asyl_ramadanDie WELT schreibt: […] Auch von diversen kleinen Schikanen werde ihm berichtet. Nicht zuletzt sei es der muslimische Wachschutz, der versuche, auch christliche Bewohner zur Einhaltung des Ramadan zu zwingen: „Wenn sie wegen der Schule ein paar Minuten später zum Essen kommen, wurde das sonst für sie noch bereitgehalten. Jetzt während des Ramadan ist angeblich immer kein Essen mehr da“, sagt Martens. In einem Heim seien sämtliche Kühlschränke nur noch für Muslime reserviert. „Christen dürfen darin während des Ramadan nichts unterbringen.“ Viele seiner Schützlinge seien inzwischen sehr resigniert.

Und auch von der Politik ist Martens enttäuscht. Allzu oft werde lieber den Heimbetreibern als den Betroffenen geglaubt – zumal es im Nachhinein sehr schwer nachzuweisen sei, ob eine Auseinandersetzung religiöse Hintergründe hatte oder nicht. „Das Thema wird von den Verantwortlichen ausgesessen.“
[…]
„Gerade Menschen, die sich vom Islam abgewendet haben, fühlen sich extrem bedroht. Sie gelten praktisch als Verräter“, sagt IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin. Der IGFM lägen bereits seit Jahren Informationen von Übergriffen auf Angehörige der Minderheiten in islamischen Ländern vor, um sie im Ramadan zum Mitfasten zu zwingen. Offenbar verhielten sich nun auch einige strenggläubige Muslimen in deutschen Flüchtlingsunterkünften so.

Strenggläubige teilen Toilettenbrillen nicht mit „Ungläubigen“

Erst am vorvergangenen Wochenende habe eine vierköpfige christliche Familie aus dem irakischen Mossul im hessischen Seligenstadt nach einem gefährlichen Angriff in Sicherheit gebracht werden müssen, berichtet die Organisation. Eine Gruppe von sechs muslimischen Heimbewohnern hatte sich demnach darüber beschwert, dass die Christen die Fastenregeln nicht befolgt hätten. Schließlich griffen die Muslime die Familienmitglieder demzufolge mit Besenstielen, einer Wasserpfeife und einer Pfanne an und verletzten sie so schwer, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

In München bedrängte nach Angaben der IGFM eine radikalislamische Gruppe schon vor dem Ramadan alle Bewohner der Einrichtung, zu den fünf Gebetszeiten mitzubeten. Ein 20-jähriger Informatikstudent aus Homs musste den Angaben zufolge von seiner Unterkunft im bayerischen Sonthofen an einen sicheren Ort gebracht werden, weil er das Mobbing nicht mehr aushielt. Und aus mehreren Heimen habe es Beschwerden gegeben, weil strenggläubige Muslime die Toilettenbrillen während des Ramadan nicht mit „Ungläubigen“ hätten teilen wollen – und es deshalb zu „fäkalen Missständen“ gekommen sei, wie Lessenthin es formuliert.

(Auszug aus einem Artikel von Welt-online)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

139 KOMMENTARE

  1. Ein weiterer Beweis dafür, dass es sich bei den muslimischen „Flüchtlingen“ hauptsächlich um Scheinasylanten und radikale Moslems handelt! Jeder von diesen Moslems ist ein potentieller Terrorist! er beweist es schon heute durch seine Handlungen gegen „Ungläubige“!

  2. Wenn jemand im Asylantenheim drangsaliert wird, dann ist das eine rechte Straftat, denn das Opfer ist ja Ausländer.

    Klingt nach Satire, entspricht aber tatsächlich den Gepflogenheit bei der Erfassung und statistischen Verarbeitung von Straftaten.

  3. Was haben die eigentlich erwartet? Irgendwelche Kuffnucken aus dem Hinterwald kommen nach Deutschland und bringen ihre steinzeitlichen Ansichten gleich mit. Genauso läuft es – und es wird noch schlimmer werden. Inzwischen assoziiere ich frei: Afghane – Schläerei … Marokkaner – Taschendiebstahl … Algerier – bewaffneter Straßenraub … Georgier … Einbruch – Ägypter … sexueller Missbrauch usw. usf.

    Was wir in diesem Land dringend brauchen, ist ein Referendum, und danach noch ganz andere Dinge.

  4. Wie kann man bitte einen islamischen Wachdienst dort engagieren? Sind die total irre? Da wird doch der Bock zum Gärtner gemacht. Da müssen normale Leute aufpassen!

  5. So schwer,dumme Volksverräter?!
    Christliche geflohene Flüchtlinge hier reinlassen.Das Moslem-Pack nach Saudi-Arabien bzw. Dubai wo die Bückbeter hingehören.Die Moslems sind nicht kompatibel mir Europa.Die ganzen Pfaffen die blind wegsehen bei der Christenverfolgung gleich mit…

  6. Auch so wie die EU an sich gut wäre für Europa wenn sie nicht von sozialistischen Ideologen unterwandert wäre, so wäre auch das Asylprinzip eine gute Sache, wenn es nicht von Merkel maßlos dafür mißbraucht würde Tätern Schutz zu bieten anstatt den Opfern.

    Mir tun die Christen und Nichtmoslems wirklich leid, die vor dem islamischen Elend geflohen sind und nun mit dieser gestörten Tätergruppe Tür an Tür wohnen müßen.

    Nach nun über 8 Jahren Flüchtlingschaos ist es den bunten Herrschaften noch nicht gelungen gesonderte Unterkünfte für Christen zu bauen um sie wirklich zu schützen.

    Das würde vermutlich das linke Weltbild zerstören wo Muslime und Christen friedlich zusammenleben können. Bevor dieses Weltbild zerstört wird lässt man dann lieber Menschen leiden. Was für eine falsche Barmherzigkeit.

  7. Hat Pfarrer Gottfried Martens wirklich geglaubt, mit Bahnhofsklatschen und Teddybarverteilen wär die „Integration der Geflüchteten“ zu schaffen. Nein, werter Realitätsverweigerer, nun benötigen dir anvertraute Schutzbedürftige dein Engagement. Da reicht es nicht, zu jammern. Du wolltest doch „the White mans burden“. Nun hast du sie, viel Spass damit!

  8. Die Behandlung der Christen durch muslimische Asylforderer zeigt die ganze Absurdität unserer derzeitigen Asylpolitik. Ich denke, daß auch auf diesem Forum niemand etwas dagegen hat, denen zu helfen, die wirklich verfolgt werden. Stattdessen werden die wirklich Verfolgten ihren Verfolgern schutzlos ausgeliefert und jeder Kriminelle herzlich willkommen geheißen.
    Das Asylrecht in Deutschland wird nicht von uns Islamkritikern ausgehöhlt, sondern von denen, die seinen Mißbrauch anheizen.

  9. Als Deutschland noch eine echte Regierung hatte, wäre so etwas undenkbar gewesen. In einer osmanischen Kolonie ist das jedoch normal!

  10. Wer kennt das nicht. Man reist in ein fremdes Land und aus reiner Dankbarkeit für die freundliche Aufnahme zieht man los und greift der erstbesten jungen Frau die einem über dem Weg läuft unvermittelt an die Brüste um ihr zu zeigen, wie glücklich man ist, als „Schutzsuchender“ eine neue Bleibe gefunden zu haben.

    Halb so wild. Ist uns doch allen schon mal passiert, oder?

    Geldstrafe für Busengrapscher im Antoniuspark – Angeklagter spricht von Missverständnis

    Im Oktober verlässt der 58-Jährige die Zeltstadt für einen Spaziergang in die Innenstadt. Sein Weg führt ihn in den Antonius-Park, wo er auf die 18-Jährige trifft, die mit einer geistig Behinderten unterwegs war. Er umarmt die beiden Frauen – und die 18-Jährige spürt auf einmal Küsse am Hals. Das ist ihr unangenehm, sie drängt den 58-Jährigen zurück – und spürt plötzlich seine Hand an ihrer Brust. „Er hat richtig zugedrückt“, sagt sie vor Gericht.

    Er selbst sagt, er habe die 18-Jährige aus Dankbarkeit umarmt: „Ich bin so glücklich, in Deutschland zu sein. Endlich bin ich in Sicherheit.“ An ihrer „kalten Reaktion“ habe er gemerkt, dass es in Deutschland nicht üblich sei, sich zur Begrüßung zu umarmen. Die Vorwürfe, er habe die junge Frau begrapscht, streitet er ab.

    http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/5254089/geldstrafe-fur-busengrapscher-im-antoniuspark-angeklagter-spricht-von-missverstandnis

  11. Auffällig ist: ein deutscher Wachdienst wird beim leisesten Verdacht sofort abgezogen während die Moslemhorden im Wachdienst selbst bei schweren Verstößen weiter machen- und damit Zeugen/Opfer unter Druck setzen können. Auch das ist ganz bestimmt nicht ausversehen so, die Menschenverachtung unserer Volksverräter ist wirklich grenzenlos.

  12. Fickling (18) begrapscht Sozialarbeiterin

    Über Balkon eingestiegen – Zerbrochenes Trinkglas vorgehalten.

    Ein Asylwerber aus Afghanistan soll eine Sozialarbeiterin einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Hall (Bezirk Steyr-Land) in der Nacht auf Dienstag bedroht und unsittlich berührt haben. Der 18-Jährige stieg über die Fassade auf den Balkon im ersten Stock, hielt ihr eine zerbrochenes Trinkglas vor, würgte sie am Hals und griff ihr an die Brust, teilte die Polizei OÖ mit.

    Der Frau gelang es jedoch, den Angreifer abzuwehren. Sie stieß mit ihrem Knie zu, so dass der junge Mann zu Boden ging. Dann flüchtete sie ins Büro und verständigte die Polizei. Die Staatsanwaltschaft Steyr ordnete die Festnahme des Verdächtigen an.

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Fluechtling-bedroht-und-begrapscht-Sozialarbeiterin/240651296

  13. Moslems sind eine Gefahr!

    Wann begreift die dämliche Politik endlich das diese primitiven Barbaren-Moslems nicht in unsere Gesellschaft passen und sich NIE einfügen werden.

    Diese Moslems werden IMMER ein Störfaktor und ein Sicherheitsrisiko bleiben.

    Diese Moslems sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft, für Leib und Leben..

    Diese Moslems müssen, für die kurze Zeit die sie hier sind, interniert und bewacht werden. Sie sind gefährlich..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Lehre:

    Du darfst einem Moslems niemals Schwäche und Unterwürfigkeit zeigen.. Dann wird er dich umso mehr verachten und ausnutzen.

    UND

    Drehe einem Moslem NIEMALS den Rücken zu.. Es könnte das Letzte sei was du tust.

  14. #18 Jens Eits   (24. Jun 2016 20:00)  
    […]Sie stieß mit ihrem Knie zu, so dass der junge Mann zu Boden ging. […]

    Danach hätte sie ruhig nochmal Nachtreten sollen oder können.

  15. Die Kriminalität, Brutalität, Menschenverachtung, etc., die in den FlüchtlingsUnterkünften herrschen, spiegeln die islamischen Gesellschaften fokussiert wider.

    Unglaublich, dass diese primitiv-archaischen Eindringlinge millionenfach in unserem Land leben.
    https://youtu.be/DjjrN0DXBhA

  16. ich weis nicht was mit den deutschen loß ist.
    ich meine juden wie ich sind 2000 jahre ohne
    staat gewesen aber deutsche?

    mann euch zu bremsen bedarf es immer die ganze
    welt und es ist nie sicher das es ausreicht.

    warum verabredet ihr nicht eine uhrzeit eine
    kertze auf euren strassen zu entzünden,
    wenn nachts die strassen im
    kerzenlicht erscheinen
    werden
    einige politclowns erschrecken, garantiert.

    oder hängt türkische fahnen mit kreuz überm halbmond auf, oder was auch immer,
    hängt davidsterne auf, dann kann keiner
    was von nazis sagen, oder werft
    tannenzweige an die strasse.

    man muß nicht gleich mit brecheisen auf jagden
    gehen, ich habe heute z.b. einen araber
    gesehen mit zwei frauen ohne
    kopftuch im laden, erst
    als ich die kreuze
    sah verstand ich
    das es nicht seine frauen sind….setzt ein zeichen. verdammt es ist euer land, wohin wollt ihr fliehen?

    https://pbs.twimg.com/media/Clk638mWQAIjbsx.jpg

  17. In Essen ist es in einem Asylbetrügerheim wieder zu einem bedauerlichen, täglichen, Einzelfall gekommen. Ein 14 jähriger hat
    einen Mitbewohner gemessert.

    Die Polizei sucht nach einem Motiv. Mitschuld sind wir Deutschen bestimmt. Vielleicht gab es zu wenig Schokopudding, oder wir Deutschen müssem jeden Flüchtling ein Haus ein Auto und 7000 € Begrüßungsgeld bei Einreise überreichen, und jeder Analphabet muß eine Anstellung mindestens als Arzt, Architekt oder Ingenieur bekommen.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/fluechtling-sticht-mit-messer-zu-teenager-in-u-haft-id11948256.html

  18. Jetzt auf WDR 5 das lügenphilosophische Radio mit Jürgen Wibeke.
    Thema heute: Wieviel Flüchtlinge sollen wir aufnehmen?

  19. #19 WahrerSozialDemokrat   (24. Jun 2016 20:02)  
    #18 Jens Eits (24. Jun 2016 20:00)
    Fickling (18) begrapscht Sozialarbeiterin
    Wetten, dass die Sozialarbeiterin keine Lehren daraus zieht…

    Na ja – das ist so eine Sache.
    Wenn die jung sind, gehen die voller Elan und Enthusiasmus an die Materie „Sozialarbeit“ heran.
    Wenn die sich um sozial schwache deutsche Kinder kümmern können und Erfolg dabei haben, sie wieder in geordnete Verhältnisse zurückzubringen, mag das durchaus auch etwas erfüllendes sein, was dem Job auch Sinn gibt..
    Die (übrigens bildhübsche) Tochter von guten Bekannten war so ein Fall – ihr hat der Job auch Spaß gemacht – bis sie -als bildhübsche 24jährige- in ein Asylantenheim versetzt wurde und mit der Realität afrikanischer und orientalischer Jungmänner konfrontiert wurde.
    Nun steht sie vor dem Dilemma, ausser Abi und Sozialfachausbildung nichts gelernt zu haben und müsste mit Null Einkommen wieder bei Null anfangen…..

  20. Merkel macht aus unsere Städten verseuchte Müllhalden und Ghettos durch Zigeuner!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Integration

    Staatssekretär in Marxloh:

    „Wie in den Slums in Rumänien“

    „Ungeschönt“ wollten SPD-Landtagsabgeordneter Frank Börner und der Stellvertretende Hamborner Bezirksbürgermeister Claus Krönke (SPD) dem Gast die Marxloher Problemviertel zeigen. Doch die Anwohner machten teilweise einen Strich durch die Rechnung:

    Einige schwangen im Laufe des Mittwochs die Besen, so dass die Berge von Abfall auf den Bürgersteigen bei Ankunft des Düsseldorfers deutlich kleiner waren, als noch ein paar Stunden zuvor. Und doch bekam Klute Dinge zu sehen, die man sich kaum vorstellen kann:

    Riesige Müllhaufen auf Hinterhöfen, wo sich

    Ratten tummeln, zugemüllte Keller .

    Auch den säuerlichen Geruch verwesender

    Lebensmittel lernte er kennen und kam zu dem

    Schluss: Bei manchen Menschen müsse man „die

    Fähigkeit zu wohnen in Frage stellen“.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/24-stunden-im-marxloher-lebensraum-roma-id11944776.html


    Ekelhaft!

    Ekelhaft!

    Ekelhaft!

    Ekelhaft!

  21. #20 Das_Sanfte_Lamm (24. Jun 2016 20:03)

    #18 Jens Eits (24. Jun 2016 20:00)
    […]Sie stieß mit ihrem Knie zu, so dass der junge Mann zu Boden ging. […]

    Uh, ob sie da nicht mit ner Anzeige rechnen muss? Haben sich die Grünen Gutmenschen schon die Tat der Sozialarbeiterin verurteilt ???

  22. #27 johann   (24. Jun 2016 20:07)  
    Jetzt auf WDR 5 das lügenphilosophische Radio mit Jürgen Wibeke.
    Thema heute: Wieviel Flüchtlinge sollen wir aufnehmen?

    Gar keine.
    Und die bereits hier sind, in geeignete Transportmittel und retour.

  23. Gerangel mit „weißem Mann“

    Gefängnis statt Flüchtlingsheim

    Florstadt/Friedberg (lk). Der 25-Jährige stammt aus Äthiopien, lebt erst wenige Monate in Deutschland. Im Februar besucht er eine Faschingsfeier im Stammheimer Bürgerhaus. Es kommt zum Streit mit einem 20-Jährigen, dem der Äthiopier das Gesicht aufschlitzt. Dass er die Tat begangen hat, davon zeigte sich das Gericht überzeugt.

    Vor dem Bürgerhaus gerieten der Äthiopier und sein Kumpel dann mit einem 20-jährigen Florstädter aneinander. Das Gericht ist sicher: Der Angeklagte schlitzte im Verlauf des Streits das Gesicht seines Gegners vom Mundwinkel bis zur Wange auf. Der 20-Jährige musste mit über 20 Stichen genäht werden, noch heute ist die Narbe gut sichtbar.

    Seine Lebensgefährtin aus Dorn-Assenheim bestätigte, von mehreren Männern »am Po und an der Brust« begrapscht worden zu sein. Kurz darauf habe ihr Freund blutend auf dem Boden gelegen. Die sexuelle Belästigung hatte sie nicht angezeigt, weshalb sie nicht Teil der Anklage war.

    Ein 26-jähriger Flüchtling, der an jenem Abend ebenfalls anwesend war, schilderte: Nicht der Äthiopier, sondern der Algerier habe mit »einem weißen Mann« gerangelt.

    http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Florstadt/Artikel,-Gefaengnis-statt-Fluechtlingsheim-_arid,651271_costart,2_regid,3_puid,1_pageid,83.html

  24. 22.6.2016
    Vergewaltigung im Förderungswerk St. Nikolaus?
    Zwei Jugendliche in U-Haft

    In der Fördereinrichtung St. Nikolaus der Katholischen Jugendfürsorge in Dürrlauingen im Landkreis Günzburg soll eine junge Frau missbraucht worden sein. Verdächtigt werden drei minderjährige Flüchtlinge. Zwei sind bereits in U-Haft. Die Einrichtung ist am frühen Mittwochnachmittag mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gegangen. „Bisher ist nicht klar, was tatsächlich vorgefallen ist. Klar ist aber, dass wir jegliche Übergriffe auf andere Personen nicht hinnehmen werden“, wird Stefan Leister zitiert. Er ist Vorstandsmitglied der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg.
    Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hat die Frau Anfang Juni Anzeige gegen die drei Jugendlichen erstattet; sie wohnen ebenfalls in der Einrichtung.http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/sankt-nikolaus-duerrlauingen-verdacht-vergewaltigung-100.html
    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen erließ das Amtsgericht gegen zwei der Tatverdächtigen Haftbefehle. Seit Dienstag sitzen die beiden in Untersuchungshaft. Die junge Frau werde, so die Jugendfürsorge, derzeit in St. Nikolaus „umfangreich therapeutisch unterstützt“.

  25. 24.6.2016 – Versuchter Totschlag – Flüchtlinge werfen Nachtportier in die Donau

    Passau – Sie prügelten und schubsten ihn in die Donau – und rannten weg! Das wirft die Passauer Staatanwaltschaft drei Burschen (17) vor. Ein Haftrichter schickte sie gestern in Untersuchungshaft. Verdacht: versuchter Totschlag.

    Die drei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge sollen den Nachtwächter (59) des Hotels „Rotel Inn“ in den Fluss geschubst haben – das hätte ihn töten können…

    Die schattige Treppe hinter dem Radfahrerhotel ist beliebt. Tagsüber sitzen hier Fischer, abends junge Leute – nicht immer leise. Am Dienstag gegen 21 Uhr traf der Nachtportier hier auf die drei Afghanen. Sie saßen laut Polizei mit Bier auf der Treppe. Der Hotel-Mann forderte sie auf, das Privatgelände zu verlassen. Sie weigerten sich. „Es entstand ein Gerangel, in dessen Verlauf auch der Hotelmitarbeiter zuschlug“, so die Polizei. Der Nachtwächter wurde nach eigener Aussage getreten, als er am Boden lag. Dann habe er einen Schlag auf den Kopf verspürt – und sei dann in die Donau gestoßen worden.

    Der Mann konnte sich selbst ans Ufer retten. Da waren die Jugendlichen schon weg. Wäre er ohnmächtig geworden, wäre er womöglich ertrunken.
    Eine Kollegin rief die Polizei. Zwei Täter wurden in Tatortnähe gefasst – der dritte am nächsten Tag.

    Die Minderjährigen leben in verschiedenen Wohngruppen in Passau. Einer von ihnen sprach so gut Deutsch, dass er vor dem Haftrichter keinen Dolmetscher wollte. Der Haftrichter erließ gegen alle drei Haftbefehl. Sie warten jetzt im Gefängnis auf ihren Prozess. http://www.bild.de/regional/muenchen/fluechtling/versuchter-totschlag-fluechtlinge-46473078.bild.html

  26. Mal ehrlich, wie sollen diese „Menschen“ integriert werden?
    Sie wollen uns ihren Glauben aufzwingen…raus aus Deutschland, aber so schnell wie möglich !!!

  27. Zeugen nach sexuellem Übergriff auf 15-Jährige gesucht

    Die Tatverdächtigen waren südländischen Typs und sprachen eine nicht bekannte Sprache. Sie waren 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Einer war dunkel gekleidet und hatte schwarze kurze Haare. Der andere hatte lange, nach hinten gegelte Haare mit Zopf und trug eine graue Hose sowie ein grauschwarzes T-Shirt.

    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/polizeimeldungen_kreis_paderborn/20832063_Zeugen-nach-sexuellem-Uebergriff-auf-15-Jaehrige-gesucht.html

  28. #21 Drohnenpilot (24. Jun 2016 20:01)
    Moslems sind eine Gefahr!

    Wann begreift die dämliche Politik endlich das diese primitiven Barbaren-Moslems nicht in unsere Gesellschaft passen und sich NIE einfügen werden.

    Diese Moslems werden IMMER ein Störfaktor und ein Sicherheitsrisiko bleiben.

    Diese Moslems sind eine Gefahr für unsere Gesellschaft, für Leib und Leben..

    Lehre:

    Du darfst einem Moslems niemals Schwäche und Unterwürfigkeit zeigen.. Dann wird er dich umso mehr verachten und ausnutzen.

    UND

    Drehe einem Moslem NIEMALS den Rücken zu.. Es könnte das Letzte sei was du tust.

    Stimme jedem Wort zu.

  29. Die irre Kanzlerin hat mit der Asylflutung Deutschland mit Millionen von Arabern und Nordafrikanern die Affen-Scharia frei Haus nach Deutschland importiert.

    🙂

  30. Ein Bekannter von mir ist Hausmeister in einer Meckenheimer Schule. Die Turnhalle der Schule seit Oktober von 100 ausschließlich männlichen MusEl belegt. Er nennt sie nur noch Dreckspack. Die Armaturen der sanitären Anlage werden regelmäßig zertrümmert, die Klos zu-und verschissen, der Hallenboden zugepisst, Kippen ausgedrückt, Getränke darauf ausgeschüttet. Auf Drängen der Facharbeiter wurden binnen einer Woche 5 nagelneue Kühl-Gefrierschränke von MieLe besorgt, diese werden aber wegen Vollverpflegung kaum benutzt. Als jetzt Hochwasser War und die Schule mit Halle abzusaufen drohte, standen die Ingenieure mit den Handys Bilder knipsend da und schauten zu wie die Feuerwehr Sandsäcke schleppte um das Wasser aufzuhalten.

  31. #12 dwarsdryver

    Gerade Pfarrer Martens gehört ganz bestimmt nicht zu den Realitätsverweigerern, sondern zu den großen Mahnern in dieser Wahnsinnszeit. Es gibt in ganz Deutschland niemanden, der mehr für die wirkllich verfolgten tut, als er, und der die Gefahr, die vom muslimischen Pseudoasylanten ausgeht ausgeht auch realistisch sieht. Wenn wir mehr Leute wie Pfarrer Martens hätten, ginge es den Kirchen in diesem Land besser, und unserem Land auch.

  32. Die Empathie mit einem Gutmenschen, wie der Herr Pfarrer, der Funktionsträger in einem der Vereine ist, die 2015 ca. 11,7 Mrd € and Kirchensteuer abgegriffen haben, hält sich doch sehr in überschaubaren Grenzen. Wenn der islamische Wachschutz es nicht bringt, muss der Träger halt einen professionelleren Partner in Sicherheitsfragen suchen. Die Typen kosten in der Regel zwar etwas mehr als „freiwillige Helfer“, sind dafür aber effektiver UND erfahrener! Anbei einige Adressen:

    Soldier of Fortune
    https://www.sofmag.com/

    Blackwater Agency
    http://blackwaterus.com/

    Asgaard Group
    http://asgaard-gsg.de/

    Regiment Azov
    https://new.vk.com/public72444174
    (leider nur auf ukrainisch, dafür aber beste Beziehungen zur GroKo)

  33. Wenn die daneben scheißen, darf man dann Scheißmoslems sagen oder muß es politisch korrekt Scheißmuslime heißen? Wer kann helfen?

  34. Wenn die moslemischen Scheinasylanten und Asylschmarotzer schon ihren Steinzeit-Islam in unseren Asyl-Vollversorgungsheime mit Leichtigkeit durchsetzen, dann werden die Mohammed-Anbeter aus dem Morgenland auch keine Skrupel haben ihre Affen-Scharia in unseren Innenstädte mit Gewalt und blutig gegen uns durchzusetzen.

    Und das mit Vollversorgung und Taschengeld durch die einheimische Bevölkerung und unter dem Schutz unserer rotgrünen Volldeppen.

    Die irre Kanzlerin gehört allein schon dafür lebenslänglich ins Zuchthaus.

    🙂

  35. Asylschnorrer beschweren sich über die bereitgestellten Unterkünfte und Moskitos, die sie angeblich killen würden.

    https://www.youtube.com/watch?v=3q71DykReK8

    Es wird gefordert gefordert und nochmal gefordert.

    Die Afrikaner sind so dreist, die wollen uns jetzt erpressen, weil so viele auf engem Raum leben und wir dafür verantwortlich wären, d.h. sie wollen größere Wohnungen auf unsere Kosten.

  36. OT Tiefgreifende Brexit-Analyse bei DWN:

    Nun aber werden Banken, Unternehmen, Verbände und Märkte den Brexit nutzen, um aufzuräumen. Sie können nun, wie nach 9/11 oder Lehman, ein externes Ereignis für schlechte Zahlen, Massenentlassungen, Schließungen und sogar Pleiten anführen. Diese Bereinigung wäre in jedem Fall gekommen. Es liegt aber in der Natur der Menschen, dass man bis zuletzt versucht, die Augen zu schließen und den Crash zu vermeiden – in der Hoffnung, alles sei nur ein böser Traum, den man durch Erwachen hinter sich lassen kann.

    Die Ankündigung der Zentralbanken, die Banken mit Liquidität zu stützen und die Ankündigung der Fed, mit Swaps an den Devisenmärkten zu intervenieren, sind deutliche Signale, dass die Weltgemeinschaft zwar aufgewacht ist. Doch sie findet sich nicht einem von Wachstum getriebenen Umfeld wieder, in dem externe Schocks verdaut werden können, sondern in einer weltweiten Rezession, deren Vorbote der Rohstoff-Schock gewesen ist. Die Jagd nach Assets ist Ausdruck der globalen Schulden-Krise, die man auch an Großbritannien erkennen kann: Das Land ist stärker verschuldet als das vielgescholtene Italien.

    Anders als beim Platzen der Dotcom-Blase ist noch nicht zu erkennen, wer am Ende von den gravierenden Umwälzungen profitieren wird, die die technologische Revolution von Internet und Industrie 4.0 angestoßen hat. Die „Old Economy“ – von den Banken über die Rohstoffe bis zum Automobil-Sektor – leidet unter einer massiven Überproduktion, der keine künftige Nachfrage gegenübersteht. Bis auf wenige Länder hat kaum eine Regierung dieses Menetekel erkannt. Und auch dort, wo die Innovation herkommt – etwa –en USA – werden nicht die Massen profitieren, sondern eine neue, digitale Oberschicht. Soziale Verwerfungen sind unausweichlich.

  37. #12 dwarsdryver (24. Jun 2016 19:51)

    Hat Pfarrer Gottfried Martens wirklich geglaubt, mit Bahnhofsklatschen und Teddybarverteilen wär die „Integration der Geflüchteten“ zu schaffen.

    Sie schmähen den Falschen. Sie sollten den Mann nicht mit solchen Figuren wie den „Bischof“ Bedfort-Strohm und sonstigen Konsorten an talartragenden Scheinchristen verwechseln. Martens hat mit den „Bahnhofsklatschern“ nichts zu tun. Das hier ist nicht die EKD.

  38. Die ERSTEN, die sich gegen die KOMMENDE ZWANGSWEISE INVASOREN-AUFNAHME-PFLICHT durch die EU GEWEHRT haben, sind die Engländer.

    Und wer hat SCHULD, die MERKEL, OHNE WENN UND ABER.

  39. Es kann passieren, was will. Es müssen trotzdem auf Biegen und Brechen Moslems hereingeschleust werden, was das Zeug hält. Nicht ums Verrecken (fast schon wörtlich) wird zur Kenntnis genommen, daß diese Massen davon hier kein Gut tun.
    Das wird bös enden.

  40. Na dann darf man sich ja heut schon drauf freuen, wenn diese Integrationsbestien aus dem Fäkalienkäfig raus gelassen werden und Morgen schon neben dir wohnen!

  41. Irgendeine Band hatte mal ein Lied gespielt und da hieß es so in etwa:

    Muselmann oh Muselmann, Du Haufen Scheiße, sieh Dich mal an … usw.

    So wie die sich mit ihrem IQ unter 70 benehmen, kann man dem wohl nur zustimmen !

    Eines muß man denen aber lassen, Ficken können die anscheinend zu jeder Zeit ! Was anderes haben die ja auch nicht in ihren verkommenen Birnen …

  42. Ganz einfach: Christen rein, Moslems raus und schon hat sich das Problem.

    btw:

    Wie darf man eigentlich „Fäkale Missverständnisse“ deuten? Schmeißen Angies Fachkräfte mit Kot?

  43. #41 michel3 (24. Jun 2016 20:26)

    Gerade Pfarrer Martens gehört ganz bestimmt nicht zu den Realitätsverweigerern, sondern zu den großen Mahnern in dieser Wahnsinnszeit. Es gibt in ganz Deutschland niemanden, der mehr für die wirkllich verfolgten tut, als er, und der die Gefahr, die vom muslimischen Pseudoasylanten ausgeht ausgeht auch realistisch sieht. Wenn wir mehr Leute wie Pfarrer Martens hätten, ginge es den Kirchen in diesem Land besser, und unserem Land auch.

    ….
    Diese Personen sind in erster Linie Funktionsträger von Organisationen, die zur Asylindustrie gehören und damit unberechtigterweise viele Steuergelder abgreifen. Ich habe weiss Gott nichts dagegen, wenn wirklich Verfolgten (wie diesen drangsalierten Christen) geholfen wird. Aber dieses unreflektierte White-mans-burden-System schadet nur. Und ich kann nicht akzeptieren, dass Leute wie dieser Pfarrer so weitermachen, obwohl sie das Unrecht sehen. Solche Leute (und die freiwilligen Helfer) verlängern nur das Unrecht, wenn sie sich nicht querlegen und die Arbeit einstellen. Oder hat der Hüter seiner Herde nur Angst um seinen Job, dass er diesen Schritt nicht wagt.

  44. #9 ike (24. Jun 2016 19:46)

    „Wer hätte das gedacht!
    Viele der geschenkten Menschen sind gar keine Syrer.“

    Ach was….würde Loriot sagen…

  45. Islamische Invasoren bringt man ja auch nicht in Gemeinschaft mit normalen Menschen unter.

    Sondern in umzäunten Anlagen und ohne Möglichkeit, diese bis zur Abschiebung zu verlassen.

  46. #62 dwarsdryver (24. Jun 2016 20:53)

    „Oder hat der Hüter seiner Herde nur Angst um seinen Job, dass er diesen Schritt nicht wagt.“

    Es heisst doch immer, dass Seelsorger sein weniger ein Beruf, denn eine Berufung ist.

    Oder ist das auch nur so ein Spruch wie „wir schaffen das“?

  47. …Strenggläubige teilen Toilettenbrillen nicht mit „Ungläubigen“

    Würde ich mit dem pack auch nict teilen wollen. Wie ständig zu lesen oder auch zu sehen ist, wissen die Fratzen ja nicht einmal, wie man richtig kackt !

    Die scheißen doch alles voll und schmieren ihre verschissenen Pfoten dann auch noch an den Wänden ab.

    Was für Kulturbereicherer …

    Ich wollte das auch mal machen aber meine Frau langte mir eine … grins …

  48. Auf Pro7 wird gerade Thor der Sohn Odins integriert. Auch da sind Frauen wieder vorne dabeí. Aber den Sohn Odins kann man integrieren, auch wenn er anfangs noch keine Maniern hat und es noch etwas rau zugheht. Aber mit Moslems wird das nichts.

  49. Ist ja nicht so, daß aus dem totalitären, mörderischen Islam, der sich gerade ungeniert in Europa breitmacht, keiner seiner Lehren zieht. Millionen andere ziehen daraus ihre Lehren.

    Mag in der Minimal-Gesinnungsdiktatur von Politik (SPD und CDU haben gemeinsam nur noch knapp 900.000 Mitglieder) bis Medien (48.000 Hauptberufliche Journos) nicht vorkommen – ist aber realiter ein brodelndes Faß. Und wenn der Deckel wegfliegt, ist die Minimimimi-Nomenklatura, die das angerührt hat, wieder baß erstaunt.

    Zu den Zahlen:

    https://www.djv.de/startseite/info/themen-wissen/aus-und-weiterbildung/arbeitsmarkt-und-berufschancen.html

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1339/umfrage/mitgliederzahlen-der-politischen-parteien-deutschlands/

    Zu den Parteien: Nicht mal eine Millionen Hansel (CDU + SPD) fahren Deutschland an die Wand. Un die tröten, daß mehrere Millionen Mohammedaner kein Problem sind?

    *Kranklach*

  50. Liebe Frau Merkel,

    nachdem es aus Ihrer Sicht sicher ist, dass die Mehrheit für weitere Zuwanderungen und dem Verbleib in der EU ist, könnte eine Volksabstimmung den letzten Beweis bringen, was wir Deutschen wollen und Sie Recht haben.

    Nicht nur unsere Medien haben doch schon lange bewiesen, dass wir jeden Islamisten mit Kusshand aufnehmen und dafür sogar unser Leben opfern würden.
    Damit auch wirklich kein böser Rechter die Wahlen manipuliert, sollten in jedem Wahllokal auch genügend Wahlbeobachter und Zähler auch aus England und weiteren Nachbarländern dabei sein.

    Mit diesem starken Beweis können Sie als Königin von Deutschland in die Geschichte eingehen .

    Wir das Volk versprechen Ihnen unser Kreuz an der richtigen Stelle zu setzen 🙂

  51. #66 der feurige Pfeil der Rache
    Diese Pädophilen-Verehrer sind aber konsequent. In islamischen Länder werden in öffentlichen Toiletten eigentlich nur Steh-Klos eingbaut.

  52. Pfarrer Martens ist Pastor in einer Berliner Gemeinde der SELK, einer lutherischen Freikirche, wobei es auch in den Amtskirchen mehr vernünftige Gemeinden gibt, als man denken kann, wenn man nur die amtlichen Verlautbarungen wahrnimmt, die sind wahrlich schlimm genug.
    Wer mehr von Pfarrer Martens lesen will, sei auf die IGFM-Seite verwiesen, besser kann man das Problem nicht beschreiben:
    http://www.igfm.de/themen/flucht-und-asyl/konvertiten-in-asylbewerberheimen/

  53. Der Islam ist auf maximale Ausbreitung und Zerstörung angelegt und trotz dieser Tatsache holt Merkel uns woche für Woche zig Tausende weitere Anhänger dieses Mörderkultes ins Land.

    Merkel ist entweder Irre, vollständig geisteskrank oder komplett unfähig.

    Vielleicht auch alles zusammen.

    Deutschland muss von diesem Wahnsinn befreit werden.

    Unser Land mit seiner über tausendjährigen Geschichte und Kultur ist zu wertvoll, alls das man es in linker Multi-Kulti Jauche ersticken lassen kann.

  54. 10er-Gruppe schwarz bekleideter mit Vollbart
    und Prestige-Tretern klauend unterwegs… ???

    “ Ein 18-Jähriger gab gegenüber den Beamten an, dass er von einer Gruppe junger Männer umringt worden sei. Die zehn bis elf Personen hätten seine Taschen und einen mitgeführten Rucksack durchsucht und ihm schließlich Bargeld im zweistelligen Bereich und ein Handy abgenommen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/3362013

    „Wie ein Polizeisprecher mitteilte, seien alle mit dunklen Adidas-Sweatshirts und dunklen Jogginghosen bekleidet gewesen. Einer von ihnen war nach Angaben des 18-Jährigen etwa 1,85 Meter groß und habe Nike Air-Max-Sneaker sowie einen längeren Vollbart getragen. “

    Grossfamilie auf Kieler Woche Kultursuch ?

  55. http://www.abendblatt.de/nachrichten/article207726429/Polizei-sucht-Maenner-die-Frau-brutal-ueberfallen-haben.html

    Täter 1: 18 bis 20 Jahre alt, etwa 165 cm groß und schlank, dunkle Haare. Er soll Türkisch gesprochen haben und war bekleidet mit einem grauen T-Shirt und einer dunklen Hose.

    Täter 2: Alter unbekannt, denn er trug eine Sturmhaube. Er war 175 bis 180 cm groß und muskulös. Er trug ein schwarzes T-Shirt und schwarze Hose.

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-polizei-nimmt-linksautonomen-mit-rohrbombe-fest-a-1099713.html

    Der Sprengkörper hätte nach Angaben der Polizei funktioniert: In der Kölner City ist ein Linksautonomer festgenommen worden.

    In seinem Rucksack fanden die Beamten eine Rohrbombe.<<

    .

    http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/willkommen-auf-deutsch-der-film-zum-wochenende-a-1099520.html

  56. Wenn man nicht sofort damit beginnt, diese Plage aus dem Land zu befördern, wird der Staat bald nur noch mit extremer Gewalt vorgehen können, um Schlimmeres zu verhindern.

  57. @ #60 der feurige Pfeil der Rache

    „Ficken können die anscheinend zu jeder Zeit ! Was anderes haben die ja auch nicht in ihren verkommenen Birnen …“

    „An der Nase eines Mannes,
    erkennt man sein Johannes“

    davon ab, ist vermehrung der eigenen art
    biologisch gesehen absolut genetischer Auftrag
    Dominanz und Durchsetzung schon durch Masse
    ist ziel jeder lebensform/zellansammlung.

    „naturnahe“, urspruengliche kulturen (…)
    sind gegenüber „zivilisierten, modernen“
    kulturen klar im vorteil, weil sie eben
    durch masse und naturnahes verhalten
    dominanz erreichen.

    der hoehere iq der zivilisierten geistigen
    ist im kampf beider gruppen eher hinderlich,
    vor allem, wenn die iq kultur die naturkultur
    noch mit ihren erfindungen und rechten ausstattet, sich also ihr grab selber schaufelt.

    rein biologisch gesehen, „natuerlich“.

  58. kriegstreiberei bewusst zur fussballzeit!!
    und was, wenn die EM vorbei ist??!!

    http://www.contra-magazin.com/2015/04/nur-russland-und-china-koennen-die-usa-aufhalten/
    https://meinfreundhawey.me/2016/06/24/pleite-vor-oberstem-gericht-schwere-niederlage-fuer-obama-bei-einwanderungspolitik/

    https://meinfreundhawey.me/2016/06/23/us-eliten-exportieren-den-krieg-natuerlich-nicht-auf-ihrem-territorium-diesmal-aber-trifft-es-sie-definitiv-putin/

    einfach nur idiotisch, jetzt hat putin schuld am brexit;-))
    na, ich hoffe, wir sind in der menge noch nicht so verblöd. um das zu glauben!
    aber mit der zeit sollen wir es wohl werden, dank v.s.r.a..e….l gehirnwäs.c.he1

  59. Alle Muslim Invasoren zurück ins Moslem „Paradies“ Saudi-Arabien und nur noch Orientalische Christen als Flüchtlinge aufnehmen.

    Ich praktiziere das ignorieren von Moslems, das bringt sie zur Weißglut !

  60. OT

    Wasserburg – Anwesende Kinder konnten nur durch Schreie verhindern, dass eine mutmaßlich dunkelhäutige Person ein dreijähriges Kind mit sich mit zog. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

    Am 21.06.16 wurde die Polizei Wasserburg über einen Vorfall informiert, der sich bei einer Public-Viewing-Veranstaltung zum Spiel Deutschland gegen Nordirland am Altstadt-Sportplatz abspielte. Nach den Aussagen von Kindern versuchte gegen 19:15 Uhr eine dunkelhäutige, männliche Person ein dreijähriges Mädchen vom Sportplatz wegzuziehen. Er sprach das Mädchen erst an und packte es dann am Arm. Als das Mädchen und weitere mitanwesende Kinder daraufhin sofort zu schreien anfingen, ließ er es wieder los und fuhr mit einem Fahrrad weg.

    Aufgrund der relativ guten Beschreibung konnte bei einer sofortigen Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen ein 29-jähriger Tatverdächtiger aufgegriffen werden. Ob es sich bei ihm wirklich um den Täter handelt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Da es keinen erwachsenen Zeugen gab, gestalten sich die Ermittlungen schwierig. Zeugen des Vorfalls, deren Personalien bislang noch nicht polizeilich aufgenommen wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter Tel. 08071/9177-0 zu melden.

    http://www.wasserburg24.de/wasserburg/polizeimeldungen/wasserburg-mann-wollte-3-jaehriges-kind-wegzerren-sportplatz-public-viewing-6515421.html

  61. OT

    45239 E-Heidhausen: Donnerstagnachmittag (23. Juni) eskalierte ein Streit in einer Flüchtlingsunterkunft im Essener Stadtteil Heidhausen.
    Gegen 17:30 Uhr gerieten in dem Gebäude an der Barkhovenallee zwei Bewohner verbal aneinander. Während des Streitgesprächs verletzte der 14-Jährige den 23-Jährigen mit einem Messer schwer. Der Junge flüchtete nach der Tat. Den Verletzten brachte ein Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Kurze Zeit später gab der flüchtige Teenager per Telefon seinen aktuellen Standort preis und stellte sich. Eine Polizeistreife nahm ihn vorläufig fest. Die Nacht verbrachte der Festgenommene im Polizeigewahrsam. Der Tatverdächtigen wurde heute dem Jugendgericht des AG Essen überstellt. Die Richterin erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes

    http://www.focus.de/regional/essen/essen-polizei-gemeinsame-presseerklaerung-der-staatsanwaltschaft-essen-und-der-polizei-essen-streit-eskaliert-in-fluechtlingsunterkunft-bewohner-mit-messer-schwer-verletzt_id_5667873.html

  62. Zum Ramadan würde ich die alle in den hohen Norden in Heime einquartieren, wo es die berühmten Polartage mit der Mitternachtssonne gibt.

    24 Stunden Helligkeit und lockere 100 Tage an denen es kaum richtig dunkel wird.

    Inshallah ………so gibt es dann keine Moslems mehr in den Gebieten.

    Ob Allah der Allwissende davon Kenntnis hatte ?

  63. Man sollte in den Heimen konsequent ausschließlich vegetarische Kost zu den in Deutschland üblichen Zeiten reichen.
    Wer dann Krakel macht => raus, Punkt.

  64. OT

    Leute, es ist so abartig, man muss in keiner Weise mehr nach den ganzen „Asylanten“-Taten suchen, überall drängen die sich ins Auge:

    22.06.2016, PP Schwaben Süd/West

    Sexualdelikt – Haftbefehle vollzogen

    NÖRDL. LANDKREIS GÜNZBURG. Zu einer Vergewaltigung zum Nachteil einer jungen Erwachsenen Deutschen kam es Anfang Mai in einem Berufsbildungswerk im nördlichen Landkreis Günzburg.

    Die Frau erstattete Anfang Juni Anzeige gegen drei Flüchtlinge, die auch in der Einrichtung wohnhaft sind. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat daraufhin die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde durch die Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen gegen zwei der Tatverdächtigen Haftbefehle erlassen, die am gestrigen Dienstagvormittag vollzogen wurden. Die beiden Personen wurden vorläufig festgenommen und zwischenzeitlich einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

    Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte der Geschädigten werden zu dem laufenden Ermittlungsverfahren keine weiteren Informationen, insbesondere zum Tathergang, veröffentlicht.
    (PP Schwaben Süd/West; 22.06.2016, 15.30 Uhr/Kt)

  65. Am Ende läuft es darauf hinaus:

    es hat nichts mit
    . Islam
    . Buddhismus
    . Christentum
    zu tun.

    Es liegt an der bedauernswert niedrigen
    Intelligenz arabischer und afrikanischer Kulturen.

  66. Merkels Fehler:

    Unkrontrollierte, illegale Masseneinwanderung.

    So wäre es richtig gewesen:

    Nach politischer Verfolgung und humanitären Kriterien ausgewählte, zahlenmäßig begrenzte UN-Flüchtlingskontingente mit den wirklich verfolgten Gruppen (Christen, Jesiden).

    Folgen von Merkels irrer Politik:

    Schaffung neuer Scharia-Zonen in Deutschland.

    MERKEL MUSS WEG!!!

  67. Jetzt noch drangsalieren sich die plusdeutschen Neusiedler aus dem Morgenland untereinander.In ein paar Jahren oder nur Monaten haben dann auch die dödeldeutschen Einheimischen Germoneys vermehrt diese herzliche Kulturbereicherung an der Backe! In anderen Staaten Westeuropas ist’s nicht besser.

    Man muss schon reichlich naiv sein, um nicht zu sehen, dass das ganze Ficklingsmärchen, welches das Merkel-Regime und die Irren von Brüssel dem Völkern aufzwingen, sehr leicht mit großem Mord und Totschlag enden kann.

    Dass die EU-Politelite so blöd ist, eine bunte Friede-Freude-Eierkuchen-Zukunft von ihrem gefährlichen Humanimporten zu erwarten, ist unwahrscheinlich. Ergo: Die Auslöschung der europäischen Zivilisation und ihrer Völker ist von dieser EU-Politelite gewollt und geplant.

    Verrat ist wahrscheinlich das passende Wort für dieses weltgeschichtlich bedeutsame Geschehen.

  68. Einfacher Menschenverstand gebietet:

    „Raus mit diesen Leuten, und zwar so schnell wie es geht.“

    PUNKT, und fertig.

  69. Hat wie immer mit nix zu tun.
    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND
    Multikulti ist gescheitert. So predigte die Nochkanzlerin 2010. Da sie anscheinend an Demenz erkrankt ist weiß sie das nicht mehr.
    Wir – das Volk – müssen die Sache selbst in die Hand (Füße) nehmen.

  70. Wir sollten allen Journalisten Anerkennung zollen, die unvoreingenommen beschreiben, was ist. Also nicht „die WELT schreibt“, sondern „Welt“-Redakteurin Sabine Menkens schreibt. Jeder ist hervorzuheben, der sich noch daran erinnert, dass die sechs journalistischen W-Fragen „Was, wer, wo, wann, wie, warum“ lauten.

  71. Na gut wenn die das so wollen ist es mir egal -im Fernsehen habe ichs nicht gesehn (kein Wunder habe keinen)also bei mir in der Gegend ist alles ruhig (naja wenn man blind und taub und dumm ist)
    Tja den Deutschen ist halt nicht zu helfen …

  72. Ach, immer diese Scheiß-Moslems … mit ihrem blöden Rammeldam. Wahrscheinlich wäre ich auch angefressen, wenn ich nur nachts fressen dürfte. Wieso rekrutiert sich eigentlich das sogenannte Wachpersonal aus solchen fehlgeleiteten Muselmanen?

  73. 102 Kackehochdrei
    „. . immer diese Scheiß-Moslems“

    Das Problem sind nicht Mohammedaner.
    Das Problem sind Dumme.
    Es scheint, Dumme bevorzugen den Islam.

    Aber [!], Leonard Cohen, Mohammed Ali, . .

    Ei und Henne.

  74. Diese Menschen werden uns geschenkt!

    Wir dürfen Ramadan lernen!

    Und was macht ihr? Böses PI! Rechts, braun, Adolf, muselphob seid ihr doch alle!

    Dieses Land ist ein Irrenhaus geworden. Warum sollen wir Leuten Asyl gewähren, die selbst nicht in der Lage sind, anderen Menschen ihre Grundrechte zuzuerkennen?

    Wir leben im Land der heiligen Refugees. Niemand unserer Schwachsinnspolitiker ist dazu in der Lage, diesen ganzen Refugee-Wahnsinn konsequent zu hinterfragen – und das, obwohl wir hier eine freie Presse haben und mittlerweile doch schon recht viel durchsickert, also selbst in den Mainstream-Medien zu lesen ist.

    Im übrigen ist es sogar zum Besten selbst für diese undankbaren Barbaren, wenn wir sie NICHT in so einen fortschrittlichen Kulturkreis aufnehmen wie den unseren.

    Es ist in hohem Maße ignorant und pervers, wenn man so tut, als seien diese extremen kulturellen Unterschiede irrelevant. Wie dumm muß man sein, um diese ausblenden zu können? Und warum fragt man sich nicht mal, was das eigentlich für „Flüchtlinge“ sind, die ein Grundrecht beanspruchen und sich hier derartig aufführen.

    Die Leute haben einfach kein realistisches Bild vom Islam – denn dann wären sie ja „Rassisten“.

    Jetzt verstehe ich, warum man das Wort „Gutmenschentum“ verbieten muß. Die Leute werden sich schon im September dieses Jahres umgucken. Dabei würde ich mich selbst noch nicht mal als eingefleischten AfDler betrachten. Wir leben aber in Zeiten, wo einem gar nichts anderes mehr übrig bleibt.

  75. 104 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    „. . meine liebe“

    Vorsicht mit die jungen Pferde!

    Babieca fue el legendario caballo que las fuentes literarias

  76. Bericht aus „Gelsenkirchen – Am 26.06.2016, gegen 17:40 Uhr meldeten sich mehrere Anrufer über den Notruf bei der Leitstelle der Polizei. Sie gaben an, dass es im Bereich der Rheinelbestrassse, auf Höhe der Einmündung Am Alten Wasserwerk, zu einer Schlägerei gekommen sei. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen an der genannten Stelle auf mehrere Zeugen, die Anrufer und vier syrische Zuwanderer. Die erste Befragungen der Anwesenden ergab, dass zuvor zwei männliche Personen auf die vier Zuwanderer losgegangen seien und diese mit Stöcken geschlagen zu haben. Die beiden Täter flüchteten im Anschluss an ihre Tat in unbekannter Richtung vom Tatort. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.“

    Quelle

    Zusatz für die geneigten Leser von PI-News: bei den Tätern handelte es sich um Libanesen, die die Syrer aufforderten, keinen Flügel verleihenden Softdrink zu konsumieren, weil man „im Ramadan keinen Alkohol trinkt“. Sachen gibt’s…

    Frage: Wieso wird die Nationalität der Opfer, jedoch nicht die der Täter erwähnt?

  77. #6 Cedrick Winkleburger (24. Jun 2016 19:40)

    Wie kann man bitte einen islamischen Wachdienst dort engagieren? Sind die total irre? Da wird doch der Bock zum Gärtner gemacht. Da müssen normale Leute aufpassen!

    Weil die Deutschen und Europäer bzw. Nichtmuslime zu verschwult sind, keine Eier mehr haben, die können nicht richtig mit Gewalt durchgreifen, wenn es nötig ist. Zudem haben die Asylforderer vor Deutschen keinen Respekt, gegenüber Muslime sind die nicht so frech, weils dann gleich gewaltigen Stress oder was in die Fresse gibt, wenn jemand aufmuckt.

    Islamische Fachkräfte der Gewalt haben in der Regel schon Vorstrafen, und werden von den Sicherheitsdiensten bevorzugt eingestellt, eben weil sie schon Gewalterfahrungen gesammelt haben, und sich vor nichts in die Hosen scheißen…

  78. Das wird uns hier bald auch blühen, wenn die Gutmenschen weiter pennen! Toilettenbrillen passen nicht! Warum gehen sie nicht wieder auf ihre Boote? Vielleicht waren dort die Toiletten besser! – Eine Unverschämtheit was diese Illegalen sich hier alles herausnehmen. So sollte man sich einmal im Ausland benehmen, da würde man entweder sofort ins Gefängnis geschmissen oder gleich erschlagen, eben genauso wie es in diesen Ländern zugeht wovor sie angeblich flüchten. Die leben hier illegal auf unsere Kosten und führen sich auf wie schwer zahlende Hotelgäste, denen für ihr teures Geld nicht genügend geboten wird! Von Dankbarkeit keine Spur, Unverschämtheit und Respektlosigkeit als neue Dankbarkeit! Wenn eine Minderheit schon so viel Ärger und Unruhe in ein Land bringt, wie soll das erst werden wenn noch mehr von denen kommen, sich hier einnisten und verdoppeln! – Wieso hört man eigentlich nichts mehr von dem Österreicher, der die Idee hatte in Afrika Asylcamps / Antragsstellen zu errichten? Irgendwann wird sicher ein Politiker kommen der den Mut aufbringt anzuordnen: Hier nehmt eure Toilettenbrillen, eure Weiber samt Kopftücher, eure unerzogenen unerträglichen Kinder und euren gesamten Plunder und verlasst das Land, denn die Kassen sind hier leer und wir haben genug von euch! Es gibt nichts mehr weder für Faulpelze, noch gewalttätige Kriminelle mit religiösem Wahn!

  79. Diese islamfrommen Schikanierer sind doch Merkels gute Gäste, die dürfen das!

    Auch die islamischen Sittentrolche, Vergewaltiger, Päderasten u. Pädophilen sind Merkels gute Gäste.

    Auch die islamischen Ehre(er)mörder u. Terroristen sind Merkels gute Gäste.

    Ist Merkel eigentlich eine Rassistin? Schmusebilder mit „geflüchteten“ Negermännern gibt es noch keine!

    Sie alle müssen fürstlich bewirtet werden, von Merkels, Gaucks u. Gabriels dunkeldeutschem Dödelvolk u. Volkspack.

    BILD: Wären Sie persönlich bereit, bei sich zu Hause Flüchtlinge aufzunehmen?

    Merkel: Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun, könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen.

    Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, dass der Staat, also der Steuermichel mit Kälte u. Haß im Herzen, dieser Aufgabe gefälligst so vernünftig wie möglich nachkommt. Sonst ist das nicht (mehr) mein Land!

    Genauer Wortlaut hier:
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html

    …und hier:
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/angela-merkel-richtig-sauer-dann-ist-das-nicht-mein-land-aid-1.5396080

    +++++++++++++++

    😛 Anpassung durch mich

  80. Reagiert die Politik erst wenn es in einem Asyl-Bewerberheim ein paar tote Christen gibt? Oder wird dann alles wieder schön vertutscht? Mein Gott, wo soll das noch hinführen?

  81. 109 jeanette
    „Toilettenbrillen passen nicht“

    Nun, Idioten werden wie Idioten behandelt.

  82. Es ist unglaublich, was für Leute Merkel uns ins Land geholt hat. Gestern wurde in Warendorf eine tadschikische ISIS-Fachkraft beim Kindergeldabholen festgenommen, heute experimentierte ein irakischer Schutzsuchender mit brennbaren Flüssigkeiten einem Asylheim:

    Lokalnachrichten » Kreis Warendorf »
    Notunterkunft: Bewohner (37) zündelt
    Ahlen (at) – Ein 37-jähriger Bewohner der Notunterkunft an der Hammer Straße in Ahlen hat am späten Donnerstagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann hatte gegen 17.05 Uhr in der Einrichtung eine Flüssigkeit in Brand gesetzt.

    Laut Polizeiangaben hatte der Iraker zunächst mehrfach auf einen Desinfektionsspender gedrückt, so dass sich auf dem gefliesten Boden ein Lache bildete. Anschließend hielt er die Flamme seines Feuerzeugs daran, und die Flüssigkeit entzündete sich.

    Eine Betreuerin sprach den 37-jährigen Mann auf seine Handlung an. Daraufhin trat er das Feuer aus. Der Betreiber der Notunterkunft informierte die Polizei, die den alkoholisierten Bewohner zur weiteren Überprüfung mit zur Wache nahm. Dort stellten die Beamten fest, dass der Iraker mit verschiedenen Personalien unterwegs war. Da der Verdacht des Leistungsbetrugs besteht, leitete die Polizei ein Strafverfahren ein.

    Anschließend erfolgte eine Verlegung des 37-Jährigen in eine andere Unterkunft.

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Notunterkunft-Bewohner-37-zuendelt-6e3e5fd9-a5f1-4a01-a58b-a8b1ca857006-ds

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/warendorf/Terrorverdaechtiger-in-Warendorf-festgenommen-045adbb3-4b8b-4053-8c18-4ce063f17bc7-ds

  83. #39 Blue02 (24. Jun 2016 20:21)

    Am Tag des Verendens des DDR-Gewächses werde ich einen verflucht teuren Wein trinken.
    —-
    Verenden ist noch nicht mal nötig –
    verschwinden, und zwar g a n z weit weg reicht auch schon für den besten Champagner.

    Leider ist es zum Kaltstellen noch etwas zu früh.

  84. # 76 Erbsensuppe …..

    Merkel ist nicht irre, es ist schlimmer. Sie ist die willige Vollstreckerin der NWO und Globalisierungsforderer.

    Sie weiß genau, was sie anrichtet: Es ist die geplante Deutschlandvernichtung.

    Und sie ist mit ihrem Freund Hussein Obama und der ÖR Atlantikerclique dem Ziel schon verflixt nahe.

    Mich wundert nur, dass niemand sie stoppt, wie auch immer.

    Denn auch der Brexit wäre nicht eingetreten, würde Merkel nicht andere Länder in Angst und Schrecken versetzen.

    Niemand will die Zustände, die wir nun haben.

    Die teuflische Merkel muss weg!

  85. #10 kleinerhutzelzwerg (24. Jun 2016 19:49)

    „Fäkale Missstände“
    —————————————–

    Ich habe das so verstanden, dass die Christen sich notgedrungen sonst wo entleeren, weil ihnen der Zutritt zu den Toiletten verweigert wird.

  86. Danke an WeLT.de, die diese Probleme beim Namen nennt!

    Wenn man weiter denkt, wird die Sache zur Zwickmühle:

    1. Christen extra unterbringen?
    Und wenn Muslime dann später dezentral untergebracht werden, machen die dann weiter mit ihrem Rassismus gegeh Christen?
    Womöglich Mohammedanern kein Asyl in Deutschland anbieten?
    Damit wäre klar: Multikulti ist gescheitert und das Eingeständnis: die Rechtspopulisten und Islamkritiker hatten recht (voll ärgerlich und peinlich, also die Lösung geht nicht).

    2. Christen und Muslime zusammen lassen?
    Damit würden die Christen auf dem Altar von Multi-Kulti geopfert. „Leider“ läßt sich das nicht verheimlichen. Geht also auch nicht.

    3. Weitere Fragen:
    Waren die Täter jetzt alles Islamisten?
    Die dürften doch gar nicht ins Land gelassen werden (hat aber nix mit Angela zu tun! ) und wenn sie doch rein kommen: sofort ausweisen…
    Oder waren das „friedliche“ Muslime, die sich aber wie Muslimisten benommen haben?
    Aber woran erkennt man denn jetzt den Unterschied zwischen Muslimen und Muslimisten?
    Oder haben die Islamkritiker schon wieder recht, die sagen: Islam=Islamismus???
    Also, alles voll ärgerlich.
    Am besten: Kopf in den Sand und ganz laut „MultiKulti for ever, bunt, bunt, bunt“ schreien…

  87. „Gerade Menschen, die sich vom Islam abgewendet haben, fühlen sich extrem bedroht.“
    Hat aber nix mit Apostasie zu tun!
    Oder doch?
    Ist Mohammedanismus eigentlich heilbar?
    Bei einer aggresiven Krankheit ist Quarantäne nötig.
    Wäre das nicht der richtige Umgang mit dieser Krankheit?!

  88. #109 Jeanette

    Irgendwann wird sicher ein Politiker kommen der den Mut aufbringt anzuordnen: Hier nehmt eure Toilettenbrillen, eure Weiber samt Kopftücher, eure unerzogenen unerträglichen Kinder und euren gesamten Plunder und verlasst das Land, denn die Kassen sind hier leer und wir haben genug von euch! Es gibt nichts mehr weder für Faulpelze, noch gewalttätige Kriminelle mit religiösem Wahn!
    —-
    Einen solchen Politiker wird es in Deutschland niemals geben können. Es ist so verfügt, dass jeder, der versuchen würde, unser Land zu retten, gnadenlos eliminiert wird.

  89. Solche Zustände gibt es nicht in D. Weder die uns vertretende Koalition macht das zum Thema noch die von uns finanzierte, freie Lügenpresse.

    Das ist alles erstunken und erlogen!

  90. Opendoors hat eine Postkartenaktion zu diesem Thema vorbereitet:
    https://www.opendoors.de/verfolgung/christenverfolgung_heute/christenverfolgung_in_deutschland/postkarte_an_bundeskanzlerin/

    Zum einen finde ich das gut.
    Anderseits geht opendoors da nicht weit genug, wenn sie schreiben:

    In Deutschland hat jeder – Christ, Muslim oder Anhänger einer anderen Religion – das Recht, seinen Glauben privat oder öffentlich, alleine oder in Gemeinschaft zu leben und auszuüben.

    Zum Islam sollten sie schreiben:
    Wer den Terroristen, Massenmörder und Islamisten Mohammed als Vorbild verehrt, hat in Deutschland nichts zu suchen. RAUS!
    Der Islam ist keine Religion, sondern ein Faschismus.

    Wer dies opendoors mitteilen will:
    info@opendoors.de

  91. #92 der dumme August (24. Jun 2016 21:58)

    Es liegt an der bedauernswert niedrigen
    Intelligenz arabischer und afrikanischer Kulturen.

    WER ist dümmer, diese „Kultur“ und die Menschen die diese „Kulturträger“ massenhaft ins Land lassen und durchfüttern?

    Die wahren Verbrecher und VOLKSSCHÄDLINGE sind Merkel und alle die ihr zuarbeiten. Incl. SPD. Grüne + Linke wollen es sogar verstärkt.

    Das Verbrechen muss nur groß genug und die Lügen k**kfrech sein, dann bekommst Du Menschen sogar dazu an der Ausrottung des eigenen Volkes mitzuwirken und zu beklatschen. 🙁

    Wenn ein Volk sich zu großen Teilen einig ist: „Wir nehmen eine geringe Zahl (x) auf, die fliegen auch bei Geringfügigkeiten raus. Bekommen ein eigenständiges Aufenthaltsrecht, egal und wenn einer 5 Kinder zeugt und nach Beendigung des Krieges geht es heimwärts was wollen die Araber u. Afrikaner dann machen?
    Hungerstreik?
    (muaha)

    Beispiel:
    http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/5254089/geldstrafe-fur-busengrapscher-im-antoniuspark-angeklagter-spricht-von-missverstandnis

    Daran siehste wie gering die Intelligenz der Deutschen ist und die Wehrhaftigkeit liegt bei-30000!

    In welchem Staat / Nation der Welt fällt man völlig fremden Frauen im Park um den Hals, küsst sie und fasst an die ähh „Hupen“?
    Klar das der Lügensack von der Schmierenlügenpresse die „Entschuldigung“ des Angeklagten bringt nicht die der Angegrabschten.

    Ein allgemeines Phänomenen.
    Die 800 € „Strafe“ zahlen auch die Deutschen. Wenigstens ist er vorbestraft das über 90 Tagessätze.
    Meine ich.
    Es ist das kranke deutsche / weiße System das sich vera****** lässt ohne Ende.

  92. Edit

    WER ist dümmer, diese „Kultur“ __ODER__ die Menschen die diese „Kulturträger“ massenhaft ins Land lassen und durchfüttern?

  93. Hört doch endlich auf, von „integrieren“ zu sprechen, das ist eine Vokabel derer, die grünen Wackelpudding statt einem Gehirn besitzen.

    Diese Personen aus einer anderen Zeit werden immer auffällig und kriminell sein, die können nicht anders. Ein Sozialverhalten, wie wir es gewöhnt sind ist denen völlig unbekannt. 9 von 10 sind derart minderbemittelt, dass sie ihr ganzes Leben lang in unserer sozialen Hängematte verbringen werden.

    Die sind wie programmiert mit ihrer menschenverachtenden Ideologie. Fazit: Raus damit!

  94. Die Musels haben es echt schwer. Was Moslems NICHT tolerieren:

    – Moslems hassen Leute, die eine andere Religion als sie haben

    – Moslems hassen Leute, die keine Religion haben

    – Moslems hassen auch Leute, die dieselbe Religion wie sie haben

    – Moslems hassen Frauenrechte

    – Moslems hassen Schwule und andere Ausrichtungen

    – Moslems hassen Tierschutz

    – Moslems hassen Kritik

    – Moslems hassen Vielfältigkeit

    – Moslems hassen die Freiheit

    – Moslems hassen die Arbeit

    – Moslems hassen Ehrlichkeit

    – Moslems hassen die Natur (geh aus deiner Stadt in die Pampa, keine Musels da)

    – Moslems hassen den Fortschritt

    – Moslems hassen Geduld

    – Moslems hassen Gerechtigkeit

    – Moslems hassen Fairness

    – Moslems hassen Bildung

    – Moslems hassen Selbstkritik

    – Moslems hassen Islamkritik

    – Moslems hassen das Meer (ist so nass bis nach Europa)

    – Moslems hassen Toleranz (für andere)

    – Moslems hassen Europa

    – Moslems hassen Afrika

    – Moslems hassen Israel

    – Moslems hassen Amerika

    – Moslems hassen Russland

    – Moslems hassen andere Meinungen

    – Moslems hassen Menschenrechte (Kairo=Lachnummer)

    etc.

    Kann mir jetzt bitte jemand sagen, was wir mit denen sollen und wie man mit sowas friedlich zusammenleben soll?

  95. Da sieht man, wie weit her es ist mit der „Religionsfreiheit“ !
    Für sich einfordern können sie sie. Dabei bin ich mir nicht sicher, ob „Islam“ überhaupt eine Religion ist, oder eine menschenverachtende, faschistische, satanistische Sekte des Satans.

    Man sollte jeden Tag, 3x täglich, den Musels schööön was voressen und trinken! An einer laaaaaaangen Tafel!
    Und die Kühlschränke brauchen sie ja nicht, wenn sie nichts essen. Wer „nach Sonnenuntergang“ was essen will, der kann ja was einkaufen gehen – höhö! Oder man gibt ihnen’ne schöne harte Mettwurst (aus Schweinefleisch natürlich), die hält sich den ganzen Tag…

    rrrrRRRRRAAAAUUUUSS !

  96. Jeder, der meint, Moslems seien irgendwo auf der Welt irgendwie integrierbar, dem könnt ihr ein ganz einfaches Beispiel aus der europäischen Geschichte entgegenhalten:
    700 Jahre lang haben sich die moslemischen Mauren NICHT auf der iberischen Halbinsel (Spanien & Portugal) „integriert“! 700 Jahre !!
    Erst als sich die „katholischen Könige“ (Isabella I. & Ferdinand II.) anschickten, das Christentum zu restituieren, kehrte Ruhe ein.
    Und nichtmal untereinander können die Mohammedaner in Frieden leben!
    rrrrRRRRRAAAAUUUUSS!!

  97. Der Mohamedanismus entstieg den sittlichen Trümmern des Oströmischen Reiches, nachdem die Pest verheerend im Mittelmeerraum gewütet hatte.
    Der Protestantismus entstieg den sittlichen Trümmern des Mittelalters, nachdem die Pest verheerend in Europa gewütet hatte.
    Nimmt man einen Gott, rein hypothetisch nur, an, so ist es wahrscheinlicher, dass der Mohamedanismus und der Protestantismus weniger einer göttlichen Offenbarung entstammen, als mehr dem Versuch dem sittlichen Chaos gerecht zu werden.
    Beide Religionsgründer ließen letztlich das Schwert (30j Krieg) entscheiden.

  98. Merkel hat den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind Millionen von jungen meist islamischen Männer gekommen mit einem Weltbild aus der Vorsteinzeit. Rotgrüne Irre verkaufen uns das als Bereicherung, vielfältig und bunt.

    Und die irre Kanzlerin lässt die einheimische Bevölkerung diese Art von Negativ-Bereicherung mit Aber-Milliarden Steuereuros finanzieren.

    Es sind fast nur Asoziale, Kriminelle und Scharia-Krieger-Männer gekommen. Und mit den Arabern und den Nordafrikaner kommt der blutige Affen-Dschihad direkt in unsere Innenstädte.

    Der irren Kanzlerin sei Dank.

    🙂

  99. Die Aber-Millionen von der irren Kanzlerin nach Deutschland gelockten Scharia-Araber werden Deutschland in eine islamische Hölle verwandeln, wie sie es in Beirut, Holms, Aleppo oder in Rakka fertig gebracht haben.

    Tägliche Bombenanschläge und Massakers gegen Ungläubige, öffentliche Frauensteinigungen und Zu-Tode-Peitschen von Homosexuelle, Unterdrückung der Frauen und die Einführung der Affen-Scharia, wird Deutschland Dank der irren Kanzlerin in ein paar wenigen Jahren in ein heruntergekommenen Dritte-Welt-Land verwandelt.

    Wer stoppt die irre Kanzlerin?

    🙂

  100. @#139 coolejahn (25. Jun 2016 09:29)

    ich denke Templer beschreibt die islamische Wirklichkeit die wir, bzw. unsere Kinder dank der irren, unfähigen Frau Merkel hier in Deutschland zu erwarten haben sehr zutreffend.

    Überall dort wo es Islam gibt herrscht Mord, Totschlag, Gewalt, Unmenschlichkeit und Brutalität.

    Das ist Naturgesetz so wie Newtons Gesetze, nur Frau Merkel ist zu dumm, dies zu verstehen, oder sie macht alles mit Absicht, weil sie ihren Selbsthass auf ganz Deutschland projeziert.

  101. Das stelle ich mir als totalen Horror vor:
    Man flieht vor islamischer Unterdrückung und findet das gleiche Pack – gut gemästet auf Kosten der Deutschen – in so genannten Asylbewerberheimen wieder, wo es genauso dreist und brutal weiter agiert wie bereits bekannt.

    Und? Wer schafft jetzt Ordnung im Sinne derer, die tatsächlich Anspruch auf politisches Asyl hätten und brutal verfolgt werden aufgrund ihrer Weltanschauung?
    Sie, Frau Merkel? Sie, Herr Gabriel? Und alle die anderen Willkommensidioten?

  102. Es ist nicht nur so, dass diese Verbrechen verschwiegen werden, die nicht erst mit dem Flüchtlingstsunami verübt werden.

    Ganz offiziell lügen die Medien, dass das überhaupt vorkommt.

    Bevor es in Berlin öffentlich wurde, hatte längst eine „Report“-Sendung berichet Fanatische Muslime sind in Wohnheimen aktiv
    http://www.ead.de/arbeitskreise/religionsfreiheit/nachrichten/einzelansicht/article/deutschland-syrische-fluechtlinge-bedroht.html
    18.10.13

    München – Dem Familienvater sei gesagt worden, dass man ihn eines Tages töten und sein Blut trinken werde. Ein Mann habe seine Frau angeschrien und das Kind geschlagen. Daraufhin sei die Familie in ihrem Zimmer geblieben, um keinen weiteren Ärger zu bekommen. Laut „Report“ hat sie Deutschland wieder verlassen.

    Und nun kommt die Lügen-FAS und bestreitet diese Zustände und ein türkischer Deutschenhasser bezeichnet diese Tatsachen als Lügen.

    Hilfswerk „Open Doors
    Zweifel an Seriosität von Studie über Gewalt an Christen

    http://www.deutschlandfunk.de/hilfswerk-open-doors-zweifel-an-seriositaet-von-studie.1818.de.html?dram:article_id=354813
    22.05.2016

    Von flächendeckenden Fällen von Gewalt und Drangsalierung gegenüber Christen in deutschen Flüchtlingsunterkünften ist dort die Rede.

    Nun räumte [!!!] das Hilfswerk gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ ein, dass fast zwei Drittel der in der Erhebung aufgeführten mutmaßlichen Opfer aus einer einzigen Gemeinde in Berlin stammten – wobei ein einziger Pastor die Glaubwürdigkeit aller Fälle bezeugte.

    Der Rechtsanwalt und Autor Mehmet G. Daimagüler, Mitglied im Kuratorium des Deutschen Institut für Menschenrechte, dankte im Kurznachrichtendienst Twitter der F.A.S. für die „Korrektur“ einer „Lügenstudie

    Die einzige Lüge an den Feststellungen, dass Christen hier in der BRD von denen bedroht werden, vor denen sie geflohen sind, dass man sie der Lüge bezichtigt.

    Dieser Daimagüler ist ein übler Hetzer, der in München an der Schmierentragödie NSU beteiligt ist und ständig vor Kameras gegen uns Deutsche hetzt.

  103. Rausschmeißen – im hohen Bogen. Wann kapiert ihr das. Wenn ich wo randaliere fliege ich auch raus, auch als Deutscher. Also weg mit dem Geschmeiß !

  104. Der Islam zerstört jede intakte und erfolgreiche Kultur. Siehe das Gebiet des heutigen Islam heute und vor Mohammed!! Der Nabel der Welt war das. Heute ist es der Arsch der Welt. So wird es mit Europa kommen. Natürlich dauert das. Jahrzehnte. Aber in der Geschichte sind Jahre und Jahrzehnte nichts. Wie ein Sandkorn in der Wüste.

  105. #144 Alvin (25. Jun 2016 10:38)

    Der Islam zerstört jede intakte und erfolgreiche Kultur.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das soll sie auch im Namen der NWO-Verbrecher, diese Drecksarbeit machen.
    Dann werden sie zu Terroristen abgestempelt, damit man sie liquidieren kann.

  106. #133 opferstock (25. Jun 2016 07:13)

    Moslems hassen noch mehr:

    Moslems hassen das Leben und alles Lebende

    Moslems hassen Moslems und sich selbst

    Moslems hassen das Universum

    Moslems hassenalle Menschen mit einem Verstand

    Bloß weg mit diesem abartigen Todeskult!

  107. Es ist nicht verstehbar, daß immer noch eine so grosse Zahl an Menschen nicht sehen will was in Europa erst los sein wird, wenn die Moslems grossflächig zahlenmässige Mehrheiten installiert haben.

  108. OT – Der Nichtsänger(der stattdessen Suren-Zitierende) hat gerade einen Elfmeter gegen die Slowakei verschossen 🙁

    05.07 Uhr Sonnenauf- und 21.47 Uhr -untergang !!! Welch Qual für die Rhamadansüchtigen, denen hier also nur ca. 7 Stunden zur Verfügung stehen um all das im Dunklen nachzuholen wofür normalen Menschen 24 Stunden zur Verfügung stehen !

    Sie wären echt besser da aufgehoben wo es 18.00 Uhr finster und 06.00 Uhr wieder hell wird. Es wäre wirklich einfacher für sie! ALSO einfach wieder nach HAUSE !!!!!!

Comments are closed.