asyl - KopieWer es noch vor einem halben Jahr gewagt hat, auszusprechen, dass die Anwesenheit Hunderttausender junger Männer aus extrem gewaltbereiten, frauenfeindlichen und antisemitischen Kulturen in Westeuropa mit gewissen Risiken behaftet ist, wurde von medialen Volksgerichtshöfen der politischen Korrektheit im Schnellverfahren diffamiert: Islamophober, Rassist, Nazi lautete das Standardurteil, verkündet via Facebook und Twitter. Berufung nicht vorgesehen. Mittlerweile wird Tag für Tag prächtig sichtbar, dass sich die Wirklichkeit eher wenig um das Wünschen der Wohlmeinenden schert. Jene Risiken, vor denen die vermeintlichen Islamophoben damals gewarnt haben, werden Tag für Tag schlagend.

Dabei geht es nicht einmal nur um den Terror im engeren Sinn, also etwa vom Islamischen Staat angeordnete Massaker. Dabei geht es vor allem um jene bestialische Alltagsgewalt, in der Ehefrauen mit der Machete geschlachtet, Juden tätlich angegriffen, Schwule in Asylheimen gemessert oder Festivalbesucher schwer verletzt werden. Allesamt milieubedingte Unmutsäußerungen, die in dieser Form in Westeuropa bisher unbekannt waren.

Dank der staatsmännischen Kunst der deutschen Kanzlerin und ihrer hiesigen Mittäter ist diese Kultur der Gewalt endlich in Westeuropa angekommen. Die unter unendlichen Mühen errungenen zivilisatorischen Fortschritte der vergangenen 200 Jahre sind innerhalb von ein, zwei Jahren erheblich beschädigt worden und werden vermutlich noch weiter beschädigt werden – eine Leistung von herausragenden Dimensionen.

Da aber recht gehabt zu haben bekanntlich nur der Trostpreis des Lebens ist, wird es für die Realisten jetzt notwendig sein, eine schwierige Frage anzugehen: Wie kommen wir aus diesem gewaltigen Schlamassel wieder heraus, ohne dass ein Bürgerkrieg in Europa ausbricht? (Weiterlesen bei ortneronline.at. Christian Ortner ist österreichischer Journalist, Autor und Kolumnist bei der Tageszeitung Die Presse)

image_pdfimage_print

 

203 KOMMENTARE

  1. Genau dazu passend ein unbedingt lesenswertes interview in der Baseler Zeitung über die Unmöglichkeit, Paschtunen/Afghanenmänner zu integrieren:

    «Unsere Politik ist oberflächlich und dumm»
    Von Beni Gafner, Bern. Aktualisiert am 28.07.2016 126 Kommentare

    Afghanistan-Kenner Albert A. Stahel über die Zuwanderung junger Paschtunen und die Versäumnisse des Bundes.
    (….)

    http://bazonline.ch/das-beste-aus-der-zeitung/unsere-politik-ist-oberflaechlich-und-dumm/story/10516475

  2. Liebe Pi-Elite,

    Volker, Marie, Erbsensuppe, Lorbas …

    Ich, der kleine Zwerg ,verfolge das jetzt seit Monaten. Schöne Beiträge -leider wenig Nutzen.

    10 Leute, die sich wirklich zusammen tun würden – Politiker, Zeitungen, Behörden etc. anschreiben würden, könnten etwas erreichen.

    Geld, Email-Adressen, Zeit usw hätte ich alles …

    … aber 10 Leute zusammen zu bekommen, klappt nicht mal hier …

    Alles Gute!!!

    @ Volker Spielmann: hätte Dich gerne für die Exil-Regierung gehabt – wie schonmal besprochen :), Lorbas, Danke für die Polizei-Reporte …

  3. Solange wir jeden Tag die Rettungsnötiger aus dem Wasser ziehen,verschärft sich die Situation doch.
    Es ist doch gar kein Politikwechsel angedacht und wenn er dann doch erfolgt,muss es zwangsläufig zu Auseinandersetzungen kommen,keiner von denen,die sich in die Seelenverkäufer gezwängt haben,wird Europa freiwillig verlassen,es gibt doch noch Kohle zu holen,entweder von Staatlicher oder Privater Seite,wobei letzteres,mit Sicherheit nur durch Straftaten erlangt werden kann.
    Wer heute glaubt,sich beruhigt schlafen legen zu können,der Staat wirds schon richten,glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
    Das böse Erwachen kommt schon bald,es wird keine friedliche Lösung,aus den dar gelegten Gründen,geben können,dazu kommt noch die weitere Verarmung,durch geplünderte Sozialkassen,diese Ausgaben kann sich kein Staat auf Dauer leisten und diese These wird wahrscheinlich als erstes das Schwedische Volk bestätigen,das pfeifen ja schon die Spatzen von den Dächern und Norwegen hat schon entsprechende Notstandsgesetze erlassen…

  4. Die gehen nicht freiwillig, das wird unangenehm.
    Aber wenn sie hierbleiben, wird es unerträglich.
    Ergo: Rückführung sofort!

  5. Am Sonntag werden 20.000 Türken zeigen, wer der Hausherr in Deutschland ist.

    DIE DEUTSCHEN SIND GÄSTE IN DEUTSCHLAND UND WERDEN NOCH GEDULDET!

  6. #4 alakaham (30. Jul 2016 22:47)

    Liebe Pi-Elite,

    Volker, Marie, Erbsensuppe, Lorbas …

    Ich, der kleine Zwerg ,verfolge das jetzt seit Monaten. Schöne Beiträge -leider wenig Nutzen.

    10 Leute, die sich wirklich zusammen tun würden – Politiker, Zeitungen, Behörden etc. anschreiben würden, könnten etwas erreichen.

    Geld, Email-Adressen, Zeit usw hätte ich alles …

    … aber 10 Leute zusammen zu bekommen, klappt nicht mal hier …

    Alles Gute!!!

    @ Volker Spielmann: hätte Dich gerne für die Exil-Regierung gehabt – wie schonmal besprochen :), Lorbas, Danke für die Polizei-Reporte …

    Veto junger Mitstreiter*/_Innen, zur PI-Elite gehören WSD, Babieca, Eurabier_Innen, Biloxi und viele andere.

    Zu den Polizeireporten, leider gibt es die. Schade um unser Land und unsere Heimat.

    Gruß

  7. Wer es noch vor einem halben Jahr gewagt …

    hat sich nichts geändert seit einem halben Jahr!

    Wie kommen wir aus diesem gewaltigen Schlamassel wieder heraus, ohne dass ein Bürgerkrieg in Europa ausbricht?

    Gar nicht. Ist ja der Sinn der Übung. Ich würde es nicht Bürgerkrieg nennen, denn der Feind ist ja ein äußerer Feind, der auf unser Territorium eingedrungen ist. Das richtige Wort also: Krieg.
    Die Araber und Neger sind dann unsere Heimatfront während des Rußlandfeldzuges.

  8. Warum sollten das Gäste sein ?
    Ein Gast wird doch eingeladen und kommt in der Regel nicht ungebeten . Normalerweise steht ein Gast seinem Gastgeber wohlgesonnen gegenüber und ist ihm dankbar , für die Aufnahme . Nachdem er das Gastrecht kräftig genutzt hat , bedankt er sich bei seinem Gastgeber und verabschiedet sich gen Heimat . Bei diesen Gästen war die Begrüßung schon absurd . Anstatt ein Gastgeschenk mitzubringen , haben diese Gäste Teddys von geistig verwirrten Gastgebern erhalten .

  9. Wie soll man so eine Regierung nennen?

    DLF eben gemeldet, nachdem zwei Tage lang von Verbot der Demo in Köln gefaselt wurde:

    Vor Kölner Großdemo
    Polizeipräsident plant kein Verbot – türkischer Minister darf sprechen

    Um 18.00 hieß es noch so:
    „Abhängig von der weiteren Lage-Entwicklung schloss Mathies auch ein Verbot der Pro-Erdogan-Demonstration nicht aus.

    … der Erdogan-Partei AKP nahesteht, hat unterdessen das Bundesverfassungsgericht eingeschaltet. Sie will offenbar erreichen, doch noch Politiker aus der Türkei per Video zuschalten zu können.“

    Die Türken haben uns glatt übernommen, jetzt kann jeder sehen, unter welcher Knute wir uns bücken.

  10. Zeit die Gäste zur Tür zu begleiten

    Negativ.
    Freiwillig wird von denen keiner, nochmal: KEINER Deutschland jemals wieder verlassen.

  11. Ist ja alles richtig. Aber wer steht dann in der Tür und läßt diese Moslems nicht mehr raus? Genau, Merkel und die Pseudolinken!!!

  12. #13 Nik Mayer (30. Jul 2016 23:03)

    Am 2. Oktober braucht Van der Bellen gar nicht mehr antreten…

    Hofer führt vor Van der Bellen

    Der FPÖ-Kandidat kann zwei Monate vor dem Wahltermin noch zulegen.

    Etwas mehr als 60 Tage vor der Hofburg-Wahl kippt in der Bevölkerung die Stimmung in Richtung von Norbert Hofer. In der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe, 600 Befragte vom 26. bis 27. Juli 2016) führt der FPÖ-Kandidat vor Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen: Konkret steht es 52 zu 48 %.

    Die Details: Gallup weist in seiner Umfrage Bandbreiten aus, um die volle statistische Schwankung klar zu zeigen. Van der Bellen kann somit – theoretisch – zwischen 43,5 und 52,5 % erreichen, die 50 % also auch noch übertreffen. Hofer erreicht freilich eine Bandbreite von 47,5 bis 56,5 %.
    4% Vorsprung für Hofer

    Sieht man sich die Mittelwerte an, wird klar: Das Duell steht derzeit 52 zu 48 % für Hofer – der blaue Kandidat führt schon mit 4 % Vorsprung. Der FPÖ-Kandidat kann im Vergleich zur letzten Umfrage Anfang Juli sogar noch um 1 % zulegen – damals votierten 51 % für Hofer, 49 % für VdB.

    Sieht man sich an, auf welche Themen die Wähler setzen, wird klar, warum Hofer vorne liegt: Zwar nennen 57 % die „Persönlichkeit“ als wichtigstes Thema, doch dahinter kommen mit 56 % gleich der „Schutz vor dem Terror“ und mit 55 % eine „strengere Asylpolitik“.

    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Hofer-fuehrt-vor-Van-der-Bellen/245640866

  13. #7 offley   (30. Jul 2016 22:52)  
    Die gehen nicht freiwillig, das wird unangenehm.
    Aber wenn sie hierbleiben, wird es unerträglich.
    Ergo: Rückführung sofort!

    Morgen wird uns der Türke in Köln dreist und unverfroren vorführen, was er von der Forderung nach Rückführung in die Heimat hält und wie ernst er die deutsche Souveränität nimmt.

    Und gegen die, die jetzt kommen um zu bleiben, ist der Türke noch harmlos.

  14. #5 lorbas

    Und Dativ, Heta, Paula, Frankfurt Schüler, Tiefseetaucher, und von den „kraftbetonten“ Viper, Viva Espana, Das sanfte Lamm, mike hammer und viele viele andere… – Leute, das ist so wichtig, Euer aller Beiträge hier zu lesen, was würde man nur machen, wenn man nicht wüsste, dass es so viele Menschen gibt, denen dieses Land, unser Deutschland, mit allem, wofür es steht und was unsere Vorfahren erarbeitet haben, noch etwas bedeutet. Und zwar so viel, dass sie sich hier, aber sicher nicht nur hier, engagieren. Und natürlich die MODs nicht zu vergessen!

  15. #2 nicht servus und ganz sicher nicht auf wiedersehen. Eher so wie man die zeugen jehovas freundlicb bittet zu gehen und nicht wieder zu kommen…

  16. #18 lorbas   (30. Jul 2016 23:09)  
    #13 Nik Mayer (30. Jul 2016 23:03)
    Am 2. Oktober braucht Van der Bellen gar nicht mehr antreten…
    Hofer führt vor Van der Bellen
    Der FPÖ-Kandidat kann zwei Monate vor dem Wahltermin noch zulegen.
    Etwas mehr als 60 Tage vor der Hofburg-Wahl kippt in der Bevölkerung die Stimmung in Richtung von Norbert Hofer. In der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe, 600 Befragte vom 26. bis 27. Juli 2016) führt der FPÖ-Kandidat vor Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen: Konkret steht es 52 zu 48 %.
    [….]

    Der Grund ist wesentlich trivialer.
    Nochmal kann man sich die dreisten Wahlf…., oh Pardon, Pannen bei der Auszählung nicht mehr leisten.
    Wahlf…., äh, Schwankungen bei den Auszählungen mögen in Deutschland noch hingenommen werden, aber in anderen Ländern nicht mehr.

  17. Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen

    *

    „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf Behauptung von Susanne Zeller-Hirzel (letzte

    Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)

    *

    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, Quelle (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der

    Bevölkerung)

    *

    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad

    Godesberg

    *

    Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in

    der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005

  18. #3 johann
    Vielen Dank für diesen Link, wer das liest, braucht keine weiteren Erklärungen über die Gründe der hier bei uns vorgefallenen Taten.

  19. Die rasante Zuspitzung der Probleme muss man als Chance sehen, dass Millionen Schlafmichels gerade deshalb endlich aufwachen und sehen, was die politische „Elite“ hier seit Jahren schleichend für eine verheerende Politik betreibt und mit Deutschland anstellt. Die Rückführung derjenigen Flüchtlinge, die Deutschland über ihre wahre Identität getäuscht haben, Straftaten verübt haben oder Gefährder sind, dürfte rechtlich ohne weiteres möglich sein. Asyl muss auch nicht dauerhaft gewährt werden. Viele wird man auch durch finanzielle Anreize zu einer Rückkehr bewegen können. Die Kosten für das alles, was Frau Merkel uns eingebrockt hat, sind natürlich gigantisch.

  20. # 14 haka fan

    Es wirdsich nichts ändern auch nicht in Schweden selbst wenn seiner
    Frau der Kopf abgeschnitten würde. 90 % der Europäer ist alles eagal
    bis die Brut im eigenen Garten steht, doch dann ist es schon zu spät!

  21. Eben gelesen: Juncker hat in einer Zeitung, in Österreich zum besten gegeben, dass der Türken Deal wohl platzen könnte.
    Man bereitet uns auf die nächste Barbaren Horde vor.
    Vorgestern erst gelesen, dass Erdolf seine Soldaten von der griechischen Grenze abgezogen hat. Grund: Pässe abgelaufen..
    Die Typen zur Tür begleiten? Sicher doch, aber herein, nicht hinaus.
    Wollen wir wetten, dieses Jahr kriegen wir die Million wieder voll?
    Bald geht der große Treck wieder los und dann gibt es wieder einen humanitären Imperativ, nebst freundlichem Gesicht.

  22. Heute beim Aldi, Bückbeterfamilie, 5 Kinder… hängt vorm Eingang herum als ich gerade hineingehen wollte. Sehen mich komisch/böse/misstrauisch an… ich sehe jeden einzelnen von denen auch „unfreundlich“ an. Gebe die Blicke also zurück.

    Da weiß man, wofür man Steuern zahlt und arbeitet!

    ;(

  23. 50.000 Abschiebungen/ Monat und wir sind auf dem richtigen Weg. Übrigens glaube ich nicht, dass die jüngsten Terroranschläge der „Geflüchteten“ dazu beigetragen haben, die deutsche Bevölkerung aus ihrem Dornröschenschlaf aufzuwecken. Die Mehrheit muss erst selbst bereichert werden. Und selbst dann habe ich Zweifel.

  24. „Ch. Ortner: Zeit die Gäste zur Tür zu begleiten“

    Wie soll denn das gehen, denn für jeden abgeschobenenen „Schein-Asylanten kommen SOFORT 10-15 nach und besetzen den Raum

    Selbst die AfD agiert viel zu harmlos, denn die wollen ja in die „Mitte der Gesellschaft“

  25. Apropos AFD: Gibt’s die noch? Oder werden sie einfach nur konsequent von der Ferkelpresse ignoriert?

  26. Naturgemaess liegt es in unserem Interesse, diese Menschen in ihre Heimatlaender zurueckzufuehren. Helmuth Kohl hatte dieses schon 1981/82 fuer die türkischen Gastarbeiter geplant, die anders als bei Gaesten ueblich gar nicht wieder gehen wollten, und bis heute nicht gehen wollen. Auch dies koennen wir nachholen. Ein erneuter Tuerkei Deal laesst sich sicherlich aushandeln.

  27. #4 alakaham (30. Jul 2016 22:47)

    Liebe Pi-Elite,

    Volker, Marie, Erbsensuppe, Lorbas …

    Ich, der kleine Zwerg ,verfolge das jetzt seit Monaten. Schöne Beiträge -leider wenig Nutzen.

    Du siehst das zu verengt. Die Diskussionen hier zwischen einzelnen Teilnehmern sind – neben einigen natürlich grenzwertigen oder auch abseitigen Beiträgen – oft lesenswert. Der Tag müßte mehr als 24 Stunden haben, um überhaupt einen größeren Teil davon zu lesen…..
    Nur ein kleiner Teil nimmt aktiv teil im „forum“, aber viel viel mehr Leser gibt es, die interessiert das ganze verfolgen und dadurch oft sehen, was ihnen die Lügenmedien vorenthalten.
    Vermutlich wird jeder hier die Erfahrung gemacht haben, dass man mit den Infos von PI die Anmoderation einer Gabi Bauer im Nachtmagazin nur noch peinlich finden kann. Peinlich vor allem deshalb, weil man schon beim ersten Satz die Absicht des „betreuten Denkens“ erkennt und sich wundert, für wie dämlich die Medien ihre Zuschauer halten.
    Zusätzlich sind die Verweise auf PI zu weiterführenden Informationen ein unschätzbarer Wert. Vor etwa 10 Jahren stieß ich auf PI, weil irgendjemand im Kommentarbereich einer Zeitung von „Dhimmitude“ sprach. Es ärgerte mich, dass ich trotz einer gewissen Belesenheit noch nie davon gehört hatte.
    Keine 2 Minuten und ich war auf PI und kurze Zeit später wußte ich, wer Bat Ye´or ist. Und auch Egon Flaig.
    Aber das nur als weiterführende Hinweise für die Mitleser……..

    http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/essay-der-islam-will-die-welteroberung-1354009.html

    http://www.pi-news.net/2013/05/bat-yeor-europa-und-das-kommende-kalifat/

  28. #40 Alternativloswargestern   (30. Jul 2016 23:36)  
    Naturgemaess liegt es in unserem Interesse, diese Menschen in ihre Heimatlaender zurueckzufuehren. Helmuth Kohl hatte dieses schon 1981/82 fuer die türkischen Gastarbeiter geplant, die anders als bei Gaesten ueblich gar nicht wieder gehen wollten, und bis heute nicht gehen wollen. Auch dies koennen wir nachholen. Ein erneuter Tuerkei Deal laesst sich sicherlich aushandeln.

    Der Türke wird nie wieder gehen. Nicht freiwillig.
    Die überwältigende Mehrheit der Türken sieht sich als Nachfolger der Osmanen und Deutschland als ihre Kolonie, in der ihnen Deutsche nichts zu sagen haben.
    Was uns vor allem junge Türken tagtäglich und auch morgen in Köln unmissverständlich zu verstehen geben.

  29. #24 alles-so-schoen-bunt-hier (30. Jul 2016 23:15)

    Das macht mich direkt verlegen, das ich unter all den großen Namen dieses Blogs auch auftauche. Ich muß da schon etwas relativieren. Mein politisches Wissen reicht nicht im entferntesten an die anderen Genannten heran. Ich habe mir nur meinen gesunden Menschenverstand bewahrt.

  30. Aus dem Dilemma kommt keiner mehr raus. Aufwachen! Und gleich mal die Gegenfrage. Wenn mindestens 500 000 durch Deutschland wandern. Wer will die einsammeln. Und wer will gewaltbereite xxxx ausweisen. WER???
    Der Weihnachtsmann oder der Osterhase? Diese Beiden gibt es bald auch nicht mehr. Herzlichen Glückwunsch ihr beschissenen Volksverräter.

  31. merkel ist die meistgehasste frau aller zeiten in europa,warum es diese art der „uns ging es noch nie besser“umfragen in deutschland nicht gibt.

    zeigt eindeutig auf welcher seite deutschlands verbrecherjournalie steht…

  32. #4 alakaham (30. Jul 2016 22:47)

    *Wir sind alle Multiplikatoren und können viel erreichen:

    Mit Familienmitgliedern, Freunden, Nachbarn und Arbeitskollegen reden.

    *Der AfD oder den Identitären Geld spenden.

    *Auf Demos gehen.

    *Seinem Abgeordnetem im Wahlkreis seine Bedenken nahelegen.

    *Flyer oder Aufkleber in Umlauf bringen.

    Jeder kann in seinem Umfeld ein bißchen was tun.
    Man muß es nur tun!

  33. Ich hoffe so sehr, daß ich innerhalb der nächsten 5-6 Jahre irgendwann miterleben darf, wie das Bundesungeheuer (Merkel), der Bundesgauckler, das Bundeshängebauchschwein (Gabriel), der Mini-Mielke Maas usw. ohne Gürtel und Hosenträger vor einem deutschen Volksgericht stehen und für ihre Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden.


    MOD: Rest des Beitrags wurde gelöscht. Wenn sowas noch mal kommt, kommst du in Moderation.

  34. Wer denkt, die gehen freiwillig und unblutig wieder weg,
    ist ein unverbesserlicher Optimist in meinen Augen.

  35. #37 HBS   (30. Jul 2016 23:34)  
    […]
    Selbst die AfD agiert viel zu harmlos, denn die wollen ja in die „Mitte der Gesellschaft“

    Ich kann nur von meinen Erlebnissen berichten, als ich beim Bummeln oder bei Besorgungen in der Fussgängerzone von Wahlhelfern angesprochen wurde.
    Die von der AfD drucksten nur rum, als ich sie auf die Flüchtlingsfrage ansprach, blickten verlegen zur Seite und murmelten was vom Einwanderungsgesetz nach kanadischem oder australischem Vorbild. Als ich nachfragten was das denn nun konkret für die „Flüchtlinge™“ heisst, die bereits hier sind, tat man nur noch so, als ob ich Luft bin.
    Die NPD traute sich überhaupt nicht, konkretes zu formulieren (kann auch sein, dass es wegen dem laufenden Verbotsverfahren war)
    Interessanterweise konnte ich nur mit denen von den Grünen und der SPD lange diskutieren, wo man mir sogar zustimmte, dass die Flüchtlinge so gut wie nicht integriert werden können, aber Massenabschiebungen mit ihnen nicht machbar
    sind.
    Ergo, jeder weiss, dass die sogenannten Flüchtlinge™ alles andere als Bereicherungen sind und man nicht um Massenabschiebungen umhin kommt, sich wenn sie den Charakter von Deportationen haben werden.
    Nur traut sich keiner, es offen auszusprechen.

  36. Ich will nach Australien! >>

    Malcolm Turnbull, der neue australische Regierungschef, kündigte nach den Anschlägen mit Dutzenden Toten in Nizza und Orlando eine deutliche Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze an. Damit sollen schon 14-Jährige unter Überwachung gestellt werden. Eingeführt wird in Australien jetzt auch der neue Strafbestand „Befürwortung von Völkermord“. Damit sollen Polizei und Justiz künftig effizienter gegen Hassprediger vorgehen können. Auch wird es nun möglich sein, verurteilte Terroristen über die bereits abgesessene Haftstrafe hinaus in Gewahrsam behalten zu können, wenn sie weiter als Bedrohung betrachtet werden.

    Na ja, Tschechien ist auch nicht schlecht und näher dran:

    Tschechien. Robert Pelikan, tschechischer Justizminister, plant im parlamentarischen Schnellverfahren eine Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze. Auf der neuen rechtlichen Grundlage kann dann in unserem Nachbarland jegliche Unterstützung, Propaganda oder Finanzierung von terroristischen Aktivitäten bestraft werden. Das Strafmaß reicht bis zu zwölf Jahren Haft. Das neue Gesetz macht auch die Verfolgung von Verdächtigen und potenziellen Attentätern deutlich einfacher. Unter Strafe steht damit dann auch die bloße Terrordrohung, das Versprechen einer Entlohnung für terroristische Aktivitäten oder das Training für Attentate.
    (Somit könnte der Bedroher des Arztes – war es in Troisdorf? – dingfest gemacht werden).

    http://www.krone.at/oesterreich/doskozil-muessen-uns-auf-terror-vorbereiten-gesetze-verschaerfen-story-522096

    Gestern auf Euronews ein Bericht über Portugal. „Portugal bans street harrassment“ (Artikel 170 im port. Gesetz). Es ist verboten, Frauen oder Mädchen öffentlich verbal zu belästigen.

    Alle tun was, nur Deutschland nicht.

  37. #44 Das_Sanfte_Lamm   (30. Jul 2016 23:49)  
    […]
    Ergo, jeder weiss, dass die sogenannten Flüchtlinge™ alles andere als Bereicherungen sind und man nicht um Massenabschiebungen umhin kommt, sich wenn sie den Charakter von Deportationen haben werden.

    sich auch

  38. „Wer es noch vor einem halben Jahr gewagt hat auszusprechen, dass……“
    *********************************************************************

    Tja, das EQUILIBRIUM kriegt Risse, ob im Großen in Brüssel_istan, oder im kleinen in den €uropäischen Gauen. Die Tetragrammatone und ihre Schergen haben eine Menge zu tun, die Verordnungen des Wahrheitsministeriums durchzusetzen.
    Da kommt eine Menge Arbeit auf Grammatönchen Maas_Kahane, Kraft_Jäger etc. zu, die „HaSS_verbrechen“ noch als solche zu bezeichnen und dagegen vorzugehen. Auch die Bemühungen der sekundierenden SystempreSSe laufen immer mehr ins Leere.

    Der Kaiser_in ist nackt !

    Ps.
    Gerade läuft auf Sat1 der Film EQUILIBRIUM

  39. Aber für die Rentner fehlt das Geld.
    Für die Sanierung der Schulen und gutes Lehrmaterial auch.
    Zur Sanierung von Straßen, Brücken und Schienen ebenso.
    Die Bundeswehr soll immer mehr leisten und ist chronisch unterfinanziert.
    Von der Polizei ganz zu schweigen.
    Den gigantischen Schuldenberg von Bund, Ländern und Gemeinden schon vergessen?

    ABER für Muttis Bereicherungs-Schätzchen ist Geld in Hülle und Fülle da…..?!?

    Wie lange wollen wir uns noch betrügen lassen???

  40. #42 Viper

    Das ehrt Dich. Aber allein schon den gesunden Menschenverstand erstens bewahren, zweitens gebrauchen und drittens ihn kommunizieren IST eine intellektuelle und menschliche Leistung.

    Allerdings werde ich den Verdacht nicht los, dass solche Listen, wie sie der neue Kommentator alakaham angeregt hat, auch missbraucht werden können – CITIS wirft seine Schatten voraus! Im Nachbarstrang hat er glaube ich das gleiche unter einem andern Namen (Neues aus der SPDe) gepostet…

  41. @ #38 HBS:

    Man könnte an der nord-afrikanischen Küste ein Gebiet militärisch beschlagnahmen, wo aufgefischte „Flüchtlinge“ hin gebracht werden.

    Ebenso, wo man hiesige Illegale und Irre hin bringen würde.

    An Infrastruktur braucht es erst mal nur Zelte, Trinkwasser und Nahrungsmittel.

    Das kann alles vom Militär bzw. Hilfsorganisationen bereit gestellt werden.

    Waschen kann man sich zunächst notdürftig am Strand.

    Für die Notdurft können zunächst Latrinen gegraben werden.

    In so einer Enklave der Notwehr, werden dann die Asylanträge bearbeitet.
    Nur dort.
    Niemals hier.

    Logo: das alles durchgeführt von einem internationalen Zusammenschluss aus Staaten, die von Irren und dem Islam invasionsartig überfallen wurden und werden.

    Nur Merkel müsste vorher weg.

    Und links-grüne Idioten aus Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirche, die Angst um ihre geschenkten Menschen haben, müssten zwangsverpflichtet werden, vor Ort, im Auffanglager, ihre Schützlinge zu bedienen.

  42. 79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt

    26.07.16

    Ibbenbüren

    Eine unglaubliche Tat: Eine 79-jährige Frau wird am frühen Sonntagmorgen während eines Besuchs auf dem Friedhof vergewaltigt. Der 40-jährige Verdächtige wurde von der Polizei während der Tat erwischt.
    Eine 79-Jährige aus Ibbenbüren ist am Sonntagmorgen auf dem Friedhof vergewaltigt worden. Ein Zeuge hatte gegen sechs Uhr Hilferufe vernommen und die Polizei verständigt.

    Als die Beamten eintrafen, erwischten sie laut Polizeimitteilung den Beschuldigten während der Tat.

    Es soll sich um einen 40-jährigen anerkannten Flüchtling aus Eritrea handeln, der seit 2013 in Deutschland lebt.

    Er wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ.

    Die Frau konnte am Dienstag das Krankenhaus verlassen.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article157308562/79-Jaehrige-auf-Friedhof-vergewaltigt.html

  43. #51 7berjer (30. Jul 2016 23:53)

    Ps.
    Gerade läuft auf Sat1 der Film EQUILIBRIUM
    ———————————————–
    Wenn’s im Jahre 2102 ein Remake geben sollte, heißt der Film einfach „Merkel-Deutschland“.

  44. #4 alakaham (30. Jul 2016 22:47)

    Liebe Pi-Elite,

    Volker, Marie, Erbsensuppe, Lorbas …

    10 Leute, die sich wirklich zusammen tun würden – Politiker, Zeitungen, Behörden etc. anschreiben würden, könnten etwas erreichen.

    Geld, Email-Adressen, Zeit usw hätte ich alles …

    Leider würde auch das nichts nützen. Viele Politiker wissen das, lassen es aber trotzdem geschehen.
    Entweder aus ideologischer Verblendung, häufiger wegen der Karriere, die beendet wäre, würde man gegen den Strom schwimmen. Bei einigen kommt beides zusammen.
    Gleiches gilt für die Zeitungen, dass kann 1:1 übernommen werden.
    Genauso gut können sie es ihrer Wand erzählen, wieder und wieder.
    Versuchen sie es doch mal und schreiben sie ihren lokalen Politikern, der Presse, den Bundestagsabgeordneten. Ich hab es getan, Wirkung 0.

    Mal ein anderes Beispiel: Ich bin Konsument von E Zigaretten, die ab diesem Jahr streng reguliert werden.
    Derzeit gilt eine Übergangsfrist, bis nächstes Jahr. Danach dreht man uns weitgehend den Hahn zu.
    Der Grund: Eine Melange aus Tabaklobby, Pharma und WHO haben die Politik belogen.
    Mit längst wiederlegten Studien, dreisten Lügen und Behauptungen.
    Wir haben alles getan und wirklich zusammengearbeitet. Zehntausende Unterschriften gesammelt, einen Verband gegründet, Hersteller haben eine Millionenklage auf die Beine gestellt, mit Spenden.
    Wir haben Abgeordnete angeschrieben, die Presse, jeden den wir finden konnten. Das waren tausende Menschen die sich da engagiert haben.
    Wir haben Ärzte auf unserer Seite, Forscher, über 300 Studien.
    Letztlich haben wir es sogar geschafft, eine Anhörung im Bundestag zu bekommen.
    Und wissen sie was es genützt hat? Nichts!
    Weil sie es nicht hören wollen und ihr Gesetz von den Lobbys haben schreiben lassen.
    Weil eine Martina Pötschke Langer (WHO/Krebsforschung) gegen die mehr als 300 Studien argumentiert hat, mit einer Pseudo Studie. Sie stand in einem Raum wo gedampft wurde (so nennen wir das).
    Danach spürte sie Einengung der Atemwege. Das war ihr Beleg. Der Rest wurde beiseite gewischt.
    Googeln sie mal, sie werden staunen.

    In den USA läuft das gleiche Spiel. Gibt einen Film darüber, den ein Nichtraucher und Nicht Dampfer gemacht hat, wo die ganzen Lügen aufgezeigt wurden, die man gegen uns anführte. Heißt „A Billion Lives“.
    Eine Art des Rauchens, die nachweißlich 95% weniger schädlich ist und Millionen das Leben retten könnte.. einfach wegreguliert..

    Und sie glauben, 10 PI Leute könnten irgendwas erreichen?

  45. #52 Waldorf und Statler (30. Jul 2016 23:53)

    Ja, wirklich krass dieser Redeausschnitt Merkels aus 2002. Und sie hat ja auch noch viele Jahre danach sowas verkündet. Die totale Gehirnwäsche ist bei ihr erst einige Jahre später vorgenommen worden.
    Am verstörendsten dabei finde ich, dass es in der CDU null Personen gibt, die auf diese Entwicklung hinweisen und austreten.

  46. „…….wird es für die Realisten jetzt notwendig sein, eine schwierige Frage anzugehen: Wie kommen wir aus diesem gewaltigen Schlamassel wieder heraus, ohne dass ein Bürgerkrieg in Europa ausbricht?“
    ————————————————————————

    Der wird leider unentrinnbar sein! Da sehe ich schwarz!

  47. Es geht auf lange Sicht vor allem darum, dass leichtfertig, durch Senkung sämtlicher Bildungsstandards an Schulen und Hochschulen und durch die Ausgrenzung kritisch intelligenter und mutiger Geister (wie jetzt etwa sichtbar der Systemkritiker) ein Kulturvolk in seinem Kernbestand zuschanden geritten wird.

    Nimm ihnen alles, sie machen es neu. Zerbomb sie, sie bauen’s auf. (Nein, es waren so gut wie nicht die Türken.) Töte einen Teil ihrer Kinder und Männer, sie trauern und leben weiter. Vertreib sie, sie fangen von vorne an. (Ja, sie haben auch selbst getötet und vertrieben, wohl nicht zu knapp. Ja, sie nahmen auch Hilfe an, nachdem sie gelitten hatten und während sie zugleich aber doch Strafe zahlten – ABER es geht jetzt mal BITTE! 30 Sekunden lang nicht um Schuld – und wenn es bei all dem jetzt doch um Schuld und Vergeltung gehen sollte, dann soll es doch BITTE jemand aussprechen – wenn wir es wissen, dann können wir es vielleicht akzeptieren – aber bitte nicht SO!)

    Aber wenn Du ihre Sprache zerstörst und ihren Verstand betäubst und die Musik versaust, die Lieder verbietest, dann hast du’s wirklich geschafft. War es das, was diese roten Khmer wollten?

  48. Aber warten wir ab, wie der Stand dieser Diskussion in ein, zwei Jahren sein wird

    Immer dasselbe, die Leute machen sich Illusionen, als wenn wir noch ein, zwei Jahre Zeit hätten. Wir haben jetzt schon keine Zeit mehr. Es sei denn eine Million Soldaten sichert auf der Stelle die Rückführung der im letzten Jahr Hinzugekommenen,im Rahmen eines Nostandes. Morgen in Köln kann die nächste Stufe der Eskalation erreicht werden.

  49. Am 2. Oktober braucht Van der Bellen gar nicht mehr antreten…
    _________________________________

    Warum denn nicht?
    In Europastanistan entscheiden schon lange nicht mehr die Wähler,
    sondern der Zähler.

  50. Mal wieder der Hessenossi,

    viele sind noch hier auf diesen Blog, neue sind dazu gekommen, alles super!
    Die Frage,was wollen wir tun geht seit Tagen hier durch, Demo in Berlin usw.
    Wir haben eine Möglicheit Moslems aus Deutschland zu entfernen, Schweineblut und Schweinegülle, denkt
    mal darüber nach!!

    Ich kaufe mir ein Wassergewehr !!

  51. Illegale, die die Staatskirchen nicht mag

    „Flüchtlinge ohne Religion“

    Wie viele Flüchtlinge aus muslimischen Ländern Atheisten sind, weiß niemand.

    „Er produzierte mit Freunden Hip-Hop-Beats und begann mit 14 Jahren am Islam zu zweifeln – und Fragen zu stellen. An seine Eltern, an seine Religionslehrer in der Schule.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-07/atheisten-fluechtlinge-islam-religion

    „Ich mochte es nicht, wie der Islam Sexismus verbreitet und Hass gegen Homosexuelle“, sagt Adi, der seit vergangenem Jahr in Berlin lebt. „Auch diese ganzen Wundergeschichten aus dem Koran hatten irgendwann keinen Sinn mehr für mich. Etwa, dass alle Menschen von Adam und Eva abstammen. Oder dass der Prophet Mohammed mit seinem Pferd in nur einer Nacht von Arabien nach Palästina geritten sein soll.

    Wie kann man das ernsthaft glauben?“

    Genau, Glauben kann man alles,
    wissen erfordert freiheit zum selber denken –
    deshalb sind atheisten allen Pfaffen suspekt.

  52. Ja es ist allerhöchste Zeit unsere unerwünschten Gäste zur Tür zu begleiten, denn sie werden immer frecher, und islamisieren unser Land:

    Politik
    Nordrhein-Westfalen
    30.07.16
    Unbekannte bedrohen Badegäste – Staatsschutz ermittelt

    Ärger am FKK-Strand: Mit „Allahu akbar“-Rufen sollen fünf Männer Badegäste in Xanten beleidigt und bedroht haben. Wegen des Verdachts auf eine religiös motivierte Tat ermittelt

    Fünf Männer haben mehrere Badegäste im FKK-Bereich eines Strandbades an der Xantener Südsee bedroht und beleidigt. Wie die Polizei mitteilte, schwammen zwei von ihnen in den Bereich des Strandes, stiegen aus und beleidigten die anwesenden Gäste. Drei weitere Männer unterstützten die Schwimmer, indem sie in die Schimpf- und Bedrohungstiraden mit einstiegen. Anschließend entfernten sich die Täter aus dem FKK-Bereich. (..)

    Drei Verdächtige identifiziert

    Laut Polizei waren alle Männer Mitte 20 und von schlanker Figur. Sie trugen Vollbärte, hatten schwarzes Haar, ein südländisches Aussehen und waren mit einer Badehose bekleidet. (..)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157404167/Unbekannte-bedrohen-Badegaeste-Staatsschutz-ermittelt.html

  53. Gemach, Gemach. Ersteinmal gilt es, die Neuankömmlinge zu integrieren. Wie am Donnerstag vormittag in einer Informationssendung des „Deutschlandfunks“ zu hören gab, gibt es „Koordinationsgespräche“ ziwschen den Versicherungen in Deutschland und den Gemeinden, alle „Flüchtlinge“ und ihren „Helfern“ zu einer Haftpflichtversicherung zu verhelfen. Selbstredend ist es den Flüchtlingen nicht zuzumuten, diese etwa selbst abzuschließen oder – man denke sich – selbst zu bezahlen. Nein, nein, das übernimmt selbstredend die Gemeinde. Zwar wissen wir, daß alle deutschen H4-Empfänger für solche Fälle einen Posten im „Warenkorb“ haben, aber unsere neuen Facharbeiter haben andere Sorgen.

  54. @Die Wehr: Die Meldung ist schon ein paar Tage alt.
    Aber man muss sich das mal überlegen.
    Die sagen doch was sie vorhaben, nämlich uns ausrotten.
    Und währenddessen redet die große Psychopathin im TV davon, was wir schon alles geschafft haben.
    Und genug glauben ihr.

  55. #69 Die Wehr (31. Jul 2016 00:18)

    Das bunte Ferkel muss weg!

    ————————————————
    Das ist kein buntes Schwein, das ist eine verzauberte Hochfinanzmitarbeiterin.

  56. #68 INGRES
    Immer dasselbe, die Leute machen sich Illusionen, als wenn wir noch ein, zwei Jahre Zeit hätten. Wir haben jetzt schon keine Zeit mehr. Es sei denn eine Million Soldaten sichert auf der Stelle die Rückführung der im letzten Jahr Hinzugekommenen,im Rahmen eines Nostandes. Morgen in Köln kann die nächste Stufe der Eskalation erreicht werden.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Morgen heisst die Oberste Order
    “Deeskalation“und in den Nachrichten
    kommt (es ist friedlich verlaufen)bis
    auf ein paar ProKöln Anhänger,die mal
    wieder provozieren mussten.Oder Rangeleien
    zwischen Polizisten und Autonomem,
    es sei denn,es eskaliert so weit,das
    es sich nicht mehr verheimlichen lässt!!

  57. #20 lorbas

    Vorsicht! Es ist nur ein Vorsprung von 2%, und der kann, wenn die kurz der Wahl noch eine Propaganda-Kampagne starten, noch schnell kippen.

    Es ist also wichtig, die grüne Heuchlerbande weiter zu entlarven. Erst, wenn niemand sie mehr wählt, kann Entwarnung gegeben werden.

  58. @ 64 johann (31. Jul 2016 00:12)

    Ja, wirklich krass dieser Redeausschnitt Merkels aus 2002.

    krass ist auch das es sie selbst nicht mehr interessiert was sie gestern und vor vierzehn Jahren dem Volk gesagt hat

  59. Apropos Xanthen: Der gute Jägersmann hat dazu schon einen Sermon abgelassen:

    In einer ersten Stellungnahme sprach sich der Innenminister von NRW Ralf Jäger für ein Verbot des FKK Betriebes in öffentlichen Räumen aus. Er verwies dabei auf die Verpflichtung der Bevölkerung und der staatlichen Organe, den kulturellen und religiösen Gepflogenheiten der neuen Mitbürger Rechnung zu tragen. Im Interesse der inneren Sicherheit sollte FKK nur noch im privaten Umfeld zulässig sein. Der entsprechende Gesetzesentwurf läge bereits vor und würde in den nächsten Tagen im Landtag zur Abstimmung vorgelegt.“

    Mit anderen Worten: FKK verbieten und schwimmen nur noch im Burkini.

  60. #73 johann (31. Jul 2016 00:24)

    #71 Hessenossi (31. Jul 2016 00:22)

    Genau.

    VERGRÄMEN nennt man das glaube ich in der Jägersprache.

    „Mehr vergrämen wagen.“

    frei nach Willy Brandt

  61. Servus Leute,
    mir gibt folgender Gedanke Hoffnung „alles geht vorbei nichts wehrt ewig“?.
    Wer Ideen hat kann mir gerne schreiben mein Nutzer Name und Gmail.com?

  62. #83 Gerd (31. Jul 2016 00:37)
    #81 John Farson

    Xanten heisst der Römische Kaff

    Da hat einer das Relevante in meinem Post gefunden.

    😉

  63. Leider hat PI noch nicht berichtet,dass gestern etliche Tausend Patrioten in Berlin auf die Straße gegangen sind!Ich war einer von Ihnen und darauf bin ich sehr stolz!ich lebe und Wohne in Berlin Neukölln Nord!Wart ihr Schreiberlinge schon mal da?Wenn nicht,dann will ich euch schreiben,dass es wie jede Großstadt ist!Die Deutschen sind in der Minderheit!Aber gestern waren wir das nicht!Und das macht mich stolz!

  64. Zeit die Gäste zur Tür zu begleiten

    Negativ.
    Freiwillig wird von denen keiner, nochmal: KEINER Deutschland jemals wieder verlassen.#

    stimme ich auch zu- diese Einbahnstrasse nach Deutschland wird keiner freiwillig in die andere Richtung gehen. Da muß der Gegenwind stärker sein als der Sog der Willkommenskultur. Und der ist noch ein laues Lüftchen solange die nächsten Wahlen keinen Sturm in der Parteienlandschaft verursachen…
    zwischenzeitlich kann man aber weiter deutsche Gerichte ( sowohl für Magen und Gesetz) bestellen…

  65. #84 John Farson

    Kommt noch besser 😉

    “Demokratie ja, aber doch nicht um jeden Preis“. Ralf Jäger (SPD)

    Bonn bei Wahlkampf-Veranstaltungen von Pro NRW schwere gewaltsame Ausschreitungen von Salafisten gegen Polizisten gegeben hat, hätte er, im Sinne von Demokratie und Meinungsfreiheit, harte Maßnahmen gegen die Salafisten ergreifen müssen. Hat er aber nicht, stattdessen hat er versucht, Pro NRW das Zeigen jener Mohammed-Karikaturen zu verbieten, von denen sich die Salafisten „provoziert“ gefühlt haben. Damit mag er vor den Verwaltungsgerichten gescheitert sein, was aber nichts daran ändert, dass er damit den Salafisten die Botschaft gesendet hat, dass er ihr Anliegen ja eigentlich unterstütze – aus der Perspektive der Salafisten eine Bestätigung ihrer Gewaltbereitschaft. Im September 2012 kam es noch schlimmer: Nach einem weiteren Mord-Aufruf der Salafisten gegen Mitglieder von Pro NRW wegen des Zeigens von Mohammed-Karikaturen entschließt sich Pro NRW erneut, mit diesen Karikaturen vor der Bonner König-Fahd-Akademie zu demonstrieren. Die Bonner Polizei jedoch untersagt das Zeigen dieser Karikaturen, vermutlich auf Anordnung Jägers – aus der Perspektive der Salafisten eine erneute Bestätigung ihrer Gewaltbereitschaft, ein später Sieg der Salafisten-Gewalt von Bonn und Solingen.

    http://www.pi-news.net/2013/04/die-einzige-panne-ist-der-minister/

  66. Warum so ein Versager, wie der Jäger, noch im Amt ist, kann man nicht verstehen.
    Aber das fragt man sich bei Maas ja auch, oder bei Stegner, oder bei Fahimi, deren Brüder vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
    Die SPD ist eine Versager Partei par exelance. Aber die haben sich ja auch den richtigen Anführer ausgesucht. Die ziehen das durch.
    Der Einzige, den ich davon ausdrücklich ausnehme, ist Sarazin.

  67. 4% Vorsprung für Hofer

    Sieht man sich die Mittelwerte an, wird klar: Das Duell steht derzeit 52 zu 48 % für Hofer – der blaue Kandidat führt schon mit 4 % Vorsprung. Der FPÖ-Kandidat kann im Vergleich zur letzten Umfrage Anfang Juli sogar noch um 1 % zulegen – damals votierten 51 % für Hofer, 49 % für VdB.
    ——————————————–

    Die Briefwahl wird es wiedermal richten!!

  68. „……militärisch gesicherte Schutzzonen zu errichten. Dort könnten all jene jungen Männer abwarten, die keinen Anspruch auf Asyl haben………“

    Worauf sollen die denn bitte warten, wenn sie keinen Anspruch auf Asyl in EU-Europa haben, auf Godot?!
    Warum sollen sie in „militärisch gesicherten Schutzzonen“ „abwarten“? Sicherung, Verpflegung, medizinische Betreuung müsste ja wohl von den EU-Staaten bereitgestellt und finanziert werden.
    Asylanträge sollten an den Außengrenze der EU inner 48 Stunden bearbeitet und entschieden werden, nur dafür wären diese Schutzzonen gerechtfertigt; ein abgelehnter Asylantrag müsste auch die Ausweisung aus diesen Schutzzonen nach sich ziehen, alles andere wäre kontraproduktiv.

  69. #82 lorbas (31. Jul 2016 00:34)
    #73 johann (31. Jul 2016 00:24)

    #71 Hessenossi (31. Jul 2016 00:22)

    Genau.

    VERGRÄMEN nennt man das glaube ich in der Jägersprache.

    „Mehr vergrämen wagen.“

    frei nach Willy Brandt

    Go, Go , Go, WIR haben 1000 Jahre DEUTSCHE Geschichte zu verteidigen.
    Eine Möglichkeit die wir haben , wir wollen die hier nicht !!

    IM – Viktoria. IM-Erika, IM- Larve, eure Stunden
    sind gezählt !
    Ein ehemaliger Insasse der STASI in Karl – Marx- Stadt
    Ein Witz über die STASI gefällig ?

    „Kommen Sie zu Uns, bevor Wir zu Ihnen kommen !“

  70. #93 VivaEspaña (31. Jul 2016 00:58)

    Schön, wieder von Dir zu lesen. Hatte mir schon Sorgen gemacht. So ein Erlebnis im Flugzeug, wie Du es hattest, ist mir bis jetzt zum Glück erspart geblieben.

  71. Merkel ist Geschichte

    und das weiß niemand besser als diese Dame selber.
    Darum setzt sie alles daran ihre Politische Vergangenheit in Beton zu gießen,als eiserne Lady die nie ihre persönlichen Grundsätze zur disposition stellt und mehr noch, wie eine Art von Gott berufene heilige Johanna, sich selber in Unfehlbarkeit wähnt und doch nichts anderes ist als eine in der DDR unter Margot Honecker Gehirngewaschene kleine SED Funktionärin

  72. #93 VivaEspaña (31. Jul 2016 00:58)

    Schön zu lesen…..

    #96 Hessenossi (31. Jul 2016 01:16)

    IM – Viktoria. IM-Erika, IM- Larve, eure Stunden
    sind gezählt !
    Ein ehemaliger Insasse der STASI in Karl – Marx- Stadt
    Ein Witz über die STASI gefällig ?

    „Kommen Sie zu Uns, bevor Wir zu Ihnen kommen !“

    Da sollten sich mal viele von den „Ich wandere aus“-Leuten was von abschauen…..

    Wer „Hessenossi“ mal kennengelernt hat, auf einer der vielen Demos, weiß was ich meine.

    Es geht noch was.

  73. #97 Viper (31. Jul 2016 01:16)

    Da ich ein Systemverweigerer bin, habe ich kein Smartphone=Spyphone und auch kein tablet und bin W-Lan und Wifi-Verweigerer. Da aber heutzutage jeder Pimpel und Kuffnucke mit sowas ausgestattet ist, haben die Hotels die Münz-PCs abgeschafft.
    So war ich eine Woche ohne „Netz“ und das bei dieser Nachrichtenlage. Ich habe unter schwersten PI-Entzugserscheinungen gelitten.
    Jetzt bin ich wieder da und freue mich über jeden Viper-Kommentar und auch ALLE anderen.
    Jeder Kommentar ist wertvoll (wenige Troll-Ausnahmen ausgenommen, heute ist ein neuer da, ein Spalter).

  74. 99 johann

    Danke Johann,
    Wir machen weiter !!

    Vermisse “ Kara ben …!

    Habe aber noch Kontakt zu Ihr !!

  75. #101 VivaEspaña (31. Jul 2016 01:33)

    So ein Zeug habe ich auch nicht, bis auf ein altes Nokia-Klapphandy und damit kann ich nur telefonieren (ich kann nicht mal SMS). Wenn ich in meiner alten Heimat weile, bin ich auf die Lügenmedien angewiesen (kein PC). Das ist immer sehr mühsam, eine Woche PI nachlesen (schaffe ich manchmal garnicht).

  76. #101 VivaEspaña (31. Jul 2016 01:33)

    Bei mir genauso. Dadurch bin ich auch in keiner whatsapp-Gruppe…… Und du sammelst bestimmt auch keine Treue-Punkte…….. 😉

  77. #99 johann (31. Jul 2016 01:27)
    #93 VivaEspaña (31. Jul 2016 00:58)

    Schön zu lesen…..

    Danke. Freu. Das mußte doch erzählt werden.
    Noch etwas, kein einziges Kopftuch dort gesehen.
    Aber zunehmend Neger. Leider.

    Und noch etwas zur spanischen Flughafenpolizei:
    Wirklich beeindruckend. Knallhart die Ausstrahlung. Keine durchgegenderten, wabbeligen, angeschwulten Weicheier.
    Toreros = Matadores in Uniform. Echte Männer.
    Aber doch traurig, dass man sowas nun in natura sehen muß, was man zuvor nur aus dem Kino/Film kannte.

    Bevor ich die gesehen hatte, hat mir der Barkeeper erzählt, solche Zustände wie in DE wären mit der spanischen Polizei nicht möglich.
    Diese würde hart durchgreifen.
    Sie hätten gerade in Barcelona mehrere Djihadisten festgenommen.
    Ich habe wegen der DE-Geschehnisse nur DDR1 und 2, n-tv und CNN „geguckt“; im Gegensatz zu sonst keine spanischen Sender und finde keine Quelle dazu.
    Aber noch diese:

    Immer seltener mischen sich die häufig schwarzafrikanischen Verkäufer unters Volk, um Taschen, Geldbeutel und Accessoires von vermeintlichen Luxusmarken anzupreisen – die Polizei greift dieses Jahr härter durch, die Zahl der Beamten, die auf ihren Patrouillen auch nach den fliegenden Händlern Ausschau halten, ist deutlich gestiegen. Auch auf Motorrädern und mit Autos tauchen sie auch, um die Verkäufer auf frischer Tat zu ertappen.

    Die Straßenhändler handeln illegal, doch oft haben sie kaum eine andere Chance – mit den Verkäufen versuchen sie, ein wenig Geld zu verdienen. In der Regel bleiben ihnen andere Berufe nämlich verwehrt, viele haben keine Aufenthalts- beziehungsweise Arbeitsgenehmigung.

    http://mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2016/07/24/48546/verstarkung-kampf-gegen-stra-enhandler.html

  78. Röhrmoos (Kreis Dachau): 24-jährige Teddybärwerferin ist von 19-jährigem Schutzsuchenden sexuell belästigt worden

    Sexueller Übergriff auf 24-Jährige in Asyl-Unterkunft

    Röhrmoos – In der Flüchtlingsunterkunft in Röhrmoos ist es zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Ein Asylbewerber (19) packte eine 24-Jährige aus Röhrmoos und zog sie in sein Zimmer.

    Die 24-jährige Frau aus Röhrmoos besucht öfters die Flüchtlingsunterkunft. Am Mittwoch war sie gegen 21.15 Uhr im Flurbereich der Unterkunft unterwegs. Ein 19-jähriger Bewohner der Unterkunft packte sie plötzlich an den Handgelenken und zog sie in sein Zimmer. Anschließend begann er, sie unsittlich zu berühren und teilweise zu entkleiden. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Es kam zu einer Rangelei, bei der beide leicht verletzt wurden.

    Der mutmaßliche Täter wurde noch vor Ort festgenommen. Die Frau wurde vom Rettungsdienst zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert und konnte heute Nachmittag bereits wieder verlassen werden.

    Die Staatsanwaltschaft München II stellt Antrag auf Haftbefehl wegen eines Sexualdeliktes. Der 19-Jährige wird dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

    http://www.merkur.de/lokales/dachau/haftantrag-gegen-asylbewerber-sexueller-uebergriff-asylbewerberunterkunft-roehrmoos-6616786.html

  79. >>>Viper
    dito, uraltes Nokia-Dampfhandy, nur zum Telefonieren, aber sms kann ich! :-))

    >>>johann
    Treuepunkte? Igitt!
    Whats app? Pfui Toifel!

    >>>Paula
    Danke. :-))) Freue mich auf Ihre/Deine nächste Reportage. Leider gibts zZ keine Chantalle-Show.
    Diese Penner machen Sommerpause.

    Aber morgen/heute geht’s rund in Kölle-Allah….

  80. War heute noch eben im Supermarkt, Kleinigkeit gekauft, wir sind ein Ort mit gut 10000 Einwohnern. Vor mir an der Kasse? Zwei „minderjährige unbegleitete Flüchtlinge“, der Samstagabend war im Ar…. Die sind überall. Hab nur auf eine freche Reaktion gewartet, ich glaub ich wäre ausgerastet.

  81. Kleine Neusprechübung zur Nachtzeit: N24-Ticker

    „Afd legt nach den Gewalttaten um 2 Punkte zu.“

    Ich komme auf mindestens 3 kleine Tricks (also Minilügen), aber sucht erstmal selbst.

  82. besser noch:

    „Afd legt nach Gewalttaten um 2 Punkte zu.“

    „den“ fehlt, das macht es noch schlimmer: Trick Nummer 4, ein ganz übler. Und einen fünften sehe ich gerade auch noch.

  83. Betr. Jaeger,
    traue keinem Verraeter, wer einmal sein Volk betruegt, dem ist nicht zu trauen.
    Alte Weisheit, immer gueltig.

    NRW ist das uebelste verislamisierte Ballungsgebiet, was in Buntland existiert.

    Jaeger und Kraft, das Traumpaar fuer Islamisierung

  84. Man kann es Drehen und Wenden wie man will und endlos drüber labern, die aktuelle Elite wird freiwillig nichts, aber auch gar nichts ändern wollen!

    Zumal es ja irgendwie für alle anscheinend zufriedenstellend genügend läuft…

  85. @ 115 WahrerSozialDemokrat:

    „Eliten“ ja schon mal gar nicht.

    Sondern: politische Berufsverbrecher.

    Denn wer als Politiker sein Land mit pre-zivilisatorischen Moslems flutet, ist keine Elite. Sondern das schlimmste Gegenteil.

    Verbrecher sehen über lang oder kurz ihren Richter.
    Auch politische Berufsverbrecher werden das tun, die mit ihrer Kriminalität ein ganzes Land zerstören wollen.

    Die Hoffnung darf man NIE aufgeben:

    das nach Inhaftierung der „Eliten“ andere kommen, die den Wahnsinn rückgängig machen.

  86. Die ungebetenen Gaeste zur Tuer begleiten wenn Sie den Ausgang nicht finden schoen und gut. Doch man muss aucdie Tuer hinter diesen Gaesten verriegeln und verrammeln und auch das kleinste Schlupfloch schliessen. Damit sind wir beim grossen Problem das Deutschland zur Zeit hat. Da gibt es naemlich eine Bundeskanzlerin Spitzname Mutti die laesst Tuer und Tor fuer diese ungebetenen Gaeste sperrangelweit offen und plappert nur Deutschland ist ein reiches Land wir schaffen das.Und dann gibt es da noch einen SPD-Aussenminister der kategorisch einen Bundeswehreinsatz zur Sicherung der Grenzen kategorisch ablehnt. Besonders enttaeuscht waeren ja die sogenannten GutmenschInnen die an den Bahnhoefen nicht mehr Refugees willkommen kreischen und mit Teddybaeren werfen koennen. Ach ja dann haben wir ja in Deutschland noch so einige Parteien die konsequent gegen jede Abschiebung sindcund ein Bleiberecht fuer alle fordern und den Familiennachzug dieser ungebetenen Gaeste auf alle erdenkliche Art und Weise foerdern und von der Polizei erschossene Attentaeter betrauern aber die Opfer Sch…egal sind. Das groesste Problem aber stellt die EU da die mit ihrer Militaermission im Mittelmeer die groesste Schlepperorganisation betreibt und illegale Einreisen dadurch noch foerdert. Nicht zu vergessen die Milliarden von Steuergeldern dieceinem Diktator vom Bosporus fuer nichts und wieder nichts ib den Rachen geworfen werden.

  87. #108 johann (31. Jul 2016 02:13)

    eine Rangelei?? Das ist aber niedlich ausgedrückt, haben die beiden Racker gerangelt

  88. „Ein Schurke, ja fast ein Hochverräter würde sein, wer unheilvolle Beschlüsse in arglistiger Weise noch guthieße.“
    Thomas Morus

  89. #114 Orwellversteher (31. Jul 2016 02:42)
    besser noch:

    „Afd legt nach Gewalttaten um 2 Punkte zu.“

    …sucht selbst….
    ———————————–
    Gewalttaten statt Terror oder Mord
    zulegen statt gewinnen
    Punkte statt Prozent

    sag/sagen Sie bitte noch mehr

  90. „Merke dir zuerst und vor allen Dingen, daß deine Sprache eine reichhaltige, vollblühende, fruchtschwere, tönende, gemessene, bildsame (doch wer kann von ihr alles sagen, was sie ist?), männliche, edle und vortreffliche Sprache ist, der es kaum die griechische und keine der anderen Europäersprachen bieten darf.“
    Friedrich Gottlieb Klopstock

  91. Aber erst einmal müssen sich Victoria und Maas
    um ihre Wähler, diese Nazis, kümmern.
    Für sie gibt es schon mal in der grossen Sommershow der offenen Tür im Toleranzlager viel zu erleben.

  92. #112 johann (31. Jul 2016 02:32)

    Was vor 10 Jahren Pro Köln forderte, hat jetzt IM Jäger aus NRW übernommen:

    Extremismus

    SPD-Politiker Ralf Jäger fordert Schutz vor Islamisierung

    bescheidener Erfolg.

    Heute werden sie wieder Negativbilder liefern.

    Anstatt über fanatische Randale-Türken wird das deutsche Fernsehen über „Kölner Rechtsextremisten“ berichten.

  93. Wenn 20.000 „HEIMATVERLIEBTE“ TÜRKEN sich in Deutschland nicht mehr wohl fühlen, WARUM GEHEN DIE NICHT ZUM ERDOWAHN HEIM INS BETT, natürlich, da gibt es weniger Sozialleistungen.

    LIEBE TÜRKISCHE NATIONALISTEN, —WESSEN BROT ICH ESS, DESSEN LIED ICH SING—- ANSONSTEN –GUTE HEIMREISE INS „ERDOWAHN REICH“–

  94. #128 Waffenfreak (31. Jul 2016 05:07)

    da kannst aber von ausgehen

    „Rechtsextreme provozieren Übergriffe“

  95. Moslems und Demokratie Funktionieren einfach nicht das fängt ja schon in den Familie an ein Diktator Vater Bruder oder Onkel bestimmen alles wer nicht gehorcht Frauen oder Jüngere werden mit Gewalt auf Linie Gebracht und so ist es auch dann in die Politik siehe Türkei und solange die Moslems sich nicht von dieser Lebensart abwenden haben sie in unserer Gesellschaft auch nichts zu suchen.

  96. OT:

    Sehe übrigens, dass das Buch „Warum Frauen doch nicht benachteiligt“ sind hier wieder beworben wird. Habe es nämlich auch immer noch nicht bestellt. Empfehle es allen hier aber wärmstens. Ist bestimmt gut und dann in ich wenigstens nicht der alleinige Bösewicht der die Wahrheit schreibt. Ich denke, dass vor allen die Frauen das viel über sich lernen können, was sie sonst nie erfahren würden. Ich werds jedenfalls heute tatsächlich bestellen. Denn der Mut der in einem solchen Buch steckt muß belohnt werden, auch wenn das ganz heiße Eisen dass (und warum) Männer Frauen (im Schnitt) überlegen sind, sicher vermutlich nicht angesprochen wird. Ja und ob das Buch irgendwann nochmal von Nutzen sein wird steht nachdem die Frauen feste an vorderster Front an der Zerstörung dieser Gesellschaft mitgewirkt haben und mitwirken,ja eh in den Sternen.

  97. #130 misop (31. Jul 2016 05:25)

    #128 Waffenfreak (31. Jul 2016 05:07)

    da kannst aber von ausgehen

    „Rechtsextreme provozieren Übergriffe“

    Genau so wird es kommen!

    Und Pro Köln liefern bereitwillig die Vorlage.

  98. Durch die Krawalle heute in Köln wird es absehbar wieder noch mehr AfD-Wähler geben! 🙂
    Unsere „Wia-faffen-daff-Kanzlerin“ und das ganze linksgrüne Pack der Altparteien CDU/CSU/SPD/GRÜNEN/LINKEN/FDP wird darüber not amused sein!
    Trotzdem bleibt zu hoffen, dass es in Köln heute keine toten Polizisten und keine toten Bio-Deutschen geben wird!

  99. Der Deutsche Michel will sich mit Platzpatronen vor Islamisten mit Kalaschnikows und islamischen Suizidbombern schützen:

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article157407416/Antraege-auf-Waffenscheine-steigen-sprunghaft-an.html

    Ich glaube, die Michels faffen daff nicht!

    So sehen nämlich die Waffen für Islamisten ohne Waffenschein in Deutschland aus:

    http://quer-denken.tv/mitten-in-deutschland-sek-findet-grosse-is-waffenlager-in-mehreren-orten-die-presse-schweigt/

  100. ….wenn die Opfer Mohammedaner sind, wird „gehuldigt „……
    ….wir erinnern uns an die politischen Sargtraeger der „(Maul-) Heldin Tugce“, den tuerkischen Botschafter und Bouffier…….

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article157408847/Merkel-und-Gauck-bei-Trauerfeier-der-Opfer-des-Amoklaufs.html

    ….bei mehreren Mohammedanern konnte man sich wohl nicht auf eine Moschee einigen…
    ….daher musste wohl eine christliche Kirche herhalten
    ….bei Tugce haben die Dhimmies immerhin in der Moshee gebetet…..

  101. #134 eule54 (31. Jul 2016 06:50)

    die Antifa ist doch bestimmt auch dabei, auch wenn ich jetzt nicht so recht weiss auf welcher Seite die mitspielen. Also würde ich zumindest den letzten Teil nur mit Einschränkung gelten lassen

  102. #138 misop (31. Jul 2016 07:14)
    #134 eule54 (31. Jul 2016 06:50)
    die Antifa ist doch bestimmt auch dabei, auch wenn ich jetzt nicht so recht weiss auf welcher Seite die mitspielen. Also würde ich zumindest den letzten Teil nur mit Einschränkung gelten lassen.
    ++++

    Also, Kollateralschäden unter Antifanten sind genehmigt!

  103. Zur Zeit der rot-grünen Regierung habe ich von Herrn Schröder wenig und Herrn Fischer gar nichts gehalten.Aber bei BK Schröder Kann ich zwei Ausnahmen
    positiv vermerken:
    Die Nichtteilnahme am IRAK-Abenteuer und am Abend seiner Wahlniederlage seine Feststellung: „Die kann´s nicht“. Und wie mittlerweile überdeutlich wird – da hat Schröder sich als wahrer Prophet erwiesen.

  104. der staat will sie garnicht gehen lassen, darum gibt es für jeden ankömmling einen gratis deutschkurs das sie nach 2 wochen sagen können: „ne, also jetzt sind sie hier fest verwurzelt, es wäre unmenschlich sie zurück zu schicken“.

  105. Die Gäste zur Tür begleiten

    und NICHT VERGESSEN:

    VON INNEN ABSCHLIEßEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  106. Feuchte Wunschträume!Wer kommt bleibt auch.Sg. Gesetze verbieten Abschiebungen.Eilig ausgegebene deutsche Pässe tun ihr übriges.Und zur Not kämpfen Priester und antifa um jeden Schatz.Zusätzlich ist Merkel&Co immer noch ausser Kontrolle.

  107. …und wem wirklich,wirklich die Abschiebung droht,wird einfach kriminell…das geht ganz schnell.

  108. Beim Türkei-Putsch erhebt sich die Frage, wäre es einem Deutschen lieber gewesen, wenn die NATO den Laden gekapert hätte? Na also! Das kleinere Übel bleibt nach wie vor dieser Erdogan, weil der dürfte daraus gelernt haben.

  109. Mal sehen, ob heute Nachmittag in Köln wieder die Polizei den Türken Megaphone überlässt, damit sie beruhigend auf ihre Landsleute einwirken- verbunden natürlich mit Allahu-Akbar-Rufen.

  110. Heute wirds spannend. Ob die Polizei Köln wohl im Griff behalten kann? Ich kann mir alles vorstellen. Egal wies ausgeht, es dürfte der Beginn der endgültigen Übernahme der türkischen Kolonie BRD durch Erdogan sein.

  111. „mit sanfter Stimme
    erklärt der Kopfabschneider
    den Ordensschwestern,
    warum sie dem Priester
    die Kehle durchgeschnitten haben.“

    reizend, niedlich, lieb.

    und wir sind so böse zu denen…

  112. #15 WutImBauch (30. Jul 2016 23:08)

    Geldhahn zudrehen und der islamische Abschaum zieht weiter…

    Das möge so sein
    doch ziehen die erst weiter wenn alles geplündert und gebrandschatzt ist.

  113. Jede Frau, die man reden hört, hat ihr Verhalten verändert. Geht z.B. kaum mehr auf Volksfeste wegen der „Enge“ und der Gefahr angetatscht zu werden. Freibad-Besuche sind bei vielen ganz gestrichen wegen zu vielen „Schwarzen“. Die meisten kotzen ab, wenn sie abends heim kommen und haben wieder viele komplett Vermummte gesehen. „Man weiß nie was die drunter haben, Waffen oder Bomben“. Das Verhalten von Männern hat sich verändert insofern, als sie sich bewaffnet haben. Viele haben jetzt Waffen irgendwelcher Art in der Nähe. Es ist der größte Kulturschock aller Zeiten in Deutschland was Merkel bewirkt hat. Ihr selber geht das am Arsch vorbei, uns aber nicht. Das Leben in D ist verändert.
    Es muß noch viel mehr passieren wie in Bayern, bis sich etwas verändert. Die Türken gehen auf die Strassen, die Deutschen nicht.

  114. zu 140

    __________________________________________________
    Stimmt so!

    Kanzler Schröder hatte recht. Merkel kann es nicht. Konnte noch nie wirklich etwas, auch wenn die meisten Frauen und viele Männer das anders sehen. Eine Führung war das nie. „Wege“ aufzeigen? Was sind Wege? Merkel kann null. Es ist als ob eine Sachbearbeiterin Hartz-4 Akten bearbeitet. Das ist Merkel.

  115. #185 johann

    irre –
    87% für Merkel.

    träume ich?
    was für ein Land,
    was für eine Bevölkerung.

  116. Schock am morgen. Gehe zum Bäcker, mache die Haustür auf, da hängt da ein Plakat von der Migranten-Partei CDU. Wird die Woche aber noch geändert, das tue ich mir jetzt nicht jedesmal an, beim öffnen der Haustüre.
    Das ist ja schlimm.

  117. Gestern fand in Berlin eine Merkel muss weg – Demo statt. Hier bei pi scheint sie nicht stattgefunden zu haben?

  118. #117 WahrerSozialDemokrat (31. Jul 2016 02:54)
    …Zumal es ja irgendwie für alle anscheinend zufriedenstellend genügend läuft…

    !Stimmt!

  119. Nicht nur bis an die Tür führen. Straftäter gehören ausserdem mit einem Tritt rausbefördert. Der Tritt muss so heftig sein, dass ihm nie mehr in den Sinn komm erneut einreisen zu wollen.

    —————————————————

    #155 sauer11mann (31. Jul 2016 08:26)
    #185 johann

    irre –
    87% für Merkel.

    träume ich?
    was für ein Land,
    was für eine Bevölkerung.

    Das sind die Lügenpresse-Speichellecker-Zahlen. Nicht mal Goebbels liess so lügen.

  120. #56 Demokratie statt Merkel (30. Jul 2016 23:57)

    @ #38 HBS:

    Man könnte an der nord-afrikanischen Küste ein Gebiet militärisch beschlagnahmen, wo aufgefischte „Flüchtlinge“ hin gebracht werden.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ist ohne weiteres machbar.

    Einen kleinen militärischen Brückenkopf in Libyen installieren, vielleicht 20×20 km und dann kann auch die Deislamisierung Europas beginnen.

  121. zu 117

    _______________________________________________
    So ist es. Es wird sich nichts ändern.

    Vielleicht langsam, wenn die AFD langsam wächst und irgendwann in einer Regierung ist. Erdogan muß man eines zuschreiben: er läßt das Volk entscheiden, ob es die Todesstrafe will. So schwerwiegende Entscheidungen fällt bei uns die Diktatorin ohne Bundestag! Das ist keine Demokratie und auch kein Rechtsstaat. Wer deutsche Gerichte kennt, weiß das.

  122. #156 grassort (31. Jul 2016 08:30)

    Gestern fand in Berlin eine Merkel muss weg – Demo statt. Hier bei pi scheint sie nicht stattgefunden zu haben?
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Verstehe ich auch nicht

    Habe ich gestern auf RT verfolgt , und muss sagen ,dass da gute Reden dabei waren.

  123. Ich weiß kaum, was kläglicher ist: In Schulden geraten oder jeden Mittag Wassersuppe essen, um abends die Leute mit Zuckerbrezeln bewirten zu können.

    von Annette von Droste-Hülshoff

  124. Australien und Spanien machen es vor: KEINE Aufnahme von Geduldeten.
    .
    Schweiz und Österreich klären die Frage, ob jemand bleiben darf oder nicht, in 48 Stunden.
    .
    In Deutschland wird man in 1 bis 2 Jahren tatsächlich erkennen, dass man BEIDE Vorgehensweisen strikt anwenden muss.
    Das stimmt! Im obigen Beitrag stehen die Tatsachen.
    .
    ABER: Bis dahin gehören Mord und Totschlag, Steinigungen, Köpfungen und Verstümmlungen zum grausigen Alltag hierzulande und in gutmenschelnden Ländern Europas.

  125. Erich Honecker hat sich aus seiner Gruft gemeldet:

    „Ihr wolltet doch immer offene Grenzen! Ihr habt doch die Mauer weggerissen! Ist es das was ihr wolltet? Nun seht ihr, wie gut es euch in der DDR ging! Keine Ausländer, keine Anschläge, keine Moscheen. Gute Schulbildung und eine behütete Kindheit. All das wolltet ihr nicht mehr. Seht zu, wie ihr klar kommt.“

  126. #163 Cassandra,

    bei uns in Ö gibt es die 48h Regel leider noch nicht, dazu ist hier noch alles zu linksversifft – die Reagierung in Wien will noch möglichst viele Wähler von Kuffnukistan reinholen – da sie wissen, ihre Zeit ist vorbei. Wird ihnen auch nix mehr nutzen.

  127. #4 alakaham (30. Jul 2016 22:47)

    10 Leute, die sich wirklich zusammen tun würden – Politiker, Zeitungen, Behörden etc. anschreiben würden, könnten etwas erreichen…
    _____________________________________________

    Ich glaube kaum, dass damit etwas erreicht wird. Ich hielte es für weit sinnvoller, die Menschen mit Flyern, gedruckten Wochenblättern oder wie hier bei PI bereits vorgeschlagen, mit eigenen Sendern tagesaktuell und ehrlich zu informieren.
    Die Gehirnwäsche in den gesamten BRiD-Medien funktioniert dank zentralistischer Steuerung einfach perfekt, die Menschen merken es nicht mal.
    Hier muss angesetzt werden, alle Kommentarschreiber in einschlägigen Foren sind nicht mehr als nur ein Bruchteil der Bevölkerung. Hier wird tatsächlich nichts geändert !

  128. #150 Nane (31. Jul 2016 08:15)

    Nicht nur da, auch Zell am See ist sehr beliebt! Wer besitzt in Wien (innere Stadt) die meisten Immobilien?? Na?
    Ein Araber, ein Inder und ein xxxx.
    Kann sein, dass die Wiener noch erleben, wie sie selber vor die Tür gesetzt werden…

  129. #164 Rheintaler (31. Jul 2016 08:56)

    Erich Honecker hat sich aus seiner Gruft gemeldet:

    „Ihr wolltet doch immer offene Grenzen!…“
    ____________________________________________

    So kann man das nicht vergleichen, die Gründe waren ja völlig anders gelagert.
    Aber der Dachdecker aus dem Saarland war auch nur ein Träumer. Er hatte ebenfalls verzweifelt versucht mit Aufbauprojekten und „Hilfe zur Selbsthilfe“ Afrikaner zum Arbeiten in ihrer Heimat zu bewegen. Wie erfolgreich das am Ende ausging dürfte vielen „gelernten Ossis“ ja noch gut bekannt sein.

  130. #124 Miss (31. Jul 2016 03:59)

    „Afd legt nach Gewalttaten um 2 Punkte zu.“
    ———————————–
    Gewalttaten statt Terror oder Mord
    zulegen statt gewinnen
    Punkte statt Prozent
    …sag/sagen Sie bitte noch mehr
    —————————————-
    Dezidiert gegenteilige Paraphrase der Aussage:
    „Nach der Pressekonferenz der Kanzlerin und anderen Antworten auf die Terroranschläge verlieren die etablierten Parteien in Umfragen an Zustimmung, was der AfD zwei Prozentpunkte bringt“

    – die letzte Woche bestand nicht nur aus den „Gewalttaten“, sondern vor allem aus Staatsversagen – und DIESES kostet Stimmen

    – der Satz suggeriert, daß die „Gewalttaten“ dazu da sind, der AfD zu nützen, ja von ihr gewollt sind, ja er läßt gar offen, ob sie nicht gar von der AfD begangen wurden. Das denkt man im ersten Moment natürlich nicht, aber auf Dauer stabilisieren und stärken solche Gedanken bestimmte Neuronenbahnen und schwächen dadurch andere.

    – die AfD ist nicht die Ursache oder das Ziel dieser Wählerwanderung, sondern profitiert erstmal indirekt. Die Wanderung hat in erster Linie was mit dem Staatsversagen der etablierten Parteien zu tun, denn auch die AfD hat ja in der Terrorwoche nicht irgendwie aktiv punkten können – wie auch, ohne Regierungsverantwortung? Selbst wenn diese Abgewanderten überhaupt nichts mehr sagen würden, brächte das der AfD Punkte (was zum Teil aber von der Fragestellung/ Auswertung abhängt)

  131. ZU
    „Wie kommen wir aus diesem gewaltigen Schlamassel wieder heraus, ohne dass ein Bürgerkrieg in Europa ausbricht?“
    gebe es ein ganz einfaches Mittel, wenn es einen Starken Politiker geben würde der dieses Land regieren täte und keine Angst hätte als Nazi oder ähnlichem diffamiert und beschimpft zu werden und solche Beschimpfer auch dahin beförderte wohin sie gehören. Einschließlich die Gewitterhexe mit samt ihren Speichellecken.

  132. Das Problem bekämen wir in den Griff, wenn wir Merkel aus der Tür zum Kanzleramt weisen und hinterher abschließen!

  133. #158 Lady Bess (31. Jul 2016 08:44)

    MUST SEE ITALIEN

    NACKTER BETRUNKENER NIGERIANER FLÜCHTLING WÄRMT SICH IN WOHNGEGEND AM BRENNENDEN AUTOREIFEN MITTEN AUF DER STRASSE

    https://www.youtube.com/watch?v=vU8VL8f5DBs

    So kalt ist es in Italien doch gar nicht?

    Wahrscheinlich ist der verwöhnt von seinen über 40° C in Afrika.

    Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack dessen, was Merkel uns gerade wieder über Italien herein holt …der Strom über Italien läuft unentwegt in Richtung Deutschland.

    Alles männliche schwarzafrikanische Asylbetrüger, die von Merkel angelockt über Italien in Richtung Deutschland strömen.

    Allerdings hört man auch dazu nichts von Horst Seehofer, der sich zwar immer von der Irren in Berlin distanziert, aber das Seehhofer mal in Bayern etwas gegen den Ansturm, von halb Schwarzafrika unternehmen würde habe ich noch nicht gehört.

    Schließlich kommen diese schwarzen Asylbetrüger ja zuerst in Bayern an, nachdem die seltsamerweise in Italien kein Asyl beantragt haben. Für Italien sind sich diese Herren vom schwazen Kontinent, die ihre Frauen im Elend zurückließen wahrscheinlich zu fein.

  134. #20 lorbas

    Danke für die Meldung. Ich zittere eigentlich nurmehr den BP Wahlen am 2.Oktober in Österreich entgegen. Ein Sieg Höfer wäre zwar noch keine endgültige Lösung, aber ein deutliches Signal.

  135. Diese Dumme Merkel bekommt doch keiner zur Einsicht. Wie doof sie ist zeigte ja der letzte Auftritt mit ihrem scheiß Spruch – Wir schaffen das ! Das einzige was wir schaffen ist Vergewaltigung, Raub, Mord und Zustände die wir in Deutschland noch nie gehabt haben.

  136. Leider sehe ich bei dem deutschen Politpack, ausser ein paar in der AFD, niemand, der es begreift bzw. den Mumm hat, eine deutsche Abschiebepolitik zu fordern und durchzusetzen. Diese Parasiten werden Deutschland niemals freiwillig verlassen, nirgendwo geht es ihnen so gut und nirgendwo werden die Einheimischen unterdrückt, ausgebeutet und als Dienstboten für den Bodensatz der menschlichen Rasse missbraucht und kein Volk würde sich so etwas in dieser Form und über einen derart langen Zeitraum bieten lassen.

  137. “ Zeit die Gäste zur Tür zu begleiten…..“ und das mit Nachdruck und allen zur Verfügung stehenden MItteln.

  138. #58 lorbas (31. Jul 2016 00:03)

    79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt

    26.07.16

    Ibbenbüren

    Eine unglaubliche Tat: Eine 79-jährige Frau wird am frühen Sonntagmorgen während eines Besuchs auf dem Friedhof vergewaltigt. Der 40-jährige Verdächtige wurde von der Polizei während der Tat erwischt.
    Eine 79-Jährige aus Ibbenbüren ist am Sonntagmorgen auf dem Friedhof vergewaltigt worden. Ein Zeuge hatte gegen sechs Uhr Hilferufe vernommen und die Polizei verständigt.

    Als die Beamten eintrafen, erwischten sie laut Polizeimitteilung den Beschuldigten während der Tat.

    ? Es soll sich um einen 40-jährigen anerkannten Flüchtling aus Eritrea handeln, der seit 2013 in Deutschland lebt.

    Er wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ.

    Die Frau konnte am Dienstag das Krankenhaus verlassen.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article157308562/79-Jaehrige-auf-Friedhof-vergewaltigt.html
    ******************************************

    Ich mag nicht hassen.
    Aber hierbei steigt etwas in mir auf, das sich gewaltig wie Haß anfühlt!
    Ich kann es nicht ändern.

  139. #184 buntstift (31. Jul 2016 10:54)

    Leider sehe ich bei dem deutschen Politpack, ausser ein paar in der AFD, niemand, der es begreift bzw. den Mumm hat, eine deutsche Abschiebepolitik zu fordern und durchzusetzen. Diese Parasiten werden Deutschland niemals freiwillig verlassen, nirgendwo geht es ihnen so gut und nirgendwo werden die Einheimischen unterdrückt, ausgebeutet und als Dienstboten für den Bodensatz der menschlichen Rasse missbraucht und kein Volk würde sich so etwas in dieser Form und über einen derart langen Zeitraum bieten lassen.

    Kein Sozialsystem der Welt kann so einem Druck lange standhalten.

    Tschüß, Rente welcome erdrückende Schuldenlast für die Kinder und Enkel.

  140. #184 buntstift (31. Jul 2016 10:54)

    Leider sehe ich bei dem deutschen Politpack, ausser ein paar in der AFD, niemand, der es begreift bzw. den Mumm hat, eine deutsche Abschiebepolitik zu fordern und durchzusetzen. Diese Parasiten werden Deutschland niemals freiwillig verlassen, nirgendwo geht es ihnen so gut und nirgendwo werden die Einheimischen unterdrückt, ausgebeutet und als Dienstboten für den Bodensatz der menschlichen Rasse missbraucht und kein Volk würde sich so etwas in dieser Form und über einen derart langen Zeitraum bieten lassen.
    ————————————

    Außer dem Wort Parasiten und Bodensatz stimme ich der Aussage zu.
    Woanders bekommt man solche ehrlichen Worte nicht zu lesen.
    Na gut es gibt wohl noch mehr Seiten aber ich meine auf Mainstreamnachrichten – Seiten/ Lückenpresse.

    Für mich ist schlimm, dass es überhaupt toleriert wird von den Minusmenschen, dass ein Land so eingenommen wird, dass die
    Einheimischen nur noch in der Minderheit sein werden in einigen Jahren, wenn es so weiter läuft.
    Das jeder hier versorgt wird, während die Einheimischen das Geld für die Neubürger erarbeiten ( aber nicht alle Neubürger sind Schmarotzer, gibt ja auch ein paar Ausnahmen ). Wo die die das nicht wollen, weil sie selbst kaum genug haben um zu überleben ( rede jetzt nicht von überfressenen Neidhammeldeutschen ) oder einfach keine Lust selbst für Verbrecher einzuzahlen, während das Geld in anderen Bereichen gestrichen wird. Nur Geisteskranke
    werden das alles als richtig ansehen, diese Art der Hilfe, nur Geisteskranke, denen das Recht zu leben ausgepeitscht wurde, die zum Selbsthass erzogen wurden, nur diese Geisteskranken sorgen dafür, dass die die gesund sind nicht genug Macht haben, sie unterdrücken die Gesunden, sie denunzieren sie (uns ) sie lassen sie wegsperren, sie verfolgen und sagen weiter, dass sie die richtige Sicht haben und nicht wir. Wir haben ein Problem mit zu viel Geisteskranken hier.
    Das alles würde sich nämlich in der Tat kein anderes Land bieten lassen. : (

    Meine Hoffnung ist, dass viele anfangen werden diesen Kranken Paroli zu bieten, sie einfach umzuboxen wenn sie wichtigem im Weg stehen. Erst wenn sie weg sind, sind die Menschen hier frei.

  141. Was keine Disco macht, soll in Deutschland funktionieren: Wir arbeiten ohne Türsteher. Was passiert dann in einer Disco, die so arbeitet? Gibt es da Parallelen zu Deutschland?

  142. @ #12 martin67 (30. Jul 2016 23:01)

    Polizeipräsident plant kein Verbot – türkischer Minister darf sprechen.

    Ein „Minister“ des selbst nach türkischem Recht illegitimen Neu-Osmanischen Reiches darf in Deutschland, auf einem für ihn fremden Territorium – „sprechen“??
    Jagt endlich die Washingtoner U-Boot-Wachtel samt ihren Bücklingen zum Teufel!
    Und – nee, Kewil – Putin ist keine Alternative!

    Don Andres

  143. #154 Alvin (31. Jul 2016 08:18)

    Jede Frau, die man reden hört, hat ihr Verhalten verändert. Geht z.B. kaum mehr auf Volksfeste wegen der „Enge“ und der Gefahr angetatscht zu werden. Freibad-Besuche sind bei vielen ganz gestrichen wegen zu vielen „Schwarzen“. Die meisten kotzen ab, wenn sie abends heim kommen und haben wieder viele komplett Vermummte gesehen. „Man weiß nie was die drunter haben, Waffen oder Bomben“. Das Verhalten von Männern hat sich verändert insofern, als sie sich bewaffnet haben. Viele haben jetzt Waffen irgendwelcher Art in der Nähe. Es ist der größte Kulturschock aller Zeiten in Deutschland was Merkel bewirkt hat. Ihr selber geht das am Arsch vorbei, uns aber nicht. Das Leben in D ist verändert.
    Es muß noch viel mehr passieren wie in Bayern, bis sich etwas verändert. Die Türken gehen auf die Strassen, die Deutschen nicht.
    ******************************************

    Ich möchte gerne ergänzen.

    Das Verhalten von(vielen) Frauen hat sich auch insofern verändert, daß
    viele etwas Wehrhaftes im mAuto, in der Handtasche, am Schlüsselbund, am Gürtel… bei sich tragen…

    Häufig wird seit einiger Zeit in Einkaufscentern und sogar in kleineren Supermärkten Sicherheitstechnik angeboten.
    Videokameras, Fenster. und Türenalarm, Bewegungsmelder, Nachtsichtgläser etc.
    Und kaum sind die Sachen im Angebot, schwupps, sind sie auch schon ausverkauft.

    Kinder werden vermehrt nicht unbeaufsichtigt auf die Straße gelassen. Abholung von der Schule, Verein usw. wird vermehrt organisiert.
    Das sind für Viele schonmal „tiefgreifende“ Veränderungen für diejenigen, die z. B. früher die Garten- oder Haustür nicht abschließen mußten oder ohne Schutz joggen gingen.
    Ebenso für Eltern, die ihre Kinder hinter dem Wohnblock auf dem Spielplatz im Freien spielen lassen konnten, wo ab und zu ein Blick vom Balkon genügte, welche nun von einer Aufsichtsperson „bewacht“ werden müssen, beginnt eine neue „Ära“, die nachdenklich macht!

  144. #46 GD (30. Jul 2016 23:47)

    Ich hoffe so sehr, daß ich innerhalb der nächsten 5-6 Jahre irgendwann miterleben darf, wie das Bundesungeheuer (Merkel), der Bundesgauckler, das Bundeshängebauchschwein (Gabriel), der Mini-Mielke Maas usw. ohne Gürtel und Hosenträger vor einem deutschen Volksgericht stehen und für ihre Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden.

    MOD: Rest des Beitrags wurde gelöscht. Wenn sowas noch mal kommt, kommst du in Moderation.
    ——————

    Wieso? Genau das wünschen wir uns !!!! Davon träumen wir. Die oder wir !!

  145. #179 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 10:01)

    #158 Lady Bess (31. Jul 2016 08:44)

    MUST SEE ITALIEN

    NACKTER BETRUNKENER NIGERIANER FLÜCHTLING WÄRMT SICH IN WOHNGEGEND AM BRENNENDEN AUTOREIFEN MITTEN AUF DER STRASSE

    https://www.youtube.com/watch?v=vU8VL8f5DBs

    So kalt ist es in Italien doch gar nicht?
    *****************************************
    Vielleicht schnüffelt der den Rauch? 🙁

  146. #178 Micheline (31. Jul 2016 10:01)

    Das Problem bekämen wir in den Griff, wenn wir Merkel aus der Tür zum Kanzleramt weisen und hinterher abschließen!
    ————-

    Wieso ausweisen? Soll sie doch drin bleiben. Abschliessen ist gut, Strom und Wasser abstellen auch. Nach 4 Wochen gucken wir nach !

  147. #196 Wilma Sagen (31. Jul 2016 13:39)

    #179 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 10:01)

    #158 Lady Bess (31. Jul 2016 08:44)

    MUST SEE ITALIEN

    NACKTER BETRUNKENER NIGERIANER FLÜCHTLING WÄRMT SICH IN WOHNGEGEND AM BRENNENDEN AUTOREIFEN MITTEN AUF DER STRASSE

    https://www.youtube.com/watch?v=vU8VL8f5DBs

    So kalt ist es in Italien doch gar nicht?
    *****************************************
    Vielleicht schnüffelt der den Rauch? 🙁
    ————–

    Ich will auch Mal was sagen ;-):

    Wen juckt es dass ein besoffener Mensch ( egal welcher Herkunft, gibt auch deutsche Obdachlose Säufer die sich nicht normal verhalten, solche gibt es überall ) sich nackt ein Feuer macht ?
    Diese Hetze gegen jeden Nicht- Weißen, nervt mich an, ihr müsst versuchen mit Geist eine Änderung zu vollführen, euer Hass auf alles was anders aussieht, macht euch nur krank im Herz. Ihr könnt nicht mehr differenzieren, man muss nicht jeden hassen der aus einer anderen Welt kommt, man kann sie dennoch nicht um sich haben wollen. ich habe auch manchmal so einen Hass auf Andere, aber es ist nicht der richtige Weg, wir müssen besser sein als die Minusmenschen, welche uns so hassen und angreifen. : )

    Die AfD macht es richtig, sie geht einen Mittelweg.

  148. Das heißt keine Hetze treiben, sich dem politischen Gegnern stellen, nicht durch das sähen von Hass eine Änderung herbeiführen Hass macht dumm und sorgt für viel Leid, siehe die Antifanten.

  149. #198 Freiheitsfan (31. Jul 2016 13:51)
    #199 Freiheitsfan (31. Jul 2016 13:53)

    ???????

  150. @ Wilma Sagen :

    Ich wollte einfach nur ausdrücken, dass mich das Beleidigen von vielen hier gegen Afrikaner, gegen Muslime an sich- also alle, annervt. Man soll Straftaten von denen verurteilen und die die sich hier hin aufmachen muss man nicht mögen, das ist doch auch normal. Doch ich muss doch nicht selbst die beleidigen die gar nicht hier leben oder die nicht her kommen wollen. Also nicht ganze Ethnien als minderwertig betrachten, so kommen mir aber hier manche Kommentare leider vor. Auch ein Besoffener der sich nackt ein ein Feuer setzt, ist nur eine Meldung wert für euch, weil es ein Schwarzer war.

    So was meine ich. Dinge die niemanden weh tun muss man doch nicht verurteilen, das ist meine Sicht. O, es gehört sich nicht sich nackt auf die Straße zu begeben, das sehe ich auch, nur soll der Eindruck erweckt werden, fast alle von dort seien so drauf.

    Das nervt mich.

    Die die hier sind soll man ruhig nicht mögen, aber sicher nicht alle anderen die gar nicht hier sind.

  151. Von der Verderblichkeit der Einwanderung am Beispiel der Indianer

    Die Pfarrerstochter hat sich jüngst dazu entblödet zu behaupten, daß die Länder von einer gelungenen Einwanderung stets Nutzen gehabt hätten oder so ähnlich. Ein solcher Unfug hält natürlich vor der Geschichte nicht stand. Nehmen wir zum Beispiel die nordamerikanischen Ureinwohner: An nichts Böses denken rauchten diese gemütlich ihren Tabak, als auf einmal an ihrer Küste puritanische Verrückte aus England mit ihrem Schiff Maiblume landeten und schon bald darauf sahen sich die Ureinwohner mit diesen in einen Kampf auf Leben und Tod verwickelt. Die wenigen überlebenden Ureinwohner pferchten die Einwanderer dann in Elendsreservaten ein. Ähnlich schlimm erging es den christlichen Bewohnern Kleinasiens mit der Einwanderung der mohammedanischen Türken. Und so wird es auch den europäischen Völkerschaften mit der mohammedanischen Einwanderung ergehen. Der deutsche Rumpfstaat ist ja nicht allein unglücklich in Europa: In Schweden, Italien, dem Welschenland und England sieht es ja ähnlich aus.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  152. #198 Freiheitsfan (31. Jul 2016 14:56)

    *******************************************
    Freiheitsfan, mit Trollen wie Sie einer zu sein scheinen, tausche ich mich nicht aus!

    Over and out!

  153. #198 Freiheitsfan

    Ich wollte einfach nur ausdrücken, dass mich das Beleidigen von vielen hier gegen Afrikaner, gegen Muslime an sich … annervt. Man soll Straftaten von denen verurteilen und die die sich hier hin aufmachen muss man nicht mögen … Doch ich muss doch nicht selbst die beleidigen die gar nicht hier leben oder die nicht herkommen wollen. Also nicht ganze Ethnien als minderwertig betrachten.

    Wenn sich aus bestimmten Ethnien (insbesondere Nordafrikaner und Schwarzafrikaner) Millionen Menschen, also komplette Bevölkerungsanteile, auf den Weg machen, und ihr eigenes Land teilweise regelrecht entvölkern, um dann parasitär und ganz massiv überdurchschnittlich kriminell in den Sozialsystemen wohlhabender Länder zu leben, so ist es gerechtfertigt, die Kritik auf die gesamte Ethnie an sich auszuweiten. Insbesondere, wenn beobachtet wird, dass diese Völker in ihrem eigenen Land seit teilweise Jahrzehnten nicht oder teilweise sogar noch nie, etwas geordnetes Wohlständiges selbst auf die Beine stellen können, und dort in ihrer Heimat in Korruption, Gewalt und Armut leben. Wer dann sagt, nur diejenigen Einzelfälle, die hier sind, und gegen unsere Gesetze verstoßen, nur die seien kritikwürdig – der ist unfähig seinen Blick auf das große Ganze zu richten, und auf das prinzipielle kulturelle, religiöse, und in Wahrheit im Kern auch biologische Problem.

    Da es von den Deutschlandfeinden schon öffentlich hoffähig geworden ist, uns Deutschen die genetische Kreuzung mit anderen (erfolglosen) Ethnien nahezulegen (siehe Kommentare von Schäuble, Özdemir, Kahane, Fischer, etc.), mache ich mal spaßeshalber den absolut gegenteiligen Vorschlag: Afrika sollte danach streben, sich in ihrer Heimat massenweise mit weißem Genmaterial zu vermischen. Aus den Mischlingen werden über die Generationen vermutlich friedvollere, intelligentere, motiviertere, verantwortungsvollere und konstruktivere Menschen werden, die dann in der Lage sind, ihre großen Nationen mit vielen Mio. Einwohnern konstruktiv zu lenken, Wohlstand darin zu erzeugen und zu bewahren. Dazu sind diese Ethnien derzeit offenbar einfach nicht in der Lage. Absurd daher schon die Annahme, dass diese Menschen das, was sie zuhause nicht können, auf einmal vermögen, wenn sie nur zu uns nach Deutschland umziehen. Ihre Unfähigkeit zieht aber leider stets mit um. Man sollte also die Menschheit nicht weiter „schwärzen“, wie u. a. unsere Volksabschaffer fordern, sondern im Gegenteil mehr „weißen“. Dies kann langfristig zu einer friedlicheren Welt führen.

  154. >>>MOD
    Leider habe ich ihn nicht abgespeichert. Aber, Info: Ich schaue immer am nächsten Tag noch mal nach neuen Kommentaren im alten Strang. Ich konnte diese Seite heute mittag nicht vollständig laden, nur bis Kommentar #20.
    Dann hatte ich wieder Reklame für PI gemacht und wollte Adresse http://www.pi-news.net in einer mail versenden (yahoo), ging nicht, es kam eine Meldung, dass java-script benötigt würde. ???
    Heute spät abend (anderer PC, anderer Netzanbieter) ging es anstandslos.
    Ich hatte nachmittags auch wieder Schwierigkeiten beim Senden der Kommentare. Auch andere Leser schrieben über fragliche technische Probleme.

    Ich sehe mal nach, ob Komm. noch im cache…

    Sehr seltsam
    LG
    VE

  155. OT @ MOD
    technischer Nachtrag:
    1. Ich kann diese Seite nur in eingeloggtem Zustand komplett öffnen (vodafone).
    2. Uneingeloggt nur 20 Kommentare sichtbar.
    3. Mein Kommentar, vormals #93, ist weg.
    4. Die MOD-Antwort in meinem Kommentar #205 ist weg (sonst hätte ich gar keine so lange Antwort (#206) runtergesülzt.)
    5. PI-Adresse kann ich heute problemlos in mails einfügen.

    Was ist/war hier los?

Comments are closed.