image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

141 KOMMENTARE

  1. Wenn das bei den Fic*ilanten in den Unterkünften gezeigt wird, sind wir alle Probleme los: Entweder die rennen in Panik zurück nach Hause oder fallen totgelacht unter den Tisch.
    🙂

  2. besser kann man die geistige lage der nation
    nicht in wort und bild verdeutlichen.

    „Sie machten meinen Tag.“
    weiter so, afd. bitte

  3. Schon dieser Redebeitrag alleine rechtfertigt den Einzug der AfD in den Landtag.

    Muhahahahahahah!

    Lustig wie die Alte die Augen verdreht!

  4. Ein Grund mehr heute mal laut zu lachen. Der andere ist, das der Regen seit 4 Tagen mal eine Pause eingelegt hat.

  5. So ist’s recht, gebt ihnen, was sie wünschen. Nur so kann man den Gender-Wahnsinn demaskieren!

  6. Demnächst doch lieber die Kurzversion: „Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte sexuell Desorientierte!“

  7. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich schlapp lachen – zeigt es doch den ganzen Schwachsinn, der hier mit Steuergeldern finanziert wird.

  8. Humor ist das beste Argument: wenn jetzt Welke und die anderen Mundschuhplärrer im Urlaub sind, brauchen wir das dringend.

    Einfach umwerfend.
    Die Blonde rechts hat lange gebraucht, um den Witz zu verstehen.
    Man kann sehen, wie es in ihr arbeitet.

  9. Das war fantastisch!

    Besonders schön der Teil

    .. äh kleine Zwischenfrage…
    – Ich bin doch noch nicht mit der Begrüßung fertig!

    Interessant auch, dass er sich dadurch zum Verstummen bringen ließ, und dass tatsächlich keine dieser politkorrekten Nullen sich getraut hat, zu sagen: „Hören Sie doch jetzt mit diesem Quatsch auf!“ (Man könnte es ihnen ja als gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegen irgendein Gender auslegen.)

    Die sind so unfrei.

  10. köstlich!
    Selten sind die Kaiser in ihren neuen Kleidern so vorgeführt so vorgeführt worden.

    Ob sie’s auch begriffen haben? Ich glaube nicht! Man muß diesen Gender-Wahnsinns-Stall mit großen Mistgabeln ausmisten!

  11. Er hat vergessen, den Muslimen und Muslimas zum Ramadan zu gratulieren – so ein Nazi aber auch.

  12. Wunderbar. So muss man´s machen. Diese freundliche Ironie ist gegen diesen Schwachsinn die beste Waffe.

  13. HERRLICH !!!
    Besser kann man diesen *Gender*-Wahnsinn nicht blosstellen und adabsurdum führen,
    weiter so!

  14. Sehr schön, lache mich gerade weg. Mein Mann macht sich öfter einen Joke bei Fazzebuck und wechselt sein Geschlecht. Verstehen tun das leider nur die wenigsten.

    OT
    Vorgestern wurden Schülerinnen einer Mittelschule im Kreis Traunreut gebeten nur noch Röcke und Hosen bis übers Knie anzuziehen, auch Tops sind verboten, nur T-Shirts die bis zum Hals geschlossen sind sind erlaubt.
    Falls das ganze schriftlich nachkommt reiche ich es nach!

  15. Da kann Prof. Lahnscheid_innen
    Und Ihre 200 Professoren*innen,der Gender Idiologie aber Stolz drauf sein aber auch so was von Genial…,
    da muss jetzt aber auch ein ganz hoher Orden her…¡
    Geld Wächst auf Bäume und muss man in Deutschland nur Ernten…

  16. OT HEIMATLIEBENDE IDENTITÄREN stürmten Vorlesung an Uni Klagenfurt.

    Zehn teils verkleidete HEIMATLIEBENDE IDENTITÄREN haben am Donnerstagnachmittag eine Vorlesung an der Universität Klagenfurt gestürmt. Wie Rektor Oliver Vitouch erklärte, waren die Männer mit Kamera und Megafon in den Hörsaal gekommen. Der Rektor forderte die Männer zum Gehen auf, sie verließen den Saal aber erst, nachdem er die Polizei gerufen hatte. Das Landesamt für Verfassungsschutz ermittelt.

    http://www.krone.at/Nachrichten/Neonazis_stuermten_Vorlesung_an_Uni_Klagenfurt-Teils_verkleidet-Story-514291

  17. Heute ist wirklich ein schöner Tag, komme i.M. aus dem Lachen nicht heraus.
    Steffen Königer: You made my Day.
    Es freut mich auch, dass in den Hochwassergebieten die Fluten weichen. Mut und Zuversicht und ein schönes Wochenende euch allen.
    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  18. Von Vorteil ist auch, daß Königer äußerlich so gar nicht dem Bild entspricht, das die Systemspießer gern von der AfD zeichnen.

  19. Grandiose Leistung des Sprechers, der bei dem Vortrag völlig ernst blieb!

    Die beiden männlichen Zuhörer müssen reagieren, zeigen Humor, das Weib nicht. Zufall? Denke mal, daß „m“ sich eher entspannen kann, während „w“, wenn es sich erst einmal in etwas verbissen hat, nur schlecht vom Starrkrampf zu erlösen ist.

    Denke allerdings, daß man auch anders antworten kann. Man kann auf das „Würgerinnen-und-Würger“-Geseier so reagieren, daß man den Tobenden fragt, ob er womöglich gestürzt und mit dem Kopf unglücklich gegen den Bürgerinnen-und-Bürger-Steig geknallt ist.

    In einer gesunden Gemeinschaft verbringt man Rasende in das Tollhaus und schnallt sie dort an.

  20. #28 Biloxi (10. Jun 2016 12:19)

    „Von Vorteil ist auch, daß Königer äußerlich so gar nicht dem Bild entspricht, das die Systemspießer gern von der AfD zeichnen. “

    ***************************************************

    Dieser Trend, daß sich die möntschenverachtenden Rechtsextremisten ins Jackett schmeißen, die Springerstiefel und Bomberjacke im Keller verstecken, um sich in die Salongs der bürgerlichen Mitte einzuschleichen, ist doch schon seit Jahren bekannt. Und soo lange dauert es auch wieder nicht, bis aus einer Glatze eine lange Mähne geworden ist.

  21. Die einzige Art der Rede in einem Irrenhaus. Schon das hilflose Gesicht der Tante im Hintergrund, nichts machen zu können.
    Wunderbar.

  22. Was soll der Klamauk? Mach gefälligst ordentliche Arbeit für das Deutsche Volk und sprich zur Sache. Das ist NPD Niveau. Geh bitte zum Friseur und lauf rum wie ein Mann.

  23. So bekommt das Produkt natürlich erst Recht die willkommende Aufmerksamkeit. Wichtig ist natürlich auch, seinen antinationalen Komplex/Hass rund um die Uhr und bei jedem noch so nichtigen Scheiß, zu überprüfen…

    „Eine Bieredition um dem national taumelden Pöbel mit seinem Deutschtum, seiner Progromhaften Sozialisation zur Kasse zu bitten um noch mehr Profit zu machen, geht zu weit. Wir verabscheuen Nationalismus. Wir werden unsere ‚Marke‘ und nichts anderes scheinen wir für euch zu sein dafür nicht hergeben. In Zeiten von Progromstimmung und nationalem Taumel werden wir nicht das Branding abgeben um eure Produkte am Markt zu plazieren die Kunden genrieren die gegen alles stehen was den Fc St. Pauli für uns ausmacht. Soweit kommt es noch. Heute ist der 7.6. 2016. Sollte das Produkt der ‚Tschlanddose‘ nicht bis Freitag vom Markt genommen sein und eine Erklärung eurerseits erfolgen warum dieses Produkt nicht wirklich der Firmenphilosophie entspricht, werden wir zum sofortigen Boykott eurer Produkte aufrufen“, heißt es in einer Mitteilung, die mit „Kommando Thomas Ebermann“ unterzeichnet wurde.

    https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=FC-St-Pauli-Fans-drohen-Sponsor-mit-Boykott&folder=sites&site=news_detail&news_id=12945

  24. Haha! 🙂 Super, den dümmlich-naiven Weltverbesserern den Spiegel vorhalten!

  25. Danke für die Politisch Korrekte Begrüßungsrede.
    Und ich hoffe doch/ bitte darum das sich die Redner der anderen Parteien doch zukünftig auch an diese Politische Korrekte Begrüßung halten.

  26. Wie geil ist das denn ? Selten so gelacht!!!!
    Immerhin hat der Abgeordnete schon mal eine transgendergerechte Frisur und muss sich keine Perücke überstülpen.
    Allerdings hat er in seiner Begrüssung vergessen:
    1. Verehrte Transen
    2. Verehrte Trannys
    3. Verehrte Trans Post OP
    4. Verehrte Cross Dresser

  27. @#14 wiesengrund:

    Ob sie’s auch begriffen haben? Ich glaube nicht!

    Doch, mit Sicherheit haben die das begriffen.

    Das ist doch der eigentliche Grund für Hass auf die AfD in den unteren Chargen der alten Parteien (in den oberen Etagen gibt es den nicht).

    Selber müssen sie unsäglichen Dreck (den sie selber natürlich nicht glauben) daherschwätzen. Und jedes Mal, wenn sie ihr blödes Politikermaul aufmachen, auf rohen Eiern um die Befindlichkeiten der unsäglichsten Gruppierungen auf rohen Eiern tanzen.

    Sie müssen Leute, die sie anwidern, als „geflüchtet Menschen, die uns bereichern“ bezeichen, und so tun, als ob sie Leute, die einen gewaltigen Sprung in der Schüssel haben (die sich einbilden, sie hätten irgendein komisches Geschlecht) für normal halten würden. Und sie wissen dabei ganz genau, dass ihnen – bildlich gesprochen – die Fresse politiert wird, wenn sie versehntlich dagegen verstoßen.

    Das ist an sich schon kein Vergnügen, wird aber dadurch erträglicher, dass es allen so geht, und dass man damit den Psychoterror nach unten weitergeben kann.

    Und jetzt kriegen sie mit der AfD eine Gruppierung vor die Nase gesetzt, die sich nicht an diese Regeln halten muss.

    Selber müssen sie es immer noch, bzw. sie wissen nicht recht, ob sie jetzt auch den Mund aufmachen dürfen oder vielleicht sogar sollen…???… oder ob sie damit riskieren, dass sie von den Medien zur Sau gemacht werden, wenn sie es tun??? Oder von den Medien zur Sau gemacht werden, wenn sie es nicht tun???

    Tja. Blöde Lage..

  28. Allein die Gesichtsverkrampfung der blonden Dame im Hintergrund ist schon sehenswert,
    allergrößte Heiterkeit, Kompliment an die AfD!
    Weiter so, führt diese Deppen vor, wo immer es geht.

  29. Sobald irgend jemand von der AFD auf das WC geht, ist das ein Thema in der linken Staatspresse und -TV. Nehmen Leute von den Grünen Drogen oder auch jetzt von der CSU oder haben CSU Politiker Sex mit Minderjährigen und müssen zurück treten, ist das kein großer Skandal in der linken Presse. Die sind das von ihren Leuten schon gewohnt. Eigentlich sind viele Politiker der Altparteien privat große Schw…e, ohne das darüber viel geschrieben wird. Anders als bei der AFD, da reicht einmal Pippi gehen. So sind sie eben, die deutsche Vorzeigemedien. Vielleicht gehen sie von sich selber aus.

  30. Das muss man erstmal bringen ohne vor so vielen Leuten rot zu werden! Wirklich gut vorbereitete Begrüßungsrede.

    Trotzdem sehe ich die Gefahr, dass sich Teile der AfD (bei PI-News samt Kommentarschreibern ist hier eh Hopfen & Malz verloren) langsam aber sicher selber in eine Art hausgemachten Verschwörungswahn hineinreiten.

    Was anfangs als überspitzte Satire gemeint war, wird kurze Zeit später für die pure Wirklichkeit gehalten.

    Vielleicht sollte man bei sich selbst immer mal wieder um etwa 50% „herunterschrauben“, um in der eigenen Sicht der Dinge nicht komplett einem paranoiden Wahn zu verfallen und um der Realität wieder eine Chance zu geben.

    Beispiel: In einer „DDR 2.0“ hätte ich nicht einfach mal so AfD wählen können. Ging zumindest im März 2016 aber noch problemlos.

    Und allzuviel Betrug bei der Stimmenauszählung scheint es, allen Unkenrufen zum Trotz, auch nicht gegeben zu haben. Glaube kaum, dass überall in den Wahllokalen AfD-Sympathisanten als Wahlbeobachter anwesend waren.

    Also: Kirche bitte mal im, Moschee nach Möglichkeit aber aus dem Dorf lassen!

    P. S.: Früher (vor 1968) hätte man diesen Steffen Königer zum Friseur geschickt und dann gleich ab ins Arbeitslager! Wahrscheinlich spielt der sogar E-Gitarre! Subversives Element!

  31. #14 wiesengrund (10. Jun 2016 11:54)
    […]
    Ob sie’s auch begriffen haben? Ich glaube nicht! […]

    Doch, haben die.
    Die wissen nur zu gut, dass die neben all den Religions-, Integrations- und Rechstextremismusexperten wunderbare und materiell gut abgesichert auf Kosten der Arbeitnehmerschaft schmarotzen können und das schnell ein Ende haben kann.

  32. Wie auch immer, verloren sind wir eh. Es ist natürlich Wahnsinn, vor 14 Jahren führte ich in völliger Ahnungslosigkeit dessen was bereits war Diskussionen um den Wahnsinn in dieser Gesellschaft, den ich damals aus meiner begrenzten Perspektive wahrnahm (was wirklich los war erfuhr ich ja erst oim Gefolge von Sarrazin, Gender kenn ich erst seit 2012 meine ich).
    Damals mschte ich den Vorschlag, weil ich den Mainstream für verkrüppelt hielt, dass wir unsere Gesprächen aufzeichneten und an den Spiegel schicken sollten, damit dei beim Spiegel wüßten, dass es in Deutschlanf 2 Menschen geben würde.

    Es sit natürlich Wahnsinn, dass das was wir damals dachten nun offen in den verkommenen Parlamenten gesagt werden kann. Das hätte ich noch vor 1 Jahr nicht für möglich gehalten. Und ich bin auch überrascht, dass es doch wesentlich mehr als nur 2 Menschen in Deutschland gibt.
    Das ist übrigend das was mich bei der AfD am meisten überrascht hat. Da gibts richtige Menschen en masse.

  33. Bei dem Mann links sieht man, wie er sich anstrengt, ein möglichst ernstes Gesicht zu machen, doch je länger die Rede dauert und erst recht nach dem „Aber ich bin doch noch gar nicht mit der Begrüßung fertig“, bricht das Grinsen dann mehr und mehr aus ihm raus.

  34. Menschen die ticken wie Erdogan hat er vergessen. Ich lehne solche verkürzten Anreden entschieden ab.

  35. #48 Duembfe Baroeln (10. Jun 2016 12:38)

    […] (bei PI-News samt Kommentarschreibern ist hier eh Hopfen & Malz verloren)

    Dem muss ich leider zustimmen, zumindest was die ständigen Hitler- und Nazivergleiche angeht, und die sich hier einige fast schon pathologisch-wahnhaft hineinsteigern.

    [….]
    P. S.: Früher (vor 1968) hätte man diesen Steffen Königer zum Friseur geschickt und dann gleich ab ins Arbeitslager! Wahrscheinlich spielt der sogar E-Gitarre! Subversives Element!

    Arbeitslager in der Bundesrepublik?!
    Wann und wo soll es die nach 1949 gegeben haben?

  36. : – )

    Das ist NUR geil.

    Ein satter Spott. Herrlich!

    Danke für diesen Lacher, der den Tag rettet!

  37. Das ist so gut wie ein Orgasmus. Habt ihr die Augen und das Kopfschütteln dieser Politikerin gesehen, die doch höchstwahrscheinlich genau diese Scheiße mitunterstützt? Denen gehört die Schnauze genau in ihre Scheiße gesteckt, wie bei einem Hund. Die haben ordentlich die eigene Medizin zugeführt bekommen. AfD – You made my day!

  38. Man hätte dem ganzen zwar noch einen draufsetzen können, indem man die jeweiligen moslemischen Geschlechter bzw. Geschlechtsidentitäten (neue Herrenrasse bedarf einer expliziten Sondererwähnung!) noch draufgesattelt hätte. Ich weiß, wäre themenabführend gewesen. Zwar hätte man beide Gruppen Wahnsinniger, die rotgrünen Randale-Gutmenschen und die Bombenschmeißer schön zueinander in Verbindung genannt.

  39. Das ist ja sowas von geil, ich liege gerade auf dem Rücken wie ein Maikäfer und komme nicht mehr auf die Beine!

    🙂 🙂 🙂

  40. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78084620/alexander-gauland-nennt-polizisten-knallchargen-und-sorgt-fuer-empoerung.html

    „laut BILD Zeitung“!!!!!!!!!!!

    Jeder SelbstMeinungsBILDender erkennt hier seit einigen Wochen eine klare Strategie der Systempresse, Gauland und mit ihm zugleich die AfD insgesamt in einem seit dem dritten Reich einzigartig Beweisentbehrenden, auf bloßen Behauptungen, Gerüchten und Falschdarstellungen fußenden Diffamierungs- und Verleumdungsfeldzug, in dem mit jedem nur erdenklichen Blödsinn der einseitig verzerrenden Berichterstattung angeblicher Äußerungen Volksverhetzung schlimmster Art seit Goebbels betrieben wird!!

    Da erdreisten sich inzwischen Polizeipräsidenten unter berufung auf das LügenSensationsblatt Bild von Gauland Entschuldigungen für angebliche Äußerungen zu fordern, die dieser selbst nicht einmal kennt, geschweige denn solche Knallchargen von Polizisten, die bei entsprechenden angeblichen Äußerungen selbst nie zugegen waren!

    Vielleicht könnten sich solche Staatsdiener einmal darauf konzentrieren, aus Deutschlands Nächten wieder freiheitlich friedliche islamfrei Zonen zu machen und echte Verbrecher wie volksverhetzende Schmierenjournallien zu jagen, statt permanent auf dem kommunistischen Auge der Blindheit zu frönen!

    Liebe Polizeipräsidenten Deutschlands: Auf deutschen Strassen werden tausende junge Mädchen vergewaltigt, bestohlen und mit Scharia bedroht, arme alte und Kranke Rentner gehen schon lange nicht mehr allein spazieren und trauen sich nicht einmal mehr tagsüber die Türen zu öffenen – guthartz4versorgte Bettler aus allen Ländern, Islamisten, terroristen und Schmuckdiebe als falsche Polzisten getarnt können sich sicher sein, nicht von echten Polizisten oder Richtern gestört oder geärgert zu werden, weil die Herren Kommunistenschützenden Polizeipräsidenten und Systemuntertänigen“unabhängigen“ Richter Deutschlands sich lieber mit Zeitungsenten, Patrioten und Heimatschützern beschäftigen, statt ihre Arbeit ordentlich zu machen!

    Pfui BILD Zeitung, wie konnte sich ein solch ekliges lügendes erzkonservativ Sozialismusfeindliches Blatt zum Zentralorgan der Sozialistischen Einheitsparteien Deutschland korrumpieren?

    Ekel und Abscheu schreien aus den Gräbern der Gründungsväter nicht nur der freiheitlich-demokratischen BRD sondern auch aus den Gräbern der Gründungsväter einer unabhängigen freiheitlichen Presse!!

  41. ich finde es eigentlich
    nicht zum Lachen.

    das passiert in
    u n s e r e m
    Land.
    w i r
    sind davon betroffen,
    dass so ein Unsinn
    staatlich subventioniert
    beforscht wird

  42. #48 Duembfe Baroeln (10. Jun 2016 12:38)

    Beispiel: In einer „DDR 2.0“ hätte ich nicht einfach mal so AfD wählen können. Ging zumindest im März 2016 aber noch problemlos.

    Wenn der Blinde versucht, Sehenden die Farben zu erklären..

    Wahlen in der DDR:

    Partei/Massenorganisation Mandate
    SED Sozialistische Einheitspartei Deutschlands 127
    CDU Christlich-Demokratische Union Deutschlands 52
    LDPD Liberal-Demokratische Partei Deutschlands 52
    DBD Demokratische Bauernpartei Deutschlands 52
    NDPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands 52
    FDGB Freier Deutsche Gewerkschaftsbund 68
    FDJ Freie Deutsche Jugend 40
    DFD Demokratischer Frauenbund Deutschlands 35
    KB Kulturbund der DDR 22

    Ansonsten strotzt Ihr Text vornehmlich von Halb- und Unwahrheiten, hier z.B.:

    Und allzuviel Betrug bei der Stimmenauszählung scheint es, allen Unkenrufen zum Trotz, auch nicht gegeben zu haben. Glaube kaum, dass überall in den Wahllokalen AfD-Sympathisanten als Wahlbeobachter anwesend waren.

    Wie sich nun herausstellte wurden bereits am Montag in einem Aufzug der Uni Duisburg-Essen 26 Säcke mit Stimmzetteln gefunden.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/28/neue-panne-in-essen-stimmzettel-in-aufzug-vergessen/

    Die Wahlen im März haben mehr als 3.000 Freiwillige beobachtet. Ohne diese Wahlbeobachter können Sie davon ausgehen, dass es die Ergebnisse 24/15/12% nicht gegeben hätte.

    In Österreich gab es bei der Wahl zum BP in 94 von 117 Wahllokalen Unstimmigkeiten, weswegen die FPÖ jetzt die Wahl angefochten hat. Insgesamt geht es dabei um mehr als 500.000 Stimmen.

  43. #4 LEUKOZYT (10. Jun 2016 11:46)

    „Besser kann man die geistige lage der nation
    nicht in wort und bild verdeutlichen.“

    Auf den Punkt gebracht! Mehr AfD, bitte.

  44. Eine Million mal besser als diese politkorrekte Merkel-treue Heute-Show mit der Gesäßbacke Welke, die gerade die FPÖ und Hofer angegeifert hat, weil die Feiste im Hosenanzug die nicht mag und sie es gewagt haben, eine getürkte Auszählung zugunsten des altgrünen Ewiggestrigen van der Bellen anzufechten.

    Dieser Auftritt des Herrn Königer ist beißende Satire, Satire gegen den Irrsinn und für den gesunden Menschenverstand. Sowas gehört eigentlich ins TV, wenn wir diese öffentlich-rechtlichen Ärsche schon zwangsalimentieren müssen.

    Kein Welke, über den wohl nur noch er selbst lachen kann, weil ihm jeder beißende Witz, jeder echte Humor, jeder zündende Funke, jede scharfe Pointe und jede bissige Ironie gegen die Herrschenden fehlt, will er doch mit seinen „Gags“ nur zum Ausdruck bringen, dass „Mutti“ immer Recht hat.

    Und die AfD muss und wird noch lernen, dass es das ist, was die Menschen hören wollen und womit man sie gewinnen kann. Statt über jedes vorgehaltene Stöckchen zu springen und sich tagelang an dem Sonderling Gedeon öffentlich abzuarbeiten, sollte sie lieber ihre Energien darauf verwenden, solche wunderbaren, satirischen Auftritte wie den des Abgeordneten Königer auf allen Video-Kanälen dieser Republik zu verbreiten und sich weitere zündende Aktionen dieser Art ausdenken.

  45. #42 bergwanderer (10. Jun 2016 12:31)

    Wie geil ist das denn ? Selten so gelacht!!!!
    Immerhin hat der Abgeordnete schon mal eine transgendergerechte Frisur und muss sich keine Perücke überstülpen.

    Naja, die Gegenseite arbeitet ja auch mit U-Booten.

    … die zu 43 Prozent Asexuellen hatte er übrigens noch vergessen. Sowie die theoretisch Heterosexuellen und die gezwungen Schwulen. Waren die Lederschwulen dabei? Und vor allem die Tunten?

    Gottchen! : – )

  46. Hahaha

    Die drei dummdämlichen Visagen der drei Es hinter dem König, einfach köstlich. Diese Wichtigtuer von den Blockparteien wurden so richtig schön vera..cht. 🙂

    Die Krönung war, dass die vera..chten Blockparteimitglieder sich auch noch entblödet haben zugegeben, dass sie sich maaslos darüber geärgert haben da einer eine Zwischenfrage stellen wollte.

    Im Grunde hat Königer mit der gendergerechten Anrede den Genderpfeiffen im Parlament doch klar gesagt, hey ihr Genderpfeiffen, ich verar..che euch jetzt, aber sowas von. 🙂

  47. #60 susiquattro

    Immer dran denken. Polizeipräsident wird man nur dann, wenn man das richtige Parteibuch besitzt.

  48. @#48 Duembfe Baroeln:+

    Beispiel: In einer „DDR 2.0“ hätte ich nicht einfach mal so AfD wählen können. Ging zumindest im März 2016 aber noch problemlos.

    Na und?

    Das war doch auch gar nicht notwendig. Es gab weder massenhaft lästige Ausländer im Land, vor denen man niederknien musste, und auch keine 56 Geschlechter.

    Ich denke mit Sicherheit nicht, dass die DDR ein gutes Staatswesen war, aber das sind die wichtigen Fragen aus der realen Welt.

    Ich würde mein Wahlrecht liebend gegen die demographische Strukur in der DDR oder den Staaten früherer Zeiten eintauschen. Genau genommen würde ich mein Wahlrecht auch bei Ebay verkaufen, wenn’s nicht verboten wäre.

    Das hier ist nicht DDR 2.0 und auch nicht Drittes Reich 2.0. Das ist BRD 1.0.

    Ging zumindest im März 2016 aber noch problemlos.

    Keine Sorge, dass sie euch den Lolli wegnehmen. So doof sind sie nicht.

    Und während man für wirklich jeden Pipifax, bei dem eine Amtsperson eine Kalorie verbrauchen muss, Gebühren zahlen muss, ist Wählen, das doch eine recht teure Organisation erfordert, erstaunlicherweise kostenlos.

    Natürlich ist das nicht wirklich erstaunlich, denn wenn es z.B. nur 20 Euro kosten würde, würde die Wahlbeteiligung wahrscheinlich ins Bodenlose sinken und der Mythos „Demokratie, für die unsere Vorfahren gekämpft haben“ würde sich in „ist nichtmal 2 Pizzas oder 4 Schachteln Kippen wert.“ wandeln.

  49. Vorbildlich! 🙂

    AfD, weiter so!

    Bestimmten ZeitgenossInnen muss man nur den Spiegel vorhalten. Damit ist dann meistens tatsächlich (fast) alles gesagt.

    Beknackte und Extremisten RAUS aus den Parlamenten!

    Deutschland, Europa und unsere aufgeklärten Werte retten!

  50. Doch noch ein schöner Tag, gemacht mit einem Video!
    Die spassigsten Stellen waren die Zwischenfrage und der Schlussatz des ausgesprochen korrekten Vortrags der AfD!
    Ich lach mich wieder ins Leben zurück!

  51. #60 susiquattro (10. Jun 2016 12:53)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78084620/alexander-gauland-nennt-polizisten-knallchargen-und-sorgt-fuer-empoerung.html

    „laut BILD Zeitung“!!!!!!!!!!!

    Jeder SelbstMeinungsBILDender erkennt hier seit einigen Wochen eine klare Strategie der Systempresse, Gauland und mit ihm zugleich die AfD insgesamt in einem seit dem dritten Reich einzigartig Beweisentbehrenden, auf bloßen Behauptungen, Gerüchten und Falschdarstellungen fußenden Diffamierungs- und Verleumdungsfeldzug, in dem mit jedem nur erdenklichen Blödsinn der einseitig verzerrenden Berichterstattung angeblicher Äußerungen Volksverhetzung schlimmster Art seit Goebbels betrieben wird!!

    Da erdreisten sich inzwischen Polizeipräsidenten unter berufung auf das LügenSensationsblatt Bild von Gauland Entschuldigungen für angebliche Äußerungen zu fordern, die dieser selbst nicht einmal kennt, geschweige denn solche Knallchargen von Polizisten, die bei entsprechenden angeblichen Äußerungen selbst nie zugegen waren!

    Vielleicht könnten sich solche Staatsdiener einmal darauf konzentrieren, aus Deutschlands Nächten wieder freiheitlich friedliche islamfrei Zonen zu machen und echte Verbrecher wie volksverhetzende Schmierenjournallien zu jagen, statt permanent auf dem kommunistischen Auge der Blindheit zu frönen!

    Liebe Polizeipräsidenten Deutschlands: Auf deutschen Strassen werden tausende junge Mädchen vergewaltigt, bestohlen und mit Scharia bedroht, arme alte und Kranke Rentner gehen schon lange nicht mehr allein spazieren und trauen sich nicht einmal mehr tagsüber die Türen zu öffenen – guthartz4versorgte Bettler aus allen Ländern, Islamisten, terroristen und Schmuckdiebe als falsche Polzisten getarnt können sich sicher sein, nicht von echten Polizisten oder Richtern gestört oder geärgert zu werden, weil die Herren Kommunistenschützenden Polizeipräsidenten und Systemuntertänigen“unabhängigen“ Richter Deutschlands sich lieber mit Zeitungsenten, Patrioten und Heimatschützern beschäftigen, statt ihre Arbeit ordentlich zu machen!

    Pfui BILD Zeitung, wie konnte sich ein solch ekliges lügendes erzkonservativ Sozialismusfeindliches Blatt zum Zentralorgan der Sozialistischen Einheitsparteien Deutschland korrumpieren?

    Ekel und Abscheu schreien aus den Gräbern der Gründungsväter nicht nur der freiheitlich-demokratischen BRD sondern auch aus den Gräbern der Gründungsväter einer unabhängigen freiheitlichen Presse!!

    Das trifft komplett zu, was Sie hier schreiben, es ist eine ganz miese, üble Kampagne, um mit Gauland einen wichtigen Integrationsfaktor und besonders im Osten erfolgreichen Politiker aus der AfD herauszubrechen.

    Nur ein Schweinesystem handelt so – nicht zu fassen, dass ich das als so lange systemtreuer Bürger, der jeden Verschwörungstheoretiker stets in die Schranken gewiesen hat, mal so formulieren muss! Es ist ein Schweinesystem geworden, ein Schweinesystem mit einer Schweineregierung und einer Schweinekanzlerin an der Spitze – sorry, liebe Schweine, wollte Euch mit diesem Vergleich nicht zu nahe treten!

    In den Kontext passt auch der neuerliche Blödsinn über Gauland in der Huffington Post, fußend natürlich ebenso auf der BLÖD-Zeitung – das ganze wird jetzt natürlich wieder rauf und runter geleiert auf sämtlichen Systemkanälen:

    http://www.huffingtonpost.de/2016/06/09/gauland-polizisten-knallcharge_n_10380710.html

    Oder man Google einfach mal „Huffington Post Gauland“ und schaue sich das gelistete Sammelsurium der Schienbeintritte gegen einen Mann an, den ich einst in der CDU als eine der redlichsten Personen in der Politik überhaupt kennengelernt habe. Diese Kampagne ist einfach nur eklig und stinkt zum Himmel!

  52. Habe lange nicht so gut gelacht wie beim Anschauen dieses Videos. Besser kann man diesen Wahnsinn nicht zusammenfassen, da muss auch dem Letzten klar werden, welche Irrlehren die kulturellen Kommunisten verbreiten. Es gibt grundsätzlich zwei Geschlechter und zwar männlich und weiblich und die Geschlechterrollen haben sich aufbauend auf diesen Geschlechtern evolutionär entwickelt, damit sich beide ideal gegenseitig ergänzen und gedeihen können. Vermännlichte Frauen und verweiblichte Männer widersprechen unserer Natur, es führt zu familiären Zusammenbruch, schlechter Kindererziehung und Kinderlosigkeit.

  53. Das der „liebe“ Maaßen einen Luftleeren Raum im Oberstübchen sein Eigen nennt, weiß bereits ein jedes Kind.
    Aber schön langsam sollten sich die Hilfskräfte mit den Zwangsjacken um den Idioten kümmern.

    Georg Maaßen bezeichnet Snowden als russischen Agenten.
    Vorbereitet durch Medien wie die FAZ, präsentierte Maaßen dort Ungeheuerliches:
    Es gäbe eine „hohe Plausabilität“, dass es sich bei Snowden um einen „Agenten im Dienste Russlands“ handelt, angeworben um Unruhe zu stiften im ansonsten tadellos agierenden Westen.
    https://deutsch.rt.com/inland/38844-verschworungstheoretiker-tages-georg-maassen-bezeichnet/

  54. #76 Arne Baake (10. Jun 2016 13:29)

    „Es gibt grundsätzlich zwei Geschlechter und zwar männlich und weiblich und die Geschlechterrollen haben sich aufbauend auf diesen Geschlechtern evolutionär entwickelt, damit sich beide ideal gegenseitig ergänzen und gedeihen können. Vermännlichte Frauen und verweiblichte Männer widersprechen unserer Natur, es führt zu familiären Zusammenbruch, schlechter Kindererziehung und Kinderlosigkeit.“

    **************************************************

    Alles richtig. Jeder einzelne Buchstabe unterschrieben.

    1.) Die BUNT-Faschisten werfen uns den „Gender“-Kot in unseren Vorgarten. Damit haben Sie uns gedemütigt, sobald wir uns damit befassen, haben Sie uns einen Teil unserer Zeit geraubt.
    2.) Während wir uns im Vorgarten über den „Gender“-Kot erreifern, sind wir abgelenkt, der Feind kann uns hinter dem Haus die Obstbäume fällen und den Keller ausrauben.
    3.) Wenn wir erklären, was ein Mann und ein Weib ist und eine Familie, verlieren diese Institutionen ein Stück von ihrer Selbstverständlichkeit. Eine gesunde Gemeinschaft teilt Selbstverständlichkeiten, die nicht hinterfragt werden dürfen.
    4.) Wenn wir auf das von den BUNT-Faschisten gesetzte Thema – hier „Gender“ – eine Antwort geben, erkennen wir damit die Matrix an, den Rahmen, den der Feind vorgibt.

  55. Ich habe diesen Artikel auf Facebook geteilt. Leider verstehen meine intelligenten Freunde anscheinend keinen Humor… :/

  56. #27 murkhr (10. Jun 2016 12:10)

    OT HEIMATLIEBENDE IDENTITÄREN stürmten Vorlesung an Uni Klagenfurt.

    Zehn teils verkleidete HEIMATLIEBENDE IDENTITÄREN haben am Donnerstagnachmittag eine Vorlesung an der Universität Klagenfurt gestürmt. Wie Rektor Oliver Vitouch erklärte, waren die Männer mit Kamera und Megafon in den Hörsaal gekommen. Der Rektor forderte die Männer zum Gehen auf, sie verließen den Saal aber erst, nachdem er die Polizei gerufen hatte. Das Landesamt für Verfassungsschutz ermittelt.

    http://www.krone.at/Nachrichten/Neonazis_stuermten_Vorlesung_an_Uni_Klagenfurt-Teils_verkleidet-Story-514291

    Schon wieder Lügenpresse, auch in good old Austria. Hätten Linke etwas Vergleichbares veranstaltet, würde es medial als „Happening, das uns alle sehr nachdenklich machen sollte“ gefeiert.

    Und wenn die Identitären Neonazis sind, bin ich der uneheliche Sohn von Aiman Mazyek und Angela Merkel.

  57. #75 Tiefseetaucher (10. Jun 2016 13:28)

    „Nur ein Schweinesystem handelt so – nicht zu fassen, dass ich das als so lange systemtreuer Bürger, der jeden Verschwörungstheoretiker stets in die Schranken gewiesen hat, mal so formulieren muss! Es ist ein Schweinesystem geworden, ein Schweinesystem mit einer Schweineregierung und einer Schweinekanzlerin an der Spitze – sorry, liebe Schweine, wollte Euch mit diesem Vergleich nicht zu nahe treten!“

    **************************************************

    Ein moderner Aberglaube, daß Systeme handeln können. Träger von Entscheidungen und Handlungen sind ausschließlich Menschen. Alles andere ist Esoterik, da könnten Sie ja gleich mit Reptiloiden oder Strahlungen aus dem Weltenraum kommen.

    In der Hierarchie der WWG (westlichen Wertegemeinschaft) sind Friede Springer (Axel Springer SE) und Elisabeth Mohn (BERTELSMANN) keine ganz großen Fische. Diese beiden Freundinnen von Angela Merkel (und auch der BUNTEN Verdienstkreuzträgerin Alice S.) stehen aber ein ordentliches Stück höher auf der Leiter als die BUNTE Kanzlerin. Möchte nicht in Merkels Haut stecken, wenn diese einen finsteren Blick von der Springer oder der Mohn einstecken muß.

  58. #80 Tiefseetaucher
    Landesamt für Verfassungsschutz ist doch auch nur ein anderes Wort für Stasi.

  59. Ob die von Herrn Königer so herzlich Begrüssten
    wohl alle auf den Bänken furzten? (sog.Bankfurzer)
    Nutzt ja nichts, solange wir alle noch keine Genderohrmarken tragen müssen, kann man ja nicht wissen, wer alles da ist!
    Ob wohl die braunGrüne Frau Goering sich jetzt ausreichend beachtet fühlt? Und erst Fatima, ich bin gespannt auf die Keule.

  60. Hahahahhahashahhahahahhah!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Danke PI
    Danke AFD
    Ich habe mich koestlich amuesiert
    Der Abgang: Die AFD lehnt ihren Antrag ab
    Hahhahahahahhhahahahhhahhahhhahhahahahahahah

  61. @#82 Arne Baake:

    Landesamt für Verfassungsschutz ist doch auch nur ein anderes Wort für Stasi.

    Die Stasi war der Inlandsgeheimdienst der DDR. Jedes Land hat einen Inlandsgeheimdienst und überall trägt er einen anderen Namemn (z.B. KGB in der Sowjetunion oder MI5 in Großbritannien) Bei uns trägt er den Namen Verfassungsschutz.

    Die Vorstellung, das sei ein Verein, der aufpasst, dass niemand die Verfassung (welche auch immer) bricht, ist ein bisschen so, als ob man glaubt, Sauerstoff sei sauer.

  62. #75 Tiefseetaucher (10. Jun 2016 13:28)
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist die Transformation der Fiktion „Animal Farm“ in die Realität.
    Kleiner Tip noch: Nicht so viel auf den Einfaltspinsel schauen, der sticht nicht, der fuhrwerkt nur!

  63. Halb OT

    Singverbot im ORF, doch auf „Servus TV“ dürfen die Schüler trällern: Weil das Kinderlied „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“ als politisch nicht korrekt beurteilt wurde, durfte der Schulchor Reichenfels nicht in der Sendung ORF Sendung „Kärnten heute“ auftreten. Die Entscheidung sorgte für ordentlich Wirbel, unsere Kolumnistin berichtete. „Servus Krone“ zeigt am Mittwoch den Auftritt der Kinder.

    http://www.heute.at/news/oesterreich/Kinderchor-darf-3-Chinesen-auf-Servus-TV-singen;art23655,1297804

  64. Haha, gestern Abend zur Hälfte einen Hetzbeitrag in Brandenburg Aktuell mitbekommen, in welchem sich die Lügner über einen AfD’ler aufregten, der was im Landtag machte und dabei wurde Zottelfrisur gezeigt – also darum ging es. Geil! „Ich bin noch nicht mit der Begrüßung fertig … „

  65. #15 Moralist (10. Jun 2016 11:55)
    OT
    Der Mord-Vorwurf war nur deshalb fallen gelassen worden, weil die Frau ohnehin schwer krank war und möglicherweise auch ohne den Überfall gestorben wäre.
    http://www.hna.de/kassel/harte-strafen-brutale-rumaenen-6465344.html
    ————-
    12 Jahre plus anschließende Sicherheitsverwahrung. Schon die Kosten für diesen einen Täter werden also im Millionenbereich liegen. Die AfD sollte dafür sorgen, daß solche Leute in Rumänien ihre Strafe absitzen. Sollte doch machbar sein, wenn D die Kosten trägt. Das hätte eine stark abschreckende Wirkung für diese „Rumänen“.

  66. @#75 Tiefseetaucher:

    nicht zu fassen, dass ich das als so lange systemtreuer Bürger, der jeden Verschwörungstheoretiker stets in die Schranken gewiesen hat, mal so formulieren muss!

    An diese Fassungslosigkeit kann ich mich auch noch erinnern „Bist das wirklich du, die SOLCHE Gedanken hat????“

    Das geht mit den Jahren aber weg. Ich bin überzeugt, denken Sie Sachen, von denen Sie heute entsetzt wären.

  67. #87 Nuada (10. Jun 2016 14:15)

    Die Vorstellung, das sei ein Verein, der aufpasst, dass niemand die Verfassung (welche auch immer) bricht, ist ein bisschen so, als ob man glaubt, Sauerstoff sei sauer.

    😀

    Genau genommen ist der Verfassungsschutz dazu da, die Schweinereien der Politiker zu decken und zu vertuschen. Bestes Beispiel wie das funzt ist die Staatsverschwörungstheorie „NSU“, aufgearbeitet durch den AK-NSU.

    http://arbeitskreis-n.su/blog/

  68. #24 theo417 (10. Jun 2016 12:03)

    So und jetzt das gleiche nochmal für die ganzen Islamverbände nehmt Euch Zeit Leute.

    ………………………

    Liebe Kopftreter, liebe KopftreterInnen!

  69. #31 Biloxi:

    Von Vorteil ist auch, daß Königer äußerlich so gar nicht dem Bild entspricht, das die Systemspießer gern von der AfD zeichnen.

    Naja, an dem Tag nicht, sonst trägt Königer ja vorne und seitlich Mann, hinten Pferdeschwanz. Ich kannte den überhaupt nicht und hier wird er auch nicht vorgestellt. DDR-Gewächs, 1972 in Potsdam geboren, immerhin, er traut sich was und, immerhin, die Brandenburger haben ihn ausreden lassen.

  70. #80 Tiefseetaucher (10. Jun 2016 13:49)

    Ja also warum sollte es eigentlich in Ö. anders sein? Das ganze Europa im von orwellischem Meinungsterror geprägt…

  71. Bravo, Bravo, Bravo.

    Einfach köstlich.

    AfD, gebt es den Irren. So muß man diesen Haufen Irren begegnen

  72. Ich finde das absolut genial. Scharfsinn und Humor eignen sich hervorragend zum entlarven der politischen Gegner und Punkte zu machen.

    #48 u. 54

    Das sehe ich mal komplett anders. Ja, wir leben noch nicht im Dritten Reich, aber die Tendenz ist doch ganz klar da. Wir wissen, dass Leute für ihre politischen Ansichten oder generelle Meinung benachteiligt, diffamiert, ruiniert, attackiert oder bedroht werden. Wir wissen auch, dass Bundestag, Medien, Kirchen, Schulen und Justiz so ziemlich gleichgeschaltet sind und ideologisch walten. Ebenso wissen wir, dass es hier mutwilligen Wahlbetrug gegeben hat(bestes Beispiel Bremen), die Meinungsfreiheit beschnitten worden ist (Deckmantel „Hetze“) und das Merkel in millionenfachem Fall gegen das Gesetz verstossen hat. Nicht nur bei den Flüchtlingen, sondern auch beim ESM/Griechenland oder NSA-Überwachungsskandal.

    Das sind doch keine harmlosen Ausrutscher, aber viele Menschen sind so konditioniert worden, dass nur Hitler und seine Nazis das ultimative Böse darstellen. So lange also Merkel nicht mit Hakenkreuzbinde und Gefreiten Hosenanzug rumläuft, ist also alles noch im grünen Bereich. Nein, ist es nicht! Denn ein bisschen Freiheit gibt es nicht, entweder unser Land und Leute sind frei oder halt nicht. Meiner Meinung nach gibts da keine Grauzone.

    Abschliessend ein Wort zur Gewalt gegen das Volk. Bislang gab es dazu keinen Grund, denn die Bevölkerung ist nach wie vor gefügig, wirft ihren Besatzern gar Teddybären entgegen. Das kann sich aber ändern, googlet einfach mal nach dem Sarkozy Video von Dezember/2008. Dort sagt er (frei zitiert): „Ziel ist die Mischrasse“ (also Umvolkung). „Wir werden uns alle gleichzeitig bewegen“ (er nennt diverse öffentliche Institutionen, er meint natürlich Gleichschaltung). Aber er setzt noch eins drauf: „Wenn das Volk nicht mitmacht, werden wir es mit staatlichen Mitteln erzwingen“. Was er meint, dürfte wohl klar sein. Wenn das nicht Diktatur ist, was dann? Das Sarkozy nicht für sich allein sprach, beweisen doch Schäubles Kommentare der letzten Tage oder Merkels Vision 2050 uvm..

    Übrigens, das Video brauchen sie gar nicht löschen, es ist ja nur acht Jahre alt und dürfte 99% der Europäer unbekannt sein, dank gleichgeschalteter MSM und politisch apathischer Bevölkerung. Wie Juncker mal -frei zitiert- sagte: „Wir beschliessen etwas, werfen es hinaus und warten ab. Wenn wir dann merken, dass sich kein Widerstand regt, da die Leute ohnehin nicht verstanden haben, was wir dort beschlossen haben, machen wir einfach weiter.“

  73. Scheixxe, habe gerade meinen Kaffee versprüht. Gott sei Dank konnte ich den Kopf noch nach unten neigen so das nicht alles auf die Tastatur ging. Musste erstmal mein Nicki wechseln.
    😉
    Der Herr Königer ist mir ja ein echter Eulenspiegel!

  74. Besser kann man den geistigen Zustand unsere Politbesoffenen nicht auf die Schippe nehmen. Da sehen alle Kabarettisten alt gegen aus.

  75. Ein wichtiges Geschlecht hat er leider vergessen. Die Transkaiserin! Gibts nur einmal in diesem Land.

  76. Er hat eine Grupper vergessen: die MÄNNER! (fallen sicher unter sonstige).
    Was ist denn Interstern weiblich? Geil!

  77. #105 Titanic (10. Jun 2016 15:51)

    „Ein wichtiges Geschlecht hat er leider vergessen. Die Transkaiserin“
    Dein Wort in Gottes/GöttInnen-Ohr! Vielleicht hat sie sich deswegen nicht vermehrt, weil sie die letzte ist. Ich dachte immer, die sei Knopf-dresser mit Interstern-sächlichem Einschlag der 4. Dimension. Hab mich wohl geirrt…

  78. @ Runkels Pferd
    UUUPS, verhört, Sie haben sowas von Recht!
    Ich war nicht bei der Sache, weil ich in Gedanken gerade bei einer IntersternIn-weiblich der 5. Dimension war.

  79. … sonst trägt Königer ja vorne und seitlich Mann, hinten Pferdeschwanz.
    #96 Heta (10. Jun 2016 15:03)

    Das ist ja noch besser. Ich mag diese Typen und habe bisher nur ganz selten einen getroffen, der nicht „irgendwie in Ordnung“ gewesen wäre. Was jetzt dieses „Irgendwie“ ist, weiß ich auch nicht. Vor allem nur das Image? Mag sein.

  80. #95 Allahu Kackbar (10. Jun 2016 15:03) #24 theo417 (10. Jun 2016 12:03)

    So und jetzt das gleiche nochmal für die ganzen Islamverbände nehmt Euch Zeit Leute.

    ………………………

    Liebe Kopftreter, liebe KopftreterInnen!
    ————————-
    liebe Kopfabschneider, liebe Selbstmordattentäter, liebe Turbanträger, liebe BurkaträgerInnen, liebe Bückbeter, liebe Antänzer, liebe Gebärmaschinen, liebe Minaretterbauer, liebe Völkermordleugner, liebe Dönerverkäufer und Dönerverkäuferinnen, liebe Zauselbärte, liebe Familienclans, liebe Koranverehrer und Schariagläubige, liebe Freibadbelästiger, liebe Negerinnen und Neger, liebe Islamkonforme, liebe Totraser, liebe Massenprügler, liebe Hallenanzünder, liebe Forderer

  81. @#95 Heta:

    immerhin, er traut sich was und, immerhin, die Brandenburger haben ihn ausreden lassen

    Das war nicht sovuerän, das war keine Toleranz und kein Respekt, das war Hilflosigkeit, und ich meine sogar, GENAU DAS war die eigentliche Vorführung.

    Es bestand ja nun nicht der leiseste Zweifel, dass das eine Verarsche (und nicht ernst gemeint war). Daher wäre es schon das Recht und sogar die Pflicht des Vorsitzenden gewesen, das zu unterbinden. Er hat ja auch einen zaghaften Versuch gemacht, den der AfD-ler mit einer weiteren Verarsche („Ich bin noch nicht mit der Begrüßung fertig“) abgebügelt hat.

    Und er ließ sich das kleinlaut gefallen, ohne zu sagen: „Das war ja ganz nett, aber sie stehen hier nicht in der Bütt.“

    Aber er hat sich das nicht getraut, weil er fürchtete, es käme eine Frage in der Art: „Ist es in diesem hohen Haus Usus, Menschen mit vielfältigen Geschlechtern und sexuellen Vorlieben zu diskriminieren?“

    Das ist ein sehr reizvolle Szene für Beobachter des *Systems*.

    Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einer Firma, in der sie gezwungen sind, eine lächerliche Narrenkappe zu tragen. Das ist ein bisschen unangenehm und anfänglich muss man dazu Scham- und Peinlichkeitsgefühle überwinden. Aber die Bezahlung ist wahnsinnig gut, man muss nichts können und fast nichts tun, und ALLE tragen die Narrenkappe. Und wenn einer dagegen aufbegehrt, kann man ihn hochnäsig niedermachen.

    Und dann kommt einer daher, der nicht nur ohne Narrenkappe rumläuft, sondern auch noch darüber spottet und offenbar die Genehmigung der Konzernleitung dazu hat.

    Jetzt wissen sie nicht… soll ich die Kappe auch abnehmen? Oder bekomme ich dann einen Tritt von der Konzernleitung? Oder bekomme ich womöglich dann einen Tritt, wenn ich sie die Narrenkappe weiter trage und diesen merkwürdigen neuen Mitarbeiter kritisieren?

    Das sind sehr armselige und unfreie Figuren.

  82. @ #112 Nuada:
    Danke, liebe(r?) Nuada, dass Sie das so herrlich und genau zutreffend auseinandernehmen!
    Die Tussi oben rechts ist kurz vorm innerlich kollabieren, noch nie wurde deren verquere Quatschsicht dermaßen karrikiert! Isses ne Grüne oder CDU/SPD/Linke?!? Egal, alles die gleiche Grütze!
    Hab die grandiose Begrüßung schon heute mittag an 30 Leute geschickt und das Ding geht viral durch die Decke!!!
    Herr Königer: Danke! Danke!! Danke!!! daß Sie den Quatsch dermaßen genial durch den Kakao ziehen!!!
    ===================
    #111 Hans R. Brecher
    ….
    „Liebe korpulente aber dennoch als traumatisierte entbehrungsreiche Schutzsuchende bezeichnende nicht-genug-Nutella Brandstifter…“
    Liebe Burkiniträgerinnen,
    Liebe Burkiniträger,
    Liebe Burkini_transgender,
    Liebe Burkini_queer
    Liebe Burkini_hohlkörper
    Liebe Burkini_sprengstoff-Attentäter(innen),
    Sehr geehrtes Fräullein Lann Hornscheid,
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Dr. Lann Hornscheid,
    Sehr geehrter Laber- Wirrkopf Hornscheid,
    Sehr geehrte Voll/_idiot_//_&%*#innen, die Lann Hornscheid diesen unsäglichen Hokus-Pokus auch noch durchgehen lassen und ihn/sie/es mit Steuergeld ausstatten!!!…

    usw usf.

  83. @Nauda,

    das sehe ich völlig anders! Alles was dieser AfD-Politiker vorgetragen hat, ist voll mit der Meinungs-und Redefreiheit gedeckt. Er hat niemanden persönlich beleidigt oder gar zur Gewalt aufgerufen, was man hingegen von einigen Regierungspolitikern nicht sagen kann. Er hat auf eine sehr humorvolle Art auf den sogenannten Gendermainstreaming, einer sehr umstrittenen *Wissenschaft* aufmerksam gemacht, die sich mit der angeblichen gesellschaftlichen Geschlechtervielfalt beschäftigt und es auf sage und schreibe inzwischen 190 Professuren gebracht hat. Um diesen Wahnsinn mal anschaulich zu machen, hat er gendermässig korrekt alle *wissenschaftlich erfassten* Geschlechtervariationen in seiner Begrüßung berücksichtigt.
    Ich fand es köstlich, wie er diesen Pseudo-Wissenschaftlern mal den Spiegel vors Gesicht gehalten hat. Man hat ja sonst so wenig zu Lachen!

  84. Servus Patrioten,
    vielen Dank für diese „Ansprache“AFD.
    Genau so schlägt man den „Feind“ nämlich mit seinen eigenen Waffen!
    Herrlich!

  85. #110 Biloxi (10. Jun 2016 16:11)

    … sonst trägt Königer ja vorne und seitlich Mann, hinten Pferdeschwanz.
    #96 Heta (10. Jun 2016 15:03)

    Das ist ja noch besser. Ich mag diese Typen und habe bisher nur ganz selten einen getroffen, der nicht „irgendwie in Ordnung“ gewesen wäre. Was jetzt dieses „Irgendwie“ ist, weiß ich auch nicht. Vor allem nur das Image? Mag sein.

    Habe den Königer schon ein paar Mal gesehen, und er wirkte immer so entspannt. Er deckt mit seinem Typ und So-Sein eine wichtige Klientel ab, GERADE weil man „so jemanden“ vielleicht nicht unbedingt in der AfD vermuten würde (ähnlich bei Alice Weidel). Gerade deswegen sind die beiden aber auch so wichtig und können Wähler ansprechen, die sonst eine gewisse Hemmschwelle zum eher konservativem Spektrum haben.

    @ biloxi

    Was das Image betrifft: ist auch meine Erfahrung. Fast immer freundlich, hilfsbereit, unkompliziert. Keine Ahnung, woran das liegt.

  86. Sehr geehrter Herr Refugees, sehr geehrter Herr Welcome, sehr geehrter Herr Ficki Ficki, das war sehr lustig.

  87. #56 joke
    Leider haben Sie von Hundeerziehung ein falsches Bild, solche Mittel sind schon lange nicht mehr üblich, gilt übrigens auch für Katzen.
    Für den restlichen Text Zustimmung, die sollten öfters ihre eigene Blödheit unter die Nase gerieben bekommen gerade weil sie zum Himmel stinkt.

  88. @smile:
    Es freut mich, dass es Ihnen gefallen hat. Ich fürchte zwar, dass wir den Mist, in dem wir stecken, auf so nette und harmlose Weise nicht loswerden, aber warum soll man nicht wenigstens ein bisschen boshaftes Vergnügen genießen, wenn solche Figuren verunsichter sind?

    @zille1952:

    Damit da keine Missverständnisse aufkommen: Ich fand diese Aktion auch uneingeschränkt toll, angebracht und lustig!

    Natürlich war das auch von der Meinungsfreiheit gedeckt. Aber das hat damit gar nichts zu tun, denn es bestand ja nicht der geringste Zweifel, dass es Verarsche war. Jeder von den Anwesenden hat das gewusst.

    Und eigentlich (!!!) ist so ein Parlament ja kein Kasperletheater zum Rumblödeln und Leute verarschen.

    Tatsächlich ist es natürlich wirklich ein Kasperletheater, aber die Kasperle sind ja verpflichtet, so zu tun, als ob das eine ganz ernsthafte und seriöse und wichtige Institution wäre. Ein Vorsitzender darf so etwas selbstverständlich abbrechen, auch wenn es keine strafbare Meinungsäußerung ist.

    Nochmal: Ich habe nicht BEDAUERT, dass es nicht abgebrochen wurde – im Gegenteil. Ich habe lediglich mit (leicht boshaftem) Vergnügen BEOBACHTET, dass der Parlamentspräsident offenbar zu verunsichert war, das zu tun, was eigentlich seine Pflicht gewesen wäre.

  89. Köstlich Herr Königer, vielen Dank!

    Ich sag ja immer:
    Ob der Rassenwahm der Nazis, oder
    der Genderwahn der LinksRotGrünInnen, oder der Flüchtlingswahn der weiblich-protestantischen Gutmenschen, alle diese Ideologen wollten und wollen nur den besseren Menschen schaffen.
    Als Ergebnis wird jedoch die eigene Kultur vergewaltigt und abgeschafft.

  90. Alan Posener hat mal wieder einen rausgehauen. Wir müssen dringend über unseren Umgang mit Pädophilen nachdenken.
    Grund für diesen Erguss: Sascha Lewandowski ist tot, wahrscheinlich war es Suizid.
    Gerüchten zufolge soll es Ermittlungen wegen Kindesmissbrauchs gegeben haben. Nichts Genaues weiß man nicht. Etwas ist „durchgesickert“, schreibt Posener. Ich nenne das erst mal „Gerüchte und Geschwätz“.
    Posener macht daraus ein Rührstück.
    Der Verstorbene muss sehr einsam gewesen sein.
    Jo, weiß nicht, kannt ihn nicht, kann sein, bin ich manchmal auch, sind viele.
    Diese Sache ZWINGT uns, über den Umgang mit Pädophilie nachzudenken.
    Wie widerlich! Ein kleines Gerücht und Geschwätz, Halbseidenes, nimmt Posener zum Anlass, seine kinderfeindliche Ideologie zu streuen. Die Lügenpresse kennt kein Maas, wie abstoßend ist denn sowas, bitte?

  91. #119 Nuada

    Nein, auch das sehe ich wieder ganz anders. Diese Pseudowissenschaft „Gender Mainstreaming“ ist ja keine Satire, sondern die nehmen sich tatsächlich ernst und haben bisher 62 verschiedene Geschlechter „identifiziert“, die Herr Königer korrekt vorgetragen hat. Und weil viele GrünLinke fest an diesen Wahnsinn glauben, wollen sie das in den Bildungsplan von BW einfließen lassen. Das heißt im Klartext, dass kleinste Kinder in den Schulen frühsexualisiert, und für diesen Gender-Wahnsinn sensibilisiert bzw. damit konfrontiert werden sollen. Daß viele Menschen gegen diesen „Bildungsplan“ seit Monaten Sturm laufen und öffentlich demonstrieren, dürfte ihnen nicht entgangen sein. Also gehört dieses Thema sehr wohl in die Parlamente, und wie man an den Reaktionen auf dieses Video (übrigens auch in anderen Internetportalen) erkennen kann, kommt es bei den Lesern sehr gut an.

  92. @zille52:

    Wir sind absolut einer Meinung, was den Genderblödsinn und die Frühsexualisierung angeht, und auch, dass dies eine tolle Aktion war.

    Dieses Thema WIRD ja auch in den Parlamenten behandelt – ich vermute stark, der Antrag, den Herr Königer am Ende abgelehnt hat, war irgendein hirnverbrannter Dreck zu dem Thema.

    Es ist mir lediglich nicht gelungen, Ihnen eine Feinheit im Verhalten der Parlamentarier, die ich dabei mit genussvollem boshaften Humor beobachtet habe, verständlich zu erklären.

    Das macht aber nichts.

    Es ist mir nur nicht gelungen, einen Aspekt

  93. #116 Paula:

    Wovon redet ihr eigentlich – etwa von den Pferdeschwanzmännern? Solange sie wie Königer auf dem Kopf auch sonst noch gut behaart sind, sobald aber nur noch ein paar Haarkranzzippel hinten zusammengebunden werden, wird’s albern und dann ist auch Schluss mit der freundlichen Unkompliziertheit.

  94. Köstlich, einfach nur köstlich!
    Bravo, super Leistung, das alles so ‚herunterzuleiern‘! Ohne auch nur eine Miene zu verziehen….

  95. Nicht überall, wo Coca Cola draufsteht, ist auch Coca Cola drin! Einen Menschen auf seine ‚Haare‘ zu reduzieren, ist ja schon mal sehr unter jedem Niveau….

  96. Das nenne ich eine gelungene Ansprache und Kritik. Zu Bedenken: Man sollte eine Idee nicht an ihrem Exzess beurteilen. Ich zumindest hoffe, nie wieder was vom schwangeren Mitarbeiter und stillenden Kollegen zu hören.

  97. #116 Paula

    Ja, was hat es auf sich mit den Pferdeschwanzträgern?
    Ich sehe es so: Sie signalisieren der Umwelt: „Seht her, ich bin unkonventionell.“ Und allein dadurch sind sie es bereits.

    Das funktioniert aber nur, wenn ein Mindestmaß an Unkonventionalitäts-Substanz vorhanden ist. Wie Sie schon, ich erinnere mich, beim Thema Arroganz im Zusammenhang mit Alice Weidel gesagt haben: Arroganz muß man sich leisten können; oder wie ich es gesagt habe: sie muß begründet sein. Also: Pferdeschwanz allein genügt nicht, man muß sich das auch leisten können. Sonst ist es nur lächerlich.

    Dennoch, wie anfangs gesagt, das Setzen des Signals ist mindestens schon die halbe Miete. Ein Mechanismus wie etwa bei der self-fulfilling prophecy. Jemand, der ein solches Signal setzt, ist also automatisch interessant (aber wehe, es steckt überhaupt nichts dahinter!) und auf jeden Fall interessanter als eine graue Maus, die überhaupt nichts von sich hermacht:

    Dazu E. M. Cioran; diese Passage hat mich überhaupt erst zu dieser kleinen Betrachtung veranlaßt:

    Langweilig ist jeder, der sich nicht bequemt, Eindruck zu machen. Der Eitle ist fast immer ärgerlich, aber er verausgabt sich, er macht eine Anstrengung: er ist ein Anöder, der es lieber nicht wäre, und dafür ist man ihm dankbar: man bringt es dahin, ihn auszuhalten, sogar ihn aufzusuchen.

    Hingegen wird man bleich vor Zorn gegenüber einem, der in keiner Weise nach Effekten hascht. Was soll man ihm sagen, was von ihm erwarten? Man muß einige Reste des Affen bewahren oder zu Hause bleiben.

    Hieraus (st 549, S. 63):
    https://marceltilger.wordpress.com/2008/11/24/e-m-ciorans-werke/

  98. #124 Heta (10. Jun 2016 19:30)
    #126 Hedwig (10. Jun 2016 19:40)

    Ach, wie nett. Da sind ja noch andere auf das Thema eingestiegen. Hatte ich gar nicht gesehen, weil ich lange nach dem Cioran-Zitat gesucht habe (was aber Spaß gemacht hat).

    Übrigens, Hedwig, wir reduzieren ihn nicht auf seine Haare, aber wir denken, das ist ein bemerkenswertes Detail.

  99. JAAAAA !!!
    Ausgezeichnet! Gebt ihnen die eigene Medizin!
    Und immer hübsch daran denken:
    „Möt dör Schohle ist es, wie möt dör Medizin:
    Sie muss bütter schmöcken, sonst wörkt sie nöcht.!“

  100. #130 Biloxi (10. Jun 2016 19:58)

    „Hingegen wird man bleich vor Zorn gegenüber einem, der in keiner Weise nach Effekten hascht. Was soll man ihm sagen, was von ihm erwarten? Man muß einige Reste des Affen bewahren oder zu Hause bleiben.“

    ***************************************************

    Herrlich! Was gibt es Schlimmeres als den Langweiler? Irgendwo las ich mal in einer völkerpsychologischen Betrachtung, daß der Langweiler beim Engländer in der sozialen Hierarchie noch weit unter dem Serieneinbrecher und Kindermörder stehe.

  101. #129 Hans R. Brecher (10. Jun 2016 19:58)
    Trösten Sie sich: ICH stehe seit 6 Monaten grundsätzlich unter Mod.! Ändert sich wohl auch nix mehr?! Da von PI oder einem Webmaster auch keinerlei Info diesbzgl. kommt, habe ich auch bald keine Lust mehr hier überhaupt zu kommentieren… (Anzeige/Freischaltung manchmal erst 30 Min+ später, was die ganze Diskussion zerstört!) was schade ist, denn ein Posting von mir wurde gerade heute aufgegriffen und in einem anderen Thread zitiert. (was mich sehr gefreut hat)

  102. #138 Smile (10. Jun 2016 21:13)

    Mod. kommt bei mir ganz selten vor. Ich bin auch immer bestrebt, mich möglichst gewählt auszudrücken (satirische Überspitzungen ausgenommen). Aber immerhin konnte ich meinen vorigen Beitrag dadurch gendergerecht zur Persiflage verbessern.
    🙂

  103. #125 Hedwig (10. Jun 2016 19:37)

    Köstlich, einfach nur köstlich!
    Bravo, super Leistung, das alles so ‚herunterzuleiern‘! Ohne auch nur eine Miene zu verziehen….

    Ja, in der Tat, der hat das erzcool durchgezogen. Das muss man erst mal können.

  104. #125 Hedwig (10. Jun 2016 19:37)
    Köstlich, einfach nur köstlich!
    Bravo, super Leistung, das alles so ‚herunterzuleiern‘! Ohne auch nur eine Miene zu verziehen…

    Am besten war die Antwort ob er unterbrochen werden darf..
    Gerne…. ich bin aber noch nicht einmal mit der Begrüßung fertig.

    Knochentrocken
    Ich hätte mich weggeschrien vor lachen

Comments are closed.