08:38)

    P. S. Schön wäre eine Korrekturmöglichkeit, um seinen Text nochmal zu bearbeiten. Gerade auf dem mobilen Gerät vertippt man sich leicht bzw. die Autokorrektur/Vorschlagfunktion schlägt zu…
    ——————————
    find ich auch – bevor Frau Halali hier Texte in die Korrektur gibt und auf ihrer Facebook Seite veröffentlicht.

    Diese Frau nervt. Vor allem zeigt es wie sehr das Bildungsniveau in den letzten Jahrzehnten nach unten geschraubt wurde, damit am Endo solche Mirgationsleute eine Chance bekommen Mittelklasse Journalisten zu werden.

    Und in einem Land das Legastheniker zum Abi zulässt um Diskriminierung zu verhindern, diskriminiert genau diese Frau Leute denen Legastheniker als Krankheit zugeschrieben wurde.

  159. #188 Bunte Republik Dissident (21. Mai 2016 08:09)

    Der Trainer stellt sie trotz der 12 Eigentore in der ersten Hälfte wieder auf..

    Da gab es bei Bayern München doch mal Abwehrspieler wie Jens Jeremies oder Sammy Kuffour. Die wurden auch immer wieder aufgestellt.

  160. Was will man von einer für den Staat schreibenden sogenannten Presse auch erwarten.

    Von einer neutralen Berichterstattung sind unsere Medien meilenweit entfernt.

    Die Medien berichten nur noch im Interesse für Politik und Lobbyisten, aber nicht mehr für die Bevölkerung.

    Die Bevölkerung wird bewusst desinformiert und belogen …..

    Gott sei dank gibt es n o c h das Internet, obwohl es Politiker in unserem Land gibt,die daran arbeiten auch dieses abzuschaffen.

    Daran erkennt mit was für moralisch verwerflichen Politiker wir es zu tun haben und die auch noch unser Land regieren.

    Schaut euch den arroganten und größenwahnsinnigen Maas an, dann weis man mit welchen dekadenten und weltfremden Politiker wir es tun haben.

    MERKEL UND IHRE JASAGER MÜSSEN WEG
    um weiteren Schaden von Deutschland abzuwenden.

  161. Kettenbach gehört zu genau jenen Leuten, die es in der DDR bis ganz oben geschafft hätten.
    Trotz gegenteiliger Beweise eine Lüge publizieren, das kommt mir sehr bekannt vor.
    Das Muster ist immer das Gleiche und auch wir sind davor nicht gefeit. Oder warum wurde zum Beispiel ein § 130 geschaffen? Um die Wahrheit zu schützen oder die Lüge?

  162. Noch geiler ist der nachfolgende Artikel sowie die Kommentare.
    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/2074438_Petry-in-Niederbayern-Landauer-Schueler-bieten-AfD-Chefin-die-Stirn.html#disqus_thread
    Landau scheint ganz weit „hinter dem Mond“ zu liegen. Also Ihr Landauer auf zu http://www.pi-news.net und zwar dalli-dalli!
    H.R

    PS:PI-Kommentatoren sind herzlich eingeladen sowohl im Merkur als auch bei der Landauer Neuen Presse zu kommentieren und die Tatsachen darzustellen. Bitte höflich und angemessen im Ton, aber hart in der Sache!
    Einen Lügner muss man jedoch als solchen benennen! PI-Ehrensache!

  163. @Stefan Cel Mare:

    Und in erster Linie gilt das für jegliche MSM-Auslandsberichterstattung. Hier gilt der Grundsatz: Je weiter weg und je exotischer das Land, desto mehr wird gelogen.

    Ja. Auf jeden Fall.

    Das ist ja auch nicht schwer. Und insbesondere ist es auch keine Kunst und nicht teuer, einen „Augenzeugen“ für einen „authentischen Bericht“ aufzutreiben. Je emotionaler und persönlicher solche Medienmeldungen sind („Dieses 9-jährige Kind ging durch die Hölle“ oder so) – desto mehr Vorsicht ist geboten, dass man sich nicht reinhetzen lässt: Da muss man doch was tun!!!!
    (Arme Flüchtlinge aufnehmen und/oder den aktuellen „neuen Hitler“, der das verursacht hat, militärisch entfernen).

    Die Lügenberichterstattung über die AfD ist ideal als Wecksignal für AfD-Sympathisanten. Aber es ist nicht damit getan, zu glauben, die würden NUR über die AfD (und Pegida, PI etc.) lügen. Das ist nur die Spitze eines rieisgen Eisbergs.

  164. Guten Tag Herr Kettenbach,

    ich bin 61 Jahre alt, habe Abitur und 2 Berufe erlernt. In 41 Jahren Wahlberechtigung habe ich ausnahmslos SPD gewählt.
    Zudem komme ich aus einem sozialdemokratisch geprägten Haushalt. Meine Großeltern litten unter der Diktatur der
    Nationalsozialisten. Niemand, aber wirklich niemand kann mir rechtes Gedankengut unterstellen. Das zu meiner Person.

    Seit geraumer Zeit beobachte ich die Hetze von links gegen Pegida und AfD sowie die Aufmärsche der ANTIFA Schlägertrupps und ich bin entsetzt.
    Das ist keine seriöses Auseinandersetzen mit dem politischen Gegner. Das ist keine Demokratie mehr.

    Das ist Parteiendiktatur, Diktatur der Medien und sogenannten Eliten.

    Und nun zu Ihnen, einem der unzähligen Pressevertretern, die sich der Raute des Grauens anpreisen und denen
    dabei kein Mittel zu schäbig ist, Menschen in den Dreck zu ziehen.

    Ich habe mir besagtes Video erneut angesehen und muss feststellen, dass Ihre Aussagen schlichtweg falsch und manipulativ sind. Frau Petry
    hat den jungen Menschen eine Bühne gegeben und ihre Meinungen sagen lassen. Mehrfach hat sie sogar das anwesende Publikum aufgefordert
    die jungen Menschen ausreden zu lassen. Danach hat Frau Petry ihre Sicht der Dinge erklärt. Wenn ich angegriffen werde, ist es mein gutes Recht
    meine Sicht der Dinge darzulegen. Nichts anderes hat Frau Petry getan und immer in einem höflichen Ton.

    Nach ihrem Artikel weiß ich nun weshalb man von Lügenmedien und Lügenpresse spricht, Herr Kettenbach. Außerdem weiß ich jetzt, weshalb ich ab sofort
    AfD wählen werde. Sie Herr Kettenbach, die Kirchen und Gutmenschen oh sorry, man sagt ja jetzt Bessermenschen, die Parteibonzen und die sogenannten
    Eliten haben mich dazu veranlasst und nicht nur mich, meine Meinung über den augenblicklichen politischen Zustand meiner Heimat zu überdenken und
    mit anderen Augen zu sehen. Allein in meinem Bekanntenkreis ist nur noch eine Person, die angepasst wählen will. Ich bezweifel aber, dass das in 2017 auch
    noch so sein wird. Ich sage mindestens 30 % für die AfD voraus, denn es wird ja nicht besser, sondern immer schlimmer. Ich freue mich auf ein schönes
    Deutschland, wo Mehrheiten wieder das Sagen haben, wo mit Vernunft und Übersicht zu Gunsten des Deutschen Volkes regiert wird, wo aber auch Minderheiten
    akzeptiert und zu Wort kommen werden, armen Menschen auf dieser Welt geholfen wird, aber nicht in unserem Land, sondern in deren Heimat. Hilfe zur Selbsthilfe
    heißt das Zauberwort. Ich freue mich auf die direkte Demokratie, die Volksdemokratie.

    Wie sagt man so schön „Lügen haben kurze Beine“ und „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht .“

    Ich frage mich ob Menschen wie Sie noch ein Gewissen haben oder überhaupt noch wissen was Gewissen, was Heimatliebe ist, ohne gleich mit der Nazikeule um sich
    zu werfen, wobei ich mir diesen Schuh eh nicht anziehe. Ich bin Jahrgang 1954. Was hatte ich mit der Herrschaft der Nationalsozialisten zu tun ? Selbst meine Eltern,
    Jahrgang 1927/28 hatten damit nichts am Hut. Für mich ist das Geschichte Punkt

    Gerne würde ich mich mit Ihnen oder auch diversen islamisch angepassten und wild um sich schlagenden Politikern ( Fahimi, Roth, Stegner, Gabriel,Maas und auch diesem unsäglichen Herrn Mazyek)
    In einer friedlichen Runde auseinandersetzen, aber die Stimme des Volkes ist ja nicht gefragt, noch nicht.

    Meine Internetadresse sehen sie und meine IP habe ich auch nicht verborgen.
    Ich vertrete meine Meinung mit offenem Visier und Höflichkeit, soweit mir das möglich ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter K voller Name auf der mail genannt.

  165. Auch so eine Art der Verdrehung von Tatsachen:
    „Die Religionsfreiheit ist kein Supergrundrecht.“ Schäfer-Gümbel sagte dazu, Äußerungen wie die von Höcke seien ein deutliches Zeichen dafür, dass die AfD „eine im Kern rechtsextreme Partei“ sei. „Wer über rassische Überlegenheit schwadroniert und die Religionsfreiheit einschränken möchte, hat als Lehrer im Unterricht nichts verloren – seine Rückkehr dorthin wäre absolut untragbar“, betonte der SPD-Politiker.“
    Was hat bitte die kritische Äußerung zur Religionsfreiheit von Höcke mit Schwadronierung über rassische Überlegenheit zu tun? Wie ist es möglich, wenn man über den Islam redet, in einem Atemzug den letztlich doch recht schwammig zu definierenden Begriff Rassismus anzuführen?
    Es wird den etablierten Parteien noch sauer aufstoßen, berechtigte Kritik mit negativ belegten Begriffen zu diskreditieren, anstatt vernünftige Antworten zu liefern.

  166. Ob Pöbel-Ralle ebenso souverän wie Petry reagiert hätte, wenn ein paar Identitäre sich das erlaubt hätten? Ach der ist ja links und damit einer der Guten.
    Dass die Störer 25 Minuten bekommen haben, ist schon sehr edel- dass irgendwann auch mal Schluss sein muss und die nicht Stunden lang reden lässt ist aber auch klar. Lügenpresse, halt die Fresse!!!

  167. Ich hatte immer schon den Eindruck gehabt, dass nach meinem Besuch einer Veranstaltung mit anschließender Berichterstattung in den Medien, ich auf einer falschen Veranstaltung war. Jetzt haben wir den Beweis, Medien berichten falsch. An Hand des Mitschnittes kann der interessierte Leser erkennen, wie Medien berichten und zeigt auf zwischen Wirklichkeit und erfundener Pressearbeit. Bei diesem Bericht kann sehr schön gezeigt werden, wie wir von Medien belogen werden.

  168. Ich habe schon mal ein Regime kippen sehen manche Dinge sind damals genauso passiert, irgendwann kam man dann auf die fixe Idee mit dem Dialog aber niemand hat den damaligen Machthabern noch etwas geglaubt. Wenn ich lese das jetzt die Zeit für Steuererleichterungen gekommen sei, natürlich erst nach der Wahl, kann ich nur lachen, für wie blöd hält man uns. In MeckPom ist im Sept. Wahl AfD muß wenigstens 50% bekommen

  169. #211 BenniS (21. Mai 2016 10:58)
    Ob Pöbel-Ralle ebenso souverän wie Petry reagiert hätte, wenn ein paar Identitäre sich das erlaubt hätten? Ach der ist ja links und damit einer der Guten.
    ++++
    Laß gut sein.
    Immerhin ist Ralle eins der stärksten Zugpferde für die AfD!
    Ein politischer Glücksfall! 🙂

  170. Frauke Petry war sehr gut.

    Was mir echt Sorgen macht, das sind die Schüler. Sind die von der Schule aus zu ihren Aussagen so erzogen oder von jmd. zum „Entlarven“ geschickt worden?
    Peinliche Auftritte der Schüler: fast ahnungslos, Nachgeplapper von Gutmenschen und Lückenpresse…das sollen Abiturienten sein???
    Wenn die Mehrheit der Schüler heute so ist, dann gute Nacht Deutschland.

  171. #214 eule54 (21. Mai 2016 11:33)

    #211 BenniS (21. Mai 2016 10:58)
    Ob Pöbel-Ralle ebenso souverän wie Petry reagiert hätte, wenn ein paar Identitäre sich das erlaubt hätten? Ach der ist ja links und damit einer der Guten.
    ++++
    Laß gut sein.
    Immerhin ist Ralle eins der stärksten Zugpferde für die AfD!
    Ein politischer Glücksfall! 🙂
    ********************************************************************************************
    Der absolute GLÜCKSFALL tritt erst dann ein, wenn die Spezialdemokraten Herrn Stegner zum Kanzlerkandidaten machen, mangels Alternative.
    Nämlich dann, wenn die Bombe platzt und die
    Skandale vom dicken feisten Gabriel an die Oberfläche gespült werden und zwar dalli-dalli vor der Wahl 2017!
    H.R
    Was Ihr glaubt nicht, dass der feiste Gabriel ein paar Leichen mit dem Pädathy im Keller hat? Ihr werdet noch staunen. Es muss nur noch ein wenig tiefer gebuddelt werden. Der Geruch der Kellerleichen wabert schon Richtung Erdgeschoss!
    😆

  172. #197 Aufrechter_Wutbuerger (21. Mai 2016 08:56)

    Einfach mal ein paar Wochen, oder Monate sich streng an die PI Etikette (absolut keine Ausdrücke) halten, dann stellt PI das wieder ab!
    Ging mir auch so.

  173. #216 Hans.Rosenthal (21. Mai 2016 12:03)
    #214 eule54 (21. Mai 2016 11:33)

    #211 BenniS (21. Mai 2016 10:58)
    Ob Pöbel-Ralle ebenso souverän wie Petry reagiert hätte, wenn ein paar Identitäre sich das erlaubt hätten? Ach der ist ja links und damit einer der Guten.
    ++++
    Laß gut sein.
    Immerhin ist Ralle eins der stärksten Zugpferde für die AfD!
    Ein politischer Glücksfall! 🙂
    ********************************************************************************************
    Der absolute GLÜCKSFALL tritt erst dann ein, wenn die Spezialdemokraten Herrn Stegner zum Kanzlerkandidaten machen, mangels Alternative.
    ++++

    Nun ja, die Sozen-Kanzlerkandidaten sind eh eine Lachnummer ohne die geringste Chance.
    Aber lustig wäre es trotzdem.
    An Dämlichkeit mangelt es den Sozen aber nicht. 😉

  174. #213 Dummer Arbeiter (21. Mai 2016 11:28)

    50% sind gar nicht nötig. Wegen der 5% Hürde reichen auch weniger, um im Plenarsaal die absolute Mehrheit zu haben. Und selbst bei 30% bekommen Lügenpresse und Altparteien ’nen Herzkaschperl und es gibt nur noch ein Thema bis zur BTW.

  175. Dumme Menschen können keine Vorgänge wiedergeben. wenn dann noch Drogen hinzu kommen, oder Jourtnalisten durch Kinderpornos* abgelenkt werden…

    * Meine Vermutung ist, dass viele Journalisten ihren besonderen Schutz nutzen, um Kinderpornos auf den PC’s zu speichern

  176. #212 Kappe (21. Mai 2016 11:22)

    Ich hatte immer schon den Eindruck gehabt, dass nach meinem Besuch einer Veranstaltung mit anschließender Berichterstattung in den Medien, ich auf einer falschen Veranstaltung war. Jetzt haben wir den Beweis, Medien berichten falsch. An Hand des Mitschnittes kann der interessierte Leser erkennen, wie Medien berichten und zeigt auf zwischen Wirklichkeit und erfundener Pressearbeit. Bei diesem Bericht kann sehr schön gezeigt werden, wie wir von Medien belogen werden.
    -.-.-.-.-

    Das Video von der Veranstaltung ist ja jetzt auch beim Merkur verlinkt. Könnte also von interessierten Menschen angesehen und, vor allen Dingen im Hinblick auf die gelogenene Berichterstattung des jungen Mannes, neu beurteilt werden.
    Ob es denn auch passiert?
    Und ob es für das große journalistische Talent eine Auswirkung hat??
    Ich kann es nur hoffen!
    Die Hoffnung stirbt doch zuletzt –
    oder so !!!
    🙁
    -(

  177. #209 Guenter K. (21. Mai 2016 10:29)

    niemand kann mir rechtes Gedankengut unterstellen.

    Was genau ist „rechtes“ Gedankengut? Wenn mit einer behauptet, das wäre „Rassismus“ oder „Fremdenfeindlichkeit“, kann er von so manchem „Rechten“ mit einer Strafanzeige wegen Verleumdung gem. § 187 StGB rechnen.

    Nazis waren übrigens links:

    „Wir hassen das rechte Besitzbürgertum“ Joseph Goebbels

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.” Adolf Eichmann

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke!” Joseph Goebbels

    „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muss von uns erkannt werden.“ Herbert Frahm (der spätere Willy Brandt, ehem. SPD-Vorsitzender und Bundeskanzler)

  178. #210 wilder frieder (21. Mai 2016 10:51)

    Wenn mir einer mit „Religionsfreiheit“ kommt, frage ich, ob er mit „Religionsfreiheit“ Verbrechen legitimieren will.

  179. #222 Engelsgleiche (21. Mai 2016 13:09)

    Umfrage: Handelt es sich bei der AfD um eine extremistische Partei?

    WAS für eine blöde Fragestellung. Dazu müsste erst Mal geklärt werden, was „extremistisch“ genau bedeutet, bzw. in welchem Bezug das „Extremistische“ stehen soll.

  180. Astrein Frau Petry 🙂

    Und man sieht, wie dumm und naiv junge Leute der 12. Klasse diskutieren wollen.
    Und deswegen sollte das Mindestalter für Wähler auf 25 Jahre angehoben werden!

  181. Mein Gott,

    Legt den Typ ( rhetorisch ? )in Ketten und werft ihn in einen Bach! Dieses Bübchen ist wohl wahrscheinlich von seinen Erzeugern zu einen Gutfried erster Klasse erzogen worden u. muss jetzt uns unbedingt seine journalistischen „Fähigkeiten“ präsentieren. Mein Junge lass es einfach sein, denn du wirst uns auch nicht aufhalten!

  182. Das Merkur-Volontärchen Maximilian Kettenbach war im letzten Jahr sicher noch in exakt jener 12. Klasse, in der sich die im Videoclip grandios dilettierenden Schüler heute befinden, die zwar formal die „Allgemeine Hochschulreife“ angelegt haben, in Wahrheit aber mit diesem „Auftritt“ ihren kognitiven, sozialen und moralischen Offenbarungseid abgeliefert haben.

  183. ich stelle mal einen Paar Auszüge aus einem Beitrag rein , welcher unbedingt gelesen werden sollte :

    Die „Neue Linke“ hat dieses Vertrauen in die allgemeine Vernunftbegabung des Menschen aufgegeben. Statt auf die Gültigkeit des besseren Arguments zu vertrauen, hat sie ein System der politischen Korrektheit geschaffen, dem zufolge bestimmte Werte positiv gesetzt sind und nicht weiter hinterfragt werden dürfen. Damit einher geht eine Kritik an der klassischen humanistischen Bildung, der die „Neue Linke“ gleichfalls vorwirft, mit Herrschaft und Diskriminierung verflochten zu sein. So tauchen immer häufiger an westlichen Universitäten Debatten auf, die die Lektüre der Aufklärungsphilosophie problematisieren, weil die Philosophen des 18. und 19. Jahrhunderts bestimmte Minderheiten politisch nicht korrekt angesprochen haben.4 Dies hat zur Folge, dass überall dort, wo die „Neue Linke“ kulturell dominant geworden ist, der öffentliche Diskurs von Tabuzonen künstlich begrenzt wird.

    Dem Neoliberalismus kann diese Verschiebung von der Sphäre des Geistes zur Sphäre der Sexualität nur recht sein. Die Werbung der Konsumgesellschaft spricht die Menschen nun schon seit mehreren Jahrzehnten vor allem mit sexuellen Reizen an. Sexualität ist für den Neoliberalismus eine Form von „Brot und Spielen“, mit denen die Menschen beschäftigt, abgelenkt und ruhig gestellt werden können. Nicht die Sexualität ist politisch, sondern der Geist, der sich selbst erkennt. Die „Neue Linke“ hat sich auch hier unbeabsichtigt zum Wegbereiter neuer Herrschaftstechniken gemacht.

    Ein weiteres Grundprinzip der „Neuen Linken“, das in vielen ihrer Debatten immer wieder auftaucht, ist die positive Bewertung von Identitätsauflösung. Mal ist es die Auflösung nationaler Identität, die von Vertretern der „Neuen Linken“ propagiert wird. Dann ist es wieder die Schwächung kultureller oder gesellschaftlicher Identität etwa durch Einwanderung, die als erstrebenswertes Ziel beschrieben wird. Und der postmoderne Studiengang der Gender Studies stellt schließlich sogar die sexuelle Identität als Mann oder Frau infrage. Es hat fast den Anschein, als ob jede Identität, die auferlegt ist, so verändert werden soll, dass sie am Ende wählbar wird.

    Ein weiteres Grundprinzip, auf dem viele Debatten der „Neuen Linken“ beruhen, ist die Vorstellung, dass die Unterteilung der Gesellschaft in viele kleine Gruppen und Minderheiten Ausdruck einer emanzipatorischen Entwicklung sein soll. Die „Neue Linke“ stuft eine Gesellschaft als umso freier ein, je größer die Zahl der Gruppen ist, aus denen sie besteht. Sie nennt dies „Diversity“ oder „Vielfalt“. Aus der Perspektive der klassischen Arbeiterbewegung betrachtet ist jedoch genau das Gegenteil der Fall. Je fragmentierter die Gesellschaft ist, desto ohnmächtiger steht sie den Interessen des Kapitals gegenüber. Eine fragmentierte Gesellschaft tut sich sehr schwer damit, Streiks oder auch nur Demonstrationen zu organisieren. Der Rechtsphilosoph Hermann Heller5 hat bereits davon gesprochen, dass Demokratie einer relativen Homogenität der Gesellschaft bedarf.6

    Indem die „Neue Linke“ für eine Fragmentierung der Gesellschaft eintritt, gefährdet sie letztlich die Grundlagen der Demokratie und damit die ihrer eigenen Existenz. Aber nicht nur die Grundlagen der Demokratie werden durch die Fragmentierung der Gesellschaft gefährdet, sondern auch die des Sozialstaates. Denn der Sozialstaat fußt auf der Bereitschaft einer Gesellschaft zur Solidarität. Die Solidaritätsbande einer Gesellschaft sind aber nicht per se gegeben, sondern historisch über einen langen Zeitraum gewachsen. Sie haben Bestand, wenn verschiedene Gruppen der Gesellschaft sich untereinander als ähnlich oder verwandt erkennen können.


    wirklich lesenswert , alle Teile

    https://deutsch.rt.com/meinung/38442-rt-deutsch-spezial-logik-neuen/

  184. #209 Guenter K. (21. Mai 2016 10:29)

    Guten Tag Herr Kettenbach,

    ich bin 61 Jahre alt, habe Abitur und 2 Berufe erlernt. In 41 Jahren Wahlberechtigung habe ich ausnahmslos SPD gewählt.

    Günter, dein Beitrag ist ein sehr guter. Gefällt mir sehr, auch dein Mut.

  185. Der grüne Redakteur ist auch ein dummer Schüler. Lügenpresse boykottieren, dann muß dieses grüne Pack arbeiten gehen.

  186. Ich frage mich immer mehr, was diese Konsorten noch im Kopf haben, die sich Journalisten nennen, mit diesem Beruf aber soviel zu tun haben wie eine Kuh mit Schlittschuhlaufen.
    Um die Realität so zu verdrehen muss man entweder ordentlich was eingeworfen haben oder böswillig agieren! Ich unterstelle Letzteres!

  187. Mal beim Merkur kommentiert:

    Wenn diese Schüler Frauke Petry mutig die Stirn geboten haben sollen, dann würde ich gerne mal sehen, wie es aussieht, wenn jemand sang und klanglos untergeht.
    Ich habe selten ähnlich starke Fremdschämmomente verspürt wie beim Anschauen dieses Auftritts der stammelnden Jugendbande.Dass die Schüler sich getraut haben, nach vorne zu treten und ihre kruden Anschuldigungen auch noch zu vertreten, zeugt nicht von Mut, sondern von völliger Fehleinschätzung ihrer geistigen und argumentativen Möglichkeiten.
    Sich zu einer AfD-Veranstaltungen zu begeben und dort Zettel mit einer Auflistung der üblichen Lügenpresse-Stichworte zum Thema AfD zu verteilen, ist schon ein starkes Stück und auch nur ohne Tracht Prügel ausgegangen, weil uns Deutschen die Gewaltbereitschaft herausoperiert worden ist.
    Man müsste sich mal vorstellen, was mit ihnen geschehen wäre, wenn sie bei einer AKP-Veranstaltung Zettel mit Hinweisen auf den Genozid an den Armenier verteilt hätten.
    Aber Frauke Petry hat diesen Störern ein Podium geboten, ihre bescheuerten Phrasen argumentativ zu unterfüttern.
    Was diese Leute dann boten, war an Peinlichkeit, an gestammelten Unvermögen und an Respektlosigkeit kaum zu überbieten.
    Da kam aber auch nicht ein einziges Argument in einem halbwegs geraden Deutsch herüber.
    Und das sind genau die Bengel, die bei den illegalen Stördemos gegen die AfD oder z.B. Bragida ( dem Braunschweiger Pegida-Ableger ) versteckt hinter dem sie schützenden Polizeikordon wüste Beschimpfungen gegen uns ausgeifern.
    Hier wurden sie mal so richtig nackig gemacht und blamiert bis auf die Knochen.

  188. Unglaublich wie dumm diese Abiturienten sind, total dämlich , keine Antworten auf Fachfragen oder falsch ! Die haben noch nicht einmal fertiggekriegt einen ganze Satz zu sagen ! In meinem Jahrgang hätte man all auf die Sonderschule überwiesen ! Wann das der Nachwuchs sein soll, dann Deutschland Gute Nacht !

    Petry zu beleidigen mit Goebbels Zitat, das haben diese linken Schüler noch geschafft ! Unglaublich, was für ein linkes Gesockse in öffentlichen Schulen heranggebildet wird!

  189. LÜGENPRESSE_SCHREIBERLING KETTENBACH HATR WOHL MÄCHTIG DRUCK BEKOMMEN, PI WIRKT!
    Aktualisiert: 21.05.16 15:27
    AFD-VERANSTALTUNG IN LANDAU
    Bei Petry-Auftritt:
    Security nimmt Schülern das Mikro ab
    Landau – Sechs Landauer Schüler haben Frauke Petry bei ihrem Auftritt hartnäckig die Stirn geboten. Jetzt gibt es im Internet ein Video von der Veranstaltung.
    ***************************************************
    JETZT SIND ABER ÜBER 155 KOMMENTARE NICHT MEHR SICHTBAR. WAS SAGTEN WOHL DER CHEFREDAKTEUR ODER GAR DER VERLAG ZU KETTENBACHS LÜGEN?
    DAS LÜGEN-KARTENHAUS IST ZUSAMMENGEFALLEN UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R

  190. @johann

    Manche Niederlage bereitet fürwahr einen späteren Sieg vor. So verlor auch der legendäre Schottenkönig Robert Bruce seine erste Schlacht gegen die Engländer, um diese dann bei Bannockburn vernichtend zu schlagen und so sein Vaterland vom englischen Joch befreien zu können… https://www.youtube.com/watch?v=3oj6lWbDTWE

  191. Herr Maximilian Kettenbach!
    Die Politmafia mit ihren Gewalten und Lügenbaronen. Lug, Betrug, Landes- und Hochverrat am Deutschen Volk.

    Dass Schlimme daran ist. Dass es Menschen gibt, die auch noch an den Mist glauben.

    Ich hoffe nur Herr Maximilian Kettenbach! Sie und der Rest der unfähigen und verlogenen Handpuppen bekommen demnächst den Sekundenkleber in das verlogene Mundwerk gespritzt, und dann ab in die Wüste mit Euch.

  192. Das kommt eben raus, wenn ein paar Krümel meinen, sie wären teil der großen Torte! Alle gut informiert und die Krone der Gesellschaft! Aber auf dem Teller bleiben immer die Krümel, die keiner will!

Comments are closed.