flughafen_polizeiHeute Mittag sollten 40 abzuschiebende zum Teil Schwerkriminelle in die Türkei geflogen werden. 80 Beamte waren nötig, um die sich teils massiv zur Wehr setzenden Männer zum Flughafen Berlin-Schönefeld und in die Maschine Richtung Istanbul zu bekommen. Die Türkei allerdings verweigerte, nicht das erste Mal in so einem Fall, eine Landeerlaubnis. Über Stunden wurde mit den Behörden verhandelt – ohne Erfolg.

Aber anstatt die ausreispflichtigen teils verurteilten Verbrecher bis zur Klärung der Situation in eine Zelle zu sperren, bekamen sie BVG-Fahrkarten und wurden wieder auf die deutsche Bevölkerung losgelassen, da es für die Unterbringung im Gewahrsam eines richterlichen Beschlusses bedürfe und dieser aber leider nicht vorliege, hieß es. Ja, das frustriert nicht nur die Polizei, die diese kulturelle Bereicherung schon bald wieder einfangen wird müssen, das lässt auch den Bürger nur noch zornig zurück. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

102 KOMMENTARE

  1. Das ist doch nicht wahr!!! Ich kann es einfach nicht glauben. Und die Türkei ist doch unser Vertragspartner! Was wir uns alles gefallen lassen…

  2. Es ist eine importierte Kriminalität.

    Die Asylforderer und „hiesige“ Moslems sehen unsere, „ungläubige“ Gesellschaft als Opfer-/ und Beutegesellschaft an!

  3. Tja, Wenn da ein Beschluss nicht vorliegt, kann man da nichts machen. Sollen sich doch die blöden Bürger drum kümmern. Meines Wissens nach gibt es Richter, die kurzfristig sowas entscheiden können, also der politische Wille fehlte, ganz einfach.

  4. Tja, da fällt einem eigentlich nichts mehr ein. Man denkt immer, der momentane Ist-Zustand sei nicht mehr zu toppen und kriegt dann mit, dass dies wohl doch noch möglich ist.

  5. Da gibts ne einfache Möglichkeit…

    Im Flugzeug wird die Scheisse doch einfach rausgeworfen… also einfach über der Türkei abwerfen.

    Von mir aus auch mit Fallschirm.

  6. Türken als Kriminelle abzuschieben ist eine persönliche Beleidigung des Herrn Erdogan.

  7. Es wird endlich Zeit, diesen Türkeideal aufzukündigen und zu einer Sprache übergehen, die diese Osmanen verstehen (ich will das nicht näher erläutern).

  8. Man muß die den Türken als qualifizierte Fachkräfte,die den sehnlichen Wunsch haben,ihrem Heimatland von Nutzen zu sein,verkaufen.Vielleicht klappts dann.

  9. Es ist eine Frage vom politischen Willen.
    CDUSPDGRÜNELINKE wollen es so.

    Alternativen gäbe es genug.
    Auch aus vielen anderen Gründen (Erdowahn=Islamist, Stopp Islamisierung, …) sollte dies sofort umgesetzt werden:
    + sofortige Stopp der EU-Beitritsverhandlung
    + bescheuerte 3 Mrd.€ Schlepper Deal zwischen Merkelwahn und Erdowahn kündigen
    + Sofortige Stopp aller Sozialleistungen für Personen mit türkischen MiHi, die bisher in Deutschland lebten.

    Kurz: wer den Terroristen Mohammed als Vorbild verehrt, muß sowieso RAUS aus Deutschland.

  10. Es passt einfach alles herrlich zusammen hier bei den Regierungs-Ikonen in Berlin…

    ohne Worte

  11. Andere Staaten suchen sich dafür einen Drittstaat, wo die Abzuschiebenden vorläufig untergebracht werden (Australien in Papua Neuguinea9.

    Wir brauchen einen Verein „Pro Abschiebung“ als Ponton zum linken Verein „Pro Asyl“!

  12. Wir müssen doch akzeptieren, das jugendliche Migranten krimineller sind. Also akzeptiert mal und lasst den türkischen Sultan aus dem Spiel!

  13. WARUM, WARUM ist vieles heut´so dumm??? >/b>

    Warum wird über die misslungene Abschiebung nicht in den so „freien Medien“ berichtet?
    Warum erfährt aus den „freien Medien“ keiner, was uns allein dieser EINE Zirkus kostet?
    Warum spielt in den „freien Medien“ das Thema Flüchtlinge nur noch eine untergeordnete Rolle?
    Warum wird in den „freien Medien“ so getan, als existiere das Problem Massenzustrom, derzeit aus Afrika, nicht? usw.
    WARUM NUR?

  14. Landen lassen…
    Hand- und Fussfesseln und dann über den Zaun der Türkischen Botschaft werfen.

  15. dann möchte ich mal wissen was genau der kaltschnäuzige Heuchler, eben der Innenminister de Maizière mit dem Hilferuf an die Bevölkerung zu mehr Wachsamkeit
    wegen der Terrorgefahr bezwecken will, von wegen

    “ Wir müssen uns inzwischen sowohl auf Einzelattentate als auch auf gemischte Anschläge wie in Paris und international koordinierte Terroranschläge vorbereiten, nicht mehr nur auf eines dieser Szenarien“, sagte de Maiziere. Nötig sei in der Bevölkerung „erhöhte Achtsamkeit, wenn sich Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde radikalisieren“, betonte der CDU-Politiker weiter. „Das muss Teil unserer Sicherheitsarchitektur sein.“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8677274/der-hilferuf-an-die-bevoelkerung.html

    wenn man dann auch noch weiß wer diese Leute sind und diese nicht abgeschoben werden

  16. Hahahaha…. DAS ist nur der Anfang. Winselt, bückt euch tiefer, es nützt alles nichts. Man erntet, was man säht und der Genozid kommt gewiss.

  17. @ #3 Cedrick Winkleburger (01. Jul 2016 20:57)

    es sind schon Leute für viel Geringeres eingesperrt worden! Z.B. wenn sie sich weigern GEZ zu bezahlen oder ein Parkticket …

    aber nur Deutsche. Migranten können sich herausnehmen, was sie wollen

  18. Der deutsche Staat ist nur noch lächerlich.
    Kein Wunder, dass niemand mehr D ernst nimmt.
    Man muss sich wirklich zusammen nehmen, dass man nicht auch bald hinter Plakaten herrennt, auf denen steht, wie sch… Deutschland ist.

  19. Ganz einfach:

    pro Kriminellen den die Türkei nicht zurück nimmt, 10.000 Visaanträge von Türken zurück weisen.

    Wetten, dass Merkel und deren schwachsinnig-korrupten Helfershelfer, lieber unseren Untergang in Kauf nehmen?

  20. Sagt dass das nicht wahr ist. Das muss ein Scherz sein!
    Tuerkei nimmt sein Gesindel nicht zurueck und man laesst diese Verbrecher wieder laufen, wo sind die Fotos um das Volk zu warnen!

  21. Könnte man den Rückflug nicht als Tombola-Gewinn verkaufen ?
    Ohne diese Behördenschreiben ( machen eh nur mißtrauisch ). Etwa so :

    Lieber Herr Mohammed al Achwas,

    wir freuen uns Ihnen heute mitteilen zu können, dass Sie der 1.000.000 aufmerksame Flüchtling sind, der eine Geldbörse selbstlos auf dem Polizeirevier abgab. In Anerkennung dieser Tatsache haben wir Ihnen ein Resort an den Traumstränden der Türkei reserviert. Ihr Flug und Ihr Aufenthalt sind kostenlos. Lösen Sie JETZT den anliegenden Gewinngutschein auf Ihrer zuständigen Bundespolizeiwache ein !

  22. Erst mal ab nach Sibirien, dort die entstandenen Unkosten abarbeiten lassen.
    Da läßt sich bestimmt ein Deal mit Putin vereinbaren.

  23. Wenn diese Bereicherer weiteren Schaden verursachen, sollten direkt die verantwortlichen Richter und Politiker persönlich für den Schaden aufkommen.

  24. Anhand dieses Vorfalls sieht man wieder wie unmöglich es wird diese Leute abzuschieben,
    darum sollte man solche Verbrecher erst gar nicht ins Land lassen.

  25. Wie lange müssen unsere Polizisten noch ertragen, dass ihre Arbeit sich immer wieder als sinnlos herausstellt und sie deshalb immer weniger dem deutschen Volk dienen, dafür immer mehr irgendwelchen arbeitsscheuen, dafür aber geldgierigen „Eliten!“

  26. Dieses verkommene System wird von mir nur noch so minimal wie möglich unterstützt. Arbeitszeiten herunterfahren, Konsum einstellen. Soll doch dieser ganze Drecksladen zusammenbrechen.

  27. Ich denke eher dass diese BRD-GmbH keinerlei Rechte hat , schon gar keine politischen Regierungs-
    rechte.
    Wann kommt der Bürgerkrieg ???

  28. #26 hoppsala (01. Jul 2016 21:23)

    Unser „Volk“ kann man kaum warnen, die sind zu einem großen Teil restlos verblödet.

  29. Schaut mal Belgien an!

    So bunt ist die Zukunft, die unsere Politverbrecher für Europa wollen:

    von 11 Belgien-Spielern sind 5 Schwarze, 3 Nordafrikaner und lediglich 3 Bio-Belgier.

  30. Hoffen wir , dass die Polizei und andere bewaffnete Kräfte auf der Seite der Bürger stehen !!
    Sonst Gnade uns Gott…… !

  31. Eine Einfache Lösung gibt es:

    Abbruch der Diplomatischen Beziehungen

    Abbruch der Wirtschaftsbeziehungen

    Abbruch der Entwicklungshilfe und aller Geldtransfers in die Türkei

    Dafür bedarf es aber eine harte Linie gegenüber der Türkei und keine Arschkriecherei von dieser Regierung. Was für Weicheier regiert dieses Land?

  32. Hier die Antwort aus Berlin gegen Kriminelle Ausländische Verbrecher:

    Der „Berliner Konsens gegen Rechts“ wurde im Jahr 2011 durch alle damals im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien beschlossen, um gemeinsam und unmissverständlich auf die zur Wahl antretenden rechtsextremen und rechtspopulistischen Parteien zu reagieren.

  33. Die Türkei allerdings verweigerte, nicht das erste Mal in so einem Fall, eine Landeerlaubnis. Über Stunden wurde mit den Behörden verhandelt – ohne Erfolg.

    Das ist doch unglaublich.

    Warum gibt unsere Bundesregierung nicht endlich eine Reisewarnung für die Türkei heraus und stoppt somit den Tourismus?

    Warum werden die DITIB-Imame nicht endlich aus dem Land geworfen?


    Merkel, de Maiziere, Steinmeier und Co:

    Euer Hoch-Verrat bleibt nicht unvergessen

  34. Die Regierung Deutschlands demütigt ihr eigenes Volk unter die ganze Welt.

  35. das der deutsche journalismus sich schlicht weigert,die deutsche bevölkerung über diese zustände aufzuklären.
    stattdessen schmonzetten ala der 150000 euro superflüchtling verbreitet.

    und der bevölkerung weiterhin die gefahr bewusst verschweigt.

    kann ich nur von einem hochkriminellen verhalten der propaganda zum schaden deutschlands bürger sprechen.

    das diese lumpen der merkel/us propaganda nicht längst hartz 4 oder ein leben hinter gittern führen.
    liegt zum grossteil an uns selbst,welcher schwachkopf unterstützt durch kauf der springer,bertelsmann,burda drecksblätter.
    seine totengräber???

  36. Genau so müssen die Behörden das machen, dann sind alle Bürger zufrieden und glücklich.
    Ironie off.

    Habe im Mainstream gar nichts darüber vernommen. Das dürfen und möchten die wohl auch nicht melden.

    Da werden sich die GrünInnen und Gutmenschen wahrscheinlich freuen über dieses
    „Zeichen von Toleranz“.

    Man kann nicht so viel essen, wie man kotzen möchte.

  37. naja,
    Die Regierung läuft ja auch noch frei herum,
    obwohl sie schon lange hinter Gitter gehört.

  38. Es war doch abzusehen, daß die Türkei sie nicht aufnehmen würde. Warum wurde keine Vorsorge getroffen? – In was für einem Scheißland leben wir eigentlich? Und von was für kranken Deppen werden wir regiert?
    Und ich will übrigens auch eine Fahrkarte geschenkt bekommen.

  39. #24 white angel (01. Jul 2016 21:20)
    Sehr gerne, dann aber bitte als Chaingang und bei der Gelegenheit bitte auch noch die 2000 km Fußweg bis zur Türkei reinigen.

  40. Und in 5 Jahren gibts deutsche Pässe weil sie dann lange genug hier sind oder was?

  41. Wenn die Türken die nicht nehmen, sollten wir sofort sämtliche Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abbrechen und den Türkei-Deal – der sowieso lächerlich ist – in die Tonne klopfen.
    Aber stattdessen wird Merkel sich in Ankara wieder Erdogan zu Füßen werfen und darum betteln, dass er seine Verbrecher zurücknimmt. Wenn er ablehnt, wird sie einen weiteren dicken Scheck und bilaterale Visafreiheit anbieten.

  42. Solch ein richterlicher Beschluss ist 24 Stunden am Tag und das 365 Tage im Jahr zu erlange, wenn man nur will!
    Da steckt entweder Unvermögen dahinter oder, was wohl wahrscheinlicher ist, System!

  43. Wenn der legale Soll-Zustand (= Kriminelle sind weg) fürs erste nur dadurch hergestellt werden kann, dass man die Kandidaten einstweilen in Lagerhaft nimmt, dann ist das eben so. Und wenn man dafür bisher einen Richter braucht, dann muss man halt das GG ändern. Der Tag wird kommen, da die nötige (und willige) Zweidrittelmehrheit dafür da ist. Vielleicht gibt sich das Deutsche Volk aber stattdessen direkt eine ganz neue Verfassung? Wer weiß…kann es ja jederzeit tun. Es muss nur jemand den verfassunggebenden Konvent einberufen.

  44. Festung Europa, Grenzen dicht machen,

    Gleiche Politik wie Australien umsetzen, niemand betritt das Festland, sofort Boote an Haken und zu Ausganshafen zurueckschleppen ,
    buy buy Schlaraffenland, behaltet den Kinderueberschuss an Steinzeitmuslimen gefaelligst selbst;
    macht den Buckel krumm und strengt euch an, eure Maegen vollzubekommen, vielleicht gibt es dann weniger Kinderueberschuss.

  45. Es gibt weitere „Neuigkeiten“ aus Berlin!
    Die Einheitsfront aller politischen Ausverkäufer und Versager vereinbarte heute einen gemeinsamen Wahlk(r)ampf „gegen rechts“, namentlich gegen die AfD!
    Beteiligt sämtliche Blockparteien – CDU, SPD, Grüne, Piraten, Linke, das gesamte Gruselkabinett eben, logisch!
    Aber viel Feind, viel Ehr´!
    Genau diese sogenannten Kräfte wollten in Österreich als kleinsten gemeinsamen Nenner van der Bellen als Bundespräsidenten durchpeitschen, gegen den dortigen „Hauptfeind“, die FPÖ!
    Zu dumm, dass man dabei offensichtlich manipulierte, fälschte und betrog, so dass die Wahl nun wiederholt werden muss.

    Ach so, wenn man schon mal den rbb-Rotfunk sieht und hört!
    Den linksextremistischen Terroristen in der Rigaer Straße 94 geht die Muffe, weil ihre Namen und „Daten“ auf einer rechtsextremen Web-Site auftauchen, die „vermutlich“ durch eine „undichte Stelle bei der Polizei“ weitergegeben wurden.
    Anders als bei den 2.000 Namen und Daten vom AfD-Parteitag kürzlich, die von der Antifa-SA veröffentlicht wurden, gibt es jetzt im Falle der linken Hausbesetzer und Straßenkämpfer (= Straftäter!) lautes Lamentieren der gesamten Banden-Breite des etablierten politischen Spektrums in Berlin…

    Also eigentlich nichts wesentlich Neues vom „grünen“ Strand der Spree, einschließlich der oben beschriebenen Wiederauswilderung orientalischer Verbrecher!
    Der inzwischen ganz normale Wahnsinn!

  46. #1 alles-so-schoen-bunt-hier

    Und die Türkei ist doch unser Vertragspartner! Was wir uns alles gefallen lassen…
    +++++++++++++++++++++++++++

    Die Amis lassen die Türken die Drecksarbeit machen.

    Dieses Affentheater mit den Türken muss ein Ende haben.
    Heute Mittag tönte das TV, Flinten-Uschi kämpft bei ihrem Besuch in der Türkei für die Rechte des Bundestags.
    Womit eigentlich – kämpfen?

    Ein paar Stunden später heißt es:

    „Die Türkei will weiterhin keine Besuche von Bundestagsabgeordneten in der Militärbasis Incirlik zulassen.
    Bundesverteidigungsministerin von der Leyen sagte in Ankara nach einem Treffen mit ihrem türkischen Kollegen Isik, es habe keine Einigung in dieser Frage gegeben. Man wolle jedoch miteinander im Gespräch bleiben. “

    Wie lange will sich unsere Marionettenregierung und auch noch von den Türken auf der Nase herumtanzen?

    Schickt erst mal die Türken nach Hause, die sich hier in unseren sozialen Hängematten schaukeln und deutsche Männer töten und deutsche Frauen vergewaltigen.

  47. Sondersendung im ZDF!
    Man möge es sich tatswahrhaftig vorstellen…..
    Abends um 20:15 Uhr, Fakten Fakten Fakten!
    Jeder einzelne Schwerverbrecher von denen würde kurz vorgestellt werden,
    mit seiner Tat.
    Mit Liveticker….Türken sagen nein zu diesen Fachkräften!!!…. Deutsche Polizisten werden von den abzuschiebenden Tätern attakiert….Keine Landeerlaubnis für den bundesdeutschen Flieger!!! Erdogan ’s NEIN zu diesen kriminellen Landsleuten!!! Besorgte bedrohte Bundesbürger formieren sich zu Schutzeinheiten!! Katastrophale Organisation im InnenministeriumBerlin!!!
    Uuups ist ja FreitagAbend, keine weiteren Inhaftierungswünsche vom Kanzleramt! …….man sieht sie nach ihrer Entlassung in Richtung Stadtmitte ziehen ZIEL Alexanderplatz ?teils mit Taxi oder Q7 schlendern sie lässig in Richtung Sonnenuntergang???????….fühlen sich einfach nur Daheim?

    Mir ist seid heute Abend Kotzübel wenn ich nur die öffentlich Rechtlichen im
    TV ertragen muss ?!!!
    Wie lange dauert es noch bis zur Erlösung dieses Nirvana??

  48. Einfach ein Dritteweltland befragen, ob ein paar Hektar als Dauerpacht gegen Hilfen über sien, Lager bauen, nach dortigem Standard bewirtschaften lassen, so vor Ort Arbeitsplätze schaffen, Verbrecher sind bis auf Weiteres untergebracht, fertig.

  49. #26 hoppsala: Sagt, dass das nicht wahr ist. Das muss ein Scherz sein! Türkei nimmt sein Gesindel nicht zurück und man lässt diese Verbrecher wieder laufen.

    Anmerkung:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Mariel_boatlift

    Ein schlauer Schachzug aus Kuba in den 1980er. Man sollte daher mal drüber nachdenken, ob man sich so nicht mehr schadet, aber daran denken diese Politverbrecher nicht.

    Die Zecken mit Doppelpass und „Narrenfreiheit“ werden wir sowieso nicht mehr los. Die Zecken mit Narrenfreiheit die jetzt kommen, werden wir auch nicht los, was soll man dazu noch sagen.

    PS: #6 Lichterkette
    Türken als Kriminelle abzuschieben ist eine persönliche Beleidigung des Herrn Erdogan. So schaut es aus, traurig aber wahr.

  50. @Mod Was ist los?

    Ich versuche in der Regel sehr moderat ohne Kraftausdrücke meinen Frust teils ordentlich mit ein bisschen Sarkasmus und schwarzen Humor zum Besten zu geben! S

    Seit 2 Tagen wieder extrem unter Mod?

    Was sind denn meine Extreme?

    ***Mod: Fäkalausdrücke haben nichts mit schwarzem Humor zu tun (siehe auch Policy §1).***

  51. #60 18_1968 (01. Jul 2016 22:35)

    Einfach ein Dritteweltland befragen, ob ein paar Hektar als Dauerpacht gegen Hilfen über sien, Lager bauen, nach dortigem Standard bewirtschaften lassen, so vor Ort Arbeitsplätze schaffen, Verbrecher sind bis auf Weiteres untergebracht, fertig.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nein, Putin fragen.

    Hinterm Ural ist viel Platz. Da gibt es noch Reste des Gulag, aus denen sich unsere Verräter einen Unterschlupf bauen können.
    Jedem ein Beil, eine Säge und einen Spaten sowie einen Sack Kartoffeln mitgeben.

    Die sind nämlich keinen Schuß Pulver wert.

  52. Ich will aus diesem Alptraum aufwachen!
    Der „Gemeine“ Deutsche Richter und auch die Staatsanwaltschaft sind was?
    Richtig:
    B E A M T E R
    Optimale Besoldung bei Optimalen Arbeitsbedingungen!
    Das wird nur noch von Politischen Beamte übertroffen,
    (Da kann ein Asyl Verfahren schon mal 10 Jahre Dauern,das nennt man auch Zügig unter Juristen!)

  53. Mit Falschirm aus dem Flieger Schmeißen und wir sind das Problem los

  54. #66 Chris Bent – wenn nötig, totaler und radikaler . . . (01. Jul 2016 22:49)

    Nicht zu vergessen, eventuelles Vermögen beschlagnahmen.

  55. @Mod Einverstanden!

    Manchmal geht es einem halt etwas durch! Ich versuche mich am Riemen zu reißen!

  56. da es für die Unterbringung im Gewahrsam eines richterlichen Beschlusses bedürfe und dieser aber leider nicht vorliege, hieß es. …, das lässt auch den Bürger nur noch zornig zurück.
    _______________________________________

    Wenn der Rechtsstaat kapituliert, dann muss die Politik akzeptieren, dass der Souverän rechts wählt.

  57. Passt doch alles ins Bild: Unzählige „Einzelfälle“, unzählige Bankrotterklärungen dieses Staates.

  58. Neuer Deutscher Export Schlager
    kriminelle nicht Deutsche mit Koran Chip!
    Wenn das nicht ein Kassenschlager wird
    heisse ich ab morgen Mohamed!

  59. Es wäre einfacher, billiger und vor allem erfolgversprechender gewesen, diese Kriminellen zunächst nach Lampedusa zu bringen.

    Anschliessend in ein Schlauchboot mit Kurs auf die türkische Küste setzen und überwachen, das sie auch tatsächlich die Richtung beibehalten.

  60. Es gäbe eine ganz einfache Lösung:

    Kriminelle auf eine (angemietete) Insel abschieben und, wenn es sein muss, dauerhaft mit Lebensmitteln versorgen. Das ist besser, als unsere Lebensleistung zerstören zu lassen.

    Das Regime nimmt jedoch letzteres billigend in Kauf und der „Michel“ pennt größtenteils noch.

  61. Kubicki macht auf AfD, da wähle ich aber lieber das Original als eine hybride FDP:


    Wolfgang Kubicki:
    Merkels Flüchtlingspolitik ist „in einem despotischen Bereich“

    Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki kritisiert Angela Merkel in der Juli-Ausgabe des Cicero: Sie habe sich mit der Öffnung der Grenzen im vergangenen Jahr über das Recht gestellt (….)

    http://www.cicero.de/berliner-republik/wolfgang-kubicki-merkels-fluechtlingspolitik-ist-in-einem-despotischen-bereich

  62. Leider geht weder aus diesem Artikel noch dem verlinkten in der BILD hervor, welche Nationalität diese 40 Männer haben. Sind es Türken, Syrer, Iraker, Afghanen …?

    Aber eigentlich egal, denn jetzt ist klar, dass im Prinzip alle Länder der Welt ihre Kriminellen ein für alle Mal nach Deutschland loswerden können, und das unter Applaus der Roten und Grünen. Da kommt also noch einiges auf uns zu.

  63. Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.

    Georg Christoph Lichtenberg

  64. #35 EudSSRVernichter (01. Jul 2016 21:35)

    Schaut mal Belgien an!

    So bunt ist die Zukunft, die unsere Politverbrecher für Europa wollen:

    von 11 Belgien-Spielern sind 5 Schwarze, 3 Nordafrikaner und lediglich 3 Bio-Belgier.
    ———————-
    Diese teure, hoch favorisierte Multikulti-Truppe hat gestern verloren.
    Gegen Wales.

    Gut so.

  65. Die hätte ich Angela Merkel direkt vor ihrer Hütte abgestellt. Soll sie sich doch um ihre Gäste kümmern.

  66. Wir brauchen dringend reguläre, geschlossene Internierungslager für Ausländer, die nicht abgeschoben werden können. Dazu bedarf es eines Internierungsgesetzes.In der Praxis kommt das einer Abschiebehaft gleich.
    In der zweiten Stufe werden diese Internierungslager in nordafrikanische Schutzzonen verlegt, für deren Verwaltung die örtlichen Machthaber Geld vom deutschen Staat erhalten. Danach ist sehr schnell Ruhe.

  67. Sollten die Freigelassenen kriminelle Elemente Schaden anrichten und das werden sie tun, es ist ihre Natur, stellt sich unweigerlich die Frage, wen kann man dafür verantwortlich machen, wer haftetn für den angerichteten Schaden?

    Ich will wieder in einem real existierenden Staat sicher und frei leben!

  68. #16 Cassandra (01. Jul 2016 21:12)

    WARUM, WARUM ist vieles heut´so dumm??? >/b>

    Warum wird über die misslungene Abschiebung nicht in den so „freien Medien“ berichtet?
    Warum erfährt aus den „freien Medien“ keiner, was uns allein dieser EINE Zirkus kostet?
    Warum spielt in den „freien Medien“ das Thema Flüchtlinge nur noch eine untergeordnete Rolle?
    Warum wird in den „freien Medien“ so getan, als existiere das Problem Massenzustrom, derzeit aus Afrika, nicht? usw.
    WARUM NUR?
    ______________

    Weil es offensichtlich nur wenige interessiert. Noch!

  69. #86 Germania Germanorum (02. Jul 2016 07:38)

    Sollten die Freigelassenen kriminelle Elemente Schaden anrichten und das werden sie tun, es ist ihre Natur, stellt sich unweigerlich die Frage, wen kann man dafür verantwortlich machen, wer haftetn für den angerichteten Schaden?

    Nicht weniger wichtig ist die Frage, wer den Schadensersatz einfordert. Du? Oder muß da wieder ein belgischer Schornsteinfeger kommen, der mehr Konjones hat als die meisten Deutschen?

  70. Was ich nicht verstehe ist folgendes: warum wußte „die Türkei“ eigentlich davon, wer in dem Flugzeug sitzt ?
    Wenn ich als Tourist in die Türkei fliege, weiß doch auch keine staatliche Stelle, daß ich einreisen werde.
    Kann man diese Verbrecher nicht einfach in ein als Touristenflieger „getarntes“ Flugzeug setzen und in der Türkei aussteigen lassen ?
    Sicher werden die am Zielflughafen randalieren. Aber dann ist es zu spät. Der Pilot hat Hausrecht über sein Flugzeug. Er darf sie dann nur nicht wieder einsteigen lassen.
    Es würde einen diplomatischen Eklat nach sich ziehen, logisch. Und nur davor hat man Angst.
    Machbar wäre es auf jeden Fall.

  71. #5 UKSoft (01. Jul 2016 21:01)
    Da gibts ne einfache Möglichkeit…

    Im Flugzeug….
    also einfach über der Türkei abwerfen.

    Von mir aus auch mit Fallschirm.
    *******************************************
    Ja, sehe ich auch so.
    Über Wiese oder Wüste:
    Türe auf, Fallschirm ziehen und Tschüss!

    Sind wir denn nur noch erpressbar?

  72. Machen die mit den Kriminellen einen kostenlosen Rundflug über der Türkei und bringen sie wieder mit zurück!
    Kaum zu glauben!
    Ist das noch zu toppen?

  73. #90 Wilma Sagen

    Machen die mit den Kriminellen einen kostenlosen Rundflug über der Türkei und bringen sie wieder mit zurück!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nicht nur das!
    Sie bringen demnächst immer mehr von der Sorte hierher!

    Und unsere Marionettenregierung läßt sich vom Aufseher der Amis, den Türken, jeden Tag mehr knechten.

  74. Die „bösen“ USA deportieren jedes Jahr straffällige Latinos in ihre Heimatländer. Die sollten einmal wagen, die nicht zurückzunehmen…..

  75. Das Organisieren der rechtmäßigen Abschiebung ist Ländersache. In diesem Falle also in der Verantwortung des Schuldenlandes Berlin. Hier bleibt dem gesunden Menschenverstand nur der Mund offen. Wieviel Irrsinn ist noch möglich? In Berlin wird im September 2016 gewählt. Das verantwortungslose Verhalten der Politik muss Konsequenzen haben! Und daran führt kein Weg mehr vorbei.

  76. Dieses Land geht an seiner eigenen Dummheit und nieder. Die Unfähigkeit ist nicht mehr zu überbieten. Dumm Merkel ist einfach zu dumm um mit den Türken klar zu kommen.

  77. 1. Alternative, 2017 die ganzen Politclowns abwählen
    2. Alternative …… möchte ich lieber mal nicht beschreiben, weil ich auf Alternative 1
    hoffe. Aber für die herrschenden Politiker
    lasst euch gesagt sein: Wenn ihr so weitermacht
    zwingt ihr uns zum Widerstand und es werden immer mehr die das so sehen. Schaltet mal euer Gehirn ein unabhängig von Politvorgaben und packt euren Heiligenschein weg.
    Wir wollen keine Überfremdung, keinen Islam
    keine Entmündigung von Brüssel, wir wollen einfach Deutsch bleiben.

  78. #95 Der mit dem juckenden Zeigefinger (02. Jul 2016 10:51)

    Hat so ein Flugzeug keine Ladeklappe ,aus der man Ballast abwerfen kann ?

    *******************************************

    Alternativ mit Campingbeutel/Rucksack…

  79. Ab in einen Militärtransporter, nach Incirlik Air Base fliegen und dort ausladen und den dortigen Behörden übergeben.

    Grüß Gott, hier liefern wir ihnen frei Haus, 40 ihrer wertvollen Staatsbürger.

    Mit freundlichen Grüßen
    die Bürger der BRD

  80. Man könnte die Leute auch vor den jeweiligen Botschaften ihrer Heymatländer anbinden. Statt Leine einfach Handschellen nehmen und am Zaun festmachen. Soll sich Herrchen drum kümmern.

    Da die einschlägigen Herkunftsländer bekannt sind, kann man von mir aus vor den entsprechenden Botschaften ähnliche Eisenstangen anbringen wie die in allen Städten, an die man seine Fahrräder schließen kann.

    http://www.nueb.de/fahrrad/parken/DSCN4697.JPG

    Wäre auch eine zeitgemäße Fortsetzung des „Hitching-Posts“, also des Anbindebalkens, an dem Pferde vor Saloon, Haus, Hof und Stall geparkt wurden und werden.

    http://tinyurl.com/zdw9xay

  81. Das haarsträubende Ergebnis der Aktion beweist einmal mehr, wie armselig und unprofessionell der aufgeblasene Staatsapparat arbeitet. Wo die Prioritäten liegen, zeigt einmal mehr der Umstand, dass es den Verantwortlichen wichtig war, die Kriminellen mit Fahrtickets auszustatten. Anzunehmen, dass man das Klientel auch nicht bargeldlos auf die Menschheit losgelassen hat.
    So hat man sich zumindest für ein paar Tage Luft verschafft, bis die Kriminellen wieder bei der Polizei aufschlagen. Die Begründung mit dem fehlenden richterlichen Beschluss ist wohl Satire. An der Stelle muss man sich überlegen, ob man gegen den Einsatzleiter Strafanzeige stellt.
    Abschiebehaft scheint offenbar in Berlin nicht mehr möglich zu sein.

    Gebäude wird umgebaut Flüchtlinge ziehen in Abschiebegefängnis in Köpenick ein
    11.11.15
    Berlin –
    Ende September ist der letzte Häftling ausgezogen. Nun ist der Abschiebegewahrsam in Köpenick erstmal geschlossen. Nach einem Umbau sollen dort demnächst Asylbewerber untergebracht werden. Davon profitieren zwei Berliner Behörden gleichzeitig: Die Polizei ist eine Einrichtung los, die in den letzten Jahren kaum jemals ausgelastet gewesen ist und das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat eine neue Notunterkunft gefunden, die Platz für mehr als 200 Menschen bietet. Problematisch bleibt die Entscheidung trotzdem.
    So sah sich Innensenator Frank Henkel (CDU) zum Beispiel am Mittwoch genötigt, gleich klarzustellen: „Auf unser Ziel, die Zahl der Abschiebungen deutlich zu steigern, wirkt sich die Schließung nicht aus. Berlin führt mittlerweile fast nur noch Direktabschiebungen ohne Haft durch, größtenteils per Sammelcharter.“ Berlin habe in den vergangenen Wochen keine Abschiebehäftlinge aus anderen Bundesländern mehr angenommen und Berliner Fälle würden künftig nach Eisenhüttenstadt überstellt.
    Deprimierende Umgebung
    Ansonsten kann Henkel sich jedoch glücklich schätzen, das marode Gebäude los zu sein. Über den Gewahrsam wurde bereits seit vielen Jahren debattiert. Das Gebäude ist alt und teuer im Unterhalt. Etwa zwölf Millionen Euro kostete der Betrieb jedes Jahr. 214 Haftplätze hat die Einrichtung. Im Durchschnitt wurden davon etwa 40 pro Jahr genutzt. Manchmal warteten dort zehn Menschen auf ihre Abschiebung, manchmal waren es aber nur drei oder ein einziger.
    Für Flüchtlinge bietet das Haus eine deprimierende Umgebung: Früher war das Gewahrsam ein Frauengefängnis. Die Anmutung ist geblieben, überall befinden sich Gitter. Das Haus soll nun erstmal umgebaut werden. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/gebaeude-wird-umgebaut-fluechtlinge-ziehen-in-abschiebegefaengnis-in-koepenick-ein-23270952

  82. was soll man da eigentlich noch schreiben?
    Das Unerträgliche lässt sich nicht mit ein paar Sätzen beseitigen, – selbst wenn sie es richtig beschreiben.

    Es gibt Momente, da wünscht man sich einen gewaltigen Blitzeinschlag.

    Und zwar in die Köpfen Derer, die uns Alle in den Wahnsinn treiben.

  83. Das ist eine Sonderform der Gleichbehandlung à la Türkei: Genauso wie deutsche Bundestagsabgeordnete nicht unsere Soldaten in der Türkei besuchen dürfen, läßt die Türkei ihre kriminellen Staatsbürger nicht ins eigene Land. Womöglich auch deshalb, weil es nach wie vor bei uns „mehr“ zu holen gibt und die 40 Straftäter gewiß für sich selbst „sorgen“ können.
    Für Reisende jeder Art führen die Wege nach Deutschland, ob für Glücksritter aus Nordafrika, für Kriegsflüchtlinge aus Syrien, für kriminelle Türken, für kinderreichen Familiennachzug aus Afghanistan oder für „not welcome“ erklärte deutsche Bundestagsabgeordnete.
    Es ist wirklich schade, daß Merkels Willkommensdiktat – „Wir schaffen das“ – nirgends Nachahmer findet.

  84. Völlig falsche Vorgehensweise:

    Man benötigt erfahrene und durchsetzungsfähige Spezialeinheiten für dieses Job:

    Die Spezialeinheiten brauchen ein sicheres Standartverfahren, welches sie auf alle Rückzuführenden gleichmäßig anwenden können. Dass mag dann bei einigen der Auszuweisenden zu Grob erscheinen, aber man kann bei den Massen an Rückführungen nicht differenzieren.
    Das ist zu aufwendig.

    Dann kann man keine Flugzeuge nehmen. Zu aufwendig.
    Man muss Spezialschiffe bauen, mit Landungsbooten um diese Menschenmassen an Land zu setzen.
    Da die Herkunftsländer sich gegen die Zurückführung wehren werden (wegen der Gelder die aus Deutschland überwiesen werden), müssen diese Landungsaktionen millitärisch begleitet werden können.

    Bei Asylanten, welche sich nicht an ihrer Staatsbürgerschaft und Herkunft erinnern, müssen Zwangsmaßnahmen ergriffen werden. Eine möglichst unangenehme Beugehaft in speziell dafür gebauten Gefängnissen (niedrige Kosten!) ist notwendig, um hier zu einer Lösung zu kommen.

  85. Allesamt nach Somalia abschieben und bei Wiedereinreise lebenslänglich (eintreten des Todes) in eine Massenzelle (40 Mann, 1 Klo, 1 Dusche) wegsperren!
    Kein Land dieser Welt braucht kriminelle Ausländer!

  86. Fällt mir nur das Wort Horror ein.
    Ein solcher Wahnsinn ist unglaublich.
    Dieser sogenannte „Rechtsstaat“ dienst nur den wirklich Reichen und jetzt auch noch allen Neuzugängen – die können jetzt so weitermachen.
    Toll. Danke Merkel und verbrecherischer Clique.

  87. #103 Babieca (02. Jul 2016 11:49)

    Hervorragende Idee!
    Und keinem wird ein Haar gekrümmt…

    „…Soll sich Herrchen drum kümmern…“

    🙂 🙂 🙂

Comments are closed.