Patriotischer Frühling der „Bewegung für ein Europa der Nationen und der Freiheit“ am 17. Juni 2016 in der Event-Pyramide Vösendorf. Mit HC Strache, Marine Le Pen, Marcus Pretzell (AfD) und vielen anderen patriotischen Politikern aus Europa.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Einmal mehr möchte ich den eifrigen und kompetenten pi Autoren und den Moderatoren für ihre unermüdliche Arbeit ein großen „Dankeschön“ sagen.

  2. Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder.
    Ich lese jeden Tag PI, früher habe ich auch genug Beiträge geschrieben, als “ Abendland 01?, oder später als“ Hessenossi „, es ist schön seine Meinung , Wut, Unfassbares auf PI kund zu tun.
    Jeden Tag sind hier 90000 und mehr User unterwegs, die vom Verfassungsschutz und die KAHANESTASI zähle ich mal nicht mit.
    Auf der Tastatur ist jeder hier ein Held,nur wo seid Ihr, wenn es darum geht seine Meinung auf die Straße zu tragen ? Ich klammere die User aus, die im Ausland leben,Hartz4ler und über 70 jährige, aber der Rest der in Deutschland lebenden ist wo ?
    Die Antwort ist beschämend, an der Tastatur,im seligen Heim, beim Bier !
    Mir soll keiner kommen, 600Km schaffe ich nicht, ist so weit, kostet so viel, bla, bla, bla.
    Mich kennen einige hier, sei es von Frankfurt am Main, Wuppertal, Erfurt und vor allen Dresden.
    Darauf wartend das die anderen es schon richten ?
    Schämt Euch, das Spiegelbild sollte anlaufen !!
    Ohne Massen auf der Straße wird sich nichts ändern.
    Ja, ich könnte auch Deutschland verlassen, das werde ich aber nicht tun, ich will mein Land wieder haben, so wie ich es 1985 erlebt habe, nach dem ich frei gekauft wurde aus dem Knast eines dreckigen sozialistischen Regimes.
    Die Meinung, die AfD wird es richten, wie armselig, wenn der einzelne nichts dafür tut.
    Ich bin AfD – Mitglied und aktiv.
    Schaut Euch an , fragt was Ihr dazu beigetragen habt, diese amtierenden Parteien in die Wüste zu schicken.Es reicht nicht mehr, sein Kreuz bei einer Wahl ( falls diese überhaupt statt findet ) zu machen.
    Der russische Bär wird zur Zeit so gereizt, wollen die unter Beteiligung von Deutschen, einen 3ten Weltkrieg ? Wo wird das Szenario wohl statt finden ? Die Migrationswaffe, gefördert von dem Einheitsparteibrei der amtierenden, wird zum Untergang führen. Diese Gelder die da frei gesetzt werden, sind unsere Steuern ! WACHT auf !!
    An alle Väter und Mütter, Omas und Opas hier, geht auf die Straße ansonsten wird die Zukunft ein Albtraum für Eure Kinder und Enkel.

    Widerstand jetzt !

    Absolut Eurer Meinung !!
    Ich werde meinen Kommentar in jeden Strang der Neu bei PI kommt – einfügen. Bis es auch mal hier bei PI zu einer DEMO – Organisation kommt. Der Verfassungsschutz darf auch gerne teilnehmen.
    Was mit Schutz vor der NAZIANTIFA ist, kann ich noch nicht sagen,der FEIGHEIT sollte endlich eine Absage erteilt werden.
    Wie zu Zeiten der DDR werden wir wohl auf“ Hools“ nicht verzichten können, siehe Jena und Leipzig 1989.

    Kontakte zu“ Hooligans gegen Salafisten“dürfte möglich sein.Andere Vorschläge dazu, Ja !!!

    Es brennt, selbst PEGIDA zerlegt sich gerade, siehe

    http://www.tatjanafesterling.de/

    Alles unterwandert ? Aus der ZONE ( IM,s und STASI bekannt )

  3. Sorry,an die Mods, ich war zu schnell und weiß das bei den 10 erste Kommentaren nichts außer zum Thema sein sollte !!

    Bin gerade sehr mies drauf,also sorry !!

    MOD: Kein Problem, ist nur zu verständlich.

  4. Tolle Reden – jetzt noch impulsive Redner wie Höcke oder Poggenburg anstatt den liberalen Pretzel … das wäre es!

    Gruss an den rechten Flügel der AfD und alle Patrioten Europas!

  5. BLÖD macht mobil gegen direkte Demokratie

    Von MICHAEL WOLFFSOHN

    Das ist eine der entscheidenden Lehren aus der jüngeren Geschichte sowie aus dem Tod der britischen Politikerin und Europabefürworterin Jo Cox:

    Hände weg von Volksentscheiden. Von Volksentscheiden bei nationalen oder internationalen Grundsatzfragen wie dem Brexit. Volksentscheide sind mordsgefährlich!

    Natürlich war der Volksentscheid von seinen Planern gut gemeint: Das Volk sollte entscheiden, denn Demokratie heißt Volksherrschaft….

    Anhänger dieser direkten Demokratie-Form übersehen die historisch längst und oft nachweisbaren Gefahren von Volksentscheiden zu Grundsatzfragen….

    Wer Volksentscheide zu nationalen Grundsatzfragen befürwortet, hat nicht bedacht, dass solche Ja-oder-Nein-Elementarfragen eine Nation, also das Volk, aufwühlen und oft genug auch spalten….

    http://www.bild.de/politik/ausland/michael-wolffsohn/schluss-mit-volksentscheiden-46356556.bild.html

  6. Wissen Sie was ein Führerschein kostet?

    Zu mindestens 1 600.- €

    Das ist die Summe die unsere Kreisstadt für jeden Flüchtling
    aus Fernost bereit stellt um die Fahrerlaubnis zu erlangen.
    Ohne Prophet zu sein behaupte ich schon jetzt, das bei nicht bestandener
    Prüfung weiteres Geld fließen wird um erneut zur Prüfung zugelassen zu werden.
    Wie man überhaupt diese 1600 .-€ errechnet hat ist mir auch noch ein Rätsel.
    Denn, 1 600.- € bezahlen die Leute, die die Theoretische Fahrprüfung einschließlich der praktischen Prüfung, auf Anhieb mit Erfolg absolvieren.
    Muss eine der Prüfungen wiederholt werden, steigen die Kosten für den Führerschein sofort auf über 2000.-€.
    Bemerkenswert ist auch, dass diese Menschen, die sich hier integrieren sollen
    die Fragebögen in arabischer Sprache zur Verfügung gestellt bekommen.
    Grund für die Förderung zum Erwerb des Führerscheines ist angeblich die dadurch steigenden Berufsaussichten und die bessere Integration der Betroffenen.
    Auf meine Frage wie ist die Handhabung bei weiblichen Fahrschülern?
    sagte mir der Betreiber der Fahrschule.
    -Bei den Frauen würden dann Kinder mitfahren.-

    Diese Informationen habe ich vom Inhaber einer Fahrschule.

  7. Russland reaktiviert nahe der süd-russischen Millionenstadt Rostow-na-Donu seine legendäre 150.Schützen-Division, die den Sturm auf Berlin im 2.Weltkrieg führte.

    Die Reaktivierung der legendären Division mit bis zu 25.000 Soldaten ist die russische Reaktion auf die US-gewollte Verlegung von Tausenden Nato-Soldaten an die russische Grenze, samt Kriegsgerät.

  8. @#2 Hessenossi, das Wort Verfassungsschutz ist wohl eine Verbalhornung für Nixtun.
    Jeden Tag wird dieses Grundgesetz xMal verletzt
    und dieser Verfassungsschutz schützt diese Verbrechen sogar, anstatt sie zu verhindern.
    Selbst diese Schutzklausel des Grundgesetzes wird missachtet durch Nixtun.

  9. OT
    Unfassbar:
    bitte nicht wundern, wenn zuküntig noch mehr „Vögel“ vom Himmel fallen:

    „Orlando-Attentäter
    Omar Mateen soll Kontakt zu Frankfurter Airport-Mitarbeiter ( Afghane) gehabt haben

    München . Offenbar gibt es eine weitere Verbindung des Orlando-Attentäters nach Deutschland: Die deutschen Sicherheitsbehörden prüfen einem Bericht zufolge mögliche Verbindungen von Omar Mateen zum Frankfurter Flughafen.

    Die US-Bundespolizei FBI sei bei Ermittlungen im Umfeld des Täters Omar Mateen auf verdächtige Verbindungen des 29-jährigen US-Bürgers zu einem Afghanen gestoßen, der am Frankfurter Flughafen arbeite, berichtete das Nachrichtenmagazin „Focus“ am Freitag. Der Flughafen von Frankfurt gilt als besonders anschlagsgefährdet.

    Der 57 Jahre alte Afghane habe vor einigen Monaten aus Frankfurt zu Omar Mateen in die USA reisen wollen, berichtete das Magazin weiter. Das Visum sei aber von den US-Behörden ohne Angabe von Gründen abgelehnt worden. Nun ermittelten deutsche Sicherheitsbehörden.

    Am vergangenen Wochenende hatte der US-Bürger Mateen im Nachtclub „Pulse“ in Orlando das Feuer eröffnet und 49 Menschen getötet. Er selbst wurde später von der Polizei erschossen. Seine Motive sind noch unklar, es gibt Hinweise auf einen radikalislamischen Hintergrund.

    Wie unsere Redaktion berichtete, hatte der Vater Mateens in der Vergangenheit ein Spendenkonto bei der Stadtsparkasse Düsseldorf eingerichtet.
    (felt/AFP)

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/orlando-omar-mateen-soll-kontakt-zu-frankfurter-flughafen-mitarbeiter-gehabt-haben-aid-1.6055109

  10. @ #2 Hessenossi (17. Jun 2016 20:22)
    Ohne Massen auf der Straße wird sich nichts ändern.
    Ja, ich könnte auch Deutschland verlassen, das werde ich aber nicht tun, ich will mein Land wieder haben,
    ————–

    Sehe ich auch so.

    Der erste Satz kann eigentlich nur bei einem Bierchen ohne Handy-Begleitung diskutiert werden. Wer Stasi erlebt hat, kennt den Grund.

    Wer in bestimmten Zeiten lernen „durfte“, kennt allerdings auch den Begriff „Zersetzung“.

    Mehr ist, zumindest online, nicht zu sagen dazu.

  11. @ #6 lambert (17. Jun 2016 20:42)
    Wissen Sie was ein Führerschein kostet?

    Zu mindestens 1 600.- €

    Das ist die Summe die unsere Kreisstadt für jeden Flüchtling
    aus Fernost bereit stellt um die Fahrerlaubnis zu erlangen.
    —————–

    Interessant wäre zu wissen, welche Kreisstadt das ist.

    Welche Personengruppe ist mit Fernost gemeint?
    Der legal eingereiste Chinese?

  12. @ #16 zarizyn (17. Jun 2016 20:54)
    OT
    Unfassbar:
    bitte nicht wundern, wenn zuküntig noch mehr „Vögel“ vom Himmel fallen:

    „Orlando-Attentäter
    Omar Mateen soll Kontakt zu Frankfurter Airport-Mitarbeiter ( Afghane) gehabt haben
    ————-

    Wobei noch nicht der Nachweis erbracht wurde, das der Attentäter wirklich tot ist.

    Es wurde auch noch nicht erklärt, wie man mit einem AR-15 (Magazin hat 30 Schuss) in einem vollbesetzten Club 50 tödliche zuzüglich 53 nicht tödliche Schüsse abgeben kann und nebenbei noch mit der Polizei telefonieren.

    Es gibt auch bisher noch keine Bilder mit vielen Rettungswägen vor dem Club. Wurden die 53 Verletzten heimlich mit dem Pickup weggefahren?

    Grübel……

  13. #23 hydrochlorid

    Orlando wirft viele Fragen auf. Auf jeden Fall werden die nächsten CSD’s nicht mehr ganz unbeschwert sein.

  14. #3 Hessenossi

    Bist Du aus Frankfurt? Dann könnten wir hier was aufziehen!

    Alle nach Dresden fahren ist nicht gut. Dann heißt es, die müssen die Leute aus ganz Deutschland herankarren, so wie es die Linksfaschisten tun. Es muß in jeder größeren Stadt etwas gemacht werden.

    Der Streit zwischen Lutz und Tatjana ist bedauerlich. Aber man kann es auch positiv sehen, denn jetzt kann Tatjana sich eine neue Stadt aussuchen und dort was aufbauen.

    Wichtig ist, daß man sich nicht mehr wegen Detailfragen streitet. Es ist doch ganz einfach: Das Problem ist die linksgrüne political-correctness. Die muß zerschlagen werden. Über alles andere kann man später diskutieren.

  15. #9 lambert (17. Jun 2016 20:42)

    Das mit dem Führerschein wäre ein echter Skandal, ich meine einfach so das Geld zu spendieren.
    Gibt es nicht als Mindestanforderung „anerkannter Aufenthaltstitel“ und entsprechendes Maßnahme vom jobcenter? Das allein wäre sowieso fragwürdig genug.
    Am Ende wird es auf den Straßen und Gewegen noch mehr südländische Mordmaschinen auf 4 Rädern geben….

  16. #22 hydrochlorid (17. Jun 2016 21:20)

    Interessant wäre zu wissen, welche Kreisstadt das ist.
    Welche Personengruppe ist mit Fernost gemeint?
    Der legal eingereiste Chinese?

    —————————————-
    Fernost war ein nicht so gut gewählter Ausdruck, Ok.
    Wenn ich aber dann weiter ausführe, in arabischer Sprache kann sich ja jeder mittelbegabte denken um welche Personengruppe es sich handelt.

    Der Name dieser Kreisstadt ist nicht unbedingt erforderlich. Man kann ja davon ausgehen das diese Führerscheinsache bundesweit so gehandhabt wird.
    Ich hatte auch geschrieben dass mir der Inhaber einer Fahrschule diese Angelegenheit mitgeteilt hat.
    Durch Nennung der Stadt könnten Rückschlüsse gezogen werden.
    Und wir wollen ja alle nicht dass jemand um seine Arbeit gebracht wird.

    Außerdem hat der Betreiber auch noch einige Angestellte zu versorgen.

  17. #26 johann (17. Jun 2016 21:38)

    Wir sind alle fassungslos.

    Und Skandale gibt es ja all Mass.

  18. Marine Le Pen:

    „Ich denke, dass die meisten Franzosen gegen die Europäische Union sind, weil sie das im Jahr 2005 schon waren“, sagte Le Pen mit Blick auf das gescheiterte französische Referendum über die EU- Verfassung. In den elf Jahren seither sei der Anteil der EU- Gegner wohl noch gestiegen, weil die Aktivitäten der EU „immer schlimmer“ geworden sein, sagte die Chefin des Front National (FN) bei einer Pressekonferenz mit Strache und Vertretern von vier anderen rechtspopulistischen Parteien in Europa.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Strache_Wir_verhindern_den_Selbstmord_der_EU-Treffen_in_Wien-Story-515590

  19. H. C. Strache:

    Strache sagte, dass die „patriotischen Parteien“ die Europäische Union von innen verändern wollten – in Richtung mehr direkte Demokratie, Rückverlagerung von Kompetenzen an die nationalen Parlamente, Kampf gegen internationale Konzerne, Schutz der Identitäten. „Wir erleben, dass wir gegen Wände rennen“, kritisierte Strache die EU- Kommission. Diese müsse die „Völker“ einbinden. „Das, was an Politik gelebt wird, grenzt an Suizid. Man soll bei einem Selbstmord nicht zusehen, dann macht man sich mitschuldig“, sagte Strache. „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“, richtete er den EU- Eliten aus.

    Anschließend stellte er das Treffen auch unter das Motto: „Patrioten aller europäischen Länder, vereinigt euch.“ Zwar hätten die teilnehmenden Parteien „unterschiedliche Zugänge“ in einzelnen Politikbereichen, aber „es gibt Dinge, auf die wir uns verständigen und einigen“. Außerdem wolle man sich angesichts der „modernen Völkerwanderung“ für eine „Allianz für Sicherheit, Wohlstand und Frieden“ in Europa einsetzen sowie eine „Kurskorrektur“ in der Eurokrise, wo Griechenland ein „Fass ohne Boden“ sei, erreichen. Auf diese Weise solle aus dem „tiefen Winter in der Europäischen Union“ ein „patriotischer Frühling“ werden, so Strache.

    Zum Brexit- Referendum sagte Strache: „Die Briten selbst entscheiden, welchen Weg sie in Zukunft gehen wollen. Da mischen wir uns nicht ein.“ Es gebe aber einen „Unmut unter den Völkern Europas“: „Die Menschen wollen ein anderes, ein gerechteres, ein neues Europamodell.“ Strache widersprach zugleich Vorwürfen, die rechtspopulistischen Parteien seien auf eine Zerstörung Europas aus. „Wir sind nicht europafeindlich, im Gegenteil. Wir lieben Europa, wir wissen, dass Europa eine gute Entwicklung braucht. Aber wir haben andere Vorstellungen als die europäischen Unionsvertreter.“

    http://www.krone.at/Oesterreich/Strache_Wir_verhindern_den_Selbstmord_der_EU-Treffen_in_Wien-Story-515590

  20. Pretzell:

    Marcus Pretzell von der Alternative für Deutschland sagte, dass das „Establishment“ der EU das Brexit- Referendum am kommenden Donnerstag „zu Recht als Gefahr“ begreife. „Wenn Großbritannien tatsächlich austreten sollte, dann wird man möglicherweise feststellen, dass es entgegen aller Unkenrufe ein Leben nach der Europäischen Union geben kann“, sagte er mit Blick auf Länder wie Norwegen oder die Schweiz.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Strache_Wir_verhindern_den_Selbstmord_der_EU-Treffen_in_Wien-Story-515590

  21. OT: Ich bin für einen PRO Russen Thread hier:

    1. Überall auf der Welt wird gedopt, ausgesperrt bei Olympia wurden Russen, !

    2. Überall auf der Welt gibt es Hooligans, ausgesperrt bei der EM wurden die Russen, !

    Ich könnte Putin verstehen, wenn er sich die Provokationen an der Westgrenze durch die NATO nicht mehr lange gefallen läßt !

  22. Heiko, der kleine Patriot, will auch mal was sagen:

    Ende der Toleranz

    Deutschland setzt der inoffiziellen Duldung von Polygamie ein Ende. Wurden in der Vergangenheit rechtswidrige Bräuche oftmals unter Hinweis auf die kulturelle Herkunft oder die Religion geduldet, soll damit jetzt Schluss sein.

    Der deutsche Justizminister Heiko Maas (SPD) will islamischen Mehrfach- Ehen in Deutschland grundsätzlich die Anerkennung verweigern.

    http://www.krone.at/Welt/Deutschland_Mehrehe_wird_nicht_mehr_geduldet-Ende_der_Toleranz-Story-515438

  23. #37 Aufrechter_Wutbuerger

    OT: Ich bin für einen PRO Russen Thread hier:

    Ich bin auch dafür!!! Die russophobe Hetzkampagne ist wiederlich und wird immer weiter betrieben!

    Dagegen muss man angehen!

  24. #3 HessenossiSie sprechen mir aus der Seele!
    Ich bin es leid immer nur die gleichen Kommentare zu lesen. „Man sollte…, man könnte…, die sollte man alle…, wir müssten… usw “
    Nein! Kampf ist angesagt!
    Wer zu feige ist, diesem System die Stirn zu bieten, sollte sich auch auf dieser Plattform zurückhalten.
    Ich werde jedenfalls, wenn ich nach 4 Jahren Ausland im Juli wieder in Deutschland bin, aktiv werden.
    Übrigens. Mein Vater wurde auch freigekauft.
    Allerdings müssen wir uns irgendwie vernetzen. Ich würde Sie z.B. gerne kontaktieren.
    Gruß, Andi

  25. danke danke danke für diese aufzeichnung, in dieser schweren zeit!
    ein toller mutmacher!!

  26. Konstatiere:

    eine hohe Dichte recht attraktiver junger Damen anwesend bei dieser politischen Kundgebung in der HUST „Event-Pyramide Vösendorf“ (wer denkt sich so einen Mist eigentlich aus?)

    Das isch was anderes als Künast, Höhn, Roth oder Eckahrd-Göring-Rettich-will-ich-nicht.

  27. @#22 hydrochlorid (17. Jun 2016 21:25

    Orlando wirft genauso viele Fragen auf wie aktuell der Mord an der Cox in GB.

    Wenn man ein geübter Schütze ist und mit einem AR15 umgehen kann, ausreichend geladene Magazine hat, kann man schon einiges anrichten. Aber wie gelesen habe war der Musel kein geübter Schütze ….. da stimmt einiges nicht. Auch das der Club voll war und sich keiner auf diesen Vogel gestürtzt hat ist komisch. Für mich wäre, wenn ich die Chance hätte, das erste bevor ich weg laufen würde – und wenn das 3 Leute gleichzeitig machen …..

    Alles sehr komisch, da wird im Hintergrund uns ein Theater vorgespielt und durch die MainStream Presse soll es verkauft werden.

  28. Messerstecherei in Gera aufgeklärt

    Bei dem Täter handelt es sich um einen sogenannten „Schutzsuchenden“ aus Syrien.

    Wollte wahrscheinlich wieder seine Ansprüche und den „Status“ aus eigener sicht, seiner Kultur entsprechend geltend machen.

    http://www.mdr.de/thueringen/nachrichten108.html#sprung1

    Jeden Tag gibt es mehr Meldungen von den Männern die Merkel ins Land gelassen hat…Einbruch, Diebstahl, Vergewaltigung, Drogenhandel, Antanzen, Messerstechereien, Massenschlägereien, eigene Unterkünfte anzünden, Grapschen in Bus und Bahn oder auf Dorf und Stadtfesten usw. und so fort….

    Merkel hat diesen Wahnsinn mehr oder weniger alleine zu verantworten!

  29. Die Wahl der Freiheitspartei würde die Awarenmark erneuern

    Sollte es der österreichischen Freiheitspartei tatsächlich gelingen die Macht im Herzogtum Österreich zu erringen und damit die dortigen Parteiengecken zu stürzen, so würde dies auf die Erneuerung der Awarenmark hinauslaufen. Die besagte Freiheitspartei hat nämlich versprochen, daß sie die Scheinflüchtlingsschwemme ebenso wie das tapfere Ungarn mit einem Grenzzaun abwehren will. Hält sie ihr Wort und bleibt Ungarn stand, so müssen die Scheinflüchtlinge fortan einen ziemlichen Umweg über Rumänien, Polen und Tschechien machen, was dem deutschen Rumpfstaat wertvolle Zeit verschaffen sollte und diese muß zum Sturz der hiesigen Parteiengecken genützt werden. Die Schweizer dürften nämlich jeden Versuch der Scheinflüchtlinge über ihr Gebiet in den deutschen Rumpfstaat einzufallen wirksam unterbinden und es ist sehr zweifelhaft, ob die Norditaliener die Scheinflüchtlinge durchließen, schließlich sind schon heute die Delinquenten vom Mittelmeer eine wahre Landplage in Ausonien.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  30. Wladimir Putin sprach beim Petersburger Wirtschaftsforum über die Hoffnung auf die Normalisierung der Beziehungen mit der EU.
    Genau zur gleichen Zeit verlängerte die EU die Sanktionen gegen die Krim um ein Jahr.
    Putin nannte die USA „die einzig verbliebene Supermacht“. Die Ironie haben die Westmedien nicht mitbekommen.
    Über 10.000 Wirtschaftschefs und Politiker aus ca.100 Ländern nahmen am Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg teil.
    Darunter viele deutsche Unternehmer (Chef des Unternehmens Linde und Ost-Ausschuss-Vorsitzende der deutschen Wirtschaft Wolfgang Büchele, Siemens-Chef Joe Kaeser, der Chef von Uniper Klaus Schäfer, Wintershall-Chef Mario Mehren…)
    Mehrere Verträge wurden unterschrieben. Unter anderem auch mit dem Landmaschinenhersteller Claas und dem Daimler-Konzern.
    Shell, Total und Eni haben Pläne/Verträge für Partnerschaft und Investitionen in Russland für Jahrzehnte.
    Matteo Renzi, Ministerpräsident Italiens, der erst vor Kurzem bei G7 war, sprach über den Brückenbau statt Mauern und für die Abschaffung der Sanktionen.

    Von Merkel kann man das nicht erwarten. Die USA haben sie fest in der Hand oder…….. woanders.

  31. BTW: Bezahlter Führerschein: Ich weiß, dass auch die Idiotentests von den Behörden gezahlt weden.
    Was solls, sind doch nur Steuergelder.

  32. @ #4 Hessenossi (17. Jun 2016 20:26)
    „Bin gerade sehr mies drauf,also sorry !!“

    Ich auch. Loesung ?
    > pulp fiction“ um 2300 auf 3sat

  33. #57 Freidenker (17. Jun 2016 22:50)

    Die Türkei verliert;-)))))))
    Ein bisschen Schadenfreude darf ja auch mal sein.

    Ne, ne das ist großartig! Ich wohne fast am Kudamm und bin sehr froh darüber, dass dieses Gehupe ausfällt!

    🙂

  34. @ #53 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (17. Jun 2016 22:35)
    Messerstecherei in Gera aufgeklärt

    Bei dem Täter handelt es sich um einen sogenannten „Schutzsuchenden“ aus Syrien.
    —————
    Die Medien, Behörden und Politiker betreiben immer noche dreiste Verdummung und Manipulation:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchenden“, es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben zudem bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Wer genau profitiert davon, das die Eindringlinge weiter nach Deutschland kommen?

    Die Container-Verkäufer? Die Hotel-Vermieter?
    Die Essen-Lieferungs-Dienstleister?
    Die Bewachungsunternehmen? Die Sprachkurs-Anbieter? Die Dolmetscher? Die Schlepper-Banden?
    Die Pharma-Industrie? Die Asyl-Anwälte?

    Humanitär kann das nicht begründet sein, denn ausnahmslos alle dieser Eindringlinge sind nicht politisch verfolgt.

  35. @ #52 BadReligion2.0 (17. Jun 2016 22:33)
    @#22 hydrochlorid (17. Jun 2016 21:25

    Orlando wirft genauso viele Fragen auf wie aktuell der Mord an der Cox in GB.
    ———–
    Wobei noch nicht der Nachweis erbracht wurde, das der Attentäter wirklich tot ist.

    Es wurde auch noch nicht erklärt, wie man mit einem AR-15 (Magazin hat 30 Schuss) in einem vollbesetzten Club 50 tödliche zuzüglich 53 nicht tödliche Schüsse abgeben kann und nebenbei noch mit der Polizei telefonieren.

    Es gibt auch bisher noch keine Bilder mit vielen Rettungswägen vor dem Club. Wurden die 53 Verletzten heimlich mit dem Pickup weggefahren?

    Grübel……

  36. Der Druck im Kessel muss steigen, egal wie, damit die EUdSSR-Füsten und ihre Günstlinge Angst um ihre Pöstchen und ihre Privilegien bekommen. Nur mit Druck wird sich etwas bewegen!

  37. #61 LEUKOZYT (17. Jun 2016 22:53)
    Guter Tipp! Danke

    Le Big Macce….
    Royale mit Käse…
    🙂

  38. #64 hydrochlorid (17. Jun 2016 23:00)

    Wer genau profitiert davon, das die Eindringlinge weiter nach Deutschland kommen?

    ************************************

    Hierzu ein alter Kommentar von Dave, dem ich voll zustimme:

    #38 DaveP (10. Nov 2015 13:15)

    Strange, that this time it is Germany that has the safety and peace of Europe in its hands.In a way Merkel has done Europe a favour. If Merkel had not opened the flood gates, Germany and Europe would still be over run by Muslims. But as it would be a slow process, it would have been difficult to stop. The Islamisation of Europe would have been done silently.

    Therefore, danke Merkel. You have done Europe a favour.Its now up to all, specially Germans to take up the challenge that Merkel has given you. If you succeed, you can truly lay the ghost of Nazism to rest for good.Not much time for Germany. In less then five years, there will be over 20 million Muslims in Germany.

  39. Zwischen der Zunahme der illegalen Eindringlinge und der Zunahme der Geschlechtskrankheiten gibt es einen signifikanten Zusammenhang.

    Fast schon proportional.

    Den gleichen Zusammenhang gibt es bei Lungenkrankheiten wie TBC und offene TBC.

    Oder beim weitgehend unbekannten Läuserückfallfieber. Allein in München sind schon 25 Fälle entdeckt worden. Beruhigend dabei: die Sterberate beträgt nur 40%, das heißt, mehr als die Hälfte überlebt.

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“, deshalb wird es wohl verheimlicht.

  40. #59 Bin Berliner

    Fängt ja mit B an, geht mit I weiter, dann kommt ein M, es wiederholt sich das B und am Ende steht ein O.

  41. OT:

    Simon:

    Ich habe gerade eine drollige Szene im Hallenbad erlebt. Eine junge Mutter wollte mit ihren Kindern das Bad verlassen. Einen Jungen und ich meine 2 Mädchen hatte sie bei sich.

    Sie wollte wohl mit allen dreien verständlicherweise durch die Damendusche raus (Symbol dreieckiger Rock mit Zopf). Simon aber ging direkt zur Männerdusche (Symbol: breiterer Kopf mit unförmigem Rumpf).

    Die Mutter rief: Simon, Simon! Doch Simon ließ sich nicht beirren, sind ja nur 2m zwischen den beiden Duschen nebeneinander und verschwand in der Männerdusche. Die Mutter kurz hinterher und schaute auch kurz rein, aber sie könnte ja nicht in die Männerdusche, jedenfalls gab sie nach kurzem Blick hinein auf und verschwand in der Damendusche.

    Ich legte mich wieder auf den Rücken und weiß nicht was sich abspielte, sah lediglich, dass Simon kurze Zeit später aus der Männerdusche zurückkam und in die Damendusche ging.

    Aber anscheinend wußte Simon, dass er ein Mann ist und wollte deswegen wohl in die Männerdusche. (ach so, er ging der Mutter bis zu den Knien)

  42. #64 hydrochlorid (17. Jun 2016 23:00)
    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchenden“, es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben zudem bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Wer genau profitiert davon, das die Eindringlinge weiter nach Deutschland kommen?

    Im Grunde wohl langfristig niemand.

    Mittlerweile denke ich, das die Merkel einfach so besessen ist von ihrer Idee von der EU, die sie gefaehrdet sieht durch geschlossene Grenzen, dass sie diesen ungeheuren Irr sinn durchzwingt und alle Mitlaeufer laufen eben mit (und die Gruenen etc. finden es auch noch gut und schwimmen auf dieser Welle, Merkel braucht sie ja).
    Es ist moeglicherweise gar keine ueberlegte/ gesteuerte Entwicklung, sondern einem nicht rationalem Verhalten von Merkel und der Sogwirkung geschuldet.

  43. #79 johann (17. Jun 2016 23:31)
    Fr., 17.06.2016
    Attacke auf Auto mit AfD-Etikett Schwere Zeiten für AfD-Anhänger

    http://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/2417076-Attacke-auf-Auto-mit-AfD-Etikett-Schwere-Zeiten-fuer-AfD-Anhaenger

    Bitte, hier:

    Schwere Zeiten für AfD-Anhänger
    Diese Etiketten kleben auf dem Auto von Heinrich Moß.
    Diese Etiketten kleben auf dem Auto von Heinrich Moß. Foto: Privat

    Münster –
    Heinrich Moß ist sauer. Gleich zwei Mal wurde sein Auto verunstaltet. Einmal wurde die Scheibe mit Etiketten beklebt, ein anderes Mal wurde das Fahrzeug mit Farbe bespritzt.

    Von Klaus Baumeister

    Auf jeden Fall hat er inzwischen die Polizei eingeschaltet und Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Zumindest im Fall der Etiketten ist die Motivation der Täter klar erkennbar. Moß hat ein – gut sichtbares – Parteizeichen der AfD angebracht.
    AfD-Gegner wiederum überklebten dieses Etikett mit dem Spruch „Rassistische Kackscheiße“. Die AfD sei eine demokratisch zugelassene Partei, Passaten müssten den Anblick eines Parteizeichen aushalten, „ohne gleich das Auto zu verunstalten“, findet Moß.
    Wegen des politischen Hintergrunds wird der Vorgang vom Staatsschutz behandelt. Trotz der politisch aufgeheizten Stimmung im Zusammenhang mit der Flüchtlingsdebatte halten sich die Fälle verunstalteter Autos aber in Grenzen, so eine Polizeisprecherin. „Derzeit sind es zwei Fälle in Münster und einer im Umland.“

    Attacke auf Auto mit AfD-Etikett: Schwere Zeiten für AfD-Anhänger

    (Hervorhebung von mir)

  44. #76 alles-so-schoen-bunt-hier (17. Jun 2016 23:23)
    #59 Bin Berliner

    Fängt ja mit B an, geht mit I weiter, dann kommt ein M, es wiederholt sich das B und am Ende steht ein O.

    Das ist ja echter DDR-Sprech. :-))

    Eins meiner Lieblingswörter, am tollsten finde ich es, wenn noch ein O vorne dran hängt.

    😯

  45. #46 19Andi66 (17. Jun 2016 22:16)
    auf #3 Hessenossi

    Sie sprechen mir aus der Seele!
    Ich würde Sie z.B. gerne kontaktieren.
    Gruß, Andi

    Sie suchen nach einer Möglichkeit, wie Sie zusammenkommen können. Vielleicht möchten Sie das vorerst ohne sich bei PI öffentlich zu offenbaren.

    Ich hatte für mein Projekt [einer Parteigründung der „Unterwerfungspartei“ mit koranidentischem Grundsatzprogramm, die den einzigen Zweck hat, wegen Grundgesetzwidrigkeit sofort nach Gründung verboten zu werden und im Analogieschluss (koranidentisches Parteiprogramm mit Tötung aller Parteimitglieder anderer Parteien, Tötung von austretenden Unterwerfungparteimitgliedern, Frauenunterdrückung, Körperstrafen mit Steinigung, wechselseitigen Hand-Fuß abhacken, ect.) auch den Koran als grundgesetzwidrig verbieten lassen zu können] dieselbe Problematik, um mit möglichen pi Kommentatoren oder Lesern als Unterstützer in Verbindung zu kommen. Ich habe daher eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme entwickelt.

    Lesen Sie meine Anleitung anlässlich einer zu Ihrer vergleichbaren Frage die mehreren Kommentare bei:
    http://www.pi-news.net/2014/11/rhonheimer-interreligioeser-dialog-eine-illusion/#comment-2757412

  46. #3 Hessenossi (17. Jun 2016 20:22)

    Auch Tastaturhelden können etwas bewirken.
    Man denke nur an Steven Hawking, den Physiker im Rollstuhl.

    Hier war es ein shitstorm. Diese Nachricht kam heute auch im WDDR-TV, ich habe sie dort aber online nicht gefunden:

    Miriam Koch löscht Facebook-Seite
    Düsseldorf – Viele, die in diesen Tagen versuchen, die Facebook-Seite von Miriam Koch zu erreichen, werden Sie nicht finden. Die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt hat uns gesagt, die Seite sei nicht mehr öffentlich. Man sei der Flut der Kommentare nicht mehr Herr geworden. Das Ganze hätte auch nichts mehr mit Anmerkungen und Diskussionen zu tun gehabt. Stattdessen habe es üble Beschimpfungen und Pöbeleien gegeben. Einiges sei an die Polizei weitergeleitet worden, der Staatschutz ermittele.

    (Hervorhebun von mir)
    http://www.antenneduesseldorf.de/web/nachrichten/lokalnachrichten/

    http://www.pi-news.net/2016/06/duesseldorf-deppen-zum-schleppen-gesucht/

  47. 3 : 0 für Spanien.

    Danke Spanien, daß du uns vor Autocorsos mit agreSSivem Thörken_Gebrüll bewahrt hast. Das agreSSive Thörken_Nazi_Pack wird sich zwar immer noch seine „Opfa“ suchen, aber insgesamt wird die Nacht etwas leiser sein.

    Gracias Espana !

    Türkiye go home !!!!!!!!!!

  48. #3 Hessenossi (17. Jun 2016 20:22)

    Ruhe bewahren …

    „Rache ist ein Gericht, daß am besten kalt serviert wird“
    (Klingonisches Sprichwort)

  49. #94 7berjer (18. Jun 2016 00:05)
    OT Danke für den Tipp mit dem Punkt hinter dem mickrigen, springenden smiley.
    :-D.

    VivaEspaña!
    3 : 0 – gegen die Türken, Bravo. Yeah!

  50. #79 johann (17. Jun 2016 23:31)
    Betr: Zugriffslimit bei Münsteraner Zeitung erreicht

    Zugriffslimits entstehen technisch zumeist durch Cookies im Browser oder/und Erkennung der IP des aufrufenden Rechners. Elaborierter durch Auswertung diverser Meldung weiterer Browsereigenschaften.

    Gegen Erkennung durch Cookies: In Browserverwaltung löschen. Manuell oder automatisch durch Browseraddon. Dabei auch die fies verborgenen Flash-Cookies (oder Local Shared Object, kurz LSO) des Adobe Flash-Players beseitigen.

    Gegen IP-Wiedererkennung kann helfen, den eigenen Router neu beim Provider einloggen lassen z.B. nach stromlosmachen des Routers. Auch Browseraddons, die den Browser über Zwischenstationen mit anderen IPs laufen lassen und erst dann die Zeitungsdomain anfragen: Suche in Browseraddon-pool nach „Proxy“.

  51. @ #70 Sledge Hammer (17. Jun 2016 23:09)
    „#61 LEUKOZYT (17. Jun 2016 22:53)
    Guter Tipp! Danke“

    pulp fiction jetzt auf 3 sat
    „maynard. die spinne
    hat ein paar fliegen gefangen!“

  52. Was muß‘ man da lesen?!

    „Mein Kommentar über das Erscheinen, oder besser gesagt, Nichterscheinen der Dresdner und überhaupt der Deutschen anlässlich des Bilderberg-Treffen:

    Eine totale Pleite und Schande. Es war kaum jemand zu sehen bei den „Demos“, die ein Witz von der Teilnehmerzahl her waren.

    Ausserdem, es waren mehr Berichterstatter der alternativen Medien aus dem Ausland da als einheimische. Grosses Maul immer haben, aber aktiv nichts dagagen tun. Feiglinge und ihr bekommt was ihr verdient!!!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.ca/2016/06/treffen-mit-einer-teilnehmerin-bei.html

    So wird das nix, Leute!

  53. ***** Achtung! ****** DEMO ******* am Samstag *******
    AfD DEMO In Güstrow um 19 Uhr

    Ja, ich weiß, liegt für einige fahrtechnisch ungünstig, aber aber…
    wir haben im September unsere Landtagswahl, da muss Stimmung in die Bude!

    http://www.afd-mv.de/grosse-afd-demo-in-guestrow/

    Tanken fahren und ab, nach Güstrow – Miss lädt gern auf ein Kaffe, Bier oder ein Glas Milch ein. 🙂

  54. #94 7berjer (18. Jun 2016 00:05)

    3 : 0 für Spanien.

    Danke Spanien, daß du uns vor Autocorsos mit agreSSivem Thörken_Gebrüll bewahrt hast. Das agreSSive Thörken_Nazi_Pack wird sich zwar immer noch seine „Opfa“ suchen, aber insgesamt wird die Nacht etwas leiser sein.

    Gracias Espana !

    Türkiye go home !!!!!!!!!!
    ————————————————–
    Ich habe das Spiel auch genossen. Hier in Berlin waren ja mehr Türkenfahnen an den Autos zu sehen als bei den feigen Deutschen, die nicht mehr zu ihrem Land stehen.
    Die Türken nutzten auch die Gelegenheit ihre durch Sozialknete und Drogenhandel angeschafften Protzautos zur Schau zu stellen. Mit türkischer Fahne versehen weiß man sogleich, dieses tolle teure Auto gehört einem Türken und nicht einer dummen Kartoffel.

  55. OT:
    Meine Freundin betreibt, zusammen mit ihrem Mann,
    eine Fahrschule.
    Diese läuft sehr gut.
    Und das, mit fast ausschließlich mit deutschen Fahrschülern.
    Sie verzichten gerne aus ausländische Schüler.
    Die deutschen jungen Leute sind dort unter sich
    und das macht diese Fahrschule so attraktiv.
    Meine Freundin meint, es sollen ruhig die anderen Fahrschulen, denen es nicht so gut geht, die Araber und Afrikanern nehmen.
    Sie verzichtet gerne.
    Wenn das Arbeitsamt anruft, um ausländische Fahrschüler zu vermitteln, lehnt sie ab.
    Sie will ihren guten Ruf nicht verlieren.
    Außerdem, ist es schon schwierig genug, deutschen Jugendlichen das Autofahren bei zu bringen, da diese immer untalentierter werden, da braucht sie nicht nicht zusätzlich Schüler, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind.
    Das bedeutet zu viel Aufwand und Ärger für den Verdienst.
    Sie erzählte, dass sie mal einen Marokkaner, mit deutscher Angehörigkeit, vom Arbeitsamt angenommen haben, der dann vom Straßenverkehrsamt nicht zugelassen wurde, weil er so viel auf dem Kerbholz hatte und die MPU nicht bestanden hat.
    Das Arbeitsamt und damit wir Steuerzahler, mussten natürlich trotzdem die schon entstandenen Kosten tragen.
    Und es ist natürlich sowieso eine Unverschämtheit, diesen Eingereisten einen Führerschein zu finanzieren, den viele, mangels Intelligenz sowieso nicht schaffen werden.
    Rausgeschmissenes Geld.

  56. #82 VivaEspaña (17. Jun 2016 23:42)

    Vielen Dank fürs reinposten.

    #97 Nachteule (18. Jun 2016 00:30)

    Guter Tip, werde ich mal probieren.

  57. Das Treffen in Wien war mir eine erfrischende, beruhigende Sendung
    von A-Z , euch allen beim Treffen, sowie die Ansprachen von Marine Le Pen und dem lieben Christian Strache haben mir angetan, wünsche allen gute Gesundheit und Kraft im Kampf für uns zum Guten gesinnten Europäern. Danke.

Comments are closed.