Heute Abend ist der thüringische AfD-Chef Björn Höcke gemeinsam mit Wiebke Muhsal in Maua, einem Ortsteil von Jena, zu Gast. Thema des Bürgerdialogs ist die Familien- und Bildungspolitik der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und wird per Livestream, den wir hier kurz vor Beginn einbinden, übertragen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. eine tolle AFD- Fraktion in Thüringen,Diese wissen dort,dass man nur als Einheit stark sein kann!

  2. Dann dürfen wir wieder eine grandiose Rede hören.
    Bernd Höcke bereitet sich immer sehr gut vor. Zuerst werden wir vermutlich etwas Geschichtliches über Maua, bzw. Jena erfahren. Und genau diese akribische Vorbereitung ist es, die bei den Versammlungsteilnehmern so gut ankommen. Ich sage schon im voraus DANKE

  3. Björn Höcke wäre der richtige Mann an der Spitze der AFD.

    Meuthen zerlegt sich gerade selber Petry ist zu arrogant und Gauland zu alt.

    Mit Björn Höcke hat die AFD ihren besten Mann das erkennen immer mehr Mitglieder und Wähler der AFD.

  4. Björn Höcke muß der beste Mann der AfD sein, denn er wird am schärfsten angegriffen.

  5. #5 Marie Belen

    Höcke ist ein sehr guter Mann..Er geht ständig unters Volk,..überzeugt und begeistert!!
    Er weiß,dass man in Deutschland für das Volk Politik gestalten muss und nicht für sein eigenes EGO.

    Bei Meuthen könnte ich mir nie vorstellen,dass er nach einer Wahl regelmäßig zum Volke redet,wie es Höcke vorlebt!
    Manche lieben ihr Volk wie Höcke,andere benutzen es nur vor Wahlen!!

  6. Auch in Thüringen war am Anfang nicht alles Gold. Aber die Presse akzeptiert langsam, dass die AfD dort gute Politik macht.

  7. Björn Höcke ist absolut der richtige Mann auch für den AfD-Bundesvorsitz. Alles andere kannst du vergessen bis auf Gauland. Nur schade, dass Gauland schon etwas in die Jahre gekommen ist. Tolles Gespann wären sie schon, Höcke/Gauland.

  8. #6 alternativ ist gut (06. Jul 2016 18:02)

    Das ist schon so; Höcke kommt für die meisten AfD-Wähler am glaubhaftesten „rüber“.

    Man sollte jedoch die Vielschichtigkeit der Wählerschaft nicht unterschätzen, und so stellt sich ihr gegenüber die Vielfalt der Charaktere, Temperamente und Begabungen einer Partei auf.

    Und eine Partei ist optimal aufgestellt, wenn sie diese Vielfalt bereit stellen kann. Das macht sie lebendig und interessant.

    Dann kann auf gut Deutsch gesagt „jeder Topf seinen Deckel finden“.

  9. # 7 rob 567

    Klar ist es am Anfang für eine neue Partei wie die AFD immer schwer,wenn diese in einen Landtag einziehen.
    Man muss sich finden und sich dann auf seine Gegner konzentrieren und nicht die eigenen Reihen auseinander reißen,wie in Baden-Württemberg..

    Höcke würde mit der AFD in TH. heutzutage mehr als doppelt so viele Stimmen bekommen,wenn Neuwahlen wären!
    Die AFD kümmert sich um die Bürger in Thüringen und ist auch oft unter denen.
    In Baden Württemberg kümmert sich Meuthen nur um Meuthen!

  10. Das Thema „Familien- und Bildungspolitik“ interessiert eigentlich KEINEN am heutigen Tag, – sondern was gerade in B/W abgeht.

    Und wenn ich Meuthen glaube bei der gestrigen PK, steht der gesamte Bundes-Vorstand hinter Meuthen, darunter AUCH B. Höcke.

  11. # 9 Marie Belen

    haben Sie gut beschrieben..Vielfalt ist immer gut und nicht Einfalt.
    An Einfalt ist schon Lucke gescheitert,da er als Vorsitzender mit der Vielfalt nicht umgehen konnte!

  12. Ohnesorgtheater (06. Jul 2016 17:47)
    Björn Höcke entlarvt Heiko Maas und Angela Merkel.
    https://www.youtube.com/watch?v=l6jh3XBMSLY
    ++++
    Reicht den wenigstens die Entfernung der Deutschlandfahne von Merkel für eine Anzeige nach § 90?
    Falls ja, hat sie wenigstens jemand angezeigt?
    Wichtig wäre auch, dass dieses Video mit der Fahnenbeseitigung intensiv an alle Wähler verbreitet wird.

  13. #5 Marie-Belen (06. Jul 2016 17:56)
    Björn Höcke muß der beste Mann der AfD sein, denn er wird am schärfsten angegriffen.
    ++++
    Für mich ist von allen Leitfiguren der AfD Höcke zumindest der Volksnächste.
    Er wird, glaube ich, einmal den Vorsitz der AfD übernehmen.
    Vermutlich werden Petry und Meuthen dann bereits Geschichte sein.
    Gauland wird bestimmt einmal Alterspräsident der AfD und des Bundestages.

  14. Für diese Themen sind Höcke(Lehrer) und Muhsal die Richtiegn.

    Von der unfruchtbaren Merkel und ihren Grünlingen kann man keine Familienpolitik erwarten

  15. Die Politiker der Altparteien und die Medien werden enttäuscht sein, dass der Richtungskampf in der AfD nicht zu großen Stimmenverlusten bei den Wählern führen wird.
    Weil die Richtungsunterschiede verhältnismäßig gering sind, im Vergleich zum Verrat der Altparteien am Deutschen Volk.
    Wenn die Islamisierung und der Sozialbetrug von zugewanderten Ausländern in Deutschland so weiter läuft wie bisher, dann wird die AfD bald die stärkste Partei werden.
    Und dann wird hoffentlich nicht nur auf dem Papier, sondern richtig abgeschoben. So wie in Ungarn oder Island.

  16. Was ich an Höcke besonders schätze ist seine Lernfähigkeit. Kein Wunder – er ist Lehrer.

  17. OT

    TOP 10 der debilsten Lügenpressenschlagzeilen des heutigen Tages bezogen auf die AfD:

    AfD: Szenen einer gescheiterten Zwangsehe

    AfD – Game of Thrones – oder die vielen Alternativen für Deutschland

    Alternative für Deutschland: AfD gegen AfD gegen AfD

    Stuttgarter Chaostage in der AfD: Ein „regional begrenzter Streit“?

    Hauen und Stechen: Die Querelen in der AfD

    AfD Baden-Württemberg: Petry und Meuthen spalten Partei

    […]

  18. Ohne Kinder gibt es eben keine Zukunft

    „Eine Frau, die ihren Kinderwagen vor sich herschiebt, hat das Recht, zum Sieger von Sedan und zum Dichter des Faust zu sagen: Bitte gehen Sie mir aus dem Wege!“ Sagte weiland der eiserne Reichskanzler Otto von Bismarck und er sprach damit eine große Wahrheit aus. Entsprechend waren alle halbwegs brauchbaren Regierungen auch stets bestrebt ihre Völker zur Kinderzeugung anzuhalten. Sind die Sitten und die Bildungseinrichtungen eines Staates nämlich nicht gänzlich verdorben, so wachsen die Nachkommen der Landeskinder meist zu tüchtigen Bürgern heran. Die hiesigen Parteiengecken aber meinen von diesem Verfahren abweichen zu können und einfach den Nachwuchs aus dem Ausland zu holen. Doch es geschieht eben, was auch überall sonst auf der Welt geschieht: Die Einheimischen werden unterjocht und die Fremdlinge bemächtigen sich des Landes, wobei sie auch die närrische Regierung zu stürzen pflegen, die sie herbeigerufen hat; und schon heute rütteln die mohammedanischen Eiferer an der Macht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  19. Gebt auf euch acht!

    Die Kampftruppen der Faulenzerklasse (Antifa) suchen nach einer Daseinsberechtigung!

  20. #12 HBS (06. Jul 2016 18:31)

    Die Familienpolitik ist tausendmal wichtiger als ein Herr Gedeon oder die persönlichen Eitelkeiten von Petry-Meuthen. Außerdem gehört BH nicht zum Bundesvorstand. Er tut gut daran sich hier rauszuhalten und sich auf das zu konzentrieren, was seine Wähler von ihm erwarten.

  21. Wiebke Muhsal „Kinder = Nachteil für die Arbeitgeber und junge Frauen“

    Völlig richtig. Hier hätten SPD, CDU, Grüne und FDP gesetzgeberische Maßnahmen ergreifen müssen.

    Haben sie aber nicht!
    Und deshalb werden sie aussterben.

    Entweder werden sie durch die AfD oder durch Islam-Scharia-Parteien ersetzt

  22. OT
    wäre auch mal ein Thema:

    die Abschiebung von 3 ( in Worten : drei) Illegalen Schwerstkriminellen kostet dem tumben Michel 125.000 Euronen !!!!!!!
    Es musste ein extra Flieger gechartert werden.
    14 Mann zur Begleitung waren von Nöten.

    sehr gute Kommentare—–guckst Du:

    Abschiebung dreier Asylbewerber kostet 125.000 Euro

    Drei abgelehnte Asylbewerber sollen zurück nach Afrika. Das Problem: Sie sind gewaltbereite, verurteilte Straftäter. Die Lösung des Innenministeriums NRW: 14 Begleitpersonen, Linienflug unmöglich.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156844168/Abschiebung-dreier-Asylbewerber-kostet-125-000-Euro.html

  23. Vielleicht hat die AfD im Osten als Regionalpartei noch eine Chance. Im Westen ist sie seit heute Geschichte.

    Und hat das nur sich selbst zuzuschreiben.

    Ich werden jedenfalls keine müde Mark oder eine Minute mehr in die Partei investieren, oder sollte ich sagen in diesen inkompetenten, zerstrittenen Hühnerhaufen.

    Macht euren Dreck alleene.

    Ich schau jetzt, dass ich meine eigne Haut rette und Vorbereitungen für eine Auswanderung in den nächsten 5-10 Jahren treffe.
    Hier in Deutschland ist jedenfalls Hopfen und Malz verloren.

    Ich war lange nicht so enttäuscht wie heute.

  24. OT

    ab 19 Uhr 40
    Da schau her.

    Im RBB läuft eine Reportage von Herrn Olaf Sudelmeyer über „linksextreme Gewalt in der Rigaer Strasse“.

    Das sind ja ganz neue Töne. Nix mehr „Kampf gegen Rächtzzzzzz“?

  25. # Heisenberg 73

    die AFD ist in Westdeutschland nicht Geschichte..Bei den letzten Wahlen ist die AFD in alle Parlamente in Westdeutschland ohne Probleme reingekommen.
    Also putzen Sie mal ihre Brille.
    Die AFD könnte auch im Westen noch stärker werden,wenn diese nicht mit sich so selbst beschäftigt wäre.Haut als erstes retten will,hat in der Politik sowieso nichts zu suchen!“

    Im Westen ist man da empfindlicher,als im Osten!

    Wenn in Hessen die AFD schon bei Kommunalwahlen zweistellig holt,obwohl dort die Bevölkerung mit Migranten geradezu überflutet ist,weiß man,dass noch erheblicher Spielraum nach oben ist,wenn man auch noch Persönlichkeiten an der Spitze hätte,wie Höcke und Co!
    In Deutschland wäre Hopfen und Malz verloren,wenn alle so resignieren würden,wie SIE!

  26. #31 Athenagoras (06. Jul 2016 19:40)
    Er heißt natürlich VERhofstadt 🙂
    +++++++
    Guter Mann!
    Aber das Sagen in der EU haben solche Alkoholiker wie Schulz und Juncker.

  27. So will ich meine AfD sehe,n knallhart und entschieden in der Sache und dabei den politischen Gegner im Visier und nicht die eigenen Leute. Bravo Höcke!

  28. Die Auseinandersetzung innerhalb der AfD in BW wegen Antisemitismus könnte für die Partei auch zusätzliche Wahlstimmen bringen.

  29. Björn Höcke kommt nach meinen bisherigen Eindrücken mit Abstand am glaubwürdigsten ´rüber. Ein Mann, dessen Herz m.E. ohne jeden Zweifel für das deutsche Volk schlägt.

    Und egal, ob sein Denken als „völkisch“ und damit für manche Gegner als rückwärtsgewandt/rückständig miesgemacht wird – das ist letztlich die Basis eines solidarischen, friedlichen Gemeinwesens.
    Die Familie als Starterset des Staates, wie es jemand einmal treffend formulierte.

    Klingt für manche jungen Menschen vielleicht auf den ersten Blick etwas unsexy; aber ohne diese Basis und das aus ihr erstellte Grundgerüst, wird es auch in Zukunft nichts werden mit einer freiheitlich-friedlichen Gesellschaft.

    Die politische Klasse hat viel zu lange verpennt, dies auf Seiten der Bürger immer wieder wachzurufen. Der ganze Gender-Quatsch ist ja erst der vorläufige Höhepunkt einer unguten Entwicklung.

    Der zahlenmässig völlig unzureichende Nachwuchs deutscher Familien beweist ganz klar die verfehlte Familienpolitik der letzten Jahrzehnte.

  30. Hier schwören viele auf Höcke. Dem kann ich mich leider nicht anschließen. Ja Höcke ist im Osten sehr erfolgreich, und dort ist er auch gut aufgehoben, aber im Westen ist er leider nicht vermittelbar, jedenfalls nicht beim gehobenen Mittelstand und bei den Bildungsbürgern.

    Ich habe mit solchen Leuten schon unzählige Male (inklusive Bekannte und Verwandte) diskutiert, aber als der Name Höcke fiel, haben die sofort dichtgemacht. Damit das Gespräch nicht gleich beendet wurde, habe ich immer gesagt, dass mir Höcke auch nicht gefällt (obwohl ich froh bin, dass er in der Partei ist, denn jede Partei braucht ihre Flügel) und lieber auf Leute wie Meuthen verwiesen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die AfD mit Höcke an der Spitze im Westen auf unter 10% fallen würde.

  31. #17 M (06. Jul 2016 18:57)

    Martin Sellner(Ö) spricht perfekt französisch.Ohne Schmierzettel in Paris.
    https://www.youtube.com/watch?v=JDFhayxL_6M

    Klasse, der Mann hat Potenzial! Das könnte mancher Romanistik-Student nicht, und in freier Rede mit viel Emotion vor einem französischsprachigen Publikum auf der Straße schon gar nicht. Ich konnte mal ganz gut Französisch, hatte es auch in der Schule bis zum Abi, aber da würde ich mich hoffnungslos verhaspeln.

  32. # 43 Elijah

    Japan nimmt kaum Flüchtlinge auf..

    Dazu gab es schon in der Zeit einen Artikel am 21.4.2014 mit der Überschrift:
    „Japan und seine 6 Flüchtlinge“ (googeln)

    Japan hat von 1982 bis 2014 insgesamt 622 Flüchtlinge aufgenommen(Quelle:Zeit.de 21.4.2014)

    wenn dann die paar Türken noch vergewaltigen,werden diese wohl unverzüglich abgeschoben ,da diese Quote wohl 100% beträgt.
    Und Japan wird dann wohl seine Aufnahme auf NULL senken.

  33. Die Deutschen lebten sicher, waren großzügig und solidarisch miteinander. Wohlhabend waren sie auch. Aus Langeweile schmissen sie dies alles weg.

    Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis.

  34. Amtsgericht Güstrow :
    Freispruch für Linkenpolitikerin Larisch

    Linkenpolitikerin Karen Larisch verließ heute als freie Frau den Gerichtssaal des Güstrower Amtsgerichtes. „Ich wusste, dass ich diesen Mietvertrag nicht unterschrieben haben. Deshalb habe ich mich im Vorfeld nicht zu den Anschuldigungen geäußert“, kommentierte die Stadtvertreterin und Landtagskandidatin der Linken gegenüber SVZ.

    Vorgeworfen wurde Larisch im Namen ihres Sohnes im März 2013 eine Wohnung angemietet zu haben. Zu der Zeit sei ihr bekannt gewesen, dass dieser nicht in der Lage und auch nicht Willens war die Miete zu bezahlen. Karen Larisch habe die Kaution und einen Teil der ersten Monatsmiete beglichen. Danach blieben Zahlungen aus. Dem privaten Vermieter entstand ein Schaden von 6000 Euro. Juristen sprechen von Eingehungsbetrug, wenn bei Abschluss eines Vertrages dem Betroffenen klar ist, dass die eingegangenen Vertragsverpflichtungen von seiner Seite nicht erfüllt werden. Zu klären war gestern vor Gericht, ob tatsächlich eine Betrugsabsicht vorlag.
    Staatsanwältin Petra Franz beantragte die Angeklagte aus Mangel an Beweisen vom Vorwurf eines Eingehungsbetruges freizusprechen.

    Noch Fragen ?

    http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/freispruch-fuer-linkenpolitikerin-larisch-id14198381.html

  35. „…aber im Westen ist er leider nicht vermittelbar, jedenfalls nicht beim gehobenen Mittelstand und bei den Bildungsbürgern.“
    —————-
    Das sehe ich anders, denn die von ihnen angesprochene Klientel wählt eh nicht die AFD. Schauen Sie mal wo die AFD in BW ihre Direktmandate geholt hat. Die schlechtesten Ergebnisse gerade in den von ihnen erwähnten Gegenden. Die AFD wird nur eine Chance haben, wenn sie die sog. „kleinen“ Leuten (normaler Mittelstand, Arbeiter,…) anspricht. Und da zieht Höcke mehr als Meuthen.

  36. Björn Höcke ist ganz große Klasse!
    Last doch bitte dieses Geheule, dass die AfD untergehen wird!
    NIEMALS!! Die AfD ist unser aller LETZTE Chance!
    Was haben sich andere Parteien schon für ECHTE Sauereien geleistet und sind (leider) immer noch da!
    Gott schütze Björn & seine Familie.

  37. #46 KDL (06. Jul 2016 20:11)

    Für den Westen halte ich persönlich Petr Bystron und Paul Armin Hampel für die Besten. Es gibt aber mit Sicherheit noch viel mehr sehr gutes Personal in der zweiten Reihe und an der Basis.

  38. Transcript der hervorragenden Höcke-Rede (sehr verkürzt)

    Der bildungspolitische Amoklauf in der Bundesrepublik, der schon 40 Jahre dauert, ist einfach nur erschreckend

    Rütli-Schule Berlin:
    Aggressivität, Ignoranz, hohe Gewaltbereitschaft, Türen werden eingetreten, Knallkörper gezündet

    Totale Ablehnung des Unterrichtsstoffes
    Lehrkräfte werden nicht mehr wahrgenommen
    Kollegen haben Angst

    24 Kinder sind in der Klasse:
    Türken, Mazedonier, Jugoslawen. Wir liessen einen Text abschreiben: kein Kind schafft es fehlerlos. Texte sind nicht mehr zu entziffern

    Respekt und Fleiss gibt es nicht mehr. Die Kinder lernen nichts mehr, sind überfordert. Andere Begabte sind Unterfordert

    Totalversagen der Allparteienpolitik im Bereich der Bildung

    Unsere Gesellschaft ist mit Blick auf die Schulen totkrank

    Wie konnte es so weit kommen?

    Schuld am Deseaster sind die 68er-Kulturrevolutionäre. Diese wurden von K-Gruppen unterwandert. Neomarxistische Ideologie: Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaft

    Man predigte Emanzipation und produzierte Bildungslosigkeit. Die Folge ist Erziehungsangst.

    Jungen Menschen wird die Orientierung verweigert. Instabilisierung der Jugend, die unentschuldbar ist.

    Neuer Mut zu Werten: das brauchen wir. Neues Bekenntnis zu gemeinschaftsorientierten Werten.

    Ich sage klipp und klar: Ja zu den preussischen Tugenden, meine Freunde.

    Geld allein wäre nur ein Kurieren an Symptonen. Die AfD will an die Wurzeln der Misere gehen.

    Noch nie haben soviele Menschen Schulen und Universitäten besucht um so wenig zu lernen

    Heutige Schüler können Unterricht nicht mehr als Unterricht mehr wahrnehmen und Freizeit nicht mehr als Freizeit. Unruhe im Klassenraum, ständiges Smartphone-Daddeln. Die Schüler sind geistig gar nicht mehr im Unterricht.

    Seit 40 Jahren ist bildungspolitische Dauerrevolution. Verunsicherung von Eltern und Schülern.

    Die Dauerrevolution im Bildungswesen muss beendet werden.

    Immer mehr Kinder, die die deutsche Sprache nicht mehr beherrschen. Ohne gemeinsame Sprache keine Demokratie. Auch keine Bildung. Wir brauchen eine Wende in der Einwanderungspolitik. Integrationsdruck auf die Parallelgesellschaften muss deutlich erhöht werden.

    Ohne Familie ist kein Staat zu machen und auch keine Schule. Familienpolitische Wende: klares Bekenntnis zur klassischen Familie: Vater, Mutter und möglichst viele Kinder

    Autoritätsdefizit: Lehrer meiden Begriffe wie Fleiss, Disziplin und Autorität wie der Teufel das Weihwasser. Keine Wertevermittlung mehr. Konfliktgeschwätz: einst hatten die Schüler Respekt vor ihren Lehrern. Heute haben die Lehrer Angst vor ihren Schülern.

    Der Lehrer ist kein Lernbegleiter. Er muss zur Führung ermuntert werden.

    Lehrer muss für Disziplin sorgen
    Lehrer verfügt über didaktische Planung.
    Inhalt ist entscheidend und nicht die Methoden

    Gleichschaltung, Nivellierung und Indoktrination: Kennzeichen rotgrüner Bildungspolitik.

    Gegliedertes Schulsystem soll der Einheitsschule weichen. Linksgregressives Ideal: Einheitsschüler auf Einheitsschule von Einheitslehrer unterrichtet.

    Das ist nicht die Wunschvorstellung der AfD

    Ja zum gegliederten Schulsystem.
    Ja zum Gynmnasium.

    Das Abiturzeugnis muss wieder die Hochschulreife attestieren (kein Billigabitur). Kein Hochschulprekariat, das in die Arbeitslosigkeit hineinstudiert

    Förderschule/Sonderschule anstatt Inklusion. Inklusion ist eine Notlösung bzw. ein Rückschritt. Inklusion wurde für Entwicklungsländer erfunden.

    Inklusion überfordert Lehrer und Schüler. Die AfD lehnt Inklusion ab.

    Das Schleifen der Bildungsstandards erfolgt nicht ohne Absicht.

    Die AfD steht zum Humbold’schen Bildungsstandard. Neuer thüringischer Bildungsplan: Ideologisierung, Hypersexualisierung, Verbrechen an den Kinderseelen.

    Flyer zum thüringischen Bildungsplan mitnehmen und verteilen

    Wir sind die einzige Opposition in Thüringen. Die CDU hat bisher noch jeden Inhalt ihrer Wahltaktik geopfert. Wir werden unsere Werte mit Nachdruck verteidigen.

    Ich will eine grundsätzliche Wende in der Bildungspolitik. Ohne grundsätzliche Wende in der Familien-. Asyl- und Einwanderungspolitik nicht möglich.

    Donnerwetter! Was für eine Rede. Damit könnte Höcke beim bürgerlich-konservativen Wahlvolk massiv punkten.

    Summa cum laude
    für diese Rede

    Bildungspolitik:
    hier kann die AfD nicht nur ein Fass aufmachen sondern gleich eine ganze Brauerei

  39. @Heisenberg73: Für Sie auch noch einmal in aller, aller Deutlichkeit:

    Politneulinge können nicht direkt Politik so gerissen, wie es erfahrene Politiker können. Politneulinge machen häufiger Fehler.

    Oder momentema:
    -Jungärzte machen häufiger Fehler als erfahrene.
    -Junglehrer machen häufiger Fehler als erfahrene.
    -IT-Neulinge machen häufiger Fehler als erfahrene IT-Spezialisten
    -Junge Schüler machen (i.d.R.) häufiger Rechtschreibfehler als Erwachsene

    Kennen Sie auch Beispiele aus ihrer eigenen Vergangenheit? Bestimmt.
    Selbst Frau von Storch sagte bereits, dass sich die AfD im Lernprozess befindet und schon alleine deshalb im Moment noch gar nicht regieren will, weil sie es nicht kann. Stattdessen lernt die AfD ihr Handwerkszeug als Oppositionspartei. Dabei werden Fehler gemacht.
    Die AfD kann nur dann keine Fehler mehr machen, wenn sie aufhört zu existieren. Wenn Sie bei Fehlern anderer immer gleich bockig reagieren, dürfen Sie sich nicht beschweren, wenn andere Ihnen gegenüber auch bockig reagieren, sobald Sie mal den Pinsel (falls Sie Maler sind), die Kelle (falls Sie Maurer sind), den Brief (falls Sie Postbote sind) oder was auch immer fallen lassen. Und mit Sicherheit ist das Politikgeschäft weitaus komplizierter als die meisten anderen Berufe.

  40. Was bitte außer der AfD kann man wählen, wenn man solche Meldungen wie die folgende liest. Aber wahrscheinlich werden die Opfer und deren Angehörige, Freunde und Bekannte trotzdem wieder CDU/CSU, SPD oder Grüne wählen:

    Sexattacke auf 82-jährige Frau

    Übergriff eines 53-jährigen Asylberechtigten auf eine 82-jährige Frau: Ihr Hund ging dazwischen und vertrieb den Sextäter.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bayerischer-wald/regionales/Sexattacke-auf-82-jaehrige-Frau;art785,378336

    „Wie die Tiere“: Angebliche Belästigungen einer Frau in der Straubinger Innenstadt“

    Die Nutzerin schreibt, dass sie von gegen 10 Uhr von einer Gruppe von 30 Migranten, nach ihren Angaben im Alter von 18 bis 25 Jahren, belästigt worden sei. Wörtlich schreibt sie: „Sie haben sehr eindeutig gezeigt, was sie mit mir machen würden und schließlich wie sie mich umbringen würden.“

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Wie-die-Tiere-Angebliche-Belaestigungen-einer-Frau-in-der-Straubinger-Innenstadt-Polizei-ermittelt;art1169,378762

    Wenn man noch mehr in den Nachrichten stöbert, findet man noch etliche ähnliche Meldungen…

  41. #46 KDL (06. Jul 2016 20:11)

    Ich habe diese Erfahrungen auch gemacht, aber nicht durchgängig.
    Auf Nachfrage kamen dann Sprüche von wegen „rechtsradikal“, also das Nachbeten der üblichen Diffamierungen durch die Medien.

    Ich verweise stets auf die Möglichkeit, sich Höcke-Reden bei Youtube anhören zu können, um sich ein eigenes Urteil zu bilden.

    In einigen Fällen war ich damit schon erfolgreich.

  42. #51 FanvonMichaelStürzenberger (06. Jul 2016 20:20)

    Natürlich ist die AfD NICHT am Ende. Reines Wunschdenken der Lügenpresse. Über die Angelegenheiten in Bawü redet in 2 Wochen keine Sau mehr.

    Und bei der Inkompetenz und Verlogenheit der Altparteien könnte die AfD auch einen Besenstiel als Kandidaten aufstellen, der würde gewählt.

  43. Zu Höcke: Die Bildungspolitik sehr genau analysiert. Danke für die Ausführungen des Bildungsforschers. Ich werde mir das mal zu Gemüte führen, scheint sehr interessant zu sein.

  44. Bei der Wahlbörse ist die AfD nach einem kleinen Einbruch in MV wieder auf dem Weg über die 24%.

    In Berlin war sie über 18% und steht momentan bei 17,7 %. Bei Forsa ist sei bei 8%.

  45. #57 Marie-Belen (06. Jul 2016 20:25)

    Ich frage dann, was „sie“ unter „rechtsradikal“ verstünden. Dann kommt meistens etwas mit „rassistisch“. Dann sage ich, dass sie dafür von so manchem „Rechten“ eine Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung bekommen würden.

    Wichtig: Immer gelassen und gut gelaunt dabei bleiben.

  46. #34 last_Patriot1 (06. Jul 2016 19:43)

    @PI-Mod:

    wann kommt endlich ein Bericht vom Legida-Ordner Ronny der ins Krankenhaus geprügelt wurde?

    „Audionachricht nach Mordanschlag auf LEGIDA Ordner“ : https://www.youtube.com/watch?v=4T7T_WYcCpY

    Wichtig! Sehr Wichtig!

    Wir müssen Ronny zumindest finanziell unterstützen.

    „Habe soeben 50€ gespendet. Ich hab es auch nicht besonders Dicke, aber wir lassen keinen im Stich!!!“
    https://www.facebook.com/legida.eu/photos/a.869495356418406.1073741828.868195626548379/1210063985694873/?type=3&theater

    5 oder 10 Euro dürfte ja nun für jeden drin sein…

  47. Bei diesem Thema ist Höcke in seinem Element.

    Warum ist er nicht bildungspolitischer Sprecher der AfD?

  48. Prof. Dr. Jörg Meuthen
    2 Std. ·

    Erklärung zu Gerüchten in sozialen Medien über einen Parteiaustritt:
    „Auf Facebook kursiert derzeit eine Fake-Pressemitteilung, in der ich angeblich meinen Austritt aus der Alternative für Deutschland bekannt gebe.
    Hierzu erkläre ich: Selbstverständlich bleibe ich AfD-Mitglied und Bundessprecher. Ebenso bleiben alle anderen Mitglieder meiner Fraktion auch Mitglieder der ?#?AfD?.
    Heute Nachmittag haben die 13 Landtagsabgeordneten, welche gestern die AfD-Fraktion verlassen haben, eine neue Fraktion gegründet, um parlamentarisch handlungsfähig zu sein. Aus rechtlichen Gründen kann sie nicht den Namen „AfD“ tragen. Daher nannten wir sie „Alternative für Baden-Württemberg (ABW)“. Mittlerweile hat ein weiterer Abgeordneter ein Gesuch um Aufnahme gestellt. Unsere ausnahmslos aus AfD-Mitgliedern bestehende Fraktion vertritt unverändert alle Positionen und Programmpunkte unserer Alternative für Deutschland. Sie grenzt sich zugleich klar und eindeutig von allen antisemitischen Ansichten und Bestrebungen ab.
    Bei der oben genannten Pressemitteilung handelt es sich genauso um eine Fälschung, wie bei der Facebook-Seite, die sich ‚Alternative für Baden-Württemberg‘ nennt.

    https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826.1073741828.554345401380836/650060731809302/?type=3&theater

  49. Gerade in neuen Parteien leidet die Führungsspitze immer unter besonders starken Profilneurosen.
    Siehe Meuthen/Petry.

  50. #58 Der boese Wolf (06. Jul 2016 20:26)

    #51 FanvonMichaelStürzenberger (06. Jul 2016 20:20)

    Natürlich ist die AfD NICHT am Ende. Reines Wunschdenken der Lügenpresse. Über die Angelegenheiten in Bawü redet in 2 Wochen keine Sau mehr.

    Und bei der Inkompetenz und Verlogenheit der Altparteien könnte die AfD auch einen Besenstiel als Kandidaten aufstellen, der würde gewählt.

    So ist es. Ich würde dem Besenstiel mit dem AfD-Aufkleber drauf ohne zu zögern den Vorzug geben vor der ekligen Merkel-Clique.

    Die AfD ist nunmal sehr jung, überwiegend unerfahren und im Augenblick DIE Protestpartei in Deutschland. Sie wird auch von vielen gewählt, die in Diskussionen tausend Bedenken äußern aber merken, dass mit der unbegrenzten Zuwanderung islamischer Jungmänner etwas schief läuft. Da sind auch potenzielle SPD-Wähler darunter, die AfD wählen, um den Etablierten einen Denkzettel zu verpassen. Bei einer Protestpartei sind solche Zwistigkeiten wie gerade in BaWü nicht so entscheidend, auch wenn man sich natürlich etwas anderes wünscht. Wichtig ist, dass die AfD inzwischen überall im öffentlichen Bewusstsein als DIE Protestpartei wahrgenommen wird – ob man sie mag oder ablehnt. Mit BaWü vergrault man einige tausend Leute, mit der nächsten Regierungs-Fehlentscheidung stoßen umso mehr wieder dazu.

    Im Übrigen ist es so wie es Gauland und Höcke heute gesagt haben: die AfD steckt halt noch in den Kinderschuhen. Ich ergänze: Man muss ihr den ein oder anderen Fehler zugestehen, nur darf sie es mit den Fehlern eben nicht übertreiben.

  51. @KDL: Wieso sagen Sie, dass Sie Höcke auch nicht besonders mögen? Das ist die selbe Aussage wie: „Ich bin kein Nazi, aber… “

    Wenn Ihnen jemand mit Totschlagargumenten (schwarze Rhetorik) kommt, dann entgegnen Sie mit schwarzer Rhetorik und schon ist der Drops für die Totschläger gelutscht.

    „Höcke rechtsradikal, rassistisch, Nazi!“
    „Achso? Wo denn?“
    In diesem Moment kann der andere keine Behauptungen mehr aufstellen ohne ein Argument zu bringen.
    Wenn der sich stur stellt, dann die nächste Frage:
    „Ich will nicht rassistisch oder rechtsradikal sein, aber wenn du sagst, der Höcke ist das, muss ich ihn wohl falsch verstanden haben, ich muss einen Fehler begangen haben. Erkläre mir doch mal, wo ich falsch liege.“
    Spätestens dann kommt der Streitpartner ins Reden und schwuppdiwupp kann man die Pseudoargumente aushebeln.

    Weiteres Beispiel dazu:
    Gegner: „Na diese Aussage über das lebensbejahende, also das viele Kinderkriegen und so – das ist rassistisch.“
    Sie: „Erkläre doch bitte genau, was daran rassistisch ist.“
    Gegner: „Damit diffamiert er die Schwarzen.“
    Sie: „Schwarze die hier leben und integriert sind, sind doch gar nicht so wie die Menschen in diesen „lebensbejahenden“ Kulturkreisen. Deine Aussage bedeutet aber, dass es an der Hautfarbe liegt, wie man sich gibt. Also das halte ich für ein rassistisches Vorurteil von dir!“

    Schon ist der Ball zurückgeworfen und die Diskussion auf das Kernthema gelenkt: Nicht die Hautfarbe sondern die Ideologie ist entscheidend.

    Merke: Die Menschen in Europa sind so rassistisch, dass sie es selbst gar nicht bemerken. Solche Aussagen wie die der Grünen bzgl. Höcke sollen andere Hautfarben besonders schützen, weil diese beschützt werden müssen, weil diese angeblich nun mal so sind und vielleicht auch von uns geführt werden müssen. Genau das ist versteckter Rassismus, zudem es viele schwarze Menschen gibt, die nie einen solchen Lebensstil wie in den beschriebenen Kulturkreisen wollen.

    Oder besser ausgedrückt mit diesem Bild:

    http://unbounce.wpengine.netdna-cdn.com/photos/Marketing-Fails-Racist.png

    Oder das Beispiel mit der weißen Bongogruppe, die sich für den Auftritt braun schminkte und die deshalb als Rassisten betitelt wurden, dabei wollten die Jungs eine Illusion erschaffen, das Publikum auf eine Reise mitnehmen. Die Rassismusbrüller diffamierten so die Schwarzen, die von dort kommen, wo Bongos zu den Kulturgütern gehören und welche diese erfunden haben. Diese Rassismusbläker sind somit gegen die Kultur dieser Völker, sowie neidisch, dass sie selbst als Weiße nicht diese wunderbaren Instrumente erfunden haben.

  52. #58 Der boese Wolf (06. Jul 2016 20:26)
    #51 FanvonMichaelStürzenberger (06. Jul 2016 20:20)

    Natürlich ist die AfD NICHT am Ende. Reines Wunschdenken der Lügenpresse. Über die Angelegenheiten in Bawü redet in 2 Wochen keine Sau mehr.

    Und bei der Inkompetenz und Verlogenheit der Altparteien könnte die AfD auch einen Besenstiel als Kandidaten aufstellen, der würde gewählt.
    ***********
    Danke für die aufmunternden Worte.
    Die brauchts auch manchmal..man ist ja sonst nur noch deprimiert..
    Mein Mann hat in Erfurt durch Zufall im Thüringer Landtag ein Foto zusammen mit Björn „ergattert“.. Ein paar Worte wurden auch gewechselt. 🙂 Ich hab leider keins, hatte ein Gespräch dort und der „Genosse“ der mich dazu abholte, war ganz schön angesäuert über mein freudiges „Entdecken“ vom Björn, morgens halb 10 in Deutschland..
    Das Bild hängt jetzt 25×20 cm groß im Wohnzimmer. 🙂 Freu…

  53. Noch ist nicht alles verloren.

    Die Basis muß aber jetzt handeln und Meuthen wegen parteischädigenden Verhaltens sofort absetzen.

  54. #69 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 20:43)

    Die eigene Fraktion in einem der wichtigtsten Bundesländer zu zerlegen ist kein „Anfängerfehler“. Das ist große Scheisse, eine Katastrophe!
    Da soll niemands mehr von reden in 2 Wochen? Wenn da jetzt zwei „AfD“ Fraktionen im Landtag sitzen, die sich womöglich noch bekämpfen?

    Was ist das anderes als eine Bankrotterklärung? Und Petry und Meuthen ganz vorne dabei, total zerstritten? Als Bundesvorstand?

    Ich kotze ab!

  55. Soweit mir erinnerlich, möchte der hessische Kultusminister verhindern, daß Herr Höcke noch einmal irgendwann unterrichten darf.

    Allein wegen seiner politischen Tätigkeit – nicht, weil er sich etwas hätte zuschulden kommen lassen.

  56. OT In eigener Sache.

    Habe die ganze Gedeon Sache nicht verfolgt, weil ich schon wieder total genervt war, weil eine Mücke zum Elefanten gemacht wird.

    Da ich unserer Presse keine einzige Zahl mehr glaube, würde ich sein Büchlein gerne selber lesen. Kann mir jemand sagen wo ich es beziehen kann? Der Titel ist angeblich:

    Grundlagen einer neuen Politik über Nationalismus, Geopolitik, Identität und die Gefahr einer Notstandsdiktatur

    Danke.

  57. das mit dem erziehungsbild hier

    also die frau könne und solle zu hause bleiben und damit reich werden kann so nicht vertreten werden

    weil vor allen ausländer kinderreiche familien haben

    das viele kindergeld/erziehungsgeld und was da alles erfunden ist eine gewaltige einnahmequelle für ausländer

    und wird zusätzlich aus zuwanderungsmittel missbraucht

    daher nicht akzeptabel

  58. Zunächst betonte der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok, dass die Brexit-Abstimmung „nur ein beratendes Referendum“ und die Regierung in Großbritannien nicht daran gebunden sei, heute stellt er Referenden an sich in Frage.

    „Wenn jedes EU-Land bei einem unliebsamen Thema ein Referendum abhält, würde in der EU nichts mehr funktionieren, dann wäre die EU handlungsunfähig.“

    Nun denn Herr Brok, wie hätten Sie es denn gerne? Dass die Völker schweigend zusehen, wie Sie Europa an die Wand fahren?

    Anstatt so einen Unsinn von sich zu geben, sollten Sie sich überlegen, welche notwendigen Reformen die EU so schnell wie möglich durchsetzen muss!

    Weg vom europäischen Zentralstaat hin zu souveränen Ländern, die die Freiheit und Sicherheit ihrer Bürger garantieren, ihren Wohlstand fördern und ihren Beitrag zu einem friedlichen und prosperierenden Europa leisten.
    Zeit für Veränderung! Zeit für die ??AfD?!

  59. Da in meinem Umfeld die Stimmung langsam kippt habe ich angefangen, den dafür offen scheinenden Menschen die „Einzelfall-Map“ zu zeigen. Dann klicke ich auf unsere Stadt und schon werden mehrere Vorfälle angezeigt, die nie in der Presse waren.
    Das Entsetzen ist dann groß.

    Ich schließe das Gespräch mit „Und deshalb wähle ich die AfD!“

    Meine letzte Hoffnung für Deutschland liegt in einem Politikwechsel durch eine starke AfD. Herr Höcke ist für mich einer der besten Politiker dieser Partei.

  60. #73 Heisenberg73 (06. Jul 2016 20:58)
    #69 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 20:43)

    Die eigene Fraktion in einem der wichtigtsten Bundesländer zu zerlegen ist kein „Anfängerfehler“.

    Richtig. Und zudem ohne Not und in der Haltung eher unversöhnlich.

    Anfängerfehler gehen anders.

  61. Nicht zu vergessen sind die weiteren, ich glaube 3-4 Millionen Aufstocker, trotz Mindestlohns und noch einmal weitere 5-6 Millionen, die im Niedriglohnbereich arbeiten oder bloß in Teilzeit angestellt sind.
    Insgesamt kann man sagen, dass etwa 12 Millionen Menschen in Deutschland keine vollwertige Arbeit haben.
    Aber diese Politiker wie Merkel und Schäuble reden das alles noch schon, wie Rekorderwerbstätigkeit, hohe Reallohnsteigerungen, niedrigste Arbeitlosenquote seit 1990, usw.
    Diese Politiker sind nur noch eine Schande für unser Land und haben keinen Ahnung mehr von der Realität.

  62. #54 Der boese Wolf

    Ja, du hast Recht, Hampel ist ein sehr guter Mann. Ich habe ihn im Wahlkampf als eingeladener Gastredner live gesehen und er war hervorragend. Bystrom hatte ich vor ein paar Wochen noch gar nicht auf dem Schirm. Aber dessen Auftritte, die hier bei PI vorgestellt wurden waren sehr gut. Vor allem schätze ich dessen unaufgeregte sachliche Art.

    #59 Marie-Belen

    Stimmt. Guter Tipp, den ich mir merke.

    #70 Iche

    Also ich bin einfach kein Fan von Höcke. Nicht wegen seiner Aussagen, diese sind wahrlich nicht rassistisch. Aber er ist mir zu krawallig. Fast kann man ihn als deutschen Trump bezeichnen (ich würde mich aber dennoch freuen, wenn Trump Präsident würde). Deine Argumente sind ansonsten sehr gut – ich werde sie mir merkenn

  63. #77 Ohnesorgtheater (06. Jul 2016 21:29)

    Zunächst betonte der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok, dass die Brexit-Abstimmung „nur ein beratendes Referendum“ und die Regierung in Großbritannien nicht daran gebunden sei, heute stellt er Referenden an sich in Frage.

    „Wenn jedes EU-Land bei einem unliebsamen Thema ein Referendum abhält, würde in der EU nichts mehr funktionieren, dann wäre die EU handlungsunfähig.“

    Nun denn Herr Brok, wie hätten Sie es denn gerne? Dass die Völker schweigend zusehen, wie Sie Europa an die Wand fahren?

    Anstatt so einen Unsinn von sich zu geben, sollten Sie sich überlegen, welche notwendigen Reformen die EU so schnell wie möglich durchsetzen muss!

    Weg vom europäischen Zentralstaat hin zu souveränen Ländern, die die Freiheit und Sicherheit ihrer Bürger garantieren, ihren Wohlstand fördern und ihren Beitrag zu einem friedlichen und prosperierenden Europa leisten.
    Zeit für Veränderung! Zeit für die ??AfD?!

    Entschuldigen Sie, wenn ich deutlich werde, zumal ich Brok noch aus gemeinsamen Tagen in der Jungen Union von Bundesdelegiertenversammlungen kenne. Unsympathisch und von sich selbst eingenommen war der schon damals. Ein CDU-Arsch und Antidemokrat, wie er im Buche steht! Wegen Figuren wie Brok gibt es die AfD überhaupt erst. Die AfD ist die Antwort auf fiese Eurokraten wie Elmar Brok, die meinen, alles habe ihnen zu Füßen zu liegen. Gerade Brok, diesem ostwestfälischen Torfschädel mit dem intellektuellen Niveau einer Stubenfliege.

  64. #82 Ohnesorgtheater (06. Jul 2016 21:44)
    Nicht zu vergessen sind die weiteren, ich glaube 3-4 Millionen Aufstocker, trotz Mindestlohns und noch einmal weitere 5-6 Millionen, die im Niedriglohnbereich arbeiten oder bloß in Teilzeit angestellt sind.
    Insgesamt kann man sagen, dass etwa 12 Millionen Menschen in Deutschland keine vollwertige Arbeit haben.
    Aber diese Politiker wie Merkel und Schäuble reden das alles noch schon, wie Rekorderwerbstätigkeit, hohe Reallohnsteigerungen, niedrigste Arbeitlosenquote seit 1990, usw.
    Diese Politiker sind nur noch eine Schande für unser Land und haben keinen Ahnung mehr von der Realität.
    ++++++++++

    Das kann man noch damit ergänzen, dass alle Arbeitnehmer unterhalb des Durchschnittsverdienstes, der bei 37.000 €/Jahr liegt, später bei der Rente bis zum Hartz4-Regelsatz vom Sozialamt aufgestockt werden müssen.

  65. #84 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 22:02)
    #77 Ohnesorgtheater (06. Jul 2016 21:29)
    Entschuldigen Sie, wenn ich deutlich werde, zumal ich Brok noch aus gemeinsamen Tagen in der Jungen Union von Bundesdelegiertenversammlungen kenne. Unsympathisch und von sich selbst eingenommen war der schon damals. Ein CDU-Arsch und Antidemokrat, wie er im Buche steht! Wegen Figuren wie Brok gibt es die AfD überhaupt erst. Die AfD ist die Antwort auf fiese Eurokraten wie Elmar Brok, die meinen, alles habe ihnen zu Füßen zu liegen. Gerade Brok, diesem ostwestfälischen Torfschädel mit dem intellektuellen Niveau einer Stubenfliege.
    ++++++++++
    Erstaunlich, dass er in der CDU ist.
    Von seiner Dämlichkeit her könnte er auch ein Soze sein.

  66. #73 Heisenberg73 (06. Jul 2016 20:58)

    #69 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 20:43)

    Die eigene Fraktion in einem der wichtigtsten Bundesländer zu zerlegen ist kein „Anfängerfehler“. Das ist große Scheisse, eine Katastrophe!
    Da soll niemands mehr von reden in 2 Wochen? Wenn da jetzt zwei „AfD“ Fraktionen im Landtag sitzen, die sich womöglich noch bekämpfen?

    Was ist das anderes als eine Bankrotterklärung? Und Petry und Meuthen ganz vorne dabei, total zerstritten? Als Bundesvorstand?

    Ich kotze ab!

    Ich sehe das entspannter, mich treibt das weit weniger um als Sie. Eine Katastrophe ist das nur, wenn wir uns einreden, dass es eine sei.

    Ärgerlich ist es indes allemal, aber die AfD wird in erster Linie als Protestpartei auf Bundesebene wahrgenommen, da spielen die Landesparlamente nicht so eine überragende Rolle, auch wenn ich natürlich die vorzügliche Arbeit von Höcke in Thüringen oder Poggenburg in Sachsen-Anhalt nicht schmälern will.

    Was Dummheiten und Eifersüchteleien wie in BaWü verhindern ist eher, dass die AfD so schnell, wie es eigentlich wünschenswert wäre, über den Status einer Protestpartei hinauskommt. Klappt gegenwärtig aber nun mal nicht.

    Ich werde mir auch weiterhin den Mund fusselig reden, um die Menschen davon zu überzeugen, ihr Kreuz bei der AfD zu machen. Und ich würde sogar eine fette, warzige Erdkröte wählen, wenn sie Spitzenkandidat der AfD wäre. Wir haben nur eine Chance als deutsches Volk im eigenen Revier zu überleben, nutzen wir sie also.

  67. #86 Gummiloewe (06. Jul 2016 22:07)

    #84 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 22:02)
    #77 Ohnesorgtheater (06. Jul 2016 21:29)
    Entschuldigen Sie, wenn ich deutlich werde, zumal ich Brok noch aus gemeinsamen Tagen in der Jungen Union von Bundesdelegiertenversammlungen kenne. Unsympathisch und von sich selbst eingenommen war der schon damals. Ein CDU-Arsch und Antidemokrat, wie er im Buche steht! Wegen Figuren wie Brok gibt es die AfD überhaupt erst. Die AfD ist die Antwort auf fiese Eurokraten wie Elmar Brok, die meinen, alles habe ihnen zu Füßen zu liegen. Gerade Brok, diesem ostwestfälischen Torfschädel mit dem intellektuellen Niveau einer Stubenfliege.
    ++++++++++
    Erstaunlich, dass er in der CDU ist.
    Von seiner Dämlichkeit her könnte er auch ein Soze sein.

    Leider ist das heute eben nicht mehr erstaunlich, CDU, SPD, Grünlinge – fast alles austauschbar. Eine Steinbach und ein Willsch, vielleicht auch noch ein Bosbach retten die restlos versaute Merkel-CDU nicht mehr.

  68. #88 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 22:19)
    #86 Gummiloewe (06. Jul 2016 22:07)
    #84 Tiefseetaucher (06. Jul 2016 22:02)
    #77 Ohnesorgtheater (06. Jul 2016 21:29)
    Erstaunlich, dass er in der CDU ist.
    Von seiner Dämlichkeit her könnte er auch ein Soze sein.
    —————-
    Leider ist das heute eben nicht mehr erstaunlich, CDU, SPD, Grünlinge – fast alles austauschbar. Eine Steinbach und ein Willsch, vielleicht auch noch ein Bosbach retten die restlos versaute Merkel-CDU nicht mehr.
    +++++++++++++++++

    Das ist wohl wahr.
    Merkel und v. d. Leyen haben die Sozen bereits links überholt.
    Sarrazin und Buschkowski von der SPD sind rechter als die rechtesten Unionsfuzzies.

  69. Ich habe leider keine Ankündigung für diesen Vortrag mitbekommen. 🙁

    Ich radle jeden Tag durch Maua, ein von Jena eingemeindetes Dörfchen, das aber fern von der Stadt liegt. Die Mühle an der kurzen, aber gefährlichen Leutra haben wir als Kinder oft besucht.

    Bis so weit heraus schaffen es die innerstädtischen Linksradikalen, die sonst alles, was ihren Vorstellungen widerspricht durch Randale verhindern, nur mit Demo-Geld¹.

    Das war vermutlich die erste Veranstaltung der AfD in Jena, die ernsthaft durchgeführt werden konnte.

    1) http://www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/55730/zusch%C3%BCsse-aus-dem-landesprogramm-f%C3%BCr-demokratie-toleranz-und-weltoffenheit-f%C3%BCr-fahrten-zu-gegendemonstrationen-bei-rechtsextremistischen-aufm%C3%A4rschen.pdf

  70. Höcke redet Klartext. Die vorhandenen Probleme dürfen nicht weiter verschleiert werden. Wer sich durch das AFD-Parteiprogramm gelesen hat weiss, dass diese Partei demokratischer gar nicht sein kann. Alle Programmpunkte bieten richtige Lösungsansätze für die Wiederherstellung eines unlängst blühenden Landes.

  71. @Tiefseetaucher
    @Gummiloewe

    Ich hatte bei PI schon mehrfach den Verdacht geäußert, Elmar Brok sei mit dem legendären EUdSSR-Troll „Euro-Vison“ identisch. Seine Auslassungen in einem Presse-Interview, nur eine EU bzw. VSE könne sich im „Wettbewerb“ mit China, Russland und den USA messen etc., waren nahezu wortgleich mit Beiträgen, die „Euro-Vison“ nur wenige Tage zuvor auf PI gepostet hatte.

    „Euro-Vison“ vertrat auch die Ansicht, Frankreich bestehe darauf (und habe wegen der Vergangenheit auch das Recht dazu), dass Deutschland wirtschaftlich und politisch „an die EU-Kette“ gehöre.

    Und dafür wollte „Euro-Vison“ bei PI noch Zustimmung einfordern!!

    Jetzt hat er es hier wohl aufgegeben mit seinen Belehrungen.

Comments are closed.