inte_duisTreu zum türkischen Diktator Recep Tayyip Erdogan hält der islamische Integrationsrat in Duisburg (Foto). So hat er einen Beschluss zur Armenien-Resolution gefasst, in dem das kommunale Islam-Gremium den Völkermord an den Armeniern leugnet. OB Sören Link (SPD) ist not amused und forderte den Integrationsrat daraufhin auf, den Beschluss bei einer Sondersitzung am kommenden Montag zurückzunehmen.

(Von Verena B., Bonn)

Die taz berichtet:

In dem Beschluss wird Bundestagsabgeordneten mit türkischen Wurzeln „Verrat am Herkunftsland“ vorgeworfen. Einigen wird Nähe zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK unterstellt. Die Abgeordneten hätten Interessen türkischstämmiger Bürger nicht berücksichtigt. „Dies werden wir nicht vergessen, und dies wird auch Folgen haben“, heißt es wörtlich.

Anfang Juni hatte der Bundestag in einer Resolution die Verbrechen an den Armeniern durch das Osmanische Reich vor rund 100 Jahren als Völkermord klassifiziert. Die Türkei zog daraufhin ihren Botschafter aus Berlin ab, türkischstämmige Abgeordnete wurden beleidigt und bedroht.

Das Vorgehen des Duisburger Integrationsrates sei inakzeptabel, erklärte Link. Das Gremium habe keine Befugnis, solche Beschlüsse zu fassen. „Die teilweise martialische Wortwahl, die Beschimpfung und Bedrohung einzelner Mandatsträger haben in einem Gremium der Stadt Duisburg nichts zu suchen“, heißt es in einem Schreiben.

Stadtrat wird den Beschluss kassieren

Ob der Integrationsrat den Beschluss am Montag freiwillig zurückzieht, ist noch offen. Ratsmitglied Erdogan Aydin sagte etwa, dass er nicht vorhabe, einzulenken. Lediglich die Namen der genannten Bundestagsabgeordnete wolle er aus dem Beschluss streichen. Sicher ist, dass spätestens der Stadtrat bei seiner Sitzung am Montag den Beschluss kassieren wird. Die Stadtverwaltung hatte die Entscheidung des Integrationsrats bereits rechtlich beanstandet. Der Vorsitzende des Integrationsrats, Erkan Üstünay (SPD), fürchtet inzwischen um den Ruf des Gremiums. Dabei hätten sich viele Mitglieder bei der Abstimmung enthalten. Sie hielten den Beschluss von Anfang an für unzulässig, berichtete Üstünay.

[…]

Im Duisburger Integrationsrat gibt es keine Spanier oder Italiener, sondern nur Türken, die zum Beispiel Erdogan und Fathi heißen. Integrationsräte gab es früher nicht, da sich Ausländer problemlos integrierten. Integrationsräte wurden speziell für Menschen der islamischen Religion und – Gesetzgebung geschaffen, damit diese angeblich integrierten Mitglieder unserer Gesellschaft ihre verfassungsfeindlichen Forderungen durchsetzen können. Deutsche Politiker helfen dabei gerne, sofern sich das irgendwie machen lässt, denn wir sind ein tolerantes, buntes und vielfältiges Land und die islamische Kultur samt Scharia bereichert uns alle. Wer das nicht glaubt, ist Pack, rassistisch und rechtsradikal und muss mit allen Mitteln bekämpft werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

109 KOMMENTARE

  1. Da hilft nur noch eins: KONSEQUENZ.

    Und zwar die Leugnung des Völkermordes an den Armeniern unter empfindliche Strafe stellen!

  2. „Integrationsrat“
    Packt einfach eure Sache und haut ab oder bringt euch in diese Gesellschaft ein.
    Dazwischen gibt es für euch nichts.
    Ende der Durchsage.

  3. Dies Integrationsräte müssen so oder so aufgelöst und durch einen Assimilationsrat ersetzt werden.Ausserdem sollte nach der vierten Generation eine Überprüfung stattfinden ob wirklich eine Anpassung erfolgt ist,sollte dies nicht der Fall, sein muss ausgebürgert werden.

  4. #1 Baerbelchen (20. Jun 2016 12:18)
    Da hilft nur noch eins: KONSEQUENZ.

    Und zwar die Leugnung des Völkermordes an den Armeniern unter empfindliche Strafe stellen!

    Wenn die Rückkehr in die „Heymat™“ empfindliche Strafe genug ist, wäre ich dafür.

    #3 sirius (20. Jun 2016 12:28)
    Dies Integrationsräte müssen so oder so aufgelöst und durch einen Assimilationsrat ersetzt werden.
    […]

    Weder das eine noch das andere – assimilieren oder Pass abgeben und ab nach Hause.

  5. Die Abgeordneten hätten Interessen türkischstämmiger Bürger nicht berücksichtigt. „Dies werden wir nicht vergessen, und dies wird auch Folgen haben“, heißt es wörtlich.

    Das ist doch mal eine klare Ansage. Hoffentlich sehen die Folgen so aus wie es #2 Das_Sanfte_Lamm bereits geschrieben hat. In ihrem Heimatland können sie dann die Interessen türkischstämmiger Bürger vertreten.

  6. Es gibt in Deutschland 400.000 Kroaten.

    Warum ich das erwähne? Sie fallen nicht auf!

    Es gibt in Deutschland 900.000 Polen.

    Es gibt in Deutschland 600.000 Italiener.

    Es gibt in Deuschland …..

  7. „Integrationsrat“ ???
    Die sind wohl dazu da, damit aufgepasst wird, dass sich nicht zu viele integrieren!
    Warum gibt es keinen deutschen Integrationsrat, der darauf aufpasst, dass sich auch integriert wird? Alle jene Türken, die niemals an eine echte Integration denken, die sollten schnellsten zu ihrem großprächtigen Pascha Sultan zurück schicken, denn es ist eine Zumutung, dass diese Menschen so weit weg sind von ihrer „so tollen Türkeei“ und ihrem Großprächtigen Erdo-Wahn!

  8. Auf dem Foto nur männliche Forder-Asiaten (Türken), dazu 1 Kopftuch und eine Frau, die recht betreten dreinschaut…

  9. Duisburg: Integrationsrat leugnet Völkermord

    Es ist einer der vielen Anti-Integrationsräte, die in diesem Deutschland von unseren Steuergeldern profitieren.

  10. des Integrationsrats, Erkan Üstünay (SPD), fürchtet inzwischen um den Ruf des Gremiums

    Welchen Ruf denn? Die Türken haben ein schlechten Ruf und zwar auf der ganzen Welt.

    Deswegen ist „liegt an den Deutschen“ raus. Türken haben kein Benehmen und Anstand, weltweit! Das weiß jedes europäische Land das diese Gruppe in größerer Zahl beherbergen darf.

    Die Armenier Nummer hat das Ganze wieder glasklar hervorgebracht.

    Der Integrationsrat ist ein Unterwanderungsrat, mehr nicht….

  11. Die heutige Form der „Integration“ ist sowieso der fadenscheinigste, verlogenste Begriff, der mir jemals vor die Flinte gekommen ist! Integration passiert freiwillig – oder gar nicht! Gerade mal einem geringen Anteil von Ausländern ist tatsächlich mit Sprachkursen und Eingliederungshilfen genüge getan – die breite Masse hat jedoch ganz einfach keinen Bock auf Deutschland, bleibt lieber unter sich und/oder färbt auf erschütternd-traurige Weise in ihrem asozialen Verhalten und ihrer Totalverblöddung auf die nicht wenigen deutschen Nachahmer ab! Auch das ist eine Form der Integration – in völlig diffuser, verdrehter Weise natürlich..!

  12. Die Mehrheit der Türken in Deutschland sind Anhänger des Islamfaschisten Erdogan und damit selbst faschistisch. Sieht so erfolgreiche Integration aus? Natürlich nicht. Der Massenimport der islamischen Türken war ein krachender und grotesker Fehler. Diese Leute sind in der Regel das Gegenteil von sog Kulturbereicherung. Man sollte sie rausschmeißen, da sie an Deutschland eh nur das Sozialsystem schätzen und ansonsten in typisch islamischer geistiger Erstarrung und Feindschaft leben.

  13. Statt Integrationsrat und Willkommenskultur schlage ich eine rigorose Abschiebekultur vor. Nur das wird die Integration beschleunigen.

  14. Schmeißt sie alle raus, die eine Entscheidung der Bundesregierung nicht akzeptieren wollen.

  15. Erdogan ist in Personalunion mit Merkel, ein perfektes Paar für deren untergebene Völkermörder-Bande, Türkei/Europa
    Den Völkermord, welchen Erdxogan derzeit abzieht füllt bereits die Gazetten:
    Er wütet in Kurdistan ,lässt Diyarbakir enteignen und die Stadt abreissen.
    Die Bewohner von Diyarbakir, müssen mit ihren Habseligkeiten fliehen
    http://www.nrttv.com/en/media-photo-detail.aspx?Jimare=288
    http://www.nrttv.com/wenekan_KS/2045172712016_2016-01-27T161016Z_1709320820_GF10000286507_RTRMADP_3_TURKEY-KURDS.JPG
    die Menschen Diyarbakirs haben alles verloren und sind Vertriebene, welche neuerlich zu uns als Asylanten kommen.

  16. Wen ich schon Integrationsrat höre! Sowas braucht man doch in einer funktionierenden Gesellschaft gar nicht. Nichtmohammedaner benötigen sowas auch nirgends auf der Welt. Allein das Vorhandensein dieses absurden Gremiums beweist, dass es sich hier um einen Staat im Staate, um Parallel- und Gegengesellschaften handelt. Segregationsrat sollte das konseqenterweise heißen.

  17. #20 Tiefseetaucher (20. Jun 2016 12:44)

    Sorry, erster Satz: Wenn ich schon Integrationsrat höre!

  18. Integrationsrat Duisburg

    Direkt gewählte Mitglieder

    Vorsitzender
    Herr Erkan Üstünay
    SPD

    Herr Serkan Alkan HIZMET
    Herr Ya?ar Altun (stellv. Vorsitzender) SPD
    Herr Erdo?an Aydin DAL
    Frau Elif Çankaya SPD
    Frau Canan Çelik ABI
    Herr Salih Cengiz SPD
    Herr Fatih Demir CDU
    Herr Birane Gueye Die Linke
    Herr Kenan Ilhan (stellv. Vorsitzender) Die Linke
    Herr Özay Karabulut SPD
    Herr Erol Kaya MTB
    Herr Idris Kaymak DERGAH
    Herr Fuat Kiosse CDU
    Herr Ismail Kom?ucuk CDU
    Herr Bekir Sipahi

    DSP
    Frau Fadime Tekiner UMMAH
    Herr Senol Y?ld?r?m ABI

    Vom Rat der Stadt entsandte Mitglieder

    Ratsherr Stefan Dellwo SPD
    Ratsherr Gürsel Do?an CDU
    Ratsherr Mirze Edis Die Linke
    Ratsherr Rainer Grün DAL
    Ratsfrau Martina Herrmann SPD
    Ratsfrau Edeltraud Klabuhn SPD
    Ratsherr Ulrich Lüger CDU
    Ratsfrau Merve Deniz Özdemir SPD
    Ratsherr Gerhard Schwemm Grüne

    http://www.duisburg.de/micro/bzi/beiratmit.php

    So wenig Frauen? Und die wenigen werden von der Stadt gestellt?

  19. #18 BlinderWaechter (20. Jun 2016 12:42)

    Schmeißt sie alle raus, die eine Entscheidung der Bundesregierung nicht akzeptieren wollen.

    Nur ganz zaghaft gefragt: ich akzeptiere nicht eine einzige Entscheidung der Bundesregierung seit Merkel Kanzlerin ist, also an die elf Jahre. Werde ich jetzt auch rausgeschmissen?

    :-)-

  20. Der selbsternannte Diktator und Ziegenficker vom Bosporus hat hier in Deutschland schon längst eine fünfte Kolonne installiert, die den Anweisungen des Sultans des Neo-Großosmanischen Reiches devot unterstützen.

    Die AfD muss als einer der ersten Amtshandlungen nach dem Abdanken der irren Kanzlerin und dem kommenden Machtwechsel den Einfluss des türkischen Ziegenfickers vom Bosporus aufdecken und z.B. die türkische Religionsbehörde in Deutschland verbieten und türkische Lobbylistenverbände trockenlegen.
    🙂

  21. Ins selbe Horn tutete ja auch der Gladbecker Ratsherr Mehmet Metin. Ein Kommentar in der WAZ:

    Unerträgliche Entgleisung
    11.06.2016 | 05:36 Uhr
    „Die verbalen Ausfälle von Mehmet Metin im Internet sind unerträglich und eines Ratsherrn nicht würdig. Sie gehören von allen demokratischen Parteien aufs Schärfste verurteilt, so wie es die CDU vormachte. Bürgermeister Roland tat als Vorsitzender des Stadtrates gut daran, Metins Entgleisung sofort zu tadeln. Die Hetze gegen die elf türkischstämmigen Bundestagsabgeordneten offenbart dessen Demokratieverständnis: Damit ist es wohl nicht weit her. Metin sollte wissen: In einer Demokratie entscheiden frei gewählte Abgeordnete frei, ohne Druck und Bevormundung!
    Leider wirft Metins Verbal-Attacke auch ein Licht auf die Integration, mit der es wohl doch nicht so weit her ist, wie immer beteuert wird. Wer nach so vielen Jahren in diesem Land – wenn es darauf ankommt – derart von Heimat und Vaterland redet, wenn es um die Türkei geht, und von Verrat, wenn Kritik an der türkischen Politik geäußert wird, lebt in Wahrheit nicht in dieser Gesellschaft, bestenfalls daneben in einer eigenen Welt. Und es steht zu befürchten, dass Metins Einstellung von vielen türkisch-stämmigen Gladbeckern geteilt wird. Die Wahrheit sieht wohl anders aus als in vielen Sonntagsreden immer wieder beschworen.
    Auch die Diskussion um die Musikgruppe „Grup Yorum“, deren Auftritt von weiten Teilen der türkischen Community aus politischen Gründen abgelehnt wird, lässt erahnen, wie tief konservativ, ja reaktionär gedacht wird. Gelebte Demokratie sieht anders aus.“
    Georg Meinert
    http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/unertraegliche-entgleisung-aimp-id11907068.html#plx368559278

  22. Der Zentralrat der Deutschen hat in seinem Beschluss festgestellt, der Islam ist keine Religion sondern eine Tötungs-Ideologie.

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen?

  23. Eigens zur Zerstörung des deutschen Gesundheitssystem werden dringend benötigte Seuchen eben über die illegalen Eindringlinge importiert.

    Zwischen der Zunahme der illegalen Eindringlinge und der Zunahme der ansteckenden Infektionskrankheiten gibt es einen signifikanten Zusammenhang.

    Fast schon proportional.

    Den gleichen Zusammenhang gibt es bei Lungenkrankheiten wie TBC und offene TBC.

    Oder beim weitgehend unbekannten Läuserückfallfieber. Allein in München sind schon 25 Fälle entdeckt worden. Beruhigend dabei: die Sterberate beträgt nur 40%, das heißt, mehr als die Hälfte überlebt.

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“, deshalb wird es wohl verheimlicht.

    Masern, Fußpilz, Röteln, Scharlach, Tuberkulose, Lungenentzündung, Läuse, Viruswarzen, Adenoviren,
    Chlamydien im Badewasser können eine Bindehautentzündung auslösen……

    Aufklärung über die wirklichen gesundheitlichen Risiken wäre durchaus angebracht.

  24. Bitte div. Verdachtsmomenten nachgehen, welche dieser Integrationsratsmitglieder in kriminelle Machenschaften in der no-go-area Duisburg-Marxloh verstrickt sind!

  25. Völkermordleugner müssen die gleiche Strafe bekommen, wie Holocaustleugner.

    Oder gilt dieses Gesetz mal wieder nicht für Türken??

    § 189 Strafgesetzbuch: Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener (1985, ergänzt 1992)

    Wer das Andenken eines Verstorbenen verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  26. #20 Tiefseetaucher (20. Jun 2016 12:44)
    Wen ich schon Integrationsrat höre!

    Und auf wessen Gehaltsliste stehen die eigentlich. Habe noch nie eine Stellenanzeige in Deutschland gesehen mit „Integrationsrat“ gesucht.

  27. „Duisburg: Integrationsrat leugnet Völkermord“
    ————————————————

    Sollte richtiger INVASOREN-Rat heißen!

  28. Wieder mal ein Volltreffer auf Geolitico von
    Konrad Kustos zum Thema Heiko Maas und
    Überwachungsstaat..

    „Maas schuf eine Zensurbehörde“

    Seien wir ehrlich: Bei allen politischen Aktiven der Gegenöffentlichkeit zeigt dieser Terror Wirkung. Es agiert inzwischen eine mittels Angst geölte Schere im Kopf und beschneidet die Lust und Kraft zum Widerstand und zum Einsatz für die Erhaltung der Demokratie. Jederzeit könnte der Apparat mit neugeschaffenen juristischen Allzweckwaffen zuschlagen – wie schon jetzt mit dem Tatbestand der „Hasskriminalität“, diesem genialen Perpetuum Mobile der Kriminalisierung Andersdenkender.

    Ungerührt und massenhaft setzen dann Politiker und Stadtverwaltungen ohne jede Rechtsgrundlage Saalverbote für die AfD durch, die bekanntlich legal in bundesdeutschen Landesparlamenten und demnächst im Bundestag sitzt. Von rund 30 Anfragen einer Anmietung für den AfD-Delegiertenparteitag wurden beispielsweise nach Angaben der Partei weit über die Hälfte aus erkennbar politischen Gründen abgelehnt.,

  29. @ #28 hydrochlorid

    „Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen?“

    Ja! V. a. grünes Kalkül! Kriminelle Muslime ins Land holen, um die wenigen wirklich verfolgten Menschen (weiblich+christlich) auch hier islamischer Verfolgung auszusetzen. https://twitter.com/Fluechtlingstag/status/611915208416751620

  30. Solche dreisten islamischen Forder-Vereine auflösen und statt dessen Ausschaffungsvereine etablieren.

    Sowie: Merkel-muss-weg-Vereine.

  31. Zackra noch eins, schon wieder wird in den Artikel von „Bereicherung“ gesprochen.
    Helf mir doch mal jemand, worin besteht denn nun diese verdammte Bereicherung?
    Niemand gibt mir eine Antwort!

  32. Wieder mal ein Volltreffer auf Geolitico von
    Konrad Kustos zum Thema Heiko Maas und
    Überwachungsstaat..

    „Maas schuf eine Zensurbehörde“

    Seien wir ehrlich: Bei allen politischen Aktiven der Gegenöffentlichkeit zeigt dieser Terror Wirkung. Es agiert inzwischen eine mittels Angst geölte Schere im Kopf und beschneidet die Lust und Kraft zum Widerstand und zum Einsatz für die Erhaltung der Demokratie. Jederzeit könnte der Apparat mit neugeschaffenen juristischen Allzweckwaffen zuschlagen – wie schon jetzt mit dem Tatbestand der „Hasskriminalität“, diesem genialen Perpetuum Mobile der Kriminalisierung Andersdenkender.

    Ungerührt und massenhaft setzen dann Politiker und Stadtverwaltungen ohne jede Rechtsgrundlage Saalverbote für die AfD durch, die bekanntlich legal in bundesdeutschen Landesparlamenten und demnächst im Bundestag sitzt. Von rund 30 Anfragen einer Anmietung für den AfD-Delegiertenparteitag wurden beispielsweise nach Angaben der Partei weit über die Hälfte aus erkennbar politischen Gründen abgelehnt.,

  33. Was für Kasper auf einem Fleck. Macht es wie Erdogram – wer nicht das macht was er will fliegt. Das gleiche für den ganzen Integrationsrat. Raus aus Deutschland und innerhalb von 24 Stunden packen. Für was sollen die gut sein außer ihren Glauben und Gepflogenheiten nach Deutschland zu bringen. Sowas braucht kein Land und Deutschland erst recht nicht. Man oh man bei uns geht aber auch alles. Auflösen !!!!!!

  34. Ein Artikel aus dem Jahr 2012:

    Duisburger Integrationsrat will lieber türkisch statt deutsch
    „In der heutigen Ratssitzung ging es beim Thema Integrationsrat heftig zur Sache.
    Streitpunkt war vor allem die gewünschte Änderung der rot-rot-grün Ratsmehrheit hinsichtlich Zielvereinbarung des Erwerbes von Sprachkompetenz. Das Fraktionsbündnis forderte, dass der Erwerb der deutschen Sprache in Duisburger Integrationsprojekten primäres Ziel sein solle: „Der Erwerb der deutschen Sprache ist eine Schlüsselfrage für gelungene Integration und Chancengleichheit. Für den Lernerfolg und zur Förderung von Mehrsprachigkeit bei Kindern und Jugendlichen kann herkunftssprachlicher Unterricht sinnvoll sein. Dieser soll als zusätzliches Angebot – beispielsweise als Arbeitsgemeinschaft – angeboten werden. Des Weiteren soll optional die Herkunftssprache als zweite Fremdsprache angeboten werden.“
    Dies ging wenige Tage zuvor dem konservativen Flügel des Integrationsrates zu weit. In einer unter Missachtung der Ladungsfristen eiligst einberufene Sondersitzung stimmte der türkisch nationalistische Flügel unter Führung von Gürsel Dogan (CDU), Rainer Grün (DAL/DWG) und Sevket Avci, gegen die Änderungen der für die Ratsitzung vorgeschlagene Zielvereinbarung. (…) „Die Muttersprache soll zur zweiten Fremdsprache degradiert werden. Der Geist, der dahinter steckt, ist Assimilation und nicht Integration“ und endet mit der Frage, wollen sie die Sprache und Kultur der Migranten verschwinden lassen?
    Ähnlich äußerte sich der türkische Ministerpräsident im Februar 2011 auf einer Großveranstaltung in Düsseldorf. „Ich sage Ja zur Integration, aber niemand wird in der Lage sein, uns von unseren Traditionen zu trennen. Alle sollen Deutsch lernen, aber zuerst sollen sie sehr gut Türkisch lernen“, so Erdogan unter dem Beifall nationalistischer Türken.
    Splittergruppen-Ratsherr Rainer Grün, der auch gerne als „Homberger Störenfried“ bloggt und dort auch neben seiner subjektiver Politikverdrossenheit auch gern mal Erbstreitigkeiten mit seiner türkischen Verwandtschaft thematisiert, drohte dann auch ganz unverblümt, dass der Integrationsrat die Zielvereinbarung ad acta legen würde, wenn es im Rat eine Mehrheit für rot-rot-grüne Änderungen geben würde.(…)“ http://www.xtranews.de/2012/03/26/duisburger-integrationsrat-will-lieber-turkisch-statt-deutsch-id3059003.html

  35. Der „Integrationsrat“ sorgt dafür, dass die Demokratie in dieser Stadt Scharia-konform ist. Das wird auch noch vom Steuermichel mit monatlich sicher EURU 500,00 pro Nase plus Sachkosten plus Sitzungsgeld bezahlt.

    Ja, es gibt viele islamische Staaten, die in gewisser Weise demokratisch organisiert sind. Selbst der erzkonservative Iran hat ein demokratisches System mit Wahlen. Das sieht dann wie folgt aus:

    1. Das Volk wählt ein Parlament (hört sich noch sehr demokratisch an).

    2. Der Wächterrat und hier in Deutschland dann der Integrationsrat entscheidet, ob die Beschlüsse des Parlamentes Scharia-konform sind. Sind sie das nicht werden sie vom Wächterrat kassiert. Das ist in Deutschland noch nicht erreicht. In Deutschland wird dann das Parlament öffentlich angegangen, es sei mit seinen Beschlüssen islamophob, rassistisch oder was auch immer.

    Wir sind also schon auf der Zwischenstufe einer islamischen Demokratie, die derzeit noch in der freiwilligen Form abläuft (wird sich irgend wann in Zwang ändern, wenn nichts passiert).

    #1 Baerbelchen (20. Jun 2016 12:18)
    Da hilft nur noch eins: KONSEQUENZ.

    Und zwar die Leugnung des Völkermordes an den Armeniern unter empfindliche Strafe stellen!#1

    Das sehe ich anders. Hier hilft nur eins, und zwar jegliche Form dieser „Integrationsräte“ oder sonstiger „Religionsräte“ auf staatlicher Seite sofort auflösen und die Unabhängigkeit des Parlaments garantieren. Wer Räte gründen will, kann das in seiner Moschee machen.

  36. #33 ridgleylisp (20. Jun 2016 13:02)

    „Duisburg: Integrationsrat leugnet Völkermord“
    ————————————————

    Sollte richtiger INVASOREN-Rat heißen!

    ………………..

    Uuups .. da war einer schneller!

  37. #40 Zwockel (20. Jun 2016 13:12)
    Helf mir doch mal jemand, worin besteht denn nun diese verdammte Bereicherung?

    Sie besteht darin, dass wir diese Bereicherer bereichern, mit allen Mitteln die uns zur Verfügung stehen. Etwas anderes kann ich nicht erkennen.

  38. Dort, wo es um die Belange der Türkei und dieses Staates geht,hört die deutsche Integration auf.
    Man tut immer so als ob und am Ende bleibt nichts von Integration über,die diese Landsleute selbst erbringen müssen.
    Die Politik lässt sich bereitwillig verarschen,hauptsache dem Mainstream ist Genüge getan…
    Genau daran hapert es hier an allen Ecken und Kanten…
    Ich kann diese „Köppe“ langsam nicht mehr ertragen,die „Scheinheiligkeit“ schaut denen aus jedem Knopfloch…

  39. „…. denn wir sind ein tolerantes, buntes und vielfältiges Land und die islamische Kultur samt Scharia bereichert uns alle.“

    Mir ist es aber mittlerweile ZU BUNT hier in Germanistan!

  40. OT:

    Man kommt am Feminismius nicht vorbei!

    Zur Abwechslung mal was Lustiges. Ich hatte ja auch mitbekommen, dass zum erstem mal eine Frau im TV ein Spiel er EM kommentieren durfte. Die Frauen steigern sich halt immer mehr.
    Nun habe ich das Spiel nur einige Minuten verfolgt und werde mich zur Leistung der Kmmentatorin nicht äußern. Für mich ist Tom Bartels der beste Kommentator. Ja so was fällt mir auch auf. Und es ist bezeichnend, dass auf der Insel mal ein Bekannter, der weder von Fußball Ahnung hat, noch sich dafür interessiert meinte: Der Kommentator ist gut. Und ja es war Tom Bartels.

    Putzig fand ich lediglich einen Kommentar dazu, der gerade von einer Sportjournalistin im DLF abgegebn wurde. Die Kommentatorin soll nämlich übelst beschinmpft worden sein. Nun ich mach so was nicht. Aber die Sportjournalistin regte sich furschtbar auf, sie habe die Schnauze voll usw. dass einge es immer noch nicht begriffen hätten, dass jetzt die Frauen ….. usw. Keine einzige inhgaltliche Argumentation, nur helle Empörung.

    Nun diese Teddybärenwerferin wird sich noch wundern was von den Frauen, dank Feminismus, noch übrig bleiben wird. Und zwar egal ob der Islam regieren wird oder nicht.

  41. Der größte Hohn ist ja, dass diese Unangepassten ihren Verein auch noch „Integrationsrat“ nennen.

    Übrigens kenne in meinem Umfeld keinen einzigen Türken, der nicht zu Erdogan hält.

    Es bleibt dabei: Der islamische Kulturkreis ist in unsere (noch) freiheitlich (noch) demokratische Gesellschaft nicht intergrierbar.

  42. Das Mädel auf dem Bild ganz vorne ist nicht
    für Türken oder Islam bzw.Moslems
    zuständig.Deshalb hat die Frau
    ohne Kopftuch nix zu lachen,weil sie
    die 3 Eskimo-Familien in Oberursel,
    Unterfranken und Hintergugelheim
    vertritt.Der Rohfischtag einmal im
    Jahr wurde 16:1 abgelehnt.Damit
    haben die Eskimos in Deutschland
    kein eigenen Feiertag.Als Gegengewicht
    zum Fastenbrechen gibt es aber kein
    Rohfischbrechen,was ich traurig finde.
    Ich hätte mitgemacht!
    http://www.der-postillon.com/2010/03/erste-eskimos-in-norddeutschland.html

  43. Sehr guter Schlusskommentar! Genau so ist es! Wer Integrationsbeiträte braucht, hat die falschen Einwanderer ins Land gelassen!!!!

  44. Was bilden sich diese unverschämten dummen Gastarbeiter ein? Die sollen ihre „türkischstämmige Bundestagsabgeordnete“ einsammeln und mit in ihr geraubtes Land nehmen – dieses verdammte Gesindel ❗

  45. Ghettoresieren sich weiter selbst, diese anatolischen Wirrköpfe.

    Bis kein Krankenwagen und die Feuerwehr mehr
    kommt.

  46. Solche Vorfälle merke und markiere man sich und befrage dazu beim nächsten Wahlkampf die VolksTRETERinnen unterm Partei-Sonnenschirm.

  47. Wann werden die türkischen Gastarbeiter endlich nach Hause geschickt? Nach 3 Generationen immer noch nicht integriert. RAUS!

  48. #3 sirius (20. Jun 2016 12:28)

    Dies Integrationsräte müssen so oder so aufgelöst und durch einen Assimilationsrat ersetzt werden.Ausserdem sollte nach der vierten Generation eine Überprüfung stattfinden ob wirklich eine Anpassung erfolgt ist,sollte dies nicht der Fall, sein muss ausgebürgert werden
    -.-.-.-.-

    Die darf man doch nicht auflösen!
    Diese Integrationsräte haben doch sooo eine wichtige Funktion: In Düren z.B. verfolgen die jetzt mit Verve die Umbenennung des seit Ewigkeiten „NORDPARK“ heißenden Grünareals im Norden der Stadt in Karadeniz-Egli-Park, nachdem es im frühen Frühjahr mit Atatürk-Park noch nicht funktioniert hat.

    Na, DAS nenne ich doch mal Integration – oder?!

    🙁 🙁 🙁

  49. zu 6
    _______________________________________
    Da haben Sie völlig recht. Guter Gedanke!

    Istanbul war einige Jahrhunderte christlich bis 1453.
    Dann übernahmen Muslime. Heute leben noch ca. 0,1% Christen in der Türkei. Noch Fragen? Ein wildfremder Türke hat mir in 2015 in der Türkei auf Papier aufgemalt, was die Türken und Muslime vorhaben und wollen: die schnelle komplette Übernahme Deutschlands hin zum Islam. (Das wußte ich schon seit über 20 Jahren vom türkischen Schwiegervater eines deutschen Freundes, was sie vorhaben.) Sie tun es auf ihre Art und Weise: clever und zielstrebig.

  50. Alles lauter „typisch deutsche Gesichter“, man fühlt sich richtig zuhause.
    Man kann gar nicht so viel Fressen wie man Kotzen möchte.

  51. Heute kam auf ARTE eine Doku:

    Christen in der arabischen Welt
    „Anfang des 20. Jahrhundert stellten Christen in der arabischen Welt etwa rund 20 Prozent der Bevölkerung. Heute sind nur noch rund fünf Prozent der arabischen Welt christlich.“

    Da muß man nicht auf die Moslems schielen, denn der „Westen“ rührt keinen Finger für die grausam verfolgten Christen, nicht mal die Kirchen.

  52. FACEBOOK User Frankfurt gegen Salafismus hat sich mal der Mühe unterzogen, einzelne Figuren aus dem Türken-Verein mal näher zu beleuchten und kommt dort zu dem Schluss

    Der Integrationsrat der Stadt Duisburg, der Stadt in der auch Frau Betül Cerrah aktiv als UETD und FDPRathsherrin wirkt. Die Empfehlung des Integrationsrates und ihr Beitrag zur Integration u.a.: Getrennte Schwimmzeiten von Muslimen und Nicht-Muslimen. Wir stellen mal die Herrschaften vor, macht euch selbst ein Bild, wer da integrieren will. Erstaunlich ist, dass das BAMF Herrn Üstünay mit der Betreuung von Flüchtlingen beauftragt. Ein „Islamist“ zur Betreuung, aber klickt die Links an und staunt. Erstaunlich wird es dann noch bei den anderen Lobbyisten, die Mitglieder bei den Grauen Wölfen, IGMG, etc. sind.
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Duisburg, so wird es sich was mit der integration, ganz im Sinne der Türkei!

    Aktivitäten der Mitglieder des Türken-Vereins

  53. Quelle: DE/PA-AA/R14093
    Zentraljournal: 1916-A-24663

    Das Geheime Zivil-Kabinet des Kaisers (Valentini) an den Reichskanzler (Bethmann Hollweg)

    Auszug

    Der eine berichtete (Herr Greif, Aleppo), wie am Bahndamm bei Tell Abiad und Raz ul Ain geschändete Frauenleichen massenhaft nackt herumlagen. Viele von ihnen hatte man Knüttel in den After hineingetrieben. Ein anderer (Herr Spiecker, Aleppo) hatte gesehen, wie Türken armenische Männer zusammenbanden, mit Vogelflinten eine Reihe von Schüssen in das Menschenbündel hinein abgaben und lachend davongingen, während ihre Opfer in schrecklichen Zuckungen langsam verendeten. Anderen Männern hatte man die Hände auf den Rücken gebunden und liess sie steile Hänge hinabrollen. Unten standen Frauen, die die Herabgerollten mit Messern bearbeiteten, bis sie tot waren. Einem protestantischen Geistlichen, der noch vor zwei Jahren meinen Kollegen Dr. Graeter auf der Durchreise sehr herzlich aufgenommen hatte, wurden die Fingernägel herausgerissen.

    Der deutsche Konsul aus Mossul berichtete in meinem Beisein im deutschen Kasino zu Aleppo, er habe auf manchen Stücken des Weges von Mossul nach Aleppo soviel abgehackte Kinderhände liegen sehen, dass man die Strasse damit hätte pflastern können. Auch im deutschen Hospital von Urfa liegt ein kleines Mädchen, dem beide Hände abgehackt wurden. Bei einem Araberdorf vor Aleppo sah Herr Holstein, der deutsche Konsul aus Mossul, flache Gruben mit frischen Armenierleichen. Die Araber des Dorfes sagten aus, sie hätten diese Armenier auf Befehl der Regierung umgebracht. Einer versicherte stolz, er allein habe acht totgeschlagen.

    In vielen Alleppiner Häusern, in denen Christen wohnen, fand ich armenische Mädchen versteckt, die durch irgend einen Zufall dem Tod entrannen, sei es, dass sie erschöpft liegen blieben und für tot gehalten wurden, als ihr Zug weitergetrieben wurde, sei es, dass Europäer Gelegenheit hatten, die Unglücklichen für wenige Mark dem türkischen Soldaten abzukaufen, der sie zuletzt geschändet hatte. Alle diese Mädchen sind wie geistesgestört. Viele haben zusehen müssen, wie die Türken ihren Eltern die Hälse durchschnitten. Ich kenne solche armen Geschöpfe, aus denen Monate lang kein Wort, aus denen noch heute kein Lächeln herauszubringen ist. Ein etwa 14jähriges Mädchen wurde von dem Magazinverwalter der Bagdadbahn in Aleppo, Herrn Krause, aufgenommen. Das Kind war von türkischen Soldaten in einer Nacht so oft genotzüchtigt worden, dass es vollständig den Verstand verloren hatte. Ich sah, wie es sich mit heissen Lippen im Wahnsinn auf seinem Kissen herumwälzte, und konnte ihm nur mit Mühe Wasser zu trinken geben.

    Ein mir bekannter Deutscher sah in der Nähe von Urfa, wie Hunderte von christlichen Bauersfrauen von den türkischen Soldaten gezwungen wurden, sich nackt auszuziehen. Zum Gaudium der Soldaten mussten sie sich so tagelang bei 40 Grad Hitze durch die Wüste schleppen, bis ihre Haut völlig verbrannt war. Ein anderer hat gesehen, wie ein Türke einer armenischen Frau das Kind aus dem Mutterleib herausriss und gegen die Wand schleuderte.

    Weitere Tatsachen und schlimmere als diese wenigen Beispiele, die ich hier gebe, finden sich in den zahlreichen Berichten der deutschen Konsulate von Alexandrette, Aleppo und Mossul, die der Botschaft eingereicht wurden. Die Konsuln sind der Ansicht, dass bis jetzt wahrscheinlich gegen eine Million Armenier durch die Massakre der letzten Monate umgekommen sind.

  54. Wen jemand einen Holocaust leugnet,
    kann man davon ausgehen, daß diese Person mit den Tätern und deren rassistische Ideologie identifiziert ist und nach weiteren Opfern Ausschau hält.
    Wen werden die Osmannen als nächstes abschlachten zur Ehre des Massenmörders Mohammeds?
    Die Deutschen?

  55. Kompromißvorschlag, nennen wir es doch einfach:
    EhrenGenozid.
    Das ist so etwas wie ein Ehrenmord, nur noch ehrenvoller.
    Der Genozid war zur Ehre vom Massenmörder Mohammed.
    „Der Massenmörder Mohammed gehört zu Deutschland“,
    behaupt das Merkel.

    Damit gehört auch der EhrenGenozid zu Deutschland.
    Also, alles rechtens!

    Ziel der aktuellen Aktionen vom „Integrations“rat:
    Wer den EhrenGenozid kritisiert,
    kritisiert den ehrwürdigen Mohammed.
    Das bedeutet nach neuem deutschen Gesetz: Kopf ab!
    :mrgreen:

  56. #1 Baerbelchen   (20. Jun 2016 12:18)  
    … empfindliche Strafe stellen!

    Dies ist Symptombehandlung.

    Die Ursache muß behandelt werden:
    Wer den Massenmörder Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS.

  57. Peter Stern, Belegerung der Statt Wienn, 1529

    Belagerung der Stadt Wien

    Übersetzt in heutiges Deutsch:

    .. dieselben Ortschaften überall durchstreift, verwüstet und verbrannt; vieltausend Leute jämmerlich ermordet, erschlagen und verschleppt. – Und das Allererbärmlichste: Kinder aus Mütterleiben geschnitten, weggeworfen oder an Spieße gesteckt. Viele Jungfrauenkörper man auf den Straßen liegen sieht: zu Tode vergewaltigt; (dass) dieser Seelen der Allmächtige gnädig und barmherzig sei und (dass er) solche Morde und Übeltaten nicht ohne Rache an den grausamen Bluthunden lassen wolle.

    Originaltext:

    … dieselben Flekhen allenthalben durchstraifft / verwuesst /vnd verbrennt / die leüt viltausent jemerlichen ermoerdt / erslagn vnd wegkh gefuert / vnd das zum erbarmkhlichistn / die kinder aus muetter leib geschnidten / wegkhgeworffen / oder an die Spyss gestekht / die jungfrawen der Coerpoer man vil auf den strassen ligen siecht / biss in todt genoetigt / der Seeln der almechtig genedig vnd barmhertzig sein / vnd solch mordt vnd vbel an den grausamen pluethundn / nicht vngerochen / lassen welle.

  58. #61 Lichterkette (20. Jun 2016 14:14)

    Wann werden die türkischen Gastarbeiter endlich nach Hause geschickt? Nach 3 Generationen immer noch nicht integriert. RAUS!

    Zu spät. Kohl wollte in den 80iger jeden zweiten Türken wieder loswerden. Seine damaligen Argumente wären auch die heutigen:

    Deutschland habe kein Problem mit den Portugiesen, den Italienern, selbst den Südostasiaten, weil diese Gemeinschaften sich gut integrierten, aber die Türken kämen aus einer sehr andersartigen Kultur. […] Deutschland habe 11 Millionen Deutsche aus osteuropäischen Ländern integriert. Aber diese seien Europäer und stellten daher kein Problem dar.

    Als Beispiele für das „Aufeinanderprallen zweier verschiedener Kulturen“ nennt Kohl Zwangsehen und Schwarzarbeit der Türken. Jeder zweite von ihnen müsse daher gehen.

    Türken seien „Nicht integrationsfähig und auch im Übrigen nicht integrationswillig“.

    Kohl wollte jeden zweiten Türken loswerden

  59. #68 bibelpoint
    Schecklich.

    Es ist der Geist von Mohammed.
    Es ist Islam.
    Es ist Faschismus.

    Die korrekte Übersetzung der Shahada ins Deutsche:
    Es gibt keinen Satan ausser Allah
    und Mohammed ist sein Henker.

  60. Die logische Kosequenz kann nur heissen, entweder verschliesst dieser Irrenrat nicht die Augen vor der Wirklichkeit, schliesslich gibs heute auch kaum einen Deutschen, der ernsthaft behauptet der Holocaust hätte nicht stattgefunden. Oder aber dieser Irrenrat wird aufgelöst. Sinnvoll wär auch, dass man die dorthin schickt, wo dies Mehrheitsmeinung ist.

    Nbg ist zwar nicht DB, aber dort herrschen ähnliche Zustände, heute stand was iNNer Zeitung, bei nem Fussballspiel wurde geschlägert, inkl Kopftreten. Natürlich weder eine Erwähnung wie die Vereine hiessen, noch wer das war. Aber schliesslich weiss mans ja mittlerweile, wer das mit Kopftreten so gerne macht.

    #15 Cendrillon; Da sollte die Stadt wenigstens ne Quote vorgeben, bei 17 Leuten müssen 9Frauen, weil die in aller Regel etwas mehr sind, drin sein. Das liegt einfach daran, weil früher häufiger mal Frauen während und kurz nach der Geburt gestorben sind. Die Natur gleicht das durch einen etwas höheren Frauenanteil aus.

    #52 ridgleylisp; Profiling hat nichts mit Profilierung zu tun sondern umfasst eine aufgrund der vergangenen Taten erfolgte
    vermutliche Täterbeschreibung. Erstaunlicherweise ist die sehr häufig dem tatsächlichen Täter extrem ähnlich. So was ähnliches, was wir hier ja auch machen, wenn wieder mal Messerstecher oder Kopftreter unterwegs sind. Offensichtlich gibts diese Spezialisten aber bei der deutschen Polizei nicht, wenn wider besseren Wissens der Tätertypus verschwiegen wird.

    #54 INGRES; Stand bei uns auch iNNer Zeitung.
    Angeblich hat die gute sogar Morddrohungen gekriegt. Da fragt mn sich echt, was das soll.
    Wegen dem Blödsinn, man weiss es natürlich nicht, obs nur blödes Geschwafel ist, um sich wichtig zu machen. Für mich ist ein umgefallener Sack Reis in China bedeutsamer, wie dieser Fussbalkram.

    #62 Engelsgleiche; Beatriz-Egli-Park tät ich grade noch einsehen.

  61. Andere Namen für „IntegrationsRat“:

    * INVASOREN-Rat (ridgleylisp)
    * Invasionsrat (Allahu Kackbar)
    * Scharia-Rat (Templer)
    * IntegrationsDschihad
    * Integrationsrat der Unintegrierbaren
    * Integrationsrat der Faschist Mohammed Verehrer

    Wer bietet mehr?

  62. #68 bibelpoint Augenzeugen

    Bald auch bei uns in Deutschland,
    wenn obiger IslamisierungsRat und unsere Politiker so weiter machen.

  63. Diesen erdowahnverseuchten türkischen Besatzungsrat komplett ausweisen!
    Wir müssen uns nicht gefallen lassen, daß diese Parasiten uns ins Gesicht spucken…
    Es reicht!

  64. Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer bei Solidaritätsveranstaltung für Radioheadfans ein.
    Am Samstag ist die türkische Polizei gegen Teilnehmer einer Solidaritätskundgebung, für die am Vortag durch Islamisten angegriffenen Radiohead-Fans, mit Tränengasgeschossen und einem Wasserwerfer in Istanbul vorgegangen.
    Die Teilnehmer protestierten gegen die Regierungspartei AKP und gegen Intoleranz.
    Am Freitag wurde eine Gruppe von Fans der britischen Rockband „Radiohead“ von Islamisten angegriffen, angeblich weil sie im heiligen Fastenmonat Alkohol tranken und Musik hörten.
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/39003-turkei-polizei-setzt-tranengas-und/

  65. … was ist eigentlich die Aufgabe eines Integrationsrates? Was speziell ist die Aufgabe eines Integrationsrates, der wie hier, zu fast 100% von türkischstämmigen gestellt wird? Wer soll sich da eigentlich in was integrieren?

  66. JOURNALISTEN-MÖRDERIN SAWCHENKO IM EUROPARAT „PACE“ BEGRÜßT

    Die begnadigte ukrainische Abgeordnete & Journalisten-Mörderin Nadeschda Savchenko ist heute in der „Parlamentarische Versammlung des Europarates“ (PACE) aufgetreten und hat selbstverständlich gegen Russland und den russischen Präsidenten Wladimir Putin gehetzt.

  67. Warum regen wir uns über fremde Tote auf?

    Wer gedenkt der Millionen toten Deutschen, die nach dem Krieg ermordet wurden?

    Gestern kam auf RBB ein Film über das besetzte Frische Haff.
    Ein Pole erzählte, dass nach dem Kriege Hunderter Totenschädel angespült worden waren, von den beschossenen Deutschen, die über das Eis fliehen wollten.

    Alles plattgemacht, eingeebnet – Aus!

    Oder die > 2000 Skelette, die keinen Fetzen Stoff oder einen Knopf oder Schuh bei sich hatten von der Marienburg – kein Grab, kein Gedenken, kein Völkermord?

  68. „Intergrationsrat“ ist echt eine lustige Formulierung. Wenn ich mir die Zusammensetzung anschaue dann ist das der verlängerte Arm von Erdogan. Eher ein „Türkisierungsrat“.

  69. Der Integrationsrat ist natürlich ein reiner Muselverein.
    Kein Pole, Vietnamese, Italiener oder Russlanddeutscher hat so einen Laden je gebraucht.

  70. Was viele wohlstandsverwoehnte Menschen nicht wissen, kapieren wollen

    Islam ist Keine Religion sondern die gefaehrlichste Idiologie je, auf Hass, Gewalt, Menschenfeindlichkeit, Luege, Frauenunterdrueckung, Agression, Landraub aufgebaut

    mit keiner weltoffenen, sekulierten Gesellschaft wie es die westlichen Laender sind vereinbar (compatibel)

    deshalb ist die von Merkel/EU betriebene Zwangsislamisierung der EU ein Verbrechen, was von einem Tag auf dem anderen gekippt wuerde, wenn die Menschen ordnungsgemaess von Medien ueber deren Gefahren, deren Idiologie, die taeglichen Anschlaege aller Art auf friedliche Deutsche wahrheitsgemaess publiziert wuerden,

    was die Luegenpresse ins Gegenteil verkehrt hat
    statt wahrheitsgemaesse Information – PROPAGANDA

    Merkel und EU muessen weg, gestuerzt, letztere aufgeloest werden.

  71. … wenn Deutschland eine eigene Verfassung hat, können sich die Bückbeter ihren Desintegrationsrat da hineinschieben, wo die Sonne nicht scheint.

  72. #91 Lucius Lutz (20. Jun 2016 17:25)

    „“… wenn Deutschland eine eigene Verfassung hat““

    Glaubst du, dass du mit den Wohlstandsverwöhnten Wessis jemals eine Mehrheit für eine Verfassung bekommst?

    Die glauben doch schon immer, dass das GG eine Verfassung sei.

  73. Was würde wohl mit einem deutschen Verein oder Rat passieren, der ganz offen den Holocaust leugnen würde? Dieser Verein oder Rat würde noch am selben Tag aufgelöst werden und die Redelsführer hätten ein Gerichtsverfahren am Hals!
    Aber ich vermute mal, dass auch hier wieder mit zweierlei Mass gemessen wird und diese Leugnung des Armenien-Genozids für diesen Türken Verein keine Konsequenzen haben wird.
    Wetten dass?

  74. #78 Synkope (20. Jun 2016 15:15)

    Andere Namen für „IntegrationsRat“:

    * INVASOREN-Rat (ridgleylisp)
    * Invasionsrat (Allahu Kackbar)
    * Scharia-Rat (Templer)
    * IntegrationsDschihad
    * Integrationsrat der Unintegrierbaren
    * Integrationsrat der Faschist Mohammed Verehrer

    Wer bietet mehr?
    ……………………………

    Zentralrat der Fliesentischbesitzer?

  75. Warum eigentlich hat es für die seit Generationen hier lebenden und arbeitenden Polen, Italiener, Portugiesen, Griechen, Spanier, Vietnamesen, Tailänder, Chinesen, Inder und viele andere NIE einen *Integrationsrat* gebraucht?

  76. Tja, lieber Herr Link, das ist das folgerichtige Ergebnis wenn man sich mit KUFFNUCKEN einläßt!

  77. Duisburg ist in den vergangenen 25 Jahren zu einem der schlimmsten Multikulti-Mollochs in Deutschland verkommen. In der Innenstadt, früher einmal eine imposante City, erlebt man einen gefühlten Ausländeranteil von 100 % (meist Türken). Das einzige was Duisburg noch einigermassen am Leben hält, sind zwei grosse Stahlwerke und der Binnenhafen. Ohne die daraus resultierenden Steuereinnahmen wäre Duisburg längst verslummt und für Deutsche unbewohnbar. Ich werde nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben umgehend diese Stadt verlassen und ihr keine Tränen nachweinen.
    Mein Ehrenwort!

  78. #100 zille1952 (20. Jun 2016 18:56)

    Duisburg ist in den vergangenen 25 Jahren zu einem der schlimmsten Multikulti-Mollochs in Deutschland verkommen.
    …………………….
    Ist das nicht die Stadt in der die undeutsche Kanzlerin einen Propagandabesuch gemacht hatte?

  79. Die Widersprüche der multikultibunten BRD GmbH werden täglich offensichtlicher. Ein solches Gebilde kann nicht dauerhaft überleben.

  80. Integrationsräte braucht kein Mensch, dies haben sich schlaue Linke mit Muslimischen Freunden einfallen lassen um an Kohle zu kommen, einen Job kreieren nennt man das.

    Die bekommen ein Büro, ein oder zwei mal kommt man zusammen und quasselt was, tut so als ob man wichtig wäre, bezieht dafür auch noch Kohle.

    In Holland haben wir auch so einen, Paul Rosenmöller ist sein Name, war damals 2002 als Grüner (Groen-Links) Todfeine Nr.1 von Pim Fortuyn.

    Rosenmöller war wie so viele Grüne ein Heuchler, er leugnete das auf zwarte schoolen (Schulen wo der Allochtonenanteil höher liegt als der der Autochtonen) es Probleme gäbe,wer dies ansprach war ein Rassist, aber nach einem Wohnungsumzug weigerte er seine eignen Kinder auf einer dieser Schulen an zu melden und brachte sie in eine witte school die viele male weiter weg lag.

    Da Rosenmöller gute Verbindungen hat beim Staat konnte er sich bis heute einen prima „NEBEN“-Job kreieren, einen Tag pro Woche (!!!) beschäftigt er sich damit wie allochtone Frauen besser integrieren könnten.

    Dafür lässt er sich pro Jahr € 70.000,- ausbezahlen.

    Und das treibt er schon seit 2005.

    Er ist im übrigen grosser Gegner der freien Marktwirtschaft und predigt seit Jahren ehrliche Einkommenverteilung.

    Grün-Linke, Linksgrüne..wie man auch immer sie nennen möge sind für mich „dreckige Ratten.“

  81. Wenn man sich den Integrationsrat so anschaut, sollte klar sein, wo ein Inzuchtproblem vorliegt.

  82. Ich wäre gerne :
    Bundesminister für Rückführung und Reintegration .

    Unbezahlte Überstunden sind bei diesem
    ehrenvollen Amt selbstverständlich ,
    es kommt schließlich jedem Bürger
    in unserem Land
    direkt zugute .
    Das soll mein Antrieb sein !

  83. Leider erst morgen in der WDR Mediathek
    Aktuelle Stunde Duisburg.
    Zu sehen im Rathaus Duisburg viele türkische Flaggen. Nicht zu sehen, Sören Link.
    Hausrecht? Sogar gemäßigte Türken (Integrationsrat) mußten den Befehlen des
    Erdogan ausführen.
    Was macht ein Link?
    Wahrscheinlich seinen Gehaltsscheck daraufhin kontrollieren, ob da genug ankommt.
    Der Schlüssel vom Rathaus ist wahrscheinlich bei dem Karnevalsverein sicherer.

  84. Warum wird eigentlich die Leugnung des Völkermordes an den Armeniern in Deutschland (noch) nicht genauso bestraft wie die Auschwitz-Lüge?

  85. #45 Suppenkasper (20. Jun 2016 13:20)

    Vielen Dank für deine Beiträge zum Integrationsrat. Nun sollte auch dem Letzten klar sein, in welche Gesellschaft der Integrationsrat integrieren will. Die Integrations-/Assimilationsdebatte der 90er Jahre kommt immer wieder hoch. Warum? Weil dort die Fehler gemacht wurden, mit deren Auswirkungen wir immer zu tun haben werden.

    Es hilft nichts: Wer nicht Deutscher sein will ohne wenn und aber, der muß gehen.
    Wer nicht das Bekenntnis zu deutscher Sprache, Kultur, Grundgesetz und Menschenrechten ablegen will oder kann, der muß gehen. Und Straffällige ohnehin.

    Keine Einwanderung funktioniert ohne Assimilation und bedingungslose Loyalität zum Aufnahmeland. Nirgends und nie.

    Eine Völkerwanderung 2.0 wird uns Anarchie und einen Polizeistaat bringen – also Verhältnisse wie in deren Herkunftsländern, wo das recht des Stärkeren gilt.
    Nur eine Assimilation kann uns davor schützen, wobei sich Moslems in der Regel nie unterordnen werden oder sich assimilieren, weil wir und unser Staatssystem in deren Augen ja minderwertig sind.

  86. Die Aber-Millionen von der irren Kanzlerin nach Deutschland gelockten Scharia-Araber werden Deutschland in eine islamische Hölle verwandeln, wie sie es in Beirut, Holms, Aleppo oder in Rakka fertig gebracht haben.

    Tägliche Bombenanschläge und Massakers gegen Ungläubige, öffentliche Frauensteinigungen und Zu-Tode-Peitschen von Homosexuelle, Unterdrückung der Frauen und die Einführung der Affen-Scharia, wird Deutschland Dank der irren Kanzlerin in ein heruntergekommenen Dritte-Welt-Land verwandelt.

    Wer stoppt die irre Kanzlerin?

    🙂

Comments are closed.