wirtschaftsratEs ist unglaublich, welche Plattitüden die Kanzlerin absondert und wie die Schäflein auf dem CDU-Wirtschaftstag sich diese Allgemeinplätze als höhere Weisheit anhören und andächtig lauschen und Beifall klatschen. Es ist geradezu lächerlich, was man da liest, außer in einem Punkt, der wohlweislich nicht genannt wird, nämlich was uns das kostet:

Afrika ist nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel die größte Herausforderung für die Europäische Union in der Migrationspolitik. Die Probleme mit Irak und Syrien könnten in absehbarer Zeit gelöst werden, sagte Merkel am Dienstagabend auf dem Wirtschaftstag der CDU in Berlin.

„Das zentrale Problem ist die Migration aus Afrika mit 1,2 Milliarden Menschen“, sagte sie. Dies liege nicht nur daran, dass über das nordafrikanische Libyen derzeit Flüchtlinge über das Mittelmeer kämen. In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum und gleichzeitig in vielen Teilen keine ausreichende wirtschaftliche Entwicklung. „Wir müssen uns zentral mit Afrika beschäftigen“, mahnte Merkel daher. Ansonsten lasse sich die künftige Migration von Menschen nicht in den Griff bekommen.

Die Digitalisierung sorge gleichzeitig dafür, dass die Menschen in Afrika über Smartphones sehr gut über die riesigen Wohlstandsunterschiede informiert würden. Die USA hätten solche Probleme wegen ihrer geografischen Lage mit zwei Ozeanen im Osten und Westen sowie Kanada als nördlichen Nachbarn nicht. „Wir Europäer haben eine geografisch komplizierte Lage“, sagte sie mit Hinweis auf Afrika und den Nahen Osten. (Süddeutsche)

Oho, Syrien und Irak sind bald „gelöst“, und sie hat was von Digitalisierung gehört. Als sie ihre Willkommens-Selfies im Flüchtlingsstrom machen ließ, leugnete das Merkel die Sogwirkung der Handys noch barsch ab! Und jetzt? Was will sie uns sagen?

Die EUdSSR wird mit Merkels Zustimmung alternativlos hunderte Milliarden Euro unserer Steuergelder nach Afrika überweisen, die dort versickern und den Flüchtlingsstrom noch weiter anheizen werden. 60 Milliarden werden jetzt als erste EU-Tranche angeleiert! Dabei ist dort schon über eine Billion Euro an Entwicklungshilfe erfolglos versickert. Nützen werden die Milliarden auch diesmal nix. Allein für den Klimaschwindel, der angeblich auch für Klimaflüchtlinge sorgt, will Afrika extra 90 Milliarden Dollar pro Jahr!

Warum gibt es immer noch Leute, die Merkel und die EU gut finden? Bin ich total gaga oder die?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

252 KOMMENTARE

  1. Merkel und ihr ganzer Abnickverein haben und wollen nicht begreifen, das sie das Problem schlechthin sind.
    Keine Spur von Selbstkritik.

  2. Ich freue mich, dass Kewil wieder mehr schreibt. Sehr schön! Und bitte möglichst überspitzt und prägnant . Dann macht das Lesen und Kommentieren Spaß.

    Schon der Kohl hat mit seiner dicken Brieftasche die Probleme lösen wollen. Aber vor Merkel verblasst er, da kann er sich noch so oft mit Orban treffen.

    Und ein lustiger FDP-Minister wollte erst das Entwicklungsministerium ganz abschaffen um dann als Minister noch mehr Geld für die armen Menschen in Afrika zu fordern. Bei den Besuchen bekommt man dann immer die beste Suite und die knackigsten Weiba. Das Leben ist dann so wie man es sich als Minister vorstellt. Was macht der Mann mit der Mütze eigentlich heute so?

  3. Merkel ist die größte politische Zumutung seit 1945. Sie hat grundsätzlich alles vermasselt: die sündhaft teure und nicht zu Ende gedachte „Energiewende“, die ebenfalls teure Griechenrettung, die Eurorettung, die Bankenrettung (alles ist ALTERNATIVLOS!)! Und zum krönenden Abschluss lauert auf uns eine Völkerwanderung, die das Potenzial hat, alle unsere Sozialsysteme zu vernichten. Das Ende wird sich dann in Bürgerkriegen zeigen, gegen die wir uns nicht wehren können, weil wir keine Waffen tragen dürfen!

    Die von Merkel verursachten Kosten werden unsere Kinder und Enkel über alle Maaßen strapazieren, während der aggressive, primitive und anmaßende Islam hier alles besetzt.

  4. Afrika war mal die Kornkammer Roms!

    Nicht Papiergeld löst die Probleme, es sind die Ideen die Afrika in sich trägt!

  5. Afrika ist in der Tat ein Problem und Europa kann nichts tun um dieses Problem zu lösen.

    Was wir aber tun könnten, ist zu verhindern, daß es UNSER Problem ist. Leider geschieht derzeit genau das Gegenteil.

  6. tüpisch frau, zerlegt europa und dann,
    „iiiich kann jiiiia niiiichts daaaafür“.

    Angelo Ferkel muß weg.

  7. Das ist doch schon wieder ne versteckte Einlandung. Es ist unwarscheinlich was hier abgeht.

  8. Es ist tatsächlich nur noch Irrsinn an allen Fronten. Ganz vorneweg Deutschland, Merkel, mit ihrem EUdSSR-Wahn und dem „Deutschland finanziert die ganze Welt, nur seine eigenen Bürger nicht“-Tick.

    Kollaps 1:

    Die Europäischen Union will die Migration nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen begrenzen. Die Europäische Investitionsbank (EIB) schlage vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern. Zusätzliche sechs Milliarden Euro sollen in den kommenden fünf Jahren dabei helfen, die Fluchtursachen vor Ort zu bekämpfen. „Es ist auch entscheidend, dass Europa jene Länder unterstützt, die eine große Zahl an Flüchtlingen aufgenommen haben“, sagte EIB-Präsident Werner Hoyer der Zeitung und sechs weiteren europäischen Blättern. Das Geld soll vor allem Investitionen in Jordanien, Libanon, Ägypten und den Maghreb-Staaten zugutekommen. Auch Westbalkanländer wie Serbien und Albanien sollen in hohem Maß davon profitieren.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article156438414/EU-will-Migration-mit-Milliarden-Investitionen-bremsen

    Kollaps 2 (wußte hier jeder):

    Die deutschen Behörden zeigen sich zunehmend besorgt, dass die Türkei inzwischen e-Visa an „Touristen“ aus dem Irak verteile. Bis zu 4000 Iraker sollen das Angebot des 180 Tage gültigen Visums derzeit täglich nutzen. Die deutschen Sicherheitsbehörden warnten in diesem Zusammenhang davor, dass Iraker die Touristen-Visa nun zu „Fluchtzwecken“ nach Europa missbrauchen könnten. Überhaupt hält der Zustrom von Migranten nach Europa weiter an. Seit Jahresbeginn sind demnach bereits rund 50.000 Flüchtlinge über den Seeweg nach Italien gekommen. Die meisten von ihnen stammten aus Afrika, vor allem aus Nigeria, Eritrea, Gambia, Elfenbeinküste und Somalia. Syrer und Iraker nutzen die Route von Libyen und Ägypten über das Mittelmeer bisher kaum.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article156442140/Tuerkei-verteilt-Touristen-Visa-an-irakische-Fluechtlinge.html

    Kollaps 3:

    Die Zahl der eingereisten Tschetschenen habe sich mit 734 in den ersten vier Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht, teilte das Innenministerium auf Anfrage der AfD mit. „Das ist insofern bedenklich, als dass der weitaus überwiegende Teil der vom Verfassungsschutz beobachteten rund 70 Islamisten in unserem Land aus dieser Region stammt“, sagte Ministeriumssprecher Wolfgang Brandt.

    Die Abschiebung der Tschetschenen sei in der Praxis kaum möglich, heißt es aus Brandenburger Sicherheitskreisen. Da die Russische Föderation den Tschetschenen keine Pässe ausstelle, könnten sie nicht in ihr Heimatland abgeschoben werden. Eine Zurückweisung nach Polen wäre zwar möglich, aber wenig effektiv, weil die Menschen oft nach nur wenigen Tagen wieder in Deutschland seien.

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article156441303/Immer-mehr-Tschetschenen-reisen-ueber-Polen-ein.html

  9. Für jene die den Knall noch nicht gehört haben

    Merkelische Wellenlänge & Tele komm

    Interkontinentale Kausalitäts Ketten Reaktion

    WLAN für Flüchtlinge

    *https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/WLAN-fuer-Fluechtlinge/td-p/1586284

    Handy-Markt boomt in Afrika – Handyboom in Nahost
    -Bald 600 Millionen Internet-Nutzer in Afrika

    Die Homepage der Stadt München klärt ebenfalls auf: „Flüchtlinge brauchen Handys, um mit ihren Angehörigen und Familien in der Heimat Kontakt aufzunehmen. Außerdem ist es ohne Handy kaum möglich, die lange und oftmals gefährliche Flucht aus den Krisengebieten nach Europa schaffen.“

    *http://www.focus.de/politik/deutschland/handy-markt-boomt-in-afrika-deshalb-besitzt-fast-jeder-fluechtling-ein-eigenes-smartphone_id_4872312.html

  10. Es ist schon bemerkenswert, was Carl Friedrich von Weizsäcker, der ältere Bruder unseres ehemaligen Bundespräsidenten, vor über 30 Jahren (!) in seinem letzten Buch u.a. schrieb:

    Carl Friedrich von Weizsäcker
    „Der bedrohte Friede – heute“, Hanser, München 1994, ISBN 3446176977

    Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk „Der bedrohte Frieden“ 1983 Hanser-Verlag, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet Kommunismus voraus (er wurde ausgelacht).

    Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn,- Gehaltsabhängige zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend.
    Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden Globalisierung, (obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab) so wie er sie erwartete.
    1. ..Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
    2… die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
    3…Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staat zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
    4… ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.
    5… Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
    6… Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
    7…Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen.
    8… Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.
    9… Die Kapitalwelt fördert wie eh und je, einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
    10… Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, das die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
    11…Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
    12…Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, dass skrupelloseste und menschenverachtende System erleben wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon.
    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortliche ist, heißt „unkontrollierter Kapitalismus“.
    C. F. von Weizsäcker sagte (vor 25 Jahren), dass sein Buch, welches er als sein letztes großes Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!
    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
    Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.
    Die einzige Lösung die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung:
    dass nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt.
    Denn Fakt ist, die kleine Clique denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen aber klaren Motto:
    „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben“
    Wie bereits oben erwähnt, Weizsäcker rechnete nicht damit verstanden zu werden.
    Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er:
    „mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen“
    Zitat Ende.

    https://www.youtube.com/watch?v=ws32aV9EHsY

  11. Die Digitalisierung sorge gleichzeitig dafür, dass die Menschen in Afrika über Smartphones sehr gut über die riesigen Wohlstandsunterschiede informiert würden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da, wo man noch mit Pfeil und Bogen schießt, gibt es Sende- und Empfangsanlagen?

    Die haben Smarfones? In der Wüste und im Busch, können sich aber nicht mal satt zu essen leisten?

    ES ist mehr als offenkundig, dass ihnen diese mordernen Telefone erst in Europa zugesteckt wurden, durch Lumpen wie Soros oder A 1- Slim.

    Ob Merkel faselt, ist eigentlich egal, aber warum machen alle anderen mit?

  12. Es ist mir ein Rätsel wie diese Frau sich immer noch an der Macht halten kann.

    Wann platzt den Deutschen endlich der Kragen?

  13. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese unsägliche Frau tatsächlich so strunzdumm ist. Diese Frau ist doch mit Sicherheit fremdgesteuert und gehört schon aus diesem Grund vor ein Gericht und für den Rest ihres Lebens in den Frauenknast. Aber bitte nur mit Migrantentussis zusammensperren.

  14. Noch ein Problem Afrikas: Die Serienproduktion von Kindern. In etlichen Staaten Afrikas liegt die Geburtenrate pro gebärfähiger Frau (habe irgendwo gelesen, dass damit „ab 14 Jahren“ gemeint ist). Je nach Staat zwischen 5 bis 9 Kinder – offiziell. Inoffiziell dürften es weitaus mehr sein. Afrika verkraftet diese Bevölkerungsexplosion nicht. Die Geburtenkontrolle gehört in Afrika zwingend eingeführt und sei es über Zwangssterilisationen. (Im Nahen und Mittleren Osten und auch Pakistan und Indien besteht freilich das gleiche Problem. Jüngst zog bei mir in der Nähe eine pakistanische Familie mit 5 Töchtern und 1 Sohn ein, wobei die Frau schon wieder schwanger ist.)

  15. KEINE Asylverfahren mehr in ganz Europa!

    Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) sind sich einig: In Europa soll es künftig keine Asylverfahren mehr geben. „Wir sollten europäische Verfahrenszentren in Nordafrika – etwa im Niger – einrichten“, sagt Doskozil, auch gegenüber deutschen Medien. Damit sollen sowohl die zuletzt massiv gestiegene Migrationswelle durch die Sahara als auch in weiterer Folge die gefährliche Fahrt über das Mittelmeer unterbunden werden.

    http://www.krone.at/Oesterreich/KEINE_Asylverfahren_mehr_in_ganz_Europa!-Doskozil_und_Kurz_-Story-516320

  16. Wer es immer noch nicht kapiert hat!

    Die USA sind NICHT unsere Freunde sie sind und bleiben Besatzer!

    “Also, das primäre Interesse der Vereinigten Staaten durch das letzte Jahrhundert hindurch – also im Ersten, Zweiten und im Kalten Krieg – sind die Beziehungen zwischen Deutschland und Rußland gewesen, denn vereinigt wären diese beiden die einzige Macht, die uns bedrohen könnte – und daher sicherzustellen, daß das nicht passiert.”
    .

    “Wenn deutsches Kapital und deutsche Technologie mit russischer Arbeitskraft und russischen Ressourcen kooperiert, wäre das eine existentielle Bedrohung für die USA”

    Direktor von Stratfor Herrn George Friedman

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    US Army warnt Deutschland vor Russland

    Russland ist für den amerikanischen Oberbefehlshaber der US-Army in Europa, Lt. Gen. Frederick Ben Hodges, die einzige Bedrohung die ein ganzes Land zerstören kann. Die Russen können es , die Amis tun es andauernd. 

    Nachdem Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) Kritik am Großmanöver „Anakonda“ geübt hat und der NATO vorwarf, damit Russland zu provozieren, warnt der Oberbefehlshaber der US Army in Europa, Ben Hodges, nun eindringlich vor Russland.

    https://www.contra-magazin.com/2016/06/us-army-warnt-deutschland-vor-russland/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland ist immer noch ein besetztes Land.

    Amerika will Krieg mit Russland und Deutschland soll zerstört werden.

    Ami go Home!

  17. #17 Jens Eits (22. Jun 2016 10:53)

    Es ist mir ein Rätsel wie diese Frau sich immer noch an der Macht halten kann.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die Macht haben andere!

    Siehe Bilderberger!

    Obama 2009:
    „Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben“

  18. Neben der Korruption,der Clan-Wirtschaft und Nepotismus ist der Islam das Problem und das nicht nur in Afrika.Gelle,Frau Merkel-Scharia-Ferkel!

  19. Merkel: Afrika ist das Problem, nicht ich +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Aber Erika! Das weißedu doch?:
    Wenn frau ein schwarzes Loch öffnet, dann fallen geduldet gern Afrikaner da rein!

  20. Zitat Angenital Merkel

    „ Das zentrale Problem ist die Migration aus Afrika mit 1,2 Milliarden Menschen “…u.s.w….“ In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum „….u.s.w….“ lasse sich die künftige Migration von Menschen nicht in den Griff bekommen „…

    Damit man sich das mal vor Augen hält, Afrika ist ca. drei mal größer Europa und Deutschland passt ca. 84 mal in Afrika hinein, hier die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland — klick -> http://www.marilink.net/wp-content/uploads/2010/10/true-size-africa.jpg
    hier gehen bald alle die Lichter aus !

  21. Nur ganz nebenbei: Alles, was Merkel und die „Entwicklungshilfe“industrie vorschlagen, wird zu einem weiteren Bevölkerungswachstum führen – abgesehen von den korrupten afrikanischen „Verwaltungen“, die bald auf einer nimmerversiegenden EU-Edelsteinmine sitzen.

    Wer wirklich findig ist, sollte unter irgendeinem Label eine Rücknahme-, Resozialisierungseinrichtung für Maghrebiner gründen;)

  22. #19 T.F.

    Jüngst zog bei mir in der Nähe eine pakistanische Familie mit 5 Töchtern und 1 Sohn ein, wobei die Frau schon wieder schwanger ist.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sieh mal, wenn so ein Kerl den lieben langen Tag ncihts zu tun hat, auf was für Ideen soll er denn kommen?

    Also er besteigt die Mamma – schnackselt!

  23. Zitat Angenital Merkel

    „ Das zentrale Problem ist die Migration aus Afrika mit 1,2 Milliarden Menschen “…u.s.w….“ In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum „….u.s.w….“ lasse sich die künftige Migration von Menschen nicht in den Griff bekommen „

    Damit man sich das mal vor Augen hält, Afrika ist ca. drei mal größer als Europa und Deutschland passt ca. 84 mal in Afrika hinein, hier die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland — klick -> http://www.marilink.net/wp-content/uploads/2010/10/true-size-africa.jpg
    hier gehen bald alle die Lichter aus !

  24. Ach, Frau Merkel, Sie können sich ihr ganzes verlogenes, apologetisches Gesabbel über die Probleme der Welt und der Digitalisierund („Neuland“) sparen. Bitte schauen Sie doch einfach mal, wie ein kleines, bescheidenes Land wie Makedonien, aber auch ein stolzes Kulturvolk wie die Ungarn, mit denselben Problemen umgehen, die Sie angeblich nicht lösen können. Davon können Sie lernen, Sie Transformationsverliererin, wie man die Interessen eines Landes in der modernen Welt vertritt.

  25. #19 T.F.

    In Afrika fehlt es vor allem,neben der Entislamisierung an abstrakter Staatlichkeit; jeder denkt nur an seinen Klüngel-Clan.Schau dir die Raumplanung und Regionalentwicklung und -Durchdringung an,die liegt bei null.
    Bevölkerungsdichte von Niederlande,Bangladesch sind vergleichbar,in Afrika zu finden in Nigeria Lagos.Oder nimm China.Was fehlt ist eine protestantisch Arbeitsethik,bzw. Lesart des Buddhismus usw..
    China zeigt das Quanität in Qualität umschlagen kann,der Islam zeigt das aus Quantität niemals Qualität wird.Es ist eben beides mölich.

  26. Von wegen Schießbefehl an deutschen bzw europäischen Grenzen: der wird schneller kommen als wir es uns heute vorstellen können.

    Wie soll man sich sonst gegen die zu erwartende Invasion wehren? Verantwortungsbewusste Politik ist es die Grenzen zu befestigen.

  27. #30 Jackson

    Ich lach mich schlapp!Wenn sich Npdler in islamischem Gewand verstecken, darf man kuscheln:Lucke ein globalistischer islamophiler Welt-Faschistenfreund in der Tradition von Hitler und J.Evola???LOL!

  28. „Das zentrale Problem ist die Migration aus Afrika mit 1,2 Milliarden Menschen“, sagte sie. Dies liege nicht nur daran, dass über das nordafrikanische Libyen derzeit Flüchtlinge über das Mittelmeer kämen. In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum und gleichzeitig in vielen Teilen keine ausreichende wirtschaftliche Entwicklung. „Wir müssen uns zentral mit Afrika beschäftigen“, mahnte Merkel daher. Ansonsten lasse sich die künftige Migration von Menschen nicht in den Griff bekommen.

    Wenn diese Person das jetzt sagt, ist es eine Lüge – vielleicht nicht inhaltlich, aber der Ich-Botschaft nach! Denn genau mit dieser Information ist man letztes Frühjahr und Sommer bei allen Fraktionen online gelöscht worden! Das versichere ich. Man ist mit einer weiteren Frage oder bereits mit einem Wort ebenso strikt gelöscht worden: Atomkrieg.

  29. Als erstes würde ich in Afrika mit einer Geburtenregelung wie in China beginnen. Ich hoffe das diese Aussage jetzt nicht wieder als Nazi gewertet wird.

  30. Immer mehr Tschetschenen reisen über Polen ein

    Die Zahl von Tschetschenen, die über die polnische Grenze nach Deutschland kommen, steigt. Viele vom Verfassungsschutz beobachtete Islamisten stammen aus der Region. Abschiebungen sind kaum möglich.

    Quelle:http://www.welt.de/politik/deutschland/article156441303/Immer-mehr-Tschetschenen-reisen-ueber-Polen-ein.html

    Vor einigen Wochen habe ich meinen Beruf gewechselt und vertreibe jetzt Kotzeimer. Das Geschäft läuft wirklich gut! Ich denke mal, in den nächsten Monaten habe ich ausgesorgt und werde mich zur Ruhe setzen

  31. Ja nun das ist doch aber klar! So treibt sie doch ihre Politik. So gibt die Aussage, dass man die Grenzen nicht schließen kann, Sinn. Denn das Problem Afrika bleibt dann ja bestehen. Man könnte die Grnezen zwar mit Gewalt schließen und wenn wir überleben wollen muß das sekündlich geschehen. Aber man kann das nicht machen, weil das Problem Afrika erhalten bleibt. Also das ist vollkommen konsistent.
    Und der deutsche Bürger folgt ihr dabei teilweise oder ganz. So simpel ist ide3ologische Politik. So lange man das Schießen ausschließt ist Afrika ein bzw. das Problem. Danach könnte man auch die Problemne Afrikas angehen.

  32. Musst Dir keine Sorgen machen.

    Gaga, diplomatisch formuliert, sind die, die an der ganslerin und an der EU hängen..

  33. Wer kennt den Unterschied?
    Zitat Merkel:In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum..

    Zitat Bernd Höcke: Das Reproduktionsverhalten in Afrika ist wesentlich höher als in Europa.

    Der Unterschied: Die olle Merkel ist ein Gutmensch und Höcke mit seinem Zitat ein Nazi.
    Also Leute Merkt euch, wenn zwei das selbe sagen kommt es mur auf die Partei und Wortwahl an.

  34. Als ich ein junger Hüpfer war ( ich bin inzwischen 90 Jahre ) rief ich voller Erstaunen: „Guck mal, ein Neger“, wenn ich einen farbigen Menschen sah. Generationen von Jugendlichen nach mir werden in Europa wahrscheinlich ausrufen: “ Schaut mal, ein Weißer“.

  35. Afrikas Problem sind die Afrikaner. Deutschlands Problem im 21. Jhd. sind die Merkels (womit ich das gesamte totalitär bösartig-utopische Gutmenschengesockse von Kirche bis Antifa miteinbeziehe).

    Daß sich Deutschland irgendwann nicht mehr von Afrika unterscheidet – arm, brutal, bösartig, anarchisch, fanatisch – ist deren feuchter Traum, an dem sie fleißig werkeln.

  36. zu #1 Pedo Muhammad
    im Film zum Schluß:
    „…halte ich eine Klage für aussichtsreich…“

    Die Klage wurde von einem Profi gemacht. Und die BVerfG Darsteller haben die Klage abgewiesen. Einfach so „wir verweigern die Arbeit“. Hier stimmt etwas nicht in unserem Regime.

  37. „In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum…“

    Hört, hört! Das ist aber rassistisch! Das ist aber voll autobahn! Das heißt doch nichts anderes als „Der N… schnackselt gern“ oder „Der afrikanische Ausbreitungstyp“.

  38. Ich erinnere mich dunkel an einen Fim aus den 80igern (?). Der Marsch. Da konnte man sehen was noch losgehen wird bezüglich der „Negration“ aus Afrika.

  39. Die Alte ist so strunzdumm – das ist das Gefährliche. Nur das so viele aus der Mitläuferclique da mit machen, zeigt dass diese noch dümmer sind.
    Was will man mit so dummen (Verzeihung) Schweinen denn anstellen? Notschlachten wäre gut, ein kollektiver Selbstmord aller Politiker wäre das Beste.

  40. Die Entwicklungshilfen, die numerisch in die Billionen gegangen ein dürften, hatten lediglich den Effekt, dass der zerstörerische Lebensstil der Afrikaner nur noch forciert wurde.
    Alleine die Aufklärungskampagnen über Geburtenkontrolle und Verhütung erwiesen sich als völlig nutzlos. Dazu die Hilfen und bereitgestellten Mittel zur nachhaltigen Landwirtschaft, die in die Milliarden gingen – alles für die Katz‘.
    Sinnlos verbranntes Geld und verschwendete Zeit.

  41. #19 T.F. (22. Jun 2016 10:54)

    Noch ein Problem Afrikas: Die Serienproduktion von Kindern. In etlichen Staaten Afrikas liegt die Geburtenrate pro gebärfähiger Frau (habe irgendwo gelesen, dass damit „ab 14 Jahren“ gemeint ist). Je nach Staat zwischen 5 bis 9 Kinder – offiziell. Inoffiziell dürften es weitaus mehr sein. Afrika verkraftet diese Bevölkerungsexplosion nicht. Die Geburtenkontrolle gehört in Afrika zwingend eingeführt und sei es über Zwangssterilisationen. (Im Nahen und Mittleren Osten und auch Pakistan und Indien besteht freilich das gleiche Problem.

    ———————————————–
    Genau das ist das Problem. Und jemehr Geld man dahin schickt, desto größer wird das Problem.

  42. Das ist keine Plattitüde, dass ist logisch konsistent formuliert. Mir ist lange klar, dass sie genau danach ihre Politik betreibt. Wie ich schon mal in einem Kommentar schrieb. Die hat sich das Problem (und damit die Krise) selbst definiert.
    Das Problem ist danach nicht, dass Menschen illegal die Grenze übeschreiten, sondern das sie das aus echter oder angeblicher Not tun.

    Und deshalb muß man nicht die Grenzen schließen, das nützt ja nichts, da die Menschen ja weiter kommen werden, sondern das so regeln, dass niemand der anklopft zu Schaden kommt. Und daraus folgt alles weitere. Absolut logisch wenn man den illegalen Grenzübertritt nichts als das Problem sieht.

  43. Diese Merkel leidet unter angeborenem Realitätsverlust. Natürlich ist Merkel das Problem. Sie und ihre Handlanger gewähren ungebremst der halben Welt Zutritt nach BRD-All-Inclusive. Das hat Magnetwirkung hat sich schon längst in ganz Afrika herumgesprochen. Warum mühsam mit eigenen Händen Getreide, Gemüse, Obst anbauen, warum Geflügel, Kühe, Ziegen und Schafe züchten, warum Fische fangen? Hier in BRD-All-Inclusive gibt es doch alles schön zubereitet und serviert, bzw. fertig und fein abgepackt.

  44. Dieses wahnsinnige Vermehren in Afrika ohne Hirn und Verstand, einfach des Vermehrens wegen, dem – aufgemerkt, Gutis – weder durch „Bildung“ noch „Emanzipation von Frauen“ noch „mehr Verhütungsmittel“ beigekommen werden kann, ganz egal, wie gerade die Phrase des Tages lautet, war in den 70ern DAS Thema Nr. 1. Von allen Seiten beleuchtet, untersucht, diskutiert. Bereits damals mit dem Fazit: Alles Geld der Welt kann Afrikaner nicht ändern. Das können nur ganz drastische Mittel.

    Dann schlief das Thema ein. Und heute ist es tabuisiert bis zum Gehtnichtmehr.

  45. @ #27 Provinzler:
    Und der Großteil der deutschen Bevölkerung schaut den Entwicklungen auf dieser Welt desinteressiert und gleichgültig zu. Oder sind gar im Wachkoma.

  46. Bizarr! Muss die Mutter allen Murks eigentlich mit schweren Personenschutz zu solchen irren Agitprop-Veranstaltungen? Oder sind dort nur handverlesen Jubelperser wie auf den nordkoreanische C*DU-Parteitagen?

  47. Aha, endlich hat sich diese unsaegliche verlogene Merkel dieses video angesehen und weiss, was die meisten wissen:

    Immigration, World Poverty and Gumballs – NumbersUSA.com
    https://www.youtube.com/watch?v=LPjzfGChGlE

    Die Frage bleibt, wie soll der Geburtenjihad der Muslime und die unangemessene Proliferation der Afrikaner innerhalb Europas gestoppt werden?

    Sie sind in kurzer Zeit die Mehrheit ihrer Generation und wir die Minderheit.
    Die Zeitbombe Multikultur ist bald am demografischen Endpunkt angelangt und fliegt uns um die Ohren!

  48. MERKEL: „AFRIKA IST DAS ZENTRALE PROBLEM“.
    Sie übersieht dabei geflissentlich dass ihre liebe Negerlein bestens informiert sind über die Tatsache dass man lediglich mit einer lecken Badewanne ins Mare Nostrum zu stechen und ein SOS abzusetzen braucht um mit Hilfe der Italienischen oder Deutschen Kriegsmarine ins Gelobte Deutsche Land befördert zu werden. Zur Abhaltung täte Aufklärung Not. So campieren seit drei Wochen 27 Flüchtlingen unter einem Blechdach vor der Münchner Bayernkaserne, weil die Zustände in ihrer Unterkunft in Ruhpolding sie dazu nötigen. Und in Berlin gibt es welche die sich verzweifelt den Tigern zum Frass vorwerfen möchten. Die Deutsche Welle mit ihrer weltweiten Relaysendern sollte solche Schreckensmeldungen aus erster Flüchtlingshand in Afrika verbreiten. Das ist Pflicht eines jeden Gutmenschen.
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/landkreis-traunstein-asylunterkunftsbetreiber-weist-vorwuerfe-als-erstunken-und-erlogen-zurueck-1.3043889

  49. #8 Newsflash (22. Jun 2016 10:44)

    OT

    Für alle, die etwas aktiv gegen die antisemitische Boykottaktionen gegen israelische Waren unternehmen wollen:

    Wer soll was tun?
    Bekämpfung von Anti-Israelismus und Boykotten

    http://haolam.de/artikel_25505.html

    Och, ich hab gestern noch im Aldi Bananen aus Israel gekauft – und zwar, obwohl dieses grenzdebile Label „Bio“ da drauf stand (weshalb sie zum doppelten Preis wie die französischen Bananen verkauft wurden).

    Noch keine Fragezeichen?

    Ich schon: Weder Israel noch Frankreich liegen in den Tropen. Die Bananenstaude ist aber mitnichten eine subtropische Pflanze.

  50. @ #31 sirius:
    Chinesen sind ein ganz anderer Schlag. Vor Jahrzehnten lernte ich einige geschäftlich kennen. Schon damals zeigten sie sich aufmerksam, gelehrig, clever, strebsam und fleißig. Diese Eigenschaften fehlen in Afrika im Regelfall. Daher entwickelt sich dort außer der Kinderserienproduktion auch nichts.

  51. Man muß Afrika ja nicht als Herausforderung sehen. Ich muß die Arbeitslosigkeit meines Nachbarn keinesfalls als Herausforderung für mich sehen.
    Das Problem ist, das Afrika objektiv als Herausforderung definiert wird, statt dass es als krimineller Akt gilt illegal in ein fremdes Land einzudringen.
    Das bedeutet der Satz: Flüchtlinge könne man nicht aufhalten. Flüchtlinge werden so wie ein Naturereignis gesehen.

  52. #54 Babieca (22. Jun 2016 11:18)
    Dieses wahnsinnige Vermehren in Afrika ohne Hirn und Verstand, einfach des Vermehrens wegen, dem – aufgemerkt, Gutis – weder durch „Bildung“ noch „Emanzipation von Frauen“ noch „mehr Verhütungsmittel“ beigekommen werden kann, ganz egal, wie gerade die Phrase des Tages lautet, war in den 70ern DAS Thema Nr. 1. Von allen Seiten beleuchtet, untersucht, diskutiert. Bereits damals mit dem Fazit: Alles Geld der Welt kann Afrikaner nicht ändern. Das können nur ganz drastische Mittel.

    Dann schlief das Thema ein. Und heute ist es tabuisiert bis zum Gehtnichtmehr.

    Das rasante Vermehren hatten wir doch, wenn auch im etwas kleineren Maßstab, direkt vor der eigenen Haustür mit den Türken, dies sich dadurch zwar quantitativ in die Lage brachten, eigene Enklaven zu bilden und Einheimische zu verdrängen – intellektuell jedoch so gut wie keine Rolle in Deutschland spielen.

  53. „die Schäflein auf dem CDU-Wirtschaftstag sich diese Allgemeinplätze als höhere Weisheit anhören und andächtig lauschen und Beifall klatschen.“

    Besser kann man nicht ausdrücken, was diese Frau sich abquetscht. Die mächtigste Frau der Welt, aber die sprach-unfähigste seit Bestehen der Demokratie. Ein Phrasenautomat ohne Hemmungen. Peinlich.

  54. #20 Drohnenpilot

    doch drohne, unserer schon, steht oben
    in der überschrift, proamerikanisch,
    hast dich verflogen mein bester,
    flieg nach osten, irgendwo
    dort ist dann russland
    wos dir so gefällt.

  55. Diese Person Merkel bestätigt von Tag zu Tag
    erneut, daß Sie die schlimmste Fehlbesetzung
    im Kanzleramt seit Ende des 2. World War ist.

    Wie hat der SPD Schröder gesagt:

    „Sie kann´s nicht“

    Auch wenn´s mir schwer fällt, hier stimme ich
    sogar einem SPD-Genossen zu!

  56. Baden Würtemberg

    DAS ZEIGEN DIE MEDIEN NICHT !!!!!

    Video : das Volk schreit Merkel weg ,
    Hau Ab, hau ab , hau ab !!

    EIN HOCHGENUSS !!!

    https://www.youtube.com/watch?v=gCu7s4CzFE0&feature=youtu.be

    Merkel wird in Baden Württemberg gnadenlos ausgepfiffen. Jedem Menschen, mit etwas Hirn, sollte doch inzwischen klar sein, dass die Kanzlerin das Land immer tiefer in den Abgrund steuert.
    Wir fragen uns täglich, woher diese Partei, nebst ihren Steigbügelhaltern, der SPD und den Grünen ihre Stimmen (laut beschönigter Umfragen) herbekommt. So dämlich ist doch das Volk nicht, oder?

    CDU ist bei 21% !!!!
    WIR MÜSSEN DIE WAHLEN KONTROLLIEREN !!!

  57. Zumindest die Kleinunternehmer müssen doch langsam merkeln, dass die Irren von Berliner sie mehr kosten werden als sie jemals durch Lohndrückerei werden ausgleichen können: Ruinierte Verkehrinfrastruktur, verblödete Auszubildende, sprenggläubigen Extrawurst-„Fachkräfte“, nachteilige Welthandelsbeziehungen, ideologisierte Wirtschaftspolitik, zerbrochener sozialer Frieden, phantastische Besteuerung u.s.w. u.s.f. werden jeder kurzfristige persönliche Bereicherung langfristig auffressen. Guten Appetit!

  58. Die Probleme in Afrika können nur die Afrikaner lösen, und zwar ganz alleine.
    Das Merkelproblem können nur die deutschen Wähler lösen und zwar ganz alleine.
    Das sind zwei verschiedene Probleme mit zwei verschiedenen Lösungswege.

  59. BRD Regime

    Extrablatt * Extraplatt * Extraplatt * Extraplatt

    Umfrage-Stillstand während der Fußball-EM in Frankreich:

    Die Linke verliert, die Kanzlerin gewinnt !!!

    *http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend–die-linkspartei-verliert–angela-merkel-gewinnt-6911288.html

  60. Flüchtlineg als Naturereignis ist extem verführerisch für jeden Gutmenschen, aber auch für den Normalbürger, da ist er gefangen. So erlebe ich das in Diskussionen mit eigentlich intelligenten, sogar zu kritischer Reflexion fähigen Menschen. Leichter handhababr ist da der einfache Mensch.
    Das ist jetzt mit dieser Merkel-Äußerung perfekt inszeniert.
    Ich weiß genau, wie bestimmte meiner Gesprächspartner dem jetzt zustimmen. Absoluter Pluspunkt für Merkel, jedenfalls (paradoxerweise) bei den Intelligenteren.

    PS.: Die Zustimmung wird ähnlich sein wie in folgendem Fall: Schulz quasselt und wir sind uns einig, die Flüchtlinge sind zuviel. Da sagt Schulz die EU müsse sich das Problem teilen. Schon sind die Flüchtlinge nicht zuviel. Man kommt gegen Schulz nicht mehr an. Wahnsinn. So funktioniert das Spiel den Bürger hoch zu nehmen. Und der ist ein dankbares Opfer.

  61. Die Deutschen waren ja nicht immer so verrückt wie heute. Sie waren auch mal normal. So wie andere Nationen.

    Jetzt sind sie es nicht mehr. Jetzt tragen sie Verantwortung. Für Europa, Afrika und selbst für das Klima.

    Ob da die AfD viel dran ändern kann? Bei 80 Mio das Betriebssystem im Kopf zu ändern ist so unmöglich, wie in Afrika das Schnackseln zu verbieten.

  62. Das Problem Afrika ließe sich vermutlich nur durch einen „eisernen Neokolonialismus“ lösen. Strenge Geburtenkontrolle unter externer Aufsicht. Konsequente Bildungspolitik. Zurückdrängung des Islam in den afrikanischen Gesellschaften. Korruptionsbekämpfung, durch temporäre Einführung einer Kolonialverwaltung, die nach und nach mit vernünftig gebildeten und erzogenen Einheimischen besetzt wird.

    Lassen wir das so laufen, wie bisher werden spätestens unsere Enkel diesen Kontinent und seine verarmten Bevölkerungsmassen richtig an der Gurgel haben! Die werden uns ziemlich sicher dann ausrotten! 🙁

  63. #71 Alpenbitter   (22. Jun 2016 11:29)  
    Dabei wäre Afrika ein super reicher Kontinent mit unendlichen Möglichkeiten. Das Problem sind all die Totalversager an der Macht in den afrikanischen Ländern.
    […]

    Krasseste Beispiele für die Unfähigkeit der Afrikaner sind Simbabwe (ehem. Rhodesien) und Somalia, beides bis in die Neunzehnhundertachtziger Jahre florierende Länder mit einem für afrikanische Verhältnisse exorbitant hohen Lebensstandard.
    Somalia ist faktisch ein „failed state“, der als Musterbeispiel gelten kann, was es heisst, wenn das mohammedanische Clan- und Banditenwesen die Oberhand gewinnt.

  64. So lange die Deutschen weiter unter dieser Regierung arbeiten und steuer zahlen wird sich nichts ändern !!

    Meine Meinung

    ARBEIT DIREKT NIEDERLEGEN ,wir müssen der Regierung die Steuereinnahmen verweigern.

  65. #51 Istdasdennzuglauben

    Wenn man es wie die Chinesen macht, eben nicht: Win-Win Projekte: Schlüsselfertige Infrastruktur gegen Rohstoffe und zum Teil Arbeitskräfte.Betrieben im Normalfall von Chinesen.

  66. #71 Alpenbitter (22. Jun 2016 11:29)
    Dabei wäre Afrika ein super reicher Kontinent mit unendlichen Möglichkeiten. Das Problem sind all die Totalversager an der Macht in den afrikanischen Ländern.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das Problem in Afrika sind einige Atome in den Genom der Afrikaner.
    Kleine Probleme- große Wirkung.

  67. Die werden weiter unverantwortlich Kinder zeugen, die sie selbst gar nicht ernähren können.

    Über Dekaden hinweg haben Hilfsorganisationen versucht Familienaufklärung (Pille / Verhüterli etc.) zu betreiben.

    Ein Lerneffekt oder eine rationelle Denkweise ist nicht im kleinsten Ansatz zu erkennen.

    Diese Überpopulation muß von den einzelnen Ländern in Afrika selbst erkannt werden, denn nur aus den eigenen Fehlern kann man lernen.

    Sonst hört es nie auf.

    Es ist Afrikas Schuld , Afrikas Pflicht wie Roger Köppel in der Weltwoche kürzlich geschrieben hat.

    Was die islamischen Länder anbetrifft , ist es sowieso Zwecklos dagegen anzugehen, denn ihr Grund zur grenzenlosen Vermehrung ist bekannt.

    Dazu kommt, das Solidarität mehr ein unbekanntes Wort ist ,und die Korruption gang und gäbe ist, weshalb auch Hilfsgelder meist in den Taschen einiger Stammesfürsten verbleiben.

    Es herrscht mehr der animalische Instinkt des Egoismus

    Was ist in Südafrika passiert ist, als die Negriden die abgenommenen Überlassenschaften der zum Teil vertriebenen Weissen in Eigenverantwortung übernommen haben ???

    Die Antwort lautet Chaos und Misswirtschaft.

    Europa richtet sich selbst, denn es kommen immer wieder neue nach, die gezeugt werden…..die Produktion steht nicht still.

  68. #74 Reconquista2010   (22. Jun 2016 11:33)  
    Das Problem Afrika ließe sich vermutlich nur durch einen „eisernen Neokolonialismus“ lösen. Strenge Geburtenkontrolle unter externer Aufsicht. Konsequente Bildungspolitik. Zurückdrängung des Islam in den afrikanischen Gesellschaften. Korruptionsbekämpfung, durch temporäre Einführung einer Kolonialverwaltung, die nach und nach mit vernünftig gebildeten und erzogenen Einheimischen besetzt wird.

    Im Ansatz zwar richtig, aber faktisch nicht mehr durchführbar.

    Lassen wir das so laufen, wie bisher werden spätestens unsere Enkel diesen Kontinent und seine verarmten Bevölkerungsmassen richtig an der Gurgel haben! Die werden uns ziemlich sicher dann ausrotten! ?

    Ich denke, in diesen genug werden wir bereits kommen, wenn mindestens eine zweistellige Zahl an „Flüchtlingen™“ hier sein wird.

  69. Bin ich total gaga oder die?

    Haha das Frage ich mich manchmal auch. Aber die Antwort ist „die“.

  70. #71 Alpenbitter Dem stimme ich voll zu.Die Päpste (aber auch das China von heute)haben das wohl schon früh erkannt.

  71. Jeder Euro der nach Afrika gepumpt wird, ist ein Euro zu viel, dann können wir das Geld auch gleich verbrennen. Das Grundübel auf diesem Kontinent war, ist und bleibt die völlig aus dem Ruder gelaufene Bevölkerungsexplosion. Geistig höher entwickelte Länder wie China haben das rechtzeitig erkannt und gegengesteuert (Einkindpolitik).
    Jede Tierart kann nur dann überleben, wenn deren Population gewisse Grenzen, die von den natürlichen Ressourcen vorgegeben sind, nicht überschreitet. Und so ist es auch bei den Menschen. Es ist doch geradezu wahnsinnig, dass Menschen die kaum sich selbst ernähren können, dann auch noch Kinder wie am Fließband zeugen! Wenn dieser Wahnsinn weiter anhält, ist eine gigantische Hungerkatastrophe auf diesem Kontinent vorprogrammiert.

  72. Vielleicht hören wir ja demnächst Merkels vollmunige Worte in Richtung Afrika: die Grenzen bleiben offen…

    Schön wär’s wenn die Bundespräsidentenstichwahl in Österreich wirklich wiederholt werden würde und das natürlich erst im Herbst.
    Dann wäre die dortige Koalition schon aus pragmatischen Gründen gezwungen, den Balkan und Brenner weiterhin so undurchlässig wie machbar zu halten.

  73. Was hat man nicht an unendlich vielen Geldern in die Entwicklungshilfe für Afrika investiert und weder von der Kohle noch vom praktischen Know-how ist etwas hängengeblieben?! Jahrzehntelang, meine Damen und Herren!

    Außerdem ist der schwarze Kontinent voll mit Bodenschätzen! Nur, wenn asiatische Unternehmen erst mal kommen müssen, um diese überhaupt zu fördern, weil die Blackys da unten nicht gebacken bekommen, dann ist doch schon alles gesagt! Mit dem Wassermassen des Kongos könnte ganz Afrika mit Strom versorgt werden, doch was passiert..?? Bei aller Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe, aber wenn in Afroland eben nur Faulheit und Inkompetenz herrschen, dann muss ich diese nicht auch noch mit meinen Steuergeldern unterstützt haben! Nicht, wenn dabei auch noch meine eigene Existenz auf Spiel steht!!!

  74. Sorry, aber in mir steigt schon wieder nackte Wut hoch, wenn ich die Plattheiten dieser neunmalblöden Trine lese. Dabei hat ein nackter Hintern, dem man zwei Ohren aufmalt, mehr Fachkompetenz als diese erzdumme, widerliche, hinterhältige Kanzlerin. Einfach die Fresse halten wäre vorteilhafter, Merkel!

    Ich möchte noch ergänzen: Ich habe gestern mit großem Interesse die gehaltvollen Ausführungen des Users „Slalombaby“ gelesen. In vielem hat er Recht. Doch seine seriöse, beinahe neutral wirkende Sprache, wenn es etwa um diese Kanzlerin geht, kann ich mir nicht mehr zu Eigen machen. Wenn mich jemand so dummdreist zu veraschen versucht wie diese Frau – und sie verscheißert ja nicht nur mich, sondern 80 Millionen Deutsche -, dann gebe ich volle Breiseite zurück. Dieses dumme, verlogene Stück ist unerträglich!

  75. wie dumm müssen die sein, die das Murksel für intelligent halten, wie verantwortungslos die, die das Murksel für verantwortungsbewußt halten. Die sondert Aussagen ab, die an inhaltsleere und Blödigkeit unübertroffen sind. Deren Entourage, deren Politschranzen schaffen es allerdings das in Servilität noch zu überbieten.

  76. Nach Merkel kann man so die Verbrechensbekämpfung aufgeben. Das Verbrechen ist dann keine Straftat, sondern eine Herausforderung. Während man diese Herausforderung annimmt, also dafür sorgt, dass die Leute nicht mehr einbrechen müssen, läßt man die Leute einbrechen.
    Und diese Frau wird selbstbewußter und immer gefährlicher (möglicherweise will sie die größte Massenmörderin der Weltgeschichte werden), wenn sie denn nicht eh von höherer Warte gesteuert ist.

  77. #88 Tiefseetaucher (22. Jun 2016 11:45)

    … dann gebe ich volle Breiseite zurück.

    volle Breitseite

  78. Ja, der Tod im Löschteich. Stellt euch vor, der Rhein ist an manchen Stellen frei zugänglich. Müßter halt aufpassen, auf eure Brut. Müssen andre ja auch.

    Bevölkerungswachstum/Bevölkerungsproblem:
    Nun, die afrikanische Ethnie wird sich um ihres kümmern müssen, sobald die europäische Ethnie aufhört, co-abhängig zu agieren und sich ein Problem anzueignen, das nicht ihres ist.
    Ihr Problem (das der europäischen Ethnie) ist eher ihr baldiges Aussterben und Verlöschen.

    Um das haben wir als Europäer uns zu kümmern. Zum Beispiel auch um die Arbeitsplätze für UNSERE Nachkommen, die man nicht zweimal besetzen kann, und um Studienplätzen an den Jahrhunderte alten guten Universitäten, die man ebenfalls nicht zweimal vergeben kann und die dann bereit stehen sollten. Für uns.

  79. #3 paul61 (22. Jun 2016 10:38)

    Merkel und ihr ganzer Abnickverein haben und wollen nicht begreifen, das sie das Problem schlechthin sind.
    Keine Spur von Selbstkritik.

    So ist es!

    #5 Athenagoras (22. Jun 2016 10:41)

    Merkel ist die größte politische Zumutung seit 1945. Sie hat grundsätzlich alles vermasselt: die sündhaft teure und nicht zu Ende gedachte „Energiewende“, die ebenfalls teure Griechenrettung, die Eurorettung, die Bankenrettung (alles ist ALTERNATIVLOS!)! Und zum krönenden Abschluss lauert auf uns eine Völkerwanderung, die das Potenzial hat, alle unsere Sozialsysteme zu vernichten. Das Ende wird sich dann in Bürgerkriegen zeigen, gegen die wir uns nicht wehren können, weil wir keine Waffen tragen dürfen!

    Die von Merkel verursachten Kosten werden unsere Kinder und Enkel über alle Maaßen strapazieren, während der aggressive, primitive und anmaßende Islam hier alles besetzt.

    Absolut zutreffend. Umso schlimmer, dass dieses strunzdoofe Stück offenbar immer wieder Claqueure findet.

  80. Ghaddafi in Libyen hat gegen Geld die Verbrecher alle zurückgehalten, die nach Europa wollten.
    Er mußte weg, damit die Migrationswaffe gegen Europa eingesetzt werden kann.
    Alles läuft nach Plan.

  81. Man kann das Problem auf einen einfachen Nenner bringen: Afrika erklärt uns gerade den Krieg!

    Entweder wir zahlen, oder sie werden ungeniert wie gefräßige Heuschrecken bei uns einfallen und sich holen, was sie wollen.

    Das ist ist die unverblümte Botschaft, die Afrika aussendet und die Merkel sehr gut
    verstanden hat.

    Natürlich können wir unsere Grenzen mit Waffengewalt schützen. Die Invasoren werden aber dann kräftigst zurückballern. Und schon haben wir den Salat.

    Die Lage ist kompliziert, eine friedliche Lösung so gut wie aussichtslos.

  82. Hallo Frau Merkel,
    wer hat denn diesen Kontinent mit seiner unendlichen Gier nach Rohstoffen und Profil in den Abgrund getrieben ?? Russland war es jedenfalls nicht.

    Wer hat eigentlich den 1. Irakkrieg durch Lügen inszeniert ? Russland ?
    Wurde nicht in dessen Folge der IS geründet ?
    Und warum schafft es die glorreiche westliche Gemeinschaft eigentlich nicht dem IS den Geld- und Waffenhahn abzudrehen ?

    Viele Fragen, fürwahr.

    Aber ein schlauer Mensch hat einmal gesagt : die Welt ist voller Wissen, wir müssen nur lernen die richtigen Fragen zu stellen..

    Also, in diesem Sinne,
    bis 2017…..

  83. Merkel: Afrika ist das Problem, nicht ich!

    ……Darf man ausnahmsweise eine andere Meinung sein?

    Die selbstverliebte Nacktschnecke hat mal wider Witze gerissen! Bravo. Da gibt es standing Ovation, für… nichts.

  84. KEINE Asylverfahren mehr in ganz Europa!
    #20 kuilu (22. Jun 2016 10:54)

    Das grundgesetzlich verbriefte Recht auf Asyl hätte in Deutschland schon vor Jahrzehnten abgeschafft werden müssen. Die Anerkennungsquoten waren nämlich schon immer verschwindend gering, das Gesetz wurde also im allergrößten Stil mißbraucht. Und ein solches Gesetz taugt nichts und muß weg.

    Dieses Gesetz wurde ja von wohlmeinenden Menschen unter dem Eindruck des Holocaust und unter ganz anderen Umständen geschaffen. Deutschland war 1949 noch eine halbe Trümmerwüste, und niemand erwartete ernsthaft, daß jemals mehr als eine Handvoll Schutzsuchender in dieses Land würde kommen wollen.

    Wieso überhaupt sollen sich spätere Generationen sklavisch an das halten, was Geberationen vor ihnen für richtig gehalten haben? Dazu Thomas Macho:

    Plötzlich muß man – wie Thomas Jefferson am 24. Juni 1813 in einem Brief an John Wayles Eppes – fragen, ob nicht die Gesetze, die heute von uns beschlossen werden, in zwanzig Jahren neu abgestimmt werden müssen. weil dann die Hälfte der Menschen tot sein wird, die jetzt votiert haben. Und woher sollen wir das Recht ableiten, Gesetze für jene Menschen zu erlassen, die noch gar nicht leben?

    Aus einem Gespräch mit Peter Sloterdijk,
    zitiert hieraus (S. 169):
    https://www.perlentaucher.de/buch/peter-sloterdijk/ausgewaehlte-uebertreibungen-gespraeche-und-interviews-1993-2012.html

  85. Entscheidend für die Probleme in Afrika sind nicht in erster Linie Korruption und die Bevölkerungsexplosion , wenn auch ärgerlich, wenn Milliarden nicht bei den Menschen ankommen und zwar im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ sowie diverse Programme zur Geburtenkontrolle nicht nachhaltig wirken, sondern archaische Gesellschaftsstrukturen, die auf primitiv-religiösem Denken basieren bzw. Völker und Gesellschaften, die auf der animistischen Entwicklungsstufe stehen geblieben sind.

    Da werden Frauen als Hexen verbrannt, Albino-Kinder ermordet, angeblich besessene Kinder ausgestoßen etc. Nicht zu vergessen, die Millionen beschnittenen Frauen….

    Wohlstand kann sich so nicht generieren, ist aber auch eine Voraussetzung, um korrupte Strukturen wie auch den Geburtenüberschuss zu reduzieren …

    Europa müsste sich komplett aus Afrika zurückziehen und nur in Katastrophenfällen helfen, was es aber nicht tut, weil es natürlich handfeste ökonomische Interessen verfolgt, die zum Nachteil Afrikas sind.

  86. Bis zu der Entscheidung… kommt alle rein ihr lieben Moslems fand ich Mutti Merkel gar nicht so schlecht…
    Jetzt kommt mir aber die Kotze hoch wenn ich an sie denke …!
    Auch am blutigen Diktator Putin ist nur gut, dass er kein Moslem ist… 🙁 🙁

  87. Wir leben offenbar in einem verdrehten Paralleluniversum,in dem Spinner und Verrückte das Sagen haben.Auf die eine oder andere Art und Weise wird dieses Merkel-Kartell für die Verbrechen am eigenen Volk blechen!

  88. #38 Blackbeard (22. Jun 2016 11:06)
    Als erstes würde ich in Afrika mit einer Geburtenregelung wie in China beginnen. Ich hoffe das diese Aussage jetzt nicht wieder als Nazi gewertet wird.

    Was soll das mit Nazi zu tun haben?

    Das brennende Problem, dass wir konkret in unserer Multikultur haben, ist dass verschieden schnelle Proliferation keine Beachtung fand und keine Strategie der Regelung existiert.

    Das Ergebnis: Muslime und andere Kulturen mit hoher Proliferation machen sehr bald die Merheit in ihrer Genartion aus, mit allen Konsequenzen, u.a. ist es dann aus und vorbei mit Multikulti, dann bestimmen die alleine, wo es lang geht, wie man es ja jetzt bereits in den immer zahlreicher und groesser werdenden no-go-Zonen sehen kann. Es ist kein Ende abzusehen, diese Bombe tickt weiter hier bei uns.

  89. #90 Chrmenn (22. Jun 2016 11:48)

    Bevölkerungswachstum/Bevölkerungsproblem:
    Nun, die afrikanische Ethnie wird sich um ihres kümmern müssen, sobald die europäische Ethnie aufhört, co-abhängig zu agieren und sich ein Problem anzueignen, das nicht ihres ist.
    Ihr Problem (das der europäischen Ethnie) ist eher ihr baldiges Aussterben und Verlöschen.

    In der Tat! Dieser verquere Über-Humanismus, diese absurde Weltrettungs-Attitude, ist nichts als selbstzerstörerischer Irrsinn, es ist krank, einfach nur krank und stürzt alle ins Unglück, auch die, die bisher – dank eigener Leistung und eigene Fleiß! – ein gutes, geordnetes Leben geführt haben.

    Wir tragen keine – ich wiederhole: keine, nicht die geringste! – Schuld am Elend der Dritten Welt. Wer privat den Unterprivilegierten helfen möchte, möge dies gerne tun. Will man aber ganze Völker wie das unsrige dazu verpflichten, wird es hoch kriminell. Was Merkel tut, ist nicht im Mindesten durch Recht und Gesetz gedeckt.

  90. Mir geht das ganze Theater mit „Afrika-Hilfe“ nur noch auf den Keks! Ich bin jetzt 54; als ich 9 oder 10 war,habe ich so langsam bewusst etwas von Afrika Hilfe mitbekommen, da gab es z.B. Spendenaufrufe, bzw. Sammelaktionen von der Schule aus, usw. D.h.seit rund 45 Jahren und noch länger, hört man was von Hilfe für Afrika, Geldbeträge, deren Summe ich nicht zu beziffern vermag, sind seitdem geflossen und werden noch fließen. Hat sich irgendwas verändert/verbessert? Antwort: Nein, nicht die Bohne und das wird es auch nie! Das kapieren die “ Guties“ aber nicht, oder wollen es nicht kapieren. Wenn die alle so gut über Smartphones informiert sind, wie wärs mal damit: Knallharte Abriegelung und umgehende Rückführung, rigorose Abschiebung-das spricht sich dann schnell rum und Problem erledigt. Die wissen, das wir alle einen Kuschelkurs fshren und nützen diese Schwäche rigoros aus.

  91. Afrika, der Nahe Osten und das Merkel sind die Dinge, die die Welt nicht braucht.

    Ohne die wäre hier alles erträglich.

  92. #96 shirin (22. Jun 2016 11:54)
    Entscheidend für die Probleme in Afrika sind nicht in erster Linie Korruption und die Bevölkerungsexplosion…
    ……………………………………………..
    Sicher ist die Bevölkerungsexplosion das größte Problem … gefördert von missionierenden Christen, Moslems …
    dieses muss mit aller Macht gelöst werden…

  93. Die USA hätten solche Probleme wegen ihrer geografischen Lage mit zwei Ozeanen im Osten und Westen sowie Kanada als nördlichen Nachbarn nicht.

    Immer wieder bizarr, mit welchen albernen Binsenweisheiten Merkel ihre Redezeit ausfüllt.

    Abgesehen davon hat Merkel noch kein einziges Problem dauerhaft gelöst, weder die Finanz- noch die Eurokrise oder sonst irgendeins. Sie hat es lediglich auf die folgenden Generationen und die Regierungen nach ihr verschoben.

  94. Afrikas Problem sind die Afrikaner.
    #45 Babieca

    Bingo, damit ist alles gesagt.
    Das Dumme ist nur, daß alle Aussagen über Afrika und die Afrikaner automatisch „rassistisch“ sind. :-)))

  95. Wann immer sich Europa in die nicht konkurrenzfähige Wirtschaft Afrikas eingemischt hat, endete das für Afrika katastrophal. Die von Europa angeleierte „Hilfe“ wird höchstens in dunklen Kanälen verschwinden.
    Immerhin deutet Merkel hier vage an, was jeder, der sich nur ein wenig mit der „Flüchtlingskrise“ beschäftigt hat, längst ganz genau weiß: das gewaltige Problem der afrikanischen Armutsmigration im Verlauf des 21. Jahrhunderts, deren Größenordnung mit mehreren hundert Millionen Eindringlingen angegeben wird. Dass sich im Internetzeitalter angeblich keine Staatsgrenzen mehr verteidigen lassen, ist und bleibt hingegen höherer Blödsinn.

  96. …mit Merkels Zustimmung alternativlos hunderte Mrd. Euro unserer Steuergelder nach Afrika überweisen, Gelder, die dort versickern und das Kindermachen noch weiter anheizen werden.

  97. #101 Biloxi (22. Jun 2016 11:53)
    Wieso überhaupt sollen sich spätere Generationen sklavisch an das halten, was Geberationen vor ihnen für richtig gehalten haben? Dazu Thomas Macho:

    Plötzlich muß man – wie Thomas Jefferson am 24. Juni 1813 in einem Brief an

    John Wayles Eppes – fragen, ob nicht die Gesetze, die heute von uns beschlossen werden, in zwanzig Jahren neu abgestimmt werden müssen. weil dann die Hälfte der Menschen tot sein wird, die jetzt votiert haben. Und woher sollen wir das Recht ableiten, Gesetze für jene Menschen zu erlassen, die noch gar nicht leben?

    Aus einem Gespräch mit Peter Sloterdijk,
    zitiert hieraus (S. 169):
    https://www.perlentaucher.de/buch/peter-sloterdijk/ausgewaehlte-uebertreibungen-gespraeche-und-interviews-1993-2012.html

    Achtung, das bezieht sich wohl aber nicht auf die Verschiebung zwischen Kulturen auf dem Territorium!

    Unser Problem jetzt: in den kommenden Generationen werden Muslime durch ungebremsten Geburtenjihad die Mehrheit auf unserem Territorium ausmachen.
    Was fuer Gesetzgebung das ergibt ist klar: Scharia.

    Philosophische Betrachtungen, die an der Tatsache vorbeisehen, dass unsere Art von real existierender Multikultur eine demografische Zeitbombe ist, helfen da nicht.

  98. Die Digitalisierung sorge gleichzeitig dafür, dass die Menschen in Afrika über Smartphones sehr gut über die riesigen Wohlstandsunterschiede informiert würden.

    Es ist doch hiermit gesagt, die Leute umgehend, ohne Wenn und Aber zurückschicken, und genau das würde sich herumsprechen, eine rigorose Abschiebepolitik, mit Hilfe von Smartphones und was weiß ich noch.

  99. #102 shirin (22. Jun 2016 11:54)

    Entscheidend für die Probleme in Afrika sind nicht in erster Linie Korruption und die Bevölkerungsexplosion , wenn auch ärgerlich, wenn Milliarden nicht bei den Menschen ankommen und zwar im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ sowie diverse Programme zur Geburtenkontrolle nicht nachhaltig wirken, sondern archaische Gesellschaftsstrukturen, die auf primitiv-religiösem Denken basieren bzw. Völker und Gesellschaften, die auf der animistischen Entwicklungsstufe stehen geblieben sind.

    Da werden Frauen als Hexen verbrannt, Albino-Kinder ermordet, angeblich besessene Kinder ausgestoßen etc. Nicht zu vergessen, die Millionen beschnittenen Frauen….

    Wohlstand kann sich so nicht generieren, ist aber auch eine Voraussetzung, um korrupte Strukturen wie auch den Geburtenüberschuss zu reduzieren …

    Europa müsste sich komplett aus Afrika zurückziehen und nur in Katastrophenfällen helfen, was es aber nicht tut, weil es natürlich handfeste ökonomische Interessen verfolgt, die zum Nachteil Afrikas sind.

    Danke! In diesem Thread ist so viel Wahres zu finden, mehr als alle Mitglieder dieser grottenschlechten Bundesregierung zusammen in ihrem ganzen Leben von sich gegeben haben. Auch das, was Sie über die Hintergründe der Probleme des afrikanischen Kontinents in Form archaischer, „vorsintflutlicher“ Denkweisen und Gesellschaftsstrukturen schreiben, hat weit mehr Qualität als der Schrott, den deutsche Entwicklungshilfe-Minister seit Jahrzehnten von sich geben.

    Wie tief ist dieses Land freilich gesunken, wenn an einem beliebigen Mittwochvormittag in einem politisch unkorrekten Forum binnen einer halben Stunde so viel mehr Substanz zum Tragen kommt als in der offiziellen politischen Repräsentanz der Republik und ihrer Ministerien ?!

  100. OT – Wie für das morgige Brexit Referendum bestellt. Der Hafen von Calais musste geschlossen werden, da Hunderte von Migranten versucht haben Fähren nach Großbritannien zu Entern.

    ‚F*** the UK‘: Hundreds of stone-throwing migrants force Calais to close as they try to BOARD ferries to Britain in violent rampage as police fire tear gas
    21 Jun 2016, 5k comments

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3651956/Hundreds-migrants-closed-Calais-violent-rampage-tried-board-ferries-UK-police-used-tear-gas-force-back.html

  101. #105 fiskegrateng (22. Jun 2016 11:56)
    #38 Blackbeard (22. Jun 2016 11:06)
    Als erstes würde ich in Afrika mit einer Geburtenregelung wie in China beginnen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die Schwarzen sind keine Chinesen! Gesetze zur Geburtenregelung ziehen da nicht. Die Schwarzen können nicht lesen und kümmern sich wenig um Gesetze. Für einen Schwarzen gibt es heute nur zwei Fragen-
    Verhungern?
    Nicht verhungern?
    Andere Probleme hat der Schwarze nicht. Warm ist es ja. Eine Hüte, kurze Hose, Flipflops aus Autoreifen, das reicht doch zum leben.
    Ich war doch in Afrika und kann nur sagen- Beklopptere Leute wie die Schwarzen gibt es nicht noch mal. Die sind echt nicht zu retten. Die haben echte Probleme mit der geraden Linie und den rechten Winkel.
    Sie sollen vor 8000 Jahren die Pyramiden gebaut haben….das ist der Wunder, der ich mich nicht erklären kann.
    Also, im Mombasa stehen paar prächtigen Gebäuden, die während der englischen Kolonialmacht da gebaut sind. Diese Gebäuden sind richtig „entkernt“. Außer Fenster und Türen, haben die Schwarzen die Leitungen und Rohre aus den Wänden abgerissen und verkauft.
    Eins kann ich unterschreiben- Da ist NICHTS zu machen!
    Einzäunen und lassen!
    Sie verhungern bei besten Ackerland und verdursten neben jeden Fluss.
    Die Schwarzen sind so, da ist keine Rettung möglich. Da kann nur die Evolution helfen. Vielleicht in 50 000 Jahren sind sie soweit, jetzt- nicht!

  102. Und mit ihrer Aussage wird klar: Die Apokalypse hat längst begonnen. In 10 Jahren werden die Tabuworte allgemeiner Sprachgebrauch sein, von ‚Schießbefehl‘ bis ‚taktische A-Bombe‘ und was uns sonst noch so in den Sinn kommt. Ob sich in 30 Jahren die afrikanische Bevölkerung verdoppelt, liegt in unserer Hand, nicht in afrikanischer, es sei denn, eine globale Seuche dezimiert uns alle.
    Hier sei auf eine Doku auf ARTE vor einiger Zeit hingewiesen, diese beschäftigte sich eingehend mit Westafrika, man kann das alles kaum in Wort fassen.

    Frau M. sollte vielleicht bei Gedanken an Afrika mal in Paris anrufen, die kennen sich da besser aus. Auch wenn es die Unabhängigkeit für viele Staaten gab, sie sind bis heute über die CFA-Franc-Zone ‚freundschaftlich‘ verbunden, es gibt aber noch mehr solcher Aspekte.

    Und zur Entwicklungshilfe empfehle ich mal bei den sogenannten ‚Diensten‘ anzufragen, wieviel Kohle jeden Monat über Western-Union nach Marokko oder Georgien verschwindet, alles natürlich hart erarbeitet…

    Man muß schon sehr am Intellekt der Beteiligten zweifeln, nach Mölln, Rostock-Lichtenhagen oder Solingen. Die Leute wollten diese Zuwanderung nicht, so einfach war schon damals die Wahrheit.

    Womit wir fast beim Finanzminister wären; der hat ja dann die Katze aus dem Sack gelassen im ZEIT-Interview, wie er sich das alles so vorstellt.
    Ich schreibe aus dem Ruhrpott, da steht schon heute auf jeder 3. Klingel ein Name, den man nur singen kann, denn man mischte sich vor 150 Jahren schon, ganz ohne gecharterte Fernreisezüge.

    Ich empfehle Herrn Schäuble mal einen Blick in den Fan-Block bei einem Island-Spiel bei der EM. Die Isländer heißen alle gleich, trotzen den Portugiesen eine Achtungserfolg ab, …diese paar Leute. Und lauter Ölaugen in Rollstühlen, gezeichnet von Inzucht, echt erstaunlich.

  103. Irak und Syrien sind also bald gelöst. Wie kommt das denn? Hält die Waffenlobby still? Was Afrika angeht, ist dies ein großes Problem. Es lässt sich nicht so einfach lösen. Aber eine Lösung gibt es für jedes Problem. Europa liegt zwar ungünstig, da es leicht von allen Seiten erreichbar ist, das ist aber kein Grund, Flüchtlinge, die keine sind, aufzunehmen. Konsequentes Zurückschleppen der Boote und konsequentes Ablehnen der Asylanträge wären nur zwei Maßnahmen. Der Katalog ist wesentllich umfangreicher, wenn man es nur wirklich will. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer.

  104. Bezüglich der Bevölkerungsentwicklung Afrikas wird schon lange gewarnt. Die Politiker haben’s allerdings ignoriert. Stattdessen hat der Westen Gadaffi „ausgeknipst“ und Lybien ins Chaos gestürzt. Und an den Menschenströmen aus dem Nahen und Mittleren Osten sind Amerika und seine Vasallen schließlich auch nicht unschuldig.

    Die Lösungsvorschläge von Mme Merkel & Co. – nicht vorhanden, stattdessen Geschwafel ohne Ende. Und da applaudiert noch ein Mensch mit gesundem Verstand???

  105. @ #102 shirin (22. Jun 2016 11:54)

    „Hilfe zur Selbsthilfe“ wird schon seit Jahrzehnten gegeben.

    Die disziplinlosen Afrikaner wollen sich aber nicht selber helfen. Sie wollen nur Fertiges konsumieren. Sie wollen Geschenke. Allenfalls mit fertiger Ware handeln, nur nicht selber produzieren.

    Kaum dreht der weiße Ausbilder den Rücken, lassen sie Gerätschaft verrosten, Brunnen vergammeln… Das ist eben Krieger-, Nomaden- u. Halbnomadenmentalität: überall nur abgrasen, dann weiterziehn u. wieder abgrasen.

    Keine Verantwortung übernehmen, nicht aufbauen, nichts erzeugen, nicht für die Zukunft planen, nicht vorsorgen, nichts erfinden…

  106. Booaaah
    Kirchensteuer 2015… 11,46 Mrd.Euro, Einnahmen.
    2014: 10,77 Mrd.Euro

    Wie doof sind die Deutschen.

  107. #84 Athenagoras (22. Jun 2016 11:38)

    Die kopfwindelgekränzte muslimische Mutter und ihr Mann, deren drei Kinder in einem deutschen Teich ertranken, „fordern“ lautstark, dass solche Teiche mit Zäunen gesichert werden sollen. Daran zu denken, dass Eltern eine Sorfaltspflicht gegenüber ihren Kindern haben, kommt diesem Geschmeiß erst gar nicht in den Sinn – da könnte man wirklich kotzen:

    http://www.welt.de/vermischtes/article156420425/Tod-am-Loeschteich-Nur-ein-Kind-konnte-schwimmen.html
    ______________________________________________________

    ….auf den Aufnahmen ist ein fettes am Schild zu lesen.

    TEICHANLAGE ! BETRETEN AUF EIGENE GEFAHR ! ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER !

    Das nennt sich Vernachlässigung der Aufsichtspflicht.
    Aber jede Wette, dass das Wort „HAFTEN“ in diesem Fall nichtig ist.

  108. Wenn es soviel Geburten gibt in Afrika, dann hat Hr. Höcke doch Recht.

    … In Afrika gebe es ein erhebliches Bevölkerungswachstum und gleichzeitig in vielen Teilen keine ….

    Voll Nazi.

  109. Dieser verquere Über-Humanismus, diese absurde Weltrettungs-Attitude, ist nichts als selbstzerstörerischer Irrsinn, es ist krank, einfach nur krank und stürzt alle ins Unglück, auch die, die bisher – dank eigener Leistung und eigene Fleiß! – ein gutes, geordnetes Leben geführt haben.
    #106 Tiefseetaucher

    Stark und richtig! Das Christentum spielt dabei eine verhängnisvolle Rolle.

    „Die Staatsräson kann nicht christlich sein.“
    Alexander Gauland

    II
    #115 fiskegrateng (22. Jun 2016 12:06)

    Das bezog sich in diesem Fall nur auf das Asylgesetz. Natürlich muß jede Generation vorausschauend und zum Wohle künftiger Generationen handeln. Eine solche vorausschauende Politik, von der weit und breit nichts zu sehen ist, hätte Zustände, wie wir sie jetzt haben, aber gar nicht erst entstehen lassen.

    Es sollte nur gesagt sein, daß Gesetze, die sich als untauglich für das Wohl kommender Generationen erwiesen haben, wie eben das Asylgesetz, nicht unantastbar sein dürfen und abgeschafft oder verändert werden müssen.

  110. Der Trick ist, etwas als Herausforderung für sich selbst zu definieren was gar keine Herausforderung für einen selbst ist. Aber man kann das in die Köpfe hämmern.
    Natürlich wollte ich auch immer, dass in Afrika keine Kinder mit Ärmchen die nur Knochen sind von Fliegen gefressen werden. Und deshalb war ich für Hilfe. Aber ich habe das nie als meine Hersusforderung angesehen. Lediglich als Versuch zu helfen. Fremde Probleme sind ja objektiv nicht meine eigenen. Aber Merkel definiert die Probleme Afrikas objektiv als unsere Probleme. Aber sie sind ja nicht objektiv unsere Probleme, sondern nur mittelbar wegen unseres Mitgefühls Probleme.
    So redet man nicht mehr über die Verteidigung der eigenen Grenzen, sondern darüber die Probleme der Grnezverletzer lösen zu müssen.

  111. #13 Marie-Belen (22. Jun 2016 10:50)

    10… Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert …
    ——————
    Als ich selbiges vor ein, zwei Jahren hier gepostet habe bin ich kräftig gescholten worden!

  112. @ #130 GermCore (22. Jun 2016 12:21)

    „Aber jede Wette, dass das Wort ‚HAFTEN‘ in diesem Fall nichtig ist.“

    Der Teichbesitzer, hier bei diesem Löschteich wohl die Kommune, muß haften. Die Familie will vermutl. eine Entschädigung in Millionenhöhe heraushauen. In den USA würden sie so Multimillionäre werden. Bei uns werden sie wenigstens, durch den Tod ihrer Kinder, wohlhabend…

  113. Auch in Afrika ist Ramadan, ein Frachter wurde letzte Woche absichtlich auf die Rocks vor Mauritius gesetzt. Ursache war ein Streit im Maschinenraum:

    Nach den bisherigen Aussagen der Crew war diese durch Schreie auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden. Sie kamen vom 4. Ingenieur Alvin Maderse, der an Kopf und Hand Verletzungen durch eine Eisenstange erlitten hatte, die ihm der Maschinist Omar Taton zugefügt hatte. Er hatte sich im Maschinenraum eingeschlossen und die Kontrolle über das Schiff übernommen.
    Taton wurde am 18.6. verhaftet und sitzt seither in Polizeigewahrsam. Alvin Maderse musste inzwischen ins künstliche Koma versetzt werden, nachdem sich sein Zustand am Wochenende verschlechterte. Von den insgesamt 23 Crewmitgliedern wurden 17 Philippinos im St. Georges Hotel in Port Louis untergebracht.

    Quelle:
    http://www.esys.org/news/sos.html

  114. Hier nochmal die beiden Links, einer gar mit Video:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/migration-merkel-afrika-ist-das-zentrale-problem-1.3045537

    http://www.focus.de/politik/videos/angriff-auf-unsere-aussengrenzen-merkel-sieht-ende-der-fluechtlingskrise-und-warnt-vor-noch-groesserem-migrantenstrom_id_5657638.html

    Warum geht diese Nummer nullkommanull durchs Fernsehen? Die tun so, als wäre nichts!

    Lustig: Kommentator auf Phoenix beim Empfang der Polin; pfeifende Demonstranten; Kommentator: die demonstrieren wohl gegen die Flüchtlingspolitik der Polin! Süß.

  115. #122 Schnitzel0815 (22. Jun 2016 12:16)

    Wir sind im Krieg. Das haben viele noch nicht verstanden, die sich immer wieder wundern, warum die brutalen Horden aus Afrika immer noch so brutal sind, wie sie es seit 100.000 Jahren sind.

    Was mich zur Verzweiflung bringt, ist immer wieder das: „Wir“, deren Strategie seit langem Klasse statt Masse ist, haben alle Wirkmittel, diesen Krieg zu beenden und zu gewinnen. Aber die gesamte politische Vollvergaser-Kaste deliriert: „Wir dürfen das nicht einsetzen, sonst haben wir einen unmenschlichen Vorteil.“

    Um diesen überlebenswichtigen Vorteil nicht zu nutzen, werfen sie eine wehrlose, entwaffnete, vollkommen befriedete Bevölkerung enthemmten, verrohten, tollwütigen, tötungswilligen Wilden vor, die mit Steinen, Knüppeln und Tritten Europa erledigen (soviel zum Thema „Waffenlieferungen“, das seit Bestehen der Bundesrepublik eine uralte, erprobte Nebelkerze knallinker Bürgerhasser, also westenhassender Kommunisten ist).

    Genau das kann man auf den magenumdrehenden Bildern des von dir verlinkten Artikels aus Calais sehen: LKW-Fahrer, Touristen, Reisende, Einwohner werden mordwütigen Negermassen aus Afrika ausgeliefert:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3651956/Hundreds-migrants-closed-Calais-violent-rampage-tried-board-ferries-UK-police-used-tear-gas-force-back.html

  116. Nächster Akt der Willkommenskanzlerin Frau Dr. Merkel: Visafreiheit für Georgien:

    Visafreies Forschen in deutschen Wohnanlagen

    Mit implizieten Befehl ans Volk („Wir schaffen das“) hat sie die Armen der Welt ins deutsche Sozialsystem eingeladen und sie kommen. Immer, wenn ich denke: „Jetzt müsste sie eigentlich zur Besinnung kommen, eigentlich müsste sie jetzt endlich irgendwie Schiss vor der empörten Reaktion der Bevölkerung bekommen“, setzt Frau Dr. Merkel noch einen obendrauf. Für mich unfassbar. Das tut sonst nur jemand, der völlig von der Realität entkoppelt ist und in einer Scheinwelt lebt. Oder ein Soziopath, weil der das Gefühl „Angst“ nicht kennt und daher die Folgen seines Handelns nicht abwägen kann.

    „Signal an Osteuropa: Merkel macht Georgien Hoffnung auf Visafreiheit“.

    Ach ja, die Kriminalpolizei sagt, dass die Georgische Mafia in großem Stil Einbrecher als Asylbewerber nach Deutschland schickt. Um die Häuser der Deutschen zu erforschen und Schubladen zu studieren.

    „Deutschland ist ein Paradies: Nach dem weiteren Anstieg der Wohnungseinbruchsdiebstähle in Deutschland hat der Bund der Kriminalbeamten (BDK) die georgische Mafia für große Teile der 167.000 Einbrüche in Deutschland im Jahr 2015 verantwortlich gemacht.

    Dieser Teil der georgischen Forschungs-Community bekommt für seine Besuchskultur kostenlos Unterkunft gestellt und Sozialhilfe als Taschengeld.

    Nun sitze ich ratlos da und frage mich: „Was will die mächtigste Frau der Welt mit der visafreien Einladung der Georgier nach Deutschland erreichen?

    http://www.achgut.com/artikel/visafreies_forschen_und_studieren_in_deutschen_wohnanlagen

  117. #34 Cendrillon (22. Jun 2016 11:01)

    Von wegen Schießbefehl an deutschen bzw europäischen Grenzen: der wird schneller kommen als wir es uns heute vorstellen können.
    ——————————————

    Für die aller,aller unverzichtbare Türkei,Muttis aller ,aller liebster, alternativloser Muselfascho Erdowahn ist das heute schon Alltag.

  118. #124 Ku-Kuk   (22. Jun 2016 12:16)  
    […] Für einen Schwarzen gibt es heute nur zwei Fragen-
    Verhungern?
    Nicht verhungern?
    […]

    Stellt sich Option 2 (nicht verhungern) ein, kommt bei den männlichen Nummer drei:

    Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,Sex,

  119. Afrika hat nur EIN Problem.
    ALLE anderen beruhen auf diesem.

    Durchschnitte:

    Afrika IQ 75.
    Idiotie weniger IQ 85

    Europas (weiße Bevölkerung) IQ 100.
    Hochschulfähigkeit IQ 115

    Nicht die Spur einer Chance.

  120. #137 PSI (22. Jun 2016 12:30)

    #13 Marie-Belen (22. Jun 2016 10:50)

    10… Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert …
    ——————
    Als ich selbiges vor ein, zwei Jahren hier gepostet habe bin ich kräftig gescholten worden!
    …………………………………………….
    Wäre ich schon hier gewesen, hätte ich dich unterstützt. Einerseits ist es fast zu bizarr, um wahr zu sein, andererseits ergibt es sich rechnerisch zwingend..

    So gesehen waren all die Kampagnen für Ernährung aus Gras, Insekten und Algen, für Drittwelt-Bildung, Energiesparen, Müllreduktion und so weiter allesamt Verdummung und Beschwichtigung.

    Seht: wir tun doch was!

    Dabei waren auch diese Sachen nur Beruhigungspillen (wie überhaupt viel Irrationales im Umweltschutz; ist mir schon als Kind aufgefallen: diese überheblichen Wochenend-Ökohelden machten sich vor allem wichtig und moralisch besser, was aber das Gegenteil bewirkt. Wer hinterfragte, war reaktionär.)

    Und während die Beruhigungspillen geschluckt wurden, ward insgeheim bereits eine ganz andere Agenda vorbereitet.

  121. OT

    Zu den ersoffenen Mohammedaner-Blagen im Löschteich: Verfolge das seit erster Meldung. Es war vollkommen klar, wie der Orient-Hammel blökt: Seit Jahrhunderten ist in der Gemeinde der Löschteich. Nie was passiert. Aber diese kurdisch-türkisch-irakisch-syrische Giga-Sippe (alle haben deutsche Pässe, Kinder in Deutschland geboren, im Moment reist der komplette Clan, etwa 1500 Personen, aus ganz Deutschland in das kleine hessische Nest, um da mit finsteren Männern und Kleiderständer-Frauen Islamoramadrama abzuziehen) zeigt wieder die komplette Leistungsschau der Irren aus der Wüste, denen die ununterbrochen vom Fließband produzierten Kinder bestenfalls egal, idealerweise aber Schachermasse sind:

    Erpressen, auf den Wecker gehen, drohen, abgreifen. Diese Leute sind schlicht und ergreifend ekelhaft bis abstoßend.

  122. Die Medien betreiben immer noch dreiste Verdummung und Manipulation.

    Das Problem hat viele Namen, einer davon ist Merkel.

    Hätten die Verantwortlichen Lesen UND Verstehen gelernt, könnten sie ganz leicht erkennen:

    Faktisch alle sinde eben KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchenden“, es sind illegale Eindringlinge, sehr viele sind sogar IS-Soldaten.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    Problem#1:

    Die Grenzen sind sperrangelweit offen und absolut unkontrolliert. Das muß mit aller Härte sofort geändert werden.

    Problem#2:

    Der Islam ist absolut inkompatibel mit Europa und mit Deutschland. Er ist keine Religion, das ist inzwischen hinreichend nachgewiesen worden.

    in den Glaubenssätzen wird zu Mord aufgerufen (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    Problem#3:

    die faktische Aufhebung der Rechtsstaatlichkeit durch die Obrigkeit hat in weiten Teilen bereits zu Anarchie und Willkür geführt.

    Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

  123. Die vornehmste Aufgabe der Briten ist es morgen mit Hilfe des Brexit ein von Merkel dominiertes Europa in die Schranken zu weisen.
    Merkel bevormundet Europa ohne den Willen und die Absicht der deutschen und der europäischen Bürger.
    Die Briten haben morgen, vergleichbar mit den Alliirten im 2.Weltkrieg, die Chance und die Pflicht, Deutschland und Europa von seinem schlimmsten und heimtückischsten Despoten zu befreien oder diesen mindestens empfindlich zu schwächen.
    Der derzeiteige Premierminister GBs sollte sich unbedingt ein Vorbild an seinem Kollegen aus dem 2.Weltkrieg nehmen!!!

  124. Afrika hat nur EIN Problem.
    ALLES andere sind Folgeerscheinungen.

    Durchschnitte:
    . Afrika IQ 75
    . Europa IQ 100

    . Idiotie IQ 85-
    . Hochschulfähigkeit IQ 115+

    Damit, KEINE Chance für Afrika.

  125. #57 T.F.

    Oder sind gar im Wachkoma.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ein großer Teil ist da, wo Churchill sie hinhaben wollte:

    Macht sie fett und impotent!

    Das war sein Plan für uns Deutsche, die meisten sind so geworden.

  126. #148 Babieca

    Genau so sieht es aus. Eines bedeuten die Kinder diesen Kuffnucken aber auch, zumindest während der Zeit in Deutschland: Bargeld. Für nix, von uns allen…Eine Art bedingungsloses Grundeinkommen.

  127. #154 lorbas (22. Jun 2016 13:01)

    Das sehe ich genau so, aber was ist der Plan hinter dem Plan.

  128. Die Chinesen, schlau wie sie sind, haben sich ja schon den Löwenanteil der Rohstoffe in Afrika unter den Nagel gerissen. Anfangs versuchte man es mit einheimischen Arbeitern, das ging gründlich in die Hose. Heute fliegen die Chinesen ihre eigenen Leute ein. Und solche Gestalten werden einem hier als „Fachkräfte“ verkauft…..Afrika ist nicht zu retten. Die Kolonialmächte hinterließen eine funktionierende Infrastruktur- was ist davon geblieben?

  129. Also ich sag es nach meiner bisherigen Erfahrung mal so: Gegen die Afrikaner sind die Afghanen gebildete Leute!

    Die Afghanen sind lernwilliger und schneller im Lernen. Wenn Merkel Geld nach Afrika überweist, wird das nichts ändern – außer dass sich die Afrikaner noch ungehemmter vermehren.

    Entwicklungshilfe (und damit kenne ich mich aus) sollte man ABSCHAFFEN! Man sollte grundsätzlich nur solche Staaten unterstützen (durch Freihandel, Tourismus und Forschungszusammenarbeit), die ein Programm zur Bevölkerungskontrolle haben! Die völlig enthemmte Vermehrung ist Afrikas Hauptproblem.

    Es ist keinem Kontinent geholfen, wenn ein Kontinent seine Geburtenüberschüsse auf einen anderen Kontinent verklappt. Jeder Kontinent sollte mit seinen eigenen Problemen klar kommen.

    Die Afrikaner entwickeln sich nie, solange es Nannys wie Merkel gibt.

  130. Es ist wie zur NS-Zeit. Eine kleine Gruppe von Verführern, bringt eine ganze Nation an den Rand der Vernichtung. Bitte, liebes deutsche Volk, lass es diesmal nicht zu.

  131. Wenn Ihr die Merkel nach der Wende in einem Affengehege zur Schau stellt, werde ich bestimmt vorbei kommen um mir das anzusehen.

  132. Man sollte nach Merkel eine Krankheitskategorie, vornehmlich was Psychologisches, benennen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_psychischen_und_Verhaltensst%C3%B6rungen_nach_ICD-10

    „Merkelwahn“ wäre z.B. als Bezeichnung für exzessive Realitätsverweigerung und Gutmenschentum zweifelsfrei geeignet. Spätestens seit dem Begriff „Rinderwahn“ kann da jeder was mit anfangen. Der „Merkelwahn“ ist ja so eine Art von politischem Rinderwahn, bei dem das Hirn auf Notstrom läuft.

  133. 158 loewenherz24
    „Es ist wie zur NS-Zeit.
    Eine kleine Gruppe von Verführern, . .“

    Das hat nichts mit NS zu tun.
    Es sind IMMER Eliten die Völker in den Abgrund führen.

    Ein Volk mit verrotteten Eliten,
    wie Deutschland, ist verloren.

  134. Ich glaube zu wissen, werte Frau Merkel, weshalb Ihnen dieser schwarze Kontinent so am Herzen liegt. Dieser Kontinent, der in vielerlei Hinsicht leider immer noch sehr unterentwickelt ist, und auch vermutlich bleiben wird. Denn die Weltengemeinschaft wird nicht in der Lage sein, gegen diese Bevölkerungs-Explosion mit all seinen negativen Folgen anzukämpfen, – auch nicht bei größter Kraftanstrengung.

    Und was das UNTERENTWICKELTSEIN anbelangt, so entdecke ich immer wieder bei Ihnen verblüffende Parallelen. So entwickeln Sie bis zum heutigen Tag keinen gesunden, kritischen Blick auf die Realität der Dinge.

    Verdrängen und ignorieren lassen bei Ihnen offenbar keinen Raum für Realitätssinn.

  135. Wer bezahlt den Flüchtlingen eigentlich die ganzen Smartphones, und vor allen die Rechnungen? Gespräche über die halbe Welt per Handy kosten doch sicherlich eine Menge? Wer bezahlt denen die Rechnungen???

  136. Wenn Syrer schon mal gute Ideen haben, sollte man die auch aufgreifen:

    Werft das Ferkel den Tigern vor!

  137. xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    #160 nucki (22. Jun 2016 13:16)

    Aus einem Artikel der morgigen TAZ:

    Wes Geistes Kind sie sind, machen die Wähler der rechtspopulistischen AfD immer wieder deutlich, etwa auf dem berüchtigten Internet-Portal „Politically Incorrect.“

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis. Wurde inzwischen entfernt.

  138. Merkel und Schäuble haben beim diesjährigen Bilderberger-Treffen in Dresden von ihren Chefs die Leviten gelesen bekommen. Sie sollten Europa langsam und unaufhaltsam überfremden, und haben nun aber mit dem schlagartigen Import von 2 Mio. Rapefugees alles vermasselt, weil die Völker das leider zu deutlich gemerkt haben, und alle rechts wählen. Deshalb rudern Merkel und Co nun plötzlich zunehmend verbal zurück.

  139. US Army warnt Deutschland vor Russland

    Russland ist für den amerikanischen Oberbefehlshaber der US-Army in Europa, Lt. Gen. Frederick Ben Hodges, die einzige Bedrohung die ein ganzes Land zerstören kann. Die Russen können es , die Amis tun es andauernd.

    Nachdem Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) Kritik am Großmanöver „Anakonda“ geübt hat und der NATO vorwarf, damit Russland zu provozieren, warnt der Oberbefehlshaber der US Army in Europa, Ben Hodges, nun eindringlich vor Russland.

    https://www.contra-magazin.com/2016/06/us-army-warnt-deutschland-vor-russland/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland ist immer noch ein besetztes Land.

    Amerika will Krieg mit Russland und Deutschland soll zerstört werden.
    —————

    Deutschland soll der Anstifter spielen, so ist das gewollt. Wenns schief geht darf Deutschland wieder die Reparationskosten übernehmen.
    Zwei Kriege haben wir verloren, die bestimmt vermeidbar gewesen wären.
    Darum nie wieder Krieg. Die Russen sind nicht unsere Feinde.

  140. Merkel lenkt natürlich wieder von sich ab. War etwas anderes zu erwarten?

    Mein Vorschlag: Probleme löst man vor Ort, Frau Merkel. Wir stellen Sie von Ihrem Job als Bundeskanzlerin hier frei. Nehmen Sie sich eine Auszeit in Form einer „Negerteilzeit“ und fahren Sie zum Kuscheln & Selfie´n nach Marokko.

  141. Diese ach so „liebe“ Person ist diese Person gar nicht. Unglaublich in sich selbst verliebt ist sie.
    Da sie ggf. noch lange regieren kann mit dieser Parteiendiktatur Deutschland, hat sie komplett den Boden verloren. So wie alle Diktatoren der Weltgeschichte. Ihre Dummheit in Sachen Fachwissen nd Fachkompetenz ist unglaublich geworden. Noch unglaublicher sind all diese CDU Weicheier
    -Abgeordnete, die sie machen lassen was sie will. Das sind die wahren eierlosen Dummköpfe. Wer nochmals CDU/CSU wählt gehört ebenso dazu, zu diesem Pack.

  142. zu 162
    ________________________________________
    das bezahlt der deutsche Steuerzahlen lt. TV-Berichte. Teilweise haben diese Schmarotzer 2 neue Handys. Den ganzen Tag telefonieren und nach guten WLAN suchen, das ist der Tag für diese Schmarotzer. Ein Hartz-4 ler oder die meisten Rentner etc. können so nicht leben, so feudal. Der Merkel-Staat bieten ihnen ein Leben in Saus und Braus. Stellen sie sich vor wer vorher einige EU im Monat verdient, vielleicht, und jetzt im Mittel. weit über 1.000,- in den Arsch geschoben bekommt. Der ist im Paradies. Es ist wie 1,5 Mio mal der Lottogewinn für jeden. 365 Tage bezahlter Urlaub. Die größte Medienlüge ist, dass nur ca. 30% aus Syrien kommen und davon nur ein Teil aus einem echten Kriegsgebiet. Der Rest kommt wegen Schmarotzertum, weil es im Muslimland heißt „in Deutschland arbeitet niemand“.

  143. Digitalisierung gab es schon lange, bevor es Smartphones gab. Auch die Buschtrommel ist eine digitale Übertragung.

  144. es gibt für mich in der geschichte der deutschen keinen staatlenker,ob gewählt oder per klapperstorch,der deutschland und seine bevölkerung so sehr gehasst hat,wie dieser fleischgewordene armageddon.

  145. Ich frage mich folgendes: Was hat den Kohl damals dazu bewogen die Mürkül in sein Kabinett zu holen ? Gab es eine heimliche Blowjob Affaire im Bonner Kanzleramt? Hat sie ihn damit erpresst? Gibt es irgendwelche Stasi Unterlagen zu Spendenskandalen, Waffendeals und schwarzen Kassen der CDU ?

  146. Wenn ich Agela Merkel im Fernsehen reden höre, muss ich immer an den Film „Welcome Mr. Chance“ mit Peter Sellers denken.

  147. „Es ist geradezu lächerlich, was man da liest, außer in einem Punkt, der wohlweislich nicht genannt wird, nämlich was uns das kostet“
    ————————————————————————-

    Ja, wer wie die Kanzlerin nie in seinem Leben im Schweiße seines Angesichts einen Cent ehrlich verdient hat, weiß ja gar nicht was Geld bedeutet! Wir brauchen eine Kanzlerin Petry die schon mal Unternehmerin war!

  148. #155 Taranaka (22. Jun 2016 13:10)

    #154 lorbas (22. Jun 2016 13:01)

    Das sehe ich genau so, aber was ist der Plan hinter dem Plan.

    Europa fällt als Konkurrent weg. Mit der geplanten Durchmischung gehen einfache und leicht lenkbare Menschen einher. Ein Welt Regierung. …mal gurgeln

  149. an der Grenze zu Polen interessiert sich keine deutsche Polizei ob da Illegale Syrer oder Tschetschenen kommen, die gucken nur ob ein Deutscher 1 Stange Zigaretten zuviel dabei hat. Ich habe an der Grenze einen Polizisten gefragt wieviele Illegale da täglich rüber kommen, er wußte gar nicht dass es da Illegale gibt 🙂

  150. #160 nucki (22. Jun 2016 13:16)

    xxxxxxxxxxxxxxxx

    Nana, ein bischen den Anstand waren wäre nicht schlecht. So eine Vulgärsprache fällt auf uns alle zurück, muss wirklich nicht sein.

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis, es wurde inzwischen gelöscht. Das wollen wir hier nicht sehen.

  151. otototot++ Dringender Kommentarbedarf! +++ otototot
    —————————————————
    Germersheim: DITIB stellt Antrag für Moschee-Neubau

    „“ Ihr baut eure Kirchen direkt in der Stadt, wir nicht!
    Eure Kirchen hört noch am Real-Supermarkt, unseren Muezzin wird man nicht weiter als Schule hören!

    Das wird eine schöne Moschee.““

    http://www.pfalz-express.de/germersheim-ditib-stellt-antrag-fuer-moschee-neubau/#comments

    Dringender Kommentarbedarf!
    Auch mit www-Links möglich!

    otototot++ Dringender Kommentarbedarf! +++ otototot

  152. #182 nairobi2020 (22. Jun 2016 14:08)
    an der Grenze zu Polen interessiert sich keine deutsche Polizei ob da Illegale Syrer oder Tschetschenen kommen, die gucken nur ob ein Deutscher 1 Stange Zigaretten zuviel dabei hat. Ich habe an der Grenze einen Polizisten gefragt wieviele Illegale da täglich rüber kommen, er wußte gar nicht dass es da Illegale gibt 🙂

    Das hat der Polizist den Artikel neulich in WELT nicht gelesen, die berichteten ja dass eine unbekannte Anzahl ueber diesen Weg kommt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156149885/Die-Fluechtlinge-kommen-weiter-zu-uns-nur-heimlich.html

  153. bitte selbst recherchieren, ich habe die Zahlen nur noch ungefähr im Kopf:

    Somalia – 1977 – 30 mio hungernde Somalis
    Somalia – 2015 – 77 mio hungernde Somalis.

    Das stolze Resultat der Entwicklungshilfe.
    Gefühlte 2 mio wollen zu uns und alimentiert und nach europäischem Standard ausgebildet werden -natürlich nicht auf eigene Kosten.

  154. Die Alternativlose will ihr Scheiß Problem, ihr persönliches, was sie mit Afrika hat, zum Problem für Herrn und Frau Müller machen…. Diese idiotische Hexe…

  155. SO GROSS IST AFRIKA WIRKLICH:
    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/origs13705366/1812739652-w1000-h960/afrika3.jpg
    WAS WOLLEN DIE ALLE HIER IN EUROPA, SPEZIELL IN DEUTSCHLAND?

    FRAGE AN RADIO E.:“WIE BEKOMMT MAN DAS HIRN VON ANGELA MERKEL AUF ERBSENGRÖSSE?“
    ANTWORT: IM PRINZIP UNMÖGLICH, AUFPUMPEN KANN JEDOCH VERSUCHT WERDEN.“
    Aufwachen Deutschland, aber dalli-dalli!
    H.R
    …steckt die Raute des Grauens in den Knast und „verliert“ den Schlüssel…

  156. @ #157 Lichterkette (22. Jun 2016 13:11)

    Entwicklungshilfe (und damit kenne ich mich aus) sollte man ABSCHAFFEN!

    Zur Untermauerung Ihres Plädoyers, das ich uneingeschränkt teile, ein Literaturhinweis (wahrscheinlich kennen sie das Buch) auf eine afrikanische Autorin, die verdammt gut weiß, wovon sie spricht:
    MOYO, Dambisa 2012: Dead Aid. Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann. Berlin: Haffmans & Tolkemitt
    Und nach dem gestrigen Urteil des BVG zur desaströsen Währungspolitik des Don Corrupto namens Mario Draghi eine weitere These:
    Wohin sollen denn die ganzen von Draghi ohne jeden realen Gegenwert gedruckten Euros, die hierzulande längst niemand mehr will? Ah! Vielleicht in die afrikanischen „Kolonien“!? Der Euro, die Glasperle der neuen weltmachtbesessenen „Europäer“! Der „Neger“ wird es schon so schnell nicht merken… Hauptsache, seine Realwerte (z.B. Uranerz aus Mali, gell, Monsieur François Hollande?…) landen bei uns.
    Aber ich merke schon: Ich komme ab (hängt halt leider das meiste mit vielem anderen zusammen…).

    Don Andres

  157. @ 188 Hans Rosenthal

    Was die alle wollen?

    Ohne Gegenleistung alimentiert werden, natürlich.

    Wir sind selbst schuld.
    Erst alimentieren wir sie bis zum GEht-nicht-mehr in ihren Ländern, wo sie nichts kapieren, vor allem keine Geburtenkontrolle.
    Und natürlich, weil es dort dann wirklich unschön wird mit all der selbst erzeugten Armut und der Gewalt, will man weg. Wohin?
    Ja, natürlich dorthin, wo es noch schön ist.

  158. http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Dresdner-Fluechtlingshelfer-kaufen-Rettungsschiff

    Dresdner Flüchtlingshelfer kaufen Rettungsschiff

    Die Dresdner Hilfsorganisation Mission Lifeline will ein Schiff kaufen, um Flüchtlinge im Mittelmeer zu retten. Derzeit werden Spender gesucht, um das ambitionierte Projekt zu finanzieren.

    Dresden. Mehr als 300.000 Flüchtlinge werden nach offiziellen Schätzungen der EU-Grenzschutzagentur Frontex in diesem Sommer versuchen, von Libyen nach Italien überzusetzen. Das Land in dem der IS aktiv ist und teils bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen droht, der neue Kristallisationspunkt der internationalen Flüchtlingskrise zu werden. Die Rettungskapazitäten vor Ort reichen für den erneuten Exodus nicht aus. Nur eine Handvoll Schiffe kreuzt derzeit vor Italien im Mittelmeer. In den vergangenen Monaten sind bereits mehrere Flüchtlingsboote gekentert. Es gibt hunderte Tote zu beklagen. Das Team vom Dresden Balkan Konvoi, das bereits im vergangenen Jahr Flüchtlinge auf der Balkanroute versorgte, will nun ein Schiff kaufen, um sich an den Rettungsaktionen zu beteiligen.

    Doch die Helfer aus Dresden stehen noch vor einer riesen Aufgabe: „Wir müssen rund 300.000 Euro aufbringen, um das Schiff zu kaufen, das derzeit noch im Hafen von Rotterdam steht und monatlich 30.000 bis 40.000 für die Unterhaltungskosten aufbringen“, erklärt der Kopf des Mission Lifeline genannten Projektes Axel Steier.

    Sehr viel Geld, das in kürzester Zeit zusammengetragen werden muss, denn das Schiff soll bereits in sechs bis acht Wochen in See stechen. „Notfalls gehen wir ein Risiko ein und nehmen kurzfristig einen Kredit auf“, sagt Steier. Die Mittel für die Mission sollen vor allem von privaten Spendern stammen. In ganz Sachsen werden in diesen Tagen rund 1000 Spendenboxen in Geschäften aufgestellt. „Darüber hinaus setzen wir natürlich auf Menschen, die sich für unsere Sache begeistern und uns finanziell unterstützen – dieses Schiff wird sehr viele Menschenleben retten“, hofft Steier auf eine erfolgreiche Kampagne.

    Wenn auch das liebe Geld noch fehlt, die Mannschaft des künftigen Rettungsschiffes steht bereits. Seeleute und Rettungsschwimmer aus dem gesamten Bundesgebiet engagieren sich für Mission Lifeline. Wer selber an der Rettungsmission teilnehmen will, kann sich unter crew@mission-lifeline.de bewerben.

  159. Merkel und die Digitalisierung, köstlich! Unsere Power – Frau der Macht hat ein neues Lieblingswort! Und zwar ab dem Tag, als sie die Abstimmung zur Armenien-Resolution im Bundestag geschwänzt hat, weil ihr ein von ihr gehaltener „Vortrag“ wichtiger war als die Abstimmung im Bundestag.
    Wer sein Uralt-Nokia vom befreundeten amerikanischen Bruderstaat abhören lässt, ist da natürlich ExpertIn, da sollte Merkel mal die Afrikaner um einen Kursus in Sachen Datensicherheit bitten.

  160. #105 fiskegrateng (22. Jun 2016 11:56)

    #38 Blackbeard (22. Jun 2016 11:06)
    Als erstes würde ich in Afrika mit einer Geburtenregelung wie in China beginnen. Ich hoffe das diese Aussage jetzt nicht wieder als Nazi gewertet wird.

    Was soll das mit Nazi zu tun haben?

    Das brennende Problem, dass wir konkret in unserer Multikultur haben, ist dass verschieden schnelle Proliferation keine Beachtung fand und keine Strategie der Regelung existiert.

    Das Ergebnis: Muslime und andere Kulturen mit hoher Proliferation machen sehr bald die Merheit in ihrer Genartion aus, mit allen Konsequenzen, u.a. ist es dann aus und vorbei mit Multikulti, dann bestimmen die alleine, wo es lang geht, wie man es ja jetzt bereits in den immer zahlreicher und groesser werdenden no-go-Zonen sehen kann. Es ist kein Ende abzusehen, diese Bombe tickt weiter hier bei uns.

    Dies ist in der Tat DAS Problem in Deutschland, über welches längst ganz offen diskutiert werden müßte. Soweit ich es wahrnehme, ist aber der Höcke-Flügel innerhalb der AfD der einzige, der sich traut, dieses heiße Eisen anzufassen. Schon darum gebührt ihm von meiner Seite große Anerkennung.

    Ohnehin: ein Land, welches praktisch keine Bodenschätze besitzt, kann gar nicht anders, als konsequent auf eine möglichst hochwertige (Aus-/)Bildung seines Nachwuchses zu setzen. Aber hier wird ja seit Jahrzehnten jede Chance vergeigt, stattdessen kräftig dafür gesorgt, daß sich die eher die weniger Gewitzten vermehren – auch wenn das böse klingen mag.
    (Die im Zuge der Massenzuwanderung eintretende und wohl unumkehrbare Verdrängung der intelligenten Mitteleuropäer durch Masse statt Klasse mag dereinst zu Betrachtungen führen, wie wir sie heute im Angesicht der Pyramiden anstellen…)

  161. Und wenn sie Afrika grundlegend helfen will: es gibt da ein einfaches Rezept: lasst die Länder dort in Ruhe! Statt die EU-Überproduktion dort zu verscherbeln und denen die Märkte kaputt zu machen. Entwicklungshilfe, die nur den Helfer reich macht, streichen! Sachleistungen wie Brunnen für sauberes Trinkwasser statt Geld. Wenn dann auch noch die amerikanischen Freunde aufhören würden, die Afrikaner durch Belieferung mit Waffen oder Medikamenten zu töten, könnten sich einige Länder dort vielleicht entwickeln (die nicht-islamischen). Sowieso würde ich nur die christlichen Staaten dort unterstützen, faire Handelsabkommen schließen etc, aber nicht durch einseitige Alimentierung. Um die islamischen Staaten kann sich die Umma kümmern, ist nicht unsere Baustelle.

  162. Bin ich total gaga oder die?

    Das eine schliesst doch das anderee nicht aus.

    #16 Provinzler; Hanbdymasten aufstellen ist die einzige boombranche in Afrika.

    #21 Drohnenpilot; Auch wenn das ganze sehr nach Verschwörungstheorie klingt. Zur Zeit wären wir mit Russland als Freund statt dem Ami sicher besser dran. Mein Vater war bei den Russen in Gefangenschaft, der sagte immer, die Gefangenen wurden dort wesentlich besser behandelt, wie bei den Amis.

    #44 parteiloddel; Das hat damals die Fürstin Gloria ganz Pi ausgedrückt „Der Neger schnackselt halt gern“ Wurde dafür ja auch medial ans Kreuz geschlagen.

    #53 Viper; Genau schauts aus. Ohne Entwicklungshilfe sind meinetwegen 20 Mio Kinder verhungert. Mit Entwicklungshilfe sinds dann halt 100 Mio. Zahlen sind willkürlich aus der Luft gegriffen.

    #67 rinhard; Gas-Gerd war auch nicht besser, Erika hat nahtlos da weitergemacht, wo er aufgehört hat.

    #69 lfroggi; in den so seriösen Umfragen, gewinnt die CDU mittlerweile wieder massiv an Zustimmung, schau mer mal, wann sie auf 200% gestiegen ist.

    #71 Ku-Kuk; Die Probleme sind zwar verschieden, die Lösung ist in beiden Fällen aber die gleiche, hängt aber auch mit verschieden zusammen. ich denke jeder weiss, wie das gemeint ist.

    #103 nichtG; Ihren Spruch ;“Isch will Deutschland dienen“ in dem fürchterlichen Tätterä-Slang hab ich ihr ja noch geglaubt.
    Aber spätestens nach nem Vierteljahr war klar, dass die genauso links, unfähig und verlogen wie fast sämtliche anderen Politiker ist. Es gab ein paar wenige vernünftige, die wurden von ihr weggebissen.

    #177 rudy_rallalah; Ich an den schwarzen Kanal. Die kürzeste DDR-Zeiteinheit war das Schni, heutzutage dank reaktionsschneller IR -Fernbedienung ists das Me.

    #103 nichtG; Schon in meiner jugend wurden Asylanten aus Afrika hier angesiedelt, waren damals tamilen, also keineswegs arme Verfolgte sondern eher ebenfalls Massenmörder.

    #124 Ku-Kuk; Hat man doch auch in der Presse gesehen, wie die den einen Bach überqueren wollten und angeblich einige dabei ersoffen sind. Das ganze war sowas von komplett unglaubwürdig. Ein Bach, keinen halben Metter tief über dem ein dickes Seil zum festhalten gespannt war. und die schaffen es tatsächlich zu ersaufen. Sowas ist schon Kunst, naja, wahrscheinlich ebenso wahr, wie wenn uns wieder Wahlumfragen präsentiert werden.

    #138 Maria-Bernhardine: Die gehören wegen Missachtung der Aufsichtsplicht ver“haftet“ und eingesperrt.

    #164 coolejahn; Du und ich.

    #167 Logixx; Wenigstens 5Mio, auch wenn die nicht alle offiziell registriert sind.

  163. Die Alte Zonenwachtel ist doch sowas von strunze dumm. Wenn das weh tuen würde müsste die den ganzen Tag schreien. Die kennt weder die zusammenhänge noch hat sie Ahnung von den Menschen dort. Hoffentlich geht morgen die EU den Bach runter.
    MERKEL MUSS WEG !!!!!!

  164. Diese Merkel und der komplett dazugehörige Verbrecherclub in Regierungsverantwortung haben Deutschland zu einem Versorgungsterritorium für jedermann gemacht.

  165. Allein das Bevölkerungswachstum in Nigeria reicht aus, um jedes Jahr 5 Millionen Menschen nach Europa zu schicken und keiner dort denkt „ups, da fehlt doch einer“.

    Das Zusammentreffen der nordischen technologischen und geistigen Entwicklung im Bereich der Medizin in Verbindung mit der hemmungslosen Vermehrung in Afrika sorgt für diese Entwicklung. Eine Lösung wäre die Leute dort auf dem medizinischen Niveau von vor 100 Jahren zu lassen. Dann würde dieser natürliche Überschuss durch Todesfälle ausgeglichen. Eine weitere Option ist die Geburtenkontrolle. Beides ist nicht gewollt.

    Verbleibt also die dritte Variante, und zwar den Überschuss nach Europa schicken… so zerstören sich die, die die demografische Entwicklung durch den medizinischen Fortschritt erst möglich gemacht haben dann selbst.

  166. #20 kuilu (22. Jun 2016 10:54)
    „KEINE Asylverfahren mehr in ganz Europa!“

    Das ist die Lösung, ich würde sogar die Botschaften ausbauen in den betroffenen Ländern, zu einem „Amt für Asyl“, wo man die wirklichen Umstände prüfen kann, da man näher an der Ursache wäre.
    Die Antragsteller würden, damit es schneller Entschieden werden kann, viel besser kooperieren,
    also genau das Gegenteil der jetzigen Situation, denn wenn hier nichts entschieden werden kann, bleiben sie auf jeden Fall bei uns, am Ziel sozusagen.
    Diejenigen die es illegal zu uns schaffen, sofort in Gewahrsam nehmen und zurückbringen ins Herkunftsland wo sie ihren Antrag stellen können.

  167. #56
    „Dieses wahnsinnige Vermehren in Afrika ohne Hirn und Verstand, einfach des Vermehrens wegen, dem“

    Das ist nicht ohne Hirn und Verstand!
    Wer zahlt deine Rente wenn Du alt und schwach bist? Wenn es keine Rentenversicherung gibt?

    Hugo aus Argentinien, Clyde aus Australien?! NEIN!
    Deine Kinder sorgen dafür das Du was zu mümmeln hast. Insofern ist das Verhalten vollkommen logisch und nachvollziehbar. Auch die Migration ist völlig logisch. Verdient man doch das Geld in einer reichen Umgebung viel, viel leichter als wenn Du fast nur arme Schlucker hast.

    @194
    Ähhh, Einspruch euer Ehren! 😉
    Tamilen sind keine Afrikaner.
    Die kommen von Sri Lanka oder früher Ceylon.

  168. 73 Tatverdächtige von Köln sind Asylbewerber
    n-tv Laufband

    Von den 183 Beschuldigten gelten 55 als Marokkaner, 53 als Algerier, 22 als Iraker, 14 als Syrer und 14 als Deutsche. 73 Beschuldigte sind Asylsuchende, 36 hielten sich illegal in Deutschland auf, elf hatten eine Aufenthaltserlaubnis; bei den Übrigen ist der Status ungeklärt. Acht Beschuldigte befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

    http://www.focus.de/panorama/welt/laut-anzeigen-staatsanwaltschaft-koeln-insgesamt-1276-opfer-in-koelner-silvesternacht_id_5658111.html

    Wir faffen daff!
    (Merkel AM)

  169. „ Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.
    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.

    Ich stell das einfach so rein und danke dem User Fragezeichen für den obigen Link. Hab mir das auch mal abgespeichert.

  170. Die Wachtel träumt wohl schon wieder von der Fußballerumkleidekabine und will sich mit blöden Sprüchen im Glanze der Fußballgötter sonnen:

    (…) sagte Merkel. Insofern sei sie recht zufrieden: „Nicht gepfiffen ist schon genug gelobt, würde ich an dieser Stelle sagen.“
    (…)
    Zusammengefasst: Bundeskanzlerin Merkel hat auf dem CDU-Wirtschaftstag den Kompromiss zur Reform der Erbschaftssteuer verteidigt. Außerdem forderte sie, die deutschen Militärausgaben deutlich zu erhöhen. Bezüglich der europäischen Migrationspolitik müsse man sich auf Afrika konzentrieren.

    (Fett von mir)
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-verteidigt-erbschaftssteuer-auf-cdu-wirtschaftstag-a-1099027.html

    Wir faffen daff!

  171. Mir fällt dazu ein Satz ein, den ich hier vor kurzem las: Deutschland ist krank, es hat Merkel.

    Okay, das ist zu kurz gedacht, weil die Finanzler hinter ihr ja die Strippen ziehen und sie nur eine Marionette ist, genauso wie Obama.

    Das eigene Volk wurde gnadenlos verheizt – was sind das nur für Verbrecher.

    Im übrigen bin ich dafür, dass der Coudenhove-Kalergi-Plan gestoppt wird.

  172. Mir wird schlecht, wenn ich diese dumme, widerliche Kreatur nur sehe! Der schlimmste Kanzler seit Hitler eben.

    Und dass sie mit ihren hohlen, dümmlichen Phrasen durchkommt, zeigt nur, dass mit diesem Volk insgesamt so einiges nicht stimmt. Unterdrückte Ignoranten auf der einen, Systemarxxxlöcher auf der anderen Seite. Vielleicht ist Merkel die gerechte Strafe dafür, sich ganz intensiv keine eigene Meinung bilden zu wollen, ganz intensiv bloß nicht denken zu wollen, ganz intensiv immerzu nur gestört auf Schmartphones zu glotzen, ohne auch nur den geringsten Erkenntnisgewinn usw.

    Normalerweise:

    MERKEL MUSS WEG!!!

    In Dummland natürlich:

    MERKEL BLEIBT, BIS KEIN STEIN MEHR AUF DEN ANDEREN LIEGT. Anschließend macht eine andere charakterlose Systemnutte fröhlich weiter. Die Mehrheit schweigt bis zum endgültigen Untergang.

  173. Die Armutsbekämpfung wird die Völkerwanderung nicht aufhalten können

    Damit die europäischen Völker sich nicht gegen die liberalen Parteiengecken wegen der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung erheben, erzählt man ihnen, daß die besagte Völkerwanderung dadurch aufgehalten werden könne, daß man die Ursprungsländer der Völkerwanderung wirtschaftlich entwickle. Dies ist aber grober Unfug, ist Europa doch noch nicht einmal in der Lage Griechenland zu helfen. In Afrika und dem Morgenland einen ähnlichen Lebensstandard wie in Europa herbeiführen zu wollen ist ein Ding der Unmöglichkeit, besonders in wenigen Jahren oder Jahrzehnten. Doch selbst wenn, so würde dies nichts helfen, denn Europa gilt als Schlaraffenland und hätte die Masse in Afrika und Asien, was die Masse in Europa gegenwärtig hat, so würden sich daher dennoch ganze Völkerschaften auf den Weg machen würden. Es bleibt also nur die Schließung der Grenzen und die Ausweisung der Eindringlinge, die dennoch durchschlüpfen können. Alles andere führt zum Untergang Europas mit Haut und Haaren.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  174. Merkel mit DDR Funktionaers Luegentraining hat seit ihrem Wirken in West/ ganz Deutschland sich anfaenglich lange Zeit wie ein Chamailion verhalten, indem es ihr gelang die CDU einzuvernehmen, ohne wesentlichen Widerstand der beamteten ehemals konservativen Partei, bevor sie ihre

    einmalige deutschfeindliche Politik innerhalb der EU auf finanziellen Gebiet, (Transfers, Griechenld, offenen Grenzen, besonders durch Massenflutung in die Millionen mit Probleminvasoren aus Nahost / Afrika im grossen Stil betrieb.

    Diese Vorkommnisse sind einmalig in Europa, nur im politisch gelaehmten Deutschland – DDR 2 denkbar.

    Auch hier hat die lahmgelegte Partei nur abgenickt und sich als Verraeter D Interessen gezeigt.

    Diese Frau ist eine Demagogin, Diktatorin, groessenwahnsinnig, die geschickt alle Gesetze entweder umgeht bzw. aussetzt um ihre Vorstellungen umsetzen zu koennen.

    Die Situation erfordert, dass sie und ihr System jetzt gestuerzt wird, egal wie, bevor Buntland in ein mitteloestlich/afrikanisches Slum verwandelt ist, was mit jedem Tag mehr erstichlich ist.

    Ihre Aushebelung der EU und D Gsetze um die eingeladenen Millionen nach D zu kanalisieren,

    ihre Vertraege mit Erdowahn sind fuer sich schon ein Grund, sie anzuklagen, mit ihr die willigen Helfer der gleichgeschalteten Politik

    Merkel und die EU muessen weg, wir brauchen Brexit

  175. Merkel: Afrika ist das Problem, nicht ich!

    Diese Verhältnisse herrschen in Afrika schon seit hundert Jahren und spitzen sich jetzt zu.

    „Wir müssen uns zentral mit Afrika beschäftigen“

    In Nah und Mittel-Ost, teilweise auch in Asien, gibt es einen Youth Bulge, der viel bedenklicher ist.

    Nach meiner Erfahrung, hat ein Schwarzafrikaner selten Interessen, die über sein persönliches Wohlergehen hinausgehen. Wenn wir zugenwaderten Schwarzafrikanern, eine Teilhabe an unserem Wohlstand ermöglichen, sind diese in spätestens in zwei Generationen vollständig integriert. Von der Hautfarbe abgesehen. Sie hängen nicht so an ihrer eigenen Kultur. Warum? Sie haben keine, also nehmen sie die westliche Kultur schneller an. Egal ob Moslem oder Christ.

    Bei Arabern ist das schon anders. Von der marxistischen Ideen der 60er und 70er abgesehen, waren die politischen Ideen der Araber durchweg islamischer Natur. Das wird sich auch nicht ändern, nur weil sie jetzt in Europa leben wollen.

  176. #91 Tiefseetaucher

    „Volle Breitseite zurück“ scheint mir die einzig richtige Reaktion in dieser Situation zu sein. Sachlich beobachtet und analysiert worden ist bis zum geht nicht mehr. Mit den ewig gleichen Ergebnissen. In jedem normalen Land würden die Menschen angesichts Merkels schäumen vor Wut!

    Auch wenn wir immer noch zu wenige sind, müssen wir regelmäßig unserer berechtigten und notwendigen Abscheu Ausdruck verleihen.

  177. Wir hätten den Negern und Arabern niemals unsere Technologien geben dürfen, damit hat man buchstäblich die Büchse der Pandora geöffnet!

  178. #211 furor__teutonicus (22. Jun 2016 16:33)

    Wenn wir zugenwaderten Schwarzafrikanern, eine Teilhabe an unserem Wohlstand ermöglichen, sind diese in spätestens in zwei Generationen vollständig integriert.

    Dann empfehle ich Ihnen mal eine Rundreise durch die USA samt Abstecher in die berüchtigsten Schwarzenghettos.

    Schwarze bilden überall (!) die Gruppe mit dem niedrigsten Einkommen und der höchsten Kriminalität – und schlagen dabei selbst (nicht-schwarze) Moslems noch um Längen.

  179. Ist Demokratie noch gerecht, wenn es zu wenige Menschen mit Restverstand gibt?

  180. Deutsche haben sich wie eine Hammelherde auf dem WEg zum Schlaechter missbrauchen lassen,

    alle Warnungen wurden ignoriert, der Prozentsatz der offen gegen sie Stellung bezieht ist erschreckend gering,

    anlaesslich der Verbrechen am laufendem Band, gegen D Interessen, die sie taeglich begeht.

    Afrika ist seit langen ein Problemerdteil, ob mit oder ohne „Kolonialherren“.
    Ein Grund, ihr niedriger IQ, wie Sarrazin richtig bemerkte, sie liegen noch unter den Muslimen in NO, die gerade noch vor ihnen liegen.
    Die schlimmste Mischung ist Muslim/Afrikaner.

    Allein aus diesen Grund haette ein verantwortlich handelnder Kanzler/in diese Aufnahme kategorisch unterbunden, da Langzeitauswirkungen die gleichen Ergebnisse bringen, wie sie in USA herrschen.

    Ihr Ausspruch:

    Afrika ist das Problem, nicht ich,

    zeigt ihre zynische Arroganz, verantwortlich was in D geschieht, ist SIE SELBST mit ihren gleichgeschalteten Establishment, niemand anders.

  181. #31 Jackson (22. Jun 2016 10:59)

    OT

    Der Lucke Bernd macht mal wieder auf politisch korrekt und spricht sich für den Bau einer Moschee in Erfurt aus:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78193438/abgrenzung-von-afd-bernd-lucke-unterstuetzt-moschee-bau-in-erfurt.html

    Diesen Alfa-Verein braucht wirklich kein Mensch. Die Mitglieder sollten zu FDP und Grünen wechseln!
    -.-.-.-.-
    Vielleicht hat er’s ja auf die vielen (muselmanischen?)Leute mit MiHiGru abgesehen?

    2014 waren es laut Statistischem Bundesamt in Wiesbaden bereits 16,4 Mio MiHiGrus plus 9,1 Mio Ausländer.
    Außer, dass wir im September 2015 schon 81,8 Millionen Einwohner hatten (jetzt sind es sicher ein paar Bereicherer mehr), weist das Statistische Bundesamt keine neuen Zahlen aus.
    DIE werden wissen, warum!
    🙁

  182. Erst hat sie das ganze Pack die vielen Fachkräfte eingeladen, jetzt soll es ein Problem sein?

    Juni 2015:

    Bundeskanzlerin Merkel: „Deutschland ist ein Einwanderungsland“

    Konkret sprach sich die Kanzlerin für Stellenangebote an Afrikaner aus. Deutschland habe zu wenig Facharbeiter wie zum Beispiel Chemielaboranten. Auch ohne Asylantrag solle jeder kommen, der über Qualifikationen verfüge.

    Weiterhin sagte sie, dass Deutschland eine bessere Willkommenskultur benötige, denn Einwanderung sei etwas sehr Bereicherndes. Zu einem Model wie das des kanadischen Punktesystems, wie es die SPD es möchte, sagte sie: „Da bin ich zurückhaltend“.

    http://www.shortnews.de/id/1158381/bundeskanzlerin-merkel-deutschland-ist-ein-einwanderungsland#

    November 2015:

    Merkel will in Afrika für Einwanderung nach Deutschland werben

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/08/merkel-will-in-afrika-fuer-einwanderung-nach-deutschland-werben/

    Wer stoppt endlich diese Irre???

  183. #179 wiesengrund (22. Jun 2016 14:00)

    Frau Merkel und ihre Vasallen sind nicht dumm! Begreift endlich, dass das, was die Clique macht, mit Absicht umgesetzt wird:
    https://geistesadler.blogger.de

    Ich glaube, wir reden auf PI diesbezüglich immer wieder aneinander vorbei. Sie ist machtbewusst ohne Ende und arbeitet mit unfssbarer Beharrlichkeit an ihren kruden Plänen – eine niederträchtige Möchtegern-Diktatorin eben, die im Übrigen zunehmenden Realitätsverlust zeigt.

    Vermutlich ist ihr IQ auch höher als der von Claudia Roth – niedriger wäre auch ein bisschen schwierig -, was nichts daran ändert, dass sie eine einfach gestrickte Person ist, die ständig Phrasen widerkäut, dabei recht geschickt Festlegungen vermeidet und tatsächlich zu simpel ist, um in echten Alternativen zu denken. Ihre Phrase von der Alternativlosigkeit trifft ihre geistige Befindlichkeit vermutlich sehr exakt.

    Die Dame ist fachlich zudem völlig inkompetent und zu Problemlösungen nicht fähig. Intellektuell ein Haufen Nichts. Dafür ein Machtmensch erster Güte, der instinktiv spürt, wie er seine Machtbasis verbreitert und Bündnispartner gewinnt und zudem ein Händchen dafür hat, Widersacher gegeneinander auszuspielen und letztlich zu eliminieren.

    Sie buckelt nach oben – man beachte nur ihr abscheulich unterwürfiges Verhalten gegenüber Obama oder Erdogan – und tritt nach unten. Eine perfide aber dennoch dumme Frau. Wer nicht in alternativen Entwürfen denken kann und nichts von Völkerpsychologie versteht, ist und bleibt ein kleines Licht – zumal wenn er ein solch verantwortungsvolles Amt bekleidet. Ich will von solch armseligen Menschen nicht politisch vertreten werden, wobei sie meine Interessen natürlich ohnehin am allerwenigsten vertritt.

    Ich ekele mich inzwischen vor dieser Frau, ihren tumben Erscheinung, ihrer gesamten Physiognomie, ihren abgekauten Fingernägeln und ihrem seichten Tonfall. Es ist Ekel, blanker Ekel!

  184. #31 Jackson (22. Jun 2016 10:59)

    OT

    Der Lucke Bernd macht mal wieder auf politisch korrekt und spricht sich für den Bau einer Moschee in Erfurt aus:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78193438/abgrenzung-von-afd-bernd-lucke-unterstuetzt-moschee-bau-in-erfurt.html

    Diesen Alfa-Verein braucht wirklich kein Mensch. Die Mitglieder sollten zu FDP und Grünen wechseln!

    Wenn Lucke nicht so gruselig eindimensional denken würden – ein typischer deutscher Professor eben aus dem Land, in dem die Fachidioten gedeihen wie sonst nirgends auf der Welt -, müsste er begreifen, dass Moscheen keine Instrumente der Integration sondern der Segregation sind. Lucke ist ein kleiner Pinsel, dem man das Lieblingsspielzeug weggenommen hat.

  185. Schwarzafrikanische Lösungsstrategien für Probleme gereichen nicht, europäischen Lebensstandard zu erzeugen. Das hat wohl weniger primär mit Hautfarbe oder Klima zu tun, sondern schlicht mit den intellektuellen Leistungen und der Empathie. Schuld daran haben ganz sicher nicht die Europäer, erst recht nicht das deutsche Dödelpack. Mutter Natur ist Schuld, die alte rassistische, rechtsextreme Faschistin.

    Wersich mit afrikanischen IQ-Werten und verwandten Phänomenen befasst, stößt auf Reihenweise Denkverbote, hat aber manches Aha-Erlebnis. Apologeten geben den grausamen Lebensumständen Schuld am geringen IQ, doch es wird auch umgekehrt ein Schuh daraus. Deswegen ist und bleibt Afrikas Zukunft finster.
    🙁

  186. Richtig erkannt Madame-Pompadour!!!!

    Nicht Afrika ist das Problem!!!

    Das Problem heißt Angela Merkel!

  187. #224 Weisser Esel (22. Jun 2016 17:49)

    Schwarzafrikanische Lösungsstrategien für Probleme gereichen nicht, europäischen Lebensstandard zu erzeugen. Das hat wohl weniger primär mit Hautfarbe oder Klima zu tun, sondern schlicht mit den intellektuellen Leistungen und der Empathie. Schuld daran haben ganz sicher nicht die Europäer, erst recht nicht das deutsche Dödelpack. Mutter Natur ist Schuld, die alte rassistische, rechtsextreme Faschistin.

    Wersich mit afrikanischen IQ-Werten und verwandten Phänomenen befasst, stößt auf Reihenweise Denkverbote, hat aber manches Aha-Erlebnis. Apologeten geben den grausamen Lebensumständen Schuld am geringen IQ, doch es wird auch umgekehrt ein Schuh daraus. Deswegen ist und bleibt Afrikas Zukunft finster.

    Wer solche Wahrheiten heute ausspricht, braucht ein schnelles Pferd oder besser einen Ferrari mit 400 PS. Die gesamte politkorrekte Meute hechtet dann nämlich hinter ihm her, um ihn zu vernichten. Wer gegen die Gleichheits-Ideologie verstößt, wird zum Hassobekt und von Kardinal Woelki höchstdaselbst mit Lichtentzug nicht unter zwei Jahren bestraft. Dabei bedeutet die konstatierte Ungleichheit der weißen und schwarzen „Rasse“ – ich will den Rassebegriff jetzt nicht vertiefend erörtern – doch nicht, dass man den Menschen mehr oder weniger wert zuspricht. Es könnte alles so schön und harmonisch sein, wenn die Schwarzen auf Ihrem Kontinent blieben und wir Europäer auf dem unsrigen. Die Vermischung der „Biotope“ zerstört unendlich viel.

  188. Die beste Hilfe für Afrika wäre dass die alten Kolonialmächte ihre Kolonien zurücknähmen. Damit könnte Ordnung, Rechtsicherheit und wirtschaftliche Entwicklung eingeführt werden. „Die Bürde des weissen Mannes.“

  189. #209 suppenkasperl (22. Jun 2016 16:11)

    Im übrigen bin ich dafür, dass der Coudenhove-Kalergi-Plan gestoppt wird.

    Die Bilderbergerin und Freimaurerin Merkel ist zu feige zuzugeben, dass sie den Kalergi-Plan der Vernichtung Europas durch Völkervermischung verfolgt.

    Dabei hat sie vor einigen Jahren eine Auszeichnung der Kalergi-Stiftung erhalten, was mehr als verdächtig ist.

  190. 227 MagnusH
    „Die beste Hilfe für Afrika wäre dass die alten Kolonialmächte ihre Kolonien zurücknähmen.“

    Habe leider die Quelle nicht zur Hand:
    Afrikanische Intellektuelle diskutierten tatsächlich
    die Möglichkeit die Länderverwaltungen in die Hände
    europäischer Länder zu legen . .

  191. Bei der wundere ich mich über gar nichts mehr. Der einzige Grund warum wir uns in Europa in einer schwierigen Lage befinden sind Multikulti-Politiker wie Merkel die kriminelle Islamisierungs-Politik gegen die europäischen Kulturen betreiben.

  192. Afrikaner sein ist ein Vollzeitjob. Da bleibt keine Zeit für irgend etwas, das irgendwem nützen würde.
    Es ist eine Lebenseinstellung die beinhaltet, dass von den vielen vielen Kindern eben viele viele sterben.

  193. Die USA hätten solche Probleme wegen ihrer geografischen Lage mit zwei Ozeanen im Osten und Westen sowie Kanada als nördlichen Nachbarn nicht. „Wir Europäer haben eine geografisch komplizierte Lage“, sagte sie mit Hinweis auf Afrika und den Nahen Osten.

    Sobald die Globalistenbüttel, Volkszerstörer und Staatsversager wieder mal nichts mehr gebacken kriegen, wird es irrsinnig kompliziert und unfassbar komplex. Ist es aber nicht. Um es mal mit der gebotenen Drastik zu sagen, damit es auch die Perle der Uckermark versteht:

    Wenn ich mittig auf die Picknickdecke einen riesigen Haufen kacke, brauche ich mich weder über den Gestank noch über die Myriaden von Schmeißfliegen zu wundern! Das hat auch rein gar nichts mit einer „geografisch komplizierten Lage“ zu tun, sondern nur mit Ursache und Wirkung!

  194. #233 Hammelpilaw (22. Jun 2016 19:23)

    Um es mal mit der gebotenen Drastik zu sagen, damit es auch die Perle der Uckermark versteht:

    Wenn ich mittig auf die Picknickdecke einen riesigen Haufen kacke, brauche ich mich weder über den Gestank noch über die Myriaden von Schmeißfliegen zu wundern! Das hat auch rein gar nichts mit einer „geografisch komplizierten Lage“ zu tun, sondern nur mit Ursache und Wirkung!

    Sehr treffendes, mitten aus dem nackten Leben geschöpftes Beispiel!

  195. #195 kosmischer Staub (22. Jun 2016 15:08)
    Das war ja eine gute Nachricht, wusste ich nicht, dass Hoecke daran denkt, wenigstens einer in der gegenwaertigen Politik. Sehr gut! Es ist wichtig.

  196. 236 Polarkreistiger
    „Immer wieder gern gesehen,und die Laune steigt.
    Schade das der arme Kellner . .“

    Ich bin schockiert.

    Mit unfähigen deutschen Ingenieuren und Physikern
    habe ich mich abgefunden.

    Das Deutschland auch keine fähigen Servilen
    mehr hervorbringt ist schockierend.

  197. #227 MagnusH

    Die beste Hilfe für Afrika wäre dass die alten Kolonialmächte ihre Kolonien zurücknähmen. Damit könnte Ordnung, Rechtsicherheit und wirtschaftliche Entwicklung eingeführt werden. „Die Bürde des weissen Mannes.“

    Wen keiner mehr übrig bleibt der schreiben kann, dan beschwert man sich auch nicht über den Handel mit Händen.

  198. #230 der dumme August

    „Die beste Hilfe für Afrika wäre dass die alten Kolonialmächte ihre Kolonien zurücknähmen.“ Habe leider die Quelle nicht zur Hand: Afrikanische Intellektuelle diskutierten tatsächlich die Möglichkeit die Länderverwaltungen in die Hände europäischer Länder zu legen

    Ist seit Jahren in privater Runde mein Reden: Nicht wir brauchen Fachkräfte aus Afrika, sondern Afrika braucht uns als Fachkräfte bei sich. Daher müssten afrikanische Staaten schon längst große Prämien ausloben für mitteleuropäische Ingenieure, Ärzte, Schlosser- und Elektrikermeister, Planer und Manager, Baufachkräfte, etc. Und die Afrikaner müssten eine große Willkommenskultur ausloben für Europäer, die es auf sich nehmen, in die schwarzen Länder zu ziehen, um dort Wohlstand aufzubauen.

    So herum macht der Fachkräftemangel Sinn: Wir brauchen nicht die, sondern die brauchen uns dringend vor Ort, und zwar nicht als gutmenschelnde Voluntaristen, sondern als gut bezahlte hochkompetente Arbeitskräfte und als angesehene weiße Siedler in Afrika.

  199. 238 Logixx
    230 der dumme August
    „Nicht wir brauchen Fachkräfte aus Afrika,
    sondern Afrika braucht uns als Fachkräfte bei sich.“

    So ist das heute, so war das vor 40 Jahren.
    Als ich als Gastarbeiter bei meinem Boss,
    Chief Odutola, in Nigeria arbeite.

    Ich sah vor kurzem eine Reportage aus Nigeria,
    bis auf die mobile phones an beiden Ohren,
    keine Veränderungen, dasselbe Chaos.

  200. Sogen. Entwicklungshilfe bringt Afrika nicht weiter. Was bewirkt denn die westliche Hilfe seit Jahrzehnten? Nichts. Wie oft hat die WHO schon mitgeteilt, dass Dank westlicher Hilfe die Kindersterblichkeit auf dem afrikanischen Kontinent gesunken ist; die medizinische Versorgung sei besser geworden.  Das führt dazu, dass  in Afrika noch mehr Kinder zur Welt kommen,  für die die Eltern nicht sorgen können (mittlerweile werden die Sprößlinge ja  nach Europa „ent“sorgt).

    Die Natur – sie ist unerbittlich – sucht und findet immer einen Ausgleich. Aber wir pfuschen ihr ins Handwerk. Den Afrikanern ist nicht zu helfen, und wir sollten es (egal, ob dies aus hehren humanitären Gründen geschieht oder aus rein wirtschaftlichen Gründen, die letztlich nur einigen westlichen Konzernen zugute kommen) auch nicht mehr versuchen. Das Projekt Afrika ist gescheitert. Auch das Projekt Hilfe zur Selbsthilfe für Afrika.

    Es gab und gibt immer noch Ethnien (allerdings nicht in Afrika), die ihre Geburtenraten an die jeweils herrschenden Gegebenheiten anpassen können, d.h. weniger Geburten bei schlechten Ernten etc. Nicht so der afrikanische Mensch. Die Afrikaner pflanzen sich unkontrolliert und verantwortungslos fort. Wir wsllten uns ín Afrika nicht mehr einmischen, auch nicht mit ach so selbstloser humanitärer Hilfe, denn damit verschärfen wir das afrikanishe Problem. Und wir verschärfen somit auch die Probleme der Welt.

  201. Das Phänomen mit Madame Mim ist altbekannt. Jemand macht irgendwie einen intelligenten Eindruck, redet wenig, sagt dabei gar nichts. Und wenn man dann etwas genauer nachbohrt stellt nur eins erstaunt fest: Die Person ist KLOTZHOHL!

  202. Warum gibt es immer noch Leute, die Merkel und die EU gut finden? Bin ich total gaga oder die?

    ,
    Nun dies Leute vertrauen den Führern/innen absolut Blind und das fernsehen ist für sie der Maasstab aller Warheit.
    Einen kleinen Teil der Menschen kann man für Immer Täschen. Abraham Lincoln.

    Deutschland scheint einen besonders „kleinen“ Teil dieser Leute abbekommen zu haben.

  203. Warum gibt es immer noch Leute, die Merkel
    und die EU gut finden?

    Ob gut oder nicht gut, die Frage stellt sich doch gar nicht.
    Auch ist Afrika nicht das Problem, Afrika wird benutzt
    genau wie der Mittlere und nahe Osten.
    Frage wer sind die Mächtigen hinter dem Supergau?

    nur ein paar Wenige Zitate:

    Wie sagte schon der Grüne Kippaträger Daniel Cohn-Bendit: “Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer, sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.” (in “Die Zeit”, 22.11.1991)

    Kippaträger Joschka Josef Fischer,64,Grüne, klärte schon am 11.4.1999 bestens in der “Welt am Sonntag” auf:
    „In der Verfassung** ist vorgesehen, daß wir im Namen des ganzen Landes handeln – abhängig und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag. Wenn sich diese Mehrheiten verändern sollten, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik der Bundesrepublik Deutschland geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.“ Nur damit das wenigstens klar ist.

    “Wir sollten bitte nicht vergessen: dieses ganze Projekt ´Europäische Einheit´ ist nur wegen Deutschland nötig geworden. Es geht immer dabei, Deutschland einzubinden, damit es nicht zur Gefahr für andere wird. Das dürfen wir in diesem Land nicht vergessen. Wenn Sie glauben, dass das 65 Jahre nach Kriegsende keine Rolle mehr spielt, dann sind sie vollkommen schief gewickelt. Es dreht sich jeden Tag darum.” Günter Verheugen, ehem. deutscher EU-Kommissar am 09.12.2010 bei Maybrit Illner

    Edgar Bronfman bei Lothar De Maizieres Besuch in New York im September 1990:
    “Es wird ein schreckliches Ende für die Deutschen geben, sollten künftige Generationen die Zahlungen an Israel (…) einstellen. Dann wird das deutsche Volk von der Erde verschwinden”
    (Joachim Kohln, Harold Cecil Robinson, Die Erbschaft Moses, S. 3 und Harold Cecil Robinson, Verdammter Antisemitismus, S. 119)

    Der seinerzeitige jüdische Präsident Frankreichs, Nicolas Sarkozy (Nicolas Paul Stéphane Sarközy de Nagy-Bocsa) sprach am 17. Dezember 2008 in Palaiseau vor einem erlauchten Kreis von EU-Führern als Vorsitzender des Europäischen Rates über das große Ziel, die weißen Menschen in Europa, wenn nötig, mit Gewalt durch Vermischung auszurotten. Der Schlüsselsatz lautete: „Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung! Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden.“

  204. #206 Taranaka (22. Jun 2016 16:03)
    Darf ich ergänzen:
    Hegel-Zitat „Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit“
    Die Neger besitzen daher diese vollkommene Verachtung der Menschen, welche eigentlich nach der Seite des Rechts und der Sittlichkeit hin die Grundbestimmung bildet. Es ist auch kein Wissen von Unsterblichkeit der Seele vorhanden, obwohl Totengespenster vorkommen. Die Wertlosigkeit der Menschen geht ins Unglaubliche; die Tyrannei gilt für kein Unrecht, und es ist als etwas ganz Verbreitetes und Erlaubtes betrachtet, Menschenfleisch zu essen. Bei uns hält der Instinkt davon ab, wenn man überhaupt beim Menschen vom Instinkte sprechen kann. Aber bei dem Neger ist dies nicht der Fall, und den Menschen zu verzehren hängt mit dem afrikanischen Prinzip überhaupt zusammen; für den sinnlichen Neger ist das Menschenfleisch nur Sinnliches, Fleisch überhaupt. Bei dem Tode eines Königs werden wohl Hunderte geschlachtet und verzehrt; Gefangene werden gemordet und ihr Fleisch auf den Märkten verkauft; der Sieger frißt in der Regel das Herz des getöteten Feindes. Bei den Zaubereien geschieht es gar häufig, daß der Zauberer den ersten besten ermordet und ihn zum Fraße an die Menge verteilt. Etwas andres Charakteristisches in der Betrachtung der Neger ist die Sklaverei. Die Neger werden von den Europäern in die Sklaverei geführt und nach Amerika hin verkauft. Trotzdem ist ihr Los im eignen Lande fast noch schlimmer, wo ebenso absolute Sklaverei vorhanden ist; denn es ist die Grundlage der Sklaverei überhaupt, daß der Mensch das Bewußtsein seiner Freiheit noch nicht hat und somit zu einer Sache, zu einem Wertlosen herabsinkt. Bei den Negern sind aber die sittlichen Empfindungen vollkommen schwach, oder besser gesagt, gar nicht vorhanden. Die Eltern verkaufen ihre Kinder und umgekehrt ebenso diese jene, je nachdem man einander habhaft werden kann. Durch das Durchgreifende der Sklaverei sind alle Bande sittlicher Achtung, die wir voreinander haben, geschwunden, und es fällt den Negern nicht ein, sich zuzumuten, was wir voneinander fordern dürfen. Die Polygamie der Neger hat häufig den Zweck, viel Kinder zu erzielen, die samt und sonders zu Sklaven verkauft werden könnten, und sehr oft hört man naive Klagen, wie z. B. die eines Negers in London, der darüber wehklagte, daß er nun ein ganz armer Mensch sei, weil er alle seine Verwandten bereits verkauft habe. In der Menschenverachtung der Neger ist es nicht sowohl die Verachtung des Todes als die Nichtachtung des Lebens, die das Charakteristische ausmacht. Dieser Nichtachtung des Lebens ist auch die große von ungeheurer Körperstärke unterstützte Tapferkeit der Neger zuzuschreiben, die sich zu Tausenden niederschießen lassen im Kriege gegen die Europäer. Das Leben hat nämlich nur da einen Wert, wo es ein Würdiges zu seinem Zwecke hat.
    (Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Philosophie der Geschichte)

  205. Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder.

    –Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

  206. Hallo #246 adebar

    Vielen Dank für die traurige Wahrheit des Ernst Moritz Arndt.

    Ja, das wurde Millionen ausgetrieben, die Treue, es ist inzwischen sogar schon strafbar geworden, sich so zu äußern.

    Dieser große Patriot E. M. Arnd wird inzwischen von den Machthabern gehaßt und man hat sogar schon die Liquidierung als Namensgeber der Uni Greifswald und etlicher Schulen in Angriff genommen.
    Turnvater Jahn u. a. sind schon Opfer geworden.

    Ja, und im Moment suhlen sie sich wieder in der ewigen Schuld und faseln von Vernichtungskrieg.

    Und je länger Zustände zurückliegen, um so mehr gieren sie nach Anlässen, mit denen sie über uns ihre Schuldvorwürfe auskübeln.

  207. Das ist wieder einer von vielen Beweisen dafür, dass die

    MERKEL WEG MUSS!

    Oder um es in ihrem Dummsprech zu sagen:

    Die Probleme mit Merkel als Kanzlerin könnten in absehbarer Zeit gelöst werden

  208. #248 Bergmeister (22. Jun 2016 23:54)
    Der 248 er und immer noch die selbige Leier,
    das Mekel muss weg.

    Der deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky schrieb:
    Satire ist der aussichtslose Versuch, die Realität zu übertreffen.

  209. #247 Provinzler (22. Jun 2016 23:43)
    natürlich selbige zurück, nett das du
    eigene Erkenntnisse einfügst.
    Danke

  210. Darf ich noch nen paar:

    Ein Volk, das einen schlechten Begriff von Gott hat, hat auch einen schlechten Staat, eine schlechte Regierung, schlechte Gesetze. Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831)

    Kultur ist ihrem Wesen nach etwas, was erspart werden muss, was überhaupt nur aus dem Verzicht auf den Augenblick, was nur mit dem Blick auf die Erben entstehen kann; Kultur ist immer Sorge für die Nachkommen. Hermann Bahr österr. Schriftsteller.

    „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“
    Heinrich von Brentano

    „Niemals darf ein Mensch, ein Volk wähnen, das Ende sei gekommen. Güterverlust läßt sich ersetzen; Über anderen Verlust tröstet die Zeit; Nur ein Übel ist unheilbar: Wenn ein Volk sich selbst aufgibt.“ Johann Wolfgang von Goethe

    Goethe “Das Märchen von der grünen Schlange und der weißen Lilie“. Zitat aus diesem Märchen:
    “Kaum hatte die Schlange dieses ehrwürdige Bildnis angeblickt, als der König zu reden anfing und fragte: Wo kommst du her? – Aus den Klüften, versetzte die Schlange, in denen das Gold wohnt. – Was ist herrlicher als Gold? fragte der König. – Das Licht, antwortete die Schlange. – Was ist erquicklicher als Licht? fragte jener. – Das Gespräch, antwortete diese”.

    geruhsame Nacht

  211. #232 opferstock

    Afrikaner sein ist ein Vollzeitjob. Da bleibt keine Zeit für irgend etwas, das irgendwem nützen würde.
    Es ist eine Lebenseinstellung die beinhaltet, dass von den vielen vielen Kindern eben viele viele sterben.

    So die Masse an Kindern können von den 2 die ein Tunesier im so im Duchschnitt hat wohl nicht wegsterben.

    Für lau gibt es nun mal nichts !
    Wir wollen von Tunesien Gas, Phosphor und das es seine Läute zurück nimmt.
    Tunesien will Jobs

  212. #98 FrauM (22. Jun 2016 11:52)

    Man kann das Problem auf einen einfachen Nenner bringen: Afrika erklärt uns gerade den Krieg!
    Entweder wir zahlen, oder sie werden ungeniert wie gefräßige Heuschrecken bei uns einfallen und sich holen, was sie wollen.

    —–
    Irrtum:

    Egal wie viel „wir“ zahlen –
    es kommen trotzdem noch genug gefräßige Heuschrecken, um unser Land und ganz Europa kahl zu fressen und sich mit Gewalt alles zu holen, was sie glauben dass ihnen zusteht.

  213. #253 NoDhimmi

    Egal wie viel „wir“ zahlen –
    es kommen trotzdem noch genug gefräßige Heuschrecken, um unser Land und ganz Europa kahl zu fressen und sich mit Gewalt alles zu holen, was sie glauben dass ihnen zusteht.
    ………………………

    Ja, aber warum?

    Die werden alle geschickt!
    Das Ziel ist, Europa zu zerstören, um es als Konkurrenzen auszuschalten.

    Auf der Suche nach den wahren Strippenziehern bin ich auf eine Seite gestoßen, die es in sich hat:
    http://www.politaia.org/wichtiges/us-schiffe-bringen-fluechtlingsmassen-nach-europa/

    Die großen Ziele:
    De-Industrialisierung des Westens, Vernichtung von Mittelschicht u. Sozialsystemen, Verarmung, Chaos
    Die totale Entrechtung und Versklavung, samt Vernichtung der Sozialsysteme. Danach herrscht Chaos, aus dem die Neue Ordnung hervorgehen soll.

    Es lohnt sich, die Seite bis zu Ende zu lesen.
    Auch das:
    http://www.politaia.org/wichtiges/hinter-der-asylantenflut-verbirgt-sich-eine-riesige-armee/

  214. Dieser Polizei-Bericht schaffte es leider nur in ein kleines kostenloses Regional-Blättchen (GULLER genannt).
    Bespuckt und verletzt
    (Tatort Kehl / Südbaden , Wohnort von Prof. Jörg Meuten , AfD Spitzenpolitiker )

    Am Freitag (vor einigen Wochen) wurde eine 16-jährige Somalierin zum eigenen Schutz in Gewahrsam genommen ,
    da sie einen desorientierten Eindruck machte .
    Offenbar war sie schon einmal Anfang Mai aufgegriffen und einer Jugendeinrichtung übergeben worden .
    Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen wurde sie aggressiv , bespuckte und verletzte Polizisten.
    Sie wurde erneut einer Jugendeinrichtung übergeben und angezeigt.
    +++++++++++++++++
    Der Durchschnitts IQ in Afrika ist recht niedrig und gerade Somalia ist der Staat mit den meisten Geisteskranken (ähnlich C*DU :-).
    In keinem Land der Erde ist ein derart hoher Anteil der Bevölkerung schizophren wie in Somalia .
    Afrikaner in Deutschland = ein großes Problem , egal ob Mann oder Frau oder Minderjährige

  215. Als Hobby-Neurologe erlaube ich mir , den Polizei-Bericht etwas umzudeuten 🙂

    Bespuckt und verletzt
    Endlich wurde die C*DU zum eigenen Schutz in Gewahrsam genommen ,
    da sie einen desorientierten Eindruck machte .
    Eigentlich sollte sie schon vor vielen Jahren aufgegriffen werden und endlich einer Irrenanstalt übergeben worden .
    Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen wurde die C*DU hoch-aggressiv , bespuckte und verletzte Polizisten.
    Sie wurde nun für immer fixiert und angezeigt.
    +++++++++++++++++
    Der Durchschnitts IQ in etablierten Parteien ist recht niedrig und gerade die C*DU ist die Partei mit den meisten Geisteskranken (ähnlich G*rüne / S*PD :-).
    Allgemein : In keinem Land der Erde ist ein derart hoher Anteil der etablierten Parteien schizophren wie in Deutschland .
    etablierte Politiker in Deutschland = ein großes Problem , egal ob Mann oder Frau oder Bewusstseins-gedämpfte Zwitter-Gender wie bei den G*rünen 🙂

  216. #236 Polarkreistiger (22. Jun 2016 19:42)

    Hihihi – die Rache des deutschen Reinheitsgebotes…

    …“die AfD hat bei diesem heimtückischen Anschlag, der sich gegen alle demokratischen Kräfte richtet, mitgekellnert!“

Comments are closed.