not_und_spieleDas sogenannte Zentrum für politische Schönheit, das schon durch Diebstahl der Kreuze der Mauertoten und durch das Verbuddeln von „Flüchtlings“-Leichen in Berlin berüchtigt ist, möchte „Flüchtlinge“ Tigern zum Fraß vorwerfen. Nun hat sich die syrische Schauspielerin May Skaf (kl. Foto) gemeldet, die sich von den Tigern fressen lassen möchte. Insgesamt sollen schon sieben „Flüchtlinge“ für die Aktion bereitstehen.

Mopo24 berichtet:

Eine syrische Schauspielerin drohte nun am Montag damit, sich den Tigern vor dem Theater vorwerfen zu lassen, wenn die Politik nicht in den nächsten acht Tagen in der Flüchtlingspolitik ein deutliches Zeichen setze.

May Skaf sagt mit scharfen Worten: „Ich werde mich von Europa fressen lassen“, sagte Skaf. Sie berichtete unter Tränen von ihrer Flucht, dem Krieg und rief dazu auf, das Sterben im Mittelmeer zu beenden.

Das Zentrum für Politische Schönheit, das wohl mehr den hässlichen Deutschen zeigt, als den „Künstlern“ lieb sein dürfte, zeigt uns wieder linken Politaktivismus von der abartigsten und arrogantesten Sorte, wobei sich die Initiatoren selbst als Künstler inszenieren und dabei Menschen geschickt für ihre Vision einer grenzenlosen Welt instrumentalisieren. Mit großer Geste und viel Selbstgerechtigkeit wird die deutsche Gesellschaft für das Leid der Welt in Haftung genommen und soll mit der Verzweiflung vorgeführt werden, die Dramen wie Masseneinwanderung, Krieg oder Armut zwangsläufig mit sich bringen.

Es soll Nächstenliebe und Veränderung, wie sie sie sich vorstellen, erzwungen werden – um jeden Preis. Das ist keine „politische Schönheit“, sondern das ist der Gipfel der Anmaßung gegenüber dem deutschen Volk, das immer schon bereitwillig in aller Welt geholfen hat, Weltmeister im Spenden, bei Patenschaften und Aktivitäten in karitativen Werken aller Art war.

Es ist linker Narzissmus in seiner Reinform. Für viele offenbar so entwaffnend dreist, dass sie nicht mehr wissen, was sie dazu noch sagen sollen. Stattdessen lassen sich viele von solchen „Aktivisten“ in Geiselhaft nehmen für eine Ideologie, die Europa gerade ins Unglück stürzt und am Ende niemandem nützt.

Die Psychologie solcher Aktionen ist das Aufzeigen oder das Erinnern an eine tatsächliche oder vermeintliche Schuld. In dieser neuen Religion des Internationalsozialismus kann man sich freikaufen von dieser gefühlten Schuld, indem man kritiklos einer Masseneinwanderung zustimmt, keine Fragen mehr zu stellen wagt und still wird angesichts des Leids dieser Welt. Und indem man jene nicht durchdachten Lösungen der linken Priesterkaste einfach akzeptiert, weil man sich ansonsten schuldig fühlen könnte für die Entscheidungen von Menschen, die auf Boote steigen, weil sie von einer irrwitzigen europäischen Willkommens- und Entschuldungskultur eingeladen werden und weil die Lebensumstände in ihren Heimatländern aus den verschiedensten Gründen für sie nicht mehr akzeptabel zu sein scheinen.

Doch diesen linken Geistlichen, die ihre Götzen „Flüchtling“ zelebrieren, um sich selbst einen Heiligenschein zu verpassen und dabei nichts Weiteres schaffen, als noch mehr Unruhe in eine chaotische Zuwanderung zu bringen und die Fronten in der Gesellschaft diesbezüglich weiter zu verhärten, muss man deutlich entgegentreten. Aus dem Leid der Menschen eine Show zu machen, ist nur ein weiterer Auswuchs eines dekadenten Europas, in dem man bezüglich des massenhaften Andrangs von Menschen aus allen Richtungen, zerstritten ist und sich in der Verwaltung dieses Andrangs verliert, statt die Ursachen zu bekämpfen. Selbst wenn die EU zum perfekten Schlepper mutieren sollte und sämtliche Glücksritter aus dem Mittelmeer retten könnte und nach Europa verfrachten würde, wäre das nur noch eine weitere Verschlimmerung und würde den Andrang erneut vergrößern.

So sind solche Aktionen auf der anderen Seite aber auch Ausdruck der Hilflosigkeit, die viele empfinden, wenn sie von weiteren Toten im Mittelmeer erfahren: Zu Aktionismus aber sollte das nicht führen, sondern zu nachhaltigen Lösungen, die für alle Seiten möglichst viel Sinn machen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

222 KOMMENTARE

  1. Wo gibts denn noch Tiger? Im Zirkus dürfen die wegen der linken Tigergutmenschen nicht mehr gehalten werden.
    Möglich wäre aber ein gemeinschaftlicher Besuch im Zoo, und dort einfach selber über das Geländer springen.

  2. ….schön, lasse sie sich vom Tiger fressen lassen…..mögen noch viele Refugies ihrem Beispiel folgen….

  3. Schuld an den Toten im Mittelmeer sind in erster Linie die Schlepper. Sie schleppen einfach nicht sicherheitsbewusst genug.

    Dann natürlich die Geschleppten, sie hätten vorher einen Schwimmkurs machen sollen und entsprechende Sicherheitsausrüstung anlegen.

  4. Ich hab schon damals in den 1980ern die Aktion „Brot für die Welt“ nicht verstanden.
    Wenn ich durch meine Spende dafür sorge, dass die Überbevölkerung in Afrika und Asien noch größer wird, schaffe ich damit nur noch mehr Opfer der selben Probleme.

    Es hätte „Kondome für die Welt“ heissen sollen.

  5. May Skaf ist ein gutes Beispiel dafür, was passiert, wenn linke Politisierung auf arabisch hysteriforme Persönlichkeitsstruktur trifft: D R A M A, W A H N S I N N, T R Ä N E N, S C H R E I E, Entgrenzung von Verstand und Emotion…schlimm…….die armen Tiger…nehme man doch lieber Tigerenten…

  6. Aber da nach ab in die (Sommer) Urlaub!

    Wenn nicht, werden wir protestieren!!!!

    Flüchtlinge im Protestmarsch : – Wir wollen Sommerurlaub

    „Kritik kam von den Sozialarbeitern des Landes und aus dem Danish Refugee Council, über die kürzlich getroffene Entscheidung, die neu ankommenden Flüchtlinge, die angeblich Krieg und Verfolgung geflohen sind, und sind auf Eingliederungshilfe , haben nicht mehr das Recht auf Urlaub zu gehen.“

    http://speisa.com/modules/articles/index.php/item.2887/refugees-in-protest-march-we-want-summer-vacation.html?

    Secretary general Andreas Kamm
    Tlf.: +45 33735130
    andreas.kamm@drc.dk

    https://drc.dk/about-drc/facts-about-drc/the-organisation/the-secretary-general

  7. War schon immer dafür einen Islamzoo verpflichtend jeder größeren Stadt aufzuerlegen.
    Quasi als Bildungsauftrag.

    Religiös korrekter wäre ea aber, sich von einer Horde Eber in Stücke reissen zu lassen.

    Wenn schon, dann bitte politisch korrekt.
    Hebt doch den medialen Effekt!

  8. In den Käfigen sind echte Tiger.Wie im alten Rom im Colloseum.Brot und Spiele.Der Tiger bekommt vorher eine Betäubungspille,sie geht hinein in den Käfig,der schläft weiter u frisst sie gar nicht.Dem Tiger ist das zu blöd.

  9. Wenn sie sich nun nicht fressen lässt, wäre das dann in Bezug auf das Werbeversprechen ein abmahnfähiger Wettbewerbsverstoss?

  10. MacheManche lassen sich von Kasnibalen fressen, andere von Tigern. Pervers sind sind sie beide. Jeden nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinem Geschmack.

  11. Was ist mit dem Tierschutz? Kleidung ist ja bekanntlich mit vielen Schadstoffen verseucht.

    Müsste sie sich dann nicht vorher komplett ausziehen?

  12. Ich würde eigentlich sagen, sollen die sich doch von Tigern fressen lassen. Allerdings wäre das ein klarer Fall von Tierquälerei. Und außerdem stehen Tiger unter Artenschutz. Nee, die sollten lieber anbieten, mit einem großen Kreuz um den Hals und einem T-Shirt mit der Aufschrift „F*ck Islamischer Staat“ durch ein IS-Gebiet laufen…

    Ja, das „Zentrum für politische Schönheit“ ist schon öfter durch schwachsinnige Aktionen aufgefallen. Vielleicht sollten die sich besser umbenennen in „Zentrum für politische Hässlichkeit“.

  13. Müsste sie sich dann nicht vorher komplett ausziehen?

    Bitte nicht! DAS wäre dann wirklich ein schauderhaftes Schauspiel!

  14. und die Überreste:
    ist das Fressabfall zum Entsorgen oder Leichenteile zum Beerdigen.

    Fragen über Fragen….

    ist die Aktion überhaupt durchdacht?

  15. Dann wird es dem armen Tiger gehen, wie neulich dem armen Gorilla. Man wird in abknallen….

  16. #5 hydrochlorid

    Nicht nur die Schlepper sind Schuld, sondern (zumindest indirekt) auch unsere hochgeschätzte (naja, nicht wirklich) Kanzlerin. Schließlich hat sie z.B. durch die Selfies die Leute erst motiviert, die gefährliche Reise auf sich zu nehmen.

  17. #14 hydrochlorid (21. Jun 2016 11:53)

    Die entscheidende Frage die noch zu klären wäre,
    soll die Schandtat ein Tiger aus dem Reich Putins erledigen oder etwa ein lausiger Artgenosse aus dem bengalischen Reich?

    Ich bitte dies vorher genauestens zu erläutern,
    da dies unter Umständen eine Aufhebung der Sanktionen ggü Russland bedeuten würde!

  18. da sie ja Schauspielerin zu sein vorgibt:

    Wird das Ganze verfilmt? Was ist mit Ersatz, wenn der erste Take nicht so schön ausfällt?

  19. Warum man nicht unanständige pöbelnde und kriminelle menschenverachtende Asylanten abschiebt entzieht sich meiner Kenntnis.

    Ebenso will mir nicht einfallen, was ich mit denen anfangen soll wenn die hier sind. Was hat ein Land von solch einer „Zuwanderung“?

    Einsperren geht auch nicht weil
    a) die Knäste voll sind
    und
    b) Justiz und Organe der inneren Sicherheit überfordert sind.

    Daher, Grüppchen sammeln von denen und frech über die österreichische Grenze zurück jagen, die Ösis werden nicht schiessen, keine Sorge. Mein Modell wäre bestimmt finanzierbar. 🙂

  20. Freiheitskämpfer: Warum in die Klapse stecken, gönne dem Tiger doch seinen Spaß.
    Natürlich wird diese syrische Furie sich nicht fressen lassen, aber viele unserer Gutmenschen fallen darauf rein.
    Aber warum so bist du sooo empfindlich, rege dich lieber darüber auf, wenn hier Menschen von Musels ins Jenseits gebombtes werden.

  21. Also wenn das ihr Wunsch ist. Ich könnte damit leben. Mir tun nur die Tiger leid, wenn die dann tagelang Verdauungsprobleme haben.

  22. @ #22 KDL (21. Jun 2016 12:00)
    #5 hydrochlorid

    Nicht nur die Schlepper sind Schuld, sondern (zumindest indirekt) auch unsere hochgeschätzte (naja, nicht wirklich) Kanzlerin. Schließlich hat sie z.B. durch die Selfies die Leute erst motiviert, die gefährliche Reise auf sich zu nehmen.
    ———————-

    oooch nöööö,

    Nichtschwimmer ohne Schutzausrüstung in Schrottkähnen schlechter Schlepper waren ja ausgenommen.

    Wenn mich schöne Selfies von Reinhold Messner nun motivieren, auf den Mount Everest zu steigen und ich dort umkomme, ist dann Messner schuld daran?

    Die Schuld unseres Diktators liegt wo ganz anders:

    Gesetzbruch, Volksmissachtung, Grenzen offen,
    fremde Kriegswaffen im Lande, IS-Kämpfer im Land usw.

  23. Leider wird das natürlich nicht geschehen, weil es nicht legal ist. Das Zentrum für politische Sinnfreiheit bietet der Erpressungskultur der Illegalen Migranten eine Showbühne und sonst nichts. Aktionismus für Salon-Linke, die zu einer wertschöpfenden Tätigkeit ebensowenig taugen wie zur professionellen Theaterkunst. Deshalb müssen sie auf die Strasse um Aufmerksamkeit betteln.

    Wie und Wer die Konsequenzen einer grenzenlosen Migration verantworten müsste erklären sie auch nicht. Das dies zu einem europäischen Bürgerkrieg ausarten würde ebenso nicht. Es wäre der Untergang Europas das dann in Schutt und Asche liegen würde.

    Aber Hauptsache mal wieder etwas Aufmerksamkeit bekommen. Gerne geschehen ihr Armleuchter.

  24. Man sollte ihr den Wunsch erfüllen. Die Löwen sind satt und unser Land ist entlastet.

  25. Wenn der Syrer als Knöddel hinten beim Tiger wieder rauskommt bin ich beeindruckt bis es soweit ist *gähhhhhhhn*

  26. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gauner-trick-raeuber-simulieren-notfall-verpruegeln-autofahrer-a-1098790.html

    .

    http://www.bild.de/regional/muenchen/landgericht-muenchen/gestaendnis-vor-gericht-46399670.bild.html

    Es ist eine Tat die sprachlos macht.

    Am 28. August 2015 fielen Filmon K. (23) und Habtom E. (26) im Alten Botanischen Garten über Marlies G. her.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wut-bei-integrationsrat-ueber-armenien-resolution-14298549.html

    Duisburg galt als Vorbild für Integration. 🙂 🙂

    Dann kam die Armenien-Resolution, mit der die Verbrechen an der christlichen Volksgruppe im Osmanischen Reich als Völkermord verurteilt wurden – und der türkisch dominierte Integrationsrat lief Sturm.<<

    Ob die Duisburger das auch so sehen?

  27. Die armen Tiger! Wenn man sonst beruflich nicht landen kann, schimpft man sich trotzdem „Künstler“ und startet solche enthirnten Aktionen. Dagegen ist selbst Beuyss ein wahre Ikone der Kunst. Ein Fettklumpen in einer Ecke des Museums ist ja auch „Kunst“, hält aber wenigstens die Klappe!

  28. Wenn man sich anschaut, was das ZPS und Carl-Schmitt-Bewunderer Ruch da ideologisch verzapfen, dann ist das ganz hart neurechte Theoriebildung gepaart mit Flüchtlingsfreundschaft zur Tarnung. Politische Schönheit ist bekanntlich ein Schlagwort des italienischen Faschismus.

    Die neustes Tigernummer verstehe ich nicht mal. Charity-Kitsch, Joachim, Tiger, Tiger fressen Menschen, irgendwie ist das bekloppt. Wie schön, dass die arbeitenden Menschen die Damen und Herren Künstler finanzieren.

    Die Argumentationen des ZPS sind ungefähr auf dem Niveau: Allah ist schuld. Wenn die Flüchtlinge alle Christen wären, deutsch sprechen würden und deutscher Herkunft wären, dann hätte keiner was gegen ihre Aufnahme. Wenn Allah allmächtig ist, dann kann er das auch hinkriegen. Flüchtlingshelfer rücken in Afrika vor.

  29. Wenn man aus den Flüchtlingen Trockennahrung herstellen würde, könnte man das Hungerproblem der Welt lösen.

    Auch könnte Deutschland mit den 1,5 Millionen Flüchtlingen sein Energieproblem lösen. Laut den „Matrix“- Filmen ist der Mensch nichts anderes als eine Batterie.
    Dann würden die Flüchtlinge uns ja wirklich nützen.
    Und die Energie wäre absolut sauber.

    Also warum die vielen Batterien den Tigern zum Fraß vorwerfen? Das wäre doch schade.

  30. Tierquälerei. Die soll bitte ihrem unnützen Leben auf eine Art und Weise ein Ende setzen, ohne dass andere Kreaturen davon tangiert werden.

    … aber die Lektion, die wir daraus lernen, ist mit welcher Frechheit und Impertinenz diese Invasoren vermeintliche Rechte bei uns einfordern. Wenn die mal kritische Masse erreichen, dann Gnade uns Gott …

  31. Wer bei Verfassungsgerichtshofes mitlesen will,siehe unten.Man glaubt es gar nicht wie es da bei Zählen zuging.
    Grundtenor:Der Wahleiter u seine Gehilfen zählen illegal am Vortag alles aus u.lassen die nicht anwesenden Beisitzer am Ende der Frist unterschreiben,dass alles in Ordnung war.Dazwischen kann ausgebessert ,ausgetauscht werden im großen Stil.Es ist unfassbar was 2016!!! in einem als fortschrittliche Demokratie in Europa geltenden Staat wie Österreich passiert ist.Unglaublich.Der Glaube an den Rechtsstaat ist erschüttert.Das Vertrauen an den öffentlich rechtlichen Rundfunk durch Journalisten wie Ingrid Thurnherr u.Armin Wolf ist auch verloren gegangen. http://kurier.at/politik/inland/der-zweite-tag-der-wahlanfechtung/205

  32. Nein die läßt sich nicht vom Tiger fressen, die olle syrische Showbusiness-Schlampe.

    Aber eine hübsche neue Rolle in irgendeinem GEZ-finanzierten Pseudo-Problem-Schinken ist sicherlich drin. Irgendwas mit „Flüchtlingen“, Doktoren und nachhaltigen Biobauern. Mit Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe in den Hauptrollen.

  33. Entschuldigung, aber: Sind die (Flüchtlinge, Skaf) so blöd, um tatsächlich zu glauben, dass sowas originell sein könnte?? Oder sind wir – die Deutschen – so verblödet, dass wir tatsächlich auch noch darauf eingehen??

    Was früher noch als einwandfreie Realsatire und mit einem schulterzuckenden „Pffff..! Dann mach doch, Du blöde Kuh!“ quittiert wurde, ist heutzutage zu einer weiteren Grundlage für eine unverschämte wie primitive Erpressung geworden. Das Traurige dabei ist, dass diesem Versuch mit absoluter Sicherheit stattgegeben wird. Der Deutsche macht sich einmal mehr zum Idioten und zum Gespött auf der ganzen Linie. Und ehrlich gesagt: Wäre ich Flüchtling, dann würde ich es mittlerweile auch versuchen, egal wie…

  34. Gar keine so schlechte Idee. Bevor sie uns „auffressen“, nicht nur im übertragenen Sinn.

    Da es aber in Europa keine Tiger gibt sollte man vielleicht auf ein Land wie Indonesien ausweichen. Dort gibt es sowohl Tiger, wie einen ausgeprägten Islam. Hier hätte man sicher Gefallen an solchen Schauspielen.

    Das Fressen von Christen in antiken römischen Zirkussen hatten wir ja schon.

  35. Ok, hab ich das richtig verstanden? Die linken Vollidioten und Völkermörder möchten sich von Tigern fressen lassen, dann werden die Überreste verbuddelt und ich geh danach die „Kreuze“ (was steht bei solchen Figuren auf dem Grab? Büste von Stalin, Hammer + Zirkel + Ehrenkranz?) stehlen?!

  36. #46 Metaspawn (21. Jun 2016 12:16)

    Die armen Tiger! Bitte verschont sie damit.

    Gibt es denn den guten alten Fleischwolf nicht mehr? Hätte zumindest auch ein Tier im Namen, gibt aber kein Ärger mit Peta.

  37. Das ganze Grün-Rot-Links-Theater widerspricht der Natur des Menschen: „dem Selbsterhaltungstrieb“. Man sieht, was die Hirnwäsche (soweit ein Hirn vorhanden ist) alles schafft. Einer ganzen Nation einen ideologisch Motivierten Suizid zu verschreiben (Überschwemmung Deutschlands mit fremden Kulturträgern). Und (fast)keiner traut sich was dagegen zu sagen. Willkommen in der Diktatur. Wenn die Deutschen nicht bald aufwachen und sich wehren, erleben wir einen zweiten „Untergang“ mit ungewissem Ausgang.
    Und zu der syrischen „Künstlerin“. Wir werden durch unsere Humanität und Mitgefühl gnadenlos erpresst. Die Dame ist doch erwachsen und alt genug, dass sie sich den Folgen ihrer Entscheidungen bewusst sein muss (betrifft übrigens auch die Bootsflüchtlinge). Es ist eine abscheuliche Erpressung als Dank für den gewähren Asyl. Dieses Anspruchsdenken hat mit Not und Bedürftigkeit nichts mehr zu tun. Asyl heißt doch Schutz vor Verfolgung. Es heißt keine Alimentierung eines Luxuslebens. Und das wollen die meisten Migranten. Und wir als minderwertige „Nichtmuslime“ dürfen arbeiten um sie alle durchzufüttern.
    Wie lange müssen wir uns das noch gefallen lassen???
    Übrigens bin ich für Dexit!

  38. Dieser genannte Vorgang ist so aberwitzig und irrsinnig, dass man ihn wahrlich für eine Satire halten könnte.
    Aber da ja die meisten realen Vorgänge in dieser „Republik“ unter diese Kategorie fallen müssten ist er leider wahr.

    Es ist einfach nur abstoßend und widerlich was sich diese absolut hirngewaschenen Figuren noch alles einfallen lassen.
    Als normaler Mensch kommt doch niemand auf so etwas -übersteigerter geht es kaum ( was ja bestimmt auch gewollt ist).

    Dann soll man dieser Type (möchte sie nicht mal als Frau bezeichnen ) ihren Willen lassen !!!

    Und falls sie darauf spekuliert, dass niemand im Ernst die Tür zu dem Käfig öffnen würde, dann darf sie sich getrost an mich wenden – beim Schließen der Tür auch.

    Was sagen eigentlich die Gut-Grünen zu der Aktion ? Der Tiger in diesem Käfig dort ist doch bestimmt keine artgerechte Tierhaltung…

    Aber um wirkliche Tierquälerei würde es sich erst dann handeln,wenn dem armen Tiger diese Schlunze in echt zugemutet würde.
    Ooohh Maaannn..

    Hoffentlich zündet so eine Kuh nicht mal selbst an.
    Gab es ja alles schon, und das wäre ja nun der ultimative „Aufschrei.
    Bin mir auch gar nicht sicher , ob ich das hier schreiben soll- von wegen hier mitlesen und schlafende Hunde wecken…

  39. Ich wünsche den Tigern einen guten Appetit. Der Zoo sollte sie ab sofort auf Diät setzen, damit das Festmahl noch leckerer für sie wird und sie nichts übriglassen. Hoffentlich erklären sich noch Claudia Roth und Göre-Eckhart, Bedford-Strom, Kaessmann usw. solidarisch und machen auch bei der „Aktion“ mit.

  40. Das wäre in der Tat das erste Mal, das solche Figuren etwas sinnvolles tun..

    Allein schon deshalb zweifele ich an der Umsetzung.

  41. Wir leben in einem freien Land. Sollen sie sich künstlerisch entfalten und demonstrieren und marschieren und fordern und schreien. Es wird keine Zensur geben (na gut, Kindern sollte man keine Menschen fressende Tiger zeigen). Dennoch haben sie zu akzeptieren, dass es auch andere Meinungen gibt, die sich deshalb nicht ändern werden. Zudem sollte sich eine gute Regierung nicht erpressen lassen. Ggf. ist das auch eine Ankündigung einer Straftat. Falls ja, verurteilen und ggf. abschieben. Als Krankenversicherungsbeitragszahler würde ich mich freuen, wenn lediglich die Wunden versorgt aber keine neuen Gliedmaßen gezahlt werden. Irgendwo muss man bei selbstverschuldeter vorsätzlicher Verstümmelung auch Grenzen der Solidarität aufzeigen.
    Ach ja, es besteht auch die Möglichkeit, sich auf die Heimreise zu begehen und sich nützlich einzusetzen indem man anderen Flüchtlingen von den für sich selbst wahrgenommen unerträglichen Zuständen in Deutschland zu berichten, dann gemeinsam mit seinen Landsleuten das eigene Land wieder aufzubauen und es besser zu machen, als es die Deutschen können.

  42. OT

    Linksautonome greifen Alfa-Stand an
    Eine zehnköpfige Gruppe soll den Stand der Partei Alfa am Rande des Umzugs vom „Christopher-Street-Day“ (CSD) attackiert haben. Dabei hatten es die Alfa-Politiker doch ganz gut mit den CSD-Teilnehmern gemeint.
    Oldenburg Am Rande des CSD-Umzugs am Sonnabend durch die Innenstadt ist ein Info-Stand der Partei Alfa attackiert worden. Es sei zu Sachbeschädigungen und Diebstahl mit einem Schaden von etwa 200 Euro gekommen, berichtete ein Parteisprecher am Abend. Nach seinen Worten hatte eine etwa zehnköpfige Gruppe Linksautonomer – überwiegend Frauen – den Stand in der Langen Straße angegriffen. Die Gruppe sei „offensichtlich im Gefolge das Wagens der Linkspartei“ mitgelaufen.
    Der Regionsvorsitzende von Alfa Nordwest-Niedersachsen, Holger Wilzek, äußerte sich schockiert. Die Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) habe sich immer für Toleranz und Vielfalt eingesetzt. Der CSD-Umzug sei mit einem Banner „Alfa grüßten CSD“ begrüßt worden. Die Partei hat Anzeige erstattet.

    Anmerkung von mir: da werden sicherlich noch einige der Alfa-Leute ihren Abgang von der AfD bereuen! Denn bei der AfD hatten sie zumindest die Chance polit. weiter zu kommen. Jetzt gibts halt nur gelegentliche Abfuhren von der Antifa.

  43. Welche Erpressungsmethode wird als nächste auftauchen?
    Warum drohen die solchen Zauber an und führen diesen dann nicht aus?
    Ich glaube , daß die mit diesem Scheiss denken, der Rest der Menschen ist unterbemittelt.
    Laßt euch fressen und es ist erledigt für euch!

  44. Im grunde treffen mit dem linken Sozialismus und dem türkisch/arabischen Islam 2 schwere Geisteskrankheiten aufeinander und vereinen sich gerade. In der Virologie würde man so etwas wohl Supervirus nennen und mit allen Mitteln versuchen, eine weitere Verbreitung zu stoppen.

  45. Das sogenannte Zentrum für politische Schönheit, das schon durch Diebstahl der Kreuze der Mauertoten und durch das Verbuddeln von „Flüchtlings“-Leichen* in Berlin berüchtigt ist, möchte „Flüchtlinge“ Tigern zum Fraß vorwerfen.

    GAUCK UNTERSTÜTZT (INDIREKT) DAS „ZENTRUM FÜR POLITISCHE SCHÖNHEIT“

    *Gauck hat neulich den Imam Abdallah Hajjir, der beim links-schönen „Leichenverbuddeln“ predigte, mit Teilnahme am islam. Fastenbrechen geadelt:

    Gauck ging zum islamischen Fastenbrechen, die Unterwerfung der „Ungläubigen“(„Schlacht bei Badr“) u. Umwandlung des polytheistischen Friedensmonates Ramadan in einen islamischen Kriegsmonat, dank Mohammed, zu feiern.

    BEREITS 2015 FEIERTE GAUCK DIE ABSCHLACHTUNG DER „UNGLÄUBIGEN“:

    In einer Grußbotschaft zum Zuckerfest, am Ende des Ramadan, schrieb Joachim Gauck letztes Jahr: „Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe(UND SPENDEN NUR FÜR MOSLEMS bzw. immer Vorteile für den Islam im Auge behalten! http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/is05_5saeulen.html).“ (tagesspiegel.de)

    Koran
    9;123 „Ihr Gläubigen(Muslime), kämpfet wider jene der Ungläubigen(Heiden, Juden, Christen), die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden“
    9;113 „Der Prophet und die Gläubigen dürfen für die Götzenanbeter(Heiden, Christen) nicht um Vergebung bitten, auch wenn sie Verwandte sind“

    „“Berlin – Bundespräsident Joachim Gauck setzt angesichts der Angst vor islamistischem Terror auf mehr Begegnung von Muslimen und Nichtmuslimen zum Abbau von Misstrauen und Distanz. „Begegnung zu fördern, ist besonders wichtig in einer Zeit, in der es viel gegenseitiges Misstrauen gibt“, sagte er am Montag bei einem öffentlichen Fastenbrechen während des muslimischen(ISLAMISCHEN!) Fastenmonats Ramadan in Berlin…““
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bundespraesident-gauck-beim-muslimischen-fastenbrechen.6f857fd6-5e5f-4665-8b42-e6e55709c678.html

    Es gibt sogar eine Fatwa, daß Moslems nur dann armen „Ungläubigen“ spenden sollen, wenn man sie damit zum Islam bringen kann; es muß sicher sein, daß der „ungläubige“ Arme keinen Krieg gegen Muslime führt, was heißt, in irgendeiner Form den Islam bekämpft. In korantreuen Moslemaugen ist alleine schon die Existenz von „Ungläubigen“ Krieg gegen den Islam.
    islamfatwa.de/gottesdienste-ibadah/12-pflichtabgabe-zakah-a-almosen-sadaqa/532-einem-nichtmuslim-eine-spende-almosen-geben

  46. Ich stifte das Maaloxan gegen Sodbrennen für die armen Miezekatzen.

    Ich bitte um Ausweitung der Aktion…..da wären noch das Piranha und Haifisch Becken

  47. Für was manche „gut sind“ können sie hier selbst entscheiden. Die Tiger haben was zu beissen und wir sind einge Vollpfostenlos.

  48. Welt: Wirtschaft: Die absurden Auswüchse des Klimaschutzes

    Greenpeace enthüllt in einer Studie, was das Weltklima-Abkommen von Paris für die Menschen bedeutet. Wird es umgesetzt, wird Deutschland schon in wenigen Jahren nicht mehr wiederzuerkennen sein.

    […]

    Nach den Berechnungen des Studienautors Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) müssen dafür etwa schon „gegen 2025 die Produktion von Fahrzeugen mit Benzin- und Dieselmotoren eingestellt und für den Güterverkehr wichtige Fernstraßen mit Oberleitungen versehen werden“. Oberleitungen wie bei der Bahn sind der Studie zufolge auch über den deutschen Autobahnen nötig, weil selbstverständlich auch der gesamte Bus- und Güterverkehr in kürzester Zeit elektrifiziert werden muss. Konzepte und Kostenschätzungen gibt es dazu freilich noch nicht.

    Was der politisch verordnete Tod des Verbrennungsmotors innerhalb der nächsten zehn Jahre für die deutsche Automobilindustrie, ihre Wettbewerbsposition, ihre Arbeitsplätze und ihre Standortpolitik bedeuten würde, darüber lässt sich die Studie nicht weiter aus. Denn es gibt noch andere wichtige Baustellen, etwa im Immobilienbereich: „Da bei Heizungssystemen von Produktzyklen von bis zu 20 Jahren ausgegangen werden muss, ist ein Verbot des Einbaus neuer Öl- und Gasheizungen sowie KWK-Anlagen ab dem Jahr 2020 erforderlich, um eine vollständige Dekarbonisierung im Jahr 2040 zu erreichen“, heißt es in der Studie wörtlich. …

    http://www.welt.de/wirtschaft/article156381085/Die-absurden-Auswuechse-des-Klimaschutzes.html

    Leseempfehlung! Und bereits über 400 (freigeschaltete) Kommentare.

  49. “ zu Fragezeichen
    Wenn er sie nicht frißt, ist der Tiger dann Rassist und islamophob?“

    Der Tiger verhält sich dann nicht mehr „Politically Correct“… einschläfern!!!

  50. @ PI

    #66 Maria-Bernhardine (21. Jun 2016 12:36) Your comment is awaiting moderation.

    WESHALB STUNDENLANGER TERROR GEGEN MICH???

    SOLLEN DIE PI-LESER UNWISSEND BLEIBEN???

  51. #62 Antoniu (21. Jun 2016 12:33)
    Und schon haben die RICHTIGEN einen Dämpfer bekommen.

  52. Warum verspeisen diese Schöngeister ihre Freiwilligen nicht selber, roh, mit Haut und Haaren?

    Sie den Tigern zu überlassen ist doch widerlich und verstößt wohl auch gegen die Normen artgerechter Tierhaltung – oder wer garantiert, daß die Freiwilligen keine Rückstände enthalten, beispielsweise Arzneimittelrückstände oder Implantate?

  53. @ PI

    ENTSCHULDIGUNG BITTE…

    UND DANKE

    FÜR SCHNELLES FREISCHALTEN

    MEINES KOMMENTARS

  54. Der am meisten beneidete Spezies auf dieser Erde ist zur Zeit wohl der heterosexuelle weisse Bürger. Das heterosexuelle Zeugen von Kindern ist homophob. Sein Wohlstand beruht auf Rassismus. Die bürgerliche Verfassung ist islamfeindlich. Sein Bemühen dies alles zu erhalten ist nicht nur eine bodenlose Frechheit sondern auch Diskriminierung der Versager. Es ist an der Zeit dass wir zur Einkehr kommen.

  55. Das ist allerwiderlichstes Schmierentheater. Am ekelhafttesten ist die Selbstgerechtigkeit dieser Betroffenheitskitschidioten. Da würde sich sogar Claudia Roth beschämt abwenden. Bei den Tigern würde ich aber nachhaken. Kein Privatmensch darf in Deutschland Tiger halten. Da würde ich sofort die Polizei rufen, und diese Aktion überprüfen lassen. Diese Drohung, sich fressen zu lassen, ist das blödeste und hysterischste, was ich je gehört habe. Dass die hysterische Irre so von sich selbst berauscht ist, dass sie sich tatsächlich umbringen ließe, ist nicht ganz auszuschließen. Vorher wären aber wohl Polizisten zur Stelle, die mit entsprechender Bewaffnung dem Spuk ein Ende machen würden. Schade um die Tiger. Ich schlage der Irren vor, sich doch lieber öffentlich von ein paar Rapefugees begatten zu lassen. Käme besser an.

  56. Die wissen ganz genau das die Tiger diese Menschen nicht fressen werden. Da bekommen sie ja den Ekel. Wenn die das wollen…. deren Entscheidung !

  57. Das Zentrum für politisch Durchgeknallte („Kunst“) wärmt also wieder mal die alte Kamelle von MAD auf: „Wenn Sie unser Heft nicht abonnieren, erschießen wir diesen Hund“.

    *Gähn*

    Und die syrische Schrapnelle könnte sich zur Abwechslung mal in Syrien nützlich machen.

    Ich habe eine neue Idee für die Fuzzies aus Berlin: Nehmt das nächste Mal einfach ein Dixi-Klo und den Spruch: „Wenn die Horden nicht in sieben Tagen aufhören, auf dem Mittelmeer rumzupaddeln, scheixxen wir diesem Flüchtilanten auf den Kopf.“

  58. ……..syrische Schauspielerin ….. da sieht man mal was für bekloppte da nach Deutschland gekommen sind.

  59. Ist die Schauspielerin eine
    Männerhasserin?
    Oder denkt das Superbrain,ein
    Tiger beißt nicht so fest zu
    wie ein Löwe?

    Und warum nicht in ein Becken
    voller Piranhas springen?
    Oder warum nicht in eine
    Badewanne voller Skorpione?

    Weil ein Moslem immer Opfer sein will,
    und zeigen will,das die Römer anstatt
    Christen oder Juden nun Moslems
    öffentlich töten!

    Natürlich ist die Dummheit gepaart mit
    Christenhass das Ergebnis,ein Tiger
    anstatt wie im Original,Bären und
    Löwen,zu in­s­t­ru­men­ta­li­sie­ren.

    Leute,fallt nicht darauf rein!

    Hier wird wissentlich der wunderbare
    Tiger benutzt,um die Reaktionen
    auszulösen,die bei einer Rattengrube
    nicht funktionieren würde.

    Das ist gewollt,um zu zeigen,das
    der Tiger mehr wert sein soll als
    ein Moslem!

    Auch dieses miese Schmierenstück hat
    also nix mit nix zu tun,aber in
    Wirklichkeit ist es nur ein weiterer
    Erpressungsversuch,Deutschland mit
    Moslems zu fluten und zu islamisieren!

    Schlimm ist jedoch,das der Tiger Ihr
    die Haare rausreissen würde.
    Hier der Beweis,das diese Person sich
    nach der Aktion nur feiern lassen will,
    weil Ihr dann mediengeil eine Kopfwindel
    umgebunden wird!

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fmedia.news.de%2Fimages%2Ffrau-ueberlebt-leoparden-attacke-und-toetet-das-tier_855661417_800x600_9613496057868384558723ffd5bd9c72.jpg%253Fimages%2F68%2F72%2F8b01a6f92f161c33d6025af79c41.jpg%2Cnopic%2Fno_pic.jpg%2C800%2C600%2C%2C1%2C68%2C0%2C888%2C666%2C%2C&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.news.de%2Fpanorama%2F855556950%2Fgefaehrliche-attacke-von-raubkatze-in-indien-frau-kaempft-mit-leopard-und-toetet-ihn-mit-einer-sichel%2F1%2F&h=600&w=800&tbnid=sbW6kq-wee_ceM%3A&docid=o4MRpxVd-T5fRM&ei=XhlpV9TYCYHa6ATHp60o&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=5725&page=1&start=0&ndsp=38&ved=0ahUKEwjU_9P69rjNAhUBLZoKHcdTCwUQMwhZKBswGw&bih=941&biw=1920

  60. Leute, das kann auch nach hinten losgehen:

    http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/irrer-suizidversuch-nackter-mann-springt-in-loewen-gehege-24099102

    Auszug:
    Die Wärter des Zoos reagierten geistesgegenwärtig und erschossen zwei der Löwen, um das Leben des Mannes zu retten. Laut der Zoodirektorin Alejandra Montalva hatten die Wärter keine andere Wahl. Im Zoo waren demnach keine passenden Betäubungsmittel vorhanden, um die Löwen rechtzeitig vom Zerfleischen abzuhalten.

    Dann trifft es womöglich noch diese edlen, vom Aussterben bedrohten Tiere – wie oben in dem Fall.
    Auf der anderen Seiten die Milliarden von Muslimen…
    Die Tiger werden instrumentalisiert!!! Ein Skandal!

  61. Schwer mit den Schätzen des Orients beladen
    ziehet ein Schifflein am Horizont dahin.
    Sitzen zwei Madel am Ufer des Meeres
    flüstert die eine der andern leis ins Ohr
    Frage doch das Meer, ob es Liebe kann scheiden,
    frage doch das Herz, ob es Treue brechen kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=zNHuawEs9UU

  62. 🙁 Die syrische Erpresserin Mimin May Skaf weiß ja, daß die ‚Kuffar‘ sogleich springen, wenn der/die islamische HerrIn was fordert.

    (Wie jene Neger u. oder Moslems, die drohen, vom Dach oder aus dem Fenster eines Asyl-Heims zu hüpfen.)

  63. Asylwerber bei Gruppensex mit Mädchen erwischt
    In altem Gasthaus

    Der Vorfall ist mittlerweile Dorfgespräch im Tiroler Scharnitz im Bezirk Innsbruck- Land und darüber hinaus: Drei Asylwerber sollen Gruppensex mit drei minderjährigen Mädchen gehabt haben. Ort des Geschehens: ein Liebesnest in einem stillgelegten Gasthaus. Ein Hausbesorger, der sie ertappte, musste sich mit Pfefferspray wehren. Die Polizei ermittelt. (…)

    http://www.krone.at/Oesterreich/Asylwerber_bei_Gruppensex_mit_Maedchen_erwischt-In_altem_Gasthaus-Story-516156

  64. # 78 Marnix 21.06.2016, 12:41h

    Klasse!
    Darf ich das mal beim nächsten FPÖ-Treffen zitieren?

  65. Als wenn Tiger keinen Geschmack und Geruchssinn hätten. Die werden einmal dran schnuppern und sich trollen nach dem Motto: „Pfui das ist schon Tot, nur was für Aasfresser“

  66. @ #89 johann (21. Jun 2016 12:51)

    Ach, wenn eine Gruppe Muselmänner minderjährige Mädchen vergewaltigt, nennt man das jetzt Gruppensex?

    „Die einheimischen Mädchen sind mehreren Quellen zufolge 13 bis 14 Jahre alt“

    Selbst wenn die minderjährigen Mädchen eingewilligt haben sollten, zählt das nicht als Zustimmung…

  67. OT

    WEITERGEBEN! KOMMENTIEREN! LOBEN! LIKEN!

    LEUTE, so kacke wie es alles ist, aber FRANK-WALTER STEINMEIER braucht auch UNSERE UNTERSTÜTZUNG!!!

    Der Text, den er veröffentlichte, der sollte eine massive Unterstützung und Verbreitung erfahren, auch und gerade von unserer, von AfD-, Pegida- und PI-News-Seite!!!

    Hier der Link zu Facebook-Steinmeier, dort kann man liken oder kommentieren oder verlinken!

    https://www.facebook.com/FrankWalterSteinmeier/photos/a.174156245485.240378.81073125485/10157051128765486

    Mit der Krim-Annexion und dem militärischen Aktivitäten in der Ost-Ukraine hat Russland bei unseren östlichen Nachbaren ein Gefühl der Bedrohung entstehen lassen. Das müssen wir ernst nehmen. Deswegen war es richtig, eine gemeinsame Reaktion der NATO zu finden – das haben wir seit dem NATO-Gipfel in Wales mit den Rückversicherungsmaßnahmen getan. Wir weichen unserer Verantwortung nicht aus!
    Niemand kann den vorgesehenen Umfang der NATO-Maßnahmen als Bedrohung für Russland werten und bei allen Maßnahmen für uns war die strikte Einhaltung der NATO-Russland-Grundakte eine klare rote Linie.
    Was wir jetzt allerdings nicht tun sollten, ist durch lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul die Lage weiter anzuheizen. Wer glaubt, mit symbolischen Panzerparaden an der Ostgrenze des Bündnisses mehr Sicherheit zu schaffen, der irrt. Wir sind gut beraten, keine Vorwände für eine neue, alte Konfrontation frei Haus zu liefern.

    WEITERGEBEN! KOMMENTIEREN! LOBEN! LIKEN!

    (so etwas wird bemerkt! Also alle, die bei NSA-Facebook schreiben – ran an die Tastaturen! JEDER AN SEINEM PLATZ! Klar ist Steinmeier ein Feind. Aber es geht um Krieg und Frieden – wir sollten also in diesem Fall seine Position irgendwie stärken!!!!)

  68. und rief dazu auf, das Sterben im Mittelmeer zu beenden.

    Meint sie damit die christlichen Flüchtlinge, welche von den Moslems über Bord geworfen sind?

  69. Vorher sollte ein Amtsartzt einen Trichinen-Test am Asylanten machen, damit sich der arme Tiger nicht infiziert.

    🙂

  70. Ich habe für diese Aktion großes Verständnis! Damit kann bewiesen werden, dass…

    …man sie zumindest in der Welt der Raubtiere noch zum Fressen gern hat…

    Wie wäre es noch mit einem Wasserballmatch gegen die Mannschaft der „Weißen Haie“…alle fünf Minuten wird ausgewechselt!

  71. Sind jetzt deutsche Nazi-Nazis Schuld, dass es auf der Welt Tiger gibt.

    Na, die Welt ist halt mal kein Ponyhof.

    Guten Appetit lieber Tiger!

    🙂

  72. Vielleicht sollte sich die Schein-Asylanten vorher mit leckerer Zigeunersoße einreiben, damit der Tiger auf den Geschmack kommt!

    🙂

  73. OT

    Linksautonome greifen Alfa-Stand an
    Eine zehnköpfige Gruppe soll den Stand der Partei Alfa am Rande des Umzugs vom „Christopher-Street-Day“ (CSD) attackiert haben. Dabei hatten es die Alfa-Politiker doch ganz gut mit den CSD-Teilnehmern gemeint.
    Oldenburg Am Rande des CSD-Umzugs am Sonnabend durch die Innenstadt ist ein Info-Stand der Partei Alfa attackiert worden. Es sei zu Sachbeschädigungen und Diebstahl mit einem Schaden von etwa 200 Euro gekommen, berichtete ein Parteisprecher am Abend. Nach seinen Worten hatte eine etwa zehnköpfige Gruppe Linksautonomer – überwiegend Frauen – den Stand in der Langen Straße angegriffen. Die Gruppe sei „offensichtlich im Gefolge das Wagens der Linkspartei“ mitgelaufen.
    Der Regionsvorsitzende von Alfa Nordwest-Niedersachsen, Holger Wilzek, äußerte sich schockiert. Die Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) habe sich immer für Toleranz und Vielfalt eingesetzt. Der CSD-Umzug sei mit einem Banner „Alfa grüßten CSD“ begrüßt worden. Die Partei hat Anzeige erstattet.

  74. Besser wäre doch, die gute Frau würde sich in einem Flüchtlingsheim ihrer Wahl von 100 Glaubensbrüdern vernaschen lassen. Sie bekäme ihren Todeswunsch erfüllt und die Schönheit der eingewanderten Kultur würde jedermann vor Augen geführt.

  75. May Skaf (* 13. April 1969[1] in Aschrafiyya, Libanon[2]) ist eine libanesisch-syrische[3] Film- und Fernsehschauspielerin, Comedian und Aktivistin.[4]

    Bekanntheit erlange sie jedoch im Mai 2011, als sie zu einer Gruppe aus Personen des Öffentlichen Lebens gehörte, die eine Revolte im Bürgerkrieg in Syrien anzettelten.[7] Am 13. Juli 2011 wurde Skaf in Damaskus durch Sicherheitsbehörden festgesetzt und zusammen mit einer Gruppe aus Autoren, Journalisten und Künstlern verhaftet.[8]

    Vier Tage später, am 18. Juli, wurde sie zusammen mit ihren Mitinsassen wieder auf freien Fuß gelassen.[9]

    Die 30 kurzzeitig verhafteten Künstler wurden zu einem Symbol der Revolte gegen das Assad-Regime.[10]
    https://de.wikipedia.org/wiki/May_Skaf
    …“Flüchtlinge fressen – Not und Spiele“ vor dem Maxim Gorki Theater in Berlin organisiert. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Aktion des Künstlers Philipp Ruch.[12]

    PHILIPP RUCHLOS:

    Philipp Ruchs Vater ist Schweizer, seine Mutter Deutsche. Er wuchs im Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch auf, damals DDR. Beide Eltern sind Psychologen…
    2003 ging er nach Berlin, studierte bis 2009 politische Philosophie an der Humboldt Universität… (Wikipedia)

  76. „Ich würde es politisch viel schöner finden, wenn diese ,Aktivisten‘ sich selbst den Tigern zum Fraß vorwerfen würden“, meinte „Tagesspiegel“-Leser „Space Buggy“, „Tagesspiegel“-Redakteur Bernd Matthies hat sich heute immerhin zu einem Kommentar aufgerafft („irrsinnig“):

    Es ist die Logik des politischen Aktivismus, der demagogischen Inszenierung. In diesem Fall, da hat die Bundesregierung schon recht, zynisch arrangiert auf dem Rücken von Flüchtlingen. Wer will, der mag es Kunst nennen, Kunst, die nicht von Können kommt, sondern vom unbedingten Willen einiger Charismatiker und ihrer Szene zur Selbstinszenierung.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-fressen-in-berlin-ein-umgekehrter-hungerstreik-nahe-an-der-erpressung/13761492.html

    Das Problem sind weniger diese Bekloppten, sondern Politik und Medien, die sich bereitwillig für den Unfug vor den Karren spannen lassen. Und das „postmigrantische“ Gorki-Theater (mit 10 Millionen subventioniert), das den Quatsch aktiv unterstützt. Auch die „taz“ hat inzwischen begriffen, sehe ich grade, was für einen „krassen Scheiß“ dieser sog. „Künstler“ Philipp Ruch in Szene setzt:

    http://www.taz.de/Zentrum-fuer-Politische-Schoenheit/!5311127/

    Die Tiger sollen einem Privatmann im Saarland gehören.

  77. Tja, nun gibt es 2 Möglichkeiten: 1) Die Regierung lässt sich von diesen Typen erpressen oder 2) Den Worten folgen Taten….Wir dürfen gespannt sein.

  78. Wie wäre es mit folgender Lösngsformel der Flüchtlingskrise.

    Syrische Männer haben das Recht entweder sich einer Fremdenlegion anzuschliessen, der Syrischen Volksbefreiungsarmee, und sich militärisch zum Sturz des Assads-Regimes ausbilden zu lassen oder sie weigern sich und werden als Deserteure an Syrien ausgeliefert, das mit ihnen machen kann, was es will, etwa ihrer gerechten Strafe zuführen.

    Die Syrische Volksbefreiungsarmee wird nach der Grundausbildung im Fussmarsch gesetzt, den Balkan runter in die Türkei marschieren, dort Waffen gesetzt, empfangen und in Syrien einmarschieren und das Assad-Regime der Macht entheben.

    Nahc Übernahme der Macht wird die Bundeswehr die zügige Rückführung von Damen und Kindern unterstützen.

  79. omg (lass hirn vom himmel regnen), die bringt das eh nicht. und ausserdem – tiger sind auch wählerisch, die fressen nicht jeden.

  80. Diese Schlagzeile erinnert mich an das alte Rom bzw. ans Kolosseum.
    Gebt dem Tiger vorher einen Magenschutz, wenn er so eine Linke gefressen hat, wird er sowieso zum Vegetarier.
    Dann kann er mit der Ziegenherde mitlaufen und muss hoffen, dass er nicht vergewaltigt wird.
    Das bleibt hoffentlich ein Einzelfall, den wenn die Tiger jetzt anfangen Linke zu verzehren, dann sterben sie mit Sicherheit aus, denn das Gesindel ist ja in jeder Hinsicht ungenießbar.

  81. Mit vereinten Kräften müßte sich der Initiator dieser Aktion doch sicherlich über den Zaun eines Tiger-Geheges heben lassen um ihm endlich mal Gelegenheit zu geben, auch die praktischen Aspekte seiner geplanten Inszenierung aus der Sicht eines Betroffenen aus nächster Nähe kennen zu lernen.

  82. #114 DonCativo:

    Das Bundesinnenministerium hat doch schon lange reagiert und von einer „geschmacklosen Inszenierung, die auf dem Rücken der Schutzbedürftigen ausgetragen werden soll“ gesprochen. Die gesetzlich vorgesehenen Einreisevoraussetzungen würden durch solche Aktionen nicht außer Kraft gesetzt, teilte es letzten Freitag mit.

  83. @ #96 RechtsGut (21. Jun 2016 12:58)

    Wie jetzt, wollen Sie den SPD-Genossen Steinmeier zum nächsten Bundespräsidenten befördern?

    Steinmeier, der mit den „Palästinensern“ sympathisiert

    Steinmeier mit seiner islamfrommen Pali-Araberin als Beraterin/Flüsterin: Sawsan Chebli, mit 12 weiteren Geschwistern, aus einer arab. Großfamilie, die seit Jahren in Deutschland hautsächl. schmarotzt; ihre Eltern Analphabeten; ihr Lieblingsbruder Imam in Schweden; die bedauert, daß der Hidschab in Deutschland karrierehinderlich sei; die die islamischen Gebetszeiten einhält, bzw. abends nachholt; die im Ramadan „fastet“; bisher kinderlos mit einem Arzt, Dr. Chebli verheiratet.

    Sawsan Chebli, die mit Babyface u. Lolitaschmollmund über ihre wahren Absichten, als Islammissionarin, hinwegblendet:
    http://cdn2.img.tr.sputniknews.com/images/101679/32/1016793241.jpg

    Wie der lüsterne Steinmeier auf dem Redaktionsempfang der Rhein. Post das islamische Luder, äh sein Mädchen für alles Sawsan anhimmelt, während seine Frau daneben steht, wurde inzw. entfernt. Paarmal hatte ich es(den Link) bei PI eingesetzt.

    Der Neger, wie er die linken Bonzen bedient, ist noch da:
    http://cdn.politik-kommunikation.de/sites/default/files/styles/large/public/gala/rp_15.jpg?itok=0VSYVQHb

  84. WIDERWÄRTIG – EKELHAFT – KRANKE AKTION VON KRANKEN – SO KRANK WIRD EIN LAND, WENN MAN ES AUF LINKS DREHEN WILL

    Maßlosigkeit, Erpressung, schlechtes Benehmen, Rücksichtslosigkeit, sowie Respektlosigkeit – all diese Eigenschaften kommen in solchen Momenten wie diesen in einer Verkleidung daher, die da einzig ERPRESSUNG heißt.

    Wer sich so verhält, sollte nicht die Spur einer Anerkennung erhalten, schon gar nicht unter dem Deckmantel PERVERTIERTER Kunst.
    -Geht arbeiten Ihr Künstler, dann wird der Kopf wieder frei.-

    Die Botschaft kann nur lauten; dann geht dahin, wo Ihr diese Ungerechtigkeit, die Ihr hier anprangert, nicht erfahrt.

    Das einzige, was mir hier große Sorgen macht, ist der Missbrauch unschuldiger Tiere.

  85. Wie nennt man es, wenn der Tiger die Flüchtilanten nun totgebissen, zerkaut und ratzeputz aufgefressen hat?

    – gelungene Integration !

    Und des Tigers Exkremente werden nach vollbrachter „Kunst“-Tat im Kölner Dom als Monstranz aufbewahrt…

    Dem Zynismus eines „Zentrums für Schönheit der politischen Erpressung“ kann man nur mit Zynismus entgegnen!

  86. Aposiopesistische Tendenzen unterstellt, wäre die Frage ,wer ist stärker , relevant:

    Tiger oder Löwe – es wäre kein ungleicher Kampf. Die höhere Agilität, Ausdauer und Körpermasse könnte dem Tiger zugutekommen. Für den Löwen sprechen seine Kampferfahrung und seine Mähne, welche den empfindlichen Hals umrahmt. Stärker ist in jedem Fall der Tiger, was jedoch nicht bedeutet, dass ihm der Löwe dadurch hoffnungslos unterlegen ist.
    http://www.helpster.de/wer-ist-staerker-tiger-oder-loewe-so-bekommen-sie-es-heraus_114527

  87. Frauke Petry AfD !

    Eine gut integrierte Frau in ist Frau Petry nun auch eine Schauspielerin?

    Eine gut Integrierte Frau in Deutschland braucht kein Kopftuch“, meint die AfD Parteichefin.

    Woran erkennt man gut integrierte Zuwanderer? Nicht am Kopftuch, sagt Afd-Chefin Petry.
    Die „Willkommenskultur“ ist für sie vor allem eines: Ausdruck deutscher Identitätsprobleme.

    Mit ihren Aussagen trifft sie den Kern, der vom linken Mainstream jahrelang verursachten Probleme in der Migrationspolitik

    Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry sieht in der wachsenden Zahl muslimischer Zuwanderer eine Bedrohung für Europa.
    Die deutsche „Willkommenskultur“ gegenüber Flüchtlingen interpretiert Petry als Folge von Schuld- und Minderwertigkeitskomplexen.

    Die Parteichefin sagte im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur, die europäische Asylpolitik sei Ausdruck einer „sehr, sehr großen Offenheit, die aber dazu führt, dass der Westen nun von Gesellschaftsmodellen bedroht wird, auch über die verstärkte islamische Einwanderung, mit dem ganz klaren Ziel, das orientalische Wertebild auch in Europa leben zu lassen“.

    Ihre Partei habe den Islam nicht als neues Feindbild ausgewählt, sagte Petry, „sondern ich glaube, dass die AfD als erste Partei in Deutschland klar formuliert hat, dass der Islam die westlichen Gesellschaften als Feindbild hat“.
    „Eigene Kultur wird der fremden Kultur untergeordnet“

    „Ich glaube, dass die Willkommenskultur der Ausdruck eines tiefergehenden Problems mit der eigenen Identität ist“, erklärte die AfD-Vorsitzende. Viele deutsche Politiker seien der Meinung, „dass die beste Sühne für das, was Deutschland an Verbrechen in der Vergangenheit begangen hat, darin liegt, die eigene Kultur ja nicht zu überhöhen, sondern eher zu relativieren“.
    Das wäre aus ihrer Sicht noch verständlich, wenn man mit anderen Kulturen „auf Augenhöhe“ agieren würde. Faktisch werde die eigene Kultur aber „der fremden Kultur“ untergeordnet.

    „Eine gut integrierte Frau in Deutschland braucht kein Kopftuch“, sagte die Parteichefin.
    Wenn ihr Muslime sagten, die Verschleierung diene dem Schutz der Frauen vor den Männern, so könne sie dies maximal für islamische Gesellschaften akzeptieren.
    In Deutschland sei dies aber „definitiv nicht notwendig,“

    Klingt alles logisch, nur besser wäre wenn ihr „Mann “ Pretzell ihr Fahrer oder als Sekretär immer zu Diensten ist!

  88. Das wäre doch die ideale Besatzung für so eine Frontex-Krovette: ein Kapitän (gesichert im Führerhaus) und 20 Tiger.
    Möchte mal sehen, wieviele #rapefugeeswelcome-gummiboote sich danach, wenn sich das herumgesprochen hat, noch freiwillig in Seenot begeben.

  89. Buon Appetito. Hoffentlich grummelt dem armen Tier nachher sein Magen. Denn der muss bei solcher Kost sehr unempfindlich sein. Meine pesönliche Empfehlung: Wie beim Schweizer Käsefondue immer bei jedem Bissen einen Schnaps dazu, zur Verdauung

  90. Hat Anetta Kahane schon angemahnt, daß „die rassistischen EU-Schreibtischtäter“ nur von weißen Tigern glaubwürdig verkörpert werden können?

  91. Der Berliner Tierschutzverein (TVB) appelliert an die Initiatoren der Aktion, auf den Einsatz von Wildtieren zu verzichten, zeigt aber sonst Verständnis für die Aktion. Daher stellt sich die Frage ob der Einsatz von hungrigen Schweinen für den TVB tier-schützerisch eine akzeptable Alternative wäre. Ich bitte den TVB sich diesbezüglich mit den Künstlern ins Benehmen zu setzen. Auch weil man SPD-Mann Tim Renner, der sich hinter die Künstler in die Fress-Schlange stellt, eine Enttäuschung ersparen sollte. Für Otto-Normalbürger ist die Syrerin May Skaf c.s. der überzeugende Beweis dafür, dass es Unfug ist Syrer in Europa integrieren zu wollen. Dafür sei ihr herzlich gedankt. Eine konsequente Abwehr von weiteren Invasoren ist um Humanitas willen geboten, damit nicht noch mehr Invasoren sich bei uns Wildtiere zum Frass vorwerfen wollen.
    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/06/berlin-tiger-sollen-fluechtlinge-am-gorki-theater-fressen.html

  92. Mit welcher Macht die Propagandamaschinerie und einflössen will, dass wir Schuld daran haben, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken. Es hilft nur eine Sache dagegen ! Einfach die miesen Medien komplett ignorieren.
    Denn nur über die Medien werden wir so gelenkt und sind lenkbar.

    Lasst die linken Spinner, die Kapital dem gehorsamen Politiker und die schon lange nicht mehr die Arbeitnehmer vertretenden Gewerkschaften ihren Affentanz aufführen. Einfach nicht drum kümmern.

    Leider hilft das bei der Zwangs Gender Politik nicht. Aber hier mit einem guten Rechtsanwalt zusammenarbeiten und dadurch das Kind vor diesen Unterrichtsteilen schützen. Das ist durchaus in diesem Rechtsstaat möglich.

    Auch wenn es jetzt hart klingt. Wenn keiner den Flüchtlingswahn (was anderes ist das nicht) unterstützen würden, hätten die da oben mächtige Probleme. Dazu gehört aber nicht nur dass Verweigern ehrenamtlicher Hilfe, sondern auch, dass Firmen einfach gewisse Aufträge verweigern.
    Die Linken nennen das doch zivilen Ungehorsam. Sollen das doch mal wir „Rechten“ auch ausprobieren.

  93. Alles was die machen, ist reine Show! Die haben weder Leichen nach Deutschland gebracht (es wurde höchstens ein Sarg mit ein paar Steinen „beerdigt“), noch hätten die jemals vor Menschen zu verfüttern!

    Nur Lug und Trug! Politische Dummheit ignorieren; oder entwaffnen, indem man darauf aufmerksam macht!

  94. Dem obigen Artikel ist nichts hinzuzufügen!

    Ansonsten kann ich dem oder den Tigern nur „guten Appetit“ wünschen und inständig hoffen, dass sich der „linken Aktionskunst“ in Tradition von Joseph Beuys auch massenhaft „deutsche“ Gutmenschen anschließen, um sie möglichst „breit und demokratisch“ zu gestalten. Denke mal an die Fatima Roth, an Goebbels-Eckardt, an die Käßmännin und die rote Kipping.
    Wohl bekomms!

  95. Wären denn Tierärzte vor Ort, die sich um die Tiger kümmern? Das wäre nur schwer verdauliche Kost. Merke, auch Tierrechte sind wichtig.

  96. Unfassbar, aber sollen die sich doch fressen lassen – geht mir völlig am Arsch vorbei was diese durchgeknallte von Soros NGO’s unterstütze „Künstertruppe“
    Veranstaltet.

    Wenn ich könnte würde ich noch ein paar Raubtiere dazu steuern!

  97. Das Ansinnen ist zwar irre, aber es hat was. Die Frau ist für ihre (falsche) Sache bereit, persönlich etwas zu riskieren. Wenn sie´s denn wahr macht und #platznehmen tu, dann ist das auch ein #Gesichtzeigen und nicht so so eine hohle Dampfplauderei wie durch deutsche Altlastenpolitiker und linkes Gesocks. Die Frau macht was, im Gegensatz zu unseren Muschies von Willkommensklatschern.

    Warum kommen deutsche Altlastenpolitiker nicht auf solche Ideen? Etwas weil an Herrn Maas nicht viel dran ist? …. oder Frau Merkel ungenießbar …. oder Herr Altmaier zu adipös?

    Liebe deutsche Politiker, ihr habt so die große Klappe, aber hier könnt ihr euern (hohlen) Worthülsen mal Taten folgen lassen. Unter dem Motto „Friss mich, Tiger! könntet ihr dem Bürger beweisen, dass eure Worte nicht nur Lippenbekenntnisse sind.

  98. Wo bleibt jetzt Greenpeace.

    Die armen Tiger. Eine Zumutung sowas zu fressen zu bekommen. Pfui

  99. Ich hoffe, die Macher der Show kündigen rechtzeitig an, wann die erste Fütterung stattfindet. Das dürfte eine einmalige Gelegenheit sein, etwas antike Zirkusluft zu schnuppern. Ich rechne nicht damit, daß die Polizei eine zweite Aufführung zuläßt, falls sich die erste nicht als Schwindel herausgestellt hat. Deswegen sollte man aus der Premiere das Maximum herausholen. Ich für meinen Teil habe schon einen großen Becher Popcorn und ein T-Shirt mit der Aufschrift „Go Tigers!“ bereitgestellt.

  100. Die Syrerin, die sich vom Tieger auffressen lassen will, macht genau das, was ihre Landsleute immer machen,… Sie wollen erpressen…. So wie sie sich den Zugang zu Europa erpresst haben… und Schokopudding erpressen wollen, damit sie nicht die Asylunterkunft anzünden…

    Man hat es mit tadeligem Verhalten von Geistlich Unterentwickelten zu tun…. Das ist alles…

  101. #146 Schlafschaf im Alptraum:

    Das Zentrum für Politische Schönheit darf nicht länger Flüchtlinge fressen lassen. Das entschied nach rbb-Informationen das Straßen- und Grünflächenamt in Mitte. Die Aktion sei nicht, wie angemeldet, eine Informationsveranstaltung, sondern politische Provokation.

    Ha! Bei der Anmeldung gelogen hat das Gorki-Theater, sollte man dazusagen, um die Info schummelt sich der RBB herum. Geleitet von der Türkin Shermin Langhoff, die uns, den Deutschen, vor Jahren schon bescheinigt hat, dass wir „ein Demokratieproblem“ haben.

    Gorki (subventioniert von 10 Millionen): „Jeden Abend wird 18.45 vor dem Haus ,Not und Spiele – Die Show‘ präsentiert, die Europas wahres Gesicht zeigt und feiert.“ Und Mely Kiyak, noch eine, die glaubt, sich alles rausnehmen zu können, kommentiert. „Wir fühlen uns hintergangen und getäuscht“, sagte Straßen- und Grünflächenamts-Chef Harald Büttner (59). „Beantragt wurde eine künstlerische Veranstaltung zur Geschichte des Grundgesetzes, keine politische Demonstration.“

    http://www.gorki.de/spielplan/fluechtlinge-fressen-not-und-spiele/

  102. Aus unserer Serie: Dialektik am Dienstag (17)

    These:
    April Stevens – Teach Me Tiger
    (#110 Marie-Belen)

    Antithese:
    Tom Jones – What’s New Pussycat
    (#125 Cendrillon)

    Synthese I: *
    Cat Stevens – I Love My Dog
    https://www.youtube.com/watch?v=uWT2qHVftGk

    Synthese II: **
    Lulu – I´m A Tiger
    https://www.youtube.com/watch?v=DcnQcLhx8VY

    * = „kleinbürgerliche Aberration“ (Karl Marx),
    „scheinhaft evident“ (Th. W. Adorno)

    ** = Finalstadium, „seinshafte Überwindung“
    (Berti Vogts)

  103. #146 Schlafschaf im Alptraum (21. Jun 2016 13:55)

    Da hatte der Amtsschimmel ein Einsehen und beendete das „Celebrity Deathmatch – Tiischer vs. Neescher“.

  104. Vergammelter Flüchtling? Sowas frisst nicht mal ein kurz vorm Hungertod stehender Tiger. Also, da passiert nichts. Die werte Dame Modell Syrien Flüchtling kann sich ja gerne in die Örtliche Müllverbrennung werfen, dann gibts wenigstens ein paar KW`s zurück für die Gemeinde.

  105. Die sollte den Migranten lieber sagen, dass die in der Türkei bleiben sollen, wo sie sicher sind und nicht aus BEGRÜßUNGSGELD-GEILHEIT ihr Leben aufs Spiel setzen, das kann deren Leben retten. .

  106. Das macht sie ja alle so sympathisch,gehts nicht nach deren Nase,wird erpresst,entweder mit Terror,Aufständen oder wie nun,mit Suizid.
    Selbst die Überfahrt in diesen Seelenverkäufern nenne ich eine Nötigung zur Hilfe und Asyl.
    Allein daran kann man schon erkennen,daß denen nichts an Integration oder Arbeitsaufnahme liegt,dann würde man sich auch anders verhalten.

  107. Unfaßbar! Das antideutsche Pack schreckt vor keiner Schändlichkeit zurück.

    Trotz Beendigung werde ich eine Anzeige machen.
    Vielleicht kann hier ein Jurist mal Hilfestellung leisten.

  108. #94 Maria-Bernhardine (21. Jun 2016 12:56)

    Ach, wenn eine Gruppe Muselmänner minderjährige Mädchen vergewaltigt, nennt man das jetzt Gruppensex?

    Wir können den „Flüchtlingen“ nicht das Verhalten „unseres“ white trash´s anlasten.

    Es gibt genügend „Jessica“´s in Deutschland.

    Die Produkte der Verbindung von ihnen mit jung virilen Nordafrikanern führt zur klassischen
    „double relaxed darwinian selection“.

    https://www.researchgate.net/profile/Helmuth_Nyborg/publication/251531226_The_decay_of_Western_civilization_Double_relaxed_Darwinian_Selection/links/02e7e536cd58691da5000000.pdf

  109. Es gibt auch Syrerinnen mit Hirn.

    Syrerin verteidigt die AfD!

    Zitat:

    Ich habe einen Migrationshintergrund. Mein Vater ist ein Frauenrechtler aus Syrien. Mein Bruder bei den Linken und wir haben verschiedene politische Ansichten und Positionen. Ich nehme ihm seine nicht, aber er darf mir auch nicht meine nehmen.

    Ich nehme mir das Recht die AfD zu unterstützen, denn ich habe viele Bekannte, die sie im verborgenen wählen werden. Ich habe Freunde aus der CDU, SPD und den Grünen, die ihnen beigetreten sind. Ich bin die Nazikeule, die Ächtung und Diskriminierung von Menschen leid, die eine Islamkritische Position vertreten.

    Eine die ich auch vertrete. Als junge liberale Frau, die ganz genau weiß was in den Parallelgesellschaften vor sich geht. Die eine Heuchelei und Schönfärberei von Denkmustern leid ist, die ins Mittelalter gehören und nicht ins 21 Jahrhundert und schon gar nicht in eine aufgeklärte Gesellschaft.

    Ich bin es leid kleine Mädchen im Grundschulalter im Kopftuch zu sehen, weil ich weiß dass sie in einer freien Welt leben, aber es niemals sein dürfen. Sie dürfen es nicht! Sie dürfen keinen Freund haben! Keinen vorehelichen Sex!(Das könnte mit Gewalt enden). Abends ausgehen mit Freunden!

    Viele von ihnen dürfen nicht auf Klassenfahrten, oder am Schwimmunterricht teilnehmen und so vieles mehr.

    Politische Aktivistinnen von konservativen Verbänden, die ständig Forderungen diesbezüglich stellen und freiheitliche Werte, welche hart erkämpft wurden unterwandern, in dem sie sich zum Beispiel selbst als „Feministinnen“ bezeichnen. In den 80 Jahren hat man gegen patriarchale Werte angekämpft, den diese Frauen vertreten. Und heute sollen das die neuen Feministinnen sein?

    Das Kopftuch ist ein Identitäres- Politisches Zeichen des Islams und hat meiner Ansichten nach nichts in öffentlichen und staatlichen Berufen zu suchen. Es widerspricht der Gleichstellung von Mann und Frau, denn es teilt ein archaisches und patriarchales Weltbild.

    Die Burka und das Niqab könnt ihr bei mir gleich knicken. Ich bin eine der größten Gegnerinnen der Vollverschleierung.
    Aber ich werde die AfD auch unterstützen aus Solidarität.

    Warum? Die derzeitigen Parteien unterstützen Menschen, die mich „assimilierte deutsche Schlampe“ nennen. Mir vorschreiben wollen wie ich mich zu kleiden habe und was ich sagen darf und was nicht. Sie unterstützen meine Unterdrücker.

    Sie difammieren die gesamte AfD, obwohl jeder von uns weiß, dass sie heterogen ist. Sie hat unterschiedliche Flügel und ein Flügel davon ist der, der meine Position vertritt.
    Ich werde Flagge zeigen und Solidarität gegenüber diesen Menschen, die sozial und beruflich geächtet werden.
    Ich will keine Sonderrechte, denn sie haben das Recht, das auszusprechen, was auch ich ausspreche!

    Hier die Facebookseite der Frau:
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=364138580376447&id=315444721912500

    Ps.: Schnell lesen. Wer weiß wie lange die Maas-Internet-Stasi die Seite noch im Netz lässt.

  110. „Zentrum für Politische Schönheit“

    Welch ein orwellesker Begriff ist das denn?

  111. Richtig glaubwürdig wird der ganze Live Act erst wenn er im Islamischen Staat uraufgeführt wird.

    Saudi-Arabien steht als Sponsor bereit.

  112. wenn das mit den Tigern schief geht, wünsch ich mir das die sieben angeblichen “ Flüchtlinge “ von der Polizei mitgenommen werden dann im Auftrag vom Amtsarzt in die Klapsmühle kommen, und dort auf den hoffentlich ausgehungerten “ Kannibalen von Rotenburg “ treffen

  113. Wir müssen hier auch einmal klar feststellen, dass ….

    … wir echten Kriegsflüchtlingen zeitlich begrenzt helfen!

    … und Wirtschaftsnomaden mit aller Entschiedenheit ablehnen und hier nicht dulden!

    Wirtschaftsnomaden missbrauchen das Recht der echten Kriegsflüchtlinge. Sie schüren negative Stimmung zu Ungunsten von Menschen, die Hilfe brauchen.

    Wer diese Hilfe als Kriegsflüchtling missbraucht und kriminell wird, hat einen möglichen Anspruch grundsätzlich verwirkt und muss unser Land sofort verlassen.

  114. Der autoritäre Terrorstaat greift einmal mehr in die Freiheit der schönen Künste ein: Die Veranstaltung kann wegen der totalitär-faschistischen Obrigkeit nicht stattfinden.
    Was ist nur in diesem Deutschland los, das vor 75 Jahren die friedliebende Sowjetunion zum Zwecke eines Vernichtungskrieges überfiel und in dem kurz zuvor erst die Bücher, dann die Künstler brannten?

  115. SAUEREI !!!
    ———–

    Die wollen Tiger vergiftern. Diese Tiere haben fast keinen natürlichen Lebensraum mehr.

  116. #85 Klara Himmel

    Angeblich handelt es sich um libysche Tiger? Gibt es die überhaupt?

    Nein. Der Tiger ist in Afrika und im Nahen Osten nicht heimisch. Er ist eine rein asiatische Raubkatze.

  117. #165 BePe (21. Jun 2016 14:32)

    Diese Syrerin ist uns willkommen, da sie nun schon einmal hier ist. Sie dürfte auch überhaupt kein Problem damit haben, das zu empfinden und zu zeigen, was wir als aufnehmendes Land zuallererst erwarten können: Dankbarkeit. Die Vietnamesen haben übrigens kein Problem damit.* Wohl aber dieser unverschämte Halb-Syrer:

    FOCUS Online: Wie haben Sie die ZMD-Vertreter bei dem Gespräch erlebt?

    Hampel: Sehr, sehr fordernd, was mich stark irritiert hat. Denn sie leben hier in Deutschland teilweise in der zweiten Generation, haben die Vorzüge unseres Landes genossen und die Versorgungs- und Bildungschancen nutzen dürfen. Ihnen geht es gut hier. Aber das ist in dem Gespräch in keiner Weise angeklungen oder gewürdigt worden. Kein Wort über das, was sie hier in Deutschland erhalten. Statt Dankbarkeit kamen hingegen nur Forderungen.

    FOCUS Online: Gegenüber wem erwarten Sie Dankbarkeit?

    Hampel: Gegenüber Deutschland. Die größte Gruppe der Einwanderer stammt aus der Türkei, viele aus Anatolien. Ihnen und ihren Kindern wurden in Deutschland viele Chancen geboten, die sie im armen Anatolien nie gehabt hätten. Ich halte es für selbstverständlich, dass man der neuen Heimat dankbar ist.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gespraech-nach-50-minuten-abgebrochen-afd-mann-ueber-eklat-mit-zentralrat-der-muslime-haette-dankbarkeit-erwartet_id_5573543.html

    * Mit der von der Hamburger Gedenkstein Initiative e.V. initiierten Skulptur bedanken sich die mehr als 20 000 einstigen „Boat People“ für die Hilfe …
    http://www.welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article4528806/Froehlicher-Festakt-fuer-die-Boat-People.html

  118. Das ist doch wieder die Linksfaschistin Anne Helm (war mein erster Eindruck nach dem Bild)
    – der wäre dieser unfassbare Unfug allemal zuzutrauen!
    Nun, ich hoffe, nach der Absage dieser ZIRKUS Nummer, dass die Bekloppte von einem Amtsarzt untersucht wird (wie wir Arbeitnehmer auch, wenn wir mal länger krank sind…aber das gilt bestimmt nur für die arbeitende Bevölkerung, was?) am besten auch gleich psychologisch ob sie noch ganz bei Trost ist! Die Irre sollte direkt abgeschoben werden. Wer bietet diesen Geisteskranken in Berlin noch Paroli? Hofiert von SED, Grünen, SPD und Piraten nehmen sie sich sämtliche Frechheiten heraus und werden dafür auch noch von der hohen Politik unterstützt! DAS ist nämlich der eigentliche Skandal, dass der Hampelmann Tim Renner die Sch***e auch noch gut heißt!

  119. Dann ist die Fütterung der schönen Raubtiere durch die 7 Freiwilligen für einige Tage gesichert. Guten Appetit!

  120. #166 Spezialkraft

    Avantgardistische Retrobenennungen…laaaaaangweilig…

    Der „Gründer der Aktion:

    „Philipp Ruchs Vater ist Schweizer, seine Mutter Deutsche. Er wuchs im Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch auf, damals DDR. Beide Eltern sind Psychologen. Im Juli 1989 durfte die Familie in die Schweiz ausreisen. Von 1996 bis 1999 besuchte er die Handelsschule in Bern.[1] 2003 ging er nach Berlin, studierte bis 2009 politische Philosophie an der Humboldt Universität und arbeitete am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung im Forschungsbereich Geschichte der Gefühle. “

    Noch Fragen?

  121. Ist es nicht einfach ein primitives Vorurteil, dass der Tiger einen Menschen fressen würde, wenn er zu ihm in den Käfig kommt? Hier wird der Tiger in ein negatives Bild gesetzt.

  122. 166 BePe

    Sehr schön geschrieben,diese Frau hat Mut der ganzen Verharmlosungsclique mal die Meinung zu geigen.
    Ich stimme ihr in allen Belangen zu und bin froh,daß sie einen entsprechenden,friedlichen Vater hat.
    Solche Ansichten haben bei vielen aufgeklärten Mädchen aus Islamisch geprägten, Patriarchalischen Familien,zum Tode geführt…

  123. Hoffentlich wird dem Tiger nicht vorher der Mund zugenäht. Das ist ja auch eine dieser Marotten der Asylforderer.

  124. Die machen nur Spaß. Am Ende wird die Frau ein Date mit Tom Jones haben, der sie dann im Bett vernaschen wird. 🙂

    Aber an dieser Aktion sieht man schön die Psyche dieser Linksterroristen. Sie leiden selbst so sehr am Flüchtlingsdrama, daß sie zu solch hilflosen Mitteln greifen. Sie sind völlig unfähig zu sehen, daß wir das Leid im Mittelmeer selbst produzieren – gerade weil wir die Botschaft versenden: Ihr seid willkommen, könnt hier problemlos arbeiten und reich werden, müßt euch nicht anpassen.

    „Menschlichkeit“ ist für diese Vollspasten so eine Art neue Religion. Dabei kann echte Menschlichkeit eben auch durchaus dialektisch und etwas differenzierter stattfinden als im gemeinen Gutmenschenhirn.

  125. #176 Biloxi

    Hampel: […] Kein Wort über das, was sie hier in Deutschland erhalten. Statt Dankbarkeit kamen hingegen nur Forderungen.

    FOCUS Online: Gegenüber wem erwarten Sie Dankbarkeit?

    Gegenüber dem Weihnachtsmann, Du dämlicher Schmierfink der Lügenpresse! Schon allein die bekloppten Fragen, diese Systemschreiber oft stellen, können einem den Hals dick werden lassen.

  126. Wie den Fremdlingen wohl unsere Panzerwillkommenskultur gefallen wird?

    Seitdem im deutschen Rumpfstaat genannten Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus aller Welt die fremdländischen Eindringlinge angefangen haben sich zu wahren Horden zusammenzurotten, um über unsere Frauen und Mädchen, zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste, herzufallen und die hiesigen Parteiengecken keinen Zweifel daran lassen, daß sie in den kommenden Jahren Millionen und Abermillionen weitere Eindringlinge ins Land lassen wollen, ist ja viel die Rede davon, daß wir eine Willkommenskultur bräuchten wie sie die Schotten unter William Wallace und Robert Bruce den Engländern in ihrem Land entgegengebracht haben. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn doch das Gute so nah ist? Nämlich die Panzerschlacht! Diese wurde ja von Guderian genau für solche Fälle ersonnen und hat sich ja ganz gut bewährt: „Wir leben in einer vom Lärm der Waffen hallenden Welt. Aufrüstung allerwärts, und wehe dem Land, das nicht imstande oder nicht gewillt ist, sich auf eigene Kraft zu verlassen.“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  127. #186 Stefan Cel Mare (21. Jun 2016 15:52)

    Es stellt sich dann irgendwann eben die alte Frage: The lady or the tiger?

    :))

    Immer noch unübertroffen, als gelungenes Vexierspiel mit (menschlichem) Kannibalismus und menschlichem Wahn: Schiffbruch mit Tiger. Ein inspirierender Roman. Eine laue Verfilmung.

  128. Ja, irgendwie finde ich das keine schlechte Nachricht.

    Jeder ist frei zu tun, was er möchte.
    Wer mit lieber mit Tigern knutscht, als deutsches Ausländerrecht zu akzeptieren – wohl bekomm’s!

  129. Aber bitte dem Tiger vorher eine Woche nichts zu fressen geben, sonst wird das nichts.

    Der spielt unter Umständen nur und frisst sie nicht sofort auf.

    Das ist meine einzige Sorge die ich habe. Ich bin jedensfalls dabei und mache ein nettes Youtube-Video.

  130. Da sparen aber die Tiergärten ordentlich an Futterkosten. Man soll Reisende (o.reißende Tiger) nicht aufhalten.

  131. Ja… und was bitte ist das Druckmittel, mit dem die Trulla ihre irren „Visionen“ durchzusetzen gedenkt?

  132. Sind Tiger nicht vom Aussterben bedroht? Daher finde ich die Idee gut. Vielleicht finden sich noch weitere 2 Millionen Fl^Hreiwillige.

  133. Dieser Ruch macht jetzt weiter in Berlin, nachdem er mit seiner Aktion für die politische Schönheit des Mordmobbings gegen Köppel und der Anstiftung zum Hausbesuch à la Stasi und SA in Zürich nicht wie gewünscht ankam.
    https://widerworte.wordpress.com/2016/03/21/der-rudelgeruch-der-zivilgesellschaft/
    > Der Lehrling aus Deutschland
    __________________________

    Und es gibt schon einen weiteren gelehrigen Schüler aus diesem politischen Schönheitssalon: Tanzmeister Marcelo Evelin aus Brasilien, der sich Gedanken macht, woher wohl diese «Angst vor dem Fremden» kommen mag, trotz soviel Globalisierung. Warum, überlegt dieser Künstler, mögen nicht alle alle Menschen den Kontakt mit allen allen fremden Menschen?
    Der Künstler hat schon viel Zeit in Europa verbracht und scharf nachgedacht: ihn beschäftigt die Frage, wieso die „Menschen“, die doch soviel Kontakt zu den vielen Fremden haben, nicht noch mehr Kontakt haben wollen. Inspiriert durch Silvester in Köln, woran er Feuer gefangen hat, hat er sich eine Performance als politische Begleitmusik zu den Antanzkunststücken ausgedacht, so wie für den Darkroom im linken Kindergarten, um den Menschen vor Augen zu führen, wie fremdenfeindlich sie doch sind, wenn sie sich nicht von den Klumpen, die um sie im Dunkeln herumfuchteln, «berühren» lassen wollen.

    O-Ton DLF:

    Sie kommen näher, noch näher. So nah, dass schließlich nur der Sprung zur Seite bleibt. Dann entfernen sie sich wieder, nehmen den nächsten Zuschauer ins Visier.
    „Sie“ – das ist eigentlich eher ein „Es“: ein Klumpen aus menschlichen Gliedmaßen – in der Dunkelheit ist kaum zu erkennen, wo ein Tänzer aufhört und der andere beginnt. Eng aneinandergeschmiegt schieben sie sich im Pulk durch den Saal, umkreisen und berühren die Zuschauer, die Teil der Performance sind und sich entscheiden müssen: Die Berührungen zulassen, oder ausweichen?
    Die Begegnung mit dem Anderen, dem Fremden – um die geht es dem brasilianischen Choreografen Marcelo Evelin in dieser Performance.
    „Die Globalisierung schreitet immer weiter voran, wir haben heute viel mehr Kontakt zu anderen Kulturen als früher. Und trotzdem haben wir weiterhin Angst vor dem Fremden. Dieser Widerspruch beschäftigt mich in meiner künstlerischen Arbeit. Ich denke, die zeitgenössische Kunst ermöglicht es uns, Gemeinschaft erfahrbar zu machen, das ist es, was mich zurzeit sehr interessiert.“
    Marcelo Evelin verbringt viel Zeit in Europa, die hiesige Debatte um die Flüchtlinge ist ihm gut bekannt und mag ihn inspiriert haben.

    http://www.deutschlandfunk.de/festival-projeto-brasil-die-dynamik-der-brasilianischen.2016.de.html?dram:article_id=357590

  134. Eine syrische Schauspielerin drohte nun am Montag damit, sich den Tigern vor dem Theater vorwerfen zu lassen, wenn die Politik nicht in den nächsten acht Tagen in der Flüchtlingspolitik ein deutliches Zeichen setze.

    Soso, Erpressung, freundlich bitten wäre nicht gegangen, bringt auch keine Aufmerksamkeit…und die Gutmenschen machen auch schön mit. Was für eine blöde Aktion !
    Was soll das denn bringen? Das wird die umgeschlagene Stimmung nicht umkehren, das wird keinen Asylwahnsinn-Kritiker umstimmen.

  135. #202 Demonizer

    Normalerweise müsste man das Amtsgericht die wegen Selbstgefährdung sofort in die Klapse zwangseinweisen. Denn hier liegt die Ankündigung eines Selbstmordes vor.

    Aber anscheinend nehmen auch die die linke Trulla nicht ernst. 🙂

  136. Den armen Tiger würden unsere politisch korrekten Behörden doch bereits vorher abknallen.
    Tierrechte gelten für die Linken natürlich nicht mehr, wenn es um Propaganda für die heiligen F-linge geht. Für letztere zählen die Tiere sowieso nicht.
    Beim Umweltschutz ist es das gleiche.
    Warum wird die Syrerin nicht wegen Selbstmordgefahr umgehend in die Psychiatrie eingewiesen? Ist doch in D so üblich.
    Die Anstifter sind wegen Fremdgefährdung und Missbrauch von exotischen Tieren zu belangen.

  137. #199 merkel.muss.weg.sofort

    Hahaha, war doch klar dass die ihren nicht vorhandenen Schwa.z einziehen. 😉

  138. #208 Wirtswechsel

    Solche Fälle von spukhafter Fernwirkung (geistiger Quantenverschränkung) kommen bei PI öfter mal vor. 🙂

  139. Der Ungläubige wird bekanntlich „Kuffar“ genannt. Das arabische Wort Kuffar bedeutet aber nicht „ungläubig“ sonder „undankbar„.

    Daher werden die Linksverstrahlten Hochverräter auch als erstes am Baukran baumeln. Denn die Patrioten und anderen Gläubigen haben etwas, wofür sie dankbar sind.

    Nur die Besserlinken sagen „Danke“ nie.

  140. Das sind alles Spiegelwichsereien von Leuten, die zu faul zum Arbeiten und zu blöd zum Denken sind.

  141. was aber, wenn der Tiger schon Moslem geworden ist? Dann hat er doch jetzt Ramadan und darf am Tag nichts Fressen. Erst Abends wieder, wenn es finster ist, denn da sieht es Allah nicht. Dann ist aber immer so ein vergrießtes Bild im Fernsehen. Wir kommen dann alle um unseren Spaß.

  142. @ #165 ratloser (21. Jun 2016 14:30)

    Sind Sie ver-rückt?

    Na hören Sie mal, die Mädchen sind um 13 Jahre alt u. zurecht vor dem Gesetz noch Kinder! Das „Ja“ zu Sex mit Älteren bzw. Erwachsenen ist somit keine freie Entscheidung u. zählt nicht.

    Kinder, aber auch Jugendliche muß man vor sich selbst schützen, aber auch vor Pädophilen, die vordergründig keinen Druck ausüben, aber als Erwachsene sehr wohl die Macht über Kinder u. Jugendliche haben.

    Wenn Sie das nicht sehen, dann sind Sie nicht besser als die Grünen mit ihrem Pädopapier, wonach Sex mit Kindern, wenn keine Gewalt angedroht werde, erlaubt sein sollte.

    Kinder u. Jugendliche können eben nie mit Erwachsenen gleichberechtigt sein, weil ihnen das abstrakte Durchblickvermögen, die Übersicht über ihr Handeln noch fehlt. Ein (fast) voll entwickelter Körper einer 13-Jährigen sagt nichts über geistige u. seelische Reife aus. Hier kann man auch nicht individuell urteilen, sondern muß pauschale Altersgrenzen setzen.

  143. Die Absage des geplanten Events „Komische Alte gegen Tiger“ überlässt die deutsche Politik ganz glanzlos dem Grünflächenamt wegen „Irreführung der Behörden“. Wieso wurde eigentlich Berlin als Austragungsort gewählt? Würden die Bürger irgendeiner anderen Stadt oder die lokalen Grünflächenämter eventuell anders entscheiden? Würden die Zuständigen anderer Städte vielleicht die Antragsteller in die Psychatrie einweisen lassen? Würden andere Städte diese ganz spezielle „Kunst“, die sich durch ein überirdisches Maß an Fingerspitzengefühl, Empathie und Einzigartigkeit auszeichnet, dieses Erlebnis ignorieren oder gar sagen: Mach doch? Warum sollte diese Show ausgerechnet in Berlin stattfinden? Gibt es nur in Berlin hochsubventionierte Theater, die nach Aufmerksamkeit schreien? Warum setzen die Akteure dieser Art von Event immer wieder auf das Mitgefühl ihrer dummen, deutschen Mitbürger?

  144. @ #156 Heta (21. Jun 2016 14:18)

    Ergänzung:

    DIE GAUKLER-SIPPE

    Shermin Langhoff (* 1969 als Sermin Özel in Bursa, Türkei), ist eine deutsche Theaterregisseurin, -leiterin und aktuelle -intendantin des Maxim-Gorki-Theaters…

    Ihr Gatte Lukas Langhoff(geb. 1964 in Bln) stammt aus der deutschen Theaterfamilie Langhoff, Sohn des Regisseurs Thomas Langhoff, Bruder des Schauspielers Tobias Langhoff, Enkel des Regisseurs Wolfgang Langhoff. Nach der Schule war er zunächst Theatertischler und spielte in Rockbands, ehe er an der Berliner Volksbühne zur Regie kam…
    (Wiki)

  145. Na dann „Guten Hunger“
    aber schön aufessen, denn dann wird das Wetter auch wieder schön.
    😉

  146. „Schauspielerin May Skaf (kl. Foto) gemeldet, die sich von den Tigern fressen lassen möchte. Insgesamt sollen schon sieben „Flüchtlinge“ für die Aktion bereitstehen.“

    Mit, oder ohne Kopftuch möchte sich die Frau fressen lassen?…
    Ich mache mir nur Sorgen wegen der Gesundheit des Tigers.

  147. Eine syrische Schauspielerin drohte nun am Montag damit, sich den Tigern vor dem Theater vorwerfen zu lassen, wenn die Politik nicht in den nächsten acht Tagen in der Flüchtlingspolitik ein deutliches Zeichen setze.

    Toi, toi, toi! Der künstlerischen Freiheit gegenüber sollte man tolerant sein.

    May Skaf sagt mit scharfen Worten: „Ich werde mich von Europa fressen lassen“, sagte Skaf.

    Wie jetzt…, entweder von Tiger oder von Europa fressen lassen…, beides geht nicht. Man kann als Mensch, auch die privilegierten Flüchtlinge, nur einmal gefressen werden. Auch die Flüchtlinge müssen endlich mal kapieren, dass man nicht alles haben kann, was man sich wünscht…

    Die Realität sieht wohl eher so aus, dass das deutsche Volk von den Flüchtlingen gefressen wird…

  148. Schutzsuchistan gibt’s doch gar keine Tiger. Und in Packistan auch nicht. Was soll also das Theater!

    Wie auch immer, das wird ’ne Gaudi. Die linken Spaßideologie-Guerilla gucken wahrscheinlich ganz bedröppelt, wenn das packistanische Dödelpack zur Performance erscheint, nicht um sich selbst den Tiger zum Fraße anzubieten an Statt der plusdeutschen Ficklinge, sondern zum Klatschen und zum Johlen. Dann wird die Show schnell abgesagt. Nicht, dass etwa Menschen zu Schaden kommen (nur Deutsche dürfen das).

  149. Die armen Tiger, die LACHEN sich tot, wenn diese Trottel wie die Mäuse durchs Gehege laufen!!!

    Die wollen doch nur spielen und haben das Jagen nie wirklich gelernt. Immer nur die Häppchen Mundgrecht vorgelegt bekommen. Die können mit Lebendfutter gar nicht umgehen. Nur kaputt machen.

    WAS FÜR EIN SCHMIERENTHEATER!
    Nicht wir müssen uns schämen…..
    SCHÄMT EUCH IHR „SCHMIERENKOMMÖDIANTEN“ OHNE PUBLIKUM!!!
    Den Rest erlegigt dann wohl Photoshop.

  150. TIERSCHÜTZER, WO SEIT IHR???

    Ihr wisst doch was mit Tieren passiert, die Menschen reißen oder auch nur beißen?

    Denn ist der Jagdinstinkt erst einmal geweckt und das erste Blut geleckt….

    Die landen sonst für das nächste „Dinner for One“ Spektakel zu Silvester als neuer Pelzteppich bei Miss Sophie & James!!!

  151. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, aber aus Tierschutzgründen bin ich auch für das Fressen-Lassen durch Tigerenten … weiß schon, dass das leider nicht funktioniert.

    Noch ein alter Limerick mit Tiger:

    There was a young lady of Niger,
    who rode with a smile on a tiger.
    They returned from the ride
    with the lady inside
    and the smile on the face of the tiger.

  152. Primitiver Erpressungsversuch – gegen wen eigentlich? Hat die BRD Schlepper beauftragt Leute gegen ihren Willen auf Nussschalen zu setzen? Im übrigen, wenn die Tante sich fressen lassen will…….. ihre Sache!

  153. Na los, auf geht’s! Will sie sich selber den Löwen zum Fraß vorwerfe, oder sollen das die politisch schönen Herren übernehmen? Beides ist völlig in Ordnung. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um! Wer sich freiwillig den Löwen zum Fraß vorwirft, der wird wohl gefressen werden. Und die „Künstler“? Schauen die nur zu oder machen die Aktiv mit? Wäre dann entweder Unterlassene Hilfeleistung, Anstiftung zum (Selbst-)Mord oder Mord.
    So dumm ist der Michel dann doch nicht, dass er sich noch die Schuld für solcherlei Abartigkeiten einreden lässt.
    Ist im Endeffekt aber eh alles nur billige Effekthascherei. Die gute Frau sollte einfach ein eine geschlossene Psychatrie eingeliefert und die „Künstler“ sollten alle dem Haftrichter vorgeführt werden. Dann hat der Spuk vielleicht ein Ende.
    Wer also Zeit und Lust hat: gerne Strafanträge stellen. Besser kann man unsere Justiz derzeit vermutlich eh nicht beschäftigen. Im Namen des Volkes handeln die sonst jedenfalls kaum noch.

  154. Wo gibt’s die Freikarten ?

    So ein Müll, leider nur ein sog. Fake, die sollen es einfach tuhen und ab ins Paradies.

    Das spart Nerven , Geld und schafft ohne diese ganzen Blödbirnen langsam wieder sozialen Frieden.

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass wie in Deutschland nicht einen !!! Türken benötigen und die Musel sind auch völlig über.
    An jeder Stelle auf diesem Erdball wo die aufschlagen gibt es Ärger.

    Na gut , die Welt ist nicht zu retten.

  155. Im Gegensatz zu den meisten Asylbetrueger sind Tiger tolle Geschöpfe.

    Kraft und Dynamik gepaart mit Eleganz und Ästhetik.

    Flüchtlinge gibts im Gegensatz zu Tigern genug. Guten Appetit!!

  156. “ Wovon träumen Tiger,
    wenn sie schlafen ohne Stress?

    Von nem grossen Steak vom Zebra,
    Oder nem Fluechtling in nem Antilopendress?

  157. Mit seiner Aussage zur „spätrömischen Dekadenz“ löste Westerwelle bei den politisch korrekten Gutmenschen aller Richtungen genauso „Empörung“ aus, wie Gauland mit seinem stimmigen Bild von der Barbareninvasion.

    Nun haben wir längst Verhältnisse fortgeschrittener spätrömischer Dekadenz in allen Bereichen:
    – Die Unfähigkeit und der Unwille, unsere Kultur zu verteidigen, was schon an den Grenzen deutlich wird, die für kulturfremde und -feindliche Invasoren namens eines „ewigen Friedens“ und irgendwelcher „Menschenrechte“ geöffnet werden…
    – Die Auflösung staatlicher Strukturen, gesellschaftlichen Zusammenhalts und die Zerstörung der klassischen Familie, letzteres natürlich nur, soweit es sich nicht um archaische Familien- und Clanstrukturen der kulturfremden Landnehmer aus Islamistan handelt, die müssen nämlich „gefördert“ werden…
    – Innerlich verfaulte „Eliten“, die permanent Rechtsnormen verletzen, ob aus persönlichem Interesse, bis hin zu Drogenmißbrauch und sexuellen Perversionen, oder als „politische Option“…

    Die Liste könnte fast endlos forgeführt werden!
    Natürlich gehören auch „Brot und Spiele“ zum Herrschaftsinstrument der sogenannten Eliten. Neben dem Sozialismus des Wohlfahrtsstaats, in den immer mehr leistungsfeindliche Zuwanderer aus der Dritten Welt „eingeladen“ werden, gibt es die Unterhaltung auf niedrigstem Unterschichtenniveau, von TV-Soaps über Comedy bis zum Fußball.
    Es fehlen halt nur noch Löwen und Tiger bei den „Zirkusspielen“. Dafür wollen jetzt „kulturellen Bereicherer“ aus dem Nahen und Mittleren Osten sorgen! Lasst sie doch!

Comments are closed.