moslems_tu_berlinVor einigen Wochen schloss die Technische Universität Berlin (TU) die Räumlichkeiten, die sie den moslemischen Studenten zum Beten zur Verfügung gestellt hatten. TU-Präsident Christian Thomsen hatte dies damit begründet, dass wenn die Universität so ein Angebot nur für Moslems hätte, man alle anderen Glaubensrichtungen ausschließen würde. Er sprach sich dafür aus, dass staatliche Universitäten und Religionen getrennte Wege gehen sollten. Moslems sind aber bekanntermaßen in ihren Forderungen, besonders wenn es um ihren Blut- und Hasskult geht, penetrant. Und so lassen sie nicht locker. Sie wollen, was sie meinen, das ihnen als zukünftige Herren im Staat zusteht. Deshalb gab es am Freitag zum wiederholten Male vor dem Uni-Hauptgebäude nahe dem Berliner Ernst-Reuter-Platz eine islamische Demonstration.

(Von L.S.Gabriel)

Schon davor hatten koranhörige Studenten und wie üblich auch nicht betroffene Protesthelfer der Umma widerrechtlich die Grünflächen der Universität zum Beten genutzt, von wo sie aber nachdrücklich verwiesen wurden.

Die Universität hatte den Moslems lange Zeit als Entgegenkommen die Turnhalle für ihr Freitagsgebet zur Verfügung gestellt. Am Ende tummelten sich dort aber bis zu 500 Personen. Unter anderem trat da aber auch der salafistische Quasselimam Abdul Adhim Kamouss auf, der in der radikalislamischen Al-Nur-Moschee, in der für die Vernichtung der Juden gebetet wurde, als Starprediger galt und auch gern gesehener Gast bei den Neuköllner Hamasanhängern ist.

Einer der Prediger hatte sogar offen mit „Konflikten“ gedroht, würde man den moslemischen Studenten keinen Raum für ihr Freitagsgebet zur Verfügung stellen. Aus den Reihen der moslemischen Studenten hieß es, ohne Gebetsräume könne man aus Zeitgründen gar nicht studieren.

Noch hocken sie mit theatralisch leidvoller Mimik auf der Straße und hoffen mit der Jammermasche wieder ihr Ziel zu erreichen.

moslems_tu

Moslems verstehen aber schon aus ihrer Erziehung heraus nicht, dass man ihnen etwas vorenthält und man braucht sich über deren Dreistigkeit gar nicht wundern, wenn man sie davor jahrelang toleranztrunken gewähren ließ und sich bis zum Erbrechen anbiederte. Für den Hassprediger Kamouss wurden sogar anlässlich seines Auftritts bei der dritten Konferenz des Rates der Religionen im Berliner Roten Rathaus Bilder und Statuen, die seine islamische Befindlichkeit stören könnten, mit weißen Tüchern bedeckt (PI berichtete).

Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg, echauffierte sich gleich nach der Schließung solidarisch mit den Moslems und erklärte, die Schließung der „Gebetsräume“ an der TU schränke die Religionsfreiheit ein. Für ihn gehört es offenbar zur Freiheit der Religionsausübung, wenn Personen an staatlichen Universitäten ihre „Religion“ in Form von Juden- und Christenhass ausleben.

Das Teppichknien vor der Uni am Freitag war nicht der erste Protest dieser Art, doch die TU blieb bis dato unbeeindruckt und teilt mit, man akzeptiere den Protest, werde die begründete Entscheidung aber nicht revidieren. Wir werden sehen, ob die Leitung das im islamaffinen, linksverstörten Berlin durchhält.

Präsident Thomson schloss in einem Interview im März jedenfalls nicht aus, in einigen Jahren vielleicht einen überkonfessionell nutzbaren Raum an der TU zu eröffnen. Da wird aber ein neues Moslemproblem auf ihn zukommen, denn was er dabei nicht bedenkt: Moslems werden sich wohl kaum mit „Ungläubigen“, also allen Nichtmoslems, einen „überkonfessionellen Raum“ teilen wollen, schon gar nicht mit Christen oder Juden, die Schweinen und Affen gleich sind (Sure 5, Vers 60) und weniger wert als das Vieh (Sure 8, Vers 55).

Hier Videos eines Moslem-Protests vor der TU in Berlin:

image_pdfimage_print

 

167 KOMMENTARE

  1. Dieses Kampfbeten geht über die private Religionsausübung weit hinaus und ist eine gewollte Provokation des Gastgebers.

    Dieses Gesindel gehört dorthin, wo es hergekommen ist.

  2. von Metaspawn

    1. Stufe: Aufruf der Kirchen „freiwillig“ zum Zeichen einer Solidarität mit dem Islam auch als Christ tagsüber nichts in der Öffentlichkeit zu essen zu trinken.

    2. Stufe: Schließung von behördlichen und betrieblichen Kantinen während des Ramadans und nochmaliger dringender Hinweis an alle Nichtmuslime zum Zeichen der Solidarität während es Ramadans in der Öffentlichkeit nichts zu essen oder zu trinken.

    3. Stufe: Allg. Verbot während des Ramadans in der Öffentlichkeit zu essen oder zu trinken.

    4. Stufe: Allg. Verbot während des Ramadans auch privat vor Sonnenuntergang etwas zu essen oder zu trinken.

    5. Stufe: Blockweise Kontrollen zur Einhaltung der Ramadan-Gesetze ibs. in christlichen Vierteln.

    6. Stufe: Öffentliche Auspeitschungen.

    7. Stufe: Hinrichtungen.

    8. Stufe Beendigung der abendländischen Kultur.

  3. Gebets-Dschihad!

    Die islamischen Invasoren drohen schon wieder mit ihren Gebets-Dschihad.

    Unfassbar was wir uns alles bieten lassen müssen, in unserem eigenen Land, von diesem unwillkommenen moslemischen Invasoren.

    Ausweisen , Ausweisen, Ausweisen….

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Politik-Geschwafel: Die große Mehrheit der Moslems sind friedlich….

    Wie war das noch als tausende Moslem in

    dt. Städten „Hamas Hamas.. Juden ins Gas“

    brüllten.. ?

    Soooo friedlich und tolerant ist der Islam!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Islam gehört NICHT zu Deutschland!

  4. Nebenbei bemerkt steht in Art. 4 GG nix von „Religionsfreiheit“, sondern nur etwas von der „Freiheit des Glaubens… und des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses“.

    Außerdem steht da gleichrangig die Gewissensfreiheeit im GG

    Die Betätigungsfreiheit der religiösen Überezugung ist im GG in den Ansatz 2 gepackt worden, was nichts anderes heißt, als daß die religiöse Betätigungsfreiheit nur dort Raum hat, wo ihr die Gewissensfreiheit Raum läßt

    Art. 4

    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    https://dejure.org/gesetze/GG/4.html

  5. Man sollte mal ein Rudel pubertierender notgeiler Schäferhunde auf diese Ansammlung hoffnungsfroh entgegengestreckter Hinterteile loslassen – da
    bekäme „Doggy Style“ eine völlig neue Bedeutung und mit dem „Hintern in die öffentliche deutsche Landschaft strecken“ wäre dann auch ganz schnell Schluss.

  6. Sowas würde sich Eiermann Maizecke niemals trauen. Nicht nur die Hose würde platzen sondern der komplette Eiermann. Und ohne Hebekran geht’s gar nicht.

  7. Jeder der einem Moslem etwas zuspricht, sei es nur ein kleiner Gebetsraum oder eine kleine Gebetspause, sollte sich bewusst sein, das er dieses kleine Zugeständnis nicht mehr zurückziehen kann ohne mit Gewalt und Terror rechnen zu müssen.

    Es ist wie mit den naiven Moslemsbräuten die glauben sie müssten sich aus Liebe zu ihrem Mann zum Islam bekennen. Die sind sich in dem Moment nicht über die Auswirkungen bewusst.

  8. Ich sag’s ja immer wieder: Was,wenn die beim Bückbeten alle auf einmal furzen mit 30% Magen-Darm-Grippe ?

  9. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bild ganz oben…

    Wusste gar nicht das Berlin so viele

    Fahrradständer hat!

    😀 😀 😀

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  10. #6 Wilma Sagen

    Sieht aus wie eine Aufforderung zum Tritt in den Allerwertesten…:-(

    Und Allah hat viele Füße. 😀

  11. Und nächstes Mal unterhalten wir uns mit der Zentralnaht der Buslinie mal darüber, warum es Menschen gibt die im Darkroorm auch gerne mal einen Sala fisten.

  12. Alle meine Entchen
    |: schwimmen auf dem See, 😐
    Köpfchen in das Wasser,
    Ärschchen in die Höh.

    🙂

  13. Raus mit dem Dreckpack!

    Auf einer deutschen Uni hat diese Satans-Sekte absolut nichts verloren.

    🙂

  14. Aus den Reihen der moslemischen Studenten hieß es, ohne Gebetsräume könne man aus Zeitgründen gar nicht studieren.

    Dann sollen sie das mit dem Studieren halt lassen oder abends beten. Andere Studenten können ihre zeitaufwändigen Hobbies auch nicht an der Uni pflegen.

  15. Die werden niemals zu uns gehören,
    soviel Gebete gibt es gar nicht das der Michel nicht kurz über Lang auf Konfrontation geht.
    Was auch Augenfällig ist, das Muslimische Studenten 40+ sind
    oder lässt viel Beten vorzeitig Altern?

  16. Egal wer sich äussert, ob es das dicke M. ist oder andere Sektenoberen, bekommt der Musel nicht was ihm,seiner Meinung nach zu steht,gibts Krawall und Terror.
    Letztendlich wird denen ja auch so gut wie alles ermöglicht und die Religionsfreiheit nimmt mittlerweile einen derart hohen Verfassungsrang an,dass man der Meinung sein kann,alles hat sich dem unter zu ordnen,sobald auch nur jemand eine Forderung in diese Richtung stellt.
    Das ist die Aushöhlung der Trennung zwischen Politik und Religion,nur sind se alle so Bückbetertrunken,daß man diesen elementaren Fehler nicht erkennen will.
    Die Scharia Republik ist nicht mehr weit entfernt…

  17. Interessantes OT dazu:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/maertyrermuseum-in-kopenhagen-terroristen-im-museum-a-1094509.html

    In Kopenhagen wird versucht, islamische Attentäter tatsächlich a u c h als Märtyrer zu sehen. Dem verschrubbelten SPON-Artikel dazu ist schwer zu folgen. Alles deutet auf einen pseudo-intellektuellen Versuch hin, etwa einer Analyse zu unterziehen was keiner Analyse bedarf, nämlich dass diese islamischen Attentäter samt und sonders M ö r d e r sind und mit Märtyrin, die man vorzugsweise wegen ihres Glaubens tötet oder zu Tode foltert, nichts zu tun haben.

  18. #4 alexandros (28. Mai 2016 17:10)

    Bei solchem Anblick muss jede Schwuchtel die Sinne verlieren. Solche Ansichten wie auf dem Bild müssen für die rosa Front wie eine Offenbarung wirken.

  19. Ich verstehe überhaupt nicht, was es da zu diskutieren oder gar zu fordern gibt.
    Hier in Deutschland gilt eine klare Trennung von Religion und Staat. Und da eine Universität eine staatliche Institution ist, haben religiöse Rituale dort nichts zu suchen,
    PUNKT!
    Wer das nicht akzeptieren kann, sollte schnellstmöglich in ein Land auswandern, bzw. dorthin zurückkehren, wo sowas möglich ist.

  20. Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    Auf die Strasse gegen die, die uns unsere Traditionen, Werte, Sitten und Bräuche – das Land unserer Väter wegnehmen wollen!

    Zwingen wir die Regierung zum Handeln!

  21. Gleich muss ich k*tzen.

    Die verlinkten Videos sind beängstigend. Insbesonders der Typ mit der Dröhte.

    Diese bärtigen N**nderthaler müssen schnellstens RAUS. Aber subito. Besser gestern als heute.

  22. Die Uni hatte die Schließung der Räume mit

    der Trennung von Staat und Religion

    begründet.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moslems akzeptieren keine Gesetze von Ungläubigen und wollen, auch mit Gewalt und Fordern ihre Hass-„Religion“ durchsetzen. Aber..

    Eine Islamisierung findet nicht statt..
    Nee is klar!

    Wenn das endlich mal die strunz-dummen Politiker und Gutmenschen begreifen würden.. wären wir einen großen Schritt weiter!

    Der Mörder-Islam hat an deutschen Unis nicht verloren.. Aber auch gar nichts!

    Übrigens Moslems und Unis ist ein Widerspruch in sich.. 😉

  23. „[…] und man braucht sich über deren Dreistigkeit gar nicht wundern, wenn man sie davor jahrelang toleranztrunken gewähren ließ und sich bis zum Erbrechen anbiederte.“

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie muslimische Netzwerke verschiedenen „Kartoffeln“ das Leben an der Uni schwer machten. Etliche Langzeitstudenten hatten Pöstchen, wo man ohne besondere Qualifikation, aber qua Amt andere schikanieren konnte. Beispielweise gab es welche, die den Zugang zu Arbeitsräumen oder Workstations in willkürlicher Weise verweigerten. Oft war der Raum schon am frühen Freitagnachmittag vor Abgabe von Übungen abgesperrt, aber es hielten sich trotzdem Gruppen nahöstlicher Provenienz darin auf. Mehrfach kam es vor, dass abgegebene Übungen von Kommilitonen vom Server verschwunden waren. Ich will hier nichts behaupten, aber solche „Zufälle“ gab es häufiger. Doch ganz bestimmt kommt so etwas bei autochthonen Nahtzieh-HiWis genau so oft vor.

  24. Verbollständige die Wortgruppe:

    Flüchten
    Studieren
    Fliegen lernen
    …..

  25. Wenn ich die offizielen Nachrichten lese, schaffen die Journalisten mich manchmal mit einem Wort auf der Palme zu bringen.
    „Geheimdienste schlagen Alarm: Islamisten planen Anschläge auf die Fußball-EM“

    Wer sind die Islamisten? Sind das nicht die Salafisten? Sind das nicht die Mohamedaner? Sind das nicht genau die Leute, die die katholische Kirche so liebt und schätzt (die anderen Pfaffen auch)?
    Gibt es Unterschiede zwischen den Wörter-
    Faschist- Nationalsozialist- Hitlerist
    Was ist der Unterschied zwischen-
    Islamist- Mohamedaner- Salafist?

    Gibt es gute Islamisten und schlechte Islamisten?
    Gibt es gute Nazis und schlechte Nazis?

    Das soll mir einer erklären.

    Ich weiß- Es gibt gute Rassisten und schlechte Rassisten- die Gutten sind Schwarz, die schlechten sind Weiß.
    Mein Gott, sind die Pamphletschreiberlinge tief gefallen!

  26. Hunde reinschicken. Einfach laufen und schnüffeln lassen. An den abgestellten Käselatschen, an den Füße, am Gemächt, am Ars. Wenn Moslems motzen, ihnen mitteilen, daß dies die Hundehalter-Studentendemo ist, die gerne genau hier eine Freilauffläche für ihre Hunde hätte und daher ein Recht auf Spontandemo habe.

  27. #29 Verwirrter (28. Mai 2016 17:35)

    Und ich dachte, die Po-Ebene liegt in Italien. ;))

  28. Wer sich einer solchen Veranstaltung anschließt, ist in meinen Augen ein potentieller Terrorist und sollte sofort verhaftet werden.

  29. #1 Bernhard von Clairveaux (28. Mai 2016 17:04)

    Ab Allah diese vielen Hintern wirklich gefallen????
    -.-.-.-.-
    Hmh – kommt auf seine Preferenzen an 😉

  30. Schweinespeckwürfel sind günstig zu erwerben, lassen sich wie Streusalz flächendeckend verteilen und Tauben würden sich nach dem Gebet über eine Zusatzmahlzeit freuen…

  31. Kann man da nicht mal ein paar Schweine auf dem Gelände grasen lassen………? Das wäre doch natürliche Viehhaltung und artgerecht dazu!

  32. Wie das erst 2030 hier abgehen wird!

    Einziger Trost: Claudia Fatima Roth wird von den islamischen RevolutionswächterInnen genauso am Baukran aufgehängt werden wie ihre iranischen GenossInnen nach dem Sturz des Schah!

    Die Umma unterscheidet nicht zwischen linksgrünen StudienabbrecherInnen und steuerzahlenden AfD-Wähler, die Umma unterscheidet nur zwischen Rechtgläubigen und Ungläubigen!

    Apropos Steuern: Wer zahlt die dann 2030, wenn es keine Ungläubigen mehr geben wird?

  33. Die Natur hat bei der Herstellung dieser Kreaturen schon sehr darauf geachtet, das nicht allzuviel Gehirmasse verwendet wird.

    Toleranz ist die billigste Form der Unterwerfung!

  34. Eurabier (28. Mai 2016 17:40)
    Wie das erst 2030 hier abgehen wird!
    Einziger Trost: Claudia Fatima Roth wird von den islamischen RevolutionswächterInnen genauso am Baukran aufgehängt werden wie ihre iranischen GenossInnen nach dem Sturz des Schah!
    Die Umma unterscheidet nicht zwischen linksgrünen StudienabbrecherInnen und steuerzahlenden AfD-Wähler, die Umma unterscheidet nur zwischen Rechtgläubigen und Ungläubigen!
    Apropos Steuern: Wer zahlt die dann 2030, wenn es keine Ungläubigen mehr geben wird?
    _______________

    2030 ist Europa komplett muslimisch, dann maschieren die Amerikaner ein, erklären das Gebiet zu Südstaaten und führen Baumwollpflanzen ein. Steuern zahlt dann der jewilige, amerikanische Ülantagenbesitzer. Damit das funktioniert wird schon länger an der Klimaerwärmung gearbeitet ….

  35. Da wird ein islamkritischer, hochintelligenter deutscher Hochschulprofessor von den Gutmenschm*fiosos gechasst und solche erbärmlich dummen, rotzfrechen Fanatiker und Terroristen in spe dürfen bleiben?

    Wir wissen nicht was der freundliche Tankwart empfiehlt. Wir empfehlen AfD

  36. Der Brühwürfel aus dem Saarland gibt bekannt:

    Die Welt: Wie viele Menschen sind 2015 überhaupt nach Deutschland gekommen?

    Bouillon: Wir wissen bis heute nicht, wie viele tatsächlich bei uns leben.

    Die Welt: Wird man das denn jemals herausfinden?

    Bouillon: Es kann gut sein, dass dies niemals der Fall sein wird. Wir schätzen, dass im gesamten Bundesgebiet sehr, sehr viele Menschen noch nicht registriert sind. Zudem verlieren wir immer wieder welche aus dem Blick. Ein besonderes Problem sind unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Wir haben in den vergangenen Wochen festgestellt, dass sie zum Teil über Nacht verschwinden. Kein Mensch weiß, wo sie sich anschließend aufhalten. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass sich die Jugendlichen über ganz Europa verteilen. Dabei besteht die Gefahr, dass sie in kriminelle Netzwerke geraten. Niemand weiß, was da genau passiert.

    Der Penner und seine Siffpartei CDU haben uns das ganze bewußt eingebrockt. Und der beschimpft jetzt wie ein Rohrspatz die AfD als „Rattenfänger“, weil die Bürger von ihm und seinesgleichen die Nase voll haben. Was für ein ekelhaftes Subjekt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155744056/Am-Anfang-wurden-wir-geradezu-ueberrannt.html

  37. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Merkel noch bis 2017 durchhält, angesichts dessen was sie unserem Land und Volk antut, würde es mich nicht wundern wenn sie schon vorher mit Schimpf und Schande aus dem Amt, wenn nicht sogar aus dem Land gejagt wird.

  38. Die kommunistische Einheitsfront zerbröselt:

    http://www.welt.de/politik/article155772712/Wagenknecht-bei-Linke-Parteitag-mit-Torte-beworfen.html

    Noch ist offen, ob sie nach dem Tortenangriff auf sie Strafanzeige stellt. Darüber denke sie noch nach, sagte sie. „Schlimmer als die ganze Torte finde ich die Beleidigung, mit Frau von Storch auf eine Ebene gestellt worden zu sein. Das ist echt eine Unverschämtheit“, sagte die 46-Jährige. „Das zeigt, dass da völlig politische Analphabeten am Werk waren“.

  39. „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Gott und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten! (?att? yu?t? l-?izyata ?an yadin wa-hum ???ir?n)“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

  40. Jedesmal, wenn ich mir so eine Achterstevenhäufung
    in unserem schönen Deutschland ansehen MUSS, juckt es
    mich in den Fingern und ich hätte gerne eine Vogel-
    schrotladung ( sehr klein, tut nur weh ) zur Ver- fügung!!!

  41. #1 Bernhard von Clairveaux (28. Mai 2016 17:04)
    Ab Allah diese vielen Hintern wirklich gefallen????

    Mag sein, daß das dem perversen Mondgötzen Allah gefällt.

    Aber diese Bückjaulstellung hat einen Vorteil. Man kann den Typen so von hinten mit voller Wucht einen in den A…. treten!

  42. @ Babieca

    Meine zwei Hunde wirken immer sehr – wie soll ich sagen? – raumfordernd,wenn ich mit ihnen durch die Straßen Berlins spaziere.

    Die Schwarzköpfe wechseln meist die Straßenseite,wenn sie uns nur von Weitem kommen sehen.
    Mir ist`s recht.Sehr schön.

  43. Es ist einfach nicht mehr zu toppen. Die Dreistigkeiten und Unverschämtheiten werden immer augenfälliger. Was studieren diese Gestalten denn? Bombenbau?

    Der Geist ist aus der Flasche und ist leider nicht mehr wieder hineinzubekommen.

    Wer sich nicht AfD oder Pegida-mäßig orientiert, ist mit totaler Blindheit geschlagen und erkennt die Dramatik der Situation nicht.

  44. Islam gehört zu Deutschland wie Scheiße ins Essen.

    Selbst kleinste Mengen machen jede Speise ungenießbar!

    🙂

  45. Vor ein paar Jahren hatte man mal diskutiert die Scientologen zu verbieten. Und das nur weil die Scientologen in Deutschland ihre Anhänger finanziell abgezockt haben. Und kein einziger Scientologe hatte sich je auf einem Flughafen in die Luft gesprengt oder z.B. Menschen auf Londons Straßen öffentlich geköpft.
    Man stelle sich mal vor wenn die Zeugen Jehovas durch unsere Straßen rennen würde und dabei laut „Tot allen Nicht-Zeugen-Jehovas brüllen würden und dann hunderte von Menschen im Jahr im Namen ihrer Religion töten würden.
    Man stelle sich mal vor Buddhisten würden die Lehren Buddhas “falsch auslegen” und dauernd im Namen Buddhas Menschen töten. Oder Hindus würden McDonals-Filialen weltweit in die Luft sprengen, weil dort ihre heiligen Kühe gegessen werden. Es gibt aber keine buddhistische oder hinduistische Terrororganisationen, die die Welt mit Terror und Gewalt überziehen.
    Man sollte sich mal endlich an den Gedanken gewöhnen, dass Terror im Namen Allahs doch etwas mit dem Islam zu tun haben könnte.
    Die Islamisten richten sich ausschließlich nach den Vorgaben des Islams. Sie tun dabei nicht den Islam missbrauchen, sondern eher die Naivität unserer Politiker.
    Aber Gott sei Dank geschieht, da gerade ein Umdenken.

  46. #49 Cendrillon (28. Mai 2016 17:49)

    Da wird ein islamkritischer, hochintelligenter deutscher Hochschulprofessor von den Gutmenschm*fiosos gechasst und solche erbärmlich dummen, rotzfrechen Fanatiker und Terroristen in spe dürfen bleiben?

    Die Misere hat ja heute auch noch mal nachgelegt, in welche Richtung das geht: Das totale Verbot der Islamkritik und die Vernichtung aller Bürger, die diese im Netzt äußern.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155771130/De-Maiziere-fordert-Vermummungsverbot-im-Netz.html

  47. Islam ist nicht nur Frieden, Islam ist die friedlichste Religion auf der Erde.

    Seit dem Beginn der Menschheitsgeschichte hat kein Moslem je einem Andersgläubigen ein Leid getan. Gerade der Islam strotzt nur so vor Toleranz und Liberalität. Frauen werden im Islam gleichberechtigt und andere Religion werden vom Islam geschätzt.

    Gerade die Toleranz der Moslems gegenüber andere Religionen ist beispielhaft.

    Jeder Gutmenschen-Volltrottel-Volldepp glaubt, dass Islam Frieden ist und die vielen Terroranschläge gegen Andersgläubige nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Und dass wir auf einer Scheibe leben. Scheiße schmeckt gut und Schnee ist schwarz. So ist Islam Frieden. Man muss nur ganz fest daran glauben und schon wird der Islam ganz arg friedlich.

  48. IM Ralf Jäger (SPD):

    „In NRW können Bürger sicher leben.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Überfall

    91-Jährige in zwei Tagen in Marxloh zweimal

    überfallen

    Duisburg. Zweimal innerhalb von zwei Tagen haben Unbekannte in Marxloh eine Seniorin überfallen. Beim zweiten Vorfall gingen die Täter, zwei Jungen, leer aus.

    Eine 91-Jährige ist innerhalb von nur zwei Tagen gleich zweimal überfallen worden. Beide Taten ereigneten sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

    Wie die Polizei berichtet, war die Seniorin am Mittwoch gegen 19.45 Uhr auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Marxloh zum Einkaufen unterwegs. In der Fußgängerzone stellten sich ihr zwei Jungen in den Weg, die sie schubsten, woraufhin sie schließlich stürzte und sich leicht verletzte.

    Die beiden Täter versuchten dann, der Frau den Einkaufstrolley abzunehmen. Das konnten zwei Zeugen (50 und 58 Jahre alt) durch ihr beherztes Eingreifen verhindern. Das räuberische Duo entkam ohne Beute in Richtung Arnimstraße.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/91-jaehrige-in-zwei-tagen-in-marxloh-zweimal-ueberfallen-id11861348.html

    Welch ein Zynismus!

  49. OT

    Zukunft der Frauen Europas:
    Gesichtslose Objekte ihrer Besitzer:
    http://www.20min.ch/diashow/137911/4FFC12BB4956AE811059CC92FD249354.jpg
    Foto: Ilahije Asanis «Boutique Hijab» in Bern – „Hijabistas tragen ihre Kopftücher sexy zur Schau“
    „Die 21-jährige Bloggerin Indah Nada Puspita aus HANNOVER ist die zurzeit bekannteste Vertreterin der Hijabistas.“
    Anm.: Islamische Herrenmenschen-Zicken mit großen Klappen, im „dekadenten Kuffarstaat“ unterm Schutz des unislamischen Grundgesetzes. Islamische Hexen, die an die Islamscheiße paar Schnörkel hängen u. uns dann für Gold verkaufen.
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/15341097

    (Anm. d. mich)

  50. Nein und nochmals NEIN!!!!

    Ich dachte schon selbst dass ich aufgrund meiner Bürzel-Popo-Astloch-Arsch- HochHeber Post´s hier vielleicht an einer Anal Fixierung leide——- Aber wenn ich dieses Bild sehe weiß ich Njet No Nada Nein!!!!!!!!!

    Ich leide nicht an einer Störung, wenn ich das sehe, weiß ich ich bin gesund weil ich so unendlich SAUER werde bei dem Bild.
    Es kotzt mich einfach an SO was in Europa zu sehen.

    RAUS!!!!!!!!!!!!!!

    Weil Guckst du hier:
    http://www.pic-upload.de/view-30784827/3.jpg.html

    🙂

  51. #59 Babieca (28. Mai 2016 17:52)

    #49 Cendrillon (28. Mai 2016 17:49)

    Da wird ein islamkritischer, hochintelligenter deutscher Hochschulprofessor von den Gutmenschm*fiosos gechasst und solche erbärmlich dummen, rotzfrechen Fanatiker und Terroristen in spe dürfen bleiben?

    Die Misere hat ja heute auch noch mal nachgelegt, in welche Richtung das geht: Das totale Verbot der Islamkritik und die Vernichtung aller Bürger, die diese im Netzt äußern.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155771130/De-Maiziere-fordert-Vermummungsverbot-im-Netz.html

    Seit es das Internet bzw. den Vorgänger das Usenet mit seinen Newsgroups gibt, herrscht im Internet ein rauher, aggressiver Ton. Das war noch niemals anders.

    Die Beleidigungen und ad-Hominem-Attacken in den Heise-Diskussionsforen gibt es schon seit ewigen Zeiten ohne dass dies irgendjemand gestört hätte. Schon gar nicht die Politik.

    Und da wollen diese Vollspacken, die sich fälschlicherweise als „Politiker“ titulieren, glauben machen, daß erst jetzt ein rauher Ton im Internet herrschen würde?

    Ich kann mich auch selbst ver*rschen.

  52. Merkel richtet Deutschland zugrunde und wir sollen für die Neusiedler von denen viele Islamisten sind bis 73 arbeiten gehen.

    Diese Regierung gehört unverzüglich in den Orkus der Geschichte!

  53. Und bitte nicht vergessen, DEUTSCHE werden unterwürfig am Ende wieder nachgeben und einen „Raum“ dafür hergeben. Es sind immer DEUTSCHE die diese Ideologie stets hofieren und für dessen Ausbreitung sorgen. Wir werden von diesen DEUTSCHEN Nazis genannt !!! Von allein haben wir hier diese Zustände nicht bekommen. Erst viele Gutmenschen und Steigbügelhalter ermöglichen den Moslems solche Verhaltensweisen !

  54. Wie gut tut es, zu lesen, dass endlich wieder einmal jemand Mut beweist, und den Moslems nicht in den Arsch kriecht.
    Gratuliere Herr Thomsen – Leute wie Sie braucht unser Land.

    Und was bilden sich die Moslems eigentlich ein, dass für sie auf Staatskosten extra Raum geschaffen wird, damit sie ihrer Religion nachgehen können. Wenn sie diese mit ihrem Studium nicht vereinbaren können, dann sollen sie es einfach sein lassen. Sie sollen heilfroh sein, dass sie auf Kosten der deutschen Steuerzahler hier studieren durfen.

    Die dürfen gerne wieder abhauen in ihre Länder zurück. Wir brauchen die nicht – ganz im Gegenteil: Jeder von denen ist einer zuviel bei uns!

  55. Islam ist Geisteskrankheit aber gleichzeitig fürn Arsch:

    Das ist sehr schizophren weil eine Geisteskrankheit ist ja im Kopf, aber gleichzeitig ist Islam ja für’n Arsch.

    Vielleicht kommt daher der Zwang den Arsch immer auf Kopfhöhe zu heben bei den Bürzel´xxx ern

    Zur Kompensation so, als Ausgleich
    🙂

  56. Lustenau/Vorarlberg

    Erneut Schüsse in Vorarlberg

    Beifahrer schießt mit Schreckschusswaffe aus Auto
    Gestern beobachtete eine Polizeistreife in Lustenau, wie gegen 17.30 Uhr ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug im Kreisverkehr „Engel“ den Verkehr blockierte und der Beifahrer mehrere Schüsse aus einer Pistole in die Luft abgab. Das Auto war Teil einer Hochzeitsgesellschaft.

    http://www.allgaeuhit.de/Bodensee-LustenauVorarlberg-Erneut-Schuesse-in-Vorarlberg-Hochzeitbesucher-schiesst-mit-Schreckschusswaffe-aus-Auto-article10015758.html

  57. #67 Drohnenpilot (28. Mai 2016 17:58)
    Das räuberische Duo entkam ohne Beute in Richtung Arnimstraße.
    ——————-
    Man ist geneigt den Text zu ergänzen:
    „Gegen die Helfer wurden vorsorglich Ermittlungen wegen Verdachts der vorsätzlichen Körperverletzung, des Rassismus und Volksverhetzung eingeleitet.“

  58. Sollen sie in ihren Heimatländern an deren tollen Unis beten!!!

    Wenn die alle so gläubige Muslime sind, haben die weder Asyl- noch Fluchtgründe!!!

    Die verarschen uns doch nur.

  59. Heute habe ich den anti Nettozahler+Weiss Irrsinn am eignen Leib erfahren. Mit gebrochenem Zeh bin ich zum Spital gefahren für eine Behandlung. Anstatt mich zu behandeln (Unfall) wollte diese dumme Schnepfe zuerst ein Patientendossier erstellen während ein Neger und Moslem (oder auch beides zusammen) nach dem anderen gratis behandelt wurde. Wenigstens war meine Wut gross genug um dem gebrochenen Zeh (Gangschaltung) 70km weit zu fahren um mich von einem Bekannten (Hausarzt in einem anderen Kanton) behandeln zu lassen. Die Wut steigert sich von Tag zu Tag.

  60. Unbekannter begrapscht Frauen bei Kempten

    Opfer geben Täterbeschreibung bei der Polizei ab
    In der Nacht zum Sonntag brachten zwei junge Damen eine Beleidigung auf sexueller Grundlage zur Anzeige.

    Die 19- und 17-jährige Geschädigte waren zum besagten Zeitpunkt im Bereich Illerdamm unterwegs, als sie von einer männlichen Person, ca. 30 Jahre alt, unmotiviert und unerwartet am Gesäß und Brustbereich ohne jegliche Gewalteinwirkung berührt wurden. Nach der Berührung entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung. Eine eingeleitete Sofortfahndung mit mehreren Streifen blieb erfolglos

    http://www.allgaeuhit.de/Kempten-Unbekannter-begrapscht-Frauen-bei-Kempten-Opfer-geben-Taeterbeschreibung-bei-der-Polizei-ab-article10015703.html

  61. Bodensee – Lindau

    Bundespolizei nimmt 13 Personen in Lindau in Gewahrsam
    Abgelehnte Asylbewerber waren mit Fernverkehrbus unterwegs
    Am Montagnachmittag (23. Mai) hat die Bundespolizei in Lindau eine 13-köpfige Reisegruppe in Gewahrsam genommen. Die Serben waren in einem Fernverkehrsbus unterwegs. Wie sich herausstellte, handelt es sich um abgelehnte Asylbewerber und um einen polizeilich gesuchten

    http://www.allgaeuhit.de/Bodensee-Lindau-Bundespolizei-nimmt-13-Personen-in-Lindau-fest-Abgelehnte-Asylbewerber-waren-mit-Fernverkehrbus-unterwegs-article10015741.html

  62. 2030 – aus der Aldi-Beilage:

    – Gleitcreme 1000 ml

    – künstliche Jungfernhäutchen, 10er Pack

    – Schwiegertochtersäure, 3 Anwendungen

  63. Moslemisches Kampfbeten vor der TU Berlin
    ++++

    Ich denke, dass die Bückbeterei bestimmt die Schwulenquote bei den Mohammedanern erhöht!

  64. soll doch der Herr Dröge eine, seiner meist leerstehenden, Kirchen den Muselmännern verkaufen, oder besser verschenken.
    Übrigens steht doch irgendwo geschrieben, daß, wenn ein Esel am Betenden vorbei geht, das Gebet ungültig wird. Was auch durch das Vorbeigehen einer Frau geschieht. Man beachte die Reihenfolge! Wie weit wirkt eigentlich solch ein Vorbeigang? Was, wenn nun neben den Betern ein paar Mädels spazieren gehen?

  65. „“Präsident Thomson schloss in einem Interview im März jedenfalls nicht aus, in einigen Jahren vielleicht einen überkonfessionell nutzbaren Raum an der TU zu eröffnen.

    Da wird aber ein neues Moslemproblem auf ihn zukommen, denn was er dabei nicht bedenkt: Moslems werden sich wohl kaum mit „Ungläubigen“, also allen Nichtmoslems, einen „überkonfessionellen Raum“ teilen wollen…““

    Die Moslems werden zunächst damit einverstanden sein, dann – angefragt oder ungefragt – Extrawürste einführen u. nach u. nach völligen Besitz von dem „überkonfessionellen“ Raum ergreifen. Moslems werden in großen Zahlen dort auflaufen; ein einzelner dort weilender Jude oder Christ wird vollkommen überrant werden…

  66. Jede Wette, all die Hilfsbückbeter VOR der Uni haben einen IQ <80 und würden eine Uni niemals von innen zu sehen bekommen?

  67. Der Muff von 1000 Jahren ist zurück an unseren Universitäten. Diesmal aber ganz anders als es das Narrenschiff 68er gewollt hätte.

    Je mehr dieser Mohammedaner endlich auf die Straße gehen, um ihren Suren zu beten:

    z.B.

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    umso besser.

    Ich wünsche mir tägliche Übertragungen aus Moscheen mit Reden auf Deutsch, Suren auf Deutsch. Alles sollen endlich wissen, was hier abgeht.

  68. Ach das sind betende Moslems auf dem Foto! Dachte das wären Asylbewerber, die sich als Fahrradständer bewerben.

  69. Das ist schon Erregung öffentlichen Ärgernis, so wie die da oben auf dem Bild ihre Ä*sche potentiellen Passanten entgegen recken.

  70. Die armen Mohamedaner müssen mit leerem Magen dort beten. Findet keiner Erbarmen dort ein paar Grillstellen mit leckerem Schweinswürstchen und Bier dort den hungernden anzubieten?

  71. Und wenn du betest, sollst du nicht sein wie die Heuchler, die da gerne stehen und beten in den Schulen und an den Ecken auf den Gassen, auf daß sie von den Leuten gesehen werden. Wahrlich ich sage euch: Sie haben ihren Lohn dahin.

    Matthäus 6.5

    Kein Wunder, dass jeder Christ eine Abneigung gegen diese Art der Selbstbeweihräucherung empfinden muss.

  72. Das untermalt einmal mehr den untrennbar mit dem Mohammedanertum verbundenen Herrschaftsanspruch.

  73. Wir brauchen jetzt den Schulterschluss mit der französischen Protestbewegung, angesichts der jetzt angelaufenen Invasion durch Schwarzafrikanische Mosleminvasoren, werden Deutschland, Frankreich und auch Großbritannien von dieser kriegerischen Landnahme gleichermaßen betroffen sein.

    Als zeichen des Pan-Nationalen Protestes sollten Vertreter der deutschen AfD vor den Demonstrnaten in Frankreich sprechen und Marine Le-Pen sollte endlich zu PEGIDA nach Dresden kommen, die Zeit dafür ist reif.

    Die Franzosen werden großes Verständnis für Deutschland haben und außerdem können wir somit aufkommendem Deutschenhass in Frankreich entgegenwirken, für den Angela Merkel mit ihrer Politik verantwortlich ist, denn etliche Franzosen verlieren ihre Arbeit weil die deutsche Industrie extrem Billig produziert, weil sie auf Heerscharen von ausländischen 8,50€ Sklavenlöhnern zurück greifen kann.

    Alleine in Elsass-Lothringen mussten etliche Betriebe wegen der deutschen Billigkonkurrenz schließen. Dieses Europa welches die fleißigen Arbeiter in den einzelnen Ländern gegeneinander ausspielt brauchen wir nicht.

    Mit Frankreich und Großbritannien zusammen können wir noch mehr Druck gegen die Deutschlandabschaffer und Arbeiterverräter in unserem Land aufbauen.

  74. #94 Lady Bess   (28. Mai 2016 18:21)  
    Asylbewerber mit gefälschten Papieren in Kempten gestoppt
    Ausländeramt und Schleierfahndung überführen Iraker
    Beim Ausländeramt der Stadt Kempten überprüfte ein Beamter der Schleierfahndung Pfronten am 25.5.16 die Ausweispapiere von irakischen Asylbewerbern.

    Und?
    Weiter?
    Was passiert jetzt mit denen?

  75. @ #7 Bernhard von Clairveaux
    “ nix von „Religionsfreiheit“, sondern nur etwas von der „Freiheit des Glaubens… “

    dazu der verstorbene Kommunist RALPH GIORDANO,
    der – wenns grad ins linksgrüne Denken passt –

    gerne von seinen auftraggebenden staatsmedien zitierte standhaft-streitbare islamkritiker:

    „Es gibt kein Recht auf den Bau einer
    Grossmoschee“

  76. #103 Bewohner_des_Hoellenfeuers (28. Mai 2016 18:31)
    Bildung schützt vor Islam.

    Falsch,
    Bildung der Mohammedaner führt zu noch gewalttätigerem Islam.

    M. Atta: “ Danach zog er nach Deutschland und studierte weiter unter dem Namen Mohamed el-Amir von 1992 bis 1999 Städtebau/Stadtplanung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg; er beendete das Studium als Diplomingenieur für Stadtplanung.“

  77. #91 Glubschauge   (28. Mai 2016 18:18)  
    Jede Wette, all die Hilfsbückbeter VOR der Uni haben einen IQ <80 und würden eine Uni niemals von innen zu sehen bekommen?

    Mich wundert es etwas, was Mohammedaner an einer TU machen.
    Wie ich mich erinnern kann, wird gerade in MINT Fächern mittels recht schwerer Eingangsklausuren gnadenlos ausgesiebt, bis nur noch die übrig sind, die es schaffen sich durchzubeissen.

  78. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  79. #104 Lady Bess (28. Mai 2016 18:36)
    KASSAM: Germany Will Be ‘Failed State’ in 25 Years If It Doesn’t Address Soaring Migrant Crime

    Kassam went on to compare how the left in Germany are also responsible for more violent crime than the right, according to the new stats. But this fact was also ignored by the German government.

    http://www.breitbart.com/london/2016/05/27/kassam-germany-will-failed-state-20-years-doesnt-address-soaring-migrant-crime/

    In 25 Jahren?!
    Der Mann scheint Optimist zu sein.

  80. #108 Wnn

    M. Atta: “ Danach zog er nach Deutschland und studierte weiter unter dem Namen Mohamed el-Amir von 1992 bis 1999 Städtebau/Stadtplanung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg; er beendete das Studium als Diplomingenieur für Stadtplanung.“

    Das mit der Stadtplanung hat er ja in New York auch prima hinbekommen.

  81. Es wird sich doch sicher ein Landwirt finden, der einen Tankwagen Schweinegülle spendiert, um den Rasen vor dieser Uni mal gründlich zu düngen. Und das dann an jedem Freitag wiederholen!

  82. Das ist halt noch eine Glaubensgemeinschaft mit Biß.

    Andere hängen sich grüne Schals um und lassen alte Männer Unfug daherschwätzen, während sich der ganze Laden auf das Abgleiten in die Bedeutungslosigkeit freut.

  83. #103 Bewohner_des_Hoellenfeuers (28. Mai 2016 18:31)
    Bildung schützt vor Islam.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich kann der Satz nur als eine unbewiesene Behauptung akzeptieren.

  84. …VERDAMMT NOCH MAL!!!!!

    Reicht es diesem Muselpack nicht, dass sie auf unsere Kosten studieren dürfen, wie die Terrosisten Atta und Konsorten???
    Seit wann ist eine deutsche UNI eine Moschee??? Die können ihren blutrünstigen Allah zu hause oder dort huldigen, wo sie hergekommen sind!!!
    Uns die Steuergelder aus der Tasche ziehen und dann noch frech Forderungen stellen!!!!
    Und der GIPFEL DER VERRUCHTHEIT, wieder einmal dieses verfluchte Pack aus der Staatskirche!!!!

  85. @ #103 Bewohner_des_Hoellenfeuers
    „Bildung schützt vor Islam.“

    eben nicht, wie man an den mohammedanischen studenten der uni sehen kann. richtiger ist:

    *Wissen* und nur *glauben* (klein geschrieben)
    sind aber qualitative Gegensaetze.
    deshalb dürfte es an einer wissenschaftlichen
    Einrichtung die nach belegbarrer Wahrheit forscht und strebt, per selbstdefinition keine theologischen einrichtungen geben,
    welcher abart auch immer.

    das betrifft nicht philosophisch-historische
    forschung zu ideologien aller fragen und art,
    nur eben nicht als vermittlung ihrer selbst.

    ich meine, das auch wissenschaft dringend
    entflochten werden sollte von unwissenschaft,
    wie eben „glauben“, gender-kreationismus etc
    der bonus fuer „religionen“ hemmt entwicklung

  86. Einfach mal ein paar Esel und Ziegen an der Front vorbeiführen und schon ist die Demo vorbei.

  87. Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Dieses systematische Beleidigtsein, diese anmaßenden Forderungen gegenüber säkularen Institutionen und die penetranten, unterschwelligen Drohungen. Das ist nicht mehr und nicht weniger als die VERBALE VORHUT DES KOMMENDEN FASCHISMUS. Da war bei den Nazis so, das war beim Stalinismus so und es ist identisch beim Islamfaschismus.

  88. #41 Bernhard von Clairveaux (28. Mai 2016 17:38)
    Hier fliegt der Kommunistin Sarah Wagenknecht ne Torte ins Gesicht, weil sie aus Sicht des Tortenwerfers ein Nazi ist

    https://www.youtube.com/watch?v=JmG5HSBHECo

    … und auch noch eine BRAUNE Torte, sah aus, wie aus Scheisse!!!!

    Interessant, ab welchen Spektrum man bereits schon als NAZI gilt!!!

  89. zu 1:

    Mir hat mal ein schwuler Bekannter anvertraut, dass für ihn der einzig POsitive Aspekt, den er am Mohammedanismus überhaupt erkennen könne, die Tatsache sei, dass die Mohammedaner beim Beten ihr Ärsche in die Höhe strecken “ Und da sind so viele geile, heiße Männerärsche dabei, dass mir ganz warm ums Herz wird. Wenn dann auch noch die Hosen eng angespannt sind und man alles sehen kann…“

  90. liebe rechtgläubige,

    nutzt die zeit, noch ein wenig zu beten und die sozialknete zu verprassen, die die dhimmis euch zuschieben.
    wenn ihr mit dem beten fertig seid, solltet ihr in aller ruhe den werdegang der grünen – euren zugbrückenherunterlassern und troj.-pferd.-hereinziehern – mit der zukünftigen entwicklung der afd vergleichen.

    zuerst wurden die grünen wegen ihres ökofimmels belächelt, ihre ablehnung der atomreaktoren mit kopfschütteln bedacht.
    das ist 2-3 jahrzehnten her.

    heute werden die atomreaktoren einer nach dem anderen abgeschaltet, atomausstieg ist beschlossen.
    alles spart energie, ist und ißt öko, alles und jeder will grün sein, wer dagegen ist bekommt die nazikeule und wird zum schämen in die ecke gestellt. kampf gegen rechts!

    und die afd heute?
    momentan wir die afd wegen ihre anti-islamfimmels belächelt, ihre ablehnung der moscheen mit kopfschütteln bedacht.
    aber in 2-3 jahrzehnten?
    die wähler strömen zur afd.

    übrigens, daß menschen mit deutschem paß vertrieben werden, stört hier niemand. wer sich z.b. über die vertreibung der preußen, schlesier, sudeten, banater schwaben etc. aufregt, gilt als schrecklich rückständig.
    vertreibung ist o.k., auch wenn dabei ein paar millionen paßdeutsche in den kriegswirren umgekommen sind.
    kommen wir drüber weg.
    auch die vertreibung der armenier hat damals niemanden so recht gestört.
    ethnische säuberungen in ex-jugoslawien? hat den frieden gebracht, also im endeffekt gar nicht die allerschlimmste lösung.

    ja, und in 2-3 jahrzehnten?
    alle sind auf afd-kurs… ?
    denkt mal nach, bevor ihr euch zu früh freut.

  91. #105 Das_Sanfte_Lamm (28. Mai 2016 18:36)

    …“…Was passiert jetzt mit denen?“

    Die kriegen als erstes eine Krankenkassenkarte und einen schönen Platz zum Ausruhen-also wie immer:NICHTS.

  92. Diese Sache mit dem überkonfessionellen Raum wurde woanders doch schon mal durchgeführt (irgendeine andere Uni):
    Die Moslems haben sich so verhalten, wie man es erwartet, wenn man ihnen einen kleinen Finger reicht. Zuerst wurde ein Bereich abgetrennt, dann wurde anderen Religionen und Frauen der Zutritt ganz verboten. Wahrscheinlich mit aller Liebenswürdigkeit, die der Prophet ihnen befohlen hat.
    — Zum Schluss wurde dann diese Experiment von der Unileitung beendet, und der Raum wieder weltlichen Zwecken zugeführt…
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Raum in irgendwelcher Form noch öffentlich zugänglich ist, da der sonst von diesen Idioten irgendwann in Nacht und Nebel wieder gekapert würde, weil man so schnell nicht wieder hergibt, was man sich erst mal geraubt hat.

  93. Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg, echauffierte sich gleich nach der Schließung solidarisch mit den Moslems und erklärte, die Schließung der „Gebetsräume“ an der TU schränke die Religionsfreiheit ein.

    Wie dumm und dröge muss man eigentlich sein, um nicht zu kapieren, dass Religionsfreiheit noch lange nichts damit zu tun hat, jemandem öffentlich finanzierte Räume dafür zur Verfügung stellen zu müssen.
    Und ob es sich bei einer Gemeinschaft, die sich zu jemandem bekennt, der zu Mord, Vergewaltigung, Sklaventum, Raub, Bedrohung und Beherrschung der Welt aufruft, überhaupt um eine Religionsgemeinschaft handelt, steht ja noch auf einem anderen Blatt. Jeder geistig Gesunde würde solch eine Gemeinschaft als terroristische Vereinigung deklarieren…

    Aber Pfaffe kann heutzutage wohl jeder Blödel werden, der den Blödsinn seiner Vorgesetzten propagiert. Dumm und dröge zu sein, kennzeichnete schon immer die gefährlichen Mitläufer.
    Falls Dröge einmal von seinen Islamfreunden geköpft wird, ist für die Deutschen der Moment gekommen, an dem sie applaudieren werden.

  94. EXMATRIKULATION WEGEN STÖRUNG DES CAMPUFRIEDENS. GANZ EINFAHE SACHE, JEDOCH GILT EINIGKEIT MACHT STARK. PROBLEM: DEUTSCHE SIND SICH NICHT EINIG, AUSNAHME WENN ES GEGEN SICH SELBST GEHT, DANN SIND DIE SO GESCHLOSSEN DIE DIE PFORTE ZUM PARADIES. WERFT DAS BÜCKBETERPACK ENDLICH RAUS AUS DEUTSCHLAND, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  95. Da haben wir sie ja wieder:
    Die Religionsfreiheit.

    Wichtig und Richtig ist ebenfalls:
    Die Gleichstellung der Geschlechter.

    Diese Buntkommune namens BRD-GmbH , bietet Mitläufern einen wahrhaft kuscheligen Hort der Seligkeit.

    Ein Kokon gesponnen von Eliten, für die treudoofe Gefolgschaft -auch Bürger genannt-.

  96. Was lässt man sich eigentlich noch alles gefallen von diesen Erpressern? Gibt es in Berlin nicht genug Moscheen? Wurde die Demo angemeldet?
    Diese provokante Verhalten der Islamisten zeigt wie recht die AfD hat!

  97. Erpressung, Opferrolle, Theater. Die Salafisten vorne mit dabei. Unsere Geduld ist am Ende.

  98. Was für Armleuchter. Sollen da studieren, wo es Gebetsräume gibt – nämlich da, wo sie hergekommen sind.
    Alle weg und tschüsssss!!!!!!!!

  99. Dieses Pack wird man nie wieder los. Deswegen ist jeder Moslem, der nach Deutschland kommt EINER ZUVIEL.

  100. #121 Tibor Klampar (28. Mai 2016 18:58)
    „Einfach mal ein paar Esel und Ziegen an der Front vorbeiführen und schon ist die Demo “

    oder eine ebenso spontane rezitation des kulturhistorisch legendaeren
    „Briefes der Saporoger Kosaken an den Sultan“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Saporoger_Kosaken_schreiben_dem_t%C3%BCrkischen_Sultan_einen_Brief

    man kann auch ein iewennt fuer alle machen,
    mit eseln, schwarzen hunden, schweinchen,
    kunstblut, fuer die ganze infidele familie !
    nicht vergessen, kameras und megaphon,
    atheisten, freidenker, marxisten einladen.

  101. Diese Erpresser und Feinde Deutschlands müssen notfalls mit Waffengewalt dort entfernt werden.

  102. Mit Religionsfreiheit hat das Gekeife nichts zu tun:

    Ich habe mal im GG nachgesehen, da steht das aber völlig anders im Art. 4:

    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    Also – es kann jeder glauben was er will.
    Und ausüben kann er auch was er will, wenn nicht strafbar.

    Da steht aber nicht, dass sich daraus Ansprüche ableiten.
    Also kein Anspruch auf Moscheen, Feiertage, Unterricht, Friedhöfe, Kopftücher etc.

    Unser Luther hat uns gesagt, worin die Freiheit des Christenmenschen besteht:

    In der Liebe zum Nächsten und im Glauben an Gott!

    Dazu bedarf es keiner Paläste und keiner besonderen Kleidung!

  103. #136 2ndsky

    Dieses Pack wird man nie wieder los. Deswegen ist jeder Moslem, der nach Deutschland kommt EINER ZUVIEL.
    ————————

    Du hast recht.

    Jeder ist eine Krebszelle, die unseren Volkskörper durch Wucherung zerstört.

  104. Islamische Handlungsweise:

    Wenn du was ergaunern willst dann streck deinen hässlichen Ar*** auf der Straße zum Himmel! Anscheinend liebt Allah hässliche Är****!

  105. Und was schreibt die FAZ dazu? Nichts!!! Dafür werden dort mal wieder EU-Gegner fertig gemacht! So, wie der Bericht über den britischen EU-Gegner Boris Johnson, der den Breit befürwortet. In der FAZ wird er als Lügner dargestellt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/brexit/boris-johnson-provoziert-mit-aussagen-ueber-die-eu-14256164.html

    Der selbe Schei… wie die Berichte über Österreich oder USA oder Ungarn…

    Was ist eigentlich mit unserer Medienlandschaft passiert??? Früher habe ich regelmäßig FAZ oder Süddeutsche gelesen. Heute halte ich diese Medien für die größte Gefahr unserer Demokratie und denke, sie sind Teil des Problems. Sie sorgen dafür, dass sich dieses völlig verlogene Regime möglichst lange halten kann, bis es für uns alle zu spät sein wird.

    Berichte, wie über die TU Berlin sucht man dort natürlich vergeblich. Man möchte nur noch kotzen!!!!

  106. Wenn ich der König von Deutschland wär‘, würde ich einen Vorschlag von Monsieur Sarkozy aufgreifen:
    Kärchern!

  107. 143:
    Es soll natürlich heißen: Johnson befürwortet den Brexit! Manchmal mag ich die Auto-Rechtschreibkorrektur nicht!

  108. Äähh, ist das widerlich – diese ganzen Är… dort.

    Fällt mir nur Eines dazu ein : rein treten !!!

    Das ist doch eine widerlich-penetrante Bande.
    Pfaffen-Dröge – der dröge Pfaffe – muss natürlich auch wieder sein ungewaschenes Maul aufreißen.

    Allerdings scheint der TU Präsident ja wirklich Mut bewiesen zu haben. Hoffentlich kostet es ihn nicht den Job.

    Aber so ist das mit Dreckpack. Ist man anfangs freundlich zu ihnen, das lohnen die nicht. Dankbarkeit ? Nee, ist nicht.
    Sie sehen Freundlichkeit sofort als Zeichen von Schwäche.Freundlichkeit wird sofort ausgenutzt. Die Folge davon ist , immer mehr zu verlangen. Bekommen sie es nicht auf Dauer, so holen sie es sich dann irgendwann mit Gewalt.

    Nur Vorsicht ihr Gezücht !
    Manche verwechseln nämlich Frechheit und Übermut auch mit Stärke !!!

  109. Die islamischen Kampffurzer. Ist das gut für den Klimawandel, da müßte doch die grüne Jugend einschreiten?

  110. Wenn die Jungs, da oben, gemeinsam einen abblasen,
    und der Wind steht ungünstig, und der ganze Moslem-
    Dunst fliegt bis nach Mekka, ist es aus mit den
    72 Jungfrauen.

    Dann gibts nur noch die Alte aus den irdischen
    Leben.

  111. Das islamische Mantra: Fordern….beleidigt sein….fordern…..beleidigt sein…..fordern….beleidigt sein….fordern…beleidigt sein…to be continued….

  112. In meinem Beruf habe ich auch mit fordernden,aggressiven Musels zu tun.Letzte Woche zwei Verpackungskünstlerinnen in Burka mit kreischendem,ungezogenem Nachwuchs(männlich) in unserem Betriebsrestaurant.Die meinten,daß sie als Besucher kostenlos essen dürften und waren entsprechend frech und pampig als man ihnen klar machte,daß dies nicht so ist.Haben alles stehen gelassen und sind schimpfend abgezogen.Abstoßend,ekelhaft!

  113. Ich befürchte wir Deutsche sind schon verloren. Die Schäden sind nicht mehr reparabel, wir geben unser schönes Land den Moslems zur Eroberung frei und unsere Regierung finanziert das ganze sogar noch. Ist das der Merkel-Plan? Von dem sie uns mal so gar nichts erzählen mag? Was meine Eltern und Großeltern aufgebaut haben, wir grad völlig vernichtet … ich werde das zum Glück nicht mehr erleben – altersbedingt – werde aber zusehen, dass ich meinen Kindern und meinen Enkeln die Flucht noch ermöglichen kann. Deutschland ist leider in den nächste 30-40 Jahren von den Islam-Puppen erobert, vermutlich dann auch ganz Europa. Es hies mal „Wehret den Anfängen“.. ich hoffe die jungen Deutschen tun es und fragen nicht später im Exil „wie konntet ihr das nur zulassen“. Grüße an alle Aufrechten hier!

  114. das ist muslimisch-islamitisches Kampfbeten. Jeden diesen am orientalischen Teppich knienden hätte man direkt in das Herkunftsland bringen sollen! Deutschland bringt geistige Eliten an Unis hervor und nun sollen sich die Universitäten mit einer geistig anspruchslosen Hass-Religion und den ureigenen Ideen seiner Anhänger auseinandersetzen?!Deutschland in 30 Jahren-diese Multi-Kulti-Ideologie vernichtet die Identität Deutschlands und zerstört unseren Wohlstand!

  115. Schönes Bild unter der Überschrift.
    Wenn man diese Idioten ohne Hosen in dieser Position halb eingraben würde, könnte man sie noch als Fahrradständer benutzen.

  116. Früher war ich auch betont tolerant. Bin es in Teilen auch heute noch. Aber ich denke, dass es mit diesen Leuten niemals Sinn machen wird, einen gemeinsamen Staat machen zu wollen. Mit allen möglichen, aber mit denen nicht!

    Deshalb bitte einfach nach und nach wieder in die Heimat schicken. Und NIE wieder ins Land lassen!

    ISLAM VERBIETEN!!! Es sei denn die islambedingten Schikanen und Morde hören endlich auf. Aber damit ist ja aus bekannten koranischen Gründen nicht zu rechnen.

  117. Solch gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr zu unterbinden gibt es mindestens zwei humane Möglichkeiten. Die Erste wäre die Straßenkehrmaschine, und danach endlich der Wasserwerfer !! Aber mit vollem Druck !!!
    Dann halt gerne nochmal die Kehrmaschine! Wir bezahlen die schließlich;-)

  118. Für die Vernichtung der Juden Beten

    Das ist ja nicht so schlimm im WW2 Haben sie es ausgeführt oder wie war das noch mit Hitler und Hosseini?
    Unglaublich das 7 Millionen Tote Juden noch nicht reichen als das Merkel im nach Hitler Deutschland so was Tolerieren kann.

  119. Man könnte fast glauben diese Leute würden mit Gewalt in Deutschland festgehalten. Sollen sie abhauen in ein Land der Gläubigen. Dort wird man sie sicher kriechend erwarten.

  120. Nöööö, WIR wollen unsere Uni wieder zurück, und da sind solche Sprengheilige KOMPLETT ÜBERFLÜSSIG.
    „STUDIERT“ DA, WO IHR KEINEN ÄRGER MACHT, DAHEIM IN EUREN MUSELLÄNDERN, DORT DÜRFT IHR DANN AUF DER ERDE RUMKRIECHEN, WIE IHR WOLLT.

  121. Man kann nur hoffen, dass die AfD stabil bleibt und sich sprachlich untereinander nicht zerreißt. Ansonsten sehe ich schwarz für unser Deutschland. AfD, mensch haltet zusammen und macht mehr als nur gute Öffentlichkeitsarbeit. Ihr seit wirklich die letzte Hoffnung für Deutschland.

  122. Warum habe Ich bei dem Anblick bloß das Bedürfnis in die Ärsche zu treten oder Fahrräder in den Ärschen zu parken???

  123. Europa ist verloren, wenn ich sehe was im bunten Deutschland erleben muss, kann man nicht soviel kotzen kotzeimer ist voll.
    europ ist schon islamisiert
    wenn ich was von der AFD passiert,werden unsere kinder mit burka und kopftücher in 10. jahren gehen

    afd-afd-afd wählen

  124. Warum nur können die Mohammedaner noch immer ihr Pupröhre in Richtung Mekka ausrichten? Man kann doch Allah nicht so ehren!

    Warum nach Mekka? Die Erde ist doch inzwischen eine Kugel, so dass Allah durch den hochgereckten Po quasi von hinten angepupt wird!

    Früher war das anders: als die Erde für Mo noch eine Scheibe war, dachte er, dass Gerüche und Donnerhall am Ende der Scheibe runterfielen. Oder – verstehe ich was nicht?

  125. Ach wenn wir die nicht so dringend brauchen würden wäre das Problem schnell gelöst. Moment! Wozu brauchen wir die nochmal Frau Merkel?

Comments are closed.