jungeflueDie deutschen Kommunen bluten finanziell schneller aus, als bisher gedacht. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund beklagt am heutigen Tag, daß die Betreuung minderjähriger „Flüchtlinge“ ins Monströse schieße: Für die relativ geringe Zahl von nur 65.000 minderjährigen Migranten im Bundesgebiet, von denen sicher bereits viele kurz vor Erreichung des Greisenalters stehen, müssen jährlich derzeit mindestens 2,7 Milliarden Euro, 225 Millionen monatlich, ausgegeben werden.

(Von Michael Bakunin)

Die Zahlen lassen stocken. „Die Kosten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge explodieren“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, in der Dienstagsausgabe der Rheinischen Post. Monatlich fallen für die gut 65.000 minderjährigen „Flüchtlinge“ jeweils zwischen 3.000 und 5.000 Euro für „Integration“ und Betreuung an, zusätzlich zu den gewöhnlichen Leistungen, die jeder Flüchtling ohnehin kostet. Bis zu 325 Millionen Euro werden damit allein jeden Monat für eine Klientel bezahlt, die gerade einmal sechs Prozent der 1,1 Millionen „Flüchtlinge“ des vergangenen Jahres ausmachen.

Unterdessen monierte der Bund der Steuerzahler, daß die Kosten für die Aufnahme und „Integration“ in den Ländern und Kommunen intransparent und nicht nachvollziehbar seien. So wichen die Zahlen von Land zu Land, Kommune zu Kommune teilweise nicht unerheblich voneinander ab. „Belastbare“ Information haben nicht einmal die zuständigen Stellen selbst. Es sei nicht akzeptabel, dass es keine amtlichen Zahlen gebe, sagte der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Flüchtlingskosten müssten „für jede Staatsebene transparent ausgewiesen werden“.

Auf das Jahr bezogen sind es damit 3,9 Milliarden nur für die Minderjährigen unter den Invasoren. Daß diese Kosten bisher noch nicht in der Gesamtberechnung der jährlichen Flüchtlingslasten berücksichtigt wurden, kann wieder als ein Versuch der Massentäuschung gewertet werden. Es wäre nicht verwunderlich, wenn irgendwann, wenn verlässliche und vollständige Zahlen zum Thema „Migration“ vorliegen, herauskommen wird, daß ein Schaden von 50 Milliarden Euro und mehr pro Jahr entstanden ist. Ein Schaden, der wie einstige Kriegsfolgen auf Jahrzehnte vom Volk unter Schweiß, Blut und Tränen zu tragen sein wird.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

178 KOMMENTARE

  1. Stoppt den Wahnsinn!
    Schickt die Kinder, es sind doch hauptsächlich Maghrebiner, sofort nach Hause zu ihren Eltern!

  2. Gerade jammerte im DLF ein Sozialpädagoge, dass soviel Geld notwendig sei. Sonst würde es zu Kölner Verhältnissen kommen.

    Die kriegen den Hals nicht voll.

  3. Wir brauchen KEINE „Willkommenskultur“!
    Von der steht auch NICHTS im Grundgesetz.
    Wir brauchen eine Abschiebekultur, auch für unbegleitete Jugendliche. Die haben sich nicht zu uns verlaufen!!!

  4. DER SPD-VORDENKER GENOSSE HEIKO MAAS:“
    „Das AfD-Programm ist der Fahrplan in ein anderes Deutschland, in das Deutschland von vorgestern.“
    Die Losung von ihm und seiner Chefin: „Der Islam gehört zu Deutschland“ ist die Strafversetzung des Abendlandes ins finstere Mittelalter. Der Vordenker sollte mal nachdenken bevor er in SPON loslegt.

  5. Die Scheinflüchtlinge sind eben nicht zum Arbeiten ins Schlaraffenland gekommen

    Allmählich lassen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse die Katze aus dem berühmt-berüchtigten Sack und so ist in letzterer zu lesen, daß von den fremdländischen Eindringlingen mindestens 70% untauglich für den deutschen Arbeitsmarkt sind und folglich der Armenhilfe zur Last fallen werden. Viele der umerzogenen Gecken haben ja stets behauptet, daß die Scheinflüchtlinge ihnen einmal die Rente bezahlen würden und dürften daher entsprechend dumm als der Wäsche schauen, wenn ihnen nun verkündet wird, daß sie zur Verköstigung der Scheinflüchtlinge länger arbeiten werden müssen und obendrein zu deren Beherbergung aus ihren Häusern geworfen werden sollen. Wobei sich freilich die fremdländischen Eindringlinge nicht mit der popeligen Armenhilfe von 400 Mark im Monat und einer Behausung im Plattenbau werden abspeisen lassen, schließlich sind sie ins Schlaraffenland gekommen und wollen daher eine Villa samt italienischen Sportwagen haben und im Kaufladen bezahlen sie schon gar nicht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  6. #1 Marie-Belen (17. Mai 2016 13:29)

    Stoppt den Wahnsinn!
    Schickt die Kinder, es sind doch hauptsächlich Maghrebiner, sofort nach Hause zu ihren Eltern!
    ———————–
    ???
    Die Eltern haben sie doch grade erst hierhergeschickt…
    Der Bundestagsbeschluss zu den sicheren Maghreb-Staaten wird von der rot-rot-grün-Mehrheit im Bundesrat ohnehin kassiert.
    Die Landesregierungen, besonders die neuen, werden wegen so einem Thema bestimmt nicht ihr zartes Koalitionspflänzchen platzen lassen.
    Und minderjährige MuFl’s sind „besonders schutzbedürftig“. Die kriegt keiner weg sofern sie nicht freiwillig weiterziehen und sich in einem neuen (Bundes-)land anmelden.

  7. AB zu Mama, Papa, Opa, Oma, Ehefrau, Kindern – und sofort alle Mittel streichen für zweifelhafte Fälle.

    Wir ernähren die ganze Welt und wer wird uns wohl ernähren, wenn es bald kippt. Wir haben schon mehr Schulden als die Griechen pro Einwohner. Das endet sonst ganz, ganz schlimm, da war Köln ein Kindergarten gegen.

  8. #4 francomacorisano

    Wir brauchen auch kein Ministerium für Integration, sondern für Abschiebung. Das würde nicht nur klare Verhältnisse schaffen, sondern auch den Integrationswillen der Integrationsfähigen enorm unterstützen.

  9. Abschieben. Ein One-Way-Ticket von Wien nach Kabul gibt es ab 505 Euro.

    —–
    Sex-Täter vom Praterstern ist krank: Therapie kostet 24.000 €

    Er gehört nicht nur zu den aggressivsten, sondern auch zu den teuersten Häftlingen: Der Afghane, der mit zwei Landsmännern (16, 17) auf einer Toilette am Wiener Praterstern eine Studentin (21) vergewaltigt haben soll, dann in der Justizanstalt Josefstadt eine Wachebeamtin auf der Krankenstation attackiert hat und strafverlegt wurde, leidet nämlich an einer seltenen Blutkrankheit.

    „Daher braucht der Insasse eine spezielle Therapie und regelmäßig Spritzen“, weiß ein Justizbeamter. Kosten dafür bisher: 24.000 Euro. Stichwort teuer: Ihre Wehrhaftigkeit muss auch jene Wärterin, die vom Flüchtling attackiert worden war, womöglich teuer bezahlen.

    Denn die Kampfsportlerin wurde von der Jugendgerichtshilfe angezeigt. „Der Afghane erlitt beim Gerangel blaue Flecken“, so ein Beamter, „daher wird jetzt gegen die Frau ermittelt.“

    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/Sex-Taeter-vom-Praterstern-ist-krank-Therapie-kostet-24-000;art23652,1289007


    Ein guter Broder. Wer A sagt, der Islam gehört zu D, muss auch B sagen, die Scharia gehört zu D.
    http://www.welt.de/incoming/article155392451/Auch-die-Scharia-gehoert-zu-Deutschland.html

  10. #2 gonger (17. Mai 2016 13:33)

    MuFl’s @ work im niedersächsischen Verden-Dauelsen:
    An den erneuten Streitigkeiten in der Unterkunft in der Sporthalle des BBS Verden waren nach ersten Angaben 50 Personen beteiligt. Mindestens sieben Personen wurden verletzt, drei davon schwer. Ein Opfer schwebte zwischenzeitlich sogar in Lebensgefahr.
    ################################################

    Wie ist es möglich, dass bei 50 Gewalttätern
    NUR ganze 4 Schwerverletzte entstehen konnten?

  11. Minderjährige „Flüchtlinge“ kosten Milliarden – das minderjährig könnte auch mit in Anführungszeichen.
    Warum werden die Kinder eigentlich nicht in größeren, gegebenenfalls geschlossenen Heimen untergebracht, bis sie zu ihren Familien heim(!)geschickt werden können? Kinder gehören ohnehin zu ihren Eltern, Tanten, Onkeln, Oma oder Opa und sind in aller Regel nicht politisch verfolgt.

  12. #11 SaXxonia

    Wie ist es möglich, dass bei 50 Gewalttätern
    NUR ganze 4 Schwerverletzte entstehen konnten?

    Die sind hart im Nehmen.
    🙂

  13. Die Kosten für die Minderjährigen über 18 Jahre könnte man sich sparen. Die Dänen schauen inzwischen auch mal auf ärtzlich Zähne, Bartwuchs, Knochen und Klöten, und sparen damit viel Geld.

  14. Die sprachliche Verwirrung zum Begriff Jugend oder Minderjährigkeit, also der Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein, reicht vom Säugling, Kind über das Schutzalter bis zum Heranwachsenden und Volljährigen. Da blicken selbst nicht mehr unsere Behörden durch. Die von uns unterzeichnete UN-Kinderrechtskonvention benennt noch Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr als Kinder, doch ein 14 -Jähriger gilt juristisch bei uns eben nicht mehr als Kind sondern als Jugendlicher..

  15. Ne, @ Dicher, wir brauchen kein Ministerium für Abschiebungen, sondern für Massenabschiebungen.

    Am besten unterstützt von der Fremdenlegion, oder russischen, oder amerikanischen Söldnerfirmen.

  16. OT was war das gerade? Der Bundestrainer ist selbst „überrascht“ von der Nominierung „DER MANNSCHAFT“?

  17. Wenn die Kommunen und Gemeinden nicht mehr zahlen können, sollen sie sich das Geld doch vom Bund holen oder so.

    Deutschland ist ja soooooooooo ein reiches Land. Wenn uns schon die 2,4 offiziellen bis 5,8 geschätzten Billionen Euro Schulden nicht jucken, sind doch die paar Milliarden on topp fürs Hobby nun wirklich nur Peanuts.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/stiftung-marktwirtschaft-deutsche-schulden-sind-3-7-billionen-euro-hoeher/8552918.html

  18. Wer es schafft von Syrien, Marokko, Afghanistan oder sonst wo her bis hier her zu kommen ist entweder nicht unbegleitet oder so reif, dass er (und es sind zu 99% nur Männer) wie ein Erwachsener behandelt werden kann, mit allen Rechten und Pflichten.

    Des weiteren bin ich dafür, dass entweder die EU, Kerneuropa oder notfalls Deutschland das australische Beispiel aufgreift und eine Einwanderungspolitik nach diesem Vorbild betreibt.
    Einwanderung ja, aber nur nach vorherigem Antrag vom Heimatland oder Drittland und bei mehr Antragsstellern Auslosung/Auswahl, damit jeder zumindest rechnerisch eine Chance hat.
    Und jeder der einfach so kommt, wird interniert oder zurückgeschickt und wird niemals eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.

    Damit geht es nach dem Motto: jeder hat eine legale Chance, aber jemand der illegal kommt hat definitiv keine Chance.

  19. Der Michel bewegt sich nur, wenn es ihm finanziell wehtut.

    Je schneller die öffentlichen Kassen kollabieren, desto besser.

    Also immer rein mit den minderjährigen 35jährigen.

  20. Jeder super-schöne uns überlegene und friedliche Islamoland, insbesondere der Maghreb, hat seine verwahrlosten Straßen-„Kinder“-Banden. Ein Problem DIESER Länder, denkt man. Die EU-Merkel haben sich aber dazu entschlossen, dieses Problem bei uns abzuladen, es zu unseren Problem zu machen. Wir dürfen uns also mit diesen Auswüchsen der Islamowelt auseinandersetzen, sie finanzieren, und uns zu dessen Sklaven machen. Wir sind also die Problemlöser der Islamischen Welt, also deren Sklaven und Dummköpfe. KURZ: WIR MÜSSEN UNS ENDLICH WEHREN; AUCH PHYSISCH!!!

  21. Als unsere Vertriebenen 1945 hier mit vielen Verlusten,ankamen,da trafen sie auf eine massive Zerstörung jeglicher Infrastruktur,wie sie bis dato,noch kein Land hinnehmen mußte..
    Vier Millionen Wohnungen zerstört..

    An die zwei Millionen Deutsche hatten die
    Flucht nicht überlebt.

    Nur fünf Jahre später,schufen diese zwölf Millionen Vertriebenen,Hand in Hand mit den
    anderen Überlebenden..überwiegend Frauen und Kinder,das Wirtschaftswunder..

    Ganz ohne Traumabehandlung und Taschengeld..
    Ganz ohne Rundumversorgung..und vor allem,
    ohne die Kriminalstatistik in die Höhe schnellen zu lassen..

    Dazu war der Deutsche aus den deutschen Ostgebieten stammend,zu gut erzogen,zu
    zivilisiert..

  22. In Jogis bunter Truppe befinden sich auch 2016 wieder ein Drittel Moslems und Neger.

  23. Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus

  24. Das Deutsche soziale Fata Morgana hängt an zwei Hirngespinsten:
    der Glaube deutscher Unternehmer an eine bevölkerungspolitische Planwirtschaft und der romantische Glaube multikultureller Vordenker an die unendliche Belastbarkeit der deutschen Gesellschaft. Das eine firmiert unter dem „Fachkräftemangel“, das andere unter dem „Bleiberecht für alle“.
    Diese minderjährige Analphabeten mit zwei linken Händen werden den „Fachkräftemangel“ sicher nicht beheben sondern den Mangel an multikulturelle Sozialarbeiter und gutmenschliche Beschäftigungstherapeuten ins Unermessliche steigern. AUCH DAS SCHAFFEN WIR.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/kommentar-ueber-einwanderung-die-grosse-reparatur-13450371.html

  25. 5000 Euro ZUSÄTZLICH? Also zu den 1000, die sie sowieso schon bekommen? Da kann mann ja ne 10-köpfige Familie von ernähren! Und noch S-Klasse-Benz fahren, wie die Türken! Vielleicht sollte man mal die Asylindustrie hinterfragen, was die mit dem vielen Geld machen? Einstecken, was? Und von den „Schützlingen“ spricht nach 5 Jahren immer noch niemand deutsch. Aber wir haben es ja.

  26. Hebt die Laune immer wieder gewaltig, wenn wir den islamischen Youth Bulge, der nur aus „viele Söhne, höhö“-Eitelkeit und zum Zwecke des Kanonenfutters ununterbrochen in gigantischen Dimensionen erzeugt wird, jetzt in Deutschland durchfüttern.

    Das sind Dinger, die mit dem europäischen/deutschen Verständnis von „Kind“ oder „Jugendlicher“ nicht das Geringste zu tun haben.

    Die gehören zügig rausgeschmissen, vergrämt oder als Chain Gang Müll aufsammeln. Bevorzugt in den versifften Islamexklaven mitten in Deutschland.

  27. #10 Schnitzel0815 (13:45)

    24.000 Euro also … übrigens, die seltenen Blutkrankeiten, an einer solchen -eben Seltenen- soll ja der mutmaßliche 16-jährige, afghanische Sexualstraftäter leiden, die auf der Seite des Heidelberger Zentrums für seltene Blutkrankheiten angeführt sind, sind meines Wissens alle defakto -zumindest derzeit- nicht heilbar – sondern ausschließlich mehr oder weniger therapierbar … die Frage wäre also -das verrät die Kronen-Zeitung leider nicht- ob wir die Kosten von 24.000 Euro nun pro Jahr – oder gar pro Monat tragen dürfen.

  28. Löw: „Das Kollektiv ist wichtiger als jeder einzelne Spieler.“

    Die Sätze des Oberdeutschlandphilosophen erreichen Millionen Fußballfans, vielleicht werden sie gar mehr diskutiert als die Phrasen der Politiker, zumal zu einem solchen Stellvertreterthema mehr Redefreiheit möglich ist.

    Teamgeist ja, aber die Denkfigur ist, wie der Name schon sagt, kollektivistisch. An sich ist auch die gemeinschaftliche Koordinierung des Handelns nicht per se negativ zu sehen: Kollektive muß es immer wieder geben, ja als Widerstand gegen den von der NWO angepeilten Totalindividualismus und der Zersplitterung und somit Entkräftung der Gesellschaft in ihren Gruppengezänken wäre mehr Gemeinsinn sogar dringend nötig.

    Vor dem Hintergrund der doktrinären offiziellen Politreligion läßt sich allerdings fragen: von welchem Kollektiv ist im übertragenen Sinn die Rede? Was ist dort „Die Mannschaft“? Das Volk ja sicherlich nicht, also diese ominöse „Bevölkerung“, somit jeder, der der seine Füße auf das (ebenso ominöse) Staatsgebiet gesetzt hat und dessen Bekannte (angebliche Verwandte) irgendwo auf der Welt.

    Unsere Mannschaft ist also gewissermaßen der ärmere Teil und rasand wachsende Teil Weltbevölkerung mitten in deren Sprint auf die neun Milliarden zu. Dementsprechend kann man sich ja den eigenen Wert im Kollektiv ausrechnen, denn der ist eben nicht ein Siebenundzwanzigstel.

  29. # 26 Marnix :
    Schon mal aufgefallen daß die Vorzeige-MuFl’s in den Vorzeige-Betrieben, die man so im TV sieht alle nur Praktika machen?
    Das Praktikum, also Kaffekochen, wird finanziert von der Arbeitsagentur und wenn die Finanzierung entfällt ist auch das Praktikum weg. Dem Mufl wird dann gezeigt wie man einen Schraubenzieher richtig hält damit es vor der Kamera des herbeigerufenen Journalisten nicht so peinlich wirkt.

    Im Zeichen der kommenden „Industrie 4.0“ („das Auto aus dem 3-D-Drucker“) braucht man keine ungelernten Arbeitskräfte mehr.
    Nur noch wenige Hochqualifizierte und das sind die MuFl’s eher nicht.
    Alle anderen Jobs, besonders im Dienstleistungsbereich (Gastronomie, Fahrer, Produktionshelfer, Verwaltung, Verkauf ) fallen dann weg.
    Aber das begreifen leider nicht mal alle Deutschen…

  30. schon ist schon wieder gelogen: es werden bis zu 330 EUR pro Tag für die Betreuung verlangt von Caritas und Co., also 10.000 EUR / Monat, also kann man davon ausgehen, dass die minimum 500.000.000 EUR kosten pro Monat bis zu 650.000.000 EUR pro Monat, steigende Tendenz. Denn die bekommen ja eine Rundum-Betreuung

  31. Hat das wer mitbekommen? Der Essener OB Kufen verspricht Clanlibanesen „alle hierbleiben“:

    Der Oberbürgermeister hatte es angekündigt: Für die staatenlosen Libanesen, die sich zum Teil in dritter Generation immer noch in Duldung befinden, nicht straffällig geworden sind und eine positive Integrationsprognose aufweisen, eine Bleibeperspektive zu erarbeiten.

    „Positive Integrationsperspektive“ heißt: Islam, Islam, Islam.

    Hussein, geduldet, will Chemikant werden. „Aber nicht um Bomben zu bauen?“, scherzt Kufen. Mahmud, Fiktionsbescheinigung, will Sozialpädagogik studieren. Mahmud aus Überruhr will sein Abi machen und „was Richtung Kaufmann“ lernen. Moussa hat seinen Realschulabschluss in der Tasche, engagiert sich ehrenamtlich. Fatma hilft ihrer Mutter zu Hause. „Mädchen, du musst raus“, mahnt Kufen. Doch die 18-Jährige, die freiwillig ein Kopftuch trägt, hat viele Bewerbungen geschrieben. Erfolglos.

    Echte „Fachkräfte“. Spitzenleute! Wo in Deutschland doch solcher Mangel an Sozialarbeitern, Kopftuchmädchen, „irgendwas mit“ herrscht.

    Guckt euch die finsteren „Jugendlichen“ an. OB Kufen ist übrigens glücklich verheiratet – mit seinem Männe. Kommt bei der arabischen Klientel gut an/sarc.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/essens-ob-kufen-macht-vielen-jungen-libanesen-hoffnung-id11821292.html

    Ich habe übrigens selbst aus diesem Artikel was gelernt: Daß es in Deutschland eine Fiktionsbescheinigung gibt. Kein Witz:

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=Fiktionsbescheinigung

    Für diese gerissenen „staatenlosen“ Orientalen fände ich eine Rausschmißbescheinigung viel angemessener.

  32. # 10

    das ist ja noch richtig billig: bei einem türkischen Nachbarn, der seine Cousine geheiratet hat, wurde 3 Kinder mit großen Behinderungen geboren. Das letzte Kind, ein Mädchen kannohne Hilfe nicht überleben. Seit 2 Jahren wird das rundum die Uhr von Krankenschwestern betreut, 24 Stunden, Kosten pro Tag 1000 EUR also 30.000 im Monat. Für die anderen Behinderungen gibts Geld, Kindergeld gibts auch noch, Wohnung wird bezahlt Hartz IV gibts für die Erwachsenen, so rund 35.000 EUR kostet diese 5-köpfige Familie pro Monat. Er arbeitet natürlich nichts und stolziert rum wie ein Gockel und lacht uns alle aus

  33. Immer das Geheule! Kommunen stöhnen? Alle haben nach Bereicherung geschrien und viele tun es immer noch. Seit einem Jahr wird uns von Politik, Medien und sonst wer erzählt, welch Segen die Invasoren sind. Die bringen Wohlstand, Glück, Harmonie und Frieden. Klopft doch mal euren Haus- und Hofzeitungen auf die Finger die uns immer irgendwelche „Wahrheiten“ über „Flüchtlinge“ verkünden wollen. Erstickt doch an euren Trojanern! Irgendwann merkt auch der letzte Dödel in Merkeldeutschland, dass alles aus dem Ruder läuft.

  34. @ Michael Bakunin, PI

    Genau! …für die MUFL/UMF zw. 12 u. 32 J.

    Offizielle Zahlen 15. Juli 2015:

    „…Unbegleitete jugendliche Flüchtlinge genießen Vorteile: Für sie ist in den Kommunen die Jugendhilfe zuständig, sie werden beschult. Deshalb sind, so Münchens Sozialreferentin Brigitte Meier kürzlich, „bis zu 40 Prozent“ der fraglichen Personen in Wahrheit älter…“
    http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/fluechtlinge-in-bayern-41788322.bild.html

  35. Das besonders Schlimme daran ist, dass die Nutznießer dieser hohen Summen fast ausschließlcih links-grüne Sozialarbeiter/Verbände und Organisationen sind denn in deren Taschen fließt das ganze Geld.

    Das sind genau die die immer „Refugeess-welcome“ gerufen haben!

  36. #35 Babieca (17. Mai 2016 14:28)

    Der gesamte Pott ist mit der Partei verfilzter, als sich das jemand überhaupt vorstellen kann, zum Teil selbst jene nicht, die selbst drinstecken. Dementsprechend wird es für Politiker oder Staatsdiener wohl auch reichlich Möglichkeiten geben, Zuwendungen aus muslimischen Kreisen oder gar arabischen Ländern unauffällig zu „integrieren“. Man mache sich nur klar, wieviel Spice aus dem Wüstensand sprudelt und wie groß der Topf für Zuwendungen demnach sein muß.

  37. Was passiert eigentlich, wenn so ein MUFL plötzlich „weg“ ist? Also einfach in eine andere deutsche Stadt oder in ein anderes europäisches Land zum Weiterabgrasen verschwunden ist? Wird der überhaupt vermißt? Wenn ja, von wem? Sozialarbeiter, Kumpels, Heimleiter? Wird der dann gesucht? Oder ist man froh über das Wegsein? Wenn ja, eröffnet das Perspektiven…

  38. Welt.de schwingt mal wieder die Nazikeule gegen den FPÖ Kandidat Hofer:

    Ein Sieg Hofers ist wahrscheinlich. Österreich bekäme einen Bundespräsidenten, der aus der Tradition des Deutschnationalismus des 19. Jahrhunderts kommt und diese offensiv vertritt. Er ist Ehrenmitglied einer schlagenden Burschenschaft namens Marco Germania , trägt die blaue Kornblume, Zeichen der antisemitischen Burschenschafter und der illegalen Nazis in den 30er-Jahren. Den 8. Mai, den Tag der Niederlage Hitler-Deutschlands, will er nicht als „Tag der Freude“ sehen und den Südtirolern die österreichische Staatsbürgerschaft geben.

  39. Wenn man nur ein Zehntel davon den deutschen Familien mit Kindern hätte zukommen lassen…..hätte das ein Babyboom ausgelöst und es gäbe gar kein „Demografisches Problem“!!!

  40. #25 zille1952 (17. Mai 2016 14:07)
    Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus
    ————————————————–
    Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus-Raus

  41. #40 Orwellversteher (17. Mai 2016 14:39)

    …wird es für Politiker oder Staatsdiener wohl auch reichlich Möglichkeiten geben, Zuwendungen aus muslimischen Kreisen oder gar arabischen Ländern unauffällig zu „integrieren“

    Wie wahr, wie wahr. Danke für den ausdrücklichen Hinweis auf den Pott-Filz, der gerne und großzügig übersehen wird.

  42. Das groteske Kasperle-Theater mit den jugendlichen Flüchtlingsdarstellern aus dem Orient und aus Afrika schafft zumindest Arbeitsplätze für die vielen überflüssigen Absolventen der Geschwätzwissenschaften und Jobs für dauerarbeitslose Sozialpädagogen.

  43. #41 Babieca
    Was passiert eigentlich, wenn so ein MUFL plötzlich „weg“ ist?…Wird der überhaupt vermißt?
    ————————
    Nach den „Silvester-Ereignissen“ in Köln sagte mir ein Sozialarbeiter für MUFL (Linker mit Realitätsbezug) wörtlich: „Heute war die Polizei bei uns, um nach den Marokkanern zu fragen, aber die sind alle schon weg. Ich bin so froh“.

    Er glaube nicht, daß die „auf Dauer“ hierbleiben wollen, sondern in Raubnomadenart weiterziehen, wenn ihnen der Boden zu heiß wird.

  44. Solange 70% der Wähler immer noch die Blockparteien wählen, soll das Volk einfach bluten, bis es die Schauze endgültig voll hat.
    Für meine Kinder habe ich niemals Kindergeld erhalten von diesem verbrecherischen Regime.
    Wenn ein Volk kein Geld für den eigenen Nachwuchs geben will, jedoch für wildfremde Kinder monatlich 5000 Euro aufbringen kann, dann soll es eben untergehen!

  45. Welche FREUDE, nun kommen bald noch mehr Schwestern und Brüder aus der Türkei!

    Es sind doch alles unsere Schwestern und Brüder, die zu uns kommen und die wir beköstigen – rund um die Uhr!

    Oder hat man da was falsch verstanden?

    Ich kann mir nur vorstellen, das es sich um gute Bekannte und Verwandte von uns Deutschen handelt, sonst würden wir sie ja nicht rundum beköstigen!

  46. OT – Zur Messerattacke in Grafing

    Zumindest ein paar mehr Infos. Ob die Tat einen islamischen Hintergrund hat oder nicht ist m.E. immer noch nicht klar. Aber das kann wahrscheinlich nur „Paul H.“ selber beantworten.

    ———
    Ersthelfer nach Grafinger Blutbad: Ich sah dem Täter in die Augen

    Opfer der Messerattacke von Grafing Bahnhof: „Ein Allah-Fan hat mir in den Rücken gestochen“

    „Ich dachte zuerst, das ist vielleicht ein Betrunkener, der in eine Glasscherbe getreten ist oder irgendwie so etwas“, erinnert sich der gebürtige Schwabe, der seit 2012 in Grafing-Bahnhof lebt. Er läuft die wenigen Meter zur Straße. Dort liegt ein herrenloses Fahrrad mitten auf der Fahrbahn an der Verkehrsinsel. Puhlmann schaut sich um und sieht ein weiteres Fahrrad am Straßenrand und jede Menge Zeitungen am Boden verstreut. Erst dann erblickt er Johannes B. (58), den im Ort alle „Hannes“ nennen. Er liegt beim Eingang zum Biergarten des griechischen Gasthauses auf dem Rücken. „Ein Allah-Fan hat mir in den Rücken gestochen“, seien die ersten Worte des schwerverletzten Zeitungsausträgers gewesen, sagt Puhlmann. Und: Der Täter habe „Allahu akbar“ gerufen.

    Puhlmann spricht dem Opfer Mut zu, versucht es zu beruhigen. Eine Verletzung kann er anfangs nicht erkennen. Johannes B. sagt, dass es ihm gut gehe, dass er aber sein rechtes Bein nicht mehr spüren könne. „Armes Deutschland“, habe er hinzugefügt, berichtet der Ersthelfer. Er will zurück zum Haus, um eine Decke und ein Erste-Hilfe-Päckchen zu holen. Doch in diesem Moment kommt ein weiterer Helfer, und die erste Polizeistreife hält neben dem Schwerverletzten. Der andere Helfer berichtet den Beamten, dass der Täter ortsauswärts in Richtung Nachbardorf geflohen sei. Die Polizisten nehmen die Verfolgung auf.

    http://www.merkur.de/lokales/ebersberg/grafing/messerattacke-grafing-bahnhof-torben-puhlmann-einer-ersten-helfer-6405330.html

  47. Selbst wenn sich der MuFl einer Handwurzelknochenuntersuchung unterzieht was sehr teuer ist, nicht 100% sicher und längst nicht in jedem Krankenhaus durchgeführt werden kann, so hat ein negativer Bescheid keine Konsequenzen: Er zieht einfach weiter oder stellt sich in einer anderen Reihe an als „normaler Flüchtling“.
    Außerdem kann „Herr MuFl“ die Untersuchung ablehnen wenn es ihm nicht passt (Hamburg und Berlin).
    Abgeschoben wird nicht.

    In Hamburg haben im Jahre 2015 6808 Personen angegeben „minderjährig“ zu sein. Auf 4234 traf dies nicht zu. Diese Zahlen muss man erst einmal verdauen. Das sind offizielle Behördenzahlen. Sie vertuschen das nicht mal mehr.

    http://www.hamburg.de/fluechtlinge/4469150/unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge/

  48. ÄRZTE OHNE GRENZEN (MSF) ALS LOBBYIST DER ISLAMISIERUNG.

    Der NL-Direktor von MSF – Arjan Hehenkamp – fordert vom EU-Ratsvorsitzenden – NL Ministerpräsidenten Rutte – die Aufnahme von noch mehr „Flüchtlingen“ in Europa. Hehenkamp argumentiert:
    „Die Türkei hat die grösste Mühe um fast 3 Millionen Syrer ordentlich auf zu nehmen und verdient dafür sicherlich unsere Unterstützung. Auf einem anderen Blatt steht dass diese Unterstützung für verbesserte Aufnahme abhängig gemacht wird von politischen Unterhandlungen und von einer Verpflichtung die Grenze zu Griechenland zu schliessen. Flüchtlinge sind keine Handelsware und Europa kann sich nicht abkehren von seiner Pflicht Asyl zu gewähren.“
    Angesichts der Tatsache dass die Türkei ein sicheres Land ist und dass die EU Milliarden für die Flüchtlingen stiftet, kann von einer Pflicht Asyl in der EU zu gewähren keine Rede sein. MSF verliert mit dieser Art des Aktivismus ihre Glaubwürdigkeit.

  49. —————————————————

    NICHT LANGE DISKUTIEREN ,

    ARBEIT NIEDERLEGEN !!!

    AM BESTEN EUROPAWEIT UND ENDE IST MIT DER POLITIK !!

    Wer das nicht will , soll weiter als Sklave für die Sozialschmarotzer arbeiten , aber dann nicht maulen !

    ————————————————

  50. Da kommen, oftmals kriminelle, Analphabeten, auf keinem Fall aber Jugendliche, die jemals hier arbeiten werden und kosten der deutschen Bevölkerung mtl. ca. 3500,00 EUR. Dazu haben sie die Option, ihre Bagage nachkommen zu lassen.
    Ich habe über 40 Jahre für zuletzt ca. 2300,00 EUR netto gearbeitet.
    Warum ist diesem Staat ein kulturloser Islamist, der lebenslang alimentiert werden muss, wehr wert, als ein Deutscher, der den ganzen Tag gearbeitet hat?

    Ja, ich verachte und hasse unseren Idiotenstaat inzwischen..

  51. Oft kommen die minderjährigen Flüchtlinge auch vom Regen in die Traufe. Denn meist kommen sie ja bei uns unter die Obhut von linksversifften Sozialpädagogen, von deren Gelaber sie dann erst richtig traumatisiert werden.
    Mein Vorschlag wäre: Ab zum Spargel stechen. Die jungen Flüchtlinge haben noch ein junges Kreuz und die körperliche Arbeit bei frischer Luft ist die beste Therapie für unsere Traumatisierten.

    Wenn wir nicht bald andere Seiten aufziehen, ist wirklich alles zu spät.

  52. Altenpfleger (schlecht bezahlt, knochenharte Schicht-Arbeit) und Flüchtlingsbetreuer (nur linksversiffte Gutmenschen mit Sozialdiplom) werden auf dem Arbeitsmarkt gesucht.

    Es wird wohl noch zwölf Monate dauern, bis die wahren Flüchtlingskosten auf dem Tisch liegen. Bereits im Herbst 2016 wird die Wut der Bevölkerung kochen (Gewalt und Kriminalität der „Flüchtlinge“). Dann sind 2017 Bundestagswahlen. Die Weltwirtschaftskrise wird sich spätestens im Sommer 2017 auch in Deutschland bemerkbar machen.

    Stimmt wirklich, sollen die BRD-Organisationen doch in Schulden versinken. Wir haben andere Probleme. Die Migranten der letzten vier Jahre müssen alle wieder in ihre Heimatländer gebracht werden. Am besten sofort.

  53. In Danemark wirdt eine frau vor gericht geschlept
    weil sie einen vergewaltiger mit pepperspray verjagt hat.

    Dem nachst auch hier.

  54. Nun muss man mit der üblichen journalistischen Betroffenheits-Verzögerung selbst in der frivolen Hauptstadt eingestehen, dass der sog. „Karneval der Kulturen“ ein ordinäres Besäufnis mit kuturbereichnerndem Ficki-Ficki-Charakter ist, bei dem unsere neuen „Säulenheiligen der linken Utopie“ wieder einmal ihre Finger und noch viel Schlimmeres nicht bei sich lassen konnten:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/mindestens-acht-frauen-wurden-opfer-sexueller-uebergriffe-in-kreuzberg

    Nun haben wahrscheinlich wieder Petry, Sarrazin und Co miindestens „mitgegrabscht“

    Und überhaupt ist das alles wieder nur ganz schlimm geworden, weil so viel nackte Haut für unsere neuen Lieblinge aus der Sicht von Franziska Menzel und ähnlichen Nichtnutzen ein „Schock“ ist:
    http://www.shortnews.de/id/1200114/karneval-der-kulturen-kultureller-schock-fuer-fluechtlinge

    Noch einen für den Maas: In welchem Land ist der Konsum von einschlägigen Porno-Portalen gleich nochmal am höchsten???

  55. SARKASTISCHE BETRACHTUNG

    Die einfältige und zurückgebliebene Kultur des deutschen Wesens benötigt dringend die kulturelle Bereicherung durch die vitale Lebensfreude und den Erfahrungsschatz überlegener Kulturkreise.
    Die Deutschen sind durch das Geschenk der millionenfachen Zuwanderung die größten Profiteure.
    Selbst die Jugend der maghrebinischen Länder ist uns in den elementarsten Gepflogenheiten des täglichen Miteinanders weit voraus.

    Das kostet nun mal.
    Wir bekommen dafür Leistungen zurück, die mit Geld gar nicht aufzuwiegen sind:
    1.) Erweiterte Spielarten unserer verklemmten Sexualität
    2.) einen weltoffeneren Umgang mit uns bisher völlig ungeahnten Möglichkeiten der sozialen Verständigung
    3.)tiefschürfende Erkenntnisse über einen ungewohnten Meinungsaustausch und
    4.) spirituelle Grenzerfahrungen,die weit über ein Nahtoderlebnis hinausgehen.
    5.) Denkanstöße zur Diskrepanz von Eigentum und dem natürlichen Anrecht aller darauf.

    Der knausrige Michel sollte für die Vermittlung diesbezüglicher Lebensweisheiten lieber dankbar sein, als immer über Kosten zu jammern.

  56. Solange die Verantwortlichen in Städten und Kommunen sich nicht widersetzen, und alles in vorauseilendem Gehorsam abnicken, hält sich mein Mitleid in Grenzen. Weiterhin betätigen sich Städte und Kreisverwaltungen eifrig als Erfüllungsgehilfen des GEZ Propagandasystems. Bürger werden regelrecht erpresst. Das muss aufhören.

  57. Ich bin mal wieder einigermaßen fassungslos. Was muss man sich als deutscher Steuerzahler eigentlich noch alles gefallen lassen?

    Da kommen ein paar sogenannte „Minderjährige“ und quetschen unseren Sozialstaat aus wie eine Zitrone. Von einer frustrierten Bekannten, die in Oberhausen im Jugendamt arbeitet weiß ich, das die Minderjährigen in der Regel deutlich volljährig sind. Dreiviertel haben ein ordentliches Vorstrafenregister angehäuft (dauert meist nicht lange) und dürfen trotzdem hier bleiben. Erfreulicherweise laufen den Behörden langsam die Mitarbeiter weg, meine Bekannt möchte ebenfalls asap Umschulen und bloß da weg.
    Hoffentlich ist der Spuk bald zu Ende.

  58. Bei uns im Münchner Westen, treiben sich große jugendliche Gruppen an „Georgier, Tscheschenen, Usbeken“ und anderes „Bereicherungsklientel“ rum. Was sucht eine solche asiatische Mischpoke in unserem Land? Mit welchem Recht kommen solche Gestalten hier her, können sich in die soziale Hängematte legen und den ganzen Tag durch München rennen und Diebstähle und andere Straftaten machen? Dieses Land ist so im Arsch….

  59. Wenn man weiß, wie sehr die MUFs darauf getrimmt werden, ihr Alter herunterzuschwindeln, dann sidn die Kosten für eine Altersbestimmung anhand der Handwurzeln gut angelegt. Selbst wenn dies 5 TDM kosten sollte, so wäre das Geld schon nach einem Monat wieder „herin“. Im Übrigen meine ich, müßte das Verfahren automatisiert werden können, so daß die Kosten dann nur noch bei wenigen 100 € liegen dürften.
    Überdies könnte wir so eine Software ins Ausland verkaufen und wenigstens einen kleinen Teil der riesigen Kosten wieder hereinholen.

  60. Was genau kostet denn da 3000-5000€ on top?
    Alphabeth erlernen, mit Messer und Gabel essen lernen oder Bordellbesuche?
    Weiß jemand Näheres?

  61. Und das ist bestimmt noch nicht das Ende der Fahnenstange……

    EILMELDUNG

    „Karneval der Kulturen

    Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe in Berlin

    Die Zahl der sexuellen Übergriffe beim Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende in Berlin-Kreuzberg ist deutlich höher als zunächst bekannt. Bisher hätten sich acht Frauen gemeldet, die Opfer von sexueller Nötigung durch Männergruppen geworden seien, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf am Dienstag.“…..

    http://www.focus.de/regional/berlin/karneval-der-kulturen-mindestens-acht-frauen-opfer-sexueller-uebergriffe-in-kreuzberg_id_5539697.html

  62. Sie erzählten uns von verfolgten Frauen und Kindern, von Ärzten und Ingenieren, die kommen und unsere Renten sichern sollten.

    Es kamen alleinstehende, notgeile Analphabeten und Terroristen aus sicheren Drittstaaten und Steinzeitkulturen, die uns Milliarden und Milliarden kosten, Frauen vergewaltigen, Einheimische totschlagen und den Staat und seine Bürger beklauen.

  63. Unterdessen monierte der Bund der Steuerzahler, daß die Kosten für die Aufnahme und „Integration“ in den Ländern und Kommunen intransparent und nicht nachvollziehbar seien.

    Wundert mich nicht. „Die Zahlen“ haben in noch keinem kommunistischen Land gestimmt. Die „bunte“ Ideologie geht schließlich über Alles.

    Thilo Sarrazin (ehem. Finanzsenator und ehem. Mitglied im Vorstand der Deutschen Bank)erklärte letztens: „Würde man die Kosten der Zuwanderung und den Nutzen der Zuwanderung der letzten 50 Jahre gegeneinander aufwiegen, würde man zum Schluß kommen das es ein Verlustgeschäft war.

  64. #24 Tabu (17. Mai 2016 14:04) Your comment is awaiting moderation.

    Als unsere Vertriebenen 1945 hier mit vielen Verlusten,ankamen,da trafen sie auf eine massive Zerstörung jeglicher Infrastruktur,wie sie bis dato,noch kein Land hinnehmen mußte..
    Vier Millionen Wohnungen zerstört..

    An die zwei Millionen Deutsche hatten die
    Flucht nicht überlebt.

    Nur fünf Jahre später,schufen diese zwölf Millionen Vertriebenen,Hand in Hand mit den
    anderen Überlebenden..überwiegend Frauen und Kinder,das Wirtschaftswunder..

    Ganz ohne Traumabehandlung und Taschengeld..
    Ganz ohne Rundumversorgung..und vor allem,
    ohne die Kriminalstatistik in die Höhe schnellen zu lassen..

    Dazu war der Deutsche aus den deutschen Ostgebieten stammend,zu gut erzogen,zu
    zivilisiert..

  65. #24 Heisenberg73

    In Jogis bunter Truppe befinden sich auch 2016 wieder ein Drittel Moslems und Neger.

    Die sind aber nun wirklich alle bestens integriert, bzw. hier aufgewachsen und fußballerisch ausgebildet worden.
    Sehen Sie darin trotzdem ein Problem?

  66. #65 patriotischerImperativ (17. Mai 2016 15:14)

    Naja, „integriert“ ist so eine Sache. Wenn ich schon als Nationalspieler die Nationalhymne nicht mitsinge, sondern Koranverse murmele, ist das für mich nicht besonders gut integriert.

  67. jeder mensch in deutschland, der sich, im bus, ein klischee-haftes „was kuckst du“, anhören musste.

    jeder in deutschland, der je in einem freibad war, kennt die brutalität der zukünftigen besatzer.

    vor 15 jahren schon, war es genügend, um das „fass zum überlaufen“ zu bringen“, ich wurde damals schon als drecksnazi beschimpft.

    an euch deutsche, die ihr das nicht glauben wollt,
    die drecksnazis zahlen die integrationskurse, die betten, die lebensmittel, die sozialarbeiter, sogar die gefängniskosten, dieser bereicherer.

    ich bin tolerant, links-orientiert, als gymnasiast, aufgewachsen.

    man merkt es zuerst in der schule, sobald ein islamtreuer türke dich fast zu tode würgt

    wisst ihr was für eine hilflosigkeit es ist
    von islamischen jugendlichen tag für tag gemobt, diskriminiert und körperlich angegriffen zu werden,
    weil man deutscher ist?!

    als deutscher jugendlicher, der um anerkennung strebt und rebelliert um seine grenzen hinter sich lassen will, habe ich gewalt, intoleranz und unglaubliche menschenverachtung verspüren müssen.

    dieser einfluss kam außschließlich aus dem islam.
    ich erinnere mich an keine party, die auf Grund deustscher jugendlicher abgesagt wurde, umgekehrt jedoch des öfteren.

    ich kann mich an keine schlägerei erinnern, die auf grund einer deutschen agressorengruppe ausgelöst, oder beinflusst wurde.

    wir, die deutschen, haben damals nicht klein bei gegeben, weder in gerichtsverfahren noch auf parties.

    das war aber auch, weil die freundesfreunde einige leute kannten, die in kriminellen kreisen aktiv waren und ein gewisses abschreckungspotenzial boten.

    so war der stresserali und seine crew am nächsten tag der:
    „ey, krass, ich hatte ja keine ahnung. komm, sorry, war nicht gegen dich gemeint“-spaßt, der sich uns anbot.

    es wirkte teilweise wie eine parodie, wie die ali’s ihren kopf gesenkt und sich entschuldigt hatten.
    (naja ihren kopf senken hatten sie ja auch geübt)

    wir sind immer dorthin gegangen, wo es wehtut. orientalische partys, hauptschulpartys etc. es gab immer stress, doch wir haben uns daran gewöhnt und haben bei konfrontationen immer (17/21) den ersten schlag gelandet.

    doch für unsere kinder, seh ich diesbezüglich schwarz. die wissen gar nicht wie man mit solchen menschen umgeht.

    wie kann man sowas der nächsten generation beibringen.

    ich sag den deutschen jugendlichen eines, was wir immer vor auge hatten: ***moderiert *** . erinner dich daran, dass die wichser unsere alten zu viert oder mehr totschlagen und unsere frauen und kinder vergewaltigen. sobald du das kapierst kann die politik beginnen.

    glaubt mir! sobald die deutschen harte gesetze machen kriecht der gottverdammte-mohammed unter unseren füßen und wird sich schleunigst davon machen und wird sich um dem teufel gerecht zu werden an einen anderem kulturkreis versuchen.

    die sogenannten refugees. sie kennen nicht wie wir menschen, die freiheit, die freie meinugsaüßerung und die gesetzt der gleichheit. sie sind bister die es zu zähmen gilt. und gegen biester wissen bestimmt die basf und der I.G. Farben-Konzerns einen weg zu ausrottung.

  68. #65 patriotischerImperativ

    Die sind aber nun wirklich alle bestens integriert, bzw. hier aufgewachsen und fußballerisch ausgebildet worden.

    Selten so ein Müll gelesen. Erst vor wenigen Wochen hat ein dunkelhäutiger, muslimischer Verteidiger seinen Gegenspieler mit Kopf-ab-Gesten bereichert.

    Ein anderer war in Afrika bei irgenwelchen Menschenhändlergeschäften beteiligt. Da hat ARTE sogar eine Doku darüber gemacht.
    Das Wort „Alle“ ist voll daneben.

  69. #47 Lepanto2014 (17. Mai 2016 14:49)

    … „Heute war die Polizei bei uns, um nach den Marokkanern zu fragen, aber die sind alle schon weg. Ich bin so froh“.

    Hahaha. Danke für die Antwort. Wie heißt doch das englische Sprichwort so schön und knackig? „Reality is a bitch.“

  70. Oft läuft es so ab, dass der Vater zu einem seiner 3 oder 5 Söhne sagt: „Du macht dich auf den Weg nach Deutschland und dann machst du vom Familiennachzug gebrauch und holst uns alle nach“.
    Der Michel zahlt!

  71. Der von PI verlinkte Artikel bei RP Online ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie die deutsche Presse ihre Leser zu manipulieren versucht.

    Ganz oben wird ein Foto gezeigt, auf dem kleine Kinder zu sehen sind. In der Bildunterschrift ist von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen die Rede. Damit wird optisch ein Zusammenhang zwischen Kleinkindern und den MuFl hergestellt, den es aber gar nicht gibt. Denn alleinreisenden Unbegleiteten sind Jugendliche im Teenageralter, keine Kinder. Kinder kommen mit ihren Eltern. Um die geht es aber in der Debatte nicht.

    Im Text heißt es dann: „Auch die ‚Inobhutnahme‘ ermögliche es den Jugendlichen, zumindest vorübergehend in Deutschland zu bleiben.“ Damit wird suggeriert, die meisten MuFl müßten Deutschland wieder verlassen. Das stimmt aber nicht, weil von diesen Minderjährigen wegen der hohen rechtlichen Hürden und dem mangelnden politischen Willen kaum einer abgeschoben wird. Die allermeisten bleiben dauerhaft in Deutschland und belasten den Sozialstaat – und das erheblich, wie die Zahlen zeigen.

  72. Übigau – Mit wochenlangen Blockaden, Demonstrationen und einer Bürgerstreife stellten sich Anwohner gegen die Asylnotunterkunft in der Thäterstraße. Die gefühlte und geschürte Angst war immens.

    Seit Ende April ist die Halle leer, die maximal 59 Asylbewerber in anderen Unterkünften einquartiert.

    Zeit für eine Bilanz, die laut Polizei im Kern wie folgt ausfällt: „Straftaten durch Bewohner der Unterkunft zum Nachteil der Nachbarschaft sind uns nicht bekannt geworden“, so Polizeisprecherin Jana Ulbricht über die Zeit vom 1. Februar bis zum Auszug.

    Die gleiche Bilanz zog die Polizei für die Zeit seit der Erstbelegung am 22. Oktober 2015 bis zum 1. Februar.

    Bemerkenswert: „Es gab Straftaten zum Nachteil von Befürwortern der Unterkunft.

    Es handelt sich in erster Linie um Sachbeschädigungen, Reifen zerstochen, Briefkasten und Klingelschild beschädigt“, so die Polizei damals.

    Zur Bilanz gehören seit Februar allerdings drei Straftaten von Bewohnern in der Halle: Eine Körperverletzung, eine Beleidigung und eine Sachbeschädigung.

    Bis Februar waren es sieben Taten. Insgesamt 16 Einsätze erfasste die Polizei, darunter drei aufgrund der Bürgerstreife.

    Die Halle soll noch vor dem Sommer wieder für die Sportvereine zur Verfügung stehen.

    Quelle: Lügenpresse

    Finde ich aber ausdrücklich gut, dass es die dämlichen Gutmenschen erwischt.

  73. Mal ganz dumm gefragt: weiß IRGEND JEMAND, was uns dieser Flüchtlingsirrsinn EXAKT kostet?
    Wenn ich mich selbstständig machen will und vom Arbeitsamt einen Popel-Zuschuss beantrage, muss ich ein ausführliches Existenzgründerkonzept vorlegen und klar machen, was wie viele Euro in der Anschaffung kostet, jeden Bleistift auflisten etc.
    Die Steuererklärung kommt nicht ohne BELEGE aus- mache ich die mit Schätzungen? Nein, jeden verf.. Kassenbeleg bewahr ich auf, wenn ich mal Klopapier kaufen war.
    Und um was für Summen gehr es hier? Dreistellige Milliardenbeträge!
    Die Kosten der Kommunen und des Bundes- was macht das pro Jahr- addiert und getrennt- mit Familiennachzug eingerechnet?
    KEINE SAU soll da auch nur ansatzweise ne Zahl nennen können?
    Ach, ich vergaß- Merkel hatte Lust, statt der bräsigen Kummerfratze verfassungsfeindlich eingestellten Islamisten ein „freundliches Gesicht“ zu zeigen- da braucht man ja nicht auf die Milliarde gucken!

  74. #81 Sledge Hammer

    Leider sind Uli Borowka und Gerd Müller zu alt für eine EM. Aber es sind ja noch genug Bayernspieler mit Bierduschenerfahrung dabei.

    Ernsthaft: Der Verzicht auf Alkohol (und die fehlende Bereitschaft dafür zu werben) spricht für mich eher für als gegen einen Menschen.

  75. Minderjährige „Flüchtlinge“ kosten Milliarden

    Gerade in diesem Forum wird viel (und oft auf bedauerlich niedrigem Niveau) darüber gestritten, ob das Wort „Flüchtlinge“ in Anführungszeichen zu setzen sei. Ich verzichte auf die Anführungszeichen, da mir dies sprachlich angemessen scheint, es reflektiert nämlich lediglich den Sprachwandel. (Ich bin Sprachler, und ich sage, dass man auf Anführungszeichen verzichten kann und soll, wenn ein Wort nach langem Missbrauch im allgemeinen Verständnis eine neue Bedeutung gewonnen hat, und das ist beim Wort „Flüchtling“ zweifellos der Fall.)

    Allerdings fehlen gleichzeitig die Anführungszeichen um „minderjährige“, und da dürfen sie natürlich nicht fehlen.

    (Das Französische ist hier weiter als das Deutsche. Im Französischen beduetet das Wort „jeunes“ inzwischen nicht mehr „Jugendliche“ sondern „organisierte Kriminelle mit Migrationshintergrund“, und jeder französische Zeitungsleser versteht das. Das Wort „Minderjährige“ ist noch nicht so weit.)

  76. 66 My comment is awaiting moderation (17. Mai 2016 15:10)
    „Thilo Sarrazin (ehem. Finanzsenator und ehem. Mitglied im Vorstand der Deutschen Bank)erklärte letztens: „Würde man die Kosten der Zuwanderung und den Nutzen der Zuwanderung der letzten 50 Jahre gegeneinander aufwiegen, würde man zum Schluß kommen das es ein Verlustgeschäft war.“

    Nicht nur die Islamisierung wurde mit gelebten „Barmherzigkeit“ verbrämt, sondern auch der Kolonialismus/Missionierung. Der Kolonialismus hat unterm Strich lediglich Geld und Menschenleben gekostet und plagt uns noch immer in der Form eines bösen Gewissens. Bei der Integration des Islams wird es nicht anders ausgehen: wir sind wie auch immer Schuld am unausweichlichen Scheitern.

  77. #84 patriotischerImperativ (17. Mai 2016 15:38)
    Ernsthaft: Der Verzicht auf Alkohol (und die fehlende Bereitschaft dafür zu werben) spricht für mich eher für als gegen einen Menschen.
    ___________________________
    Für Gummibärchen würde er auch nicht werben, fragen Sie sich mal warum!

    Antwort: Er ist ein Angehöriger der Terrorsekte ISLAM!
    Noch Fragen?

  78. #5 Marnix (17. Mai 2016 13:39)
    DER SPD-VORDENKER GENOSSE HEIKO MAAS:“
    „Das AfD-Programm ist der Fahrplan in ein anderes Deutschland, in das Deutschland von vorgestern.“
    Die Losung von ihm und seiner Chefin: „Der Islam gehört zu Deutschland“ ist die Strafversetzung des Abendlandes ins finstere Mittelalter. Der Vordenker sollte mal nachdenken bevor er in SPON loslegt.

    WIE SAGT DER APOTHEKER (UND DAS TRIFFT AUF MAAS VOLL ZU)?

    JE KLEINER DIE FLASCHE, UM SO GIFTIGER DER INHALT.

  79. Hinzu kommt das Problem, das tatsaechliche Alter festzustellen. Es sprach sich naemlich herum, wie toll es alles ist, wenn man vorgibt, „14“ zu sein. Siehe Freiburg und xxx Raubueberfaelle einer nordafrikanischen Bande.

    In den USA spricht man von „Anker-Babies“.

    Da kommt noch was auf die naechsten Generationen zu. Danke, Merkel. Ist und bleibt alles „alternativlos“. Wie der Selbstbedienungsladen namens Target 2, wo sich GR mal eben 3-stellig bediente und dann anschreiben liess. Mir ham’s ja!

  80. An alle Fußball-Enthusiasten hier:

    Ja, gerade beim Fußball erlebt man es immer wieder, dass der deutsche Michel jedem Andersaussehenden auf der Straße, auch jedem Araber im Flugzeug, Argwohn entgegenbringt, was aber interessanterweise sofort aufhört, wenn der gleiche Menschenschlag mit zum Teil wesentlich abartigerem Ausehen und/oder Gebaren im Leiblings-Dress für die eigene Manschaft (WIR haben gewonnen! WIR sind …) die Tore schießt.

    Früher durfe in einer Vereinsmannschaft zwei „Ausländer“ spielen. Heute kann man sich ein Fußballspiel bei vielen Vereinen schon aus diesen Gründen nicht mehr anschauen.

    Da sollte man sich vielleicht privat mal fragen, warum man sich in seinem ganz eigenen Bereich so wenig konsequent verhält …

  81. #80 Jackson

    Das macht die Lügenpresse doch schon seit Jahren so. Immer werden kleine, pumperlgesunde schwarze Babys oder Kinder bis max. 9 Jahren gezeigt, eher selten junge kräftige Araber oder Schwarzafrikaner. Weil die Männer dann nicht mehr so süß aber gesund aussehen, und nicht nach entbehrungsreichem Flüchtlingsdasein, und jeder Deutsche die verar..he sofort bemerken würde.

  82. Unser kleines Marsmännchen spuckt wieder große Töne!

    Maas: AfD ist wie Putin, Erdogan und Trump

    BERLIN. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die AfD scharf kritisiert. „Die AfD – das sind Brüder im Geiste von Wladimir Putin, Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan: nationalistisch, autoritär und frauenfeindlich“, schrieb Maas in einem Gastbeitrag für Spiegel Online.

    Wenn die AfD etwa behaupte, Moslems hätten ein unterdurchschnittliches Bildungsniveau, „dann ist die Grenze zum biologistischen Rassismus klar überschritten.“ Maas bestritt zudem, daß es in der Bundesrepublik wegen der steigenden Zahl der Moslems zu einem „ethnisch-kulturellen Wandel“ komme.

    Maaslein MERKST DU NOCH WAS ??

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/maas-afd-ist-wie-putin-erdogan-und-trump/

  83. #83 BenniS (17. Mai 2016 15:35)
    Mal ganz dumm gefragt: weiß IRGEND JEMAND, was uns dieser Flüchtlingsirrsinn EXAKT kostet?
    ++++
    Ziemlich genau 30.000 €/Jahr kostet uns jeder Sozialhilfe-Kuffnuck!
    Woher ich diese Zahl habe?
    Ganz einfach!
    Der Bund zahlt den Ländern und den Kummunen 617 €/Monat für jeden Kuffnuck.
    Die Länder und Kommunen monieren, dass damit nur 1/4 der Kosten gedeckt werden.
    Also kostet jeder Kuffnuck 616 x 4 = 2.468 €/Monat.
    Also im Jahr 2.468 x 12 = 29.616 €/Kuffnuck.

    Pro Million Kuffnucken macht das für den Steuerzahler folglich
    29.616.000.000 €!
    Fast so viel, wie für die Landesverteidigung!
    Wir haben aber bereits mehrere Millionen Kuffnucken in Deutschland!
    Schätzungsweise ca. 5 Millionen.
    Das bedeutet ca.
    148.080.000.000 €/Jahr!
    Ist das nicht toll!
    Danke, Frau Zonenwachtel!

  84. ….soweit muss es bei uns nicht kommen, dass der Wutbürger wegen einer Kopfwindel im Knast landet, während Vergewaltiger und Komatreter auf freiem Fuss sind:

    KOPFTUCHVERBOT JETZT!

  85. WO kommt dieses Geld her?
    Für jegliche Investition VOR der F-Krise war nur Geld nach schwierigen Verhandlungen da und auch dann wurde die klamme Situation der Städte und Gemeinden übergangen.
    Der Deutsche Städte- und Gemeindebund klagte und ächzte noch 2014 dass zu wenig Geld für BEHINDERTE (!) da ist und forderte 1 Mrd. SOFORTHILFE.

    Zitat: Viele Kommunen in Deutschland sind hoch
    verschuldet und warten dringend auf
    ein Entlastungssignal.

    http://www.dstgb.de/dstgb/Homepage/Publikationen/Positionspapiere/Kommunen%20im%20Sozialbereich%20entlasten!/DP_Entlastungen%20der%20Kommunen%20im%20Sozialbereich_Eingliederungshilfe%20reformieren_180214.pdf

    Oder ist der innerer Wert des Geldes derweil so gesunken, das geld so entwertet, dass es keine Rolle mehr spielt, welche Geldmenge vorhanden ist?

  86. Dafür kosten uns die DEUTSCHEN RENTNER im Vergleich ja fast nichts, denn die müssen sich ihr Essen an den neuen Armenküchen holen, den Tafeln.

    UND DER MAAS MEINT, WER DIE AFD WÄHLT, DER WILL INS 19. JAHRHUNDERT ZURÜCK.
    DA BRAUCHT ER KEINE ANGST HABEN, AN ARMENKÜCHEN HABEN SICH DIE DEUTSCHEN BÜRGER SCHON GEWÖHNT, DIE HABEN NUR NOCH ANGST VOR DER ZUKUNFT.

  87. #85 nickes

    Gerade in diesem Forum wird viel (und oft auf bedauerlich niedrigem Niveau) darüber gestritten, ob das Wort „Flüchtlinge“ in Anführungszeichen zu setzen sei. Ich verzichte auf die Anführungszeichen, da mir dies sprachlich angemessen scheint, es reflektiert nämlich lediglich den Sprachwandel.

    Fragt sich nur, welche interessierten Kreise diesen „Sprachwandel“ inszeniert haben.

    Der Begriff „Flüchtlinge“ (noch schlimmer „Geflüchtete“) will die illegale Massenzuwanderung nach Deutschland und Europa verniedlichen und zugleich suggerieren, die Zuwanderer würden allesamt vor Gefahr und Verfolgung fliehen, hätten also das Recht, hierher zu kommen. Dem ist aber nicht so (ich erspare mir an dieser Stelle langatmige juristische und statistische Erläuterungen zur Begründung meiner Aussage).

  88. #56 Marnix (17. Mai 2016 14:54)
    „ÄRZTE OHNE GRENZEN (MSF) ALS LOBBYIST DER ISLAMISIERUNG.“

    Marnix spricht hier ein besonderes Problem an. Organisationen, die für einen konkreten Zweck gegründet wurden, rutschen in allgemeines Gutmenschengesülze ab. Das ist nicht nur politisch nervig, es ist auch intellektuell indiskutabel, und ich sehe es insofern als Symptom der von mir schon lange beklagten Generalverblödung Westeuropas an. Amnesty International wurde 1961 oder so gegründet, um sich für politische Gefangene einzusetzen (portugiesische Studenten damals glaubich), und was ein politischer Gefangener war, das war genau definiert. Inzwischen ist Amnesty International für die Gleichberechtigung der Frau und die Rechte der Schwulen. Und das ist (völlig unabhängig von inhaltlichen Erwägungen) Schwachsinn. Ich bin aufgrund des beneidenswerten Glücksfalls meiner eigenen sexuellen Orientierung durchaus auch für die Rechte der Schwulen, aber Amnesty wurde nicht zu diesem Zweck gegründet. Die Entgrenzung von Begriffen war halt immer schon die liebste Waffe der Weltverschwörung der Vollidioten.

  89. #90 morpheus

    Aus diesem Grund bin ich vom Fußball weg. Ich schaue mir schon lange keine Fußballspiele mehr an. Ich war mal großer Fußballfan, ich kenne die Aufstellung der Nationalmannschaft von 54, 74, 90, wer aber aktuell in der DFB-Mannschaft spielt weiß ich nicht, das interessiert mich auch nicht mehr (auch wegen der ritualisierten Antirassismus-/Vielfaltpropaganda vor jedem Spiel).

    Es ist doch so, dass gerade diese afrikanisch-arabischen Spieler wie ein Magnet auf die jungen Männer in Afrika/Asien wirken. Die sehen in Afrika im Fernsehen diese Spieler in England oder Frankreich, hören die Millionengehälter die die abgreifen, und wollen dann natürlich auch nach Europa um Fußballprofi zu werden. Die haben da doch fast alle die Flause vom Fußballprofi werden in der Birne.

  90. 3 Grapscher/Antänzer südländischen Aussehens wurden beim Interpimpel 2016 zum Fest der Unkulturen in Berlin kurzfristig festgenommen.
    Was heisst das eigentlich, „kurzfristig festgenommen“???

  91. #87 Sledge Hammer

    Solange sich der Terror darauf beschränkt, für bestimmte oder alle Produkte nicht werben zu wollen, kann ich damit leben.

    Im übrigen lädt es Moslems sicher nicht zur Integration oder zur Anerkennung unserer Werte ein, wenn ein Fußballspieler aufgrund seines Glaubens aus der deutschen Fußballnationalmannschaft ausgeschlossen wird.
    Sorry, wer sich an muslimischen oder dunkelhäutigen Nationalspielern stört, will das Problem eskalieren, nicht mildern oder lösen.

    Das einzige, was mir etwas stinkt, ist, dass manche Spieler mit Migrationshintergrund die Hymne nicht mitsingen, weil das m.E. ein fatales Signal an jungendliche mit ähnlicher Biographie sendet. Moustafi singt sie allerdings mit und das hat auch nichts mit der Hautfarbe oder dem Glauben zu tun. Podolski tut es wegen seiner polnischen Abstammung nicht, aber Osteuropa finden wir ja total knorke. Da passt das dann schon.

  92. #101 putin2.0

    Was heisst das eigentlich, „kurzfristig festgenommen“???

    Daß sie jetzt schon wieder daheim in der Asylbewerberunterkunft sind und dauerhaft auf freiem Fuß bleiben.

    😉

  93. #90 morpheus

    weil es ein Musterbeispiel an Integration ist, wenn es ein Fußballer mit Migrationshintergrund in die deutsche Nationalmannschaft schafft.

    Gut integrierten „Andersaussehenden“ oder Arabern bringe ich auch keinen Argwohn entgegen. Zum Problem werden diese Leute immer dann, wenn die Integration scheitert, weil sie gar nicht willens sind, sich auch nur ein Stück weit anzupassen.

  94. Das sind doch nur „Antänzer“ die von „Aktivisten“ hier unterstützt werden. Kritiker sind „Nazis“.

  95. Das Modell „Türkischer Basar“ greift auf die EU Bürokraten über:

    Als Antwort auf die Flüchtlingskrise will die EU-Kommission das europäische Asylsystem umbauen. Staaten, die die Aufnahme von ihnen zugewiesenen Flüchtlingen verweigern, sollen künftig Ausgleichszahlungen von 250.000 Euro pro Flüchtling leisten. Mit dem Geld sollen all jene Länder gestärkt werden, die die Flüchtlinge stattdessen aufnehmen. Das hat die Brüsseler Behörde nun vorgeschlagen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/eu-verweigerung-strafe-grenzkontrollen-101.html

    Man kann sich (nicht nur an ´He-who-must-not-not-be-named´ ) sondern auch an Erdogan das ein oder andere „bemerkenswerte“ Beispiel nehmen. Im Falle Erdogans z.B. in seiner erfolgreichen „Verhandlungsstrategie“ á la türkischem Basar:

    Hat er es doch zusammen mit der Bundesunkanzlerin geschafft, die EU Mitgliedstaaten in einen Menschenhandel zu treiben. Vielleicht dürfen unsere Kinder oder Kindeskinder dafür in späteren Zeiten wiederum „Wiedergutmachung/Reparationen“ zahlen.
    So hält man sich das deutsche Volk als ewigen ZAHLMEISTER (nun schon erfolgreich seit dem 1. WK …)
    Was sagen Menschenrechtsorganisationen dazu? Kein Problem ? Oder ändern EU Kommissare und das Maas Männchen jetzt wieder schnell die Gesetze (was nicht passend ist, wird passend gemacht)??

  96. #97 Sledge Hammer
    #96 WIDERSTAENDLER

    Nur die 65000 illegalen Mufl zehren die Renten von deutschen 650000 Rentnern auf. Nur damit die Leute sich mal der finanzielle Dimension dieses Einwanderungstsunamis bewusst werden.

    Wenn es so weitergeht wird es zur völligen Zerstörung des Renten- und Gesundheitssystems führen. Aber vielleicht ist das ja eins der Ziele, die die BRD-Eliten durch den Einwanderungstsunami erreichen wollen.

  97. Minderjährige „Flüchtlinge“ kosten Milliarden
    Das sind sie uns wert.
    (In Anlehnung an den L’Oreal-Werbespruch: „Weil Sie es sich wert sind“ http://www.loreal-paris.de/die-marke/die-erfolgsstory.aspx)

    In diesem jugendlichen Alter sind bei gleichzeitig hohem Testosterondruck die Spermien noch uneingeschränkt beweglich und bei der Herkunft auch noch nicht – wie beim deutschen Weichei – durch mögliche hormonelle Trinkwassereinflüsse versifft.
    Das beschleunigt die Umvolkung den Austausch der Population:

    Für kleinere Lebewesen sieht die Lage etwas anders aus: Männliche Frösche, die sich in von der Antibabypille hormonell belastetem Wasser aufhalten, quaken deutlich unmännlicher, sodass sich die Weibchen zur Fortpflanzung lieber Partner mit ausgeprägterem Quakton suchen. Das hat Einfluss auf die Population.

    http://green.wiwo.de/trinkwasser-so-gefahrlich-sind-medikamentenreste/

  98. was könnte man -sinnvoll- mit diesem vielen sinnlos ausgegebenen Geld (Faß ohne Boden) pro Kopf in Deutschland alte und kranke Menschen rundum versorgen und unseren Kindern eine vernünftige Ausbildung angedeihen lassen.
    Pflege alter Menschen wäre rund um die Uhr auf höchstem Niveau bezahlbar.
    Was machen unsere Regierungen? Schmeißen das Geld der Steuerzahler mit vollen Händen zum Fenster raus, anstatt es für unsere eigenen Leute auszugeben. Das ist nicht mehr nachvollziehbar, was hier so abgeht.

  99. #106 Heilewelt

    „Vielleicht dürfen unsere Kinder oder Kindeskinder dafür in späteren Zeiten wiederum „Wiedergutmachung/Reparationen“ zahlen.“

    Ich befürchte eher die werden mit ihrem Leben dafür bezahlen.

  100. #85 nickes (17. Mai 2016 15:43)
    „Gerade in diesem Forum wird viel (und oft auf bedauerlich niedrigem Niveau) darüber gestritten, ob das Wort „Flüchtlinge“ in Anführungszeichen zu setzen sei. Ich verzichte auf die Anführungszeichen, da mir dies sprachlich angemessen scheint, es reflektiert nämlich lediglich den Sprachwandel. (Ich bin Sprachler, und ich sage, dass man auf Anführungszeichen verzichten kann und soll, wenn ein Wort nach langem Missbrauch im allgemeinen Verständnis eine neue Bedeutung gewonnen hat, und das ist beim Wort „Flüchtling“ zweifellos der Fall.)“

    #88 WIDERSTAENDLER (17. Mai 2016 15:47)

    Ich meine dass Medien wie die SZ oder Neues Deutschland dieses allgemeine Verständnis von „Flüchtling“ und „minderjärig“ nicht teilen. Daher kann von einem „allgemeinen“ Verständnis nicht die Rede sein und ist es weiterhin angebracht um den Etikettenschwindel dezent mit Anführungszeichen kund zu tun.

    #88 WIDERSTAENDLER (17. Mai 2016 15:47)

    Der Vergleich von Genosse Maas mit einer FLASCHE ist zu viel des Lobes, ich meine FLAESCHEN wäre zutreffender, insbesondere in Apotheken.

  101. Minderjährige bereichern die Partystadt Berlin.
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_77864576/berlin-zahlreiche-uebergriffe-beim-karneval-der-kulturen.html

    „Dieses erniedrigende und frauenverachtende Vorgehen ist ebenso abstoßend wie kriminell“, erklärte Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU). „Sollte es weitere Vorfälle gegeben haben, appelliere ich dringend an die Betroffenen, sich bei der Polizei zu melden.“

    Ja und dann? Passiert doch eh nix,lieber mit einen Teppichmesser bewaffenen und sich gegebenfalls melden!

  102. Das sind unsere neuen Frührentner. Und an den Deutschen Kindern wird gespart. Wie bekloppt ist das. Ab nach Hause wo sie hergekommen sind. Ich ernähre ja auch nicht meines Nachbars Kind. !

  103. #102 putin2.0

    „Was heisst das eigentlich, „kurzfristig festgenommen“???“

    Die haben bei der Polizei Kaffee und Kuchen serviert bekommen, und dann mit einem Polizisten über das Wetter gequatscht.

  104. 93 Milliarden, um sich vergewaltigen, totschlagen und demütigen zu lassen, super idee.
    wie wärs, wir holen uns den islamischen abschaum der ganzen welt und schauen mal, was passiert.
    lasst mich raten, das neger/arabertier-tier dreht durch und fällt deutsche frauen an.
    wer hätte es gedacht.
    alles nur einzelfälle https://twitter.com/XYEinzelfall
    natürlich.
    das einizge, was uns diese glücksritter bringen ist kriminalität und innere unruhen,
    oder glaubt ihr irgendein neger oder araber schert sich um uns. das einzige, um was sich diese tierart sich schert ist geld um weiter ficki ficki zu machen.

  105. Flüchtlinge verhalten sich anders. Die sind dankbar und fallen nicht auf. Diese Jugendlichen sind Invasoren und verhalten sich als Könige und meinen sie seien was besonderes. Dies wird auch noch von den Erziehern unterstützt. Die bekommen alles in den Hindern geschoben.

  106. So kennt man die „Einheitsbrei-Partei-Lügner“!
    Staatsschulden aktuell bei 2,24 Billionen Euro, in Wahrheit ca. 10 Billionen Euro.
    Arbeitslose 2,9 Millionen, in Wahrheit bis zu 17 Millionen!!!
    4 Millionen Türken in ganz Deutschland, dabei hat NRW alleine schon 4 Millionen.
    Ausländeranteil, bzw. Illegalenanteil, 10% der Gesamtbevölkerung, wer allerdings unvoreingenommen mit offenen Augen durch Deutschland geht, kommt locker auf weit über 50%, siehe Fußgängerzonen, Supermärkte, Schulklassen, Kindergärten usw. usw.!!!
    Die Aufzählung der schamlosen Lügen könnte man ellenlang fortsetzen!

  107. #79 stuttgarter (17. Mai 2016 15:22)

    Blitzmerker! Das sind die sogenannten „Ankerkinder“, die die marokkanische Sippe losschickt…

  108. lassen wir unseren geliebten pseudomigranten doch die wahl: qualifiziert und integriert euch ausreichend. ansonsten machen wir rosadrecksschweinefressererdeuschen, etwas was, was unsere großväter schon gemacht hatten, um unliebsame momentaninländer zu schockieren.
    lager.
    lager.
    und weitere lager.
    wir schützen euch damit, dass keine weiteren strafstaten gegen deutsche entstehen und versehen euch mit angemessener arbeit.
    ein paradis im vergleich zu syrischen bombem.
    ihr könntet so glücklich sein.
    wir verzeihen euch eure geseztesundgrenzübertritte.
    aber es gibt zäune. niemals werdet ihr das freie deutschland betreten. lebt auf zeit, denn das bedeutet asyl. und verpisst euch wieder wenn die party vorbei ist, ihr verdammten muselmanns.
    oder schickt uns menschen die uns und/oder deutschland etwas nützen.

  109. #93 lfroggi (17. Mai 2016 15:56)

    Unser kleines Marsmännchen spuckt wieder große Töne!
    Maaslein MERKST DU NOCH WAS ??
    ##############################################

    Wahrscheinlich nicht!
    Deshalb ist es für ihn allerhöchste Zeit zum nächsten Besuch in Zwickau oder anderen Städten von SACHSEN, um dort auf den Boden der Realität zurück geholt zu werden!
    Es muß ja nicht unbedingt der 1. Mai sein, es gibt dort viele Möglichkeiten an öffentlichen Kundgebungen teilzunehmen und die vorhandene
    Stimmung in der Bevölkerung zu registrieren!

  110. p.s.: jeder der bezüglich einstellungen etwas zu sagen hat und deutscher ist und dem die sicherheit seiner kinder am herzen liegt sollte:
    keine menschen islamischen glaubens einstellen.
    ich weiß es ist sehr unwahrscheinlich, da sowieso keiner von den bereicherern eine fachkraft ist, aber gebt auch auch den letzten ein oder zwei eine schelle.

  111. #12 Eurabier (17. Mai 2016 13:47)

    Steuererhöhungen jetzt!

    Und für die Kartoffel:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/zukunft-der-rente-arbeitgeber-rentenniveau-muss-weiter-abgesenkt-werden/13601944.html

    Arbeitgeber: Rentenniveau muss weiter abgesenkt werden

    Ja, das muss sein damit man Managern massenweise das Geld in den Hintern blasen kann.
    Der Lkw-Vorstand Andreas Renschler hat von Volkswagen nach einem Bericht von „Bild am Sonntag“ (BamS) Millionen fürs Nichtstun erhalten und zusätzlich Anspruch auf eine außergewöhnlich hohe VW-Rente. Der Top-Manager verließ seinen langjährigen Arbeitgeber Daimler Anfang 2014 und durfte wegen eines Wettbewerbsverbots erst im Februar 2015 den VW-Job antreten.

    Für das Jahr 2014, in dem er nur einen Monat arbeitete, erhielt er von Daimler 742.000 Euro. Weil der damalige VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ihn unbedingt haben wollte, so heißt es laut „BamS“ im Aufsichtsrat, zahlte ihm VW 11,5 Millionen Euro als Extraprämie für den Wechsel und weil er während der einjährigen Pause weniger als sonst verdiente.
    Monatlich 60.000 Euro Rente von VW.

    Und Winterkorn bekommt eine Zusatzrente von 29 Millionen Euro!

  112. @ #59 Cato (17. Mai 2016 14:58)

    Neger u. oder Moslems arbeiten doch nicht für Weiße bzw. „Ungläubige“, außer in der Migrations- u. Integrationsindustrie, Gewerkschaften oder in Parteien u. Ämtern als U-BootIn.

  113. Ich hoffe, dass die minderjährigen Moslems noch zu Jesus kommen. Sie brauchen unser Gebet nötiger denn je.

  114. Babieca (#37) teilt mit:

    „Ich habe übrigens (…) was gelernt: Daß es in Deutschland eine Fiktionsbescheinigung gibt.“

    Im Jargon der einschlägigen Klientel: Fiki.

    „“Habisch voll krass konkret Fiki, weissu!“

  115. In der Stuttgarter Zeitung stand einmal auf Seite eins dass die Stadt Stuttgart ganz wild auf minderjährige unbegleitete Flüchtliche ist, da vom Bund eine sehr hohe Summe bezahlt wird, welche die tatsächlichen Kosten bei weitem übersteigt. Leider finde ich nichts beim googeln, ich bin mir aber ganz sicher.

  116. #83 BePe (17. Mai 2016 15:31)
    Kinder gehören zu ihren Eltern!

    Also, ab in den nächsten Flieger mit den Kindern!
    ————————————————-

    Sog. Ankerkinder bringen die Eltern zu uns.

  117. Am Rand des vergangenen Grünen-Parteitags sagte Göring-Eckardt: „Wir dürfen uns nichts vormachen, die nächsten Flüchtlinge werden Klimaflüchtlinge sein.“
    ——-

  118. @ #37 Babieca (17. Mai 2016 14:28)

    Das raffinierte Frl. Heulsuse, Judenhasserin Reem Sahwil möchte „was mit ‚Flüchtlingen‘ machen“:

    „Ab der 11. Klasse gehe ich aufs Gymnasium, dann mache ich Abitur und kann Englisch studieren. Oder ich werde Übersetzerin, zum Beispiel für Flüchtlinge“, sagt sie.

    Außerdem möchte Frl. Listenschmiedin – früh übt sich, wer Taqiyya-Meisterin werden möchte – Hidschabträgerin werden:

    Trägst du später auch ein Kopftuch? „Ja, dazu habe ich mich entschlossen, als ich sieben Jahre alt war“, sagt Reem…
    http://www.welt.de/vermischtes/article144462557/So-sieht-das-beruehmte-Fluechtlingsmaedchen-die-Welt.html?config=print

    Die Bild leckt schon mal Frl. Herrenmenschin die Füße:

    „Merkels Flüchtlingsmädchen Reem (14) – Verändert dieses Mädchen Deutschland?“

    Bild bringt Fotos mit Frl. Augenbraue Kaulquappe. Der orientalische Damenbart wächst auch schon.
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/veraendert-das-fluechtlings-maedchen-reem-deutschland-41851206.bild.html

    OB ZUFALL ODER INSZENIERT, DAS REEM-MÄRCHEN DIENT(E) DEN UMVOLKERN!!!

  119. Macht doch nichts das ist doch nur Steuergeld.
    Aber muss in Deutschland alles so teuer gemacht werden? Müssen die Asyl-Standards so astronomisch sein? Überall muss Deutschland den Primus raushängen lassen – und nun haben wir den Salat.

  120. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Mann-will-in-Bremen-mit-einem-Handgranaten-Feuerzeug-ins-Flugzeug

    .

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/unhcr-italien-45846826.bild.html

    Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) wurden Ende vergangener Woche bereits knapp 1000 Menschen gerettet.

    In diesem Jahr kamen damit bislang 32 286 Menschen über das Mittelmeer nach Italien.

    Fest steht: Die in Italien ankommenden Flüchtlinge stammen allesamt aus Afrika.

    Jeder dritte aus Niggeria (15 Prozent), Gambia (10 Prozent) oder Somalia (9 Prozent). Fast alle nutzen Libyen als Transitland auf ihrem Weg, erklärt Federico Fossi.

    .

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155354660/Die-FPOe-steht-davor-ihre-Dritte-Republik-zu-verwirklichen.html

  121. #70 Marie-Belen (17. Mai 2016 15:10)

    Und das ist bestimmt noch nicht das Ende der Fahnenstange……
    EILMELDUNG
    „Karneval der Kulturen
    Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe in Berlin
    ################################################

    Ach wie schön!!!!!! Hat es nicht so was ähnliches schon mal gegeben?
    Die vielen bunten Kostüme im Karnevalszug zu
    sehen bereitet schon Freude!

    Sicherlich wurde das auch von den betroffenen
    Frauen so gesehen, sonst hätten sie sich ja vielleicht von diesem bunten MULTI-KULTI-SPEKTAKEL ferngehalten und nicht bewußt der hohen Gefahr sexueller Belästigungen durch aufgeheizte, feurige, südländische Jünglinge
    ausgeliefert!
    Hoffentlich nimmt die Anzahl dieser fröhlichen, kulturverbindenden Feste rasch zu und das Erwachen der dummguten-naiven-weltfremden
    Menschen ebenfalls!

  122. #26 Heisenberg73 (17. Mai 2016 14:06)

    In Jogis bunter Truppe befinden sich auch 2016 wieder ein Drittel Moslems und Neger.
    ————————————————
    Das hindert aber den „deutschen“ Fußballfan nicht, SEINER „Nationalmannschaft“ zuzujubeln.

  123. Wir haben doch zum Sparen die 100 Watt Glühbirne abgeschafft. Da muss doch was über sein!
    ’Sarkasmus aus’

  124. 34 gonger

    Im Zeichen der kommenden „Industrie 4.0“ („das Auto aus dem 3-D-Drucker“) braucht man keine ungelernten Arbeitskräfte mehr.
    Nur noch wenige Hochqualifizierte und das sind die MuFl’s eher nicht.

    Das ist doch prima! Da können wir uns ja dann hochqualifizierte Mufls aus dem 3D-Drucker ausdrucken…

  125. Meine Fresse, was für Zahlen!
    Zu Glück lehrt die Geschichte, daß Leviathan immer untergeht – immer!
    Deutsche ohne Migrationshintergrund könne ohne Leviathan, Synonym für Sozialstaat/Kommunismus, überleben. Im Gegensatz zu Mohammedaner in der Zivilisation.

  126. System Merkel hat keinerlei Respekt vor der eigenen Bevoelkerung, deren Zukunft, dem gesunden Menschenverstand,

    anderenfalls wuerde man kategorisch

    „Minderjahrige“ Problemjuenglinge aus Islamien die Einreise/Aufnahme verwehren und sorry sagen, geht hin wo ihr hingehoert- nach Hause.

  127. Die moderne Wissenschaft ist heute in der Lage, bei einem gefundenen 10 Millionen Jahre alten Fossil u.a. zu bestimmen, was es zuletzt gegessen hat, wie alt es war etc.
    Die Betrüger unter den MUFL herauszufiltern gelingt aber nicht. Da würde nur ein Bruchteil übrigbleiben.

    Ein Bekannter, der ein Projekt für schwer erziehbare deutsche Kinder betreibt, gab mir mal einen kurzen Einblick in die Arbeit dieser Sozialpädagogik. Er könne, so entsprechende Entscheidungsträger, seine ohnehin nicht mehr erziehbaren Gören (Originalton) in andere Einrichtungen abgeben und stattdessen 12 MUFL bekommen. Mit Geld würde er dann zugeschissen (wieder OT).

  128. „Wir kriegen jetzt plötzlich Sozialfälle und Kriminelle geschenkt!“

    Katrin Inggör-Ardteck

  129. Man soll das Stroh vom Weizen trennen. Wenn man das gemacht hat, wird man sehen, dass für das Bisschen Weizen, was übrig bleibt die Sorgen vollkommen überflüssig sind.

  130. Mittels der freundlichen Schlepperdienste unter anderem der deutschen Marine im Mittelmeer wird tatkräftig für niemals versiegenden Nachschub gesorgt:

    Mehr als 2000 Flüchtlinge in drei Tagen gerettet

    Immer wieder müssen nordafrikanische Flüchtlinge vor Italien aus Seenot gerettet werden. Allein gestern waren es erneut 1153!

    Die deutsche Marine und internationale Einsatzkräfte haben im Mittelmeer innerhalb weniger Stunden Tausende Flüchtlinge in Sicherheit gebracht. Die Menschen wurden am Montag in insgesamt elf verschiedenen Einsätzen vor Sizilien gerettet.

    Gefunden bei http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/unhcr-italien-45846826.bild.html

  131. HH + HB zahlen angeblich pro Tag 343 € pro MUFL an die mit der Betreuung derselben befassten karitativen Organisationen.
    Eine geringe Summe wenn man die 1826 € betrachtet die BERLIN pro Tag für einen Einsitzenden in der neuen BERLINER Abschiebehaftanstalt aufwendet.

  132. Im Schnitt also 4 kEuro pro Nase/Monat? Kein Wunder dass unsere blühende Sozialhilfe- und Integrationsindustrie gar nicht genug von diesen hoffnungsvollen Nachswuchstalenten bekommen kann. Ein echter Jobmotor für Sozialarbeiter, „Street worker“, Integrationslotsen, Quartiersmanager und Bewährungshelfer. Die deutsche Steuerkartoffel darf dafür kräftig zahlen und wird zum Dank von unseren künftigen Antänzern kulturell bereichert.

  133. 118 Peteroplan

    93 Milliarden, um sich vergewaltigen, totschlagen und demütigen zu lassen, super idee.
    wie wärs, wir holen uns den islamischen abschaum der ganzen welt und schauen mal, was passiert.

    Tun wir doch. Noch nicht gemerkt?

  134. Laut UN schicken „Flüchtlinge“ pro Jahr 440 MILLIARDEN US $$ in ihre Heimatländer!

  135. Bei all diesen genannten Summen sind die Kosten der MUFLs bezüglich DROGENDEALING, ANTANZKUNST, TASCHEN- und WOHNUNGSINSPEKTION, HEHLEREI, BETRUG, VERGEWALTIGUNG, RAUB/MORD/TOTSCHLAG/MESSERERINSATZ, ZAHNSANIERUNG etc.noch garnicht eingepreist!

  136. Ach neeee, was für eine Erkenntnis. Man sollte halt rechnen können. Nicht mal dass kann unsere BRD Geschäftsführung.

    Hauptsache die Abgeordneten-Diäten passen zu ihren Wahnvorstellungen.

  137. 139 # SaXxonia
    Im Gegenzug brauchen nun ARAB/NEGROPHILE Ladies nicht mehr zum vögeln nach Vorderasien reisen.
    Die können sich nun vor Ort bedienen.
    Wie es in den ortsansässigen Asylfordererheimen zu beobachten ist!

  138. Man muß mit dieser Riesensumme nur mal vergleichen wieviel Geld dieses System einem Niedriglöhner als Rente zugesteht.

    Der Niedriglöhner hat ein Leben lang gerackert und gezahlt und hat sich kaputtgearbeitet.

    Das grenzt schon ans Verbrecherische, wie ungleich man die eigenen Leute und die Kassyrer, die nie einen Cent eingezahlt haben und vielleicht auch nie einen Cent einzahlen werden behandelt.

    So ein System muß weg. Politiker, die so etwas zulassen müssen weg vom Futtertrog.

  139. Ich verstehe diese [unsere] Regierung nicht mehr.
    Die kennen doch sicher auch diese Zahlen und tun nichts, verharren in Dummheit, Sturheit und Nichtstun.
    Wenn ein Deutscher aber mal einen Harzt-IV-Antrag stellt, dann sieht er das blaue Wunder – einen Monsterantrag ausfüllen gegen den Finanzamt-Formulare harmlos sind. Und dann kriegt der deutsche EX-Steuerzahler noch einen Ablehnungsbescheid.

  140. Klar, die Designer- und Markenklamotten müssen bezahlt werden vom Deutschen Kuffar-Steuerzahler.

    In Arbeitskleidung oder Aldi-Klamotten sieht man die nicht.

    Immer in Checker-Look, in der Hoffnung auf diese Weise an eine Dumme ran zu kommen.

  141. Für diesen Vergleich hat Zeit-Online meinen Account gelöscht:

    Ich komme mir vor wie ein Klobewohner: Nordafrika/Arabien sitzt auf der Brille, die Schüssel ist Europa und Deutschland der Abfluß. Da leben wir, jede Scheiße wird zu uns runtergespült.

  142. Ich weiß noch als ich noch zur Schule ging: Total veraltetes Möbiliar, Bücher die fast auseinander gefallen sind und Computer die eher an Steinzeit erinnerten. Es hieß immer, dass kein Geld da sei.
    Und obwohl Bildung das Wichtigste in Deutschland sein müsste, da wir ja keine vielfältigen Ressourcen haben, in deren Geldgewinn wir uns Sonnen können. Unsere wichtigste Ressource ist die Bildung.

    Jetzt kommen massenweise wildfremde Menschen und man kann plötzlich Milliarden ausschütten als würde es kein Morgen mehr geben.

    Das ist einfach nur inländerfeindlich und zeigt, wieviel Wert wir Deutschen im eigenen Land mittlerweile sind.

  143. @160 Altenesch:

    Also, mir hat sie Zeit schon diverse Accounts für viel gemäßigtere Kommentare gesperrt 🙂 Ihr Bild trifft trotzdem den Nagel,auf den Kopf – wir haben auf jeden Fall gut gelacht. Jetzt gilt es, den Abfluss entweder abzudichten oder so zu erweitern, dass die Sch….. direkt weiter runter gespült wird

  144. #12 Eurabier (17. Mai 2016 13:47)

    Steuererhöhungen jetzt!

    Und für die Kartoffel:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/zukunft-der-rente-arbeitgeber-rentenniveau-muss-weiter-abgesenkt-werden/13601944.html

    Arbeitgeber: Rentenniveau muss weiter abgesenkt werden

    Mittlerweile geht man sogar zur bewußten Vernichtung über. Da werden Menschen, die in ihren 60-er arbeitslos werden noch kurz vor der Rente schikaniert und gestresst, werden in sinnlose aber sauteure Arbeitsamts-„Maßnahmen“ gepreßt an denen nur die Veranstalter verdienen.

    Sinn dieser Schikane scheint wohl zu sein, die Leute noch schnell fertig und kaputt zu machen, damit sie möglichst bald sterben und keine Rente mehr kosten.

    Wieso kann man so einen alten Arbeitslosen, der ein Leben lang eingezahlt hat nicht einfach in Ruhe lassen und stattdessen Abkassyerer ein wenig motivieren?

    Laßt doch die alten deutschen Arbeitslosen in Ruhe in die Armutsrente gehen und macht sie nicht das letzte Jahr vorher vollends kaputt.

  145. Was glaubt denn hier jemand, woher sich die maroden, abgewirtschafteten Neu-Muselkommunen das Geld für den pervertierten Schwachsinn holen? Haus-und Grundbesitzer sowie Vermieter werden es wissen: Grundbesitz-, und Kommunalabgaben werden steigen bis das Arschleder kracht. Und was allen Mietern folgerichtig bevorsteht, denen das Amt nicht die Miete finanziert, wird ihnen durch steigende Mietnebenkosten schnell klar werden. Währenddessen verkommen ganze Stadtviertel zu Mini-Kalifaten mit Ausdehnungspotenzial und Slumcharakter. Es wird Geld fehlen für alles, die gesamte Infrastruktur wird sich in Kamel-Trampelpfade verwandeln, während Protz-Moscheen mit Minaretten wie Spargel aus dem Boden schießen. Man fragt sich jeden Tag mehr, wieso sich ein ganzes Volk fast widerstandslos durch solche unverantwortlich handelnden Polit-Dreckbanausen in den Untergang führen läßt.

  146. Nur damit das vollbereicherte Multikultifreiburg nicht schon wieder in vergessenheit gerät. Die RapeFugees sind, bejubelt von der linksgrünen Ökowelle, auch hier mit eintreffen des Sommers sehr aktiv:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3327132

    Aber hey, lasst uns doch noch mehr Terroristen und Neger importieren, damit bald nicht nur der bahnhof von Basel so aussieht wie in Nigeria!

  147. Ich bin jetzt irritiert. So eine strunzdumme Politikdarstellerin sagte doch, wir bekämen die geschenkt.

    Geschenkt ist noch zu teuer. Weg damit.

  148. #166 Hans Adler (17. Mai 2016 20:22)

    Was glaubt denn hier jemand, woher sich die maroden, abgewirtschafteten Neu-Muselkommunen das Geld für den pervertierten Schwachsinn holen? Haus-und Grundbesitzer sowie Vermieter werden es wissen: Grundbesitz-, und Kommunalabgaben werden steigen bis das Arschleder kracht.

    Und nicht nur von dieser Seite darf man das Problem sehen. Denn: Die Islamisierung ist erst dann vollendet, wenn der letzte Deutsche aus dem Grundbuch gestrichen ist.

  149. #1 Marie-Belen

    Schickt die Kinder, es sind doch hauptsächlich Maghrebiner, sofort nach Hause zu ihren Eltern!
    ————————

    „Kinder“ ist gut.

    Das sind junge Männer, die sich auf brutale Art an deutsche Mädchen und Frauen vergreifen!

  150. Aber, aber… Für unsere Fachkräfte von morgen darf doch nichts zu teuer sein. Wer wird denn da kleckern und knausern? Sie sind es wert… Ganz sicher… Versprochen! Wir schaffen das!

    (Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!).

  151. #166 Hans Adler (17. Mai 2016 20:22)

    Man fragt sich jeden Tag mehr, wieso sich ein ganzes Volk fast widerstandslos durch solche unverantwortlich handelnden Polit-Dreckbanausen in den Untergang führen läßt.
    ###############################################

    WIR gehören nicht zu denen, die sich widerstandslos in den Untergang führen lassen!
    WIR werden weiter kämpfen und nicht aufhören, unseren Unmut über dieses gewissenlose Handeln einer kleinen Kaste von Politikern auch weiterhin laut und deutlich zu artikulieren!
    Eine der Losungen während der Demonstrationen
    im Jahre 89 lautete: „SCHLIESST EUCH AN – GEMEINSAM SIND WIR STARK“!

  152. Seht mal, wie Kanada dasselbe Problem anging. Der „16 Jaehrige“ war aus USA geflohen. Vor was eigentlich, oder darf man das nicht fragen?

    Asyloptimierung ist doch legitim, oder? Also ich wuerde auch lieber ALHI oder Rente in der Schweiz beziehen 😉

    Was kostete denn wohl diese Flucht? Bestimmmt war es eine gute Investition in den FAMILIENNACHZUG. Da kommt noch was auf uns zu – und die Blockparteien mit dem „2-Jahres-Stop“ vergackeiern uns, waehrend die Uhr tickt…

    http://www.cbc.ca/news/canada/toronto/syrian-teen-detained-toronto-1.3449595

  153. Wer sein Leben bei uns auf Lüge und Betrug versucht oder erzwingt,
    wird niemals ein lauteres verlässliches Mitglied unserer Gesellschaft sein
    (und das vermutlich auch gar nicht sein wollen).

    Daraus ergeben sich Parallel-Gesellschaften, die dann Feind zu uns sind. Und ihren Betrug immer weiter betreiben werden.

    Abhilfe:

    RAUS mit allen Identitätsbetrügern und schon im Kleinsten Kriminellen.

    Wir enden sonst wie die Länder, wo solche Invasoren und Betrüger hergekommen sind.

    Wir brauche eine Raus-Kultur!

    Eine Kultur der Abwehr von wahnsinnigen Kulturfremden und Asylgrund-Betrügern,
    die nur Schaden an unserem Land anrichten werden, gibt man denen weiterhin auch nur den gutmenschlichen kleinen Finger.

    RAUS mit solchen Parasiten!

  154. #162 Tastenspieler (17. Mai 2016 20:04)

    Ich weiß noch als ich noch zur Schule ging: Total veraltetes Möbiliar, Bücher die fast auseinander gefallen sind und Computer die eher an Steinzeit erinnerten.
    ——————–

    Als ich zur Schule ging, waren wir 4 Jahrgänge in einem Klassenraum = Heimatschule.
    Schiefertafel, Fibel und Rechenbuch – wir lernten problemlos schreiben, lesen, rechnen u.v.a.m.

    Ab der 5 Klasse waren wir in einer Zentralschule über 40 Kinder in der Klasse – und wir lernten, bis auf wenige Ausnahmen, alles was wir wissen mußten.

    Und das alles ohne Computer und 10 kg schwere Ranzen. Nur ein Turnbeutel mlußte mitgebracht werden für die 2 Sportstunden.

    Viele von uns haben studiert, alle einen Beruf erlernt.

    Also – wozu die Millarden für die sog. Bildung?
    Ohne diese war Deutschland einmal das Land mit der besten Bildung und Ausbildung. Und das war nicht abhängig von riesiger Technik, sondern von Disziplin, Forscherdrang von kleinauf, Lerneifer und die Aussicht auf ein erfülltes Arbeitsleben für fast alle.

  155. #127 peteroplan

    p.s.: jeder der bezüglich einstellungen etwas zu sagen hat und deutscher ist und dem die sicherheit seiner kinder am herzen liegt sollte:
    keine menschen islamischen glaubens einstellen.

    Haben hier vermutlich die wenigsten. Schauen Sie sich die Kommentare doch an. Einer dümmer und kleingeistiger als der andere. Solchen Leuten gibt man keine Personalverantwortung, es sei denn sie sind selbstständig.

    Ich habe übrigens mal einen Ägypter muslimischen Glaubens (kein Flüchtling) eingestellt. Alles bestens. Besonders die Arbeitsmoral war herausragend.

Comments are closed.