querdenkenKurt Tucholsky hat 1922 immerhin einen sehr wahren Satz geprägt: „Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“ Akif Pirinçci ist so einer, der seit Jahren auf den aufgehäuften Schmutz in unserem Land hinweist. Und er hat dafür die Knute des politischen und medialen Betriebs zu spüren bekommen, vor allem seit seiner zum Skandal hochgeschriebenen PEGIDA-Rede vom vergangenen Oktober. Im Gespräch mit Michael Vogt von „quer-denken.tv“ stellt der Schriftsteller jetzt die unglaublichen Vorgänge des letzten halben Jahres klar und äußert sich zu seinem neuen Buch „Umvolkung“, das jetzt bereits in die zweite Auflage geht.

Es geht schon los mit den zahllosen Unterlassungserklärungen, die Pirinçci ohne Probleme gegen die Presseorgane erwirken konnte, die die KZ-Äußerung aus seiner PEGIDA-Rede sinnentstellt wiedergegeben hatten. Von dort war es nur ein kleiner Schritt bis zum völligen Boykott des Autors, dessen völlig unpolitischen Romane vom Markt ferngehalten werden. Buchhandlungen rühmten sich, möglichst schnell „Pirinçci-frei“ geworden zu sein, oder hielten Kunden mit Lügen von der Bestellung seines frühen Klassikers „Deutschland von Sinnen“ ab; Autorenkollegen ließen Pirinçci feige im Stich, sofern sie sich nicht sogar durch eilige Distanzierungen auf seinem Rücken bei der Presse beliebt machen wollten.

Die „Umvolkung“ selbst kommt aber auch nicht zu kurz, und vor allem der vorauseilende Gehorsam der deutschen Willkommenskultur bei der rasenden Islamisierung. Ein besonders schlimmes Beispiel ist die Berliner Volkshochschule, aus deren Ausstellung wegen „kultureller Sensibilität“ alle Aktgemälde entfernt wurden – ohne, dass sich irgendein „Flüchtling“ überhaupt beschwert hätte. Soviel also zur „Bereicherung“ und zum ätzenden Begriff der „Integration“… Pirinçci bleibt sich treu. Er sagt klar, was ist, nennt die Namen der Umvolker (insbesondere Justizminister Heiko Maas) und lässt alle Einschüchterungsversuche an sich abprallen.

Hier das Interview:

Bestellinformationen:

» Akif Pirinçci: Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden, Schnellroda 2016. 160 Seiten, 14 € – hier bestellen

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

44 KOMMENTARE

  1. Ich lese erstmals den Begriff „rasende Islamisierung“, der zutreffender ist als das bisherige „schleichende Islamisierung.“
    Pirincci – ein Leuchtturm in Deutschland!

  2. ES KÖNNTE SO EINFACH SEIN!


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Interkulturelle Konflikte

    löst man am besten

    durch Trennung der

    Kulturen und Rassen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  3. Die Umvolkerung ist im Sinne Erdogans

    Türkei droht, Flüchtlinge loszuschicken

    Der Streit zwischen der EU und der Türkei um die im Flüchtlingsabkommen vereinbarte Visa-Freiheit für Türken wird heftiger. Weil die EU bremst, drohen die Türken nun, Flüchtlinge loszuschicken.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4986150/Streit-um-VisaFreiheit_Turkei-droht-Fluchtlinge-loszuschicken

    Kommentar
    Olivia30 am 11.05.2016 10:51
    Was haben wir noch zu erwarten?
    „Wer sich mit Hunden ins Bett legt …“

  4. Pirrinci findet in seinen regimekritischen Büchern eine deutliche Sprache dafür, was in Deutschland alles falsch läuft und zum Untergang des deutschen Volkes führen wird.

  5. #5 Drohnenpilot (11. Mai 2016 11:10)

    „Interkulturelle Konflikte

    löst man am besten

    durch Trennung der

    Kulturen und Rassen.“

    ************************************************

    Korrekt, isso!

    Apartheid/Segregation bieten die besten Optionen, daß der Frieden gewahrt werden kann. Denn wozu dienen bitte die Wände zwischen verschiedenen Wohnungen in einem Mietshaus, wozu Haustüren, Mauern und Zäune? Um andere Möntschen auszugrenze, wozu denn sonst.

    Wer offen für alles ist („weltoffen“), also nicht ganz dicht, der sollte seine Haustür aushängen und verbrennen, wenn er nicht als bigotter Pharisäer dastehen will.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  6. Wir haben sie NICHT gewählt.

    Wir wollten sie NIE.

    Sie ist eine Kriminelle..

    Sie hat gegen etliche Gesetze verstoßen..

    Sie muss vor ein Volkstribunal und abgeurteilt werden.

    Sie muss ohne finanzielle Ansprüche des Landes verwiesen werden!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutsche wollen Merkel nicht mehr als Kanzlerin

    BERLIN. Eine deutliche Mehrheit der Deutschen lehnt Angela Merkel (CDU) als Bundeskanzlerin ab. Rund 64 Prozent der Befragten wünscht sich nach der Bundestagswahl 2017 einen anderen Regierungschef. Das ergab eine Insa-Umfrage im Auftrag des Cicero.

    Am größten ist die Ablehnung in Thüringen (79 Prozent) und Sachsen (76 Prozent). Aber auch in den alten Bundesländern ist die Mehrheit unzufrieden mit der Bundeskanzlerin. Lediglich in Bremen und Schleswig-Holstein besitzt Merkel noch leichten Rückhalt mit jeweils 55 Prozent.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/deutsche-wollen-merkel-nicht-mehr-als-kanzlerin/

  7. Ich habe schon mal die ersten 30 Minuten des Interviews gesehen (den Rest schaue ich mir später an). Das Interview ist äußerst interessant und es macht Spaß zuzuhören – und das obwohl Pirincci zwar ein genialer Schriftsteller, aber nur ein mäßiger Redner ist. Auch sein Gegenüber Michael Vogt ist stark. Warum laufen die TV-Talkshows eigentlich nicht so ab?

    Aber wie auch immer, was Akif da über unsere Gesellschaft berichtet ist überaus erschreckend. Gerade das Verhalten seiner Kollegen und des Schriftstellerverbandes ist zutiefst widerwärtig. Die kritisieren die Zensur in anderen Ländern, aber zur Zensur im eigenen Land kommt nur eisiges Schweigen.

  8. Hey Akif so viel Geld hast Du mit Büchern verdient die Kartoffeln kauften Wo bleibt Deine Stiftung für Mißhandelte Deutsche?

  9. Auch die Seite quer-denken.tv macht einen sehr guten Eindruck und hat eine tolle Auswahl an Beiträgen. Dabei könnte man, wenn man nur den Namensbestandteil „quer“ und die lila und rosa Farben im Logo sieht meinen, das sei ein Seite für Schwule und Lesben. Dem ist aber nicht so. Dort werde ich jedenfalls demnächst öfter reinschauen.

  10. Nur noch angewidert von unserem System

    Mörder / Kinderschänder / Vergewaltiger bekommen Hilfe(n), nicht selten sind das mehr als 50.000 € / Monat das für den Täter und die dazugehörende Sozialindustrie verscheludert wird. Ein Irrsinn ohnesgleichen denn die Opfer, die Familien bekommen nichts – 0 CENT !!!!

    wir sind alles komplette Irre die das Verbrechen gut heissen

    dann heisst es – ein Todesurteil und die Vollstreckung sei unmenschlich — wer soll das verstehen ? WER ? weg mit dem Pack – einfach weg und die Sozialindustrie gleich mit

    Brisanter Polizeiakt

    Francis N. war – gelinde ausgedrückt – „kein Guter“. Anrainer drücken es anders aus. Zigmal hatten sie bei der Polizei interveniert, vor dem auch mit Steinen bewaffneten Afrikaner gewarnt. Passiert ist nichts. In einem brisanten…..

  11. „Überbringer von schlechter Nachricht, braucht ein schnelles Pferd“
    Es gibt derzeit nur schlechte Nachrichten,täglich neu.
    SO bleibt jedem Hermes nur aus dem Hinterhalt des Internet zu agieren, oder er läuft Gefahr, wie
    Pirincci von Heckenschützen abgeknallt zu werden.

  12. #4 Lichterkette (11. Mai 2016 11:08)

    Woher haben die Invasoren diese sexistischen Sprachkenntnisse?
    Deutschunterricht?

  13. Pirinccis Buch: „Umvolkung“ ist sehr sehr gut geschrieben! Unbedingt empfehlenswert!

  14. Super-Video! Habe es in voller Länge mit großem Interesse und Vergnügen angesehen.
    Zum Beispiel …
    ach was, bin ich denn bescheuert und erzähle das hier alles mühselig? Selbst angucken!

  15. Staatsfeind Nr. 1 Akif Pirinçci erhält in Nordkorea Asyl
    Kim Jong-un hat bei Amazon bereits 24 Millionen Bücher von Akif Pirinçci: >>Umvolkung<< bestellt.
    In einer Volksabstimmung haben 100 Prozent der Koreaner der Zweitsprache Deutsch als Amtssprach zugestimmt
    Auf Facebook Korea haben sich bereits die schönsten Frauen des Landes geoutet mit Akif Pirinçci ein Gläschen Rotwein zu genießen und ihn zu verwöhnen.
    In seiner 72 Jungfrauen-Zimmer Villa in Pjöngjang werden selbstverständlich Lesungen in Deutscher Sprache vom deutschesten ALLER Deutschen zelebriert.

  16. Also, mein kleiner Pirincci, amazon hat dich ausgelistet, aber vielleicht mal dort wieder vorbei schauen- denn die Bücher sind dort alle wieder verfügbar!!!!

  17. Erdogan-Berater: Ohne Visafreiheit schickt Türkei Flüchtlinge nach Europa

    Die Türkei wird einem Berater von Präsident Recep Tayyip Erdogan zufolge Flüchtlinge nach Europa schicken, wenn die geplante Visafreiheit am EU-Parlament scheitern sollte. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hält einem Zeitungsbericht zufolge ein Scheitern der Visafreiheit derweil für möglich.

    http://web.de/magazine/politik/erdogan-berater-visafreiheit-schickt-tuerkei-fluechtlinge-europa-31547532

  18. Akif Pirincci gibt hier ein Paradebeispiel dafür, wie unsere relative Demokratie funktioniert. Ignorieren, boykottieren, schikanieren – wir hier in Köln kennen das seit eineinhalb Jahrzehnten, und zwar von Presse, Politik und Gewerkschaften.
    Heute wieder ein Musterbeispiel dafür: Gestern wurde in Köln der neue Sozialdezernent gewählt. Express Köln zeichnet das Abstimmungsverhalten dieser Wahl auf, aber es ist etwas absichtlich danebengegangen: Daß die zwei Mandatsträger von Pro Köln gegen diesen Kandidat gestimmt haben, wird einfach verschwiegen. So als wäre Pro Köln gar nicht anwesend gewesen. Dieses Verhalten der Kölner Presse ist die Regel seit eineinhalb Jahrzehnten (wenn es jemals anders war, dann war es die berühmte Ausnahme).
    Auch Verschweigen ist Lügenpresse, und dieses Mal wieder at its best.
    http://www.express.de/koeln/neuer-sozialdezernent-harald-rau—brauchen-in-koeln-eine-kultur-der-zivilen-courage–24036934

  19. Die Verdrängung der deutschen Urbevölkerung ist bezeichnend für die VS-amerikanische Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat

    Eine vaterländische Regierung hält es stets mit Friedrich dem Großen, der zum Erhalt seiner Preußen in seinem politischen Testament verfügt hat: „Ferner sollen die Offiziere allen Eingeschriebenen des Kantons und allen Soldaten, die Landeskinder sind, eine unentgeltliche Heiratserlaubnis erteilen. Das geschieht, um das Land zu bevölkern und die Rasse, die vorzüglich ist, nicht aussterben zu lassen.“ Die hiesigen Parteiengecken, als notorische Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, dagegen lassen nichts unversucht, um die Geburtenzahl der deutschen Urbevölkerung zu senken, diese zur Auswanderung zu zwingen und den deutschen Rumpfstaat mit Fremdlingen aus allen Herren Ländern zu überschwemmen, vorzugsweise mit Negern und Muselmanen. Und damit wir Deutschen uns dagegen nicht zur Wehr setzen, wird uns unentwegt eingetrichtert, daß wir von Unmenschen und Menschenfressern (und nicht von Panzerhelden) abstammen würden und daß die Fremdlinge unser Land befreit hätten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  20. #23 Wilhelmine

    Die Aussagen Timmermanns sind äußerst erschreckend. Aber das Wort „ausradieren“ nimmt er nicht in den Mund. Wenn er schreibt »Monokulturelle Staaten werden verschwinden« setzt er wahrscheinlich eher auf eine langsame Entwicklung oder vielleicht auch auf einen Bürgerkrieg, der zum Endsieg des Multikultiralismus führen wird.

    #21 verfassung1871
    🙂

  21. #14 Wilhelmine (11. Mai 2016 11:28)
    Was sich diese Parteien da erlauben ist ja schon kriminell.

    LANDTAG IN BADEN-WÜRTTEMBERG

    Die AfD muss leider draußen bleiben Geschlossen gegen die AfD: Um einen Vertreter des Parlamentsneulings im Landtagspräsidium zu verhindern, bauen die bisherigen Fraktionen lieber eine Stelle ab. Die AfD nimmt das nicht kampflos hin.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155238811/Die-AfD-muss-leider-draussen-bleiben.html
    ——————-
    Mal sehen, wie es nach der BT-Wahl aussieht. Da winkt ein schöner Bundestagsvize-Versorgungsposten für die AfD. Die Grünen ergaunerten gleich zwei neue in ihrer Anfangszeit.

  22. # PI # alle OT:

    Die systemkritiker müssen an diese Susanne Neumann rankommen, die jetzt aufgebaut wird, um die Groko zu knacken.

    Entweder die ist eine Puppe oder gar Uboot, dann gilt es diese Mediennummer zu entlarven.

    Oder die sagt wirklich, was sie denkt, dann könnte sie noch ganz andere Sachen sagen.

    An Susanne Neumann:

    Dass Sie vorgeführt und durchgereicht werden, haben Sie selbst schon erkannt und trefflich benannt.

    Lassen Sie sich jetzt bitte nicht entschärfen oder zum Dummchen darstellen, indem Sie nur auf dieses eine Thema festgelegt werden.

    Höcke hat es so gesagt: wenn das mit der Flutung so weitergeht, können wir uns Gedanken über alle anderen Probleme – auch die Lage des kleinen Mannes und seiner Arbeit – gänzlich sparen.

  23. In den Integrationsbroschüren oder wie man das nennen mag, ist sicher so einiges an Umgangssprachlichen enthalten, besonders in sexueller Hinsicht. Flirtunterricht gibt es auch bald für die Fickilanten, besser kann es kaum werden. Ob die dann weniger grabschen und vergewaltigen? Wohl kaum, das richtet sich nicht nur gegen Frauen, sondern gegen die westlichen Gesellschaften, die Männer.

  24. #32 buntstift (11. Mai 2016 13:04)

    „Ob die dann weniger grabschen und vergewaltigen?“

    **************************************************

    Die Lösung ist wie immer das Problem. Der Edle Wilde besitzt einen gesünderen Instinkt als wir und liegt richtig, wenn er die Humanisten-Schwucke zutiefst verachtet, die mit ihm in den vollschwuhlen Dialog geht.

  25. Haha, Akif am Schluss: Die Gutmenschen, also die Teddybärwerfer am Bahnhof, fühlen sich gut dabei, wenn sie den Asylanten die Scheisse im Klo wegkratzen!

    HAHAHAHA!!!! Seeeerh gut! Vermutlich hat er sogar recht damit. Die Dummheit ist unendlich.

    Mal sehen, ob die Gutmenschen immer noch lachen, wenn ihnen ihre Zöglinge einfach die Gurgel durchschneiden, wie gestern in Grafing. Ob die dann immer noch deren Scheisse aus dem Klo kratzen?

  26. Wenn ich solche Interviews sehe, komme ich mir vor, wie ein Gesunder im großen Irrenhaus, der einen kurzen Moment mal normalen Leuten zuhören darf – und dann wieder zu den Bekloppten zurück muß.

  27. Guter Mann dieser Akif.
    Das geredete Wort von ihm mit den Mittelstand der sich nicht wehrt oder den Mund aufmacht,aber alles bezahlen kann.
    Wir sind ein reiches Land,Wir schaffen das…usw. Brilliant
    Daumen hoch Akif.
    Sollen die Metaller die auch Überstunden leisten und dann noch besteuert werden,sowie andere Branchen auch mehr % Lohnerhöhung fordern,schließlich sind wir ein reiches Land.
    Aber die Gewerkschaften und Arbeitgeber einigen sich auf die Mitte schließlich ist nicht mehr drin.rolfl.

  28. Aha: Amelie Fried war federführend in der Diffamierungskampagne… sehr interessant…

  29. Am schönsten ist es wenn Pirincii von geisteskrank spricht. Möglicherweise sind die das ja nicht, aber da sie´nach außen so erscheinen (müssen), sollte auch die AfD diesen Negriff zukünftig verwenden.

  30. Wenn man die Aussagen eines Frans Timmermans sich anhört, dann weiß man, warum früher auf Hochverrat die Todesstrafe vollstreckt wurde.

    Dieser Scherge will 500 Millionen Europäer ermorden lassen – verhindern wir das.

  31. Interessantes Interview! Selbst wenn der „kleine Akif“ kein begnadeter Redner ist. Schreiben tut er umso besser. Heute kam endlich mein vorbestelltes Buch von Antaios. Der Auslieferer hatte wohl echt Probleme mit den Massen an Bestellungen. Freut mich für Akif. Er hat’s verdient!

  32. #20 Biloxi (11. Mai 2016 11:57)

    Super-Video! Habe es in voller Länge mit großem Interesse und Vergnügen angesehen.
    Zum Beispiel …
    ach was, bin ich denn bescheuert und erzähle das hier alles mühselig? Selbst angucken!
    _______

    wollte nur kurz reinschauen und bin bis zum ende hängen geblieben. klasse der mann. spricht mir aus der seele.

  33. http://n0by.blogspot.de/2016/05/von-belgien-in-die-niederlande-nach-koln.html

    Soviel daraus zu Pirincci:

    Ein Manager maximiert seinen Gewinn. Ein Künstler maximiert Aufmerksamkeit für sein Schaffen. Akif Pirincci hat als Künstler, nicht als Manager oder Politiker, sondern als Schriftstelzer und Wortwälzer sich die Aufmerksamkeit eines Massenpublikums erkämpft. Akif Pirinçci kämpft mit jedem Wort, jedem Interview, mit jedem Facebook-Eintrag weiter um die Aufmerksamkeit seiner Leser. Weil Akif Pirinçci mit seinem Schaffen einen Nerv der Zeit – ob intuitiv oder berechnend bleibt sich gleich – getroffen hat, ist jedes verkaufte Pirincci-Werk ein Vertrauensbeweis seiner Leser, eine Zustimmung für sein Schaffen. Pirincci hat also wenig mit der Gewinnmaximierung eines raffgierigen Managers oder publikumsgeilen Politikers zu schaffen, mich erinnert Pirincci eher an einen furiosen Jesus, der Händler und Pharisäer mit der Peitsche aus dem Tempel jagt. So macht sich Pirincci zwar keine Freunde, aber er nimmt das Geld gern für seine Arbeit, um auch Prozesse führen zu können gegen die pöbelnden Pharisäer anmaßender Macht.
    http://n0by.blogspot.be/2016/05/jeder-macht-sein-eigenes-sonst-nichts.html
    Wenn Pirincci sein Eigenes macht, so stehen Tausende treu zu ihm, weil Pirincci mit seinem Eigenen den Nerv vieler trifft.

Comments are closed.