unbelehrbareMehr Integration der EU soll die Antwort auf das Brexit-Votum der Briten sein – wie eigentlich auf jedes Problem, wenn es nach Jean-Claude Juncker und Martin Schulz geht. Dabei sind sie selbst das Problem. (Lesenswerter Artikel von Ralf Neukirch, der womöglich Kewils EUdSSR-Fahrplan gelesen haben könnte)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

74 KOMMENTARE

  1. Schäuble will nun die Nordafrikaner zurückschicken. Ehemals eine klare AfD Forderung, welche noch vor einem Jahr in die Nähe des Dritten Reiches eingeordnet wurde.

    http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article156625914/Schaeuble-fuer-rasche-Ruecksendung-von-Nordafrika-Fluechtlingen.html

    Jetzt beginnt Merkel mit ihrer eigentlichen Spezialität, nämlich das abnehmen und abkupfern von Ideen anderer Parteien.

    Und der Michel wird es wie immer nicht kapieren. Schlimm.

  2. Denken diese Schreiberlinge beim Lügel tatsächlich, dass mit Junckers und Schulzes
    Abgang die EU zu retten ist?
    Vertrauen haben sie ja. Das muss man ihnen lassen. Die EU jedoch ist in dieser Form nicht reformierbar und gehört abgeschafft für ein EUROPA der Vaterländer.

    EUROPA -> Nicht EU!

    dsFw

  3. Die EU-Diktatur in Brüssel ist organsierte Kriminalität!

    Eigentlich müssten die Behörden zu Mafia-Bekämpfung gegen diese Verbrecher ermitteln.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jean-Claude Juncker:

    „Wenn es ernst wird, muss man lügen.“

    ———————————————-

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in

    den Raum und warten einige Zeit ab, was

    passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei

    gibt und keine Aufstände, weil die meisten

    gar nicht begreifen, was da beschlossen

    wurde, dann machen wir weiter – Schritt für

    Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

  4. bei Juncker muss man sich eigentlich fragen,wann der mal nüchtern ist..Bei seinen letzten Interviews in den ÖR hat dieser Kerl ja nur gelallt und war wohl stark angetrunken.
    Und ob der Schulz wirklich nur ein trockener Alkoholiker ist,mag angezweifelt werden!
    Diese beiden Gesichter des Übels in der EU müssen sofort aus ihren Ämtern entfernt werden!
    Schulz spielt sich als König von Europa auf,obwohl er ja nur Parlamentspräsident ist.
    Was hat der Kerl eigentlich für eine Stellenbeschreibung?
    Der mischt sich ja in jeder Angelegenheit ein,obwohl dies nicht seine Aufgabe ist!
    Daran sieht man doch,dass Juncker und Schulz meinen,dass die EU ihr persönlicher Besitz ist!

  5. Mein Gott, wenn das die Elite Europas ist, dann möchte ich mir garnicht vorstellen, wie der Bodensatz aussieht.
    Ich hoffe die beiden Schnapsnasen wissen, dass Alkohol im Islam PfuiPfuiPfui ist und man nach dem Kater, anstatt in der Ausnüchterungszelle, schon mal am Baukran erwacht?

  6. Ich möchte über diese beiden nichts mehr lesen – bis sie, so wie sie es verdienen, aus ihren Ämtern gejagt wurden. In der EU sind Brandstifter und sozial schwer Vermittelbare ganz oben, zusammen mit kapitalen Böcken gärtnern sie uns alle raus aus dem Paradies, rein in die Hölle ganz, ganz unten: Brock, Oettinger, Henkel, Junker, Schulz….

  7. Aus dem letzten Strang, Juncker hat heute schon wieder alles abgeschmatzt, was nicht schnell genug flüchten konnte:

    #30 MadameMim (28. Jun 2016 10:12)
    Grad eben gesehen: Ort: EU-Parlament Brüssel, Ankunft Juncker. Er umarmt Nigel Farrage und küsst ihn auf die linke Schläfe. Einen anderen Abgeordneten küsst er auf die Glatze. Nach Begrüßung weiterer Abgeordneter geht er mit unsicheren Schritten zu seinem Platz.

    Würg.

  8. Herrlich..

    Die russischen Sanktionen gegen die Türkei wirken.. hehe…

    Wenn die Türken nicht in der NATO wären, hätten die Russen nach diesem Abschuss, diese Türken schon längst platt gemacht und ausradiert.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nach Abschuss von Kampfjet

    Türkei will Russland Entschädigung zahlen

    Im Streit mit dem Kreml über den Abschuss eines russischen Kampfbombers an der Grenze zu Syrien setzt die Türkei auf Deeskalation: Nach einer offiziellen Entschuldigung erklärt sich der türkische Staatschef Erdogan auch zu einer Entschädigung bereit.

    http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-will-Russland-Entschaedigung-zahlen-article18062941.html

    Wir sollten auch Sanktionen gegen die Türken machen.

    Wir Deutschen fahren solange nicht mehr in die Türkei, bis sie all ihre türkischen Verbrecher zurück genommen haben und für die entstandenen Schäden hier in Deutschland gezahlt haben.

  9. #3 kaeptnahab (28. Jun 2016 12:06)

    juncker und schultz, zwei vorzeigeexemplare der kategorie „alter weißer mannn“.
    _________________________________________

    alter schmutziger weißer mann

  10. #11 Babieca

    Dieser merkwürdige Brauch des auf die Stirn Küssens wurde häufig von den russischen Kommunisten, aber auch von der Mafia angewendet. Der Geküsste konnte sich aber keineswegs drüber freuen, denn in der Regel wurde er kurz danach abserviert – wenn er Glück hatte nur politisch. So als ob man damit ausdrücken wollte: Genau dahin werden wir auf dich schießen …

  11. Sozusagen wird der Brexit mit einer Invasion bestraft. Und der Michel schlaeft und schlaeft und freut sich ueber die EM!

  12. Ein EU Referendum der 27. Mitglieder zum Verbleib oder Austritt aus der EU muss her, dann wären schnell alle Probleme gelöst!

  13. Widow, 72, burned with HOT IRON and stabbed to death by teenager of ‚Turkish origin‘

    http://www.express.co.uk/news/world/681574/Elderly-widow-attack-Turkish-migrant-hot-iron

    Woman raped in flower bed by asylum seekers who were ‚having a bad day‘

    http://www.express.co.uk/news/world/683260/munich-rape-woman-flower-bed-botanical-garden

    Blonde woman robbed by migrant gang told by police to DYE HER HAIR to prevent attacks

    http://www.express.co.uk/news/world/668637/Blonde-woman-robbed-migrant-gang-police-DYE-HER-HAIR

    „She said: „At first I was scared, but now I’m more angry than anything. After the attack they told me that women shouldn’t be alone on the streets after 8pm.

    „And they also gave me other advice, telling me I should dye my hair dark and also not dress in such a provocative way.

    „Indirectly that means I was partly to blame for what happened to me. That is a massive insult.““

  14. OT aber mit Schmackes…“Huma Abedin….ist die rechte Hand von Hillary Clinton.“ Und jetzt kommts: „Abedin ist Muslimin, ihre Mutter kommt aus Pakistan, ihr Vater aus Indien, beide arbeiten als Professoren. Ihre Kindheit verbrachte sie in Saudi Arabien, und man kann sich vorstellen, dass das Donald Trump in seinem Wahlkampf zur Sprache bringen wird. Fünf Republikaner hatten in einem Brief gefordert, ihr die nötige Sicherheitsfreigabe für das Außenministerium zu verweigern, weil Familienmitglieder angeblich Verbindungen zur Muslimbruderschaft hatten.“ Alles klar?
    http://www.tagesschau.de/ausland/clinton-abedin-101.html

  15. Polen erkennt deutsch-französische Führung in der EU nicht an

    Das alte „fatale Prinzip“, nach dem es „mehr Europa geben muss, wenn etwas nicht funktioniert“, müsse aufgegeben werden, forderte Kaczynski. Dieses Prinzip sei darauf hinausgelaufen, dass es immer „mehr Integration, mehr Macht für Brüssel, das heißt für Berlin und Paris, vor allem für Berlin“ gegeben habe, sagte Kaczynski. Die immer engere politische und wirtschaftliche Integration könne „in einer Katastrophe enden“.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/28/polen-erkennt-deutsch-franzoesische-fuehrung-in-der-eu-nicht-an/

  16. Schlimm, diese Anschuldigungen. Alles aus der Luft gegriffen. Pure Fremdenfeindlichkeit. Dass hier lebende Menschen, mit einem Migrationshintergrund, die Polizei und die autochthone Bevölkerung veralbern und vorführen, ist nur eine böse Unterstellung…

    Was ist faul in der Griechen-Kneipe?

    Insgesamt wurden vergangenen Freitag 30 Personen überprüft. Einer hatte vermutlich einen gefälschten Pass. Zwei Männer wurden wegen illegalen Aufenthalts verhaftet.

    Zwei Razzien innerhalb von drei Monaten: Irgendwas scheint doch mit der Griechen-Kneipe „To Steki“ nicht zu stimmen, oder? Die Polizei hatte am Freitagabend das Wettbüro gestürmt und alle Besucher überprüft. Angeblich treffen sich hier Einbrecher, um Pläne zu schmieden. Der Betreiber zur MOPO: „Das ist rufschädigend. Ich weiß doch nicht, was meine Gäste in ihrer Freizeit machen!“

    Das „To Steki“an der Billstedter Hauptstraße sieht von außen aus wie ein griechisches Restaurant. Tatsächlich aber ist es eine Kneipe mit Billard-Tischen und Spielautomaten. Hier sitzen abends Männer zusammen und spielen Karten. Hinter der Theke steht ein bulliger Betreiber mittleren Alters mit Glatze. Nach eigener Aussage ist er Grieche. Auch viele seiner Gäste seien Griechen, einige Albaner. Tauschen sie sich hier tatsächlich über Einbrüche aus?

    Die Polizei hat offenbar im Blick, wer im „To Steki“ ein- und ausgeht. „Wir haben Erkenntnisse, dass sich hier Einbrecher treffen“, sagt Polizeisprecher Andreas Schöpflin. Anfang März schlugen die Ermittler das erste Mal zu. Neben dem „To Steki“ durchfilzten damals 130 Beamte der Soko „Castle“ auch die Cocktail-Bar „Charlie“ am Schiffbeker Weg. Die Bilanz der Razzien: neun Strafverfahren gegen überprüfte Personen wegen illegalen Aufenthalts, Urkundenfälschung und Drogenbesitzes. Zwei Männer wurden vorläufig festgenommen, als sie in einem Ford mit gestohlenen Kennzeichen flüchten wollten.

    Vergangenen Freitag dann wieder eine Razzia im „To Steki“: 30 Personen mussten ihren Ausweis zeigen. In einem Fall handelte es sich bei diesem vermutlich um eine Fälschung. Zwei weitere Personen wurden festgenommen, weil sie sich illegal in Deutschland aufhalten sollen. Bei zwei weiteren Personen besteht derselbe Verdacht.

    Der „To Steki“-Betreiber ist sauer: „Ich führe diesen Laden jetzt seit fünf Jahren. Gegen mich liegt nichts vor“, sagt er zur MOPO. „Die Polizei aber schließt meinen Betrieb für fast drei Stunden – und das zum zweiten Mal in drei Monaten. Dabei finden sie nichts! Diese Aktionen sind geschäftsschädigend. “Laut Polizei liegen gegen den Betreiber keine Ermittlungen vor.

    http://www.pressreader.com/germany/hamburger-morgenpost/20160628/281603829772760

  17. Früher gab es doch mal solche Plastikköpfe zum reinhauen und Frust abladen… Genau an sowas erinnern mich die beiden jetzt gerade…

  18. Ich hab den Buchhändler heute morgen ausführlich auf DLF gehört.
    Das ist alles kein Problem, wenn die Europäer nur dazu bereit wären zusammen zu arbeiten.
    Und er hat auch betont, dass er das schon immer gesagt habe Wenn man also auf ihn gehört hätte oder hören würde, dann wär das alles gelöst.

    Und das alles trägt der Schulz im weltmännischen Stil eines Staatsmanns vor. Also das muß man ihm lasen, das beherrscht er. Das hört sich möglicherweise für Otto Normalverbraucher seriös an. Ich könnte das nicht, ich kann nur sachlich

    Und wie gesagt, wenn man ein Problem hat, dann muß´man zusammen arbeiten und dann ist alles gelöst. Wär ich nicht drauf gekommen.

    Man muß eben alles vereinheitlichen. Wenn jeder sein eigenes System in Europa hat, kann das ja nichts werden. Und in dem Sinn hat der Schulz das schon immer gesagt.

    Noch kommt er damit durch, auch wenn der DLF-Modrator heute einen kleinen Wierspruch leistete, aber den konterte Schulz mit einem Altlasten-Argument und dass das deswegen unfair sei was der Moderatr da sage.
    Der konterte dann aber mit einem Seitenhieb: Er wolle jetzt nicht unfair sein, aber jetzt kämen die Nachrichen. Und Schulz war alle.

  19. Hoffentlich kommt bald der Tag, an dem die verfluchte Europäische Zwangsunion aufhört zu existieren.

    Wenn ich nur irgendwas von „EU“ höre, schwillt mir dermaßen der Kamm, dass ich kaum noch runter komme.

  20. Unsere Superdemokraten vom EU-Superstaat, nur geleitet von den höchsten europäischen „Werten“.

    Nach der Britischen Abstimmung wollte der Eine die künftige Verhinderung des Virus der Volksabstimmung, der Andere wollte den britischen Austrittsantrag bis spätestens heute.

    Ja was nun ihr Trunkenbolde und Taugenichtse!!!?

    Fest steht wieder einmal, dass die Umfragewerte solange maingestreamt wurden bis man nach der Stimmenauszählung aus allen Wolken in die Realität fiel. Hierzu nur einige sehr wenige Beispiele alleine aus diesem Jahr: Departementswahlen in Frankreich, Landtagswahlen in Deutschland und Wahl des österreichischen Bundepräsidenten.

    Das Einzige was diesen Rotzbuben fehlt ist der Mut zur Realität und zur Wahrheit, aber dann fehlt natürlich auch noch die Fähigkeit zu allen vernünftigen Tätigkeiten überhaupt!!!

  21. Unsere Superdemokraten vom EU-Superstaat, nur geleitet von den höchsten europäischen „Werten“.

    Nach der Britischen Abstimmung wollte der Eine die künftige Verhinderung des Virus der Volksabstimmung, der Andere wollte den britischen Austrittsantrag bis spätestens heute.

    Ja was nun ihr Trunkenbolde und Taugenichtse!!!?

    Fest steht wieder einmal, dass die Umfragewerte solange maingestreamt wurden bis man nach der Stimmenauszählung aus allen Wolken in die Realität fiel. Hierzu nur einige sehr wenige Beispiele alleine aus diesem Jahr: Departementswahlen in Frankreich, Landtagswahlen in Deutschland und Wahl des österreichischen Bundepräsidenten.

    Das Einzige was diesen Rotzbuben fehlt ist der Mut zur Realität und zur Wahrheit, aber dann fehlt natürlich auch noch die Fähigkeit zu jeglicher vernünftigen Tätigkeit überhaupt!!!

  22. Irland

    Der Außenminister eben im Radiointerview:

    Irland wird keine weitere ‚Vertiefung‘
    der EU mittragen.

  23. Bei der EU handelt es sich vermutlich um einen der gefährlichsten Entdemokratisierungsversuche seit dem Ancien Régime; eine Refeudalisierung war in Brüssel im Gang, wo ungewählte Kommissare und Funktionäre sich anschickten, unser Leben zu prägen und unsere Wirtschaft und Politik umzuformen, mit Auswirkungen bis selbst in die Schweiz, dem Nie-Mitglied. Hätten diese EU-Kommissare sich Zöpfe wachsen lassen und gepuderte Perücken aufgesetzt: Wir wären nicht überrascht gewesen. Herrschaft der aufgeklärten Despoten.

    http://bazonline.ch/ausland/goetterdaemmerung/story/16664517

  24. Ich werde den Neukirch nicht lesen. Denn er bezeicnet die beiden sicher nicht als Scharlatane, sondern wird das so halten, dass die Form der Auseinandersetzung gewahrt bleibt. Was soll ich das also lesen?
    So lange der Neukirch und Andere nicht mindestens auf die Scharlatanerie der Reaktionen und Äußerungen zu sprechen kommen, muß ich das nicht unbedingt lesen.
    Im übrigen, wenn hinter Schulz und Juncker Hintermänner stehen müssen und werden die sich natürlich über die Scharlatane Gedanken machen.

    Aslo wenn einer von den beiden demnächst zurücktritt, nicht gleich jubeln Nüchtern bleiben.

  25. Die Herren fordern immer : mehr Integration. Bei wichtigen Sachverhalten wie der Stückelung des Euro, ist die obere Grenze (500 Euro) weggefallen. Hat das einen Zusammenhang?

    Die Stückelung folgt üblicherweise einer exponentiellen Gesetzmäßigkeit beim Anstieg des Wertes. Am Beispiel des Euro ist zu den Punkten für jede Münze oder Banknote eine Ausgleichsgerade dargestellt. Die geringen Abweichungen von dieser Geraden folgen aus der Forderung nach „runden“ Zahlen, die mit nur einer signifikanten Stelle exakt anzugeben sind (nicht zu verwechseln mit glatten Zahlen).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Exponentialfunktion

    Was passiert noch mal, wenn man die e-Funktion z.B. integriert?

  26. AFD ist auf 14% gestiegen. SPD auf 19% gefallen. CDU auf 30% gefallen. 50.000 Mitarbeiter bei der EU bei ca. 200% Gehalt wie in Deutschland. Ist das nicht Irrsinn allein? Ein Staat mit Namen „el Paradiso“ in Brüssel. 2 Nummern kleiner würden auch reichen. Aber mit GEZ und Steuergeldern ergeht es einem wie Dagobert Duck (Baden im Geld). TV Kahn und Scholl erhalten so z.B. 50.000,- je Sendung.
    Die Engländer hatten doch die Schnauze voll von diesem Europa mit Lebensstil wie König in Frankreich.
    Eigentlich ist die EU eine Gemeinschaft im Sinne einer Genossenschaft und kein teurer neuer Staat im Staat.

  27. #21 Franz45

    Das ist Deutschland Untergang, und die Klatschaffen auf dem Stühlen unter denen freuen sich noch darüber.

    #25 BePe, mehr ist zum Bild nicht zu sagen.

    Die müssen alle abgeschoben werden. Man sieht denen doch an, dass die alle auf dem radikalen Islamtripp sind.

  28. „spiegel-juncker-und-schulz-unbelehrbar“

    Aber HOPPLA, da sind sie ja wieder, die Soziopa(h)ten!

    Das ist aber abwechslungsreich heute.

    Sind das etwa auch Nazis?

  29. BREXIT in Gefahr!?!

    Beginnen stalinistische Parteisäuberungen in England?

    ich habe in einem Leserbrief gelesen, dass in den Parteien Englands (Labour, Tories) begonnen wird Abgeordnete die Pro-BREXIT sind rauszuwerfen/wegzuloben.

    Kann das ein England-Kenner bestätigen.

  30. Mich befremdet gerade die Erkenntnis, in welchem Maße wir die zwei Kasper auf dem Bild über die Geschicke von 500 Millionen Europäern entscheiden lassen.

  31. #28 Babieca

    Warum sollten wir die akzeptieren, die akzeptieren uns „Ungläubige“ doch auch nicht.

    Mal ehrlich, dieses Photo hätte genauso gut bei einer IS-Veranstaltung Zustandekommen können.

  32. Die Zukunft erfordert die Vereinigung der Europäer zu einer europäischen Union, die diesen Namen auch verdient.
    Wir brauchen einen Europäischen Bund der europäischen Menschen – für die europäischen Menschen, ihre vielfältigen und gewachsenen Kulturen und gegen deren Verdrängung in Europa.
    Wer sich als Fremder anpasst, darf bleiben, wenn er die Voraussetzungen erfüllt.
    Der Rest muß wieder gehen.
    (Man darf doch noch träumen, oder?)

  33. #42 BePe (28. Jun 2016 13:39)

    Warum sollten wir die akzeptieren, die akzeptieren uns „Ungläubige“ doch auch nicht.

    Genau. Meine Bemerkung ging – hätte ein „Huhu, Gutis!“ voranstellen sollen – auch eher an die Adresse all der Traumtänzer, die uns neuerdings einreden wollen, daß das alles „Deutsche“ sind.

  34. #24 Mork vom Ork (28. Jun 2016 12:44)

    Früher gab es doch mal solche Plastikköpfe zum reinhauen und Frust abladen… Genau an sowas erinnern mich die beiden jetzt gerade…

    ***

    Wo bitte kann man diese Hauköppe ordern?

  35. Nach der Lüge vor der Wahl, die Steuern nicht zu erhöhen, was danach doch geschah, hat es das Euro-Ferkel durch ihre unverantwortliche Politk nun ebenfalls geschafft, das in UK auch die Steuern erhöht werden sollen.

    Merkel MUSS weg!

  36. #47 Wilma Sagen (28. Jun 2016 13:54)

    Iiiihhh! Das Video zeigt ganz deutlich: Auch einen Juncker sollte man auf rekerscher Armlänge Abstand halten. Sowie er die unterläuft, wird losgeküßt. Da hat er was mit den Räffutschies gemeinsam.

  37. Wenn Lügenpresse, dann wenigstens konsequent.
    Aber das man sich hier die Rosinen rauspickt, die Sachen bejubelt die euch in den Kram passen und alles andere ungesehen als Lüge abtut, ist lächerlich und inkonsequent.
    Unter dem Strich kann man euer „Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse“ nicht ernst nehmen…
    … aber wenn das das einzige wäre was man hier nicht ernt nehmen kann wäre es schön.
    Aber das passt gut ins Bild des Opportunismus in Reinkultur und das sich selbst in die Tasche lügen, was man hier eben allenthalben immer liest.

  38. Die Zwei auf dem Bild sind das häßliche Gesicht der EU.Der eine ist der häßliche schulmeisternde Deutsche und der Andere ist ein füherer Steuerhinterziehungsgehilfe.
    Wo sind überhaupt die Linken geblieben die früher immer riefen:“Deutschland halt`s Maul“?
    Es wird dringend Zeit die deutsche Übermacht in der EU zu stoppen.Außerdem kostet es uns viel Geld,diese deutsche Großmannssucht.Merkel ist das scheinheiligste Mi..-Stück in der EU.Selbstreflektion ist ihr völlig unbekannt.Ihre Politik hat das Faß in GB zum überlaufen gebracht

  39. Dass Juncker säuft und raucht wissen wir. Wusstet ihr, dass der auch ein wohl schweres Nierenleiden haben soll? Demnach würde der neben Alkohol auch noch evtl. starke Medikamente nehmen müssen. Alkohol und Medikamente = ein gefährlicher Mix. Darum ist der Juncker u.a. so ballaballa im Kopp.

    30. März 2015
    Exklusiv-Nachricht von „*Privat“ über Junckers Nierenleiden bestätigt

    Nur: Warum berichtet sonst keiner über die schlimme Krankheit unseres Ex-Premiers?

    Am 20. März stellte „Privat“ in Nummer 421 Seite 15 die Frage: „Wie schlimm steht es um Junckers Gesundheit?“ Und stellte exklusiv fest: „Dieses Nierenleiden kann tödlich sein!“ Unter anderem konnte man lesen: „Nicht die Finanzgespräche haben Brüssel in Atem gehalten. Da ging es um die Gesundheit von Jean-Claude Juncker“.Unser Artikel erklärte dann die Nierenleiden des Jean-Claude Juncker und den derzeitigen Rückfall. Mit folgender Schlussfolgerung: „Jetzt wird es Zeit! Der Luxemburger muss Farbe bekennen. Wie schlecht geht es ihm wirklich? Kann er sein wichtiges Amt überhaupt noch ausführen? (…) Die Koliken werden von Nierensteinen ausgelöst! (…) Juncker braucht vielleicht sogar eine Auszeit!“Die musste er dieses Wochenende nehmen: Wegen seines Nierenleidens konnte er nicht nach Kiev reisen. Und muss sich auch weiter extrem schonen!

    https://www.luxprivat.lu/news/detail/exklusiv-nachricht-von-privat-ueber-junckers-nierenleiden-bestaetigt.html

    Dijsselbloem über Juncker: „Starker Raucher und Trinker“
    09.01.2014 | 11:11 | (DiePresse.com)

    http://diepresse.com/home/politik/eu/1514487/Dijsselbloem-uber-Juncker_Starker-Raucher-und-Trinker

  40. Juncker und Schulz unbelehrbar
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Unbelehrbar?
    Das ist wohl der falsche Begriff, denn das hieße, dass eine Belehrung stattgefunden hätte.
    Es ist aber nichts passiert, um diese minder bemittelten Männer und Frauen in den europäischen Gremien zu belehren.
    DIESE LEUTE SIND NICHT „LERNFÄHIG“.
    Dafür gibt es zwei Gründe:
    1. Der Intelligenzquotient ist zu niedrig!
    2. Sie halten sich für Götter.
    Meist werden beide Faktoren sichtbar, kurz vor dem Fall, weiß ISAFER!!!

  41. Wo kommen nur diese ganzen Deppen her ! Die sind doch unfähig. Schmeißt die endlich raus. Alkoholiker und Nervenkranke regieren unsere Nato und EU. Engländer glaubt mir ihr habt das richtige gemacht. In einem Jahr steht euer Pfund besser als der Euro dar. Diese zwei Kasper werden schon dafür sorgen. Den Rest macht dann Dumm Merkel.

  42. Die EU bricht (mit Recht) auseinander, und die beiden Schnapsnasen feiern. Die Zeche zahlt der kleine Mann.

  43. für die beiden EU-Ganoven gilt das gleiche, wie für die Kraft-Dame aus NRW: Die gehören schon längst auf den Scheiterhaufen der Geschichte, diese Nichtsnutze, die noch nie richtig gearbeitet haben.
    Diese volks-und menschenverachtenden Idioten sind eigentlich keine Zeile wert.
    Ich kann diese Hackfressen einfach nicht mehr sehen.
    Wenn der Brexit vollzogen ist, wandere ich nach GB aus!
    In Deutschland wird sich nichts bewegen. Wir sind die letzten, die das Licht ausmachen, nachdem wir gedemütigt, geschändet und mittellos sind. Na dann viel Spass weiterhin.

  44. #52 weanabua1683 (28. Jun 2016 14:51)

    Juncker und Schulz unbelehrbar
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Unbelehrbar?
    Meist werden beide Faktoren sichtbar, kurz
    vor dem Fall, weiß ISAFER!!!
    ********************************************
    Was weiß ISAFER neues aus Wien zu berichten?
    Wir alle hier warten doch schon sehnsüchtig darauf, dass bald ein wichtiger Faktor in unserem Nachbarland sichtbar wird und
    die ganze Welt erfährt, dass in Österreich, einem ehemals demokratischen Land in der Mitte Europas, erstmals Wahlen zu Gunsten eines systemkonformen Politikers gefälscht wurden!

  45. Integration ist ein Zauberwort für Zwang, Kontrolle, Machtmissbrauch durch Eliten. Natürlich sieht man Integrationsbedarf, wenn sich einzelne Länder freischwimmen. Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt, da aber Gewalt ein unschönes Wort ist, macht man es verklausuliert. Unsere Stasi-Hexe ist darin GroßmeisterIn. Es findet einfach in Form von verträgen statt, die nie ein gewählter Parlamentarier gelesen hat, sondern von Mutti und ihren Paladinen im Hinterzimmer um vier Uhr früh unterzeichnet werden.
    Selbst wenn dann der ewige Gauweiler sich die Mühe macht und so ein Ding durchliest: das von Politikern gewählte und aus Richtern mit Parteibuch bestehende Verfassungsgericht erklärt alles für rechtmäßig.
    DAS ist Integration.
    Dass die Presse jetzt ein klein bisschen auf Juncker und Schulz rumhackt, ist zu vernachlässigen. Sie sind gerade beim Michel unbeliebt, also surfen wir bisschen auf der Welle mit, um vielleicht eine Handvoll Printausgaben mehr als üblich zu verkaufen und den Job noch paar Monate länger zu halten.

  46. #46 Babieca (28. Jun 2016 13:52)

    „Der ist terminal alkgeschädigt.“

    Also doch nur ein Alkoholiker, ich dachte der ist ein Nazi.
    Ist ja mittlererweile so verwirrend hier.

    Danke für die Aufklärung!

  47. #13 Drohnenpilot (28. Jun 2016 12:24)
    Herrlich..

    Die russischen Sanktionen gegen die Türkei wirken.. hehe…

    Wenn die Türken nicht in der NATO wären, hätten die Russen nach diesem Abschuss, diese Türken schon längst platt gemacht und ausradiert.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nach Abschuss von Kampfjet

    Türkei will Russland Entschädigung zahlen

    Im Streit mit dem Kreml über den Abschuss eines russischen Kampfbombers an der Grenze zu Syrien setzt die Türkei auf Deeskalation: Nach einer offiziellen Entschuldigung erklärt sich der türkische Staatschef Erdogan auch zu einer Entschädigung bereit.

    http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-will-Russland-Entschaedigung-zahlen-article18062941.html

    Wir sollten auch Sanktionen gegen die Türken machen.

    Wir Deutschen fahren solange nicht mehr in die Türkei, bis sie all ihre türkischen Verbrecher zurück genommen haben und für die entstandenen Schäden hier in Deutschland gezahlt haben.
    ————————————————-
    Leider eine Falschmeldung – die Türkei entschädigt nicht und entschuldigt sich auch nicht.

    http://www.focus.de/politik/ausland/telefonat-angekuendigt-verwirrung-um-erdogan-brief-an-putin-jetzt-behauptet-ankara-gab-keine-entschuldigung_id_5677823.html

  48. Die beiden „Schnapsnasen“ könnten ohne weiteres als Antisemiten durchgehen, oder sehe ich das jetzt falsch?

    Mach` mir jetzt, ob dieses Themas, echt `nen Kopf!

    Glücklicherweise hält dieses Forum bestimmt ein paar helle Köpfe parat, um mir zur Erkenntnis zu verhelfen.

    Bedanke mich schon einmal!

  49. Juncker,Schulz und Merkel sind doch die Totengräber der EU und des Gedankens.
    Die ersten beiden möchten „vertiefen“,d.h. es sollen noch mehr demokratische Grundsätze über Bord geworfen werden und die Mitgliedsstaaten noch mehr entrechtet und gegängelt.
    Die Merkel verlangt eine Zwangsintegration ihrer selbst verschuldeten Invasorenwelle und gibt der Union damit den Rest,weil sie spaltet und die,die den Wahn logischer Weise ablehnen,sind dann „Schurkenstaaten“.
    Volkes Wille wird negiert und nicht zur Kenntnis genommen und darin liegt der Haken.
    Europa ist für die Menschen da und sollte sie begeistern aber es hat sich alles in eine Euro-Diktatur verwandelt,die niemanden mehr erreicht und dessen Existenz in Frage gestellt wird.
    Frankreich,Österreich,die Niederlande und andere Staaten überlegen durch ihre „Rechtspopulistischen“Parteien ebenfalls über einen Abschied nach aber in Brüssel wird feierlich so weiter gemacht wie bisher.
    Keine Wahlbeteiligungen,kein Unmut der Menschen,nichts kann sie von ihrem Wahn und der Umvolkung abhalten.
    So sind die Tage Brüssels gezählt,nach und nach wird dieses Gebilde in sich zusammen fallen müssen,weil das Fundament auf Sand gebaut wurde und nicht auf den Schultern der Menschen,die es stützen und befürworten sollen.

  50. @ #23 Alucard
    Bezüglich Wettbüros !
    Die gibt es in jeder grösseren Stadt. In Großstädten ganze Strassenzüge davon.
    Dort gehen die Herren Ausländer ihrem Lieblingsgeschäft nach: „Geld verdienen ohne Arbeit“.
    Da der deutsche Fussball bis in untere Ligen von gewissen Herrschaften unterwandert ist, ist der Manipulation von Spielen Tür und Tor geöffnet. Ab und an fliegt ja mal was auf, was aber nicht mal die Spitze des Eisberges ist.

    Auch wie Pilze aus dem Boden schiessen Einrichtungen, die Western Union u.ä. Geldtransaktionen anbieten (bzw. dies wird zumeist parallel angeboten).
    Schliesslich muss neben dem illegal in Deutschland erworbenem Geld (von Betrug, Diebstahl, Raub etc.) auch das Geld der EU Hartz Empfänger (die teilweise nicht mal in z.B. Duisburg-Rheinhausen wohnen, sondern weiter in Osteuropa) und das Geld der Flüchtlinge ordnungsgemäss in deren Heimatländer überweisen werden.

    In vielen osteuropäischen Ländern ist alleine der Hartz Satz von 402 Euro schon ein Monatslohn. Und wenn ich Mieter (der gar nicht in der Wohnung lebt) und Vermieter (meist Osmanen oder Araber) sich einig sind, kommen noch mal 150 Euro dazu.
    Damit lebt es sich gut und Ost-Südosteuropa.

    Und für 100 Euro können afrikanische Schutzbedürftige ihre ganze Familie in Afrika ernähren.
    Und in Syrien ist das auch schon fast ein halber Durchschnittsmonatslohn.

    Durchschnittsmonatslohn ?
    Der Durchschnittsmonatslohn in Deutschland betrugt 2015 rund 3600 Euro brutto im Monat ! Wie viele von uns wären da wohl gerne nur „Durchschnitt“ ????

    Wir sind halt das Sozialamt der Welt und die Bevölkerungen gewisser Länder nutzen das halt aus.

  51. @ Nr. 55, armes Deutschland
    „In einem Jahr steht euer Pfund besser als der Euro da“
    Und aus genau diesem Grund hat in GB die vierte Gewalt für den Brexit getrommelt, wie z. B. das Revolverblatt SUN.
    Die wissen ganz genau, dass der Euro den Bach runtergeht und die EU dann die Leiche wäre, die in diesem Bach schwimmt und das Wasser vergiftet, aus dem sie selber trinken. Daher glaube ich nicht daran, dass das alles ein Versehen war und Cameron von dieser Entwicklung überrascht war. Es war abgekartet. Das Regime in Brüssel wird das evtl nicht gut gefunden haben, aber wer nimmt diese Trinker, Steuerhinterzieher, Sitzungsgeld- Sitzer schon ernst?

  52. Bin eben mit dem Fahrrad am Erstaufnahmezentrum vorbei. Mir entgegen kommend, auf dem Edeka-Schnellweg, Flichtlinge. Es geht keiner an die Seite, wenn man mit dem Fahrrad ankommt. Zu zweit, nebeneinander. Der Kuffar muss absteigen!!!

  53. Ein gar seltsames Wundertier ist der EU-Moloch, zu dem niemand nein sagen darf

    Gern schmückt sich der Brüsseler Moloch mit dem griechischen Wort Volksherrschaft und geht damit ebenso oft in der Welt hausieren wie mit der Gesetzesbindung des Staates; indes hält er es bei sich zu Hause damit nicht so streng: Wenn das Volk wie immer die Ausweitung seiner Machtbefugnisse an der Wahlurne verwirft, wie dies Franzosen, Niederländer und Iren beim Machwerk von Lissabon taten, so wird diesen dasselbe so oft zur Abstimmung gestellt, bis es die erforderliche Mehrheit erhält (wiewohl der EU-Moloch eine Rücknahme nicht duldet) oder es werden Schleichwege genommen, so wie in Frankreich, wo statt des Volkes einfach die Parteiengeschöpfe Ja und Amen zu den Wünschen des Brüsseler Moloch sagen durften; und so verhält es sich auch bei dem Spielgeldeuro. Sagt ein Land wie die Slowakei nein zum mutwilligen Ruin seiner Staatsfinanzen, so wird dessen Regierung unverhohlen bedroht und bestochen und die Sache erneut zur Abstimmung gebracht, bis der Moloch seinen Willen bekommen hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  54. Offensichtlich im Schatten des derzeitigen Medienhypes um den „Brexit“ hat die „EU-Kommission“ laut Jucker beschlossen, CETA (als „Blaupause“ für TTIP) ohne die nationalen Parlamente durchzupeitschen, das heißt also ganz klar, an den Staaten und Völkern Europas vorbei.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8748614/bruessel-will-ceta-ohne-nationale-parlamente-entscheiden.html

    Das ist faktisch ein Putsch, und Juncker, zusammen mit einigen Leuten aus Berlin, ist einer der maßgeblichen Drahtzieher. Wer jetzt nicht aufwacht und diesen Laden „EU“ in der jetzigen Form aufgibt, dem ist nicht mehr zu helfen oder der gehört zu dieser Räuberbande mit dazu. Es ist höchste Zeit, daß dieses gänzlich unlegitimierte, dafür aber hochkorrupte Pack in Nadelstreifen endlich erfährt, wie ein Gefängnis von innen aussieht, nachdem ordentliche Gerichte sie verurteilt haben.

  55. wenn der Spiegel mal was vernünftiges schreibt, muss schon ein wichtiger Grund vorliegen. Nun haben wahrscheinlich sogar die größten Märchenschreiber erkannt, daß mit der EU was schief läuft. Die zwei Schnapsnasen in Brüssel werden es eh nicht mehr begreifen.

  56. Die Engländer werden sich dann wohl der EFTA anschließen, mit der Schweiz und Norwegen.

    Dann haben sie ihr Freihandelsabkommen mit der EU und mit vielen weiteren Staaten.

    Bevor sie der EG beitraten, waren sie da ja auch schon Mitglied. Und nicht nur das, sie haben die EFTA sogar gegründet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Freihandelsassoziation

    http://www.nzz.ch/schweiz/aktuelle-themen/efta-il-ld.92029

    http://www.blick.ch/news/politik/schneider-ammann-willig-grossbritannien-in-efta-aufzunehmen-wir-sind-interessiert-und-offen-id5199648.html

    http://www.20min.ch/finance/news/story/Warum-die-Efta-ploetzlich-wieder-hoch-im-Kurs-ist-22250369

Comments are closed.