bahnTäglich verbringe ich etwa eine Stunde in den Zügen der Deutschen Bahn und eines privaten Bahnbetreibers. Der Anteil „südländisch aussehender“ Fahrgäste schwankt je nach Tageszeit zwischen einem Viertel und der Hälfte. In den Zügen wird häufig kontrolliert und so werde ich oft Zeuge davon, wie Fahrgäste ohne Fahrkarte angetroffen werden. Umgangssprachlich sind das „Schwarzfahrer“. In letzter Zeit sind das verstärkt auch „Flüchtlinge“. Bei der Kontrolle der Fahrscheine wird nun nach dem Äußeren der Fahrgäste unterschieden: bei hellhäutigen Personen werden üblicherweise die Personalien aufgenommen, die bekommen dann anschließend einen Brief und zahlen eine Strafe. „Südländisch aussehende“ Fahrgäste lässt man in der Regel aussteigen oder sie dürfen weiterfahren ohne ein erhöhtes Beförderungsentgelt zu bezahlen.

(Von Peter S.)

Ich schrieb einen Brief an die Deutsche Bahn, beschwerte mich darin über diese Ungleichbehandlung und erhielt folgende Antwort:

Jetzt weiss ich: Bei Migranten und „Flüchtlingen“ wird kein erhöhtes Beförderungsentgelt erhoben, da diese als „mittellos“ eingeschätzt werden.

Für mich ist das ein klarer Fall von Diskriminierung der heimischen Bevölkerung. Ich werde als Fahrgast zweiter Klasse behandelt. Einerseits zahle ich sowieso schon rund 900 Euro für eine Jahreskarte, andererseits zahle ich eine Strafe, sobald ich diese vergesse. Jene „südländisch“ aussehenden Fahrgäste verzichten häufig von vornherein auf eine Fahrkarte und gehen in jedem Fall straffrei aus.

Nun werde ich darum kämpfen, diese Ungleichbehandlung abzustellen. Der erste Schritt ist ein Brief an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Das Ergebnis werde ich hier nachreichen. Unabhängig davon fordere ich jeden auf, eine Ungleichbehandlung nicht einfach hinzunehmen! Einen Brief oder eine E-Mail kann jeder schreiben. Man muss auf diese Ungleichbehandlung im Nahverkehr, auf den Ämtern, am Wohnungsmarkt und in den Schulen aufmerksam machen. Es kann nicht angehen, dass „Flüchtlinge“ und Migranten besser behandelt werden als die einheimische, steuerzahlende Bevölkerung.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

247 KOMMENTARE

  1. Das für die „Flüchlinge“ einbehaltene Geld für das Beförderungsentgelt ist als Prämie für die Elektroautokäufer gedacht. Kuffnucken fahren kostenlos, damit der Michel auf e-mobiles geleckerfotzt werden kann.

  2. Bei den ausländischen Gästen und Fahrgästen wäre es doch viel zu aufwändig, die Identität festzustellen und sie dann auch noch zu belangen. Dann sind sie halt eben alle bedürftig und traumatisiert, und die Verkehrsbetriebe sind tolerant und weltoffen. Wir sind ja so bunt, bunt, bunt!

  3. Lumpenstaat – Verbrechersystem.

    Die müssen weg vom Futtertrog. Nur noch Extremisten wählen.

  4. die Antidiskriminierungsstelle ist nur für
    Nichtbiodeutsche zuständig .

    Ich halte den Vorschlag, diskriminierende Erlebnisse zu veröffentlichen ,für hervorragend.

    Auch eine Sammlung solcher Vorkommnisse auf pi wäre nützlich

  5. 1.Der Bahnmitarbeiter will sich doch nicht als intoleranter Ausländerfeind oder gar Nazi bezeichnen lassen. Sowohl vom Betroffenen, als auch vom sogleich herbeieilenden Gutmenschen.
    Gibt nur Ärger. Kann ich verstehen. Vor allem, wenn einem die eigenen Leute in den Rücken fallen.

    2. Uns ging es doch noch nie sooo gut wie heute. Da muss der Steuerzahler das doch auch noch finanzieren, dass unsere mittellosen Neubürger kostenlos Bahn fahren können. Also mal nicht so unsolidarisch hier.
    Natürlich zahlt der Deutsche sein Ticket vom versteuerten Einkommen!
    Und wehe wenn nicht!
    Festen Wohnsitz, Konto.
    Da kann der Staat Dir zeigen was es heißt, wenn Du glaubst das Beförderungsentgelt nicht zahlen zu müssen.
    Die machen Dich fertig!
    Da kannste sicher sein!

    Es hilft einfach nur noch Ironie! Sonst wird man irre in diesem Land.

  6. Bravo und danke für Ihren engagierten Einsatz gegen diese offensichtliche Ungerechtigkeit!

  7. einfach froh sein, daß Sie nicht unter dem freudigen Gejohle der Baraberschlotzer abgestochen und noch dazu von der Justiz Bananistans verfolgt werden.

  8. Ich höre immer wieder von meinen Kollegen die täglich pendeln das augenscheinliche Flüchtlinge erst gar nicht kontrolliert werden. Das scheint mittlerweile sogar eher die Regel statt die Ausnahme zu sein.

  9. Wir sind mal auf dem Weg zu PEGIDA in einer Straßenbahn kontrolliert worden. Alle haben nur „Ich Refugee“ oder „Mama Merkel zahlen“ gesagt.
    Der Kontrolleur hat nur gelacht und ist weitergegangen.

  10. … in DD ist das schon seit letztem Jahr zu beobachten ( in Bus und Bahn) Monatskarte/ Fahrkarte zu kaufen macht wirklich keinen Sinn mehr — und in den Supermärkten sind die Security’s verschwunden …..

  11. Habe ich übrigens selbst schon erlebt.
    Den schnellen Seitenblick des Schaffners, bei dunkelhäutigen auf der Sitzbank gegenüber.

  12. Zuviele deutsche garantierte Abokunden!

    Das System „es läuft sowieso“ ist der Vorläufer von Grundeinkommen und staatlichem Faschismus…

    Die Mehrheit der Bahnkunden bezahlen garnicht, sondern sind über wie auch immer ungefragt im Zwangssystem dabei…

  13. Kleine Randnotiz zum Thema Ungleichbehandlung

    Wenn man den Namen des Beschwerenden unkenntlich macht sollte man dies ebenfalls beim Namen der Sachbearbeiterin der Deutschen Bahn machen.

  14. Ich werde als Fahrgast zweiter Klasse behandelt.

    Wir Deutsche werden als Bürger 2. Klasse behandelt.

    Ist die Strafe dafür, dass wir mit unseren Steuergeldern für die Alimentierung und Mobilität der eingewanderten Eroberer und Herrenmenschen aufkommen müssen.

  15. … Für mich ist das ein klarer Fall von Diskriminierung der heimischen Bevölkerung. Ich werde als Fahrgast zweiter Klasse behandelt….u.s.w.

    Das ist kein Gerücht, dafür gibt es gute Beweise, Erinnern wir uns an die fremdländischen Schläger in der U- Bahn, München ( Sendlinger Tor ) im Februar 2016
    — klick –> https://www.youtube.com/watch?v=0mXQ-PYaxWk auch gut hier
    in Halle /S. der ganz normale Alltag beim Kontrollieren eines “ Schwarzfahrers „, hier im 1.06 Min. Film — klick –> https://www.youtube.com/watch?v=CyIjrT2G6m8

  16. FROHES ASYL IN ÖSTERREICH DANK AMNESTY INTERNATIONAL

    Herr Ahmed – der Einarmige – Chataev, der mutmassliche Drahtzieher der Anschläge auf Atatürk Airport/Konstantinopel stammt aus Tschetschenien, hat aber bereits 2003 Asyl in Österreich erschlichen. Russland hat in den vergangenen Jahren mehrmals um seine Auslieferung ersucht. Allah sei Dank ist es aber Amnesty International und dem Strassburger Menschenrechtsgerichtshof gelungen dies zu verhindern, weil die Auslieferung eines Schwerstbehinderten sein Herumstreunen („freier Verkehr von Dienstleistern“ ) in Europa nachhaltig gestört hätte.
    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2016/07/mastermind_istanbul_jarenlang.html#comments

  17. Bei der 87jährigen „Oma Gertrud“ aus Wuppertal, Rentnerin mit 370 € Rente war auch nichts zu holen. Die hat man aber wegen schwarz fahren in den Knast gesteckt.

    Aber junge Neger die neben freier Unterkunft und freier Verflegung noch 140 € Taschengeld erhalten, da macht man nichts.

    Dieser, unserer Staat widert mich immer mehr an.

    Und trotzdem wählen die ganzen Lemmige nächste Jahr wieder Union und SPD, b.z.w. Grün*ninnen und Linke. Pfui, pfui und nochmals pfui.

    „Oma Gertrud“ ist inzwischen gestorben, die muß das nicht mehr miterleben.

  18. Nachdem ich bei einer solchen Auslobung für EV beim öst. Staat abgeblitzt bin, habe ich garnimmer darauf reflektiert und habe selber meinen E-Roller gebaut
    https://eckieok.wordpress.com/
    jetzt arbeite ich an einem Charger, auch für PV, sodas ich universell aufladen kann.
    Kein Treibstoff/Versicherung/Steuer/Strafen, etc. mehr. Alleine Treibstoff und Versicherung habe ich stark gespürt.
    Auf der Strassee entwickeln sich spontan Gespräche.
    Keine stinkenden Neger mehr im Fahrzeug.

  19. Ich habe allerdings schon öfter erlebt, dass ein „Flüchtling“ seine Personalien (meist eine Sammelunterkunft) angeben mußte und dann wohl das übliche bürkratische Verfahren anlief. Das wird natürlich nichts gebracht haben, da mittellos…..

  20. Frag doch mal, wie die ohne Papiere einfach so die Mittellosigkeit feststellen können….könnte doch auch ein Migrant sein, der schon länger hier ist und gut verdient!

  21. Es ist doch geradezu ein Kompliment dass man nicht als „mittellos“ sondern als plünderungswürdig eingestuft wird: positive Diskriminierung. Ähnliches erlebt man auch in der Münchner S-Bahn. Das Kontrollpersonal sollte auch gar nicht erst versuchen farbige Schwarzfahrer zu belästigen, es sind meistens sofort eingetragene Gutmenschen zur Stelle um dies zu unterbinden.

  22. Direkt in Bezug auf das Schreiben der Bahn.
    Mittellos ?
    Dann dürfte ja jeder Hartz IV Empfänger ohne Konsequenzen schwer fahren. Von wegen !!!!
    Wenn die Bahn das vernünftig gegen die gewissen Ausländer durchzieht, wird auch mancher mittellose Schwarzfahrer mit Immigrationshintergrund in die JVA verwiesen.

    Mit deutschen Schwarzfahrern wird so verfahren als auch mit Nicht-Zahlern von den Gebühren fürs Staatsfernsehen.

  23. Nichts mit Integration.
    Die „Flüchtilanten“ merken, dass sie sich alles erlauben können, Strafe gibt’s nicht und wenn nur auf Bewährung. Beim Schwarzfahren trauen sich die Kontrolleure aus Angst nicht durchzugreifen…auch weil sie aft alleine unterwegs sind. Oder haben die so eine Order?

  24. Ich dachte, jetzt seien alle Deutsche, ob Araber, Neger, Inder, Hindukuscher, Balkanesen, Türken, Kurden, Iraner usw.

    Weshalb werden nicht alle gleichbehandelt, wo sie doch so deutsch seien???

    Merkel, Özoguz, Foroutan, Schu usw.:
    „Was ist deutsch im Jahr 2016 – die Vermessung der Einwanderungsgesellschaft

    Abkehr vom völkischen Verständnis

    Als erfreulich bezeichnete die Staatsministerin Özoguz, dass die Ergebnisse die Abkehr von einem völkischen Verständnis des Deutschseins belegen
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Allgemein/2016-06-28-pm-das-neue-deutsche-wir.html

  25. wenn man davon ausgeht, dass sie sowieso mittellos sind, müsste man sie dann nicht auch ohne weitere nachfrage aus dem zug werfen?

  26. Das grosse Problem ist auch, dass die meisten Schaffner gar nicht erst mit diesen Vögeln auf Diskussion einlassen wollen. Ob die Mentalität haben, die Sprache nicht verstehen oder was auch immer.
    Der Schaffner möchte auch nach Feierabend wie wir alle gesund zu Hause ankommen.
    Die Bahnpolizei ist eh nie gegenwärtig. Also muss man nur dreist genug sein und hat freie Bahn 😉 .

  27. Da wird noch viel mehr passieren.
    Bei Gewalttaten hatten Deutsche, wenn sie Opfer (früher meistens von Türken – aber andere Dauergäste holen in der Statistik auf) waren, vor Gericht ohnehin schon länger nichts zu lachen, sofern sie die „Rangeleien™ nach vorangegangenem Streit“ überhaupt überlebten.

  28. Das mit der Diskriminierung in öffentlichen Verkehrsmitteln sieht der Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze von der Mauermördernachfolgepartei DIE LINKE aber ganz anders….

    Nach dessen Ansicht werden die armen“Flüchtlinge“ von der Bundespolizei in den Zügen sogar drangsaliert, obwohl sie gültige Fahrscheine haben….

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/Lutze-Bundespolizei-behandelt-Fluechtlinge-wie-Kriminelle;art2814,5292995

    Thomas Lutze DIE LINKE behelligte schon in der Vergangenheit die Bundesppolizei mit seinen Nutz- und Wertlosen Einwänden, bei deren Arbeit, die Bundespolizisten machen eine gute Arbeit, gerade in Zügen die aus Frankreich kommen, kontrollieren sie verstärkt arabisch Aussehende Personen… schließlich wollen wir hier in Deutschland kein Paris oder Charlie Hebdo erleben…Thoams Lutze von DIE LINKE (Mauermördernachfolgepartei) will sich aber offenbar als ganz besonderer Menschenfreund aufspielen und empört sich darüber, dass europäisch aussehende Reisende nicht kontrolliert würden.

    Noch mehr Linken Dünnschiss kann wahrscheinlich nur noch Bodo Ramelow liefern.

  29. Super, Peter, toller Einsatz! Wenn das jeder macht, ist das System in 2 Wochen am Ende. JEDER hat Papiere, auch wenn es nur vorläufige und Registrierungen sind, und das „erhöhte Beförderungsentgelt“ lässt sich vom Taschengeld abziehen, wenn man es nur will. Faule Ausreden von der Bahn.

  30. #14 EndOfSilence
    Ihre Einschätzung ist auf den ersten Blick richtig
    …. aber: wer so einen Scheißdreck schreibt , sollte schon namentlich genannt werden .
    >> Flüchtanten sind in der Regel mittellos….<<<
    …und die arm Omma wird mit aller Härte des Gesetzes zur Geldstrafe verdonnert …..

  31. #30 bibelpoint (02. Jul 2016 21:53)
    #19 Dortmunder1

    Ja dieser Staat widert auch mich immer mehr an.
    Dsa ist eine ganz seltsame Rattenbande …

    Dieses bunt-multikulturelle Verwaltungswesen auf deutschem Boden ist nichts weiter als ein ekelerregendes Gebilde.
    Ende der Durchsage.

  32. #19 Dortmunder1
    Wie recht du hast…… da kommen wir wirklich die Tränen.
    Die Jalla´s haben halt Narrenfreiheit. Doch nicht nur die, in der U-Bahn fahren noch ganz andere Vögel…. egal. Ich will mich heute nicht mehr aufregen.

  33. #14 EndOfSilence (02. Jul 2016 21:33)

    Reden Sie nicht solchen Quatsch.

    Was riskiert der Beschwerende?
    Was riskiert die „Sachbearbeiterin“? (die nichts anderes als eine Beitragstäterin ist)

    Wir brauchen Namen, immer. Der Brief war eben nicht „ohne Unterschrift gültig“, wie man gewöhnlicherweise dem Bürger dumm kommt, in der BRD.

  34. Der erste Schritt ist ein Brief an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

    Das sind Linksverblendete Idealisten und die wahren verbrecher dieser gesellschaft die an den ganzen Mist zugrunde gehen wird.

    Rassismus und Diskriminierung bedeutet bei denen; wenn ein hellhäutiger west Europäer einen dunkelhäutigen Ausschimpft. Andersrum nicht. Andersrum ist alles erlaubt.

    Diese Organisationen sind die wahren Rassisten, sie machen aus Allochtonen automatisch „bessere Menschen.“

    Wenn ein Deutscher einen Araber verprügelt ist es Rassimus,
    wenn ein Araber einen Deutschen
    verprügelt war es nur ein Integrationsproblem.

    Vergiss es einfach, die machen gar nichts, die werden dich höchstens hassen das du es gewagt hast so einen Brief zu schreiben.

  35. #2 Dichter; Schon seltsam, es ist doch schon jahrelang Praxis, dass im Ausland erworbene Knöllchen hier mit aller Härte des Gesetzes eingetrieben werden. Und was ist mit der Oma, die sich tatsächlich keine Fahrkarte leisten konnte um zum Doktor der eben in weiter Entfernung seine Praxis hatte zu gelangen. Bei der hat es keinen der Bahn gewaltigen interessiert, ob die mittellos ist. Wimre war die Sache ja auch im
    Grossraum Hannover.

    #5 Der Tutzinger; 2. Stimmt auch nicht, die kriegen ein Taschengeld, wo jeder Hartzer vor Neid blass wird.

    #14 EndOfSilence; Nicht wirklich, exakt denselben Brief wird auch ein Hermann Müller-Wohlfahrt abschicken. Sprich, das sind ohnehin bloss Textbausteine die jeder, der eine ähnliche Beschwerde vorbringt erhält. Auch bei einer genauen Schilderung, welcher Zug, womöglich mit Namen der die das Kontrolleures, wird da nichts anderes kommen.

  36. 86 Jahre alte Frau wegen Schwarzfahren verhaftet.

    Ennepetal – Eine arme Rentnerin musste ins Gefängnis. Weil sie mehrfach beim Schwarzfahren erwischt wurde.

    Der Hintergrund: Gertrud F. (86) aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro. Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof.
    ➡ Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.

    Warum ist Gertrud F. (86) denn überhaupt schwarz gefahren?

    „Es tut mir leid, aber ich hatte keine Wahl. Ich bin zwar noch gut zu Fuß, aber große Wege schaffe ich nicht mehr.” Die Witwe muss mit 560 Euro Rente auskommen, 350 Euro Miete, 120 Nebenkosten. Die gebürtige Westpreußin geht noch jeden Tag für drei Euro die Stunde putzen.

  37. #33 3vaterunser (02. Jul 2016 21:55)

    aber: wer so einen Scheißdreck schreibt…

    Gerade bei solch brisanten Themen gibt es in der Regel von oben eine ganz klare Kursansage und der Korridor in dem sich die Sachbearbeiter noch frei in ihrer Formulierung bewegen dürfen ist stark begrenzt.

    Deshalb denke ich dass der Sachbearbeiterin hier unter Umständen zu Unrecht der schwarze Peter zugeschoben wird.

  38. wieso mußte ich beim Lesen von

    bei hellhäutigen Personen werden üblicherweise die Personalien aufgenommen, die bekommen dann anschließend einen Brief und zahlen eine Strafe. „Südländisch aussehende“ Fahrgäste lässt man in der Regel aussteigen oder sie dürfen weiterfahren ohne ein erhöhtes Beförderungsentgelt zu bezahlen…..

    gleich an das kaltschnäuzige Gauck Zitat, von wegen
    „ Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem “….
    denken

  39. Auf Deutschland kämen zwei Milliarden Euro jährlich zu

    Das Institut der deutsche Wirtschaft Köln (IW) hat nun versucht, etwas mehr Klarheit in die Debatte zu bringen. In einer Studie, die dieser Redaktion vorliegt, hat IW-Forscher Berthold Busch den EU-Haushalt der Jahre 2010 bis 2014 darauf untersucht, welche Länder wie viel Geld an die EU-Kasse abführen – oder wie viel Geld sie unterm Strich aus dieser Kasse erhalten. Daraus lässt sich ableiten, was passiert, wenn Großbritannien nicht mehr dabei ist. Das Ergebnis: Kommt der Brexit, müsste Deutschland im Jahresdurchschnitt knapp zwei Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt einzahlen.

    Schon jetzt überweist die Bundesrepublik mit Abstand die größte Summe nach Brüssel. Im Jahr 2014, dem letzten Jahr, das die Studie des IW berücksichtigt, waren es mehr als 17 Milliarden Euro. Auf Platz zwei folgte Frankreich mit 7,5 Milliarden Euro. Nur knapp dahinter lagen Großbritannien (sieben Milliarden) und die Niederlande mit gut sechs Milliarden Euro. Insgesamt standen den zehn Nettozahlern 18 Staaten gegenüber, die mehr Geld aus Brüssel bekamen, als sie überwiesen.

    Kein Problem,Merkel zahlt alles aber nicht aus Ihrer Tasche.

  40. #25 Demonizer (02. Jul 2016 21:49)

    Nichts mit Integration.
    Die „Flüchtilanten“ merken, dass sie sich alles erlauben können, Strafe gibt’s nicht und wenn nur auf Bewährung. Beim Schwarzfahren trauen sich die Kontrolleure aus Angst nicht durchzugreifen…auch weil sie aft alleine unterwegs sind. Oder haben die so eine Order?

    Ja, nach allem, was ich weiß, haben Schaffner die Order

  41. Ich frage mich die ganze Zeit, warum die Scheinasylanten überhaupt (Bahn) reisen müssen. Oder ist das Reisen neuerdings ein Menschenrecht?

  42. #41 EndOfSilence

    … es geht doch hier nicht um die Sachbearbeiterin
    sondern eher um “ zweierlei Maß“
    „SIE“ trägt mit ihrer Unterschrift die Verantwortung für ihre Zeilen.
    Da is nix mit: …mein Chef hat angeordnet…

  43. Flutlinge sind mittellos?? Ich lach mich schlapp. Habe schon öfters mitbekommen wie diese armen Schutzsuchenden mit 50 oder gar 100€ Scheinen den Busfahrer in Verlegenheit gebracht haben,weil er sein Wechselgeld fast komplett rausgeben musste. Diese Leute haben ganze Geldknödel in der Tasche. Aber wir werden jeden Tag nur noch verarscht und das immer offener und dreisster. Geschwindigkeitskontrollen zu Stoßzeiten,wenn Berufspendler unterwegs sind. Am Abend,man kann fast die Uhr nach stellen,finden Osmanenrallys in den Ruhrgebietsstädten statt und die Sheriffs sind nirgends zu sehen. Aber es werden bald andere Zeiten kommen…

  44. #27 EndOfSilence (02. Jul 2016 21:51)

    OT

    Überfall in Wien – Räuber schoss um sich: Polizisten schwer verletzt

    Täter war (Überraschung!) kein Österreicher
    ……………………………………..

    Es war ein Bosnier = Musel!

  45. Es ist eine Kapitulationserklärung. Meist handelt es sich um Scheinflüchtlinge mit Scheinidentitäten. Dass bei diesen mittellosen Illegalen nichts zu holen ist, ist die eine Sache. Die andere ist aber, welchen Lerneffekt diese Laissez-Faire Haltung bei den Illegalen hinterlässt, nämlich dass ihr Fehlverhalten nicht sanktioniert wird, dass sie keine Konsequenzen zu befürchten haben und sie infolgedessen nichts Unrechtes daran sehen. Das betrifft nicht nur das Schwarzfahren sondern auch Diebstähle, gewalttätige Auseinandersezungen, Betrug und Falschangaben gegenüber Behörden, sexuelle Übergriffe gegenüber Frauen und Mädchen usw. Allzu oft kommen diese Typen einfach so davon oder mit einem dreifachen „Du,Du,Du“ eines linksgrüngepolten Verständnisrichters. Die Lage ist uns doch jetzt schon aus den Händen geglitten. Wie soll es denn in 2,3 oder 5 Jahren auf Deutschlands Straßen aussehen?

  46. Die ungestümen jungen Mohammedaner wissen, dass sie Europa einst beherrschen werden. Wie Jugendliche halt so sind, schießen sie häufig über ihr Ziel hinaus und verraten durch ihr Verhalten schon heute, was deren Ziel in Europa ist. Weder haben sie ihre Hormone im Griff (Ficki-ficki), noch können sie es abwarten, wenn ihre 10 Kinder dazu beigetragen haben, endlich den Geburtendjihad gewonnen zu haben.
    Wenn sich politisch in den nächsten Jahren nichts grundlegend ändert, dann werden die Antifanten auch zu Bückbetern oder „man“ schneidet ihnen die Hälse durch.

  47. Die Antwort ist einfach:
    Asylbetrüger genießen Immunität wie Bundestagsabgeordenete und Diplomaten!

  48. OT

    Ein Fickilant hat den Heiligen Gral gefunden und ihn bei „Käptn“ Wölki in Kölle abgegeben!

  49. #47 3vaterunser (02. Jul 2016 22:21)

    … es geht doch hier nicht um die Sachbearbeiterin
    sondern eher um “ zweierlei Maß“

    Ich wollte hier jetzt auch keine Grundsatzdiskussion losbrechen. Ich habe nur meine persönliche Meinung dazu geäußert.

    Das mit dem zweierlei Maß ist auch für mich ein ganz klares No Go und ich finde es sehr gut das jemand der das selbst erlebt hat auch mal die Eier hat sich darüber zu beschweren und es hier noch zu teilen.

    #46 schmarrkopf (02. Jul 2016 22:15)

    Ich frage mich die ganze Zeit, warum die Scheinasylanten überhaupt (Bahn) reisen müssen. Oder ist das Reisen neuerdings ein Menschenrecht?

    Es gibt bestenfalls ein Grundrecht auf Mobilität. Bei zwei Beinen und der Fähigkeit diese zu benutzen ist das dann aber auch schon ausreichend erfüllt.

  50. OT: Geht’s eigentlich noch mehr Leuten so wie mir, daß sie sich beim Führungstreffer von La Mannschaft keinen Fatz gefreut haben? Ich sitze gerade hier und habe ein schlechtes Gewissen, aber ich kann einfach nicht länger mitjubeln. Und wenn ich solche Geschichten wie die von der eingebuchteten Rentnerin lese, erst recht nicht mehr.

  51. An Herrn Peter S.
    Danke für Ihren Artikel.
    Das Gleiche ist mir auch passiert vor einigen Wochen in der U-Bahn. Eine Kopftuchfamilie Vater, Mutter, Kind reiste ohne Fahrscheine, eilte schon zum Ausgang als sie die Kontrolleure erblickten. Dem Kontrolleur zeigte der Familienvater das Futter aus seiner leeren Hosentasche mit achselzuckenden Bewegungen und dieser winkte der Familie „unauffällig“ zu, aus der Bahn stillschweigend zu verschwinden. Am anderen Eingang wurde ein deutschsprachiger Migrant ohne Fahrschein zu einer Strafe „verdonnert“, der protestierte natürlich laut, da er mitbekommen hatte, wie der Kopftuchfamilie freies Geleit geschenkt wurde. Dies hatte wiederum zur Folge, dass die 4 Kontrolleure ihm eine Beleidigungsanzeige zusätzlich verpassen wollten! – Daraufhin mischte ich mich ein (so wie es unser Justizminister am Vortag angeordnet hatte, in den U-Bahnen „den Mund aufzumachen“). – Einer der Kontrolleure gab mir gegenüber offen zu, er müsse dies machen, um seine Arbeit nicht zu verlieren, ich solle mich ruhig beschweren. Die Bahn war halb voll. Alle Passagiere waren entsetzt. Das Tohuwabohu in der Bahn können sie sich nicht vorstellen!! Ich fragte den Kontrolleur, wenn sein Arbeitgeber sagt er solle von der Brücke springen, ob er das dann auch macht! Und fragte, ob die Herren denn keine Gewerkschaft haben, an die sie sich mit diesen ungesetzlichen Arbeitsanweisungen hinwenden können. Ich hatte sogar den Namen des Kontrolleurs, Uhrzeit etc. Ausführlich beschrieb ich das unglaubliche Szenario in einem Brief an das Oberbürgermeisteramt sowie an die örtliche Presse (FAZ). Beide sind mir bis heute noch eine Antwort schuldig! – Ein anderes Mal fuhren in der Bahn eine Kopftuchfrauentruppe um die 12 mit mehreren Kindern, als Kontrolleure einstiegen kontrollierten diese NUR DIE WEISSEN!! Anstatt die Kopftuchtruppe zu kontrollieren stiegen sie alle Mann schnell aus! – So läuft das hier! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg. Machen Sie sich bitte keine großen Hoffnungen! Man wird hier jetzt offenbar nach Hautfarbe und Sprachkenntnissen eingeteilt. Wer Deutsch spricht und weiß ist, der bezahlt, wer schwarz und sprachunfähig ist für den gilt: Eintritt ist schon bezahlt für alle dunklen Gäste!

  52. HAHAHA, „Die Mannschaft“, ohne Deutsch und Nation, bekommt das 1 zu 1 und die schwarze Fachkraft, neben der man nicht wohnen will, hat das Gegentor so bescheuert herbeigeführt, per Handelfmeter, daß man glauben könnte, er sei südlandtypisch gekauft worden. Mit etwas Glück fliegt die Multikultipropagandatruppe jetzt endlich raus.

  53. Sehr gut, wenn Sie da dran bleiben!
    Der entscheidende Punkt ist das „konkret zeitnah“. Bei Beschwerden darum Linie und Uhrzeit angeben, idealerweise noch die Wagennummer, da kann sehr genau geforscht werden, welcher Zugbeleiter dort Dienst tat.
    Das mag im Einzelfall nichts bewirken, aber jedes dieser Schreiben erhöht den Druck im Kessel.

  54. Deutsche Behörden praktizieren ja schon seit Langem ANTIDEUTSCHEN RASSISMUS! In der Justiz nennt man das MIGANTENBONUS. Andere Behörden stellen bevorzugt Migranten ein und diskriminieren somit gegen Biodeutsche. Und nun die Deutsche Bahn! Das passt ja alles in den Rahmen der wahnsinnigen Selbsthasspsychologie die seit 70 Jahren im Land grassiert. Kein Volk der Welt geht so mit seinen eigenen Bürgern um, nur Deutschland!

  55. @ #58 jeanette
    Zitat Ausführlich beschrieb ich das unglaubliche Szenario in einem Brief an das Oberbürgermeisteramt sowie an die örtliche Presse (FAZ). Beide sind mir bis heute noch eine Antwort schuldig! – Zitat Ende

    Die pellen sich auf die Beschwerdeschreiben das berühmte Ei.
    Ich habe mir mittlerweile Beschwerden dieser Art abgewöhnt, da darauf nicht geantwortet wird. Obwohl meine Beschwerden immer qualifiziert und sachlich gestaltet waren. Aber wenn es politisch nicht in das Konzept passt……. ich bin zu 100 Prozent sicher, dass ein Beschwerdeschreiben mit einem rechten Vorgang vom (Ober)Bürgermeister der Stadt und dem Chefredakteur der FAZ persönlich beantwortet werden würde. Müsste man eigentlich aus Testzwecken ausprobieren. Doch meine Oma hat gesagt, dass man nie aus Spass ein Feuer melden sollte.

  56. #58 silversurfer (02. Jul 2016 22:34)

    ….und der berühmteste NACHBAR des Turniers neutralisiert den Abstauber von Glubschie.

    Shit happens !

  57. Und es wird noch alles viel schlimmer kommen. Zu zehntausenden werden die Briten über den Ärmelkanal in Schlauch- und Freizeitbooten nach Germany flüchten.

    Schließlich hat ihnen ein dicker Soze Asyl und zweite Staatsbürgerschaft angeboten. Wir faffen daff.

  58. Da die Burka-Vollverschleierung, auch mit Sonnenbrille, inzwischen schon als Gerichts-Auftritts-tauglich eingestuft wurde,

    könnte man ja, dem Gleichheitsgrundsatz folgend, mit eben einer solchen Vollverschleierung nebst Sonnenbrille fahren.

    Da man die Sprache ja nicht versteht, sagt man also nur mit piepsiger Stimme „asylum syria, mama merkel“. Da man eine verschleierte Muslima weder anfassen noch ansprechen darf, wird der Kontrolleur wohl bereits nach der zweiten Wiederholung des Satzes aufgeben.

  59. Zu allererst bzgl. des Schriftstückes – äh, der Schriftkrücke – der Deutschen Bahn: Mein Gott, was ist das für ein miserables Geschreibsel! Fehler im Ausdruck ohne Ende und dann dieser massive Schnitzer ganz am Schluss. Wurde diese Aneinanderreihung von Wörtern einem Anal-Phabeten, also jemandem, dem die deutsche Sprache am Allerwertesten vorbeigeht, überlassen? So etwas schmerzt in den Augen und im Hirn.

    Zum Zweiten: Die öffentlichen Verkehrsmittel meines Ortes fangen mit so etwas gar nicht erst an, was ich sehr löblich finde. Anfangs habe ich oft gesehen, wie Dahergekommene aus den Bussen und Straßenbahnen gezogen wurden. Das hat sich gelegt. Entweder die fahren nicht mehr oder haben Scheine (die sie vorher am Automaten erstehen mussten). Ob sie die später einreichen dürfen, um das Geld erstattet zu bekommen, weiß ich nicht. Solche Infos bleiben sowieso unter Verschluss. Aussage unseres Verkehrsbetriebes: Ungleichbehandlung wäre Diskriminierung!

  60. #60 18_1968 (02. Jul 2016 22:42)

    Das mag im Einzelfall nichts bewirken, aber jedes dieser Schreiben erhöht den Druck im Kessel./

    Druck entsteht nur wenn der Vorfall, wie in diesem Fall, auch noch öffentlich gemacht wird.

    Der Bahn ist dieses Verhalten der Kontrolleure sicher bekannt wenn es nicht sogar genau so gewollt ist. Zumindest kann man aber davon ausgehen das es ganz im Sinne der vermeintlichen political correctness stillschweigend geduldet wird.

  61. Nicht zu unterschätzen ist das dramatisch gestiegene Infektionsrisiko:

    Zwischen der Zunahme der illegalen Eindringlinge und der Zunahme der ansteckenden Infektionskrankheiten gibt es einen signifikanten Zusammenhang.

    Fast schon proportional.

    Das weitgehend unbekannte und vergessene Läuserückfallfieber. Es wird von Kleiderläusen übertragen. Gerade Menschen aus Ostafrika, die monatelang auf der Flucht sind und ihre Kleidung nicht wechseln können, seien davon betroffen. Das Läuse-Rückfallfieber wird unter anderem auch als sogenanntes epidemisches Rückfallfieber bezeichnet. Symptome sind ähnlich einer Grippe.

    Übertragung von Kleiderläusen
    – Direkt von Mensch zu Mensch durch Haut- und Körperkontakt.
    – Indirekt durch
    – gemeinsames Benutzen von Bettzeug, Kleidungsstücken, Handtüchern, Kissen,
    Decken u. ä.,
    – Kontakt mit befallener Kleidung (z. B. durch gemeinsames Ablegen) und
    Bettwäsche,
    – Sitzen bzw. Liegen auf verlausten Möbeln (Betten, Sofas, Stühle, Sitze in Verkehrsmitteln

    Zwischen 28. September 2015 und 15. November 2015 wurden insgesamt 1.058 Fälle von meldepflichtigen
    Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden gemeldet.

    Allein in München sind schon 25 Fälle entdeckt worden. Beruhigend dabei: die Sterberate beträgt nur 40%, das heißt, mehr als die Hälfte überlebt.
    In Koblenz, Sachsenkam und Salzburg trat Läuserückfallfieber ebenfalls auf.

    Aufklärung über die wirklichen gesundheitlichen Risiken wäre durchaus angebracht.

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“, deshalb wird es wohl verheimlicht.

  62. #58 silversurfer (02. Jul 2016 22:34)

    OT: Geht’s eigentlich noch mehr Leuten so wie mir, daß sie sich beim Führungstreffer von La Mannschaft keinen Fatz gefreut haben? Ich sitze gerade hier und habe ein schlechtes Gewissen, aber ich kann einfach nicht länger mitjubeln. Und wenn ich solche Geschichten wie die von der eingebuchteten Rentnerin lese, erst recht nicht mehr.

    Du wirst in naher Zukunft ganz andere Probleme, als mit deinem Fußball bekommen.
    Sei froh, wenn Du mind. 60 Jahre alt bist. Dann wirst Du das baldige Ende von Deutschland nicht mehr mitbekommen. So kann sich auch die Zonenwachtel dem Ende entziehen. Alleine durch das Alter. Ein hohes Alter ist in der jetzigen Situation von Vorteil. Frieden finden wird dann nur auf dem gleichnamigen Hof.

  63. Sie haben auch kein Geld fuer den Fuehrerschein, lassen wir sie einfach so fahren. Und Geld fuer McDonalds, weil es war ja schon bestellt und erst nachher stellte sich raus dass sie kein Geld hatten.
    Das ist Rassismus gegen Weisse und es ist eine Schande fuer Europa.
    ABER EINE 82 JAEHRIGE OMA DIE WIRD IN DEN KNAST GEWORFEN! DAS FASS IST VOLL!

  64. Ich hasse dieses Land hier, mehr und mehr. Aber ich bin ja nicht alleine, irgendwann wird es richtig knallen.

  65. #68 Haremhab (02. Jul 2016 22:57)

    VW-Chef empfindet Politik der AfD als „schockierend“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Haben die eigentlich nicht mit ihren eigenen Affären und Skandalen genug zu tun?

  66. #71 Haremhab (02. Jul 2016 22:57)

    VW-Chef kriecht zwei Kilometer tief in den Merkelarsch. Für Subventionen tu ich alles sagte er und verschwand. Wir faffen daff.

  67. #58 silversurfer (02. Jul 2016 22:34)

    Im Gegenteil, ich habe mich vorhin sogar furchtbar darüber geärgert, als „Die Mannschaft“ in Führung ging, ausgerechnet auch noch durch den Türken Otzel
    Als der Nigger Bumbumbeng allerdings sein Handspiel machte und kurz darauf der Ausgleich fiel habe ich gejubelt

    Nun hoffe ich dass Italien gewinnt!
    Dann gibt es morgen 3 Eisbällchen:
    Waldmeister, Vanille und Erdbeer

  68. #2 Dichter (02. Jul 2016 21:09)

    Bei den ausländischen Gästen und Fahrgästen wäre es doch viel zu aufwändig, die Identität festzustellen und sie dann auch noch zu belangen. …

    Och, das ging aber – vor der „Ära Merkel“ – mal ganz problemfrei: Jeder hatte seinen Perso mit sich zu führen. Wenn man ohne selbigen in einen Kontrolle geriet, gab es Ärger / Verwarnungsgeld.

    Wenn man jedoch ohne Passkontrollen sinnfrei einreisen lässt, klar, dann kann man auch keine realen Personalien feststellen.

    Nahezu jeder Deutsche ist mittlerweile biometrisch erfasst, zumindest mit Fingerabdruck im Reisepass (siehe u.a. Einreisebestimmungen USA). – Wer im kriminellen Millieu tätig ist, weiß entsprechende Erfassungsanstrengungen eines Staates (zumindest im Fall des deutschen Staates) erfolgreich zu umgehen.

    Dann sind sie halt eben alle bedürftig und traumatisiert, …

    Tja, bedürftig sind wir bald alle. Dafür reicht schon Draghi und Frau Merkels Euro. Dafür hätte es der „Flüchtlinge“ gar nicht mehr bedurft.

    Und „traumatisiert“ … wird bei solcher Regierung auch bald zum Regelfall der Gesamtbevölkerung werden.

  69. #20 eckie (02. Jul 2016 21:42)

    Hallo Eckie,
    hast Du, oder eventuell Dein Vater mal vor einigen Jahren einen Fahradträger (2 Fahrräder) für einen Porsche 924/944 konstruiert ?
    Genau so sehen Deine Ausführungen hier aus.
    Ich habe das damals vermarktet. Klingelts ?

    Wenn nicht, dann trotzdem meine Hochachtung. Geniale Umsetzung von Ideen.
    Selbst wenn es nicht in die Zukunft führt, erkennt man hier den Willen, etwas zu schaffen und das Engagement, es zu tun.

    Erinnert mich nebenbei auch an den Film „Mit Herz und Hand“. Darin geht es um einen Geschwindigkeitsweltrekord, den ein spinnerter Bastler 1965 aufgestellt hat und der bis heute ungeschlagen ist.

    Nebenbei: für Moslems sind solche Überlegungen jenseits der Vorstellung und noch weiter fern der Schaffenskraft.

  70. Es gibt einen uralten Witz:
    Es steigt ein Mann im Westernlook nebst Revolver im Holster in den Bus ein. Er geht am Fahrer vorbei und sagt zu diesem „Django zahlt heute nicht!“. Am nächsten Tag das gleiche Spiel: „Django zahlt heute nicht!“ usw. Irgendwann bestellt der Busfahrer den Kontrolleur. Und der fragt „Warum zahlt Django heute nicht“. Und der antwortet „“Django hat Monatskarte“.
    Heutzutage würde dieser Witz ganz anders gehen….

  71. #76 Cendrillon (02. Jul 2016 23:03)

    #71 Haremhab (02. Jul 2016 22:57)

    VW-Chef kriecht zwei Kilometer tief in den Merkelarsch. Für Subventionen tu ich alles sagte er und verschwand. Wir faffen daff.

    Auch witzig, oder? Früher konnte man mit Sprachfehler vielleicht Sprecherin bei „RTL“ werden. Heute bekleidet man damit längst das höchste Amt des Noch-Staates Deutschland.

    Aus dem, was geschieht, darf man schließen, dass dieses Geschöpf aus der DDR im Hirn so aussieht wie ihr Mund spricht.

    So ziemlich das Einzige, was sich IM Erika nicht vorwerfen lassen kann, ist, dass sie sich hochgebumst hätte.

  72. #81 KDL (02. Jul 2016 23:17)

    Allerdings. Heute hieße es wohl „Ich bin auf Einladung hier“ oder „Ich bin doch ein Geschenk für euch“ oder so…..

  73. POL-K: 160630-2-K Senior Portemonnaie aus der Hand geschlagen – Zeugen gesucht

    Köln (ots) – Gestern Abend (29. Juni) ist ein 81-jähriger auf dem Parkplatz vor dem City Center in Köln-Chorweiler beraubt worden.

    Um 18.30 Uhr kehrte der Senior nach einem Einkauf auf dem Liverpooler Platz zu seinem Auto zurück. Seine Geldbörse legte er auf das Dach seines Autos, um die Hände zum Einladen der Einkaufstüten frei zu haben. Als er das Portemonnaie wieder an sich nahm, näherte sich ihm plötzlich von hinten ein unbekannter Mann. Der Fremde schlug dem älteren Herrn die Geldbörse aus der Hand und nahm sie an sich. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber über die Parkfläche in Richtung Pariser Platz. Der Rentner beschreibt den Räuber als einen ca.180 cm großen Südländer von kräftiger Statur. „Der ungepflegte 25-30 Jahre alte bärtige Mann hat schwarze wellige Haare, war dunkel gekleidet und trug Turnschuhe“, so der Beraubte.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3366937

  74. @ #81 KDL
    Zur der Monatskarte fällt mir ein, dass den Linken und Grünen das Sozialticket im Monat für 34,75 Euro zu teuer ist und die Stadt das verschenken sollte. Dass der Berufstätige 70,55 Euro dafür auf den Tisch legen muss (und das auch nur im Abo bei sauberer Auskunft, ansonsten 80,25 Euro), ist den Linksmenschen egal.

    Und wir wissen wer das liebste Kind der Linksmenschen ist, denen die das Sozialticket schenken wollen…

  75. #79 Blue02 (02. Jul 2016 23:13)

    Och, das ging aber – vor der „Ära Merkel“ – mal ganz problemfrei: Jeder hatte seinen Perso mit sich zu führen. Wenn man ohne selbigen in einen Kontrolle geriet, gab es Ärger / Verwarnungsgeld.

    Man muss lediglich einen Ausweis besitzen. Weder heute noch vor der Ära Merkel gibt/gab es eine allgemeine Mitführpflicht.

  76. Was macht der geneigte PI-Leser, wenn abends oder des nächtens bemesserte Djihadisten an seiner Haustür kingeln?

  77. Ich hab es selbst auch schon mehrfach in der Bahn erlebt, das aggressiv auf arabisch in ihre Handys schreiende „zukünftige Rentenzahler“ gar nicht erst kobtrolliert wurden.
    Dafür wurde eine deutsche Mutter mit Kind im Kinderwagen angeschnauzt und aus der Bahn geholt, weil ihr Fahrschein 10 Cent zu wenig drauf hatte( mal wieder Preiserhöhung).

  78. #90 coastguard18 (02. Jul 2016 23:32)

    Warum sollen die abends kommen? Die können das Haus tagsüber ohne viel Aufhebens übernehmen, wenn der Deutsche auf Arbeit (jüngere) oder beim Arzt (ältere) ist.

    Ja, und welches Verteidigungsmittel können Sie empfehlen. Es kommt nur eine Sorte in Frage, und die bekommt man als Deutscher nicht.

    (Liegt aber beim Bereicherer unseres Vertrauens im Schrank, sicher. Was ich ich genauso diskriminierend finde wie die Sache mit den hellhäutigen Fahrgästen!)

  79. #90 coastguard18   (02. Jul 2016 23:32)  
    Was macht der geneigte PI-Leser, wenn abends oder des nächtens bemesserte Djihadisten an seiner Haustür kingeln?

    2016:
    Max Mustermann schreckt nachts im Schlaf vom Geräusch der der eingetretenen Haustür hoch, stürzt die Haustreppe hinunter, greift in der Küche panisch im Halbdunkel aus dem Edelholz-Messerblock das Yanagiba- oder Santoku-Messer (so genau kann er sich später nicht mehr daran erinnern) macht hektische und unbeholfene Bewegungen in Richtung der ihm unbekannten Person, die die mitgebrachte Waffe fallenlässt und blutend auf dem Terrakotta-Boden zusammenbricht.
    Mustermanns Familie, die wach geworden war, kommt hinzu, leistet beim Eindringling Erste Hilfe, ruft Polizei und Notarzt.
    Später wird Max Mustermann wegen schwerer Körperverletzung verurteilt, da nicht nachgewiesen werden konnte, ob die scharfe Pistole wirklich dem Einbrecher gehörte und ob es sich um einen Einbruch handelte.

    2021:
    Max Mustermann schreckt nachts im Schlaf vom Geräusch der der eingetretenen Haustür hoch, schleicht die Haustreppe hinunter, nachdem er den immer bereitliegenden extralangen Teleskopschlagstock und das Santoku-Messer vom Nachttisch nahm, wartet hinter einer Ecke den günstigsten Moment ab, um mit dem Teleskopschlagstock zuzuschlagen und führt mit dem Santoku-Messer abwechselnd zwei Hack- und Stichbewegungen im Halbdunkel in Richtung der eingedrungenen Person aus, die aus dem Haus stürzt, von draussen hört Mustermann nur das Geräusch eines schnell davonfahrenden Autos.
    Die Blutspuren auf dem Terrakotta-Boden und dem Santoku-Messer wird mit Essigreiniger entfernt.

    2025:
    Max Mustermann schreckt nachts im Schlaf vom Motorgeräusch eines fremden Autos in der Strasse vor seinem Haus hoch.
    Er nimmt die geladene scharfe 9mm vom Nachttisch, entsichert sie, schleicht zum Fenster, öffnet es vorsichtig und sieht ein fremdes Auto ohne Licht langsam herankommen und vor seinem Haus halten.
    Max Mustermann zielt und feuert aus dem geöffneten Fenster sechs oder sieben Schüsse in die Seitenscheibe des Autos, dass augenblicklich Gas gibt und im Halbdunkel verschwindet.
    In den Nachbarhäusern gehen die Lichter an und Mustermann sieht die Silhouetten seiner Nachbarn, in den Fenstern, „Alles in Ordnung!“ ruft Mustermann, sammelt die Patronenhülsen wieder auf und überlegt, wie er seinen Kontaktmann vom Schwarzmarkt erreicht, der ihm neue Munition besorgt.
    Mustermann legt sich wieder hin und schläft weiter.

  80. Boateng,Özil…ich hatte so gehoffe das die Deutschen heute endlich rausfliegen beim Fussball!
    Nun ist das Volk wieder noch eine Woche abgelenkt vom Alltag….

  81. Heute in Wien,bzw. Überfall auf einem Supermarkt..Der Täter schoss auf 2 Polizisten.
    Quelle:Kurier.at.
    Diese gaben auch die Herkunft des Täters bekannt.. ein Bosnier.
    In der Krone.at gab man die Indentität des Flüchtlings nicht bekannt.
    Wenn man aber die Kommentare dort liest,beschweren sich einige darüber,da ein Polizist mittlerweile verstorben ist.
    Ein Wiener schrieb in der Krone: ich ziehe aus Wien weg und mache den Migranten Platz!!

    Fazit:man kann nur noch den Hofer wählen.oder?

  82. #95 lorbas (02. Jul 2016 23:57)

    Ich mach nie auf. Wer zu mir will muß mit Datum und Uhrzeit angemeldet sein. Das gilt auch für Djihadisten.

  83. Ein Grund mehr, weil ich nicht mehr nach Deutschland auf Besuch komme.

    Das Land ist TOTAL auf Muselempfangshysterie programiert, schade dass die Menschen sich dies bieten lassen.

  84. Und was findet man direkt unter dem Bericht bei kurier.at

    Chronologie – Tödliche Schusswaffeneinsätze der Polizei

    Das spricht schon wieder Bände.

  85. Kenne ich. Aber willste den armen Hartz IV-Würstchen von Kontrolleuren einen Vorwurf machen, dass sie statt ein Messer zwischen den Rippen zu riskieren lieber zum nächsten deutsch Aussehenden übergehen?

  86. #95 lorbas (02. Jul 2016 23:57)

    Y#90 coastguard18 (02. Jul 2016 23:32)

    Was macht der geneigte PI-Leser, wenn abends oder des nächtens bemesserte Djihadisten an seiner Haustür kingeln?

    Durchladen ! ! !

    https://www.youtube.com/watch?v=qgkcPbF_QH4

    https://www.youtube.com/watch?v=9LrAWdzZSbQ

    Es ist bekannt, dass es vereinzelt schon Schußwaffen gibt, die weder Patronen (so wie sie Maas in seiner Postbox gefunden hat) noch irgendwelche andere Treibmittel benötigen?

    A must see:
    https://www.youtube.com/watch?v=E7w3nCxnFfo

  87. #94 Das_Sanfte_Lamm (02. Jul 2016 23:55)

    Max Mustermann zielt und feuert aus dem geöffneten Fenster sechs oder sieben Schüsse in die Seitenscheibe des Autos, dass augenblicklich Gas gibt und im Halbdunkel verschwindet. Aus dem davonrasenden Auto schallen die Rufe „Wir kommen wieder“

    Nette Gute-Nacht-Geschichte. Ist ja auch schon spät.

  88. #94 Holzwurm   (02. Jul 2016 23:57)  
    Boateng,Özil…ich hatte so gehoffe das die Deutschen heute endlich rausfliegen beim Fussball!
    Nun ist das Volk wieder noch eine Woche abgelenkt vom Alltag….

    Wart’s mal ab, wenn „die Mannschaft™“ Europameister wird, werden wir auf allen Kanälen wochenlang mit Flüchtlings- , Multukulti- und Toleranzpropaganda beschallt.

  89. #98 EndOfSilence   (03. Jul 2016 00:08)  
    Und was findet man direkt unter dem Bericht bei kurier.at
    Chronologie – Tödliche Schusswaffeneinsätze der Polizei
    Das spricht schon wieder Bände.

    Das ist eben so, der Bosniake wusste sich in seiner Verzweiflung wegen der tödlichen Schusswaffeneinsätze der Polizei nicht mehr anders zu helfen,. als sich mit einer Schalldämpferpistole zu bewaffnen und sie einzusetzen.
    [/Sarkasmus off]

  90. Die Scheinflüchtlinge dürfen nun also auch schwarzfahren!

    Nachdem die Scheinflüchtlinge von den Parteiengecken – auf Kosten der deutschen Urbevölkerung und auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes – schon durchgefüttert, reichlich beschenkt, kostenlos medizinisch versorgt und fürstlich beherbergt werden, dürfen sie nun auch schwarz mit der Eisenbahn fahren. Zumindest hat die ehemals deutsche Eisenbahn angekündigt, daß sie den fremdländischen Eindringlingen in ihren Zügen fortan kostenlose Fahrscheine ausstellen will und diese überhaupt nicht mehr von den Schaffnern überprüft werden sollen. Dies läuft natürlich darauf hinaus, daß fortan nur noch die deutsche Urbevölkerung fürs Zugfahren bezahlen muß, während die Neger und Sarazenen schwarz fahren dürfen. Es sei daher der deutschen Urbevölkerung dringend geraten von der weiteren Benutzung der Eisenbahn und der öffentlichen Verkehrsmittel Abstand zu nehmen und die deutschen Beschäftigten sollten in den unbefristeten Generalstreik treten, um diesem Unfug umgehend ein Ende zu bereiten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  91. #95 Frank Oberta

    der 23 jährige Polizist ist mittlerweile verstorben,..Der Polizistenmörder ist ein Bosnier
    Lese mal die Leser-Kommentare in der Krone.at.

    Die wissen schon mehr,als die Medien zugeben

    Das wird ein Beben in Österreich werden..Auch die Menschen haben dort die Schnauze voll

  92. Den neuen Herrenmenschen muss man dienen!!!
    Da kann man keine Forderungen stellen!

  93. Heute hat das dumme Merkel eine Fehlentscheidung getroffen.
    Es hat sich nämlich gedacht, Italien gewinnt immer gegen Schland, und außerdem hatte es Angst, ausgepfiffen zu werden:
    https://www.youtube.com/watch?v=XDTSptviVDE

    Nun kann es sich nicht im Glanz der nackten Sieger sonnen.
    Es sitzt bestimmt zuhause und weint bitterlich und denkt zurück an schöne Zeiten:
    http://www.express.de/image/10163652/2×1/940/470/5817f27f06a33b220524cd7fae0f9b00/ZZ/2trp2133dd-jpg.jpg

  94. Solange die Deutschen Deppen ale brav zur Arbeit gehen wird sich nix ändern!
    Streiken,krank melden,oder selbst Hartzen…dieses Land hat es nicht anders verdient!

  95. #94 Holzwurm Stimmt schon. Am schlimmsten: Der bei der Hymne die Lippen zusammen pressende Özil (als würde er gleich seine Galle auskotzen). Anderer Aspekt: So wehen noch länger viele deutsche Fahnen – und das ärgert nicht nur Monster-Claudia, hähä!

  96. #102 Eurabier (03. Jul 2016 00:13)

    #101 Das_Sanfte_Lamm (03. Jul 2016 00:12)

    Morgen Island – Islam

    Lasst das nicht die Vo..Idi..en in Brüssel hören: The Nordic country of Iceland has 875 people registered with the official Muslim organisations in the country (as of 2015). This corresponds to 0.27% of the population of Iceland.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Iceland

    Auf Island leben einige hundert Muslime, was 0,2 Prozent der Bevölkerung entspricht. Nichtsdestoweniger wecken sie Ängste. Nach einer Wartezeit von dreizehn Jahren wurde nun das Plazet für den Bau der ersten Moschee erteilt.

    http://www.nzz.ch/feuilleton/der-islam-in-island-1.18121695

    Island die Insel der Glückseligen!?

  97. #100 lorbas (03. Jul 2016 00:11)

    Davon ausgehend das die wenigsten Deutschen arabisch verstehen und ich deshalb jetzt einfach mal davon ausgehe das der 35 jährige wohl eher kein Deutscher war (sonst wäre sicher auch schon ein möglicherweise rechts motivierter Tathintergrund genannt worden), er aber trotzdem den 28 jährigen zur Rede stellt macht ja schon fast schon etwas Hoffnung.

  98. In Nds. gibt es eine famose Eisenbahngesellschaft, die gehen gegen so etwas vor und haben mit Hilfe der Landesnahverkehrsgesellschaft den Innenminister zur Videoüberwachung in allen Zügen gezwungen außer bei der Üstra-Hannover.

  99. Afrika verhindert mit Handspiel den regulären Sieg der Deutschen
    Hoffe ein Halbfinale von Wikinger gegen Afrika, der Sieger sollten die Wikinger sein…

  100. #38 Hausmaus (02. Jul 2016 22:00)
    Reden Sie nicht solchen Quatsch.

    Was riskiert der Beschwerende?
    Was riskiert die „Sachbearbeiterin“? (die nichts anderes als eine Beitragstäterin ist)

    Wir brauchen Namen, immer. Der Brief war eben nicht „ohne Unterschrift gültig“, wie man gewöhnlicherweise dem Bürger dumm kommt, in der BRD.

    #14 EndOfSilence (02. Jul 2016 21:33)

    Kleine Randnotiz zum Thema Ungleichbehandlung

    Wenn man den Namen des Beschwerenden unkenntlich macht sollte man dies ebenfalls beim Namen der Sachbearbeiterin der Deutschen Bahn machen.

    *******************************************
    Hausmaus hat recht!

    Warum sollten Erfüllungsgehilfen des Systems „unkenntlich“ gemacht werden?
    Das sind Personen, die im sog. ÖFFENTLICHEN Dienst tätig sind.
    Wenn diese korrekt handeln, müssen sie doch nichts befürchten, oder?

  101. #117 Eurabier (03. Jul 2016 00:25)

    #111 lorbas (03. Jul 2016 00:22)

    Und wann wird Grönland Koranland?

    Da sieht es schon übel aus:

    08.07.2007

    Grönland ist die größte Insel der Welt. Sie gehört zum Königreich Dänemark, ist aber autonom. Kalaallit heißen die Ureinwohner. Sie sind eine Untergruppe der Inuit (Eskimos). 98 Prozent der Bevölkerung sind christlich-protestantischen Glaubens, weniger als zwei Prozent Muslime. Weil die Lebensbedingungen der Grönländer hart sind, gingen viele auf das Festland – nach Dänemark. Dort treffen sie auf Muslime, die den Ureinwohnern Grönlands mit Unverständnis und Hass begegnen. In Gellerup, einem Vorort von Arhus (zweitgrößte dänische Stadt), tyrannisieren Muslime die Ureinwohner Grönlands schon jetzt so sehr, dass diese sich nicht mehr aus ihren Häusern wagen. Muslime sehen die Kalaallit als Menschen zweiter Klasse an, die keine Rechte haben. In Gellerup können Kalaallit – aus Angst vor dem Muslim-Terror – ohne große Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr vor die Hautür gehen, sie können ihre Feiertag nicht feiern und sie können nicht gemeisam Fußball spielen. Muslime zeigen sich ihnen gegenüber weniger multi-kulturell, sondern unverholen rassistisch – und greifen sie an.

  102. #119 EndOfSilence (03. Jul 2016 00:26)

    #100 lorbas (03. Jul 2016 00:11)

    Davon ausgehend das die wenigsten Deutschen arabisch verstehen und ich deshalb jetzt einfach mal davon ausgehe das der 35 jährige wohl eher kein Deutscher war (sonst wäre sicher auch schon ein möglicherweise rechts motivierter Tathintergrund genannt worden), er aber trotzdem den 28 jährigen zur Rede stellt macht ja schon fast schon etwas Hoffnung.

    Beleidigungen versteht man in jeder Sprache.
    Vermutlich jemand mit Eiern in der Hose.

  103. PI-News-Statistik: Juni 2016
    https://newpi.wordpress.com/2016/07/02/pi-news-statistik-juni-2016/

    „Trotz Fußball-EM verzeichnet PI-News nun weiter einen leichten aber deutlichen Aufwärtstrend, vermutlich wegen permanent anhaltender weltweiter explosiver Friedensbekundigungen im Monat Ramadan. Zum Vorjahresmonat Juni 2015 sind die Besucherzahlen um 29% und die Zugriffszahlen um 19% gestiegen. Die durchschnittlichen täglichen Besucher- und Zugriffszahlen belaufen sich auf 100.458 Besuchern (nach altem Besucherzähler ca. 150.000) und 269.214 Zugriffen.“

  104. So sehr ich den Wikingern den Sieg wünsche,
    ich kann da ohne K-Eimer-Sortiment gar nicht mehr zugucken, weil ich immer Ekel-Jogi ( © johann ) sehen muß.
    Nach dem kürzlichen Griff in die Hose mit nachfolgendem Sackrattennissenknacken habe ich irgendwo gelesen, dass disgusting Joachim Löw auch Nasenpopel frißt.
    Hier ist der Beweis:
    https://www.youtube.com/watch?v=7yzBvHe4j9U

  105. Nach der politischen Wende werden sich die Poltiker für die Zwei-Klassen-Justiz in Deutschland vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen.

    🙂

  106. Ich werde als Fahrgast zweiter Klasse behandelt. Einerseits zahle ich sowieso schon rund 900 Euro für eine Jahreskarte, andererseits zahle ich eine Strafe, sobald ich diese vergesse.

    Du stehst wahrscheinlich um 5 Uhr auf und zahlst auch noch das Taschengeld für die Gäste, die ohne Fahrschein fahren dürfen.

  107. zu #71 und #76 und dem VW-Chef Müller:

    Dieser feine Herr wird sich, wenn es hier in Deutschland unerfreulich wird, mit seinen Millioneneinkünften als einer der ersten absetzen.

    Ich habe diese Top-Flop-Manager aus nächster Nähe erlebt. Aufgeblasene Wichte, mit einer pathologisch reduzierten aber karrierefördernden Beißhemmung (keinerlei Gewissen beim Leute rausschmeißen), aber ohne ihre Stäbe sind die eine glatte Null.

  108. omg…..

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/bad-homburger-schwimmclub-nur-mit-zeugnis-zur-abkuehlung-ins-schwimmbad-14319777.html

    Denn tatsächlich hat schon der vorige Sommer gezeigt, dass die hiesigen Gewässer für viele Flüchtlinge ein für sie ungewohntes Risiko bedeuten. Viele können nicht gut schwimmen, unterschätzen die Wassertiefe oder verstehen die Warnschilder mangels Sprachkenntnis nicht.

    Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) verzeichnete 2015 einen Anstieg der Ertrunkenen in Deutschland um 24,5 Prozent, was vor allem am heißen Sommer lag.

    Die Statistik offenbarte aber auch: Unter den 488 Opfern waren 27 Flüchtlinge.

    .

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5042160/Fur-uns-gibt-es-nur-Kurse-keine-Jobs?_vl_backlink=/home/index.do

    Wer ist schuld daran, dass auch anerkannte Flüchtlinge in Österreich so gut wie keine Jobs finden?

    .

    http://www.bild.de/politik/inland/bundeswehr/jeder-vierte-soldat-hat-einen-migrationshintergrund-46612436.bild.html

  109. #127 Templer (03. Jul 2016 00:42)

    Nach der politischen Wende werden sich die Poltiker für die Zwei-Klassen-Justiz in Deutschland vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen.

    ********************************************
    Dein Wort in Gottes Ohr!!!!!!!!!!!!

  110. Mir ist es bewusst, dass es eine asoziale Verhaltensnorm ist, aber in der Not der Umständen, plädiere ich dafür, jegliche staatsunterstützende Finanzierungsform enorm zu verweigern.

    Sprich den Staat ganz bewusst zu destabilisieren wo auch immer es nur friedlich geht!

    Friedlich bewusstes „Schwarzfahren“ ist auch eine Möglichkeit!

    Die Linken führten diese Strategie zur Machtsicherung, wir sollten und müssen sie zur deren Entmachtung führen…

    Fahrt als Deutsche solidarisch mit Negern schwarz… (überspitzt polemisch natürlich gemeint)

  111. Ich bin gerade in dieser Situation wo sich unser Land befindet, eh nicht wirklich Fußball affin, aber ich finde, der Sieg gegen Italien geht voll in Ordnung!

  112. #122 Wilma Sagen (03. Jul 2016 00:34)

    Wenn diese korrekt handeln, müssen sie doch nichts befürchten, oder?

    Wenn dem so wäre dann hätte der Schreiber hier ja auch nichts zu befürchten. Wir wissen alle das die Realität leider anders aussieht.

    Bei dem markanten Doppelnamen der Dame braucht man zudem keine Minute um Privatadresse und Telefonnummer herauszufinden.

    Was hat die Dame also zu befürchten. Mal kurz überlegen. Shitstorm, Telefonterror, Drohbriefe…

  113. OT

    #131 Lichterkette (03. Jul 2016 00:55)
    OT

    Sagt mal, hat DDR1 eine Kloschüssel ins Fußballstudio gestellt?

    http://p5.focus.de/img/fotos/crop5687216/8157018736-w800-h367-o-q75-p5/mehmet-scholl.png

    Das ist für disgusting joachim aka Ekel-Jogi. Da hat er es nicht so weit, wenn’s wieder mal anal oder auch weiter vorne juckt.
    Hoffentlich ist es ein solches:

    Toilette mit Wasserstrahl. Vorteile des Klos mit Analdusche
    https://pagewizz.com/das-dusch-wc-wasser-statt-toilettenpapier/

  114. #135 WahrerSozialDemokrat (03. Jul 2016 01:07)

    „Der Staat steht links!“

    „Von Neutralität ist da keine Rede mehr!“

    Noch harmlos formuliert. Der Staat ist schon fast links – faschistisch.

    Evtl. gebe ich es falsch wieder…aber irgend ein Zitat lautete:

    Wenn der Nationalsozialismus wieder kommt, wird er nicht sagen:

    „Hey, ich bin der Nationalsozialismus, NEIN, er wird sagen, Hey, ich bin der Anti – Faschismus!“

  115. Morgen im Staatsfunk:
    Boatengs Wade hat im Alleingang, trotz brutaler rassistischer Angriffe, das Spiel gewonnen…
    Hurrrraaaa!!!
    🙂

  116. #127 Templer (03. Jul 2016 00:42)

    Nach der politischen Wende werden sich die Poltiker für die Zwei-Klassen-Justiz in Deutschland vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen.

    🙂
    _______________________
    Gloob ick nich….

  117. @Silversurfer: Geht mir ganz genauso, bin froh wenn die EM vorbei ist, dabei hab ich Laenderspiele frueher so gerne gesehen. 🙁

    Bin gespannt, ob sich Merkel noch ins Stadion traut?

  118. AfD-Politiker Marc Jongen „Wir sind die Lobby des Volkes“

    Moderation: Thorsten Jantschek

    Umfragen sehen die AfD bundesweit bei 14 Prozent und die Brexit-Entscheidung beflügelt die Euro-Skeptiker der Partei. Was will die Partei, wer bitte ist eigentlich „das Volk“ und welche Macht-Optionen sieht der AfD-Vordenker Marc Jongen?

    Für die AfD läuft es derzeit gut. Umfragen sehen die „Alternative für Deutschland“ bundesweit bei 14 Prozent, damit wäre sie drittstärkste politische Kraft. Nach heftigem Ringen haben sich der völkische und der nationalliberale Partei-Flügel kürzlich auf ein Grundsatzprogramm verständigt. (…)

    http://www.deutschlandradiokultur.de/afd-politiker-marc-jongen-wir-sind-die-lobby-des-volkes.990.de.html?dram:article_id=358728

    (Für komplettes interview link anklicken)

  119. #123 lorbas (03. Jul 2016 00:36)
    #117 Eurabier (03. Jul 2016 00:25)

    #111 lorbas (03. Jul 2016 00:22)

    Und wann wird Grönland Koranland?

    Da sieht es schon übel aus:

    08.07.2007

    Grönland ist die größte Insel der Welt. Sie gehört zum Königreich Dänemark, ist aber autonom. Kalaallit heißen die Ureinwohner. Sie sind eine Untergruppe der Inuit (Eskimos). 98 Prozent der Bevölkerung sind christlich-protestantischen Glaubens, weniger als zwei Prozent Muslime. Weil die Lebensbedingungen der Grönländer hart sind, gingen viele auf das Festland – nach Dänemark. Dort treffen sie auf Muslime, die den Ureinwohnern Grönlands mit Unverständnis und Hass begegnen. In Gellerup, einem Vorort von Arhus (zweitgrößte dänische Stadt), tyrannisieren Muslime die Ureinwohner Grönlands schon jetzt so sehr, dass diese sich nicht mehr aus ihren Häusern wagen. Muslime sehen die Kalaallit als Menschen zweiter Klasse an, die keine Rechte haben. In Gellerup können Kalaallit – aus Angst vor dem Muslim-Terror – ohne große Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr vor die Hautür gehen, sie können ihre Feiertag nicht feiern und sie können nicht gemeisam Fußball spielen. Muslime zeigen sich ihnen gegenüber weniger multi-kulturell, sondern unverholen rassistisch – und greifen sie an.

    Und ich dachte immer, mit den Eskimos legt man sich besser nicht an.

  120. #127 Templer (03. Jul 2016 00:42)
    Nach der politischen Wende werden sich die Poltiker für die Zwei-Klassen-Justiz in Deutschland vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen.
    ?

    Das wird nie passieren.

  121. Die EM ist mir eigentlich scheißegal, aber ich bin doch für die Wikinger…eine echte Überraschung, für die es sich noch lohnt die Daumen zu drücken…von wegen „Genetische Degenerierung“, die nordische „Rasse“ darf/sollte unter sich bleiben…diesen Gen-Pool, darf man nicht verunreinigen…
    …auch wenn ich Atheist bin, würde ich aber eine nordische Religion akzeptieren.
    Warum darf man eigentlich nicht Rassist sein? – Ich bin ein bekennender Rassist.

  122. #147 3141592653 (03. Jul 2016 01:32)
    …Warum darf man eigentlich nicht Rassist sein? – Ich bin ein bekennender Rassist.
    ___________________
    Richtig!
    Der Rassismusbegriff ist negativ besetzt.
    Letztenendes geht es doch um Volks-Sippen-Kultur-Tradition-Familien und Rassenzugehörigkeit! Um gerade diese zu Erhalten, zu Schützen und zu Mehren!
    Es ist der instinktive Erhaltungstrieb und dadurch positiv besetzt!

  123. Es ist unglaublich. 82-jährige und GEZ-Verweigerer in den Knast, aber gewisse Herren fahren unbehelligt schwarz.Es wird der Tag kommen, an dem der deuteche Michel entgültig platzt. Ich merke das leider schon an mir selber.

  124. #147 3141592653   (03. Jul 2016 01:32)  
    Die EM ist mir eigentlich scheißegal,
    […]

    Mir nicht – und zwar weil Fussball zur modernen Brot-und-Spiele Version verkommen ist und zur politischen Umerziehung missbraucht wird.
    Das Gefährliche daran ist, dass besonders auf die zweitgenannte Option
    viele anspringen.

  125. Wo ist Mother-Merkel-we-love-you?
    Nicht auf der Tribüne, nicht in der Umkleide.
    Keine Glückwünsche an die Mannschaft.
    Ihr Paladin Altmeier ist auch abgetaucht.
    Sehr bedenklich.
    Schon in Paraguay?
    Dann knallt’s bald.

  126. #149 Das_Sanfte_Lamm (03. Jul 2016 01:45)

    #147 3141592653 (03. Jul 2016 01:32)
    Die EM ist mir eigentlich scheißegal,

    Im Prinzip richtig!
    Und doch könnte ich mich für ein Endspiel WALES gegen ICELAND begeistern!!!
    Das sind noch Nationalmannschaften !!!

  127. Der Sieg heute taugt nicht zur BRD Migranten-Propaganda.

    Özil verschiesst Elfer, Boateng verursacht einen.

  128. #81 KDL

    „Django hat Monatskarte.“

    Die guten alten Zeiten.

    Heutzutage wird in den Außenbezirken erst gar nicht kontrolliert. Wer will sich schon mit einer Gruppe von „Südländern“ herumärgern, die sowieso nur frech werden, nicht zahlen und wenn es ernst wird, ein Messer auspacken?

    Es hilft ja auch niemand. Beim kleinsten Disput steht sofort ein Gutmensch parat, der den Fremden zur Seite springt.

  129. Es gibt doch aber auch mittellose „Biodeutsche“. Und die landen sogar im Knast, wenn sie nicht zahlen können:

    Schwarzfahrerin

    „Oma Gerti“ (87) wegen Schwarzfahrens wieder im Gefängnis

    http://www.derwesten.de/staedte/ennepetal/oma-gerti-87-wieder-im-gefaengnis-id8767236.html

    Also kann „Mittellosigkeit“ als „Argument“ nicht wirklich herhalten.

    Ich finde, es lohnt sich, noch einmal bei der Bahn nachzuhaken, warum mittellose „Biodeutsche“ für Schwarzfahren ins Gefängnis kommen können, mittellose „Flüchtlinge“ aber nicht.

    Artikel 3 Absatz 3 Grundgesetz:

    (…)

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. (…)

    (Hervorhebung von mir.)

    https://dejure.org/gesetze/GG/3.html

  130. Die Lügenpresse gibt noch nicht mal das richtige Endergebnis vom Viertelfinale bekannt. Bei der Welt haben Deutschland – Italien 6:5 gespielt.

    siehe Top-Meldungen oben:

    http://www.welt.de/

  131. #153 Heisenberg73 (03. Jul 2016 02:03)

    aber der Anfang war super, ein Steppke vielleicht 9 Jahre alt singt mit Hand auf dem Herz die Nationalhymne

  132. #154 weltbesoffen (03. Jul 2016 02:03)

    kleines Experiment, 2 Deutsche pöpeln einen Neger oder eine Kopftuchtrulla an sofort kommen die „Couragierten“, umgekehrt 2 Neger pöpeln einen Deutschen an und alle gehen mit geducktem Kopf weiter.

  133. 152 Anti-Gender

    Wieso bei Wales stehen Spieler auf dem Feld, die dort oder ihre zumindest ihre Eltern dort sichtbar nicht geboren sind.

    Und bei Deutschland stand am Ende neben Özil nur Boateng als Spieler mit „Migrationshintergrund“ auf dem Platz. Deshalb die ganze Mannschaft als „Afrika“ abzuqualifizieren, geht völlig an der Sache vorbei und ist komplett übertrieben. Im Übrigen ist die Türkei zu 97 Prozent Asien.

    Diese EM fördert Nationalbewusstsein, Ehrgeiz und Leistungsdenken. Alles Attribute, die ich als Rechtskonservativer voll unterschreiben kann.

  134. Ich arbeite als langjährige Beamte bei der Eisenbahn. Mit Ausländern, Touristen und Durchreisenden habe ich jeden Tag zu tun, das macht Spaß und ist mein beruflicher Lebensinhalt – ich bin sozusagen ein Profi auf diesem Gebiet. Was aber seit knapp zwei Jahren hier abgeht, habe ich noch nicht erlebt. Wir haben die Anweisung, den Reisenden die optisch den Eindruck erwecken Asylanten zu sein, bevorzugt zu behandeln und bei fehlenden, falschen, gestohlenen und/oder gefälschten Fahrscheinen ohne Wenn und Aber die Weiterfahrt zu gestatten. Auch sollen wir nicht die Bundespolizei informieren. Da ziehen sich meine Finger krumm und ich werde jeden Tag wütender. Deshalb werde ich erst recht alle betrügerischen Asylbewerber nach meinem Berufsethos abstrafen, melden und aktenkundig machen. Verschonen werde ich die Berufspendler, Schüler, Touristen und netten Rentner, die aus Versehen oder aus Unkenntnis mal einen falschen Fahrschein gekauft haben.

  135. Hi, George Walker

    -suche dir deine Leute besser aus! Ich weiß nicht, warum du mich hier ansprichst!

    Ich schrieb : Und doch könnte ich mich für ein Endspiel WALES gegen ICELAND begeistern!!!
    Das sind noch Nationalmannschaften !!!

    Deinen Senf wegen Ozil, Migration. Afrika, Törkei, Asien und bla bla bla kann ich einfach nicht nach vollziehen !

    Was rauchst du denn so ???

  136. #160 george walker,
    sorry aber seit dem was Merkel gemacht hat kann ich keine D. Flagge mehr in die Hand nehmen. Das war bei der WM 2014 noch ganz anderst. Was sich auf den Strassen nach dem Sieg herumtreibt ist eine Mischung aus Asylanten,partygeilen mainstreamgesteuerten durchschnittsbürgern und das besoffene Prekariat. Beobachte doch einmal die positiven Meldungen der Lügenpresse Bild,wie diese versucht den Michel einzureden Deutschland sei achh soo tolll und alles sei top. Der Michel wird im augeblick für die nächsten Jahre konditioniert… Das hat system!

  137. Man sollte sich keine Hoffnung mehr auf einen baldigen Untergang der EU machen. Der Schäuble hat nämlich gesagt, dass die EU Probleme hat, weil sie ihre zentralen Probleme nicht schnell genug löst. Wenn sie ihre Probleme schnell genug löse, würde sie auch wieder Vertrauen genießen.
    Ab Montag (vielleicht schon morgen) wird die EU also anfangen die Probleme schneller zu lösen. Und dann klappt das dann auch.

  138. Eine ähnliche “Geschäftsphilosophie“ scheint mir auch der Hamburger HVV zu leben. Aber man ist dort generell “nachsichtig“ und toleriert möglicherweise monate-, wenn nicht gar jahrelang, Schwarzfahrer aller Ethnien, sofern sie nicht so aussehen, als seien sie erwerbstätig. Bei letzteren jedoch kann’s teuer werden, wenn diese als Tourist nicht durch die zahlreichen Tarifmodelle durchsteigen oder als Hamburger mal die Jahreskarte zuhause haben liegen lassen.
    Eine weitere Mischkalkulation, wie sie inzwischen zu Umverteilungszwecken vielfach praktiziert wird.

  139. anti-gender

    Der erste Satz bezog sich auf Ihren Kommentar bezüglich Wales und Island. Bei Wales spielen mehr Schwarze als bei uns von daher verstehe ich nicht, warum dass eine richtige Nationalmannschaft sein soll, aber bei uns dann „Afrika“.

    Im Übrigen ist es schon lustig, wenn Leute sich über die Verhaltensweisen und die Umgangsformen der Linken aufregen, dann aber andere Kommentatoren ohne die Person näher zu kennen, viermal ungefragt zu duzen, von der Unterstellung ich würde bestimmte Drogen konsumieren mal abgesehen.

  140. Abkehr vom völkischen Verständnis

    Als erfreulich bezeichnete die Staatsministerin Özoguz, dass die Ergebnisse die Abkehr von einem völkischen Verständnis des Deutschseins belegen

    Also viel mehr würde es bringen (Stand 2016), wenn die Türken ihr Türkentum ablegen würden. Durch Integrations- und oft auch Arbeits- und Sprachverweigerung der Türken entsteht hier grosser wirtschaftlicher Schaden. Gell Kötzogutz und Matschiek und all der Rotz.

  141. Und wann wird Grönland Koranland?

    Gar nicht. Da gibt es nichts zu holen. Ausserdem mögen die Moslems den hohen Norden und den tiefen Süden nicht so. Das hat auch damit zu tun, dass da keine Weiber halb nackt rumlaufen.
    Und Ramazan wenn den ganzen Tag die Sonne scheint mögen die auch nicht. Obwohl, es gibt eine Fatwa die besagt, dass sich der Musel, falls er mit der Mitternachtssonne konfrontiert wird, halt so tun kann von den Tag/Nachtzeiten her, als wäre er in Mekka.

    Lateinamerika blieb verschont bisher, sicher zu arm. Und wahrscheinlich werden die da sauer, wenn ihnen ein Musel auf den Markt kackt. Dann gibt es Luftbeschwerung mit diversen Schwermetallen.

  142. WITZ DES TAGES von Goebbels Nr. 2 !
    Extremismus

    Maas sieht Demokratie gefährdet wegen Einschüchterungen von rechts

    Berlin (dpa) – Bundesjustizminister Heiko Maas befürchtet wegen des Erstarkens rechter Kräfte einen Schaden für die Demokratie in Deutschland. «Es gibt viele Menschen, die wegen ihres Engagements Angst haben müssen vor rechten Übergriffen. Das ist für unsere Demokratie verheerend», sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur. «Es gibt auch Fälle etwa in Sachsen, in denen es schwierig ist, überhaupt noch politisch zu arbeiten. Da trauen sich Parteien zum Teil gar nicht mehr mit ihren Wahlkampfständen auf die Straße.»

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_78299048/maas-sieht-demokratie-gefaehrdet-wegen-einschuechterungen-von-rechts.html

  143. #171 george walker (03. Jul 2016 07:20)
    Soros attackiert Merkel:
    ————————
    Was soll man bloß dazu sagen? Auf das falsche Pferd gesetzt? Ne neue Wette am Laufen Herr Soros? Verlässt der Rattenkönig das stinkende Schiff?

  144. Unterallgäu – Bad Wörishofen

    9-Jährige wird Opfer von Sexualdelikt in Bad Wörishofer Freibad

    Asylbewerber soll Mädchen sexuell belästigt haben
    Wegen eines Sexualdeliktes, welches am vergangenen Freitag (24. Juni 2016) im Nichtschwimmerbecken des Freibades begangen worden sein soll, ermitteln derzeit die Staatsanwaltschaft Memmingen und das Fachkommissariat der Memminger Kriminalpolizei.

    http://www.allgaeuhit.de/Unterallgaeu-Bad-Woerishofen-9Jaehrige-wird-Opfer-von-Sexualdelikt-in-Bad-Woerishofer-Freibad-Asylbewerber-soll-Maedchen-sexuell-belaestigt-haben-article10016305.html

  145. Allmählich habe ich diesen Zigeunerstaat so was von satt.
    Ist es wirklich so,wie einst ein Deutscher Kanzler sagte:
    Demokratie ist für das Deutsche Volk nur Gift.

  146. Wer stopt der Wahnsin-wo ist AFD;sind noch überhaupt activ?Mit solche Verkehrsmittel ich werde nicht zahlen und fahren!!!!WER VON UNS MACHT DIE ZWEITE KLASSE!!

  147. @ #177 Mick (03. Jul 2016 07:45)

    Deutsche sind von Natur aus Sozialisten, keine Demokraten wie man jetzt wieder sieht!

    Stasipack in der Regierung !

  148. @ #177 Mick (03. Jul 2016 07:45)

    Rassismus? Jeder Mensch ohne Migrationshintergrund wird durch das Establishment in Deutschland als minderwertig deklassiert!?

    Helmut Kohl prägte einst über Angela Merkel den Satz: „Die macht mir meinE uropa kaputt.“ Ich möchte auf kleinerer Ebene ergänzen: „Ihr macht mir meine Heimat kaputt.“ Und so kommt zu der politischen Heimatlosigkeit so langsam eine wahrhaftige dazu.

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/ihr-nehmt-mir-meine-heimat/

  149. #168 george walker (03. Jul 2016 05:39)

    Bei Wales spielen mehr Schwarze als bei uns von daher verstehe ich nicht, warum dass eine richtige Nationalmannschaft sein soll, aber bei uns dann „Afrika“.

    Wollen Sie uns etwa die multibunte Söldnertruppe schmackhaft machen?

    Fakt ist, daß im EM-Kader (23 Söldner) des DFB 40% einen Mihigru haben.
    Daß davon gestern am Spielende nur 2 auf dem Platz waren, liegt nur daran, daß die anderen Mihigrus verletzt, desinteressiert oder im Ramadan waren.

    Ginge es nach Löw, würde sich die gesamte „Mannschaft“ nur aus Kamerunern, Tunesiern, Ghanaern und Türken zusammensetzen.

    Daß die Waliser mehr Neger in ihrem Kader haben, als unsere Negertruppe, müssen sie mir mal vorrechnen.

    Übrigens ist es kein Argument, daß es mit dem Negeranteil bei Frankreich oder England noch schlimmer aussieht. Warum müssen wir uns daran ein Beispiel nehmen?

  150. Die Sache mit der Sexualität: Wie Flüchtlinge bei uns darüber denken

    Wir haben den Menschen die Gretchenfrage nach den menschlichen Trieben gestellt. Heraus kamen unerwartete Antworten.

    Wir sind auch nur Menschen“, sagt ein junger Iraker, der im Landkreis Konstanz auf die Auswertung seines Asylantrags wartet. Er ist modisch gekleidet, seine Haare sind blond gefärbt. „Freitag und Samstag gehen wir in Diskotheken und trinken Alkohol.“

    Er ist zwar Moslem, „doch ich habe einen festen Glauben und kann trotzdem Bier trinken“, sagt er und fügt lachend hinzu: „Natürlich lernen wir Frauen kennen. Und ja, natürlich gehen wir mit Frauen ins Bett.“ Die Herkunft der Sexualpartner spiele nur eine untergeordnete Rolle, „aber eine Muslima treffen wir eher nicht in der Disko. Meistens sind es deutsche Frauen.“

    http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Die-Sache-mit-der-Sexualitaet-Wie-Fluechtlinge-bei-uns-darueber-denken;art417930,8706902

  151. 175 Religion ist ein Gendefekt

    „Jeder vierte BW-Soldat Mihigru — wieviel davon Moslems? Das wird böse enden.“

    1.) Falsch. Jeder siebte Bundeswehrsoldat hat einen Mihigru, steht doch im Artikel es sind 14,4 Prozent, lediglich im einfachen Dienst liegt dieser Wert mit 26 Prozent deutlich höher.

    2.) Wieviele Moslems? Ja keine Ahnung, vor der Flüchtlingskrise hatten etwa 20 Prozent der Menschen in Deutschland einen „Migrationshintergrund“, also etwa 16 von 80 Millionen, davon waren 4 Mio. Mohammedaner. Nimmt man diese Ratio von 1:3 zu grunde, dürfte der Muselanteil in der Bundeswehr zwischen 3 und 4 Prozent liegen. Alles andere sind sinnlose Spekulationen ohne Zahlen-und Faktenbasis. Denn „Migrationshintergrund“ ist eben nicht gleich Moslem.

  152. Das wirklich miese an der Sache ist das die DB inzwischen ein Verfahren anwendet damit diese Ungleichbehandlung nicht mehr so auffällt.

    -Sie nimmt vor Ort (im Zug) dem Asylbewerber seine Personalien auf und übergibt dem auch den Bußgeldbescheid.
    -Dieser widerum übergibt den Bußgeldbescheid dann einem zuständigen Sachbearbeiter im Asylheim ab.
    -Der schickt das an die Stadt welche die Kosten übernimmt.

    Mit diesem Vorgehen soll verhindert werden das der deutsche Michel unruhig wird und womöglich sich beschwert.

    Ein Harz4-Empfänger ist mittellos. Er könnte sich keine Flucht für 13.000 Euro leisten und auch keine Taschen voll Bargeld bei sich.
    Warum wird also bei solchem kassiert?

  153. Frau am Badesee belästigt:

    Eine Frau sonnte sich am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr am Badesee in Holzdorf, als zwei unbekannte dunkelhäutige Männer auftauchten und sie zunächst in englischer Sprache begrüßten. In weiterer Folge wurde die 68-Jährige von einem der beiden Männer an Schulter, Bein und Oberkörper berührt. Als die Geschädigte daraufhin laut um Hilfe rief, ließ die Person von ihr ab und beide Männer entfernten sich vom Ereignisort. Eine Absuche des Badesees verlief ergebnislos, die Polizei ermittelt im Fall der Beleidigung auf sexueller Grundlage.

    https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/frau-am-badesee-belaestigt/307637

  154. Ein weiteres Beispiel fuer die Bevorzugung von Fluechtilanten
    Fahrscheinkontrolle in einer Berliner U-Bahn.Eine ganze Gruppe ohne gueltigen Fahrschein. Einer erstaunlicher Weise der deutschen Sprache maechtig zum Kontrolleur Halts Maul wir haben mehr Rechte wie Du. Reajtion die Gruppe blieb unbehelligt genau wie jener Dunkelhaeutige der in der U-Bahn oeffentlich seine Notdurft verrichtete.

  155. Der Deutsche wird diskriminiert und mit Nazi-Keule und Co geknechtet, das ist schon seit ca 70 Jahren so. Um daran etwas zu ändern, müsste die deutsche Bevölkerung mehrheitlich den durch jahrzehntelange Gehirnwäsche und Umerziehung tief im Unterbewusstsein verankerten Deutschen-Schuld-Komplex ablegen. Da sich viele Deutsche mittlerweile selbst zu einem dauerhaften heroischen Schuldkult (Gutmenschentum) konditioniert haben, besteht dafür allerdings wenig Hoffnung. Da müsste man schon mit den gleichen Mitteln ran: Gehirnwäsche!!! Aber wer sollte das machen?

  156. 181 Lechfeld

    Poldi, Gomez, ter Stegen und Mustafi haben zwar den von Ihnen genannten Mihigru sehen aber jetzt nicht wirklich aus wie Neger, oder? Was das ganze mit Negertruppe zu tun haben soll, müssen Sie mal erklären. Neger sind Menschen aus Afrika außerhalb der nördlichen Staaten.

    Zu Löw: Wenn Löw nur mit solchen eigentlich nichtdeutschen Leuten auflaufen will, warum ist dann Mustafi nach seinem Tor nicht mehr aufgestellt worden und Bellarabi nach Hause geschickt worden? Macht keinen Sinn. Im Übrigen fastet Özil nach eigenen Angaben nicht.

    Und was Wales angeht, na dann schauen sie sich mal dieses Foto an:

    http://l.yimg.com/bt/api/res/1.2/RRQU00p.QRVAoW4antYlog–/YXBwaWQ9eW5ld3NfbGVnbztmaT1maWxsO2g9Mzc3O2lsPXBsYW5lO3B4b2ZmPTUwO3B5b2ZmPTA7cT03NTt3PTY3MA–/http://media.zenfs.com/en_us/News/afp.com/Part-NIC-Nic6482212-1-1-0.jpg

    Im Übrigen sind sowohl Boateng als auch Khedira nicht schwarz, sondern Mischlingskinder, im US-Zensus würde man von mixed race sprechen.

    Antonio Rüdiger ist schwarz, die früheren Spieler Asamoah und Cacau ebenso.

  157. Die Züge der DB sind derzeit voll von „Flüchtlingen“, aber deutsche Rentner oder gar deutsche Familien mit mehreren Kindern fahren nur selten mit.

    Deutsche Rentner und Normalverdienerfamilien können sich die die hohen Fahrpreise meist nicht leisten.

  158. @hydrochlorid
    Die Bundesregierung schliesst die Augen auch vor den gesundheitlichen Gefahren die durch den unbegrenzten Ansturm von Fluechtilanten entstehen.So warnte die WHO schon mehrmals das nach Deutschland und Europa wieder Krankheiten eingeschleppt werden von denen man glaubte das Sie laengst ausgerottet sind.Darunter multiresistente Erreger.Aber laut SPD Gesundheitsexperten Prof Karl Lauterbach staerken die Fluechtilanten(angeblich)unser Gesundheitssystem. Fragt sich bloss wie da die Fluechtilanten nie einen Cent geschweige denn einen Euro in die GKV eingezahlt haben bzw.einzahlen.

  159. Habe eine Facharztordination.Die Ungleichbehandlung setzt sich auch hier fort.Es beginnt bei der Terminvereinbarung.Es ruft eine professionelle Mitarbeiterin von Caritas oder Rotem Kreuz an u.macht mittels ihrer Schulung u.mit ihrer Organisation im Rücken ordentlich Druck.Es muß gleich sein,Wartezeiten werden nicht akzeptiert.
    Im Sprechzimmer geht das weiter.Ein Übersetzer oder Sozialarbeiter hakt ständig nach u.versucht einem ihm! logische Untersuchungen aufzuzwingen.Setzt sich verbissen ein.Ständig hat man das Gefühl bald in der Zeitung alks Rassist zu stehen wenn man nicht nachgibt.Das kostet Kraft u Zeit.

  160. Tja, erst vorgestern wieder selbst erlebt: Zwei Orientale, die satte 15 min. auf dem Bahnsteig mit den Kontrollettis diskutiert haben warum sie ausnahmsweise und überhaupt keine gültige Karte hatten. Die Ks sind aber hart geblieben und bekamen nach Androhung die Polizei zu rufen dann endlich den geforderten Ausweis. Geht doch!

    Im anderen Zug – zwei junge Neger, die das Doppelstockwagenspiel durchziehen wollten. Dann kam der Schaffner hinterher, wir haben uns nur angeschaut und jeder wußte worum es ging. Hab ihm natürlich gesagt, wo diese häßlichen dunklen Typen hin sind.

    Es sind nicht nur Rassismus-Stigma und Gutmenschen-Mitreisende sondern auch die Gefahr von Übergriffen, die dem Personal die Arbeit erschweren. Macht aber nix, weil das keine rechte Gewalt ist, gell Herr Maas?

  161. #191 Esper Media Analysis

    Warum sind denn die „Flüchtlinge“ zu 80 % durchtrainiert wirkende junge Männer im besten wehrfähigen Alter?

    Und warum darf nicht einmal die Polizei die Flüchtlingsheime betreten?

    Und was ist mit den Hunderttausenden, die längst unregistriert abgetaucht sind?

    Ich nehme an, die deutschen Sicherheitsbehörden wissen längst Bescheid was kommt, sie müssen aber schweigen, damit keine Panik ausbricht.

  162. @ #192 Midsummer (03. Jul 2016 08:24)

    …u. weshalb steigen dauernd die Bahnpreise?

    Die deutschen Fahrgäste müssen Schwarzfahrten, Sauereien u. Vandalismus der Invasoren bezahlen!

  163. Paßt nur entfernt zum Thema,muß mich trotzdem auskotzen:gerade auf n-TV ein Beitrag über die Gefahr des Inzests auf Island.Aufgrund der geringen Bevölkerungszahl und der Tatsache,daß die Isländer von einer kleinen Gruppe Urahnen abstammen,besteht ein angeblich großes Inzest-Risiko bei den Isländern.Eine Gruppe Studenten hat eine App entwickelt,die die Verwandschaftsnähe bei Partnersuche ermittelt.Da die Isländer als Nationalmannschaft bei der EM das Viertelfinale erreicht haben,ohne einen Kuffnucken dabei zu haben,muß sofort politisch korrekt ermahnt werden,daß eine Migrationswelle für die Wikinger enorm wichtig ist.Die sehen auch so degeneriert aus,da muß dringend frisches Moslemblut her.
    Was für eine Gehirnwäsche ist das denn!!!!

  164. Maas sieht Demokratie gefährdet wegen Einschüchterungen von rechts

    Zitat Qualitätspresse :

    erlin (dpa) – Bundesjustizminister Heiko Maas befürchtet wegen des Erstarkens rechter Kräfte einen Schaden für die Demokratie in Deutschland. «Es gibt viele Menschen, die wegen ihres Engagements Angst haben müssen vor rechten Übergriffen. Das ist für unsere Demokratie verheerend», sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur. «Es gibt auch Fälle etwa in Sachsen, in denen es schwierig ist, überhaupt noch politisch zu arbeiten. Da trauen sich Parteien zum Teil gar nicht mehr mit ihren Wahlkampfständen auf die Straße.»

    Wir haben verstanden – er meint die Wahlkampfstände der AfD ?

    http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/maas-sieht-demokratie-gefaehrdet-wegen-einschuechterungen-von-rechts-14321547.html

  165. Kann ich für Stuttgart so nicht bestätigen. Hier wird ziemlich oft kontrolliert. Die Kontrolleure (kommen immer zu dritt) schreiben sozusagen alles auf, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Wie es dann danach ausgeht, weiß ich natürlich nicht.

  166. Im Falle, dass Vermieter für die Vermietung an „Flüchtlinge“ mehr Miete vom Staat für die Sozialwohnung erhalten als Einheimische zahlen: Wer wird wohl die Wohnungen kriegen?

    Alles unter dem Deckmantel: Flüchtlinge: Wir müssen helfen. Und die Flüchtlinge müssen doch raus aus den Containern und Baumärkten.

  167. @Scharnhorst-Nordstadt
    Mit den Tickets wie z.b. DFB-Pokalfinale hat die BVG nicht alleine zu entscheiden. Da sitzt auch der Berliner Senat mit im Boot sowie der VBB(Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg) so wollen auch die S-Bahn Berlin Gmbh eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Bahn DB-Regio und andere im Vbb organisierten Verkehrsunternehmen und die Brandenburgische Landesregierung ein Woertchen mitreden.

  168. du deutsch, du zahlen

    aber bloss nicht beschweren
    sonst kommt der Staatsschutz

  169. #197 Maria-Bernhardine

    Richtig, die Deutschen werden mit ständig steigenden Fahrpreisen schikaniert (die Fahrpreise in Deutschland sind eh schon die höchsten), um die Mobilität der illegal eingedrungenen Abenteurer und Glücksritter aus Afrika und Arabien finanzieren zu können, die eigentlich längst die Zugfahrt Richtung Heimat hätten antreten müssen.

  170. Wie soll man bei diesen Primitivlingen auch eine Identität feststellen, haben sie in der Regel mehr als eine. Wohin mit dem bösen Brief?

  171. #150 VivaEspaña (03. Jul 2016 01:51)

    Wo ist Mother-Merkel-we-love-you?
    Nicht auf der Tribüne, nicht in der Umkleide.
    Keine Glückwünsche an die Mannschaft.
    Ihr Paladin Altmeier ist auch abgetaucht.
    Sehr bedenklich.
    Schon in Paraguay?
    Dann knallt’s bald.

    Ob das wohl was mit dem Brexit zu tun hat? Wenn sie jetzt anwesend wäre, hätte das zu sehr nach Deutschtümelei ausgesehen, obwohl es ja gar keine Deutsche Fußball-National-Mannschaft mehr gibt, sondern wohlweislich nur noch „Die Mannschaft“.

  172. Bezeichnend für unsere heutige verkommene Gesellschaft ist, daß immer häufiger solche Rangeleien/Diskussionen bei Kontrollen gefilmt werden. Das Smartphone als rauchender Colt in den Händen des modernen Urban Fighter.
    Anstatt daß mal 2-3 Leute aufstehen und dem Fahr“gast“ mal klar machen, wie gleich – gleicher – am gleichsten funktioniert, sonnen sich die Smartphone Helden in den Klicks und Likes ihrer Videos.

    Mir ist schon klar, daß ein Eingreifen nicht immer machbar ist, z.B. als Frau oder bei einer Negerdichte, die sehr ungesund enden kann. Mitlerweile sollte aber auch bekannt sein, daß das so oft beschworene Handyvideo als Beweis bei Straftaten gegen Invasoren lediglich verschenkte Speicherplatz ist. Die verstehen leider nur eine Sprache.

  173. #196 Midsummer (03. Jul 2016 08:30)

    Fast jeder Neger versucht eine deutsche Frau wegen Paß zu heiraten. Auch dann, wenn er in Afrika schon eine Cousine-, Stammes- oder Imam-Ehe führt. Sie huren hier herum, fressen u. saufen, was sie nur erwischen können.

    Nachfolgender Neger-Moslem gibt sich empört.

    (DEUTSCHE UNTERSTÜTZER DER ASYL-VERBRECHEN sind Studenten, Vereine, Medien, hier welt.de)

    EIN MUDSCHAHID IN EINER BERLINER WG?

    JEDENFALLS EIN BETRÜGER, ALSO KRIMINELLER!

    „“Ein Afrikaner reist heimlich nach Deutschland… Nun lebt er in einer Wohngemeinschaft (Prenzlauer Berg) mit jungen Deutschen. Doch ihm droht die Abschiebung – denn er hat ein Geheimnis…

    Papis, dieses Alias hat er selbst vorgeschlagen…

    Und dass er gegenüber Fremden nicht sofort damit rausrückt, woher in Afrika er kommt, dafür hat der junge Mann seine Gründe…

    Täglich Gebet und freitags Moschee…

    Er trägt ein Jeanshemd offen über einem bunten T-Shirt, darunter zeichnet sich ein muskulöser Oberkörper ab. Fast täglich geht er in das Fitnessstudio…

    Deutschkurs, Fitnesstraining, mehrmals am Tag Gebet, freitags Besuch in einer Moschee in Kreuzberg oder Neukölln…

    Papis ist Moslem und versucht, die Regeln seiner Religion zu beachten, so trinkt er auch keinen Alkohol… ABER BODYBUILDING u. EITELKEIT?

    Woher kommst du genau, Papis?

    „Aus Mali.“ Kurze Pause. „Aus Senegal.“

    Papis ist in einer schwierigen Lage. Sein Fall ist nahezu hoffnungslos, denn er ist das, was Gegner eines liberalen Asylrechts „Wirtschaftsflüchtling“ nennen.

    Er kommt aus dem Senegal, einem Land, das von Deutschland als sicherer Herkunftsstaat gelistet wird. In Mali hingegen herrschen Bürgerkrieg und Terror.

    DER TRICK

    Der Asylantrag eines Senegalesen wird ziemlich sicher abgelehnt. Womöglich aber wird ein solcher Asylbewerber in Deutschland vorerst geduldet, vor allem dann, wenn niemand weiß, wohin man ihn abschieben könnte. So ist es bei Papis.

    Bei der ersten Befragung durch eine deutsche Behörde sagte der Beamte zu ihm:

    „Suchen Sie sich eine Frau und heiraten Sie, dann können Sie bleiben.“ Das empfand Papis als komisch, als zu privat, das hat sich ihm eingeprägt.

    „Ich hab ihn gefragt: Warum sagen Sie das? Sie kennen mich doch nicht.“ (MÖCHTE WOHL EINE 9-JÄHRIGE JUNGFRAU HEIRATEN, DIE MUSLIMA WIRD, GELL!)

    Er hofft, einen Job zu finden, damit er bleiben kann. Bis dahin lebt er von 362 Euro, die er als Asylbewerber monatlich vom Staat erhält. UND ALLEN EXTRAS, MIT DENEN ER ÜBERHÄUFT WIRD; AUCH MIT EINEM FAHRRAD ZUM AUSKUNDSCHAFTEN u. TATORT FLÜCHTEN. ODER NICHT?

    Alles, was er in dieser Zeit tun kann, ist weiter zu lernen. Zu trainieren. Und zu beten. UND ZU SCHMAROTZEN!

    http://www.welt.de/vermischtes/article140884357/Suchen-Sie-sich-eine-Frau-dann-koennen-Sie-bleiben.html?config=print

    (ANM. D. MICH)

  174. #208 Made in Germany West

    Sie hat große Angst ausgepfiffen zu werden im EM-Stadion, deshalb hält sich sich dieses Mal zurück.

    Überall in Europa hat man eine Stinkewut auf dieses Weib.

  175. #113 Holzwurm (03. Jul 2016 00:20)

    Solange die Deutschen Deppen ale brav zur Arbeit gehen wird sich nix ändern!
    Streiken,krank melden,oder selbst Hartzen…dieses Land hat es nicht anders verdient!

    Wer für 11,00 € Bruttostundenlohn arbeiten geht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen, man hat Netto dann gerade mal sovie wie bei HartzIV fürs nichtstun, macht sich aber unter umständen körperlich oder durch Stress kaputt. Wer zum Mindeslohn von 8,50 € Brutto ackern geht, der ist einfach ein Volltrottel.

    Mit dem Mindestlohn schuftet man, dass irgendwelche Kleinunternehmer oder Dienstleister, die jedes unternehmerische Risiko auf den Staat abwälzen stinkreich werden.

    Mit 8,50 € bis ca. 11,00 € Brutto hat man weniniger als ein Hartz IV Empfänger muss aber Malochen wie ein Sklave…Urlaub gibt es meistens maximal das gesetzliche Minimum vom 24 Tagen z.B. bei kleinen Baufirmen wo man bis zum Erbrechen Ackern muss, wobei die meisten Bürojobs auf den Ämtern von ihren Tarifen her 30 Tage bekommen, dass hat doch alles nichts mehr mit Humanität, Gesundheits- und Arbeitsschutz zu tun…dass ist nur noch ein ausbluten lassen des Volkes damit diese Irren mit unseren Steuergeldern die ins Land gestürmten moslemischen Analphabeten mit Geld ruhig stellen können, damit diese keinen Aufstand proben.

    Ich stimme daher voll und ganz zu, wenn sie sagen, dass man lieber HartzIV nehmen soll.

    Denn durch Arbeiten für Niedriglohn bis ca. 11,00 € Brutto/Stunde hat man weniger als ein HartzIV Empfänger und man unterstützt mit der gezahlten Lohnsteuer noch die geisteskranke Politik von Angela Merkel CDU und SPD.

  176. Das ist auch in Hamburg eigentlich nichts neues. Seit ich glaube vier Jahren ist nur noch vorne einzusteigen bei Bussen,und die Fahrkarte vorzuzeigen. Zumindest ist es in vielen Stadtteilen der Fall. Außer,und jetzt komms in den sogenannten No go Areas. Dort werden die Busstüren sperrangelweit aufgemacht,und niemand muss seine Fahrkarte vorzeigen. Da kann rein marschiert werden und man kann sich gemütlich in die Hamburger City fahren lassen. Woher ich das weiß? Ein Kollege von mir ist Busfahrer in Hamburg. Es gibt da eine Regelung. Auch haben diese Busfahrer kaum Wechselgeld in der Kasse. Damit sie nicht überfallen werden. Also lässt man diese Leute kostenlos fahren,und jeder hat seine Ruhe. Außer der dumme Deutsche,der zahlt.

  177. @ #194 Esper Media Analysis (03. Jul 2016 08:18

    Maaßen:“ Dieser Albtraum ist Realität wie Verfassungsschutz-Chef nun einer Zeitung sagt. Aber auch extrem selten. Das macht die Sache nicht einfacher.“

    Das sagt er obwohl er gar nicht weiß wer die ganzen Unregistrierten sind oder welchen wahren Hintergrund hier viele andere noch haben ! Viele sind hier auch noch von der Hisbollah und FSA (Al Kaida) !

  178. Diskriminierung von Weißen im deutschen Nahverkehr ? Der Autor hat wohl was spezielles geraucht.
    Wenn ich europaweit oder weltweit in Nahverkehrsmittel unterwegs sein will dann bin ich lieber schwarz wenn dies in Harlem wäre, lieber weiß in einem mecklenburgischen oder Pfälzer Dorf, lieber arabisch wenn in Cairo unterwegs, lieber Jüdisch wenn in Tel Aviv, ich bin 68 und bin noch nie in deutschen Bahnen oder Bussen diskriminiert worden wenngleich sich schon als Jugendlicher beim Schwarzfahren in Mannheim abend erwischt wurde nach dem Discoheimgang.

  179. Wie wird der weitgehende Verzicht auf Strafverfolgung von „Flüchtlingen“ bei Gewalt- und Sexualdelikten begründet? „Mittellosigkeit“ zieht hier nicht. Vielleicht ist der Grund fürs Laufenlassen dann „Skrupellosigkeit“ oder „Kulturlosigkeit“?

  180. Ja so ist es.
    Aber es geht noch besser.
    In Berlin wurden U-Bahn Kontrolleure von afrikanischen Refugees, die einen ungültigen Fahrschein vorwiesen, zusammengeschlagen und was passierte? Die BVG hat sich für die Kontrolle bei unseren „Gästen“ entschuldigt. Der Vorgang war wochenlang in den Medien, nur seltsamerweise ist jetzt 2 Jahre später, kaum noch etwas zu diesem Vorfall bei Google zu finden. So wird die Meinung in Deutschland manipuliert!

    So endete eine Fahrscheinkontrolle bei der BVG in Berlin.
    https://www.youtube.com/watch?v=EYXd9qYBO_w

  181. Nun muß ich aber mal eine Lanze für die Kontrolleure brechen.
    Vor etwa zwei Jahren mußte ich mal mit der Bahn abends von einem kleinen Vorortbahnhof in der Nähe von Zwickau nach Leipzig fahren. Es gab nur einen Fahrkartenautomaten, der allerdings keine 50,– €-Scheine annahm. Zum Geldwechseln reichte die Zeit nicht. Also stieg ich ohne Ticket ein.
    Kaum 5 Minuten später erschien ein Kontrolleur. Ich erklärte ihm die Sachlage, zeigte ihm meine Geldbörse, in der sich nur 50er Scheine befanden und fragte, ob ich bei ihm bezahlen könne.
    Er verneinte, und meinte, ich solle in Leipzig am Schalter nachlösen.
    In Leipzig angekommen war der Schalter wegen später Stunde bereits geschlossen. Ich war also ungewollt und geduldet schwarz gefahren.

  182. 191 george …

    Was das ganze mit Negertruppe zu tun haben soll, müssen Sie mal erklären.

    Negertruppe ist natürlich nur eine verkürzte Bezeichnung. Wenn ich zu jedem von den Mihigrus in der Löw-Truppe den kompletten Stammbaum aus Eskimo, Bantu-Neger, Ziegenhirte, Kameltreiber, Zigeuner, Beutedeutschen usw. aufzählen würde, wäre das ja ein Roman.

    Einigen wir uns also auf Mihigrus.

    Nach flüchtigem Überblick über den Kader von Wales und der Löw-Truppe habe ich bei Wales 4 offensichtliche Mihigrus und bei der Multikulti-Truppe 10 gezählt (von 23). Also noch einmal meine Frage: Warum hat Wales mehr Mihigrus als die Löw-Truppe?

    Warum Löw nicht alle seine 10 Mihigrus auflaufen läßt, ist einfach zu beantworten: weil sie die Leistung nicht bringen. Trotzdem schleppt er diesen Ballast mit, weil er selbst glühender Multikulti ist und weil vor allem dem Doofmichel eines klar gemacht werden soll: wir sind bunt, wir sind ein Vielvölkerstaat, wir sind ein Einwanderungsland, Mihigrus sind eine Bereicherung.

    Sie sind ein Paradebeispiel dafür, daß die Gehirnwäsche über die Fußball-Schiene bestens funktioniert. Da werden aus Mustafi, Boateng, Khedira oder Özil Vorzeige-Deutsche, weil sie in einer Söldnertruppe mitspielen, die der BRD zugeordnet wird.

    Aber das ist ja noch nicht das Problem. Das Problem ist die Relativierung. Inzwischen ist schon jeder Deutscher, der in Berlin geboren (Boateng), Mischling (Khedira) oder Doppelpass-Inhaber (Özil) ist. Und zwar nicht irgendein Deutscher, sondern der Superdeutsche. Der alteingesessene Deutsche hingegen ist nur noch das Pack, das zu malochen hat, damit es den Invasoren gut geht.

  183. Interessanter Erfahrungsbericht ! Mehr davon, nicht nur in den Kommentarspalten.

    Es ist das zentrale Paradoxon der Bunten Republik: Ein Staat, der sein eigenes Volk nicht leiden kann, es systematisch gegenüber Fremden benachteiligt, und nach Kräften daran arbeitet, es durch andere Bevölkerungsgruppen zu ersetzen, ist in hohem Maße auf dessen Loyalität, auf seinen Arbeitsfleiß und seine Gesetzestreue angewiesen.
    http://www.pi-news.net/2016/06/deutsche-im-zeitalter-der-selbstabschaffung/

  184. ….mmmmhhhhh ich habe mir jetzt ca. 50 Kommentare durchgelesen aber ich finde das alle am Thema vorbei gehen!

    Ich bin weder Jurist noch Bahnnutzer aber ist es nicht so das es eine STRAFTAT ist wenn man ohne Ticket die Bahn nutzt? Stichwort „Erschleichen von Leistungen“?

    Und ist es nicht so das mal eine dt. Oma dafür in den Knast gewandert ist? Und spätestens an dem Punkt wird doch klar wie der Hase läuft… man will nicht das noch mehr Straftaten durch „Flüchtlinge“ entstehen und die am Ende vor Gericht landen…

  185. Was denkt sich die Bahn eigentlich wie bescheuert wir sind und das alles mal so akzeptieren.

    Der neue Bahnchef, welcher sich vorher als unfähiger Politclown betätigt hat, leistet wieder vollen Einsatz gegen den Dumm-Michel.

    Klartext = Deutschland ist von fremden Mächten besetzt und die sind nur dazu da uns auszuMerkeln.

    Wenn eine deutsche Omi kein Geld hat Verwandte mit der Bahn zu besuchen und schwarz fährt wandert die dafür in den Knast, aber ohne Erbarmen!

    Einen (Refugee) Wirtschaftsflüchtling der sich illegal im Land aufhält und von unserem Steuergeld lebt wird alles geschenkt. Dabei hat er das Erste Nachbar-Land mit sicheren Verhältnissen als Fluchtort zu wählen und nicht neun Länder zu passieren um dann hier am besten abkassieren zu können und Straftaten nebenbei auch noch unbehelligt durchführen zu können.

    Es ist doch so, dass es eine gesteuerte Flucht ist Deutschland zu destabilisieren: „Merkel hat mich eingeladen“ sagen die selbst. Die CIA hatte das übrigens schon vorhergesehen und davon gesprochen, dass Deutschland bald unregierbar sein wird mit Bürgerkrieg / No-Go-Areas etc.

    Klar ist die BRDgmbH bald nicht mehr regierbar, die Leute merken, dass diese regiert werden von fremden Mächten, denen es nicht um deutsche Interessen geht, täglich mit immer neuen Auswüchsen.

  186. Die dürfen doch alles. Wahrscheinlich dürfen sie auch bald auf die Straße schei….In diesem Land ist doch alles möglich Hauptsache ist du bist Invasor oder Islamheini.

  187. Vor einigen Jahren bin ich mal mit der Bahn gefahren (was ich nur sehr selten mache), und habe folgendes erlebt:

    Ein Zimmermannsgeselle auf der Walz (drei Jahre Wanderschaft nach Ende der Ausbildung, wo man kein Geld u. a. für die Reise von einem zum anderen Ort ausgeben darf) fragte höflich den Schaffner nach einer kostenlosen Beförderung. Der wies ihn schroff ab mit den Worten „Nichts da, da könnte ja jeder daherkommen“. Der Geselle sagte daraufhin, die Bahn hätte aber früher zur Aufrechterhaltung dieser uralten deutschen Tradition die Wanderburschen kostenlos mitgenommen. Worauf der Schaffner meinte, diese Zeiten seien schon längst vorbei.

    An diesem Beispiel sieht man, wie Deutschland und seine Traditionen immer mehr den Bach runtergehen. Die paar Hundert Wandergesellen, die heute noch pro Jahr unterwegs sind, beraubt man ihrer Tradition, aber die Hunderttausende illegalen „Neubürger“ werden natürlich kostenlos befördert bzw. die erhalten keine Strafe fürs Schwarzfahren.

    Und dass sie angeblich „mittellos“ seine, halte ich für eine unverschämte Lüge. Sie konnten ja auch 10.000 Euro für die Reise nach Deutschland zahlen, und sie erhalten Taschengeld, und wenn das Asylverfahren abgeschlossen ist, erhalten sie mindestens genausoviel Sozialhilfe wie ein deutscher Hartz-IV-ler. Und bei denen macht man ja auch keine Ausnahme.

  188. Einfach mal zur nächste Postfiliale in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft gehen. Da sieht man sehr gut wie „mittellos“ die Flüchtlinge sind. Wer 125€ Porto für ein 25kg Paket nach Nigera zahlen kann hat sicher auch genug um einen Fahrschein oder wenn er ohne erwischt wird die Strafe zu bezahlen.

  189. #226 EndOfSilence

    Die angeblich mittellosen „Flüchtlinge“ stehen in den Postfilialen Schlange, um ihr „Flüchtlings“-Gehalt per Western Union nach Afrika oder Arabien zu schicken!

    Aber fürs Bahnfahren ist natürlich kein Cent übrig.

  190. Gleichheit für alle die wenig Geld haben !

    Dann müßten aber bei Euch im Sozi Germany diese
    Hartz IV Leute auch kein Ticket bezahlen!

  191. Habe ich auch schon erlebt

    Türkischer Busfahrer lässt Kopftuchmädchen unkontrolliert in den Bus rein.

    Andere deutsche Mädchen werden schikaniert.

    Dann kommt eine Kontrolle. Die Kopftuchmädchen werden von den Kontrolleuren mitgenommen. Das hatte keine Konsequenzen für den Busfahrer. Er fährt immer noch noch.

    Gesehen in Bergisch Gladbach, Linie 427,227 oder 422 Richtung Bensberg -> Stadtmitte, Kontrolle an der Haltestelle Arbeitsamt vor etwa 5 Jahren.

  192. Ich habe das Schreiben auf der DB-Regio-Seite von Facebook gepostet.

    Innerhalb von 2 Minuten war ich gesperrt und das Schreiben entfernt 🙂

    Leute! Lasst uns an dem Fall dranbleiben!

  193. Die lernen nur durch schmerzen.
    Also beim Geld.
    Leute , seid doch einfach mal ein wenig kreativ;-)

  194. Es kommt Zorn auf, wenn man mitansehen muß wie Menschen, die illegal in unser Sozialsystem eindringen alles gratis erhalten, wofür man selbst schwer und hart arbeiten und zahlen muß.

    Diese Ungerechtigkeit muß öffentlich gemacht werden. Dank dem Themenersteller für seinen Einsatz.

  195. @ 203 Horst_Voll (03. Jul 2016 08:48)
    Kann ich für Stuttgart so nicht bestätigen. Hier wird ziemlich oft kontrolliert. Die Kontrolleure (kommen immer zu dritt) schreiben sozusagen alles auf, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Wie es dann danach ausgeht, weiß ich natürlich nicht.

    Vor einigen Jahren war ich öfter in Stuttgart und besuchte u. a. dort das „Laboratorium“.
    Anreise Tage zuvor mit der DB (mit Koffer und Tasche bepackt) und weiter mit Linie 40 vom Bahnhof Arnulf Klett Platz (Bahnhof) zur Wagenburgstrasse (Stuttgart Ost).
    Schmächtiger Türkenhering als Kontrolleur nuschelt mir in unverständlichem Deutsch die Ohren voll und wollte meine Fahrkarte (hatte immer Verbundpass mit Wertmarke) sehen. Ich habe ihm dann ziemlich klar und deutlich erklärt, er könne wiederkommen, um mich zu kontrollieren, wenn er richtig Deutsch gelernt hätte; ansonsten wäre seine Fahrt an der nächsten Haltestelle beendet. Johnny „Türkisch“ Kontrolletti hat sich verdrückt und mich nicht mehr belästigt.

  196. Folgendes ist mir passiert.
    Ich bin von mit der Regionalbahn in die Stadt gefahren. normalerweise habe ich fast immer ein Ticket. an dem Tag war der Zug nur noch ein paar Sekunden am Stieg, zu kurz für ein Ticket.
    Ich bin ohne rein und habe mich im Zug umgesehen nach einem Schaffner. wenn man die anspricht, zählt es ja nicht direkt als schwarzfahren. Es wa aber keiner da.
    Als ich in der Stadt ankam, hatte ich irgendwie vergessen, dass ich kein Ticket gekauft hatte, weil ich normal in 99% der Fälle eins habe, jedenfalls wurde ich kontrolliert.
    Ich habe dann die Situation erklärt und auch aus meiner Tasche ca 20 abgelaufene Tickets gezeigt als Beweis, dass ich normal welche habe, aber sie bestanden darauf dass ich meienn Ausweis zeige.
    Dann habe ich gesagt, nein weil ich finde, dass die deutsche Regierun ihre Pflichten auch nicht mehr erfüllt und habe mehrere Beispiele für Gesetzesbrüche genannt, so wie die juristische Einstellung gegenüber Refugess, dass ich es als unrechtmäßig empfinde, von mir zu verlangen wie ein Uhrwerk zu funktionieren. Ob sie nicht ein Auge zudrücken können.

    Konnten sie natürlich nicht.
    Ich bin dann an der nächsten Station rausgerannt aber sie haben mich festgehalten. Ich bin eine einmetersechzig und nochwas große Frau, die waren zu dritt zwei Schränke von Mann, ein weiblicher Schrank. Ich war nicht aggressiv, nur flüchtig. Da haben Sie dann gesagt, dass das jetzt die Polizei gerufen wird, wegen Fluchtversuch und haben dann noch Verstärkung von 3 weiteren Kontrolleuren gerufen.
    Bis die Polizei mit 3 Mann ankam, stand ich umringt von 6 Kontrolleuren, die sich offenbar vorkamen als hätten sie Osama in Laden verhaftet auf dem Bahnsteig.

    Der Polizei habe ich dann nochmal was ähnliches gesagt, lassen Sie die Anzeige doch stecken, Sie können mit der Situation doch auch nicht zufrieden sein von allen Seiten kriegt man es, vor de Linken wird man nicht geschützt, immer ist man schuld, überarbeitet, unterbesetzt, underequipped und an der Grenze in Bayern arbeiten Polizisten als Zeltaufbauer, das kann Ihnen doch nicht gefallen, drohen Sie doch mal alle gemeinsam einen Streik an
    „Ich kann nicht streiken, das wäre ein Dienstvergehen“

    Ich habe dann ein Zitat aus das Heerlager der Heiligen gebracht „Die Polizei tut immer was die gerade herrschende Obrigkeit sagt. Das ist ihr Stolz und oft auch ihre Schande. Wenn morgen hier die Scharia herrscht, würden Sie vermutlich auch das umsetzen, solange ihr Vorgesetzteres sagt“

    „Wenn Sie meinen“

    Und dann bekam ich mein Ticket.

    Ich finde Schwarzfahren überteuert, aber sehe den Sinn einer Strafzahlung. Normalerweise. Aber im Moment nicht mehr, weil die Verfolgung so assymetrisch ist und man sich so erniedrigt vorkommt wenn man die 60 Euro zahlt und in der Zeitung liest, Somalier begrapschen 10 jährige in Schule, die Polizei setzte ihn auf freien Fuß. Also Kindertatschen für gratis und ohne Strafe, versehentliches Schwarzfahren 60 Euro. Da sind für mich die Relationen verrutscht. Und mir gegenüber hat komischerweise auch kein Personalmangel geherrscht und es waren 9 Personen für mich verfügbar.

  197. Als Deutscher wird man unter Dauerstress gesetzt und in permanenter Existenzangst gehalten.

    Bei Lohn und Rente wird man belogen, betrogen und bestohlen. Ein Leben in Würde, Sicherheit und bescheidenem Wohlstand ist Illusion.

    Dank Schundwährung und Haftung für fremde Schulden können die Lebensersparnisse von heute auf morgen weg sein. Hilfe vom Staat gibt es trotz jahrzehntelangem Zahlens nicht.

    Früher hätte ich vieles als Verschwörungstheorie abgetan. Früher war ich systemgläubig und naiv. Heute sage ich:

    Das System will uns bewußt töten!

  198. /#83 Blue02 (02. Jul 2016 23:18)
    …….
    So ziemlich das Einzige, was sich IM Erika nicht vorwerfen lassen kann, ist, dass sie sich hochgebumst hätte.
    ************************************************
    Well, da hab ich vor Lachen meinen Frühstückskaffee feinflächig übern Tisch geprustet…aber wo er recht hat, da hat er recht! Dieser mildernde Umstand muss ihr fairerweise bei einem späteren Prozess oder einfach von der Geschichtsschreibung zugute gehalten werden. Fahndungsfoto: http://67.media.tumblr.com/401bb9bb289607d78a23cf2fa5823f8c/tumblr_ny479mUZUM1uqno74o2_1280.jpg

  199. Jetzt weiss ich: Bei Migranten und „Flüchtlingen“ wird kein erhöhtes Beförderungsentgelt erhoben, da diese als „mittellos“ eingeschätzt werden.

    Für mich ist das ein klarer Fall von Diskriminierung der heimischen Bevölkerung.
    ———-

    Dazu passend, private Haftpflichtversicherung für „Flüchtlinge“. Auch hier werden die Hartz IV-Empfänger, Obdachlosen und alle anderen finanziell schwachen Menschen in der heimischen Bevölkerung diskriminiert. Denn die müssen ihre Haftpflichtversicherung selber zahlen. Können sie sich aber nicht leisten. Wir Steuerzahlen zahlen die Prämien für die „Flüchtlinge“, Versicherung zahlt bei Schäden und dadurch steigen bei der heimischen Bevölkerung die Versicherungsprämien.

    Mal zwei Beispiele:

    Stand: 03.04.2016
    Kommunen schließen Haftpflicht für Flüchtlinge ab

    Immer mehr Kommunen und Landkreise in Niedersachsen schließen für die bei ihnen lebenden Flüchtlinge eine Gruppen-Haftpflichtversicherung ab. Nach Angaben der Versicherer sind es inzwischen 20.
    […]
    Ein Sprecher der Gemeinde Spelle im Landkreis Emsland sagte, man wolle die Flüchtlinge nicht mit unkalkulierbaren finanziellen Risiken belasten, sollte einmal etwas passieren.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/fluechtlinge/Kommunen-schliessen-Haftpflicht-fuer-Fluechtlinge-ab,haftpflicht110.html

    19. Oktober 2015
    Landsberied
    Haftpflichtversicherung für Flüchtlinge

    Mehrheit im Gemeinderat will die Bürger vor möglichen finanziellen Schäden bewahren

    Landsberied – Als erste Kommune im Landkreis schließt Landsberied eine private Haftpflichtversicherung für die im Ort lebenden Asylbewerber ab.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-haftpflichtversicherung-fuer-fluechtlinge-1.2699435

  200. #83 Blue02 (02. Jul 2016 23:18)

    So ziemlich das Einzige, was sich IM Erika nicht vorwerfen lassen kann, ist, dass sie sich hochgebumst hätte.
    ———

    Kann man nicht wissen. Merkel war auch mal jünger und es gibt Leute, die sind vor nix fies. 🙂

  201. @ #199 Midsummer (03. Jul 2016 08:30)
    #191 Esper Media Analysis

    Warum sind denn die „Flüchtlinge“ zu 80 % durchtrainiert wirkende junge Männer im besten wehrfähigen Alter?
    ——————-

    Soldaten, junge, Soldaten.
    Dabei ist völlig klar, das es Soldaten getarnt in Zivilkleidung sind.

    Kriegswaffen haben die bereits im Lande. Allerdings haben die Behörden erst ein einziges Waffenlager entdeckt.

    Soldaten sind jung, kräftig, männlich. Kein Soldat zieht mit Frau und Kind in den Eroberungsfeldzug.

    Andererseits: Wer vor Krieg oder Katastrophe sich fliehend retten will, lässt kaum Frau und Kind in der Gefahr zurück.

    Deshalb: Es sind Soldaten, getarnt als „Flüchtlinge“. Sie wurden ja noch nicht mal kontrolliert.
    Immerhin sind etwa 24.000 von denen bereits namentlich den Behörden bekannt geworden. Getan wird aber vorerst nichts dagegen, man will erst weiter beobachten. Und natürlich niemanden beunruhigen.

  202. @ #225 Moralist (03. Jul 2016 10:58)
    ….mmmmhhhhh ich habe mir jetzt ca. 50 Kommentare durchgelesen aber ich finde das alle am Thema vorbei gehen!

    Ich bin weder Jurist noch Bahnnutzer aber ist es nicht so das es eine STRAFTAT ist wenn man ohne Ticket die Bahn nutzt? Stichwort „Erschleichen von Leistungen“?
    —————–

    Nun, wenn man nach dem Einsteigen deutlich erklärt, man fahre schwarz, dann ist es keine Leistungserschleichung.

  203. Heute fahren sie schwarz und es passiert nichts und morgen bringen sie uns um und es passiert nichts. Ich nenne sowas Kapitulation !! Armes Deutschland.

  204. #246 ArmesDeutschland

    Die wissen, dass sie unser Land erobern werden, es handelt sich um eine von Merkel herein gelassene (IS)-Eroberungsarmee.

    Deshalb nehmen die sich heute schon alles für lau, gratis Zugfahren gehört dazu.

  205. #223 Lechfeld

    Naja Startelf mit Kader zu vergleichen hinkt dann doch ein bisschen. Für mich ist entscheidend welche Elf da auf dem Feld Deutschland vertritt.

    Und ob Ter Stegen, Poldi, Mustafi und Gomez Ihnen auf der Straße als sichtbare Ausländer auffallen würden, möchte ich dann doch mal bezweifeln. Und wollen sie wirklich ter Stegen mit Özil auf eine Ebene stellen?

    Und Spieler wie Tah, Sane und Can haben keine einzige Minute gespielt und es dürfte dabei bleiben.
    Die Kritik an Özil kann ich nachvollziehen, aber Boateng zahlt in einem Jahr wohl soviele Steuern wie wir im ganzen Leben nicht, ist gläubiger Christ und singt die Hymne mittlerweile mit.

    Und was die Auswahl von Löw angeht: Zu glauben ein Trainer, der immer an Leistung orientiert ist, sucht nach anderen Kriterien aus erscheint absurd. Von 2010 auf 2014 ist der Anteil von Spielern mit Mihigru gesunken, nicht gestiegen. Spieler wie Trochowski, Aogo, Tasci, Cacau oder Marin haben in Brasilien keine Rolle mehr gespielt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Weltmeisterschaft_2010/Deutschland#Aufgebot

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Weltmeisterschaft_2014/Deutschland#Kader

    Und wie gesagt, wenn Löw nach Mihigru aufstellen würde, warum hat er dann Bellarabi nach Hause geschickt? Und noch mal Boateng zahlt von seinen 10 Millionen Gehalt im Jahr bei Bayern 4 Millionen an den Fiskus. Mit Ausländern, die mehr einzahlen als sie nehmen, haben ich und Sie wohl auch kein Problem. Von daher ist auch ihr letzter Satz Quatsch. Boateng ist derjenige um ihren sprachlichen Duktus zu verwenden, der hier ebenso malocht, damit es den Invasoren gut geht.

  206. #247 Midsummer

    Gilt aber ebenso für die ganze verkommene Linke, Piraten und Antifa, die ebenfalls nicht zahlen. Tja, was lernen wir daraus? In Zukunft weniger öffentliche Verkehrsmittel. Ich bin nicht bereit mit meinen Steuergeldern diesen fleischgewordenen Wohlstandsmüll zu finanzieren. Öffentliche Verkehrsmittel sind, um eine Comicfigur, die gerade auf Pro7 läuft, eh was für Idioten.

  207. Es ist traurig was aus Deutschland geworden ist.
    Hier kapitulieren wir, ohne das ein Kampf stattfindet.
    Wie viel mehr werden wir kapitulieren, sollte ein Kampf stattfinden.

  208. #225 Moralist

    Wenn der Kontrolleur den vor den Kontrolle flüchtigen Flüchtilanten zuzwinkert, sie sollten nur unbehelligt aussteigen oder sitzenbleiben, so ist das Beihilfe zur Leistungserschleichung, §§ 265a, 27 StGB. Wer das sieht: Name des Kontrolleurs aufschreiben und Strafanzeige stellen. OK, wir leben in einer Bananenrepublik, aber versuchen sollte man es unbedingt, und sei es nur, um den Kontrolleur etwas Respekt vor dem sich auflösenden Rechtsstaat einzujagen.

    Ansonsten finde ich die Story absolut wert, gepusht zu werden, das zeigen auch die vielen Kommentare.

  209. Dazu passt ganz gut ein Erlebnis meinerseits vor etwa 1,5 Jahren. Als ich im Nacht-IC von Frankfurt über Köln und Düsseldorf in Richtung Hamburg unterwegs war. Im Rum Düsseldorf oder danach wurde – soweit ich mich erinnern kann – von einem Zugbegleiter kontrolliert. Als ein nicht hellhäutiger kontrolliert wund als Schwarzfahrer erwischt wurde, nahm der Zugbegleiter dessen Personalien auf. Der Erwischte beschimpfte den Beamten daraufhin als „Nazi“, worauf dieser besonnen nachfragte: „Wieso nennen Sie mich einen Nazi?“! Immerhin war das noch ein standhafter Zugbegleiter. Vermutlich sind die Weisungen der Bahnoberen an ihr Zugpersonal seither deutlich geändert worden – im Sinne von „mehr Toleranz“ und „Willkommenskultur“ im Irrenhaus Bumtschland!

Comments are closed.