rotes_kreuzZum Wohle unserer deutschen Gesellschaft, zum Wohle unseres Landes und der Integration spreche ich mich hiermit eindeutig gegen die Gründung eines separaten muslimischen Wohlfahrtsverbandes aus folgenden Gründen aus: Zum einen sitzen meines Erachtens bei der Islamkonferenz Verbände und Personen aus der muslimischen Community, für die ein Wohlfahrtsverband nicht Zweck an sich, sondern nur Mittel zum Zweck sein wird. Zum anderen mache ich darauf aufmerksam, dass bei der Islamkonferenz nicht mal 20% der hier lebenden Muslime repräsentiert werden. Hier werden die Konflikte und Kämpfe innerhalb des Islams in deutsche Kindergärten, Krankenhäuser, Jugendeinrichtungen usw. übertragen und letztlich sogar finanziert. Eine komplette, abgeschottete und sich isolierende Parallelgesellschaft entsteht.

Es ist schwer vorstellbar, dass in einem zum Beispiel von der DITIB kontrollierten Wohlfahrtsverband Kurden, Jesiden, Aleviten oder Christen so behandelt werden, wie es das Leitbild der deutschen Wohlfahrtsverbände vorsieht und lebt. Ich gebe zu bedenken, dass mit der Gründung eines separaten muslimischen Wohlfahrtverbandes alle Bemühungen der Integration von ca. fünf Millionen Muslimen in die deutsche Gesellschaft, mit einem Schlage zunichte gemacht würden… (Auszug aus einem Artikel von Mimoun Azizi über separate moslemische Wohlfahrtsverbände hier!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. … dass mit der Gründung eines separaten muslimischen Wohlfahrtverbandes alle Bemühungen der Integration von ca. fünf Millionen Muslimen in die deutsche Gesellschaft, mit einem Schlage zunichte gemacht würden

    Verkauft wird es uns aber als „Integration“. Das gehört ja sowieso zu den dummdreisteten Lügen und Verdrehungen in dieser Irrsinnsrepublik: Jede neue Moschee, jeder weitere Schritt der Segregation wird uns als Integration verkauft. Von den Moslem-Separatisten sowieso, und der verblödete (oder verlogene?) politisch-mediale Komplex macht mit.

  2. Wenn man statt von „Parallelgesellschaften“ richtiger von Gegengesellschaften schriebe, träfe das zu. Wie es keine „Migranten“ gibt, sondern Immigranten (Einwanderer) oder auch Ausländer genannt. Wir sollten unsere Muttersprache nicht mißbrauchen lassen!

  3. Ich sehe das mehr als Steilvorlage und würde sie einfach machen lassen. Sollen sie doch unter ihren Mio. Moslems Spenden sammeln und ehrenamtliche Kräfte ausbilden. Es dürfen da nur nicht gleich große Berge an Staatskohle abzugreifen sein.

  4. Eine komplette, abgeschottete und sich isolierende Parallelgesellschaft entsteht.

    Das würde ich gerne auch über die Europäer/Deutschen lesen, die den Irrsinn tagtäglich am Laufen halten. Mehr Mut zur Parallelgesellschaft !

  5. Seit wann gibt es bitte schön Wohlfahrt im Islam? Da ist sich jeder selbst der nächste.
    Die nehmen sich nur raus aus ihrer Ideologie was ihnen passt. Den Zakat, eine der 5 Säulen des Islam wird gerne „vergessen“.
    Wie sonst ist es erklärbar, dass die Moslems sich einen Dreck um ihre Fluchtis scheren?

    Das ist nur wieder wie alle sagen ein Abgrenzungsinstrument. Das nächste ist dann eine islamische Feuerwehr mit Flammenwerfern ausgerüstet. Wen das stört, hat den falschen Koran gelesen.

  6. #6 RechtsGut (11. Jul 2016 09:43)

    Es geht langsam um die Wurst.

    Es geht den entscheidenden Kämpfen, den entscheidenden Auseinandersetzungen entgegen.

    Der ersten Aussage stimme ich vorbehaltlos zu.

    Aber die zweite? Kämpfe finden zwischen Angreifern und Verteidigern statt. Angreifer sehe ich reichlich, aber keine Verteiger. Maulhelden verteidigen nicht!

  7. Der Begriff „INTEGRATION“ ist nur noch
    TREPPENWITZ oder REALSATIRE.
    Wenn hier in
    TANTE HANNELOREs (KRAFT, SPD) MULTIKULTI –
    SAUSTALL RUHRGEBIET in den einschlägigen
    HARDCORE – MULTIKULTI – QUARTIEREN der
    deutsche Bevölkerungsanteil auf die
    50% zusteuert (mit absehbarer Tendenz),
    was will man den da noch wohinein
    integrieren?

    UNS HAT MAN HIER DIE HEIMAT ZUR KULISSE EINES
    ORIENTALISCHEN THEMENPARKS DEGENERIERT.

    Welcher Deutsche wird sich hier in
    TANTE HANNELOREs MULTIKULTI – SAUSTALL noch
    freiwillig niederlassen und hier für seine
    Kinder eine Zukunft sehen?
    Was das für die hiesige Bevölkerungsentwicklung
    bedeutet, kann sich jeder selbst ausmalen.

    Was hier passiert, hat mit der ohnehin nebulösen
    und zerfledderten FLOSKEL INTEGRATION soviel
    zu tun, wie Peter Kraus mit Rock ’n‘ Roll.

    Nein,
    was hier passiert, das ist KOLONISATION.

  8. #6 MagnusH (11. Jul 2016 09:40)

    Noch schlimmer:

    Das ist die schleichende Übernahme.

  9. Ich gebe zu bedenken, dass mit der Gründung eines separaten muslimischen Wohlfahrtverbandes alle Bemühungen der Integration von ca. fünf Millionen Muslimen in die deutsche Gesellschaft, mit einem Schlage zunichte gemacht würden

    GENAU das, die Strategie, in jedem säkularen Land, in dem sie auftauchen, eine rein islamische Parallelstruktur – von Schulen über Wohlfahrtsverbände bis zu Universitäten, eine Komplettversorgung „von der Wiege bis zur Bahre“ – zu schaffen, die dann ab einem bestimmten Zeitpunkt die komplette Macht forderten, hat Huntington anhand vieler Beispiele in seinem „Kampf der Kulturen“ ausführlich beschrieben. Z. B. S. 171ff, Taschenbuchausgabe:

    Die Islamisierung erfolgte zunächst eher auf dem sozialen Gebiet und griff dann auf die soziale und politische Spähre über. Intellektuelle und politische Führer konnten die Islamisierung, ob sie sie befürworteten oder nicht, weder ignorieren noch ein gewisses Eingehen auf sie vermeiden. (…)

    In den meisten Ländern war ein zentrales Element der Islamisierung die Entwicklung von islamischen Organisationen und die Übernahme bereits existierender Organisationen durch islamische Gruppen. Besondere Beachtung schenkten Islamisten der Errichtung islamischer Schulen und der Ausweitung islamischen Einflusses auf staatliche Schulen. Im Endeffekt stellten islamische Gruppen eine islamische „zivile Gesellschaft“ auf die Beine, die die häufig gebrechlichen Institutionen der säkularen, zivilen Gesellschaft begleitete, übertraf und an Reichweite und Aktivität oftmals ersetzte.

    GENAU das läuft gerade in Deutschland. Getarnt hinter der Nebelgranate „Integration“, die nichts anderes heißt als: „Gebt Moslems alles, was sie wollen, vielleicht bleiben sie dann ja friedlich.“

  10. und letztlich sogar finanziert

    Was da alles finanziert wird, konnte ich gestern lesen. Falls sich wer wundert, wo seine exorbitanten KK-Beiträge bleiben, und warum sie ununterbrochen steigen:

    Ehrenamtliche begleiten immer mehr Flüchtlinge zum Arzt

    „Der Schwerpunkt unserer Arbeit hat sich in den letzten Monaten verändert. Statt Deutschunterricht steht jetzt die Begleitung von teils schwer kranken Flüchtlingen und solchen mit Behinderungen im Vordergrund“, sagt der frühere evangelische Pfarrer Eberhard Kerlen, der den runden Tisch für die Flüchtlingsunterkunft Pregelstraße leitet. (…)

    Belegt sind die Räume mit 50 alleinreisenden Männern. Von denen seien, so Kerlen, etwa 15 schwer erkrankt, hätten Krebs, Aids, Splitter im Kopf oder durch den Krieg in ihrer Heimat Gliedmaßen verloren, schildert er die Schicksale der Bewohner. Einige benötigten Therapie, bekämen Prothesen angepasst oder müssten regelmäßig zur Dialyse.. (…)

    Viele der Flüchtlinge seien in ihren Heimatländern auch nicht nach westlichem Standard behandelt worden, so dass zum Beispiel eine Grundsanierung der Zähne erforderlich sei.

    Eine Kommentarfunktion ist wohlweislich nicht vorhanden.

    Es ist sowieso eine Herausforderung für die Ehrenamtlichen, ein Tagesprogramm für junge Männer zu organisieren“, so Kerlen. Das sei deutlich anspruchsvoller als Spielaktionen für Familien mit Kindern zu gestalten.

    Können diese @?§^&%&#! auch mal irgendwas alleine? Lesen des Artikels gefährdet die Gesundheit:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/sued/ehrenamtliche-begleiten-immer-mehr-fluechtlinge-zum-arzt-id11990464.html

    Kollaps.

  11. Bedenke:

    Muslimische Nächstenliebe gibt es nur für Muslime!

    Unglaubige soll man schnelstens ins Grab helfen.

  12. Nein Babieca, den Artikel tu ich mir nicht an. Nach Essen schleppen und ihre Beschäftigung organisieren, muss man die bald auch noch füttern. Pah!

  13. Das antiDeutsche Rote Kreuz hat mittlerweile Metastasen gebildet:
    Deuter Roter Hund und Deutsches Rotes Dach.

    Ich habe einen Linienbus gesehen, der vollflächig mit DRK-Werbung beklebt war („Werden Sie Fördermitglied“ bzw. „Wir brauchen Ihre Spenden“), da stand das drauf.

    Also Werbewirtschaft und ÖPNV-Unternehmer sind auch Umvolkungsgewinnler.

  14. Es ist schwer vorstellbar, dass in einem zum Beispiel von der DITIB kontrollierten Wohlfahrtsverband Kurden, Jesiden, Aleviten oder Christen so behandelt werden, wie es das Leitbild der deutschen Wohlfahrtsverbände vorsieht und lebt.

    In dieser Aussage steckt die ganze Sprengkraft des Mohammedanismus, aufgefächert in breiteste Verachtungen für Ungläubige, die angemessene Hilfe für diese ausschließt. Je näher sie ihrem Gott sind, umso weiter weg kommen sie vom Nächsten. Leute, die so denken, betreiben niemals Wohlfahrt, sondern immer institutionalisierten, vernichtenden Hass.

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

  15. 40 katholische Frauen 60+ folgten der Einladung in die Moschee. Leider kann ich kein Bild reinstellen. Jeder kann schon von aussen sehen, was innen geschieht, sagte die Vorsitzende Wafaa Abon Baker. Na ja, wer es glaubt. Ich weiß zufällig, dass es sehr brutal zugeht, weil einige junge Afghanen schon längere Zeit der Moschee fernbleiben.
    Sicherlich hat keine der Frauen gefragt, was auf der Kuppel in arabisch steht.

    http://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Pfaffenhofen-Katholikinnen-und-das-Kopftuch;art600,3241232

  16. Separate ISLAMISCHE Wohlfahrtsverbände

    WIR BRAUCHEN ÜBERHAUPT KEINEN ISLAM!!!

  17. Wenn Muslime das gründen wollen, sollen sie. Als Verein ohne staatliche Unterstützung. Andernfalls entstehe Zwänge für säkular eingestellte Kulturmuslime.

  18. Stuttgart-Hallschlag
    Polizist angegriffen und schwer verletzt

    Bei einem Einsatz wird ein Polizist mit einem Messer schwer verletzt. Mit einem Kollegen wehrt er sich mit Schüssen gegen einen 33 Jahre alten Angreifer, der dabei lebensgefährliche Verletzungen erleidet. Einer der beiden Polizisten trägt schwere Blessuren davon, sein Kollege kommt mit dem Schrecken davon.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-hallschlag-polizist-angegriffen-und-schwer-verletzt.8a781f30-3eac-4a9d-b772-6df4c369138d.html

  19. Hier ist gelegentlich davon Rede,
    daß DER MICHEL nur durch die Erfahrung
    immenser SCHMERZEN seine HANDLUNGSFÄHIGKEIT
    zurückerlangen können.
    Keine Sorge,
    daran soll’s nicht scheitern.

    Und auch die TÄTER (Namen muß man sich nicht
    merken. Wir reden über die vereinigte
    sogenannte politische „Klasse“ , inklusive
    den WEITERLEITER der assoziierten LÜGENPRESSE)
    werden daran partizipieren dürfen.

    Und auch die Herrschaften da draußen in den
    bislang Immobilien – technisch befreiten Zonen.
    Und ihre Kinder.Und ihre Kindeskinder.
    Sie alle werden noch in den GENUSS des
    REAL EXISTIERENDEN MULTIKULTURALISMUS
    kommen, dieser ERSATZRELIGION der gescheiterten
    Genossen (nachzulesen in „DIE WUT UND DER STOLZ“
    von ORIANA FALLACI, unverzichtbar!)

  20. Es ist erst knapp 2 Generationen her dass es Separationen zwischen Katholischen und Evangelischen gab: Kindergärten, Schulen, Kranken-häuser, Kirchen sowieso, Caritas etc pp. Wir sind froh, dass sich dieses vereinheitlicht und zu einer friedlichen Existenz gewandelt hat. Nun kommen diese Kopfklopfer und wollen alles wieder zu ihrem Wohle ändern. Peitscht sie aus dem Land dorthin wo sie herkommen.

  21. #9 opferstock (11. Jul 2016 09:50)

    Wie sonst ist es erklärbar, dass die Moslems sich einen Dreck um ihre Fluchtis scheren?

    Das hat ganz andere Gründe, und zwar strategische. Die Flutung des Westens mit Islamanhängern auf welche Weise auch immer hilft der Ausbreitung des Islams und ist daher gottgefällig. Für die Betroffenen selbst hat Allah dieses Schicksal erwählt und ihre Ergebenheit wird im Jenseits belohnt werden.

  22. #33 Religion_ist_ein_Gendefekt (11. Jul 2016 10:36)

    Danke für das Schliessen meiner Bildungslücke. Ich habe halt die Infamie dieser Ideologie unterschätzt.

  23. Jungem Rollstuhlfahrer droht Wohnungslosigkeit
    Jobcenter Kreis Höxter sagt: 266,50 Euro Kaltmiete ist zu teuer.

    Auch die Nebenkosten in Höhe von 90,00 Euro und die Heizkosten in Höhe von ebenfalls 90,00 Euro seien zu teuer.
    Ich habe schon Presse und Fernsehen informiert und hoffe, das der Fall interessant genug ist darüber zu berichten.
    Außerdem habe ich gegen die schriftliche Ablehnung vom 01.07.2016 Widerspruch eingelegt und einen Eil-Antrag vor dem Sozialgericht Detmold eingeleitet.
    Mir liegt der Fall von René sehr am Herzen, weil er als Behinderter sowieso (leider) diskriminiert wird. Dazu kommt noch ALG 2 Bezug. Da winken seit einem Jahr alle Vermieter ab. Jetzt hat er endlich was gefunden und dann die Ablehnung.

    https://www.facebook.com/tillkoch.de/photos/a.161164970736758.1073741826.159060567613865/547234175463167/?type=3&theater

  24. OT

    Ist es nicht schön? Alle Silvester-Ficklinge können ihre islamische Asozialität weiter ungehemmt austoben:

    Insgesamt fällt die strafrechtliche Bilanz ein halbes Jahr nach den Vorfällen in Köln, Hamburg und weiteren deutschen Städten ernüchternd aus. Demnach kam es bundesweit zu knapp 900 Sexualdelikten mit mehr als 1200 Opfern, heißt es in einer Bilanz des Bundeskriminalamtes. Die Beamten schätzen, dass mehr als 2.000 Männer an den Taten beteiligt waren. Ermittelt wird jedoch lediglich gegen 120 Verdächtige. „Wir müssen davon ausgehen, dass viele dieser Taten auch im Nachgang nicht mehr ausermittelt werden“, sagte BKA-Präsident Holger Münch

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207814457/Silvester-Uebergriffe-Hamburger-Verdaechtige-auf-freiem-Fuss.html

    Kollaps.

  25. #16 Babieca; Ich hätte nix gegen eine rein islam(ist)ische Wohlfahrtsorg. Am besten bürgert man Berlin und MRW oder meinetwegen nur MRW aus baut ne Mauer rum und alle Msolems kommen da rein, da können die dann ihre eigene Wirtschaftskraft zur Aufrechterhaltung der Ordnung, Feuerwehr, Wohlfahrtsverbände, Lügenpresse, Krakenhäuser,
    Burkini-Schwimmhäfen, Flughallen usw gründen und erhalten. Natürlich darfs keine Hilfe von Aussen oder auch nur Kontakt zum unbereicherten Restdeutschland geben. Wems da drin nicht passt, kann gern wieder gehen, aber halt in seine Heimat, Türkei, Barbarien, Negerien usw.

    #20 Hausmaus; Das roteKreuz kriegt von mir nix mehr, keinen Hosenknopf, kein gar nix. Ich war früher in München Blutspenden beim städtischen.
    Da gabs anschliessend ein Fresspaket, Wert heutzutage irgendwas um die 25€. In der Zentrale konnte mans sich aussuchen, ob man stattdessen 30€ wollte. Hier aufm Dorf macht das BRK, da war ich einmal, zuletzt durfte man sich von nem Tisch irgendwas aussuchen, das in keinem Fall nen Wert über nem Euro hatte. Wenn man aber weiss, dass die Konserven pro Stück mit über 120€ verkauft werden und die ganzen Helfer das wenigstens teilweise auch noch ehrenamtlich machen (müssen), eventuell abgesehen von den Ärzten, ist das eine reine Abzzocke, damit die Bonzen entsprechend kassieren.

  26. „Islamische Terroristen und Ambulanzfahrer des roten Halbmondes

    arbeiten bei antisemitischen Anschlag in Israel Hand in Hand

    Ein israelischer Teenager, der bei dem tödlichen Terroranschlag am Freitagnachmittag in Judäa verwundet wurde, teilte dem telefonischen Rettungsdienst mit, dass eine Ambulanz des Roten Halbmond an ihm, seinem toten Vater und den verwundeten Verwandten vorbeigefahren sei, obwohl die Ambulanz sie gesehen hatte…“
    http://haolam.info/artikel_23166.html

  27. Unglaublich. 500€ und was zu Essen sind zu viel. Für einen Deutschen.

    Gut dass Frau Ferkel monatlich sicher 15’000 kassiert. Sie muss ja schauen, dass ihre Kleider nicht zu weit werden…

  28. So funktioniert es mittlerweile: Nicht mehr der Bundestag entscheiden, sondern Berater und das Kanzleramt.

    Gerald Knaus: Dieser Mann hat für Angela Merkel den Flüchtlingsdeal erfunden. Nun will er die Katastrophe verhindern.

    Rechtspopulisten und Menschenrechtler – alle kritisieren das Abkommen mit der Türkei. Gerald Knaus glaubt weiter daran. Kann er seine Idee retten?

    http://www.zeit.de/2016/27/gerald-knaus-fluechtlinge-eu-tuerkei-abkommen

  29. Was auch unbedingt notwendig ist – wegen mehr Integration … die Halbmondfeuerwehr.
    Dann brauchten sich deutsche Feuerwehrmänner nicht ständig bespucken, beleidigen, bewerfen und beschiessen zu lassen, bei ihren Einsätzen in deutschen Moslemgebieten.
    Da es doch immer nur Frauen und Kinder sind, die bei den Einsätzen bei der Feuerbekämpfung sterben, könnte man dann davon ausgehen, dass die Halbmondfeuerwehr WIRKLICH helfen will. Und überhaupt … dürfen mohammedanische Frauen von lebensunwürdigen Ungläubigen (Kuffar) weder angesehen noch berührt werden.
    Ausserdem kann man sich dann auch das ständige Heranziehung der Türkischen Kriminalpolizei oder der IS-Sharia-Kommissare sparen, die immer nebenher auch noch in Deutschland mit aufklären,
    weil die deutsche Kriminalpolizei (nichts taugt) höchstens dafür taugt, deeskalierend auf Socken durch Moscheen zu schleichen und nichts zu finden.

    Hier der rote Halbmond im kompetenten Löscheinsatz .
    https://www.youtube.com/watch?v=JH9MGd3_f-I

  30. Von mir aus gerne auch Krankenhäuser speziell für Muslime. Wer jemals in den Genuss gekommen ist, sich als wehrlose/r Frischoperierte/r mit einem kranken Moslem das Zimmer teilen zu müssen, wüsste dies zu schätzen. Die lärmende Großfamilie gibt sich rund um die Uhr die Klinke in die Hand, bringt wohlriechende Halal-Speisen vorbei und gibt anschließend eine Runde Zitronenöl ersatzweise für eine Handwäsche aus. Bittet man um Ruhe und ein geöffnetes Fenster zur Vertreibung der orientalischen Düfte und des Deoversagens unter den Kutten, erntet man feindselige Blicke. Einziger Vorteil – man ist schneller auf den Beinen, man will nur noch RAUS.

  31. Übergreifend nicht OT
    Nicolaus Fest mit einer neuen Lieferung (10. Juli), darunter dieser sensationelle, tiefschürfende, erhellende Beitrag; zu lang, um ihn hier komplett zu bringen. Selber lesen!

    Die bedeutende amerikanische Historikerin Barbara Tuchman hat 1984 in ihrem Buch ‚The march of folly’ die These entwickelt, dass der Mensch von Zeit zu Zeit dem Lemming ähnlich werde. Die Lust zur Selbstzerstörung gerate zum kollektiven Wahn, Verblendung übernehme die Herrschaft.

    Ein Freund bemerkt dazu, hier eben zeige sich die törichte Perspektive einer Liberalen, geboren aus Optimismus und Mangel an Menschenkenntnis. Tatsächlich sei es genau umgekehrt. Der Wahnwitz herrsche immer … Die Willkommenskultur gegenüber Wildfremden gehöre dazu ebenso wie eine Rentenerhöhung im klaren Bewußtsein ihrer Unfinanzierbarkeit.

    Eigentlich seien alle Felder der Sozialpolitik inzwischen Tummelplätze der Wirklichkeitsverweigerung: Man wisse zwar, dass all die Förderungen, Beihilfen und sozialtherapeutischen Maßnahmen so gut wie gar nichts brächten – mache aber trotzdem weiter.

    http://nicolaus-fest.de/

  32. 🙁 Kaum hat man Moslems im Land,
    ist schon der Dschihad entbrannt!

    OT

    „Prämie für einen Kindermord

    In der Nähe von Hebron hat ein 17-jähriger Palästinenser ein schlafendes 13-jähriges jüdisches Mädchen in dessen Bett erstochen. Sowohl die Mutter des Attentäters als auch die Palästinensische Autonomiebehörde von Mahmud Abbas lobpreisen die Tat öffentlich, es gibt sogar eine finanzielle Belohnung dafür.

    Das wirft ein grelles Schlaglicht auf die Verfasstheit der palästinensischen Gesellschaft…“
    http://haolam.info/artikel_25646.html

    ++++++++++++++++++++

    „Palästinensische“ Araber in deutschen Machtzentralen:

    ISLAM-LOBBYISTEN/-MISSIONARE

    U-Boot Raed Saleh, SPD, Verbrecher-Freund u- -betreuer, u.a. Dienstwagenaffaire mit Yehya Al-Ahmad, karrieresüchtiger Anwärter für den Machtposten Regierender Bürgermeister von Berlin; verh., 2 Söhne; „Er ist bekennender Muslim.[1]…“ (wikipedia.org/wiki/Raed_Saleh)

    Sawsan Chebli, islamfromme SPD-Steinmeier-Flüsterin mit 12 Geschwistern, ihr Lieblingsbruder Imam in Schweden, Eltern Analphabeten; Sawsan Chebli würde so gerne Hidschab tragen, bedauert, daß er in Deutschland (noch) karrierehinderlich sei, beteiligt sich am Ramadan, hält 5 Gebetszeiten ein, holt ggf. nach; macht penetrant auf Kindfrau mit Schmollmündchen, Ehemann ein Arzt Dr. Chebli
    http://cdn2.img.tr.sputniknews.com/images/101679/32/1016793241.jpg

    „“Im März 2010 wechselte sie in den Berliner Innensenat, wo sie unter Ehrhart Körting eine neu geschaffene Stelle als Grundsatzreferentin für interkulturelle Angelegenheiten antrat. In dieser Position förderte sie Projekte wie „Jung, Muslimisch, Aktiv“ (JUMA),[6] das Nachfolgeprojekt „Jung, Gläubig, Aktiv“ (JUGA)[7]

    Sawsan Chebli ist gläubige und praktizierende Muslimin, entschied sich jedoch, kein Kopftuch zu tragen, da sie der Überzeugung ist, dass man anders in Deutschland keine politische Karriere beginnen könne.

    „Ich träume davon, dass wir Muslime ein anderes Bild des Islams zeigen“ Die Zeit, 29. März 2012
    Muslimischsein – Deutschsein – Frausein spd-fem.net, 26. November 2012
    „Multi-Kulti“ oder „Parallelgesellschaft“? Die Debatte zur muslimischen Integration Diplomatisches Magazin 5, 2013

    Interviews
    m. Alke Wierth: „Für mich ist das Wesen des Islams friedlich“ taz, 1. Juni 2010
    m. Sabine Rennefanz: „Ich brauche keinen Gebetsraum“ Berliner Zeitung, 15. Juni 2010
    m. Christina Brüning: „Mein Deutschsein hat Kratzer erfahren“ Berliner Morgenp., 2. Oktober 2011…““ (wikipedia.org/wiki/Sawsan_Chebli)

  33. Wie wir alle wissen, ist das Kerngeschäft der
    LÜGENPRESSE die DESINFORMATION.
    Ihre Aufgabe ist es, den deutsche Michel
    in den Schlafmodus zurückzuversetzen.
    Dazu gehört, daß nur das auf den Tisch kommt,
    was ohnehin darauf liegt.
    Dazu gehört, daß Schein – und Nebendebatten
    hochgezogen werden (siehe die absurde Seehofer/
    Merkel – SCHMIERENKOMÖDIANTEN) als NEBELKERZEM
    fungieren sollen.
    Dazu gehört, daß der Eindruck politscher Routine
    generiert werden soll, die man in den notorischen
    TV – Quasselrunden wie der HÜHNERDRECK, den
    sie dort sonst verwursten, abgehandelt werden
    kann.

    DABEI HABEN WIR EINE STAATSKRISE.

    Die KÖLNER SYLVESTERNACHT war nur der Tropfen,
    der das Fass zu Überlaufen gebracht hat.
    Die Diagnose muß also nicht lauten:
    Der Deckel ist weggeflogen, sondern
    DASS FASS IST VOLL.
    All das, was sich an Betrug und Selbstbetrug
    in all den Jahrzehnten angesammelt hat,
    war schon immer da.Nun wird es sichtbar.

    Und,
    verehrte, einschlägige HERRSCHAFTEN,
    wer von euch glaubt, daß man dann einfach nur
    den Deckel wieder festschrauben muß, dem sei
    verraten:

    DER KORK IST AUS DER FLASCHE.

    Und das ist ab jetzt euer Alltag.
    Auch in fünf Jahren werdet ihr noch
    DIE LÜGENPRESSE sein und werdet im öffentlichen
    Ansehen mit dem eines Gebrauchtwagenhändlers
    mit Migrationshintergrund konkurrieren müssen.

    Ihr habt uns wissen lassen, daß es ein

    DEUTSCHLAND

    wie wir es kennen, nicht mehr geben werde
    (auch, wenn ihr es aus nachvollziehbaren
    Gründen nicht mehr laut sagen mögt).
    Schaumermal.
    Immerhin ist eins gewiß:

    EIN VOLK WIE IHR ES KANNTET WIRD ES FÜR EUCH
    NICHT MEHR GEBEN.

  34. #41 Biloxi

    Eine neue Sau wird durchs Dorf getrieben, losgelassen von Schweinepriester Strobl:

    Politiker äußern sich zur Überwachung der AfD: Unionspolitiker Mayer warnt vor der Dämonisierung der Partei, FDP-Chef Lindner fordert ihre Überwachung

    Und auch das Bestandteil der
    NEBELKERZEN – STRATEGIE.
    Jeder HÜHNERFURZ wird hochgejazzt.
    Auf daß der Michel vor lauter Bäumen den Wald
    (sprich die ORIENTALISCHE INVASION)
    aus den Augen verlieren möge.

  35. Der Handschlag

    Lehrer boykottieren Abi-Ball

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/muslim-verweigert-lehrerin-in-hamburg-den-handschlag-a-1102376.html

    Bemerkenwert fand ich das bekannte Stockholm-Syndrom-Verhalten der betroffenen Lehrerin.

    Dass der muslimische Abiturient ihr dann doch die Hand gab, sprich dafür, dass hier eine ganz große Show abgeht.

    Puh, bin ich froh, dass ich damals nicht in den Schuldienst gegangen bin. Was für eine Scheiße, vor so einer versammelten Bande schwarzer Betttücher und kleiner Terrorprinzen gegen die Wand reden zu müssen!
    Mit Geld ist das nicht zu bezahlen.

    Aber in Deutschland darf man nicht mehr „islamfeindlich“ sein. Und ob ich islamfeindlich bin! Aber so was von. Tut mir leid, dass ich die Scharia als unvereinbar mit dem deutschen Grundgesetz halte. Verfassungschutz? Schreiten Sie ein, und arbeiten Sie gegen ihre Aufgabe!

    #48 Maria-Bernhardine (11. Jul 2016 11:40)

    OT

    Nichts los auf PI?

    Ab heute Große Schulferien in NRW.

    Viele Deutsche machen jetzt Pause vom Islam.

  36. #49 martinfry (11. Jul 2016 11:50)

    #41 Biloxi

    Eine neue Sau wird durchs Dorf getrieben, losgelassen von Schweinepriester Strobl:

    Politiker äußern sich zur Überwachung der AfD: Unionspolitiker Mayer warnt vor der Dämonisierung der Partei, FDP-Chef Lindner fordert ihre Überwachung

    Ist klar. Lindner hätte gern seine Wähler zurück. Ist der Steuersatz für Gastwirte noch bei sieben Prozent? Das war liberal lt. „FDP“. Auch etliche Gastwirte – vielleicht gerade die – verdienen gut an den Invasoren. -> Cateringservice, Sanierung heruntergekommener Hotels auf Steuerzahler-Kosten.

  37. #9 opferstock (11. Jul 2016 09:50)
    +++ … Die nehmen sich nur raus aus ihrer Ideologie was ihnen passt. Den Zakat, eine der 5 Säulen des Islam wird gerne „vergessen“.
    Wie sonst ist es erklärbar, dass die Moslems sich einen Dreck um ihre Fluchtis scheren? …
    —–
    Die (westliche) Vorstellung ALLE Menschen seien (vor dem Gesetz) gleich ist im Mohammedanismus nicht verankert. ‚Gleich‘ sind ganz offensichtlich nur Gleiche also Sunniten + Sunniten, Schiiten + Schiiten p.p. … Nicht umsonst gibt es eine eigene mohammedanische Menschenrechtserklärung (Kairoer Erklärung), in der so gut wie jeder Artikel unter dem Vorbehalt der Scharia steht – fragt sich nur unter welcher?

    Wieso nehmen jetzt die (noch) stinkreichen Ölstaaten keine ‚Flüchtlinge‘ auf? Nun, weil die nicht sunnitisch/wahhabitisch sind, wären sie das, würden sie in z.B. In Syrien kämpfen – weil sie dort aber nicht kämpfen, müssen sie etwas anderes als sunnitsch/wahhabitisch sein, also Ungläubige (totalitäre Logik***).Und solche Ungläubige können in die Ölstaaten nicht aufgenommen/integriert werden „weil dies die innere Stabilität der Länder gefährden könnte“ meint das Herrscherhaus der Sau dies.

    ***totalitäre Logik? Beispiel Stalin: der hat so gut wie alle russischen Kriegsgefangenen und russische displaced Persons, die nach ’45 in ihr heiliges Russland zurückgekehrt sind, verhaften und ins Gulag stecken lassen. Begründung? Wer die Deutsche Kriegsgefangenschaft/Zwangsarbeit überlebt hat, kann nur ein Koleborateur sein, also ist er ein potentieller Feind, also muss er weg.

  38. Die Muslime haben ja ihr eigenes Wohlfahrtssystem, von dem wir nie etwas abbekommen.
    Deshalb sollten wir auch nur Opfern der Muslime, die selbst keine Muslime sind, helfen.

    Das DRK sollte im Uebrigen dem muslimischen Verband angegliedert werden, da ist nichts mehr zu retten:

    Es sind längst nicht nur die Flüchtlinge, um die sich die Helfer kümmern müssen. Irgendwann steht ein alter Mann im dunklen Mantel vor dem Eingang und stützt sich auf seinen Stock. Er ist baff. Und dann wütend. Seit 47 Jahren wohne er hier, und niemand habe ihm Bescheid gesagt!
    Sofort ist eine junge DRK-Uniformierte bei ihm. Sie weiß, was sie sagen muss, als er sich immer mehr hineinsteigert in haarsträubende Angstbilder: Nein, er müsse sich keine Sorgen um sein Immunsystem machen. „Die Menschen sind so lange gelaufen, das übersteht doch kein Keim.“ Man merkt ihr an, dass sie sich nur ungern auf diese Art von Gespräch einlässt, aber sie tut es, und irgendwann fällt dem Alten nichts mehr ein.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-12/fluechtlinge-berlin-unterkunft-helfer

  39. Jedoch werden die Musels wieder eine Extrawurt gebraten bekommen, unsere Politiker wollen doch, dass es denen besser geht als uns! Deshalb auch eine gesponserte islamische Gesellschaft bis diese groß genug ist und alle Nichtmusel aus dem Land wirft – wie es seit ewigen Zeiten überall passiert.

  40. #51 Blue02 (11. Jul 2016 11:51)
    (…)Aber in Deutschland darf man nicht mehr „islamfeindlich“ sein. Und ob ich islamfeindlich bin! Aber so was von. Tut mir leid, dass ich die Scharia als unvereinbar mit dem deutschen Grundgesetz halte. Verfassungschutz? Schreiten Sie ein, und arbeiten Sie gegen ihre Aufgabe!

    #48 Maria-Bernhardine (11. Jul 2016 11:40)

    OT

    Nichts los auf PI?

    Ab heute Große Schulferien in NRW.

    Viele Deutsche machen jetzt Pause vom Islam.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einige paranoide Exemplare unserer Landsleute sind ja soooo geil auf Urlaub in Antalya. Die können garnicht genug kriegen vom freundlichen türkischen Gemüsehändler an der Ecke. Die sind ja alle sooooo nett uns freundlich und hilfsbereit in der Türkei.
    AUFWACHEN DEUTSCHLAND, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  41. #49 Maria-Bernhardine (11. Jul 2016 11:40)
    OT

    Nichts los auf PI?

    es gibt auch Leute, die müssen arbeiten (und den Musels die Darmfüllungen mitfinanzieren..

  42. Dem obigen Beitrag kann ich nur beipflichten! Mohammedanische Verbände werden wohl nur „rechtgläubige Mohammedaner“ an ihrer „Wohlfahrt“ teilhaben lassen! Außerdem werden sie auf ggf. lebensnotwendige Heilmittel verzichten, sofern diese Alkohol oder aus Schweine Bestandteilen hergestellt sind!
    Merke: Die Krankheit Islam macht jede Gesellschaft krank, die von ihr unterwandert wird!

  43. Wir brauchen keine extra muslimische Wohlfahrtsorganisation. Wo ist denn die Hilfe der muslimischen Gemeinden fuer Ihre massenhaft ins Land stroemende Glaubensbrueder? Die Hauptlast tragen die deutschen Steuerzahler und die (unglaeubigen) Christen. Die Entwicklung von Paralellgeselkschaften und weitere Ausdehnung von No Go Areas wird da durch nur noch mehr gefoerdert. Es geht darum bloss noch mehr Geld vom Staat abzugreifen. Ich habe da ernsthafte Zweifel ob das Geld dann auch fuer Hilfsbeduerftige verwendet wird und nicht in irgendwelchen dunklen Kanaelen versickert sprich zweckentfremdet verwendet wird.

Comments are closed.