eneaSie wollten den „Heiligen Krieg“ nach Deutschland bringen: Marco René G., Koray D. Tayfun S. und Enea B. (Foto l.) müssen sich seit September 2014 vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf verantworten. Die Bundesanwaltschaft warf ihnen vor, einen Mordanschlag auf den PRO-NRW-Parteichef Markus Beisicht (kl. Foto r.) geplant zu haben. Anführer Marco G. (27) aus Bonn-Tannenbusch wird zudem der gescheiterte Bombenanschlag auf dem Bonner Hauptbahnhof im Dezember 2012 zur Last gelegt. Mit der selbstgebauten Rohrbombe sollten möglichst viele Menschen getötet werden. Schon der erste Prozesstag startete mit Provokationen, die nichts mit dem Islam zu tun haben.

(Von Verena B., Bonn)

Die angeklagten SprengStrenggläubigen verhöhnten das Gericht feixend, da sie die deutsche Gerichtsbarkeit nicht anerkennen, denn ihr oberster Richter ist der tote Allah. Viele Glaubensbrüder waren anwesend, natürlich auch der Top-Salafist und verurteilte Ex-Terrorist Bernhard Falk. Das Polizeiaufgebot vor dem Gebäude war enorm, eine Hundertschaft stand in Bereitschaft. Posten patrouillierten zur Abschreckung mit Maschinenpistolen.

In der Zwischenzeit fanden weitere 129 Verhandlungen statt. Am 130. Verhandlungstag (27. Juni 2016) gab der Verteidiger von Enea B. eine erstaunliche Erklärung ab, die den Hauptangeklagten Marco G. schwer belastet. Darüber berichtet der Bonner General-Anzeiger am 28. Juni 2016. Hier eine Zusammenfassung des Artikels mit sachdienlichen Ergänzungen:

Enea B. ließ erklären, er habe Beisicht im März 2013 gemeinsam mit seinem mutmaßlichen Komplizen Marco G. töten wollen. Dem Bonner Salafisten wird zudem vorgeworfen, für den gescheiterten Bombenanschlag am Bonner Hauptbahnhof im Dezember 2012 verantwortlich zu sein. Hierzu scheint die Beweisaufnahme nahezu abgeschlossen zu sein, ein Urteil ist aber noch nicht in Sicht, gut Ding will schließlich Weile haben.

Als Motiv für den Mordanschlag auf Beisicht nannte der 45-jährige Albaner am Montag religiöse Gründe. Vertreter von PRO NRW hatten im Wahlkampf 2012 islamkritische Mohammed-Karikaturen gezeigt, wovon sich Muslime generell und gute Salafisten der Wahren Religion besonders provoziert fühlen. Zunächst, so ließ Enea B. am Montag erklären, habe er vorgehabt, nur dagegen protestieren zu wollen, dass Mitglieder von PRO NRW durch das Zeigen von Mohammed-Karikaturen „den Propheten verunglimpft“ hatten. Deswegen habe er auch an einer „Gegendemonstration“ am 5. Mai 2012 vor der saudi-arabischen König-Fahd-Akademie in Bonn-Lannesdorf teilgenommen. Dies sei „seine Pflicht als guter Muslim gewesen“. Diese „Demonstration“ bestand in Wahrheit allerdings aus vorsätzlich geplanten schweren, bürgerkriegsähnlichen Krawallen, bei denen 29 Polizisten, vier von ihnen schwer, von rund 400 Salafisten mit Steinen und Messern verletzt wurden. Dieser Angriff auf den deutschen Rechtsstaat sorgte seinerzeit bundesweit für Empörung. Dennoch sei ihm danach schnell klar geworden, dass „einfaches Protestieren“ nicht ausreicht“. Später habe er auch an „Abreibungen“ und Entführungen gedacht. Dafür habe er mit Marco G. die Privatwohnungen von PRO-NRW-Vertretern ausgekundschaftet. Um an Geld zu gelangen, hatten die Hartz-IV-Empfänger außerdem Handy-Diebstähle und Raubüberfälle in Erwägung gezogen. Konkret habe man den Aldi-Markt in Bonn-Tannenbusch im Auge gehabt, von der Tat dann aber Abstand genommen.

Der 45-Jährige sagte, er halte sein Handeln heute für falsch. Zudem entschuldigte er sich bei Justizangestellten für sein zeitweise aggressives Verhalten. Letztlich werde Allah über jene richten, die den Propheten beleidigen. Mehr als drei Jahre U-Haft haben wohl jetzt dazu geführt, dass sich Enea B. nun einsichtig zeigt. Wahrscheinlich hat er die Schnauze voll vom Gefängnis und will schnell raus.

Marco G. hingegen ist durch das Geständnis von Enea B. schwer belastet und dürfte nun nach menschlichem Ermessen einer Bestrafung nicht mehr entgehen. Vielleicht werden nach weiteren 130 Verhandlungen Sozialstunden in einer Stadtgärtnerei verordnet, denn wenn Marco G. dann schon jahrelang in Untersuchungshaft gesessen hat, wird die verhängte Haftstrafe selbstverständlich mit der U-Haft verrechnet.

image_pdfimage_print

 

97 KOMMENTARE

  1. Syrier findet Geld im alten Kleiderschrank und die ehrliche Haut gibt es,wie gewoht,auch ab.
    Bild 50.000 EUR, Morgenpost 100.000 EUR Berliner Kurier in Eilmeldung 150.000 EUR
    usw…….

  2. #1 Dichter (28. Jun 2016 21:06)

    Das ist eben Islam, und Islam gehört zu Deutschland.
    ————
    Umgekehrt: Deutschland gehört (bald ganz) zum Islam!

  3. Kann man alles subsumieren unter dem Kennwort
    SCHWARZROTROTGRÜNER MULTIKULTI SAUSTALL
    Gute Nacht, DEUTSXHLAND

  4. Explosionen am Istanbuler Flughafen!
    Näheres ist noch nicht bekannt.
    Nur eines ist offensichtlich: Die Täter sind islamisch!

  5. Ich kann dass Wort Flüchtling nicht mehr hören, bei dem Wort kommt mir nur noch die K*tze hoch.

    Wir haben es bei dem was jetzt noch ins Land herein kommt fast ausschließlich mit hochkriminellen illegalen Wirtschaftsmigranten und Sozialschnorrern zu tun.

    Weiterhin, locken kriminelle arabisch-moslemische Clans, die sich wie die Syphilis in unseren Deutschen Großstädten ausbreiten und geschützt unter dem Deckmantel von Multi-Kulti ihre dreckigen Drogen und Zuhältergeschäfte betreiben können, zig tausende Kriminelle aus Arabien nach Deutschland, sie rekrutieren jetzt schon Dealer in den Flüchtlingsunterkünften, weil die bereits hier lebenden, in den Clans etablierten Araber das schmutzige Geschäft mit den Drogen auf der Straße nicht mehr machen, sie suchen sich dafür jetzt geeignete Neuankömmlinge.

    Mit den Drogen die diese moslemsichen Clans hier nach Deutschland einschwemmen, schwächen sie die Deutsche Jugend indem sie sich geeignete Opfer zum anfixen suchen.

    Gerade SPD und Grüne aber auch die CDU sehen seit Jahren dabei zu wie sich dieser dreckige hochkriminelle-moslemclan-Siff in unseren Städten immer weiter ausbreitet.

    Sie machen nichts dagegen – es gab heute sogar einen Bericht auf Deutschlandradio indem berichtet wurde, dass die kriminellen moslemischen Clans mit den Drogen- und wahrscheinlich auch Rotlichterlösen in Wohnungen investieren, die sie für Asylanten bereitstellen und somit Geld vom Staat kassieren, also sogar Geldwäsche mit staatlicher Unterstützung in der Asylindustrie betreiben.

    Anstatt dass man dieses hochkriminelle dreckige Gesocks ein für alle mal aus Deutschland zwangsausweisen würde, erhalten die vom rot-grünen Politsiff nach Rückendeckung, auch dadurch dass Polizisten unter diesen Parteien um ihren Job fürchten müssen, weil sie von der linksideologischen Führung als Rassisten dargestellt werden.

    Der ehemalige Innensenator Hamburgs- Ronald Schill, hat die dreckigen Machenschaften der SPD gegenüber der Polizei, in seiner Autobiografie -Der Provokateur- sehr ausführlich beschrieben.

  6. Moment mal, wieso gefällt es diesem Enea B. nicht mehr in einem deutschen Kuschelknast. Müssen wir uns Vorwürfe machen ?

  7. Und kräftig geschossen wird sich in Istsnbul.
    Halt islamische Folklore vom Feinsten.
    Erdoschrat wird nicht amused sein!

  8. Zusammenfassung von 130 Prozeßtagen: Mit Moslems hat man in einem modernen Staat mit Weltraumtechnologie und maximaler Toleranz des 21. Jhds (= Deutschland) vollkommen überflüssige, mörderische, archaische Probleme aus dem 7. Jhd. arabischer Wüstenprimitivkulturen („Mohammed beleidigt!“), die man ohne Moslems nicht hat. Je höher die Moslemzahl, je mehr Islam, desto mehr Mord und Totschlag.

  9. BREAKING NEWS

    Mehrere Explosionen am Airport Attatürk Istanbul!

    Euronews sendet Livebilder.

  10. In Istanbul hat es also wieder gerappelt, ich frag mich warum nicht mal in Antalya, Izmir oder wie die ganzen Touriecken heißen. …

  11. @ #10 Babieca
    > Super Zusammenfassung. Frei nach Woody Allen:
    Die Integration des Islam ist der Versuch ein Problem zu lösen, welches man ohne den Islam nie gehabt hätte.

    +++++++
    OT – Da die 48h Frist zum kommentieren bei den Lügenspiegel-Beitrag schon abgelaufen ist.

    +++++++
    Nach der “Deppen zum Schleppen gesucht”-Aktion hat die Düsseldorfer „Flüchtlingsbeauftragte“ Miriam Koch ihre Facebookseite gelöscht. Es gibt jedoch noch Archivaufnahmen der Seite mit einigen der Kommentare dazu::

    Archivaufnahme des Posts mit dem die Deppen zum Schleppen gesucht wurden:
    +++++++
    Miriam Koch hat 3 neue Fotos hinzugefügt.
    10. Juni um 19:05 · Öffentlich
    Die Johanniter suchen auf der Roßstr. fürs Wochenende helfende und starke Hände! Jeweils um 11 Uhr und 4 Uhr morgens muss das Essen vom EG in die 5te Etage gebracht werden. Wer sich körperlich fit fühlt und unterstützen möchte schickt mir eine PM mit Rufnummer. Frei nach dem Motto „wer zuerst kommt, malt zuerst“ werden die ersten 10 Personen dann direkt durch die Leitung vor Ort kontaktiert und kommen zum Einsatz!
    Archiv: http://archive.is/aBsJm
    +++++++

    Archivaufnahme der Meldung, das sich Deppen zum Schleppen gemeldet haben:
    +++++++
    Miriam Koch
    11. Juni um 10:09 ·
    Vielen Dank für die Unterstützung in der Rossstrasse. Nachdem der Transport Aufzug jetzt eine Woche lang nicht zur Bestückung des Speisesaals in der 5. Etage genutzt werden konnte, gibt es für das Wochenende zusätzliche Hilfe beim Schleppen. An alle Anderen, die sich hier offensichtlich ausschließlich mit meiner Person beschäftigen wollen: bitte nutzen Sie zukünftig folgenden Link: https://www.duesseldorf.de/fluechtlingsbeauftragte/kontakt/index.shtml
    Archiv: http://archive.is/hq7s8

    —-
    Der Link zur gelöschte Facebookseite von Miriam Koch (läuft ins Leere):
    https://www.facebook.com/miriamkochdus/posts/1779618968933968
    Archiv der gelöschten Seite: http://archive.is/DITny
    —-
    Lügen-SPIEGEL hetzt mal wieder gegen PI – 26.06.2016
    http://www.pi-news.net/2016/06/luegen-spiegel-hetzt-mal-wieder-gegen-pi/

    Düsseldorf: Deppen zum Schleppen gesucht – 12.06.2016
    http://www.pi-news.net/2016/06/duesseldorf-deppen-zum-schleppen-gesucht/

    —-
    @PI oder @MOD: wäre es sinnvoll alle Links in einer Beitragsseite nach den 48h automatisch mit einem Skript oder wie auch immer zu archivieren? In 10 Jahren werden wahrscheinlich viele der verlinkten Seiten nicht mehr abrufbar sein.
    Meines Wissens haben sowohl http://archive.is/ als auch https://archive.org/web/ API’s mit denen das automatisiert werden kann.

  12. Es ist ja erfreulich, dass man wenigsten gelegentlich davon hört, wie es um angeklagte Anti-Menschen steht.

    Von Links-Grünen Berufsverbrechern wie aus der Antifa-Ebene hört man nie, ob deren Straftaten zu einem Urteil geführt hätten.

  13. #18 Tritt-Ihn (28. Jun 2016 21:54)
    OT
    Schlägerei in Hamburger Unterkunft.
    Heute:
    Eritreer gegen Afghanen.
    ++++
    Und?
    Wer hat gewonnen?

  14. Zu den Explosionen und Schüssen am Airport in Istanbul. Laut Livebilder JETZT auf Euronews scheint es eine große Sache zu sein. Lt. türk. Justizminister bisher 10 Tote.

  15. OT
    GUTE NACHRICHTEN!!
    Gute Nachrichten aus der bayerischen Hauptstadt – das von der Islamlobby mit tatkräftiger Unterstützung aus Nahost und dem dubiosen Penzberger „Imam“ Idriz an der Spitze vorangetriebene „Islamzentrum“ kommt nicht.

    Der Kampf, den die patriotischen Kräfte in München gegen dieses Irrsinnsprojekt geführt haben, ist letztlich doch nicht vergeblich gewesen.

    Eine Niederlage für die Islamappeaser um OB Reiter, die sich gewaschen hat. Umsonst hat Münchens Stadtspitze das von den Islamkritikern um Michael Stürzenberger initiierte Bürgerbegehren gegen das Islamzentrum mit unlauteren, der Demokratie hohnsprechenden Methoden abgebügelt.

    PRO NRW gratuliert deshalb ausdrücklich den islam- und überfremdungskritischen Kräften in München für die Wirksamkeit ihres Einsatzes, insbesondere unserem Freund Karl Richter, der im Stadtrat als einziger Ratsherr für das legitime Bürgerbegehren gestimmt hat und nun eine Flasche Sekt köpfen darf.

    Schämen müssen sich hingegen die örtlichen Vertreter einer vermeintlichen Alternative, die auch damals – wie meistens – zusammen mit den Deutschlandabschaffern der Altparteien für das Projekt gestimmt hatten…
    https://www.facebook.com/proNRW/?fref=nf

  16. OT

    Weiter zum Status in Istanbul. Es gab auch „Angreifer“, Schüsse mit autom. Waffen.

  17. Es ist anzunehmen, dass dies erst der Anfang war.

    Die proffessionellen Terroristen, die mit der Gelegenheit “ Scheunentor-Offener Grenzen“ kamen, werden natuerlich den Befehl er IS folgen, taetig zu werden.

    D braucht mehr „direkte“ Erfahrung, mit wem sie es hier zu tun haben, entgegen der rosa Bilder der Luegenmedien,

    was ihnen EU und Merkel bewusst eingebrockt haben,

    um Nationalgefuehl (in D schon auf Sparflamme getrimmt) gaenzlich auszutreten.

  18. OT

    Zu dem erneuten Geldfindesyrer: Nachdem „Flüchtlinge“ aus Islamien – bis auf ihren Paß – so ziemlich alles finden, was der Rest der Welt vergeblich sucht, hier die Schlagzeilen der nächsten Monate:

    1. Flüchtling findet Nibelungenschatz, bekannt als „das Rheingold“
    2. Flüchling findet verschwundenes SED-Vermögen
    3. Flüchtling findet Hitlers rechtes Ei
    4. Flüchtling findet Bernsteinzimmer
    5. Flüchtling findet Missing Link
    6. Flüchtling findet Atlantis
    7. Flüchtling findet Arche Noah
    8. Flüchtling findet Erde 2
    9. Flüchtling findet Weltformel

    Und, der schönste Fund von allen, aber im Gegensatz zu allen anderen vollkommen irreal:

    10. Flüchtling findet Klobürste. Gleich neben seinem WC.

  19. Am Flughafen Konstantinopel hat es der Moslem mal wieder krachen lassen. Und das, obwohl Byzanz ja schon zum Haus des Friedens gehört.

  20. +++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Vergewaltigungsneger schlug in Zeitz gnadenlos zu.

    Von Merkel ins Land gelassener 28 jähriger Asylneger, vergewaltigt 16 jährige Deutsche

    http://www.mz-web.de/zeitz/vergewaltigung-in-zeitz-28-jaehriger-tatverdaechtiger-sitzt-in-haft-24309564

    Die Medien wollten den Asyl- / Migrantenhintergrund zunächst (wie immer) vertuschen, aber der Vergewaltigungsneger sitzt zum Glück bereits im Knast.

    _________________________________-

    Eine Frage und Bitte an die AfD, oder andere Pro Deutsche Parteien….die hier mitlesen…

    Wäre es möglich, in diesem Fall politischen Druck aufzubauen…z.B. dass die Polizei der Öffentlichkeit näheres über diesen kriminellen Neger offenbaren muss…ich bin mir sicher dass es viele Deutsche interessieren würde, ob dieser Vergewaltiger gerade erst kürzlich von unserer Bundesmarine nach Italien gebracht wurde… bin mir sicher, dass dies viele Steuerzahler interessieren würde…

    Also AfD Sachsen-Anhalt, hängt euch bitte an den Fall ran und versucht heraus zu finden ob dieses Scheusal wirklich durch Ursula von der Leyens Missbrauch an der Deutschen Bundesmarine nach Deutschland gebracht wurde…

    Die spanische Marine fährt alle Afrikaner die sie aus dem Wasser aufgreift sofort nach Afrika zurück…nur die Irre Merkel mit ihren Lakaien wie Ursula von der Leyen setzen uns diese Läuse noch in den Pelz….

    ___________________________

    Bitte die Vergewaltigungsmeldung über alle offenen Kanäle weiterverbreiten, die zahlreichen Bürgerwehren in Sachsen-Anhalt müssen die Augen aufhalten…

    Der Neger hat sich offenbar das Vertrauen des jungen Mädchens erschlichen und es dann zum Alkoholkonsum verführt, um dann sein triebhaftes Vorhaben in die Tat umzusetzen.

  21. #10 Babieca

    Volle Zustimmung! Man muss schon sehr deutschfeindlich sein, um zuzulassen, dass hier massenhaft Muslime mit ihrer Gewaltkultur und ihrer Multikriminalität eindringen. So deutschfeindlich können an sich nur die Gruenen sein.

    Stuttgart-Möhringen (ots) – Unbekannte haben am Montagabend (27.06.2016) an der Filderbahnstraße eine 23 Jahre alte Frau niedergeschlagen und ausgeraubt. Die 23-Jährige befand sich gegen 22.50 Uhr auf dem Nachhauseweg, als zwei Männer sie von hinten einholten und versuchten, ihre Handtasche zu entreißen. Trotz der Gegenwehr der couragierten Frau, schlugen die Täter sie nieder, raubten den Geldbeutel mit persönlichen Papieren sowie Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten nach den Tätern. Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um die Verletzte. Die beiden Täter sind zirka 30 Jahre alt, haben eine normale Statur, kurze dunkle Haare und ein nordafrikanisches Aussehen. Sie unterhielten sich offenbar auf Arabisch und waren dunkel gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Raubdezernat unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3364302

  22. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Maria Böhmer, ehem. Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Invasion, Flüchtlilanten und (Des-)Integration.

  23. #25 Babieca (28. Jun 2016 22:02)

    10. Flüchtling findet Klobürste. Gleich neben seinem WC.
    ****************************************
    Herrlich!
    Jetzt kann ich beruhigt zu Bett gehen und einen gesunden Schlaf „finden“.

  24. Istanbul:

    Na ob sie auch diesen Anschlag wieder der PKK zuschieben werden?
    Eigentlich gingen die ganzen Kurdenanschläge ja immer gegen Staatsvertreter (in erster Linie Polizei und Militär), aber diesmal siehts stark danach aus, als habe hier der IS zugeschlagen, und den Anschlag in Brüssel als Blaupause verwendet.

    Mal sehen ob Islamist Erdowahn seine Medizin uch dann noch schmeckt, wenn er sie selbst von islamistscheren Islamisten verabreicht bekommt.

  25. #32 Marie-Belen (28. Jun 2016 22:07)

    #25 Babieca (28. Jun 2016 22:02)

    10. Flüchtling findet Klobürste. Gleich neben seinem WC.
    ****************************************
    Herrlich!
    Jetzt kann ich beruhigt zu Bett gehen und einen gesunden Schlaf „finden“.
    ……………………………………….

    Jetzt braucht er nur noch einen Integrationskurs“ wo ihm gezeigt wird, wie man dieses komplexe Instrument der zivilisierten Welt auch benutzt.

  26. #7 Lepanto2014 (28. Jun 2016 21:28)
    Ich kann mir schon vorstellen, warum es denen im Kuschelknast nicht gefällt. Wahrscheinlich schmeckt dort der Schokopudding nicht…

  27. Viele kleine heilige Kriege geschehen schon lange in der zu vereinnahmenden Dhimmi.
    BTW: Mitlerweile haben findige Deutsche Handwerker (wer auch sonst), Alternativen zu den üblichen, vom System verbotenen Nagelabschnitts- Blei-beschleuniger ersonnen.
    Warum?
    Entgegen den Ausführungen des Hugenotten steht JEDER letztendlich vor einem Invasor und hat die Chance, sich entweder abschlachten oder wehren zu können/müssen.
    So sind wohl nicht alle Übergriffe von Affen auf Frauen dokumentiert. Die Dunkelziffer bringt Blumenbeete zum blühen. Erfreuen wir uns daran.

  28. 130 Prozesstage …? Erinnert mich an diesen NSU Prozess, was er auch immer sein soll. Seltsamerweise höre ich jeden zweiten Tag vom NSU Prozess und zum ersten Mal von diesem Prozess gegen die „rechtsgläubigen“. Ist bestimmt nur ein Versehen der Redaktion der Bild.

  29. Zwei Fachkräfte, Syrer und Gambier

    Stuttgart – Bad Cannstatt (ots) – Polizeibeamte haben am Samstag (25.06.2016) zwei mutmaßliche Rauschgifthändler bei einer Kontrolle im Veielbrunnenweg festgenommen. Die Beamten des Polizeireviers Martin-Luther-Straße beobachteten gegen 22.20 Uhr, wie ein 29-jähriger Gambier etwas an einen 26-jährigen Syrer übergab, der es in seine linke Hosentasche steckte. Bei der anschließenden Kontrolle wurden in seiner Hosentasche 550 EUR Bargeld festgestellt. Im Rucksack des 26-Jährigen wurden des Weiteren insgesamt zwölf Päckchen Marihuana mit einem Gesamtgewicht von 425 Gramm aufgefunden. Bevor es zur Übergabe des Rauschgifts kommen konnte, kam es zur Festnahme durch die Polizeistreife. Beide Beschuldigten werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3362602

  30. Wenn die Türkei jetzt wirtschaftlich auch noch den Bach runter geht und der Islam richtig mit losbomben anfängt, dann wollen die Türken auch alle nach Deutscheland, weil dort alles umsonst gibt und man mit Islam einfach weiter machen kann, bis auch Deutschland ganz kaputt ist und wie ein Trümmerhaufen daliegt.

    Der Islam zerstört jedes Land und jede Zivilisation, die er befällt. Ein Leben mit dem Islam mündet zwangsläufig in der Barbarei, denn der Koran hat genau diese zum Ziel, <b<der Koran ist sozusagen die Barbarei in Buchform die sich über den Leser den Weg in die Realität sucht.

  31. #25 Babieca

    🙂 🙂 🙂

    🙂 🙂 🙂

    .
    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zentralrat-der-juden-warnt-vor-antisemitismus-durch-fluechtlinge-a-1100329.html

    „Flüchtlinge kommen ganz überwiegend aus Staaten, die mit Israel verfeindet sind“:

    Der Präsident des Zentralrats der Juden sieht die Gefahr eines neuen Antisemitismus in Deutschland. <<<

    .

    🙂 🙂 🙂

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Stadt-Lehrte-fordert-von-Stadt-Hamburg-Schadensersatz-fuer-Zuweisung-eines-hochinfektioesen-Fluechtlings

    Krach zwischen der Stadt Lehrte und der Stadt HamburgGaza: Nachdem die Hanseaten kürzlich einen hochinfektiösen Flüchtling nach Lehrte überwiesen hatten, musste die Stadt das Sozialamt desinfizieren lassen und Mobiliar entsorgen.

    Für die Kosten im vierstelligen Bereich macht Lehrte nun Schadensersatz geltend.

    LehrteGaza. Bei dem Flüchtling handelte es sich um einen unbegleiteten minderjährigen Mann aus Guinea.

    Er war schon vor drei Wochen aus Hamburg nach Lehrte zugewiesen worden – obwohl er an Krätze litt.

    Dabei handelt es sich um eine hochansteckende Hautkrankheit, die von der Krätzemilbe verursacht wird und zu Bläschen, Pusteln und Kratzwunden führt.

    Eine Erkrankung sei aber ein Ausschlusskriterium für eine Zuweisung von Flüchtlingen an andere Städte, sagt Lehrtes Erster Stadtrat Uwe Bee: "Da gibt es klare Regelungen, gegen die die Stadt Hamburg verstoßen hat."

    Für Lehrte sei dies der erste Fall überhaupt gewesen und habe die Verwaltung ziemlich in Atem gehalten.

    Der junge Mann war noch am gleichen Tag wieder nach Hamburg zurückgeschickt worden. "Das traumatisiert so einen Menschen doch auch", kritisiert Bee.

    Besonders ärgerlich sei, dass die Stadt keinerlei Hinweise, Informationen oder Ankündigung von der anstehenden Überweisung aus Hamburg bekommen habe.

    Die Stadt hat den Fall deshalb öffentlich gemacht und sowohl das Landesjugendamt sowie das für diese Flüchtlingsfragen zuständige Bundesverwaltungsamt in Kenntnis gesetzt.

    Weil der Flüchtling sich über mehrere Stunden im Sozialamt in der Gartenstraße aufgehalten hatte, musste dort eine Firma eine aufwendige Sonderreinigung mit Desinfektion durchführen.

    Auch Polstermöbel im Wartebereich mussten speziell entsorgt werden. 🙂 🙂 🙂

    Die Kosten dafür schätzt Bee auf einen höheren vierstelligen Betrag: "Das werden wir der Stadt Hamburg in Rechnung stellen." <<<

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Demo-am-Steintor-in-Hannover-erinnert-an-Halim-Dener

    Rund 100 Personen wollen Mittwochabend am Steintor demonstrieren und an den Tod von Halim Dener erinnern.

    Am 30. Juni 1994 war der damals 16 Jahre alte Kurde nachts von der Polizei dabei erwischt worden, als er am Steintor Plakate der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK klebte.

    Hannover/Stalag30 . Ein 28 Jahre alter Zivilpolizist erschoss den Asylbewerber daraufhin.

    Die Organisatoren der Kundgebung wollen die Demo am Steintor aber auch nutzen, um auf die aktuelle Situation in der Türkei hinzuweisen und das Verhalten der Bundesregierung zu kritisieren.

    Nach Meinung der Demonstranten greift die türkische Regierung nicht nur kurdische Städte an und schränkt demokratische Rechte wie Presse- und Meinungsfreiheit ein.
    Sie werde dabei auch noch von der Bundesregierung unterstützt, die zu den Verbrechen schweige.

    „Wir kennen diese Situation und das Verhalten der BRD aus den 1990er-Jahren“ heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

    In diesem politischen Klima sei auch der junge Halim Dener von einem Polizisten getötet worden.

    Heute wie damals würden Menschen als Terroristen abgestempelt, die sich in der kurdischen Bewegung engagierten.

    Unter anderem sei mit der Durchsuchung des Unabhängigen Jugendzentrums (UJZ) Kornstraße im Februar versucht worden, Unterstützer der kurdischen Bewegung zu kriminalisieren.
    Die Kundgebung beginnt um 18 Uhr am Steintor.<<

    Irrer Kriminellenhype an der Leine.

  32. #25 Babieca (28. Jun 2016 22:02)

    Babieca…Babieca, hab doch mal Mitleid mit meinem Zwerchfell. Ach so, was vergessen. Flüchtling findet:

    11. Das Grab vom Grafen Dracula

    12. Die Identität von Jack the Ripper

    13. Beweise für die Existenz von King Arthur

    14. Die Bundeslade

    15. Den Mörder von John F. Kennedy

    16. Den Ursprung vom Wow!-Signal

    17. Die kürzeste Route zur Mülltonne

    18. Den Weg zurück, von wo er kam, um zu dort zu bleiben

    Korrektur: Punkt 17 und 18 stellten sich soeben als Falschmeldung heraus.

  33. Und mit diesem Erdogan hat sich Merkel derart innig verbündet, dass er sie mit ins Verderben reissen wird!
    Und morgen wieder WIE IMMER Eiermann Mayzak: „Wir müssen nun aufpassen, dass durch die erneut tragischen Anschläge der stets friedliche Islam und vor allem die Muslime nicht in einen Generalverdacht geraten! Auch diese Anschläge haben aber auch gar nichts mit der Friedensreligion Islam zu tun, vor allem nicht im Ramadan!“ (Hockt er morgen wieder im Frühstücksfernsehen, schwitzt 2 Liter Wasser aus über die Stirn, weil der Körper die elenden Lügen nicht mehr mitmacht und somit reagiert und gibt die stets gleichen Phrasen von sich? Sind schon Lichterketten der Grünbraunen Terroristen-Jugend gegen die Instrumentalisierung der 10 Toten durch die Naaht-Tziiees der AfD geplant? Rennen Maas und Gauck wieder in die Moscheen, um sich zu versichern, dass nix mit nix zu tun hat…?!? Fragen über Fragen…)

  34. Alleine mit der Länge des Prozesses macht sich die deutsche Gerichtsbarkeit lächerlich. Das kennen in deren Heimatländer nicht.

    Manchmal lobe ich mir doch die Handlungsweise bezüglich solcher Verbrecher in der DDR. Da wurde nicht derart viel Theater darum gemacht. Vor allem kein Gerichtsprozess.

    Und unsere Richter sind doch Witzfiguren in den Augen der Moslems und der meisten ausländischen Straftäter. Die haben nicht den Hauch der Angst vor dem Richter, sondern es ist eher umgekehrt. Es muss ja nicht gleich ein Richter wie Freisler sein, aber schon etwas mehr Arsch in der Hose sollten die Richter haben.

    Vor allem selbst nach einer Verurteilung sind die gewissen Vögel in der Justizvollzugsanstalt die Herren. Nun nicht wie in Schwachsinns-TV, aber die leben da sehr gut.
    Und wenn die überhaupt nicht mehr in die JVA wollen, vollziehen die halt wie die Libanesen die Berliner Lösung…..

  35. Mist. Wir wurden in die Türkei von einem Familienmitglied ins Hotel eingeladen und sind seit gestern hier. Ich wollte absolut nicht. Aber hier sind wir nun. Und grad hör ich vom Anschlag. Ich hoffe hier in Antalya wird nix passieren.

  36. #30 Haremhab (28. Jun 2016 22:05)
    Wenig Touristen ind er Türkei. Dafür hat Erdogan gesorgt.
    —————————————————–
    dem Kefir Mickymaus Erdowahn wird so richtig eingeschenkt… 🙂 bei Putin, Israel schleimt er schon…
    Jeder Tourist der in die Türkei fährt sollte es sich 10 mal überlegen ob er Erdo unterstützen will… 🙂
    Erdo ist halt ein ausgebildeter Islam-Schwachkopf und kann wohl nicht anders

  37. #8 Marie-Belen (28. Jun 2016 21:41)

    In Istanbul geht es wieder rund!
    „Explosion an Flughafen in Istanbul“

    Das wird sich aber Claudia Roth wieder freuen. Hier einer ihrer legendären Sprüche:

    „Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik, das ist viele Jahre. Und ich liebe die Menschen in der Türkei. Und ich liebe die Konflikte in der Türkei, es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte. Mir gefällt in der Türkei Sonne, Mond und Sterne, mir gefällt, Wasser, Wind. Mir gefallen die Meze, mir gefallen Kichererbsenpüree, mir gefallen Börek. Ich kann gute Börek machen.“

    http://schutzengel-orga.de/presse-news/zitate-von-claudia-roth/

  38. OT

    Zur Moh-Party in Istanbul:

    Nun denn, der Reigen des Moh…! Es war der dritte schwere Anschlag seit Jahresbeginn in Istanbul. Scheint ein Fortsetzungs-Film zu werden. Wie viele Teile werden wohl noch produziert?

  39. Diese verlorenen Seelen sind nur Symptome der kranken Multikultiideologie geführt von der korrupten antideutschen Machtclique.

  40. Zu Istanbul:

    Euronews (german) sendet nach wie vor live von dort.

    Um 23.00 Uhr News Spezial auf n-tv.

  41. #49 Libero1 (28. Jun 2016 22:41)

    Macht Claudia Fatima dieses Jahr auch wieder Urlaub in der Türkei?

  42. Neuester Stand Lügenpresse, Abteilung TV: Auffällig gleiche Berichte über die Wahlen in Spanien. Konservative „absolute Mehrheit verfehlt“, keine Prozentzahlen. Grund: Die Bevölkerung hat Rajoy gestärkt: +5% auf 33%, die Linke hat verloren: 13 Sitze (PSOE -5, Podemos -8). Erwischt, die Lügenbande!

  43. Zwei junge Frauen in Oldenburger City überfallen

    „sehr dunkler teint und voluminöse Lippen“

    Beide Täter werden von den Frauen auf 20 bis 25 Jahre alt geschätzt. Ein Täter hatte einen sehr dunklen Teint, war circa 165 cm groß und hatte eine etwas dickliche Statur. Weiterhin trug er eine Sweatjacke mit einem Reißverschluss, ein rot-blaues Basecap sowie eine tiefsitzende Jeanshose. Seine Lippen werden als voluminös beschrieben.Außerdem soll der Täter kurz mit seinem Mittäter in arabischer Sprache gesprochen haben.

    Sein Begleiter wird als circa 185 cm groß, dunkel bekleidet und mit hellen, „wuscheligen“ Haaren beschrieben.
    Außerdem soll der Täter kurz mit seinem Mittäter in arabischer Sprache gesprochen haben.

    http://www.nwzonline.de/blaulicht/zwei-junge-frauen-in-oldenburger-city-ueberfallen_a_31,0,1819632841.html

  44. Mann, dauert dieser Prozess lange. Aber für Muslime ist dem deutschen Staat nichts zu teuer. Über das endgültige Strafmaß unserer Kuscheljustiz mag man gar nicht nachdenken. Die Briten sind da etwas schneller. Kurz nach dem Positiven Referendum sind verschiedene Bürger schon dabei, EU-Einwanderer und mehr pikmentierte Einwanderer aus den ehemaligen Kolonien zu beschimpfen und zu fragen, wann sie denn abhauen. Da sollten sich die Mehrheit der Deutschen ein Beispiel dran nehmen; aber nein, die Einwanderungswelle über das Mittelmeer ins gelobte Germoney hat so stark zugenommen, dass wir Ende des Jahres noch einmal 1,5 Millionen Schwarzafrikaner begrüßen dürfen. Ich bekomme langsam Angst vor diesen Zuwanderen.Man kann als Frau kaum noch irgendwo hingehen. Überall vor Geschäften, Restaurants, Kinos, öffent. WC, in Tiefgaragen stehen diese verdammten Fi…linge. Es ist zum Verzweifeln.

  45. Zu Istanbul:

    1. Terroranschlag in Istanbul am 12. Januar 2016 Sultan- Ahmed-Platz am Obelisken von Thutmosis III.

    2. Bombenanschlag in Istanbul am 19. März 2016 in der zentralen Einkaufsstraße ?stiklal Caddesi im europäisch geprägten Stadtteil Beyo?lu, unweit des Taksim-Platzes.

    3. Anschlag in Istanbul am International Airport Atatürk

    4. ?

  46. #32 baqd_G (28. Jun 2016 22:07)
    +++Istanbul: … Mal sehen ob Islamist Erdowahn seine Medizin uch dann noch schmeckt, wenn er sie selbst von islamistscheren Islamisten verabreicht bekommt.
    ——

    Ja Scheiße wenn der Hund (Islamischer Staat), den man gepäppelt und handgefüttert hat, einen selbst beißt. Shit happens. Kalif Erdowahn mit seinem Hang zum 7.ten Jahrhundert wird im hl. Q’aran noch einmal genau studieren müssen, was er falsch gemacht hat.

    Die Türkei ist derzeit der aktive Hotspot des mohammedanischen Terrorismus, staatsgemacht. Übrigens, der Kalif befriedet aktuell seine erweiterte Südgrenze (Israel) und seine Nordostgrenze (Russland). Für????

  47. Die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer wird wachsen und wachsen

    Der Parteienschutz hat ausnahmsweise wieder einmal etwas gearbeitet, anstatt mit seinen Vertrauensspitzeln allerlei Unfug zu treiben, und dabei herausgefunden, daß die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer im Lande weiter angestiegen ist; doch weigert er sich noch immer den ursächlichen Zusammenhang zwischen dem Mohammedanismus und seinen Glaubenseiferern einzugestehen, obwohl dieser freilich jedem bewußt ist, der einmal einen Blick in das giftgrüne Büchlein des Mohammedanismus geworfen hat, da in selbigem nämlich dem Gläubigen alle die Dinge aufgetragen werden, die die Glaubenseiferer so tun pflegen; und auch zu den Umtrieben Saudi-Arabiens, das natürlich auch hierzulande die mohammedanische Glaubenseiferer mit üppigen Geldsummen zu unterstützen pflegt, verliert der Parteienschutz einmal mehr kein Sterbenswörtchen. Am Schlimmsten freilich ist die würdelose Kriecherei der hiesigen Parteiengecken vor den Glaubenseiferern, weil dies als Schwäche verstanden wird und als Ansporn dient.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  48. Auf die drakonischen Urteile des Gerichts bin ich echt mal gespannt (Ironie off).

  49. Ebenso sehr gute Klartext-Quelle mit Substanz:

    https://www.thereligionofpeace.com/

    Dort auf der Menüleiste „Terror Attacks“ wählen. Schaut mal nur die letzten 30 Tage (Istanbul ist noch nicht dabei). Wenn der Islam an die Tür klopft, ist Dantes Hölle im Vergleich dazu ein 6-Sterne Hotel.

  50. Ich denke auch dass die Lieblinge vom Vollversager Jäger hier mit ein paar Sozialstunden davonkommen werden.

    Schließlich haben die Ungläubigen den großen Geist Allah und seinem Psychopaten-Propheten beleidigt und Terroranschläge sind doch nach Meinung des neben der Kappe laufenden Jägermeisters von der Religionsfreiheit gedeckt.

    🙂

  51. „Als Motiv für den Mordanschlag auf Beisicht nannte der 45-jährige Albaner am Montag religiöse Gründe.“

    Eine Religion die ihren Anhängern Gründe für Morde an Andersdenkenden liefert, sollte von der Weltgemeinschaft umgehend geächtet und weltweit -bei Höchststrafen- verboten werden !

    Und diese Verbrecher besitzen noch die Frechheit ihre „Religion“ als Grund der Morde anzuführen!!!!

    Wann endlich schicken wir diese Unmenschen in die Wüste ???

  52. Die deutschen MSM sind ekelhaft zynisch bei ihren Formulierungen zum schweren Bombenanschlag im Istanbuler Flughafen. Jetzt sollen wir uns anscheinend schon an den Leichtverletzten erfreuen.

    Aus dem ARD-Text von vorhin:

    36 Tote bei Anschlag in Istanbul

    Bei einem Selbstmordanschlag am Istan-
    buler Flughafen Atatürk sind laut Mi-
    nisterpräsident Yildirim mindestens 36
    Menschen getötet und viele weitere zu-
    meist leicht
    verletzt worden. Erste
    Hinweise deuteten auf die Terrormiliz
    „Islamischer Staat“ als Urheber hin.

    Die drei Attentäter hätten erst um sich
    geschossen und sich dann in die Luft
    gesprengt.

  53. Kleine Zwischenübung in Terrormarketing:

    Der Anschlag wird uns erzählt als

    “ vor allem Angriff auf den türkischen Tourismus

    Heerje, der arme Tourismus, ich bin ganz erschüttert, in welchem Krankenhaus liegt er denn? Immer wieder geht es auf den armen TT! Hat man seine Kinder informiert? Hoffentlich wird er bald wieder gesund, der türkische Tourismus. Zum Glück ging es nicht gegen Menschen. Jetzt wollen wir alle mal für den Tourismus hoffen, dass er sich schnell erholt.

  54. Istanbul – Herrlich. Jeder weniger von denen macht die Welt besser.

    Wenn die sich halt dauernd schächten müssen bitte. So lange sie das bei sich zu Hause machen, WO SOWAS HINGEHÖRT ist es mir drissegal.

  55. #87 EvilWilhelm (29. Jun 2016 00:02)

    Vor 2 Tagen wurde V2 Beck etwas „abgeführt“…
    ————————————————-

    „V2“ Beck, unsere asymmetrische Vergeltungswaffe? Taucht der wohl immer in Ländern auf, mit denen wir Zoff haben? Ein ultraharter Einzelkämpfer auf Pervertin, ein sabotierender Hotshot im Feindesland, demnächst in England? Baut sich ja überall schnellstens eine Brigade Beck auf, fängt früh an mit der Ausbildung der Jungs, passt sich allen Umgebungen und Schichten an und wahrt dabei genial sein unverkennbares Profil als Topterrorist. Zur Not ernährt er sich bestimmt von Menschenfleich und Putzmitteln, kann durch Latex atmen und sich in fremden Gedärmen verbergen. In einer Gruppe von Kindern tarnt er sich am liebsten durch Anschmiegung, kann an Wänden entlangleiten, unter der Tapete. Ob er sich selbst veschlucken kann‘?

  56. #93 Orwellversteher (29. Jun 2016 07:28)

    Der Anschlag wird uns erzählt als

    “ vor allem Angriff auf den türkischen Tourismus

    Und daher werde ich jetzt erst recht RapidTables ™ in die Türkei fliegen! Wenn ich das nicht mache, dann haben die Terroristen doch gewonnen. Das wollen die doch ™, dass wir weniger Geld an die Muselmanen ausgeben. Kauft nur noch beim Türken! Jetzt erst recht ganz bunt beim Fußball in Kinderkontinent feiern, damit die Welt den freien Willen sieht, aber lieber mal ohne „Die Hymne“.

    Laßt uns konsumieren! Die kriegen uns nicht klein!

    Konfetti!

  57. Betrifft Überschrift des Artikels „Attentatsversuch“. Ist doppelt gemoppelt. Attentat bedeutet bereits „Versuch“, „Attentat auf Beisicht“ reicht also.

  58. Mehr wie ein paar Sozialstunden und einen Pass wird es nicht geben.

    Es ist eine minderschwere Notfall-Tat, zur Verhinderung einer Wiedererrichtung eines neuen Nationalsozialismus. Die Attentäter waren so was wie Staufenbergs.

  59. @#34 Babieca:
    @#57 DFens:

    LOL

    🙂

    Es ist wirklich unfassbar, wie billig die inzwischen lügen, und die Vorstellung, dass auch nur ein einziger unserer Landsleute über 7 Jahren das glaubt, ist erschreckend. Ich kann’s mir eigentlich nicht vorstellen, das ist Struwwelpeter-Niveau:

    „Nun, liebe Kinder, hört fein zu,
    lasst mir den Flüchtling hübsch in Ruh!“

    Davon abgesehen finden tatsächlich hin und wieder Leute Wertsachen und geben sie ab. Das kommt nicht in der Zeitung – natürlich nicht! Denn das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit – zumindest unter Deutschen.

    Fundunterschlagung ist eine Straftat. Dass die meinen, sie müssten Storys erfinden, in denen ein Flüchtling KEINE Straftat begeht, lässt schon tief blicken. Dürfen wir demnächst lesen:

    „Flüchling trifft deutsche Frau allein im Park und vergewaltigt sie nicht.“

    „Flüchtling bekommt keinen Nachtisch und zündet die Unterkunft trotzdem nicht an.“

    Es ist blanker Hohn, so dümmlich zu lügen – den wenigen Gutmenschen, die das noch glauben, mit Anlauf ins Gesicht gespuckt, und uns triumphierend gezeigt: „Da seht her, was wir uns erlauben können!“

    Aber nicht alle Lügen sind so dümmlich. Ich glaube denen ÜBERHAUPT NICHTS. Auch nicht die Räuberpistole mit dem Attentat auf Herrn Beisicht.

  60. …der Fehler im Artikeltext beginnt schon mit dem 2. Wort!

    „Wollten“? Warum im „past perfect“ geschrieben… sind die Salafisten derart geläutert das sie zum gewaltlosen Christentum konvertieren werden?

    Wenn nicht wäre wohl das Wort „wollen“ richtiger und dann stünde auch der ganze Artikel in einem anderen Kontext…

  61. Bin mal gespannt wann es hier losgeht…?
    Dann heißt es bestimmt… „Sterben kann man überall ob nun die Grenzen offen sind oder nicht…“
    Also stellt euch nicht so an…

  62. Ich vermute, dass die Türken-Touristen jetzt mehr zahlen müssen… es wird ja ein wirklicher Abenteuer-Urlaub geboten… auch V. Beckchen ist auf den Geschmack gekommen… Mesh reicht halt nicht… 😉

  63. Oh, (*ganz überrascht bin*) :

    Marco G. (27) aus Bonn-Tannenbusch wird zudem der gescheiterte Bombenanschlag auf dem Bonner Hauptbahnhof im Dezember 2012 zur Last gelegt.

    Damals verhärteten sich jedoch sämtliche Verdachtsmomente aus dem Nichts auf :
    German Verdacht:

    DER VERDACHT: IST ES EIN ZUM ISLAM KONVERTIERTER DEUTSCHER – ODER GAR EIN ALS ISLAMIST VERKLEIDETER NAZI, UM DEN ANSCHLAG DEN SALAFISTEN ANZULASTEN?

    meisterhaft recherchiert von
    J.Brücher, P.Braun und G. Xanthopoulos von der Bildzeitung

    Kurz : alles voll Neo-Nazis … überall.

  64. #102 nichtG (29. Jun 2016 10:08)

    Bin mal gespannt wann es hier losgeht…?
    Dann heißt es bestimmt… „Sterben kann man überall ob nun die Grenzen offen sind oder nicht…“
    Also stellt euch nicht so an…
    —————————————————–

    Hab ich schon gehört!

    „Ihre Kinder können auch bei einem Autounfall sterben oder auch einfach böse hinfallen. Machen Sie sich nicht verrückt wegen eines kommenden Kriegs. Das war nicht der erste und wird dann nicht der letzte gewesen sein. Die Menschheit wird wieder aufstehen.“

    Aber vorher Bedenken haben darf man natürlich nicht!

  65. Letztlich werde Allah über jene richten, die den Propheten beleidigen.

    Diesen muslimischen Allgemeinplatz wird das Gericht sicherlich als „reuevolle Charakteränderung“ auslegen und im Urteil mit Haftverkürzung würdigen.

    Dabei hat das mit Reue nichts zu tun. Er sagt blos, dass Allah die Bestrafung im Jenseits vornimmt. Das heisst nicht, dass Moslems im Diesseits nicht dazuhelfen dürfen und sollen:

    9,74
    Wenn sie sich aber abwenden (und die Aufforderung zur Bekehrung ablehnen), wird Allah ihnen im Diesseits und Jenseits eine schmerzhafte Strafe zukommen lassen. Und sie haben (dann) auf der Erde weder Freund noch Helfer.

    und 8,17
    Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah.

    Es hat noch kein Islamist behauptet, dass er selbst im Jenseits die Ungläubigen bestrafen würde.

  66. #105 Orwellversteher (29. Jun 2016 10:37)
    #102 nichtG (29. Jun 2016 10:08)

    Bin mal gespannt wann es hier losgeht…?
    Dann heißt es bestimmt… „Sterben kann man überall ob nun die Grenzen offen sind oder nicht…“
    Also stellt euch nicht so an…
    —————————————————–

    Hab ich schon gehört!

    „Ihre Kinder können auch bei einem Autounfall sterben oder auch einfach böse hinfallen. Machen Sie sich nicht verrückt wegen eines kommenden Kriegs. Das war nicht der erste und wird dann nicht der letzte gewesen sein. Die Menschheit wird wieder aufstehen.“

    Aber vorher Bedenken haben darf man natürlich nicht!
    —————————————————-
    Ja… dann ist man ein Nazi…!
    und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, hat man wieder mal nichts gewusst …
    dann ist es aber leider zu spät…

  67. #34 Babieca (28. Jun 2016 22:02)

    Flüchtling findet… Schokopudding lecker!

    (Titten-Hamza: „Ich brenne für Schokopudding!“)

  68. #96 Orwellversteher (29. Jun 2016 07:47)

    Ob er sich selbst veschlucken kann ?

    Von Seegurken habe ich mal gehört, dass sie bei Gefahr ihre Innereien nach außen stülpen, sich also „auf links drehen“ können.

    Bei Volker Meth hat sich dieser Zustand dauerhaft eingestellt: Alles Linke wabbelt außen herum, und mittendrin steckt… eine Seegurke?!

  69. Sie WOLLEN den „Heiligen Krieg“ nach Deutschland bringen. So ist’s richtig formuliert! Denn bei Gott, das wollen sie und ihre Gesinnungsgenossen, die noch auf Freiem Fuß weilen, fürwahr immer noch!

Comments are closed.