imageNach dem verheerenden LKW-Blutbad in Nizza kann das Drehbuch der innenpolitischen Debatte in Deutschland bereits im Schlaf vorausgesagt werden. Denn die Migrationslobby aus Bundesregierung, Bundestagsparteien, Massenmedien, Industrie, Gewerkschaften, Kirchen und Nichtregierungsorganisationen verwendet bei islamischen Blutbädern in westlichen Metropolen immer dieselben Propagandamechanismen. Eine kleine Auswahl:

(Von Falko Baumgartner)

I. Sprachregelungen oder „Terror ohne Feinde“

Zunächst wird das Multikult-System den menschlichen Teil der Tragödie in den Vordergrund rücken, den Verlust und den Schmerz der Opfer. Das ist natürlich angemessen und menschlich anständig. Es wird zu Solidarität und Beistand aufrufen und überall erklingen wie beim letzten muslimischen Anschlag dieselben feierlichen Schwüre, daß ‚wir uns dem Terror niemals beugen werden‘.

Dabei schleichen sich jedoch schon die entscheidenden Sprachnormierungsversuche ein, die der öffentlichen Diskussion den richtigen Dreh verleihen sollen. Der Schlüssel ist zum einen die Wortwahl. Adjektivierungen wie „islamistischer“ oder „dschihadistischer“ Terror werden zwar noch – widerwillig – gebraucht, umfänglichere Beschreibungen wie „muslimisch“ oder gar „der Islam“ aber peinlich gemieden. Manche Quellen vermeiden das Wort „Terrorist“ sogar ganz.

Die andere Methode ist die Vermeidung einer klaren Zuschreibung der Verantwortung und die Dominanz einer passivischen Sprache. Es werden zwar Täter benannt, die aber keine eigentliche Motivation außer Bosheit und Menschenverachtung zu besitzen scheinen. Ihre politische oder religiöse Triebfeder, die Ideologie ihres Tuns, bleibt nebulös. Fast gewinnt man dabei den Eindruck, der islamische Terror sei ein Naturereignis, eine höhere Gewalt, gegen die Europäer machtlos seien. und folglich auch nicht protestieren sollten, so wie auch niemand gegen einen Vulkanausbruch oder einen Meteoriteneinschlag demonstrieren würde.

Wir sollen gegen einen abstrakten „Terror“ zusammenstehen, aber das Multikult-System sagt uns nicht, wer den Terror verursacht. Wir sollen für die „Pressefreiheit“ einstehen, aber das Multikult-System verschweigt uns, wer ihre Feinde sind. Wir sollen „unsere Werte“ – wohlgemerkt nie unser Volk, Heimatland oder unsere Kultur – gegen eine anonymisierte Bedrohung verteidigen. Auf diese Weise soll der okzidentale Widerstand diffus und stumpf gemacht, abgeschwächt und ins Leere mobilisiert werden. Wir haben es mit einem „Terror ohne Feinde“ zu tun. Der Lastwagen war schuld. Das beste Beispiel war das heuchlerische Tamtam um #JeSuisCharlie.

Nachdem das Establishment diese Devise zunächst opportun aufgegriffen hatte, um die Wut und Trauer von Millionen Demonstranten in Frankreich und rund um den Globus zu kanalisieren und kastrieren, kehrte es danach rasch wieder zur alten Zensurpraxis zurück, Islamkritik verbal und juristisch mit dem Bannstrahl der „Hassrede“ zu belegen.

II. Ursache und Wirkung verkehren oder „töte den Botschafter“

So rasch wie möglich wechselt das Establishment zur Stufe 2. Besorgte Journalisten und Politiker schicken die Warnung heraus, „den Anschlag nicht zu instrumentalisieren“. Nicht nur einmal, sondern unentwegt, so daß der Informationskanal verstopft und die Nachrichtenlage gekapert wird. Politik als Störsender, der die Bürger von klaren Schlußfolgerungen abhalten soll. Das Volk soll keine Angst vor moslemischer Einwanderung haben, nur vor den bösen Mitmenschen, die auf ihre tödlichen Nebenwirkungen hinweisen. Dieses Ablenkungsmanöver ist intellektuell so durchsichtig, daß es nur die begabtesten Politikerdarsteller, die die Kunst der künstlichen Empörung formvollendet beherrschen, inszenieren können. Also wie die Rothsche Schnappatmung oder die Maassche Zornesader. Merkel und die anderen können dabei auf eine uralte, autoritäre Tradition zurückgreifen, die Probleme dadurch ‚löste‘, indem die Überbringer schlechter Nachricht geköpft wurden. Die Methoden mögen heute subtiler sein – Rufmord und Verfassungsschutz –, aber die Taktik ist die alte geblieben.

III. Die Täter-Opfer-Umkehrung oder „den Breivik an die Wand malen“

Schließlich versucht das Multikult-System möglichst rasch den Fokus von den europäischen Opfern auf eine mögliche gewalttätige Gegenreaktion (engl. backlash) gegen muslimische Einwanderer zu verschieben. Damit soll der Opfergruppe die Täterrolle subtil in die Schuhe geschoben werden, denn nach kulturmarxistischer Auffassung ist die Mehrheit letztlich immer die oppressive Kraft. Damit die Realität in Übereinstimmung zur Theorie gezwungen wird, redet das Multikult-System über hypothetische Vergeltungsakte der Opferseite halt so lange, bis der Leser subjektiv ebendiesen Eindruck gewinnt.

Gerade linksliberale Blätter wie der SPIEGEL oder The Guardian verfahren nach dem Arbeitsprinzip: drei Tage über den Terrorangriff berichten, dann dreimal so lange über einen möglichen backlash fabulieren. Man kann diese Ablenkungsstrategie auch den „virtuellen Breivik an die Wand malen“ nennen. Bekanntes Beispiel ist der Hashtag #illridewithyou, der nach dem Geiseldrama in Sydney eine physische Bedrohung unbeteiligter Muslime suggerierte und von einer – wie sich herausstellte – weißen Selbsthasserin mit psychologischen Problemen initiiert wurde.

In den nächsten Tagen werden die Journalisten wieder dieselben Phrasen durch den Kopierer jagen, Politiker dieselben Scheuklappen aufsetzen und Islam-Funktionäre dieselben Beileidsbekundungen erneut posten. Unsere sogenannte Elite hat fertig und was wir brauchen, ist der ganz große Besen, der die 1968 aus den Institutionen putzt und unser Land für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bereit macht.

image_pdfimage_print

 

184 KOMMENTARE

  1. Gestern das Schauspiel in der Türkei. Soldaten wurden von Polizisten verprügelt. Warum durften Soldaten keine Waffen benutzen?

  2. Und das Motto des heutigen Christopher-Street-Days in Frankfurt lautet????

    Richtig!

    „Liebe gegen Rechts“.

    Statt z. B.: „Fickt die Moslems!“

  3. #4 Gutmannsdoerfer (16. Jul 2016 21:38)

    Homos hoffen auf Moslems? Na dann viel Freude, aber erstmal im Koran nachlesen.

  4. Die GEZ-Systemlinge haben erst zögernd um 07:00 berichetet ansatzweise. Da waren n-tv ( die sind nicht die Schlechtesten) voll drauf.
    Sogar in meinen „Wachsender“ DeLuxe Musik“ = Focus waren die aktueller als die GEZ-Sender.

  5. Ich sag nix mehr!!!
    Sonst sonst kommt mich Maas und seine Gestapo diese Nacht aus dem Bett holen.

  6. Großartiger Beitrag. Genau da muß PI hinkommen und bleiben. Das intellektuelle Niveau ist wegweisend und wird für die unmerklich Ausgezehrten Honig sein und Lust auf mehr machen. Es wird sich herumsprechen, wo der Hammer hängt, der die Faz und die SU das Fürchten lehren kann. Wenn dann noch mit Psychologie und anderem Herrschaftswissen Prognosen über kurzfristig zu erwartende Abläufe erstellt werden, zieht das zusätzlich und setzt auch die Hexer unter Druck, zwingt sie zu Varianten oder gar Fehlern.

    Klasse finde ich auch den Hinweis, dass die Tricks von Irren stammen können. So wie man Autisten für Spezialaufgaben in Richtung von unmenschlichen Computerleistungen brauchen kann, ist derartig perverse und verheerende Manipulation wohl am besten von Geisteskranken zu leisten. Ich stelle mir Batmans immerbunt illustre Widersacher vor, die genialen Meisterverbrecher, wie sie die Irren aus den Nervenheilanstalten entführen und an Tastaturen ketten. Daraus gilt es zu lernen.

  7. #4 Gutmannsdoerfer (16. Jul 2016 21:38)

    vielleicht haben die gesehen was mit Gaddafi passiert ist (der wurde gepfählt, anscheinend durch den Ar..h)
    ..vielleicht wollen die das auch mal erleben

  8. #11 fundichrist (16. Jul 2016 21:55)

    Ich sag nix mehr!!!
    Sonst sonst kommt mich Maas und seine Gestapo diese Nacht aus dem Bett holen.
    ———————-
    Den Wecker auf 04:15 stellen 😉
    a kann man noch duschen.
    Deine 2.Festplate ist sichergestellt im Gartenhaus / bei der Freundin/ Schwiegermutter ?

  9. Der ganz große Besen tut bitter not. Aber er muß aus Eisen sein. Edles Roßhaar hilft bei dem Dreck nicht mehr.

  10. Sehr gute Analyse. Jetzt muß man nur noch herausfinden, wie man diesem gehirnwaschenden Gebahren Einhalt gebieten kann.

  11. Propaganda für die eigene Politik und die eigenen Handlungen sind Bestandteile eines jeden Regimes.

    Nur die Lüge braucht Stützen, die Wahrheit steht von selbst.

    Und je grösser die Lüge, desto massiver und vielfältiger muss die stützende Propaganda sein.

  12. Eben von ferne den Lärm eines Feuerwerks (Hochzeitsfeier) gehört. Erster Gedanke: Jetzt geht es los. Jetzt heißt es ums nackte Leben zu kämpfen.

    Geistig reichlich herausgeforderte Politiker hatten bei uns vor Silvester „Probefeuerwerke“ veranstaltet, damit die armen Schatzsuchenden sich nicht erschrecken wenn es knallt.

    Jetzt sind wir Reservatsindianer, wir alten überflüssigen Deutschen diejenigen, die Angst haben müssen und die aufschrecken. Denn in unsere Nähe sind etliche Asylkasernen mit vielen Bataillonen kräftiger junger – und vielleicht auch zorniger – „Soldaten“.

  13. Wir sollen für die „Pressefreiheit“ einstehen, aber das Multikult-System verschweigt uns, wer ihre Feinde sind.
    ———————————————
    Sie mögen uns verschweigen, wer die Feinde sind. Aber wissen bereits seit langem, ohne das Dazutun unserer kruden LÜGENPRESSE, wer die Feinde sind!

    Oder um mit U. Meinhof zu sprechen: „Wir können die Medien nicht zwingen, die Wahrheit zu berichten, aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen!“

  14. Der Standardablauf (Anders kann man es nicht mehr nennen.) ist in diesem Text perfekt beschrieben.

    Eigentlcih kennt es schon jeder halbwegs politisch interessierte Deutsche auswendig.

  15. #14 yugoslawe (16. Jul 2016 22:00)

    Nur komisch, denn was zur Zeit in der Ukraine passiert wird in den Medien nicht gezeigt.

    Da maschieren mehr als 100.000 tausend Menschen richtung kiew und die Orthodoxen kirchenvertreter vorne weg.

    Leider erlebe ich hier keine Kirche mehr, die sich für die Christen oder uns hier lebende Deutsche einsetzt.

    bitte teilen

    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2016/07/willy-wimmer-riesiger-friedensmarsch-in.html?m=1

    Ich verlange von den Manipulations- und Geldkassiermaschinen „Kirche“ ja gar nicht mehr, daß sie sich für mich einsetzt.

    Mir würde es schon reichen, wenn sie nicht erbittert gegen mich und mein Wohl kämpfte.

    Buntländer Kirchen sind für mich Synagogen des Satans. Kirchenaustritt jetzt!

  16. #3 Haremhab (16. Jul 2016 21:38)

    Gestern das Schauspiel in der Türkei. Soldaten wurden von Polizisten verprügelt. Warum durften Soldaten keine Waffen benutzen?
    ———————————————–
    Die Soldaten wurden erst dann verprügelt, als sie sich der Polizei und den Zivilisten ergaben und ihre Waffen abgeliefert hatten.

  17. #8 fundichrist (16. Jul 2016 21:55)

    Ich sag nix mehr!!!
    Sonst sonst kommt mich Maas und seine Gestapo diese Nacht aus dem Bett holen.
    ———————————————-
    Ah ha, die Razzien von letzter Woche zeigen bereits Wirkung, und das bei PI.

  18. Neu aufgetauchte Personalunterlagen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) belasten zahlreiche deutsche Islamisten. Einige der in den Papieren genannten Extremisten sind auf freiem Fuß, weil ihnen eine Zugehörigkeit zum IS bislang nicht nachgewiesen werden konnte. In mehreren Fällen wussten die deutschen Behörden vor dem Aktenfund noch nicht einmal sicher, dass sich die mutmaßlichen Dschihadisten in Syrien aufgehalten hatten.

    Die Dokumente, die dem SPIEGEL und SPIEGEL TV (TV-Hinweis: Sonntag, 17. Juli, 22.05 Uhr auf RTL) vorliegen, geben Auskunft über rund 400 Dschihadisten, die das IS-Gebiet wieder verlassen haben, darunter etwa 20 Deutsche.

    Einer der mutmaßlichen IS-Kämpfer, die nun in Bedrängnis geraten, ist Muhammed H., 20, aus Wuppertal, der Anfang 2015 für Aufsehen sorgte, weil er seine vollverschleierte Ehefrau an einer Kette durch die Stadt führte. Konfrontiert mit seinem IS-Personalbogen reagierte H. brüsk: „Sie lügen. Sie sind ein Lügner. Ich will nichts mit Ihnen zu tun haben.“

    Terrorhelfer: IS-Akten belasten Islamisten in Deutschland

    Der „Islamische Staat“ führte über seine Kämpfer Personalakten. Neue Dokumente, die SPIEGEL TV und dem SPIEGEL vorliegen, belasten jetzt deutsche Dschihad-Rückkehrer. Von Jörg Diehl, Roman Lehberger und Vanessa Schlesier

    http://www.spiegel.de/spiegel/islamischer-staat-is-akten-belasten-dschihadisten-in-deutschland-a-1103225.html

  19. Die Propaganda-Fürsten von ARD & ZDF sind wohl auf Urlaub?

    Wie wäre es damit:

    „Der wollte mit seinem LKW voller Dönerfleisch doch nur so schnell wie möglich zum Imbiss fahren. Damit nichts gammelig wird.“

    „Die Fußgänger sollten sich was schämen. Für solche widerlichen Islamophoben schicken wir Heiko mit seiner Kahane vorbei. Wegen Volksverhetzung!“

    Satire ENDE

    Gut das es schnell noch einen Putsch im Sultanat gab. Die Nachrichten von „islamischen Fleischwolf“ waren schnell wieder weg.

  20. Moment ich sehe gerade etwas in meiner Kristallkugel:

    Montag oder Dienstag – Grossrazzia gegen eine extrem gefährliche rechtsextreme Kameradschaft, die im Verdacht steht eine Atombombe auf eine weltbekannte Ehrenfelder Moschee werfen zu wollen oder ein paar Böller.

    Umrahmt von enormen Medieninteresse – versteht sich. Beate Zschaepe soll davon gewusst haben.

  21. Ich kann das blöde das unerträgliche blah, blah, blah nicht mehr hören! Ich könnte kotzen! Wenn ich beispielsweise lesen muss (Zitat aus einem Welt-Artikel: “ Die saudi-arabische Regierung prangerte den Anschlag als „abscheulichen“ an und sicherte zu, mit Frankreich zusammenzuarbeiten!) dann wird mir schlecht denn die selbe saudi-arabische Regierung hat bisher 100 Milliarden US in die Verbreitung eben dieses fundamentalistischen ISLAMs investiert der Ursache dieser Attentate ist! Falls Zweifel bestehen darf ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass beispielsweise die Rechtsprechung und das Rechtssystem von Saudi Arabien und dem IS fast 100% deckungsgleich ist. (auf den Ehebruch einer Frau steht in Saudi Arabien wie in den vom IS beherrschten Gebieten die Todesstrafe, auf Diebstahl wird in Saudi Arabien wie in den von IS beherrschten Gebieten die Hand abgehackt etc. etc! beide berufen sich auf das gleiche Rechtssystem die Scharia!!) Saudi Arabien hat vor kurzem angekündigt weitere 100 Milliarden US $ in die Verbreitung des fundamentalistischen ISLAMs zu investieren. Bei Maybritt Illner konnte man sich ansehen – was in Moscheen – die so finanziert werden – gepredigt wird – in der Sendung konnte man beispielsweise erfahren, dass Ungläubige weniger wert sind als Tiere!! Auf YouTube kann dies jeder überprüfen! (Auf YouTube bitte nach Maybritt Illner und „Ungläubig sind weniger wert als Tiere“ suchen ich möchte mich für diesen Satz entschuldigen, aber genau so heißt der Videoclip der Sendung auf YouTube! In radikalen deutschen Moscheen werden noch ganz andere Aussagen über Ungläubige, westliche Frauen etc. getätigt. Wundert sich wirklich jemand darüber, dass manchem Muslim – der dies wöchentlich hört, der Gedanke an ein Attentat kommt – zumal er gesagt bekommt, dass er damit Allahs Wille ausführen und Allah dienen würde! Das finanziert Saudi Arabien in Deutschland und das lassen wir zu! Ich könnte auch kotzen, wenn ich beispielsweise von Herrn Mazyek wieder Plattitüden hören muss – dass der Angriff in Nizza ein Angriff auf die gesamte Menschheit gewesen sei und so weiter und so fort! Ich kann es nicht mehr hören! Von Herrn Mazyek habe ich noch niemals eine Kritik über menschenverachtende Predigten von Imanen in Deutschland gehört – die alle Menschenrechte negieren und verhöhnen! Da könnte er sich doch einmal beweisen! Ich kann ebenso wenig die Betroffenheit der Politiker hören – die jetzt alle so furchbar entsetzt sind – die sich aber im Alltag nicht an den menschenverachtenden Predigten von Imamen stören. Wenn Imame beispeilsweise uns als Kuffar als Ungläubige bezeichnen, die nach dem Willen von Allah mit Kopf-Abschneiden zu bestrafen sind, so kann man sich kaum vorstellen, wie sich einige Grüne dafürber freuen! Man stelle sich einmal vor was hier in Deutschland los wäre – wenn deutsche NICHT-MIGRANTEN predigen würden: „Muslime hätten bisher überhaupt nichts zur Entwicklung der Menschheit beigetragen! Alle Erfindungen, seien von Nicht-Muslimen gemacht worden. So beispielsweise der Ottomotor, das Düsentriebwerk, die Dampfmaschine, das WC, der Dieselmotor und: Flugzeuge, Autos, Waffen, Computer, Internet usw. usw. usw. an all diesen Erfindungen hätten Muslime nicht mehr Anteil als beispielsweise Schweine!! By the way hat diese Aussagen einen positiven Wahrheitsgehalt oder etwa nicht??? Muslime müßte heute noch wie Hunde auf das freie Feld gehen, mit Ihren Händen ein Loch graben wenn sie defäkieren müssten! Sie wären in ihrer intellektuellen Entwicklung mit der von Hunden vergleichbar“ Bitte bei dieser Erklärung wird noch nicht – wie freitags in radikalen Moscheen üblich, dazu aufgefordert Muslimen den Kopf abzuschneiden. Alles was ich oben geschrieben habe – ist (und das ist intersubjektiv überprüfbar!) bei weitem nicht so menschenverachtend wie die Predigten in vielen deutschen Moscheen. Aber Aber der feine Unterschied ist, das es in radikalen Moscheen um uns NICHT-GLÄUBIGE geht (wir sind für die Grünen das was für die Nazis die JUDEN waren!!) und im zweiten Fall würde es um die schützenwerten Muslimen gehen – in diesem Fall würden wir einen Aufstand von den Grünen sehen. Da würde eine Claudia Roth auf die Straße gehen – und wir würden von Ihr ganz andere Statements hören als nur: „Deutschalnd verrecke“ oder „Deutschland du mieses Stück Scheiße!“

  22. #28 Athenagoras (16. Jul 2016 22:26)

    #3 Haremhab (16. Jul 2016 21:38)

    Gestern das Schauspiel in der Türkei. Soldaten wurden von Polizisten verprügelt. Warum durften Soldaten keine Waffen benutzen?
    ———————————————–
    Die Soldaten wurden erst dann verprügelt, als sie sich der Polizei und den Zivilisten ergaben und ihre Waffen abgeliefert hatten.

    Wer sich Bestien ergibt macht einen Riesenfehler. Besser bis zum Tod weiterkämpfe als sich wehrlos zu Tode quälen lassen.

    Wenn es bei uns losgeht bitte ich nicht um Gnade und versuche mich bis dahin auch soweit abzuhärten, daß ich selbst keine gebe.

    Wenn der Totentanz im bunten Land beginnt werden sich viele Naive wundern. Besser man bereitet sich heute schon auf Unvorstellbares vor.

  23. Paßt:

    Die Muslime und Nizza
    De Maizière warnt vor Generalverdacht

    Nach dem Anschlag von Nizza hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière vor einem Generalverdacht gegen Muslime gewarnt. Er rate dringend davon ab, „jetzt Muslime pauschal zu verdächtigen“, sagte de Maizière der „Bild“-Zeitung. „Das wäre für den gesellschaftlichen Zusammenhalt fatal und angesichts der weit überwiegenden Zahl von Muslimen, die hier aufgewachsen sind und sich als Teil unserer Gesellschaft verstehen, auch schlicht falsch.“

    http://www.n-tv.de/politik/De-Maiziere-warnt-vor-Generalverdacht-article18207426.html

  24. Die Grünen sagen:

    „Jetzt keine falschen Gedanken. 99% unserer Wählerimporte sind friedlich“

    WOW!
    Das ist ja super.
    Wäre aber auch blöd, wenn die anderen 99% auch noch mit Autos und Lastwagen bei Gelegenheit in die Menge fahren.

    Das blöde an der Sache ist: Man weiß nie, welche 1% gerade die falsche Seite im Koran aufgeschlagen hat, um sich wegzubeamen und Unschuldige mitzunehmen.

  25. #28 Athenagoras (16. Jul 2016 22:26)

    #3 Haremhab (16. Jul 2016 21:38)

    Gestern das Schauspiel in der Türkei. Soldaten wurden von Polizisten verprügelt. Warum durften Soldaten keine Waffen benutzen?
    ———————————————–
    Die Soldaten wurden erst dann verprügelt, als sie sich der Polizei und den Zivilisten ergaben und ihre Waffen abgeliefert hatten.
    ———————————————-
    Das schrieb ich heute schon:

    Was ist denn das für ein Militärputsch mit ein paar Tausend Soldaten, bei einer Truppenstärke von über 600.000 Mann?

  26. Merkel muss Weg sonst geht unsere geliebtes Deutschland unter dem Islam vor die Hunde.

    Angela Merkel ist es, die es zulässt, dass sich das menschenverachtende Gedankengut aus dem Koran in unserem Land immer weiter ausbreiten kann.

    Es ist offensichtlich, dass das Gedankengut der Hassschrift Koran in seiner Wirkung mindestens ebenso verheerend ist wie das Buch Mein Kampf von Adolf Hitler.

    Die Dinge die im Koran stehen sind in einem Europa nach dem Zeitalter der Aufklärung und in einer hochzivilisierten Gesellschaft nur störend. Der Koran ist ein störender, unterentwickelter Fremdkörper in einer hochentwickelten Kulturnation und hochtechnisierten Gesellschaft.

    Das Merkel diese Schrift mit ihren barbarischen Aufrufen zu Mord und Gewalt in unserem Land noch fördert ist ein Verbrechen für sich genommen.
    Angela Merkel verrät damit die Werte der Aufklärung und die Errungenschaften der Zivilisation und des Humanismus.

    Merkel ist die größte Gefahr, noch vor dem Islam, denn ohne Merkel gäbe es keine derartige Ausbreitung des gewaltbereiten Islam in Deutschland.

    Wenn Angela Merkel diese Ausbreitung mit Absicht toleriert, ist sie eine Verbrecherin, dass ist sie ohnehin schon, wegen den von ihr gesetzwidrig geschaffenen Euro-Rettungschirmen und der Misachtung des Dublin abkommens.

    Wenn Angela Merkel die Ausbreitung des Islams einfach so toleriert, weil sie sich der Gefahren nicht bewusst ist, dann ist sie einfach eine Totalversagerin.

    Das Parteiensystem in Deutschland ist schwach, es spült zu viele Nichtsnutze und Taugenichtse nach oben.

  27. Alles schön getrennt betrachten, sagen die Grünen:

    „Wer jetzt diese Frage aufwirft, betreibt erneut reine Symbolpolitik. Jeder, der die schreckliche Tat von Nizza für seine politischen Zwecke missbraucht, verhöhnt die Opfer“

    Offensichtlich will man auf Kosten der Opfer den eigenen Arsch retten. Doppel-Recycling würde ich das nennen.

  28. #11 Orwellversteher (16. Jul 2016 21:56)

    Also die großartige Offenbarung ist dieser Bericht ja nun nicht.

    Ich schätze mal, daß die PI-Gemeinde und deren Leser soweit aufgeklärt sind, dies nicht als Neuigkeit zu werten.

    Ausser sie stehen auf Geisteskranke um ihre irrealen Fantasien auszuleben.

    Schon verrückt, was als normal definiert wird und andererseits ist Normalität irre verrückt, findest Du nicht?

  29. Das eine Frau aus der Uckermark, die in ihrem Leben besser Kühe gemolken hätte, einmal die Werte der europäischen Kultur und Zivilisation aufs Spiel setzt, hätte ich mir nie träumen lassen.

  30. #32 Karl (16. Jul 2016 22:35)

    Die Propaganda-Fürsten von ARD & ZDF sind wohl auf Urlaub?

    Wie wäre es damit:

    „Der wollte mit seinem LKW voller Dönerfleisch doch nur so schnell wie möglich zum Imbiss fahren. Damit nichts gammelig wird.“
    —————————————-

    Du meinst sicher nicht NOCH gammeliger

  31. Ich habe noch nie erlebt, daß der Islam klar als das Grundübel benannt wurde. Selbst beim Bataclan-Massaker wurde nicht von organisiertem Terror im Namen des Islam gesprochen, sondern von 10 verwirrten Einzeltätern, die sich irgendwie zufällig zusammengefunden hatten.

    Bei der Benennung der Täter wird rumgeeiert, daß einem schlecht wird. Zuerst ist es immer ein „Mann“. Dann ist es ein Italiener oder Franzose oder Belgier. Dann ist er entweder der Klapse entsprungen oder war vorher schon psychisch auffällig oder er wurde diskriminiert (Hamza hat seinen Pudding nicht bekommen).

    In Agentenfilmen ist ab und an von sogenannten Schläfern die Rede. Das sind unauffällige Laute, die irgendwann gehirngewaschen wurden, um später auf ein Codewort hin zu Mördern zu werden.

    Warum denn so kompliziert? Lies einfach den Koran! Der ist extrem leicht als Aufforderung zu Terror und Gewalt mißzuverstehen (ich behaupte, der Koran muß dazu noch nicht einmal mißverstanden werden).

    Wenn dann irgendwas im Leben schief läuft, sind natürlich die Ungläubigen schuld. Und die müssen vernichtet werden.
    John Rambo sagte: Es gibt keine harmlosen Zivilisten.
    Ich sage: Es gibt keine harmlosen Mohammedaner.

    Noch eine Bemerkung zu den fürchterlichen Ereignissen in Nizza. Unter den Opfern waren viele Kinder. Auf den Videos sieht man viele Eltern, die mit einem Kind im Arm flüchten.
    Was sind denn das für Eltern? Warum schleppen die ihre Kleinkinder um 23 Uhr auf die Straße? Da kann man jederzeit von grölenden Horden oder besoffenen Autofahrern umgenietet werden.

    Was die französische Polizei sich da geleistet hat, ist genauso ein Trauerspiel. Vorher noch eine große Parade abgehalten unter dem Motto: Wir haben die besten Sicherheitskräfte der Welt.
    Anschließend sind sie nicht in der Lage, eine Uferpromenade abzusperren.
    Das kriegt ja sogar die Schleudertruppe der Berliner Polizei bei einem Volksfest am Boxhagener Platz besser hin.

  32. Schon richtig: immer dasselbe Ritual in den Medien.
    Einfach aufzeichnen und beim nächsten Mal (kommt bestimmt) wieder ausstrahlen.
    Ist natürlich mal wieder ein Einzeltäter ohne Bezug zum Islam oder so und auch wieder mit psychischen Problemen. Haben wir schon öfter gehört.
    Nur merkwürdig, dass speziell Moslems mit „Problemen“ gleich Massaker veranstalten. Europäer eher weniger.

  33. #41 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 22:48)

    Das eine Frau aus der Uckermark, die in ihrem Leben besser Kühe gemolken hätte, einmal die Werte der europäischen Kultur und Zivilisation aufs Spiel setzt, hätte ich mir nie träumen lassen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die armen Kühe!! Die aus der Uckermark hätte lieber ins Kloster gehen und dort bleiben sollen.

  34. Auf allen Sendern wird angezweifelt, dass es in Nizza einen Terrorangriff gab, stattdessen könnte es ein Amoklauf gewesen sein. Noch besser: Der Täter war unzurechnungsfähig. Es wird krampfhaft versucht, einen islamistischen Hintergrund der Tat anzuzweifeln. Dazu kommt der Vater des Mörders zu Wort, der in die Kamera erzählt, sein Sohn sei nicht fromm gewesen, aber dafür sehr aggressiv und deswegen in Behandlung. Ja, was soll der auch sonst sagen?? Er will im eigenen Interesse nicht als Vater eines Monsters von seinen Nachbarn gemieden werden und ist bestimmt nicht glaubwürdig! Allein der Zeitpunkt der Tat am Nationalfeiertag spricht schon für einen Terrorakt. Aber was ist mit den hier veröffentlichten Facebook-Bildern der drei Kinder mit den Waffen? Die erscheinen nirgendwo, nicht zu fassen!!

  35. #47 PeSch (16. Jul 2016 22:52)
    (…)
    Ist natürlich mal wieder ein Einzeltäter ohne Bezug zum Islam oder so und auch wieder mit psychischen Problemen. Haben wir schon öfter gehört.
    Nur merkwürdig, dass speziell Moslems mit „Problemen“ gleich Massaker veranstalten.

    ___

    Experte Moniquet über das Profil des Neo-Jihadisten, die Herausforderungen des Antiterrorkampfes und mögliche neue Ziele.
    (…)
    Meiner Meinung nach hat das nichts mehr mit Ideologie zu tun. Sondern mit Psychiatrie: Solche Taten können nur von Psychopathen ausgeführt werden. Der IS bewaffnet bewusst solche Leute.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/5051341/Der-IS-bewaffnet-bewusst-Psychopathen?_vl_backlink=/home/index.do

  36. Ob sich Claudia Fatima Roth auch bewusst ist, dass ihre Neger meist aus den Aids-verseuchtesten Gegenden unseres Planeten kommen?

    Bin mir daher sicher, dass die Mehrheit der deutschen Frauen die Negersucht der grünen -Fatima- nicht teilt.
    ________________________

    Es ist übrigens schon auffällig, dass gerade bei den Grünen jeder so seine Süchte hat sei es Chrystal Meth, Kifferei, Pädophilie oder Schwulen- und Transensex.

    Gibt es eigentlich noch die -Baum ab – Nein Danke Fraktion bei den GRÜNEN?

    Wohl eher nicht – die GRÜNEN lassen ja jetzt in den schönsten Gegenden Deutschlands hektarweise Wälder abholzen, um ihre Windrotoren aufzustellen.

  37. (Ironie ON)
    Ach ja Nizza und der LKW dutzende Tote und Verletzte …..

    aber das hat doch nichts mit dem Islam zu tun,

    der LKW ist sicher nur von der falschen Seite in die Einbahnstraße reingefahren.

    Islam bedeutet Frieden. (Ironie OFF)

  38. Was De Maizière sagt ist belanglos! Es sind NULL-Sätze ohne jeden Gehalt! Muslime distanzieren sich nicht von dem Terror – da die meisten damit einverstanden sind. Sie schweigen NOCH, weil sie NOCH NICHT in der Mehrheit sind und NOCH auf uns angewiesen sind!

    Hier eine Analyse von:

    MICHAEL T. FLYNN!!

    Michael T. Flynn arbeitete mehr als 30 Jahre für die US-Armee und war zuletzt Chef des US-Militär-Geheimdienstes DIA: Generalleutnant Michael T. Flynn.

    ÜBER DIE IDEOLOGIE DES TERRORS
    |
    „Ein krebsartiges Geschwür in der islamischen Welt“

    Erschienen in BILD

    die wichtigsten Zitate daraus:

    Bild:
    Sie haben einen Großteil Ihres Lebens damit zugebracht, sich mit diesen Menschen auseinanderzusetzen. Was für eine Mentalität hat ein Mensch, der so etwas tut? In eine Menschenmenge aus Unschuldigen zu rasen, unter denen, wie wir jetzt erfahren haben, auch zahlreiche Kinder waren. Was steckt hinter einer Ideologie, die solche Angriffe befürwortet?

    Flynn: „Dahinter steckt eine sehr tiefe Überzeugung. Es ist wie ein krebsartiges Geschwür in der islamischen Welt. Ein tiefer Glaube. In ihren Augen muss die Welt versklavt werden. Du musst ihre Lebensweise annehmen, ihre Religion – ich möchte das noch nicht einmal als Religion bezeichnen – oder du musst sterben. Sie geben dir drei Optionen:

    Entweder du wirst versklavt, du schließt dich ihnen an oder du wirst getötet.“

    Bild:
    Ist dies eine weit verbreitete Ideologie?

    Flynn: „Ja, leider. Nicht nur in Ländern wie Irak, Syrien und Nordafrika. Es ist ein globales Problem. Wir müssen an die muslimischen Führer appellieren, von Marokko bis Saudi-Arabien. Sie müssen sich von dieser grausamen Ideologie distanzieren – laut und deutlich. Eine Ideologie, die nichts anderes im Sinn hat, als Menschen zu töten. Diese Leute haben nichts anzubieten. Sie bieten keinerlei Hoffnung, kein Leben im Wohlstand und keine Bildungsmöglichkeiten. Wir, die internationale Gemeinschaft, die moralische Werte und Prinzipien vertritt, dürfen das nicht hinnehmen – auch die Länder nicht, mit denen wir nicht auf gleicher Wellenlänge sind.

    Bild:
    Wie können wir das ändern?

    Flynn:
    „Wir befassen uns mit Ländern wie Pakistan, Afghanistan, Syrien, Jemen, Sudan, Südsudan, Nigeria und Somalia, als ob sie unabhängig voneinander agierten. Sie können jetzt in Europa schreiben was Sie wollen, dass es al-Qaida war oder ISIS. Das ist vollkommen egal. Es geht um die Ideologie, mit der wir konfrontiert werden. Die radikale islamische Ideologie, und nicht um einzelne Länder.
    In einem TV-Interview habe ich gerade gesagt, dass es mir völlig egal ist, wenn sich Menschen lilafarbene Tupfer auf ihre Körper malen. Es ist mir gleichgültig, was die Menschen in ihrem Privatleben tun. Ich bin jemand, der sich mit der Analyse von Bedrohungen befasst. Ich habe mich mit diesen Leuten intensiv befasst.

    Im Kern dieses Feindes sitzt eine tiefgreifende Ideologie, die nur drei Ausgänge hat: Versklavung, Anschluss an die Ideologie oder den Tod.

    Der ganze Artikel ist erschienen in:

    http://www.bild.de/politik/ausland/nizza-terror/interview-mit-terrorexperte-flynn-46831450.bild.html

  39. Nizza/Nice

    „Nach der Amokfahrt von Nizza Innenminister Cazeneuve:

    Täter radikalisierte sich sehr schnell“

    Kein Kunststück, war er doch Geburtsmoslem! Der Islam-Chip steckte in ihm drin; Mohamed Bouhlel mußte sich einfach nur enger an Koran u. Hadithen ausrichten.

    Mohamed Salman Ben Mondher Ben Mohamed Lahouij Bouhlel, der Sadist:

    „“…war Lahouaiej-Bouhlel als gewalttätig bekannt. Seine Frau reichte die Scheidung ein, nachdem sie von ihrem Mann misshandelt worden war.

    Die Zeitung „Nice-Matin“ berichtete unter Berufung auf das persönliche Umfeld von Lahouaiej-Bouhlel,

    dass der Vater dreier Kinder die +++Stofftiere seines Nachwuchses zerschnitten+++ habe…

    Am Samstag teilte die Nachrichtenagentur Amak mit, dass Lahouaiej-Bouhlel ein Soldat der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) gewesen sei…““

    MEDIEN-FUZZIS SIND SCHLIMMERE

    ISLAM-REINWÄSCHER,

    ALS UNSERE POLITIKER

    „“Hollande legte sich schon früh fest und sprach von einem Terrorakt

    Trotz des Rätselratens um die Motive des 31-jährigen Tunesiers hatte Frankreichs Präsident Hollande unmittelbar nach der Amokfahrt schon in der Nacht zum Freitag erklärt, dass der terroristische Charakter des Angriffs „nicht bestritten“ werden könne.

    Zudem hatte Hollande angekündigt, das Vorgehen gegen den „Islamischen Staat“ in Syrien und im Irak zu „verstärken“.
    Valls gilt als strikter Kopftuch-Gegner

    Dass sich auch Hollandes Premierminister Manuel Valls relativ früh angesichts der Motivlage des Täters festlegte und bereits am Freitagabend erklärte, der Täter habe „in der einen oder anderen Form“ Kontakt zum radikalen Islam gehabt, kommt für politische Beobachter nicht ganz überraschend.

    Valls gilt innerhalb der Regierung als Hardliner, der einen politischen Kampf für den Laizismus austrägt und insbesondere gegen das Kopftuch zu Felde zieht…““
    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-der-amokfahrt-von-nizza-innenminister-cazeneuve-taeter-radikalisierte-sich-sehr-schnell/13885822.html

    +++++++++++++++++++++++

    ACHTUNG-ACHTUNG! Obiger Artikel erfuhr erhebliche Änderungen unter dem Banner „Update“, sogar Titel u. Untertitel wurden abgeändert! Das grenzt schon an Unredlichkeit.

    „Täter radikalisierte sich sehr schnell“ ist jetzt weggefallen; dafür neuer Titel u. Textzufügung:

    „“Nach der Amokfahrt von Nizza Frankreich ruft alle Patrioten zum Polizeidienst auf

    Nach dem Attentat von Nizza setzt die Regierung auf die Solidarität der Bürger. Die Zahl der Verletzten wurde derweil von 200 auf 303 korrigiert. von Albrecht Meier

    Nach der Amokfahrt von Nizza, bei der am Donnerstag mindestens 84 Menschen getötet worden waren, hat Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve alle patriotischen Franzosen zum freiwilligen Polizeidienst aufgerufen. Jeder, der wolle, könne sich dieser operativen Reserve anschließen, sagte Cazeneuve am Samstag. Derzeit besteht die Truppe aus 12.000 Freiwilligen, die sich aus der nationalen Gendarmerie und der Polizei rekrutieren. Auf diese Truppe, die schnell mobilisierbar sei, könnten die Präfekten je nach Ereignissen und zur Sicherung von Orten und Veranstaltungen zurückgreifen…““

    Schreck laß nach! Total brisant! Wer führt, befehligt u. kontrolliert diese Hilfssheriffs?

    Frankreich holt als Patrioten auch Islamanhänger in eine Volksmiliz oder macht daraus Hilfssheriffs oder sind Musulmanes ausgeschlossen???

  40. Denke mal da ist Erdolf doch dankbar das er sich nicht zum mehr Islamterror in Nizza äussern muss, er hat jetzt erstmal wichtigeres zu tun -zB Todesstrafe einführen -oder Scharia könnte man auch sagen …
    Eigentlich ist es doch jetzt an der Zeit für die Nato ihre Staybehindler zu wecken….um einem Land zurück auf den demokratischen Weg zu verhelfen -der mit Scharia nichts am Hut haben dürfte -oder ?
    Am Ende wird man uns noch im Staatsfunk erzählen die Scharia sei demokratisch wenn wir noch lange warten ?

  41. Wie soll das denn weitergehen?

    Welche Wahl haben wir?

    Merkel und vor allem auch Ursula von der Leyen sind doch die treibenden Kräfte bei der Zerstörung der europäischen Kulturnationen.

    Von der Leyen beauftragt doch die Bundesmarine zig tausende schwarzafrikanische Steinzeitmoslems auf den europäischen Kontinent zu schiffen (99% Männer) – sie nennt das Seenotrettung – damit sie sich bei der Zerstörung unserer Heimat auch noch edel fühlt.

  42. Oh..oh

    Nato Land putscht gegen Nato Land, das selber Atomwaffen lagert

    Schöne Scheisse, meine Fresse….da muss die Not aber wirklich gross sein.

  43. #36 VivaEspaña (16. Jul 2016 22:40)
    Paßt:

    Die Muslime und Nizza
    De Maizière warnt vor Generalverdacht
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ach… Der Schoßhund der Kanzlerin! Der hat die Bevölkerung schon mal angelernt wie es sich anständig zu benehmen hat.
    Ich würde vorschlagen, anstatt Belehrungen auszuquatschen, besser seine Arbeit zu erledigen und die Grenzen dicht machen.
    Der hat auch gut zu tun mit den tausenden unregistrierten Schmarotzer.
    Gerade der braucht uns NICHT zu belehren!

  44. „Ein jedes Mal, wenn das Wort Islam öffentlich vermieden wird zur Ursachenbeschreibung des kulturell-religiös motivierten Gesellschafts-Terrorismus, hat der kulturell-religiös motivierte Gesellschafts-Terrorismus einen kulturellen Teilsieg errungen.
    Wer die religiösen & kulturellen Wurzeln des kulturell-religiös motivierten Gesellschafts-Terrorismus leugnet, weil er glaubt, Teile oder die Mehrheit von religiös und kulturell verwurzelten Menschen in Aufnahmegesellschaften vor Diskriminierung schützen zu müssen, der diskriminiert die angegriffenen Kulturvölker vor dem notwendigen Schutz der eigenen kulturellen Identität, und verleiht dem Angriff des kulturell-religiös motivierten Gesellschafts-Terrorismus durch die erfolgte Medienwirkung erst eine Dimension der politischen Wirkung.“

    Andreas Kämmerer gestern in PI
    http://www.pi-news.net/2016/07/nizza-2016-terroristische-public-relations/#more-523020

    Insofern befinden sich unsere europäischen Gesellschaften in einer doppelten Bedrohungs- besser: Bedrängungslage: Neben dem islamischen Terrorismus mit dem Ziel der Einschüchterung – wobei der Terrorismus nur ein zur Zeit besonders sichtbares Instrument der gesamten Islamisierungstrategie ist, zu der vor allem die Masseninvasion islamischer Populationsüberschüsse vornehmlich in unsere Sozialsysteme zu zählen ist -, kommt die sich zunehmend totalitär gebärdende „Willkommenskultur“ der selbsternannten Eliten vor allem aus der degenerierten Pseudo-Politik der Blockparteien, aus den linksgedrehten Lügenmedien und einer kurzsichtigen Krämerökonomie die ihr verlogenes Multikultiprojekt um jeden Preis durchsetzen wollen.

    Besonders die Vertreter des Multikulturalismus, die unsere Länder sehenden Auges in failed states nach Dritte-Welt-Mustern verwandeln, oder in primitivistische „Staatsgebilde“ mit einer Mischung aus Sowjetrepublik, Kalifat und Freistadt Christiana, besorgen das Geschäft der islamischen Intensiv- und Attentäter, indem sie die islamischen Zusammenhänge justiziabel und politisch korrekt tabuisieren und auf die zum Opfer gebrachte Stammbevölkerung einschlagen, wie oben gut beschrieben.
    In der Stammbevölkerung mag es tatsächlich auch Extremisten geben, die mit verschiedenen Arten von Gewaltanwendung glauben, agieren zu müssen, bzw. die primitive Gewalt propagieren, was immerhin in einem ursprünglichen Territorialprinzip wurzelt, das von einer offiziösen „Politik“ des Ausverkaufs von Interessen und Souveränität spür- und sichtbar aufgegeben wurde!

    Gewalt propagieren und anwenden tun aber auch linksextremische bis linksliberale „Gutmenschen“ mit medialer Förderung, wenn sie sich beispielsweise faktisch zu Schleppern für illegal eindringende „Flüchtlings“ströme machen oder in anderen Fällen blockieren, besetzen und stalken. Von den selbstermächtigten Gewaltexzessen „gegen Rechte“ will ich gar nicht reden…

    Am zynischsten argumentieren freilich die Muselverbände, deren Vertreter sich nach jedem Anschlag ganz offen drohend gebärden und die Terrorfolklore ihrer Glaubensbrüder relativieren und vermeintliche „Islamfeindlichkeit“ – das ist für die schon jede wissenschaftliche und objektive Islamforschung! – kackfrech als angebliche „Ursache“ verorten.
    Abgesehen davon, dass die „Ab- und Ausgrenzung von Muslimen“ weniger von unseren Aufnahmegesellschaften erfolgt, als durch sich schon exotisch kleidende und gebärdende Muselmänner und -frauen selber, wird der Terror de facto mit einer sogenannten Diskriminierung „gerechtfertigt“ und „begründet“. Tatsächlich fordern die aber nie nur „Gleichbehandlung“, sondern immer Sonderstati, Privilegien und Sonderrechte!
    Motto: Wenn wir von euch nicht kriegen, was wir wollen, knallt´s eben!

    Widerwärtigst ist es allerdings, wenn zum Terror der mediale Dünnschiss der verschiedenen „verantwortlichen“ Islamversteher mit ihren „Erklärungen“, „Verurteilungen“ und „Warnungen“ noch erschwerend dazu-kommt!
    Das Textmodul vom Islam-Terror, der „nichts mit dem Islam zu tun habe“ wird sowieso permanent abgespult und abgespielt!
    Zu den Bildern des Terrors dann noch der unerträgliche Terror der Bilder mit einer Claudia Roth, einer Simone Peter, einer Katja Kipping, einem Gabriel – und von „Big Mother“!

    Nach dem eher komischen „Putschversuch“ in der Türkei gestern Nacht folgt nun auch noch eine weitere Variante des (Erdo-)Wahns der darin besteht, dass uns die ebenso geschichts- wie gesichtslosen „Verantwortlichen“ in Washington und in den Hauptstädten der EUdSSR den in jeder Hinsicht fragwürdigen „Sieg des Islamfaschismus“ als Sieg der Demokratie vertickern wollen!
    Die Deutung der türkischen „Ereignisse“ durch die politisch korrekten Lügenmedien hat auch schon begonnen: Es wird davon geschwafelt, dass die „Ereignisse in der Türkei beweisen, dass Demokratie auch in einem islamischen Land möglich“ sei. Ausgerechnet!
    Dieser Textbaustein wird uns von nun an medial ständig begleiten, genauso wie die Parole, dass der Islam mit seinen Erscheinungen wie Terror, Clankriminalität, Ehrenmorden, inzestuösen Zwangs- und Familienverheiratungen „nichts mit dem Islam zu tun“ habe!

  45. One of participants of coup in Turkey was pilot who shot down Russian fighter plane

    Auf jedenfalls sind die Putschisten Kräfte, die eine russisch-türkische Annäherung torpedieren wollen.

    Ein mögliches russlandfreundliches NATO Türkei kann die CIA nun wirklich nicht brauchen.

    Das machte ja die ganze antirussische Propaganda der NATO kaputt, die man doch so dringend zur eigenen Existenzsicherung braucht.

  46. #45 Lechfeld (16. Jul 2016 22:50)

    Was die französische Polizei sich da geleistet hat, ist genauso ein Trauerspiel. Vorher noch eine große Parade abgehalten unter dem Motto: Wir haben die besten Sicherheitskräfte der Welt.
    Anschließend sind sie nicht in der Lage, eine Uferpromenade abzusperren.

    Frankreich ist und war schwach.
    Ich habe auch vor an diesem Tag die Militärparade aus Paris gesehen, und dachte mir, weswegen machen die auf dicke Hose?
    In ein paar Wochen hatte die Wehrmacht sie besiegt, und wenn die Amis nicht gekommen wären, wären die heute immer noch unter deutscher Besatzung, oder Russischer

  47. #39 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 22:44)

    „Das Parteiensystem in Deutschland ist schwach, es spült zu viele Nichtsnutze und Taugenichtse nach oben.“
    ——————————————————
    Also funktioniert es doch bestens, oder?

    ###################################################

    #41 ALI BABA und die 4 Zecken (16. Jul 2016 22:46)

    „Ich schätze mal, daß die PI-Gemeinde und deren Leser soweit aufgeklärt sind, dies nicht als Neuigkeit zu werten.“
    —————————————————–
    Aber wenn nur für eine bestehende Gemeinde geschrieben würde, die schon alles weiß, wozu dann überhaupt noch? Dann würden beim ächsten Mal fast alle wieder wählen wie beim letzten Mal und wir sollten uns eigenlich aus dem Staub machen, denn dann wäre alles verloren. Ich will, dass immer mehr Leute pi lesen, weil da genau solche interessanten Sachen stehen, immer wieder. Immer wenn jemand Neues reinklickt, sollte unter den ersten Artikeln etwas in der Art stehen. Erkenntnis und Wahrheit können süchtig machen, und wenn einmal ein Selbstläufer mit positiv bestärkendem Feedback (eine Mode) im Gange ist, hat man bald alle. Momentan aber ist der Pokemon wieder Trend.

    #####################################################

    „Ausser sie stehen auf Geisteskranke um ihre irrealen Fantasien auszuleben.“
    —————————————————
    Ich denke in der Tat, dass wir wie das Kaninchen auf die Schlange starren, oder wie das Eichhörnchen, wenn’s blitzt. Weil wir normal sind und berechenbar, können die Irren uns immer wieder austricksen. Sie wissen, was wir erwarten, denn wir sind berechenbar. Um nun auf was anderes zu kommen, so was Geisteskrankes wie die Selfies der Kanzlerin, den Türkeideal, die hasardeurische Senkung des Bildungsniveaus, den surrealen Ruf der Muslime an die Waffen bei BW und PLZ oder die Demo gegen Männer, muß man bekloppt und doch funktional einsetzbar sein. Wir sind konservativ, passiv und nicht einmal wirklich reaktiv (weil unter massiver Repression), die hingegen sind kreativ wie eine Werbeagentur.

  48. Also, Leute! Ich bin kein Soldat oder General, aber eins sage ich ganz deutlich:

    Wenn ich ein Militärputsch machen würde, würde ich als Erstes Erdogan verhaften und eliminieren.

    Ich meine…die Türken sind nicht die hellsten, aber so viel haben sie doch im Kasten, oder?

    Oder Erdogan jagt sich selbst…mit entsprechenden Vorteilen. Jetzt ist er nämlich Opfer. Was die Opfer machen, wissen wir schon.

  49. #66 netto
    …wären die heute immer noch unter deutscher Besatzung, oder Russischer
    ___________________________________

    na ja,jetzt sindse unter muslimischer Besatzung

  50. der islamische Terror sei ein Naturereignis, eine höhere Gewalt, gegen die Europäer machtlos seien. und folglich auch nicht protestieren sollten, so wie auch niemand gegen einen Vulkanausbruch oder einen Meteoriteneinschlag demonstrieren würde.

    Ja stimmt, haargenau formuliert. Manuel Valls hat auch gesagt, man müsse „mit dem Terrorismus leben“. Terrorismus ist damit für etwas selbstverständliches und ganz gewöhnliches erklärt worden. Man soll sich wohl sogar wundern, wieso könnte man ohne Terrorismus so lange den Alltag leben. In diesem Sinne sind aber jegliche zukünftige Reden als Folge von terroristischen bzw muslimischen Bluttaten ganz überflüssig, denn laut ihnen ist sowas ganz normal und organischer Bestandteil des alltäglichen Lebens in Europa.

    Die Sauereien der Eliten kennen buchstäblich gar keine Grenzen mehr. Haarsträubend bis zum Gehtnichtmehr. Ein europaweiter Aufstand wäre am liebsten erwünscht. Diese Politker müssen einfach weg, EGAL MIT WELCHEN MITTELN.

  51. Ich schätze mal, jetzt gibt es zwei Wochen lang den völlig uninteressanten Erdogan-Putsch.

    Und die Leichen von Nizza werden unauffällig begraben, ohne dass jemand auf falsche Gedanken kommt. Man sieht deutlich die Interessenlage der Propaganda-Medien.

  52. Ja sorry,
    was sollen die Gutmenschen,Politverbrecher und Verbände,Kirchen,denn sonst machen?
    Den Menschen reinen Wein einschenken?
    Die Wahrheit gnadenlos ans Licht bringen?
    Ihr Versagen eingestehen?
    Ihre Unfähigkeit beurkunden?
    Den Fakt,daß man gar nicht die entsprechenden Gesetze hat um diesem Terror und Asylwahn begegnen zu können?
    Oder vielleicht,sind denen ja auch alle angestammten Menschen in diesem Lande egal aber dann sollens auch
    „Butter bei die Fische tun“
    und dies dem Volk erklären aber das geht ja auch wieder nicht,man muß ja so tun als ob,
    alles andere würde weite Teile der Bevölkerung ja nur verunsichern und die sind ja,nach Politiker Philosphie,eh zu blöd um irgendetwas zu verstehen,deshalb muss man es ihnen ja auch Tag ein Tag aus nur richtig erklären…

  53. #17 mischpacha

    „der hatte Islam“, der Lkw-Fahrer – sehr schön! Islam als Geisteskrankheit…

  54. Nicht zu vergessen Islamvertreter, die in Talkrunden auf Kreuzzügen und Kolonialisierung herumhacken. Man könnte nur noch kotzen. Alle wissen, dass die Moslems tickende Zeitbomben sind. Doch man hat Angst, dass eine klare Benennung des Problems die Bombe sofort hochjagt. Und so wird das Krokodil weiter gefüttert. Bis es eines Tages so groß ist, dass es die ganze Welt beherrscht.

  55. Wenn Tiere zum Schlachthof gebracht werden, werden sie auch beschwichtigt und beruhigt.

    Als die Juden in den 40er Jahren deportiert wurden, wurde ihnen eine Umsiedlung vorgegaukelt, sie sollten Landwirtschaft in den Ostgebieten betreiben. Sie sollten warme Winterkleidung einpacken, da im Osten die Winter kälter sind. Beim Appell in Auschwitz wurden sie nach ihren Berufen gefragt, man brauche ja Handwerker und Spezialisten, aber auch Arbeiter. Beim auskleiden vor der Gaskammer sollten sie sich ihre Nummer merken, die am Ablageort der Kleidung stand.
    Was ihnen blüht, haben sie erst gemerkt, als die Blausäuredämpfe des Zyklon B ihre Lungen verätzten.

    Und so geht es den Deutschen und allen Europäern.
    Dass Multikulti eine Lüge war, merken wir erst, wenn wir von LKWs zerquetscht, von MG- Feuer durchlöchert, von Bomben zerfetzt und mit Messern geköpft werden.
    Aber dann ist es zu spät. Frau Merkel holt die Wölfe mitten unter die Schafe. Wer ihre scharfen Zähne und ihre Klauen erkennt, ist ein Rassist.
    Dass ausgerechnet das Volk das Dümmste der Welt werden würde, dem die größten Dichter und Denker und die kreativsten Forscher und Erfinder entsprungen sind, ist eine makabre Ironie der Geschichte. Und den Todesstoß gab ihm nicht das böse Genie eines Hitler, sondern eine alte talentlose Schabracke, weder der Rede mächtig, noch einer wenigstens Pseudo- angemessenen Politik.

  56. Erdogan hat den Putsch inszeniert, er ist ein intriganter Drecksack der zur totalen Macht strebt, ihm ist alles zuzutrauen.

    Merkel muss weg, sie arbeitet mit Erdogan zusammen.

  57. #41 ALI BABA und die 4 Zecken (16. Jul 2016 22:46)

    Schon verrückt, was als normal definiert wird und andererseits ist Normalität irre verrückt, findest Du nicht?
    —————————————————-
    Es geht jetzt nicht um Normen. Heutzutage als verrückt zu gelten, ist nicht schwer. Eine Bekannte aber galt solange als zu behandeln, wie sie ganz vage und ängstlich Andeutungen machte, bis sie irgendwann die Schnauze voll hatte und der Psychiaterin eingestand, sie sei Verschwörungstheoretikerin und glaube, dass alle Nachrichten Lüge seien, alle Wahlen gefälscht und dass alles was auf staatlichem Papier erscheint nichts mit der Wirklichkeit zu tun habe, woraufhin die Ärztin antwortete, sie könne nun nichts für sie tun, denn sie sei da ganz ihrer Meinung und sie wirke gesund, aber sie solle dies alles lieber keinem anderen Arzt erzählen und tschüss.

    Ich weiß, dass Neurotiker und sogar Psychotiker oft hochkreativ sind und dass Psychotiker viele Dinge sehen, die Normalos nicht sehen – nicht unbedingt „mehr“ Dinge, aber eben andere und mache viel feiner, so dass man manche von denen zum Beispiel als Lügendetektor gebrauchen könnte. Ein Psychotiker, den ich kenne, ist bis auf seine hemmenden Schwierigkeiten oft normaler als die „Gesunden“ und manchmal ein viel interessanterer und extrem witziger Gesprächspartner, wenn ihn zu nehmen weiß.

    Aber darum ging es nicht.

  58. #70 Ku-Kuk
    Wenn ich ein Militärputsch machen würde, würde ich als Erstes Erdogan verhaften und eliminieren.
    Ich meine…die Türken sind nicht die hellsten, aber so viel haben sie doch im Kasten, oder?
    ________________________________________

    Ich stelle mir nur vor,das die Putschisten
    gehirnlose Linke waren.
    Mely Kiyak,Deniz Yüksel oder Cem Özdemir!
    Bei der Vorstellung fällt es leichter
    zuzusehen,wie die mit nem Gürtel ein
    drübergezogen kriegen.Wobei ich immer
    noch am überlegen bin,wie konnten hier
    die Vollpfosten das Land putschen ?
    Lag es daran,das zu diesem Zeitpunkt
    des Putsches keine Kirchenglocken läuteten?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157090810/Der-eigentliche-Putsch-beginnt-jetzt-erst.html

    P.S….erschallt aus vielen Moscheen der Ruf des Muezzin, nicht nur hier – Mitten in der Nacht…
    (Der Ruf wurde erhört,Islamisten legten
    sich vor den Panzern und stoppten so den Putsch)
    http://cdn1.img.de.sputniknews.com/images/31150/36/311503662.jpg

  59. #36 VivaEspaña (16. Jul 2016 22:40)
    Paßt:

    Die Muslime und Nizza
    De Maizière warnt vor Generalverdacht

    Nach dem Anschlag von Nizza hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière vor einem Generalverdacht gegen Muslime gewarnt. Er rate dringend davon ab, „jetzt Muslime pauschal zu verdächtigen“, sagte de Maizière der „Bild“-Zeitung. „Das wäre für den gesellschaftlichen Zusammenhalt fatal und angesichts der weit überwiegenden Zahl von Muslimen, die hier aufgewachsen sind und sich als Teil unserer Gesellschaft verstehen, auch schlicht falsch.“

    http://www.n-tv.de/politik/De-Maiziere-warnt-vor-Generalverdacht-article18207426.html

    Im Gegensatz zu di Misere würde ich sagen, das ein Generalverdacht gegen Muslime mehr als überfällig ist.

  60. orientalische Version von “ Hau den Lukas “

    OT,-.….Meldung vom 16.07.2016

    Zwickau: Asylbewerber bei Schlägerei mit Bierflasche verletzt

    Zwickau. Ein 55-jähriger Lukas Asylberwerber ist Freitagnacht in der Nicolaistraße in Zwickau bei einer Schlägerei mit einer Bierflasche verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kam es zwischen einem 27-jährigen Lukas Asylbewerber libyscher Abstammung und einem 55-jährigen Lukas Marokkaner nach verbalem Streit zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei fügte der 27-Jährige Lukas seinem Widersacher mit einer zerbrochenen Bierflasche Schnittverletzungen im Gesicht zu, die in der Klinik ambulant behandelt werden mussten. Gegen den 27-Jährigen Lukas wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. http://www.freiepresse.de/LOKALES/REGIOTICKER/Zwickau-Asylbewerber-bei-Schlaegerei-mit-Bierflasche-verletzt-artikel9578196.php

  61. FRANKREICH RUFT ALLE PATRIOTISCHE BÜRGER ZUM RESEVEDIENST BEI DEN SICHERHEITSKRÄFTEN

    .
    „Frankreichs Innenminister ruft alle willigen Bürger zum Reservistendienst auf

    19.34 Uhr: Nach dem schweren Anschlag in Nizza hat der französische Innenminister Bernard Cazeneuve am Samstag alle willigen „patriotischen Bürger“ zum Reservedienst bei den Sicherheitskräften aufgerufen. Der Appell richte sich an französische Staatsbürger mit und ohne militärische Ausbildung und ebenso an ehemalige Soldaten, gab Cazeneuve bekannt. In Nizza war ein 31-jähriger Tunesier am späten Donnerstagabend kurz nach dem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag auf der Strandpromenade mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gerast und hatte dabei mindestens 84 Menschen getötet und zahlreiche weitere zum Teil lebensgefährlich verletzt, bevor Polizisten ihn erschossen.“Focus

  62. Das die Medien Verdummung und Manipulation betreiben ist inzwischen bekannt.

    Das die Medien viele Informationen und Ereignisse verschweigen, teils sogar bewusst, ist inzwischen auch bekannt.

    Das die Politik in keinster Weise den bisherigen Kurs ändern will ist auch inzwischen bekannt.

    Auch das dringend gehandelt werden muss ist unbestritten und bekannt.

    Warum HANDELT keiner?

  63. #81 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 23:40)

    Das wird immer offensichtlicher. Es ist nur noch lachhaft und peinlich, wie die Lügenmedien immer noch an der Putschversion festhalten und nur zwischen den Zeilen leise Zweifel anmelden.
    In den nächsten Tagen wird dieser coup von Erdogan nicht mehr zu leugnen sein.
    Ich freu mich schon auf Merkels Versuche, uns Erdogan und ihren deal immer noch verkaufen zu wollen. Das wird auf jeder PK und TV-Diskussion die reinste Lachnummer. Altmaier wird schon beim Gedanken daran ins Schwitzen kommen…..

  64. @#88 johann (16. Jul 2016 23:45)

    apropos Peter Altmaier…

    ich hatte bestimmt vor ca. 3 Wochen hier bei PI schon mal gefragt, ob jemand weis wo der sich rumtreibt, weil damals hatte ich schon Monate nichts mehr von dem gehört –der Kerl scheint abgetaucht zu sein…sonst hat Merkel den doch immer ganz nach vorne geschickt …oder ist der nach großem Essen geplazt…

    Wo wo wo …wo ist Altmaier?

  65. @ #62 Da (16. Jul 2016 23:11)

    Was wollen Sie damit genau sagen?

    Soll es Satire sein oder glauben Sie den Unfug?

  66. Es ist bisher nicht überprüfbar nachgewiesen worden, das Erdogan vom Putsch und seinem Ablauf nichts gewusst hat.

  67. #89 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 23:50)

    gute Frage, jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf.

  68. #68 Orwellversteher (16. Jul 2016 23:20)

    „…die hingegen sind kreativ wie eine Werbeagentur.“

    Mit dieser „Kreativität“, wird den Insassen des Tollhauses, der Meinungsdiktatur, eine Nährlösung verpasst.

    Scheinbar lecker, dieses „Serum“!

    Fakt ist aber die Werbeagentur und deren Handlanger sind nicht irre.

    Nein.

    Sie wollen uns weis machen, daß wir, wenn wir die Impfung verweigern, unserer „Genesung“ schaden.

    Wir würden dann, nach deren Ansicht, die wahren Irren sein.

    Naja, irren ist bekanntlich menschlich…

  69. Das Problem ist natürlich, dass das vollidiotische Volk diese simplen Erkenntnisse nicht selbst begreifen und auch nicht nachvollziehen kann. Und der AfD ist von Antisemitismus und Rasissmus frei zu sein wichtiger. Übrigens auch auf PI ist frei von Antisemtismus zu sein das Wichtigste.

    MOD: Es ist gleich wichtig.

  70. @ #86 Marie-Belen (16. Jul 2016 23:45)

    deine Meldung ist gut, ich mach sie mal größer weil, das klingt ja wie “ Voralarm “

    OT,-.….Meldung vom 16.07.2016

    Frankreich ruft „patriotische Bürger“ zum Reservistendienst auf

    Angesichts des Anschlags in Nizza will Frankreichs Innenminister die Präsenz der Sicherheitskräfte ausbauen. Er bittet französische Staatsbürger mit und ohne militärische Ausbildung, sich für den Reservistendienst zu melden. Nach dem schweren Anschlag in Nizza hat der französische Innenminister Bernard Cazeneuve am Samstag alle willigen „patriotischen Bürger“ zum Reservedienst bei den Sicherheitskräften aufgerufen. Der Appell richte sich an französische Staatsbürger mit und ohne militärische Ausbildung und ebenso an ehemalige Soldaten, gab Cazeneuve bekannt. Präsident François Hollande hatte sich bereits am Freitag dafür ausgesprochen, die Reihen der Polizei und Gendarmerie zu stärken.

    Die „operativen Reservekräfte“ in Frankreich bestehen derzeit aus 12.000 Freiwilligen. 9000 davon gehören der paramilitärischen, 3000 der regulären Polizei an. Cazeneuve sagte: „Wir werden die Präsenz der Sicherheitskräfte im Land ausbauen.“ Die Zahl der zum Schutz der Bevölkerung abgestellten Sicherheitskräfte gab der Minister mit fast 100.000 an, darunter 53.000 Polizisten, 36.000 paramilitärische Polizisten und 10.000 Soldaten. Innenpolitisch steht Cazeneuve spätestens seit dem Anschlag unter Druck. Ebenfalls am Samstag forderte die Chefin des rechten Front National, Marine Le Pen, angesichts seiner „grauenhaften Bilanz“ seinen Rücktritt.
    In Nizza war ein 31-jähriger Tunesier am späten Donnerstagabend kurz nach dem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag auf der Strandpromenade mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gefahren und hatte dabei mindestens 84 Menschen getötet und zahlreiche weitere zum Teil lebensgefährlich verletzt, bevor Polizisten ihn erschossen. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/frankreich-ruft-buerger-zum-reservistendienst-auf-14344204.html

  71. Gerade auf n-tv:

    Der gestörte, völlig linksdrehende „Nahost-Experte“ Michael Lüders wurde gefragt, warum es gerade Frankreich so hart treffe.

    Lüders meinte, der Grund seien die ausgeprägten sozialen Probleme; es gäbe sehr viele Verlierer in Frankreich.

    Und jetzt kommt’s:

    Der perfide Dr*cks*ck sagte dann, die französischen Verlierer würden Le Pen wählen, die Verlierer mit Migrationshintergrund würden sich eher dem Islamismus zuwenden.

    Er setzt also die Le Pen-Wähler mit den Terroristen gleich – und anstatt ihm dafür eine in die Fresse zu hauen, räumt ihm n-tv für diese obszöne Sche*ße Sendezeit ein….

  72. Bei der Lübeck-Travemünder Strandwoche kommt man mit dem Lkw gut hin zumal die Stadt Lübeck völlig finanziell kaputt ist und nicht schützen kann.

  73. Schlimmer als die Volksbeschwichtigung selbst ist, dass es viele Leute gibt, die diese für bare Münze nehmen und es glauben.

  74. #9 Freya- (16. Jul 2016 21:55)

    Türken Demo in Berlin für Erdogan

    allahu akbar ohne Ende

    https://www.youtube.com/watch?v=96CiPdhTvqI

    Unglaublich, die schwenken den Halbmond mit einer Selbstverständlichkeit und wenn Deutsche Schwarz-Rot-Gold schwenkt, bekommen die Rot-Grünen Krämpfe. Verdammt nochmal, wie weit haben wir es nur gebracht.

  75. Die Eiferer haben mal wieder nichts mit dem Mohammedanismus zu tun

    Verüben die mohammedanischen Glaubenseiferer mal wieder eine Gewalttat, so kann man sicher sein, daß die europäischen Parteiengecken umgehend behaupten, diese Gewalttaten nichts mit dem Mohammedanismus zu tun haben. Mögen diese dabei auch noch so laut den typischen Schlachtruf der Mohammedaner von der Größe der mohammedanischen Gottheit rufen. Doch wie immer schießt dabei die hiesige Lizenzpresse dabei den Vogel ab. So darf man in selbiger beispielsweise lesen, daß man keinesfalls das grüne Büchlein des Mohammedanismus zitieren dürfe. Schließlich befiehlt darin die mohammedanische Gottheit ihren Gläubigen, die Ungläubigen mit Feuer und Schwert zu unterwerfen. Diese merkwürdige Übung wird sich bis zur endgültigen Durchsetzung des mohammedanischen Religionsgesetzes beständig wiederholen. Heute wird dies erklärt, wenn die Eiferer im Welschenland den Narren das Maul stopfen und morgen wird dies erklärt werden, wenn die Eiferer von den Christenmenschen die Sondersteuer eintreiben werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  76. #97 Claude Eckel (17. Jul 2016 00:04)
    Gerade auf n-tv:

    Der gestörte, völlig linksdrehende „Nahost-Experte“ Michael Lüders wurde gefragt, warum es gerade Frankreich so hart treffe.

    Lüders meinte, der Grund seien die ausgeprägten sozialen Probleme; es gäbe sehr viele Verlierer in Frankreich.
    […]

    Ja, „soziale Probleme“ sowie „Schuld ist die >>Gesellschaft<<" sind immer das letzte As im Ärmel, sozusagen der Joker, die Piqué-Flöte, das Full House, der Royal Flash unter den Totschlag-Begründungen.
    Bei einem der Anschläge in Frankreich (ich habe da mittlerweile etwas den Überblick verloren) kamen auch exakt diese Sprechblasen, jedoch entpuppten die sich als falsch, da sämtliche Attentäter gute Ausbildungen (übrigens auf Kostend er Gesellschaft, die immer schuld sein soll) genossen und in einem guten Arbeitsverhältnis stand.

  77. #85 Waldorf und Statler

    Es hätte heute etwas gefehlt, wenn ihre Meldung zum Abschluss des Tages nicht gekommen wäre.

    Ein Tag ohne Prügelei unter „Schutzsuchenden“.
    Das ist schon die absolute Ausnahme!

  78. Übrigens: Vollidioten und mit „gegen Rechts“ hirngewaschen sind sie fast alle. Die Profs, die Chefs, die Kollegen. Im Berufsleben habe ich nur 2 Leute kennen gelernt die politisch ernster zu nehmen waren. Fachlich waren viele gute Leute dabei. Aber das wars eben auch.

    1994 habe ich mal bei einem geselligen Beisammensein Verständnis für die Ansicht der Verausländerung (also der Vergammelung der Umgebung in Ausländervierteln) gezeigt.

    Vorher hatte Eine angebliche Vorúrteile gebrandmarkt mit: “ ja ja die Ausländer…“. Ich widersprach dann eben wie geschildert. Nun war ich ja Kollege, so dass sie mich nicht angriffen, aber sie verstummten halt. Nachher bekam ich noch mit, dass Eine meint: also der A.P. …. der is ja … (also eher anerkennend).
    Da ich ein sehr stiller, schweigsamer Mensch bin, waren sie halt überrascht, dass ich mich den ganzen Tisch beherrschend äußerte.
    Da ich früh, wegen der Pflege meiner Eltern aus dem Arbeitsleben ausgestiegen bin, kann ich über die letzen Jahre nicht mehr berichten ob sich was geändert hat.

  79. Erdogan hat den Putsch inszeniert, er ist ein intriganter Drecksack der zur totalen Macht strebt, ihm ist alles zuzutrauen.

    Der Gülen sagt das auch.

  80. Offizielle Vorschriften für koranverwirrte Einzeltäter/Märtyrer:
    Kurz vor der sprenggläubigen Tat eine pro Forma Trennung von Frau und Familie.
    Damit diese von der Justiz nicht belangt werden können.
    Hinterlassen von Ausweisdokumenten am Tatort zur einwandfreien Identifizierung.
    Damit die iS-Lamiten wissen wessen Agehörigen die lebenslange Rente zusteht.

  81. #89 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 23:50)
    @#88 johann(16. Jul 2016 23:45)

    apropos Peter Altmaier…
    (…)
    Wo wo wo …wo ist Altmaier?

    ES, DAS Merkel, steht voll hinter Altmaier.
    Na, dann isses ja bald soweit:

    Allem Gemurre zum Trotz: Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU) steht voll hinter Altmaier. In internen Sitzungen soll sie ihren Kanzleramtschef verteidigen.

    http://www.bild.de/politik/inland/peter-altmaier/hat-er-sich-ueberhoben-46372046.bild.html

  82. -„In den nächsten Tagen wird dieser coup von Erdogan nicht mehr zu leugnen sein.“-

    Sehr richtig!!!

    In den nächsten Tagen? Solange muss man aber gar nicht mehr warten! Wer wie der neue Sultan bereits wenige Stunden nach einem sogenannten Putsch der Armee -für Wiederherstelung der Verfassungsmäßigkeit und der Demokratie – seiner Wunschliste gemäß 3000 (!!!) Richter aus dem Staatsdienst „entfernt“ (und wer weiß was er noch mit ihnen vor hat?) der hat sich schon entlarvt.

    Der „Putsch“ war gut angezettelt und wird Erdowie, Erdowo, Erdowahn nun endlich helfen sollen auch die Letzten seiner Gegner in den Griff zu kriegen!!

    Was jetzt diese “ Nocheinwohner Deutschlands“ betrifft, die, anstatt sich zu integrieren, solche Gelegenheiten nutzen um auf unseren Straßen zu Tausenden zu demonstrieren und ihre Fahnen zu schwenken, sollte schleunigst das geltende Recht durchgesetzt werden !

    Und wer trotzdem für Erdowahn, oder meinetwegen auch dagegen, demonstrieren möchte soll sich gefälligst in sein Heimatland scheren und dort demonstrieren !!!

  83. @ #97 Claude Eckel (17. Jul 2016 00:04)
    Gerade auf n-tv:

    Der gestörte, völlig linksdrehende „Nahost-Experte“ Michael Lüders wurde gefragt, warum es gerade Frankreich so hart treffe.

    Lüders meinte, der Grund seien die ausgeprägten sozialen Probleme; es gäbe sehr viele Verlierer in Frankreich.
    ———————
    Da sieht man die Inkompetenz der Medien, die Antwort ist nämlich falsch.

    Frankreich wird deshalb so hart getroffen:

    – dort ist es besonders leicht, in kurzer Zeit eine große Menge Menschen zu töten. Kämpfer und Waffen sind im Land gut verteilt und getarnt und die Behörden sind besonders „blind“ und „tatunfreudig“.

    – Frankreich soll als Abschreckungs- und Einschüchterungs-Vorbild dienen, bevor Deutschland an der Reihe ist.

  84. Selbst wenn der Afrikaner keinen Kontakt zu fundamentalistischen Kreisen gehabt hätte, ja noch nicht mal Moslem sondern christlicher Tunesier gewesen wäre, bliebe es ein Verbrechen, welches ohne Masseneinwanderungspolitik unmöglich gewesen wäre weil der Täter nun mal kein Franzose per Abstammung ist. Und erst die Abstammung ist das wesentliche Merkmal der volklichen Zugehörigkeit.
    Das er einwandern konnte ist das Ergebnis einer verbrecherischen Politik und damit tragen die Hauptschuld an den Massenmord die linken und bürgerlichen Einwanderungspolitiker und die kriminellen Multikulti-„Eliten“ !

  85. # 191 Volker Spielmann
    „LA ILAH ILLA LLAH WA MUHAMMAD RASUL ALLAH!“
    Es gibt keinen Gott außer Gott,
    und Mohammed ist sein Prophet!
    Dieser Ruf erschallt seit der Gründung des Islam und auch heute hierzulande von den Wachttürmen/Minaretten neben den Brückenköpfen/Moscheen wenn der MUEZZIN die wahren Gläubigen = Muslime = sich Unterwerfende zum Gebet ruft.
    Islam – arabisch = UNTERWERFUNG!

  86. Frankreich im Juli 2013:

    Freitag, den 12. Juli 2013 kurz nach 17 Uhr: Ein Intercity-Zug Richtung Limoges entgleist mit fast 140 Stundenkilometern im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge ungefähr 20 bis 30 Kilometer südlich von Paris. Ein Wagen stürzt auf den Bahnsteig und reißt dessen Überdachung mit sich. Sofort wird die Alarmstufe „rot“ ausgerufen. Die Rettungskräfte (fast 300 Feuerwehrleute und 20 Notarzt-Teams sowie Polizei-Einheiten) sind rasch am Ort. Sie befreien etwa 30 Verletzte aus dem Chaos verbogener Bleche und bergen sechs Todesopfer. Dabei beobachten sie, dass sich eine Gruppe von etwa 50 „Jugendlichen“ aus einem benachbarten Sozialghetto unter die Retter mischt.

    Zuerst denken diese, die jungen Männer seien gekommen, um ihnen zu helfen. Doch bald werden sie gewahr, dass es die überwiegend farbigen Jugendlichen auf die Handtaschen mit den Smartphones und Geldbörsen der Opfer abgesehen haben. Als Polizisten und Feuerwehrleute versuchen, die Leichenfledderer zur Rede zu stellen, werden sie mit Steinen beworfen. Am Ende werden die Plünderer von der polizeilichen Eingreiftruppe CRS vertrieben. Die Presse berichtet von nur vier Festnahmen.

    Nathalie Michel, Sprecherin einer Polizeigewerkschaft, machte beim privaten Rundfunksender Europe 1 ihrer Entrüstung über die Plünderer Luft. Dieses Verhalten sei „inqualifiable, monstrueux“ (unerhört, ungeheuerlich), rief sie aus. Der örtliche sozialistische Abgeordnete Jérôme Guedj nannte die Plünderer auf Twitter „düstere unmenschliche Kretins.“

    Diese Empörung ist verständlich, weil der Vorfall in Brétigny nicht aus heiterem Himmel kam. Im März dieses Jahres hatte in Grigny, nicht weit von Brétigny, eine Gang 15- bis 17-Jähriger unter Androhung von Gewalt die Reisenden eines mithilfe der Notbremse angehaltenen Regionalzuges abkassiert. Alle Wertgegenstände wie Schmuck, Smartphones, Kreditkarten und Bargeld mussten diese aushändigen. Schon im Juni standen die jungen Schwarzen vor Gericht. Doch die Richter zeigten offenbar allzu großes Verständnis für ihre sozialen Nöte. Sie ließen sie nach einer „feierlichen Ermahnung“ laufen. Dadurch konnten sich ihre Altersgenossen in Bretigny nur ermuntert fühlen.

    Fréderic Cuvillier, der sozialistische Verkehrsminister in Paris, hat sofort versucht, die Plünderungs-Szenen kleinzureden, indem er sie als „isolierte Akte“ bezeichnete. Doch die Beobachter vor Ort fühlten sich an Szenen erinnert, die im September 2001 nach der verheerenden Explosion eines Ammoniumnitrat-Lagers in der Nähe der südwestfranzösischen Großstadt Toulouse abliefen.
    Bei der größten Industriekatastrophe der Nachkriegszeit, hinter der noch heute islamistische Terroristen vermutet werden, wurden durch die Druckwelle Autos von einer nahe gelegenen Autobahnbrücke geblasen und in der Großstadt gingen die meisten Fensterscheiben zu Bruch. Jugend-Banden nutzen damals die Situation für ausgiebige Beutezüge. Ähnliches war vor wenigen Wochen auf Pariser Prachtstraßen zu beobachten, als der dem Scheichtum Katar gehörende Fußballclub Paris-Saint-Germain den Sieg im Endspiel um die französische Meisterschaft feierte.

    Die Aufregung über die unglaublichen Szenen am Bahnhof von Brétigny hatte sich noch nicht gelegt, da kam es vom 20. bis zum 22. Juli in Trappes in der Nähe der noch immer schicken Königsstadt Versailles westlich von Paris nach dem Versuch von Polizisten, die Identität einer Burka tragenden Konvertitin festzustellen, zum nächtlichen Angriff eines muslimischen Flash-Mobs gegen die örtliche Polizeistation.

    Trappes hatte bereits im Jahre 2005 von sich reden gemacht, als im Zuge der inzwischen schon legendären Vorstadt-Intifada das Bus-Depot der Stadt samt den darin geparkten Bussen in Flammen aufging. Dieses Mal wurden Dutzende von Pkw und Müllcontainern abgefackelt. Die Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern angegriffen. Nur einer der Aufrührer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, aber sofort wieder freigelassen, da die französischen Strafanstalten zurzeit aus allen Nähten platzen.

    Die Häufung solcher Ausschreitungen, die meistens ungesühnt bleiben, könnten dem jungen Journalisten unter dem Pseudonym Laurent Obertone recht geben, der in einer im Frühjahr 2013 erschienenen aufrüttelnden Dokumentation Hunderter von ähnlichen und noch schlimmeren Vorfällen Frankreich mit dem schockierenden Kubrick-Film „Clockwork Orange“ vergleicht. Der Autor zeigt darin an zahlreichen der Regionalpresse entnommenen Beispielen, wie der Leichengeruch der sterbenden christlch-abendländischen Kultur barbarische Aasfresser aus der ganzen Welt anzieht.

    Die nun schon Jahrzehnte währenden Menschenexperimente von Sozialingenieuren haben in den Ballungsgebieten Frankreichs zu einem hoch explosiven Gebräu von gutmenschlichem Kulturrelativismus und Kapitulantentum auf der einen Seite und islamistischer Gewaltverherrlichung auf der anderen Seite geführt.

  87. #110 hydrochlorid (17. Jul 2016 00:23)

    Noch dazu, wo der LKW-Massenmörder doch erst seit 2005 in Frankreich lebte. So stark können sich die „sozialen Probleme“ also nicht auf ihn ausgewirkt haben…..

  88. #89 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 23:50)

    @#88 johann (16. Jul 2016 23:45)

    apropos Peter Altmaier…

    ich hatte bestimmt vor ca. 3 Wochen hier bei PI schon mal gefragt, ob jemand weis wo der sich rumtreibt, weil damals hatte ich schon Monate nichts mehr von dem gehört –der Kerl scheint abgetaucht zu sein…sonst hat Merkel den doch immer ganz nach vorne geschickt …oder ist der nach großem Essen geplazt…

    Wo wo wo …wo ist Altmaier?

    Der liegt wahrscheinlich irgendwo wie ein umgekippter Käfer auf dem Rücken, strampelt mit den Beinchen und wartet, dass Muddi vorbeikommt, um ihn wieder auf alle viere zu setzen.

    Mir ist auch schon aufgefallen, dass er nicht mehr erscheint. Man hört gar nicht mehr seinen Automatensatz „Wir stehen vor großen Herausforderungen“.

  89. Multikulti ist möglich!
    Beweis:
    Der Polizeistaat unter Titos harter Hand hielt bis zu dessen Tod die VIELVÖLKER friedlich.
    Um danach ihren angestauten Hass aufeinander freien Lauf zu lassen!

  90. Während die Medien noch fieberhaft nach einem Motiv für den Terroranschlag in Nizza suchen, was weder die Toten wieder lebendig macht oder den Angehörigen wenigstens Trost spenden würde, und vor allem überhaupt nicht die Aufgabe der Medien ist, werden die kommenden möglichen Anschläge verschwiegen:

    Was führende Politiker bereits wissen
    Geheimdienste: Terror-Anschläge mit radioaktiven Bomben in Europa geplant

    „..Westliche Sicherheitskreise wissen, dass es sich in Paris und Brüssel nur um Tests für eine bevorstehende Serie von viel größeren Terroranschlägen handelt, die den Zustand Europas für Jahrzehnte verändern werden. Die führenden Politiker wissen, was da im Hintergrund geplant wird: Anschläge mit Iridium-192…“

    *//www.epochtimes.de/politik/europa/was-fuehrende-politiker-bereits-wissen-geheimdienste-terror-anschlaege-mit-radioaktiven-bomben-in-europa-geplant-a1316559.html?meistgelesen=1

  91. ja, es ist furchtbar diese Gebetsmühlen aus den Mündern unserer Volksverräter nach jeden Anschlag zu hören. Vermutlich liegen diese vorgedruckt bereits in den Presseabteilungen.
    Alle Antworten kennt bereits der mündige Bürger bevor diese dann später mit staatlicher Nachforschung den Bürger politisch korrekt gefiltert erreichen.

    Frankreich hat das islamische Problem schon länger- wir werden es demnächst wenn die soziale Schere enger schneidet und die Bundeswehr als Heimatverteidigung im Kalifat mehr schmerzt, auch zu spüren bekommen.

    Und wenn jetzt alle Demokraten Erdogan die Hand gegen den Putsch schütteln, ist der Brechreiz zu einer islamisch geprägten Staatsideologie und EU-Mitgliedschaft schon lange überschritten-

    TÜRKEI Niemals in die EU – Der ISLAM gehört nicht zu Deutschland !

  92. @ #108 VivaEspaña (17. Jul 2016 00:22)

    ES, DAS Merkel, steht voll hinter Altmaier.
    Na, dann isses ja bald soweit:

    Wer hinter Altmaier steht, wird nicht mehr gesehen. 😉

  93. @ #104 Tritt-Ihn (17. Jul 2016 00:16)

    Tritt-Ihn :))

    Es hätte heute etwas gefehlt, wenn ihre Meldung zum Abschluss des Tages nicht gekommen wäre. Ein Tag ohne Prügelei unter „Schutzsuchenden“.Das ist schon die absolute Ausnahme!

    diese Ausnahme soll es aber heute doch bitte mal geben, denn ….die verblödete gute Frau Merkel feiert heute schließlich ihren 62. Geburtstag vergessen wir z.B. nicht die Merkel Zitate
    bei Anne Will am 28.2.2016,…Zitat…

    …„Abenteuer darf ich nicht eingehen, das verbietet mein Amtseid.“……und……„ ich habe keinen Plan B „

  94. Ganz strenggenommen und das nur nebenbei aber entscheidend zur Argumentation, ist der „Islam“ als Religionsbegriff ein unwirklicher trügerischer Begriff für die „Mohammed-Religion“, sprich Mohammedaner!!!

    Durch den Begriff Islam (Unterwerfung) verschleiern deren Anhängern, das sie Mohammedaner sind! Also Anhänger eines Räubers, Mörders und Kinderfickers…

    Und das ist religiös weltweit einzigartig, so einen unmenschlichen Menschen wie Mohammed religiös zu ehren und als Übermenschen, als schlichten menschlichen Schurken zum Propheten zu machen…

    Das wäre wie aus Hitler, die Religion des Hitlerismus zu machen und sie einfach verschleiernd „Heil“ zu nennen! Und plötzlich nur für ökologischen Anbau zu sein und über Klimawandel dadurch die Welt zu retten…

  95. Die Propagandamedien arbeiten immer nach dem selben Schema.
    Ist ein Moslem im Spiel, wird aus einem Massenmörder schnell ein armer Mensch mit Depressionen gemacht. Die Opfer sind zweitrangig.
    Der Innenminister prescht auch gleich vor, man solle die Moslems nicht unter Generalverdacht stellen.
    Es gibt eben nur gute Moslems. . .

  96. hier stehen schon Straßenabsperrungen in der Innenstadt.

    Vermutlich für eine Großdemonstration der örtlichen Moscheeverbände.

    Thema: Mehr Demokratie im Staat – Trennung von Religion und Staatsgewalt – Was wollte Kemal Atatürk uns sagen…

  97. #112 brontosaurus (17. Jul 2016 00:29)
    # 191 Volker Spielmann
    „LA ILAH ILLA LLAH WA MUHAMMAD RASUL ALLAH!“
    Es gibt keinen Gott außer Gott,
    und Mohammed ist sein Prophet!
    Dieser Ruf erschallt seit der Gründung des Islam und auch heute hierzulande von den Wachttürmen/Minaretten neben den Brückenköpfen/Moscheen wenn der MUEZZIN die wahren Gläubigen = Muslime = sich Unterwerfende zum Gebet ruft.
    Islam – arabisch = UNTERWERFUNG!

    Ja, das hätten sie gern! Aber mitnichten ist der Ruf „Allah“ gleichzusetzen mit der Bezeichnung „Gott“! Das tun nur unsere Medien immer und immer wieder! Warum wohl ?
    Muhhammad,Allah,Mondgott und alles was daraus folgt ist die Antithese zum Christentum .
    Jesus ging übers Wasser – Muhammed ging über Leichen ! Noch Fragen?

  98. @ Moderation,

    Angesichts des Faktes, das die von uns allseits beliebte Herrin “ Mutti “ heute ihren 62. Geburtstag feiern darf, sollten alle aufgeklärten und geneigten PI.- Freunde von Welt, der guten Frau von hier aus einen geharnischten verbalen Blumenstrauß zu ihrem Ehrentag hinterlassen, dazu wäre ein anderer Strang/Thread erforderlich, Danke im Voraus

  99. Mögliche Geburtstagsansprache Merkels:

    „Die Ereignisse in Ankara und Istanbul haben gezeigt, dass eine Demokratie wehrhaft sein muss.

    Auch wir in Deutschland haben mit AfD und Pegida wenig hilfreiche Kräfte, die unsere Demokratie gefährden.

    Die Türkei muss nun schnell in die EU aufgenommen werden um die demokratische Zivilgesellschaft in der Türkei zu stabilisieren.

    Ich werde mich bei der nächsten EU-Sitzung dafür einsetzen, dass Präsident Erdogan parallel EU-Kommissionpräsident werden wird!“

  100. 1. Das sind alles nur „Einzelfälle“.
    2. Das hat alles „Nix mit Nix“ zu tun.
    3. Der Attentäter hat den Koran falsch verstanden.
    4. Der Islam ist Frieden.

    Wer das nicht kapiert, ist räääächtz!

  101. Heute am christlichen Sonntag werden Deutschlands Innenstädte in einem Meer Roter Flaggen mit mohammedanischem Halbmond versinken und unsere Hochverräter in der Politik werden das Treiben der neuen Herren zulassen!

    Und die Polizei wird machtlos sein:

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/erdogan-anhaenger-belagern-jugendtreff-in-gelsenkirchen-id12013510.html#plx141580851

    Gelsenkirchen-Hassel. Nach dem Putsch-Versuch in der Türkei haben am Samstagnachmittag bis zu 150 Erdogan-Anhänger einen türkischen Jugendtreff belagert und beschädigt.

  102. #127 Waldorf und Statler (17. Jul 2016 01:06)

    Ich glaube inzwischen nicht mehr, das eS geboren wurde. eS ist in einem geheimen Genlabor entstanden, als die Reagenzgläser mit der DNA von Adolf Hitler, Josef Stalin, Attila der Hunne und Stan Laurel runterfielen und sich vermischten.

  103. Was macht ein nordafrikanischer Serien-Krimineller in Frankreich? Offenbar muss die Gesellschaft solche Leute „aushalten“?!

    In Zeitungsartikeln wurd sofort vom naheligenden islamistischen Motiv abgelekt und wie ein angegriffener Tintenfisch seine Farbe versprueht, so auch die Meinungs-Manipulierer.

    Erdogan, Murksel’s #1 Partner, ist ein schrecklicher Kerl: http://davidstockmanscontracorner.com/erdogan-busted-the-isis-oil-pipeline-through-ceyhan/ der mit seiner Familie seit Jahren den IS-Terror foerdert. (Rusland hilt sich nicht laenger nach dem Abschuss des Flugzeugs zurueck und Vieles, was so gar nicht zu den vereinfachten Geschichten der Massenmeddien passt, wird von Akademikern berichtet)

    Zum Schluss noch ein „Ehrenmord“ an einer jungen Frau, die aus ihrer ungluecklichen arrangierten Jugendlichen-Ehe ausbrach: http://www.telegraph.co.uk/news/2016/07/16/pakistani-social-media-star-murdered-by-her-brother-in-apparent/ Muslims koennen nicht zulassen, das Frauen selbstbestimmt leben? Ja was, ist halt so bei Steinzeit-Ansichten.

  104. Der Schlimmste Regionalsender ist der RBB und seine widerliche Berliner Abendschau…

    ….dort hieß es nach Nizza…“Es war ein Amokläufer“

  105. hängen schon hier in den Fenstern – obwohl kein Fußballspiel ansteht oder irgendwas sinnvolles für den „Staat“ Türkei gewonnen wurde …

    und Mutter Merkel wird bald Bücklinge machen und um Vergebung wegen Mißverständissen und Abschluss offener Vereinbarungen bitten um diese VORBILDNATION des DEMOKRATISCHEN Bollwerks gegen den STAATSISLAMSUS zu huldigen….

  106. Ich wundere mich über Spon, Won etc, welche gerade noch barmten ob der ungerechten Menschenrechtslage in der Türkei und nun den gescheiterten Putsch freudig begrüßen.

    Die deutschen Medien samt ÖR sind doch für die Tonne.

  107. #135 Bin Berliner (17. Jul 2016 01:30)

    Der Schlimmste Regionalsender ist der RBB und seine widerliche Berliner Abendschau…

    ….dort hieß es nach Nizza…“Es war ein Amokläufer“
    …………………………………….

    „Es war ein koranverwirrter Amokläufer“! Davon gibt es noch ein Potential von 1,5 Milliarden!

  108. #3 Haremhab (16. Jul 2016 21:38) – echte Soldaten, keine Multikulti – Truppe, schießen nicht aufs eigene Volk oder die eigene Polizei, wenn es sich auch nur irgendwie vermeiden lässt.
    Vielleicht haben die gedacht, das auch Erdowahn – Fans irgendwo Grenzen kennen.

  109. @ #132 Viper (17. Jul 2016 01:25)

    Ich glaube inzwischen nicht mehr, das eS geboren wurde. eS ist in einem geheimen Genlabor entstanden, als die Reagenzgläser mit der DNA von Adolf Hitler, Josef Stalin, Attila der Hunne und Stan Laurel runterfielen und sich vermischten.

    ich neige dazu diesen 0.25 min. Filmischen Sensationsfund als die wirklich echte Geburtsstunde der Frau M. anzuerkennen,
    aber sehen und urteilen sie doch selbst “ ;)) It’s Alive ! “ — klick –>
    https://www.youtube.com/watch?v=QuoKNZjr8_U

  110. #141 Waldorf und Statler (17. Jul 2016 02:04)

    ich neige dazu diesen 0.25 min. Filmischen Sensationsfund als die wirklich echte Geburtsstunde der Frau M. anzuerkennen,
    aber sehen und urteilen sie doch selbst “ ;)) It’s Alive ! “

    ————————————————-
    Ja, ich glaube das sind Originalaufnahmen die hier 1954 entstanden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Insel_der_Wiedergeburt

  111. Isabella [von Kastillien] starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:

    „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“

    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

  112. Nach Anschlag in Nizza

    AfD-Jugend will EU-Grenzen für Muslime dicht machen

    Wenn es nach Markus Frohnmaier geht, sollen künftig erst mal keine Muslime mehr nach Europa kommen können. Nach den Terroranschlägen von Nizza bringt der Vorsitzende der „Jungen Alternative “ einen Vorschlag, der dem von Trump ähnelt.

    Die AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ will einstweilen keine Muslime mehr nach Europa lassen. Das sagte ihr Vorsitzender Markus Frohnmaier, der auch der Pressesprecher von AfD-Chefin Frauke Petry ist. Nach dem Terroranschlag von Nizza sehe er Muslime als Gefährdung für die Sicherheit, sagte er der Samstagsausgabe der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.
    Vorschlag ähnelt Trumps Forderung

    Frohnmaier sagte wörtlich: „Nach Europa kommende Muslime sind spätestens jetzt ein potentielles Sicherheitsrisiko. Für die nächsten Jahre darf es deshalb keinen einzigen ausländischen Muslim geben, der nach Europa kommt.“ Muslime, die keine EU-Bürger seien, sollten deshalb an den EU-Außengrenzen abgewiesen werden.

    Nicht jeder Muslim sei ein Terrorist und jeder „assimilierte, friedliche Muslim“ hätte einen gleichberechtigten Platz in Deutschland, so Frohnmaier. Auf die Frage, ob sein Vorschlag dem des amerikanischen Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump ähnele, sagte er „Ja.“ Trump hatte vor einigen Monaten ein grundsätzliches Einreiseverbot von Muslimen in die Vereinigten Staaten gefordert.

    http://www.focus.de/video/politik/nach-anschlag-in-nizza-afd-jugend-will-eu-grenzen-fuer-muslime-dicht-machen_id_5735984.html

    Viele zustimmende Leserkommentare.

  113. Dringende Leseempfehlung:

    Wie ein Gewächshaus für Kriminelle

    Von Peter Bereit.

    Wieder so ein Morgen, an dem man aufsteht, das Radio anstellt und das fast schon Übliche hört. Ein Terroranschlag hat wieder einmal Männer, Frauen und Kinder in den Tod gerissen. Diesmal in Nizza. Unschuldige natürlich, als wäre es in irgendeiner Weise beruhigend, sinnvoll oder erforderlich, dies hinzuzufügen. Ebenso erübrigt es sich, Anschläge als islamistisch zu kennzeichnen. Es gibt keine anderen. (….)

    http://www.achgut.com/artikel/wie_ein_gewaechshaus_fuer_kriminelle

  114. #143 Viper (17. Jul 2016 02:18)
    #141 Waldorf und Statler (17. Jul 2016 02:04)

    Es gibt noch eine andere tolle VT, wie ES entstanden ist:

    ***http://noch.info/2015/09/stasi-und-kgb-angela-merkel-ist-tochter-von-adolf-hitler/

    What Happened To Hitler’s Frozen Sperm?

    ***http://www.helpfreetheearth.com/news501_Merkel.html

    at MOD: Ich kann nix dafür, dass sowas im Netz steht.
    Habe mal vorsichtshalber direkte Anklickung mittels Sternen verunmöglicht.
    ;-))

    Aber es wäre doch ein tolles Geburtstagspräsent für DAS Merkel, wenn eine DNA-Analyse das belegen könnte.

    🙂

  115. #148 VivaEspaña (17. Jul 2016 02:39)

    Dachte ich mir, das du dieser VT nicht wiederstehen kannst. 🙂

  116. Bitte noch einmal vergegenwärtigen: Der Brexit erfolgte wegen Merkel.

    Und die walzt weiter wie bisher über die europäischen Völker hinweg und schwafelt von „Globalisierung“, die kein Volk auf der Welt will.

  117. GUT – ohne Visa und Pass kommt kein Muselman rein . Kein Nachzug von zukünftig geborenen arbeitslosen und Sozialbedürftigen.
    Ungarische Gesetze und Fertig. Jeder Staat sorgt für seine Bürger…

  118. Sieht man ja auch schon an den Radio-Nachrichten:

    dort wird wie doll überlegt, dass es ja eventuell nur „ein Terror-Anschlag“ war (nämlich eines „frustrierten Familienvaters“).

    Also ein Bezug zum Islam, ja bisher gar nicht bewiesen werden konnte.

    Nein:

    der Mordbrenner hat ja auch gar nicht Allahu Akbar aus dem LKW gebrüllt. So wie auf dem einen Video zu hören, als man ihn in sein Paradies schoss.

    Presse ist nun mal Lügenpresse.
    Es sind Zwangslügner.
    Genau so geistig abartig, wie der Mordbrenner von Nizza.

  119. #149 Viper (17. Jul 2016 02:46)

    Wie alle VT’s entbehrt auch diese nicht einer gewissen Plausibilität.

    Wie wir ja nun alle wissen, weil es die Lügenpresse-Spatzen Ende 2015 von allen Dächern pfiffen, hatte Adolf nur ein Ei.
    Größenwahnsinning und hypertroph wie er war, ist es doch gut vorstellbar, dass er sein in seinen Augen wertvolles Erbgut (oweia) nun asservieren wollte. Und nachfolgend Adolfina irgendeinem Frankensteinlabor entschlüpfte:

    (…)vertraut der deutsche Militärarzt Johan Jambor einem Priester an, dass er Hitler 1916 nach einer Verwundung während der Schlacht an der Somme „in der Leistengegend“ behandelt und dabei den Hoden entfernt habe. Dessen erste Frage sei gewesen, ob er noch Kinder bekommen könne.

    http://www.n-tv.de/panorama/Hitler-hatte-nur-einen-Hoden-article16606301.html

    Dann kann man weiter spinnen.
    Völlig umplausibel ist z.B., wieso ein deutscher Pfaffe von West nach Ost umzieht, während Abertausende den umgekehrten Weg gehen.
    Diese VT würde es erklären.
    Und Einiges mehr.

    Hierzu sollte sich Nuada mal äußern. (hihi).
    Ansonsten stimme ich mit
    #127 Waldorf und Statler (17. Jul 2016 01:06) nicht überein: ES hat keinen eigenen Geburtstagsthread verdient. Man sollte ES lieber tot-schweigen. Am Ende fühlt ES sich noch durch die Aufmerksamkeit geehrt. Die alte Mistfliege. (Selbstzensur).

    :mrgreen:

  120. #153 VivaEspaña (17. Jul 2016 03:18)

    Nach neueren Forschungen könnte Adolf auch ein eineiiger Zwilling gewesen sein. Die Quellen schweigen allerdings dazu.

    Völlig umplausibel ist z.B., wieso ein deutscher Pfaffe von West nach Ost umzieht, während Abertausende den umgekehrten Weg gehen.

    Dafür gibt’s eine einfache Erklärung. Er wollte ursprünglich nach Frankreich, hat aber die Straßenkarte verkehrt herum gehalten.

    P.S. nochmals wegen gestern. Ich meinte den Drogeriemarkt-Müller-Thread (jetzt zwei Seiten zurück) #172

  121. #155 Viper (17. Jul 2016 03:41)

    Gefunden, aber:
    Dafür brauche ich einen Übersetzer :-))

    Hier:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article157090810/Der-eigentliche-Putsch-beginnt-jetzt-erst.html
    gibt es auch schöne Leser-Theorien zum ES:

    Michael aus D. Alesi • vor 15 Stunden
    Wenn ich mir die staatlich geförderte Hysterie ansehe, ist ER schon längst wieder da und steht kurz vor der Machtergreifung.
    15 • Antworten•Teilen ›
    Avatar
    Das M Alesi • vor 15 Stunden
    Ja, nach einer Geschlechtsumwandlung. Hat nicht ganz geklappt, ist daher ein Neutrum geworden.

    ES eben. Ein Laborprodukt, wie auch immer.
    Normal ist ES jedenfalls nicht.

    🙂

  122. #156 VivaEspaña (17. Jul 2016 04:09)

    Nur die letzte Zeile, den Ed und live.de hinten anhängen.

  123. #138 Allahu Kackbar (17. Jul 2016 01:45)
    #135 Bin Berliner (17. Jul 2016 01:30)

    Der Schlimmste Regionalsender ist der RBB und seine widerliche Berliner Abendschau…

    ….dort hieß es nach Nizza…“Es war ein Amokläufer“
    …………………………………….

    „Es war ein koranverwirrter Amokläufer“! Davon gibt es noch ein Potential von 1,5 Milliarden!
    _________________________________________
    Abzgl. der Vergenderten, anderen Merkwürdigen – Bewohnern des Planeten hier und einigen Weicheiern…bleiben bestimmt immer noch genug übrig, um diese „koranverwirrten Amokläufer“ zu „entschärfen“. (-Wir faffen daff -???)

    Nur… leider sind da noch diese blöden Querschießer mit ganz anderen Plänen für „unser aller wohl“…

    Der Mix hat es also ganz schön in sich…

  124. #150 rasmus (17. Jul 2016 02:47)
    Bitte noch einmal vergegenwärtigen: Der Brexit erfolgte wegen Merkel.
    Und die walzt weiter wie bisher über die europäischen Völker hinweg und schwafelt von „Globalisierung“, die kein Volk auf der Welt will.
    ++++
    Das fällt unserer pummeligen Wachtel mit ihrem dicken Gesäß offensichtlich auch ganz leicht.
    Ihr Gesäß mutierte offenbar durch das andauernde Aussitzen von Problemen auf der Regierungsbank.

  125. #145 johann (17. Jul 2016 02:29)
    Nach Anschlag in Nizza
    AfD-Jugend will EU-Grenzen für Muslime dicht machen
    …….
    Frohnmaier sagte wörtlich: „Nach Europa kommende Muslime sind spätestens jetzt ein potentielles Sicherheitsrisiko. Für die nächsten Jahre darf es deshalb keinen einzigen ausländischen Muslim geben, der nach Europa kommt.“ Muslime, die keine EU-Bürger seien, sollten deshalb an den EU-Außengrenzen abgewiesen werden.
    ++++

    Das reicht bei weitem nicht aus!
    Um die innere Sicherheit wieder herzustellen sind Abschiebungen von mindestens 10.000 Islamisten täglich erforderlich.
    Außerdem sind ständige Razzien bei allen Muslimen nach Waffen in Privatunterkünften und Moscheen notwendig.
    Weil ständig islamischer Terror auch von sogenannten friedlich wirkenden „Schläfern“ ausgeht!

  126. #5 Haremhab (16. Jul 2016 21:40)
    #4 Gutmannsdoerfer (16. Jul 2016 21:38)

    Homos hoffen auf Moslems? Na dann viel Freude, aber erstmal im Koran nachlesen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Vielleicht warteten die Homos in Orlando auch auf „die Hoffnung aus dem Koran“…
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  127. Vor wenigen Sekunden sagte CDU-Politiker Karl Lamers im DLF daß Frankreich als säkularer Staat selbst an den Anschlägen schuld sei.

  128. Sorge bereitet den Deutschen Demokratischen Parteien allerdings die Verrohung und Vereisung (Heitmeyer) des Bürgertums, die in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und die den demokratischen Islam gefärden. Auch gegen die Instrumentalisierung von „Männern“ und Einzelfällen hat die Regierung nun
    toleranzmässig expandiert. Durch die Bestückung der Toleranzlager mit Personal ist im Ruhrgebier eine Jobmaschine entstanden, die dort die Arbeitslosigkeit auf 50er Jahre-Niveau drückt.

  129. DER VERBRECHER MIT DER DICKEN BRILLE HAT’S NICHT VERSTANDEN, ODER ER LÜGT: DAS ABER NICHT PERFEKT:
    http://www.n-tv.de/politik/De-Maiziere-warnt-vor-Generalverdacht-article18207426.html

    EINE RECONQUISTA IN SPANIEN, DIVERSE ERFOLGREICH ABGEWEHRTE TÜRKENKRIEGE IN EUROPA, HITLERS MUSELMANISCHE SS-DIVISIONEN, 9/11, MADRID, LONDON, PARIS, BRÜSSEL, ÜBERALL TOTE!
    NIEMALS FIEL JEMALS AUCH NUR DER LEISESTE VERDACHT AUF EINEN MOHAMMEDANER.

    @dieMISERE: Welche Drogen nehmen Sie, um die Wirklichkeit auszublenden? Etwa das selbe Zeugs wie
    der Drogen dealende Schwulen-Funktionär V. Beck?

    AUFWACHEN DEUTSCHLAND, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  130. Ein realistisches Bild – kein Vergleich zu unserer Lügenpresse.

    .
    „Turkey’s last hope dies

    So a great country is destroyed by Islamist hardliners before our eyes—and our president praises its “democracy.”

    Erdogan will use the coup as an excuse to accelerate the Islamization of his country and to lead Turkey deeper into the darkness engulfing the Muslim world. His vision is one of a neo-Ottoman megalomaniac.“

    http://www.foxnews.com/opinion/2016/07/16/turkeys-last-hope-dies.html

  131. Hätte man dem „KLEINKRIMINELLEN“ Lkw-Fahrer aus Nizza bei seinen vorherigen bisher verübten Straftaten
    (u.a.mehrere Diebstähle) korankonform als kulturelles Willkommensgeschenk in Frankreich, die klauenden Hände abgehackt, dann wär der am 14. Juli nicht mit dem Lastwagen auf der Prommenade des Anglais in Nizza rumgefahren. Niemand hätte je einen Generalverdacht gegen Lkw-Fahrer und alles wäre gut.
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  132. #39 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Jul 2016 22:44)

    Merkel muss Weg sonst geht unsere geliebtes Deutschland unter dem Islam vor die Hunde.

    Angela Merkel ist es, die es zulässt, dass sich das menschenverachtende Gedankengut aus dem Koran in unserem Land immer weiter ausbreiten kann.

    Unbedingt richtig! Der ganze Dreck ist nämlich auf Merkels Mist gewachsen. Die grünen Hirnfürze können ihren ganzen ideologischen Bullshit nämlich nur deswegen fast eins zu eins umsetzen, weil das System Merkel es so will und ihnen volle Rückendeckung gibt. Leider scheinen das selbst auf PI noch manche nicht zu begreifen, die meinen, unter einer Rotz-Rotz-Grünen Bundesregierung würde alles noch viel schlimmer. Nein, es wäre die selbe nach Verwesung stinkende Soße und die in diesem vorzügliche Artikel beschriebenen System-Stereotypen würden genauso abgespult. Merkel muss gestürzt werden und mit ihr dieses ekelerregende spinnennetzartige, gesinnungsdiktatorische Macht- und Herrschaftssystem, das dieses Monster in Deutschland – und leider auch in EU-Europa – installiert hat. Dass das viele immer noch unterschätzen, zeigt schon dieses dämliche Mutti-Gequatsche, das jene totalitäre Bestie in Frauenkleidern verniedlicht und dazu beiträgt, ihr Freiräume für den weitere Umbau Deutschlands und der EU zu verschaffen.

  133. #159 Cendrillon (17. Jul 2016 07:55)

    Vor wenigen Sekunden sagte CDU-Politiker Karl Lamers im DLF daß Frankreich als säkularer Staat selbst an den Anschlägen schuld sei.

    Was für ein mega-takt- und stilloses CDU-Riesenarschloch mit selbstverliebter Visage!

  134. Es hat nichts zu bedeuten, aber der ZDF-Text bringt einen Aufruf, zum freiwilligen Polizeidienst für Frankreich (für Reservisten).
    Dann erläutert der ZDF-Text: ein 31-jähriger Tunesier sei mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gerast.
    Also es heißt nicht 31-jähriger Franzose tunesischer Abstammung. Da war ich jetzt überrascht.

  135. #162 Marie-Belen (17. Jul 2016 08:08)

    Ein realistisches Bild – kein Vergleich zu unserer Lügenpresse.

    .
    „Turkey’s last hope dies

    So a great country is destroyed by Islamist hardliners before our eyes—and our president praises its “democracy.”

    Erdogan will use the coup as an excuse to accelerate the Islamization of his country and to lead Turkey deeper into the darkness engulfing the Muslim world. His vision is one of a neo-Ottoman megalomaniac.“

    http://www.foxnews.com/opinion/2016/07/16/turkeys-last-hope-dies.html

    Wenn ich dagegen die gestrigen ZDF-Nachrichten mit der freudlosen Gefrierschrank-Fresse der Slomka betrachte, die letztlich fürchterlich erleichtert war, dass Merkels Busenfreund davongekommen ist und nun noch konsequenter an seinem totalitär-islamischen Großreich werkeln kann, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Und ob wir eine Lügenpresse- bzw. Lügenmedien haben! Der Begriff Gesinnungsmedien trift es auch gut. Sie machen nichts anderes als eine staatlich verordnete Gesinnung als Multiplikator unters Volk zu bringen. Es entspricht inzwischen dem Propagandageplärre, dass sich unsere Vorfahren vor 70, 80 Jahren täglich via Volksempfänger anhören durften. Der Begriff Meinungspluralismus ist diesen totalitären Knallchargen von Slomka bis Kleber völlig fremd.

  136. Ein Artikel von Frauenpanorama dazu:

    Nizza – waren Merkel, Gabriel und Stegner Beifahrer?
    15. Juli 2016

    Es war spät gestern, als wir uns mit einem schönen Posting von unseren Leserinnen und Lesern in die Nacht verabschieden wollten.

    Während wir unser Bildmaterial zusammenstellten, erschienen sie auf Twitter – die Nachrichten, die von einem erneuten, verheerenden Terroranschlag in Frankreich kündeten.

    Leute twitterten aus Hotels, dass sie einen LKW gesehen haben, dessen Besatzung Schüsse abgab.

    Minuten später war es die BILD, die erstes Bildmaterial twitterte, auf französischen Kanälen waren es vordergründig Privatleute, die in Echtzeit aus Nizza twitterten. Wenig später veröffentlichte auch der SPIEGEL auf Twitter eine Meldung.

    Zu diesem Zeitpunkt sprachen französische Medien längst von einem Attentat, während es für das SPIEGEL-Team lediglich ein „Unglück“ war.

    Man merkte dem zurückhaltendem Tweet regelrecht an, dass er widerwillig verfasst wurde und man sich in diesen Minuten doch viel lieber mit dem (für uns imaginären) „Kampf gegen Rechts“ befasst hätte.
    […]
    http://frauenpanorama.de/nizza-waren-merkel-gabriel-und-stegner-beifahrer/

  137. #111 Marienburg (17. Jul 2016 00:27)

    „Selbst wenn der Afrikaner keinen Kontakt zu fundamentalistischen Kreisen gehabt hätte, ja noch nicht mal Moslem sondern christlicher Tunesier gewesen wäre, bliebe es ein Verbrechen, welches ohne Masseneinwanderungspolitik unmöglich gewesen wäre weil der Täter nun mal kein Franzose per Abstammung ist.“
    —————————————————-
    Unter uns gesagt: dieses Argument funktioniert nicht so einfach. Aber als Kampfeinwand kann man sowas schon mal sagen. Ich werde denen jetzt auch nicht die Erwiderung reineschreiben.

    #165 Tiefseetaucher (17. Jul 2016 08:42)

    „Wenn ich dagegen die gestrigen ZDF-Nachrichten mit der freudlosen Gefrierschrank-Fresse der Slomka betrachte, die letztlich fürchterlich erleichtert war, dass Merkels Busenfreund davongekommen ist und nun noch konsequenter an seinem totalitär-islamischen Großreich werkeln kann, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.“

    Vielen Dank. Das bringt den Grusel, den ich gestern bei der Slomka bekam, auf den Punkt. Beklemmend fand ich wohl besonders, dass nach einem Tag, an dem es überall hin und her und rauf und runter ging, gerade die so herrisch daherkommen will und alle Diskussionen autoritär beenden, indem sie den Leuten erzählt, welche Gedanken ab jetzt noch erlaubt sind – wie ein Fallbeil am Bett des Prokrustes. Kinder, genug gespielt, jetzt spricht Gott. Sie hatte dabei schon die Pose und Mimik eines Aggrorappers wie Eminem oder so, nur der Ausfallschritt und ein Zeigefinger auf den Zuschauer fehlten noch.

  138. In der letzten Zeit lese ich nur über Straftaten die von geisteskranke Muslime verübt werden. Gibt es nicht genug Ärzte, die diese Krankheit (genant Islam) feststellen und die Kranken in geschlossenen Anstallten einweisen?

  139. #9 Freya

    Türkendemo?

    Neben der ausbleibenden Bestrafung des illegalen Grenzübertritts jetzt also auch das Demonstrationsrecht ausgehebelt.

    „Jeder Deutsche hat das grundsätzliche Recht, sich friedlich und ohne Waffen zu versammeln (sinngemäß)“.

    Wie Deutsche sehen mir die Versammlungsteilnehmer gerade nicht aus. Oder, wie in heutigen Zeiten notwendig, von denen wird wohl kaum einer einen deutschen Pass haben.

  140. Unsere Jugend verblödet immer mehr.Die Internet-Smartphone-Verblödungsindustrie hat rechtzeitig die Suche nach dem Pokemon ins Netz gesetzt.Das lenkt ab vom kritischen Nachdenken über das Tagesgeschehen.

  141. #180 Pommesmayo (17. Jul 2016 10:28)
    Unsere Jugend verblödet immer mehr.Die Internet-Smartphone-Verblödungsindustrie hat rechtzeitig die Suche nach dem Pokemon ins Netz gesetzt.Das lenkt ab vom kritischen Nachdenken über das Tagesgeschehen.
    ++++
    Der größere Teil der Jugend verblödet, die Besseren werden etwas Vernünftiges studieren und ihre Leistung mit guten Verdienstaussichten bringen.
    Später wird dann die Bertelsmann-Stiftung und andere bescheuerte Sozen beklagen, dass die Einkommenunterschiede immer größer werden und das total ungerecht ist.
    Die zugewanderten Kuffnucken incl. Nachwuchs werden überwiegend ohnehin lange Schlangen vor den Sozialämtern bilden, weil sie von Haus aus zu dämlich sind (IQ zu niedrig).
    Insgesamt werden die immer weniger werdenden „Besseren“ die horrend steigenden Sozialtransfers nicht mehr erwirtschaften können.

  142. #178 Ku-Kuk (17. Jul 2016 09:31)
    In der letzten Zeit lese ich nur über Straftaten die von geisteskranke Muslime verübt werden. Gibt es nicht genug Ärzte, die diese Krankheit (genant Islam) feststellen und die Kranken in geschlossenen Anstallten einweisen?
    ++++

    Dann aber bitte in Anstalten außerhalb Deutschlands!

  143. Der Täter von Nizza wurde ja zeitweise schon zum Franzosen gemacht. Jetzt steht fest, ein reiner Tunesier mit franz. Aufenthaltsgenehmigung. Die Lügenpresse hatte sich vor allem auf diesen Umstand gestürzt und de facto einen Franzosen aus dem Tunesier gemacht. Nichts da, es handelt einmal mehr um eine unvermischte, Westeuropa fremde, Ethnie.

    Und wie der Artikel hier richtig beschreibt, der Islam ist inzwischen so gut wie außen vor bei solchen Vorfällen. Die oder der Täter können „allahu Akbar“ brüllen, bis ihnen die Stimmer versagt, sie werden zu einfach zu Irren stilisiert, die nichts mit dem Islam zu tun haben. SPON hat es in diversen Artikeln zu Nizza geschafft, nicht ein einziges Mal das Wort Islam oder Muslim zu verwenden. Die „Kröte“, das der Typ Tuniser war, hat man dabei sofort versucht mit Franko-Tunesier bis hin zu einem de facto Franzosen zu übertünchen.

    Und die Relativierungsversuche gehen weiter:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlag-in-nizza-spurensuche-nach-dem-attentaeter-a-1103350.html

    Der Artikel wird von dem Wort „Einzel“ dominiert. „Einzel“ scheint das neue Zauberwort, zur Relativierung gegenüber dem Islam zu sein.

  144. Nicht zu vergessen Adolf H.in jeder Form kann alles drüber geschrieben werden. Das waren alles geistig verkrüppelte Menschen.

  145. Laut aktueller 12:00Uhr Tagesschau „suchen die Ermittler des Nizza-Attentats weiterhin nach einem Motiv“. Es bleibt spannend. War’s vielleich doch die AfD?

  146. Der Umstand, dass alle islamischen Attentäter von der deutschen Presse als „verrückt“ eingestuft werden, muss ja nicht unbedingt einen Widerspuch darstellen.

  147. @ #28 Athenagoras (16. Jul 2016 22:26)

    Die Soldaten wurden erst dann verprügelt, als sie sich der Polizei und den Zivilisten ergaben und ihre Waffen abgeliefert hatten.

    Und was lernen wir daraus?
    Ergib Dich niemals irgendwelchen Mohammedanern und schon gar nicht gib Deine Waffen ab! Denn erst dann hast Du tatsächlich verloren.

    Don Andres

  148. #185 Metaspawn (17. Jul 2016 11:12)
    „Der Täter von Nizza wurde ja zeitweise schon zum Franzosen gemacht. Jetzt steht fest, ein reiner Tunesier mit franz. Aufenthaltsgenehmigung. Die Lügenpresse hatte sich vor allem auf diesen Umstand gestürzt und de facto einen Franzosen aus dem Tunesier gemacht. Nichts da, es handelt einmal mehr um eine unvermischte, Westeuropa fremde, Ethnie.“

    Das ist ja der zweite Effekt, wenn die Angehörigen dieser Fremdkultur, die uns feindlich gegenüberstehen und uns bestenfalls „nur“ ablehnen, massenhaft einebürgert werden!

    Zunächst einmal wollen sich die sogenannten Eliten in Deutschland und der westlichen EUdSSR eine neue Bevölkerung zurechtbasteln (Bevölkerungsaustausch), die mit ihrer dauernden Sozialstaatsabhängikeit und kulturellen Negativauffälligkeit für eine Auslastung der Sozial- und Migrationsindustrien sorgt, von der wiederum Legionen von vorwiegend linksgedrehten und linkstickenden Profiteuren und Nutznießern gut alimentiert leben.
    Damit ständig neue Armutsberichte und -politik gemacht werden können, braucht „es“ diese permanente Zuwanderung für interessierte Kreise.

    Außerdem sehen namentlich die linksgrünen Parteien in westlichen Ländern mit einer Armutsmigration aus der Dritten Welt, vornehmlich islamischen Ländern, ein „neues“ Proletariat wachsen, das sich auch als „Wahlvolk“ politisch nutzen läßt, wie es längst schon geschieht, auch wenn es sich eher um ein „Lumpenproletariat“ im klassischen Marx´schen Sinne handelt!

    Man sollte nicht vergessen, dass z. B. der Muselmob in der Putschnacht auf unseren Straßen mit seinem hysterischen Erdoganfanatismus weitestgehend durch eine verantwortungslose „Politik“ mit deutschen und doppelten Staatsbürgerschaften ausgestattet wurde! Dieser Pöbel wählt teilweise doppelt: in der Türkei die AKP-Faschisten, bei uns vorwiegend grün-rot, damit ihre kulturnarzisstische Narrenfreiheiten immer mehr ausgeweitet werden, bei steigenden Sozialleistungen!

    Und natürlich kann mit orientalischstämmigen Pass-Deutschen, Pass-Franzosen, Pass-Belgiern etc. als Intensiv- und Attentäter von den unverantwortlichen, nicht-verantwortlich-zu-machenden Multikulturalisten an der Macht, die für eingeschleppte Kriminalität, Terrorismus, Sozialschmarotzertum eigentlich verantwortlich sind, gut behauptet werden, dass diese Intensiv- und Attentäter „Deutsche“, „Franzosen“ oder „Belgier“ usw. sind.
    Schwupps passen die „Statistiken“ im politisch korrekten Sinne, die solcherart immer wieder getürkt werden.
    Damit sind nämlich – hokuspokus – „Türken“, „Araber“, „Afghanen“ … „Muslime“ usw. „nicht übermäßig kriminell und anders negativ auffällig“…
    Das nannte man im antiken Rom eine U für ein X vormachen!

  149. @brontosaurus

    Von der Vereinbarkeit des neumodischen Eingottglaubens mit dem Staat: Es wäre sehr verkürzend zu sagen, daß der neumodische Eingottglauben ein besonderes schwieriges Verhältnis zur lieben Volksherrschaft habe, da er sich mit den anderen beiden tugendgemäßen Verfassungsformen, nämlich der Adelsherrschaft und dem Königtum, nicht minder zu zanken pflegt, wovon Kaiser Heinrich IV. oder Heinrich II. von England ein Lied singen können; grundsätzlich verträgt sich der neumodische Eingottglauben mit einer Regierung nur, wenn sie sich zu selbigem bekennt und ihr Handeln sowie ihre Gesetze gemäß den Wünschen der Schriftgelehrten und Priester sind; und hier hat die Göttin Eris ihren Zankapfel vergraben: Denn der neumodische Eingottglauben neigt ja dazu den Menschenkindern allerlei Vorschriften für alles und jedes zu machen und ihnen zum Beispiel bestimmte Speisen und Getränke zu verbieten oder gar die Anzahl der Fußtritte an manchen Tagen zu bestimmen; und natürlich will der Eingottglauben nur seinen Jüngern die vollen Rechte im Staat gewähren.

Comments are closed.