pegida_JPGNun hat offenbar der derzeit in Installation befindliche Zensur- und Überwachungsstaat doch das letzte Wort. Bereits am Dienstag war die Facebookseite von PEGIDA-Dresden offline genommen worden und zwar kurz nachdem Bundesjustizminister Heiko Maas Facebook mit „weiterer Regulierung“ gedroht hatte (PI berichtete). Nach einem vorerst offenbar erfolgreichen Einspruch war die Seite noch am Abend des 19. Juli wieder online. Es keimte die Hoffnung, dass der Konzern doch nicht kuscht vor den neuen deutschen Stasi-Methoden. Am Freitagabend dann berichtete der Focus, die Seite sei gekapert worden, da sich dort ganz offensichtlich linke Inhalten wiederfanden. Tatsächlich hatte Facebook die Seite gelöscht und ganz offensichtlich linke Geistlose sicherten sich den Namen und betreiben damit nun eine dementsprechende Seite.

Als Grund für die Löschung nannte man dem Orgateam das auf dem Logo befindliche Hakenkreuz, das in einen Mülleimer flieg, so Siegfried Daebritz, von PEGIDA. Das Logo gab es allerdings schon von Anfang an. Plötzlich aber entspricht es nicht mehr Facebooks „Nutzungsbestimmungen“.

Facebook geht also in die Knie vor den Drohungen des StasiJustizministers und seiner ersten Denunziantin Ex-DDR-Spitzelin Anetta Kahane.

Aber PEGIDA zeigt wie’s geht und deshalb auch, dass man sich von Denunzianten, Heuchlern, Deutschlandfeinden und Volksverrätern nicht klein kriegen lassen darf. Man wich umgehend auf die Facebook-Ersatzseite „PEGIDA“ aus. Besuchen und ein „Gefällt mir“ dort lassen, damit die Reichweite, bald wieder steigt. PEGIDA hat jetzt mehr denn je Grund zu sagen: Auf die Straße, es reicht! (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

148 KOMMENTARE

  1. Wie weit die Parteiengecken wohl bei der sogenannten Hetze gehen werden?

    Die hiesigen Parteiengecken haben ja groß und breit angekündigt, daß sie dem Volk das Maul stopfen werden, weil dieses ihre Scheinflüchtlinge nicht lieb haben will. Vorerst versuchen sie es mit der Vorgehensweise des chinesischen Kaisers Mao: Einen bestrafen, Hundert erziehen. Das Volk soll dadurch eingeschüchtert werden, daß ihm die Lizenzpresse berichtet wie dieser und jener wegen Hetze eine Geldstrafe erhalten hat, in den Kerker geworfen wurde oder seine Arbeitsstelle gekündigt bekam. Läßt sich das Volk davon aber nicht einschüchtern, so müssen die Parteiengecken wohl ein Unterdrückungssystem aufbauen wie weiland die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien. Und dann kann es dahin kommen, daß man wegen sogenannter Hetze bestraft wird, weil man Beethovens Neunte gehört hat, während die Parteiengecken den Tod von Scheinflüchtlingen vermeldet haben. Zumindest soll dies damals einigen Musikfreunden widerfahren sein, als sie die Neunte hörten nachdem der Tod Stalins verkündet wurde.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Die dürfen alles!

    Der Tag
    Linksautonomer mit Bombe in Köln gefasst

    In der Kölner Innenstadt hat die Polizei einen Linksautonomen mit einer funktionstüchtigen Rohrbombe festgenommen. Der 27-Jährige Dortmunder habe die Bombe in seinem Rucksack gehabt, sagte ein Polizeisprecher. Was er damit genau vorhatte, ist bisher nicht klar. „Im Fall einer Explosion hätte für Menschen im unmittelbaren Umfeld erhebliche Gefahr bestanden“, so die Polizei. Der Mann war einer Streife aufgefallen, weil er ein T-Shirt mit der Aufschrift „FCK CPS“ (Fuck Cops) trug. Von der Polizei hieß es, der Mann sei vor fünf Jahren schon einmal „durch eine politisch motivierte Gewalttat in Erscheinung getreten“.

    http://www.n-tv.de/der_tag/Linksautonomer-mit-Bombe-in-Koeln-gefasst-article18039141.html

  3. @ 4 e7c (23. Jul 2016 20:58)

    LÜGENSPIEGEL – Zum Glück hat man noch die Auslandspresse!

    Ali David Sonboly (18)
    Wieso hat der München-Amok einen «jüdischen Namen»?
    MÜNCHEN – Der Münchner Todesschütze hat iranische Wurzeln und heisst David. Kann das sein? Ja! BLICK erklärt wieso.

    Der Amokschütze hat zwei Vornamen und heisst Ali David Sonboly (18). Das warf bei vielen Social-Media-Usern Fragen auf: Wieso trägt ein 18-jähriger Deutsch-Iraner den jüdischen Namen David?

    Zur Verwirrung beigetragen hat vielleicht auch, dass ihn die englische Presse schnell als «Ali Sonboly» identifiziert hat, das deutsche Portal «spiegel.de» aber von einem «David S.» geschrieben hat.

    Die Erklärung ist einfach – und hat nichts mit Verschwörung zu tun. Der Name hat sowohl im Hebräischen wie auch im Persischen eine Bedeutung (Der Geliebte Gottes) und ist auch im Iran nach wie vor beliebt, dort wird er (in lateinischer Schrift) aber meistens «Davoud» oder «Davood» geschrieben.
    Der aus der Bibel bekannte König Israels David hat auch im Koran seiner Rolle, dort ist er ein Prophet namens «Dauud».

    http://www.blick.ch/news/ausland/ali-david-sonboly-18-wieso-hat-der-muenchen-amok-einen-juedischen-namen-id5299414.html

  4. Wir leben inzwischen in einer Diktatur. Der Schutz der Weltanschauung nach dem Grundgesetz und der Respekt ggü. politischem Minderheiten zählt nichts mehr. Verunglimpfungen von politischen Herausforderungen werden weiter gehen. Im September sind Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und in Berlin. Alles, was das System Merkel stützt, mit allen Methoden, ist erlaubt.

    Das Merkel-Regime ist abzulösen.

  5. #6 Frankoberta (23. Jul 2016 21:01)

    danke für den link!

    solche berechtigten und sachlichen Fragen, nach der Herkunft des namens, traut sich in Deutschland gar keiner mehr zu stellen.

  6. Vielleicht sollte man PEGIDA zu einem sportlich orientierten Event umwidmen. Man kann in keiner der anderen restdeutschen Städte allabendliche Massenspaziergänge registrieren.

  7. #6 Frankoberta (23. Jul 2016 21:01)

    ps.:

    ein Riesenglück für die gutmenschenpresse dass der name David auch im Iran gebräuchlich ist.

  8. Das Zauberwort:
    (Ein Jahr vor den Wahlen)
    Machterhalt
    Das ist die Erste Stufe weitere werden Folgen!

  9. Meine Befürchtung ist, dass „in nicht all zu ferner Zeit“ – also eher zeitnah – auf kritische Seiten – wie beispw. PI hier – nicht mehr zugegriffen werden kann.

    Und dann?

  10. Ein Rechtsextremer! Das würde den Medien und der Flüchtlingsindustrie natürlich passen. Nicht zu glauben, wie leichtgläubig gewisse Medien die wahren Probleme einfach vom Tisch wischen, oder eben schreiben. Bald sind wir Deutschen auf der Flucht. Innert paar Jahren alles zerstört, was mit Fleiss und Anstand nach dem Krieg aufgebaut wurde .

  11. #2 ObviouslyIncorrect

    Volle Zustimmung! Facebook ist kein sozialer Verein. Wenn tausende Nutzer zu vk wechseln, wird Facebook nicht das Profil von Pegida sondern die Seite von Maas sperren. 🙂 Aber wenn das Volk zu blöd ist, das zu kapieren, wenn das Volk zu träge ist, diesen minimalen Aufwand zu betreiben, um die Meinungsfreiheit in diesem Land zu schützen, dann ist es nicht mehr zu helfen.

  12. Wurde beim deutschen Wikipedia innerhalb nur einer Minute unbeschränkt gesperrt und mein Kommentar sofort gelöscht, weil ich folgendes in der Diskussion zum Vorfall in München schrieb:

    „Seh es ähnlich wie Superbass. Wir sollten den Namen des Täters unbedingt verheimlichen oder ihn zumindest mit David S. abkürzen, wie das in den Qualitätsmedien geschieht. So können wir wenigstens den Eindruck erwecken es handelt sich um einen Deutschen. Andernfalls würde es die Ressentiments einiger Menschen bestätigen und die Idee von Multikulturalismus und Diversität zertrümmern. Außerdem müssen ja unbedingt die Persönlichkeitsrechte des Täters (und der Verwandten) gewahrt bleiben. Warten wir einfach ab wie sich der Qualitätsjournalismus verhält und ob es eine offizielle Nennung des Namens gibt. Wir müssen taktisch abwägen zwischen Verheimlichung der Herkunft des Täters und Behalten der Glaubwürdigkeit – das ist natürlich in diesem Fall äußerst schwierig.“

    xD

    https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Amoklauf_in_M%C3%BCnchen_am_22._Juli_2016

  13. ich fass es nicht. Macht bitte PI so sicher das man, egal wie auch immer, auf diese Seite Zugriff hat.
    Twitter FB usw. brauche ich nicht. aber ohne PI kann ich schon nicht mehr sein.
    Semper PI

  14. Es ist absehbar, dass auch die Ersatzseite von Pegida auf Facebook bei der erstbesten Gelegenheit gesperrt oder gelöscht werden wird.

    Pegida sollte sich eine eigene Website (am besten mit Server im Ausland) zulegen oder zu VK wechseln.

  15. An #24 Thomas116
    https://www.youtube.com/watch?v=kmpx3Rshw6s
    Die kinderlose Merkel kann bestimmt nicht mehr in den Spiegel schauen, sie weiß dass sie alles falsch gemacht hat, was man falsch machen kann – innerlich ein Träumerhaufen, äußerlich gibt sie sich noch den Anschein intakt zu sein.

    Merkel muss weg

  16. Heiko Maas und diese Kahane wollen hier offenbar Zustände der Zensur wie in Nordkorea oder China schaffen – die müssen gestoppt werden…diese Personen sind eine Gefahr für die Meinungsfreiheit.

    Was ist mit der ganzen IS und Salafistenpropaganda im Netz, da kümmert sich die links-rot-grüne Allianz nicht drumm….die haben hier wohl Narrenfreiheit oder was?

    Das ist Zensur wie in der DDR … was hat diese Kahane als ehemalige DDR Stasi-Frau überhaupt in solch einer Funktion zu suchen?

  17. WILLKOMMEN in der DDR 2.0, Stasi M…. wurde ja schön von Honi & Konsorten ausgebildet.

  18. Mitlerweile ist die Medienlandschaft in Schland unerträglich geworden. Säckeweise gesammelte correctiva an die Bundesmedien in für Menschen erträglichen Dosen abzugeben, ist schlichtweg unmöglich – und wahrscheinlich auch nutzlos.
    Welche Macht den Medienanstalten zugemessen werden kann, wird erst deutlich, öffnet man irgendeine Wohnzimmertür in irgendeinem Hauhalt in irgendeiner Wohnung in irgendeinem Wohnsilo in irgendeiner Großstadt.
    Das degenerierte Politjunkies diesen Umstand verinnerlicht haben, läßt selbige auch heute zu einem „Großen Fressen“ in München zusammenkommen.
    Horsti erzählt dem Hugenotten von seiner Eisenbahn und wo das Wachtel gerade steht.
    Glaubt ihr wirklich noch, dass sich die alten Kader in irgendeiner Weise für das Deutsche Volk interessiert?
    Phrasenversunken verabschiedet sich der Wehrmachtsminister in die Bayrische Bierschwämme.
    Und wo konnte man die für heute avisierte Betonfrisur bewundern?

  19. Hohoho. Dann suchen sich die Leute halt Alternativen. Auch im Internet.

    Dieser ganze Zensur-„Hatespeech“-Mist fliegt denen bald um die Ohren.

  20. Die wollen uns vernichten! Und alle die die Wahrheit sagen. Pegida ist für dieses Regime ein Stachel in der Wunde .

  21. Ich verstehe nicht, warum PEGIDA nach wie vor Facebook nutzt. Warum gehen die nicht auf VK.com? Die Server stehen in Russland, es wird keine Zensur betrieben, die Funktionen sind recht ähnlich.

    Vielleicht nimmt man dazu die Facebook-Ersatzseite und teilt den Leuten mit, dass man zukünftig auf vk.com ist…?

  22. Ist jemand bei „Facebook“ und kann mal den Antrag stellen, daß Ralf Stegner (SPD) gesperrt wird.

    Er ist ja bekannt für seine Beleidigungen und Wählerbeschimpfung !

  23. Es wird immer doller …

    Bundeswehr will Flüchtlinge einstellen

    http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-will-Fluechtlinge-einstellen-article18262366.html

    ____________

    Nun gut wenn dies eine Option wäre, wenn man sie auf diesem Wege wieder aus Deutschland heraus bekommt und sie zum Wiederaufbau ihrer Herkunftsländer angeleitet werden, könnte man darüber nachdenken, aber ich habe so meine Zweifel…. viele von denen sind doch angeblich vom Wehrdienst in ihren Heimatländern geflohen, weil Hartz IV in Deutschland besser ist … man bekommt schließlich Geld und Wohnung und kann den ganzen Tag Pornos schauen….

  24. Meine Kinder nutzen F*tzbuch seit langem nicht mehr. Die sage, das wäre was für „alte Leute“.
    Wie z.B. für „Neuland-Murksel“.

  25. es ist ja schon klar Zensur,wenn man Pegida gesperrt hat.
    Gegenüber radikalen linken FB-Seiten wirkte Pegida ja förmlich wie ein Kirchenblatt.
    Man könnte sagen:….Wehret den Anfängen…..!

    Fakt ist:wenn wir alles so hinnehmen,wenn Maas,Im Victoria und Co. die Meinungsfreiheit unterdrücken und sich keiner wirklich auflehnt,sind in aller Kürze die nächsten dran.
    Und vor den Wahlen sperrt man dann mal als letztes die AFD…
    Man merkt zwar,dass das Regime mittlerweile Angst hat,da diese ansonsten nicht so empfindlich und einseitig agieren würde.
    Aber noch haben diese die Macht und ohne Gegenwehr wird es auf ein WEITERSO laufen.

  26. #28 Arne Baake (23. Jul 2016 21:25)

    Ganz ehrlich. Das glaube ich auch. So wie auch der Münchner Mörder auf dem Parkhaus seine Schuld begriffen hatte.

  27. #27 Elijah (23. Jul 2016 21:22)

    Zeit zu den Russen zu gehen.
    ………………………………………
    Ich mag Putin zwar nicht, werde aber dennoch zu vk.com gehen.

  28. Der Druck auf Facebook kommt nicht von dem Mini Maas oder seinen Stasi Jüngern, sondern von der Amerikanischen Regierung, Obama hat dem Ferkel sämtliche Hilfe angeboten, die sie brauchen, um die „Lage“ in den Griff zu bekommen. Damit ist natürlich auch zensur im www gemeint. Sämtliche Patrioten sind gut beraten amerikanische und europäische Dienste zu meiden.

  29. Auf in den totalitären, faschistischen, dann eben islamischen Staat.

    Die dumme Masse hat bis heute kein großes Problem damit.

    Merkel hätte NIEMALS Kanzler werden dürfen, Maas NIEMALS Bundesminister. Die SPD hätte schon lange Geschichte sein müssen.
    In einem normalen Land, mit selbständig denkenden, wachen und demokratisch gesonnenen, nicht korrupten Menschen.

    Die Quittung wird unangenehm werden. Leider nicht ganz unverdient.

  30. @ #44 coolejahn (23. Jul 2016 21:34)

    Quatsch, also bei FB kommt der Druck nicht von den USA.

  31. Verstehe nicht, das Pegida nicht endlich auf vk.com zieht, auf der Ersatzpage ankündigen – fertig.
    Und aus Sicherheitsgründen waere es für PI auch nicht schlecht, sich dort einen Platz zu reservieren.

  32. Dass die Zensur im Internet immer heftiger wird, ist nichts Neues. Man könnte fast meinen es gebe im digitalen Netz eine DDR 2.0. Ein Danke geht hier auch an unseren lieben Zensurminister, bitte entschuldigen Sie, ich meinte Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas.

    Genau so hat es in der DDR angefangen – und hoffen wir, dass dies nicht so endet. Wer zensiert hat Angst, das ist Fakt.
    Deshalb liegt es an uns allen etwas zu tun, damit vor der Wahrheit keine neue Mauer gebaut wird. Wir hatten das schon mal und brauchen es nicht wieder. Herr Hoenecker wurde sich über so eine Politik die Hände reiben. Herr Maas macht es gerade!

    https://www.contra-magazin.com/2016/07/internetzensur-die-deutsche-maaseinheit/

  33. @ #47 Henrica (23. Jul 2016 21:40)

    Pegida ist auf vk.

    Nur über 205 0000 likes auf FB sind ja nichts Nix. Außerdem teilt es sich auf FB viel besser.

    Sehr Schade!

  34. Nun hat offenbar der derzeit in Installation befindliche Zensur- und Überwachungsstaat doch das letzte Wort.

    Genosse Heiko Mielke scheint zu vergessen, dass 1989 auch ohne vernünftiges Telefonnetz die Machtverhältnisse beenden wurden, die Verbalpolizei kann abhören und still legen was sie will, aber wenn man wirklich alles abstellt können nicht mal die Spitzel mitlesen, eben weil ja alles abgestellt wurde, die müssen ja mitlesen um zu wissen was überhaupt im Volk los ist, und damit sie im voraus planen zu können

  35. Heute an der Kasse bei Edeka:
    Kassiererin: „Haben sie die Deutschland-Karte?
    Ich: „Deutschland gibt es nicht mehr. Unser Land wird in 30 Jahren ganz anders aussehen.“
    Kassiererin: „Es wird schon in 10 Jahren ganz anders aussehen“.

    Noch Fragen?

  36. #36 letztes aufgebot (23. Jul 2016 21:29)

    Die Faschisten haben noch einmal gesiegt!

    Durch Kommentare, wie den durch Dich abgegebenen, wenden sich viele von PI ab. Diese fühlen sich durch Dummschwätz provoziert – sind aber in der Lage, zu erkennen, was die Stunde geschlagen hat. Der Wunsch, das letzte Aufgebot stellen zu wollen, kann man nur bei den Pickelgesichtern erkennen.

  37. #36 letztes aufgebot (23. Jul 2016 21:29)

    Die Faschisten haben noch einmal gesiegt!

    Durch Kommentare, wie den durch Dich abgegebenen, wenden sich viele von PI ab. Diese fühlen sich durch Dummschwätz provoziert – sind aber in der Lage, zu erkennen, was die Stunde geschlagen hat. Der Wunsch, das letzte Aufgebot stellen zu wollen, kann man nur bei den Pickelgesichtern erkennen.

  38. Mit über 205 0000 Likes erreicht man auf FB mehrere Millionen Leser in der Woche , das bedeutet eine große Macht. Davor fürchtet sich der kleine Maas.

  39. Das ist so lächerlich. So erbärmlich.

    Was verspricht man sich davon?

    Glauben die etwa, dass man dadurch die Meinung großer Teile der Bevölkerung unterdrücken kann?

    Anstatt sich mit den berechtigen Sorgen der Menschen auseinanderzusetzen, gibt´s nur Repressalien, Zensur, Bevormundung und Einschränkungen.

    Als Hauptverantwortlichen sehe ich an dieser Stelle den hysterischen Heiko, der seit Monaten gegen Facebook wettert und gegen alles und jeden kämpft, der sein linkes Weltbild nicht uneingeschränkt teilt. Wann wird dieser unter Komplexen leidende „Mann“ endlich abgewählt?

  40. Was ich nicht verstehe: Warum macht jeder Depp bei FB mit?
    Ich meine… Wer nutzt denn freiwillig Google, twitter, Whatsapp und den ganzen Scheiß?
    Da lacht sich doch nicht nur Herr Kabahne zu tode…
    Mag ja sein, daß das alles sooo schön klappt mit FB… Aber ein wenig Ehrgefühl wäre angebracht!
    Sonst kann man sich ja gleich bei Payback anmelden und per NFC bezahlen…

  41. #5 Frankoberta

    Wenn ein Linksextremer eine Rohrbombe zündet, dann kann das nur einen Hintergrund haben: Er will die Explosion den „Rechten“ in die Schuhe schieben.

  42. Lutz Bachmann

    ++ Meldekrieg auf Facebook: Nun wurde die Dresdener Pegida-Seite endgültig wegen „Hassbotschaften“ gelöscht. Ausgerechnet das Hakenkreuz, welches im Pegida-Logo in den Mülleimer fliegt, diente als Meldegrund ++

  43. # 53 Lady Bess :
    Das sehe ich genauso. IM Victoria macht die Drecksarbeit, Heiko Maaslos initiiert die Show und finanziert das über Schwesings Budget.

  44. Anonymous hatte ja auch über 1,8 Millionen Likes und dümpelt auf VK nun bei mit ca. 45000 Likes herum.
    Also kaum Bewegung in den letzten Wochen..
    Facebook ist für viele leichter zu handhaben.Dort lässt sich auch besser teilen…

    Auch wenn Pegida nun eine neue Seite erstellt hat,können diese bei der Unberechenbarkeit der Zensuristen je nach Gemütslage wieder gesperrt werden!
    Man muss gegen diese ausufernde Zensur sich auf der Straße bemerkbar machen.
    Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht!

  45. Was soll überhaupt diese Fixierung auf Facebook? Pegida sollte eine ordentliche Homepage auf einem sicheren Server im Ausland aufmachen, weit weg von Heikos Zensurschergen!

  46. Könnt ihr mal bitte den Maas auf FB melden? Sine Bilder? Wegen Hassbotschaften gegen eine Volksgruppe!

    Uns Deutsche nämlich. Danke.

  47. Im Prinzip ein „schwerer“ kommunikationsstrategischer Fehler von PEGIDA. Nachdem man eine feste institutionelle Mediengröße erreicht hatte, wäre eine Internetplattform unter eigener Regie erforderlich gewesen. Störfeuer und Anzeichen das man PEGIDA be(ver)hindern will gab es genügend.
    Solche kontrollierten Plattformen wie Facebook hätte man mit Statements und Botschaften über Multiplikatoren beschicken können, die auswechselbar sind. Das wäre für einen (Kommunikatons)Gegner nicht mehr beherrschbar, außer er schließt die ganze Plattform.

    Sich mit Facebook jetzt zu streiten wäre vergebene Liebesmüh, Aufbau einer eigenen Webpräsenz mit einer hinterlegten Verbreitungsstrategie und der Maas fängt das kotzen an.

  48. #32 coastguard18   (23. Jul 2016 21:26)  
    Mitlerweile ist die Medienlandschaft in Schland unerträglich geworden.
    […]

    Die war noch nie anders, nur hat das früher in Zeiten des relativ hohen materiellen und sozialen Wohlstandes nie jemanden groß interessiert.
    Mit den durch das Umsetzen der Ideen vom identitätslosen multikulturellen Menschenzoo politischen Veränderungen und der sich dadurch verändernden sozialen Situation sowie der körperlichen Sicherheit eines jeden zieht man nun alle Register, die Deutungs- und Meinungshoheit weiter zu behalten.
    Und je aufmüpfiger die Plebs werden, je drakonischer werden auch die Mittel des politisch-medialen Komplexes.

  49. #45 pippo kurzstrumpf der erste (23. Jul 2016 21:36)

    Merkel hätte NIEMALS Kanzler werden dürfen…

    Das ist genau meine Parole!
    Komisch… 2005 wollte das keine Sau hören :O)
    Früher habe ich das immer beim WDR gepostet… wurde immer gelöscht… Auch das ist lange her…
    Gib’s den eigentlich noch? WDR?

  50. #63 Freya- (23. Jul 2016 21:51)
    Könnt ihr mal bitte den Maas auf FB melden? Sine Bilder? Wegen Hassbotschaften gegen eine Volksgruppe!
    Uns Deutsche nämlich. Danke.

    Für mich bitte einmal mitmelden… :O)

  51. Porträt: Heiko Maas ist das Feindbild von Pegida und AfD

    Der 49-Jährige hat in den vergangenen Monaten ein atemberaubendes Tempo vorgelegt. Kaum ein Tag vergeht ohne Interview oder Pressemitteilung. Es fällt schwer, den Überblick über die geplanten Gesetzesinitiativen von der Reform des Mordparagrafen bis zum strikteren Verbot der Polygamie zu behalten.

    Bei Twitter und Facebook ist der drahtige Politiker mit der großen Brille omnipräsent: Mal mahnt er den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, nach dem gescheiterten Putsch die Prinzipien des Rechtsstaats zu achten, mal kommentiert er ein Fußballspiel, mal hisst er zum Christopher Street Day die Regenbogenfahne auf dem Dach seines Ministeriums.

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/portraet-heiko-maas-ist-das-feindbild-von-pegida-und-afd-24433602

  52. #61 alternativ ist gut   (23. Jul 2016 21:49)  
    Anonymous hatte ja auch über 1,8 Millionen Likes […]

    Online-Bewertungen und Facebook-Likes sowie Youtube-Clicks sind in etwa so wertvoll wie eine Harnwegsinfektion.
    Die vielen FB-Likes bei Facebook dürfte sich Anonymous über ein Botnet selbst generiert
    haben; in Zeiten von Tor-Addons im Firefox und Skripten, die mittlerweile jeder schreiben kann,
    kann man sich in kürzester Zeit selbst zum König des Internets machen.

  53. So, da hat’s der STASI-MAAS geschafft! Aber linke und islamische Terroristen dürfen munter weiter ungestraft hetzen!

  54. #55 Lady Bess (23. Jul 2016 21:46)
    Mit über 205 0000 Likes erreicht man auf FB mehrere Millionen Leser in der Woche , das bedeutet eine große Macht. Davor fürchtet sich der kleine Maas.

    Reicht dafür nicht eine eigene HP? Statt StasiFB??

  55. Linke Hoffnungen zu Attentaten in München

    Während in München Menschen starben und schwer verletzt wurden, hatten linkspolitsche Kommentatoren ihren Wünschen Ausdruck verliehen. Bundesfamilienministerin Ministerin Manuela Schwesig (SPD) freut sich während der Attentate über die gute Partystimmung. Und eine Muslima orakelt in Richtung Merkel, die sich in Schweigen hüllt. Hier eine unappetitliche Auswahl:

    http://www.metropolico.org/2016/07/23/linke-hoffnungen-zum-attentaten-in-muenchen/

  56. #67 yps (23. Jul 2016 21:55)

    Gib’s den eigentlich noch? WDR?
    ………………………………………
    Leider ja. Dank GEZ-Zwangssteuer künstlich am Leben erhalten.

  57. 71 Das_Sanfte_Lamm (23. Jul 2016 21:58)
    #61 alternativ ist gut (23. Jul 2016 21:49)
    Anonymous hatte ja auch über 1,8 Millionen Likes […]
    Online-Bewertungen und Facebook-Likes sowie Youtube-Clicks sind in etwa so wertvoll wie eine Harnwegsinfektion.

    Und genauso überflüssig :O)
    Wen interessiert denn wieviele da „liken“?
    Der Inhalt ist doch wohl wichtig…
    Außerdem muß doch nicht jede Pfeife sehen wer wen liked… Mensch… Was soll denn das ganze Geschwurbel…
    Ich habe hier noch nie was geliked – bin ich schwul oder was???

  58. Lasst sie machen, es wird ihnen nichts nützen.

    Ja das ist schon ein Problem, wenn Teile des Volkes anfangen selbst nachzudenken.

    Denn dann verlieren die Lenker der ganzen Riesenschweinerei, die hier abläuft, die Kontrolle.

    Es ist so einfach: Fernseher und Radio aus, damit ist der Hauptmanipulator ausgeschaltet.

    Der derzeitige Terror ist ein Riesenproblem für die Politdarsteller, denn damit wird immer offensichtlicher, dass sie das eigene Volk verraten und verkauft haben.

    Da könnten schlagartig viele Schlafmichel aufwachen, was auf jeden Fall irgendwie verhindert werden muss.

    Die derzeitige Zensiererei kennt man von Dikaturen, und der Umgang mit dem eigenen Volk geht auch in diese Richtung.

  59. Das eigene Volk unterdrücken ! Mundtod machen Heiko Goebbels.

    Wir sind mitten im Krieg, es kommen schwere Zeiten auf uns zu und der und Merkel werden uns noch mehr unterdrücken.

  60. #73 yps

    Stimmt, wenn Pegida eine eigene Seite, z.B im Stile von PI aufbaut, dann brauchen die kein Maasbook. Der Server muss natürlich im Ausland stehen und es bedarf diverser Schutzmaßnahmen gegen Hacker. PI kann ja bekanntlich ein Lied davon singen.

  61. @ #76 suppenkasperl (23. Jul 2016 22:05)

    Die brauchen uns nur den Strom abstellen, das wars.

  62. #30 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    In der Ex-DDR wurde kaum zensiert. Wo auch? Die Staatsmedien haben (ganz normal) gelogen, dass sich die Balken biegen, aber Kommentarmöglichkeiten gab´s faktisch nicht.

    Insofern ist es heute schlimmer als in der Ex-DDR unter Mielke und Karl-Eduard v. Schnitzler. Kim Il Maas und Kobra Kahane sind bisher nicht zu toppen.

  63. @ #51 Allahu Kackbar (23. Jul 2016 21:43)

    Heute an der Kasse bei Edeka:
    Kassiererin: „Haben sie die Deutschland-Karte?….u.s.w.

    gerade dachte ich Sie standen vor mir an genannter Supermarktkasse, denn überall im Land gibt es diese und ähnliche Situationen bei denen sich eigentlich fremde Leute im Vorbeigehen einen auf die Politik zielenden herablassenden Spruch loslassen, danach lacht man gemeinsam über diesen spöttisch zotigen Spruch und geht seiner Wege, hab ich schon mehrmals selber erlebt, linksgrünrote gutmenschliche AfD Hasser beißen meist die Lippen beim Hören aufeinander, werden Zornesrot und gehen sofort schnurstracks zum Schnapsregal im Supermarkt

  64. Wenn wir alle so zusammenhalten würden wie die Türken vom Erdogan , wären wir die Stärkeren!

  65. Wie kommt es, dass das folgende Buch bei Amazon derzeit nicht lieferbar ist, obwohl es erst vor 4 Wochen erschienen ist?

    Der Verlag kennt den Autor nicht (mehr)?

    Die umfassende Büchersuche ergab für den Autor keinen Treffer.

    Scheinbar soll dieses Buch, das man über buchladen.de (noch) bestellen kann, im deutschsprachigen Raum besser keine Verbreitung finden. Schließlich sind ja wir und die Amis die „Guten“.

    Wo stand nochmal der Spruch: „Eine Zensur findet nicht statt.“ Ich komm grade nicht drauf.

    https://www.amazon.de/Schmutzige-Krieg-gegen-Syrien-Washington/dp/3981270398/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1469303976&sr=8-1&keywords=syrien+der+schmutzige+krieg

    https://www.booklooker.de/Bücher/Angebote/autor=tim+anderson&verlag=Liepsen+Verlag

  66. #79 KDL (23. Jul 2016 22:07)
    #73 yps
    Stimmt, wenn Pegida eine eigene Seite, z.B im Stile von PI aufbaut, dann brauchen die kein Maasbook. Der Server muss natürlich im Ausland stehen und es bedarf diverser Schutzmaßnahmen gegen Hacker. PI kann ja bekanntlich ein Lied davon singen.

    Ja genau… Andere haben das ja auch schon gemacht!
    Klar, ist natürlich mehr Aufwand als einfach irgendwo hochladen…
    Aber das wäre echt besser als die Stasischeiß wo die Spitzeleliten nur ihre Makros drüberlaufen lassen und schon haben die alle Daten schön sortiert beisammen :O)

  67. Das geht ruck zuck ..Alles was denen nicht 100 Prozent in den Kram passt, ist rechts und muss zensiert werden .. krank

  68. DIE GEDANKEN SIND FREI

    1. Die Gedanken sind frei,
    wer kann sie erraten,
    sie fliehen vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen,
    es bleibet dabei:
    die Gedanken sind frei.

    2. Ich denke, was ich will,
    und was mich beglücket,
    doch alles in der Still,
    und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei:
    die Gedanken sind frei.

    3. Ich liebe den Wein,
    mein Mädchen vor allen,
    sie tut mir allein
    am besten gefallen.
    Ich bin nicht alleine
    bei meinem Glas Weine,
    mein Mädchen dabei:
    die Gedanken sind frei.

    4. Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    das alles sind rein
    vergebliche Werke;
    denn meine Gedanken
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei:
    die Gedanken sind frei.

    5. Drum will ich auf immer
    den Sorgen entsagen
    und will mich auch nimmer
    mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen
    stets lachen und scherzen
    und denken dabei:
    die Gedanken sind frei.

    https://www.youtube.com/watch?v=YVc0wBLri1A

    WEG MIT DER MERKEL DIKTATUR!

  69. #85 Waldorf und Statler (23. Jul 2016 22:08)
    @ #51 Allahu Kackbar (23. Jul 2016 21:43)
    Heute an der Kasse bei Edeka:
    Kassiererin: „Haben sie die Deutschland-Karte?….u.s.w.

    Höhö… Ja genau… Wir machen das auch immer…
    Bei jeder Gelegenheit einen klugen Spruch raushauen – damit alle Bunten in der Umgebung die Krätze kriegen…
    „Haben sie eine Payback-Karte?“ – Wenn ich eine hätte würde ich sie der Murksel in den Hals stecken!“ Und schon läuft das Gespräch!
    Oder mit dem AfD-Fähnchen am Auto durch die Gegend… DAS kommt immer gut rüber :O)
    Wenn nur einer von denen sein Hirn weiterbenutzt war es das wert…

  70. Hakenkreuz, welches in den Mülleimer flog.

    Hierzu ! Linksextremisten tragen sehr oft durchgestrichene Hakenkreuze auf ihrer Bekleidung. Hier sind auch Anzeigen aufgrund des Tragens von s.g. verfassungsfeindlichen Symbolen angefertigt worden. Doch dann hat der Bundesgerichtshof 2007 entschieden, dass verfremdete Hakenkreuze gezeigt werden dürfen.
    Wenn es in den Mülleimer fliegt, ist es eben nicht verfremdet.

    Haarspalterei. Aber bei Rächtz wird halt die gesamte Maschinerie aufgefahren, um das bestehende System zu schützen.

    Ähnlich ja auch bei rechten Demos der letzten Jahrzehnte (meist über/durch die NPD) wurden die Rechten Massnahmen unterzogen, die nun sehr pingelig sind.

    Linksextremisten haben hier schon immer Narrenfreiheit gehabt, ausser der aktiven RAF. Das Vermummungsverbot wurde nie richtig durchgesetzt und viele andere Dinge auch nicht.

    Interessant ist es bei Durchsuchungen von Fussballfans. Da feiert man schon das Auffinden einer Sturmhaube als Erfolg. Hier herrschten z.T. noch grössere Repressalien.

    Kurz zusammenfasst ist alles was dem Staat schadet halt Rechts und wird komplett nach den Gesetzen und Regeln bekämpft.
    Links nützt dem Kapital und dem System und hier wird locker gehandhabt. Angriffe auf Polizeibeamte nicht mal im Ansatz so scharf verurteilt wie die Hasskommentare und verfolgt ….. .
    Warum kriminelle Ausländer in gewissen Stadtteilen in Ruhe gelassen werden, entzieht aber meiner Kenntnis. Schön auch, wenn zu Sylvester die Libanesen mit scharfen Waffen nicht nur in Berlin in die Luft schiessen. Da kommen keine 3000 Polizeibeamten und … da kommt nicht mal ein Streifenhörnchen.

  71. Naja, die Reichweite von Facebook erreichste mit nerveigenen Seite sicherlich nicht so leicht, insbesondere was die Interaktion angeht. Natürlich ist vk dort keine Alternative. Dennoch ist und bleibt mir in der tat unverständlich weshalb man es zwei Jahre lange nicht geschafft bzw überhaupt in Angriff genommen hat sich eine gleichnamige Webseite aufzubauen um wenigstens weiter senden zu können. Interaktion ist hingegen sicherlich schwieriger für einen Verein mit ordentlichem Impressum – welches Pi ja nicht besitzt.

  72. #90 Arne Baake (23. Jul 2016 22:14)

    DIE MERKELANTEN SIND FREI

    1. Die Merkelanten sind frei,
    wer kann sie erfassen,
    sie fliehen vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen,
    es bleibet dabei:
    die Merkelanten sind frei.

    2. Ich denke, was ich will,
    und wer mich beglücket,
    doch alles in der Still,
    und wie es sich fixxet.
    Ihren Wunsch und Begehren
    kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei:
    die Merkelanten sind frei.

    3. Sie lieben den Wein,
    die Mädchen vor allen,
    diese tun denen allein
    am besten gefallen.
    Sie sind nicht alleine
    bei keinem Glas Weine,
    drei Mädchen dabei:
    die Merkelanten sind frei.

    owei… das gibt Ärger…

  73. #62 Heisenberg73 (23. Jul 2016 21:51)

    Was soll überhaupt diese Fixierung auf Facebook? Pegida sollte eine ordentliche Homepage auf einem sicheren Server im Ausland aufmachen, weit weg von Heikos Zensurschergen!

    ja genau, das wäre am sinnvollsten, merkwürdigerweise wird aber in diese Richtung gar nichts unternommen. Faecesbook (Faeces – Latein für Sch**ße) ist für Sachen Pegida hoffnungslos und völlig unbenutzbar, und es ist schlicht und einfach Unsinn, sich darum zu kümmern, dass Pegida aus diesen und jenen Gründen gesperrt wurde. Wenn Maas & Co. bei Faecesbook Pegida aus dem Verkehr ziehen wollen, dann wird ihnen das ohne Zweifel gelingen. Jeder denkbarer Grund wird ihnen dafür ausreichend sein, egal wie absurd oder lächerlich. Das nennt man üblicherweise totalitäre Zensur bzw Diktatur.

    Faecesbook kann man ruhig in den gleichen Mülleimer werfen, wo das Hakenkreuz, die IS-Fahne, die Fahne mit dem gelben Stern und das Antifa-Logo bildlich hineingeworfen werden.

    Nur vk.com nutzen. Weg für immer von Faecesbook. Es ist alternativlos. Faecesbook kann einfach nicht mehr in Frage kommen.

  74. … ach egal… weil’s gerade so gut paßt:

    4. Und sperrt man sie ein
    im finsteren Kerker,
    das alles sind rein
    vergebliche Werke;
    denn uns’re Merkelanten
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei:
    die Merkelanten sind frei.

    5. Drum woll’n sie auf immer
    den Sorgen entsagen
    und wollen auch nimmer
    mit Arbeit sich plagen.
    Sie können im Herzen
    stets lachen und scherzen
    und denken dabei:
    die Merkelanten sind frei.

  75. #28 Arne Baake (23. Jul 2016 21:25)

    An #24 Thomas116
    https://www.youtube.com/watch?v=kmpx3Rshw6s
    Die kinderlose Merkel kann bestimmt nicht mehr in den Spiegel schauen, sie weiß dass sie alles falsch gemacht hat, was man falsch machen kann – innerlich ein Träumerhaufen, äußerlich gibt sie sich noch den Anschein intakt zu sein.

    Was Sie schreiben setzt voraus, dass diese Frau ganz normal tickt und zu normalen menschlichen Empfindungen fähig ist. Ich hege da Zweifel und halte sie für eine hochgradig narzisstische Kreatur, die nicht imstande ist, ihr eigenes Handeln in Frage zu stelen. In meiner Sicht ist diese Frau extrem verhaltensgestört – und gerade das macht sie so gefährlich.

  76. #99 Tiefseetaucher (23. Jul 2016 22:38)
    #28 Arne Baake (23. Jul 2016 21:25)
    An #24 Thomas116
    https://www.youtube.com/watch?v=kmpx3Rshw6s
    Die kinderlose Merkel … und gerade das macht sie so gefährlich.

    Viel schlimmer finde ich, das ALLE Ratten mitmachen!
    DAS muß mir einer erklären!
    Das ganze Pack da oben macht mit!

  77. @ #91 yps (23. Jul 2016 22:18)

    Höhö… Ja genau… Wir machen das auch immer…
    Bei jeder Gelegenheit einen klugen Spruch raushauen – damit alle Bunten in der Umgebung die Krätze kriege…

    witzig wird es auch dann, wenn beim kurzem warten beim Bäcker man den Aufmacher der dort täglich zum verkauf ausliegenden “ Bild Zeitung “ mal kurz zu allen anderen mit wartenden oder Kaffeepause machenden Leute, laut und deutlich vorliest, da gab es schon Schenkelklopfer und Bauchhalter vor lauter Gelächter, ja, beim Bäcker spielt sich die gelebte Wirklichkeit ab, von mir aus kann Heiko Mielke FB löschen wenn er sich dann besser fühlt, dann gehe ich eben zum Bäcker

  78. Ich finde diese panische Handlung der Maastapo und Kobra Kahane ausdrücklich gut. Nicht also den Schlag gegen Demokratie & Meinungsfreiheit, sondern allein die Handlung als solches, weil sie Reaktion in der Bevölkerung bewirken werden, die letztlich für das Merkel-Syndikat hochtoxisch sind. Der Staatsterror gegen das Volk, der linke Terror, die Fremdenfeindlichkeit … all das wirkt seit Jahren konzentriert auf das entmündigte und ausgeraubte Volk ein. Irgendwann muss es einfach mal rummsen. Solche Schlüsselevents könnten der Auslöser für einen flächendeckenden Aufstand in Germoney sein. Ich gehe fest davon aus, dass dieser in Ostdeutschland beginnen wird.

  79. Man sollte natürlich den positiven Nebeneffekt sehen – unter den 200.000 Freunden bislang dürften natürlich mäßig Leute gewesen sein die seit langem nicht mehr mit der pegida-Seite interagiert haben, denen also auch keine pegida-news in der Timeline angezeigt wurden. Wenn jetzt eine hohe fünfstellige Zahl an Usern die ersatzweise neu liked bringt dies bzgl Interaktion und Reichweite massiv was

  80. #20 schmarrkopf

    #2 ObviouslyIncorrect

    Volle Zustimmung! Facebook ist kein sozialer Verein. Wenn tausende Nutzer zu vk wechseln, wird Facebook nicht das Profil von Pegida sondern die Seite von Maas sperren. 🙂

    Die merken das nicht bei 1,6Mrd Nutzern !

  81. #90 Arne Baake (23. Jul 2016 22:14)

    DIE GEDANKEN SIND FREI
    ………………………………………..
    So schön. Habe ich noch in der Schule gelernt. Und

    Flamme empor, Flamme empor.
    Steige mit loderndem Scheine
    auf die Gebirge vom Rheine
    glühend empor, glühend empor.

    Siehe, wir stehn
    treu im geweiheten Kreise
    dich zu des Vaterlands Preise
    brennen zu sehn.

    Heilige Glut!
    Rufe die Jugend zusammen,
    daß bei den zischenden Flammen
    wachse der Mut.

    Hier auf den Höhn
    leuchte, du brennendes Zeichen,
    daß alle Feinde erbleichen,
    wenn sie dich sehn.

    Finstere Nacht
    lag auf Germania’s Auen:
    Da ließ Jehova sich schauen,
    der uns bewacht.

    Licht, brich herein!
    Sprach er: da sprühten die Flammen,
    schlugen in Gluten zusammen
    über dem Rhein.

    Und er ist frei!
    Flammen umbrausen die Höhen,
    die um den Herrlichen stehen,
    jauchzt, er ist frei!

    Stehet vereint,
    Brüder, und laßt uns mit Blitzen
    unsre Gebirge beschützen
    gegen den Feinde!

    Leuchtender Schein!
    Siehe, wir singende Paare
    schwören am Flammenaltare.
    Deutsche zu sein!

    Höre das Wort!
    Vater, auf Leben und Sterben,
    hilf uns die Freiheit erwerben!
    Sei unser Hort!

    Flamme empor (1814)
    Deutschlandlieder | 1808 -1815 Befreiungskriege, 1814 – Flamme empor

  82. #21 Frankoberta (23. Jul 2016 21:12)
    Evtl. stellen die uns mal das Internet ab.

    Im Ernstfall sogar äußerst wünschenswert. Ebenso wie das komplette Mobilfunk- und Festnetz.
    (KEINE Ironie!)

  83. Das Löschen dieser Seite wird viele Deutsche jetzt „radikalisieren“. Die Uhr für Merkel tickt nicht nur, der fliegen bald die Zahnräder und Federn um die Ohren. Wer das Ende der DDR miterlebt hat, der hat ein sicheres Gespür für Veränderungen. Es ist heute wie vor 28 Jahren, es wird immer unerträglicher.

  84. Wer nen Facebook Account hat ist selber Schuld. Diese Portal ist Dreck und Scheise in Dosen!

  85. #99 Tiefseetaucher (23. Jul 2016 22:38)

    Sie haben recht. Ich kann ebenfalls schlichtweg die Vorstellung nicht ertragen, mal wieder einen deutschen Psychopaten „oben“ zu haben, der dann wiederum von tausenden von Speichelleckern gedeckt wird.

  86. #104 Arminus der Cherusker (23. Jul 2016 22:57)

    Sieh dir mal diese „Geweih-Antennen“ an, also links und rechts … das sind die Polizeifunk-/Behördenantennen. Irgendwo mehrere Meter untendrunter ist noch ein Kragarm mit einem GPS-Sender … der gehört dazu und wird zur Übertragung (Koordinaten) mit herangezogen. Es reicht aber auch, wenn der Strom gekappt wird. Dann ist das Netz der Behörden auch „down“.

    https://www.elektrosmogmessung-rt.de/files/.tmb/Startseite/Mobilfunkmasten.jpg

    Wenn der Widerstand beginnt, sollte man das wissen.

  87. #105 Allahu Kackbar (23. Jul 2016 22:51) Your comment is awaiting moderation.

    Jetzt hört mal bitte langsam auf mit dem BS. Danke.

  88. #101 Waldorf und Statler (23. Jul 2016 22:44)
    @ #91 yps (23. Jul 2016 22:18)
    Höhö… Ja genau… Wir machen das auch immer…
    Bei jeder Gelegenheit einen klugen Spruch raushauen – damit alle Bunten in der Umgebung die Krätze kriege…
    witzig wird es auch dann, wenn beim kurzem warten beim Bäcker man den Aufmacher der dort täglich zum verkauf ausliegenden “ Bild Zeitung “ mal kurz zu allen anderen mit wartenden oder Kaffeepause machenden Leute, laut und deutlich vorliest, da gab es schon Schenkelklopfer und Bauchhalter vor lauter Gelächter, ja, beim Bäcker spielt sich die gelebte Wirklichkeit ab, von mir aus kann Heiko Mielke FB löschen wenn er sich dann besser fühlt, dann gehe ich eben zum Bäcker

    Ja genau! IM Bäcker! Der freundliche von nebenan…
    Bis jetzt habe ich die Blöd in den Auslagen und Regalen immer rumgedreht – muß ich mal überdenken :O)
    Was auch gut kommt: Überall AfD-Flyer in die rumstehenden Flyerständer stellen…
    Meistens sind sogar noch Fächer frei…
    Bei Banken, Geschäften, Krankenhäusern, SPD-Büros… oder mal im Wartezimmer vergessen wieder mitzunehmen…
    Ich habe mal – ist jetzt echt wahr – in einem Krankenhausflur an der Anmeldung auf der Pinnwand einen sogar veralteten AfD-Flyer angepinnt… der hing da DREI Wochen später noch immer!!! Wassn dat??? Nazi-Krankenhaus oder watt???

  89. Vier Verletzte
    Blutige Messerstecherei in Göttinger Innenstadt

    Bei einer blutigen Auseinandersetzung am heutigen Sonnabend mitten in der Göttinger Innenstadt sind zwei Männer schwer verletzt worden.Um 13.15 Uhr eskalierte auf der Weender Straße eine Rangelei vor einem Modegeschäft.

    Ein 39-Jähriger Mann wurde festgenommen. Er hatte mit einem Schild („Deutsche sind Hunde“)

    http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Blutige-Messerstecherei-in-Goettinger-Innenstadt

  90. #110 Sebastian Feltel (23. Jul 2016 23:04)
    #104 Arminus der Cherusker (23. Jul 2016 22:57)
    Sieh dir mal diese „Geweih-Antennen“ an, also links und rechts … das sind die Polizeifunk-/Behördenantennen. Irgendwo mehrere Meter untendrunter ist noch ein Kragarm mit einem GPS-Sender … der gehört dazu und wird zur Übertragung (Koordinaten) mit herangezogen. Es reicht aber auch, wenn der Strom gekappt wird. Dann ist das Netz der Behörden auch „down“.
    https://www.elektrosmogmessung-rt.de/files/.tmb/Startseite/Mobilfunkmasten.jpg
    Wenn der Widerstand beginnt, sollte man das wissen.

    Man kann sicher sein, daß gerade die Sprenggläubigen genau Bescheid wissen…
    Andererseits müßten selbst unsere Behörden das ja auch wissen… Hm…
    Die haben bestimmt auch schon Drohnen mit Geweih :O)

  91. #117 Arne Baake (23. Jul 2016 23:24)

    Krass. Auf Englisch wird „Ali“ korrekt erwähnt.

    Zum Haare Ausraufen.

  92. Mal eine Frage OT

    Ich habe ein paar nette Motive für Anti-Antifa-Aufkleber auf einem stick. Wie kann ich die als Aufkleber bei einer Druckerei in Auftrag geben, ohne dass meine Adresse sofort zur Antifa geht?
    Kennt einer eine vertrauenswürdige Aufkleber-Druckerei?

  93. #115 yps (23. Jul 2016 23:12)

    Die haben auch noch Batterien, um eine Weile Stromausfall zu überbrücken. Auch laufen wabenförmig beim Ausfall einer Station die Infos über die benachbarten Waben. Auf der Seite der Bundesnetzagentur sieht man alle Mobilfunkbetreiberstationsorte, wo in der Regel die Stasi mit dranhängt.

  94. #16 AlterSchwabe … wie beispw. PI hier – nicht mehr zugegriffen werden kann.
    Und dann?

    Ja, daran denke ich auch manchmal.

    Erste Ideen:
    Zusätzliches und dezentrales Netzwerk bilden:

    * Oben die Emails der pi-Gruppen kopieren
    http://www.pi-news.net/pi-gruppen/

    * Am besten auch zu 1-3 Gruppen persönliche Kontakte herstellen

    * Überhaupt finde ich die dezentralen PI-Gruppen sehr wichtig. PI sollte öfters von deren Aktionen berichten.

  95. #120 Sebastian Feltel (23. Jul 2016 23:31)
    #115 yps (23. Jul 2016 23:12)
    Die haben auch noch Batterien, um eine Weile Stromausfall zu überbrücken. Auch laufen wabenförmig beim Ausfall einer Station die Infos über die benachbarten Waben. Auf der Seite der Bundesnetzagentur sieht man alle Mobilfunkbetreiberstationsorte, wo in der Regel die Stasi mit dranhängt.

    Na, DAS sind mal Informationen! Danke!
    Das werde ich natürlich weiter verfolgen…
    Was die Antifanten wissen sollte man auch selber genauer betrachten :O)

  96. #119 johann (23. Jul 2016 23:31)
    Mal eine Frage OT
    Ich habe ein paar nette Motive für Anti-Antifa-Aufkleber auf einem stick. Wie kann ich die als Aufkleber bei einer Druckerei in Auftrag geben, ohne dass meine Adresse sofort zur Antifa geht?
    Kennt einer eine vertrauenswürdige Aufkleber-Druckerei?

    Gute Frage!

  97. #114 Freya- (23. Jul 2016 23:09)

    Vier Verletzte
    Blutige Messerstecherei in Göttinger Innenstadt

    Wenn Du hier schon alte Meldungen nochmals aufwärmst, solltest Du wenigstens fairerweise einen Hinweis darauf geben!

  98. #121 Synkope (23. Jul 2016 23:34)
    #16 AlterSchwabe … wie beispw. PI hier – nicht mehr zugegriffen werden kann.
    Und dann?

    Ja, daran denke ich auch manchmal.
    Erste Ideen:
    Zusätzliches und dezentrales Netzwerk bilden:
    * Oben die Emails der pi-Gruppen kopieren
    http://www.pi-news.net/pi-gruppen/
    * Am besten auch zu 1-3 Gruppen persönliche Kontakte herstellen
    * Überhaupt finde ich die dezentralen PI-Gruppen sehr wichtig. PI sollte öfters von deren Aktionen berichten.

    Nicht schlecht die Ideen! Da es langsam eng wird in D darf man sowas nicht zu spät angehen…
    Also ich werde Morgen schon mal testen was geht :O)

  99. Alles am Donnerstag:

    Sexuelle Belästigung durch „fettleibige Südländer“ in einem Zug im Sauerland

    Freienohl/Bestwig. Eine Frau wird im Zug zwischen Arnsberg und Bestwig sexuell belästigt. Als ihr Freund eingreift, kommt es zu einer Schlägerei.

    Die Polizei ermittelt wegen eines sexuellen Übergriffes in der Deutschen Bahn. Zwei Gesuchte sind flüchtig, ein Mann leicht verletzt – und eine Scheibe im Zug ist zu Bruch gegangen.
    Unsittlich berührt und angesprochen

    Es ist schon spät am Donnerstagabend, als der Zug in Bestwig eintrifft. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn sieht eine verletzte Person und spricht sie an. Was er zu hören bekommt, ist brisant: Er alarmiert sofort die Polizei. Vor Ort sprechen die Beamten mit dem 21-jährigen Mann aus Bestwig und seiner 18-jährigen Freundin.

    Sie berichten, dass sie mit dem Zug von Arnsberg nach Bestwig gefahren seien. Gegen 23.10 Uhr seien in Oeventrop zwei Männer mit südländischen Aussehen hinzugestiegen. Beim Vorbeigehen habe einer der Männer die Frau unsittlich berührt und angesprochen. Daraufhin, so die Schilderung, sei der Bestwiger dazwischen gegangen. Es entwickelt sich eine Schlägerei. Dabei geht unter anderem eine Scheibe im Zug zu Bruch. Der 21-Jährige wird verletzt. Die beiden Männer steigen am nächsten Bahnhof aus. Sie verschwinden in Freienohl. Die Polizei fahndet dort, nach sie in Bestwig alarmiert worden war, noch in der Nacht im Umfeld nach Verdächtigen, doch sie wird nicht mehr fündig.
    Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

    Die beiden gesuchten Personen sind wie folgt beschrieben worden: Erste Person: männlich; etwa 1,70 Meter groß; circa 20 bis 25 Jahre alt; stämmige, fast fettleibige Figur; eckige Gesichtsform. Die Person trug einen vorn spitz zulaufenden Vollbart und war bekleidet mit einem blauen T-Shirt, schwarzer Hose und vermutlich braunen Schuhen.

    Zweite Person: männlich; etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß; circa 20 bis 25 Jahre alt; stämmige, muskulöse Figur. Der Mann war mit einem schwarzen T-Shirt und einer dunkelgrauen Hose bekleidet. Beide Personen haben nach Angaben der Zeugen schlechten Deutschkenntnisse gehabt.

    Frau aus Bestwig in Bahn sexuell belästigt | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/frau-aus-bestwig-in-bahn-sexuell-belaestigt-id12031110.html#plx376888652

    Elfjähriges Mädchen im Freibad durch arabischen Schutzsuchenden belästigt

    Elfjährige im Freibad Hilchenbach begrapscht

    Hilchenbach. Flüchtling aus dem arabischen Raum soll dem Mädchen beim Ballspielen im Nichtschwimmerbecken ans Gesäß gefasst haben.

    Ein 20-Jähriger hat am Donnerstagabend im Freibad Hilchenbach ein 11 Jahre altes Mädchen begrapscht. Laut Polizeibericht stammt der Flüchtling aus dem arabischen Raum.

    Der Mann soll das Mädchen beim Ballspielen im Nichtschwimmerbecken am Gesäß angefasst haben. Die Eltern hatten die Tat angezeigt. Die Polizei ermittelt nun gegen den jungen Mann wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung.

    Elfjährige im Freibad Hilchenbach begrapscht | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/elfjaehrige-im-freibad-hilchenbach-begrapscht-id12030883.html#plx2056603627

  100. Fratzebuch ist eben doch nur Schxxxe. Bei´m Russen wird so was nicht passieren.
    Also: Wechseln!

  101. Facebook löscht PEGIDA-Seite

    Merkels Machtbande, wie auch ihre Unterstützer bei Facebook schreiben ihre Geschichte gerade selbst.
    Irgendwann wird ihnen ihre eigene Geschichte in den Arsch treten.

  102. Anabel Schunke wurde anscheinend auf Facebook gesperrt. Sie ist die Autorin dieses hervorragende Artikels mir dem sie bei vielen einen Nerv getroffen hat.

    Anabel Schunke Kündigt – Ich muss gar nix
    http://www.rolandtichy.de/meinungen/ich-muss-gar-nix/

    ___
    Ronahi Veritas Chaker shared Markus Hibbeler’s post.

    Die Zensur auf facebook geht weiter…

    Der fb-Account der Bloggerin Anabel Schunke ist gesperrt worden. Anabel ist Feministin, Islamkritikerin und wollte jüngst die Erdogan-Demo in Köln verhindern. Da ich sämtliche Beiträge von ihr verfolgt habe und mir nie Hetze, geschweige denn Hass, aufgefallen ist, stelle ich hiermit fest: ein wichtiges Grundrecht – die Meinungsfreiheit – ist nicht mehr in vollem Umfang gewährleistet. Ich formuliere das extra vorsichtig, damit ich nicht auch noch gesperrt werde.

    Der Vorfall ist umso ersckreckender, da selbst Seiten der Terrororganisation IS (!) sowie viele salafistische Seiten mit eindeutigen Aufrufen zu Hass und Terror bestehen bleiben.

    Kurz nachdem ich diese Zeilen getippt habe, erfuhr ich, dass auch das Profil von Ronai Chaker erneut gesperrt wurde, weil sie einen Screenshot einer AKP-Islamistin postete, die die Opfer des Amoklaufs von München verhöhnte und sich über das perverse Verbrechen freute (siehe Extra-Posting auf meinem Profil). Bereits vor sechs Wochen wurde Ronai für 30 Tage gesperrt, weil sie islamistische Morddrohungen, die sie bekam, als Screenshots postete. Was gerade geschieht, ist ein Skandal sondergleichen, und wir dürfen uns so etwas nicht gefallen lassen!
    http://archive.is/2016.07.23-221941/https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=379294898860815&id=315444721912500

  103. #41 alternativ ist gut (23. Jul 2016 21:32)
    es ist ja schon klar Zensur,wenn man Pegida gesperrt hat.
    Gegenüber radikalen linken FB-Seiten wirkte Pegida ja förmlich wie ein Kirchenblatt.

    Kannst du Beispiele nennen? Die Frage ist nicht ironisch gemeint.

  104. #133 Schnitzell (24. Jul 2016 01:07)

    Ich habe jetzt zum ersten Mal auf die fb-Seite von Maas geschaut. Seit Foto dort ist ja eine echte Lachnummer. Unvorteilhafter könnte es wohl nicht. Unfassbar, wie sowas geht. Ich meine, der schaut doch wenigstens noch, was die für ein Foto von ihm da hochladen, oder?

    https://www.facebook.com/heiko.maas.98/?fref=ts

  105. #135 johann (24. Jul 2016 01:17)

    #133 Schnitzell (24. Jul 2016 01:07)

    Ich habe jetzt zum ersten Mal auf die fb-Seite von Maas geschaut. Seit Foto dort ist ja eine echte Lachnummer

    Er sieht aus wie Stan Laurel.

  106. #54 coastguard18 (23. Jul 2016 21:43)

    Ein totalitäres, menschenverachtendes und antisemitisches Regime, welches massenhaft radikale, sprenggläubige, muslimische Primitivlinge importiert, bevorzug und lebenslang alimentiert ist definitiv faschistisch geprägt.
    Auf die Befindlichkeiten von Gutmenschen, die nicht zu erkennen vermögen, dass es hierbei um die mittelfristige Auslöschung abendländischer, christlich-jüdischer Kultur geht kann ich leider keine Rücksicht nehmen!
    Dieses Phänomen möchte ich als BRD-Endlösung bezeichnen und mit einem treffenden Zitat schließen:

    „Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten“

  107. @#49 LadyBess,

    Achso, das wusste ich gar nicht. Ja, schade um die Likes – aber wenn es so weitergeht – und die Schlagzahl wird weiter erhöht – werden sich viele an vk gewöhnen muessen. Ob man will oder nicht 🙁 

  108. #19 Frankoberta (23. Jul 2016 21:12)

    An PI kommt Maas nicht ran!

    Und nicht vorbei! Lesezwang! 😀

    Ich fürchte, dass dann auch demnächst die Facebookseiten der anderen Bürgerbewegungen BPE, Identitäre usw ) nach und nach aber sicher verschwinden werden.

  109. #79 suppenkasperl (23. Jul 2016 22:05)

    Lasst sie machen, es wird ihnen nichts nützen.

    Ja das ist schon ein Problem, wenn Teile des Volkes anfangen selbst nachzudenken.

    Denn dann verlieren die Lenker der ganzen Riesenschweinerei, die hier abläuft, die Kontrolle.

    Es ist so einfach: Fernseher und Radio aus, damit ist der Hauptmanipulator ausgeschaltet.

    Ich trete allmählich in eine Phase ein, in der ich mich schon nicht mehr traue, mir überhaupt noch Diskussionssendungen anzusehen.

    Diese provokante,frech grinserische Vermeidung, die richtigen Fragen zu stellen oder das Vorbeihuschen an Gedanken, deren Äußerung der Fernsehzuschauer eigentlich in der passenden Sekunde erwartet, ist für sich genommen schon eine Kriegserklärung an das eigene Volk.

    Sowas frustriert und macht depressiv.

  110. Selbst Schuld! Wer heute noch eine Seite über diesen Zuckerbergschen Dienst betreibt und sich somit der Kahane/Maas Stasi Bespitzelung aussetzt, dem ist nich zu helfen. VK.COM und gut is! Dieses Gespann Kahane/Maas ist so widerwärtig, dass einem das Kotzen kommt, aber: Der Wind dreht sich….

  111. #136 Cendrillon (24. Jul 2016 04:31)

    „Er sieht aus wie Stan Laurel.“

    —————————————————–
    Hab mich halbtot gelacht. Anscheinend ist er zwischenzeitlich auch noch schwul geworden.

  112. Spätestens als Zuckerberg mit Merkel gekuschelt hat (Igitt), sollte es doch bei jedem im Oberstübchen gescheppert haben!?
    Bei wem nicht, ist es eh zu Spät (und egal)!

  113. Die Demokratie ist im Eimer. Geht doch alle aus dem Fratzenbuch raus.
    Na, das gibt noch mehr AfD Wähler. Erzählt es allen wie es ist. Kopiert den Artikel und gebt es euren Bekannten und Verwanden. Die sollen es weiter geben damit man sieht was das für ein Verein ist.

  114. Diese Frage stellt sich jetzt:
    Sollte man diese sterbende-ausgehöhlte Demokratie noch vor Anschlägen aller Art schützen, oder stehen wir doch auf der falschen Seite?

  115. Dem Maas müsste man doch schon längst wegen Amtsmißbrauch drankriegen.

    Seine Stasi-Überwachung steht doch gesetzlich wohl auf ganz wackligen Füssen.

    Kann man da keine Anzeige erstatten?

    Eine Überwachung durch den Verfassungsschutz sollte bei ihm, so wie bei der ganzen SPD auch mal in Erwägung gezogen werden. Schließlich ist Vaterlandsverrat kein Kavaliersdelikt.

  116. #107 Sebastian Feltel (23. Jul 2016 22:57)

    Das Löschen dieser Seite wird viele Deutsche jetzt „radikalisieren“. Die Uhr für Merkel tickt nicht nur, der fliegen bald die Zahnräder und Federn um die Ohren. Wer das Ende der DDR miterlebt hat, der hat ein sicheres Gespür für Veränderungen. Es ist heute wie vor 28 Jahren, es wird immer unerträglicher.
    ***********************************************
    Genau so ist es!!!
    Und schon aus diesem Grund sollten am 1.8.2016, 18.30 Uhr nicht nur 2000 Menschen sondern mindestens die doppelte Anzahl von Patrioten aus ganz Deutschland in DRESDEN an der Frauenkirche stehen und bei der nächsten PEGIDA-Kundgebung Gesicht zeigen!!!

  117. Mit anderen Worten gesagt, DEUTSCHLAND
    ist nicht von PEGIDA- Demonstranten sondern
    #149 Antifakes (24. Jul 2016 20:19)
    #147 SaXxonia (24. Jul 2016 14:19)
    NEIN,
    so ist es nicht….
    ************************************************
    Mit anderen Worten gesagt, DEUTSCHLAND ist nicht von patriotischen PEGIDA-Demonstranten sondern nur von MÄNNERN Ihres Kalibers zu retten!!!
    Mit Ihren Erkenntnissen und Ihrem Wissen sollten Sie nun aber wirklich keine Zeit mehr verlieren sondern sich umgehend an die Spitze einer bisher noch nicht existierenden Bewegung zur Rettung unseres Vaterlandes stellen!!!

Comments are closed.