babySchon seit vielen Jahren gibt es an deutschen Schulen Projekte, die jungen Mädchen vor Augen führen sollen, dass ein Baby Verantwortung bedeutet. Die Teenager bekommen eine lebensechte Puppe, die computergesteuert die Bedürfnisse eines echten Kindes simuliert. Mehrere Tage lang müssen die „jungen Mütter“ dieses Baby dann betreuen.

Das ist im Grunde keine schlechte Sache. Vielen jungen Mädchen ist nämlich gar nicht bewusst, dass ein Baby ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Mädchen das vor Augen zu führen und sie so zum umsichtigen Umgang mit ihrem Körper und neuem Leben anzuhalten ist eine Möglichkeit einer sozialkompetenten Erziehung. Was aber natürlich unsere linken Volkszerstörer daraus machen ist symptomatisch. Die teilnehmenden Mädchen der Realschule Syke (Niedersachsen) erhielten, unter Aufsicht der Sozialpädagogin Brunhilde Maskos und Lehrerin Gaby Flor Puppen, die, wären es Kinder, schwarze Väter haben müssten. Message: Gewöhnt euch schon mal an die Zukunft! (lsg)

Kontakt:

Realschule Syke
Schulleitung: Rolf Rosenwinkel
La-Chartre-Str. 7
28857 Syke
Tel: 04242-5454
E-Mail: realschule@syke.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Nun, wenn die Nerverei mit den plärrenden Bälgern diese Mädchen davon abhält, solche Kinder zu bekommen, kann es euch doch nur recht sein.

  2. Aber mal im Ernst. Die Mädchen sehen gar nicht so unglücklich aus. Bestimmt gibt es etliche Mädchen und junge Frauen, die eigentlich vor allem Mutter sein wollen. Aber der Propagadaapparat erlaubt es ihnen nicht. Das ist eine Entfremdung von der biologischen Natur zugunsten der ökonomischen Verwertbarkeit der Arbeitskraft.

  3. Es könnte auch daran liegen, dass nur Baby-Puppen mit dieser Hautfarbe erhältlich sind, allerdings gibt es ausweislich dieser Seite alle möglichen Modelle:

    http://www.babybedenkzeit.de/realcare-baby.html

    Hier auch nur mit dunkelhäutigen Puppen:

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/projekt-babybedenkzeit-auch-ein-babysimulator-braucht-liebe-1710637.html

    Spannend wäre so ein Projekt, wenn es konsequent gendergerecht und auch für moslemische Schüler durchgeführt würde…….

  4. In Syke nahe Kirchweye(!)ist eben alles möglich. Und ich dachte immer in ländlichen Strukturen funktioniert das Familienleben noch ohne künstliche Aufklärung mit einem Schokobaby…

  5. Ach was, diese Art der subtilen Umvolkung dauert doch viel zu lange.

    Alleine heute sind 2000 schwarze „Flüchtlinge“ aus dem Mittelmeer „gerettet“ worden und befinden sich auf dem Weg nach Germoney.

  6. Ach übrigens:

    Jogi Loew hat seine Aufstellung für die EM bekannt gegeben.

    Um besser abzuschneiden hat er eine neue Strategie.

    Die 1-2-3-5 Strategie.

    Im Sturm spielen 5 Asylanten, weil die nicht verfolgt werden dürfen.

    Im Mittelfeld: 1 Schwarzer – 1 Asiate – 1 Türke,
    Um ein bischen Farbe ins Spiel zu bringen.

    In der Verteidigung haben sie 2 Schwule,
    die bringen den gewissen Druck von hinten.

    Und im Tor steht eine Nonne – die hat noch nie einen rein gekriegt.

  7. Stellt sich nur die Frage , wieviele der potentiellen Väter (wenn die Babys so aussehen sollen wie die Puppen) ein junges Mädchen pro Tag verträgt.
    Eventuell sollten sich die Mädchen erst einmal bei Billigprostituierten erkundigen.

    Bei der zu erwartenden Menge an Jungmännern aus Schwarz- und Nordafrika sowie dem Orient
    dürfte es einen gewaltigen Männerüberschuss geben – und wenn man sich dazu den ohnehin bereits schwierigen Partnermarkt in Deutschland betrachtet, dürften die nicht gut riechenden, aggressiven nichtalphabetisierten Jungmänner nicht sonderlich viele Chancen bei der Damenwelt haben, außer Zwangsprostitution, erzwungenen Verkehr, der straffrei bleibt, Gruppenvergewaltigungen oder Zwangsehen.

  8. #3 nickes (10. Jun 2016 21:55)

    „Das ist eine Entfremdung von der biologischen Natur zugunsten der ökonomischen Verwertbarkeit der Arbeitskraft.“

    ****************************************************

    BERTELSMANN macht’s möglich.

  9. Ist doch realitätsnah.

    Vorbereitung auf ein Baby das aus der Begegnung mit einem Rapefugee entstand.

  10. Das ist ganz im Sinne des Herrn Schäuble, der ja gerade die genetische Zwangsbeglückung Deutschlands durch Millionen von afrikanischen und arabischen Fachkräften ankündigte.

  11. Dazu müsste es noch einen Vater-Simulator geben, einen der 5mal am Tag betet und immer Allah Hu Akbar ruft.Wenn schon, dann das volle Programm für die Mädels.

  12. Die Mädels sehen alle so naiv dumm aus. Die erinnern mich stark an die Mädels aus Kassel, die nicht auffallen wollten und keinen Ton von sich gaben, obwohl sie sexuell angemacht wurden…

  13. Meine Nachbarstochter hatte auch so eine Puppe, von nahem sah ich sie aber nie.

    Inzwischen hat die 16-jährige Rotznase, eine Grazile keltischen Typs, einen ostasiatischen Stecher u. färbt sich die Haare lackschwarz.

    Ihre ständig blökende Stiefmutter ist eine volltätowierte rabiate Dürre, von Beruf Kirmesverkäuferin, der echte Vater ein Beau, aber dämlicher Prolet, der mit der Tätowierten zwei altkluge Knäbchen, von kümmerlicher Gestalt in die Welt setzte.

    Die Alten heirateten letztes Jahr ev. kirchlich, nachem sie schon 10 Jahr zusammen standesamtl. vermählt hausten.

    Ständig laute Musik, Saustall im Garten, mit Bagger am Sonntag im Garten arbeitend, bis nachts um 3 lautstarke Musik u. Saufgelage im Garten usw. Katerchen halb verhungern lassen, einer Nachbarin aufgehalst u. dafür gleich einen zweiten Husky beschafft, Siamkatze in der Wohnung die werfen mußte…

  14. #4 johann (10. Jun 2016 21:56)

    Es könnte auch daran liegen, dass nur Baby-Puppen mit dieser Hautfarbe erhältlich sind, allerdings gibt es ausweislich dieser Seite alle möglichen Modelle:

    Durchaus möglich.
    Vor einiger Zeit sah ich einen Bericht aus den USA wo solche „Babysimulatoren“ an farbige Teenager verteilt wurden, da die Schwangerschaftsrate bei diesen farbigen Teenagern sehr hoch ist.

  15. Man sollte den jungen Damen mitteilen, daß die lieben Kindlein von einem extrempigmentierten Papa so gut wie keine Ähnlichkeit mit der deutschen Mama haben. Da schlagen die Neecher-Gene nämlich voll durch! Na ja, wer’s mag …

  16. Ich möchte für Wetten, dass sich nicht wenige, wenns passiert ist, für eine Abtreibung entscheiden!
    Nicht zuletzt wegen der Familie und aus Wohnraummangel mit einhergehender Schwindsucht im Portomanaise und den vor Abwesenheit glänzenden „Erzeuger“.
    Aber lass sie mal, sie wollen nur spielen!

  17. … ja, vielleicht finden die Mädchen dann Negerbabys so süss, dass der nächste Sylverster in Köln mit umgekehrten Vorzeichen stattfindet:
    es gibt dann Grapscherinnen, die sich an den hilfslosen Neger-Flüchtlingen vergreifen!!!

  18. #7 TomcatK (10. Jun 2016 21:57)

    Ach übrigens:
    ————————————————–

    Schön!

  19. OT:
    Regt mich das wieder auf.
    Lügenpresse Lügenpresse Lügenpresse.

    Ich hatte schon mal drüber geschrieben.

    Englische Fans rufen vor einer Kneipe in Marseille „ISIS, where are you.“
    Davon fühlten sich einheimische Jugendliche provoziert und es kam zu einer Massenschlägerei.
    http://www.n24.de/n24/Sport/Fussball/fussball-em/d/8654502/englische-fans-provozieren-massenpruegelei-mit-is-rufen.html
    Was macht die Tagesschau daraus?

    Bereits in der Nacht auf Freitag hatte es in Marseille Zusammenstöße zwischen britischen Fans und der Polizei gegeben. Sieben Menschen wurden leicht verletzt.

    Und jetzt legen sie nach mit Schlägereien zwischen Engländern und Russen.
    Von ISIS- Rufen und der Schlägerei nichts zu lesen.
    https://www.tagesschau.de/ausland/frankreich-ausschreitungen-101.html

  20. Das sich drüber hier jemand aufregt, dass es dunkle Babys sind oder Mischlinge, das ist echt nicht normal.

    Es könnte sein dass die Puppen in den USA hergestellt wurden, wo eben viel Wert auf
    keine Diskriminierung von Afro- Amerikaner gelegt wird. Es könnte sein, dass es keine oder nicht mehr genug helle Puppen gab.
    Könnte aber auch sein, dass der Lehrer ein Zeichen setzen wollte und extra nur Mischlings- Puppen genommen hat.

    Und wenn ist es einerseits total unnötig von diesem Lehrer oder zu idealistisch andererseits stört mich der Anblick dieses Fotos auch nicht. Sehen süß aus die Puppen.

    Ich finde auch, dass Mischlingskinder ( Blond gemischt mit Asiaten oder Afrikanern ) oft viel niedlicher, hübscher aussehen als so ganz ganz helle Babys. *duck*

  21. #3 nickes
    Ich stimme zu. Viele Frauen verspüren schon in jungen Jahren einen natürlichen Kinderwunsch, der erst durch den sozialen Druck (Ausbildung > Beruf > Karriere) verdrängt wird.

  22. #25 JJ (10. Jun 2016 22:09)
    Ich möchte für Wetten, dass sich nicht wenige, wenns passiert ist, für eine Abtreibung entscheiden!
    Nicht zuletzt wegen der Familie und aus Wohnraummangel mit einhergehender Schwindsucht im Portomanaise und den vor Abwesenheit glänzenden „Erzeuger“.
    Aber lass sie mal, sie wollen nur spielen!

    Auch aufgrund der zu erwartenden sozialen Isolation.
    Welcher normale Europäer gibt sich noch mit einer Frau ab, die mit einem solchen Kind Im Anhang daherkommt?

  23. @ #10 Das_Sanfte_Lamm (10. Jun 2016 22:01)

    Paar billige unschöne Flittchen(zw. 13 u. 18 J.) aus dem untersten Proletariat, mit einem Bein ständig im Lumpenproletariat, werden schon willig die Beine spreizen. Diese dämlichen Weiber sehen dann aber mit 25 aus, als wären sie verlebte 45-Jährige. Da gibt es welche, die haben mit 24 schon drei Plagen oder 4 Abtreibungen, das Jugendamt ständig zu Gast oder die Plagen wegen Verwahrlosung weggenommen bekommen…

  24. Seit 2-3 Jahren lese ich jetzt hier mit, und dieser Beitrag ist wieder ein Beispiel dafür. Wo sonst wird man darüber lesen, wenn man nicht in der Ecke wohnt ? Vielen Dank an den Finder und vielen Dank an PI!

  25. #18 Maria-Bernhardine (10. Jun 2016 22:07)

    Ihre ständig blökende Stiefmutter ist eine volltätowierte rabiate Dürre, von Beruf Kirmesverkäuferin….

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Habe ich überlegt was so einen Menschen zum Tattoo Studio bringt.
    Steht er mal vom Spiegel und findet sich nicht schön genug. Da denkt er-
    „Da lässt sich bestimmt was machen! Ein Arschgeweih wäre gar nicht so schlecht!“
    Und, schwuppdiwupp, das Tattoo ist da!

    Das einzige Problem, das ich sehe ist- Tattoo lässt sich ganz schlecht mit der Mode im Einklang bringen….zumindest nicht auf Dauer.

  26. Bundesfinanzminister Schäuble fordert mehr Einwanderung in Europa.

    Andernfalls werde Europa „in Inzucht degenerieren“.

    Hier wird nur durchexerziert, was unsere Eliten planen.

    Die brutale Durchrassung als zwingender Schritt auf dem Weg zur totalen Buntheit

  27. Weils so lustig ist, hier ein Beitrag von heute mittag von #41 lorbas (10. Jun 2016 13:11) zum Hymnen-Artikel:

    #6 TanjaK (10. Jun 2016 12:51)

    Team 2022: Onukogu, Boateng, Baba, Balla, Häfele, Kirango, Özil, Bellarabi, Atta, Ramadan, Haxenhuber, Reserve: Bongo, Bango, Tengo, Dengo, Tango, Schmitz, El-Ali Wüppesahl, Machmud Fatwa, Tah, Too, Tattoo

    Team 2015:

    Artikel aus der WAZ:
    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  28. Wieviele Negerteenagerinnen üben mit einer weißen Babypuppe???

    @ #29 Freiheitsfan (10. Jun 2016 22:12)

    Klar, gibt es auch süße Negerkinder, aber ich habe auch schon potthäßliche gesehen:
    http://i.istockimg.com/file_thumbview_approve/58976548/6/stock-photo-58976548-black-baby-with-an-afro.jpg

    Euro-Schulen:
    Die junge Tauberbischofsheimerin Julia Brückmann verbrachte ein Jahr in einem südafrikanischen Kinderheim
    19.04.2012
    http://www.eso.de/typo3temp/pics/9f493cff5e.jpg
    Euro-Schulen
    Kompetenter Partner für Qualifizierung und Integration

    Beste persönliche und berufliche Entwicklungschancen sind das Ziel der Bildungs- und Integrationsarbeit, die wir an den Euro-Schulen leisten.
    Sozial, kompetent und integrativ

    Die Kurse an den Euro-Schulen vermitteln solide Allgemeinbildung sowie fundiertes Fachwissen. Darüber hinaus ermöglichen sie Praxiserfahrung und tragen zur Erweiterung der Sozialkompetenz bei. Die Bildungsangebote und Maßnahmen haben ferner zum Ziel, Menschen in Arbeitswelt und Gesellschaft zu integrieren, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu begleiten, zu stärken und zu fördern und ihre beruflichen Chancen zu erhöhen. Die Vielzahl der erfolgreichen, mit einem Zertifikat beurkundeten Kursabschlüsse sowie die hohen Vermittlungsquoten bei den beruflichen Integrationsmaßnahmen sprechen für sich…
    Unsere Standorte (in Deutschland!) …

  29. Total süß und wie die später tanzen können – einmalig.

    Und die Männer hauen auch schnell ab oder prügeln die Mädels auch gut durch, korangetreu.

    Ich kenne solche Klein-Kinder – die wahre Hölle, bockig und das aber im Takt fortlaufend.

  30. Die heimliche perfide Umvolkung mit unserem Genozid als Ergebnis muss halt an allen Enden und Ecken allumfänglich angegangen werden. Da wird keine Möglichkeit der Beeinflussung unterlassen.

    Die „kleinen niedlichen Mischlingskinder“ sollen eben besser als arbeitende Sklaven für Herrn Soros sein. Diese Kinder werden der „Religion des Friedens“ angehören, die Andersgläubige zu bekämpfen haben.

  31. Eine Simulationn ist und bleibt eine Simulation, egal ob der Papa ein Neger oder wer auch immer ist. Im wahren Leben dürfte die „Last“ eines Kindes in unserer „familienfreundlichen“ Gesellschaft immer bei der Gebährenden hängen bleiben.

    Bemerkenswert ist an dieser Stelle nur, das unsere „Weibchen“ hier darauf eingestimmt werden sich von einem negroiden Bereicherer alternativlos dick zu machen haben (entschulgiung wenn ich gerade realistisch bin).

    As Fazit bleibt mir nur zu folgern das „unsere“ politischen Eliten durchaus wissen was auf uns zu kommt.

    Mögen diese ELITEN auf nimmer wiedersehen sehr tief ohne Wiederkehr in der Versenkung verschwinden.

  32. Könnte man nicht junge Moslems für ein-zwei Wochen probehalber ins Zuchthaus stecken?

    Damit die wissen was ihnen blüht, wenn sie unserem Land und Leuten dumm kommen?

  33. Negerpuppen rufen bei mir unangenehme Kindheitserinnerungen hervor. In unserer Nachbarschaft wohnte ein Mädchen, das eine rosa gekleidete Negerpuppe hatte. Ich empfand das damals (es waren die 1960er Jahre) als richtig widernatürlich und abstoßend, auch wenn ich es als kleines Mädchen nicht so artikuliert hätte; ich wollte ums Verrecken nicht mit dieser Puppe spielen und wollte auch nicht, dass dieses Mädchen seine Puppe mitbringt oder sie gar neben eine meiner Puppen in den Puppenwagen legt. Vielleicht war ich als Kind ja hellsichtig….

  34. #30 Freiheitsfan (10. Jun 2016 22:12)
    „Ich finde auch, dass Mischlingskinder ( Blond gemischt mit Asiaten oder Afrikanern ) oft viel niedlicher, hübscher aussehen als so ganz ganz helle Babys. *duck*“

    Dem kann ich nur beipflichten!
    🙂

  35. Die Puppen gibt es nur in amerikanischer Hautfarbe. Einen tieferen Sinn hat das nicht.
    Solche Puppen sind heute nötig, weil die Mädels heutzutage keine Tanten mit Babies haben, die sie mal leihen können, damit sich die Tante einen freien Abend machen kann.

  36. #50 Marcus Junge (10. Jun 2016 22:36)

    Alltag an den Indoktrinationsanstalten der BRD:
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8651182/wenn-100-deutsche-schueler-ploetzlich-fluechtlinge-sind.html

    Schulausflug für einen Tag und dann Invasoren üben, also wie man A-Sozialleistungen und den legalen-illegalen Aufenthalt erschleicht und sich nebenbei das Hirn erweicht.

    Das ist ja völlig krasss. Ich hoffe, dass PI das augreift, auch wenn das die Stimmung hier wieder in nullkommanichts aufkochen wird.

  37. @ #44 Maria-Bernhardine (10. Jun 2016 22:27)

    Wie viele Negerteenagerinnen üben mit einer weißen Babypuppe???

    ————————

    Da haben Sie Recht, gute Frage ! Keine oder nur wenige würden das machen in bestimmten Ländern herrscht auch Abneigung von Afrikanern gegenüber Weißen, auch hier.
    Nun ja aber wenn es in der Schule ein Muss ist mit Puppen zu üben werden sich das Afrikanisch- Stämmige auch nicht aussuchen können, wenn es nur weiße Puppen gäbe.
    Dass es auch nicht so hübsche Neger- Babys gibt, stimmt auch.
    Doch ich habe schon mehr nicht so hübsche helle Babys gesehen, das ist aber Geschmackssache, wobei ich einige Mütter kannte die selbst meinen sie selbst z.B. sahen echt hässlich aus als Babys. Aber es gibt auch hübsche blonde Babys. Die meisten haben nur leider so wenige Haare, dass finde ich nicht so süß, aber kommt darauf an wie das Gesicht auch aussieht.

    #47 Thomas_Paine (10. Jun 2016 22:32)

    Und mit solchen Puppen können die Mädchen dann üben, wie man so ein Schokobaby macht:
    ————————————–

    Iiih , was für eine hässliche Puppe dachte ich.
    Igitt und dann noch mit Anusloch extra für Männer.
    Und die ekligen Brusthaare.
    Auch die Teenagerpuppe für 2400 Euro ist erschreckend, was es für Perverse gibt.

    Aber besser als wenn solche jemanden vergewaltigen oder Teenager missbrauchen.

  38. #56 Schlagwort (10. Jun 2016 22:43)

    Die Puppen gibt es nur in amerikanischer Hautfarbe. Einen tieferen Sinn hat das nicht.

    Offenbar nicht. Vielleicht auch eine Kostenfrage? Eventuell sind weiße Baby teurer…..

    Das RealCare Baby® gibt es in beiden Geschlechtern. Um der ethnischen Vielfalt unserer Welt gerecht zu werden, wird es von der amerikanischen Herstellerfirma in verschiedenen Hautfarben angeboten. Bei babybedenkzeit® GbR sind die RealCare Babys® europäisch-hell und europäisch-dunkel, japanisch, afrikanisch, amerikanisch-indianisch und asiatisch erhältlich.

    http://www.babybedenkzeit.de/realcare-baby.html

  39. …vielleicht soll es auch noch heißen: Verzichtet auf eigene Kinder, adoptiert Neger! Es gibt so viele arme Kinder in Afrika u. Indien… Als Tip für die, die keine streit- u. drogensüchtigen Dealer, äh Nieten, äh MuFL wollen.

    😛

  40. #29 Freiheitsfan (10. Jun 2016 22:12)

    Ich finde auch, dass Mischlingskinder ( Blond gemischt mit Asiaten oder Afrikanern ) oft viel niedlicher, hübscher aussehen als so ganz ganz helle Babys. *duck*
    *****************************
    Ja da stimme ich zu, zumindest ist es manchmal so.
    Da hätte ich auch nix dagegen, wenn aus diesen „niedlicher und hübscher“ aussehenden Babys später GANZ NORMALE Menschen werden würden.
    Dann kanns „bunt“ sein wie noch mal was.
    Da dies aber ein Traum bleiben wird, lehne ich das ganze MULTIKULTI Gedöhns strikt ab und bleibe lieber unter meinesgleichen.

  41. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble äußert sich zur Migrationskrise wie folgt: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“. Dazu sagt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland (AFD), Albrecht Glaser:

    „Der große Theoretiker dieser Bundesregierung besteigt den höchsten Berg des Landes Absurdistan. Die ‚Inzucht‘ ist ein Begriff der Sozialbiologie. Er beschreibt u. a. das Phänomen der Verschlechterung des Erbguts, die durch ‚Inzucht‘ entsteht, die sogenannte Degeneration. ‚Degeneration‘ ist das ‚Erkranken bis Zugrundegehen früher normaler Organismen‘, sagt der Brockhaus. Schäuble sagt also: Deutschland bzw. Europa braucht eine Blutauffrischung durch Immigranten, um nicht zu Erkranken und zu Grunde zu gehen. Ob er das biologisch meint oder kulturell oder beides, bleibt offen. Die Muslime trügen zu ‚Offenheit und Vielfalt‘ bei, sagt er.

    Einem solchen verquasten Unsinn kann man nur ironisch begegnen. Die rund 500 Millionen Europäer mögen vielleicht weniger werden, da sie sich einer Fortpflanzung, die ihren zahlenmäßigen Bestand erhalten würde, verweigern. Von ihrem biologischen Verschwinden war bisher noch nicht die Rede. Und was den Beitrag zur ‚Offenheit‘ durch die Muslime angeht, ist die Verschleierung von Frauen ein manifester Beweis für diese Bereicherung.

    Wolfgang Schäuble, der Stratege der Auflösung Deutschlands und aller demokratischen Nationalstaaten des Kontinents, erklärt nunmehr die Immigration als Rettung Europas vor seinem Untergang.

    Das Gegenteil ist der Fall. Die Massenimmigration bedeutet den Untergang Deutschlands und des Kontinents.

    Der Import der muslimischen Religion, die zugleich Kulturlehre ist, bedeutet den Untergang der abendländischen Kultur, der Geltung der klassischen Menschenrechte, wie sie in der Charta von 1948 niedergelegt sind, und der Staatsform der westlichen Demokratie.

    Die ‚Abschottung‘ Europas vor Massenimmigration ist die einzige Chance, die kulturellen Errungenschaften Europas zu retten und sein Überleben zu sichern.“

  42. Das Bundesfinanzministerium plant angeblich Steuererleichterungen(Mehrwertsteuer) für den Kauf derartiger, wie es im Ministerium heißt, Inzuchtvermeidungspuppen.

  43. #51 BesorgterMensch (10. Jun 2016 22:37)

    As Fazit bleibt mir nur zu folgern das „unsere“ politischen Eliten durchaus wissen was auf uns zu kommt.

    —————————-

    Die wissen nicht was da auf uns zu kommt, aber sie führen es herbei.

  44. Na, bitte geht doch. Solche blöden TeddybärenklatscherInnen sollten sich am besten gar nicht vermehren. Offenkundiger Schuß in den Ofen:

    Und noch eine Erkenntnis hat sich herauskristallisiert: Die anfänglichen Wünsche der Mädchen, früh Mütter werden zu wollen, rücken weiter weg. Die meisten wollen doch erst später Kinder haben, so zwischen 25 und 30 Jahren.

    Noch ein Super-Foto
    http://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/syke-ort44535/baby-projekt-realschule-syke-neun-maedchen-simulieren-mutterschaft-4732037.html

    Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Beratung der Klassen 8 bis 10 im Bereich der Berufsorientierung.
    http://www.rssyke.de/index.php/ueber-uns/sozialpaedagogin

    PS Ich mache mir ein wenig Sorgen um PI. Medizinische Artikel übers Trinken, jetzt über Brutpflege…
    Kommt demnächst was zu Schwangerschaftsgymnastik oder Stuhlkreis, beides vielleicht auch für werdende Väter?
    Der Pezziball wäre vielleicht auch einen Artikel wert?
    ;-))
    ***https://www.google.de/search?q=pezziball&biw=1093&bih=413&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjIr7y2qZ7NAhUJCCwKHXlCBuYQ_AUIBygC

  45. #36 gruenes Maennchen vom Gender-Stern (10. Jun 2016 22:21)

    Syke ist bunt und tolerant.

    Ist nur ein Katzensprung zwischen den beiden Orten.
    ————————————-
    Richtig erkannt wie ich auch in meinem Beitrag # 5.
    Es ist schlimm daß die eigentlich nett und sympathisch wirkenden Mädels sich die Geburt und alles was damit zusammenhängt nicht von ihren Großmüttern oder Müttern erklären lassen sondern von der „Schule“.

    Nix mehr mit Dorfdisco/Gummistiefel-Disco in Syke und Mutti passt auf…so sieht deren Leben aus. Traurig.

  46. Hooton-Plan

    Vor 70 Jahren erschien in der New Yorker Zeitung „Peabody Magazine (P.M.)“ vom 04.01.1943 ein Beitrag von Earnest Albert Hooton, Professor für Anthropologie an der Harvard-Universität unter der Überschrift „Sollen wir die Deutschen töten?“ Er fordert darin die Verschleppung möglichst vieler deutscher Männer zu lebenslanger Sklavenarbeit in fremde Länder. Durch Hereinholung von abermillionen Ausländern ins deutsche Heimatland verfolgte Hooton das Ziel einer „Umvolkung“, wie die Nationalsozialisten diesen Vorgang genannt hätten. Deutschland sollte systematisch mit Fremdvölkern vermischt werden, um seine „Kriegsseele“ auszuzüchten. Hooton postuliert, als Harvard-Anthropologe, allen Ernstes die Existenz eines vermeintlichen deutschen „Verbrecher-Gens“. Sein Aufsatz ist ein markantes Zeugnis des eliminatorischen Anti-Germanismus.

    Veröffentlichung im Peabody Magazine, New York, eines Beitrags mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er eine Neuzüchtung der Deutschen fordert.

  47. Du gute Güte.
    Natürlich gibt es auch Puppen mit hellen Teint,
    Originalgewicht von ca 3000gramm, halte das Ganze für eine gute Idee, jungen Menschen klar zu machen, was es heißt, Verantwortung für ein Baby zu haben. Diese Puppen sehen sehr natürlich aus und fordern die ganze Aufmerksamkeit auch in der Nacht.
    Man muß sie „füttern“ nach vorgegebenen Zeiten, „Wickeln“ , mit sich rumtragen (auch Nachts!!! z.B. wenn es ein Schreibaby ist ) . Da können die Nerven schon mal blank liegen .
    Wie gesagt, man lernt dabei….
    Schlecht ist , wenn der „Vater“ mal wieder Turnübungen erfordert und das Baby soll gestillt werden. Das käme allerdings der Realität zu nahe…wäre aber was für die Grünen und ihre beabsichtigte Versexualisierung vom frühesten Kindheitsalter an.

  48. @ #59 johann (10. Jun 2016 22:47)

    Die europ. helle Puppe hat die ‚harmonischste‘ Kopfform, ideal oval. Aber auch hellhäutige mittel- u. nordeurop. Babies können viele dunkle Haare bei der Geburt u. große Augen haben, ohne fremdländische Mischung!

  49. Sehr trickreich, unsere irre Machtelite! Mischlingspuppen für die weißen Mädchen, um die kleineb Seelchen schon für das bunte Zuchtprogramm der BRD-Eugeniker vorzuspreizen. Rollstuhl-Gollum aus dem neuen Lebensborn hat die finstere Blutauffrischung fest im Aug‘.

    Des weiteren: In der Werbung ohnehin krause Negerburschis oder aalglatte Türkenkerle allenthalben, die mit weißen Frolleins sexuell possieren. Die plusdeutsche Kolonial-Mannschaft™ bunt nach Quote besetzt, damit auch der letzte weiße Ochs‘ noch lernt, Vielfalt tut Not. Von der Wiege bis an die Barre, der Fremde sei besser.

    Da solle noch einmal sagen, wir lebten in einer antirassistischen Gesellschaft. Mir kommt’s gehörig rassistisch vor, was dem Dödelpack und ihrer Brut da von seinen Feinden Feines unter die Nase gerieben wird: Du bist Scheiße.

    Ja, und die meisten aus dem Dödelpack finden’s auch noch gut! Sie merken nicht, dass sie verarscht werden. Nein, sie wedeln mit dem Schwänzlein und freuen sich, dass „sie“ für ihre Demokratiefürsten modern und weltoffen spielen dürfen, springen artig übers dagehaltene Stöcklein – direkt in den postindustriellen Schlachthof der globalen Völkerverwurstungsindustrie.

  50. Sehr trickreich, unsere irre Machtelite! Mischlingspuppen für die weißen Mädchen, um die kleineb Seelchen schon für das bunte Zuchtprogramm der BRD-Eugeniker vorzuspreizen. Rollstuhl-Gollum aus dem neuen Lebensborn hat die finstere Blutauffrischung fest im Aug‘.

    Des weiteren: In der Werbung ohnehin krause Negerburschis oder aalglatte Türkenkerle allenthalben, die mit weißen Frolleins sexuell possieren. Die plusdeutsche Kolonial-Mannschaft™ bunt nach Quote besetzt, damit auch der letzte weiße Ochs‘ noch lernt, Vielfalt tut Not. Von der Wiege bis an die Barre, der Fremde sei besser.

    Da solle noch einmal sagen, wir lebten in einer antirassistischen Gesellschaft. Mir kommt’s gehörig rassistisch vor, was dem Dödelpack und ihrer Brut da von seinen Feinden Feines unter die Nase gerieben wird: Du bist Scheiße.

    Ja, und die meisten aus dem Dödelpack finden’s auch noch gut! Sie merken nicht, dass sie verarscht werden. Nein, sie wedeln mit dem Schwänzlein und freuen sich, dass „sie“ für ihre Demokratiefürsten modern und weltoffen spielen dürfen, springen artig übers dagehaltene Stöcklein – direkt in den postindustriellen Schlachthof der globalen Völkerverwurstungsindustrie.

  51. #3 nickes

    Aber mal im Ernst. Die Mädchen sehen gar nicht so unglücklich aus. Bestimmt gibt es etliche Mädchen und junge Frauen, die eigentlich vor allem Mutter sein wollen. Aber der Propagadaapparat erlaubt es ihnen nicht. Das ist eine Entfremdung von der biologischen Natur zugunsten der ökonomischen Verwertbarkeit der Arbeitskraft.

    Ja echt schlimm das da der der Staat noch die Finger drauf hat!
    Aber mal so am Rande wer möchte sich Ende 30 neben den Kindern sich auch noch um die Enkel kümmern müssen.

  52. #30 Freiheitsfan

    Ich finde auch, dass Mischlingskinder ( Blond gemischt mit Asiaten oder Afrikanern ) oft viel niedlicher, hübscher aussehen als so ganz ganz helle Babys. *duck*

    Sie haben schön am eigenen Leib demonstriert, worum es bei dieser optischen Propaganda geht. Es wird eine bestimmte widernatürliche Optik so oft dem Auge und im Umgang präsentiert, bis man das absurde schön findet. Bei Ihnen ist diese Hypnose erfolgreich abgeschlossen.

  53. #63 Autobahn (10. Jun 2016 22:50)
    „Die wissen nicht was da auf uns zu kommt, aber sie führen es herbei.“

    Und genau deshalb wissen sie was auf uns zu kommt und FÜHREN es herbei.
    Wir werden von den von uns bezahlten POLITIKERN verraten und verkauft, nicht mehr und nicht weniger.

    Schlafen Sie gut, die vormals ruhigen Zeiten kommen nicht wieder, leider!

  54. Wenn die Mädchen sich alleine drum kümmern müssen sind schwarze Bälger aber schon realistischer…

  55. Klar, das Volk braucht jeden Tag seine Erziehungseinheiten,damit die Umvolkung auch gelingen kann.
    Wenn man sich nicht mit den Ficklingen paart,bleibt der erwünschte Erfolg aus.
    Also lässt man die „Buntheit“ auf allen Ebenen einfliessen und jeden Tag gibt’s doch neue Märchen aus dem Islamcircus und den angeblichen,toleranten Asylschmarotzern,die uns bereichern sollen…

  56. #54 Allahu Kackbar (10. Jun 2016 22:41)
    #30 Freiheitsfan (10. Jun 2016 22:12)
    „Ich finde auch, dass Mischlingskinder ( Blond gemischt mit Asiaten oder Afrikanern ) oft viel niedlicher, hübscher aussehen als so ganz ganz helle Babys. *duck*“

    Dem kann ich nur beipflichten!
    🙂
    ——————
    „Wenn sie klein sind, sind sie ja niedlich“. Hörte man schon mal in öffentlichen Verkehrsmitteln.

  57. #56 Schlagwort (10. Jun 2016 22:43)

    Die Puppen gibt es nur in amerikanischer Hautfarbe. Einen tieferen Sinn hat das nicht.


    -.-.-.-.-
    Quark! Wie Sie mit Hilfe des von *Johann* (s.u.) eingestellten Linkes sehen können, gibt es die Puppen in allen Schattierungen zu kaufen!!!

    #4 johann (10. Jun 2016 21:56)

    Es könnte auch daran liegen, dass nur Baby-Puppen mit dieser Hautfarbe erhältlich sind, allerdings gibt es ausweislich dieser Seite alle möglichen Modelle:

    http://www.babybedenkzeit.de/realcare-baby.html

  58. #49 suppenkasperl (10. Jun 2016 22:36)
    Die heimliche perfide Umvolkung mit unserem Genozid als Ergebnis muss halt an allen Enden und Ecken allumfänglich angegangen werden. Da wird keine Möglichkeit der Beeinflussung unterlassen.

    Die „kleinen niedlichen Mischlingskinder“ sollen eben besser als arbeitende Sklaven für Herrn Soros sein. Diese Kinder werden der „Religion des Friedens“ angehören, die Andersgläubige zu bekämpfen haben.
    ************** DAS wird der alte Sack aber nicht mehr erleben. Ich bin jetzt zu faul, um zu guckeln, wie alt der Sack ist. Aber vom Aussehen her schätze ich mal 110. 🙂

  59. #77 MausW (10. Jun 2016 23:16)
    Wenn die Mädchen sich alleine drum kümmern müssen sind schwarze Bälger aber schon realistischer

    Die werden sich alleine um solche Kinder kümmern müssen.
    Denn ist ein Kind von einem solchen Kindsvater da, ist es für sie definitiv vorbei, mit einem normalen Mann aus der Mittelschicht eine Beziehung zu führen.
    Kein normaler mitteleuropäischer, respektive deutscher Mann, der etwas auf sich hält wird sich noch mit einer solchen Frau auf eine Beziehung einlassen.

  60. #81 Engelsgleiche (10. Jun 2016 23:31)

    Quark! Wie Sie mit Hilfe des von *Johann* (s.u.) eingestellten Linkes sehen können, gibt es die Puppen in allen Schattierungen zu kaufen!!!

    ———————

    Das erklärte Ziel ist es doch gerade, die Mädchen auf ihr späteres Leben vorzubereiten.

    Und die Übung war erfolgreich. Jetzt wollen sie erst mit 25 durch einen Hyperpigmentierten geschwängert werden. Vorher zumindest nicht freiwillig. Aber man kann ja nicht jedes mal das Einverständnis einholen.

  61. Nun, da die Deutschen Schlampen ja noch der Ficki-Ficki Bereicherung höchst wahrscheinlich dann die Refugee-Brut austragen sollen müssen sie sich ja schon mal so gut es geht mit den Umständen anfreunden. Ich glaube auch nicht das eine der Schülerinnen nach einer weißen Puppe gefragt hat. Sie wäre doch sofort Antifaschistisch belehrt worden, bzw. von der Schule geflogen.

  62. #71 Weisser Esel (10. Jun 2016 23:01)

    […]
    Des weiteren: In der Werbung ohnehin krause Negerburschis oder aalglatte Türkenkerle allenthalben, die mit weißen Frolleins sexuell possieren.
    […]

    Exakt, das fällt auf.
    Deutsche junge Männer, abgesehen von bekannten Fußballern, bei denen Heterosexualität gerade so noch toleriert wird, werden uns ausschließlich nur als Schwule, alternativ als asexuelle impotente Volltrottel oder Nerds präsentiert, die im Leben nichts auf die Reihe kriegen.
    Ansonsten überall nur edle Wilde, die uns Deutschen Kültür™ und Anstand in unsere dunkle Heymat™ bringen.

  63. #81 Engelsgleiche (10. Jun 2016 23:31)
    […]
    Quark! Wie Sie mit Hilfe des von *Johann* (s.u.) eingestellten Linkes sehen können, gibt es die Puppen in allen Schattierungen zu kaufen!!!
    […]
    http://www.babybedenkzeit.de/realcare-baby.html

    Die Frage steht dann trotzdem noch im Raum, warum man die jungen Damen explizit mit nichteuropäisch aussehenden Puppen ablichtete.

  64. #67 gonger (10. Jun 2016 22:54)

    Ich hatte sofort nach dem Lesen des Beitrages ebenfalls diese Assoziation und musste sie einfach „loswerden“. Hätte ich vorher die Kommentare gelesen, wäre mein Beitrag gar nicht entstanden.
    😉

    Die Problematik der sexuellen Aufklärung sollte auch in meinen Augen Sache der Eltern sein. Die biologischen Prozesse (danach) in der Schule zu erklären ist andererseits auch nicht verkehrt.

    Das Trainieren mit Babypuppen gehört in meinen Augen nicht dazu. Und die Schülerinnen schon mal unterschwellig auf die erwünschte Hautfarbe ihrer Babys einzustellen, geht entschieden zu weit.

    Dass ein Kind Verantwortung und Stress bedeutet, sollte ohnehin jedem, der es auf eine Realschule geschafft hat, intuitiv einleuchten – und damit ist das Projekt ohnehin sinnlos.

    Ach ja: Müssten nicht genderkonform auch die Jungs solche Puppen bekommen (falls sie mal spontan ihr Geschlecht wechseln sollten)?
    😀

    Jetzt mal angenommen, die Flutung Deutschlands mit Primitivkulturen (incl. „rassische Vermischung“) sei schon länger geplant gewesen und man wäre sich der daraus resultierenden Ungleichverteilung der Geschlechter (ca. 115 Männer vs. 100 Frauen?) schon vorab bewusst gewesen… Passt es da nicht super ins Bild, dass die (männliche) Homosexualität in der Schule als Normalzustand, wenn nicht gar als wünschenswert, propagiert wird? Schließlich konnte man sich ja vorher schon ausmalen, was Primitivkulturen anstellen, wenn sie keine Frauen abbekommen.
    Angenommen, Sexualität würde als soziales Konstrukt betrachtet werden, dann könnte man auf planerischer Ebene zumindest hoffen, dass die „Verschwulung“ indigener Bevölkerung funktioniert. Bei der anzunehmenden patriarchalischen Sozialisierung der F-Linge kann man davon ausgehen, dass diese Form der Umerziehung nicht (mehr) möglich ist.

    Phase 2 zeigt sich dann in diesem merkwürdigen Schulprojekt, sowie den schulisch organisierten Kontaktbörsen (bzw. unverfänglichen „Kennenlerntreffen“), von denen man immer mal wieder vereinzelt liest. Das Schlimme daran ist, dass die Organisatoren höchstwahrscheinlich die Konsequenzen ihres Handelns gar nicht absehen können (bzw. wollen), sondern einfach nur ihre Gutmenschlichkeit ausleben.
    Multikulti ist ja sooo schön! Man braucht nur genug Idioten, die mitmachen.

    Naja – genug der Verschwörungstheorien für heute. Ich denke, ich sollte mir mal so langsam „Blueprint for Action“ bestellen. Eventuell steht da ja auch was von Homosexualisierung europäischer Gesellschaften drin, um den Männerüberschuss durch Ficklinge in der Gesellschaft zu kompensieren…
    Würde mich mittlerweile auch nicht mehr wundern, wenn man sowas in einem (älteren) Buch nachlesen könnte.

  65. 86 Das_Sanfte_Lamm

    Ach komm, die ganzen Werbungen für bruni banani und Boxershorts mit Beckham strotzen nur so vor weißer Männlichkeit, von Schwarzen und Türken in der Werbung hab ich bislang nichts bis kaum was mitbekommen gerade auch deshalb weil die Werbeindustrie genau weiß, dass solche Gruppen von erheblichen Teilen der Bevölkerung abgelehnt wird. Auch die jetzt startende Fußball-EM ist ein Fest eines europäischen maskulinen Sports bei dem niemand ein Problem mit Maskulinität und Leistung hat.
    In US-Serien: HIMYM, Charlie Harper, früher Friends und Scrubs, sämtliche Krimi-und CSI-Sendungen. Sind doch alles Sendungen, in denen Männer eher gut wegkommen und Frauen zumindest in den erst genannten Beispielen eher als „promiskuitive Schlampen“ dargestellt werden.

    Mit Blick auf die von Ihnen angesprochenen Nerds: Kein schlechtes Wort über Sheldon Cooper, der Mann ist eine Legende und außerdem taucht in der Sendung ein dunkler Inder auf, der ohne Alkohol nicht mit Frauen sprechen kann.

  66. Ja genau… sicher waren die weißen Babypuppen ausverkauft. Das wird es sein.

    Und die Mischlingsbabies sind ja so niedlich, viel hübscher als deutsche Babies.

    Entschuldigt mich bitte, ich muss mal eben kotzen gehen…

  67. #85 kart (10. Jun 2016 23:42)
    Nun, da die Deutschen Schlampen ja noch der Ficki-Ficki Bereicherung höchst wahrscheinlich dann die Refugee-Brut austragen sollen müssen sie sich ja schon mal so gut es geht mit den Umständen anfreunden. Ich glaube auch nicht das eine der Schülerinnen nach einer weißen Puppe gefragt hat. Sie wäre doch sofort Antifaschistisch belehrt worden, bzw. von der Schule geflogen.

    Das (Fettdruck, von mir) ist genau der Punkt.
    Deswegen habe ich #66 von blöden TeddybärklatscherInnen geschrieben. Wieso hat niemand gefragt, warum man an brauner Brut üben muß?
    Weil es dank ständiger Gehirnwäsche schon als Normalität angesehen wird.
    Natürlich muß dieses Ziel schon in der Schule über die Autoritätspersonen LehrerIn und SozialpädagogIn verankert werden. z.K.
    Darum geht es, so gesehen relativiere ich meinen o.a. Satirekommentar. Das ist leider viel mehr als nur ein Thema für das Goldene Blatt beim Frisör.

  68. Billionen von deutschen Steuergeldern für systematische antideutsche Multikultipropaganda zeigen eben ihre Wirkung. Systemprofiteure wie Sozialpädagogen arrangieren sich in aller Regel.

  69. #45 AfD unter Petry ist prima (10. Jun 2016 22:27)

    „Total süß und wie die später tanzen können – einmalig.

    Und die Männer hauen auch schnell ab oder prügeln die Mädels auch gut durch, korangetreu.“

    ***************************************************

    MANCHES Weib (nicht jedes!) fährt auf Haue ab. Mit Eurem Koran hat das aber nichts zu tun.

    Ike Turner & singers rehearse „Baby Get It On“

    https://www.youtube.com/watch?v=7nFDTKO6kmw

    Ike Turner Classic Movies

    https://www.youtube.com/watch?v=wTEH52d37Uc

  70. Das totalitäre Gutmenschen-System zeichnet sich dadurch aus, dass sie ihren Bürgern vorgeben, was sie zu denken, zu tun und vor allem, was sie zu lassen haben. Sie üben ein Monopol auf Erziehung aus und nutzen den Unterricht zur Indoktrination der nachwachsenden Generationen mit der herrschenden dunkelroten Links-Grünen One-World-Ideologie. Denn das konservative Bürgertum ist wie ein Stachel im Fleisch dieses linksreaktionären Gutmenschenpacks. Dieses Bürgertum, ehemals eine homogene Gesellschaft mit Werten und Zielen, gehört dieser Dunkelrot-Links-Grünen-Doktrin abgeschafft, quasi im Sinne des International-Sozialismus zu eliminiert auf dem Weg in eine klassenlose sozialistische One-World-Gesellschaft. Sie lassen keinerlei Abweichung von ihrer Ideologie zu. Alles, was in totalitären Systemen getan wird, wird getan, um die herrschende Ideologie zu stützen und abweichende Meinungen zu unterdrücken bzw. zu eliminieren.

    Max Horkheimer, Theodor Adorno und Jürgen Habermas, Begründer der Frankfurter Schule und der Reeducation der Allierten und ihrer NGO’S sei Dank!

    LinksGrüne Demagogen haben es geschafft, dass sich kaum noch jemand traut, eine vermeintlich positive multikulturelle Gesellschaft oder demokratie- und freiheitsfeindliche Aspekte des Islam zu kritisieren. Wer dem linken Mainstream widerspricht bekommt das dann bei der Benotung zu spüren.

  71. Mädchen das vor Augen zu führen und sie so zum umsichtigen Umgang mit ihrem Körper und neuem Leben anzuhalten ist eine Möglichkeit einer sozialkompetenten Erziehung.

    Die naheliegendste und natürlichste Idee „No Sex – no Baby“ scheint irgendwie weltfremd zu sein?

  72. Ich sehe das als ANTI-WEISSEN RASSISMUS!

    Wieder mal typische GEHIRNWÄSCHE deutscher Schulen!

  73. #96 WahrerSozialDemokrat

    Die naheliegendste und natürlichste Idee „No Sex – no Baby“ scheint irgendwie weltfremd zu sein?

    Das ist ja auch nicht für kinder die Sex wollen sondern für kinder die Kinder wollen.

  74. #96 WahrerSozialDemokrat (11. Jun 2016 00:46)

    „Die naheliegendste und natürlichste Idee „No Sex – no Baby“ scheint irgendwie weltfremd zu sein?“

    ***************************************************

    In der Westlichen Wertegemeinschaft (WWG) herrscht der Liberalismus. Autonome Individuen schließen jederzeit aufkündbare Verträge. Haben wir am Sonntag „sex“? Oder werden wir am Wochenende Tennis spielen?

    Das Verhältnis des rassefremden Mohammedaners zur Geschlechtlichkeit paßt nicht zu den Vorstellungen weißer Europäer. Ist anderseits aber nicht halb so entartet wie die Reduzierung des westlichen Liberalen des Eros auf die Schacherware „sex“.

  75. Wie sind diese kranken Hirne nur durch die Institutionen geschlüpft, um eines Tages ihre perversen Ideen bis in die Entscheidungsgremien der Schulen zu transportieren?
    Was waren das nur für linksgrüne Schwachköpfe? Ich würde sie ja gerne einmal auf einem Foto sehen und wissen, ob sie mit Negern, Türken oder anderen Moslems in einer Partnerschaft leben.
    Vielleicht sehen sie aber auch so dösig und grotesk aus, dass sie garkeine(n) abbekommen haben und leben nur noch in ihrer Ideologiewelt abartiger Gedanken gegen die Menschheit – und befördern diesen geistigen Abfall in die Schulen…

  76. Dieser F´ling ist erst ein paar Wochen hier und fällt schon eine 56-jährige Frau an:

    Krefeld
    Sexuelle Belästigung in Hüls: Flüchtling festgenommen

    Krefeld. Am Dienstagabend soll ein Zuwanderer (23) eine 56-jährige Krefelderin auf der Kempener Straße sexuell belästigt haben. Der Sohn der Frau folgte dem Mann.

    Gegen 18 Uhr war die Krefelderin zu Fuß mit ihrem erwachsenen Sohn in Hüls unterwegs. Der 23-Jährige kam ihr entgegen und fasste ihr im Vorbeigehen an die Brust und in den Schritt.

    Der Sohn des Opfers nahm die Verfolgung des Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei auf.

    Die Beamten nahmen den alkoholisierten Mann, der zurzeit in einer Unterkunft in Hüls untergebracht ist, zunächst vorläufig fest. Der Verdächtige hält sich seit März 2016 im Bundesgebiet auf.

    Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

    http://www.stadt-spiegel-krefeld.de/die-stadt/sexuelle-belaestigung-in-huels-fluechtling-festgenommen-aid-1.6033018

  77. Wie in Nordkorea. Nur heisst er dort „geliebter Führer“. Gnade dem, der ihn nicht liebt!

  78. Selbstverständlich kann man sich jetzt jeden Tag aufs Neue über einen weiteren Beitrag zum Thema „Multi-Kulti-Irrsinn“ aufregen und dies durch entsprechende Kommentare auch auf PI zum Ausdruck bringen.
    Ändern wird man diese aufgezwungene Multi-Kulti-Ideologie aber dadurch nicht.
    Mann muss die Befürworter, Mitläufer und Nutznießer dieses Multi-Kulti-Wahnsinns dort treffen wo es wirklich weh tut: Am Geldbeutel !
    Nur wenn man beginnt die Mitgliedschaft zu jeder Organisation die diesen Schwachsinn befürwortet (Kirchen, Gewerkschaften, Vereine etc.) kündigt und somit deren Einnahmen verringert, leistet man auch einen aktiven Widerstandsbeitrag.
    Dasselbe gilt für Firmen.
    Ich boykottiere jeder Firma die diesen Multi-Kulti-Quatsch unterstützt.
    Sobald bekannt wird dass eine Firma diesen anti-deutschen Rassismus durch Aktionen, Spenden, Produktumstellungen oder veränderter Werbung unterstützt werden deren Produkte von meiner Einkaufsliste gestrichen.
    Diese Firmen verdienen dadurch weniger und ich spare sogar noch mehr Geld dabei.

  79. Sorry, das finde ich gar nicht schlimm. Ich habe als Kind auch teilweise schwarze Puppen gehabt. Na und?

    Das sind halt Puppen für größere Mädels. Ob die jetzt grün, gelb, schwarz oder lila sind – das ist doch echt egal.

    Da haben wir weitaus größere Sorgen wegen eines fanatischen Islams, der sich überall breit macht und keinerlei Toleranz kennt.

  80. Passt aber irgendwie schon.

    Sindy, Mandy, Chantal und Co. landen am Ende so oder so mit Ali aus dem Morgenland mit 20 Negerkindern irgendwo im Hochhaus.

    Viele deutsche Frauen ticken einfach so, ähnlich wie in Schweden halt.

  81. Vielen jungen Mädchen ist nämlich gar nicht bewusst, dass ein Baby ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.

    ————————————-

    Aber das macht doch heute der neue Mann! Das ist ja jetzt ein Ding!

  82. ich wusste überhaupt nicht das soviele bekloppte Menschen in Deutschland gibt.

  83. #85 Das_Sanfte_Lamm (10. Jun 2016 23:44)
    #71 Weisser Esel (10. Jun 2016 23:01)

    […]
    Des weiteren: In der Werbung ohnehin krause Negerburschis oder aalglatte Türkenkerle allenthalben, die mit weißen Frolleins sexuell possieren.

    ——————————————-

    Achte ich eigentlich nicht drauf. Sind in der Werbung und auf Titeln nicht ohnehin nur Frauen zu sehen? Also so würde ich jetzt die Werbung sehen.(*) Männer gibts doch da gar nicht. Die identifiziere ich auf Titeln lediglich mit „Men’s Health“. Aber das ist doch immer wieder ein neuer weißer Mann drauf.

    (*) Hier im Atlantis gibts Werbeplakate für Wellness und Fitness. Nur schöne Frauen drauf. Selbst an Hanteln und wenn die Ärmchen noch so dünn sind. Männer existieren doch überhaupt nicht, außer auf Men’s Health. Manchmal habe ich Prospekt zu Sport-Utensilien in der Hand, weil ich mal was bestellt habe. Nur Frauen drin und drauf. Vielleicht mal ein Männchen neben einer „Power-Frau“. Aber auf Werbung im Alltag bekomm ich auch nicht zu Gesicht.

  84. #104 BossaNova (11. Jun 2016 06:08)

    „Sorry, das finde ich gar nicht schlimm. Ich habe als Kind auch teilweise schwarze Puppen gehabt. Na und?

    Das sind halt Puppen für größere Mädels. Ob die jetzt grün, gelb, schwarz oder lila sind – das ist doch echt egal.“

    ***************************************************

    Eine gräßliche lila oder grüne Puppe wäre Ihnen egal. Der sichere Beweis, daß Sie das mißachten, was Ihnen Ihr Augenlicht von der Welt vermittelt, jeglichen sinnlichen Bezug zu dieser verloren haben.

  85. Die Linken, nennen Sex ja gerne die natürlichste Sache der Welt. Nur das Resultat daraus, wird wie eine Krankheit behandelt. Kind mit 20? Das klingt fast schon wie eine Krebsdiagnose.

  86. #3 nickes

    Genau so sehe ich das auch!!

    Es gibt ein Ausserwähltes Volk das Massiv darauf Abzielt die Geburtenrate der ANDEREN zu drücken!! (Steht in deren Schriften,- Nein ich meine nicht den ISLAM)
    Und genau die Erfinder der ANTI BABY PILLE gehörten diesem sogenannten Ausserwählten Volk an!!

    Und wie Erreicht man noch das man die Geburtenrate der Anderen Völker drückt??

    In dem man ihnen Vorgaukelt das sie Arbeiten sollen, Kariere machen sollen, sich auf die Ausbildung konzentrieren sollen!! Und die Jungen Männer sollen nicht in der Lage sein die Junge Familie zu ernähren. Wie erreicht das System dies?
    In dem es Präkere Arbeitsstellen Instaliert!! Quasie ein Wackelndes Fundament mit Düsteren Aussichten!! Indem es eine Lockere und Liberale Moral in die Köpfe der Jungen Menschen instaliert!!

    Ja klar, die Flüchtis haben auch keine Guten Aussichten! Aber man bedenke, der Deutsche Hartz4 Empfänger WIRD ÜBELST als Schmarotzer in denn Medien dargestellt!! Und der Flüchti ist Quasie eine ARME SAU der das Mitleid der Deutschen Frau Verdient!!

    Denkt mal darüber nach!!

  87. #109 Kampfrichter
    Vielleicht heisse ich ja Hermine? Man sollte sich nie von einem Nickname täuschen lassen…

  88. Dann müssen sich die Jungs ja heutzutage diskriminiert fühlen?
    Ich hatte mit 16 keine Gummipuppe zum Üben zur Verfügung gestellt bekommen 🙂

    Was aus den meißten jungen Müttern ohne Lebenserfahrung wird, sieht man auf deutschen Straßen immer öfter. Alleinerziehende Sozialfälle. Man erkennt sie oft daran, daß sie trotz total unpassender Figur viel zu viel zeigen wollen. Und das hat diesmal wirklich nichts mit dem Islam zu tun.
    Deutschland ist schon länger asozial.

  89. @#116 NoRman971 (11. Jun 2016 13:21)

    Dann müssen sich die Jungs ja heutzutage diskriminiert fühlen?

    Warum weil sie dieses Jahr keinen Bock haben und lieber zur Schach AG gehen? in den letzten 3 Jahren waren immer welche dabei.

  90. Mulattenkinder scheinen oftmals noch aggressiver als die ganz Dunklen. Wird wohl an der schwierigen Identitätsfindung liegen. Jedenfalls ist das auffallend im öffentl. Raum, auch sind sie meist in den Schulklassen die Haupttäter beim Molestieren von körperl. Schwächeren oder den verbliebenen vernünftigen Kindern.

  91. Ich sehe hier keine jungen Männer als Mütter auf dem Foto. Werden Jungs etwa vom Mutterglück ausgeschlossen, also diskriminiert?
    Die ganze Aktion ist eine Unterdrückung der Frau: sie werden in die ungewollte Rolle als Mutter und Heimchen am Herd gedrängt.
    Rassismus!!!!
    Ich verlange einen Aufstand der „Anständigen“!

  92. Da hat alles nix mit der Schule zu tun.. das fängt doch schon in den Kinderentsorgungsstätten an…
    Babys werden heute im Alter von einem Jahr in staatlich organisierte Dauermanipulation gegeben.
    Fährt man hier bei uns an einer solchen vorbei und schaut mal über den Zaun: B.U.N.T.!
    Wobei BUNT ja auch schon nicht mehr korrekt ist… Weil bunt ist da gar nix mehr…
    Es geht eher in Richtung Schwarz/Braun…
    Mit viel Mühe kann man noch europäisch aussehende Kinder sehen – wenn man etwas Zeit mitbringt!
    Das ist doch die Perversion des ganzen Systems – die züchten sich ihre Multikultiklatscher selber heran und die Eltern sind froh, daß sie endlich in Ruhe arbeiten gehen können!
    Ganz von der fehlenden Erfahrungen in einer normalen Familie abgesehen – Die heutige Jugend dürfte in der Vielzahl zu humanoiden Unsozialphabeten heranwachsen…
    Und so können die obigen Buntplastikmütter eigentlich nur Mitleid und Bedauern hervorrufen…

  93. Wieso, passt doch! Der Neecher macht der deutschen Frau ein Kind und dann ab durch die Mitte zur nächsten, während sie mit dem Balg allein zurück bleibt. Besser, sie gewöhnen sich schon mal dran, unsere Refjutschie-VersteherInnen 🙂

  94. Nun, liebe Lügenpresse, zeig, was Du kannst! Verkehre Schmach in Ehre. Mach, daß die deutschen Mädchen es ultraschick finden, ein Schokobaby zu gebären. Mach, daß sie es megacool finden, 5 Kinder von 7 Rapefugees zu haben – je dunkelhäutiger, desto begehrter.

Comments are closed.