blutige_axtIn einem Regionalzug der bayerischen Provinz kam es am Montag Abend zu einem gewalttätigen Zwischenfall (PI berichtete). Vielmehr wissen wir im Moment noch nicht.

(Von Marcus)

Allenfalls, dass es sich bei dem vermuteten Hauptakteur um einen jungen Mann handelte. Indem der bayerische Innenminister die Aufmerksamkeit auf die Nationalität des Täters lenkt, betreibt er ein unsägliches Spiel mit irrationalen Ängsten und latenter Fremdenfeindlichkeit. Aus Sorge um die Konkurrenz der AfD – die nächsten Landtagswahlen rücken näher – missbraucht die CSU das Geschehen, um am rechten Rand zu fischen. Hier zeigt sich die fortschreitende Enthemmung des politischen Diskurses, die Radikalisierung der Mitte der Gesellschaft.

Denn die Nationalität des Täters ist für das Verständnis des Geschehens belanglos. Schließlich hätte es genauso gut ein deutscher Jugendlicher mit rechtsradikalem Hintergrund sein können. Ebenso hätte es sich bei den Opfern um Flüchtlinge handeln können. Zwar war es hier dem Anschein nach rein zufällig kein deutscher Jugendlicher, und die Tat geriet zum Nachteil von Touristen und Autochthonen. Aber es hätte eben auch anders sein können, womit doch in alarmierender Weise belegt ist, dass die rechte Gewalt nicht abreißt. Davon zeugen die täglichen Episoden brennender Flüchtlingsheime. Aber wo bleibt da der Aufschrei?

Die Unverhältnismäßigkeit der Reaktionen – dort die Empathielosigkeit gegenüber den täglichen Exzessen der Fremdenfeindlichkeit, hier die Aufregung wegen eines verwirrten Einzeltäters – zeugt davon, wie abgestumpft und selbstbezogen die deutsche Gesellschaft in ihrer Selbstwahrnehmung immer noch ist. Wir kennen das aus der typisch deutschen Mentalität, die eigene Vergangenheit zu verdrängen. Hat man denn vergessen, dass noch vor nicht allzu langer Zeit deutsche Jungmannen aus meist bestem bürgerlichen Haus mit HJ und SS mordend und brandschatzend durch Europa zogen?

Jetzt aber reißt der Firnis der Zivilisation, weil ein traumatisierter Jugendlicher, dem nicht geholfen wurde, die Aggressionskontrolle verlor. Dabei wissen wir noch nicht einmal, ob er sich der unmittelbaren Wirkung der Tatwaffe bewusst war. Und wer sagt uns, ob er nicht von Insassen des Zuges rassistisch provoziert wurde. Angesichts des grassierenden Alltagsrassismus, der insbesondere von der bayerischen Politik gefördert wird, ist das denkbar. Jedenfalls könnte es so sein, was uns bedrückend vor Augen führt, dass die rassistischen Alltagsprovokationen gegen Flüchtlinge nicht abreißen.

Weitere Fragen tun sich auf: Wieso war der Flüchtling bei einer Pflegefamilie untergebracht? Staatliche Aufgaben, wie die umfassende Betreuung von in Not geratenen Menschen, gehören nicht an private Einrichtungen, gar an „Familien“ im herkömmlichen bürgerlichen Sinne delegiert, sondern müssen von ausgebildeten, staatlich anerkannten Experten wahrgenommen werden. Der Verdacht liegt nahe, dass durch solche „subsidiären“ Gesellschaftsexperimente Geld gespart werden soll.

So zeigt sich wieder einmal, dass die Kosten des massiven und kurzsichtigen Sozialabbaus der letzten Jahre langfristig höher sind als die vermeintlichen Einsparungen. Ganz abgesehen von dem moralischen Aspekt, dass es hier um Menschen geht und nicht ums Geld. Was muss noch passieren, dass die Sparorgien zu Lasten der Schwächsten und letztlich zu unser aller Schaden ein Ende nehmen? Die Opfer dieser Nacht – und damit nicht zuletzt auch der 17-Jährige, der sein junges Leben durch das überzogene Eingreifen der bayerischen Polizei verlor – mahnen zu einer Politikumkehr.

Das alles hätte durch eine offenere und aufgeklärtere Einwanderungspolitik vermieden werden können. Aber statt Mitgefühl und Weitsicht zu zeigen, beschäftigt sich die Politik vorrangig damit, wie die irrationalen Ängste und Vorurteile in weiten Teilen der Bevölkerung bedient werden können. Allen Parteien sitzen die rechten Populisten im Nacken. Dabei darf es doch nicht sein, dass Jugendliche über längere Zeit unbegleitet bleiben. Statt den Familiennachzug zu begrenzen, sollte er erleichtert und gefördert werden. Jugendliche brauchen ein stabiles, ihnen vertrautes soziales Umfeld, um sich wohl zu fühlen.

Unsere Gesellschaft steht auf der Kippe. Es droht der Rückfall in atavistische Denkmuster, demnach die Aufgabe des Staates darin bestehe, Leib, Leben und Eigentum seiner Bürger zu sichern! Die mühsam errungene Erkenntnis, dass die Aufgabe des Staates die ist, ein Klima der Toleranz zu schaffen, bewusstseinsbildend für die Überwindung von Vorurteilen in den Köpfen der Menschen zu intervenieren, soziales Engagement einzufordern und allen Menschen – ungeachtet der Herkunft, Nationalität, Rasse oder Religion – Angebote zu machen, wird von rechten und neoliberalen Demagogen ungestraft lächerlich gemacht.

Im Geschrei und Geplärr der Angst- und Wutbürger ist es schwer, der Stimme der Vernunft Gehör zu verschaffen. Populisten werden wieder nach härteren Maßnahmen, Zuwanderungsbeschränkung, Grenzkontrollen, Ausweisung von straffällig gewordenen Flüchtlingen rufen. Dabei hätte nichts so eine Einzeltat verhindern können. Junge Männer schlagen zu allen Zeiten und in allen Kulturen über die Stränge. Statt Panikmache sollten wir uns eine Haltung mürrischer Gleichgültigkeit zulegen, eine Haltung des „trotz alledem“: Für Offenheit, Dialog, Toleranz und Pluralismus.

Denn die offene Gesellschaft gibt es nicht umsonst, sie hat ihren Preis.

image_pdfimage_print

 

289 KOMMENTARE

  1. Man mag sich noch an die Kübel Scheisse erinnern, die über Frau Petry ausgegossen wurde:

    „auf minderjährige Flüchtlinge schiessen geht gar nicht unter gar keinen Umständen“

    und nun liegt er darnieder der junge Flüchtling, wenistens ehrlich gestorben. In seinen letzten Sekunden war er tatsächlich auf der Flucht

  2. Merkel hat die Axt mitgeschwungen. Merkel ist die wirklich schuldige.

    Wenn schon Chinesen in Deutschland nicht mehr sicher sein können ?

    Vermutlich fehlte die Pigmentierten Axtschwinger eine gute Gleitsichtbrille um ungläubige Chinesen von ungläubigen Deutschen unterscheiden zu können.

  3. Mit diesem Artikel könnte man Geld verdienen, indem man diesen an ARD oder ZDF verkauft.
    Die würden ihn eins zu eins genau so veröffentlichen…..

  4. Für mich handelt es sich bei solchen dummen, primitiven und vom Irrglauben gesteuerte Muslime um MUSEL-ZOMBIES!
    Mir fallen in diesem Zusammenhang immer die „anspruchsvollen“ Filme des Genres aus den 70er und 80er Jahren ein.
    Damals war auch schon jedem klar, dass man solche marodierenden Kreaturen nur durch Ausschaltung stoppen kann!

  5. Ich gehe jede Wette ein, dass die Mehrheit der linksgrünrot verblödeten Bahnhofsklatscher-Gutmenschen diesen Beitrag nicht als Satire erkennen!

  6. Sorry – Deutschland ist keine offene Gesellschaft, sondern eine hirnlose. Denn viele der aktuellen Probleme sind mit Einsatz des Gehirns absehbar. Wer weiterhin offenen Grenzen als angebracht propagiert und nicht wahrhaben will, daß Schengen restlos gescheitert ist, der muß mal gefragt werden, ob er seine Haustüre zuhause auch ausgehängt habe. Und wenn nicht, warum nicht. Und wer seine Haustüre ausgehängt hat und trotz dem leergeräumten Haus dieses weiterhin tun will, der ist auf alle Fälle eine Fehlbesetzung in der Politik. Nur tummeln sich dort aktuell massiv solche Spinnerinnen und Mitläufer, die diesen Irrsinn mitmachen, um ihren Posten nicht zu verlieren. Wir leben mitten in einem „des Kaisers neue Kleider“.

    Sorry – aber Deutschland erleidet massiven Schiffbruch an den linksGrünen Spinnereien die hier ohne Rücksicht auf Verluste durchgesponnen werden.

  7. Sehr schön! Von einer Axt lassen wir uns nicht spalten! Wir halten zusammen! Refugees welcome!

  8. Diese Ausführungen sprechen aus meinem gut meinenden Herzen, unsere Antwort kann nur sein, dass wir den Kampf für ein offenes Deutschland noch radikaler und noch totaler führen als wir es jemals uns vorstellten konnten. Ja, wir wollen mehr davon, mehr Intoleranz, mehr Hass auf Ungläubige – nur so können wir als die beste Zivilgesellschaft der Welt der besten Religion der Welt den Boden bereiten. Unsere Ziele sind größer als wir Kleingläubigen.

  9. Auch der 17jährige ist ein Opfer. Ein Opfer einer verbrecherischen Ideologie, die ihm schon als Kind durch eine Gehirnwäsche von skrupellosen Verbrechern eingeimpft wurde.

    Das ändert aber nichts daran, dass er, und viele Weitere, dadurch zu äußerst gefährlichen Bestien werden können.

  10. Wenn man sich in einigen Jahren mal fragt,wann das Morden angefangen hat,kann man getrost das gestrige Datum nehmen,es war der erste,gelungene Terroranschlag auf das Leben unschuldiger Mitbürger…

  11. #5 zille1952 (19. Jul 2016 09:41)

    Ich gehe jede Wette ein, dass die Mehrheit der linksgrünrot verblödeten Bahnhofsklatscher-Gutmenschen diesen Beitrag nicht als Satire erkennen!

    Im Gegenteil. Er wird ihnen aus dem Herzen sprechen.

  12. Ein sehr schöner Beitrag.
    Genauso denkt die staatsalimentierte, diplompädagogisch gebildete, grün wählende Gutmenschen-Kaste. Und beansprucht damit die Meinungsmehrheit.
    Für diese Leute stellt sich die Frage nach wirtschaftlichen Zusammenhängen nicht. Bestens gepampert kann der eingebleute deutsche Schuldkomplex ausgelebt werden. Das ist das Vermächtnis der 68er und der Untergang Deutschlands.

  13. Erdowahnbombenlegeranhänger greifen Kirchen in Türkei an!!!

    https://www.unzensuriert.at/content/0021298-Nach-Putschversuch-Erdogan-Mob-wirft-Steine-auf-Kirchen

    Hat aber alles nix mit den nix zu tun.
    Wird eh nicht hier von berichtet,schließlich ist die Türkei ein wichtiger Nato-Partner,und ein zuverlässiger Partner in der Flüchtlingskrise. xD
    Und die Kirchen hier sind eh dem Islam hörig!
    Und hier labern Zivilversager wie Künast und Co. vom unverhältnismäßigen harten Einsatz der Polizisten im Falle des Regionalzugs.

  14. Ganz schlimm finde ich, dass so viele Einzelheiten bekannt geworden sind.

    Denn…“Einige Einzelheiten können die Bevölkerung verunsichern!“

    Jetzt sind wir, die Bürger von dem Pack verunsichert und was nun? Wollen wir nicht zu EDEKA laufen und ein Paar Schnitzel oder Grillfleisch für die Frustbewältigung besorgen?

  15. Ach…Ja…
    und was ich für aggressive Kinder ich gesten bei der PEGIDA-Demo im schönen München sehen musste hat mich wirklich etwas erstaunt… die sind ja so durch den Wind… so dämlich… ist kaum nachvollziehbar… 🙁 🙁
    ist aber auch lustig anzuschauen… man kommt sich vor wie auf einem anderem Planeten… ;(

  16. .
    Menschen mit
    verbrecherischen, ja
    mörderischen Neigungen ungehindert
    ins Land strömen und diesen dann noch
    weitgehend freie Hand zu lassen,
    ist im höchsten Maas selbst
    verbrecherisch und
    mörderisch.
    .

  17. Das ist doch der Tagesthemen-Kommentar von Heribert Prantl. Warum steht Satire unter dem Beitrag?

  18. Der Begriff der „offenen Gesellschaft“ geht vor allem auf Karl Popper zurück und meint im weitesten Sinne eine diskursoffene, korrekturfähige Gesellschaft. Mit offenen Grenzen hat das nichts zu tun. Es handelt sich dabei um eine rezente Umdeutung/Falschdeutung durch Multikulti-Idioten oder interessengeleiteter Institutionen, wie Soros‘ „Open Society Foundation“!

  19. Was wäre es doch für ein schönes und friedliches Land, wenn hier keine Moslems leben würden.

  20. @ Marcus PI, welcher schrieb:

    „Zwar war es hier dem Anschein nach rein zufällig kein deutscher Jugendlicher, und die Tat geriet zum Nachteil vornehmlich Autochthoner.“

    Die lebendgefählrich Verletzten:
    Touristenfamilie aus Hongkong

    Opfer stammen aus Hongkong

    Die vier Verletzten Bahnpassagiere stammen aus Hongkong. Das sagte der dortige Regierungschef Leung Chun-Ying. Er verurteilte den Angriff und sprach den Opfern und ihren Angehörigen sein Mitgefühl aus. Repräsentanten der Hongkonger Wirtschaftsvertretung in Berlin besuchten die Opfer im Krankenhaus in Würzburg.

    Bei den Opfern handele sich um eine Familie und einen Freund, berichtete die chinesische Zeitung South China Morning Post unter Berufung auf Hongkonger Behörden. Die vier Verletzten seien der Vater (62) und die Mutter (58) einer Tochter (27) sowie deren Freund (31) gewesen.

    Der Vater und der Freund hätten versucht, die anderen Mitglieder der Gruppe vor dem Angreifer zu schützen. Ein fünfter Mitreisender, der 17-jährige Sohn der Familie, sei unverletzt geblieben, berichtet die Zeitung.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07/wuerzburg-angriff-regionalzug-verletzte-waffe

  21. Die Kuh die sagte, wieso nicht nur ins Bein schiessen.
    Huahahaha, ist die blöd.
    Nur im Fernsehen falle alle sofort mit einem Schuss im Bein um. Wenn der oder die Beamten gefährdet sind müssen sie schiessen. Wie blöd kann man sein?
    Und auch wenn er nur in den Arsch getroffen worden wäre. Für teuer Geld gesund pflegen, damit er es weiter versuchen kann? Das ist Beihilfe zum Mord.
    Diese Grünen und Roten sollen doch nach Afghanistan abhauen. Aber alles besser wissen auf anderer Leute kosten ist ja ihre Spezialität.

    Hier Merkel-Mist. Der, der euch am besten gefällt dürft ihr behalten.
    Wir schaffen das!
    Ihr schafft das!
    Ich schaffe das!
    Ich schaffe euch!
    Ihr schafft mich!

  22. Jetzt müsste noch ein PI-TV-Reporterteam in einem linksverseuchten Viertel Passanten ansprechen und ihnen diese Einschätzung vorlesen. Wetten, die würden nicken und meinen: „Ja, das sehe ich genauso, der Täter hätte geradesogut ein Deutscher Sein können.“

    oder:

    „Warum wurde der Täter gleich erschossen? Er hätte ein rechtsstaatliches Verfahren verdient und müsste die Möglichkeit erhalten, den Weg in unsere Gesellschaft zu finden.“

    Kein Witz, es gibt noch immer Ewiggestrige, die so denken!

  23. Ein Angriff des Islam auf unser Volk und unsere Heimat, ja. Übersehen wir aber nicht, wo die wahren Schuldigen sitzen!

  24. Ich gehe davon aus, daß die Bundesrepublik an den Kufnukenclan in Afghanistan eine angemessene Entschädigung zahlt.
    So eine Million Steuereuros sind für die Merkelclique doch nur Peanuts.
    Das ist keine Satire!

  25. Es ist schlimm, aber bei dem Artikel muss ich gleich drei 😉 😉 😉 geben

  26. #28 Schwartov (19. Jul 2016 09:54)
    Jetzt müsste noch ein PI-TV-Reporterteam in einem linksverseuchten Viertel Passanten ansprechen und ihnen ..

    Das Pi-Team blickt nicht durch.

  27. Die Sache liegt klar auf der Hand,Schuld ist die Pflegefamilie:

    Unsachgemäßes aufbewahren von Messern und Äxsten.

  28. Der Täter hat bestimmt noch vor 5 Wochen Alkohol getrunken und in der Moschee hat man ihn auch noch nicht gesehen – da er offenbar Touristen und keine Deutschen angegriffen hat, scheint er wohl in seiner Heimat einmal schlechte Erfahrungen mit Chinesen, die das dortige Land hemmungslos nach Bodenschätzen durchwühlen, gemacht zu haben. Und jetzt trifft er sie ausgerechnet hier wieder – Tragisch!
    Die IS Flagge wurde ihm vermutlich aufgrund der zu geringen Bekleidungsspenden in Deutschland bei der Kleiderausgabe als Handtuch untergejubelt …

    Das wird sich alles noch zeigen!

  29. Die CSU ist direkt verantwortlich für den Bruch von Recht und Gesetz,sie ließ an den Paßübergängen jeden Dahergelaufenen einreisen.
    Ergo tragen die Großkopferten dort die volle Verantwortung.

    Rechts blinken und links abbiegen ist eine Spezialität der CSU,deren Justiz und Innen Minister gewaltig Dreck am Stecken haben.
    Kurz gesagt,bilden diese beiden Ministerien eine nachweislich kriminelle Vereinigung.

    Wer jubelt als Patriot noch Betrügern zu?

  30. Irrer Einzeltäter + hat mit dem Islam sich nichts zu tun + Irrer Einzeltäter + hat mit dem Islam an sich nichts zu tun + …

    Shit funktioniert diesmal scheinbar nicht.

    Trotzdem, wir versuchen es noch einmal alle zusammen: Irrer Einzeltäter + hat mit dem Islam an sich nichts zu tun!

    Einzeltäter, Einzeltäter, Einzeltäter …

  31. #23 Hyena (19. Jul 2016 09:51)

    Der Begriff der „offenen Gesellschaft“ geht vor allem auf Karl Popper zurück und meint im weitesten Sinne eine diskursoffene, korrekturfähige Gesellschaft. Mit offenen Grenzen hat das nichts zu tun.

    Daraus gemacht haben die linksGrünen das, was sie haben wollen: Die linksGrüne offene Gesellschaft besteht aus Deutschen, die jegliche fremdkulturellen gesellschaftlichen Obskuritäten nicht hinterfragt, sondern wie Klatschaffen einfach alles „toll“ findet. Die linksGrüne Wahnvorstellung gipfelt in dem Glauben, daß dieses alles zum „Wir haben uns alle lieb“-Schaumbad mit Plantschelust und Quitscheentchen mündet. Das muß scheitern, denn nicht alles, was „nicht deutsch“ ist, ist eine Bereichung für das Zusammenleben. Aber unsere linksGrünen Deppinnen unterdrücken diese Erkenntnis, weil diese nazimäßig ist und den Wahnsinn beenden würde.
    Letztendlich ist das das Ergebnis von jahrzehntelangem Schuldkult der Linken, mit der sie die deutsche Gesellschaft tatsächlich verändert haben. Heute haben wir eine deutsche Gesellschaft, die den Hauch des dritten Reiches im Nacken noch spürt und mit diesem Druckmittel jeden selbstvernichtenden Schwachsinn mitmacht. Und das diktatorische dürfen die Deutschen heute unter linksGrüner Führung im Umwelt-, Euro und EU-Bereich ausleben. Wir sind so offen, daß man schon von „nicht ganz dicht“ reden kann.

  32. Ich hab da mal die eine oder andere Frage …

    Soweit ich mich erinnere, heißt es ja nicht von ungefähr: „Wer schweigt, stimmt zu!“

    Ein Satz, den Linke, lange nach dem „3. Reich“ Geborene gern voller Selbstgerechtigkeit all denen entgegenschleudern, die 1933-45 nicht aktiv im Widerstand tätig waren.
    So weit, so gut.

    Wie ist denn das aber nun mit den Anhängern Mohammeds?
    Ich erinnere mich nicht, daß es weltweit gewaltige Demonstrationen von Moslems gegeben hätte, in denen bspw. der IS „verurteilt“ worden wäre.
    Ich erinnere mich nicht, daß die Attentate von Paris, Brüssel usw. einen „empörten weltweiten Aufschrei“ der Gemeinschaft der Gläubigen (Umma) provoziert hätten …

    Wer schweigt, stimmt zu.
    Wenn DAS für die Deutschen galt, die im „3. Reich“ nicht aktiv im Widerstand waren, dann gilt es AUCH für jeden einzelnen Moslem, der sich NICHT permanent und deutlich von den im Namen seiner Religion verübten Greueltaten distanziert.
    Genaugenommen gilt es dann AUCH für jeden Moslem, der nicht AKTIV Widerstand gegen diese Greueltaten leistet.

    Wer schweigt, stimmt zu, liebe Linke, liebe Grüne …

  33. Da laufen noch einen Million Einzeltäter rum
    die nur darauf warten wenn sie los legen können !
    DANKE !
    Rot-Grüner-Linke Rotze !

  34. Hat den Grünen Gutmenschen denn schon mal jemand erklärt das solche „Aggressionen“ ganz schlecht für die ÖKO Bilanz sind? Nicht vorzustellen wie viele Leute nun lieber wieder wie ich mit dem eigenen Auto fahren statt mit einem Zug.

  35. Verfolge die Nachrichten seit der Nacht. Anfangs wurde recht deutlich berichtet (kommt natürlich auf den Sender an). Dann wurde plötzlich aus „allahu akbar“ ein „islamistischer Ruf“. Eben in Volle Kann im ZDF gehört, ein „allahu akbar“ Ruf sei doch nur ein ganz normales Glaubensbekenntnis. Das beweise doch keinen islamistischen Hintergund.

    DOCH ihre Arschlöcher vom ZDF. Er hat es nämlich nicht zuhause auf dem Gebetsteppich gerufen, sondern während er mit der Axt auf Köpfe einschlug.

    Ich hoffe es gibt in diesem Lande Leute, die sich eure Namen notieren.

  36. Ihr widerlichen Islamhasser! Wo steht denn im Koran, dass man in Regionalzügen mit der Axt auf Ungläubige losgehen soll? Nirgends! Siehste, das Axtmassaker hat also nichts mit dem Islam zu tun.

    In Wirklichkeit war der Afghane nur ein Fan von Sandor Clegane aus Game of Thrones. Wir müssen sofort solche gewaltverherrlichenden Fernsehsendungen verbieten!

    https://youtu.be/KUmXv1F1b5c?t=1m

  37. Und die allergrößte Satire ist die Altersangabe. 17 Jahre glaube ich nicht.

    Hört mal her, ihr Scheiß-Behörden:

    Mich interessiert das wahre Alter von diesem Stück Scheiße. Raus mit der Sprache!

  38. Mal im Ernst, jetzt rätseln sie gerade bei N24, ob sich der Täter erst in Deutschland radikalisiert hat bzw. ob nicht evtl. Deutschlands Umgang mit seiner Person ihn radikalisiert haben könnte … Wahnsinn!

    Merke, der Täter hat niemals schuld, sondern ist entweder irre oder wird durch sein Umfeld zum dem, was er dann ist, wenn er losschlägt. In den letzten beiden Fällen tragen also Frankreich und Deutschland die Schuld? Alles klar soweit!

  39. #11 atlas (19. Jul 2016 09:43)

    Auch der 17jährige ist ein Opfer. Ein Opfer einer verbrecherischen Ideologie, die ihm schon als Kind durch eine Gehirnwäsche von skrupellosen Verbrechern eingeimpft wurde.

    Auch diese „skrupellosen Verbrecher“ sind als Kinder durch dieselbe Schule gegangen, genauso wie deren Eltern und Lehrer und Vorbilder, undsoweiter bis zu jenem wirklich skrupellosen Urverbrecher vor 1400 Jahren. Wenn dieser nicht endlich entlarvt und enterbt wird, geht es immer so weiter. Oder sollten wir vielleicht unser Gewissen über Bord werfen, die Erfahrung dieses geradezu unglaublichen Erfolgs als Lehrbeispiel nehmen, und aus unserem GröVaZ bis spätestens ein Jahrhundert nach seinem Ende eine Religion basteln und diese mit demselben Eifer verbreiten? Der Respekt wäre uns gewiß bis ans Ende der Zeit. /sarc

  40. Die Kategorie „Satire“ ist gut gefunden. Bei den Gutmenschen ist es aber bitterer Ernst. Siehe die Reaktionen von Künast u. A.

  41. Wir brauchen dringend mehr Geld und mehr Einsatz von allen verfügbaren Kräften für die Integration („den Integrationsturbo anwerfen“, wie es Claudia Roth sagte). Wir brauchen mehr Sozialarbeiter und Flüchtlingsbetreuer, Dolmetscher, Deutschlehrer, Sprachkurse, Psychologen und Psychiater mit Fachgebiet Traumatisierung. Und wir brauchen dringend noch mehr von diesen Kulturbereicherern und Fachkräften, vorwiegend junge, kräftige und zornige Männer aus islamischen Ländern.

    Grünenchefin Simone Peter findet es »überhaupt kein Problem«, wenn Deutschland dieses Jahr eine weitere Million Immigranten aufnehmen würde. Genosse Volker Beck (Grüne) kritisiert Bundesarbeitsministerin Nahles dafür, integrationsunwilligen Immigranten die Sozialleistungen zu kürzen. Seine Forderung: Sprach- und Integrationskurse für alle!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/gruene-deutschland-kann-weitere-million-fluechtlinge-aufnehmen.html

  42. Eine gelungene Satire – herrlich zusammengesetzt aus dem inzwischen unerträglichen Wortmüll, der uns tagtäglich um die Ohren gehauen wird. Wenn’s nicht auf PI wäre, würden einige durchgeknallte Medien- und Islamjunkies das sicher abkupfern.

  43. DER BLANKE WAHNSINN

    http://noch.info/2016/07/todesurteil-der-eu-und-die-zerstoerung-der-nato-paul-craig-roberts-video/

    „Wir verfügen über eine überwältigende globale Macht.

    Wir sind die von der Geschichte bestimmten Hüter des internationalen Systems.

    Als die Sowjetunion zusammenbrach, entstand etwas Neues, etwas völlig Neues – eine unipolare Welt, welche von einer einzigen Supermacht dominiert wird, der sich kein Rivale mehr entgegenstellt und die in jeder Ecke der Welt über entscheidende Durchschlagskraft verfügt. Diese Entwicklung in der Geschichte ist einzigartig seit dem Fall von Rom.

    Aber selbst Rom war kein Modell für das, was Amerika heute darstellt.“

    Charles Krauthammer

  44. Der Preis der „offenen“ Gesellschaft. Wer sie bestellt hat, wem sie nützt, wer sie bezahlt und wer sie ertragen muss. (Tip: Sind alles unterschiedliche Personenkreise)

  45. Schade das es nicht ein Bahnhofklatschendes Refugees Welcome Girlie erreicht.
    Wo sind die jetzt eigendlich???
    Der Deutsche ist strohdumm. Importiert sich aus Nächstenliebe den Krieg ins Land.
    Blöder kann man nicht sein

  46. @11 Atlas

    Richtig! In meiner Arbeit mit Migranten, aber auch auf der Straße bzw. im öffentlichen Nahverkehr in Frankfurt habe viele mehr oder weniger aggressive Muslime erlebt!

    Als ich von der gestrigen Tat hörte, musste ich gerade mal wieder Revue passieren lassen, wie viele Afghanen darunter waren. Auffallend ist das Denken in Scharia-Normen, nicht alle sind aggressiv, einige sympathisch, aber im Kopf immer Koran und Scharia. Ich erinnere mich an einen Afghanen, Farid, der nie aggressiv war und immer die Taliban verteidigt hat. In Afghanistan hat er Gewalt erlebt, wurde lebensgefährlich verletzt und in einem anderen Zusammenhang ist er zum Mörder geworden. Könnte er zum Dschihadisten werden? Ein anderer Afghane im Jugendkurs war hoch aggressiv, er hatte mir gedroht, eine Flasche auf den Kopf zu hauen, nachdem ich ihn diszipliniert hatte. Ich erinnere mich an Zamir, sympathisch und gar nicht aggressiv, der mir erzählt hat, wie er und sein Bruder einem Shitstorm ausgesetzt waren, als sie sich im Netz gegen die Steinigung ausgesprochen hatten. Sie alle haben in Afghanistan eine Kindheit erlebt, die diesen Namen nicht verdient. Doch wir können Muslime letztendlich nicht zuverlässig einschätzen. In Nizza war`s ein Tunesier, Tunesien, das ach so moderne muslimische Land! Es müssen ja auch nicht alle zu dschihadistischen Mördern werden. Es reicht schon eine muslimische Sozialisation und damit sind die meisten eine Gefahr für unsere Demokratie, unseren Rechtsstaat und unsere pluralistische Gesellschaft!

  47. es war ein Einzelfall von einem traumatisierten Flüchtling … wahrscheinlich hat er eine zu kleine Portion Pudding bekommen… kennt man ja von den Nazi-Gastfamilien … 🙁 🙁

  48. Dass es Chinesen getroffen hat, verwundert im Übrigen nicht. Da diese in der Regel religiös gesehen nicht einmal „Buchbesitzer“ sind, stehen die bei Moslems noch unter Christen und Juden. Also erste Wahl bei Attentaten. Wenn sich das in Asien rumspricht ist und sichtbar wird, dass solche Moslem-Mörder in unbekannter und untegistrierter Zahl hier frei rumlaufen ist bald viel Platz im Schloss Neuschwanstein, dann bleiben die nämlich zuhause.

  49. #12 Blimpi (19. Jul 2016 09:43)

    Wenn man sich in einigen Jahren mal fragt,wann das Morden angefangen hat,kann man getrost das gestrige Datum nehmen,es war der erste,gelungene Terroranschlag auf das Leben unschuldiger Mitbürger…

    Falsch. Es war der vielleicht erste gelungene Terroranschlag auf das Leben unschuldiger Mitbürger in Deutschland (nach RAF, Oktoberfest und NSU) …

    … von dem man uns „wissen“ läßt.

    Oder wie? Ach, entschuldigung, Du gehörst zu jenen, die an die Untersuchungen von Flugschreibern und Bahnstellwerken, an ärztliche Gutachten und Sonderermittlungseinheiten (natürlich nur wegen deren Expertentums und technischen Vorsprungs, nicht etwa, damit nicht jeder Dorfbulle was sieht …), tägliche Weltkriegsbombenfunde einstürzende Brücken und solcherlei Dinge glauben? Dann tut mir das leid, was ich gesagt habe. Ich wollte Deine religiösen Gefühle nicht verletzen.

    Und jetzt schau doch mal bitte auf meinen schönen Kugelschreiber.

  50. Von einer Axt lassen wir uns nicht spalten!
    #9 Claude Eckel (19. Jul 2016 09:42)

    Sehr richtig! Diese Axt soll uns Ansporn sein, den Kampf für eine weltoffene, tolerante Gesellschaft noch entschiedener zu führen!

    Schlimmer als die bedauerlichen Vorfälle im Regionalzug sind aber die schäbigen Instrumentalisierungen durch fremdenfeindliche Hetzer, denen wir jetzt noch energischer entgegentreten müssen. Alle, die jetzt ihr übelriechendes politisches Süppchen auf dem Rücken der Schwächsten kochen wollen, müssen die ganze Härte des Rechtsstaats spüren. Wachsamkeit ist das Gebot der Stunde!

  51. Kommunistische NeoCons

    Wir sind die von der Geschichte bestimmten Hüter des internationalen Systems….

    Das haben Weltrevolutions-Rotfront Kommunisten auch gesagt, genau dasselbe.

  52. #47 Libero1 (19. Jul 2016 10:14)

    Wir brauchen dringend mehr Geld und mehr Einsatz von allen verfügbaren Kräften für die Integration („den Integrationsturbo anwerfen“, wie es Claudia Roth sagte)…

    ———————–
    Quatsch wir brauchen mehr Gummipuppen zur Triebabfuhr. Jede männliche Fachkraft bekommt eine ins Bett gelegt in den Lagern und kann vorher ankreuzen, ob sie weiblich oder männlich sein soll, je nach Präferenz. Die Regelung des Testosteron ist alles und Fatima R. hat ja anlässlich der Sylvester-Pogrome bekundet, dass alle Männer Sexisten sind und dort sowieso alles Übel liegt.

  53. Dieser arme unbegleiteter Asylbetrüger,für den unsere Jungens ihren Arsch in seinem Heimatland hinhalten
    müssen,hat bestimmt noch nicht den Ihn versprochenen Porsche,die Villa im Grünen,und die Jungfrauen bekommen.Er wollte sich mit der Tat bestimmt noch einmal in Erinnerung bringen,das die Versprechungen
    eingehalten werden.Vielen Dank an die Zonenwachtel und an Flinten Uschi.
    Wann wachen die Deutschen endlich auf?????

  54. Wichtig wäre jetzt ein Protest der Grünen wegen überbordender Polizeigewalt.
    Der tief bedauernswerte Täter ist ein Opfer der deutschen Unkultur betreffend Migranten.Er ist in der Gesellschaft“ nicht angekommen“,wurde von ihr nicht mit „Welcome“ empfangen,nicht von grünen WillkommenswinkerInnen begrüßt.
    Daher mußte er sich zwangsläufig wehren.
    Wer eben keine Willkommenskultur lebt wie die widerwärtigen Deutschen,muß eben auch Opfer in Kauf nehmen!

  55. für mich
    ist diese Tat
    besonders
    scheusslich und abstossend
    und mich sehr betroffen machend,
    da ich
    die Freundlichkeit
    und Offenheit
    der Chinesen
    bei meinen Besuchen dort
    geliebt und zu schätzen
    gelernt habe.

    mein Bedauern und Mitgefühl
    den verwundeten Personen –
    ich wünsche ihnen
    gute und schnelle Genesung.

  56. „Pflegefamilie“. Das waren dann bestimmt welche von den gaaaanz Guten.

    Bin ja mal gespannt, was da noch kommt ?

    In unserer (verschi…) Gesellschaft ist es doch Standard, dass ständig irgendwelche Trauma aus der Kindheit aufgearbeitet werden.
    Mit anderen Worten es wird immer nach „Hintergründen“ in der Familie gesucht-jede noch so große Niete kann doch problemlos jegliches Eigen-Versagen den Eltern in die Schuhe schieben.

    Na ja..wenn diese „Pfegefamilie“ auch zu den Vertretern dieser Ansichten gehört, dann haben sie natürlich jetzt voll die A..karte.
    Vielleicht sollte Frau Grünast mal auch ne Mail an die Adresse schreiben.
    Eine Axt kann man sich nicht so einfach mal schnell in die Tasche stecken wie es noch bei einem Messer möglich wäre.

  57. Hiermit möchte ich mich aufs herzliche bei dem Flüchtling entschuldigen… er hatte so eine lange Anreise um in Sicherheit zu gelangen… die Nazi-Gastfamilie hat in sicher Religiös-Verletzt…? 🙁

  58. Warum eigentlich die Aufregung über den Tod des Jungen?
    Er dürfte inzwischen im Paradies angekommen sein. Was Besseres kann ihm doch nicht passieren!

  59. In Eichstätt wird eine junge Frau bei den Kulturtagen von einem Asylbewerber bedrängt. In Vohburg nimmt die Polizei einen mutmaßlichen Exhibitionisten fest

    http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Zwei-ziemlich-heftige-Sexualstraftaten-id38519482.html

    Bis zu 100 Menschen rotteten sich am Unfallort zusammen, behinderten die Polizei nicht nur massiv, sondern bedrohten sie: „Ich weiß ja, wo du arbeitest. Gleich ohne deine Waffe und deine Kollegen sehen wir uns wieder, dann passiert was!“ Sogar der Diensthund wurde provoziert

    http://rundblick-unna.de/tumult-nach-unfall-in-do-polizei-von-zusammengerotteter-menge-massiv-bedroht/

  60. #26 opferstock (19. Jul 2016 09:53)

    Die Kuh die sagte, wieso nicht nur ins Bein schiessen.
    Huahahaha, ist die blöd.
    Nur im Fernsehen falle alle sofort mit einem Schuss im Bein um. Wenn der oder die Beamten gefährdet sind müssen sie schiessen. Wie blöd kann man sein?
    ———————
    Klar, der gezielte Präzisionsschuss ins linke Knie am beweglichen Objekt ist gefordert. Claudia Roth beherrscht das bestimmt. Deshalb führt sie ja auch – völlig legal übrigens – stets eine Pistole in ihrem Handtäschchen mit!

  61. Ach so, das war Satire!

    Bei mir hatte schon Herzrasen und Schnappatmung eingesetzt…

  62. Der letzte Satz ist keine Satire, wobei manches in dem Artikel auch nicht als Satire angesehen werden sollte, es sind Tatsachen. Andererseits sollte man die Tatsache nicht aus den Augen verlieren, dass dies ein geplanter Anschlag war mit islamistischem, also rassistischem Hintergrund. Ob dieser Jugendliche nur ein Einzeltäter (nicht Einzelfall, denn das wird es nicht bleiben) war oder nicht, ist dabei unerheblich. Europa ist im Klammergriff des Islam und damit des Terrors. Dies ist keine Schwarzseherei, sondern Fakt. Und mit der weiterhin unkontrollierten und unbegrenzten Einwanderung nach Deutschland wird sich dieses Problem so verschärfen, dass wir Verhältnisse wie in Frankreich und den USA bekommen.

  63. was nutzt eine aufgezwungene offene Gesellschaft,wenn sich die Einheimischen in unserem Lande nicht mehr sicher fühlen.
    Frauen können zu bestimmten Zeiten nicht mehr alleine auf die Straße,,Kinder kann man nicht mehr ohne Aufsicht in Schwimmbädern schicken,wenn man die Wohnung verlässt,hat man schon ein mulmiges Gefühl,ob da nicht eingebrochen wird.
    Man kann noch vieles aufzählen.
    Diese offene Gesellschaft schränkt unser Leben mehr ein,als es in der DDR der Fall war!
    Daher muss dieser SPUK beendet werden.
    Da wir diesen ganzen Wahn den ideologischen Altparteien zu verdanken haben,werden wir dieses Übel von den Verursachern nicht gelöst bekommen.
    Wir müssen es als Bürger dieses Landes selbst in die Hand nehmen!
    Jeder Tag,jede Woche,jeder Monat usw.. wird den Zerfall unseres Landes und unserer Kultur nur noch beschleunigen,wenn wir nicht endlich dagegen etwas unternehmen!
    In der Türkei hat das Volk Erdogan gerettet.

    In Deutschland sollten wir unser Land vor Merkel und ihren Jüngern retten.
    Dies sind wir unseren Kindern-und Kindeskindern schuldig!!!

  64. Kommunistische NeoCons

    Wir sind die von der Geschichte bestimmten Hüter des internationalen Systems….

    Das bedeutet nichts anderes als die NOVUS ORDO SECLORUM,

    die unipolare Weltordnung, die NWO

    Da wollten die schon IMMER hin, das ist ihr Plan und der steht auf jedem Dollar Schein.

    Der Weg Amerikas zur einzigen Weltmacht.

  65. Auf Phönix wurde gerade verlesen dass sich der IS zu dem Anschlag bekennt!

  66. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass die Chinesen den jungen Mann provoziert haben könnten. Es muss erst einmal alles gründlich über Monate aufgeklärt werden, so mir nichts dir nichts einen an den Haaren herbeigezogenen Sachverhalt zu präsentieren ist doch typisch reaktionär rassistisch.

    So was brauchen wir in Hinsicht auf unsere Vergangenheit nie mehr..

  67. Das ist dann der erste offizielle IS Anschlag auf deutschem Boden!

    Und er geht auf das Konto der Regierung Merkel

  68. einzige Gute an Situation ist… das Islamische-Arschloch verursacht bald keine Kosten mehr 🙂 🙂

  69. Ob nun gesagt oder Nationalität verschwiegen, gewusst hätte es doch wohl jeder, oder?!

    Aber nun stellt sich die Frage, wer kommt für den Schaden der Opfer auf. Wenn ich mir privat nicht EU-Gäste einlade, muss ich für die Bürgen, damit sie ein Visum bekommen. Ich muss für alle Schäden, die die verursachen und die Krankenkasse aufkommen. Kommt jetzt Merkel für den Schaden auf oder trägt die wieder der doofe Michel.

    Merkel muss weg!

  70. „Unsere Sicherheit wird nicht nur, aber auch am Hindukusch verteidigt“.

    Peter Struck

  71. Lob und Anerkennung sollten in diesen Stunden auch einmal wieder Anetta Kahane und ihren engagierten Mitstreitern gezollt werden, die jetzt alle Hände voll zu tun haben. „Wir kommen aus dem Löschen gar nicht mehr heraus“, so ein übernächtigter Mitarbeiter heute morgen. PI sagt: Dank und Respekt!

  72. Ein, zwei kurze eingeflochtene Sätzlein noch über die Kolonisierung in früheren Tagen, und der Autor darf sofort bei der TAZ anfangen!

  73. Muß mal überlegen

    Der Axtschwingende Mufl ist also minderjährig,hmm,
    trotzdem hat er sein Leben dem heiligen Krieg, gegen Kreuzfahrer bzw. Kuffar geopfert.
    Damit ist er ja ein „Mehrtürer“!,das heiß aber auch das er zur Belohnung 72 Jungfrauen erhält,
    Die Frage ist,was macht ein 17 Jähriger aus dem Afgahnischen Kulturkreis, der bis zur seiner Heirat eine MUMU nur aus Pornoheftchen kennt mit 72 Jungfrauen ,wo er sich doch bis zu seinem plötzlichen Ende ausschließlich an der Nudel zuzzeln konnte

  74. Auf Phönix wurde gerade verlesen dass sich der IS zu dem Anschlag bekennt!
    #81 Cedrick Winkleburger (19. Jul 2016 10:33)

    Das kann auch nur Trittbrettfahrerei zu Propagandazwecken sein.

  75. #18 nichtG (19. Jul 2016 09:47)

    Ach…Ja…
    und was ich für aggressive Kinder ich gesten bei der PEGIDA-Demo im schönen München sehen musste hat mich wirklich etwas erstaunt… die sind ja so durch den Wind… so dämlich… ist kaum nachvollziehbar… 🙁 🙁
    ist aber auch lustig anzuschauen… man kommt sich vor wie auf einem anderem Planeten… ;(
    ————
    Verstörte Gesellschaft. Pokemon oder wie der Scheißdreck heißt, machts auch möglich das die Gesellschaft zu einer Batteriehochzucht mutiert. Egal wie ungebildet diese Asylforder sind, sie sind den Pokemons ein weites Stück voraus, beim Kampf ums überleben.

  76. Es reicht schon eine muslimische Sozialisation und damit sind die meisten eine Gefahr für unsere Demokratie, unseren Rechtsstaat und unsere pluralistische Gesellschaft!

    Es wird noch 10 Jahre dauern bis dies der letzte Deutsche begriffen hat. Er wird es mühsam und gewaltsam lernen müssen, um ebenso wachsam zu sein wie Israelis dies schon seit Jahren täglich tun müssen.

    Wenn er das Wort des geliebten islamischen Großmuftis Erdogan endlich versteht, dann könnten Gegenmaßnahmen greifen:

    „Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.“

  77. #40 xxxadmin (19. Jul 2016 10:07)

    Hat den Grünen Gutmenschen denn schon mal jemand erklärt das solche „Aggressionen“ ganz schlecht für die ÖKO Bilanz sind? Nicht vorzustellen wie viele Leute nun lieber wieder wie ich mit dem eigenen Auto fahren statt mit einem Zug.

    * * * * *

    Vergangenen Monat – nach jahrelanger Abstinenz – mit Freunden mal wieder „Zug gefahren“ – Regionalbahn.

    Um einen herum nur fremde Gestalten. Gelaber, das man (ich!) nicht versteht. Teilweise bärtige Gesichter. Es entstand eine Unsicherheit die letztlich in Angst mündete.

    Mich sieht DEUTSCHE BAHN nicht so schnell als Fahrgast wieder. Leider ist die Situation in den Vorort-Bussen nicht viel anders . . .

  78. Der Satire-Tag ist überflüssig, denn genau solche Texte werden unseren hochgeschätzten Politikern, sei es Merkel oder Gauck ins Redemanuskript geschrieben. Sie würden den obigen Text sicher 1:1 übernehmen (wie bereits #4 Oeland geschrieben hat). OK, für eine Hardcore-GrünIn, wie Roth, Göring-E., V. Beck, Antonia H. wäre er sicher noch niht weitreichend genug.

  79. Warum häufen sich auf PI nun die Satire-Berichte?
    Finde ich nicht gut.
    Seriöse informative Beiträge wären mir lieber.
    Satire gibt es doch in den Kommentaren genug.

    Ich frage mich, wie die Frau Merkel angesichts der vielen Verbrecher, die sie ja nach Deutschland geholt hat, noch ruhig schlafen kann.

  80. Jetzt wieder die Schiene „Messer verbieten“.

    Auf N24 wird jetzt das Rekern („Der Täter von Würzburg hatte zwar offenbar andre Motive, aber …“) und Grafing aufgewärmt.

  81. (Irr)witzig bei der Sache ist ja, daß zufällig (!) ein SEK der Polizei in der Nähe war. (Ansonsten wäre der Attentäter möglicherweise unerkannt entkommen?) Und die Polizisten eines SEK haben natürlich einen ganz anderen Umgang mit Waffen drauf, als normale Polizisten, und so kam es zu der Kulturentreicherung.

  82. Wir sollten mal so langsam nachfragen, was Merkel mit „wir schaffen das“ gemeint hat. Vielleicht meinte sie ja die Vernichtung dieses Landes, die Zerstörung einer bisher noch funktionierenden Gesellschaft. Dann würde man ihr ja durchaus Erfolg bei diesem Unterfangen konstatieren müssen.

    Im Übrigen werden unsere LinksGrünen Deutschzersetzer bereits stark darüber sinnieren, ob nicht ein verweigerter Schokopudding der Gastfamilie nicht für diese Tat verantwortlich sein könnte. Glaubt mir, diese LinksGrünen drehen jetzt am Rad, brauchen sie doch eine nachvollziehbare Erklärung für das Gemetzel, das man dem Trotteldeutschen als ursächlich für das Geschehene präsentieren kann.

    Im Frühstücksfernsehen von RTL – das läuft durch meiner Frau bei uns manchmal – hat der Moderatorentrottel sich genötigt gesehen, zu sagen, daß er an der nächsten Anti-Pegida-Demo teilnehmen werde. Die Welt muß ja keine Probleme haben, wenn sich unsere „Fernsehelite“ mit solchen Dingen beschäftigen muß.

  83. Nein, dass ist nicht der erste Islamterroranschlag auf Deutsche: Diskothek La Belle in Berlin, Olympia 1972 in München, Dscherba-Anschlag usw.

    Wir vergessen die Anschläge bloß schnell wieder.

  84. #96 Rudi1 (19. Jul 2016 10:46)

    Man stelle sich vor, die Künast wäre im Zug gesessen! Staatstrauer in Deutschland?

    ———————-

    Wenig, wenig … ich kenne viele, die würden eher eine Falsche Schampus aus dem Kühlschrank holen. Das finde ich das natürlich auch nicht richtig. Den ggf. Tod von Frau Künast sollte man, wenn dann, einfach zur Kenntnis nehmen und gut is´.

    Außerdem, so wie Frau Künast inzwischen aussieht, hat sie eh nicht mehr lange:

    http://web.de/magazine/panorama/anschlag-wuerzburg-regionalzug/anschlag-wuerzburg-renate-kuenast-sorgt-tweet-empoerung-31693426

    Manche Dinge löst die Zeit.

  85. Es fehlt im Beitrag noch der wichtige Hinweis, dass die Wahrscheinlichkeit, im Zug von einer Axt erschlagen zu werden, wesentlich geringer ist, als beim Knattern einen Herzinfarkt zu erleiden.

    Also keine Panik!

  86. Wenn an manchen Tagen ganz hart-weich manipuliert wird, wenn man keine Anfänger mehr ranläßt, dann merkt man das bei N24 vielleicht daran, dass Thomas Klug zu sehen ist.

  87. so dicker Deutscher Mann :

    das Bierglas aus der Hand und runter vom Rasentrekker

    DENN

    JETZT GEHTS LOOOOOO OOOOS

  88. Jenan Moussa, die arabische Journalistin, die sich schwerpunktmäßig mit der Auswertung offizieller und inoffizieller ISIS-Channels befasst, twittert heute Interessantes zu Deutschland (!):

    #
    Michael S. Smith II ?@MichaelSSmithII 9 Std.vor 9 Stunden

    GERMANY In Apr 2015 al-Hayat video „Fisabilillah,“ IS claimed sleeper cell was waiting to strike in Germany. Recent arrests validated claim

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    Let’s see if ISIS claims this. It took them 36 hours to claim #Nice attack. Early to say reg. #Wuerzburg but signs point in ISIS direction.

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    What we know so far: train assault ‚probably‘ Islamist attack. Attacker was Afghan refugee who shouted “Allahu Akbar” acc to German media.

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    Also after #Nice attack, ISIS affiliated channels circulated many posters threatening #Germany. Here are some:pic.twitter.com/5zSsxd4MPk

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    I am not saying #Wurzburg attacker got orders from ISIS. But these posts are read by ISIS fans all over world. Their influence is huge.

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    Now when I read the news of a man with an axe and a knife attacking passengers on a train in #Wurzburg, I remembered that post. @akhbar

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    Channel where this message was posted is a v. popular ISIS affiliated account. Telegram always closes the channel. It’s their 30th account.

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    After #Nice, ISIS channel posted pic of beheading with text: „crusade west will see such scenes in EU & US cities’pic.twitter.com/7gE2Fv8hw7

    #
    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 9 Std.vor 9 Stunden

    Just after #Nice attack, I was checking ISIS telegram channels and I found a chilling message. #Wurzburg @akhbar

    https://twitter.com/jenanmoussa

    Kürzlich hat sie eine Ankündigung getwittert, ISIS habe ein zweites Orlando, bald in Berlin, angekündigt (Christopher Streetday kommenden Samstag?).

  89. #102 Orwellversteher (19. Jul 2016 10:50)

    … und auf die Armlänge Abstand achten halt…

  90. #103 Orwellversteher (19. Jul 2016 10:50)

    Jetzt wieder die Schiene „Messer verbieten“.

    Auf N24 wird jetzt das Rekern („Der Täter von Würzburg hatte zwar offenbar andre Motive, aber …“) und Grafing aufgewärmt.

    Ich schaue mir dem Sche*ß nicht an. Wurde die Breivik-Keule schon geschwungen?

  91. Quatsch! Amaq hat es gemeldet.
    #95 Lady Bess (19. Jul 2016 10:44)

    Auch das will noch nicht viel heißen. Ich will aber auch gar nicht behaupten, daß der IS nicht dahintersteckt, ich meinte nur: es könnte sein.

    Gesetzt, es steckt der IS dahinter, dann sind unsere Systemlumpen insofern fein raus, als sie dann sagen können: Wir müssen nur den IS zerschlagen, dann ist das Problem gelöst. Was natürlich kompletter Blödsinn ist, denn die tickenden Zeitbomben ticken weiter, ob mit oder ohne IS.

  92. #103 Franz (19. Jul 2016 10:48)

    Warum häufen sich auf PI nun die Satire-Berichte?

    ——————

    Weil man Dauerscheiße ab einem bestimmten Punkt nur noch durch Ironie erträgt. Ist ein Schutzmechanismus.

  93. Na klar, Messer verbieten…

    Nur werden sich ja wohl die Kuffen darüber totlachen.
    Das geht dann eher an die Adresse der gesetzestreuen (Deutschen). Wer sich an kein Gesetz hält, dem ist auch jegliches Verbot egal.

    Na sollen sie mal ruhig verbieten……

  94. IS-nahe Agentur: Angreifer war Kämpfer des Islamischen Staats

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-bei-wuerzburg-jugendlicher-attackiert-menschen-in-zug-mit-axt-vier-schwerverletzte_id_5741889.html

    Danke, Frau Merkel. Jetzt haben wir es schwarz auf weiß. Sie törichtes, naives, blauäugiges, störrisches, beratungsresistentes, machtgeiles Miststück Sie verdammtes, Sie haben das Tor zur Hölle geöffnet!

    Reinhard Mey: Das Narrenschiff:

    https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg

    Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier
    er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir
    Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten
    Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg
    Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken
    Die Mannschaft, lauter meineidige Halunken
    Der Funker zu feig um SOS zu funken
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff!

    http://www.songtexte.com/songtext/reinhard-mey/das-narrenschiff-23da04d3.html

  95. Nach deutscher Rechtssprechung wäre wahrscheinlich am Ende selbst diese Hackaktion strafmildernd bewertet worden – weil kulturfremd, unterlag er ja einem Verbotsirrtum. (Islam spielte dabei natürlich wiedee keine Rolle…)
    Er hätte aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten
    zumindestens einen Ausbildungsvertrag in einer regionalen staatlichen Forstverwaltung verdient.
    Nicht jeder beherrscht mehr das traditionelle Schwingen einer Axt mit derartiger Schlagzahl und Wirkung. Geht ja nun nicht mehr. So bleibt uns die Bereicherung durch diese Fachkraft zur Pflege unseres deutschen Waldes leider verwehrt. Schade.
    Diese gewalttätitige pöse, pöse Polizei aber auch wieder… – Integration wurde vorsätzlich abgebrochen. Herr Maaaaas übernehmen Sie!

    Allen Verletzten und deren Angehörigen mein ehrliches Mitgefühl.

  96. Hmmmm……

    Haben weiße, deutsche Polizisten tatsächlich
    einen Afghanen mit dunklem Teint erschosssen?

    Das gibt noch ganz, ganz bösen Ärger!

  97. #14 Stefan Looss (19. Jul 2016 09:45)

    Ein sehr schöner Beitrag.
    Genauso denkt die staatsalimentierte, diplompädagogisch gebildete, grün wählende Gutmenschen-Kaste. Und beansprucht damit die Meinungsmehrheit.
    Für diese Leute stellt sich die Frage nach wirtschaftlichen Zusammenhängen nicht. Bestens gepampert kann der eingebleute deutsche Schuldkomplex ausgelebt werden. Das ist das Vermächtnis der 68er und der Untergang Deutschlands.

    Volltreffer!

  98. dass dieser grausame Terrorist,einer von viele männlichen Gästen,die Merkel illegal ins Land durchgewunken hat,minderjährig ist ,mag bezweifelt werden.
    Wir wissen ja,dass viele ihre Pässe verlieren,aber ihre Smartphones nie.
    Dann geben sich viele als minderjährig aus und dies trotz starkem Bartwuchs!
    Und unsere Behörden spielen da freiwillig mit,da es ja von diesen ideologischen Politeliten so gefordert wird!
    Wir spüren doch täglich,dass unser Land durch eine fatale Politik außer Kontrolle gerät!
    Wir sollten uns endlich dagegen wehren.
    In 10 Jahren ist es zu spät,da wir dann wohl im eigenem Land zur Minderheit geworden sind!!

  99. #115 Metaspawn (19. Jul 2016 10:58)
    #103 Franz (19. Jul 2016 10:48)

    Warum häufen sich auf PI nun die Satire-Berichte?

    Ironie und Sarkasmus sind auch die besten Waffen gegen die grüne Pest.

  100. Abschiebung von Asylbewerbern – „Versagen des links-grünen Rechtsstaats“
    Migranten ohne Asylanspruch sollen konsequent abgeschoben werden. Das hat die Politik vollmundig versprochen. Doch in der Praxis sieht es anders aus. Dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ und „Frontal 21“ liegt ein bisher unter Verschluss gehaltener Bericht für die Innenministerkonferenz vor. Darin beklagen Behördenmitarbeiter massive Probleme bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber: Viele Migranten hätten keine Ausweispapiere. Allein deshalb seien Abschiebungen in vielen Fällen unmöglich. Die Experten von Bund und Ländern glauben, dass „Dokumentenlosigkeit gezielt als Strategie eingesetzt“ werde, um „im Falle einer Ausreisepflicht deren Durchsetzung zu erschweren oder unmöglich zu machen“, heißt es in dem Papier. Mehr als 33.000 Migranten würden nur deshalb in Deutschland geduldet, weil ihnen die Papiere fehlten. Es stelle sich die Frage, ob „der Rechtsstaat hier nicht komplett versagt“.
    Frontal21 über die Probleme bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber.

    http://www.zdf.de/frontal-21/themen-der-sendung-vom-19.-juli-2016-44422856.html

  101. #98 Metaspawn (19. Jul 2016 10:46)

    Fragen:

    http://web.de/magazine/panorama/anschlag-wuerzburg-regionalzug/anschlag-wuerzburg-renate-kuenast-sorgt-tweet-empoerung-31693426

    Das SEK soll sich rechtfertigen. Warum hat es den Täter erschossen? Ja warum bloß?
    Diese fürchterlichen SEKs. Immer wieder gibt es Tote wegen denen. Das muss aufhören. Löst endlich die SEKs auf …

    Das SEK hat richtig gehandelt!!!
    Hätte das SEK nämlich NICHT so schnell eingegriffen bzw. reagiert, würde die ganze Sache noch viel höhere Wellen schlagen und man
    hätte die Beamten in den Medien zerrissen und als völlig unfähig dargestellt!

  102. Noch was ….

    Ich habe sowas von „die Schnauze voll“ von diesem Land, den Politikern, dem Scheißgrünen Weltzerstörern dass ich mir wirklich – wirklich einen Bürgerkrieg wünsche

    AHU

  103. Ich habs Geld war der Grund für den Jungen Mann
    Familie schikt ihn nach DE soll Geld nach Hause senden. Geht nicht denn er kommt in eine Gastfamilie die müssen ja Unterkunft un Essen zahelen und Handy usw. Ja und da ist die Familie in Afganistan sauer. Und Papi stinkig.
    Du kannst uns keine Geld senden ? Na den kannset wenigstens mal nen paar ungläubige sagen wir es nett ins jenseits befördern.
    Im ernst es ist unerträglich geworden Angst macht sich breit bei meinen Verwanten und Bekannten. Ein Wunsch des IS erfüllt sich.

  104. „Zufällig“ sei das SEK in der Nähe gewesen, sagte der bayerischen Innen-Versager. Also auf dem Weg zu einer Übung, oder von einem Training…. Ob das stimmt? Könnte mir vorstellen, dass die gut getarnt dauernd auf den Straßen unterwegs sind, als ein ständiges mobiles MEK, um möglichst schnell an einem Einsatzort sein zu können.

  105. Aber ist das nicht irgendwie Scheiße auch für Grüne?
    Da sind ja Chinesen verletzt worden.

    Ich finde, da könnten die Grüzis wenigstens mal zwiegespalten sein jetzt.

    Oder so tun.
    Auch wenn Chinesen keine Moslems sind.

  106. #114 Biloxi (19. Jul 2016 10:57)
    #95 Lady Bess (19. Jul 2016 10:44)
    ….Was natürlich kompletter Blödsinn ist, denn die tickenden Zeitbomben ticken weiter, ob mit oder ohne IS.
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Natürlich, daher sagen die Blockparteien doch schon eine ganze Weile, dass IS dahintersteckt.
    Daher sagen wir:
    DER KORAN STECKT DAHINTER !!!!!

  107. @ #11 atlas (19. Jul 2016 09:43)

    Daß der islamische Attentäter Opfer der Haßreligion Islam war, sollte zum jetzigen Zeitpunkt(Terrorakt in Würzburg) gar nicht und (uns) später kaum interessieren, außer als Mahnung, daß wir so nicht enden wollen, nämlich als Sklaven des Mondgottes Allah!

    +++Wichtig ist, daß alle schwerverletzten Opfer der Hongonger Touristenfamilie auch überleben.

    Zu jeder Zeit richtig ist es, die Kriegsreligion Islam anzuprangern…

    Nebensache, wenn auch interessante, ist jedenfalls für mich, daß der Islam viele Opfer unter seinen Anhängern schafft, die allerdings mit dem Mondgötzen-Allah-Puff, äh -paradies „als höchste Glückseligkeit“ reich beschenkt werden, so lautet der Pakt nach dem zeitlos gültigen Koran(Fluch auf ihn), der vom Araber-Idol Allah offenbart worden sei:

    9;111 Allah hat von den Gläubigen(Muslime) ihr Leben und ihr Gut für den Garten(Eden) erkauft: sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet – eine Verheißung, bindend für Ihn… Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels mit Ihm; denn dies fürwahr ist die höchste Glückseligkeit.

    9;112 Die sich in Reue (zu Allah) wenden, (Ihn) anbeten, (Ihn) lobpreisen, die (in Seiner Sache) wandern/auswandern (auf Allahs Weg = Dschihad*), die sich beugen und niederwerfen, die das Gute gebieten und das Böse verbieten (Hisba**), und die Schranken Allahs achten – verkünde (diesen) Gläubigen frohe Botschaft.

    9;113 Es kommt dem Propheten(Mohammed) und den Gläubigen(Muslime) nicht zu, daß sie (von Allah) für die Götzendiener*** Verzeihung erflehen, und wären es selbst ihre nächsten Angehörigen, nachdem ihnen deutlich kundgetan wurde, daß jene des Höllenpfuhls Gefährten sind.

    +++++++++++++++++

    *Dschihad
    arab. für „Anstrengung, Kampf“, ist eine Grundpflicht für jeden Muslim.
    Innerer [großer] Dschihad ist die persönliche Anstrengung, ein Allah gefälliges Leben zu führen. Dieses Dschihad-Verständnis wurde erst in der Neuzeit von einigen Rechtsgelehrten in den Vordergrund gehoben.

    In den ersten Jahrhunderten nach Mohammeds Tod wurde besonders der in Koran und Sunna verwurzelte Begriff des äußeren [kleinen] Dschihads betont. Dieser dschihad saghir ist der bewaffnete Kampf gegen die Ungläubigen – defensiv wie offensiv.

    Die militärische Expansion des Dar al-Islam ist eine kollektive Pflicht „Fard kifaya“ der islamischen Gemeinschaft. [1]
    Sofern sich niemand am Dschihad beteiligt, sündigt die gesamte islamische Gemeinschaft. Der jeweilige muslimische Herrscher hat die Pflicht mindestens einmal im Jahr den Dar al-Harb anzugreifen.
    (islamkritik.mx35.de)

    **Hisba
    „Hisba ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist. Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm dazu (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41)…“ (Wikipedia)

    ***Auch wir heutigen Christen, also Nazarener/Trinitarier – im Gegensatz zu den Arianern/Homöern – sind nach dem Koran Götzendiener, denn wir hätten Allah Jesus-Christus beigesellt. Das ist was für islamische Schwachbirnen, die nicht kapieren, was die christliche Heiligste Dreifaltigkeit wirklich bedeutet.

    Koran (Fluch auf ihn)

    5;17 Ungläubig sind wahrlich, die da sagen: „Sicherlich ist Allah kein anderer denn der Messias, Sohn der Maria“ Sprich: „Wer vermöchte wohl etwas gegen Allah, wollte Er den Messias, den Sohn der Maria, zunichte machen, und seine Mutter und all jenes, was auf Erden ist?“

    9;30 Die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort ihres Mundes. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allah töte sie! Wie sie lügen!

    4;48 Siehe, Allah vergibt nicht, daß man ihm Götter beigesellt; doch verzeiht er, was außer diesem ist, wem er will(Nach Laune!). Und wer Allah Götter beigesellt, der hat eine gewaltige(die größte) Sünde ersonnen.

    4;116 Siehe, Allah vergibt es nicht, daß ihm Götter zur Seite gesetzt werden, doch vergibt er alles außer diesem, wem er will. Wer Allah Götter zur Seite setzt, der ist weit abgeirrt.

    ++++++++++++++++++++++

    Lesetips:

    Trinitarier
    https://www.heiligenlexikon.de/Orden/Trinitarier.html

    Heiligste Dreifaltigkeit
    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Heiligste_Dreifaltigkeit

  108. „Denn die offene Gesellschaft gibt es nicht umsonst, sie hat ihren Preis.“
    Richtig. Vor allem muss sie OFFENSIV verteidigt werden, sonst ist sie TOT! Das hieße konkret den Schluss der Grenze zu veranlassen, denn wenn man sich Millionen Feinde genau dieses offenen Lebensstils importiert, dann ist das der sichere Weg ins AUS dieser offenen Gesellschaft, dann kommen Ideologien dran, die dieser feindlich gegenüberstehen, nämlich Islam und Scharia.
    Aktuell ist angeblich jedoch die „Kanzlerin“ im Aufwind, die Deutschen Demoskopen vergeben wieder großzügig Zahlen von weit über 50 % für Merkels ganz großartige Koalition.
    Damit noch mehr Feinde der offenen Gesellschaft importiert werden und „Mutti“ als Dankl einen Popoklatscher vom Ekelgreis Soros erhält.

  109. @ #125 einerderschwaben (19. Jul 2016 11:03)

    …dann haben Sie keine schwangere Frau, keine kleinen Kinder, keine gebrechlichen Eltern u. Schwiegereltern oder?

  110. #120 Der boese Wolf (19. Jul 2016 11:00)
    #115 Metaspawn (19. Jul 2016 10:58)
    #103 Franz (19. Jul 2016 10:48)

    Warum häufen sich auf PI nun die Satire-Berichte?

    Ironie und Sarkasmus sind auch die besten Waffen gegen die grüne Pest.

    Völlig einverstanden. Von einer Häufung kann nicht die Rede sein. Und dieses Geschwafel war Spitze!!

  111. Ja…
    wer Merkel liebt muss auch die dringend benötigten Fachkräfte ertragen 😉 😉

  112. #107 leichtzumerken (19. Jul 2016 10:52)
    „Nein, dass ist nicht der erste Islamterroranschlag auf Deutsche: Diskothek La Belle in Berlin, Olympia 1972 in München, Dscherba-Anschlag usw.

    Wir vergessen die Anschläge bloß schnell wieder.“

    So gehört sich das. Sie sind etwas nachtragend!

  113. Terrorismus-Experte Michael Ortmann im n-tv
    vor wenigen Minuten:
    „Noch ist alles offen, es kann sich ohne weiteres um einen *geistig verwirrrrrten* Täter handeln, der kein IS-Angehöriger sondern nur ein Sympathisant war!
    Wie gut für alle Zuschauer, dies zu wissen!

  114. Medien:Es ist erst ein islamistischer Anschlag, wenn ein Täter Verbindungen zum IS hatte.
    Meinetwegen.Träumt weiter.

    Ich sage: Es ist ein islami scher Anschlag, wenn der Täter Moslem ist und seinen Gott bei der Tat anruft.

    Terrorexperte:
    Selbstfindungsphase….falsche Leute….Wut fehlleiten…..Weg eigentlich so nicht geplant….
    Wutdschihad!!!
    Nix Religiöses.

    Sagen wir doch. Islam ist keine Religion.

    Komisch, irgendwie hatte ich gedacht, es sei mehr los in der Glotze nach so einem Islamanschlag in Deutschland.

    IS bekennt sich zum Axt ANGRIFF.

    Steinmeier informiert über Nizza ANSCHLAG.

    (ich hab gerade n-tv laufen)

  115. Gerade kommt über den Live-Ticker:

    ARD, ZDF und alle angeschlossenen Anstalten melden die neuesten Umfrageergebnisse:

    Nach dem Axt-Attentat von Würzburg steigt die Beliebtheit von Kanzlerin Merkel weiter stark an. Kanzlerin so beliebt wie noch nie!

  116. Es wurde „Shining“ Teil Zwei gedreht. Einige Leute waren mittendrin statt nur dabei. Jack Nicholson war zu teuer und seinem Ersatz sind ein paar Dinge aus dem Ruder gelaufen.

  117. Jetzt auf n23 Boris Vormann, Professor für NWO und Transatlantistik.

    Der müßte so einer aus den inneren Thinktanks sein.

  118. #139 Claude Eckel (19. Jul 2016 11:19)
    ARD, ZDF und alle angeschlossenen Anstalten …
    ——
    Richtig muß es heißen: „ARD, ZDF und alle anderen geschlossenen Anstalten …“

    Bitte korrigieren.

  119. >> Dabei hätte nichts so eine Einzeltat verhindern können.

    Und Grenzen kann man nicht schützen. Amen!

  120. #136 Marnix (19. Jul 2016 11:15)
    #107 leichtzumerken (19. Jul 2016 10:52)
    „Nein, dass ist nicht der erste Islamterroranschlag auf Deutsche: Diskothek La Belle in Berlin, Olympia 1972 in München, Dscherba-Anschlag usw.

    Wir vergessen die Anschläge bloß schnell wieder.“

    So gehört sich das. Sie sind etwas nachtragend!
    ____________________________________________________
    Keine Sorge… es wird nichts mehr vergessen… es hat doch gerade erst angefangen… 🙁

  121. #138 SaXxonia (19. Jul 2016 11:18)
    Terrorismus-Experte Michael Ortmann im n-tv
    vor wenigen Minuten:
    „Noch ist alles offen, es kann sich ohne weiteres um einen *geistig verwirrrrrten* Täter handeln, der kein IS-Angehöriger sondern nur ein Sympathisant war!
    Wie gut für alle Zuschauer, dies zu wissen!
    _____________________________________________________

    komisch, in letzter Zeit häufen sich die *geistig verwirrrrrten* geschenkten …

  122. #145 ThomasEausF (19. Jul 2016 11:23)

    Richtig muß es heißen: „ARD, ZDF und alle anderen geschlossenen Anstalten …“

    🙂 Der ist gut!

  123. TRUMP BLOCKIERT ANTI-RUSSISCHE WAHLKAMPFPLÄNE DER REBULIKANER

    Man weiß bei Trump einfach nie wo man steht – und vorallem wo er so steht. Jetzt hat der adiose US-Präsidentschaftskandidat anti-russischen Pläne seiner Republikaner-Partei blockiert, die in sein Wahlkampfprogramm und somit später auch in sein offizielles Regierungsprogramm hätten aufgenommen werden sollen. Trump strich diese Forderungen der „Ukraine“-Lobbyisten in der US-Politik, die u.a. Verlängerung der anti-russischen Sanktionen und massive Waffenlieferungen an das Kiewer Regime beinhalteten.

  124. http://www.krone.at/Oesterreich/Schluss_mit_diesem_gefaehrlichen_Leichtsinn!-Augen-zu-Politik-Story-520643

    Augen-zu-Politik
    19.07.2016, 10:52
    Natürlich: Für die bekannten Terror-Verniedlicher in den ohnehin dafür bekannten Medien wird auch der Täter von Würzburg ein „armer, geistig kranker Verwirrter sein, dessen schlechte Kindheit in Afghanistan ihn sicher traumatisiert hat“. Und die Bluttat des 17-jährigen Flüchtlings und Gewaltverbrechers wird wiederum als „schrecklicher bedauerlicher Einzelfall“ abgehakt. Wie auch Nizza. Oder wie Grafing. Wie Toulouse 2012. Wie im jüdischen Museum in Brüssel 2014. Wie in Boston. Oder wie die Messerattentate auf Rabbiner in Marseille 2012. Und natürlich in Graz (ja, auch Graz).

    Klare Worte von Richard Schmitt/Chefredakteur Krone.
    Auch die Kommentare lesen!

  125. #94 Lady Bess (19. Jul 2016 10:44)

    IS beansprucht Angriff von Würzburg für sich

    ———————————————-

    Verdammt, jetzt waren die schon wieder schneller als PEGIDA!

  126. Massaker in Würzburg?

    Wie wird wohl die kommende Reaktion von STASI-MAAS ausfallen? Man sieht es schon kommen: Verschärfte Maßnamen gegen „Hasskommentare“ im Internet!

  127. @#2 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Der Schlußsatz ist keine Satire.

    Das ist wahr.

    Und der Rest ist auch nur deshalb Satire (und zwar sehr gelungene, weil subtil und nicht übertrieben!), weil der Artikel auf PI erschienen ist. In einem Mainstream-Medium wäre das keine. Ich bin überzeugt, die so genannten Intellektuellen würden es mit Stumpf und Stil schlucken, wenn’s im Spiegel oder der FAZ erschienen wäre, und sich selber für ihre Seriosität und ihr Differenzierungsvermögen auf die Schulter klopfen.

    Wenn’s nicht so bedrohlich wäre, hätten diese Leute ein enormes Comedy-Potential.

    Ich finde es immer wieder erfreulich, zu sehen, wie leicht, locker und absolut authentisch politisch Inkorrekte dieses hirnlose Geschwafel nachäffen können.

    Das sollte doch all jenen zu denken geben, die der Ansicht sind, wir wären zu dumm und ungebildet („tumb“) dazu.

    Nein! Sind wir nicht! Das, was den Gutmenschen als „fundierte Analyse“ und/oder „nachdenklich machender Artikel“ gilt, könnten wir notfalls zwischen dem ersten und zweiten Frühstück (selbst noch mit Standgas!) besser hinschmieren als jeder MSM-Journalist.

    Ganz davon abgesehen: Wer braucht eigentlich diese ominöse „offene Gesellschaft“? Also ich nicht! Ehrlichgesagt würde ich sie noch nichtmal ohne den Axt-Preis haben wollen.

  128. Es war nur ein aufgeregter Schwarzfahrer, der seinen Ausweis zu Hause vergessen hatte. Da wird man schon einmal wütend.

  129. #153 Drobo (19. Jul 2016 11:30)
    TRUMP BLOCKIERT ANTI-RUSSISCHE WAHLKAMPFPLÄNE DER REBULIKANER

    Man weiß bei Trump einfach nie wo man steht – und vorallem wo er so steht. Jetzt hat der adiose US-Präsidentschaftskandidat anti-russischen Pläne seiner Republikaner-Partei blockiert, die in sein Wahlkampfprogramm und somit später auch in sein offizielles Regierungsprogramm hätten aufgenommen werden sollen. Trump strich diese Forderungen der „Ukraine“-Lobbyisten in der US-Politik, die u.a. Verlängerung der anti-russischen Sanktionen und massive Waffenlieferungen an das Kiewer Regime beinhalteten.
    ———————————————————————-

    Na und? Was ist daran denn falsch? Endlich mal jemand der dem Nato-Wahnsinn entgegentritt! Er hat es schon lange angedeutet!

    Übrigens, was bedeutet “ der adiose“? Nie gehört! Soll das ein Schimpfwort sein?

  130. Michael Klonovsky: „Fragen eines (die Bild-Zeitung) lesenden Arbeiters“:

    1. War der Amoklauf des afghanischen Asylbewerbers im Regionalzug bei Würzburg ein Einzelfall?

    Antwort des Kommissariats für Volksaufklärung: Ja.

    2. Hatte der Anschlag einen islamischen Hintergrund?

    Antwort: Das wird noch geprüft.

    3. Wenn der Mann, wie Zeugen berichteten, „Allahu akbar“ schrie, während er mit einer Axt auf Menschen einschlug, ist der islamische Hintergrund da nicht eindeutig?

    Antwort: Vielleicht hat sich der Mann nur eingebildet, ein Islamist zu sein.

    4. Was unterscheidet einen eingebildeten Islamisten von einem tatsächlichen?

    Antwort: Sein Anschlag hat nichts mit dem Islam zu tun.

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  131. +++Das LKA Bayern untersucht indes auch den Würzburger Polizeieinsatz.

    +++Dies sei ein üblicher Vorgang beim Schusswaffengebrauch von Beamten, sagte ein Sprecher.

    +++Die Ermittlung sollen klären, wie der Einsatz ablief und ob die Abgabe der tödlichen Schüsse gerechtfertigt war.

    +++++++++++++++++++++++++

    Der Zug befand sich kurz vor Würzburg, als der Angreifer die Reisenden attackierte. Unvermittelt sei er auf Mitreisende losgegangen, habe mit den Waffen wild um sich geschlagen, sagte Herrmann. Als der Zug per Notbremse stoppte, sprang der Angreifer im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld aus dem Zug und flüchtete.

    Bei der Flucht habe der Angreifer noch eine Anwohnerin verletzt.

    Bei der Polizei seien gegen 21.15 Uhr mehrere Notrufe aus der Regionalbahn RB 58130 eingegangen. Ein Sondereinsatzkommando, das laut Herrmann zufällig wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe war, habe die Verfolgung aufgenommen und den Mann in der Nähe des Mains gestellt.

    Als der 17-Jährige mit seinen Waffen auf die Einsatzkräfte losgegangen sei, hätten diese mehrmals geschossen und den Angreifer getötet.

    Man wisse nicht, welche Pläne der Täter auf seiner Flucht noch verfolgt habe, sagte Herrmann. Es sei nicht ausgeschlossen gewesen, dass er noch weitere Menschen attackiert hätte.

    Deshalb sei es „gut und richtig“, dass die Polizei mit ihrem Vorgehen „weitere schreckliche Taten“ ausgeschlossen habe.
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-07/wuerzburg-angriff-regionalzug-verletzte-waffe
    (zeit.de, Update)

    WENN DER ATTENTÄTER EIN DEUTSCHER RECHTSEXTREMER

    GEWESEN WÄRE, DANN

    hätte Künast nicht als erstes gefragt, ob man den Verbrecher nicht hätte mit Wattebällchen bewerfen können;

    hätte die Bildzeitung schon ein Foto seines Zimmers bei der Pflegefamilie gezeigt u. ein Bild seiner leiblichen Eltern, die Sandkastenfreundin interviewt, den Sprachlehrer u. seinen Sozialfuzzi befragt, wir wüßten längst, was er am liebsten aß,

    wäre schon verbreitet, wer die Pfegefamilie sei. (Ich möchte wissen: War es eine Patchworkfamilie, Gutmenschen, Linke, Politiker, Alleinerziehende, Kurden, Syrer, Türken, Afghanen oder eine homosexuelle Lebensgemeinschaft?)

  132. Alle Arbeitnehmer die öffentliche Verkehrsmittel nutzen müßen,um in die Arbeitsminen zu kommen,sollten sich krank schreiben lassen,wegen Angstgefühlen und Panikattacken.Der Arbeitgeber sollte gratis Taxis(oder wenn zu teuer) halt Gemeinschaftsfahrten organisieren!
    -Das wird für die Invasoren auch so gemacht,schließlich sind wir doch ein reiches Land.

  133. Eurabia: Merkel erntet jetzt mit der Willkommenskultur ,auch die islamische Axtkultur
    Während für mehr Sicherheit in Zügen zu Sorgen, schicken die zwei grössten Meinungszensurfaschisten in Europa De-Maiziere und Stasimaas,
    lieber ihren Meinungsgestapo zu steuerzahlenden Bürgern, um ihnen ein Maulkorb anzulegen.Ist ja auch weniger gefährlich.
    Amoklauf im Zug
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/07/19/eurabia-merkel-erntet-jetzt-mit-der-willkommenskultur-auch-die-islamische-axtkultur/

  134. # 162 fozibaer

    Wendt redt sich um Kopf und Kragen. Schließlich haben Weiße einen minderjährigen Afghanen erschossen.

    Stuhlkreis gegen Rassimus jetzt!

  135. schwerkrimineller merkel wird medial verbrechserischer hurenpresse ein ausweg aus ihrer volksverachtenden politik geebnet.

    massenvergewaltigungen,überfälle all das wird von der hurenpresse als alternativlos bezeichnet.

    ich frage mich wie sehr diese medienlumpen ihre beschämende pro asylantenflutartikel ihren kindern erklären?
    haben diese „ich biete meine meinung höchstbietend an „papiervergewaltiger überhaupt eine moral?
    gibt es im mainstream überhaupt eine grenze der niedertracht?

    gekaufter hurenjournalismus hin oder her,der gesunde menschenverstand darf es niemals zulassen das wir wieder in zeiten der totalitären diktatur abgleiten.

  136. Alexis Brézet, Chefredakteur der französischen Zeitung „Le Figaro“, kommentierte nach Nizza:

    Merah, Charlie, Bataclan, Magnanville und jetzt Nizza – wie oft noch, bis unsere Augen geöffnet werden? Wieviele grausame Attentate, wahllose Morde, bis unsere Führungsspitze bereit ist zuzugeben, dass der islamische Fanatismus einen Kampf auf Leben und Tod gegen unser Land und unsere Zivilisation führt? Wieviel unschuldige Opfer – Männer, Frauen und Kinder -, bevor unsere Regierenden sich endlich entschließen, gnadenlose Maßnahmen gegen diese Verrückten Allahs zu ergreifen, die ihre Barbarei herausfordern? „Wir sind im Krieg!“ Immerhin, das wird gesagt. … Komischer Krieg in Wahrheit! Wir lassen unsere Grenzen (unsere Linien, würden Soldaten sagen) für unsere Feinde offen. Und die Dschihad-Rekrutierer predigen ungestraft ihre Hassdideologie in vom Feind finanzierten Moscheen…

    http://www.lefigaro.fr/vox/politique/2016/07/15/31001-20160715ARTFIG00286-une-riposte-sans-pitie.php

    Ein Leitartikel von seltener Klarheit, gibt es auch in englischer Übersetzung:

    https://www.jihadwatch.org/2016/07/merah-charlie-bataclan-and-now-nicehow-many-more-times-until-we-recognize-what-is-staring-us-in-the-face

  137. SEIT 2 J. LEBTE DER „SCHLÄFER“ SCHON BEI UNS:

    Der 17-Jährige lebte demnach seit zwei Jahren in Deutschland.

    Vor zwei Wochen sei er aus einem Heim für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge zu einer Pflegefamilie gezogen.

    Fast jeder zweite unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bayern stammte zuletzt aus Afghanistan.

    17,5 Prozent der 2015 registrierten minderjährigen Flüchtlinge im Freistaat kamen aus Syrien, 10 Prozent aus Eritrea und 7,5 Prozent aus Somalia.

    Ende März dieses Jahres waren nach Angaben des Sozialministeriums mehr als 15.500 minderjährige Flüchtlinge in Bayern untergebracht.
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wuerzburg-ermittler-finden-handgemalte-is-flagge-bei-angreifer-a-1103621.html

  138. Schon wieder Satire auf „pi“! Mehr und mehr erschrecke ich beim Lesen der Beiträge auf „pi“ zunächst und denke, da habe ein Systemjournagoge geschrieben! Jedenfalls passt der Text genau in unsre heutige Landschaft des sogenannten „Journalismus“! „investigativ“ will dieser sein – was ist er aber? Verlogen, heimtückisch und Tatschen verschweigend! So geht heute „investigativ“! Wehe ein Journagoge bewi den systemmedien bricht einmal aus und der Wahrheit Bahn – die sofortige Entlassung ist das geringste Mittel, das zur Verfügung steht! Am besten schwärzt man ihn auch noch bei den Systemhelfern der SAntifa an, damit diese noch etwas „Überzeugungsarbeit“ leisten kann! Weiter so Buntschland! (sarc)

  139. Das war kein gewalttätiger Zwischenfall! Es war ein Arbeitsunfall. Ein afghanischer Feinmechaniker- Lehrling wollte mittels seiner Hightech- Axt eine hochkomplizierte Reparatur durchführen. Dabei kamen ihm die Touristen zu nahe, was zu den bedauerlichen Verletzungen führte.
    Gegen die chinesischen Staatsbürger wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

  140. #107 leichtzumerken (19. Jul 2016 10:52)

    Nein, dass ist nicht der erste Islamterroranschlag auf Deutsche: Diskothek La Belle in Berlin, Olympia 1972 in München, Dscherba-Anschlag usw.

    Wir vergessen die Anschläge bloß schnell wieder.
    ————————————————–
    Insgesamt wurden seit 9/11 bis zu den 3 Deutschen in Nizza um die 60 Deutsche von Islamisten getötet. In Da Djerba kamen noch viele Brandverletzte dazu, die bis heute an ihren Verletzungfolgen leiden.
    Die Amok-Piloten von 9/11 – das wurde auch nie richtig aufgearbeitet – waren 4 Hamburger Studenten aus gutem Hause.
    Und jetzt alle im Chor: Bildung, Bildung, Bildung!

  141. #170 Wilhelm von Kaltwitz (19. Jul 2016 11:52)

    # 162 fozibaer

    Wendt redt sich um Kopf und Kragen.
    ———————————————–
    Wendet redet sich seit Jahren um Kopf und Kragen. Kann er auch, seine Fans sind allesamt bewaffnet 😉

  142. 14. Muss ich jetzt, um die Einreise weiterer Einzeltäter zu verhindern, AfD wählen?

    Die AfD ist mitverantwortlich für die Radikalisierung von Muslimen. Mit ihren rechten Parolen bietet sie ein Feindbild. Ohne die Hetze der AfD würden Jugendliche nicht in die Radikalität abdriften.
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (#165 Heta)

    Schon wieder ein satirisches Glanzstück von Klonovsky, nach seiner „Presseschau“! Hier die Frage 14 zugrundeliegende Realsatire:

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, hat der AfD vorgeworfen, sie liefere mit ihren rechtspopulistischen Parolen Rekrutierungsargumente für Salafisten.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article157126027/AfD-hilft-indirekt-Salafisten.html

  143. #177 lieschen m

    Trotzdem ist diesr scharfe, verbale Angriff eines Polizeigewerkschafters auf eine aktive Politikerin noch gewöhnungsbedürftig. Grüne umarmen halt lieber.

  144. Wäre nicht verkehrt, Klonovskys „Fragen eines lesenden Arbeiters“ zur Kenntnis zu nehmen (siehe oben #165), der ist nämlich der Beste von uns allen:

    8. Warum laufen keine christlichen Flüchtlinge Amok? Sind sie nicht traumatisiert?

    Frage wurde von der Amadeu Antonio Stiftung gelöscht.

    9. Warum greifen eingereiste Täter Menschen in einem Land an, in das sie geflohen sind und das sie gastlich aufnimmt?

    Antwort: Diese Täter sind, wie gesagt, traumatisiert und Einzelfälle.

    10. Hätte sich der Täter von Würzburg ohne die Willkommenspolitik der Kanzlerin überhaupt in Deutschland aufhalten dürfen?

    Die Frage wurde vom Bundesjustizministerium gelöscht. Der Frager wird verwarnt. Ihm wird eine Facebook-Sperrung angedroht.

    11. Einige der Opfer stammen aus Hongkong. Wird die Tat das Image Deutschlands im Ausland beschädigen und negative Folgen auf den Tourismus haben, wie das angeblich bei Pegida der Fall ist?

    Antwort: Das Image Deutschlands in der Welt wird von deutschen Rechtsextremisten und Ausländerfeinden beschädigt. Da der Täter selber Ausländer war, ist dergleichen nicht zu befürchten.

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  145. das ist nicht der Preis der offenen Gesellschaft, sondern die Folge offener Grenzen, politischen Größenwahns oder Irrsinns, totaler Verantwortungslosigkeit, entfesselter ideologischer Umnachtung. unfaßbarer Trägheit eines Volkes.

  146. Die offene Gesellschaft.. Was ist denn die logische Konsequenz aus einer so offenen Gesellschaft? Richtig!: Sie ist nicht mehr ganz dicht!

  147. Obwohl ARD diesmal schon lange von einem „17jährigen afghanischen Asylbewerber“ berichtete, zögerte das ZDF noch wenigsten eine Stunde und sprach von einem „Mann“, der vermutlich Menschen in einem Zug schwer verletzte.

    Trotzdem wird dieser Lügensender noch immer reichlich zwangsbezahlt und von niemandem an die Kandare genommen – sprich abgeschaltet!

    Auch in der „Berichterstattung“ über den amerikanischen Wahlkampf und die Nominierung von Trump, lässt dasselbe Lügen-Medium die Sau raus: Nicht nur, dass Fotos von Trump äußerst negativ ausfallen, sondern dass „Korrespondentin“ INES TRAMS mit wutverzerrtem und hasserfülltem Gesicht ihren Tiraden gegen den Präsidentschaftkandidaten der Republikaner freien Lauf ließ.

    Eine solch unfertige linke Göre sollte sofort abberufen werden und meinetwegen Akten von einem Zimmer ins andere tragen o.ä. und vor allem das Maul halten.

  148. Drei der Opfer sind Honkongchinesen. Dann könnte doch jetzt endlich mal Geld für die Systemgegner fließen.

  149. WESHALB WAR EIN SEK „ZUFÄLLIG“ IN DER NÄHE???
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/anschlag-auf-zugreisende-was-wir-ueber-den-angriff-bei-wuerzburg-wissen-und-was-nicht-1.3084902

    MEINE FRAGEN DAZU:

    Wurde der Afghane bereits vom Staatsschutz überwacht?

    Hatte die Pflegefamilie, bei der er erst seit zwei Wo. wohnte, schon etwas bemerkt u. den Behörden gemeldet?

    Was tat der „Schläfer“ in den zwei Jahren seines Aufenthalts in Deutschland?

    Wie lange war er im kath. Heim für MuFl?

    Weshalb wurde er in einer Pflegefamilie untergebracht, weil er so integrationswillig u. friedlich gewesen sei?

    War es sein dringender Wunsch in eine Pflegefamilie zu kommen?

    Ist die Pflegefamilie eine islamische?

    In welche Schule u. berufl. Maßnahme ging er?

    Hatte er Asyl bekommen?

    In welche Moschee ging er regelmäßig?

    Wie verhielt er sich im Ramadan?

    War er ein Mädchen- u. Frauenbegrapscher?

    War er ein Handy- u. Ladendieb?

  150. @markus:
    Die Satire ist klasse geschrieben!

    Ganz sicher, dass der (ernst gemeinte) Originaltext nicht von Jakob Augstein stammt? ; – )

    (Als Satiriker ist der Junge von Walser ja klasse. Man darf ihn nur nicht im ernsthaften Bereich einsetzen. Armer Rudolf Augstein, dass du dir dieses Kuckuckskind hattest aufschwatzen lassen, denk ich immer).

  151. Die FAZ wartet schonmal mit einem verrückten orthodoxen Christen aus Nowosibirsk auf, der seinen Sohn in die Psychiatrie stecken will, weil der sich weigert, seine säkularen Ideen als Irrtum zu erkennen, Überschrift: „Orthodoxe Frömmigkeit“. Solchen durchsichtigen Versuchen werden wir künftig häufiger begegnen, auch unter Christen gibt es…, interessiert im aktuellen Fall nur keinen Menschen bzw. Leser:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/orthodoxe-froemmigkeit-in-russland-vater-und-sohn-14346267.html

  152. „Bluttat bei Würzburg

    Ermittler finden handgemalte IS-Flagge in Zimmer des Angreifers“

    Hat das die Pflegemamaglucke und der Pflegapapateddybärenwerfer von der Müffl-Hilfe nicht gesehen? Oder geflissentlich übersehen?

  153. Gibt’s überhaupt etwas, das mit dem Islam zu tun hat? Vermutlich nicht mal der Herr Allah.

  154. #170 Wilhelm von Kaltwitz (19. Jul 2016 11:52)

    Stuhlkreis gegen Rassimus jetzt!

    Gott, je! Das reicht nicht. Es braucht zusätzlich eine Lichterkette. Und offenbar muss die Produktion der Teddybären dringend hochgefahren werden. Fliehende, Geflohene und Flüchtende, Fachkräftende und chirurgisch tätig Seiende scheinen darauf zu stehen.

    Ich gehe jetzt erst mal meinen Namen tanzen, spende an die Amadeus-Antonius-Stiftung und zünde eine Kerze am Altar von Josef und Mar … äh … Manuela an.

  155. #188 rufus (19. Jul 2016 12:31)

    „Bluttat bei Würzburg

    Ermittler finden handgemalte IS-Flagge in Zimmer des Angreifers“

    Hat das die Pflegemamaglucke und der Pflegapapateddybärenwerfer von der Müffl-Hilfe nicht gesehen? Oder geflissentlich übersehen?

    Ihr wollt’s einfach nicht kapieren, oder?

    Das darf einfach nicht von einem Allerweltsmoslem kommen, etwa von meinem türkischen Nachbarn von der Ditib mit seinem Dauerschießstand im Garten.

    Also muß so ein Killer etwas Besonderes haben, das ihn vom Allerweltsmoslem UNTERSCHEIDET.

    Dazu wird man alles Mögliche auch erfinden, wenn es sein muß.

  156. Ein Sondereinsatzkommando, das laut Herrmann zufällig wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe war, habe die Verfolgung aufgenommen und den Mann in der Nähe des Mains gestellt.

    Das ist das Beruhigende an Deutschland, dass so ein SEK ja sowieso stets in der Nähe ist wegen anderen, ähnlich gelagerten Geschehnissen

  157. Hat eigentlich „der Mann“ der bei Stuttgart ein rumänisches Nüttchen erstochen hat, inzwischen eine Nationalität erhalten oder wird er immer noch als „50 jähriger Mergentheimer“ bezeichnet? Frag ja nur, schließlich ist es ja bei uns eher ungewöhnlich, mit nem Messer zu einer horizontalen Moränin zu gehen

  158. Das menschengefährliche Gefasel von der
    Offenen Gesellschaft
    ist ein „Erfolg“ der Umerziehung. Angeblich soll dieses „Gesellschaftsmodell“ lt. Karl Popper „die kritischen Fähigkeiten des Menschen“ freisetzen.

    Es geht seit Jahrzehnten gegen die Homogenität der Völker, ihre Vernichtung und somit gegen den Nationalstaat, der überwunden werden muss.
    Popper, ein Irrer, ein globalisierender Nomade, auch Kommunist, genauso ein Strolch wie die von der Frankf. Schule:
    „Er soll eine ausreichende Grundversorgung sichern, vor allem aber eine egalitäre Gesellschaftsstruktur ohne die Herrschaft von „Eliten“ ermöglichen. Popper schlägt als Maxime statt der Maximierung des Glücks die bescheidenere Minimierung des Leidens vor.“

    Sie haben unsere Volksgemeinschaft zerstört, uns wehrlos, weil dumm, gemacht.

  159. Jetzt ist er hier angelangt. Terror des Islam. China wird jetzt kaum mehr Touristen nach D schicken. Welch ein Umsatzverlust einer ganzen Industrie! Die deutschen Dummies glaubten immer noch, es sei ein Film aus dem Ausland, nicht hier. Die Grünen gehen sogar noch weiter und verurteilen nicht die Tat, sondern die Polizei und die Opfer. Welche Idioten sind diese Grünen. Wer wählt so ein Pack? Beamte, Lehrer, öffentlicher Dienst, Psychologen, Hausfrauen…?! Unglaublich, welch eine Gesinnung auch hier im Land selber ist. Die bayr. Minister reden noch relativ direkt und ehrlich. Merkel wird wieder einer ihrer berühmten nichtssagenden dummen Allerweltssprüche bringen, ohne jedes Gehirn und Tiefe. So wie sie eben ist.

  160. Etwas seltsam ist das Ganze schon. Von der Notbremsung, über die Absetzung des Notrufs bis zum heranführen der Polizeikräfte an den Tatort muss einige Zeit vergangen sein. Das (ortsunkundige) SEK muss nach der Alarmierung Nachts an einen nicht genau (bzw. erst nach längerer Kommunikation) bekannten, vermutlich nicht per Straße erreichbaren Streckenabschnitt geleitet werden. Anschließend muss erstmal der Zug gesichert werden, und der Täter (der sich ja nicht mehr am Tatort aufhält) lokalisiert werden. Wie war das alles so schnell möglich, ohne das der Täter fliehen konnte ?

  161. ASYL IN DER SCHWEIZ
    Von Nationalrätin Barbara Keller-Inhelder, Rapperswil-Jona (SG)
    Das Asylrecht wurde zum Schutz von einzelnen Verfolgten entwickelt. Mittlerweile ist jedoch eine neue Völkerwanderung im Gang und das Asylwesen wird gänzlich ad absurdum geführt.
    72% der Asylbewerber sind Männer. Darüber dürfen die sorgfältig ausgesuchten Bilder von Frauen und weinenden Kindern in unseren Medien nicht hinwegtäuschen.
    Hat ein Asylsuchender einmal in der Schweiz Fuss gefasst, folgt der Familiennachzug. Zahlreiche Familienmitglieder verschiedenster Verwandtschaftsgrade folgen, ob echte oder unechte ist für unsere Migrationsämter kaum zu klären. Zusätzlich werden regelmässig Braut und Bräutigam des Herkunftslandes in die Schweiz geholt. Und anschliessend folgen wiederum Familienmitglieder eben dieser Brautleute.
    Frauenbild kaum kompatibel
    Der kulturelle Hintergrund der aktuellen Migrationsströme birgt masslos unterschätzte Gefahren. In den Herkunftsländern herrscht vorwiegend ein Frauenbild, das mit unserer Gesellschaft unmöglich kompatibel ist. Es wird Generationen dauern, bis das ändert, wenn überhaupt. Denn je grösser die Gruppen dieser Kulturen, desto weniger halten sie es für notwendig, sich anzupassen. Die gravierenden Folgen auszublenden halte ich für grobfahrlässig naiv und verantwortungslos unserer eigenen Bevölkerung gegenüber. Die unfassbaren Übergriffe in Köln waren wohl erst der Anfang.
    Neues Asylgesetz setzt falsche Anreize
    Leider steigert das neue Asylgesetz die Attraktivität der Schweiz, gerade für junge Männer auf der Suche nach einem besseren Leben. Die Rundum-Versorgung mit Aussicht auf eine vorläufige Aufnahme und dem baldigen Familiennachzug setzt absolut falsche Anreize.
    Aus diesem Grund ist die Revision des schweizerischen Asylgesetzes am 5. Juni dringend abzulehnen.
    Weitere Informationen finden Sie auf http://www.gratisanwaelte-nein.ch
    Quelle: SVP Editorial, 12. Mai 2016 (erschienen bei http://www.koptisch.wordpress.com)

  162. keine Satire,
    eben auf N-TV, Interview mit Joachim Herrman zum Axt Angriff, dabei war im Text von N-TV war zu lesen,

    … “ Axt Angriff, Täter stach Familie nieder „

    Demnach stechen Holzfäller die Bäume um, oder was

  163. Vera Lengsfeld stellt nach Nizza nüchtern fest: „Die westlichen politischen ,Eliten‘ scheinen noch immer zu glauben, das alles nicht ernst nehmen zu müssen. Leute wie Frau Peter wollen nach über einem Jahr jetzt erstmal ,in Ruhe‘ die ,nächsten Schritte‘ überlegen“:

    Während Islamisten weitgehend unbeanstandet im Internet offen ihre Hassparolen verbreiten, gehen unsere Kämpfer „gegen Rechts“ tapfer gegen geschlossene Facebook-Gruppen vor, die verdächtigt werden, rechte Hassfloskeln auszutauschen. Die geschätzten 10.000 Salafisten in Deutschland bleiben unbehelligt. „Das entschlossene Vorgehen der Ermittlungsbehörden sollte jedem zu denken geben, bevor er bei Facebook in die Tasten haut“, so ließ sich unser oberster Gesinnungswächter Maas vernehmen. Wenn das kein massiver Einschüchterungsversuch ist, wie man sie aus totalitären Systemen kennt.

    S‘ ist leider Krieg, aber unsere „Eliten“ ziehen es vor, nicht hinschauen zu wollen.

    http://www.achgut.com/artikel/sist_leider_krieg-_und_der_westen_begehrt_nicht_hinschauen_zu_muessen

    Siehe oben #172: „Wieviele grausame Attentate, wahllose Morde, bis unsere Führungsspitze bereit ist zuzugeben, dass der islamische Fanatismus einen Kampf auf Leben und Tod gegen unser Land und unsere Zivilisation führt?“ („Figaro“-Chefredakteur Alexis Brézet)

  164. Weshalb ergreift z.B. nicht der Sender „servus TV“ die Möglichkeit und stellt sein Programm um auf „news aus dem deutschsprachigen Raum“ um, bringt alles, ehrlich, keine Staatspresse. Der Sender hätte dann u.U. keine finanziellen Probleme mehr! Der Eigentümer „red bull Chef“ würde eine ganz neue Möglichkeit nutzen. Das wäre eine Chance?!. Nachrichten pur für D,Aus,Ch in deutsch und incl. vieler krimineller Delikte pur. Ein Traum!!! Unabhängig jeder Partei und jeder Ideologie.

  165. Dank den EUdSSR Verbrechern ist der Dritte- Welt-Islam mit seinen ganzen, widerwärtigen Begleiterscheinungen, völlig ohne Not, in Europa angekommen.

  166. Merkel ist nicht schuld. Sie hat uns ja vor ein paar Tagen gewarnt, dass Flüchtling Terroristen sein.

    Jemand anders muss wohl für die offenen Grenzen verantwortlich sein.

  167. Im Umfeld des Teenagers habe es keine Hinweise auf eine mögliche Radikalisierung gegeben. Er sei als gläubiger Muslim wahrgenommen worden, aber keinesfalls radikal oder fanatisch erschienen, berichtet Herrmann von ersten Zeugenaussagen.

    Dass sie es immer noch nicht checken:

    Gläubiger Moslem = radikal und fanatisch = potentieller Terrorist

  168. „Auto-Radikalisierung“

    Soeben auf Spargel:

    Täter radikalisierte sich womöglich selbst.

    Ach? Zu was und warum? Ach ja, „Allah ist groß“ und „Muslime müssen sich zur Wehr setzen.“

    Gegen was? Gegen die Hand, die sie füttert?
    Ihnen kostenfrei ein Dach überm Kopf verschafft? Ihnen Minderjährige zum Begrapschen im Freibad offeriert? Sie vorm Ersaufen rettet? – Ich vergaß, es hätte ja auch noch eine Blondine zum Bumsen sein müssen.

    Vielleicht war er vergrätzt, dass die Blondinen nicht freiwillig kamen und sich anboten? Oder haben sie nach der Vergewaltigung nicht ordnungsgemäß geblutet? Waren’s nur drei statt 72?

    Nicht immer liegt es am Schokoladenpudding, wenn Flugzeuge in Hochhäuser fliegen, Hallen in Flammen aufgehen, Lastwagen in Menschenmengen fahren, Besucher von Popkonzerten massakriert werden …

    Mohammed aber: stets dabei.

  169. Da stand bestimmt auch ein Deutscher im Zug, der sich aufs Zupacken versteht oder gar eine Waffe trägt.

    Bitte selbst überlegen, warum der nichts getan hat.

  170. Statt schönstes Pfarrhaus in Europa, gibt es nun in würzburg Axt u. Messer all inclusive.
    Hoffentlich spricht sich das in der VR China herum, daß Europa vollkommen unsicher ist, damit Chinareisende ausbleiben und somit materiell diesem mohammedanisierenden Europa empfindlich schaden.

  171. 160 Nuada
    „..Ich weiß,
    dass es „Stumpf und Stiel und nicht Stil)“ heißt.“

    Da wäre noch Stihl,
    der schwäbischer edel Wald- und Gartengerätebauer . .

  172. Die Axt ist eine mächtige Waffe unserer Vorfahren. Für eine Axt braucht man keinen Waffenschein darum besorgt Euch so ein Teil oder gleich zwei oder drei, denn man kann die Dinger auch hervorragend als Wurfgeschoss verwenden. Zusätzlich wird es unsere potenziellen Feinde abschrecken wenn auf einmal alle von uns mit so einer Axt in der Stadt rumlaufen.

  173. Der Preis, den ich ganz persönlich zu zahlen habe, ist die neue Heimatlosigkeit, die ich nun erleben muß. Ich kann mit Sicherheit sagen-das ist nicht mehr mein Land. Es wurde von einer verantwortungslosen, geldgierigen, prinzipienlosen Verbrecherbande, die sich Regierung nennt, von sonstigen finanziellen Eliten, seien es Banken oder sonstige Gauner leichtfertig verspielt.
    Ich werde mein Haus verkaufen, noch sind die Imm.preise hoch, bevor sie dann ins bodenlose sacken werden, oder dir vom Staat genommen werden. Für mich ist das Thema Dummland durch. Das wird nix mehr !!

  174. Dat hat nix mit Islam zu tun.
    Verwirrter Einzeltäter.
    IS missbraucht Religion.
    Vorbild Prophet Mohammed hat Islam schon missbraucht.

    Wir brauchen Mordanklage gegen Polizisten.
    War er in der AfD und hat den Afghanen aus rassistischen Motiven erschossen?

    Hab ich irgendwas vergessen, liebe Medien?

  175. #216 Verwirrter (19. Jul 2016 13:33)

    Die Axt ist eine mächtige Waffe unserer Vorfahren. Für eine Axt braucht man keinen Waffenschein…
    ——————-
    Ganz so einfach ist es nicht. Eine „normale“ Axt gilt als „Werkzeug“. Aber wenn Du sie mit Dir führst, dann nur zur werkzeuggemäßen Bestimmung (z.B. holzhacken im Wald). Eine (zumeist martialisch aussehende) Kampfaxt ist ohmehin ein verbotener Gegenstand, den Du nicht einmal besitzen darfst.

    Ein Polizist hat mir folgende Alternative geflüstert: ein dickes Elektrokabel – nicht verboten und tut mächtig weh!

  176. Mal etwas Positives:

    Nach den Vorkommnissen von Würzburg hat Daniel Cohn-Bandit eine Stiftung für minderjährige, unbekleidete Flüchtlingskinder gegründet. Schirmherr der Stiftung soll Volker Beck werden. Alle Mittel, die der Stiftung zur Verfügung stehen, möchten Bandit und Beck zu 100% für ihre eigenen Zwecke nutzen. Vorbildlich!

  177. Da die Opfer des Attentats Hongkong-Chinesen waren – und tatsächlich eine richtige Familie: Vater, Mutter, Tochter und deren Freund – hat Frau Merkel eine weitere Arschkarte gezogen. Ihre Sanduhr rieselt… – leider viel zu langsam, aber unerbittlich. Von nun an hat sie auch die deutsche Tourismuswirtschaft gegen sich. Und die AFD hoffentlich ein paar Wähler mehr, die nun um ihren Job bangen müssen.
    Die „Außenpolitik“ Honkongs ist noch sehr britisch inspiriert und ausschließlich am Wohl der Bürger Honkongs orientiert. Ich möchte fast darauf wetten, daß der deutsche Botschafter einbestellt und um nachhaltige Aufklärung ersucht werden wird. Danach kann eine Reisewarnung für Deutschland ausgestellt werden.
    Und – ganz fatal – die Stadt ist eine Hong Kong Special Administrative Region of the People’s Republic of China. Das heißt, daß der gesamte chinesische Quellmarkt für Touristen in Mitleidenschaft gezogen wird.
    Und das war es dann für alle, die hierzulande von Touristen aus Hongkong oder China leben.

    Don Andres

  178. Nun wird es wohl bald keine Axt mehr frei zu kaufen geben. Wer eine haben will, muß erstmal einen „Axt-Schein“ erwerben, also ’nen Lehrgang besuchen!

  179. Ein Teller Suppe mit größeren und kleineren Glassplittern. Sucht man diese heraus oder schüttet man sicherheitshalber den ganzen Teller mit der Suppe weg?

    Diese geschenkten Menschen sind alle, mehr oder
    weniger, Zeitbomben. Im Zweifelsfall werden sie immer hinter ihren Glaubensbrüdern stehen. Egal, wie brutal vorgegangen wird.

  180. #221 Verwirrter (19. Jul 2016 13:56)

    #219 PSI
    Bergsteigeraxt für den Heimweg 😉
    ——————
    Könnte sogar durchgehen. Alleroberste Regel, wenn man von der Polizei gefragt wird, ist auf keine Fall zu sagen: „brauche ich zur Selbstverteidigeng“ oder „weiß nicht“! Gib‘ immer einen klaren Werkzeuggebrauch an!

  181. #223 Trinity (19. Jul 2016 14:07)

    Ein Teller Suppe mit größeren und kleineren Glassplittern. Sucht man diese heraus oder schüttet man sicherheitshalber den ganzen Teller mit der Suppe weg?

    Diese geschenkten Menschen sind alle, mehr oder
    weniger, Zeitbomben. Im Zweifelsfall werden sie immer hinter ihren Glaubensbrüdern stehen. Egal, wie brutal vorgegangen wird.
    ——————–
    Pro Erdogan kommen „spontan“ Tausende auf die Straße. Gegen islamischen Terror – niemand!

  182. #225 PSI
    Habe soeben mit der Kantonspolizei Kontakt aufgenommen, Fachbereich Waffen. Mir wurde genau das gleiche gesagt betreffend Selbstverteidigung, auch in der Schweiz muss man sich zuerst umbringen lassen. Wenn ich die Axt z.B. im Ausgang sichtbar trage könnte es sein, dass mir die Polizei das Ding abnimmt. Bei uns gilt eine Axt nicht als Waffe und man darf diese im Fahrzeug immer mitführen. Ob die Axt eine Gefahr darstelle kommt auf die Umstände an, z.B. ob man sich in einem Wald oder in einem Nachtclub aufhält. Meine Axt habe ich bereits gravieren lassen: ‚wo Bartli den Most holt‘, zusammenhängende Schrift, sieht toll aus, auf der anderen Seite prangt das Schweizerkreuz:)

  183. #219 PSI

    Elektrokabel > falsch.Wenn du grade kein Elektriker bist,bekommste beim spazieren gehen mit dem Kabel eine saftige Anzeige.Wenn du so ein Kabel vorne im Fahrzeugfond sehbar liegen hast,bekommste bei der Fahrzeugkontrolle Handschellen angelegt.Muß zugeben,habe ein Kabel an die 40cm mit vorne einer großen Sechskantmutter mit Panzerband fixiert.Dazu eine Handschlaufe am anderen Ende gebohrt,schön im Kofferraum liegen.Mit wenig Schlagkraft zaubert das Kabel schöne Dellen.
    Im Haus auch paar versteckt,dazu ein Kantholz neben der Haustür,anstatt Baseballschläger, (wird auch anders beurteilt).Am besten so ein 20cm verkürzten Besenstiel mitführen.Neben diversen Pfeffer-Sprays,und Schreckschuss auch eine JPX Protector daheim.Will mir noch eine Armbrust holen die haben eine gute Durchschlagskraft,wenns hier bald los geht,und das wird es.Und den kleinen Waffenschein für 55 Euro können die sich behalten.

  184. Kleiner Vergleich.

    Jeder Deutsche muss seine Identität offenlegen, wenn er eine Pre-Paid-Karte kaufen will.

    Was muss eigentlich ein Museljüngling/-mann vorlegen, wenn er ein Beil und sonstige Mordwerkzeuge erwirbt? Ja wohl gar nichts, selbst wenn er die Dinge ausnahmsweise nicht klauen sollte.

    Generalverdacht gegen deutsche Ur-Einwohner ist demnach völlig in Ordnung.

    Generalverdacht gegen die potentiellen Messerwetzer (gegen JEDEN Muselmann also) ist politisch unerwünscht.

    Aber gefährlich …………………..

  185. ZDF Mittagsmagazin sucht krampfhaft Gründe um die Tat in Würzburg zu relativieren, Trauma, schwere Flucht usw. könnt kotzen

  186. #230 Polarkreistiger (19. Jul 2016 14:40)

    Div. Pfeffersprays, 2 Armbrüste, 4 Macheten, Schlagstöcke (nicht Stahlruten!) vorhanden.

  187. Das neue Zauberwort heißt jetzt: Selbstradikalisierung. Auf welcher Grundlage radikalisiert, sollte man aber sogleich nicht hinterfragen, weil die passt dann schon wieder nicht mehr ins politisch korrekte Geschehen.

    Also merken: Die Täter sind: 1. irre, 2. einzeln, 3. selbstradikalisiert. Das muss als Erklärung reichen. Das so der Islam an sich damit nichts zu tun haben kann, liegt anschließend auf der Hand oder?

  188. Ich will mir noch eine gute Zwille besorgen.Hatte mal eine mit gelben austauschbaren Zugbändern.War total unpräzise,und die Handhabung pffttt.
    Mein Papa hatte als Pal sich eine Steinschleuder früher aus Holz,
    und alten Autoschläuchen(Zugbänder)mitLederauffangmulde gebastelt.Die sollen ziemlich präzise gewesen sein.Muß den gleich mal fragen…

  189. #233 Freya- (19. Jul 2016 14:45)
    Jetzt analysieren sie wieder „die Experten“ ….
    „Wir müssen jetzt sehr genau analysieren – Müller.
    ———————————
    Gott weiß was die Mufls erlebt haben, dann kommen sie hierher und fallen dem Schlimmsten anheim, das einem Heranwachsenden passieren kann, solche Helfer:
    https://static.wixstatic.com/media/609f23_8c584decaaad486aa12333197525b09b.jpg/v1/fill/w_834,h_554,al_c,q_90,usm_0.66_1.00_0.01/609f23_8c584decaaad486aa12333197525b09b.jpg
    Dann kommt der Heranwachsende zu einer Pflegefamilie.
    In meiner Jugend haben manche mit 17 geheiratet, weil sie 18-24 Monate zum Bund mussten, das erste Kind kam und die Familie war da.
    Die Jugendlichen sind bekloppt und werden unter dieser Pamperei nur noch bekloppter. Dann hängen sie mit ihren Smartphones auf den einschlägigen Seiten herum und phantasieren sich ein Männerbild, das sich von denen der Sozialarbeiter (MännInnen) und HelferInnen (MännInnen), schwer unterscheidet.
    Der Koran liefert nur den letzten Grund die gewaltig angestaute Aggression gegen sich und den Rest der Welt abzureagieren.
    Da sie sich ausschließlich gegen Nichtbewaffnete, gegen nichtsahnende Zivilisten richten mit ihrer unsagbaren Gewalt, führen sie einen Krieg gegen die Menschheit schlechthin.
    Wir werden uns damit abfinden müssen. Sie sind Legionen und werden noch entschuldigt, siehe Künast, sie die Urteile, der sich in die Hose scheixxenden Richter.

  190. Mein Lieblingsgerät ist und bleibt aber der Karabiner mit Bajonette von meinem Grossvater. Das Ding ist robust und präzise aber ich darf es nur zu Hause haben oder auf dem Weg zum Schiessstand und wieder zurück. Wir verwenden die gleiche Munition für alle unsere CH-Sturmgewehre egal ob diese 1940 oder 2016 produziert wurden.

  191. # 228 PSI

    Genauso ist es. Das sollte jedem schon deutlich
    werden lassen, wie ernst die Lage ist.
    Die haben Ruck-Zuck „Armeen“ zusammen getrommelt. Gefördert wird das Ganze noch mit der Augen-zu-drückerei unserer „Ordnungskräfte“. Da wird unangemeldet demonstriert und das nicht gerade mit einem friedlichen Grundton.

    Wenn es ein paar Deutsche in ihrem eigenen Land mal wagen, gegen die ihnen aufgezwungene Selbstzerstörung zu demonstrieren, sind die Wasserwerfer sofort Einsatz. Da läßt sich auch der linke Lohn – Aktivist nicht lange bitten.

    Der große Zusammenhalt fehlt uns (noch). Das macht uns noch verwundbarer.

    Mein ganzer Dank und Respekt gilt denen, die unermüdlich gegen diesen Wahnsinn auf die Strasse gehen.

  192. Dieses rumgeeiere geht einem mächtig auf den Senkel. Es ist scheißegal ob oder mit IS. Es ist ein Muselmann der zum Islam gehört. Das reicht. Er hat es bestimmt nicht aus Nächstenliebe getan. Unfähiges Politiker ges… !

    Islamistischer Hintergrund unklar

    Ob die Tat in dem Regionalexpress von Treuchtlingen nach Würzburg einen islamistischen Hintergrund habe, sei noch unklar. Es gebe eine Aussage, wonach der Angreifer „Allahu Akbar“ (arabisch für: Gott ist groß) gerufen habe, sagte Herrmann. Sein Motiv sei aber noch „völlig unklar“. Die Polizei gehe davon aus, dass er als Einzeltäter gehandelt habe. Der 17-jährige Angreifer starb nach Polizeiangaben „durch mehrere Schüsse“ eines Sondereinsatzkommandos.

  193. Wo ist eigentlich der Beweiss das der Täter tot ist ?
    Vielleicht lügen die Behörden dem Volk vor, dass der Täter getötet worden sei, um einen Volksaufruhr zu vermeiden ?

  194. #241 Trinity
    #228 PSI

    Auch bei der Trauerfeier in Nizza. In den Videos kein „Kopftuch“ gesehen.

    Wo bleibt der friedliche Islam bei solchen Events ? Trauen die sich nicht, gegen diese
    Massaker ihrer Glaubensbrüder auf die Straße zu gehen ?

    Da könnte man sich ja mal so seine Gedanken machen.

  195. 12 tote deutsche Touristen am 12.1.16 in Istanbul

    3 tote deutsche Touristen am 14.7.16 in Nizza

    0 tote Migranten durch biodeutsche Neonazis in 2016.

    Trotzdem wird uns jeden Tag vom medienpolitischen Establishment dieses „Kampf gegen Rechts-Schauspiel“ aufgeführt.

    Ich hoffe, die Deutschen schalten mal langsam ihre Gehirne ein!

  196. Oh wie bereichernd ist diese Multi-Kulti-Vielfalt…alles wird so schön bunt, sogar ein Regionalzugabteil verfärbt sich rot.
    Das ist die bunte™ Gesellschaft der Zukunft…ja, laßt uns träumen von einem Wolkenkuckucksheim…vergessen wir die Realität und wählen alle nächstes Jahr die Grünen, dann wird alles gut…versprochen 😉

  197. Frau Merkel und Frau(?) Künast,
    wie fühlt sich das Blut an Ihren Händen an?

    Wann wird endlich gegengesteuert?

    Wie viele Vergewaltigungen hilfloser Frauen und Mordopfer durch fremdreligiöse, illegale, primitive Fanatiker will sich Deutschland noch „gefallen“ lassen?

  198. Das Traurige ist: solange Deutschland nicht mit explodierenden Todeszahlen konfrontiert wird, wird genau die oben satirisch zerpflückte und faktisch kranke Denke vorherrschend bleiben. Zumindest in „Politik“ und Lügenmedien.

  199. So eine Zwickmühle aber auch. Ein vom Staat finanzierter, müslümischer Ausländer attackiert zahlende, ausländische Touristen.

    Fangfrage:
    Welcher Ausländer ist schützenswerter?

  200. Ich habe noch nie einen so abwegigen Artikel bei PI gelesen. Dieser „Marcus“ versucht, diesen irren Islamisten reinzuwaschen mit „es hätte auch ein deutscher Jugendlicher sein können.“ War es aber nicht, es war ein Moslem ! Und dann dieser unverschämte Satz von den „deutschen Jungmannen aus meist bestem bürgerlichem Haus, die vor nicht allzu langer Zeit mit HJ und SS mordend und brandschatzend durch Europa zogen.“ Diese Behauptung ist so unverschämt, daß mir fast die Worte fehlen. Woher hat dieser „Marcus“ diesen Unsinn ? War er damals dabei ? Woher will er das alles wissen ? Hat er eine perverse Fantasie ? Tatsache ist, daß weder eine HJ noch eine SS „mordend und brandschatzend durch Europa zog.“ Es ist international bekannt und unbestritten, daß die deutschen Soldaten damals die diszipliniertesten Soldaten der Welt waren. Und, laut Konrad Adenauer: „Die Soldaten der Waffen-SS waren Soldaten wie alle anderen auch!“

  201. #206 Alvin (19. Jul 2016 12:57)
    Weshalb ergreift z.B. nicht der Sender „servus TV“ die Möglichkeit und stellt sein Programm um auf „news aus dem deutschsprachigen Raum“ um, bringt alles, ehrlich, keine Staatspresse. Der Sender hätte dann u.U. keine finanziellen Probleme mehr! Der Eigentümer „red bull Chef“ würde eine ganz neue Möglichkeit nutzen. Das wäre eine Chance?!. Nachrichten pur für D,Aus,Ch in deutsch und incl. vieler krimineller Delikte pur. Ein Traum!!! Unabhängig jeder Partei und jeder Ideologie.

    Komischerweise ist es genau andersrum: Ich hatte mir sevusTV vor geraumer Zeit in der Programmliste nach vorne gelegt weil die einen ganz guten Eindruck machten…
    Und dann sind die sowas von abgekackt, daß ich den wohl demnächst wieder nach hinten befördere!
    Keine Ahnung was hier überall los ist – aber Zufall ist das alles nicht!
    Im übrigen bin ich dafür, daß mir das alles auf den Sack geht!
    „Heil Merkel! Heil Merkel!

  202. #239 FrankfurterSchueler (19. Jul 2016 15:01)
    #233 Freya- (19. Jul 2016 14:45)
    Jetzt analysieren sie wieder „die Experten“ ….
    „Wir müssen jetzt sehr genau analysieren – Müller.
    ———————————
    Gott weiß was die Mufls erlebt haben, dann kommen sie hierher und fallen dem Schlimmsten anheim, das einem Heranwachsenden passieren kann, solche Helfer:
    https://static.wixstatic.com/media/609f23_8c584decaaad486aa12333197525b09b.jpg/v1/fill/w_834,h_554,al_c,q_90,usm_0.66_1.00_0.01/609f23_8c584decaaad486aa12333197525b09b.jpg

    Das ist wohl ein großes Problem in der ganzen Gutmenschenthematik: Jämmerliche Zellhaufen mit denen wirklich keine Sau etwas zu tun haben will, die allen und jedem mit ihrem Gefasel auf den Sack gehen…
    Und dann kommen die MUFLs und schon werden die von den Zellhaufen als „meine Kinder“ oder „meine Jungs“ penetriert… W.I.D.E.R.L.I.C.H.!
    Wer bis dahin noch nicht radikalisiert oder traumatisiert war, der isses spätestens jetzt. Da würde auch ich zur Axt greifen…

  203. Ja… das größte Drama war wohl, dass man das jugendliche Moslem-Schwein, der Vertreter des Friedens auf dem Friedhof… nach Blutrausch erschossen hat…!
    versifftes Linkes Pack… Künast du solltest verschwinden…

  204. Die Heldenfeier sowie die Ordensverleihung für die Polizei fällt wohl ins Wasser…

  205. Eine kleine Anmerkung zur „Provinz“…ich lebe in dieser Provinz und bei dem Anschlag, Anfang des Jahres, in Istanbul ist auch eine Frau zu tote gekommen, die aus dieser Provinz stammt…aber jetzt ist der Terror direkt vor unserer Haustür gekommen…ich bin schon immer gegen den Asyl-Irrsin, aber trotzdem schockiert es mich etwas (obwohl ich es eigentlich weiß).

  206. Ich lebe auch in Ochsenfurt, wo der arme, liebe, kleine traumatisierte Junge bei einer „Pflegefamilie“ untergebracht war.

    Ochsenfurt erlangt vor Jahren schon einmal überregionale Bekanntheit, weil die Polizei, sich dort angeblich in etliche Gebiete gar nicht mehr hintraute und dem Treiben rußlanddeutscher Täter keinerlei Einhalt mehr gebieten konnte.

    Mittlerweile sind die Russen noch der einzige Stabilitätsfaktor in einem Ort, der einst idyllisch und beschaulich war, mittlerweile aber sehr sehr bunt ist.

    Neulich habe ich mit einem Mitglied des Flüchtlingsunterstützerkomitees gesprochen, dem Bürger „aus allen gesellschaftlichen Schichten“ darunter aber auch viele „bessere Leute und Akademiker“ angehören.

    Das schlaue Bäuerchen war überglücklich ob der tollen Verdienst- und Reibachmach-Möglichkeiten, die die „Flüchtlinge“ bieten. Er kauft Häuser wie verrückt, baut und modernisiert was das Zeug hält, da so gute Renditen sonst nirgend zu erzielen sind. Das Amt zahlt Top-Preise.

    Aber hat der gierige Bauer auch mal daran gedacht, was seinen Kindern und Enkeln so alles passierten kann, wenn das Schlaraffenland-Märchen in einen Horror-Film umschlägt.

    Nach Ochsenfurt fahre ich nur noch wenn es unbedingt nötig ist. Aber leider sieht es im weiteren Umland auch nicht beschaulicher und sicherer aus. Langsam verstehe ich die Welt nicht mehr. Malerischstes, idyllischstes Unterfranken, wein- (und bierseliges) Mainfrankenland – und bald muß man sich im öffentlichen Raum wohl bewegen wie auf Spähtrupp vor Dien Bien Phu.

    Was haben gewissenlose Profitmacher, politische Kirmesboxer und naive Idioten nur aus meinem Land gemacht?

    Das ich hier in der „bayerischen“ Provinz mal Ruanda, Sarajewo und Mossul als Gesamtkunstwerk erleben werde hätte ich auch nicht gedacht.

    Aber die dummen Guten („viele von denen machen doch eine Ausbildung, die wollen alle arbeiten“) und die verbrecherischen Futtertroglumpen („Kommt alle, wählt alle uns wenn ihr ein besseres Leben wollt“) schaffen es aus dem Land, das unsere Vorfahren unter unsäglichen Opfern wohlhabend, sicher und zukunftsfroh aufgebaut haben ein Kriegsgebiet zu schaffen.

    In 20 Jahren ist Buntland Rakka oder bestenfalls Beirut. Hoffentlich verrecken dann die Guten mitsamt ihrer Brut auch.

  207. #261 Johannisbeersorbet (19. Jul 2016 16:40)

    Du beschreibst Volks- udn Vaterlandsverräter schlimmster Art.

    Das macht Umerziehung aus einem ehemals anständigen und solidarischen Volk in wenigen Jahrzehnten.

    Tja, mein Volk ist nichts, ich bin alles!

    Pfui Teufel!

  208. Hier hatten wir es wohl wieder mit einem Einzeltäter, aber keineswegs mit einem „Einzelfall“ zu tun! Einzeltäter deshalb, weil ihm allein der Koran und die dazu gegebene „Betriebsanleitung“ des IS – ähnlich der Anleitung zur Benutzung eines Haushaltsgerätes – völlig ausreichten! Dazu muss „man“ (er) nicht unbedingt Kontakt mit Kämpfern des IS haben! Im übrigen sorgen schon die hiesigen „Sprenggläubigen“ in der Moschee und der Imam seines Vertrauens für die richtige „Bombenstimmung““ (in diesem Fall musste die Axt ausreichen).
    Wer unbedingt auf die Liste von „Nürnberg 2.0“ gehört, das sind unsere sogenannten „Terrorexperten“, die tatsächlich angeblich „rätseln2, wie es zu der „Radikalisierung“ kommen konnte – allen voran Elmar Theveeßen. Diese Leute betätigen sich als Verbrecher an der Allgemeinheit, indem sie uns das Wissen um die entsprechenden Koransuren vorenthalten, nach denen die Kuffar (lebensunwürdige Ungläubige) zu tröten sind, wo immer ein „Rechtgläubiger“ auf sie trifft! Sie belügen uns nach Strich und Faden, damit niemand auf den Gedanken kommt, der Islam könnte etwas damit zu tun haben! Und – noch schlimmer – unsere gehirnamputierten „Gutmenschen“ glauben das auch noch! Aber – zum glück – nimmt deren Zahl wohl umgekehrt proportional mit jerdem weiteren Anschlag ab!

  209. Entschuldigung, der Text sollte eigentlich so aussehen:

    Hier hatten wir es wohl wieder mit einem Einzeltäter, aber keineswegs mit einem „Einzelfall“ zu tun! Einzeltäter deshalb, weil ihm allein der Koran und die dazu gegebene „Betriebsanleitung“ des IS – ähnlich der Anleitung zur Benutzung eines Haushaltsgerätes – völlig ausreichten! Dazu muss „man“ (er) nicht unbedingt Kontakt mit Kämpfern des IS haben! Im übrigen sorgen schon die hiesigen „Sprenggläubigen“ in der Moschee und der Imam seines Vertrauens für die richtige „Bombenstimmung““ (in diesem Fall musste die Axt ausreichen).
    Wer unbedingt auf die Liste von „Nürnberg 2.0“ gehört, das sind unsere sogenannten „Terrorexperten“, die tatsächlich angeblich „rätseln, wie es zu der „Radikalisierung“ kommen konnte – allen voran Elmar Theveeßen. Diese Leute betätigen sich als Verbrecher an der Allgemeinheit, indem sie uns das Wissen um die entsprechenden Koransuren vorenthalten, nach denen die Kuffar (lebensunwürdige Ungläubige) zu tröten sind, wo immer ein „Rechtgläubiger“ auf sie trifft! Sie belügen uns nach Strich und Faden, damit niemand auf den Gedanken kommt, der Islam könnte etwas damit zu tun haben! Und – noch schlimmer – unsere gehirnamputierten „Gutmenschen“ glauben das auch noch! Aber – zum glück – nimmt deren Zahl wohl umgekehrt proportional mit jedem weiteren Anschlag ab!

  210. @Johannisbeersorbet
    Sie sprechen mir aus der Seele…ich liebe auch mein „Frankenland“…und den Spessart, in dem ich heimisch bin…bisher war der ganze ‚alllah-akbar-Scheiß‘ war weit weg und jetzt kommt er immer näher…aber so ist es, wenn man einlädt, die Gäste kacken dahin, wo sie wollen.

  211. Hier kann man mal nachfragen , wie traumatisiert der klein Flüchtling war.

    Helferkrei Ochsenfurt
    Ninja Etienne
    Tiefenstockheim 40
    97342 Seinsheim
    09332-3626

    http://www.helferkreis-ochsenfurt.de/

    Alois Hanke Tel. 09331/980502

    Laut Eigenaussage waren alle brav und lernwillig.

  212. Die argen Früchte der ferkelschen Grenzöffnung beginnen nun reif zu werden

    Wahrhaft schlimme Früchte wird der deutsche Rumpfstaat hier zu ernten haben und so wird die versuchte Niedermetzlung unserer deutschen Urbevölkerung durch einen mohammedanischen Eindringling im Zug bei Würzburg kein Einzelfall bleiben. Man blicke hierzu über den Rhein ins Welschenland, wo die mohammedanische Masseneinwanderung ungefähr 30 Jahre weiter fortgeschritten ist und solche Blutbäder von den mohammedanischen Glaubenseiferer an der welschen Ureinwohnern fast schon regelmäßig veranstaltet werden. Im deutschen Rumpfstaat dürften schon sehr bald ähnliche Zustände herrschen. Zum einen prahlt Isis wohl nicht ganz grundlos damit, daß unzählige ihrer Kämpfer, im Zuge der Scheinflüchtlingsschwemme, hierhergekommen sind. Und zum anderen dürften die Fremdlinge enttäuscht sein, schließlich haben sie viel Geld bezahlt, um hierherzukommen und glaubten sich in ein wahres Schlaraffenland zu begeben. Kurz: Die geprellte Kundschaft der Puffmutter Ferkel dürfte schon sehr bald randalieren…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  213. Habe gerade ein Video des „Jugendlichen“ gesehen: Wenn der 17 Jahre alt war, bin ich Eskimo.

  214. Boah eyyy! Das Rumgeeier und Drumrumreden bei der PK ist dermaßen abartig!
    „Ofensichtlich ist eine asiatisch aussehende (!) Familie angegriffen worden“!!!
    Mehr als peinlich!!!
    „Wir wissen nicht den Namen dieses Freundes, der ums Leben gekommen ist!“ (??? habe ich das wirklich richtig verstanden???)
    Sie kennen das Video noch nicht! Habe es mir gerade angesehen: Ein mit eiskalten Hass-Augen versehender ca. 20-jähriger fuchtelt mit einem Messer rum und man muss die Sprache nicht verstehen um zu erfahren, dass er mordlüstern und voller Hass ist!
    Zusatzinfo: Nach dem Zug hat er noch eine deutsche Frau angegriffen, auch jene schwebt in Lebensgefahr!
    Mordscherge trug ein weisses T-Shirt (unter einem schwarzen Shirt) mit IS Symbolik!!!

  215. P.S. Der angegriffene SEK-Beamte hat ihn mitten zwischen die Lichter getroffen. Der MUFL „lag im Feuer“. Es wurde keine Hundführer zur Nachsuche benötigt.

    Waidmannsheil und Horrido!

  216. #266 powerage49 (19. Jul 2016 16:53)
    Die Willkommenskultur deautonomisiert die Mufls und treibt diese in den Wahnsinn, sprich Schizophrenie. Sie kommen voreingestellt hier her und bekommen von der Schizophrenie der Protagonisten der Willkommenskultur den letzten Rest.
    Die Willkommenskultur ist nichts anderes als ein Symptom der gesamtgesellschaftlichen Schizophrenie, der Weibern wie Roth, Merkel, Künast, Hendricks, Höcke-Hexe und vielen anderen mehr ins Gesicht gegendert ist.

  217. Helfen und Geld verdienen lassen sich zwanglos unter einen Hut bringen. Der gute, Helfer, der fleißig Häuser kauft weiß schon wo es lang geht, aber es reicht noch immer nicht:

    „Dringend Wohnraum gesucht!

    Für die Flüchtlinge sucht der Helferkreis Wohnraum. Die Miete wird öffentlich finanziert.“

    Aber vielleicht sind die edlen uneigennützigen Helfer jetzt etwas vorsichtiger und schauen genauer hin, wen sie sich ins eigene Haus holen.

    – Damit es am Ende keine Kollateralschäden gibt.

    Da gibt es von den Doors die schöne Geschichte, wo Bübchen nachts mit dem Hackebeilchen das (Pflege-)Elternschlafzimmer und die Zimmer der Geschwisterchen aufsucht:

    https://www.youtube.com/watch?v=1ar27ChFKqA

    This is the end…

    Hoffentlich knallt es bald, hoffentlich brennen bald die Straßen, ich möchte noch nicht zu alt sein, wenn Gevatter Hein zum Totentanz aufspielt. Ich möchte noch mitmusizieren können.

    Lange darf es nicht mehr dauern.

  218. Grade, Elmar Thevesen im ZDF .. alles paletti.
    Nur einzelfall.

    Hahahahahahahahaha

    Mann mann , welches Crystal Meth fressen die eigentlich.?

  219. #272 Allahu Kackbar (19. Jul 2016 17:01)

    P.S. Der angegriffene SEK-Beamte hat ihn mitten zwischen die Lichter getroffen. Der MUFL „lag im Feuer“. Es wurde keine Hundführer zur Nachsuche benötigt.

    Waidmannsheil und Horrido!

    In jedem anständigen Staat erhielte der Beamte eine Belobigung. In Buntland wird er von allen Seiten angegeifert.

    Wenn wir nur mehr solche pflichttreuen und tapfernen Polizisten hätten!

  220. #269 Allahu Kackbar (19. Jul 2016 16:55)

    Habe gerade ein Video des „Jugendlichen“ gesehen: Wenn der 17 Jahre alt war, bin ich Eskimo.

    Die Frage für mich ist tatsächlich, woher unsere Behörden angeblich „wissen“ wie alt der „Flüchtling“ war! Ohne Auswiei, ohne Geburtsregister usw. war das wohl lediglich seine Behauptung, damit er unter die „MuFls“ fällt! Andernfalls wäre er ja allenfalls ein „ErarFl“ (Erwachsener allein reisender Flüchtling)! Und denen wird der Arsch nicht ganz so stark gepudert!

  221. #274 Lipperland (19. Jul 2016 17:11)

    Eben die PK gesehen, man will den Namen nicht nennen und auch nichts zum Bekennervideo sagen. Man müsse das erst Auswerten:

    https://youtu.be/wWqDK5JBBNg

    Wenn der Tag kommt, dann wird meine einzige Angst sein, daß ich nicht zu viel Blut und „Gehirn“-masse von dem abbekomme und mir damit nicht die Uniform versaue.

  222. Dummheit, naive Verbohrtheit und Geschäftemacherei der Gutmenschen holen uns normalen deutschen Arbeitern den Tod ins Land.

    Der Wahn der Bonzen zerstört unser Land und unsere Zukunft. Glücklich, wer schon alt ist, glücklich, wer keine Kinder mehr in Buntland hat!

  223. wer alle Zugaenge offen haelt, der hat den Axxx offen,
    von jeher hat eine Gesellschaft, die ihre Kultur, Traditionen als schuetzenswert betrachtete, auf kontrollierte Grenzen gesetzt,

    Multikulti, der groesste Schwindel der Neuzeit beseitigt sie und fuehrt UNWEIGERLICH ins Chaos

    Das Merkel Establishment luegt, manipuliert, schoent wo nichts zu schoenen ist und benutzt vom Buerger finanzierte Medien als ihr Propagandainstrument.

    Merkel, EU, Erdowahn muessen weg, damit die Islamstroeme kuenftig in entgegengesetzte Richtung verlaufen.

    Moderation: es ist an der Zeit, dass Sie mich nicht laenger als Schmuddelkind behandeln und die Moderation meiner Beitraege ein fuer allemal beenden

  224. #277 Johannisbeersorbet (19. Jul 2016 17:21)

    #272 Allahu Kackbar (19. Jul 2016 17:01)

    P.S. Der angegriffene SEK-Beamte hat ihn mitten zwischen die Lichter getroffen. Der MUFL „lag im Feuer“. Es wurde keine Hundführer zur Nachsuche benötigt.

    Waidmannsheil und Horrido!

    In jedem anständigen Staat erhielte der Beamte eine Belobigung. In Buntland wird er von allen Seiten angegeifert.

    Wenn wir nur mehr solche pflichttreuen und tapfernen Polizisten hätten!
    …………………………………….

    Ich würde den SEK-Beamten gerne die Hand schütteln und ihnen für den Einsatz danken. Ich bin stolz auf die Polizisten!

  225. #278 deris (19. Jul 2016 17:25)

    ….

    Die Frage für mich ist tatsächlich, woher unsere Behörden angeblich „wissen“ wie alt der „Flüchtling“ war! Ohne Auswiei, ohne Geburtsregister usw. war das wohl lediglich seine Behauptung, damit er unter die „MuFls“ fällt! Andernfalls wäre er ja allenfalls ein „ErarFl“ (Erwachsener allein reisender Flüchtling)! Und denen wird der Arsch nicht ganz so stark gepudert!
    ……………………………………

    Die bekommen doch via Internetz von solchen Deutschlandhassern wie „Pro Asyl“ schon im Heimatland Informationen, wie man sich trotz Vollbart als „Teenager“ ausgibt. Da kann man sehen, wie dämlich unsere Beamten bei der Registrierung sind.

  226. Statt Panikmache sollten wir uns eine Haltung mürrischer Gleichgültigkeit zulegen, eine Haltung des „trotz alledem“: Für Offenheit, Dialog, Toleranz und Pluralismus. (Satire)

    Wen es den Satire ist gilt: Spaß ist wen man trotzdem Lacht.
    oder:
    Der deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky schrieb:
    Satire ist der aussichtslose Versuch, die Realität zu übertreffen.

    Das erinnert an einen alten Kalauer: Wenn man mit einem Bein in eiskaltem Wasser steht und mit dem anderen in kochendem Wasser, dann ist es einem statistisch gesehen angenehm warm.

    Gleichgültigkeit ist doch der Dämmerzustand in dem gerade wir Deutschen uns befinden.

  227. #2 Religion_ist_ein_Gendefekt (19. Jul 2016 09:39)
    Sorry jetzt erst, kurz und bündig so gehts auch.

  228. Jetzt sind vor allem gefragt Psychologen und noch mehr Psychologen. Die haben wenigstens immer eine richtige Deutung.

    Aber auch die Politiker sind gefragt. Warum eigentlich?

    Und was ist mit den Kirchenleitern? Wölki? Bedford-Strohm, lutherischer EKD-Chef, wurde sogar von Imam Idriz als Mitarbeiter ins Kuratorium des geplanten größten europäischen Missionszentrum des Islam berufen.

    Also, Sachen gibt´s!

  229. In der WELT steht:

    Schon sehr gut integriert

    Riaz A. war vor einem Jahr über die Grenze gekommen und im niederbayerischen Passau als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling registriert worden. Im Herbst 2015 wurde er in den Landkreis Würzburg verlegt, lebte dort in einem Kolpingheim in Ochsenfurt. Auffällig war er nicht.

    Seit dem 1. Juli lebte der Attentäter bei einer Pflegefamilie in Ochsenfurt. Was ein Privileg sei, wie Michael Horlemann, der Leiter des Sozialreferats Würzburg, sagte: Nur „schon sehr gut integrierte Jugendliche mit guter Perspektive und einer guten Beurteilung von der Schule“ kämen in Pflegefamilien. „Das war auch in diesem Fall so“, sagte Horlemann der „Welt“.

    Die Erfahrungen mit der Familienanbindung waren bislang gut. Derzeit sind im Landkreis Würzburg rund 20 Jugendliche bei 15 Pflegefamilien untergebracht.

    Dann muss man doch schließen, dass die Gewaltbereitchaft sich zum Maas der Integration direkt proportional verhält.

  230. Morgen gedenken wir Claus Schenck Graf von Stauffenberg und seinen mutigen Kameraden, die Deutschland von einer verderblichen Regierung befreien wollten. Wer hätte heute noch den Mut zu so einer Tat?

  231. Elmar Tehvesen spuckt 2 stunden spater im ZDF
    ganz andere tonen.
    Hat mann ihm doch mahl eben in die eier getreten?
    Hoffentlich.

  232. Grade im ZDF Spezial(oder so)ab 19:20,faselt am Schluß so ein sogenannter überbezahlter Islamwissenschaftler:
    „Man darf jetzt keine voreiligen Schlüsse über das Motiv des Täters ziehen(Psyche),…wir müßen uns an den Terror gewöhnen wie es schon in Israel alltäglich ist,…bitte alle Flüchtlinge nicht als Täter
    stigmatisieren“
    Der bezahlte Schwätzer der die Sendung moderieren darf wiederholt den letzten Satz von der Maulhure.Übrigens sind die ganzen Sozialmitarbeiter die sich um die MUFL kümmern ganz ganz ganz entsetzt,weil der Täter auf einen sehr guten Weg sei,und sogar eine Ausbildungsstätte inne hatte.
    Natürlich dürfen sich die Grünen Pädos wieder in „heute“ auskotzen,aber ohne auf den Shitstorm von der Gesichtsqualle Künast einzugehen.
    ^^Na klar,für die importierten Probleme(ganz stark seit Ferkel am Ruder sitzt),müßen wir uns gewöhnen.Na klar du Islamwissenschaftler. Ich hoffe,das du in den Genuss von der vielfältigen Kultur kommst,aber so was von.
    Schließlich sind die eine Bereicherung für uns alle.

  233. ein Tag Aufklärungsnot und politisch korrekte Berichterstattung – der normaldenkende Bürger weis es nach einer Stunde…

    fehlt noch der Hinweis vom Innenminister sich in öffentlichen Bahnen nicht als Ungläubige bekleidet zu bewegen – man will ja keinen Gast beleidigen…

    Hut ab vor den Polizisten des SEK – sie haben genau das richtige gemacht – man kann da nur für die Zukunft auf unser hoffentlich unabhängige Polizei ( nicht die Politiker ) hoffen !

  234. Satire ein oder aus –

    ich habe nicht profitiert – habe keine Drogen, Erze oder Rohstoffe aus diesem Steinzeitland bezogen oder gefordert…

    aber aus einem Land, in denen die Polizei und Armeeangehörigen ihre ungläubigen Ausbilder für eine moderne Zukunft mal eben unverhofft umbringen, erwarte ich auch von Flüchtlingen hier nicht viel mehr.

    Sonst wären sie im Land und würden anstelle deutscher Soldaten gegen den Islamistischen Steinzeitfundamentalismus kämpfen !!

  235. Was sagt denn „Mutti“ zu den Taten Ihrer Gäste?
    Da ist nur das große Schweigen.
    Die Fluchthelferin fährt oder bewegt sich auch nicht im Öffentlichen.
    Was mit denen passiert, denen sie Schutz geschworen hat, ist ihr total egal.
    Wegen Meineid vor Gericht stellen wäre eine Idee.

  236. Der Preis der offenen Gesellschaft …
    bezahlen wir alle,

    u.a.
    Dank diesem Massenmörder „G. Soros“ und seine Hilfsluden (Obama,Merkel,etc.).

    Die Handschrift dieser globalisierten, offenen Gesellschaft trägt auch prägend der westliche, politisch neoliberale Linksruck weltweit.

    Durch die Auflösung des Warschauer Pakts,
    die massiv erweiterte Wallstreet-Abhängigkeit im gesamten Dollar-Imperium und das Projekt EU mit seinem (T)Euro. Die EU- und Natoerweiterung folgte.

    Vor allem die Nato
    die mächtigsten US-Banken und US-Unternehmen
    einschl. der Bilderberger-Elite,
    US-Demokraten samt NWO-Strategen,
    unsere CDU-SPD-Grüne-Linke = Blockparteien,
    und die EU-Diktatoren usw.
    sind momentan die zentralen Machtfaktoren.

    Die Ziele der Elite wurden von langer Hand geplant.

    Durch etliche Kriege (Irak-Krieg, Afghanistan-Krieg, der Arabischer Frühling usw.) ausgelöste Flüchtlingsströme und die gezielt gesteuerte Völkerwanderungen werden mitunter dafür genutzt,
    um in der EU Fachkräfte anzuwerben,
    neue Gesellschaften zu bilden,
    europäische alte Kulturen und Werte aufzuweichen (zukünftiger Wählerstimmenfang der EU-Neubürger durch unsere Blockparteien nicht zu vergessen).

    Es wird sogar teilweise der wahre Grund der Krisen verschwiegen und ein Hungersnot-Problem und ein extremer Klimawandel(-schwindel) heraufbeschworen.

    Ich habe mich immer gewundert nach dem Kalten Krieg und dem Zerfall des Ostblocks, wo die Kommunisten plötzlich alle sind …

    Als im Westen die NWO-Elite mit der Globalisierung der Wirtschaft vorpreschte und als was nützliches verkaufte, um auch Armut zu bekämpfen, habe ich das eigentlich immer bezweifelt.

    Plötzlich als der Kapitalismus sich zum Turbo entwickelte und sich die Krisen nach 9/11 weltweit zuspitzten,
    ist mein Interesse gewesen, mal nachzuforschen,
    wer da die Treibende Kraft an der Globalisierung ist und wer seine Macht immer weiter ausbaut.

    Der Raubtierkapitalismus und die neoliberal geführte Demokratie mit den linken Ideologien
    der „politically correctless“,
    des „Gender“-Wahnsinns,
    der „Mainstream-Medien“-Gleichschaltung,
    „Toleranz- und des Multikultizwangs“ …
    ist dem Bürger eigentlich mittlerweile klar, das diese EU sich als Scheindemokratie immer mehr entlarvt?
    Wahlen werden gefälscht, Gesetze gebogen.

    „Eine Welt der Manipulationen ist durch die Gleichschaltung der Medien empor gestiegen“.
    Verblödungs-TV, Kriegshetze und GEZ-Gehirnwäsche.

    Eine schweigende Lügenpresse bei Inländerhass,
    eine schreiende, wenn es Ausländerhass ist.
    Nazikeulen schwingende Hobby-Demonstranten, bezahlt und angekarrt von Gewerkschaften.
    Linker Antifa-Terrorismus wird staatlich sogar gefördert und bei der Bekämpfung finanziell fast komplett ausgeblendet.
    Der „Kampf gegen Rechts“ scheint ja voll „in Mode“ zu sein Dank Stasi-Gehirnwäsche. Auch NGOs sind auf breiter Front aktiv.

    Ein Rechtsruck der Gesellschaft mit Rechts-Populismus und Fremdenhass wurde herauf beschworen, Jahre bevor der Flüchtlingsstrom mit seinen importierten Problemen gravierend zu nahm und es Pegida oder AfD noch gar nicht gab.
    Eine Stasi-Agentin „IM“ Auftrag „Kampf gegen Rechts“ der Regierung!
    Merkel-Tretin-Kretschmann-&Co, usw. Altkommunisten!

    Eine vermeindliche bessere Welt, neu geordnet von der reichen Elite bzw. den mächtigen Oligarchen (Banken, Industrie, …), die sich des Kommunismuses bedienen, um im Kapitalismus eine multikulti-bunte neue Welt der Gleichschaltung und moderner Sklaverei ohne Rassismus und mit mehr Toleranz und Profit zu installieren.

    Klingt ja vielversprechend,
    haben die auch die Folgen bedacht.

    Ach ich vergaß:
    Wir haben nicht auf Dauer ein Anrecht auf Demokratie, sagte ja Merkel … oder so ähnlich.
    Diktatorisch lassen sich ja dann schnell am Bürger vorbei „runde Tische“ bilden.

    -Billige Arbeitskräfte für die Industrie,

    -Lohnsenkung für die Wirtschaft,

    -Demographieproblembeseitigung durch Refugie- Fachkräfte,

    -die Nationalstaatlichkeiten zerstören, um die einzelnen EU-Länder in die EU-Diktatur aufgehen zu lassen.

    -(Menschenhandel, Drogenhandel, Waffenhandel durch Kriege vervielfacht),

    Dies sind nur einige Beispiele, was passiert, wenn die EU zu einem Sozialamt für die ganze Welt wird bzw. zu einem Superstaat mutiert.
    Mit Tipp und Ceta schön an die Atlantikbrücke gebunden und als westliches Bollwerk gegen den Osten wieder hoch gerüstet.

    Dies alles trägt u.a. eine
    „mit einem Friedensnobelpreis“
    ausgezeichnete Handschrift
    „yes we can“.

    Wird D. Trump evtl. einen allgemeinen Kurswechsel bewirken können? Ich wage es zu bezweifeln.
    Politiker sollten nach ihrem handeln beurteilt werden, nicht nach ihren Reden. Und schon mal garnicht vor ihrem Handeln ausgezeichnet werden.

    Dabei geht es der Elite doch überwiegend um die geostrategische Machterweiterung mit Ziele im Osten:
    Die Verhinderung oder Destabilisierung eines neuen Pakts der Oststaaten (Russland, China, Indien, Iran, Südamerika, Südafrika), die dem Westen zu mächtig werden (IWF-Bank vs. Brics-Bank),
    und natürlich dem Deutschen Volk wieder mal (seit über 100 Jahren schon) ein annähern an Russland zu unterbinden.

    Ach ja, der Islam, ich vergaß.
    Spielt auch eine wesentliche Rolle,
    wie zur Zeit des von gegenseitigen Kriegen geschwächten Ost-Roms und Persiens.
    Sie nutzen damals in ihrem Aufstieg den Zwist zwischen Ost bzw. West,
    und heutzutage um Terroristen einzuschleusen (mit welcher Hilfe auch immer),
    Dank offener Tore einer offenen Gesellschaft.

    Die Juden? Naja, welche Rolle spielen Sie wohl?

  237. Danke Merkel!!!

    Und die Lügenpresse spricht wieder von Ausnahmen und hoch traumatisierten Jugendlichen, als ob wir oder die Nachkriegskinder alle mordend durch Deutschland marodiert wären, aber wir waren ja nicht traumatisiert als Tätervolk^^
    Ich kann diesen ganzen Schwachsinn wirklich nicht mehr hören und natürlich sind wir schuld, haben mal wieder nicht richtig intregiert.

    Und die Gutmenschen suchen wieder nach Erklärungen, weil sie es nicht verstehen können. Sie verstehen einfach nicht, das wir für ALLE Moslems Ungläubige sind. Punkt! Und die müssen versklavt werden und dürfen straflos getötet werden. Wann kapieren die Pfeifen das endlich?

    Und jetzt mach ich mal die Rechnung von Grönemeyer und seinesgleichen auf, die immer vorrechnen es würde ja von den neuen Flüchtlingen nur einer auf acht kommen.

    Wenn nur eine Million der inzwischen rund 16 Mio. Moslems 7 von uns mitnehmen auf ihrer Reise zu den Jungfrauen, dann ………????

Comments are closed.