2-format6001Die Euro-Hütte brennt wieder lichterloh, Italien taumelt erneut, aber die Politik schweigt, Sparer schlafen, die Lückenpresse macht ihrem Namen alle Ehre, und auch die einst eurokritische AfD versagt total. Dabei hat gestern der Chefökonom der Deutschen Bank in der WamS ein 150 Milliarden schweres Rettungsprogramm für europäische Banken gefordert. Damit könne man die europäischen Banken erst mal „rekapitalisieren“. Und dann kam es hammerhart:

Die Bankenrettung hält er für derart dringlich, dass er dafür auch einen möglichen Bruch mit den Regeln der neuen Banken-Richtlinie in Kauf nimmt. Diese verbietet staatliche Hilfen, wenn zuvor nicht auch private Gläubiger und Aktionäre ihren Teil zur Rettung geleistet haben.

Ein solches Bail-in sei politisch nicht durchsetzbar, da dies in Italien viele private Sparer treffen würde und womöglich sogar auch anderswo einen Ansturm der Gläubiger und Kunden auf die Banken auslösen könnte. „Sich streng an die Regeln zu halten würde größeren Schaden anrichten, als sie auszusetzen“, sagte Folkerts-Landau.

Im Klartext, es könnte jetzt ganz schnell allen Sparern und Bankkunden direkt an den Kragen gehen, um die Kreditinstitute zu retten. Der italienische Staat hat zwei Billionen Schulden, die italienischen Banken sitzen auf diesen Schulden, die nie zurückgezahlt werden, also müssen in der ganzen EU die Bankkunden haften, denn natürlich hängen ausländische Banken im italienischen Schlamassel mit drin.

Schon Draghis Nullzins-Politik, die deutschen Rentnern und Versicherungen viele Milliarden kostete, war nur dazu da, dass Italien und andere EU-Bankrotteure nicht pleitegehen. Natürlich hat sich Italien angesichts der Nullzinsen weiter verschuldet, und weil es trotzdem nicht reicht, führte Draghi Minuszinsen ein – noch verheerender für Sparer, Banken, Pensionskassen und Versicherungen. Deutsche Rentner bluten für italienische Schuldenmacherei.

Keiner der EU-Politiker, keiner unserer Politiker protestiert oder fordert Änderung. Jeder kann sehen, dass wir von Gangstern regiert werden, die ihr eigenes Volk bestehlen, um EU und Euro zu retten. Und auch das wird alles nichts nützen, das System ist bankrott! Und es wird uns langsam oder ganz schnell um die Ohren fliegen, aber es wird…

Am Morgen des Brexit hatten zwei Online-Banken, darunter die französisch beherrschte Nürnberger Consors-Bank, stundenlang ihre Kunden ausgesperrt. Keiner kam mehr an sein Geld, keiner konnte mehr kaufen oder verkaufen. Das System sei technisch überlastet gewesen, hieß es.

Man muss aber keine Online-Bank sein, um ratzfatz zu schließen. Man macht einfach die Tür zu und dreht den Schlüssel rum! Und wenn wieder offen ist, hat die Bank dein Konto völlig legal halbiert oder geviertelt oder ganz geräumt!

PS: Warum macht die AfD nichts draus? Schon Lucke&Co hielten ihre Klappe, nachdem sie im EU-Parlament saßen. Und die jetzige AfD? Ein Totalausfall bei diesem Thema wie alle anderen Parteien!

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Was soll der Blödsinn? Die EU Staaten sollten das Geld lieber verlässlich in einige sehr wichtige Infrastrukturprojekte stecken, also Strassensanierung, Schienennetzsanierung und Ausbau. Ausbau Elektro-Verbundnetz und schnelles Internet auch in die Fläche.

    Dieses Geld würde auch nicht zu 100% dem Zweck zugute kommen, aber immerhin ein erheblicher Teil und es würde nicht im Spielcasino der reichen Zocker landen.

  2. Hahaha Schadenfreunde. Die schwarze Null und seine Chefin haben das verdient. Wir allerdings weniger.

  3. Ich würde sagen: Es brennt generell.
    Das muß kesseln.
    Die HERRSCHAFTEN DÜRFEN NICHT MEHR ZUR RUHE
    KOMMEN.

  4. Hallo wach AfD!

    Was ist los mit Euch, ihr seid für Eure Wähler zuständig und nicht für Eure Mimositäten und Eitelkeiten ….

  5. Die AFD ist mit sich sich selbst beschäftigt. Wer in D..land einen sog. führenden Posten innehat, v.a. in der Politik, ist hauptsächlich mit Eitelkeiten und Selbstdarstellung beschäftigt.

  6. Deutschland hat auch über 2,3 Billionen Euro Schulden..Im Jahre 2005 waren es noch 1,4 Billionen an Schulden.
    Ob die AFD aus diesem Themen was macht,glaube ich schon..Aber die AFD ist ja so mit und in ihren eigenen Reihen beschäftigt,dass diese im Moment zu wirklichen wichtigen Themen schweigen..
    Und in Italien ist ja diese 5 Sterne Bewegung,die einen Euro-Austritt wollen,schon in Lauerstellung und liegt bei Umfragen als stärkste Kraft vorne.

    Es wird in Italien krachen..Es ist alles nur noch eine Frage der Zeit .
    Die EU und auch die Eurozone werden auf Dauer keinen Bestand mehr haben!
    Und das diese teilweise kriminellen Banken auch nur nach Vorgabe operieren,ist doch wohl klar!
    Dies setzen die Vorgaben der Politik um..Daher schweigen diese Politeliten der Altparteien ja auch!

  7. Ich will keine abgeknallten Bänkster sehen, ich will diese Typen in schweren Ketten am Pranger und im Knast sehen um dort ehrliche Arbeit zu verrichten.

  8. Wenn dann die Spareinlagen der Bürger gestohlen werden,wacht der deutsche Schnarchsack hoffentlich auch auf.
    Aber irgendwann ist es halt zu spät.

  9. Mitlerweile sehe ich solche Meldungen entspannter
    1. weil ich mich seit 2 Jahren mit Gold und Silber vollsauge
    2. was sind 120 Mrd €?

    Gut 2 Jahre Flüchtlingskosten in Deutschland. Das ohne dem Volkswirtschaflichen Schäden bezüglich Diebstähle und anderer Verbrechen,

  10. Und genau deshalb soll das Bargeld abgeschafft werden, um solchen Schweinereien den Weg zu ebnen und einen Bank- Run unmöglich zu machen.

  11. schäuble die schwarze null gehört lebenslänglich wegen volksbetrügs behinertenungerecht bei wasser und brot in den knast.

  12. Während deutsche Zeitungen ihre ausgewogene Berichterstattung über Boris Johnson und den „Brexsack“ Farage (BILD) fortsetzen, bricht die EU einmal mehr die eigenen Verträge. Frankreich wird trotz offener Verletzung der Maastricht-Kriterien nicht mit Sanktionen belegt, Spanien und Portugal ebenfalls nicht. Und Italien, das trotz vieler Warnungen nichts gegen die nun drohende Krise seiner Banken tat, erhält von der EU das Versprechen nachsichtiger Prüfung, bevor überhaupt Umfang und Verantwortlichkeiten klar sind. Erneut versagt die EU-Kommission bei ihrer zentralen Aufgabe als ‚Hüterin der EU-Verträge’. Aber fordern deutsche Zeitungen den sofortigen Rücktritt von Juncker und seinen Mitstreitern? Machen sie Druck auf Herrn Schäuble oder die Kanzlerin? Lieber arbeitet man sich an Johnson und Farage ab. Doch die wirklichen Verräter des europäischen Gedankens sitzen in Brüssel.

    Nicolaus Fest

  13. Die Deutschen sollten ihre Spareinlagen von deutschen Konten abziehen und diese in der Schweiz,oder einem anderen Nicht-EU/Euro-Land anlegen.
    Dann geht den Banken hier im Lande der Arsch wohl auf Grundeis.
    Wenn sich die Bürger nicht organisieren und unaktiv diesem Treiben tatenlos zusehen,ist Hopfen und Malz verloren.
    Wir lassen uns von ein paar Hundertschaften von Funktionären der Altparteien innerhalb der EU zusehends in den Abgrund leiten!

  14. Es brennt wieder beim EURO
    Ach was.
    WANN hat denn der seit 2008 nicht „gebrannt“?
    Der (T)EURO ist ein längst totes Pferd, auf dem man sich in den Untergang schleppt..

  15. Wenn nach der Kontenhalbierung von den Lückenmedien verbreitet wird dass Putin, Brexit und die AfD gemeinsam daran Schuld sind, wird sich nur weiter auf dem Sofa empört.

  16. Es brennt tatsächlich lichterloh und über kurz oder geht das Finanzsystem vollends am Stock. Es werden die Fetzen fliegen, denn irgendwann gibt es auch bei deutschen Sparern nichts mehr zu holen. Der Michel interessiert sich für die Dinge, die in der Welt passieren oder um ihn herum bis zu seiner Nasenspitze. Diesem Politpack in Berlin und in Brüssel gehört Feuer unter Hintern gemacht, aber richtig. Der dumme Zahlmichel blutet für den Rest der Welt, die haben Schulden ohne Ende, pfeifen auf Reformen oder gar sparen, und geht die Kiste schief, haftet der Deutsche. Die Welt lacht sich tot über uns und das völlig zu recht. Germoney, das Land der unbegrenzten Dämlichkeit.

  17. „Ich will keine abgeknallten Bänkster sehen, ich will diese Typen in schweren Ketten am Pranger und im Knast sehen um dort ehrliche Arbeit zu verrichten.“

    Da kannste lange darauf warten. Auf dieser Welt werden die nicht mehr verurteilt, das kannste vergessen. Nein da muß man selber handeln, meine Meinung

  18. Wie viele Milliarden an Steuergeldern werden noch für die Rettung von Banken verbraten ?
    Das zwielichtige Geschäftsgebaren der Banken hat sich seit der Finanzkrise 2007/2008 in keinster Weise geändert.
    Jetz wo sie wieder einen riesen Berg fauler Kredite angehäuft haben soll der Staat sprich der Steuerzahler wieder einspringen.
    Die Gier der Banken ist grenzenlos. Das ist das Problem.
    Die Banken leihen sich zu 0 % Zinsen bei der Europäischen Zentralbank die Kohle die sie den Pleitestaaten wie Griechenland oder Spanien, Portugal etc für 20 % als Kredite andrehen.
    Von dieser Finanzkrise hat doch niemand derart profiitert wie diese Banken. Dieses Geschäftsmodell ist praktisch die Lizenz zum Gelddrucken. Leute, holt eure Kohle von den Banken und lasst diese Scheißbanken eben den Bach runter gehen.

  19. Gebt euer Geld mir. Bei mir kann dann ausser euch keiner dran. Ich gebs nicht für euch für Bullshit aus wie die EU.
    Klar macht das keiner. Aber eure Kohle wäre sicher. Halt das was noch da ist.

  20. Nachdem gerade das Gesetz zur Förderung der Migratten-Plage in Buntland beschlossen wurde, jetzt die gute nächste „gute“ Nachricht während Schlaf-Michel noch im Balltretungs-Traum deliriert.

    Eigentlich würde der Volksmund von „das Eisen schmieden, solange es noch heiß ist“ sprechen; hier hält das Verbrecher-Regime allerdings nicht nur die Kacke am dampfen, sondern das Suhlen in selbiger.

  21. Ich schau so gut wie nie TV ( habe auch keinen – abgeschafft:)

    ..allerdings schaue ich gerade das Mittagsmagazin und muss sehen, wie eine richtig widerliche (in meinen Augen) „Linke, ungepflegte – Zecke“ dort einen unwichtigen Beitrag moderiert!

    Ekelhaft!

  22. Die Deutsche Bank hat ca. 55 BILLIONEN an Derivaten in ihren Büchern, bei einer Bilanzsumme von 1,7 Billionen und einer Eigenkapitalquote von etwas über 3%. Das bedeutet, sollten die jetzigen Negativzinsen nur ein halbes Prozent ins Positive rutschen, ist die DB sofort pleite. Der Gesamtbestand an Derivaten beträgt auf diesen Planeten ca. 2,5 Trillionen. So siehts aus und deswegen wird es einen Krieg geben, zwecks Saldenausgleich.

  23. PS: Warum macht die AfD nichts draus? Schon Lucke&Co hielten ihre Klappe, nachdem sie im EU-Parlament saßen. Und die jetzige AfD? Ein Totalausfall bei diesem Thema wie alle anderen Parteien!

    Ich denke prinzipiell Richtig, aber für mich ist das was gerade stattfindet Shock & Awe. Kaum hat man begonnen sich mit einem Thema zu Beschäftigen, kommt der nächste Hammer. Als junge Partei hat sie wohl noch nicht ausreichende Ressourcen dafür. Aber das ist natürlich der Job der Verantwortlichen das zu organisieren und dann muss die AfD, wie bei der Vereinbarkeit von Islam und GG, wieder in den Angriffsmodus schalten. Wenn sie die Themen setzt, haben die Blockparteien und die Presse auch nicht die Zeit, die AfD zu attackieren. Win, Win. Aber aus diesem Loch muss sie sich erst mal raus buddeln. Interne Streitigkeiten helfen dabei natürlich in keinster Weise.

  24. Ich würde sagen: Es brennt generell.
    #3 martinfry (11. Jul 2016 12:26)

    Das kann man wohl sagen. Und wenn es irgendwo gerade nicht lichterloh brennt, dann schwelt es, flächendeckend, und kann jederzeit aufflammen: Invasion, Islam, usw. usf., das ganze PI-Programm eben. Mann, Mann, Mann.

  25. Kewil ist mir bei Nicolaus Fest zuvorgekommen, das wollte ich auch gerade passend zum Thema verlinken. Hier:

    http://nicolaus-fest.de/surensoehne-und-die-konstanz-des-irrationalen/

    – Und während das EU-konstruierte Bankwesen (zur Rettung und Selbstbereicherung der PIIGS auf deutsche Kosten) heißläuft = Deutschen den Wohlstand nimmt,
    – barmt die entsetzliche Dorothea Siems von der Welt-Wirtschaftsredaktion mal wieder, daß der Brexit „Wohlstand kostet“, weil – Achtung! – TTIP scheitern könnte.

    Das Veto von wenigen wird die Verträge torpedieren – und ganz Europa Wohlstand kosten.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article156942371/Der-Brexit-erledigt-Ceta-und-TTIP-gleich-mit.html

    Nicht „kein TTIP“ kostet Wohlstand, sondern der planvolle Wahnsinn der EUdSSR.

  26. #20 cgs (11. Jul 2016 12:58)

    Die Deutsche Bank hat ca. 55 BILLIONEN an Derivaten….
    ____________________________________________

    Ooh..ich dachte es sind lediglich 50 BILLIONEN..faule Derivate

    🙂

  27. Die Europäische Union ist super! Die Europäische Union ist Notwendig!
    Die Europäische Union ist der Einzige Weg den Frieden in Europa zu bewahren!
    Die Europäische Union hat nicht mit der UDSSR zu tun! Die Europäische Union ist keine Diktatur!

  28. Sich streng an die Regeln zu halten würde größeren Schaden anrichten, als sie auszusetzen“, sagte Folkerts-Landau.

    Ich wollte das nur nochmal hervorheben. Denn genau danach funktionieren im Moment Bundes- und EU-Politik in den großen „PI-Themen, von Energiewende über EU bis zu Flüchtilanten und innerer Sicherheit. Der einzige, der sich immer, unbedingt und jederzeit an Regeln halten muß – und wehe nicht – ist der stinknormale bürgerliche deutsche Michel, der „Spießbürger“, der die Sause mit seinem unablässigen Buckeln und seiner Eselsgeduld finanziert.

  29. Als junge Partei hat sie wohl noch nicht ausreichende Ressourcen dafür.
    #20 Schnitzel0815 (11. Jul 2016 12:59)

    Doch hat sie. In Gestalt von Alice Weidel zum Beispiel. Es würde mich wundern, wenn sie nicht recht bald mit einem gepfefferten Statement käme.

  30. Wenn man sich das Mittagsmagazin anschaut,(moderiert von einer ebenso hässlichen Frau mit Pferdegebiss) denkt man, man ist im falschen Film…da werden nicht die Rassenunruhen in den USA zuerst gezeigt, oder die drohende Staatspleite Italiens..NEIN…Fußball, Portugal – EM, dass sind die Themen mit denen das versiffte Mittagsmagazin anmoderiert!

    Unfassbar! Es widert einen nur noch an.

  31. OT

    Bravo!!!

    Nicht alle Hamburger Lehrer sind linksgrünversifft!!!!

    „Debatte an Hamburger Schule

    Schüler verweigert Lehrerin nach Prüfung Handschlag – Lehrer reagieren mit Boykott

    Das berichtet die „Hamburger Morgenpost“. In einem Vier-Augen-Gespräch habe der Schülerin seiner Lehrerin erklärt: „Ich mache das nicht aus Respektlosigkeit, sondern aus religiösen Gründen.“

    Der Vorfall schlug an der Kurt-Tucholsky-SchuleWenn du deinem Kind jeden Tag diese 11 Dinge sagst, veränderst du sein Leben in Altona hohe Wellen. Sieben Lehrer boykottierten aus Protest über den verweigerten Handschlag die Abiturfeier. Sie hatten gefordert, dass der junge Mann von dem Fest ausgeschlossen wird. Die Schulleitung entschied sich jedoch gegen die Maßnahme.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/debatte-an-hamburger-schule-schueler-verweigert-lehrerin-nach-abi-pruefung-handschlag-lehrer-reagieren-mit-boykott_id_5717977.html

  32. Amerikanische Rentenfonds, da bekommen eure Erben sogar das Geld wieder, wenn ihr vorzeitig ablebt!

  33. Verbrecher stehlen unsere Renten und unsere Lebensersparnisse.

    Wenn wir nicht bald mit eiserner Faust dreinschlagen sind wir bettelarme, rechtlose Fremde im eigenen Land.

    Weg mit den Futtertrog-Lumpen her mit einer anständigen Politik für uns Deutsche.

    Weg mit der EUdSSR, her mit einem freien Europa freier Völker.

    Weg mit dem bunten Lumpensystem, her mit einem anständigen Deutschland.

  34. Ach ja: „Es brennt wieder beim Euro“

    „Ein brennendes Haus ohne Ausgang“ sagte der damalige britische Außenminister William Hague im September 2011 über die Euro-Zone, und weiter: «Es war Wahnsinn, dieses System zu schaffen, jahrhundertelang wird darüber als eine Art historisches Monument kollektiven Wahnsinns geschrieben werden.»

  35. Dan sind die Ersparnisse halt weg.

    Die Mehrheit hat auch nichts Besseres verdient.

  36. Der Deutsche Staat hat auch 2,3 Billionen Euro Schulden und dazu kommen noch einmal Ausenstände von 6,0 Billionen Euro.

    Dank unserer Geldverschwender wird das Volksvermögen teilweise sinnlos verscherbelt!

    Wenn das Geld wenigstens für die eigene Bevölkerung ausgegeben worden wäre …. dem ist aber nicht so.

    Bei uns vermüllt und verrottet alles. Schulen und Öffentliche Gebäuden, können nicht mehr renoviert werden, aber für sogenannte Asylanten sind Milliarden da.

    Was ist das für ein Staat……

  37. Mäh, mäh … wann hört dieser Albtraum endlich auf?!?

    Ich will endlich aufwachen…!

  38. Nicht Aufregen das Land ist sehr Reich lese ich immer wieder. WIR bezahlen das und Ruhe ist. Was auch sonst Mad Mama regelt das schon.

  39. #33 coastguard18 (11. Jul 2016 13:12)

    Langweiliges Sommerloch.
    Wann beginnt der 3. Weltkrieg?

    ___________________________________

    Der läuft schon längst….nur…es zischen einem halt noch keine Raketen über die Rübe!

    …..aber dann:

    Der Krieg ist nach einer halben Stunde in Europa beendet und in zwei Stunden, wenn die USA sich einmischt.

    Er wird mit der völligen Zerstörung von Westeuropa enden. Wenn die USA sich einmischen sollte, wird dies mit der Zerstörung aller Metropolen der West- und Ostküste der USA und der 80%-igen Zerstörung des übrigen Landes enden.

    14 Millionen Amerikaner werden das Inferno überleben. Da ist Russland mit seiner Landmasse und der dünnen Bevölkerungsdichte wesentlich besser dran.

    Es werden ca. 100 Mio. überleben. Aber das alles kann uns völlig egal sein, weil die Westeuropäer als kleine Ascheteilchen in der Atmosphäre schweben und von der ganzen Sache nicht das Geringste mitbekommen haben.

    Die pyroklastischen Ströme bei Vulkanausbrüchen erreichen Temperaturen von 300°C bis 800°C und vernichten alles Leben in Sekundenbruchteile. Eine Atombombenexplosion erreicht Temperaturen bis 5 Mio. Grad. Ich verzichte hier auf die Bezeichnung Celsius oder Fahrenheit, da das völlig ohne Belang ist.

  40. OT Deutsche Bau-Tätigkeit trotz Flüchtlingen rückläufig

    Die Produktion deutscher Unternehmen fiel im Mai überraschend schwach aus. Besonders verwundert der Rückgang bei der Bautätigkeit, der trotz der starken Einwanderung von Flüchtlingen seit Jahresbeginn zu beobachten ist. Die Bundesregierung hatte angekündigt, für Flüchtlinge und Migranten Unterkünfte schaffen zu wollen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/11/deutsche-bau-taetigkeit-trotz-fluechtlingen-ruecklaeufig/

    An die Bundesregierung: https://www.youtube.com/watch?v=kdOPBP9vuZA 🙂

  41. OT: EUROPÄISCHE ABSCHRECKUNGSPOLITIK SCHREITET VORAN.

    Nachdem Dänemark unsere Invasoren zur Abschreckung gnadenlos Wertsachen abknöpft, haben auch die Niederlande sich etwas einfallen lassen. Die Verfahren für den Familiennachzug werden einfach derart in die Länge gezogen dass der Voraustrupp aus jungen Männern verzweifelt und sich vorzeitig vom Acker machen. Als positive Nebenwirkung dann noch Empörung bei den Nutzniessern des Asylgewerbes. Auch Ungarn lässt sich nicht klein kriegen und schiebt fleissig Invasoren zurück nach Serbien ab.
    Es droht jetzt ein neues Idomeni im serbischen Niemandsland. Merkels Filialleiter in Belgrad (Vucic) protestiert lauthals und faselt von Völkerrechtsbruch. Der liebe Vucic hat noch nicht mitbekommen dass der Wind sich in Europa und sogar in der BRD dreht. Er sollte lediglich seine Südgrenze ordnungsgemäß sichern, statt Lippenbekenntnisse in Richtung Berlin zu produzieren. In einem Jahr ist die Achse Berlin-Paris zerbrochen und dreht Merkel sich um die eigene Achse. Kein Wunder dass Merkel fürchtet eine Fliege machen zu müssen und infolgedessen ihre Zukunft wohlweisslich offen lässt.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/balkanroute-die-umgehung-des-grenzzauns-14334191.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ein-jahr-vor-der-wahl-merkel-laesst-ihre-zukunft-offen-14334952.html

  42. Mein persönliches Vorsorgeprogramm:

    . nur notwendiges Guthaben auf der Bank
    . 40% Gold
    . 20% USD
    . 20% CHF
    . 15% EUR
    . 5% GUINNESS Bier

    Und in naher Zukunft,
    wenn der Boden erreicht ist,
    ein paar Pfund, englische Pfund . .

    Körperlich, alles zum anfassen Zuhause,
    einschließlich des Stout (das im lokalen Pub).

  43. Unser Politiker sind wie unser Land,versifft,verkommen,verrottet,verblödet und dsr Untergang kommt.Wer sich nicht wehrt hat es nicht verdient , Aufstehen und die Meinung sagen aber wenn ein Idiotenmusel furzt bekommen die Gutmenschen den Dünnschiess.
    Unser verbrechen oben haben wir doch gewählt.

  44. Was macht man, wenn man der Schulden nicht mehr Herr wird?
    Man zettelt einen Krieg an und alle beginnen danach bei Null. Natürlich nicht die Bankhäuser an der „Ostküste“ – die haben für jeglichen Fall vorgesorgt.
    Derzeit ist die Nato dabei, dieses „altbewährte Konzept“ vorzubereiten. Aber Putin ist eben nicht mehr alleine und ein zweites Stalingrad ist vorprogrammiert.
    Schauen wir mal, was danach von uns übrig bleibt…

  45. #40 Lawrence von Arabien (11. Jul 2016 13:30)

    „Was ist das für ein Staat……“

    Alleinige Existenzberechtigung und Daseinszweck der BRD ist bis zur Selbstaufgabe VollstreckerIn der grün-christlichen Soziallehre `la Carin Göring zu sein. Bitte kapieren Sie das endlich.
    A dutch well wisher.

  46. Was soll das heißen, die Euro-Hütte brennt „wieder“?

    Es hat zu brennen nie aufgehört seit 2007/2008. Es finden halt, gegen unseren Willen, Umverteilungen von Deutschland in den Süden, auch nach Frankreich, statt.

    Mitterand hatte es gegenüber Kohl doch offen gesagt: Der Euro sei Versailles mit „friedlichen“ Mitteln.

    Bekanntlich stimmte Kohl der Einführung des Euro zu, weil dessen Einführung seitens Frankreichs als Grundbedingung für die deutsche Wiedervereinigung benannt wurde.

    Dabei spielt ein wiedervereinigtes Deutschland heute eh keinerlei Rolle mehr, da wir erstens aus Brüssel regiert werden und zweitens mit Arabern und sonstigen Muslimen überschwemmt werden.

  47. #34 Marie-Belen

    Gut, dass sich die Pauker nicht alles von den Kuffnucken gefallen lassen, auf der anderen Seite frage ich mich immer, wer legt schon einen gesteigerten Wert darauf, einem Mu(ZENSUR) unbedingt die Hand zu geben??
    Ich kann da immer gerne drauf verzichten und bin jedemal froh, wenn der Kelch an mir vorübergeht.

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/muslim-verweigert-lehrerin-in-hamburg-den-handschlag-a-1102376.html

    Erneut sorgt ein verweigerter Handschlag für Ärger an einer Schule: In Hamburg sind sieben Lehrer dem Abiball ferngeblieben, weil ein muslimischer Schüler einer Kollegin nicht die Hand geben wollte.

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/wohin-fuehrt-dieser-terror-die-hauptstadt-46736752.bild.html

    Auf linksextremistischen Internetseiten und Twitter stachelten Demo-Organisatoren und Sympathisanten die Teilnehmer auf:

    „Von Dallas nach Berlin – Cops aus der Deckung holen“. Oder: „Ich wünsche mir die RAF zurück“.

    Innensenator Frank Henkel (52, CDU) spricht von einer linken Gewaltorgie.

    „Ich hoffe, dass jetzt endlich auch die Letzten aufwachen und sich von ihren Fantasien verabschieden, mit diesen Autonomen zu verhandeln.“

    Autor Josef Nyary über die Krawalle: „Hier breitet sich der Nährboden von Terrorismus aus“<<

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Staedte-geben-Gesundheitskarte-fuer-Fluechtlinge-keine-Chance

    Mit einer landesweiten Gesundheitskarte für Flüchtlinge wollte die Landesregierung den Arztbesuch für die Geflüchteten leichter machen und die Kommunen von Bürokratie entlasten.

    Doch Niedersachsens Städte und Gemeinden wollen die Karte gar nicht – abgesehen von Delmenhorst.
    Hannover.
    Im März klang Sozialministerin Cornelia Rundt noch sehr zuversichtlich:
    „Mit der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Asylbewerberinnen und Asylbewerber wollen wir der Diskriminierung und dem unverhältnismäßigen Verwaltungsaufwand des jetzigen Bewilligungsverfahrens ein Ende setzen und Asylsuchenden eine menschenwürdige medizinische Versorgung gewähren“, sagte die Ministerin.

    Flüchtlinge sollten nicht mehr vor jedem Arztbesuch einen Schein vom Sozialamt abholen müssen, sondern wie deutsche Patienten einfach eine Plastikkarte vorzeigen können.

    Und die Kommunen sollten von den Arztabrechnungen der Flüchtlinge entlastet werden. Deshalb schloss das Land mit den Krankenkassen einen Vertrag.
    Doch was einleuchtend wirkte, floppte in der Praxis.

    Der Grund für das Desinteresse der Kommunen sei simpel, sagt Hubert Meyer, Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Landkreistags:
    „Die Karte ist gescheitert an den unrealistischen Preisvorstellungen.“

    Die Kassen hatten eine Gebühr von 8 Prozent auf jede Arztrechnung herausgehandelt, die die Kommunen hätten zahlen müssen. Bei anderen Verträgen zwischen Kommunen und Kassen, bei denen die Städte und Kreise allerdings auch mehr Verwaltungsarbeit selbst leisten müssten, beliefen sich die Gebühren auf 1,5 bis 2,5 Prozent, sagt Meyer.

    Für den CDU-Sozialexperten Max Matthiesen ist das Land gescheitert, weil es die Kommunen bei den Verhandlungen außen vor gelassen hat.
    Er spricht von „einem Fehlschlag“.

    Das sieht man in Delmenhorst anders. Dort hat sich der Rat entschlossen, die Gesundheitskarte einzuführen, obwohl die Verwaltung der Stadt sie ablehnt.

    Die Beamten fürchten, dass die Kosten mit der Karte auf das Doppelte anwachsen.

    Doch das bezweifelt Andrea Meyer-Garbe, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Delmenhorster Rat:
    „Wir sehen darin weiterhin eine große Chance und sind nicht davon überzeugt, dass die Kosten höher ausfallen werden.“
    Flüchtlinge würden mit der Karte besser integriert, weil sie sich nicht wie Patienten zweiter Klasse fühlen.
    In einem Jahr allerdings will die Stadt überprüfen lassen, ob sich die Erwartungen erfüllt haben. <<

  48. 43 kuilu
    „Deutsche Bau-Tätigkeit trotz Flüchtlingen rückläufig“

    Na mal ehrlich, wer jetzt freiwillig und privat
    in Deutschland in

    IMMOBILien

    investiert, hat doch einen in der Klatsche.
    Die absehbaren Steuer- und Gebührensteigerungen
    auf Immobilien sind nicht abwendbar.

    Immobilienbesitzer sind dem System VOLL ausgeliefert.

  49. zu 10
    _________________________________________
    Das ist wohl so. Man sollte das mit den Mrd. nicht mehr zu erst sehen! Was sind heute noch 10 oder 50 oder 100 Mrd.? Die Asylanten-Schmarotzer brauchen das jedes Jahr. Vorher hieß es, dass kein Geld da sei für nichts. Das soll man nicht mehr so eng sehen. Die EZB druckt eben was wir alle brauchen. 100 Mrd. sind seit der Asylanten-Welle keine Geld mehr. Es ist da und war immer da! Also alles nicht so eng sehen. Ggf. aber sich nicht mehr nur auf 1 Bank verlassen. 1 Hausbank ist gefährlich! Und Bargeld daheim (etc.) ist sowieso das beste bei 0.00 % Zins. Aber wie gesagt: 50 Mrd. pro Jahr für die Asylanten-Schmarotzer sind auch peanuts. Das wissen wir jetzt. Also das nicht mehr so eng sehen mit der Angstmacherei. Davon leben die ganzen Medien incl. ARD-ZDF-RTL etc.. Vor der EM waren wir schon Europameister und jetzt gibt es eine neue Kuh, Italiens Staatsbankrott. So geht das immer weiter: Angstmachen ist gut für das dumme Volk.
    Früher hieß es „Brot und Spiele“, heute: Angstmachen (etwas sehr Extremes) und 1 Feindbild. Zur Zeit ist das die AFD.

  50. Die Russen werden in einem Monat, aus Europa einen großen Parkplatz machen, dank unserer größenwahnsinnigen und geisteskranken politischen Führung …..

    Putin wird sich nicht mehr lange den Schwachsinn von NATO und EU anschauen.

  51. Was glaubt ihr denn, warum Bundesfinanzminister Schäuble deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken freigibt? Ein offizielles Schreiben des für die Banken weisungsbefugten Finanzministers ist in der Banken-Praxis ein gültiges Dokument, das zur Kredit-Vergabe herangezogen werden darf. Damit stehen den EU-Banken die 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer als Sicherheit zur Verfügung:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/schaeuble-gibt-deutsche-sparguthaben-als-pfand-fuer-euro-risiken-frei/

    Und nun kann auch jeder Brexitgegner mal über den Brexit nachdenken.

    Die Bürgerenteignung wird aber noch bis nach den Bundestagswahlen 2017 nicht thematisiert. Nach der Wahl kommt dann das Gesamtpaket an Erhöhungen der Steuern und Sozialversicherungsbeiträge und die Sparerhaftung.

    Aber die eindringenden Surensöhne werden uns sicher mit ihrer Intelligenz und Arbeitskraft davor bewahren.

  52. #34 Marie-Belen (11. Jul 2016 13:19)
    OT

    Bravo!!!

    Nicht alle Hamburger Lehrer sind linksgrünversifft!!!!

    Oder sie sind linksgrün ohne das versifft und stehen somit zu ihren Werten. Damit kann ich als eher Rechter gut leben.

  53. zu 50
    ___________________________________________
    Da ist was dran! Deutschland war auch schon 2 x bankrott. Merkel zündelt gerade wieder mit viel Liebe. Die Nato ist voll dabei. Das Böse ist nicht Russland, wie es früher hieß, sondern das Böse ist im Innern.

  54. Die sofortige Abschaffung des Spielgeldeuros ist unabdingbar

    Das vermaledeite Spielgeld Euro entzweit die europäischen Völker mittlerweile schlimmer als es die Glaubensspaltung im XVI. Jahrhundert getan hat. Dinge, die vorher niemanden kümmerten, wie die Überschüsse oder Fehlbeträge in den Handelsbilanzen, die Staatsschulden oder das Renteneintrittsalter, wurden nun zu Zankäpfeln zwischen den europäischen Völkern und der Spaß könnte nun erst so richtig anfangen: Im deutschen Rumpfstaat sind nämlich mit der Alternative FÜR Deutschland die Spielgeldeurofeinde aufgestanden und die Pfarrerstochter vermag sich daher nicht mehr mit ihren Scheinbewahrern als das kleinere Übel zu inszenieren. Bisher hat sie immer dem Toben der bankrotten Delinquenten nachgegeben und artig Ja gesagt, wenn der deutsche Rumpfstaat für deren Schuldenmacherei und Mißwirtschaft aufkommen sollte. Tut sie dies nun weiterhin, so werden sie die Wahlerfolge der Alternative wohl vervielfachen. Verlangt sie echte Anstrengungen und Einsparungen, so begehren die Delinquenten auf.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der des Euro zerstört werden muß!

  55. 9 alles-so-schoen-bunt-hier
    „Kommt wirklich nix von der AfD..“

    Die Partei, die Partei . .
    ist mit streamlining beschäftigt, sorry,

    kein Anschluss unter dieser Nummer.

  56. #38 Biloxi (11. Jul 2016 13:25)

    „eine Art historisches Monument kollektiven Wahnsinns“

    Nachdem er sich den Turmbau zu Frankfurt angeschaut hat da sprach Graf Draghula: „Wohlauf, lasset uns herniederfahren und ihre Sprache verwirren, daß keiner der anderen Sprache verstehe!“
    Es gibt nichts Neues unter der Sonne, nach Babel kommt Frankfurt.

  57. #10 katharer (11. Jul 2016 12:39)
    Mitlerweile sehe ich solche Meldungen entspannter
    1. weil ich mich seit 2 Jahren mit Gold und Silber vollsauge
    2. was sind 120 Mrd €?

    Gut 2 Jahre Flüchtlingskosten in Deutschland. Das ohne dem Volkswirtschaflichen Schäden bezüglich Diebstähle und anderer Verbrechen.

    UNSERE GESAMMTEN GOLDVORRÄTE HABEN EINEN WERT VON CA. 56 MILLIARDEN EURO, ALSO LANGT DAS GERADE FÜR 14 MONATE „FLÜCHTLINGSKOSTEN“.

    GUTE NACHT DEUTSCHLAND.

  58. 51 Tolkewitzer
    „Was macht man,
    wenn man der Schulden nicht mehr Herr wird?
    Man zettelt einen Krieg an
    und alle beginnen danach bei Null

    WK1
    WK2
    WK..

    alle beginnen danach bei Null?
    Nein, ein kleines Land am anderen
    Ufer des Atlantiks . .

  59. 23 cgs
    „Deutsche Bank hat ca. 55 BILLIONEN an Derivaten“

    Wir sind endlich wieder Spitze!

    Die Deutsche[?] Bank wird aktuell
    weltweit als GRÖßTES Finanzrisiko gesehen.

  60. und die schuldengebirge werden immer höher und höher…
    nur mal so eine frage am rande:
    was ist eigentlich die deckung für diese währung…
    schulden und ein bisschen hoffnung?
    bald wird dieser mist zusammenbrechen
    und die währungsreform wird kommen und wieder einmal wird der sparer zur ader gelassen.

  61. In diesen Zeiten der finanzpolitischen Trickser muß man sich auf jene verlassen können, deren Sparsamkeit legendär ist. Der Ruf der Schwaben als verantwortungsvolle Sachwalter der Steuerzahler steht wie ein Fels in der Brandung.
    Der Schutz der deutschen Konteninhaber vor den gierigen Forderungen der Bankenmafia sollte darum der schwäbischen Landesregierung als Treuhänder übertragen werden.
    „Mir könnet alles, außer Hochdeutsch“.

  62. #68 der dumme August (11. Jul 2016 14:17)
    23 cgs
    „Deutsche Bank hat ca. 55 BILLIONEN an Derivaten“

    Wir sind endlich wieder Spitze!

    Die Deutsche[?] Bank wird aktuell
    weltweit als GRÖßTES Finanzrisiko gesehen.

    _________________________________________

    Deutsche Bank hat hohen Derivatebestand
    Mit fast 50 Billionen Euro haben die Derivate der Deutschen Bank ein Volumen, das einem Vielfachen der deutschen Wirtschaftsleistung entspricht. Nur JP Morgan hat mehr. Fürs Risikomanagement ist das eine Herausforderung

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/50-billionen-euro-deutsche-bank-hat-hohen-derivatebestand-12967565.html

    Deutsche Bank hat ein “52 Billionen-Euro-Problem”

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8332027-deutsche-bank-52-billionen-euro-problem

    Beschädigt die Deutsche Bank das ganze Land?

    http://www.welt.de/wirtschaft/article152043876/Beschaedigt-die-Deutsche-Bank-das-ganze-Land.html

    Bitte Schön!

  63. >> Und auch das wird alles nichts nützen, das System ist bankrott! Und es wird uns langsam oder ganz schnell um die Ohren fliegen, aber es wird…

    Ja natürlich, deshalb kann ja auch Merkel machen was sie will, weil sie weiß, dass es auch ohne sie bald zum totalen Zusammenbruch kommen wird. Das war doch immer nur eine Frage der Zeit. Und was soll die AfD dazu sagen? Ihr seid morgen alle tot? Das ist nicht mehr zu kitten. Wenn es weite gehen soll müssen jetzt 100-erte Millionen verrecken; da war doch immer schon so. Ich weiß jetzt nicht ob es ba 1992 100 Millionen waren, aber diesmal locker!

  64. Glauben denn hier wirklich einige das die Politiker allen voran unsere Regierung nicht wissen was Sie machen?
    Glauben denn hier wirklich einige das die Eurokrise , Immigrantenkriese, Brexit kurz die Destabilisierung Europas mit nichts zu tun hat?
    Glauben denn hier wirklich einige das am vergangenen Wochenende in Warschau nur Kaffee getrunken wurde?

  65. Es war übrigens immer Unfug, die AfD wegen des Euro ins Spiel zu bringen. Der Euro bedeutet Schulden, die zu realisieren sind. Und daran kann auch die AfD nichts retten. Diese Schulden sind mit dem Leben von Menschen zu realisieren. Dieses Gesetz kann auch die AfD nicht ändern. Deshalb habe ich noch nie gesagt, meine Motivation in die AfD einzutreten sei der Euro gewesen.
    Der Euro ist längst eine nicht zu kontrollierende Naturgewalt. Klar kann man irgendwas machen, dass es geordnet weiter geht, aber nur wenn das Äquivalent an Menschen zu den Schulden verreckt.

  66. #59 APO (11. Jul 2016 13:59)

    Aber die eindringenden Surensöhne werden uns sicher mit ihrer Intelligenz und Arbeitskraft davor bewahren.

    Aber klar doch ! Ihre fachliche Kompetenz und ihr Arbeitseifer haben diese XXXXXX in ihren Herkunftsländern ja bereits unter Beweis gestellt.

  67. #56 der dumme August (11. Jul 2016 13:55)
    und nächstes Jahr kommen die Katasterämter weg!!!

  68. #66 WIDERSTAENDLER (11. Jul 2016 14:13)

    UNSERE GESAMMTEN GOLDVORRÄTE HABEN EINEN WERT VON CA. 56 MILLIARDEN EURO, ALSO LANGT DAS GERADE FÜR 14 MONATE „FLÜCHTLINGSKOSTEN“.

    GUTE NACHT DEUTSCHLAND.

    Und diese Goldvorräte sind in den USA gebunkert und dürfen auch nicht besichtigt werden weil sie von den Amis schon längst verbraten worden sind.

  69. Zwei Möglichkeiten:
    1 Geld von der Bank nehmen und in Gold umtauschen.
    2 Geld von der Bank nehmen und Land oder Immobilie kaufen.

    Zwei könnte schiefgehen, wenn enteignet wird.
    Eins könnte schiefgehen, wenn Gold als „Währung“ für ungültig erklärt wird. Das wäre der nächste logische Schritt, nämlich alle „physischen“ Werte zu entwerten, nachdem das Bargeld abgeschafft wurde.

  70. Wo ist das Problem?
    Die zugewanderten Neger, Zigeuner und Sozialfälle aus islamischen Ländern werden nicht nur unsere Renten und unser Gesundheitssystem retten, sondern zusätzlich auch noch sämtliche verschuldeten Banken und Bongo-Bongo-Staaten Europas.
    Da haben wir noch einmal Glück gehabt!
    Dank Merkel. 🙂

  71. Naja, wenn es kein Geld mehr gibt, dann drucken wir welches. Macht die EZB doch schon lange. Die Geldmenge ist auf einen solchen Berg gestiegen, den entweder nur eine Rieseninflation oder eine Währungsreform abbauen können – sonst nichts.

    Das billige Geld hat für Banken und Reiche den Aktienindex nach oben getrieben und verucht sich jetzt an Immobilien, die immer teurer werden.

    Für den kleinen Sparer und Rentner interessiert sich doch niemand. „Der Großkönig muss eine neue Provinz haben, der Bauer muss sein Milchgeld hergeben.“ (aus: Der kaukasische Kreidekreis, B.Brecht). Wobei mich das mit dem Milchgeld doch an etwas erinnert. Ach ja, das Sterben kleiner Milchbauernhöfe in Deutschland durch den niedrigen Milchpreis.

  72. #32 Bin Berliner (11. Jul 2016 13:07)

    (…) werden nicht die Rassenunruhen in den USA zuerst gezeigt, oder die drohende Staatspleite Italiens.. NEIN…Fußball, Portugal – EM, dass sind die Themen mit denen das versiffte Mittagsmagazin anmoderiert!

    Unfassbar! Es widert einen nur noch an.

    * * * * *

    … und in den Nachrichten hier die AfD bis zum Abwinken.
    CDU Strobl: Die sollten vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
    GRÜNE: Antisemitismus und Judenfeindlichkeit!
    Usw., usf…

    * * * * * *

    Entweder sind die hier alle total durchgeknallt –
    oder es läuft bewusst und mit Methode …

  73. Es brennt nicht „wieder“, sondern immer noch, seit Lehmann, seit 2008. Nur weil die Lügenmedien immer wieder vertuschen, durch verschweigen, hört das Feuer nicht auf zu brennen. Schon schwer das mal mitzubekommen, daß immer nur Schwarze Löcher gefüttert wurden und werden, die dann wachsen, anstatt diese zu bereinigen, was nur noch per Crash möglich ist.

  74. Vielleicht wurde uns von den „Mächtigen“ eine Partei ( AFD) aufs Auge gedrückt , die im Hintergrund auch gesteuert wird ?

    Wieso brauchen wir überhaupt Zuwanderung ?

    Gebt den Deutschen verheirateten Familien
    10 000 Euro pro Kind , dann brauchen wir uns keine sorgen um den Nachwuchs zu machen .
    Dann brauchen wir nicht Millionen Analfabet-Asylanten ins Land zu holen und können diese Milliarden in die Bildung unserer Kinder stecken !

    Warum holen nicht alle Ihr Geld vom Konto ?

    DANN IST ENDE MIT PLEITEBANKEN ;
    NUR DIE STARKEN ÜBERLEBEN ; DEN REST PLEITE GEHEN LASSEN

    Warum legen Leute ihr Geld mit 0,2 -0,5% an ?
    JEDEN TAUSENDER DEN IHR DER BANK GEBT HEBELN DIE 7 bis 10 mal , aber nur weil nicht alle gleichzeitig ihr Geld abholen .
    Würden die Menschen ihr Geld abholen wollen ,
    ist TIMEOUT !!!
    Wenn der ganze Erde 100 Billionen werte hat , wie kann es geld geben für 1000 Billionen ?
    Alles ungedecktes Papier , nur der Goldstandart würde diesem Verbrechersystem
    ( Schneeballsystem)ein ENDE bereiten !!

    Ein Beispiel was Papier wert ist !!
    2 Omas haben im Jahre 1890 jeweils einen Wert
    von 100 000 Reichsmark und den selben wert in Gold für Ihre Enkel vergraben.
    Das Papier (Geld) ist heute NICHTS mehr wert !
    Das Gold hat seinen WERT NIEMALS verloren, im Gegenteil es ist heute ein vielfaches wert !!

    Schuld ist der Bürger ALLEINE , warum gibt er sein sauer verdientes Geld der Bank für fast null Gewinn ?
    Banken machen Milliarden Gewinn und bei Verlust soll der Bürger die Zeche übernehmen !!

    Ich kann nur jedem raten nehmt den Banken euer Geld weg und finanziert denen wie den Versicherungen nicht ihr schönes leben !

    Überigens, gerade frech moderiert im Radio,
    Ab heute arbeitet der Michel für sich ,von einem Euro bleiben euch 0,47 Cent .

    Wo ist der Aufschrei der AFD nach Einheitssteuersatz für JEDEN von 30% ?
    NEIN , da kommt von keiner Partei etwas , getreu dem Motto :
    Die Schlauen leben von den Dummen
    und die Dummen von ihrer Arbeit !

  75. 83 AlterSchwabe
    „..alle total durchgeknallt –
    oder es läuft bewusst und mit Methode“

    copy & paste
    es läuft bewusst und mit Methode

  76. Keine Panik auf der Titanic, die EZB weißt einfach Luftbuchungen an, und die Bücher sind glatt.. macht die schon lange so, dann halt tippt einer ein paar Nullen mehr ein am Terminal was solls.. das Geld wird eh im Aktien Casino wieder verzockt und landet nicht auf der Straße. Das ist natürlich voll fürn Arsch, aber so ist das System mittlerweile. Also in der aufgeheizten Stimmung unter den Bürgern, wird die EU einen Teufel tun, und zuerst Kunden und Gläubiger mit 8% den Vortritt lassen, das funzt in der Praxis sowieso nicht, denn sofort wenn ein Institut in den Verdacht kommt, gerettet zu werden, versuchen die Eigner ihre Aktien loszuwerden, mit dem Resultat, das der Kurs ins Bodenlose stürzt, sieht man jetzt schön bei einigen Banken. Parallel ziehen die Kunden ihre Guthaben ab. Absolut bescheurte Idee, findet nur wieder unser Schwarzgeld Koffer Wolle gut. Aber denken war ja noch nie seine Stärke..

  77. #81 Tantale ibis (11. Jul 2016 15:05)

    Für den kleinen Sparer und Rentner interessiert sich doch niemand….
    ———————————————–

    GENAU DA LIEGT DIE STÄRKE DER BEVÖLKERUNG ; HEBEN DIESE MENSCHEN ALLE IHR GELD AM MONTAG AB ,IST ENDE MIT DEM LEGALISIERTEM SCHNEEBALLSYSTEM !

    Das jetzige Ausbeuter und Sklavensystem muss ein Ende haben.
    Ich habe keinen Neid auf irgendjemanden , aber ich finde der Gewinn von Unternehmen darf nicht mehr wie 500 Millionen im Jahr betragen , Alles darüber muss an die Arbeiter in dem Betrieb ausgeschüttet werden …. !
    In kleinen Betrieben wird es dabei auch Lösungen geben , wo der Arbeiter am Ende richtig entlohnt wird für seine Arbeit .

    Banken soll das Zocken verboten werden , was uns ja schon 2008 versprochen wurde …..

  78. PS: Warum macht die AfD nichts draus?

    Weil gerade wiedermal die spalterischen, egomanischen, nicht mal zum Minimalkosens fähigen, zu spät gekommenen Parteinomaden auf der Jagd nach einer Finanzhängematte alles, aber auch A L L E S zu versauen dabei sind.

    Nämlich: W E S S I E S!

  79. #67 der dumme August (11. Jul 2016 14:13)

    #51 Tolkewitzer
    „Was macht man,
    wenn man der Schulden nicht mehr Herr wird?
    Man zettelt einen Krieg an
    und alle beginnen danach bei Null“

    WK1
    WK2
    WK..

    alle beginnen danach bei Null?
    Nein, ein kleines Land am anderen
    Ufer des Atlantiks . .

    Ja genau, deshalb meine Bemerkung:
    Natürlich nicht die Bankhäuser an der „Ostküste“ – die haben für jeglichen Fall vorgesorgt.

  80. #90 Tolkewitzer

    still, Kindlein still . .
    – ich sonst wieder Auftrittsverbot –

  81. OT

    ***Eilmeldung***Eilmeldung***Eilmeldung***

    Die Polizei ist für einen Großeinsatz mit Spezialkräften in den Osten Stuttgarts ausgerückt –
    ein Mensch soll dort mit einer Schusswaffe in eine Rechtsanwaltskanzlei eingedrungen sein. Polizeikräfte sperrten das Wohngebiet weiträumig ab, auch U-Bahn-Stationen dort wurden nicht mehr angefahren.

    Ein Polizeisprecher sagte am Montagnachmittag, eine fremde Person habe mit einer Schusswaffe in der Hand das Haus betreten. Daraufhin habe eine Zeugin bei einer Nachbarin Hilfe gesucht und die Polizei informiert. Ob ein Schuss abgegeben wurde, blieb zunächst unklar. Es handelt sich um eine gehobene Wohngegend im Osten Stuttgarts.

    Das Spezialeinsatzkommando (SEK) rückte an, Straßen wurden mit Flatterbändern und Polizeiwagen abgeriegelt. Die Spezialkräfte versuchten unter anderem, Kontakt in das Haus zu bekommen, sagte der Polizeisprecher. “Es ist davon auszugehen, dass zwei Personen in dem Gebäude sind.” Von einer Geiselnahme lasse sich nach bisherigen Erkenntnissen aber nicht sprechen, da unklar sei, was in dem Gebäude vor sich gehe.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/stuttgart-mann-mit-schusswaffe-l%C3%B6st-sek-einsatz-140847216.html

  82. dP Berlin – BezGr Dir E
    · 2 Std. ·

    Bezirksbürgermeisterin Hermann fordert Gespräche mit Linksextremisten…

    Einen Schlag ins Gesicht unserer Kollegen und Bürger kann man das nennen. Insbesondere derer, die am Samstag verletzt wurden oder deren Autos angezündet wurden und die nun von der Versicherung nichts bekommen.

    Das Signal ist völlig falsch. Wer nur genügend Gewalt auf die Straße bringt, der hat hier Narrenfreiheit. Aber da Frau Bayram nur etwas von kleineren Aktionen mitbekommen haben will,dürfen wir uns wohl auch hier nicht wundern. Verhandeln hätte die linke Szene im Vorfeld können. Gewalttätern darf kein Boden gegeben und sie auch nicht durch solche Forderungen aus dem politischen Raum ermutigt werden. Solche Politiker kann man wohl nur geistige Brandstifter nennen.

    Wo bleibt ein Hilfsfonds für Familien? Wo bleibt die klare Abgrenzung zu linker Gewalt, wie es sie auch für Rechte gibt? Wo bleibt ein Zeichen der Anerkennung für unsere Kollegen?

    https://www.facebook.com/1507963526122828/photos/a.1514329705486210.1073741828.1507963526122828/1705020733083772/?type=3&theater










  83. Wann versteht eigentlich der Letzte, dass Politiker nichts zu sagen haben, sondern die Illuminaten und Aristokraten? Eure AfD kann selbst mit absoluter Mehrheit nichts daran ändern. Das Geldsystem hat die komplette Menschheit versklavt…folgt der Erfindung des Geldes, des Zinses und ihr werdet endlich etwas schlauer, dass alle Staaten, alle Religionen und alle Menschen vom Geld instrumentalisiert werden.






  84. Um die enormen Schulden in Italien abzubauen dachten die wahrscheinlich, wenn wir die Neger direkt vor der Küste abholen, dann helfen die uns mit ihren dicken Geldbörsen. Jetzt weiß ich endlich warum die die dort abholen.

  85. Servus Patrioten,
    und genau deswegen weil es der € nimmer lange machen wird holt der Schlaue sich seine € von der Bank und kauft damit richtiges Geld{Silber/Gold).

  86. Obama: Europa macht einfach zu wenig Schulden!

    Barack Obama weilte am Wochenende kurz in Spanien um den derzeit geschäftsführenden Ministerpräsidenten Rajoy und den König zu treffen. Auch gab er der größten Zeitung des Landes El Pais ein Interview. Im Interview und auch vor laufenden TV-Kameras direkt neben Rajoy hielt es Obama für nötig als ökonomischer Lehrmeister aufzutreten, mit erstaunlichen Erkenntnissen. Was er wortwörtlich sagte und welche Empfehlungen er für Europa hat…

    Vor versammelten TV-Kameras und direkt auf der Couch neben dem geschäftsführenden Ministerpräsidenten Rajoy sagte Obama bei wachsender Ungleichheit fühlten sich viele Menschen ausgeschlossen, und das führe dann zu einem Populismus, der unsere Gesellschaften spalte. Etwas besseres hätte Rajoy wohl kaum gebrauchen können, der im eigenen Land gerade mit Arbeitslosenquoten weiter über 20% zu kämpfen hat, und einer extrem starken Podemos. Vielen Dank für diese Worte, wird sich Rajoy sarkastisch gedacht haben.

    Obama stelle die Situation der USA im El Pais-Interview so dar, als wären die USA derzeit das konjunturelle Paradies. Deswegen konnte er es sich wohl auch erlauben Europa aufzuzeigen, was man hier falsch macht. Um es inhaltich zusammenzufassen: Ihr da in Europa macht einfach zu wenig Schulden. Macht es doch wie wir, verschuldet euch maßlos, und pumpt das Geld in eure Wirtschaft. Nun, wir reden hierbei nicht von Notenbankgeld, wie es die EZB derzeit in der Finanzkreislauf pumpt. Wir reden in den USA von Schulden der Regierung! Erst Anfang des Jahres hatten die USA die 19 Billionen US-Dollar-Grenze bei Staatsschulden nach oben überschritten, und laufen in einem atemberaubenden Tempo auf die 20 Billionen-Grenze zu. Das soll also ein Vorbild sein?

    Hier im Originalzitat ein kleiner Ausschnitt von Obamas Worten bei El Pais in der englischsprachigen Ausgabe:

    „In the United States, we moved quickly to reform our financial sector; invest in manufacturing, clean energy, transportation and infrastructure; and retrain workers. Today, we’re in the longest stretch of private sector job growth in our history. Our businesses have created more than 14 million new jobs. We’ve cut our unemployment rate in half. Wages have started to rise. We’ve cut our deficit by nearly 75 percent. Our GDP is bigger than it was before the crisis. There’s still a lot more we need to do to reduce economic and inequality and help workers and families who are struggling just to get by, but we’re moving in the right direction.

    It’s true that some European countries embraced a different economic approach, including austerity measures. I think that’s one of the reasons Europe has seen slower growth. In some places, there’s been a decade of stagnation. Europe is only just now getting back to where it was before the crisis. And I think this has been a large factor in the frustrations and anxieties we’re seeing in many European countries – concerns that integrated economies and globalization aren’t delivering economic benefits equally.“

    Also, fassen wir nochmal zusammen: In den USA läuft das BIP super, alle Menschen haben Arbeit usw? In Wirklichkeit wurden viele hochwertige Arbeitsplätze durch extrem schlecht bezahlte Dienstleistungsjobs ersetzt. Die Fakten von Obamas eigener Behörde BLS zeigen dies im Detail! Auch produzieren die USA Monat für Monat Jahr für Jahr ein gigantisches Außenhandelsdefizit, das nur durch ständig steigende Staatsschulden finanziert werden kann. Zu Obamas Amtsantritt 2009 lag die US-Staatsverschuldung bei exakt 10,62 Billionen Dollar. Jetzt 7 Jahre später ist das ein stolzer Anstieg von 82,3% auf aktuell 19,36 Billionen US-Dollar. Sein Vorgänger George W Bush schaffte in seiner Amtszeit eine Steigerung von 90% von 5,57 auf 10,62 Billionen US-Dollar. Auch zeigen diverse Daten, dass die US-Konsumenten im Rekordtempo dabei sind ihre Verschuldung wieder hochzutreiben, wenn es darum Geld Autos zu kaufen, Konsumartikel über Kreditkarten zu bezahlen usw. Und die Ungleichheit zwischen Arm und Reich war in den USA niemals größer als jetzt. Industriearbeitsplätze verschwinden, und werden fortlaufend durch durch schlechtere Jobs ersetzt.

    Obamas Aussagen sind eindeutig: Europäische Staaten machen einfach zu wenig Schulden, pumpen zu wenig in die eigenen Volkswirtschaften. Und deswegen sind die Menschen in Europa unzufrieden!?! Die ökonomische Annahme Obamas, die auch durch fast alle namhaften Ökonomen in den USA unterstützt wird (Krugman und Co), lautet: Schulden, Schulden, Schulden machen. Und irgendwann, wenn hierdurch das Wirtschaftswachstum kräftig läuft, und wirklich alle Menschen in Lohn und Brot sind, kann der Staat seine angehäuften Schulden durch das hohe Steueraufkommen bequem zurückzahlen. Doch dieser Zeitpunkt ist bisher nicht gekommen, und wird auch nicht kommen. Die Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben der US-Bundesregierung ist strukturell, und kein Ausrutscher. Man macht einfach immer weiter neue Schulden, und hofft dass es niemand bemerkt. Soll das die empfohlene Lösung für Europa sein? Syriza, Podemos und Co würde es freuen.

    http://finanzmarktwelt.de/obama-europa-macht-einfach-zu-wenig-schulden-37192/

  87. Es wird viel über EU, AfD, Italien und die hiesigen Banken diskutiert. Das ist verständlich, da räumlich alles in der Nähe ist.
    Eins muss ich schreiben. Es geht um die gesamte System. Es geht um USA, um Dollarbestände und Weltwirtschaft. Es geht darum, dass keiner weiß wie viel Dollar im Umlauf sind, wie viel Tag-Täglich gedrückt werden.
    Letztendlich weiß auch keiner was für Goldbestände die USA haben und ob die Deutschen und europäischen Goldbestände überhaupt vorhanden sind und aufbewahrt werden.
    Dargni druckt monatlich 80 Milliarden Euro. Was macht er mit diesem bedruckten Papier? Er kauft Anleihen, die nie zurückgezahlt werden. Zuerst hatte der Herr Staatsanleihen gekauft- Griechenland, Portugal, Italien, jetzt kauft er Unternehmensanleihen. (Der braucht es gar nicht zu drücken. Es geht mit dem Kollegen Computer.)
    Da braucht sich der Chefökonom der Deutschen Bank keine Sorgen machen, die 150 Milliarden machen nicht mal die Dragni Ausgaben für 2 Monaten. Wo ist das Problem? Die werden schnell gedrückt (einfach im PC dazugerechnet) und BASTA!

    Wenn wir von Probleme sprechen…da sehe ich persönlich einen.
    Vor einigen Jahren war ich im Las Vegas. Ich wollte der vielberedete Spielerparadies in Natura erleben.
    Nun, da gibt es große Einkaufszentren und ich und meine Frau wollten uns was kaufen. Da gab es, aber, fast 95% chinesische Waren. Billig und qualitativ, halt wie chinesische Waren. Gegenüber der Einkaufsparadies gab es ein amerikanisches Laden, wo original Cowboystiefel verkauft wurden…Ein paar sollte fast 500$ kosten.
    Kollegen von mir waren beruflich für längere Zeit dort un sagten- „Die Amerikaner arbeiten wenig und schlecht. Der Arbeitsmoral ist am Boden.“
    Da sehe ich das Problem.
    Die Merkelskinder sind das Problem. Araber arbeiten wenig und schlecht. Dieses Problem kommt, wenn die Schuldenmacherei der Politiker nicht vorher der Weltwirtschaft den Todesstoß geben.
    Es brennt. Es ist ein Schwelbrand. Keiner merkt es. Manche vermuten es, aber es geht noch. Es geht bis einen Windstoß kommt. Dann brennt es lichterloh.
    Das Schlimme ist, dass die Politiker solche Situationen mit Krieg lösen.
    Saldo und Neuanfang!

  88. Vielleicht kennt auch jemand hier Markus Fugmann von finanzmarktwelt….genial

    Heute, anstelle von Markus Fugmann, spricht Major Rütting über die heutigen Ereignisse an den Märkten im Rahmen des parasitären Finanzkapitalismus

    https://youtu.be/hkmJ_EjFUro

  89. „PS: Warum macht die AfD nichts draus? Schon Lucke&Co hielten ihre Klappe, nachdem sie im EU-Parlament saßen. Und die jetzige AfD? Ein Totalausfall bei diesem Thema wie alle anderen Parteien!“

    Tja, Kewil so läuft das in einer Demokratie:

    Erst einmal schön überlegen.

    Dann erst einmal überlegen.

    Und letztendlich entschließt man sich dazu, die Demokratie, nebst System, nicht allzu schlecht aussehen zu lassen.

    Dieser Huldigung irgendeiner Partei schließe ich mich nicht an.

    Das ist mir persönlich zu blöde, habe fertig mit dieser Volksverarsche.

    Deine Kommentare können gar nicht schroff genug ausfallen, um dieses verlogene Elend endlich beim Namen zu nennen!

  90. Keine Sorge es handelt sich nur um virtuelle Schulden und Bürgschaften solange Herr Schulz ungewählt regiert alles ok ganz wie bei bei Schacht,v. krosikg bei den Nazis …da war auch schon alles virtuell…aber wartet nur ein weilchen …oder London ist keine Bankenplz mehr -eher unwahrscheinlich …

  91. #49 der dumme August (11. Jul 2016 13:47)

    Mein persönliches Vorsorgeprogramm:

    . nur notwendiges Guthaben auf der Bank
    . 40% Gold
    . 20% USD
    . 20% CHF
    . 15% EUR
    . 5% GUINNESS Bier

    Und in naher Zukunft,
    wenn der Boden erreicht ist,
    ein paar Pfund, englische Pfund . .

    Körperlich, alles zum anfassen Zuhause,
    einschließlich des Stout (das im lokalen Pub).

    Das geht so lange gut, bis dir die Mitternachts-Schlosser aus Südosteuropa/Russland/Georgien nachts um 3 Uhr mit der Taschenlampe ins Gesicht leuchten, dir eine überziehen und die aus aktenzeichen xy allseits bekannte Frage stellen:

    Wo Gäld? Wo Trässoorr? Du uns zeigen, sonst du tot!

  92. Die Japanische Regierung will vielleicht ein Experiment starten, und Gelder an die Bevölkerung verteilen (Helicopter Money) um damit die Konjunktur anzukurbeln.

    Da die bisherige QE Maßnahmen mit der Geldvergabe an Banken nicht funktioniert hat, würde das ein großer Feldversuch darstellen.

    Ähnliches war hier in der EU Zone auch schon mal im Gespräch.

    Dem Bürger einfach Geld zu schenken.

    http://finanzmarktwelt.de/marktgefluester-video-die-entscheidende-frage-37268/

  93. 11. Juli 2016 13:55 Uhr
    Helikoptergeld in Japan? EZB unter Druck

    FMW-Redaktion

    Die Partei des regierenden Ministerpräsidenten Abe ist aus der Wahl in Japan am Wochenende als klarer Sieger hervor gegangen und hat nun die absolute Mehrheit. Und das wird weitreichende Auswirkungen auf Japan haben: nun kann Abe die pazifistische Verfassung Japans ändern – was das Verhältnis Japans zu China nicht zwingend verbessern dürfte..

    Viel wichtiger aber noch erscheint das, was nun an Finanz-Politik kommen könnte: das sogenannte Helikopter-Geld! Nicht umsonst nämlich kommt der Yen stark unter Druck heute Morgen – den Märkten schwant die ganz große Verzweiflungstat der Abe-Regierung:

    Die Rede ist von 10 bis 20 Billionen Yen, die derart unter die Leute gebracht werden könnte – das wären 2% (10 Billionen Yen) bzw. 4% (20 Billionen Yen) des BIP Japans! Eines hat sich gezeigt: selbst das extreme QE der Bank of Japan hat die Inflation nicht nach oben gebracht, auch das BIP Nippons wurde dadurch nicht nachhaltig stimuliert. Also muß jetzt wohl die allerletzte Patrone her, die noch verfügbar ist: man schenkt den Leuten einfach Geld! Und das sollen sie dann schön ausgeben, damit die Preise nach oben bringen, das BIP gleich mit – und alles wird wunderbar..

    Sollte Japan diesen Weg gehen, wäre es einmal mehr Vorreiter einer kapitalistischen Welt, die nicht einsehen will, dass sie nicht mehr substantiell wachsen kann, wenn die Bevölkerung schrumpft und älter wird. Und wenn Japan diesen Weg probiert, erscheint das auch bei uns im Westen der nächste logische Schritt zu sein. Denn bekanntlich ist das Resultat der EZB-Politik in Sachen Wachstum und Inflation auch nicht gerade berauschend.

    Und mit dem Brexit und der dadruch verstärkten Hausse bei Staatsanleihen hat sich auch für die EZB ein Problem verschärft: da sie im Rahmen ihre QE nur Anleihen kaufen kann, die nicht niedriger als der Einlagezins von -0,4% rentieren, wird die Auswahl immer knapper. Das gilt vor allem für deutsche Staatsanleihen, den vermeintlich sichersten aller sicheren Häfen:

    Derzeit kann die EZB also nur noch 30% aller verfügbaren deutschen Staatsanleihen kaufen, weil 70% unter -0,4% rentieren. Und der Trend geht scheinbar ungebrochen weiter: heute etwa fiel auch die Rendite der 10-jährige holländische Staatsanleihe erstmals in den Negativ-Bereich. Wenn die EZB nun so weiter machen will wie bisher, wird ihr zeitnah vor allem bei deutschen Anleihen eine Knappheit entstehen, die sich dann mit dem Kapitalschlüssel (also der Verteilung der Anleihekäufe nach ökonomischen Gewicht des jeweiligen EU-Landes) nicht mehr vereinbaren läßt.

    Bleibt also nur entweder die Regel auszusetzen, wonach die Rendite einer gekauften Anleihe nicht unter dem Einlagezins liegen darf – oder man senkt eben den Einlagezins weiter. Oder: man wartet – sollte Japan das Helikopter-Geld einführen – ob das in Nippon funktioniert, und wirft dann eben gleich das Geld aus Helikoptern auf die Leute. Fragt sich nur, ob der EZB dann – wenn auch das nicht so schnell wirken sollte, vielleicht irgendwann die Helikopter ausgehen..

    Wir machen uns jetzt mal auf die Sache nach Aktien von Helikopter-Herstellern

    http://finanzmarktwelt.de/helikopter-geld-in-japan-ezb-unter-druck-37229/

    * Mit ein wenig Ironie versehen. Das wäre der letzte Strohhalm in Sachen Geldpolitik

  94. Wer die Itlienischen Banken rettet duerfte klar sein.Der deutsche Steuerzahler hat ja noch ein paar Cent uebrig die man den Banken in den Rachen schmeissen kann. Alles zur Rettung des Euro. O-Ton Frau Merkel stirbt der Euro stirbt Europa.Europa speziell die EU liegen in den letzten Zuegen .Der Brexit ist der Anfang vom Ende.

  95. Vom letzten Link :
    Ein Kommentar zur Suche nach Aktien von Helikopter Herstellern 🙂
    ***************************************************

    oh jeh, danke für den absoluten aktientipp… ! ?
    wo man hinschaut, entfesselter irrsin ohne substanz und verstand. aktionismus der gier und der hilflosigkeit im machtkokon….überaltern? aber hallooo, ist japan zu geistig inselig, um von krank schland siegen zu lernen? oder der ganzen eu diktatur? mensch herr abe und bebe, hitachi usw. kennen sie nicht die heilsamste aller orders,…“ welcome alles “ strategie? nie gehört? mensch meier, u.a. möchte doch potenz afrika die ganze welt beglücken, also zusammenrücken in nippon…und probleme der stagnation, deflation, uraltnation usw. und wie der ganze wirsing heißen möge….lol, alles vom tisch !

  96. 105 Claude Eckel
    49 der dumme August

    „. 5% GUINNESS Bier“
    Sie empfehlen also die 5%-Position zu vergrößern?
    Ich werde mich während der nächsten Pup-Visite
    in diese Problematik einarbeiten . .

    „Wo Gäld? Wo Trässoorr? Du uns zeigen, sonst du tot!“
    Oh, oh!
    Wir sind ein SEHR wehrhafter Bezirk.
    Modell ’92A1′ und ein ordentliches Meldesystem
    vermeidet diese Missverständnisse.

  97. Man sagt uns jetzt, der Zweck heilige die Mittel. Es gilt, Europa zu retten. Da kann man keine Rücksicht auf Gesetze nehmen. Was werden sie sagen, wenn wir bald die gleiche Logik zur Rettung Deutschlands einfordern?

  98. Und was hat Dumm Merkel getönt was sie alles verändern will. Gemacht hat sie nur scheiß mit ihren Invasoren. Das hat sie geändert, zu den Aussagen, die sie einmal gesagt hat. Das hilft aber der EU nicht. Dumme Pute !

  99. #6 alternativ ist gut; Hatte mal vor vielleicht 30 Jahren. Schon vor ca 5 JAhren hat das Handelsblatt wars wimre berechnet, dass die tatsächlichen Schulden bei über 8Bio liegen. Generell, wenn man die veröffentlicheten Zahlen mit Pi malnimmt, liegt man richtig, vielleicht nicht 100% aber jedenfalls wesentlich näher, als einem für dumm verkauft werden soll. Und heute sind die Schulden garantiert nicht geschrumpft, sondern haben sich explosionsartig vermehrt. Man braucht sich bloss ausrechnen was 2,5Mio Asylbetrüger offiziell *27.000 jährlich kosten.

    #27 Bin Berliner; Irgendwie kommt mir die Zahl etwas sehr hoch vor, sind das deutsche Billionen, oder eher britische Billions (was lediglich Mrd entspricht) Weil eine einzelne Bank 1,7 Bio, das ist ca die Hälfte der gesamtdeutschen Wirtschaftsleitung. Aber ich hab auch keine Ahnung, was dieses ominöse Bilanzsumme eigentlich aussagt.

    #32 Bin Berliner; Gabs da nicht noch ein Spiel um den 3. ich würde es gern sehen, wenn die Waliser unsere Fremdenlegion auf den 4. kicken.

    #42 Lawrence von Arabien; Die Aussenstände sind in den obigen 8Mrd noch nicht drin und natürlich auch nicht die neuen Schulden seither.

    #54 Blue02; Dieses bekanntlich von Mitterand halt ich für ein Gerücht, es wird zwar ständig wiederholt, aber ich hab da noch nie einen Beweis dafür gesehen.

    #70 raginhard; Du hast offensichtlich nicht mitgekriegt, dass die Schwaben vor ganz kurzer Zeit Kretschmao wiedergewählt haben. Der ist doch auch ganz gross darin, Geld zum Fenster rauszuschmeissen, was ihm nicht gehört, natürlich nur an Leute, die keinen Pfennig dieses Geldes erarbeitet haben, noch jemals irgendwas davon zurückzahlen. Diejenigen die dafür geschuftet haben, für die ist natürlich nix da.

  100. Ich möchte hier mal ein Buch bewerben, welches doch recht interessant schon allein deswegen ist, da der Autor dieses bereits in den 80ern geschrieben hat und seine Vorhersagen nachvollziehbar eingetroffen sind. Auch wenn wir uns momentan am Rande der Deflation bewegen, wird die Inflation besonders beim USD sich durchsetzen und das uneingeschränkte Gelddrucken wird irreversible Folgen haben.:

    G. Edward Griffin.
    Die Kreatur von Jekyll Island.

    interessant auch seine Schlussfolgerungen der Szenarien welche evtl. Folgen. Es kann daraus auch ein jeder mal seine Schlussfolgerungen ziehen wer die Flüchtlingsströme losgetreten hat und was damit bezweckt werden soll. Ablenkungsmanöver der Hochfinanz und die Verhinderung von engeren Wirtschaftsbeziehungen von Russland und Deutschland.

  101. #106 Claude Eckel (11. Jul 2016 18:22)

    „Wo Gäld? Wo Trässoorr? Du uns zeigen, sonst du tot!“

    #111 der dumme August (11. Jul 2016 18:58)

    Oh, oh!
    Wir sind ein SEHR wehrhafter Bezirk.
    Modell ’92A1? und ein ordentliches Meldesystem
    vermeidet diese Missverständnisse.

    Na dann, Prost!

  102. 116 Claude Eckel (11. Jul 2016 19:46)
    „Modell ’92A1?

    Sorry, hatte das fragende Zeichen überlesen.
    Eine Variante eines Selbstverteidigungsutensils
    eines italienischen Herstellers (B…..a).
    Populärere Angaben werden moderiert.

  103. #23 cgs

    Die Deutsche Bank hat ca. 55 BILLIONEN an Derivaten in ihren Büchern, bei einer Bilanzsumme von 1,7 Billionen und einer Eigenkapitalquote von etwas über 3%.

    Das geht nicht was man in den Büchern hat hat man auch in der Bilanzsumme.
    Anlagevermögen + Umlaufvermögen = Bilanzsumme = Fremdkapital + Eigenkapital

    @#113 uli12us

    #27 Bin Berliner; Irgendwie kommt mir die Zahl etwas sehr hoch vor, sind das deutsche Billionen, oder eher britische Billions (was lediglich Mrd entspricht) Weil eine einzelne Bank 1,7 Bio, das ist ca die Hälfte der gesamtdeutschen Wirtschaftsleitung. Aber ich hab auch keine Ahnung, was dieses ominöse Bilanzsumme eigentlich aussagt.

    Nein das sind schon deutsche Billionen.
    Die USA haben immer neidisch auf die großen Europäischen Banken geschaut.
    Das gesamtdeutsche Barvermögen sind gute 5 Billionen ( dazu zählen aber auch Bausparvertäge, Lebensversicherungen und Riesterrenten) und die Deutsche Bank ist in den UAS groß und auch in Russland .

  104. @#108 Altberliner

    Wer die Itlienischen Banken rettet duerfte klar sein.Der deutsche Steuerzahler hat ja noch ein paar Cent uebrig die man den Banken in den Rachen schmeissen kann. Alles zur Rettung des Euro.

    Mit den Itlienischen Banken fällt nicht der Euro sondern die Renten.

  105. Egal womit, nur schnell brauchen wir Ereignisse,

    die EU komplett und dauerhaft scheitern laesst,

    dass die Versager der oberen Raenge, die Buerokraten, die Abgeordneten abziehen muessen, auf nimmerwiedersehn von den uebervollen Futtertroegen an denen sie sich maesteten, ohne Gegenleistung durch ordentliche verantwortungsvolle Arbeit FUER die Europaeische Gesellschaft,

    ihr Werk, Chaos stiften durch Paeppelung der Pleitelaender, Finanzierung in Form von Ankauf wertloser Staatsanleihen der FAST PLEITE STAATEN wie Italien, Portugal, Frankreich, Spanien was von EZB in Euro aus blauer Luft kreiert zu Milliarden eingeloest wurde, wofuer alle Laender gemeinsam haften, auch hier an der Spitze – Buntland

    Abgesehen von den Horrenden Kosten, die allein der Wasserkopf EU fuer sich verbrennt incl. Umzugskosten hin und zurueck nach Strassburg, um die Grand Nation zufriedenzustellen,

    Griechenland als Dauerempfaenger von Steuergeldern der noch zahlungsfaehigen EU Laendern, an der Spitze immer Deutschland, dafuer der geringste Einfluss auf dessen Politik,

    die enormen Transfers von denen viele „versickern“ in zurueckgebliebene Laender der EU sind ein weiteres Mittel, Rueckstaendigkeit zu zementieren, statt die Kraefte im Land zu mobilisieren sich selbst hochzuarbeiten.

    EU und Merkel muessen weg, untragbar wegen ihres taeglichen Verrats europaeischer Interessen, d.h. der Eingeborenen Europaer- nicht der nichtintegrierbaren Wohlfahrtsempfaenger aus aller Welt, vorwiegend der auf Rueckstaendigkeit und Agresivitaet programierten Muslime.

    Merkel und EU muessen weg und fuer ihren Verrat europaeischer Interessen vor ein Volkstribunal

  106. Nachdem viele Anleger in Staatspapiere der USA, diese irgendwann wieder zu versilbern trachten, aber dieser Pleitestaat nur mittels grüner Frischlinge bezahlen kann, muss dieses Geschäft irgendwo in den Bilanzen öffentlich werden, und das sind die wachsenden Staatsschulden auf verschiedene Länder verteilt. Kriege kosten eben Geld und bringen dem jeweiligen Kriegerstaat garnix, außer ein par Milliarden Gewinn bei seinen Waffengeschäften. Schauen wir uns an, wie die Krieegsschäden täglich sichtbar werden, wie in Irak,Syrien, Libyen, oder sogar in der Türkei wo ganze Stdte vom System mutwillg zerstört werden, oder in Donezk wo täglicher Beschuss viele Opfer fordert.
    Kriege ssind somit direkt anhand der Staatsversculdung erkennbar und auch die daraus entstehende Flchtlingsströme schlagen sich bei der Verschuldung wider.
    China als größter Gläubiger der USA, wird nun vom Schuldnerstaat in die Zwickmühle genommen und hina rächt sich indem es die Pleitepapiere abverkauft, an dubiose Firmen in Portugal, woher die dafür nötigen Milliatrden stammen, darf gerätselt werden, aber wahrscheinlich sind es grüne Scheine, also Fiatgeld.

  107. 28

    Und die 40000 (eu.nato ) soldaten in den Baltischen staaten sind da um briefmarken zu sammeln?

    Und die eu hetzer auf den Maidan v Baalen v Gucht usw, haben auch nur den frieden gebracht in der ukraine?!

Comments are closed.