gabrielDer SPD schwimmen die Felle davon. Aktuell liegt die Partei bei unter 20 Prozent in der Wählergunst. SPD-Chef Sigmar Gabriel (Foto) hat nun ganz offensichtlich akute Untergangsangst. In einem Spiegel-Gastbeitrag, in dem er sich mit dem Angstgegner „rechtspopulistische Bewegungen“ auseinandersetzt, hyperventiliert er nach einem Schulterschluss der Mitte-Links-Parteien im Kampf gegen Rechts. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“, schreibt er und fordert insgesamt „mehr Kampfbereitschaft der demokratischen Linken“, um der „aggressiven Herausforderung“ durch rechte Kräfte entgegenzutreten.

Auch Merkel hat Schuld an seinen Nöten: Sie habe die CDU politisch entkernt und dieser damit die „Bindekraft ins Milieu“ genommen, denn: „Es war eine der großen historischen Leistungen der Union, vielen alten Nazis und Deutsch-Nationalen in der jungen Bundesrepublik eine politische Heimat gegeben zu haben“, so der Vizekanzler wörtlich.

Gabriel greift auch den Philosophen Peter Sloterdijk und den stellvertretenden Sprecher und Programmkoordinator der AfD Baden-Württemberg, Marc Jongen an:

Sloterdijk sei ein „rechter Ideologielieferant, der sich in verschwurbelte Rhetorik flüchtet und nach jedem antidemokratischen Affektausbruch so tut, als könnte er kein Wässerchen trüben“, so Gabriel.

Aus seinem Seminar komme nun der smarte Ideologe der AfD, der „schafpelzweich darüber philosophiert, warum die amtierende Bundesregierung die Deutschen zu ‚Knechten von Einwanderern‘ mache“, schreibt der SPD-Chef mit Blick auf die Äußerungen des AfD-Politikers und Sloterdijk-Schülers Marc Jongen.

Marc Jongen hatte in einem Interview mit der ZEIT gesagt: „…man [Deutschland] macht sich vielmehr zum Knecht von Einwanderern, um die man einen Willkommenskult zelebriert, obwohl sie ganz auf eigene Faust zu uns gekommen sind.“ Darauf spielt Gabriel nun an und verortet genau da den Gegner. „In Europa müssen progressive Parteien und Bewegungen füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig sein“, der Gegner der Demokratie stehe rechts. „Wir müssen klare Kante zeigen“, so Gabriel panisch.

Mit den wieder zu bindenden „Nazis“ sind natürlich in erster Linie die AfD-Wähler (und das ganze Pack) gemeint. Und mit Nazis kennt sich Gabriel aus: „Diese ganzen Sprüche kenne ich nur zu gut: von meinem Vater – und der war ein unverbesserlicher Nazi“, schreibt er.

Gabriel steht das Wasser bis zum Hals, er tritt und rudert wild um sich und würde jetzt wohl sogar seiner Großmutter auf den Kopf steigen, um nicht in der absoluten Unmaßgeblichkeit zu ertrinken. Ernst zu nehmen ist dieses aufgeregte, ängstliche Gegacker jedenfalls nicht mehr, das ist einfach nur noch peinlich und unwürdig. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

245 KOMMENTARE

  1. Habe gerade automatisch an Squeeler aus Animla Farm gedacht. Ich meine Squeeler war ein Böser.

  2. Was schwallt der Schwabble da vor sich hin:

    Denn auf dem linken Auge da bin ich blind.

    „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“

    Damit meint er sämtliche ewig-gestrige Penner.

  3. Fetti hat eben (19:50) der Eröffnung der
    Kieler Woche beigewohnt, ohne selbst ins Horn zu blasen. Lecker Buffet beim Glatzkopf inbegriffen.
    Das „Pack“ finanziert diese Lustreisen.

  4. „Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
    Wie Schwertgeklirr und Wogenprall:
    Zum Rhein, zum Rhein, zum deutschen Rhein!
    Wer will des Stromes Hüter sein?

    Lieb’ Vaterland, magst ruhig sein,
    Fest steht und treu die Wacht am Rhein!“

    Wer hat uns verraten? SCHARIADEMOKRATEN!

    „Im Übrigen bin ich dafür, daß der Schwarze Würfel in Mekka zerstört werden muß.“

  5. Der Gegner der Demokrsatie steht rechts, und wer Demokrat ist, das bestimmen wir!
    Das WIR bestimmt.

  6. Siggi,…genieße die letzten 14 Monate Vize-Kanzlerschaft…. und halt dich aus der Politok raus,…das ist was für erwachsene !

  7. übrigens:Wollten die Sozis nicht mal mit der AfD diskutieren und deren Argumente widerlegen?

    Was ist denn daraus geworden?
    Sucht Herr Gabriel noch Argumente für seinen Stumpfsinn?. —

  8. In einem Spiegel-Gastbeitrag, in dem er sich mit dem Angstgegner „rechtspopulistische Bewegungen“ auseinandersetzt, hyperventiliert er nach einem Schulterschluss der Mitte-Links-Parteien im Kampf gegen Rechts. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“,
    ——————

    Wo sind denn nun aber die Wahlversprechen für das Volk?

    In so einer Wahl will man doch möglichst viele STimmen erhalten.

    Aber doch nicht damit, dass er auf andere Parteien eindrischt.

    Der und die anderen Bonzen kennen kein Volk, sie kennen nur sich und ihre Tröge.

  9. Sigmar Gabriel ist verantwortlich für den Untergang der SPD.

    Der Versuch, sich herauszureden hilft nicht, Siggi. Du wirst in den Geschichtsbüchern als der Totengräber der SPD stehen! 😀

  10. Keine Sorge Speckmar.
    Es dauert noch Jahre oder Jahrzehnte, bis du nicht mehr auf Wasser schwimmst.

  11. Siggi Pop hat Angst davor den lukrativen Job als Vizekanzler abgeben zu müssen. Dann müßte er sich einen Job in der noch blühenden Asylbetrugsindustrie als Betreuer von Fickilanten suchen.
    Dabei könnte er noch was fürs Leben lernen…

  12. Die progressive Antifa macht doch schon was sie kann. Von Gestern:

    Teer-Anschlag auf Haus von AfD-Politikerin Katrin Ebner-Steiner
    17.06.2016
    Unbekannte haben einen Schmutz-Anschlag auf das Haus der AfD-Politikerin Katrin Ebner-Steiner verübt. Es passierte in der Nacht, als sie mit ihren [4] Kindern daheim war.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Teer-Anschlag-auf-Haus-von-AfD-Politikerin-Katrin-Ebner-Steiner-id38150237.html


    Linksextreme rufen zu Attacken auf AfD-Frau auf
    17. Juni 2016
    HAMBURG. Linksextreme haben in Hamburg rund 100 Steckbriefe von AfD-Landesschatzmeisterin Nicole Jordan aufgehängt und gefordert, sie zur Verantwortung zu ziehen. Unter dem Titel „Rassist_Innen im Viertel“ veröffentlichten sie Namen und Adresse der AfD-Frau sowie ihres Mannes und ihrer minderjährigen Tochter, berichtete das Hamburger Abendblatt. „Mit diesem Flugblatt informieren wir Sie über die Rassistin Nicole Jordan, die unserem Stadtteil wohnt“, steht auf den Plakaten.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/linksextreme-rufen-zu-attacken-auf-afd-frau-auf/

  13. Sigmar Gabriel ist verantwortlich für den Untergang der SPD….

    Das ist keine grosse Leistung, aber immerhin eine Leistung.
    Das muss man neidlos anerkennen.
    Da gehört schon Talent dazu.
    VORWÄRTS.
    WEITER SO.

  14. Aktuell liegt die Partei bei unter 20 Prozent in der Wählergunst.

    Stand 30.05.2016

    CDU/CSU 29%

    SPD 18% (-1%)

    AfD 19% (+1%)

    Die Grünen 11 %

    Die Linke 9%

    FDP 8%

    Sonstige 6%

    http://www.freiewelt.net/nachricht/afd-vor-spd-10067128/

    AfD bundesweit bei 19% (PROGNOS-Umfrageprojektion Bundestagswahl)

    Die aktuelle PROGNOS-Umfrageprojektion zur Bundestagswahl vom 30.05.2016 weist die AfD mit 19% bereits als zweitstärkste politische Kraft in Deutschland aus. Damit liegt sie hinter der CDU (29%), aber bereits vor der SPD (18%), Grünen (11%), Linke (9%) und FDP (8%).

    Der Trend stimmt, so kann es bis 2017 weitergehen!

    http://www.afd-alfter.de/afd-bundesweit-bei-19-prognos-umfrageprojektion-bundestagswahl

    „Weniger SPD wagen !“

  15. Die spd und die AFD werden sich annähern bei 20 % die AFD von unten kommend und die spd von oben abfallend.
    Dick und Doof waren früher zwei heute gibt es den Gabriel von der spd.
    Die Wähler werden in Scharen den sozis weglaufen hin zur AFD und der dicke dumme Gabriel wird dann immer noch aus die AFD schimpfen und hetzen so unklug ist dieser Klumpen Fleisch der sozis.

    Je klarer die AFD in ihren Aussagen wird desto mehr Wähler werden sie bekommen!

    Je mehr die Medien über die AFD hetzen desto mehr Wähler wird die AFD bekommen!

    Je mehr Restluckes (Postenjäger) aus der AFD vertrieben werden umso erfolgreicher wird die AFD werden!

  16. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“, schreibt er und fordert insgesamt „mehr Kampfbereitschaft der demokratischen Linken“, um der „aggressiven Herausforderung“ durch rechte Kräfte entgegenzutreten.

    Das geht mir schon länger durch den Kopf: Die ganzen Jahre, wo in Deutschland „die Rechten“ keine Mehrheit hatten, gab es ein ruhiges hinnehmen dieser Tatsache. Nun, wo sich auch nur ansatzweise zeigt, daß bürgerliche Kräfte oder demokratische „Rechte“ einen gewissen Zulauf erhalten, bereits in diesem Stadium zeichnen sich die radikalen, gewaltvollen Szenarien ab, die durch stalinistisches Demokratieverständnis der Linken (CDU, Grüne, SPD, Linke) auf uns zukommen: Antidemokratischer Widerstand, Gewalt, Überfälle, gewalttätige Demonstrationen, all das werden „die Linken“ auffahren, weil sie nicht hinnehmen, daß ein signifikanter Teil der Bevölkerung sich nicht ihrem Diktat unterwerfen. Was mit Überfällen auf AfD-Ständen anfängt wird mit Morden der Linken enden.

  17. Die sozialistische Revolution zur Überwindung des imperialistischen und kapitalistischen System der BRD hin zu einem angeblichen „demokratischen“ Sozialismus ist also kein Gegner der Demokratie, denn die Gegner der Demokratie steht, laut Gabriel, auf der System bewahrenden bzw. konservativen rechten Seite des politischen Spektrums. Ebenso ist wer vor totalitären Religionen und Ideologien warnt ein Hetzer und Rassist. Die Avangard der sozialistischen Revolution ist die Antifa, Jusos und die Grüne Jugend, die mit den Parolen „Nie wieder Deutschland“, „Deutschland verrecke“ und „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ zur Beseitigung Deutschlands und damit zur Beseitigung unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung aufrufen. Sie sind die wahren Feinde unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung.

  18. Schweinebacke du bist doch ausgezählt. Was willst du noch – mit einer der größten Versager Deutschlands.
    Hier will dich einer Überholen nachdem er die EU platt gemacht hat will er es mit Deutschland versuchen. Da kann ich nur sagen Versager vereinigt euch und haut ab aus Deutschland.
    Außerdem komm ich aus dem Lachen nicht mehr heraus. Das die nicht merken das sie zu nichts, aber auch überhaupt zu nichts, zu gebrauchen sind. Aber immer auf dicke Hose !

    Martin Schulz bringt sich ins Spiel

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/martin-schulz-bringt-sich-ins-spiel/ar-AAhgXGW?ocid=spartanntp

    Und der war mal in der Klapse !

  19. Der SPD-Stadtrat Thomas Warnorf aus Stockach will Gedeon zur unerwünschten Person erklären! Der Kampf gegen „Rechts“ ist für die SPD der Kampf gegen den politischen Gegner. Heute „unerwünscht“, morgen im Umerziehungslager!

    SPD-Stadtrat Thomas Warndorf stellt den Antrag, den AfD-Landtagsabgeordneten nicht mehr nach Stockach einzuladen.
    (…)
    Für den SPD-Stadtrat müssen Konsequenzen gezogen werden. Er könne nachvollziehen, dass Bürgermeister Rainer Stolz den „Noch-AfD-Landtagsabgeordneten“ zu offiziellen Terminen nach Stockach einladen werde. Das sei auch nicht vom Bürgermeister zu entscheiden, sagte Warndorf: „Es ist Sache des Gemeinderats, einem Feind der Demokratie, einen Mann, der den Grundrechten wie Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit den Kampf angesagt hat, in seine Grenzen zu weisen und ihm mitzuteilen, dass es keine Gemeinsamkeiten mit ihm geben kann.“ Er stellte den Antrag: „Ich bitte Herrn Bürgermeister Stolz das Mandat zu geben, Wolfgang Gedeon, solange er seine antidemokratische Geisteshaltung beibehält, zu keiner Veranstaltung nach Stockach einzuladen.“ Jetzt müssen die Fraktionen beraten.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/stockach/Wird-der-AfD-Landtagsabgeordnete-Wolfgang-Gedeon-in-Stockach-zur-unerwuenschten-Person;art372461,8762164

  20. „…SPD-Chef Sigmar Gabriel (Foto) hat nun ganz offensichtlich akute Untergangsangst….“

    Völlig unbegründet: Fett schwimmt oben!

  21. #5 Lasker (18. Jun 2016 20:46)

    übrigens:Wollten die Sozis nicht mal mit der AfD diskutieren und deren Argumente widerlegen?

    Genau!

    Es scheinen keine Argumente gegen die AFD vorzuliegen… sonst hätte Siggi sie ausge“packt“. Daher verlegt er sich wieder auf den Kampf gegen „Rächtz“ und die alten Muster (die ja eh niemanden überzeugen).
    Also muss nun eine Einheitspartei her, um die AFD zu verhindern. Aber das wird nicht funktionieren. Und es wird das absolute Versagen unserer Politikerkaste nicht übertünchen. Es wird klar, dass vor allem die SPD verspielt hat. Sie setzt sich aus ÖD-Beschäftigten, Lehrern, Gewerkschaftern zusammen und hat den normalen Arbeiter schon lange aus dem Blick verloren, ja gegen letzteren agiert. Und nun beschimpft und verteufelt er die verlorenen Wähler.
    SPD schafft sich ab. Gut so!

  22. Die Menschen werden prinzipiell eingeteilt in GUTE und BÖSE.
    Vorgenommen wird diese Einteilung selbstverständlich von den GUTEN.

  23. Gabriel gibt sich alle Mühe, die 4,9% Hürde zu knacken. Laßt ihn, er schaft das!

    So ein Geschwafel!
    Soll er doch mal die Probleme ehrlich ansprechen.

  24. Jetzt verlassen auch schon die Mohammedaner das sinkende Scharia-Schiff SPD und gründen eine eigene Scharia-Partei.

    Heul´doch, Siggi!

  25. Ausser „Kampf gegen Rechts“ hat die SPD doch keinen ernstzunehmenden Inhalt mehr…

    Die haben doch alles vergeigt und verraten was man nur kann…

    Irgendwann wird zur SPD-Rettung eine Minderheit nach der nächsten zum Abschuss freigegeben, ob Gender/Schwule, Frauen oder Muslime zu erst wird noch spannend!

  26. Hoffentlich besinnt sich die SPD ihrer sozialistischen Wurzeln:

    Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen.

    Friedrich Engels
    (1820 – 1895), deutscher Philosoph und sozialistischer Politiker,

    Nicht war Herr Gabriel? Hart, was Engels da sagt..Lesen sie mal die gesamten Werke..Denke hilft nicht viel. Aber sie verstehen dann den wahren Satz: Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten

  27. #25 Synkope
    … er schaft das!
    Sorry da habe ich wohl zu sehr an ein Schaf gedacht.
    Hat aber nix mit Gabriel zu tun!
    :mrgreen:

  28. Völlig unbegründet: Fett schwimmt oben!

    Es fehlt nur noch ein kleines Wörtchen

    Völlig unbegründet: Fett schwimmt IMMER oben!

  29. OT: Die neueste Umfrage zum Brexit zeigt, die Zustimmung zum Bremain fällt wie ein Stein nach dem Anschlag auf Joe Cox. Die Umfrage des Instituts qruiosly brachte für den Zeitraum 13.-16. Juni 52% für den Austritt, 40% für einen Verbleib in der EU und 9% Unentschiedene (Abweichungen von 100% durch Rundung). Aber am letzten Tag der Umfrage, dem 17. Juni, einen Tag nach dem Anschlag, waren nur noch 32% für einen Verbleib in der EU und 16% Unentschiedene. Auf der einen Seite ändert sich dadurch garnichts – Großbrittanien wird voraussichtlich nächste Woche für einen Austritt stimmen. Aber die Masse der Medien, die uns derzeit erklären, daß der Mord an Joe Cox einen Brexit unwahrscheinlicher macht, liegen völlig falsch.

    Vox Day weißt bei der Gelegenheit darauf hin, daß Ähnliches auch schon nach dem Breivik-Attentat passiert ist. Auch damals stieg die Zustimmung für die einwanderungskritischen Parteien in der Folge an. Ich war neugierig und habe mir die Zahlen vor und nach der OB-Wahl in Köln angesehen, aber dort ist kein eindeutiger Effekt erkennbar: Reker hat genau die 52% bekommen, die vorhergesagt worden waren; die AfD hat nur 1% mehr und die SPD 4% weniger, zu wenig, um daraus etwas abzuleiten.

  30. #22 Demonizer (18. Jun 2016 21:04)

    #5 Lasker (18. Jun 2016 20:46)

    übrigens:Wollten die Sozis nicht mal mit der AfD diskutieren und deren Argumente widerlegen?

    Es gibt eine Handreichung zum Grundsatzprogramm der AfD, 33 Seiten „stark“, von einer Experten-Kommission analysiert.

    Wer daran Interesse hat: pi.marburgstadt@yahoo.de

  31. Das ist wirklich nur noch peinlich, was der schwafelt. Aber er soll ruhig so weitermachen. Bin ja mal gespannt auf die BTW 2017…

  32. Hätte die SPD wenigstens ein bisschen auf ihre Genossen Sarrazin und Buschkowski gehört, könnte sie heute besser dastehen.

    Früher war die SPD die Partei der Arbeiter – heute nur noch der Sozialarbeiter (und Türken)…..

  33. „Mein Vater hat mir eine Erziehung bürgerlihe Anständigkeit gegeben, in der das Verbrehen als aktuelle Form des öffentlichen Lebens nicht vorkam. Unsere Phantasie, …, reichte nicht so weit, das Verbrechen als institutionelle Form staatlichen Wirkens entgegenzusetzen.“

    So schrieb der spätere Bundespräsident Heuss 1931.

    Auch heute sind die Menschen so erzogen, dass es für sie völlig undenkbar ist, dass der Staat durch perfide verdeckte und offene Operationen Verbrechen begeht, um Ursachen zu generieren, um sein staatliches Handeln zu rechtfertigen.

    Der NSU ist das beste Beispiel dazu. Ebenso das bewusste Eskalieren lassen von regierungskritischen Demonstrationen (Köln) um die Meinungsfreiheit, den Waffenbesitz oder das Demonstrationsrecht einzuschränken.

    S.310 pdf
    https://books.google.de/books?id=_U3qMI_cghMC&pg=PA310&lpg=PA310&dq=heuss+mein+Vater+hat+mir+eine+Erziehung&source=bl&ots=f4SbzPP-L1&sig=rEjnO2klc8v0UfpN7Z4b9SsVEJw&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi__NzgobLNAhVCORoKHV4TCOcQ6AEIHjAA#v=onepage&q=heuss%20mein%20Vater%20hat%20mir%20eine%20Erziehung&f=false

    Lesenswert auch das Zitat wie sich die Geschichte wiederholt, wenn die Kirchen dem (National)Sozialismus huldigen mit den gleichen Worten wie sie es heute mit dem EU-Sozialismus tun.
    S.315

  34. Der alte rhetorische Trick von wegen nur Sozis und Links-CDU’ler seien „demokratisch“, der Rest eben nicht, funktioniert nicht mehr.

    Dieser Trick war lange erfolgreich, aber ein sprachlicher Trick bleibt eben ein Trick und nichts anderes.

    Brecht das Diktat der „politisch Korrekten“!

  35. oh, die Fettsau hat gesprochen
    sorry,
    das Fettlamm hat gesprochen
    so ist es recht
    islam-freundlich
    shalarialala

  36. Die letzten politischen Zuckungen des Rammelsbergerzengels!

    Wird die SPD überhaupt noch mit einem Kanzlerkandidaten antreten?

    Wie in den USA sollt man einen Vizekandidaten haben, könnten ja zwei Spezialdemokraten, sagen wir Schulz und Steinmeier, sein! 🙂

  37. Freiheit zur politischen Willensbildung (obacht, ein Grundrecht!!!!) ist nun mal kein Wunschkonzert der „politisch Korrekten“!

  38. Sozialdemokraten sind moderne SklavenhalterInnen, die sich den Facharbeiter mit seinen viel zu hohen Steuern als Sklaven halten, der die ganzen nutzlosen Versorgungsposten für Spezialdemokraten im öffentlichen Diesnt zu alimentieren hat.

    Nun sinken aber Mandatszahl und Einfluss, steigen Steuern und Sozialabgaben, stirbt die SPD jeden Tag ein Stück weit!

  39. Eines der dicksten Schweine im politischen Saustall hat Angst vor den mageren Jahren, ach was, vor dem Schlachtfest (figurativ gemeint, liebe Maasi-IMs)!
    X-D

    Nun soll eine Bunter Block von LinksgrünSPD wohl die schöne, neue SED 2.0 sein. Den Kanzletten-Wahlverein C*DU/CSU und die Zombie-FPD kann man mit an Bord holen, Hauptsache es geht artig spezialdemokratisch gegen „Rechts“ a.k.a. AfD a.k.a. die einzig wahre Opposition in der BRD des Merkel-Regimes.

    Prognose: Auch die demokratöse Einheispartei eines fetten Siggis wird irgendwann unter 20% allzusammen rutschen. Der einzige Ausweg für die Unrechtsherrschaft in Berlin wird wohl sein, die politische Opposition schlichtweg zu verbieten! Dann kann sich die genröse Politelite wie in der DDR oder in Nordkorea mit satten 99% in ihre Pfründe wählen lassen. Toll!

  40. OT

    Heute war Pegida in Nürnberg.
    Meine Frau und ich mussten was in der Stadt erledigen und wegen ca. 50 Pegidianern riegelte die Polizei ausgerüstet mit MG, wie im Krieg großräumig ab, als wenn die Welt gleich unterginge.
    Als wir durch wollten, kam ein Polizist auf meine Frau zu und sagte zu ihr, bitte seien Sie vorsichtig, da vorne ist Pegida im Anmarsch, worauf meine Frau erwiderte, ach schauen Sie mal, die sind doch friedlich, die machen mir keine Angst, außerdem mag ich Pegida, aber die Schreihälse da drüben, die linke Bagage auf der anderen Seite die machen mir Angst.
    Der Polizist schaute etwas verdutzt, aber irgendwie hatten wir das Gefühl, dass der Polizist im Inneren meiner Frau Recht gab.

  41. Es ist nur noch peinlich zu sehen, wie in dieser existenziellen Krise der Parteien sich die Schlichtheit der Gemüter offenbart.

  42. #55 Weisser Esel (18. Jun 2016 21:26)

    Ob wir 2017 überhaupt noch Bundestagsqualen haben werden?

    Ein zwei Terroranschläge und wegen nationalem Notstands werden die Wahlen auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Das geben die Notstandsgesetze nicht her? Vielleicht die von 1967 nicht, aber die vom Frühjahr 2017….

  43. Der aufgeblasene, wirklichkeitsfremde Bundesfettsack der SPD, macht in seiner pers. und der Genossenpartei Untergangs- Scenario einige verzweifelte undemokratische Rundumschlaege,
    die deren Untergang nicht aufhalten sondern beschleunigen werden.

    Und das ist gut so.

  44. Der Dicke wird wohl nervös? Ich wünsche mir, dass die SPD bei der nächsten Wahl unter „Sonstige“ verschwindet. Die FDP wartet schon. Gemeinsam könnt ihr dann etwas zur Seite rücken, damit die CDU ungehindert an der 5%-Hürde einfliegen kann. Welche Hirnis wählen überhaupt noch SPD/CDU?

  45. 12 STS Lobo (18. Jun 2016 20:50)

    Sigmar Gabriel ist verantwortlich für den Untergang der SPD.

    Der Versuch, sich herauszureden hilft nicht, Siggi. Du wirst in den Geschichtsbüchern als der Totengräber der SPD stehen!
    —————————————-

    Der wahre Super Gau für die Sozen liegt schon in Lauerstellung: Schulz ,der ultimative Honk

  46. Wer dem eigenen Volk ständig in den Rücken fällt hat es wahrlich verdient abgesägt zu werden. Fahre deinen Kurs ruhig fertig bis an die Wand, denn genau da gehört die Schariapartei hin.

  47. #46 georgS (18. Jun 2016 21:19)

    !! entgegenzusetzen muss heißen einzusetzen, sonst macht es keinen Sinn!!

    Hier noch die fehlenden C: ccc

  48. Wenn der Zeitgeist gegen einen ist, dann ist eben nichts zu machen.

    Das hat schon die SED 1989 schmerzhaft zu spüren bekommen.

    Außerdem sterben der „alten Tante SPD“ jetzt massiv die Mitglieder und Wähler weg.
    Jetzt tritt eine ganze Generation ab.
    (Helmut Schmidt-Generation), die die SPD nur aus Treue gewählt haben.

    Die SPD kann gar nicht so viele neue Wähler und Mitglieder generieren, wie alte wegsterben.
    Alleine aus demographischen Gründen wird die SPD in der 15 Prozent-Ecke landen.

  49. Ja Ja, die anderen sind Schuld, sogar der tote Vater.
    Der macht vor nicht halt. Gabriel, was wäre Deutschland ohne dich?.

  50. #42 Teller (18. Jun 2016 21:18)

    Das ist wirklich nur noch peinlich, was der schwafelt. Aber er soll ruhig so weitermachen. Bin ja mal gespannt auf die BTW 2017…

    Ob Siggi es bis dahin noch schafft ???

  51. Wenn ich den Herrn Sigmar Gabriel so betrachte, fällt mir auf, das nicht nur seine SPD sich in einen Auflösungsprozess befindet, sondern er auch.
    Ich habe den Eindruck, dass unter den Hautschicht die inneren Organe sich zu eine eklige, fette, klebrige Masse auflösen. Nur die Schwarte hält noch das ganze Gebilde zusammen, dass es nicht zu eine ölige Pfütze ausgießt.

  52. „#35 Synkope (18. Jun 2016 21:07)
    #25 Synkope
    … er schaft das!….“

    gut erläutert. — Ich schlage einen gemeinsamen Chor von Frau Merkel und Herrn Gabriel vor :

    Wir schafen das, wir schafen das , wir schafen daaaas.-

  53. Die SPD schreit laut nach Regeneration: bei unter 5%.

    Siggis Halali zum Abspecken ist jenes laute Rufen im dunklen Wald, bei dem Gegner nur noch Mitleid haben.

    Egon Bahr wäre eine erste Nothilfe:

    „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“

  54. die Spd ist veranwortlich für die Weimarer Republik
    und füt den Putch vom Kaiser.
    Die haben es verdient unterzugehen.
    Die Brd muss folgen.

  55. Den Sozialismus in seinem Laufen
    Halten weder Ochs noch Esel auf
    Doch das dickste Schwein im Stall
    Bringt ihn zu Fall.

  56. 2018 möchte ich, dass Frau Dr. Alice Weidel oder Herr Prof. Meuthen die Kieler Woche eröffnet und nicht dieser Herr Gabriel, der nicht einmal in der Lage ist, seinen eigenen Körper zu beherrschen. Wenn jemand nicht einmal weiß, was gut für seinen eigenen Körper ist, wird man von diesem auch nicht erwarten dürfen, anzunehmen, was gut für die Menschen ist, deren Interessen er einst qua Mandat zu vertreten beabsichtigt hat.
    Siggi, Deine Tage sind gezählt!

  57. „Wer hat uns verraten? = Sozialdemokraten!
    Wer aplaudiert und schaut dabei zu? = CDU!“

    Wer erzählt eigentlich ständig die Bande um diesen Typen wären „Links“? Die behaupten sie wären Linke, sind aber in Wirklichkeit eine asoziale Bande von Arbeiterverrätern, was sie mit ihrer „Agenda 2010“ so pervertiert unterstrichen haben das es keine faulen Ausreden mehr gibt!

    Am Besten war ihre Geisteshaltung mit dem widerlichen Geschwätz der Nahles über die GDL. Da gründen die Bahner ihre eigene Gewerkschaft, weil sie von ihrer alten verraten und beschissen wurden und fangen an richtig zu kämpfen, und was quatscht die??? Spätestens nach derer Geschwätz müsste auch den Dümmsten klar gewesen sein, dass die SPD Bonzen das Volk für das letzte Dreckspack halten!!
    Ein Arbeiter der heute noch die SPD wählt, sollte sich was schämen!!

  58. #5 BadReligion2.0 (18. Jun 2016 20:44)

    Der Gegner der Demokratie sieht aus wie ein Schwein!

    Noch Fragen TTIP Siggi?

    *******************************************

    Fettsack-Siggi hat vermutlich, in Gegensatz zu uns, die wir das ab und zu tun, täglich zu viel Schweinefleisch gefressen. Das wirkt sich dann so auf den Habitus aus, daß man selber so aussieht!
    -Siehe auch George Orwell https://de.wikipedia.org/wiki/Farm_der_Tiere-

  59. #60 Freidenker (18. Jun 2016 21:30)

    Es ist nur noch peinlich zu sehen, wie in dieser existenziellen Krise der Parteien sich die Schlichtheit der Gemüter offenbart.

    Ich übersetze mal „Schlichtheit“ mit offensichtlich inhaltsleer und konzeptionslos. Was noch kommt sind Worthülsen und Hetze gegen Andersdenkende (die alle Rechts und Nazis sind).

  60. Der Siggi hat ein ganz gravierendes Nazi-Papa-Problem und sollte ganz dringend mal zum Therapeuten. Progressiv ist heutzutage die die bürgerliche Freiheitsbewegung, welche die AfD hervorgebracht hat und nicht die ewig Gestrigen von LINKE/GRÜNE/SPD/CDU.

  61. Mein Tip für die Zukunft der SPD: der dicke Irre wird im Herbst durch Olaf Scholz abgelöst, der versuchen wird, der Partei wieder ihre Stammklientel zurückzugewinnen, die Arbeiter und Facharbeiter. Also weniger Sozialkohle für Einwanderer, mehr für den (deutschen) Schaffer. Sonst ist die SPD Geschichte, das wissen die genau.

  62. Sigi sagt zu uns:
    „Ihr Pack, ihr seit der letzte Dreck!“
    Wir wissen aber eins!
    „Merkel muss weg!“

  63. Die SPD vernichtet sich ja selbst, da brauchen wir keinen Einsatz oder Gedanken mehr verschwenden!

    Wichtig ist noch CDU/CSU!

    Und ganz besonders diese Gewerkschaften!!! Wo Arbeiter ím Prinzip zur sozialistischen Einheits-Zwangsmitgliedschaft verdonnert sind!

  64. In den Tagesthemen/ARD wurde mal eben kurz über einen geplanten Anschlag in Brüssel berichtet,treffen sollte es Fußball-Fans und Einkaufspassagen.
    Es wurden 12 Personen(natürlich nur vorübergehend!) festgenommen.
    Außerdem wurde nur in aller Kürze berichtet,wahrscheinlich will man die Bürger nicht verunsichern:-))

  65. Hübsches Bild von Schweine-Siggi!
    Besuche im Schlachthof sollte er aber meiden, das könnte böse enden.
    Dem Schlachter könnte man maximal fahrlässige Tötung anlasten.

  66. Der Soze Gabriel ist eine Fleisch gewordene Rhetorik-Puppe mit gespaltener Zunge: in Davos vom blöden Pack reden und mit Putzfrauen dummes Zeuges palavern, das ihm niemand mehr glaubt.

    LOL.

    #74 Weisser Esel (18. Jun 2016 21:45)
    Den Sozialismus in seinem Laufen
    Halten weder Ochs noch Esel auf
    Doch das dickste Schwein im Stall
    Bringt ihn zu Fall.

  67. Gestern war der neue Vorwärts in der Post.
    Ich habe die Zeitung meiner Mutter gebracht.
    Auf der ersten Seite ein Bild von Herrn Schulz.
    Meine Mutter sah das und meinte:“Schmeiß das gleich in die Papiertonne, den Kerl ertrage ich nicht.“
    ?

  68. Die SPD Stockach hat drei Ziele:

    Der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Stockach Wilfried Herzog nennt drei Ziele für die Zukunft:

    -Werbung neuer Mitglieder
    -Kampf gegen die AfD
    -Einstimmen auf die Bundestagswahl 2017

    Mehr haben die abgehalfterten Genossen nicht zu bieten!

    (…) Der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Stockach heißt Wilfried Herzog. Er wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Genossen einstimmig zum Nachfolger des aus beruflichen Gründen nicht mehr antretenden Jan Dorell gewählt. Beide, neuer und scheidender Parteichef, stellten drei Ziele für die Zukunft auf – die Werbung neuer, vor allem jüngerer Mitglieder, den Kampf gegen die rechtspopulistische »Alternative für Deutschland« (AfD) und das Einstimmen auf die Bundestagswahl 2017. (…)

    In seinem Antrittsstatement gab sich Wilfried Herzog kampfeslustig und engagiert: Er will die rote Flagge verstärkt hissen, indem der SPD-Ortsverein wieder in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und präsent ist. Es gelte zu verhindern, dass die »AfD« nach den nächsten Kommunalwahlen in den Gemeinderat einziehe und bei der Bundestagswahl ein hohes Ergebnis einfahre. Weitere Anliegen einer aktiveren Stockacher SPD sollen die Integration der Flüchtlinge, das lokale Vorantreiben der Energiewende, die Haltung zum Freihandelsabkommen »TTIP« und die Jugendarbeit der Partei sein. Als erster Schritt werden regelmäßige monatliche Treffen des Ortsvereins ins Leben gerufen. (…)

    http://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/die-rote-flagge-wird-gehisst.html

  69. Sollte er noch dazu ein par Krokodilstränen vergießen
    damit er Mitleid erwecken könnte.
    Diese vielen Gemeinheiten gegen die Bevölkerung fallen diesen Gaunern gar nimmer auf.

  70. #31 Marie-Belen (18. Jun 2016 21:06)

    Jetzt verlassen auch schon die Mohammedaner das sinkende Scharia-Schiff SPD und gründen eine eigene Scharia-Partei.

    Habe auch etwas gelesen, dass türkische Geschäftsleute als Reaktion auf die Angriffe auf türkischstämmige Politiker eine eigene Islam-Migrantenpartei gegründet hätten. Ich finde leider den Link nicht mehr!

    Weiß da jemand noch mehr darüber? Könnte PI einen Beitrag dazu machen?

  71. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“

    In der DDR hieß es zwar „fortschrittliche Kräfte“, aber das kommt aufs selbe hinaus. Gabriel spricht im DDR-Jargon und vergißt, daß es doch schon die Blockparteien und die Lügenmedien u.a. gibt. Was will er denn noch?

  72. Gabriel und viele andere Sozen sehen immer so aus, als wären sie Betriebsräte.
    Meistens fett mit dicker Plauze, urlaubsgebräunt und alkoholfest.
    Augen nah beieinander, häufig auch mit leichtem Silberblick.
    IQ so um die 80.
    Natürlich völlig ohne Selbstdisziplin.
    Guntram Schneider ist auch so einer:

    http://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xh0jaPX1dNQDYOtq4RkVGeeTUqBOePtGKP6O_M1MJS8A/121116-1844-bo2.jpg

    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/minister-guntram-schneider-spd-verteidigt-befristungen-1.3770835.1382647299!httpImage/4198514516.jpg_gen/derivatives/d950x950/4198514516.jpg

  73. Aus dem Text
    „In Europa müssen progressive Parteien und Bewegungen füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig sein“, der Gegner der Demokratie stehe rechts. „Wir müssen klare Kante zeigen“,

    WISST IHR WAS DAS BEDEUTET? Die haben tatsächlich fertig. Die progressiven/linken Parteien schrumpfen und brechen auseinander, die Frage ist nur noch wie lange die sich halten können. Ich bin voller Zuversicht.

  74. warum werden solche politiker immer so fett, während der deutsche michel von enem job zum anderen rennt?!!

  75. Ich kann das arrogante Geschwafel dieses Typen nicht mehr ertragen.
    Er und seine Bande,Kraft,U-Boot Özoguz,Stänker-Stegner, Nahles, Schäfer-Gümbel, Barley usw., sollen endlich verschwinden!
    Trüge er Hosenträger würde er ständig damit schnalzen. Diesem entwachsenen „Karlsson vom Dach“fehlt nur noch die Schildmütze mit dem Propeller. Schwirr ab, Siggi!!!
    Wäre lustig, wenn der nicht wirklich was zu sagen hätte.

    Die „besorgten Bürger“ lächerlich machen. Doofe Kleinbürger eben, die einfach nicht verstehen wollen, wie seine „bunte“ Politik funktioniert. Sich als Oberpädagoge gerieren.
    Falls danach noch jemand nicht die richtige Meinung hat, gehört er eben zum „Pack“.

    Und sich dann wundern, wenn die Leute keinen Bock mehr auf dieses Gehabe und die Agenda haben.
    Ist der wirklich so schwer von Begriff?
    Hätte mal doch besser auf die Sonderschule gehen sollen, damals. Dann wäre Deutschland vielleicht so manches erspart geblieben.

    Abwählen! Und Tschüß!

  76. Gabriel kann man vergessen. Aber es gibt einen sehr gefährlichen Mann in der SPD; noch gefährlicher als Merkel und ihren Dicken – Martin Schultz.

  77. Merkel die US Marionette, hat wohl gedacht das die linke Clinton an die Macht kommt, und hat sich wohl gedacht die könnte sich im vorauseilenden gehorsam da empfehlen als Mutti aller Flüchtlinge.. Clinton hat aber leider zuviel Dreck am stecken, und wird gegen Trump haushoch verlieren.. auf die Debatten mit Trump freue ich mich schon, da wird die Clinton untergehn die Jeb Bush… hahaha Merkel ist so hohl..!

  78. Ach, der Gabriel! Unser kleiner Dicki!

    Beides kann man eben nicht haben. Entweder die Wählerstimmen der Deutschen – oder die der Muslims.

    Wobei: Die SPD müsste die einzige Partei sein, die noch niemals meine Stimme bekommen hat. Irgendwie haben selbsternannte Arbeitervertreter eine Grundbegabung, weltfremd, vertrocknet, miefig, technokratisch und überflüssig zu wirken.

    Grüne kann man ins Irrenhaus bringen, über die Doofheit der Troja-CDU kann man ablachen, Linke sind peinlich – aber „SPD“ ist einfach nur: langweilig und überflüssig.

    Ach, Siggi! Geh doch in den Laufstall! Bist du nicht Vater eines kleinen, künftigen Musels geworden?

  79. #94 WahrerSozialDemokrat (18. Jun 2016 22:07)

    Da Gabriel in erster Ehe von 1989 bis 1998 mit Munise Demirel einer Muslimin verheiratet war, behaupte ich weiterhin, er ist zum Islam konvertiert!

    http://www.pi-news.net/2011/10/turko-spd-gabriel-demirel-ozoguz/
    =========================================
    Das dicke Gabi ist Muslimin, sonst hätte es nicht eine Muslimin heiraten dürfen. Das ist dort so Gesetz!!!!
    .
    Außerdem ist das dicke Gabi ein Sargnagel Deutschlands. Und es sieht aus wie ein Bruder von Frau Ferkel.

  80. Sehr geehrter Herr Gabriel, ich hätte Ihnen und Ihre Partei der SPD also. Gerne erfreuliche Nachrichten gebracht, doch denke ich, dass was Sie zur Zeit erleben, ist der Untergang Ihrer Partei.

    Über die Ursache des Untergang der SPD sollten Sie sich, oder Ihre Genossen einmal in aller Ruhe Gedanken machen.

    Falls es Ihnen hilft, würde ich an Ihrer Stelle, vieleicht mal das Deutsche Volk befragen.

    Nehmen Sie es doch gelassen, denn falls es Ihrer Partei eines tages nicht mehr über die 5 Prozenthürde schaffen sollte. Bleibt uns als Deutsches Volk, die Finanzierung Ihrer Diäten erspart.

    Das hat doch was, oder ?

    Nur aus meiner Sicht, sind Sie und Ihre Partei bedeutungslos. Nun fahren Sie Ihre letzten Geschütze auf. Dieses erinnert an das Jahr 1945, der so genannte Volkssturm. Doch am Ende war alles verloren.https://de.wikipedia.org/wiki/Volkssturm

    Ich weine Ihnen und Ihrer Partei keine Träne nach.

  81. #97 Horst Arnold (18. Jun 2016 22:09)

    „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“

    In der DDR hieß es zwar „fortschrittliche Kräfte“, aber das kommt aufs selbe hinaus. Gabriel spricht im DDR-Jargon und vergißt, daß es doch schon die Blockparteien und die Lügenmedien u.a. gibt. Was will er denn noch?

    Unvergessen, der Handschlag zwischen Otto Grohtewohl und Wilhelm Pieck. Wurde so eine Art „Logo“ der „DDR“.

  82. #100 Shayan (18. Jun 2016 22:14)
    Gabriel kann man vergessen. Aber es gibt einen sehr gefährlichen Mann in der SPD; noch gefährlicher als Merkel und ihren Dicken – Martin Schultz.
    ++++
    Super für die AfD!
    Einen besseren Kandidaten der Sozen kann ich mir überhaupt nicht vorstellen!
    Durchaus ebenbürtig mit einer Ostsseequalle.

  83. Persönliche, wenn auch politisch korrekte Warnungen sind eben auch an Simone Peter rausgegangen. Diese beziehen sich inhaltlich auf den Wunsch der Doppelnamen-Grünin, sich baldmöglichst ob der kalten Füße Alpackastrümpfe zuzulegen.

  84. Der Fettklops soll einfach die Fresse halten, mehr als Blödsinn kommt bei ihm seit seiner Deutsche sind das Pack aussage eh nicht mehr raus. Eine Peinlichkeit für die SPD und jeden aufrechten Deutschen Sozialdemokraten ist der Mann. Zum Femdschämen und weglaufen‘!

  85. Sigmar Gabriel: „Das ist wirklich Pack und Mob, und was man da machen muss, man muss sie einsperren.”

  86. Die geplante Türken-Partei wird der SPD weiter schaden und der AfD nützen. Sie wird zwar nicht die 5% Hürde erreichen, aber nimmt den anderen Parteien, besonders der SPD die Stimmen weg.

  87. #112 lieschen m (18. Jun 2016 22:29)
    Die geplante Türken-Partei wird der SPD weiter schaden und der AfD nützen. Sie wird zwar nicht die 5% Hürde erreichen, aber nimmt den anderen Parteien, besonders der SPD die Stimmen weg.
    ++++

    Das hatte ich hier schon vor über 5 Jahren vorhergesagt.
    Die islamisch-türkischen Kuffnucken werden eine eigene Partei zu Lasten der Sozen und Grünen in Deutschland gründen.

  88. Der „Gegner der Demokratie“ stehe „rechts“, geifert der Mann und erkennt dabei gar nicht, wie sehr er mit diesem einen Satz bereits sich selbst und seinem Anspruch, „Demokrat“ sein und damit zu den vermeintlich „Guten“ gehören zu wollen, widerspricht.

    Leider sind wir nicht nur bei bei Herrn Gabriel solche Armutszeugnisse, die auf einem eklatanten Mangel in der Fähigkeit logischen Denkens hinweisen könnten, mittlerweile gewohnt.

    Demokratie lebt nun einmal von den verschiedenen politischen Strömungen, die miteinander konkurrieren und deren Vorhandensein in einer demokratischen, freien Gesellschaft auszuhalten ist, weil sie zu deren Markenkern gehören. Aus einem „Konsensdemokratie“ genannten Einheitsdenken, unter vermehrter Ausschließung des Volkswillens, wie Gabriel und Co. es offensichtlich vertreten, wird noch lange keine Demokratie.

  89. Offenbar sind mittlerweile auch die gefährlichen afrikanischen Seuchen hier angekommen.

    Vermehrt wurden durch Augenzeugen „eigenartige“ Krankenwageneinsätze beobachtet:

    Die Krankenwagenbesatzung ist mit einem Infektionschutz-Vollanzug bekleidet, die transportierte Person ist ebenfalls entsprechend „vermummt“. Nach Ablieferung des Patienten beginnt noch vor Ort hektisch eine überaus gründliche Desinfektion der Besatzung.

    Die offene Tuberkulose (Lungenkrankheit) ist nach Behördenangaben angeblich nicht so hoch infektiös, da man mehr als 8 Stunden intensiven Kontakt gehabt haben muss. Kann also dann eigentlich nicht der Grund sein.

    Das Dengue-Fieber wird von Mücken übertragen, kann also auch nicht der Grund sein.

    Malaria wird auch von Mücken übertragen, kann also auch nicht der Grund sein.

    Bleibt eigentlich nur Ebola übrig.

    Wie war das gleich wieder: Antworten würden die Bevölkerung verunsichern?

    Durch die Invasion von 2 Millionen Nordafrikanern jährlich wird die Vor-Ort-Massenproduktion von passendem Impfstoff endlich hochrentabel:

    *//www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/msd-investiert-millionen-pharmahersteller-will-in-burgwedel-ebola-impfstoffe-produzieren/13745150.html

  90. Der wahre Feind sind die Politiker: egal von welcher Partei die wollen immer nur eins Macht !
    Es gibt kein Politiker von dem ich ein Auto kaufen würde.Deutschland wird an ungebildete,unkultivierte Invasoren verkauft.
    Der letzte anständige Politiker mit Rückgrad und Verstand war Helmut Schmidt.Heute werden wir von armseligen Idioten bevormundet.
    AUFWACHEN ! NACHDENKEN ! AFD WÄHLEN !

  91. Ach Siggi , was du alles bekämpfen möchtest . Fang doch bitte erstmal mit deinem Übergewicht oder deiner schlechten Frisur an .

  92. #82 Placker (18. Jun 2016 21:53)

    #71 Lasker (18. Jun 2016 21:39)

    Es muss lauten:

    Wir faffen daff….
    ———

    Martin Schulz ist doch dann ein guter Nachfolger von Wir-faffen-daff-Merkel.
    Schulz kann kein „Sch“ aussprechen. Der sagt z.B.: Europäiche Union.

  93. Gabriel:

    „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“, schreibt er und fordert insgesamt „mehr Kampfbereitschaft der demokratischen Linken“, um der „aggressiven Herausforderung“ durch rechte Kräfte entgegenzutreten.
    ——–

    Genau, Gabriel, schick deine Sturmtruppen los:

    http://s14.directupload.net/images/130712/27xl6kid.jpg

    (Die Meisten kennen das Bild schon lange: Nazis aufs Maul!!)

  94. Gabriels propagiertes „Bündnis aller progressiven Kräfte“ ist so neu nun auch nicht. Dieser ideologische Einheitsbrei von einer entkernten CDU über SPS, Grüne und Linken hat in den vergangenen Jahren geradezu nach politischen Alternativen geschrien.

    Also wirklich weiter so Siegmar? Dann aber nächstes Jahr bitte nicht meckern!

  95. Man fühlt sich an die letzten Reden von Erich Honecker kurz vor dem Untergang der DDR erinnert.

  96. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  97. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“

    Hahaha… damit meint Gabriel wohl, dass die Deutschen erst recht mit stärkeren Hirnwaschungen ihrer Töchter und Söhne durch Lehrerinnen, Pastörinnen, Gewerkschaftinnen und SUV-fahrende BRIGITTE-Leserinnen brauchen, damit die Kleinen eben noch schneller angetanzt, totgetreten, gemessert und vergewaltigt werden.
    …und überhaupt hatte die SPD doch schon mal probate Lösungen für ihre Krisenbewältigung.

  98. 😛 Gabriels alter Wein in neuen Schläuchen:

    😛 Der Gegner der Deutschen Demokratischen Republik stand auch rechts, gell Genosse Dick!

  99. Was? Der dicke Sigmar hat Untergangangst…ich dachte immer: Fett schwimmt oben!? 😀

  100. Gabriel, Januar 2015

    http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-und-der-islam-mut-zur-einwanderergesellschaft/11242374.html

    Das große Engagement in unseren Städten, aber auch die besonnenen Reaktionen in Parteien und Regierungen zeigen, dass wir ein gewachsenes demokratisches Selbstbewusstsein haben, auch um das anzusprechen, was schwierig, unangenehm und beängstigend ist in einer Einwanderungsgesellschaft.

    Wenn die in Deutschland lebenden und in Zukunft noch kommenden Muslime dazugehören sollen, dann müssen wir dafür auch die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Voraussetzungen schaffen.

    Aber die allermeisten Menschen brauchen auch Orte der Sicherheit, der Erholung und der Stabilität, um sich diesen Herausforderungen und Veränderungen immer wieder neu stellen zu können. Heimat zu ermöglichen, ist deshalb kein verstaubter Auftrag des letzten Jahrhunderts, sondern eine ganz moderne Aufgabe.

    Dabei müssen wir wohl zugeben, dass weder die Muslime noch die Nicht-Muslime ausreichend darauf vorbereitet sind, das nicht Tolerierbare einer gewaltbereiten und intoleranten Auslegung des Islam in die Schranken zu weisen. In dem Maße aber, wie wir als Demokraten zu dieser Klarheit in der Lage sind und sie in der öffentlichen Diskussion ohne unverständliche Verbiegungen äußern, in diesem Maße nehmen wir den Rechtspopulisten viel von ihrem Propagandastoff.

    Denn der Begriff „Integration“ richtet sich zu ausschließlich an die Zu- und Eingewanderten. Gefordert sind wir aber alle.

    Und gefordert sind natürlich die Muslime – ob hier geboren oder nicht. Es gibt keinen Zweifel daran, dass ihre überwältigende Mehrheit unsere Verfassungswerte teilt und den Terrorismus verurteilt.“

    widerlegt: https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/religion_und_politik/aktuelles/2016/06_2016/studie_integration_und_religion_aus_sicht_t__rkeist__mmiger.pdf

    Eine gut ausgestattete Polizei und effektive Sicherheitsgesetze sind die notwendige Bedingung für den Schutz der Freiheit. Hinreichend wird es erst, wenn die Freiheit im Alltag gelebt wird und erlebt werden kann. Beides zusammen bildet die Voraussetzung dafür, dass weder die Ideologen noch die Terroristen politische Resonanz finden und wir eine gemeinsame Zukunft haben.

    Er kannte die Probleme offenbar, wollte sie aber nicht eingestehen, sondern fand Phrasen um sie wegzureden.
    Das war bevor alles eskalierte. Es musste eskalieren, er erklaert es selbst hier bevor es eintraf.
    Jetzt will er diesen Weg aber noch weitergehen. das ist unverantwortlich.

    Ausserdem: Niemand kann progressiv sein und gleichzeitig dem Islam dienen.

  101. Und mit Nazis kennt sich Gabriel aus: „Diese ganzen Sprüche kenne ich nur zu gut: von meinem Vater – und der war ein unverbesserlicher Nazi“,
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    So haben es die linken Fett-Nazis von Mao gelernt: Den eigenen Vater der Untaten bezichtigen, die auf dem eigenen Kerbholz eingegraben werden, weil: „So wie die Alten sungen, so zwitschern bald die Jungen.“
    Der Fett-Nazi Gabriel weigert sich beharrlich, sich das Video: – die sowjet story – auf youtube anzusehen. Dort könnte er lernen, dass
    er selbst eine typische Ausgeburt des linken Nazipacks ist. Den Schmerz dieser Erkenntnis will er sich ganz Nazi-systemkonform auf Kosten von Millionen rechtschaffenen Deutschen ersparen.
    Der Esel kackt immer hinten, nur bei Fett-Nazi Neuauflagen kommt die Kacke vorne raus. Und der Nazigestank ist inzwischen bundesweit zu riechen.

  102. OT

    17. Juni 2016, 19:02 Uhr
    Raubling
    Flüchtling will Unterkunft anzünden

    Ein 23-jähriger Asylbewerber aus dem Senegal hat versucht, mit zwei Molotowcocktails seine Unterkunft in Raubling (Landkreis Rosenheim) anzuzünden. Wie das Polizeipräsidium Rosenheim am Freitag mitteilte, ereignete sich die Tat schon am Dienstagabend. Vorangegangen war ihr demnach ein Streit des Mannes mit einem gleichaltrigen Mitbewohner.

    Als er später in Gegenwart einer Betreuerin den ersten Brandsatz anzünden wollte, entrissen ihm andere Bewohner die benzingefüllten Flaschen und das Feuerzeug. Inzwischen sitzt er laut Polizei in Untersuchungshaft.

    ZITAT sueddeutsche KEIN KLICK für die SZ!!! 😉

  103. 5 Bad Religion 2.0

    Der Gegner der Demokratie sieht aus wie ein Schwein!

    Da erhebt sich doch die Frage: Was will uns das wohl sagen?

    😆

  104. Die regressiven Progressiven sind ganz progressiv regressiv;islamisch-progressiv-regressiv,regressiv-islamisch-progressiv;freiheitlich sklavistisch progressiv versklavend-islamisch-islamisierend Apartheid progressiv regressiv mafiotisch dschihadsystemisch globalistisch progressiv weltfaschistisch anomisch islamisch regressiv progressiv plutokratisch regressiv versklavend islamisch pro-islamo-ttip und co…Halt die Fresse, du Wurmfortsatz der Lobbyisten,Gabriel!

  105. 132

    Was? Der dicke Sigmar hat Untergangangst…ich dachte immer: Fett schwimmt oben!?

    Das schon. Aber wenn der Mops zufällig auf dem Bauch durchs Wasser treibt, dann ist auch das Gesicht im Wasser … und dann wirds mit Luftholen etwas schwierig.

  106. Nationalsozialist ist er nicht geworden, obwohl es sein Vater wollte. Nun ist er Internationalsozialist und es ist auch nicht besser.

  107. Gabriel, wenn es nur noch Progressive geben darf und Konservative nicht, wo ist dann die Grundidee der Demokratie?

    Nur noch Progressive bedeutet Diktatur.

    Unverschämt von Ihnen Generationen von CDU Wählern hier als Nazis hin zu stellen.

    Merken Sie selber nicht das sie kein Demokrat sind?

  108. 92 Steinbeisser

    Der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Stockach Wilfried Herzog nennt drei Ziele für die Zukunft:

    -Werbung neuer Mitglieder
    -Kampf gegen die AfD
    -Einstimmen auf die Bundestagswahl 2017

    Oij … ein Widerstandskämpfer! Reschpääkt…!!

    😆 😆

  109. @#135 RechtsGut (18. Jun 2016 23:01)
    Ja, bald werden alle Flüchtlingsheime brennen, aber nicht von bösen „Nazis“ angezündet, sondern von Zündlingen, die sich als Gäste schlecht behandelt fühlen – die Mad Mama lädt ein und wir zahlen die Zeche…aber den Traumatisierten™ reicht das nicht – sie sind wohl Besseres gewöhnt.

  110. „Bündnis aller progressiven Kräfte“ hahahaha
    Das haben wir doch schon. Und wir sehen jeden Tag wohin es uns geführt hat.
    Gabriels Vater, der „unverbesserliche Nazi“ hat einiges versäumt. Ich weiß ja nicht, ob er noch lebt, wenn nicht, wird er sich im Grab umdrehen und könnte als Ventilator benuzt werden.

  111. #100 Shayan (18. Jun 2016 22:14)

    Gabriel kann man vergessen. Aber es gibt einen sehr gefährlichen Mann in der SPD; noch gefährlicher als Merkel und ihren Dicken – Martin Schultz.

    Schultz gefährlich? Ach was – gebt dem einfach genug zu trinken, dann ist der zufrieden und gaanz lieb.

    😆

  112. #141 Jaques NL (18. Jun 2016 23:13)
    Gabriel, wenn es nur noch Progressive geben darf und Konservative nicht, wo ist dann die Grundidee der Demokratie?
    Nur noch Progressive bedeutet Diktatur.
    Unverschämt von Ihnen Generationen von CDU Wählern hier als Nazis hin zu stellen.
    Merken Sie selber nicht das sie kein Demokrat sind?
    ++++
    Nein, der merkt nichts mehr!
    Halt ein typischer Soze.

  113. Die vaterlands- und wertelosen Gesellen der SPD.

    Ihr einziger Wert ist der progressive Gang in Verderben und Untergang.

  114. 69 lawless

    Gabriel, was wäre Deutschland ohne dich?.

    Schlank? Frei?? Glücklich???

    😆 😆 😆

  115. @#135 RechtsGut
    Hoffentlich hat er dazu E10 genommen.
    Dafür ist das Zeug noch gut.

  116. #127 Dhimmi Pride (18. Jun 2016 22:49)

    Man fühlt sich an die letzten Reden von Erich Honecker kurz vor dem Untergang der DDR erinnert.
    ===========================================
    Wie wahr!
    Hoffentlich hat der Gabriel-Merkel-Spuk bald ein Ende!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  117. #135 RechtsGut (18. Jun 2016 23:01)
    Ist doch auch nicht normal, dieses staendige Anzuenden von Gebaeuden, man sollte die alle so schnell wie moeglich nach Einreise auf Psychopathie screenen und entsprechend in spezielle Lager verbringen (am besten ausserhalb Europas).

  118. #143 3141592653 (18. Jun 2016 23:13)

    @#135 RechtsGut (18. Jun 2016 23:01)
    Ja, bald werden alle Flüchtlingsheime brennen, aber nicht von bösen „Nazis“ angezündet, sondern von Zündlingen, die sich als Gäste schlecht behandelt fühlen – die Mad Mama lädt ein und wir zahlen die Zeche…aber den Traumatisierten™ reicht das nicht – sie sind wohl Besseres gewöhnt.

    ============================================
    😉

  119. Das dicke G. ist putzig,wirft der M.ne Entkernung ihrer Partei vor und ist selbst der Totengräber seiner Partei.
    Beide sollten heute noch ihren Hut,bzw. Hosenanzug nehmen und sich schämend zurückziehen.
    Was dieses Duo mit Deutschland gemacht hat,wird uns noch Jahrzehnte beschäftigen,aber sicher nicht im positiven Sinne.
    Aber der Wähler hats gemerkt und honoriert es..

  120. „….hyperventiliert er nach einem Schulterschluss der Mitte-Links-Parteien im Kampf gegen Rechts. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“, schreibt er und fordert insgesamt „mehr Kampfbereitschaft der demokratischen Linken“, um der „aggressiven Herausforderung“ durch rechte Kräfte entgegenzutreten.“
    ————————————————————————

    So so, „mehr Kampfbereitschaft der Linken“? Etwa noch mehr ANTIFA-Gewalt? Wieviel mehr, Herr Gabriel? Sind Verletzte noch nicht genug? Wollen Sie TOTE RECHTE?

    Ich fürchte vor der Bundestagswahl wird es Tote geben – so wie in GB! Dann soll Gabriel aber zur Verantwortung gezogen werden!

  121. Gabriel verwechselt seinen (und IM Erikas) totalitären Sozialismus/Kommunismus mit Demokratie.

    In einer Demokratie wird Opposition nicht bekämpft, sondern toleriert.

    Dieses Intelligenzgenie ist aber zu hirngewaschen um das zu kapieren.

  122. Da hat sich was aufgestaut über die letzten
    drei Jahrzehnte..
    Die ab vierzigjährigen,werden sich bündeln..
    Die AfD mit einigen Politprofis aus CDU und
    SPD schmeckt Gabriel natürlich nicht und er
    bläst zum Kampf,diese zum Schweigen zu bringen..
    Sie zu diskreditieren..den Boden unter den Füßen wegzuziehen..

    Versammlungsverbote (Räume) und schließen von Plattformen,sind ein probates Mittel..

    Menschen einschüchtern,sie zum denunzieren
    ermuntern,erinnern an unselige 12 Jahre..

    Bis 2017 werden noch schnell Fakten geschaffen,die auch eine AfD nicht mehr
    bewältigen werden wird..

    Millionen von nicht abschiebbarem Gesindel,
    und dazu noch die Masse der deutschen Volksverräter,sind politisch nicht mehr aus dem Lande zu schaffen..

  123. #119 hydrochlorid (18. Jun 2016 22:34)

    Offenbar sind mittlerweile auch die gefährlichen afrikanischen Seuchen hier angekommen.

    I just had a conversation with a medical doctor in South Africa. He said, ebola is declining, but not really extirpated. So the chance is not zero, to have some ppl from subsahara, who are at least not finally cured from those viruses.

  124. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“,sagt Gabriel. Recht hat er, nur nicht so wie er sich das vorstellt!

  125. OT

    Im morgigen Presseclub wieder Russlandbashing ohne Ende und von Feinsten.

    Hooligans sind nun nur Russisch und Doping gibts nur in Russland.

    Und nebenbei steht die NATO an Russlands Grenzen.

    Und Putin bleibt ruhig, ganz ruhig.

  126. #127 Dhimmi Pride (18. Jun 2016 22:49)

    Man fühlt sich an die letzten Reden von Erich Honecker kurz vor dem Untergang der DDR erinnert.
    ************************************************
    Nicht nur an Honecker sondern auch die Genossen
    Mielke, Mittag, Krenz und viele andere,
    die uns noch im Herbst 89 glaubhaft machen wollten, wie stark die DDR und wichtig für
    den Frieden der Welt ist!
    Und plötzlich war`s ganz schnell vorbei,
    mit dieser ungeheuerlichen Lügnerei!
    Weder Ochs noch Esel hielten ihn auf,
    der Sozialismus ging, die DEUTSCHE MARK
    nahm ihren Lauf!

  127. Wenn Gabriel die faschistischen Schläger gegen die AfD zurückpfeifen würde, gewänne er ein klein wenig Glaubwürdigkeit zurück.

    Aber das wird er nicht, im Gegenteil: Er erfreut sich an jedem Verbrechen, welches die neuen Faschisten den Patrioten antun.

  128. Schlaumeier Fettsack will also das momentan so „erfolgreiche“, undemokratische System der Blockparteien noch erweitern

    die einzig patriotische Partei AfD in D durch de facto „Einheitspartei“ DDR2 zu isolieren-auszuschliessen.

    Diese Strategie wird scheitern, da taeglich die Realitaet mehr den Leuten durch die Fakten auf den Strassen, Medien mehr Schiffbruch erleiden.

    Selbst propagandistische Dauerberieslung schlaegt ins Gegenteil um

    und dies ist gut so (allerdings 5 Jahre zu spaet)

  129. .
    Vor vielen
    Jahren schon hab
    ich mal gesehen, wie die
    dicke Gabi dem Friedman förmlich
    in den Arsch gekrochen ist, in Sachen
    Hohmann oder Möllemann oder so, jedenfalls
    bei eim Thema mit Naziverdacht; seitdem
    ist der bei mir total unten durch
    und nurmehr ein armes, nein
    besser ein dickes
    Würstchen.
    .

  130. DerH. Gabriel ist bewandert.
    Niemals würde er auf die Ideen, wie das „Pack“ kommen. Die betrachten die SPD wie ein totes Pferd und würden einfach absteigen.
    Der Vorsitzende der SPD sieht das anders.
    Er kennt sich aus mit Strukturen in den Kommnen und der Politik. In dieser Beziehung steht er Heldenhaft zu seinem „Toten Pferd“

    Hier für alle „Ungläubigen“ eine Handlungsanleitung.

    http://www.roland-schaefer.de/totespferd.htm

    Ironie jetzt off.

  131. Die SPD wird sich so noch auf 12% runter kämpfen.

    Dann man tau!
    Wir helfen doch gerne 😉

  132. Was die Altparteien noch nicht verstanden haben:

    Ihre verlorenen Wähler und die sowieso Nichtwähler bekommen die nicht mehr zurück!

    Diese Hin-und-her-Wähler verlieren die auch auf ewig. Auch oft als Kleinste-Übel-Wähler bezeichnet!

    Neue Stammwähler sind für die unterirdisches Wahlpotential, bestenfalls Schüler und gerade noch Studenten der ersten oder zweiten Wahlbeteiligung, dann hört es auf…

    Gefestigte Migranten wählen die mehrheitlich auch nicht mehr, noch bewusster sogar als Deutsche. Die erfolgreichen Migranten wollen doch nicht durch ungebildete „Flüchtlings“-Glücksritter hier ihre eigene Zukunft verbauen und mit denen in einem Topf geworfen werden…

    Rentner und Hartzer hören auch immer kein Geld oder bestenfalls wenig für sie und von unendlichen Wohltaten für jeden „Flüchtling“…

    Ganz abgesehen vom allgemeinen Sicherheitsempfinden und das jeder ausländische, besonders muslimische Verbrecher grinsend nach Prozess frei herum läuft, während jedes unbezahlte Knöllchen dies zum Idiotentest (den du strafverfolgt selber bezahlen muss) führen kann!

  133. Zeigt doch GABRIEL nicht immer in solchen unvorteilhaften Posen!
    Der vermittelt auf dem Bild den Eindruck als hätte er zu tief ins Glas gekuckt.

  134. 166 WS
    Und wenn sich wie in NL erst mal eine ernstzunehmende SSharia- Partei aufstellt werden die sowieso von ALLEN Muselmanen gewählt.
    Die Muselbrüder füllen dann die Briefwahlzettel ihrer 4Weiber aus.

  135. Wenn du als 22-jähriger Deuscher ne 14-jährige bumst kannst du in den Knast kommen, als Muslim wird die Heirat anerkannt und der Staat bezahlt dir die Wohnung…

    Ist das gerecht?

    Als Nichtmoslem kommst du wegen Tierquälerei in den Knast, wenn du eine Kuh wiederholt lebendig den Hals durchschneidest und diese eben so lange wie es dauert 5 – 10 Minuten ausbluten lässt! Ist auch bzgl. Verzehr verboten! Als Moslem kannst du es beantragen und Halal-Döner auch für Nicht-Moslems verkaufen…

    Ist das gerecht?

    Als Nichtmoslem und Nichtjuden ist es dir untersagt und du verlierst dein Erziehungsrecht wenn du deinem minderjährigen Kind auch nur ein Tatoo aufdruckst, aber die dürfen ihre männlichen Kinder Vorhautverstümmeln.

    Ist das gerecht?

    Ich könnte noch viel mehr anführen bzgl. Ungerechtigkeit und Ungleichbewertung! Denn nur darum geht es mir dabei!

    Entweder alle oder keiner!!!

    Geteiltes Recht ist Unrecht!

  136. Ich hab mal letztens in einem unverfänglichen Freizeitkreis, die alle auf alles schimpfen, sowohl auf Altparteien aber ganz besonders auf AfD, in welcher Partei sie denn persönlich einen Hoffungsträger auch nur ansatzweise sehen würden…

    Alles große Katastrophen, einig waren die sich nur, auf keinen Fall AfD…

    Was bedeutet, selbst die würden am liebsten keine Altparteien mehr wählen, haben nur Angst vor ungewissen AfD…

  137. #165 Dummchen (19. Jun 2016 00:24)
    DerH. Gabriel ist bewandert.
    Niemals würde er auf die Ideen, wie das „Pack“ kommen. Die betrachten die SPD wie ein totes Pferd und würden einfach absteigen.

    http://www.roland-schaefer.de/totespferd.htm

    Sehr lustig! In Norwegen sind diese am meisten beliebt:

    Wir beauftragen eine renommierte Beratungsfirma mit einem Gutachten, ob es billigere und leistungsfähigere tote Pferde gibt.
    Das Gutachten stellt fest, dass das tote Pferd kein Futter benötigt und empfiehlt, nur noch tote Pferde zu verwenden.

  138. 172# WS
    Viele scheuen sich öffentlich zur AfD zu stehen.
    Angst vor Arbeitsplatzverlust, Angriffen durch die Antifafaschisten, öffentliche Stigmatisierung, Beschädigung des Autos etc.
    In der Wahlkabine, falls es bei den Wahlen mit „Rechten Dingen“ zugeht, sieht das anders aus.

  139. Wenn es demokratisch zuginge, würde die Regierung gerade im Hinblick auf wichtige Entscheidungen das tun, was das Volk will.

    Das tut sie aber nicht, sie setzt sich permanent über das Volk hinweg und ist damit antidemokratisch. Und wie jeder weiß, ist unser kompletter Bundestag aber l i n k s .
    Als ob der Skandal damit noch nicht groß genug wäre, zettelt die Regierung die Ausrottung des eigenen Volkes an durch einen demographischen Genozid.
    Die Zahlen sind allen Regierungsmitgliedern bekannt – man kann es deshalb nur noch Hochverrat nennen. Gabriel hält dies für Demokratie.

    Anstatt täglich das große Fressen zu inszenieren, sollte Gabriel lieber etwas für seine Bildung tun und die Bedeutung gängiger Fremdwörter kennenlernen – Demokratie ist leider immer noch eines für ihn.

    Wie seelisch krank ein Mensch ist, kann man auch daran erkennen, wenn er nicht mehr aufhören kann zu essen und sich dann dick und fett frisst – essen kann man schon garnicht mehr sagen bei diesen Unmengen, die er verschlingen muss, um so gräuslich fett zu sein.
    Und so ein Kranker will ein Volk regieren…
    Man sieht ja, was dabei herauskommt, er will immer nur haben und haben. Vor lauter Gier hat er noch nicht einmal genügend illegale Einwanderer.
    Leute, die nicht einmal wissen, was für sie selbst gut ist, sollte man keinesfalls bestimmen lassen, über andere Menschen zu herrschen.

    Mit ein bisschen Glück platzt er demnächst aus allen Nähten – dann hat sich das Problem von selbst erledigt. Falls er aber einen sehr dehnbaren Bauch hat, kann es ihm passieren, dass das erzürnte Volk ihm zuvorkommt und ihn, so fett wie er ist, am nächsten Galgen aufhängt zum Dank für seine Mithilfe bei der Überflutung mit illegalen Einwanderern.

  140. Hi Merkel, olle FDJ-Tippse…

    Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte
    ruft darin die Mitte-links-Parteien auf, „füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig“ zu sein
    mehr Kampfbereitschaft der demokratischen Linken“, um der „aggressiven Herausforderung unserer offen-demokratischen Republik“ durch rechte Kräfte entgegenzutreten

    Was sind das denn für Sätze?

    Frau Merkel, nehmen Sie Ihren Vizekanzler mal ein wenig an die Leine. Sie, die sie von Radikalisierung der Sprache und geistiger Brandstiftung reden sollten eine derartige Rabulistik, die demagogisch durchaus an einen anderen deutschen Politiker (den kleinen Hinkefuß mit dem Minderwertigkeitskomplex) erinnert nicht in einer demokartischen Kulturlandschaft dulden.

    Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte!
    Ich rufe die Deutsch-Nationalen und rechts-nationalistischen Parteien dazu auf, füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig zu sein.
    Auch fordern wir mehr Kampfbereitschaft der demokratischen Rechten, um der aggressiven Herausforderung unserer offen-demokratischen Republik durch linke Kräfte entgegenzutreten!

    Wäre diese Wortwahl seitens Frauke Petry eine adäquate Ausdrucksweise?

    Nicht?

    Ach….

    Nun, genau das hat Ihr Herr Gabriel in den Raum gestellt. Nur eben in die andere politische Richtung. Wie war das Zitat von Rosa Luxemburg noch mal gleich?

    Ich frage daher: ist ein solcher Mensch als Politiker, als Parteichef, gar als Vizekanzler tragbar?

    Ist er?

    Dann gehe ich schon jetzt davon aus, dass 2017 unser nächster Vizekanzler Meuthen heisst. So einen Fauxpas hat der sich noch nicht geleistet, er ist also eher koalitionsfähig.

    Der geistige Brandstifter Sigmar Gabriel dagegen darf gerne zur Reinigung der Teerschäden in Metten herangezogen werden. Schlieslich hat er mit seiner Aufstachelung zu dieser Straftat an alle „progressiven Kräfte“ direkt Anschub zur Tat geleistet. Ausserdem verbrennt körperliche Arbeit jede Menge Kalorien. Tut ihm sicher mal gut.

    Und da wir uns schon so nett unterhalten, Frau Funzelbrunzerin (ich bin sicher, der Verfassungsschutz legt Ihnen das hier vor)

    Auch Merkel hat Schuld an seinen Nöten: Sie habe die CDU politisch entkernt und dieser damit die „Bindekraft ins Milieu“ genommen, denn: „Es war eine der großen historischen Leistungen der Union, vielen alten Nazis und Deutsch-Nationalen in der jungen Bundesrepublik eine politische Heimat gegeben zu haben“, so der Vizekanzler wörtlich.

    Eventuell erklären Sie dem Herrn Noch-Vizekanzler doch mal, dass die „junge Bundesrepublik“ unter Adenauer und Erhardt schon ein paar Krautherbste her ist. Und wie sich die heutige CDU in ihrem Selbsverständnis nach Ihren eigenen Worten sieht.

    Früher war die Aufteilung des politischen Spektrums klar: Es gab die SPD links der Mitte und die CDU, rechts der Mitte. Doch heute prangt der Schriftzug „Die Mitte“ ganz selbstverständlich auf dem Podium jeder CDU-Veranstaltung.

    Quelle: http://www.hr-online.de/website/radio/hr-info/index.jsp?rubrik=47572&key=standard_document_60545120

    Und nun? Nun wollen Sie wieder nach rechts? Weil rechts von der CDU/CSU nur die Wand sein kann? Wie hiess doch gleich noch der Schlagersänger mit der großkarierten Jacke? Achso, den kannten Sie ja nicht, da waren Sie ja vom Sozialismus beglückt. Der Name war Wendehals.

    Na dann viel Glück. Wir sehen uns. So irgendwo bei 22 Prozent. Ich von unten, Sie von oben.

    #38 Drobo (18. Jun 2016 21:09)

    Völlig unbegründet: Fett schwimmt oben!

    Es fehlt nur noch ein kleines Wörtchen

    Völlig unbegründet: Fett schwimmt IMMER oben!

    Korrektur: das fehlerhafte Wort lautet Fett. Richtig ist Scheisse. Es heisst „Scheisse schwimmt immer oben“.

  141. @ #172

    Ich habe selbiges hier in BW im „Kollegenkreis“ erfahren. Meckern über alles, als ich die AfD als Alternative vorgeschlagen habe, kam echt: …“ach nö also die gehen gar nicht“… die nehmen die AfD als so eine Ossinörgelpartei wahr…

  142. Ohne Anzug und Schlipps wuerde Bundesfettsack erst

    seine wahre Erscheinung entfalten,

    Backpfeifengesicht mit angefressenem Fett

    wie ein Schwein vor dem Trog.

    Bitte vorstellen, dies ist die „Elite“ die heute Deutschland regiert, weil immer noch zu viele Bornierte Dummkoepfe in D waehlen duerfen.

  143. @ #46 francomacorisano (18. Jun 2016 21:18)
    Hätte die SPD wenigstens ein bisschen auf ihre Genossen Sarrazin und Buschkowski gehört, könnte sie heute besser dastehen.
    Früher war die SPD die Partei der Arbeiter – heute nur noch der Sozialarbeiter (und Türken)…

    Das macht sie aber durchaus extrem gefährlich: Mit „den Türken“ und anderen orientalischen Kulturbereicherern, die in unsere Sozialsysteme streben und unser Land nach Vorbild ihrer Herkunftsländer in einen failed state verwandeln, will sie „Staat machen“ und wieder „Volkspartei“ werden! Das meint der Dicke mit „In Europa müssen progressive Parteien und Bewegungen füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig sein“…

    Die Abwanderung erwerbstätiger, leistungsorientierter und rechtstreuer Bürger „nach rechts“ wollen vor allem Sozen und Grüne mit der Islamisierung kompensieren, die sie ebenso bestreiten wie fördern, was man sehr wohl als Bevölkerungsaustausch bezeichnen muss.

    Wir werden erleben, wie schnell die Masse der illegal eingedrungenen „Flüchtlinge“ aus islamischen Problemregionen trotz aller Risiken und Nebenwirkungen, da sie die Zustände und Mentalitäten hier einschleppen, denen sie angeblich „entkommen“ wollen – wirtschaftliche Leistung gehört dort wie hier jedenfalls nicht dazu! – mit deutscher und doppelter Staatsbürgerschaft ausgestattet werden wird, was uns dann die „progressiven Parteien und Bewegungen“ als „wichtigen und richtigen Schritt zur Integration“ verdealen werden.
    Dafür werden Sozen und Grüne noch viele Özdemirs und Özoguz´ in ihre Apparate „integrieren“, um uns zu verhöhnen!

    Die Stamm(tisch)bevölkerung, die der Dicke hasst und anpöbelt darf natürlich die „Willkommenskultur“ erwirtschaften, damit sich die orientalischen „Mirantinnen und Migranten in unseren Sozialsysten auch wohlfühlen“, während sie uns gleichzeitig vorschreiben, was wir – noch! – für Witze machen und welche Karikaturen wir sehen dürfen!
    Das erinnert nicht zuletzt an das „progressive Nordkorea“, wo die Bevölkerung auch das Maul halten und ohne zu murren arbeiten muss! Das Regime dort ersetzt allerdings nicht die eigene Bevölkerung mit kulturfremden Zuwanderern!
    Sämtliche sozialistischen Systeme haben sich immer gegen die eigenen Bevölkerungen gerichtet, die kollektiv als Geisel genommen und totaltär umerzogen wurde: In der DDR z. B. fand das „Experiment“ unter einer hermetisch abgeschlossenen Käseglocke statt, in der jetzigen DDRlight wird die Bevölkerung ausgetauscht und auf ihre Kosten werden die Sozial- und Migrationsindustie aufgebläht, um das Land in eine Mischung aus Volksrtepublik, Kalifat und Freistadt Christiania zu „transformieren“. Das will der Dicke mit „progressive Parteien und Bewegungen, die füreinander bündnisbereit“ sind, durchsetzen!

  144. Gabriel ruft nach der Sozialistischen Einheitspartei! De facto ist sie schon da (Groko)!

  145. Unter welchem Titel wollen eigentlich Gabriel bzw. Schulz 2017 im Wahlkampf antreten?
    „Kanzlerkandidat“ ist ja bei den derzeitigen Umfrage-Ergebnissen, die sich hoffentlich nur zugunsten der AfD noch wesentlich verändern werden, völlig unglaubwürdig.
    „Vizekanzlerkandidat“ wäre die einzige echte Option.
    Da Merkel auch noch mit schwarz-grün liebäugelt, wozu im Moment noch ein paar Prozent fehlen, käme auch der Titel des Oppositionsführers in Frage.

  146. Neulich beim Arbeitsamt:
    Sachbearbeiter:
    Guten Tag!
    Was kann ich für Sie tun?
    Gabriel:
    Ich suche einen Job.
    S:
    Was haben Sie denn zuletzt gemacht?
    G:
    War Parteiführer.
    Wurde entlassen weil sich meine Partei auflöste.
    S nachdem er eine Weile in der „Kartei für wegen Auflösung ihrer Partei entlassene Parteiführer“ geblättert hat:
    Sieht schlecht aus.
    Bei der ALFA Partei ist allerdings die
    Parteiführerstelle vakant.
    Wäre das was für Sie?
    G:
    Schon versucht aber die wollen mich nicht.
    S:
    Was haben sie denn sonst außer „Politiker“ für Berufserfahrungen?
    G:
    War mal kurzzeitig Redakteur bei einem linksgerichteten Blatt.
    S blättert kurz in der Kartei für freie Stellen bei linksgerichteten Postillien:
    Da ist Garnichts zu machen.
    Die gehen alle gerade ein und entlassen fleißig Mitarbeiter.
    In Ihrem Alter ist es sowieso schwierig einen Job zu finden!
    Anspruch auf Arbeitslosengeld haben Sie als Politiker leider auch nicht wegen fehlender Einzahlungen in die Sozialkassen.
    Aber keine Sorge!
    Sie können ja HARTZ 4 beantragen.
    Was haben Sie denn zuletzt verdient?
    G:
    So um die 10 000 € Netto plus Steuerfreie Zuwendungen.
    S:
    Ganz soviel werden Sie nicht bekommen.
    Es stehen Ihnen als HARTZ 4-ler ca. 400 € p/M. zu plus Mietkosten.
    Was zahlen Sie denn an Miete?
    G:
    So 1500 ohne Nebenkosten.
    S:
    Als alleistehendem HARTZ 4 Berechtigtem stehen Ihnen 2 Zimmer bis maximal 300 € zu.
    Da werden Sie wohl umziehen müssen.
    Aber wie ich sehe können Sie einen Zuschlag für erhöhten Nahrungsmittelbedarf beantragen.
    Im Moment liegt allerdings die Bearbeitungszeit für Hartz 4 Anträge wegen der vielen Neubürger bei 10 Wochen.
    Für die Übergangszeit können Sie sich beim Sozialamt einen Sozialhilfevorschuss abholen.
    Ich leite Sie gern weiter.
    So das wärs!
    Der Nächste bitte!
    G:
    Danke für die kompetente Beratung!
    Werde Sie meinen Parteikollegen weiterempfehlen!
    Auf Wiedersehen!

  147. Schade, leider hat das Wort ‚Schlamper‘, nicht die die gleiche durchschlagende Wirkung, wie dasselbe Wort weiblicher Form, sonst könnte man ihn zweifellos als d a s bezeichnen. Wir werden derzeit durchweg von politischen Schlxxpen regiert, deren bescheidener Horizont kaum zu fassen ist.

  148. Was meint denn den der Vize-Umvolker mit „In Europa müssen progressive Parteien und Bewegungen füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig sein“?

    Bedeutet „progressiv“ hier etwa so viel wie „bereit, den Verrat durch Schließen der Reihen zur Vollendung zu bringen“?

  149. So ist das halt in einer „GESETZESBRECHER-SCHEINDEMOKRATIE“, wo der Arbeiter den hochgelobten Mindestlohn bekommt und während er 40 Stunden Malocht, unsere SEXUELL AKTIVEN MIGRANTEN DEN REST SEINER FAMILIE VERGEWALTIGT, UND DAFÜR DAS DOPPELTE AN STÜTZE BEKOMMT, mein kleiner, dicker Gabriel, das“PACK“ SCHLÄGT AB JETZT ZURÜCK.

  150. Der Gabriel will unbedingt seinen ÜBERBEZAHLTEN POSTEN behalten, das ist die erste Ratte, die zum sinkenden Schiff hinschwimmt.

  151. Und „ARBEITERFREUNDLICH“ wie er und seine SPD nunmal sind, beschreitet er den Weg des „AGENDA 2010 SCHRÖDERS“ und verlangt schon mal vorab, dass das PACK bis 75 arbeiten muss, um die ILLEGALE MIGRATION VON 2.000.000 MUSELMANEN ZU FINANZIEREN.

    Da bleibt dir schön das Maul trocken. MIT UNS NICHT.

  152. Wie peinlich ist denn das, von diesem demokratiefeindlichen fetten Spacken-Sack? Selber keine halbe Seite zur politischen Geschichte Deutschlands beigetragen haben aber tönen wie ein König von Deutschland. Seine Zieh-Mutti sollte doch abschreckendes Beispiel für solche Pfeffersäcke sein, wenn es um Wählabschreckung geht. Aber nein, völlig der Realität entrückt und ihrem eigenen Polithochburg-Gefängnis entrückt, labern sie einfach nur weltfremde Scheisse. Anders kann man es nicht mehr sagen. Sigi, reich deine Frührente ein und halt deine weltfremde Klappe.

  153. Was ist eigentlich aus dem Vorzeige-Flüchtlingsheim von Till Schweiger geworden?

    Das wurde doch auf einer Pressekonferenz großmundig angekündigt und in Talkshows rauf und runter debattiert. Und mittenmang Herr Gabriel, der ins selbe Horn blies. Der Worte sind genug gewechselt, lasst uns Taten sehen.

  154. Dieser Scheinheiligen-Gabriel hat erst der
    Diktatorin, gelernte Agitations- und Propaganda-Spezialistin als verlängerter Arm
    der STASI 1.0, die „Mehrheit“ verschafft.
    Dieses _erkel will ihren Auftrag aus STASI 1.0-Zeiten, Deutschland zu zerstören, durch das Schaffen der STASI 2.0, vollenden.
    Und der Scheinheilige und vor allen anderen
    ein MAAS-loser helfen dieser Diktatorin.
    Die „Einheitspartei Germanistan“ lässt
    jeden Rechtsbruch und Überwachung der gleich-
    geschalteten Presse und das Verbot der freien
    Meinungsäußerung (z.B. Facebook) „durchgehen“.
    Gabriel als satter „Altbundesländler“ hat das
    widerliche STASI 1.0-System nur aus der Ent-
    fernung gesehen, aber NICHT „ERLEBT“ !
    DIE MENSCHEN IN DEN SOG. NEUEN BUNDESLÄNDERN HABEN STASI 1.0 ABER HAUTNAH „ERLEBT“ UND KÖNNEN SEHEN, HÖREN UND (TEILWEISE) SAGEN, DASS DAS BESTEHENDE REGIME GLEICHE ZIELE HAT. IM OSTEN DEUTSCHLANDS WIRD SCHWARZ-ROT-GOLD GEZEIGT UND EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT… GESUNGEN. DONNERWETTER, DAS SIND JA ALLES RASSISTEN UND NAZIS – NATIONAL-SOZIALISTEN WURDE FRÜHER GESAGT. GEHT NICHT MEHR – WEIL „SOZIALISTEN“.
    _erkel weist demonstrativ die deutsche Flagge
    zurück und ob der Scheinheilige noch den Text
    der Nationalhymne kennt ? Wir werden das nie hören können.
    Kann man auch nicht, denn in dem entsprechenden Körperteil der Diktatorin erstickt jeder.
    Wenn sich der Scheinheilige auf die AfD einschießt, wird jeder Schuss 1 % seines
    Vereins reduzieren und DAS IST GUT SO.
    Früher haben wir alle gelacht, wenn die
    zwei Stummfilm-Komiker Klamauk machten,
    heute bleibt einem das Essen im Halse
    stecken, wenn EINER Dick und Doof verkörpert.
    MV und BERLIN – ZEIGT DER _erkel-DIKTATUR
    DEN DAUMEN-NACH-UNTEN.

  155. Welche „FÄHIGKEITEN“ diese POLITIKER-NULLNUMMERN haben, stellen sie als „AUFSICHTSRAT-PÖSTCHEN-BETREIBER“ bei Großprojekten wie dem Flughafen BER immer wieder unter Beweis, und genau so agieren sie im Bundestag, GROßE FRESSE UND NICHTS DAHINTER. DEREN FÄHIGKEITEN BESCHRÄNKEN SICH AUSSCHLIEßLICH AUF DAS AUFFÜLLEN IHRES EIGENEN GELDBEUTELS MIT VON DER BEVÖLKERUNG HART ERARBEITETEN STEUERGELDER.

  156. Es sind noch 15 Monate bis zur BTW 2017 und der feiste Sigi fängt jetzt schon an richtig zu rudern. Das wird noch richtig interessant werden die SPD dabei zu beobachten, wenn sie registriert, daß sie mit ihren Methoden aus der Mottenkiste Richtung 15% trudelt.

  157. Sigmar Gabriel ist eine Niete. Was ich vor allem frech finde, wie er für das Desaster der Sterbenden Partei Deutschlands die C*DU verantwortlich macht und Komplizenschaft einfordert.

    Der fette Gabriel wäre gut aufgehoben früher in der DDR in einer Blockpartei.

  158. NA,JA, WENN DER ADIPÖSE ERZENGEL DAS SO SAGT, DANN
    GLAUBT IHM WOHL NUR NOCH JEDER, DER NICHT MEHR ALLE LATTEN AM ZAUN HAT.

    Die wahrheitswidrige Behauptung,dass die Sterbende Partei Deutschlands angeblich noch 20% der Stimmen haben soll, ist eine nur noch als absonderlich zu bezeichnende Wählerverdummung der Extraklasse!

    Die Phantasiezahlen der sog. demokratischeParteien die sich aber inzwischen als lupenreine SCHWERST KRIMINELLE VEREINIGUNGEN nach § 129 STGB entpuppt haben wie CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE, sind reiner Schwachsinn.

    Das Herausrechnen derer, die wegen realistischer
    Befürchtungen der Wahlfälschung und des immer stärker werdenden WahlBetruges überhaupt NICHT mehr wählen gehen, ist nicht mehr hinnehmbar und permanent gestiegen. Die Wirklickeit sind völlig
    anders aus : SPD – ca. 10%, CDU/ CSU – 15% usw.
    der Wahlberechtigten, alles nur noch lächerliche Kleinstparteien, die sich GEMEINSAM an die Tröge
    der Herrschaft des Unrechts drängen, da koaliert
    jeder mit jedem, denn deren Ziel ist ja gleich:

    AUF KOSTEN DER ARBEITENDEN BEVÖLKERUNG LEBEN WIE
    DIE MADE IM SPECK , OHNE JEDE GEGENLEISTUNG

  159. <„Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“, ..

    So wie in der DDR, da waren auch alle progressiven Kräfte verbunden. Ob Deutschland das braucht, ist sehr zweifelhaft. Was aber Specki sehr dringend braucht ist eine gute Diät, wer derart viel ißt und sich so gehen lässt, soll nicht anderen predigen, was sie jetzt brauchen.

  160. Das kommt nun davon, dass man eine politische Partei ausschließlich als Beschränkte Gesellschaft ohne jede Haftung führt und nur als Postenbeschaffer für die eigene Klientel. Er ruft zum Kampf auf und outet sich als Rassist gegen die weiße Rasse. Herr Schäuble verpackt das lächerlicherweise so, dass er diese vor Inzucht retten will (,indem er sie zerstört). Eine Große Koalition, die sich einigelt, der es aber an „Größe“ fehlt und die nur Unheil über ihr Land bringt. Der gewichtige Herr Gabriel sollte mal hinterfragen, wo er lebt und von wem er seine lebenslange Apanage bezieht. Ich muss schmunzeln, wenn ich mir vorstelle, was mit Seinesgleichen passiert, wenn eingetreten ist, wofür er sich so geifernd in’s Zeug legt. „Das Volk liebt den Verrat, nicht den Verräter“ und „Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten!“ Die AfD bedient sich zu einem großen Teil aus dem Reservoir der Nichtwähler, die bislang keine demokratische Vertretung hatten, und was nach Meinung von Herrn Gabriel und Konsorten auch so bleiben soll. Frau Merkel ist in der DDR sozialisiert worden und kennt nicht anderes als den bedingungslosen Machterhalt und die Oberhoheit und Kontrolle über alle gesellschaftlichen Einrichtungen, wobei in ganz besonderer Weise die inzwischen gleichgeschalteten Medien gehören. Das ist Faschismus! Dazu kommt die bedingungslose Unterwerfung des Landes und seiner ungefragten Bevölkerung; in der DDR unter die UDSSR und den Warschauer Pakt, heute unter die USA und ihre NATO.

  161. Der charakterlose Gabriel hat ja sogar seinen verstorbenen Vater den Presstituierten zum Fraße vorgeworfen, als er sagte, dieser sei Zeit seines Lebens ein Nazi geblieben.
    Solch ein „Mann“, der für ein leckerli der Lügenpresse seine eigene Familie verrät, ist natürlich ein „Zugpferd“ der SPD.
    Und bei dem Gedanken, die SPD-Minitser weitere vier Jahre ertragen zu müssen, macht der geneigte Wähler sicher schon Luftsprünge:

    da hätten wir den „Wirtschafts“minister Gabriel, desssen Qualifukation darin besteht, nie gearbeitet zu haben, sich in Niedersachsen in Schröders gemachtes Nest gesetzt zu haben und dann alle Wahlen verkackt zu haben. Sachverstand in Sachen Wirtschaft bei einem Mann zu erwarten, der sein ganzes Leben nicht gearbeitet hat und fast auf der Sonderschule gelandet wäre? Eine sehr vertrauenserweckende Gestalt.

    Oder Nahles: im zarten Alter von 40 Jahren mit dem bisschen Germanistik fertig geworden. „Arbeits“- ministerin, die das Arbeitsleben nur aus der Theorie kennt. Zockt gerade diejenigen ab, die arbeiten wollen, kürzt Fördermöglichkeiten etc., steht für Einschnitte im sozialen Bereich, obwohl sie doch immer so gern das soziale Gewissen spielt. Hat ebenfalls noch keine Wahl gewonnen in ihrem Leben, hat noch kein einziges Mal ihren Wahlkreis gewonnen (laut Wiki hat eine Mechthild Heil von der CDU den Wahlkreis geholt).

    Steinmeier. Ein Bürokrat, wendig, ohne eigne Meinung, ein Opportunist. Schweigt sich aus., während Merkel uns direkt in den 3. Weltkrieg mit Russland führt, obwohl er an sich die Zuisammenhänge kennen müsste.

    Das Maasmännchen. „Justiz“ minister, hat ebenfalls sämtliche Wahlen im Saarland verloren, hat es dort geschafft, die Wählerstimmen zu halbieren, von Lafo 44 % und fast die absolute Mehrheit geerbt, hat er die Partei stramm an die 20 % geführt. Leistungen der aktuellen Legislaturperiode: Ehe kaputt gemacht, mit Wörner rumgeschäkert, das war’s. Gut, wenn man auch das Herumpopeln am Mord-Paragrafen, Beleidigung von Ex Verfassungsrichtern wie Bertrams und die Fabio als Brandstifter und das Zensieren von facebook mithilfe einer Stasi-Hexe als Leistungen werten will, dann war Maas fleißig. Nicht zu vergessen seine Talkshow-auftritte, wo er sich seinen eigenen Klatschaffen mitbrachte, dass sich selbst die linke Will fremdschämte. Bravo, das schaffen nicht viele.

    Dann hätten wir da noch Burning Barbara, die gern mal ihre Zigarette auf CDU-Politikern ausdrückt. Hört und sieht man nicht, außer, wenn sie ganz alten und ganz jungen erklärt, 30 Quadratmeter Wohnfläche seien genug, heißt also: die großen Häuser bitte räumen für angebliche „Flüchtlinge“.

    Das Familienministerium wird von der Ostzonen-Barbie bekleidet, die ohne jede Qualifikation meint, die Wähler belehren zu müssen, welcher Lebensentwurf förderungswürdig ist und welcher nicht.

    Na bei einer solchen „Starbesetzung“ braucht sich doch keiner über die 18 % beschweren! Das sind 18% zu viel!!!

  162. In der Stunde des Todes zeigt die sozial Kleptokratie ihr wahres Gesicht Punkt

  163. #172 WahrerSozialDemokrat (19. Jun 2016 01:16)

    Ja, das ist klar: Die AfD bedeutet nicht nur Unsicherheit, sondern dann würde der Konkurs des Systems amtlich. Im jetzigen System wird sich alles dramatisch verschlechtern, aber der Konkurs wird offiziell hinausgezögert. In der Realität ist er natürlich bereits da. Feshalb wird dieses System auch unmöglich parlamentarisch fallen. Es wird zu einem katastrophalen Zusammenbruch kommen. Aber durch die AfD eben sofort, während der jetzige Zusammenbruch sich noch auf ungewisse Zeit strecken kann. Zwar denkt der Scheißer nicht so weit, aber er spürt, dass das was er momentan hat eben sicherer ist als das was kommen könnte.

  164. ein linksfaschistisches Großmaul und ne
    volks- und demokratiefeindliche Autistin,
    was haben wir doch für ein tolles politisches Führungsgespann *Ironie off* 🙂

  165. Herr Gabriel wird in wenigen Monaten in der Versenkung verschwunden sein, wie seinerzeit Steinbrück. Kennt den noch jemand?

  166. Und niemand in der partei der diesen dummschwatzer
    vor die ture satzt!!

    Kein deut besser als die nsdap in der 30 er, feige hunde.

  167. #96 Eugen vom Michelsberg (18. Jun 2016 22:08)

    Habe auch etwas gelesen, dass türkische Geschäftsleute als Reaktion auf die Angriffe auf türkischstämmige Politiker eine eigene Islam-Migrantenpartei gegründet hätten. Ich finde leider den Link nicht mehr!

    Weiß da jemand noch mehr darüber? Könnte PI einen Beitrag dazu machen?

    Der einzige Inhalt dieser Partei in spe bisher ist die übliche Heulsusen-Arie:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/17/entfremdung-tuerken-in-deutschland-wollen-eigene-partei-gruenden/

    https://www.facebook.com/aru.remzi

    Sollen sie ruhig mal machen. Dürfte die SPD noch ein paar Pünktchen kosten. Ich glaube allerdings nicht, dass das mit der Gründung was wird, weil dazu mehr erforderlich ist als eine große Klappe.

  168. Die SPD und ihr Haufen Bekloppter ist nichts weiter als ein Schatten seiner selbst. Und das ist gut so, denn was aus ihr geworden ist, sowas braucht keiner.
    Wer hat und verraten?
    Die Sozialdemokraten!
    Das deutsche Volk ist denen Scheissegal, wir werden ausgeliefert ohne Rücksicht auf Verluste, das ist krank!! Nie wieder SPD wählen, da können sie das blaue vom Himmel versprechen, nur die dümmsten fallen darauf noch rein.
    1. Bürgerpflicht ist AfD wählen, ansonsten gehen wir unter.

  169. Herr Gabriel, daß Sie Ihren Vater öffentlich
    denunzieren indem Sie mitteilen, daß Er ein
    unverbesserlicher Nazi gewesen sei, zeigt Ihren wahren Charakter als Genosse. Auch wenn Ihr Vater das gewesen sein sollte, so sollten Sie trotzdem nicht vergessen das Er Ihr Vater war/ist und Ihnen somit auch sein Erbgut mit-
    gegeben hat. Aber Ihr Verhalten ist typisch für einen Genossen der Vorsitzender der SPD
    ist, die in den vergangenen 100 Jahren nicht
    nur Ihre eigenen Väter beschmutzten sondern
    auch dieses Land schon mehrfach verraten haben
    Sie, Herr Gabriel sollten sich schämen im Be-
    wußtsein dessen, wieviele Nazis sich in den
    Reihen der SPD fanden und sich als Sauber-
    männer feiern ließen. Denken wir nur an die
    Herren Günther Grass (SS-Mitglied) oder Walter
    Jens und noch vielen anderen deren Aufzählung
    zuviele sind. Sie und Ihre Partei SPD, Herr
    Gabriel, sind das schäbigste was Deutschland
    zu ertragen hat.

    Im Gegensatz zu Ihnen, Herr Gabriel, hat mein
    Vater unter den Nazis zwar gelitten aber Er
    war auch nie ein Freund der SPD. Und darauf
    bin ich noch heute stolz! Ich bin nur ein nor-
    maler Wahlbürger aber seien Sie gewiß, daß ich
    im Rahmen meiner begrenzten Möglichkeiten alles tun werde um meine Mitbürger vor der
    heuchlerischen und verlogenen SPD zu warnen.
    Sie und Ihre Partei die SPD, haben nur eines
    verdient, endlich aus dem politischen Spektrum
    Deutschlands zu verschwinden. So werden wir DEUTSCHE zumindest nicht weiter mit fremd-
    kulturellem abstoßendem Islampack belästigt
    und belastet.

  170. Der verwechselt wohl die Seiten:

    Herr Gabriel, der Gegner steht links!
    Linke wurden schon zu Kaisers Zeiten als Volksver-
    räter benannt!!!

  171. was für ein erbärmlicher Wicht, jetzt berotzt der noch seinen Vater um sich bei dem linken Gewürm ranzuschleimen.

  172. Die einzige „aggressive Herausforderung“, die ich ausmachen kann, ist die Flutung Deutschlands und Europas mit Muslimen, die ihre Sippschaft nachziehen, in der sie sich verheiraten und vermehren, um dann auf unsere Kosten zu leben, was einer islamischen Djihad-Tradition entspricht.

    Mit biologistischen Blutideologien argumentieren vor allem die Anhänger von Multikulti, wie unlängst Schäuble und der bevorzugte „Verbündete“ der Blockparteien, Erdogan.
    Argumentationen mit Degeneration und Inzest würden im „rechten Fall“ sofort den Staatsanwalt auf den Plan rufen, wie die Junge Freiheit richtig kommentierte.

    Es geht längst nicht mehr um „Nationalismus“, sondern um die Erhaltung unserer abendländischen Kultur.
    Die Muslime mit ihren sozialstaatlich ausgehaltenen Kulturkolonien („Parallegesellschaften“) überall in Europa – Malmö, Molenbeek, Pariser Banlieues, Berlin-Neukölln, Duisburg-Marxloh usw. – sind der Bodensatz, mit dem die links-liberal-grünen Kulturrevolutionäre „Staat“ machen wollen. Hier sieht die SPD auch wieder „Chancen als Volkspartei“, nachdem ihr die einheimische Wählerschaft davonläuft…

    Dieser Bevölkerungsaustausch, den wir nicht nur „tolerieren“, sondern auch noch „innerlich und freudig akzeptieren“ sollen („1984“ läßt herzlich grüßen), soll von unsereins „natürlich“ auch noch erwirtschaftet werden.

    Anders als frühere sozialistische Gleichheits-Experimente lässt sich diese Negativentwicklung auch nicht einfach beenden.
    Insofern sind sogar die Menschen in Nordkorea besser dran, die auch arbeiten und das Maul halten müssen. Mit den Fortjagen ihrer kommunistischen Nomenklatura können sie eine Zukunft einleiten, die mit „unserem“ Multikulti-Kommunismus mehr und mehr fragwürdig geworden ist!

  173. Mit der SPD (und den Grünen, die werden bei der Verantwortung für asoziale Politik leider immer vergessen) bin ich sowas von fertig, seit die in ihrer Regierungszeit das Kündigungsrecht „reformiert“ haben.

    Jetzt ist es möglich, dass Firmen mit Betriebsräten Namenslisten auskungeln und dann gezielt Ältere und Schwerbehinderte ohne jede Sozialauswahl entlassen können (das hat z.B. bei Nokia und Siemens tausende aus dieser Gruppe den Job gekostet).

    Wer eine solche Politik macht, der braucht sich nicht zu wundern, wenn man ihn nicht mehr wählen will.

  174. Herr Gabriel sollte wegen seinen traumatischen Vatererlebnissen, mit der er regelmäßig die Öffentlichkeit belästigt, mal eine Psychotherapie anfangen! Vielleicht könnte ihm die Hellinger-Familienaufstellung helfen. Deutschland ist aber nicht sein Therapeut!
    Und wenn so ein adipösr Absteiger vom kämpfen gegen große Teile der Bevölkerung faselt, hat das schon etwas tragisch-komisches. Der Mann erinnert mich immer an das Bild vom dekadenten, schlaffen, gelangweilten Römer aus dem Asterix Comic, der sich die Pfauenfeder in den Hals steckt um weiter völlen zu können.

  175. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“

    seine ‚progressiven Kräfte‘ sind diejenigen, die sich für einen zutiefst antisemitischen, ultrareaktionären Aberglauben einsetzen und zugleich diejenigen denunzieren, welche den Islam im Namen tatsächlich fortschrittlich-emanzipatorischer Positionen kritisieren.

  176. Wenn das , was Sie da sagen, schon zum Wahlkampf gehört, dann Herr Gabriel reicht es nicht aus um wieder auf die Beine zu kommen, ich sehe da ganz schwarz für die SPD.

  177. Gabriel: „Sloterdijk sei ein rechter Ideologielieferant…“

    Scheint als wenn Gabriel(gelernter Grundschullehrer) mit Sloterdijk etwas überfordert ist.

    Die unwiderlegbaren Schlußfolgerungen Sloterdijks waren ihm dem Gabriel so unangenehm, dass er die Methode Nr. 1 aller Sozialfaschisten anwenden musste:

    Wenn einen die Nachricht nicht gefällt, dann muss einfach der Überbringer der Nachricht hingerichtet werden.

    Die neue Strategie Gabriel und der SPD basiert also auf ritualisierte Hilflosigkeit.

  178. SPD – bis zum letzten Klopapierblatt!

    Was sind progressive Kräfte?

    Man soll nur lesen, wie die linke Presse im Frühjahr 1975 den Pol Pot, als er und seine Schergen die Macht in Kambodscha ergriffen, gefeiert hatte!

    Oder als das religiöse Monster vom Khomeini, im Februar 1979 in den Iran zurückkehrte, wie man das gefeiert hat.
    Und heute?
    Alle wissen inzwischen, dass der Schah, den man damals stürzte, ein prima Mensch war, wenn man ihn mit heutigen Klerikalfaschisten vergleicht.
    Die Foltersknechte der islamischen Revolutionsgarden, sind nicht mehr humaner, als es die SAVAK war.

    Tod den Klerikalfaschisten!

  179. … und gibt es mal zu wenig „RECHTE“, dann machen wir uns welche !!!
    Bei der Sharia-Partei-Deutschland ist alles möglich, selbst die Möglichkeit, dass es ihr ergeht wie der FDP. Gäbe es nicht so viele aktive Gewerkschafter, gäbe es auch längst die SPD nicht mehr. 🙂

  180. #213 0Slm2012 (19. Jun 2016 09:55)

    Ich denke dieser Kommentar sollte allergrößte Aufmerksamkeit erhalten. Zwar sage ich ja auch immer, dass dieses System parlamentarisch nicht mehr zu transformieren ist. Aber hier wird der Grund dafür exakt benannt.
    Da wir bereits überfremdet sind, nutzt uns der Sturz von Merkel et al nichts mehr. Ohne Gewalt wird es kein Deutschland mehr geben. Dazu müßten /eben mit Gewalt) Massendeportationen der Kulturfremden statfinden. Das wäre dann noch eine Möglichkeiut. Aber deshalb schrieb ich ja auch schon seil langem, dass wie dazu frende ausländische Militärhilfe benötigen. Alle anderen Gedanken zur Rettung sind obsolet.

  181. #102 Shayan (18. Jun 2016 22:14)
    Gabriel kann man vergessen. Aber es gibt einen sehr gefährlichen Mann in der SPD; noch gefährlicher als Merkel und ihren Dicken – Martin Schultz.

    Der alkoholkranke Euro-Kapo wäre sicherlich fähig auf das Volk schießen zu lassen, aber das ist rein theoretisch. So weit käme es nicht, denn der Kerl ist der lebende Sargdeckel der Sozialdemokratie! Einen größeren Gefallen kann die SED 2.0 den Deutschen nicht machen, als diesen narzistischen Bonzen auf ihren bunten Schild zu heben.

  182. Der Vater Gabriels war 12 Jahre alt, als Hitler an die Macht kam. Also keiner der überzeugten Weltkrieg-1-Teilnehmer, sondern ein Kind! Mit dem Vater zu brechen, weil er ein Nazi war, war in den siebziger Jahren die typische Reaktion radikaler, ideologisch verdrehter Marxisten, Trotzkisten, Maoisten oder was auch immer, mit der man bei den linksverdrehten Kumpels punkten konnte. Differenzierte Aufarbeitung der Vergangenheit sieht anders aus.

  183. # Allahu Kackbar

    Apropos: Mekka! Millionen Menschen laufen im Kreis um einen ollen Stein – evtl. ein Meteorit, also Schmutz aus dem All – der in einem schwarzen glitzernden Riesenwürfel untergebracht ist. Was soll das? Und was hat das mit „dem Propheten“ zu tun?
    Zudem treten sich bei dem „religiösen“ Spektakel regelmäßig hunderte Menschen gegenseitig tot, weil die Regierung dieses mohamendanischen Landes offenbar unfähig ist die Massen sicher zu lenken.
    Nicht das ich fände, dass kannibalische Rituale des Christentums: Fresse den Leib und trinke das Blut Christijeden Sonntag! für intelligenter oder geschmackvoller halten würde. Da ist die Rede von der Gleichheit der Bekloppten mal angemessen: Die „Religionen“, die auf dem Markt sind, sind doch alle krank und zutiefst dumm!

  184. #216 Gyaur Die bunten Blätter STERN und SPIGEL rissen sich 1979 darum, ein Exklusiv-Interview mit dem Ayatollah aus Ghom zu bekommen. Nach dem Einmarsch der Russen in Afghanistan und einem Präsidenten Jimmy Carter war der Westen in einer geschwächten Position, die von der Linken, vor allem in Frankreich gnadenlos ausgenutzt wurde. Der Schah hatte Zeit seines Lebens die Gratwanderung zwischen der Öffnung Persiens für den Westen und den religiösen Forderungen der erzkonservativen radikal-religiösen Gruppierungen im Lande bravourös gemeistert. Eine Konstellation mit Clinton in den USA und Merkel in Deutschland hätte für die Freiheit und Wahrheit und alle Bewegungen in diesem Namen fatale Folgen. Verlogenheit und Totalitarismus würden zunehmen.

  185. Der Dicke passt zur SPD, wie der Arsch auf den Eimer!
    Die SPD hat in der Geschichte stets ihr Fähnlein nach dem Wind gedreht, weswegen sie auch von „konsequenteren“ Linken nie sonderlich ernst genommen wurde. Jetzt wird sie zwischen den „traditionellen“ Linken der Linkspartei und den „neuen Linken“ der Grünen aufgerieben.
    Ihre „linke Mitte“ ZEIT-lesender Oberleerer wird inzwischen von der sozialdemokratisierten CDU Merkels, als bundesweiter DDR-CDU („Sozialismus aus christlicher Verantwortung“), absorbiert.

    Und die „Arbeitnehmerschaft“ läuft den Sozen Richtung „Rechtspopulisten“ davon!
    Grund genug für die Sozen, ihre ausgedünnten Reihen mit Muslimas aufzufüllen und diese nach Vorne zu drücken, z. B. eine Aydan Özoguz oder eine Yasmin Fahimi, die mit dem Charme einer bolschewistischen Genickschusskomissarin ausgestattet, verhindern wollte, islamischen Terrorismus als solchen zu bezeichnen!

    Dabei hatte namentlich die Putte mit dem Namen eines Erzengels nach dem Erscheinen von Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ noch vor erregten SPD-Vereinen in Berlin an „unsere“ islamischen Kulturbereicherer gerichtet, lautstark getönt, „wer sich der Integration verweigere, solle in sein Herkunftsland zurückgehen“. Weiß natürlich niemand mehr…
    Mit der weiteren Aushöhlung unserer kulturellen und ökonomischen Grundlagen durch islamische Zuwanderung sieht der Dicke natürlich eine Möglichkeit, die schrumpfende SPD durch „neue Wählerschichten“ wieder zur „Volkspartei“ aufzublasen und sich selbst zum „gewichtigen Politiker“…

  186. „Diese ganzen Sprüche kenne ich nur zu gut: von meinem Vater – und der war ein unverbesserlicher Nazi“ sagt der Sigi
    —————————————————–
    Na Sigmar PACK, Du alter Fettsack,
    da kann ich nur sagen:

    „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“

  187. Wer ist wirklich progressiv in der BRD

    Wer sich z.B selbstverantwortlich im Netz über die neusten Schweinerreien der SPD informiert.

  188. Wer ist wirklich progressiv in der BRD :

    Wer Neuland richtig nutzen kann.

    Echte Opposition findet heute in Neuland stat.

    Murxels Hofberichterstatter von SPIEGEL bis WELT sind keine.

  189. Ich stimme mit der Politik dahingehend überein, das man Rechten, aber auch den Linken, nicht die Verteidigung der Freiheit überlassen sollte.
    Was soll man aber machen, wenn eben diese Freiheit von der etablierten Politik nicht nur nicht geschützt, sondern sogar stufenweise abgebaut wird.
    Unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung und des sogenannten Kampfes gegen Rechts werden Bürgerrechte langsam aber stetig abgebaut.
    Als hätte jemals ein Terrorist eine legale Waffe eingesetzt, müssen jetzt Jäger und Sportschützen um ihre Rechte bangen.
    OK, als Jäger kann ich nicht verstehen warum man mit einer Waffe, die nicht optisch von einem Sturmgewehr zu unterscheiden ist, sportlich schießen muss.Dennoch geht hiervon keine Gefahr für die Allgemeinheit aus und wer etwas anderes behauptet, hat schlichtweg keine Ahnung.
    Auch schlägt man von Seiten der EU vor, auch Jagdwaffen zentral verpflichtend zu lagern. Dies erinnert einen alles frappierend an die DDR und gibt denen recht,
    die in der EU ein kommendes sozialistisches Monster sehen. Dahinter steht eine Politik die Angst vor ihren Bürgern hat und Bürger die mit Recht der Politik nicht mehr vertrauen.
    Also kann man, wenn die etablierten Parteien einer sachlichen Argumentation nicht mehr zugänglich sind, sich nur Alternativen suchen.
    Jede weitere Partei macht unser Land aber zunehmend unregierbarer, außer andere Parteien verschwinden ersatzweise wie in Italien von der Bildfläche.
    Nächstes Jahr wird sich eine große Superkoalition gegen die AfD bilden, wenn nicht gerade am Wahltag ein Wunder geschieht. In Folge dessen wird es im Bundestag überhaupt keine Opposition mehr geben, die ja ohnehin, abgesegnet von einem völlig Amok laufenden BGH, schon jetzt nichts mehr zu sagen hat.
    Da eine solche Koalition von Schwarz-Rot-Grün und vielleicht auch Gelb absehbar unter der Knute von Frau M. die jetzige Politik noch weiter zuspitzen wird, dürfte unser Land in wenigen Jahren nicht mehr zu erkennen sein. In den USA spricht man schon von den New Germans, die völlig gegen jeglichen Überlebensinstinkt agieren.
    Da sich auch in Frankreich mit dem Schoßhund unserer Kanzlerin namens Hollande trotz Anschlag auf Anschlag auch nichts zu ändern scheint, hat Deutschland es geschafft, die gesamte EU an den Rand des Abgrundes und in den nächsten Jahren darüber hinaus zu treiben.
    Aktuell scheint ja auch das Brexit- Referendum auf der Kippe zu stehen, bedingt durch einen für die Gegner auffällig- zufällig passenden Mord.
    Ohnehin wäre wie in Österreich aus einem deutlichen Vorsprung am Wahltag wieder eine hauchdünne Niederlage entstanden.
    Bei einem Sieg der Befürworter, wären sicherlich im Nachgang als nächstes die Dänen aus der EU ausgeschert. Ein Auseinanderbrechen wäre dann nur mit Reformen aufzuhalten, die eine völlige Entmachtung der durch Deutschland und Frankreich kontrollierten EU- Kommission zur Folge hätten und den Nationalstaaten wieder politische Kompetenzen zurückgeben würden.
    Dies würde bedeuten das alle Länder, auch Osteuropa, endlich gleiche Rechte bekämen.
    Diese EU hatten zuletzt aber nur Helmut Kohl und F. Mitterande als letzte wirkliche Europäer im Sinn.
    Ein starkes und geeintes Europa war das Ziel, damit aber für die Amerikaner ein Graus.
    Letztendlich ist die gegenwärtige Destabilisierung Europas durch Frau Merkel nur die Umsetzung der amerikanischen Agenda.
    Für Obama und Konsorten sind wir nicht besser als die Araber, die durch den sogenannten arabischen
    ( CIA- ) Frühling an der Erlangung von mehr Demokratie gehindert wurden und deren Länder seitdem im Chaos versinken.
    Uns hat man dann die Willkommenskultur und anderes durch die politisch kontrollierten Medien aufgedrückt, um uns von an einer Annäherung an Russland abzuhalten, welche Europa bestimmt besser täte als weiter der Juniorpartner der USA zu sein.

  190. Der deutsche Selbsthass gefährdet Europa

    Ein weitgehend entspanntes Land, in dem mehrheitlich Menschen wohnen, die schon aus Altersgründen friedlich sind, hat neuerdings mit einem Problem zu tun, das Gesellschaften seit Menschengedenken zerreisst. Eine Mehrheit der Zugewanderten besteht aus jungen Männern, die weder durch Familie noch durch Arbeit «befriedet» und gebunden sind und deren Religion oder Nationalgefühl nicht zu einem säkularen und wenig national gestimmten Deutschland passt. Mit ihrer Frustration ist zu rechnen, wenn die Versprechen, die sie aus der deutschen Willkommensseligkeit herausgelesen haben, nicht eingelöst werden. Die wenigsten bringen zudem die Voraussetzungen mit, die ihre baldige Integration in den Arbeitsmarkt wahrscheinlich machen – einmal abgesehen davon, dass noch lange unklar sein wird, wer bleiben darf und wer gehen muss, was alle Integrationsbemühungen voreilig oder sinnlos macht. Jung sein allein ist keine hinreichende Qualifikation.

    http://cora-stephan.blogspot.de/

  191. #231 0Slm2012 (19. Jun 2016 10:53)

    Eine zeitlang (noch gar nicht so lange her) habe ich nicht so recht geglaubt, dass z.B. die SPD auf die Muslime zählt und sie deshalb auch ins Land holt (also dass Schröder durch MMoslem-Stimmen die Macht gehalten hat).

    Auch gegenüber der Meldung ein britischer Labour-Aggeordneter habe das für Gipsbein verlauten lassen stand ich skeptisch gegenüber. So konnte ich das auch in privaten Gesprächen nicht vermitteln.
    Interessant wie sich der Blick auf die Dinge ändern kann. Mitlerweile ist es für mich eine mathematische Gewißheit, zu der ich gar keinen Widerspruch mehr dulde, dass die SPD tatsächlich nur noch per Islam überleben kann und will.
    Wenn jemand mir beim Essen was anderes erzählen würde, würde ich ihm sagen: Also bitte nicht beim Essen.

  192. Schon Sigmars Vater hielt seinen Sohn für einen Volltrottel udn Versager.

    Man sieht, der Vater hatte eine gute Menschenkenntnis.

  193. Das was Gabriel da vom Stapel gelassen hat, ist eine Beleidigung für jeden intellektuell denkenden Menschen. Wie kann man nur so einen Unsinn von sich geben? Gabriel ist ein Gesinnungsethiker übelster Sorte. Der von ihm mitgetragene (Nicht-)Umgang mit der Linken war schon eine Frechheit und hatte schon bewiesen, daß es schon lange nicht mehr um die Verwirklichung politischer Ziele geht, sondern nur noch um Machterhalt und darum, vermeintliche Konkurrenten am Futtertrog wegzubeißen.
    Das ist Anti-Politik und undemokratisch.

  194. Mein Großvaterwar überzeugter Sozialdemokrat!
    Er ist 1970 aus der SPD ausgetreten weil er in keiner Partei sein konnte und wollte die schon damals das Vaterland verriet!
    Willi B.hielt er für den größten Verbrecher, Lügner und Verräter von allen!

  195. Der macht sich Sorgen um die leckgeschlagene CDU, während der SPD das Wasser bereits bis zum Hals steht.
    Wie war das noch mit „alles klar auf der Andrea Dorio, alles klar auf dem sinkenden Schiff“? Na dann kann ich nur sagen: Leinen los und volle Fahrt voraus. Eine Seefahrt die ist lustig.

  196. Echt jetzt Sigmar ?
    Wie wäre es, wenn ihr euch mal dafür interessiert, welche Probleme das deutsche Volk aktuell hat und wie man sie lösen könnte ?!

    Aber nein, bevor man eingesteht, dass man mit der Förderung der Invasion und der Islamisierung den schlimmsten Fehler sein Jahrzehnten gemacht hat und versucht, den Schaden wieder gut zu machen, geht man lieber auf die los, die die Probleme ehrlich benennen und Lösungen anbieten!
    Ihr sprecht der AfD eine demokratische Gesinnung ab ? Ihr – die Ihr einen politischen Gegner „bekämpfen“ und „vernichten“ wollt, damit Ihr wieder an Stimmen kommt ?!

    Die SPD ist eine Schande für Deutschland. Ihr wart mal Volkspartei. Und jetzt ? Eine armseelige Blockflöte in Merkels Buntlandregime. Keine Meinung mehr – außer natürlich, dass „Geflüchtete gaaaaanz toll sind“ und das deutsche Volk „Pack“ ist.

    Geht nach Hause. Keiner wird euch vermissen.

  197. Und wenn 90% der Bevölkerung die AFD wählen würden, hätte der dicke Siggi immer noch die Ansicht, dass diese Leute (BÖSE NAZIS) nichts verstanden haben, und nur ER RECHT HAT. Die Realität richtig einzuschätzen, ist anscheinend nicht seine Stärke.

  198. Die SPD ist keine Volks-/, sondern eine Volksverräter-Partei und wird sich zukünftig mit ~10-15% zufrieden geben müssen!

    Mit ihrer Anbiederung an Moslems, den Islam allg., Asylinvasoren und durch die Einführung von HartzFear hat sie ihre Kernklientel verraten – den deutschen Arbeiter.

  199. …auch dieser Hetzer befindet sich im ewigen Kampf gegen Rechts , die Korannazis scheinen ihm allerdings am Allerwertesten vorbeizugehen:

    https://de-de.facebook.com/macit.karaahmetoglu

    Hetzvideo gegen die AfD beachten!

    …er freut sich sicher über nette Grüsse auf seiner fast vereinsamten Fratzenbuch -Seite 😆

  200. Mal ein ganz allgemeiner Versuch. Ich meine es st müßig sich noch Gedanken über die SPD zu machen. Die SPD ist tot. Sie ist Opder der insinnmigen Parteiendemokratie geworden. Sie hatte keine Chance mehr als sich die ökonomischen Rahmenbedingungen änderten. D. h. sie ist nicht zufällig untergegangen.
    So lange die wirtschaftliche Entwicklung es zuöließ konnte sie sich als Partei des kleinen Mannes profilieren.

    Hätte sie überleben wollen hätte sie die wirtschaftliche Entwicklung positiv beeinflussen müssen. Ich habe keine Ahnung iob das ging. U. a, hätte man eben vielleicht die Ausgaben für „Migranten“ sparen können. Ansosnten weiß ich nicht ob Politik die wirtschaftliche Entwicklung maßgeblich beinflussen kann.
    Jedenfalls hatte die SPD untern den gegebenen Rahmenbedigungen keine Wahl außer eben etwas HartzIV-mäßiges einzuführen. Damit war sie am Ende.
    So wendet sie sich jetzt norgedrungen um überöleben zu kännen dem Islam zu um dirt Wähler zu gewinnen.
    Die SPD ist damit aber auch Opfer der unsinnigen Parteiendemokratie. Es ist falsch zu meinen was gut für eine Gesellschaft ist könne sich im Wettstreit von Parteien ergeben.
    Es gibt nur eine Wahrheit für das was gut für eine Gesellschaft ist. Das ist die Wahrheit des gsunden Menschenverstandes der durch eine echte Elte Geltung verschafft wird.
    Letzlich muß es also ein autoritäres System der Elite geben, dass sich selbst trägt. Also aus sich heraus die Eliten wählt.Die breite Bevölkerung kann daran keinen Anteil haben.
    Und dann sind Parteine überflüssig wie die SPD üverflüssig gewordenist.

  201. „Deutschland braucht jetzt ein Bündnis aller progressiven Kräfte“

    Uralte, klassisch marxistische Rhetorik, „Volksfront ick hör dir trapsen“ würde der historisch gebildete Berliner sagen. Kennen wir aus der Zeit der WR, aus der Zeit des Spanischen Bürgerkrieges (wo die Bolschewisierung erfreulicherweise gestoppt wurde, aber nicht mit lauen Sonntagsreden), aus der Zeit der Errichtung der „Volksdemokratien“ in Osteuropa nach 1945, aus der Rhetorik des SED-Regimes in der SBZ, aus allen historischen Gegebenheiten, bei denen der Marxismus/Bolschewismus sich dieser bewährten Strategie bewährte um weit über das eigene politische Lager hinaus „nützliche Idioten“ (Lenin) zu mobilisieren. Gabriel, dessen feist-spießbürgerliches Auftreten in den letzten Jahren schlichten Gemütern vortäuschen konnte, man habe es mit einem „gemäßigten Sozi“ zu tun, greift nun ins klassische Instrumentarium des Marxismus weil die Deutschen trotz (oder gerade wegen?) Propaganda der Lügenpresse, gleichgeschalteter staatlicher Institutionen, roter Unrechtsjustiz, Hetze gegen Rechts auf allen Ebenen sich von dem verbrecherischen, antideutschen (und auch antidemokratischen) Merkel-Regime abwenden dem er angehört. Da jeder Versuch einer argumentativen Auseinandersetzung mit der AfD und vergleichbaren Oppositionsbewegungen zum Scheitern verurteilt ist, wegen der geradezu todsicheren Unterlegenheit der Linken in JEDEM offenen Diskurs, Gabriel weiß das, wird mit einer Einheitsfront aller kulturmarxistischen Kräfte (nichts anderes bedeutet „progressiv“ für das Bundeshängebauchschwein) gedroht. Auf der Linken nichts neues, aber wen hätte das überrascht?
    Wir brauchen ein Bündnis aller deutschen Kräfte und das darf keinesfalls von irgendwelchen distanzeritischen Sektierern bestimmt werden. Wer für Deutschland ist gehört dazu, wer gegen Deutschland ist nicht, alle weitere Differenzierung ist heute überholt.

Comments are closed.