sek-einsatzEs geht bunt und munter weiter. Wir schaffen das! Wir werden jetzt mehr SEK-Kommandos sehen. Zwischendurch werden vielleicht ein paar Nationalitäten geklärt. Die Kapazitäten unserer Psychiatrien werden aufgestockt. Ab und an wird evakuiert. Vor allem wird auf freien Fuß gesetzt. Und natürlich werden wir lernen müssen, auch hochaggressiven Menschen eine sichere und komfortable Heimat zu bieten.

Die Bilanz eines einzigen Tages, die sicherlich nicht vollständig ist:

28.7.2016 Augsburg:

Nachdem in Augsburg ein 21-Jähriger Asylbewerber nach Morddrohungen gegen andere Schüler in Untersuchungshaft genommen worden ist, laufen die Ermittlungen weiter. Die Behörden wollen auch seine Nationalität klären. Der Flüchtling ist selbst Schüler und trat laut Polizei immer wieder aggressiv auf, sowohl gegenüber seinen Mitschülern als auch einigen Lehrern. Er kündigte sogar an, sich eine Schusswaffe besorgen zu wollen. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den Mann, und zwar wegen Bedrohung und Störung des öffentlichen Friedens.

28.7.2016 Diepholz / Bremen:

Die Polizei in Diepholz hat einen psychisch kranken Asylbewerber auf freien Fuß gesetzt, der mit einem Terroranschlag gedroht hatte. Laut einem Polizeisprecher hätten keine Haftgründe vorgelegen. Der 19 Jahre alte Algerier war am Mittwoch morgen aus einer psychiatrischen Klinik nahe Bremen geflohen und hatte damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Davor rief er: „Ich sprenge euch in die Luft.“ Der Algerier war erst am vergangenen Sonntag in die Klinik eingeliefert worden, um zu verhindern, daß der polizeibekannte Täter weitere Straftaten begeht.

28.7.2016 Herbrechtingen:

Weil ein Asylsuchender mit Kontakten zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) geprahlt hat, ist eine Flüchtlingsunterkunft in Herbrechtingen in Baden-Württemberg durchsucht worden. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung ermittelt. Bei der Durchsuchung wurden zwei Handys beschlagnahmt, die nun ausgewertet werden. Der Verdächtige ist nicht polizeibekannt und wieder auf freiem Fuß.

28.7.2016 Köln:

Schock für die 800 Mitarbeiter im Job-Center an der Luxemburger Straße. Gegen 15 Uhr wurde Donnerstag Alarm ausgelöst, die Polizei riegelte das Gelände ab. Der Sprecher der Kölner Polizei, Christoph Gilles, erklärt dem EXPRESS: „Gegen 15 Uhr haben zivile Beamte einen Haftbefehl im Job-Center vollstreckt. Es handelt sich um einen gewalttätigen Syrer, der am Freitag dem Haftrichter zugeführt werden soll.“ Der als aggressiv geltende Mann hatte zuvor in seiner Asylunterkunft in Mülheim einen Sozialbetreuer des Deutschen Roten Kreuzes bedroht. Am Donnerstag hatte er einen Termin im Job-Center.

28.7.2016 München:

Der mutmaßlicher Mitwisser des Amok-Schützen von München hat sich nach Angaben der Ermittler kurz vor der Tat mit dem 18-Jährigen im Bereich des Tatorts getroffen. Die Polizei hatte den 16-Jährigen am Sonntag um 19.15 Uhr festgenommen, er kam aber wieder auf freien Fuß – aus Sicht der Ermittler ein Fehler.

28.7.2016 Sonneberg:

Nach einem handfesten Familienstreit in einer Asylbewerberunterkunft in Sonneberg hat die Polizei einen 51-Jährigen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung festgenommen. Inzwischen ist ein Haftbefehl erlassen worden. Er soll am Mittwochabend seine Ehefrau mit einem Stuhl geschlagen und seinen Stiefsohn mit einem Messer attackiert haben, teilte Polizeisprecher Eddy Krannich am Donnerstag mit. Dabei habe er dem 26-Jährigen mit Mord gedroht. Während die Frau unverletzt blieb, musste der Sohn wegen einer Stichwunde am Kopf im Krankenhaus behandelt werden.

28.7.2016 Stollberg:

Der Zugriff der Ermittler fand bereits vor zweieinhalb Wochen im Stollberger Ortsteil Gablenz statt. Offenkundig sollte davon aber niemand erfahren. Gestern, zweieinhalb Wochen später, gab die Staatsanwaltschaft Leipzig gegenüber „Freie Presse“ auf Nachfrage Auskunft. Die Ermittlungsbehörde führe gegen den zuletzt in Leipzig wohnhaften Asylbewerber ein Ermittlungsverfahren wegen des Tatvorwurfs des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung. Dieser soll bei einer Auseinandersetzung am Abend des 7. Juli 2016 in Leipzig vor dem Hauptbahnhof einen anderen 17-jährigen Asylbewerber anderer Nationalität an einer Straßenbahnhaltestelle mit einem scharfen Gegenstand schwer verletzt haben. Scholz: „Der Beschuldigte befindet sich seit dem 11. Juli in Untersuchungshaft.“ Doch wie ist die Nachricht überhaupt an die Öffentlichkeit gelangt? „Freie Presse“ fragte Oberbürgermeister Marcel Schmidt gestern, warum erst zweieinhalb Wochen später? Schmidt: „Einen SEK-Einsatz im Ortsteil Gablenz gab es noch nie, die Verbindung mit der Festnahme eines Asylbewerbers und die Terrornachrichten der letzten Tage haben in der Bevölkerung einige Fragen, Unruhe und Ängste hervorgerufen. Aus diesem Grunde hat die Stadtverwaltung versucht, Transparenz herzustellen, was uns auch gelungen sein dürfte.“

Das ganze Gefahrenpotential des Asylirrsinns wird wohl nie bekannt werden. Genausowenig wie die Kosten. 20 Milliarden werden es jährlich mindestens sein.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

95 KOMMENTARE

  1. Super Aussicht!

    Dafür gebe ich doch gerne meine Rente und meine Ersparnisse und Leben und Zukunft meiner Kinder und Enkel her.

  2. psychisch kranken Asylbewerber … „Ich sprenge euch in die Luft.“

    frommer Muslim nach chief lunatic Muhammad in Bukhari ahadith 72-73 ‚… be martyred ten times because of the DIGNITY he receives (from Allah).“ ‚ (… WÜRDE er empfängt von Allah)

  3. 30.7.2016 Bundesverfassungsgericht Karlsruhe,

    Der gutmenschliche Versuch die Bestimmungen der Europäischen Menschenrechtskonvention auch in Staaten, die weder kulturell noch historisch damit etwas anfangen können, durchzusetzen, wird zur Zeit von Erdogan genüsslich ad absurdum geführt. Ein Pseudo-Staatsstreich wird von ihm als Vorwand für eine beispiellose Säuberung des einzigen Garanten eines Rechtsstaats-in-Ansätzen: die Armee genutzt. Die darauf folgende Aufhebung der Gewaltenteilung wird nicht nur vom etwas unbedarften Amerikano-Kenianer im Geweisselten Haus, sondern auch von Berliner Tussi mit sprachlosem Erstaunen hingenommen. Die multikulturellen Illusionen von Jahrzehnten platzen reihenweise als Seifenblasen. Und jetzt schlägt Erdogan mit seinem Eilantrag in Karlsruhe das Fass dem Boden aus. Er (*) fühle sich in seinen Grundrechten verletzt weil er seine Fünfte Kolonne hierzulande nicht über eine Großleinwand gegen seine Widersacher aufwiegeln darf. Die sprachbegabte Tussi in Berlin hat noch immer nicht kapiert dass man mit Orientalen zwar sprechen kann aber dass die sich beharrlich Ost-Indisch taub stellen können. Sie werden immer machen was sie sich vorgenommen haben. Man könnte genauso gut versuchen mit gutem Zureden eine Wand einzureissen. Diese Tussi ist lethargisches Deutschlands Innen- und Aussenpolitischer GAU.

    * Ja, ja: rein formell der Anmelder der Pro-Erdogan-Demonstration.

  4. Ja das SEK wird jetzt in Stellung gebracht. Ich frag mich bei der politischen Lage in der wir uns befinden. Sind wirklich islamische Schläfer das Ziel? Ich habe Angst, daß am Ende des Tages das ESK auf Anordnung umgepolt wird und Jagd auf Systemkritiker macht. Was, wenn im ersten Schritt die Anordnung aufgrund Massenunruhen kommt und über Nacht AfD Wähler und Systemkritiker zu „zersetzenden Staatsfeinden“ und für vogelfrei erklärt werden? Seit der letzten Pressekonferenz mit Merkel zur aktuellen Lage habe ich Angst. Und ich glaube begründet Angst.

  5. Die Volksverräter und Gesetzesbrecher im Deutschen Bundestag haben bestellt und haben das geliefert bekommen was Merkel befohlen hat.

  6. „Deutsche werden mehr SEK sehen…“

    Ja, kritische Bürger, Blogger und Unangepasste. Die Urheber der Misere werden weiterhin verschont bleiben.

    Und weshalb? Weil das Volk zu schwach ist, die Entwicklung zu stoppen. So entlädt sich der gesamte Hass der Demokratiefeinde wie in der DDR an den aufrechten Menschen.

    Auf diesem Blog haben sich dazu schon genügend politisch Verfolgte der DDR geäußert. Sie durchleiden nun erneut den Niedergang eines politischen Systems. Gerade diese Menschen haben die Feigheit und Dummheit der Masse nicht verdient, die sie bereits in der DDR bei ihrem Eintreten für Freiheit und Demokratie im Stich gelassen oder gar verraten haben.

    Was für ein armseliges Land!

  7. „Deutsche werden mehr SEK sehen“

    Klar werden die das. Wenn Heiko „Hilde B.“ M. um 04:45Uhr die Tür eintreten läßt, wegen Meinungsäußerung gegen die geliebte Mutti und ihre Söhne und Töchter mit dunkler Hautfarbe. Oder weil die GEZ nicht gezahlt wird.

  8. „Ich bin burkaphob“: CDU-Mann Spahn fürchtet Islamisierung

    http://www.derwesten.de/politik/ich-bin-burkaphob-cdu-mann-spahn-fuerchtet-islamisierung-id12052664.html

    SPD-Politiker Ralf Jäger fordert Schutz vor Islamisierung

    http://www.derwesten.de/politik/spd-politiker-ralf-jaeger-fordert-schutz-vor-islamisierung-id12052671.html

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Diese beiden Meldungen in der WAZ überraschen mich. Es gibt doch gar keine Islamisierung. So etwas behaupten doch nur Rechtsextremisten.
    Sind Spahn und Jäger jetzt nach einer Blitzradikalisierung auf einmal Rechtsextremisten oder gar Nazis geworden? Wo bleibt der Aufschrei?

  9. „Das ganze Gefahrenpotential des Asylirrsinns wird wohl nie bekannt werden. Genausowenig wie die Kosten. 20 Milliarden werden es jährlich mindestens sein.“
    ————————————————————————-

    Weil LÜGENPRESSE und LÜGENPOLITIKER immer weiter vertuschen werden!

    Und 20 Milliarden werden’s nicht sein. Eher 200Milliarden!

  10. Deutsche werden mehr SEK sehen

    Ja, nach einem politisch inkorrekten Facebook-Eintrag, wenn Kahane das SEK auf den Bürger hetzt oder wenn man sich als Deutscher gegen einen Übergriff durch Dauergast erfolgreich zur Wehr setzt wird der Deutsche sicher schnell Bekanntschaft mit einem SEK machen.

  11. Alles so schön bunt hier – oder wie Pater Brown zu sagen pflegt: „Schön hässlich habt Ihr’s hier!“

  12. #4 media-watch   (30. Jul 2016 20:43)  
    [….]
    Ich habe Angst, daß am Ende des Tages das ESK auf Anordnung umgepolt wird und Jagd auf Systemkritiker macht.

    Irgendwann werden es zu viele sein, dann wird der Rote-Front-Kämpferbund 2.0 mit Waffen sowie polizeilichen Befugnissen ausgestattet und bekommt freie Hand.

  13. #7 Marie-Belen (30. Jul 2016 20:50)
    Laut WHO ist jeder dritte Somalier geisteskrank
    ++++
    Vermutlich leben die 2/3 geistig Gesunden noch in Somalia.
    Das andere 1/3 in Doitscheland oder auf dem Weg dorthin.

  14. Deutsche werden mehr SEK sehen
    ——————————————-
    Nicht nur SEK werden wir sehen. Zum ersten Mal in unserer Geschichte werden wir sehr bald die Bundeswehr im Inneren erleben, wie sie uns mit einem Bataillon Fallschirmspringer zur Seite stehen werden, weil der i s l a m i s c h e Hass und Terror nicht mehr zu ertragen ist. Auch werden wir erleben, dass Radpanzer in unseren Straßen paradieren.

    Und wenn es ganz hart kommt, werden wir abgeschnittene Köpfe an jedem Lattenzaun bewundern können 🙁

  15. „20 Milliarden werden es jährlich mindestens sein.“
    aber da lachen wir doch alle mal herzlich. Die 3,9 Millionen Invasoren, ohne die nicht Registrierten, kosten alleine für die Versorgung, runde 144 Milliarden im Jahr. Pro Nase 36500€ jährlich, das alles ohne Schikanen. Die mehr als 102.000 Mufl weitere 9,8 Milliarden. Die Eingeborenen werden von den Systemparteien und den Lügenmedien nach Strich und Faden belogen und getäuscht. Von den vielen Tausend neu geschaffenen Stellen in der Verwaltung ganz zu schweigen.

  16. Focus:http://www.focus.de/politik/deutschland/pro-asyl-zu-verschaerfter-ueberwachung-kritik-an-csu-plan-polizei-kann-nicht-einfach-in-fluechtlingsheime-einmarschieren_id_57

    Überschrift:

    Pro Asyl zu verschärfter ÜberwachungKritik an CSU-Plan: „Polizei kann nicht einfach in Flüchtlingsheime einmarschieren“

    Doch, sage ich, man kann da einfach einmarschieren. Man kann nicht nur, man muss. Je eher, desto besser.
    Aber ich halte jede Wette; Man wird nicht! Gender Deutschland wird es verhindern. Der Schutz der deutschen Zivilbevölkerung hat sich nämlich den Interessen der Migranten unterzuordnen. Das ist offizielle Politik.
    Anmerkung: Ich habe den Artikel nicht gelesen, ist mir einfach zu blöd

  17. #15 AtticusFinch (30. Jul 2016 21:10)

    Alles so schön bunt hier – oder wie Pater Brown zu sagen pflegt: „Schön hässlich habt Ihr’s hier!“

    Hübsch hässlich habt Ihr’s hier

  18. Wir werden von allen Seiten bereichert.Wie konnten wir bisher nur ohne das ganze existieren?!

  19. #17 Das_Sanfte_Lamm (30. Jul 2016 21:14)

    #4 media-watch (30. Jul 2016 20:43)
    [….]
    Ich habe Angst, daß am Ende des Tages das ESK auf Anordnung umgepolt wird und Jagd auf Systemkritiker macht.

    Irgendwann werden es zu viele sein, dann wird der Rote-Front-Kämpferbund 2.0 mit Waffen sowie polizeilichen Befugnissen ausgestattet und bekommt freie Hand.

    ———————————————–
    Ich sage nur eins: Ermächtigungsgesetz.

  20. #18 Athenagoras (30. Jul 2016 21:21)

    Mir graut schon jetzt vor der Advents- und Weihnachtszeit!

  21. Lange werden die Parteiengecken die Scheinflüchtlinge wohl nicht mehr bändigen können

    Schon heute hat der Büttel der Parteiengecken seine liebe Mühe die Scheinflüchtlinge in den Asylzwingburgen im Zaun zu halten und gegenwärtig sollen tagtäglich 10,000 weitere fremdländische Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat einfallen, was aufs Jahr hochgerechnet 3,6 Millionen Delinquenten ergibt. Und da es sich bei diesen um über 90% junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt, so dürfte es wohl keine fünf Jahre mehr dauern bis die hiesigen Parteiengecken diese nicht mehr bändigen können. Selbst wenn es den Parteiengecken gelingen sollte die Delinquenten auch weiterhin zu verköstigen und zu beherbergen, so glauben diese doch den weiten Weg in ein Schlaraffenland gemacht zu haben und da sie dieses nicht gefunden haben, werden sie wohl zumindest die einheimische Bevölkerung niedermetzeln, um sich deren Besitztümer und Ländereien anzueignen. In gewisser Weise hat dies schon begonnen, denn rund um die Asylzwingburgen nehmen Raubüberfälle, Vergewaltigungen und Einbrüche stark zu.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  22. Und was nutzt schon ein „Ihr hattet Recht“ wenn erst die Scharia übernimmt.

  23. Laut Welt haben dekadente Deutsche Angst um Kalifat NRW vor der Anatolischen Führer Verantstaltung in ehemals Köln. Zur Beruhigung
    der dekadenten Restbevölkerung setzt das Kalifat NerW türkische in Buntdeutsch (sprechende) Vasallen ein!

  24. Frau Dr.Merkel,Sie dürfen stolz auf sich sein.Auf all das,was Sie in diesem Land erreicht haben!
    Ironie aus.

  25. Hoffentlich kommen nach dem Sonntag mal ein paar mehr Leute ins Grübeln.

    Gründe genug wird es dazu geben, denn eines kann ein Moslem sehr schlecht: Sich beherrschen, wenn noch jede Menge andere Moslems neben ihm stehen. Da will doch jeder der tollste, frechste und dreisteste sein. Lassen wir uns überraschen, was da in Köln passiert. Ach so, war da nicht mal was in Köln?

    Ich bin mal gespannt, ob genug Hundertschaften und SEK-Teams in Reserve gehalten werden.

  26. #25 petmie (30. Jul 2016 21:24)
    Focus:http://www.focus.de/politik/deutschland/pro-asyl-zu-verschaerfter-ueberwachung-kritik-an-csu-plan-polizei-kann-nicht-einfach-in-fluechtlingsheime-einmarschieren_id_57

    Überschrift:
    Pro Asyl zu verschärfter ÜberwachungKritik an CSU-Plan: „Polizei kann nicht einfach in Flüchtlingsheime einmarschieren“
    Doch, sage ich, man kann da einfach einmarschieren. Man kann nicht nur, man muss. Je eher, desto besser.
    Aber ich halte jede Wette; Man wird nicht! Gender Deutschland wird es verhindern. Der Schutz der deutschen Zivilbevölkerung hat sich nämlich den Interessen der Migranten unterzuordnen. Das ist offizielle Politik.
    Anmerkung: Ich habe den Artikel nicht gelesen, ist mir einfach zu blöd.
    ++++

    Da vor allem die sogenannten „Schläfer“ nicht als Terroristen erkennbar sind, sollten alle islamischen Asylbetrüger Deutschland sofort verlassen.
    Mindestens 10.000 täglich!
    Bis alle weg sind, müssen flächendeckend und täglich in Moscheen und in den Unterkünften von Islamisten Razzien nach Waffen und Drogen durchgeführt werden.
    Anders ist die Innere Sicherheit in Deutschland nicht wieder erreichbar!

  27. #36 Dichter (30. Jul 2016 21:44)

    Neues Zuhause gefunden? Mittelmeer-Giftspinne breitet sich in Berlin aus
    ————————————————

    Keine Spinne ist illegal.

  28. #14 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Jul 2016 21:01)
    Auch so etwas werden wir Deutsche in Zukunft wohl noch öfter sehen und hören müssen.

    Ausländisch aussehender Mann schlägt 50 jährige Frau Krankenhausreif

    http://www.sol.de/neo/nachrichten/nk/Auslaender-Frauen-Verbrecher-und-Kriminelle-Unbekannter-schlaegt-Frau-50-auf-der-Sommeralm-krankenhausreif;art34289,4794631
    —————————————————-
    Ja… unsere Emanzen werden sich noch wundern … wenn sie was vor die Fresse bekommen…
    Während meiner Studienzeit habe ich Taekwondo und Karate betrieben… dort gab es auch Frauen die kämpften… Sie hatten aber keine Chance gegen die Männer im Zweikampf… man hat immer aufgepasst ihnen nicht weh zu tun ….
    im Fernsehen hast du ein Fotomodell welches einen Mann mit ein paar Schlägen auf die Matte legt…
    lach… lach… lach
    Wegen eines Parkplatzes ist mal eine Frau auf mich mit Geschrei losgegangen… kurz vor mir hatte sie aber den Mut verloren… ich konnte sie nur anlachen…
    habe ihr aber versichert, dass ich kein Frauchen schlage… habe ich auch noch nie gemacht 😉

  29. Merkel befiehl, wir folgen dir! Bis zum Ende! Da hat sich „das“ Führer auch selbst erschossen und wurde sogar noch angezündet!!! Ironie off!

  30. Interessant finde ich, dass einmal mehr folgendes Muster deutlich wird.
    – Gewalt oder Gewaltandrohung gegen Deutsche: Verdächtiger wird wieder auf freien Fuß gesetzt.
    – Gewalt oder Gewaltandrohung gegen andere Invasoren: Haftbefehl wird vollstreckt und Verdächtiger bleibt in U-Haft.
    Kommt das nur mir eigenartig vor?

  31. Merkel und ihrer ueberparteilichen Linkskoalition traue ich es zu,

    dass aufgestockte SEK als auch Polizei mindestens ebenso gegen „Rechtes Aufmuepfer“ vorgesehen ist, wie gegen die echten Verbrecher im Buntland, den Haetschel Muslims, mit ihrer weitgefaecherten Krime Kultur, die der Koran und ihre verrohten Unsitten nun einmal mit sich bringen.

    Merkel muss weg, mit ihren Speichelleckern und EU, ansonsten ist Europa in kurzer Zeit erledigt.

  32. Bin gerade in der Provenze
    Vorhin patrolierte ein 4 er Militäreinheit durch die Stadt.
    Schwer aufgerüstet mit Sturmgewehr

    Das wird Alltag.
    Die Menschen werden das irgendwann gar nicht mehr registrieren

  33. #51 Tritt-Ihn (30. Jul 2016 22:04)

    Berlin

    Irakischer Flüchtling begrapscht und beschimpft 17Jährige.

    http://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article207968403/Mann-begrapscht-17-Jaehrige-am-Alexanderplatz.html?google_editors_picks=true

    Diese Meldungen kommen doch jetzt stündlich aus allen Teilen Deutschlands.

    Ich habe mittlerweile schon von tausenden Fällen von Grapscherei ind sexueller Nötigung durch Ausländer/Asylanten an deutschen Frauen gehört, aber noch niemals, dass ein deutscher Mann seiner Frau beigestanden hat indem er so einem Stück Dreck z.B. in die Fresse schlägt.

    Deutschland muss wieder männlicher und wehrhafter werden, sonst wird dieses aufgegeilte Gesocks, dass Merkel uns nach wie vor beschert nicht mehr unter Kontrolle zu bekommen sein.

  34. Hallo Zusammen,
    ich kann Euch versichern das die Polizeibeamten zum überwiegenden Teil auf der Seite des Deutschen Volkes stehen. Ich selbst bin Polizeibeamter und schiebe nur auf Grund der verfehlten „Muttipolitik“ 360 Überstunden vor mir her. Gern würden wir härter gegen die kriminellen Flüchtlinge vorgehen, aber dürfen nicht weil es politisch nicht gewünscht bzw. politisch nicht korrekt ist. Viele, viele Straftaten von denen die Öffentlichkeit nichts mitbekommen hat werden unter den Teppich gefegt. Ist es noch niemanden aufgefallen Namen und Herkunft werden nicht mehr genannt. Das hat Methode den wer genau hinschaut wird festgestellt haben, dass die Nennung von Namen und Herkunft nur dann der Fall ist, wenn Populismus, Extremismus oder angeblich rechte hinter der Straftat vermutet werden. Ja, wir sind auf dem in die Islamisierung aber nur weil uns „eine“ Meinung aufdiktiert wird. Von daher also wieder Diktatur, Meinungsdiktatur! Die wird dem Deutschen Volk aufgezwungen von einer „Ostdeutschen Holbrosche“. Sorry das ist eigentlich nich mein Stil aber es muss mal raus. Es wäre nun endlich an der Zeit den dummen Gutmenschen die Tatsachen vor Augen zu führen aber selbst dann würden sie sagen, dass war doch nur ein Ausrutscher, sie wussten es nicht besser. Ich für meinen Teil wünsche mir das solche Leute (Gutmenschen) Opfer einer Straftat mit, wie heißt es so schön, Migrationshintergrund werden, vielleicht fängt man dann an um zu denken.

  35. @ #47 Grenzedicht (30. Jul 2016 21:55)
    Danke zum Link zur heutigen Demo. Oh… ab Min. 39:15 Reinhard Mey! Guter Song, auch schon oft hier gepostet! (sobald ihm das einer steckt, kommt vermutlich ’ne Gegendarstellung von ihm) kennt man ja!
    Starke Rede von Julia 1:17:30
    (bricht leider mittendrin ab)
    Tolle Frau!
    ==================
    Hier gehts wie üblich weiter, back to topic: (s.o) „Die Kapazitäten unserer Psychiatrien werden aufgestockt.“ …. =>
    Hier der tägliche Nachschub:
    Marokkaner kündigt vor der Discothek Kinki Palace in Sinsheim Massaker an und löst größeren Polizeieinsatz aus! ( „Auf Grund seines Verhaltens wurde die Person in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht, in der sie zunächst verbleibt.“)
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3391736

  36. .
    Der Preis
    für Multikulti
    ist die Brutalisierung
    des öffentlichen Lebens … wie
    u.a. am Erscheinungsbild
    und Auftreten der
    SEK-Truppen zu
    ersehen ist.
    .

  37. Liebe Pi-Elite,

    Volker, Marie, Erbsensuppe …

    Ich, der dicke Siggi ,verfolge das jetzt seit Monaten. Schöne Beiträge leider wenig Nutzen.

    10 Leute, die sich zusammen tun, Politiker, Zeitungen, Behörden etc. anschreiben würden, könnten etwas erreichen.

    Geld, Email-Adressen, Zeit usw hätte ich alles …

    … aber 10 Leute zusammen zu bekommen, klappt nicht mal hier …

    Alles Gute!!!

    @ Volker Spielmann: hätte Dich gerne für die Exil-Regierung gehabt – wie schonmal besprochen 🙂

  38. #60 Andersgesagt

    Mir kommen die Tränen!
    Deutsche schikanieren das könnt ihr!
    Muckt endlich mal auf, ihr lahmen Bussarde!

  39. #63 Neues von der SPDe (30. Jul 2016 22:40)

    @ Volker Spielmann: hätte Dich gerne für die Exil-Regierung gehabt – wie schonmal besprochen 🙂
    ————————————————
    Als Minister für Bildung und Forschung.

  40. „20 Milliarden werden es jährlich mindestens sein.“

    Wen soll diese ausgabe wirksam kratzen,

    ausser den nicht davon profitierenden teilen des steuerzahlenden volkes,
    die unter kaputten strassen und schulen,
    knappen=teurem wohnraum, hohen steuern und sozialabgaben, hoher kriminalitaet etc leiden ?

    davon profitieren tut der gesamte sozial und migrationsindustrielle komplex, inkl Kirchen,
    politik, ehrenamtsfunktionaere etc pp.

    das bau und ausbauhandwerk freut sich, das taxigewerbe, das bamf und die sozialaemter, alle werden benoetigt, eingestellt, bezahlt,

    ich schaetze mal, dass 30-50p des volkes
    direkt oder indirekt von der rechtlich völlig unbegruendeten, eu-weit merkel-befohlenen veruntreuung von steuergeldern profitieren.

    wer also sollte etwas dagegen haben,
    an der gigantischen finanzspritze zu saugen ?

  41. @ Andersgesagt #60

    Vielen Dank für Ihr Posting. Sie bestätigen genau das, was ich immer vermutet habe. Gut, dies endlich einmal aus erster Hand zu erfahren.

    Mal was anderes: Bekommt Ihr die vielen Überstunden bezahlt oder zieht Ihr es vor, diese lieber in Form von Freizeit abzufeiern? Bei 360 Überstunden, wie es bei Ihnen der Fall ist, sind es 45 Tage. Ich glaube, man braucht so einen langen Zeitraum zur Erholung, um einfach mal Abstand von diesem ganzen Irrsinn, den uns Merkel und ihre Schergen eingebrockt haben, zu gewinnen.

  42. @#60 Andersgesagt
    Du gibst Hoffnung! zum dem was ich eingangs ganz oben gesagt habe: Ich habe Angst …

    Ich habe Bekannte die sind Polizisten. Wir verstehen uns sehr gut und gehen von Zeit zu Zeit ein Bier trinken. Ich habe mich noch nicht offenbart, daß ich PI_Kommentare schreibe und PI lese. Ich spüre aber daß er auch nie auf mich schießen würde. Zumal sich auch unsere politischen und innerpolitischen Ansichten sehr ähnlich sind. Ich hoffe, daß es so ist wie damals in der DDR daß die Polizei wußten daß sie nicht auf die eigenen Landsleute schießen.

  43. @ #63 Neues von der SPDe
    „aber 10 Leute zusammen zu bekommen, klappt nicht mal hier …“

    werter sozialistischer hungerhaken !
    wie koennen sie polit-knoedel beurteilen,
    wo und wie politisch aktiv pi-kommentatoren
    ausserhalb dieses angesehenen debattierzirkels
    wirken ?

    sind ihnen die weiteren pseudonyme bekannt,
    unter denen zb „leukozyt“ – auch schreibt ?

    kennen sie die real sichtbaren aktivitaeten
    anderer kommentatoren auf konservativen demos,
    als mäuschen in linksrotgruenen zirkeln oder researcher in medien und halbstaatl. aemtern ?

    ja ?
    dann erzaehlen sie das nicht weiter.
    nein ? muessen sie auch nicht.

    gute unterhaltung weiterhin, schwabbel

  44. #36 Dichter (30. Jul 2016 21:44)

    Na der Vergleich passt doch; die Viecher sind nämlich – im Gegensatz zu unseren sonstigen Spinnen – hochgradig angriffslustig und beißen sofort zu,kommen vor allem nachts rausgekrochen.
    Hatten wir bis vor drei Jahren jeden Sommer mehrere im Haus, dann wurde die Nachbarbrache bebaut, seitdem ist Ruhe.
    Grüße aus Brandenburg.

  45. @PI-LESER
    Nur mal so zwishendurch als Anregung. Man muß nicht sein Auto gefährden und so Civil-Courage zeigen, daß das Auto zerdeppert wird. Aber auf Langstreckenfahrten z.B. München – Nürnberg oder so lassen kann man „Gesicht“ bzw. Heck zeigen 🙂 Wer das nicht möchte weil er Dienstwagen fährt der kann aber PI-Aufkleber oder Flyer verteilen. Unauffällig und ohne sich der Gefahr auszusetzen, daß er von der Antifa eine auf die Müze bekommt.

    Hier nochmal zur Anregung ein Link von einer etwas zurückliegenden PI Aktion. Wenn nicht jetzt, wann dann?????

    http://www.pi-news.net/2011/04/mein-heck-fallt-auf/

  46. @PI-LESER
    Nachtrag: Ich habe mir eine Plexiglas SChild mit Aufklebebuchstaben und Saugnäpfen gebastelt. Bekommt man in jemdem Schilder-Shop oder im Baumarkt. Und basteln macht Spaß 🙂 So kann ich mein Schild anbringen und auch ganz schnelle wieder abhängen. z.B. nach langen Autobahnfahrten. So liebe ich es zwischenzeitlich gedanklich auch im Stau zu stehen. Da ich weis, daß die die mir nahe auffahren dann auch mal die URL: http://www.pi-news.net in ihr Handy tippen 🙂 🙂 🙂

  47. #40 ThomasEausF (30. Jul 2016 21:45)

    Hoffentlich kommen nach dem Sonntag mal ein paar mehr Leute ins Grübeln.

    Gründe genug wird es dazu geben, denn eines kann ein Moslem sehr schlecht: Sich beherrschen, wenn noch jede Menge andere Moslems neben ihm stehen. Da will doch jeder der tollste, frechste und dreisteste sein. Lassen wir uns überraschen, was da in Köln passiert. Ach so, war da nicht mal was in Köln?

    Ich bin mal gespannt, ob genug Hundertschaften und SEK-Teams in Reserve gehalten werden.

    Da wird nichts passieren. Die werden zwar deutlich machen, daß sie viel viel stärker sind als Buntland und seine Luschenmacht, aber die sind diszipliniert. Richtige zur Sache gehen die erst wenn der Befehl kommt.

    Buntschweinistan ist verloren.

  48. Vor der Wache skandierten sie „Kommt heraus, wir machen euch fertig, wir schlitzen euch auf!“.

    Düsseldorf/Ratingen/Erkrath. Aufdringlich und gewalttätig – so benahm sich am Donnerstagmorgen eine Gruppe von vier jungen Männern aus Erkrath und Ratingen am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

    Beamte der Bundespolizei wollten die Personalien des aus Marokko stammenden Quartetts überprüfen, weil die Männer (18, 19, 19 und 20 Jahre alt) sich Frauen gegenüber aufdringlich benommen hatten. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass sie wegen ähnlichen Vorfällen sowie Gewaltdelikten auffällig waren.

    Gegen den 20-Jährigen wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Doch der Mann versuchte, einen Beamten zu schlagen. Gegen die „nicht freiwillige Zuführung zur Dienststelle“ protestierten seine Begleiter. Sie forderten die Freilassung ihres Freundes und versuchten gewaltsam in die Dienststelle einzudringen. Vor der Wache skandierten sie „Kommt heraus, wir machen euch fertig, wir schlitzen euch auf!“.

    Alle Personen wurden in Gewahrsam genommen und nach dem einige Anzeigen geschrieben wurden, von der Dienststelle entlassen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/einsatz-am-duesseldorfer-hauptbahnhof-maenner-bedrohen-polizisten-aid-1.6147708

  49. 79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt

    26.07.16

    Ibbenbüren

    Eine unglaubliche Tat: Eine 79-jährige Frau wird am frühen Sonntagmorgen während eines Besuchs auf dem Friedhof vergewaltigt. Der 40-jährige Verdächtige wurde von der Polizei während der Tat erwischt.
    Eine 79-Jährige aus Ibbenbüren ist am Sonntagmorgen auf dem Friedhof vergewaltigt worden. Ein Zeuge hatte gegen sechs Uhr Hilferufe vernommen und die Polizei verständigt.

    Als die Beamten eintrafen, erwischten sie laut Polizeimitteilung den Beschuldigten während der Tat.

    Es soll sich um einen 40-jährigen anerkannten Flüchtling aus Eritrea handeln, der seit 2013 in Deutschland lebt.

    Er wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ.

    Die Frau konnte am Dienstag das Krankenhaus verlassen.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article157308562/79-Jaehrige-auf-Friedhof-vergewaltigt.html

  50. Fragt sich wieso das die deutsche Regierung will, dass die Urbevölkerung nicht mehr sicher ist, dass nur noch ein sicheres Leben möglich ist mit Polizei an jeder Ecke, warum können die Polen nein sagen , wir nicht ?
    Drei Millionen in zwei Jahren reicht einfach mal, warum geht es nicht die zurück zu befördern, es ist wohl nicht gewollt, sie sollen her, wer will das ? Wenn es so ist, dass dies ein geheimer Plan ist, dann müssen das alle wissen, erst dann würden sich viele wehren. Noch denken die meisten es hört bald auf mit der Flutung.

  51. #19 AtticusFinch (30. Jul 2016 21:10)
    Alles so schön bunt hier – oder wie Pater Brown zu sagen pflegt: „Schön hässlich habt Ihr’s hier!“

    ————————————————

    Also ich meine: „Hübsch hässlich habt Ihr’s hier!“

    sagt der. Jedenfalls in der Besetzung mit Heinz Rühmann.

  52. Hallo kewil.

    Darf ich Deinen Satz vervollständigen?

    … denn wenn EUROGENDFOR auftaucht, wird es das letzte sein, was sie sehen werden.

  53. @#60 Andersgesagt (30. Jul 2016 22:29)

    Ja das was Sie sagen bekomme ich auch von meinen Sportkammeraden gesagt, und die sind bei der Bundespolizei und dem SEK.

    Es ist auch für die Unfassbar was hier in Deutschland passiert, aber das wird nicht mehr lange gut gehen.
    Erst gestern hatte ich an einer Tanke ein Erlebnis, der Kassierer unterhielt sich mit Kunden über die Erdowahn Demo heute in Köln. Das endete in eine Schimpforgie über Merkel, Ihren Refugees und den Türkenaufmarsch.

    Der Druck wird sein Ventil finden, das wird Alternativlos sein!

  54. Und uns bezüglich der Nationalität weiter anlügen lassen:
    http://hellas-now.com/apokalypsi-filotourkos-islamistis-o-sfageas-tou-monachou-ke-ochi-iranos/

    Ali S. weder Deutscher, noch Iraner war, sondern ein türkisch-syrischer Mischling aus Syrien. Sein Facebookprofil war auch mit einer türkischen Flagge verziert, ein Iraner würde so etwas niemals tun, was eigentlich fast jeder weiß. Fakt ist, seine Familie stammt größtenteils aus Syrien und ist fanatisch pro-türkisch eingestellt. Dies offenbaren auch die Facebookprofile seiner Familienmitglieder.

  55. Neben er Schweiz rüstet auch Deutschland auf! Jeweils 50% mehr Waffen in einem Jahr. Man muß sich auch wehren können gegen diese Alliens aus der dritten Welt. Ohne Waffen geht es wohl kaum mehr. Wehre sich wer kann und eine Waffe bekommt.

  56. Es geht der Weg direkt hin zum Krieg auf den Strassen mit Waffen! Der Einheimische wird nicht auf ewig dumm und naiv-demütig bleiben. Dem arogantem Islam wird man auf die Eier hauen.

  57. @ #92 Potenzielles Mordopfer des Islam (31. Jul 2016 10:22)

    AUCH die Polizei ist von MOSLEMS unterwandert!

    Anzeige wegen Geheimnisverrats vor Moschee-Razzia

    Weil eine Razzia beim „Deutschsprachigen Islamkreis Hildesheim“ (DIK) am Mittwoch vorab bekannt geworden ist, stellt Niedersachsens Innenministerium Strafanzeige wegen Geheimnisverrats. Der Vorwurf lautet nach Angaben eines Sprechers auf „Verletzung des Dienstgeheimnisses und einer besonderen Geheimhaltungspflicht“.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Anzeige-wegen-Geheimnisverrats-vor-Moschee-Razzia,salafisten308.html

  58. SEK und Wasserwerfer werden bestimmt nicht gegen die
    Muslime, sondern nur gegen die rechtsradikalen AfD-ler eingesetzt werden.
    Wetten?

  59. #3 Marnix: Sie sind auch mehr als absurd. Die islam- und linksverstrahlten Gutmenschen merken nicht und/oder ignorieren, dass sie sich ein ums andere Mal lächerlich machen, aber auch mit dem Leben ihrer Mitmenschen spielen. Das ist ihnen völlig egal, besonders in diesem vesifften Deutschland.

  60. #91 Freya-

    Das „angebliche“ Anonymous schreibt wieder mal einen Scheiß! Diese angebliche Anonymous Seite hat auch Null Schimmer über die Zusammnehänge im Islam.
    Der Ali war Iraner mit einem Hass auf Türken

    Das ist Anonymous-RU. Er bezieht sich bei der Information auf die griechische Zeitung Hellas Now. Der „original“ Anonymous ist eine linksextreme anarchistische Organisation, die wohl noch weniger glaubhaft wäre. Auf Ihrem Foto mit der iranischen Betgruppe sehe ich die Identität dieses Ali nicht eindeutig belegt. Wohl sieht der Junge ihm im Gesicht etwas ähnlich. Aber unten herum war der Täter doch mit einer fetten Hüfte und dicken Beinen ausgestattet. Und wegen seines weibischen Äußeren wurde er ja eben unter anderem von den Arabern gehänselt. Sieht man auf dem anderen Foto im Sitzen. Auf dem Iranfoto ist der Junge gertenschlank. Der Fall ist ohnehin wirr. Die Polizei berichtete, dass der angebliche Täter nach seinem Selbstmord mit einem anderen T-Shirt bekleidet aufgefunden wurde, als auf dem Handyvideo vor McDonalds. Wie auch immer. In jedem Fall eine Tat, die unter Bereicherung fällt. Zum Glück mal ohne deutsche Opfer.

  61. 20 Milliarden jährlich ? Da lachen ja die Hühner ! Das wären ja pro Flüchtigen nicht mal 1000 EUR / Monat. Wer glaubt denn so was. In Holland kostet 1 Flüchtiger 3600 EUR pro Monat von der Regierung selbst im Parlament bestätigt.

  62. @Viper  

    Als Kriegsminister wäre mir zwar lieber, aber da Aristoteles der Lehrer Alexanders des Großen war, so will ich mich dem Ruf des Vaterlandes nicht versagen.

Comments are closed.