junckerschulzDie EU-Bonzokratie hat noch nicht geschnallt, dass ihre Tage nach dem Brexit gezählt sind. Trunkenbold Juncker ist beleidigt, der Ex-Bürgermeister von Würselen, Schulz (SPD), befahl Großbritannien, dass gefälligst am Dienstag die Austrittspapiere in Brüssel vollzählig auf dem Tisch zu liegen hätten, sechs EU-Außenminister residierten gestern, wie es sich für Bonzen gehört, in der Villa Borsig in Berlin und ließen uns Pack und Pöbel gnädig von oben herab wissen, wie sie sich die EU in Zukunft vorstellen, und der völlig einflusslose Steinmeier faselte gar von Vertiefung. Auch das Merkel war noch kurz zum Friseur gegangen, bevor sie ihre Meinung an die dauernd in ihrem Allerwertesten herumschleimende, gleichgeschaltete Regierungspresse weitergab! Nix da! Aus die Maus! PI gibt mal die Richtung vor, was die EUdSSR zu tun hat, wenn sie als EU noch irgendwie überleben will:

  1. Sofortiger Rücktritt aller EU-Präsidenten und Kommissare vom Schlage Juncker, Tusk, Schulz, Dijsselbloem, Asselborn, Mogherini, Oettinger und Konsorten!
  2. Auflösung der ganzen EU-Kommission!
  3. Baldigster Rücktritt von Merkel, der Hauptschuldigen am Brexit und an der jahrelangen, gesetzlosen EUdSSR-Herrschaft.
  4. Zwei Drittel der 30.000 Eurokraten, Bürokraten und Nichtsnutze in Brüssel werden entlassen.
  5. Auflösung der EU-Gerichte. Urteile nicht bindend. Nationale Gerichte sind höchste Instanz.
  6. Ende der allmächtigen Draghi-EZB! Die EU-Währung darf nicht einem einzigen, undemokratischen Bonzen überlassen werden.
  7. Ende des Euros für alle! Ende der Euro-Rettung! Es darf und muss Austritte aus dem Euro geben. Langfristig neues Währungskonzept oder nationale Währungen!
  8. Ende der Staatenrettung. Jeder Staat ist für seine Finanzen allein zuständig und verantwortlich! Kein Land zahlt die Schulden anderer Länder!
  9. Schluß mit Deutschland und anderen als Zahlmeister der Dauersubventionen an andere Länder. Eigenverantwortung!
  10. Keine Abgabe weiterer staatlicher Souveränität an Brüssel, stattdessen Rückholung sämtlicher Souveränitätsrechte in die Nationalstaaten.
  11. EU wird eine lockere Wirtschaftsgemeinschaft, freier Handel und Güterverkehr, freier Personenverkehr, wobei nationale Grenzkontrollen, falls gewünscht, dem nicht widersprechen. Außengrenzen sichern.
  12. Freier Kapitalverkehr statt Steuerschnüffelei, keine Abschaffung des Bargelds.
  13. Schluß mit Erweiterung und Zentralisierung! Stattdessen Regionalisierung!
  14. Aber freie Zusammenarbeit jederzeit möglich, wenn sich mehrere EU-Staaten in bestimmten Punkten einig sind.
  15. Wir bleiben allen europäischen Staaten besonders verbunden und sind befreundet. Auch das EU-Parlament kann (mit weniger Diäten) weiter quasseln und Vorschläge machen, aber mehr nicht! Bei wichtigen Änderungen immer nationale Volksentscheide!

Es lebe die Freiheit! Alles kapiert, Angela & Co? Und seid froh, dass ihr so gnädig davonkommt. Man muss ja nicht gleich an 1789 denken, aber nach einem Jahrzehnt an beispiellosen Rechtsbrüchen, an Aushebelung von Recht und Gesetz bis zur oligarchischen und geradezu diktatorischen Machtergreifung durch selbsternannte Eliten wäre eine juristische Aufarbeitung dieser Epoche durchaus denkbar!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

213 KOMMENTARE

  1. Alle 15 Punkte kann ich unterschreiben.

    Ich schau jetzt mal schnell in meine Kristallkugel und:

    Oh Wunder.. ich sage Euch: Es wird nichts von all dem geschehen.

  2. Das Bild ist ja genial! Echt oder Copyshop?

    „Instutitionen, die zu einer derartigen Negativauslese überhaupt imstande sind, müssen einfach geschleift werden, wobei zur Entschuldigung der armen Europäer an alle Wände geschrieben sei, dass niemand diese trostlosen Gestalten je gewählt hat.“
    Michael Klonovsky zu unseren beiden Liebligen
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    („Heraufziehender 26. Juni 2016“)

  3. Und dann noch der Punkt mit den Illegalen wo auszuschaffen sind. Damit auch unsere Frauen und Kinder die Welt wieder geniessen koennen!

  4. Alle Vorschläge halte ich für vernünftig aber ihre Durchführung für unwahrscheinlich.

    Die EU-Befürwortung ist heute eine Religion. Jede Änderung an den heiligen Dogmen wäre ein Sakrileg.

    Außerdem wäre eine Rückführung der EU in eine EWG so komplex, daß es einfacher wäre, die EU aufzulösen und als EWG neu zu gründen.

  5. das Bild ist der Hammer, Juncker sucht nach Läusen auf der Glatze und der Farage feixt verblüfft. Was für ein Gerümpel auf der Brüsseler Politmüllhalde. Fahrt zur Hölle ihr Blutsauger.

  6. Ja die 15 Punkte wären wohl die Rettung, wie gesagt „wären wohl“, aber noch sind viel zu viele mit dem berühmten Brett vor dem Hirn zugegen und bis die das Brett entfernt haben wird das Land samt guten Plänen und Vorstellungen von Merkel in die Tiefe versenkt worden sein.

  7. Ogottogott, das Foto oben ist ja entlarvend! Besoffene Elitemännchen küssen sich gegenseitig die Hohlbirnen.

  8. Nach Mussolini ist der Faschismus die Verschmelzung von Großkonzernen mit dem Staat.

    Hitler war der politische Führer der nationalsozialistischen IG-Farben-Konzerndiktatur.

    Der erste Vorsitzende der Kommission der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, Walter Hallstein, war „zufällig“ ein Nazi.

    Die EU ist eine Konzerndiktatur, es sind auch noch die damaligen Konzerne mit an Bord.

  9. PI. Sorry, für die Berichtigung.

    Auch das Merkel war noch kurz zum Friseur gegangen, bevor sie ihre Meinung an die dauernd in ihrem Allerwertesten herumschleimende, gleichgeschaltete Regierungspresse weitergab!

    Ich habe noch keinen Friseur gesehen, der so eine Frisur fertig bringt. Hie muss es sich eindeutig um eine moslemische Schafscherer Fachkraft handeln. Vermute mal das es der selbe ist den die Roth aufsucht.

  10. Was ich nicht verstehe..warum mischt sich der Schulz überall ein und bellt zu jedem Thema etwas in jedes Mikrophon?
    Der ist doch Parlamentspräsident und nicht mehr und nicht weniger.

    Man stelle sich mal vor,der deutsche Parlamentspräsident Lammert ,oder andere Parlamentspräsidenten innerhalb der EU würden sich in alle Belange und Entscheidungen einmischen?
    Schulz führt sich auf,wie der König in Europa..Wie kann es sein,dass dieser Kerl nicht gestoppt wird und sich nur auf seine Aufgaben als Parlamentspräsident beschränkt??
    Hier fängt es doch schon an..In diesem Sauhaufen in Brüssel muss man nur eine große Klappe haben und schon kann man sich als der eigentliche Herrscher von Europa aufspielen.
    Und das der Juncker ständig besoffen ist,konnte man merken,bei seinen Interviews in den OR..Der hat ja so gelallt,dass man diesen Suffkopp kaum verstehen konnte!
    Wie die EU nun reagiert zeigt doch,dass dies keine Demokraten sind,sondern ein totalitärer Haufen,der es nicht wahrhaben will,dass es ein großes Land wagt,auszutreten.
    Nun weiß auch der letzte Bürger in Europa,dass es sehr wohl geht,diesen Verein zu verlassen.
    Es werden auch weitere Länder folgen..Das Volk erwacht!!

  11. Steinmeier faselte gar von Vertiefung

    Echt? Das darf nicht wahr sein.
    Tatsächlich: Immer noch nichts kapiert. NICHTS!

    Tiefer in die Grütze! Hahaha!

  12. Noch nie in der Menschheitsgeschichte war es so einfach, sich aus einer Diktatur zu befreien. Nicht durch blutigen Volksaufstand, sondern einfach mit den Worten: „Ihr könnt uns mal, wir machen nicht mehr mit!“ Warum nur tun sich die anderen EUdSSR-Sklavenländer damit nur so schwer?

    http://mmw.xolonium.com/eudssr6.png

  13. Ich stimme dem voll und ganz zu…?

    in den sogenannten Medien wurden zu 98% nur Weltuntergangsszenarien beschworen……

    nu ringt man um ein 2tes Referendum um doch noch „drin“ zu bleiben….

    Typisch „Demokratie“ – es soll wohl wieder einmal gewählt werden bis es passt

    Deutschland erwache !!!

  14. Das würde bedeuten, das man die EU auch gleich auflösen kann, und auf den EWR Vertrag reduzieren.

    Freihandel ist gut und nützlich. Alles andere ist Mumpitz.

  15. Wer zur Zeit Nachrichten im Staatsfunk anschaut kann erkennen wie die privilegierten Bonzen vor dem Kopf geschlagen sind.

    Die drehen zur Zeit regelrecht durch. Die Briten müssen für ihre Unbeugsamkeit bestraft werden, plärrt es aus dem Fernseher. Trotz Dauerpropaganda und Angstkampagnen gegen die Engländer haben sich diese gegen eine von der irren Kanzlerin dominierte EU ausgesprochen.

    Das ist unsere herrschende Machtclique in Deutschland nicht gewohnt, dass sich ein Volk frei gegen die Massenflutung mit Asozialen, Kriminellen und Scharia-Anhängern entscheidet.

  16. Die Briten haben das einzig richtige gemacht. Sie haben die Notbremse gezogen und sich dem Einfluss der irren deutschen Kanzlerin entzogen.

    Und immer mehr Länder werden dem Beispiel der Briten folgen und der irren deutschen Kanzlerin beim Thema totale Asylflutung den Stinkefinger zeigen.

    🙂

  17. Wenn das alles so eintreffen würde, wie kewil hier geschrieben hat – da würde ich ja glatt eine Kerze im Petersdom stiften.
    Aber ich fürchte halt, meine Reise nach Rom kann ich mir sparen, leider.

  18. Massenmanipulationen bei der Petition für ein neues Referendum..Und die deutschen Medien nehmen es wohlwollend auf und berichten überall darüber.
    Jeder kann bei dieser Petition mitmachen,auch die Millionen Ausländer ohne Wahlberechtigung..Man muss nur einen Internetanschluss haben..Man kann dan abstimmen und bekommt eine Bestätigung auf seine Mailadresse.Dort klickt man dann den Bestätigungsklick an..Manche besorgen sich zig Mailadressen und stimmen jeweils unter anderem Namen und Scheinadresse ab..Es gibt ja keine Indentitätsüberprüfung..Und aus dem Ausland sollen auch viele die eine Webadresse haben,auch an dieser Petition teilnehmen.
    Angeblich sollen bei den Klicks nur ca. 360.000 Briten sein..
    Und dieser Betrug wird uns als neuer Wille des Volkes dort verkauft…
    sciencefiles.org/2016/06/25/ard-falschmeldung-zur-meinungsmache/

  19. @ #19 Andi500 (26. Jun 2016 12:03)

    Da warst du schneller. Genau dieses Video wollte ich eben auch posten. Der Typ ist immer breit.

  20. Die idiotischen, kriminellen Brandstifter und Volksmörder versuchen wieder propagandistische Beruhigungsmittel über die Medien zu verbreiten.

    Die haben immer noch nichts gelernt und machen weiter bis zum Untergang.

  21. #11 Berlinzentrale (26. Jun 2016 11:59)

    Deutschland erwache !!!
    ———————–
    Das ist voll Nazi. Schreibst Du „Deutschland verrecke“, dann ist es politisch korrekt!

  22. Jean-Claude Juncker:

    – Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. Schritt für Schritt, bis es kein zurück mehr gibt(1999)

    – Nichts sollte in der Öffentlichkeit geschehen! (…) Wir sollten in der Euro Gruppe im Geheimen diskutieren. (…) Die Dinge müssen geheim und im Dunklen getan werden. (…) verriet der Chef der Euro-Gruppe über die Euro-Krise einem verblüfften Brüsseler Publikum unlängst bei einer Preisverleihung. Und scheute auch nicht vor dem Bekenntnis zurück: „Wenn es ernst wird, müssen wir lügen.“

  23. #2 Biloxi (26. Jun 2016 11:45)
    Das Bild ist ja genial! Echt oder Copyshop?

    „Instutitionen, die zu einer derartigen Negativauslese überhaupt imstande sind, müssen einfach geschleift werden, wobei zur Entschuldigung der armen Europäer an alle Wände geschrieben sei, dass niemand diese trostlosen Gestalten je gewählt hat.“
    Michael Klonovsky zu unseren beiden Liebligen
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    („Heraufziehender 26. Juni 2016“)

    ……………………………………

    Ist der überhaupt mal nüchtern? Vorgestern lallte er m.E.n. auch wie gewohnt.
    SOWAS regiert uns! Ein Mann mit Hang zu Promille?

  24. „Die erste Generation schafft Vermögen. (Die Ära Adenauer)
    Die zweite Generation verwaltet Vermögen. (Die Ära der sozialen Umverteiler Brandt + Schmidt)
    Die dritte Generation studiert Kunstgeschichte.
    (Die Ära der Pädogrünen 68iger)
    Und die vierte Generation ist noch schlimmer!
    Die Ära der 5. Kolonnen Honeckers & Mielkes!“
    Frei nach BISMARK

  25. EU:
    Die Geballte Ladung an Unfähigkeit

    Hast du einen Opa Schick in nach
    EUropa

    Alle unfähigen mit gefährlichem Insider Wissen
    werden nach Brüssel Entsorgt!

    Ein guter Posten und er/sie/es ist Kaltgestellt!
    Nur Fatima Roth wollte man selbst in Brüssel nicht, schwupps wurde ein zusätzlicher Vice Posten aus der Taufe gehoben…

  26. Unverschämt ist, dass kleine Länder im Vergleich zur Bevölkerung viel mehr Stimmen haben. Ein Luxemburger hat 10 mal mehr Stimmrecht als ein Deutscher!

  27. Unterschreibe alle Punkte bis auf ,,Auch das EU-Parlament kann (mit weniger Diäten) weiter quasseln und Vorschläge machen,“.
    Reine Steuergeldverschwendung, weg mit dem Pack.

  28. #19 Andi500 (26. Jun 2016 12:03)

    Danke! Jean-Claude fühlt sich ja wirklich sauwohl in seinem Biotop. Trockenlegen, das Ganze!

  29. SPD-Saufnase Schulz möchte nächster Bundespräsident werden. Da macht die CDU/CSU aber nicht mit. Schulz verabscheut richtige Arbeit, er mag nur Schwafeljobs.

    Schluckspecht Juncker hat ebenfalls nie richtig gearbeitet: „Im Februar 1980 wurde er von der Anwaltskammer vereidigt und als Rechtsanwalt zugelassen. Er übte diesen Beruf jedoch nie aus, sondern verstand sich von Anfang an als Berufspolitiker.“ (wiki)

    Ab mit denen aufs Abstellgleis, aber ohne Luxuspension! Wenn wir für das Elite-Pack schon zahlen müssen, dann herabgestuft aufs Hartz4-Existenzminimum; davon kann man gut leben, wenn man nicht praßt: kein Auto, kein Handy, kein Theater, keine Partys, niemanden einladen, Klamotten, Möbel, Elektrogeräte gebraucht, kein Fleisch, keine Wurst, keinen Käse, keinen Alkohol; dann reicht es sogar für ein Haustier u. Tierarztkosten.

  30. Dem werden die Briten sofort zustimmen und im Gegenzug das Schweizer Modell übernehmen. GB hat Überseegebiete im Überfluß (Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Falkland, Gibraltar, Cayman Islands, Montserrat, Pitcairn, St. Helena, Südgeorgien, Turks und Caicos, dazu in Sichtweite Isle of Man und Kanalinseln). Die Krokodiltränen des europäischen Geldadels sind absehbar umsonst vergossen, es bieten sich ungeahnte Möglichkeiten. Und mit den USA einigt man sich schon wegen Delaware.

    Der Anteil des ‚Dienstleistungssektors‘ am britische BIP beträgt 84%, die Industrie nur noch 14% (Rohstahlproduktion nimmt stetig ab), Landwirtschaft 1%. Netto importiert GB schon länger Gas und Öl. Am Geschäftsmodell der eigenen Steueroasen wöllte Cameron sowieso nie rütteln. Nichts spricht gegen Steueroasen als nationalem Standortvorteil. Dutzende Unterhausabgeordnete und Lords sind Aufsichtsratsmitglieder in Firmen mit Offshore-Konten.

    Insofern wird das linke Mantra vom Schließen aller Steueroasen weiterhin nur ein Wunsch bleiben.

  31. Ein ganz wichtiger Punkt fehlt aber: Beitritte orientalischer Länder werden vor einem Tribunal verhandelt und von der Union in einem Referedum der ganzen EU Völker entschieden!

  32. Meinungen können an gewissen Grundwahrheiten so wenig ändern, wie Wetterfahnen die Richtung des Windes ändern können. Die Wetterfahnen machen den Wind nicht östlich oder nördlich, ebenso können Meinungen die Wahrheit nicht wahr machen.

    Vincent van Gogh

  33. Ihr habt etwas ganz wichtiges vergessen!

    REMIGRATIONSGESETZE!!!!!!!!

    Höcke hat gesagt: „…. Zuwanderung – 200.000 Invasoren/Monat!“

    Wir verhindern, dass neue Ficklinge unseren Kontinent invasieren und die hier eingefallen Illegalen müssen binnen 3 Monaten raus aus Europa. Egal wohin. Von mir aus an den Südpol.

  34. Das Foto ist schön. War im Ostblock bis 1989 ähnlich.

    Warum 1789 beschwören? 1989 wurde einer von den besonders unbeliebten Diktatoren auf einem Hinterhof aus dem Genpool der Macht entfernt, und zwar ohne feierlichen rechtsstaatlichen Akt.

    Wie lange hat die Bonzokratie gebraucht, um so zu werden, wie sie heute ist, einschließlich ihrer denkfaulen, zur Erkenntnis unfähigen Bevölkerungsmasse? 103 Jahre, seit Gründung des Fed? Oder noch länger? Sowas wird man leider nicht von einem Tag auf den anderen abschaffen, auch nicht mit einem vernünftigen 15-Punkte-Plan…

  35. Den ganzen EU Schnapsladen dichtmachen! Säuferclique um Schulz und Juncker verhaften und vor Gericht stellen.
    EU Schwachsinn rückabwickeln zu dem Zustand, an dem das Ganze noch funktioniert hat und sinnvoll war (80er Jahre).

  36. „Es ziemt dem Untertanen, seinem Könige und Landesherrn schuldigen Gehorsam zu leisten und sich bei Befolgung der an ihn ergehenden Befehle mit der Verantwortlichkeit zu beruhigen, welche die von Gott eingesetzte Obrigkeit dafür übernimmt; aber es ziemt ihm nicht, die Handlungen des Staatsoberhauptes an den Maßstab seiner beschränkten Einsicht anzulegen und sich in dünkelhaftem Übermute ein öffentliches Urteil über die Rechtmäßigkeit derselben anzumaßen.“

    Gustav von Rochow (1792-1847)

  37. Unerträgliches Geseiere gerade im ARD-Presseclub zum Brexit!

    -Briten sind zu doof die Tragweite zu erkennen.
    -EU ist nicht genug erklärt worden.
    -Rechtspopulisten mit *einfachen* Lösungen.
    -Briten werden Brexit bitter bereuen.

    Und der Bezug auf AfD und Pegida in Deutschland darf natürlich auch nicht fehlen.
    Übelstes Gehirnwäsche-TV der LÜGENMEDIEN,
    nicht auszuhalten, habe nach 15 Minuten weggezappt.

  38. Diese lumpige von Bonzen gesteuerte EU ist doch völlig am Ende.

    Wenn Griechenland Spanien, Portugal oder Italien, also Länder mit bis zu 50% Jugendabreitslosigkeit auch nur einen Bruchteil der illegalen Neger- und Arabermoslems behalten würde, dann würde in diesen Ländern sofort ein Bürgerkrieg ausbrechen.

    Spanien ist wenigstens so fortschrittlich und schifft die Neger im Gegensatz zu Italien, die illegalen Neger zurück nach Afrika.

    Italien reicht sofort nach deren Ankunft alle Lampedusa-Neger nach Deutschland durch, es gäbe sonst Volksaufstand und Bürgerkrieg in Italien.

    Merkel lässt es ohne Widerspruch zu, dass Deutschland durch die anderen EU Staaten bis zum Überlaufen mit illegalen, kulturfremden Migranten vollgestopft wird.

    Würde Merkel sich weigern weiterhin die Neger und Moslems aus Griechenland und Italien aufzunehmen wäre die EU sofort am Ende.

    Es gäbe obendrein Aufstände und Rassen- und Religionsunruhen in Südeuropa….

    Merkel stopft jetzt Deutschland mit all diesen Völkern und unterschiedlichen Islamströmungen voll — sie spielt auf Zeit–und macht dabei ganz Deutschland zu einer tickenden Zeitbombe.

    Afrika-Neger, Syrer, Afghanen, Libanesen, Somalier, Eritreer und und und …alles stopft diese Irre aus der Uckermark kier nach Deutschland rein ohne über die Folgen nachzudenken…. diese Frau die wie eine Diktatorin gegen den Willen des Volkes herrscht ist eine sozialistische Multi-Kulti-Tyrannin die nicht länger über Deutschland herrschen darf, sonst laufen wir auf die totale Apokalypse zu.

  39. Alle Vorschläge klug, geboten, richtig. Aber da wir die mörderisch entschlossene Nomenklatura der EUdSSR kennen (Aussitzen, mehr von dem, was nicht klappt), wird nichts von allem passieren, bis alles zusammenbricht.

    Was die Eurokraten überhaupt nicht steuern können, ist das mörderische Verhalten der wachsenen, brutalen Millionenmassen aus Afrika und Islamien.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156565383/Viele-Fluechtlinge-bleiben-in-Deutschland-haengen.html

    Da kein Stop (der möglich ist) der ständig schwellenden, unversiegbaren Flut in Sicht ist, werden diese Leute alles zerlegen, was mal Sicherheit, Handel und Frieden in Europa ausmachte. Die scheren sich nämlich einen feuchten Kehricht um Regeln, Zivilisation, Gesetze und Sozialverhalten.

  40. „Die EU hat Wohlstand vernichtet anstatt Wohlstand zu schaffen.“

    Zitat meines englischen Freundes im Sommer 2014

  41. Ein Luxemburger hat 10 mal mehr Stimmrecht als ein Deutscher!
    #35 akbar23 (26. Jun 2016 12:11)

    Nicht nur das. Die Beteiligung bei der Wahl zum EP am 25. Mai 2014 war vor allem in Osteuropa dermaßen niedrig, da ist dieser Schulz-Laden eh ein Witz:

    Slowakei: 13 %
    Tschechien: 19,5 %
    Slowenien: 21 %
    Polen: 22,7 %
    http://www.bpb.de/dialog/europawahlblog-2014/185215/interaktive-grafiken-die-wahlbeteiligung-bei-europawahlen

    Eine Existenzberechtigung verleiht diesem Laden einzig und allein Nigel Farage. 🙂

  42. So ganz glaube ich die Mär von dem Brexit noch nicht.
    Es ging alles viel zu glatt und die Forderungen nach den Austrittsverhandlungen kommen wahrhaftig sehr schnell.
    Zu schnell, zu abgesprochen, zu inszeniert.
    Außerdem tauchen plötzlich irgendwelche Leute auf und wollen das wieder kippen; angebliche 3 Millionen Briten wollen jetzt den „Breturn“.
    Siehe hier: http://www.gmx.net/magazine/politik/brexit/brexit-david-lammy-britischem-parlament-ausstieg-verhindern-31645980
    Wo waren die denn alle am Stichtag?

    Meiner Meinung nach: mal wieder ein Spiel mit massiv gezinkten Karten; ein EU-Mitglieds-Austrittstest im Stile von „was-wäre-wenn“ inklusive dezidierter Beobachtung der Märkte und Entwicklungen.
    Ein Szenario, bei dem sich keiner unserer Politikdarsteller die Finger zu sehr verbrennt oder schmutzig macht, aber dennoch rumjammern kann um zu zeigen, dass er/sie/es auf der „richtigen“ […] Seite steht.

    Wenn der Brexit wirklich wieder rückgängig gemacht wird, gewinnen die aktuellen Politikverbrecher doch sofort wieder Oberwasser und der Austritt Großbritanniens wird als „kurze schwarze Woche“ in der EU-Regime-Historie eingetragen.

  43. Ihr werdet mich für diesen Gedanken hassen.

    Aber ist es nicht möglich, dass alles nur ganz großes Kino ist und in Wirklichkeit eine Riesenschweinerei ausgebrütet wird?

    Wenn schon Soros vom Untergang der EU redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken.

  44. … und dazu noch volle Souveränität für unser Land!
    Feindstaatenklausel streichen.
    Eine Verfassung anstelle Grundgesetz –
    wie in selbigem vorgesehen!

  45. #26 Zen (26. Jun 2016 12:04)

    16. ÄNDERUNG DES STAATSBÜRGERSCHAFTSRECHTS, WIE DIES IN ISRAEL IST:
    NUR ABSTAMMUNG/BLUT ZÄHLEN!! ÄHNLICH, WIE DIES IN DER BRD NOCH BIS 1992 GALT UND ABERKENNUNG DER DEUTSCHEN STAATSBÜRGERSCHAFTEN RÛCKWIRKEND AB 1992 !!
    17) SOFORTIGES VERBOT DER SED, GEZtapo UND ANTIFA DURCH SOFORTIGE VERHAFTUNG !!

    So wie in israel das Staatsbürgerschaftsrecht zu vergeben, sehe ich anders. Denn ein Staat wie israel möchte ich hier nicht. Es reicht vollkommen aus, wenn die verantwortliche Politik, die Zuwanderung stoppt. Kriege sehr weit reduziert und sich auf die Förderung Deutscher Familien besinnt.

    Viele Probleme würden sich daher selbst erledigen.

    Auf jeden Fall bin ich gegen Multi kulti.Und vor allem gegen Islamesierung Europas. Da ich selbst Jugoslawische Wurzeln habe, weiß ich wovon ich spreche. Diese Art von Blutabstammung oder ähnliches, kommt mir irgendwie bekannt vor. Das deutet auf NS-Zeit hin. Das wollen wir auf keinen Fall wieder.

  46. @Templer, Nr 23
    „Schulz und Junker sollten Anstand zeigen und sofort zurücktreten.“
    Sie sind ja ein echter Künstler! Schulz und Juncker sowie „Anstand“ in einen einzigen Satz zu packen, das ist genial – der war gut! Und nu stelle man sich noch vor, Merkel träte zurück, nein, das ist zu köstlich!

  47. @62 Teller

    Ihr werdet mich für diesen Gedanken hassen.

    Aber ist es nicht möglich, dass alles nur ganz großes Kino ist und in Wirklichkeit eine Riesenschweinerei ausgebrütet wird?

    Wenn schon Soros vom Untergang der EU redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken.
    ————————-

    Kann sein, alles ist wahrscheinlich grosses Kino. Im Prinzip koennten sie die EU tatsaechlich zerbrechen lassen. Denn der Mist ist gefuehrt. Die Illegalen sind hier. Die Moslems sind hier. Der IS ist hier. Die Neger sind hier. Die Zeit wird Europa formen, sie koennten tatsaechlich alles zerbrechen lassen und alles wuerde seinen unheilvollen Lauf weiter nehmen!

  48. Für so manchen unserer Zulieferer und Geschäftskollegen kam der Brexit (Zerfall der EU) allermindestens fünf Jahre zu spät. Diese Geschäfte mit ihren unzähligen Stellen sind weg. Mittlerweile haben wir mehr Ausländer auf dem Arbeitslosenamt als Schweizer (Absolute Zahlen).

  49. #17 Templer (26. Jun 2016 12:01)

    Das ist unsere herrschende Machtclique in Deutschland nicht gewohnt, dass sich ein Volk frei gegen die Massenflutung mit Asozialen, Kriminellen und Scharia-Anhängern entscheidet.

    ———————————————

    Stimmt, der Brexit ist ein Betriebsunfall. Trotz aller Demagogie haben sich die Briten erdreistet, die EU-Bürokratie abzuwählen.
    Das Gejaule allerorten zeigt, wie richtig die Entscheidung war.

    Nur – bleibt es dabei?

    Es mehren sich die Stimmen, die dem Britischen Parlament die letzte Entscheidung überlassen wollen.
    Es mehren sich die Stimmen, die eine Wiederholung der Abstimmung verlangen (am besten so lange abstimmen lassen, bis eine Mehrheit für den Verbleib in der EU stimmt).
    Es mehren sich die Stimmen, die fürchten, dass Volkes Stimme nicht zu beachten sei, weil das Volk ja dumm ist und die tolle Idee der EU nie verstanden hat.

    Das kennen wir auch bei uns: da wird ein Plebiszit über die Bebauung des Tempelhofer Feldes in Berlin durchgeführt mit dem Ergebnis: es darf keine Bebauung geben. Volkes Wille war eindeutig.
    Dann kommen die Asylbegehrenden und Volkes Stimme wird im Orkus der Mächtigen entsorgt.

    Möge es den Briten gelingen, ihre Entscheidung beizubehalten. Das wäre ein wirklicher Gewinn für Europa (nicht gleichzusetzen mit EU!).

  50. #61 bayernmann (26. Jun 2016 12:40)

    Das ist ein Fake:

    „ARD-Falschmeldung zur Meinungsmache“

    „Wir nennen das eine Falschmeldung, eine vorsätzliche,
    wenn der Redakteur, der verantwortlich ist, weiß,

    dass die Petition vor allem bei nicht-Briten populär ist,

    eine fahrlässige, wenn er aufgrund von Faulheit oder Unkenntnis, den Eindruck erweckt, mehr als 2 Millionen Briten wollten noch einmal über den Brexit abstimmen.“

    https://sciencefiles.org/2016/06/25/ard-falschmeldung-zur-meinungsmache/

  51. Ich verstehe schon sehr gut, warum Merkel & Co. Volksabstimmungen auf Bundesebene zutiefst verabscheuen…

  52. DIe deutsche Märchenpresse überschlägt sich gerade mit dubiosen Meldungen allen voran der LOCUS und spargel-online und die aktuelle Kamera. Das gleiche Schema von suggestivem Journalismus wie bei der Ukraine Berichterstattung. Die jungen Briten hätten nun den BRegret, ein Parlamentarier schlüge vor, den BRExit auszusetzen, Nigel Farage würde Wahlversprechen nicht einhalten und dass nun für UK die Welt untergeht. Seltsam nur, das man in der seriösen britischen Presse davon nichts liest. Selbst David Cameron und Labour sagt, dass die Entscheidung nicht umkehrbar ist: „a referendum is not a neverendum“. Die regierungstreuen Journalisten vom Königreich Merkelland müssen den Michel schon für extrem Debil halten, dass sie ihm zutrauen, er würde das nicht merkeln.

  53. #69 Annie (26. Jun 2016 12:48)
    #61 bayernmann (26. Jun 2016 12:40)

    Das ist ein Fake:

    „ARD-Falschmeldung zur Meinungsmache“

    „Wir nennen das eine Falschmeldung, eine vorsätzliche,
    wenn der Redakteur, der verantwortlich ist, weiß,

    dass die Petition vor allem bei nicht-Briten populär ist,

    eine fahrlässige, wenn er aufgrund von Faulheit oder Unkenntnis, den Eindruck erweckt, mehr als 2 Millionen Briten wollten noch einmal über den Brexit abstimmen.“

    https://sciencefiles.org/2016/06/25/ard-falschmeldung-zur-meinungsmache/

    ———————————————–

    Da fällt einem nur ein Wort ein:

    Lügenpresse

  54. Die Juncker, Scholz, Steinmeier, Merkel & Co haben immer noch nicht kapiert, dass der Brexit die Quittung für ihre beispiellose Arroganz und Abgehobenheit ist. Weitere werden folgen.

    … und das mit dem Entlassen von Beamten hat ja in Griechenland wunderbar funktioniert. Das kriegen wir dann auch in Brüssel hin!

  55. #63 yugoslawe (26. Jun 2016 12:45)

    Ich glaube eher, dass vor einem solchen Szenario Deutschland eine lange Zeit von, „Blood, Sweat and Tears“ bevorsteht.
    Meine Generation, die dieses Land in seiner Blüte genießen durfte, mag die „Gnade der frühen Geburt“ haben, sprich den baldigen Abtritt, doch dieser Geschmack ist bitter, sehr bitter, denn jeder anständige Mensch möchte ein bestelltes Haus übergeben.
    GB ist am Rande, wir in der Mitte, uns wird die Umschwung voll treffen.

  56. Aus dem Kapitel über Machiavelli in Sarrazins «Tugendterror»:

    Alexis des Tocqueville hatte die Hoffnung, dass die freie Presse der mit dem Mehrheitsprinzip verbundenen Verengung der geistigen Freiheit begegnen könne. Man muss stattdessen feststellen, dass sie diese Verengung in Deutschland eher befördert und auf die Spitze treibt….»

    Zwar gibt es auch in England den Terror der political correctness, mitsamt Schönschreiben des Islam, wie unter der Hochschuljugend, die so gepriesen wird von den deutschen Medien für ihre Abstimmung pro EU, und auch Blair war intern katastrophal islamophil, als Kompensation zum «Kampf gegen den Terror», aber die Briten sind doch nicht nachhaltig aus dem Stoff, aus dem die Untertanen sind. Eine Nation, die ein Empire regiert hat und in aller Commonwealthwelt das Modell der angelsächsischen Demokratie verbreitete, lässt sich nicht von einer Provinzpflanze aus der DDR von Gnaden deutscher Moralvollmacht aus Klebers Tränental kommandieren. Da können die Pappnasen und die Presse-Pappköpfe Kopf stehen.

  57. Daß die EU-Bonzen, die bisher den Brexit als Katastrophe dargestellt haben, jetzt so gierig darauf sind, daß sie nichteinmal bis Oktober wareten könnnen, löst bei mir Kopfschütteln aus …

  58. Die EU-Bonzokratie hat noch nicht geschnallt, dass ihre Tage nach dem Brexit gezählt sind.
    ++++

    Leider aber mit Alterversorgungen, von denen wir hier alle nur träumen können.

    Das Gleiche trifft für unsere Islamisierungstrulla Merkel und dem übrigen Abschaum der Altparteipolitiker zu!

  59. #1 Wunderland (26. Jun 2016 11:43)
    Alle 15 Punkte kann ich unterschreiben.
    Ich schau jetzt mal schnell in meine Kristallkugel und:
    Oh Wunder.. ich sage Euch: Es wird nichts von all dem geschehen.
    —————————–
    Wenn irgendwann in der Zukunft die Scheixxe aufgearbeitet werden sollte, dann zeigt dieses Forum wenigstens eines, dass einige nicht dem mainstream anheim gefallen waren.

  60. #77 Calderwood (26. Jun 2016 12:56)
    Daß die EU-Bonzen, die bisher den Brexit als Katastrophe dargestellt haben, jetzt so gierig darauf sind, daß sie nichteinmal bis Oktober wareten könnnen, löst bei mir Kopfschütteln aus …
    ++++

    Die schreien und zetern nur deshalb, weil sie damit ihre Notwendigkeit im Amt hervorheben wollen.

    Dabei würde es am besten mit dem Brexit laufen, wenn das ganze Gesocks sofort abträte!

  61. „Frankreich schlägt Referendum über „neue EU“ in ganz Europa vor“

    Machen sie doch ein Angebot an Russland.

  62. Sachte und Gedduld! Dieser Zug ist soeben erst in Bewegung geraten, dass er wieder stillsteht ist wenig zu erwarten, denn dass er erst die richtige RICHTUNG NIMMT ist zu erwarten.
    „Alles bewegt sich“ Heraklith.
    Kewil hat es angedeutet, es wird sich vieles ändern müssen.

  63. #74 FrankfurterSchueler (26. Jun 2016 12:54)

    #63 yugoslawe (26. Jun 2016 12:45)

    Ich glaube eher, dass vor einem solchen Szenario Deutschland eine lange Zeit von, „Blood, Sweat and Tears“ bevorsteht.
    Meine Generation, die dieses Land in seiner Blüte genießen durfte, mag die „Gnade der frühen Geburt“ haben, sprich den baldigen Abtritt, doch dieser Geschmack ist bitter, sehr bitter, denn jeder anständige Mensch möchte ein bestelltes Haus übergeben.
    GB ist am Rande, wir in der Mitte, uns wird die Umschwung voll treffen.

    ———————————————-

    Ja, ich kenn auch das Deutschland, was jeder gerne wieder haben möchte. Und deshalb setze ich mich dafür ein. Dieses ist meine Pflicht. Den Deutschland gehört den Deutschen.

    Das sind wir unseren Kindern und den Urvätern dieses landes schuldig.

  64. Italien, Spanien, und Griechenland schicken alle ankommenden, illegalen Migranten direkt nach Deutschland weiter….

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8734462/viele-fluechtlinge-bleiben-in-deutschland-haengen.html

    Angela Merkel schaut dabei wie eine dumme, hohle Frucht einfach zu und lässt Deutschland von Illegalen Migranten überrennen… die Zustände in unseren Städten werden immer derweil immer schlimmer…

    Ekelhaft diese politische Versagerclique, die das eigene Land vor die Hunde gehen lässt…
    Verantwortungslose, entscheidungsunfähige Nichtsnutze.

  65. Übrigens sind die Brexit-Befürworter durch die Bank alt, dumm, ungebildet und leben auch noch auf dem Land.

    Ganz im Gegensatz zu Brexit-Gegnern, die samt und sonders klug, gebildet und jung sind und in der Stadt leben.

    Ah ja.
    Also genau wie AfD-Wähler, die ja bekanntlich alle samt und sonders alte, dumme Flachlandbewohner sind, welche die Stadt scheuen wie der Teufel das Weihwasser.

    Danke Lügenpresse.

  66. @ #21 Zen
    Mit den Verhaftungen würdest Du den gesamten DGB zum Erliegen bringen. Denn ohne ihren Schlägertrupp können würden die bei den Anti Rechts Demos vom Volk die Meinung gesagt bekommen.
    Dann müssten die DGB Gewerkschaften etwas für unsere Arbeitnehmerrechte machen, anstatt mit aufgebauschten Nullnummern die Beitragszahler zu beruhigen.

    Ach ja, da beim DGB auch viele Antifanten ihren Dienst verrichten……ui ui ui

    Scheiss DGB Verräter. Lohnkürzungen, jederzeit kündbar, die Krankenkassen leisten viele Dinge nicht mehr, Arbeitslosigkeit, Perspektivlosigkeit auch bei s.g. Fachkräften,
    aber für die Flüchtlinge hat man zwei volle Internetseiten mit Massnahmen http://www.dgb.de/extra/fluechtlinge

    In einem normalen Land würde man das Arbeitskonkurrenz nennen. Aber das verbieten die linksextremen Meinungsmacher.

    Jede normale Gewerkschaft sorgt dafür, dass die Beitragszahler Arbeit erhalten und das eigene Volk. Aber die DGB Gewerkschaften sind nicht nur für illegale Flüchtlinge, nein sie setzen sie uns auch noch vor die Nase. Und wenn einer meckert, nennt die IG Metall das Hetze und der gehört entlassen:
    http://www.merkur.de/wirtschaft/ig-metall-chef-fremdenfeindliche-arbeitnehmer-entlassen-zr-5681141.html

    Ist irgendwie wie bei Hitler. Naja…. fairerweise muss man sagen, dass da ein Betritt zur NSDAP wieder zur Einstellung oder Weiterbeschäftigung im Betrieb führte. Oder wenn man seine damalige Hetze einfach bereut hat.
    Ist eher wie in der DDR. Dort wurden Systemkritiker in Haft genommen und Punkt.
    Dann kam die alles andere als friedliche Revolution.
    Und am Ende dürfen sich heute IM Larve und Kumpanen als die verkaufen, die die friedliche Revolution eingeleitet haben.
    Und die Oberstasi Frau IM Erika kann so richtig ihren Hass auf das Deutsche Volk ausleben und jeden negroiden Menschen in das Land holen, damit diese gemäss Schäuble (Schutz vor Inzucht) ihren Samen auf unsere Frauen verteilen können.

    Friedliche Revolution ?
    Die Prügelstasi hat Leute aus den Zügen geholt oder gleich dort zusammengeschlagen. Auch um bei den anderen Demonstranten den Willen zu brechen. Ähnliches spielte sich überall um die s.g. Montagsdemos ab.
    Doch dann kamen die erfahrenen DDR Hooligans und haben das normale Volk geschützt und die Stasi vermöbelt. Auch Polizeibeamte in Zivil machen aufgrund der Massen bei Onkel Stasi mit.
    Dann wurden alle Staatskräfte mit Waffen und scharfer Munition versorgt und standen Gewehr bei Fuss.
    Dann wurde diese Sache aber in der Tat friedlich gelöst.

    Warum wohl geht diese Regierung so massiv gegen die HoGeSa vor ? Warum wurde wohl die Kölner Demo so schnell aufgelöst ?
    Weil diese Hooligans, zu denen sich auch andere Aktivisten angeschossen haben, ähnlich in der DDR eine Revolution auslösen könnten. Heute ersetzt die Prügel-Stasi halt die Rote SA. Doch gegen die HoGeSa hat die Rote SA nicht den Hauch einer Chance.
    Und trotz fleißiger Rekrutierung mit Steuergeldern ist die Rote SA nicht so schlagkräftig.
    Also herrscht der Merkel-Befehl (ich gehe mal davon aus, dass das von ganz oben kommt) hier sofort jegliche Aktion der Hooligans im Keime zu ersticken.
    Die Meiden machen die Hetze natürlich mit.
    Auch bei der EU wird immer gleich von den bösen Hools geredet und die deutsche Presse meldet frohlockend dass 21 Hooligans an der Ausreise gehindert wurden. Dass 2 Millionen Illegale von der gleichen Bundespolizei reingelassen wurden, von denen Teile praktisch plündernd und vergewaltigend durch die Städte ziehen, wird unter den Tisch gekehrt. Neben den anderen Straftaten wie massive Brandstiftung, andere Körperverletzungen und auch versuchte Morde.
    Dass die Hooligans in der Regel im Verhältnis 1:1 ihrem Sport nachgehen, erwähnt die Politik erst recht nicht. Muss ja auch jeder selber wissen, was er macht. Der eine frisst sich an den s.g. FastFood dick, rund und unbeweglich, der andere prügelt sich halt gerne. Da ist der freie Boxsport doch etwas gesünder.

    Und da der bedauerliche Fall des französischen Polizeibeamten immer so im falschen Licht aufgewärmt wird, frage ich mich, was ist mit der linken Gewalt ?
    z.B.
    http://www.morgenpost.de/berlin/article104170807/Polizisten-erstmals-mit-Chemie-Bombe-attackiert.html
    oder die Eröffnung der EZB in Frankfurt mit brennenden Polizeiwagen und 94 verletzen Polizisten.
    Übrigens 9000 Polizeibeamte im Einsatz ! Da schreit aber keiner nach der Bezahlung des Einsatzes durch die Zentralbank wie bei Fussball.
    oder
    der Angriff auf Polizeibeamte einer Leipziger Wache, wo Linke die zwei Polizisten töten wollten.

    Links schützt halt das Kapital und deshalb dürfen die in dem Sinne machen, was sie wollen. Und die Presse tobt nicht mal annähernd, als wenn jetzt eine rechte Tat begangen worden wäre.

    Und in Frankfurt musste das Kapital sich halt von der Polizei schützen lassen und hatte ausnahmsweise die Linken gegen sich.
    Aber alleine an dem Polizeiaufgebot von 9000 Mann sieht man ja, welche Macht das Kapital hat.
    Vor ein AfD Parteibüro stellt man keine Polizeibeamten hin. Nur nachdem die Linken mal wieder „renoviert“ haben.
    Auch bei uns (also dem Pöbel) stellt sich keine Streife vor die Tür. Es wird ja nicht einmal mehr Streife gefahren, geschweige denn zu Fuss gegangen, weil die Polizei mit Einsätzen schon überlastet ist.

  67. Schon mal überlegt, wieso Schulz so stark auf den Austritt GBs pocht?

    Ich mein, wie reden hier nicht von einem relativ unbedeutenem Balkan Staat oder Portugal, sondern um einen Einzahler in die EU.

    Wenn GB ihren Austrittsgesuch stellen, dürften sie über gewisse Dinge doch nicht mehr entscheiden, oder? Die Machtverhältnisse in der EU verschieben sich also zu Gunsten Deutschlands und Frankreich.

    Und ich glaube da ist der Knachpunkt.
    Zwischen dem Zerfall der EU und dem Austritt GBs gibt es nur ein kleines Zeitfenster zur Machtergreifung (wobei Machtergreifung als Synonym für alle möglichen Entscheidungen steht, die mit GB nicht möglich waren).

  68. „Trunkenbold Juncker ist beleidigt, der Ex-Bürgermeister von Würselen, Schulz (SPD), befahl Großbritannien, dass gefälligst am Dienstag die Austrittspapiere in Brüssel vollzählig auf dem Tisch zu liegen hätten, …“

    Kommt so rüber. Gut gespießt 😉

  69. Wer hat sich schon darauf vorbereitet, mindesstens eine ganze Woche ohne Einkauf auszukommen? Sicherlich werden es aber auch mehrere sein!!

  70. @ #83 Cendrillon (26. Jun 2016 13:10)

    Übrigens sind die Brexit-Befürworter durch die Bank alt, dumm, ungebildet und leben auch noch auf dem Land.

    Sky Data hat auf Twitter eine Statistk zur Wahlbeteiligung nach Alter.

    18-25 waren 36% nur wählen. Die junge Generation wurde wenn, von sich selbst „betrogen“

  71. Wenn die ach so jungen, tollen, gebildeten, linken Vollidioten am Wahltag zu blöde oder zu faul dazu waren, ihren Wohlstandsarsch ins Wahlbüro zu bewegen, dann sollen sie jetzt auch nicht jammern und mit dem smartphone dämliche Petitionen unterschreiben.

    Wahltag war am Donnerstag. Jetzt nix mehr Petition! Du verstehen, du hochgebildeter linker Vollpfosten?

  72. #85 Cendrillon (26. Jun 2016 13:10)
    Übrigens sind die Brexit-Befürworter durch die Bank alt, dumm, ungebildet und leben auch noch auf dem Land.
    Ganz im Gegensatz zu Brexit-Gegnern, die samt und sonders klug, gebildet und jung sind und in der Stadt leben.
    Ah ja.
    Also genau wie AfD-Wähler, die ja bekanntlich alle samt und sonders alte, dumme Flachlandbewohner sind, welche die Stadt scheuen wie der Teufel das Weihwasser.
    Danke Lügenpresse.
    ++++
    Genau!
    Brexit- und AfD-Gegner haben dafür gegeelte Haare, seitlich kurzrasiert und einen Handfeger mit rosa Borsten im Arsch, welche natürlich nach oben gerichtet sind.
    Und manchmal einen islamischen Fusselbart.
    Natürlich sind die meisten sehr jung, dynamisch und extrem erfolglos.
    Das verschweigt die Lügenpresse allerdings ständig.

  73. # Annie
    #72 Andreas Werner

    Beten wir zu [gewünschte Gottheit hier eintragen], dass Sie beide Recht haben und ich mich irre.
    Wundern würde es mich nicht, wenn das ganze – in Absprache mit Amt- und Würgeträgern – in GB abgesprochen worden wäre: ein Testballon.
    Hoffen wir das Beste!

  74. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/birgit-stoeger/mob-faellt-in-paris-ueber-frau-her.html

    Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch im Stadtzentrum von Paris, in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale Notre-Dame. Hierbei handelt es sich um einen von Sicherheitskameras überwachten beliebten Touristenmagneten.

    Auf dem Video ist zu sehen, wie ein junger Mann ihr mit dem Fuß gegen den Kopf tritt. Die grässlichen Szenen und die panischen Schreie der Frau sind auf einem Überwachungsvideo zu sehen und zu hören. Erinnerungen an die Übergriffe der vergangenen Silvesternacht in deutschen Städten werden wach. Bevor noch Schlimmeres passierte, konnte sich das Opfer dank der Hilfe eines anderen Mannes, der ihr die schlimmsten Aggressoren vom Leib hielt, losreißen und flüchten.

    Deutsche Medien hüllen sich in Schweigen

    Laut dem Daily Mirror wird angenommen, dass die Frau mit ihrer Begleitung vorher ein Konzert besucht hat, da sich der brutale Überfall während eines jährlich stattfindenden Pariser Musikfestivals ereignete, bei dem sich Tausende von Menschen auf der Straße befinden.

    Obwohl die Sicherheitsvorkehrungen auch angesichts der Fußball-EM, wegen der sich zurzeit Zehntausende von Fußballfans zusätzlich in der Stadt aufhalten, verstärkt wurden und sich eine Polizeistation unmittelbar neben dem betreffenden Platz befinden soll, wo sich der Übergriff ereignete, war weit und breit kein Sicherheitspersonal zu sehen. Die brutale Szenerie wurde jedoch von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

    Internationale Medien wie der Daily Mirror haben bereits ausführlich über den Vorfall berichtet, wohingegen sich die deutsche Presse in althergebrachter Manier in Schweigen hüllt. Die zuständige französische Polizei im Les Halles Station gab auf Pressenachfragen an, über den Bandangriff »absolut nichts zu wissen«, und forderte »Zeugen auf, nach vorne zu kommen«.

  75. Jetzt hat die AfD noch mehr wähler durch den Brexit. Und das ist gut so.

    Und wer jetzt meint, die AfD würde nichts erreichen, der irrt. Denn die anderen Systemparteien, haben keine Anwort auf den Forderungen der AfD.

    Die üblichen Parteien wie CDU, SPD, oder FDP, sind meiner Meinung nach Volksfeindlich eingestellt.

    warum ich dieser Meinung der Volksfeindlichkeit bin, ist diese. In den letzten Jahren wurde keine sinnvolle Familienpolitik zur Förderung der Familie betrieben, oder gar auf garantierete Ausbildung Deutscher oder hier seit lange lebenden Jugendlichen.

    Hinzu kommt super organesierte Zuwanderung, welche wie sich noch herausstellen wird, ein Bevölkerungsaustausch darstellt.

    Langfristig wird und ist diese Art von Politik, die Zerstörung des Deutschen Volkes.

    Und was ich damit meine, müßte jedem klar werden der das land Palestina kennt.

    Dann wird irgendwann, der Deutsche, oder die Christen die Minderheit bilden. Und was mit Minderheiten in der Vergandenheit oder gegenwart passiert, brauche ich wohl nicht aufzählen.

    Denklt alle darüber nach und schaut nicht nur EM.

  76. Das Bild sagt mehr als 1000 Worte über den EU-Filz in Brüssel, der nun schnellstens durch integre Politiker abgelöste werden sollte!

    Noch am selben Tag des Brexit saßen Merkel, Junker, Schulz, Hasselborn und Co. wieder auf ihrem hohen Ross und erkannten nicht, dass die Briten gerade auch diese Macher abgewählt hatten und der Unmut der kleinen Mitgliedsländer gegenüber den Bevormundungen durch die großen hier seinen Ausdruck findet. Europa konnte selbst nach 16 Jahren noch immer nicht den Kosovo befriedigen, wie sollen da 27 teilweise sehr unterschiedliche Völker in kürzester Frist gleichberechtigt und gleich berücksichtigt unter einen Hut gebracht werden?
    Merkel und die weit nach links gerückte CDU sowie die SPD haben erheblich dazu beigetragen, dass die Einigung Europas in einer Sackgasse gelandet ist. Die Idee der Vaterländer in einer Europäischen Gemeinschaft sollte wieder aufgenommen und behutsam voran gebracht werden. Ohne die Mitbestimmung der Bevölkerungen wird es niemals zu einer Einheit kommen. Was Deutschland und das übrige Europa jetzt brauchen, sind Politiker, denen Patriotismus, Wahrheit und Beteiligung der Menschen an politischen Entscheidungen wichtig sind. Wirtschaft und Einkommenszuwachs sind nicht alles.
    Europa hat wesentlich höhere Werte des Zusammenlebens im Laufe seiner Geschichte entwickelt, die sich interessanterweise ausgerechnet in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung und in der späteren Verfassung der Vereinigten Staaten erstmals niederschlugen. In der von Thomas Jefferson formulierten Unabhängigkeitserklärung vom 4.Juli 1776 heißt es: „Wir halten die Wahrheit selbst für einleuchtend, dass alle Menschen gleichgeschaffen sind, so dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten ausgestattet sind, wozu Leben, Freiheit und das Streben nach Glückseligkeit gehören; dass zur Sicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingesetzt sind, welche ihre gerechte Vollmacht von der Zustimmung der Regierten ableiten. Sobald aber die Form einer solchen Regierung verderblich wird, hat das Volk das Recht, sie zu ändern oder abzuschaffen und eine neue zu ernennen, und es hat dann seine Neugründung nach solchen Grundsätzen anzulegen und seine politische Macht in solcher Form zu organisieren, dass ihm seine Sicherheit und Glückseligkeit am besten verbürgt zu sein scheinen. Wenn aber wiederholter Machtmissbrauch das Volk … in die Knechtschaft der absoluten Despotie zurückführen will, dann hat es das Recht und die Pflicht, eine solche Regierung zu stürzen.“ Bemerkenswert moderne Gedanken!

    In einem kürzlich für die CSU erstellten Gutachten haben die früheren renommierten Verfassungsrichter Papier und di Fabio der Kanzlerin „fortlaufenden“ Verfassungsbruch bescheinigt. Bisher gab es jedoch keine Klage gegen Frau Merkel. Auch das ist heutige Realität.

  77. Man muss ja nicht gleich an 1789 denken, aber nach einem Jahrzehnt an beispiellosen Rechtsbrüchen, an Aushebelung von Recht und Gesetz bis zur oligarchischen und geradezu diktatorischen Machtergreifung durch selbsternannte Eliten wäre eine juristische Aufarbeitung dieser Epoche durchaus denkbar!

    Ich habe Marine le Penne schon vor ein paar Wochen auf Facebook gefragt, ob Frankreich uns ggf. eine Guillotine leihen könnte. Keine Antwort. Wahrscheinlich brauchen sie die selber.

    [Für den mitlesenden Verfassungsschutz Bayern, und andere: Dies ist natürlich Satire und keinesfalls als ein Aufruf oder Anstiftung zur Gewalt oder Umsturz zu verstehen.]

  78. Die im EU Parlament vertretene AfD könnte doch denn Juncker zu einem öffentlichen Alkoholtest „einladen“. Man wolle Gerüchten entgegenwirken…

    Mit Kameras versteht sich. Weigert er sich, spricht das Bände. Macht er mit, erfahren wir seinen aktuellen Promille Wert.

    So könnte man diesen Lügenbaron zum Rücktritt zwingen.

  79. #97 Schnitzel0815 (26. Jun 2016 13:29)

    Ich habe Marine le Penne schon vor ein paar Wochen auf Facebook gefragt, ob Frankreich uns ggf. eine Guillotine leihen könnte. Keine Antwort. Wahrscheinlich brauchen sie die selber.

    Sie sollte uns die Charles de Gaulle ausleihen.

  80. Kevil hat vergessen die GEZ abzuschaffen und zwar komplett !!

    Und keiner dieser Verbrecher soll ungeschoren davon kommen , ALLE vor ein Volksgericht , allen voran Merkel und Schäuble , die Schuld sind das Millionen Sozialschmarotzer nach Deutschland kommen und hier alimentiert werden und Schäuble weil er unsere abgepressten Steuereinnahmen zweckendfremdet hat und gegen den Willen des Deutschen Volkes Geld in die ganze Welt verteilt .

    Wo steht geschrieben das wir unsere Steuern für unterentwickelte Länder geben müssen , nur weil die zu faul sind sich selber was auf zu bauen ?
    Schon vergessen ? Deutschland lag in Trümmern , platt , nichts war mehr ganz !
    Der Deutsche hat ALLEINE überwiegend durch Trümmerfrauen Deutschland wieder aufgebaut , Hifskräfte kamen erst 1962 durch Italiäner , 63 durch Türken !!Da war Deutschland schon wieder aufgebaut !

    Ich fordere Eineitssteuersatz von 30% für ALLE,weg mit all den Steuern !

    Alle Ausländiche Firmen haben HIER ihre Steuern zu bezahlen und zwar den gleichen satz wie alle!

    EU Parlament auflösen , keinen Cent mehr für diese Wahnsinnigen !
    WIR BRAUCHEN NIMANDEN DER UNS SAGT WAS WIR ZU TUN UND ZU LASSEN HABEN !

    70% ALLER Politiker entlassen , die Restlichen werden vom Volk ausgesucht !

    Sämtliche Richter werden Vom Volk gewählt !

    Korupption bei Politikern wird nicht unter 5 Jahren Haft geandet !

    Kevil , wo ist dein Ruf nach Souveränität und einer vom Volk bestimmten Verfassung ?

    Wo ist der Ruf nach einem
    “ Richtigen Deutschen Ausweis“ ?

    Wo ist der Ruf nach Amis raus aus Deutschland ?

    Mehrwertsteuer auf 10%

  81. #12 alternative ist gut: Buchhändler Schulz (SPD) musste doch früher seine Bücher auch allen möglichen Leuten andrehen. Das ist ihm in Fleisch und Blut übergegangen!

  82. Rolf-Dieter Krause, Brüssel-Korrespondent der ARD und fanatischer EU-Groupie ist heute im Presseclub nicht sehr angetan davon, dass der Pöbel sich gegen seine geliebte EU erdreistet hat :

    „Ich halte ein Referendum nicht für das Hochamt der Demokratie“

    „Das ist eine Zumutung, die die Bevölkerung der gewählten Regierung bereitet“

    Zitate Krause aus dem Presseclub von heute

  83. Der PATE küsst die MITGLIEDER SEINER FAMILIE, NICHTS AUßERGEWÖHNLICHES, DAS MACHT DIE MAFIA SCHON SEIT GENERATIONEN.

    MEHR BRAUCHT MAN ZU DIESEM BILD NICHT SAGEN.

  84. OT

    (für die zwei oder drei PI-Motorsportfans)

    gleich 13 Uhr 45 MotoGP Assen/NL auf Europsport (nicht verschlüsselt!!!!)

    Go Dottore!

  85. Merkel ist bestimmt froh, dass sie die EU-kritischen Briten los ist. Mit Hollande und Renzi hat sie ein leichtes Spiel.

  86. EUdSSR: Ihr habt doch sicher von der widerlichen Rindervernichtungsaktion in Grimma gehört. Nur zur Erinnerung: Auch die beruht ausschließlich auf EU-Recht, das für alle Mitgliedstaaten nach den BSE-Fällen in GB Pflicht wurde. Und zwar die

    – EU-Richtlinie 90/425/EWG (Weg bis zum Halter muß rückverfolgbar sein) sowie

    – Verordnung EG 1760/2000, Art. 22, Abs.2 „Wenn der Tierhalter eines Tieres die Identität und Rückverfolgbarkeit des Tieres“ nicht nachweisen könne, sei folgendes zu verhängen: „gegebenenfalls auf der Grundlage einer Bewertung der Risiken für (…) die Lebensmittelsicherheit Vernichtung des Tieres ohne Gewährung einer Entschädigung“.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/razzia/so-grausam-starben-die-tiere-46479860.bild.html

    Viele weitere Links, einfach durchklicken.

  87. #94 Harpye

    Wie schrieb gestern ein PI-Kommentator so schön, wenn junge weiße Mädchen gefragt werden, warum sie mit solchen afrikanischen Typen abhängen „die sind irgendwie anders“. Ja stimmt, die sind irgendwie anders, lungern rum, Verhalten sind brutal und unzivilisiert gegenüber Frauen, haben nur Bock auf Party, da können deutsche Jungs natürlich mit mithalten. Z.B. der Freund der unsrigen, der muss 3 Schichten fahren, nebenher noch Abendschule, der hat keine Zeit für so etwas, der ist nach der Arbeit oder Schule viel zu müde um Nachts in den Städten Frauen aufzulauern (für seine Kumpel trifft dies auch zu). Ja deutsche Jungs sind langweilig, sie malochen, bilden sich weiter, um die sch..ss Steuern zu erwirtschaften die die Politik solchen widerwärtigen Typen, wie im Video, in den Rachen schiebt.

    Wie sagte die Göring doch so schön, „uns wurden Menschen geschenkt“. Das ich nicht lache! Bei 20 gegen 1 Frau kann ich leider nur 1 Menschen erkennen!

    PI macht da einen Artikel draus.

    Das Video muss maximal verbreitet werden!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/birgit-stoeger/mob-faellt-in-paris-ueber-frau-her.html

    Ich bin stinkwütend. So wütend war ich nicht einmal nach Köln.

  88. Auch das EU-Parlament kann (mit weniger Diäten) weiter quasseln und Vorschläge machen, aber mehr nicht!

    Gut, aber man sollte es so ausstatten, wie es sich gehört: Mit Gittern vor den Fenstern

  89. Das Bild oben erinnert an religiöse Riten. Passt zu dem sonstigen Gebahren der EU, die sich mehr als Glaubensgemeinschaft begreift denn als politisch-wirtschaftliche Gemeinschaft. Man huldigt einem Dogma anstatt Wohlstand und Sicherheit zu garantieren und zu mehren.

  90. #113 yugoslawe

    Nein!

    Lebenslange Arbeit ohne Lohn ist die richtige Strafe für die. Damit die wenigstens einen Bruchteil des Schadens den die angerichtet haben selbst abarbeiten.

  91. OT

    SATAN MAHMUD ABBAS, GENOSSE MARTIN SCHULZ,

    NPD-FUZZI u. PAPST FRANZ

    26.06.2016
    „“Applaus für antisemitische Hetze im EU-Parlament

    Am Donnerstag sprach der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, vor dem EU-Parlament und erhielt für antisemitische Aussagen Applaus und Zuspruch von EU-Abgeordneten, die daran ganz offensichtlich Gefallen fanden.

    Deutsche Medien berichten konsequent nicht über die judenfeindliche Hetze.

    »Israel hat unser Land in ein offenes Gefängnis verwandelt«, führte Abbas aus. ::: Der Terrorismus in der Region könne jedoch nur verbannt werden, wenn Israel die »Besetzung« der palästinensischen Gebiete aufgebe:

    »Dann hört der Terrorismus nicht nur im Nahen Osten, sondern auch überall auf der Welt auf.« LOG DER SATAN ABBAS u. UNTERSCHLUG SEINEN KORAN!

    Abbas bezichtigte außerdem israelische Rabbis, palästinensische Brunnen zu vergiften zu wollen.

    »Was ist das denn, wenn nicht eine Gewaltverherrlichung und ein Aufruf zu Verbrechen und einem Genozid? «, fragte er die Parlamentarier. ::: Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters stritt Abbas´ Büro ab, diese Aussage getätigt zu haben; jedoch ist auf der Webseite des EU-Parlaments diese Aussage jedoch nachzuhören.

    +++Applaus und Dank aus dem EU-Parlament für antisemitische Hetze+++

    Wer nun glaubt, derart widerwärtige antisemitische Lügen würden in den politischen Kreisen im Europa des Jahres 2016 auf starken Gegenwind stoßen, wurde gestern eines Besseren belehrt.

    Kein EU-Parlamentarier widersprach Abbas, niemand verließ unter Protest den Raum. Ganz im Gegenteil: Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), bedankte sich via Twitter für die »inspirierende Ansprache.

    Schulz hatte 2014 bei seinem Besuch in Israel wahrheitswidrig behauptet, dass den Palästinensern weniger Wasser zur Verfügung stehe als den Israelis und provozierte somit einen Eklat in der Knesset (metropolico berichtete).

    Zudem bezeichnete Schulz in seiner Rede die israelischen Siedlungen im Westjordanland als »Hindernis für den Frieden«. Die Abgeordneten der Siedlerpartei »Jüdisches Heim« waren von Schulz verbalen Angriffen so erbost, dass sie die letzten Minuten der Ansprache boykottierten und den Saal verließen. Premier Benjamin Netanjahu verweigert Schulz den Applaus.

    Der sozialdemokratische, österreichische EU-Abgeordnete Eugen Freund widmete der Ansprache eine Serie von Tweets, die mit der Meldung endete:
    »Applaus für Abbas´Frage: Ist es nicht höchste Zeit, die Besatzung Palästinas durch Israel endlich zu beenden?«…““
    http://www.metropolico.org/2016/06/26/applaus-fuer-antisemitische-hetze-im-eu-parlament/

    +++NPD ALS ISLAM-ARABER-BUHLE+++
    27.11.2014
    „So meldete sich der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt am heutigen Mittwochnachmittag zu einer Erklärung des Parlaments zur Anerkennung der palästinensischen Eigenstaatlichkeit zu Wort und unterstützte das Anliegen der Palästinenser, ihr Recht auf nationale Selbstbestimmung wahrzunehmen, mit Nachdruck.

    Die Staatengemeinschaft könne nicht auf einen dauerhaften und stabilen Frieden im Nahen Osten hoffen, so lange den seit Jahrzehnten von Tel Aviv drangsalierten Palästinensern ihre eigene Staatlichkeit vorenthalten werde, während sich die Atom- und Besatzungsmacht Israel nach wie vor über elementarste Menschenrechte der Palästinenser offenbar völlig ungestraft hinwegsetzen könne.

    Wolle die Europäische Union ihren selbstgesteckten Ansprüchen gerecht werden, müsse sie sich auch das Recht der Palästinenser auf einen eigenen Staat zueigen machen.“
    npd.de/palaestina-iran-und-ein-npd-europaabgeordneter/

    +++Papst Franz nennt Teufel Mahmud Abbas Friedensengel+++
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/papst-franziskus-nennt-mahmud-abbas-friedensengel-a-1034065.html

    22.05.2015
    TEUFEL ABBAS u. CHRISLAM-PAPST FRANZ
    „“Der 80-jährige Holocaust-Leugner Abbas scheut sich nicht, palästinensische Attentäter, die Juden ermorden, als „Helden“ und „Märtyrer“ zu loben sowie Straßen und Plätze nach ihnen zu benennen…““
    israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/28610/Default.aspx

  92. Insofern nicht völlig OT, als die real existierende EUdSSR eben auch eine Zentrale der Political Correctness ist, eine Zentrale des Vertuschens, Beschönigens und der Lügen *

    Die Tat geschah vor acht Wochen. Eine Polizeimeldung gab es nie. Der AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Brandner brachte den Fall durch eine Nachfrage nun an die Öffentlichkeit.
    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Nach-AfD-Anfrage-oeffentlich-14-Jaehriger-im-Geraer-Stadtwald-vergewaltigt-1716780752

    * Nur eins von vielen anderen möglichen Beispielen:

    EU-Studie über Antisemitismus unter Verschluss

    Wiese: Ihre Studie wird demnach weiterhin zurückgehalten. Warum glauben Sie, zögert die EU mit der Veröffentlichung dieser Studie?

    Wetzel: Die Gruppen, die vor allem verantwortlich sind für die Übergriffe im letzten Frühjahr, insbesondere während der antisemitischen Welle, einerseits junge muslimische Zuwanderer […]

    Wiese: Mit anderen Worten: eine politische Entscheidung, um die in Europa lebenden Moslems nicht zu verschrecken …

    http://www.deutschlandfunk.de/eu-studie-ueber-antisemitismus-wird-unter-verschluss.694.de.html?dram:article_id=60434

  93. #25 alternativ ist gut:

    Massenmanipulationen bei der Petition für ein neues Referendum. Und die deutschen Medien nehmen es wohlwollend auf und berichten überall darüber.

    Und auch bei PI ist man nicht imstande zur Kenntnis zu nehmen, dass es sich bei dieser Petition um eine Mogelpackung handelt. Es verhält sich nämlich so:

    Ein gewisser William Oliver Healey, Aktivist der Liberaldemokraten, hatte vor über einem Monat eine Petition gestartet, weil er befürchtete, dass die „Remain“-Seite gewinnen könnte, jetzt wurde die Petition sozusagen gehijackt und für die Seite der „Remain“-Seite instrumentalisiert und Healey hat alle Hände voll zu tun, um die Öffentlichkeit wissen zu lassen, dass er ein unbedingter „Leave“-Anhänger ist. Das ist doch ein wunderbares Stück Satire, ist doch zum Totlachen – oder? Healeys Facebook-Seite:

    I WILL BE VOTING TO LEAVE AGAIN AND AGAIN AND AGAIN UNTIL THEY GET THE MESSAGE
    NO SURRENDER!

    This petition was created at a time (over a month ago) when it was looking unlikely that ‘leave’ were going to win, with the intention of making it harder for ‘remain’ to further shackle us to the EU. Due to the result, the petition has been hijacked by the remain campaign.

    https://www.facebook.com/oliver.healey.3

  94. #121 BePe (26. Jun 2016 13:47)

    Zu dem Video: Das ist ein typisch afrikanischer Lynchmob, der aus purer Lust an der Gewalt und der Rudelüberlegenheit zutritt, um zu töten. Hast du die Wucht und Wonne der Tritte gesehen? Der letzte Schritt ist dann das Anzünden des Opfers. Ich kenne solche Mobs bisher aus Südafrika, der ZAR, dem Kongo und Simbabwe, die Liste ist sicher noch länger, Madagaskar fällt mir auch spontan noch ein.

  95. @ #99 BePe (26. Jun 2016 13:19)

    Tut mir leid, ich bin nach dem Anblick auch noch total erschüttert!

  96. #110 Potenzielles Mordopfer des Islam (26. Jun 2016 13:32)
    Die im EU Parlament vertretene AfD könnte doch denn Juncker zu einem öffentlichen Alkoholtest „einladen“.

    Ich wäre eh dafür, dass man mal im Bundestag einen unangekündigten Drogentest durchführt. Das Ergebnis würde wahrscheinlich viele meiner Fragen beantworten.

  97. Zur Rechtswidrigkeit der Merkelschen Willkommenspolitik drei Verfassungsrichter:

    > Der Richter der Kanzlerin
    Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist offenbar ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Gutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach.
    http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-Richter-der-Kanzlerin-article16746101.html
    http://archive.is/cDEP2

    > Asylrecht kennt Obergrenze
    Führende Politiker argumentieren, sie müssten wegen des Grundgesetzes alle Flüchtlinge ins Land lassen. Das Gegenteil ist richtig, erklärt Verfassungsrechtler Rupert Scholz.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/wir-verteidigen-europas-werte-asylrecht-kennt-obergrenze_id_5016673.html
    http://archive.is/t1nFo

    > Aufschrei der Richter
    Auch der ehemalige Verfassungsrichter Hans-Jürgen Papier hat nun zur Flüchtlingskrise Stellung bezogen und vor einer Bedrohung der staatlichen Integrität gewarnt. Gegenüber dem „Handelsblatt“ erklärte der 72-Jährige, dass in der rechtsstaatlichen Ordnung der Bundesrepublik die Kluft zwischen Recht und Wirklichkeit niemals so groß und tief gewesen sei, wie zum derzeitigen Augenblick.
    http://www.theeuropean.de/stefan-gross/10658-merkels-rechtsbruch
    http://archive.is/lqHaf

  98. #118 Cendrillon (26. Jun 2016 13:41)
    Start frei. Los gehts.

    260 PS an einem (!) Hinterrad, bei Nässe.

  99. #101 Babieca (26. Jun 2016 13:19)

    OT

    Gauck war doch in Sebnitz (legendäres Lügenpresse-Fiasko mit angeblichen „Nazis“). Was passierte? Er bekam Volkes Meinung ungefiltert um die Ohren:

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article156578430/Beschimpfungen-und-Buh-Rufe-gegen-Gauck-in-Sebnitz.html
    ____________________________________________________

    Tatjana hatte auch was dazu geschrieben :

    Der GAUCKler kommt am 26.6.2016 nach Sebnitz!

    Donnerstag, 23.06.2016 – 01:30 Uhr – Tatjana Festerling:

    Guten Tag, meine Name ist Larve, IM Larve. Ich habe ein Problem mit der Bevölkerung, die halte ich nämlich für zu blöd für Volksentscheide. Die sollen einfach die Klappe halten, arbeiten gehen, Steuern zahlen und sich gefälligst von der Erika…ähhm…. der Angela regieren lassen. Da ich ja selber ein sehr, sehr geiler Typ bin, wollte ich eigentlich für eine zweite Amtszeit kandidieren, denn mein eigenes Geschäftsmodell läuft wie Bolle. First-Class Weltreisen für lau, meine Konkubine immer dabei, gemeinsam fressen wir uns an den feinsten Buffets durch, alle klatschen, wenn ich komme… und das erwarte ich übrigens auch von Euch… da in Sebnitz, in diesem Sachsen – habt Ihr gehört! Ich erwarte JUBEL und JAUCHZEN, wenn ich zum Wandertag erscheine, am Sonntag!

    Anm.d.Red.:

    Ihr wollt JUBELN und JAUCHZEN? Dann hier noch die genauen Orts- und Zeitangaben:
    Am 26.06.2016 in Sebnitz / Sachsen um 11.00 Uhr – Sporthalle Goethe-Gymnasium / Weber Str. 1

  100. Zum Thema !
    Austrittspapiere bis Dienstag ?
    Die haben echt einen Sockenschuss unsere kleinen EU Diktatoren.
    Doch GB wird trotz der medialen Hetze und dem „Druck“ der EU sich Zeit lassen und den Austritt beantragen, wann es ihnen passt und wie es auch vorgesehen ist.

    Hitler soll laut unseren Systemmedien ja mit ähnlichem Druck gearbeitet, um Länder zum Betritt zu bewegen.

    Jetzt wenden Junker und Kumpanen diese angebliche Führertaktik bei den Briten an. Und verüben Druck über die Presse.

    Presse, die zur freien Meinungsbildung….. Die Presse ist nur ein Machtinstrument, um vorverdaute Meinungen uns einzuflössen.
    Weiter auch, um politische Druck auszuüben.
    Und es wurden schon genügend (Gerichts)Urteile ausgesprochen aufgrund der Vorverurteilung in der Presse.

    Wie schon gesagt, der Volksempfänger war im Vergleich zur heutigen gleichgeschalteten Medienlandschaft nicht einmal ein kleiner Betriebsunfall.
    Denn heute ist die vermeidlich vielfältige Medienlandschaft unter der dpa und Reuters gleichgeschaltet (nebst dem Pressekodex und der schulischen Erziehung der „Journalisten“).
    Was noch viel schlimmer ist. Denn damals gab es nur einen Sender und die Leuten wussten das auch.
    Heute gibt es auch in dem Sinne nur einen Sender, doch die Leute begreifen das nicht mal im Ansatz (also die strenggläubigen Konsumenten dessen).

  101. Nachtrag zu #128:

    Hab ich eben auch an den Brüsseler „Spiegel“-Menschen geschrieben, SPON
    macht aktuell mit der hoffnungsvollen Frage „Bleibt Großbritannien vielleicht doch in der EU?“ auf. Und jetzt sitzen wir, hab ich ihm geschrieben, „und beobachten amüsiert, ob und wann auch Journalisten irgendwann kapieren, dass die Petition nicht das ist, was sie vorgibt zu sein“.

  102. #134 raginhard (26. Jun 2016 14:02)

    #118 Cendrillon (26. Jun 2016 13:41)
    Start frei. Los gehts.

    260 PS an einem (!) Hinterrad, bei Nässe.

    Valentino go!
    Wir älteren Herren müssen zusammenhalten.

  103. #26 Zen

    17) SOFORTIGES VERBOT DER SED, GEZtapo UND ANTIFA DURCH SOFORTIGE VERHAFTUNG !!

    Grüne nicht vergessen!

    Und damit sich sowas nie wieder neu formiert:

    – Linke Lehrer raus aus den Schulen
    – Verbot jeglicher Indoktrination und moderner Pädagogik
    – Strikte Lehrpläne und effektive Kontrolle durch die Schulaufsicht

  104. @ #136 GermCore
    Der Artikel ist dank der dpa Diktatur in der gesamten gleichgeschalteten Presse zu sehen.
    Das Bild ist echt der Hammer. Aus dem Zusammenhang gerissen und wieder einmal eine Verleumdung der Pegida Leute.
    Aber der Mass und der tolle DGB haben den Volkszorn auch schon zu spüren bekommen.
    Auf YouTube herrscht noch die echte Pressefreiheit und dort wird man den Buh Auftritt von IM Larve sehen können

  105. Verbot für weitere Reden von Gysi und Wagenknecht.

    Wagenknecht ist auch nicht besser, denn sonst wäre Sie gar nicht so hoch gekommen und dürfte immer solchen Reden halten dürfen.

    nach meine Meinung ist Wagenknecht nur zum Stimmenfang zuständig.

  106. Zwei irre Alkoholiker haben sich lieb!

    Wenn man das Bild interpretiert, kommt man zu der Erkenntnis, dass die Gesamte Politikergarde in die Klappse gehört und das traurige ist, von solchen Dumpfbacken wird man auch noch regiert.

    Politik verblödet und schlußendlich bildet das poitische Leben moralische Verwerfungen, und man verliert den Bezug zur Realität……

  107. >blockquote>#62 Teller (26. Jun 2016 12:40)

    Ihr werdet mich für diesen Gedanken hassen.

    Aber ist es nicht möglich, dass alles nur ganz großes Kino ist und in Wirklichkeit eine Riesenschweinerei ausgebrütet wird?

    Wenn schon Soros vom Untergang der EU redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken.

    Also, bei mir sind auch Alarmglocken angegangen, als ich im n24-Ticker las, dass „Investor Soros“ (diese Bezeichnung stand dort wirklich so) mit dem Brexit einen Haufen Kohle gemacht hat.

    Habe ich etwas verpasst, falsch verstanden oder so?
    Klärt mich bitte auf!

    Ich nahm immer an, dass aus Europa ein „hellbrauner Einheitsbrei“ gemacht werden sollte, billige, dumme Arbeitskräfte usw., ich brauche das nicht auszuweiten, ihr wisst, was ich im Kern meine. Hinter dem Ziel stand doch auch Soros, oder? Da passt doch der Brexit gar nicht dazu, oder? Bin ich im falschen Film?

  108. Ein Beitrag zum aktuellen Brexit – Ereignis

    Mir fiel auf, dass gestern bei vielen Zeitgenossen ein Heulen und Zähneklappern einsetzte. Allen voran die sogenannten Spitzenpolitiker Europas. Na klar, sie werden sich um ihre reichen Pfründe Sorgen machen müssen. Dann wurden junge Menschen gezeigt, die allesamt für das Europäische Parlament arbeiten. Sie sind ‚Trainees‘, usw. – Sie Alle machen sich große, große Sorgen um ihre goldene Zukunft. Kein Wunder, sie sitzen ebenso wie der Riesentross an Politikern unter einer gläsernen Glocke und werden nicht wirklich wissen, was in den einzelnen Ländern, ihrem eigenen Heimatland mächtig schief läuft. All diese überaus verängstigten Menschen sehen nur bis zu ihrem Tellerrand, und nicht darüber hinweg.
    Steigende Kinderarmut, steigende Altersarmut, soziale Abstiege, explodierende Kriminalitätsraten, einbrechende Wirtschaften, ungezügelte, oftmals die demokratische Ordnung bedrohende Zuwanderung – all das wird dort, nicht gesehen. Gesehen werden nur die vermeintlich eigenen Nachteile. Und diejenigen, die sich wegen evtl. Handelsschranken, erneuter Grenzen Sorgen machen, die kann ich absolut beruhigen. Wir hatten bereits ein erfolgreiches, sehr gut funktionierendes Modell einer Handelsunion. Dies war die EWG – die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft. Der grenzüberschreitende Handel innerhalb dieser Länder florierte von Anfang an. Die Grenzen, sowie die Zollabwicklung dort stellten nie ein wirkliches Hindernis dar.
    Die EU hat es in ihrer Großmannsucht versäumt, nach diesem Erfolgsmodell zu handeln. Sondern hier mussten weltfremde, abgehobene Politiker ihre Selbstverwirklichung ins Spiel bringen. Das Ergebnis ist heute bekannt. Vielleicht kriegt die EU durch den Austritt Großbritanniens ja noch einmal ‚die Kurve‘, – die Kurve, die sie z.B. bei Gurken nicht erlaubt hat. Politiker aller Couleur überschlagen sich derzeit mit den Erkenntnis – Bekundungen, dass ja wahrhaftig VIELES innerhalb der Europäischen Union im Argen liegt. Ich frage mich allen Ernstes, weshalb so etwas der kritische, beunruhigte Bürger schon seit Jahren erkennen konnte? – Und zwar mit gutem, sehr gutem Sachverstand.
    Politiker wollen plötzlich und ab jetzt vom Baum der Erkenntnis genascht haben? Ich bezweifele dies ganz stark, und ich zweifele einmal mehr an der Glaubwürdigkeit der politischen Kaste. Sie haben die EU ausschließlich nach ihrem Gusto geformt, immer den eigenen Vorteil, den eigenen Nutzen fokussiert im Blick. Der Blick für das Wesentliche, für die Bedürfnisse der Menschen ging ihnen verloren, falls er überhaupt jemals vorhanden war. Brüssel und Luxemburg mit seinem monströsen Personal-Tross, mit seinen gigantischen, absurden Bauten, dies alles erinnert schon sehr stark an das selbstherrliche Wesen eines Sonnengottes. Und dieser gefräßige Moloch EU, nun windet er sich. Vielleicht spürt er, dass ein Stück Rückzug für alle Beteiligten das beste wäre, aber vielleicht wird er auch noch ein Stück unberechenbarer.
    Wir, die Menschen hierzulande, wir haben es schon noch in der Hand, diese Entwicklung mitzubestimmen. Die Menschen in Großbritannien haben eine Entscheidung getroffen, wenn auch mit knapper Mehrheit. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Weichen in die richtige Richtung gestellt wurden. Großbritannien wird sich auf seine Stärken besinnen und sie werden ein WIR-GEFÜHL entwickeln, dass sie in eine gute Zukunft trägt. ‚Rule Britannia'( einfach ‚mal reinhören – you tube) ist vollkommen zu Recht die Hymne der Briten. Und ein Stück dieser Zuversicht, dieses Kampfeswillen um Unabhängigkeit, Gerechtigkeit und auch um ein Stück Freiheit, – das sollten wir auch für uns in Anspruch nehmen. Europa existiert – und ohne politischen Missbrauch sicherlich wieder erheblich besser.
    Und dieses Europa wird auch den derzeitigen, verlogenen Journalismus verkraften. Wollen wir hoffen, dass die Journalisten wieder zu dem zurückfinden, für das sie einmal angetreten sind. Nämlich in guter, ehrlicher Art aufzuklären, zu berichten, statt Politik zu betreiben.
    Die Menschen brauchen eine faire, sachliche Aufklärung. Lügner erfahren sie in der Politik allenthalben genug.

    >auf Gender-Formulierungen verzichte ich bewusst, das überlasse ich gelangweilten Wichtigtuern<

  109. #143 Eugen vom Michelsberg (26. Jun 2016 14:12)

    #62 Teller (26. Jun 2016 12:40)

    Ihr werdet mich für diesen Gedanken hassen.

    Aber ist es nicht möglich, dass alles nur ganz großes Kino ist und in Wirklichkeit eine Riesenschweinerei ausgebrütet wird?

    Wenn schon Soros vom Untergang der EU redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken.

    Also, bei mir sind auch Alarmglocken angegangen, als ich im n24-Ticker las, dass „Investor Soros“ (diese Bezeichnung stand dort wirklich so) mit dem Brexit einen Haufen Kohle gemacht hat.

    Habe ich etwas verpasst, falsch verstanden oder so?
    Klärt mich bitte auf!

    Ich nahm immer an, dass aus Europa ein „hellbrauner Einheitsbrei“ gemacht werden sollte, billige, dumme Arbeitskräfte usw., ich brauche das nicht auszuweiten, ihr wisst, was ich im Kern meine. Hinter dem Ziel stand doch auch Soros, oder? Da passt doch der Brexit gar nicht dazu, oder? Bin ich im falschen Film?

    Hatte einen Fehler übersehen, deshalb noch mal, sorry!

  110. Hallo Ihr Lieben, – kann mir jemand ‚mal einen Rat geben, wie hier Schriften in besonderer Form, wie fettgedruckt, eingesetzt werden können? Oder man Links hier einbringt? – Danke für die Hilfe

  111. Bitte unbedingt lesen:

    „Die britischen und US-Geheimdienste stehen schon seit Monaten einem Brexit positiv gegenüber.“!

    Die Nato hat nach dem Brexit ihren Anspruch angemeldet, als Plattform für alle EU-Staaten einzuspringen. Die britischen und US-Geheimdienste unterstützen den Brexit ebenfalls: Sie halten die EU in sicherheitspolitischer Hinsicht für irrelevant

    1. Die Nato sieht nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU die Chance, ihre eigene Position in Europa signifikant zu stärken.

    2. Die Nato-Denkfabrik Globsec warnt die EU-Staaten, wegen des Brexits Druck auf Großbritannien auszuüben.

    3. Die CIA-Denkfabrik Heritage Foundation hatte kurz vor dem Brexit-Referendum berichtet, dass ein Ausstieg Großbritanniens aus der EU die „amerikanische, britische und europäische Sicherheit fördern“ werde.

    3. Die Denkfabrik geht mit der EU hart ins Gericht: Der Beitrag der EU zur Sicherheitspolitik sei „erbärmlich“.

    4. Auf EU-Ebene kann man nicht erkennen, dass die Nato für die EU in die Bresche springen könnte.

    Vollständiger text unter Thema: Nato strebt wegen EU-Krise stärkere Rolle in Europa an

  112. Das kann ich bedingt unterschreiben. Der Umgang bzw. die Bestrafung dieser Politverbrecher wird nicht erwähnt und ich bin der Meinung, dass dieses Pack nicht ungestraft davonkommen sollte.

  113. Es wird Zeit, dass Deutschland und Europa sich von Schapsdrosseln wie Juncker, Schulz und Käsmann befreien!
    Schickt diese Bande ganz schnell in die Entzugsklinik!

    Für wen hält sich Schulz? Den König von Europa?

    Dieser kranke Mann schädigt das Ansehen der EU und Deutschlands. Er fördert hier wieder das Bild des hässlichen, machtsüchtigen Deutschen und des NEGATIV-KÄMPFERS gegen EUROPA. Staaten wie die Niederlande, Frankreich, Portugal usw. schauen gespannt nach Brüssel, lachen über Schulz und bereiten schon mal ihren Austritt vor. Da ist dann bald hoffentlich Schluss mit gut dotierten EU-Pöstchen für unfähige Beamte!

  114. #101 Babieca (26. Jun 2016 13:19)

    Gauck war doch in Sebnitz (legendäres Lügenpresse-Fiasko mit angeblichen „Nazis“). Was passierte? Er bekam Volkes Meinung ungefiltert um die Ohren.

    So weltfremd und narzisstisch wie der drauf ist, denkt er wahrscheinlich, dass sei Ausdruck von Enttäuschung, dass er nicht noch ein zweites Mal antreten will.

  115. #149 laboe (26. Jun 2016 14:17)

    Hallo Ihr Lieben, – kann mir jemand ‚mal einen Rat geben, wie hier Schriften in besonderer Form, wie fettgedruckt, eingesetzt werden können? Oder man Links hier einbringt? – Danke für die Hilfe

    Kukst du direkt überhalb des Eingabefeldes für den Kommentar. Da stehen die Tags die verwendet werden können.

    Bei Fett musst du z.B. schreiben (b)Fett(/b) nur dass du statt () die eckigen Klammern verwenden musst.

    HTML: Die folgenden Tags können verwendet werden:

    Zitat

    , Text in kursiv, Text in Fettdruck, zu verlinkender Text, Webadressen werden automatisch verlinkt.

    ,

  116. #153 Westkultur
    Das Einzige was Europa noch gefehlt hat ist eine Militärdiktatur, wenn schon denn schon.

  117. Mein Vorschlag:

    1.
    Es sollten zwei EU’s gegründet werden.
    Eine mit England, den Skandinaviern, Holland, Polen, Österreich, Holland, Rußland und Deutschland.
    Die andere mit den Bongo-Bongo-Staaten Griechenland, Spanien, Portugal, Griechenland und Frankreich.
    Der Rest kann sich für eine der beiden EU’s nach deren Regeln qualifizieren.

    2.
    Schulz, Juncker und der restliche abgehalfterte EU-Politikerschrott von heute, verstärkt mit Merkel, kann die „Bongo-Bongo-EU“ weiter führen.

    3.
    Die wirtschaftlich starke EU mit Deutschland usw. schiebt sämtliche Neger, Zigeuner und Islamisten in ihre Heimatländer ab.
    Auf Wunsch dürfen die Bongo-Bongo-EU-Staaten natürlich auch Neger, Zigeuner und Islamisten übernehmen.

    Danach schauen wir mal. ?

  118. Warum zweifeln hier einige, dass dieses Bild gefaked sein könnte? Selbst wenn es das wäre, verwette ich meinen allerwertesten darauf, dass solcherlei Sympathiebekundungen eher die Regel denn die Ausnahme darstellen. Von möglichen Promille im Blut mal ganz abgesehen.

  119. #1 Wunderland (26. Jun 2016 11:43) (–)
    Oh Wunder.. ich sage Euch: Es wird nichts von all dem geschehen.+++++++++++++++++++++++++++
    Na ja, die Engländer haben einen König geköpft, die Franzoden hanen mit Herrn Capet ihre unfähige Staatsführung entkopft! Die Deutschen haben ihren Kaiser lediglich rausgeschmissen, weil sie nicht so brutal sein wollten wie ihre europäischen Brudervölker.
    Aber der entscheidende Umstand war ein anderer!

    In Berlin hat ein gewisser unbedeutender
    linker Nationalist namens Scheidemann ein Fenster geöffnet und das Gebot der Sekunde nutzend hinausgerufen:
    1. Der Kaiser und seine Kumpane sind abgehauen/VERSCHWUNDEN.
    2. Deutschland wird jetzt eine Republik sein!

    Das geschah vor fast einhundert Jahren und von nun an gings Bergab!
    Denn beide Punkte Scheidemanns waren genau so gelogen, wie seitdem alle linken Konstruktionen, mit deren Hilfe seitdem die Linken Volkserneuerer das deutsche Volk und nicht erst zuletzt auch die anderen europäischen Völker unterdrücken , aussaugen und umvolken! Daran konnte (wollte) nicht einmal der linksgepuderte Adenauer etwas ändern!
    Die Lügen, mit denen alles Unheil begann:
    1. Der Kaiser ist nicht abgehauen, — er wurde abgehauen!
    2. Die ausgerufene Staatsform war dann nicht eine Republik, eine res publica, also eine Sache des Volkes. Der deutsche Staat wurde eine Sache der linken, kommunistisch gepuderten, inzwischen rotbraungrünrotschwarz
    befahnten Umvolker.
    Was sollte, wenn das Maß voll ist, die europäischen Völker daran hindern, ihre Politmafia, wie immer wieder mal in der Geschichte geschehen, aufs Schafott zu führen, Herr #1 Wunderland ???
    In Bezug auf Invasoren haben das die ISAFER schon 1492/93 mit durchschlagendem Erfolg in Spanien gemacht.
    GEFÄHRLICH ISTS, DEN lEU ZU WECKEN, VERDERBLICH IST DES TIGERS ZAHN.
    JEDOCH DER SCHRECKLICHSTE DER SCHRECKEN,
    DAS IST DAS VOLK, WENN ES ERWACHT!!!

  120. Die beiden bekommen zusätzlich zu ihren Gehältern noch jeweils € 500,00 monatlich für leere Flaschen!
    Steuerfrei versteht sich!

  121. Was in der Auflistung definit fehlt sind strafrechtliche Konsequenzen für Merkel, Schulz Junker und Konsorten. Es kann ja nicht sein das eine Politiker Clique die niemals vom Volk direkt gewählt wurde dafür aber einen ganzen Kontinent mit Ihrer Dummheit ins Verderben reist ungeschoren davon kommt. Hier muss ganz klar auch für zukünftige Generationen sichtbar mit größtmöglicher Härte gezeigt werden das der Missbrauch von Macht auch in einer Demokratie Konsequenzen hat.

  122. #152 laboe (26. Jun 2016 14:17)

    Hallo Ihr Lieben, – kann mir jemand ‚mal einen Rat geben, wie hier Schriften in besonderer Form, wie fettgedruckt, eingesetzt werden können? Oder man Links hier einbringt? – Danke für die Hilfe

    Steht alles über dem Kommentar-Eingabefeld…:

    HTML: Die folgenden Tags können verwendet werden:

    Zitat

    , Text in kursiv, Text in Fettdruck, zu verlinkender Text, Webadressen werden automatisch verlinkt.

  123. @ #140 Technoid
    Zitat – Linke Lehrer raus aus den Schulen Zitat Ende
    Dann könnten manche Schulen geschlossen werden.

    Wie sehr die linken Lehrer ihre Ideologie nach Gleichheit und Bildungschancen für alle umsetzen, sieht man z.B. an gewissen Frankfurter Schulen !
    Dort werden Schüler
    – ob bestanden oder nicht
    – ob durch Anwesenheit oder Abwesenheit geglänzt

    alle (!) mit einem Abschlusszeugnis ausgestattet.

    Anfänglich hat die Frankfurter Wirtschaft ob der Bewerbungen dieser Schüler und der erschreckenden Realität sich noch gewundert. Heute landen diese Bewerbungen gleich in der Tonne.

    Diese Schulen haben 80 bis 90 Prozent Ausländeranteil. Natürlich rein zufällig und ohne Zusammenhang.

    Frankfurt ist ja bekanntlich rot-grün regiert.

    Daran sieht man, was zwischen grossen Reden und der Realität liegt.

    Weiter wollen „die“ dann hunderttausende Flüchtlingskinder auf den Schulen angemessen unterrichten.

    Die Leittragenden sind übrigens die deutschen Schüler, die gar keine Chance haben. Die werden in Frankfurt übrigens vermöbelt, weil sie blond und blauäugig sind. Aber den gewissen Schulen.

    Eine Aussage zu der Thematik eines Familienvaters über die Vorgänge an einer eher ländlichen Grundschule !
    Die Flüchtlingskinder haben dort alles in der Hand.

    Auch nett, wenn Flüchtlingsblagen als Gäste und Schutzsuchende ihren Gastgebern gleich zu verstehen geben, wer Herr im Hause ist. Wehren dürfen sich die Schüler oder gar Eltern nicht. Denn dann sind sie ja rechts und die Rote SA rückt an.
    Was für eine gestörte Welt in Deutschland.

    Nicht dass die Libanesen sich vor rundweg 30 Jahren nicht genauso verhalten haben. Da haben z.B. an einem Schulzentrum mit 1000 Schülern nicht mal zehn Libanesen mit ihrer brutalen Gewalt reagiert. Die feigen Lehrer haben gar nichts gemacht.

    Und die guten Lehrer (so mal nebenbei), denen das Ganze nicht egal ist, leiden unter der Sache. Viele werden auch von Schülern drangsaliert und müssen ihren Beruf gar aufgeben. Wer die Lehrer drangsaliert, kann sich jeder vorstellen.
    Früher konnten die Lehrer solche Problemschüler verweisen.
    Heute kommen Ali´s Eltern in die Schule und bedrohen den Lehrkörper. Die kneifen den Schwanz ein und versuchen einigermassen den Deckel auf der Sache zu halten.

    Einerseits muss ich das mit einem kleinen Grinsen zur Kenntnis nehmen. Denn vor einer gewissen Zeit haben sich Lehrer unbequemer Schüler entledigt und die Eltern haben nich genickt. Kein Lehrer hat sich der Problemschüler ernsthaft angenommen. Heute hätte diese Lehrer gerne die alten Problemschüler, die Waisenknaben im Vergleich zu den heutigen Schülern sind.

    Es geht alles zu Lasten der Schüler, die wirklich was lernen wollen oder lernen könnten (mit dem WOLLEN hatten wir es ja wahrscheinlich alle nicht so).

    Ausserdem schützt echte Bildung vor der Kriminalität.
    Doch wenn an en gewissen Schulen (und nicht nur in Frankfurt) nur Ausschuss produziert wird und wir in der freien und nicht mehr sozialen Marktwirtschaft keine ungelernten Kräfte aus dem Inland benötigen (weil diese Arbeiten wie z.B. die Raumpflege von Ausländern erledigt werden, die man sich extra reinholt) bekommen diese nur noch eine Beschäftigung als „gelernte“ Hartz Empfänger und/oder halt von der Kriminalität.

  124. Bravo kewil – sehr fesch !

    Und das du nicht von Nürnberg 2.0 geschrieben hattest – was durchaus vertretbar wäre – zeugt, wie weit du dich entwickelt hast !

    Denn auch, wenns du zum „juristischen Aufarbeiten“ umformuliertest kanns und solls und muß es für die Betroffenen ziemlich hart, weil nur so auch SINNVOLL, werden.

    Sonst kriecht das Bonzentum rascher wieder aus den Löchern als wir das Kritisieren können ….

    Uups: Ach – die sind noch gar nicht weg !

  125. Nachtrag zu #129:

    Schon seltsam: Hier ist man schnell mit dem „Lügenpressen“-Vorwurf bei der Hand: Aber wenn die größte Manipulation überhaupt über die Bühne läuft, interessiert das keine Sau. Wenn also SPON mit der Schlagzeile: „Petition: Drei Millionen wollen neues Referendum zum Brexit“ aufmachen kann, ohne dass zur Kenntnis genommen wird, dass diese Petition eine Mogelpackung ist. Ich habe grade noch einen Leserkommentar bei SPON abgesetzt, mal gucken, ob er das Licht der Welt erblicken darf.

    Die FAZ verweist auf ein interessantes Detail: Überall wird geklagt, dass die Alten (bento: „Generation Rollator“) die Jungen, unsere Zukunft!, überstimmt haben, aber: Nur 35 % der Jungen (18-45) haben überhaupt abgestimmt, also dürfen sie sich auch nicht beklagen.

  126. Hoffentlich fault dem das Maul ab, nachdem er die verranzte Birne von dem Schulle abgeleckt hat.

    Immer solche abartigen Bilder! Brrrrrrrr.
    Ich kriege gleich Pickel.

  127. Ganz irre ist ja diese medien Kampagne dieser Onlinepetition wo „schon 2 millionen“ Briten gefordert haben das Referendum zu wiederholen.
    Hätte es andersherum niemals in die Presse geschafft.
    Auch ein paradebeispiel wie effektiv solche Kampagnen sind. In meinem Umfeld mehren sich die stimmen die betroffen sind von dieser Ungerechtigkeit des Votums.
    Die jungen und vernünftigen und progressiven hätten nie mit so einem Ausgang gerechnet. Sonst hätte sich doch die klare Mehrheit „für europa“ ausgesprochen.
    Ich kann nicht mit jedem brechen der solch einen Unsinn verzapft.
    Aber übers Knie möchte ich manche von ihnen schon legen.

  128. #164 Heta

    Hinzu kommt, unter den angeblich 3 Millionen Briten, befinden sich in Wahrheit ca. 2 Millionen Ausländer die gar nicht abstimmen dürfen. Es ist die bekloppte linke Jugend Europas die die Petition aufbläht.

  129. Habe ich nur allein das Gefühl, daß die Machthaber immer ungehemmter werden?
    Keine Scham, keine Scheu, kein Respekt vor den Bürgern.
    Aber auch keine Angst vor Konsequenzen, wie es scheint?!
    Dieser Zustand ist einfach unerträglich!

  130. Punkt 4
    Zwei Drittel der 30.000 Eurokraten, Bürokraten und Nichtsnutze in Brüssel werden entlassen.

    Wollte Helmut Schmidt nicht mal 90 Prozent der EU-Bürokraten totschlagen? Hat jemand einen alten Link dazu, ich finde auf die Schnelle gerade nichts. Jedenfalls wäre dann PI gnädiger als Helmut Schmidt.

  131. Normalerweise gebrauche ich nicht solche Wörter ! Aber wenn ich die zwei Arschlöscher sehe geht mir der Gaul durch. Was bilden die sich nur ein. Im Leben keinem Weg treu geblieben, immer nur auf ihren Vorteil bedacht. Menschen verarschen, lügen usw. Das ist ihre stärke. Verachtenswerte Menschen die selbst mit den eigene Problem nicht klar kommen. Und solche Irren wollen Europa regieren. Eine Schande sind die zwei.

  132. träumt ruhig weiter.

    ich deutschen schafft es ja nichtmal im eigenen haus für ordnung zu sorgen.
    wie sonst läßt es sich erklären, dass ihr IMMERnoch unter der DIKTATUR merkels steht?

  133. #43 Leipziger Montagsforum (26. Jun 2016 12:16)

    Ihr habt etwas ganz wichtiges vergessen!

    REMIGRATIONSGESETZE!!!!!!!!

    Höcke hat gesagt: „…. Zuwanderung – 200.000 Invasoren/Monat!“

    Wir verhindern, dass neue Ficklinge unseren Kontinent invasieren und die hier eingefallen Illegalen müssen binnen 3 Monaten raus aus Europa. Egal wohin. Von mir aus an den Südpol.

    ****************************************
    Zustimmung bis auf
    „…Illegale müssen binnen drei MONATEN raus…“

    Das geht auch viel schneller!
    Beispiel:
    Ausreiseantragsteller aus der ehemaligen DDaaar wurden nach häufig jahrelangem Warten plötzlich, hinterhältig und unangekündigt aufgefordert, das Land innerhalb von 3 TAGEN verlassen…
    Und das ging auch.
    Also ich wurde ja bei den Okkupanten noch ein paar Tage dazulegen. Aber nach einer Woche wäre dann ernsthaft „Abflug“ angesagt.

  134. Die Szene auf dem Photo ist nur widerlich…

    Was die 15 Punkte betrifft, wen die Punkte erfüllt werden sollen um die EU weiterleben zu lassen, können wir getröst der EU die letzte Ölung geben.

    Die Bonzokratie wird NIE!, ohne Waffengewalt, ihre bequeme Plätzchen abgeben, daher sind die 15 Punkte nur eine Utopie.

  135. #181 monsignore (26. Jun 2016 15:24)
    träumt ruhig weiter.
    Ihr deutschen schafft es ja nichtmal im eigenen haus für ordnung zu sorgen.
    wie sonst läßt es sich erklären, dass ihr IMMERnoch unter der DIKTATUR merkels steht?
    ++++
    Dafür sorgt bei uns das linksgrüne Schweinsgesindel unter der Wählerschaft!

  136. Journalismus als narzisstische Kränkung
    JUNI 25, 2016 ~ NICOLAUS FEST

    Blick in die Zeitungen: Trauer, Empörung, Unverständnis, Wut. Und all dies wegen einer urdemokratischen Entscheidung: Weil die Engländer beschlossen haben, die EU zu verlassen. Also eine Organisation, deren demokratische Defizite immer und immer wieder moniert, aber nie behoben wurden; die für immer neue Skandale um Selbstbedienung, Nepotismus, Korruption und Verschwendung stand und steht; die die Meere leerfischt, Butter- und Rindfleischberge, Milchseen und Halden von Tomaten, Oliven oder Orangen produziert, die dort verrotten; die in der Ukraine, so selbst Außenminister Steinmeier, durch eine wenig kluge Politik einen Krieg provozierte; die offen das selbst gesetzte Recht bricht und einen Hang zu Intransparenz, Heimlichkeit und Lobbyistenhörigkeit hat; und deren Chef nach eigenen Worten der Lüge huldigt und nach Ansicht anderer vor allem dem Alkohol.

    Durchaus Gründe also, diesem Club die Mitgliedschaft zu kündigen. Doch in den deutschen Medien vom Samstag finden diese Gründe kein Gehör. Statt dessen herrschen Leberwurst und üble Nachrede. Es hätten, so ein Tweet der taz-Frauen, die „Rassisten“ gewonnen. Die halbe britische Bevölkerung nun plötzlich Rassisten, und dieser Vorwurf ausgerechnet von Deutschen? Der Tagesspiegel sieht die „Alten“ am Werk, ebenso tut es der Online-Chef der FAZ, Mathias Müller von Blumencron. Für ihn haben sich die Wähler am europäischen „Erbe versündigt. Es wird Zeit für eine neue Rebellion. Es wird Zeit, dass die Jüngeren wieder härter mit den Älteren abrechnen.“ Versündigen, Rebellion, härter abrechnen? Ist dieser SA-Slang der FAZ angemessen, und angemessen einer demokratischen Entscheidung?

    Weiter bei http://nicolaus-fest.de/journalismus-als-narzisstische-kraenkung/

  137. Diese küssenden EU Typen sind so borniert, oder der Suff hat denen schon so das Gehirn zerfressen, daß die nicht einmal wissen wieso die meißten Leute in den EU Ländern das alles nicht mehr wollen !

    Die EU ist nur dazu da, den Konzernen und Bankern das „Leben“ zu erleichtern. Die einfachen Bürger haben gar nichts davon und deshalb solle man die ganzen nach Brüssel abgeschobenen unfähigen Politiker in die Wüste jagen !

    Wenn ich schon den Großkotz Schulz sehe, da wird mir kotzübel !

  138. Daran glaubt Kewil doch wohl selbst nicht, war aber ein lustiger Artikel für die Halbzeit 😀

  139. Dann gab es da noch lange Gesichter bei ein paar britischen Studienabsolventen.
    Diese „high potentials“ hatten auf schöne Versorgungsposten bei der EU gehofft.
    Steuerfreies EU Beamtengehalt, das wäre es gewesen.
    Pech gehabt!
    War ja sowieso eine Wahl „Alt“ gegen „Jung“. So werden die jungen Leute um ihre Zukunftschancen gebracht etc.
    Und was die Presse noch so geifert!
    Ich hoffe, es wird der Anfang vom Ende!

  140. #54 Annie (26. Jun 2016 12:31)

    Kein Witz:

    „Frankreich schlägt Referendum über „neue EU“ in ganz Europa vor“
    „Angesichts des zunehmenden Drucks des Front National will die französische Regierung die EU neu erfinden und alle EU-Bürger darüber abstimmen lassen.“

    Gute Idee, fragt uns, fragt das Volk. Einmal nur und dann werdez ihr wissen, wie wir denken!

    Ich glaube Leute wie Hollande, Merkel, Schulz und Juncker muss man sich ähnlich vorstellen wie Nero, der das brennende Rom besingt – total durchgeknallt.

  141. Es ist schon alles gesagt worden, aber noch nicht von allen. Und so geht auch das beste medienkritische Stück, Nicolaus Fests fulminante Analyse dessen, was uns die Herrn Journalisten seit Donnerstag geboten haben, im allgemeinen Kusspalaver unter.

    Und mein SPON-Leserkommentar zum Thema Petition wurde, wie zu erwarten, gelöscht, so genau will man’s auch da nicht wissen, Hauptsache die Linie stimmt, irgendwie.

  142. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/joachim-gauck-in-sebnitz-beschimpft-und-beleidigt-a-1099884.html

    Schade, dass Gauck kein Neger ist, sonst hätte der Spiegel geschrieben „Gauck rassistisch beleidigt“. Ab und zu kann man sich auc mal die Frage stellen, was Gauck falsch gemacht haben könnte Bundespräsident war doch früher ein Selbstläufer. Die Leute haben sich gefreut, wenn er sie besuchen kam und haben im zugewinkt. Nie hätte jemand auch nur im Traum daran gedacht, einen BuPrä zu beschimpfen.

    Übrigens steht in dem Artikel noch, dass Sebnitz im Vorjahr in den Schlagzeilen war, weil dort sage und schreibe 2500 Menschen gegen den Zustrom der Flüchtlinge protestiert haben. Daran kann ich mich gar nicht erinnern.

    Aber sehr gut erinnere ich mich, dass Sebnitz viel früher in den Schlagzeilen war, weil angeblich Neonazis einen kleinen Jungen deutsch-iranischer Herkunft im dortigen Schwimmbad ersäuft hatten. Da hat sogar Kanzler Schröder die Mutter besucht und zum „Anstand der Aufständigen“ gerufen. Später stellte sich dann heraus, dass der arme Junge herzkrank war und niemand auch nur im Traum daran gedacht hatte, ihm ein Leid zuzufügen. Danach ist die ganze Sache eingeschlafen.

  143. Ich kann alle 15 Punkte unterschreiben. Punkt 16 würde ich noch hinzufügen

    16. Rückbesinnung aufs christliche Fundament.

    Denn ohne den christlichen Gott geht alles in die Grütze.

  144. „Die
    letzten Tage Europas“

    Euro-Adel
    Unter den 55.000 EU-Beamten befinden sich bezugsmaessig:
    1760 (!) Bundespraesidenten,
    4365 (!) Bundeskanzlerinnen,
    8752 (!) Bundesminister,
    11.117 (!) Staatssekretäre und
    26.292 (!) Bundestagsabgeordnete

    *Beispiel* Martin Schulz (SPD)
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/jan-fleischhauer-ueber-das-leben-als-eu-abgeordneter-a-932353.html

    „Ein Besuch in Brüssel ist immer lehrreich. Das beginnt mit dem Flug.
    Als ich mich am Dienstag aufmachte, saß ein paar Sitze vor mir der
    Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz. Früher war
    Schulz Bürgermeister in Würselen, jetzt ist er ein mächtiger Mann.

    Wie ich in Henryk M. Broders unentbehrlichem Brüssel-Führer „Die
    letzten Tage Europas“ gelesen habe, besteht sein „Kabinett“ aus fast
    40 Mitarbeitern, einem Chef des Kabinetts und einem Stellvertretenden
    Chef des Kabinetts, die ihrerseits über acht Assistenten und Berater
    verfügen. Hinzu kommen fünf Berater und Assistenten, die für das
    Protokoll und den Terminkalender des Präsidenten zuständig sind,
    fünf Assistenten und Berater in der Abteilung „Innere“ und sechs
    in der Abteilung „Äußere Angelegenheiten“. Außerdem hat Broder noch
    „zwei Kammerdiener oder Zeremonienmeister“ gezählt, je nachdem wie
    man „Usher“ übersetzt, einen Fahrer und einen „Clerical Assistant“.

    Nicht schlecht für den Vorsitzenden eines Parlaments, das die einzige
    Volksvertretung in der westlichen Welt ist, die kein Recht hat,
    Gesetze vorzuschlagen.“

    https://groups.google.com/forum/#!topic/de.soc.politik.misc/psI1ZhtLvLU

  145. Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich radikaler als PI sei. Ich würde noch vorschlagen: Auflösung des nutzlosen Alibi-Europaparlaments.

  146. Ich glaube nicht, dass England/UK aus der EU austritt. Ich meine endgültig. Es wird anders kommen. Warten wir es ab.

  147. Heute gesehen auf Phoenix oder ARD:

    „Neuanfang oder Anfang vom Ende? Europa nach dem Brexit“
    Presseclub – So. 26.06.16, 12.00 – 13.00 Uhr
    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/_neuanfang_oder_anfang_vom_ende_europa_nach_dem_brexit_/1118228?datum=2016-06-26

    Rolf-Dieter Krause [ARD in Brüssel] ab minute 38:

    Die nationale Souveränität ist eines der dümmsten Gerede, die ich überhaupt kenne. Nationale Souveränität, die auf dem Papier steht, ist angesichts der Größe unserer Staaten in der globalisierten Welt, einer Welt, wo die Konkurrenz via Internet, wo China nebenan ist, ist die Größe unserer Saaten so lächerlich, dass die Souveränität auf dem Papier steht, aber nichts wert ist.

    Die scheixxen auf uns!
    Egal, was so ein Volk wählt, das ist ihnen egal. Mit der sog. Demokratie haben sie schon Millarden Menschen irre gemacht, besonders usn, weil wir ja soooooooo schlecht sind.

  148. #206 Provinzler (26. Jun 2016 17:24)

    Die scheixxen auf uns!
    Egal, was so ein Volk wählt, das ist ihnen egal.

    Merke: Demokratie ist, wenn das Volk (demos) so wählt wie es den Mächtigen (kratoi) gefällt.

  149. Was ist denn das für ein widerliches Bild???

    Dieser ekelhafte, abgehalfterter, korrupte Juncker!

    Tick Tack….eure Zeit läuft unerbittlich ab….IHR HABT DEM EUROPÄISCHEN VÖLKERN KULTURELLEN UND FINANZIELLEN SCHADEN IN BILLIONEN HÖHE ANGERICHTET!

  150. Ob die Engländer am Ende wohl auch wirklich aus dem EU-Moloch austreten dürfen?

    „Das englische Volk wähnt frei zu sein; es täuscht sich außerordentlich; nur während der Wahlen der Parlamentsmitglieder ist es frei; haben diese stattgefunden, dann lebt es wieder in Knechtschaft, ist es nichts. Die Anwendung, die es in den kurzen Augenblicken seiner Freiheit von ihr macht, verdient auch wahrlich, daß es sie wieder verliert.“ Möchte man mit Rousseau dazu sagen und so könnte es in der Tat kommen: Man redet nämlich schon davon, daß das englische Parlament die Volksabstimmung einfach annullieren solle und die hiesige Lizenzpresse begeistert sich gar sehr für eine Petition, die eine Wiederholung der Abstimmung fordert. Den Engländern könnte es also ergehen wie den Iren: Als diese nämlich den Lissabon Vertrag ablehnten, da mußten sie halt einfach noch einmal erneut abstimmen, wobei ihnen vorher ordentlich Angst gemacht wurde und es die ein oder andere Extrawurst gab. Die englische Regierung hat es mit dem Austritt auch nicht sonderlich eilig…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  151. Und so geht auch das beste medienkritische Stück, Nicolaus Fests fulminante Analyse dessen, was uns die Herrn Journalisten seit Donnerstag geboten haben, im allgemeinen Kusspalaver unter.
    #199 Heta (26. Jun

    Danke für den nochmaligen Hinweis. Wirklich ganz exzellent, wie gewohnt.
    http://nicolaus-fest.de/

    Nicolaus Fest – simply the best!

  152. Ich bin schockiert, wie sich diese Staatsoberhäupter sowas vom besoffenen Juncker gefallen lassen. Wäre das mir passiert, hätte der so eine Ohrfeige bekommen, dass er den Boden geküsst hätte !!!!!!!

  153. Hoffe dass die abgehobene, undemokratische, zentralistische,internationalistische Interessen bedienende,

    Monsterbehoerde hinweggefegt wird und aus Bruessel „for good“ herausgetrieben wird.

    Ebenso mit der Irren und ihres Establishments aus Berlin

    Die Zeit ist reif, zu viel ist zu viel.

    beide gleich

  154. richtig ist: hast du einen dementen Opa schicke ihn nach Europa (EU) denn die in Brüssel sind nicht fähig Europa und die EU zu unterscheiden..

  155. Die Idee einer „Neuen Europäischen Union“ – wie von Frankreich nun ins Spiel gebracht (und alle Bürger darüber abstimmen lassen/…lach, wer glaubt denn nun an solche Märchen!…) das hört sich auf den ersten Blick zunächst zwar ganz gut an…

    …ist aber schon auf den zweiten Blick wieder zurückzuweisen, weil diese „Idee“ jetzt auch nur deshalb in den Ring geworfen wird, um die nun langsam „aufbegehrenden Völker“ in Europa wieder zu besänftigen und ruhig zustellen.

    Diese „Eliten“ aus Berlin und Brüssel werden die Menschen wieder mit „kleinen Versprechen“ zu ködern versuchen (die sie ohnehin nicht halten werden) und hoffen dadurch, dass sich die allgemein zugespitzte Lage wieder „abkühlt“!

    Und das Wichtigste aber aus der Sicht der „Eliten“ worauf sie auch allergrößte Priorität legen ist, sie bleiben damit weiterhin an der Macht und ziehen auch weiterhin die Fäden für Gedeih und Verderb der europäischen Völker!

    Diese „EU“ gehört komplett aufgelöst – denn sie ist mit diesen selbsternannten „Eliten“ weder erneuerbar noch reformierbar!

    Eine „Neue Europäische Union“ hat nur dann eine Zukunft, wenn sie auch von den europäischen Völkern gemeisam getragen – und dann von deren Menschen gewählte Volksverteter gelenkt und geleitet wird!… :))

  156. Rassismus bei Dreijährigen?

    Britische Behörden legen Maßnahmenkatalog vor

    London – Die britischen Behörden wollen Rassismus unter Kleinkindern künftig schon im Kindergarten bekämpfen. In einem 366-seitigen Maßnahmenkatalog fordert der britische Kinderschutzverein Erzieher und Kindergärtnerinnen zum Handeln auf. Schon eine vermeintlich harmlose Wortäußerung könne Anzeichen für eine potentiell rassistische Einstellung sein, warnt das NCB.
    Reagiere ein dreijähriges Kind mit „Igitt“ oder „Bäh“, wenn ihm fremdartiges, scharf gewürztes Essen vorgesetzt werde, kann das nach Ansicht britischer Kinderschützer ein Anzeichen für Rassismus im Frühstadium sein.
    ➡ Unter Verdacht geraten Kinder, die beim Anblick eines Curry-Gerichts „Igitt“ rufen.
    „Ein Kind kann negativ auf eine kulinarische Tradition reagieren, die nicht seine eigene ist.“ Erzieher sollten es melden, wenn ihnen eine Häufung solcher Äußerungen auffällt. Erst recht sollten Mitarbeiter von Kindergärten einschreiten, wenn ihre Kleinen farbige Spielgefährten als „Blackie“ oder asiatische als „Pakis“ bezeichnen, wenn sie hochmütig von „diesen Leuten“ oder davon sprechen, dass andere „riechen“ würden.

    Sie sollten zudem dagegen einschreiten, wenngleich mit der gebotenen Sensibilität, sagte Jane Lane, die Autorin der Richtlinie der BBC. „Es geht darum, alarmiert zu sein und Fragen zu stellen, zugleich sensibel zu sein und niemals Kinder anzugreifen, aber stets darüber nachzudenken, warum sie dieses oder jenes gesagt oder getan haben.“

    Diese und weitere Empfehlungen werden nach Angaben des Senders BBC vom Dienstag in der Richtlinie zur Bekämpfung von Rassismus in Kindergärten gegeben.

    Erstellt wurde das Dokument vom National Children’s Bureau (NCB). Die staatlich geförderte Dachorganisation von Kinderschutzvereinen in England und Nordirland erhält jährlich umgerechnet rund 18 Millionen Euro an Fördermitteln aus der öffentlichen Hand.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/rassismus-bei-dreijaehrigen/1275244.html

  157. ich befürchte, das aus dem Brexit nichts wird, weil das arrogante Politikerpack den Mehrheitswillen des Volkes ignorieren wird. Die tiefe Legitimationskrise Englands und der EU wird die Folge sein.

  158. #207 Horst_Voll

    Merke: Demokratie ist, wenn das Volk (demos) so wählt wie es den Mächtigen (kratoi) gefällt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das hat mit Wahlen gar nichts zu tun.
    Es ist ein System, mit dem die Völker betrogen werden, als ob sie ihr Elend selbst gewollt haben.

  159. …nur EINE Frage:

    kann mir jemand auch nur EINE historische Begebenheit nennen in der die Regierenden ihre Pfründe FREIWILLIG hergegeben haben?

    Also…

  160. Ach, so schnell gibt sich die EU nicht geschlagen. Man lässt halt abstimmen, bis es passt. Schottland macht den Anfang, London munkelt schon von Separation. Dann darf der Tommy wähen zwischen UK unter Brüssels Diktat oder Zerschlagung des Königreichs mit einem Resteengland als agrarisches Armenhaus. Früher wäre so einem Eingriff in die Souveränität zurecht der Krieg gefolgt, heute ist das Theater zivilisierter und man nennt die Gewalt ‚Vertiefung der gegenseitigen Beziehungen“.

  161. #152 Eugen vom Michelsberg (26. Jun 2016 14:15)

    Wenn schon Soros vom Untergang der EU redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken.

    Also, bei mir sind auch Alarmglocken angegangen, als ich im n24-Ticker las, dass „Investor Soros“ (diese Bezeichnung stand dort wirklich so) mit dem Brexit einen Haufen Kohle gemacht hat.
    Habe ich etwas verpasst, falsch verstanden oder so?
    Klärt mich bitte auf!
    Ich nahm immer an, dass aus Europa ein „hellbrauner Einheitsbrei“ gemacht werden sollte,….
    Hinter dem Ziel stand doch auch Soros, oder?
    Da passt doch der Brexit gar nicht dazu, oder? Bin ich im falschen Film?
    **********************************************
    Dann sind wir schon zwei im falschen Film!!!
    Mich hat diese Nachricht ebenfalls sehr
    irritiert, da seine jetzt getroffenen Aussagen ganz und gar nicht in Einklang zu den vielen bei PI gegebenen Hinweise der letzten Wochen und Monate stehen!

  162. #152 Eugen vom Michelsberg (26. Jun 2016 14:15)

    Wenn schon Soros vom Untergang der EU redet, schrillen bei mir alle Alarmglocken.

    Also, bei mir sind auch Alarmglocken angegangen, als ich im n24-Ticker las, dass „Investor Soros“ (diese Bezeichnung stand dort wirklich so) mit dem Brexit einen Haufen Kohle gemacht hat.
    Habe ich etwas verpasst, falsch verstanden oder so?
    Klärt mich bitte auf!
    Ich nahm immer an, dass aus Europa ein „hellbrauner Einheitsbrei“ gemacht werden sollte,….
    Hinter dem Ziel stand doch auch Soros, oder?
    Da passt doch der Brexit gar nicht dazu, oder? Bin ich im falschen Film?
    —————

    Es gab ja eine Verschwörungstheorie die besagte, dass Merkel von Leuten bestochen wurde, die den Brexit unterstützten und deshalb die Refugees reinließ. Dann noch eine, dass es in Soros‘ Interesse liegt, Merkel und Schäuble loszuwerden. Da er nun ihr alleinig die Schuld für Brexit gibt, stimmt es wohl. Außerdem wirft er der EU Versagen vor. Was ja ebenfalls stimmt.
    Geld hat er dadurch gemacht, dass er rechtzeitig seine Mittel (3 Mrd.?) aus dem Pfund abog, da das erwartungsgemäß runterging und stattdessen in Gold invesierte, was ja raufging.
    Mir kam gerade die Idee, dass Soros möglicherweise das Geld der reichsten Familien in Europa verwaltet. Die haben dann also nichts verloren. 🙂
    Die hellbraune „Einheitsbrei-Theorie“ steht dem ja nicht entgegen, es sind ja 1 Mio. Zuchtbullen nach D reinspaziert dank Merkel.
    Aber das dürfte m.M.n. nicht die (alleinige) Motivation dahinter gewesen sein.

    Ein Brite schrieb irgendwo, dass die EU sich nun auflösen muss. Denn um die Summen auszugleichen die durch die Briten wegfallen, müsste D Steuern in astronomischen Höhen einziehen, was nicht machbar ist.

    Solange die dummen Deutschen aber die Blockparteien weiterwählen, werden die weiter umvolken. Auch ist mit unseren Hohlköpfen sicherlich keine Neuausrichtung der EU möglich. Wobei… Erika dreht ja ihr Mäntelchen immer nach dem Wind, nur um ja nicht ihren Sessel räumen zu müssen. Aber ich glaube, diesmal wird ihr das nicht mehr gelingen.

  163. #128 Maria-Bernhardine: Wenig bekannt ist, dass in Berlin-Dahlem am Rosendeck versteckt die Botschaft eines Staates steht, den es noch nie gegeben hat und der inmitten des kleinen ISRAEL auf Druck von UNO, EU und der Kirchen erst noch entstehen soll: „Palästina“.
    Das Gebäude, von der Polizei schwer bewacht, ist der Öffentlichkeit von dem windelweichen Herrn Steinmeier bisher verheimlicht worden. Da nutzen auch alle Bekenntnisse zu ISRAEL nichts, denn die „Palis“ wollen ISRAEL zerstören und machen daraus auch keinen Hehl, was in den Chartas von PLO (1964) und HAMAS (1988) nachzulesen ist.
    Derselbe Steinmeier, der das Atom-Abkommen mit dem Iran als „historisch“ feierte, hat das Mullah-Regime nicht einmal dazu aufgefordert, dessen Vernichtungspläne gegen ISRAEL aufzugeben. Dieser Mann soll nach dem Willen der SPD-Spitze möglichst nächster Bundespräsident werden, weil er doch soviel für das Ansehen der BRD geleistet hat.
    Abtreten!

  164. Im Wesentlichen kann man den obigen Punkten nur zustimmen! Unser Ziel muss und sollte nicht die völlige Auflösung der EU sein, sondern der Anfang einer neuen, neu formierten, gemäßigten EU, deren Einfluss auf die einzelnen Staaten wesentlich eingeschränkt wird! Die ursprüngliche Ausgangslage – die EWG (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft) – ist dafür sicher eine gute Grundlage. Die Einigungen können darüber auch durchaus hinausgehen (offene Grenzen zwischen bestimmten Ländern, Währungsverbünde, Verzicht auf Zölle usw.) können untereinander vereinbart – jedoch nicht von Brüssel pauschal allen Mitgliedsstaaten von oben übergestülpt werden! Wichtig ist, dass die Souveränität der einzelnen Mitgliedsstaaten gewahrt bleibt! Es lebe das neue Europa!

Comments are closed.