Terror-Attacke und Geiselnahme in Frankreich! Ein Mann hat am Montagabend in der Ortschaft Magnanville, rund 45 Kilometer westlich von Paris, einen französischen Polizisten erstochen und dabei „Allahu akbar” (arabisch für: Allah ist größer) gerufen. Anschließend verschanzte sich der Unbekannte in der Wohnung des Opfers, nahm dessen Frau und Kind (3) als Geisel. Französische Anti-Terror-Einheiten („RAID“) rückten an, riegelten die Umgebung ab, verhandelten mit dem Täter. Dabei bekannte sich der Attentäter zur Terror-Miliz ISIS. Doch die Verhandlungen brachten kein Ergebnis – deswegen stürmten Elite-Einheiten das Haus. Dabei wurde der Angreifer erschossen. Die Polizisten fanden die Frau tot im Haus. Der Junge sei „unter Schock, aber äußerlich unverletzt” gefunden und in Sicherheit gebracht worden, teilte ein Sprecher des Innenministeriums mit. (Quelle: BILD)

image_pdfimage_print

 

220 KOMMENTARE

  1. Wie wunderbar, Europa bekommt Terroristen geschenkt.
    Denkt so manche freudig entzückte deutsche PolitikX. Bestimmt.

  2. 40% weniger pro Jahrgang wollen Polizist werden! Die jungen Leute haben Angst bekommen. Nach diesem Vorfall noch mehr. Kann man ihnen nicht verdenken. Kein Muslim oder ähnliches hat mehr Achtung vor einem Polizisten. Die deutschen Gerichte fällen gegen Ausländer kaum mehr Urteile. Aber Deutsche werden gnadenlos verfolgt! Weshalb soll ich da noch zur Polizei? Zu diesem verkommenen Staatsgebilde? Wir gehen einer Anarchie entgegen, weil niemand mehr für Ordnung sorgen will. der Staat gibt auf. Der Berliner Bande sei Dank. Das sind u.a. die Folgen (mehr kommen noch) einer Ausländerpolitik von Idioten für Idioten. Nochmals Danke an die Berline Bande.

  3. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    Neuer moslemischer Terroranschlag in Frankreich:

    Drei Tote in Frankreich. Polizistenmord nahe Paris – Täter beruft sich auf IS

    Die französische Polizei hat einen Mann erschossen, der einen Polizisten und dessen Partnerin getötet hat. Die Tat hatte wohl einen islamistischen Hintergrund.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/drei-tote-in-frankreich-polizistenmord-nahe-paris-taeter-beruft-sich-auf-is/13729902.html

    Unsere staatliche Medien schweigen sich noch tot! Stattdessen machen sie wegen angeblicher „Naziangriffe“ von Hooligans heute morgen auf.

    🙂

  4. Mein ganzes Mitgefühl gilt dem Kind der Ermordeten!

    Wie viele Opfer muß es noch geben, bis endlich gegen diese Ideologie vorgegangen wird?

  5. ELENDER DRECKIGR SCHWEINEHUND, DA SOLLTE MAN EINFACH NACH DEM MOTTO „AUGE UM AUGE, ZAHN UM ZAHN“ HANDELN, UND DEM SEINE GESAMMTE FAMILIE, MITSAMT SEINEN VERWANDTEN ABSCHIEBEN, DANN PASSEN DIE MUSELMANEN GEGENSEITIG AUF SICH AUF.

  6. Mal schauen wie lange unsere staatliche „Wahrheitsmedien“ in Deutschland diesen moslemischen Terrorangriff im Friedensmonat Ramadan noch verheimlichen kann.

    Aber im Zeitalter des Internets haben die staatlichen Lügenjournalisten keine Chance!

    Wetten?

    🙂 🙂 🙂

  7. Was habt Ihr denn? Ist doch ein Einzelfall, Ihr seid aber wehleidig. „Ironie aus“

  8. Das hat doch alles nichts mit dem Islam zu tun,ist nur böse,böse Propaganda,Unsere neue Elite ist doch gar nicht dazu bereit,die arbeiten,studieren und schaffen ein neues Wirtschaftswunder,sagt Mutti.
    Islamisten doch nicht,das sind die freidliebensten Geschöpfe der Welt.Böse AFD!
    Wer den Fehler findet darf ihn behalten !
    Ironie aus.

  9. @ PI
    Einige PI-Leser (ich auch) mit aktiviertem Adblocker können BILD-Artikel nicht lesen.

    Es soll der NACHBAR gewesen sein.
    (Da war doch vor einigen Tagen etwas mit Nachbarn, die niemand haben möchte.)

    IS-Bekenner ersticht Polizisten in Frankreich

    Der Mann hat einen Polizisten in der Stadt Les Mureaux und dessen Frau erstochen. Er berief sich nach der Tat auf die Terrormiliz.
    14.06.2016 | 06:12 | (DiePresse.com)
    […]
    Der Bewaffnete – offenbar ein Nachbar des toten Paars – hatte den Polizisten vor seinem Haus mit Messerstichen getötet, berichtete der Staatsanwalt von Versailles, Vincent Lesclous. Er soll dabei laut Augenzeugen „Allah ist groß“ auf Arabisch gerufen haben. Anschließend nahm er Lebensgefährtin und Kind des Opfers als Geisel und verschanzte sich in dem Gebäude in Magnanville im westlichen Umland von Paris
    […]
    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/5014754/ISBekenner-ersticht-Polizisten-in-Frankreich

  10. Brexit-wenn die Engländer nicht aufpassen,dann das alles läuft wie in Östtereich-Wahlbetrug.Hoffentlich das klapt,und dann kommen die andere Lände auch daraus-die Tschesche wollen das auch,sie haben bis jetzt keine EU-das geht schnel!

  11. Und schon wieder hat ein Islam-Monster zwei Menschenleben ausgelöscht. Und unsere Merkel-Käßmann-Göring-E.-Presse wird uns bestimmt zeitnah aufklären, dass nix mit nix zu tun hat und der Islam schon gar nicht mit sich selbst.

  12. Wenn bei uns keiner mehr Polizist werden will, soll Erdogan türkische Leute schicken. Die machen das hier. Der ehemalige geordnete Staat zerfällt in eine Anarchie ohne Polizei. In 10 Jahren sind wir dann soweit.

  13. Gerade die Nachrichten wegen der Wettervorhersage das unsägliche und krude staatliche Morgenmaganzin angeschaut.

    Kein Wort über den Anschlag.

    Aber ein großer Bericht über rechte Nazi-Hooligans aus Deutschland.

    🙂 🙂 🙂

  14. Islam ist Frieden!

    Jetzt tun unsere rotgrünen Deppen wieder den „Kampf gegen Rechts“ hochfahren!

    🙂

  15. Heute Morgen Nachrichten
    Gauck beim Fastenbrächen,

    „Muslime und Nichtmuslime müssen miteinander reden“

    Mich als Nichtmuslim zu nennen grenzt ja schon an Rassismus erster Güte.

  16. #1 Germania Germanorum (14. Jun 2016 07:45)
    Wie wunderbar, Europa bekommt Terroristen geschenkt.
    Denkt so manche freudig entzückte deutsche PolitikX. Bestimmt.

    UND SOLCHE DRECKSÄCKE SIND NACH SCHÄUBLES MEINUNG „MEHR WIE GOLD WERT“ UND ANGEBLICH KEINE INZUCHTS-DEPPEN.

    WAS FÜR EINE SCHANDE UNSERER POLITIKER FÜR DEUTSCHLAND SIND, KANN MAN IN WORTEN GAR NICHT FASSEN.

  17. Tut der gelenkte staatliche Staatsfunk jetzt trozdem noch die vorbereiteten Propaganda-Beiträge gegen deutsche Nazi-Hooligans in Frankreich bringen.

    Aber selbstverständlich.

    Weder Esel noch Ochs, hält die staatliche Lügen-Propaganda auf. Nicht in tausend Jahren.

    🙂

  18. Sorry für diese Zeilen: Weshalb will niemand diese Leute als Nachbarn? Weil sie euch ggf. brutalst abschlachten und töten können, jederzeit. Bei Tag und Nacht. Wie jetzt in Frankreich. Man ist vor diesen Nachbarn nie sicher. Eines erlebt man jeden Tag: Nach außen über freundlich, aber irgendwann ist man u.U. tot. Natürlich machen das nur wenige % von allen. Aber wenige % von 2 Mio und mehr sind viele!

  19. kein Wunder das die Moslems jetzt Gas in allen Ländern geben , bei diesen Idioten die uns vertreten, siehe hier in Deutschland :

    Bundeskanzler(frau?):
    https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o

    Bundespräsident, der als Pastor in Sünde lebt:
    http://www.scilogs.de/un-zugehoerig/ist-gauck-als-bundespraesident-noch-zumutbar/

    Bundestrainer, der am Arsch pobelt …und puuuhhhh was für eine Drecksau:
    https://www.youtube.com/watch?v=pa9hc4WNeZc
    https://www.youtube.com/watch?v=Zgv5-Zwzayg

  20. Zum Glück ist EM, da kann die Wahrheitspresse anderes thematisieren, und nach einer Kurzmeldung zum Tagesgeschehen übergehen.

  21. Der senile und krude Volksvergauckler war gestern Scharia-Riten zelebrieren. Er war in einer Moschee in Berlin Fastenbrechen.

    Gauck hat den Blut-Allah gehuldigt und die Moslems haben sich wegen dem dummen Ungläubigen, der sich vor ihnen in den Staub wirft, fast tot gelacht.

    Gott sei Dank ist der Scharia-Bundespräsident bald weg vom Fenster.

    🙂

  22. #10 Rheinlaenderin (14. Jun 2016 07:49)

    In der heutigen Zeit wird die Religion der Nachbarn immer wichtiger; ich erinnere mich an einen Bericht aus dem Balkankrieg, der mich sehr erschüttert hatte, wo ein Katholik berichtete, daß seine muslimische Nachbarfamilie, die seit Generationen friedlich mit ihnen zusammengelebt hatte und gemeinsam Familienfeste gefeiert hatte, plötzlich über sie mit brachialer Gewalt hergefallen sei!!!

    OT

    Lügendemoskopen

    Insa hat gnädig die AfD wieder auf 14 % gehievt.

    Morgen wird Güllner von Forsa wieder jede Mende Gülle über der AfD ausschütten; ist ja klar, daß in unsicheren Zeiten die Menschen bei der Scharia-Partei (SPD) Zuflucht suchen!

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

  23. Zauberwort: IS.
    .
    Jetzt werden alle Verbrechen dem IS in die Schuhe geschoben. Mag sein?!?!
    .
    Von arabischen oder afrikanischen „Flüchtlingen“ oder Menschen mit Migrationshintergrund, die bestialisch morden, muss somit nicht gesprochen werden. „IS“ lenkt besser ab von der Wirklichkeit. Es gibt einen Feind. Den bösen IS.

  24. OT – Die Meldungen von XY-Einzelfall für Gestern Montag den 13. Juni 2016. über Flüchtlings- und Migrantenkriminalität.

    Wichtig, das ist nur ein Bruchteil der tatsächlich stattfindenden Kriminalität. Zum einen Veröffentlicht die Polizei nur wenige Fälle, und in den Fällen wo ein Täter bereits Ermittelt wurde, steht meist nichts zu der Herkunft oder eine Beschreibung wie “Südländer” oder “dunkler Teint” in der PM.

    Die Links zu den Polizeimeldungen sind in dem Post von XY-Einzelfall
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1383016105058097&id=1289544721071903

    +++++ Bilanz der Meldungen von gestern +++++
    Insgesamt 68 ?#?Einzelfall? Meldungen –
    10x Sexuelle Belästigung, Begrapschen
    6x Übergriffe auf Senioren
    11x Körperverletzung
    6x Mord und Totschlag (auch versucht)
    31x Diebstahl/Raub
    5x Sonstiges

    —–Links—–
    —Sexuelle Belästigung, Begrapschen— (10x)

    Wiesbaden: Syrer belästigt eine Frau sexuell, Mitarbeiter des Ordnungsamtes halten ihn fest

    Deggendorf: Flüchtling belästigt Frau, wird festgenommen, wieder freigelassen, belästigt weitere Frau

    Dinslaken: 2 Südländer bedrängen 18-Jährige im Park, begrapschen + schlagen sie, eine Zeugin greift ein

    Altena: Ausländer + Komplize bedrängen 25-Jährige, begrapschen sie, bepöbeln sie obszön

    Bühl: Flüchtling fasst einer Frau unters Kleid, schlägt ihr die Faust ins Gesicht, als sie sich wehrt

    Hildesheim: Schwarzafrikaner spricht zwei 16-jährige Mädchen an, zeigt ihnen dann seinen Penis

    Dinslaken: 2 dunkelhäutige Männer attackieren eine Frau im Park sexuell, begrapschen und schlagen sie

    Bad Nauheim: Südländischer Exhibitionist entblößt sich vor Passantin

    Tübingen: Dunkelhäutiger Mann legt in der Bahn Arm um einen 11-Jährigen, streichelt ihn, hält ihn fest

    Oranienburg: Afghane begrapscht mehrfach ein 16-jähriges Mädchen auf einem Stadtfest

    —Übergriffe auf Senioren— (6x)
    Schorndorf: Ausländer lässt sich von Senioren Geld wechseln, zieht Scheine aus Geldbörse

    Herford: Südländer raubt 66-jähriger Dame die Handtasche

    Bingen: Südländer lässt sich von Senioren Geld wechseln, stiehlt Geldscheine, wird erwischt

    Kölsch-Büllesbach: 2 Ausländer dringen in Haus von Senioren ein, fesseln sie, stehlen Wertgegenstände

    Rastatt: 3 Südländer stehlen hilfsbereiter 67-jähriger Dame 2 Goldketten vom Hals

    Rosenheim: Südländer stösst eine 69-jährige Dame mit Rollator zu Boden und raubt sie aus

    —Körperverletzung, Raub mit Körperverletzung— (11x)
    Leipzig: 3 Türken schlagen auf 2 Syrer ein, verletzen sie m Messern – Krankenhaus

    Leipzig: „Multikulturelle“ Randale mit 60 Personen, Hintergrund wegen Sprachbarrieren unklar

    Hamburg: Murat T. Schlägt nach dem Spiel zuerst den Schiri KO, dann rammt er den Liga Manager um

    Lollar: Flüchtling geht im Asylheim mit Küchenmesser auf Mitbewohner los, verletzt Schlichter

    Hann. Münden: Flüchtlinge greifen polnische Fussballfans mit Metallstangen + Zaunlatten an, randalieren

    Ludwigsburg: Mehrere Schlägereien zwischen Syrern im Asylheim, 2 mit Rettungsdienst ins Krankenhaus

    Neudenau: Flüchtlingsfrau schlägt 10-jähriges Mädchen, verletzt sie – Krankenhaus

    Leipzig: 30 Flüchtlinge schlagen sich im Asylheim

    Meschede: Ausländer fährt mit dem Fahrrad einen 12-jährigen Jungen um und begeht Unfallflucht

    Limburg: Algerier prügeln Syrer krankenhausreif, die Hintergründe sind unklar

    Hamm: Türke sticht mehrfach auf 25-Jährigen ein – Helfer bringt Opfer ins Krankenhaus

    —Mord und Totschlag (auch versucht)— (6x)

    Gelsenkirchen: Flüchtling sticht auf Mitbewohner ein, der 19-Jährige verstirbt im Krankenhaus

    Niefern-Öschelbronn: Flüchtlingsfrau sticht mehrfach auf Landsfrau ein – versuchter Totschlag

    Wuppertal: Flüchtling wegen Totschlag und versuchter Totschlag durch Unterlassen verhaftet – ließ Säugling allein bei der Toten

    Essen: Der bei einer Schiesserei unter Clans verletzte Libanese ist gestorben
    http://www.derwesten.de/…/clan-fehde-moe-k-ist-schweren-sch…
    Wien: Tunesier ermordet seine Freundin wegen eines Pornofilmes und unislamischen Sexpraktiken

    St. Gallen: Kosovare als mutmasslicher Mörder eines Landsmannes festgenommen

    —Diebstahl/Raub— (31x)

    Butzbach: Südländer verwickelt Verkäuferin in Gespräch, Komplize klaut 2 Geldtaschen aus Kassenbereich

    Holzgerlingen: Vermutlich ausländisches Kind klaut einen Einkaufswagen voll mit Waren aus Discounter

    Friedberg: Südländer lenkt Verkäuferin ab, Komplize greift in Kasse – mehrere Hundert Euro Beute

    Kronau: 2 Ausländer mit Messer fordern „Money“ von Passant, der verjagt sie mit Pfefferspray + Tritten

    Köln: Polizeibekannter Marokkaner klaut Lehrer Trolleys auf Bahnhof, der holt sie sich zurück

    Essen: Ausländer brechen in Gaststätte ein, werden von Nachbarn beobachtet, von Polizei gestellt

    Hannover: Ausländer droht Tankstellen-Mitarbeiterin mit Pistole, fordert Geld, flieht mit Beute

    Bad Godesberg: 5-6 Ausländer drohen Passanten mit Messer, fordern Bargeld

    Karlsruhe: Augenscheinlicher Ausländer überfällt Mann, raubt Tasche und Laptop

    Waldshut-Tiengen: Spuckende und schlagende osteuropäischen Bettler unterwegs – Polizei warnt

    Norderstedt: Augenscheinlicher Ausländer reißt junger Frau die Kette vom Hals und tritt nach ihr

    Stuttgart: Marokkaner und Komplize bedrohen 20-jährigen mit Messer, treten auf ihn ein, rauben Handy

    Stuttgart: 2 bis 3 dunkelhäutige Männer stoßen 21-jährigen Passanten zu Boden, rauben sein Handy

    Lohmar: Ausländer bedroht Postangestellte und Kunden mit Pistole, erbeutet mehrere tausend Euro

    Frankfurt: 2 Litauer nach Autoaufbruch gestellt, Diebesgut gefunden

    Linnich: Ausländer bedroht Backshop-Mitarbeiter mit Messer, fesselt sie, raubt Geld und PC

    Meschede: Ausländer schlägt 24-Jährigen hinterrücks zu Boden, raubt Handy + Geldbörse aus der Tasche

    Freiburg: 2 augenscheinliche Araber schlagen Taxifahrer mit Faust mehrfach auf Kopf, rauben Geld

    Hamburg: Rumänischer Fahrraddieb von Zeugen auf frischer Tat ertappt, von Polizei gestellt

    Wattenscheid: 3 Südländer bedrängen 19-jährigen Passanten, fordern sein Handy

    Mannheim: Ausländer + Komplizen drängen Café-Besucher nach dessen Automatengewinn in Ecke, rauben Geld

    Kelsterbach: 3 südländische „Polizisten“ kontrollieren Brieftaschen von Passanten,“konfiszieren“ 420€

    Bielefeld: Ausländerin stiehlt in Drogerie 6 Parfümflaschen für mehrere 100 Euro, wird erwischt

    Rastatt: 3 Südländer lassen sich von Passantin den Weg zeigen, stehlen ihr die Goldkette vom Hals

    Moers: Südländer überfällt Tankstelle, bedroht Angestellte mit Messer, erbeutet Bargeld

    Wesel: Algerier beim Ladendiebstahl erwischt, flieht, wird von Detektiv und Zeugen gefasst

    Hamm: Ausländerin spricht 52-Jährige im Supermarkt an, Komplize stiehlt ihr die Geldbörse

    Mettmann: 2 Ausländer lassen sich von 21-Jährigem das Handy geben, behalten es, schlagen ihn

    Wuppertal: 2 Südländer würgen unvermittelt 18-Jährigen, drücken ihn zu Boden, klauen Handy und Geldbörse

    Berlin: 5 ausländische Taschendiebe in einer Nacht in Bahn gefasst, die schlafende Fahrgäste bestahlen

    Leipzig: Serbe dringt trotz Platzverweis in Wohnung ein, schlägt seine Frau, raubt Geld

    —Sonstiges— (5x)

    Stuttgart: 4 Ausländer wegen Drogenhandel festgenommen – Drogen und Bargeld sichergestellt

    Heidelberg: Flüchtling als Drogendealer festgenommen, Drogen und Bargeld sichergestellt

    Krefeld: Ausländer richtet Waffe auf Jugendliche, droht mit Umbringen, falls sie seine Freundin ansprechen

    Mannheim: Türke auf Hauptbahnhof kontrolliert und verhaftet – wurde mit SECHS Haftbefehlen gesucht

    Guben: 2 russische Schleuser mit 6 geschleusten Personen gefasst, davon 2 Kinder im Kofferraum

    Und wie immer nicht vergessen: Auch das ist nur ein BRUCHTEIL der Straftaten, die täglich begangen werden, da die Polizei zu den meisten Fällen keine Pressemitteilungen veröffentlicht. In Wien standen z.B. über 200.000 Anzeigen weniger als 2.000 Pressemitteilungen gegenüber
    https://correctiv.org/recherchen/stories/2015/08/26/polizeiberichte-verzerren-wirklichkeit/

  25. Der senile Gaucki hat gestern in einer Allah-Moschee sich der Scharia unterworfen.

    Viele Kameras filmten wie der Volksvergauckler hala Fleisch, von zu tote gequälten Tiere, gegessen hat.

    Gauck hat scharia-gerecht gewartet bis die Sonne untergeht und seine Schuhe in der Moschee vorschriftsmäßig ausgezogen.

    Alluha Akbar!

    🙂

  26. 10 Eurokratische multikulti-erklärungs-sprechblasen die sicher wieder kommen werden….

    1: Bedauerlicher Einzelfall….
    2: Täter war nur zufällig Moslem.
    3: Hat nix mit mit nix zu tun.
    4: Gesetz weiter bürokratisch verschärfen , speziell auf messer+ sonstige Blankwaffen.
    5:Täter war psychisch krank/labil.
    6: nicht verallgemeinern.
    7: alles dafür tun, Daß das bloß nicht den teuflischen Rechtspopulisten nützt.
    8:Der Euro-islam ist friedlich
    9:Hat sicher nur zur ablenkung und diffamierung sich als IS-anhänger geoutet und Allah-dingsbums gerufen.
    10: andere Themen als Ablenkung in den Vordergrund bringen. z.b. die hooligan-randalen, Streiks, die spiele, das wetter(gern auch in Kombi mit Klimakollaps-thesen).

  27. Da überlege ich, mit wem ode mit wen wir außer Islam und Muslimen Probleme haben.
    Es fällt mir aber nichts ein.

  28. Statement vom Gauckler:

    Wir haben in Deutschland eine Menge Platz, Frankreich ist mit seinen Problemfällen nicht allein.

    Dann verschluckte er den letzten Bissen vom Fastenbrechen, und verschwand in einer Moschee.

  29. Das hat mit dem Islam nichts zu tun… auch der Massenmord in den USA hat laut ZDF nichts mit dem Islam zu tun, alles verwirrte Einzeltäter, die von Rechtsgerichteten schäbig instrumentalisiert werden… Besonders Donald Trump ist ganz schäbig weil er nochmal wiederholt was er schon vor ein paar Wochen gesagt hat – aber es gibt Hoffnung, selbst Jerry Lewis, der eigentlich eher links ist, findet es richtig „diese“ Flüchtlinge besser mal zu Hause zu lassen
    https://youtu.be/sGmyHivWyN8

  30. Die irre Merkel hat mehr Gebiete für den Islam in Europa erobert, als es der IS jemals miliätisch könnte.

    Lasst uns die irre Kanzlerin aus dem Land jagen!

    🙂

  31. Na, jetzt geht’s aber Schlag auf Schlag. (betroffene Exekutiv-Vertreter können die Linksradikalen schlecht verschweigen).

    Ist die DDR-Funktionärin noch Bundeskanzlerin?
    Beschäftigt sich die Bundeswehr noch mit Kindergartenparties?
    Hadert Frau Schwesig von der IPD noch damit, dass eine Putzfrau weniger verdient als ein Maschinenbauer?
    Haben sich die Grünen nach „Palästina“ abgesetzt?
    Werden die Taliban noch von Gutmenschen gefüttert und mit Eigenheimen versorgt?

    Krankes Deutschland…

    Ich möchte, ehrlich gesagt, nicht bis 2017 warten.

  32. Die DDR schafte es jahrzehntelang, das Land einzugrenzen und niemanden über die Mauer zu lassen.
    Die offenbar nicht ganz so schlauen Grenzschützer des heutigen, modernen Deutschlands sind dazu nicht in der Lage. Dank MERKEL!
    Mindestens 1000 Illegale sollen – nach offiziellen Medienberichten – täglich „heimlich“ nach Deutschland kommen. Die Dunkelziffer liegt wohl bei 10.000 oder 20.000.
    Gestern waren wir einen Schritt vor dem Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter!

  33. Jetzt werden zumindest in Frankreich die Nachbarschaften der Polizisten untersucht werden müssen; das ist voll nazi aber überlebenswichtig.

  34. Hat der Volksvergauckler jetzt auch noch öffentlich alle Anhänger des Islamischen Staates zur Vollversorgung „all inclusive“ durch den deutschen Steuerzahler eingeladen?

    🙂

  35. Der Staatstelefonriese mit den rosa T berichtet auch darüber.Natürlich ist die Kommentarfunktion dafür deaktiviert.
    Hat ja alles nix mit den nix zu tun.
    Ist es war das wenn die Steinzeitreligionanhänger im Ramadan Ungläubige töten diese dann extra im Paradies belohnt werden und womit?
    Meine Meinung: Die unterzuckerten zu Sprengstoffhalsbänder zwingen,und in Moscheen einsperren,und wenn diese das Teufelshaus verlassen wollen,machts…
    Hoffentlich gewinnt Trump in Amerika.Und FN in France.
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_78113008/geiselnahme-bei-paris-is-anhaenger-ersticht-polizist-und-dessen-frau.html

  36. Eigentlich ist der Islam gar nicht so.
    Der Islam ist nämlich eigentlich so friedlich, wie Frau Merkel, Claudia Roth und die Politiker der Altparteien SPD, CDU, CDU, FDP, Linke und Grüne/Mumpitz90 ihn täglich darstellen.
    Und sowieso, alle islamischen Mörder und Terroristen sind lediglich geistesgestört. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm!

    Deshalb gehört der Islam zu Deutschland und wir brauchen noch mehr Islamisten.
    Auch weil Islamisten so fleißig sind und wegen der Rente.
    In Wirklichkeit sind alle Islamisten nämlich lieb!
    Wir merken es nur noch nicht so richtig!
    Da müssen unsere Medien – vor allem der GEZ-Staatsfunk – uns Dummerchen von PEGIDA und der AfD noch viel mehr aufklären!
    Das ist auch deshalb wichtig, damit die Abgeordneten der Altparteien nicht ihren Job verlieren.
    Die machen nämlich einen sehr guten Job!
    Auch wegen Europa und so. 🙂

  37. #10 Rheinlaenderin (14. Jun 2016 07:49)
    @ PI
    Einige PI-Leser (ich auch) mit aktiviertem Adblocker können BILD-Artikel nicht lesen. Es soll der NACHBAR gewesen sein.

    Im Propagandamorgenmagzin kommt die Nachricht unter ferner liefen. Interessant, wenn ein deutscher Musel vorlesen muss: „ER soll Allah Kackbar gerufen haben.“ Ekelerregend. Der Text wird aufgesagt ohne Betroffenheit, ein Satz unter vielen, den sie bald täglich vorlesen dürfen. Im Deutschlandverdummungsfunk sagte ein Herr Topfofen, T-Experte, dass sich jetzt immer mehr Graue Wölfe das Label IS überstreifen. Ich frage mich, wer ist der Hersteller des Labels?

    Der Islam und seine widerlichen Suren.

    Ich denke vor allem an den Jungen der Familie. Welche Qualen, welches Leid hat er erlitten? Ich bete für ihn und seine Zukunft.

  38. Gauck, treten sie sofort zurück!

    Sie sind der Bundespräsident der Kopfabschneider, sich-in-die-Luft-Sprenger, der Ziegenficker und der Ungläubigen-Abschlachter.

    Aber auf keinem Fall der Bundespräsident der Deutschen.

    🙂

  39. In den ARD Nachrichten wurden die Worte „Islam“ oder zumindest „Islamist“ nicht erwähnt. Satt dessen wurde von einem Mann, bzw. von einem Angreifer gesprochen. Vertuschen und verfälschen, sowie tendenzielle Berichterstattung sind die Hauptmerkmale unserer zwangsfinanzierten Qualitätsmedien.
    Das arme Kind tut mir so leid. Es musste mit ansehen, wie seine Eltern hingemetzelt wurden – im Namen der Friedensreligion Islam.

  40. Eine neue Qualität des Islam : Polizisten in der Nachbarschaft, im privaten Umfeld angreifen.

    Auch bei Itzehoe in Schleswig-Holstein knallte es letzte Nacht, die Systemmedien aus dem Stegner-Land versuchen verzweifelt zu verschleiern aber auch in den Wahlumfragen bei BILD/INSA bewegt sich nichts. AfD liegt bei 14%.

    Die Leute finden Merkel gut. Die finden es gut daß Merkel weitere Islamisten hier anschleppt und mit „hier“ meine ich Europa. Man will ja kein Nahtzie sein.

    Diese Leute wehren sich, andere lassen sich lieber abschlachten :
    http://www.shz.de/deutschland-welt/politik/grenzkontrollen-in-daenemark-reservisten-unterstuetzen-ab-heute-die-polizei-id13975472.html

  41. Irrsinn auch in Bremenhttp://www.freiezeiten.net/bremen-baut-kostenlose-reihenhaeuser-fuer-asyleinwanderer

  42. Wie schön!
    Martin Schulzes Gold hat wieder zugeschlagen.
    Vermutlich nicht zum letzen Mal heute!
    Wir dürfen gespannt sein.

  43. Im Bericht von n-tv ist nur von islamistisch, radikalislamisch und dem IS die Rede.
    Dabei würde die Bezeichnung „korangläubuger Moslem“ treffend sein.

    Und das der IS (Islamischer Staat) die Unterwefungsmethoden von Mohammed und seinen nachfolgenden Kalifen fortführt wird auch unterschlagen.

    Mir scheint, die Mohn-Bertelsmann-RTL-nt-v Gruppe hat sich längst dem Islam unterworfen.
    Mir tun die Redakteure leid, die diese Volksverarschung mitmachen müssen.

  44. Jetzt hat sich der staatliche Propaganda-Funk durchgerungen über den Anschlag in Paris bekannt zu geben.

    Im Zeitalter des Internets ist das ganz schwierig so etwas zu verheimlichen.

    Mein Gott hatte es da Göbbels einfacher die Menschen zu verarschen und zu belügen.

    Mal schauen was die Staatspropaganda daraus macht. Bei letzten Nachrichten-Block hat das Morgenmagazin mit Nazi-Hooligans aufgemacht. (Kein Witz!)

    Die Koreographen des Staats-Lügen-Funks kommen ganz durcheinander.

    🙂

  45. #10 Rheinlaenderin   (14. Jun 2016 07:49)  
    Warum also die ganze Aufregung??
    Ein ganz normaler und alltäglicher Nachbarschaftsstreit, wie er jederzeit und überall vorkommen kann, oder??

    #2 Alvin   (14. Jun 2016 07:47)  
    Dann kann man nur hoffen, dass die Polizei, bzw. einzelne PolizistInnen in den einen oder anderen Momenten mal wegschauen und bei einigen Taten nicht so eifrig ermitteln.
    Denn schließlich arbeiten wir alle an einem Ziel – der lebenswerten Zukunft unseres schönen Landes!!

  46. @ pi : Kann man mich bitte mal aus der Moderation rausnehmen oder soll ich zu vk abwandern?
    Ich vertrete keine radikalen Ansichten.

  47. Jetzt aktuell ist der fette und dekadente Altmaier im Morgenmagazin.

    Sein Kopf ist noch ganz braun vom vielen in den Arsch von Merkel kriechen.

    🙂

  48. #6 WIDERSTAENDLER (14. Jun 2016 07:48)

    Bitte keine Beleidigungen !!!
    Sie beleidigen die armen Schweine und Hunde …

    Für diesen elenden muslimischen Abschaum findet man keine Worte.

    Gegen die sollte es nur eines geben, härtestes Vorgehen !

    Die Grünen und Linken werden natürlich wieder aufschreien, da zählt der Täter sowieso immer mehr als die Opfer.

    Wieso werden die nicht endlich verboten ???

  49. #2 Alvin (14. Jun 2016 07:47)
    …. der Staat gibt auf.
    ———-
    WIR sind der Staat,man hat uns aber kaltgestellt,betrügt uns mittels Justiz und Polizei,bricht Recht und Gesetz nach Gutsherren-Art.
    Jeder Polizeibeamter (insbesondere Grenzschutz) ist Teil krimineller Vorgänge,die sich im Laufe der letzten Jahrzehnte durch gleichgeschaltete Medien und Blockparteien-Dominanz,geschwürartig festsetzen konnten.
    Insbesondere Herr Seehofer in Bayern,spielt gerne den konservativen Saubermann,ist aber der Kopf einer korrumpierten Polizei und der Justiz (Wissen durch persönlich Betroffenem).

    Die CSU ist auch DIE Partei,die dem Islam ganz besonders untertänig ins Geschirr hilft,nicht umsonst soll das größte Islam-Zentrum in München „herbei getrickst werden“.

  50. Das TÖTEN durch Merkels Asylanten-Invasoren fängt erst an..

    Nehmt euch vor diesen Asylanten in acht.

    Schützt euch mit allen Mitteln!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Betrunkener Asylbewerber droht

    Polizeibeamten: Ich töte euch

    Zuerst flog ein 34-Jähriger aus einem Aichacher Supermarkt. Danach wurde er aggressiv. Als die Polizei kam, legte er sich nach deren Angaben mit den Beamten an.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Betrunkener-Asylbewerber-droht-Polizeibeamten-Ich-toete-euch-id38075917.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ramadan im Flüchtlingsheim Seligenstadt:

    „Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten“

    Wie die aus Aleppo stammende Syrerin Bakandi weiter berichtet, wurden den Opfern neben der gefährlichen Körperverletzung auch ihre Sachen entwendet. Und weiter: „Zudem hatten die radikalen Moslems im arabischen Wortlaut geäußert: ‚Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten, bestrafen!’“

    Nach einem ebenfalls gestrigen Bericht von Offenbach-online hätten sechs Personen am Samstag in der Flüchtlingsunterkunft an der Einhardstraße den Streit mit Shisha, Bratpfanne und Besenstielen ausgetragen. Offenbach-online:

    „Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, handelte es sich dabei um eine Auseinandersetzung zwischen Christen und Muslimen. Die Ursache für den Streit habe nicht geklärt werden können. Die Polizei habe die Situation schnell unter Kontrolle gehabt. Drei Personen hätten leichte Verletzungen erlitten. Die einzige christliche Familie in der Unterkunft sei andernorts untergebracht worden, so der Polizeisprecher.“

    https://www.berlinjournal.biz/ramadan-fluechtlingsheim-seligenstadt-lasst-uns-die-unglaeubigen-christen-abschlachten/

  51. Ich bin gespannt was das Ministerium für Wahrheit verlautbaren wird.
    Beim Orlandomassaker wird in Nachrichtensendungen derart rumgeeiert um bloss nicht Ross und Reiter zu nennen.

  52. Jetzt bring das irre Morgenmagazin Fernsehen der Hamas aus Gaza.

    Der staatliche Lügenfunk wird immer mehr irrer und irrer.

    🙂

  53. #41 Eve_of_Destruction (14. Jun 2016 08:11)
    Mir tun die Redakteure leid, die diese Volksverarschung mitmachen müssen.
    ++++
    Mit nicht!
    Die sind häufig mit Eifer und Geifer dabei!
    Claus Kleber vom GEZ-Staatsfunk z. B. kommen sogar dabei die Tränen vor lauter Rührung.

  54. Statement von Angela „The Destroyer“ Merkel:

    Es kann nicht sein, dass Muslime in Europa so weit unter Druck gesetzt werden, dass sie solch grausame Taten begehen.

    Sie legte den frustrierten Franzosen nahe, einfach wieder einmal eine Kirche zu besuchen.

    Danach verschwand sie in einer Moschee

  55. zu 26
    ____________________________
    Dachte ich mir auch schon. Wir sind sogar das beliebteste Land weltweit, u.a. in England!! Mit wem hat ein Deutscher ein Problem? Mit niemandem! Aber eines hat mit uns ein Problem: Der Islam mit Christen. Und wir sind Christen/Ungläubige. Wir sind Ungläubige und teilweise schwul etc. Also was macht der Islam mit uns: Umlegen! Übrigens: die ganze Koran-Erziehung machen im Islam die Frauen. Also diese furchterzeugenden Tücher die frei immer mehr herum laufen. Die sind verantwortlich für die Erziehung der Kinder im Islam. Die muslim. Frauen sind die stillen Erzieher dieser Scharia-Ideologie.

  56. ES REICHT ENDLICH!!!!!

    Es kann nicht sein, dass jeden gebetet werden muss, dass nichts passiert und jeden Abend jeder glücklich sein kann noch am Leben zu sein und nicht von einem Allahs-Kackbar-Anhänger entweder in Stücke gerissen, abgeknallt oder abgemessert worden zu sein!

    Unsere „Regierungen“ haben uns zur Schlachtbank geführt und mehr als dummes Zeug reden und immer die gleichen Phrasen (vg. Obama, Hollande, Cameron – immer die gleiche nichtsnutzige Soße!!) kommt nicht mehr.

    Der Wind muss sich endlich drehen, es muss eine Revolution von unten angezettelt werden, damit diese Regierungen in Europa endlich weggefegt werden und ersetzt werden durch harte, kompromisslose Leader, die dieses ganze Islampack dort hin verfrachten wo sie hingehören – entweder mittels Spezialeinheiten in die Hölle oder freiwillig zurück in ihre angestammten Gebiete!

    Nochmal: Es reicht!!! Ich habe keine Lust, Angst um meine Frau haben zu müssen wenn sie S-Bahn oder Bus fährt. Ich möchte keine Angst haben müssen, weil meine Mutter nach ihrem Job noch 500 Meter bis zum Auto laufen muss (auch im Winter), ich will keine Angst haben bei einem Stadion- oder Konzertbesuch in die Luft gesprengt zu werden. Ich möchte nicht von einem Fusselbart, Allahs-Lieder hörend von einer Sitzbank aus beim Gassi gehen mit dem Hund schief angeschaut werden weil ich ein „unreines Tier“ besitze. Ich habe keine Lust, dass meine Kinder in diesem Islamdreck aufwachsen müssen, den Verräterregierungen und andere Minderheiten-Kuscher „kulturelle Bereicherungen“ nennen.

    Ich habe den Kanal enggültig und vollumfänglich voll und werde ab heute und solange der Staat nicht für meine Sicherheit, nein für die Sicherheit aller Nicht-Moslems in diesem Lande sorgt keinerlei Strafzettel bezahlen bzw. andere behördliche Anordnungen keinerlei Folge leisten sowie, soweit dies in unserem durchdigitalisierten Land noch möglich ist, jede Steuer die einzubehalten ist, auch einbehalten!

    Solange der Staat nicht seiner hoheitlichen Aufgabe nachkommt, muss der Bürger auch seiner Pflicht Steuern zu zahlen nicht weiter nachkommen!

    Ich schaue nicht weiter zu, dass unser Volk Stück für Stück an die Schlachtbank des Islam verfüttert wird – jeder Tag ist ein verlorener Tag, wenn nicht endlich diesem Irrenkult so begegnet wird wie sich das für ein stolzes Kulturland gehört!
    ANPASSEN ODER RAUS!!!!

  57. Auch die Niederlandische polizei beklagt enorme probleme (agressionen) wahrend den Ramadan
    unter al die gehirnforscher.

  58. Rotgrüne Spinner können aufatmen!

    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun.

    Einfach das AfD-Bashing erhöhen und den Kampf gegen Rechts verstärken.

    Und das krude Welbild realitätsferne rotgrüne Deppen ist wieder heile.

    🙂

  59. #40 Templer (14. Jun 2016 08:11)
    Jetzt hat sich der staatliche Propaganda-Funk durchgerungen über den Anschlag in Paris bekannt zu geben.

    Im Zeitalter des Internets ist das ganz schwierig so etwas zu verheimlichen.

    Mein Gott hatte es da Göbbels einfacher die Menschen zu verarschen und zu belügen.

    Mal schauen was die Staatspropaganda daraus macht. Bei letzten Nachrichten-Block hat das Morgenmagazin mit Nazi-Hooligans aufgemacht. (Kein Witz!)

    —-

    Der Aufmacher mit den Nazi Hooligans war ok, da viele , die meisten?, Hools denen zuzuordnen sind.
    Zumindest die 5 die ich persöhnlich kenne und die anderen die auf der Straße oder Videos sehe.
    Das was in Frankreich derzeit an Hooligan Gewaltspirale abgeht ist unter aller Sau. Zeigt aber auch wie wehrlos die Polizei ist.
    Eine kleine ! Gut organisierte Gruppe kann eine Land in Aufruhr versetzen.

    Wenn man das mal auf 500 oder 5000 von 50.000 Gewaltbereiten Muslimen überträgt die in kleinen Gruppen a 50 Mann randalierend durchs Land ziehen, dann bekommt man es mit der Angst zu tun.

    Eins noch zu den Hools. Völlig daneben Fan d ich das in mehreren Berichten explizite von Hooligans aus Dresden berichtet wurde. Warum wird besonders Dresden erwähnt? Dreseden – Hool – Nazi – Pegida
    Ein Schelm ist wer Böses dabei denkt

  60. Moooooment! Hier hat keiner die wahren Ursachen erkannt. Das geht so:

    1. Der Täter hat unter „Allahu akbar“-Rufen zugestochen

    2. eine Organisation namens Islamischer Staat bezeichnet ihn als einen ihrer Kämpfer und

    3. das Ganze ereignete sich in Magnanville, einer kleinen Stadt nordwestlich von Paris.

    Damit ist doch wohl alles klar, oder nicht? Wir werden solche Taten nur stoppen können, wenn endlich kleine Städte aufhören, nordwestlich von Hauptstädten zu liegen! Wann zieht man endlich die Konsequenzen in Bezug auf Neuruppin und Fehrbellin?

    ;))

  61. Boah, gestern Gespräch gehabt mit einer Gutmenschin, kam mir vor wie bei Ntv.
    zum Thema Orlando. Sie: Die Waffengesetze in der USA sind Schuld. Ich: Frankreich hat ein schärferes Waffengesetz und es gab über 100 tote. Der hatte auch ein Gewehr. Schweigen im Walde.

  62. Nur einer der vielen tausend Einzelfälle!

    E?i?n·zel·fall
    Substantiv [der]

    1.
    etwas, das nur einzeln vorkommt.
    Synonyme: Singularität
    2.
    etwas, das nur als einzelnes Ereignis angesehen wird.
    Synonyme; Sonderfall

    🙂 🙂 🙂

  63. #44 Templer (14. Jun 2016 08:12)
    Jetzt aktuell ist der fette und dekadente Altmaier im Morgenmagazin.
    Sein Kopf ist noch ganz braun vom vielen in den Arsch von Merkel kriechen.
    🙂
    ++++
    Er versucht ja ständig noch weiter als nur mit dem Kopf einzudringen.
    Klappt aber nicht, weil er viel zu fett ist.
    Man munkelt, dass Angela ihn wegen zu großer Schmerzen im Gesäß bereits zurückgewiesen hat!
    Also doch keine große Kanzlerin!
    Zumindest ist ihr Gesäß für Altmaier nicht groß genug! 🙁

  64. War ja zu erwarten, dass unser Bundesdödel Gauck in die Brutstätte des Terrorismus pilgert.

    Dann soll er gefälligst auch konsequent sein und sich einen Osamabart wachsen lassen.

    Dann wäre seine anwinselnde Islamhörigkeit endlich perfekt.

    @PI

    Macht doch mal einen Bericht über Angola und das dort seid Jahren verhängte und praktizierte Islamverbot.

    Ach nee, geht ja nicht, dann kann der Bundesdödel, falls er überhaupt angolanischen Boden betreten darf, nicht mehr seine Religion ausüben.

  65. Unfassbar. Der Mörder war vorbestraft.

    Bluttat nahe Paris
    Polizistenmörder war wegen Anschlagsplanungen vorbestraft
    Dienstag, 14.06.2016, 08:05

    Der Attentäter, der am Montagabend bei Paris einen Polizisten getötet hat, war wegen Anschlagsplanungen vorbestraft. Der 25-Jährige sei 2013 wegen Zugehörigkeit zu einem Ableger einer französisch-pakistanischen Dschihad-Gruppe verurteilt worden, verlautete am Dienstagmorgen aus französischen Ermittlerkreisen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/bluttat-nahe-paris-polizistenmoerder-war-wegen-anschlagsplanungen-vorbestraft_id_5630555.html

  66. Ich gehe ab und an auf die Seite islam.de, um mich zu ekeln. Kein Wort zu dem Massaker in Orlando, keines zur Ermordung eines Polizisten. Nix. 0,0

    „Islam’s biggest enemy is the Quran. If people learn what is in that book, Islam will be finished.“—Ali Sina, Dr

    Der Grund, warum jegliche Diskussion über den Koran mit Ungläubigen von Mohammedanern einfach abgewürgt wird:
    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Der leistete Zweifel oder auch nur darüber reden mit einem Ungläubigen: eine schwere Sünde, die Höllenfeuer nach sich zieht.

    Die Übersicht der Abwürge-Argumente:
    https://pbs.twimg.com/media/ByCHQYWCQAE2kXF.png:large

    Das neueste und populärste Würgeargument:
    „Den (einen) Islam gibt es nicht.“

    Dafür aber tausend intolerante, schwulenfeindliche, frauenunterdrückende und Ungläubige verachtende Islamvarianten.

  67. Es muss immer erst was passieren!

    Ich predige überall schon seit Jahren, dass diese kriminellen und Terror-Moslems zur Gefahrenabwehr INTERNIERT oder ELEMINIERT werde müssen..

    Aber nein..

    Jeden Tag, Tag für Tag… Terror in unseren Städten. Tote über Tote, Geschlagene über Geschlagene, Opfer über Opfer..

    Und was macht die dämliche Merkel und diese EU-Diktatur .. lässt immer mehr Moslem-Terroristen in unsere Land..

    Es wird einen Rassen- und Glaubenskrieg geben..

    Er ist unausweichlich uns alternativlos..

    Vielleicht ist der Krieg auch politisch gewünscht..

  68. Ich weiß nicht, was mich mehr erschreckt.
    Wie oft in den letzten Wochen nix mit nix zu tun hat.
    Oder wie sich unsere Lücken und Lügenpresse inkl. Reschke-TV dreht und windet, um das „Islam“ Wort zu vermeiden.
    Aber wie wäre es gewesen, wenn zum Beispiel in Deutschland ein Gay-Club von einem Attentäter heimgesucht worden wäre. Wie hätte die Politik und die Medien auf so einen Anschlag reagiert?

    Wahscheinlich so:

    1. Der Bundestag tritt zu einer Sondersitzung zusammen.

    2. Es wird sich auf eine Erklärung geeinigt, die alle Moslems und den Islam im Allgemeinen von allen Schuldzuweisungen freispricht.

    3. Frau Künast stellt sich in einer Live-Übertragung ausdrücklich hinter diese Erklärung.

    4. Ein (weiterer) runder Tisch gegen Rechts wird gegründet.

    5. Frau Roth erklärt, Gewalt ist auch immer ein Hilferuf und man müsse die Täter sehr strengen Sozialarbeitern zuführen.

    6. Frau Merkel betont, dass das Asylrecht keinen Unterschied zwischen Terroristen und friedlichen Flüchtlingen kennt.

    7. Herr Özdemir beglückwünscht Frau Merkel zu diesem demokratischen Bekenntnis.

    8. Herr Maas lässt prüfen, ob die derzeit eingesetzten Beamten nur Menschen mit offenkundig migrantischem Hintergrund überprüfen, um diese Sicherheitsorgane belangen zu können.

    9. Herr Gauck tritt vor die Kameras und fordert die Welt auf, gegenüber allen Menschen Toleranz zu zeigen, „auch gegenüber denjenigen, die sich aus einer Situation der Hilflosigkeit heraus von selbsternannten Imamen des sogenannten IS haben verblenden lassen“.

    10. Das zuerst eingesetzte SEK wird abgezogen. Es soll Autofahrer bei der Missachtung des Rotlichts an einer Kreuzung gefährdet haben. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss soll das aufklären.

    11. Moslemische Friedensstifter werden gebeten, mit den traumatisierten Attentätern zu sprechen und den Islam richtig zu stellen.

    12. Ein zweites SEK Team wird abgezogen. Es soll auf die Attentäter geschossen haben, ohne zuvor den Schusswaffengebrauch angekündigt zu haben und ohne zuvor einen Warnschuss abgegeben zu haben. Getroffen haben sie mangels Schießtraining nicht.

    13. Her Schäuble betont, die „Schwarze Null“ ist durch diesen Zwischenfall nicht gefährdet.

    14. Frau Göring-Eckardt drückt den Hinterbliebenen der Attentäter ihr Beileid aus. Inzwischen ist den Terroristen die Munition ausgegangen und sie haben sich in die Luft gesprengt.

    15. Journalisten mischen sich bundesweit unter spontane Versammlungsteilnehmer und fragen diese, warum sie auf die Straße gehen, obwohl in ihrer Stadt doch gar nichts passiert ist. Die Teilnehmer sind eindeutig Nazis.

    16. De Maiziere verbietet den Verein Pegida e.V. und seine Ableger „wegen Heraufbeschwörung eines Terroranschlags“.

    17. Am Hauptbahnhof München begrüßen „die Anständigen“ vor unzähligen zufällig anwesenden Fernsehkameras die Verwandten der Attentäter. Es sollen auch Kinder darunter sein.

    18. Frau Schwesig sieht sich bestätigt, dass die Gefahr von links überbewertet wird, denn die Antifa erklärte, Waffen nur gegen Nazis (= bürgerliche Mitte) anzuwenden und niemals wahllos wie die Attentäter.

    19. Die Friedhofsordnung wird geändert, damit die Attentäter ein islamisches Begräbnis erhalten können.

    20. Frau Merkel tritt vor die Kameras und erklärt: „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“. Weiterhin erklärt sie Diskussion über den Anschlag für beendet. Der Koalitionspartner als auch die Opposition stimmen zu und beglückwünschen sie erneut zu ihrem demokratischen Verständnis.

    Ich kann gar nicht soviel fressen wie ich ko***** könnte.

  69. Wegen solcher Taten lieben die Masochisten der Altparteien und der Medien den Islam!
    Weitermachen!

  70. So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. Und was ihr auch spendet in Allahs Weg, Er wird es euch wiedergeben, und es soll euch kein Unrecht geschehen.
    Sure 8, Vers 60:

    Bei wieviel Prozent liegt jetzt Afd?

  71. Der Täter hatte persönliche Probleme. Er hatte keine Kontakte zum IS. Die Polizei schließt Drogenkonsum nicht aus. Der jähzornige Täter hatte bereits öfters Streit mit der Nachbarschaft. Die Ermittlungskommision geht davon aus, dass der Täter religiöse Gründe lediglich als Vorwand benutzte.

    ….. so werden – wenn überhaupt – die Medien berichten.

  72. In einem Bericht aus den USA hatte ich gelesen, dass man in einer Bedrohungssituation den Angreifer maximal bis auf 7m (waren es glaube ich) herankommen lassen darf, da die Zeit, die er benötigt, um diese Distanz zu überbrücken, der Zeit entspricht, die ich benötigen würde, um meine Waffe zu ziehen und gezielt zu schiessen.
    Dies oder ähnliches war dem Polizisten sicher auch bekannt. Er war wohl gutgläubig, das er sich mit seinem Nachbarn anders auseinandersetzen kann und/oder unbewaffnet.

    Darunter leiden muss nun sein Kind. Die Zukunft, die diesem Kind bevorsteht, unterscheidet sich nun grundlegend von den Möglichkeiten die es gehabt hätte.

    In der Medizin ist es wohl unüblich so vorzugehen, das man abwartet wieviel Krebs der Patient wohl aushält, bevor man mit der Therapie beginnt, um dann jedes Mal nach dem Tod des Patienten festzustellen, dass man sich wohl geirrt hat.

    In der Geschichte und Politik ist dies offensichtlich anders.

  73. #55 Babieca (14. Jun 2016 08:21)

    Moooooment! Hier hat keiner die wahren Ursachen erkannt. Das geht so:

    1. Der Täter hat unter „Allahu akbar“-Rufen zugestochen

    2. eine Organisation namens Islamischer Staat bezeichnet ihn als einen ihrer Kämpfer und

    3. das Ganze ereignete sich in Magnanville, einer kleinen Stadt nordwestlich von Paris.

    Damit ist doch wohl alles klar, oder nicht?

    Klar, alles wegen Gauland! 🙂

  74. Unsere Städte sind sicher! So sicher wie die Renten.
    Hauptopfer ist hier aber nicht der Junge, sondern der Islam. Wer eine Träne für den Jungen verdrückt, hat nur diffuse Ängste und ist vollkommen empathielos.
    Macht es mich rasend, dass es Wirrköpfe gibt, die wirklich so denken!!!

    Dem armen Jungen gilt mein volles Mitgefühl. Er ist das Opfer eines Krieges, den die westliche Welt bewusst reingelassen hat.
    Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer Spendenaktion für diesen Jungen mit Beteiligung der friedlichen Islamverbände und der Antifa(ck)? Aber wahre Opfer sind denen schon immer egal, die können ruhig verrecken. Täter sind gute Menschen.

  75. #54 katharer (14. Jun 2016 08:20)

    Dem bösen bösen Hooligan-Mob wird man dringend später noch für die unausweichlich anstehenden
    Säuberungsaktionen benötigen…

    +++

    I.Ü. waren u.a. die Leipziger Demos 1989 nur deshalb ein Erfolg, weil Sie vom bösen bösen Hooligan Mob als Schutzschild begleitet wurden. Da haben sich die Einsatzkräfte nicht so richtig getraut.
    Ansonsten hätte massiv der Schlagstock regiert..
    Dies sollte man nie vergessen!

    Es war schon immer so in Umwälzungsprozeßen, dass man auf Leute zurückgreifen muss, die auch mal anpacken und nicht nur diskutieren und schriftliche Protestnoten verfassen!

  76. Wenn Donald Trump die US-Wahlen gewinnt, kommt kein Muslim mehr in die USA hinein. Was ist eigentlich Demokratie, wenn Washington und New York und Kalifornien das nicht wollen, aber die große Mehrheit der Amerikaner schon. Vielleicht färbt das dann ab auf Europa. Es muß sowieso alles von außen kommen in Deutschland. Im Innern hat das Volk gegen diese kleine Bande in Berlin keine Chance mehr.

  77. Hat diese Tat nun etwas mit den europäischen Waffengesetzen oder mit dem Koran zu tun?

    Ich befürchte es wird auch in Zukunft mehr korangetreue Mordbrennerei geben als unserer Politgang und den Lügenmedien neue Vertuschungs- und Beschönigungsmöglichkeiten einfallen werden.

  78. Gerade eben, Einspielung auf N24: Gauck beim Fastenbrechen zusammen mit Muslimen. Er wolle das gegenseitige Vertrauen stärken. Allau Akbar!

  79. NA, SOWAS…..

    „Die Flucht vor der Flucht

    »Flüchtlinge« machen Urlaub in jenem Land, aus dem sie angeblich »geflohen« sind. Die Schweiz will nun solchen reiselustigen Schutzsuchenden ihren Status ab

    50 000-mal reisten sogenannte »Flüchtlinge« seit Anfang 2011, die in der Schweiz wegen Verfolgung Asyl erhalten hatten, ins Ausland um in ihren Heimatländern Urlaub zu machen.

    Wenn Verfolgte Urlaub im Land der Verfolger machen

    Am reisefreudigsten zeigten sich beim Heimaturlaub »Flüchtlinge« aus Eritrea und Somalia. Bereits Ende 2015 bemängelte die Schweizer Volkspartei (SVP) die Reiselustigkeit von »Flüchtige« und forderte das Schweizer Staatssekretariat für Migration (SEM) auf, die Bewilligungen von rund 40 500 Reiseausweisen für anerkannte Flüchtlinge zu überdenken.

    Die Justizministerin der Schweiz, Simonetta Sommaruga (SP) bekräftigte aktuell, dass Asylsuchende, die auf Urlaub in ihr Heimatland reisen, ihren Status in der Schweiz verlieren sollen. Insbesondere zum eritreischen Nationalfeiertag jeweils am 24. Mai, würden die Reisetätigkeiten stark ansteigen, so das Staatssekretariat für Migration.“…..

    http://www.metropolico.org/2016/06/13/die-flucht-vor-der-flucht/

  80. Islamic State group leader urges attacks in Europe and US

    CAIRO —
    CAIRO (AP) — An Islamic State group spokesman has urged sympathizers in Europe and the U.S. to launch attacks on civilians there if they are unable to travel to the group’s self-declared caliphate in Syria and Iraq.

    In a 31-minute audio message released late Saturday by the IS media arm al-Furqan, Abu Mohammed al-Adnani told his followers that, „the tiniest action you do in the heart of their land is dearer to us than the biggest action by us … there are no innocents in the heart of the lands of the Crusaders.“

    He encouraged lone wolf attacks during the Muslim holy month of Ramadan, which is expected to start early next month, „to win the great award of martyrdom.“

    Al-Adnani also said the U.S.-led war against the group was doomed to failure and that America „fell in the swamp of perdition.“

    http://www.wpxi.com/news/islamic-state-group-leader-urges-attacks-in-europe-and-us/297978323

  81. …nicht nur im TV, sondern auch im Radio (Energy, Gong) hat nix mit nix zu tun. Die (privaten & ÖR) Radiosender sollte man generell mehr beachten, da diese tagsüber stark von Jugendlichen sowie Angestellten (Büro)gehört werden und somit eine hohe mediale Tiefenwirkung haben.

  82. Der Täter ist immer der Nachbar

    In den Deutschen Medien darf seit Gauland das Wort Nachbar nur noch für die bunten Fußballspieler mit einem Millionengehalt geschrieben werden. Nach französischen Quellen war es der Nachbar.

  83. Schön, daß sie ihn gleich erschossen haben. Jetzt müssen sie ihn nur noch an Schweine verfüttern.

  84. #77 Marie-Belen (14. Jun 2016 08:38)

    „…. Insbesondere zum eritreischen Nationalfeiertag jeweils am 24. Mai, würden die Reisetätigkeiten stark ansteigen,….“

    Die Eritreer haben halt noch so etwas wie Nationalstolz; dafür muß man Verständnis haben.

  85. Die Moslems können alles und jeden töten ohne jegliche Strafe erwarten zu müssen. Islam hat in seinem 1400 jährigen bestehen über 29 Millionen Menschen getötet und diese zahl steigt weiter an dank Merkel und den anderen Verrätern am Europäischem Volk.

  86. #23 Cassandra (14. Jun 2016 07:58)
    Zauberwort: IS.
    .
    Jetzt werden alle Verbrechen dem IS in die Schuhe geschoben. Mag sein?!?!
    .
    Von arabischen oder afrikanischen „Flüchtlingen“ oder Menschen mit Migrationshintergrund, die bestialisch morden, muss somit nicht gesprochen werden. „IS“ lenkt besser ab von der Wirklichkeit. Es gibt einen Feind. Den bösen IS.

    ################

    Die sind ja sogar so frech, IS-Kontakt als einzigen Maßstab überhaupt gelten zu lassen, für die Bezeichnung Terror oder Anschlag.
    Da kann einer Allahuhu schreien, beim Töten und Moslem sein, aber lassen sich keine IS-Bezüge herstellen, war s eine Tat eines Mitbürgers, die immer mal vorkommen können.

    Anders ist es bei Taten ohne Allahuhu. Da reicht ne Hakenkreuzschmiererei von wem auch immer an der Wand eines Invasorenhauses und schwupps….Anschlag.

  87. Ein Realist geht so vor:

    1. Er sieht, daß sich Moslems in allen Ländern dieser Erde – also wo immer sie auch aufkreuzen – verläßlich und tupfengleich durch widerlichste Gewalt, Mord, Raub, Totschlag, Intoleranz und Gemetzel auszeichen. Je mehr Islam, desto mehr davon.

    2. Er fragt sich, warum das so ist und guckt in die islamische Betriebsanleitung. In der steht, daß ein Mohammedaner durch Gewalt, Mord, Raub, Totlschlag, Intoleranz, Gemetzel 1. den Islam verbreiten soll und 2. den Schlächter Mo in allen Dingen nachäffen muß.

    3. Er lehnt folglich den Islam konsequent ab und bekämpft ihn als die totalitäre Gewaltideologie, die er nun mal ist.

    Ein Ideologe geht so vor: Aus den verschiedensten Gründen leugnet er die Realität. Und verordnet mit allen Mitteln, die ihm zu Verfügung stehen: Der Islam ist supi. Letztlich hat der Ideologe die Rolle des Folterers, der Winston fragt: „Wie viele Finger siehst du?“

  88. Mohammed hat eine Mordsekte gegründet. Jeder normal denkende Mensch müsste da austreten.

  89. Wenn der eine Teil mal wieder mordet,ist es dem anderen Teil sehr wichtig das das Wort Islam in diesem Zusammenhang nicht genannt wird.Und so geht das immer weiter und weiter.

  90. #80 archijot@gmx.de (14. Jun 2016 08:37)
    Hat diese Tat nun etwas mit den europäischen Waffengesetzen oder mit dem Koran zu tun!
    ++++
    Ich denke, die Tat hat sehr viel mit dem Deutschen Waffenrecht zu tun!
    Wenn ich nur an die Zunahme der „Kleinen Waffenscheine“ in Deutschland denke.
    Dabei geht es nämlich um Waffen, die ziemlich laut knallen!
    Schrecklich!

  91. #80 h2so4 (14. Jun 2016 08:40)

    #83 Eurabier (14. Jun 2016 08:41)

    Der Täter ist immer der Nachbar

    ******************************************

    Ganze Kriminalromane müssen umgeschrieben werden.:)))

  92. #23 Cassandra (14. Jun 2016 07:58)

    Zauberwort: IS.
    .
    Jetzt werden alle Verbrechen dem IS in die Schuhe geschoben. Mag sein?!?!

    Immerhin ein Schritt weiter in der kausalen Kette. Früher hatte das nichts mit dem Islam zu tun. Jetzt „schieben“ sie es dem islamischen Staat in die Schuhe. Wer ist der islamische Staat? Moslems

    Seit Trump geht es eben nicht mehr, die Moslems aus dem rauszuhalten, was mit Islam umschrieben ist. Er lässt sich nicht mit den Gutmenschen-Platitüden abspeisen. Das ist auch richtig so.

    Generalverdacht gegen alle Moslems, alle Moslems raus aus Europa und der westlichen Welt.

    Remember 1492 Andalusien

  93. Wenn der Täter tatsächlich Nachbar der Ermordeten gewesen ist, dann entbehrt der Vorfall nicht einer gewissen Ironie. Diese Information werden die Mainstream-Medien dann wohl doch eher verschweigen, nachdem sie, in guter Lügenpresse-Tradition, die Boateng-Story dermaßen ausgeschlachtet haben.

  94. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

    ➡ . Es wäre die Aufgabe jener Muslime, die in ihrer Religion mehr sehen als einen Entwurf für Barbarei. Sie müssen gegen die Barbaren aus den eigenen Reihen entschlossen und mit entschiedener Härte vorgehen. Doch sie tun es, wenn überhaupt, dann nur halbherzig.

    Die Muslime auf der ganzen Welt stehen heute auf dem Prüfstand. Sie bezahlen für die Versäumnisse vorangegangener Generationen.
    ➡ . Der geistige Verfall und die Unfähigkeit mit der Moderne zu kommunizieren haben zum erbärmlichen Jetztzustand geführt. Die Stunde erfordert ein aufeinander abgestimmtes Handeln aller vernünftigen Kräfte. Der Terror hat sich global vernetzt. Die Gegenkräfte aber sind träge oder blockieren sich gegenseitig. Der gesunde Menschenverstand in der islamischen Welt müsste sich gegen den verblendeten Hass der Fanatiker auflehnen. Doch der Hass greift immer mehr auf die Massen über. Schlimmer noch: mancher illegitime Herrscher verbündet sich mit dem Hass, um seinen Thron zu sichern. Dabei üben sich die meisten Muslime weiterhin nur in Rhetorik. Der entscheidenden Frage, ob aus ihrer Religion eine Zivilisation erwachsen kann, weichen sie aus.

  95. staatsterroristin merkel lässt die grenzen weiter auf.

    auch wenn sie von den transatlantikverbrechern und deren medienhure weiter im amt gehalten wird.

    wann lehnen wir uns gegen diese mafia endlich auf?

  96. Unser Bundesgauckler!

    So sehr, wie er sich nun vor einer blutdürstigen Mordideologie, die sich als Religion versteht, in den Staub wirft, sollen wir glauben, er hätte sich nicht einem brutalen, rotfaschistoiden System, das sich als Beglückung der Menschheit versteht, angedient, um sein Schäfchen im Trockenen zu haben?

    Was ich maximal zu glauben bereit bin, ist, dass er als Erster direkten Zugriff auf eine Akte namens „Larve“ hatte!

    Na gut – bei der Figur müssen wir uns später von unseren Kindeskindern nicht vorhalten lassen, warum wir den nicht verhindert haben – schließlich wird der ja (nach Lammert: gottseidank!) nicht von uns, dem Lümmel namens Volk, gewählt.

    Aber an allem, was Merkel, Gabriel + Co. nach 2017 noch anrichten würden, schon.
    Denn sollten die weitermachen können, hätten wir alle unsere letzte Chance bewusst verspielt.

    Und die Schuld wir alle treffen, die:

    1. noch ihr Kreuz bei CDUCSUSPDFDPGrüneLinkePiraten setzten,

    2. nicht bereit waren, nach 18:00 Uhr im Wahllokal zu bleiben und mit aufzupassen!

  97. “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

    Voltaire 1694 – 1778 (französischer Philosoph und Schriftsteller)

  98. Es gibt keine gemäßigten Muslime!
    Wer das glaubt, zieht sich die Hose mit der Kneif-
    Zange an und glaubt noch an den Osterhasen.

    Diese Koranbesoffenen sind so. Nur Allahs Kick kommt
    bei dem einen oder anderen früher oder später, dann
    legen Sie los.

  99. #103 Freya- (14. Jun 2016 08:53)

    Letzte Woche Düsseldorf, jetzt Gelsenkirchen, was fackeln sie als nächstes ab?

  100. furchtbar und einfach traurig…Dieser Islamist,der auch Nachbar der Opfer war,was uns die Leitmedien wissentlich verschweigen,hat die Eltern abgeschlachtet vor den Augen eines 3 jährigen Kindes.

    Grausamer geht es wohl nicht mehr.

    Gauland hatte wohl recht,dass man gewisse Leute nicht als Nachbar haben möchte.
    Wer diesen Horden eine Wohnung vermietet,gefährdet das Leben anderer.
    So könnte man es schon fast behaupten.

    Was muss noch alles passieren,bevor diese Politeliten der fatalen Altparteien ihren ideologischen Traum endlich beenden?
    Oder muss das Volk da nachhelfen,bevor alles ausufert??

  101. Als 1978 der Film Zombie in die Kinos kam, dachten wir, na ja, ein bisschen weit an den Haaren herbei geholt. Heute ist er fast Realität. An jeder Ecke kann es dich erwischen, dass dein Nachbar sich auf ein mal zu dir dreht und „Allahu akbar” schreit und dir die Rübe weg schießt. Wenn ich dann auch noch in die Gesichter unserer Politiker schaue, verstärkt sich dieses Gefühl immer mehr.

  102. Man hat immer mehr Themen um kurz allen Leuten (auch Fremden) zu sagen, was wieder schlimmes mit Muslimen passiert ist und dass das aktuelle 4er Parteien-Gulasch letztendlich daran Schuld hat. Mehr braucht man dann nicht mehr zu sagen. Oft erreicht man z.B. einen LACHER ODER EIN NICKEN. Mehr kann man nicht tun. Die AFD braucht sich nicht mehr zu verstecken mit ihren Meinungen. Wir können nicht die restlichen 50% überzeugen, aber die anderen 50%. Das reicht schon.

  103. Die Rundfunkdame fragt ihren Interviewpartner: „Wissen Sie schon, ob es sich um einen verwirrten Einzeltäter handelt?“ – Keine Antwort.

  104. Aber, ich bin ja soo froh. Am WE findet die Antirassismusmenschenkette bundesweit statt.
    Da können wir alle doch Hand in Hand mit unseren Nachbarn stehen und zeigen, dass wir trotzdem von ihnen liebgehabt werden wollen.
    Obwohl sie Unruhe bringen.
    Obwohl sie Gewalt streuen.
    Obwohl sie Geld kosten.
    Obwohl sie illegal im Land sind.
    Obwohl im Namen ihrer Ideologie weltweit gemetzelt wird.
    Obwohl sie uns verachten.
    OBWOHL!!!!!!

    http://www.hand-in-hand-gegen-rassismus.de/home/

  105. #23 Cassandra (14. Jun 2016 07:58)

    Zauberwort: IS. Jetzt werden alle Verbrechen dem IS in die Schuhe geschoben.

    Ja. Davor war alles Al Qaida. Oder Taliban. In Deutschland dann auf einmal „Salafisten“. Ganz Schlaue werfen dann noch „Wahabiten“ ein. Oder Al Nusra. Oder Hizb-ut-Tahrir. Oder Hizb’allah. Oder Boko Haram. Oder Abu Sayyaf. Oder Sharia4Belgium. Oder Hamas. Oder die Moslembruderschaft. Oder, oder, oder.

    Zehntausende Gruppen mit tupfengleichem Islam. Genau dem Islam, der in allen Moscheen und Koranschulen der Welt gelehrt wird. Dem Islam, der in islamischen Ländern die Grundlage von Staat, Wirtschaft, Recht, Privatheit, Krieg, Frieden, Ehe, schlicht allem (deshalb totalitär) ist.

    Diese Idioten, die versuchen, den Islam derart zu fragmentieren, kommen mir vor wie das Gleichnis von den Blinden und dem Elefanten. Acht Blinde tasten an einem Elefanten rum, jeder fühlt was anderes fühlt und ergo kommen sie zu dem Schluß, daß hier gerade acht verschiedene Tiere vor ihnen stehen.

    Wer die hübsche Geschichte nicht kennt:

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=die+Blinden+und+der+Elefant

  106. Solange die angeblich friedlichen Muslime nicht gegen ihre Eignenen radikalen Glaubensbrüder vorgehen.. solange kann mir keiner einreden das der Großteil dieser Glaubensgemeinschaft friedfertig ist!!! Sicher gibt es einige die sich dem Gastland anpassen.. aber dennoch haben sie die Pflicht gegen Morde an Unschuldigen zu protestieren!

  107. Und immer wieder Einige heraus zu fischen und aus dem Verkehr zu ziehen ist keine Lösung auf Sicht….

    Solange man nicht begreift, das der Islam und der damit verbundenen Kultur mit unseren Werten nicht kompatibel sind, ändert sich gar nix und wird immer schlimmer!

  108. Udo Ulfkotte:

    +++ In einem Kölner Gemüsemarkt in NRW soll ein SEK vor einer Woche bei einem Top-Secret-Einsatz eine größere Menge an Kriegswaffen sichergestellt haben, so meine Informationen +++ die Waffen lagerten im Kühlraum +++ Inhaber des Kühlhauses soll ein Orientale sein +++ Nachrichtensperre wurde verhängt +++ Hinweise auf Lager mit Kriegswaffen auch an vielen anderen Orten (die mir ebenfalls genannt wurden) liegen vor, so angeblich auch im Umfeld einer Moschee in Marburg +++

  109. #102 hummel (14. Jun 2016 08:53)

    Es gibt keine gemäßigten Muslime!

    Doch. Die Moslems, die ihre Ideologie nicht ernst nehmen.
    Problem: Man weiß nie, wann sie den Islam plötzlich ernst nehmen. Das wird dann als „Radikalisierung“ beschrieben, was natürlich Quatsch ist. Es ist schlicht die Wandlung zu einem gläubigen Moslem.

    Da es auch nicht möglich ist den Moslems ins Gehirn zu schauen, daher gibt es nur eine Lösung:

    raus, allesamt

  110. #133 Freya- (14. Jun 2016 09:01)

    Solange die angeblich friedlichen Muslime nicht gegen ihre Eignenen radikalen Glaubensbrüder vorgehen..

    Das ist in den vergangenen 1400 Jahren noch nie und wird auch in den nächsten 1400 Jahren nicht passieren.

  111. #119 Diedeldie (14. Jun 2016 08:59)
    Aber, ich bin ja soo froh. Am WE findet die Antirassismusmenschenkette bundesweit statt.
    ++++
    Ja, am WE darauf soll auch Frauenradlertag gegen Rechts in Berlin sein.
    Man merkt doch, dass sich etwas tut!
    Und zwar gewaltig!

  112. Gerade auf N24, Vater des Orlando Attentäters:!!

    Er verurteile die Tat seines Sohnes. Die Verurteilung von Homosexuellen käme nur Gott zu!!

    Die Katze ist aus dem Sack!

    Ferner und schon wieder: Waffengesetze verschärfen!! (N24)

  113. #110 Freya- (14. Jun 2016 09:01)
    Solange die angeblich friedlichen Muslime nicht gegen ihre Eignenen radikalen Glaubensbrüder vorgehen.. solange kann mir keiner einreden das der Großteil dieser Glaubensgemeinschaft friedfertig ist!!! Sicher gibt es einige die sich dem Gastland anpassen.. aber dennoch haben sie die Pflicht gegen Morde an Unschuldigen zu protestieren!
    ####################

    Genau DIESE Pflicht haben sie eben nicht!!!
    Sie haben die Pflicht, uns zu bekehren, zu versklaven oder zu töten.
    Netterweise, weil sie selbst nicht so richtig Bock auf ihre Ideologie haben, verschonen uns die meisten.
    Natürlich wollen sie dennoch Sonderrechte und Extrastellung.
    Es darf ja nicht zu sehr auffallen, dass sie eigentlich gar nicht richtig moslemisch leben.
    N Bisschen was muss schon.
    Für Ungläubige zu demonstrieren ist wirklich etwas viel verlangt.
    Ich will das auch gar nicht.
    Verarschen könnt ich mich selbst.

    Wenn sie zu zigtausenden durch die Straßen rennen und ihre Abkehr demonstrieren, und sich auch so verhalten, wenn sie selbst den Abriss von Moscheen fordern und für die Abschaffung ihrer Sonderrechte demonstrieren, das wäre was.

    Alles andere…..pfff….kein Bedarf.
    Das wäre unlogisch und das wissen die.

  114. Mir war als 16 Jähriger schon eine gewisse philosophische Grundeinstellung den Dingen gegenüber zu eigen. Die erzwungenermaßen mir abverlangten Gottesdienstbesuche fand ich schon als Kind und Jugendlicher eigenartig und konnte so gar nichts mit ihnen anfangen.

    Dann kam mir durch Zufall ein Buch von Nietzsche in die Finger, welches ich begierig verschlang. Mir war schnell klar, dass es eine religiöse Ausrichtung nicht unbedingt braucht, um sich im Kant`schen Sinne sozialkompatible Verhaltenmuster zuzulegen und an ihnen zu orientieren. Eine dem Menschen vielleicht innewohnende Tendenz nach letzter Sinnhaftigkeit, die sich in einer Hinwendung zu einer religiösen Idee manifestiert, habe ich immer toleriert und tue das heute noch. Der Mensch wird geboren und steht dieser Welt als ein von Endlichkeit geprägter Zeitgenosse und Erdenbürger den Dingen der Umwelt gegenüber. Dabei sollte durch reines Nachdenken schon dem Individuum eine Selbstreflexion über sich und die Welt gelingen.

    Die dem Islam innewohnende Totalindoktrination mit bösen, sozial nicht kompatiblen Verhaltensvorgaben, konterkarieren ein friedliches Miteinander im höchsten Maße und gefährden die Zivilisation.

  115. Es wird immer schlimmer. Bald Verhältnisse wie in Bagdad oder Kabul. Und unsere Politiker? Machen ein freundliches Gesicht und kämpfen gegen „Räschts“. Der größte Landesverrat aller Zeiten.

  116. #136 Bunte Republik Dissident (14. Jun 2016 09:07)

    Da es auch nicht möglich ist den Moslems ins Gehirn zu schauen, daher gibt es nur eine Lösung:
    raus, allesamt

    ———–

    Bei denen im Gehirn sitzt ein kleines Männchen, das ruft rund um die Uhr: „Allahu akbar”

  117. N24

    Vater des Orlando-Killers – diese Belehrung wurde ihm wohl in den Mund gelegt und wird aus den USA jetzt bis hier zu uns gehyped, wohl weil es angebracht ist:

    „Die Bestrafung von Homosexualität kommt nur Allah zu.“ (Sure, Vers dazu bitte?)

    Wie gut für diesen Moslem, dass sein Sohn ihm ermöglicht hat, eine Islampredigt in die Welt zu setzen, auf die wir alle gewartet haben, gerade weil das mit Allah ja nix zu tun hat.
    Man rechnet wohl mit haufenweise Nachahmungen, was natürlich auch nix mit Allah zu tun hat. Auch dass wir jetzt erst alle wissen, was dieser Allah von Homosexualität hält und was seine Anhänger so denken und vorhaben, weswegen man sie belehren muss, hat nix mit dem zu tun.

    N24’s Lösung: Verschärfung der Waffengesetze für Christen.

  118. Ramadan in Seligenstadt: „Lasst uns die Christen abschlachten“

    Natalie Bakandi aus Wetzlar in Hessen arbeitet für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und berichtete gestern auf ihrer Facebook-Seite über folgenden Fall, der sich am 11. Juni 2016 im gerade erst für 2,4 Millionen Euro fertiggestellten neuen Flüchtlingsheim im hessischen Seligenstadt in der Einhardstraße zugetragen haben soll:

    „Zu Ramadan gestern wurde eine christliche (4-köpfige) Familie von Muslimen – es leben dort 120 Personen in der Unterkunft in Seligenstadt – mit Messerstichen attackiert und schwer verletzt, weil sie nicht nach den Regeln des Ramadan (6. Juni bis 6. Juli 2016 von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang – Anmerkung der Redaktion) gefastet haben.“
    Ramadan im Flüchtlingsheim Seligenstadt: „Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten“

    Wie die aus Aleppo stammende Syrerin Bakandi weiter berichtet, wurden den Opfern neben der gefährlichen Körperverletzung auch ihre Sachen entwendet. Und weiter: „Zudem hatten die radikalen Moslems im arabischen Wortlaut geäußert: ‚Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten, bestrafen!’“

    Nach einem ebenfalls gestrigen Bericht von Offenbach-online hätten sechs Personen am Samstag in der Flüchtlingsunterkunft an der Einhardstraße den Streit mit Shisha, Bratpfanne und Besenstielen ausgetragen. Offenbach-online:

    „Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, handelte es sich dabei um eine Auseinandersetzung zwischen Christen und Muslimen. Die Ursache für den Streit habe nicht geklärt werden können. Die Polizei habe die Situation schnell unter Kontrolle gehabt. Drei Personen hätten leichte Verletzungen erlitten. Die einzige christliche Familie in der Unterkunft sei andernorts untergebracht worden, so der Polizeisprecher.“

    Die Bundesamtsmitarbeiterin Natalie Bekandi kommentiert auf Facebook:

    „Es tut einen im Herzen weh, sowas mitzubekommen, dass man in einem christlichen Land nicht mal seine Freiheit hat. Nichtfastende sollen bestraft werden, weil sie den Islam beleidigen. Es wurde bewirkt, dass die Familie in ein anderes Flüchtlingsheim verlagert wurde. Die Eltern befinden sich noch in der klinik. Die Polizei hat die Täter nicht bestraft oder zur Rechenschaft gezogen. Das kann doch nicht sein. Sie fliehen in christliche Länder und nutzen die christliche Hilfe aus und dann bestrafen sie christliche Flüchtlinge, die nicht zu Ramadan fasten. Solche Menschen müssen abgeschoben werden, wenn sie das Leben anderer bedrohen.“

    https://www.berlinjournal.biz/ramadan-fluechtlingsheim-seligenstadt-lasst-uns-die-unglaeubigen-christen-abschlachten/

  119. #27 Schnitzel0815 (14. Jun 2016 07:59)

    OT – Die Meldungen von XY-Einzelfall für Gestern Montag den 13. Juni 2016. über Flüchtlings- und Migrantenkriminalität.

    _________________________________________
    Tolle Arbeit. Mein Kompliment.

    Für PI als Zeitung könnte man 1 ,- zahlen. Für z.B. Bild nicht 1 cent. Ich bereue meine Ausgaben für die (linke) Staatspresse
    incl. Stern, Spiegel, Focus und Restmüll.

    Wir sehen daran, woher AFD-Wähler teilweise kommen: Früher Stern-links, Spiegel-links, Antikriegs-links, Musik-links usw.. Wer links war ist heute AFD! Freiheit ala US-Grundgesetz ist heute AFD.

  120. #138 eule54 (14. Jun 2016 09:11)
    #119 Diedeldie (14. Jun 2016 08:59)
    Aber, ich bin ja soo froh. Am WE findet die Antirassismusmenschenkette bundesweit statt.
    ++++
    Ja, am WE darauf soll auch Frauenradlertag gegen Rechts in Berlin sein.
    Man merkt doch, dass sich etwas tut!
    Und zwar gewaltig!

    ################

    In der Menschenkette stehen dann sicher auch wieder die Kopftuchtusen.
    Neben den verdummten Deutschen Weibsen (neben Männern…nee, das ist wohl nicht erlaubt), die immer noch denken, die Kopftuchtusen beneiden die irgendwie um ihre Freiheiten und dass sie ihr Haar, das verstrohte, im Wind flattern lassen können.
    Das flattert aber längst nicht mehr.
    Das sehen auch die Weibsen im Spiegel, also gut, dass sie sich einreden können, die Kopftuchträgerinnen würden sie beneiden, gell.
    Und gut für die Kopftuchträgerin, dass sone Bekloppte sich ihr an die Hand schmeißt, da macht es doch doppelt Spaß, sich als überlegen zu fühlen und das mit dem Kopftuch auch zu zeigen.Und beim Kettestehen grinsen die in sich rein.

    Frauenradlertag gegen rechts?
    Ich habe neulich das erste mal ein Kopftuch auf nem Bike gesehen.
    Ich glaube, die dürfen nicht radfahren.
    Ist diese Veranstaltung nicht etwas unsensibel unseren Nachbarinnen gegenüber?

  121. Brillant geschrieben und das Erschreckende ist, wahrscheinlich nur leicht Übertrieben.

    #77 Sanngetall   (14. Jun 2016 08:28)  
    Ich weiß nicht, was mich mehr erschreckt.
    Wie oft in den letzten Wochen nix mit nix zu tun hat.
    Oder wie sich unsere Lücken und Lügenpresse inkl. Reschke-TV dreht und windet, um das „Islam“ Wort zu vermeiden.
    Aber wie wäre es gewesen, wenn zum Beispiel in Deutschland ein Gay-Club von einem Attentäter heimgesucht worden wäre. Wie hätte die Politik und die Medien auf so einen Anschlag reagiert?
    Wahscheinlich so:
    1. Der Bundestag tritt zu einer Sondersitzung zusammen.
    2. Es wird sich auf eine Erklärung geeinigt, die alle Moslems und den Islam im Allgemeinen von allen Schuldzuweisungen freispricht.

  122. Wenn sich die Polizisten privat nicht schützen können. Wenn Polizisten, die auch Waffen haben, ihre Familien nicht Sicherheit gewähren können.

    Was bleibt für den Otto Normalverbraucher noch übrig?

    Steinschleuder? Pfeil und Bogen? Angreifer mit Spuke stoppen?

    Ich würde wie Politiker eine Truppe von Personenschützer bevorzugen. Natürlich, wo ich hingehe sollen die Kanaldeckel zugeschweißt werden.

  123. … daß sich Moslems in allen Ländern dieser Erde – also wo immer sie auch aufkreuzen – verläßlich und tupfengleich durch widerlichste Gewalt, Mord, Raub, Totschlag, Intoleranz und Gemetzel auszeichen. Je mehr Islam, desto mehr davon.
    #87 Babieca (14. Jun 2016 08:41)
    –>

    Der Islam hat blutige Ränder

    Die Liste der Zivilisationskonflikte wird immer länger: Muslime gegen Hindus in Indien, gegen Christen in Nigeria, gegen Juden in Nahost …
    Dazu kommen Tschetschenien, Aserbajdschan, Afghanistan und Zentralasien, Kaschmir, Philippinen, Sudan und natürlich Nahost. Es sind all die Kriege, wo Muslime gegen Nichtmuslime wie auch untereinander kämpfen.

    http://www.zeit.de/2002/37/Die_blutigen_Grenzen_des_Islam/komplettansicht

    Und dazu noch die Uiguren, die der gute Huntington 2002 noch nicht auf dem Schirm hatte. – Inzwischen sind es nicht mehr nur „blutige Ränder“, die sich auf der Weltkarte lokalisieren lassen. Jedes Land, das sich von Moslems infiltrieren läßt, hat blutige Ränder innerhalb seines Territoriums: unzählige Blutinseln, ein Muster vergleichbar einem Leopardenfell.

  124. #135 Freya- (14. Jun 2016 09:03)

    Der große Tag der freundlichen Islamisten steht kurz bevor. Das wird eine friedliebende Aktion, zeitgleich an mehreren Orten in Deutschland.
    Die Opferzahlen werden in Buntland alles in den Schatten stellen, was in Brüssel oder Paris abgelaufen ist.

    Gerade Freitags nach einer teddybärfreundlichen Zusammenkunft in einer lustigen Brutstätte des Terrorismus, ah Moschee sehe ich persönlich die Zeitachse des Bösen auf uns zukommen!

    Meidet gerade Freitags nach dem Mittagsgebet
    Ansammlungen, stark frequentierte Örtlichkeiten und holt am Besten Eure Kinder persönlich aus Schulen ab.
    Zur Not holt man sich eben regelmäßig Freitags einen gelben Schein.

    Wir schaffen DAS! und der Islam gehört zu Deitschland!

  125. #27 Schnitzel0815 (14. Jun 2016 07:59)

    Auch von mir vielen Dank für die Zusammenstellung. Sehr informativ. Ich glaube, deshalb lesen auch viele PI, gerade weil die Lügenpresse das am liebsten verschweigt oder verfälscht.

  126. #138 eule54 (14. Jun 2016 09:11)

    #119 Diedeldie (14. Jun 2016 08:59)
    Aber, ich bin ja soo froh. Am WE findet die Antirassismusmenschenkette bundesweit statt.
    ++++
    Ja, am WE darauf soll auch Frauenradlertag gegen Rechts in Berlin sein.
    Man merkt doch, dass sich etwas tut!
    Und zwar gewaltig!
    ######

    Und in ein paar Tagen, am 20. Juni, wird es ganz hart. Da werden die Gutmenschen wieder völlig durchdrehen:

    Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag

    Die UN-Vollversammlung hat den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Flüchtlinge ausgerufen. Dieser Tag wird in vielen Ländern von Aktivitäten und Aktionen begleitet, um auf die besondere Situation und die Not von Millionen Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen.

    http://www.unhcr.de/unhcr/events/weltfluechtlingstag.html

  127. Das wird dann als „Radikalisierung“ beschrieben, was natürlich Quatsch ist. Es ist schlicht die Wandlung zu einem gläubigen Moslem.
    #136 Bunte Republik Dissident (14. Jun 2016 09:07)

    Bingo! Kurz und trocken auf den Punkt, der ganze Kommentar.

  128. zu 156
    ______________________________________
    2.x DANKE.
    _____________________________________
    Zum Glück gibt es das Internet.
    Das hatte 1933 und davor gefehlt. (nur nebenbei)

    PI gehört ins Internet und an die Kioske, damit überhaupt jemand noch eine Zeitung kauft.
    Es ist doch schon peinlich sich eine Alt-Zeitung zu kaufen, öffentlich.

  129. Während es rundherum nur so von Islam knallt und das Blut bald unter der Türritze herfließt, schreibt Daniel Bax in der taz eine Jubelarie nach der anderen über den eigentlich („früher“ mal) so toleranten Islam:

    Intoleranz im Islam
    Pathologischer Hass auf Homos

    Islamistische Hassprediger in der ganzen Welt befürworten Gewalt gegen Homosexuelle. Dabei war der Islam auch mal tolerant.
    (….)

    http://www.taz.de/Intoleranz-im-Islam/!5309171/

    Erinnert irgendwie an die Durchhalteparolen aus Goebbels Wochenschauen im März/April 1945……

  130. Die ganze Zeit schon möchte ich ein paar Sätze auf Facebook abladen, aber wegen Selbstzensur leide ich unter einer Schreibblockade.

  131. #17 burka (14. Jun 2016 07:52)

    Heute Morgen Nachrichten
    Gauck beim Fastenbrächen,

    „Muslime und Nichtmuslime müssen miteinander reden“

    Mich als Nichtmuslim zu nennen grenzt ja schon an Rassismus erster Güte.

    Müssen Gläubige jetzt mit Ungläubigen reden? Da mutet Herr Gauck seinen Moslems aber Einiges zu. Und das beim Fastenbrechen. Hoffentlich musste sich keiner übergeben.

  132. KRIEGSMONAT RAMADAN!

    Und die Hijabaktivistin schreibt über das Scheinfasten, jeden Tag ihre Befindlichkeit: Islamische Nabelschau!

    Dazu mit blutrotem Kopftuch, bei Facebook, nabelkreisend die Studierte:
    Betül Ulusoy
    12. Juni um 21:24 ·
    „Eilmeldung: Islamisierung erhält Einzug in EM. AfD erkennt deutsches Tor von Muslim Mustafi nicht an. Es bleibt vorerst beim 0:0.
    Allen Normalen aber: Yay! Glückwunsch!“

    Vor 13 Std.:
    „“Ich bin es gewohnt, dass Leute mit Unverständnis und Mitleid reagieren, wenn ich über den Ramadan spreche: „Was? Den ganzen Tag nichts essen? Und auch wirklich nichts trinken?“

    Darum hatte ich mich auch schon genau auf diese Reaktionen eingestellt, als ich in einer Moscheeführung über den Ramadan gesprochen hatte und nun Fragen zuließ. „Ach“, meinte er daraufhin, „das ist doch gar kein richtiges Fasten, was ihr da macht. Was macht es schon aus, wenn man nur ein paar Stunden am Tag nichts isst. Ihr schlagt euch doch abends und in der Nacht eh wieder den Bauch voll!“ Ich war Baff…

    „Der schlechteste Behälter, den ein Mensch füllen kann, ist sein Magen. Ein paar Bissen Essen um den Rücken einer Person aufrecht zu halten, sind genug.
    Wenn ihn jedoch der Wunsch überkommt, lasst ihn ein Drittel essen, ein Drittel trinken und lasst ein Drittel zum Atmen.“ – Prophet Muhammad…

    Ich wünsche zumindest schon jetzt einen wundervollen Iftar und möge Gott(Mondgott Allah aus der schw. Kiste Kaaba zu Mekka) das Fasten der Fastenden annehmen.““
    https://www.facebook.com/betuel.ulusoy/posts/641713389315534

    (Anm. d. mich, M-B)

  133. @ #163 Biloxi (14. Jun 2016 10:02)

    Rund 600 Jahre bevor Mohammed den Islam erfand, hatte der Gottessohn Jesus-Christus z.B. bereits die Steinigung abgeschafft. Doch dann führte der Islam sie wieder ein u. zwar bis heute.

    Der Islam ist eine schimmelige Religion, uralt u. unbrauchbar, aber sehr giftig – ein Fall für die Sondermüllverbrennung!

  134. IS-Anhänger ersticht Polizisten nahe Paris

    DER ARME MOSLEM hatte eine schlimme Kindheit, wurde in der Schule getrietzt. Davon ist er psychisch krank geworden u. nicht schuldfähig. Wahrlich, Mondgott Allah ist größer u. weise!

  135. #150 Diedeldie (14. Jun 2016 09:27)
    Ich habe neulich das erste mal ein Kopftuch auf nem Bike gesehen.
    Ich glaube, die dürfen nicht radfahren.
    ++++
    Ich denke, dass besonders Ali nicht mag, wenn Fatima Bike fährt.
    Schließlich könnte sich Fatima mit Kopftuch im Schritt am Sattel reiben!
    Geht gar nicht! 😉
    Dann lieber gleich Burka! Damit wird Radfahren richtig schwierig!
    Das mag Ali!

  136. #164 Made in Germany West (14. Jun 2016 10:02)

    Gauck geht ja, bevor er endlich abtritt, noch mal richtig in die Vollen. 70 Prozent der Deutschen finden ihn ja angeblich gut, erzählen einem die Medien. Mir völlig unverständlich. Aber wenn man sich das Wahlverhalten der großen Mehrheit dieser dummen Schafe ansieht, ist auch diese Urteils- und Geschmacksverirrung nicht undenkbar.

    Im SPIEGEL 14/2016 gab es auch einen Jubelartikel mit dem Tenor: „Bundespräsident Joachim Gauck ist äußerst beliebt – die beste Gelegenheit abzutreten“. Aber drei von fünf Leserbriefschreibern gaben Kontra:

    „Im Vorspann steht: ‚ … die Deutschen mögen ihn.‘ Demnach bin ich kein Deutscher, denn ich mag ihn gar nicht! Herr Gauck ist ein Schwätzer … “
    Dr. Eckhard Schicht, Wittenberg (Sachsen-Anhalt)

    „Nicht alle schätzen Gauck. Das zu bemerken und öffentlich zu machen sollte erlaubt sein.“
    Wilfried Beck, Glauburg (Hessen)

    „Die Deutschen mögen ihn? In unserem Bekanntenkreis, circa hundert Personen (90 Prozent ehemalige DDR-Bürger) haben wir niemanden, der diese Meinung teilt.“
    Rolf Ohl, Berlin

  137. @ #2 Alvin (14. Jun 2016 07:47)

    …um so mehr Moslems wollen u. sollen zur Polizei, zwecks Übernahme. Sie dürfen sogar ohne deutschen Paß! Hauptsache zweisprachig: Kanakdeutsch u. türkisch oder arabisch.

  138. Ich möchte mal einen Tag erleben, wo es auch mal zur Abwechslung eine positive Nachricht gibt.

    Es ist furchtbar, aber langsam stumpft man ab bei solchen Meldungen. Wer nicht hören will, muss eben fühlen. Die dumme Masse muss anscheinend noch mehr bluten bevor sie endlich aufwacht und diese Pest aus Europa hinwegfegt.

    Mein Mitleid hält sich immer mehr in Grenzen. Zu oft schon sind mir gutmenschlich verblödete Zeitgenossen dämlich gekommen und in den Rücken gefallen, wenn man mal eine kritische Bemerkung macht. Die brauchen es offenbar so.

    Wichtig ist nur eines: Das man den jüngeren (denen die bereit sind zuzuhören) erzählt, dass das alles nicht normal ist, sondern das Europa einmal wunderschön und friedlich war, und das man sich gleichzeitig mit Survival Themen befasst – wie überlebe ich in einem Bürgerkrieg wenn die Ordnung zusammenbricht – und sich Maßnahmen zum Überleben überlegt.

    Es ist nicht lange her, da habe ich über diese „Survivalists“ und „Preppies“ Bewegung in den USA geschmunzelt, die sich ständig damit befassen, wie man mit seinen Angehörigen überleben kann wenn die Ordnung zusammenbricht und alles im Chaos endet. Mittlerweile schaue ich mir regelmässig Survival Sites mit Überlebenstipps an. Wir sollten mit dem schlimmsten rechnen.

  139. Die Schweizer brauchen auch noch mehr Schmerz – wie wir

    .
    „24-Stunden-Betrieb an Tessiner Grenze
    Aktualisiert um 09:22

    Im Süden der Schweiz steigt die Zahl der Flüchtlinge derzeit massiv an. Bundesrat Ueli Maurer verstärkt deshalb das Grenzwachtkorps mit zusätzlichem Personal.

    „Maurer würde lieber auf Abschreckung setzen und nennt dabei das Vorgehen mit Asylsuchenden aus afrikanischen Ländern. Er schlägt vor, eine Behandlungsfrist von 48 Stunden einzuführen, wie man das beim Balkan praktiziert habe. Dafür gebe es jedoch keine politischen Mehrheiten, sagt Maurer.““

    http://bazonline.ch/schweiz/standard/24stundenbetrieb-an-tessiner-grenze/story/30726497

  140. VERSTRICKT IM EIGENEN LÜGENNETZ

    IST AUCH DIESE MERKEL REGIERUNG

    DARÜBER WIRD SIE STOLPERN

  141. @ #11 Rheinlaenderin (14. Jun 2016 07:49)

    Dieser Doppelmörder war koranfromm:

    9;123 O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch BENACHBART sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Frommen ist./Sie sollen merken, daß ihr hart sein könnt. Ihr müßt wissen, daß Allah mit denen ist, die (ihn) fürchten.

    33;60 Wenn die Heuchler und diejenigen, die in ihrem Herzen Krankheit haben, und diejenigen, die in der Stadt (durch falsche Gerüchte) Unruhe stiften, (mit ihren Machenschaften) nicht aufhören, werden wir dich antreiben, gegen sie vorzugehen, und sie werden dann nur (noch) kurze Zeit in ihr deine NACHBARN sein.

    Folgt Mondgott Allah u. seiner Prophetin Angela:

    „Es kommt darauf an, denen nicht zu folgen, die mit Kälte oder gar Hass in ihren Herzen ein Deutschsein allein für sich reklamieren und andere ausgrenzen wollen.“
    http://www.n-tv.de/politik/Merkels-Ansprache-im-Wortlaut-article16671721.html

    „Folgen Sie denen nicht, die zu solchen Demonstrationen aufrufen. Zu oft sind Vorurteile, zu oft ist Kälte, ja sogar Hass in deren Herzen. Halten Sie Abstand.“
    http://www.zeit.de/politik/2015-08/angela-merkel-bundespressekonferenz-fluechtlinge-rechtsextremismus

  142. Einer meiner Freunde erzählte mir letztens, das die Muslime unter sich schon lustig machen über die Deutschen, die den Islam so beharrlich verteidigen. Da er selbst einen Migrationshintergrund hat, kennt er viele Türken und Araber und sie offenbaren ihm gegenüber Dinge, die sie einem autochthonen Deutschen nicht sagen würden. Einer hat z.B. gemeint, das wenn er rausfinden würde, das sein Sohn schwul wäre, er ihn umbringen würde. Denn das würde der Glaube ihm befehlen. Und das war jetzt nur ein Beispiel von vielen. Gerade nach dem Vorfall in Orlando bleibt einem da die Spucke weg.

  143. #169 Maria-Bernhardine (14. Jun 2016 10:25)

    Rund 600 Jahre bevor Mohammed den Islam erfand, hatte der Gottessohn Jesus-Christus z.B. bereits die Steinigung abgeschafft. Doch dann führte der Islam sie wieder ein u. zwar bis heute.

    Jesus sagte den berühmten Satz: „Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein!“

    Im Gegensatz dazu ist vom psychopatischen Mohammed überliefert: „Nehmt kleine Steine, dann muss die Ehebrecherin länger leiden.!

    🙂

  144. #106 Diedeldie (14. Jun 2016 08:41)

    #23 Cassandra (14. Jun 2016 07:58)
    Zauberwort: IS.
    .
    Jetzt werden alle Verbrechen dem IS in die Schuhe geschoben. Mag sein?!?!
    .
    Von arabischen oder afrikanischen „Flüchtlingen“ oder Menschen mit Migrationshintergrund, die bestialisch morden, muss somit nicht gesprochen werden. „IS“ lenkt besser ab von der Wirklichkeit. Es gibt einen Feind. Den bösen IS.

    ################

    Die sind ja sogar so frech, IS-Kontakt als einzigen Maßstab überhaupt gelten zu lassen, für die Bezeichnung Terror oder Anschlag.
    Da kann einer Allahuhu schreien, beim Töten und Moslem sein, aber lassen sich keine IS-Bezüge herstellen, war s eine Tat eines Mitbürgers, die immer mal vorkommen können.

    Anders ist es bei Taten ohne Allahuhu. Da reicht ne Hakenkreuzschmiererei von wem auch immer an der Wand eines Invasorenhauses und schwupps….Anschlag.
    ======================================
    GENAU! Das ist deutsche Wirklichkeit.
    .
    Deutsche Wirklichkeit ist aber auch, dass das deutsche Schulsystem die rot-grüne Jugend hervorgebracht hat, die alles Deutsche aus Deutschland verbannen will. Und sie will alle Notleidenden dieser Welt – so wie Merkel – hierher einladen und durchfüttern. Zahlen kann der deutsche Michel, dafür ist er noch gut genug.
    Wo sind wir hingeraten?

  145. Kulturelle Kulturbereicherungen auf höchsten Nivau. Asylflutung macht Deutschland so schön bunt.

    Versuchter Totschlag in Niefern: Syrerin greift Frau mit Messer an

    Niefern-Öschelbronn. Eine 29 Jahre alte Frau aus Syrien steht unter dem dringenden Verdacht, am Freitagabend eine gleichaltrige Landsfrau in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Bischwiese in Niefern mit einem Messer angegriffen zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim hat der zuständige Richter am Sonntag gegen die Beschuldigte wegen Verdachts des versuchten Totschlags Haftbefehl erlassen.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Versuchter-Totschlag-in-Niefern-Syrerin-greift-Frau-mit-Messer-an-_arid,1103638.html

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  146. DER ISLAMFROMME DOPPLEMÖRDER:
    Larossi Abballa (Bild: Le Point)

    Die Zeitung «Le Monde» berichtete unter Berufung auf Quellen im Justizapparat, beim Täter handle es sich um einen 25-jährigen Franzosen namens Larossi Abballa. Den Behörden war er bereits als gefährlich bekannt gewesen. Im Jahr 2013 hatte er laut Medienberichten eine dreijährige Haftstrafe wegen der Teilnahme an der Vorbereitung terroristischer Straftaten erhalten.

    Es ging damals um die Rekrutierung von Franzosen für den bewaffneten Jihad im afghanisch-pakistanischen Kriegsgebiet. Abballa befand sich auf Bewährung auf freiem Fuss. Bereits vor seiner Terror-Verurteilung soll er als Kleinkrimineller wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein. Laut Le Monde ist in der Wohnung Abballas in Mantes-la-Jolie westlich von Paris eine Hausdurchsuchung im Gange.
    Bekenntnis des IS

    Die IS-nahe Nachrichtenagentur «Amak» berichtete unter Verweis auf eine nicht näher spezifizierte Quelle, dass der Täter ein IS-Kämpfer gewesen sei. Er habe den stellvertretenden Chef der Polizei in der Stadt Les Mureaux und dessen Frau mit Stichwaffen getötet.
    http://www.nzz.ch/international/europa/geiselnahme-in-frankreich-spezialeinheit-erschiesst-polizistenmoerder-ld.88716

    🙁 🙁

  147. Und trotzdem gehört laut Wulf, Gauck und Merkel der Islam zu Deutschland! Auch wenn die Mehrheit der Deutschen anderer Meinung sind. Das interessiert diese Figuren überhaupt nicht, was muß noch alles passieren bis auch der trägeste und gutgläubigste-naivste Bundesbürger das endlich einsieht das diese Figuren nicht unserem Land und unserer Heimat dienen sondern ganz andere Interessen vertreten die mit den Interessen des Vökes nichts mehr zu tun haben. Wer die immer noch wählt oder denen noch zuhört dem ist nicht mehr zu helfen, wir alle haben die genauso abzulehnen wie sie uns auch ablehnen wir dürfen diese Figuren nur noch wählen mit der verlogenen Propaganda der Lügenmedienen wird versucht sie uns sympathisch rüberzubringen aber in Wahrheit sind das verkommende Subjekte die in uns Wählern nichts anders mehr sehen als Steuerzahler und Sklaven ihrer geisteskranken Politik und wenn wir das alles nicht wollen werden wir als Nazis, Rechtsradikale oder Pack usw. beschimpft.
    Kann mir bitte jemand hier erklären warum wir uns das alles immer noch gefallen lassen?

  148. Ekelhafte deutsche Lügenpresse!!!
    Auf Phoenix läuft am unteren Bildrand die Meldung,

    *Junger Mann ersticht unter *Gott ist gross*-Rufen Polizisten*

    Da machen diese Schweinejournalisten aus *Allahu Akbar* mal eben *Gott ist gross*!
    Schlimmer und verlogener geht nimmer,
    Pfui Teufel!

  149. #131 Diedeldie (14. Jun 2016 08:59)

    Aber, ich bin ja soo froh. Am WE findet die Antirassismusmenschenkette bundesweit statt.
    Da können wir alle doch Hand in Hand mit unseren Nachbarn stehen und zeigen, dass wir trotzdem von ihnen liebgehabt werden wollen.
    Obwohl sie Unruhe bringen.
    Obwohl sie Gewalt streuen.
    Obwohl sie Geld kosten.
    Obwohl sie illegal im Land sind.
    Obwohl im Namen ihrer Ideologie weltweit gemetzelt wird.
    Obwohl sie uns verachten.
    OBWOHL!!!!!!

    http://www.hand-in-hand-gegen-rassismus.de/home/

    Wenn das mal nicht in die Hose geht!
    Ob sich da noch soviele finden bezweifle ich doch stark. Es sei denn man setzt die Ficklinge als Lückenfüller ein.
    Auch erfordert eine solche Aktion intelligente organisatorische Fähigkeiten. Und damit klemmt’s garantiert.

  150. #190 zille1952 (14. Jun 2016 12:23)

    Muß in diesem Fall nicht unbedingt verlogene Absicht sein. Kann auch sein, daß sie es nicht besser wissen.

  151. @ #192 Biloxi (14. Jun 2016 12:39)

    Also wenn in Journalistenteams keiner engl., franz. u. deutschsprachige(schweizer!) Zeitungen lesen kann, dann gute Nacht Deutschland!

    Das ist doch deren Beruf zig Nachrichten der ganzen Welt zu lesen. Dann sollte man TV-Nachrichtenstudions besser gleich mit Schimpansen besetzen.

  152. Deutsche! Verjagen Sie die kranke und lebensgefährliche Merkel und ihr CDU/CSU, Sie ist Hauptschuldige am Zunahme Islamterror in Deutschland und Europa und eine politischer Kriminelle und Volksverräter(in) erster Grad.

  153. #192 WilliBohr (14. Jun 2016 12:27)

    Wenn das mal nicht in die Hose geht!
    Ob sich da noch soviele finden bezweifle ich doch stark.

    ich berichtete es bereits vor einigen Tagen: Die Flyer dafür wurden an der Grundschule meiner Tochter allen Schülern in die Hand gedrückt mit dem Hinweis sie mögen zahlreich erscheinen

  154. Eine wehrlose Frau im Beisein des Kindes ermordet? Eine Ungläubihe, also ist das korankonform, schönes Beispiel für ISlamischen Mut und ISlamische Erde. Der Prophet Mohammett (Scheiße klebe an ihm) wäre stolz auf sein Schäfchen gewesen. Dank unserer ehrlosen Dreiknopf-Wachtel sind Hunderttausende dieser IS-Orks im Land. Danke, Merkel!

  155. @ PI

    Wie wäre es mal mit einem „Update“? Habe inzw. wichtige Infos geliefert:

    Siehe meine Komm. #187 u. #188

  156. ISIS-Killer filmt sich in Wohnung seines Opfers | „Die EM wird ein Friedhof“
    Larossi Abballa (25) ermordete französischen Polizisten und dessen Frau – streamte Anschlagsaufruf live auf Facebook

    Um 20.52 Uhr soll der Mörder eines Polizisten und dessen Frau, einer 36-jährigen Verwaltungssekretärin im Kommissariat von Mantes-La-Jolie, ein fast 15 Minuten langes Video bei Facebook live gestreamt haben.

    Das Video soll in der Wohnung der Opfer entstanden sein! Der dreijährige Sohn des ermordeten Polizisten-Paares, der später unverletzt von der Polizei befreit werden konnte, saß darin hinter dem Attentäter auf einer Couch. Abballa soll über das Kleinkind gesagt haben: „Ich weiß noch nicht, was ich mit ihm machen werde.“

    Dies berichtet der auf Dschihadismus spezialisierte Journalist David Thomson bei Twitter.

    Anschließend habe der Terrorist angekündigt, dass die EM „ein Friedhof wird“ und rief zur Ermordung von Polizisten, Gefängnisaufsehern, Journalisten und Rappern auf. Offenbar las er eine Todes-Liste von Menschen vor, die ermordet werden sollten.

    Außerdem habe Abballa klargemacht, dass er auf einen ISIS-Aufruf aus dem Mai reagiere, in dem der Chef-Ideologe der Organisation dazu aufforderte, Attacken im Sinne eines „einsamen Wolfes“ zu begehen, sich also nicht vorher mit ISIS abzusprechen und nicht auf Befehle zu warten…

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/em-wird-zum-friedhof-46290168.bild.html

    Der ist ziemlich braun! Steckt da auch ein Nescher mit drin?

  157. Larossi Abballa – der gute Junge von nebenan?

    Abballa arbeitete in den letzten Monaten als Essens-Ausfahrer und betrieb dazu die Homepage „Dr.Food“.

    In einem Video vom Mai dieses Jahres, das BILD vorliegt, beschwerte sich Abballa über die unhöfliche Behandlung durch die Menschen, die er belieferte, aufgrund seines Erscheinungsbildes.

    Das Video ist mit einer im Liefer-Auto befestigten Kamera gemacht worden, mit der Abballa sich selbst filmte.

    Eine junge Nachbarin des mutmaßlichen Attentäters, die ihn auf den Fotos erkannt habe, beschreibt ihn laut Zeitung „Le Figaro“ als „guten Jungen, ohne Geschichten“. Er habe in dem Quartier Sandwiches ausgeliefert.
    (bild.de, Link in meinem letzten Komment.)

  158. #15 Templer (14. Jun 2016 07:51)
    Gerade die Nachrichten wegen der Wettervorhersage das unsägliche und krude staatliche Morgenmaganzin angeschaut.

    Kein Wort über den Anschlag.

    Aber ein großer Bericht über rechte Nazi-Hooligans aus Deutschland.
    ————————————————————

    Wer ehrlich informiert sein will und nicht von den LÜGENMEDIEN täglich verar***t bleiben will, MUSS unbedingt PI lesen!

  159. Der 25-Jährige(Larossi Abballa) soll zu einer siebenköpfigen Gruppe, deren Mitglieder aus Pariser Vororten stammen, gehört haben.

    Er wurde beschuldigt, andere Personen rekrutiert zu haben und sie körperlich auf den Dschihad in der Zone zwischen Pakistan und Afghanistan vorbereitet zu haben. Zwischen Dezember 2010 und Februar 2011 trafen sich die Männer regelmäßig am Wochenende in Parks in La Courneuve und Argenteuil.

    Kopf der Terrorgruppe zu langjähriger Strafe verurteilt
    Als Chef der Gruppe war der Inder Mohamed Abdul Raseed (34) zu acht Jahren Haft verurteilt worden. In seinem Besitz waren Texte, Fotos, Videos über den Dschihad gefunden worden, unter anderem Anleitungen zur Herstellung von explosivem Material. Zwei weitere Mitglieder, Charaf-Din Aberouz (27) aus Mureaux und der französisch-pakistanische Staatsbürger Zohab Ifzal waren 2011 in Lahore (Pakistan) festgenommen und nach Frankreich ausgeliefert worden.

    Abballa taucht laut einer Quelle aus der Polizei auf mehreren „S-Dokumenten“ (S steht für Staatssicherheit) auf, schrieb die Zeitung „Le Monde“. Das bedeute aber nicht automatisch, dass er schuldig sei…
    http://www.heute.at/news/welt/Polizistenmoerder-ist-verurteilter-Terrorist;art23661,1300180

  160. Wäre er ein Nazideutscher, dann hätten die Medien schon längst seine Hebamme aufgestöbert u. daß er im Sandkasten den Kleinkindern die Schippe auf die Köpfe haute:

    12:27
    Terror in Frankreich
    „Orlando war der Startschuss zu einer Serie von Attentaten“

    Ein Polizistenpaar in Frankreich ist tot. IS-Quellen bezeichnen den Mörder als einen der ihren. Der Täter war zuvor schon im Visier der Sicherheitsbehörden gewesen. Experten fürchten weiteres Unheil.
    Von Martina Meister

    Nach dem Attentat auf einen französischen Polizisten und seine Frau in dem Pariser Vorort Magnanville stellen sich viele Fragen:

    War der Täter tatsächlich allein oder hatte er Helfer? Wenn er ein Einzeltäter war, drängt sich die Frage auf, wie man in Zukunft Profile des „einsamen Wolfs“ effektiver wird überwachen können.

    (DIESE MUDSCHAHIDDIN HABEN IMMER HELFER u. SEI ES NUR DER KORAN)

    Auch müssen die Behörden und die Medien sich die Frage stellen, wie man wird verhindern können, dass einzelne Gewalttäter und psychisch gestörte Kriminelle ihrer Tat eine terroristische Dimension und damit ein weltweites Echo geben, indem sie sich auf die Terrororganisation IS (Islamischer Staat) (Link: :::) beziehen.

    (Und meistens aufgehellte Bilder, damit man den Araber o.ä. in ihm nicht gleich sehen kann.)

    (…)

    KEHLE DURCHGESCHNITTEN

    Es heißt, Abballa habe sich hinter dem Gartentor des Hauses seines Opfers in Magnanville versteckt, als Jean-Batiste S., gegen 20.30 Uhr nach Hause kam. Der 42-jährige Polizist war in zivil. Dann soll er mit dem Messer auf den Polizisten eingestochen haben. Zeugen wollen gesehen haben, dass er zu fliehen versuchte. Er soll dabei um Hilfe gerufen und gebeten haben, die Polizei zu benachrichtigen. Aber noch auf dem Bürgersteig vor seinem Haus sei er von dem Täter eingeholt worden, der ihn mit „Allahu akbar“-Rufen (Gott ist groß – ALLAH GRÖSSER!) niederstach.

    Abballa muss sich dann mit Gewalt Zugang in das Haus des Polizisten verschafft haben, wo er dessen Frau, Jessica S., ermordete. Offensichtlich hat er der 36-Jährigen, die als Verwaltungssekretärin im Kommissariat von Mantes-la-Jolie gearbeitet hat, die Kehle durchgeschnitten…

    Es heißt aus Ermittlerkreisen, er habe nur über Religion sprechen wollen. Zwei Minuten nach Mitternacht wurde deshalb das Kommando gegeben, das Haus zu stürmen…

    Orlando war der Startschuss von einer Serie von Attentaten“, sagte der Islamismusexperte Mathieu Guidère am Dienstagmorgen in einem Interview mit Radiosender „France Info“. Guidère erinnerte daran, dass kurz vor Beginn des Fastenmonats Ramadan, der am Montag begonnen hat (Link: :::) , der Sprecher der Terrororganisation IS (Islamischer Staat) „alle Soldaten des Kalifats und damit alle Sympathisanten aufgefordert hat, Attentate vor allem in drei Ländern zu machen: in den USA, in Frankreich und Großbritannien.“

    Guidère schloss das Interview mit einer düsteren Prognose. „Da wir die Dschihadistengruppen und ihre Funktionsweise gut kennen, müssen wir unglücklicherweise mit dem Schlimmsten rechnen.“…
    http://www.welt.de/politik/ausland/article156208080/Orlando-war-der-Startschuss-zu-einer-Serie-von-Attentaten.html?config=print

    (Anm. d. mich)

  161. Wer hat denn in Paris das Nachbarehepaar ermordet? War es ein Grönländer? Ein buddhistischer Thai? Nein, ein Islam-Anhänger. Ein Inder sagte so treffend: man kann Jahrzehnte so jemanden zum Nachbarn haben, wenn der Imam sagt: „Töte deinen Nachbarn“ dann wird der Islamgläubige das auch tun. Beweis voll und ganz erbracht!

    Dank Merkel haben wir Hunderttausende Neu-Nachbarn geschenkt bekommen! Vielen Dank, liebe Angela!

  162. Der Täter hätte „genauso gut auch ein evangelikaler Christ gewesen sein können“(Süddeutsche Zeitung)

  163. Die Mohammedanisierung des Welschenlandes erfolgt gewohnt rustikal

    Vor einiger Zeit hat ein welscher Schriftstellergeck in einem Büchlein von der sanften Unterwerfung des Welschenlandes durch die Mohammedanismus phantasiert, bei welcher niemand zur Befolgung des mohammedanischen Religionsgesetzes gezwungen würde und es den Herren im fortgeschrittenen Alter erlaubt sei Vielweiberei mit etlichen jungen Dingern zu treiben. Freilich, hätte jener Schriftstellergeck den Papst Benedikt XVI. gefragt, so würde ihm dieser gesagt haben, daß die Neuerung des Mohammedanismus eben darin besteht, daß er mit Feuer und Schwert verbreitet werden soll. Weshalb die Ausbreitung des Mohammedanismus auch stets mit der Eroberung vonstatten gegangen ist, ob diese nun in Nordafrika, Kleinasien, Spanien und Indien erfolgt ist. Niedermetzlung und Versklavung der Einheimischen kennzeichneten stets diese Eroberungen stets und dies erleben nun auch die Welschen. Noch können sie vielleicht die Marina und ihre rechtschaffene Nationalfront wählen, aber ihre Zeit läuft schnell ab.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  164. #6 WIDERSTAENDLER (14. Jun 2016 07:48)

    ELENDER DRECKIGR SCHWEINEHUND, DA SOLLTE MAN EINFACH NACH DEM MOTTO „AUGE UM AUGE, ZAHN UM ZAHN“ HANDELN, UND DEM SEINE GESAMMTE FAMILIE, MITSAMT SEINEN VERWANDTEN ABSCHIEBEN, DANN PASSEN DIE MUSELMANEN GEGENSEITIG AUF SICH AUF.
    ************************************************
    Ihr Vorschlag sollte in Erwägung gezogen werden und einer ernsthaften Prüfung unterzogen werden.
    Ich finde er hat einen gewissen Charme, der durchaus der europäischen Sache zuträglich sein könnte. Also prüfen, aber dalli-dalli.
    H.R

  165. Jetzt gleich, in Kürze wird zugeschaltet
    n-tv
    Pressekonferenz Paris zu dem Vorfall

  166. Lügenpolitik und Lügenpresse geben es inzwischen offen zu: sie setzen darauf, dass sich das gemeine Volk langsam aber sicher an diese Gräueltaten gewöhnt.

    WIR GEWÖHNEN UNS NICHT! WIR SCHICKEN EUCH ZUM TEUFEL!

    Islam verbieten!

    Gehört es jetzt zu Europa, dass sich kleine Kinder die Eltern nehmen lassen müssen (dazu auf grausamste Art), weil hier massenhaft koranisch Geistesgestörte rumlaufen dürfen?!

    Ich verachte diese Verharmloser und Steigbügelhalter der Gewalt nur noch.

    MERKEL UND MERKELFREUNDE, VERPISST EUCH ENDLICH! IHR SEID NICHT BESSER ALS DIESER MORDENDE ABSCHAUM!

    Und an alle Moslems, die trotzdem anständige Menschen sein wollen: verlasst diese gewalttätige Umma! Sucht Euch Hilfe! Habt Mut. Wendet Euch ab von dieser falschen lebensverachtenden, gewaltverherrlichenden Ideologie! Dann, und nur dann, kommen wir ins Gespräch.
    Der Rest soll endlich in eines dieser verkommenen Länder zurückgehen, wo der Islam und seine bestialische Gewalt hingehören mögen.

    SO WIE BISHER KANN ES NICHT WEITERGEHEN!
    __
    Merkel, ich weiß nicht, ob Sie extrem bösartig oder einfach nur extrem dumm sind. Ob eine Mischung aus beidem vorliegt. Es ist letztlich auch egal. Nur: TRETEN SIE ENDLICH ZURÜCK! Sie sind aktiver Teil der kulturellen Selbstzerstörung Europas. An Ihren Händen klebt Blut, gerade auch das der zukünftigen Opfer. Wir lehnen Sie deshalb nur noch ab! GEHEN SIE ENDLICH!!!

  167. @ Nr.134 Freya
    „Und immer wieder Einige heraus zu fischen und aus dem Verkehr zu ziehen ist keine Lösung auf Sicht….

    Solange man nicht begreift, das der Islam und der damit verbundenen Kultur mit unseren Werten nicht kompatibel sind, ändert sich gar nix und wird immer schlimmer!“
    Volle Zustimmung! ES PASST NICHT!!!! Zeit, dass wir uns trennen!

  168. Lügenpolitik und Lügenpresse …

    MERKEL UND MERKELFREUNDE, VERPISST EUCH ENDLICH! IHR SEID NICHT BESSER ALS DIESER MORDENDE ABSCHAUM!
    #210 pippo kurzstrumpf der erste (14. Jun 2016 14:28)

    Richtig! Ich sage immer:

    Sie haben alle Blut an ihren Händen!

  169. Man hätte ihn mit gutem Zureden bekehren können!
    Chance vertan, eine künftige Stütze Frankreichs weniger.

  170. #210 pippo kurzstrumpf der erste (14. Jun 2016 14:28)

    Absolut!

    Merkel Du bist eine Bestie! Geh, freiwillig, oder es passiert alsbald ein Unglück!

  171. #175 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Jun 2016 10:38)

    „So langsam werde ich wütend. „Mander, s’isch Zeit“.“

    Langsam….ich steh jeden Tag unter Volldampf…gerade nach solchen widerlichen Meldungen!

  172. Lasst und doch endlich mal Tag und Nacht vor das Kanzleramt gehen!

    Aber mind. in 100.000er Stärke!

    Sonst ist hier ganz schnell Feierabend!

  173. So mancher verblödeter Merkel-Wählert wird sich denken: Sowas passiert ja nur in Frankreich, bei uns doch nicht.

    Diese IS-Bestien müssen endlich allesamt eliminiert werden.

  174. Eine sogen. Lone-Wolf-/Einzelkämpfer-Tat

    🙁 Dies muß man sich mal reinziehen:

    Der islamfromme Mudschahid schächtete vor den Augen des Kleinkindes dessen Mutter!

    Dabei nahm er alles auf u. überlegte laut, was er mit dem Kind machen wolle:

    „Das Video soll in der Wohnung der Opfer entstanden sein!

    Der dreijährige Sohn des ermordeten Polizisten-Paares, der später unverletzt von der Polizei befreit werden konnte, saß darin hinter dem Attentäter auf einer Couch.

    +++Abballa soll über das Kleinkind gesagt haben: „Ich weiß noch nicht, was ich mit ihm machen werde.“…

    +++Anschließend habe der Terrorist angekündigt, dass die EM „ein Friedhof wird“

    +++und rief zur Ermordung von Polizisten, Gefängnisaufsehern, Journalisten und Rappern auf.

    Offenbar las er eine Todes-Liste von Menschen vor, die ermordet werden sollten.

    +++Außerdem habe Abballa klargemacht, dass er auf einen ISIS-Aufruf aus dem Mai reagiere, in dem der Chef-Ideologe der Organisation dazu aufforderte,

    +++Attacken im Sinne eines „einsamen Wolfes“ zu begehen, sich also nicht vorher mit ISIS abzusprechen und nicht auf Befehle zu warten…
    bild.de/politik/ausland/isis/em-wird-zum-friedhof-46290168.bild.html
    (Link siehe Komment. #200)

    LAROSSI ABBALLA – DER DR. HALAL-FRASS

    +++Bereits sein fruchtbares Aussehen muß das Kleinkind zutiefst traumatisiert haben:

    „Abballa arbeitete in den letzten Monaten als Essens-Ausfahrer und betrieb dazu die Homepage „Dr.Food“.

    +++In einem Video vom Mai dieses Jahres, das BILD vorliegt, beschwerte sich Abballa über die unhöfliche Behandlung durch die Menschen, die er belieferte, aufgrund seines Erscheinungsbildes.

    Das Video ist mit einer im Liefer-Auto befestigten Kamera gemacht worden, mit der Abballa sich selbst filmte.“
    (bild.de)

    +++++++++++++++

    „“Polizistenmörder filmte sich live am Tatort…

    Inzwischen hat Facebook das Video und Abballas Account, den er unter

    +++dem Namen „Mohamed Ali“ angelegt hatte, gelöscht….

    +++Die Behörden sollen auch das Telefon des Verdächtigen abgehört haben – verhindern konnten sie die Bluttat vom Montagabend trotzdem nicht…

    RAMADAN-FRESSEN

    Abballa hatte sich zuletzt selbstständig gemacht. Als „Dr. Food“ lieferte er nachts von 22.30 Uhr bis fünf Uhr Essen aus. Ein Menü aus Sandwich, Getränk und Dessert gab es für acht Euro…““
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_78118988/attentat-magnanville-polizistenmoerder-filmte-sich-live-am-tatort.html

  175. Und wie lange wusste man schon über diesen Mohammedanhänger bescheid ??
    Ist denn wirklich kein Staat mehr in der Lage, seine angestammten Bürger vor solch zugereisten/eingeladenen Verbrechern in Schutz zu nehmen ????

    Muss man sich erst umbringen lassen, damit dann so ein Zeitungsschmierling/-denkler darüber sinnieren kann, ob es anstatt des Moslems nun auch ein Christ gewesen sein könnte ???

    Allahu akbar ??????

    Oder eben doch eher : Keiner kommt zum Vater, denn durch mich !!!

  176. AFD ist von 15% auf 14% gefallen (bundesweit). Gauland zieht negativ (Boateng vor Fussball EM).Frauen in meinem Bekanntenkreis, die gegen Asylanten sind, aber nicht parteilich firm sind, wissen aber von „Gerede“ der AFD Leute über bekannte Personen.
    Kommt im Volk nicht gut an. Das Große ist wichtiger wie bekannte Namen aus dem Showgeschäft. Die sind nur gut für das „Fingerverbrennen“.

Comments are closed.