Anfang vergangener Woche drohten drei angeblich aus Syrien stammende Moslems vor dem Polizeikommissariat Papenburg zu campieren und in den Hungerstreik zu treten, käme die Stadt nicht ihren Wünschen nach. Almusitef Abdulkader, Agiaf Zaitoun und Shafi Alhosen gaben an, an ihrer bisherigen Wohnstatt aufgrund ihres „Glaubens“ von anderen Mitbewohnern verfolgt zu werden. Man habe sie beleidigt und sie wollten hungern, bis die Stadt ihrer Erpressung nachgäbe und eine für sie angebrachte Lösung der Situation fände. Die Polizei bereitete erstmal dem Zinnober vor der Dienststelle ein Ende. Eine Untersuchung der Stadt vor Ort lieferte keinerlei Beweise für die Behauptungen der drei. Die Bewohner bestritten jegliche Anfeindungen. Nun knickte die Stadt ein und siedelte die angebliche „Bedrohten und Beleidigten“ um. Aber auch das passt Abdulkader nicht, die anderen hätten ausziehen sollen.

Wie die NOZ berichtet, beschwerte sich Abdulkader, der bei der Tafel in Aschendorf mitgeholfen habe, darüber, dass er nun 40 Minuten dahin bräuchte, das sei nicht fair, so der moslemische Pascha. Einmal ganz abgesehen davon, dass es für Deutsche, völlig normal ist, 40 Minuten oder mehr zur Arbeit zu fahren, mit der sie das Fordererleben dieses Herrenmenschen über Steuergelder finanzieren, stellt dieser Snobismus mehr als nur in Frage, dass Almusitef Abdulkader vor Krieg und Verfolgung fliehen musste, denn dann hätte er wohl andere Prioritäten.

Abdulkader allerdings ist überzeugt, alle seien gegen ihn, behauptet, die anderen Bewohner würden alle lügen und „droht“ nun, nicht weiter Deutsch zu lernen.

„So geht es wirklich nicht. Wir sind im ständigen Kontakt mit allen rund 600 Asylbewerbern in der Stadt. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und den ehrenamtlichen Helfern stellen wir für diese Menschen viel auf die Beine“, so Wolfgang Rüther, Teamleiter Asyl der Stadt enttäuscht.

Es müssen wohl noch viel mehr städtische und private Helfer enttäuscht werden, bis den Gutmenschen ein Licht aufgeht. Die Deutschland penetrierenden Abdulkaders sind nämlich in der Tat der Meinung wir hätten ihnen zu dienen und jeden Wunsch von den Augen abzulesen, schließlich sind sie ja Gäste der Kanzlerin. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

173 KOMMENTARE

  1. Ich bin auch dafür, sie umzusiedeln, und zwar dorthin, wo sie 400 Stunden zut Tafel brauchen.

  2. drei angeblich aus Syrien stammende Moslems…gaben an, an ihrer bisherigen Wohnstatt aufgrund ihres „Glaubens“ von anderen Mitbewohnern verfolgt zu werden.

    Sind dort aggressive Buddhisten untergebracht, die die ganze Welt Buddhas Willen unterwerfen wollen ?

  3. AB IN DEN BUS, DEN AIRBUS!
    3 Fluftickets einfach nach Damaskus können doch nicht sooo teuer sein!
    Weg mit dem Gesindel, wer stänkern will soll das in Kuffnuckistan oder in Gross-Elendistan machen aber keinesfalls hier in Deutschland.
    HEIMFLIEGEN DIE DREI VÖGEL, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  4. Primitives, anspruchsvolles Muslim-Pack, was im sozialistisch verseuchten Deutschland genau das Umfeld hat, um maximal ihre Frechheiten durchzusetzen.

    Merkel/EU muessen weg,

    Neuanfang mit ehrlicher Berichterstattung, die D Interessen immer Vorrang gibt.

    Neuanfang mit einem Lehrauftrag, der fuer

    pro Deutsch

    steht und den Deutschenhassern keinen mm Spielraum mehr einraeumt.

  5. Allein für seine Körperhaltung sollte der feiste Forderer vier Jahre in Haft. Natürlich nicht hier, sondern irgendwo in Arabien…

  6. Wenn das so weitergeht und die Fachmänner alle in festen Jobs sind, kann man ja die ganzen Gewerkschaften abschaffen. Die braucht man dann nicht mehr.
    Sitzblockade= 5% mehr Gehalt.
    Hungerstreik=10% mehr Gehalt.
    Dramaqueen Selbstmorddrohung= 50% mehr Gehalt

    Allah u akbar Terrordrohung= doppeltes Gehalt.

    Viel Spaß beim „verhandeln“!

  7. Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis die Mohammedaner beginnen, die Dschyzia einzuziehen.

    Sure 9:29 „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Gott und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut Tribut entrichten!“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya

    Kleinlaut sind sie geworden, die Gutmenschen.
    Die Zahlung dürfte bald folgen.

    Die Sozialgelder sind nicht mit der Dschyzia zu verwechseln, da diese direkt von Halil kommen.

  8. #10 Allahauabda (30. Mai 2016 16:56)

    Was für Gewerkschaften !

    Die Linken sind die größten Idioten.

    Die werden einen Staatstreich machen oder darauf pochen dass ALLES Korankonform ist. Das ist das Ende für den säkularen Staat und auch damit für Gewerkschaften etc. in Europa.

    Das will der Mittelstand. Das will man. Eine sozialdarwinistische Ellenbogengesellschaft.

    Das ist das Ziel der NWO. Den Frust der Menschen entlädt man dann auf andere Nationen in Kriegen. Z.b. gegen Osten !

  9. Primitivlinge. Wie gerne würde ich in einem Land leben, in dem noch ein Funken an Liebe und Demut zur tausend jährigen Geschichte des Vaterlandes zu spüren wäre. Das Volk würde Urteile über solche Moslem Krankgeburten dann sofort selber vollstrecken.

  10. Das ist immer das Problem mit Linken und Moslems, immer überspannen sie den Bogen, bis es kracht.

  11. @#11 aristo (30. Mai 2016 16:59)

    Du zahlst schon Kopfsteuer.

    „Es gibt nur eine Ausflucht vor der Arbeit: andere für sich arbeiten lassen.“ – Immanuel Kant

    Weil sie arbeiten nicht und du zahlst die „Sozialabgaben“. Früher eine Erfindung im Christentum um dem Wohl der Gemeinde …. heute absolut missbraucht von Parteien, Politikern und Parasiten.

  12. Almusitef Abdulkader, Agiaf Zaitoun und Shafi Alhosen (Foto v. li.) gaben an, an ihrer bisherigen Wohnstatt aufgrund ihres „Glaubens“ von anderen Mitbewohnern verfolgt zu werden.

    So was macht mich richtig wütend. Wenn Angehörige der islamischen Täterreligion sich zu Opfern machen um an Privilgien zu kommen, die eigentlich für die echten Opfer des Islams gedacht sind.
    Bei so einer skrupellosigkeit empfehle ich die sofortige Abschiebung.

  13. Asylzirkus durch Illegale in Berlin:

    Deutschland lässt sich am Nasenring durch die Manege führen:

    8 Minuten Video + + ANSEHEN + + TEILEN! + + Wie die ?#?GRÜNEN? in ?#?BERLIN? Millionen Euro an Steuern verschwenden, um ?#?ILLEGALE? in der ?#?Gerhard_Hauptmann_Schule? seit Jahren zu verstecken. Und die haben doch tatsächlich einen „Vertrag“ mit denen geschlossen, der den illegalen ?#?Migranten? ?#?Taschengeld? und ?#?Sozialhilfe? sichert? UNFASSBAR!

    https://www.facebook.com/Eckleben/videos/1751476575093192/

  14. Nachtrag:

    Asylzirkus durch Illegale in Berlin:

    Deutschland lässt sich am Nasenring durch die Manege führen:

    8 Minuten Video + + ANSEHEN + + TEILEN! + + Wie die ?#?GRÜNEN? in ?#?BERLIN? Millionen Euro an Steuern verschwenden, um ?#?ILLEGALE? in der ?#?Gerhard_Hauptmann_Schule? seit Jahren zu verstecken. Und die haben doch tatsächlich einen „Vertrag“ mit denen geschlossen, der den illegalen ?#?Migranten? ?#?Taschengeld? und ?#?Sozialhilfe? sichert? UNFASSBAR!

    https://www.facebook.com/Eckleben/videos/1751476575093192/

    https://www.youtube.com/watch?v=IHJNiT6KCyA&feature=share

  15. Ausweisen und gut, was denken sich diese angeblichen „Flüchtlinge“ eigentlich?
    Bleibt zu hoffen, dass auch den Helfern und Gutmenschen endlich ein Licht aufgeht.

  16. Wollen wir es mal optimistisch kommentieren: Ich kann es garnicht abwarten bis sich der Wind dreht und diesen Flitzpiepen ein schöner Platz aus einer einsamen Insel zugedacht wird; mit Eimer und Schaufen zum Buddeln am Stranddazu ein kleiner Hammer um Kokosnüsse aufzuklopfen.

  17. OT Jerome Boateng schlägt eigene Ehefrau – Anzeige!

    >> Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng (26) ist am Freitag wegen Körperverletzung angezeigt worden – von seiner Verlobten Sherin Senler (25). Zwischen 1. Mai 2014 und 5. Februar 2015 soll der Star des FC Bayern München ihr gegenüber „mehrfach gewalttätig geworden sein“, schreibt „Bunte“.

    Nach BILD-Informationen gibt es noch eine weitere Anzeige. Darin wirft Senler dem Nationalspieler vor, die Zwillingstöchter Lamia und Soley (4) „angegangen“ und „vernachlässigt“ zu haben.

    Boateng und Senler, die beide aus Berlin stammen, sind seit acht Jahren ein Paar. Im Juni 2014 wurde ihre Verlobung bekannt. Seitdem wohnte die ganze Familie zusammen in München.

    Doch zur Geschichte dieser Beziehung gehörten auch immer wieder Trennungen und Versöhnungen.

    BILD erfuhr: Vor circa sechs Wochen kam es erneut zum Streit. Laut Senler habe Boateng sie „aus der Wohnung geworfen“, die Kinder blieben beim Vater.

    Boateng stellte beim Familiengericht München einen „Antrag auf alleiniges Aufenthaltungsbestimmungsrecht“, will möglicherweise auch das alleinige Sorgerecht.

    Beim Gerichtstermin am Montag wurde noch keine Entscheidung getroffen.

    Ist Senlers Anzeige wegen Körperverletzung vielleicht die Antwort auf das von Boateng angestrengte Sorgerechts-Verfahren?

    Der Berliner Polizei-Sprecher Michael Gassen bestätigt, dass „der Sachverhalt und die Anzeige bekannt sind und das Landeskriminalamt die Ermittlungen aufgenommen hat“. Zuständig ist das Fachkommissariat für „Häusliche Gewalt“ (LKA 124). >>

  18. Als ich „Abdulkader“ las, dachte ich mir, dass sich PI nicht auf niveaulose Verballhornung herablassen sollte…

  19. Ich bin persönlich der Meinung, dass Herr Abdulkader recht hat. Diese Zustände sind sowohl ihm als auch uns nicht zuzumuten.

    Herr Abdulkader sollte schnellstens seine Rapeiken packen und von einem Kommando der Bundespolizei zur Grenze begleitet werden. Sodann ist ihm die ständige Ausreise zu gewähren. Gleichzeitig ist ihm schriftlich (oder bildlich) mitzuteilen, dass eine neuerliche Einreise unsererseits nicht erwünscht ist.
    Und zack … Problem zur Zufriedenheit aller gelöst.

  20. Mühelos hätten die Altvorderen die gegenwärtige Völkerwanderung abgewehrt

    An sich würde der Versuch der Neger und Sarazenen, Europa mit waffenlosen Kolonisten zu überrennen, in die Komödie gehören und zu Zeiten von Karl dem Hammer und Prinz Eugen wäre dies ganz unzweifelhaft der Fall. Damals hätte man sich nach Kräften gegen die Eindringlinge gewährt und diese nicht mit seinen Kriegsschiffen auch noch aus dem Mittelmeer fischen lassen oder ihnen gar staatliche Armenhilfe gezahlt oder Unterkünfte beschafft. Der kommende Untergang Europas wird also allein von dessen sittlich-politischer Verkommenheit verursacht oder wie der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen sagen würde: „für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ An Mitteln zur Selbstbehauptung fehlt es dem heutigen Europa jedenfalls nicht. Mit nur minimalem Aufwand könnten die Grenzen gesichert und die fremdländischen Eindringlinge aus den europäischen Ländern ausgewiesen werden. Europas Untergang wäre also vermeidbar.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  21. #24 Der Pfeiffer
    Boateng stellte beim Familiengericht München einen „Antrag auf alleiniges Aufenthaltungsbestimmungsrecht“, will möglicherweise auch das alleinige Sorgerecht.

    In Deutschland werden Männer beim Sorgerecht immer diskriminiert. Die dürfen bestenfalls alles zahlen. Wenn die Richterin Frau Doppelname-Doppelname heißt kann Boateng mit den besten Anwälten auffahren, er wird trotzdem verlieren.

  22. Diese elenden Kotzbrocken sollte man ganz schnell wieder zurückschicken, wo sie herkamen. Ich könnt explodieren vor Wut über so ein unverschämtes Dödelpack. Wenn die nicht fressen wollen wird es für uns billiger, also: verhungern lassen oder rausschmeißen. Leider hat denen das noch Keiner gesagt. Wer nichts will, der hat und wer nicht frisst, ist satt!!! Oder noch besser: Bei der nächsten Schlägerei Messer verteilen und Tür zu.

  23. Was kommt als nächstes? -Die neue S Klasse,Krankenkassenkarte,Haus im Grünen,Playboy-Jahresabbo.
    Finanziert natürlich nicht von den Gutmenschen,der Politikerkaste,Kirchen,Promis,
    Menschenähnliche die irgendetwas mit Sozial studiert haben,sondern die bis 73 arbeiten müßen,und mit max. 43% vom letzten Monatsgehalt dann in Rente gehen dürfen.
    Die anderen(wie oben aufgeführt),geben nie etwas sondern die anderen sollen zahlen.Den ehrenamtlichen Spinnern wird dann von denen auf die Schulter geklopft und :“Haste gut gemacht“.Bleibt daheim,nicht mehr arbeiten und das System ist am Arsch.Frankreich machts vor.

  24. Diesen reisefreudigen Schmarotzern würde ich empfehlen: Sucht Obdach bei Euren Glaubensbrüdern in Euren Nachbarländern. Dort versteht man Eure Mentalität, Eure Einstellung zur Arbeit und Eure Ansichten zu Eurem verklärten Weltbild. In Deutschland ist für Euch leider kein Platz und wird es nie sein. Und bitte nehmt die rot-grün-bunten Gutmenschen auf Eurer Reise nach Hause mit – Bitte Bitte!

  25. Die privaten Helfer sind dabei die schlimmsten! Denn die könnten einfach sagen ich mache das nicht mehr mit, aber nein, der Deutsche geht lieber Pflichbewußt in den Untergang. Mir fällt zu diesen Idioten nichts mehr ein.

    Aber was solls, die meisten werden eh bald aufgrund Erschöpfung gesundlich zusammenbrechen. Von mir werden die kein Mitleid erthalten.

    Für die Dummköpfe in Papenburg

    Hier rollt der Afrikaner-Nachschub zu Millionen an.

    Siehe Video:

    Im Sommer sind die dann in Papenburg.

    https://www.facebook.com/czech.WeAreHereAtHome/videos/1524344417866521/?pnref=story

  26. In ihrer Heimat würden sie wahrscheinlich ohne mit der Wimper zu zucken angezündet und abgefackelt werden, diese *Aasgeier.

    *Habe jetzt schon mehrmals diese Seuche mit intelligenten Tierarten verglichen. Tut mir leid für die Tiere, ist nicht so gemeint.

  27. „Arbeitet“ also bei der Tafel… sitzt somit direkt an der Quelle, die von uns gespeist wird und von der seine Kumpels versorgt werden.

    Mit weniger „südländischer“ Gelassenheit könnte er seinen Arbeitsplatz mit Sicherheit in einem Bruchteil der angeblichen 40 Minuten erreichen.

    Die abgebildeten Fahrräder und die erwähnten Zelte haben die Jungs natürlich aus Syrien mitgebracht. Ebenso die Lebensmittel, die bei der Tafel verteilt werden.

    Ist ja auch bald Ramadan für diese Wonneproppen, die tausende Kilometer zu Fuß über viele sichere Drittstaaten zu uns kamen um absurdeste Forderungen stellen zu können.

  28. ich arbeitete in

    Ich traf einfache Menschen.
    Idioten traf ich in Deutschland.

    Arabien – Afrika – Asien

  29. Es müssen wohl noch viel mehr städtische und private Helfer enttäuscht werden, bis die Gutmenschen

    😛 IN GENERAL-STREIK TRETEN u. bei der Abschiebung der undankbaren Invasoren, der Renovierung der Turnhallen u. Schulen u. dem Rückbau der Moscheen helfen.

    +++++++++++++++++++++++

    DIE DREI NORDAFRIKANER, ÄH SYRER Almusitef Abdulkader, Agiaf Zaitoun und Shafi(The meaning is Advocate/Shafi meaning is Honest, Truthful) Alhosen (Foto v. li.) gaben an, in ihrer bisherigen Wohnstatt aufgrund ihres (islamischen) „Glaubens“ von anderen (islamischen) Mitbewohnern verfolgt zu werden. TATSÄCHLICH GEHT ES UM KONKURRENZ IM DROGENGESCHÄFT ODER STREIT UM DIE BEUTE???

    „Abdelkader“ bedeutet „Diener des Allmächtigen“, womit der launische Mond- u. Kriegsgott Allah aus der schwarzen Kiste Kaaba zu Mekka, gemeint ist.

    + Die Form Abdelkader ist vor allem im Maghreb verbreitet.
    + In der Form Abdulkadir ist der Name in der Türkei bekannt und
    + als Abdulqadir in Afghanistan, Pakistan und Indien. (Wiki)

  30. Ich weiß es ist eine abgedroschene Frage, aber warum un wir uns als Gesellschaft das an?

    Ist das denken im ehemaligen Land der Dichter und Denker vollkommen dem linksfaschismus und dem Hass auf sich selbst gewischen?

    Warum lassen wir das zu, dass eine handvoll Linksgrüner IdiotInnen uns alle in den Abgrund führen!

    Oder steckt da noch mehr als nur Georg Soros und seine Auftraggeber dahinter?

    Dann wären wir alle nur Statisten im einem nicht zu gewinnenden Spiel!
    Von teuflischen irdischen Mächten, welche uns alle seit Jahrzehnten beherrschen, so wie in dem Film „Sie leben“!?
    Mit dem leider schon verstorbenen Roddy Piper in der Hauptrolle!

    Das alles ist für mich vom Verstande her nicht mehr zu erfassen!

  31. Wären das drei deutsche Obdachlose gewesen , würden sie wohl schon in U-haft sitzen .

  32. Braucht die Schüttler jemand ? Ich glaube nicht. Also ab nach Hause. Undankbares Gesin….

  33. #38 NoRman971

    Diese Refugees werden in Zukunft immer frecher auftreten und immer mehr fordern, und immer aggressiver ihren Forderungen Nachdruck verleihen. Das ist wie bei der Erziehung kleiner Kinder. Haben die Eltern ihren Kleinen erst verzogen und werden vom Gör nicht mehr ernst genommen, bricht über die Eltern die Hölle auf Erden herein. Und genau so wird es uns mit Hunderttausenden dieser Refugees gehen. Die Refugees müssen nur erst alle merken, was für ein grenzenlos dämliches Volk sie erobert und eigentlich schon ihrem Willen unterworfen haben, und dann GUTE NACHT DEUTSCHLAND.

  34. Beatrix von Storch

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
    „niederträchtig“ ist eine Politik, die ein Land ruiniert, die den Amtseid mit Füßen tritt und der Versuch, vom eigenen Versagen abzulenken, indem Sie ein falsches Zitat ventilieren. Und noch was: wir unterstützen die deutsche Nationalmannschaft uneingeschränkt.
    Als Fans schwenken wir stolz für unsere Nationalmannschaft die Fahne und entreißen sie niemals unserem Kollegen peinlich berührt auf offener Bühne. Und anders als Sie, wollen wir die Fußball-EM auch nicht abschaffen, sondern auch künftig gegen Italien und Spanien spielen, statt in einer gemeinsamen EU-Mannschaft.

    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1134546876586756/?type=3&theater

  35. Wenn man in diese drei hässlichen Muselfratzen blickt bekommt man ja Würgreitze! Da war bei der Zeugung bestimmt jede Menge Inzucht im Spiel…

  36. #44 Marie-Belen
    „+ Die Form Abdelkader ist vor allem im Maghreb verbreitet.“
    ——-

    (1) Welchen Asylgrund hat denn der edle Mohammedaner aus Gesamtmohammedanistan (einschl. Maroco und Syrien) angegeben???

    (2) Quo Vadis Deutschland???

  37. Das mitsingen der Hymne bei der Nationalmannschaft sollte zur Pflicht werden. Wer sich nicht zu Deutschland bekennen will, sollte es auch nicht repräsentieren dürfen. Gelungenen Integration heißt nicht, hier nur Geld zu kassieren, ansonsten völlig fremde Werte zu haben und unsere nicht anzuerkennen. Die medienpräsente Pilgerfahrt von Glupschauge ist so eigentlich ein Paradebeispiel für misslungenen Integration.

    🙂

  38. Diese „Flüchtlinge“ müssen wirklich stark traumatisiert sein. Also tun wir ihnen den Gefallen und schicken sie zurück in die Wüste.Dort können sie gleich vor Ort ihre Speisen zu sich nehmen. Datteln oder so etwas.

  39. Ich würde den Abdulkacker kultursensibel zum Schwabbelarsch ins Kanzleramt schicken. Ist doch schließlich ihr „Gast“!

  40. Bei uns sucht die örtliche Tafel verzweifelt und händeringend nach freiwilligen Helfer!

    Aber die dummen rotgrünen Gutmenschen-Deppen-Volltrottel haben keine Zeit für einheimische Notleidende. Die schmieren lieber den asozialen und islamischen Scheinasylanten aus dem Nahen Osten das Butterbrot.

    🙂

  41. Die ganzen Freiwilligen sehe ich mittlerweile als Hauptschuldige. Hauptberufliche sind in der Pflicht, Politiker müssten Rückgrat zeigen. Beide müssten was riskieren. Die Ehrenamtlichen nicht. Die könnten einfach von jetzt auf gleich Unwohlsein vorschützen und heimgehen. Binnen weniger Stunden bräche das Aufnahmesystem zusammen und die Behörden wären zu Pragmatismus gezwungen – was sich etwa darin äußerte, daß Frechdachsen wie den drei im Artikel mit ihren Unverschämtheiten auf Granit bissen.

  42. #44 hl3faltigkeit   (30. Mai 2016 17:34)  
    Ich weiß es ist eine abgedroschene Frage, aber warum un wir uns als Gesellschaft das an?

    ———–
    Die Deutschen haben einfach Minderwertigkeitskomplexe und versuchen diese mit einem überzogenen Helfersyndrom zu kompensieren.

  43. #45 Marie-Belen (30. Mai 2016 17:35)
    „Köpf will in der SPD, der „Sterbenden Partei Deutschlands“ Karriere machen“

    Ja, was soll sie sonst auch mangels Berufes machen. Offenbar reichen die Unterhaltszahlungen von Gas Gerd wohl nicht aus…..

  44. Abdulkader allerdings ist überzeugt, alle seien gegen ihn, behauptet, die anderen Bewohner würden alle lügen und „droht“ nun, nicht weiter Deutsch zu lernen, wozu er eh nie wirklich Lust hatte.

    Doch er hatte gehofft, eine wohlhabende Deutschlehrerin, eine langbeinige Blondine mit dicken Möpsen kennenzulernen.

    😛 Aber leider ist es ein Grauhaariger mit Brille, wie z.B. Karl Landherr:

    DEUTSCHE GUTMICHEL = DHIMMI-MÄNNER

    Deutsch-Buch für Asylbewerber(!) wird Bestseller

    Drei Lehrer aus Bayern haben ein spezielles Arbeitsbuch entwickelt:

    Flüchtlinge, die kein Wort Deutsch verstehen, sollen damit die Sprache lernen. Die Pensionäre können sich vor Nachfrage kaum retten.

    „Ganz Deutschland will dieses Heft“, sagt noch ganz überrascht Karl Landherr, der pensionierte Rektor der Grundschule in der 6000-Einwohner-Stadt Thannhausen. Er fand wie sein Kollege Hans Dieter Hörtrich, Ex-Rektor der örtlichen Mittelschule, die auf dem Markt angebotenen Bücher für Deutsch-Anfänger unbrauchbar…

    Landherrs Sohn übernahm den Vertrieb an andere interessierte Lehrer, dessen Ehefrau lieferte die Zeichnungen, auf denen beispielsweise die Körperteile erläutert sind: „der Kopf“, „der Hals“, „der Rücken“, „die Hände“ und so weiter…
    http://www.welt.de/regionales/bayern/article143901572/Deutsch-Buch-fuer-Asylbewerber-wird-Bestseller.html
    Für die mitunter lange Zeit bis zum Abschluss des Asylverfahrens gibt es in den Ländern verschiedene Modellprojekte. „Allerdings läuft derzeit ein Gesetzgebungsverfahren zur Frage der Öffnung von Integrationskursen für Asylbewerber und Geduldete, welches der Bundesrat angestoßen hat“, sagt Sander.

    FÜR WAS BRAUCHEN ASYL-BEWERBER

    DEUTSCH-UNTERRICHT???

    UM DURCH VORKAUKELUNG INTEGRATIONSWILLIG ZU

    SEIN, IHRE ANERKENNUNG ZU FORCIEREN???

  45. Sofort alle Invasoren in Form von Wirtschaftskriminellen und Schein-Asylanten auschecken und die Gutmenschen in Form von System-Politikern und Klatschern gleich mit nach Afrika reimportieren – da ist auch viel mehr Platz! Es gibt genügend Boote in Italien und Griechenland die nur darauf warten wieder voll mit o.g. Personenkreis zurückzurudern, übrigens sehr kostengünstig. Von wegen mit der Boeing ausfliegen!
    Wir haben keine demografischen Defizite.
    Wir brauchen keine Wilden!
    Wir können dann endlich wieder in Frieden leben!
    Jeder der noch einen Buttler braucht, kann sich noch einen aussuchen und den selber beaufsichtigen und versorgen, ohne dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche zu liegen.
    Intergrationsmärchen kosten nur Geld, eh zwecklos und sinnlos – da diese Spezie sich nie integrieren wird, die liegen nur auf der faulen Haut und vermehren sich unkontrolliert! Das nennt man wohl Perlen vor die Säue werfen!

  46. (Nichts für schwache Nerven und Tierfreunde.)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Gott verdammt…

    Was stimmt mit euch sadistischen u. abartigen Moslems nicht?

    Ihr habt Sex mit Tieren.

    Ihr quält und tötet Tiere.

    Ihr vergewaltigt Frauen und Kinder.

    Ihr steinigt Menschen.

    Ihr köpft Menschen.

    Ihr quält und tötet Andersgläubige..

    Was läuft in euren Köpfen falsch?

    Wohl doch der Islam!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Er schenkte seiner Freundin die Tiere

    Mann quälte Meerschweinchen tot

    … aber mit 15 Igel-Morden will er nichts zu tun haben

    Viersen – Die grausamen Igel-Morde in Willich erschütterten unsere ganze Region. Wirklich aufgeklärt konnten die mindestens 15 Taten nie – aber durch Ermittlungen kam die Polizei auf die Spur von Kazim Y. (32).
     
    ER HATTE SEINER FREUNDIN MEERSCHWEINCHEN

    GESCHENKT, NUR UM DIE TIERE ZU QUÄLEN!

    Jetzt stand der Zerspanungsmechaniker vor dem Amtsgericht Viersen. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden auf seinem Computer Filme entdeckt, in denen Kazim Y. Meerschweinchen und Kaninchen quält.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/tierquaeler-zog-hasen-kaninchen-lang-45766970.bild.html

  47. #50 Templer   (30. Mai 2016 17:44)  
    Das mitsingen der Hymne bei der Nationalmannschaft sollte zur Pflicht werden. Wer sich nicht zu Deutschland bekennen will, sollte es auch nicht repräsentieren dürfen.

    – Sehe ich genauso
    Ich bekomme immer einen Kot..reiz wenn ich diese arroganten, Kaugummikauenden Affen in Großaufnahme sehe, die offensichtlich
    nur darauf warten dass die Hymne zu Ende ist (Deutsche Nationalhymne wird wahrscheinlich sowieso als Beleidigung wahrgenommen- würde mich nicht wundern, wenn in naher Zukunft irgendein Toleranz-politik-Dünnschi…-Beauftragter die Abschaffung fordert)

  48. sollen sie doch Hungerstreiken! Da können wir nur sparen. Außerdem ist eh bald Ramadan, da können sie schon mal üben.
    auf solches Gejammer würde ich überhaupt nicht reagieren, dann wird es von selbst aufhören.

  49. IM Ralf Jäger (SPD-NRW):

    „NRW ist ein Land, in dem Bürger sicher leben können“

    Welch ein Zynismus!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    In Köln-Ehrenfeld

    Männer-Duo überfällt Mutter vor den Augen ihrer Kinder

    Mitten am Tag ist eine Mutter (32) im Beisein ihrer Kinder überfallen und ausgeraubt worden. Zwei Männer bedrohten die Frau sogar mit einem Messer. Das Duo erbeutete das Portemonnaie der Frau, die sich und ihre Kleinkinder in Sicherheit bringen konnte.

    Täterbeschreibung

    Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb laut Polizei bislang erfolglos. Daher sucht die Kölner Polizei Zeugen zu dem Vorfall vom Montagnachmittag. Das Opfer beschrieb den Täter, der sie festhielt, wie folgt: 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, sportlich schlank, dunkle Haare und dunkle Augen, iranischer Typ. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Regenjacke. Seinen Mittäter beschrieb die Zeugin als 30 bis 35 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er hatte dunkle Haare und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einer dunklen Regenjacke.

    http://www.focus.de/regional/koeln/in-koeln-ehrenfeld-maenner-duo-ueberfaellt-mutter-vor-den-augen-ihrer-kinder_id_5564126.html

    Ausländergewalt ist, Dank der SPD, CDU

    und Grüne politisch gewollt!

  50. Poppen für den Präsidenten – das ist doch mal eine fröhliche Aufforderung.

    Erdogan lehnt Geburtenkontrolle für Muslime ab

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan spricht sich gegen Geburtenkontrolle aus. Besondere Verantwortung bei der Steigerung der Nachkommenschaft sieht er bei den muslimischen Frauen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155818260/Erdogan-lehnt-Geburtenkontrolle-fuer-Muslime-ab.html

    Und die irre Kanzlerin leckt dem kranken Mann vom Bosporus den Anus und öffnet die Grenzen für die Dschihad-Ficker aus der Türkei!

    🙂

  51. OT

    Mainz: Schwere Vorwürfe gegen grünes Stadtratsmitglied Antje Kuessner

    MAINZ – Die grüne Stadtratsfraktion steht seit dem späten Freitagvormittag unter Schock. Da wurde bekannt, dass gegen Fraktionsmitglied Antje Kuessner Anzeigen wegen Beleidigung von Polizisten und Volksverhetzung laufen. Hintergrund ist ein Vorfall am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr im Bereich Große Langgasse, bei dem die Politikerin ausländerfeindliche Parolen gerufen haben soll. Dies bestreitet Kuessner gegenüber der AZ allerdings vehement.

    Laut Polizeibericht sei „eine Gruppe junger Männer mit südländischem Aussehen“ beim Verlassen einer Bar in der Großen Langgasse „durch eine 58-jährige Frau verbal mit ausländerfeindlichen Parolen beleidigt“ worden. Zusätzlich habe sie ihr Smartphone auf die Gruppe gerichtet.

    In Handschellen zur Polizei gebracht

    Für die hinzugerufene Polizei habe sich die Aufnahme des Sachverhalts äußerst schwierig gestaltet, „da die Dame“, so der Polizeibericht weiter, „wahllos herumschreit“. Weil sie sich nicht habe ausweisen können, sei sie zur Polizeiinspektion verbracht worden.
    „Hierbei mussten ihr Handfesseln angelegt werden, da die Polizisten aufgrund des Verhaltens der Frau jederzeit mit einem Angriff rechnen mussten“, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

    Während der Auseinandersetzung auf der Straße soll sie, so ein Anrufer, der die Szene miterlebt haben will, mehrfach gerufen haben, dass sie Stadträtin sei.

    Auf der Wache, so der Polizeibericht, habe sie sich weiter aggressiv verhalten und jeden Polizeibeamten angeschrien, der sich ihr näherte.
    „Nach Abschluss der Maßnahmen beim Verlassen der Dienststelle beleidigte sie alle beteiligten Beamten mit einem üblen Schimpfwort.“

    Kuessner: „Ich bin so was nicht“

    Mit dem Polizeibericht konfrontiert, reagierte Kuessner gegenüber der AZ erschrocken und wies sofort die Vorwürfe der ausländerfeindlichen Parolen zurück: „Ich bin so was nicht.“ Weiter äußerte sie sich über den Berliner Medienanwalt Carl Christian Müller, der eine Stellungnahme für Kuessner abgab: „Unsere Mandantin bemerkte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf ihrem Heimweg Ecke Große Langgasse/Welschnonnengasse einen Tumult, an dem etwa zehn Personen beteiligt waren. Sie wies die Akteure auf die nächtliche Zeit hin und bat um Ruhe für die Anwohner. In aggressiver Form wurde ihr hierauf Unverständliches entgegengebrüllt, woraufhin sie die Alarmierung der Polizei ankündigte.“

    Diese sei aber offenbar bereits verständigt gewesen, denn sie sei wenige Augenblicke später eingetroffen. Die Polizei habe sich zunächst den Personen zugewandt, die sich circa zehn Meter entfernt von Kuessner aufgehalten hätten und anschließend auch ihr. Man habe ihr – „offensichtlich in dem Glauben, sie sei an dem Tumult beteiligt“ – Handschellen angelegt und sie zur Wache verbracht.

    politikerin behält sich rechtliche Schritte vor

    „Ein Telefonat mit einem Rechtsbeistand wurde unserer Mandantin mehrmals verweigert. Ein konkreter Tatvorwurf wurde unserer Mandantin an dem Abend nicht zur Last gelegt. Unsere Mandantin hat zu keinem Zeitpunkt ausländerfeindliche Parolen verwendet.“ Kuessner behalte sich ausdrücklich rechtliche Schritte gegenüber den Verantwortlichen vor.

    Wie es politisch weitergeht, ist noch vollkommen unklar, Kuessner selbst will ihr Mandat behalten. Fraktionschefin Sylvia Köbler-Gross, die wie ihre Parteifreunde von der Nachricht vollkommen überrascht wurde, wollte sich nicht zu möglichen Folgen äußern, sie sagte nur so viel: „Ausländerfeindliche Parolen – das passt überhaupt nicht zu ihr.“

  52. #8 Anton Marionette (30. Mai 2016 16:54)

    Allein für seine Körperhaltung sollte der feiste Forderer vier Jahre in Haft. Natürlich nicht hier, sondern irgendwo in Arabien…

    *******************************************
    Volle Zustimmung!
    Die dreiste Haltung dieses unverschämten Invasoren springt einen sofort an.
    Wenn der durch den Ort läuft, ballen bestimmt Viele die Faust in der Tasche.

    Alternativvorschlag zu Anton:
    Ab in Flugzeug…olle Wellblechkiste…und weit,weit weg…übers Meer…in Richtung Heimat.
    Pilot mit Fallschirm, der Forderling mit Rucksack!

  53. #65 Drohnenpilot
    Wenn Sie sich noch mehr empören wollen, dann googln Sie mal Sex-mit-Säugling-Fatwa aus dem Iran.

  54. @ #53 notar959 (30. Mai 2016 17:44)

    Verwechslung! Sie meinten vermutl. meinen Kommentar, dieser ist inzw. hierhin gerutscht:
    #43 Maria-Bernhardine (30. Mai 2016 17:32)

  55. …Ihr könnt schreiben was Ihr wollt

    Fakt:

    Hier in Deutschland , wahrscheinlich auch in ganz Europa brauchen wir einen „Restart“

    Unblutig — oder halt blutig

  56. Männer-Kleingruppen umzingeln Besucherinnen
    Frauen bei Schlossgrabenfest sexuell belästigt: 18 Anzeigen

    30.05.16 17:30

    Darmstadt – Beim Schlossgrabenfest in Darmstadt werden etliche Frauen von Männer-Kleingruppen sexuell belästigt. Bei den Tätern soll es sich um Männer aus dem südasiatischen Raum handeln.

    Auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt ist es am Wochenende zu mehreren sexuellen Belästigung von Frauen gekommen. Wie wir bereits gestern berichtet hatten, meldeten sich drei Besucherinnen noch während des Festivals am Samstagabend bei der Polizei, so dass den Beamten die Festnahme von drei tatverdächtigen, pakistanischen Asylbewerbern gelang. Mittlerweile zählt die Polizei schon 15 Geschädigte – überwiegend Frauen in jugendlichem Alter. Nach den bisherigen Aussagen der Frauen ereigneten sich die unsittlichen Berührungen überwiegend in der Nacht zum Sonntag in der gut gefüllten „HR-Area“. Dabei sollen die Täter in Kleingruppen vorgegangen, die Frauen umzingelt und unsittlich angefasst haben. Die Opfer gaben bei der Polizei an, dass es sich nach ihrem Eindruck um Männer aus dem südasiatischen Raum gehandelt haben

    http://www.op-online.de/region/darmstadt/etliche-sexuelle-belaestigungen-schlossgrabenfest-darmstadt-6444251.html

  57. #46 hanshartz4

    „Wären das drei deutsche Obdachlose gewesen, würden sie wohl schon in U-haft sitzen .“

    Die PolitikerInnen und MainstreamjournalistInnen würden die einfach ignorieren. Und was nicht in den Medien ist findet auch statt, und das Thema ist erledigt.

  58. @30
    „In Deutschland werden Männer beim Sorgerecht immer diskriminiert. Die dürfen bestenfalls alles zahlen. Wenn die Richterin Frau Doppelname-Doppelname heißt kann Boateng mit den besten Anwälten auffahren, er wird trotzdem verlieren.“

    So weit ich weiß, handelt es sich hier um eine olle Kamelle.
    Herr Boateng hat nach meiner Kenntnis das Aufenthaltsbestimmungsrecht für seine Kinder erhalten.
    Hätte er wohl kaum, wäre er nicht prominent.
    Da würde wohl eine Anzeige der KM (Kindesmutter) wegen Körperverletzung genügen und er könnte seine Kinder -so die Mutter es will und er anständig zahlt- gelegentlich sehen.

  59. 65 Drohnenpilot
    „Gott verdammt…
    Was stimmt mit euch sadistischen
    u. abartigen Moslems nicht?
    Ihr habt Sex mit Tieren.“

    Wenn ich mich recht erinnere
    trafen sich vor kurzem
    SADISTISCHE, u. ABARTIGE Europäer
    zur Sodomie in Dänemark . .

    one should be careful

  60. Je mehr Arbeit die Willkommensklatscher mit solchen Leuten haben, umso besser. Die haben sie sich redlich verdient.

  61. Solange das Pack den bekloppten Gutmenschen ihre Märchen aus 1001 Nacht verkaufen kann funktioniert der milliardenträchtige Asyl-Irrsinn auf unser aller Kosten bestens.
    Dazu noch paar gekaufte und/oder bescheuerte Politgecken und die Suppe ist eingerührt.
    Leider ist die ungenießbar.
    Und wenn keiner die Märchenstunde glauben will, dann wird gegreint, gefordert und gedroht.
    Sollen die doch von mir aus in den „Hunger“-Streik treten bis zum St. Nimmerleinstag, wer nicht will hat gehabt.
    Mich würde nur mal interessieren, was passiert, wenn ich das Gleiche in Muselmanistan abziehe. Kran, Scheiterhaufen oder Kalaschnikowsalve? Das ist hier die Frage?
    Wie lange dauert es eigentlich diesmal, bis die Mehrheit des Volkes die Schnauze von diesem Irrsinn der Bereicherung aller Art endlich mal voll hat.
    Was zum Geier muß denn noch alles passieren???
    So bescheuert und blind kann doch keiner sein, was hier abgeht!!!

  62. #79 der dumme August
    Ich und zwei ehemalige Schulkollegen haben damals mit eigenen Augen gesehen wie ein Bauer die Hinterbeine einer Ziege in seine Gummistiefel gesteckt hat und ja sie wissen schon…

  63. OT.

    Deutsche wirtschafts Nachrichten

    Juncker will Putin treffen: EU versucht Annäherung an Russland

    Wenn Putin etwas für Europa tun will, dann solte er ihm nicht nur reinen Vodka einschenken.

    Juncker will Putin treffen: EU versucht Annäherung an Russland

  64. Wer will die drei Gestalten oben auf dem Bild als Nachbarn haben?

  65. „Es müssen wohl noch viel mehr städtische und private Helfer enttäuscht werden, bis den Gutmenschen ein Licht aufgeht. Die Deutschland penetrierenden Abdulkaders sind nämlich in der Tat der Meinung wir hätten ihnen zu dienen und jeden Wunsch von den Augen abzulesen, schließlich sind sie ja Gäste der Kanzlerin. (lsg)“
    ——————————————————

    Tja, die wissen ja dass sie Herrenmenschen sind und dass die Dhimmis ihnen die Füße küssen müssen. Und die dummen linken Gutis werden werden nicht aufhören es auch zu tun!

  66. Das ist doch genau das, was unsere „Deutschland ist bunt!“- PolitikerDarstellerinnen hier haben wollen.

    Etwas mehr Kultursensibilität™ bitte.

    Halts Maul, Deutschland!™

    Sieg bunt!

  67. Der Diplom-Geologe Herr Abdulkader hat halt ein gut entwickeltes Gerechtigkeitsgefühl und eine eingeschränkte körperliche Kondition. Ganze VIERZIG Minuten mit dem Rad ist auch voll muslimverachtend. Ist es denn zu viel verlangt wenn die Gutmenschen noch mehr auf unterschiedlichen Ethnien und Religionszugehörigkeiten eingehen? Gegebenenfalls kann man doch einfach eine Bannmeile für Christen und Atheisten bei den Unterkünften einrichten oder eine Kopftuchpflcht für EhrenamtlchInnen verhängen. Es tut weh hören zu müssen dass Herr Abdulkader verständlicherweise resigniert. Papenburg sollte sich schämen dass es Islamophobie Vorschub leistet indem man Herrn Abdulkader in seinem Kampf dagegen einfach hängen lässt. Papenburg ist wohl gutmenschlich sehr zurückgeblieben und hat da einiges an Nachholbedarf.
    Meine Empfehlung an Deutschland: durch geheuchelte Unterstützung von Querulanten à la Herr Abdulkader die abgehärtesten Gutmenschen à la Prof. Dr Heribert Prantl zur Verzweiflung bringen.

  68. Ist das lustig. Das Muselmännlein knurrt und DDD (Die Dummen Deutschen) gehorchen ?

    So gefällt es den Anhängern der ISlamischen Staatsideologie ❗
    Wenn alle Grenzen fallen, gibt es keine Grenzen mehr.

  69. 82 Verwirrter
    79 der dumme August
    „mit eigenen Augen gesehen wie ein Bauer“

    nein, ich weiß nicht.

    Es scheint nur so zu sein,
    das es keiner speziellen Religion bedarf
    Perversitäten zu frönen.

  70. Die drei Kuffnucken lügen wie gedruckt. Schon Maria Bernhardine hat darauf hingewiesen, daß sie aufgrund ihrer Namen – Almusitef Abdulkader, Agiaf Zaitoun und Shafi Alhosen – nie und nimmer aus Syrien kommen.

    Und das hier ist geradezu hanebüchen – aber Bückbeter lügen eben, wann immer sie den Mund aufmachen:

    Schon mehrere Male hatten sich Almusitef Abdulkader und seine Freunde bei der Stadt darüber beschwert, dass die übrigen Bewohner ihrer Unterkunft die Drei schlecht behandeln würden, sie wegen ihres islamischen Glaubens beschimpften und sie mit heftigen Worten beleidigten. „Sie hassen uns“, sagt Abdulkader. (…) In seiner Elf-Mann-Unterkunft habe man auf seinen Koran urinieren wollen

    Sischerlisch! In euren Mistländern erfindet ihr immer so einen Schwachfug („Auf den Koran uriniert/ Koran zerrissen/ Koran betrampelt/ Koran angefaßt“), wenn ihr mal wieder heiß auf ein Pogrom seid. Oder heiß auf den Besitz der wenigen verbliebenen Dhimmis, die in einem solchen Terror vor dem Islam leben, daß sie im Leben nicht wagten, einen Koran „respektlos“ zu behandeln. Also lügt ihr was vom Koran rum, und schon ist die Jagdsaison eröffnet.

    Lüg‘ wen anderes an, du Arsgesicht! Ihr kot*t mich an! Und die verblödete Papenburger Stadtverwaltung ganz genauso.

    http://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/718460/fluchtlinge-in-papenburg-drohen-mit-hungerstreik

  71. wichtig ist:

    der protest sollte sich nicht in erster Linie an die illegalen Migranten wenden. die haben einfach nur gelernt, dass man auf diese art und weise etwas erreicht.

    folglich muss sich der protest an die wahnwitzigen gutmenschen in den Behörden richten, die diesen Schwachsinn ermöglichen und fördern.

  72. #87 Marnix (30. Mai 2016 18:31)

    richtig erkannt dass die Ursache des Übels nicht bei den illegalen liegt sondern bei irren gutmenschen wie Prantl.

  73. Lustige Namen dieser Plus-Deutschen: Armutstief Hau-Abdukacker, Agiaffe Zeitung und Schafhirt Almosen. Echt zum Gröhlen!

  74. #50 Wolfgang Langer (30. Mai 2016 17:43)

    Beatrix von Storch

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
    „niederträchtig“ ist eine Politik, die ein Land ruiniert, die den Amtseid mit Füßen tritt und der Versuch, vom eigenen Versagen abzulenken, indem Sie ein falsches Zitat ventilieren. Und noch was: wir unterstützen die deutsche Nationalmannschaft uneingeschränkt.
    Als Fans schwenken wir stolz für unsere Nationalmannschaft die Fahne und entreißen sie niemals unserem Kollegen peinlich berührt auf offener Bühne. Und anders als Sie, wollen wir die Fußball-EM auch nicht abschaffen, sondern auch künftig gegen Italien und Spanien spielen, statt in einer gemeinsamen EU-Mannschaft.

    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1134546876586756/?type=3&theater

    Ich finde diese Frau SUUUUUPER KlASSE !

  75. Von den afrikanisch-arabischen Gestalten die in unseren Städten hier mittlerweile herum laufen, haben die wenigsten etwas mit Krieg und Verfolgung zu tun, so wie die sich oftmals Gebärden sind sie auf der Suche nach schnellem Sex und Geld.

    Unverschämtes lautes, aggressives Verhalten und Reden wo man nur hinsieht. Rücksicht und vornehmes Benehmen kennen die genausowenig wie Alt68er Antifa-Siff.

    Ich hab die Schnauze voll, ich will dass die so schnell wie möglich wieder aus unserem Land verschwinden. Ich hab auch keine Lust darauf auch nur 1 cent Steuern für solche Leute zu Opfern, wo unter deutschen Rentnern Armut herrscht und jedes 5te Kind in Deutschland arm ist.

    Diese Typen haben uns hier gerade noch gefehlt. Keiner den ich kenne will solche Leute hier im Land und schon gar nicht in der Nachbarschaft.

    Es ist traurig, dass man für den Erhalt der deutschen Heimat kämpfen muss, es sollte für Politiker das selbstverständlichste sein.

    Viele Deutsche hätten ohne die AfD in diesem Merkel Wahnsinn wahrscheinlich schon Selbstmord begangen, weil sie Deutschland unter Merkels-;Multi-Kulti für nicht mehr Lebenswert halten.

    Hier in Deutschland werden Leute gepäppelt mit unseren Sozialsystem von denen unzählige in die Kriminalität, oder gar den Terrorismus abdriften.

    Ich möchte gar nicht wissen wieviele derer die in organisierten Diebesbanden durch unser Land ziehen, sich auc han unseren Sozialsystemen bedienen.

    Man hat uns die Natter an die Brust gesetzt.

  76. #62 Zwiedenk (30. Mai 2016 17:53)

    #45 Marie-Belen (30. Mai 2016 17:35)
    „Köpf will in der SPD, der „Sterbenden Partei Deutschlands“ Karriere machen“

    Ja, was soll sie sonst auch mangels Berufes machen. Offenbar reichen die Unterhaltszahlungen von Gas Gerd wohl nicht aus…..

    Ach, suchen die jetzt ne Putzfrau für die SPD-Parteitage ?

  77. #95 Watschel (30. Mai 2016 18:40)

    gute Reaktion von Frau von storch.

    dennoch sollte man sich partei-intern Gauland zur brust nehmen.
    sein verhalten ist parteischädigend.

  78. Also ich weiß echt nicht worüber ihr Euch so aufregt ?
    Da bieten diese drei orientalischen Gentlemen mal eine kostengünstige Problemlösung an und dann ist es auch nicht recht.
    Wenn alle 2015 Eingewanderten Schatzsuchenden in den unbefristeten Hungerstreik gingen und wir darüber zu entscheiden hätten wie und vorallem ob wir darauf reagieren dann wäre dieses Problem doch vom Tisch. Oder irre ich mich ?

  79. #91 Babieca

    Der Vorname „Shafi“ ist nordafrikanischer Herkunft!

    Syrien liegt aber nicht in Nordafrika.
    Also alles getürkt.

  80. „…drohten…in den Hungerstreik zu treten,…“

    Und? Lasst das Gesindel doch verhungern – prima!

    Evtl. in Reichweite abgelaufenes Schweinefleisch auslegen, damit die Bückbeter nicht mit unterlassener Hilfeleistung kommen können oder sofort abschieben.

  81. #101 e7c (30. Mai 2016 18:48)

    #95 Watschel (30. Mai 2016 18:40)

    gute Reaktion von Frau von storch.

    dennoch sollte man sich partei-intern Gauland zur brust nehmen.
    sein verhalten ist parteischädigend.

    Na ja…. er hat doch ausgeprochen was viele Leute denken.
    Warum sollte er sich denn immer politisch korrekt ausdrücken ?
    Sind wir hier nicht alle gegen diese Denk- und Meinungsverbote.
    Die Mainstreampresse stürzt sich wie die Aasgeiger auf jeden Versprecher und unglücklich formulierten Satz eines AfD-Politikers.
    Wir sollten lernen gegen den Strom zu schwimmen das macht die AfD ehrlich, offen und …. wählbar ! Poltiker die sich hinter nichtssagenden Floskeln verstecken haben schon genügend.

  82. Es ist völlig unverständlich,daß solchen unverschämten Erpressungsversuchen stattgegeben wird.Ein Armutszeugnis für die Politik.
    Diese Leute gehören sofort abgeschoben.

  83. #103 Watschel (30. Mai 2016 18:52)

    das ist das problem von pi-news:
    zwar viele gute artikel, aber leider zu viele schwachsinnige Kommentare wie ihrer.

  84. #81 Peter Gedoens
    Was zum Geier muß denn noch alles passieren???
    So bescheuert und blind kann doch keiner sein, was hier abgeht!!!

    Spannendes Thema für einen ganzen Abend. Also meiner Meinung nach,
    -müssen die grünen Wohlfühlzonen von Abdulkader und allen seinen Freunden richtig in Beschlag genommen werden (Ungleichheit ist ungerecht!)
    -muß das Sozial- und Rentensystem krachen
    -muß der Michel sein privates Vermögen abdrücken

    damit bei einer Mehrheit Verstand und Überlebensinstinkte unter dem Muff der 68er Jahre wieder eine Chance bekommen. (Eine relevante Minderheit ist da schon weiter).

  85. Ich frage mich nur, wie wir diese unsrige Hosenscheißer-Regierung noch irgendwo ernst nehmen kann. Diese Bundes-Länder-Kommunal-Jammerlappen tönen gerne mit ihren medialen Schwanzhalter gegen uns heimisches Gewächs und schicken uns ihre Fußsoldaten namens Antifah, Krampf gegen alles ist Rechts usw. gähn, würg, Augen verdreh … aber gegen alles wirklich Kriminelle, gegen wirklich alles schmarotzende Einfallende mache die sich in die Windeln und wimmern und winden sich und geben alles, was wir Monat für Monat erbuckeln. Ich spucke auf diese politische Angsthasen und Hosenscheißer, die sich von diesem Gesindel ein fürs andere mal ins Bockshorn jagen lassen und sich durch unser hart verdientes Geld medial frei kaufen.

  86. 107 Watschel (30. Mai 2016 18:59)

    Na ja…. er hat doch ausgeprochen was viele Leute denken.

    ————

    das bestreite ich, dass viele Leute so denken.
    seine aussage kann zumindest als rassistisch interpretiert werden und widerspricht damit dem grundsatzprogramm und Leitbild der AfD.

  87. #75 einerderschwaben (30. Mai 2016 18:14)

    „…Ihr könnt schreiben was Ihr wollt

    Fakt:

    Hier in Deutschland , wahrscheinlich auch in ganz Europa brauchen wir einen „Restart“…“

    Etwa so?

    https://www.youtube.com/watch?v=xkBw3wBF_aY

    Und ein Ende ist nicht in Sicht.

    Gruß aus dem „Schwaben“-Land.

  88. @ #30 My comment is awaiting moderation (30. Mai 2016 17:16)

    Das stimmt absolut nicht!!!

    Als ich in den 1980ern geschieden wurde u. betröppelt u. eingeschüchtert dasaß, sagte meine Anwältin: „Schauen Sie mal, wie Ihr Mann leidet!“

    Ich war fast am weinen, während der Herr Diplomkaufmann, Bilanzbuchhalter u. spätere Lehrer für Politik u. Recht für angehende Anwaltsgehilfinnen, an den Berufsschulen, der Ex-Maoist elegant seinen weinroten Aktenkoffer auf dem Tisch zur Schau stellte u. vor der Tür seine Sekretärin(mit zwei Häusern als Mitgift), wegen der er die Scheidung betrieb, wartete.

    Er, der studierte ex-evangel. Aufsteiger aus einer Arbeiterfamilie, ich aus einer scheinkath., seine Eltern Flüchtlinge aus Königsberg, hatte sich sofort – per nonverbaler Sprache – mit den anwesenden Studierten/Juristen verbündet.

    Sein Anwalt, den mein Mann für die Firma beauftragte, in der er ein erstmaliges Mahn- u. Klagewesen aufgebaut hatte, war ganz für ihn da, aus Gier, er könnte keine Aufträge mehr erhalten. Sein Anwalt wohnt(e) übrigens zufällig bei mir um die Ecke meiner kleinen Bude mit Klo-Bad im Hausflur u. zwar in einer stinkfeinen Villa hinter einer hohen Hecke, zuletzt ging er am Rollator, inzw. könnte er bettlägrig oder verstorben sein. Was bin ich schadenfroh!

    Die hiesige Familienrichterin hatte eine Schwäche für jüngere Männer. Sie war mit einem Notar verheiratet, der später wegen Veruntreuung von Klientenvermögen in den Knast wanderte. Ihr kleiner Sohn war schon in der Grundschule ein rotzfrecher Dauerstörer im Unterricht u. kam später in eine Erziehungseinrichtung.

    Diese Richterin wurde berüchtigt, da sie stets gegen Frauen entschied. Als unser Sohn fast 12 Jahre alt war, entschied sie, ich sollte ganztägig arbeiten, obwohl ich nur einen Minijob(den sie mir voll! anrechnen ließ, ganz im Sinne meines Ex) hatte u. dank Fall des eisernen Vorhangs plötzlich Stellen rar wurden. Ab da war ich immerwieder Aufstockerin. Heute als Rentnerin schon wieder…

  89. #1 mutter maria (30. Mai 2016 16:47)

    ins Flugzeug und ab in irgendein Isl. Land
    ———————————————
    Warum denn mit dem Flugzeug? Damit uns nochmals Kosten entstehen?
    Zurück zu Fuß.. Das sind junge kräftige Kerle, die sollen ruhig wieder heimwandern.
    Und dann eine absolute dichte Grenze errichten und nie wieder so Gesindel reinlassen.

  90. Mit deutschen Zahl- und Arbeitsdeppen werden die Bonzen schnell fertig. Die sind pflegeleicht, willig, billig bis zur Selbstaufgabe und stellen keinerlei Bedrohung für das System dar.

    Der neue soziale Sprengstoff, den man ohne Not ins Land geholt hat ist da anders.

    Die werden die herrschenden Strukturen aus den Angeln heben und den Bonzen tief ans Geld gehen, ganz gleich wie sehr diese auch versuchen, die Riesenkosten wieder auf die Arbeiter abzuwälzen.

    Es wird nicht reichen. Diesmal gehts an Diäten, Pensionen, Gewinne und sonstigen ergaunerten Wohlstand. Diesmals gehts ans Leder und es sind kaum noch Deutsche da, die die Bonzen schützen werden.

    Mit dem Schutz durch ausländische Söldner hat schon die römische Nobilitas der Dekadenzzeit die allerschlechtesten Erfahrungen gemacht. Die haben denen auch ohne zu zögern das Hälschen durchgeschnitten und auf erkaufte Loyalität geschissen.

  91. Wie die NOZ berichtet, beschwerte sich Abdulkader, der bei der Tafel in Aschendorf mitgeholfen habe, darüber, dass er nun 40 Minuten dahin bräuchte, das sei nicht fair, so der moslemische Pascha.

    Das sind die Öffnungszeiten der Tafel in Aschendorf:

    Lebensmittelausgabe Aschendorf

    Adresse:
    (ehemals Möbel Thormann) Weststraße
    26871 Aschendorf

    Öffnungszeiten:
    Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

    http://sanktamandus.de/index.php?option=com_content&view=article&id=109:lebensmittelausgabe-aschendorf&catid=57:familie&Itemid=78

    2 x die Woche für je 2 Stunden da mal aushelfen? Das sind ja göttliche Arbeitszeiten!

    Was würde der wohl erst sagen, wenn er 5 x pro Woche je 8 Stunden arbeiten müsste, und Deutsch lernen on topp?

  92. Ich frage mich wirklich allen Ernstes, wo die Milliarden und Abermilliarden wirklich herkommen!
    Damals schon bei der Banken“krise“. M.M. war das lediglich eine Umverteilung gigantischen Umfangs, das war ja noch einigermaßen klar erkennbar.
    Was mich nur wundert und ich nicht verstehe, für öffentliche Ausgaben aller Art und Sozialausgaben (für Deutsche) ist prinzipiell kein Geld da (Politgeckenjargon: „…sehe ich keinerlei Spielraum…“), wo aber bitte kommt nun plötzlich die ganze Kohle für den „Asylislam“-Irrsinn und das Fickling-Gepampere biblischen Ausmaßes her? Woher kommt nun der „Spielraum“ wenn angeblich nichts da ist?
    Bis jetzt wurde m.W. deswegen noch keine Steuer erhöht?

  93. Wenn eine Ethnie ausgetauscht wird, dann wird in der Regel nicht nur die Unter-, bzw. Mittelschicht ausgetauscht. Dann ist auch die „Elite“ dran. Denn das neue Volk hat seine eigene Elite, die in Führungs- und Kassyrungspositionen drängt.

    Das abgelebte links-rot-grüne Unionspack und die Futtertroginhaber des ÖD werden sich noch wundern was mit ihnen und ihrer Brut geschieht, wenn die Biodeutschen „Normalos“ erst einmal weitestgehend „eliminiert“ sind.

  94. Abartig,dieses Gesindel! Die sind keine „von Gott auserwählte Herrenrasse“,sondern nur ekelerregende Parasiten,die sich für wichtiger halten als sie sind!

  95. #55 Aussteiger (30. Mai 2016 17:45)
    Also tun wir ihnen den Gefallen und schicken sie zurück in die Wüste.Dort können sie gleich vor Ort ihre Speisen zu sich nehmen. Datteln oder so etwas.
    ————————————————-
    Pochierte Kamelhoden an Ziegenrahmschmalz mit süßsaurer Lamascheixxe wäre auch nicht zu verachten.

  96. Schickt die an den Absender, ehrlich, das ist doch zum Fremdschämen. Moslems dieser Art weg. Die säen überall nur Zwietracht und Konflikte weil sie sich nicht anpassen wollen.
    Was die sich wünschen ist beknackt und die, die das dann mitmachen sind noch viel beknackter.

  97. #119 Peter Gedoens
    Bis jetzt wurde m.W. deswegen noch keine Steuer erhöht?

    Der Steuer- und Abgabendruck erhöht sich ständig (incl. kommunale Steuern und Abgaben, sowie Beiträge zur Krankenkasse)- bei gleichzeitig abnehmenden Leistungen für die Bevölkerung. Aber, da ist noch viel Luft nach oben, wenn der Michel die Bande nicht endlich verjagt.
    Wenn demnächst der Soli nicht abgeschafft wird, und stattdessen zur Finanzierung der Umvolkung eingesetzt wird, ist das auch eine neue Steuer.

  98. Sie wollen also erobern! Die andern sollen verschwinden damit sie Besitz ergreifen können.
    Mein Vorschlag, diese Typen solange in Schutzhaft nehmen, bis die Gefahr vorüber ist.

  99. @#103 Watschel (30. Mai 2016 18:52)

    Gauland hat nichts falsch gemacht!

    Die Hetze der Medien gegen ihn wird nach hinten los gehen, das Linke Drecksblatt FAZ hat diese Kampagne lanciert.

    Möglicherweise kann Herr Gauland diesem Schmuddeljournalisten noch richtig eins auswischen, schließlich hat er Herrn Gauland Worte in den Mund gelegt die er so nie gesagt hat.

    Ein Glück ist die FAZ finanziell ohnehin kurz vor dem aus, wer auf diese Weise journalismus macht ist noch unter BILD Niveau.

    Das ist Volksverdummung.

    Aber es zeugt auch von einem verworfenen und niederträchtigen Charakter des FAZ Journalisten selbst.

  100. #121 Operation Walküre 2.0 (30. Mai 2016 19:23)
    Abartig,dieses Gesindel! Die sind keine „von Gott auserwählte Herrenrasse“,sondern nur ekelerregende Parasiten,die sich für wichtiger halten als sie sind!
    —————————————————
    Die halten sich tatsächlich für sehr wichtig. Denen kommt erst gar nicht in den Sinn, dass sie erst etwas zu leisten und vorzuweisen haben, bevor sie hier Forderungen stellen dürfen. Diese Ratten können auch gar nicht ermessen, welche Disziplin, Fleiß und Ausdauer erforderlich ist, um hier einen akademischen Abschluss (in den MINT-Fächern) vorweisen zu können. Die sind tatsächlich so bescheuert, dass sie sich über ihrem mickrigen geistigen Niveau keine andere Fähigkeiten mehr vorstellen können. Dreckspack!!!

  101. Ich finde den Linken oben auf dem Bild, von dieser 3er Asylschnorrertruppe ganz lustig, der bemüht sich kleidungstechnisch wenigstens um einen halbwegs ansehnlichen AfD-Look.

  102. #65 Drohnenpilot

    Bei Serienkillern beispielsweise geht es oftmals genau mit dieser Tierquälerei los. Ist empirisch belegt.

    Den besch… Sadisten-Typen sollte man im Auge behalten.

    Ist allerdings in Buntland wie gewohnt eher unwahrscheinlich, da man hier in der Mehrheit keine „Vorurteile“ pflegt.

  103. #120 Hans_im_Glueck
    Exakt. DAS müßten sich die vielen kleinen Mitläufer in den Ämtern und Initiativen klarmachen: Ihr habt dort keine Zukunft, egal wie tief ihr den Invasoren in den A…. kriecht!

  104. Ergänzung: Man fragt lieber dümmlich oder scheinheilig „WARUM?“. Dann ist es allerdings in der Regel zu spät.

  105. #119 Peter Gedoens (30. Mai 2016 19:17)

    Ich frage mich wirklich allen Ernstes, wo die Milliarden und Abermilliarden wirklich herkommen!
    Damals schon bei der Banken“krise“. M.M. war das lediglich eine Umverteilung gigantischen Umfangs, das war ja noch einigermaßen klar erkennbar.
    Was mich nur wundert und ich nicht verstehe, für öffentliche Ausgaben aller Art und Sozialausgaben (für Deutsche) ist prinzipiell kein Geld da (Politgeckenjargon: „…sehe ich keinerlei Spielraum…“), wo aber bitte kommt nun plötzlich die ganze Kohle für den „Asylislam“-Irrsinn und das Fickling-Gepampere biblischen Ausmaßes her? Woher kommt nun der „Spielraum“ wenn angeblich nichts da ist?
    Bis jetzt wurde m.W. deswegen noch keine Steuer erhöht?

    Arbeiten die mit einem „Reptilienfonds“ so wie der alte Bismarck?

    Man hat uns doch über Jahre systematisch die Löhne gedrückt, die Renten und sonstige Leistungen gekürzt und die vielen Sonderabgaben auf Energie, Sprit,etc. deftig erhöht.

    Vielleicht haben die wirklich schwarze Kassen in die die ganze Beute geflossen ist und die nun fürs neue Volk – nicht für uns – geöffnet werden?

    Für uns war nie ein Cent übrig und unsere Rentner waren angeblich überversorgt und unbezahlbar. Was wurde da für ein Haß auf die Alten geschürt. Aber offensichtlich funktioniert das Spiel. Wir lassen uns belügen und gegeneinander hetzen und die Futtertrog-Bonzen lachen sich ins Fäustchen und kassieren uns weiter ab.

  106. Wann geht denn in Papenburg eigentlich das nächste Schiff von Reede ? Am Besten Richtung Afrika und möglichst bald, verfrachtet dieses Gesocks in den Maschinenraum und Ruhe ist.

  107. @#126 Athenagoras (30. Mai 2016 19:33)

    Die halten sich tatsächlich für sehr wichtig. Denen kommt erst gar nicht in den Sinn, dass sie erst etwas zu leisten und vorzuweisen haben, bevor sie hier Forderungen stellen dürfen. Diese Ratten können auch gar nicht ermessen, welche Disziplin, Fleiß und Ausdauer erforderlich ist, um hier einen akademischen Abschluss (in den MINT-Fächern) vorweisen zu können. Die sind tatsächlich so bescheuert, dass sie sich über ihrem mickrigen geistigen Niveau keine andere Fähigkeiten mehr vorstellen können. Dreckspack!!!

    Meinerseits Zustimmung zu allem was Sie schreiben.

    _____________________

    Der beschwert sich darüber dass er 40 minuten zur Arbeit fahren muss. So eine A*schgeige.

    Wir sind hier nicht in seinem Affen-Moslem Land.

    Als ich mal arbeitslos war hat man mir gedroht, die Leistung zu kürzen, wenn ich eine Stelle mit einen Arbeitsweg von 2,5 Stunden nicht annehme. 2,5 Stunden gelten als die Obergrenze der Zumutbarkeit.

    Wenn darüber nachdenke, dass Deutsche Malocher für solche Schnorrer Steuern zahlen sollen, dass die es sich hier bequem machen und frech Forderungen stellen, während Deutsche seit Jahren in den Jobcentern und Argen gegängelt werden.

    Was hatte einst die Bild Zeitung und andere Lügenpresse über Deutsche hergezogen, die Langzeitarbeitslos waren, oftmals unverschuldet, aber heute werden Schmarotzer und Asylrechtsmissbraucher von den Medien behandelt wie Götter.

  108. #134 Kutte1895 (30. Mai 2016 19:42)


    Wann geht denn in Papenburg eigentlich das nächste Schiff von Reede ? Am Besten Richtung Afrika und möglichst bald, verfrachtet dieses Gesocks in den Maschinenraum und Ruhe ist.

    Darauf Prost ich einen mit Ihnen! Plopp!

  109. #24 Der Pfeiffer; Na also, Gauland hat also doch recht, ich möchte auch niemanden in der Nachbarschaft haben, der seine Ehefrau vermöbelt und die Kinder sexuell belästigt.
    Und wenn die Ehefrau nur als Wanderzelt in der Öffentlichkeit zu sehen ist, dann gilt das genauso.
    Hoffentlich streicht er das den Faz-kes aufs Brot.

    #63 Maria-Bernhardine; Klar, grosses Kreterehrenwort.

    #93 ridgleylisp; Heute drehen die wieder völlig frei wegen den niedrigen Milchpreisen, die die Bauern kriegen, angeblich laut Zeitung
    ist da ein Boykott der Russen gegenüber der EU schuld. Das ist mir jetzt völlig neu, vielmehr ists doch eine völlig irrationale Nibelungentreue gegenüber diesem Sorosverein ESI, der alles tut um Europa und ganz zuvorderst natürlich uns, der wir den ganzen Laden am laufen halten zu ruinieren.

    #98 Watschel; Die war doch mal bei der Bild, Vielleicht sollte sie mal bei Bild der Frau anfragen, ob die noch Praktikanten annehmen.
    Mit dem, was die durch Zugewinnausgleich in den paar Jahren kriegt, können wenigstens 1 Dutzend normale Rentner in Saus und Braus leben.

  110. @ Hans im Glück:

    Die „Mutter aller Überschriften“ müßte demzufolge heißen:

    Die uns bekannte Gesellschaftsform hat versagt.
    Ebenso die seit Anbeginn der „Menschheit“, instrumentalisierte Religion.

    Wobei für mich eine Gesellschaftsform identisch mit einer Religion ist.

    Abschließend möchte ich noch bemerken daß wir uns, aufgrund des oben benannten Phänomens, ständig im Kreise drehen werden.

    Ein Kreis soll ja ziemlich rund sein, habe ich mir sagen lassen!

  111. #119 Peter Gedoens (30. Mai 2016 19:17)

    Ich frage mich wirklich allen Ernstes, wo die Milliarden und Abermilliarden wirklich herkommen!…

    Oh, das ist ganz einfach. Die werden -wie üblich- als Kredite aufgenommen, vorzugsweise bei Banken und höchstwahrscheinlich dann auch bei solchen, die zuvor mit Steuergeldern gerettet wurden.

    Und neben der Finanzierung der Umvolkung hat das noch einen weiteren Vorteil: man verschuldet Deutschland dermaßen, dass man -wie in Griechenland oder der Ukraine- dann „gezwungen ist“, Volksvermögen zu verkaufen, also Staatseigentum zu privatisieren.

    Und man sorgt dafür, dass auch noch die kommenden Generationen der Deutschen -und zwar ausschließlich die- richtig übel schuften müssen, um alleine die Zinsen der gigantischen Schulden zu bedienen.

    Das hier ist nicht nur einfach ein Beutezug, was hier stattfindet, hier soll Deutschland komplett ausgeplündert und die Bevölkerung in die Sklaverei gepresst werden und zwar dauerhaft.

    Dagegen war Versailles ein Hauptgewinn…

  112. #133 Hans_im_Glück

    Die Vermutung mit den Negerkassen (man verzeihe mir das Wortspiel) ist sicher nicht ganz falsch, aber warum sollen unsere Bonzen das zusammengeraubte Geld ausgerechnet den „Flüchtlingen“ hinterherwerfen? Logischer wäre, das man es wie üblich selber einsackt oder irgendwelchen Leuten zuschustert, außer es steht möglicherweise etwas noch viel Perfideres auf der Agenda.
    Andererseits sind Linke und Grüne schlichtweg viel zu dämlich, sinnvoll mit Geld umzugehen. Da dürfte im Normalfall eigentlich auch nichts mehr da sein.
    Die Rentenkasse war ja schon lange von dem Typ „Die Rente ist sicher.“ geplündert worden für die Eindeutschung von Millionen Russen, wo maximal mal der Schäferhund deutsch war und vielerlei anderen Unsinn. Da wirds also auch nicht mehr viel übrig haben.
    Außer das bei uns die Zettelkleber und Blitzkisten zum Abzocken deutlich aktiver als sonst sind, steigen eigentlich in unserer Gegend die Kommunalabgaben seit Jahren so gut wie gar nicht.
    Und keiner kann mir erzählen, das bis auf paar bescheuerte Künstler ala die rumänische Wanderwarze und paar bekiffte (leider bekannte) Punkbands aus den 80gern im Rahmen von Benefizkonzerten irgendwer signifikante Summen spendet für diesen Islamasyl-Unfug.
    Aus Brüssel kommen die Milliarden sicher auch nicht.
    Eher wird das ewige Rätsel der Menschheit enthüllt, warum Weiber immer zu zweit aufs Klo gehen, als das irgendwer hinter das Mysterium der Geldschwemme bei der Selbstvernichtung des Abendlandes kommt.
    Keiner der irgendwie bei Verstand ist, lädt sich freiwillig solche dreisten, lügenden Schmarotzer, wie oben gezeigt, ein. Normalerweise würde jeder zusehen, das er sowas schnellstens wieder (am besten final) los wird.
    Aber nein, das wäre ja vollkommen politisch unkorrekt. Um heute noch zu punkten, soll ich denen womöglich noch mein Gehalt überweisen?
    Aber ich glaube, für diese Dreist-Bereicherer beleidigende Summe werde ich sicher gemacht Messer. Bin halt kein Politiker oder Anwalt.
    Was gibts fürs Nichtstun, Faulsein, Dreistsein, Erpressen und Fordern eigentlich in Muselmanien an Kohle?

  113. Natürlich wissen die forder-arabischen Genital-Schnippler, Frauensteiniger, „Ehren“-Mörder und „Ungläubigen“-Kopfabhacker ganz genau, dass unsere hochverräterischen sog. „Volksvertreter“ ihnen sofort jeden Wunsch von den Lippen ablesen, nachdem sie für das dunkeldeutsche Pack ihre Show abgezogen haben.

    Man darf nicht vergessen, dass diese endlosen Millionen Steinzeitmenschen, die unsere Heimat fluten, extra mit dem Versprechen auf Generationen-lange Voll-Alimentation, Sippennachzugsrecht und Straffreiheit bei Raub, Vergewaltigung und Mord von sog. „Volksvertretern“ als unsere Mörder gedungen sind.

  114. #75 einerderschwaben (30. Mai 2016 18:14)
    …Ihr könnt schreiben was Ihr wollt

    Fakt:

    Hier in Deutschland , wahrscheinlich auch in ganz Europa brauchen wir einen „Restart“

    Unblutig — oder halt blutig
    ******************************************************************************************************
    Wie ein gutes Steak – also schön blutig.
    Und zwar dalli-dalli!
    H.R

  115. OT oder auch nicht

    In Braunsbach (BW) sieht es nach dem gestrigen Unwetter aus, wie in Syrien nach einem Bombenangriff.
    Der Unterschied: Die Braunsbacher räumen auf und helfen sich gegenseitig. Ich glaube, es kommt keiner auf die Idee, sein Dorf zu verlassen, um in einem anderen Land unverschämte Forderungen zu stellen.

  116. Setzt sie auf ihre gespendeten Räder, schnallt sie drauf fest und dann den Autopiloten auf Islamistan programmieren.

  117. Nicht jeder Amtsleiter läßt sich erpressen.
    In Sömmerda in „Dunkeldeutschland“ findet ein Amtsleiter mehr als deutliche Worte gegenüber dem Forder-Orientalen und auch gegenüber der linksgrünen Hilfstrulla:

    https://www.youtube.com/watch?v=djrrShkfKYw

    „Amtssprache ist DEUTSCH! Ende! Sie brauchen mich nicht zu agitieren!“

    „Wenn ihm das alles nicht paßt, hat er die Möglichkeit, die Bundesrepublik Deutschland zu verlassen!“

    ENDLICH traut sich auch mal ein Amtsleiter Klartext zu sprechen.
    Gebt dem Mann einen Orden!

    Solche Behördenmitarbeiter brauchen wir.
    Dann wäre aber bald Schluß mit der ewigen Forderei und Jammerei und mit all den Drohungen der Eindringlinge.

    Und WENN die dann wirklich demonstrativ und theatralisch in einen „Hungerstreik“ treten, dann laßt sie doch!
    Oder noch besser – behandelt sie so, wie WIR behandelt werden würden, wenn wir in Groß-Islamistan so auf die Pauke hauen würden!

    Hungerstreik?
    Klasse!
    Wartet, bis sie erschöpft und geschwächt sind und schiebt sie dann ab, wenn sie zu schwach sind, um noch Widerstand zu leisten.

    RAUS mit diesen Figuren aus meinem Heimatland!

  118. #83 the bostonian (30. Mai 2016 18:22)
    OT.
    Deutsche wirtschafts Nachrichten

    Juncker will Putin treffen: EU versucht Annäherung an Russland
    ———–

    Was mag bei obigem Treffen wohl herauskommen? Wenn ich den folgenden Artikel lese, bekomme ich noch mehr Angst.

    Politik Flüchtlingskrise
    29.05.16
    Die Angst, dass Putin die „Tschetschenien-Tür“ öffnet

    Die Zahl tschetschenischer Asylbewerber ist stark gestiegen. Die Behörden sind in Sorge – auch wegen der Gefahr durch Islamisten. Ein Verdacht: Moskau könnte die „Tschetschenien-Tür“ geöffnet haben.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155788218/Die-Angst-dass-Putin-die-Tschetschenien-Tuer-oeffnet.html

  119. #12 Albert Leo Schlageter1 (30. Mai 2016 16:59)
    „Primitivlinge. Wie gerne würde ich in einem Land leben, in dem noch ein Funken an Liebe und Demut zur tausend jährigen Geschichte des Vaterlandes zu spüren wäre. Das Volk würde Urteile über solche Moslem Krankgeburten dann sofort selber vollstrecken.“

    Lieber Albert Leo,

    meine Frau und ich waren jetzt eine Woche
    in Polen – Krakau, Breslau, Beskiden.
    Eine schöne geführte Busreise.
    Die Polen sind wunderbare Menschen,
    die Städte sind schön und es ist sehr
    sauber da.
    Uns ging es in dieser Woche blendend.
    Kein Kopftuch, kein Neger, alles bestens.
    Die Polen sind patriotisch. Ich habe mich
    mit unseren Reiseführern unterhalten.
    Kaum wieder in Deutschland, kehren meine
    Magenprobleme zurück. Es muss psychisch sein.

  120. Papenburg? Da wird doch für die drei verfolgten Fachkräfte noch irgendein Schweinestall finden, in dem man die – vorübergehend – einquartieren kann. Landluft soll ja gesund sein und ergo das Denken fördern.

  121. #148 franzjosef
    Zu dumm um eine Waschmaschine zu bedienen, der soll sich ein Waschbrett besorgen:)

  122. Theatralisch, wehleidig, verlogen…

    Wenn ich mir überlege, daß dafür meine Rente gekürzt wurde packt mich mörderische Wut auf die Futtertrog-Bonzen, die sowas zulassen.

    Die müssen alle weg und ehrliche Politiker müssen ran, die für das Wohl von uns Deutschen sorgen.

  123. Akif hat die Heimatländer dieser Gestalten als Sch…haufen bezeichnet. Ich stimme voll und ganz zu. Und hier Forderungen stellen? Den dicken Maxe machen, wenn die Bettdecke nicht flauschig genug ist?
    Gestern hab ich mir den RTL-Report aus dieser islamischen Region angetan. Rados war dermaßen naiv, wenn man der erzählen würde, der Bombengürtel sei gar nicht explosiv, sondern diene nur als Schmuck, würde die das glauben.
    Was aber aufschlussreich war: man konnte sehen, wie es in diesen Sch…haufen aussieht! Alles in Schutt und Asche, keiner zeigt Initiative, was aufzubauen. Stattdessen nur Islam und Gejammere. Männer, die faul und zugedröhnt den ganzen Tag im Kaffeehaus sitzen. Der Islam kommt eben aus der Wüste und hinterlässt nur Wüste. Geografisch und in den Köpfen seiner Anhänger.
    Und genau so wird es bald auch in Deutschland aussehen. Wenn es diese Gestalten im Blut hätten, aktiv zu werden, die Ärmel aufzukrempeln, Initiative zu zeigen, wären sie nicht hier, sondern brächten ihre Länder auf Vordermann. Dass diese Länder aber wie Sch..,haufen aussehen, ist die Schuld der Bewohner, die wir jetzt als „Neubürger“ geschenkt bekommen- wessen Schuld denn sonst? Ein kürzlich gemobbter Mathe-Professor kann bestimmt exakt ausrechnen, wie lang es dauert, bis Deutschland ein Sch…haufen ala Nahost wird.
    Der ekelhaften Kummerfratze sei Dank!

  124. #71 lorbas (30. Mai 2016 18:10)
    Mainz: Schwere Vorwürfe gegen grünes Stadtratsmitglied Antje Kuessner
    ———–
    Da hat die Dame noch mal Glück gehabt. 10 Nafris zu nächtlicher Stunde auf die Nachtruhe aufmerksam zu machen, das kann auch ins Auge gehen. Die Freunde und Helfer haben sie in Sicherheit gebracht, und sie meckert noch rum….

  125. “Nazis, Zuhälter und andere Kriminelle: An alle, die gerne den Bock zum Gärtner machen möchten. Bitte lesen!
    Als AfD-Politikerin will Petra Federau deutsche Frauen vor arabischen Männern schützen. Allerdings hat sie früher offensichtlich Geld damit verdient, deutsche Escort-Damen nach Dubai zu vermitteln.“

    …weil Escort-Dienst wohl das gleiche ist, wie die Grabschereien der Bereicherer…

    ….das schreibt auf Fratzenbuch der Propaganda-Anwalt, der einen jungen Mann per Propaganda aufgrund einer übelst provozierten Ohrfeige zum Intensivtäter gemacht hat….

    Wer ist hier ein Hetzer???

    https://de-de.facebook.com/macit.karaahmetoglu

  126. #24 Der Pfeiffer (30. Mai 2016 17:09)
    OT Jerome Boateng schlägt eigene Ehefrau – Anzeige!

    >> Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng (26) ist am Freitag wegen Körperverletzung angezeigt worden – von seiner Verlobten Sherin Senler (25). Zwischen 1. Mai 2014 und 5. Februar 2015 soll der Star des FC Bayern München ihr gegenüber „mehrfach gewalttätig geworden sein“, schreibt „Bunte“.

    Nach BILD-Informationen gibt es noch eine weitere Anzeige. Darin wirft Senler dem Nationalspieler vor, die Zwillingstöchter Lamia und Soley (4) „angegangen“ und „vernachlässigt“ zu haben.

    Boateng und Senler, die beide aus Berlin stammen, sind seit acht Jahren ein Paar. Im Juni 2014 wurde ihre Verlobung bekannt. Seitdem wohnte die ganze Familie zusammen in München.

    Doch zur Geschichte dieser Beziehung gehörten auch immer wieder Trennungen und Versöhnungen.

    BILD erfuhr: Vor circa sechs Wochen kam es erneut zum Streit. Laut Senler habe Boateng sie „aus der Wohnung geworfen“, die Kinder blieben beim Vater.

    Boateng stellte beim Familiengericht München einen „Antrag auf alleiniges Aufenthaltungsbestimmungsrecht“, will möglicherweise auch das alleinige Sorgerecht.

    Beim Gerichtstermin am Montag wurde noch keine Entscheidung getroffen.

    Ist Senlers Anzeige wegen Körperverletzung vielleicht die Antwort auf das von Boateng angestrengte Sorgerechts-Verfahren?

    Der Berliner Polizei-Sprecher Michael Gassen bestätigt, dass „der Sachverhalt und die Anzeige bekannt sind und das Landeskriminalamt die Ermittlungen aufgenommen hat“. Zuständig ist das Fachkommissariat für „Häusliche Gewalt“ (LKA 124). >>
    ******************************************************************************************************
    IST DIESE MELDUNG AKTUELL? WENN NICHT, BITTE VERLINKEN UND AKTUALISIEREN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  127. #115 Maria-Bernhardine

    Deine Erfahrung klingt echt hart.

    Man müsste mal Zahlen in Erfahrung bringen. Ich würde behaupten das in der heutigen Zeit vielleicht in jedem 10.000sten Scheidungsfall das Kind dem Vater zugesprochen wird aber auch nur dann wenn die Mutter gestorben ist oder schwerst Drogenabhängig ist. Von Gleichberechtigung kann da nicht die Rede sein.

    Habe dann auch noch all zu oft erlebt wie die Mütter dann noch versuchen nachzutreten und mit scheinheiligsten Begründungen versuchen dem Vater danach noch das Besuchsrecht des Kindes zu verbieten.

    Denen ist das Wohl des Kindes dann auch noch egal. Hauptsache sie haben das Kind als Geisel.
    Während der Vater der sein Kind liebt, große seelische Schmerzen wegen dem Kindesentzug hat.

    Was mir auch öfters aufgefallen ist, ist das alleinerziehende Frauen restlos überfordert sind. Sie kriegen oft noch nicht mal ihren eigenen Kram auf die Reihe und schaffen es kaum sich um die Kinder zu kümmern, geschweige sie zu erziehen.

    Dann kommen die total verwahrlosten Kinder in die Schule worauf dann eine endlos Odyssee mit dem Jugendamt einsetzt, welche in der Regel aber nie zur Folge hat, das man in Erwägung zieht dem Vater das Sorgerecht zu übertragen. Stattdessen wird dann Sozialausbau betrieben und der überforderten Mutter Helfer für den Haushalt zur Verfügung gestellt.

    Die deutsche Familienpolitik ist ein einziges Drama und unserer deutschen Bundesfamilienministern Schweswig („Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“) ist es nicht zuzutrauen das sie dieses Dilemma löst.

  128. Es ist erschreckend, mit welcher Feigheit die Offiziellen diesen arroganten sogenannten Flüchtlingen begegnen. Statt denen die Grenzen aufzuzeigen, wird sich fast noch dafür entschuldigt, dass der Deutsche Steuerzahler nicht noch mehr für deren Wohlergehen tut!
    Einsammeln diese Sorte von Störern und ab dorthin, wo sie hergekommen sind!
    Aber wetten, dass die auch keine Pässe mehr hatten, als sie deutschen Boden betraten!?

  129. Unsere Milchbauern verecken, die meisten kämpfen um ihre Existenz und malochen zig Stunden täglich,
    365 Tage im Jahr, ohne Urlaub, und werden vom Fiskus auch noch ordentlich ausgequetscht (möchte nicht tauschen).
    Jetzt wird gestritten, ob, und mit wie viel Geld, man ihnen helfen sollte, zumindest soweit, dass sie ihre Schulden bezahlen können, um den Kuckuck abzuwehren, den die meisten mussten investieren oder aufgeben.
    Mit der momentanen Summe die im Raum steht, bekäme jeder Betrieb einmalig ca.300 Euro, d.h. deutlich weniger als ein Harzer im Monat, und nur ein Bruchteil von dem was ein Asyl-forderer den Steuerzahler, ebenfalls im
    Monat kostet, hat man da noch Worte?
    Mich würde es nicht wundern, wenn die mit dem Trecker und Güllefass durch das Kanzleramt fahren.

  130. @HR
    Nein, die Meldung mit dem Herrn Boateng ist nicht aktuell. Ihm ist das Aufenthaltsbestimmungsrecht für seine Kinder zugesprochen worden.
    Etwas, was mir -als nicht Prominenter- nicht zu gelingen scheint 🙁

  131. #11 HolzKlotz (30. Mai 2016 16:59)

    Was für Gewerkschaften !

    Die Linken sind die größten Idioten.

    In der Tat. Sind sie.

    Die werden einen Staatstreich machen oder darauf pochen dass ALLES Korankonform ist. Das ist das Ende für den säkularen Staat und auch damit für Gewerkschaften etc. in Europa.

    Das will der Mittelstand. Das will man. Eine sozialdarwinistische Ellenbogengesellschaft.

    Die Scharia einführen, damit es keine Gewerkschaften mehr gebe?
    Och, ich denke kaum, dass „der Mittelstand“ (Wer immer das sei) so grenzdebil ist.

    Sie müssen sich schon entscheiden, wer Ihres Erachtens nun die Verantwortlichen sind. „Der Mittelstand“ oder die Linken.

    Den (irrwitzigen!) Mindestlohn mit der Flutung durch Moslems bekämpfen zu wollen – ach, das geht einfacher. Über die richtige Wahlentscheidung.

    Derzeit leben wir im sozialistischen Schlaraffenland und alle können ihren Namen tanzen. Ein wenig mehr „Sozialdarwinismus“ würde da gar nicht schaden. Die Moslems – sind dann jedenfalls automatisch weg. Man müsste ja selbst arbeiten, um zu überleben…

  132. Ich habe noch mal selbst ein wenig nachrecherchiert. Es handelt sich bei den dreien also tatsächlich um welche, die Allahs Stimme hören, sog. Mohammedaner.

    Die sind also von richtigen Flüchtlingen (schön, dass es die auch gibt!) „diskriminiert“ worden?! Da werden die Flüchtlinge schon ihren Grund gehabt haben, den „Flüchtlingen“, korrekt: den muselmanischen Sozialzuwanderern ein wenig Druck zu machen. Den haben sie jedenfalls von den Muselmanern im gemeinsamen Herkunftsland erhalten. Wie verständlich das also wäre!

    Natürlich ist das blühender Unfug. Die Musels testen die Grenzen aus. So lange bei denen auch nur ein einziger Grün-Fascho rumspringt, haben sie ja Narrenfreiheit.

    Schon komisch. Gestern lebte ich noch in Bonn. Heute heißt der Ort schon Kabul …

    Kein einziger Gang durch die Stadt mehr, ohne auf drei Burkas oder fünf schwarze Tschadors zu treffen. Neulich an der Kasse: Eine Deutsche (!) im Tschador. Wie lachhaft soll es denn noch werden in Ex-Deutschland, dem Kalifat Merkel von Großmufti Erdogans Gnaden?

  133. Die drei Eindringlinge wollen eine neue Unterkunft? Sollen sie bekommen! Nach ihrer Abschiebung!!!

  134. @ #159 My comment is awaiting moderation (30. Mai 2016 22:02)

    Danke. Andere Frauen traf es noch viel härter…

    Ich könnte Sachen erzählen – der Wahnsinn!

    Großes Tier bei Rachengold, der einfach aus Spaß seine Geschiedene schikanierte, indem er nie pünktl. zahlte… u. noch viel schlimmeres bis hin zu Kindesmißbrauch… Oder ein Manager u. Schneidermeister, der sich eine Chinesin angelte u. verwöhnte, ihr Badeanzüge schneiderte, dabei Maß an der einen Teenagertochter nahm, während seine deutsche Frau die beiden Mädchen großzog, ihre u. seine Eltern versorgte u. nachdem die gestorben waren, seine Frau mit den Töchtern aus dem Haus jagte. Sie ständig demütigte, sich abfällig über ihre Figur äußerte, obwohl sie auch noch arbeitete, mit Ende 30 schwer chronisch krank wurde(plötzlicher „Riesenwuchs“ durch ein Geschwulst an der Hirnanhangdrüse, wobei man es ihr weniger ansieht, sie wirkt halt etwas grob u. dick geworden, bei ca. 1,62m um 75kg. Sie muß ständig bei der Krankenkasse u. den Ärzten um ihre teuren Medikamente betteln. Ein Arzt, dessen Quartalsbudget erreicht war, sagte ihr, für sie würde er keine Ausnahme machen, sie sei kein akuter Fall, ohne ihre Medizin würde sie nicht sofort, sondern erst nach ca. 6 Jahren sterben. Heute müßte sie 55 sein.), ihr ständig sagte, wie zart u. jung seine Chinesin, gemessen an ihr sei, die Chinesin mit Goldschmuck beschenkte usw. Die Chinesin ist ihm aber abgehauen, ihre Eltern wollten nicht mehr warten, bis sie endlich heiraten konnten. Aber er fand bald eine weitere, noch jüngere Chinesin. Monatelang hält er sich in China auf. Seine deutsche Firma, wo er beschäftigt ist, hat dort eine Großnäherei, also Fabrik, die er betreut.

    Ich kenne nur gute Mütter, die sich den A… aufreißen u. von ihren (deutschen) Männern erniedrigt wurden.

    Ein gegenteiliger Fall ist mir aber bekannt, von hier aus 600km im südwestl. Deutschland. Da hat die zweite Frau ihren Mann total ausgenommen, obwohl sie gar keine gemeinsamen Kinder haben. Sie wohnt mit ihrer mitgebrachten Brut jetzt im Haus ihres Mannes, er in einer kleinen Mietwohnung.

    Dann hier vor Ort noch eine Ausnahem, da hat die 17 Jahre jüngere Frau ihren Mann, für ihn die zweite Ehe, total ausgenutzt:

    Seine erste Frau in die Klapse getrieben, seinen ersten Sohn aus der Ehe mit der ersten, damals noch unter 14(heute Ende 40) fast in den Selbstmord, letztendlich in ein betreutes SOS-Kinderdorf, ihren Mann in den Suff, Herzinfarkt also Tod mit Mitte/Ende 50, denn er legte sich krumm für seine junge zweite Frau(hübsche resolute OP-Schwester, als Patient kennengelernt). Das gemeinsam gebaute, übergroße Haus(um 1982 gebaut), mit dreieckiger Badewanne im Fußboden eingelassen, hat sie geerbt. Ihre beiden Söhne, die sie mit ihm hatte sind aus dem Haus. Vor 18 Jahren heiratete die nun Witwe Gewordene einen Pakistaner. Ich hoffe, daß dieser ihr die Schnauze poliert, falls sie noch zusammen sind. Jedenfalls saß sie für diesen Schmarotzer bei Schlecker an der Kasse u. fuhr auch noch Taxi.
    Aber eigentlich hat es ihr erster Mann, der sich für sie so aufrieb, nicht besser verdient, schließlich hat er seine erste Frau für die viel jüngere „weggeworfen“…

    Für die Frauen, die heute um die 30 sind, kann ich aber nicht sprechen. Möglicherweise benehmen die sich genauso, wie früher nur die Männer: promisk, verantwortungslos, unzuverlässig.

  135. Wenn’s so weitergeht, werden solche Typen demnächst auch vor Privathäusern campieren und die deutschen Bewohner zum Verlassen ihrer Wohnungen auffordern. Und wie ich unseren Büttelstaat einschätze, werden die Behörden den Wünschen der Asylforderer nachkommen!

  136. #169

    Gegen der artige Invasionen helfen Hausschweine oder ein Hund. Ein Grill mit Haxe wäre noch das I-Tüpfelchen. So ausgestattet werden die Großmuselmanischen Herrenforderer möglicherweise zumindest vom Haus wegbleiben.
    Wobei es vermutlich besser wäre, sich beim Jugo seines Vertrauens eine Kalaschnikow zu besorgen.
    Die Sprache werden sie dann ganz plötzlich verstehen, das ist nämlich die einzige.

  137. @ #160 Donar von Asgard (30. Mai 2016 22:12)
    Unsere Milchbauern verecken, die meisten kämpfen um ihre Existenz und malochen zig Stunden täglich,
    365 Tage im Jahr, ohne Urlaub, und werden vom Fiskus auch noch ordentlich ausgequetscht (möchte nicht tauschen).
    ———————–

    Zuviele Bürger wollen das so. Den Liter Magermilch für 0,42 kaufen. Selbst aber nach mehr Verdienst schreien.

    Politiker und Bauernverbände wollen das auch so, es sind denen einfach zuviele deutsche Bauern im Land.

    Würden sie es nicht so wollen, dann würden sie wirksame Maßnahmen dagegen unternehmen.

    Die Bauern sind zu sehr Bauern und zu wenig knallharte Geschäftsleute. Wenn sie sich gemeinsam gegen das Dumping zur Wehr setzen würden, gäbe es das Problem auch nicht.

    Warum muss ein Bauer die Milch unter den Herstellungskosten verkaufen? Als Landwirt würde ich unter solchen Umständen die Milch lieber wegschütten.

    Den Bauern mit Krediten zu helfen ist Hohn. Sie arbeiten weiter mit Verlust und müssen obendrein die Zinsen zahlen für Geld, was die Banken zum Nulltarif bekommen.

    Wenn alle Milchhöfe in Deutschland kaputt gemacht sind, dann steigt der Milchpreis rasant bis über den Benzinpreis hinaus. Dann aber ist es zu spät.

  138. Ich habe mich gefragt, wieso die Staatspropaganda gestern die Angriffe auf die AfD hochgefahren hat.

    Hier die Antwort:

    Große Koalition sinkt erstmals unter 50-Prozent-Marke

    CDU/CSU und SPD verlieren laut einer „Insa“-Umfrage weiter an Stimmen. Das bedeutet so wenig Zustimmung wie nie zuvor. Innenminister de Maizière ruft die Union zur Räson – und fordert Zusammenhalt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155828670/Grosse-Koalition-sinkt-erstmals-unter-50-Prozent-Marke.html

    🙂 🙂 🙂

  139. Platzverweis. Bei Zuwiderhandlung oder Wiederholung Anzeige wegen Störung der öffentlichen Ordnung und versuchter Nötigung. Wegen fehlendem festen Wohnsitz (den haben sie ja nach eigenem Bekunden gerade aufgegeben) und Fluchtgefahr etwas U-Haft verhängen und schon haben sie eine schöne neue Unterkunft mit guter Verpflegung.

  140. Unsere Willkommenskultur wird einfach erweitert durch eine Beleidigungskultur.Für einen daraus resultierenden (Ehren)Mord wird unser Maasmännchen sicher bald das richtige kultursensible Gesetz schaffen.Er wird es doch noch schaffen.

Comments are closed.