Dieser Film erzählt eine Geschichte des zivilen Widerstands gegen die Regierung Merkel und ihre verheerende Asylpolitik. Widerstand beginnt im Kleinen. Gemeinsam den Schalter umlegen!

Der kleine thüringische Ort Schöngleina steht synonym für die verantwortungslose und verfehlte Asylpolitik der Regierung Merkel. Denn in Schöngleina, einem rund 500 Einwohner zählenden Ort ohne nennenswerte Infrastruktur, wurden seit Januar 2016 über 50 alleinreisende junge Männer untergebracht, die allesamt als „Flüchtlinge“ nach Deutschland gekommen sind. Eine sogenannte Clearingstation, die dem Land Thüringen gehört, wurde hierfür eingerichtet.

Seit Monaten kämpfen Jörg Tonndorf und die Interessengemeinschaft „Pro Schöngleina“ dafür, daß die Wünsche und Sorgen der Bürger ernst genommen werden und die Zukunft der Clearingstation demokratisch, per Bürgerentscheid, zur Debatte gestellt wird. Gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Ein Prozent“ konnten seit Januar bereits beachtliche Ergebnisse erzielt werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

66 KOMMENTARE

  1. Demnächst müßte dann mal der dänische Film laufen, es eilt. Sender wie Phoenix und Arte scheinen mir nicht mehr so ganz auf Linie zu sein. Auf Phoenix lief gestern z.B. eine Doku über die Boston Tea Party, und auf Arte läuft gerade die Geschichte der IRA. Auch woanders: immer mehr Filme über Widerstand, Rettung eines Volkes vor seiner Auslöschung und dergleichen. Vielleicht bilde ich mir das ja nur ein, aber vor einem halben Jahr war es überall nur genau das Gegenteil, und ich feierte je jedes einzelne Schnipselchen in dieser Richtung als eine Art Lebenszeichen der Vernunft. Manchmal kommt es mir so vor, als wollten manche jetzt das Volk mobilmachen, und als ob die Reihen der Linientreuen sich zu lichten begonnen hätten.

  2. Respekt!

    Ein schönes Beispiel dafür, wie man als Gemeinschaft der Rechtlosigkeit des totalitären Merkel-Systems entgegentreten kann.

    Ich wünsche den Bürgern von Schöngleina viel Erfolg. Und ein sicheres Händchen bei der Bürgermeisterwahl.

  3. Mal sehen wie lange es dauert, bis sich die Antifa-Schreikid’s vulgo „Leibstandarte Manuela Schwesig“ der Sache annehmen und die Bürger von Schöngleina terrorisieren werden!

    Wetten das….?

  4. Ich habe jetzt nicht verstanden, wieso die dort privat einen Zaun ziehen können. Ziehen die den Zaum um das Flüchtlingsheim? Wie kann das in Privatinitiative gehen?

  5. Hut ab und Respekt vor dieser Gemeinde, eine Gemeinde mit Chourage! Warum sind es fast nur Ostdeutsche, die sich dieser illegalen Masseneinwanderung so vehement entgegenstellen. Sind die Westdeutschen zu feige und zu satt, oder gefällt Ihnen diese Umvolkung?

  6. Fremde zaehlen mehr als Einheimische, die Deutsche Fahne wird in die Ecke geschmissen und Vergewaltigungen der Bevoelkerung verschwiegen. Die Regierung haelt sich nicht mehr an Gesetze, der Buerger sollte sich aber schon dranhalten. Man freut sich wenn die Besatzer auf Besuch kommen und verkauft das eigene Volk dem Teufel!
    Wenn wir an unsere Politiker glauben, fahren wir geradewegs in den Tod.

    Rechts erhaelt-Links zerstoert!

  7. Das ist ein sehr gut gemachtes Video, sachlich und völlig unaufgeregt. Das muss die linken Journalisten gewaltig ärgern, dass die Leute nicht so aussehen, wie man sich „Rechte“ vorstellt. Der letzte Satz geht natürlich gar nicht: „Warum nicht ein lebenswertes Land? Unser Land Deutschland“ – das ist ja voll Nazi 🙂

    Aber ich fürchte, #3 Sanngetall hat Recht, dass bald die „Anti“Faschisten im Dorf einmarschieren werden. Dann werden die Aktivisten den Zaun verteidigen müssen.

  8. Die militanten Marschformationen des linksfaschistischen Terrorblocks werden dank links-grün-schwarzer Förderung/Finanzierung den Weg bald nach Schöngleina finden. Allerdings rechne ich mit beachtlichem Widerstand in der Region – meiner alten Heimat! Die Bevölkerung vor Ort hat es satt, von den Lakaien der Berliner Volksverräter bevormundet und verschaukelt zu werden. Hier in der Hauptstadt ist der links-grün-schwarze Siff der 68er leider noch viel zu stark verwurzelt. Langsam, sehr langsam ändert sich das aber hier auch….hoffentlich!

  9. Im Osten sind die Menschen anscheinend bei

    Verstand geblieben. Das macht Hoffnung.

    Vielleicht geht uns im Westen auch wieder

    einmal das Licht auf und Vernunft kehrt ein.

  10. (leicht OT)

    Unser Freund Maas hat wieder verbal gegen die AfD zugeschlagen. Dessen neue krude Aussagen wurden heute in den HR3-Radionachrichten wiedergegeben. Ich habe mal danach gegoogelt, demnach haben alle „Qualitäts“zeitungen dessen Erguss übernommen. Z.B. hier: AfD: Im Geiste von Putin, Trump und Erdogan
    Dessen Aussagen über die AfD sind ja sowas von unterirdisch, dass man direkt darüber lachen kann. Zum Spon-Artikel sind sogar ausnahmsweise Kommentare zugelassen – und die Kommentatoren sehen das völlig anders als das Maasmännchen.

  11. Australien

    Seit Ausreise-Versuch unter Beobachtung: 18-Jähriger wegen Anschlagsplänen verhaftet

    Die australischen Behörden nehmen einen 18-Jährigen Mann aus Sydney fest, weil er mehrere Ziele für einen möglichen Terrorakt ausgespäht haben soll. Er muss nun mit einer Anklage wegen der Vorbereitung oder Planung eines Terrorakts rechnen. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe.

    http://www.n-tv.de/ticker/18-Jaehriger-wegen-Anschlagsplaenen-verhaftet-article17706146.html

  12. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_77857502/die-gruenen-wir-setzen-auf-eine-starke-polizei-.html

    Das sind die grünen Steinewerfer,Berufsdemonstranten, Häuderbesetzer, Bullenschweine- und Polizeistaatrufer und SoldatensindMörder Agitatoren!!!!!!!!!!!!

    Die sind heute selbst Systempolizei und rufen nach mehr Staat!

    Wer diese ideologischen Opportunisten, Wendehälse und Systemtäter wählt kann ja wohl nicht mehr klar bei Verstand sein.

    Wer die wählt ist keinen Millimeter besser, als die Mitläufer und machterhaltenden Untertanen in jeder Diktatur!

    Diese Grünen haben jede Moral und jeden Anspruch verloren, die sie einmal als politische Alternative erscheinen ließen…

    Wenn der Antifaschist selbst erst am Futtertrog sitzt, ist er selbst der Faschist!

  13. @Mods

    Nochmal. Wieso bin ich unter Moderation? Ich hätte gern eine Antwort damit ich es verstehe, danke.

    Jugendlicher aus Sydney verhaftet: 18-Jähriger soll Terrorakt geplant haben

    Die potenziellen islamistischen Terroristen in Australien werden immer jünger. Erst im April setzen Sicherheitskräfte einen 16-Jährigen fest, nun ergreifen sie einen 18-Jährigen. Er wollte offenbar in Sydney zuschlagen.

    http://www.n-tv.de/politik/18-Jaehriger-soll-Terrorakt-geplant-haben-article17706586.html

    Senat will mehr Wohnungen für Flüchtlinge bauen – Berlin

    Berlin benötigt Wohnraum für 30.000 Menschen mit Bleiberecht. Daher wurden die Planungen für 38 Neubauten kurzfristig geändert

    http://www.morgenpost.de/berlin/article207570893/Senat-will-mehr-Wohnungen-fuer-Fluechtlinge-bauen.html

  14. #3 Sanngetall (17. Mai 2016 09:44)

    Die Linksfaschisten können nicht überall auftauchen, so viele sind das nicht mehr. Die merken langsam, dass sie keine Zukunft haben ohne die Vollversorgung durch die BRD.

  15. Das ist großartig, was die Menschen dort leisten ! Das ist die Initialzündung einer Graswurzelbewegung, gegen die kein Kraut der <Welt gewachsennist ! Es hat etwas begonnen, das unumkehrbar ist !Leute ! Das gibt Hoffnung ! Schließen wir uns an ! Verändern wir die Verhältnisse durch unseren aktiven Widerstand !

  16. Unbekannte rauben 27-Jährigen aus – Wer kann Hinweise geben?

    Hannover (ots) – Heute, gegen 01:30 Uhr, haben drei Unbekannte einen 27 Jahre alten Mann an der Herschelstraße (Mitte) überfallen und ausgeraubt. Anschließend ist das Trio mit der Beute geflüchtet.

    Nach bisherigen Erkenntnissen war der junge Mann in der Nacht zu Fuß an der Herschelstraße unterwegs. In Höhe der Brüderstraße sprach ihn ein Unbekannter aus einem haltenden, dunklen PKW – vermutlich BMW – an und fragte ihn nach Feuer. Als der 27-Jährige an das Fahrzeug herantrat, öffnete der Mann die Tür und zog ihn zu sich auf die Rücksitzbank in den Wagen. Im Fahrzeuginneren saßen noch zwei weitere Unbekannte, die ihn daraufhin bedrohten und Geld forderten. Nachdem das Opfer sein Geld ausgehändigt hatte, ließen ihn die Angreifer wieder aussteigen.

    Die Täter sind alle von südosteuropäischer Erscheinung. Der Fahrer des PKW ist etwa 40 Jahre alt, hat einen dunklen Haarkranz und ist von dicker Statur. Er trug zur Tatzeit ein blau-weißes Hemd.

    Sein Beifahrer ist etwa 30 Jahre alt, trug einen Bart und hat große Tätowierungen auf beiden Armen. Während der Tat trug er ein schwarzes T-Shirt und eine dunkle, kurze Hose.

    Der Angreifer auf der Rücksitzbank ist ebenfalls etwa 30 Jahre alt, hat einen Bart und war mit einem grauen T-Shirt sowie einer dunklen, kurzen Hose bekleidet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3326798

  17. „#12 Islam go home (17. Mai 2016 10:11)
    Weder der Zaunbau noch der Typ überzeugen mich, hsl. weil der Typ meistens nichtssagende Schlagwörter gebraucht.“

    Haben Sie bessere Ideen?
    Der „Typ“ tut etwas und er vernetzt sich mit anderen. Und das was er tut und das was er sagt ist eine ganze Menge und es überzeugt.

  18. Muss man den Horror von Sozialismus, Kommunismus und menschenverachtender, diktatorischer Funktionärsherrschaft hautnah selbst erlebt haben, um derart couragiert wie in Schöngleinau gegen IM Erikas DDR.II-Schreckensherrschaft anzukämpfen?!

    Höchste Zeit für bundesweiten Widerstand gegen die Raute des Schreckens!

  19. OT – oder auch nicht

    Heute ist in der „Welt“ ein Interview mit Bundesbank-Chef Jens Weidmann, in dem es vor allem um die Niedrig-Zins-Politik geht, durch die deutsche Sparer bisher um mehr als 54 Mrd. Euro enteignet worden sind.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article155397063/Wir-duerfen-Schulden-nicht-mit-mehr-Schulden-bekaempfen.html

    Weidmann spricht dort einen Punkt an, der mich schon seit Monaten umtreibt:

    Weidmann: Der deutsche Leistungsbilanzüberschuss ist mit 8,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf Dauer zu hoch, keine Frage. Deshalb befindet sich Deutschland ja bereits in einem Verfahren wegen eines makroökonomischen Ungleichgewichts.

    Es wird ja schon seit Langem in der EU bemängelt, dass der deutsche Leistungsbilanzüberschuss im Vergleich mit anderen Ländern „zu hoch“ sei. Und ich frage mich schon seit langem, ob diese ganze bekloppte Griechenland-Rettungspaket-Geschichte bis hin zum bizarren Import von Analphabeten, die Deutschland hinsichtlich Bildung und Wirtschaft ohne jeden Zweifel nach unten ziehen, ein bizarrer Versuch sind, diesen Leistungsbilanzüberschuss auf europäischen Durchschnitt runterzudrücken. Denn es ist ja unmöglich, Deutschen zu verbieten, gute Geschäfte zu machen oder Exportweltmeister zu sein oder zumindest Vize-Meister.

    Allerdings bin ich auch keine Volkswirtschaftlerin und maße mir auch nicht an, jedes Detail im Räderwerk der Geldpolitik nachzuvollziehen.

    Mich würde aber schon interessieren, wie VWLer hier das so sehen.

  20. #16 SV (17. Mai 2016 10:13)

    Könnte sein, dass sich jemand bei PI an der Verlinkung deiner Seite stört bzw. sie mißverstnändlcih für irgenwdas anderes hält.

  21. GENAU !!!

    So sollt Ihr Deutschen Euch wehren!!

    habt ihr bereits ausgerechnet, wieviel Prozent eurers Landes an Fremde überging???

    je mehr Fremdling, umso mehr Flaeche wird denen vergeben…

    Wir Ungarn WISSEN, wie man Land und Heimat und Volk durch fremde Ansiedlung verliert… und die fremde Assimilierung folgt zwansgmaessig…
    (siehe Nord-Ungarn an Slowakei, Siebenbürgen an Roumanien, usw.)

    Die Serben haben es am Beispiel Kosovo selber erleben müssen, wie sie die „Wiege von Serbien“ an Moslems vergeben mussten… nachdem sie Süd-Ungarn in 1920 nach dem Versailles Friedensdiktat annektiert haben (und immer noch besitzen) …
    Tja, so ist es….

    ALSO, AUFWACHEN !!!! und HANDELN !!! KEINER wird es FÜR EUCH tun!!!

  22. Höchste Zeit, dass die CDU den Schalter umlegt und Merkel aus dem Netz nimmt.

    Die Zahl der Störungen und Kurzschlüsse dieses Subjekts haben das erträgliche Mass bereits seit langem weit überschritten.

  23. Interessant auch …

    Die UNO: Wie sie uns umzuvolken gedenkt

    Von Doris Auerbach

    Was Deutschland angeht, so »wird die Öffnung für 11,4 Millionen Migranten, Einwanderer aus Nahost und Nordafrika, gefordert«

    Bis zu 70 % der Asylanten sind Analphabeten, wobei manche Zahlen diesen Prozentsatz sogar mit 90 belegen. Nun beklagen sich die Helfer in Flüchtlingszentren jeweils über die Zerstörung moderner Geräte, es fehle an Gebrauchsanweisungen, vor allem in verschiedenen Sprachen. Was nützen solche, ob in Deutsch oder allenfalls in Arabisch, wenn sie gar nicht gelesen werden können. Bemerkenswert ist hier die Einstellung einer Behörde: ›Das Landratsamt weist auf unterschiedliche Wertevorstellungen hin‹. [3] So die gut besoldeten Beamten. …

    http://politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=2535

  24. So muss das sein!

    Identität leben!

    Angriffe abwehren!

    Wünsche dem zukünftigen Bürgermeister alles Gute und Gottes Segen!

  25. Aus dem Spiegel Kommentarbereich. Sehr bemerkenswert, wenn es der Wahrheit entspricht.

    Auswüchse einer völlig kranken Gesellschaft. Gefangen zwischen Dschungelcamp, Genderwahnsinn und unerträglichen Medien. Ich habe mein Abitur im vergangenen Jahr abgeschlossen, die Entscheidung das Gymnasium zu besuchen fiel noch auf Grund der Empfehlung der Grundschule. Was bei uns abging war trotzdem unglaublich, manche Eltern sind unerträglich. Leider oftmals honoriert von Lehrern und Schule. Was ich inzwischen von Eltern jüngerer Kinder höre ist purer Wahnsinn, meine Familie und ich sind froh diesen Horror hinter uns gelassen zu haben. Diese Auswüchse sind aber nur Symptome viel tieferer, gesellschaftlicher Probleme. Sobald ich das Haus verlasse oder den Fernseher anschalte habe ich das Gefühl unter Bekloppten zu sein, es scheint kaum noch rational und differenziert denkende Menschen zu geben. Die Frage ist nur wohin? In meinem Studiengang hat die Mehrzahl der Studenten, Entschuldigung es heißt Studierende (nicht dass ich exmatrikuliert werde, ich böser Macho), mit Deutschland abgeschlossen. Die meisten sagen ganz offen, dass sie so früh wie möglich weg möchten. Leider scheint sich die gesamte westliche Welt in eine Richtung bewegt zu haben welche vielen Menschen große Sorgen macht. In allen Bereichen des Lebens. Gut nun bin ich vielleicht ein wenig abgeschweift, der gewaltige Anstieg der Klagen gegen Lehrer ist aber kein Zufall.

  26. #31 SV (17. Mai 2016 10:29)
    OK. Ich habe keine Lust auf mysteriöse Moderation. Ich lösche das Konto. Falls Ihr Euch für aktuelles interessiert, könnt Ihr mein Blog anschauen.

    https://silentiumvoces.wordpress.com/

    Alle Gute!
    SV
    —————————————————

    Moderation, das geht mir ähnlich.

    Alle Beiträge werden freigeschaltet, aber mit Absicht – verzögert.

    Da ich meistens unter den ersten 10 Posts bin, wird es besonders hinterhältig gemacht. Man löscht die Beträge nicht, aber man moderiert sie – sprich zögert die Freischaltung so lange raus – bis sie kein Mensch mehr liest.

    PI hat inzwichen eine grosse Nähe zur Lügenpresse. Hat PI so was nötig ?

    MOD: Die „Verzögerung“ ist keine Absicht, sondern hat nur damit zu tun, dass aus personellen Gründen nicht ständig 1:1 moderiert werden kann.

  27. Respekt!!
    So muß das gehen.Am besten ist das mit der Vernetzung.Das muß weiter ausgebaut werden.Nicht nur in Schöngleina.Der Widerstand wächst – und das ist auch gut so.

  28. Wenn die Verantwortlichen untätig sind, muss man selbst die Initiative ergreifen. Es ist mehr als andere tun.

  29. #41 merkel.muss.weg.sofort (17. Mai 2016 10:54)
    #31 SV (17. Mai 2016 10:29)
    OK. Ich habe keine Lust auf mysteriöse Moderation. Ich lösche das Konto. Falls Ihr Euch für aktuelles interessiert, könnt Ihr mein Blog anschauen.

    https://silentiumvoces.wordpress.com/

    Alle Gute!
    SV
    —————————————————

    Moderation, das geht mir ähnlich.

    Alle Beiträge werden freigeschaltet, aber mit Absicht – verzögert.

    Da ich meistens unter den ersten 10 Posts bin, wird es besonders hinterhältig gemacht. Man löscht die Beträge nicht, aber man moderiert sie – sprich zögert die Freischaltung so lange raus – bis sie kein Mensch mehr liest.

    PI hat inzwichen eine grosse Nähe zur Lügenpresse. Hat PI so was nötig ?
    *********************
    JEDEM ist es schon passiert, unter Mod. zu stehen.
    Da sitzt keiner, der Euch „moderiert“, sondern ein System findet irgendwas, was Ihr geschrieben habt und was scheinbar „kontrolliert“ werden muss.
    Da die „Moderation“ ja gleich und sofort nach Abschicken des Beitrages geschieht.
    Seid doch bitte nicht so Mimosenhaft, manche Tage denke ich auch, man hat was gegen mich.
    Also HIERBLEIBEN! 🙂
    *****************
    Zum Artikel:
    Es ist wunderschön, solch positive Nachrichten über Menschen zu bekommen, die sich nicht ergeben werden.
    Die verstanden haben, dass es UNSER LAND, UNSERE Heimat ist und wir nur diese EINE haben.
    Da geht einem das Herz auf..
    VIELEN DANK an diese Mutigen UND:
    WIR WERDEN SIEGEN!!
    Eine schöne Woche allen Patrioten einschl. dem pi Team! 🙂

  30. Ha, und schon steh ich auch unter Mod..
    #44 FanvonMichaelStürzenberger (17. Mai 2016 11:14) Your comment is awaiting moderation.

  31. #41 merkel.muss.weg.sofort (17. Mai 2016 10:54)
    #31 SV (17. Mai 2016 10:29)
    OK. Ich habe keine Lust auf mysteriöse Moderation. Ich lösche das Konto. Falls Ihr Euch für aktuelles interessiert, könnt Ihr mein Blog anschauen.

    https://silentiumvoces.wordpress.com/

    Alle Gute!
    SV
    —————————————————

    Moderation, das geht mir ähnlich.

    Alle Beiträge werden freigeschaltet, aber mit Absicht – verzögert.

    Da ich meistens unter den ersten 10 Posts bin, wird es besonders hinterhältig gemacht. Man löscht die Beträge nicht, aber man moderiert sie – sprich zögert die Freischaltung so lange raus – bis sie kein Mensch mehr liest.

    PI hat inzwichen eine grosse Nähe zur Lügenpresse. Hat PI so was nötig ?

    MOD: Die „Verzögerung“ ist keine Absicht, sondern hat nur damit zu tun, dass aus personellen Gründen nicht ständig 1:1 moderiert werden kann.
    —————————————————
    Wenn dann doch alles freigeschaltet wird, warum dann überhaupt eine Moderation ? Ich bin seit 2005 mit dabei.

  32. 5 zille1952

    Sind die Westdeutschen zu feige und zu satt, oder gefällt Ihnen diese Umvolkung?

    Weder noch. Ich denke, sie nehmen sie tatsächlich nicht (mehr) als das wahr was sie tatsächlich ist: Ihre Vernichtung (als Volk). Denn erstens können sie sich ohnehin schon seit Jahrzehnten nicht mehr als Volk erleben – nur noch als ‚Gesellschaft‘. Wenn man sich selber nun also nicht mehr in einem bestimmten Seinszustand wahrnehnen kann, dann kann man natürlich auch nicht mehr im Sinne einer Abwehr auf einen Angriff reagieren, der sich genau gegen diesen Seinszustand richtet.

    Und zweitens … gefällt sie ihnen wohl wirklich. Ich war gestern auf dem Mühlenfest in Willingshausen (Schwalm) (Willingshausen ist, ich glaube in den zwanziger Jahren durch verschiedene dort hin gezogene Künstler (Nein, Niedecken war es damals (noch) nicht; auch nicht Gröhlemeyer oder Westernhagen oder irgendein anderer Musik-Adorno) als Malerdorf bekannt.

    Das Fest war gut besucht, auch viele Kinder (auffallend viele (jedenfalls für mich auffallend) blond in allen Varianten… NAZIALARM!!!) … und dann … sie. Vielleicht so ein Dutzend Araber vom sonnenverbrannten Typ. Nein, die haben keinen Streß gemacht … die liefen da auch einfach nur so rum. Aber es war ein so offensichtlicher Bruch … wie ein meterhohes Fragezeichen auf der STraße.

    Aber natürlich auch hier wieder die unvermeidliche Flüchtlings- und Integrationsinitiative … und die Mufls (das waren jedenfalls meistens Teens … so 17,18,19 schätze ich … und auch ein paar über 20 wohl) hatten alle ihre Wertmarken und kauften sich davon halt Futter und Getränke. Der Punkt ist jedenfalls: Für mich fühlte es sich so an als ob hier schon ein neues Volk sich konstituiert hätte. Und soweit ich es fühlen konnte, fanden die das alle gut und fühlten sich wohl dabei. Bis auf mich natürlich …

    😥

  33. Hat sich bisher nicht für Politik interessiert und will nun Bürgermeister werden..

    Durch die Bürger von Schöngleina erst zum erwachen gebracht..

    Bürger sind doch die besseren Politiker.
    Ganz ohne Steuergelderverbrauch..Costa rein garnichts..

  34. Großartige Aktion!!!
    Danke Schöngleina!!!

    Und: Respekt an alle, weil sie sich trauen, in diesem Film ihr GESICHT ZU ZEIGEN!

    Das ist eine abgedroschone missbrauchte linksgrüne Phrase, ich weiß: Aber es ist wichtig und hinterlässt Eindruck auf viele ähnlich Gesinnte:
    Aktionen von Menschen mit Gesicht, die kleine(!) Schritte tun. Das ermutigt zum Mitmachen und Nachahmen!

    Wichtig: Sie tun nichts Verbotenes, sondern noch besser: Die übernehmen Aufgaben, die von Seiten der Kommunalverwaltung (absichtlich?!) vernachlässigt werden, um die Deutschen zu schützen. Besser gehts nicht. Eigentor der Umvolker!

    Natürlich müssen die nun mit konzertierten Aktionen der Linksnazischreikids rechnen. Na und?
    Die trauen sich nur in anonymen Städten in Überzahl raus. In der Provinz, sind sie für alle sofort sichtbar und in Unterzahl. Lasst sie den Zaun zerstören. Na und?
    Es wird die Unterstützung für den Wiederaufbau verstärken und noch mehr Leuten die Augen öffnen, wer hier die tatsächlichen Faschisten sind!
    Danke, danke, danke!
    Ich wohne auch in einer Kommune, die seit Jahrzehten von linksgrünen Umvolkern regiert wird und es gibt keine Opposition, weil sie alle gemeinsam „im selben Bett“ liegen, mit der vermeintlichen Opposition. Wer nicht mitmacht, wird sofort mit der Nazikeule vernichtet. Hier braucht man leider noch länger, bis die verpennten Michels aufwachen.
    Die Michels brauchen Leid, damit sie etwas merken.

    Daher ist dieser Film ein starkes Zeichen!!!
    Er zeigt, dass es Menschen gibt, die handeln.
    Handeln bevor es zu spät ist!

  35. #50 AfD unter Petry ist prima (17. Mai 2016 11:48)

    @ #41 merkel.muss.weg.sofort (17. Mai 2016 10:54)

    Liebe PI,

    lasst einfach diese dreckige Moderation sein, wir sind alt genug zu entscheiden ob wir was hören wollen oder nicht.
    ———–
    Ich steh seit vier Wochen unter Dauermoderation,weil ich Wikipedia zitierte
    zu Bachmann..das hat einigen nicht geschmeckt..

    Fensterling hat auch so ihre Schwierigkeiten mit Bachmann und gestern sehr erfolgreich
    und unabhängig uns allen ein schönes Pfingsten beschert..

  36. #4 INGRES (17. Mai 2016 09:47)

    Ich habe jetzt nicht verstanden, wieso die dort privat einen Zaun ziehen können. Ziehen die den Zaum um das Flüchtlingsheim? Wie kann das in Privatinitiative gehen?

    Statt zu fragen, „wie“ die in Privatinitiative einen Zaun ziehen können, einfach mal den Film ansehen (da sieht man „wie“ die es machen) und ansonsten die Tatsache zur Kenntnis nehmen! Die im Osten haben schon ein sozialistisches System gekippt und hätten sie, um es mit Stalin zu sagen, immer eine Bahnsteigkarte gekauft, wäre Angela Makel heute wohl Honeckers Nachfolgerin gewesen (wenn die „Frauen“-Quoten hätten).

  37. #45 FanvonMichaelStürzenberger (17. Mai 2016 11:15)

    Ha, und schon steh ich auch unter Mod..
    #44 FanvonMichaelStürzenberger (17. Mai 2016 11:14) Your comment is awaiting moderation.

    Ich auch seit einigen Wochen. Drauf gesch…, kommentiere eh selten.

    Damals waren sie noch ausgelasteter, weil mehr Artikel gebracht wurden, deren Fehlen muß wohl kompensiert werden. Und wenn ich dann bedenke, wie viele „fremde Federn“ sich hier ausgeklinkt haben! Wer erinnert sich noch an Kevil?

  38. #32 Freya- (17. Mai 2016 10:29)

    Was diese Mohammedanerin sagt interessiert mich nicht und nur der Respekt vor dem Amt, hinter dem sie sich versteckt, zwingt mich, nicht deutlicher zu werden.

    Glücklicherweise denkt auch eine deutliche Mehrheit der Deutschen, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört.

  39. Tolle Aktion, die Mut macht!

    Vor allem die Kooperation der verschiedenen Organisationen gefällt mir gut.

  40. #49 AfD unter Petry ist prima (17. Mai 2016 11:48)

    @ #41 merkel.muss.weg.sofort (17. Mai 2016 10:54)

    Liebe PI,

    lasst einfach diese dreckige Moderation sein, wir sind alt genug zu entscheiden ob wir was hören wollen oder nicht.

    Zustimmung. Könnte PI gehackt worden sein?

  41. EDBJ, immer eine Reise wert.
    Jetzt hab eich noch einen Grund mehr öfters mal nach Schönkleina zu fliegen, und mir auch mal das schöne Dorf anzusehen.
    Danke Schönkleina für die Aktion, welche sehr sympathisch transportiert wird.
    Respekt.

    🙂

  42. #46 merkel.muss.weg.sofort (17. Mai 2016 11:19)
    #41 merkel.muss.weg.sofort (17. Mai 2016 10:54)
    #31 SV (17. Mai 2016 10:29)
    OK. Ich habe keine Lust auf mysteriöse Moderation. Ich lösche das Konto. Falls Ihr Euch für aktuelles interessiert, könnt Ihr mein Blog anschauen.

    https://silentiumvoces.wordpress.com/

    Alle Gute!
    SV
    —————————————————

    Moderation, das geht mir ähnlich.

    Alle Beiträge werden freigeschaltet, aber mit Absicht – verzögert.

    Da ich meistens unter den ersten 10 Posts bin, wird es besonders hinterhältig gemacht. Man löscht die Beträge nicht, aber man moderiert sie – sprich zögert die Freischaltung so lange raus – bis sie kein Mensch mehr liest.

    PI hat inzwichen eine grosse Nähe zur Lügenpresse. Hat PI so was nötig ?

    MOD: Die „Verzögerung“ ist keine Absicht, sondern hat nur damit zu tun, dass aus personellen Gründen nicht ständig 1:1 moderiert werden kann.
    —————————————————
    Wenn dann doch alles freigeschaltet wird, warum dann überhaupt eine Moderation ? Ich bin seit 2005 mit dabei.
    —————————————————–

    Leute, gebt der PI-Crew doch mal etwas mehr Raum!

    PI ist doch keine wohlhabende Hochglanzredaktion, eher eine Hand-zum-Mund-Kollektive sich aufopfernder Bürger.

    Sich über Verzögerungen aufzuregen ist doch eher egoistisch. Und wenn ein Kommentar wertvoll ist schadet doch keine Verzögerung!

  43. Die Grenzen können durchaus wirksam gesichert werden

    Mögen die kosmopolitischen Gecken auch noch so sehr beteuern, daß man – selbst wenn man wollte – die Grenzen gar nicht gegen die Völkerwanderung der Scheinflüchtlinge schützen könne, so gilt noch immer, was Carl von Clausewitz hierzu gesagt hat: „Die Absicht eines Kordons kann also nur sein, gegen einen schwachen Stoß zu schützen, sei es daß die Willenskraft schwach ist, oder die Streitkraft, mit der der Stoß erfolgen kann, klein. (…) Diese Bedeutung haben alle Linien- und Grenzverteidigungsanstalten der mit Asien und der Türkei in Berührung stehenden europäischen Staaten. (…) Freilich wird dadurch nicht jede Streiferei abgehalten werden können; aber sie werden doch erschwert und folglich seltener, und bei Verhältnissen wie die mit asiatischen Völkern, wo der Kriegszustand fast nie aufhört, ist das sehr wichtig.“ Die Polizei muß dann nur noch jeden Delinquenten dingfest machen und aus dem Land werfen und schon ist die Völkerwanderung abgewehrt und die abendländische Kultur gerettet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. #54 Orient (17. Mai 2016 12:03)
    #45 FanvonMichaelStürzenberger (17. Mai 2016 11:15)

    Ha, und schon steh ich auch unter Mod..
    #44 FanvonMichaelStürzenberger (17. Mai 2016 11:14) Your comment is awaiting moderation.

    Ich auch seit einigen Wochen. Drauf gesch…, kommentiere eh selten.

    Damals waren sie noch ausgelasteter, weil mehr Artikel gebracht wurden, deren Fehlen muß wohl kompensiert werden. Und wenn ich dann bedenke, wie viele „fremde Federn“ sich hier ausgeklinkt haben! Wer erinnert sich noch an Kevil?
    ****************
    Stimmt. Jetzt wo ich das lese: WO IST Kevil???

  45. #1 Orwellversteher (17. Mai 2016 09:42)
    Vielleicht bilde ich mir das ja nur ein, aber vor einem halben Jahr war es überall nur genau das Gegenteil, und ich feierte je jedes einzelne Schnipselchen in dieser Richtung als eine Art Lebenszeichen der Vernunft. Manchmal kommt es mir so vor, als wollten manche jetzt das Volk mobilmachen, und als ob die Reihen der Linientreuen sich zu lichten begonnen hätten.

    Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling.
    Ich sehe hier nur den Versuch, mit Blick auf die BTW 2017, durch homöopathisch Dosen den Michel im Wachkoma zu halten.
    In diese Richtung agiert auch das Warmluftgebläse aus Bayern, leider mit Erfolg.
    Noch werden die ÖR von den Parteien kontrolliert und somit wird nichts dem Zufall bzw. einzelnen Redakteuren überlassen, alles ist strategisch geplant.
    Der Spuk hat erst ein glaubwürdiges Ende, wenn die Raute des Schreckens öffentlich erklärt, daß sie Fehler gemacht hat und, zusammen mit allen Ministerdarstellern die Konsequenzen sieht.
    Im Idealfall werden alle Nutznießer in Haftung für die Rückabwicklung der Invasion genommen (so realistisch wie ein Spanferkel zum Ramadan)
    Also bitte wach bleiben und sich nicht blenden lassen…

  46. In der BILD von heute steht ein ausführlicher Artikel wie sich die armen Bulgaren ( längst nicht alle Bulgaren sind Zigeuner!) gegen die Invasoren wehren und Hand in Hand mit der Polizei zusammenarbeiten.
    Die selbsternannten „Menschenrechtler“ toben vor Wut.
    Im Osten wehrt man sich halt. Die können die kommunistische Diktatur nicht vergessen.

  47. 64 gonger (17. Mai 2016 12:55)

    In der BILD von heute steht ein ausführlicher Artikel wie sich die armen Bulgaren ( längst nicht alle Bulgaren sind Zigeuner!) …..

    +++++

    schön, dass du es endlich kapierst…

    die sog. „ost-europaischen“ Kriminellen sind AUSNAHMLOS Zigeuner… dagegen sind die Einheimischen genauso Opfer, wir ihr durch die Araber… und haben NICHTS mit diesem Abschaum ihrer Gesellschaft gemeinsames…

  48. Naja bei den Landtagswahl in Thüringen 2014 wurde so gewält !

    CDU 33,5%
    Linke 28,2 %
    SPD 12,4
    Grüne,5,7

    DAS IST DIE GERECHTE STRAFE !!

    ABER SUPER DAS WELCHE AUFWACHEN und sich wehren !!

    Oh Deutschland wie tief bist du gesunken , das du Zäune bauen musst im eigenen Land !

Comments are closed.