IMG-20160604-WA0023Seit 11 Uhr findet heute das seit Wochen ausgebuchte zweite Treffen des sog. konservativen Flügels der AfD in der Hotelanlage „Burghof Kyffhäuser Denkmal Wirtschaft“ statt. Die Teilnehmer der Veranstaltung fühlen sich der „Erfurter Resolution“ verpflichtet, einem im Frühjahr 2015 veröffentlichten Strategiepapier von Björn Höcke und dem Landesvorsitzenden der AfD in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg. Prominentester Teilnehmer neben Höcke und Alexander Gauland ist dieses Mal der AfD-Co-Vorsitzende Jörg Meuthen. Meuthen hat die Erfurter Resolution zwar nicht unterzeichnet, aber er sehe sich „sehr wohl auch als Patriot und wende mich bekanntermaßen entschieden gegen Multi-Kulti-Gesellschaftsexperimente, wie sie die übrigen Parteien seit Jahren durchführen“. Wir zeigen erste Bilder vom Treffen – ein Bericht wird in den nächsten Tagen folgen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

132 KOMMENTARE

  1. Eines können die AFD Spitzen laut von sich geben: Merkel heute “ wenn der Brenner zu sei, ist Europa am Ende“… Es ist genau umgedreht. Merkel sollte ihr Gehirn mehr einschalten. Merkel hat Europa kaputt gemacht. Praktisch ganz Europa will die merkelsche Politik nicht. Muslime überall incl. Flatrate, das will niemand in Europa außer Merkel und ihrer Regierung. Eigentlich müßte sie hin stehen und sagen, dass sie gescheitert ist und zurück treten. Merkel allein zuhause. Das merkelsche Gehirn fasst nicht mangels Volumen, dass ihr Europa gescheitert ist, weil niemand so viele Muslime will. Ein Muslti-Kulti mit 50% Christen und 50% Muslimen geht nicht. Gab es noch nie, weil vorher ganze Völker (Armenier) getötet wurden.

  2. Hoffentlich macht der „Flügel“ mal eine Bikergruppe auf. Dann wächst die Freude noch mehr.

  3. Dieses Treffen wird vermutlich am Sonntagabend bei Anne Will auch Thema sein, wenn Alexander Gauland auf Heiko Maas und Unterstützer trifft:

    | 21:45 Uhr
    Guter Nachbar, schlechter Nachbar – Wie rassistisch ist Deutschland?

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Guter-Nachbar-schlechter-Nachbar-Wie-rassistisch-ist-Deutschland,rassismus134.html

    Gäste:

    Gauland, Maas, Eckhard Lohse, Bilgin Ayta, Werner Patzelt

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio,gaesteliste952.html

    Gästebuch, Diskutieren Sie mit!

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Guter-Nachbar-schlechter-Nachbar-Wie-rassistisch-ist-Deutschland,diskussionrassismus100.html

    Bisher schon 114 Kommentare

  4. Ein par Texte könntet ihr den Bildern schon unterlegen, für solche Ahnungslose wie mich in Wien und dergleichen! Aber danke für den Bericht.

  5. Ich wünsche den Teilnehmern dieses Treffens alles Gute, viel Tatkraft, klare Gedanken und Gesundheit und werde mich selbst auch mehr in der AfD engagieren.
    Es kann nicht sein, dass ein ganzes Land vor der widerlichen Dreiknopf-Hexe mit den Hängelefzen kuscht, nur weil die hier gerne die DDR 2.0 einführen will!

  6. Es kommt etwas Unumkehrbares in Bewegung ! Das ist gut so!
    Götz Kubitschek auch dort zu sehen, fördert das Wohlbefinden um so mehr.
    Wunderbarer Ort für so ein Treffen, es gibt kaum einen symbolträchtigeren.
    Vielleicht schaffen wir es ja doch noch, das Ruder herumzudrehen !

  7. Viel Erfolg ! Die Medien werden entweder schweigen oder hetzen – aber das kennt man schon und wem juckt es noch ?

  8. Lieben Dank für diese schönen Bilder. Es ist die Heimat meiner Mutter, Gott hab sie selig.

    Die AfD wird immer mehr mein ALLEINIGER FAVORIT.
    Nicht das ich nun früher eine andere Partei favorisierte, nein, ich meine einfach nur, dass die AfD (mir) immer mehr sympathisch wird.

  9. OT

    WEGEN SEINER MEKKA-REISE

    Jetzt greift auch AfD-Chefin Petry Fußball-Star Özil an

    Wie schon ihr Stellvertreter Alexander Gauland attackiert jetzt auch AfD-Chefin Frauke Petry den deutschen Fußball-Star Mesut Özil wegen seiner Reise nach Mekka.

    Diese Pilgerreise gehöre zwar bekanntlich zu den religiösen Pflichten eines Muslims. „Ob man sie aller Welt präsentieren muss, steht dahin“, sagte Petry laut „WELT am SONNTAG“. „Man könnte Özil fragen, ob er er mit diesem Bekenntnis auch eine politische Aussage treffen wollte.“

    Nach Petrys Ansicht ist die „Grundgesetzwidrigkeit des Islam eine Tatsache“.

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/wegen-mekka-reise-afd-chefin-petry-kritisiert-oezil-46128404.bild.html, Bild 04.06.2014, 11.46 Uhr

  10. An alle Afd-Kenner:
    Was ist eigentlich der Unterscheid zwischen „der Flügel“ und der „Patriotischen Plattform“ ?
    Warum hat die AfD zwei konservative Flügel?

  11. # 3 raginhard (04. Jun 2016 13:06)

    Hoffentlich macht der „Flügel“ mal eine Bikergruppe auf. Dann wächst die Freude noch mehr
    ——————
    Kyffhäuser ist ein beliebter Biker-Treff. Also, nächstes Jahr dabei sein! 🙂

  12. Auch der mutige „Artikel 5 GG Meinungsfreiheit bewahren“-Mann ist dabei, der hier auf Pi immer eine Anzeige hat.

  13. Der Kyffhäuser in Thüringen:

    zur Zeit noch Windrad- und Minarett-frei. Geniessen Sie die schöne Natur und die freie Aussicht.

  14. Es tut gut Politiker zu sehen, die sich auch einmal als Patrioten und FÜR Deutschland engagieren.

    Nicht immer nur der ewige Schuldkult mit gesenktem Kopf.

    Zudem scheinbt der Wettergott mitzuspielen. Läuft!

  15. Heute Taharrush in Bielefeld?

    Bielefeld feiert „Carnival der Kulturen“

    Bielefeld (gl) – Seit 20 Jahren feiert Bielefeld den „Carnival der Kulturen“. Am Samstag ab 15 Uhr zieht die internationale Straßen-Parade mit 2000 Akteuren in 70 Gruppen durch die Innenstadt. Dazu gehören Tanzrhythmen, fantasievolle Kostüme, farbenprächtige Masken und spektakuläre Installationen.

    Waghalsige Stelzenläufer, tanzende Phantasiegestalten, Clowns und viele andere Kostümträger in aufwändigen Kreationen tanzen und trommeln. Viele internationale, nationale und regionale Künstler, Akteure und Performer feiern mit den Bielefeldern. 70 Prozent der aktiven Teilnehmer haben einen interkulturellen Hintergrund und setzen unter dem Motto „Farbe bekennen“ auch ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt.

    Die Parade beginnt um 15 Uhr an der Schloßhofstraße, sie bewegt sich durch die Bielefelder Altstadt und findet ihr Ziel um etwa 17.30 Uhr im Ravensberger Park. Nach der Präsentation der Gruppen auf der großen Bühne schließt sich ein sechsstündiges Musik-, Tanz- und Performanceprogramm an.

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/Bielefeld-feiert-Carnival-der-Kulturen-7ab489bc-9a62-49b8-a2e8-31611b337a7e-ds

    PI-Leser aus Ostwestfalen sind aufgefordert, möglichst zeitnah Infos hier einzustellen.

  16. @14:
    Der Flügel ist der Initiator der Erfuter Resolution, eine Antwort auf den Weckruf. Die Patriotische Plattform gab es schon vorher, diese ist aber überparteilich.

    Wetter scheint wohl gut zu sein 🙂

    Übrigens bin ich dafür das Gauland nicht zu Anne Will geht, so wird das Thema wieder aufgewärmt und das er am Ende sich nur noch rechtfertigen darf ist auch wieder klar. Aussagen wie, das die deutsche Nationalmannschaft im eigentlichen Sinne nicht mehr deutsch sei, sind einfach fatal.

  17. DER WAHNSINN ALS INSTITUTION in MULTIKULTILAND.

    Ausschnitt einer Mail einer Mutter in Amsterdam an die Direktion der „(rassisch) gemischten“ Grundschule ihrer Kinder. Übrigens eine Schule mit erheblichen Problemen mit Lehrpersonal und Eltern.

    „Mein Name ist Hilde Brontsema und meine beiden Söhne Sid (8) und Flynn (5) gehen auf die Multatuli Schule in „Bos en Lommer“. Eine gemischte Grundschule, die sie mit Spaß besuchen, echtes „Mischen“ gibt es dennoch nicht. Wo Sid auf die Schule kam fing ich an voller Begeisterung „Kinderlein“ ein zu laden um bei uns zu Hause zu spielen. Hauptsächlich bei eingeborenen Kindern und Eltern wurde diese Einladung enthusiastisch entgegengenommen. Wo ich aber Marokkanische oder Türkische Kinderlein zu uns einlud bekam ich einen Korb. Falls ich direkt nachfragte, dann wurde zwar mit „ja, super“ geantwortet, aber zu einem Termin kam es nie. Inzwischen sind wir 4 Jahre weiter und ist in der Klasse von Sid eine Marokkanisch/Türkische Clique entstanden, die nicht nur ausserhalb der Schule aber auch auf dem Schulhof, sich kaum vermischt. Das finde ich beunruhigend.

    Man könnte meinen. „Was macht es wenn Kinder nicht mit einander zu Hause spielen, dann freunden sie sich doch mit anderen Kindern an?. Aber die Konsequenz von nicht-Mischen kann Folgen haben. Zu dieser Folgerung kam diese Woche Magalithe Kleiwegt in ihrer Studie, die sie im Auftrage der Behörden ausführte. „Während Studenten mit Migrationshintergrund der Auffassung waren dass sie benachteiligt sind und diskriminiert werden, fühlen eingeborene Studenten sich bedroht und fragen sich verängstigt wie es später sein soll wenn sie – wie sie sagen – in der Minderheit sind“ schreibt sie in der Studie. „Zwei Welten, zwei Realitäten“.
    Aus einer Studie vom SCP ging vergangene Monat hervor dass bei der Migrantenjugend ein Gefühl der Exklusion vorherrscht. Diese Jugend misstraut Institutionen wie die Medien, Politik und das Rechtssystem. Sie fühlen keine emotionale Bindung mit Holland und neigen dazu sich abzukapseln.“

    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2016/06/etnisch_profileren_op_basisscholen.html#comments

    Diese Frau kommt dann mit dem Vorschlag zu untersuchen wie dieser Automatismus der Segregation entsteht und verlangt dafür staatliche Subventionen und Personal. Man könnte genauso gut untersuchen wie die Gravitation der Erde entsteht weil man die als störend empfindet. Das wird dennoch zu keiner Änderung führen. Dazu müsste man auf den Mond umsiedeln. Die Segregation von sehr unterschiedlichen Kulturen ist ein Faktum das man allzeit und überall beobachten kann, aber das bis jetzt noch nie beeinflusst geschweige denn beseitigt werden konnte. Wenn man keine Segregation haben will, muss man sich mit einer mono-kulturellen Gesellschaft abfinden. Basta.

    Unsere Gutmenschen mit ihrer Willkommen-Manie wollen mit dem Kopf durch die Wand, das wird denen und UNS aber den Kopf kosten. Es ist höchster Zeit diesen Spuk zu beenden, Wilders: weniger, weniger,…

  18. Das ist so geil wie der Höcke da die Treppe RAUF steigt…

    Denkt euch mal spaßeshalber alle anderen weg. Und dann nur der Höcke mit dem Grinsen 🙂
    loool

    Ich liebe diesen Mann! Finde ihn lustig und gut!

  19. Scheinen hier wohl mehrere PI-ler anwesend zu sein. Habe vorhin auch Muscheltreter getroffen!

  20. #6 PSI (04. Jun 2016 13:07)

    # 2 Alvin

    Über Merkel wird hier genug gelästert 🙂

    Man kann über diese Verhaltengestörte nicht genug lästrn. Die ist gemeingefährlich und demontiert im Zeitraffer alles, was Deutschland in den letzten 70 Jahren stark, beliebt und einzigartig gemacht hat. So jemand gehört in eine Zwangsjacke.

    Ich höre jedenfalls erst zu lästern auf, wenn diese Frau gestürzt ist.

    Das nächste deutsche Verhängnis nach Hitler und der SED.

  21. OT

    Merkwürdig. Ich dachte die NSDAP wäre in Deutschland verboten. Also lamm es doch keine „Nazis“ geben.

    Ein Aufmarsch mit bis zu tausend Nazis, zahlreiche Gegendemos, ein massives Polizei-Großaufgebot – Dortmund erlebt einen brisanten Demo-Tag.

    Rund 1000 Nazis ziehen ab 13 Uhr von Unterdorstfeld nach Huckarde

    Da sie offensichtlich nicht durch die Polizeisperre kommen, wandern immer mehr Kleingruppen ab, offenbar auf der Suche nach anderen Wegen zur Demoroute der Nazis

    An der Westfaliastraße schrumpft die Menge der linksautonomen Nazigegner. Da sie offensichtlich nicht durch die Polizeisperre kommen, wandern immer mehr Kleingruppen ab, offenbar auf der Suche nach anderen Wegen zur Demoroute der Nazis.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/der-demo-samstag-in-dortmund-wir-berichten-live-id11885168.html

  22. #6 PSI (04. Jun 2016 13:07)

    # 2 Alvin

    Über Merkel wird hier genug gelästert 🙂

    Man kann über diese Verhaltensgestörte gar nicht genug lästern. Die ist gemeingefährlich und demontiert im Zeitraffer alles, was Deutschland in den letzten 70 Jahren stark, beliebt und einzigartig gemacht hat. So jemand gehört in eine Zwangsjacke.

    Ich höre jedenfalls erst mit dem Lästern auf, wenn diese Frau gestürzt ist.

    Das nächste deutsche Verhängnis nach Hitler und der SED.

  23. #4 johann (04. Jun 2016 13:07)

    Dieses Treffen wird vermutlich am Sonntagabend bei Anne Will auch Thema sein, wenn Alexander Gauland auf Heiko Maas und Unterstützer trifft:

    | 21:45 Uhr
    Guter Nachbar, schlechter Nachbar – Wie rassistisch ist Deutschland?

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Guter-Nachbar-schlechter-Nachbar-Wie-rassistisch-ist-Deutschland,rassismus134.html

    Gäste:

    Gauland, Maas, Eckhard Lohse, Bilgin Ayta, Werner Patzelt

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio,gaesteliste952.html

    Gästebuch, Diskutieren Sie mit!

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Guter-Nachbar-schlechter-Nachbar-Wie-rassistisch-ist-Deutschland,diskussionrassismus100.html

    Bisher schon 114 Kommentare

    Das sind 4 gegen 1. Dazu noch jede menge bestellte Klatscher (der Pressesprecher von Heiko Maas kommt diesmal mit Verstärkung) und bestellte buuuh-Rufer. Angesetzt ist also eine öffentliche Vorführung des „Rechtsdemagogen“ – mal sehen, was daraus dann wird. Achja und ich wette, in der Sendung werden noch irgendwelche Clips mit fliehenden/ertrinkenden Frauen und Kindern gezeigt.

  24. „Carnival der Kulturen“

    Warum „Carnival“? Ist die deutsche Version dieses Wortes nicht mehr tauglich für den multikulturellen Straßenzirkus? Und wenn nein, warum dann nicht gleich „Carnival of Cultures“?

  25. Die AfD ist mir völlig egal und deren Protagonisten sind mir suspekt. Ich wähle die trotzdem, nicht weil mir irgendwas von deren Politik gefällt, ich wähle sie weil die etablierten Parteien ihr Volk bis an den Rand verraten haben und die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer gemacht haben.
    Dank Rot-Grüner Pest spriesten die Suppenküchen aus dem Boden, die Schande für eine komplette Gesellschaft. Und dank der Schwarzen Pest kloppen sich heute unsere Ärmsten mit „Asylanten“ aus aller Welt um ein paar Brotkrumen und verlieren auch den letzen Kampf.
    Deswegen wähle ich AfD!

  26. Das wichtigste sollte jetzt für alle AfD-Patrioten die Landtagswahl in Mecklenburg Vorpommern im September sein, alle Kräfte sollten dahin verlagert werden.

    Wenn es die AfD in Mecklenburg-Vorpommern schafft die Kanzlerparteien zu deklassieren, dann sieht die Zukunft rosig aus und wird das Gespräch in unserem Lande freier und an der Kanzlerin deutlich gesägt werden.

    Insofern wäre ein Treffen an der Ostsee besser gewesen. Es sind nur noch drei Monate bis zum Wahltermin.

  27. # 31 ErikaMuller (04. Jun 2016 13:44)

    „Carnival der Kulturen“

    Warum „Carnival“? Ist die deutsche Version dieses Wortes nicht mehr tauglich für den multikulturellen Straßenzirkus? Und wenn nein, warum dann nicht gleich „Carnival of Cultures“?
    ————
    Die Sprachpanscherei IST doch multikulti!

  28. #30 Voldemort (04. Jun 2016 13:41)

    #4 johann (04. Jun 2016 13:07)

    Dieses Treffen wird vermutlich am Sonntagabend bei Anne Will auch Thema sein, wenn Alexander Gauland auf Heiko Maas und Unterstützer trifft:
    […]
    Das sind 4 gegen 1. Dazu noch jede menge bestellte Klatscher (der Pressesprecher von Heiko Maas kommt diesmal mit Verstärkung) und bestellte buuuh-Rufer. Angesetzt ist also eine öffentliche Vorführung des „Rechtsdemagogen“ – mal sehen, was daraus dann wird. Achja und ich wette, in der Sendung werden noch irgendwelche Clips mit fliehenden/ertrinkenden Frauen und Kindern gezeigt.

    Die Einladung zur DDR1-Top-Quasselshow ist allerdings das berühmte Angebot zu dem man nicht Nein sagen kann.

    Wenn Gauland den HUST „Dialog“ verweigern würde dann würde man erst recht über ihn bzw. die AfD losziehen.

  29. Döner: Fleischabfall/Gammelfleisch

    Wann begreifen die Deutschen endlich das Döner Dreckzeug ist und aus Fleischabfall/Gammelfleisch besteht..

    So eine Dreck kauft man nicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einsatz in Chorweiler Döner gegessen:

    Schüler erleiden Lebensmittelvergiftung

    Köln -In Chorweiler haben am Donnerstag Mittag nach derzeitigem Stand 11 Schüler der Heinrich-Böll-Gesamtschule eine Lebensmittelvergiftung erlitten. Die Schüler hatten nach Angaben aus Polizeikreisen außerhalb des Schulgeländes Döner gegessen.
    Seitdem leiden die Kinder an Brechdurchfall, teilten Polizei und Feuerwehr mit. Sie wurden von Notärzten und Rettungssanitätern versorgt, konnten später aber nach Hause gehen. Weitere Details sind derzeit unklar. (ta)

    http://www.rundschau-online.de/region/koeln/einsatz-in-chorweiler–doener-gegessen–schueler-erleiden-lebensmittelvergiftung–24166646

  30. Nun bringt doch der Röpke eine Verpflegung runter oder ladet sie besser gleich ein. Alte Schule bitte.

  31. #38 Cendrillon (04. Jun 2016 14:02)

    Auch der FAZke Lohse ist dabei, der den perfiden FAS-Titel „Gauland beleidigt Boateng“ produziert hat.
    Die Gelegenheit darf sich Gauland nicht entgehen lassen, seinen früheren Kollegen zurechtzuweisen.

  32. Zuerst dachte ich: ganz schön krasse Typen laufen da zum Teil rum. Aber dann habe ich das letzte Bild mit der Antifa-Maus gesehen, die alles abfotografiert mit dem Ziel die Teilnehmer dort einzuschüchtern und zu denunzieren. Und da wurde mir klar: Ja, genauso muss die neue demokratische Rechte sein! Sie muss in der Breite gewinnen und darf sich nicht ständig ängstlich untereinander abgrenzen. Logo, auch rechts gibt es eine Grenze, aber die setzen wir selbst und nicht Frau Röpke, Frau Kahane oder Frau Roth.

  33. .
    #41 johann (04. Jun 2016 14:10)

    #38 Cendrillon (04. Jun 2016 14:02)

    Auch der FAZke Lohse ist dabei, der den perfiden FAS-Titel „Gauland beleidigt Boateng“ produziert hat.
    Die Gelegenheit darf sich Gauland nicht entgehen lassen, seinen früheren Kollegen zurechtzuweisen.
    ————–
    Das hat er wohl schon getan. Man sah sie miteinander reden!

  34. Ich war gerade letztes Wochenende dort.
    Zum ersten Mal in meinem Leben.
    Schön wars.
    Deutsche Geschichte pur.

  35. Ein AfD-Abgeordneter wird vom Gemeinderat der UL (unabhängige Liste) zum Besuch eines Asylantenheimes eingeladen. Der Bürgermeister tobt, weil dies normalerweise nur nach Anmeldung und in Begleitung eines ausgewählten Politikfunktionärs stattfinden darf (und wahrscheinlich einem AfD-Mann verwehrt würde). Und nun ist herausgekommen, warum:

    Albaner zeigen keine Integrationsbereitschaft

    Belegt ist die Unterkunft hauptsächlich mit Albanern, gibt eine anwesende Helferin dem Abgeordneten Auskunft. Die seien schon seit 2014 [!!!] hier, sagt sie. Doch erst vor drei Wochen hatten sie nach Interventionen von Gemeinderat Walz ihre Interviews zum Asylverfahren. „In Heidelberg wussten sie gar nicht, dass die hier sind“, ergänzt die Helferin.

    „Rambazamba“ bis in die Nacht – Schlafen bis Mittags

    Den Deutschkurs würde keiner von ihnen besuchen. Ursprünglich war er für 10.00 Uhr vormittags angesetzt. Das war den Asylanten allerdings zu früh.

    Doch auch zum neuen Termin um 14.00 Uhr würde mittlerweile keiner mehr erscheinen. Auch zum freitäglichen Musikunterricht würde kaum einer kommen, denn dieser Termin kollidiert mit den Öffnungszeiten der Kleiderkammer. „Die Angebote werden nicht ernst genommen. Lebensmittel aus dem Tafelladen werden von ihnen einfach weggeworfen. Man hat das Gefühl, da wird Wasser in den Bach getragen“

    Ein Hauch von Nordkorea schwebt über dem Deutschland der Angela Merkel. Oder wie stellt die Asylheimhelferin treffend fest: „Normalerweise darf niemand hinter die Kulissen schauen.“

    https://www.unzensuriert.at/content/0020921-Aufregung-um-unangemeldeten-Lokalaugenschein-eines-AfD-Abgeordneten-Asylheim

    Das ist schon der Hammer. Albanien wurde im September 2015 als sicheres Herkunftsland erklärt, und jetzt werden noch für „Altfälle“ aus 2014, von denen das Landesamt offenbar gar nicht wusste, dass sie (noch immer) hier sind, die Asylverfahren eröffnet! Und obwohl sie keine Bleibeperspektive haben und ihnen der Deutschkurs um 10 Uhr zu früh ist, werden sie weiterhin u. a. mit Musikunterricht bespaßt. Deutsche Obdachlose und Bedürftige bekommen von den Tafeln nichts mehr, weil das Essen angeblich für die armen Asylanten gebraucht wird, die alles aus Neid und Hass auf die andere Asylanten und die Deutschen einkassieren und danach wegwerfen, dgl. wohl mit den Kleidern aus der Kammer.

  36. #14 Markus Sternberg (04. Jun 2016 13:11)

    An alle Afd-Kenner:
    Was ist eigentlich der Unterscheid zwischen „der Flügel“ und der „Patriotischen Plattform“ ?
    Warum hat die AfD zwei konservative Flügel?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Flügel ist, um ab und zu mal abzuheben und in alle Richtungen zu fliegen, um nachzusehen, wo es hingehen könnte mit der AfD. Die Plattform ist, um dann wieder sicher zu landen 🙂

  37. und wenn man glaubt es geht nicht schlimmer der wird heute mit dem neuesten Schwank des Politbüros eines Besserern belehrt :

    Klingt wie ein böser Scherz der makabersten Art, ist es aber nicht:
    – FLUTHILFE-FONDGELDER werden FÜR FLÜCHTLINGE TRANSFERIERT und VERWENDET.
    Und DAS als symbolisches Signal an uns Deutsche gerade JETZT WO ES SO DERMASSEN FLUTET … !!

  38. #27 Die Linksautonomen leben vom Nazi-Wahn. Ohne den Kampf gegen die vermeintlichen „Nazis“ würden sie den Sinn ihrer zumeist verkrachten Existenz verlieren. Dabei ist es dann auch egal, wer gerade als „Nazi“ herhalten muß.

  39. 21 MeeBo

    Vielen Dank!

    Allerdings ist die Patriotische Plattform nicht überparteilich, sondern eine reine Afd-intern-Sache.
    Zitat: „Wir nehmen ausschließlich AfD-Mitglieder auf.“ (www.patriotische-plattform.de)

    Ausserdem hat Tillschneider die Erfurter Erklärung auch unterzeichnet.

    Also bleibt die Frage: Wieso doppelt gemoppelt „der Flügel“ UND die „Patriotische Plattform“

    Weiss das hier jemand?

  40. Kyffhäuser ist toll …
    Bin dort vor ein paar Wochen im Urlaub gewesen.
    Eine sagenhafte Location voller Dramatik.
    Reliefs wie aus einem phantastischen Hollywood-Film (Alien, Prometheus). Nie langweilig.

  41. Falls die AfDler hier mitlesen. Macht auf dem Kyffhäuser mal ordentlich Krach, vielleicht wird der Barbarossa ja endlich wach. 926 Jahre ausschlafen reicht hin, um sich so richtig erholt und mit viel Energie die 2. Amtszeit anzugehen. 🙂

  42. „Kyffhäuser“? Da war doch mal was mit langem Schlaf und Wiederkunft, wenn das Volk in großer Not ist?
    Vielleicht ist es wirklich an der Zeit, einen standesgemäßen Mann aus unserer Aristokratie zu bitten, das Amt des Präsidenten im Auftrag des Volkes anzunehmen?!

  43. #23 NoRman971 Stimmt. Höcke hat was. Sieht blendend aus und zieht die Sympathien auf sich.

  44. Newsticker:

    Volker Koksnase Beck heute zu Gast beim Berliner Kiff-Häuser-Treffen.

  45. # 50 BePe (04. Jun 2016 14:29)

    Falls die AfDler hier mitlesen. Macht auf dem Kyffhäuser mal ordentlich Krach, vielleicht wird der Barbarossa ja endlich wach. 926 Jahre ausschlafen reicht hin, um sich so richtig erholt und mit viel Energie die 2. Amtszeit anzugehen. 🙂
    —————-
    Wir singen gerade Volkslieder. Vielleicht hört er ja zu!

  46. Wir singen gerade Volkslieder.

    Willkommen im Kindergarten! Auf Wiedersehen in der Politik…

  47. # 60 Lichterkette (04. Jun 2016 14:48)

    Wir singen gerade Volkslieder.

    Willkommen im Kindergarten! Auf Wiedersehen in der Politik…
    —————
    Wir könnten auch Lichterketten bilden, aber dazu bräuchten wir Leuchten wie Dich!

  48. ot
    einer der grössten öffentlichen rassisten, der sich nach einem pädophilen massenmörder umbenannt hat, ist tot.
    aber es wird getrauert. warum?
    hatte ein weisser die selben dinge gesagt und sich adolf genannt, würde die kunde über sein ableben mit grosser freude aufgenommen.

  49. #61 WutImBauch (04. Jun 2016 14:53)
    @#26 Cendrillon:

    Antifa-Pirat und MdL NRW Daniel Düngel ist auch wieder mit dabei:

    https://twitter.com/rwolupo/status/739061205915082752

    Ekelhafter Typ…

    Man beachte das abgebildete T-Shirt.

    Ausserdem ist bei den Arschifanten doch tatsächlich jemand mit einem Deutschland-T-Shirt mitgelaufen.

    Allgemeine Fassungslosigkeit.

  50. #58 PSI

    Lauter singen! 😉

    Vielleicht reicht es dann ja bis zum Untersberg. Mir ist es nämlich egal ob Friedrich I. oder der große Karl den S..laden hier aufräumt. 😉

    Vielleicht wäre aber der Opa vom großen Karl derzeit die beste Option. Der weiß im Gegensatz zur unsäglichen Merkel, wie man den Durchmarsch aus Richtung Süden für unsere „Freunde“ komplett abriegelt. Ich weiß im Moment nur nicht wo der abratzt.

  51. #60 Lichterkette

    Komisch, wenn die Linken von SchariaPD über Linkspartei bis zu den Grünen die Internationale singen, interessiert dies keinen. Wenn aber die Deutschen nur das Wort „Volkslied“ hören schlagen sofort alle „NAZI“-Triggersensoren an und lösen den allgemeinen antifaschistischen Erregungszustand aus.

    Sage nach einer Umerziehung und Gehirnwäsche funktioniert nicht.

  52. Da kann man dann schon mal gespannt darauf sein, was den Medien durchgesteckt wird und was die dann daraus machen……….!

  53. 7 D-Mark

    Dringende Bitte: Macht die Gesichter der Kinder unkenntlich!

    Jau. Hätt ich jetzt nich dran gedacht, aber: Is so! Wenn die Röpke (letztes Bild) da ganz offen ihre Antifa-Zielfahnderfotos aufnehmen darf … – man darf im Hexenkessel BRD einfach nichts mehr ausschließen!

  54. .
    #68 Selbstdenkender (04. Jun 2016 15:32)

    Da kann man dann schon mal gespannt darauf sein, was den Medien durchgesteckt wird und was die dann daraus machen……….!
    ————-
    Tillschneider hat das Wort „Bürgerkrieg“ fallen lassen.

    Schlagzeile morgen:

    AfD will den Bürgerkrieg. Verfassungsschutz erwägt Beobachtung!

  55. Hoffentlich macht der „Flügel“ mal eine Bikergruppe auf. Dann wächst die Freude noch mehr
    ——————
    Kyffhäuser ist ein beliebter Biker-Treff. Also, nächstes Jahr dabei sein! 🙂

    nächstes jahr gibt es deutschland vielleicht nicht mehr. ich befürchte einen plötzlichen bürgerkrieg bis zum herbst. die masseneinwanderung geht rund um die uhr still und leise weiter,schau doch mal raus auf die strassen! fällt dir was auf? es kann einem ganz schwindlig werden!

  56. 41 OrwellRöpkeversteher

    Nun bringt doch der Röpke eine Verpflegung runter oder ladet sie besser gleich ein. Alte Schule bitte.

    Der Röpke?? Keinen Döner! Nich mal ein Glas Wasser!!

  57. 39 Drohnenpilot

    Wann begreifen die Deutschen endlich das Döner Dreckzeug ist und aus Fleischabfall/Gammelfleisch besteht..

    Nie.

    So eine Dreck kauft man nicht!

    Kaufen darf jeder – essen sollte keiner!

    😥

  58. #74 eckie (04. Jun 2016 15:52)

    Gab es dort vielleicht auch einen Aufkleber -Vertrieb etc.? Ist nur eine Anregung
    ———-
    Es gibt einen kleinen Shop! Mein Lieblingsmotiv war allerdings nicht dabei: Merkel muss weg – der letzte Dreck!

  59. Das ist ein sehr erfreulicher Beitrag mit sehr schönen Bildern. Solche Veranstaltungen ebenso wichtig wie auch erbaulich.
    Natürlich in der BRD ein komplettes Nischenprogramm (ich vermute mal dem Gros der Bürger ist der Name Kyffhäuser komplett unbekannt, und die meisten würden wohl der allgemm. Dekadenz entsprechend diesen Begriff mit Rauschgift oder dergleichen in Verbindung bringen, ebenso schmählich, daß in der BRD -im signifikanten Kontrast zur DDR- den Befreiungskriegen überhaupt nicht offiziell gedacht wird. Das Jubiläum 1813/2013 wurde vollkommen negiert und ignoriert. Naja, vielleicht waren die Helden von 1813 Proto-Nazis usw. Aber auch Bismarck oder Friedrich d. Große erfuhren in den DDR der 1970er und frühen 1980er mehr Würdigung und Studium als in der BRD, in die allierte Umerziehung die identitätsstiftenden Prinzipien korrumpiertz und durch die kosmoplitische „offene Gesellschaft“ substituiert hat.

  60. #18 Cendrillon,
    Lieber ein Windrad vor der Tür
    als ein Minaret dafür
    vom Minaret fällt Taubenkot
    und bringt den Autolack in Not
    und mit des Muezzin Geschrei
    ist die Ruhe auch vorbei
    Doch Windstrom treibt mein Auto an
    was ist mir also lieber dann?
    https://eckieok.wordpress.com/

  61. Sehr gut AfD Spitzenleute, zeigt, dass ihr etwas fuer Deutschlands Nationale Geschichte und Zukunft uebrig habt, indem ihr Euch dazu bekennt.

    Im Gegensatz unter Merkel vereinigten Linksparteien traut ihr Euch noch Stolz zu zeigen,

    Politik fuer Deutschlands Zukunft zu formulieren.

    Weiter so.

  62. Ich würde gern auch mal Frau Petry, Frau von Storch, Frau Weidel und andere bedeutende Frauen der Rechten die Stufen des majestätischen GERMANIA Denkmals bei Rüdesheim stolz emporschreiten sehen!!!

    Und dann würde ich mir von den Damen und Herren der AfD, die doch der Überfremdung durch „gebärbereite“ Musliminnen, dem „Aussterben der Deutschen“…entgegenwirken wollen; die so gern die deutschen Geburtenzahlen erhöht sähen, die das „Ja-zum-Kind“ und das „Nein-zur-Abtreibung“ fördern wollen… hören, ob die „selbstverschuldeten Alleinerziehenden“, die Frauen, die diese Lebensform auch noch GEWÄHLT haben, unter einer AfD Regierung tatsächlich mit noch mehr Armut, noch mehr staatlicher Kontrolle und noch mehr Verfolgung rechnen müssen als ohnehin schon. Anders gefragt: Hätte die GERMANIA ein uneheliches Kind, und würde sie jetzt und hier unter einer AfD Regierung leben, würde sie dann, wie noch zur Zeit unserer Urgroßmütter, aus Gemeinden ausgewiesen? Und müsse die GERMANIA dann auch wieder hungernd und frierend unherirren, sich gegebenenfalls prostituieren oder ihr Kind besser gleich nach der Geburt töten? Ich bitte mal um KLARE Antworten! Frau Petry? Frau Weidel? Frau von Storch?
    Denn auf den rechten Demos wird zwar immer selbstbewußt „Wir sind das Volk!“ skandiert, dabei aber wie überall die existentielle Leistung der Frauen geflissentlich übersehen oder tabuisiert. Frauen müßten m. A. nach gemeinsam in Errinnerung bringen: „Ihr seid zwar das Volk aber WIR MACHEN das Volk!“ Und deshalb wird für diese existentielle Leistung endlich eine BEDINGUNGSLOSE GEGENLEISTUNG des Staates fällig. Ansonsten bleiben eben nur die ungebildeten Musliminnen für den Job.

  63. Ceterum senseo, Frau Dr. Petry würde es auch gut stehen, sich mal bei den Konservativen blicken zu lassen;

    oder ?

    ???????

  64. „“Wir sollten mehr .Höcke. wagen““ !
    …………………………….
    -Ja zu unserem Vaterland
    -Ja zum deutschen Volk
    -Ja zu einer souveränen Nation
    -Ja zu direkt-demokratischen Werten
    -Ja zu freiheitlichen Bekenntnissen
    -Ja zur Volksabstimmung
    -Ja zur geschützten Grenze
    -Ja zum privaten Glaubensbekenntnis

    -Nein zur staatlich geförderten Religion
    -Nein zu dieser EU
    -Nein zum Sozialmißbrauch
    -Nein zum staatl.Gewaltmonopolmißbrauch
    -Nein zur finanz Unterstützung der NGOs

    usw…

  65. #8 BenniS (04. Jun 2016 13:08)

    … und werde mich selbst auch mehr in der AfD engagieren.

    Zur Zeit nehme ich am Online Voting teil, dem Wahlprogramm für den kommenden AfD-Landesparteitag in Juli teil. Sehr spannend das Ganze. Es ist schön, wenn man was für sein Land tun kann.

  66. Der Alternative bleibt so oder nur der steinige Weg der Rechtschaffenheit

    Ganz gleich, ob die Alternative ihren Namen nun gerecht wird und wirklich eine Alternative FÜR Deutschland sein möchte oder einfach nur den Parteiengecken die Pöstchen und Pfründe streitig machen will, sie muß den steinigen Weg der Rechtschaffenheit gehen. Würde sie sich nämlich den Lehren und Dogmen der Parteiengecken unterwerfen und aufhören gegen das Spielgeld Euro, die Mohammedanisierung und die Masseneinwanderung zu sein, so gäbe es für das Volk keinen Grund mehr die Alternative zu wählen und diese würde das Schicksal der Piraten erleiden, die rasch groß wurden, aber nichts zu sagen hatten und daher umgehend wieder verschwanden. Bleibt die Alternative aber rechtschaffen, so wird sie zwar von den Parteiengecken, der Lizenzpresse und den Antifanten angegriffen werden und muß mit den Nachstellungen des berühmt-berüchtigten Parteienschutzes rechnen, aber das Volk wird die Mühen mit reichlich Stimmen belohnen und tat dies schon jetzt in Ostelbien bei den Wahlen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  67. #85 7berjer (04. Jun 2016 17:49)

    Ceterum senseo, Frau Dr. Petry würde es auch gut stehen, sich mal bei den Konservativen blicken zu lassen;

    oder ?

    ???????
    ————
    Sie traut sich (noch) nicht 🙂

  68. # 88 Johann (04. Jun 2016 18:20)

    #44 PSI (04. Jun 2016 14:14)

    War FAZke Lohse denn auch auf dem Teffen? Kann ich mir gar nicht vorstellen.
    ————-
    Gauland ist definitiv gesehen worden wie er mit einem FAZke länger gesprochen hat. Wer genau es war weiß ich leider nicht!

  69. Also die Dienstwagen der AFDler sind schonmal standesgemäß, wenn ich mir Bild Nr. 1 anschaue. Die AFD ist also im Parteienspektrum angekommen.
    Was ich mich frage: Warum nimmt man der Antifa Fotografin nicht einfach die Kamera weg?

  70. Ich konnte leider nicht kommen. Letzt Woche habe ich Herr Höcke in Friedlos gesehen (gerne mal googeln). Seit 2 Monaten überzeugtes Parteimitglied, davor auch schon im Wahlkampf aktiv. Auf Leute, nicht nur kommentieren, bringt euch ein!

  71. # 94 Sauerlaender (04. Jun 2016 19:05)

    Also die Dienstwagen der AFDler sind schon mal standesgemäß, wenn ich mir Bild Nr. 1 anschaue. Die AFD ist also im Parteienspektrum angekommen.
    ————-
    Wer kann sich privat eine sicherheitsverglaste Limousine leisten?

  72. Wir AfDler machen was WIR wollen!
    Von der linken Presse lassen wir uns KEINE Vorschriften machen.
    Wir sind rechts??? ABER nur, weil die Presse links ist! WER bestimmt das politische Koordinatensystem!

  73. In den 80er Jahren gab es in meiner Gegend (Braunschweig) vielerorts Gyrosbuden, wo man sein Gyros auf die Faust oder mit nach Hause nehmen konnte. Wer heute Gyros essen will, muß zumeist ins Restaurant gehen. Im Imbißbereich scheint der Döner das Gyros fast vollständig verdrängt zu haben, was schade ist, denn Gyros ist wenigstens richtiges Fleisch und kein aus Abfällen recyceltes und mit Chemikalien angereichertes Formfleisch.

  74. Solche Nachbarn will keiner

    Bad Godesberg: Erschreckend realistische reportage in der FAZ

    Bad Godesberg Gewalt liegt in der Luft

    Als Bad Godesberg das feine Diplomatenviertel war, ließ sich gut von Multikulti schwärmen. Dann wurde ein junger Mann totgeprügelt. Viele haben nun Angst und fühlen sich fremd in einem Ort, in dem die Burka das Stadtbild prägt.

    (…..)
    Beinahe sechs Prozent der Stimmen bekamen „Die Godesberger“ bei der Wahl der Bezirksvertretung vor zwei Jahren. „Wir haben nichts gegen Ausländer, nur gegen Leute, die sich nicht benehmen können“, sagt Schaefer. „Wir sind nicht rechts, wir sind nicht links – wir sind die Mitte und wollen unserer Stadt aus Verbundenheit und Heimattreue dienen.“ Als ihre wichtigsten Anliegen bezeichnen die Godesberger eine „belästigungsfreie Fußgängerzone“, womit sie auf die vollverschleierten Frauen anspielen. „Die Burka ist herabwürdigend für alle Frauen, eine Provokation. Es müsste ein Vermummungsverbot geben“, sagt Schaefer. Zudem setzt sich seine Partei für „rechts- und wohnverträglichen Medizintourismus“ ein. Dreihundert inoffizielle Kurzzeitwohnungen gebe es schon in Bad Godesberg. „Jede freie Wohnung wird von Arabern gekauft und dann für 6000 Euro bar auf die Hand an Medizintouristen vermietet.“ Für die anderen Eigentümer und Mieter beginne dann die Hölle auf Erden. „Der Müll wird in den Flur geworfen. Regelmäßig tropft es durch die Decken, weil Araber das Badezimmer mit dem Schlauch ausspritzen, wenn vorher ihre Frauen drin waren.“

    (….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bad-godesberg-gewalt-liegt-in-der-luft-14268122.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  75. #93 Don Quichote (04. Jun 2016 18:42)

    Danke für den Hinweis. Die Seite seiner Pension ist sehr informativ. Ich glaube, das werde ich auch mal probieren, wenn ich in der Gegend bin.

    #92 PSI (04. Jun 2016 18:39)

    Mal schauen, was Gauland morgen abend sagt.

  76. #94 Sauerlaender (04. Jun 2016 19:05)

    Daß die AfDler stattliche Wagen fahren, finde ich okay. Sind ja nunmal zum größten Teil gestandene Persönlichkeiten, die beruflich was erreicht haben – und keine verkrachten Existenzen, wie so gern von Gegnern behauptet.

  77. ErikaMuller (04. Jun 2016 20:49)

    #94 Sauerlaender (04. Jun 2016 19:05)

    Daß die AfDler stattliche Wagen fahren, finde ich okay. Sind ja nunmal zum größten Teil gestandene Persönlichkeiten, die beruflich was erreicht haben – und keine verkrachten Existenzen, wie so gern von Gegnern behauptet.
    ———
    Saara Wagenknecht fährt ja auch nicht mehr mit dem 2CV 🙂

  78. #96 PSI (04. Jun 2016 19:43)

    Du scheinst dem Flügel sehr nahe zu stehen?!

    Frage dazu: Wurde im Flügel bereits
    Punkt 11.11 Grunddsatzprogramm der AfD thematisiert?
    Falls ja, wo kann man was dazu erfahren….

  79. #97 Afons als Deutscher (04. Jun 2016 19:47)

    Meuthen ist Regime-Appeaser und mit Vorsicht zu genießen.
    ———-
    Wir vom FLÜGEL achten darauf 🙂

  80. #104 Katastrophenfrosch (04. Jun 2016 21:16)

    #96 PSI (04. Jun 2016 19:43)

    Du scheinst dem Flügel sehr nahe zu stehen?!

    Frage dazu: Wurde im Flügel bereits
    Punkt 11.11 Grunddsatzprogramm der AfD thematisiert?
    Falls ja, wo kann man was dazu erfahren….
    ———
    Ich hänge hierimmer noch am Kyffhäuser herum mit schlechtem Netz und ohne PC. Werde Dir morgen abend antworten!

  81. selbst dieser „rechte“ Flügel ist mir noch zu weit links!Wir brauchen mehr Steuerbord-Drall
    in diesem Lande 🙂

  82. Das ich sowas in meinem fortgeschrittenen Alter in Deutschland noch erleben darf: Politiker die sich für uns Deutsche einsetzen und mutig gegen die jahrzehntelange linksversiffte deutschfeindliche Politik kämpfen. Seit Jahrzehnten spüre ich erstmals wieder eine Wertschäzung für deutsche Traditionen, Geschichte und Kultur. AfD – weiter so !!!!

  83. Allen Teilnehmern von A-Z meinen Herzlichen Glückwunsch dem konservativen Flügel der AfD, beim Treffen in der Hotelanlage „Burghof – Kyffhäuser“ eine gute Zusammenarbeit für uns das Deutsche Volk, denn viele warten mit Sehnsucht auf euch, unser liebes Vaterland nicht den Invasoren und vor allem den Inländischen Volksverrätern das Feld zu überlassen Herzliche Grüße vom Rhein.

  84. Dieses Höcke-Motiv als kleiner Aufkleber, so 10 x 10, würde mir gut gefallen. Da könnte man viele von der Antifa verunstaltete Stellen mit überkleben……
    Falls jemand da größere Mengen in Auftrag geben möchte, bitte hier Bescheid sagen, ich bin dabei.

  85. Recht so Aktivisten der AfD, zeigt Farbe, Mut wieder sich als Deutscher zu bekennen, oeffentlich Rechts und richtig zu sein.
    wie es zB die Vorsitzende Dr. Frauke Petry kuerzlich “wagte” statt Untergangsstimmung unter dem Merkel Kartell in den Abrund,
    Mut fuer die Zukunft mit mind. 3 Kindern/Frau um den Trend mit der niedrigsten Geburtsrate in Europa (kein Zufall) bei gleichzeitigen hundertausenden Abtreibungen auf “Krankenschein” umzukehren, was wie zu erwarten, auf entsprechende gehaessige Reaktionen des verlogenen, verkommen Merkelkartells stiess.
    Merkel selbst, kinderlos-trocken, hat in ihrer Amtszeit niemals geziehlt auf die katastrophale Geburtenkurve hingewiesen, die Kindergelder ausschliesslich fuer D Familien reserviert, um mit hoeheren finanz. Beistand, gleiche Ergebnisse wie zB FRankreich zu erreichen, die sich allerdings nicht nur auf Geld allein beziehen.
    Kindergelder fuer die Feinde unserer Gesellschaft, Kultur, Lebensart sind counterproduktiv, d.h. sie beschleunigen noch die Zerstoerung der D Gesellschaft.

    Wir muessen auch wieder den Stolz auf unsere mehr als tausendjaehrige Geschichte wecken, Emotionen, um die Herkulesaufgabe zu meistern,
    den Augiasstall des unter Murksel/Makel/Merkelschen Parteienkartells des Bundestags zu entlarven, brechen und entmachten.
    Deutschland kann nur eine Zukunft zurueckerhalten mit einer neuen Partei, mit neuen qualifizierten und unbeugsamen Menschen, die sich nicht am Verrat an D Interessen schuldig machten.

    bitte die unnoetige Moderation meiner Beitraege einstellen.

  86. #107 AlexZ (04. Jun 2016 21:50)

    selbst dieser „rechte“ Flügel ist mir noch zu weit links!Wir brauchen mehr Steuerbord-Drall
    in diesem Lande 🙂
    ———
    Wir arbeiten daran 🙂

  87. Petry nennt „brutale“ Rentenreform notwendig

    AfD-Parteichefin Frauke Petry fordert eine längere Lebensarbeitszeit der Deutschen. Zudem müssten die Renten gekürzt werden. Auch Kinderlose trifft es nach Vorstellung der AfD hart.

    (aus welt.de)

    oh, lieber Finger weg von der AfD

  88. Nicht am Kyffhäuser, sondern in Elsterwerda hat Gauland ebenfalls eine Rede gehalten:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-politiker-gauland-nennt-merkel-kanzler-diktatorin-14269792.html

    Der Leser erfährt im Detail (Gigi und die braunen Stadtmusikanten, und die CD heißt – na wie wohl?, „Adolf Hitler lebt!“) woher der von Gauland zitierte Satz „Heute sind wir tolerant und morgen fremd im eigenen Land“ stammen soll. Der investigative Journalismus blüht in diesem Lande.

    Nett der Hinweis darauf, dass die FAZ um 12 Uhr das Wortprotokoll der Rede veröffentlichen werde.

    Und wenn man dann noch auf welt.de liest, dass die AfD wegen der „Beledigung von Boateng durch Gauland“ zwei Prozentpunkte an Zustimmung verloren hat, dann weiß der kundige Leser: Hier wird wieder eine Kampagne gefahren. Auf spon erfährt man außerdem, dass Petry die „Özil-Reise nach Mekka“ (früher nannte man sowas eine Pilgerfahrt, lieber Spiegel), „instrumentalisiert“. Ach, denkt sich der Leser, dann hat wohl Petry das Özil-Bild im Bademantel getwittert?

  89. Der Flügel ist der Initiator der Erfuter Resolution, eine Antwort auf den Weckruf.
    #21 MeeBo (04. Jun 2016 13:27)

    Die Reihenfolge war umgekehrt.

    http://www.derfluegel.de/2015/03/14/die-erfurter-resolution-wortlaut-und-erstunterzeichner/
    Das war Mitte März 2015, der Weckruf kam erst Ende Mai 2015

    II
    Also bleibt die Frage: Wieso doppelt gemoppelt „der Flügel“ UND die „Patriotische Plattform“
    #50 Markus Sternberg (04. Jun 2016 14:24)

    Man könnte sagen: Die Plattform ist Theorie, der Flügel ist Praxis, politische Aktion.

    III
    Warum nimmt man der Antifa Fotografin nicht einfach die Kamera weg?
    #94 Sauerlaender (04. Jun 2016 19:05)

    Sie haben gut reden an Ihrer Tastatur. Wir wollen doch nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen. Wir heißen doch nicht Antifa. Anregung an Sie: Kommen Sie zum nächsten Treffen und erledigen Sie das. Einverstanden?

  90. 1.#83 Weniger Staat mehr Freiheit

    Jetzt aber mal ehrlich. Ich habe hier noch nie einen solch geistigen Dünnschiss gelesen.

    „Und dann würde ich mir von den Damen und Herren der AfD, die doch der Überfremdung durch „gebärbereite“ Musliminnen, dem Aus-sterben der Deutschen entgegenwirken wollen; die so gern die deutschen Geburtenzahlen erhöht sähen,…“

    WOOOO hat die AfD ein einzigen mal dem Aus-sterben der Deutschen durch gebärfreudige Musliminnen entgegenwirken wollen????

    Haben Sie jetzt als gegenderte Hardcoe-Feministin total die Orientierung verloren???

    Da mir meine Zeit zu schade ist, auf solch einem in Text gefassten Müll zu antworten stelle ich für Sie mal ein paar Gedanken in den Raum:

    – Ob Sie die Lebensform „alleinerziehend Mutter „ wählen oder nicht, interessiert doch keinen Menschen oder wenn Sie so wollen: es interessiert keine S..!
    – Teilen Sie doch bitte der PI-Leserschaft mal ein konkretes Beispiel mit, wo eine GERMANIA mit unehelichen Kind wie Sie in den letzten 100 Jahren aus der Gemeinde ausgewiesen wurde. Gerne dürfen Sie noch weiter zurückgehen.

    Und da Ihre Pseudo-Fragen wie: „Und müsse die GERMANIA dann auch wieder hungernd und frierend unherirren, sich gegebenenfalls prostituieren oder ihr Kind besser gleich nach der Geburt töten?“ möchte ich diesen Kommentar nicht weiter ausdehnen

    Nur noch so viel.
    SIE machen kein Volk. SIE machen auch keine Kinder. Da gehört immerhin noch ein Mann dazu. (Ach ja, ich vergaß) Sie lassen sich wie Maria von einer Taube vögeln und bleiben Jungfrau. Oder gehen Sie mit dem Mob in Flüchtlings-Unterkünfte, wischen das Sperma vom Boden und jubeln es sich unterlauten Stöhnen mittels Gartenschlauch rein?
    Nein. Sie machen keine Kinder.
    Und Sie machen schon gar kein Volk.
    Sie sind eine Schande für das Volk.
    Für jedes Volk dieser Erde.
    Sowas wie Sie ist der eigentliche Grund, dass wir kein Volk mehr sind.

    Ihr Verhalten erinnert mich mehr an das Verhalten einer läufigen Hündin als an das Verhalten einer Mutter. Da macht Sie vielleicht zur biologischen Mutter. Zu mehr taugen Sie allerdings nicht. Und bewahre uns Gott davor, dass Sie sich auch noch auf Kosten der deutschen Steuerzahler „Reproduzieren“.

    Tun Sie mir bitte noch einen Gefallen.
    1. Schreiben Sie erst wieder mit, wenn Sie die Begriffe Volk, Mutter und Familie kennen gelernt haben.

    2. Wenn Sie von Ihrem hohen Ross herunter gekommen sind.

    UND 3.: Wenn Ihr IQ höher ist als der eines deutschen Hausschweins.

    Hab` ich was vergessen?? Ich glaube nicht.

  91. Warum hat Höcke denn so eine enge Hose an? Ist das jetzt modern? 😆
    Aber egal. Das Bild macht Mut. Sowohl Meuthen als auch Höcke strahlen Optimismus und Entschlossenheit aus. Ich frage mich immer, wo sie ihren Optimismus hernehmen angesichts unserer desolaten Lage.

    An die vielen Verschwörungstheoretiker hier, die glauben, Merkel bekäme ihre Order von den US-Eliten der NWO habe ich eine Frage: Von wo bekommt Österreich seine Befehle? Wer ist die treibende Kraft hinter der Grenzschließung Österreichs und Mazedoniens?
    Wird der österreichische Kanzler von anderen Eliten bestimmt als der unsrige?
    Bisher hatte ich angenommen, dass auch Österreich zur „westlichen Werte-Gemeinschaft“ gehört?

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlinge-oesterreichs-aussenminister-abschreckung-31600952

    Warum spricht nur der österreichische Außenminister aus, was die meisten Deutschen und wohl auch alle anderen Europäer wollen und warum vertreten unsere Politiker um Merkel wie Geisterfahrer den genau gegenteiligen Standpunkt?

  92. Meuthen ist Regime-Appeaser und mit Vorsicht zu genießen.
    #97 Afons als Deutscher (04. Jun 2016 19:47)

    Einspruch!
    Daß Meuthen da erschienen ist, war das eigentliche Ereignis des Treffens, und seine Rede war ganz ausgezeichnet. Die Partei kann froh sein, einen solchen Co-Vorsitzenden zu haben. Man muß einfach zur Kenntnis nehmen, daß Höcke im Westen „nicht zu vermitteln ist“, „nicht ankommt“. Das erlebe ich immer wieder. Wenn der Name Höcke fällt, verdrehen die Leute die Augen und sagen Sachen wie: „Der ist ja schrecklich.“

    „Mehr als Meuthen“ ist nicht drin – und das ist eine ganze Menge. Nach meiner festen Überzeugung hätte niemand anderer als Meuthen in BaWü 15,1 Prozent geholt. Wer alles oder Nichts will, kriegt häufig Nichts.

    Meuthen hat sehr verbindlich und sehr glaubwürdig seine Verbundenheit auch mit dem Flügel und den beiden Vorrednern Höcke und Gauland erklärt. Er hat zwar unterschiedliche Positionen im Detail klargemacht, aber das waren im Grunde Kleinigkeiten wie die, daß er Bachmann nicht für das Bundesverdienstkreuz vorschlagen würde und daß er die Zuwanderung nicht auf total Null bringen will. (Eine japanische Violinistin, die Deutsche werden will, würde ich übrigens auch nicht zurückweisen.)

    Interessant und erfreulich war auch, daß Meuthen die ja häufig zu hörende Bezeichnung für ihn zurückwies, er sei – im Gegensatz etwa zum „rechtskonservativen“ Flügel – ein „Wirtschaftsliberaler“. Liberal wolle er gar nicht sein, das sei schwammig geworden und bedeute alles und nichts. Er ziehe den Begriff „freiheitlich“ vor. Auch dafür, wie für vieles anderes, erhielt er lebhaften Applaus. Immer wieder bekannte er sich im übrigen zu seinem Patriotismus.

    Wie gesagt, eine großartige Rede und überhaupt ein wunderbares Treffen, und am Mittagsbüffet gab es auch nicht das Geringste zu meckern.

  93. Ich war gestern auch auf dem Kyffhäuser Treffen. Schade, ich hätte gern PI’ler kennengelernt.

    Es war ein wundervoller Tag mit Kaiserwetter und tollen Reden. Dieses Zusammenhörigkeitsgefühl ist unbeschreiblich. Gestern habe ich wieder Hoffnung bekommen, daß wir das Ruder noch einmal herumreißen können.

    Die Röpcke habe ich gar nicht gesehen. Aber man hätte sich denken können, daß diese Zecke auftaucht. Aber sie mußte ja auf dem Parkplatz bleiben. Hoffentlich hat die Sonne ihr Resthirn ausgebrannt.

  94. @Biloxi.

    Ich bin aus dem Westen und Höcke ist mein Favorit.
    Und ich kenne hier auch noch eine ganze Reihe anderer, die Höcke mögen.

    Meine persönliche Meinung: Nur mit seinem Plan, pro Jahr mindestens 200000 Abschiebungen, ist Deutschland noch zu retten.

  95. #120 rosemaria (05. Jun 2016 12:21)

    Ich unterschreibe jedes Wort, das Höcke sagt und bin – natürlich – auch im Flügel, und bezweifle auch nicht, daß Höcke im Westen etliche Anhänger hat. Das ändert aber nichts daran, daß er bei der großen Mehrheit nicht ankommt. Sicher spielt dabei die Dämonisierung durch die Medien ein Rolle, Tatsache ist es trotzdem. Solche Probleme hat Meuthen nicht. Die Leute im Westen mögen einfach Höckes Rhetorik nicht, stelle ich immer wieder fest.

    Ich hätte Sie/Dich auch gern kennengelernt, aber wie stellt man so etwas an? Das nächste Mal hänge ich mir ein Schild um den Hals: „Je suis PI“. 🙂

    II
    Nur mit seinem Plan, pro Jahr mindestens 200000 Abschiebungen, ist Deutschland noch zu retten.

    Da würde Meuthen doch sofort mitmachen, jedenfalls, was „Flüchtlinge“ ohne Aufenthaltsrecht betrifft. Er plädiert ja nur für hochqualifizierte Zuwanderung in Einzelfällen („japanische Geigerin“), und dagegen habe ich auch nichts.

  96. Nachtrag zu Höcke

    Da kann man eine überzeugende Parallele ziehen – zu Franz Josef Strauss! In Bayern haben sie ihn geliebt, im Rest der Republik konnte er keinen Blumentopf gewinnen.

  97. @Biloxi
    Ich hatte im Gegenteil ein leichtes Problem mit Meuthen, aber nur bis zu seiner brillanten Rede beim Parteitag in Stuttgart.

    Ich bin auch im Flügel und nächstes Jahr zum Kyffhäusertreffen lassen wir uns vorher was einfallen, wie man sich erkennen kann.

    Herzliche Grüße

  98. Die Pressefuzzis mußten zwar draußen bleiben, hätten die Reden auf dem Parkplatz aber gut hören können. Man konnte auch sehen, daß Gauland ein längeres Kamera-Interview gegeben hat, unten vor der Mauer, und zwar dem ZDF, wie zu hören war. Interviewerin war ein kleines Mädel mit Schwangerschaftsbauch. Ein Wagen von denen war auch zu sehen:
    http://www.stratos-tv.de/

    Irgendwer sagte, man wollte eigentlich nicht mit der Presse sprechen, aber Gauland halte sich nicht daran. Da sei er eben doch zu sehr der alte Journalist, der da durchkomme o. ä. Ich weiß nicht mehr, ob ich das in irgendeinem Gespräch aufgeschnappt habe, oder ob Meuthen das sogar öffentlich gesagt hat. Ja, ich meine, er war es. Auf jeden Fall klang es kein Stück verärgert, sondern sehr verständnisvoll, wohlwollend, heiter „nachsichtig“. – Wir wissen eben alle, was wir an Gauland haben.

    II
    … nächstes Jahr zum Kyffhäusertreffen lassen wir uns vorher was einfallen, wie man sich erkennen kann.
    #121 rosemaria (05. Jun 2016 13:38)

    Ich weiß noch gar nicht, ob ich nächstes Jahr wieder hinfahre. Ich weiß ja jetzt, wie das läuft. Es war wirklich ein wunderbarer kleiner Trip, bei dem alles stimmte, wobei noch hinzukam, daß alles neu für mich war, das Treffen an sich und auch die Gegend, zum Beispiel die geile B 85 hoch mit ihren zig Kurven (bin zwar kein Biker, aber trotzdem). Nun lehrt aber die Erfahrung, daß nach einem großartigen ersten Mal das zweite Mal häufig nur ein schwächerer Aufguß ist. Dagegen steht andererseits des Reiz auch des Vertrauten und des Wiedersehens. Mal sehen.

    Herzliche Grüße zurück!

  99. Ganz ehrlich:

    Mir geht die Distanziererei von Meuthen auf die Nuesse.

    Man sollte nicht über jedes hingehaltene Stöckchen von selbsternannten Zentralräten springen.

    Wer das einmal mitmacht der springt dann immer.

    Hatten wir alles schonmal mit Hohmann und der CDU.

    Wir müssen endlich von diesem Schuldkult runterkommen.

    Schluss damit. Entweder jemand sagt nun etwas was verboten oder ist oder nicht.

    Wenn nicht ist es kein Grund jemand aus der Partei zu werfen.

    Insbesondere solange Leute wie Volker Beck noch bei den Grünen im Bundestag oder in Talkshows zu sehen sind.

    DIE haben die Standards für Politiker aufgestellt.

  100. #122 Biloxi (05. Jun 2016 16:04)

    Irgendwer sagte, man wollte eigentlich nicht mit der Presse sprechen, aber Gauland halte sich nicht daran. Da sei er eben doch zu sehr der alte Journalist, der da durchkomme o. ä. Ich weiß nicht mehr, ob ich das in irgendeinem Gespräch aufgeschnappt habe, oder ob Meuthen das sogar öffentlich gesagt hat. Ja, ich meine, er war es. Auf jeden Fall klang es kein Stück verärgert, sondern sehr verständnisvoll, wohlwollend, heiter „nachsichtig“. – Wir wissen eben alle, was wir an Gauland haben.

    Es war Höcke selber! 🙂

  101. #104 PSI (04. Jun 2016 21:20)

    #104 Katastrophenfrosch (04. Jun 2016 21:16)

    #96 PSI (04. Jun 2016 19:43)

    Du scheinst dem Flügel sehr nahe zu stehen?!

    Frage dazu: Wurde im Flügel bereits
    Punkt 11.11 Grunddsatzprogramm der AfD thematisiert?
    Falls ja, wo kann man was dazu erfahren….
    ———
    Ich hänge hier immer noch am Kyffhäuser herum mit schlechtem Netz und ohne PC. Werde Dir morgen abend antworten!
    ———————-
    Also, bei den 5-6 Hauptreden des Treffens wurde die Frage nach Geld und Gold – meiner Erinnerung nach – nicht ausführlich behandelt!

  102. Sensation!
    Das ist das Ei der Weisen! Der Stein des Kolumbus!
    Patentrezept für den Umgang mit der AfD gefunden:

    Die etablierten Parteien und die Öffentlichkeit sollten die AfD zwar weder auf die leichte Schulter nehmen noch sie unterschätzen. Aber Hysterie ist fehl am Platze …

    http://www.abendblatt.de/meinung/article207641905/Die-Wahlhelfer-der-AfD.html

    Wow! Und hier noch ein kreuzorigineller und brandneuer Ratschlag, Worte von nie gehörter Frische, einfallsreich und innovativ:

    Die AfD und ihre Mandatsträger muss man inhaltlich stellen, ihren Populismus mit Fakten entzaubern, ihren Vorurteilen mit Tatsachen entgegentreten.

  103. Also wenn man Christina Baum so sieht, versteht man dann irgendwie weshalb ich meine, dass Männer für die Politik einfach neutraler gestaltet sind?

    Ich kann damit umgehen und weiß auch nicht, ob es mein spezielles Problem ist, aber ich möchte es einfach mal ehrlich so aussprechen. Man muß wissen, ich muß die Wahrheit sagen.

  104. Rechtsextremismusexperten haben es kommen sehen: die AfD zerfleischt sich selbst und wird in Trümmern enden. Jetzt hat die Partei in Sachsen-Anhalt überraschend ihren Chef Poggenburg weggeputscht. Ein Irrtum ist ausgeschlossen, schließlich steht es zweimal da:

    Zuletzt war das beim AfD-Chef in Sachsen-Anhalt, André Roggenburg, und beim FPÖ-Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten in Österreich, Norbert Hofer, der Fall.

    Alle drei Höcke, Hofer, Roggenburg stehen zwar weit rechts von der politischen Mitte …

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Leitartikel-Unvernunft-im-Amt-1893753980

    (Ich will nicht verhehlen, daß die regelmäßige Lektüre der ZellerZeitung derartigen Hervorbringungen Vorschub leistet:
    http://www.zellerzeitung.de/ )

    Übrigens: Muß es nicht Hafer heißen statt Hofer? Konsequent sollte man schon sein, Thüringer Allgemeine!

  105. #128 Biloxi (05. Jun 2016 18:33)

    Sensation!
    Das ist das Ei der Weisen! Der Stein des Kolumbus!
    Patentrezept für den Umgang mit der AfD gefunden:

    Die etablierten Parteien und die Öffentlichkeit sollten die AfD zwar weder auf die leichte Schulter nehmen noch sie unterschätzen. Aber Hysterie ist fehl am Platze …

    http://www.abendblatt.de/meinung/article207641905/Die-Wahlhelfer-der-AfD.html

    Wow! Und hier noch ein kreuzorigineller und brandneuer Ratschlag, Worte von nie gehörter Frische, einfallsreich und innovativ:

    Die AfD und ihre Mandatsträger muss man inhaltlich stellen, ihren Populismus mit Fakten entzaubern, ihren Vorurteilen mit Tatsachen entgegentreten.
    ————————–
    Genial!

    Irgendwann kommen die auf den Trichter, dass die einzige Möglichkeit zur Bekämpfung der AfD darin besteht AfD-Politik zu machen! 🙂

    Die Frage ist nur – wie verkauft man das? 🙂

  106. @ PSI

    Ja, eine andere Möglichkeit ist nicht zu sehen. Aber wie sagt das Linksgrün-Pack immer in solchen Fällen, reflexhaft und routinemäßig: „Dann wählen die Leute lieber gleich das Original.“ Und das stimmt wohl sogar. Was bedeutet: Sie können machen, was sie wollen, sie können sich drehen und wenden, wie sie wollen: Ihre Lage ist aussichtslos.

    Genau das ist übrigens „das Tragische“ im eigentlichen Sinne: Was du auch anstellst, du kannst deinem Schicksal nicht entgehen. Und wenn du es vermeiden willst, erwischt es dich erst recht (Ödipus-Drama!). Hehehehe! (Das gilt nicht den armen Protagonisten, sondern den Systemparteien.. 🙂 )

    Wie es von einem Orakel vorausgesagt wurde, beging Ödipus also sowohl Vatermord als auch Inzest. In Sophokles’ Drama König Ödipus sticht sich Ödipus am Ende die Augen aus und flieht mit seiner Schande ins Exil.

    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96dipus

    Augen ausstechen muß ja nicht gleich sein, aber die Sache mit der Schande und dem Exil hört sich gut an.

    II
    Abgesehen von einigen Ausfällen und Frechheiten, die wohl eher als Pflichtübung gelten müssen, hier ein recht vernünftiger Artikel der FRANKFURTER NEUEN PRESSE:

    Aber sie verstehen auch nicht, warum Kirchen wie Bundestagsparteien agieren, Zuwanderungsskeptikern christliches Denken absprechen, nicht mit der AfD reden wollen (Katholiken) oder deren Mitglieder in ihrer Kirche als Problemfälle sehen (Protestanten), während Bodo Ramelow als guter Christ gilt.
    ….
    Und sie verstehen auch nicht, warum ein Horst Seehofer oder Österreichs Außenminister Sebastian Kurz, die solche Sorgen demokratisch-konservativ aufgreifen, oft als „Halbfaschisten“ dargestellt werden? Welche Partei gibt diesen klugen und gar nicht, wie gerne behauptet, „überängstlichen“ Menschen endlich vernünftige Antworten?

    http://www.fnp.de/nachrichten/meinung-der-redaktion/Die-ratlose-Mitte-will-Antworten;art743,2042619

  107. #118 rosemaria

    Dito. Bin aus dem Westen und finde Höcke super.

Comments are closed.