vorra_brandIm Dezember 2014 brannten in Vorra bei Nürnberg ein altes Dorfgasthaus und zwei Nebengebäude, die gerade für die Gäste der Kanzlerin renoviert werden sollten. Der Besitzer hatte die Liegenschaft nur zum Zweck der Invasionsbeherbergung gekauft, schließlich würde der Steuerzahler ja für ein sicheres Einkommen sorgen. Kurz vor der Fertigstellung der Arbeiten wurde mithilfe von Brandbeschleuniger Feuer gelegt und ein Hakenkreuz und der Satz: „Kein Asyla[n]t in Vorra“, auf die Hauswand gesprüht. Der Aufschrei in den Medien war groß, Gastgeberin Merkel meldete sich persönlich zu Wort und fand es „unerträglich, dass Asylbewerberheime (war ja noch gar keines) geschändet würden.

(Von L.S.Gabriel)

Aber auch andere geistige Brandstifter der bunten Republik sparten nicht an Worten. Joachim Gauck wollte „mit aller Entschlossenheit der anständigen Menschen reagieren“, Horst Seehofer (CSU) sprach von einer schändlichen Tat: „Braunes Gedankengut hat keinen Platz in unserer freiheitlichen Gesellschaft“, so der bayerische Ministerpräsident und die Linkspartei gab der AfD und Pegida die Schuld.

Nun, eineinhalb Jahre später steht fest, es war niemand der so gern Verdächtigten. Die Ermittler schließen „rechtsextremistische Motive“ definitiv aus. Das Feuer sei aus rein wirtschaftlichen Gründen gelegt worden, wird seitens Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt. Die Sanierung habe beim Anschlag eine Rolle gespielt, heißt es.

Da hat sich der Besitzer offenbar etwas verkalkuliert und die Kosten für die zu erfüllenden baubehördlichen Voraussetzungen zur Unterbringung der neuen Heiligen etwas unterschätzt und sich übernommen.

Der damals ebenfalls sehr betroffene Bürgermeister Volker Herzog (SPD) ist nun überrascht. So was aber auch, was machen all diese betroffenen Kämpfer gegen Rechts und Heuchler nun mit ihren Vorurteilen? Nichts, beim nächsten Brand wird dieselbe durchsichtige Show abgezogen werden. Denn in Wahrheit ist der politischen Gesinnungsmafia jeder Brand in einem Illegalenheim willkommen, um ihren Kampf gegen Rechts wirksam inszenieren zu können. Widerlich.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Anzeige: Bundesweite Strafverteidigung | Fachanwalt für Strafrecht: Ulli H. Boldt.

311 KOMMENTARE

  1. Und ein Großteil der Brände wird wird von den F-lingen, also Zündlingen, selbst gelegt. Aber darüber wird in den L-Medien dann nicht berichtet. Das ist Deutschland heute!!!!!!!!!!!!

  2. Warum kommt kein Aufschrei von unserem kleinen Justizminister????
    .
    Und warum kommentiert hier derzeit kein denkender Mensch?????

  3. Da wurde wohl getröglitzt.

    Wichtiger als die Wahrheit ist immer die Möglichkeit, dass es so hätte gewesen sein können.

    In drei Tagen besucht Gauck die Kunstblumenstadt Sebnitz wo einst 50 Nazis am helllichten Tage einen kleinen Jungen ertränkt haben sollen. Der Aufschrei war groß und unnötig aber es hätte so gewesen sein können.

  4. Es wurde nicht „Kein Asylant in Vorra“ an die Hauswand gesprüht, sondern

    Kein Asylat in Vorra

    also falsch „Asylat“ statt korrekt „Asylant“.

    Das ist unseren stets objektiv und sachlich berichtenden Journalisten nicht aufgefallen. Oder dachten die, da ja alle, die kommen Akademiker sind, wäre das denen nie passiert. (Ironie aus)

  5. Wie war das noch mit Tröglitz und dem „wegen der NPD-Demo „vor“ seinem Haus zurückgetretene Bürgermeister“? Wann wird dort wohl der Täter vom Feuerlein ermittelt sein? Ich wette ja weiterhin auf Versicherungsbetrug und der Täter ist der Besitzer, also besagter Heldenbürgermeister.

  6. #1 Cassandra   (23. Jun 2016 22:23)  
    [….]
    Wann merkelt das der deutsche Michel???????????

    Dann, wenn es zu spät ist und es nichts mehr gibt, was noch zu verteidigen gibt.

  7. Aus diesem Grunde müssen wir VernunftBürger auf PI die Vorratsdatenspeicherung durchführen.

    Vorra ist überall!

  8. #8 AlterMann   (23. Jun 2016 22:41)  
    […]
    Kein Asylat in Vorra
    […]

    Klingt irgendwie nach Kalifat, ist also gar nicht mal so falsch, wenn man die Orthographie aussen vor lässt.

  9. #13 Babieca (23. Jun 2016 22:45)
    Vorra: „Kein Asylat in Vorra!“

    Plus Hakenkreuze. Übliche Versicherungsbetrugsmasche, bevorzugt von Mohammedanern und Linken: Wie in Backnang, Berlin (Hussein B. aus Ägypten), Bingen und beim tunesischen „Pizza-Paolo“ in SH (La Sirenetta-Fall):

    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/warum-pizza-paolo-keinen-ausweg-wusste-id1062521.html

    http://www.pi-news.net/2014/06/berlin-versicherungsbetrug-statt-rechter-terror/

    Die wissen nur zu gut, dass bei Hakenkreuzen sofort der pawlowsche Empörungsreflex ein- und die Vernunft sowie der Verstand aussetzt.

  10. HEY HEY MORGEN GIBT DIE POLIZEI EINE VOLLSTÄNDIGE AUSSAGE.

    ALSO NICHT ÜBERDREHEN UND VERMUTUNGEN ANSTELLEN, IMMER RUHIG BIS MORGEN!

    deutschnational.

  11. Schaut sie Euch an, die Menschenkettler mit dem evangelischen Pfarrer (Neoislamistische Kirche), in dem der Hass in das Volk gesät wurde.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bild-1008417-789073.html

    Menschenkettler sind die neuen Fakelträger der widerlichen Meinungsdiktatur.

    Wo bleiben die Bekundungen Frl. Hofreiters, der damals in die Welt posaunte:

    Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, gab der CSU indirekt eine Mitschuld an dem Anschlag: Sie habe in den vergangenen Monaten das Meinungsklima verschärft. SPON, Link s.o.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass einer von denen sein Mittun von damals bereut. Sie meinen sicher immer noch, trotzdem für das vermeintlich Gute eingetreten zu sein.
    Keiner von diesen Gutmenschen merkt eigentlich, des er/sie der „Gutmensch als Brandstifter“ ist. Sie haben die Sittlichkeit dieses Landes in einen Flächenbrand verwandelt, der nicht mehr zu löschen ist.

  12. #3 Cassandra (23. Jun 2016 22:33)

    Und warum kommentiert hier derzeit kein denkender Mensch?????

    Öhm – wie meinen?

  13. Ja, wenn es solche Brände nicht gäbe, müßte die Gesinnungsmafia sie ja geradezu erfinden.

    Das darf natürlich dann nicht rauskommen, „Versicherungsbetrug“ klingt vertrauter beim Michel, (der is ja we-i is Be-iderla aff dâ Subbm) .

    War es ja auch, aber warum nicht ein paar Fliegen mit einer Klappe schlagen? Und eine Hand wäscht dann die andere. (Wei sagt ma des af fränkisch?)

    Witzig nur, dass es überhaupt rauskommt. Da muss es in der Kommunalmafia Verwerfungen gegeben haben. (In‘ Pfarrer seiner Kuchn rauchd’s a. ) Amal genauer hinschauen, liebe Nachbargemeinden, vielleicht damft da gerade noch eine ganz andere fränkische Gülle mit hoch. Ich wette, dass das halbe Dorf bescheid wußte. (Edz houd der Deifl die Goaß g’hulld, edz soll er’n Buug a nu hom.)

    http://dieterriess.de/brauchtum/51138597e70e9e403/index.html

  14. Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

    28.08.2015

    Die allermeisten Brände in Asylantenheimen wurden von den Bewohnern selbst gelegt. Viele davon absichtlich. Die wenigsten haben einen einwanderungsfeindlichen Hintergrund. Eine Übersicht über Brandursachen der letzten zwei Jahre in Flüchtlingsheimen.

    In den Medien wird immer wieder von Brandanschlägen auf Flüchtlingsheimen berichtet. Verschwiegen wird, dass die allemeisten Brände von den Bewohnern selbst gelegt wurden. Nur wenige davon waren unabsichtlich. Es gibt jedoch auch eine gewisse Anzahl von fremdenfeindlichen Attacken. Hier die Übersicht:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/52227-asyllbrand1

  15. Da kommt morgen sicher in allen Medien eine Richtigstellung mit großen Lettern, und der Gauck entschuldigt sich öffentlich für sein vorschnelles Falsch-Urteil.

  16. Ein Rohrkrepierer nach dem Anderen der etablierten Bessermenschen in Politik und Medien.

    Wieviele braucht´s noch um unglaubwürdig auf ewig zu bleiben ???

  17. Hakenkreuz selbst eingeritzt 18-Jähriger hat Tat erfunden

    Vorfall auf der Rocknacht eine Lüge / Rechtsmediziner zweifelten

    Dem 18-Jährigen, dem am 3. Oktober auf der Rocknacht in Wissing angeblich unbekannte Täter ein Hakenkreuz in den Bauch geritzt haben, hat die Tat erfunden. Der junge Mann hatte sich die Verletzungen selbst zugefügt. Das teilte die Polizei gestern mit.

    http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/hakenkreuz-selbst-eingeritzt-18-jaehriger-hat-tat-erfunden-21102-art17414.html

    Angebliches Neonazi-Opfer gibt Preis zurück

    Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt: Neonazis sollten einer jungen Frau ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt haben. Später kamen Zweifel auf: Rebecca K. soll sich die Verletzung selbst zugefügt haben.
    ➡ Für ihre angebliche Zivilcourage hatte sie in der Zwischenzeit einen Preis bekommen – den hat sie nun zurückgegeben.

    http://www.welt.de/politik/article3289268/Angebliches-Neonazi-Opfer-gibt-Preis-zurueck.html

  18. OT 52:48

    Und wer macht den Briten jetzt klar, dass sie betrogen wurden? Die Österreicher vielleicht?‘

  19. Ich bin verwirrt. Mein Chef Seehofer hat den Rãchten die Schuld gegeben. Vorra ist nicht weit weg von mir. Was hat die Fränkische- und Bayerische Presse nicht über eine Woche zu Kampf gegen Rãchts aufgerufen.
    Wo bleiben die Korrekturen?

  20. @ #4 Babieca (23. Jun 2016 22:33)

    an den Haaren herbeigezogene „NAHTZI-Scheixxx“ von deutschen Spinnern bis orientalischen Totalitären als wohlfeiler Generalvorwand genutzt wird …

    Nicht mal mit einer 20.000.- € Belohnung zur Ergreifung der Tröglitz Täter konnte bis jetzt eine Aufklärung des Falles erfolgen, ersatzweise muß in dieser Gegend Deutschlands ein “ 1,- Euro Jobber “ dafür 20.000 Stunden Arbeiten und ist am Ende immer noch ALG 2 Empfänger

  21. Ach an diesen Nazischeiß glaub ich schon lange nicht mehr, entweder es waren die Ficklinge selbst oder Linke wollen eine falsche Fährte legen… solche Mitteilungen, sogar schon 2014 erzeugen bei mir ein breites gääääääääääääääähnnnnn…. Maas treten Sie endlich ab.. sie sind untragbar..

  22. Körperverletzung
    SONTHOFEN. Am Montag gegen 15:45 Uhr hielt sich in der Völkstraße, hinter dem dortigen Seniorenheim, eine Gruppe von drei jungen maximalpigmentierten Männern auf. Als eine 15-jährige Schülerin vorbeiging, lief einer dieser drei direkt auf sie zu und fasste ihr an die Brust. Nachdem sie ihn weggestoßen hatte, versuchte er es noch einmal und wurde wieder abgewehrt. Anschließend schlug er ihr noch ins Gesicht und entfernte sich. Das Mädchen begab sich in das Seniorenheim und wurde dort wegen ihrer blutende Nase behandelt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zur Sache machen können. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/242765

  23. Da wohl jemand das n bei „Asylat“ vergessen. Asylant wäre korrekt. Wer auch immer die Schmiererei gemacht hat: ein Hakenkreuz geht gar nicht. Es könnte eine Störaktion Linksextremer sein, aber das Hakenkreuz als Symbol des Hitlerregimes, das Millionen von Juden und Andersdenkende umbrachte, ist nicht hinnehmbar. Hass bringt nicht weiter.

  24. #32 talkingkraut (14. Jul 2009 20:26)

    Das kommt gar nicht so selten vor, dass Türken ihre Dönerbuden anzünden, um die Versicherung zu betrügen. Meist wird dabei ein ausländerfeindlicher Anschlag vorgetäuscht.

    In Waldshut wurde unlängst so ein Fall verhandelt. Die Staatsanwaltschaft warf dem Angeklagten(49) besondere schwere Brandstiftung vor. Die Dönerbude war in der Waldshuter Altstadt. Ein Ausbreiten des Feuers konnte die Feuerwehr verhindern. Pächterin der Döner-Bude war die Frau des Angeklagten. Wenn ich mich recht erinnere, bezog der Angeklagte Sozialhilfe. Sein Sohn behauptete, er sei am Tatabend von zwei Skins, nach denen die Polizei dann auch suchte, angegriffen worden. Dem schenkte das Gericht keinen Glauben.

    Dass der WKD wiederholt die Hygiene in der Bude beanstandet hatte und der Türke diese Mängel nicht zu beseitigen vermochte, kann in einem solchen Fall nicht fehlen.

    Leider habe ich nur einen Artikel gefunden, der vom Prozess berichtet und nicht davon wie der Prozess ausging.

    http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Brandstifterprozess-Sohn-ist-tatverdaechtig;art372623,3458500

    Berühmter ist eigentlich der Fall des Eumel in Konstanz in der Hüetlin-Straße, ein Altstadtquartier. Die Linken machten da einen Riesenaufstand und hatten einmal wieder eine Gelegenheit um Scheißbullen zu brüllen. Gegen einen Lehrling wurde U-Haft verhängt, nur weil er ungefähr zur Tatzeit in der Hüetlin war. In Juristenkreisen konnte man über diese Haftentscheidung nur den Kopf schütteln.
    Die Konstanzer Gutmenschen gewährten dem Türken einen Ersatzeumel in wesentlich besserer Lage.
    Als sich dann herausstellte, dass der Türke seine Bude selbst angezündet hatte, hatten die Gutmenschen ihr Interesse an dem Fall plötzlich verloren.

    Auf jeden Fall gibt es den Eumel jetzt wieder in der Hüetlin, schätze mal betrieben von dem gleichen Türken.

  25. #3 Cassandra (23. Jun 2016 22:33)
    Warum kommt kein Aufschrei von unserem kleinen Justizminister????

    Dieser Wicht kann höchstens piepsen.

  26. #5 Eurabier

    Auch in Bingen hat Anfang des Jahres ein syrischer Asylbewerber das Hotel, in dem er untergebracht war angezündet und zuvor noch ein paar Hakenkreuze an die Wand geschmiert. Das ist aber ganz schnell aufgeklärt worden. Und der Hammer: Obwohl sicher feststand, dass es keine „Nazis“ waren, sondern einer der Bewohner wurde die geplante Demo gegen Rechts dennoch durchgeführt. Mit der Begründung, dass es ja Nazis hätte sein können.

    Ich weiß nicht, ob es überhaupt Anschläge auf Asylbewerberheime gegeben hat, wo erwiesenermaßen „Rechte“ die Täter waren. Wenn ja, können es nicht sehr viele gewesen sein. Das hält unsere linken Zeitgenossen aber nicht davon ab, bei jeder Gelegenheit zu behaupten, dass täglich Flüchtlingsheime von Rechten angezündet würden. Einfach nur krank!

  27. Wenn das so zutrifft mit dem Versicherungsbetrug, dann muss das auch stärker publik gemacht werden und der Betrüger vor Gericht.

  28. Feuer in Papierkorb

    Brilon – In der Notunterkunft für Zuwanderer in Brilon ist es am Dienstag gegen 23:15 Uhr zu einem kleinen Feuer gekommen. Die informierte Feuerwehr fand in einer der Toilettenräume einen Papierkorb aus Metall, in dem einige Papierhandtücher brannten. Die Flammen konnten sehr schnell gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Dem Sicherheitsdienst war der Geruch des schwelenden Papiers aufgefallen, woraufhin die Rettungskräfte informiert wurden.

    ➡ Bei dem Vorfall ist es nicht zu einem Gebäudeschaden gekommen.
    ➡ Der Sachschaden liegt im Bereich von wenigen Euro.
    ➡ Die Bewohner der Notunterkunft waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.
    ➡ Ein Brandermittler der Kriminalpolizei hat den Brandort bereits untersucht. Demnach muss davon ausgegangen werden, dass in dem Toilettenraum geraucht worden ist und die Zigarettenkippe nicht vollständig gelöscht in dem Papierkorb landete.
    ➡ Ein anderer Hintergrund des Brandes des Papierkorbes kann nach bisherigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen werden.
    ➡ Der Zugang zu der Notunterkunft ist nur nach vorheriger Kontrolle möglich.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/3210556

    Warum der S-T-A-A-T-S-S-C-H-U-T-Z keine Ermittlungen aufgenommen hat, ist mir absolut Schleierhaft !

  29. Ich muss bei so etwas immer an den Brand im Reichstag denken. Jo, das war wirklich typisch False Flag und zum großen Vorteil des Inhabers.

    Aber nein, liebe Zecken, wir sind besser als ihr: Wir geben nicht die Adresse und den Namen des Verbrechers heraus.

  30. Ich bin mir sicher, dass keiner sich damals öffentlich empörten Rttn, auch nur ein Wort darüber verlieren wird.

  31. #28 Orwellversteher (23. Jun 2016 23:09)
    OT 52:48

    Und wer macht den Briten jetzt klar, dass sie betrogen wurden? Die Österreicher vielleicht?‘

    Trotzdem haben offenbar viele fuer Bleiben gestimmt. Enttaeuschend.

  32. Frau Gesichtswarze und zweiter stellvertretender Repräsentant der Buntesrepublik: „Das schlimmste aber ist, es hätte ein Rechter sein können.“

  33. #36 talkingkraut (23. Jun 2016 23:21)

    Das kommt gar nicht so selten vor, dass Türken ihre Dönerbuden anzünden, um die Versicherung zu betrügen. Meist wird dabei ein ausländerfeindlicher Anschlag vorgetäuscht.

    Ja. Der letzte Massenmordversuch per Betrugs-Dönerbude war in Kiel, in der Feldstraße. Sieben Jahre für die Türken. Für alle anderen Deutschen in dem alten Kieler Reihenhaus bewußt vernichtete Existenzen, die sie ohne durchgeknallte Orientalen nicht ertragen müßten:

    https://www.google.de/search?q=kiel+brand+d%C3%B6nerbude&oq=kiel+brand+d%C3%B6nerbude&aqs=chrome

  34. Am Morgen log der Bayer. Rundfunk noch, dass dieses Gebäude nicht n u r wegen fremdenfeindlicher Motive in Brand gesteckt wurde, sondern auch aus wirtschaftlichen.

    Diese Lügner haben sich also in keiner Weise korrigiert.

  35. Herzlich willkommen zum Ramadan. Nächster Akt der totalen islamischen Unterwerfung:

    Eine Herausforderung, körperlich wie psychisch. Und logistisch: Denn für die Heime bedeutet der Ramadan zusätzlichen Aufwand. Gleich zwei zusätzliche Essenstermine mussten in Tempelhof für den Fastenmonat eingerichtet werden, einer am späten Abend und einer zur Frühstücksausgabe in der Nacht – zusätzlich zu den drei regulären Essensausgaben für die Bewohner, die nicht fasten.

    Mehr Sozialarbeiter während des Ramadan

    Viele seiner Gemeindemitglieder beklagten sich darüber, dass sie die ganze Nacht nicht mehr schlafen könnten, weil sie vor allem in den Hallen, aber auch in den Heimen gezwungen seien, den Tag-Nacht-Rhythmus der großen Mehrzahl der Heimbewohner mitzumachen.

    Nicht zuletzt sei es der muslimische Wachschutz, der versuche, auch christliche Bewohner zur Einhaltung des Ramadan zu zwingen: „Wenn sie wegen der Schule ein paar Minuten später zum Essen kommen, wurde das sonst für sie noch bereitgehalten. Jetzt während des Ramadan ist angeblich immer kein Essen mehr da“, sagt Martens. In einem Heim seien sämtliche Kühlschränke nur noch für Muslime reserviert. „Christen dürfen darin während des Ramadan nichts unterbringen.“

    Radikale Muslime setzen Andersgläubige in Heimen unter Druck

    Und auch von der Politik ist Martens enttäuscht. Allzu oft werde lieber den Heimbetreibern als den Betroffenen geglaubt – zumal es im Nachhinein sehr schwer nachzuweisen sei, ob eine Auseinandersetzung religiöse Hintergründe hatte oder nicht. „Das Thema wird von den Verantwortlichen ausgesessen.“

    Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) fordert deshalb die Einrichtung einer staatlichen Notrufnummer für Opfer von Mobbing, Drohungen und Gewalt in Flüchtlingsunterkünften. Christen, Jesiden und andere Gruppen würden immer wieder von radikalen Muslimen unter Druck gesetzt, wenn sie deren Regeln nicht folgen. In den Heimen, wo sich solche Fundamentalisten entfalten können, gehe die Angst um.

    Strenggläubige teilen Toilettenbrillen nicht mit „Ungläubigen“

    Erst am vorvergangenen Wochenende habe eine vierköpfige christliche Familie aus dem irakischen Mossul im hessischen Seligenstadt nach einem gefährlichen Angriff in Sicherheit gebracht werden müssen

    Schließlich griffen die Muslime die Familienmitglieder demzufolge mit Besenstielen, einer Wasserpfeife und einer Pfanne an und verletzten sie so schwer, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

    Ein 20-jähriger Informatikstudent aus Homs musste den Angaben zufolge von seiner Unterkunft im bayerischen Sonthofen an einen sicheren Ort gebracht werden, weil er das Mobbing nicht mehr aushielt. Und aus mehreren Heimen habe es Beschwerden gegeben, weil strenggläubige Muslime die Toilettenbrillen während des Ramadan nicht mit „Ungläubigen“ hätten teilen wollen – und es deshalb zu „fäkalen Missständen“ gekommen sei

    Vorauseilender Gehorsam bei Betreibern

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156489272/Unter-den-Christen-geht-die-Angst-um.html

    Tja, die Religion des Friedens und der Toleranz… Bin mal gespannt, wie lange die linksgrünen toleranzbesoffenen Gutmenschen diesen irren Widerspruch noch aushalten können, bis es sie innerlich zerreißt…

  36. Die grobe Masse der Deutschen glaubt weiterhin, es waren die Nazis.
    Die Wahrheit erfährt man irgendwann bei Medien wie PI oder kleingedruckt, wo es eh kein Mensch mitbekommt.
    Es geht um den Effekt einer Meldung, um die kurze Empörungswirkung am trotteligen deutschen Gemüt – nicht um die Wahrheit.
    Nur das zählt am Ende.

    Das wissen auch die Herrschenden und ihre Medien sehr genau.

  37. Der Parteienschutz ist wahrlich ein Parteienschmutz

    Viele böse Streiche pflegt der Parteienschutz im deutschen Rumpfstaat zu verüben, so werden dessen Vertrauensspitzel immer wieder dabei erwischt wie sie die Widersacher der Parteiengecken mit Waffen, Geld und Sprengstoff versorgen und manchmal legt auch der Parteienschutz selbst Hand an, wie beim Celler Loch. Doch nun hat er Chef des Parteienschutzes wohl den Vogel abgeschossen, indem er öffentlich damit prahlte, daß man bei Parteienschutz seine schmutzigen Gelüste ungestraft ausleben und beispielsweise Telefongespräche belauschen könne. Dies ist für die Parteiengecken freilich reichlich peinlich, verkünden sie doch lautstark in ihrem Scheinstaatsgesetz die Unverletzlichkeit des Fernmeldegeheimnisses. Womit einmal mehr erwiesen ist, daß es ebenso sinnvoll ist den Parteienschutz mit dem Verteidigung des Scheinstaatsgesetzes zu beauftragen wie einem Zuhälter die Leitung eines Frauenhauses anzuvertrauen oder den Kinderfreund Pädathy als Sportlehrer an der Grundschule einstellen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  38. OT

    Zum Brexit: Es hat doch hier keiner geglaubt (heul – ich habe mal so gegen 1987 als Europa-Gutwilliger dazugehört), daß sich die EUdSSR die totalitäre Butter vom Brot nehmen läßt? Ging mit dem Lissabon-Vertrag und dem „wir lassen die Iren nochmal abstimmen“ sichtbar los. Seither wurde es schlimmer.

  39. Wenn in China ein Sack Reis umfällt… (oder irgendwelche Boote im Meer versinken)

    1.) WEN betrifft es ??? Die Deutschen !!!
    2.) WER ist Schuld daran, daß ein Sack Reis in China umfällt ???
    Richtig…. natürlich – die Deutschen.

    Und jetzt die Quizfrage… wenn in Deutschland ein Sack Reis umfällt…
    Sind dann die Chinesen schuld ???

  40. endlich hört man aber auch wer das eigendlich ist

    das wurde immer verwendet um wohnungen zu erzwingen oder wahlen mit eben dem falschen hintergrund zu manipulieren !

    menschliche verluste mag der linke nicht also würde er niemanden seiner „gleichen menschen“ gefährden deshalb brandanschlage mit hackenkreutzen damit man glauben soll man müsse jetzt wohnungen stellen bleiberecht haben und rechts sind untermenschen

  41. #51 FrankfurterSchueler (23. Jun 2016 23:34)

    #40 lieschen m (23. Jun 2016 23:28)

    Auch wenn es einen knappen Sieg für die Brexit-Gegner geben sollte, ändert das nicht viel an der verfahrenen Situation. Das Thema bleibt in der ganzen EU auf der Tagesordnung, auf die eine oder andere Weise.
    Wenn fast die Hälfte eines Volkes gegen die eigenen Willen in die EU gepresst bleiben wird, kann das nur für Unruhe sorgen.

  42. Wenn es um Vorverurteilungen in Richtung AfD oder Pegida geht,ist man ganz schnell dabei,es darf doch keine Sympathien für diese Partei geben,ja wo kommen wir denn dahin,wenn die Bürger und nicht die Eliten,im Parteiübergreifenden Einheitskompot mit rühren wollen und dem Volk dabei auch noch die Augen öffnet.
    Aber wie dreckig und undemokratisch es hier zu geht sieht man alleine schon daran,daß, wenn sich ein Kurde und ein Türke prügeln,dies als Rechte Straftat in der K-Statistik gewertet wird.
    Diese Vaterlandsverräter betreiben die Umvolkung und den Untergang mit aller Vehemenz und allen Mitteln.
    Wie der Gaukler ja schon sagte, das Problem ist mittlerweile die Bevölkerung, denen schwant, was noch alles auf uns zukommen wird,hier und aus Afrika, Tschetschenien,der Balkanroute und den Wahnsinnigen Kosten,die durch die Wahnsinnigen Politiker erst aufkommen konnten.

  43. Wenn ich das schon höre, NAZIS, einfach nur primitiv immer von Nazis zu reden! Ich war auf einer AfD-Veranstaltung, da habe ich keine „Nazis“ gesehen aber die Linksfaschisten haben ununterbrochen „Nazis raus“ geschriehen, dumm wie Brot die Zeckenbrut!

  44. #61 johann

    Ja richtig: Egal ob die Präsidentenwahl in Österreich oder eben die Brexit-Abstimmung: Ein knapper Sieg ist immer nur ein Pyrrhus-Sieg, weil er die negative Grundstimmung ja erhalten bleibt und weiter gärt. Aber warten wir dennoch erstmal das amtliche Endergebnis ab.

  45. OT

    Neue Geschenke sind unterwegs!
    Allein heute Donnerstag wurden bei Dutzenden Einsätzen vor Italien 4.500 Bootsflüchtlinge „in Sicherheit gebracht“.

    http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Italien-Fluechtlinge-Schifffahrt-4500-Bootsfluechtlinge-vor-Italien-aus-dem-Mittelmeer-gerettet-ein-Todesopfer;art154776,3234347

    Ich hoffe, der österreichische Bundeskanzler hat bei seinem Besuch heute der Merkel klar gemacht, dass es höchste Zeit ist, den Brenner dicht zu machen. Auch wir müssen uns um unsere Sicherheit kümmern.

  46. Nachtrag #53 Libero1 23. Jun 2016 23:35)

    Und aus mehreren Heimen habe es Beschwerden gegeben, weil strenggläubige Muslime die Toilettenbrillen während des Ramadan nicht mit „Ungläubigen“ hätten teilen wollen – und es deshalb zu „fäkalen Missständen“ gekommen sei

    Deutschland, du mieses Stück Scheiße:

    http://1.bp.blogspot.com/-OnvFeEf9kMw/VmBHfWneefI/AAAAAAAAMTU/-dlUHg_UUb0/s1600/20151202_Immigration_Asyl_Fluechtling_Unterkunft_Reinigung_Dienstpflicht.jpg

  47. #60 tilly1632 (23. Jun 2016 23:43)

    Macht es die NAZIS jetzt besser, weil sie ein Heim weniger angezündet haben? Das ist doch ein absurdes Argument.

    Das einzige Asylantenheim, dass angesteckt wurde,bzw. woran ich mich spontan erinnere, war 1996 das in Lübeck, wo die mutmasslichen Täter Libanesen (zumindest gaben sie vor, welche zu sein) waren, die damals die Nachwirren der deutschen Einheit nutzten, um nach Deutschland zu kommen.
    In diversen Artikeln aus den besseren Zeiten des Spiegel (ja die gab es wirklich!) wurde aus BKA-Quellen zitiert, die dringendste Abschiebungen empfahlen.
    Leider hörte man nicht auf das BKA und die Libanesen sind immer noch hier – mit den bekannten Resultaten.

  48. #65 KDL   (23. Jun 2016 23:51)  
    #61 johann
    Ja richtig: Egal ob die Präsidentenwahl in Österreich oder eben die Brexit-Abstimmung: Ein knapper Sieg ist immer nur ein Pyrrus-Sieg, weil er die negative Grundstimmung ja erhalten bleibt und weiter gärt. Aber warten wir dennoch erstmal das amtliche Endergebnis ab.

    Wie ich schon einige male schrieb: das Ergebnis wird so hingebogen, wie die Präferenzen der Regierung sind und nicht anders.

  49. Das mit Vorra haben schon vor 1 1/2 Jahren die Spatzen von den Dächern gepfiffen, weil

    a) die wirtschaftlichen Probleme des Besitzers bekannt waren und

    b) es angeblich schon mindestens eine „warme Sanierung“ in dessen Vorgeschichte gegeben hat.

    Dass man erst jetzt auf die Idee kommt, das festzuzurren hat seine Gründe vermutlich darin, dass es politisch nicht opportun war und zeitgeistmäßig nicht so richtig trendy und instrumentalisierbar.

    Jetzt lange später, wo kein Hahn mehr danach kräht, kommt dann die übliche Kleinmeldung.

  50. …. der Attentäter sprach gebrochen Deutsch…

    ein Sachse.

    OT – Meine Schultern hängen tief, da ich von der Prognose las, dass UK im f***ing EU bleibt. Oh, Mann wieder eine Hoffnung weniger. 🙁

  51. #61 johann
    richtig: Egal ob die Präsidentenwahl in Österreich oder eben die Brexit-Abstimmung: Ein knapper Sieg ist immer nur ein Pyrrhus-Sieg, weil er die negative Grundstimmung ja erhalten bleibt und weiter gärt. Aber warten wir dennoch erstmal das amtliche Endergebnis ab.</em>

    Stimmt. Und je knapper ein Ergebnis ist, desto mehr verfestigt sich bei Menschen die Vorstellung, Fehler bei der Auszählung könnten die entscheidende Rolle gespielt haben – was ja auch nicht so weit hergeholt ist, wie wir an Österreich nun wieder sehen, wo in 97 von 110 Wahlbezirken nun Regelverstöße bei der Auszählung diagnostiziert wurden. Da bleibt immer was zurück.

    Aber warten wir’s ab. Soweit ich weiß werden die Gegenden mit Brexit-Gegnern (Schottland, Nordirland, Wales sowie London) als erstes ausgezählt. Und dann erst die ländlichen Gegenden im englischen Kernland, wo mehrheitlich Brexit-Befürworter wohnen. Kann also sein, dass sich das am Ende noch mal dreht.

  52. Wo wir bei anzünden sind, fällt mir Backnang und die türkische Fluppen-Oma Hatice ein, die ihre umfangreiche Sippe verbrannte.

    „Deutsche Nahtzis!“ waren damals schuld – äh, nein. Vorneweg mit Lügen und Aufblasen der Türk-Weißhaar-Zottel-Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu.

    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Trauerfeier-in-Backnang-Botschafter-traegt-Babysarg;art4319,1897021

    *http://www.pi-news.net/2013/04/turkenfeuer-backnang-die-oma-wars/

    Ist der Türken-Zottel Avni immer noch abgezogen?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155903667/Tuerkei-nennt-Voelkermord-Resolution-null-und-nichtig.html

    Wenn ja: Prima! Wenn nicht – Mist!

  53. Es sollte langsam jedem klar sein daß dieses Land an die USA per Saudis, Kataris, und weiterer Araberstaaten verkauft werden soll.

    – Der Verkauf ist schon in vollem Gange –
    Das erklärt jegliche Vorzugsbehandlung dieser Invasoren, angefangen mit der Justiz, der Wirtschaft, der Medien und aller erzieherischen Organe.
    Der Deutsche (sowie alle europäischen souveränen Länder) soll unter allen Umständen alle Kraft und jedes Recht genommen werden, Stück für Stück…täglich.
    Man will nationales Bewußtsein ausschalten und durch sozialistische anonyme Macht ersetzen damit man mit diesem Land alles beliebige machen kann, und es keine Widerwehr von innen mehr gibt.

    Darüber werden wir begleitend jeden Tag immer extremer belogen.

    Diese ‚Eingeladenen‘ vom Merkel-Regime sollen unsere Renten, unser Sozialsystem, unsere Wertekultur und unser Land mit ALLEM drum und dran übernehmen.

    Freiheit gibt es dann nicht mehr.

    Das Politbüro läßt grüßen.

    Es liegt an uns allein das zu verhindern.

  54. @ #60 tilly1632 (23. Jun 2016 23:43)

    Ein Kerl beging mal eine Körperverletzung u. wurde – natürl. zurecht, was ich gar nicht abstreite – bestraft. Da schadete es auch nicht, wenn man ihm jetzt einen Mord anhängen würde, gell!

    Sind Sie von den Linken? Was haben Sie denn für eine Gummimoral?

    Ich kann die NPD auch nicht ausstehen, aber irgendetwas unterjubeln, es käme eh nicht mehr darauf an, das geht gar nicht!

  55. #66 NoDhimmi (23. Jun 2016 23:52)
    OT

    Neue Geschenke sind unterwegs!
    Allein heute Donnerstag wurden bei Dutzenden Einsätzen vor Italien 4.500 Bootsflüchtlinge „in Sicherheit gebracht“.

    *//www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Italien-Fluechtlinge-Schifffahrt-4500-Bootsfluechtlinge-vor-Italien-aus-dem-Mittelmeer-gerettet-ein-Todesopfer;art154776,3234347
    ———————–
    Die Medien betreiben immer noch dreiste Verdummung und Manipulation.

    Richt müsste es heißen:

    4.500 aus der Reihe der 300.000 Wartenden Nordafrikanischen Landeroberer haben den kostenlosen Shuttleservice der EU angenommen und sich nach Italien bringen lassen.

    Jetzt hoffen sie auf zügige Weiterreise ins Schlaraffenland Deutschland, um endlich ihre Vollversorgung entgegennehmen zu können.

  56. Es sei immer wieder daran erinnert, daß der „Kampf gegen Rechts“™ vom damaligen Bundeskanzler Schröder anläßlich des Brandanschlags auf die Düsseldorfer Synagoge vom 02.10.2000 initiiert wurde mit seinem Appell an den „Aufstand der Anständigen“.

    Die. Täter, die die Synagoge in Brand stecken wollten, waren jedoch weder Neonazis noch der NSU, sondern Muslime, die sich über Israels Politik ärgerten.

  57. @ #64 schulz61 (23. Jun 2016 23:50)
    Wenn ich das schon höre, NAZIS, einfach nur primitiv immer von Nazis zu reden!
    —————-

    Es kann eigentlich keine Nazis mehr geben.
    Ab Juli 1945 wurde Deutschland von den Alliierten entnazifiziert.

  58. @ #80 Jakobus (24. Jun 2016 00:21)
    Es sei immer wieder daran erinnert, daß der „Kampf gegen Rechts“™ vom damaligen Bundeskanzler Schröder anläßlich des Brandanschlags auf die Düsseldorfer Synagoge vom 02.10.2000 initiiert wurde mit seinem Appell an den „Aufstand der Anständigen“.

    Die. Täter, die die Synagoge in Brand stecken wollten, waren jedoch weder Neonazis noch der NSU, sondern Muslime, die sich über Israels Politik ärgerten.
    ————————

    Grübel…..
    Dann sind ja die Muslime gemeint mit dem Kampf gegen Räschts, oder wie ist das dann zu verstehen?

  59. Leseempfehlung:

    Zum 10-jährigen meines Austritts aus der linken Bewegung

    Von Alain Pichard.

    In diesem Sommer jährt sich zum 10. Mal ein Ereignis, das in meinem persönlichen Leben tiefe Spuren hinterliess. Es war gleichbedeutend mit einer Zäsur. In diesem Sommer 2006 debattierte die Schweiz heftig um die Revision des Asyl- und Ausländergesetzes. Dieses Gesetz war zwar in den Grundzügen schon vorher in wesentlichen Teilen aufgegleist worden. Verschärft und vertreten wurde es aber durch den damaligen Bundesrat Christoph Blocher. Dieser Umstand war sicher auch ein Grund dafür, wie heftig dieser Abstimmungskampf geführt wurde. Fast alle Medien, viele Kulturschaffende und unser eigenes linksgrünes Umfeld kämpften erbittert gegen diese Vorlage, wetterten gegen einen «Lügenbundesrat», der Probleme aufbauschte und Fremdenfeindlichkeit schürte

    Ich war damals ein aktives Mitglied der Grünen Partei und überzeugtes Mitglied der Gewerkschaft VPOD. Ich war aber auch Lehrer an einem Oberstufenzentrum der Stadt Biel und als solcher konfrontiert mit den vielen realen Problemen, welche uns Teile der zweiten und zum Teil dritten Generation der Migranten in der Schule bescherten. Es war eine schwierige Zeit. Unsere auf Toleranz und Verständnis eingestellten Schulen waren teilweise überfordert mit dem flegelhaften Verhalten von Teilen dieser Schülergeneration. (…)

    http://www.achgut.com/artikel/zum_10-jaehrigen_meines_austritts_aus_der_linken_bewegung

  60. Wie beim „Aufstand der Anständigen“
    Man verwendet den Holocaust für seine kurzfristigen politischen Ziele. Scheußlich und verwerflich so etwas.

  61. Es geht schon wieder los: angeblich 52% pro EU gegen 47% Brexit Wähler.

    Wers heute noch glaubt angesichts der fingierten Hofburgwahl …..

    Die Brexitler werden ein scheinbar gefälschtes Ergebnis nicht einfach akzeptieren.

  62. #66 NoDhimmi (23. Jun 2016 23:52)

    4500 an einem Tag!
    Die wird Renzi wohl bald durchwinken, auch wenn es etwas schwieriger geworden ist. Ich bin sicher, dass die meisten von denen im Laufe dieses Jahres bei uns eintrudeln werden……

  63. Ist doch klar das von Linksgrün-Irren ein Klima geschaffen wurde das so auf spitz genäht ist,
    dass Trittbrettfahrer hoffen können, ihre Motive für Straftaten würden im vorrangigen Nazi-Verdacht schon untergehen.

    Ohne Merkel und Links-Grün hätten wir das Problem aber schon mal gar nicht im Land.

    Weil wir dann keine Moslems im Land hätten, die zu Recht oder Unrecht, als Motiv für solche Brandstiftungen herhalten könnten.

    Merkel muss weg.
    Und alles was die Merkel an links-grünem Irrentum kopiert hat, muss ebenso weg.

    Ohne verquaste Irre die den Islam in unser Land schaufeln, wären wir ein Land mit hohem innerem Frieden und hoher innerer Sicherheit.

    Nur Irre und sittlich zutiefst Abartige lassen den Islam in ihr Land.

    Und diese geistigen Fehlkonstruktionen bauen darauf, dass es genügend Korrupte gibt, die für Geld dabei helfen.

  64. #82 Babieca (24. Jun 2016 00:32) und andere:

    Auf „tilly“ am besten gar nicht antworten. Er ist ein Antifant und trollt sich hier manchmal herum. Hier was von ihm aus dem Januar:

    Wär doch schön, wenn Deutschland untergeht und mit ihr das ganze Pegida-Viehzeug. Ich lese diese Scheisse hier schon seit Monaten und bin es langsam leid. Und diese ganze Dummheit langweilt. Anfangs war es noch ganz lustig, aber inzwischen ekelt mich der ganze Stumpfsinn an…

    Weil im Moment etwas weniger „Schutzsuchende“ kommen, hat er wohl Leerlauf. Er sollte sich dringend in Düsseldorf bei der Flüchtlingsbeauftragten melden. Die sucht ja wohl ständig Deppen zum Schleppen.

  65. Habe ich da vorhin auf 3sat das erste Mal einen öffentlich geäußerten Bezug der Nazibewegung mit den linken Volksvernichtern gehört? Es war die Satiresendung Nuhr und Freunde, heute am 23. Juni 16. Ich habe zufällig reibgezappt und war gleich mitten drin. Hat vielleicht jemand mitgeschnitten? Bitte hier bei PI einstellen!

  66. Vergesst die deutschen Lügenmedien! Da wird nur geträumt. BBC einschalten. Laufend aktuelle Ergebnisse der ausgezählten Wahlkreise.

  67. #106 VivaEspaña (24. Jun 2016 02:44)

    Phoenix ist auch nciht schlecht. Die machen live Berichte. Eben die WH des Wilders interviews.

    Sollte es tatsächlich noch zum Brexit reichen, werden Merkels Mundwinkel noch mehr nach unten hängen.
    Auch weil ihre Grenzöffnungspolitik bei den Briten nicht so goutiert worden ist…….

    Jetzt Richard Sulik.

  68. #105 Marie-Belen (24. Jun 2016 02:43)

    nicht zu früh freuen, da bleibt noch Zeit den ein oder anderen Sack „stay“ in die Auszählung zu schütten

  69. #105 Marie-Belen (24. Jun 2016 02:43)
    Sektfrühstück!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Zu früh. Man soll auch nicht vor dem Geburtstag gratulieren. Noch ist beten und bibbern angesagt.

    #107 johann (24. Jun 2016 02:47)
    Sollte es tatsächlich noch zum Brexit reichen, werden Merkels Mundwinkel noch mehr nach unten hängen.

    Ach, wäre das schön…
    Habe jetzt Phönix an, Danke.

  70. Deutsche Lügenpresse sieht immer noch knappen Vorsprung für den Verbleib in der EU. Dabei wird der Anteil der Austrittsbefürworter immer grösser.

    BBC meldet gerade: 53 zu 47 Prozent

  71. Brexit mehr und mehr wahrscheinlich, aber die Zahlen die die BBC angibt ist keine Prognose sondern der aktuelle Auszählungsstand, zwar kommen noch große Städte in England insbesondere London, aber Wales wählt den Brexit und Northern Ireland ist nicht der deutliche Sieg den Remain braucht.

    Hier Livestream:

    http://www.zoptv.com/live/bbc-one

  72. OFF TOPIC BREXIT

    +++ 3.10 +++ Jetzt mal ein Zwischenstand: Es sind laut BBC bis jetzt 40 Bezirke ausgezählt. Die Brexit-Befürworter kommen demnach auf rund 1,38 Millionen stimmen, die EU-Freunde auf 1,25 Millionen. Aber die Zahlen aus 342 Wahlbezirken kommen erst noch. Der frühere Labour-Chef Ed Milliband sagt dazu im Sender Sky News: „Ich denke, das wird eine lange Nacht.“

    http://www.deutschlandfunk.de/ticker-zum-brexit-referendum-jetzt-wird-ausgezaehlt.1818.de.html?dram:article_id=358119

  73. #116 Hans R. Brecher (24. Jun 2016 03:14)

    Falls es zu einem Brexit reichen sollte, obwol letzte Umfragen das Gegenteil suggerierten (und sich Lanz u. Co. gestern abend schon auf die Schenkel klopften), wird es in den Lügenmedien heute den ganzen Tag über sehr lange Gesichter geben.
    Schließlich spielte Merkels Grenzöffnung bei den Brexit-Befürwortern eine wichtige Rolle.

  74. #116 Hans R. Brecher

    BLÖD-Zeitung meldet aktuell 50:50 Stand

    http://www.bild.de/

    Dreiste Lüge! Schämen die sich nicht?

    BBC ist aktuell immer noch bei 53:47 für Austritt!

    „UKIP leader Nigel Farage said he suspected Remain would win “
    auch von der BBC
    Ein Leave würde der UKIP die Exsistensberechtigung entziehen.

  75. Tja, nun heisst es Abschie nehmen.
    Vom Public Viewing.
    Denn die Bundesregierung kann nicht mehr für die Sicherheit der Besucherinnen garantieren. Man will nicht das gleiche erleben, wie in Duisburg bei der Love-Parade. Denn auch hier konnte der Ansturm, besonders der Mädchen, auf die Fan-Meilen nicht mehr geregelt werden. Alles zu. Man hatte Angst vorm Zertrampeln und Zertrampelt werden. Es ist einfach zu viel los auf den Feier-Strecken, wie man sieht.

  76. #121 johann (24. Jun 2016 03:22)

    Die ersten langen Gesichter gibt es jetzt schon in Brüssel und Berlin. Schulz und Juncker sind wahrscheinlich schon hackevoll und Murksel sitzt im Kanzleramt und führt hektische Telefonate.
    🙂

  77. #126 balduino (24. Jun 2016 03:28)

    Genau! Heute Abend gab es noch die gegenteilige Entwicklung. Das war für mich der Anhaltspunkt, dass die Bangster bereits mehr wissen und es beim Remain bleiben wird. Die deutschen Lügenmedien sind auf diese Linie wunschgemäss eingeschwenkt. Dann bin ich zur BBC gewechselt und dort sah es ganz anders aus. Morgen wird auf jeden Fall ein interessanter Tag!

  78. 120 balduino

    Klar gibts Briefwahlen wurden auch reichlich genutzt.
    Entscheidend ist nicht welche Zahl bei der BBC unten stehen ITV sieht Leave 56 zu 44 Prozent vorn, weil sehr viel Schottland, Glasgow, Oxford, Exeter schon ausgezählt ist.

  79. Den für GB zugewiesenen Anteil von geflüchteten Negern, Zigeunern und Islamisten wird Doitscheland im Brexitfall Dank unserer Zonenwachtel Angela Merkel gerne freiwillig übernehmen.
    Ebenso die ca. 11 Milliarden Nettoeinzahlungen der Briten in die EU.

    Sowieso wird der Brexit nur möglich, weil die Briten soviel Vertrauen in die große Europäerin Angela Merkel haben.

    *kranklach*

  80. #129 george walker (24. Jun 2016 03:35)

    na dann…. Österreich 2.0 incoming.

    Dass das Pfund grade abschmiert gibt mir allerdings Hoffnung

  81. Brexit-Abstimmung
    Für Merkel steht alles auf dem Spiel – auch Kohls Erbe

    Verlässt Großbritannien die EU, wäre es für die Regierung Merkel ein Desaster. Deswegen versucht die Kanzlerin schon jetzt mit aller Kraft, die EU-Mitglieder beieinander zu halten.

    (….)

    Die Wahllokale sind geöffnet. Rund 46 Millionen Briten sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Für oder gegen die Europäische Union; „Bremain“ oder „Brexit“. Nach den letzten Umfragen ist der Ausgang offen. Und in Berlin zittert die politische Klasse, dass nicht das schlimmste Szenario eintritt, der worst case: Die Briten entscheiden sich für den Ausstieg und lösen damit starke Fliehkräfte in anderen Mitgliedsstaaten aus. Dänemark und die Niederlande könnten dem britischen Beispiel folgen, es wäre der Anfang vom Ende der EU. Kanzlerin Angela Merkel hätte das Erbe Helmut Kohls verspielt, die Wirtschaft, vor allem die exportorientierte deutsche, nähme schweren Schaden. Der Kontinent würde in eine Depression taumeln.

    Das „Schweigegelübde“ – und sein Hintergrund

    Merkel – und alle anderen deutschen Regierungsmitglieder – hatten sich während der gesamten Kampagnenschlacht um die Abstimmung sehr zurückgehalten. Britische Medien sprachen von einem „selbstauferlegten Schweigegelübde“ der Kanzlerin. In Wahrheit gab es auf deutscher Seite die Sorge, Widerstand und Trotz auszulösen, sollten die Briten den Eindruck gewinnen, EU-Ausländer wollten die Abstimmung in ihrem Sinne beeinflussen. Für Merkel wäre eine Einmischung ohnehin höchst problematisch gewesen, da ein Argument der Brexit-Befürworter ihre Flüchtlingspolitik war.
    (….)

    http://www.stern.de/politik/ausland/brexit–fuer-merkel-steht-alles-auf-dem-spiel–auch-kohls-erbe-6914768.html

  82. #134 johann (24. Jun 2016 03:40)

    ja die hätte das Ding sicher drehen können, der merkelsche Lefzenlappen hält eine Stotterrede pro EU. Na so doof ist sie dann auch nicht.

  83. Elmar Brok ist pessimistisch (phönix)
    Das klingt wie ein gutes Zeichen, isses aber nich.

  84. #127 johann (24. Jun 2016 03:29)

    #124 wolaufensie (24. Jun 2016 03:24)
    Nicht schlecht, wo hast du das denn gefunden?

    Naja, man muss nur mal ein biss.chen suchen. 😉

  85. #138 VivaEspaña (24. Jun 2016 03:46)

    Nordirland und Wales sind wohl auch (laut phoenix-Berichterstattung) für leave und müssen eingepreist werden. Sieht also ganz gut aus.

  86. #139 wolaufensie und #141 johann

    ..und die Bahnhofsuhr zeigt die Uhrzeit an…. 😉

    ———————————————

    kann nicht schlafen, Sch**ß EU

  87. #147 Miss (24. Jun 2016 04:03)
    #139 wolaufensie und #141 johann

    ..und die Bahnhofsuhr zeigt die Uhrzeit an…. ?

    ———————————————

    kann nicht schlafen, Sch**ß EU

    Fuck the EU! :-))

    ..und die Bahnhofsuhr zeigt die Uhrzeit an….
    http://www.qpic.ws/images/hopsassa1.jpg
    Genial!

  88. Widerwärtig ist das. Wieder mal „selbst abgefackelt“. Bin schon gespannt, was das Reschke-Fernsehen darüber berichten wird.

  89. Sieht ganz so aus, dass der Brexit Realität wird!
    Schuld daran hat vor allem unsere Zonenwachtel Angela Merkel wegen ihrer Füchtlings-Negerpolitik!

    *har har har*

  90. +++ 04:10 +++ Gut zehn Millionen Stimmen sind ausgezählt. Das „Leave“-Lager konnte bisher rund 5,08 Millionen auf sich vereinen, das „Remain“-Lager kommt auf rund 4,95 Millionen

    Hoffentlich bleibt es so oder noch mehr für den Brexit

  91. Herrlich!
    Den abgehalfterten und vollgefressenen EU-Politikern und EU-Beamten geht es jetzt durch den Brexit an den Kragen.

    Die Zonenwachtel und die ganzen Alkoholiker wie Schulz und Juncker werden schon bald verschwinden! 🙂

    Das ganze linksgrüne Sozen-Dreckspack wird heute in Schnappatmung übergehen.

    Ich persönlich werde jetzt einen englischen Staubsauger mit 5000 W und einige englische Glühbirnen mit 150 W kaufen. 🙂

  92. Kopiert:

    de.euronews.com › Nachrichten › Welt
    vor 1 Minute – Die Auszählung des Brexit-Referendums läuft. EU-Gegner und Befürworter liefern sich ein enges Rennen. Mal hat die eine Seite, mal die andere die Nase vorn

  93. Eighteen of the 22 Welsh authorities have now declared. Only three – the Vale of Glamorgan in the south, Monmouthshire in the south-east and Ceredigion in west Wales – have voted to remain, the rest are for leave.

    In places like the south Wales valleys (traditional Labour heartlands), leave is sweeping the board. Cardiff is expected to vote to stay but it’s been a miserable night in Wales for the remain campaign. Ironically, some of the places that have received the most EU funding over the years because of their economic problems have voted most strongly to leave.

    Remain campaigners seeing it as a protest against the establishment, against austerity rather than a positive mood. The steel crisis and fears over immigration can’t have helped.

    http://www.theguardian.com/politics/live/2016/jun/23/eu-referendum-result-live-counting-leave-remain-brain-in-europe

  94. #157 Miss (24. Jun 2016 04:41)
    Kopiert:
    de.euronews.com › Nachrichten › Welt
    vor 1 Minute – Die Auszählung des Brexit-Referendums läuft. EU-Gegner und Befürworter liefern sich ein enges Rennen. Mal hat die eine Seite, mal die andere die Nase vorn.
    ++++

    Typische Sozen-Systemmedien Berichterstattung.
    Die wollen es nicht wahrhaben.
    Dabei ist der Brexit ist längst durch!

  95. #151 leevancleef (24. Jun 2016 04:20)
    Widerwärtig ist das. Wieder mal „selbst abgefackelt“. Bin schon gespannt, was das Reschke-Fernsehen darüber berichten wird.

    … nix!
    Denn der „rechte Feind“, d. h. eine rechtstreue, erwerbstätige Stammbevölkerung muss „ideologisch“ gebrochen werden!
    Den Agitpropabteilungen der ÖR wie der privaten Lügenmedien geht es nicht um die Abbildung von Realitäten, denn demographisch muss der Bevölkerungsaustausch durch bildungsferne Unterschichten aus Islamistan weiterhin betrieben werden!

  96. #155 johann (24. Jun 2016 04:38)
    Merkels Stuhl wackelt auch, vor allem wenn ihre Grenzöffnungspolitik als Grund für den Brexit thematisiert werden wird.

    Dazu noch:
    Podemos in Spanien.
    Italien.
    Marine Le Pen.

    Darf man träumen? (kewil, Brexit thread)

    „Leave in the lead“
    51,62% 205/382 ausgezählt
    (cnn)

  97. Ich fordere jetzt als nächstes den Dexit und die Wiedereinführung der DM!
    Und den sofortigen Rausschmiß der Türken aus der NATO.
    Plus der Wiederherstellung normaler Beziehungen mit Rußland.
    Sollen doch die Bongo-Bongo-Länder wie Griechenland, Spanien, Italien etc. ihren Schulden-Scheiß alleine machen!

  98. OT shit ein slash vergessen :-((
    Es ist spät/früh
    Auszählung soll 06:00h fertig sein.

  99. Ich hab Hoffnung!!! Falls Brexit, dann nehme ich mir eigenmächtig im Geschäft frei und werfe heute in jedem Lokal eine Lokalrunde. Oder zwei…….. 😉

  100. Im Moment NTV:

    52% für Brexit. Restliche ländliche Wahlkreise welche noch nicht ausgezählt sind, die sind eher für Brexit.

  101. Pfund gegenüber Gold um 13% abgewertet.
    Börsen in Ostasien und Australien reagieren.
    (n-tv)
    hihi
    Heute ist übrigens Freitag…

  102. #176 wolaufensie

    hier bei Pi 🙂

    Nein, im Ernst:
    1. N-TV hat einen life stream
    2. google „brexit“ eingeben, dann auf Suchoption „Zeit“ letzte Stunde nach Datum sortiert. Das bedeutet auch, dass er die aktuellste Zeit oben anzeigt

    huuuuuhaaaa, ich mag es gar nicht glauben, dass es klappen könnte!

  103. Ja, so ein Brexit passiert, wenn die EU die 100W-Lampen verbietet und wir im Dunkel verschimmeln müssen.
    In Deutschland hätten 65% für den Austritt der BRD aus der EU gestimmt!

  104. wie ich seh‘ kein OT

    aus einem anderen Forum:

    „Furcht statt Freiheit. Das ist es, was unsere Eliten antreibt. Die Völker Europas sind nicht mehr frei. Sie werden fremdbestimmt durch einen Plan, durch Brüssel und den sich ausbreitenden Islam. Wenn sie ihre Freiheit reklamieren, werden sie beschimpft und ihnen wird gedroht. Sie werden dann als „rechts“ beschimpft und ihnen wird mit großen Nachteilen und einem wirtschaftlichen Niedergang gedroht. Die EU ist ideologisch erstarrt.
    Ich wünsche den Briten, dass sie mit großer Mehrheit aus der EU austreten, sich neu aufstellen und für andere Länder ein Beispiel werden. Auch den Deutschen wünsche ich eine neue Politik, die sie aus der Sackgasse führt.“
    —————–—

    In diesem Sinne, erhebt euch, Bürger der noch freien Nationen Europas !

    Seid standhaft und wehrt euch. Es geht um unser Land, unsere Zukunft, unser Leben, und vor allem das Leben unserer Kinder und Kindeskinder. Wir werden niemals hinnehmen, was die politischen Verräter aus Berlin und Brüssel in wenigen Jahren aus diesem unserem Land gemacht haben. Vergesst nie dieses Land gehört uns, und sonst niemand, und wir werden dafür kämpfen.
    Ich wünsche den Engländern, dass sie diesen historischen Schritt schaffen, und damit ein Zeichen setzten für andere Völker Europas, das Verbrecherregime aus Brüssel in die Wueste zu schicken, wohin sie zusammen mit ihren oriental. Religionsfaschisten am besten aufgehoben sind.

    FREIHEIT statt Furcht !

  105. #176 wolaufensie (24. Jun 2016 05:20)
    wie siehts´s denn jetzt aus ?
    Wo kann man Info herkriegen ?

    Hier:
    http://edition.cnn.com/
    51,63% Leave
    265/382 ausgezählt

    und n-tv Sondersendung

    Das ist eine historische Nacht.

  106. http://edition.cnn.com/
    Hi, jau danke VivaEspaña …

    Scheint so, als hätten die Briten KEINE
    Wahlauszählerinnen aus Bremer Gymnasien im Einsatz. Sonst sähe das Ergebnis doch ein klein biss.chen anders aus.

  107. Man fühlt sich unwillkürlich an die BP Wahl vor kurzem im ‚glücklichen‘ Austria erinnert, wenn man sich die aktuellen Zahlen auf cnn anschaut. So ein bisschen Herzschlagfinale vortäuschen, und dann wird kurz vor Schluss, noch geringfügig an den’richtigen‘ Stellschräubchen gedreht. Fein gemacht. That’s is Brexit.

  108. jetzt 3,42% Unterschied .
    Kann da noch plötzlich was passieren ?
    Wie z.B. bei Deutschen Wahlen ?

  109. #183 bet-ei-geuze (24. Jun 2016 05:40)
    Man fühlt sich unwillkürlich an die BP Wahl vor kurzem im ‚glücklichen‘ Austria erinnert,

    Ja, die Befürchtung habe ich leider auch, zumal der bisherige Verlauf total konträr zu meiner defätistischen Prognose ist.

  110. Jetzt ist der Abstand
    etwas kleiner geworden : 3,26 %
    Wie lange zählen die denn noch aus ?

  111. Wen verwundert das denn noch? Ach ja, der Verwirrte von gestern sprach gebrochen deutsch… 😉 Der Ofen ist aus,Islam: RAUS

    P.s. DANKE an die Briten. Ich freu mich, es gibt doch noch denkende Menschen. FUCK BRÜSSEL -FUCK MERKEL &co

  112. 192 wolaufensie

    Es ist vorbei. 1 Millionen Stimmen Vorsprung und nur noch 5 der 33 Wahlkreise aus London ausstehend, nichts mehr aus NI und Schottland.

    BBC und ITV haben den Sieg für Leave ausgerufen.

  113. #190 VivaEspaña

    „Ein Defätist geht nicht in die Politik, sondern zieht sich irgendwohin zurück und ist traurig.“

    – G. Vidal –

    von daher nehme ich mal an, daß ich es hier nicht mit einem Defätisten zu tun habe.

    😉

  114. Hurra-Brexit-danke Engländer-der Nest in Brussel muss zerstört werden-sie machen von uns nur Sklaven!!!!

  115. Ja Glückwunsch an Britain.
    Kann sich jemand vorstellen, dass 007 James Bond unter Angela Merkel oder Martin Schulz diente ?
    Eben, das geht doch gar nicht.
    Ist wie in der Ehe,… getrennte Schlafzimmer sind immer noch der Garant für eine lange.

  116. Kompliment an und Respekt für das britische Volk!
    Sie ahnen zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, welch historischer Schritt damit in der Therapie der Europa-Epidemie gelungen ist!

  117. #197 bet-ei-geuze (24. Jun 2016 06:13)

    Es war nur ein Zitat, meine Prognose, kein Brexit und kein Trump als Präsident, wurde hier als Defätismus bezeichnet. War aus meiner Sicht nur Realitätssinn. Aber jetzt – Brexit? – hoffe ich auf die Hegelsche Dialektik. actio -reactio.
    Und, vielleicht gibt es einen Dominoeffekt

  118. Stand 06:27Uhr:
    ausgezählt 355 von 382 Wahlbezirken
    Brexit mit über 1 Millionen Stimmen Vorsprung vom Volk gewollt. Die linken Moderatoren (BBC) und deren Gäste im Studio drehen am Rad.
    Hätte ich nicht gedacht. WOW

  119. hurra , der erste Dominostein GB ist gefallen. — Und Merkel und Konsorten werden bald auch purzeln. —

  120. Das offensichtliche Ergebnis habe ich auch erhofft, war aber skeptisch, ob es klappen würde.
    Scheint ja geklappt zu haben, so wie es momentan aussieht.

    Ein großer Tag für die Vernunft!!

  121. Was ist denn aus dem Amoklauf in Viernheim geworden?

    Gestern noch in allen Medien, heute keine Zeile und kein Bild mehr davon, weder der Täter noch der Verlauf der Tat.

  122. Zeitung vor 5 Minuten
    „Der Vorsprung der Brexit-Befürworter ist auf mehr als eine Million Stimmen angewachsen. Ein endgültiges Ergbnis liegt allerdings …blabla“

    es hat den britischen drinbleib-wollern alles nicht geholfen, was deutsche staatsender, linksgruene lückenpresser und natuerlich
    selbst die universal-weisheits-kommentatorin
    der „ndr-radiokirche“ mehr oder weniger gekonnt verschwurbelt dem volk weissmachen wollten:

    Die Mehrheit der Briten will jetzt raus.
    Merkel & co wollen sich als „6 gründerstaaten“
    im kleinen kreis treffen und quasi alleine
    „be-merkel-raten“,
    wie man am britischen waehler noch ein teures strafexempel zur abschreckung anderer
    statuieren koennte. subventionsrueckzahlung ?
    Orban will sowieso eu reformen.

    und die probleme werden weiter wachsen –
    wenn jetzt kein starker ruck durch eu geht.

    Guten Morgen, Dickerchen:

    „@sigmargabriel
    Damn! Ein schlechter Tag für Europa. #EUref“

    Gu

  123. @ #201 Marie-Belen (24. Jun 2016 06:24)
    „SEKTFRÜHSTÜCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

    wie weit wohnst du von kiel ?
    ich bring sprotten und kööm mit.

  124. #6 Freies Land ® (23. Mai 2015 11:32)

    Aber das Schlimme daran ist doch, es hätten Nazis gewesen sein können. Und nur das zählt.
    ————
    Mehr Geld für den Kampf gegen Rääächtz!

  125. @ #201 Marie-Belen (24. Jun 2016 06:24)
    „SEKTFRÜHSTÜCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

    oder lad dir Juncker und schulz ein.
    die kennen alkohol am morgen

  126. Mit dieser Entscheidung vierliert das europäische Parlament aber auch leider Nigel Farrage und seine britischen Mitstreiter (und Gegner 😉 )

    GB fällt als Nettozahler aus und damit wird die Quote für Deutschlands Beteiligung am EU-Haushalt von jetzt ca. 27% vermutlich auf über 30% steigen. Aber die merkelsche Allparteiendiktatur presst vermutlich gerne mehr Geld aus dem Michel…

  127. Noch wird gezählt…
    Endergebnis soll 08:00h kommen.
    Irgendwo könnte sich noch ein Sack finden…
    Und wenn es ein BREXIT ist, kann man dann sagen
    God Save The Qeen, um ihrem Volk zu gratulieren?

  128. To Brexit or not to Brexit? Gibts da denn keine Briefwahlstimmen, die man jetzt noch nachzählen könnte 😉

  129. #208 h2so4 (24. Jun 2016 06:34)

    Was ist denn aus dem Amoklauf in Viernheim geworden?

    Gestern noch in allen Medien, heute keine Zeile und kein Bild mehr davon, weder der Täter noch der Verlauf der Tat.
    ________

    Beteiligte haben ausgesagt, der Täter habe gebrochen Deutsch gesprochen.

  130. #210 LEUKOZYT (24. Jun 2016 06:37)

    Leider zu weit.

    Aber wenn ich ins demokratische Dänemark fahre, kann ich ja mal vorbeikommen.

    Übrigens, wer zuletzt bellt, bellt am besten.
    Prost.

  131. Nachtrag zu #209 LEUKOZYT
    „im kleinen kreis treffen…
    wie man am britischen waehler noch ein teures strafexempel zur abschreckung anderer
    statuieren koennte.“

    „Elmar Brok (CDU), Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament, hat im ZDF-„Morgenmagazin“ klare Worte für die derzeitigen Ergebnisse:
    „Das muss ein Warnschuss sein an die nationalen Regierungen.“

    Brok sprach sich für ein hartes Vorgehen bei den wahrscheinlich bevorstehenden Trennungsgesprächen mit Großbritannien aus. „Draußen ist draußen“, sagte der CDU-Politiker. Jetzt müssten „Nachahmer-Effekte“ verhindert werden. „Das war eine Fehlentscheidung, für die bitter bezahlt werden muss.“

    Je Suis Brexit.

  132. #213 LEUKOZYT (24. Jun 2016 06:40)

    @ #201 Marie-Belen (24. Jun 2016 06:24)
    „SEKTFRÜHSTÜCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

    oder lad dir Juncker und schulz ein.
    die kennen alkohol am morgen
    _____________
    Am morgen?
    Die Jungs sind doch ständig knülle!

  133. Gutmenschen sind üblicherweise dumm wie Brot.
    Vorverurteilungen, Faktenresistenz, ideologische Verbohrtheit sind die Regel. Man muß ud darf sie nicht ernstnehmen.

  134. @ #213 zuhause (24. Jun 2016 06:40)
    „GB fällt als Nettozahler aus und damit wird die Quote für Deutschlands Beteiligung am EU-Haushalt von jetzt ca. 27% vermutlich auf über 30% steigen. “

    ja, auch negative effekte gibts.

    dafuer sinkt die eu unterstuetzung fuer
    das russland-embargo, was allein deutschland
    300mrd eur /a kostet.

  135. Ich würde mal alle Aufzüge kontrollieren, nicht das da noch ein verträumter Sack rumliegt-ups, das gibt es ja nur in Doofland!(?) Nieder mit der EUdSSR und ihren Trunkenbolden.

  136. Oha, jetzt aber schnell einen Stuhlkreis gegen „Rechts“ als bunte Nebelkerze zünden, bitteschön! Es hätt‘ ja können sein ein Nazi, alleine das ist schlimm genug.

  137. #115 Marie-Belen (24. Jun 2016 03:12)

    Es war mir noch etwas zu früh, aber jetzt * zum Wohl, hab ne Flasche Freixenet dabei, passt doch 🙂
    Wo bleibt der Dexit?

  138. Jetzt MOMA zetttdeeeff

    Die lustigste Sendung des Jahres mit Brok und Konsorten.
    Mit dabei die gesammten Spezialjournalisten wie hajali,schmiese und noch ein paar andere direkt aus London.
    Die Welt geht unter.

  139. Das nenne ich doch mal wahrlich einen „Guten Start“ in den Tag…in diesem Sinne!

    🙂

  140. Hevorragend! Der Brexit hat sich in Britannia nun endgültig Bann gebrochen und in ein paar Monaten wird dann auch noch Donald Trump säh Präsident off säh juneitet Stäitz off Amerika. Das hat die Vorsehung ganz dick mit quittegelben Textmarker in ihren Terminkalender eingetragen. Da bin ich mir ganz sicher.

  141. Der Brandanschlag war ja auch nicht der erste der den ach so „rechten“ in die Schuhe geschoben wurde, ohne die Sache vorher zu klären. Nur fehlen jetzt in den Medien die Richtigstellungen, bitte Frau Merkel, Herr Gauck, ihr habt euch doch alle überschlagen vor Hetze gegen rechts. Wo bleibt die Berichterstattung zu Berlins Straßenschlachten der letzten Tage – wie hoch sind die Schäden?. Achso, auf die paar Euros kommts ja auch nicht mehr an.
    Was ist aus dem schönen Deutschland nur geworden?

  142. Ich bin weiß Gott alles andere als fromm und hasse den Kardinal Woelki. Aber ich bete so sehr, das es wahr wird. Es wäre ein so starkes, gutes Zeichen und es wäre ein solcher Arschtritt für das versaute Merkel-Europa und eine solch starke Botschaft für das wahre Europa, das liebenswerte Europa der Vaterländer. Und die totalitäre Mistbande, die viele Länder des Kontinents in Besitz genommen hart, wäre mit ihren Manipulationsversuchen nicht durchgekommen. Das wäre mal Gerechtigkeit pur. Bitte lasst es wahr werden, dann feiere ich bis der Arzt kommt!

  143. #217 LEUKOZYT (24. Jun 2016 06:44)

    „Elmar Brok (CDU), Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament“

    Der Hund bellt und die Karawane schreitet weiter.

  144. #229 ffmwest (24. Jun 2016 06:55)

    lt. Hajali könnte sich im letzten Moment noch etwas ändern.hehe-

    Die soll einfach ihr dreckiges Maul halten!

  145. Ich SCHREIBE zwar SEKTFRÜHSTÜCK, aber ich trinke nur Kaffee. Dafür aber in bester Laune.

    DANKE, NIGEL FARAGE!

    Ohne ihn, ohne ganz persönlich ihn, hätte es das wohl nicht gegeben. Wie derart triumphal muss dieser Mann sich fühlen!!!??? Er führt die UKIP,

    die United Kingdom INDEPENDCE Party!!!

  146. #224 alte Frau (24. Jun 2016 06:51)

    Keine Angst, es ist ja nur ein Glas zum Frühstück.
    Der Rest wird am Abend konsumiert, wenn Merkel sich darüber ausläßt, wie wenig hilfreich der Brexit war.

    Ich werde wieder eine Flasche Sekt kalt stellen.
    Für alle Fälle!

    Vielleicht haut ja Merkel ab.

  147. Marie-Belen (24. Jun 2016 06:53)

    Aha, das Britische Pfund geht runter; das wird die britische Wirtschaft ankurbeln.

    1. Der Euro wackelt auch beträchtlich.

    2. Politische Börsen haben kurze Beine.

  148. Wäre schön wenn der Brexit käme.Glaub aber noch nicht dran.Und wenn,wird gefeiert und anstatt die deutsche Flagge für einen Tag die englische am Auto…Und erst die betröppelten Gesichter der Lügenmedia und Politiker.:-)
    Aber ähnlich wie in Austria mit einen jubelden Hofer und mit der Gewissheit den Sieg mit knapp 3% mehr in der Tasche,kam doch alles ganz anders.

  149. –OT–

    Ich will mich nicht zu früh freuen, das ist mir auch in Ösiland passiert, aber derzeit sind es

    Brexit-Befürworter liegen mit rund 52 Prozent vorne
    Vorsprung beträgt bereits über eine Million Stimmen
    BBC legt sich fest: Großbritannien hat für EU-Austritt gestimmt
    Angst auf Finanzmärkten: Pfund fällt auf 31-Jahres-Tief

    http://www.focus.de/politik/ausland/brexit-im-live-ticker-bbc-erklaert-brexit-lager-schon-zum-sieger_id_5665000.html

  150. Und heute liefern unsere Medien wieder einen kleinen, aber bedeutungsvollen Beweis, daß sie nicht nur berichten, sondern daß sie eine eigene politische Meinung und damit Grund zur Manipulation haben. Schaut euch mal die Bilder zum Brexit von Tagesschau FAZ und n-tv an: Man sieht schockierte Gesichter wegen den Brexits. Damit zeigen diese Manipulationszentren, wie sie darüber denken: Für sie ist es nicht einfach eine Abstimmung gewesen, nein, sie halten das Ergebnis für eine Katastrophe.

    Je Suis Brexit.

  151. Ja,da geht einem doch das Herz auf bei diesen Nachrichten!Und alle Nachrichten-Fuzzies auf allen Kanälen schauen drein,als würde das Ende der Welt kommen!Hehehehehehe!Umso entschlossener werden unsere Politiker sein,NIEMALS Volksabstimmungen zuzulassen.Man sieht ja,was dabei herauskommt.

  152. #236 RechtsGut (24. Jun 2016 07:01)

    1. Der Euro wackelt auch beträchtlich.

    ****************************************

    Das wird sich jedoch weniger positiv auswirken.

  153. @ #232 Zwiedenk (24. Jun 2016 06:56)
    „Der Hund bellt und die Karawane schreitet weiter.“

    Ich freu mich EXTREMST
    auf die naechsten Dummschnack-Plapperaden
    der reichslehrsender, in denen die mehrheit
    des britischen volkes fuer böse erklaert wird

    diese briten-hetze laeuft hier seit monaten,
    hat nichts gefruchtet,
    und nun wird nachgetreten und beschimpft,
    und damit demnstriert, was die altparteien
    von volk und seinem willen bei uns halten.

    nischt. nur nutzen wird es den euro-kritikern
    wie orban, afd, tschechen, fn, pvv etc

  154. Jetzt eine relativ neue Fachfrau beim zettdeeeff pareigis oder so.

    Sonnenbank gebräunt?

  155. Brexit kann ich aus Sicht der Briten nachvollziehen. Ich fühle mich allerdings im Stich gelassen – Brexit ist ein Fehler für Great Briten und für uns alle. Ich hoffe, das nach den Neuwahlen in England eine positive Lösung gefunden wird für die Europäische Union.

  156. #238 Polarkreistiger (24. Jun 2016 07:02)

    Wäre schön wenn der Brexit käme.Glaub aber noch nicht dran.Und wenn,wird gefeiert und anstatt die deutsche Flagge für einen Tag die englische am Auto…Und erst die betröppelten Gesichter der Lügenmedia und Politiker.:-)
    Aber ähnlich wie in Austria mit einen jubelden Hofer und mit der Gewissheit den Sieg mit knapp 3% mehr in der Tasche,kam doch alles ganz anders.

    Da steckt viel Wahres drin. Unser Problem als Patrioten und Verfechter des gesunden Menschenverstandes: wir haben es verlernt zu siegen, wir wissen nicht mehr, wie sich Siege anfühlen. Deshalb hat sich bei vielen, manchmal auch bei mir, eine gewisse Resignation breit gemacht. Wir denken, wir können tun, was wir wollen, am Ende setzt sich das – ich nenne es jetzt mal bewusst so – Merkel-Lager doch immer durch, und sei es noch so knapp und durch noch so fiese Tricks. Auch deswegen wäre der Brexit für uns und unsere Seelen so wichtig. Er wäre die augenfälligste Manifestation des gesunden Menschenverstandes seit Jahren und ein Zeichen dafür, dass sich das Gute, Wahrhaftige doch durchsetzen kann. Es wäre ein Faustschlag in die Fressen der Merkels, Broks, Schulzens und Junkers und würde etwa auch der AfD mächtig Auftrieb geben.

    Wenn ich wüsste, wo ich auf die Schnelle eine UK-Fahne herbekäme, hinge die in Kürze weithin sichtbar auf meinem Balkon. God s(h)ave the Queen!

  157. Seit Monaten der erste Tag mit einer wirklich guten Nachricht des Brexit 🙂
    Nun hoffe ich, die EU mit ihrer Diktatur bricht wie ein Kartenhaus zusammen und andere Länder folgen diesem Beispiel !!!

  158. #244 notar959 (24. Jun 2016 07:10)

    Brexit kann ich aus Sicht der Briten nachvollziehen. Ich fühle mich allerdings im Stich gelassen – Brexit ist ein Fehler für Great Briten und für uns alle. Ich hoffe, das nach den Neuwahlen in England eine positive Lösung gefunden wird für die Europäische Union.

    Bitte wie ?!? Was soll ein Fehler daran sein, wenn dieses elendige totalitäre Konstrukt EU und deren niederträchtige Nomenklatura endlich einen richtig schmerzhaften Tritt ans Schienbein erhält? Jeder, der über etwas gesunden Menschenverstand verfügt, wird Freude empfinden. Es lebe das großartige Europa der freien Vaterländer, die Merkel-EU indes möge verrecken!

  159. #221 LEUKOZYT (24. Jun 2016 06:47)

    @ #213 zuhause (24. Jun 2016 06:40)
    „GB fällt als Nettozahler aus und damit wird die Quote für Deutschlands Beteiligung am EU-Haushalt von jetzt ca. 27% vermutlich auf über 30% steigen. “

    ja, auch negative effekte gibts.

    dafuer sinkt die eu unterstuetzung fuer
    das russland-embargo, was allein deutschland
    300mrd eur /a kostet.

    Das Russland-Embargo zeigt grad auf dem Milchmarkt besonders deutliche Wirkung.
    Aber das Embargo kam nicht auf Veranlassung der Briten, sondern weil Obambi dieses wollte.
    Wir können ja mal in Zukunft beobachten, inwiefern sich GB, dessen Wirtschaft auch stark unter dem Embargo gelitten hat, sich noch an dieses gebunden fühlt.

    Wird in den nächsten 2 Jahren allemal sehr, sehr spannend.

  160. #248 Tiefseetaucher (24. Jun 2016 07:17)
    #244 notar959 (24. Jun 2016 07:10)

    Brexit kann ich aus Sicht der Briten nachvollziehen. Ich fühle mich allerdings im Stich gelassen – Brexit ist ein Fehler für Great Briten und für uns alle. Ich hoffe, das nach den Neuwahlen in England eine positive Lösung gefunden wird für die Europäische Union.

    Bitte wie ?!? Was soll ein Fehler daran sein, wenn dieses elendige totalitäre Konstrukt EU und deren niederträchtige Nomenklatura endlich einen richtig schmerzhaften Tritt ans Schienbein erhält? Jeder, der über etwas gesunden Menschenverstand verfügt, wird Freude empfinden. Es lebe das großartige Europa der freien Vaterländer, die Merkel-EU indes möge verrecken!

    Genauso wie es der Schweiz geschadet hat nicht dabei zu sein.
    Genauso wie es Norwegen geschadet hat..

    Die EU als Idee ist klasse.
    Hat aber in der realen Welt total versagt

    Griechenland ginge es ohne EU besser

  161. Guten Morgen,
    nach der spannendsten Nacht, die Europa seit Jahrzehnten erlebt hat, als die Sonne aufgegangen und das Pfund schon abgestürzt war, meldete die BBC um 5.40 Uhr: „UK votes to leave the European Union“. Bis zuletzt lagen Gegner und Befürworter des Brexits nahezu gleichauf, so dass Englands Fußball-Legende Gary Lineker schon ein Elfmeterschießen als mögliche Entscheidung ins Spiel brachte, doch dann zog das Lager der populistischen Vereinfacher um den Londoner Ex-Bürgermeister Boris Johnson davon. Großbritannien ist gespalten, Europa erschüttert…

    Allein schon dieses Intro des widerlichen Tagesspiegel ist es doch schon wert.

    … doch dann zog das Lager der populistischen Vereinfacher um den Londoner Ex-Bürgermeister Boris Johnson davon. Großbritannien ist gespalten, Europa erschüttert…

    Und dann hyperventilieren sie, wenn man sie Lügenpresse nennt! Wo bitte ist Europa erschüttert? Erschüttert ist doch wohl die kriminelle EU-Nomenklatura – und der wünsche ich noch viel mehr Erschütterung. Wenn diese Sackgesichter erschüttert sind, kann das nur gut für unseren wunderbaren alten abendländischen Kontinent sein.

  162. Yeah, Brexit!

    :)))))))))))))))

    Es ist deshalb so wunderbar, weil es es eine knallrote Karte für die EUdSSR ist, nicht für Europa. Weg mit der totalitären Bürokratie, weg mit dem Monster, beherrscht und an die Wand gefahren von abgehalfterten Idioten.

  163. z. Bild

    hatte erst, ‚kein Asylat auf Vorrat..‘ , gelesen. Das ist natürlich nur krude Vorstellung eines rechten Chemikers.

  164. Bravo Briten!

    Etwas besseres konnte Deutschland nicht passieren:

    Erstens sind die Briten raus mit ihren Hunderten Sonderregelungen, die nicht zuletzt zu Lasten Deutschlands gingen.

    Zweitens ist damit der Anfang vom Ende der EUdSSR eingeleitet. Grexit, Spainxit und Dexit mögen folgen. Den EU-Bürokraten wurde die rote Karte gezeigt. Nun gilt es, Brüssel vom Platz zu stellen.

    Drittens kann sich die Lage zu Russland entspannen, weil die Amis mit dem Verlust der Briten als Einfallstor nach Europa weniger Einfluss haben und die Europäischen Nationalstaaten vielleicht mal bedenken, dass ihnen das Embargo von Russland mehr schadet als nützt.

    Und schließlich gibt der Brexit den Menschen in Europa Hoffnung, dass der verhängnisvolle Weg hin zu einer supranationalen EU-Regierung umkehrbar ist.

    Ein guter Tag für Europa.
    Ein wunderbarer Tag für Deutschland.
    Ein exorbitant erfreulicher Tag für Großbritannien.

    Danke Briten!

  165. #251 Koelner1 (24. Jun 2016 07:25)

    http://www.bbc.com/news/uk-politics-36615028
    EU referendum: UK votes to leave in historic referendum

    Brexit, jetzt uneinholbar vorn. Herzlichen Glückwunsch liebe Briten!!!!!
    Da können unsere Staatsmedien rumheulen wie sie wollen, die Briten haben entschieden.

    Normalerweise boykottiere ich die Öffentlich-Rechtlichen, da ich Herpes bekomme, wenn ich Klaus Kleber und Gundula Gause auch nur von Ferne rieche. Heute gönne ich mir für meine abgepressten Zwangsgebühren aber mal das Staatsfernsehen in allen Variationen, rauf und runter. Die Visagen will ich sehen und das hühnerhafte Betroffenheits-Gegacker der Merkel-Treuen ist es mir wert. Na wie wäre es, Ihr Arschgeigen, ich hätte einen guten Vorschlag für Euch: flächendeckend Runde Tische gegen Räääääächtzzzz – die helfen doch in jeder Lebenslage!

  166. „geschändet“ ist genau das richtige Wort. Das waren nie Flüchtlingsunterkünfte, das sind Schuldbewältigungstempel.

  167. ‚Sackgesichter’… Muuaaahaaa…
    Überall sieht man jetzt Sackgesichter…
    Mit dem Kinn gaaanz unten…
    Wie GEIIIIILLL!!!
    Wobei… Vorsicht ist geboten!
    Nicht, daß die Sackgesichter jetzt mit Wahlbetrug kommen…
    Diesem feigen Pack ist alles zuzutrauen…

  168. Das EU Krebsgeschwür wird einfach so weitermachen
    als wäre nichts Passiert!
    Die werden nicht „Ihr“ Geschäftsmodell ,
    Versorgungs Anstalt für Gescheiterte aufgeben
    Nie und nimmer Freiwillig!
    Ja es bleibt so wie es ist
    EU Gecken werden weiter für sich den Rahm abschöpfen nur aus diesem Grund gibt es die EU

  169. @ #264 bet-ei-geuze (24. Jun 2016 07:33)
    „krude Vorstellung eines rechten Chemikers“

    ich sach immer
    „Alkohol ist keine Loesung.
    Es ist ein Destillat“

  170. #252 katharer (24. Jun 2016 07:30)
    Es lebe das großartige Europa der freien Vaterländer, die Merkel-EU indes möge verrecken!Die EU als Idee ist klasse.
    Hat aber in der realen Welt total versagt.
    ————————–
    Wie sagt Kant, „Selbstzweckformel“:

    „Handle so, daß du die Menschheit sowohl in deiner Person, als in der Person eines jeden andern jederzeit zugleich als Zweck, niemals bloß als Mittel brauchest.“

    Merkel, Junker, Schulz und Grünen, deren Ideologie alle herkömmlichen Parteien vergiftet hat, haben die EU Bürokratie immer nur als Mittel für ihre eigenen Zwecke, regenboenbunte Globalisierungs-Ideologie, gesehen. Als Zweck, als Ziel, wurde sie schon lange nicht mehr betrachtet.
    Die EU kann nur gedacht werden als Gemeinschaft souveräner Staaten unter einem gemeinsamen kulturellen Erbe. Nicht aber als eine bürokratische Megamaschine, geführt von einer DDR Diktatorin und einem Luxenburgischem Trunkenbold.

  171. Der Brexit ist auch eine krachende Niederlage für alle Sozen, Grünen, Zigeuner, Neger und andere islamische Kuffnucken in Deutschland!

  172. Im Übrigen auch eine schallende Ohrfeige für Merkels Flüchtilanten-Politik und gegen die Flutung des Kontinents mit allem, was die Dritte Welt ausgemustert hat. Weshalb sollte man noch einer EU angehören, die sich von einer strunzdummen, fetten Matrone im Nasenring durch die Manege führen lässt, und die alle möglichen Interessen vertritt, nur nicht die der freiheitsliebenden Europäer. Welchen Sinn hat eine EU, die ihre Grenzen nicht sichern will und den halben Maghreb hier ansiedeln will!

    Ich zitiere die Edel-Techno-Gruppe Schiller: „Ein schöner Tag. Wenn er zu Ende geht, ist nichts mehr wie es war.“

  173. @ #261 katharer (24. Jun 2016 07:30)
    „Die EU als Idee ist klasse.
    Hat aber in der realen Welt total versagt“

    wahr ist: es gibt einen haufen guter ideen,
    patente, vorschlaege, plaene, gedankenspiele.

    paradies und schlaraffenland waren auch gut.
    wie gut sie sind, zeigt die wirklichkeit.

    „es gibt nichts gutes, ausser,
    man tut es“

  174. BREXIT kommt vor GEXIT und!!! MERKELXIT!!!

    Hi,hi ich freue mich so! Endlich eine richtige Entscheidung!
    Diese Fehlkonstruktion EUdSSR geht zu Ende!
    Das ist der Anfang vom Ende!

    Die Rechtspopulisten haben gewonnen. Ich denke es ist die Zeit der Rechtspopulisten gekommen.

  175. #254 Babieca (24. Jun 2016 07:32)
    Yeah, Brexit!
    :)))))))))))))))
    Es ist deshalb so wunderbar, weil es es eine knallrote Karte für die EUdSSR ist, nicht für Europa. Weg mit der totalitären Bürokratie, weg mit dem Monster, beherrscht und an die Wand gefahren von abgehalfterten Idioten.

    Sehr schön geschrieben
    Die EU ist zum Bürokratenverein verkommen
    Die EU als EWG etc hat hervorragend funktioniert

    Denke das auf Sicht Ein Umdenken in der EU passieren wird
    Besonders wenn es England in 5 Jahren noch immer gibt und der Rest Europas sieht das man nicht in die Steinzeit zurückfällt wenn man den Laden verlässt.
    Weitere Länder werden folgen
    Dänemark ist der nächste Kandidat.
    Nach der FPÖ Machtübernahme auch Österreich

  176. Freiberg: Bewährung für Brandstifter
    „Etwas mehr als 1 Jahr nach der Tat in der Unterkunft an der Chemnitzer Str ist ein Asylbewerber aus Vorderasien nun der schweren Brandstiftung schuldig gesprochen wurden. Weil es sich nach Auffassung aller am Prozess beteiligten Juristen um einen weniger gravierenden Fall handelt, verhängte das Schöffengericht die dafür im Strafgesetzbuch vorgesehene Mindestfreiheitsstrafe von 6 Monaten. Lässt er sich in den nächsten 2 Jahren nichts zu Schulden kommen und leistet die ihm auferlegten 50 Stunden gemeinnützige Arbeit, muss der Verurteilte nicht in den Strafvollzug. Mit diesem Urteil folgte das Gericht dem Ergebnis eines voran gegangenen Rechtsgespräches mit Staatsanwalt Zarm und dem Anwalt des Angeklagten.
    Am 3.5.15 war es zu einem Brand im Asylbewerberheim gekommen. Ein Rätselraten um den mutmaßlichen Brandstifter gab es nicht. Noch während des Feuerwehreinsatzes meldete der sich selbst bei der Polizei – es war der jetzt Angeklagte. Er gab an, in seinem Zimmer mit einem Feuerzeug mehrere seiner Kleidungsstücke angezündet zu haben. Angesichts des von ihm entfachten Brandes habe er den Raum dann verlassen und selbst die Feuerwehr alarmiert. Vermutlich dadurch wurde ein Übergreifen des Feuers auf andere Zimmer verhindert. Sein Wohnraum war danach allerdings unbenutzbar, der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 2500 Euro. Ein Mitbewohner des Heimes musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden, andere Personen konnten das betroffene Gebäude unbeschadet verlassen.
    Der Angeklagte machte nur vage Angaben zu den Motiven seines Handelns. Bereits seit 3 Jahren sei er damals in Deutschland gewesen, aber nichts habe sich getan. Keine Perspektive sei ihm eröffnet worden, seine Psyche habe darunter gelitten. Als einzige Alternative wäre eine Rückkehr in sein Heimatland in Frage gekommen, um dort zu sterben, wie er sagte. Er bereue seine Tat und sei sich der Gefahr bewusst geworden, die er dadurch ausgelöst habe. Er sei froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist, und entschuldige sich. Wie es jetzt um seine Zukunft steht, kam vor Gericht nicht zur Sprache.“ http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FREIBERG/Brand-in-Asylheim-gelegt-Bewaehrung-artikel9551439.php

  177. BILD titelt: „OUT“ und im Unterartikel: „Nur so können wir die EU wieder lieb haben!“
    OUT´sch kann man da nur sagen: Wir sollen die EU wieder lieb haben.
    Juncker – lieb haben
    Schulz – lieb haben
    Brüssel mit Molenbeek – lieb haben
    all die entsorgten Überbezahlten – lieb haben
    Mutti – lieb haben
    Ein Vorschlag jenseits der Vernunft. Das System ist schon so tief psychopathologisch, dass es meint, seine erwachsenen Bürger zum „Liebhaben“ einer Megamaschine bringen zu müssen.
    Hier sieht man, wie unmündig die uns halten.

  178. Roßwein: Syrer vs. Mazedonier
    „Bei einer Schlägerei in einem Flüchtlingsheim sind 7 Beteiligte verletzt worden. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr etwa 20 Flüchtlinge aus Mazedonien und Syrien in Streit. Sie sollen in dem Haus an der Döbelner Str unter anderem mit Einrichtungsgegenständen aufeinander los gegangenen sein. Männer aus einer der beiden Gruppen verschanzten sich daraufhin in ihren Zimmern, worauf die Gegenseite versuchte, gewaltsam in die Räume einzudringen.
    Da es anfangs die Vermutung gab, es könnte ein Feuer ausgebrochen sein, wurde auch die Feuerwehr gerufen. Mehrere Zimmer in der Unterkunft sind derzeit nicht bewohnbar, hieß es. Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere Tausend Euro. 11 Bewohner wurden in andere Unterkünfte verlegt, um die Situation zu beruhigen. Das ehemalige Hochschulgelände wird seit Frühjahr 2015 als Asylbewerberheim für bis zu 150 Bewohner genutzt.
    Die Polizei war mit 20 Beamten vor Ort u wurde von der Bereitschaftspolizei unterstützt. Vor dem Heim standen auch mehere RTW.“ http://www.lvz.de/Region/Doebeln/Mehrere-Verletzte-bei-Massenschlaegerei-in-Rossweiner-Asylheim

  179. Abwarten! Es hatte schon öfter den Anschein, als würden EU- Nicht- Befürworter einen kleinen Sieg erringen können, und am Ende war’s wieder mal ein Wind-Ei. Mal sehen was die EU-Mafia hier diesmal wieder auf Lager hat. Mediengleichschalter u. Politikiks werden zig linke Kais aus der Kiste springen lassen, um uns von dieser ‚Fehlentscheidung‘ zu überzeugen.

  180. Heeeh! Langsam traue ich mich auch, glücklich zu sein!
    Was sagt unser alter Busenfreund? (Gott (!) hab ihn seelig :-))

    Grünen-Chef Cem Özdemir schrieb, Camerons Versuch, Populisten durch das Referendum klein zu kriegen und in der EU zu zu bleiben, sei „gründlich in die Hose gegangen“.

    Da hat er doch mal Recht!

  181. Bonn: Brände und Psycho-Ausrater
    „Vorfälle in Bonner Flüchtlingsheimen haben Feuerwehr und Polizei am Montag in Atem gehalten! Am Morgen wurde die Feuerwehr gegen 10.20 Uhr zu einem Brand in die Flüchtlingsunterkunft am Erzbergerufer gerufen. Dort brannte im Souterrain ein Sofa in der Gemeinschaftsküche. Ein Sicherheitsmitarbeiter, der versuchte den Brand zu löschen, erlitt eine Rauchgasvergiftung. 7 Bewohner wurden notärztlich behandelt, wovon 2 in ein Krankenhaus gebracht wurden. Nachdem die Wehr den Brand gelöscht hatte, wurden die 25 im Souterrain lebenden Personen auf andere Unterkünfte verteilt. Die anderen Bewohner konnten im Haus bleiben. Die Polizei ermittelt wegen der Brandursache, vermutet aber, dass Fahrlässigkeit zu dem Feuer geführt hat.
    Am Nachmittag kam es zu einem Drama in der Flüchtlingsunterkunft in der alten Poliklinik an der Wilhelmstr: Gegen 16 Uhr war die Polizei alarmiert worden, da einer der Bewohner ausrastete. Der offenbar psychisch kranke junge Mann war mit einem Messer bewaffnet, drohte damit anderen Flüchtlingen, nachdem ein Streit eskaliert war. Die Beamten waren rechtzeitig vor Ort, so dass niemand verletzt wurde. Der Angreifer wurde von einem Notarzt betreut und anschließend in die Psychiatrie überführt.“ http://www.express.de/bonn/brand-und-psycho-ausraster-feuerwehr-und-polizei-in-fluechtlingsheimen-im-einsatz-24263590

    „(…) Auch in der Turnhalle am Schieffelingsweg, in der noch etwa 40 Flüchtlinge leben, gab es am Wochenende einen Einsatz der Feuerwehr. Dort war am Samstagabend ein kleiner Brand entstanden, den das Sicherheitspersonal vor Ort allerdings schnell löschen konnte. Die Bewohner konnten noch am Abend zurück in die Unterkunft.“ http://www.mittelrhein-tageblatt.de/bonn-zwei-braende-in-fluechtlingsunterkuenften-mit-glimpflichem-ausgang-72004

  182. Hayali und Kleber, wie wäre es mal mit einer Runde Wettheulen? In dieser demnächst sicher olympischen Disziplin habt ihr euch ja in der Vergangenheit bereits als wahre Experten geoutet.

    Jetzt habe ich einen weiteren Wunsch: England möge Fußball-Europameister werden! Nicht die Glubsch-Fresse Özil, sondern Wayne Rooney hat ein Recht darauf zu jubeln.

    BTW: hatte gestern so ein Erlebnis im Schwimmbad, direkt neben mir auf einer Bank zwei junge Weiber, so knappe 30, die pausenlos und penetrant laut über die Fußball-EM gequasselt haben, ohne von Fußball wirklich eine Ahnung zu haben. Die eine war so ein richtiger 200-prozentiger Fan „Der Mannschaft“. Als sie dann noch meinte „Der Özi ist so ein klasse Typ, was der alles mit dem Ball kann!“, habe ich mir erlaubt, mich kurz in die Diskussion einzuklinken mit der Bemerkung: „Und wer weiß, was der noch alles ohne Ball kann … hunderte deutsche Frauen gleichzeitig glücklich machen und in Mekka für die Gleichberechtigung der Frau demonstrieren. Aber am allerbesten fände ich Özi, wenn er demnächst zur Nationalmannschaft des Fürstentums Liechtenstein wechselt, Andorra wäre sicher auch attraktiv.“ Die eine raunzte mir irgendetwas kaum verständliches zu. Ich ging ins Wasser und als ich zehn Minuten später raus kam, waren meine sympathischen Nachbarinnen leider verschwunden.

  183. Grade war Frau Storch auf phoenix,im Bezug auf den beschlossenen Brexit…:-)
    Glückwunsch Britania,sind wohl wenig linke Stimmenaussortierer auf der Insel!

  184. #271 LEUKOZYT (24. Jun 2016 07:45)
    @ #264 bet-ei-geuze (24. Jun 2016 07:33)
    „krude Vorstellung eines rechten Chemikers“
    ich sach immer
    „Alkohol ist keine Loesung.
    Es ist ein Destillat“

    Geniooolll! Den kannte ich aber echt noch nicht!
    Den Schlage ich vor für den ‚Spruch des Tages‘

  185. #280 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 07:54)

    BILD titelt: „OUT“ und im Unterartikel: „Nur so können wir die EU wieder lieb haben!“
    OUT´sch kann man da nur sagen: Wir sollen die EU wieder lieb haben.
    Juncker – lieb haben
    Schulz – lieb haben
    Brüssel mit Molenbeek – lieb haben
    all die entsorgten Überbezahlten – lieb haben
    Mutti – lieb haben
    Ein Vorschlag jenseits der Vernunft. Das System ist schon so tief psychopathologisch, dass es meint, seine erwachsenen Bürger zum „Liebhaben“ einer Megamaschine bringen zu müssen.
    Hier sieht man, wie unmündig die uns halten.

    Diese Diekmann-Schwachmaten hatten doch gestern schon so eine idiotische Titelschlagzeile. Die ging in etwa so: Liebe Engländer, bleibt doch bitte drin in der EU, dann verzeihen wie euch auch das Wembley-Tor!

    Ich habe es an der Tanke gesehen und zur Kassiererin gesagt: „Ich gönne Ihnen von Herzen, dass Sie alle Zeitungen und Zeitschriften Ihres Sortiments verkaufen können, aber so ein primitiver Nonsens macht mich sprachlos (habe dabei auf diese Schlagzeile gedeutet). Dass es überhaupt noch Menschen gibt, die sich sowas kaufen!“ Und die überraschende Reaktion der Kassiererin: „Ja, Sie haben ja Recht, man kann es nicht mal als Toilettenpapier verwenden, da es viel zu hart ist.“

  186. #280 FrankfurterSchueler (24. Jun 2016 07:54)

    BILD titelt: „OUT“ und im Unterartikel: „Nur so können wir die EU wieder lieb haben!“
    OUT´sch kann man da nur sagen: Wir sollen die EU wieder lieb haben.
    Juncker – lieb haben
    Schulz – lieb haben
    Brüssel mit Molenbeek – lieb haben
    all die entsorgten Überbezahlten – lieb haben
    Mutti – lieb haben
    Ein Vorschlag jenseits der Vernunft. Das System ist schon so tief psychopathologisch, dass es meint, seine erwachsenen Bürger zum „Liebhaben“ einer Megamaschine bringen zu müssen.
    Hier sieht man, wie unmündig die uns halten.

    Diese Diekmann-Schwachmaten hatten doch gestern schon so eine idiotische Titelschlagzeile. Die ging in etwa so: Liebe Engländer, bleibt doch bitte drin in der EU, dann verzeihen wie euch auch das Wembley-Tor!

    Ich habe es an der Tanke gesehen und zur Kassiererin gesagt: „Ich gönne Ihnen von Herzen, dass Sie alle Zeitungen und Zeitschriften Ihres Sortiments verkaufen können, aber so ein primitiver Nonsens macht mich sprachlos (habe dabei auf diese Schlagzeile gedeutet). Dass es überhaupt noch Menschen gibt, die sich sowas kaufen!“ Und die überraschende Reaktion der Kassiererin: „Ja, Sie haben ja Recht, man kann es nicht mal als Toilettenpapier verwenden, da es viel zu hart ist.“

  187. Erstmal im „The British-Shop“ als Dank einen Früchtekuchen bestellen,sowie einen guten engl.Whiskey,evtl. noch eine Rosenschere.LOL
    Glückwunsch Britania.Good bye EU-NWO Monster!

  188. ASYLAT

    Nur mal zur Richtigstellung:
    Es heißt schon „Asylat“; es ist die Einrichtung, die so heißt; so wie Internat.

    Die Korrektur in Klammern:

    „Kein Asyla[n]t in Vorra“

    ist daher nicht verständlich.

  189. wo ist denn 5 to 12?

    der astrologe hat ja den brexit schon vor monaten vorhergesehen. gratulation. scheint doch was an astrologie dran zu sein 🙂

  190. #289 Polarkreistiger (24. Jun 2016 08:21)
    Erstmal im „The British-Shop“ als Dank einen Früchtekuchen bestellen,sowie einen guten engl.Whiskey,evtl. noch eine Rosenschere.LOL
    Glückwunsch Britania.Good bye EU-NWO Monster!
    ——————

    also bitte: whiskey ist der irische !

    der britische heisst immer noch whisky 🙂

  191. Nur jetzt schreibt kaum einer darüber. Damals hatte wieder die Dummheit der Dumm Menschen gesiegt.

  192. #290 bibelpoint (24. Jun 2016 08:45)
    ASYLAT
    Nur mal zur Richtigstellung:
    Es heißt schon „Asylat“; es ist die Einrichtung, die so heißt; so wie Internat.
    ——————————————–

    Oder Pensionat oder Kalifat 🙂

  193. Dass gegen Andersdenkende in D seit Zeiten fleißig Stimmung gemacht wird, dürfte langsam aber sicher jedem klar geworden sein, der noch ein wenig bei Verstand ist.
    Ich vermute noch immer, dass viele der sogenannten Anschläge, die den „Rechten“ zugeordnet werden, tatsächlich von Linken durchgeführt werden, um eben die andere Seite zu diffamieren.
    Wie schon einige Male wird es in den Lautsprechermedien der Regierung natürlich keine Meldung darüber geben, dass in obiger Angelegenheit wohl jemand „warm sanieren“ wollte.
    Dass die letzten Tage in Berlin etliche Autos von Linken abgefackelt wurden, war bisher keiner der „Qualitätsmedien“ auch nur ein Wort wert. Wahrscheinlich lag da morgens nichts entsprechendes auf dem Redaktionstisch……..

  194. #3 Cassandra (23. Jun 2016 22:33)

    Warum kommt kein Aufschrei von unserem kleinen Justizminister????
    .
    Und warum kommentiert hier derzeit kein denkender Mensch?????
    **********************************************Der Aufschrei unterbleibt, weil N.W. auf seinem Gesicht sitzt!
    Also aufwachen Deutschland, aber dalli-dalli.
    H.R

  195. Wird dieser Brandanschlag nun auch als *Rechtsradikaler Anschlag* aus der Kriminalstatistik herausgenommen? Ich fürchte NEIN!

  196. Freut Euch nicht zu früh! Schon vergessen? Alle Abstimmungen wurden bisher bei nicht passendem Ergebnis so lange wiederholt, bis das Ergebnis den EU-Bonzen paßte. Und notfalls wird wieder ein Sender überfallen oder der Reichstag angezündet oder ein kleiner Mord inszeniert. Auch im Falle Österreichs bin ich mal s e h r gespannt, wie es ausgehen wird.
    MfG C.

  197. Liveticker:

    Man hat im November 2014 bei Begehungen festgestellt, dass erhebliche Brandschutzmängel und auch bauliche Mängel vorlagen. Objekte waren in keinster Weise bezugsfertig.

    Landratsamt hat Baufirma und Bauherrn aufgefordert, die Mängel zu beseitigen. Das hätte zu einem hohen finanziellen Mehraufwand geführt, was die beauftragte Firma wirtschaftlich ruiniert hätte.

    Einzige Möglichkeit für die Baufirma, dem Ruin zu entkommen, war die Brandlegung. „Kein Asylat in Vorra“-Spruch war eine falsche Fährte.

    Verdächtige haben Tatbeteiligung bisher abgestritten. Es läuft alles auf einen Indizienprozess hinaus.

  198. Mit einen kleinen Hakenkreuz wird jeder warme Abriss dieser Flüchtlingsgewinnler ein profitables Geschäft

  199. Das die Motive in dieser oder ähnlicher Art liegen ist doch jedem hablwegs intelligenten Nordeuropäer schon immer klar gewesen.
    Die einen sanieren warm, woanders sind es desillusionierte, meist arbeitslose Jugendliche, die sozusagen ihren Bereich „sichern“ wollen und nicht noch mehr Konkurrenz haben wollen, außerdem blicken sie neidvoll darauf, was den Flüchtlingen alles gegeben wird und welche Achtsamkeit diese bekommen, sie nicht und dann gibts noch besorgte Anwohner die ihr Hab und Gut schützen wollen, für das sie in Leben lang gearbeitet haben. Aber auf sowas kommen Gauckler und Möchtegernpolitiker nicht.

    Ist doch wie damals als die Kurden dauernd den Türken die Häuser angesteckt haben, und anders herum. Die Lügenpresse sah 300 Meter weiter ein kleines Hakenkreuz an irgend ner Hausmauer, das dort schon Monate oder Jahre prangte und berichtete dementsprechend.

    Schlimm wie die sog. Eliten mit ihrem eigenen Volk umgehen. Es treten, belügen, aussaugen und anprangern.

  200. #308 Spezialkraft (24. Jun 2016 12:11)

    Hat Anette Kahane das schon aus ihrerer Statistik gestrichen?
    …………………..

    Wenn ja, dann läßt sie vier neue dafür anstecken. Sie braucht nur mit einem Schokopudding locken.

  201. Aber unverdrossen schließt der Artikel beim br mit:

    „Beginn einer bundesweiten Serie

    Die Tat in Vorra katapultierte die kleine Gemeinde im Pegnitztal über Nacht in die Schlagzeilen. Was damals entsetzte Politiker und Bürger allerdings noch nicht ahnten: Die brennenden Flüchtlingsheime von Vorra waren der Beginn einer traurigen bundesweiten Serie von Anschlägen auf Asylbewerberheime.
    (…)“

    War zwar kein Anschlag, aber dennoch erster Anschlag einer Serie, soso.

  202. Mal ganz anders gesehen:

    Noch funktioniert die oft gescholtene Bürokratie, hier Kriminalpolizei, die sich
    an Recht und Gesetz haltend,
    nach bestem Wissen und Gewissen,
    nach allen fachlich möglichen Dimensionen hin

    eines solchen Falles annimmt und in sachlich zu Ende bringt.

    Es ist Zeit für ein dicke Lob auf die Polizei.

  203. Da fragt man sich doch, wieviele solcher Taten „false-flag-Aktionen“ waren? Eine Swastika kann jeder an eine Wand sprühen. Wenn das dann ausreicht, um ein einen ganzen Ort in Misskredit zu bringen, ist das einfach nur noch traurig. Und was wurde ein Fass aufgemacht… Mit Lichterkette und allem drum und dran. Obwohl: Lichterketten gegen Pfusch am Bau, finde ich gar nicht so blöd.

  204. #45 fiskegrateng (23. Jun 2016 23:30)

    #28 Orwellversteher (23. Jun 2016 23:09)
    OT 52:48

    —————————————–

    Falsche Prognose vom Brexit-Vorabend!
    Gezocke mit Insiderwissen?

  205. Da hat der Brandstifter dann großes Pech: Von seiner Versicherung bekommt er nicht einen einzigen Euro. Aber klar, wer „Asylat“ schreibt, kann im Hirn nicht sonderlich hell beleuchtet sein.

  206. #312 Warum nur

    Wenn das dann ausreicht, um ein einen ganzen Ort in Misskredit zu bringen, ist das einfach nur noch traurig. Und was wurde ein Fass aufgemacht…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    In Tröglitz war von Versicherungsbetrug die Rede.
    Dass zum Zeitpunkt des Brandes noch ein deutsches Paar im Hause war, wird gar nicht erst erwähnt.

    So wenig wie über die Vergewaltigungen in Köln berichtet werden durfte, genauso wird uns verschwiegen wer die Brandstifter sind.

  207. Kaum zu glauben aber wahr, diese Meldung hat es heute sogar in die ZDF Heute-Nachrichten geschafft.
    Nun fehlen nur noch die öffentlichen Entschuldigungen von Gauck, Merkel & Co dafür, dass sie unbescholtene Vorraer Bürger pauschal als Rassisten und Rechtsradikale unter Generalverdacht gestellt und beleidigt haben.

  208. #299 Hans.Rosenthal (24. Jun 2016 10:36)

    #3 Cassandra (23. Jun 2016 22:33)

    Warum kommt kein Aufschrei von unserem kleinen Justizminister????
    .
    Und warum kommentiert hier derzeit kein denkender Mensch?????
    **********************************************Der Aufschrei unterbleibt, weil N.W. auf seinem Gesicht sitzt!
    Also aufwachen Deutschland, aber dalli-dalli.
    H.R

    =======================================
    Was heißt „N.W.“???? Habe ich hier etwas verpasst??????????????

Comments are closed.