ulfkotte_facebookIn den letzten Wochen und Monaten ist ja hier viel über Zensur bei Facebook etc. gepostet worden. Seit heute betrifft es auch mich. Ich hatte auf meinen Facebook-Seiten rund 30.000 Follower (zusammen mit den Freunden), habe täglich aktuelle Berichte und vor allem Links und Hinweise jeweils mit Quellenangaben dort eingestellt, insg. viele tausend Posts.

(Von Udo Ulfkotte, veröffentlicht am 4.7.16)

Vor wenigen Tagen habe ich dort ein zusammen mit dem Ex-Polizisten und Bestsellerautor Stefan Schubert neu verfasstes Sachbuch über die Straftaten von Migranten angekündigt („Grenzenlos kriminell“) und vorgestellt. Daraufhin wurde ich zunächst für einen Tag gesperrt, als ich es abermals vorstellte, wurde ich für 3 Tage gesperrt und heute früh hieß es zu meiner Überraschung, ich würde nun noch einmal für 7 Tage gesperrt und dürfe selbst nichts posten. Seit 12 Uhr hat Facebook meine Seite nach Angaben von Dutzenden Followern, die bei mir nachfragen, komplett offline genommen mit dem Hinweis „Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar“.

Und das alles, weil der Ex-Polizist Stefan Schubert und ich ein politisch nicht korrektes Sachbuch auf den Markt gebracht haben, Titel: Grenzenlos kriminell, Was uns Politik und Massenmedien über die Straftaten von Migranten verschweigen.

Inhalt:

»Irgendjemand muss den Menschen da draußen die Wahrheit sagen!«

Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht!

Das Ende der Sicherheit!

Politik und Leitmedien haben mit der Sicherheit der Bürger gespielt. Skrupellos haben die politisch Verantwortlichen die Grenzen geöffnet und Kriminelle und Terroristen ins Land gelassen. Die Kriminalitätsentwicklung nimmt bedenkliche Ausmaße an. Allmählich dämmert es auch dem Letzten: Der Staat kann seine Bürger nicht mehr schützen.

Udo Ulfkotte und Stefan Schubert zeigen, wie ernst die Lage wirklich ist. Sie haben Informationen verschiedenster Quellen ausgewertet, dabei auch Geheimpapiere von Sicherheitsdiensten eingesehen und mit Insidern und Polizisten gesprochen. Das Ergebnis ihrer Recherche ist beängstigend: Die von Migranten verübten Straftaten haben nie gekannte Dimensionen erreicht.

Warum die Polizei uns nicht mehr schützen kann

Doch Politik und Medien versuchen, diese Tatsache zu vertuschen: Da wird die Herkunft von Tätern systematisch verschwiegen. Da werden Statistiken gefälscht und Polizisten in ihrer Arbeit behindert und genötigt.

Lesen Sie dieses Buch und sprechen Sie mit Ihren Freunden, Bekannten und Kollegen darüber. Nur so können wir das Kartell der Verschweiger durchbrechen.

Aus dem Inhalt:

• Grenzenlos kriminell: der brutale Blick in die Realität
• Scharia: islamisches Recht auf deutschem Boden
• Der Blick in den Abgrund: Warum wir bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen werden
• Der MAD-Geheimdienstchef warnt: Die Bundeswehr wird von radikalen Muslimen als Ausbildungscamp missbraucht
• CIA-Bericht: die dunklen Seiten der Flüchtlingsströme
• Die Eliten verlassen das Land: Jedes Jahr kehren rund 150000 Führungskräfte und qualifizierte Facharbeiter Deutschland den Rücken
• Geheime Analyse: Türkisch-libanesische Mafia teilt sich Deutschland auf
• No-go-Areas: In diese Viertel traut sich die Polizei nicht mehr
• Polizei: Libanesen-Clans haben uns den Krieg erklärt
• Sex-Mob von Köln: das SPD-Schweigekartell bei der Arbeit
• Trotz rechtskräftiger Urteile: 600000 abgelehnte Asylbewerber nicht abgeschoben
• BKA-Lagebericht: Medien geben Daten verfälscht wieder
• Kriminalität wird immer brutaler: Bürger und Polizei werden vom Staat im Stich gelassen
• Migranten organisieren sich in Rockerclubs: »Osmanen Germania« wollen Deutschland erobern
• Erst das »Schwarze Silvester« machte es möglich: Bundesweite Zensur bei Flüchtlingskriminalität wird enttarnt
• Islamischer Staat: Politik lässt radikale Moscheen seit Jahren unbehelligt.

Übrigens: Auch Amazon boykottiert das Buch, es ist dort als „noch nicht erschienen“ gelistet. Das alles nur als Hinweis. In der Bananenrepublik Deutschland gibt es jetzt wieder die Zensur…

Ach ja: Ich kann mich bei Facebook auch nicht unter anderen Namen neu einloggen, werde sofort gesperrt. Es geht also um meine Person. Das alles nur, damit ich nicht die vielen Mails von 30.000 Followern beantworten muss, warum man nicht mehr auf meine Facebook-Seite kommt. Ich habe sie nicht gelöscht. Das nur zur Klarstellung.

image_pdfimage_print

 

134 KOMMENTARE

  1. Mir fehlt schmerzlich die Seite http://www.akteislam.de !!!

    Bis heute ist mir unklar warum diese Seite nicht weiter geführt wurde.

    http://www.pi-news.net/2011/07/akte-islam-ist-vom-netz/

    Die Webseite Akte-Islam ist vom Netz. Gestartet wurde die Seite einst von Udo Ulfkotte. Ob er sie bis zuletzt betrieben hat, ist uns nicht bekannt, jetzt ist sie jedenfalls abgeschaltet. Da Ulfkotte auch beim Kopp-Verlag schreibt, hätte er dort bestimmt eine Meldung oder Protestnote hinterlassen, wenn die Schließung überraschend von dritter Seite erfolgt wäre. Der Zeitpunkt gerade jetzt ist verdächtig.

  2. Die machen es aber auch noch diskreter. Sobald man bei Maaß oder Gabriel penetrant Fragen oder Kritik postet, wird man auf diesen Seiten mit einer Schreibsperre belegt. Maaß und Kahane, da kommt zusammen, was zusammen gehört. Ein eitler Beamter mit Minderwertigkeitskomplexen und eine Srasi-Tante. Wer hätte 1989 sowas gedacht?

  3. Wer braucht schon Facebook!

    Wenn sie koennten wuerden sie ihm auch noch das Essen verbieten. Diese Welt ist sehr krank und wird von sehr kranken regiert. Wir haben Leute die uns regieren und von Ufo und anderen Planeten schwafeln. Es geschieht nichts, kein grosser Ausruf in den Medien. Wir haben Politiker die das Volk vergewaltigen und immer noch mit einem Laecheln zwischen uns rumlaufen.
    Deutschland ist Besatzt und dies muss als allererstes ein Ende haben!

  4. Je mehr dem System die Realität auf die Füsse fällt, desto extremer werden die Maßnahmen gegen die Menschen ausfallen, die sich offen äußern und die Dinge öffentlich machen. Allerdings ist das Ausmaß des Rechtsbruchs und der Vertuschung bald zu groß um es unter den Teppich zu kehren. In diesem Fall kann man sich glücklich schätzen, dass das Internet mittelfristig nicht so einfach wirkungsvoll zu zensieren ist. Noch dazu erleben ja immer mehr Deutsche die Bereicherungen durch die edlen Migranten im „wörtlichen Sinn“ am eigenen Leib.
    Es wird bald sehr unschön werden im Lande, wohl dem der sich vorbereitet hat.

  5. Es scheint kaum jemanden zu interessieren, das diese Zensur demokratiefeindlich ist, das wir wie im 3. Reich und in der DDR „gehalten“ werden.

    Und es gibt tagtäglich kurioses – so das Bundesumweltamt, das uns das Fliegen in Urlaubsländer verbieten möchte, EU-Schulz, der den diktatorischen EU-Staat mit einer EU-Regierung ausrufen möchte. Prost!

  6. Das ist die Rache des Zwerges aus dem Saaland, und Zwerge sind, wie man seit “ Dem Herrn der Ringe weis “ sehr nachtragend.

  7. Oh, wie verwunderlich.
    Ein Unternehmen des Befreiers, befreit uns wieder mal vom souveränen Denken. Es lebe die USA…..

  8. Gott sei Dank, ist Udo Ulfkotte auch bei vk.com aktiv. Da kann man unzensiert und ungestört posten/lesen.
    Ich würde mir eh wünschen, dass das Gesichtsbuch von aufrichtigen Patrioten komplett boykottiert wird. Werbetechnisch würde den Machern dort ordentlich was auf die Füße fallen, vielleicht würden sie dann endlich der Gesichtsbuch-Stasi den Garaus machen!

  9. Grenzenlos kriminell, so der neue Buchtitel – damit ist die Erklärung ja schon gegeben.

  10. Hab Amazon Stress gemacht. Bin dort -bisher noch- Prime-Kunde. Habe gedroht, die Info weiterzugeben und die Mitgliedschaft zu kündigen. Was die nicht wollen, ist ein schlechter Leumund.
    Mal sehen, ob was kommt…

  11. Ich bin nicht bei Facebook und werde es auch nie sein. Ein Portal, welches der Politik und dem Gutmenschen ausgeliefert ist muss bekämpft werden. Wenn sich Millionen von diesem Schwachsinn abmelden, bzw es nicht mehr nutzen, hört sich das Zensieren schnell auf. Ohne Kohle und ohne User kein Facebook.

  12. #12 Populist (05. Jul 2016 09:09)

    IM Viktorianischen Zeitalter ist Facebook die Stasiakte zum Selberschreiben…

  13. Gehört alles zum laufenden Orwell-Programm.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Niedersachsen-engagiert-sich-mit-Landesprogramm-gegen-Rechtsextremismus

    Neben der Beratung und Unterstützung von Opfern rechtsextremer Gewalt soll das Programm in der Prävention tätig werden.

    So sollen Jugendliche argumentativ gestärkt werden, um sich gegen rechtsextreme Parolen besser durchsetzen zu können.

    Niewisch-Lennartz kündigte in dem Zusammenhang für 2017 eine landeseigene Schülerbefragung zum individuellen Umgang mit Andersdenkenden an, wie sie schon 2015 durchgeführt worden war.

    Eine weitere Aufgabe der neuen Einrichtung ist die Erhebung konkreter Zahlen, um frühzeitig Problemzonen identifizieren zu können. <<

    .

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/fluechtlingskinder-in-der-schule-tipps-fuer-lehrer-a-1100905.html

    Die Flüchtlingskinder verändern unsere Schulen – allerdings sind die Lehrer oft schlecht darauf vorbereitet.

    Nicht nur auf traumatisierte Kinder, sondern auch auf rassistische Sprüche.

    "Alle Flüchtlinge sind Ziegenficker. Alles Kanaken! Ich hasse Allah!" Susanne S., seit mehreren Jahren Lehrerin an dieser Schule, war zunächst wie gelähmt: "Ich wusste gar nicht, wie ich reagieren sollte, und fühlte mich der Situation überhaupt nicht gewachsen."
    Ihre Schule ist schon seit Jahren im Netzwerk Schule ohne Rassismus und wird von Eltern und der Öffentlichkeit für Toleranz und Offenheit geschätzt.

    Lehrer sollten solche Vorfälle außerdem in einem Gedächtnisprotokoll festhalten und sich darüber mit Kollegen und der Schulleitung austauschen, um das weitere gemeinsame Vorgehen zu besprechen.

    Von Ordnungs- und Erziehungsmaßnahmen über Elterngespräche bis hin zu Disziplinarmaßnahmen reicht das Spektrum. Erfahren sie von Kollegen und Vorgesetzten nicht die erhoffte Unterstützung, sind Initiativen wie "Gesicht zeigen!" mögliche Ansprechpartner, um mit dem Problem nicht allein zu bleiben.<<

    http://www.haz.de/Nachrichten/ZiSH/Uebersicht/ZiSH-geht-mit-Kopftuch-in-die-Moschee-und-in-den-Club

  14. Udo…..ich bin zwar knatschig auf dich wegen deiner unsinnigen und blöden Aktion gegen Akif.

    Aber das Buch werde ich bestellen 🙂

  15. #15 von Politikern gehasster Deutscher (05. Jul 2016 09:17)
    Your comment is awaiting moderation.

    Ach Gottele, was habt ihr bei PI denn schon wieder gegen mich?

  16. Wer geht noch in Facebook? Dieses Verblödungsinstrument kann kein normal denkender Mensch noch ernst nehmen.
    Da tummeln sich doch nur noch angepasste und gleichgeschaltete Idioten so wie es unsere Politiker wünschen siehe Maasmänchen und Co.

  17. #13 Eurabier
    Grenzenlos kriminell, von der Maas bis an die Merkel, von der Kraft bis an den Weil.

  18. Die letzten Jahre haben wir uns dank Merkel immer mehr Richtung DDR 2.0 bewegt. Aber wie man an diesem und vielen anderen Beispielen sieht, sind wir längst dort angekommen.

    Aber Ulfkotte sollte es positiv sehen: Diese Sperre ist die beste Werbung für sein Buch. Nichts ist schlimmer, als totgeschwiegen zu werden.

  19. http://www.welt.de/politik/deutschland/article156815260/Seit-Jahresbeginn-103-Sex-Anzeigen-in-NRW-Baedern.html

    .

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/fluechtlinge-abschiebung-46647666.bild.html

    Ungarn will offenbar Flüchtlinge, die illegal auf der Balkanroute ins Land kommen, ohne Verfahren zurück nach Serbien oder Kroatien bringen.

    Die „Transitzonen“ liegen jenseits der ungarischen Grenzzäune – und damit nach ungarischer Auffassung nicht auf ungarischem Staatsgebiet.

    Flüchtlinge können dort Asylanträge stellen.

    .

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156815353/Bis-zu-drei-Jahre-Haft-fuer-Raser.html

  20. Seltsam, sperren die in den USA Seiten des FBI und anderer Polizeibehörden?

    DORT wird veröffentlicht wo verurteilte Sexualstraftäter wohnen.
    Diese Straftäter müssen Mindestabstände von Schulen und Kindergärten bei der Wohnungssuche berücksichtigen.
    Kann man darüber diskutieren – nur die UNGLEICHBEHANDLUNG fällt auf!

    Hier in Deutschland führt Kritik zu (zeitweisen) Stilllegung des Accounts, in
    den USA wird mit harten Maßnahmen gearbeitet um die Bevölkerung zu schützen und DA (in den USA) Hält das Fratzenbuch und Amazon schön die Fr***!

  21. Junge Österreicherr stehen auf der Strasse, weil es keine Lehrplätze gibt!
    Dieser neue Moloch, als Pfründe für die Parteien, wird zulasten des jetzt schon geknechteten Bürger und Steuerzahler aufoktrojiert,
    damit sie ihre „Wichtigkeit“ in Sachen Umvolkung besser unter Beweis stellen können.
    Dann wird der gegängelte Ausbildner mit womöglich 3 kategorien von Parteibüchln in seiner Innentasche gewiss, als organisierter
    Parteigenosse in öffentlichem Dienst, so zu sagen.
    Wo Lehrinhalte von den Parteigremien vorgegeben werden. Das wichtigste – damit wird im Schnellsiedeverfahren, den Abenteurern,
    für die Karriere in den Staatsdienst, der rote Teppich ausgelegt, weil dann wird ein solches Lehrzeignnis über 11 Monate Lehrzeit,
    zum Diplom.
    Dafür werden jetzt schon vom Häupl Hunderte aus den Stadtwerken entlassen, damit diese neuen „Fachkräfte“ unterkommen.
    So ist es lediglich ein weiteres Zeichen, das es mit der Qualifikation dieser „Flüchtlinge“ nicht weit her ist.
    Auf unsere Kosten selbstverständlich.
    http://erstaunlich.at/index.php?option=com_content&view=article&id=4423:weltausbildungsamt-oesterreich&catid=1:erstaunliches

  22. Mal ganz elegant einen drauf gelassen: Facebook ist ohnehin nur noch die Plattform für die Total-Verblödeten und Neusprech-Junkies der übelsten Art. Man hat zwar eine riesige Streuung dort, andererseits gebe ich diesem einseitigen, oberflächlichen Plaudertaschen-Forum nicht mehr allzu lange! Die Tage von FB sind gezählt!

  23. Offenbar ist es eine Auszeichnung, von Facebook gesperrt zu werden!

    Kann nicht mal jemand eine Liste der politisch gesperrten Facebook-Teilnehmer erstellen?
    Kann später mal hilfreich sein – wenn gutes Personal gesucht wird.

  24. Und das nennt sich dann Demokratie. Lachhaft ! Das ist alles andere aber keine Demokratie. Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einem Scheißladen Alla DDR.
    Deutschlands kranke Seele!
    Maas: „Viele Menschen haben Angst“ ich glaube mehr vor Maas als sonst was. Die Kleinen sind unberechenbar, besonders wenn sie krank im Hirn sind.

  25. #15 GermCore (05. Jul 2016 09:17)

    Udo…..ich bin zwar knatschig auf dich wegen deiner unsinnigen und blöden Aktion gegen Akif.

    Aber das Buch werde ich bestellen 🙂

    Bingo, geht mir genau so! Die Sache mit Pirincci war vorschnell, mies und dumm von Ulfkotte, ansonsten schätze ich ihn als kritischen Autor sehr.

  26. Jetzt wird es immer schmutziger. Merkl (dem hässlichen Ferkl), Gabriel der fetten Mastsau, Schäuble dem gebückten Gollum und Maas (der widerliche Trottel eignet sich aufgrund seiner negativen Einzigartikeit für keine Assoziation) müssen nun überall zensuorieren, damit die Fakten über sie unterdrückt werden.
    Bitte wehrt euch, zeigt die Zensur und die Tendenz in richtung Diktiatur noch offener auf und stellt unsere durchgeknallte politische „Elite“ dadurch immer offener bloss.

  27. #19 parteiloddel (05. Jul 2016 09:20)

    Wer geht noch in Facebook? Dieses Verblödungsinstrument kann kein normal denkender Mensch noch ernst nehmen.
    Da tummeln sich doch nur noch angepasste und gleichgeschaltete Idioten so wie es unsere Politiker wünschen siehe Maasmänchen und Co.

    So einfach ist es nicht, über Facebook ist eine Vernetzung möglich wie sonst nirgends. Die AfD etwa oder auch Pegida Dresden leben regelrecht von ihren Facebookseiten mit circa 277.000 bzw. 204.000 Followern. Man kommt an Facebook nur schwer vorbei, wenn man Öffentlichkeitswirksamkeit erzielen will. Das muss ich feststellen, auch wenn ich persönlich mit den sogenannten Social Media, wo jeder Idiot jeden Furz postet, so gut wie nichts anfangen kann.

  28. Da ich ohnehin kein Facebook benutze, ist das für mich persönlich weitestgehend unbedeutend.
    Delikater wird es, wenn diese Art der staatlichen Repressialen in alle Lebensbereiche um sich greift.

  29. #29 Tiefseetaucher (05. Jul 2016 09:36)

    #15 GermCore (05. Jul 2016 09:17)

    Udo…..ich bin zwar knatschig auf dich wegen deiner unsinnigen und blöden Aktion gegen Akif.

    Aber das Buch werde ich bestellen 🙂
    *******************************

    Ich stimme zu und bestelle.

  30. unser MAASloses System benimmt sich so,wie die SED-Führung in den letzten Monaten vor dem Zusammenbruch.

    Es ist eine pure Angstbeißerei,damit die Bevölkerung nicht die Wahrheit erfährt,was diese Regierung bisher angerichtet hat.

    Auf kurz oder lang wird dieses System in sich zusammenbrechen!
    Dies ist so sicher,wie das Amen in der Kirche

  31. #20 parteiloddel (05. Jul 2016 09:20)

    Volle Zustimmung!!!

  32. Die HAZ hat den Rechtsextremismus schon innerhalb ihrer Kommentatoren erkannt und läßt deshalb präventiv keine Kommentare mehr zu.

    Das Blatt gehört der „Scharia-Partei-Deutschlands“, der SPD; auch „Sterbende Partei Deutschlands“ genannt.

    .
    „Land will gegen Rechtsextremismus vorgehen
    Wie erkennt man Rechtsextremismus?

    Die Landesregierung warnt vor Nazis aus der Mitte der Gesellschaft und will Strukturen schaffen, damit Rechtsextremismus in Zukunft besser erkannt werden kann. Außerdem soll die Präventionsarbeit verbessert werden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Niedersachsen-will-gegen-Rechtsextremismus-vorgehen

  33. …wer es also JETZT noch nicht verstanden hat… wir leben in einem DIKTATUR-ähnlichen System!

    1. Problem: für die Mehrheit der Bevölkerung fühlt es sich deshalb (noch) nicht so an weil sie ihre Bürgerrechte nicht in Anspruch nehmen (wollen)…

    2. Problem: wenn die Minderheit welche ihre Bürgerrechte in Anspruch nimmt (freie Meinungsäußerung) auf die diktatorische Beschneidung hinweist… hat die Mehrheit aus Faulheit/Bequemlichkeit gar kein Interesse an dem Thema…

  34. Auch ich wurde bei Facebook gesperrt. Ich hatte nach den Anschlägen von Paris Reaktionär Teil 10 gepostet, wo der nette Herr mit der Maske im Hintergrund zwei Fenster im Hintergrund laufen ließ, wo die Anhänger des Glaubens des Friedens Leute am massakrieren tuen taten.

    Das gefiel Herrn Facebook gar nicht. Aber genau wie bei Jassina sperrte man mich natürlich nicht aus Diesem Grund. Es kam eine Vorübergehende Sperrung weil man ja nicht wisse ob ich ich währe und solle meine Handynummer geben, um mir ein Freischaltcode zu senden. Gesagt getan.

    Daraufhin lief Facebook 1 Tag lang. Danach wieder die Gleiche Meldung man wüsste ja nicht ob ich….
    Ich solle jetzt ein Ausweis oder ein anderes Dokument zusenden das Nachweist dass ich ich bin.

    Das tat ich natürlich nicht und sendete lieber einen Liebesbrief mit folgendem Inhalt an Herrn Facebook:

    Ich sende doch nicht meinen echten Geburtsdaten mit meinen Klarnahmen für son Pillepalle wie Fatzebock durchs Netz!
    Ihr habt meinen Klarnahmen seit Jahren bei meiner Registrierung vorliegen.
    Ihr habt sogar zur Freischaltung meiner Seite den Code den ihr mir auf Handy sendete akzeptiert. Für ganze 24 Std.

    Das was ihr hier verlangt!

    So arbeiten Hacker mit dem so genannten Phishing

    So etwas wie bei euch ist mir noch nicht mal beim Banking passiert.

    Selber verknüpft ihr Sämtliche Daten der Welt miteinander.
    Verkauft meine Daten ohne Meine Genehmigung jedem Verbrecherpack auf der Welt.

    Es tauchen plötzlich Freundschaftsanfragen von Irgendwelchen Arschlöschern mit denen man seit Jahren nix zu tun hat auf meiner Seite auf.

    Ich bitte meine Seite höflichst wieder frei zu schalten.

    Und bitte:
    Bildet Euch bitte nicht ein Ihr während der Mittelpunkt der Welt.
    Denn vergesst nicht:
    Noch gibt es ein paar Menschen die noch selbständig denken können.
    Gehöhren aber leider zur Aussterbenden Rasse, genau so wie Menschen ohne Tattoo.

    MfG

  35. So weit ist es schon. Bald wird Regimekritik unter Strafe gestellt. Dann Regimekritiker eingelocht. Meinungsfreiheit ade. Beim Juncker (hicks) liegt das alles schon rum. Wird bei Republikflucht auch geschossen?

  36. Udo Ulfkotte wird Siegen trotz der SS-Methoden von Maas… die Wahrheit und Gerechtigkeit wird Siegen… sie werden zum Märtyrer gegen die Staats-Verbrecher…
    aber alles hat seine Zeit und solche Typen wie Maas bekommen die Rechnung früher oder später…

  37. „Etwas missverständlich ausgedrückt“

    Die Mail sei „etwas missverständlich ausgedrückt“, sagte ein Polizeisprecher, „wir wollten niemanden beunruhigen“. Dabei ist das Wort „enorm“ statistisch gesehen gar nicht falsch: Den 17 Sittendelikten stehen sieben im Vorjahr gegenüber, tatsächlich ist das ein Anstieg von 143 Prozent. Im ersten Halbjahr 2016 gab es acht Anzeigen. Den Zuwachs führt die Polizei auf das vermehrte Anzeigenaufkommen nach den Silvestervorfällen von Köln zurück. Der Satz zu Vergewaltigung und Missbrauch von Kindern in der Mail allerdings sei, so der Sprecher, „so nicht richtig“. Denn im Jahr 2014 habe es keine Vergewaltigung in einem Düsseldorfer Schwimmbad gegeben, 2015 einen „Anfangsverdacht“ und 2016 bisher auch noch keine.

    Bei der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen hat die E-Mail der Düsseldorfer Polizei für Verwirrung gesorgt. „Uns sind bundesweit keine erhöhten Zahlen von sexueller Belästigung in Schwimmbädern bekannt,“ sagt Sprecher Joachim Heuser.

    Ja Herr Häuser das liegt daran weil eben die Schwimmbäder Politisch korrekt sind und diese Ihren Ruf nicht schädigen wollen. Würden Sie Herr Heuser ihre Tochter oder Frau in ein Schwimmbad gehen lassen wo es Sexuelle Übergriffe gab bzw. gibt?

  38. Wenn du aus der ausländischen Presse über die Zustände im eigenen Land aufgeklärt wirst, bist du entweder Nordkoreaner oder Deutscher !

  39. Was machen wir jetzt?
    Wir haben ja einen Dreiklang:
    PI
    AFD
    Pegida
    Wir sind auf der Straße, in der Politik und im „Netz“.
    Wir brauchen noch mehr Strukturen, Geld, Gebäude, Rechtsabteilungen, Sicherheitsdienste (Bodyguards).
    Ich meine wer schützt eigentlich den Stürzi?
    Ach wir haben auch noch Zeitungen: Die Freiheit und die PAZ.
    Wir müssen unseren Gegnern immer einen Schritt voraus sein und dürfen die nicht unterschätzen.
    Ich meine das System wird ohne mit der Wimper zu zucken, bezahlte Killer auf unsere Leute loslassen. Der Spaß ist vorbei.

  40. ich verwende kein Facebook …!
    Falls Herr Maas weite wütet werde ich Mitglied der AfD… dann muss man sich halt so informieren… und gegen den Verbrecher vorgehen…

  41. Ich sage es allen, die ich kenne, aber ich bekomme immer wieder die gleichen Antworten.
    Nämlich:
    Ich will das gar nicht so genau wissen.
    Lieber noch ein paar Tage, Monate, Jahre in meiner Wolke leben, es kracht sowieso, aber dann habe ich wenigstens noch ein paar schöne Tage.
    Ich kann sowas nicht sehen (das Bild der totgeschlagenen Frau in Wien), das verfolgt mich. Ich vertrage das nicht. Dafür bin ich zu zart besaitet.
    Immer nur schlechte Nachrichten. Zu viel wissen schadet dir nur. Beschäaftige dich doch lieber mit etwas Schönem, Angenehmen.
    Hast du kein Hobby?

  42. Düsseldorf. Nach Berichten über mehr Sexualdelikte in Schwimmbädern hat die Deutsche Polizeigewerkschaft die Betreiber zu Konsequenzen aufgefordert.

    Sie sollten mehr Sicherheitspersonal einstellen, am besten in Uniform, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Dienstag. „Wir müssen sicherstellen, dass Frauen und Kinder nicht belästigt werden – und zwar egal von wem“, betonte er. Das Problem sexueller Belästigungen in Schwimmbädern gebe es zwar schon lange, habe sich aber durch Übergriffe junger männlicher Muslime verstärkt.

    Liebe Polizei Gewerkschaft, Junge Muslime machen so etwas nicht und Ihre Aussage dazu ist Rassistisch in den Augen der Gutmenschen. Bitte nehmen Sie die Aussage sofort zurück sonst bekommen Sie es mit den Einheitsbrei CDUSPDFDPLINKEGRÜNE zutun. Pro Asyl usw. wird sich bestimmt auch noch melden.

  43. Was ich bisher von Ulfkotte gelesen habe, war alles immer gut belegt mit Fußnoten. Wie man es als promovierter Jurist eben macht.
    Maas hat nicht promoviert, wie er sein Examen bestanden hat, weiß ich nicht. Außer Andersdenkenden Hetzte und geistige Brandstiftung vorzuwerfen, hat Scherge Maas in seinem Leben nichts geleistet. Wenn man mal davon absieht, sich wegen seiner Wörner-Kokotte an die Regenbogenpresse zu wenden, Youtube-Videos mit ihr zu machen, zu einer Zeit, als er noch verheiratet war und Frau und Kinder im Saarland warteten.
    Einem solchen Luden ohne jede Kompetenz ein Amt wie das des Justizministers zu geben ist schon mehr als hirnverbrannt.

  44. #50 rama (05. Jul 2016 10:12)

    Ich sage es allen, die ich kenne, aber ich bekomme immer wieder die gleichen Antworten.
    Nämlich:
    Ich will das gar nicht so genau wissen.
    Lieber noch ein paar Tage, Monate, Jahre in meiner Wolke leben, es kracht sowieso, aber dann habe ich wenigstens noch ein paar schöne Tage.
    Ich kann sowas nicht sehen (das Bild der totgeschlagenen Frau in Wien), das verfolgt mich. Ich vertrage das nicht. Dafür bin ich zu zart besaitet.
    Immer nur schlechte Nachrichten. Zu viel wissen schadet dir nur. Beschäaftige dich doch lieber mit etwas Schönem, Angenehmen.
    Hast du kein Hobby?

    Das geht mir auch so!
    Ich sage dann immer, daß nach 1933 der größte Teil der Menschen genauso gedacht haben – es wird schon nicht so schlimm werden…
    Vielleicht ist ja das der Auslöser der vielen Kriege? Daß die Mehrheit einer verrückten Minderheit, die sich Elite dünkt, zu viel Freiraum läßt?

  45. Bin gerade zurückgekommen und der ganze Hof ist voll mit moslemischen Kindern. Auf meine Frage wieso sie nicht in der Schule sind, kam prompt die Antwort:

    Heute ist doch Feiertag.

    Ich dachte noch: „Verdammt habe ich da etwas vergessen“, bis es mir dämmerte. Heute ist islamisches Zuckerfest.

    Und die irre schwarzgrünen Landesregierung von Baden-Württemberg hat allen islamischen Schülern heute schulfrei gegeben.

    🙂

  46. alles (un-)schön und gut.
    Leute, die sich hier regelmäßig informieren, wissen ja mittlerweile in etwa, wo die Reise hingeht. Aber- man darf nicht denken, einem großen Teil in der deutschen Bevölkerung sei mittlerweile ein Licht aufgegangen.
    Ich muß immer wieder feststellen, daß in meinem Bekannten-ja Familienkreis eine geflissentliche Leugnung der Tatsachen stattfindet. Die meisten sehen weg und denken (v.a. in ländlichen Gegenden), mich trifft das ja nicht.
    Ich habe Angst, in einem dummen, unwissenden Land voller gleichgültiger Jasager zu leben.
    Man kann förmlich den (Un-) Geist der Meinungsunfreiheit spüren. Das hatten wir doch alles schon mal. Warum muß sich Geschichte immer wiederholen ??

  47. Ich bin zuversichtlich dass man das maaslose Maasloch dafür in ein paar Jahren vor einem ordentlichen Gericht zu Rechenschaft ziehen wird.

    🙂

  48. Herr Ulfkotte muss ich ein VPN Tunnel Anbieter us den USA zulegen, dort einen US Facebook Account anlegen, und diesen nur mit dem VPN Tunnel aus Deutschland pflegen, das Umgeht den Zensurminister Maas.

  49. Erinnert sei an Vera Lengsfelds Artikel „Außerhalb der Gesetze: Die unheimliche ,Task Force‘ des Heiko Maas“; es geht um ein Auskunftsersuchen des Informatikers Hadmut Danisch, der vom Bundesjustizministerium wissen wollte, was es mit dieser „Task Force“ genau auf sich hat und wie man versuchte, sich um eine konkrete Antwort herumzumogeln. Lengsfeld:

    Solche undurchsichtigen Gremien, die jenseits gesetzlicher Bestimmungen agieren, vermutet man in Diktaturen und nicht im Hause eines Ministers einer demokratisch gewählten Regierung, der qua Amt für die Einhaltung von Recht und Ordnung zuständig ist. … Wo bleiben in dieser Sache die großen journalistischen Institutionen? Wo bleibt der „Rechercheverbund NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung“? Wo bleibt BILD? Wo bleibt das „Sturmgeschütz der Demokratie“? Wo bleibt Reporter ohne Grenzen? Wo bleibt das Netzwerk Recherche? Die Journalisten-Verbände? Und vor allem: Wo bleiben die Parlamentarier des Deutschen Bundestages?

    http://www.achgut.com/artikel/amtlich_die_anonyme_task_force_des_heiko_maas_arbeitet_ausserhalb_der_geset

    Die Journalisten haben mal wieder auf der ganzen Linie versagt.

  50. Vor zwei Wochen fuhr mich eine Freundin nach Hause und an der Haltestelle, an der ich ausgestiegen wäre, wenn ich die Straßenbahn genommen hätte, standen 7 Schwarze im Dunkeln rum gegen 22.30 Uhr.
    Letzte Woche waren es ca. 20 !
    Heute Abend werden es wohl 40 sein.
    Wo die alle herkommen, weiß ich nicht.
    Warum die alle um diese Zeit ins Stadtzentrum fahren, weiß ich aber.
    Deutsche sind weit und breit nicht zu sehen.

  51. Maas:Rechte Kräfte gefährden Demokratie in Deutschland.
    Auch die AfD trägt dazu bei.So ein gestriger Bericht bei
    der JF.
    Was Maas unter Demokratie versteht möchte ich für meinen Teil gar nicht wissen.

    Für Autoren wie z.b. Sarazin oder wie im diesem falle Ulfkotte, wissen nur allzugut, wie wichtig es ist bei der Aufstellung ihrer Thesen auch die Quellenangaben mit zu geben, um ihren Wahrheitsgewalt zu untermauern.
    Wenn dies geschehen ist, läßt sich der Autor nur schwer als Lügner hinstellen, was zur folge hat dass man ihn der
    Lächerlichkeit ( oder sonstigen erfundenen Angaben) in der Öffentlichkeit zu diskriminieren versucht. Es ist bekannt,
    wer Sarazin oder Ulfkotte liest, dass sie ihre Quellenangaben, in ihren Büchern, angeben. So dürfte der obige Bericht also nicht verwundern.

  52. Wenn mir das einer vor ein paar Jahren prophezeit hätte,in was für einer Gesinnungdiktatur wir einmal leben,ich hätte ihn für verrückt erklärt. Außerdem:
    In unserem idyllischen,süddeutschen Dorf macht sich die afrikanische Plage auch immer mehr breit.Es gibt ca.30 Mufls,die in einem leesrstehenden Gasthaus untergebracht sind.Immer häufiger lungern die vor unserem Bäcker oder Dorfladen herum,sprechen Leute auf englisch an,ob sie ihnen Zigaretten oder Alkohol kaufen.Wenn man ablehnt,gucken sie einen böse an und fluchen in ihrer Muttersprache.In der letzten verbliebenen geöffneten Wirtschaft gibt es immer öfters Streß mit denen,die Polizei ist auch vermehrt dort im Einsatz.KOTZ!
    Trotzdem gibt es noch einige verstrahlte Guties,die sich unermüdlich für die einsetzen.Zum Fußballtraining kommen die in nagelneuen Kickschuhen,von denen jedes Paar 250€ kostet.Nochmal KOTZ!

  53. Ein Wunder ist das nicht.

    Die Neben den Politikern haben ihre milliardenschweren Multis als Auftraggeber nur eines im Sinn: NWO!

    Und da ist Zuckerbergs Fratzenbuch keine Ausnahme.

  54. #44 nichtG (05. Jul 2016 10:04)
    Udo Ulfkotte wird Siegen trotz der SS-Methoden von Maas……

    Endlich ein Nazivergleich.
    Sie wissen schon, was die SS war wenn Sie mit solchen Begriffen um sich werfen?

  55. Rot-China inklusive Nord-Korea sind ja gegen die BRD ein Dreck dagegen. Schlimmer als hier wird in keiner Diktatur gearbeitet. Dort weiss wenigstens jeder, was ihn blüht, wenn er gegen die Staatsdoktrin verstößt. Hier ist es absolut ideologische Willkür – wie eben einst beim Josip Stalin und Mao.

  56. Ich hoffe nur das Ulfkotte das neue Buch auch als ebook vertreiben wollte, denn dann würde es sich rasend schnell verbreiten.

  57. Bei Facebook fliegt man auch schneller raus, als man ein „?“ tippen kann – wenn man die falschen Fragen stellt.

    Das bestehende Ausmaß an Zensur ist vielen nicht klar. Vor allem betrifft dies die Kanäle der Politiker, Parteien, Bewegungen – also die Stellen, wo sich die braven Bürger zunächst hinwenden, wenn sie etwas fragen oder diskutieren wollen

    Dort blieben übrigens erstaunlicherweise gerade Pöbeleien stehen, derentwegen man sich aufregte. Wenn man zugleich alle Fragen und die substanzielleren Posts rauslöscht, entsteht dadurch ein bestimmtes Bild vom Gegner.

    Als die Flüchtlingswelle rollte, noch bevor sie sich kurz in Budapest staute, war „Krieg“ so ein Wort, mit dem man sich auf so einem Account sofort unmöglich machte.

    Man wurde dann unsichbar gemacht. Das sah man aber selbst nicht sofort, sondern mußte erst draufkommen durch ausloggen und vergleichen. Bei Youtube lief das ähnlich.

    Und wenn man bei der einen etablierten Partei unsichtbar war, war man es bei der gegnerischen (!!!) automatisch auch. Und bei so mancher vermeintlichen Antimerkelbewegung auch!

    Daran allein war ja zu sehen, mit welchem Aufwand hier die Realität verzerrt wurde. Von den vielen Fake-Accounts mit Agenten zu konzertierter demotivierender Psychomanipulation rede ich noch gar nicht.

    Facebook war also gewissermaßen zweigeteilt: jene, die noch irgendwie nicht gegen die Allpartei waren, sollten von den anderen gar nichts mitkriegen. Dahinter steckte System. Gut, man traf sich dann eben in den Dissidentengruppen (so ähnlich wie PI) – aber das war ja nicht der Sinn der Anmeldung gewesen: man wollte doch eigentlich als diskurswilliger Demokrat mit den Politikern der Allregierungsparteien oder ihren Onlinevertretern reden, Argumente verstehen und geben. Das wurde gezielt verhindert – ein totalitärer Zug.

    Wie das jetzt ist, weiß ich nicht, bin dann letztes Jahr bereits rausgeflogen … aber nicht wegen irgendwas rechtlich Bedenklichem oder auch nur etwas politisch Unkorrektem!

    Auch bei PI bin ich ja mehr oder weniger gezwungenermaßen. Viel lieber wäre ich dort, wo ich mich mit den Linientreuen streiten könnte – so, dass andere dies sehen und die Argumente kennenlernen. Überall dort bin ich mundtot.

  58. Viele bedenken nicht, das man Facebook mit seiner Accounteröffnung sämtliche Rechte an dort geposteten Bildern und Texten abtritt. Diese können dann von Facebook beliebig kommerziell verwertet werden.

    Außerdem verfolgt Facebook sämtliche Aktivitäten und speichert alles, auch wenn es gelöscht wird.

    Das Argument mit der Vernetzung ist nur ein Scheinargument. Vernetzung gab es früher in den Anfängen des Internet auch schon. E-Mail Verteiler oder Newsletter oder Forum nannte sich das.

    Wenn man auf Facebook eine neue Facebookseite finden möchte, muss man nach wie vor selbst aktiv danach suchen, oder von jemand anderem darauf hingewiesen werden.

    Einzig die Bequemlichkeit ist es, besonders auf dem Smartphone.

    Gibt es etwas Neues, erscheint es praktisch automatisch auf dem Bildschirm. Früher musste man aktiv nachschauen, ob es etwas neues gibt. Praktisch der Blick in den Briefkasten.

    Durch die Gruppendynamik, weil die anderen es ja auch haben, macht halt jeder mit. Damit sind die anderen Formen wie Forum, Newsletter etc. so gut wie ausgestorben.

    Vorteil von Facebook: man kann dort recherchieren und über Andere sehr viel erfahren, was sonst nur schwer zu finden wäre.
    Man kann dort sehr zielgerichtet Werbung unterbringen.

    Das sind aber keine Vorteile des Nutzers, das sind Vorteile des Kapitals.

    Kleiner Nebeneffekt: Nie war Zensur und Denunzieren so einfach wie heute.

  59. Was passiert, wenn das fiese Maasmännchen und seine Spießgesellen weiter Erfolg haben und auch Medien wie PI aus dem Internet verschwinden lassen?

    Wo erfährt man dann von den Dingen, die der Regierung, die den Mächtigen nicht passen?

    Seiten wie achgut.com oder unabhängige Einzelpersonen wie Fest, Klonovsky, Pirincci oder Kelle können das in dieser Form nicht leisten.

  60. Ich hab ein Buch von Udo Ulfkotte mit dem selben Titel schon seit 2004 im Bücherschrank. Es ging damals um die geplante Osterweiterung dr EU und Uflkotte hat mit seinen Prognosen 100% recht behalten.

    Ich werde mir auch das neue Buch besorgen und möglichst weiterverbreiten.

  61. @ #71 Selberdenker (05. Jul 2016 11:22)
    Was passiert, wenn das fiese Maasmännchen und seine Spießgesellen weiter Erfolg haben und auch Medien wie PI aus dem Internet verschwinden lassen?

    Wo erfährt man dann von den Dingen, die der Regierung, die den Mächtigen nicht passen?
    ——————-

    aus dem Fernsehen?????? …….gröhl….wegduck

  62. #39 Moralist (05. Jul 2016 09:54)

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

    Kurt Tucholsky

  63. Nachtrag: vielleicht sollte pi sicherheitshalber sich auch einen Account auf vk sichern – you never know..

  64. eine Ironie der Geschichte, dass man bei der russischen Seite VK keine Zensur hat während der „freie Westen“ nur so damit um sich wirft.

    Da hätte vermutlich sogar Stalin gelacht

  65. Wie kann man überhaupt bei Facebook angemeldet sein? Bei denen würde ich nicht einmal unter Androhung der Höchststrafe einen Buchstaben veröffentlichen.

  66. Amazon hat reagiert:
    Das Buch ist bei anderen Anbietern über Amazon direkt zu bestellen.
    Amazon schiebt den „schwarzen“ Peter“ weiter an den Grossisten, der Amazon beliefert. Den hätte man angefragt, und der hätte gesagt, er wüsste nicht, wann er liefern könne bzw. warum er nicht liefern könne…
    Dubios…

  67. Dann sollte man Amazon mal erklären das „nicht lieferbar“ etwas anderes als „noch nicht erschienen“ ist.

  68. In der Endphase der DDR wurde das Sowjetmagazin „Sputnik“ verboten, weil dort kritische Dinge zu lesen waren.

    Das war die SU, aber nicht der angeblich sooooo freie Westen, der Milliarden belügt mit Freiheit, Demokratie und sonstigem Gehirnzersetzer. Leider glauben die meisten das immer noch.

  69. + 61 Herta

    Das Versagen der Journalisten?

    Meiner Meinung nach, sind solche Journalisten nur
    nachrangig Journalisten. Vordergründig handelt es sich hierbei um rot-grüne Ideologen,Sympathiesanten,Anhänger und Nachkommen der 68er Bewegung.
    Der „Journalist“dient somit also nicht dem Journalismus als solchen, sondern in erster Linie als Ideologe.
    Sie haben sich in fast allen Verlagen und Medien, teilweise auch in Parteien, ganz besonders den Grünen, breit gemacht.
    Kann man hierbei ( ich weis das da mancher die Augenbrauen
    hoch ziehen wird ) von einer Verschwörung reden?
    Aber weshalb hat die R.A.F. in den späten 1990er Jahren ihren bewaffneten Wiederstand aufgegeben?
    Als Einsicht oder Vernunft? Da muss man sich die Frage stellen, seit wann sind radikale Terrorgruppen für Vernunft oder Einsicht zugänglich?
    Eines der Hauptziele der R.A.F. war ja bekanntlichermaßen die Umgestalltung der Deutschen Gesellschaft. Eben so wie wir sie heute schon größtenteils haben.
    Gab es in jenen 1990er Jahren event. Treffen mit jenen
    Terroristen, um ihnen klar zu machen: Was hat euch euer bewaffneter Widerstand gebracht? Seht,wir machens besser“.
    Auch ein Adolf Hitler kam nach dem gescheiterten Putschversuch zur Erkenntnis: Wenn wir unsere Feinde nicht erschießen können, müssen wir etwas sympathischer daherkommen, müssen bei der Bevölkerung Pluspunkte sammeln
    und dann erst den Staat von innen her überwältigen und Aushöhlen.

  70. Ein Syrer rechnet mit Merkel ab.

    ISLAMEXPERTE TIBI

    „Heute sieht Göttingen aus wie ein Flüchtlingslager“

    Der Islamkenner Bassam Tibi kam als 18-Jähriger nach Frankfurt. Der heute 72-Jährige befürchtet große Konflikte wegen der vielen syrischen Flüchtlinge, die arm sind und falsche Vorstellungen haben.

    http://www.welt.de/debatte/article156781355/Heute-sieht-Goettingen-aus-wie-ein-Fluechtlingslager.html

    Der „Deutsche TIBI“ rechnet mit Merkel, den Dumm-Gutmenschen, Grün, Links sowie dem Islam ab.

  71. Experten erwarten bald einen historischen Absturz der vollkommen maroden Finanzsysteme.

    Mit den nicht funktionsfähigen Finanzsystemen wird auch diese Diktatur beseitigt werden, die immer mehr zu einer sozialistischen Spitzel- und Diffamierungsdikatur zum Nutzen der Geldeliten wird.

  72. #32 Tiefseetaucher
    #15 GermCore

    So geht es mir auch.

    Trotzdem: Buch wird gekauft. Und weiterempfohlen, damit der ein oder andere vielleicht doch noch mal aus seinem infantilen Schlummerschlaf-„alles-wird-schon-irgendwie-richtig-sein“ erwacht.

    STASI-MAAS MUSS WEG!!!

    Und Dummfratzenbuch am besten gleich mit!

  73. Bei Fratzebuch schreibt bekanntlich jeder seine GeStaSi-Akte selbst.

    Bei dieser staatlich gesteuerten Zensurseite sollte sich kein vernünftiger freier Mensch anmelden.

  74. Da war wohl Oberspitzeltante Kahane aktiv?
    Unseren kleinen Gernegroß vom Ministerium für Meinung und Hass, der zwar seine eigentliche Aufgabe offenbar nicht kann und dafür den Wächter über Hass spielt, einen Hass, den man vormals lediglich Kritik nannte, diesen kleine Gernegroß müssen wir noch 2017 ertragen. Dann wird wohl das ganze Deutschlandfeindliche „Eilitentum“ in Berlin die Köfferchen nehmen können.
    Unter Meinungsfreiheit versteht der Kleine, die Freiheit einer Meinung, der seinen. Die Vielfalt wurde durch Einfalt ersetzt. Aber auch der Kleine wird seinen Meister finden!
    Traurig nur, dass die immer von Menschenrechten reden und genau diese Menschenrechte bei uns mit Füßen getreten werden.

  75. Eine Schweinerei – aber nicht überraschend! Wer sich vom ideogisierten Fratzenbuch abhängig macht, hat leider selber Schuld.

    Wer Information absichtlich unterschlägt, macht sich ja juristisch der LÜGE schuldig! Aus dem Grunde haben wir ja hier bei PI den Begriff LÜGENPRESSE erzeugt. Ich finde es an der Zeit, jetzt auch fortan von LÜGEN-FACEBOOK zu sprechen!

    Darum, alle im Chor:

    LÜGEN-FACEBOOK – LÜGEN-FACEBOOK – LÜGEN-FACEBOOK!

  76. Bayerische Verfassung

    Art. 110
    (1) Jeder Bewohner Bayerns hat das Recht, seine Meinung durch Wort, Schrift, Druck, Bild oder in sonstiger Weise frei zu äußern. An diesem Recht darf ihn kein Arbeits- und Anstellungsvertrag hindern und niemand darf ihn benachteiligen, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.

    (2) Die Bekämpfung von Schmutz und Schund ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden.

    Art. 111
    (1) Die Presse hat die Aufgabe, im Dienst des demokratischen Gedankens über Vorgänge, Zustände und Einrichtungen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wahrheitsgemäß zu berichten.
    (2) Vorzensur ist verboten. Gegen polizeiliche Verfügungen, welche die Pressefreiheit berühren, kann gerichtliche Entscheidung verlangt werden.

  77. OT Neues aus der Propagandaküche des politisch-medialen Komplexes:

    Das ZDF hat es sich nicht nehmen lassen, seinen mit Gebührengeldern bezahlten Wissenschaftserklärer Prof. Harald Lesch, auf die Klimaaussagen des AfD-Programms loszulassen. Streng wissenschaftlich sachlich, wie Lesch gleich am Anfang versichert. Mit seinem Youtube-Video zu den Klimaaussagen im AfD-Programm sorgt er nun für großes Aufsehen. Mehr als 120.000 Besucher in wenigen Tagen zeigen, dass das Thema für viele im Lande von hohem Interesse ist.

    Unsere Autoren Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke und Michael Limburg haben sich das Lesch Video angesehen und fanden folgendes….
    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/zdf-wissenschaftserklaerer-harald-lesch-gegen-die-afd-mogeln-tricksen-taeuschen/

  78. VORSICHT !!!!!!!, HERR ULFKOTTE !!!!!!!
    Dieser Typ, der fb für seine und Konsorten Machterhalt missbraucht – – – – ist hochgefährlich.
    Das aber nicht erst seit heute. Wachsam sein ist das einzige, aber gute mittel gegen dieses Pack !!!!

  79. Eine Meinungsfreiheit gibt es im deutschen Rumpfstaat durchaus nicht

    Im Rahmen ihrer albernen Selbstständigkeitskomödie erzählen die hiesigen Parteiengecken ja dem Volk immerzu, daß es die Meinungsfreiheit besitzen würde. Doch ist dies ein eitles Gauklerspiel, denn wie eh und je darf das Volk nur sagen, was den Mächtigen gefällt. Wer dagegen deren Lehren und Wahrheiten anzweifelt oder ablehnt, der landet wegen Hetze im Kerker. Als echte Liberale freilich fürchten und hassen auch die hiesigen Parteiengecken die Staatsgewalt und ziehen es daher oftmals vor mißliebige Denker und Stimmen gesellschaftlich ächten zu lassen und deren bürgerliche Existenz zu zerstören. So mußte der Bundesbankvorstand Thilo sein Amt aufgeben, weil er ein kluges Büchlein geschrieben hat, das den Parteiengecken so ganz und gar nicht gefallen hat, zudem wurde er in der Presse verteufelt und seine Vorträge von den Gewalttaten der Antifanten gestört. Daher gab es wohl im alten Preußen – trotz Zensurbehörde – wesentlich mehr Meinungsfreiheit, wie z. B. die Schriften von Kant bezeugen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  80. Auf kurz oder lang werden ALLE Internetseiten zensiert die dem Würstchen nicht passen .

    Aber irgendwann wird der Wind sich gewaltig drehen , dann werden diese sogenannten Volkszensoren und Volksverarscher vor der Wut des Volkes flüchten !
    Am besten auf vk.com gehen da wird noch nichts zensiert !
    Facebook benutzen ist out !!!
    Ohne User kann Zuckerberg zu machen , also abmelden und gut ist !

  81. Udo Ulfkotte ist ein Staatsfeind der BRD, weil er mit seinen Büchern viele Sauereien der BRD und hier vor allem der Politiker, Asylanten und Linken in den medialen Fokus rückt, wo die Lügenmedien diese sie gerade heraus zu halten versuchen. (genauso wie Sarrazin!)

    Man muss Ulfkottes Schreibstil mit den vielen Zeitungslinks und den Verallgemeinerungen von einzelnen Fällen nicht gut finden, Fakt ist aber, dass es eine viel größere Dunkelziffer solcher Fälle gibt, so dass diese Fälle eben nicht ignoriert werden können, sondern immer mehr Methode werden.

  82. Das Buch kann aber bei AMAZON vorbestellt werden und damit wird es also auch bald verkauft. Ulfkotte hat hier Unrecht mit seinem Zensurvorwurf.
    Das Buch ist auch bei AMAZON schon auf Platz 1 in der Rubrik „Soziologische Aspekte der Kriminalität“.

  83. Sorry her Ulfkotte sie sind doch ein Intelligenter Mann,

    Was wissen sie eigentlich über den Facebook Gründer Mark Zuckerberg???

    Ja er ist ein Radikaler Linksextremist
    er ist der Erfinder von Facebook das widerum sich Soziales Medium nennt.
    Sozialismus das hat der Linken Vater Karl Marx erfunden. Ich finde die Sperrung grundsätzlich falsch aber letztenendes habe ich nichts anderes von Facebook erwartet.

    Die Pegida macht ja auch keine Werbung auf der Seite der Antifa.

    Das gilt übrigens für alle hier, ihr könnt doch nicht die Werkzeuge der Linksfaschissten benutzen und euch wundern wenn man euch ablehnt. Facebook Twitter MSN oder wie dieser Linke Quatsch alles heisst, ich habe damit nichts zu tun.

  84. Wer ein bißchen Ahnung hat, kennt die Geschichte, wie Zuckerberg die eigentlichen Ideengeber und Gründer von Facebook verarscht hat. Zuckerberg ist eine bösartige Persönlichkeit. Seine Daten einem derartigen Arschloch anzuvertrauen ist pure Dummheit!

  85. #35 Tiefseetaucher (05. Jul 2016 09:41)

    So einfach ist es nicht, über Facebook ist eine Vernetzung möglich wie sonst nirgends. Die AfD etwa oder auch Pegida Dresden leben regelrecht von ihren Facebookseiten mit circa 277.000 bzw. 204.000 Followern. Man kommt an Facebook nur schwer vorbei, wenn man Öffentlichkeitswirksamkeit erzielen will. Das muss ich feststellen, auch wenn ich persönlich mit den sogenannten Social Media, wo jeder Idiot jeden Furz postet, so gut wie nichts anfangen kann.

    Privat geht mir Facebook auch am A… vorbei, da ich keine Lust mehr hatte mich dauernd um die Privatsphäreneinstellungen zu kümmern und mir die Posts von meinen Freunden (insbesondere den Frauen) auf die Nerven gingen.

    Ich war ein paar Jahre lang Abstinent und habe nichts vermisst, im Gegenteil, ich bin aber seit letztem Herbst wieder dabei um mich zu informieren und auch zu posten.Seitdem Google 2013 seinen Blog / RSS Reader eingestellt hat, wahrscheinlich um Google+ zu promoten, gibt es m.E. keine wirklich guten und offenen Möglichkeiten mehr für einen grösseren Kreis Informationen bereitzustellen und Fotos, Videos zu veröffentlichen wie das z.B. Pegida macht. (Bei mir ist es auf jedenfall so, das ich viel weniger Blogs lese als früher). Aber FB ist wirklich die Krätze und ich hoffe, dass sie sich durch ihre zunehmende Zensur ihr eigenes Grab schaufeln.


    Nach dem Aus für Google Reader: Alternativen für RSS-Reader
    http://www.heise.de/ct/artikel/Nach-dem-Aus-fuer-Google-Reader-Alternativen-fuer-RSS-Reader-1823492.html

  86. #109 Apologet (05. Jul 2016 14:04)

    Was wissen sie eigentlich über den Facebook Gründer Mark Zuckerberg???

    Ja er ist ein Radikaler Linksextremist
    er ist der Erfinder von Facebook das widerum sich Soziales Medium nennt.
    ———————————————-
    Schauen Sie sich den Film über die Erfindung von Facebook an , Zuckerberg hat diese Idee
    von 2 Menschen gestohlen ,hat deren Idee als seine patentiert , wofür er später ich glaube 300 Millionen als wiedergutmachung oder ausgleich bezahlt hat !
    In meinen Augen ist Zuckerberg ein Betrüger der zusätzlich mit den Mächtigen der Welt zusammen arbeitet , siehe Facebook Zensur ,nach gesprächen mit Merkel und co. !

  87. Ich habe noch nie und werde auch nie etwas mit Facebook zu tun gehabt. Alleine schon der Begriff „soziales Netzwerk“ ist total absurd und verlogen.
    Was hat diese Dummschwätzerbörse, diese billige Bühne für kopfkranke Selbstdarsteller mit dem Begriff „sozial“ zu tun? Da fehlt einfach das „a“ vor sozial.
    M.E. sind die meisten, die permanent bei Facebook rumhängen, notorische Narzisten, die permanent rumjammern, aber zu feige sind, sich mal für ihr Recht gerade zu machen – wen wundert’s da, dass dieses Volk mittels primitiver Gewalt ausgerottet wird ?

  88. #33 Forscher2016
    „Maas (…eignet sich aufgrund seiner negativen Einzigartigkeit für keine Assoziation)“
    …doch, doch, er sieht nicht nur fast exakt so aus wie Eichmann, sondern hat auch in seiner Tätigkeit gewisse Gemeinsamkeiten. Diese blutarmen Bürokraten eignen sich offenbar immer zur Schurriegelung des Volkes und Schlimmeres und genau deshalb hat Merkel ihn gegen jede Qualifikation ins Amt gehievt.

  89. Das ist das „freundliche Gesicht“ von Merkel!
    Keine Angst, „Wir schaffen das!“
    Ironie off

  90. Man sieht heutzutage an vielen kleinen und größeren Dingen, wie ein System (nämlich unseres) mehr oder weniger in die Diktatur hineinreitet.

    Und nachher wills keiner gewesen sein und ein jeder wundert sich, wie es dazu gekommen ist – nämlich dazu, wohin es kommen wird, wenn alles so weitergeht.

  91. Welcher Strolche sich das Lügen-TV bedient, schrieb schon die FAZ 2004.

    Der ZDF-Redakteur Dietmar Schumann, der bei der Stasi unter dem Decknamen „IM Basket“ erfaßt war, lügt uns dort seit 1990 die Hucke voll.

    Er berichtete leitend aus Tel Aviv, aus Moskau
    Tschetschenien, Afghanistan, Georgien und auch über den Sturz Gaddafis.

    Und nun kommt heraus, dass die ZDF-Dokumentation „Machtmensch Putin“ (15. Dezember 2015) manipuliert wurde. [Hat er ja im Roten Kloster in Leipzig und bei der Stasi gelernt.]

    „Demnach soll Dietmar Schumann dem angeblichen Zeugen Jurij Labyskin Geld dafür geboten haben, damit er im Film einen russischen Armeeangehörigen namens „Igor“ im Donbass (Donezbecken) spielt. Dadurch sollte, so das ZDF, belegt werden, dass sich reguläre russische Einheiten in der Ostukraine befänden. Entgegen der Darstellung im Film bezeichnet Jurij die Geschichte im Nachhinein als frei erfunden. „Im Grunde habe ich einfach gelogen und das erzählt, was er mir vorsagte. Er sagte, nach dem Interview würde ich das Geld bekommen“, behauptet Jurij mit Bezug auf den Produzenten und Filmemacher Walerij Bobkow, der mit Schumann zusammen an der Dokumentation arbeitete.“
    Aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Schumann

  92. Tsasasasah!
    Nun geht´s Udo U. wie dem kleinen Akif…
    So schnell kann es einen selber treffen, Herr Ulfkotte.

  93. Was sagen eigentlich unsere „Netzpolitiker“ dazu? Der Chaos Computer Club? Die Hüter der Transparenz, „Openness“, „Free Speech“ und (Netz-)Neutralität?

    Nichts.

    Die sind so links-grün, dass es denen die Sprache verschlagen hat.

  94. Ich würde mich freuen, wenn Herr Ulfkotte seine Bücher wieder als Vortrag auf einer DVD anbieten würde. Die wird dann wieder sofort gekauft.

  95. Damit es endlich jeder kapiert.
    Nicht facebook hat ihn geblockt sondern facebook-Germany!!!

    Das sind die Machenschaften der neuen Diktatur

    Erst Hitler
    dann DDR

    jetzt das Merkelregime.

    Das waren ganz alleine die Mass Spitzel welche Zugang haben zu facebook. Die Amis waren dumm weil sie das mit den angeblichen Hetz und Hasskommentaren glaubten.

  96. #3 hoppsala (05. Jul 2016 08:51)

    Wer braucht schon Facebook!

    Wenn sie koennten wuerden sie ihm auch noch das Essen verbieten. Diese Welt ist sehr krank und wird von sehr kranken regiert. Wir haben Leute die uns regieren und von Ufo und anderen Planeten schwafeln. Es geschieht nichts, kein grosser Ausruf in den Medien. Wir haben Politiker die das Volk vergewaltigen und immer noch mit einem Laecheln zwischen uns rumlaufen.
    Deutschland ist Besatzt und dies muss als allererstes ein Ende haben!

    Servus,
    daher sollte man auf die Alternative diaspora migrieren.
    Diaspora ist ohne Zensur und frei!
    https://diasporafoundation.org/

  97. #28 eckie; Heute iNNer Zeitung, die gigantische Anzahl von 54 Asylbetrügern hat nen Job, davon stolze 50 bei der Post. Na gut, da können sie zwar gelegentlich mal Pakete nicht ausliefern bzw sich unter Nagel reissen, aber der verursachbare Schaden ist doch recht überschaubar. Was man so hört sind Postjobs etwa so gefragt wie Sch…taucher.

    #99 Biloxi; Nur um a bissi zu lästern, per Definition haben wir derzeit eine Eiszeit, davon spricht man, wenn beide Polkappen von Eis bedeckt sind. Das ist wohl zweifellos der Fall. Warum man eine Eiszeit künstlich verstärken sollte um den Preis einer verringerten Nahrungsmittelproduktion wird wohl ewig ein Geheimnis der Klimalügner bleiben.

  98. Lange genug wurde von vielen Seiten vor Facebook gewarnt. Auch genannt, die Stasi-Akte zum selber schreiben. Wer es einfach nicht kapieren will. Pech gehabt.

  99. Ach ja, Facebook (& Amazon). Ich bin auf beiden vertreten. FB blockt nur auf Anweisung unserer neuen Stasi. Mich hat es ungefragt mit dem IS „beglückt“. Und ständig finden komische Männer aus ganz komischen Ländern mit ganz komischen Namen meine Seite (nicht die private, sondern eine für mein business) „gut“. Aaron Deutscher (anfangs Aaron Deutscher Esperanza)nennt sich ein ganz braunes Kerlchen. Meine Seite ist was für Familien, für Eltern mit Babys etc. Was will das braune Kerlchen dort? Meldet man ihn bei FB – nichts, einfach nichts. Dabei ist der Name falsch und der Typ höchst suspekt. Ein anderer scheint mir ein Problem mit Kindern zu haben – besser gesagt, die Kinder mit ihm. Ich melde es per E-mail der Kripo. Im Oktober 2015. Glaubt hier irgendjemand, es hätte sich irgendjemand bei mir gemeldet, um den Verdacht zu besprechen, gern auch auszuräumen? Nee … Bei Facebook melde ich ihn nicht, hat ja doch keinen Sinn. Amazon regt mich aus anderen Gründen auf. Sie pushen diejenigen, die sie oben sehen wollen und bremsen die aus, die sie eben nicht unterstützen wollen. Und sie lassen missliebige Rezensionen von Laien zu, die nur eines im Sinn haben, ihren Frust durch Vernichtung eines anderen (Autoren/Verlage etc.) auszuleben …
    Ich mag manche Amerikaner (also meine Freunde), aber manchmal sind sie einfach dumm wie Brot.

  100. #8 Wikinger70 (05. Jul 2016 09:01)
    Ja, der Maazismus greift immer mehr um sich.

  101. Auch wenn es um der Sache willen, nämlich der Verbreitung von Fakten über die Ausländerkriminaltit, zwar übel ist:

    Aber Ulfkotte erfährt nun am eigenen Leibe, wie es ist, wenn sein Buch z. B. bei Amazon boykottiert wird.
    Ich empfinde, nachdem er sich so mies gegenüber Pirinci verhalten hat, als dieser bokottiert wurde von allen Verlagen (auch von Kopp), dass es ihm recht geschieht. Es ist eine kleine Retourkutsche des Schicksals, die auf ihn zukommt.
    Dabei hat er – zumindest bisher – nur einen kleinen Boykott erlebt. Für Pirinci ist er dagegen existenziell.

  102. Stasi-Kahane (Maasmännchen’s Angestellte) hat wieder zugeschlagen. Meine Fo*zbook Accounts sind auch gesperrt worden. Willkommen im neuen Faschismus!

  103. #113 spacedrummer (05. Jul 2016 15:03)
    Ich habe noch nie und werde auch nie etwas mit Facebook zu tun gehabt. Alleine schon der Begriff „soziales Netzwerk“ ist total absurd und verlogen.
    Was hat diese Dummschwätzerbörse, diese billige Bühne für kopfkranke Selbstdarsteller mit dem Begriff „sozial“ zu tun? Da fehlt einfach das „a“ vor sozial.

    Das ist auch eine falsche Übersetzung von dem Englischen “Social Media”. “Social” heisst auf Deutsch “gesellig” oder “gemeinschaftlich”.

  104. Ich befürchte, dass facebook auch bekennenden Christen den Account bald sperren oder gar löschen wird, falls sie ihren Glauben da verbreiten. Nun ja, das Evangelium kann eh nicht aufgehalten werden. Das ist mein Trost, den ich dann habe.

Comments are closed.