ndr_muslimaWenn „Migranten“ nach Deutschland einreisen, womöglich noch illegal, dann erwächst daraus für die Deutschen die Aufgabe, sie in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das meint jedenfalls Wirtschaftsminister Olaf Lies von der deutschfeindlichen SPD in Niedersachsen und lässt in seiner Forderung keinen Raum für andere Meinungen: „Das ist und bleibt die Kernaufgabe, die wir jetzt alle haben“, fordert er. Da weder er noch sein Ministerium (noch seine SPD) viel zu bieten haben, nahm er seinen roten Staatssender in die Pflicht, um mit gutem Beispiel voranzugehen. Der soll den „Migranten“ jetzt Radio beibringen und sie so integrieren.

Das ist der Plan und der geht so:

Junge Migranten zur „Summer School“ beim NDR

18 junge Erwachsene mit Migrationshintergrund blicken derzeit bei der „Summer School“ des NDR in Niedersachsen hinter die Kulissen des Journalismus. Bis Freitag kommender Woche üben sie im Landesfunkhaus in Hannover zehn Tage lang, wie man Beiträge fürs Radio sowie Online-Angebote produziert. Außerdem lernen sie die Ausbildungsmöglichkeiten und Programme des NDR kennen.

Kulturelle Vielfalt ist Gewinn

„Junge Menschen, die ihre familiären Wurzeln nicht in Deutschland haben, kommen manchmal gar nicht auf die Idee, sich für eine Ausbildung im NDR zu interessieren. Die Hürden dafür erscheinen ihnen zu hoch. Wir möchten ihnen die Hemmschwelle nehmen“, sagt NDR Intendant Lutz Marmor. Der NDR versuche verstärkt Mitarbeiter mit Migrationsgeschichte zu gewinnen, weil kulturelle Vielfalt ein Gewinn für den NDR und seine Programme sei. Die zwölf Teilnehmer zwischen 18 und 35 Jahren wurden nach einer Ausschreibung ausgelost, sie kommen unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Russland und Spanien. Einige leben schon lange in Deutschland, andere sind Flüchtlinge. Das Projekt wird unter anderem vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium und dem Niedersächsischen Integrationsrat unterstützt.

Das hat gleich mehrere Vorteile und wenige Nachteile: Zuerst einmal funktioniert es immer: Selbst den Doofsten kann man was in ein Mikrofon sprechen lassen und das aufnehmen, z.B. „Ballah ballah.“ Danach kann dann derjenige das erklären, und so die deutsche Kultur bereichern, zum Beispiel: „In meine Heimat bedeutet „Ballah Ballah“, dass man findet etwas ganz ganz schlecht oder verrückt, dann sagen wir das bei uns immer: „Ballah Ballah!“

Ein anderer könnte die Schlachtgewohnheiten seiner Heimat lautlich umsetzen, anstatt wie sonst mit dem Handy. So könnten (blinde) Zuhörer teilhaben am Leiden der Tiere, die man zu Ehren Allahs grausam quält vor ihrem Tode.

Geld spielt keine Rolle, auch dies ein Vorteil. Während sich andere am Markt behaupten müssen, gelangen die vom NDR gelangweilten „Migranten“ allein durch ihre Teilnahme am Seminar zu Taschengeld, Aufwandsentschädigungen und Spesen. Dies darf man zumindest vermuten, denn der NDR veröffentlicht nicht, wie viel Geld er selbst und wie viel der Minister an Staatsknete locker macht und was genau die Migranten für die versuchte Bespaßung erhalten. Geld ist jedenfalls genug da, wenn es um arbeitslose und / oder illegale Einwanderer geht, das GEZ-System der Zwangsabgaben macht es möglich.

Ein Nachteil: Deutsche waren nicht vorgesehen, jedenfalls nicht als interessierte Teilnehmer. Sie dürfen aber das nötige Geld erarbeiten, damit die Migranten etwas Abwechslung haben.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

108 KOMMENTARE

  1. Ich sehe das mal so:

    Somit haben die „Flüchtlinge“, wenn sie wieder in ihre Heimat zurückkehren, eine solide Grundlage für eine berufliche Tätigkeit zu Hause.

    Dieser Gedanke hilft mir, den fortschreitenden Schwachsinn zu ertragen.

  2. Jetzt werden die ganzen potiemkinschen DörferInnen aufgebaut, beim öffentlichen Dienst, bei den Medien, bei der Bundeswehr, bei von Sozen durchsetzten Unternehmen, die nun bevorzugt Rechtgläubige aufnehmen sollen zum Nachteil der deutschen Steuerzahler mit Ungläubigenhintergrund.

    Wenn ethnische Vielfalt bereichert, wie konnte dann das monoethnische Island England vom Platz schicken?

  3. So werden immer mehr Geldquellen für die Islamisten erschlossen, und die müssen gar nichts dafür tun. Das tun die Deutschen selbst.

    Weg damit.

    Ich habe übrigens noch nie GEZ bzw. „Beitrag“ gezahlt.

  4. Junge Menschen, die ihre familiären Wurzeln nicht in Deutschland haben, kommen manchmal gar nicht auf die Idee, sich für eine Ausbildung im NDR zu interessieren.

    Klar, weil sie gar nicht glauben können, daß man selbst oder ganz besonders als ideologisch verblendeter und/oder ungebildeter Volltrottel beim Deutschen Rundfunk eine Stelle bekommen kann.

  5. Kulturelle Vielfalt ist Gewinn

    Würden die Gutmenschen statt sich Yi Yan Fußmatten vor die Haustüre legen oder den ganzen anderen esoterischen Firlefanz, das Tao de King aufrichtig lesen, dann müssten sie längst über solche Worte gestolpert sein. Anstößige Zeilen in Zeiten des bunt genannten braun breiigen Irr-SINNS, Un-SINNS.

    Der SINN ist ewig ohne Machen,
    und nichts bleibt ungemacht.
    Wenn Fürsten und Könige ihn zu wahren verstehen,
    so werden alle Dinge sich von selber gestalten.
    Gestalten sie sich und es erheben sich die Begierden,
    so würde ich sie bannen durch namenlose Einfalt.
    Namenlose Einfalt
    bewirkt Wunschlosigkeit.
    Wunschlosigkeit macht still,
    und die Welt wird von selber recht.

  6. Das Volk als Souverän bestimmt selbst was es will – so sollte es sein.

    Bei der bei uns extrem immer mehr umgreifenden Volksverdummung sieht das dann anders aus.

    Wir haben überhaupt nichts zu integrieren – abschieben ist das richtige Wort. Gerne Hilfe vor Ort, aber nicht als Lösung alles zu uns und in unsere Sozialsysteme.

    Ich lasse mir nicht sagen, was ich zu machen habe – das bestimme ich selbst.

  7. Das wird die Qualität der Wahrheitsverbiegungspresse sicherlich extrem steigern.
    Besonders wenn es um Berichte über Flutilanten geht.

  8. #2 Eurabier (30. Jun 2016 07:53)

    Jetzt werden die ganzen potiemkinschen DörferInnen aufgebaut, beim öffentlichen Dienst,
    die nun bevorzugt Rechtgläubige aufnehmen sollen zum Nachteil der deutschen Steuerzahler mit Ungläubigenhintergrund.
    ——————————
    Hier ein schönes weiteres Beispiel:

    Rassismus? Polizeischüler keine Beamte auf Probe
    Ein Fahrzeug der Polizei fährt schnell durch eine Straße, vorbei an der Polizeischule in Eutin. © NDR
    In Eutin ist die zentrale Ausbildungseinrichtung der Landespolizei beheimatet.

    Gegen mehrere Polizeianwärter in Schleswig-Holstein sind wegen Vorfällen an der Polizeischule Eutin Disziplinarverfahren eingeleitet worden. Außerdem werde die charakterliche Eignung der Anwärter erneut geprüft, sagte Innenstaatssekretärin Manuela Söller-Winkler am Mittwoch vor dem Innen- und Rechtsausschuss des Landtags in Kiel. Die Polizeischüler werden am Freitag nicht zusammen mit ihrem Ausbildungsjahrgang in einem feierlichen Akt zu Beamten auf Probe ernannt. Im Mai waren Vorwürfe bekannt geworden, dass Anwärterinnen mit Worten und Gesten sexuell beleidigt und Anwärter mit Migrationshintergrund beschimpft worden sein sollen. Einer der Polizeischüler soll zum Beispiel die Formulierung benutzt haben, er „würde gerne mal mit einer Maschinenpistole eine Moschee besuchen“.

    So wird´s z.B. gemacht, um das Denunziantentum bis in den letzten Streifenwagen hinein zu treiben. Das wird dazu kommen, dass kein Vertrauensverhältnis mehr zwischen den Beamten aufkommen kann. Das heißt, dass die Risikobereitschaft drastisch abfallen muss. Dass auf den Revieren keine Gemeinschaft mehr einziehen kann.
    So kann der Muselpolizist schön im Sinne seiner Familie agieren. Die lesbische Gender-PolizistIn an ihrer Karriere arbeiten, wenn sie regelmäßig unliebsame Kollegen ans Messer liefert.
    Tolle Zeiten im Tollhaus der Weltgeschichte einst Deutschland geheißen.

  9. #2 Eurabier (30. Jun 2016 07:53)

    Wenn ethnische Vielfalt bereichert, wie konnte dann das monoethnische Island England vom Platz schicken?

    Die Isländer haben sogar ein Gesetz, das es verbietet fremde Wörter aus anderen Sprachen in ihre Sprache aufzunehmen. Deshalb sprechen die Isländer seit tausend Jahren faktisch die gleiche Sprache.

    Mit dem Gesetz soll die isländische Sprache rein gehalten werden.

    Und unsere rotgrüne Irren nehmen solche Sachen krankhaft einfach nicht zur Kenntnis, damit ihr noch viel irreres Weltbild keinen Schaden nimmt. So bleiben die übliche Empörungsorgasmen erstaunlicherweise aus, obwohl so etwas in der rotgrünen Ideologie doch total „nazi“ sei.

    🙂 🙂 🙂

  10. #189 Donar von Asgard (30. Jun 2016 01:27)

    Hier ein nettes Beispiel wie man mit der urdeutschen Bevölkerung umgeht wenn sie Hilfe benötigt.
    Bitte schaut euch die ersten 7,5 Minuten an, der Mann hat volle 45 Jahre malocht und Steuern bezahlt.
    Wenn der Amok läuft müßte man ihn freisprechen!

    Guggst du hier:
    http://mediathek.daserste.de/FAKT/FAKT/Video?bcastId=310854&documentId=36258054

    So stellt man sich das vor. Wie da mit dem Opa umgegangen wird ist ja schon bösartig. Und andere die weder was taugen, je was taugen werden oder was getaugt haben, für die ist reichlich Geld da, damit sie Ketten schwingen können, für wichtige Handytelefonate etc. Möchte mal wissen, was der Opa alles abgedrückt hat in 45 Jahren.

  11. „Junge Menschen, die ihre familiären Wurzeln nicht in Deutschland haben, kommen manchmal gar nicht auf die Idee, sich für eine Ausbildung im NDR zu interessieren.“

    Junge Menschen, die ihre Wurzeln IN Deutschland haben und zusätzlich zwei Hirnwindungen mehr als ein Huhn, kommen ums Verrecken nicht auf die Schwachsinnsidee, eine „Ausbildung“ zum Hetzer, Volksverräter und Axxloch zu machen.

    Schurnalist in der „BRD“ … geachtet und beliebt wie HIV-infizierter Fußpilz.

  12. Ach, das ist ein Trauerspiel hier.
    Am liebsten würden sie uns Deutsche alle schnellstmöglich rausschmeissen aus Deutschland.
    Ich warte nur noch darauf, daß die Bombe endlich platzt!

  13. Der dahinsiechende SPD laufen die Wähler weg,
    die Funktionäre haben ein neues Wählerklientel entdeckt.

  14. Geld ist jedenfalls genug da, wenn es um arbeitslose und / oder illegale Einwanderer geht…

    Ein Nachteil: Deutsche waren nicht vorgesehen…

    Ähnlich sieht es in Leipzig aus. Dort würde dringend Wohnraum benötigt – für Studenten, Lehrlinge, Obdachlose usw. Die vielen nun leerstehenden Flüchtlingsunterkünfte dürfen dafür aber nicht genutzt werden, sei es wegen den strengen Bauvorschriften und Auflagen (die für die Illegalen aber nicht gelten), und weil man ja den Invasoren ein warmes Nest bereithalten muss, wenn demnächst vielleicht die nächste Welle aus Afrika heranrollt.

    http://www.focus.de/politik/videos/niemand-mag-verantwortung-uebernehmen-buergermeister-leipzig-braucht-wohnraum-darf-aber-leere-fluechtlingsunterkuenfte-nicht-nutzen_id_5681496.html

  15. Diese Schönheit bedient dann den Drucker, der die Drohbriefe druckt, die ich ständig erhalte?

    Ich glaube, ich sollte nur noch mit Ekel-Handschuhen an den Briefkasten gehen.

    Weg damit.

  16. ich könnte jetzt böse sein und sagen dass das Mädel da oben auf dem Bild leicht Mongoloide Züge trägt, das kommt in verschiedenen Kulturen häufig von Inzu….. und vor allem Kopftuchtragende fallen dadurch auf ….

    aber nein – ich sage es nicht und bleibe still!

  17. Man muss unter den Türken, Arabern und Afrikanern lange, lange suchen, bis man überhaupt jemanden findet, der in der Lage ist, eine Ausbildung zu schaffen und durch zu halten.
    Egal, in welchem Beruf.
    Das wird nur in Einzelfällen gelingen,
    ansonsten ist es ein sinnloses Unterfangen.

  18. Wegen Moslems Partyverbot!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Wir leben nur noch so frei, wie es die Muslime zulassen.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jahrelang feierten Deutsche auf der Kölner Domplatte Silvester ohne das was passierte.. Jetzt wo mal wieder Moslems zu tausenden Schändungen und Vergewaltigungen an dt. Frauen und Mädchen begangen haben, sollen wir Deutschen uns wieder einschränken. Was kommt noch alles?

    Moslems müssen endlich ein Platzverbot

    und Ausgangssperre bei große Partys

    bekommen . Dann klappt es auch mit dem feiern

    und unsere Frauen und Kinder sind sicher!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wegen Sicherheitsbedenken

    Köln beerdigt Silvesterparty am Dom

    Es sollte ein Neuanfang werden – doch die Angst vor Übergriffen ist offenbar nach wie vor groß: Eine am Kölner Dom geplante riesige Silversterfeier für ein „friedliches Zusammenleben“ wird nicht stattfinden.

    Die Behörden geben dem Veranstalter einen Korb. Ein Jahr nach den Silvesterübergriffen am Kölner Hauptbahnhof wird es rund um den Dom kein großangelegtes Fest für ein friedliches Zusammenleben geben. Aus Sicherheitsgründen lehnten die Stadt Köln und weitere Behörden ein erstes Konzept für die große Party mit dem Titel „Zusammen neu beginnen – Willkommen 2017“ ab, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

    http://mobil.n-tv.de/politik/Koeln-beerdigt-Silvesterparty-am-Dom-article18027116.html

  19. „weil kulturelle Vielfalt ein Gewinn für den NDR und seine Programme sei“

    Dass kulturelle Vielfalt ein Gewinn sei – und nicht die Voraussetzung für ethnische Konflikte – diesen Glaubensatz der Ideologen hätte ich gerne mal anhand einiger konkreter positiver Beispiele belegt.

  20. #15 Libero1 (30. Jun 2016 08:17)

    Geld ist jedenfalls genug da, wenn es um arbeitslose und / oder illegale Einwanderer geht…

    Ein Nachteil: Deutsche waren nicht vorgesehen…

    Ähnlich sieht es in Leipzig aus.

    Und auch bei den Tafeln:

    Kassel in Hessan ist nun kreativ. Weil Rechtgläubige Zulauf haben, wird für Ungläubige wie 1945 rationiert:

    http://www.hna.de/kassel/kasseler-tafel-begrenzt-wegen-fluechtlinge-zahl-abnehmer-6526489.html

    Kasseler Tafel begrenzt wegen der Flüchtlinge die Zahl der Abnehmer
    29.06.16 05:17

    Kassel. In vielen Städten ächzen die Tafeln: Wegen der Flüchtlinge ist die Nachfrage nach Lebensmittelspenden stark gestiegen. In Kassel gibt es eine kreative Lösung für das Problem.

    Vielerorts reichen die Waren nicht mehr, um alle zu versorgen. Auch bei der Kasseler Tafel klopfen seit vergangenem Sommer vermehrt Flüchtlinge an. „Natürlich spüren wir eine zusätzliche Nachfrage“, sagt Tafel-Vorsitzender Hans-Joachim Noll auf Anfrage der HNA. Die Zahl der Abnehmer habe man aber bewusst stabil gehalten.

    Nach wie vor gebe es 1250 Inhaber einer Berechtigungskarte. Bei dieser Zahl habe man vor einem halben Jahr auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle eine Grenze gesetzt. „Damit wollen wir auch Unfrieden vermeiden“, sagt Noll. Mit der festen Abnehmerzahl könne man allen Kunden weiterhin verlässliche Kontingente bieten. „Alle kriegen das Gleiche.“ Die Folge dieser Regelung seien allerdings längere Wartelisten.

    20 Prozent der Berechtigungskarten würden an Flüchtlinge vergeben. Das sei zwar mehr als ihrem Bevölkerungsanteil entspreche. „Aber der Anteil der Flüchtlinge an der bedürftigen Gesellschaft ist überproportional“, sagt Noll. Nahezu alle Flüchtlinge sind auf Asylbewerberleistungen oder Hartz IV angewiesen.

    Separate Wartelisten

    Für die beiden Kundenkreise – Flüchtlinge und Einheimische – führe man separate Wartelisten. Derzeit warteten etwa 210 Menschen darauf, von der Tafel aufgenommen zu werden. Etwa 60 Prozent davon seien Flüchtlinge.

    Erst um die Rente betrogen und jetzt Hunger leiden, StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth trägt dafür die Mitverantwortung!

  21. #8 FrankfurterSchueler (30. Jun 2016 08:08)

    Fast wie in der „DDR“, nur waren damals die Wohnungen bezahlbar und man wurde auf der Straße weder überfallen noch vergewaltigt….

  22. #13 Lepanto2014 (30. Jun 2016 08:13)

    Ist das auf dem Foto nicht die Tochter von Anja Reschke ?
    ……………………………………..

    Die Reschke hat doch keine Kinder, genau wie die Roth, Kynast, Merkel, Hayali, Illner oder Beck und Edathy.

    Diese Leute erklären uns aber, dass Invasion aus Arabien und Afrika, noch immer die beste Familienpolitik für Deutschland ist.

  23. #19 Eurabier (30. Jun 2016 08:32)

    Was war denn das Überraschend? Siggi hat mal den ganzen Kühlschrank leergefressen??

    Überraschung Überraschung

  24. OT
    Feier auf Campingplatz in Niedersachsen eskaliert Mann stirbt nach Massen-Prügelei mit Baseballschlägern

    Die arme Lügenpresse. Sie bekommen es nicht über den Mund zu sagen, dass es hier wieder Ausländerclans waren. 🙂

    Ein Mann sei tot, und die fünf Verletzten könnten noch nicht vernommen werden. Die beiden Festgenommenen würden kein Deutsch sprechen. Nach Polizeiangaben wurde eine Obduktion des verstorbenen Mannes angeordnet. Der Fall sei an die Staatsanwaltschaft in Oldenburg übergeben worden.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8754720/mann-stirbt-nach-massen-pruegelei-mit-baseballschlaegern.html

  25. So wie früher. Nur werden diesmal Herrenmenschen und -menschinnen mit einem Großen Arabiernachweis bevorzugt…

  26. Mein erster Blick heute Morgen hinunter auf die Straße – und Schreck – ein vollständiges Kopftuchgeschwader im arabischem Schnelltempo – linkes Füßchen Halbschritt vor, wackel, wackel, rechtes Füßchen Halbschritt vor, wackel, wackel usf. – auf dem Bürgersteig unterwegs. Gleichzeitig im Radio eine Fistelstimme von proasyl: „Es ist erschreckend, es kommen überhaupt keine Flüchtlinge mehr.“ o.K. der Tag beginnt – Irrsinn nimm deinen Lauf …

  27. Ein Dentallaborinhaber erzählte mir gestern, dass er nun einen 17-jährigen Syrer als Praktikant eingestellt hat. Die Betreuerin von dem Syrer hat ihn mehrmals gebeten dem Jungen doch eine Chance zu geben. Er hat dann nachgegeben, damit er nicht als Na.. in Verruf gerät.

  28. #17 Hoffnungsschimmer (30. Jun 2016 08:23)

    Ich fürchte, Sie haben Recht.

    Diese Leute werden für ihr späteres wirtschaftliches Fortkommen bei Rückkehr in ihre Heimat keinen Vorteil aus ihrem steuerfinanzierten Aufenthalt in Deutschland ziehen können.
    Alles Geldverschwendung; unser Geld!

  29. in Volksverachtung, Volksfeindlichkeit, Volksverrat liefern sich die Systemparteien ein Leerkopf- an Leerkopfrennen. SPD und Grüne haben einen Hauch von Vorsprung. 4,8% sei unsere Antwort.

  30. Immer rein damit, ich habe eh keinen Fernseher und viele andere bald auch nicht mehr, wenn sie nur noch mit Gamzes und Murats zugemüllt werden. Eine kluge Entscheidung des NDR, nicht langsam vor sich her siechen sondern den eigenen Untergang durch orientalische Fachkräfte beschleunigen.

  31. Finde ich richtig gut… beim öffentlich unrechtlichen Rundfunk lernen die angehenden Journalisten gleich mal, wie man auch ohne staatliche Zensur genau das schreibt/berichtet, was die Machthaber lesen, sehen und hören wollen.
    Sozusagen als voreilender Gehorsam.

    Mit diesem Wissen wird er im Heimatland problemlos einen Job in jeder großen Zeitung oder im Rundfunk finden.

  32. Islam ist Frieden und so wird nun der Kleingartenverein „Frieden e.V.“ geschleift:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/diskriminierung-in-berliner-laubenkolonie-kleingartenanlage-will-keine-weiteren-migranten/13807558.html

    Kleingartenanlage will keine weiteren Migranten

    Unfrieden in der Kolonie Frieden. Die Mariendorfer Kleingartenanlage will keine weiteren Migranten und lehnt zwei türkischstämmige Familien ab.

    von Sigrid Kneist und Tania Röttger

    ….

    Ein türkischer Pächter, der schon seit 30 Jahren in Berlin lebt, habe etwa an einem Feiertag den Rasen gemäht, „nach dem Motto: Das ist euer Feiertag, nicht unserer“

    Andere beklagen Verstöße gegen die Satzung: Die Migranten grillten auch mit Holz und führen während bestimmter Ruhezeiten mit ihren Autos.

    Ihm sei aus der Kolonie „Frieden“ aber auch berichtet worden, dass Pächter mit Migrationshintergrund kritisiert hätten, wenn eine Nachbarin im Bikini herumlaufe oder Alkohol getrunken werde.

  33. Der soll den „Migranten“ jetzt Radio beibringen und sie so integrieren.

    Sollen dort jetzt Kuffnucken-Programme auf Kuffnuckistanisch auf Kosten abGEZockter Bürger produziert werden, schließlich sprechen die Schätzchen bekanntlih kein oder nur prekäres Deutsch?!

  34. #36 Eurabier (30. Jun 2016 08:55)

    Man sollte Gartenzwerge mit Burka und Kopfwindel aufstellen!

  35. Anscheinend muß man ein Volltrottel sein um bei der SPD Karriere zu machen. Aber weiter so, das Ziel der 18 % bei der nächsten Wahl habt ihr so gut wie sicher erreicht.

  36. #31 Falkenhorst
    im Prinzip richtig….. aber

    kaum integrierbar und zu nix zu gebrauchen

    Aber genau das ist doch die Schlüsselqualifikation für den Staatsfunk;)

  37. OT zum Anschlag am Flughafen:

    Erdogan (N24): „Das sind keine Muslime. Die haben sich ihren Platz in der Hölle gesichert.“

    Der Widerspruch: Sobald ein Muslime „sündigt“, ist er kein Muslim mehr. Man muß aber Musim sein um „sündigen“ zu können. 😀

  38. OT

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“. Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen) Zur Erinnerung, das ist die gleiche dumme Nuss die gesagt hat, “Wir kriegen Menschen geschenkt”.

    91-Jährige aus Duisburg-Marxloh zum dritten Mal ausgeraubt – 29.06.2016 | 15:56 Uhr
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/91-jaehrige-aus-duisburg-marxloh-zum-dritten-mal-ausgeraubt-id11961340.html
    —————————————————-
    Ja… wie sagte Aischa C. Roht noch… „wir müssen Teilen lernen…“
    Duisburg Marxloh bald überall, Danke liebe Islam-Mutti Merkel ( der Islam gehört nicht zu Deutschland !! ) https://youtu.be/POMiLSd3UbU
    und jetzt wohl offiziell wie schon kürzlich Diskutiert Regensburg https://www.youtube.com/watch?v=2U-GOQgoshE
    Die Kotze wird immer größer 🙁

  39. #36 Eurabier (30. Jun 2016 08:55)
    +++ Islam ist Frieden und so wird nun der Kleingartenverein „Frieden e.V.“ geschleift:
    ——

    Es sind die vielen kleinen Nickeligkeiten, die kleinen unterschiedlichen kulturellen Selbstverständlichkeiten, die am Ende das goße Problem machen.

  40. Manchmal fragt man sich, ob dieses erlauchte Personal wie Olaf Lies in hochrangigen Politämtern bereits einen Chip implantiert bekamen. Denn anders sind diese Schnapsideen und der dumpfe Schwachsinn kaum zu erklären.
    Vermutlich wird dieser „Tatendrang“ um die sogenannte Integration *mittelalterlicher Kulturen* in die westliche Moderne unbemerkt mit satten Prämientransfers auf deren Privatkonten honoriert.

  41. Flucht nach Urteil: Polizei sucht Ex-Mongols-Chef Erkan U.

    Erst vor einer Woche hatte das Amtsgericht Hamburg Erkan U. (37), den ehemaligen Anführer des Rocker-Clubs Mongols, wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen Drogenbesitzes zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

    Obwohl der Angeklagte wegen einer noch offenen Bewährungsstrafe mit einer Haftzeit von insgesamt mehr als drei Jahren zu rechnen hatte, setzte das Gericht den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug. Erkan U. verließ den Gerichtssaal als freier Mann. Nach Ansicht der Richter bestand keine Fluchtgefahr.

    Erkan U. sollte sich zweimal pro Woche bei der Polizei melden. Doch das tat er nicht – und tauchte unter. Jetzt fahndet die Polizei bundesweit nach ihm, wie ein Sprecher dem Abendblatt am Mittwochabend bestätigte.

  42. #20 Schnitzel0815 (30. Jun 2016 08:35)
    OT

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“. Katrin Göring-Eckardt ….. “Wir kriegen Menschen geschenkt”.

    70 Jahre Frieden und Sicherheit sind zuviel. Es ist langweilig in Deutschland.

    Es gibt viele, die für eine Tafel Schokolade ihre Passwörter verraten….

    Menschen geschenkt.. oha, Hund oder Katze ja, aber….

  43. #46 Falkenhorst (30. Jun 2016 09:16)

    Es ist die Wohlstandsverhwahrlosung, die Menschen zu Grünen werden lässt!

  44. #1 Marie-Belen (30. Jun 2016 07:48)

    Somit haben die „Flüchtlinge“, wenn sie wieder in ihre Heimat zurückkehren, eine solide Grundlage für eine berufliche Tätigkeit zu Hause.

    klingt ja erstmal gut….(ich geb zu, ich rede mir diese Illusion selber manchmal ein)

    wenn da nur nicht die doofe Erfahrung und Realität der letzten zig Jahre wäre, die besagt:

    -sobald 3 brocken Deutsch erlernt wurden und sie wissen, was der grüne Punkt ist, und 3 Wochen Kistenauspackpraktikum beim discounter erfolgreich absolvierten=
    sind sie hier sooooo tief verwurzelt und unverzichtbar für den Fortbestand der BRD, daß eine Abschiebung -auch durch immer wiederkehrende Tricks- solange von windigen juristen/Gutmenschen aufgeschoben wird, bis letztlich Gnade vor recht ergeht und sie geduldet oder legal doch letztlich hierbleiben.

    speziell, wenn der Nachwuchs in KIGA oder Schule oder Ausbildung steckt, will man das „neu aufgebaute soziale umfeld“ nicht kaputtmachen und lässt die ganze Sippe hier.

    das ganze dann zu Mio. „Einzelfällen“ addiert = Prost Mahlzeit für unsere Zukunft!

  45. … erwächst daraus für die Deutschen die Aufgabe, sie in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das meint jedenfalls Wirtschaftsminister Olaf Lies von der deutschfeindlichen SPD in Niedersachsen und lässt in seiner Forderung keinen Raum für andere Meinungen: „Das ist und bleibt die Kernaufgabe, die wir jetzt alle haben“,

    Das Faszinierende ist für mich, wie sich die Leute bedingungslos einer Ideologie anschließen können, ohne sich zu versprechen und ohne rot zu werden.
    Zusätzlich ist es pänomenal, dass diese ideologischen Aussagen grundsätzlich vom Publikum akzeptiert werden. Man kann das ja sofort fundamental angreifen (wieso soll das überhaupt eine Aufgabe für uns sein, wieso nehmen wir überhaupt die Leute auf, aber dann ist man Spielverderber).
    Ich habe auch mal ideologish geredet, aber war dabei nie der Ideolgie verhaftet. Wie man also voll in der Ideologie aufgehen kann, ist mir unbegreiflich, bzw. wie man mit sich selbt im reinen bleibt, wenn man sie zum Schein vor sich herträgt. Mein Gehirn würde platzen. dieses Gesocks ist für mich daher echt ein Phänomen.

  46. Da hilft nur der Entzug der Finanzierung mit anschließender Ignorierung der Ergüsse.

  47. #10 opferstock (30. Jun 2016 08:09)
    #189 Donar von Asgard (30. Jun 2016 01:27)

    Hier ein nettes Beispiel wie man mit der urdeutschen Bevölkerung umgeht wenn sie Hilfe benötigt.

    Ja, dass ist die Realität. Der Oberhammer ist ja noch das Schreiben der Krankenkasse. Jeder Nichtsnutz der hier ins Land eindringt und noch nie einen Cent eingezahlt hat ist vollversichert. Ich habe PI schon angeschrieben und gebeten das als Artikel aufzunehmen, nachdem mir #45 zarizyn (29. Jun 2016 15:28) das gestern schon geschickt hatte.

  48. #16 einerderschwaben (30. Jun 2016 08:18)

    ich könnte jetzt böse sein und sagen dass das Mädel da oben auf dem Bild leicht Mongoloide Züge trägt, das kommt in verschiedenen Kulturen häufig von Inzu….. und vor allem Kopftuchtragende fallen dadurch auf ….

    Na ja…

    Mongoloid, she was a Mongoloid,
    happier than you and me,
    Mongoloid, she was a Mongoloid,
    one chromosome too many.

    Wussten schon die Anhänger der Devolutionstheorie.

    https://www.youtube.com/watch?v=zJT_MKA3i04

  49. An das Domuz Erdogan:
    So ist das halt bei euch Moslems. Zuerst hasserfüllt alles schlecht machen, aggressives Moslemgetue und wenns dann knallt, waren es keine Moslems.
    Scheinbar gibt es einen Schalter Moslem on/off.

    Du und deine Türken sind nun wirklich nicht der Stolz der Zivilisation. Du bist ein Tyrann und da Tyrannei und Diktatur ja die einzige Staatsform ist, die Moslems verstehen, passt du ja gut dahin. Denn bei euch kann es ja immer nur einen geben.

    Die Türkei, ein 3. Welt Land das sich aufspielt als wäre es der Nabel und nicht der Anus der Welt. Nichts als grosskotziges Gefasel. Und nichts dahinter. Bist du stolz auf deine Türken die hier rumlatschen mit Kanaksprak „isch mach disch messer“ etc.? Für mich steht die Türkei für Rückständigkeit, Faulheit und Faustrecht. Also typisch Orient. Wobei, ich bin zwiegespalten. Einer seits würde ich mich freuen, wenn du in die EU kämst, das erhöht den Spass-Faktor in Brüssel. Die bezahlen dir dann Geld für alles was du vergeigst. Aber so lange das dann der arbeitende Deutsche bezahlt gefällt es mir nicht. Nimm doch einfach deine Leute hier zurück und mach dann was du willst. Häng doch wieder deine Europakarte auf, die ganz Europa in rot mit Stern und Halbmond zeigt. Vielleicht kriegst du dann ja eine Erektion.
    Du bist ein Falschspieler. Und ein schlechter dazu. Wenn ich schon angelogen werde, dann habe ich den Anspruch, dass man sich wenigstens bemüht, dass ich es nicht merke.
    Wenn Dummheit reich machen würde…

    So und nachdem ich mich wieder mal abgearbeitet habe, sei noch gesagt, dass ich Leute kenne, die auf dem Papier Moslems sind und denen ich den Islam erklären müsste, weil sie sich dafür nicht interessieren. Die sind hier nicht gemeint.

    Und noch was. Egal woher er/sie kommt. Wer nach ein paar Jahren hier sich noch immer nicht veranlasst sah deutsch zu lernen, gehört nach Hause. Sprachkenntnisse sind für mich Pflicht. Wenn ein Gorilla 2000 Worte schafft, dann sollte es auch ein Migrant schaffen.

  50. #49 INGRES

    Interessanterweise habe ich die Konditionierung der DDR-Leute damals nie für erwähnenswert gehalten. Das war für mich für die unteren Ebenen wörtlich vorgegeben und von derübergeordneten Ebene wurden die Parolen ausgedacht.

    Aber für unser System gestehe ich immer noch eine irgendwie auch freiwillige Konditionierung zu. Und die begreife ich nicht so recht.

  51. –OT–

    Zuerst verboten sie unter Strafe Meinungen, die vielleicht eventuell antisemitisch sind, aber da war ich begeistert, denn ich war ja kein Antisemit.
    Dann verboten sie unter Strafe zu sagen, dass Homosexuelle pervers sind, da war ich begeistert, denn ich mochte ja die Schwulen und hatte eine andere (–>die richtige) Meinung dazu.

    Tja, aber nun verbieten sie Islamkritik, ich konnte den Zusammenhang nie begreifen, wie eine erstmal eingeschränkte Meinungsfreiheit bei Themen, bei denen ich das toll fand dazu führen kann, auch Themen die ich als wichtig erachte verboten werden können. Leider fehlten mir damals die kognitiven Fähigkeiten kausale Ketten zu bilden, nun haben wir das Ergebnis:

    Stasi 2.0

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2016/plant-die-eu-kommission-eine-neue-online-stasi/

    Disclaimer: Der Author dieser Zeilen ist für die völlig uneingeschränkte Meinungsfreiheit, auch wenn ihm der Inhalt nicht passt.

    Die Anderen, die aufgrund von irgendwelchen Aussagen Zensur verlangen sind die Erschaffer der bald in Kraft tretenden Gesetze zur Knebelung aller freiheitlichen Menschen.
    Wer Zensur verlangt kann niemals freiheitlich sein.

  52. Der GEZ-Apparat wird damit noch mehr aufgebläht.Wenn Migranten was beigebracht werden soll das sie in Arbeit kommen dann müßte das dann doch wohl in wertschöpfenden Arbeitsplätzen sein.
    In den letzten Tagen sind die ÖR-Sender wg.dem BREXIT kaum noch zu ertragen.Keiner spricht auch nur ansatzweise über die Schuld von Merkel an der Misere.Unsere politischen Eliten und Dummschwätzer in den Takrunden sollten auch mal daran denken das Großbritannien sogar den GröFaZ überstanden hat.Ach ja,Island,der Schweiz und Norwegen geht es ja auch so richtig schlecht ohne EU und den Halbdiktatoren aus Brüssel.

  53. #48 Moggy73 (30. Jun 2016 09:28)

    genau so siehts aus. Ab davon wäre eine Ausbildung zum Maurer mit Sicherheit sinnvoller wenn es darum gehen sollte wieder zurück zu gehen und die Heimat wieder aufzubauen

  54. #53 Patriot6 (30. Jun 2016 09:53)
    Asylant will wohl Bauarbeiter werden. Läuft immer mit Pflastersteinen und Eisenstangen durch die Gegend und bedroht Menschen:

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/26-jaehriger-bedroht-zweiten-eine-frau-schwerem-pflasterstein-6530245.html
    —————————————————–

    Ja… der Steuerzahler wird es schon bezahlen… ich gehe stark davon aus, dass Mutti Merkel ihn zutiefst enttäuscht hat… noch kein Haus, Auto, Arbeit…

  55. @ 25 Eurabier (30. Jun 2016 08:42)

    „Tierkadaver, Altenessen, Ramadan, da kann sich jeder PI-Leser den Rest der nicht gedruckten Zeilen zusammenbasteln! “

    Eigenrecherche wg Lückenpresse zu mühsam

    „…Autofahrer des vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der Körperverletzung und der versuchten Nötigung schuldig gemacht…

    Mit hoher Geschwindigkeit …auf eine Gruppe von Fahrrad-Demonstranten …Sein Geländewagen stieß gegen ein Fahrrad, der Radler stürzte und verletzte sich leicht… einbezogen wurde eine andere Tat des Angeklagten. Weil er dabei einen Polizisten konsequent geduzt hatte, wurde er auch wegen Beleidigung verurteilt.“

    http://www.pi-news.net/2016/06/ndr-buhlt-um-junge-migranten-als-mitarbeiter/#comments
    schnelle erstrecherche ergab:

    an dem tag demonstrierte amnesty hamburg
    gegen folter vor botschaften islam-„staaten“.

    ein polizeibekannter „jemand“ im SUV sieht nach § 08-15 seines herkunftlandes tuerkentum beleidigt, touchiert den politradler leicht,
    (wenn ueberhaupt)

    der macht bewusst ne schwalbe und „verletzt“ sich leicht – damit andere was boses sehen.
    ueblich bei dieser klientel: selber böller
    werfen, aber bei beruehrung hinfallen.

  56. Ich habe mittlerweile die Thematik, dass zunehmend bei Stellenausschreibungen Migranten ganz offen bevorzugt werden, dem Bundesvorstand der AfD zugetragen. Mir wurde bereits zugestimmt, dass es juristisch unhaltbar ist, Menschen aufgrund ihrer Abstammung, beispielsweise nicht-deutsch, bei Stellenausschreibungen zu bevorzugen. Die AfD sollte das Thema nun weiter ausbauen.

  57. Damit ist eigentlich jeder Deutsche ein AfD-Wähler, denn jedem Deutschen muß klar sein, welche Auswirkungen das für ihn hat. Und auch die Deutschen in „besseren“ Jobs sollten nicht denken, es sei nicht ihr Problem, man sehe nur einmal, wieviele kuffnuckische Ärzte schon in unseren Krankenhäusern arbeiten! (Während deutsche studierwillige Abiturienten per Numerus Clausus ausgeschieden werden.)

    Willkommen im Apartheid-Staat BRD.

  58. Soeben im MoMa (ARD) war eine Politikerin, ich glaube SPD aber das spielt keine Rolle, da (weltweit) sie alle Lügner und teilweise Idioten sind. Ich meine, sie leben überhaupt nicht in der realen Welt.
    Viele davon haben in ihrem Leben nie richtig gearbeitet!

    Es ging um Integration und wie sie diese Massen in den deutschen Arbeitsmarkt unterbringen können.

    Zur Zeit sieht das deutsche Gesetz so aus; wenn eine Arbeitsstelle frei wird, muss sie zuerst an einer Deutsche angeboten werden – das ist die Theorie.
    Finden sie keine geeignete Deutsche wird die Stelle für jeden EU Bürger offen. Gesetzt den Fall es gibt kein EU Bürger dürfen sie laut Gesetz die Stelle an einem nicht EU Burger anbieten.

    Laut Interview heute Früh will die Regierung dieses Gesetz für 3 Jahre AUSSETZEN!

    Sie gehen davon aus das neue Gesetz wird noch vor der Sommerpause verabschiedet.
    Hiermit sind diese Träume überzeugt sie können die Millionen + in den Arbeitsmarkt integrieren?

    Zur Zeit gibt es in Deutschland 2,6 Millionen gemeldete Arbeitslosen – FAKT!

    Wie in Himmelswillen findet die deutsche Regierung nochmal eine Million + freie Stellung?
    Nehmen wir an, die Hälfte diese Arbeitslosen wollen, weil die deutsche Sozialleistung so großzügig* ist, nicht arbeiten. Addieren wir die Millionen + dazu und landen wir somit schon beinahe auf die 2,6 Millionen Arbeitslosen – Schachmatt!
    * Grossbritannien kann das toppen, die Sozialleistung ist in Grossbritannien noch höhe – darum warten zigtausende in Calais auf die Überfahrt.

    Abgesehen von mangelnden Deutschkenntnisse, die Mehrzahl dieser Migranten sind OHNE Schulabschluss (viele davon Analphabeten in ihrer eigenen Muttersprache), haben KEIN fachliche oder professionellen Qualifikationen.

    Deutschland hat sowieso mehr als genug Hilfsarbeiter.

    Natürlich ist die Industrie über diese neue Arbeitskräfte begeistert die sie UNTER Tarif bezahlen können. Somit werden noch mehr Deutschen in die Arbeitslosigkeit gezwungen.

    Die Regierung sind bereit aber Millionen von Euros für die Weiterbildung und Integration dieser Menschen auszugeben.
    Das ist eine eindeutige Zeichnen, die Regierung hat es NICHT vor diese Menschen in ihren Heimatlände zurückzusenden!

    Wäre es nicht besser und vernünftige das Geld für die Deutschen/EU-Bürger zu investieren?

    Ihr JD, internationaler Journalist

  59. … sie kommen unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Russland und Spanien.

    Der Alibi-Russe und der Alibi-Spanier; die sind uns ja durchaus willkommen. Wobei aber nicht auszuschließen ist, daß der „Russe“ ein Tschetschene ist.

  60. #55 nichtG (30. Jun 2016 10:00)

    Ja… der Steuerzahler wird es schon bezahlen… ich gehe stark davon aus, dass Mutti Merkel ihn zutiefst enttäuscht hat… noch kein Haus, Auto, Arbeit…

    kein Haus, Auto, und Vollalimentierung statt Arbeit

    musste das korrigieren…

  61. Gestern zeigte RTL-Nord einen Bericht über den „Kinderlesemarathon“ (hab das Motto leider vergessen)in Hamburg.

    Bei dieser großen Veranstaltung (Lesen statt Computer), überreichte Bürgermeister Scholz dann auch einem Islamoberen die Schirmherrschaft für dass nächste Jahr. Das heißt, es gibt viel zu lesen, allerdings NUR über den Islam und seiner „weisen und humanen“ Lehre. Komischerweise finde ich dazu nichts im Internet. Die Islamisierung ist in vollen Gang.

  62. #61 Falkenhorst (30. Jun 2016 10:35)
    #55 nichtG (30. Jun 2016 10:00)

    Ja… der Steuerzahler wird es schon bezahlen… ich gehe stark davon aus, dass Mutti Merkel ihn zutiefst enttäuscht hat… noch kein Haus, Auto, Arbeit…

    kein Haus, Auto, und Vollalimentierung statt Arbeit

    musste das korrigieren…
    —————————————————-
    Ja… mit Arbeit habe ich ein Islam-Fremdwort verwendet… Aber voller Service im Knast oder nicht im Knast stimmt schon…
    Ja… Fatima Roht…: „wir müssen Teilen lernen…“

  63. Und was ist das Abschluss-Zeugnis der Sommerschule? Das Jodel-Diplom? Dann können die auf ihren Minartetten nicht nur Allahu Kackbar brüllen, sondern zusätzlich noch Holleradidödeldi, oder Didödeldo, ich verwechsle manchmal Genitiv und Nominativ.
    Da hat man was Eigenes.
    Presse passt doch. Besteht doch eh nur noch aus Praktikanten, die nicht bezahlt werden, was macht da ein bisschen Ballah Ballah aus Islamien den Kohl fett?
    Was eine Summer School ist, weiß ich nicht. Hier wird DEUTSCH gesprochen und im Deutschen heißt das anderes. Weniger Englisch leeren, dafür mehr Wert auf die eigene Sprache legen, das wäre mal was!

  64. #63 BenniS (30. Jun 2016 10:55)

    Positive Rückmeldungen (neudeutsch Feedbacks) halte ich für wichtig.
    Und deshalb möchte ich mal anmerken, daß mir Deine Kommentare, lieber BennyiS, schon seit längerem immer positiv ins Auge springen.
    Triffst den Punkt, bist bissig, dabei nie aggressiv, kurz: gefällt mir.
    Danke dafür !

  65. @ #63 BenniS (30. Jun 2016 10:55)

    Müßte es nicht „Balla Allah“ oder

    „Allah baller (tot)!“ heißen?

    Koran(Fluch auf ihn)

    9;30 „Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allah schlag sie tot! Wie sie lügen!“

    8;17 „Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte ER die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von IHM. Wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend.“

  66. Ja unser Land wird sich ändern,laut Aussage von K.G.Bockhard.Es wird sich auch wohl dahin gehend ändern das Krystal-Volli Bock in ein paar Jahren nicht mehr zu seinen schwulen Mitstreitern in die Türkei reisen braucht um eine aufs Maul und eine medienwirksame Festnahme zu bekommen.Zumindest um eine aufs Maul zu bekomen bei`ner Demo das kann er dann auch in Deutschland schon haben.Später wird der Islam hier noch dreister,dann werden solche Typen mit Kräne aufge……
    Der schwulenfeindliche Islam in Buntland läßt grüßen…Die grüne Revoulution wird ihre Wegbereiter und Kinder fressen

  67. „Das ist und bleibt die Kernaufgabe, die wir jetzt alle haben“,

    Die Kernaufgabe ist, den Nutzen für die Deutschen
    zu mehren.
    Und nicht irgendwelchen illegalen Eindringlingen
    in den Hintern zu kriechen.

    Es ist einfach nur noch abstoßend, was die Polit-
    spinner alles so von sich geben.
    Dann hilft nur noch eine Alternative.

  68. Ich finde das so ekelhaft, wenn die Zugehörigkeit zu einer archaischen Ideologie ausreicht, um unsere Pseudogutmenschen die Zunge ausrollen zu lassen und um die Gunst dieser „Rechtgläubigen“ zu winseln. Allein der Umstand es mit einem Moslem zu tun zu haben, läßt diese Verräter in den Kniefall gehen.

  69. #85 Samurai (30. Jun 2016 11:52)
    Quelle:
    http://www.nnn.de/lokales/hagenower-kreisblatt/kampf-unter-fluechtlingen-eskaliert-id14135046.html

    #79 Joseph Pistone (30. Jun 2016 10:47)
    Die Islamisierung ist in vollen Gang.
    *************************************
    Im Moment noch!!!
    Aber vermehrte *Widerstandshandlungen gegen die Polizei*, werden mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwann mal diesen Prozess stoppen!!!
    Es kommt sicherlich der Zeitpunkt, wo nicht nur in Ämtern und Behörden tätige Menschen, die Tag für Tag mit diesem Irrsinn konfrontiert werden, die Nase gestrichen voll haben sondern auch gedemütigte, getretene, verletzte und von Krankheiten infizierte Uniformierte!!!

  70. Wenn die das richtig anstellen, bekommen die vom NDR alles. Gebetsräume, frei am Ramadan, Halala-Futter für alle, Trennung männlicher und weiblicher Mitarbeiter, christliche Frauen außen vor und unberührbar. It´s now or never, um seitens des Islams einen Brückenkopf und mehr beim NDR einzurichten. Kommen sie zu uns, wir sind so dumm.

  71. Aber vermehrte *Widerstandshandlungen gegen die Polizei*, werden mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwann mal diesen Prozess stoppen!!!
    Es kommt sicherlich der Zeitpunkt, wo nicht nur in Ämtern und Behörden tätige Menschen, die Tag für Tag mit diesem Irrsinn konfrontiert werden, die Nase gestrichen voll haben sondern auch gedemütigte, getretene, verletzte und von Krankheiten infizierte Uniformierte!!!

    Zu diesem Zeitpunkt ist hier bereits längst alles irreversibel verloren.

  72. Die Unterwanderung ist bereits in vollem Gang. Diese grenzenlose Idiotie ist nicht mehr zu ertragen!
    Da passt folgende Nachricht schön ins Bild:
    „Gericht kippt Kopftuchverbot für Jurareferendarinnen“
    Die Studentin hat sogar auf Schmerzensgeld geklagt! Bei uns scheint man alles durchsetzen zu können, es reicht, wenn man den Begriff Religionsfreiheit im rechten Moment auftischt…

  73. Der Zorn des deutschen Volkes soll anscheinend nun den Siedpunkt erreichen.

    Jobs bei den Medien sind meist unerreichbare Traumjobs der deutschen Jugend, was sollen ILLEGALE dort? Was ist das für eine Provokation!

    Die Namen der Verantwortlichen aufschreiben, die Volksverräter werden nach dem hoffentlich baldigen Systemwechsel dafür zur Verantwortung gezogen!

  74. #38 talvisota (30. Jun 2016 08:50)

    Eine kluge Entscheidung des NDR, nicht langsam vor sich her siechen sondern den eigenen Untergang durch orientalische Fachkräfte beschleunigen.

    Im bald kommenden neuen System werden diese korrupten Medien allesamt nicht mehr benötigt, sie werden eingestampft.

    Die Mitarbeiter des NDR sind dann eh alle arbeitslos und müssen sich um richtige harte Arbeit in der Produktion oder auf dem Feld bewerben.

  75. Dass der Soze ausgerechnet „LIES!“ heißt, hätte nicht besser erfunden werden können!

    #77 Biloxi (30. Jun 2016 10:29)

    … sie kommen unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Russland und Spanien.

    Der Alibi-Russe und der Alibi-Spanier; die sind uns ja durchaus willkommen. Wobei aber nicht auszuschließen ist, daß der „Russe“ ein Tschetschene ist.

    Davon ist auszugehen – ebenso, wie der „Spanier“ wohl aus dem Raum Spanisch-Marokko kommen dürfte!

  76. Dass die Erhöhung der MiHiGru-(Frauen-Quote), denn der Trend in den Medien geht auf 100% Frauenquote, ganz andere Hintergründe hat, als zur Integration beizutragen, wird deutlich, wenn man sich den folgenden Auszug aus einem Sternartikel von 2009 zu Gemüte führt:

    Warum guckst du nicht ARD?

    Sehen Türken anders fern als Deutsche? Eine Studie des nordrhein-westfälischen Integrationsministers, die stern.de exklusiv vorliegt, zeigt: Die Akzeptanz deutscher Sender sinkt. Von Katharina Miklis
    „Zu viel Kopfschmerzen mag der Türke nicht“
    Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sich Türken vom deutschen Fernsehen nicht genügend unterhalten fühlen. Das deutsche Fernsehen assoziieren sie mit Sachlichkeit und Distanz. Sogar in der Unterhaltung. Deswegen bleiben sie häufig lieber bei ihren Heimatsendern. Ist den Türken das deutsche Programm zu langweilig? Nazan Eckes, RTL-Moderatorin und Tochter türkischer Einwanderer, bestätigt, „dass mit der oft nüchternen Erzählweise deutscher Produktionen viele meiner Landsleute sehr wenig anfangen können“. Das türkische Fernsehen sei viel bunter: „Selbst beim Frühstücksfernsehen führen stark geschminkte und knapp bekleidete Frauen durch das Programm. Zu viel debattieren, zu viel Kopfschmerzen mag der Türke nicht.“ Ähnlich sieht es Gülcan Kamps, Viva-Plauderin mit türkischer Abstammung. Wenn sie mit ihren Eltern vor dem Fernseher sitzt, werden oft Heimatprogramme geguckt. Weil es „mehr Musik gibt, mehr Acts, mehr bunte Shows“.
    Stern 13.8.2009

  77. Ab jetzt wird’s für den Biodeutschen gefährlich.

    Bislang konnte man froh sein, daß die Migranten nicht so schnell die Sprache lernen und sich in den Arbeitsprozeß eingliedern.

    Sollte dieser Umstand wegfallen, ist das Spiel für den Biodeutschen ‚aus‘. Wie in Kanada zum Beispiel übernehmen bestimmte Ethnien Wirtschaftsbereiche wie Transport und die angeschlossenen Gewerkschaften.

    Sind die einflussreichen Positionen mit den eigenen Leuten besetzt, war’s das dann auch schon.

    Da könnt ihr euch bewerben wie ihr wollt, da geht dann nichts mehr. Spiel verloren.

    Das schwierige Deutsch stellt sich also als Retter heraus.

  78. Folgende 2 Studien sind im Auftrag der Bundesregierung gegeben worden: „Deutschsein ist erlernbar“ – „Was ist deutsch im Jahr 2016“ ?

    Integrabeauftragte Aydan Özoguz stellt Studien vor,die angeblich belegen,dass wer die deutsche Sprache und einen festen Arbeitsplatz vorweisen kann,sich somit zur deutschen Gesellschaft zugehörig fühlen kann/soll.

    Nicht das frühere Verständnis des Deutschseins,wonach Abstammung und Herkunft entscheidend sind.Somit belegen diese Erhebungen eine Abkehr dessen… oO

  79. Die ganzen Dreckssender wie die Beamten ist ein Staat im Staat. Die werfen sich gegenseitig die Bälle zu. Und wer da arbeitet macht mit nach dem Motto: Wesen Geld ich nehme dessen Lied ich sing !

  80. @ #92 wilder frieder (30. Jun 2016 13:51)

    ISLAMOPHILIE u. -BONUS IN DEUTSCHLAND

    ++++++++++++++++++++

    DER ZEITLOS GÜLTIGE KORAN(Fluch auf ihn)

    3;110 Ihr (Gläubigen/Muslime) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift(Juden u. Christen) (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie.

    9;71 Und die gläubigen Männer und Frauen sind untereinander Freunde (und bilden eine Gruppe für sich). Sie gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist

    48;29 Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.

  81. @ #100 Altair (30. Jun 2016 16:09)

    Nicht erst in Auftrag gegeben, sondern bereits vorgestellt:

    „“Studien zur Integration: Deutschsein ist erlernbar
    [AFP]
    28. Juni 2016

    Nicht der Geburtsort oder die Vorfahren entscheiden, ob sich Menschen zur deutschen Gesellschaft zugehörig fühlen, sondern die Sprache und ein fester Arbeitsplatz. Das ist ein zentrales Ergebnis zweier Studien zum Thema „Was ist deutsch im Jahr 2016″, die am Dienstag von der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), vorgestellt wurde. Beide Erhebungen belegen eine Abkehr von dem früheren Verständnis des Deutschseins, wonach Abstammung und Herkunft entscheidend sind.““ (Yahoo.com; zeit.de)

    MEHR TEILEN UNS DIESE ZEITUNGEN NICHT MIT;

    ANDERE GAR NICHTS DAZU!

    VERSCHWEIGEN IST AUCH GELOGEN!

    +++++++++++++++++++++

    Pressemitteilung DER BUNDESISLAMBEAUFTRAGTEN DES KANZLERAMTS, AYDAN ÖZOGUZ:

    „“Was ist deutsch im Jahr 2016 – die Vermessung der Einwanderungsgesellschaft

    Menschen mit Einwanderungsgeschichten fühlen sich ähnlich stark zur deutschen Gesellschaft zugehörig wie Menschen ohne Migrationshintergrund. Dabei ist für die große Mehrheit der Menschen mit Einwanderungsgeschichten das Beherrschen der deutschen Sprache das entscheidende Kriterium, nicht der Geburtsort oder deutsche Vorfahren.

    Das ist die Quintessenz von zwei Studien, die auf der Konferenz der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özo?uz, „Wer sind WIR – und wenn ja, wie viele? Das neue deutsche WIR im Spiegel gesellschaftlicher Diskurse“ am Dienstag (28.06.2016) im Kanzleramt vorgestellt wurden.

    Staatsministerin Özo?uz begrüßte die Ergebnisse. „Sie tragen dazu bei, die oft emotional geführte Debatte um das Deutschsein und Deutsch-Fühlen sachlicher und unaufgeregter zu führen. Sie heben die offensichtlich erreichten Erfolge der vergangenen Jahre deutlich hervor.“ Die Beauftragte nannte es bemerkenswert, dass Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichten ähnliche Vorstellungen vom Deutschsein haben. Die Ergebnisse zeigten, „dass sich Menschen mit Migrationshintergrund in hohem Maße als Deutsche und diesem Land zugehörig fühlen“. Deutschsein werde heute nicht mehr über Abstammung definiert, sondern sehr viel stärker durch Merkmale wie die deutsche Sprache, die deutsche Staatsangehörigkeit oder auch über Teilhabe, etwa durch einen Arbeitsplatz, betonte die Integrationsbeauftragte. „Umso bitterer ist es für die Betroffenen, wenn ihnen das Deutschsein aufgrund ihres Namens oder Aussehens trotzdem immer wieder abgesprochen wird.“

    Abkehr vom völkischen Verständnis
    (ANM.: HIN ZUR UMMA?)

    Als erfreulich bezeichnete die Staatsministerin, dass die Ergebnisse die Abkehr von einem völkischen Verständnis des Deutschseins belegen – bei Migranten, aber auch bei Deutschen ohne Migrationshintergrund…

    Auf dieser Grundlage können und müssen wir weiter an diesem neuen deutschen WIR arbeiten…““

    (WER BASTELTE DIE STUDIEN? DIE IRANERIN, RASSEFORSCHERIN DR. NAIKA FOROUTAN!)

    „“Prof. Dr. Naika Foroutan, stellvertretende Direktorin des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM), forderte ein neues politisches Leitbild: „Unsere Daten weisen nach,…

    Es ist an der Zeit, ein politisches Leitbild zu entwickeln, das plurale Zugehörigkeiten als einen Marker dieses Einwanderungslandes beschreibt…

    Die Ergebnisse der BIM-Studie ‚Deutschland postmigrantisch III. Migrantische Perspektiven auf deutsche Identitäten – Einstellungen von Personen mit und ohne Migrationshintergrund zu nationaler Identität in Deutschland‘ sowie die Ergebnisse der Sonderauswertung des SVR finden Sie unter diesem Link:
    Ergänzende Informationen

    Wer sind WIR – und wenn ja, wie viele? Das neue deutsche WIR im Spiegel gesellschaftlicher Diskurse““

    Dienstag, 28. Juni 2016
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Allgemein/2016-06-28-pm-das-neue-deutsche-wir.html;jsessionid=A41B1FCF2DE7717A5EF5815691F98275.s5t2

    (ANM. D. MICH)

  82. Fast jedes Radio bringt morgens den sogenannten Beitrag aus christlicher Sicht. Man darf gespannt sein wann der erste Beitrag aus islamischer Sicht gesendet wird.

    Ich tippe auf den WDDR oder DDRLF als Wegbereiter.

  83. OT:

    Wo ich das Bild sehe….Ist euch eigentlich schonmal dieses Verschleiern von schon kleinsten Kindern aufgefallen ? Sobald ein Weibchen bei denen laufen kann, sind sie frei zum ficken ?????????????????

    Es ist so widerlich und keiner geht nur ansatzweise darauf ein. Die Religion der irren Kinderficker…Und Papa darf als erstes…

    Ich geh weiter kotzen.

  84. Ekelhaft, wie die zwangsfinanzierten oeffentlichen ARD und ZDF sich dem pc Trend unterwerfen, indem sie alles propagieren, was gegen D Interessen geht.

    das Einstellen von in der Hass Idiologie Islam gefangenen „Nachwuchskraefte“ ist nur ein Beispiel.

    Merkel, System Merkel, ihr Establishment,

    das kompl. EU Monster muessen weg, entmachtet, vor einen Volkstribunal gebracht und bestraft werden

    fuer den einmaligen Verrat den sie an den Voelkern Europas begingen/ bis zur Stunde begehen

  85. Die Kriecherei in den islamischen Achtersteven seitens
    der Kriechpresse wird immer widerwärtigen.

    Deutschland, wohin des Wegs?!?

Comments are closed.