PI auf Rang eins der „APO-Blogs“

APO, das war während der großen Koalition (CDU/CSU-SPD) 1966 bis 1969 die außerparlamentarische Opposition. Auch jetzt haben wir wieder die Groko und wieder findet Protest gegen die Regierungspolitik nur außerhalb des Bundestags statt. Heutzutage haben wir einen riesigen Vorteil. Man muß nicht gedruckte Pamphlete wie „Pflasterstrand“ oder „Konkret“ herausgeben, sondern kann im Internet argumentieren. Auch wenn Heiko, Anetta und Ralf dagegen vorgehen. Die permanente SPD-Hetze gibt unseren Autoren erst die richtige Motivation und unserem Auftritt die revolutionäre Würze.

Es gibt heute eine bunte Vielfalt von Oppositionsblogs im Internet. Für die SPD sind die durch ihre braune Brille gesehen natürlich alle nationalsozialistisch. Wirtschaftsblogs, Libertäre, Konservative, Goldfreunde, Wissenschaftsblogs, Klimaleugner, Feinde der PC, Liberale, EU-Kritiker, Islamskeptiker, Freunde der direkten Demokratie, Silberfans und die Verteidiger des freien Internets. Alle haben ihren Platz im Netz gefunden.

Einer der Pioniere der politischen Bloggerei war der Italiener Beppe Grillo. Sein Blog der „5 Sterne“ ist immer noch so präsent, daß kein Deutscher seine Zugriffszahlen erreicht. Aber dank Beppe haben wir ein Vorbild. Alle greifen nach den Sternen! Und hier das derzeitige Ranking.

Blog Ranking

PI 1

Junge Freiheit 2

Hartgeld 3

Epochtimes 4

Tichys Einblick 5

Achgut 6

Goldseiten 7

Mmnews 8

Kath.net 9

Das gelbe Forum 10

Geolitico 11

Freie Welt 12

Jouwatch 13

Danisch 14

EIKE 15

Metropolico 16

Sciencefiles 17

PAZ 18

Andreas Unterberger 19

Eigentümlich Frei 20

Acta diurna 21

Vera Lengsfeld 22

IK news 23

Bankhaus Rott 24

DAV Markt und Freiheit 25

Querschüsse 26

Nicolaus Fest 27

Zellers Zeitung 28

Wirtschaftswurm 29

Opposition 24 30

Altermannsblog 31

Prabels Blog 32

Tapfer im nirgendwo 33

Wirtschaftliche Freiheit 34

Einige Blogs entziehen sich aus technischen Gründen oder mit Absicht der Messung, andere gute Seiten haben zu wenige Zugriffe, so daß nicht alle aufgelistet sind. Die Einzelkämpfer liegen logisch hinten, während Zusammenschlüsse von guten Autoren und Blogs mit redaktionellem Charakter die Nase vorn haben. Ich bin gespannt, wie das Ranking nächstes Jahr aussieht!

(Im Original erschienen auf prabelsblog.de)