mit petry-2Der „Qualitäts“-Journalist Matthias Kamman von der WeLT mutmasst, dass die AfD eine „Strategie der gezielten Radikalisierung“ betreibe. Indiz ist für ihn vor allem die Islampolitik. Beispielsweise die Forderung im Grundsatzprogramm, die islamtheologischen Lehrstühle an deutschen Universitäten abzuschaffen und die Stellen der bekenntnisneutralen Islamwissenschaft zu übertragen, sowie auch eines Verbotes von Minaretten und Muezzinrufen. AfD-Bundessprecherin Frauke Petry (Foto l.) wünscht sich zudem von bei uns lebenden Moslems eine Distanzierung vom Koran. Und der AfD-Kandidat für das Bundespräsidentenamt, Albrecht Glaser (r.) beschreibt den Koran als „Anweisungen eines Feldherren“. Wer all dies als „Radikalisierung“ interpretiert, offenbart damit seine völlige Unkenntnis vom Islam. Denn diese Positionen sind lediglich Ausdruck eines umfassenden Faktenwissens und Zeugnis gesunden Menschenverstandes.

(Von Michael Stürzenberger)

In der WeLT ist zu lesen:

Weitere Schritte folgten: Laut offiziellem Programm ist der Islam in Deutschland jetzt nicht mehr nur „eine große Herausforderung“ wie noch im Entwurf, sondern „eine große Gefahr“. Zudem weitet die AfD ihre Kritik am Islam immer mehr aus.

Lange schien es, als richte sich diese Kritik im Wesentlichen gegen die Scharia sowie gegen islamistische Fundamentalisten. Doch dann ließ der AfD-Kandidat fürs Bundespräsidentenamt, Albrecht Glaser, in der vergangenen Woche deutlich werden, dass es nicht nur gegen Islamisten gehe. Denn zwischen diesen und den anderen Muslimen gebe es gar keinen Unterschied, sagte Glaser der „FAZ“.

Zudem verdammte Glaser dann gleich auch den Koran. „Wo ist denn da die Religion?“, fragte er und gab sich selbst die Antwort: nirgends. Der Koran, das seien „die Anweisungen eines Feldherren“.

Entsprechend verlangte AfD-Bundessprecherin Frauke Petry am Sonntag im Deutschlandfunk von den Muslimen eine Distanzierung auch vom Koran. Stück für Stück – kurz unterbrochen von scheinbar moderaten Äußerungen – wird die AfD immer radikaler.

Hochinteressant in diesem WeLT-Artikel ist auch ein verlinktes Interview des Deutschlandfunks mit Frauke Petry, in dem es auch um den Islam geht. Ein Auszug:

„Und wenn sie sich mit Religionswissenschaftlern, die in diesem Thema tief verwurzelt sind, unterhalten, dann werden Sie ganz klar wissen, dass alle Muslime auf der Welt, auch die allermeisten, die vielleicht den Koran gar nicht im Detail kennen – leider auch in Deutschland – ganz klar konstatieren werden, dass ohne den Koran und ohne die Scharia der Islam nicht existiert.

Wenn Sie aber religionswissenschaftlich genau diese Werke durchdringen, dann werden Sie sehen, dass dort die Wurzeln für Gewalt und Radikalismus angelegt werden. Und solange der Islam sich davon nicht distanziert – und das tut er immer wieder nicht –, solange kann es eine Reform dieser Religion nur von innen heraus geben. Und dafür sind wir nicht zuständig.“

Frauke Petry kritisiert auch den Nationalspieler Mezut Özil, der ein Foto von sich vor der Kaaba in Mekka auf Facebook veröffentlicht hatte. Die WeLT berichtet heute darüber:

Die Parteichefin kritisiert auch Özils Umgang mit seiner „öffentlich zelebrierten Reise nach Mekka“. Diese Pilgerreise gehöre zwar bekanntlich zu den religiösen Pflichten eines Muslims. „Ob man sie aller Welt präsentieren muss, steht dahin“, sagte Petry, fügte allerdings hinzu: „Man könnte Özil fragen, ob er mit diesem Bekenntnis auch eine politische Aussage treffen wollte.“ (..)

Im „Welt am Sonntag“-Interview erneuert Petry nun die umfassende Kritik der AfD am Islam und nennt die „Grundgesetzwidrigkeit des Islam eine Tatsache“. Dem Zentralrat der Muslime in Deutschland wirft Petry vor, dass er „einer nicht verfassungskonformen Ideologie anhängt“. Die Verfassungswidrigkeit des Islam ergebe sich auch aus der Heiligen Schrift aller Muslime, dem Koran. „Die Wurzeln des radikalen Islam, der unsere Verfassungsordnung bedroht, liegen eindeutig im Koran und seinen Interpretationen“, sagte Petry.

Da „sich alle Muslime auf den Koran beziehen“ würden, sei „es nicht einfach, zwischen frommen Muslimen, Radikalen und Islamisten zu unterscheiden“. In vielen deutschen Moscheen werde „eine politische Ideologie“ gepredigt, die sich auf den Koran stütze. Solange dies geschehe, sei „das Problem der Radikalisierung des Islam untrennbar mit dem Koran und der Scharia verbunden“.

Sollte die AfD einmal regieren, wird sie laut Petry an die in Deutschland lebenden Muslime „die Forderung“ stellen, „das Grundgesetz einzuhalten“. Dazu aber seien hierzulande viele Muslime nicht bereit. Vielmehr würden sie meinen, so Petry, „dass die Regeln der Scharia wichtiger sind als das Grundgesetz“. Konkret wolle ihre Partei, so Petry, beim Islam „verhindern, dass muslimische Organisationen mit den christlichen Kirchen gleichgestellt werden“. Verbieten werde die Partei die Vollverschleierung sowie Minarette und Muezzinrufe, „weil das Symbole eines islamischen Herrschaftsanspruchs sind“.

Bezeichnend ist, dass für die Huffington Post mit den Äußerungen von Albrecht Glaser und Frauke Petry „das letzte Tabu in der Islam-Debatte“ gebrochen worden sei. Damit gibt diese Zeitung offiziell zu, dass man die gefährlichen Aspekte des Islams bisher ganz bewusst vertuscht und verschwiegen hat. Durch die steigende Popularität der AfD wird es künftig kaum mehr möglich sein, all dies unter den Teppich zu kehren. Die Aufklärung über den Islam und die damit verbundene Forderung nach Entschärfung dieser in weiten Teilen brandgefährlichen Ideologie wird nicht mehr aufzuhalten sein, so sehr sich das linksverdrehte Journalisten und Politiker auch wünschen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Die Aufklärung über den Islam und die damit verbundene Forderung nach Entschärfung dieser in weiten Teilen brandgefährlichen Ideologie wird nicht mehr aufzuhalten sein, so sehr sich das linksverdrehte Journalisten und Politiker auch wünschen.

    Genaus so ist es.

    „Islam’s biggest enemy is the Quran. If people learn what is in that book, Islam will be finished.“—Ali Sina, Dr

    Die Übersicht der Würge-Argumente:
    https://pbs.twimg.com/media/ByCHQYWCQAE2kXF.png:large

    In dem neuen Buch von Boualem Sensal

    http://www.amazon.de/review/R1HLQ6WJAZ3MEF/ref=cm_cr_rdp_perm

    wird der entscheidende Trick des Islam beschrieben: die Ausschaltung jeglicher Zweifel.

    „Dabei bediente er sich eines gewaltigen Tricks: man sollte ABER nicht WIRKLICH glauben, das könnte nämlich auch irren lassen, und zu einem anderen Glauben führen. Man griff im Denkapparat perfide vorher zu: verbietet Euch lediglich zu zweifeln und wiederholt, dass meine Wahrheit einzig und gerecht ist.

    Mit diesem Kunstgriff wurde die Heuchelei angestachelt, viel radikaler und direkter den echten Gläubigen kennzeichnend, untermauert durch Tausende von Anleitungen von der Geburt bis zum Tod, vom Morgen bis zum Abend, in der Nacht: endlos wiederholte Gesten, Unterwerfungen und Worte schalten den Verstand aus und prägen den hoffenden, ewig im Zwischenzustand befindlichen Menschen auf der unmittelbaren Stufe zur völligen Glückseligkeit.“

  2. Der „Qualitäts“-Journalist Matthias Kamman hat vollkommen Recht!

    Die AfD radikalisiert die Gesellschaft und vor allem den Islam.

    Wäre die AfD nicht 2013 gegründet worden, dann hätte es auch im Jahre 2001 keinen 11. September in New York mit über 3000 Toten gegeben.

    (Ironie off!)

    🙂

  3. Das Töten von Ungläubigen ist zentraler Bestandteil des Islams.

    Und wer das nicht glaubt, der schalte den Fernseher an und schaue eine x-beliebige Nachrichtensendung an.

    Natürlich sind nicht alle Moslems Terroristen. Aber komischerweise sind fast alle Terroristen Moslems.

    Letztendlich ist es egal, ob 70, 80 oder gar 90 Prozent der Moslems friedlich sind. Die 10 Prozent Moslems, die sich an die Vorgaben des Korans halten und Ungläubige im Namen des Islams abschlachten zeigen das wahre Bild des Islams.

    Und mir persönlich machen die 90 Prozent schweigende Mehrheit der Moslems viel mehr Angst.

  4. Scientology zu kritisieren ist übrigens ohne jeglichen Faschismus/Rassismus-Verdacht möglich. Die haben halt kein Erdöl.

  5. Wir müssen unendlich dankbar sein dass es die AfD gibt.

    Endlich werden die rotgrünen Tabus und ihre unsäglichen Dogmen hinterfragt.

    Jahrelang haben die rotgrünen Irren beim Thema Islam jegliche Diskussion verboten und extrem unterbunden.

    Jetzt fängt aber langsam das Tabu-Thema „Islam“ an den rotgrünen Deppen um die Ohren zu fliegen.

    🙂

  6. #4 Eurabier (04. Jun 2016 14:53)

    oh noes!! heisst das etwa ich muss noch schnell meine Vorräte an Datteln, Ziegenkäse und Takojeans auffrischen?

  7. Denn zwischen diesen und den anderen Muslimen gebe es gar keinen Unterschied, sagte Glaser der „FAZ“. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    So etwas muß man den FAZkes sagen? Das sollten die eigentlich von selbst wissen!
    Wenn die aber in ihrem Schmierenblatt verbreiten, dass es keinen Unterschied zwischen köpfenden, stechenden, lügenden, prügelnden und „nur“ zum Totschlag aufrufenden Moslems gibt, dient doch auch das ein wenig zur Aufklärung. Danke Michael!

  8. Der letzte Absatz mit „Damit gibt diese Zeitung offiziell zu, dass man die gefährlichen Aspekte des Islams bisher ganz bewusst vertuscht und verschwiegen hat“, sagt doch alles. Es ist höchste Zeit, daß Kind beim Namen zu nennen und in die Schranken zu weisen. Jedes andere handeln wäre Selbstmord.

  9. Bad Godesberg
    Gewalt liegt in der Luft

    Als Bad Godesberg das feine Diplomatenviertel war, ließ sich gut von Multikulti schwärmen. Dann wurde ein junger Mann totgeprügelt. Viele haben nun Angst und fühlen sich fremd in einem Ort, in dem die Burka das Stadtbild prägt.
    04.06.2016, von Reiner Burger, Bad Godesberg

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bad-godesberg-gewalt-liegt-in-der-luft-14268122.html

    Erdogan schließt Sanktionen gegen Deutschland nicht aus

    „Wie können mir deutsche Spitzenpolitiker persönlich gegenübertreten?“ Der türkische Präsident Erdogan wirft Angela Merkel Wortbruch in der Armenien-Frage vor und droht mit dem Ende der Freundschaft.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155959219/Erdogan-schliesst-Sanktionen-gegen-Deutschland-nicht-aus.html

  10. William Gladstone , britischer Premierminister während des 19. Jahrhunderts , hielt einmal den Koran im Parlament auf und sagte : „So lange es dieses Buch gibt , wird es keinen Frieden in der Welt. „

  11. Hallo Herr Stürzenberger,

    wie wäre es mit einer Aktion, alle Haushalte in Deutschland über den Islam, durch Flyer mit entsprechenden Koranversen (Tötet alle Ungläubigen usw.) aufzuklären. Man könnte mit einer Stadt (München) anfangen und dabei um Spenden für die Verbreitung in ganz Deutschland bitten.

    Das Ganze könnte so zu einem Selbstläufer werden.

    Ich wäre gerne bereit für eine Anfangsauflage zu spenden.

  12. Der türkische Präsident Erdogan wirft Angela Merkel Wortbruch in der Armenien-Frage vor und droht mit dem Ende der Freundschaft.

    Von was für einer Freundschaft faselt der da. Die Türkis waren noch nie meine Freunde und werden es auch nie werden. Von mir aus können die morgen ihre Dönerbuden abbauen und abziehen. Knoblauch wächst auch bei uns im Garten. Also, wo ist das Problem?

  13. Ganz vorzüglich hat das der (leider verstorbene) holländische Islamwissenschaftler Hans Jansen in seiner Mohammed-Biographie herausgearbeitet. Alles „Wissen“ über Mohammed kommt von Ibn Ishak (704-767), wurde also rund 100 Jahre nach Mos Tod erdichtet. Jansen schreibt:

    Ibn Ishak verklärte den Jihad. Immer wieder stellt er heraus, daß es diesseits des Grabes nichts besseres gibt, als für den Ruhm des Islam, für Allah und dessen Gesandten zu kämpfen.

    Auch das muß nicht verwundern. Ibn Ishaks Publikum und das der anderen Geschichtenerzähler bestand nicht aus städtischen Bleichschnäbeln oder braven Theologiestudenten. Es gibt allen Grund anzunehmen, daß die Kampfhähne der arabisch-islamischen Heere überproportional vertreten waren. Deshalb ist das Interesse der Erzähler an militärischen Inhalten, wie zum Beispiel der Verteilung der Beute, an Raubzügen und ähnlichem auch sehr groß. Die Kulisse, vor der die Erzähler ihre Geschichten vortrugen, war meist das Heerlager.

    Es ist reizvoll, darüber zu spekulieren, wie anders der Islam hätte aussehen können, wenn die Berichte über das Leben Mohammeds nicht durch den Filter der Geschichtenerzähler in den Heerlagern gegangen wären.

    S. 20 hier:

    http://www.chbeck.de/Jansen-Mohammed/productview.aspx?product=22357

    Dieses Buch gehört in jedes Bücherregal. Jansen war 2010 übrigens Gutachter im Wilders-Prozeß, als der wegen „Beleidigung des Islams“ in einem Volksverhtzungs-Prozeß vor Gericht gezerrt wurde.

  14. Sich an einem Fußballer (Özil) verbal abzuarbeiten, ist absolut überflüssig
    und kontraproduktiv.
    Ein Katholik, der nach Rom fährt, macht auch Bilder vom Petersplatz etc.
    Was soll der Quatsch?

    Es genügt vollkommen, den Islam als solchen zu kritisieren und sich ansonsten nicht mit der ganzen Welt anzulegen.
    Widerstand erfährt die AfD ohnehin genug.

    Und wenn ich lese:

    „Petry geht dabei auch auf Özils Privatleben ein und vermutete, dass der Fußballer „nicht nach den Regeln der Scharia“ lebe. „Die Frauen, mit denen er sich öffentlich zeigt, tragen jedenfalls kein Kopftuch.““

    Was interessiert die AfD die Frauen, mit denen sich Özil öffentlich zeigt?

    Und dass die kein Kopftuch tragen, umso besser…

  15. „Man könnte Özil fragen, ob er mit diesem Bekenntnis auch eine politische Aussage treffen wollte.“

    Das sollte man auf jeden Fall tun.

    Vielleicht gibt es ja einen JF Reporter, der mal zu einer DFB PK gehen könnte ?

  16. OT:

    +++ Deutsche Lügenpresse schweigt +++ Islamist plante Terroranschlag in Paris während der Fußball-EM mit Panzerfaust +++

    Wie polnische Medien berichten, wurde Ende Mai am ukrainisch-polnischen Grenzübergang Dorhusk-Jagodzin ein 25-jähriger Islamist („Franzose“) verhaftet. Er hatte eine Panzerfaust und ein Sturmgewehr bei sich und plante einen Terroranschlag in Paris direkt vor bzw. während der Fußball-EM.

    Link: http://www.tvn24.pl/ukraina-zatrzymano-mezczyzne-podejrzewanego-o-planowanie-zamachu,649582,s.html (leider nur auf polnisch)

  17. Kamman pervertiert die Tatsachen!
    Was die AfD anspricht ist die Kritik an dieser Radikalisierung. Wenn es diese Radikalisieerung mittels des Islam durch die Mekrel und ihre Partei nicht gäbe, wäre die AfD keine Realität geworden, denn die AfD ist die Antwort auf diesen Missstand in Deutschland.

  18. DAS KERNGESCHÄFT DER LÜGENPRESSE IST DIE DESINFORMATION
    Hier: DIE SPRINGER – TRADITIONS – LÜGENPRESSE
    Fortsetzung folgt…

  19. >> Die Aufklärung über den Islam und die damit verbundene Forderung nach Entschärfung dieser in weiten Teilen brandgefährlichen Ideologie wird nicht mehr aufzuhalten sein…

    —————————

    Das habe ich vor einigen Jahren für ein Luftschloss gehalten. Freilich weil ich dachte, dass die Attacke auf den Islam immer im Sektiererischen verbleiben würde. Aber eins ist klar, die Sektierer (was sich nicht aufs Inhaltliche bezieht) haben die Vorarbeit geleistet.
    Das betone ich immer wieder wenn die AfD sich abgrenzt. Allerdings können Sektierer eben keine Politik. (-> Festerling)

  20. Anpassung des Islam an den Westen ist naives Tagträumen von Religioten.
    Es gibt natürlich nur einen Islam = Koran, also da steht es wörtlich zu lesen, dabei bleiben Wünsche offengelassen.

  21. Es war höchste Zeit, dass eine Organisation und eine Partei den Koran und damit den Islam entschleiert und damit die öffentliche Diskussion angestossen hat über diese Pseudoreligion.
    Dass das den linksdrehenden Gesinnungsdiktatoren nicht passt, war wohl klar.
    Dass der islamische Imperialismus überall seine Blüten treibt, kann man auch an der Armenienresolution sehen, in der eine deutsche Mitverantwortung explizit suggeriert wird. Wahrscheinlich weil es Deutschland damals schon gab, war es mitverantwortlich? Hier der entsprechende Passus:
    „Zudem ging er auf die Mitverantwortung Deutschlands ein, die in der geplanten Resolution des Bundestags ebenfalls zentralen Stellenwert hat. Denn das Deutsche Reich als enger Verbündeter der Türken im Ersten Weltkrieg hatte früh Kenntnis von der Vertreibung und Ermordung der Armenier, unternahm aber nichts, um die Führung des Osmanischen Reiches zu stoppen. Und dieses aus dem Mund unseres Präsidenten!

  22. Da der Reporter der Welt so entsetzt über die Äusserungen Frauke Petrys ist, weil sie den
    Islam nicht für friedfertig erachtet und sie damit wen auch immer radikalisieren könnte, kann er dann doch ganz bestimmt die Friedensverse des Islam bennen.
    Aber: nennt er sie nicht ?
    Das wäre doch eine Kleinigkeit für einen Journalisten und würde ein ganzes Fass an Empörung und Abscheu über diese AfD-Meinnug überflüssig machen. Oder stehen im Koran nur Empörungssuren ?

    Also liebe Reporter: “ Wo stehen die Friedenssuren und Friedensverse ?“ Wo sind sie, verdammt noch mal ?
    Die Antwort kann doch auch für eine Redakteuse nicht soO schwer sein.

  23. „Und solange der Islam sich davon nicht distanziert – und das tut er immer wieder nicht –, solange kann es eine Reform dieser Religion nur von innen heraus geben.“

    Frauke Petry

    Wäre ich ein Albaner und der Pate eines großen Banditenvereines, hätte ich nicht das allergeringste Problem damit, mich zum Grundgesetz des BUNTEN Regimes zu bekennen.

    Isch schwörr!

  24. Letzter Test vor der EM
    Wen schickt Löw gegen Ungarn von Beginn an aufs Feld?

    04.06.2016, 15:02 Uhr | dpa
    =============================================
    Ich drücke UNGARN ALLE Daumen. Ohne Ungarn wäre EUROPA schon verloren. Auch ohne ÖSTERREICH und die BALKANSTAATEN wären jetzt nicht 2 Millionen Kulturbereicherer (ohne Familiennachzug versteht sich!!!) hier, sondern 10 Millionen und mehr. Im nächsten Jahr 20 Millionen und mehr usw. ….
    .
    ALSO: Daumen drücken für Ungarn!!!!!
    .
    In meiner Nachbarschaft sehen die Menschen bislang noch nicht so aus, wie die Spieler der deutschen „Nationalmannschaft“, die sich ja z.T. weigern, die deutsche Nationalhymne mitzusingen.
    .
    Ich fordere: WER nicht die deutsche Nationalhymne mitsingt, sollte auch nicht in der deutschen Nationalmannschaft spielen!!! Die Verweigerer haben ja freie Wahl, WO sie mitspielen wollen. Oder geht es denen ums (deutsche) Geld 😉 ????

  25. #14 Alemao Özil ist keine Privatperson sondern Mitglied der deutschen Nationalmannschaft.Ausserdem hat ein Fussballspieler eine Vorbildfunktion für die Jugend.

  26. Wer will Özil als Nachbarn?
    „Singt Hymne nicht mit“
    Petry enttäuscht von Özil

    Nach AfD-Vize Alexander Gauland äußert sich nun AfD-Chefin Frauke Petry über einen Fußball-Nationalspieler. Sie kritisiert, dass Mesut Özil seine Reise nach Mekka öffentlich „zelebriert“ und vermutet, dass Özil nicht nach den Regeln der Scharia lebe.

    http://www.n-tv.de/politik/Petry-enttaeuscht-von-Oezil-article17859281.html
    +++

    Er könnte uns ja ehrlich sagen, das er leise die türkische Nationalhymne singt.

  27. Islam (auf deutsch: ist lahm) ist eine schwere Geisteskrankheit, die vermutlich per Inzucht übertragen wird und insbesondere in Groß-Elendistan und hier unter Pfaffen und sog. „Volksvertretern“ ihre Opfer findet.

    Ein Erfolg versprechendes Rezept, um den steinzeitlichen, friedensrelionistischen Genital-Schnipplern, Frauensteinigern, „Ehren“-Mördern und „Ungläubigen“-Kopfabhackern Widerstand zu leisten, zeigt gerade die russische Luftwaffe in Syrien.

    Wollen wir mal alle hoffen, dass die russische Luftwaffe und die syrische Armee schneller ist, als das Ferkel diese Bestien in unsere Heimat karren kann, denn wenn diese Bestien sich in unseren Städten festgesetzt haben, ist der Blutzoll unter uns Deutschen höher, als wenn diese direkt vor Ort kompostiert werden.

  28. Das artet ja regelrecht zur Medienschlacht gegen die AfD aus.
    Was für ein eckelhaftes Geseiere.
    Warum sich die AfD eigentlich immer noch und wieder und wieder rechtfertigt ?

    Rechtfertigen sich die anderen Parteien auch ständig für ihr Parteiprogramm, oder getätigte Äußerungen.
    Und wenn, dann sollen sie – bei denen ist es doch eh nur Gelaber.

    Es ist doch ganz einfach !
    Jeder der nicht agnz bescheuert ist, der weiß es doch auch.
    Die Geschichte, und die Gegenwart, zeigt ganz eindeutig dass der Islam nicht friedfertig ist. Sogar selbst dann nicht, wenn er in einem absolut diplomatisch anerkannten Staat eine tragende Rolle spielt. Oder wie ist so die Haltung der Türkei zu Armeniermord zu deuten ??
    Mohammed und seine Jünger haben damals selbst die arabischen Stämme wohl mit Gewalt zum Islamischen Glauben gezwungen.
    Die Geschichte der Christen, und die Europas, ist voll von Kriegen, Eroberungszügen und Gräueltaten durch muslimische Eroberer.
    Der Koran stellt eindeutig heraus wie mit „Ungläubigen“ umzugehen ist.

    Reicht das nicht ????
    Wer es nicht glaubt kann alles nachlesen (falls er nicht zu blöde zum lesen ist)
    Und selbst die Systemmedien sind voll von Beweisen dazu.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland ! Basta !
    Es gibt keine Minarette in Deutschland ! Basta !
    Die können sie sich in den Ar..stecken, und froh sein, wenn sie hier überhaupt ne Moschee haben dürfen. Großmoscheen ist absolut nicht drin, wie die sich aufführen auch keine Neubauten.

    Wir sind hier in unserem Land, in Deutschland !!
    Wir sind ein deutsches Volk, mit deutschen Wurzeln.

    Wer hier als Gast leben möchte hat sich dem -wie in jedem anderen Land der Erde – unterzuordnen!
    Wenn nicht raus !!
    Und von wegen Pässe-man kann kann als Gast auch ohne Paß leben.
    Hat jemand einen Paß soll darauf stolz sein, wem aber unser Land mit seinem deutschen Pass aneckelt,
    da wird der Pass verbrand.
    So hat das zu laufen !!!!!!
    Ich achte jeden Menschen, jedes Volk, jede Nation !!!, so wie sie mich, mein Volk, meine Nation achten !
    So einfach ist das.

    Sollte ich nun ein Rassist sein, so ist mir das herzlich sch..egal.

  29. #4 Eurabier
    #11 johann

    Erdogan Sanktionen gegen Deutschland

    Ja Erdogan bestrafe uns Deutsche, rufe deine dir treu ergebenen Landsleute und Glaubensbrüder in Deutschland auf Heim ins großartige Osmanenreich zurückzukehren. Mit nichts könntest du uns mehr bestrafen als dadurch.

  30. #24 h2so4

    Ich beschäftige mich schon lange nicht mehr mit Fußball, aber dass eine oder andere bekommt mamn ja trotzdem mit. Mir ist daher dunkel in Erinnerung, dass der DFB wegen Özil so richtig gen Mekka kriechen, und in anbetteln hat müssen, damit er für den DFB „Mannschaft“ und nicht für die Türkei spielt. Habe ich das richtig in Erinnerung oder war das ein anderer DFB-Türke?

  31. OT

    Leibstandarte Manuela Schwesig schlägt in Dortmund zu

    Verletzte Polizisten

    Massiver poizeieinsatz zwischen Polizei und Gegendemonstranten „Vereinzelt wurden im Rahmen des Versammlungsgeschehens sogenannte Spiegelwürfel von linksautonomen Gewalttätern als Schutzbewaffnung missbräuchlich gegen Polizeibeamte eingesetzt“, teilte die Polizei Dortmund mit. Linke Gegendemonstranten hätten Flaschen geworfen. Mindestens drei Beamte seien verletzt worden.

    Am S-Bahnhof Dortmund-Dorstfeld ging die Bundespolizei gegen eine Blockade von Antifa-Aktivisten vor. Dabei seien auch linke Demonstranten über die Gleise gelaufen, sagte ein Bundespolizei-Sprecher. Gegen vier Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

    (Druckfehler übernommen)

    Spieglein, Spieglein an der Wand – wer sind die Kriminellen in diesem Land?

    http://www1.wdr.de/nachrichten/aufmarsch-rechte-dortmund-108.html

  32. Ich würde der AfD auch empfehlen, nicht gegen bestimme Nationalspieler zu feuern, sondern lieber den Islam allgemein anzugreifen.

  33. Dieses ist das erste Jahr in dem ich keinen Fußball schaue. Da geh ich lieber in den Zoo und schau mir die Affen hat. Diese haben die gleiche Hautfarbe und spielen wahrscheinlich noch besser Fußball.

  34. #38 Heisenberg73

    Sehe ich auch so. Der Normalwähler denkt doch sonst sofort, na wenn der liebe Özil Islam ist, dann kann der Islam ja nicht so schlimm sein.

  35. #38 Heisenberg73 (04. Jun 2016 15:54)

    „Ich würde der AfD auch empfehlen, nicht gegen bestimme Nationalspieler zu feuern, sondern lieber den Islam allgemein anzugreifen.“

    ****************************************************

    Welche Nationalspieler denn? Es gibt hier keine Nationalmannschaft.

  36. Wird Herr Özil, statt Suren zu beten, endlich die Nationalhymne singen, wenn Bundeskanzler Meuthen auf der Tribüne sitzt?

    Zum Üben könnte er zusehen, wie Schotten ihre Hymne singen.

    Und dann frage ich mich:
    Hat der Bundestrainer au mol im Koran gelesen?

  37. #38 Heisenberg73 (04. Jun 2016 15:54)
    Ich würde der AfD auch empfehlen, nicht gegen bestimme Nationalspieler zu feuern, sondern lieber den Islam allgemein anzugreifen.

    Im Prinzip richtig. Aber doch völlig falsch. Kein Thema wird mehr Artikel der Lügenpresse bringen, keines die dahinter liegenden Probleme des Islams so deutlich machen können wie die Ersatzreligion und der „Götze“ Fußball.

    Und das Wunderschöne:
    Die meisten Artikel der Tintenkleckser sind verschossene Elfmeter.

  38. @#38 Heisenberg73:

    Vielen „normalen“ Fussball-Fans sind die Nationalhymnen-Nichtsinger wie Özil und Boateng ein Dorn im Auge und ich find es genau richtig, dass es endlich jemand thematisiert. Das gibt eher einen Stimmenzuwachs!!!

  39. Wie Luxenberg und andere laengst klar bewisesn haben, verbirgt sich hinter dem Propheten Mohammed kein anderer als Jesus.

    Allerdings nicht der Jesus des Neuen Testaments, sondern der Jesus des Alten testamenstm in unseren Bibel als Joschua bekannt.

    Aber es ist der selbe Name und der Prophet, der im Koran als Isa auftritt ist kein andrer als Joshua, der Eroberer und Verherer Kanaanas und eben nicht Jesus Christus.

    Ihm nachgezeichnet ist die fiktive Lebensgeschichte Mohammeds und so wie Joschua Kanaan eroberte und die Kanaaniter mit Mann udn Maus ausrottete, so ergeht auch der Befehl des Koran an all Muslime jeden Nichtmuslim – und, dass sollten Spinner Peter Vogel auch begreifen, letztlich jeden Nichtaraber – auf der ganzen Welt auszurotten.

    Der Silam der Araber und kein Nichtaber ist wirklicher Muslim. Er ist nur ein nuetzlicher Idiot auf dem Weg zur Weltherrschaft der Araber.

    Der Koran ist die Anleitung zur Vernichtung von rund 7 Milliarden Menschen. Wer das leugnet hat entweder diesen Muell nie gelesen oder ist schlicht ein funktionaler Analphabet.

  40. #44 WutImBauch (04. Jun 2016 16:04)
    @#38 Heisenberg73:

    Vielen „normalen“ Fussball-Fans sind die Nationalhymnen-Nichtsinger wie Özil und Boateng ein Dorn im Auge und ich find es genau richtig, dass es endlich jemand thematisiert. Das gibt eher einen Stimmenzuwachs!!!

    Exakt so ist es!

    Sogar linksdrehende Gutmenschinnen haben in diesem Zusammenhang ein großes Problem.

  41. Man darf nicht vergessen, dass der oberste forder-arabische Ziegenf..äh, Ziegenfreund aus Groß-Elendistan hier seine mehrere Millionen zählende 5. Kolonne hat, die mit dem Ferkel, dem Lump mit dem Jagdschein in NRW,dem Gauckler und anderen Massen- und Völkermördern und anderen Kollaborateuren noch die Macht haben.

    Erst wenn die amtlich bestallten Scharfrichter diesem Albtraum ein Ende gesetzt haben und unsere transatlantischen „Befreier“ ebenfalls der Garaus gemacht wurde, kann Deutschland wieder die Heimat der Deutschen sein.

  42. .
    Zwischen
    dem homo europaeus
    und den homo islamus besteht
    ein unversöhnlicher Gegensatz wie
    zwischen Wald und Wüste. Oder
    griffig auf den Punkt
    gebracht –

    Wüstengötter
    taugen nicht
    für Waldländer
    .
    .

  43. …ich muss sagen das ich als Nicht – AfD – Parteimitglied mit dem programmatischen Wandel der Partei SEHR zufrieden bin!

    Gleichzeitig erwarte ich das sich mit jedem islamischen Terroranschlag und mit jedem von Moslems totgeschlagenen Deutschen dieses Programm quasi von selbst in den medialen Vordergrund spielen wird… als Vergleich würde ich die „Störfälle“ und Reaktorunglücke zur Zeit als die GRÜNEN dieses Thema als Nr. 1 auf ihrer Agenda hatten… und jedes Mal ins Gedächtnis des Wählers kam… und so wird es auch bei der AfD sein… wenn die genug EIER hat weiter ihrer Linie zu folgen…

  44. DAS KERNGESCHÄFT DER LÜGENPRESSE IST DIE DESINFORMATION
    Hier: DIE SPRINGER – TRADITIONS – LÜGENPRESSE
    Während für die „Betreuung“ des vermeintlichen
    BILD – Pöbels de facto immer noch
    AYATOLLAH DIECKMANN zuständig ist,
    wurde für die Betreuung der vermeintlich
    „denkenden Masse“ der FEINE HERR AUST verpflichtet
    (letztlich auch nur ein begnadeter Opportunist
    seit ST.PAULI – NACHRICHTEN – Zeiten.)
    Ebenso wie der hinterfotzige FOCUS
    (keine Ahnung, wer da gerade „Chefredakteur“ ist.
    Ist ja auch egal, wer auf dem HOLZPRESSE –
    KARUSSEL wo landet.Es ist eh immer nur der gleiche
    Käse, der dabei rauskommt.

    Die Funktion der LÜGENPRESSE innerhalb der REGIMES
    ist vielfältig:

    Zeit schinden für die politschen Akteure.

    Den zutreffenden Befund der STAATSKRISE zu
    verschleiern und stattdessen politische
    Routine vorzugaukeln ( mit tätiger Unterstützung
    des LÜGEN – TV, die so tun als ginge es um den
    gleichen HÜHNERDRECK, mit dem sie sonst ihre
    inflationären TV – Quasselrunden füllen.
    (intellektuelle Minderleister allesamt).

    Mißliebige Informationen nur dann auf den Tisch
    legen, wenn sie schon allgemein bekannt sind.

    Skandalisierung und Krawallisierung von REGIMEgegnern (einer von der
    AfD hat NEGER gesagt)

    Und das aller wichtigste:
    Die Erzeugung von SCHEINDEBATTEN.

    Beispielhaft der aktuelle SPIEGEL – Titel

    http://www.spiegel.de/spiegel/

    Da wollen die amtierenden, hirngeschissenen
    SPIEGEL – SCHNÖSELINNEN UND NERDS
    uns doch die tatsächlich die alte, ab –
    gefrühstückte GOOD COP/BAD COP – NUMMER
    an die Backe nähen mit Merkel und Seehofer
    als Protagonisten.

    GEHT’S NOCH?????
    Glaubt ihr allen Ernstes, daß sich irgendjemand
    für die monolaterale Korrespondenz zwischen der
    ZONENWACHTEL und dem bayerischen
    WARMDUSCHER SCHMIERENKOMÖDIANTEN UND BETTVORLEGER
    interessiert?

    Glaubt ihr allen Ernstes, das morgens irgendjemand
    den Laptop hochfährt und sich von euch
    hirngeschissenen SPON – SchnöselInnen die
    Welt erklären läßt?

    EINE SYLVESTERNACHT WIRD ALS ZEITENWENDE
    IN DIE GESCHICHTE DIESES LANDES EINGEHEN.

    Ach ja, du pervertierte SPON – Drecksau,
    auch deine Kinder und Kindeskinderkinder
    werden die Zeche bezahlen.
    Schwul?
    Na, dann eben die Adoptierten.

  45. #13 Potenzielles Mordopfer des Islam (04. Jun 2016 15:08)

    Hallo Herr Stürzenberger,

    wie wäre es mit einer Aktion, alle Haushalte in Deutschland über den Islam, durch Flyer mit entsprechenden Koranversen (Tötet alle Ungläubigen usw.) aufzuklären. Man könnte mit einer Stadt (München) anfangen und dabei um Spenden für die Verbreitung in ganz Deutschland bitten.

    Das Ganze könnte so zu einem Selbstläufer werden.

    Ich wäre gerne bereit für eine Anfangsauflage zu spenden.

    Das predige ich schon lange, nur durch regelmäßige Flyerverteilung werden die Bürger
    informiert.
    Helfen dabei würde die AfD, PRO und die ganzen
    PI Gruppen.
    Spenden würden wir alle gern.
    Leitung müßte Stürzi übernehmen.

  46. Es wäre die Pflicht unserer Kirchen die Not durch Taufe der Ankömmlinge zu lindern. Taufet Sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

    https://www.youtube.com/watch?v=oY20yeFkAcA

    Dann können wir uns auch die Koranexegese sparen, sofern wir nicht gerade Orientwissenschaftler werden wollen, und brauchen keine Angst zu haben, dass die Leute ihre Religion ernst nehmen und uns den Hals abschneiden.

  47. Es ist ja toll dass so was gesagt werden kann. Vielleicht führt das aber zu Schauprozessen, Volksverhetzung, Verunglimpfung von Religion.

    Aber das ist doch für die Normalos katastrophal. Da muss zurückgeschlagen werden.

    Wurde nicht Stürzenberger gerade in Österreich für dieselbe Behauptung streng bestraft (4 Monate mit Bewährung?).

    Glücklicherweise gibt es ein paar gute Leute in der AfD, es würde den Linken nicht helfen Petri umzubringen. Hoffen wir dass jetzt was weiter geht.

    Leider kommen täglich immer mehr ISIS Soldaten plus Unterstützer

  48. In Sachen Islam vertritt die AfD mitlerweile den einzig brauchbaren Standpunkt.
    Wir müssen weiter aufklären, bis es alle kapiert haben.
    Übrigens: in den Islam „hineingeborene“ Moslems sind die ersten Opfer dieser totalitären Ideologie. Sie mühen sich oft ein Leben lang dem Propheten nachzueifern. Ein falscher Fuß beim Betreten des Badezimmers und sie landen doch in der Hölle. Weil Allah gerade schlechte Laune hatte…
    Heraus aus dieser Falle kommen sie nur unter Lebensgefahr.
    Islam ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  49. Der Islam hat allen „Ungläubigen“ inkl. Juden u. Christen (als erstes) den Krieg erklärt u. zwar vor 1400 Jahren:
    http://www.islamkritik.mx35.de/

    Dazwischen gab es lokal begrenzten Waffenstillstand; Bedingungen u. Dauer bestimmen aber korankonform die Moslems:
    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/
    Korankonform müssen Moslems heucheln, lügen, betrügen, wenn es ihnen u. dem Islam nützt bzw., um für sich u. den Islam was herauszuhauen.

  50. @ #13 Potenzielles Mordopfer des Islam und #55 mutter maria:

    Flyer kann man sich selber machen oder diese hier nehmen:

    http://www.pdf-archive.com/2016/03/01/der-jihad-pdf/

    http://www.pdf-archive.com/2016/01/31/flyer-ziele-des-islam-1/

    Das Problem beim Zeigen einzelner Verse und Hadithe ist aber, dass es dann immer heißt: Uhh, Ohh, das muss man im Zusammenhang sehen. Der erste Flyer ist original Rechtsprechung zum Jihad und die Suren und Hadite stehen da im Zusammenhang. Das halte ich für überzeugender als einzelne Zitate.

    Drucken lassen kostet für gefaltetes A4 ca. 100 Euro pro 10.000 Stück. Die kann man auch selber verteilen. Da hat man ordentlich zu tun.

    Ich hätte auch schon vor langer Zeit Zettel auf Pegida Demos verteilen lassen, denn wer da hingeht ist engagiert und verteilt auch was. Das wurde bisher aber nicht getan.

  51. Mit den Völkern der Sarazenen, Türken, Arabern und Tataren wurden los gemacht und die Mohammedaner ergossen sich über die Welt: das war eine große Strafe Gottes.

  52. @ #36 BePe
    Hallo ich weiß es auch nicht.
    Bei diesem Durcheinander, mal wollen sie für Deutschland spielen, dann wieder wollen sie nicht.

    Mal werden sie angebettelt für Deutschland zu spielen, dann wiederum betteln sie selber in der Nationalmannschaft spielen zu dürfen.

    Unsere Türken/ Deutsche oder Deutsch/ Türken wie sie genannt werden, was schon mal bezeichnend dafür ist das da keiner mehr durchblickt.

    Letztens beim Länderspiel England gegen Portugal, die portugiesische Mannschaft bestückt mit Farbeigen. Sicher auch welche dabei deren Eltern oder Großeltern noch in den portugiesischen Kolonien gelebt und gelitten hatten. Alle, aber auch wirklich alle Spieler haben aus voller Brust die portugiesische Nationalhymne gesungen und das bei einem Testspiel.

    bis denne
    h2so4

  53. In der NSDAP waren nur sehr wenige Mitglieder radikal – warum ist diese Partei dann verboten?
    Die Swastika, ein Symbol des Glückes für Milliarden von Menschen auf der Erde – wieso ist dieses Symbol hier verboten?

  54. Was die „Alternative“ da fordert, ist weiterhin idiotisch und der Versuch den Kork, samt Inhalt, wieder in die Flasche zu kriegen. das Elend besser verwalten, nicht das Problem lösen.

    Allein schon die „Islamwissenschaft“ der BRD als „Neutral“ zu bezeichnen, ist ein Hohn, sieht man sich die „Wissenschaftler“ in dem Bereich an. Mindestens 50% heimlich konvertiert und 99% voll auf Islamkurs.

  55. #60 John Doe 0815 (04. Jun 2016 17:12)

    Ich hätte auch schon vor langer Zeit Zettel auf Pegida Demos verteilen lassen, denn wer da hingeht ist engagiert und verteilt auch was. Das wurde bisher aber nicht getan.

    Auf Pegida-Spaziergängen werden ständig solche Flugblätter verteilt. Aber die Pegida-Spaziergänger sind die falschen Adressaten, die wissen das ja.

  56. @ #64 Tolkewitzer
    ——-
    Die Idee ist, dass die Spaziergänger Zettel zum Verteilen mitnehmen. Die Spaziergänger sind also nicht die Adressaten.
    Auf den Veranstaltungen auf denen ich bisher war, wurde nichts zum Verteilen ausgegeben. Bei den Zetteln muss dann auch immer ein Absender drauf sein, sonst ist das nicht legal. Wenn ich meine selbstgebauten Zettel verteile steht da in der Regel nicht meine Adresse drauf….muaahhh…

  57. Die Alternative FÜR Deutschland tut gut daran den Mohammedanismus bei den Hörnern zu packen

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Wußte schon der gallische Philosoph Rousseau und daher verwundert es auch nicht, daß unsere wackere Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) sich gegen die geplante und überaus widernatürliche Verpflanzung des morgenländischen Mohammedanismus in den deutschen Rumpfstaat ausspricht. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der ruhmreichen deutschen Geschichte auch zwingend geboten: Zerschmetterten doch Karl der Hammer und seine Franken die Sarazenen in der Schlacht von Poitiers, unser Reichsgründer Karl der Große legte später die spanische Mark gegen die teuflischen Mauren an und zwei Mal verteidigten unsere Wiener ihre schöne Stadt gegen die nicht minder teuflischen Osmanen, ehe unser Prinz Eugen diesen derart aufs Haupt geschlagen hat, daß sie für eine Weile Ruhe gaben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  58. #1 Wnn (04. Jun 2016 14:41)

    S U P E R !!!

    Das drucke ich mir 50 mal aus und steck es in die Briefkästen.

    Mehr braucht es nicht!

    https://pbs.twimg.com/media/ByCHQYWCQAE2kXF.png:large

    Das ist unverfänglich und liest jeder. Danach setzt das Grübeln ein und kann positives bewirken.
    Das ich da nicht schon früher drauf gekommen bin.
    AfD Go, Go, Go -> 20%-> 30%-> 40%-> 51%

  59. Da hat Glaser wohl recht. Ich konnte bei der Lektüre des Korans auch nichts religiöses finden. Hauptsächlich geht es da um Kriegführung, militärisch und subversiv, und um Bevölkerungspolitik. Als Belohnung stellt der imaginäre Allah seinen Followern den kostenlosen Besuch eines Kinderbordells mit ‚großäugigen Huris‘ in Aussicht, das er ‚Paradies‘ nennt, ‚Bordell zum Paradies‘.

  60. Islam-Wissenschaft?

    Islam ist eine bestialische, faschistoide Herrenmenschen-Ideologie, die im Gewand einer Religion daher kommt.

    Allenfalls kann man Islam noch als Geisteskrankheit definieren, die insbesondere geringst-intelligente in den Weiten Groß-Elendistan befällt, die als Folge von Jahrhunderten der Inzucht keine Resistenzen bilden konnten.

  61. Wunderbar! Das lässt Hoffnung aufkommen 🙂

    Nur wann hören die endlich auf von einer Reform oder noch schlimmer von islamischer Reformation zu labern?!?

  62. Albrecht Glaser ist ehemaliges CDU-Mitglied und ein sehr geschätzter Mann. Ihm kann NIEMAND rechtsradikales Denken unterstellen.

    Aber heute ist jeder Nazi, der eine braune Hose hat…..!

  63. Nun, eine Religion die im Paradies nur Sex mit Mädchen für mich auf Lager hat, nein danke. Da bin ich doch noch ein wenig differenzierter.

    Und der grosse Türke setzt ja schon zurück, er musste ja betonen, dass die Visa- und Flüchtlingsgeschichten nur mit der EU zu tun haben, weniger mit Deutschland.

    Bitte oh grösster aller Türken, bestrafe uns! Zeig es uns! Mach uns fertig!

    Und den Islam, wo der hin gehört weiss hier jeder selber. (man darf auch unübliche Orte in Erwägung ziehen)

    Die Schreckensraute, die gehört weg, ha, das ist wahrscheinlich das einzige moderne Staatsoberhaupt in Deutschland, dass man nach Amtsniederlegung vor grossen Teilen der eigenen Bevölkerung schützen muss.

    Ach nein, die lässt es sich ja gut gehen mit irgendwelchen Russlanddeutschen in Paraguay, so denn das stimmt. Definitiv, kein muslimisches Land. Das ist immer das geilste bei so Politiker/innen:
    Was sie vertreten, leben die selber nie.

    Für den Stegner muss man erst noch etwas erfinden. Meine Fantasie reicht gerade nicht aus.

    Und unser aller Claudia, die soll ihren eigenen türkischen Harem kriegen. Die Moslem-Männer nehmen es da nicht so genau. Wers mit Tieren und Kindern macht….

    Was die Moslems dann mit Leuten machen, die der gleichgeschlechtlichen Liebe nachgehen, das will keiner wissen.

    Das führt nur zu einem:
    Abartige blutspritzende Gräuel, gewürzt mit allen möglichen sexuellen Perversionen gegen Frauen, Kinder und Tiere.

  64. Es geht voran jetzt nur noch AFD an die Macht bringen und wir sind diese Hassideologie endlich los. Es steht uns ganz klar ein offener Krieg bevor.

  65. Da keiner der „Einheitsparteien“ den Islam kritisiert, da muss es eben die AFD machen. Und diese Kritik der AFD ist berechtigt. Ich habe bisher keinen Grund von der „Einheitspartei“ gehört oder gelesen, warum wir den Islam hier ohne jeden Zweifel massenhaft importieren sollen. Die Begriffe Weltoffen, Bereicherung und Toleranz sind nur leere, blödsinnige Schlagworte.
    Und dass die Lügenpressler in dem Zusammenhang gegen die AFD hetzen, macht die Sache eigentlich nur schlimmer.

  66. Solche Nachbarn will keiner

    Bad Godesberg: Erschreckend realistische reportage in der FAZ

    Bad Godesberg Gewalt liegt in der Luft

    Als Bad Godesberg das feine Diplomatenviertel war, ließ sich gut von Multikulti schwärmen. Dann wurde ein junger Mann totgeprügelt. Viele haben nun Angst und fühlen sich fremd in einem Ort, in dem die Burka das Stadtbild prägt.

    (…..)
    Beinahe sechs Prozent der Stimmen bekamen „Die Godesberger“ bei der Wahl der Bezirksvertretung vor zwei Jahren. „Wir haben nichts gegen Ausländer, nur gegen Leute, die sich nicht benehmen können“, sagt Schaefer. „Wir sind nicht rechts, wir sind nicht links – wir sind die Mitte und wollen unserer Stadt aus Verbundenheit und Heimattreue dienen.“ Als ihre wichtigsten Anliegen bezeichnen die Godesberger eine „belästigungsfreie Fußgängerzone“, womit sie auf die vollverschleierten Frauen anspielen. „Die Burka ist herabwürdigend für alle Frauen, eine Provokation. Es müsste ein Vermummungsverbot geben“, sagt Schaefer. Zudem setzt sich seine Partei für „rechts- und wohnverträglichen Medizintourismus“ ein. Dreihundert inoffizielle Kurzzeitwohnungen gebe es schon in Bad Godesberg. „Jede freie Wohnung wird von Arabern gekauft und dann für 6000 Euro bar auf die Hand an Medizintouristen vermietet.“ Für die anderen Eigentümer und Mieter beginne dann die Hölle auf Erden. „Der Müll wird in den Flur geworfen. Regelmäßig tropft es durch die Decken, weil Araber das Badezimmer mit dem Schlauch ausspritzen, wenn vorher ihre Frauen drin waren.“

    (….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bad-godesberg-gewalt-liegt-in-der-luft-14268122.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  67. Geänderte Essenszeiten in Hangars in Berlin-Tempelhof – Flüchtlingsunterkünfte stellen sich auf Ramadan ein

    Mit dem Beginn des Fastenmonats Ramadan an diesem Montag soll es auch in Flüchtlingsunterkünften spezielle Essenspläne geben. Dazu hat das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales Betreibern von Unterkünften mit Vollverpflegung geraten. Gläubige Muslime, die fasten wollen, sollen ein spätes Abendessen bekommen. Dazu gehörten neben einer Suppe auch Joghurt, Energieriegel und Datteln, sagte Regina Kneiding, Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit.

    Muslime fasten im Ramadan vom Beginn der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang. Ausgenommen sind unter anderen Kranke, Schwangere, Kinder, alte Menschen und Reisende. Der Ramadan endet in diesem Jahr am 5. Juli mit dem großen Fest des Fastenbrechens.

    In den Hangars des früheren Flughafens Tempelhof, in denen noch immer mehr als 1.000 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Irak und der Republik Moldau leben, will der Betreiber Tamaja eine Gebetsecke einrichten. Abendbrot mit Datteln, Milch und einem Buffet gibt es für Fastende zwischen 21 Uhr und 23:30 Uhr. Das Frühstück werde zwischen 1 Uhr und 2:30 Uhr ausgegeben, berichtete Sprecherin Maria Kipp. Auch Angebote der Sozialarbeit würden verlängert – bis Mitternacht.

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/06/ramadan-fluechtlinge-berlin-essen.html

  68. „Maikäfer flieg.
    Europa ist im Krieg.
    Musels sind in Merkelland.
    Merkelland wird abgebrandt.
    Maikäfer flieg.“

  69. Welchen normalen Deutschen, um Gotteswillen, nützen Islam theologische Lehrstühle an Hochschulen.

    Bringt das etwas für den Wirtschaftsstandort
    Deutschland, außer einen Haufen Kosten?

    Religion auf Steuer Kosten, ist ja schlimmer wie
    Opi, nein wie Opium, fürs Volk.

  70. #16 Alemao (04. Jun 2016 15:11)

    Sich an einem Fußballer (Özil) verbal abzuarbeiten, ist absolut überflüssig
    ******************************************
    Ich stimme Ihnen voll und ganz zu.

    Da wird an falschen Fronten gekämpft, was mich bisher immer noch davon abgehalten hat der AfD beizutreten!

    Der Islam und alle seine Anhänger gehören nicht zu Deutschland!!!
    Das ist die entscheidende Aussage und dafür sollte gekämpft werden solange das überhaupt noch möglich ist.

    Ich bin kein Özil-Fan und kein Freund des Multi-Kulti-Haufens in dem er spielt.
    Sich an Özil hochzuziehen ist völliger Quatsch.

  71. #85 Erwin55
    Nicht direkt. Aber es hat etwas mit den zahlreichen gigantomanischen Protzprojekten in den Golfstaaten zu tun. Um diese Aufträge konkurriert die westliche Grossindustrie.
    Islamkritik ist da nicht gerade hilfreich.

Comments are closed.