Print Friendly, PDF & Email

A2Der Islam trifft in seiner 1400-jährigen brutalen Eroberungsgeschichte, in deren Zuge 270 Millionen Nicht-Moslems getötet wurden, zum ersten Mal auf eine technisch, wissenschaftlich und geistig viel höher stehende Zivilisation. Hier in Europa wird die Entscheidung stattfinden: Schafft es der Islam, sich zu einer wirklich friedlichen, gewaltfreien, tötungsablehnenden und frauengleichberechtigenden Religion zu entwickeln und sich für alle Zeiten von der menschenverachtenden Scharia zu verabschieden, oder lässt er sich auf eine Konfrontation mit den aufgeklärten Völkern Europas ein.

(Von Michael Stürzenberger)

Es kann nur zwei Alternativen geben: Entweder wird der Islam in Europa entschärft oder er wird in der Folge des dann kommenden und vielfach schon prognostizierten „clash of civilisations“ (Kampf der Kulturen) rausfliegen. Denn ein zweites Mal werden sich die Menschen hier nicht vom Islam unterwerfen lassen, so wie es in der Vergangenheit in Spanien und in Teilen Osteuropas der Fall war. Hierzu meine Rede bei Pegida Nürnberg am Freitag, den 6. Mai:

Die Veranstaltung in Nürnberg, zu der mit Thea May auch eine Gastrednerin aus Dresden gekommen war, wurde wie immer von Gernot H. Tegetmeyer organisiert, der wie gewohnt fachkundig durch den Abend führte. In seiner Eröffnungsrede ging er u.a. auf die Gewalt von Moslems gegen Frauen und den linksextremen Terror ein, der von etablierten Parteien nicht nur toleriert, sondern auch indirekt finanziert wird. Die Fachstellen gegen „Rechtsextremismus“ müssten unbedingt in Fachstellen gegen Extremismus umbenannt werden, damit sie dann auch endlich den linken und islamischen Extremismus bekämpfen. Außerdem forderte Tegetmeyer, dass die 600.000 Illegalen, die im Zuge des „Flüchtlings“-Stroms zu uns hereingeflutet sind, unverzüglich wieder abgeschoben werden:

Der freikirchliche Theologe Ernst Cran, der seit fast einem Jahr regelmäßig bei Pegida Nürnberg auftritt und auch schon mehrfach in Dresden redete, sprach vor allem auch die große Bedeutung der Mitbestimmung des Volkes bei wichtigen Entscheidungen an:

Thea May aus Dresden beschrieb gravierende soziale Ungerechtigkeiten in unserem Land:

Im zweiten Teil seiner Rede stellte Gernot H. Tegetmeyer fest, dass wir in Deutschland kein Integrations- sondern ein Abschiebeprogramm benötigen:

Den Spaziergang von 80 wackeren Patrioten säumten etwa 170 linke Gegendemonstranten, wie nordbayern.de berichtete. Es sahen aber auch viele interessierte Bürger aus den Fenstern zu:

Weitere Fotos der Veranstaltung in Nürnberg:

B2

B1

B4

B5

(Kamera & Fotos: Jens Janik, Jutta S. & Michael Stürzenberger)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

112 KOMMENTARE

  1. „Es kann nur zwei Alternativen geben: Entweder wird der Islam in Europa entschärft oder er fliegt raus“

    Ich bin für Alternative 2.

  2. Der Islam trifft … zum ersten Mal auf eine technisch, wissenschaftlich und geistig viel höher stehende Zivilisation.

    Nein, nicht zum ersten Mal. Schon am Anfang waren Persien und Byzanz höher entwickelt. Auch das eroberte Indien – überrannt von Afghanistan bis Bengalen. Warum hat sich das damalige Byzanz von den ersten Kalifen überrumpeln lassen? Wieso hat das reiche Indien die Kurve nicht gekriegt. Das sollte uns eine Warnung sein!

  3. Der Islam selbst kann nichts wollen. Die Frage ist, ob es die Irren wollen, die dieser Sektenreligion wie vernebelt hinterherlaufen. Da habe ich gewaltige Zweifel.

    Im Zweifelsfall gehen wir auf Nummer sicher: Also raus! Schließlich hat das islamische Schlachten bereits begonnen.

  4. Ein „entschärfter“ Islam ist kein Islam mehr. Also ist die Frage klar zu beantworten: Raus damit.

  5. ENTSCHÄRFEN – hier auf europäischem Boden?
    Wie soll das gehen?

    Ich will hier in Europa keine Glaubenskriege mehr!
    Oder glaubt jemand ernsthaft, dass „der Islam“ ohne Glaubenskrieg von Scharia etc. ablässt ?

  6. „Entschärfter Islam“ ist wie halb-schwanger. Beides gibt’s nicht.

    Heute wurde auf n-tv gesagt daß die Bundesregierung die Maghreb-Staaten als sog. „sichere Herkunftsländer“ definiert hat aber die Neger wollen einfach nicht gehen…
    Außerdem muss das Gesetz noch durch den Bundesrat und da haben links-rot-grün die Mehrheit und aus den sog. „Weicheibundesländern“ wird sowieso nicht abgeschoben sofern man nicht seine Schwiegermutter umgebracht hat.
    Also bleibt alles so wie es von 80% der Wähler politisch gewollt ist.

    http://www.n-tv.de/politik/Bundestag-macht-Maghreb-sicher-article17686736.html

  7. Den Islam entschärfen?

    Zwei Maßnahmen die relativ zügig helfen würden.

    1. Keine Zahlungen mehr aus dem Ausland an islamische Organisationen.

    2. Keine Zulassung mehr von ausländischen Imamen und vom Ausland gesteuerter Islam-Vereine/-Organisationen.

    Ps.: Vom Ausland gesteuerte NGOs sollte man gleich mit verbieten. Aber das ist ein anderes Thema.

  8. Der Islam trifft in seiner 1400-jährigen brutalen Eroberungsgeschichte, in deren Folge 270 Millionen Nicht-Moslems getötet wurden, zum ersten Mal auf eine technisch, wissenschaftlich und geistig viel höher stehende Zivilisation.

    Das geistig kann man nicht unterstreichen, das müßte in jedem Fall präzisiert werden. Wozu macht man eigentlich Zwischentage? Ich meine selbst wenn man viel recht hat. Aber man lernt doch von anderen dazu. Ich jedenfalls. Der Zwischentag hat mir jedenfalls die Dinge verdeutlicht. Wenn ich auch Jahre zuvor längst kommentiert hatte, dass ich es verstehen würde, wenn Moslems sich von unserer Gesellschaft abgestoßen fühlen dürften. Lediglich die Gewalt hatte ich den Moslems abgesprochen. Ansonsten wüßte ich nicht was es verachtenswerteres als den geistigen Zustand unserer Gesellschaft gibt.

  9. „In die Moschee gehen wir natürlich ordentlich gekleidet hinein. Wir kennen ja die Unterschiede“

    Und wenn man sich bei einer deutschen Firma in Jogginghose um eine Ausbildungsstelle bewirbt, und diese lehnt ab, ist das rassistich. Ich muß sofort zur nächsten Zeitungsredaktion.

    http://www.derwesten.de/staedte/hohenlimburg/schule-verbietet-schueler-referat-in-jogginghosen-zu-halten-id11821402.html
    „Der Schüler sollte an diesem Morgen ein Referat mit dem Thema „Wie verhalte ich mich in einem Bewerbungsgespräch?“ halten. Und zu einem solchen Referat gehört auch eine angemessene Kleidung. Da kann ich nicht im Schlafanzug kommen.“

    Was sie (Mutter) besonders aufregt, ist die Aussage des Schulleiters, dass der Schüler mit dieser Hose auch keine Moschee besuchen würde. „Wir können Schule und Religion schon unterscheiden“, versichert Aysu Dilekli.

  10. Entschärfter Islam oder gar gemäßigte Moslems sind genau so möglich wie vegane Kannibalen!

    Oder?

    🙂

  11. #7 gonger

    Die Franzosen haben dieselben Probleme. Vielleicht sollte man mit den Franzosen auf irgendeiner z.B. polynesischen Insel ein großes Wellness-Ressort Joint Venture für Problemfälle einrichten. Es wird sich doch irgendwo in den Restbeständen des franz. Kolonialreiches ein lauschiges Plätzchen finden lassen. Und wenn die Refugees sich nach 1-XX Jahren Wellness auf der Insel langweilen, bekommen sie noch einen Freiflug in ihre Heimat bezahlt. Übrigens, finanzieren tun wir Deutschen den Franzosen diese Inseln eh, da können die uns eine Insel auch ohne Pacht zur Verfügung stellen.

  12. Die Fraktion der Behämmert und Besichelten steht Gewehr bei Fuss und haben aber nur ihre abgedroschenen Zauberworte, womit sie die Bürger in Angst und Bann halten möchten:
    ´NAZI, Antisemit,Rassist, Fremdenhasser´
    Es sind aber schon 71 Jahre vorbei, als diese Zauberworte ihren Ursprung hatten. Auch wenn solche Linksfaschisten sich am Gewerkschaftsgeld mit 45€ pro Stunde bereichern, wenn sie dafür demonstrieren, wird deren Motiv offenbar, sie sind Lakaien der US-Neocons. Den Maidan-Berufsdemonstranten wurde zusätzlich noch ein Flasche Wodka spendiert, und was kriegen diese deutschen
    Lumpenproleten?

  13. Wieso haben die moslemischen Terroristen in Paris keine Veranstaltung der Front National oder von Islamkritikern gestürmt, sondern das Blutbad bei einem Rock-Konzert veranstaltet?

    Weil die Moslems etwas gegen unsere liberale Gesellschaft, gegen unsere Lebensweise und gegen unser Kultur haben.

    Aber Gott sei Dank bomben die Moslems zuerst die rotgrüne Ideale der rotgrünen Islamverharmloser und der Islamversteher weg.

    🙂

  14. Was ist los hier in Deutschland?

    17-Jähriger in Bonn zu Tode geprügelt

    Für Samstag sind zwei Demonstrationen in Bad Godesberg angemeldet. Das Bündnis «Bonn stellt sich quer» will gegen eine rechtsgerichtete Kundgebung protestieren, zu der nach Polizeiangaben 150 Teilnehmer angemeldet sind. Die Rechtsextremen wollten die Gewalttat an dem 17-Jährigen für ihre Zwecke instrumentalisieren, kritisierte das Bündnis. Die rechtsgerichtete Kundgebung unterstellt, Ausländer seien für die Prügel-Attacke verantwortlich. Die Täter hatten Zeugenangaben zufolge braune Haut, sollen aber akzentfrei Deutsch gesprochen haben, so die Polizei

    http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/17-jaehriger-in-bonn-zu-tode-gepruegelt-14231697.html

    ————————————————

    Was soll man dazu noch sagen?

    Offizielle Meinung;
    „Motiv der Täter völlig unklar“
    „Kein terroristischer Anschalg“
    „nicht religiös motiviert“

    Blablablablabla dabei weiß jeder was los ist!

  15. #14 BePe:
    Die Franzosen besitzen heute noch Kolonien (heissen Überseedepartments, klingt netter) und die profitieren von den fetten EU-Subventionen. Das stimmt.
    Alle Neger nach Mayotte!

  16. Wenn doch der Islam eine normale Religion sei, wo die Gläubigen den ach so friedlichen Islam missbrauchen, wieso in aller Welt gibt es dann keine Buddhisten, die die Lehren Buddhas missbrauchen und Menschen im Namen Buddhas abschlachten?

    Wieso gibt es dann keine Hindus, die weltweit McDonalds-Filialen in die Luft sprengen, weil dort ihre heilige Kuh verspeist wird?

    Und wieso gibt es auch keine christliche Terrororganisation, die sich in Riad und Kairo mit voll besetze Passagierflugzeuge im Namen Jesus Christus in Hochhäuser stürzen?

    Fragen über Fragen!

    🙂

  17. „Man muss das Maximale fordern um das Minimale zu erreichen!“
    Das tragen des Kopftuchs ist die Demonstration der angeblichen Überlegenheit de Islam, sagte vor einigen Tagen ein Muslima. Allerdings hat der Reporter vergessen diese Frau zu fragen von welcher Überlegenheit diese verblendete, bekloppte Kuh spricht.

  18. #12 Dortmunder1 (13. Mai 2016 15:01)

    Jogginghose

    Guck dir diesen islamischen Kampfschrank Gökmen Tamay Dileklian an. Der war 14, ist gerade 15 geworden. Kopftreterfrisur und 100 Kilo.

    Das muß man immer wissen, wenn in Polizeimeldungen die Rede von einem „14-jährigen Bosnier“, 15-jährigen Türken“ oder „Minderjährigem mit Migrationshintergrund“ die Rede ist.

    http://www.derwesten.de/staedte/hohenlimburg/schule-verbietet-schueler-referat-in-jogginghosen-zu-halten-id11821402.html

  19. Es kann und wird keinen entschärften Islam geben, er hat gar nicht die Möglichkeit entschärft zu werden dafür sind die Schriften zu Eindeutig, etwas anderes zu glauben ist reines Wunschedenken!
    Europa ist auf dem Weg in den Untergang allein schon weil die Muslime aus dem Geburten-Dschihad als Sieger hervor gehen werden. Libanon und Kosovo, so sieht Europas/Deutschlands Zukunft aus!
    Und wenn sie es dann geschafft haben ist es vorbei mit Wohlstand, Forschung, Industrie usw. weil Muslime nicht in der lage sind dies zu erhalten und am Ende verwandelt sich Europa in ein Abbild von Nordafrika, der einzige Trost der bleibt ist das dann für die Muslime auch Schluß ist mit Wohlstand und fetten Auto.
    Wir müßen nur mal auf die Türken schauen, sie beweisen deutlich und Eindrucksvoll das die Integration nicht gescheitert ist sondern schlicht nicht gewollt und daran wird sich nichts ändern auch und schon gleich gar nicht bei den meisten Muslimen die inzwischen zugewandert sind.
    Sie sind keine französischen Hugenotten, polnische Bergarbeiter oder vietnamesische Poatpeople, um ein paar größere Zuwanderungsgruppen zu nennen, die in diesem Land aufgegangen sind.
    Die Zahl der Muslime oder Menschen mit muslimischen Wurzeln wie Imad Karim, Akif Pirincci, Sabatia James, Bassam Tibi usw. ist dünner als die Sahneschicht auf einer Tiefkühltorte.

  20. #22 gonger

    Nach dem Willen der Linken/Refugefanatiker sollen die ja eh EU-Bürger werden. Also, warum dann nicht Asyl in einem EU-Übersee-Urlaubssparadies. Oder gönnen die Linken/Refugee-Welcom-Fanatiker den Asylbewerbern etwa nicht ein schönes Leben da wo Sie(Linke/Refugeefanatiker)/andere Urlaub machen. Da kann ja keiner was dagegen haben. Im Gegenteil sogar, wer kann sich da schon einen Urlaub leisten. Asyl da wo andere Urlaub machen ist doch menschenwürder als Asyl im deutschen Posemuckel irgendwo weitab in der deutschen Pampa. 😉

  21. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Sehnde/Nachrichten/In-Sehnde-soll-es-am-Freitag-gegen-14-Uhr-zu-einer-Messerstecherei-gekommen-sein-bei-der-zwei-Maenner-verletzt-worden-sein-sollen

    In der Marggrafstraße in Sehnde soll es am Freitag gegen 14 Uhr zu einer Messerstecherei gekommen sein.

    Bei dem Streit sollen nach ersten Erkenntnissen zwei Männer verletzt worden sein.
    Zum Hergang selbst, um wen es sich handelt und wie schwer die Verletzungen sind, wollte die Polizei vor Ort keine Angaben machen.

    GulagSehnde. Die Tat hat sich vermutlich in einer Wohnung des Hauses zugetragen.

    Daran sollen zwei unterschiedliche Bevölkerungsgruppen beteiligt sein.

    Zwei Verletzte wurden in Rettungswagen behandelt, einer nach Angaben von Zeugen mit einem Messerstich.
    Das wollte die Polizei aber vor Ort nicht bestätigen. Gleiches gilt für Behauptungen von Anwohnern, das ein Mann auf der Flucht vor seinem Angreifer aus dem Fenster in den Garten gesprungen sein soll. Spuren waren dort nicht zu entdecken.

    In den Wohnkomplexen an der Marggrafstraße wohnen viele Kurden, Russen und Albaner, die Gegend gilt teilweise als sozial schwierig.

    Bei dem Einsatz waren außer den Rettungsdiensten auch die Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Mitte-Hannover/Ueberfall-in-der-Herschelstrasse

    Die drei Täter waren in einem dunklen Wagen – vermutlich einem BMW – unterwegs.

    Der Fahrer des Wagens trug zur Tatzeit ein blau weißes Hemd, hat einen dunklen Haarkranz und ist von dicker Statur.
    Der Beifahrer trägt einen Bart, hat große Tätowierungen auf beiden Armen und war in ein schwarzes T-Shirt und eine dunkle kurze Hose gekleidet.
    Der Angreifer auf der Rücksitzbank hat ebenfalls einen Bart und war mit einem grauen T-Shirt sowie einer dunklen, kurzen Hose bekleidet.<<

    .

    http://www.achgut.com/artikel/integration_sieben_thesen

  22. ZU #20

    Die Mitteilung über den Tod des Schülers in Bad Godesberg gab mir einen Stich ins Herz. Mein Hass wird unberechenbar !!!

    Wer hat die Demo angemeldet ? Wann und wo ??

    Warum nicht 150 000 Angemeldete !!??

  23. Ja, die Antwort kennen wir alle. Der Islam läßt sich nicht entschärfen, dann wäre er nicht mehr der Islam. Den kann man ausschließlich in Schach halten, indem man ihn rauschmeißt und militärisch kleinhält. Und auch dann wird einem das maximal 100, 200 Jahre Ruhe verschaffen, dann kommt er wieder angeschlachtet.

    Er nutzt eben jede Schwäche. Die aktuelle Schwäche ist das westliche Mantra „Religion“; „alle Religionen sind gleich“; „alle Menschen sind gleich“; „man muß nur wollen“; „Armut ist schuld“; Bildung wird es richten“.

    Also ein Mix aus sozialistischem Spinnkram und konservativer Gesinnungsethik, kurz und rinkslechtswertfrei: Utopia. Schmerzlich vermisst: Realismus.

  24. #33 rufus

    „Jugendlicher gestorben“.

    Masern? Nicht geimpft?

    Ermordet!

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-an-unis-warnung-vor-uebereifer-14231379.html

    Die Bundesregierung geht derzeit davon aus, dass sich in den nächsten drei Jahren rund 70.000 Flüchtlinge um einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule bewerben.

    Dies geht nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ aus einer Antwort der Regierung auf Anfrage der Grünen-Fraktion hervor.

    Um Flüchtlinge weiterzuqualifizieren, die wegen sprachlicher Hürden noch nicht studieren können, stünden in diesem Jahr 16 Millionen Euro zur Verfügung.

    Weitere 18 Millionen Euro können für Angebote der Hochschulen aufgewendet werden, um Studienanwärter sprachlich oder fachlich zu qualifizieren.<<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/fluechtlinge-als-chance-fuer-deutsche-arbeitnehmer-14202759.html

    Als Folge der Flüchtlingswelle werden Tätigkeiten der Einheimischen immer komplexer. ❗ ❓

    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/der-schock-alice-schwarzers-thesen-ueber-die-koelner-silvesternacht_id_5527532.html

    These 1: Junge Muslime aus Nordafrika und dem Nahen Osten hätten die „öffentliche Gewalt gegen Frauen“ nach Deutschland gebracht.

    Diese Vorwürfe greift Schwarzer auf und erklärt sie mit einer aus ihrer Sicht falsch verstandenen Toleranz gegenüber Fremden, besonders gegenüber Muslimen.

    Sie spricht von „Fremdenliebe“, die sie für genauso verfehlt hält wie Fremdenhass.

    Der Eindruck, die Polizei habe Informationen über die Täterherkunft zunächst nicht weitergegeben, passt für Schwarzer zu dem „Denkverbot“, das sie beim Thema Muslime und sexuelle Gewalt ausmacht:

    Schon „vor 15,20 Jahren“ habe ihr ein Polizeibeamter gesagt, „70 bis 80 Prozent“ aller Vergewaltiger in Köln seien Türken.

    Aber das dürfe er nicht sagen.

    Die angeblichen Denkverbote nennt Schwarzer „schwer erträglich“, „so deutsch“ und „vor allem befeuert durch Grüne und Protestanten“.

    Diese Haltung führe „zu einer falschen Toleranz, die die Probleme lieber vertuscht und verharmlost, statt sie zu benennen und zu bekämpfen“.

  25. Warum ist Stürzenberger „NIE “ bei Maischberger, Will,Plasberg usw ??

    ES WIRD ZEIT DIE MEDIEN SO UNTER DRUCK ZU SETZEN DAS SIE SICH STÜRZENBERGER STELLEN MÜSSEN !!!!

  26. Moslem-Schützer „Verbraucherschützer“ im Dienste des Islam:

    Das Ergebnis war schockierend. Rund ein Drittel der Proben überschritt die gesetzlichen Grenzwerte.

    Besonders bitter: Kebab, der eigentlich aus Rind- oder Hühnerfleisch bestehen sollte, bestand zu 11 Prozent aus Schweinefleisch. Aber auch andere Hackfleischprodukte waren stark verunreinigt.

    http://www.oe24.at/welt/Schweinefleisch-in-Kebab-entdeckt/235358777

  27. Was soll das denn jetzt ?
    Islam reformieren ?
    Was in 1400 Jahren nicht passiert ist soll jetzt passieren ??

  28. Bonn stellt sich quer:

    http://www.welt.de/vermischtes/article155314933/17-Jaehriger-stirbt-sechs-Tage-nach-Pruegel-Attacke.html

    Für Samstag sind zwei Demonstrationen in Bad Godesberg angemeldet. Das Bündnis „Bonn stellt sich quer“ will gegen eine rechtsgerichtete Kundgebung protestieren, zu der nach Polizeiangaben 150 Teilnehmer angemeldet sind. Die Rechtsextremen wollten die Gewalttat an dem 17-Jährigen für ihre Zwecke instrumentalisieren, kritisierte das Bündnis. Die rechtsgerichtete Kundgebung unterstellt, Ausländer seien für die Prügel-Attacke verantwortlich. Die Täter hatten Zeugenangaben zufolge braune Haut, sollen aber akzentfrei Deutsch gesprochen haben, so die Polizei.

    Braun aber akzentfrei Deutsch. Nazis?

  29. Hoffentlich läßt sich der Islam auf eine Konfrontation mit den aufgeklärten Völkern Europas ein und geht dabei für immer unter.

  30. Das mag schon sein,

    aber parallel müssen wir uns der Sozialisten, Kommunisten, Maoisten und Herz-Jesu-Marxisten entledigen, egal in welchen Tarnorganisation sie sich befinden und dazu zähle ich mindestens:

    die Parteien,

    die Kirchen,

    die Gewerkschaften

    die NGOs

    die UN, mit allen Unterorganisationen

    den IWF,

    die OECD

    die EU(DSSR).

    Wir wollen ein freies Europa und ein freies Deutschland der Bürger und nicht nur der Bewohner!

  31. OT?
    „Dunkle Hautfarbe, akzentfreies Deutsch“ (n-tv)
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/Niklas-P.-gestorben-Erste-Hinweise-auf-Täter-article3254112.html

    Ein 17-Jähriger ist nach einem brutalen Prügel-Angriff auf ihn und seine Begleiter im früheren Bonner Diplomaten-Viertel Bad Godesberg gestorben. Der Tat verdächtigt werden Männer mit Migrationshintergrund – Rechte haben eine Demo angekündigt.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/jugendlicher-gestorben-100.html

  32. WER IST DAS U BOOT IN DER AFD ?

    Ein Abgeordneter spricht Klartext |
    „AfD-Wähler wissen nicht, was für Leute bei uns sind“

    Franz-Josef Wiese (63) sitzt im Potsdamer Landtag – und klagt über Geistheiler, Kriminelle und Beschäftigung ehemaliger NPD-Leute in der AfD.

    Schelte für AfD-Politiker aus eigener Partei

    Weltverbesserer, Verfolgungswahn und Ermittlungsverfahren – der Brandenburger AfD-Landtagsabgeordnete Franz Josef Wiese lässt kein gutes Haar an seinen Parteikollegen. Er übt harsche Kritik an einigen Mitgliedern. Der Brandenburger Parteichef Alexander Gauland bleibt gelassen.

    Potsdam. Der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Franz Josef Wiese hat harsche Kritik an den Mitgliedern seiner eigenen Partei geübt. „Ich glaube, die meisten AfD-Wähler wissen gar nicht, was für Leute bei uns sind“, sagte der 63-Jährige der „Bild“-Zeitung . Bei der Gründung der Partei sei jeder aufgenommen worden, klagte Wiese. „Von ehemaligen SED-Genossen über spinnerte Weltverbesserer bis zu Leuten mit Verfolgungswahn war alles dabei.“
    Wiese befürchtet, dass Volksverhetzer in den Landtag kommt

    Er sei auch erschüttert darüber, dass Fraktionskollegen ein früheres NPD-Mitglied als Mitarbeiter beschäftigt hätten. Außerdem fürchtet Wiese, dass der uckermärkische Kreisvorsitzende Jan-Ulrich Weiß als Nachrücker ins Parlament kommen könnte. Weiß muss sich nach der Veröffentlichung einer antisemitischen Karikatur demnächst wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten.

    weiter …
    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Schelte-fuer-AfD-Politiker-aus-eigener-Partei

  33. Ich glaube nicht daran, dass sich die Menschen in Europa nicht von diesen brutalen Primitivlingen unterwerfen lassen. Die westlichen Länder sind in ihrem Tugendterror und political correctness gefangen, sie sind nicht mehr in der Lage, für ihr Überleben zu kämpfen.

  34. dieser Tegetmayer ist cool :

    Die Fachstellen gegen „Rechtsextremismus“ müssten unbedingt in Fachstellen gegen Extremismus umbenannt werden, damit sie dann auch endlich den linken und islamischen Extremismus bekämpfen. Außerdem forderte Tegetmeyer, dass die 600.000 Illegalen, die im Zuge des „Flüchtlings“-Stroms zu uns hereingeflutet sind, unverzüglich wieder abgeschoben werden.

    Hoffentlich haben sie mit ihrer Demo viele Leute neugierig gemacht und es werden mehr dort.

    Und hoffentlich kam es nicht zu gewalttätigen angriffen gegen die Teilnehmer.

  35. Gegenfrage: Kann man den Nationalsozialismus entschärfen ?
    Die offene und ehrliche Antwort darauf beantwortet auch die Frage nach der Entschärfung einer mindestens genauso menschenverachtenden und intoleranten Ideologie wie den Islam.
    Der Islam zeigt seine hässliche Fratze wenn die Bevölkerungsmehrheit dieser Ideologie folgt.

  36. @ 40 Antidote (13. Mai 2016 15:43)

    Das mag schon sein,

    aber parallel müssen wir uns der Sozialisten, Kommunisten, Maoisten und Herz-Jesu-Marxisten entledigen, egal in welchen Tarnorganisation sie sich befinden und dazu zähle ich mindestens:
    ———————————————

    Das sehe ich auch so, gut ausgeführt, das möchte ich mir speichern. Super, danke.

  37. Wie lange soll man warten und deren Alltagsterrorismus ertragen, bis die sich eventuell reformieren?
    Raus so schnell wie moeglich, den Islam braucht Europa ohnehin nicht.

  38. #42 BePe (13. Mai 2016 15:46)

    Grafing Messerstecher:

    Doch ein islamisches Motiv?!

    _____

    H. machte laut Polizei bei der Vernehmung Andeutungen darauf, er sei erst vor kurzem zum Islam konvertiert. „Doch das kann die Polizei nicht prüfen“, sagte die LKA-Sprecherin. Jeder könne behaupten, er sei dem Islam beigetreten. Da der Täter „psychisch auffällig“ sei und möglicherweise Drogenprobleme hatte, sei es allerdings fraglich, welchen Wahrheitsgehalt diese Aussage habe.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/grafing-polizei-hat-kaum-hinweise-auf-uebertritt-zum-islam/

    Täter in Psychiatrie eingewiesen. Klapp(s)e zu, Affe tot. Keine weiteren Rückfragen bitte.

  39. #23 Templer (13. Mai 2016 15:09)

    Wenn doch der Islam eine normale Religion sei, wo die Gläubigen den ach so friedlichen Islam missbrauchen, wieso in aller Welt gibt es dann keine Buddhisten, die die Lehren Buddhas missbrauchen und Menschen im Namen Buddhas abschlachten?

    Wieso gibt es dann keine Hindus, die weltweit McDonalds-Filialen in die Luft sprengen, weil dort ihre heilige Kuh verspeist wird?

    Und wieso gibt es auch keine christliche Terrororganisation, die sich in Riad und Kairo mit voll besetze Passagierflugzeuge im Namen Jesus Christus in Hochhäuser stürzen?

    Fragen über Fragen!

    Genau diese Fragen sollte man mal allen Multi-Kulti-Fanatikern und Bahnhofsklatschern stellen.
    Aber diese Fragen hätten ja mit Realismus und gesundem Menschenverstand zu tun. Also besser nicht. Wir wollen diese Realitätsverweiger ja nicht intellektuell überfordern.

  40. #45 Watschel (13. Mai 2016 15:55)

    Gegenfrage: Kann man den Nationalsozialismus entschärfen ?
    Ideologie wie den Islam.
    Der Islam zeigt seine hässliche Fratze wenn die Bevölkerungsmehrheit dieser Ideologie folgt.
    ———————————————-

    Dank PI bin ich ein wenig ablehnender oder skeptischer geworden wenn ich die vielen konvertierten Frauen sehe und finde nicht, dass das so ok ist, dass sie nicht gesund ist. Welche gesunde Frau würde sich freiwillig in ein Kopftuch und einem dicken bodenlangen Mantel im Hochsommer zwingen ?
    Das aus freien Stücken, was ich ja glaube, aber gesund im Kopf ist man dann nicht, sondern verblendet.

    Aber sie sind ja so glücklich sagen sie.

    aha.

    Öfter fährt bei uns hier eine Muslima mit Burka ?- also das Gesicht sieht man noch- mit Inlinern rum, wenigstens das dürfen sie. Welch ein Wunder. Sie scheint auch ganz happy zu sein. Aber wenn ich von der Unterdrückung lese, verstehe ich es nicht, manche wollen das eben wirklich selbst, das ist dann doch okay. Nur wie Sie schon schreiben wird es gefährlich wenn von diesen Fundamentalen zu viele in einem Land leben, denn dann meinen sie alle müssten so werden.

  41. Wenn der Koran konsequent entschärft wird und alle Suren und Gebräuche wegkommen, wie: Burka-/Kopftuchtragen, alle Ungläubigen zu töten, keine jüdischen und christlichen Freunde zu haben, zu lügen, Kopf ab, Hand ab, Fuß ab, Frauen sollen / dürfen geschlagen werden, sind dem Manne untertan, nur die Hälfte wert usw. usw.

    Ansonsten: Raus !!!

    BTW: Vielleicht weiß das ja jemand, und zwar haben die Nazis den Islam doch so verehrt.

    Haben die Frauen zu der Zeit auch schon Kopftuch getragen oder kam das erst nach und nach durch Chomeini bis hin zur heutigen Blütezeit? Nur mal so interessehalber.

  42. OT:
    Hilden: 8-jährige sexuell Missbraucht

    Rapefugee bekommt 1 Jahr Bewährung

    Jetzt soll der Rapefugee doch tatsächlich abgeschoben werden. Jetzt kommt der Hammer, der Rapefugee besitzt die Frechheit auch jetzt noch Forderungen zu stelle. Er will in die Türkei, und nicht in seine Heimat Irak abgeschoben werden. Der weiß wohl genau, dass die Türkei ihn nicht nimmt, und in den Irak weigert er sich zu gehen. Unglaublich was sich dieser Staat/ dieses Volk bieten lässt. Ich schätze der bleib ewig in der BRD, und die Familie wird auch nachgeholt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/kind-missbraucht-haft-zur-bewaehrung-aid-1.5968756

  43. Isis ist die mohammedanische Reformation!

    Seit geraumer Zeit treten ja immer wieder Alpha-Kevins mit der Forderung nach einer Reformation des Mohammedanismus an die Öffentlichkeit. Sinn und Zweck der Übung soll es wohl sein den Mohammedanismus duldsam, weltoffen und friedfertig zu machen. Dazu bedarf der Mohammedanismus aber wohl eher einer Gegenreformation als einer Reformation. Zumindest dann, wenn man das Denken und Wirken Martin Luthers und der anderen Reformatoren des Christentums zumindest in groben Zügen kennt und diese nicht mit Margot Käßmann verwechselt. Luther nämlich forderte, daß Lehre und Praxis des christlichen Glaubens dem Wort der Schrift folgen sollten. Ein Blick ins grüne Büchlein des Mohammedanismus sollte daher genügen, um zu wissen, daß in diesem Sinne die mohammedanischen Glaubenseiferer von Isis die mohammedanische Reformation sind. Diese schlichte Wahrheit können aber jene Alpha-Kevins nicht aussprechen, weil sie dann ja dem Dogma vom Mohammedanismus als der Religion des Friedens widersprechen müßten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. #53 Pedo Muhammad (13. Mai 2016 16:05)

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah.

  45. es gibt für mich nur eine Alternative:
    ISLAM verbieten wie Scientology, keine Moscheen, keine Minarette, keine Verschleierung und raus mit den 2 Millionen Illegalen!

  46. 17 jähriger Niklas P. in Bonn von drei dunkelhäutigen Männern zu Tode getreten

    Waren die Täter auch hier wieder einmal Moslems?

    Wurde Niklas P. Opfer, weil sich ein muslimisch-invasiver „Herrenmensch“ in seiner Ehre verletzt fühlte.

    Wurde Niklas P. Opfer weil vielleicht eine junge Frau im Spiel war, auf die der Fremdländer auch schon ein Auge geworfen hat?

    Hier ist Aufklärung Notwendig!!

    Die Medien Schweigen und versuchen die Tat Herkunft der Täter wie so oft vertuschen.

    Niklas P. ist vergangene Nacht an den Folgen des Angriffs der Tottreterhorde gestorben

    Man kann nur hoffen, dass dieser Abschaum seine gerechte Strafe erhält.

  47. @ #55 Der boese Wolf

    #53 Pedo Muhammad

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die BESTE Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah.

    Vielen Dank 🙂

    … siehe auch 8:55‚vilest of animals‘, 98:6’schlimmste Kreaturen‘-7‚BESTE Kreaturen‘

    Ratet mal …

    … richtig, UNgläubige & Gläubige 🙂

  48. Im Enzkreis (bei Pforzheim) werfen neu angekommene muslim. Eindringlinge Essensreste auf die Strasse bzw. aus dem Fenster. Entweder ist das im tiefen Arabien normal oder was…? Vielleicht hat es das in der Steinzeit in den europäischen Höhlen gegeben (allerdings ohne Fenster) oder es wäre ein Thema für 68-iger Historiker zu forschen, wann es so was in Europa gegeben hat. Die Grünen, Köchin Merkel und die SPD sollen dem Rest erklären, das das in unsere Kultur gehört. Ja dann „Mahlzeit und Guten Appetit“.

  49. Grundrechtswidersprüchlichkeit verbietet geradezu diesen orientalen Dünnschiss in Deutschland gewähren zu lassen.
    Es bedarf einer ordentlichen Dikussion über Missbrauch von Rechten, wie der Staatsrechtler dies schon angedeutet hatte.
    Keinesfalls besteht für islames Ausleben ihres Religionswahnes dafür Narrenfreiheit.
    Orientale Sitten und Gebräuche sind in D. irrelevant, wer sich danach sehnt, muss dorthin gehen, wo dieses Recht giltig ist.
    Keinesfalls besteht das Recht auf öffentliche Religion, denn die Öffentlichkeit gehört dem deutschen Bürger!

  50. Irgendwann wird eine Generation ihre Unschuld opfern und das Problem dauerhaft lösen. Andernfalls bürdet ihr es euren Kindern und Kindeskindern auf, wieder und immer wieder. Fühlt sich das etwa moralisch an?

  51. Am erstaulichsten ist ja, das es sogar eine Belohnung von 3 Riesen gibt, obwohl es sich ja „nur“ um einen Deutschen handelt.
    Was ist denn mit unserer Staatsanwaltschaft los?

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bad-godesberg-17-jaehriger-niklas-p-stirbt-nach-brutaler-pruegelattacke-a-1092195.html

    Es gebe Hinweise, Einzelheiten könne er aber mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen nicht nennen.

    Die Staatsanwaltschaft hat für Hinweise, die zu den Tätern führen, eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

    .

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/afd-jugend-im-wirtshaus-prosten-poebeln-protestieren-a-1088641.html

    Die AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative will Studenten und junge Akademiker ködern – mit Fremdenhass und viel Bier.

    Ein Stammtischbesuch in Berlin.

    Die Stammtischler wirken wütend.

    Sie eint die Überzeugung, dass es so nicht weitergehen kann – mit dieser Regierung, dieser Gesellschaft, diesem Land. Im Bavarian können sie endlich Klartext reden.
    Über Merkels Flüchtlingspolitik, die sie als „moralischen Imperialismus“ bezeichnen; über die etablierten Parteien, die sich nicht trauten, Fehler zuzugeben; über die Eurorettung, die Deutschland in den Ruin treibe.

    Die „Zensurbehörde“ von Justizminister Heiko Maas wolle zwar Hasskommentare im Netz verbieten, allerdings nicht, wenn diese sich „gegen Deutsche“ richteten.

    Und erst vor wenigen Monaten hätten Linksextreme den damaligen JA-Vorsitzenden in einer Berliner „No-go-Area“ zusammengeschlagen.

    Beweise dafür gibt es nicht.

    Was stimmt: Auf linken Seiten im Netz werden regelmäßig Namen und Adressen von JA-Mitgliedern veröffentlicht.

    Die „Antifaschistische Koordination Westberlin“ ruft außerdem dazu auf, den „Menschenfeinden“ der JA „öffentliche Räume zu nehmen“.

    Deshalb kommen auch im Bavarian gelegentlich Autonome vorbei.

    Dann tagt der JA-Stammtisch unter Polizeischutz.

    Weimar 2.0 – alles schon mal dagewesen..

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/hisbollah-in-syrien-der-tod-des-terror-playboys-a-1092173.html

    Das US-Nachrichtenportal „Daily Beast“ nannte ihn in einem Porträt einen „pyromanen Playboy“, denn er galt auch als einer der innovativsten Bombenbauer der Hisbollah.

    Unter anderem soll Badreddine an dem Anschlag auf den US-Militärstützpunkt in Beirut 1983 beteiligt gewesen sein, bei dem 241 US-Soldaten ums Leben kamen.

    Wenige Wochen später reiste Badreddine als „Elias Saab“ nach Kuwait ein, wo er am 12. Dezember 1983 sieben Bombenanschläge im Abstand von 90 Minuten koordinierte, darunter auch einen auf die US-Botschaft.<<

  52. „Schafft es der Islam, sich zu einer wirklich friedlichen, gewaltfreien, tötungsablehnenden und frauengleichberechtigenden Religion zu entwickeln und sich für alle Zeiten von der menschenverachtenden Scharia zu verabschieden,…“

    Der Islam kann das nicht schaffen.
    Aber der Gott der Muslime, Allah, der muss das schaffen.
    Allah muss die menschenverachtenden Suren, die die Intoleranz, die Frauenunterdrückung und das töten von Menschen befehlem, aus dem Koran streichen.
    Sollte Allah dieses nicht leisten, so muss wir freien Bürger(der Mob und das Pack) den Islam mit politischen Mitteln aus Europs verdrängen.

  53. #67 Leros

    Welche Meldung stimmt denn nun?

    Das weiß hier Asylopa/Bullshitopia (bzw. Neu-Bullshitistan) in keiner mehr so genau.

  54. Entschärfen ist gut, oder er fliegt raus! Das gefällt mir.

    Vielen Dank Michael Stürzenberger für den eindrucksvollen Beitrag. Ich denke, wenn ich ein Glas Wasser nicht verunreinigen will kippe ich ja auch nicht noch mehr Brühe rein sondern sehe zu es von Anfang an sauber zu halten. Aber unsere Politik gießt feste eine Brühe nach der anderen in unsere Gesellschaft und wundert sich wieso es anfängt zu gären! In diesem Sinne! Ich gehe jetzt zur Afd Veranstaltung zur Dr. Frauke Petry in den Münchner Hofbräukeller und mach mich schon mal hübsch (Nase pudern). 🙂

  55. #67 Leros

    Vielleicht weiß es ja Steffen Einseifer Seibert, der Bundeslügenbeauftrage für stragische Desinformation?

  56. „Pegida Nürnberg: Der Islam wird in Europa entschärft…“

    Ich gehe davon aus, daß obiges Statement für diese Unmöglichkeit nur eine Gutwillensbekundung ist.

    Man müßte den Koran auf zwei Seiten schrumpfen, den perversen blutrünstigen Religionsgründer Mohammed auf den Müllhaufen der Geschichte werfen, also in die Jauchegrube zu Hitler, Stalin u. Pol Pot u.ä.

    Die Hadithe, wegen Grausamkeiten wider die Menschlichkeit u. Verherrlichung von Kriegsverbrechen u. -verbrechern, Geschlechterapartheid u. Pädophilie einstampfen…

    🙁

  57. @ #74 Eve_of_Destruction (13. Mai 2016 16:49)

    Weshalb sollte dies der blutlechzende Mondgott Allah, aus der schw. Kiste Kaaba zu Mekka, denn wollen?

    Rache- u. Kriegsgott Allah giert doch nach geschächteten Tieren, abgeschnippelten Vorhäuten u. Klitoriden, abgehackten Gliedmaßen u. Köpfen, Dschihadistenhackfleisch u. Steinigungsgulasch.

  58. Kaum zu glauben, aber im ÖR-TV gibt es nun endlich auch einmal politisch inkorrekte Sendungen zum Thema Islam, bei dem auch die Bürger miteingebunden werden und nicht Politiker ihre islamophilen Beiträge absondern.

    Gestern sendete der WDR die Sendung Ihre Meinung – Ist der Islam gefährlich? http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/video-ihre-meinung—ist-der-islam-gefaehrlich-104.html

    Die Sendung ist deshalb sehenswert weil in dieser Sendung rund 100 Bürger dort zu Gast waren und nicht Politiker. Es wurde kein Blatt vor den Mund genommen und Klartext gesprochen. Man merkte dort wie das Thema Islam die Gesellschaft polarisiert und wie stark sich die Bürgermeinung von der offiziellen Politik unterscheidet.

    Es kann auch mitdiskutiert werden. Der Sender gibt an nicht zu zensieren und man findet tatsächlich absolut ehrliche Bürgerbeiträge zum Islam.

    Diskussion unter diesem Link: http://www1.wdr.de/nachrichten/ihre-meinung-dialog-islam-100.html

    Kopftuchmuslima Nurhan Soykan, Generalsekretärin des Zentralrats der Muslime und Sprecherin des Koordinationsrats der Muslime wurde im Laufe der Sendung ziemlich blass angesichts dessen was sie dort zu hören bekam.

    Burkhard Freier vom Landesverfassungsschutz versuchte den Bürgern die Radikalisierung der Muslime in Europa auf sozio-ökonomische Ursachen erfolglos zu vermitteln.

    Für wie blöd hält er eigentlich die Bürger? Warum radikalisieren sich denn nicht Nicht-Muslime die in schwierigen sozialen Umfeldern perspektivlos aufwachsen? Die Antwort hierauf steht aus. Ein Belgier sprach Ihn direkt an und erklärte lautstark, dass es nur eine Ursache gäbe und die heiße ISLAM!

    Eine Bürgerin erklärte Sie wäre mit einem Moslem verheiratet gewesen und wäre von einem deutschen Gericht nach der Scharia geschieden worden. Ihr Ex-Mann habe Sie dreimal verstoßen vor Gericht und damit war Sie geschieden. Ihr sei sogar noch ein Bußgeld angedroht worden weil Sie sich hierüber empört habe. Der Islamwissenschaftler Dr. Abdel-Hakim Ourghi bestätigte dies und machte ebenfalls deutliche Ansagen zum Islam und den Islamverbänden: https://www.ph-freiburg.de/index.php?id=12368

    Schauen sie sich die Sendung an. Es lohnt sich.

  59. Es gibt nur einen Islam…
    Es gibt nur einen Koran und dieser ist unreformierbar und unabänderlich!

    Eine Reform oder auch nur eine diskussion darüber ist unislamisch.

    Es gibt auch keinen moderaten Islam oder gemäßigte Muslime. Ebenso wie man (Frau)auch nicht „ein bischen schwanger“ sein kann..

    Der Islam ist mit unseren Werten und mit dem Grundgesetz unvereinbar und das wird sich durch ein bichen Kosmetik auch nicht ändern.

    Die Konsequenz: EIN ISLAMVERBOT, EIN KORANVERBOT, MOSCHEENVERBOT, KOPFTUCH -UND BURKAVERBOT. Auflösung aller islamischer Vereine und verbände. Shischa-Bars sind zu schließen! Keine Korane in Haftanstalten, kein Halal in Kantinen, Supermärkten oder Schulen.
    Ich hoffe, die AfD bleibt unverwässert bei ihrem anti-Islam-kurs und befreit unser land von dieser widerwärtigen Ideologie.

  60. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/arbeitsmarktintegration-schwedens-fluechtlingspolitik-ist-teuer-und-erfolglos-14231901.html

    Die Skandinavier geben Milliarden für die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt aus. Eine neue Studie fördert aber Ernüchterndes zu Tage.

    Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, aber weil sie mit Zuschüssen zur Sozialhilfe belohnt wird, sind die Beteiligungsquoten hoch.

    Zuletzt befanden sich rund 55.000 Personen im Programm. Der Staat stellt umgerechnet 1,7 Milliarden Euro in diesem Jahr dafür bereit. Angesichts dieser hohen Summe sind die Ergebnisse vor allem für die geringqualifizierten Teilnehmer bescheiden, wie der Blick der OECD auf deren Werdegang zeigt: Ein Jahr nach Ende des Programms waren nur noch 28 Prozent der geringqualifizierten Männer und ganze 19 Prozent der Frauen beschäftigt.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/erfurt-afd-droht-mit-einem-massnahmenpaket-gegen-den-neubau-einer-moschee-14231916.html

    Für 450 000 Euro will die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde in Erfurt eine Moschee errichten.

    Obwohl die Pläne noch am Anfang stehen, gibt es gleich Abwehrreflexe und Drohungen – zum Beispiel von der AfD.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gauland-raet-zur-vorsicht-front-national-sucht-naehe-der-afd-14231727.html

    Der rechtsextreme französische Front National fühlt sich der AfD im Geist verbunden.

    In der rechtspopulistischen Partei streiten führende Vertreter nun über eine Einladung von FN-Chefin Le Pen an die AfD-Vorsitzende Petry.<<

  61. #40 Koranschredder

    Besonders bitter: Kebab, der eigentlich aus Rind- oder Hühnerfleisch bestehen sollte, bestand zu 11 Prozent aus Schweinefleisch.

    … das muß ’ne große Menge mohamedanner schw?l gemacht haben 🙂

  62. #16 BePe

    Vielleicht sollte man mit den Franzosen auf irgendeiner z.B. polynesischen Insel ein großes Wellness-Ressort Joint Venture für Problemfälle einrichten.

    In Polynesien? Ich empfehle für dieses Projekt eher die Wrangel-Insel oder, noch besser den zu verlinkender Text</a Kerguelen-Archipel… Diese Örtlichkeiten hätten den Vorteil, dass man unsere Islam-Schätzchen noch nicht einmal bewachen müsste. Der Kerguelen-Archipel hätte sogar den Vorteil, dass er zu Frankreich gehört.

  63. So ist’s übersichtlicher:
    #16 BePe
    #16 BePe

    Vielleicht sollte man mit den Franzosen auf irgendeiner z.B. polynesischen Insel ein großes Wellness-Ressort Joint Venture für Problemfälle einrichten.

    In Polynesien? Ich empfehle für dieses Projekt eher die Wrangel-Insel oder, noch besser den </a Kerguelen-Archipel… Diese Örtlichkeiten hätten den Vorteil, dass man unsere Islam-Schätzchen noch nicht einmal bewachen müsste. Der Kerguelen-Archipel hätte sogar den Vorteil, dass er zu Frankreich gehört.

  64. Wie hat man sich „fliegt raus“ praktisch vorzustellen?

    Gibt es da konkrete Vorstellungen?

    Was passiert dann mit den deutschen Moslems?

  65. Die Belgier haben gelernt mit dem Islam umzugehen:

    Belgien schickt Kampfjets nach Syrien

    Im Irak sind die Belgier bereits mit mehreren Jets am Kampf gegen den „Islamischen Staat“ beteiligt. Knapp zwei Monate nach den Terroranschlägen in Brüssel will das Land nun auch in Syrien mit sechs Kampfjets helfen, die Terrormiliz zu bekämpfen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/belgien-syrien-101.html

    🙂

  66. Eine Sekte die das Luegen erlaubt und bei Austritt den Tod fordert, hat sowieso auf Erden nichts verloren!

  67. „Der Islam trifft in seiner 1400-jährigen brutalen Eroberungsgeschichte, in deren Folge 270 Millionen Nicht-Moslems getötet wurden, zum ersten Mal auf eine technisch, wissenschaftlich und geistig viel höher stehende Zivilisation.“

    Zum ersten Mal???

    Hab ich was verpasst???

    Der Islam traf im Westen oder in Nicht-Islamoländer, immer auf überlegene Völker, was ja auch immer der Antrieb und Lebensgrundlage dieser parasitären Ideologie war und ist.

  68. #62 Volker Spielmann (13. Mai 2016 16:08)

    Wieder ein schöner Beitrag von Ihnen.

    Bei uns in Sachsen-Anhalt wird 2017 Martin Luther ganz groß gefeiert. Nun ja, der Feiertermin (Thesenanschlag 31.10.1517) ist nach der Bundestagswahl. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel wird bestimmt zu den zentralen Feierlichkeiten in Lutherstadt Wittenberg willkommen geheißen. Angeblich hängen in Lutherstadt Wittenberg auch schon sehr viele Neger und Araber herum, u. a. auf dem Sockel des Luther-Denkmals auf dem Markt.

    Nun ja.

  69. #58 Freiheitsfan (13. Mai 2016 16:03)

    #45 Watschel (13. Mai 2016 15:55)

    Gegenfrage: Kann man den Nationalsozialismus entschärfen ?
    Ideologie wie den Islam.
    Der Islam zeigt seine hässliche Fratze wenn die Bevölkerungsmehrheit dieser Ideologie folgt.
    ———————————————-

    Dank PI bin ich ein wenig ablehnender oder skeptischer geworden wenn ich die vielen konvertierten Frauen sehe und finde nicht, dass das so ok ist, dass sie nicht gesund ist. Welche gesunde Frau würde sich freiwillig in ein Kopftuch und einem dicken bodenlangen Mantel im Hochsommer zwingen ?
    Das aus freien Stücken, was ich ja glaube, aber gesund im Kopf ist man dann nicht, sondern verblendet.

    Aber sie sind ja so glücklich sagen sie.

    Purer Masochismus würde ich sagen.
    Es gibt ja auch Typen die es geil finden von einer Domina ausgepeitscht zu werden deshalb verwunder es auch nicht wenn moslemische Frauen gerne von ihrem Besitzer geschlagen werden wollen. Steht doch so im Koran.
    Betrifft dies einzelne Personen sprechen wir von einer psychischen Störung, betrifft dies hingegen 1,6 Milliarden sprechen wir von einer Weltreligion.

  70. Eine “Entschärfung” des Islam – wie soll das vonstatten gehen?

    Der Islam beruht auf dem Koran, und dieser gilt selbst den nicht radikalen Muslimen als unanstastbar.

    Koran und Bibel sind nicht vereinbar.

    Nach dem Koran begeht jeder, der bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, eine Blasphemie und wird von Allah verflucht.

    Der Koran (Koran 9,3) verflucht buchstäblich jeden Menschen, der glaubt, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

    Im Gegensatz zur Bibel beruht das Fundament des Islam auf der Verleugnung von Jesus als dem einzigen Retter von Sünde und ewigem Tod, der jedem Menschen, der ihm und seinem Opfer am Kreuz glaubt, Gerechtigkeit und ewiges Leben gibt und ihn vor ewigem Tod und ewiger Verdammnis rettet.

    Bibel, Jesaja 9:  „Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen:
    Wunderbarer, Ratgeber, starker Gott, Ewig-Vater, Friedefürst. Die Mehrung der Herrschaft und der Friede werden kein Ende haben auf dem Thron Davids und über seinem Königreich, dass er es gründe und festige mit Recht und Gerechtigkeit von nun an bis in Ewigkeit. Der Eifer des Herrn der Heerscharen wird dies tun!“

    Koran und Bibel sind nicht vereinbar. Nicht in Ewigkeit.

  71. Dank den Reportern, welche die VERANSTALTUNG
    in Wort und Bild vermittelt haben.
    Jeder sollte seinen Fotoapparat mit dabei haben, denn Fotos sind wichtiger als man es sich denken kann.

  72. #59 Made in Germany West (13. Mai 2016 16:04)

    Wenn der Koran konsequent entschärft wird und alle Suren und Gebräuche wegkommen, wie: Burka-/Kopftuchtragen, alle Ungläubigen zu töten, keine jüdischen und christlichen Freunde zu haben, zu lügen, Kopf ab, Hand ab, Fuß ab, Frauen sollen / dürfen geschlagen werden, sind dem Manne untertan, nur die Hälfte wert usw. usw.

    Ansonsten: Raus !!!

    BTW: Vielleicht weiß das ja jemand, und zwar haben die Nazis den Islam doch so verehrt.

    Haben die Frauen zu der Zeit auch schon Kopftuch getragen oder kam das erst nach und nach durch Chomeini bis hin zur heutigen Blütezeit? Nur mal so interessehalber.

    Hier sehen Sie ein Bild des Koran wenn er von allem Hass und aller Gewalt befreit worden ist:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f13049-1463160764.jpg

    Beantwortet das folgende Bild Ihre Frage ?

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=305bdc-1463163447.jpg

  73. Einen “ entschärften Islam „, Euro-Islam oder wie sich all die Versionen nennen, wird es nie geben, weil dieser “ ISLAM “ dann kein Islam mehr.Wer entschärft denn den Koran oder Biographie Mohammeds oder die Scharia ?.

    ISLAM bedeutet doch Unterwerfung- unter den Willen Allahs – und nichts anderes.Aber es gibt keine barmherzige Religion auf der Welt, die dies verlangt und damit seine Persönlichkeit, sein Menschsein und seine Würde verleugnen müßte.Unterwrfung ist ein militärischer Begriff und weist schon an dieser Stelle auf das Herrschaft – und Untertanenverhältnis hin.Untwerfen bedeutet schwach, hilflos und wehrlos zu sein, der, sich unterwirft, ist auf die Gnade des Herrschers angewiesen.Das verlangt keine einzige Religion auf der Welt außer dem Islam.

    Dagegen istnach chriistlicher Lehre der Mensch ein Ebenbild Gottes. Was für ein Unrerschied zwischen Christentum und dieser polit-religiösen Ideologie.
    Das sind schöne Visionen, Träumereien, hat aber nicht mit der Wirklichkeit zu tun.

    Der Islam wie er sich präsentiert ist und bleibt eine polit-religiöse Ideologie; der Islam muß den Staus einer Religionsgemeinschaft verlieren.

    Der Islam ist, da halte ich mich an Hamed Abdel Samad, eine faschistische Ideologie, auch wenn das wahrscheinlich manchen Lesern bei PI nicht passen wird.

    Nicht umssonst haben hohe Spitzen der NSDAP gute Kontakte zu Amin Al-Husseinie gepflegt und nach Ausbruch des 2.WK die NS-Propaganda gezielt in Ägypten verbreitet, um die antisemitische Stimmung in diesem Land anzuheizen.In manchen Zeitschriften ließen die Moslembrüder sogar das Gerücht verbreiten,Hitler sei zum Islam übergetreten und habe ein geheime Pilgerfahrt nach Mekka unternommen und würde sich jetzt “ Hadsch Mohamed Hitler“ nennen.

    Damit wollte man mit aller Macht Sympathien für die Nationalsozialisten in der ägyptischen Bevölkerung wecken.

  74. #60 BePe (13. Mai 2016 16:04)

    OT:
    Hilden: 8-jährige sexuell Missbraucht

    Rapefugee bekommt 1 Jahr Bewährung

    Jetzt soll der Rapefugee doch tatsächlich abgeschoben werden. Jetzt kommt der Hammer, der Rapefugee besitzt die Frechheit auch jetzt noch Forderungen zu stelle. Er will in die Türkei, und nicht in seine Heimat Irak abgeschoben werden. Der weiß wohl genau, dass die Türkei ihn nicht nimmt, und in den Irak weigert er sich zu gehen. Unglaublich was sich dieser Staat/ dieses Volk bieten lässt. Ich schätze der bleib ewig in der BRD, und die Familie wird auch nachgeholt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/kind-missbraucht-haft-zur-bewaehrung-aid-1.5968756

    Und wer gehört jetzt schwerer bestraft ? Dieser Kinderschänder oder dieser Richter der so ein lächerlich mildes Urteil gefällt hatte?

  75. #81 Wotan Niemand

    Vielen Dank für Ihren Kommentar ! Endlich jemand mit Weitblick der konsequent fordert was für das Überleben unserer europäischen Zivilisation unerlässlich ist.
    Der Islam ist die gefährlichste Bedrohung der Menschheit.

  76. Er laesst sich weder entschaerfen noch geht er freiwillig.

    Jeder der den Koran einigermassen kennt, weiss dies, auch bestaetigt von Erdowahn, dass es nur einen Islam gibt, jenen den er in seinen Land und ueberall wo der Islam herrschen kann, anwendet.

    Die einzige Loesung waere in der Kuerze

    Unerlaesslich die EU sowie Merkel mit System M DDR2 stuerzen, entmachten, verantwortliche bestrafen fuer unzaehlige Fehlentscheidungen, Gesetzesbrueche, Handlungen GEGEN die Interessen der einheimischen Europaer.

    Auswechslung der vorwiegend sozialistisch/gruen/weichgespuelten ehem.Konservativen Regierungen

    durch echte Konservative pro eigene Gesellschaft agierende Regierungen.

    Anschliessend die grosse Rekonquesta europaweit, wo jeder der sich nicht beweisbar integriert hat rausfliegt.

    Saemtliche Moscheen werden stillgelegt, da kein Bedarf mehr besteht, die Imame muessen allesamt natuerlich ebenfalls Europa verlassen.

  77. Sicher ist sicher! ISLAM raus!

    Glaube nicht an entschärften ISLAM!

    Ver….schen uns nur!

  78. Keine Experimente!!

    Deutschland rigoros Islamfrei halten, denn Islam ist keine Religion sondern Hasslehre.

    Wer Islam leben und Ausüben will, der soll Deutschland verlassen und in die tollen zivilisierten Islamländer der Südhalbkugel unserer Erde oder in die Türkei verschwinden.

    Deutschland ist zu zivilisiert und zu hochentwickelt für den Steinzeitislam, deshalb – Kein Islam in Deutschland!

  79. Wofür der Aufwand? Was ist denn der Vorteil eines „entschäften Islams“ für Europa? Ausser dem Risiko dass er sich wieder verschärft? Islam ist ein einziges NOGO.

  80. Es ist immer wieder eine Wohltat, sich die sehr guten Reden der Nürnberger Pegidaner anzuhören. Die Leute in Nürnberg können dankbar sein.

    NÜRNBERGER, AUF DIE STRASSE!!!

    DER ISLAM KANN NICHT ENTSCHÄRFT WERDEN! DESHALB FLIEGT ER HOCHKANT RAUS, WENN DIE ZEIT REIF IST, UND JEDER SIEHT, DASS ES KEINE ALTERNATIVE DAZU GIBT! Exmuslime werden dabei helfen und können als voll integrierte, aufgeklärte und dann auch tatsächlich willkommene Bürger in Europa bleiben.

    SO MUSS ES GEHEN!!!

    UND VORHER VERTREIBEN WIR DIE VERRÄTER AUS DEN PARLAMENTEN, KIRCHEN UND VERLAGSHÄUSERN!!!

    MERKEL UND BANDE MÜSSEN WEG!!!

  81. Herr Stürzenberger, meinen Respekt für Ihr Engagement, für das Sie in diesem Unrechtsstaat nicht zuletzt auch Ihre körperliche Unversehrtheit aufs Spiel setzen.

    Dennoch bitte ich Sie, die Art Ihrer Auftritte und Ihrer Reden zu überdenken. Nach meiner Meinung werden Sie so nicht die nötige breite Zustimmung bekommen.

    Norbert Hofer, der österreichische FPÖ-Präsidentschaftskandidat, weist den Weg. Sein Motto: Hart in der Sache, verbindlich im Ton.

    Würde Norbert Hofer so auftreten wie Sie, geschätzter Herr Stürzenberger, er hätte bei der ersten Runde, am 24.4., wohl grade 5 % eingefahren.

    Wie so oft: der Ton macht die Musik. Lernen Sie von Norbert Hofer, auch wenn Sie ein anderer „Typ“ sind.

  82. @#109 Si vis pacem para bellum

    Teilweise ja richtig, aber wir sind hier nicht in Österreich!

  83. Ach, das Römische Reich war nicht technisch, wissenschaftlich und geistig höherstehend als die mohammedanischen Wüstennomaden?
    Im Moment seiner Gründung, gleich nach der Vereinigung der arabischen Stämme hat der Islam sofort mit seiner Aggression gegen seine Nachbarn begonnen. Das war das Römische Reich und die Perser (Sassaniden). Beides die herrschenden Supermächte ihrer Zeit und beide kulturell überlegen. Der Islam hat in seiner ganzen Geschichte überhaupt nur höherstehende Kulturen getroffen und sie angegriffen. Die Gegenwart bildet da keine Einmaligkeit in seiner 1400-jährigen Geschichte, sondern ist die Regel.
    Da der Islam selbst zu keinem Fortschritt fähig ist, überlebt er überhaupt nur dadurch, dass er höherstehende Kulturen und ihr technisches Wissen (z.B.Indien, Persien, Konstantinopel) assimiliert und ibr technisches Wissen übernimmt. Das gibt dem Islam dann wieder einen vorübergehenden zivilisatorischen Schub, der ihn für ein paar Jahrhunderte weiter am Leben hält. Danach beginnt der islamtypische Niedergang und er muss eine neue Zivilisation erobern, um nicht unterzugehen.
    Der Islam ist eine parasitäre Kultur, die sich von höheren Wirtszivilisationen „ernährt“, die er praktisch „aussaugt“.

  84. @#94 Hausmaus , ´hängen herum´..aber noch nicht auf Laternen, das ist noch Zukunft.
    Islam ist no go in Europa. No future.
    Bittleihe endet mit dem EInspruch des Leihgebers.

  85. Was ich immer noch nicht so ganz raffe, ist, warum das Asylverfahren von straffällig gewordenen „Bewerbern“, weiter läuft!????

    Was soll der Scheiß?

Comments are closed.