Am Freitag brachten Mitglieder der Identitären Berlin-Brandenburg über dem Eingang der Technischen Universität Berlin in der Straße des 17. Juni, sehr zum Ärger der vor dem Hauptportal positionierten moslemischen Kampfbeter, ein großes Transparent mit der Aufschrift „Islamisierung? Nicht mit uns! Für eine säkulare Uni!“ an, um auf die gar nicht mehr so schleichende Islamisierung unserer Universitäten aufmerksam zu machen. Die Moslems terrorisieren mit ihren unangemessenen Forderungen nach eigenen Gebetsräumen seit Monaten die TU-Berlin und versuchen mit ihren demonstrativen Bückveranstaltungen, im öffentlichen Raum vor dem Haupteingang, die Universitätsleitung mürbe zu machen (PI berichtete).

Die Hochschulleitung hatte den Koranhörigen über einen längeren Zeitraum die Turnhalle der TU-Berlin zur Verfügung gestellt. Diese Vereinbarung wurde widerrufen nachdem sich am Ende dort Freitags bis zu 500, auch nicht zur Uni gehörende, Personen getummelt hatten und ruchbar geworden war, dass auch der Salafist Abdul Adhim Kamouss in dem zur Uni gehörenden Gebäude predigte. Kamouss ist einer der „Stars“ der radikalislamischen Neuköllner Al-Nur-Moschee, in der für die Vernichtung der Juden gebetet wurde.

TU-Präsident Christian Thomsen hatte sich bei der Schließung des moslemischen Gebetsraumes u. a. auch darauf berufen, dass, würde man dieses Angebot aufrecht erhalten, die Universität Ähnliches auch allen anderen Glaubensrichtungen anbieten müsste, was schon aus Platzgründen auszuschließen ist.

Nach der Schließung wurde nicht nur der Universität mit „Konflikten“ gedroht, sondern auch Präsident Thomson persönlich bedroht. Nebenbei fordern die moslemischen Herrenmenschen auch, alle moslemischen Frauen an der Uni müssten sich verschleiern. Bisher blieb die Leitung der TU-Berlin hart. Hier die Stellungnahme der Identitären Berlin-Brandenburg zur Aktion.

» Identitäre Bewegung Deutschland
» Identitäre Bewegung Österreich
» Identitäre Generation

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. „Nebenbei fordern die moslemischen Herrenmenschen auch, alle moslemischen Frauen an der Uni müssten sich verschleiern“
    Unfassbar, der Abschaum der Menschheit! Das sind keine Studenten, das sind Islamisten unter der Hakenkreuzflagge des Islam. Rausschmeißen wäre richtig gewesen, alles andere ist Einknicken des Dekans!
    Wenn ich diesen Fusselbart höre, der von den Werten der Scharia faselt, muss ich kotzen! Wo ist dein Problem, Alda? Geh nach Arabien, da kannst du den ganzen Tag nach der Scharia leben! HIER NICHT! NIEMALS!

  2. Nicht ganz OT

    Ficklinge im Paradies.
    Was die (Lokale) Lügenpresse schreibt::

    http://www.teckbote.de/newsticker_artikel,-Mehrere-Maedchen-im-Freibad-sexuell-belaestigt-_arid,96735.html
    Im Printteil wurde heute übrigens gar nichts darüber berichtet.

    Was die Stuttgarter Nachrichten schreiben:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.print.d3d57514-5b19-4379-b3cc-a5c404bf7977.presentation.print.v2.html

    entspricht leider der Wahrheit.
    Schönes neues Deutschland.

  3. Der nunmehr festgestellte Abschaum der Menschheit sollte sich nun mehr umgehend in seine Heimatländer zurück begeben !

  4. Ich frage mich nur, WAS studieren denn die an der Uni? Islam“wissenschaften“?
    Das können sie genauso gut in der Koranschule tun.

    „Überall, wo der Islam in den letzten 600 Jahren “zivilisatorisch” gewirkt hat, hat er Armut, Analphabetismus und Rückständigkeit hinterlassen. Der Islam hat zivilisatorisch vollkommen versagt, er hat die Moderne bereits seit der Renaissance verschlafen.” Bericht der UNESCO Oktober 2012.

  5. Geile Aktion!

    IB sind einfach genial.Das sind Aktionen,die weh tun und dennoch vollkommen friedlich sind

  6. „Die Universität ist ein Ort der Lehre und Forschung, der durch weltanschauliche Neutralität geprägt sein muss. Muslimische Freitagsgebete und islamische Prediger haben an der Technischen Universität Berlin nichts zu suchen.“

    Die Springerpresse meint, diese Forderung sei rechts-extrem. Ich sage, diese Forderung wird morgen noch getoppt durch ganz andere Forderungen.

    Der Islam ist mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar, er wird niemals zu Deutschland gehören. Eine faschistisch-rassistische Ideologie, die andere Menschen erniedrigt.

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

  7. Es inspiriert! Jeder, der solch Aktion nicht im Ansatz versucht nachzuahmen, brauch sich hier eigentlich auch nicht weiter auszuweinen.

  8. Sie krakeelen wie immer. Und immer werden sie das bekommen, was sie wollen. Wenn das demokratische Tugenden sein sollen, kann man sich vorstellen, wie es mal enden wird!

  9. Mann! Die sind aber gemein!
    Da kann ich jetzt nur auf dem Klo beten!
    Wirklich schlimm!

    Wenn ich plötzlich die Hilfe Allahs benötige, was mache ich dann?
    Hast du nicht gelernt. Kriegst die Fragen und kannst nicht mal der Allah zu Hilfe holen! Entsetzlich!

  10. Identitäre Klasse! Das war ist Zivilcourage!

    Wenn ich die ganzen Hinterteile sehe, wird mir sowas von speiübel…
    Und dann singen die auch noch “ Mit Allah inner Nacktbar“…Igitt…Bähhh.
    🙁

  11. Was studieren die eigentlich? Den Koran? Das können sie in ihren Ländern besser. RAUS!!

  12. Kein Staatsversagen, kein Terrorismus und der Islam ist friedlich….. und Zitronenfalter falten Zitronen
    http://www.achgut.com/artikel/kein_staatsversagen_weit_und_breit
    „Nun, da alles vorbei und aufgearbeitet ist, können wir also beruhigt weitermachen, als sei nichts passiert: Politik und Behörden haben nicht versagt, kein Terrorismus weit und breit und, last but not least, der Islam ist nach wie vor friedlich.“

  13. TU-Präsident Christian Thomsen fährt eine kläre säkulare Linie, gut so. Magnifizenz, danke, bleiben Sie dabei!

  14. Die Moslems terrorisieren mit ihren unangemessenen Forderungen nach eigenen Gebetsräumen seit Monaten die TU-Berlin und versuchen mit ihren demonstrativen Bückveranstaltungen, im öffentlichen Raum vor dem Haupteingang, die Universitätsleitung mürbe zu machen

    Immer noch? Protestieren die etwa regelmässig mitsamt ihren bärtigen Anführern, merkwürdigen arabischen Fahnen und Bückbeterei direkt vor der Uni?

    Und das lässt Deutschland sich bieten? Man fasst es nicht (würde Hansi Kraus jetzt sagen)

  15. #3 „Benni S“
    Manche Frauen sehen verschleiert besser aus!

    Nach Goa kommst Du (return) für 700 Euro mit Jet über Dubai, für 900 Euro mit Aeroflot, für 1000 Euro mit British Airways und für etwa 1200 Euro mit El Al. Zwei bis dreimal mußt Du wohl umsteigen.

    Nehme das Angebot vom Dativ ruhig an. Besser bist Du nirgends aufgehoben!

    Grüße auch von Dharma Fernandes (geb. in Goa).

    Uri, der jetzt ein Currie macht und dann ins Bett will, denn er ist seit vier Uhr am arbeiten!

  16. Hehe, die Jungs sind klasse! Wie sauber die das vorbereitet haben, wie gut die Handgriffe sitzen und das Transparent plaziert ist, wie ruhig und entschlossen die das durchziehen – Respekt!!!

  17. OT

    Sorry, muss nochmal nen off topic raushauen, aber das schlägt dem Fass den Boden aus !

    Illegal nach Griechenland eingereist
    Geflohene türkische Soldaten verurteilt

    Dann müsste jeder Flüchtling, der illegal über Griechenland nach Deutschland gekommen ist, im nachhinein einen Strafprozeß bekommen oder sind manche Flüchtlinge „Gleicher“, als andere Flüchtlinge ?

    ..und die türkischen Soldaten dürften wahrlich einen Grund haben, Asyl zu beantragen:

    Könnt kotzen, sorry:

    Ihre Flucht macht international Schlagzeilen: Acht Soldaten fliehen nach dem Putschversuch in der Türkei ins benachbarte Griechenland. Dort stehen sie nun vor Gericht. Über ihre Asylanträge wird jedoch später entschieden.

    http://www.n-tv.de/politik/Geflohene-tuerkische-Soldaten-verurteilt-article18246691.html

  18. #18 deruyter

    Naja, die sind in ihrer Panik gleich mit dem Hubschrauber da rüber, das tut man ja auch nicht. Man geht gesittet in 5er-Reihe über die grüne Grenze!

  19. Ich habe mal spaßeshalber bei Wikipedi (Bolschewiki) geschaut, was die über die Identitäre Bewegung schreiben. Und sie haben mich nicht enttäuscht:

    Als Identitäre Bewegung bezeichnen sich mehrere aktionistische, völkisch orientierte Gruppierungen, die ethnopluralistisch-kulturrassistische Konzepte vertreten. Sie gehen von einer geschlossenen „europäischen Kultur“ aus, deren „Identität“ vor allem von einer „Islamisierung“ bedroht sei. Politikwissenschaftler ordnen die Gruppe durchweg als eine Spielart des Rechtsextremismus ein.(…)
    Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) Hans-Georg Maaßen bezeichnete die Gruppe als „virtuelle“ Erscheinungsform des Rechtsextremismus. Sie habe „bislang wenig Realweltbezug“ …

    Soso, „Spielart des Rechtsextremismus“ oder „wenig Realweltbezug“. Merkwürdig, wer hier keinen Realweltbezug hat sehe ich ganz anders.

  20. Leider gibt es zu wenig wirklick wirksame Aktionen gegen die Islamisierung und das Zmüllen unseres Landes und Europas mit dem Bodensatz der Menschheit. IB ist schon ganz gut, sollte aber noch gezielter und spitzer werden. Es soll wehtun.

  21. Da haben ein paar Leute ein Plakat aufgehängt.

    Ich nehme an, der Staatsschutz ermittelt bereits, zusammen mit einer Sonderkommission der Kripo.

  22. #20 alles-so-schoen-bunt-hier (21. Jul 2016 19:12)

    Achso, wenn ich mit nem Schlauchboot komme, ist das wieder legal und per Hubschrauber illegal ?

  23. Wenn ich das Video richtig deute (vom 15. Juli) demonstrieren diese Koranhörigen schon seit Monaten vor der Uni. Vermutlich jeden Freitag. Und das lässt der deutsche Staat sich bieten? Unfassbar. Wie kann man sich nur so vorführen lassen?

    Hat Maasmännchen wegen der Identitären wenigstens die GSG9 vorbei geschickt?

  24. Nur mal eine Frage an PI allgemein
    bzgl. der PI-Home Seite bzw. dem Archiv:

    Beim Link ganz unten auf der Seite

    „ältere Einträge »“
    http://www.pi-news.net/page/2/
    passiert folgendes:

    „ohne“ PI-Anmeldung: „schon 2 Tage lang“
    der nächste Artikel …
    Terrorismus größte Angst der Deutschen
    (Von Michael Stürzenberger)
    byzanz, 17. Jul 2016 |

    „mit“ PI-Anmeldung: „alle“ nächste Artikel lesbar!!!

    ———–

    Wo sind die ganzen restlichen Artikel ohne PI-Anmeldung? z.B die vom 18. Jul 2016

    Kann mir jemand das erklären, warum der Link „ältere Einträge »“ für angemeldete PI-User funktioniert und bei nicht angemeldeten PI-Usern seit mindestens 2 Tagen ein und die selbe Sprungadresse besitzt. Kann man das nicht mal ändern. Ist das ein Fehler oder ist das beabsichtigt.

    Auch unter dem Link Archiv werden nicht alle monatlichen Artikel aufgelistet, egal ob angemeldet oder nicht.

  25. Einfach ne große Kehrmaschine bestellen und den Vorplatz säubern.

    Das ist einfach und effektiv!

  26. #24 deruyter

    Du beginnst zu verstehen 🙂 Gesetze sind ja nicht generell außer Kraft, sie werden auch in Griechenland eben selektiv angewandt. „Willkür“ hieß das früher, als man noch von der Bedeutung des Rechtsstaates überzeugt war.

  27. #29 Cendrillon (21. Jul 2016 19:15)
    Wenn ich das Video richtig deute (vom 15. Juli) demonstrieren diese Koranhörigen schon seit Monaten vor der Uni. Vermutlich jeden Freitag. Und das lässt der deutsche Staat sich bieten? Unfassbar. Wie kann man sich nur so vorführen lassen?
    Hat Maasmännchen wegen der Identitären……..

    Aber nein doch ! Koranhörige werden sich äusserst selten mit dem Deutschen Volk solidarisieren!
    Und wer nach einem Terroranschlag sofort in eine Moschee geht, der erscheint mir als Minister für Deutsche ziemlich unglaubwürdig!

    Sein Geburtsname lautet aber jetzt nicht
    „Kahane“ ?

  28. #22 KDL (21. Jul 2016 19:13)

    Ich habe mal spaßeshalber bei Wikipedi (Bolschewiki) geschaut, was die über die Identitäre Bewegung schreiben. Und sie haben mich nicht enttäuscht:

    Als Identitäre Bewegung bezeichnen sich mehrere aktionistische, völkisch orientierte Gruppierungen, die ethnopluralistisch-kulturrassistische Konzepte vertreten. Sie gehen von einer geschlossenen „europäischen Kultur“ aus, deren „Identität“ vor allem von einer „Islamisierung“ bedroht sei. Politikwissenschaftler ordnen die Gruppe durchweg als eine Spielart des Rechtsextremismus ein.(…)
    Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) Hans-Georg Maaßen bezeichnete die Gruppe als „virtuelle“ Erscheinungsform des Rechtsextremismus. Sie habe „bislang wenig Realweltbezug“ …

    Soso, „Spielart des Rechtsextremismus“ oder „wenig Realweltbezug“. Merkwürdig, wer hier keinen Realweltbezug hat sehe ich ganz anders.
    ……………………………………..

    Am besten gefällt mir „ethnopluralistisch-kulturrassistische Konzepte“. Das ist hyper-idiotischer Soziologen-Hirndünnschiss vom Feinsten!
    Übrigens – „Bolschewiki“ passt prima.
    🙂

  29. Beim Betrachten des Videos habe ich ein komisches Gefühl im Bauch.
    Es hat ein paar Sekunden gedauert, bis ich es identifizieren konnte.

    Es ist Todeangst.
    Schreckliche Angst davor, dass etwas Schreckliches passieren wird.

  30. #11 Viper (21. Jul 2016 19:00)

    Was studieren die eigentlich? Den Koran? Das können sie in ihren Ländern besser. RAUS!!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Die studieren nur so lange, bis die kapiert haben , wie man eine Bombe mit einem Handy koppelt und zur Explosion bringt.

  31. Mir war gar nicht bewusst dass man für Axtschwingen, mit LWK über Menschen brettern und Sprengstoffgürtel zusammennähen eine Universität besuchen muss. Sachen gibts

  32. Wer unsere Heimatsprache spricht,sich in einem freiheitlichen Rahmen bewegen kann und dennoch einem Terroristen weiterhin huldigt,ist niemals angekommen in unserem Land.
    Er bleibt ein Fremdkörper,mit dem es dauerhaft kein Zusammenleben geben kann.Und das liegt keinesfalls an uns Deutschen mit unserer selbstaufgebenden Toleranz.
    NEIN,das liegt am Anspruchsdenken eines jeden Moslems,der uns hier mit seiner unsäglich fordernden Attitüde (wenn’s nur DIE wäre),
    immer und überall das Leben
    schwer macht.
    Niemand in arabischen Ländern nimmt Rücksicht,wenn man in Gesprächen,in Taxen und Zügen,während den Mahlzeiten zugemüllt wird mit dem Geplärre aus Lautsprechern,indem die Koran-Suren herunter geleiert werden;Niemand,nein Niemand hat dort annähernd die Höflichkeit,die WIR jedem Gast
    ganz selbstverständlich angedeihen lassen und würden.
    Ja, Herr Meuthen,lassen Sie ihre Schuhe beim nächsten Mal an,oder besser,distanzieren Sie endlich GLASKLAR von Leuten,deren tupfengleiche Ideologie tagtäglich unendliches Leid,bestialischen Mord und Tod bringt.
    In eigener Sache:Viele V-Leute sind der Parteien Tod (Causa BW).

  33. Wieso dürfen sich diese Bückbeter ungeniert auf öffentlichen Plaetzen versammeln und diese kostenlos für ihre Zwecke benutzen???

    Brauchen sie dafür keine Genehmigung? unter welchem Vorwand?
    ist das eine „Demonstration“ oder eher ein Flashmob?

    Juristen!!! ich flehe euch an um eine Antwort zu bekommen….

  34. OT MELDUNG VOM NABEL DER WELT.
    Die Haager NL-Politiker drehen bei der Ernennung von Trump als Präsidentschaftskandidaten total durch. Pechtold – Führer der über-gutmenschlichen Partei D´66 – über Trump: lügen und betrügen. Samson – Führer der von aussterben bedrohten A-sozial-demokraten – Trump ist ein Scharlatan. Klaver – Führer und Rotzlöffel der genmanipulierten Kommunisten – Trump redet wirres Zeug (Mafklapper). Wenn diese Hampelmänner so weiter machen lässt Donald J. Trump demnächst die Sechste US-Flotte auf höchst Geschwindigkeit an Scheveningen vorbei fahren, damit diese Grossmäuler im Kielwasser die Klappe halten müssen. http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2016/07/snotneus_klaver.html#comments

  35. Klasse Jungs.
    Ich habe mal ne Frage: WAS bitte „studieren“ die an „Technischen Universitäten“?
    Ich denke mal, das wurde nur zugelassen um das Bildungs-Ausbildungsniveau völlig in den Keller zu fahren..
    Diese ekelhafte Arschgehebe und Gejaule dazu..
    Merke: Hast du ALLAH in der Birne, ist kein Platz mehr fürs Gehirne.

  36. TOLL,diese Bewegung…es sind noch wenige ,aber immerhin..So fängt es mal an..
    Ich bin selbst Vater von 2 Minderjährigen Kindern(8/12 Jahre Tochter u.Sohn) und blicke mit voller Sorge auf das,was in Deutschland los ist!

    Ich selber bin angstlos und würde wohl alles dafür tun,dass meine Kinder noch in Sicherheit aufwachsen können.
    Ich komme aus dem Ruhrpott und da gibt es leider bei vielen Einheimischen Ängste,überhaupt noch etwas zu sagen.
    Hier sieht man die Entwicklung einer verfehlten Politik live.
    Und was sich auch falsch entwickelt,ist die Resignation vieler Menschen,während die Gäste von Merkel selbstbewusst auftreten,da diese unseren Staat und unsere Kultur einfach nicht ernst nehmen.
    Das Schlimmste ist aber,dass diese uns deutsche Männer als Waschlappen ansehen und wenn man sieht,wie es wirklich ist,muss man sich nicht wundern.
    Diese Feigheit haben wir uns selbst erarbeitet.
    Wann zeigen wir endlich den Mut und stehen auf???

  37. … ekelhafter, widerlicher Anblick diese unterentwickelten, Fußboden lutschenden Fußschnüffelfetischisten. Würg …
    … and when the Lord gets ready,
    the whip comes down …
    … jede Menge Eiweiß, aber nicht ein
    Microgramm Hirn … Fugg 🙂

  38. #44 Marnix (21. Jul 2016 19:37)

    es gibt da in der Tat den umgangssprachlich genannten Hague Invasion Act. Alles im Bereich des möglichen 😉

  39. #39 Assoziator (21. Jul 2016 19:28)

    Angst geht oft einher mit Schwäche;kein probates Mittel gegen Moslems.
    Versuchen wir es eher mit Stärke,diese Sprache verstehen die Ungebetenen ganz
    si(s)cher.

  40. man könnte bei denen ja auch mal durch die Reihen gehen und Bonbons in die offenen Hände legen. Irgendwie scheinen die ja darauf zu warten das jemand etwas reinlegt

  41. Auf pi-news hatte ich heute die Frage gestellt: Was bekommen Pflegefamilien für die Betreuung eines EINES MUFL´s im Monat.
    Die Antwort fand ich gerade in einem Beitrag:
    .
    http://www.merkur.de/politik/terroranschlag-wuerzburg-so-viel-zahlten-steuerzahler-fuer-betreuung-von-attentaeter-meta-6595418.html
    .
    1.200 Euro, wahrscheinlich netto.
    .
    http://www.merkur.de/politik/terroranschlag-wuerzburg-so-viel-zahlten-steuerzahler-fuer-betreuung-von-attentaeter-meta-6595418.html
    .
    Zusätzlich kommt (meist) eine Aufwandspauschale von ca. 600 Euro pro bärtigem „Kind“ hinzu. Bei zwei MUFL´s erhält also eine Pflegefamilie 2.400 Euro netto oder 3.600 Euro brutto.
    DAS IST UNSERE ASYLINDUSTRIE!!!!
    .
    Nur als Info!
    Falls jemand wissen möchte, wo unsere Steuergelder bleiben….
    .
    PS: FÜR DIE MOSLEMISCHE AXTBESTIE ZAHLTE DER STEUERZAHLER ca: 50.000 Euro. Mir ham´s ja!!!!

  42. #38 Allahu Kackbar

    Ja, bei dem Ausdruck „ethnopluralistisch-kulturrassistische Konzepte“ musste ich auch lachen. Dabei sollte doch „ethnopluralistisch“ im Sinne der Soziologen was Positives sein, denn das Wort heißt übersetzt „ethnische Vielfalt“. Offensichtlich verstehen die ihr eigenes Geschwurbel nicht.

    Dein Ausdruck „Soziologen-Hirndünnschiss“ past perfekt. Gerade die Soziologen täuschen mit völlig sinnlosem Wortgeschwurbel darüber hinweg, dass Soziologie eben keine Wisschenschaft ist.

  43. Sehr gute Aktion!

    Es ist sehr sinnvoll, diesem Islamspuk hier etwas Deutliches entgegen zu setzen.

  44. Identitäre Bewegung, weiter so!!! Danke, dass es Euch gibt!!!

    Zu den Islampsychopathen: Wann verschwinden die endlich?! Die haben hier NICHTS verloren!

    Und ja, wer vor denen keine Angst hat, muss ein Vollidiot sein.

    ANGST KANN LEBEN RETTEN!!!

    KONSEQUENZEN ZIEHEN!!!

    ISLAMPSYCHOPATHEN RAUS!!!

  45. Richtig so!
    Prima Aktion, find ich klasse!
    Die können ihren Hintern in eine Moschee bewegen. Religion ist eine private Angelegenheit und gehört weder in eine Uni noch auf einen Arbeitsplatz!
    Ist so eine Bückveranstaltung auf einem öffentlichen Platz nicht anmeldepflichtig?
    Hoffentlich parkt da mal ein riesen LKW! LOL

  46. wenn man die Möglichkeit hat, ein Schweinetransporter regelmässig dort halten lassen. Müssen ja nicht mal welche drin sein, aber eine zarte Schweineduftwolke die über die Bückbeter fliegt könnte lustige Reaktionen hervorrufen

  47. Saubere Aktion der identitären Bewegung! So gehts, nicht anders.

    Großes Kompliment und Schulterklopfen von einem AfD-Mitglied. 🙂 Ich teile nicht die Auffassung der Parteiführung über die Distanzierung von der IB, punkt.

  48. Tolle Aktion!Müsste man in vielen Bezirken Berlins machen!Aber ich denke,dass man dann mit seiner Gesundheit spielt!Ich komme aus Berlin Neukölln Nord!Und da hat man schon zur entsprechenden Zeit den Eindruck nicht mehr in Deutschland zu leben!Dieser Bezirk entwickelt sich immer mehr zu einem Kalifat der Moslems!Deutsche sind hier schon seit längerem in der Minderheit!So will Ferkel unser Deutschland abschaffen!Man sollte jetzt im Volke Aufklärung betreiben!Denn später soll niemand sagen können,er habe es vorher nicht gewusst!Traurig wie jeden Monat ein Stück von Deutschland verschwindet!

    Flüchtlinge sorgen für Bevölkerungswachstum!!!
    http://www.bz-berlin.de/berlin/berlin-waechst-schneller-als-die-zahl-seiner-wohnungen

  49. Habe am Montag mehrere Briefe an unsere Stadtoberen mit Koranversen geschickt, mit der Frage, was sie davon halten und ob und wie die Koranverse mit dem StGB in Einklang zu bringen sind.

    Heute schon die erste Antwort vom „CDU“ Stadtratsfraktionsvorsitzenden:

    „hiermit bestätigen wir (wen meint er mit „wir“?) Ihnen dei Eingang Ihres Schreibens vom 18.07.2016.

    Aufgrund von hoher Arbeitsüberlastung des Unterzeichners kann nicht sachgerecht auf Ihr Schreiben geantwortet werden.“

    Grööööhl. Habe so etwas im Erwartungsbereich gehabt und gibt sehr viel Informationen zwischen den Zeilen.

  50. #57 balduino (21. Jul 2016 19:49)

    wenn man die Möglichkeit hat, ein Schweinetransporter regelmässig dort halten lassen. Müssen ja nicht mal welche drin sein, aber eine zarte Schweineduftwolke die über die Bückbeter fliegt könnte lustige Reaktionen hervorruf

    In der Tat.
    Vielleicht sollte der Platz vor der TU jeden Freitag nachmittag vorsorglich mit Schweineblut imprägniert werden. Das dürfte gegen A+sch-hoch-Korangläubige ähnlich wirksam sein wie Knoblauch gegen Vampire.

  51. Dazu passt auch diese gelungene Aktion der Identitären, ebenfalls in Berlin Sie haben in Vopo-Uniformen die Stasizentrale äh Amadeu Antonio Stiftung aufgesucht um Frau Kahane mit einer Urkunde für ihre Verdienste zur Erhaltung der wahren Meinungsfreiheit und Bekämpfung der Haßsprache zu Ehren.

    Identitäre Bewegung – Deutschland hat 5 neue Fotos hinzugefügt
    21.07.2016 um 7:50 Uhr

    Satirischer Protest gegen die Amadeu Antonio Stiftung

    Am gestrigen Mittwoch, den 20.07.2016, begaben sich identitäre Aktivisten in die Räume der Amadeu Antonio Stiftung, um in einer satirischen Intervention mit humoristischer Note, ihren Protest gegen das Gebaren dieser Stiftung auszudrücken, die sich in letzter Zeit besonders durch die Zensur von einwanderungskritischen Kommentaren in den sozialen Medien hervortat und in dieser fragwürdigen Rolle, als ein willfähriger Vollstrecker der staatlich erwünschten Meinung fungiert.

    Trotz der Ablehnung der sogenannten „Demokratieklausel“ ist die Amadeu Antonio Stiftung als „gemeinnützig“ eingestuft und kassiert als solche Millionen an Steuergeldern. Auch die Protagonisten dieser Stiftung haben bisweilen eine zumindest zu kritisierende Biographie, oder treten nach außen hin plakativ antideutsch auf.

    Insbesondere die Vorsitzende der Stiftung, Anetta Kahane, ist durch ihre StaSi-Vergangenheit sicherlich kein Aushängeschild für eine Institution, die sich der Zivilgesellschaft und Demokratie verpflichtet fühlen sollte.

    Sie war es auch, der in der Aktion der Identitären eine besondere Würdigung zuteilwerden sollte, indem man ihr eine Urkunde für ihre besonderen Verdienste bei der Aufrechterhaltung des multikulturellen Meinungsmonopols verleihen wollte.

    Um diesen symbolischen Akt auch im Rahmen einer für Frau Kahane vertrauten Atmosphäre zu vollziehen, begaben sich die Identitären in angemessenen Uniformen der Volkspolizei und ehemaligen Staatssicherheit der DDR in die Räumlichkeiten der Stiftung. Sie wollten ihr so die tiefe Dankbarkeit ihres Auftraggebers, Justizminister Heiko Maas, darlegen und ihr gleichzeitig die Richtigkeit ihres Handelns in bester gesinnungsstaatlicher und konformistischer Tradition versichern. Die eigens für Frau Kahane angefertigte Urkunde enthielt demnach den folgenden Inhalt.

    „In Anerkennung und Würdigung vorbildlicher Leistungen in der Erhaltung der wirklich wahren Meinungsfreiheit und in der Bekämpfung von Hasssprache, wird unsere ehemalige Mitarbeiterin Victoria, stellvertretend für die von ihr hervorragend geführte Staatssicherheitsstiftung Amadeu-Antonio, als vorbildliche Staatsschützerin ausgezeichnet“.

    Vor Ort war Frau Kahane leider nicht zugegen und wurde durch eine Mitarbeiterin vertreten. Sie konnte aufgrund ihrer Aufgeregtheit weder einen möglichen Ersatztermin nennen, noch die Auszeichnung des MfS annehmen. So musste die Ehrung im Briefkasten der Stiftung hinterlegt werden.

    Wir wollen Frau Kahane hiermit das Angebot unterbreiten, eine erneute Ehrung im feierlichen Rahmen vorzunehmen – denn der Kampf gegen „Hatespeech“ und Andersdenkende kann nicht hoch genug gewürdigt werden.

    https://www.facebook.com/identitaere/posts/1278675025483887
    Archiv: https://archive.is/mbS7l

    Schon mal geposted, aber die Identitären machen gute Aktionen die meiner Meinung nach möglichst viele Leute erreichen sollen.

  52. Können wir demnächst ein unangemeldetes Hochamt von Eminenz Marx auf dem Marienplatz zu München erwarten? Oder einen Seifenkisten-Predigt von Heinz Bedfurz-Strohm in den Isar Auen?. Die Mohammedaner verhalten sich wie eine Besatzungsmacht.

  53. Diese Uni hat schon seit Jahrzehnten (!) ein massives Islamisierungsproblem, und man hat viel zu lange weggeschaut.

    So wurde die „Alte TU-Mensa“ (ein Veranstaltungs- bzw. Konzertsaal) immer wieder an dubiose islamische Veranstaltungen (offen judenfeindlich) vermietet und jeden Freitag haben Salafisten einen Flur vom Hauptgebäude in einen anderen Flügel zum Beten benutzt und Frauen (nur Frauen) den Durchgang verboten (immerhin ein öffentliches Gebäude!). Deren Auftreten war EXTREM aggressiv.

    Mir unverständlich, dass eine Hochschule so etwas duldet. Unbegreiflich. Da muss man sich doch mal durchsetzen als Hochschulleitung. Je länger man sowas einreißen lässt, desto schwieriger wird es am Ende. Das sieht man ja jetzt.

  54. @#48 WIEN 1683 (21. Jul 2016 19:41)

    Ihr Name bringt mich dazu mal eine Frage zu stellen ?

    Kennen Sie „Ceddin Dede“… Nein ?

    Wurde vorgestern auf einer politischen Veranstaltung in Istanbul gespielt (Ab Min 1.07):

    Turkey: Thousands of pro-govt. protesters rally in Istanbul for fourth night

    https://www.youtube.com/watch?v=7FnvmZ5GNbI

    Ceddin Dede ist ein Osmanischer Militärmarsch, der schon zu Zeiten der Eroberung des christlichen Konstaninopel gespielt wurde. Als Folklore wäre diese Lied ok, bei einer politischen Veranstaltung sendet dieses Lied eine ganz klare politische Botschaft ! Und da Wien wesentlich später belagert wurde, wurde Ceddin Dede natüprlich auch dort gespielt:
    Hier ein Video“ Ceddin Dede“ bei der Eroberung Konstantinopels

    https://www.youtube.com/watch?v=7sLxUcn0-Tc

  55. Die auflagenstärkste Zeitung Österreichs „Krone“ schreibt Tacheles: (FPÖ-Präsidentschaftskandidat)“Hofer: Einbürgerungsstopp von türkischen Migranten“ ein anderer wichtiger Politiker sagt „Doppelstaatsbürgerschaft „Betrug an Österreich“. In einem weiteren Artikel „Türken- Demo in Wien: FPÖ erstattet Anzeige“ und weiter „Nun hat die FPÖ eine Anzeige wegen Verdacht der Verhetzung sowie des Landfriedensbruchs eingebracht.“ Die Österreicher sind aufgewacht. Die AfD sollte sehr bald ähnlich handeln.

  56. Also wenn ich dort wohnen würde, ich würde mich dort mit allen Freunden treffen, die auch einen Gehetto Blaster haben.LOL

  57. #70 VivaEspaña (21. Jul 2016 20:00)

    Drü Üsmünün müt düm Küffürhüss (Drei Osmanen mit dem Kuffarhass)

  58. Die Syrer zeigen als EInzige, wie man mit dem Islam richtig umgeht – man macht Kunstdünger!

  59. Die Aufgabe von Universitäten sind Forschung und Lehre zu betreiben. Religionsausübung hat da keinen Platz! Egal welcher Konfession. Religion sollte reine Privatsache sein und gesellschaftlich auch nur als solche behandelt werden.

  60. Die Hochschulen und Unis des Landes sind schon dermaßen islamverseucht, weil linke Lehrer und Professoren das auch noch gutheißen!! Die Invasion findet auf allen Ebenen statt. Wann endlich wird etwas dagegen unternommen? Ich fürchte, es wird noch drastischer kommen, die Vorhölle haben wir schon!

  61. Stark!

    Die meisten Studierenden heute wollen nur schnell und unauffällig durch ihr Studium flutschen, kneifen dafür die Augen zu oder passen sich den ideologischen Gegebenheiten an.
    Auf diese Weise kommt dann eben oft nur akademische Diarrhoe, kommen keine Gebildeten am Ende des Studiums aus den Unis heraus.
    Mit dem Begriff „säkular“ können von solchen Kackademikern sicher nicht alle etwas anfangen, möchte ich wetten.

    😀

    „Islamisierung“ haben die meisten Studis vermutlich schon gehört. Das ist doch irgendwie „rechts“ – also böse.
    An der realen Islamisierung, der Machtdemonstration islamischer Kampfbeter, direkt vor ihren Augen, direkt vor ihrer Uni, da laufen sie einfach vorbei. Da schaut man besser nicht hin.

    Des Kaisers neue Kleider.

    Danke, dass Ihr hinschaut, IB!

  62. #72 Viper (21. Jul 2016 20:05)
    Drü Üsmünün müt düm Küffürhüss (Drei Osmanen mit dem Kuffarhass)

    Liebster Viper, das ist doch nicht zulässig, hier ganze Worte auszutauschen, nur die Vokale.
    Aber man könnte auch mal alle Umlaute verwenden.
    Also: Drü TürkünÜnnen müt düm küntrübüß süßen üf dür Strüße ünd ürzühlten süch wüs. Dü küm dü Pülüzü ünd frügt wüs üst dünn düs?

    Jetzt weiß ich, warum mir das einfiel. In der talkshow, die dümmer ist, als die Polizei erlaubt, kümmt dü Pülüzü nü.

  63. #72 Viper (21. Jul 2016 20:05)

    Drü Müslümü ühne küntübüss süßün ün dür tülkshüw ünd ürzühltün süch wüs.
    Dü küm künü Pülüzü ünd frügte, wüs üst dünn düs….

    Ich bin weg, sonst schmeißen die uns hier endgültig raus. ;-))

    PS Wü üst Schüfülü?

  64. Wenn wir schon gerade dabei sind: Pokemon Go, das Kultspiel der jungen Generation, gibt es jetzt in einer neuen Version: Müsülmün Gü.

  65. #2 Marie-Belen (21. Jul 2016 18:50)
    Ihr seid einfach großartig!
    Danke!!!
    Weiter so.

    JA!
    Da capo!

  66. Es gibt nur noch eine Frage, die der Souverän beantworten muss, und zwar ohne mit den Volksvernichtern noch zu diskutieren:
    WOLLEN WIR weiterhin dulden, dass sich bei uns und auf unsere Kosten, politische Ideologien wie die Hubbart-Jünger und die Meuchelmörder des Islam mit dem Anspruch auf „Religionsfreiheit“ tummeln dürfen??

  67. #36 BadReligion2.0 Kehrmaschine

    Also eine Ladung Schweinegülle würde dem Vorplatz sehr gut tun.

    Dazu ein großes Transparent: „Güle, güle“.
    Das bedeutet: und Tschüß.
    Bin ja heute voll Multikulti und kultursensibel drauf!
    :mrgreen:

  68. Land und Volk sind nun einmal eins

    Da die hiesigen Parteiengecken nun ernst machen mit der oftmals angekündigten Vernichtung der deutschen Nation, so kommt der deutschen Urbevölkerung im deutschen Rumpfstaat leicht in den Sinn, was Perikles beim Thukydides den Athenern sagt: „Denn ich bin der Meinung, daß ein Staat, der im Ganzen sich wohl befindet, den einzelnen Bürgern viel mehr zu nützen vermag, als ein anderer, dessen einzelne Bürger alle wohlhabend sind, mit dem es aber im Ganzen schlecht steht. Denn geht es auch dem einzelnen Manne für sich noch so gut, so ist er beim Untergange des Vaterlandes doch mit verloren, geht es ihm aber schlecht, so hat er in einem glücklichen Staate viel mehr Gelegenheit sich aufzuhelfen.“ Mit der Nation muß ja notwendig auch der einzelne Angehörige derselbigen sterben und da die meisten Angehörigen der deutschen Urbevölkerung – so umerzogen sie sonst auch sein mögen – wenig Lust verspüren dürften, ihr Leben und ihren Besitz zu verlieren, so setzen sie sich nun doch zur Wehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  69. Peinlich nur, dass der TU-Präsident Christian Thomsen nicht in die Pötte kommt und sagt, wo es lang geht.

    Vielleicht können wir hier bei PI mal sammeln, damit ihm operativ ein Rückgrat eingesetz wird?
    Anscheinend flutschen bei ihm da nur ein paar weich gekochte Spagheti herum, wo bei anderen Leuten die Wirbelsäule verortet ist.
    Oder mal ein Praktikum beim Außenminister Kurz aus Österreich?!
    :mrgreen:

  70. „…..ein großes Transparent mit der Aufschrift „Islamisierung? Nicht mit uns! Für eine säkulare Uni!“ ….“
    ———————————————————————-

    BRAVO, IHR IDENTITÄREN!

    Solche Transparente sollten über ALLEN Unis, und über allen GEHIRNWASCH-SCHULEN angebracht werden!

  71. Platzverweis aussprechen, bei Zuwiderhandlung von ein paar Hundertschaften verhaften lassen und die ganze Aktion mit vielen Kameras und Mikrophonen dokumentieren.

  72. Wenn ich sehe was die IB auf die Beine bringt. Großartig. Wieso schaffen das andere Gruppen auf lokaler Ebene nicht? Weil sie zu feige sind? Weil sie so viel zu tun haben? Weil sie Überstunden schieben? Weil sie ja noch andere Verpflichtungenhaben? Weil sie in den Sportverein müssen? Weil die Freundin wartet? Weil das Auto in die Werkstatt muß? Weil es noch andere Termine gibt? Weil es sonst Terminkonflikte gibt? Weil man sich das nicht leisten kann? Weil man Angst hat? Weil man zu feige ist?

    DIE ISLAMISIERUNG SCHREITET VORAN! DIE ISLAMISIERUNG HAT EINE AGENDA, bei der es keine Terminverschiebung gibt!!!

  73. JETZT WOLLEN DIESE VERBRECHER UNS AUCH NOCH VORSCHREIBEN, DASS WIR „MIT DEM TERROR LEBEN MÜSSEN“.
    SO EINE KRANKE SCHEI§§E!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/israel-koennte-vorbild-sein-wir-muessen-mit-dem-terror-leben-wie-gelingt-das-ohne-durchzudrehen_id_5751428.html
    IN JAPAN GIBTS KEINEN MOHAMMEDANER ALSO AUCH KEINEN ISLAMISCHEN TERROR, SCHAUT NACH ISLAND, GRÖNLAND, ANTARKTIS UND SOGAR NORDKOREA:
    KEIN MOSLEM IM LAND = KEIN ISLAMISCHER TERROR!
    EINFACHE FORMEL FÜR EINFACH NUR FRIEDEN IM LAND, WIE FRÜHER!

    AUFWACHEN IHR PENNER, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  74. Was zum Teufel wollen diese -Auf dem Teppich Rutscher- an einer Uni?

    Hier ist Deutschland und hier bestimmen wir die Regeln, wenn denen dass nicht gefällt, sollen sie sich gefälligst in ihrer High-Tech Islamländer verpissen.

    Ich bin es Leid, dass unsere Steuergelder in Form von Sozialleistungen an Leute ausgezahlt werden, die sich so undankbar in Deutschland aufführen. Die nehmen hier unser Geld und beanspruchen dreist, Deutschland nach ihren Vorstellungen umzubauen.

    Die dumme Merkel lässt es auch noch zu, dass Erdogan seine vollmundig angekündigte Landnahme in Deutschland durchführen kann.

    Wenn Frau Merkel unser Land aufgrund purer Unfähigkeit in diese Misere gebracht hat, dann verachte ich sie wegen ihrer Unfähigkeit.

    Wenn Frau Merkel dumm geboren wurde, und dumm blieb und uns deshalb wegen purer Dummheit all diese Probleme beschert, dann verachte ich sie wegen ihrer Dummheit.

    Wenn Frau Merkel es geschafft haben sollte sich seit Jahren als verkappte Kommunistin in der CDU durchzumogeln, dann verachte ich sie als Kommunistin.

    Egal was auch der Grund dafür sein mag, dass Angela Merkel unser geliebtes Deutschland dem, Islam ausliefert, meine Verachtung für diese Frau und ihre Diener aus den Parteien CDU und SPD FDP GRÜNE und DIE LINKE wächst von Tag zu Tag.

    Gnade diesen Politschlampen Gott, sollte meine Familie jemals Opfer von sogenannten Kulturbereicherern werden. Sei es im Schwimmbad, in der Bahn im Frankreichurlaub oder beim Einkauf in der Stadt.

    Für jedes Verbrechen gegen Deutsche tragen diejenigen die für die Flutung Deutschlands mit Kulturfremden verantwortlich sind, die volle Verantwortung.

  75. Kleiner Tipp: Sollten diese Art von mohamedamischen Zusammenrottungen nicht ordnungsgemäß angemeldet sein, stellen sie einen massiven Verstoß gegen das Versammlungsgesetz dar. Eventuell interessiert das ja in Berlin noch jemanden…

  76. An deutschen Unis hört man so einiges.

    Einige deutsche, Ich betone hier besonders das es Bio-Deutsche waren, haben nach Terroranschlägen vor Vorlesungen und Übungen behauptet, dass der Islam Frieden sei!

    Und dass sind Leute die enge Beziehungen zur Wirtschaft in Deutschland haben!

    Adolf Hitler:

    Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.

    Quelle: Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 27. Aug. 1942 (Jochmann, Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier, S. 370)

    Heinrich Himmler:

    “Ich muss sagen, ich habe gegen den Islam gar nichts, denn er erzieht mir in dieser bosniakischen SS-Division namens Handschar seine Menschen und verspricht ihnen den Himmel, wenn sie gekämpft haben und im Kampf gefallen sind. Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion!“

    Manche Bio-Deutsche kommen halt einfach nicht auf die Geschichte klar, dass Sie den Weltkrieg verloren haben. Sie züchten Sich ihre alten Verbündeten von damals, in der Hoffnung den Faschismus wiederbeleben zu können.

    Dies wird der zweite Untergang Deutschlands sein!

  77. #105 BrowningAR (21. Jul 2016 22:05)

    Deutsche Professoren. Habe vergessen zu schreiben dass es ausschliesslich Deutsche Professoren waren.

    So Typen die Müll trennen, Grün wählen usw…

  78. niemals OT
    Auf der Straße nur noch Musels.
    Eben war ich mit einer Freundin Gladiolen schneiden auf dem Feld am Rande eines Gewerbegebietes. Man kann mit Messern, die dort ausliegen, die Blumen schneiden und das Geld dafür in eine Kasse werfen.
    Unsere Räder stellten wir an den Straßenrand und gingen mit den Messern ins Feld um geeignete Gladiolen zu finden.
    Da kamen 2 Musel angefahren auch mit Fahrrädern und überlegten kurz wohl ob es da was abzugreifen gäbe bei unseren Fahrrädern oder so.
    Sie drehten um und fuhren zurück zu unseren Rädern und ich kam aus dem Feld und ging sofort zu den Messern und nahm alle an mich.
    Es war schon fast dunkel. Sie sahen, dass ich aufmerksam war und zogen dann ab.
    Sie fanden einfach keine Gelegenheit irgendetwas zu machen, aber sie hätten gerne. Das merkte man.

  79. Ich hätte noch eine andere Idee für die Identidären.
    Bluetooth-Lautsprecher in der Gegend verstecken und während dem Gelaber des Vorbeters in Endlosschleife gute Musik spielen. Natürlich Klassiker von AC/DC : Highway to Hell, If you want blood, Hells Bells und dazwischen Aufnahmen aus dem Schweinestall.

  80. Die Reaktionen bei den Islamfaschos hätten mich noch etwas mehr interessiert. Man sieht noch wie einer ihrer SA Männer mit Armbinde sich gleich bei der Polizei beschwert und dann?

    Die Aktion war gut und überfällig aber noch besser wäre es die „betenden“ Faschisten jeden Tag mit einer katholischen Frohnleichnamsprozession zu umrunden oder mit einem paralellen Contest Miss Wet T-Shirt an ihre wahre Religion zu erinnern diese wichsenden Bartträger.

  81. Schade, dass Berlin für mich 600km entfernt ist.

    Es müssten sich doch ein paar finden, die bei dieser Bückbeterveranstaltung den Text verteilen und „Großer Gott wir loben dich“ singen!

  82. #108 rama (21. Jul 2016 22:17)

    und ging sofort zu den Messern und nahm alle an mich.

    Womöglich hast Du Dich damit strafbar gemacht wegen Unterschlagung oder so ähnlich.
    Auf jeden Fall könnte Dich der Feldbetreiber verklagen wegen Verdienstausfall.
    Wahrscheinlich wollten die beiden nämlich auch Gladiolen schneiden. Aber da keine geeigneten Messer auslagen, haben sie kein Geld eingeworfen und sind ohne Blumen weitergefahren.

  83. @#111 georgS (21. Jul 2016 22:23)

    Nein, falsch. Sei froh das Berlin so weit entfernt ist.

  84. Moslems brauchen natürlich niemanden fragen, ob sie sich versammeln dürfen. Die machen das einfach ganz spontan aus dem Bauch heraus. Sie üben ja nur ihre Religionsfreiheit aus. Genau wie die Türken letztens, Freitagnacht in Berlin und Wien.

    Und als einer von denen in Würzburg Passanten mit einem Hackebeil angriff war Merkel, wo auch sonst, natürlich in Ulan-Bator.

  85. Nüchtern betrachtet: Diese Aktion bringt nicht viel und lässt die Musels nur lachen! 2 einsame Kämpfer der Identitären hängen ein Banner auf und niemand sonst vom deutschen Michel interessiert das. Würden mindestens so viele deutsche Patrioten wie Bückbeter sich vor diese stellen und das Banner hochhalten, hätte dies schon eine andere Wirkung. Trotzdem Respekt für die Aktivisten!

  86. Großartig!!
    Die TU Berlin – meine Alma Mater! – von diesen Arschhochhaltern besudelt. Und jetzt gibt es Widerstand! Wo/wie kann man unterstützen?

  87. Entschuldigung, das war an den Dativ… gerichtet:

    #85 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (21. Jul 2016 20:28)

    Vielleicht könnte ja mal ein Berliner mit einem großen schwarzen Hund dort vorbeigehen.
    Wenn ihm dann noch eine Maus aus der Tasche hüpft, pflügen sich die Bückbeter ganz allein um.
    ******************************************
    Gehen auch mehrere weiße Mäuse?

  88. #82 VivaEspaña (21. Jul 2016 20:20)
    Meine Frau hat gerade gemeint, dass die jetzt alle nur so einen Käse schreiben, weil ich im vorletzten Post „gürülü gürülü gürülülü“ geschrieben hast.

    Wenn das so wäre, sage ich nur:

    Ünü pürülü jühren rüden wür dünn üllü sü!

  89. Die Gebetsfläche, auf der die Surensöhne täglich beten und fordern, ordentlich mit Schweineblut veredeln.

  90. Diese Islamanbeter sollten allesamt gezwungen werden, abzureisen auf nimmerwiedersehn von ihrer fuer sie interessanten Reise in ein ehemals prosperierendes, demokratisches Land,

    inzwischen durch Regierung, Parteien, Medien, Kirchen, Gewwerkschaften dem Islam zum Frass vorgeworfen.

    Merkel, EU, Despot Erdowahn muessen weg, – jetzt.

  91. #21 deruyter (21. Jul 2016 19:09)

    Also ich habe mir schon überlegt, ob das nicht Absicht ist. Wenn sie verurteilt sind wegen was auch immer, werden sie in GR inhaftiert und könnten somit vielleicht die Auslieferung umgehen? Also ich halte das eher für einen taktischen Winkelzug – zumindest schindet man damit Zeit.

  92. Die EU müsste nur wollen, dann könnte man die Islamisierung aufhalten.
    Beispiele:
    – Sofortabschiebung für kriminelle Moslems (Köln/Silvester…)
    – kein Kindergeld an kindereiche Moslemfamilien
    – Ein-Kind-Ehe für Moslems, wie in China
    – Verbot von fremdreligiösen Moscheebauten
    – Verbot von öffentlichen Koranwerbungen
    – Keine „Extrawurst“ in den Schulkantinen für schweinefleisch-phobe Moslems
    usw….!

  93. Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit duerfen die Bueckbeter alles. Wir brauchen diese Steinzeitreligion nicht. Eine Religion die zum Mord an in Ihren Augen Unglaeubigen aufruft ist keine Religion. Christen koennen bei uns schon teilweise Ihre Religion bicht mehr ungestoert ausueben aber fuer die Bueckbeter sollen ueberall Gebetsraeume bereitgestellt werden. Universitaeten sollen ein Hort der Wissenschaft sein aber nicht fuer Steinzeitreligionen

  94. „Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst. Wir müssen einem Leben Lebewohl sagen, bevor wir in ein anderes eintreten können.“

    Anatole France

  95. Mit der Überrollung mit Moslems kommt auch die schleichende und später Islamisierung aller Elemente eines Staates. Die SPD besteht bereits aus vielen dieser Zuwanderer. Und diese neuen Sozialfaschisten(=SPD) machen auch schon die entsprechende Propaganda und die entsprechende Politik.

    Man sieht:
    Die totalitären Elemente der westlichen Neuzeit (Kommunismus, Faschismus, Nationalsozialismus) sind verdeckt und offensichtlich Kinder des Islams. Deshalb waren auch Hitler und Himmler so begeistert davon.

  96. Wer als DEUTSCHER 2017 wieder CDU, SPD und noch schlimmer GRÜNE oder Linke wählt,vergeht sich an diesem Lande. Diese Politbande im ge-
    meinsamen Verbund mit den Befehlsmedien, der
    Justiz und der Kultur ist schuld daran, daß
    wir heute von einem massenhaft dummen isla-
    mischen Religionspöbel belästigt sind. Noch unterdrücken die meißten von uns Ihren all-
    täglichen Zorn und Ihre alltägliche Wut über
    diese unwillkommenen Religionsmonster. Lange
    aber geht das nicht mehr gut. Dann wird sich
    auch der bisher toleranteste DEUTSCHE gegen
    die linksdominierte Politik (übrigens auch
    der CDU) der Altparteien wenden und sie aus
    dem BT hinausjagen.

    Denn die Belästigung und die widerlichen Er-
    scheinungsformen durch Mohammedaner auf deut-
    schem Boden sind unerträglich geworden. Ob es
    sich nun um Forderungen von gewissen Organi-
    sationen dieser Fremdkörper handelt oder um
    sichtbare Schandflecken in Form von Moschee-
    bunkern, oder um gespenstische Verhüllungen
    handelt, überall auf Schritt und Tritt werden
    wir DEUTSCHE mittlerweile von diesem Islam-
    Müll belästigt!

    Von diesen unliebsamen Fremdkörpern haben wir eindeutug zuviele und es bedarf dringend ei-
    ner politisch starken Hand hier für deutliche
    Ausdünnung zu sorgen zum Schutz der Zukunft unserer Kinder, Enkel- und Enkelkinder!

  97. Dank an die IB !

    Soll das, was ich da sehe…..Polizei vor Ort….etwa bedeuten, diese islamische, provozierende Machtdemonstration läuft als angemeldete Demo?

    Was macht die Polizei dort?

    Auf wen muss aufgepasst werden?

    Auf uns “Ungläubige“? Dann wäre es ein Grund, diese Farce zu beenden.
    Oder auf die Moslems?
    Dann wäre es eine glatte Lüge und eine Beleidigung für das Volk und ausserdem Verrat an uns.

    Ich mag hier nicht mehr leben.

    Wie teilnahmslos alles daran vorbeigeht und fährt und radelt.
    Keiner fühlt Verantwortung.
    Sind denn nahezu alle paralysiert?

  98. Ich glaube kaum, dass man irgendwo auf dieser Welt so blöd ist, dass von den Einheimischen verlangt wird, die Sitten und Gebräuche der Eingereisten zu tolerieren und zu fördern, anstatt umgekehrt. Das hat dazu geführt, dass diese Zugereisten mit einem Selbstbewusstsein und einer Frechheit auftreten, die uns zum Gast im eigenen Land machen.
    Wie kann es sein, dass ein Migrationsforscher den Burkini als ein ambivalent positives Kleidungsstück sieht? D.h. doch, wir haben zu tolerieren, dass muslimische Frauen als wandelnde Schlafsäcke das Freibadwasser verunreinigen können – gehts noch? Für mich ist das schlicht und ergreifend eine Beleidigung des Gastlandes! Und wenn diese Jüngelchen glauben, dass unsere Badebekleidung zu sexuellen Übergriffen einlädt, dann haben die bei uns einfach nichts verloren und gehören schon bei der ersten Straftat des Landes verwiesen. Statt dessen verharmlosen die Medien Vergewaltigungen, als ob wir uns mit diesen täglichen Übergriffen abzufinden hätten!
    Viele von denen würden in ihren Heimatländern für diese Tätlichkeiten regelrecht gelyncht und bei uns werden sie durch viel zu geringe Strafen (so man sie überhaupt erwischt/erwischen will) geradezu motiviert, weitere Straftaten zu begehen.
    Das Gleiche gilt für den hier beschriebenen Sachverhalt des Durchsetzens von Gebetsräumen an der TU, für mich eine ungeheuerliche Anmaßung. Sollten sich diese Typen durchsetzen, entwickeln sich daraus Keimzellen des Terrorismus. Man kann deshalb nur hoffen, dass sich der Dekan nicht von diesen Forderungen vereinnahmen lässt…

  99. #134 rama (22. Jul 2016 12:17)
    #112 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    ######

    Rama, das hast du gut gemacht.
    Jeder sollte jederzeit Verantwortung übernehmen.

    Was wir nicht brauchen können, sind Gutmenschkommentare auf solche kleinen Aktionen.
    Schon gar nicht von Leuten, die vor hiesigen Umständen längst ins Ausland geflohen sind.

    Das könnte nämlich hemmend wirken.
    und das wollen wir doch nicht,oder?

Comments are closed.