Man kam sich heute so ein bisschen vor wie in der früheren DDR, wenn der Staatsratsvorsitzende Erich Honecker dem Volk einen Besuch abstattete: Streng abgeschirmt von der Stasi Polizei und Sicherheitskräften musste Bundespräsident Joachim Gauck heute ein gellendes Pfeikonzert und „Volksverräter“- sowie „Hau ab“-Rufen von protestierenden Bürgern über sich ergehen lassen. Gauck legte mit seiner Lebensgefährtin einige Schritte zu Fuß zum Rathaus ab, um sich anlässlich des 116. Deutschen Wandertags in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Als er dann immer näher an die aufgebrachten Menschen heran kam, ließ er es sich nicht nehmen, den aufgebrachten „Dunkeldeutschen“ grinsend zuzuwinken, so als wolle er sagen: „Ihr könnt mir eh nichts!“ Aber sehen Sie selbst in den hier veröffentlichten Videos.

Medienberichte zum Thema:

» BILD: Video – Gauck beschimpft
» Metropolico: Joachim Gauck ausgebuht
» Mopo24: Pfeffersprayeinsatz bei Gauck-Besuch
» Focus: Gauck als „Volksverräter“ beschimpft
» Spiegel: Gauck in Sebnitz beleidigt
» Sächsische Zeitung: Gauck in Sebnitz massiv beschimpft

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

261 KOMMENTARE

  1. „Volkverräter“ – Unerhört, dabei hat Gauck doch immer wieder betont, wie sehr er als Staatsoberhaupt sein eigenes Volk mag (sarc/off).

    Erschreckend, wie weltfremd diese „Dödel“ sind, daß sie glauben, sich noch irgendwo „volksnah“ blicken lassen zu können.

  2. Der Gauckler scheint auch seinen Maasmännchen-Moment gehabt zu haben:

    Als er dann aus dem Rathaus kam und über den dicht gefüllten Marktplatz zu seinem Auto ging, nahmen die Beschimpfungen noch einmal zu. (…) Kurz bevor Gauck am Ende des Marktes sein Auto erreichte, musste die Polizei die Menge auseinandertreiben. Zwischen Anhängern und Gegnern Gaucks kam es zu Tumulten. Nach unbestätigten Berichten wurde eine Person von der Polizei weggetragen – offenbar der später Festgenommene. Mindestens ein Mann wurde beim Einsatz von Reizgas an den Augen verletzt.

    http://www.sz-online.de/nachrichten/bundespraesident-gauck-in-sebnitz-massiv-beschimpft-3429304.html

  3. Ohne mindestens zehn Leibwächter in grau trauen sich unsere Polit-Eliten nicht mehr auf die Straße!

  4. Die Menschen sind eben etwas enttäuscht, dass er es nicht nochmal machen will … ironie off…

  5. Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie ausgebuht und konnte friedlich und still überall mit und ohne Volk wandern. Woran mag das nur liegen, grübel… :))

  6. Ich empfehle immer wieder, sich mit der Vita dieses Herren zu beschäftigen: „Gewisse Privilegien“ in der DDR genossen.

    All das ist lange bekannt. Neu ist wohl, dass Gauck freizügig in den Westen reisen konnte. So war er Ende der 1970er-Jahre für zehn Tage privat in West-Berlin, 1981 und 1982 zweimal dienstlich in Schweden und erhielt von 1987 bis zur Wende 1989 weitere elf Mal die Erlaubnis für Westreisen. Solche Reisen waren auch in der Endphase der DDR nur Leuten erlaubt, die dem System nahestanden. Gauck behauptet in dem Buch hingegen, keine dieser Reisegenehmigungen sei „untypisch“ gewesen. Wörtlich: „Ich habe keine einzige Reise als ,untypische‘ Genehmigung erhalten. Diese Zunahme von Privatreisen passte in den achtziger Jahren in die Szene.“

    Doch während die meisten DDR-Bürger überhaupt keinen Reisepass besaßen, besaß Gauck gleich zwei, einen für Besuche im Westen, den anderen für Dienstreisen…usw!

    Unglaublich, was waren das noch für Artikel. Erst drei Jahre her:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article120524187/Biografie-stellt-Gauck-als-vom-Amt-ueberfordert-dar.html

  7. Für einen kommenden „Ehren“sold von 100.000 € im Jahr kann sich schon mal ausbuhen lassen!

  8. Wandere nicht nach Dunkeldeutschland, sing nicht ihre Lieder, geh doch in die Bonzenstadt , schlag sie alle nieder…….

  9. Die linksfaschistische „Antifa“ hat diese Methoden des Niederbrüllens ja solonfähig gemacht und wurde dafür von Medien und Blockparteienpolitikern wie Maas und Gauck als „mutig“ gelobt, wenn es gegen „das Pack“ ging.

    Nun bekommen Leute wie Maas und Gauck diese Methoden selber zu schmecken.

  10. Zwischen Anhängern und Gegnern Gaucks kam es zu Tumulten.

    Der Volksvergauckler hat „Anhänger“????

    🙂

  11. so spricht ein deutscher MP über seine „Untertanen“:

    „Berlin. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat die jüngsten fremdenfeindlichen Übergriffe in seinem Bundesland mit drastischen Worten verurteilt. „Das sind keine Menschen, die so was tun. Das sind Verbrecher. Widerlich und abscheulich ist das“, sagte der amtierende Bundesratspräsident dieser Zeitung. „Die Vorfälle von Clausnitz und die Ereignisse, die sich in der letzten Nacht in Bautzen um eine zukünftige Asylbewerberunterkunft abgespielt haben, sind erschreckend und schockierend

    http://www.morgenpost.de/politik/article207072269/Das-sind-keine-Menschen-die-so-was-tun.htmlzugleich.“ Tillich sagte, die Vorfälle „besudeln das, was die Menschen an Mut in der friedlichen Revolution aufgebracht haben, und den Fleiß beim Wiederaufbau Sachsens“. Der

  12. #18 Heisenberg73 (26. Jun 2016 17:28)

    Die linksfaschistische „Antifa“ hat diese Methoden des Niederbrüllens ja solonfähig gemacht und wurde dafür von Medien und Blockparteienpolitikern wie Maas und Gauck als „mutig“ gelobt, wenn es gegen „das Pack“ ging.

    Nun bekommen Leute wie Maas und Gauck diese Methoden selber zu schmecken.

    JA

  13. Meine Güte, ist das geil !
    „Wir wollen keine Stasischweine!“

    Die Sachsen, ein echtes Volk von Widerständlern !

  14. OT

    auf 3Sat lief heute ein Intervie mit Bassam Tibi, sehenswert.
    Ein Mann der klaren Worte.
    Unter amderem bereichtet er von tausenden von Gesprächen, welche er mit
    “ Flüchtlingen“ führte.
    Erschreckende Erkenntnisse.

    26.06.2016
    13:30 Uhr Vis-á-vis: Bassam Tibi … befragt von Frank A. Meyer | 3sat

    Bassam Tibi ist ein deutscher Politikwissenschaftler syrischer Herkunft. Er führte unter anderem den Begriff der „Leitkultur“ ein. Mit seinen provokanten Aussagen sorgt er regelmässig für Aufruhr. Der streitbare Experte für die Arabische Welt und den Politischen Islam warnt Europa vor einer unbeschränkten Aufnahme muslimischer Flüchtlinge. Es stehe nichts Geringeres als die Zukunft Europas auf dem Spiel.

    http://programm.ard.de/?sendung=2800717801159348

  15. OT

    Schon die Bild-Enten-Propaganda gelesen?
    London will aus England raus!
    Hallo, ihr tapferen Engländer, schmeißt die 50% Muselsäcke aus London raus, dann werden wir schon sehen, welche echten, englischen Londoner noch aus England raus wollen!

  16. #5 Phlixx (26. Jun 2016 17:20)

    Wer hätte gedacht, daß der Sonntag so schön werden würde.

    Jaaaaa.

    VIVA PI (und alle Sachsen).

  17. Wenn sich jemand nach Dunkeldeutschland begibt, sollte er schon eine Leuchte sein. 😀

  18. Gaucklers Rache könnte darin bestehen, dass er doch noch für eine 2. Amtszeit zur Verfügung steht.

  19. #21 Templer (26. Jun 2016 17:29)

    Zwischen Anhängern und Gegnern Gaucks kam es zu Tumulten.

    Der Volksvergauckler hat „Anhänger“????

    Ja, die bezahlten finster dreinblickenden Schmocks, die nicht von seiner Seite weichen.

  20. .
    Der Kreis
    schließt sich.
    Den BRD- und den
    EU-Bonzen ergeht es jetzt
    wie weiland den DDR-Bonzen.
    Sie erfahren nun endlich,
    wie beliebt sie im Volk
    wirklich sind und
    daß sie abhaun
    sollen. Gönn
    ich dem.
    .

  21. #11 Babieca (26. Jun 2016 17:24)
    Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie ausgebuht…

    —————————————————–
    Hehe…ich hau mich weg. Gauck…Carstens…Wandern…da war doch was:

    Zitat Gauck aus der Rede bei der Festveranstaltung zum 100. Geburtstag von Karl Carstens:

    Denn damit wird uns Gelegenheit gegeben, die Welt des Karl Carstens neu zu betrachten und seine Republik – unsere Republik! – geistig zu durchwandern. Ja, wandern.
    Mit dem „Wander-Präsidenten“ begeben wir uns also noch einmal zurück in jene Zeit.
    Beim Wandern, das spürt man, kommt gelegentlich die Heiterkeit auf, die damals die Zeitgenossen bewegte. Das begann schon während seiner Antrittsrede, da hat er die deutsche Öffentlichkeit darüber informiert, er werde die Republik im Laufe seiner Amtszeit durchwandern, zu Fuß, etappenweise, von der Ostsee bis zu den Alpen. Natürlich gibt es Kritiker, wenn man ein solches Vorhaben ankündigt.
    Und die haben dann gleich geschlossen: altbacken, irgendwie provinziell! Wandern: Wer macht das schon? Irgendwie traditionalistisch, dieser Bundespräsident. Und das nach den wilden Zeiten der 1968er Ära.

    Tja, Gauck – die wilden Zeiten kommen wieder!!! Diesmal die Variante 2016 ff.

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/12/141208-Karl-Carstens.html

  22. Ach, immer wieder schön, solche Bilder zu sehen. Davon kann ich in der linken Hölle Frankfurt nur träumen…

  23. TJA, DAS WAREN BESTIMMT DIE REISERENTNER, DIE DEN
    BUNDESGAUCKLER SO HERZLICH BEGRÜSSTEN, DIE SCHON BEI
    DEM AUFTRITT DES MAASSMÄNNCHEN IN BAUTZEN VOR ORT
    WAREN, SOZUSAGEN DIE POLITGROUPIES, DENN 76% DER
    BUNDESBÜRGER WOLLTEN DOCH LT. SCHWEINEMEDIEN EINE
    ZWEITE ( 2 ) AMTSZEIT DES DÖGELSAGERS, DES GROSSEN
    WIDERSTANDSKÄMPFERS AUS ROSTOCK, MIR IST NUR NOCH
    SOWAS VON SCHLECHT, MUSS ERST MAL AUFS KLO !

  24. Die Gutmenschen-Diktatur schlägt zurück
    Betrugsvorwürfe: Ungereimtheiten bei Petition für zweites EU-Referendum

    Die Zahl der Unterzeichner einer Petition für ein neues Brexit-Referendum wächst minütlich, es sind schon über drei Millionen. Wirklich? Das britische Unterhaus untersucht Fälschungsvorwürfe. …
    So seien angeblich diverse Stimmen der Online-Petition von Bot-Programmen statt von realen Personen abgegeben worden. Zehntausende Stimmen seien aus dem Vatikan (Bevölkerungszahl: 451) und aus Nordkorea eingetroffen.

    Nota bene: Die Gutmenschen befinden sich im Gutmenschen-Wahn, in dem ALLES erlaubt ist!

  25. Wie sich doch die Bilder auch nach 27 Jahren noch gleichen ! 1989 bei den Polizeinsätzen in Ost-Berlin sahen die Uniformen und Frisuren der Büttel zwar noch etwas anders aus aber ansonsten …

    Sogar Stasifilmer sind in der Menge und machen HD-Videos vom Pack, Auswertung wird folgen.

  26. Ich wäre für Beschneidung von Beck.

    Türkei
    Grünen-Abgeordneter Beck in Istanbul gewaltsam abgeführt.

    Weil er mit Aktivisten der Homosexuellenbewegung eine Erklärung zum Ende der „Pride Week“ abgeben wollte, ist der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck von der Polizei abgeführt worden. Mittlerweile wurde er wieder freigelassen.

    Beck sagte der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag: „Wir machen uns Sorgen, dass die Rechte von Schwulen, Lesben und Transmenschen (Transsexuellen) hier eingeschränkt werden und es bei dem Thema eine negative Entwicklung gibt.“ Der Abgeordnete fügte hinzu: „Wenn es Sicherheitsprobleme gibt, versucht man, gemeinsam mit dem Veranstalter Lösungen zu finden.“ Das sei in Istanbul nach seinem Wissen nicht geschehen. „Es scheint schon das Ziel zu sein, die Veranstaltung zu unterdrücken.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tuerkei-gruenen-abgeordneter-beck-in-istanbul-gewaltsam-abgefuehrt-14309779.html

  27. #41 alexandros (26. Jun 2016 17:43)

    Türlich, wenn man für die „gute Sache“ Wahlen wie in Österreich fälschen kann, kann man für die „gute Sache“ auch ein paar Millionen Online „Unterschriften“ fälschen.

    Als nächstes dürfen dann nur noch „gute Parteien“ bei Wahlen antreten.

    Für die „gute Sache“ natürlich, ist keine Diktatur.

  28. Alle Volksverräter-Politiker sollten überall und zu jeder Zeit so empfangen werden.

    Aber vor allem im Westen wird das wohl Wunschdenken bleiben.

  29. #41 shirin (26. Jun 2016 17:39)

    Ach, immer wieder schön, solche Bilder zu sehen. Davon kann ich in der linken Hölle Frankfurt nur träumen…

    Wenn es ihnen in Frankfurt nicht passt, dann ziehen sie doch weg.

    Am 5. November fand in Frankfurt eine Anhörung zu einem geplanten Moscheebau im Stadtteil Hausen statt. Frankfurt-Hausen hat 6.500 Einwohner. Und immerhin 1.074 erwachsene und wahlberechtigte Einwohner hatten vor der Versammlung eine Petition an die Stadt unterschrieben und sich gegen den Bau der dritten Moschee in Frankfurt-Hausen ausgesprochen. Was dann passierte, hat uns ein Leser wissen lassen, wir zitieren nachfolgend seine Nachricht:

    »Mittendrin kam dann – und jetzt kommt DER RICHTIGE SKANDAL! – von den Grünen das Ausschussmitglied Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg dran. Und die, die brachte den Saal total zum kochen und zwar sagte sie bezogen auf den Moscheebau ›Wir sind hier eine solche Stadionatmosphäre nicht gewohnt und wissen sie was, wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das brach einen totalen Tumult los, den die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte. Wildes Herumgebrülle, Bürger die mit erhobener Faust dem Podium drohten und im wilden Zick-Zack die Sitzung verliessen. Als Knaller hatte dann einer der Bürger den grossen Lichtschalter des Saales gefunden und machte mit den laut gerufenen Worten ›Und der letzte macht das Licht aus!‹ schlicht das Saal-Licht ganz aus.

    Da saßen dann alle in einem heillosen und lautstarken Tumult im absoluten Dunkeln. Es gab von irgendwoher Rufe nach der Polizei und die Vorsitzende rief immer wieder ›Macht doch das Licht an, macht doch das Licht an‹.

    Nachdem das Licht teilweise wieder angeschaltet war, wurde die Sitzung von der Vorsitzenden vorläufig abgebrochen und wahrscheinlich irgendwann fortgeführt, aber ohne die Mehrheit der Bürger, die vorher den Saal nach dem ›Wandert doch aus!‹-Ruf vom Ausschusspodium verlassen hatten.

    Wer immer das liest muss es weiter in die Welt tragen: Die (Grüne) Frau Dr. Nargess Eskandari-Grünberg rief den deutschen Bürgern die gegen den Moscheebau sind zu: ›Wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    Das muss in die Welt hinaus. Das ist das skandalöseste, was ich jemals von einer Vertreterin des ›Volkes‹ gehört habe!«

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/frankfurt-main-gruenen-abgeordnete-fordert-deutsc.html

    Finde den Fehler.

    1985 flüchtete Eskandari als Verfolgte des islamischen Regimes aus dem Iran nach Deutschland und lebt seitdem in Frankfurt. Sie studierte Psychologie und wurde promoviert.

    Öffentliche Aufmerksamkeit erregte Eskandari-Grünberg durch eine Äußerung im Bildungs- und Integrationsausschuss am 5. November 2007:

    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

    – Frankfurter Rundschau (FR)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nargess_Eskandari-Gr%C3%BCnberg

  30. #14 Fragezeichen (26. Jun 2016 17:26)

    Für einen kommenden „Ehren“sold von 100.000 € im Jahr kann sich schon mal ausbuhen lassen!
    ———————————————–
    FALSCH ! er bekommt einne „Ehren“sold“ von über
    200 000 Euro im Jahr !!

    Dafür darf der dumme Michel arbeiten und sich als Dunkeldeutsche beschimpfen lassen !

    Aber selbst wenn jeder Politiker 50 000 Euro im Monat bekommt , regt sich in Deutschland nichts !
    Wo ist die Revlution auf den Strassen ??

  31. Was sind das für Politikerarschlöcher, die grinsen und winken noch…..Kohl ist beim Eierwurf wenigstens noch aktiv geworden. Die jetzigen Politikdarsteller sind aalglatte, eiskalte Marionetten.

  32. Respekt an Sachsen! Ist für mich immer eine Reise wert! Schön dass ihn die Sachsen immer an seine glorreiche Stasivergangenheit erinnern.

    Wer in seiner Reinraumatmosphäre am Amtssitz Dinge ablässt wie „Pack“ , „Dunkeldeutschland oder „..Bevölkerung ist das Problem“, braucht sich nicht zu wundern, wenn er sich nicht mehr ungeschützt unters Volk mischen kann.

    Dass er in sämtliche Länder auf Knien gerutscht kam um die Schuld der Welt auf das eigene Volk ab zu laden, hätte man ihm vielleicht noch verziehen. Aber man will sich dafür nicht noch zusätzlich von diesem Armleuchter beleidigen lassen.

  33. Nur so und nicht anders,

    erfahren diese Volksvertreter mal hautnah und wirklich, wie die Stimmung im Volk tatsächlich aussieht! Solche Lifevideos sind authentischer und wahrheitsgetreuer als tausende Meldungen der LÜGENPRESSE!

    Wetten dass sich zukünftig kaum noch Politiker der linksrotgrünschwarzen Einheitspartei unters Volk wagen?!
    Diese Szenarien erinnern mich immer mehr an die letzten Monate der DDR-Diktatur.

  34. OT – Merkel hat eingeladen und ein Land wird “Angetanzt”.

    Service-Post: Sexuelle Übergriffe durch Gruppen (Taharrush) im Jahr 2016
    XY-Einzelfall – 25.06.2016 um 20:56

    Insgesamt 120 Presse-/Polizeimeldungen
    Bei 77 Übergriffen waren die Opfer Frauen
    Bei 23 Übergriffen waren die Opfer Kinder/Jugendliche
    20 Übergriffe geschahen im Schwimmbad (Opfer meist Kinder/Jugendliche)

    Und wie immer nicht vergessen: Auch das ist nur ein BRUCHTEIL der Straftaten, die täglich begangen werden, da die Polizei zu den meisten Fällen keine Pressemitteilungen veröffentlicht. In Wien wurde eine Studie durchgeführt mit dem Ergebnis, dass über 200.000 Anzeigen weniger als 2.000 Pressemitteilungen gegenüber standen, -> weniger als 1%
    https://correctiv.org/recherchen/stories/2015/08/26/polizeiberichte-verzerren-wirklichkeit/

    Desktop Link zu dem Facebook-Post: https://www.facebook.com/1289544721071903/photos/a.1289604154399293.1073741828.1289544721071903/1392057000820674/?type=3
    Archiv: http://archive.is/1l1l1
    Mobiler Link zu dem Facebook-Post: https://m.facebook.com/1289544721071903/photos/a.1289604154399293.1073741828.1289544721071903/1392057000820674/?type=3
    Archiv: http://archive.is/RMcS3

    XY-Einzelfall dokumentieren alle öffentlich gemeldeten Fälle von Flüchtlings- und Migrantenkriminalität und verorten sie auf einer Landkarte. Es sind vier Frauen und ein Mann, die das seit dem Bekanntwerden der Silvester-Übergriffen unentgeltlich machen. Schaut mal vorbei, die Anzahl der Fälle ist hoch und ist trotzdem nur ein Bruchteil der tatsächlich stattfinden Kriminalität.

    Ein Interview mit einer der Initiatorinnen auf “Junge Freiheit”:
    https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2016/es-macht-mich-wuetend/

    XY-Einzelfall Karte auf Google Maps.
    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1_rNT3k2ZXB-f9z-2nSFMIBQKXCs

    XY-Einzelfall auf Facebook
    https://www.facebook.com/XY-Einzelfall-1289544721071903/

    XY-Einzelfall auf Twitter
    https://twitter.com/XYEinzelfall

    DIE FÄLLE IM EINZELNEN:

    Wenn ich versuche die Fälle zu posten bringt CloudProxy folgende Fehlermeldung.

    Sucuri WebSite Firewall – CloudProxy – Access Denied

    Block details
    Your IP: Interessiert nicht 🙂
    URL: http://www.pi-news.net/wp/wp-comments-post.php
    Your Browser: Mozilla/5.0 (Windows NT 5.1; rv:47.0) Gecko/20100101 Firefox/47.0
    Block ID: EXPVP15
    Block reason: Exploit attempt denied by virtual patching.
    Time: Sun, 26 Jun 2016 10:22:31 -0400
    Server ID: cp15015

    Von daher habe ich zunächst die Links zu den einzelnen Fällen entfernt, ging immer noch nicht, zu viel Text? und jetzt Poste ich das so.

    Bitte unbedingt die Kurzbeschreibungen in dem oben verlinkten FB-Post von XY-Einzelfall lesen. Unglaublich was unsere Regierung, insbesondere den Frauen und Kindern aber nicht nur, meint zumuten zu können.

    Disclaimer: Ich habe keinerlei Verbindung zu dem Projekt XY-Einzelfall.

  35. Le Pack wurde kurzerhand gereizgast.

    Gauck ist wohl der schlechteste BuPrä aller Zeiten. Obwohl es wirklich schwierig ist zu sagen, wer am widerwärtigsten ist, Gauck, Maas, Merkel … schwierig schwierig.

  36. Wäre er doch lieber durch Helldeutschland spaziert.
    Dort hättes Blumen geregnet und er hätte eine Eskorte der roten SA gehabt.

  37. Ja… der Steuergeld-Vernichter Gaucki hat mal den richtigen Empfang bekommen… die Videos sind ein Genuss… sind ein Genuss… sind ein Genuss… sind ein Genuss… sind ein Genuss…

  38. VOLKER GESCHUBST!
    MdB Beck wurde in Istanbul von der Türkischen Polizei – o Schreck – geschubst. Die Meldung besagt nicht ob er diesen Körperkontakt wohllustig genossen hat aber davon ist auszugehen. Der tapfere Mann hat sich hochnäsig über das Demonstrationsverbot zum Schutz des Heiligen Ramadans hinweggesetzt. Daraufhin wurde ihm sein Pass entrissen und wurde er gewaltsam weggeführt. Wenn die BRD auch nur noch ein bisschen Mumm hat macht sie es mit Muslimen wie die Türkei es mit Volker Beck macht: kräftig schupsen und ab in die Heimat. Rechtsstaatlich einwandfrei. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tuerkei-gruenen-abgeordneter-beck-in-istanbul-gewaltsam-abgefuehrt-14309779.html

  39. #1 Alvin (26. Jun 2016 17:17)

    Ein Bundespräsident mit einer Mätresse ist zum Kotzen. Und der Typ generell!
    ——————————————–
    Ja, und ein Pfaffe ist er auch noch obendrein!

  40. #40 DFens (26. Jun 2016 17:39)

    Ha, danke für die Rede! Köstlich. Ja, Gauck, auch bei mir kommt, wie einst in der Carstens-Ära, Heiterkeit auf, wenn ich die Videos von Sebnitz sehe. Aber aus ganz anderen Gründen.

    :))

  41. #11 Babieca (26. Jun 2016 17:24)

    Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie ausgebuht und konnte friedlich und still überall mit und ohne Volk wandern. Woran mag das nur liegen, grübel… :))
    —————————————————–
    Zu v. Weizsäcker konnte man sich im Lokal an den Nebentisch setzen.

  42. Wenn ich die leeren Gesichtsausdrücke der deutschen Statisten sehe, die anscheinend immer noch nichts begreifen, schwant mir, dass die es nie begreifen werden. Wer bietet denn jetzt noch dem Gauck und Tillich freiwillig eine Bühne. Die werden auch weiterhin die Blockparteien wählen.

  43. #67 Marnix (26. Jun 2016 18:08)
    VOLKER GESCHUBST!
    MdB Beck wurde in Istanbul von der Türkischen Polizei – o Schreck – geschubst. Die Meldung besagt nicht ob er diesen Körperkontakt wohllustig genossen hat aber davon ist auszugehen. Der tapfere Mann hat sich hochnäsig über das Demonstrationsverbot zum Schutz des Heiligen Ramadans hinweggesetzt. Daraufhin wurde ihm sein Pass entrissen und wurde er gewaltsam weggeführt. Wenn die BRD auch nur noch ein bisschen Mumm hat macht sie es mit Muslimen wie die Türkei es mit Volker Beck macht: kräftig schupsen und ab in die Heimat. Rechtsstaatlich einwandfrei. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tuerkei-gruenen-abgeordneter-beck-in-istanbul-gewaltsam-abgefuehrt-14309779.html
    ———————————————–
    ich glaube unser Backchen war auf CRYSTAL-METH… vielleicht wollte er auch mal vom Turm fliegen…
    ist wirklich komisch… er will in Deutschland den Islam fördern und die Türken wollen ihn nicht…

  44. IM Larve Gauck, IM Erika Kasner/Merkel, IM Notar Gysi, IM Victoria Kahane in feiner Gesellschaft:

    Islamischer Terrorist u. mörderischer Drahtzieher Abu Nidal(Vater Krieg) alias Sabri Chalil al-Banna

    Die Terrororganisation Abu Nidals führte über 100 Anschläge in mehr als 20 Ländern aus…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abu_Nidal
    Nidal war inoffizieller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit.[1]…
    https://web.archive.org/web/20131118155913/http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/buchkritik/-/id=10604496/property=download/nid=658730/3z1rtf/swr2-die-buchkritik-20121228.pdf

  45. Das war ein sehr super Empfang der Volksverräter Gauklers in Sebnitz, ich habe euch liebe Leute mit Genugtuung Beifall mit geklatscht, gut gemacht Leute, grüße euch aus der ferns am Rhein.

  46. @ #52 lorbas

    Gut, dass Sie mit Ihren Posts immer wieder an die Verkommenheit der Linksideologen mit oder ohne Migrationshintergrund erinnern…Hab damals in Hausen gewohnt und kann mich gut an diesen Skandal erinnern, naja es war eigentlich keiner, nur Islamkritiker und Patrioten haben sich über diese bösartige Äußerung aufgeregt… Inzwischen hat sich diese Geschichte, ich weiß jetzt spontan nicht mehr in welcher Stadt, wiederholt, aber weder der Vorfall in Frankfurt noch der andere ist vielen Deutschen im Bewusstsein!

  47. #72 Dichter (26. Jun 2016 18:13)
    Wo blieb eigentlich die Willkommenstorte?
    —————————————————-
    Er hätte eine voll ins Gesichtchen verdient… obwohl seine Geliebte hat so huldvoll gewinkt… 😉

    Ach ja Dichter… wo erfährt man welche anderen Format-Angaben es gibt… eine Idee…?

  48. #50 Heisenberg73 (26. Jun 2016 17:49)

    Als nächstes dürfen dann nur noch „gute Parteien“ bei Wahlen antreten.

    Für die „gute Sache“ natürlich, ist keine Diktatur.

    Neiiiiiin. Natürlich nicht. Das mit den „guten“ Parteien haben wir doch schon. Man nennt dies Phänomen, vor allem bei Links und Grün, bei dem nur die „Guten“ etwas zu sagen haben, heute auch „Konsensdemokratie“. Wer „gut“ ist, bestimmt die Partei, früher die SED, unter der derlei Gauckler wie der Joachim selbigen Namens vergleichbar fürstliche Freiheiten und Vorzüge genossen haben. Die SED (in Worten: Sozialistische Einheitspartei) von damals stellt heute das Berliner Allparteienkartell. In der DDR firmierten derlei „Kandidaten“ noch unter der Bezeichnung „Nationale Front“. Heutige Bezeichnung siehe oben.

    Allein das Wort „national“ wäre für die EUro-Gauckler dieser „Bunten Republik“, an der allerdings nichts wirklich Buntes ist, jedoch heute schon „voll Nazi“. Das zeigt eindrucksvoll den Fortschritt dessen, was die Gauckler dieses Systems als „Demokratie“ oder gar „Freiheit“ bezeichnen.

  49. Es ist Balsam für die Seele wenn ich mir das hier anschaue.
    Danke Ostdeutschland,danke liebe Sebnitzer.

  50. Noch mal zu dem Vorfall der ja hier schon erwähnt wurde

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article156466268/Drei-Jugendliche-sollen-Frau-vergewaltigt-haben.html

    – die angeblich Junge „Frau“ ist 17 und in der Ausbildung
    – die Freundin meines Neffen lernt mit ihr
    – seit 2 Jahren werden keine Deutsche mehr aufgenommen nur noch Asylbewerber die dort 5 Jahre a 6500Euro im Monat kosten
    – es gibt auch Externe Asylbewerber die sich aber weigern mit dem gemeinsamen Bus abgeholt zu werden weil da Frauen drin sind – die fahren jeden Morgen und am Abend mit Taxis
    – die Cafeteria wurde zur Hala Essensausgabe umfunktioniert
    – im Gruppenraum werden die Mädchen ganz gerne mal von den Asylbewerbern geschlagen

    – Nach der Vergewaltigung hat die Polizei alle Jugendlichen vernommen – dabei musste die Freundin meines Neffen sich per Unterschrift zur absolute Geheimhaltung verpflichten

    Erst als wir heute unseren Neffen nach dem Vorfall fragten hat er von seiner Freundin auf Nachfrage erfahren was da passiert sei und sie ihm das gar nicht sagen dürfte.

  51. @ #1 Alvin (26. Jun 2016 17:17)

    Zwei Mätressen nacheinander u. gleichzeitig:

    Gauck u. seine Spin-Doktorinnen

    Joachim Gauck ist seit 1959 mit Gerhild „Hansi“ Gauck (geb. Radtke) verheiratet und hat mit ihr vier Kinder…

    Seit 1991 lebt Gauck von seiner Frau getrennt; die Ehe wurde bisher nicht geschieden.[79]

    1.) Mätresse: Joachim Gaucks Lebensgefährtin war von 1990 bis 1998 die ZEIT-Journalistin Helga Hirsch. Diese ist auch jetzt noch seine Vertraute und Beraterin.

    2.) Mätresse: Seit 2000 lebt er mit der Journalistin Daniela Schadt zusammen.[80]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Gauck#Privatleben_und_Familie

  52. #20 WahrerSozialDemokrat (26. Jun 2016 17:29)

    Irgendwann und schon bald ist die Polizei auf unserer Seite…
    *********************************************
    ….in Sachsen ist sie das, bis auf wenige Ausahmen, jetzt schon!!!!!

  53. Die Lügennachrichten im TEVAU machen daraus:
    „Anhänger von Gauck und aufgehetzte rechte Demonstranten gerieten aneinander“ und „Bürgermeister von Sebnitz wollte so ein Ereignis vermeiden, weil er befürchtet, daß es alle Positiven Effekte durch den Besuch Gaucks gleich wieder kosten würde“ (für den Tourismus).

    OK – „Anhänger von Gauck“? Bestelltes und platziertes Klatschvieh?

  54. Gauck der Pfaffe ist so lächerlich,und seine Trulla hat hoffentlich vom Geschubse der Polizeihündchen jetzt noch große Übelkeit.
    Apropo Polizei:Einer mit Kadavergehorsam in Blau mit Sonnenbrille,und einer im hellblauen Hemd(Ordnungsamt?) mit langen grauen Haaren unter der Mütze,was wohl hinweißt das es an Personal bei denen mangelt.

  55. #77 nichtG

    Er hätte eine voll ins Gesichtchen verdient… obwohl seine Geliebte hat so huldvoll gewinkt… ?

    Ach ja Dichter… wo erfährt man welche anderen Format-Angaben es gibt… eine Idee…?

    Formatangaben von Torten? Ich schätze mal, z.B. auf der Heimseite von Coppenrath & Wiese.
    😉

  56. n24 (Springer)

    hat einen entsprechend stilistisch aufgemotzten Bericht gebracht. Natürlich im gewohnten Springer-Agitprop-Stil

    n-tv (Bertelsmann)

    hat über den „deutschen Wandertag“ berichtet und eine Rede von Gauck ohne die Tumulte zu erwähnen.

    Deutschlandfunk

    sieht Parallelen zwischen Hasskommentaren und dem Gauck-Besuch. Die ziehen richtig vom Leder. Es sind keine Demonstranten sondern „Störer“. Interessante Begriffsdefinition. Polizei hat Personalien aufgenommen.

  57. #77 nichtG

    Für Politiker von Format gehört auch eine Torte von Format. Für irgendwelche Provinzpolitiker tut es auch zur Not auch ein gedeckter Apfelkuchen ohne Sahne.
    😀

  58. Petition zwecks Brexit wurde manipuliert.

    Dies schreibt nun auch Welt-Online und
    „derwesten.de“ (WAZ)

    Alleine aus dem Vatikan sollen 40000 Stimmen gekommen sein,obwohl der Vatikan nur 450 Einwohner hat.
    Die Welt-Online schreibt auch,dass es auch Stimmen aus Nordkorea und anderen Ländern gab!

    Nun haben diese Typen sich selbst geschlachtet..Und im ZDF und ARD steht das immer noch im Videotext,dass über 3 Millionen die Petition unterschrieben haben.
    Die schlachten sich alle selbst und das ist gut so!!

  59. #81 burka

    Das darf doch die Polizei gar nicht verlangen.

    Der Fall kotzt mich schon wieder so was von an, und 26 Millionen schauen gerade die besch.ssene Fußball-EM. Fußball.

    Was ist schon diese besch.ssene EM gegen die Tatsache, dass unsere erbärmlichen Eliten uns Deutschen gerade unsere Heimat unterm Ar.ch wegschießen, und in die Hände fremder Völker legen.

    Nur während der EM dürfte die BRD-Marine unbemerkt an die 100000 Invasoren nach Italien, also Deutschland, schleusen.

  60. #11 Babieca (26. Jun 2016 17:24)

    Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie ausgebuht und konnte friedlich und still überall mit und ohne Volk wandern. Woran mag das nur liegen, grübel… :))

    Ein Grund ist uns allen bekannt: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    http://www.pi-news.net/2012/12/gaucks-verlogene-weihnachtsansprache/

  61. #1 Alvin (26. Jun 2016 17:17)

    Ein Bundespräsident mit einer Mätresse ist zum Kotzen. Und der Typ generell!
    ========================================
    Ein Bundespräsident mit Mätresse ginge ja noch. ABER ein PASTOR, der Gauck ja ist, mit Mätresse, das geht gar nicht. Gut, dass er abtritt. Hoffentlich folgt das Merkel diesem Beispiel!!!!
    Hauptsache Gauck ist „satt“ und bekommt fettes Geld!

  62. Warum tragen die Polizisten keine Helme, wo es doch dort nur so von „Rechtsextremisten“ wimmelt?

  63. Joachim Buntespastor Gauckler

    Im engeren Sinne ist der Pastor der erste Prediger oder Seelsorger einer protestantischen Gemeinde.[1]…

    Da die Titel Pastor und Pastorin durch die Ordination verliehen werden, bleiben sie lebenslange Titel, die auch im Ruhestand verwendet werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pastor#Etymologie

  64. #92 BePe (26. Jun 2016 18:31)

    #81 burka

    Das darf doch die Polizei gar nicht verlangen.

    Der Fall kotzt mich schon wieder so was von an, und 26 Millionen schauen gerade die besch.ssene Fußball-EM. Fußball.

    Was ist schon diese besch.ssene EM gegen die Tatsache, dass unsere erbärmlichen Eliten uns Deutschen gerade unsere Heimat unterm Ar.ch wegschießen, und in die Hände fremder Völker legen.

    Nur während der EM dürfte die BRD-Marine unbemerkt an die 100000 Invasoren nach Italien, also Deutschland, schleusen.
    ==============================================
    Ich sehe das genauso und hoffe, dass Deutschland NICHT weiter kommt. Es gibt wichtigere Dinge als Fußball, nämlich Deutschlands Zukunft!!!!!

  65. @ #94 Cassandra (26. Jun 2016 18:33)

    Zwei Mätressen im Dienst; siehe hier:

    #83 Maria-Bernhardine (26. Jun 2016 18:22)

  66. #90 alternativ ist gut

    Als sie Freitag bei 1 Million waren wurde gemeldet, dass ca. 70% der Unterzeichner aus dem Ausland kamen. Das Verhältnis dürfte sich auch bei 3 Millionen nicht groß geändert haben.

    Die Lügenpresse muss dies also gewusst haben. Trotzdem lügen die heute was von 3 Millionen. Lügenpresse halt.

  67. Die Sebnitzer waren sicherlich nur enttäuscht wegen der Ankündigung des Herrn Gauck, künftig zwar jede Menge Bezüge entgegen zu nehemn, aber keine dieser gehaltvollen Weihnachtsansprachen mehr halten zu wollen !

    Das mit der Ehefrau und der Mätresse interessiert ja schon gar keinen mehr. Mittlerweile gibts ja jede Menge Leute hier im Lande, die es auf noch mehr gleichzeitige Ehefrauen bringen als der derzeitige BP.

  68. #100 BePe (26. Jun 2016 18:37)

    #90 alternativ ist gut

    Als sie Freitag bei 1 Million waren wurde gemeldet, dass ca. 70% der Unterzeichner aus dem Ausland kamen.

    Das reinste Umfrage-Sebnitz.

  69. #88 Cendrillon (26. Jun 2016 18:26)

    Deutschlandfunk

    (…) Es sind keine Demonstranten sondern „Störer“. Interessante Begriffsdefinition. Polizei hat Personalien aufgenommen.

    Recht ähnlich hatte auch die Partei- und Staatsführung der DDR in den Medien die Demonstranten von 1989 bezeichnet, nachdem VOPO und Stasi sie „zugeführt“ hatten. Unter anderem.

  70. Der Gaukler machte sich selbst zum Gespött

    Es ist dem Gaukler nicht sonderlich gut bekommen, daß er lange Jahre als Nemesis der Marxismussicherheit aufgetreten ist, weil er nun, im Lichte der Enthüllungen des jungen Helden Eduard Schneedingsda, dazu gezwungen war, sich entweder mit seinen neuen Meistern, den VS-Amerikanern, zu überwerfen oder aber sich zum Gespött vor dem deutschen Volke zu machen; daß der Gaukler sich für die Kriecherei vor der ausländischen Macht, nicht aber das deutsche Recht entschieden hat, spricht Bände, auch und gerade über dessen angeblicher Aufsässigkeit gegenüber den marxistischen Tyrannenknilchen in Ostelbien. Nun zeigt das Volk auf ihn und ruft: „Da kommt der, der von Freiheit schwafelt, während ausländische Geheimdienste ungestraft sämtliche Telefongespräche abhören!“ Und zu seinen salbungsvollen Freiheitspredigten ruft nun leicht ein Schelm aus dem Publikum: „Unsere Freiheit ist so unverletzlich wie unser Fernmeldegeheimnis!“ und das Publikum bricht in schallendes Gelächter aus.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. #102 Cendrillon (26. Jun 2016 18:40)

    #100 BePe (26. Jun 2016 18:37)

    #90 alternativ ist gut

    Als sie Freitag bei 1 Million waren wurde gemeldet, dass ca. 70% der Unterzeichner aus dem Ausland kamen.

    Das reinste Umfrage-Sebnitz.

    Schrieb gestern jemand in einem anderen http://www.pi-news.net Artikel viele der „Unterzeichner“ kämen nicht aus GB.

    Es wird definitiv kein zweites Referendum geben.

  72. OT

    RTL-News macht mit der 3-Millionen-Umfrage-Lüge als Schlagzeile auf. Wie dumm sind die denn?

  73. Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 45040 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.9%
    (3103 Stimmen)

    Nein
    90.6%
    (40808 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.1%
    (950 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (179 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  74. @20 WahrerSozialDemokrat : Irgendwann und schon bald ist die Polizei auf unserer Seite…

    Darauf hoffe ich auch. Gerade die unteren Chargen kriegen ja mit was wirklich abgeht. Und wie die eigene Führung das vertuscht und beschönigt.

  75. Der Gauk ist doch einer dieser „SCHLAUEN-KÖPFE-ELITEN“, was hat er eigentlich noch NICHT KAPIERT?

    Die Zeit jener MULTIKULTI-KRIMINALITÄTS-SCHEISSE mit der einhergehen VERARMUNG DES VOLKES, bringt den Bürger auf die Palme, und führt letztlich zur REVOLUTION und dem KOMPLETTEN NEUBEGINN dieser Gesellschaft.

  76. OT – TV-Tipp

    Anne Will. Falls noch jemand anders will kann ich ihn nicht davon abhalten.

    heute · So, 26. Jun · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)

    Anne Will

    Großbritannien sagt Nein – – Wer sagt jetzt noch Ja zu Europa?

    Gäste u.a.:

    Ursula von der Leyen (CDU, Bundesverteidigungsministerin und stv. Parteivorsitzende)

    Anna Firth (Conservative Party, Mitbegründerin einer Brexit-Kampagne)

    Sir Peter Torry (ehemaliger Britischer Botschafter in Berlin)

    Rolf-Dieter Krause (Leiter des ARD-Studios Brüssel)

    Richard Sulík (SaS, slowakischer Europa-Abgeordneter)

    Politisches Beben in Europa. Die Mehrheit der Briten hat sich für einen Austritt aus der EU entschieden. Wem schadet das Nein mehr, Europa oder den Briten? Wie wird der Brexit die EU verändern?

  77. der Gauck ist die schleimigste Ratte,der je als Bundespräsident eingesetzt wurde..Gewählt werden diese Typen ja nicht vom Volke!
    In der DDR war er ja auch sehr nah an dem Regime dran und genoss seine Vorteile..Er konnte ja auch beliebig überall hinreisen.
    Der Gauck ist von den Eliten gewählt worden und findet die Eliten gut.
    Der Gauck ist nicht vom Volke gewählt worden und findet die Deutschen beschissen!
    Daher sollte diese Gauck auch nicht für die Deutschen reden,sondern allenfalls für die Clique der Altparteien,die diesen Gauckler ins Amt gehoben haben!
    Ansonsten finde ich es sehr gut,dass die Menschen diesen Kerl heute ausgebuht haben.
    Es werden immer mehr Menschen,die diese Fratzen nicht in ihrer Stadt sehen wollen und das ist auch gut so!

  78. Apo Siken von der Islamische Stiftung Regensburg: „Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Deutschen mehr hier. Wo ist das Problem? Solange man miteinander auskommt ist doch schön. Der liebe Gott hat doch diesen Fleck Erde nicht nur für die Deutschen gemacht Herrschaften. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“

    Ab Min. 6:00 https://www.youtube.com/watch?v=2U-GOQgoshE

  79. Wer nach dem Video ERNSTHAFT noch glaubt das „unsere Polizei“ nicht auf der Seite der Verbrecher, ehemaligen Stasi Funktionären und Volksverräter steht, der sollte dringend zum Arzt gehen. Die Bullen haben sich seit Honecker Zeiten NICHT geändert, auch heute werden mutige Bürger zusammen geprügelt, weil diese Affen Funktionäre und Stasi Schweine schützen. Sie sind gegen uns, wenn man sieht wie feige die in Köln am Silvesterabend waren und mit welcher Hassfresse Sie Deutschen Bürgern gegenüber stehen, die Ihren Söldnersold bezahlen müssen, weiß bescheid. Deutsche Polizisten Machtlos gegen Räuber, Vergewaltiger und Diebe, aber wehe Du tust im eigenen Land Deine Meinung kund, da zeigen die Maulhelden was Sie für Versager sind….!!! Ich kann nicht soviel fressen wie ich kotzen könnte.

  80. ich finde es auch traurig, das die menschen in deutschland und der eu, vor dem fernseher sitzen und sich die scheiß em anschauen.

    was waben wir für vorteile, wenn irgendeine mannschaft gewinnt? es gibt viel wichtigeres zu tun!

    es wundert mich, das noch nichts in den stadien und bei den public viewings passiert ist.

  81. Volksverräter wie IM Larve sollten sich keinen Meter auf deutschen Straßen wagen, sie sollten sich in Grund und Boden schämen, für das, was sie dem deutschen Volk angetan haben!

    Hitler versuchte damals, die deutschen Juden auszurotten.

    Unsere Volksverräter heute versuchen gleich das gesammte deutsche Volk auszurotten, indem sie das Land mit Kriminellen Ficklingen aus Afrika und islamischen Gewalttäter und Terroristen fluten, bis der letzte Deutsche abgesoffen, das letzte Deutsche ausgedünnt worden ist!

  82. Man hätte Gauck mit Blumen bewerfen sollen …. da, wo die Töpfe noch dran sind …

    Übrigens, im Fernsehen spielt gerade so eine Multikultitruppe Fußball. Ich hoffe, daß die andere Mannschaft, wo noch deren echte Landsleute auflaufen, gewinnen …

    Ich denke, der „Quotentürke Ötschiel“ … wird von seinem Lieblingstrainer, die die gleichen berater haben, wo’s um die Kohle geht, auch noch beinamputiert auf Fußballfeld schieben …

  83. #101 DFens (26. Jun 2016 18:37)

    So, ihr Sebnitzer. Böse böse Sebnitzer. Zu euch kommt der liebe, gute Herr Gauck nicht mehr. Es gibt nämlich noch Leute, die wissen, was sie an Onkel Gauck haben. Ätsch! -Indienfoto-

    Hihi! Auch das sind Destinationen, wo keiner „wir-wol-len kein-ne-Stasi-schwei-ne“ ruft und die Gauck gerne aufsucht:

    http://www.taz.de/picture/995114/948/gauckinnigeria-110216.jpeg

    http://cdn4.spiegel.de/images/image-955967-panoV9free-wjvk-955967.jpg

  84. schade, das sich nicht einmal ein paar leute finden, die im stadion „MERKEL MUSS WERG“ rufen, oder deutschlandfahnen mit selbiger aufschrift, in die kameralinse halten.

    armes volk!!!

  85. So wird man eben vom Souverän, dem Volk empfangen, wenn man es unterdrückt und demütigt. Danke an die Menschen in Sebniz, vielleicht führt das zu einem Nachdenkprozess bei den Politdarstellern.

  86. OT
    #112 lorbas (26. Jun 2016 18:51)
    Flüchtlinge in Regensburg: Radikalisierungsgefahr durch Moschee

    ANSCHAUEN!
    26.06.2016

    Luxuswohnung mit Puffanbindung und Rekrutierungstreff für Schutzsuchende in Regensburg

    Demoralisierte Gutmenschen und ein Bayerischer Türke, der die Eigentumsverhältnisse deutschen Bodens erklärt.
    https://www.youtube.com/watch?v=2U-GOQgoshE
    ……………………………………………
    Ja… so ist der Gang der Dinge…

  87. OT
    Der Schwule Chrystal Beck wurde verhaftet

    Volker Beck in Istanbul abgeführt – Deutsche festgenommen

    Bei einer verbotenen Abschlusskundgebung zur „Pride Week“ in Istanbul ist der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck von der türkischen Polizei vorübergehend festgenommen worden.

    „Die Polizei hat mir meinen Pass entrissen und mich geschubst“, sagte Volker Beck der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete war bei einer verbotenen Kundgebung der Homosexuellenbewegung in Istanbul gewaltsam abgeführt worden. Er sei inzwischen wieder freigelassen worden und wohlauf, so Beck.

    Beck versuchte am Sonntag, die Festnahme eines Aktivisten der Homosexuellenbewegung zu verhindern, der im Stadtzentrum eine Erklärung abgeben wollte. Daraufhin führte die Polizei Beck und andere Aktivisten ab, wie ein dpa-Reporter berichtete. Die Polizei ließ den deutschen Abgeordneten nach kurzer Zeit frei.

    http://www.gmx.net/magazine/politik/volker-beck-istanbul-abgefuehrt-deutsche-festgenommen-31646952

  88. #90 Cendrillon (26. Jun 2016 18:26)

    Tja, da war doch was mit:

    Du kannst einige eine Zeit lang belügen, aber alle Zeit nicht alle…oder so…

  89. #11 Babieca (26. Jun 2016 17:24)

    Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie ausgebuht und konnte friedlich und still überall mit und ohne Volk wandern. Woran mag das nur liegen, grübel… :))

    Carstens war übrigens ein ganz feiner Kerl, den man auch versucht hatte fertigzumachen, weil er ein paar Jahre NSDAP-Mitglied war, ohne dass er irgendjemandem etwas Böses getan hätte.

  90. #11 Babieca (26. Jun 2016 17:24)

    Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie ausgebuht und konnte friedlich und still überall mit und ohne Volk wandern. Woran mag das nur liegen, grübel… :))

    Ein feiner Mensch wie Carstens und eine Arschgeige wie Gauck – krasser könnte der Gegensatz nicht ausfallen. Er zeigt auch auf, wie sehr sich unser Land seit den 80ern zum Nachteil gewandelt hat.

  91. #118 lorbas (26. Jun 2016 19:00)

    Ehe dieser Apo Siken von der Islamischen Stiftung Regensburg über die Türkei/Ankara, die ja auch den Kurden gehört, nicht folgendes sagt, soll er mal in Deutschland schön still sein:

    Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Türken mehr dort. Wo ist das Problem? Solange man miteinander auskommt ist doch schön. Der liebe Gott hat doch diesen Fleck Erde nicht nur für die Türken gemacht Herrschaften. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.

  92. Der Europäische Frühling ist nicht mehr aufzuhalten!

    Tatsache ist:
    „Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
    Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“

  93. „…Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind das Problem…“!
    Hat Zahnruine wirklich gesagt!

    Be-völ-ke-run-gen!

    Die Knallcharge…

    Sebnitz hat den sogenannten Bundespräsidenten, Pfaffen und Bigamisten mitsamt seiner Mäträsse gebührend empfangen.

    Chapeau Sebnitz!

  94. #20 WahrerSozialDemokrat (26. Jun 2016 17:29)

    Irgendwann und schon bald ist die Polizei auf unserer Seite…
    ******************************************

    Eher glaube ich an den Weihnachstmann!

    Pullizei= Wes Brot ich ess, des Lied ich sing, oder sollte ich mich irren?

  95. So sind sie eben, „unsere“ Polizisten. Bei den Deutschen hart durchgreifen und vor den Musels wieder davonlaufen. Erst auf die eigenen Landsleute eindreschen und schließlich das „sauer verdiente“ Geld samstags bei IKEA ausgeben. Das ihr noch in den Spiegel schauen könnt?

  96. #21 Templer (26. Jun 2016 17:29)

    Zwischen Anhängern und Gegnern Gaucks kam es zu Tumulten.

    Der Volksvergauckler hat „Anhänger“????

    🙂

    Servus,
    klar doch z.B. Schlüsselanhänger…;-)und manchmal nur einen Hänger.

    PS:Mein Dank gilt den Patrioten aus Sachsen die dem Gauckler die Stirn geboten haben!Danke Sachsen,die Bayern stehen auf eurer Seite,wir lassen uns nicht spalten von den Volksverrätern!

  97. Tja, Herr Gauck – Scheiße in der Lampenschale gibt gedämpftes Licht im Saale – so ist das nun mal… :))

  98. Na ja… Trillerpfeifen sind ja ganz nett, aber das nächste mal bitte faule Eier und Tomaten mitbringen und den Drecksbonzen in die Fresse schleudern… Das wär doch mal was… Aber dringend auf die Anonymität achten und sofort in der Menge wieder untertauchen… 😉

  99. So ein schöner Sonntag ist das noch geworden 🙂

    Zahnruine in Sebnitz…

    Chrystel Beck in Türkien festgenommen…

    Und Rasenkomiker Glubschauge hat den Elfmeter vergeigt…

  100. Das wird vielen Deutschlandabschaffern und Deutschlandabschaffer*/_Innen und Herrn Gauck nicht gefallen, bei der EM in Frankreich im Stadion wird laut hörbar während des Spiels die deutsche Nationalhymne gesungen.

  101. Valderie, Valdera, Valderie, Valderahahahaha…..

    Ab jetzt sollte wo immer der auftaucht,
    „The Happy Wanderer“ gespielt, gesummt, gesungen werden.
    Auch zu seinem Zapfenstreich.
    Und da besonders schmissig bissig.
    Als Ausdruck unserer großen Freude das der endlich abhaut. Und zur Ehrung der Sebnitzer.
    Gut gemacht!

    https://www.youtube.com/watch?v=zXXqi_CXoVM

  102. @ #82 burka (26. Jun 2016 18:21)
    Noch mal zu dem Vorfall der ja hier schon erwähnt wurde

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article156466268/Drei-Jugendliche-sollen-Frau-vergewaltigt-haben.html

    – die angeblich Junge „Frau“ ist 17 und in der Ausbildung
    – die Freundin meines Neffen lernt mit ihr

    – Nach der Vergewaltigung hat die Polizei alle Jugendlichen vernommen – dabei musste die Freundin meines Neffen sich per Unterschrift zur absolute Geheimhaltung verpflichten

    Erst als wir heute unseren Neffen nach dem Vorfall fragten hat er von seiner Freundin auf Nachfrage erfahren was da passiert sei und sie ihm das gar nicht sagen dürfte.
    —————–
    Diese Form der Maulsperre ist nicht zulässig:

    Bayerische Verfassung, Artikel 110, Absatz 1:

    Jeder Bewohner Bayerns hat das Recht, seine Meinung durch Wort, Schrift, Druck, Bild oder in sonstiger Weise frei zu äußern. An diesem Recht darf ihn kein Arbeits- und Anstellungsvertrag hindern und niemand darf ihn benachteiligen, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.

    Man braucht sich an eine solche „erzwungene“ Geheimhaltung also auch absolut nicht halten.

  103. Alter Schwede. Es wird brenzlig für diese schleimigen Parasiten. Die müssen die Hosen gestrichen voll haben. Die Bullerei wird auch nicht mehr lange knüppeln. Wenn ein aufgebrachte Mob von 100+ Leuten energisch auftritt (nicht dieser feige Antifa-Stil), können die nur noch die Beine in die Hand nehmen.
    Genau so wie in Sebnitz muß es weitergehen. Da braucht es nichtmal Demos mit tausenden Leuten. Überall wo sich ein Verräter ob Bürgermeister, MdL, MdB sich blicken läßt, muß die Kacke dampfen. Das muß ein richtiger Spießrutenlauf werden. So wird das was Kameraden.

  104. Bei WDDR waren die Protestierer alles, natürlich,“Rechtsextremisten“. Das denen bei ihrer ewigen, gleichen Hetzpropaganda nicht langsam langweilig wird.

  105. Wir haben hier eine neue Qualität erreicht. Altlastenpolitiker werden sich bald nicht mehr aus ihren „Regierungshöhlen“ heraustrauen. Zu groß die Gefahr, in die Hände der Wähler zu fallen.

    Nicht das ich das gut finde, aber wir werden in den nächsten Monaten, so sich nichts ändert, unschöne Szenen erleben.

    Der politischen Klasse um Merkel rufe ich zu: „Flieht, ihr Narren! Flieht!“

  106. Bravo Sebnitz, seit heute neben Dresden: Heldenstadt !

    Sebnitz sollte eine Partnerschaft mit Waterloo anstreben.

    In Sebnitz erfuhr „Die Larve“ sein Waterloo !

    Sauber gesebnitzt !!!!!

    Wir sind das Volk !!!!!

    DEXIT sofort !!!!!!!!!!!!!!!!!

  107. #151 hydrochlorid (26. Jun 2016 19:53)

    @ #82 burka (26. Jun 2016 18:21)
    Noch mal zu dem Vorfall der ja hier schon erwähnt wurde

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article156466268/Drei-Jugendliche-sollen-Frau-vergewaltigt-haben.html

    – die angeblich Junge „Frau“ ist 17 und in der Ausbildung
    – die Freundin meines Neffen lernt mit ihr

    – Nach der Vergewaltigung hat die Polizei alle Jugendlichen vernommen – dabei musste die Freundin meines Neffen sich per Unterschrift zur absolute Geheimhaltung verpflichten

    Erst als wir heute unseren Neffen nach dem Vorfall fragten hat er von seiner Freundin auf Nachfrage erfahren was da passiert sei und sie ihm das gar nicht sagen dürfte.
    —————–
    Diese Form der Maulsperre ist nicht zulässig:

    Bayerische Verfassung, Artikel 110, Absatz 1:

    Jeder Bewohner Bayerns hat das Recht, seine Meinung durch Wort, Schrift, Druck, Bild oder in sonstiger Weise frei zu äußern. An diesem Recht darf ihn kein Arbeits- und Anstellungsvertrag hindern und niemand darf ihn benachteiligen, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.

    Man braucht sich an eine solche „erzwungene“ Geheimhaltung also auch absolut nicht halten.

    ———————
    Alles Richtig, doch die Schüler die dort eine Ausbildung bekommen sind auf diese Einrichtung angewiesen. So war es vor 2 Jahren noch Pflicht am Sonntäglichen Gottesdienst teilzunehmen – es gab Fälle wo die Nichtteilnahme zur Entlassung führte

  108. #91 Dichter (26. Jun 2016 18:29)

    #77 nichtG

    Für Politiker von Format gehört auch eine Torte von Format. Für irgendwelche Provinzpolitiker tut es auch zur Not auch ein gedeckter Apfelkuchen ohne Sahne.
    ******************************************

    Hausfrauentip:
    Sahne-Torten sind besonders lecker, wenn man sie ein paar Tage im warmen Raum stehenläßt 😉

  109. Etwas OT

    Rassismus bei Dreijährigen?

    Britische Behörden legen Maßnahmenkatalog vor

    London – Die britischen Behörden wollen Rassismus unter Kleinkindern künftig schon im Kindergarten bekämpfen. In einem 366-seitigen Maßnahmenkatalog fordert der britische Kinderschutzverein Erzieher und Kindergärtnerinnen zum Handeln auf. Schon eine vermeintlich harmlose Wortäußerung könne Anzeichen für eine potentiell rassistische Einstellung sein, warnt das NCB.
    Reagiere ein dreijähriges Kind mit „Igitt“ oder „Bäh“, wenn ihm fremdartiges, scharf gewürztes Essen vorgesetzt werde, kann das nach Ansicht britischer Kinderschützer ein Anzeichen für Rassismus im Frühstadium sein.
    ➡ Unter Verdacht geraten Kinder, die beim Anblick eines Curry-Gerichts „Igitt“ rufen.
    „Ein Kind kann negativ auf eine kulinarische Tradition reagieren, die nicht seine eigene ist.“ Erzieher sollten es melden, wenn ihnen eine Häufung solcher Äußerungen auffällt. Erst recht sollten Mitarbeiter von Kindergärten einschreiten, wenn ihre Kleinen farbige Spielgefährten als „Blackie“ oder asiatische als „Pakis“ bezeichnen, wenn sie hochmütig von „diesen Leuten“ oder davon sprechen, dass andere „riechen“ würden.

    Sie sollten zudem dagegen einschreiten, wenngleich mit der gebotenen Sensibilität, sagte Jane Lane, die Autorin der Richtlinie der BBC. „Es geht darum, alarmiert zu sein und Fragen zu stellen, zugleich sensibel zu sein und niemals Kinder anzugreifen, aber stets darüber nachzudenken, warum sie dieses oder jenes gesagt oder getan haben.“

    Diese und weitere Empfehlungen werden nach Angaben des Senders BBC vom Dienstag in der Richtlinie zur Bekämpfung von Rassismus in Kindergärten gegeben.

    Erstellt wurde das Dokument vom National Children’s Bureau (NCB). Die staatlich geförderte Dachorganisation von Kinderschutzvereinen in England und Nordirland erhält jährlich umgerechnet rund 18 Millionen Euro an Fördermitteln aus der öffentlichen Hand.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/rassismus-bei-dreijaehrigen/1275244.html

  110. #140 Wilma Sagen (26. Jun 2016 19:29)

    „Pullizei= Wes Brot ich ess, des Lied ich sing, oder sollte ich mich irren?“

    Nein,das hat die Geschichte der letzten 116 Jahre in diesem Lande doch gezeigt. Einige vielleicht, aber niemals die Masse.

  111. Besser wäre noch gewesen zum „Hau ab“ Takt faule Eier zu schmeißen……dieser miese Typ und sein Gesinde…..!

  112. #30 von Politikern gehasster Deutscher (26. Jun 2016 17:34)

    „Hallo, ihr tapferen Engländer, schmeißt die 50% Muselsäcke aus London raus, dann werden wir schon sehen, welche echten, englischen Londoner noch aus England raus wollen!“

    Das ist reines Wunschdenken. London ist unter Khan fest in Muslim Hand. Nachdem der UNO-Sicherheitsrat Friedenstruppen aus Sudan und Iran nach London entsandt hat werden dort freie Verfassungsgebende Wahlen abgehalten und die Scharia und religiöse Polizei eingeführt. Islamisierung ist irreversibel und unumkehrbar. Oder kennen Sie ein Beispiel?.

  113. Nachtrag – Hr. Maas sollte mal das auch auf seine Linken Freunde anwenden…..

    UPDATE 18.00 Uhr:

    Bundesjustizminister Heiko Maas (49, SPD) hat die Verbalattacken auf Gauck in Sachsen als „erschreckend und verstörend“ bezeichnet.

    „Wer so agiert wie die Störer von Sebnitz und anderswo, hat jegliches Interesse an einer sachlichen Auseinandersetzung verloren“, teilte Maas am Sonntag in Berlin mit. „Da geht es nur noch um gezielte Provokation und persönlichen Frustabbau.“

  114. Sieht jemand, was der Typ im Video gemacht hat, der von der Polizei rausgezogen und verprügelt wird?

  115. ziemlich viele Gaucklerfeinde, obwohl es angeblich nur 30 waren – laut Lügenpresse!

  116. Er hat sich den Unmut doch hart erarbeitet,wer die Invasoren über das eigene Volk stellt und auch noch was von Problemen mit den Bürgern erzählt,hat es auch nicht anders verdient.
    Gut,das er bald weg ist…
    Ich hoffe,es folgen ihm schnellsten noch andere „Größen und Hauptdarsteller“ der Politschmierenkommödie..
    Vielleicht macht der Nuschelregisseur und Asylantenheimbauer ja einen Film drüber…
    „Eier am Kopf“,
    die haben zwar gefehlt,aber gelogen wird in diesen Zeiten ja eh…

  117. Erst der Brexit – und dann wird (nicht mein) Bundespräsident ausgebuht und angebrüllt. Und das innerhalb weniger Tage – So kann’s weitergehen!

  118. #161 Anita Steiner (26. Jun 2016 20:03)

    „das Wandern ist des Müllers Lust,die neue Variante, das hetzen gegen das Volk ist des Gaucklers (Lust)..FRUST…

  119. Älter als 20? Dann bist du lt. Sueddeutsche.de mittlerweile ein Nazi!

    Hätten nur die jungen Wähler abstimmen dürfen, gäbe es keinen Brexit. Europas Bevölkerung vergreist, immer öfter bestimmen die Alten. Die Jungen müssen besser für ihre Interessen werben.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/europa-wie-die-abstiegsangst-europas-jugend-spaltet-1.3051361

    Dumm nur, dass freiwillig so wenige junge Menschen am BREXIT-Referendum teilgenommen haben. Man informiere sich mal über die realen Zahlen.

    Die alten und erfahrenen Generationen per se als Nazis zu definieren, ist eine neue Qualität des Nazikeulen-Journalismus. Es wird nichts nützen. Dunkeldeutschland wird immer größer und stärker. Ich bin so froh darüber.

  120. Danke Sebnitzer,

    der Dummschwaetzer, Volksverraeter, System Merkel Schmaerotzer auf hoechstem Nivau

    verdient nichts besseres wie diese ablehnende Meinungsexplossion einer Bevoelkerung, die noch intakt ist und den gesunden Menschenverstand behalten hat.

  121. Die wenigen Störer waren von Putin bezahlte Hooligans, die von außerhalb kamen. Die Sebnitzer selbst haben Gauck geschlossen zugejubelt und schämen sich des Vorfalles. Die Videos bei YouTube sind ohnehin alle gefälscht, die Polizei musste nur eingreifen um aufdringliche Autogrammjäger zu beruhigen und um vor Begeisterung ohnmächtig gewordene Gauck-Fans aus der entfesselt jubelnden Masse zu geleiten.

  122. Vielleicht sollte der „Gauckler/IM Larve“ besser bei seinen Eliten bleiben und sich von den „Bevölkerungen“, welche er als DAS Problem erkannt hat, fernhalten?
    Wie lautete nochmal der Amtseid?
    „Ich schwöre meine ganze Kraft den Eliten zu widmen!“?

  123. Wenn der erste Demonstrant bei so einer Aktion von der Staatsmacht zum Schutz eines Mitgliedes ihrer „Elite“ getötet wird, wird es eine Welle der Gewalt geben. Keiner will das, aber wenn die in ihren Märchenschlössern nicht bald einlenken wird es so kommen.

    Die klammern bis zum letzten Atemzug an ihren Pöstchen und ignorieren die Masse vollständig. Ein weltfremder Irrsinn, nicht zu fassen.

  124. Eine Sau durchs Dorf treiben …Sehr schön. Ich hoffe, diese Politverbrecher werden demnächst von der Bildfläche verschwinden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  125. Ich war kürzlich in der wunderschönen Altstadt von Eichstätt. Überall lungerten die Fluchtilanten herum. Und alle ausnahmslos mit Smartphone und in modischen Klamotten.

    Hab ein Foto gemacht, dass mehr sagt als tausend Worte

  126. #20 WahrerSozialDemokrat (26. Jun 2016 17:29)

    Immer der gleiche Unsinn. Wo bitte ist das letztens mal passiert, daß die Knüppelgarde bis in den Untergang treu zum System stand? Wo verweigern die tapferen Kämpfer für „Demokratie und Recht“ denn den Politverbrechern die Folgschaft? Anti-Islamisierungskongreß? HoGeSa Köln? Legida? Oder hunderte andere Demonstrationen, bei denen die Knüppelgarde die „Rechte“ der Antifa geschützt hat? Bei der Beihilfe zum Völkermord durch Umvolkung? Wenn sie das Polizeimegaphon für die „Juden ins Gas“-Rufe reichen oder die Wohnung stürmen, wegen der „falschen“ Flagge im Fenster? Wenn sie GEZ-Verweigerer verhaften? Beim NSU-Schmierentheater und der „professionellen“ Spurensicherung am Wohnmobil? Kurz gesagt: Beim „Nie wieder“, wenn sie als gute Beamte sich an das Beamtengesetz halt und kriminelle Anweisungen nicht ausführen?

    In der DDR hat die Volkspolizei noch geknüppelt, da hatte die NVA-Führung sich längst geweigert schießen zu lassen und die in Leipzig einmalig eingesetzten Fallschirmjäger aus Beelitz haben nach der Rückkehr gemeutert.

    Aber in der BRD wird alles ganz anders sein, urplötzlich fällt der Knüppelgarde ein, was in den Gesetzen steht und was ihre eigentliche Aufgäbe wäre. Und am 31. Februar kommt der Weihnachtsmann auf dem Osterhasen angeritten und schenkt mir eine Flasche heiligen Geist mit 120 Volt.

  127. In der Aktuellen Kamera (ehemals Tagesschau) fand der Sebnitzbesuch von Herrn Gauck kurz Erwähnung. Ganz kurz wurden „offenbar Rechtsgerichtete“ als Verdächtige Störer ausgemacht.

  128. Der Chef der Pädophilenpartei in Sachsen, Conchita Kasek, ätzt aus der Ferne gegen die Hells Angels.

    In Freital dagegen stakt Conchita Kasek großkotzig herum und kämpft gegen „Hass und Gewalt“, aber in Leipzigs Eisenbahnstraße, kriegt #Lügenkasek seinen Arsch nicht hoch!

    Hat er etwa Angst?

    Warum nicht mal #platznehmen und #gesichtzeigen in Leipzigs Eisenbahnstraße? Die Kreischkinder haben ja seit Monaten 3 Montage dazu im Monat frei ….

    Los, Großmaul Kasek, Gesicht zeigen!

    http://montagsforum.move.pk/index.php?id=2619

  129. Gauck muss sich ja über nichts wundern.
    Wer als Bundespräsident Teile des eigenen Volkes als „Pack“, „Dödel“ und „Dunkeldeutsch“
    bezeichnet ist nicht würdig dieses Amt zu führen.
    Und ich denke auch, er ist seinem Amt intellektuell und persönlich nicht gewachsen und daher ungeeignet.

  130. Die 3 Millionen Unterschriften für eine 2.Brexit Abstimmung kamen zum Teil wie sich herausstellte von automatischen Bots(Hackerprogramm) aus Nord Korea!

  131. Nachrichten heute ARD 20:00 zeigt Herrn Gauck in SEBNITZ mit lustigem Wanderrucksack, winkende Leute von den Balkonen und in den Straßen fröhliche Wandersleut‘!! Dazwischen der grinsende selbstverliebte Greis, der sich über irgendetwas teuflisch zu belustigen scheint, in dieser weniger lustigen, grotesken Situation! Nebenbei bemerkte der ARD-Sprecher, dass es am Rande eine kleinere Beeinträchtigung durch ein paar wenige Störer gab! – Man möchte ja keine Nachrichten unterschlagen!!! – Die Kamera schwenkte nicht einmal auf die „Unruheherde“! ARD Nachrichten bedeuten: HEILE WELT! Die Masse von Protestanten wird einfach ausgeblendet! Die rebellierende Masse wird einfach ausgeblendet schrumpft auf ein paar psychotische EINZELTÄTER. So wie das unbequeme Volk regelmäßig einfach ausgeblendet wird! Alles Unbequeme wird ausgeblendet, so einfach ist das! Das VOLK, das das PROBLEM IST, wie von Herrn Gauck behauptet, möchte man nur lächelnd sehen, eben mit freundlichem Gesicht! Die ganze Stadt ist auf den Beinen, um ihn auszupfeifen aber im Fernsehen ist davon nichts zu sehen!! Und so ist es mit allem was sie treiben!!! – Nie wurde die Verlogenheit der Nachrichten deutlicher als mit dieser Reportage! – Danach wie zum Hohn gleich einen TATORT mit Ausländerkriminalität, angezündete Frau durch einen minderjährigen Migranten, kleinen Miststrolch mit Benzinspritzpistole! –

  132. #12 DFens (26. Jun 2016 17:25)
    Ich empfehle immer wieder, sich mit der Vita dieses Herren zu beschäftigen: „Gewisse Privilegien“ in der DDR genossen.

    All das ist lange bekannt. Neu ist wohl, dass Gauck freizügig in den Westen reisen konnte. So war er Ende der 1970er-Jahre für zehn Tage privat in West-Berlin, 1981 und 1982 zweimal dienstlich in Schweden und erhielt von 1987 bis zur Wende 1989 weitere elf Mal die Erlaubnis für Westreisen. Solche Reisen waren auch in der Endphase der DDR nur Leuten erlaubt, die dem System nahestanden. Gauck behauptet in dem Buch hingegen, keine dieser Reisegenehmigungen sei „untypisch“ gewesen. Wörtlich: „Ich habe keine einzige Reise als ,untypische‘ Genehmigung erhalten. Diese Zunahme von Privatreisen passte in den achtziger Jahren in die Szene.“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Meine Mutter hat in Bulgarien in dem bulgarischen Intershop gearbeitet, das hieß damals Kore-Kom. Da wurde sie erpresst IM zu werden und wurden ihr Privilegien versprochen. Da sollte sie „nur“ ihr Freundschaftskreis ausspionieren und Abends Berichte für den bulgarischen Sicherheitsdienst schreiben.
    Sie hat konsequent abgesagt.
    Da wurde sie sofort entlassen. Unsere Familie dürfte 8 Jahre nirgendwo verreisen. Sogar Rumänien war verboten.
    Nun…das Ende der Geschichte war die…Mein Vater war Arzt und hat die Hand einem General aus Stasi verarztet. Aus Dankbarkeit hat dieser General dann diese Sperre aufgehoben.
    Vielleicht 10 Jahre später sind wir alle über Tunesien, Italien und Österreich nach Deutschland als politische Flüchtlinge abgehauen.
    Mit der Geschichte möchte ich betonen, das ohne enge Kontakte zu der Stasi, eine Reise im Westen theoretisch und praktisch absolut unmöglich war.
    Absolut unmöglich!

  133. Die Sachsen haben halt Cochones in der Hose!

    Bravo, ihr lasst euch nicht so vorführen und verführen wie andere Völker in der BRD!

  134. Die Bilder und vor allem die Rufe und der Lärm und das Gekreisch sind für das System absolut verheerend! Das geht jetzt um die Welt!

    Es wird interessant, wie lange das System das durchsteht. Wenn sie nicht bald einlenken, wird es eskalieren, mit unabsehbaren Folgen.

  135. haha,

    „die Eliten sind nicht das Problem die haben mich lieb aber dieser Pöbel…furchtbar“

  136. Und die Polizei kann mal wieder nur Härte & Durchgreifen (wegen was eigentlich?) gegen Biodeutsche zeigen. Bei den Plus- bzw. Passdeutschen würde sie wieder ängstlich agieren und sich gleich in die Hose machen, wenn diese das Zauberwort mit N sagen würde…

    Deutsche Polizei, ihr seid die allergrößten Waschlappen und Lachblätter überhaupt, geht und lasst euch wie damals eure Kollegen die Dienstwaffen sowie den Dienstwagen von polnischen Autodieben entwenden 😀 😀 😀

    http://www.retter.tv/de/polizei.html?ereig=-Autodieb-schlaegt-Polizist-nieder-klaut-Waffe-und-flieht-mit-Polizeiauto-&ereignis=14899

  137. Ich wäre gerne dabei gewesen, um ihn persönlich und per Arsch*tritt auf den Mond zu schießen..!

  138. Herrn Beck muss man aber anerkennen, dass er sich für seine Überzeugung auch mal in brisante Situationen begibt.

  139. „#18 Heisenberg73 (26. Jun 2016 17:28)
    Die linksfaschistische „Antifa“ hat diese Methoden des Niederbrüllens ja solonfähig gemacht und wurde dafür von Medien und Blockparteienpolitikern wie Maas und Gauck als „mutig“ gelobt, wenn es gegen „das Pack“ ging.

    Nun bekommen Leute wie Maas und Gauck diese Methoden selber zu schmecken.“

    Stimmt , aber von dem steinewerfenden Herrn Antifa-Fischer sind die braven verzweifelten Patrioten noch meilenweit entfernt. —

  140. #193 Ku-Kuk (26. Jun 2016 20:59)

    Völlig zutreffend, was sie schreiben. Beim Studium meiner Stasi-Akte erwiesen sich die Spitzel, die auf mich angesetzt waren (ich war in Folge dessen wegen meiner Unbotmäßigkeit eine Zeit lang in Bautzen) als privilegiert im besagten Sinne. Ohne Ausnahme!

    Es ist gut, dass sie damals raus gekommen sind und es nach Deutschland geschafft haben. Ihr Beispiel zeigt, für wen Deutschland ein sicherer Hafen sein soll.

  141. #174 AtticusFinch (26. Jun 2016 20:12)

    …. und dann wird (nicht mein) Bundespräsident ausgebuht und angebrüllt…..
    ************************************************
    ….und das tollste daran ist, dass ein Stanislaus Tillich, seines Zeichens sächsischer Ministerpräsident, den überaus **herzlichen Empfang** des Bundesgauklers recht gelassen hinnahm und sich sehr geschickt ganz schnell, mit schmunzelnder Mine durch die **aggressive rechtspopulistische** Sebnitzer Bürgerschaft schlängelte!!!
    Die von ihm in letzter Zeit ausgesendeten Signale lassen darauf schließen, dass er wahrscheinlich einer von wenigen aus dem Kartell der herrschenden Eliten ist, der sich über den Ernst der Lage in Deutschland und den nicht mehr aufzuhaltenden Veränderungen inzwischen voll bewusst ist!!!

  142. ich danke den Sebnitzer-Freiheitskämpfern für ihren Einsatz. Ich denke nach dem Empfang von Bautzen(https://www.youtube.com/watch?v=5cy8P2leXXg) und nun in Sebnitz wird kein Bundesgaugler je mehr nach Dunkeldeutschland reisen…..Herrlich das auch MP-Tillich den Volkszorn gespürt hat->verstanden hat er die Gründe jedoch immer noch nicht….

  143. #200 V8

    Und die Polizei kann mal wieder nur Härte & Durchgreifen (wegen was eigentlich?)

    Wohl wegen dem gefährlichen Wurfgeschoss in Form eines Plastikbecher

  144. Ich suche immer noch nach dem Grund, warum ich mich bei dem Namen Gauck und seiner Verhaltensweise der Assoziation an den Begriff „Problembär“ nicht entziehen kann.

  145. #198 Si vis pacem para bellum (26. Jun 2016 21:05)

    Die Bilder und vor allem die Rufe und der Lärm und das Gekreisch sind für das System absolut verheerend! Das geht jetzt um die Welt!
    **********************************************
    Genau aus diesem Grund haben sächsische Patrioten am heutigen Sonntag wieder mal ihre Freizeit geopfert, weil auf Grund des weltweit grössten Treffens von Wanderfreunden 2016 in Sebnitz auch eine hohe Medienpräsenz zu erwarten war!!!
    Und siehe da, diese Vermutung war genau die richtige! Nun weiß die ganze Welt, dass die
    Sachsen zwar ein kleines aber aufrechtes und mutiges Völkchen in der Mitte von Europa bilden!

  146. Wir brauchen…
    einfach mehr Willkommenskultur für unsere Volksvertreter!

    Wir müssen…
    einfach mehr Verständnis zeigen für die altruistischen Ziele unserer Volksvertreter!

    NEIN!
    Wir sollten…
    soetwas überall anzetteln, wo immer diese miesen Gestalten auftauchen!!!

  147. #209 Polarkreistiger (26. Jun 2016 21:53)

    Gauckler zeigt bei dieser Veranstaltung einen Reporter der auf die Stasi-Vergangenheit anspielt, den berühmten Scheibenwischer!
    *********************************************
    Und enttarnt sich damit selber!
    Ein zu unrecht angegriffener Mensch verhält
    sich völlig anders!

  148. #204 DFens (26. Jun 2016 21:31)
    #193 Ku-Kuk (26. Jun 2016 20:59)

    Völlig zutreffend, was sie schreiben. Beim Studium meiner Stasi-Akte erwiesen sich die Spitzel, die auf mich angesetzt waren………..
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mein Problem jetzt ist, dass ich von genau so einem System damals geflüchtet bin.
    So sitze ich hier und überlege wo eigentlich schlimmer war.
    Die Kommunisten waren zwar schlimm genug, aber sie waren zum großen Teil Patrioten. Da war ruhig in der Kiste. Die Zigeuner und die Türken wurden im Zaum gehalten. Es waren keine Moscheen offen. Man wusste gar nicht was Ramadan war. Es gab wenig Kriminalität, es gab kaum Drogen. Auf einen niedrigen Niveau war das Leben ruhig und sicher. Wir waren nicht unbedingt glücklich, aber wir waren von unseren Möglichkeiten ungefähr gleich und es gab wenig Neid. Ich spreche von der Bevölkerung, nicht von den Bonzen.
    Damit möchte ich keinem von den Kommunismus überzeugen, um Gottes Willen!
    Ich möchte nur sagen, im Vergleich mit der jetzigen Situation, grübele ich über die Vor- und Nachteile.
    Die Unfreiheit hier im Deutschland nimmt merklich (Merkelich) zu, bis es irgendwann dem Kommunismus überholt.
    Schade! Ich sitze und denke….es gibt vielleicht Plätze auf dem Mond, wo man ruhig leben kann, nur wie kommt man hin?

  149. #211 SaXxonia (26. Jun 2016 22:02)
    Nun weiß die ganze Welt, dass die
    Sachsen zwar ein kleines aber aufrechtes und mutiges Völkchen in der Mitte von Europa bilden!

    Wer es bis jetzt noch nicht wußte, der weiß es jetzt: Die Sachsen sind sehr freundliche gemütliche Leute. Aber wenn man ihnen dumm kommt und ans Zeug will, dann werden sie äußerst ungemütlich.

    Auch die Thüringer sind beinharte Patrioten, die sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen.

    http://vk.com/video-50892312_169217817
    Jürgen Hart: Sing, mei Sachse, sing
    Die Sachsen-Hymne

    Text: Jürgen Hart (1942-2002)
    Melodie: Arndt Bause (1936-2003)
    Erscheinungsjahr 1979

    „Der Sachse ist der Welt bekannt als braver Erdenbürger…“

  150. Danke an alle, die sich an dem Protest beteiligt haben!

    🙂

    Was hat der Negerkönig mit dem Wandertag zu tun, mit dieser urdeutschen Angelegenheit? Frechheit, der soll sich raushalten dort!

    Daß der Negerkönig von so viel Stasi und Polizei geschützt werden muß, ist eine übelst peinliche Posse.

    Weg damit.

  151. Nur die doofsten Dödel werden sich über diesen Staatsbesuch in Packistan gefreut haben.

    Das so ein hohles Staatstheater in die Hose geht, muss doch auch den Buntpfaffen und seinen Polit-Beratern klar sein. Verblendet sind sie, aber auch noch blöd? Nachdem dem kleinen Maasloch aus dem spezialdemokratischen Justizpalast vor einigen Wochen das Bad in der Menge schon gar nicht gut gelungen war, konnte man im politischen Planungsstab kaum auf einen besseren Ausgang beim provokanten Gauck-Besuch in der gebeutelten Provinz setzen.

    Die Spin-Doctors des Merkel-Regimes werden den Éclat um den lauten Volkszorn einkalkulierte haben. So können die MSM-Kanäle das böse „Nazigesindel“ verbal verkloppen, und den bunten Lump lobhudeln, der vieles ist, aber kein anständiger Bundespräsident der Deutschen.

  152. #20 WahrerSozialDemokrat (26. Jun 2016 17:29)
    Was du in letzter Zeit nimmst, muss ich auch haben.

    Die älteren Heeren der Garde sind im Innendienst,
    paar Deppen vielleicht noch nicht.
    Aus was Rekruiert sich den die Truppe.
    Machos Wichtigtuher und Habenichtse,
    dehnen man paar junge Tussis zur Seite stellt
    und schon sind sie der Hahn im Korb.
    Von den Mig.anteil brauch ich bei dir doch
    gar nicht erst erwähnen.

    #186 Marcus Junge
    Ja er kratzt an der Oberfläche, richtig.
    Bereitschaftspolizei nannte sich der Haufen.
    Die haben alles niedergemacht.
    Die Armee war nicht so Bekloppt, Gott sei Dank.
    Und da wahren noch die Kampftruppen.
    Reservisten also eigentlich Reservisten.
    Nur diese waren Bewaffnet und treudoof dem System ergeben.
    Die haben sich auch öfters getroffen und ihre Kaschies mit Knallmumbeln
    geladen und in Ländlicher Gegend rumgeballert.
    Habe mir damals erlaubt die Kriegshelden zusammenzuscheixen,
    wegen der Kinder die völlig verängstigt fast unterm Küchentisch hockten.
    So und genau diese Wildwesttruppe wurde in Leipzig 89 Aufgestellt.
    Und Endender Geschichte, sie standen ihren eigenen Kindern (Jugend) gegenüber.

    Na das kann Brüssel inzwischen besser, Eurogendfor.
    Wers noch nicht kennt ist hier neu, googeln hilft.

  153. #14 Fragezeichen; Mal 5. Die Hälfte direkt und die andere Hälfte durch indirekte Sachen wie komplette Bürozeile mit allem was dazugehört, Fahrdienst, Freifahrten, möglicherweise Flüge. Würd ich dem aber nicht so recht empfehlen.

    #62 furor__teutonicus; Und noch 2 Dutzend andere.
    Alle in nen Sack und mitm Knüppel drauf, man trifft sicher nie den falschen

    #102 BePe; Wahrscheinlich werden 95% der Unterzeichner eh fürs zurückbleiben gestimmt haben.
    Selbst bei 3 Mio wäre der Rest bloss 150grand.
    Mal abgesehen davon, dass sämtlich Stimmen aus dem Ausland sowas von überhaupt nicht zählen. In Amerika interessiert sich auch keine alte Sau dafür, ob 90% der deutschen die Schrillari Clinton wählen würde.

  154. Übrigens des Gaucks neues Volk
    oder was. Der sticht doch keine
    Fische. Grinst wie ein Honigkuchenpferd
    und winkt dazu.
    Die haben ihm doch gesagt, das sind die neuen Linken.

    Und richtig in der DDR ist nichts raus
    oder reingekommen ohne Absegnung.
    Und wen jemand durfte, nicht ohne Auftrag.
    Außer die Oma meiner Frau damals,
    aber dafür hatt sie auch keine Fische gestochen
    und Rentner konnte man so eigentlich auch los werden.
    Flixt aber auch die sind alle wiedergekommen.

  155. #196 Ku-Kuk (26. Jun 2016 20:59)
    Interessant eure Geschichte, gutes Ende
    trotz Widrigkeiten.
    In unserer Gerüchteküche DDR wurde
    gemunkelt das man über Bulgarien mithilfe
    der Zigeuner über Rumänien nach Jugoslawien
    nach Österreich kommen könnte.
    Nur für Bulgarien brauchten wir Ossis ein Visum.
    Anscheinend doch nicht möglich und ein Visum
    hätte ich auch nicht bekommen.

    #214 Ku-Kuk (26. Jun 2016 22:13)
    Ich möchte nur sagen, im Vergleich mit der
    jetzigen Situation, grübele ich über die
    Vor- und Nachteile.

    Verstehe ich habe ich auch.
    Meine Antwort, wir hatten das Geld
    aber keine Wahre. Heute haste die Wahren
    aber kein Geld dazu.
    Und ich meine nicht den Meter Lewerwurscht
    für ne Markfüfzig.
    Was ist nun was?

  156. #214 Ku-Kuk (26. Jun 2016 22:13)

    Interessante Gedanken. Ja, mir geht es auch so. Aber ich habe eine Hoffnung. Diese lässt sich sehr gut an der Figur Gauck festmachen.

    Gauck war Mitläufer eines untergegangenen Regimes. Dann rettete er sich in die höheren Gefilde eines ebenfalls dem Untergang geweihten Regimes. Ob das so glimpflich ablaufen wird, wie sein letztes Abenteuer möchte ich bezweifeln, denn wem will er sich dann noch andienen?

    Dass dieser galoppierende Irrsinn im Westen zusammenkracht, ist für mich absolut klar. Die eigentliche Frage: Wie wird das Regime abtreten? Wenn tatsächlich die Machtfrage auf der Tagesordnung steht (davon sind wir noch weit entfernt), zu welchen Mitteln werden sie greifen? Wird es so glimpflich wie 89 ablaufen, siehe Ungarn, DDR, CSSR, Polen? Oder chinesische Lösung? Ich glaube, der entscheidende Impuls wird und darf nicht von Deutschland ausgehen. Frankreich, UK oder der Osten müssen es sein. Sollte allein Deutschland in die Rolle des Pioniers geraten, der die Machtfrage stellt, wäre es hochgefährlich. Eine Intervention von Außen könnte die Folge sein. Und dann gäbe es für das, was mit Deutschland geschieht, eine Blaupause. Welche das ist? Siehe den Untergang der ehemaligen Bundesrepublik Jugoslawien und die Verbrechen gegen Serbien. Übrigens eine der Folgen dieser Zeit: Wir haben zwei Islam-Staaten auf europäischen Boden.

    Ich habe Hoffnung. Hat mit der Geschichte Europas zu tun. In keinem Kulturkreis lässt sich der Bogen derart überspannen. Wenn er aber bricht, sind die Europäer zu Dingen fähig, dass es selbst mir kalt den Rücken runter läuft.

  157. #215 Si vis pacem para bellum (26. Jun 2016 22:15)

    http://vk.com/video-50892312_169217817
    Jürgen Hart: Sing, mei Sachse, sing
    Die Sachsen-Hymne
    ***************************************
    Vielen Dank für das eingestellte Video!
    Es hat mir große Freude bereitet, nach längerer Zeit wieder mal die Sachsen-Hymne von Jürgen Hart zu hören!

  158. #196 Ku-Kuk (26. Jun 2016 20:59)
    Noch ne Anmerkung:
    Armut bringt die Menschen zusammen,
    Reichtum dagegen entzweit.

  159. #223 SaXxonia (26. Jun 2016 23:16)
    Schließe mich an.
    Da wo man singt da lass dich nieder,
    böse Menschen kennen keine Lieder.

  160. #221 DFens (26. Jun 2016 23:04)
    #214 Ku-Kuk (26. Jun 2016 22:13)

    Interessante Gedanken. Ja, mir geht es auch so. Aber ich habe eine Hoffnung. Diese lässt sich sehr gut an der Figur Gauck festmachen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich kann es nicht so gut auf Deutsch ausdrucken wie Sie…
    Nur kann ich nur über meine Träume schreiben. Ich träume von ein Europa die ein oder sogar zwei Schritte von den Amerikanern wegrückt und näher an Russland herankommt .
    Natürlich soll erst Mal eine Lösung für die Merkels Gäste geben. Sie sollen nicht integriert werden, sondern extegriert (besser gesagt expulsiert) Richtung ihre Heimatländer.
    Europa mit Russland- das wäre mein Traum!
    Mag sein, dass Putin auch nicht das gelbe vom Ei ist, nur so herrschsüchtig wie die Amis ist er nicht. Bekloppt wie der Erdogan ist er auch nicht. Er würde Europa (auf gewissen Distanz) gut tun und die Amis etwas runter vom Ross holen.
    So könnte in meinen Träumen eine zukünftige und etwas bessere Welt aussehen.
    Islam- hinter der Mittelmeer verbannen.

    Jetzt bin ich in meiner Träume zu weit gegangen.
    Nun …wenn man träumt soll man alle Grenzen reisen.

  161. #226 Ku-Kuk (26. Jun 2016 23:30)

    Ihre Worte, kein Traum, sondern eine durchaus realistische Vorstellung. Und sie haben das in excellentem Deutsch ausgedrückt. Großartig!

  162. #222 DFens (26. Jun 2016 23:04)
    Sorry die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Möchte sie ungern nehmen, habe etwas
    weiter oben:
    #218 adebar (26. Jun 2016 22:35)
    Das sollte fürn Anfang genügen
    sonst wird es Kriminell.

  163. #224 adebar (26. Jun 2016 23:24)
    #196 Ku-Kuk (26. Jun 2016 20:59)
    Noch ne Anmerkung:
    Armut bringt die Menschen zusammen,
    Reichtum dagegen entzweit.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das hat was. Nur ab ein gewissen Alter hat das Geld nicht so eine große Bedeutung. Wenn die Kinder fertig sind und außer Haus. Wenn die Hütte steht. Dann reicht das Geld.
    Ich habe gelernt nicht neidisch zu sein.
    Versuche in der Gesichter den waren Mensch zu erkennen und nicht das äußere Glanz.
    Seit dem Erkenntnis, dass das Geld nur eine untergeordnete Sache ist, sehe ich auch klarer. Da darf ich auch ehrlich zu mir zu sein.
    Am Endeffekt ist das Geld nur ein Mittel um Etwas zu erreichen. Die Frage ist- was will man erreichen und wozu?
    Gut, bei mir hängt keinen Van Gogh an der Wand- nah und? Der Van Gogh war sowieso sein ganzen Leben bettelarm und total unglücklich. So ein Bild würde mir nur düstere Gedanken bringen.

  164. BREXIT und Gauck „beschimpft“ in Sebnitz, es muss da doch alte Zusammenhängen geben zwischen Sachsen und Angelsachsen!

  165. #218 adebar (26. Jun 2016 22:35)

    „Eurogendfor“

    ——————————————————

    Ja! Bereitet mir auch Albträume. Perfider Plan. Üble Sache.

    Deshalb muss als erstes diese Hyperstruktur „EU“ kollabieren. Und in dieser Sache kommt ja derzeit einiges voran. Alles eine Frage der Gleichzeitigkeit. „EU“-Kollaps, Reconquista, Rekonvaleszenz bzw. Genesung und Gesundung der Staaten in Europa. Die weitaus schwierigste Aufgabe: 1945 musste Europa die Trümmer in den Städten bewältigen. Heute geht es um die Trümmer in den Köpfen, die über Jahrzehnte angehäuft wurden. (Frankfurter Schule, Kulturmarxismus etc.)

  166. 205 Tritt-Ihn (26. Jun 2016 21:35)

    Ha,Ha,Ha…

    Seit Tagen wird uns eingeredet, daß die jungen Briten „Feuer und Flamme“ für die EU sind.

    Jetzt lichten sich die Nebel und alles sieht plötzlich ganz anders aus.
    Die Wahlbeteiligung junger Briten (18 bis 24 Jahre) war katastrophal.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article156576085/Unfassbar-niedrige-Wahlbeteiligung-junger-Briten.html
    —————-
    Auch in Deutschland würde dies wahrscheinlich nicht anders aussehen, eine Umfrage über verschiedene Handytypen hätte bei der jüngeren Generation eine höhere Wahlbeteiligung als Fragen über die Zukunft Deutschlands.

  167. Der in schmierigen bzw. ungeklärten Familienverhältnissen lebende Pfaffe (seine geschasste Ehefrau kann einem nur leidtun) und seine Freundin – eine kinderlose Ex-Journalistin (is klar)- haben diesen Empfang verdient. Ein Bundespräsident der salbungsvoll im Fernsehen erklärt „Nicht die Eliten, die Bevölkerung ist das Problem!“ hat Grundsätzliches nicht verstanden! Was Wunder wenn einer sein Berufsleben auf einem Märchenbuch aufbaut und jahrzehntelang versucht hat es nicht-selbstdenken-wollenden-oder-könnenden Menschen als „Wahrheit“ zu verkaufen. Pfaffe und Journalistin: bei dem Paar kommt einiges Ungute zusammen.

  168. #231 DFens (27. Jun 2016 00:00)

    „Heute geht es um die Trümmer in den Köpfen, die über Jahrzehnte angehäuft wurden. (Frankfurter Schule, Kulturmarxismus etc.)“

    ***************************************************

    Isso. Wobei dann aber jede Menge artige Konservative wild um sich schlagen werden, wenn sie sich von geliebten Denk(verhinderungs)figuren wie „racism“ oder „discrimination“ trennen sollen.

  169. #231 DFens (27. Jun 2016 00:00)
    1945 musste Europa die Trümmer
    in den Städten bewältigen.

    Kleine Korrektur, die Deutschen
    und nur die Deutschen. Auch im
    Ausland, deshalb die vielen Kriegsgefangenen.
    Von Geldern bis heute ganz zu schweigen.
    Empfehle das:
    http://www.kriegstribut.de/

  170. Ohne seine MEN IN BLACK scheint sich der Gaukler nicht aus seinem Schloss zu trauen.

    Jesus hat mal gesagt man erntet was man sät

    Gauck scheint mit seiner ernte nicht zufrieden zu sein, wenn der Grips im Kopf hätte würde er mal das Saatgut ändern,

    aber ich denke erst wenn es im Sommer schneit wird da was passieren.

  171. #231 DFens (27. Jun 2016 00:00)

    Kleine Ergänzung. Die Aufgaben liegen nicht im Monetären oder der Ökonomie. Der Schlüssel liegt in der Verteidigung bzw. Wiederherstellung unserer Kultur.

    Kulturleistungen sind alle formenden Umgestaltungen eines gegebenen Materials, wie in der Technik, der Bildenden Kunst, aber auch geistiger Gebilde wie etwa im Recht, in der Moral, der Religion, der Wirtschaft und der Wissenschaft. Kulturmarxismus als Kultureller Klassenkampf. Das ist die Bedrohung. Beherrschung der Sprache, Eliminierung unerwünschter Begriffe und Euphemisierung der Substituenten, also Neusprech gemäß 1984 (Orwell). Politische Korrektheit, Abschaffung nationaler oder Klassenbestimmter kultureller Eigenschaften inkl. Sekundärtugenden zugunsten gleichmachender Wertesysteme. Also: keine Freiheit, dafür Sozialismus. Picasso statt DaVinci, Watussi statt Wagner, Dadaismus statt Homer usw. Gruß DFens

  172. Gauck ist eine Enttäuschung auf der ganzen Linie.

    Er war ein Präsident, wie so Viele vor ihm: ein Bundesgrußonkel, ohne viel Format, irgendwie eine Notlösung.

    Er war noch nicht einmal besonders volksnah. Das waren auch Roman Herzog und Richard von Weizsäcker nicht. Trotzdem waren das echte Präsidenten von Format.

    Tschüß Gauck, ich weine Dir keine Träne hinterher. Vergnüge Dich auf Deine alten Tage mit Deinen beiden Frauen, laß Dich von Frau Merkel noch ein bisschen beweihräuchern, aber dann geh auch bitte.

  173. Bissel Aufmunterung darf auch sein:

    „Niemals darf ein Mensch, ein Volk wähnen,
    das Ende sei gekommen. Güterverlust läßt sich
    ersetzen; Über anderen Verlust tröstet die Zeit;
    Nur ein Übel ist unheilbar:
    Wenn ein Volk sich selbst aufgibt.“ Johann Wolfgang von Goethe

    Man weiß selten, was Glück ist,
    aber man weiß meistens was Glück war. Françoise Sagan

    Vergessen können ist das Geheimnis ewiger Jugend.
    Wir werden alt durch Erinnerungen.
    Erich Maria Remarque, Schriftsteller

  174. #234 adebar (27. Jun 2016 00:12)

    Kleine Korrektur…

    ———————————————————–

    Ich verstehe, was gemeint ist. Ganz gleich, welche Position jemand hierzu einnimmt, wahr ist, dieses Feld ist mit Tabus versiegelt. Ich habe keine Ahnung, ob es eine Frage der Zeit ist oder nie geschehen wird, bis wir dieses Feld mit freien Gedanken und freisprechend betreten können und alle Aspekte ans Licht kommen.

    In dieser Sekunde erinnere ich mich an die Merkel-Rede in Frankreich 2014 in Bezug auf den Beginn des ersten Weltkrieges. Merkel schaffte es, in einem Satz sage und schreibe 7-mal das Wort „Schuld“ unterzubringen.Jeder kann es nachprüfen. Das war schon so etwas wie sportlicher Ehrgeiz der Redenschreiber.

  175. #239 DFens (27. Jun 2016 00:22)
    Das hast du nicht nur erkannt, sondern
    auch sehr gut Formuliert.

    Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert,
    der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird,
    dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt. Erik Satie
    Kultur ist ihrem Wesen nach etwas, was erspart werden muss, was überhaupt nur aus dem Verzicht auf den Augenblick, was nur mit dem Blick auf die Erben entstehen kann; Kultur ist immer Sorge für die Nachkommen. Hermann Bahr österr. Schriftsteller.
    „Der Klügere gibt nach. – Eine traurige Wahrheit:
    sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.“
    [Marie v. Ebner-Eschenbach]

    Der Spott endet, wo die Vernunft beginnt.
    Marie von Ebner-Eschenbach
    “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.
    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.
    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”Marcus Tullius Cicero: * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

  176. Wenn linke Chaoten Rotzbubenverhalten an den Tag legen, dann braucht man das nicht nachzuäffen.
    Rotzbub bleibt Rotzbub – egal ob von rechts oder links.

    Schweigen und Spruchbänder hätten genügt, um zu zeigen, wo das anständige Deutschland ist.

  177. „Man kann nicht immer ein Held sein, aber man kann immer ein Mann sein.“
    R. v. Weizsäcker

  178. gefunden:

    Man sieht Herr Gauck: Islamisierung = Renazifizierung. Sie kämpfen mit Ihren Linken SA-Leuten und ihrer protestantischen Duckmäuserkirche (Ihr Religionsstifter Luther nannte den “Propheten” übrigens einen Lügner und Falschpropheten und den Koran ein Lügenbuch) für diesen nazikompatiblen Islam ich dagegen, das trennt uns und wird uns immer trennen. Sie haben die Opportunisten und Uninformierten auf Ihrer Seite und wir die Herzen und Hirne,

  179. https://www.youtube.com/watch?v=8IrhJwpSdvQ

    Unten rechts auf das Zahnrad, HD auswählen und dann bei Geschwindigkeit auf 0.25 stellen, bei Bedarf auch „Pause“ drücken.

    Bei 00:14 sieht man den Bullen rechts am Zelt stehen, das Opfer in der Mitte, bei 00:22 ist der Bulle dann auf einmal hinter dem Opfer schiebt/prügelt es vor.
    Bei 00:24 verpasst ein uniformierter Bulle ihm von links einen heftigen Faustschlag.
    Bei 00:29/00:30 verpasst der Bulle einem anderen Demonstranten einen Ellebogen ins Gesicht.
    Bei 00:33/00:34 tritt er eindeutig rein.

    Komisch warum ausgerechnet diese Person ein Problem dargestellt hat.

    In vorderster Front vorn standen auch 2 Glatzen, der eine mit Trillerpfeife…

  180. Ein Riesendesaster für das Regime! Es sind da offenbar mehr „Sicherheitskräfte“ vpr Ort als Bürger. Die Funktionäre können ohne eine halbe Armee aus Stasi, Polizei und Eingreiftruppe um sich rum keinen Schritt mehr durch sächsische Städte tun.

    Der ohrenbetäubende Krach, das sich steigernde Pfeifen und das hochemotionale Gebrüll, Geschrei und Gekreisch sind äußerst eindrucksvoll.

    Die Krönung des Ganzen der Ruf: „Wir sind das Volk!“

    http://www.youtube.com/watch?v=skttWDui-H0
    Vom Einläuten der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR
    Die entscheidenden Tage im Oktober 1989 am Beispiel der Städte Berlin, Dresden, Plauen, Karl-Marx-Stadt und Leipzig.

  181. OT und auch wieder nicht OT

    OT

    Dieses Land ist am Ende – oder: All Cops Are Bastards

    BERLIN NACH DEM SIEG DER DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT

    Man fährt zufällig zur Zeit des obligatorischen Kudamm-Autokorsos nach dem Sieg der deutschen Mannnschaft in derselben Gegend herum und denkt: Au fein, WIR HABEN GEWONNEN, die paar Minuten hast Du und fährst mit den anderen Begeisterten mal ein, zwei Querstraßen lang mit bei dem Autokorso.

    Man kommt also am Kranzlereck vorbei, sieht aber dort schon viel Polizei, biegt in die hupende und feiernde Autoschlange rechts in den Kudamm und dort stehen dann zehn Mannschaftswagen Polizei, mehrere Autos sind schon angehalten worden, ungnädig blickende Jungpolizisten scheinen zum belehrenden Gespräch sofort bereitzustehen.

    Man denkt erst – „das kann jetzt aber nicht sein“ und “ das meinen die aber jetzt nicht ernst“ um dann festzustellen: Es ist völlig real, die arschgesichtige Polizei versucht am Tag des ersten bedeutenden Sieges der der deutschen Nationalmannschaft also am Kurfürstendamm das Hupverbot durchzusetzen und untersucht Autos wohl auch noch auf ABEs und dergleichen. Direkt vor mir wird ein Autofahrer belehrt – erst mit Kelle gstoppt, dann belehrendes Gespräch, was einen großen Stau verursacht.

    Ich finde diese „Kleinigkeit“ so derat widerlich, so derart skandalös und beschämend zugleich und so bezeichnend für den Zustand unsere Landes. Fremdschämen für die dummdreiste Führung der Berliner Polizei, Fremdschämen für den Kadavergehorsam der verrückterweise motiviert wirkenden (!)Jungpolizisten. Widerlich, die Oberlehrerhaltung dieser halbreifen Schutzkleidungträger, skandalös, dass die Führung der Polizei, die Führung unseres Landes ein derartiges Unterfangen für durchführbar und tolerabel hält und nicht spürt, wie übel beschädigend das für die Polizei wirkt.

    Diese kleinen, feigen A-löcher von der Polizei machen unsere deutsche Party völlig kaputt. (es war völlig gesittet, alle wollten nur ein bisschen im Kreis fahren, ich habe nicht einen aus der Reihen tanzenden Menschen gesehen) Statt dass die mal dieselbe Machtdemonstration -DENN UM NICHTS ANDERES HANDELTE ES SICH- statt dass die Polizei diese Machtdemonstration in Neukölln auf der Sonnenalle oder im Wedding in den Ghetto-Gebieten abziehen, nein, die machen das lieber bei der deutsche Siegesfeier, denn da haben die nicht so viel zu befürchten. Feiglinge. Lächerliche, ekelhafte Feiglinge.
    IN KEINEM ANDEREN LAND DIESER ERDE WÄRE SO EIN VERHALTEN DER POLIZEI DENKBAR.

    Ich habe keinerlei Respekt mehr vor diesen Leuten, ich habe die Schnauze voll. Gestrichen voll. Man schüttelt nur noch mit dem Kopf.

    In Gedanken bin ich bei den Helden von Sebnitz, die so RICHTIG DER FÜHRUNG EINEN SCH-HAUFEN AUF DER PARTY SERVIERT HABEN. Das ist angemessen, nach der Aktion der Berliner Polizei gestern kann ich nur sagen: NUR DAS IST ANGEMSSEN!

    Mein Gedanken nach den gestrigen Vorkommnissen: Wir müssen alle noch sehr viel unangenehmer werden. Wir müssen alle noch viel mehr auf der Party von „denen da oben“ furzen, was das Bohnengericht hergibt. Und ich meine das kein bisschen witzig.

    ACAB!
    Wehrt euch! WIDERSTAND!

  182. Liebe Sebnitzer!

    Meinen größten Respekt und meine Anerkennung für Euer mutiges Auftreten beim Wandertag gegen unseren grinsenden Obertyp und seine Konkubine. Ihr seid Vorbilder für Deutsche!

    Hoffentlich passiert Ähnliches, wenn Tante Welcome-Angie mal irgendwo ein Bad in der Menge nimmt. Sie hat Schlimmes genug angerichtet in unserem Land – ich fürchte, von diesem Schock wird es sich nur schwer erholen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

  183. #252 RechtsGut (27. Jun 2016 07:07)

    Danke für die interessante Schilderung.

    Durch persönliches Erleben bei LEGIDA-Veranstaltungen bin ich längst zu der Überzeugung gekommen, daß die Polizei nicht auf der Seite der Bürger steht, um es kultiviert auszudrücken.

    Und einige Gespräche mit Polizisten haben mich dann endgültig der Illusion beraubt, daß man als Bürger von der Polizei noch irgendetwas erwarten darf. Die haben ihre Informationen und ihren politischen Horizont auch nur aus ARD/ZDF.

  184. und das Video von dem Videobullen geht gleich weiter zur Auswertung an den Staatsschutz… DDR 2.0…made bei IM Erika und dem Stasipfaffen^^

  185. #251 Si vis pacem para bellum (27. Jun 2016 03:20)
    Video vom Einläuten der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR
    http://www.youtube.com/watch?v=skttWDui-H0

    Die entscheidenden Tage im Oktober 1989 am Beispiel der Städte Berlin, Dresden, Plauen, Karl-Marx-Stadt und Leipzig.
    **********************************************
    Wie man in dem Video deutlich sehen kann, haben
    zur damaligen Zeit die Kirchen im Osten die Türen für Systemkritiker weit geöffnet!!!
    Heute hingegen sollte man keinesfalls mehr davon ausgehen, dass katholische und protestantische Würdenträger dazu bereit sind, Menschen deutscher Nationalität Hilfe und Schutz bei Verfolgung durch die Staatsgewalt anzubieten!!!
    Eine traurige aber aufschlussreiche Wahrheit über gravierende negative Veränderungen
    auch in Hinsicht KIRCHE nach 25 Jahren
    **Deutschland einig Vaterland**!!!

  186. #29 zarizyn   (26. Jun 2016 17:34)  

    OT

    auf 3Sat lief heute ein Intervie mit Bassam Tibi, sehenswert.
    Ein Mann der klaren Worte.
    Unter amderem bereichtet er von tausenden von Gesprächen, welche er mit
    “ Flüchtlingen“ führte.
    Erschreckende Erkenntnisse.

    http://programm.ard.de/?sendung=2800717801159348

    …..

    Danke für diesen Hinweis.

  187. #245 Langenberg (27. Jun 2016 00:50)

    Wenn linke Chaoten Rotzbubenverhalten an den Tag legen, dann braucht man das nicht nachzuäffen.
    Rotzbub bleibt Rotzbub – egal ob von rechts oder links.
    Schweigen und Spruchbänder hätten genügt, um zu zeigen, wo das anständige Deutschland ist.
    ************************************************
    Das SCHWEIGEN der LÄMMER ist vorbei!!!
    Dazu wurde die **HERDE** zu oft und drastisch von wahnwitzigen kopfkranken Politikern gedemütigt und provoziert!!!
    Es war doch nur ein kleine Kostprobe dessen,
    wie es sich für Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung anhört, wenn sie bei Kundgebungen der AfD und PEGIDA von staatlich finanzierten links-grünen Chaoten in dieser Art und Weise traktiert werden!!!

  188. Kurz zur verständlichen Wut auf IM Larve alles zusammengefasst.
    – Stasi Vorwurf
    – Reisefreiheit während der DDR für Westreisen
    – Beschimpfung Ex DDR Bürger als Dunkeldeutsche
    – »Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.«
    – Leiter der Stasi Abwicklungsbehörde und damit kennt er die Akten Kohl und IM Erika
    – die Darstellung als einer der „Anführer“ der Revolution

    Dass sich dabei massive Wut aufstaut und entlädt ist nicht verwunderlich. Dass viele Bürger mit einem Sieb im Kopf ausgestattet sind und mit feuchter Hose ihren Bundespräsidenten empfangen, ist sehr bedenklich. Geschah ja genauso auf seinen anderen Besuchen tiefer im Westen.

    Ein Bundespräsident hatte noch das das Herz auf der Zunge liegen ! Johannes Rau. Er antwortete auf die übertrieben feministisch gestellte Frage, dass das neue WM Stadion Gelsenkirchen nach einer Frau benannt werden sollte:
    „Und wie sollen wir das denn nennen? Dem Ernst Kuzorra seine Frau ihr Stadion ?“

    Heute müsste sich ein Bundespräsident wahrscheinlich bei jeder Frau persönlich entschuldigen und anschliessend vor laufender Kamera einen Zungenkuss mit Claudia Roth vollziehen.

  189. Das ist nur die Quittung für seine Weigerung, eine zweite Amtszeit zu absolvieren ;))

  190. Wenn man den Polizisten in die Gesichter schaut, denen ist es auch nicht recht was sie machen.Die wären auch am liebsten zuhause.

  191. Gott sei Dank will uns die alte Schildkröte Gauck nicht mit noch einer Amtszeit beglücken. Der Typ ist zum Kotzen.

  192. Was bin ich froh, wenn mir nach Ende seiner Amtszeit dieser ehebrecherische Pfaffe nicht mehr den Tag versaut, wenn mir seine Visage vom TV-Bildschirm entgegen grinst.

  193. Interessant.

    An dem Video ist vor allem der Gesichtsausdruck der eingesetzten Polizeikräfte interessant.

    Offensichtlich stehen sie innerlich eher auf Seiten der Demonstranten gegen Gauck.

    Auch die kleinste Geste, auch die kleinste Mimik kann unsere Sache unterstützen.

  194. #231 DFens (27. Jun 2016 00:00)

    Die weitaus schwierigste Aufgabe: 1945 musste Europa die Trümmer in den Städten bewältigen. Heute geht es um die Trümmer in den Köpfen, die über Jahrzehnte angehäuft wurden. (Frankfurter Schule, Kulturmarxismus etc.)
    ***********************************************
    Letzteres ist wahrscheinlich ein weitaus größeres Problem als 1945 die Trümmer in den Städten zu beseitigen!!!
    Habe mir heute mal die Mühe gemacht und die Kommentare gelesen, die unter einem vom MDR veröffentlichen Artikel zum gestrigen Wandertags-Event von Sebnitz gepostet wurden!
    Mein Fazit, die schlimmsten Gegner klar denkender Menschen in Deutschland sind wahrscheinlich nicht die vielen unfähigen Politiker sondern noch mehr die hohe Zahl geistig **bestrahlter, verwirrter und verwunderter** Mitbürger!
    Viele Landsleute im Westen haben bis heute noch immer nicht begriffen, dass der sogenannte SOLIDARITÄTSFONDS nach der Vereinigung als zusätzliche Steuereinnahme auch von den Bürgern im Osten von Anfang an mit zu *berappen* war!
    Es ist nur ein Bespiel, es gäbe viele die eigentlich hier benannt werden müssten!

  195. Übrigens wurde die Chefin von Brasilien (so genau kenn ich mich jetzt in Verfassungsfragen der Bundesrepublik Brasilien nicht aus, ob die jetzt Staatsoberhaupt ist oder Ministerpräsident) ja letztens im Fußballstadion total ausgebuht. (Frau Rousseff liegt eher nicht auf der Linie der Mehrzahl der PI-Leser, aber darum geht es an dieser Stelle nicht.) Die deutsche Qualitätspresse berichtete mit einiger Begeisterung über diesen Volksprotest. Sie fragte noch nicht einmal danach, ob die Stadionbesucher in irgend einer Weise repräsentativ waren, und erst recht nicht wurden die Protestierer kritisiert. Die Qualitätsmedien fanden es völlig in Ordnung, aus diesem Vorfall zu extrapolieren und ihn gegen die Regierung zu verwenden.

  196. #53 Herrmann der Cherusker
    Das Beck in Istanbul kurzfristig verhaftet worden ist, ist für dem Steuerzahler nicht interessant.
    Einige Dinge würden mich interessieren, allerdings erfahre ich nichts. Das ist warseinlich VS-geheim

    -Hat er die Flugkosten selbst übernommen
    oder sind die vom Bundestag erstattet worden.
    -Wurde die Zeit beim Bundestag angerechnet
    -Sind Spesen eingereicht
    -Wer hat gegengezeichnet(Parteikollege lammert
    -In wie weit ist sichergestellt dass die
    Reise (Imunität) nicht zu
    Rauschgiftschmuggel genutzt wurde

    Ich erinnere an C.R. die sich mit Dienstwagen zur Demo fahren ließ, sich ankettete an DB-Schienen, sich von der Polizei wegtragen ließ. Danach wieder alles zurück.

  197. Schade, wäre zu gerne dabei gewesen
    um dem StasiFaschist Gaukler mit
    Pferdeäppeln zu sättigen.

    Kann man das nachholen oder lassen sich
    andere heuchlerische Volksverräter demnächst
    im Raum Bayern öffentlich blicken?

  198. #11 Babieca
    -Komisch! Der als „Wanderpräsident“ bekannte -Karl Carstens wurde auf Wandertagen nie -ausgebuht und konnte friedlich und still -überall mit und ohne Volk wandern. Woran mag -das nur liegen, grübel… :))

    Karl Carstens war pöhser Nazi, deshalb hat der zum Wandern eingeladen und den Treffpunkt vorher bekannt gegeben. Er war ganz pöhser Nazi und deshalb hat er sich während der Wanderung mit den Mitwanderern unterhalten.

    Der hatte als pöhser Nazi Zeit der brauchte sich nur um ein Volk kümmern. Das ist jetzt anders. Da muss man Weltpolitik machen. Verantwortung tragen, Gemeinsame-Werte der EU verteidigen ……. In der kleinen Kneipe kennt einer den anderen. Aber als Gastro-Chef einer Internationalen Gruppe und dann noch auf der Karies Leiter bleiben nur Mitstreiter

Comments are closed.