Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht kein Problem mit dem Muezzinruf in Deutschland, wie er in der „Anne Will“-Sendung vom 8. Mai sagte – 60 Dezibel, drei Minuten, alles geregelt im Immissionsgesetz. Tatjana Festerling, Edwin Wagensveld und Freunde haben es ihm am Dienstag vor seinem sächsischen Wahlkreisbüro mal vorgespielt – na, kein Problem, Herr de Maizière?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

247 KOMMENTARE

  1. Der Islam sollte schleunigst aus Deutschkand verschwinden!
    Alles andere ist überflüssiges Gelabere!

  2. Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird der Muezzin 5 x täglich im Bundestag zum Gebet rufen.

  3. Einfach nur furchtbar, diese atonale Ziegenmusik würde mir Depressionen bescheren. Wer einen Müezin in der Nachbarschaft hat, kann den Wert seiner Immobilie gleich abschreiben – da zieht niemand ein, der noch einigermaßen solvent ist. Und kulturell passt dieser scheußliche Singsang schon mal gar nicht in UNSER schönes Deutschland!

  4. Die einzige Reaktion von de Maizière wäre, daß er sich auf den Teppich wirft:-)

  5. 60 Dezibel, drei Minuten, alles geregelt im …

    DAS ist das Problem. Für diese Härte, für diese unbeschreibliche Unerbittlichkeit, die Deutsche anderen Deutschen angedeihen lassen, hasse ich „die Deutschen“ von ganzem Herzen.

  6. Super Aktion … großes Kompliment. Solche Aktionen zeigen: Wir überlassen den LinksGrünen nicht das Feld, wir zeigen Profil und Kante.

  7. OT: Sorry aber das muß ich schreiben:
    Gerade Claus Kleber im Staatsheute-journal: Ein Bericht über Glyphosat und der Kleber dauernd: ‚Glysophat‘ … und wieder ‚Glysophat’… !!!
    Mmmuuaahhhah

  8. Was für eine super Aktion! Am besten gleich nach Sonnenaufgang im Vorgarten unserer toleranten Politiker. Ist gemerkt. Erzähle ich weiter. Die Frau Festerling hat Peffer.

  9. Minarette und Muezzinruf sind imho weitere Versuche der moslemischen Landnahme in Europa. Wenn der Muezzin erstmal installiert ist, wird dann jedesmal Lautstärke und Dauer des Geheuls gemessen ? Kann ich mir nicht vorstellen. Und so geht in Salamitaktik-Manier Stück für Stück die europäische Identität verloren. Der Islam gehört definitiv nicht zu Europa.
    Übrigens, wie hat denn die Misere reagiert ?

  10. Nutzt alles nix, wenn nicht sichergestellt gewesen ist, daß Thomas, diese Misere, auch vor Ort war. Sonst muß diese coole Aktion leider für die Katz gewesen sein.

  11. Ich würde gerne wissen, mit was man diesen Hund für diese Aufnahme gepeinigt hat, damit das arme Tier so erbärmlich jault.

  12. #19 Dichter (17. Mai 2016 21:57)

    Beim ESC hätte das Lied wohl keine Chance, oder doch?

    Seit Samstag schon, wo eine MohammedanerIn zur SiegerIn gehyped wurde!

  13. #16 furor__teutonicus

    Wenn der Muezzin bei Thomas de Maizière ruft

    Dann kommt er auch! 🙂

    Jau, findet er sicher total geil. 😀

  14. Dieses atonale Gejaule fällt unter den Begriff akustische Umweltverschmutzung.
    Islam: Raus aus Europa!

  15. geistesgestörte mohammedaner dürfen technisch unterstützt von deutschen dächern plärren. herzlichen glückwünsch.

    Thomas de Maizière kann gern live dabei wie ich denen in den kasettenrecorder pinkle.

    würd sich danach wahrscheinlich noch „gläubiger“ für diese totalverwirrte bande anhören.

  16. Mal her mit so einem Geheule als mp3. Wo gibt es das? Ich lasse es dann mal auf unserem Marktplatz laufen auch auf die Gefahr hin, von hiesigen Patrioten auf die Fresse zu kriegen.

  17. #27 Sledge Hammer (17. Mai 2016 22:00)

    Dass Salafisten in Rostock Fuß fassen wollen, gilt mittlerweile als sicher: Ein Güstrower Bürger hat seit dem 1. März und bis zum 7. November für jeden Sonnabend eine Sondernutzungserlaubnis für die Kröpeliner Straße beantragt – um dort Korane an Passanten zu verteilen.

    Dabei wird doch in den Lügenmedien 24 Stunden rauf und runter gebetet: „Gerade in den neuen Ländern gibt es doch fast gar keine Moslems…“

    Am 4. September muß die AfD in Mecklenburg-Vorppmmern stärkste Partei werden!

  18. Ja genau. Am besten morgens um 6.00 Uhr. Dann regt sich niemand im Ort mehr auf, wenn um diese Uhrzeit normalerweise richtige Hähne krähen.

  19. ich möchte in keiner stadt leben, in der ein „muezzin“ „ruft“. würde die arafrikanürken dann eher mal alleine lassen und sehen wollen wie sie für eine angemessenes bip sorgen möchten.

  20. #19 Dichter (17. Mai 2016 21:57)
    Beim ESC hätte das Lied wohl keine Chance, oder doch?

    Wenn so abgestimmt wird, wie man in SPD-Hochburgen die Wahlzettel auszählt, wäre ich mir nicht sicher.
    Und so, wie der ESC mittlerweile durchpolitisiert ist, kann auch so ein Gejaule auf den ersten Platz landen, wenn die Saudis als Hauptsponsor im Spiel sind.

  21. was bringt der scheiß diesen bückbegabten. pädophilen, stumpfsinnpack außer einer demütigung der deutschen. soll doch ihr schreijörn in sonst einem sprengstoffbegabtem land seine kunst beweisen.

  22. Dieses Geplärre gehört keinesfalls nach Deutschland, was für Dreck will man noch hier einschleppen? ES REICHT!!
    Diese Volksverräter gehören weg gesperrt, damit sie nicht noch mehr Schaden anrichten können.
    Diese Aktion der Patrioten war eine super Idee, gebt denen mehr davon, am besten täglich 5 x.
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland – niemals.

  23. Letztes Jahr bin ich „zwangsweise“ durch die komplette Türkei von West nach Ost gefahren und eines kann ich euch sagen:
    Es wird viele Menschen hier wahnsinnig machen, wenn sie schon am frühen Morgen dieses extrem penetrante Gekreische hören!

    Verlasst euch drauf!

  24. #14 yps (17. Mai 2016 21:54)
    OT: Sorry aber das muß ich schreiben:
    Gerade Claus Kleber im Staatsheute-journal: Ein Bericht über Glyphosat und der Kleber dauernd: ‚Glysophat‘ … und wieder ‚Glysophat’… !!!
    Mmmuuaahhhah

    Hab mich auch blendend amüsiert. Kleber macht den Moralphilipp und kann den Begriff, um den es geht, nicht einmal richtig aussprechen.

    Das sind die grossen TV-Momente.

  25. einfach ekelhaft auch noch ausser ihren anderen abstossenden Gewohnheiten, sich das Geheul des Imams anhoeren zu muessen – fuer die Bedauernswerten die in seinem Schallkreis wohnen muessen.

    Statt Moderation besser Motivation

  26. Sicherheitshalber sollte man am Minarett ein Schild anbringen: „Bitte das Herunterschießen des Muezzins unterlassen“.

  27. Phoenix. Sollen doch die anderen Labertaschen bitte still sein und den Übermenschen Knaus reden lassen.

  28. Der Überlieferung nach entstand der Gebetsruf als Mohammed seine Lieblingsziege mal wieder richtig rangenommen hat.

  29. #45 Cendrillon (17. Mai 2016 22:19)
    #14 yps (17. Mai 2016 21:54)
    OT: Sorry aber das muß ich schreiben:
    Gerade Claus Kleber im Staatsheute-journal: Ein Bericht über Glyphosat und der Kleber dauernd: ‚Glysophat‘ … und wieder ‚Glysophat’… !!!
    Mmmuuaahhhah
    Hab mich auch blendend amüsiert. Kleber macht den Moralphilipp und kann den Begriff, um den es geht, nicht einmal richtig aussprechen.
    Das sind die grossen TV-Momente.

    Der Hammer, gell??
    Der hat das sogar mehrfach gesagt obwohl der StaatsGlyphoDepp das richtig dazwischen getrötet hat!
    Ich werd‘ hier noch bekloppt… Wie kann denn sowas aussm Heim raus und ohne Probleme an der Studiosecurity vor die Kamera springen…
    Vielleicht hat der auch immer AfD und CDU verwechselt… oder Freibier mit TTIP…
    Merkel mit Honecker…
    Mensch… Da komm‘ ich jetzt erst drauf…
    Der hat gar nicht gegen die AfD gepöbelt…

  30. Bannas erster Satz: CFR ist die Grösste, Beste, Guteste usw.
    Irre….
    HAHA
    🙂

  31. Mein Vorschlag: Eine 1000 Watt Anlage vor einem Hassreaktor mit Brülltürmen aufstellen und schöne gregorianische Gesänge abspielen. Metallica geht aber auch.

  32. Och, was für ein Geeier und Geseier!

    Wie kann man so was in Arabistan 5x am Tag ertragen?

    Kein Wunder, dass alle dort so durchknallen!

    Bekäme auch Aggressionen bei so einem Gejaule!

    Weg damit!

    Danke Tatjana und CO!

  33. #18 david vincent (17. Mai 2016 21:57)

    Nutzt alles nix, wenn nicht sichergestellt gewesen ist, daß Thomas, diese Misere, auch vor Ort war. Sonst muß diese coole Aktion leider für die Katz gewesen sein.
    ################################################

    Was sind Sie für ein schlimmer Pessimist?
    Vielleicht hatte Tatjana Festerling im Vorfeld recherchiert und in Erfahrung gebracht, dass er sich heute in Meißen aufhält und man ihm mit dieser Aktion eine Überraschung bereiten kann!
    Und falls er doch nicht vor Ort war, hatten die Meißner auf jeden Fall viel Spaß mit ihr und Edwin Wagensveld und Herr Misere hat ganz bestimmt davon erfahren!
    Also war sie so oder so nicht für die KATZ und
    könnte ja auch jederzeit Wiederholung finden!

  34. #46 Dichter (17. Mai 2016 22:20)
    #45 Cendrillon

    Vielleicht meinte er Glywein?

    Claus Kleber: the tears of a clown

    Von null auf eins in den deutschen Charts

  35. #31 Friedenstaube (17. Mai 2016 22:05)
    Wie geil ist das denn. Sollte man sich als Klingelton laden. Super!!!

    Ist nicht mehr geil…
    Mit dem Klingelton werden hier in NRW seit 10 Jahren alle Handys ausgeliefert…
    Hat aber auch nix genutzt… Leider!

  36. gute Aktion, bin voller Lob !
    der Muezzinruf müßte an den unmöglichsten Orten zu den unmöglichsten Zeiten, z.B in Großstädten fünf Minuten vor den eigentlichen Gebetszeiten der Moslems ertönen, um die Moslems zu verwirren, im ganzen Land müßte jeder Autofahrer als eine Art akustischer Widerstand ähnlich wie die “ Merkel muß weg “ Transparente von Autobahnbrücken, den Muezzinruf von Band abspielen

  37. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fluechtlingswohnheim-auf-dem-Waterlooplatz-wird-im-August-bezogen

    Graue Stahlkästen stapeln sich auf Hannovers Cityplatz nahe der markanten Waterloosäule.

    Nach den Sommerferien sollen die Container zum Domizil für rund 120 Flüchtlinge werden. Derzeit richtet die Stadt die Module ein, stellt Betten, Tische und Schränke auf. Ein Außengelände wird angelegt, mit gepflasterten Wegen, bepflanzten Beeten und Tischtennisplatten.

    HannoverGaza. Ein paar Meter entfernt führt die sechsspurige Lavesallee vorbei. Wer in den Behelfswohnungen mitten auf dem Platz leben wird, ob junge Männer, Familien oder Frauen, ist noch unklar.

    „Es ist schwer zu sagen, welche Flüchtlinge uns im Spätsommer zugewiesen werden“, sagt Stadtsprecher Alexis Demos.
    Zwar muss Hannover immer weniger Flüchtlinge unterbringen. Dennoch sei das Containerdorf auf dem Waterlooplatz notwendig, um Notunterkünfte zu entlasten, allen voran die Turnhallen.

    Der Standort war in der Ratspolitik lange umstritten.

    Die Flüchtlinge lebten wie auf dem Präsentierteller, meinten CDU und FDP.

    Auch bestehe für die Menschen ein Sicherheitsrisiko, wenn an Heimspieltagen von Hannover 96 gewaltbereite, rechtsradikale Fans auf ihrem Weg zum Fußballstadion an den Modulbauten vorbeiziehen.
    Das Problem werde in der 2. Liga nicht geringer. In der SPD gab es manche, die diese Ansichten teilten.
    Am Ende aber stimmte Rot-Grün dem Containerdorf auf dem Waterlooplatz geschlossen zu.

    Die Sicherheitsfrage beschäftigt auch die Stadt. „Wenn wir mit einem Betreiber verhandeln, wird das Thema Sicherheit ein elementarer Bestandteil der Verträge sein“, sagt Demos.

    Standardmäßig müssen Betreiber von Flüchtlingswohnheimen einen Wachdienst rund um die Uhr bereithalten.

    Ob auf dem Waterlooplatz mehr Sicherheitskräfte als üblich vorgeschrieben werden, sei Gegenstand der Verhandlungen, sagt Demos.
    Noch hat die Stadt keine Gespräche mit möglichen Betreibern aufgenommen.
    Um etliche Heime in Hannover kümmern sich das Deutsche Rote Kreuz, die Caritas und das Unternehmen Fair Facility.
    Schon jetzt hinken die Bauarbeiten am Containerdorf dem Zeitplan hinterher.

    Sechs Wochen beträgt die Verzögerung, weil Arbeiter mit Nässe auf dem Grundstück zu kämpfen hatten.
    In der Ratspolitik vermuten manche, dass es die Stadt mit der Montage nicht so eilig hatte, weil sie das Ende der Fußballsaison abwarten wollte. „Ab August beginnt aber eine neue Saison“, entgegnet Stadtsprecher Demos.

    Tatsächlich hat der Druck auf die Stadt deutlich nachgelassen. Sie muss nicht mehr in aller Eile neue Wohnmöglichkeiten für Flüchtlinge schaffen, weil das Land sehr viel weniger Asylsuchende zuweist als vor einigen Monaten.

    Im Sommer 2015 kamen bis zu 300 Menschen pro Woche nach Hannover, auch im Herbst blieben die Zahlen mit bis zu 250 Flüchtlingen wöchentlich sehr hoch.

    Nachdem die Balkanroute geschlossen wurde, trafen in Niedersachsen weniger Menschen ein. Zahlen will die Stadt Hannover jetzt nicht nennen, zu stark seien die Schwankungen.

    „Die Zuweisungen pro Woche bewegen sich im niedrigen zweistelligen Bereich“, sagt Demos.
    Das verschafft der Stadt etwas Luft.
    Sie beginnt jetzt damit, Notquartiere zu entlasten und die Menschen in komfortablere Unterkünfte zu verlegen.
    Dadurch sollen bis Ende des Schuljahrs alle belegten Turnhallen freigeräumt sein.
    Auch die provisorischen Quartiere im Deutschen Pavillon, im Baumarkt in Badenstedt und im ehemaligen Möbelmarkt in Vahrenwald sollen geleert werden.

    Auf den Bau neuer Notunterkünfte in Leichtbauhallen verzichtet die Stadt.

    Derzeit leben 4550 Flüchtlinge in städtischen Einrichtungen, im April waren es noch rund 4700.

    „Menschen mit anerkannten Asylanträgen suchen sich eine Wohnung und verlassen die Einrichtungen“, sagt Demos.
    Andere tauchen nicht mehr in der Statistik auf, weil sie abgeschoben wurden.<<

  38. #28 peteroplan

    geistesgestörte mohammedaner dürfen technisch unterstützt von deutschen dächern plärren. herzlichen glückwünsch.

    Ob verstärkt oder nicht wichtig ist wie laut ist es an der Grundstücksgrenze 60 db sind in Wohngebieten erlaubt (80 db ( das 10 Fache ) hat eine befahrene Straße.

  39. #51 7berjer (17. Mai 2016 22:25)
    Meiner jault so, wenn er direkt an der Kirche vorbeiläuft und die Glocken leuten….

    Muss ich jetzt aufpassen, dass er vielleicht ein „Schläfer“ ist?
    🙂

  40. #59 Freiheit1821 (17. Mai 2016 22:29)
    Och, was für ein Geeier und Geseier!
    Wie kann man so was in Arabistan 5x am Tag ertragen?
    Kein Wunder, dass alle dort so durchknallen!
    Bekäme auch Aggressionen bei so einem Gejaule!
    Weg damit!
    Danke Tatjana und CO!

    Eine reine Frage des IQs…
    Meldet der Hörnerv solche Signale an das Gehirn müssen die ja vom Gehirn verarbeitet werden… werden die das nicht erfolgt auch keine Reaktion… öhm… eigentlich ganz einfach :O)

  41. „#2 D-Michel23 (17. Mai 2016 21:44)
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird der Muezzin 5 x täglich im Bundestag zum Gebet rufen.“ —

    So ist es leider — falls wir uns mit der AfD nicht retten. — Nach meiner Befürchtung hatten wir vor drei Jahren noch 10 Jahre bis zur Machtübernahme, jetzt sind es noch 7 Jahre. —

  42. Kölner Silvesternacht

    Nicht auf die Tricks der Islamverteidiger hereinfallen

    der Debatte um die Kölner Silvesterereignisse hat die muslimische Theologin Khola Maryam Hübsch der Feministin Alice Schwarzer Islamfeindlichkeit vorgeworfen. Der Menschenrechtsaktivist Thomas Baader verteidigt nun Schwarzer. Denn die religiösen und kulturellen Wurzeln des Sexismus zu verkennen, löse das Problem nicht

    http://www.cicero.de/salon/koelner-silversternacht-nicht-auf-die-tricks-der-islamverteidiger-hereinfallen/60914

  43. #53 Lasker (17. Mai 2016 22:26)

    tolle Aktion , tolle Leute , grossartig , bitte weiter so. —
    ###############################################

    Darüber können Sie aber soooooowas von sicher sein!
    Schön wäre es jedoch, wenn Sie auch mitmachen würden!!!

  44. Gesprächs-Strategie von Gerald Knaus:

    „Das Kind war schon viel früher in den Brunnen gefallen, wir reparieren hier ja nur. Und ohne uns wäre es noch viel schlimmer.“

    Und dann zitiert er irgendwelche Papiere aus irgendwelche Jahren, viele Zahlen. Das macht er sehr gut.

    „Fakten“

    Problem: Papier ist mal geduldig, mal plötzlich wichtig, je nachdem, wie Knaus das will. Das ist Augenwischerei. Wer kann das alles nachprüfen und zugleich beurteilen, ob es nicht irgendwelche Schriftstücke gegenteiligen Inhalts gibt?

    Aber er macht das sehr gut und ich bin total von ihm überzeugt.

  45. „#71 SaXxonia (17. Mai 2016 22:35)
    #53 Lasker (17. Mai 2016 22:26)

    tolle Aktion , tolle Leute , grossartig , bitte weiter so. —
    ###############################################

    Darüber können Sie aber soooooowas von sicher sein!
    Schön wäre es jedoch, wenn Sie auch mitmachen würden!!!“

    Sie haben Recht. — Ich habe Angst um meine Frau , unsere Katzen , unser Haus und um mich. —

  46. #47 Dichter (17. Mai 2016 22:20)
    #45 Cendrillon
    Vielleicht meinte er Glywein?

    Glywein :O) würde zwei Effekte erklären:
    1. Bei dem teilen sich keine Zellen mehr
    2. Er merkt das nicht und hat auch keine Schmerzen

  47. Da sei GOTT davor, dass die in unserem Land ihren Ruf plärren !!!!!!

    Wenn das passiert, dann ist das nach September 2015
    die 2. neuerliche Untat gegen unsere Nation, gegen unser Land.
    Wenn sie unser Volk das ! gefallen läßt,
    dann hat es es wohl wirklich nicht anders verdient – so schwer es mir fällt das jetzt zu schreiben.
    __________________________________________

    Wenn ich mein Land nicht so lieb haben würde, dann würde ich auswandern.
    Das mit dem „lieb haben“ hört sich bestimmt schwülstig an. Ist aber wirklich so.
    Sonst wäre ich nämlich schon in der DDR abgehauen.
    Na ja, wäre ich da abgehauen, wäre ich ja immer noch in unserem Land gewesen-nur auf der anderen Seite. Für mich bezieht sich Heimat eben auf den engeren Raum. Da wo ich geboren, aufgewachsen, bin. Da wo die Eltern, Vorfahren, Freunde gelebt haben oder leben. Das ist bei mir eben Brandenburg/Berlin. Bin aber trotzdem tief in der Seele auch meinem ganzen deutschen Vaterland verbunden.

    Und so etwas gab es in der Jahrhunderte alten Geschichte unseres Landes wirklich noch nie.
    Nicht einmal an so etwas gedacht haben unsere Vorfahren.
    Mein Vater ist nicht mehr bei uns. Er mochte die BRD sehr, die DDR hasste er regelrecht.. Wenn er das wüsste, er würde sich im Grabe umdrehen !!!
    Aber dort gab es so etwas nicht !!!
    Denkt von mir was ihr wollt, aber ich glaube fast-der hätte sich selbst mit der Kalaschnikow an die die Mauer gestellt.

  48. #76 Lasker (17. Mai 2016 22:40)
    #71 SaXxonia (17. Mai 2016 22:35)
    #53 Lasker (17. Mai 2016 22:26)
    tolle Aktion , tolle Leute , grossartig , bitte weiter so. —
    ###############################################
    Darüber können Sie aber soooooowas von sicher sein!
    Schön wäre es jedoch, wenn Sie auch mitmachen würden!!!“
    Sie haben Recht. — Ich habe Angst um meine Frau , unsere Katzen , unser Haus und um mich.

    Wenn das mal in NRW geplant ist – Ich bin dabei!
    Ich habe auch noch einen suuuper DJ-Mix aus den 90ern und da ist auch der Mümmelsin drauf… bis zu der Stelle wo das MG kommt…
    Natürlich alles Satire… looogisch!

  49. Günter Bannas: „Die Frage nach der Klugheit dieser Resolution stellt sich nicht. Diese Resolution GIBT ES.“

    Oh mein Gott, so sehr ist die Basta-Mentalität („Nun sind sie eben da.“) in den Sprachgebrauch, in die vulgären Denkformen eingesickert.

  50. #75 Orwellversteher (17. Mai 2016 22:37)

    Interessant finde ich, wie genau Knaus den einfachen Weg von der Türkei nach Griechenland beschreiben konnte. Die paar Kilometer übersetzen oder paddeln zu den griechischen Inseln und man war faktisch in Germoney, weil ja der Weitertransport zum Festland organisiert war.
    Das heißt, nur die Unterbrechung dieser Transportlinie von den griechischen Inseln zum Festland hätte schon das ganze stoppen können, eben so wie es jetzt passiert ist (ohne viel Zutun von der Türkei).
    Eine andere Bundesregierung hätte also statt der totalen Grenzöffnung ganz andere MIttel gehabt, wie Knaus es indirekt ja zugibt.
    Stattdessen wollte man aber diese langgehegte Umvolkung aktiv befördern.

  51. Ich glaube, jetzt habe ich die Phoenix-Runde kapiert:

    Die machen ein Thema nach dem anderen, aller um die Türkei herum.

    Aber das EINE Thema, dass es durch den Deal im Raum steht, dass demnächst alle türkischen Kurden und ein weiterer Riesenhaufen Islamisten und eine Wahnsinnszahl von Verwandten bei uns im Garten hockt, das wird allzeit genial ausgeblendet.

    Da steht ein rosa Elefant im Studio und alle tun, als sähen sie ihn nicht.

    Hoppla: der Türke spricht von neuen riesigen Flüchtlingsströmen. Autsch, gleich wieder abgelenkt.

  52. Der Prop’et hat es nach ca. 1.400 Jahren fast erreicht, der Nahe Osten ist judenfrei (bis auf Israel) und spätestens in 10 Jahren auch christenfrei … in Syrien lebten vor 4 Jahren noch ca. 2Mio Christen, heute sind es noch 100-200tausend. Danach kommt Europa an die Reihe … die mohammedanischen Sturmtruppen und Brückenkopfbilder sind schon da …

  53. Phoenix-Runde

    Tanja Börzel: Auweia, unsere schönen Einrichtungen stehen jetzt leer. Verplappert.

  54. #9 Die Wehr (17. Mai 2016 21:51)

    Lärm ist Umweltverschmutzung!

    60 Dezibel, gehts noch…???
    —————————————————-
    wieviel Dezibel hat das Tatütata der Feuerwehr, weiß das jemand?
    Nichts gegen die Feuerwehr, denn hier ertrage ich zur Lebensrettung meiner Mitmenschen das Lärmpaket gerne. Auch wenn in anderen Ländern das Alarmsignal angenehmer und genauso effektiv ist.

  55. Phoenix-Runde
    Was nicht angesprochen wurde, sind Deutschlands Sozialsysteme, die wie ein Magnet wirken.
    Das ist das Problem!

  56. #90 Orwellversteher (17. Mai 2016 22:57)

    Börzel und Knaus sind die Schreibtischtäter der Umvolkung, die geistigen Eichmänner.

  57. # johann

    Gerald Knaus ist ein totaler Technokrat, und dabei extrem schlau und rhetorisch auf höchstem Niveau. Er wirkt ehrlich und verbindlich, bemüht. Damit hat er die Alte rumgekriegt; die meinte, damit richtig zu liegen. Ich kann das nachvollziehen. Wenn ich nicht wüßte, wem ich trauen sollte, dann würde ich den aussuchen, ehrlich.

  58. #89 johann (17. Mai 2016 22:57)
    Mit Sicherheit Antifa.
    Beim „Containern“ erwischt bzw. die Tonnen wurden abgeschlossen o.ä., dann vor Wut Hakenkreuze.

  59. Barnie # @80

    Vielleicht ist es sogar gut, dass mein Vater das hier nicht mehr erleben muss :
    Arbeitsdienst,
    Wehrpflicht – dann unmittelbar in den Krieg,
    schwerst verwundet – hatte sogar in der DDR einen Schwerbeschädigtenausweis, den er aber nie benutzt hat,
    dann 40 Jahre dieser Scheiß-Soziallismus.
    Denn Beginn und ddie Wende hat er noch erlebt (und sich so gefreut).

    Heute würde er als ehemaliger Angehöriger der Wehrmacht (obwohl nicht freiwillig)
    sogar als Verbrecher diffamiert.
    Und jetzt das Alles!!!

    Ich habe jedenfalls kein Trauma wegen meinem Vater, dass er in den Krieg musste.
    Und wegen meiner Großväter im ersten Weltkrieg auch nicht !!!!

  60. „Ausleben“ ihrer Religion nennen sie es.
    Derweilen ist dieses Ausleben grundgesetzwidrig, weil es in den Bestand anderer Religionsrechte eingreift.
    Es verletzt zB. das negative Religionsrecht des Nichtglaubens. Jedermann ist frei in seinem Glauben und darf ergo darin nicht gestört werden.

  61. #63 Waldorf und Statler (17. Mai 2016 22:30)

    gute Aktion, bin voller Lob !
    der Muezzinruf müßte an den unmöglichsten Orten zu den unmöglichsten Zeiten, z.B in Großstädten fünf Minuten vor den eigentlichen Gebetszeiten der Moslems ertönen, um die Moslems zu verwirren, im ganzen Land müßte jeder Autofahrer als eine Art akustischer Widerstand ähnlich wie die “ Merkel muß weg “ Transparente von Autobahnbrücken, den Muezzinruf von Band abspielen
    ##############################################

    Bitte machen Sie diese fantastische Idee
    auf allen Seiten in diesem Forum publik und auch an anderen Stellen wo es die Möglichkeit der Verbreitung gibt!!
    Dieser Beitrag ist der beste von allen bisher gesendeten zu diesem Thema!

  62. Mir ist noch nicht ganz klar geworden, in welcher Entfernung die 60 Dezibel gemessen werden. Die Schallenergie nimmt ja mit dem Quadrat der Entfernung ab.
    60 Dezibel genau vor dem Lautsprecher wäre nicht viel, 60 Dezibel in 100 m Entfernug entspräche schon einem gewaltigen Krach.

  63. Vollkommen richtig diese Muezzin-Aktion.
    Es soll die Öffentlichkeit und die Politiker durch dieses Beispiel einer drohenden Fehlentwicklung aufmerksam gemacht werden es darf nicht sein, dass damit über die Rechte anderer Glaubensrichtungen drübergefahren wird.
    Jeder hat dasselbe Recht, dass er in seiner Religion nicht durch andere gestört wird und solche Muezzinrufe sind eine Störung.
    Das ist Grundgesetz!

  64. Tolle Aktion! Bin begeistert.

    @14 Yps

    Hat der wirklich zweimal Glysophat gesagt? Wie peinlich!

  65. Dass der Mondgötze der arabischen Vielgötterei der einzige Gott sei, und der Mohammed sein Sendbote, und man nun beten solle, muss man sich nicht anhören. Es würde die Bekenntnisfreiheit derjenigen verletzen, die nicht an den Allah und seinen Sendboten Mohammed glauben, und dementsprechend nicht davon behelligt werden wollen. Es ist mehr als störender Lärm, als den es die Misere sieht, dieses Muezzin-Gequake ist ein Angriff auf die Bekenntnisfreiheit.

  66. Jetzt ist es klar. Die lesen den Koran und hören diese Musik dazu. Da muß man doch durchdrehen. Deshalb werden bei jeder Straftat von Moslems, mildernde Umstände vom Gericht erkannt.

  67. Schaut euch mal die Kommentare bei Yahoo an:

    https://de.nachrichten.yahoo.com/mindestens-acht-frauen-berliner-stra%C3%9Fenfest-ant%C3%A4nzern-sexuell-bedr%C3%A4ngt-135621555.html

    Ich habe gebrüllt vor lachen, die haben bestimmt vergessen, zum Abend die Kommentarfunktion zu deaktivieren 🙂

    Ausdrücke, schlimmer als hier im Forum, „Eselsficker“ geht dort noch als Lob durch! 😀

    Aber Krass, das „Pack“ ist überall und wird immer radikaler! (Paßt sich den Musels an) Es gibt Hoffnung, dass der träge Deutsche sich aufrafft und dieses Gesindel aus dem Land jagt.

  68. @#99 Dichter, es ist auch keine Frage einer pysischen Störung, denn dagegen könnte man Oropax verwenden, sondern es ist die sachliche Störung der Religionsausübung, welche NIEMAND zu erdulden genötigt werden darf. Denn zuhause darf jedermann seinen Muezzin abspielen, weil Religion ist Privatsache.

  69. #99 Dichter

    Mir ist noch nicht ganz klar geworden, in welcher Entfernung die 60 Dezibel gemessen werden.

    Da wird an der Grundstücksgrenze gemessen.

  70. Flüchtlingsfolklore in München
    Polizei nimmt drei Männer festBizarrer Video-Dreh: Falsches Terror-Trio läuft mit Bomben-Attrappe durch München

    Bei den drei Festgenommenen soll es sich unter anderem um zwei Afghanen handeln, die laut Polizei in „landestypischer Kleidung“ Passanten eine Bombenattrappe zeigten und sie darum baten, bei der Zündung zu helfen. Der dritte Mann habe mit der Kamera aus der Distanz gefilmt.

    Hätten sie solch einen ‚prank‘ mal in USA gedreht.

  71. Konzertbesucher buhen Flüchtling aus – Kein Wunder. Leute wollen Pollini hören, kriegen Islamgedöns auf die Ohren.
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article155207810/Pollini-Konzertbesucher-buhen-Fluechtling-aus.html

    Kommentar:
    „Muß man sich jetzt – abgesehen vom öffentlich rechtlichen Erziehungsfernsehen – auch bei Konzerten schon vor dem Kunstgenuß zwangsbelehren lassen? Dann dürften die Verantwortlichen demnächst auf ihren Karten sitzen bleiben.“

  72. …vom Hochhaus tropft das Flugbenzin ,
    vom Minarett der Muezzin !

    Andreas Rebers
    Islamistenpolka

  73. Kennt jemand einen Link zu Moschee Baba?
    Da konnte man dem Muezzin das Stopp Schild zeigen.

  74. #102 rosemaria (17. Mai 2016 23:16)

    Glysophat klingt ähnlich wie Psychopath. Ja manche Leute werden sich klar, was sie eigentlich sind. Und wollen das auch mal äussern.

    Glysophat ~ Psychopath

  75. Ich hoffe, die Aktion war morgens früh um 06:00 Uhr, und Herr de Maziere war zu Hause.

  76. #25 Achmed Schachbrett

    Linke Tussi freut sich auf den Rassenmord (Holocaust) am Deutschen Volk. WIDERLICH!!!

    Lamya Kaddor ist alles andere als eine „Linke Tussi“.

    Sie lehrt den Islam! 5 Ihrer Schüler haben sich dem Dschihad in Syrien angeschlossen!

    Eine ganz gefährliche Frau!

  77. Gut so!
    Auf daß die Realitätsverweigerer mal auf dem Boden der Tatsachen ankommen.

    Hat Michael Stürzenberger eigentlich immer noch „Redeverbot“ in München (also ein paar Minuten Reden, ein paar Minuten Pause…) ?

    Da wäre doch diese „Einladung zum Paradies“ auch passend für die Pausen – selbstredend sozusagen.
    :mrgreen:

  78. Sehr gut!
    Müßte an vielen Städten wiederholt werden!

    Vielleicht der „Friedensgruß“ des Islams, das „Alahu Akbar“ noch untermalt mit ein paar Bombenexplosionen und dem Geschrei der Opfer (Live-Aufnahme), damit sich die BürgerInnen schon mal darauf einstellen können, was ihnen hier bald um die Ohren fliegt.

  79. #76 Lasker (17. Mai 2016 22:40)

    Sie haben Recht. — Ich habe Angst um meine Frau , unsere Katzen , unser Haus und um mich. —
    ###############################################

    Angst ist ein schlechter Ratgeber und hilft
    nicht bei der Lösung großer und wichtiger Aufgaben!
    Angst vergeht in der Gemeinsamkeit mit Gleichgesinnten!
    ******+******+******+*******+*****+******+

  80. @ #98 SaXxonia (17. Mai 2016 23:11)

    Dieser Beitrag ist der beste von allen bisher gesendeten zu diesem Thema!

    das hat mir die Verlegenheitsröte ins Gesicht getrieben, ;))
    verbreiten kann ich meine Idee nur hier, weil ich nicht bei FB, Twitter o.ä. angemeldet bin, freud mich, wenn ich Sie mit meiner Idee begeistert habe

  81. #113 Schlagwort
    Ich hoffe, die Aktion war morgens früh um 06:00 Uhr, und Herr de Maziere war zu Hause.

    Ich war im Ausland mal neben einer Moschee einquartiert. Der Muezzin-Ruf schon um 5:00 früh.
    Mir war es, als ob die Lautsprecher direkt vor dem Schlafzimmerfenster installiert waren.

    War voll die Multi-kulti Bereicherung, Mann, ej!

  82. Wenn es ihn so sehr danach gelüstet, dafür gibt es heute Billigflieger auch nach Marokko oder sonstwohin. Ich kenne eigentlich niemanden, der kein Problem damit hätte, dieses Gejaule regelmäßig vor der eigenen Haustür ertragen zu müssen. Dabei spielen die gemessenen Dezibel nur eine untergeordnete Rolle.

  83. #34 Arminus der Cherusker (17. Mai 2016 22:08)
    Ja genau. Am besten morgens um 6.00 Uhr. Dann regt sich niemand im Ort mehr auf, wenn um diese Uhrzeit normalerweise richtige Hähne krähen.
    ++++++
    Das ist schön zu spät! Dieser Katzenjammer geht morgens mitunter schon um 4.00 Uhr los. Da brauchst de kein Wecker mehr und stehst im Bett wie ne Rakete.

  84. #78 Schlagwort (17. Mai 2016 22:42)

    Manche mögen den Imamruf und singen im Duett: https://www.youtube.com/watch?v=Vogp-n1-JPA
    Manche mögen den Imamruf und singen im Duett: https://www.youtube.com/watch?v=Vogp-n1-JPA
    ###########################################
    Dieses wunderschöne Duett bitte unbedingt an Tatjana Festerling weiterleiten!
    Es ist noch viel ausdrucksstärker als der
    heute in Meißen erklungene einsame Muziruf!
    Vielleicht wäre dieser gemeinsame Sing-Song
    von Imam und weißem Hund eine große Bereicherung bei einer ihrer nächsten Aktionen!

  85. #11 HenriFox   (17. Mai 2016 21:51)  
    Was der islamische Muezzinruf wirklich bedeutet und wie stark er verbreitet ist
    https://charismatismus.wordpress.com/2015/05/02/was-der-islamische-muezzinruf-wirklich-bedeutet-und-wie-stark-er-verbreitet-ist/
    —-
    Sehr gut. Ich kopiere mal ein paar Stellen aus dem Text hier hinein:

    – der Muezzinruf ist … ein Schlachtruf, ein Aufruf zum Kampf.

    – Jedes Minarett, aus dem ein Muezzin ruft, steht symbolisch (und faktisch) für den Eroberungsstützpunkt einer totalitären Gewaltideologie.

    – Der Islam ist eine geladene Waffe.

    – Nach einer erfolgreichen Klage im Jahr 1985 war die Dürener Fatih-Moschee die erste in der Bundesrepublik, in der ein Muezzin zum Gebet auffordern konnte. Dies darf dort fünfmal täglich erfolgen; in Siegen dreimal pro Tag, in Bochum einmal täglich und in Bergkamen einmal pro Woche. Auch in Dortmund, Hamm und Oldenburg wurden Anträge für Gebetsrufe von Moscheevereinen ohne Protest der Anwohner genehmigt.

  86. Athenagora (#4)

    Sie meinen das hier?

    https://www.youtube.com/watch?v=meow2QB7PTQ

    Ich hatte heute ein Gespräch mit einer mir bekannten Person. Diese hat keine Ahnung, was auf unseren Straßen vor sich geht. Sie hat nicht geglaubt, dass täglich dutzende sexuelle Vergehen und Massenvergewaltigung unsere Städte bereichern. Sie hat gesagt: „Hab ich noch nie gehört, glaube ich nicht. Im Fernsehen haben die nichts gesagt.“

    Ich habe ihr die letzte Zusammenfassung nebst Quellenangaben von PI gezeigt. Sie glaubt es immer noch nicht. Sie denkt, da hat sich die Polizei etwas ausgedacht.

  87. Muah, wenn ich auch so singen könnte wäre ich eine hässliche Burka geworden.

    Merkel muss weg!

  88. Der Dominanz-Schrei des Muezzins sei kein Problem.

    Das sind diese dreck Blockparteien-Politiker, die in den privilegierten Besserverdienenden-Viertel wohnen, wo weit und breit keine Moschee steht.

    Meist haben diese Dreckschweine auch noch einen Zweitwohnsitz in Florida und können sobald der moslemische Dschihad in Deutschland ausbricht, sofort mit ihren Familien flüchten.

    Hoffentlich bekommt die AfD bald die absolute Mehrheit in Deutschland. Nicht so sehr, dass der Dominanz-Schrei des Muezzins verhindert wird, sondern dass man diese Dreck-Politiker vor einem ordentlichen Gericht zur Verantwortung ziehen kann.

    🙂

  89. #36 Pedo Muhammad (17. Mai 2016 22:09)
    Da kriegt man ja einen Tinitus 🙂
    +++++
    Nee, da wirst du von deinem Tinnitus „geheilt“. Dat Ding dröhnt so laut, dat de deinen nicht mehr wahrnimmst. 🙂

  90. Der Muezzin-Ruf besteht wesentlich aus der Shahada (1. Säule).
    Diese ist auch gleichzeitig die Formel, um in diese faschistische Gewalt-Sekte aufgenommen zu werden.

    Da ist es seriös, auch die Austrittsformel zu verkünden. Diese sollte in unseren Städten und Fußgängerzonen erschallen, insbesondere dort, wo schon die Eintritts-Formel vom Minarett tönt:

    Es gibt keinen Satan ausser Allah
    und Mohammed ist sein Henker.

    Wer dies unter Zeugen ausspricht, ist offiziell aus diesem Satanismus ausgestiegen.
    Vorteilhaft ist es, dabei seine rassistisch-terroristische Literatur öffentlich zu entsorgen, oder sich sogar taufen zu lassen.

    Also, weiter sagen!

  91. Kein Wunder sind die Moslems so aggessiv nach dem Anhörem diesem Gejaule.

    Das hält ja kein Schwein aus!

    🙂

  92. Ist der Muezzin eigentlich schon ausreichend gegendert worden?
    Also, wenn schon ein Muezzin, dann bitte keine Diskriminierung!
    1. ein Muezzin
    2. eine MuezzinIn
    3. ein Eunuch
    4. Homo
    5. Lesbe
    6. Transvestiterich
    7. Transvestiterin
    8. …
    (alle Geschlechter von Facebook, aktuell etwa 60)

    61. wieder ein Mann.

    :mrgreen:

  93. .
    Dem gehört
    noch viel öfter
    der Marsch geblasen.
    So wie den anderen häßlichen
    Deutschlandabschaffern
    auch. Aber der wird
    zusammen mit der
    Rautze in der
    Versenkung
    verschwinden.
    .

  94. #119 SaXxonia (17. Mai 2016 23:38)
    #76 Lasker (17. Mai 2016 22:40)

    „Sie haben Recht. — Ich habe Angst um meine Frau , unsere Katzen , unser Haus und um mich. —
    ###############################################

    Angst ist ein schlechter Ratgeber und hilft
    nicht bei der Lösung großer und wichtiger Aufgaben!
    Angst vergeht in der Gemeinsamkeit mit Gleichgesinnten!
    ******+******+******+*******+*****+******+“

    Stimmt , aber haben Sie schon mal eine Katze mit eingeschlagenem Schädel gesehen? Auch giftige Köder
    werden gerne verwendet für einen besonders qualvollen Tod. — Ja, so sind sie halt unsere Gutmenschen. —

  95. #78 Schlagwort (17. Mai 2016 22:42)
    Manche mögen den Imamruf und singen im Duett: https://www.youtube.com/watch?v=Vogp-n1-JPA

    Kein Duett. Ich glaube, er hat Schmerzen. Das ist eine Jammerlitanei. Hunde haben ein sehr empfindliches Gehör.

    Töne zum Heulen

    Wie Bello auf Töne anspricht, lässt sich nicht verallgemeinern, aber gewisse Tendenzen scheinen erkennbar. So fangen viele Hunde an zu jaulen, wenn Signalhörner von Feuerwehr, Krankenwagen oder Polizei ertönen und auch Kirchenglocken lösen bei einigen Vierbeinern eine solche Reaktion aus. Ob es sich dabei um ein „Antworten“ handelt oder ob gewisse Töne dem empfindlichen Gehör Schmerzen zufügen, lässt sich schwer sagen.

    https://www.hundesportwelten.de/aktuelles/allgemeines/toene-zum-heulen.html

  96. o t

    So sieht Wahnsinn aus:

    Käßmann: Terroristen sind verzerrtes Ebenbild Gottes

    „BERLIN. Die Theologin Margot Käßmann hat ihre Forderung erneuert, islamistischen Terroristen mit Liebe zu begegnen. Auch sie seien „Gottes Ebenbild, wenn auch in einer verzerrten Version“, sagte sie der Bild am Sonntag. Die ehemalige evangelische Bischöfin erhielt in ihren Aussagen Unterstützung vom Militärbischof der Bundeswehr Franz-Josef Overbeck: „Jedem Menschen sollte man mit Liebe begegnen, so heißt es im Evangelium.“
    Allerdings sieht der römisch-katholische Theologe die Gottes- und Nächstenliebe als „extreme Provokation“, wobei gelte: „Wenn es um das eigene Leben geht, hat jeder das Recht, es zu verteidigen. Auch wo man andere schützen kann, hat man die Pflicht, etwas zu tun“, sagte er dem Blatt. Die Tötung Osama bin Ladens sieht Käßmann kritisch. „Ich hätte viel größeren Respekt gehabt, wenn er vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag gebracht worden wäre…..“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/kaessmann-terroristen-sind-verzerrtes-ebenbild-gottes/

    ;:grrrrrrrrrrrrr:;

  97. @ #143 7berjer (18. Mai 2016 00:35)
    „Käßmann: Terroristen sind verzerrtes Ebenbild Gottes “

    GOTT: „Kaessmann ist verzerrtes Ebenbild
    meiner ursprunglichen Schöpfung“

  98. Ulm (ots) – Am Sonntag ist in Blaubeuren eine Frau von einem Unbekannten schwer verletzt worden.
    Die 59-Jährige war gegen 18.20 Uhr im Ried zu Fuß unterwegs. Sie ging auf dem schmalen Fußweg zwischen Bahndamm und Achkanal. Dort fiel ihr der Mann auf, der sich zunächst bückte. Als die 59-Jährige vorbeigegangen war, griff der Unbekannte die Frau unvermittelt an. Mit einem kleineren Messer, so die Frau später gegenüber der Polizei, brachte er ihr schwere Verletzungen an Kopf und Hals bei. Sie wehrte sich massiv, worauf der Angreifer die Flucht ergriff. Er ging in Richtung Bismarckfelsen/Ruckenschloss/B28 den schmalen Fußweg hoch. Passanten fanden die Frau gleich darauf und verständigten den Rettungsdienst. Der brachte die Schwerverletzte ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand für die Frau nicht.
    Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, um den Täter festzustellen. Das Opfer beschreibt ihn als einen etwa 170 cm großen Mann mit dunklem Teint. Der mutmaßliche Orientale trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Dazu schwarz-grüne Schuhe. Was der Mann beabsichtigte, ist bislang nicht bekannt.
    Die Ermittler bittet jetzt um Hinweise von Zeugen und fragen:
    – Wer hat die Tat am Sonntag gegen 18.20 Uhr bei
    Blaubeuren beobachtet?
    – Wer hat den Mann gesehen?
    – Wer kennt den Mann oder kann sonst Hinweise auf ihn
    geben?

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3329118

  99. Orignal kling es anders.
    Eine Mosche ist kein riesiges, künsterisches
    Gebäude. Es kommt eigenlich in der Praxis
    der Normalfall, dass ein Minarett nicht Begehbar ist. Die Übertragungsanlage hängt draußen, wird nass, krächts, kommt keiner dran,ist unverständlich, der Vorbeter hat einen Sprachfehler, immer an der gleichen Stelle der Tonaufnahme ……
    Das einzige was man merkt, hier geben Moslems den Ton an.
    Ich stelle mir mal vor, der ADAC würde immer Mittwochs mit Lautsprecherwagen 3 Minuten mit 60 Dezibel Phrasen dreschen. Die Frage ist dann, würde noch irgendwann Stille sein

  100. #144 LEUKOZYT (18. Mai 2016 00:35)

    Farbbeutel auf Gebäude
    Auch Mazedonien freut sich ueber Rotfaschisten
    („Regierungsgegner / Illegalen-Aktivisten“)

    http://www.kn-online.de/Startseite/Bilder-Bild-des-Tages/Bilder-des-Tages5/Bunte-Revolution
    ################################################

    Wobei hier wirklich angezweifelt werden muß,
    ob es sich nur um mazedonische Regierungsgegner handelt oder evtl. die deutsche ANTIFA zur Unterstützung angereist ist! Der Weg von IDOMENI nach Skopje ist ja nicht allzu weit
    und freie Zeit haben diese Nichtsnutze zur Genüge!

  101. Um wieviel Uhr schreit morgens der erste Muizin ,
    5 Uhr ?

    Am besten die stellen sich 5 mal am Tag vor das
    Regierungsgebäude !!

    Vielleicht sollte bei ALLEN Pegida Demos das gejaule 3 Minuten beim Spaziergang laufen , kommt bestimmt gut an bei den “ Gutmenschen“ !

  102. #147 Dummchen

    Ich stelle mir mal vor, der ADAC würde immer Mittwochs mit Lautsprecherwagen 3 Minuten mit 60 Dezibel Phrasen dreschen. Die Frage ist dann, würde noch irgendwann Stille sein

    Natürlich nicht weil das Motorengeräusch des Lautsprecherwagen 74 Dezibel laut sein darf.
    #92 noreli

    60 Dezibel, gehts noch…???
    —————————————————-
    wieviel Dezibel hat das Tatütata der Feuerwehr, weiß das jemand?

    65 ist Radiohören / normaler Kantinenlärm
    70 bringt ein Staubsauger 1m entfernung
    die Feuerwehr bringt 110-120db also grob das 100 Fache an Schalldruck.

  103. Oder das hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=_CzQi40MKbc
    Klaus Kinski Jesus Christus Erlöser komplett

    oder das:

    https://www.youtube.com/watch?v=nFv9ZRAqG1s
    The Black Hole (1979) – The Salvation of Dr. Hans Reinhardt

    MOD: Bitte zukünftig (auch @ andere) beim Posten von videos unbedingt den Titel oder einen entsprechenden Hinweis dazusetzen. Das ist hilfreich für die Moderation und erleichtert das Leseverständnis aller Teilnehmer hier. Diesmal wurde es ausnahmsweise ergänzt. Ansonsten landen solche Sachen schnell im Papierkorb.

  104. #51 Am Kahlenberg 1683;
    Vielen Dank! Mit diesem Kommentar hast Du mir nicht nur den Tag, sondern die ganze Woche gerettet. Klasse!

  105. #140 Lasker (18. Mai 2016 00:07)

    Stimmt , aber haben Sie schon mal eine Katze mit eingeschlagenem Schädel gesehen? Auch giftige Köder
    werden gerne verwendet für einen besonders qualvollen Tod. — Ja, so sind sie halt unsere Gutmenschen. —
    ##############################################

    Dies sind natürlich schlimme Nachrichten!
    In welcher Gegend werden denn solche schrecklichen satanistischen Taten begangen?
    Hoffentlich kennen Sie die Übeltäter, damit
    sie irgendwann einer harten Bestrafung zugeführt werden können.

  106. bin ich der einzige bei dem dieser arabische schwuchtelgesang übelkeit und aggressionen auslöst? nicht zu ertragen!!!

    (gute aktion!)

  107. #143 7berjer (18. Mai 2016 00:35)

    Ich denke, hiermit kommen wir der Käßmann langsam näher:

    https://www.youtube.com/watch?v=-mUCLHzWiJo
    Dr. Strangelove and the Bomb

    https://www.youtube.com/watch?v=Gv2sSLU8PJk
    Apocalypse Now Kurtz’s Death

    MOD: Bitte zukünftig (auch @ andere) beim Posten von videos unbedingt den Titel oder einen entsprechenden Hinweis dazusetzen. Das ist hilfreich für die Moderation und erleichtert das Leseverständnis aller Teilnehmer hier. Diesmal wurde es ausnahmsweise ergänzt. Ansonsten landen solche Sachen schnell im Papierkorb.

  108. Also, da war mal eine christliche Gemeinde in der Tuerkei. Erinnert ihr euch an das Theater, als die mal eine Glocke gelaeutet haben?!? Also – bitte sehr, macht das. Aber dann bitte auch gleiches Recht fuer Christen usw.

    Ahem, da jedoch Andersglaeubige verfolgt werden, funktioniert das schlecht. Also gut, dann „Auge um Auge“: Der Koran wird verboten. Wer ihn im Fluggepaeck hat, bekommt richtig Aerger!

  109. TV Tip auf Reichslehrsender Nordmark Bremen,
    Wh. der Talg-Schau „3 nach 9“ vom 13.5.

    Scharfrichter Maas berichtet über einen
    Auftritt am 1. Mai bei einer DGB-Kundgebung **:
    „Die friedlichen Besucher hatten richtig Angst vor dem aufgebrachten Mob der Gegenkundgebung“

    http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Die-Bremer-Talkshow,sendung510242.html

    ** 2 Wochen nach der Veranstaltung, haha:
    PI & Co waren authentischer, informativer, schneller, und ohne Honorar-Klatscher

  110. #14 yps (17. Mai 2016 21:54)
    OT: Sorry aber das muß ich schreiben:
    Gerade Claus Kleber im Staatsheute-journal: Ein Bericht über Glyphosat und der Kleber dauernd: ‚Glysophat‘ … und wieder ‚Glysophat’… !!!
    Mmmuuaahhhah

    Wer das noch mal genießen möchte, hier, bei 01:06 und bei 01.16. Ich verstehe Glyphosphat , das ist ja noch schlimmer als ein einfacher Buchstabendreher:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2741674/ZDF-heute-journal-vom-17.-Mai-2016#/beitrag/video/2741674/ZDF-heute-journal-vom-17.-Mai-2016

    Vielleicht hat er vorher Glühwein getrunken?
    Mit Phosphat? Glühphosphat?
    Wir haben ja gerade die „kalte Sophie“.

    🙂

  111. @ #151 ich2 (18. Mai 2016 01:13)
    „70 bringt ein Staubsauger 1m entfernung“

    80-84 dB meine normal-erregte stimme am Telefon,
    Mikro 10cm vor Lippen (App, nicht geeicht)

  112. @ #161 VivaEspaña (18. Mai 2016 01:55)
    „Wir haben ja gerade die „kalte Sophie“.“

    das will ich wohl meinen, hier auch:
    ich hab den ofen schon vorgestern wieder
    befeuert, über Nacht 2x böse Brikett drin **.

    „Ein reines Naturprodukt, heimische Energie, kurze Transportwege, lokale Wertschöpfung,
    keine Energietransport-Verluste, Aschearm“

    UND KRISENSICHER AUCH OHNE STROM !

  113. @ #161 VivaEspaña (18. Mai 2016 01:55)
    „Kleber dauernd: ‚Glysophat‘ … und wieder “

    Interessant zur statistisch-mathematischen Bewertung der Schaedlichkeitsaussagen ist der
    Risiko-Mathematiker Antes im Kleber-Interview

    „null risiko waer nett, gibts aber nicht“
    Der Satz sagt alles: Kleber & Co. traeumen.

  114. Wir erinnern uns an den Oktober 2015

    „Im gruenroten SH keine ED-Behandlung / Strafe für Flüchtlinge ohne Ausweispapiere bei „Kleindelikten“ wie Ladendiebstahl oder Sachbeschädigung wg starken F-zustroms.

    30 Anzeigen deswegen abgeschmettert.

    Otto Gosch, Oberstaatsanwalt in Flensburg, kommt zu einem anderen Ergebnis: „In der Sache besteht kein Anfangsverdacht für eine Straftat, die Behauptung, es habe sich hier um Strafvereitelung im Amt gehandelt, ist abwegig. Es gibt keinerlei Hinweise auf Vorsatz.“ Die Folge: Alle 30 Strafanzeigen sind zurückgewiesen worden.

    „Der umstrittene und vom Generalstaatsanwalt kassierte Kieler Flüchtlingserlass hat für die beiden Hauptverantwortlichen keine strafrechtlichen Konsequenzen.“

    „Das Volk gibt sich seine Gesetze,
    aber polit-justiz setzt diese nicht um“

  115. 106 Der Kafir (17. Mai 2016 23:20)

    Schaut euch mal die Kommentare bei Yahoo an:

    https://de.nachrichten.yahoo.com/mindestens-acht-frauen-berliner-stra%C3%9Fenfest-ant%C3%A4nzern-sexuell-bedr%C3%A4ngt-135621555.html

    Norbert Schaefervor 8 Stunden

    ich habe am wochenende meine schwägerin abgeholt – nicht in berlin, sonder in bayern. kein besonders großer ort, sie hat auch pfefferspray, natürlich zu hause – es war ja am hellen tag.

    als ich ankam wurde sievon 5 kindern belästigt. mit lautem unverständlichem geplärre. es wurde ihr die tasche und ein korb entrissen, den dieser dreck allerdings fallen lies als ich mit dem auto auf sie zugehalten habe. schade das die durch eine baustelle abgehauen sind!

    „Antanzen gehört zu Deutschland……“ Die Kommentare sind ja ein echter Hammer, viele von denen kämen hier nicht durch die „Zensur“. Heftig.

  116. @ Mod:
    „2012. „Hamid Z.“ war da 20, kann es also diesmal nicht gewesen sein, da der mutmaßliche Mörder von Niklas 20 ist.“

    20 sagen und 20 sein sind zwei sachen.
    wie auch du weisst, mod, sind die altersangaben
    oft muendlich, und nicht so amtlich wie hier.
    nach all den bekannten alters-skandalen vertrau ich den ausssagen gewisser kreise nicht so einfach, ganz generell gemeint.

    ab 25 endet beim illegalen „jugendstrafrecht“.

  117. #167 D500 (18. Mai 2016 02:15)

    verdammte scheisse! ist das derjenige der niklas p ermordet hat?!!!!! wieso zum teufel war dieses stück dreck auf freiem fuß?!
    dieser richter muss zur rechenschaft gezogen werden!

    http://www.express.de/bonn/auerberg-schlaeger-joelina–9—-ich-hatte-angst–dass-der-mich-toetet–4566592

    MOD: Die Meldung ist aus 2012. „Hamid Z.“ war da 20, kann es also diesmal nicht gewesen sein, da der mutmaßliche Mörder von Niklas 20 ist.
    _______

    vielen dank für den hinweis. der mörder von niklas p scheint aber den selben namen zu tragen, kommt aus der selben gegend und „hamid z“ ist NATÜRLICH schon lange auf freiem fuß!

  118. @ #170 johann (18. Mai 2016 02:26)
    „Die Kommentare sind ja ein echter Hammer, viele von denen kämen hier nicht durch die „Zensur“.“

    auf „3 nach 9“ hat politkomissar josel g. maas
    nach seiner vertreibung vom 1.mai im osten
    auch gefordert, dass er und seine stasi-kahane
    auch mehr die boese meinung im boesen internet
    auf Hass, hetze, Boeses kontrollieren müssten –

    das bezahlte bremer publikum klatschte.

  119. Bitte auch das Kanzleramt, den Bundestag und sämtliche Bundesministerien in Berlin damit bereichern!

  120. Österreich bekommt jetzt auch eine muslimische Parlamentspräsidentin (nach Baden-Württemberg).

    Ich nenne das nicht mehr Unterwerfung, für mich ist das Auslieferung! Die politische Kaste liefert uns bereitwillig dem Volksfeind aus!

  121. „Türken stimmen für Immunitätsverlust“
    Sollte tatsächlich über 150 Abgeordneten die Immunität entzogen werden, wird das einen Bürgerkrieg in der Türkei auslösen!
    Man kann nur hoffen, dass die Amerikaner und Merkel nun endlich aufwachen und erkennen, auf wen sie da gesetzt haben…

  122. Nette klangvolle Tanzmusik.
    Wir sollten uns revanchieren. Also Kirchen in Istanbul, Bagdad und Damaskus bauen. Davor wird 5 x täglich ein Priester stehen und Jesus Christus als alleinigen Herrn preisen.

  123. #167 D500 (18. Mai 2016 02:15)
    Niklas P

    Ich habe die Aktuelle Stunde wddr dazu gesehen. Ich möchte sagen, isch schwör, dass dort gesagt wurde, dass der Gefasste polizeibekannt war. Irgendwo hier (anderer Strang) hat jemand ähnliches geschrieben.
    In dem clip hier hört man aber nix davon, allerdings: „hat Migrationshintergrund“.
    Morgen PK. Und ein weiter Fall. Hat aber nix mit nix zu tun:

    Am Dienstag war zudem bekannt geworden, dass bereits am Freitag (13.05.2016) vor Pfingsten ein 19-Jähriger in der Bonner Innenstadt möglicherweise ebenfalls von Unbekannten zusammengeschlagen und schwer verletzt worden war. Es ist jedoch eher unwahrscheinlich, dass zwischen beiden Taten ein Zusammenhang besteht.

    Video:
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/mutmasslicher-taeter-niklas-gefasst-100.html

  124. #178 VivaEspaña (18. Mai 2016 02:45)

    In der WDR Nachrichtensendung um 21:45 wurde die Formulierung „Nach WDR-Informationen soll der Täter Migrationshintergrund haben, aber im Bonner Raum aufgewachsen sein“ gebraucht.
    Für den informierten PI-Leser ist die Absicht klar:
    Das Info-Debakel „Die Rechten haben Recht gehabt“ soll schon mal entschärft werden, weil es ja „kein Flüchtling war“ und er hier „sozialisiert wurde“, also WIR schuld sind. Gleiche Marschroute beim ZDF zu den Antanztätern in Berlin:
    Sex-Übergriffe beim #KarnevalderKulturen: Täter waren Berliner mit Migrationshintergrund – keine #Flüchtlinge. https://twitter.com/ZDFheute/status/732591501704859648
    Die dummen Lügenmedien haben bei ihrer „Argumentation“ aber wohl übersehen, dass es nur Eigentore sind. Wenn es nämlich schon „keine Flüchtlinge“ waren, dann ist es ja umso schlimmer, dass selbst hier aufgewachsene Migrahis es nicht schaffen, ohne Mord- und Totschlag auffällig zu werden.
    Die Berichterstattung der nächsten Tage zu diesen Fällen sollten alle PI-Leser aufmerksam verfolgen…….

  125. Interessant: Im ZDF Videotext steht tatsächlich berits eine Meldung über sexuelle Belästigung von Frauen bei einem Straßenfest in Berlin.

    Das kommt recht unvermittelt, denn es sind erst 8 Frauen die sich gemeldet hätten und die Polizei sage erstmals, dass die gesagt hätten, die Täte hätten ausländisches Aussehen gehabt.

    Was ist los beim ZDF. Die scheinen sich jetzt darauf einschießen zu wollen dem Mann ganz allgemein eine höhere Belästigungsquote bezüglich Frauen zuschreiben zu wollen. Möglicherweise werden demnächst sogar die Einzelfälle gemeldet, wo der ausländischer Híntergrund den deutschen Mann eindeutig als Täter überführt. Denn anders, als das die Männe allgemein jetzt plötzlich der Belästigungsdrang gepackt hat kann es ja nicht sein. ´
    Oder wie könnten die das mit den ausländischen Tätern sonst noch hinbiegen, dass es der Mann allgemein ist? Oder sie schwenken taktisch auf Ausländern um sich als der Wahrheit verpflichtet zu zeigen. Ohne Order wird das ZDF das doch nicht gemeldet haben.

  126. #179 johann (18. Mai 2016 02:57)
    Die Berichterstattung der nächsten Tage zu diesen Fällen sollten alle PI-Leser aufmerksam verfolgen…….

    Ja, da ist die PI-Schwarmintelligenz wirklich gefragt. Diese manipulierten, psychotoxischen Staatsfernsehnachrichten machen einen ja ganz kirre. Nicht mal Glyphosat können sie richtig aussprechen…

    Das ist der „weitere“ Fall:
    Erneute Prügelattacke in Bonn

    „Die Art der Verletzungen des 19-Jährigen deuten auf eine Körperverletzung hin. Er wurde vermutlich attackiert. Die genaueren Umstände sind derzeit allerdings noch völlig unklar“, sagte eine Sprecherin der Bonner Polizei dem WDR am Dienstag (17.05.2016). Klar ist nach derzeitigem Ermittlungsstand, dass Passanten den Jungen am Samstagmorgen (14.05.2016) gegen 2:00 Uhr in der Bonner Innenstadt auf der Friedrichstraße verletzt auffanden. Sie verständigten einen Rettungswagen, der den 19-Jährigen in ein Krankenhaus brachte.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/junger-mann-schwer-verletzt-100.html

  127. #148 johann (18. Mai 2016 00:58)

    Lest euch mal die Leserkommentare zu diesem Artikel durch. Fast nur „islamkritische“ bzw. „migrationskritische“ Kommentare. Auch in Berlin scheint sich angesichts der Tatsachen die Stimmung zu drehen. Vorerst nur im Kommentarbereich, aber immerhin.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/uebergriffe-beim-karneval-der-kulturen-zahl-der-antaenzer-deutlich-hoeher-als-bisher-bekannt/13603758.html

    Bei den meisten trifft das zu. Aber dann gibt es da auch solche widerwärtigen, politisch überkorrekten Merkel-Blockwarte wie „mogberlin“, der sich in penetranter, belehrender Weise ständig mahnend einschaltet, Merkel verteidigt und jegliche klare Aussage – teils mit offen formulierten Drohungen – zu unterbinden sucht. Ein WiXXer vor dem Herrn, der glaubt, ihm unterstehe das Forum. Widerlich!

  128. Super Aktion!!

    Und wenn man daran denkt, dass dieses Gejaule tatsächlich in einigen deutschen Städten schon zu hören ist………kann man nur noch nach dem Eimer rufen.

  129. Guten Morgen Freunde,

    in den aktuellen Wahlumfragen steigt die AFD immer weiter auf. Wenn man das hochrechnet, könnte es bei der BTW 2017 ein Erdbeben für die Alparteien geben.

    😉

    Ich wünsche einen schönen Tag!

  130. naja es ist ja ein blonder deutscher linker da der auch gleich seine molimische freundin mitgebraucht hat

    so dunkel und so hell wäh wie kann man da nur eine paarung vollziehen ekelhaft

  131. @ Mod:

    Konnte mich gestern nicht mehr für den Hinweis und das Ergänzen der Videotitel bedanken, hatte das nicht mehr mitbekommen. Ich war mämlich zu Bett gegnangen. Schon mal versucht, unter Lachkrämpfen einzuschlafen? Also danke vielmals, auch für den Hinweis. Da war wohl was zuviel für mich, gestern nacht. Aber heute macht ja scheinbar der Papst munter weiter in diesem neuen Stil ohne Namen. Bin ich überhaupt schon wach? Gibt es das alles?

  132. Das hier steht in einem der evangelischen Kommentare zur bahnbrechenden Erkenntnis Margot Käßmanns, dass die muslimischen Terroristen das verzerrte Ebenbild Gottes darstellen sollen. Festhalten …

    Die Verbrechen Hitlers und die geplante Auslöschung des jüdischen Volkes wurde eben leider doch durch die Militärmacht der Aliierten verhindert

    So, das war jetzt leicht unfair zitiert, wie ich es von der Lügenpresse in unserem nationalen Dauerbootcamp gelernt habe. Im Unterschied zu denen gebe ich’s aber sogar vorweg zu und zu empfehle den Vergleich: http://www.evangelisch.de/comment/60865#comments-list

  133. So ein GEJAULE ist für jeden NORMALEN MENSCHEN eine ZUMUTUNG.

    JETZT LANGT ES LANGSAM, WIR LASSEN UNS NICHT MEHR VERARSCHEN.

    WIR WOLLEN DAS NICHT, UND AUS.

    DIE MIESERE DARF SICH SO EINEN JAUL-MUFFTI GERNE BEI SICH EINQUARTIEREN, SEIN PROBLEM, BEI UNS NICHT.

  134. Falsche Uhrzeit!
    Falscher Ort!

    Um 5 Uhr am Morgen vor des Volksverräters PRIVATHAUS wäre angemessen gewesen…

  135. Neues aus Bad Burkaberg (ehemaliges Bonn Bad Godesberg)

    Gestern Morgen erstach dort ein 49 jähriger einen 38 jährigen.

    Und am Wochende wurden in der Nähe der Friedrichstraße jeweils 2 Verbrechen verübt.
    Samstag früh fand man einen halb totgeschlagenen 19 jährigem.
    Tags darauf wurde ein 28 jährige von 4 Bereicheren überfallen und verletzt.

    Guten Morgen aus Bonn

  136. #187 Der_Matze (18. Mai 2016 06:03)

    Guten Morgen Freunde,

    in den aktuellen Wahlumfragen steigt die AFD immer weiter auf. Wenn man das hochrechnet, könnte es bei der BTW 2017 ein Erdbeben für die Alparteien geben.

    Bis zur Merkelabwahl-Bundestagswahl im September 2017 werden noch viele Bombenanschläge der Anhänger der Friedensreligion folgen. Auch viele einheimische Frauen werden besonders im kommenden lauen Sommer von notgeilen Arabern und Negern kulturell bereichert werden und zu fanatischen AfD-Anhängerinnen werden. Und besonders unsere Jugend wird auf unseren Straßen noch viel Kontakt mit arabischen Messer machen.

    Alles Faktoren, die die Zustimmung für die AfD von Rekordwert zu Rekordwert treiben wird.

    🙂

  137. #198 Templer (18. Mai 2016 07:24)

    „Alles Faktoren, die die Zustimmung für die AfD von Rekordwert zu Rekordwert treiben wird.“
    —————————————————
    Ich befürchte nur, dass man den Ausbruch des Inlandkrieges (es fällt mir hier schwer, von „Bürgerkrieg“ zu schreiben) der AfD als Folge ihres Wahlsiegs vorwerfen wird. Man geht solange nicht zum Arzt, bis die Beschwerden unerträglich sind, und gibt dem dann die Schuld an der Krankheit.

  138. Die herrschende kleine rotgrüne Clique im Merkel-Regime hat doch tatsächlich geglaubt sie können über das Volk bestimmen in dem sie jede oppositionelle Kräfte zu Nazis erklärt und auf der Straße Antfa-SA-Schläger angekarrt haben.

    Gerade die grünroten Spinner haben voll auf ihre Meinungsmonopol der Lügenpresse gesetzt und gemeint dass man die Bevölkerung mit Dauerpropaganda und Antifa-Terror auf Kurs halten kann.

    Ich denke diese kleine Machtclique hat sich getäuscht. Zur Zeit bricht sich die Volksmeinung durch die Mauern der rotgrünen Dogmen und die rotgrüne Irren-Ideologie zerbröselt jeden Tag mehr.

    🙂

  139. #184 Lichterkette (18. Mai 2016 04:23)
    Schnitzel-Takkiya in Heidelberger Ditib-Moschee
    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Erstes-Strassenfest-bei-der-Heidelberger-Yavuz-Sultan-Selim-Moschee-_arid,192437.html

    –/

    Ich nehme gerne an solchen Veranstaltungen Teil. Kann ich jedem empfehlen
    Vorher habe ich 2 Rituale
    1. ich reibe mir hiermit die Socken ein
    2. stopfe ich mir das in die Hosentaschen und verteile etwas davon
    http://hausschlachtebedarf.de/wurstgewuerze/blutpulver—getrocknetes-schweineblut/index.php

    Mitlerweile würde ich darauf aufmerksam gemacht das ich den Fehler mache dieses der Moschee nicht kundzutun
    Damit hätten die recht und ich habe mit Gummihandschuhe gekauft um beim Schreiben an die Gemeinde keine Fingerabdrücke zu hinterlassen
    Der nächste 3 Oktober kommt bestimmt

  140. Bravo, Frau Festerling &Freunde! Bitte, damit auch der Allerletzte aufwacht, diesen Weckruf des Muezzins bei JEDER Pegida-, AfD- und sonstigen Bürgerdemnstration wenigstens EINMAL drei Minuten 60dB abspielen, da müssen wir jetzt durch! Nur so kann man hier im Osten noch verhindern, womit der Westen Deutschlands schon seit Jahren „beglückt“ wird.

  141. OT

    In dem Fall der mutmaßlichen Ermordung des Niklas P. geht das Lügel-Forum auf Tauchstation. Lediglich ein Eintrag eines der ‚Diskussionslenker‘ beim Lügel wurde veröffentlicht.

    Der Lügel-Forums Zensor Atila Altun, der wegen seiner gnadenlosen Zensor-Praktiken bereits zu einer Wut-Gemeinde Anlass gibt, wartet noch auf Freigabe durch seinen Chef-Redakteur, dem Merkel-Schleimer Casdorff.

  142. Naja,

    soweit ich weiß lebt er ja in Dresden im Nobel-Villen-Vorort Weisser Hirsch.

    Insofern wäre es die nächste Ausbaustufe mal mit dem Megafon und Muezzin-Ruf durch dies Viertel zu ziehen und die Anwohner zu befragen was sie davon halten würden, wenn sie dies 5x am Tag zu hören bekämen…

  143. warum sehe ich, wenn ich nicht bei pi news im wordpress angemeldet bin, nur beiträge bis zum 09.05.?

  144. Man möchte sagen: „Da kräuseln sich einem ja die Fussnägel“, aber das ist eine ganze Grössenordnung zu gering ausgedrückt.

    Solche Heulbojen müssen verhindert werden!

  145. #103 rosemaria (17. Mai 2016 23:16)
    Tolle Aktion! Bin begeistert.
    @14 Yps
    Hat der wirklich zweimal Glysophat gesagt? Wie peinlich!

    Ich glaube es war sogar mindestens dreimal – der hat das absolut nicht gemerkt! Obwohl das Gegenüber mehrmals richtig von ‚Glyphosat‘ gesprochen hat!
    Wenn ich mir das so überlege… Ob das vielleicht gar kein Live Interview war?
    Könnte auch sein, daß das zusammengeschnitten wurde und der deshalb den Fehler gar nicht bemerken konnte! Hmmm?
    Dann hätte der Cutter aber auch keine Ahnung gehabt und das einfach im Film drin gelassen…
    Alles seeehr merkwürdig! Vielleicht werde ich mal in der Mediathek nachsehen – falls es noch drin ist :O)

  146. Es gibt immer ein Dezibel pro und Dezibel kontra, eben da wo man sich gerade positioniert und als wichtig empfindet!

    Auf dieser Erde wird es niemals Frieden geben, ob nun eine Religion besser oder schlechter ist je nach Geburtsherkunft und Kultur zeigt der negative Verlauf der Geschichte !

    Vom Frieden und Recht haben wollen reden immer jene die gerade an der Macht sind und die Vorteile geniessen!

    Jeder der behauptet Waffen für den Frieden besitzen zu müssen, oder veräußert, wird immer einer sein der mit den Mächtigen zusammen profitiert!

    Alle, ob es die Kirchenglocken Schwingenden, oder die islamischen Schreihälse, oder die bisherigen Protagonisten mit ihren unterschiedlichen politischen Denkweisen sind, sie wollen alle nur eins, die Macht über Volksmassen!

    Jeder von uns ist nur ein zeitlich begrenzter aktiver Gast bei diesem natürlichem Vorgang um sich mehr oder weniger intellektuell einzubringen, letztlich aber nur um den Status Quo aufrecht zu erhalten mit der Angst die Balance zu verlieren seinem Feind in die Hände zu fallen!

    Wir sollten uns ein Beispiel an den Tieren, als ebenfalls berechtigte Erdbewohner nehmen und das Denken einstellen, nur dem Gespür folgen!

    Was der Mensch bis jetzt erreicht hat, reicht gerade um einen Grund zu haben sich gegenseitig töten zu müssen!

  147. Ärgerlich ist, dass man mit solchen Vollxxxxxxx in der Regierung diese Scheixxe überhaupt diskutieren muss.

    Kein normaler Bürger will dieses rassistische und diskriminierende Geschrei vor seiner Haustür haben.

    Schickt das Bundesferkel und dessen Handlanger in die Wüste!

  148. #46 Cendrillon (17. Mai 2016 22:19)

    #14 yps (17. Mai 2016 21:54)
    OT: Sorry aber das muß ich schreiben:
    Gerade Claus Kleber im Staatsheute-journal: Ein Bericht über Glyphosat und der Kleber dauernd: ‚Glysophat‘ … und wieder ‚Glysophat’… !!!
    Mmmuuaahhhah

    Hab mich auch blendend amüsiert. Kleber macht den Moralphilipp und kann den Begriff, um den es geht, nicht einmal richtig aussprechen.

    Das sind die grossen TV-Momente.

    Unvergesslich war auch Siggi Gabriel, der Wochen (!) gebraucht hat, um endlich abzuspeichern, dass es „subsidiärer Schutz“ heißt und nicht wie er in jedem Interview fröhlich in die Kamera trällerte: „SÄKULARER Schutz“.

    Mein absoluter Lieblingsversprecher aus dem Kaufzwang-TV kam jedoch von einem Moderator, dessen Namen ich nicht weiß. Da ging es um den 1. Weltkrieg, und der Moderator sagte: „Weihnachten stiegen die Männer aus ihren SchützenGRÄBERN“. Ja, dieses Weihnachten ist bekanntlich als das Weihnachten der Untoten in die Geschichte eingegangen.

    Ok, versprechen kann sich jeder Mal. Schön war es trotzdem. Wenn aber einer Begriffe IMMER falsch anwendet, fragt man sich schon, ob die sich mit der Thematik überhaupt befasst haben.

  149. Einfach nur ein widerliches Gejaule. Aber vielleicht weckt das die Menschen endlich auf.

  150. #211 Falkenhorst (18. Mai 2016 08:06)

    Guten Morgen

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

    SPD 19 %

    Bei den Forsa-Umfragen kann man was die SPD betrifft noch mal 8-10% abziehen, dann kommt man meist auf das realistische Ergebnis. Ist wirklich fast immer so. Demnach läge die SPD irgendwo zwischen 17-18%. Und bei die AfD lag bei den letzten Wahlen 25-50 % (je nach Bundesland) höher als in den „offiziellen“ Prognosen. Anders ausgedrückt: Die AfD wäre demnach dabei, die SPD als Volkspartei abzulösen.

    Wenn sich jetzt der neueste Clou aus dem Hause Nahles erst herumspricht, nämlich die Abschaffung der Einspruchsmöglichkeiten bei falsch berechneten Hartz-IV-Bescheiden (Nahles nennt das blumig „Bürokratieabbau“), dann dürfte die SPD das noch mal mindestens 10% kosten.

  151. #185 Lichterkette (18. Mai 2016 04:32)
    +++Papst: Islam und Christentum teilen gleiches „Eroberungskonzept“
    http://diepresse.com/home/panorama/religion/4990108/Papst_Islam-und-Christentum-teilen-gleiches-Eroberungskonzept
    —-

    Ja, und deswegen ist der Nahe Osten, Nord Afrika und eigentlich Gesamtmohammedanistan inzwischen so gut wie judenr- und christenfrei (Ausnahme Israel). Der Nahe Osten und Nord Afrika waren über Jahrhunderte christliche Kernlande bis der Wüstenscheich zur Niederwerfung ansetzte. Dieser Papst hat nicht alle Tassen im Schrank oder er nutzt sie nicht der Reihe nach.

  152. Ein Moslem stirbt und kommt in den Himmel.
    Er ist total aufgeregt, sein ganzes Leben hat er darauf gewartet, Mohammed zu begegnen.
    Er kommt an die Himmelspforte, dort steht ein Mann mit einem Bart.
    Ergriffen und zittrig fragt der Mann:“Mohammed?“
    „Nein mein Sohn, ich bin Petrus, Mohammed ist weiter oben“ und er deutet auf eine Leiter, die in die Wolke führt.
    Der Mann beginnt, die Leiter hochzuklettern. Endlich begegnet ihm ein Mann mit einem Bart.
    „Mohammed?“ fragt er wieder voller Hoffnung.
    „Nein, ich bin Moses, Mohammed ist weiter oben:“
    Der Mann klettert und klettert.
    Wieder ein Mann mit einem Bart.
    „Mohammed?“ stöhnt er.
    „Nein ich bin Jesus, Mohammed ist weiter oben!“
    Mit seinen letzten Kräften schleppt er sich nach oben – wieder ein Mann mit Bart.
    „Mohammed?“ keucht der Mann.
    „Nein mein Sohn, ich bin Gott. Du siehst ja total fertig aus. Willst Du einen Kaffee?“
    „Ja, gerne!“
    Gott dreht sich um, klatscht in die Hände:“Mohammed……Zwei Kaffee!“

  153. Ausgezeichnete Aktion, diese politischen Marionetten der internationalen Finanzoligarchie mit ihrem eigenen verbalen Auswürfen in der Realität zu konfrontieren.
    Unsere Vorfahren haben hart dafür gekämpft, eine Trennung von Staat und Religion zu erreichen.
    Das Erreichen eines laizistischen Staates hat das herrschende politische und kirchliche Machtkartell dem deutschen Volk leider verwehrt.
    Nun leiten die reaktionären Kräfte in diesem Land, allen voran die Grünen, die religiöse Wende zurück ins Mittelalter ein.
    Das Machtkartell hat wiederentdeckt, dass das Volk mittels der Religion von einer Reflektion über die bestehenden gesellschaftlichen Macht- und Besitzverhältnisse wunderbar abgelenkt werden kann.
    Der Islam eignet sich dafür noch besser als das Christentum.
    Wer 5 mal am Tag beten und sich an die unzähligen Vorschriften aus dem Koran halten muss, realisiert nicht mehr, dass er ein vom Kapital ausgebeutetes Wesen ist.

  154. Da der Muezzinruf das islamische Glaubensbekenntnis beinhaltet, eine interessante Frage im folgenden Beitrag:
    „Was würde wohl die öffentliche und veröffentlichte Meinung in diesem Land sagen, wenn täglich fünfmal das christliche Glaubensbekenntnis von den Kirchtürmen erklänge?“

    Kann man den Gebetsruf des islamischen Muezzins mit dem liturgischen Läuten
    der Kirchen gleichsetzen?
    – Ein Diskussionsbeitrag zu einem aktueller werdenden Thema
    Von KLAUS HAMMER

    Seite 2:

    Worin aber bestehen nun Unterschiede zwischen dem liturgischen Glockenläuten und dem Muezzinruf?

    – Kulturhistorisch läßt sich sagen, daß das Glockenläuten zumindest seit der Zeit KARLS D.GR. und damit seit 1200 Jahren zur akustischen Silhouette des christlichen Abendlandes gehört.
    […]
    Den Muezzinruf hingegen gab es über Jahrhunderte hinweg zwar in Spanien, Sizilien und auf der Balkanhalbinsel, bis 1985 hingegen nirgendwo in Mitteleuropa. Ein „Gewohnheitsrecht“, wie es alten Kulturtraditionen und damit dem Glockenläuten zukommt, kann der Muezzinruf nicht beanspruchen
    […].
    Von den knapp 1400 Jahren, seit es nach islamischer Überlieferung den Muezzinruf gibt,
    erfolgte dieser weit über 1300 Jahre ohne Lautsprecherverstärkung und damit ohne
    Fernwirkung. Der lautsprecherverstärkte, häufig zudem völlig übersteuerte Muezzinruf kann selbst in der islamischen Welt auf keine Kulturtradition zurückblicken.
    […]

    Seite 3 u. 4:

    3 Bewertung
    […]
    – Der lautsprecherverstärkte islamische Gebetsruf, wie er heute in aller Regel erfolgt, kann selbst in islamischen Ländern auf keine historische Kulturtradition zurückgreifen, das über tausendjährige Gebetsläuten derchristlichen Kirchen hingegen schon.
    – Im Gegensatz zum Glockenläuten, das von alters her auch weltliche Funktionen hatte, war und ist der Muezzinruf immer ein ausschließlich religiöser Aufruf.
    – Glockensignale sind Symbole für etwas und müssen inhaltlich erst „dekodiert“ werden, um ihren Inhalt preiszugeben. Durch sie erfolgt keinerlei inhaltliche Indoktrination. Der Muezzinruf hingegen beinhaltet das islamische Glaubensbekenntnis und unterscheidet somit in aller Öffentlichkeit zwischen den „Rechtgläubigen“ und den „Anderen“, und dies in einem gemischtreligiösen bis atheistischen Land. Von Toleranz und Versöhnung ist in diesem Glaubensbekenntnis jedenfalls keine Rede, von öffentlich bekundeter Spaltung und Selbstisolation hingegen schon eher

    Was würde wohl die öffentliche und veröffentlichte Meinung in diesem Land sagen, wenn täglich fünfmal das christliche Glaubensbekenntnis von den Kirchtürmen erklänge?
    […]

    http://glockenmuseum.de/wp-content/uploads/2016/05/KlausHammer-Gebetsruf-islamischer-Muezzin-vs-liturgischem-L%C3%A4uten.pdf

    (pdf-Datei 4 Seiten)

  155. # 211 Falkenhorst

    Eben habe ich etwas über die U20 gelesen und bei mir gedacht: „Oh, die SPD hat sich aber zügig umbenannt!“

  156. #211 Falkenhorst (18. Mai 2016 08:06)

    Guten Morgen

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

    SPD 19 %
    ——

    Hahaha, da kommt Freude auf.
    Die FDP fuhr doch vor langer Zeit u.a. mit einem Bus herum und wollte 18 %.

    Die SPD kann sich doch diesen Bus leihen und muss nur noch FDP durch SPD ersetzen.

  157. #198 Templer (18. Mai 2016 07:24)
    #187 Der_Matze (18. Mai 2016 06:03)

    Guten Morgen Freunde,

    in den aktuellen Wahlumfragen steigt die AFD immer weiter auf. Wenn man das hochrechnet, könnte es bei der BTW 2017 ein Erdbeben für die Alparteien geben.

    Bis zur Merkelabwahl-Bundestagswahl im September 2017 werden noch viele Bombenanschläge der Anhänger der Friedensreligion folgen. Auch viele einheimische Frauen werden besonders im kommenden lauen Sommer von notgeilen Arabern und Negern kulturell bereichert werden und zu fanatischen AfD-Anhängerinnen werden. Und besonders unsere Jugend wird auf unseren Straßen noch viel Kontakt mit arabischen Messer machen.

    Alles Faktoren, die die Zustimmung für die AfD von Rekordwert zu Rekordwert treiben wird.
    *********************************

    Ich stimme Ihnen wie wahrscheinlich fast jeder hier zu. Was aber bedeutet das Wissen über die noch bevorstehenden Ereignisse? Was ist, wenn Sie oder einer Ihrer Angehörigen in dem Zeitraum bis zur nächsten BTW Bekanntschaft mit messernden, tottretenden, vergewaltigenden Verbrechern machen? Das kann auf jeden von uns und wird leider auf einige von uns zutreffen. Es scheint, daß hier jeder einzelne hofft oder davon ausgeht, nicht davon betroffen zu sein.
    Ich weiß, die Antwort auf die Frage ‚Was tun?‘ ist reichlich schwer. Enorm hilfreich sehe ich den Verlust der Angst vor Bestrafung. Wie in einem Strang kürzlich ein Anwalt schrieb, er rate jedem dazu in einer brenzligen Situation sofort zuzuschlagen. Sich wegen Körperverletzung verantworten zu müssen ist weit weniger schlimm, als ein Leben lang im Rollstuhl zu sitzen oder in einen Beutel zu kacken.
    Es geht beim sich wehren nicht unbedingt um Kraft. Das Ausblenden der Angst und der Überraschungsmoment ist ein entscheidender Vorteil.

    Also Leute – wehrt Euch!

  158. OT 1

    Mein voriger Beitrag ist einige Zeit mit dem Text „Your comment is awaiting moderation“ versehen. Ich vermute mal, das hängt damit zusammen, dass in meinem Beitrag etliche Links enthalten sind.

    Ich teile daher den Text in Einzelmeldungen auf und bitte um Entschuldigung, falls dies jemanden nervt.

    Es geht um den mutmaßlichen Mord an dem Niklas P durch Täter, die nach ersten Meldungen des WDR auch in der Migranten-Szene gesucht werden. Da ich ahnte, dass diese Meldung mit dem Hinweis auf die Migranten-Szene verschwinden könnte, hatte ich sie gespeichert und kann sie ggf. auf einem Dok-Server zur Verfügung stellen.

    Beim Lügel heißt es dazu

    Nach dem Überfall organisierte die rechte Szene am Samstag einen Protestmarsch mit 50 Teilnehmern in Bad Godesberg. Anlass waren Spekulationen über einen möglichen Migrationshintergrund der Schläger.

    Hier hätte der Lügel korrekter schreiben müssen, dass zu dem Zeitpunkt auch die Polizei laut WDR einen möglichen Migrationshintergrund nicht ausschliesst, und das Gelärme der „Gegendemonstranten“ über die „rechte Szene“ zu diesem Zeitpunkt jedenfalls etwas komisch wirkt.

    Wie überhaupt zu fragen ist, wer eigentlich die einheitlichen von professionell werbetechnischer Hand angefertigten Propaganda-Plakate der „Gegendemonstranten“ angefertigt und insbesondere wer sie finanziert hat. Das erinnerte mich jedenfalls stark an DDR-Zeiten, sind die Plakate aus dem Steuertopf über das Schwesig-Ministerium finanziert worden?

  159. Viele male habe ich jetzt gelesen, der Muezzin-Ruf sei ein unzumutbares Gejaule. Er täte in den Ohren weh und schüre Aggressionen. Selbst Hunde jaulen dagegen an.
    Nicht auszuhalten sei das Gejammere, verstärkt auf 60 dB (was nicht wirklich laut ist und sicher nur zu Anfang eingehalten wird).
    Alles in allem stößt dieses Pseudo-religiöse Gestammel auf Ablehnung.
    Dem schließe ich mich voll inhaltlich an.

    Aber bedenken sollten wir: Moslems sehen das ganz anders.
    In ihren Ohren ist der Ruf des Muezzins der süßeste Klang auf Erden, versehen mit den reinsten und wahrsten Worten, die direkt von Gott gesandt wurden.
    Viele Moslems hören sich diesen Singsang auch außerhalb der Gebetszeiten oder zu diesen Zuhause an.
    Schaut man mal in die türkischen Kram- und Kitschläden, die sich in jeder Stadt finden, sieht man darin unglaublich verkitschte Spri8tzgußplastik-Artikel mit Lautsprecher (made in HongKong, mal in Form einer MOschee, mal als Spiegel, mal nur als Wandbild mit Schahada oder als verschnörkeltem Wecker.
    Diese Teile haben nur einen Zweck: den Muezzin-Ruf widergeben, zur Gebetszeit oder auch zwischendurch.
    Und das tun sie über 0,8 Watt Lautsprecher mit einem ohrenbetäubendem Getöse, daß man als zivilisierter Mensch schreiend davon laufen möchte.

    Das hört man in moslemischen Haushalten oft mehrere Stunden am Tag – und hält es für den süßesten Klang auf Erden, und versinkt andächtig in den oft unverständlichen Worten…

  160. Dieses Islam-Geblöck ist einfach Umweltverschmutzung.Aber das Establishment der Korrupten und Islamophilen spekuliert darauf das sich die Leute alles gefallen lassen werden und sich an alles gewöhnen.(Balkanisierung-Orientalisierung.Scharia-Umma-Sklavismus).

  161. Hier ist ein Platz für’s jammern und klagen und dann wieder wohlig auf der Couch lümmeln, denn ich habe ja meinen Protest zum Ausdruck gebracht. Hoch von der Couch ! Auf die Straßen ! Macht Plakate, denn die werden von den Ängstlichen, den Unwissenden, den zufällig Anwesenden zuerst wahrgenommen.
    Lärm schreckt ab. Eine ruhige Demonstrations-Kultur kommt viel besser an.
    GEHT zu den Demos von AfD, PEGIDA !

  162. #4 Athenagoras (17. Mai 2016 21:46)

    Nur leider sitzen die Dreckskerle,die unser Land in eine Hölle auf Erden verwandeln wollen am Machthebel.

  163. MOD: Bitte zukünftig (auch @ andere) beim Posten von videos unbedingt den Titel oder einen entsprechenden Hinweis dazusetzen. Das ist hilfreich für die Moderation und erleichtert das Leseverständnis aller Teilnehmer hier. Diesmal wurde es ausnahmsweise ergänzt. Ansonsten landen solche Sachen schnell im Papierkorb.
    ################################################

    Vielen Dank für diesen Hinweise, der sicherlich so manch einem Aufschluss über das Verschwinden seiner Kommentare in diesem Forum gibt!

  164. Hahaha, köstlich, vielen Dank für diese Aktion an Ed und die Mitstreiterinnen, das hält man ja keine 10 Minuten aus. War da nicht auch eine ähnliche Aktion vor dem Münchner Rathaus?
    Vor das Kanzleramt in Berlin sollte man sich auch mal stellen, da gilt die Bannmeile nicht, allerdings sollte man zuvor für seine eigene Sicherheit sorgen.

  165. Geht überhaupt nicht.
    60 DB solchen Geschreis sind eine Zumutung.
    Wehret den Anfängen.

  166. Klasse Aktion!!! Eine andere Sprache verstehen die „Gutmenschen“ leider nicht mehr! Und für Argumente sind die schon lange nicht mehr zugänglich.

  167. Ich war 8 mal in Israel und Tel Aviv mag ich nicht besonders aber dieses Teufelsgeschrei hört man da nirgends. Leider ist Ostjerusalem und Zentraljerusalem voll davon sogar bei der Grabeskirche und der Klagemauer. Interessanterweise gibt es in Judäa und Samarien (Westjordanland ist eine Erfindung der Islamisten) diesen Ruf nur etwa auf halber Lautstärke. ein klares zeichen von Provokation.

  168. Der Muezzin-Ruf

    In arabischer Sprache ruft der Muezzin (=Rufer) fünfmal alle Menschen (!) zum Islam (=Unterwerfung unter Allah) und zum „Gebet“, d.h. zur Rezitation bestimmter Suren.
    Der Wortlaut des MUEZZIN-RUF
    – Es gibt keinen Gott außer Allah! (1x)
    – Allah ist der Größte! (4x)
    – Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt außer Allah! (2x)
    – Ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist! (2x)
    – Kommt her zum Gebet! (2x)
    – Kommt her zum Erfolg! (2x)
    – Allah ist der Größte! (2x)
    – Es gibt keinen Gott außer Allah! (1x)
    Der Ruf des Muezzin ist im Prinzip ein Aufruf an die „Ungläubigen“, sich zu unterwerfen (Islam=Unterwerfung) und an den Ort der „Niederwerfung“ vor Allah (=Moschee) zu kommen. Die Muslime kennen ja die fünf Gebetszeiten, so dass sich ein Ruf erübrigen würde. Von den acht Sätzen des Adhan (= Gebetsruf), teilweise mehrfach wiederholt, fordert übrigens nur der fünfte zum „Gebet“ (=Rezitation von Suren) auf.

    Der Ruf des Muezzin ist somit ein Bekenntnis, dass Allah die größte und einzige Gottheit sei. Er wird damit zum Aufruf des Kampfes gegen alle „Ungläubigen“ und lehnt auch vom Wortlaut her gemäß dem Koran jede Toleranz gegenüber Juden und Christen ab.
    Dort, wo der Gebetsruf der Muslime öffentlich proklamiert wird, herrscht nach muslimischer Lehre Allah. Der „Adhan“ kann somit auch nicht etwa mit dem Läuten von Kirchenglocken verglichen werden, da das Glockengeläut keine aggressive Verkündigung oder gar die Niedermachung eines anderen Bekenntnisses enthält.

    Der Muezzin-Ruf ist grundgesetzwidrig, weil der Islam sich als “Religion” versteht, die über allen anderen steht (Sure: 48:28) und diese entsprechend nicht anerkennt. Der Islam ist auch deshalb grundgesetzwidrig, weil gemäß Koran alle “Ungläubigen” (=alle Nichtmuslime) bekämpft werden müssen, “bis alles an Allah glaubt” (Sure 8:39). Das haben aber unsere Politiker und Kirchenfunktionäre noch immer nicht begriffen bzw. sie wollen es nicht begreifen! Die grundgesetzwidrigen “Staatsverträge”, die Hamburg (2013) und danach Bremen mit Kirchen und Muslim-Organisationen (Schura) geschlossen hat – obwohl alle unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen – belegen das erneut.

  169. @#230 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod , hallo zur Errinnerung, nicht die Lautstärke istgesetzeswidrig, weil dagegen kann jeder Oropaxverwenden, aber es ist die Störung aller
    andren Gläubigen und Nichtgläubgen, weil dies ist ge. Grundgesetz verboten!
    Als Nichtgläubiger wird damit seine Nichtgläubigkeit gestört! Das Grundgesetz gilt für alle, nicht nur für gewisse.

  170. @151
    Ich denke ich bin falsch verstanden worden.
    74 db(a) ist das höchste Geräusch, dass ein KFZ verursacht.
    Kein Fahrzeug fährt mit Höchstdrehzahl und höchstmöglichen Windgeräusch und Abrollgeräusch durch die Stadt. Selbst Chaoten bei illegalen Auorennen erreichen nicht 200 km/h 6500/U-1
    Das Normalgeräusch eines PKW Liegt bei 45 db(a)

Comments are closed.