Nach dem Brexit beschwört Bundeskanzlerin Angela Merkel (Video ab min. 8.10), scheinbar absolut unbelehrbar, die Einigkeit der EU und sieht, ähnlich wie Bundespräsident Joachim Gauck, das Problem nicht in der diktatorischen Linie der EUdSSR, sondern in den (dummen) Menschen, die doch oft „grundsätzliche Zweifel“ am Kurs der EU hätten. Das muss man ihnen besser erklären. Schließlich hätten die Deutschen „eine besondere Verantwortung“, bedient sie den Schuldkult, dass die europäische Einigung gelänge. Gleichzeitig macht sie jetzt schon klar, dass sie und ihre Europazerstörer dafür sorgen würden, dass die Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der EU über Jahre in die Länge gezogen würden. Weitere Reaktionen:

(Von L.S.Gabriel)

Außenminister Frank-Walter Steinmeier twitterte:

Die Nachrichten aus Großbritannien sind wahrlich ernüchternd. Es sieht nach einem traurigen Tag für Europa + Großbritannien aus.

Unions-Fraktionschef Volker Kauder droht: „Ich fürchte, die Bürger in Großbritannien werden das bald zu spüren bekommen.“

Ukip-Chef Nigel Farage sagte, dieser Tag werde als Unabhängigkeitstag in die britische Geschichte eingehen. „Lasst uns die Flagge der EU loswerden, die Hymne und alles, was schief gegangen ist in Brüssel.“

Florian Philippot, Vizechef des französischen Front National schrieb via Twitter:

Die Freiheit der Völker siegt am Ende immer“, und fordert auch für sein Land ein Referendum.

Karl Heinz Strache und EU-Parlamentsmandatar Harald Vilimsky von der österreichischen FPÖ zeigen sich erfreut über den Sieg über den „politischen Zentralismus und den anhaltenden Migrationswahn“ und fordern einen Rückzug von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, sie seien die „fleischgewordene Fehlentwicklung Europas“. Und sie drohen, sollte die EU weiter in ihrer Reformunwilligkeit verhaften und womöglich auch noch z.B. die Türkei aufnehmen, werde man auch in Österreich eine Abstimmung über einen möglichen Austritt anstreben.

Der niederländische PVV-Chef Geert Wilders twitterte:

Hurra für die Briten! Nun sind wir dran. Die Niederlande werden die Nächsten sein! Bye Bye EU.

Und auch Tschechien und die Dänen, denken nun nach darüber.

Mit den Briten fiel vielleicht der erste Dominostein in einer Reihe, an deren Ende das Diktaturprojekt EU und mit seiner Meinungs-Schickeria zu Fall gebracht werden. Und auch wenn dadurch vorübergehend eine von den EU-Appartschiks dunkel beschworene wirtschaftliche Instabilität Europas entstehen sollte (die Börsen haben schon erwartungsgemäß empfindlich-hysterisch reagiert heute), so ist das etwas, das wir aushalten werden. Die selbstzerstörerische Invasions-, Kontroll- und Enteignungspolitik der EUdSSR hingegen führt uns ungebremst in Bürgerkrieg und Untergang.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

282 KOMMENTARE

  1. Freudentänze über einen Brexit sind verfrüht. MAL NICHT ZU FRÜH JUBELN!!! Ein Referendum ist zwar ein Instrument der direkten Demokratie, hat aber in England zur Folge, dass es durch das englische Parlament bestätigt oder abgelehnt werden muss. Außerdem muss die englische Regierung der EU einen schriftlichen Bescheid, also die offizielle Kündigung hinsichtlich des EU-Austrittes, zustellen. Das ist noch nicht passiert. Vielmehr erfolgen ab morgen, Samstag, Sondersitzungen des englischen Parlamentes. Und hierin haben nach meinem bescheidenen Kenntnisstand die EU-Befürworter die Mehrheit.

  2. Sie findet, man solle trotzdem eng zusammenarbeiten.

    Heisst: EU gibt nach, und Brexit wird problemloser Erfolg.

  3. Der schönste Spruch des Tages und damit die Golden-Brexit-Rolex mit Big-Ben-Weckton gebührt Volker Kauder für sein Statement

    In Deutschland wäre eine solche Entscheidung nicht möglich

    (Phoenix-Interview)

  4. Abwarten. Vermutlich wird in guter, alter EUdSSR Tradition solange abgestimmt, bis das Ergebnis passt.

  5. @#1 Volker Spielmann

    fraglich ist, ob den Engländern ihr Austritt viel nützen wird, leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz.

    Und das ist schlecht? Habe ich noch nichts von gemerkt.

  6. Merkel muss weg, Juncker und Schulz auch. Die ersten Statements sind ja der Horror. Nichts dazu gelernt – es muss nur das Volk abgeschafft werden, weil das ist zu blöd

  7. Die Medien betreiben immer noch dreiste Verdummung und Manipulation.

    Anstatt sachlich über Fakten aufzuklären, versuchen sich praktisch alle als „Glaskugel-Wahrsager“ und vergessen absichtlich, das jede Medaille drei Seiten hat:

    Oben, Unten und der Rand.

    Nur in Deutschland gibt es noch eine vierte Seite: gaaanz rääächtsz außen

    Im Wesentlichen fällt durch den Ausstieg von GB aus der EU den Kapital-Eliten ein spekulativer Monopoly-Baustein weg. Ausschließlich davor haben sie Angst.

    Beweis:
    Zwischen gestern und heute hat sich absolut nichts an den realen Verhältnissen geändert.
    Arbeitsplätze, Rohstoffe, Produktionskosten, Verkaufszahlen, alles unverändert.

    Und doch gehen die Aktienkurse in den Keller, das Pfund wird anders bewertet, usw.

    Spekulationen wie im Wettbüro, Geldgier pur.

  8. Phönix/DLF/etc.

    Schon jetzt bedauern viele Briten die Brexit-Entscheidung. Wird man die Geister nicht mehr los, die man rief?

    Du mich auch.

  9. Der dicke SSigi Gabriel sieht im Brexit-Votum keine Entscheidung gegen die EU, sondern einen Hilferuf der Briten a die EU.

    Da hat sich der letzte Liter Fett wohl wieder aufs Hirn gelegt.

    Bei manchen Politikern würde eine Lobotomie wirklich zu einer Verbesserung der Denkfähigkeit führen.

  10. für wen es mir am meissten leidtut.

    die city of london banker,deren zulieferer.werden vor einer entlassungswelle stehen.
    sie werden sich…
    so leid es mir tut,eine beschäftigung finden müssen,die realwirtschaftlich sinn macht.

    allein der gedanke…

    das sich die „masters of the universe“um stellen mit pakistanischen reinigungskräften balgen müssen

    öffnet mir das herz:-)

  11. Die EU. Ist ein Luftschloss, dass auf deutschem und britischem Geld basiert. Bis gestern ist der Laden auf zwei Zylindern gelaufen, ab heute läuft er noch auch einem.

    Er wird noch eine Weile weiter rumpeln. Am Wochenende satteln die Spanier noch einen drauf, wenn sie für die Podemos stimmen.

    Lang geht das nicht mehr….

  12. #8 Zwiedenk

    Dann wird die Niederlage wohl noch größer ausfallen. Denn noch ein Mord, genau zum richtigen Zeitpunkt, kann wohl selbst dem gutgläubigsten Wähler nicht mehr vermittelt werden. 😉

    Anders gesagt. Ohne die Opferung der Cox wär schon bei diesem Referendum das Ergebnis zugunsten von BREXIT noch deutlicher ausgefallen.

  13. Man sieht hier sofort wie die Propaganda funktioniert:

    Die Brexit-Gegner fasseln von Europa.

    Nur die Brexit-Beführworter verwenden den richtigen Begriff und sprechen von EU.

    EU ist nicht Europa!

  14. OT
    Heute Morgen gab es wie jeden Freitag die herzallerliebste Sendung „Koran erklärt“ auf DLF.

    Vorgestellt wurde Sure 21 Vers 107 mit der Aussage „Und wir sandten dich nur als Barmherzigkeit zu den Weltbewohnern.“ Man könnte meinen, damit seien tatsächlich alle Weltbewohner (Menschen, Tiere, Pflanzen) gemeint, oder?

    Aber, wie eigentlich immer bei dieser famosen Nichtreligion streiten sich die Gelehrten. Die einflussreichsten stammen wie üblich aus dem 9. Jahrhundert n.Chr. Der eine meint, es seinen tatsächlich ALLE gemeint und der andere meint ‚es sind natürlich nur diejenigen gemeint, die auch an Allah und seinen Pr’pheten glauben’. Wie üblich gibt es bis heute darüber keine abschließende Meinung. Jeder kann glauben, rsp. für sich herausglauben, was ihm so in den Kram passt.

    Wie wir derzeit erleben, scheint herrschende Meinung zu sein, das den Ungläubigen keine Barmherzigkeit zuteil werden kann. Also freuen wir uns auf weitere Bereicherungen dieser faschistoiden Ideologie auf ‚Nichtreligionsbasis’.

    Was ist mit Viernheim? Ein namenloser Deutscher aus Mannheim?

  15. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für die AfD mal Farbe zu bekennen!!!
    Eine langangelegte Kampagne „RAUS aus der EU!“ ist jetzt notwendig.

    ABER: Herr Gauland hat ja schon abgewiegelt, dass es solch eine Kampagne nicht gebe…..

    Das gesamte nationale Spektrum ist nun aufgefordert, nicht nur gegen den Asylirrsinn aufzubegehren, sondern mit noch größerem Einsatz für den Austritt aus der EU zu trommeln – denn damit stoppen wir viele der drückenden Problem, bevor wir ans Werk gehen können, mit einer neuen deutschen Regierung, einer deutschen Verfassung und neuen Machtverhältnissen die Trümmer der alt BRDDR zu beseitigen!!!
    Für die Zukunft aller freien Völker Europas — RAUS AUS DER EU!!!

  16. #16 neuheide

    Davon wird das einfache Volk aber nichts bemerken. Die werden deshalb weder mehr noch weniger in der Tasche haben.

  17. Hätte Merkel nicht durch ihren bedingunslosen und unbegrenzten Einlass von kulturfremden „Asylanten“ nach Deutschland, diesem Asylirrsinn also Tür und Tor geöffnet, hätten nicht so viele Briten für den Austritt gestimmt. Viele Briten bekamen einfach Angst, wenn sie abends die Bilder und Berichte aus deutschen Asylantenheimen sehen. Solche Zustände wollten sie nicht, und das ist sehr gut nachvollziehbar.

  18. @ #9 FreeSpeech (24. Jun 2016 14:10)
    @#1 Volker Spielmann

    fraglich ist, ob den Engländern ihr Austritt viel nützen wird, leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz.
    —————-

    Das wäre dann mal eine erfreuliche Folge:
    hat die Schweiz doch, neben Norwegen, das höchste Pro-Kopf-Einkommen in Europa.

    Abgesehen davon, es geht nicht um „Nutzen“ irgendwelcher Art. Es geht um Freiheit und Unabhängigkeit von Diktatoren.

    Der freie Handel und auch Reisen haben schon vor der EU wunderbar funktioniert. Es gab die EWG und EFTA. Es gab unverfälschte Kultur und Sitten.

    Allerdings gab es keinen so spannenden Terrorismus und keine so kunterbunte Kriminalität. Auch die honigbeschmierten Sozial-Hängematten gab es in der Form nicht.

  19. Und sie luegt weiter und sie steht immer noch da.
    Heute ist ein grossartiger Tag und alle anderen Laender muessen auch raus. Deutschland kann natuerlich nicht, denn Washington verbietet es.

  20. Großbritannien ist FREI!

    Ein schöner Tag für Großbritannien

    Die Freiheit setzt sich immer durch!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die britische Hymne

    https://youtu.be/KY-3TXv7aLY

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NIE wieder EU-Bevormundung!

    NIE wieder EU-Sklaverei!

    NIE wieder EU-Diktatur!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wir Deutsche wollen auch aus der EU-Diktatur!

  21. Kann Merkel bei der Gelegenheit nicht auch gleich zurücktreten?
    Zumal ihre Politik für viele Engländer den Ausschlag für den Austritt gegeben hat.

  22. Und auch wenn dadurch vorübergehend eine von den EU-Appartschiks dunkel beschworene wirtschaftliche Instabilität Europas entstehen sollte (die Börsen haben schon erwartungsgemäß empfindlich-hysterisch reagiert heute), so ist das etwas, das wir aushalten werden.

    Das können wir nicht wissen, ob wir das aushalten. Das müssen wir sehen und das Risiko eingehen, so weit wir darüber bestimemn können. Denn in der Tat das Gegenteil führt sicher in den Untergang.
    Und das Votum ist ja von Leuten abgegeben worden, die gleichzeitig die Islamisierung und Rotherham zulassen. Also „gute“ Leute sehen anders aus.

  23. #18 Erich_H

    Gut erkannt. Wobei der Witz ist, dass diesen EU-Fanatikern Europa am A..ch vorbeigeht. Im Gegenteil sogar, die tun doch alles um Europas Völker, Kulturen und Traditionen von innen heraus, durch massiven millionenfachen islamischen Zustrom, zu unterminieren, und langfristig zu beseitigten. Das ausgerechnet diese linken BREXIT-Gegner von Europa schwadronieren ist an Frechheit und Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

  24. Die EU an sich ist schon eine gute Sache.
    Nur der ganze Apparat ist in die Hände von sozialistischen Ideologen geraten, die aus Europa wieder eine Sowjetunion 2.0 machen wollen.

    Auch ist das Projekt viel zu früh dran. Man hätte z.B. die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Geheimdienste innerhalb Europas vor der Gründung der EU abstimmen müssen. Polizei und Geheimdienste arbeiten bis heute noch nicht richtig zusammen innerhalb Europas.

  25. Ein lachendes und ein weinendes Auge:

    – Schade, dass nun eine „Stimme der Vernunft“ (meist jedenfalls) in der EU Einfluß verliert. (Allerdings ist mit der Brüsseledr EU nichts mehr zu retten.)

    – Gut, dass ein mächtiges Signal an die Machthabern der EU ergangen ist, dass es so nicht weitergehen darf.

    Zurück zu einem Europa der Vaterländer.

  26. In dem Clip passiert die ersten 8 Minuten gar nichts, dann zeigt sich die Allmächtige endlich den Journalisten. Erwartungsgemäß kommen aus ihrem Munde dann nur hohle Phrasen voller Pathos, inklusive geschichtlichem Rückblick.

    Interessanterweise trägt sie ein grünes Kostüm. Ist das das Grün der Hoffnung? Oder das Grün der Giftgrünen? Oder das Grün des Propheten?

  27. #4 T.F. (24. Jun 2016 14:06)

    Freudentänze über einen Brexit sind verfrüht. MAL NICHT ZU FRÜH JUBELN!!! Ein Referendum ist zwar ein Instrument der direkten Demokratie, hat aber in England zur Folge, dass es durch das englische Parlament bestätigt oder abgelehnt werden muss. Außerdem muss die englische Regierung der EU einen schriftlichen Bescheid, also die offizielle Kündigung hinsichtlich des EU-Austrittes, zustellen. Das ist noch nicht passiert. Vielmehr erfolgen ab morgen, Samstag, Sondersitzungen des englischen Parlamentes. Und hierin haben nach meinem bescheidenen Kenntnisstand die EU-Befürworter die Mehrheit.
    ++++
    Blödsinn!
    Kein englisches Parlament würde gegen diesen Volksentscheid vorgehen!

  28. Was ist mit Viernheim? Ein namenloser Deutscher aus Mannheim?

    So schön es ist, dass die Briten „the balls“ hatten, um gegen die EU zu stimmen, bitte Viernheim nicht vergessen. Der BREXIT kommt manchen wie geschliffen, da braucht man zur Causa Viernheim nix mehr zu veröffentlichen. Wann erfährt man endlich mal den Namen dieses Menschen?

  29. Die Kuffnuckenmerkel hat noch gar nicht realisiert, dass sie in Kürze weg vom Fenster ist!

  30. #1 Volker Spielmann

    Wobei es überhaupt fraglich ist, ob den Engländern ihr Austritt viel nützen wird, leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz.

    Die Nicht-EU-Länder Schweiz und Norwegen weisen den höchsten Wohlstand und die höchste Lebensqualität von ganz Europa auf!

    Für Großbritannien kann es also nur besser werden.

  31. @ #15 neuheide (24. Jun 2016 14:17)
    für wen es mir am meissten leidtut.

    die city of london banker,deren zulieferer.werden vor einer entlassungswelle stehen.
    sie werden sich…
    so leid es mir tut,eine beschäftigung finden müssen,die realwirtschaftlich sinn macht.
    ——————–

    Industrie und Handwerk wurden ja rechtzeitig vor der EU systematisch „abgeschafft“.

    Finanzdienstleitungen schaffen keinen echten Mehrwert, sie sind unproduktiv.

  32. #25 michel3

    Ja richtig, ohne Merkel hätte es den Brexit nicht gegeben. Aber das wird die Frau niemals einsehen und selbstverständlich auch nicht zurücktreten. Dabei sind Politiker schon wegen viel weniger zurückgetreten – aber die hatten eben Rückgrat.

  33. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Erste Amtshandlung für England!

    Alle blauen EU-Fahnen und EU-Schilder

    verbrennen, ins Meer werfen oder an Brüssel

    zurückschicken.

    NIE wieder EU-Diktatur!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das negative für Deutschland!

    Wir müssen jetzt wohl noch mehr EU-Beiträge in diese korrupte EU-Missgeburt bezahlen.

    ENDLICH RAUS AUS DER EU!

    Wir wollen auch wieder frei und selbst bestimmt sein..

  34. Referendum verloren? Dann eben nochmal: Nach dem knappen Sieg der Brexit-Befürworter fordern viele Briten eine zweite Volksabstimmung. Mehr als 115 000 Menschen unterzeichneten bis zum frühen Freitagnachmittag online eine entsprechende offizielle Petition. Teilweise brach die Webseite unter den Anfragen zusammen.

    Die Unterzeichner fordern ein zweites Referendum, wenn bei einer Wahlbeteiligung von bis zu 75 Prozent keine Seite mindestens 60 Prozent der Stimmen erreicht. Das gestrige Ergebnis genügt diesen Ansprüchen wenig überraschend nicht: Bei einer Wahlbeteiligung von 72 Prozent hatten knapp 52 Prozent für den Brexit gestimmt.

    Quelle FAZ Liveticker

    Geht schon los und wird nicht der letzte Versuch bleiben.

    Merkel drückt sich dahingehend so aus:“ Mit großem Bedauern müssen wir heute die Entscheidung der Mehrheit der britischen Bevölkerung zur Kenntnis nehmen, die Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs in der Europäischin Union beenden zu wollen.“

    Nicht alles was man will, tritt auch ein.

  35. AfD fordert mehr direkte Demokratie und gibt Merkel Schuld an Brexit
    24. Juni 2016, 13:30 Uhr Quelle: afp
    Berlin (AFP) Nach der Entscheidung der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union hat die Spitze der AfD bundesweite Volksabstimmungen auch für Deutschland gefordert. AfD-Vize Alexander Gauland begrüßte am Freitag in Berlin, dass sich Großbritannien „für die direkte Demokratie“ entschieden habe. Schuld am Brexit sei auch die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), sagte Gauland weiter. Merkel habe Großbritannien „aus der EU getrieben“.

    http://www.zeit.de/news/2016-06/24/deutschland-afd-fordert-mehr-direkte-demokratie-und-gibt-merkel-schuld-an-brexit-24133004

    In Schockstarre über den GB-Austritt hat ZON doch glatt die ansonsten übliche Portion AfD-Hetze vergessen.

  36. Was mich da schon wieder ankotzt ist, dass JETZT, wo einer sagt, diese Vertragsbrüche mache er nicht mehr mit, die Schranzen auf Verträge pochen.

    Wie im Kindergarten:
    Nänänänänää, Nänänää, Nänänänää. Wenn ich nicht dein Bestimmer sein darf, dann darfst du auch nicht mehr mitspielen. Gib mir dein Spielzeug und dann geh weg, nänänänäää!

  37. #34 Midsummer (24. Jun 2016 14:29)

    #1 Volker Spielmann

    Wobei es überhaupt fraglich ist, ob den Engländern ihr Austritt viel nützen wird, leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz.

    Die Nicht-EU-Länder Schweiz und Norwegen weisen den höchsten Wohlstand und die höchste Lebensqualität von ganz Europa auf!

    Für Großbritannien kann es also nur besser werden.
    ++++

    Der Lebensstandard kann bei uns nur gehalten oder verbessert werden, wenn alle Sozialschmarotzer-Kuffnucken abgeschoben werden!

    SOFORT!

  38. …Und auch wenn dadurch vorübergehend eine von den EU-Appartschiks dunkel beschworene wirtschaftliche Instabilität Europas entstehen sollte (die Börsen haben schon erwartungsgemäß empfindlich-hysterisch reagiert heute)

    haha, ich werde Heute noch Pfund und britische Aktien kaufen und in 6 Monaten wieder verkaufen! leicht gemachtes Geld 😉

  39. L A N G S A M sollten es den Gutis dämmern,
    dass ihre Ära verblassen.

    Überall nur pöse Rechtspopulisten……

  40. Ich schau jetzt seit drei Monaten das erste Mal wieder Nachrichten und freu mich wirklich wie verrückt über die ganzen Hackfressen in Politk und Medien die gar nicht aufhören können, ihre tiefe Betroffenheit zu äußern und ein Gesicht wie drei Tage Regen ziehen. Geile Sache, dafür zahl ich dann doch gerne wieder GEZ.

  41. Hilfsgelder: Deutschland zahlte Türkei 1,3 Milliarden Euro

    BERLIN.
    Deutschland hat der Türkei über eine Milliarde Euro als Anpassungshilfe an EU-Standards gezahlt. Der deutsche Anteil an der sogenannten Heranführungshilfe von 2007 bis 2014 habe fast 1,3 Milliarden Euro ausgemacht, berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums an Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CSU).

    Allein im vergangenen Jahr habe Berlin 133,7 Millionen Euro Hilfsgelder an Ankara gezahlt. Für das laufende Jahr seien 133,4 Millionen Euro geplant.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/hilfsgelder-deutschland-zahlte-tuerkei-13-milliarden-euro/

  42. #35 eule54 (24. Jun 2016 14:27)
    = Kein Blödsinn. Mal abwarten und sich über die Abläufe informieren. Bis sich die englische Regierung bewegen lässt die offizielle schriftliche Kündigung über den englischen Austritt aus der EU zu senden, wird noch viel Wasser die Themse herunterfließen. Und im Parlament viel diskutiert werden.
    Ganz genau so und nicht anders wird es kommen und so sind die Abläufe dort. Und alle anderen Fantastereien sind Blödsinn.

  43. Sehe mir gerade das Merkel-Video an. Diese verlogene Pute! Sie ist es, die die HAUPTSCHULD am Scheitern der EU trägt!

  44. Was für ein fürchterlich verabscheuungswürdiges altes kinderloses Weib das uns in den Untergang und unser Unglück führt! Ich kann nicht glauben, dass sie noch immer nicht gestürzt wurde und weiterhin am Ruder steht! Sie stürzt uns ins blanke Chaos, in ethnische, religiöse Konflikte und Terror! Die Folgen ihrer Politik der zivilen Okkupation durch millionen minderbemittelter fremder Horden aus Afrika und dem Mittleren Osten werden ungeheurlich schlimm sein!

  45. Unions-Fraktionschef Volker Kauder droht: „Ich fürchte, die Bürger in Großbritannien werden das bald zu spüren bekommen.“
    ______________________________________________

    Ich bin überzeugt davon.
    Und ich beneide die Briten dafür.

  46. Der wohl nächste Präsident der USA Donald Trump gratulierte den Briten zu ihrer Wiedererlangung ihrer Souveränität.
    Die Brexit-Befürworter hatten alle gegen sich,wie schon die FPÖ alle gegen sich hatten,bei der letzten BP-Wahl..Aber in GB gab es ja wohl nicht diese Briefwahlen.
    Von Obama,Juncker,Schulz ,Medien und allen anderen Eliten,Linken,Gutmenschen,Lobbyisten,usw. wurden die Briten vor einem Brexit gewarnt.
    Die Briten haben beweisen,dass diese noch Eier in der Hose haben.
    Unsere Lügenpresse heult,die Altparteienpolitiker geben jede Schuld den bösen Briten, weil diese mehrheitlich so angestimmt haben.
    Juncker und Schulz palaverten auch nur dummes Zeug.Diese wirkten so,als ob die schon ein Frühstück mit Cognac hinter sich hatten!

    Und Oppermann sagte,dass die meisten jungen Menschen in GB lieber in der EU geblieben wären..Naja,diese jungen Menschen kennen das gute Leben vor der EU nicht und werden ja in den Schulen überall von linksgrünversifften Gutmenschen auf Linie gebracht!
    In London hatte die EU-Befürworter eine satte Mehrheit..Hier kann man sehen,dass dort schon viele Pakistanis und andere Ausländer die Mehrheit stellen,siehe auch Wahl des muslimischen Bürgermeister Khan..
    Hier mal die Ergebnisse von den einzelnen Länder im Königreich..

    EU-Verbleib Raus aus der EU

    England 47% 53%

    Schottland 38% 62%

    Wales 47% 53%

    Nordirland 44% 56%

    Jetzt sollten wir in der Bevölkerung dafür kämpfen,dass wir auch ein Referendum abhalten können in Deutschland bzg. EU und Euroaustritt!

    Nur vereint können wir es schaffen,bevor in Deutschland Merkels Gäste die Mehrheitsverhältnisse verschieben können

  47. Volksabstimmung JETZT auch in Deutschland! Für den Dexit unseres Landes! Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für Massendemonstartionen und eine Revolution von Unten. Jetzt müßte der deutsche Bürger Sturm laufen, damit dieser unlegitimierte EU-Beamten-und Politikermoloch endgültig zusammenbricht. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, denn die EU taumelt und ist schwach wie nie zuvor!

  48. Ein typischer Merkel. Tanzt mal wieder viel zu spät an, Fragen werden nach dieser DEMOKRATISCHEN Erklärung keine beantwortet, fünf Minuten krampfhaftes vom Blatt ablesen fordern diese angebliche Fühsikerin schon zu sehr (btw: das Ding mit der Physikerin kann glauben, wer will- ich nicht- wo hat die denn ihren Abschluss gemacht? In Falludscha und alle Papiere sind aus Versehen verloren gegangen?)
    Dann dieses ewig gleiche Geschwafel: einzigartige Wertegemeinschaft, blablabla, genau dasselbe hat Mutti Magda (Goebbels) auch über den Nationalsozialismus geschrieben bevor sie ihre Kinder ab….)- nicht das ich da eine Parallele sehe…

  49. Merkel … scheinbar absolut unbelehrbar…

    Wieso scheinbar? Ich würde sagen: ganz offensichtlich.

  50. Aaaach ich freue mich so,
    das ist schön für die Merkel.. da kann sie zetern was sie will.

    England sollte heute feiern !!!!

    Diese Murksel & Co. spielen sich schon zu lange wie der 2. Weltgendarm auf.

  51. #35 eule54 (24. Jun 2016 14:27)
    #4 T.F. (24. Jun 2016 14:06)

    Freudentänze über einen Brexit sind verfrüht. MAL NICHT ZU FRÜH JUBELN!!! Ein Referendum ist zwar ein Instrument der direkten Demokratie, hat aber in England zur Folge, dass es durch das englische Parlament bestätigt oder abgelehnt werden muss……….
    ++++
    Blödsinn!
    Kein englisches Parlament würde gegen diesen Volksentscheid vorgehen!

    ———-

    Nein, kein Blödsinn. Guckst du hier:

    21.06.16
    Beim Brexit dürfte das Parlament das Volk ignorieren

    Die Mehrheit der britischen Abgeordneten ist gegen den Brexit – und darf den Willen des Volkes durchaus ignorieren. Es wäre nicht das erste Mal, dass das Parlament sich seinen Wählern widersetzt.
    […]
    Ist es denkbar, dass 41 Jahre später das Unterhaus bei einem möglichen Brexit überlegen könnte, den Volkswillen zu ignorieren und den Abschied von der EU zurückzuweisen? Nicht nur denkbar, sondern sogar wahrscheinlich, und zwar besonders dann, wenn die Abstimmung für einen EU-Austritt knapp ausfällt, und das auch noch bei geringer Wahlbeteiligung. Läge diese um 50 Prozent, bei einem Ergebnis von etwa 51:49 pro Brexit, hätten praktisch nur ungefähr 25 Prozent der Briten den Austritt gewählt. Dem soll das Parlament folgen?
    […]

    http://www.welt.de/politik/ausland/article156407529/Beim-Brexit-duerfte-das-Parlament-das-Volk-ignorieren.html

  52. Oh! Heute ist Ferkel in Türkis!
    Wenn schon innere Verwesung besteht,
    so muss man wenigstens äußerlich frisch wirken.

    Die kann mir die Freude über das Ergebnis nicht verderben.

    🙂

  53. #54 alternativ ist gut

    Jetzt bereuen es die Schotten, dass sie seinerzeit (im September 2014) gegen den Austritt aus Großbrittanien gestimmt haben. Man denkt bereits dort über eine Wiederholung des Referendums nach – um falls sie dann unabhängig würden, wieder in die EU einzutreten. Dazu sage ich: Die spinnen, die Schotten. Da haben sie über Jahrhunderte für die Unabhängigkeits gekämpft und sagen jetzt, wo die Chance da ist nein.

    Zu Deutschland: Ich bin sicher dass, gäbe es ein vergleichbares Referendum in Deutschland, dieses mit über 60% pro Verbleib ausfallen würde. Dafür sind die Deutschen zu gehirngewaschen.

  54. Britische Besatzungszone in Germoney

    Ich lebe in NRW, der britischen Besatzungszone.
    Was passiert jetzt damit? Gehören wir noch zur EU?
    Kann ich mir nicht vorstellen. Weiß wer Genaues?

  55. Seid ihr sicher, dass diese Merkel-Darstellerin wirklich aus Fleisch und Blut ist? Die kommt mir immer mehr vor wie eine geschnitzte Marionette. Immer wenn ich die im TV sehe schaue ich nach, ob bei der lange Fäden an Armen, Beinen und an den Mundwinkeln hängen.

  56. Ein verdienter Schlag in die Fresse der EU Bonzen und BRD Medienmietmäuler.

    Danke GB!

  57. Merkel soll ganz einfach das tun, was sie am besten kann: Die Klappe halten – und zwar für immer!!!

  58. Tut mir leid, ich habe gerade versucht mir das Video anzusehen. Nach 3 Sekunden musste ich es wieder wegdrücken. Ich kann diese Trulla nicht mehr ertragen.

  59. Dies war der grosse 1. Auftakt für MAD MAMAs
    Einsturz.

    Uranus wiederholt die Rebellion im Frühjahr 17
    nochmals. Langsam kommt auch Pluto auf die Opposition zu ihrer Sonne/ Uranus auf
    24 Grad in Krebs.

    Die Rebellion schreitet fort……..

  60. Blablabla von wegen Frieden und so.
    Das war wohl die Nato und nicht die EU.
    Starkes Europa mit monokulturellen Staaten im starken Verbund und wirtschaftlichen Schulterschluß… – JA
    EUdssR mit aufgeblähten Wasserkopf und einen Füllhorn an Schwachsinn in der Hand,mit Gesetzesübertretungen am laufenden Band,verbunden mit Haftung und Ausnutzung allein des dt. Mittelstands wo nur die oberen Eliten von profitieren… – NEIN
    Und wenn die EU hoffentlich gegen die Wand fährt war des deutschen Bankenrettung für Greece und Co. eh fürn Popo,aber egal die Loser in Berlin juckts nicht.

    P.S.
    Hat die Queen unserer Volksvernichterin ihr mintfarbenes Ensemble geliehen,weil Mutti ihren anderen Hosenanzug vor Schreck des Brexit vollgep…. hat?!

  61. Die größte Änderung der BP-Wahl in Ö. war die sofortige Auswechslung von 5 Ministern und das gab es noch nie vorher. Also ist Volksentscheid doch wirksam!

  62. Die Kanzlerin sieht auf dem Bild oben selber schon so aus wie eine Kuffnuckin.
    Klein und pummelig.
    Fehlt nur noch ein Kopftuch oder eine Burka.

  63. An den Vollzug des BREXIT zweifel ich bis zum Beweis des Gegenteils. Da hängen zu einflussreiche Interessengruppen dran, als das man das Projekt einem schnöden Entscheid des blöden Plebs wegen aufgeben würde – auch in England.

    Was aber immer deutlicher wird, ist die enorme Polarisierung zwischen den linken universalistischen „Eliten“ samt aller großen Bundestagsparteien und Medien und den habituell als „rechts“, „populistisch“, „angsterfüllt“ etc. verachteten großen Teile der „normalen“ Bürgerschaft.

    Ich bin heute vormittag aus einem Fußballforum (!) rausgeflogen, weil ich mich da erfreut über die gestrige BREXIT-Entscheidung geäußert habe. Das ging offenbar als Beleg für meine politisch-moralische Inferiorität durch. In meinem Bekanntenkreis sind in den letzten Monaten schon einige Freundschaften an dieser prinzipiellen Polarisierung zerbrochen.

    Es drohen gesellschaftlich rohe Zeiten, zumal die ANTIFA versuchen wird, Migrationsgruppierungen gegen die bürgerliche Opposition in Anschlag zu bringen.

    Dass die Linken zum Schluss – wie immer – selber gebraten werden, ist dabei eine reichlich bittere Pointe.

  64. Gleichzeitig macht sie jetzt schon klar, dass sie und ihre Europazerstörer dafür sorgen würden, dass die Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der EU über Jahre in die Länge gezogen würden. Weitere Reaktionen:

    Nicht zu früh freuen. Wenn sich die Lage in GB in nächster Zeit verschlechtert, lassen die in ein paar Jahren noch mal abstimmen.

  65. # 67 Rheinländerin

    Als Literatur empfehle ich ganz freundlich „Die Schule der Diktatoren“ von Erich Kästner aus dem Jahr 1956.

    Da ist der Trick schon beschrieben. Manchmal denke ich, das Buch war mindestens so richtungweisend wie „1984“.

  66. Was mich immer wieder wundert, ist die menschliche Zerstörungswut, die nicht nur das beseitigt, was sich überlebt hat oder verbessert gehört, sondern auch gleich die guten Dinge mitbeseitigt. Das sind revolutionäre Akte, aber keine evolutionären. Letztere entsprechen einem liberalen-konservativen Verständnis von Politik.

  67. Merkel: „Es gibt nichts zum Drumrumreden….“

    Aha, sonst im drumrumgeredet, oder gleich geschwiegen?

    Ab nach Paraguay, sofort!

  68. Wenn die AFD diese Steilvorlage jetzt vor den Wahlen in Berlin und MV nicht nützt, ist dieser Partei nicht mehr zu helfen! Die AFD muss jetzt ebenfalls ein Referendum über den deutschen Austritt fordern.

  69. #26 Rufus

    was ist mit Viernheim..ein namenloser Deutscher?

    Hier werden wir auch wieder angelogen..

    Die Geisel des Täters Almir Haliovic sagte gegenüber der Bild am 23.6.2017:

    Der Waffenmann verschanzt sich,nimmt Geiseln.
    .Almir Haliovic war eine von ihnen..Er sagt:
    „Der Täter überraschte uns auf der Toilette,sprach gebrochen deutsch..usw…
    Anmerk..Und die Medien verkaufen uns diesen Täter wieder als Deutschen…
    Hier der Link

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/kino-viernheim-bewaffneter-mann-schuesse-im-kino-center-46456070.bild.html

  70. ZUM FOTO ÜBERM PI-ARTIKEL

    Schlimm die Körperhaltung der Merkel. Daß sie daran nicht arbeitet, tz, tz, tz! Gut, Angeborenes kann man nicht wegzaubern, aber wenigstens mäßigend eingreifen!

    Persönlichkeit ist “die Summe der psychophysischen Eigenschaften einer Person, die das individuelle Verhalten und Erleben bestimmen” (Pschyrembel, Klinisches Wörterbuch)

    DER PYKNIKER
    Neigung zu Depression u. Manie,
    „manisch-depressiv“;
    breitwüchsiger, gedrungener Körperbau;
    magenbetont, lässt für ein geselliges Essen schon mal alles stehen und liegen…
    http://www.payer.de/kommkulturen/kultur04254.gif
    TYPEN NACH KRETSCHMER
    [E. Kretschmer (1888?1964), Dt. Psychiater]
    http://cobocards.s3.amazonaws.com/card/480_300/4/48ym00213.jpg
    Neben den 3 „reinen“ Typen gibt es den „dysplastischen Typ“, der durch eine Unter? bzw. Überentwicklung einer Körperregion bei sonst normaler Entwicklung gekennzeichnet ist.

  71. Habe mich gerade vor die Tür gewagt, nach dem Brexit und dem Börsencrash.

    In meinem Revier läuft alles recht normal. Kiosk um die Ecke geöffnet; ausreichend Rentner mit ihren Rollatoren unterwegs; auf Nachfrage bei der Tankstelle wurde mir versichert, dass es noch Benzin gibt; Mettwurstpreise im Supermarkt stabil. Ich bleib dran….

  72. Die diktatorische Linie der EUdSSR=die diktatorInische Linie von Merkel oder zutreffender umgekehrt. In Brüssel sind Manfred Weber, Schulz und Junckers ihre Steigbügelhalter. Wer Widerstand leistet wird gnadenlos weggemäht wie Werner Faymann als wäre er Kurt Schuschnigg. Francois Hollande ist der Nächste. Angela, die Engelmacherin der Neuzeit, Endziel: TR+BRD=EU.

  73. Diese Dumme Zonenwachtel kann jetzt labern was sie will- sie hat einen sehr, sehr große Mitschuld daran. Hoffentlich haut sie bald ab !
    Von Schulz und Junger ganz zu schweigen. Diese Deppen gehören weg wenn die EU sich erneuern will. Unfähige Dilettanten !

  74. wie heisst es so schön derbe auf Wienerisch: haalttttss zusammen, halts endlich zusammen. Man will diese Lügen weder sehen, noch hören noch sonstwas. Der Ofen für Euch Volksvernichter ist aus – der erste Stein ist gefallen – hier in unserer Gasse freuen sich in den Gärten die Nachbarn den Hintern ab – über die glücklichen Briten. Wir haben noch ein paar Monate – und dann wird nochmal gewählt und gezählt – und dann geht’s auch hier in Ö ab. Die Marionette Kern kann dann wieder dorthin gehen, wohin er kam. Hurra, was für ein schöner Tag :)))) – und ich war gestern so skeptisch.

  75. #1 Volker Spielmann (24. Jun 2016 14:02)

    leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz.

    Die Krauts können es nicht lassen, Länder, die keineswegs geendet sind wie Deutschland, das wieder auf den Abgrund seiner Geschichte zusteuert, zu belehren und zu bevormunden. Genau auf diesen Dünkel aus Merkelland war der Brexit die verdiente Antwort. Dabei geht es der Schweiz ohne EU noch sehr viel besser als auf dem sinkenden Schiff mit dem Merkelleck.

    Der dt. EU-Bonze Brok fing schon gleich an zu drohen, der Entscheid werde „bittere“ Konsequenzen haben für GB. Und das Prantl-blatt, die Süddeutsche, die Schweizer Volksabstimmungen „peinlich“ findet (wie die Minarettabstimmung), warnte vor dem Brexit, die Befürworter könnten nicht länger die EU am Gängelband führen (!). D.h. die Gängelbande von der SZ verteidigt die EU-Diktatur gegen die Demokratie. Die werden jetzt die Schrauben anziehen, aber England wird es überstehen, wenn die EU am deutschen Wahn zu Bruch geht. (Auch wenn es eine Phase mit Blut Schweiss und Tränen kostet…).

    Gewiss hat jedes Land seine Idioten, aber nirgends in Europa sind sie so zahlreich in Machtpositionen wie im grossen Kanton, wo man sie gar nicht mehr los wird ausser durch Katastrophen und mit Hilfe von andern Ländern, wenn’s sein muss. Für diesen Führer-typus und seine Vasallen braucht es gar nicht die NWO, der Stoff, aus dem die Stasifiguren sind, ist hausgemacht.
    Meine Lieblingslady:
    https://www.youtube.com/watch?v=tVt_1ByddUQ

  76. # 82 B.Kant

    Soweit ich das beurteilen kann, ist Ihr Beitrag völlig in Ordnung, nur sehe ich keinen Bezug zum Thema. Es wäre schön, wenn Sie mir Ihren Gedankengang näher bringen könnnten.

  77. Vorsicht beim Hackfleisch-Kauf! In der 500g-Packung gibt es ab sofort nur noch 400g! Laut Bedienung an der Fleischtheke wäre der Verfall des Pfunds daran schuld.

  78. EuDssR: Brexit-Briten wählen die EU-Diktatur von Merkel-Schulz-Junker -Draghi ab.
    Kommentar zum Brexit
    24.06.2016, 08:22

    Noch am Abend des Brexit- Votings wollten die üblichen Meinungsumfragen-
    Zauberer (wie auch hierzulande üblich) das wie üblich „richtige“ Wahlergebnis
    herbeimanipulieren – doch die Briten sagten trotzdem „No“! Trotz aller Drohungen
    der EU- Befürworter, trotz aller von der EU- Schickeria versandten dunkelschwarzen Horror- Szenarien,
    trotz aller Schwierigkeiten, die nun auf Großbritannien zukommen werden.
    Mehr auf (Krone.at)
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/06/24/eudssr-brexit-briten-waehlen-die-eu-diktatur-von-merkel-schulz-junker-draghi-ab/

    Ich habe gestern auf Servus-TV den Thalk auf Hangar 7 verfolgt, u.a, war Schachtschneider und Gut (Weltwoche)
    als Gäste, zum Schluss der Sendung kam die grosartige Fehleinschätzung einer Servus-TV-Reporterin aus London
    über den Wahlausgang,sehr peinlich.

  79. OT

    # 95 Claude Eckel

    Dazu passt:

    Kundin: „Ich hätte gerne zwei Pfund Kartoffeln“
    Verkäufer: „Das heißt Kilo“
    Kundin: „Wie jetzt? Nicht mehr Kartoffeln?“

  80. Die deutsche Justiz und Behörden lernen es einfach nicht!

    Dieses ausländische kriminelle Drecks-Pack muss man mit samt Clan ausweisen. Sonst passiert gar nichts.

    Wird wohl wieder nur, zum X-ten-Male eine Gefährder-Ansprache geben.

    Immer und immer wieder!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Berlin

    Wie zwei Großfamilien einen Mord totschweigen

    Szenen wie aus einem Mafia-Film – mitten in Berlin: Bei einem Streit zwischen zwei bosnischen Großfamilien starb ein Mensch, drei wurden schwer verletzt. Vor Gericht schweigen die Beteiligten.

    Bei einem erbitterten Streit zwischen zwei Großfamilien gab es einen Toten und drei Schwerverletzte – jetzt stehen sieben mutmaßliche Mörder unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen vor dem Berliner Landgericht. Die Angeklagten – drei Brüder und deren Söhne – schwiegen zu Prozessbeginn am Dienstag.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8711252/wie-zwei-grossfamilien-einen-mord-totschweigen.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Früher mal ein Polizeisprecher im TV:

    „Diese Clans reden ja nicht mit uns..“

    Ach Gottchen wie naiv..

  81. Das ist wie bei Mutti Hempel: ein Kind zieht aus und wird erstmal mit Gekwatsche fertiggemacht.

  82. #91 Henrica (24. Jun 2016 15:16)

    Der richtige Song für den 23.ten…..

    You pull back the curtains, and the sun burns into your eyes,
    You watch a plane flying across a clear blue sky.
    This is the day
    Your life will surely change.
    This is the day
    When things fall into place.

    https://www.youtube.com/watch?v=nonGWDxcJNA

  83. was Umfragen noch wert sind,zeigte sich gestern abend mal wieder..
    Man sah nach Schließung der Wahllokale die EU-Befürworter mit 4 % vorne.
    Auf Phoenix gab es ja eine Nachtsendung..War man anfangs erfreut und überzeugt,dass diese Abstimmung für die EU-Befürworter gut läuft,wurden diese Gesichter im laufe der Nacht immer länger!

    Was sind Umfragen noch wert??Heute liest man in einigen Zeitungen,dass ja immerhin 70% der Bürger in Deutschland gerne in der EU verbleiben möchten.
    Jeder weiß doch,dass solche Umfragen manipuliert werden.Das Verhältnis würde ich so sehen ,wie in GB.
    Auch die Umfragen,die wöchentlich verbreitet werden,stimmen vorne und hinten nicht.
    Diese Umfrageinstitute dienen den Altparteien indem diese das Volk belügen!
    So soll zumindest vor Wahlen eine positive Stimmung der Noch-Regierenden suggeriert werden,die aber absolut nicht mehr vorhanden ist!

  84. Ohne das alles zu verstehen, es wird ja von dem meisten als negativ bewertet, der mögliche Austritt ( ist ja noch nicht mal beantragt bei der EU ). Es wird ja sehr bedrückt geredet im TV wegen dem Abstimmungsergebnis. Am besten fand ich deshalb den Kommentar von Beatrix von Storch
    ( der heute vormittag unter den betroffenen Reden bei Interviews verschiedener Politiker – und neben den betroffenen Aussagen welche eingeblendet wurden auch eingeblendet wurde ) : „Ich habe geweint- vor Freude

    Ich fand das mal wieder sehr frech aber darum gut von ihr.

    Da jammern alle rum und sie kommt mit dem Spruch. : )

    Ob es ein Grund zur Freude wird für uns, es wird hinten herum aber ja nicht öffentlich gesagt, dass De nun noch mehr zahlen darf für alles. Das hoffe ich nicht. Und ich denke, es wird einen Denkanstoß an die EU bewirkt haben um sich zu reformieren.

  85. >Auf groteske Gender – Formulierungen verzichte ich bewusst. Dies überlasse ich Wichtigtuern, die zu viel Langeweile haben.<

    Frau Merkel, Buchstabe für Buchstabe lesen Sie ab. – Nicht eine Textpassage kommt bei Ihnen aus dem Herzen.

    In Wirklichkeit sind Sie so entfernt von der Realität, wie nie zuvor.

    Die von Ihnen abgelesenen Worte entsprechen vielfach nicht der Realität. Während Sie von einer Friedensmission der EU sprechen, sollten Sie sich einmal die tatsächliche Entwicklung ansehen. Frieden, Sicherheit, Wohlstand? Wo leben Sie…?- Sie sind dickfällig und uneinsichtig, das ist Ihr Problem. Sei es drum. Ich hoffe, dass Sie und Ihre willfährigen, ferngesteuerten Gefolgsleute bald Geschichte sind. Die Menschen in Europa möchten wieder atmen, frei sein, frei denken und etwas sagen dürfen, sie möchten sich sicher fühlen. Und sie möchten eine Perspektive, eine Zukunft erkennen können, für sich und ihre Kinder. Sie wollen wieder lachen können, statt grübeln.
    Neulich sah ich ein Video, indem sie ca. 12 Minuten in Stuttgart gegen eine tosende Menge die schrie, die auf Trillerpfeifen pfiff anzusprechen.
    Sie waren kaum zu hören. Lediglich Ihre Vasallen zollten Ihnen immer wieder höflichen, dienstbeflissenen Beifall. Die Menge buhte Sie aus, 'Hau ab-Rufe' schallten, – ber Sie redeten unaufhörlich, aber nicht hörbar weiter. Ist das die Nähe zum Volk, die Sie suchen? Sie haben sich einen Sch…Dreck um die Gefühle der Menschen dort gekümmert, und das tun Sie nicht dort.

  86. aus dem Artikel :

    …und auch wenn dadurch vorübergehend eine von den EU-Appartschiks dunkel beschworene wirtschaftliche Instabilität Europas entstehen sollte, so ist das etwas, das wir aushalten werden…

    ———————————————-

    Ganz richtig bemerkt – denn kein einziges Land in Europa würde „untergehen“, wenn es heute aus der „EU“ austreten würde, um künftig seinen Weg wieder in Alleinverantwortung zu gehen (es gibt schließlich auch noch genug Nicht-EU-Staaten, die diesem Land dann auch helfen würden wieder auf die Beine zu kommen)- das ist alles nur Panikverbreitung und Angstmacherei, wenn die sogenannten „Eliten“ immer stramm behaupten, dass heute kein Land in Europa alleine noch „überlebensfähig“ wäre!

    Bis zur „Zwangsverheiratung“ der europäischen Völker – mit der EU und dem Euro – hat Europa auch fast tadellos funktioniert als „Europäische Gemeinschaft“ – die Nationen und Länder waren frei in ihren Entscheidungen, hatten weitreichende Handelbeziehungen untereinander usw. – die Länder haben bis dahin auch alle friedlich im Verbund zusammengelebt – kein Land innerhalb dieser „EG“ hatte irgendeinen Groll gegen eines seiner Nachbarländer – alles lief geordnet und nach vertaglichen Regelungen ab. Bewährtes wurde hier absichtlich zerstört!

    Heute, zeigt diese „Zwangsehe“ ihr wahres Gesicht. Es wimmelt es nur noch so von politischen Bevormundungen, Vorschriften, Verboten und einer möglichst umfassenden Kontrolle und Überwachung der „Ehe-Partner“ von der Freizeit bis hin zum Arbeitsplatz.

    Soll das nun das neue oder sogar bessere Europa als vorher sein? Ganz sicher nicht!

    „EU“ ist nichts Besseres – Armut und damit auch niedriger Lebensstandard für Alle – das sind die Perspektiven dieser „EU“, die sie für die Menschen der Länder in Europa bereithält! Und darauf können wir gut und gerne verzichten!

    …darum Auflösung der EU, Rückgabe staatlicher Verantwortung wieder an die einzelnen Länder, wieder eigene Währungen für alle, eigenständige Nationalitäten – Aufbau einer neuen europäischen Gemeinschaft – nach dem Vorbild bzw. in Anlehnung an die alte „EG“ –

    Jeder Neuanfang ist schwer, insbesondere dann, wenn die „EU-Krake“ so manches Land schon fast in den finanziellen Ruin gestürzt hat – aber es ist ein Weg, der sich am Ende auszahlt, weil Licht am Ende des Tunnels zu sehen sein wird – während man in der „EU“ zeitlebens immer nur im dunklen Kreisverkehr seine Runden drehen wird… :))

  87. na da kann eine blöde kuh nichts vom islamisieren
    lassen, tüpische DDR komunistin und wir
    verlieren GB, andere wollen
    folgen. schmeisst das
    weib in die
    klapse!

  88. Der Brexit hat auch dramatische Folgen für die Flüchtlinge!

    Die Flüchtlinge Abdul H. (53) und seine Frau Layla (13) zeigen sich geschockt über den Brexit.

    Abdul: „Dieser Austritt ist das falsche Signal! Europa sollte zusammenstehen, anstatt sich zu spalten, sonst drohen schon bald afghanische Verhältnisse – und vor genau diesen sind wir geflohen.“

    Seine Kinderbraut, die bei der Royal Bank of Afghanistan eine Führungsposition einnahm, ergänzt: „Auch die zu erwartenden Verwerfungen auf den Kapitalmärkten sind nicht zu unterschätzen; wenn nun die Diskontsätze sowie die Renditen für langlaufende Staatsanleihen mittlerer Bonität zu stark divergieren, wird sich dies auch negativ auf die Finanzierungsmöglichkeiten der mittelständischen Unternehmen in der Peripherie der EU auswirken. Sollte dies passieren, kippt ein Land nach dem anderen.“

  89. Eine Frage bezüglich der wahrscheinlich bevorstehenden Zersplitterung der EU: was wird dann aus dem Euro selbst? Ja ich weiss diese Währung ist schon fast ne Sch**ße wert, aber dennoch gibt es im Moment noch keine andere, die diese ersetzen könnte. Also zerfällt die EU… womit kauft man aber am nächsten Tag Milch und brot??? Und was wird denn mit den allgemeinen Preisen der Wahren?

  90. na da hat die EU ihre militärische schlagkaraft
    verloren, klasse und deutschland darf
    nun alle EU Projekte allein
    finanzieren. kotz.

  91. Jetzt ist ein symphatischer Mieter aus dem EU-Wohnblock ausgezogen, nur weil die Hausverwaltung das Gebäude immer mehr zur Müllhalde hat verkommen lassen.

    Und Angela liest wie in der Schule einen Aufsatz vor. Ich bin tief beeindruckt.

  92. #38 Midsummer (24. Jun 2016 14:29)
    #1 Volker Spielmann

    Wobei es überhaupt fraglich ist, ob den Engländern ihr Austritt viel nützen wird, leicht enden sie hierbei nämlich als zweite Schweiz.

    Die Nicht-EU-Länder Schweiz und Norwegen weisen den höchsten Wohlstand und die höchste Lebensqualität von ganz Europa auf!

    Für Großbritannien kann es also nur besser werden.

    Bereits heute liegt nur ein einziges Land zwischen der Schweiz und Norwegen einerseits und Großbritannien andererseits. Das ist Island.

    Alle vier Länder spielen quasi um die Champions League-Plätze.

    Deutschland hingegen spielt in der 2. Liga gegen den Abstieg. Die einzigen, die das nicht glauben, sind die Kinder, die etwas von „wir sind doch sooooo reich!“ und „unser Land ist doch soooo leer!“ faseln.

  93. #111 kuilu

    kauf gold und silber, wechsel € in $ oder
    was anderes und leg vorräte an…

  94. #112 mike hammer (24. Jun 2016 15:37)

    Der gute Michel wird gerne die EU Bande
    durchfüttern.

    Sagt die gute MAD MAMA….Kein Problem!

  95. @#103 5to12 ,
    super, der Song ist klasse, danke für die Verlinkung – und genau passend 😀

  96. Mein ältlicher Staubsauger ist nahe daran, seinen Geist aufzugeben. Deshalb wurde ich bei MediaMarkt, Expert TechnoMarkt und anderen Elekro-Hökeren vorstellig, um mir einen neuen zu kaufen. Er sollte mindestens die Qualitäten des alten haben: Also eine Leistung von 2.000 W aufweisen und saugen wie die Sau.
    Nix da!
    Die EUdSSR-Schranzen hätten mittlerweile verfügt, dass ein in der EU verkäuflicher Staubsauger ab kommendem Jahr nur noch eine Leistungsaufnahme von 900 Watt haben dürfe. 900 Watt? Soviel, wie die Glüh(Heiz)birnen in meiner Wohnung?
    Wie komme ich dazu, mir von illegitimen Kommissaren und ihren subalternen Knechten in Brüssel vorschreiben zu lassen, ob und wie ich meine Teppiche zu reinigen habe?!
    Meinen nächsten Staubsauger werde ich – freut Euch, Ihr stolzen Briten! – in GB kaufen! Mit voller Leistung und von Dyson!
    Sollen die kontinentaleuropäischen Tüten-Firmen doch zusehen, wie sie ihre zwangskastrierten Sauggurken noch an den Mann bringen! Bei mir jedenfalls nicht!
    Rule, Britannia!

    Don Andres

  97. #116 5to12

    auch der deutsche michel kann an frohndienst
    sterben, alles hat grenzen, nicht?

  98. REAKTION AUS DEN NIEDERLANDEN:

    „Lediglich Angela Merkel kann nach „Brexit“ die Union retten.
    Das Vereinigte Königreich, die zweit stärkste Volkswirtschaft und die älteste parlamentarische Demokratie, verlässt die EU. Damit entfällt eine der drei Stützen der EU. Weiter mit den 27 verbleibenden Staaten ist gut möglich. Was dennoch trübe stimmt sind die Reaktionen der mächtigen Deutschen. Falls die auf diese Haltung beharren, dann muss die Niederlande ernsthaft überlegen ob es in einer Deutschen Union verbleiben möchte.“
    „Elsevier“ führt weiters aus, dass der Ratschlag der Britischen Konservativen „don´t push it too far“ von Merkel und ihren Steigbügelhaltern in Brüssel durch ein Weiterverfolgen eines Europäischen Superstaats (EUdSSR) missachtet wurde. Sogar heute noch hat Manfred Weber bei einem britischen Frühstück in der Wetstraat weiter auf eine Vertiefung der EU bestanden. „So haben die Deutschen die Briten aus der EU verjagt. Die Deutschen scheinen das kaum zu bemerken.“ http://www.elsevier.nl/buitenland/blog/2016/06/alleen-angela-merkel-kan-na-brexit-de-unie-redden-320624/
    Merkel könnte die EU retten aber sie ist dazu unfähig. Eins hat Merkel erfolgreich zu Stande gebracht: kaum ein Jahr nach dem Ableben von Helmut Schmidt reden wir wieder von den „Deutschen“ oder den „Briten“, wo lediglich „Merkel“ oder „Boris Johnson“ gemeint sind. Merkel ist der gesamteuropäische Super GAU.

  99. Der Brexit – Probleme, wo man hinschaut:

    Meine Kumpels vom Kiosk äußerten gerade eben ihre Angst, dass der Brexit zu einer Deflation führen könnte; wenn das Bier noch billiger werden würde, würden sie Gefahr laufen, noch mehr zu trinken, so die einhellige Meinung. Die Büchse der Pandora wurde geöffnet.

  100. Hallo PI-Redaktion!
    Danke, danke für den Union- Jack mit dem „well done“!

    Hallo, liebe Kommentatoren,
    gestern Abend postete ich schon, dass Dharma und ich ein paar Tage auf Mallorca waren. Wir waren in einem Hotel mit etwa gefühlten 80% Briten. Dharma, als Inderin und ich sowieso sprechen Englisch wie Deutsch. Das es den Brexit geben wird war uns schon Montag Abend klar. Die Gespräche am Pool und in der Bar zeigten ein eindeutiges Bild. Am direktesten war eine Waliser Klicke vorgestern Mittag am Pool. Den Waliser Dialekt verstehe ich nur schwer, aber alle sieben Leute, die immer den einzigen schattigen Platz blockiert hatten, erklärten, nachdem wir höflich fragten ob an diesem Ort auch für uns noch Platz sei, im Gespräch etwa folgendes (kein Zitat, Gedächnisprotokoll): „Immer war ich für die EU, nie aber für die europäische Vereinigung. Eure Führerin ist schlimmer als es der Kaiser oder Hitler war. Sie versucht ganz Europa friedlich und mit Geld statt Krieg zu unterdrücken!“ Nächste Stimme (Großvater): „Die Zeitungen sagen eure Führerin hat drei bis vier Millionen radikale Moslems nach Europa eingeladen. Jetzt, wo sie da sind will Sie alle nach UK schicken. Warum wehrt ihr euch nicht? Ich war in Dünkirchen dabei, ich war am D-Day dabei. Ihr konntet euch selbst gegen eine Übermacht wehren; aber was ist heute?“
    Gute zwei Stunden haben wir, trotz Verständigungsschwierigkeiten (Welsh) geredet. Nach diesem Gespräch war uns klar und bestätigt, was wir schon lange vermutet hatten:
    MERKEL IS ISOLATED!

    Sorry, normalerweise poste ich englische Texte auf Englisch, aber durch den waliser Dialekt würde, so ich das täte, der Sinn verloren gehen. Sowohl Dharma, als auch ich mußten ganz, ganz oft „bac your pardon“ sagen.

    persönlich:
    Ab etwa 18.00 Uhr sind wir, das für alle hier, die unsere Telefonnummer kennen nicht mehr erreichbar! Freitag Nacht ist unsere Katze gestorben, Sontag hat SUSI ihr Grab gefunden und wir sind weggeflogen. Die fünf Tage waren sehr schön aber wir haben nie mehr als vier Stunden geschlafen.
    Gute Nacht Freunde, …!

    KATZENFREUNDE gibt e einen Katzenzhimmel? Jetzt zurück kommt die Trauer. Niemand sitzt nicht mehr zwischen uns, niemand schreit nach essen außer Dharma, die sagt ich solle aufhören.

  101. Wenn man hier so durchblättert kann man es eben keinem recht machen!

    Fakt ist der Brexit ist da und der Beweis das man mit Beharrlichkeit auch zum Ziel kommt!

    #21 manuummer 86!

    „Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für die AfD mal Farbe zu bekennen!!!“

    Die AfD verhält sich bis jetzt völlig richtig, kein populistisches Getöse ohne Kenntnis der gesamten Interna!
    Zu versuchen zu „regieren“ muß immer noch das Merkel Regime und ist jes etzt schon ein reagieren auf etwas das sie nicht erwartet hatten, laut Hofnarr CDU Kauder !

    Jetzt muß abgewartet werden was Merkel tun wird weil die Zeit gegen das EU Regime in Brüssel läuft!

    Sie wird etwas tun müssen was andere für sie vortragen werden und erst dann sollte zurück geschossen werden !

    Man bedenke die Briten haben jahrelang die Rosinen sich heraus picken dürfen als eine werbende Lockung einzutreten und trotzdem haben sie nein gesagt!

    Da muß man doch nicht mehr diskutieren, 25 Milliarden jedes Jahr EU Beitrag und dafür haben sie Merkels selbstherrlich eingeladenen islamischen Dreck über den Kanal geschickt, dabei noch Griechenland als die Filiale der deutschen Bank finanziert !

    Germany ist total verschuldet und darf glücklicher Fügung per Merkels Verfassungsgerichts Diener auch noch für die mit Sicherheit eintretende Haftung bankrotter EU Staaten bezahlen !

    Ziehen nur Holland France Ungarn ihr Ding auch durch, ist Sense mit der EU und man sollte sich Gedanken machen wie diese verantwortlichen EU Bankrotteure zur Rechenschaft gezogen werden können!

    Es ist ein Krieg verloren gegangen mit viel Unheil und da muß ein Nürnberg 2.0 entscheiden !

    Kann doch nicht jeder Depp kommen und Millionen Menschen unglücklich machen, dabei ist der Hauptkrieg gegen Islam, gegen unsere westliche Werte Gemeinschaft noch gar nicht offiziell ausgebrochen !

    Es wird noch eine heißerer Sommer werden….wenn es Terrorakte geben sollte !

  102. Wer bis jetzt noch nicht wusste, was Merkel für eine Hohlbirne ist weiss es spätestens nach dieser Pressekonferenz (auf die sie ja wieder verspätet erschien. Scheint eine Macke von ihr zu sein) !!!!!!

    Keinen einzigen Satz bringt die zustande, ohne auf ihre „Spickzettel“ zu schielen.

    Was für eine Wohltat, wenn z.B. Farage, Wilders, Strache oder Höcke reden !

    Merkel, stell Dich in die Ecke und schäm Dich !!!!

  103. Offenbar gibt es – wie bestellt – eine Politbarometer Umfrage, wonach die EU bei den Deutschen „so beliebt ist wie nie zuvor“.

    Sie lügen wirklich immer dreister und offensichtlicher!

  104. England hat in wundervoller Weise ein Votum für Selbstbestimmung und Volkssouveränititat wider Brüsseler sowie Berliner Diktate abgegeben.
    Die Reaktionen aus Brüssel u. Berlin haben die hässliche Fratze dieses Kartells eindrücklich entlarvt. BK Merkel, Juncker, Brok, Oettinger, Oppermann und Merkels neuer Statthalter in Wien Kern haben einmal mehr ihre Bösartigkeit manifestiert. Auch die Medienkartalle schießen aus aus allen Kanonen.
    Keine Bösartigkeit wird auf NTV, N24 u. Phoenix, von den Printmedien ganz zu schweigen, um die Engländer zu beleidigen, zu diffanieren und auch zu bedrohen.

    #92 Regine van Cleev (24. Jun 2016 15:16)
    Volle Zustimmung. Gerade die von Ihnen zu recht inkriminierte Attitude hat zum Brexit geführt. Gut, daß sich die Engländer um diesen sophistischen Diskurs einen Kehrricht gestern scherten.

  105. Für all diese Politkriminellen Barroso, Junker, Schulz, Draghi, Merkel, Kauder und wie das Pack alles heißt, ist dieses Brexit-Ergebnis ein Traumergebnis.

    Denn: Für alles, was in den nächsten Jahren schief läuft, auch wenn sie die Verursacher des Schiefgelaufenen sind, haben sie einen SündenBock, dem sie alles in die Schuhe schieben können: die Wähler für den Brexit.

  106. #126 Simbo (24. Jun 2016 15:49)

    In der Schweiz würden wir sagen…

    Heb de Latz und red kein Saich…..

  107. #109 mike hammer

    Eher maschiert die BW in GB ein.

    Und nur psychisches Gold und das am besten in kleinen Einheiten (1g), lasst sich im Fall der Fälle am besten gegen andere Werte tauschen.

  108. Selbst im Lidl ist der Brexit heute das Thema Nr.1!

    Ich habe mich gerade mit einer Kassiererin und einem Regalauffüller unterhalten. Sie zeigten sich entsetzt darüber, dass der DAX heute mit einem Down-Gap von 800 Punkten startete und meinten, dass der DAX in den nächsten Tagen die Unterstützung bei 8900 Punkten testen wird. Sie hoffen, dass diese Unterstützung halten wird und von dort aus der Rebound gestartet werden wird.

    Ich finde es immer interessant, Stimmen aus dem Volk zu hören.

  109. „…dass die Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der EU über Jahre in die Länge gezogen würden.“

    Es ist doch bekannt, wie es läuft, wenn das Wahlvieh „falsch“ abgestimmt hat: verschleppen, verzögern, abstrafen – und dann neu wählen lassen. So wird es auch in der Causa „Brexit“ laufen, da wette ich drauf.

  110. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    Freitag Nacht ist unsere Katze gestorben, Sontag hat SUSI ihr Grab gefunden und wir sind weggeflogen……….

    KATZENFREUNDE gibt e einen Katzenzhimmel? Jetzt zurück kommt die Trauer. Niemand sitzt nicht mehr zwischen uns, niemand schreit nach essen außer Dharma, die sagt ich solle aufhören.
    ———

    Ja, es gibt einen Katzenhimmel. Eure SUSI wird nun dort oben mit meinen verstorbenen Katzen Lucy und Kitty spielen. 🙂

    Für viele ist eine Katze nur eine olle Katze.
    Aber es schmerzt sehr. Ich kenne das.

  111. Übrigens, an alle, die sich nicht so für die Börse interessieren.

    Der Dax war letzten Freitag auf dem gleichen Stand wie momentan. Also ein fürchterlicher Einbruch und ein ganz schwarzer Freitag. Die Lügenpresse kann halt nicht anders….

  112. Auch unser norwegische Propaganda-Kanal NRK tut, was er kann, um Stimmung gegen Brexit zu verbreiten.

    Alles Katastrophe, Nationalismus, igitt.

    Gerade fronten sie, dass die jungen in der Mehrzahl gegen den Brexit waren und nun in einer verzeifelten Situation seien, sie erlebten es als furchtbar ungerecht, dass die Alten (die ja bald weg sind), sie dazu zwingen so furchtbar leben zu muessen.

    Wahrscheinlich gibt es schon eine Menge von den jungen Bildungsfreien, den wertefrei aufgewachsenen pc-Indoktrinierten, die jetzt psychologische Betreuung brauchen.

    Der Rest junge, der „Bleiben“ stimmte, waren sicher die Moslem-Jungen.

  113. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    Ich habe auch meine tolle Waldkatze Daisy
    verloren, vor Jahren. Ich habe zum Glück noch ihre Tochter Pauline…

    Aber Daisy war meine grosse Katzenliebe.

  114. „Gleichzeitig macht sie jetzt schon klar, dass sie und ihre Europazerstörer dafür sorgen würden, dass die Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der EU über Jahre in die Länge gezogen würden.“

    Selbstverständlich, selbstverständlich. Man stelle sich vor, Großbritannien geht es ohne die EU besser als mit? Das wäre der eigentliche GAU. Die EU wird Großbritannien jetzt regelrecht bekämpfen, so wie eine Sekte, die gegen den Willen aller ein Mitglied verloren hat.

  115. Ich denke der Führer hätte den Deutschen auch nur den Endsieg besser erkären müssen dann hätte das schon geklappt…

  116. #137 fiskegrateng (24. Jun 2016 16:14)

    Auch unser norwegische Propaganda-Kanal NRK tut, was er kann, um Stimmung gegen Brexit zu verbreiten.

    ——

    Was haben die denn damit zu schaffen? Norwegen ist doch extra selber nicht in der EU. Schwachsinn!

  117. An einer gelungenen Sportpalastrede muss der Hosenanzug aber noch üben: Wollt Ihr die totale Eurokraten-Willkürherrschaft? — Nee, danke, und: piss of!

  118. #144 Metaspawn (24. Jun 2016 16:18)

    Dasselbe läuft in CH. CH uist glücklicherweise auch nicht Mitglied aber SRF ist auch ganz europäisch“. z.T. genauso Merkelhörig wie bei Kleber, Slomka, Miosga und Gause.

  119. Englands Jugend trauert! 75% waren für den Verbleib in der EU. Viele sind Lügen aufgesessen, wie sie auch bei uns von der Lügenpresse verbreitet werden. Schon heute werden die Versprechen viele Mrd. in das engl. Krankensystem zu stecken revidiert. Sei es drum. Die Altparteien haben jetzt noch mehr Angst vor Volksbegehren. „Das dumme Volk könnte ja seine Meinung äußern“. Ein engl. Wirtschaftsprofessor erklärte, dass die entscheidenden % begründet sind in der Flüchtlingskrise. Wie jeder Staat hat auch UK Angst vor Mios von schwarzen Gestalten in langen schwarzen Mänteln (auch bei 35% im Schatten).
    Merkel checkt nicht, dass sie nur in den Spiegel gucken muß um zu sehen wer Schuld hat. Aber vielleicht hat sie allmählich selber Angst vor dem was sie im Spiegel sieht. Was glaubt ihr Leser von PI wie das „England-Spiel“ ausgegangen wäre, wenn 2 Mio Eindringlinge an den Grenzen der Süd-EU incl. Deutschlands verweilen müßten (zum Beispiel in großen Lagern)und nur ausgesuchte Leute rein dürften (wie in die Türkei)! Natürlich wäre das auch eine Mammutaufgabe, aber Geld ist doch da!
    Aber Merkel scheut sich vor Arbeit im Kleinen und an der „Werkbank“. Flüchtlingslager hätte der Bund mit unterhalten müssen und das ist tägliche harte Arbeit. Sie will fliegen im Jet ( bei schönen Zielen mit dem Professor) und dumm palavern.

  120. #94 Willi Marlen (24. Jun 2016 15:17)

    Ich meine, der Bezug zum Thema liegt auf der Hand. Was die Briten gemacht haben, ist das Kind mit dem Bade auszuschütten. 45 % der Exporte Großbritanniens gehen in die EU. Ich bin gespannt, wie das Land damit fertig werden wird, dass diese künftig durch Handelsschranken erschwert werden.

    Die lächerlichen 4 Milliarden €, die Großbritannien (als zweitgrößte Volkswirtschaft der EU) jährlich netto an die EU zahlt (etwa ein Viertel dessen was Deutschlands netto zahlt) waren ein Sonderangebot dafür. Im übrigen muss Großbritannien, falls es künftig Zugang zum EU-Binnenmarkt haben möchte, je nach Umfang der Handelserleichterungen, die entsprechenden Beträge dennoch zahlen, kann aber darüber nicht mehr mitbestimmen (vgl. Norwegen).

    Wie es hieß, waren Bevormundung in Gesetzesvorlagen aus Brüssel und vor allem die Binnen-Zuwanderung aus den Schengenstaaten ausschlaggebend für den Ausgang der Abstimmung. Dabei hat sich Großbritannien selbstständig und freiwillig (sogar einige Jahre vor Deutschland) für die Öffnung seines Arbeitsmarktes für die in die EU hinzugekommenen Ostblockländer entschlossen. Jetzt hat sich eine Stimmung in England gegen diese EU-Zuwanderer aufgebaut. Mit der derzeitigen durch Merkel angeheizten Invasionswelle hat das aber sachlich rein gar nichts zu tun.

    Bleibt die angebliche Bevormundung durch die EU-Bürokratie. Hiergegen haben sich die Briten in der Vergangenheit immer erfolgreich zu wehren gewusst.

    Also, frage ich mich was soll dieser Brexit? Er ist nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht für Großbritannien äußerst problematisch, sondern birgt die nicht unwahrscheinlicher Gefahr, dass Schotten, Waliser und Nordiren, die in der EU bleiben möchten, (erneut) den Spaltpilz ins Vereinigte Königreich tragen werden.

    Für mich ist diese ganze Abstimmung zwar ein Zeichen demokratischen Verhaltens, jedoch ein Musterbeispiel, wie ein Plebiszit durch eine ideologisch aufgeheizte Stimmung in einem unvorteilhaften Ergebnis münden kann.

    Etwas Positives vermag ich der Sache dennoch abzugewinnen: Die EU-Länder mussen sich überlegen, ob sie im derzeitigen Stile weitermachen oder einer demokratischeren Willensbildung und dem Prinzip der Subsidiarität mehr Geltung verschaffen werden. Außerdem wird unsere Kanzlerdarstellerin weiter unter Druck gesetzt, der ungeregelten Zuwanderung einen effektiven Riegel vorzuschieben. Denn das ist der Spaltpilz für die verbliebenen EU-Staaten.

  121. Ist euch eigentlich aufgefallen, dass es bislang keinen Kommentar aus den USA zu der Angelegenheit gibt? Hat jemand was von dort gehört, schlafen die noch oder feiern die erst mal?

  122. #148 Metaspawn (24. Jun 2016 16:23)
    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass es bislang keinen Kommentar aus den USA zu der Angelegenheit gibt? Hat jemand was von dort gehört, schlafen die noch oder feiern die erst mal?

    ——————————————

    TRUMP FEIERT – ich auch :-))))

  123. Erforderlich sind jetzt harte Maßnahmen gegen die Brexititen. Sanktionen diplomatischer, wirtschaftlicher und kultureller Art, Boykott britischer Musik in öffentlich-rechtlichen Sendern, Entrümpelung öffentlicher Bibliotheken von britischer Literatur, Aussetzung des Englischunterrichts an Stadtteilschulen und Marinemanöver vor Dover.

    Um separatistische Bestrebungen in anderen Regionen zu unterbinden sollte die EU dort Sonderstaffeln stationieren, versehen mit einer Immunität wie sie jetzt auch Erdogans Soldaten im Kampf gegen die PKK genießen.
    Die britischen Mannschaften sollten umgehend von der UEFA-EM ausgeschlossen werden, die freien Plätze erhalten die Türkei und bunte Mannschaften, beispielsweise eine Auswahl aus Flüchtlingen und eine aus Refugees.

    Und am Eurotunnel wird ab jetzt geschossen, damit keine Briten zu uns in unsere EU fliehen und uns noch anstecken!

  124. #134 Rheinlaenderin (24. Jun 2016 16:06)
    #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    Freitag Nacht ist unsere Katze gestorben, Sontag hat SUSI ihr Grab gefunden und wir sind weggeflogen……….

    KATZENFREUNDE gibt e einen Katzenzhimmel? Jetzt zurück kommt die Trauer. Niemand sitzt nicht mehr zwischen uns, niemand schreit nach essen außer Dharma, die sagt ich solle aufhören.
    ———

    Ja, es gibt einen Katzenhimmel. Eure SUSI wird nun dort oben mit meinen verstorbenen Katzen Lucy und Kitty spielen. 🙂

    Für viele ist eine Katze nur eine olle Katze.
    Aber es schmerzt sehr. Ich kenne das.

    ………………………………………

    Oh weh, das tut weh!!! Liebe Grüße vom Auch-Katzenmitbewohner.

  125. Also Politik darf bei mir eigentlich alles. Denn ich weiß, dass es niemals einen auch nur angenäherten Idealzustand geben wird. Aber eins durfte sie schon lange nicht meht. Kein Geschwätz absondern. Das ist objektiv.

  126. Mit der derzeitigen durch Merkel angeheizten Invasionswelle hat das aber sachlich rein gar nichts zu tun.
    #147 B. Kant (24. Jun 2016 16:23)

    ___________________________________________

    WIE BITTE?!

    Ich kenne viele BRITEN!!!

  127. Jetzt haben sich die ersten aus dem Stahlnetz der EU befreit. Jetzt wird die Dame unruhig!

  128. Als Abschiedsgeschenk bekommt England
    noch 7 Milliarden von der EU !!!
    Quelle:In den Nachrichten“Phoenix“

    P.S. Wieviel Milliarden bekommt BRDDR
    aus Brüssel?
    10 Milliarden? 17 Millarden? Noch mehr?
    FucKtheEU

  129. Auch dieser BREXIT geht auf das Konto von Kleinhirn Merkel. Die Britten haben Angst vor Ihrer Masseneinwanderungspolitik, 1 Mio. Türken. Wie Stoiber sagte „diese Chaotin zerstört Deutschland und Europa immer mehr und irreparabel“. Wann wird diese Verrückte endlich zur Verantwortung gezogen und aus der Regierung entfernt? Merkel ist beratungsresistent, eine geborene Chaotin. Ihr Handeln läuft immer gleich ab, Chaos verursachen und dann Chaos verwalten, ihre Hauptaufgaben: deutsche Bevölkerung belügen, Kriege mit verursachen (Libyen, Ukraine, Syrien), Atomausstieg, Billionen deutsche EUROs an die EU verschleudern, Millionen Flüchtlinge ins Land holen usw. BREXIT. Je länger dieses Weib an der Macht ist wird diese immer noch größeres Chaos anrichten,

  130. zu 126
    ________________________________

    Ach, wie haben Sie recht.

    Hr. Oettinger nicht zu vergessen.

    Bei deutschen Finanzämtern gibt es Ämter, da werden die intern „hingeschoben“, die nicht so helle sind und nicht die Top-Noten hatten. Abstell-Ämter sozusagen.

    In der Politik ist es Brüssel und die EU. Lauter Luschen.
    „Abstellgleis“ eben.
    Warum kann man Merkel nicht abschieben?

    Wie viele wirklich intelligente Leute gibt es in der Politik? Keine 10! Der Rest sind Karriere-Typen ohne wirkliche Berufs- und Lebenserfahrung, die sicher und mit sicherer Rente ausreichend sehr gut versorgt sind.

    Brüssel-Politiker mit nochmals 100% Aufschlag!

    Noch Fragen?

  131. Ich warte jetzt noch auf die berühmte Google-Meldung. So wie bei Trump und Austria.

    Massenweise wird nach Auswanderung gegoogelt. Oder habe ich die Meldung schlicht übersehen….

  132. #149 annadomini (24. Jun 2016 16:23)

    TRUMP FEIERT – ich auch :-))))

    ———————-

    Im Moment läuft ja eine ähnliche Propaganda gegen Trump. So wie gestern Abend der Brexit noch „extrem unwahrscheinlich“ wahr, ist es angeblich sehr unwahrscheinlich, dass die Amis Trump wählen.

    Wir werden sehen. Trump und Brexit, das hätte was. Dazu die AfD bei uns vor der SPD gleich auf mit der CDU und langsam kämme wieder Grund in den Schwachsinn dieser Welt. In diesem Sinne, abwarten und Tee trinken, englischen Tee 😉

  133. #147 B. Kant (24. Jun 2016 16:23)

    KANT würde SIE als verträumter Zeitgenosse
    bezeichnen.

  134. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    Kenne das, wenn eine Katze/Kater stirbt. Hatte mal 6, alle adoptiert aussser einer norwegischen Waldkatze, die ich als Geschenk bekommen habe.

    Inzwischen sind alle tot. Ich habe aber 2 andere adoptiert. Maxi und Minnie….

    Würde das Euch auch empfehlen.

  135. #152 5to12 (24. Jun 2016 16:28)
    Mit der derzeitigen durch Merkel angeheizten Invasionswelle hat das aber sachlich rein gar nichts zu tun.
    #147 B. Kant (24. Jun 2016 16:23)

    ___________________________________________

    WIE BITTE?!

    Ich kenne viele BRITEN!!!

    ….

    Deswegen schrieb ich ja „rein sachlich“. In dem ideologisch aufgeputschten Klima, hat das natürlich eine Rolle gespielt, wenn auch zu Unrecht. Zum einen sind die Briten sind kein volles Mitglied des Schengenraumes. Sie können jederzeit, ohne Genehmigung aus Brüssel, Grenzkontrollen einführen, wovon sie ja auch ausgiebig Gebrauch machen. Es bliebe die Verpflichtung aus der Genfer Flüchtlingskonvention, die ja beim Beitritt zur EU unterzeichnet sein muss. Aber wir sehen doch, dass sich niemand außer Deutschland darum wirklich kümmert. Und es bleibt sanktionslos.

  136. #147 B. Kant
    Bleibt die angebliche Bevormundung durch die EU-Bürokratie. Hiergegen haben sich die Briten in der Vergangenheit immer erfolgreich zu wehren gewusst.
    ______________________________________________

    Erpressungen und Drohungen von beiden Seiten!
    Meine Güte ist die “Krisensichere“schön!
    Deutschland zahlt hunderte Milliarden Euro
    in den nächsten Jahre wegen der
    “Krisensicheren“EU.
    In den Nachrichten hat jemand aufgezählt,
    von wieviel Krisen(Flü-krise,GR-krise usw.)
    sich England befreit hat.
    YEAHH,der 4.Juli ist für GB der 24.Juni

  137. In 50 Jahren ist England relativ ärmer und unbedeutend. Nordirland und Schottland sind in der EU und eigene Staaten. Die englische Jugend verteufelt ihre Eltern und Großeltern, weil sie damals in 2016 für den EU Austritt gestimmt hatten.

    Reiches England, 5% Arbeitslose: Stand 2016.
    Niveau Italien oder Spanien: Stand 2066

  138. @ Alex

    Ich finde, Merkel macht einen sehr guten Job. Wenn man vor hat, die EU zu zerstören.

    Durch ihre infantile Art fällt das nicht mal auf.

    Jedenfalls könnte man es bei bösen Willen nicht besser machen. Ganz unschuldig den Club in die Tonne treten. Und dann sagen: „was ich?“

  139. #167 5to12 (24. Jun 2016 16:34)

    KANT würde SIE als verträumter Zeitgenosse
    bezeichnen.

    Wen meinen Sie?

  140. #169 B. Kant
    Und es bleibt sanktionslos.
    ___________________________________
    Gestern meinte Cameron,England steht
    vor den Trümmern,wenn der Brexit
    kommt.
    Heute steht ganz groß überall:
    Cameron steht vor den Trümmern
    seiner selbst
    MUHAHA-Das ist Realsatire

  141. #171 Alvin (24. Jun 2016 16:39)
    In 50 Jahren ist England relativ ärmer und unbedeutend. Nordirland und Schottland sind in der EU und eigene Staaten. Die englische Jugend verteufelt ihre Eltern und Großeltern, weil sie damals in 2016 für den EU Austritt gestimmt hatten.

    Reiches England, 5% Arbeitslose: Stand 2016.
    Niveau Italien oder Spanien: Stand 2066

    Die neuen jungen, die jetzt wieder kommen und unter mehr und mehr nomalen Verhaeltnissen aufwachsen werden, werden dankbar sein.

    Ihre Grosseltern haben den Startschuss gegeben zur Alternative fuer die EU, ein Buendnis freier Nationalstaaten, die Heimat fuer ihre jeweiligen muendigen Buerger sind.

  142. Murks Mutti und ihre Deutschland und Europa feindliche EU Clique sehen nartürlich nicht das die Schuld nur bei Ihnen liegt und das Britische Volk im Sinne der Bürger und nicht der Eu Bereicher und Banken abgestimmt hat. Diese Frau ist eine unbegreifliche Schande für den ganzen Kontinent und Sie macht nun ohne mit der Wimper zu zucken so weiter wie bisher, ohne Reue, Ohne Einsicht und nur mit dem Konzept die EU und unser Land krachend an die Wand zu fahren.

    Übrigens finde ich Europa gut, aber nicht ein Europa der EU Bürokraten sondern ein Europa der Völker die sich als Europäer und als unabhängige Staatsbürger sehen. Und in so einem Europa wäre ganz sicher auch GB wieder dabei!

  143. „Athenagoras“
    Kleinbritannien ist, dank dem Monster Blair“, längst bis zum Anschlag mit den Bereicherern aus dem ehemaligen Empire geflutet. Es gibt ganze Orte, die sind in pakistanischer, indischer, afrikanischer Hand, da stellen die pigmentierten die Mehrheit und den Stadtrat.
    Und täglich wird den letzten Eingeborenen erzählt, wie toll und bunt das für sie ist. Wenigstens steht die englische Sprache nicht zur Disposition.

  144. #133 Tavor Galil
    bundes wer?
    du meinst generlafeldmarschal von der lyen
    bläst zum krieg oder meinst
    du sie bläst was
    anders.

    ohne GB ist EU kastriert.

  145. # 154 B.Kant

    Ja, ganz herzlichen Dank für die Erläuterungen, zu denen man der gleichen oder völlig anderer Meinung sein kann, aber ich habe jetzt verstanden, dass Sie in dem Brexit einen Schritt sehen, der einer Revolution gleich kommt.

    Das sehe ich nicht so, weil ich vermute, dass die Einschnitte nicht so tief gehen, wie es von Ihnen oder den Brexit-Gegnern vertont wurde.

    Großbritannien war auch vor dem EU-Beitritt kein Entwicklungsland, Norwegen lebt ganz gut ohne die Mitgliedschaft und selbst wir waren bereits Exportweltmeister, bevor es die EU überhaupt gab.

    Also kann man das Ganze vielleicht ein bis zwei Herdstufen runterdrehen und schauen was wirklich passiert ist: Ein Beitragszahler hat aus ebenso freiheitlichen wie egoistischen Gründen die Gemeinschaft verlassen. Das ist in meinen Augen eine Entscheidung,die jedem europäischen bzw. der EU angehörigen Volk regelmäßig überlassen bleiben sollte.

    Wenn man überhaupt etwas Fades daran finden will, dann ist es die Tatsache, dass die Politik den Bürgern nur „Yes“ oder „No“ zur Auswahl überlassen hat und die EU nicht in der Lage war, eine überzeugende Alternativperspektive zu formulieren, sondern in zwergenhafter Bürokratenangst auf die Abstimmung gewartet hat.

    Insofern ist der Brexit ein höchst verdienter Lohn für eine Sorte von Politikern, die in den vergangenen Jahren eigentlich nur auf die Mehrung ihres Ansehens und Kontos geschaut und den Bezug zu ihren ursprünglichen Wählern nach und nach verloren haben.

  146. In 50 Jahren ist England ein Kalifat, wenn es so weitergeht wie bisher.

    Und dann sind sowie so alle arm und am Arsch.

  147. #149 Metaspawn (24. Jun 2016 16:18)
    #137 fiskegrateng (24. Jun 2016 16:14)

    Auch unser norwegische Propaganda-Kanal NRK tut, was er kann, um Stimmung gegen Brexit zu verbreiten.

    ——

    Was haben die denn damit zu schaffen? Norwegen ist doch extra selber nicht in der EU. Schwachsinn!

    Viele wollten beitreten und wollen es heute wollten es bis einschliesslich gestern noch.
    Das politische Klima hier ist genauso pc wie anderswo, wirtschaftlich: Stichwort European Economic Area.

    Ansonsten Danke fuer das mit dem „Schwachsinn“.

  148. Wenn ich jetzt noch eine Flasche Presecco trinke, dann wird mir immer bewußter: Merkel ist Deutschlands Befreiungsarmee. Und keiner merk(el)s….

  149. #137 fiskegrateng (24. Jun 2016 16:14)

    Gerade fronten sie, dass die jungen in der Mehrzahl gegen den Brexit waren und nun in einer verzeifelten Situation seien, sie erlebten es als furchtbar ungerecht, dass die Alten (die ja bald weg sind), sie dazu zwingen so furchtbar leben zu muessen.

    Trau keinem unter 25!

  150. Rußland und Amerika drohen bei Gefahr mit Atomwaffen.
    Merkel droht mit Flüchtlingen.

  151. #182 Heisenberg73 (24. Jun 2016 16:51)
    In 50 Jahren ist England ein Kalifat, wenn es so weitergeht wie bisher.

    Und dann sind sowie so alle arm und am Arsch.

    Natuerlich, die Gefahr ist gross. Aber viele haben jetzt begriffen, dass es auch anders geht und sicher mehr Mut bekommen, auch betreffend Islam.

    Es geht darum zu handeln, bevor sich die Mehrheitsverhaeltnisse zu weit verschoben haben.

  152. #171 Alvin (24. Jun 2016 16:39)

    In 50 Jahren ist England relativ ärmer und unbedeutend. Nordirland und Schottland sind in der EU und eigene Staaten. Die englische Jugend verteufelt ihre Eltern und Großeltern, weil sie damals in 2016 für den EU Austritt gestimmt hatten.

    Reiches England, 5% Arbeitslose: Stand 2016.
    Niveau Italien oder Spanien: Stand 2066
    —————

    uns wird es doch genau so gehen, oder glaubst du das die jetztige EU mit immer mehr Zentralismus – Abschaffung der nationalen Indentitäten für Wohlstand steht?
    Oahh, was für ein Irrglaube.

  153. #185 Wolperdinger (24. Jun 2016 16:52)

    Unter Einfluss von zuckerfreien Getränken
    sieht es auch so aus.

    Ab 18 Uhr trinke ich auch einen Prosecco.

  154. Völlig unverholen droht man, an England ein EXEMPEL statuieren zu wollen, damit die Dänen und andere sich ja mit ihren Austrittsüberlegungen zurückhalten! Wird unverblümt im TV gedroht von zig deutschen Politikern!
    Ist das abartig – das ist ja ebenso wie: Und willst Du nicht mein Bruder sein, schlag ich Dir…“
    Nette Vorstellung von Demokratie.

  155. Die Blockparteien und die Brüsseler Bürokraten bedauern es – natürlich „im Verein“ mit der Systempresse, dass ihre gesamten volkspädagogischen Umerziehungsmethoden nichts genutzt haben! Dabei bin ich persönlich nicht grundsätzlich gegen eine europäische Einigung – aber nicht für diese „EU“! Sie ging hervor – den Jüngeren unter unseren Lesern gesagt – aus der ursprünglichen „EWG“ (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft), die aus sechs Kernländern Europas bestand. Diese hätte man beibehalten – durchaus auch mit den neu hinzugekommenen Staaten – und weiterentwickeln können. Eine „EU“, bei der die Brüsseler Eurokraten über alles und jedes bestim,men wollen und einen europäischen „Superstaat“ brauchen wir nicht! Ein Beispiel: Offene Grenzen – ja! aber nur zwischen solchen Staaten, bei denen die Außengrenze sowie die polizeilich Zusammenarbeit bei der grenzüberschreitenden Verbrechensbekämpfung gesichert und die Außengrenzen geschützt sind! Eine gemeinsame Währung zwischen Staaten ist ebenso möglich – sofern die beteiligte Staaten damit wirtschaften können, ohne Unterstützung von außen zu erhalten! Sonst – wie z. B. im Falle Griechenlands – hilft nur die Möglichkeit, die eigene Währung abwerten zu können. Dies war schließlich der ursprüngliche Anlass für Prof. Lucke, die AfD zu günden!
    Leider ist er inzwischen zu einem der vielen Islamschleimer verkommen und musste daher seine „Alpha“-Partei „aus der Taufe heben“ , die offensichtlich nicht „auf die Beine“ kommt! Und das zu recht!

  156. Merkel: Ich bin gekommen, ich hab’s gesehen, ich habe versagt!

    Die Krisenverursacherin.

  157. Ich habe mich heute mal wieder, nach langer Zeit, durch die BRD-Medien gequält. Das Gesülze der „geschockten“ Merkel-Marionetten der Fernsehsender ist ja nicht zu ertragen. Wie bockige kleine Kinder. Mein Gott, wann werden die Journalisten eigentlich erwachsen. Wenn man sich anschaut wie abgeklärt dagegen Journalisten der ausländischen Sender berichten, so ist das kindliche Niveau der BRD-Journalisten ja nur noch peinlich und zum fremdschämen.

  158. #2 fiskegrateng (24. Jun 2016 14:04)
    Seehofer:

    Das ist kein guter Tag für Europa. Ich bedauere die Entscheidung der britischen Bevölkerung für einen EU-Austritt.

    https://t.co/wGuMfHbiRz
    ————–
    Nicht die „Bevölkerung“, sonders das britische Volk hat entschieden. Ja, so etwas gibt es, Herr Seehofer.

  159. zu 124 peter wood
    _________________________________________

    Vielen Dank für den Beitrag.
    Dafür liebe ich PI. Das sind Infos aus 1. Hand und nicht verbrannt aus der Lügenpresse. Diese Infos sind mehr wert als 1 Monat Bild-Zeitung-Papier. PI ergibt mehr gute politische Infos wie die gesamte deutsche Schrott-Merkel-Presse zusammen. Wer einigermaßen selbst intelligent ist muß doch nach spätestens 1 Minute Merkel Gerede abschalten, oder?
    Spätestens jetzt muß doch das ein oder andere Medienblatt kritische Töne bringen betr. EU insgesamt und die wahren Gründe für den geplanten Austritt. Aber warten wir ab: Nichts wird passieren.
    Unverschämte Bild heute „Briten sind irre“. Bei Asterix heißt es noch „die spinnen die Briten“. Aber man sieht, welch ein Dreckspapier heute gedruckt und an Idioten verkauft wird. Selbst für WC-Papier zu teuer! Bald kostet Bild 1,-, also 2 DM. Welch eine Unverschämtheit für leeren Inhalt.
    Im Handel wäre es eine Mogelpackung.

  160. #42 Fennek (24. Jun 2016 14:31)

    Online Petitionen sind praktisch wertlos, können beliebig manipuliert werden.

  161. Ich finde es schade, dass die Britten die EU verlasse… 🙁
    was soll daran gut sein…?

  162. zu 195
    ________________________________________

    Als Deutscher muß man sich schämen für 2 Dinge im Ausland:
    1. Merkel, die dumme Königin von Europa
    2. Das naive deutsche Volk, weil nichts passiert
    3. Die deutsche TV-Medien, für die, die sie kennen.
    (aber kein Ausländer der 1.2. Generation schaut diesen Schrott). Die kotzen weil sie auch bezahlen müssen.

  163. @5to12

    Ja, ja , die Schweizer sind immer so diszipliniert. Schlimmer als die Deutschen. Kein Bier vor 4 usw.usf.

  164. 170 Obdachloser Paul Farrell (24. Jun 2016 16:38)

    In den Nachrichten hat jemand aufgezählt,
    von wieviel Krisen(Flü-krise,GR-krise usw.)
    sich England befreit hat.

    Sie sollten EU und Euro nicht gleichsetzen. Letzterer war selbstverständlich ein Fehler und gehört reformiert.

    Der Brexit ändert für Großbritannien weder etwas an der Flüchtlingskrise noch an der Griechenland Krise:

    – auch der Austritt aus der EU entbindet Großbritannien nicht von der Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention (ich lasse mal dahingestellt, ob diese überhaupt die Masseninvasion deckt). Großbritannien kann allerdings jetzt den Austritt aus der Flüchtlingskonvention erklären, Bei Mitgliedschaft in der EU wäre das nicht möglich. Ich bin aber sicher, dass dieser Austritt aus der Flüchtlingskonvention nicht erfolgen wird.

    – auch ohne Mitgliedschaft im Euro war und bleibt Großbritannien als Land mit Schwerpunkt Finanzdienstleistungen unverändert mit dem Griechenland und EuroProblem konfrontiert.

    – Großbritannien wird weiter mit dem Flüchtlingsproblemen konfrontiert sein. Allerdings hat Frankreich bereits zu überlegen gegeben, dass die Kontrollen in Calais abgeschafft werden sollen. dDenn gegenüber einem nicht-EU-Land, gibt es auch keine Verpflichtung, die Weiterreise zu unterbinden. Damit haben die Briten die „Flüchtlinge“ dann vermehrt im Land, was nicht unbedingt eine Entschärfung dieses Konfliktes bedeutet.

  165. @ #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    🙁 Mein Beileid.
    (Ich liebe Katzen über alles!)

    Ich hatte letzten Herbst eine dreifarbige Perser übernommen, die immer herumgeschubst u. zuletzt sogar von der Schwiegermutter(die inzw. abgenippelt ist) der Nachbarin getreten wurde.

    Kätzchen ca. 5 bis 8 Jahre alt, war wohl schon jahrelang schwer krank – unbehandelt, abgemagert, Bläbauch, Durchfälle, große Mengen, verdaute nämlich nichts, obwohl es sehr viel fraß..

    500 Euro bezahlte ich, Aufstockerin, bei Tierärzten.

    Ergebnis: Exokrine Pankreasinsuffizienz(EPI). Soll sehr schmerzhaft sein.

    Das Enzympulver dafür ist nicht teuer, ca. 2 Euro im Monat, lebenslang zu verabreichen.

    Jedenfalls ist mein „Lämmli“ jetzt eine fröhliche Katze geworden, jagt Bällchen, schmust… Hat sich selbst von Trockenfutter auf Naßfutter umgestellt, nur das: https://www.edeka24.de/out/pictures/master/product/1/edeka-zarte-pat-mit-pute-750.jpg

    …u. mag urplötzlich Milch. Sie bekommt von mir lactosefreie H-Kaffesahne verdünnt:
    https://www.minusl.de/fileadmin/_processed_/csm_ML_Kaffeesahne_Flasche-frei_850a691afb.png).

    Sie hat endlich zugenommen u. das Fell ist an allen kahlen Stellen sehr schön nachgewachsen.

    Nur die OP zur Zahnsanierung scheue ich noch, habe Furcht, daß die Katzendame die Narkose nicht überleben könnte…

  166. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    Sorry, normalerweise poste ich englische Texte auf Englisch, aber durch den waliser Dialekt würde, so ich das täte, der Sinn verloren gehen. Sowohl Dharma, als auch ich mußten ganz, ganz oft „bac your pardon“ sagen.

    Englische Texte – „bac your pardon“ – willste mich vera*schen?

  167. #165 Wolperdinger

    Ja, lächerliche Argumente werden hervorgekramt.

    Auch lustig wenn angeführt wird, dass die Roaminggebühren teurer werden. Man wie blöde muss man sein, bei so einer Wahl die Stimmabgabe an Roaminggebühren festzumachen. Wie oft fährt man denn in den Urlaub. Und selbst dann, wer telefoniert denn im Urlaub wie blöde in der Gegend rum, dann brauche ich nicht in den Urlaub zu fahren. Wie kaputt sind denn die Menschen heutzutage das sie nur noch an ihr b..chissenes Smartphone denken.

    Auch beliebt, die Alten würden der Jungend die Zukunft verbauen. Oh man, wie gehirngewaschenen die sind, die Alten haben gerade der Jungend die Zukunft gerettet. Dass die britische Jungend jetzt wieder die Chance erhält, über sich selbst und ihre Zukunft selber zu bestimmen, und nicht dieser totalitäre EU-Laden das merken die gar nicht.

  168. #205 Maria-Bernhardine (24. Jun 2016 17:09)
    @ #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    🙁 Mein Beileid.
    (Ich liebe Katzen über alles!)

    Ich hatte letzten Herbst eine dreifarbige Perser übernommen, die immer herumgeschubst u. zuletzt sogar von der Schwiegermutter(die inzw. abgenippelt ist) der Nachbarin getreten wurde.

    Kätzchen ca. 5 bis 8 Jahre alt, war wohl schon jahrelang schwer krank – unbehandelt, abgemagert, Bläbauch, Durchfälle, große Mengen, verdaute nämlich nichts, obwohl es sehr viel fraß..

    500 Euro bezahlte ich, Aufstockerin, bei Tierärzten.

    Ergebnis: Exokrine Pankreasinsuffizienz(EPI). Soll sehr schmerzhaft sein.

    Das Enzympulver dafür ist nicht teuer, ca. 2 Euro im Monat, lebenslang zu verabreichen.

    Jedenfalls ist mein „Lämmli“ jetzt eine fröhliche Katze geworden, jagt Bällchen, schmust… Hat sich selbst von Trockenfutter auf Naßfutter umgestellt, nur das: https://www.edeka24.de/out/pictures/master/product/1/edeka-zarte-pat-mit-pute-750.jpg

    …u. mag urplötzlich Milch. Sie bekommt von mir lactosefreie H-Kaffesahne verdünnt:
    https://www.minusl.de/fileadmin/_processed_/csm_ML_Kaffeesahne_Flasche-frei_850a691afb.png).

    Sie hat endlich zugenommen u. das Fell ist an allen kahlen Stellen sehr schön nachgewachsen.

    Nur die OP zur Zahnsanierung scheue ich noch, habe Furcht, daß die Katzendame die Narkose nicht überleben könnte…

    ……………………………………..

    Meinen Glückwunsch für Deinen Erfolg!

    Ich habe grad 2 Kitten – die Mama hatte keine Milch ab der 3. Woche mehr – aufgepäppelt. Dann kam noch eine Erkältung hinzu.
    Heute hüpfen die Kleinen munter herum – sie sind mit 7 Wochen absolut fit. Leider will die Mama immer noch nix von ihnen wissen.

  169. Es sind gerade mal ein paar Stunden vergangen und schon läSSt das Politbüro von BrüSSelistan im Hintergrund an den Strippen ziehen.
    Jetzt plötzlich finden die GenoSSen eine Spaltung Großbritanniens ganz töfte. Stolz präsentieren sie den Links_Terroristen Gerry Adams Sinn Fein/IRA und eine schottische Unabhängigkeitsbefürworterin mit neuen Bestrebungen, GB zu verlassen.
    Seltsam….. Die selben LÜGENMEDIEN fanden es bei dem schottischen Referendum noch gar schröcklich Nahtsi_onalistysch, kleinkariert und rechtspopolüstysch, daß Schottland weg von GB wollten. Heute hingegen finden sie die Spaltungstendenzen der Schotten und Iren und eine „deutliche Tendenz in Richtung €U“ als sehr willkommen.

    Was für Heuchler, diese BrüSSeler Bolschewiken doch sind !!!!!

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

    Fuck €UdSSR !!!!!!!!!!!!!!!!

    :mrgreen:.

  170. Nein, die Merkel ist nicht „scheinbar“ unbelehrbar, sondern „anscheinend“, sonst wäre ja alles nicht so schlimm!

  171. Noch etwas zu der hier kolportierten Mär, dass sich Großbritannien mit seinem Austritt aus der EU künftig vor der Flüchtlingskrise geschützt habe.

    Großbritannien hat seit 2011 insgesamt 5000 Flüchtlinge aus Kriegsgebieten im Nahen Osten aufgenommen. Es plant die weitere Aufnahme von maximal 15.000.

    Wo ist da etwas von Krise?

    Wie gesagt, die Stimmung gegen Zuwanderer in Großbritannien bezieht sich auf Binnen-Zuwanderer aus der EU, m. a. W. Freizügigkeit. Dieses Problem wird Großbritannien mit seinem Austritt los. merkwürdig dabei ist, dass sie zuvor dieses Problem selbst losgetreten haben, da sie mehrere Jahre vor Deutschland die Arbeitnehmerfreizügigkeit eingeführt haben. Damals hatten sie sich was davon versprochen, was, wenn man den Zahlen glauben darf, auch eingetreten ist, denn in England herrscht eine rekordverdächtig niedrige Arbeitslosigkeit von 5 %.

  172. Was die Alte absondert, geht mir am Arsch vorbei. Ich habe mich jedenfalls heute gefreut über das Ergebnis. Wir dürfen ja leider (noch) nicht abstimmen.

  173. *172 Alvin,

    mit Verlaub, sie schreiben da absoluten Schwachsinn!
    Die Briten haben mehrheitlich genau die RICHTIGE Wahl getroffen, und ihre Kinder und Enkelkinder werden dafür mal dankbar sein.
    Und wenn es in Deutschland nicht bald zu einer radikalen Wende (einschl.Dexit) kommt, wird es in 50 Jahren kein Deutschland mehr geben. Dann werden wir zu einem multikulturellen 3.Welt-Land ala Bangladesch degeneriert sein, in dem die Deutschen nur noch eine Minderheit sind und wo es dreimal mehr Moscheen wie Kirchen gibt.
    Dafür verantwortliche Politiker haben sich dann längst ins Ausland abgesetzt und ich werde da Gott sei Dank nicht mehr leben!

  174. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    Nächste Stimme (Großvater): „Die Zeitungen sagen eure Führerin hat drei bis vier Millionen radikale Moslems nach Europa eingeladen. Jetzt, wo sie da sind will Sie alle nach UK schicken. Warum wehrt ihr euch nicht? Ich war in Dünkirchen dabei, ich war am D-Day dabei.

    Was für ein gequirlter Mist!

    Die Schlacht von Dünkirchen fand im Mai und Juni 1940 im Zuge des Westfeldzugs während des Zweiten Weltkrieges statt – und der Opa aus Wales erzählt angeblich auf Malle, er wäre dabei gewesen. Da haben sie den Opa wohl nochmal gelüftet mit seinen 95 Jahren?!

    peter wood, wo hast du diese Story aufgeschnappt? Auf Malle oder in Gepettos Werkstatt?

  175. #209 7berjer

    Das ist ja unglaublich! Jetzt wollen die die britischen Völker gegeneinander ausspielen. Ekelhaftes Verhalten. Können die die nicht einfach in Ruhe lassen. Das ist doch allein denen ihr Bier, und geht die Knallschoten der EU nichts an.

  176. Diese größenwahnsinnige Hexe ist doch hauptverantwortlich für den Brexit. Sie hat zugelassen, dass Millionen Barbaren in Europa einfallen und dann in Calais randalieren.

    Klarer kann man den Europäern nicht machen, dass sie vernichtet werden sollen.

    Nur die Deutschen sind zu doof das zu kapieren. Die Briten hatten aber schon durch Blair ihre Umvolkungslektion gelernt.

  177. #213 zille1952 (24. Jun 2016 17:20)
    *172 Alvin,

    Und wenn es in Deutschland nicht bald zu einer radikalen Wende (einschl.Dexit) kommt, wird es in 50 Jahren kein Deutschland mehr geben. Dann werden wir zu einem multikulturellen 3.Welt-Land ala Bangladesch degeneriert sein,

    ….

    Zille, die islamische Invasion in Deutschland haben die Politiker in Berlin und jedem Landesparlament in Deutschland zu verantworten.

    Woraus erklären Sie sich, dass kein einziges EU-Land, mit Ausnahme naturgemäß der Ersteinreiseländer und Ländern wie Schweden und Österreich, die es so wollten, in nennenswerter Weise mit dem Flüchtlingsproblem zu tun haben? Obwohl die EU eine Verteilung der Flüchtlinge fordert, hat kein einziges Land, bis auf geringe Ausnahmen, dem Folge geleistet.

  178. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    „KATZENFREUNDE gibt e einen Katzenzhimmel?“

    Katzen sind schon während ihres Erdendaseins der Himmel auf Erden.

    Diese Zeit sollte man genießen.

    Alles Gute!

  179. Mit dem heutigen Tag habe ich meine Meinung zu Merkel geändert.

    Die Östrogen-Politik ist absolut unangreifbar. Nicht mal Hitler hätte die Briten besiegen können. Nun sind sie draußen.

    Sie wird alle mit den Flüchtlingen und dem Euro zu Raison bringen. Wenn sie nicht spuren, gibt es Flüchtlinge und eine Mithaftung für Griechenland und Portugal. ESM – Ketten bis ans Lebensende.

    Da werden sich Nordirland und Schottland zweimal überlegen, ob sie eine neue Führerin wollen…..

  180. #124 peter wood (24. Jun 2016 15:48)

    KATZENFREUNDE gibt e einen Katzenzhimmel? Jetzt zurück kommt die Trauer. Niemand sitzt nicht mehr zwischen uns, niemand schreit nach essen außer Dharma, die sagt ich solle aufhören.
    —————
    Ich weiß wie es sich anfühlt, eine geliebte Katze zu verlieren.
    Ich hab mir dann später eine Katze aus dem Tierheim geholt. Giovanna wurde im Tierheim geboren und weil sie so scheu war, wollte sie keiner haben. Nach 3 Jahren wurde sie dann vermittelt. Lebte mit noch 2 anderen Katzen in einer 3-Zimmerwohnung. Nach 2 1/2 wurde sie wieder ins Tierheim zurückgegeben. Die Schönheit hat nun in ihrem Leben erste Mal Freigang und ist glücklich.

    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

  181. Wenn man hier so die Meldungen verfolgt.

    Meine Oma sagte immer: hüte dich vor Tierfreunden und Frühaufstehern.

    Was ist eigentlich aus Blondi geworden?

  182. Evtl. ist der Brexit geplant gewesen. Auch andere Staaten – außer Deutschland – werden austreten und vielleicht auch gezwungen werden, um Europa in ein Chaos zu stürzen.

    In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.

  183. #214 Claude Eckel

    Wenn der damals 18 war ist er heute 94. Also ist das gut möglich. Ich kannte einen 94-Jährigen der war noch ziemlich fit, dem hätte ich einen Urlaub auf Malle locker zugetraut. Vielleicht war es auch ein Brit-Rentnber der da seit 25 Jahren auf Malle wohnt, und auf Malle alt geworden ist. Jürgen Drews wird ja auch mit 94 Jahren auf Malle noch „Ein Bett im Kornfeld“ singen 🙂

  184. Tja, der BEXIT ist wohl ein Schuss vor den Bug der EU und der „etablierten Politiker“.
    EU-Bürokratie, Flüchtlingskrise, Eurokrise, Verhalten von Politikern und EU-Kommission, Demokratiefeindlichkeit, Reglungswut, teure Selbstbedienungsmentalität, Bürgerfeindlichkeit und nicht zuletzt Merkel haben dieses Ergebnis befeuert.
    Ein weiter so dürfte es wohl eigentlich nicht geben. Aber die EU ist nicht reformierbar.
    Deutsche Berichterstattung, hm naja. Man reißt sich etwas zusammen, aber eigentlich scheint durch, dass es wohl das falsche Ergebnis ist.
    Die deutschen Politikdsrsteller lassen tief blicken…welches Demokratieverständnis sie haben (kaum vorhanden)… haben ja immer alles richtig gemacht !(?)
    Zumindest scheint diese Politik beim normal arbeitenden Bürger lange nicht mehr anzukommen und wenn, dann mit Einkommensverlust, Existenzangst, Rentenangst, hohen Steuer und Abgabenlasten und Bevormundung (Globalisierung eben).

  185. Hab mir die Merkelrede angeschaut. Ist wie das Gequatsche von einem Arzt ganz kurz vor der Vollnarkose:“Sieh werden jetzt gaaanz langsam einschlafen und wenn sie aufwachen ist alles wieder gut. Die Mutti macht das schon.“

  186. #208 BePe (24. Jun 2016 17:12)
    Auch lustig wenn angeführt wird, dass die Roaminggebühren teurer werden. Man wie blöde muss man sein, bei so einer Wahl die Stimmabgabe an Roaminggebühren festzumachen.

    Neben PC eines der wichtigsten Anliegen der jungen, bunten Spassgenerationen, die sich so viel auf ihre internationale Bildung einbilden.
    Das sind Generationen, die womoeglich fuer immer der Menschheit verloren gegangen sind.

  187. Ich schätze, die Nuada hat ebenfalls Katzen.

    Die Freya hat nicht mal die. Die hat nur ihren Kampf gegen das Böse.

  188. Originalton der kochenden Murksel, die wieder einmal augenoeffnend sind, ala DDR Kurs einhalten Scheuklappen dicht, unverbesserliche Fanatikerin

    “ Schließlich hätten die Deutschen „eine besondere Verantwortung“, bedient sie den Schuldkult, dass die europäische Einigung gelänge. Gleichzeitig macht sie jetzt schon klar, dass sie und ihre Europazerstörer dafür sorgen würden, dass die Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der EU über Jahre in die Länge gezogen würden.

    Zeigt, dass dieses Miststueck niemals ihre Meinung gegen D, gegen die Mehrheitsmeinung aendern wird.
    Sie ist untragbar als Kanzlerin und jede Stelle die ueber D Menschen und Interessen entscheiden darf.

    Der Seitenhieb auf UK zeigt, dass sie genau wie Schaeuble, der dies ebenfalls aussprach,
    einen miserablen Charakter haben, GB jeden Stein in den Weg zu legen, dass sich deren Gesellschaft mehrheitlich gegen den Moloch Bruessel, fuer volle Handlungsfreiheit entschied.

    Sie wird dies bereuen.

  189. @ #227 BePe (24. Jun 2016 17:43)

    Mag sein, dass ein Waliser bei der Rampferei in Dünkirchen mitgewirkt hat und peter wood den letzten Überlebenden auf Malle interviewt hat, nur leider klingt für mich die ganze Geschichte, die peter wood hier vom Stapel gelassen hat, nach einem Fake („bac your pardon“)…

  190. Volker Kauder, getreuer Vasall der Diktatorin Angie, meinte in einem Interview kurz nach Bekanntgabe des Abstimmungsergebnis: „Das wird in Deutschland nicht passieren!“

    Er ist sich so sicher, dass sich die deutsche Bevölkerung niemals gegen den Hosenanzug auflehnt. Die Deutschen haben die erste Enteignung durch den Umtausch der guten D-Mark in den EURO geschluckt, sie lehnen sich weiterhin nicht auf gegen die Versenkung von Steuer-Milliarden ins marode Griechenland, sie begrüßen noch immer die Invasion arabischer und türkischer Muslime, sie tun nichts gegen das verrückte Säbelrasseln der kleinen Uschi gegen Russland, sie nehmen die erneute Enteignung des ersparten Kapitals hin – obwohl doch Artikel 20 GG den Widerstand gegen ein solches Regime erlaubt. Wie lange warten wir noch, um Merkel, Schäubele, Altmeier, Röttgen, Laschet, Steinmeier und Co. aus dem Amt und hinter Gitter zu jagen!?

  191. Irgendwie bin ich jetzt extrem gespannt darauf wie es unsere Medien hindrehen, dass der Brexit ein totaler Erfolg für Merkel ist. Wenn sie das nicht schaffen wird sicher der AfD der schwarze Peter zugeschoben.

    Irgendwas in dieser Form wird mit Sicherheit passieren. Im Moment herrscht ja noch ratloses Schweigen aber ich kann jetzt schon die AfD als Schuldigen am Lügenhorizont ausmachen.

  192. #225 Nane (24. Jun 2016 17:42)
    Evtl. ist der Brexit geplant gewesen. Auch andere Staaten – außer Deutschland – werden austreten und vielleicht auch gezwungen werden, um Europa in ein Chaos zu stürzen.

    In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.

    Klar. Und ALLE Leute, die etwas Positives bewirken, sind in Wirklichkeit nur Agenten der NWO. Alles ist vorab schon geplant. Trau niemandem. Wir haben keinerlei Macht. Alles was gut ist, ist zu gut um wahr zu sein.

  193. In ihrer Rede, so empfinde ich das jedenfalls, droht sie den Engländern, immerhin einer Siegermacht aus dem WK2 !

    Sie meinte, so lese ich das zwischen den Zeilen, daß die Tommys noch ein paar Jahre kräftig zu blechen hätten und dabei die Fresse halten müßten !

    Donner und Doria, die erlaubt sich was in ihrem abartigen Größenwahn. Hätte mich mal interessiert, wenn die das so in dieser Form einem Churchill gesagt hätte ….

    Würde dann Berlin noch stehen … ???

  194. @john3.16 (was für ein Nick!)

    Das ist gerade der Trick. Niemand kann mit den Deutschen mithalten. Sparta nix dagegen. Sie kann jeden mit der deutschen Leidensfähigkeit erpressen.

    So wird alle rausekeln. Und so wird Deutschland am Ende frei sein.

  195. @der feurige Pfeil der Rache

    Das ist der freudige Pfeil der Rache. Von einer Polin. Deutsche wäre dafür ungeeignet.

    Sie erdrückt alle mit ihrer östrogenhaften Politik. Da hätte Hitler in die Lehre gehen können. Als nächste wird sie Putin drohen, die Polen und Ukrainer auf ihn loszulassen.

  196. als die Deutschen. Kein Bier vor 4 usw.usf.

    #204 B. Kant (24. Jun 2016 17:06)

    – Großbritannien wird weiter mit dem Flüchtlingsproblemen konfrontiert sein. Allerdings hat Frankreich bereits zu überlegen gegeben, dass die Kontrollen in Calais abgeschafft werden sollen. dDenn gegenüber einem nicht-EU-Land, gibt es auch keine Verpflichtung, die Weiterreise zu unterbinden. Damit haben die Briten die „Flüchtlinge“ dann vermehrt im Land, was nicht unbedingt eine Entschärfung dieses Konfliktes bedeutet.

    ————————————————

    Finde ich gut, freut mich mal solche gegenteiligen und anscheinend kompetenten Meinungen zu lesen. Ich wünsche den Briten nicht, dass solche schlechten wirtschaftlichen Auswirkungen auf sie zukommen werden, wie Sie meinten.

    Mich freut es nicht so etwas zu lesen wo der Hass auf Merkel demonstriert wird, es wirkt nur dumm.

    Sie ist keine Außerirdische, nein sie ist nicht dumm, da gibt es viel Dümmere, sie ist nicht fett und hässlich- meine Meinung.

    Nein ich arbeite nicht für sie, aber diese Wutausbrüche nerven nur.

  197. Der männliche Ansatz zur Problemlösung ist ja die Konfrontation. Bis zum Krieg.

    Die Merkel löst das anders. Hier mein lieber Freund ist meine Zuneigung. Ich habe da ein paar Flüchtlinge eingeladen. Und ich habe eine Währung da haftet jeder für jeden. Nah, ist das ein Angebot.

    Da können die Briten nur flüchten. andere werden das auch noch….

  198. Hoffentlich fängt der Schulz nicht wieder an zu saufen,allerdings ob das einen Unterschied,bezüglich seines Gutsherren artigen Verhaltens macht,bin ich mir nicht sicher..
    Gelernt haben die aus der Abstimmung nichts,sie machen weiter wie bisher und meinen noch,einem souveränen Staat seine Handlungs-und Entscheidungsfindung vorschreiben zu können.
    So wie die sich benehmen,muss Europa den Bach runter gehen,dank an diese Europavernichter,was Adenauer,Kohl,Brandt u.a. aufgebaut haben,habt ihr nach wenigen Jahren zerstört,mit euerer Arroganz Machtstreben und dem Ignorieren des Willens und der Eigenständigkeit der Europäischen Völker…
    So leicht lässt es sich halt nicht mit der Umvolkung und Vernichtung bewerkstelligen…

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-europaeische-union-ratlos-nach-dem-referendum-a-1099629.html

  199. Größenwahnsinnig mag stimmen, glaube ich nicht.
    Ist ja alles okay, aber fette, hässliche Fratze, Hure oder Teufel in Person das ist nicht so eine kompetente Kritik an ihre Politik oder konstruktive Kritik. ; )

    Mir ist heute so vorgekommen, dass die EU- Delegierten die im Fernsehen zu dem Referendum sprachen, wirklich glauben, dass es eine Katastrophe für die Briten ist auch für alle anderen Mitglieder der EU. Sie glaubten dass sie alles getan hätten um den Menschen die EU gut zu verkaufen. Jetzt erst sehe sehen sie wie schlecht sie sich selbst eingeschätzt haben. Sie merken, dass nicht alles was sie gut fanden auch die einfachen Menschen gut finden, dass sie was ändern müssen. Die Idee die EU aufzulösen finden sie nicht gut, also sie stehen dahinter, dass die EU das Beste sei für alle. Davon kann man nicht mal die DIE LINKE abbringen auch sie steht für die EU ein. Also wenn sie besser ist für alle Mitglieder, dann sollen sie das besser zeigen, Armut, Geld aus der Tasche der kleinen Leute ziehen, zeigt das ja nicht.
    Ich wollte nur schreiben, dass es mir nicht so vorkommt, wie einigen hier, dass der Kanzlerin die Leute egal seien, die glauben wirklich an ihre Idee und sie wollen wohl wirklich dass es allen gut geht, aber anscheinend nehmen sie die Auswirkungen einiger ihrer Entscheidungen nicht wahr, die alles andere als gerecht waren.

  200. Wenn ein exakter Hintergrundcheck (Aufklaerung) ueber die EU Oberen stattfinden wuerde,

    duerften Millionen naiver Abnicker die Haare zu Berge stehen,

    incl. Merkel, Juncker, Schulz, Draghi, Cameron, Hollande, Renzi und weiteren Personen

    die Zugang zur Machtausuebung haben, wie den EU Kommissaren.

  201. Gleichzeitig macht sie jetzt schon klar, dass sie und ihre Europazerstörer dafür sorgen würden, dass die Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der EU über Jahre in die Länge gezogen würden.

    Nach zwei Jahren soll aber Schluss sein. So sehen es die EU-Richtlinien vor. Eigentlich.

  202. #36 rufus (24. Jun 2016 14:28)

    Was ist mit Viernheim? Ein namenloser Deutscher aus Mannheim?

    So schön es ist, dass die Briten „the balls“ hatten, um gegen die EU zu stimmen, bitte Viernheim nicht vergessen. Der BREXIT kommt manchen wie geschliffen, da braucht man zur Causa Viernheim nix mehr zu veröffentlichen. Wann erfährt man endlich mal den Namen dieses Menschen?

    Es soll wohl ein 19-jähriger, verwirrter Deutsch-Italiener gewesen sein.

  203. Antifa-SA-Terror verhindert:

    Funktionstüchtiger Sprengkörper. Polizei nimmt Linksautonomen mit Bombe in Kölner Innenstadt fest

    Einen Linksautonomen mit einer funktionstüchtigen Rohrbombe hat die Polizei in der Kölner Innenstadt festgenommen. „Im Fall einer Explosion hätte für Menschen im unmittelbaren Umfeld erhebliche Gefahr bestanden“, teilte die Polizei am Freitag mit.

    http://www.focus.de/panorama/welt/funktionstuechtiger-sprengkoerper-polizei-nimmt-linksautonomen-mit-bombe-in-koelner-innenstadt-fest_id_5667920.html

    🙂

  204. Die wütenden u. gehässigen Reaktionen des Berlin-Brüsseler-Zentrums sind bezeichnend und entlarven den blanken Zynismus und die vollkommene Abgehobenheit der dortigen Führung.
    Gut, daß England sich trotz der Bedrohungsszenarien der „Europäer“ für den Abschied entschieden hat und nicht irgendwelchen Fantasten geglaubt hat, welche die Union von innen „reformieren“ möchten. Das ist auch der gravierende Unterschied zu einigen Rechtsparteien am Kontinent, welche sich noch immer an ein vermeintliches Europa im Sinne von Adenauer oder de Gaulle dranhängen. Auch diese lagen falsch, en contraire sie haben die Grundlage gelegt für dieses Experiment der Entfremdung und Zentralisierung. Der starke rechte Tory Flügel u. UKIP von Farage agierten dagegen im hellen Kontrast zur kontinentaleurop. Rechten seit Jahren vorbildhaft, da sie dezidiert für den Ausstieg hingearbeitet und dafür gerungen haben um so ein Votum zu erreichen. Jahrzehntelange politische Arbeit wurde gestern belohnt. Und begonnen hat das bei von den Medien als exzentrische Clowns verlachtten backbenchern der Tory-Partei, die unermüdlich sich seit zwei Dekaden diesem Thema gewidmwet haben. Als Anglophilen und häufigen Englandreisenden kann ich meinen tiefen Respekt für das englische Volk nicht verhehlen. Es steht erneut auf der richtigen Seite der Freisinnigkeit.

  205. @ #257 Templer (24. Jun 2016 18:48)

    Antifa-SA-Terror verhindert…

    Was schwafelt der Focus von „Linksautonomen“?

    …einen „Linksextremen“ u. basta
    oder im Zeitungsfuzzi-Jargon:
    …einen „Linksextremisten“.

  206. #254 Anita Steiner (24. Jun 2016 18:37)

    Kauder:Europa muss deutsch sprechen, tönte dieser vor Jahren.“

    Ich habe die in den letzten Jahren wieder erstarkende antideutsche Stimmung in England sehr gut nachvollziehen können.
    Die „Europa“-Begeisterung vieler Deutschen ist ein Wilhelminismus unter neuen Farben.
    Leider ist Bismarck für die deutsche polit. Obrigkeit schon seit mehr als 100 Jahren überhaupt kein Orientierungspunkt mehr. Jetzt dominiert ein Gemenge aus Resten wilhelminischen Denkens verbunden mit christsozialer Lehre und der Sozialdemokratie. Deswegen war es nur folgerichtig, daß die britischen Konservativen schon vor Jahren die EVP verlassen haben.

  207. Der englische Löwe hat gebrüllt.
    Väterlichen Zeus in Stiergestalt ist verschreckt zusammengezuckt, hat die fette Mutti €Uropa abgeworfen und ihr einen kräftigen Tritt in den Allerwertesten versetzt.

    Wohlbekomm’s €Urope !

  208. Die Meisterin im Blubbern leerer Worthülsen muß den Zeigefinger zu Hilfe nehmen,
    um beim Ablesen der- von wem auch immer verfaßten – Plattituüden nicht in der
    Zeile zu verrutschen, will aber dem tumben Volk die Welt erklären. Erbärmlich!

  209. #124 Peter Wood
    Woran soll man denn sonst glauben, ausser an den Katzenhimmel 😉 ?
    Ich habe sogar schon Blumengrüsse von dort bekommen. Im ersten Sommer, als mein Kater nicht mehr da war, wuchsen im Garten an seinen Lieblingsplätzen auf einmal ganz viele Vergissmeinnicht. Als dann nach zehn Jahren keine mehr kamen, war ich enttäuscht und wünschte mir, er würde mir wieder Blumen schicken.
    Kurz darauf wuchsen tatsächlich wieder überall
    Vergissmeinnicht. Kann natürlich alles nur Zufall sein, aber ein schöner Zufall ist es allemal. Ich wünsche euch beiden einen Garten voll mit Katzenhimmel- Blumen.

  210. Da ist es wieder – bei Minute 10:25 – sie sagt es einmal wieder ganz deutlich und betont:

    Wir müssen deshalb sicherstellen, dass die Bürgerinnen und Bürger konkret spüren können, wie sehr die EU dazu beiträgt, ihr persönliches Leben zu verbessern.

    Es mag sein, dass dem einen oder anderen nichts daran auffällt. Aber die Formulierung ist eben nicht:

    Wir müssen deshalb sicherstellen, dass die EU dazu beiträgt, das persönliche Leben der Bürgerinnen und Bürger ganz konkret zu verbessern.

    Nein. Sie müssen nur sicherstellen, dass wir das so empfinden.

    Und das ist von ganz großer Bedeutung. Sie ist nicht die Einzige und es ist auch bei ihr nicht das erste Mal, dass sie ganz deutlich klarstellt, was die Aufgabe von Politikern ist, was sie tun müssen.

    Nicht im entferntesten das, was der arglose Bürger für die Aufgabe von Politikern hält. Aber man kann ihnen nicht vorwerfen, dass sie es immer wieder klar und deutlich sagen.

    Und sie fährt fort und verdeutlicht es noch:

    Das ist eine Aufgabe für die Instituionen der EU, genauso wie für die Mitgliedsstaaten.

    Ich möchte nicht tiefer in die Esoterik einsteigen, aber das ist eine satanische Form der Lüge. Tatsächlich sagen sie die Wahrheit (Wir müssen das Empfinden beeinflussen), wohl wissend, dass die Leute zu unaufmerksam sind, genau zuzuhören, sondern sich das reindenken, was in ihr Weltbild passt, oder falls es nicht reinpasst, eben „Dumme Kuh“ denken oder „Die spinnt.“

    Das bestätigt sie dann natürlich auch in der anmaßenden Haltung, die sie gegenüber uns haben (Dummes Vieh).

    Ich möchte nur darauf aufmerksam machen, und jeden anregen und wirklich bitten, darauf zu achten, wie oft sie (sinngemäß) sagen:

    „Wir müssen die Menschen dazu bringen, das was abläuft, gut zu finden.“

    Nicht:

    „Wir müssen tun, was die Menschen gut finden.“

    Wer sowieso fernsieht und Politikerreden hört, kann das ja einfach mal im Hinterkopf behalten und darauf achten.

    Ja, wir zahlen Zehntausende von Propagandaministern (mit unterschiedlichen Titeln von Bundeskanzlerin bis einfacher Abgeordneter), über alle EU -Mitglieder vermutlich sogar Hunderttausende.

    Mich schüttelt es durch und durch, wenn ich nur daran denke – es ist wie ein Befall mit einem ekligen Geflecht.

  211. In der „Welt“ darf man abstimmen :
    Zwischen „nicht so schlimm, die EU kann das verkraften“ und „Katastrophe für Europa“.

    Wiedermal Muster, wie die Gehirnwäsche in unserer sanften Diktatur funktioniert :

    scheinbare Wahl, bei der aber implizit vorausgesetzt ist, dass die EU und Europa quasi identisch sind, bzw was gut für die eine, auch gut für die andere ist.
    Der Leser wird zu einer Meinungsäußerung aufgefordert, tatsächlich wird ihm aber eine bestimmte Sichtweise, eine Bewertung unter Umgehung des Bewußtseins, also manipulativ eingeimpft.

    Wie dem Ostblock die ganze Propaganda irgendwann nichtmehr geholfen hat (denn das Fatale ist ja, dass auch die „Eliten“ ihr irgendwann unterliegen u deshalb die Realität nichtmehr wahrnehmen können und also lauter Fehler produzieren), so wird auch unser real existierendes Lügensystem zusammenbrechen !

  212. Köln war das Ende vom Anfang für Merkel. Der Brexit ist ihr Stalingrad. Hoffen wir, dass bald der D-Day kommt!

  213. Wieso hat sich Merkel noch nicht vor die Kamera gestellt und gesagt wieso Deutschland nun 2 Milliarden mehr bezahlen muss , weil GB aus der EU ausgetreten ist ??

    Meiner Meinung ist es an der Zeit die Arbeit nieder zu legen, schluss mit Sozialamt für die ganze Welt.

    Und noch was Frau Merkel , Ihr blödes Gelaber von wegen :
    Schließlich hätten die Deutschen
    „eine besondere Verantwortung“,
    Einen Scheixx haben wir , 70 Jahre Schuld
    einreden reicht , ich hatte mit dem ganzen nichts zu tun, genau wie die anderen Millionen Deutsche auch nicht .
    DEUTSCHLAND HAT GENUG SCHULDEN BEZAHLT!

    Also verschonen Sie uns mit dem Gesülze !

    Wenn sie was für das Deutsche Volk tun wollen , geben Sie uns unsere Souveränität wieder und
    ein Referendun über EURO ,EU .
    Und sogen Sie dafür das die AMIS aus unserem Land verschwinden !

  214. IM-Erika wird ihr Realitätskontrastprogramm fortführen, so unbeirrbar wie eine Herde wildgewordener Ochsen.

    Am Ende der DDR wurden solche Tüchtigkeiten als Betonköpfe bezeichnet.

  215. @#271 onu:

    In der „Welt“ darf man abstimmen :
    Zwischen „nicht so schlimm, die EU kann das verkraften“ und „Katastrophe für Europa“.

    Wiedermal Muster, wie die Gehirnwäsche in unserer sanften Diktatur funktioniert :

    scheinbare Wahl, bei der aber implizit vorausgesetzt ist, dass die EU und Europa quasi identisch sind, bzw was gut für die eine, auch gut für die andere ist.
    Der Leser wird zu einer Meinungsäußerung aufgefordert, tatsächlich wird ihm aber eine bestimmte Sichtweise, eine Bewertung unter Umgehung des Bewußtseins, also manipulativ eingeimpft.

    Ja.

    Wunderbares Beispiel. So funktioniert es. Und das ist nicht nur bei Umfragen so, das zieht sich durch die gesamte „öffentliche Debatte“.

    Es geht so gut wie nie um das, was vordergründig diskutiert wird, sondern um etwas, das implizit darunter liegt, bei dem die „Streithähne“ übereinstimmen, ohne es jemals zu erwähnen.

    Wie dem Ostblock die ganze Propaganda irgendwann nichtmehr geholfen hat…

    Die Propaganda im Ostblock war nicht so ausgefeilt. Sie war primitiver und direkter und leichter durchschaubar.

    Deshalb (unter anderem – nicht ausschließlich) wurde der Ostblock als untaugliches Experiment abgewickelt und entsorgt.

  216. #12 Cendrillon (24. Jun 2016 14:15)

    Phönix/DLF/etc.

    Schon jetzt bedauern viele Briten die Brexit-Entscheidung. Wird man die Geister nicht mehr los, die man rief?

    Du mich auch.

    Wer solche Hirnblähungen veröffentlicht, ist nicht bloß Lügenpresse, sondern zusätzlich noch Demenzpresse. Ich frage mich, welche Arschgeigen sich sowas ausdenken können. Da haben die Leutchen vor gerade mal 24 Stunden abgestimmt und bereuen es jetzt ganz bitterlich! Irre! Erleichtert dürften viele sein, einfach nur erleichtert.

  217. @#31 Zen:

    IM ERIKA“ IST EINE KINDERLOSE HUNDEHASSERIN UND SATANISTIN, DIE EINGESETZT WURDE, DEM DEUTSCHEN VOLKE DEN TODESSTOSS ZU VERSETZEN.

    Sie hat das auch gesagt.

    Am 25.09.2015 (also kurz nach Beginn der großen Invasion):

    Um die Besteuerung von Start-up-Firmen ging es und um eine Vorlage aus dem Hause Schäuble. Proteste waren aufgekommen. Merkel wählte Worte, die sie sonst nie wählen würde: „Ich glaube, der Tötungsvorgang ist im Gange.“

    Das stammt nicht von einem dubiosen VT- oder Esoteriker-Blog sondern aus der FAZ, die das lapidar mit

    Es mögen Auswirkungen politischer Dauerbelastung sein.

    „erklärt“.

    Achso ja, wenn ich im Stress bin, sage ich auch zuweilen bei Gesprächen über Steuerangelegenheiten, dass Tötungsvorgänge im Gange sind. Das kann vorkommehn… das ist ja jedem schon mal passiert, wenn er ein bisschen überarbeitet war.

    Ob sie es wirklich gesagt hat oder nicht, weiß ich nicht. Das ist auch egal. Aber wir wissen, dass eines der Sprachrohre des Systems geschrieben hat, sie habe es gesagt. (Was von der Bedeutung her das Gleiche ist).

    Das ist eine Botschaft gewesen. (Es gibt viele von der Art, aber die fand ich besonders krass)

    Aber die meisten können solche Botschaften nicht wahrnehmen.

  218. Alles, was die EUdSSR schwächt, nicht rettet, ist gut. Die Talfahrt darf gerne weiter gehen. Mit Heissa und Juche über die Klippe, damit das bunte Völkergefängnis am Grunde zerschellt. Dabei zerbricht ohnehin nur das Projekt der „Eliten“, aber nicht das Leben der normalen Menschen.

  219. WIR fordern AUCH Volksabstimmungen um aus dem EU Wahnsinn auszusteigen bevor wir völlig EU Pleite sind!
    Vorwärts AFD und weg mit dem merkelmuselfaschomonster!

  220. Sie könnte ebenso sagen:

    „Was soll´s, dann sind sie halt draußen, weg, wichtig ist nur, daß es noch genug deutsches Vermögen für die besondere Verantwortung gibt und so kann ich wie bisher damit um mich schmeißen…ähh regieren.“

  221. Von kunst habe ich keine Ahnung.
    Als oich die ersten Bilder gesehen habe, drängt sich auf, das sie hinter einer Mülltonne steht. Erst beim genauen hinehen war es erkennbar, dass es ein Pult war.
    Was mir auffiel das der Text abgelesen wurde.
    Blöde fand ich es das sie sogar die Namen der Freunde „Hollande, Tusk, Renzi“ ablesen musste, wahrscheinlich sind ihr die Namen entfallen. Der Rest der Entscheider wurden einfach als „Andere“ bezeichnet. Erschreckend fand ich die Äußerung „Die Menschen müssen „konkret spüren“ …. Was denkt sich Mutti, die Kinder müssen jetzt geschlagen werden. Angefangen mit der Propaganda hat man bereits. Netto Zahler GB fällt au, deswegen müssen die verbeiben jetzt 11.000 € zahlen….
    Edward Snoden hat sich zum Brexit geäußert. Er sagte. Egal wie diese Abstimmung ausgeht, eines können wir lernen, Es scheint einfach zu sein, ein Volk aufzuhetzen, das die 1/2 gegen das gesamte Volk stimmt. Ich finde es eine Frechheit zu behaupten, GB wüsste nicht was es tut. GB hat Europa einen dehr großen demokratischen Dienst erwiesen. Es waren viele Brittem die ihre eigenen Interessen hinter die europäischen (Nicht die EU Interessen) gestellt haben. Die EU wird leider nicht aufhören nachzukarten.

  222. Erst muss der Austritt nach $50 erlärt werden
    dann 2 Jahre für Verhandungen
    dann 7 Jahre Übergangsfrist.

    Typisch der 5 Jahres-Plan
    Voll flexibel wie eine Zollschranke

    Wie ging das Brecht Zitat ?
    Drum mach nur einen Plan, und mach nen zweiten Plan, gehn tun se beide nicht.

    Das Beste fände ich, wenn die den Plan ausserhalb der Insel machen. Wer nicht da ist,
    kann nicht hetzen und aufwiegeln.

  223. Murksel hat heute bei ihrem armseligen Statement gesagt: „Die EU wird die richtigen Antworten finden“
    Wenn ich DAS richtig sehe, ist das eine offene Drohung… oder sehe ich das falsch?
    Sie hat damit öffentlich angekündigt, daß der EU so was nicht mehr passieren wird…
    Nun stellt sich die Frage: Wie sehen denn diese Antworten aus? Na??? Jemand eine Idee???
    Übrigens hat die Ratte genau diesen Trick schon mal angewendet. In einer Talkrunde hat sie mal gesagt ‚Ich habe die verdammte Pflicht…‘.
    Damit hat sie damals öffentlich zugegeben, daß sie ihre Befehle auch nur ausführt…
    Wenn der ganze Spuk mal vorbei gehen sollte kann die immer noch sagen: ‚Ich hab’s euch doch ganz genau gesagt‘.

  224. Ich empfehle eine/n/x/X Logopädin/en/X/x/…und eigentlich reicht auch ein Bürschchen von den Staatsmedien (schreiben alle eh das gleiche….)
    Und ich empfehle eine Nicht DDr Schneiderin/er/x/X/……../….
    Aber sparsam scheint sie zu sein….?
    Fragt sich nur in was ….hahha
    Ich könnte besssere Texte schreiben als ihr Redenschreiber/in/x/X/… (aber nicht für sie )

  225. @FreeSpeech

    Ich rate dann doch einmal sich bei den Schweizer Staatsmännern zu erkundigen, wieviel politischen Handlungsspielraum das Land gegenüber dem EU-Moloch hat…

  226. @hydrochlorid  

    Mag sein, aber im Sog des EU-Molochs befinden sich beide, ohne daß sie dort etwas mitzureden haben. England könnte also am Ende schlechter dastehen wie zuvor…

  227. @Midsummer

    Ich schätze, daß in etwa alles so bleiben wird wie es war. Herrschen doch in Brüssel und London ein und die selben Leute.

  228. ich hoffe und wuensche, dass Merkel vom Brexit auch auf nimmerwiedersehn hinweggespuelt wird.

    Verschwinde es reicht, Murksel,
    du Hauptschuldige fuer das zerstoerte Europa durch falsche Politik gegen die eigene Gesellschaft.

  229. Wenn ich diese Frau sehe, empfinde ich mittlerweile fast schon abgrundtiefen Hass. Hätte mir das einer vor einem Jahr phrophezeit, hätte ich den für verrückt erklärt. So ändern sich die Zeiten.

  230. der absolut größte Witz war wohl, dass „mehr Euroga“ gefordert…
    Was für ein gnadenloses, verkacktes Loser-Geschwafel von Oppermann und Kosorten

    Richtig lustig aber war:
    die leichenblasse Fresse von EU Präservativ Schulz am Morgen des 24.6.
    selten so gelacht

  231. @#287 yps:

    Übrigens hat die Ratte genau diesen Trick schon mal angewendet. In einer Talkrunde hat sie mal gesagt ‚Ich habe die verdammte Pflicht…‘.
    Damit hat sie damals öffentlich zugegeben, daß sie ihre Befehle auch nur ausführt…
    Wenn der ganze Spuk mal vorbei gehen sollte kann die immer noch sagen: ‚Ich hab’s euch doch ganz genau gesagt‘.

    Das stimmt.
    Aber es ist fast zum Verzweifeln, dass die Leute nicht HINHÖREN, sondern sofort in den Empörungsmodus gehen (dafür ist immer noch Zeit, nachdem man BEWUSST ZUR KENNTNIS GENOMMEN HAT, was gesagt wurde – wobei ich sowieso denke, dass Empörung ganz grundsätzlich eine blöde und überflüssige Emotion ist, die nicht umsonst intuitiv mit Claudia Roth verbunden wird. Für Politiker & Co. gibt es eine angemessenere)

    Sie hat auch mal gesagt:

    Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.

    Das wurde auch bei PI berichtet. Ich hatte aber damals den Eindruck, es wurde nicht verstanden. Dabei ist es vollkommen klares Deutsch, das keinen Interpretationsspielraum offen lässt.

    Mehr hinhören als gleich auf 180 gehen (Wutausbrüche sind harmlos). Genauer hinhören. Wir Deutschen können das gut – es wurde uns nur mit „BILD dir Deine Meinung (und zwar gefälligst sofort)“ abtrainiert.

  232. Merkel ist die Totengräberin der EU.

    Die Briten hatten die Bilder der Zombie-Invasion junger Araber-Scharia-Männer im Kopf und haben sich daher gegen eine von einer deutschen Irren beherrschten EU ausgesprochen.

    Kein normaler Mensch will sein Land mit Millionen von asozialen Raubnomaden und Scharia-Kriegern fluten lassen.

    🙂

  233. Merkel hat den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind Millionen von jungen meist islamischen Männer gekommen mit einem Weltbild aus der Vorsteinzeit. Rotgrüne Irre verkaufen uns das als Bereicherung, vielfältig und bunt.

    Und die irre Kanzlerin lässt die einheimische Bevölkerung diese Art von Negativ-Bereicherung mit Aber-Milliarden Steuereuros finanzieren.

    Es sind fast nur Asoziale, Kriminelle und Scharia-Krieger-Männer gekommen. Und mit den Arabern und den Nordafrikaner kommt der blutige Affen-Dschihad direkt in unsere Innenstädte.

    Der irren Kanzlerin sei Dank.

    🙂

  234. Ein gewollter Aprilscherz, der jedoch zu großem Teil bald von der Realität eingeholt werden könnte – welch Ironie der Geschichte!

    ENTHÜLLT: Geheime Brexit-Rachepläne der EU-Kommission
    Folgende Maßnahmen sind geplant:
    •schneller Ausschluss sämtlicher britischer Beamter aus den EU-Institutionen aus Sicherheits- und Datenschutzgründen
    •Wiedereinführung von Handelszöllen; keine Verhandlungen über Freihandelsabkommen mit Großbritannien
    •Mitgliedsstaaten dürfen britischen Bürgern das Leben und Arbeiten in der EU erschweren
    •Unterstützung des spanischen Anspruchs auf Gibraltar
    •Maßnahmenpaket zur Förderung der Sprachen Deutsch und Französisch als Lingua Franca – auf Kosten der englischen Sprache
    •Ausschluss der Briten aus dem Interrail- und Erasmus-Programm
    [•Verbot von historischen BBC-Filmen zum Schutze der europäischen kulturellen Identität]
    •Maßnahmen zur Isolierung der Stadt London; Verlagerung des EU-Finanzzentrums nach Frankfurt oder Paris
    [•Abschiebung britischer Gefängnisinsassen in die Türkei im Austausch für Flüchtlinge]

    http://www.euractiv.de/section/eu-innenpolitik/news/enthuellt-geheime-brexit-racheplaene-der-eu-kommission/

Comments are closed.