Siehe auch PI-Beiträge:

» Parteipolitische Gouvernanten
» Erzbischof Woelki pro Islam, kontra AfD

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

121 KOMMENTARE

  1. Wirklich ganz hervorragend. Man müsste diesen Film beim nächsten Glockengeläut in allen katholischen Kirchen vorführen.

  2. Frau von Storch. 100 Punkte. Sehr, sehr gut gesprochen. Auf den Punkt ! Ich bin mir sicher der Kasper von Köln kapiert das nicht was sagten. Das ist zu hoch für den.

  3. Herr Woelki findet also den islam mit dem Grundgesetz vereinbar. Da empfehle ich ihm mal zwei Bücher zum Lesen: das Grundgesetz und den Koran.
    Denn wenn er solchen Dummfug von sich gibt, dann hat er wohl weder das einen noch das andere Buch gelesen, oder er lügt!

  4. Endlich !
    Von allen Seiten hagelt es Kritik in jeder Form auf das Mainstreamgesindel.

    Weiter so, AfD !

  5. Frau v. Storch hat Recht, dass die Scharia integraler Bestandteil des Islams ist. Damit ist der Islam automatisch politisch, das braucht nicht jedesmal gesagt zu werden. Im Gegenteil suggeriert diese Redeweise, dass es auch einen unpolitischen Islam gebe, aber den sehe ich weit und breit nicht.

  6. Ich kann mir nicht helfen: jedesmal, wenn ich den W. sehe, denke ich an den Maas: beide versuchen das gleiche schneidige Auftreten und glauben selbst bei Lügen, dass sie richtig liegen. Rhetorik vor Inhalt, Serom statt Nächstenliebe, ich weiß, was Jesus mit diesen Falschwechslern der Wahrheit gemacht hätte.

  7. „Schützt mich vor diesem Priester.“ (Schiller, Don Carlos)

    Als Schiller dies weiland seinen König Philipp ausrufen ließ, da meinte er freilich den alten Klerus, der seine Macht und Reichtümer durch Ketzerverfolgungen und Kreuzzüge zu verteidigen pflegte und auch sonst in Europa die üblichen Priesterstreiche verübt hat. So lästig und ärgerlich diese auch waren – man denke etwa an den Investiturstreit zwischen Kaiser Heinrich IV. und dem Papst -, so wünscht man sich doch den alten Klerus zurück, denn der neue frönt dem Kosmopolitismus und gehört mit zu den größten Förderern der afrikanisch-morgenländischen Masseneinwanderung, mit der überwiegend Mohammedaner nach Europa kommen. Damit schaufelt sich der Klerus nämlich munter sein eigenes Grab, während er zu Zeiten der teuflischen Mauren, Sarazenen und Osmanen einen Gutteil des abendländischen Widerstandes gegen die mohammedanische Unterjochung getragen hat. Diese selbstmörderische Umwandlung des europäischen Klerus erscheint also unverständlich und stellt einen Bruch mit dem Herkommen dar.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  8. Seichte Antwort, ich brauche Woelki nicht, der soll mal seine Schnauze gegen die Rechtsbrecherin und Deutschlandvernichterin Merkel aufmachen, das traut er sich wohl nicht.

  9. Einfach super, diese Frau!

    Wer diese Aussagen nicht versteht, ist vermutlich auf der anderen Seite – die der Gutmenschen – die alles und jeden tolerieren.

  10. Gauland im ntv.
    Er schlägt sich hervorragend.
    Läßt Baum komplett gegen die Wand fahren.

    Dem Baum bläst der Wind so richtig in’s Gesicht..

  11. Bravo, Frau von Storch!

    Hoffentlich erreicht diese Antwort den Islamo-Woelki in seinem Elfenbeinturm!

  12. DIE LAGE DER LÜGENPRESSE
    (Artisten in der Zirkuskuppel, ratlos)
    Was kann man tun, werte Freunde der LÜGENPRESSE?
    Auch, wenn eurer panischer Aktionismus vielleicht den Eindruck
    erwecken soll:
    Daß der MULTI – KULTI – ENDSIEG in greifbarer Nähe liegt,
    könnt ihr nicht wirklich glauben (außer vielleicht den SPON –
    NERDS).
    PRINT – DEMOKRATIE – ABGABE kann man sich abschminken.
    (Ums Geld verdienen geht es bei euch auch gar nicht mehr.
    TAGESSPIEGEL hat seit DON LICHTERKETTE ( DI LORENZO)
    noch nie eine SCHWARZE NULL geschrieben.Man wird also
    subventioniert und querfinanziert.)
    DIE SOGENANNTE “ QUALITÄTSPRESSE“ ist die
    PUBLIC – RELATIONS – DIVISION DES SYSTEMS.
    Da spielt Geld keine Rolle.

    Und was die Holzklasse der LÜGENPRESSE betrifft
    (also die KEINEQUALITÄTSPRESSE, WAZ ETC.),
    kupfern die ohnehin nur das ab, was sie tags zuvor
    bei TAGESSPIEGEL und ZEIT aufgeschnappt haben
    und sind ansonsten nur noch mit dem geschundenen
    Wörtchen „RÄÄÄÄÄÄÄÄÄCHTS“ bewaffnet.

    AfD totschreiben? Kann noch paar Jährchen dauern.

    Hat sich doch das AfD – Bashing angesichts der INFLATIONÄREN
    SKANDALISIERUNGS – ORGIEN auch als eher
    kontraproduktiv er wiesen.

    Hinzukommt kommt, daß der gemeine „Qualitätsjournalist“
    im öffentlichen Ansehen längst mit dem eines Gebraucht –
    warenhändlers mit Migrationshintergrund konkurrieren
    muß.

    Das ist natürlich bitter, wenn man jahrzehntelang den
    Dicken Maxe gegeben hat (man träumt wohl immer noch
    von den Zeiten als man unter dem Begriff SPIEGELAUTOR
    (in Paranthese) quasi als Koryphäe galt.) und dann
    feststellen muß, der Wagon, in dem man sich befindet,
    gar nicht mehr an die Lock angekoppelt ist.

    UND AUF EINMAL IST MAN VON GESTERN

    (Wie sagte schon Harald Schmidt:
    „Man muß halt wissen, wie das Team tickt.)

  13. Diesen Ober-Gut-Menschen, die sich auch noch hinter einem christlichen Glauben verstecken, wie das unsere Kirchenfürsten tun, sind so borniert wie die Gesinnungsdiktatoren der Linken. Für die gilt nur die eigene Meinung. Alles andere ist rassistisch, fremdenfeindlich, Nazi und was weiß ich noch alles.
    Diesen Herren argumentativ zu begegnen ist genauso wirkungsvoll, wie einem Ochsen ins Horn zu petzen!

  14. „Man kann in Mohammed den größten Feind sehen, den die menschliche Vernunft je hatte.“ Denis Diderot

    Man kann in Wölki den größten Feind sehen, den die katholische Kirche je hatte.

  15. #12 LEUKOZYT (06. Jun 2016 17:35)
    „Beleidigung auf sexueller Basis“
    …habe sich der Jugendliche aus einer Vierergruppe afghanischer „Jugendlicher“ gelöst und sei zu dem Mädchen ins Becken gestiegen. Nachdem dieses ihn nach dem Übergriff abwehren konnte und die Mutter informierte, wurden Schwimmmeister und Polizei alarmiert.“
    ++++
    Afghanen sind offensichtlich die führenden Fachkräfte unter den Fickigranten in Deutschland!
    Noch vor afrikanischen Negern!

  16. Gauland sehr gut heut bei Ntv, ggfs hier mal einstellen, letzte Duell Sendung bei Ntv…. Wdh. Um 23:10 Uhr

  17. #14 peperoni (06. Jun 2016 17:35)

    Dieser Wölkl weiss nichts über den Islam und sollte besser schweigen.

    Ich fürchte, dieser scheußliche Kerl weiß doch einiges und tut bewusst so dämlich, um seine Schäfchen zu manipulieren. Und das ist noch viel verwerflicher.

  18. Erschreckendes Ausmaß der Gewalt gegen die AfD

    Brandanschläge, Schmierereien, Drohungen: Nach Attacken auf die AfD wurden mehr als 800 Anzeigen gestellt. Mögliche Antifa-Täter könnten von Fördergeldern des Familienministeriums profitiert haben.

    Schröder hatte 2011 als Familienministerin eine Extremismusklausel eingeführt, wonach sich die Empfänger von Förderprogrammen gegen Rechtsextremismus zum Grundgesetz bekennen mussten. Aber Amtsnachfolgerin Schwesig hob diese Klausel dann wieder auf.

    Und Familienministerin Schwesig will die Mittel gegen Extremismus (natürlich nur gegen den von „rechts“) weiter erhöhen und den AntiFanten noch mehr Geld in den A…. schieben, damit die noch mehr Terror machen können.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155979969/Erschreckendes-Ausmass-der-Gewalt-gegen-die-AfD.html

  19. Dumm, dümmer, Woelki. Soll mal in islamischen Ländern missionieren und dort eine Kirche bauen. Wird nicht lange gutgehen.

    Allahu akbar, Kopf ab! So ruft der Moslem zum Gebet! Islam ist Frieden und Ziegen können fliegen!

    Aber Woelki kann ja noch hoffen: Gott ist mit den geistig Minderbemittelten, denn sie wissen nicht was sie tun.

  20. Sehr gut, Frau v. Storch!
    Diese Frau wird NOCH unterschätzt.Sie kann sehr gut argumentieren, was aber bei diesem ISLAM Kriecher Woelki nicht ankommen wird.
    Es ist doch unfassbar: Da werden weltweit Christen von diesem Klientel abgeschlachtet und der hat nichts anderes zu tun, als diesen Schlächtern zu huldigen. Dafür landen Sie in der Hölle! (Hoffe ich zumindest!)

  21. Werter Herr Woekl, auch Ihre Amtszeit vergeht -hoffentlich so schnell, sang und klanglos wie die des Bundesgaucklers! Damit wäre dem Deutschen Volk ein guter Dienst erwiesen und ein weiterer Sargnagel auf dem Weg zum Untergang entfernt!

  22. Großartig, Frau von Storch!

    Ich kann gar nicht ausdrücken, wie sehr ich Wölki verachte.

  23. Bei dem n-tv Duell haben sich doch tatsächlich Leute reingeschlichen die für Gauland geklatscht haben. Da muss n-tv dringend Nachhilfe bei der ARD nehmen. Die lassen zu 50% Antifa und zu 50% GRÜN-Rot ins Studio.

  24. @ #23 eule54 (06. Jun 2016 17:42)
    „Afghanen sind offensichtlich die führenden Fachkräfte unter den Fickigranten in …“

    je islam, desto haram.
    (je moselmisierter, desto unreiner)

    als christen oder naturgottanhaenger
    stehen schwarzafrikaner ganz unten fuer die arabisch-islamischen sklaventreiber afrikas.

    war gestern am strand im olympiazentrum kiel.
    auf der promenade oberhalb des strandes ueberall gruppen illegaler asylforderer, die auf die freizuegig sonnenbadenden frauen und selbst maedchen starrten.

    keine 500m ins land steht ein containerdorf,
    was trotz teurer nur 18p belegungsrate erst kuerzlich eingeweiht wurde.

    Aber die Regattasegler im Yachthafen nebenan
    können kräftig zupacken, wenn Gefahr droht.

  25. „Jesus stand nicht auf der Gehaltsliste des Pilatus“ – herrlich, was für ein Bonmot! Frau von Storch hat dem Kölner Kasper seine ganze Borniertheit um die Ohren gehauen, das tut gut, nach dem seichten Gesülze zuvor.

  26. #24 Anita Steiner (06. Jun 2016 17:45)
    #1 Wnn (06. Jun 2016 17:20)

    Wirklich ganz hervorragend. Man müsste diesen Film
    beim nächsten Glockengeläut in allen katholischen Kirchen vorführen.,

    Noch wirkungsvoller wäre es, wenn man das Glockengeläut mit den Muezinruf übertönen würde, so ungefähr mit 120 db. Und natürlich bei jeder Predigt des Islamschleimer-Wölki

    Das neue Deutschland:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZH18aOeZVns

  27. #21 Anita Steiner

    Der Kardinal hat seine Seele an die Regierung verkauft!
    Die Kirche hat noch nie so viele Steuergelder kassiert wie heutzutage. „Wes Brot ich ess, dess Lied ich sing“ gilt für beide Kirchen gleichermaßen.

  28. Gut so , Frau von Storch die Christen in Deutschland brauchen den Schutz der AfD gerade vor solchen Kirchen-Verrätern .
    Das sind Ketzer wie im Mittelalter , die verdrehen hier die Sachverhalte das die Bürger aufpassen müssen wie sie verarscht werden . Gut so das es die Aufrechten gibt die es sich trauen und die Fakten aufzählen und benennen . Klar und deutlich damit der Bürger es versteht genau wie gestern bei Will als vom Austausch gesprochen wurde . Es wurde Zeit das dieser „Große Austausch“ auch einmal in einer Talkshow angesprochen wurde , ist dann zwar untergegangen aber der Anfang ist da . Und der Prof. Patzelt hatte ja gut dazu gesprochen .

  29. Gut gesagt, gut gesagt Frau von Storch!

    OT

    Vernehmt ihr auch das Rauschen in der Lügenpresse und bei den Altparteien als nächsten Bundespräsidenten einen Muselmann oder eine Muselfrau zu nominieren?

    Zitat aus der Prantl-Prawda:

    Nein, es kommt jetzt nicht der Ruf nach einer Frau mit Migrationshintergrund wie vom SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel. Wer sich zu früh auf eine Person festlegt, die beispielsweise weiblich plus muslimisch plus jünger sein soll, wird ohnehin scheitern. Mindestens eine dieser Eigenschaften aber sollte der oder die Neue schon haben

    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundespraesident-was-gaucks-nachfolger-mitbringen-muss-1.3020703

  30. http://www.ksta.de/koeln/kardinal-woelki-menschenwuerde-islamischer-staat-sote-23342954?originalReferrer=https://www.facebook.com/&originalReferrer=http%3A%2F%2Fm.facebook.com

    Kölner Erzbischof Kardinal Woelki: Auch IS-Terroristen haben Menschenwürde

    Zum Piepen, diese verklemmte Pfaffen-Physiognomie. Diese komische Type im Frauenröckchen ist optisch noch viel grotesker als die Özuguz.

    Und er passt sehr gut in seine Organisation, die vom Jesuiten in Rom in die richtige Richtung rechtgeleitet wird, näher mein Allah zu dir. Die Füsse der Killer küssen und die Würde der Vergewaltiger respektieren!!! Vor während und nach der Tat, gell. Die Würde der Vergewaltiger war schon für Wojtyla den Koran-Küsser unantastbar. Im Gegensatz zu der der Vergewaltigten. Und die Lämmer wünschen sich diese Schiessbudenfigur Woelki als guten Hirten. Nein, den Lämmern wird nichts dämmern.

  31. #38 LEUKOZYT (06. Jun 2016 18:00)
    war gestern am strand im olympiazentrum kiel.
    auf der promenade oberhalb des strandes ueberall gruppen illegaler asylforderer, die auf die freizuegig sonnenbadenden frauen und selbst maedchen starrten.
    keine 500m ins land steht ein containerdorf,
    was trotz teurer nur 18p belegungsrate erst kuerzlich eingeweiht wurde.
    Aber die Regattasegler im Yachthafen nebenan
    können kräftig zupacken, wenn Gefahr droht.
    ++++
    Ich werde zur Kieler Woche 3 Tage dort sein und mich vor Ort informieren. 😉

  32. Der Kardinal vertreibt mit Sicherheit noch viel mehr Katholiken aus der Kirche, als jetzt eh schon der kath. Kirche den Rücken kehren. Und er ist ja nicht der einzige Kardinal, Bischof, Priester, und selbst der Papst sorgt ja mit seinen lockeren Sprüchen dafür, dass sich immer mehr Katholiken abwenden.

    Und zwischen einem lockereren Islam-gehört-zu-Deutschland-Spruch vom Woelki , dem darüber ärgern und dem abwenden, und dem Austritt aus der Kirche liegt manchmal nur die eine Gehaltsabrechnung.

  33. Der Woelki erinnert mich immer an einen Vogel mit Schnabel, auf jeden Fall sieht der irgendwie komisch aus, weder wie Mann noch wie Frau.
    Der soll lieber den Mund halten und froh sein, dass e r nicht in dem Boot, umgeben von Moslems,sass.( Ich meine wegen“über Bord werfen und so“).

  34. Respekt und mein Kompliment, Frau v.Storch!
    Besser hätten sie die Scheinheiligkeit dieses Kardinals nicht entlarven können.
    Werde dieses Video an alle Verwandten und Freunde weiterleiten.

  35. Unsere Mutter die Heilige Römisch-Katholische Kirche kann sich noch immer nicht abfinden mit der – in Konkordat-Deutschland sehr oberflächigen – Trennung von Kirche und Staat und sehnt sich zurück nach der Zeit vor der Französischen Revolution. Die Effektivste Waffe gegen diese fadenscheinige Trennung ist das Grundgesetz insbesondere die Religionsfreiheit (Art. 4) und die Meinungsfreiheit (Art. 5) die mit einander auf Kriegsfuss stehen. Absatz (2) von Artikel 5 ist der Ansatzpunkt in dem die Hebel von Artikel 4 ansetzen kann um Artikel 5 vollends auszuheben. Das ist genau das was der Islam und seine gutmenschlichen Helferhelfer in Europa unsere Mutter mal wieder vormacht. Nicht nur mit der Meinungsfreiheit aber auch mit der Gleichberechtigung der Frau, die von Unserer Mutter ohnehin noch immer vehement bekämpft wird. Eminenz Woelki ist nicht so dumm wie er ausschaut und meint wohl mit den Mullahs diesbezüglich gemeine Sache machen zu können. Die Symbiose der autoritären Mutter mit der diktatorischen Staatsdoktrin des Dritten Reichs hat in der Form des Reichskonkordat ja eine reiche Ernte geliefert. Eine konsequente Trennung von Kirche und Staat ist in Deutschland überfällig.

  36. „Seien Sie ein gute Hirte!“ Volltreffer. Der „pastor bonus“ beschützt die Schafe vor den Wölfen und liefert sie ihnen nicht aus. Das kann auch ein ehemals katholischer Bischof verstehen, finde ich.

    Aber vielleicht ist er ja das verirrte Schaf, der arme Tropf.

  37. Der Mohammedanismus, Herr Wölki, ist die Antithese zu Christentum! Ist Ihnen das wirklich nicht geläufig, oder ignorieren Sie das absichtlich ?

  38. Kein Wunder, dass diese Frau von der linksgrünen Gesinnungsm+fia gehasst wird wie die Beulenpest.

    Sie ist genial.

  39. Dieser Typ ist schon der Gipfel der Frechheit
    ausgerechnet auf der Domplatte sein Bootsaltar
    aufzustellen kein halbes Jahr nach der Ali Baba und
    die tausend Räuber und Vergewaltiger Inszenierung
    Wohin gehen eigentlich die etlichen Frauen und Mädchen falls Sie mal Beistand brauchen.Also bei Ihnen würde Ich Sie auf keinen Fall abgeben„Wer Menschen im Mittelmeer ertrinken lässt, lässt Gott ertrinken. Na dann nehmen Sie mal der heiligen Angela
    die Beichte ab Herr Erzbischhof

  40. #48 EDDA (06. Jun 2016 18:13)

    Der Woelki erinnert mich immer an einen Vogel mit Schnabel, auf jeden Fall sieht der irgendwie komisch aus, weder wie Mann noch wie Frau.

    Wahrscheinlich hat er als Pennäler in jeder großen Pause eins in die … bekommen. Genau so sieht nämlich er aus.

  41. Am besten gefiel mir der süffisante Einwurf, dass Jesus nicht auf der Gehaltsliste von Pilatus stand und Woelki sich mal hinterfragen sollte, ob die Richtigen sein Gehalt bezahlen und ob das dem Christentum in Deutschland gut tut!

  42. Ich finde es eine bodenlose Frechheit, das dieser Pfaffe auch noch von unseren Steuergeldern finanziert wird. Natürlich hat jeder das Recht zu glauben was er will, aber um mal Neil De Grasse Tyson zu zitieren, es gibt einen Punkt wo es einfach stimmt und es keinen Sinn mehr macht, zu diskutieren. Dieser Punkt ist, das Koran und GG einfach nicht vereinbar sind.

    Ebenfalls finde ich es unerträglich, als Kardinal, rechtschaffenden Bürgern das GG abzusprechen. Aber da waren die Pfaffen ja immer gut drin, siehe Mittelalter oder Neuzeit und die hunderten missbrauchten Buben aus Odenthal.

    Wie auch immer. Ich finde das einen weiteren Tiefpunkt der Kirche und als Verrat an den Christen…..wobei ich Atheist bin….aber da bin ich mal Christ.

    Sonne fresche Sau….

  43. in anderen Zeiten hätte man diesen Verräter dem Feuer überantwortet, hast aber Glück gehabt kleine Woelki

  44. Sich allein mit dem Verbrecher der Amtskirche zu beschäftigen, ist schon völlig vergeudete Zeit, so als ob man mit Antifanten zu diskutieren versuchte. Und die ehrenwerte Anrede Woelkis durch Storch, ist völlig unpassend, das klingt wie Arschkriecherei. Kriminelle verdienen so etwas nicht und der Typ gleich doppelt nicht, der soll froh sein wenn er nicht auf offener Straße von jedem Deutschen geprügelt wird, sobald er erblickt wird.

  45. Öhm, „die Glocke ruft lediglich zum Gebet“ – in dem dann gepredigt wird, dass es keinen Gott außer Gott gibt. Also ob es nun bimmelt oder da einer singt, ist eigentlich auch egal…

    Zweiter Teil: Komplette Zustimmung.

  46. Ich denke, Woelki und seine linken Spießgesellen in der Kirche sehen Jesus ähnlich wie die Mohammedaner nur als einen Propheten unter vielen. Für Woelki und Co zwar der letzte und wichtigste Prophet, im Gegensatz zu dem Irrglauben der Mohammedaner, die Mohammed als den letzten und wichtigsten Proheten sehen.

    Sie glauben weder an die Auferstehung Jesus, noch an die Wesensgleichheit (homooùsion) des Vaters und des Sohnes. Was nichts anderes bedeutet, das sie an die arianische Häresie aus die der Mohammedismus (ohne eine realexistierende Person Mohammed) hervor gegangen ist, glauben!

    Siehe auch:
    Iota Unum: Der tiefe Fall eines Papstes – und unsere Zeit
    http://www.katholisches.info/2013/10/26/iota-unum-der-tiefe-fall-eines-papstes-und-unsere-zeit/

    Streng genommen ist der Islam eine satanische und besonders bösartige christliche Häresie!

  47. Wenn ich nicht schon vor 20 Jahren aus dem Verein ausgetreten wäre dann wäre das spätestens nach der Ansage von dem Herrn Kardinal nun der Fall. Das ist ja echt gruselig, sowohl der Inhalt seiner Botschaft als auch der ganze Typ an sich selbst. Meiner Ansicht nach sollte man den ganzen Religiösen Mist verbieten, das ist doch alles dummes Zeug egal von welcher Konfession. Wen die Menschheit mal erwachsen geworden ist in 1000 oder 2000 Jahren und an die Zeit der Religionen oder Aberglauben zurück denkt und was in deren Namen alles schlimmes angerichtet wurde ist bestimmt fremd schämen angesagt der gleichen Spezies anzugehören.

  48. Kirchenbeamte gehen mit 60 in Pension ? Ist der Woelki deshalb nochmal so aufgedreht ?
    Da dürfte nun eigentlich bald Schluß sein mit diesem Unsinn!
    Aber wer wird der Neue in Köln? Säubert der Neue endlich mal die Domplatte ?
    Fragen über Fragen !

    Herr Wölki kann dann endlich in sich gehen und Allah um Verzeihung bitten !

  49. #33 Anita Steiner (06. Jun 2016 17:54)

    Ein Horrorfilm vom Aushilfspapst
    Aushilfspapst Franz ermutigt somit Mohammedaner zur Entchristlichung nach Europa zu kommen.
    Der Islamisierungsmafia geht es um
    die Erschaffung einer antichristlichen Gegengesellschaft.
    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=624

    Aushilfspapst Franz ist ein treuer Diener der ISlamisierung Europas
    Man kann das so sehen, so wie der oberste Hirte, so seine Schäfchen, Wölki ist nur auch ein
    Nachplapperer, er lässt den „Franzl“ für sich Denken.
    —————————
    Danke für den interessanten link.
    Der Franziskus ist der treuhänderische Verwalter des Papstamtes und der Papst ist weiterhin Benedikt. Man achte auf die Ringe. Der Guiseppe Bertello und Franziskus sind beide Jesuiten.

    ___________________

  50. Wie kann man sich als katholischer Kardinal so verhalten? Da muss doch jedem Zuschauer der Groschen fallen, das kann nur noch mit finanziellen Interessen zu tun haben. Man erinnere sich an den „Limburger“. Auch der hat sich´s gutgehen lassen von fremden Geldern.
    (Ich hoffe von Euch ist mittlerweile jeder ausgetreten)

  51. Glänzend pariert, Frau von Storch! Danke!
    Doch an einer Stelle Ihrer Replik hätten Sie noch wesentlich schärfer zuschlagen können:
    Der Muezzin ruft keineswegs nur, daß es keinen anderen Gott gäbe, als den Götzen Allah!
    Er ruft vielmehr zweimal:
    „Allah u Akbar, Allah u Akbar. Ash-hadu al-la Ilaha ill Allah, Ash-hadu al-la Ilaha ill Allah. Ash-hadu anna Muhammadan Rasulullaah. Hayya la-s-saleah, Hayya la-s-saleah. Hayya la-l-faleah, Hayya la-l-faleah. Allahu Akbar, Allahu Akbar. La Ilaha ill Allah.“
    Auf Deutsch:
    „Allah ist größer, Allah ist größer [größer als alles und mit nichts zu vergleichen]. Ich bezeuge, dass es keine Gottheit gibt außer Allah. Ich bezeuge, dass Muhammed Allahs Gesandter ist. Eilt zum Gebet, Eilt zum Gebet. Eilt zur Seligkeit, Eilt zur Seligkeit/zum Erfolg. Allah ist größer, Allah ist größer [größer als alles und mit nichts zu vergleichen]. Es gibt keine Gottheit außer Allah.“
    So sieht ’s aus (um Dr. Alfons Proebstl mal wieder zu zitieren…)!
    Daß dieser Woelki – trotz seines zweifellos intensiven Studiums der katholischen Theologie – das nicht zu wissen vorgibt und mit seinem Geschwätz den vom Minarett ertönenden heidnischen Herrschaftsanspruch und die Kriegsrhetorik eines Muezzins mit dem Glockengeläut von Kirchtürmen gleichsetzt…, nun, diese Lüge und diese Verleugnung des einzigen und christlichen Gottes wird er dereinst mal seinem Herrn erklären müssen.
    BTW: Für den islamischen Götzen Allah ist dieser Woelki als Christ von vornherein verdammt. Bei Gott hat er noch eine mehr als reelle Chance. Er muß sich nur endlich mal entscheiden… Ich halte dem verirrten Schaf Woelki die Daumen.

    Don Andres

  52. #6 Dichter (06. Jun 2016 17:27)
    +++ Frau v. Storch hat Recht, dass die Scharia integraler Bestandteil des Islams ist. Damit ist der Islam automatisch politisch, das braucht nicht jedesmal gesagt zu werden. Im Gegenteil suggeriert diese Redeweise, dass es auch einen unpolitischen Islam gebe, aber den sehe ich weit und breit nicht.
    —–

    Den unpolitischen Islam gibt es sehr wohl, wurde an Deutschen Universitäten entdeckt (EuroIslam) und wird dort in der mekkanischen Idealform geleert 🙂 und ist genauso wahrhaftig wie der fliegende Teppich aus dem Morgenland … Übrigens eine der wirklich brauchbaren Erfindungen der Mohammedaner …

  53. die Geschichten aus 1001 Nacht und die Verfilmungen daraus sind voll rassistisch … Rassistisch falschübersetzt wurde ‚Ali Baba und die 40 Räuber‘ korrekt übersetzt heißt es ‚Ali Baba und seine 40 Säulenheilige‘ … das ist Alltagsrassismus wie ihn die AfD pflegt … es gibt keine Räuber im Mohammedanismus …

  54. In mindestens einem Punkt irrt Frau v. Storch. Frauen und Männer haben in der BRD nicht die gleichen Rechte, Frauen haben Vor- und Sonderrechte. Z. B. Frauenquote. Außerdem dürfen Frauen immer 2 Knöpfe an der Bluse auf haben und sich dann darüber beschweren, dass Männer da hinsehen. Ich hab da immer nur den obersten Knopf auf.

  55. „Die Hölle wird einmal mit Pfaffenköpfen gepflastert sein“
    sagte schon vor über 40Jahren meine verstorbene Großmutter

  56. Beim Anblick dieser Karikatur von einem Pfaffenhütchen dreht sich mir genauso der Magen um,wie bei diesen dreckigen,zauselbärtigen Mohammedanbetern.

    Ganz großes Kino,Frau von Storch!
    Stimme Ihnen voll und ganz zu.

  57. Vielen Dank für diese vortreffliche Gegenposition, Frau von Storch.

    Herr Woelki stellt mit diesem Beitrag auf domradio eindeutig klar, daß er kein Brückenbauer ist, sondern Haß und Zwietracht sät. Und zwar in einer Art und Weise, die ihn, etwa im Gegensatz zu Cem Özdemir, für jeden weiteren Dialog disqualifiziert.

    Herr Woelki argumentiert nicht theologisch, sondern nach Gusto und Gesinnung.

    Pfui, Herr Woelki!

  58. Mein Gott®, ich habe bei 1:10 abgeschaltet. Unglaublich, diese Faktenresitenz und infantile Unwissenheit, aber trotzdem die weit vom Boden der Tatsachen abgehobene Oberlehrestimme abgesondert.

    Peinlich hoch zehn. GOTT sei Dank ein Eigenthor.

    Die AFD sollte auch aufhören, den Islam als „Religion“ zu bezeichnen. Unterirdisch.

    #81 INGRES (06. Jun 2016 19:57)

    Empfehle zu dem Thema „Der dressierte Mann“ von Ester Vilar. Gefühlt jede dritte Zeile laut gelacht.

  59. Einzig richtige Konsequenz:

    sofort aus der Kirche austreten. Geht schnell und schmerzlos und spart obendrein einen Haufen Geld.

  60. Von Storch antwortet „Wellness-Woelki“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Fein, Frau von Storch! Das war eine liebevolle Abreibung, wie man sie ungezogenen Kindern gibt, damit sie wieder bei Sinnen kommen! pro sit!
    Ihre Milde ist Sprichwörtlich. Wenn ich mich des Problemes angenommen hätte, würde ich sicherlich die Instrumente für eine Testesresektion bereitgelegt haben.
    So ist es aber besser! Er hat jetzt jede Möglichkeit zur Besserung ohne seine Dödel einzubüßen!!!

  61. Wenn der Hirte mit den Wölfen heult, sind die Schäfchen verloren.

    Und 5 € für’s Phrasenschwein.

  62. Ich bin jetzt völlig verunsichert: Dieser Kardinal Woelki im Video oben sieht mit seinem Gummigesicht aus wie eine Puppe aus der englischen Serie „Spitting Images“ oder eine Kopie von „Max Headroom“ (https://www.youtube.com/watch?v=cYdpOjletnc). Der kann doch unmöglich echt sein. Wer hat diese Puppe (oder ist es eine Computeranimation?) geschaffen?
    😉

  63. Der Woelki schwebt auf der islamischen Wolke sieben!

    Zuviel am Weihrauchpott geschnüffelt, der Gute!

    Mann, werde doch einfach Moslem und bekenne dich dazu!

  64. Umstrittener Vorbeter
    Moschee-Verein lädt Hassprediger nach Stuttgart ein

    m Internet ruft der pakistanische Vorbeter Mustafai offen zum Judenmord auf. In einer Stuttgarter Moschee durfte er dennoch sprechen. Sehr zum Ärger des Israelischen Gesandten in Deutschland.

    Stuttgart – Der Auftritt eines pakistanischen Hasspredigers in Stuttgart wirft Fragen auf: Muhammad Raza Saqib Mustafai hat in der Vergangenheit offen dazu aufgerufen, Juden zu töten: „Wenn der letzte Jude auf dieser Welt getötet wird, wird Frieden in der Welt sein“, sagt er in einem Video. In einem anderen: „Wenn die Juden vernichtet sind, ist die Welt gereinigt.“ Mustafai predigte am vergangenen Freitagabend in Bad Cannstatt vor etwa 300 Männern und Jungen. Mustafai besuchte nach gemeinsamen Recherchen unserer Zeitung und der „Jerusalem Post“ die Al-Madina-Moschee.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.umstrittener-vorbeter-moschee-verein-laedt-hassprediger-nach-stuttgart-ein.0bc3534b-1b11-4833-b333-378d9e08fe18.html

  65. Christen werden weltweit von Moslems systematisch verfolgt und ermordet, bigotter Kardinal!
    Christen werden in Flüchtlingsheimen, sogar in Deutschland noch bedroht, bigotter Kardinal!
    Christen werden von Moslems auch aus Flüchtlingsbooten geworfen, ignoranter, bigotter Kardinal!

    Jesus warnte vor den falschen Propheten, du stellst sie Jesus gleich.

    Du bist zuerst Politiker – kein katholischer Priester!

  66. Herr Wölki sie sage:

    Wer ja zu Kirchtürmen sagt muss auch ja zu Minaretten sagen.

    Nun das klingt ja sehr Tolerant von ihnen, aber drehen wir die frage doch einfach mal um dann würde es heissen.

    Wer ja zu Minaretten sagt muss auch ja zu Kirchtürmen sagen.

    Und jetzt meine frage an sie

    Sagen die Muslime in ihren Ländern ja zu Kirchtürme?

    Nun hier die Antwort.

    In den meisten Islamischen Ländern gibt es keine Kirchtürme was eigentlich nur Logisch ist den es gibt ja auch keine Kirchen was ebenfalls Logisch ist den das Christentum ist ja in diesen Ländern verboten.
    Aber sie würden jetzt wahrscheinlich sagen: aber es gibt Islamische Länder mit Kirchen wenn auch nur ganz wenige.

    Ja das stimmt und in der Regel werden da auch ab und zu Bomben reingeschmissen

    Es gibt ja 100`000 ermordete Christen jedes Jahr.

    jetzt werden sie Wahrscheinlich so heuchlerisch wie sie ja sind sagen:

    Ja das Böse Nordkorea bringt viele um.

    das stimmt sogar etwa 10`000 im Jahr.
    und wo werden jetzt die anderen 90`000 umgebracht????????????

    Fragen sie mal ihre Kollegen im Orient, aber beeilen sie sich mit fragen den in wenigen Jahren wird das Orientalische Christentum ausgerottet sein. und dann Können sie niemand mehr fragen. das heisst nein sie Können dann die Europäischen Christen fragen, da geht der Völkermord der Religion des Friedens weiter vielleicht ja bald in gewissen Domen in Köln. da habe ich sehr vertrauen in die Anhänger der Religion des Friedens.

  67. Danke, Frau von Storch, sie haben hervorragend die Situation analysiert und dem Woelki die Luft ausgelassen.

    Hoffen wird, dies wird entsprechend publiziert und vielen Leuten bekannt, damit sie sehen,
    wie erbaermlich Woelki (auf den Wolken schwebend)
    in des Kaisers neuen Kleidern ausschaut.

  68. #85 Der boese Wolf (06. Jun 2016 20:20)
    #81 INGRES (06. Jun 2016 19:57)

    Empfehle zu dem Thema „Der dressierte Mann“ von Ester Vilar. Gefühlt jede dritte Zeile laut gelacht.

    ———————————————

    Jetzt habe ich zum ersten mal die Vilar gelesen. Ich dachte immer, sie würde die Dinge so beschreiben wie ich das sehe. Tut sie auch.

    Nur beschriebt sie auch den Mann. Und da muß ích nun feststellen, dass ich bereits lebenslang total dressiert war und bin. Grundsätzlich war mir das ja klar, natürlich pariert man einer Frau immer aufs Wort. Aber ich dachte, dass ist weil sie so schön ist. Nun sagt die Vilar das sei so, weil man sich ihr unterwerfen wolle. Nun ja, natürlich will ich mich ihrer Schönheit unterwerfen.

    Aber insgesamt würde das jetzt heißen, dass jemand der die Frauen rational analysiert sich ihnen in Wahrheit total unterwirft ( weil er ihnen irrational total verfällt.

    Ja das kommt hin. Das muß ja auch bei Otto Weininger so gewesen sein. Er war ja auch vom Körper der Frau übermannt, während er selbst den totalen Geist gefordert hat.

    D. h. aber ich kann den Frauen hier nur sagen. Sie sind völlig schief gewickelt wenn sie meinen ich wäre Frauen“kritisch“. Nein die die sich hier nicht äußern, vor denen müssen die Frauen sich in Wahrheit in Acht nehmen.. Also sie müssen sich vor fast allen hier in Acht nehmen (denn die beachten ihre eigenen Interessen noch), außer vor mir.
    Eigentlich müßten die Frauen das durch ihren Instinkt längst gemerkt haben. Denn da ich die Frauen total durchschaue fahre ich wie Vilar schreibt total auf ihre Schönheit ab.

    Macht theoretisch absolut Sinn. Und weiß ich eigentlich auch, aber hab ich mir theoretisch so noch nicht klar gemacht.

    Irgendwie verrückt. Aber ich wollte eigentlich immer schon schreiben, dass ich zwar den totalen Durchblick hier preis gebe, aber den Frauen immer zu 100% pariert habe.

  69. #93 Selberdenker (06. Jun 2016 22:34)

    Woelki sagt, Jesus würde heute in einem Flüchtlingsboot sitzen.

    Ich sage, Jesus würde heute aus einem Flüchtlingsboot geworfen.

    Ich sage, weder noch!

    Mal ganz davon unabhängig ob die festgehaltene Überlieferung von Jesus 1 zu 1 stimmt, scheint irgendwie jeder die Überlieferung zeitgeistlich anpassen zu wollen und nicht als das was sie ist bestätigen zu wollen.

    Es ist doch keiner gezwungen Zeugnis für Jesus abzulegen, aber so zu tun als ob und sich parasitär auch noch antichristlich davon zu ernähren ist teuflisch…

    Wenn Woelki meint, Jesus wäre ein Flüchtling gewesen, hat er die Botschaft Jesus nie verstanden, denn Jesus war ein Befreier ohne Flucht! Wenn Sie meinen, man hätte ihn aus dem Boot geworfen, dann verkennt es die Lage, das Jesus kein Flüchtling war!

  70. Genau wegen dieser Woelkis verlassen die Menschen die Kirche.
    Was von denen gelabert wird,entbehrt jeder Grundlage und Logik.
    Ich kann diesen kath. Röckchenträgern nichts abgewinnen,sitzen immer im Anus der Mächtigen und umgarnen diese.
    Ich nehme keinen von denen ernst,für mich nur Weltfremde Märchenerzähler..
    Allerdings würde ich sie gerne quietschen hören,wenns denne mal von denen,die sie ja als friedlich und GG-Konform so hervorheben an den Kran gehänkt werden,ich würde dann ohne weiteres zur „Rechten“ stehen und mit einem Lächeln dahinscheiden..

  71. Schauen Sie sich das Video noch mal genau an. Frau von Storch trägt ein Kreuz als Halskette. Seine Eminenz Woelki trägt…. nichts.

  72. #99 Blimpi (06. Jun 2016 23:28)

    Genau wegen dieser Woelkis verlassen die Menschen die Kirche.

    Sie (die Katholiken) sagen und schreiben es denen aber nicht, sondern treten nur schweigend aus…

    Sie (die Katholiken) bieten auch kein Angebot für den erneuten Eintitt an!

    Witzigerweise laufen die Geschäfte in Deutschland mit weniger Mitglieder bei den deutschen Staatskirchen unter dem Strich zumindest immer besser…

    Auch so ein antichristliches Paradoxon!

    Warum da selbst die kath. Bischöfe nicht stutzig werden und sich selbstkritisch hinterfragen, ist schon ein christliches Rätsel!

    (Der nächste Papst wird ein Neger sein und jegliche staatliche Finanzierung der Kirchen verbieten!)

  73. Danke Frau von Storch. Eine hervorragende sachliche Antwort und argumentativ den Unsinn des Erzbischofs zerlegt.

    NS:
    Sorry, die fachkundige Zerlegung der EU-Vorschrift über Salzbegrenzung in Lebensmitteln (Ihr Vortrag bei Ulm), ich hatte immer noch keine Zeit meinen Verband zu kontaktieren, wie es damals war (ich erlebte es damals Live als Betroffener).

  74. @WahrerSozialDemokrat (06. Jun 2016 23:27)

    Jesus selbst war kein Flüchtling.
    An diesem Aspekt ist natürlich was dran. Was ich mit der verkürzten Gegenübestellung ausdrücken wollte, ist den Kontrast zwischen der Weltfremdheit Selbstaufgabe fordernder reicher Oberpfaffen und der Realität der Christen, die tatsächlich von Moslems aus den Booten geworfen werden.

  75. Eine wirklich tolle, beeindruckende Einlassung von Frau von Storch!

    Respekt und danke!

  76. #45 Anita Steiner (06. Jun 2016 18:08)
    #41 Wnn zum Link (Muezinruf)
    Das Klingt ja, wie wenn man ne Katze ohne
    Betäubung kastrieren möchte, ein
    Gejaule, da würde jede Kuhherde in der
    Koppel Amok laufen

    Das Original ist schimmer. Stellem sie sich vor sie fahren durch ein Libysches Dorf. Das Minarett 10 m hoch. 30 cm Duchmesser, das Dorf hat keine Leiter. Der Lautsprecher ist von der letzten Regenzeit durchgeweicht und krächts entsprechend. Auf den Ruf wird aber nicht verzichtet. Kaltes Grauen kommt auf, denn sie wissen, dass sie bei der Rückfahrt wieder das hören. Es ist dasselbe, kommt vom Kassetenrecorder der ausleiert ist. Das Knacken kommt wahrscheinlich daher, das es mal von einer Schallplatte überspielt wurde. Es dauert aber bis sie das Knacken aus dem Gekrächtse heraushören.

  77. #103 Selberdenker (06. Jun 2016 23:57)

    Habe es auch so von Ihnen verstanden!!!

    Wollte selber nur klarstellen, Jesus ist nicht einfach nur ein guter, flüchtender, bedauernswürdiger Mensch mit guten Wünschen und Hoffnungen…

    Manchmal denke ich, so Typen wie Woelki wollen Christus einfach nur vor der Kreuzigung immer noch retten…

    Einerseits lobpreisen sie Gott für alle Macht, anderseits bezweifeln sie, das Gott selbstbewusst sich ermorden lässt… so fern und nah zur Menschheit selber!

  78. Woilki
    ist das nicht der Mann im langen schwarzen Kleid, Hochgeschlossen und prüde? Der den Leuten verspricht, es geht ihnen besser wenn sie tot sind? Lebte der vor ein paar hundert Jahren? Der hätte sich damals als Kalif gut gemacht. Leider hat er den Knall nicht gehört als auf den Boden aufschlug.

  79. #106 Dummchen (07. Jun 2016 00:45)

    Das Minarett 10 m hoch. 30 cm Duchmesser,…

    Sollten zehn gesunde Männer eigentlich wegpinklen können! Wenn nicht sofort, dann aber nachhaltig täglich innerhalb von 25 Jahren!

    Frauen können dabei nicht helfen. Deren Pisse wäre zwar genau so gut, aber das wäre denen zu banal männlich und die würden vor lauter Geschwätz über für und wider eher den männliche Instinkt direkt oder eher indirekt islamisieren…

    Und ich wette mein linkes Ei drauf, bei der Vorgabe, 10 m hoch, 30 cm Durchmesser, ist es locker in 25 Jahren umgepisst!

  80. Früher oder später werden wir alle mal die Diskussion führen müssen, warum gerade und besonders Frauen den Islam so toll finden und ihn verteidigen!

    Der Ansatz ist dabei nicht der Islam, sondern die Frau!

    Ich behaupte, der Islam ist eine interdisziplinäre Frauenreligion! Die Macht der Männer ist nach aussen oberflächig, die Macht der Frauen ist verschleiert massiv!

    Ohne die islamische Macht-Frau, wäre der Islam kein Grund für Männer einen Krieg zu führen! Die Sexualität wird dabei bewusst Mann gegen Mann eingesetzt! Ob nun als Hauptfrau, Puffmutter oder so ähnlich, egal…

  81. Woooooooooooooooooooooooow!!!

    Große Klasse! Frau von Storch!

    Diese „Hirten“ mit ihrer Schleimscheißerei gegenüber dem Islam haben nichts mehr mit den Bischöfen und Hirten der alten Kirche zu tun, das sieht man wieder deutlicher.
    Als das Regime des römischen Imperium immer totalitärer wurde, da wurden Leute wie Irenäus zu Helden.
    Dagegen biedern sich die heutigen Figuren wie schon historisch öfter in Zeiten wachsenden Totalitarismus wieder mehr der Politik und mehr anderen Religionen an.
    Es nützt ihm gar nichts. Für den Islam ist und bleibt er umgekehrt ein Kafir. Merke, wer da anfangen will zu schleimen, der muss auch ganz rein und seinen Glauben ganz verleugnen.
    Denn der Traum vieler junger Muslime ist längst kein Geheimnis mehr, da sie ihn ganz offen aussprechen: Dem Papst auf dem Petersplatz den Hals abzuschneiden.

  82. Woelki fordert geradezu auf aus der katholischen Kirche auszutreten finde ich …gut wenn er er so will…Ostrom hat schon keine Christen mehr in der Türkei leben 1% Christen alle anderen wurden zwangsislamisiert oder umgebracht ..will das Woelki oder hat er gar nichts begriffen ?…ich werde ihn bei Zeiten danach fragen und hoffe er versteht …? kennt er die Leitlinie der Muslime :Töte die Ungläubigen (zB Woelki) wo du sie findest ? ZB kreutzige Sie wie in Saudi Arabien heute noch ?Nein? welch Heuchler -wen wundert es das die Menschen aus dieser Kirche austreten ?
    Verlogenheit ist das letzte was die Kirche heute braucht! Einen krieg verhindert er so sicher nicht…

  83. #111 WahrerSozialDemokrat (07. Jun 2016 01:35)
    guter Ansatz -so waren auch die Frauen im Nationalsozialismus eine ganz entscheidende Kraft -leider etwas zu kurz gekommen bei Alice und Co….

  84. „Mein Glück liegt im Vergrößern des Glücks anderer. Ich brauche das Glück aller, um selber glücklich zu sein.“

    André Gide

  85. Im Gehirn dieses Wölkis scheint extreme Dauerbewölkung zu herrschen. Der Allmächtige sei diesem Christen-Kirchen-Verräter möglichst ungnädig.

  86. … und möge, wie einst die Händler und Pharisäer, von Jesus persönlich aus dem Tempel gejagt werden, und sein verdammtes Boot hinterhergeschmissen bekommen.

  87. Da wäre ich doch beinahe auf die perfide Propaganda der linken Medien hereingefallen, die sich stets bemühen, Beatrix von Storch auf Bildern möglichst unattraktiv und unsympathisch erscheinen zu lassen. Dabei ist sie wie jetzt im Video zu sehen (ich gestehe, das erste von ihr, das ich angeschaut habe) sehr attraktiv und überaus sympathisch. Das dürfte die roten und grünen Dschihadistenfreunde ganz besonders ärgern, weil es dazu beiträgt, ihnen ihren Plan der plumpen AfD-Dämonisierung zu verderben.

  88. Und noch einmal meine dringende Frage an die Foristen: Ist der höchst seltsame Gummi-Woelki im Video echt oder, wie ich schwer annehme, eine Puppe oder Computeranimation?

  89. Demnächst: Woelki setzt sich für doppelte Religionszugehörigkeit ein und konvertiert zum Islam

  90. Chapeau Frau von Storch!

    Grossartig argumentiert !

    Sie rüsten verbal auf, tausend Dank, denn damit haben sie vielen Menschen in unserem Land aus dem Herzen und vor allem mit gesundem Menschenverstand gesprochen..

    …dann kann ich auch über den Verzehr von halal.Döner hinwegsehen…. 😆 , denn das war ein Fauxpas!
    ….und damit meine ich nicht nicht der Besuch der Döner-Bude, sondern der Verzehr, das die AfD sich deutlich gegen halal-Quälerei ausgesprochen hat….

  91. Rrrrrrrruuuummmss!
    Jedes Wort hat gesessen.

    Was für ein jämmerliches Verhalten dieses Islamverbreiters.

  92. #8 Volker Spielmann (06. Jun 2016 17:29)
    —————–

    sie haben zwar ausgezeichnete geschichtskenntnisse und ich lese ihre kommentare mit gewinn, aber hier liegen sie falsch.

    philipp II lebte im 16. jhdt und da waren die kreuzzüge schon jahrhunderte vorbei. der erste kreuzzug war ende 11. jhdt.

  93. #111 WahrerSozialDemokrat (07. Jun 2016 01:35)

    Die Frauen regieren letztlich überall. Aber im Islam werden sie schon teilweise auch schlecht behandelt, manchmal sogar extrem malträtiert. Aber die Männer im Islam eben noch schlimmer.

  94. Die Pfaffen lügen wenn sie das Maul aufmachen.
    manche glauben an ihre Märchen aber viele
    lügen bewußt deshalb kotzen sie mich an.
    Je mehr sie an an einer Machtposition stehen desto mehr lügen sie. Die Gläubigen sind ihre dummen Schafe, dabei ist die Religionszugehörigkeit egal. Sie binden die
    Menschen an ihre Vorschriften und kontrollieren sie damit. Wenn man sich den Werdegang der großen Religionen über die Jahrhunderte anschaut
    graust es einem. Ich glaube keinem was von denen.

  95. wie in meinem brief an herrn hofer auf pi angekündigt, werde ich, wenn auch schwersten herzens, die katholische kirche, deren mitglied ich seit mehr als 60 jahren bin, verlassen.

    etwas leichter macht mir diese entscheidung der echte, wahre papst benedikt, der sein amt niedergelegt hat.

    ich habe es als mensch verstanden, jedoch nicht als katholikin.

    heute glaube ich, war dieser schritt richtig. seine heiligkeit, der echte papst benedikt hat diese kirche sicher auch nach langer gewissensqual verlassen.

    und christus?

    wäre er damit einverstanden, dass sich die kirche, egal ob katholisch oder protestantisch, gegen ihr eigenes volk entscheidet und den islam hofiert?

    wissen diese „hirten“ nicht, was ihren gläubigen blüht, sollte der islam noch mehr macht in europa bekommen? ich glaube inzwischen, es ist ihnen egal, wollen sie so das jüngste gericht herbeiführen?

    wenn das so ist, stellen sie sich über gott.

    oder ist es ihnen nur wichtig, sich auf die seite des scheinbaren, nicht anscheinenden siegers zu stellen?

    vom heiligen geist sind sie jedenfalls verlassen.

    ihren hirtenauftrag haben sie zugunsten eines schalen lobes der zeitgeistigen verraten.

    immer mehr kritische stimmen zu diesem jetzigen „papst“:

    http://www.katholisches.info/2016/06/03/immer-mehr-papst-kritische-vatikanisten-valli-pastorale-linie-des-von-franziskus-ist-konfus/

  96. Danke, liebe Beatrix von Storch, für den Voltreffer gegen Woelki!

    Danke, liebes P.I.-Team, das Video hier einer noch größeren Öffentlichkeit vorzustellen!

    Bitte (sowohl an BvS, als auch an P.I.): Die WOELKI-BECK(!) Connection näher beleuchten! https://twitter.com/Wahlen_AfD_2016/status/736271774053216257
    Wundert mich, dass dieser (des Pudels) Kern bisher in den Kommentaren keine Rolle spielte.

    @ WahrerSozialDemokrat (#62, #108 u. a.)
    Woelki steht auf der Gehaltsliste von Pilata Hell’s Angela. Ihr allein ist er gefügig und keineswegs ein „guter Mensch“, sondern ein durch und durch böser „Gutmensch“!

    @ Eduardo (#89 + #119)
    Ich spreche nicht für alle Foristen, aber versuche es mal so: Gummi-Woelki ist eine Puppe wie aus „Spitting Images“? (eher wie aus Splatter Images (; ) „Max Headroom“? Viel zu harmlos! Hager wie Marilyn Manson & ebenso bösartig, nur nicht so musikalisch. Übrigens eher Pupparo als Puppe. Das mit der „Computer-Animation“ ist nah dran, jedenfalls eine abgrundtief hässliche Person (wobei hässlich von Hass kommt), Zwitter, ich tippe: Transe!

    @ #69 staremberg
    Welche Drogen…? Crystal Meth? (s. o.) (;

    @ #84 Jakobus
    Woelki soll Brücken einreißen, nicht bauen. Er wird selbstverständlich dafür bezahlt, Haß und Zwietracht zu säen.

    @ #88 Bundesfinanzminister
    Werwolf Woelki heult nicht nur mit den Wölfen, er ist selber einer. Wir Schäfchen sind verloren, wenn wir den Wolf nicht selber erledigen (nein, kein Anfruf zu Gewalt gegen den Kardinal; sondern Appell, vor ihm zu warnen und seinen Rücktritt zu bewirken)

    @ #100 wunschname
    Während Frau von Storch gläubige praktizierende Christin ist (Kreuz-Kette nicht nur Schmuck), ist Woelki Satanist, Antichrist. Eher DAS als „ISLAMIST“. Dem Islam öffnet er Tür+Tor, um in Stufe 1 das Christentum zu zerstören.

  97. Der Islam ist genauso mit dem Grundgesetz vereinbar wie Christentum und Judentum? –

    Falsch, Herr Woelki. Anders als Christentum und Judentum anerkennt der Islam jedenfalls in seiner dominierenden traditionalistischen Auslegung nicht die Trennung von Kirche und Staat, ist also nicht säkular. Der Islam verfolgt damit einen politischen Machtanspruch und sieht Allah auch in der weltlichen Sphäre als den höchsten Souverän an. Das aber ist mit dem Demokratieprinzip aus Art. 20 Abs. 2 GG nicht vereinbar, denn in einer Demokratie ist nicht Gott, sondern das Volk der höchste Souverän. Art. 20 GG gehört – anders als Art. 4 GG – zum Kernbestand des Grundgesetzes, denn er kann nach Art. 79 Abs. 3 GG nicht geändert werden, selbst wenn der Deutsche Bundestag das einstimmig beschließen würde.

    Die fehlende Akzeptanz des Säkularitätsgebots ist der wesentliche Grund für die Inkompatibilität des Islam mit dem Grundgesetz, mehr noch als die Ablehnung der Gleichberechtigung von Mann und Frau oder die fehlende Toleranz gegenüber anderen Religionen. Deshalb dürfen dem Islam auch die Rechte aus Art. 4 GG (Religionsfreiheit) nicht einfach vollumfänglich zugestanden werden, weil das im Ergebnis mit Art. 20 GG kollidieren kann.

    Es ist aus verfassungsrechtlicher Sicht jedenfalls verfehlt, den Islam auf eine Stufe mit Christentum und Judentum zu stellen, wie es Woelki tut.

    Herr Kardinal, wenn man von einem bestimmten Thema keine Ahnung, einfach mal den Mund halten und sich auf die eigenen Kernkompetenzen beschränken!

  98. @wien1529

    Also so wie ich den Sachverhalt in den Geschichtsbüchern gelesen habe, wollte Papst Pius V. mit der heiligen Liga schon nach Palästina zur Befreiung Jerusalems ziehen, was ja bekanntlich der Grundgedanke der lieben Kreuzzüge ist…

Comments are closed.