biele_flueBielefeld – Bei einer Massenschlägerei unter „Flüchtlingen“ am Samstagabend in Bielefeld sind mindestens fünf Männer schwer verletzt worden. Sie erlitten unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma, einen Handbruch, Schnittverletzungen und eine Gesichtsschädelfraktur und kamen ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei waren irakische Jesiden mit Tschetschenen aneinander geraten. Beide Gruppen waren in derselben Unterkunft untergebracht, und es gab wohl schon seit Tagen Spannungen. Die Bezirksregierung Detmold entschied schließlich, beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen und in unterschiedliche Städte Ostwestfalens zu verlegen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

158 KOMMENTARE

  1. Wenn die schon so brutal untereinander umgehen,kann man sich vorstellen, wie die mit Ungläubigen umgehen werden. Und von denen sind hundert Tausende ohne Registrierung und ohne bekannten Aufenthaltsort in unserm Land. Wer meint noch, dass das gut geht?

  2. Jesiden? Das sind doch die, die ausschließlich nur in der Familie heiraten, oder täusche ich mich?

  3. Für Gutmenschen kaum zu verstehen: Kulturen und Ethnien, die sich sonst die Köpfe einschlagen, werden mit dem Betreten der bunten Traumgesellschaft nicht zu Friedenslämmern.

    Und wer Tschetschenen (den aggressivsten Kaukasus-Islam-Abschaum) ins Land läßt, läßt den Krieg ins Land – so einfach ist das.

  4. Die sollte man sich kümmern lassen…dann löst sich das Problem biologisch…

  5. Sollen sich die Flüchtlinge doch schlagen untereinander…..hauptsache diese Facharbeiter lassen uns Deutsche in Ruhe.

    Danke Frau Merkel !!!!!!!!

  6. Da können die armen „flüchtlinge“ nichts dafür, die sind doch alle schwer traumatisiert und ausgebombt worden.

    So würden sich auch Deutsche verhalten.

    Und mit dem Islam hat so etwas niemals etwas zu tun, weil Islam bedeutet Frieden.

    🙂 🙂 🙂 Spott und Hohn über die Gutmenschen in Deutschland!

  7. Allesamt einsammeln und ABSCHIEBEN!
    Die sind eh alle illegal im Land und keiner von denen hat ein Recht auf ein Asylverfahren. Zumindest, wenn man Grundgesetz und Dublin III Abkommen als Grundlage nehmen würde…

  8. „Die Bezirksregierung Detmold entschied schließlich, beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen und in unterschiedliche Städte Ostwestfalens zu verlegen.“

    Öhm, wie wärs wenn man die Gewalttäter einfach abschieben würde?!?!

  9. Bestimmt ist da nur ein interner Wettbewerb etwas außer Kontrolle geraten als man darüber debattierte, wer eine größere Bereicherung für Deutschland ist und wie man es den Deutschen am besten dankt Asyl gefunden zu haben.

    Gerüchten zufolge wollen die irakische Jesiden der Bundesregierung die Baupläne für einen funktionierenden Fussionsreaktor schenken und die Tschetschenen das Universalheilmittel gegen jeden Krebs.

  10. Das war keine Massenschlägerei, sondern Muslime machten Jagd auf „Ungläubige“, wie es der Koran jedem Moslem befiehlt, es tun zu müssen:

    Seine Quellen vor Ort bestätigen nicht, dass es sich um eine Massenschlägerei gehandelt habe. „Es war ein gezielter Angriff auf die Minderheit der Jesiden. Danach haben sich vorwiegend jugendliche Jesiden mobilisiert, um ihre Familien zu schützen und daraufhin kam es dann wohl noch zu weiteren Auseinandersetzungen.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155573005/Massenschlaegerei-zwischen-Tschetschenen-und-Jesiden.html

  11. Muß man lange darüber darüber spekulieren,
    wo viele dieser Polizisten in diskreter
    Atmosphäre (sprich: in der Wahlkabine)
    ihr Kreuzchen machen werden?
    Denen kann man bestimmt nicht mehr ein X für
    ein U vormachen.
    PS:
    Hoffentlich zeigen die Österreicher den
    einschlägigen Herrschaften heute noch mal
    ganz genau, daß jetzt SCHLUSS MIT LUSTIG ist.
    Hierzulande haben es noch längst nicht alle kapiert. Aber wir sind auf gutem Wege.
    Ich vermute mal, daß schon eifrig das Wenden
    des Halses geübt wird.

  12. Besser der Abschaum schlägt sich untereinander den Schädel ein als auf unsere Frauen und Kinder loszugehen.Als Polizist oder Feuerwehr mann würde ich mir all die Zeit der Welt nehmen.Des Islam ist doch friedlich,waren bestimmt Deutsche die die bösen Buden gespielt haben.

  13. Aha, die „Gruppen werden dauerhaft getrennt“. Aber wir Deutschen sollen „integriert“ werden und diesen ganzen Multi-Unkulti-Scheiß gut heißen.
    Wann kommt es endlich zu einer Trennung zwischen mohammedanischem Abschaum und Menschen??

  14. Diese hunderttausendfach in unser Land geholten Menschen aus Primitivvölkern sollen mit ihren unablässig auftretenden, archaischen Verhaltensweisen unser Volk auf eine nidrigere Entwicklungsstufe führen. Es ist unser Recht uns dagegen zur Wehr zu setzen.

  15. …ich glaube, dass es unsere Gehirnchirurgen und Quantenphysiker einfach nicht mehr aushalten immer noch nicht in´s Spaßbad zu kommen. Irgendwie ist es ja auch nicht einsehbar, dass trotz Klimaerwärmungskatastrophe die Bäder für freie Kafira-Körperöffnungen (Lebensunwürdige das heisst alle nichtmohammedanische weibliche Wesen) immer noch nicht geöffnet sind.

    Aber halt, – da ist ja doch schon ein offener Badeteich. Leider nicht ganz leer , aber noch genügend Platz für unsere zukünftigen Renteneinzahlungsretter und Geldbörsen-Wieder-Zurück-Bringer.

  16. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn die sich untereinander tothauen, so lange sie uns in Ruhe lassen. Leider treten sie Deutsche tot und schlagen sich gegenseitig krankenhausreif. Für die horrenden Kosten dürfen natürlich die deutschen Krankenversicherten aufkommen.

  17. Angesichts der Meldungen die dieses Wochenende hier über PI gingen, habe ich den Eindruck, dass war bisher das heißeste Wochenende nach der Sylvesternacht und der Sommer hat noch nicht einmal begonnen.

    Deutschland wird ein heißer Sommer bevorstehen.

    Die Fachkräfte überzeugen uns jeden Tag aufs neue von ihren Qualitäten.

  18. Besser ist es, Brachland zu ethnisch reinen Siedlungsgebieten zu deklarieren und den Neubürgern nette Reihenhäuschen zu bauen. Ein eigenes Bordell mit Flatratenutzung und eigenem Geldautomaten sollten dabei Standard sein. In Bielefeld dürfte es doch einen üppigen Grüngürtel geben, der solche Besiedlungsmodelle zulassen würde.

    Und die führenden deutschen Autobauer könnten doch ein paar Autos spendieren- die mit dem inkorrekten Abgasgedöne- damit die Facharbeiter nicht weiter mit gespendeten Fahrrädern unterwegs sein müssen.

  19. So lange sich die traumatisieren Traumaten aus dem Nahen Osten sich gegenseitig traumatisieren, bemessern oder be-eisenstangen, so lange habe ich da absolut nichts dagegen.

    Die Arztkosten muss dann halt wieder der blöde deutsche Steuerzahler blechen. Aber die Bevölkerung will das ja so.

    Schöner wäre es wenn die neuen Fachkräfte und Spezialisten sich in den grünen Speckgürteln um unsere Städte austoben und dummgrüne Wähler kulturell bereichern täten.

    🙂

  20. Bei uns wird Arbeitssuchenden zugemutet, in solchen Einrichtungen zu arbeiten.

    Wie kann man sich dagegen wehren – hilft es, sich als NPD-Sympathisant auszugeben?

    Ansonsten ist man doch schutzlos der Gewalt und der Ansteckungsgefahr mit schlimmen Krankheiten ausgesetzt. Ich kaufe schon nicht mehr in Geschaeften ein wo auch solche Leute anzutreffen sind, weil ich sehr grosse Angst vor Infektionen habe.

  21. Was wollen die denn machen, wenn die erst mal raus und unter uns sind? Trennen?
    So zieht man sich Parallelgesellschaften ran!
    Gescheiterte Intergration auf ganzer Linie, bevor es überhaupt angefangen hat!

    Wenn die raus kommen, dann kloppen die auf uns Christen weiter ein…..von daher lass sie sich die Schädel doch dort einkloppen, umso besser für uns!

  22. Sollen sich doch diese Primaten gegenseitig die Birnen einhämmern!

    Mir Latte! Eh nur Gesindel!

  23. Die Bezirksregierung Detmold entschied schließlich, beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen und in unterschiedliche Städte Ostwestfalens zu verlegen.
    __________

    aber, aber liebe volksverräter! trennen? wieso denn? irgendwann sollen die doch mal ausgewildert werden und wer „trennt“ die dann voneinander?
    vor allem, wer trennt UNS DEUTSCHE von den nahöstlichen steinzeitkulturen?
    ich bin für eine trennung jeglicher nicht kompatibler kulturen. man nennt es auch G-R-E-N-Z-E. jedem volk sein land.
    RRRRRRRRAAAAAAAAUUUUUUUUS mit diesem *****. mir ists nun „bunt“ genug im einst schönen deutschland.

  24. Das große Finale steht noch bevor.

    Die Tatsache, daß sich derzeit nun auch in Deutschland wahrnehmbarer Protest gegen die Masseneinwanderung und die damit einhergehende Beschädigung von Rechtsstaat und Demokratie bildet, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß es auch Befürworter der angestrebten „Vielfalt“-Gesellschaft gibt. Angela Merkel könnte niemals einsame Entscheidungen im Elfenbeinturm treffen. Wie stets ist sich die Taktikerin einer breiten Unterstützung in Medien, Kirchen, Politikerkaste, Gewerkschaften, Sozialverbänden und auch großen Teilen der Bevölkerung sicher. Auch mit ihrem Abgang hätte sich das Problem also nicht aufgelöst.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/das-grosse-finale-steht-noch-bevor/

  25. Tschetschenen sollten doch lieber nach Syrien gehen, weil für die steht dort das Tor zum Paradies weit offen. Erdogasn schleust dort wöchentlich an die Hundert ein, doch die werden schnell ins paradies weiter gereicht.
    Gutes Geschäft für Erdogan, weil er kann die Keiler-Prämie aus Saudi dafür beziehen.

  26. #14 Starenberg (22. Mai 2016 16:44)
    Aha, die „Gruppen werden dauerhaft getrennt“. Aber wir Deutschen sollen „integriert“ werden und diesen ganzen Multi-Unkulti-Scheiß gut heißen.

    Sehe ich genau so!

    Wenn man vor dem Bau eines Heimes deshalb auf die Straße geht, hat man Vorurteile und ist ein Rassist.
    Wenn dann die Befürchtungen eintreten wie Schlägereien oder Grabschreien, sollen wir diesen kulturellen Eigenheiten positiv gegenüberstehen und in unsere Lebensweise integrieren. Unsere Politikerdarsteller sollten froh sein, dass sich die einheimische Bevölkerung eben kein Beispiel an diesen Hxxxfxxxxxx nimmt.

  27. #2 Das_Sanfte_Lamm (22. Mai 2016 16:34)

    RICHTIG… und die für die meisten „Ehrenmorde“ (im Verhältnis zur Einwohnerzahl) in BUNTLAND verantwortlich sind…

  28. Das ist aber die traurige Dialektik des Gutmenschen: Er ist Teil jener Macht, die stets das Gute will und doch das Böse schafft.

  29. Mißverständnis:

    Jesidische-irakische Hochzeit mit vielen kulturellen Beiträgen.

    Männertänze und Fruchtbarkeitstänze um heimische Tiere der Hirtenreligion.

    Schönheitswettbewerb um die Eselstute des Abends.

  30. „Seit August 2014 bekämpft eine von den USA geführte internationale Koalition den IS mit Luftangriffen. Nach Angaben des Pentagons musste die Miliz sowohl im Irak als auch in Syrien deutliche Gebietsverluste hinnehmen. © AFP“

    Gerade gelesen auf WEB.DE, -ISIS ruft zu Anschlägen im Fastenmonat Juni auf.

  31. „Also, ich sachs mal so: die mache da alle mal sone Integationskurs mit und alles ist sodann superbingogut!!!“

    welche Politiker vertreten nochmal diese Meinung?

  32. Laut einer „Insider“ Meldung soll Hofer +-2% ca. 56% der Stimmen bekommen haben …

  33. THIS JUST IN

    Österreich sieht blau – FPÖ-Hofer liegt mit ,4% vor dem grünlinken SED-Einheitsbrei-Kandidaten von der Ballaballa.

    Quelle: Österr. Staatsfunk

  34. Wenn die Muslime dann nicht mehr in den Unterkünften wohnen, sondern in der Nachbarschaft von deutschen Ungläubigen, wird das doch richtig spannend.
    Das Wichtigste ist, diese friedliebenden Religionsanhänger zahlreich weiterhin ins Land zu holen, damit sie zukünftig die Mehrheit stellen und sie sich nicht mehr mit Widerstand auseinandersetzen müssen. Die armen Geflüchteten könnten dann in Gruppen auf Ungläubige einschlagen, wie in Bad Godesberg geschehen, das wäre doch ein wahres Freudenfest.

  35. Massenschlägerei unter „Flüchtlingen“, sind mir persönlich ganz egal, ob die unbrauchbaren irren Chaoten sich untereinander schlagender Weise die Birne gegenseitig einhauen oder durch Verwandtschafts-Schwangerschaften ihre eigenen innerfamiliär gezeugten Kinder austragen, Hauptsache es geschieht nicht in Deutschland !

  36. #2 Das sanfte Lamm

    Ja richtig!

    Bei den Jesiden alle!

    Bei den M-People vorzugsweise die Mädels!

    Ansonsten Rückführung in das gelobte Land,

    Ausstoßung aus der Sippe

    oder die Verwandschaft wählt die finale Endlösung,
    zur Herstellung der Familien-Äääähre!

    Hat aber auch alles nix mit nix zu tun!

  37. Es ist wirklich an Zynismus kaum zu überbieten, wie Politiker, Multi-Kulti-Phantasten, Gut- und Bessermenschen angesichts der zahlreichen Vorkommnisse in den vergangenen 12 Monaten nach wie vor was von „Bereicherung“ und „Chance für Deutschland“ faseln.

    Nichts von dem, was diese naiven Tagträumer vorhergesagt haben, ist eingetroffen.

    Sie haben von verfolgten Familien und Kindern gesprochen… gekommen sind überwiegend alleinreisende Männer.

    Sie haben von qualifizierten Fachkräften und Akademikern gesprochen… gekommen sind überwiegend Ungebildete und Analphabeten.

    Sie haben von dankbaren und friedfertigen „Schutzsuchenden“ gesprochen… gekommen sind ungehobelte Primitiv-Männer aus dem Orient und Nordafrika, die sich prügeln und messern, laufend Ärger machen, uns in den Innenstädten und Bahnhöfen „antanzen“ und in Horden unsere Frauen und Mädchen befummeln uns sexuell belästigen.

    Inzwischen dämmert selbst dem verblendetsten und grünsten Willkommens-Klatscher, dass er mit seiner anfänglichen Einschätzung wohl ziemlich daneben lag, denn man kann mittlerweile nicht mehr davon sprechen, dass die „guten“ Flüchtlinge in der Mehrheit sind. Es ist eher umgekehrt. Die meisten von ihnen sind auf dem Arbeitsmarkt nicht zu gebrauchen, so dass sie auch mittelfristig dem Steuerzahler auf der Tasche liegen werden. Zudem bringen sie ihre Konflikte, ihr islamisches „Rechtsverständnis“ und ihre primitive Weltanschauung mit.

    Dieser massenhafte Zustrom kulturfremder und ungebildeter Menschen mit tlw. steinzeitlichen Moralvorstellungen und Lebensansichten ist eine enorme finanzielle, kulturelle und gesellschaftliche Belastung, die Deutschland nachhaltig schwächen wird, und zwar auf Jahrzehnte hinaus.

    Nix Bereicherung.
    Nix Chance.

  38. OT

    Eine sehr gute Replik zu den Vorwürfen von Cemile Giousouf (CDU), die AfD und Frauke Petry seien mitverantwortlich für rechtsextreme Gewalttaten. Ob sich die CDU mit diesem Islam U-Boot einen Gefallen getan hat?
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155558046/Ein-Produkt-Ihrer-zuendelnden-Sprache-Frau-Petry.html

    BamS Vorab:
    http://vorab.bams.de/cdu-integrationsbeauftragte-giousouf-gibt-afd-chefin-petry-mitschuld/

    ==========
    Replik des Kreisverbandes Tübingen der AfD vom 22.5.2016 mit Links zu den Fussnoten.
    https://www.facebook.com/afdtue/posts/1218536088166364

    EIN PRODUKT IHRER UNKRITISCHEN HALTUNG, FRAU GIOUSOUF!
    Frau Giousouf, Sie beklagen brennende Flüchtlingsheime, auch wenn es sich weitgehend „nur“ um Fälle von Sachbeschädigung handelt und die Tatmotive in vielen Fällen keine rechtsextremistischen sind. Sie ignorieren dabei selbstverständlich, dass die AfD solcherlei Taten immer aufs schärfste verurteilt! Gleichzeitig aber sind diese Flüchtlingsheime Tatorte Ihrer Glaubensbrüder, die bei ca. 40 000 Übergriffen Christen und andere Minderheiten terrorisiert, verletzt und vereinzelt sogar getötet haben.[1]
    Sehen Sie nicht die Unverhältnismäßigkeit?

    Sie beklagen Angriffe auf jüdische Einrichtungen. Gleichzeitig aber ist offensichtlich und unbestreitbar, dass Juden in Deutschland und in ganz Europa vor allem von Ihren Glaubensbrüdern und Schwestern bedroht werden: Wenn derzeit in Europa Juden Opfer von Antisemitismus werden, dann sind fast immer Ihre Glaubensbrüder die Täter, die Juden nicht nur bedrohen und terrorisieren, sondern immer häufiger auch töten![2]
    Sehen Sie nicht die Unverhältnismäßigkeit?

    Sie beklagen, dass muslimische Frauen sich nicht mehr auf die Straße trauen, weil sie bespuckt werden, weil ihnen das Kopftuch weggezerrt wird.
    Gleichzeitig aber leiden Frauen hierzulande bereits seit langem ganz besonders unter dem massiv frauenverachtenden Verhalten muslimischer Männer – die Silvesternacht war diesezüglich nur der zwischenzeitliche Höhepunkt dieser Entwicklung. Denn bereits 2003 wies Alice Schwarzer in einem Interview darauf hin: „Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.“[3]
    Sehen Sie nicht die Unverhältnismäßigkeit?

    Sie bezeichnen die AfD ernsthaft als „extreme und gefährliche Partei“, weil die AfD mit dem Islam eine Religion kritisiert…
    ….deren Anhänger eine größere Bedrohung für die Anhänger anderer Glaubensrichtungen sowie für Menschen anderer sexueller Orient darstellen, als jede andere Bevölkerungsgruppe in Europa!
    ….deren Anhänger Frauen in einer Art und Weise verachten und unterdrücken, wie keine andere Bevölkerungsgruppe in Europa!
    ….deren Anhänger in den letzten 16 Jahren alleine in Europa im Namen des Islams über tausend Menschen getötet und viele tausend verletzt haben!
    ….deren Anhängerin den letzten 16 Jahren weltweit im Namen des Islams hunderdtausende Menschen getötet und Millionen Menschen verletzt haben![4]
    Vor diesem Hintergrund ist nicht etwa die Islamkritik der AfD extrem und gefährlich, sondern vielmehr die Tatsache, dass diese Kritik bei den anderen Parteien sowie in Medien und Kirche hierzulande ausbleibt, wenn nicht gar auf Ablehnung stößt. Diese kritiklose Hinnahme von Feindseligkeit, Gewalt, Intoleranz und Rassismus ist wohl einmalig im Europa der jüngeren Geschichte!

    Sie, Frau Giousouf, beschönigen und verharmlosen den Islam in deutschen Medien bis an die Grenze der bewußten Falschdarstellung. Dazu pflegen Sie eine bedenkliche Nähe zu extremen islamistischen Gruppierungen, die sogar vom Verfassungsschutz beobachtet werden.[5] Damit machen Sie sich selbst unglaubwürdig und bestätigen nur das Misstrauen vieler Menschen gegenüber den öffentlichen Vertretern Ihrer Religion (vgl. https://www.youtube.com/watch?v=0HqTFU7mWVg)
    Indem Sie sich als Bundestagsabgeordnete und Integrationsbeauftragte der CDU auf solche Weise verhalten, sind diese Untaten, die im Namen des Islams in Europa geschehen, auch ein Produkt Ihres Verhaltens.
    Indem Sie mit der AfD die einzige Partei in Deutschland, die diese massiven Probleme nicht ignoriert, verharmlost und relativiert, die ganz offensichtlich und unbestreitbar mit dem Islam zu tun haben, indem Sie also diese Partei auf so unsachliche und diffamierende Weise kritisieren, sind diese Untaten, die im Namen des Islams in Europa geschehen, auch ein Produkt Ihres Verhaltens!

  39. 50,2 für Hofer
    49,8 für van der Bellen

    laut erster Hochrechnung.

    Briefwahl wird es für van der Bellen drehen.

    🙁

  40. Ich kenne ja nicht den durchschnittlichen IQ von PolizistInnen, aber eigentlich müßten die ja was merken?

  41. Polizei erwischt drei Drogendealer:
    Razzia in einem türkischen Kulturverein.
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Norddeutschland/Polizei-erwischt-drei-Drogendealer-Razzia-in-Kulturverein

    nichts gegen unsere polit-gegaengelte polizei,
    aber hat jemand dort kulturarbeit vermutet ?
    unrasierte alte paschas mit häkelkäppi, junge
    handyverkäufer mit brikettfrisur und 3er-bmw,
    keine frau, maedchen, deutsche verbindungen.

    von einhaltung der parkregeln und nachtruhe
    ganz zu schweigen, hauptsache chef sein wollen

  42. Der typische (heutige) Deutsche ist doch ein seltsamer Zeitgenosse. Jeglichen Hang zur Gewalt – auch zum Eigenschutz – wurde ihm aberzogen. Stattdessen hat er eine unvorstellbare Voyeurismus-Kultur herausgebildet.
    Beim heutigen Lesen einiger Artikel hier nebst Kommentaren ist es mir wieder aufgefallen. Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Menschen sich täglich Videos vom Kopfabschneiden, Steinigungen, Überrollen Gefangener mit Panzern etc. ansehen. Fehlt solchen Menschen die Vorstellungskraft? Haben solche Menschen noch nie eine überfahre Katze o.ä. gesehen, wenn sämtliche Eingeweide über die Straße verteilt sind?
    Wenn es dann im echten Leben darum geht, ein Huhn oder Kaninchen zu schlachten und auszunehmen, laufen sie blaß davon.

    Man spielt am PC Schlachten alter Kulturen oder von Panzern und fühlt sich als Held. Sich aber gegen Übergriffe zu wehren oder in Zukunft vielleicht mal eine echte Waffe in die Hand zu nehmen und diese auch einzusetzen, ist den meisten fremd.

    Ich habe es schon mehrfach gesagt. Die über uns herfallenden Invasoren haben einen entscheidenden Vorteil. Sie haben diese Moralvorstellungen nicht und sind uns deshalb (zumindest vorerst) haushoch überlegen.
    Sich nur auf einen Politikwechsel in Deutschland zu verlassen ist sehr gefährlich. Dieser muß europaweit stattfinden. Ein AfD geführtes Deutschland, welches eine harte Linie im Großreinemachen verfolgen würde, ginge an sofortigen weltweit eingeleiteten Sanktionen in die Knie. Beispiele für die Bestrafung solcher ungehorsam Regierungen gibt es in jüngerer Geschichte einige.

  43. und wie soll das alles bloss weitergehen?

    die haben keine perspektive,keine möglichkeit jemals eine familie zu gründen.

    das deren frustation immer grösser wird ist normal.

    wir stolpern geradewegs ins chaos…

    warum hassen uns politkaste und medienhure nur abgrundtief?

    ein besseres volk kann sich die elitenbande doch garnicht wünschen..
    obrigkeitshöriger,zuverlässiger,fleissiger,leichtgläubiger geht nicht.

  44. #20 Templer

    „Schöner wäre es wenn die neuen Fachkräfte und Spezialisten sich in den grünen Speckgürteln um unsere Städte austoben und dummgrüne Wähler kulturell bereichern täten.“

    Ja,
    ich finde es auch immer Schade, daß das dumm –
    grüne SCHWARZROTROTGRÜNE PACK
    da draußen in den bislang
    IMMOBILIEN – TECHNISCH BEFREITEN ZONEN
    bislang nur marginal an der
    MULTIKULTURELLEN „BEREICHERUNG“ partizipieren
    kann.
    Wie man uns mitteilte, soll es ja ein
    DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN NICHT MEHR GEBEN.
    (auch, wenn sie es aus nachvollziehbaren Gründen
    nicht mehr laut sagen)

    Hier meine Frage:
    Gilt das eigentlich auch für den STARNBERGER SEE?
    Ich frage nur, weil unsere
    STAATSSCHAUSPIELERIN MARIA FURTWÄNGLER
    („Merkel macht einen guten Job“, Gatte in der LÜGENPRESSE tätig) gerade mal wieder im
    Landschaftsschutzgebiet ordentlich bauen läßt.
    (bisserl was geht immer, gelle?)

  45. Alle müssen voneiander getrennt werden. Und das ganze nennt sich dann Multi Kulti. Wie leben denn hier die Leute erst wenn sie ihre eigenen Wohnungen haben. Werden dann Sitten und Gebräuche auf uns übertragen.

    Muslime müssen von Christen, Jesiden , Frauen und Kindern b.z.w. Homosexuellen getrennt werden. Syrer von Afghanen.
    Dann noch Türken gegen Kurden.
    „Libanesen“ messern und beschiessen sich untereinander.

    Deutschland ist bald rot statt bunt. Blutrot

    Danke Frau Ferkel.

  46. Hofer 50,2.

    Ohje, das wird nichts. 🙁

    Morgen wird die Briefwahl ausgezählt, und da wählen hauptsächlich systemtreue Rentner.

  47. Knapper geht es nicht.

    Die gute Hälfte der Österreicher hat immer noch nicht genug von ihren Verrätern und vielen neuen bunten und tief friedensreligiösen „Mitbürgern“.

    Jetzt kann man nur noch Daumen drücken, dass es heute dennoch gut ausgeht.

  48. na, dann rechnen wir mal zusammen, was der Aufzug die eingeborenen Schafe kostet. Polizeieinsatz, zerstörte Einrichtung, Transport ins Krankenhaus, Behandlung, Krenkenhausaufenthalt, alles als privilegierte Privatpatienten, die Bearbeitung durch die Justiz, Anwälte, etc pp. Ja, wir sind wirklich bereichert Frau Murksel und Co Kg. Sie sollten allerdings aufpassen, wenn sie sich wieder bei den Invasoren ranwanzen, daß sie nicht versehentlich einen Christen erwischen und von ihren heißgeliebten Moslems schariakonform endbehandelt werden.

  49. #56 Grenzedicht

    50% der Österreicher wählen diesen unsympathischen Bellen, man fasst es nicht. Gute Nacht Österreich, auch ihr habt es verbockt wie die Deutschen. Und morgen ruft der Muezzin, der Brenner wird geöffnet, die Flutung geht munter weiter, und dann jammern wieder alle rum.

    Diese Mittel-/Westeuropäer, die immer noch nicht begriffen haben dass ihre alte Welz gerade untergeht, und sie morgen in der 3. Welt aufwachen werden, sind komplett Wohlstandsverblödet.

  50. #59 pippo kurzstrumpf der erste

    da kannste bis Montag warten, wenn die Briefwahl ausgezählt wurde. Heute gibt es keine Entscheidung mehr, das Ergebnis ist viel zu knapp. Da müsste Hofer schon 2% drauflegen.

  51. Bundesregierung klärt Migranten über Analverkehr, Selbstbefriedigung und Sex in der Schwangerschaft auf

    Bundesregierung will die Männer aus Afrika und Arabien offenbar gezielt zu sexuellen Kontakten mit deutschen Frauen und Mädchen animieren, damit wird der soziale Frieden in diesem unserem Land wohl vollends aus den Fugen gebracht!

    Multi-Kulti-soll auf diese Weise wohl durch den Austausch von Körperflüssigkeiten voran gebracht werden?

    Hunderttausende feige Afrika-Neger und Mohammedaner die ihre eigenen Frauen in angeblichen Krisenländern im Stich ließen, werden nun offenbar durch die Regierung Merkel CDU/SPD gezielt zur Suche vom Sexualkontakten mit deutschen Frauen animiert.

    Würde mich nicht wundern, wenn dort maßgeblich die SPD mit Heiko Maas, Manuela Schwesig und die Islamlobbyisten um Aydan Özoguz aus der SPD dahinterstecken.

    Die Regierung aus CDU und SPD scheinen sich vollständig vom Deutschen Volk verabschieden zu wollen. Angesichts der vielen sexuellen Übergriffe auf Deutsche Frauen, Mädchen, ja sogar Kinder, ist diese Kampagne ein Schlag ins Gesicht der Opfer.

    http://www.brigitte.de/liebe/sex-flirten/sex-migranten-1271966/?utm_source=RUN_ntv&utm_medium=text&utm_campaign=veeseo

    ____________________________

    Wer steckt hinter dieser Kampagne?

    Was arbeitet Edathy zur Zeit eigentlich so?

  52. Unsere Rettungssanitäter und Notaufnahmeärzte werden über alle Maßen gefordert. Die armen alten kranken unschuldigen Patienten fallen längst hinten runter.

  53. @ #61 BePe
    Ich glaube das auch alles nicht.
    Die Leute sind so gehirngewaschen.
    Das ist die Presse, die hat wieder einen guten Job gemacht!

  54. Ich kenne den Oldentruper Hof noch so, wie er mal war, ein schönes 4-Sterne Hotel, aber die Bielefelder stört es nicht groß, was daraus geworden ist. Wenn solche Gewalttätigkeiten in Notunterkünften passieren, werden die von Seiten der Presse meist mit der Enge und der fehlenden Privatsphäre entschuldigt. Jetzt passiert so etwas in einer guten Unterkunft, bin gespannt was da so für Erklärungen kommen.

  55. Ich hoffe nur, dass man nicht mit Manipulation das knappe Wahlergebnis in die „richtige“ Richtung bringt. Zuzutrauen wäre das unserem EU-Regime. Schließlich hat das Ergebnis europaweite Bedeutung und für das Regime, welches unter allen Umständen an der Macht bleiben will, hängt sehr viel davon ab!!!!

  56. ich weiss nicht 1945 / 1946 kamen in Friedland „Flüchtlinge“ aus diversen Region an Pommern, Danzig, Breslau, Tschechei, Polen und es war eng in Friedland. Schlägereien, Vergewaltigungen? Antanzen? Fehlanzeige ! Wir saßen 14 Tage unter der Erde im Bunker, keine Betten, kein Essen, nur Wasser, es war eng, man konnte nur sitzen, Schägereien, Vergewaltigungen, Antanzen? Fehlanzeige !

  57. ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG !!!!!!!!!

    Oberster ISIS Sprecher Abu Mohammed Al´Adnani: Am 21 Mai ruft er in einer 30 minütigen Rede ALLE in USA und Europa stationierten ISIS Einheiten auf – mit ALLEN Mitteln Anschläge zu verüben.
    Und zwar zu Beginn des Fastenmonats Ramadan – das wäre der 6. Juni 2016 !
    Die englische Version wurde bereits bei youtube gelöscht.
    Die arabische kann man sich hier anhören:
    http://heavy.com/news/2016/05/new-isis-islamic-state-al-furqan-media-audio-message-that-they-live-by-proof-egyptair-flight-ms804-804-mp3-english-translation-download/
    UND
    http://www.stuff.co.nz/world/middle-east/80250168/is-calls-for-ramadan-attacks-on-west

    Aktueller Zeitungsartikel auf Deutsch:
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/welt/Islamischer-Staat-spricht-neue-Drohungen-gegen-die-USA-und-Europa-aus;art29,370633

    Wappnet euch !

  58. #42 Jens Eits (22. Mai 2016 17:02)



    -.-.-.-.-

    Alles das, was Sie schreiben, war vor der letzten Bundestagswahl bereits abzusehen!
    Und obwohl wir da schon mit diesem für uns BIO-Normaldeutsche nichtsnutzenden moslemischen Volk vollkommen überlaufen waren,hat die Mehrheit unserer Landsleute eben scheißedoof gewählt und den Weg freigemacht für die absolute Überschwemmung!
    Leider sind die meisten unserer „Lands“leute immer noch absolut beratungsresistent, wie ich in vielen Gesprächen trotz immer mehr nachweisbarer durch die übermäßige und unnötige Invasion erlittener Nachteile feststellen muss, immer noch geistig total verbrettert!
    Diese Hilflosigkeit beim Zusehenmüssen, wie UNSER Deutschland damit zugeschissen wird und was das für Folgen hat macht mich krank!
    Die meisten Leute rennen immer noch selig lächelnd mit Brettern vor dem Kopf Richtung Wand und ich fürchte für nächstes Jahr wahltechnisch gesehen Fürchterlichstes!

    Gutes Beispiel sehen wir doch gerade in AU 🙁

  59. „Die Bezirksregierung Detmold entschied schließlich, beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen und in unterschiedliche Städte Ostwestfalens zu verlegen.“

    Wenn nach der Bezirksregierung eine räumliche Trennung für das Bewältigen der kulturelle Unterschiede hilft, warum trennt man nicht die Fachmesserstecher dauerhaft von den übrigen Bevölkerung?

  60. Einfach alle ausweisen. Ich komme nicht in ein fremdes Land, um nach Schutz und Geld zu schreien, und fange als erstes eine Schlägerei an, deren Folgen dann diejenigen, die mich freundlicherweise durchfüttern, auch noch finanzieren sollen.
    Es wird Zeit, einfach mal klare Kante zu zeigen: wer sich schon während des Asylverfahrens nicht benimmt, fliegt – unabhängig vom Herkunftsland, denn wenn es dort tatsächlich gefährlich ist, benehme ich mich im Aufnahmeland.

  61. So ein Schwachsinn.
    Ich kann mir nicht vorstellen, das wirklich die eine Hälfte dafür und die Andere dafür sein soll!

    Blödsinn!

  62. 50% der Österreicher wählen einen grünen Politiker in dem zarten Alter von 72 Jahren?

    Sagt mal, ist der komplette, totale Wahnsinn ausgebrochen!

    Der Wahnsinn der Frau Bundeskanzlerette färbt ab! 2017 können wir uns die Kugel geben, da gibt es keine Rettung!
    Wir haben einen Spruch-
    „Die räudigen Hunde beschnuppern sich.“ Man sieht es an Erdogan und Merkel.
    Oh, Gott, oh, Gott, warum hast du uns verlassen?

  63. Wieso wird solches kriminelle agressive Pack nicht sofort abgeschoben?
    Alleine das ist eine Kriegserklärung der Politik an uns Bürger.

  64. Warum trennen?

    Einschließen und abwarten und die Konflikte haben sich innerhalb kürzester Zeit ein für allemal erledigt.

    Die Überlebenden werden wegen Landfriedensbruch ausgewiesen

  65. Die enstandenen Kosten, die bestimmt Zigtausende Euros
    umfassen, darf mal wieder der Steuermichel über-
    nehmen.

    Und uns quatschen die Gutis ständig was von
    Bereicherung vor.

    Was für eine Lüge.

  66. Das war keine Massenschlägerei unter Merkelianern, sondern ein Karneval der Kulturen!

    Diesen feinen Unterschied sollte der invasionsgeplagte Deutsche schon kennen.

  67. Kostet uns wieder eine Menge Geld. Für nichts und wider nichts. Scheinbar gibt es auch bei den Gerichten Probleme ? Was machen wir uns diese Probleme zu eigen – abschieben was das Zeug hält ist die einzige Alternative.

    Wenn die deutsche Justiz machtlos gegenüber Flüchtlingen ist
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/wenn-die-deutsche-justiz-machtlos-gegen%c3%bcber-fl%c3%bcchtlingen-ist/ar-BBtkk0Q?ocid=spartanntp

    Was sind wir doch bescheuert. Es könnte alles so einfach sein. Die fressen und die Haare vom Kopf. Glaubt es mir !

  68. Wie die Aasgeier zanken sich die Scheinflüchtlinge um die Beute

    An sich ist es ja sehr zu begrüßen, daß sich die Scheinflüchtlinge in ihren Asylzwingburgen gegenseitig bekämpfen, schon allein weil sie währenddessen die einheimische Bevölkerung notgedrungen in Ruhe lassen müssen. Jedoch erwecken die Kämpfe der Delinquenten untereinander gar sehr den Eindrucke des Zankes von Aasgeiern um die Beute und in der Tat wirkt die einheimische Bevölkerung, sowohl im deutschen Rumpfstaat als auch im übrigen Europa, durchaus wie ein Kadaver, um den sich die Aasgeier zanken. So demoralisiert und verweichlicht erscheinen nun die einstmals so streitbaren Völker Europas, die weiland den Sarazenen, Mauren und Osmanen trotzen. Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung von den fremdländischen Eindringlingen lediglich versklavt werden würde, doch handelt es sich bei den Delinquenten eben um Analphabeten aus der Dritten Welt, die sich, nach der Niedermetzlung der Einheimischen, wundern werden, warum sich der Kühlschrank nicht mehr auffüllt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  69. Hier mal Hintergrundinfos aus Sicht der Jesiden:

    Es habe sich, anders als in den Medien dargestellt, nicht um eine Massenschlägerei gehandelt, sondern um einen Hinterhalt, so die Aktivisten. Demnach wurden mehrere êzîdîsche Flüchtlinge aus der Unterkunft nahe eines Hotels am Oldentruper Hof gelockt und anschließend von den Tschetschenen mit Messern und anderen Waffen angegriffen.

    http://ezidipress.com/blog/angriff-auf-ezidische-fluechtlinge-in-bielefeld-es-war-ein-hinterhalt/

  70. Tschetschenen sind wohl besonders aggressive Moslems, sie haben bekanntlich Attentate in Russland begangen. Und hier bei PI wurden sie auch schon oft negativ erwähnt. Toll, dass man nun die Jesiden und die Tschetschenen schnell trennt, bei orientalischen Christen und ihren moslemischen Drangsalierern geht das nicht.

  71. .. in unterschiedliche Städte Ostwestfalen verlegen?
    Damit soll das Problem gelöst sein? Wo die sind, wird es immer Krawall geben und nicht nur das. Danke den Klugscheißern in den Parlamenten

  72. Ich war gerade bei uns in einer ruhigen Gegend im Wald joggen. Vor mir eine Gruppe, 1 Kurde oder Libanese, 3 fast mitteleuropäisch aussehende Frauen (Altersgruppe 22) und ein kleiner nichtangeleinter Handtaschenkläffer. Ich komme von hinten näher und der Kläffer geht auf mich los. So rufe ich dann „Halten Sie Ihren Hund zurück!“ Beim Überholen macht der Hund wieder einen Satz auf meine Beine. Ich noch einmal. „Halten Sie Ihren Hund zurück!“ Beim Weiterlaufen rennt der Hund wieder hinterher und auf meine Beine zu. Ich drehe mich als um und mache zwei Sätze auf den Hund zu.

    Jetzt endlich hat die Gruppe reagiert, aber ist auf mich los. Es hat sich ein lauteres Wortgefecht mit den entspannt, dass ich so etwas einem Hund nicht antun kann. Der Kurde/Libanese (deutsch sprechend, aber mit noch deutlich hörbarem Akzent) fässt mich am Arm an. Dessen Hand konnte ich noch losstossen und hatte dann laut gerufen „Fass mich nicht an!“.

    Es war dann eine kurze Ruhepause, die Ruhe vor dem Sturm. Noch einmal Anfassen, eine Beleidigung und es hätte wohl eine Rauferei gegeben. Mit mir als Bösewicht.

    Da höre ich hinter mir eine Frau: „Hören Sie auf! Der Hund hatte den Mann angegriffen.“ – Ich drehe mich um und sehe eine deutsche Frau näherkommend in ca. meinem Alter (~40), ebenfalls mit einem deutlich größerem Hund, der aber angeleint war. „Ihr Hund ist auf Ihn los, der darf hier nicht unangeleint sein“ oder so etwas ähnliches hat sie dann noch gesagt. Das hat etwas deeskaliert. Die waren aber immer noch aggressiv drauf.

    Der Kurde/Libanese dann: „Gehen Sie jetzt weiter“ – Ich: „Nein, Sie gehen weiter“.
    Er:“Sie laufen ja schneller. Sie gehen weiter.“ – Ich: „Nein, Sie“.

    Dann ist die Gruppe los und er hat dann aus ein paar Meter Abstand noch gerufen: „Scheiss Deutsche, immer zusammenhalten“ oder so.

    Die Frau hat dann geschimpft wie ein Rohrspatz über die Zustände. Wir hatten dann noch einen kleinen Plausch, wo ich betont hatte, dass es ohne ihren Mut zu einer Schlägerei gekommen wäre. Dass hätten nicht viele gemacht. Genau genommen haben die anderen Spaziergänger in Sicht-/Rufweite nichts gemacht. Sie meinte auch, dass ich mit dem Satz auf den Hund richtig gehandelt habe, damit er erschrickt und lernt.

    Hier meinen Dank an Sie. Das hat mir einen Krankenhausaufenthalt und Stress mit der Justiz erspart.

  73. Da kann es nur eine Konsequenz geben:
    Wir müssen mehr für die Integration dieser armen, traumatisierten Menschen tun. Vor allem müssen wir ihnen sofort Wohnungen geben, sie finanziell so ausstatten, daß sie ein zufriedenes und sorgloses Leben führen können, auch ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen. Ferner müssen wir noch viel mehr Arbeitsplätze in der Asyl-und Integrationsindustrie schaffen und dafür erheblich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Außerdem ist der „Kampf gegen Rechts“ massiv zu verstärken und die AfD muß verboten werden.
    Eine andere Lösung dieses Problems wäre, dieses primitive Pack sofort aus unserem Land zu schmeißen, wir müssen uns nur entscheiden.
    Eine Möglichkeit wäre, die richtige Entscheidung an der Wahlurne!

  74. Hallo,
    ist schon interessant, dass irakische Jesiden und Tschetschenen getrennt untergebracht werden. Wir müssen aber mit beiden Gruppen klar kommen. Ich glaubte immer, dass auch die Flüchtlinge sich an Gesetze halten sollten.

    Gruß
    Josi

  75. Ich mache mir auch ganz andere Sorgen. Da frage ich mich öfters:
    „Welche Firma wird diese leicht reizbare, dauergeile, menschenähnliche Spezies unbefristet einstellen?“

  76. #107 zille1952 (22. Mai 2016 19:00)

    Da kann es nur eine Konsequenz geben:
    Wir müssen mehr für die Integration dieser armen, traumatisierten Menschen tun. Vor allem müssen wir ihnen sofort Wohnungen geben, sie finanziell so ausstatten, daß sie ein zufriedenes und sorgloses Leben führen können, auch ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen. Ferner müssen wir noch viel mehr Arbeitsplätze in der Asyl-und Integrationsindustrie schaffen und dafür erheblich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Außerdem ist der „Kampf gegen Rechts“ massiv zu verstärken und die AfD muß verboten werden.
    Eine andere Lösung dieses Problems wäre, dieses primitive Pack sofort aus unserem Land zu schmeißen, wir müssen uns nur entscheiden.
    Eine Möglichkeit wäre, die richtige Entscheidung an der Wahlurne!

    Wir müssen arbeiten bis wir tot umfallen oder totgeschlagen werden, damit man sich die Betrugsrente spart.

    So habe ich mir die „Rentensicherung“ nicht vorgestellt. Alte Deutsche werden reingejagt werden auch mit über 60 Jahren noch vom Arbeitsamt schikaniert, während junge Schatzsuchende auf den Rentnerbänken in der Sonne sitzen und ihr wohlversorgtes Leben genie0en.

    Meine Wut wächst von Tag zu Tag. Ich kann jetzt die Menschen verstehen, die während der Französischen Revolution Futtertrog-Bonzen an den Laternen aufgeknüpft, ihnen die Köpfe abgeschlagen oder sie einfach totgeprügelt haben, auch wenn ich mit der dahinterstehenden Ideologie nicht sympathisiere.

    Aber Gewalt und mörderische Wut sind ja immer auch „ein Hilferuf“.

  77. #109 Ku-Kuk (22. Mai 2016 19:09)

    Ich mache mir auch ganz andere Sorgen. Da frage ich mich öfters:
    „Welche Firma wird diese leicht reizbare, dauergeile, menschenähnliche Spezies unbefristet einstellen?“

    Firmen die für solche Leute gutbezahlte angenehme Arbeitsplätze schaffen werden mit Staatsgeld zugeschissen.

    Dafür kann man bei deutschen Arbeitslosen kürzen und die Knute hervorholen.

    Wir(tschaft)
    zusammen.

    Wir tschaffen das! Wir jagen die deutschen Trotteln solange an die Arbeitsfront bis sie verrecken und hätscheln Muttis Lieblinge wie verrückt. Wir haben die ganz toll lieb und vernichten die deutschen alten arbeitlsosen Nahtziehs mit Druck, Stress und Zwangsarbeit bis 80.

  78. *Ironie an*
    Als mein Eltern aus Ostpreußen gefohlten sind, haben sie auch als erstes auf die Rheinländer gestürzt, bei denen man sie einquartiert hat. *Ironie aus*

    Im Ernst, wer sich prügeln kann, kann auch kämpfen. Beide Gruppen dahin zurück entsorgen, wo sie herkommen. Das sind keine keine Flüchtlinge, die haben dazu noch viel zu viel Kraft.

  79. Ist doch gut.., sollen die sich mal ruhig gegenseitig dezimieren.

    Gut ist auch, dass sie die Meldungen in den Ka..Medien bringen.
    Da erreicht es Viele.

    Und wer noch nicht ganz verblödet ist, der wird merken dass das Märchen von den armen-armen-Zusammengepferchten (Stress und so) auch nicht mehr zieht.
    Wenn die Nämlich mit Messern und Knüppeln aufeinander losgegangen sind, dann setzt das Vorbereitung – weil Bewaffnung – voraus und dazu extreme Gewaltbereitschaft.
    Obwohl, Messer gehört ja wohl zur Grundausstattung von „Flüchtlingen“.

    Und Stress zählt eigentlich auch absolut und gar nicht.
    Die hätten ja nicht herkommen müssen.
    Aber vielleicht sollte mal jeder von den Blöd-Grünen 1-2 bei sich in der Wohnung aufnehmen,
    dann hätten zumindest die lieben-armen. Refukis keine Stress mehr. Nur vielleicht die Frauen und Töchter des Hauses. Oder vielleicht auch nicht…
    Kann mir denken dass die Grünen-Knilche es nicht mehr so bringen. Müssen vielleicht „erst reden..“, kommt wahrscheinlich auch vom im-sitzen-pi..-müssen.

  80. Gestern beim Lidl. Eine Schatzsuchenden-Familie noch sehr jung aber mit bereits 7 Kindern hat mehrere Einkaufswagen zusgeschaufelt als ob es kein Morgen gäbe und als ob das Geld an den Bäumen wächst (so wird es wohl auch sein).

    Dann auf dem Parkplatz haben die putzigen Racker der Bereicherer die Fußballbilder, die man derzeit bei Lidl geschenkt erhält durchgesehen und „selektiert“. Die Bilder von weißen, europäischen Balltretern wurden ohne viel Federlesens zerrissen.

    Das hat mir schon ein wenig Angst gemacht. Was, wenn die groß sind und nicht bloß Bildchen von weißen Kuffar zerreissen?

    Nur gut, daß ich schon älter bin und vielleicht rein biologisch den Wahnsinn, der über die Guten und ihre verzärtelte und weltfremde Brut hereinbrechen könnte nicht mehr erleben muß.

    „Ströme von Blut“, daß ist es was mich oft in meinen Albträumen peinigt.

  81. Die Mehrheit der Muslim-Maenner sind auf

    Gewalt – sowohl bei Konflikten, als auch bei der Durchsetzung ihrer Wuestenraeubermentalitaet festgelegt.

    Dies gilt natuerlich untereinander,
    jedoch wird sich in zunehmenden Maasse auch gegen Europaer offenbaren, jemehr durch Migration oder Geburtsjihadd davon Europa zu ertragen hat.

    Wie lange noch koennen die vereinigten Systemparteien Politik gegen die Interessen der Einheimischen betreiben,

    wie lange lassen sie es sich noch bieten?

    EU und Merkel muessen weg, ihr Weg ist der Untergang der europ. Gesellschaft,
    gleiche Entwicklung wie in allen anderen Laendern, die sie mit Feuer und Schwert,

    diesmal mit erlaubter Einwanderung in Sozialsysteme mit voller Unterstuetzung der Systemregierungen, die Zeche zahlt der Steuerzahler.

  82. Jaja, die Rassen und die NWO.
    Wir werden Bandenkriege haben, schoener als in jedem Film!

  83. Was heißt hier „aneinander geraten“?Der Islam hat sicher wieder geschlägert und/oder gemessert, das islamische Messer und der Körper eines Jesiden sind also aneinander geraten. Man muss heutzutage schon sehr spitzfindig lesen.
    Andere Frage: was haben Tschetschenen hier zu suchen? Was nehmen wir diesen Abschaum auf!? Die sind in Russland sicher- falls nicht, haben sie es sich selber zuzuschreiben. Was geht uns das an? Arabien ist groß genug- sollen sie dahin auswandern, wenn sie sich in Russland nicht assimilieren wollen, statt uns auf der Tasche zu liegen.
    Der Blödmichel hat wichtigere Sorgen. Die Blödpresse muss noch zwei Wochen analysieren, warum Pep Guardiola gestern geflennt hat- das ist wichtiger.

  84. alles natürlich nur Einzelfälle und das hat absolut mit nichts zu tun
    den war bestimmt langweilig, eventuell auch hat das Essen nicht geschmeckt und keine Klimaanlage in der Unterkunft

    wenn ich traumatisiert bin, schlage ich auch mit Eisenstangen um mich

  85. Es ist doch völlig klar, dass die zum Teil jahrhundertealten Konflikte von Anhängern der verschiedenen Islam-Ideologien „frei Merkel“ mit in dieses Land importiert wurden und werden. Und wir täglich die Konsequenzen erleben müssen. So dumm dürften selbst „etablierte“ (= realitätsferne)Politiker eigentlich nicht sein, was sie allerdings leider sind. „Wir schaffen das“ kann nicht funktionieren. Dazu muß wenigstens ein Part schon wollen. Und der will nun mal seit Jahrhunderten nicht.

  86. Ich würde diese Gruppen auch schnellstmöglich „VERLEGEN“, die eine nach Istambul und die andere nach Ankara.

  87. #122 Rexi (22. Mai 2016 20:32)

    Es ist doch völlig klar, dass die zum Teil jahrhundertealten Konflikte von Anhängern der verschiedenen Islam-Ideologien „frei Merkel“ mit in dieses Land importiert wurden und werden. Und wir täglich die Konsequenzen erleben müssen. So dumm dürften selbst „etablierte“ (= realitätsferne)Politiker eigentlich nicht sein, was sie allerdings leider sind. „Wir schaffen das“ kann nicht funktionieren. Dazu muß wenigstens ein Part schon wollen. Und der will nun mal seit Jahrhunderten nicht.

    Solange die sich nur gegenseitig abstechen ist das ein vergleichsweise geringfügiges Problem.

    Mordsgefährlich wird es erst, wenn die kapieren, daß in den guten Vierteln und bei den guten Menschen gute Beute zu machen ist.

    Wenn die sich dann gegen die linksgrünen Besitzbürger solidarisieren und die gezielt abgrasen wird es eng. Die weichen deutschen Kinderlein sind „Opfa“ par excellence und die alten linksverblödeten Gutties merken nicht einmal, daß die Schlachtung droht, wenn ihnen schon das Messerlein am Hals entlangfährt.

    Lange geht der Tanz auf dem Vulkan nicht mehr gut und wer naiv Raptoren füttert und streichelt, der sollte sich nicht wundern, wenn ihm plötzlich ein Ärmchen fehlt.

  88. #125 mike hammer (22. Mai 2016 20:55)
    sind tschetschenen flüchtlinge?

    Genau diese Frage wollte ich auch stellen. Habe das gerade im Onlinespiegel gelesen.
    Das erregt anscheinend nicht mal mehr hier irgendwelches Aufsehen, geschweige denn beim Mainstreamleser.
    Man hat sich einfach dran gewöhnt, daß halt „Menschen“ aus aller Herren Länder hier in Unterkünften und im Land bleiben dürfen.
    Tschetschenen (das sind eigentlich, rechtlich, wenn mich nicht alles täuscht, *Russen*!), Usbeken, Iraker, Libanesen, Marokkaner, Algerier, Humbu Tutu Bambo, egal, da runzelt man nicht mal mehr die Stirn.

  89. Wieder einer von hunderten derartiger Vorfälle=Einzelfälle in den Asylunterkünften.

    wer jeden ungeprüft reinlässt …

    Aber wer das kritisiert ist ja Rächts …

  90. #87 Ku-Kuk (22. Mai 2016 17:44)
    … beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen …
    warum trennt man nicht die Fachmesserstecher dauerhaft von den übrigen Bevölkerung?

    —-
    Weil die Minus-Deutschen nicht so viel wert sind.
    Das hat aber nix mit Rassismus zu tun
    und sicherlich auch nix mit nix.
    Deshalb.

  91. #8 yugoslawe   (22. Mai 2016 16:38)  
    #48 Waldorf und Statler
    ..hauptsache diese Facharbeiter lassen uns Deutsche in Ruhe.

    Das halte ich eher für zu optimistisch.

    Ich vermute eher dies:
    Die wahren und friedlichen tschetschischen Verehrer vom Terroristen Mohammed haben zuerst mal die ungläubigen Jeziden eliminiert.
    Danach kommen die ungläubigen Deutschen dran.
    So hat es der ehrwürdige Massenmörder Mohammed vorgemacht.

    #13 Die Wehr   (22. Mai 2016 16:40) schreibt dies auch sinngemäß.

  92. Hier in den Niederlande ist das jede nacht
    krawalzeit in asylunterkunfte..
    Aber auch uns linke lugenpresse meldet dies fast nie!

  93. „Gruppen werden dauerhaft getrennt“

    Begründung: weil dies
    nix mit Islam,
    nix mit Multikulti und
    nix mit der Verehrung vom Massenmörder Mohammed zu tun hat.

    Und wenn doch?
    Dann müßten die Multi-Kulti-besoffenen und Kommunisten und sonstige Guthülsen sich eingestehen, dass
    Islam=Islamismus=Dschihad=Sharia
    Islam=Gewalt
    Islam=Rassismus
    Islam=Faschismus
    Islam nicht zu Deutschland gehört
    Alle, die den Faschisten Mohammed als Vorbild verehren, RAUS müssen.
    Und sie den letzten 20 Jahren ein übles Lügen- und Gehirnwäschen-System auf den Leim gegangen sind.
    Und dazu haben unsere Politiker und Medien kein Rückgrad, diesen Fehler zuzugeben.

    Merkel muss zurück getreten werden!
    AfD wählen!

  94. vielleicht holen sie auch Löwen und Tiger und lassen die frei rumlaufen. Denn das sind doch mordlüsternde
    Tiere!

  95. Die Bezirksregierung Detmold entschied schließlich, beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen und in unterschiedliche Städte Ostwestfalens zu verlegen.

    Ob unser Volk jemals eine Regierung bekommt, die entscheidet, diese Gruppen dauerhaft von Europa zu trennen?

    Weg damit.

  96. #33 Hannes (22. Mai 2016 16:56)

    Das große Finale steht noch bevor.

    Angela Merkel könnte niemals einsame Entscheidungen im Elfenbeinturm treffen. Wie stets ist sich die Taktikerin einer breiten Unterstützung in Medien, Kirchen, Politikerkaste, Gewerkschaften, Sozialverbänden und auch großen Teilen der Bevölkerung sicher. Auch mit ihrem Abgang hätte sich das Problem also nicht aufgelöst.
    #############################################

    Doch, in einer Art schon.
    Alle in IDOMENI oder anderen Stellen wie Affen an den Zäunen hängenden nach MAMA MERKEL, HELP US-Rufenden und ANGELA-SELFI-Fanatiker hätten plötzlich keine Ansprechpartnerin mehr, die sie erhört und sich willig zum Foto-Objekt nach traumatischen Fluchterlebnissen auf dem Land- und Wasserweg quer durch Europa machen lässt!!!
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*****+*****

  97. #132 Joppop (22. Mai 2016 21:24)

    Hier in den Niederlande ist das jede nacht
    krawalzeit in asylunterkunfte..
    Aber auch uns linke lugenpresse meldet dies fast nie!
    ################################################

    Goede avond naar Nederland,
    wann sind die nächsten Wahlen in unserem westlichen Nachbarland und besteht denn
    dort eine reelle Chance auf einen Wechsel
    und Übernahme der Regierungsgeschäfte durch
    Geert Wilders???
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*****+

  98. „Sie können nichts, aber Köpfe abschneiden können sie perfekt.“

    + beleidigt sein + ausrasten + intolerant sein + unbelehrbar + unzivilisierbar + ein Kostenfaktor 1.ter Rangordnung + alles was wir nicht gebrauchen können … leider werden sie in 20 Jahren die bestimmende Mehrheit stellen und wir werden als altersschwache Minderheit kuschen … in noch einmal 20 Jahren wird Europa erobert sein und zur Wüstenei mutieren …

  99. Satire on. Das waren bestimmt die von Pediga
    als Moslems verkleidet. Pediga unternimmt alles für schlechte Laune.
    Der Islam liebt auch Christen, eben alle
    Die sind ganz, ganz, ganz lieb und kuschelige Lila Launebären.
    Satire off und rosa Brille abgesetzt

    Eine Meldung von heute:
    „Die Islamfeinde in der Kirche versuchen, uns vor sich herzutreiben.“ Die Erhebung sei „als unseriös abzulehnen“ und weise „Züge der Pegida-Argumentationsweise“ auf, zitiert die „FAS“ aus dem Papier“ (der EKD zu open Doors)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155562893/Zweifel-an-Studie-zu-Christenverfolgung-durch-Muslime.html

    Pfaffen:
    Dafür sorgen, dass dem eigenen Verein beigetreten wird, das füllt die eigene Kasse. Erinnern mich an Versicherungsvertreter
    Provision kassiert, dann kann die Sintflut kommen.

    Ludwig Thoma schrieb vor 100 Jahren.
    Heulig, Heulig H.Befahrer

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Thoma

  100. Die armen Traumatisierten leben übrigens in einem der ehemals exklusivsten Hotels von Bielefeld. Das ist mal ein prima Dankeschön!

  101. Mehrere Streifen, darunter auch Hundeführer, rückten am frühen Sonntagmorgen zur Streitschlichtung in die Färberstraße aus. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass circa 30 Personen, vorwiegend arabischer Herkunft, aneinander geraten waren. Aufgrund sprachlicher Barrieren und der starken Alkoholisierung der Beteiligten war eine eindeutige Sachverhaltsaufnahme nicht möglich. Die Betroffenen kamen überwiegend aus den Erstaufnahmeeinrichtungen in Donaueschingen und Villingen. Bei dem Streit wurde mindestens eine männliche Person am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus versorgt werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Villingen geführt.

  102. #127 mike hammer (22. Mai 2016 20:55)

    sind tschetschenen flüchtlinge?
    _______

    seit wann spielt das eine rolle? absolut keiner der nach deutschland kommt ist ein flüchtling.

  103. HEILBRONN (BADEN-WÜRTTEMBERG)
    Tote Frau in Bad Friedrichshall

    70jährige ermordet – Soko „Schrift“ ermittelt
    Die Ermittlungen der 39-köpfigen Sonderkommission „Schrift“ laufen derzeit auf Hochtouren. Aufgrund der massiven Gewalteinwirkung auf die 70-Jährige, die am Morgen des Donnerstags (19.05.2016) von ihrem Ehemann gefunden wurde, gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einem Tötungsdelikt aus.

    Zur Klärung der Todesursache findet derzeit eine Obduktion des Leichnams statt. Aus ermittlungstaktischen Gründen kann über die Auffindesituation der Frau nichts gesagt werden. Momentan sind Spezialisten des Landeskriminalamtes und der Kriminalpolizei Heilbronn bei der Spurensicherung am Tatort. Ein besonderes Augenmerk der Ermittler gilt einem englischen Schriftzug und mehreren arabischen Schriftzeichen, die am Tatort gefunden wurden.

    http://www.sat1.de/tv/fahndung-deutschland/fahndungen/sueddeutschland/70jaehrige-ermordet-soko-schrift-ermittelt

  104. # schnuffelchen
    #144 D500

    ich bin sprachlos, tschetschenen haben das
    köpfen in den 90 ern „wieder erfunden“.
    wer braucht die hier?

  105. Man sollte unsere sowieso schon arg strapazierten Polizisten nur noch zu solchen Einsätzen in „Flüchtlingsheime“ schicken, wo angeblich Hilfebedürftige dabei sind, gegen Christen in ihren Unterkünften vorzugehen.

    Dann aber mit aller Konsequenz! Denn :
    „Das ist des Pudels Kern“!

    Nicht die vorläufige Trennung der Kopfabschneider von den Opfern, sondern die Ausmerzung der Verbrecher wäre endlich angesagt.
    Wer Christen umbringen will, will das nicht nur mit denen im gleichen Flüchtlingsheim treiben! Der wartet förmlich darauf, dass er auf unsere „ungläubige“ Gesellschaft
    losgelassen werden wird!

  106. Wenn die Rechnungen für die Behandlungen direkt ans Bundeskanzleramt gingen und Frau Merkel direkt vom Gehalt abgezogen werden würden, dann wäre mein Blutdruck jetzt noch im grünen Bereich.

    Warum wollen unsere begnadeten Politiker nicht zur Kenntnis nehmen, dass das so auf Dauer nicht funktionieren kann?
    Sollen die nächsten Generationen auch noch bezahlen, was Merkel anrichtet?

  107. Merkel ist zumindest die beste Wahlhelferin für Trump:

    #HillaryWillBeAmericasMerkel

  108. #138 SaXxonia (22. Mai 2016 22:14)

    Nächste Parlamentswahlen in den Niederlanden sind am 15. März 2017. Es besteht eine gute Chance auf einen Wechsel der heutigen Koalition (lib+sozdem). Für eine Übernahme der Regierungsgeschäfte durch Geert Wilders bräuchte er aber eine Mehrheit der gesamten 150 Sitze, d.h. mindestens 76 Sitze, leider nicht ganz vorstellbar. Es wird deshalb sehr spannen um die neue Koalition, momentan ist seine Partei virtuell die Größte in NL.
    Gruß nach Sachsen.

  109. Ostwestfalen „freut“ sich bestimmt schon jetzt auf diese „wertvollen“ Neubürger

  110. #travailler pour Merkel!

    Fuer diesen Betrug und diese Abzocke werden noch unsere Enkel zahlen muessen. Nicht nur mit Geld.

    Es muss heute noch ein Ruck durchs Land gehen und darauf gedraengt werden, dass die Wahnsinnskosten nicht laenger auf die Arbeiter, die Rentner und die Familien umgelegt werden, sondern auf die Bonzen und die hoeheren Beamten.

    Zur Asylbetrugsfinanzierung:

    – Diaeten radikal beschneiden
    – hohe Pensionen radikal beschneiden
    – hohe Gewinne radikal besteuern
    – Betrugsprofiteure enteignen!

  111. Tschetschenen als Flüchtlinge in Deutschland?!Angenommen Tschetschenen leiden unter dem Regime des Kadyrow, dann könnten sie immernoch in das Kernland Russland gehen.

  112. SaXxonia

    Auch wenn Geert Wilders gewinnt, es wirdt nicht genug sein zu machtubernahme.
    Das werden andere parteien zu verhindern wissen.
    (haben die auch schon angekundigt)

    Und offen gesagt, Geert will das eigentlich auch nicht.
    Er hat nicht leider genug gute leute fur ein regierungsbildung.

    Aber das die etablierten parteien fur ihm schiss haben ich doch schon.

  113. Immer wieder Mannheim; immer wieder Neckarstadt; Immer wieder Neckarwiese: Mittlerweile können einheimische Frauen / Mädchen nicht einmal mehr im hellsten Tageslicht am Sonntagvormittag um 10.30h (!) joggen gehen! Eine Zeit die ich noch vor kurzem als absolut ungefährlich eingestuft hätte. Nicht so hier:
    22-Jährige wird Opfer eines Sexualdelikts – Zeugen gesucht:
    Eine 22-jährige Frau wurde am Sonntagvormittag im Stadtteil Neckarstadt Opfer eines Sexualdelikts. Die junge Frau joggte gegen 10.30 Uhr auf dem Fahrradweg an der Neckarwiese unterhalb der Dammstraße. Nachdem die junge Frau in Höhe der Alphornstraße einen Mann passiert hatte, der auf einer Bank saß, stand dieser auf und umklammerte sie von hinten. Er griff ihr dabei an die Brust und in den Schritt. Als die 22-Jährige zu schreien begann und sich zur Wehr setzte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in Richtung Dammstraße.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3333570
    (Es sei erinnert dass an gleicher Stelle letzten Sommer bereits 2 Mal Betrunkene von bis zu 10 Afrikanern mit Pfefferspray und Messern attackiert und ausgeraubt wurden und immer wieder Raubüberfälle in der Dammstraße / Alphornstraßé / Mittelstraße (Mord letztes Jahr) stattfinden.

  114. Die Bezirksregierung Detmold entschied schließlich, beide Gruppen dauerhaft voneinander zu trennen

    ————-
    Finde ich sehr vernünftig, am besten in ihre Herkunftsländer und ihre links faschistischen Helfer und Sympathisanten gleich mit !

Comments are closed.