bettel_lindnerNeuerdings geht FDP-Chef Christian Lindner (Foto), der, wie einige andere Politiker auch, plötzlich aus dem Tiefschlaf erwacht ist, auf Distanz zu jenen, die sagen, dass der Islam zu Deutschland gehört (man braucht dringend Wählerstimmen von den „Dödels“ und dem „Pack“, um nicht komplett in der Versenkung zu verschwinden). „Das ist mir zu pauschal. Das kann als kritikloses Nebeneinander verstanden werden“, sagte Lindner der WAZ. Er sei überzeugt, dass auch Muslime sich – wie die katholische Kirche – der Kritik an ihren Glaubensinhalten stellen müssten.

(Von Verena B., Bonn)

Bereits im Jahr 2014 gab Lindner in Beantwortung der Mail eines PI-Lesers zum Besten, dass „in Zukunft Millionen Muslime in Deutschland leben werden, die sogar unsere Staatsbürgerschaft besitzen. Für deren Integration brauchen wir eine Antwort. Sie muss im Bestehen auf den Werten des Grundgesetzes und der Einbeziehung in den Arbeitsmarkt gründen. Ausgrenzung ist keine Option: Es stellt sich ja gar nicht mehr die Frage, ob der Islam (in Zukunft) zu Deutschland gehört. Er ist da und wird in Großstädten teilweise bald die Mehrheit der Bevölkerung unter 45 Jahren stellen. Auf diese Realitäten muss man sich einstellen.“

Die jungen Liberalen der FDP (JuLis) hatten 2014 in ihrem aktuellen Profilbild auf Facebook, das die Symbole der drei sogenannten Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam abbildet, in Verbindung mit den Worten „Junge Liberale. Lebe Freiheit! Unser Glaube ist die Toleranz“ zur Toleranz gegenüber dem Islam aufgerufen. Dazu hatte damals die Bürgerbewegung Pax Europa e.V. öffentlich Stellung bezogen.

Jetzt, mit neuem, ergänzendem Haarschmuck, kommt der selbst ernannte Hobby-Islamkritiker Lindner zu umwerfenden Erkenntnissen. Die WAZ berichtet:

[…] „Man muss klar sagen, dass besonders konservative oder gar radikale Interpretationen des Koran eben nicht zu Deutschland passen und hier nicht toleriert werden. Das Grundgesetz gilt auch hinter der verschlossenen Wohnungstüre“, so Linder. Von den Millionen Muslimen, die in Deutschland bestens integriert seien, dürfe man erwarten, dass sie „noch entschlossener auf Radikale in ihren Reihen einwirken“.

Lindner kritisiert außerdem die Rolle des Moscheeverbandes Ditib und des Zentralrats der Muslime. Weil die Regierung Erdogan über Ditib Einfluss auf Türken in Deutschland nehme, müsse die Rolle, die Ditib beim islamischen Religionsunterricht in NRW spielt, „neu geprüft werden“. Sollte sich der Verband nicht von Ankara distanzieren, müsse Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) „noch vor Beginn des neuen Schuljahres Konsequenzen ziehen“.

Keine „blickdichten Parallelwelten“

Über den Zentralrat der Muslime sagte Lindner: „Er darf nicht nur Anwalt der Gläubigen in Deutschland sein, sondern muss stärker Anwalt unserer gemeinsamen Gesellschaft gegenüber den Gläubigen werden.“ Der FDP-Vorsitzende forderte darüber hinaus, Koranschulen intensiv durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen. „Blickdichte Parallelwelten“ dürften gar nicht erst entstehen.

Toleranz, findet der Liberale, dürfe auch von den Muslimen in Deutschland eingefordert werden: „Es ist nicht angebracht, jede Praxis der Religionsausübung in unserem Land zu akzeptieren, wenn sie gegen unsere freiheitliche, vielfältige und weltoffene Werteordnung verstößt. Wir müssen daher auch von der muslimischen Gemeinschaft Toleranz einfordern gegenüber Frauen und anderen Religionen.“

Wenn ein Imam der Lehrerin seines Sohnes den Handschlag verweigere, sei das nicht Ausdruck von Religionsfreiheit, sondern von Frauenfeindlichkeit. An einer Berliner Privatschule hatte es einen solchen Fall gegeben. „Das darf nicht bagatellisiert werden, sondern muss offensiv argumentiert und möglicherweise auch sanktioniert werden, weil es in unserem Kulturkreis mindestens eine Beleidigung ist.“

Diese Forderungen hindern die scheinheiligen Moslembrüder von der Bonner FDP aber nicht, die Vergrößerung der radikal-fundamentalistischen Al-Ansar-Moschee in Bad Godesberg zu befürworten, wofür wir sehr dankbar sind, denn Islam ist, trotz allem Terror, bekanntlich Frieden und Schweine können fliegen. Nix hat mit nix zu tun und „den“ ISlam gibt es nicht!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

155 KOMMENTARE

  1. Viel wichtiger, vor allem angemessen, wäre es, wenn sich diese arrogante, inkompetente, permanent überforderte und versagende Berliner Puppenkiste mit sich und den Bürgern auseinandersetzen würde.

  2. Deutschland braucht die FDP nicht mehr. Auf Lindner können wir auch verzichten.

    Lindner ist ein Muslim-Arsch-Spalten-Rutscher. Die FDP hat wg. der Machterhaltung Deutschland verraten und verkauft. Genscher war unser Untergang. Seit Genscher aus der Regierung Schmidt ging, ging es mit der SPD und Deutschland abwärts.

    Lindner geht es nur um Stimmen.

    Die FDP ist eine Verräter-Partei.

  3. Lindner kritisiert außerdem die Rolle des Moscheeverbandes Ditib und des Zentralrats der Muslime. Weil die Regierung Erdogan über Ditib Einfluss auf Türken in Deutschland nehme, müsse die Rolle, die Ditib beim islamischen Religionsunterricht in NRW spielt, „neu geprüft werden“. Sollte sich der Verband nicht von Ankara distanzieren, müsse Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) „noch vor Beginn des neuen Schuljahres Konsequenzen ziehen“.

    Die einzig mögliche Konsequenz ist die völlige Abschaffung des SCHAUDER „bekenntnisorientierten Islam-Religionsunterrichts“ in Deutschland.

  4. Für deren Integration brauchen wir eine Antwort.Sie muss im Bestehen auf den Werten des Grundgesetzes und der Einbeziehung in den Arbeitsmarkt gründen.

    Grundgesetz (oder zivilisiertes Gesetz an sich)und Arbeitsmarkt in Verbindung mit Mohammedanern ist ein Paradoxon.

    Etwas so wie LinksGrüne und erfolgreiche Evolution.

  5. Der sollte sich mal über so einiges klar werden. In das rheinlandpfälzische Parlament ist die FDP nur reingekommen weil viele ältere Menschen die AfD nicht genehm war. Also haben sie FDP gewählt. Das war nicht wegen der Überzeugung zu dieser Partei. Das ist mir aufgefallen bei vielen Gesprächen mit älteren Menschen die überzeugen wollte AfD zu wählen.

  6. Und er hat keine Probleme mit der FDP-Mitgliedschaft des Syrers Aiman Mazyek?

    In Katja Kippings sozialistischen Pleiteparadies „DDR“ nannte man solche „Politiker“ Wendehälse.

    Natürlich ärgert Lindner der Aufstieg der AfD!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157408897/AfD-profitiert-deutlich-von-Terrorangriffen.html

    AfD profitiert deutlich von Terrorangriffen

    Seit Wochen erlebte die AfD in allen Umfragen einen Abwärtstrend, rangierte teilweise nur noch im einstelligen Bereich. Doch die Angriffe von Würzburg und Ansbach geben der Partei neuen Aufwind.

  7. Vielleicht wirds denen allmählich auch heiß unter dem Hintern. Nicht vergessen: Die FDP hat in Köln schon vor x-Jahren mit einem Flyer auf türkisch für den Bau der Kölner Großmoschee geworben und wollte damit für die Kommunalwahl türkische Stimmen für sich einsammeln.

  8. Die FDP gibt es doch gar nicht mehr?
    Haben die den Laden nicht dicht gemacht, als dieser Homosexuelle da das Handtuch schmiss?

    Meines Wissens sind die Liberalen alle bei der AfD.

  9. Reines Wunschdenken der Verblödeten…

    Sie können es nicht begreifen

    Sie werden es nicht begreifen

    Selbst wenn das letzte licht in ihren Augen verlischt…

    Es bleibt ungläubiges staunen.

    Weggegänderte komplett konditionierte kritiklose konsumgeile und synapsenfrei Facebookzombies sind und bleiben was sie immer sein sollten:

    Kanonenfutter

    Biomasse

    im Sachrecht, aber keine Menschen.

  10. Die FDP hat innerhalb der CDU/FDP Koalition in Hessen den Islamunterricht an öffentlichen Schulen eingeführt.

  11. So wie die Türken die Griechen aus ihrer 1000-jährigen Heimat vertrieben haben, so können auch wir die Türken und andere Muslime aus Deutschland abschieben. Dann ist das Problem gelöst.

  12. Das Gequake von diesem Opportunisten ist in etwa so gehaltvoll wie einer der unabsichtlich rausgepressten Fürze beim Wasserlassen.

  13. #7 michelx (31. Jul 2016 11:18)
    So wie die Türken die Griechen aus ihrer 1000-jährigen Heimat vertrieben haben, so können auch wir die Türken und andere Muslime aus Deutschland abschieben. Dann ist das Problem gelöst.

    Die Türken werden uns vertreiben.
    Bis jetzt hat es noch bin Verdrängung funktioniert, indem die Deutschen, die es sich leisten konnten, aus Gegenden wegzogen, wo sich die Türken breit machten.
    Wird aber nicht mehr lange klappen.

  14. Noch vor Lindner hatte sich Steinm-eier-los aus dem Fenster gehängt. Mit dümmlichen devoten Wattebauschwürfen:

    „Innenpolitische Spannungen aus der Türkei zu uns nach Deutschland zu tragen und Menschen mit anderen politischen Überzeugungen einzuschüchtern, von welcher Seite auch immer, das geht nicht“, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier..
    „In Deutschland gebe es dafür keinen Platz – „und das werden wir auch nicht zulassen“.

    Was für eine Demütigung für unser Volk. Was der nicht zulassen will – dann schlagen hier die Millionen gehätschelte Türken alles kurz und klein schlagen. Das weiß der Eierlose!

  15. Die FDP hat für Stimmen (Macht und Posten) schon immer alles getan. Sie ist in jedes A.schloch gekrochen um sich auch dort von unverdauten Resten zu ernähren.
    Verrat, Betrug und Korruption gehört zum Lebenselexier dieser „Freien Demokraten“,
    Es stimmt, die FDP passt sich an.
    Sie kommt problemlos vom Enddarm bis zum oralen Ende des Verdauungstraktes!

  16. Aber immerhin kann man konstatieren, dass unsere Politiker langsam kapieren, dass sie sich dreißig Jahre lang was vorgemacht haben. Dreißig Jahre lang haben sie DITIB geglaubt, dass sie mit dem türkischen Staat nichts zu tun haben („DITIB ist eine demokratische, eine Zivilorganisation, hat mit der türkischen Regierung nichts zu tun“: Geschäftsführer Yildirim in „Panorama“), sie haben DITIB zu ihrem Verhandlungspartner gemacht, DITIB darf Lehrinhalte mitbestimmen und ist Hauptakteur in der Islamkonferenz und plötzlich merken sie, dass sie notorischen Lügnern aufgesessen sind:

    Lindner kritisiert außerdem die Rolle des Moscheeverbandes Ditib und des Zentralrats der Muslime. Weil die Regierung Erdogan über Ditib Einfluss auf Türken in Deutschland nehme, müsse die Rolle, die Ditib beim islamischen Religionsunterricht in NRW spielt, „neu geprüft werden“. Sollte sich der Verband nicht von Ankara distanzieren, müsse Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) „noch vor Beginn des neuen Schuljahres Konsequenzen ziehen“.

    Müsse, sollte, aber jede Wette: Es passiert wie immer rein gar nichts, alles läuft weiter so wie gehabt.

  17. Nun ist er in öffentlicher Erscheinung aufgetaucht und ist um die fünf Prozent äusserst besorgt. So wie der Wind aus unterschiedlichen Richtungen weht, wird versucht die Wählergunst zu erreichen…..
    “ Fehler durch Lügen zu verdecken heißt, Flecken durch Löcher zu ersetzen „.
    -(Aristoteles)

  18. Die FDP ist die klassische Pöstchenjäger-Partei. Die Fahne dreht sich immer im Wind Richtung Pöstchen. Pfui Deibel.

    Danke für die Erinnerung, dass auch Lindner vor nicht allzu langer Zeit die üblichen Gutmensch-Phantasmen von sich gegeben hat.

  19. Lindner ist einer der großmäuligen Islamisierer Deutschlands. Er soll die Klappe halten. Was ist eigentlich die FDP? Ist die nicht ausgestorben?

  20. Herr Lindner und sein abgehalfterter Sauhaufen FDP möchten so gerne an die Fleischtröge der Politik zurückkehren, dass sie jetzt sogar schon Positionen der AfD übernehmen. Das ist aber nur Bühnenzauber, denn die FDP wird gar nichts verändern in unserer „DDR 2.0“. Unsere einzige Hoffnung ist und bleibt die AfD. MERKELMUSSWEG!

  21. #9 Das_Sanfte_Lamm (31. Jul 2016 11:21)

    Die Türken werden uns vertreiben.
    Bis jetzt hat es noch bin Verdrängung funktioniert, indem die Deutschen, die es sich leisten konnten, aus Gegenden wegzogen, wo sich die Türken breit machten.
    Wird aber nicht mehr lange klappen.

    Der persische Dichterphilosph Dschalal ad-Din Rumi schrieb einst:

    „Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen,
    die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.“

    Würde er heute leben, schriebe er womöglich:

    „Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Europäer,
    die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.“

    Es hat sich da nicht viel geändert in den letzten 1000 Jahren!

    Und Köln heute wird es eindrucksvoll zeigen!

  22. Haben die das noch nicht begriffen.

    alternativlos,
    diskussionslos,
    respektlos,
    Lindner ist arglos…oder noch schlimmer:
    ….

  23. Lindner ist ein falscher Fuffziger! Ich möchte euch alle daran erinnern,dass er als 20-jähriger Schnösel im Jahr 2000 die Firma Moomax in den Sand gesetzt hat und mit vielen millionen vom Steuerzahler gerettet werden musste. Sonst würde Lindner nämlich seit 16 Jahren als Millionen-Schuldner unter der Brücke leben! NIE VERGESSEN!

  24. Da war es wieder: Das Nullwort „Integration“:

    Für deren Integration brauchen wir eine Antwort. Sie muss im Bestehen auf den Werten des Grundgesetzes und der Einbeziehung in den Arbeitsmarkt gründen.

    Integration ist die innere Einstellung, sich mit den geschriebenen und ungeschriebenen Werten des Landes/der Leute zu identifizieren, bei denen ich mich niedergelassen habe. Sie erfolgt aus innerer Motivation, intrinsisch, nicht extrinsisch.

    Arbeit, soziale Hängematte, Wohnung, etc. sind keine „Integration“, sondern Kommoditäten, die man gerne mitnimmt.

  25. Ich habe Lindner vor der LT-Wahl in Baden-Württemberg mal erlebt, wie er voller Inbrunst einen auf AfD machte: Polizei stärken, Grenzen schließen, Einwanderung gänzlich anders regeln, Bildung fördern und auch das mit Mutti Merkel hätte keine Zukunft mehr..!

    Getreu dem Motto „Was interessiert mich heute mein Geschwätz von gestern??“, entpuppt sich dieses Windei einmal mehr als charakterloses Verräterschwe!n, das kein Mensch braucht!

  26. Die „Zustände“, nämlich dass „in Zukunft Millionen Muslime in Deutschland leben werden, die sogar unsere Staatsbürgerschaft besitzen. Für deren Integration brauchen wir eine Antwort. Sie muss im Bestehen auf den Werten des Grundgesetzes und der Einbeziehung in den Arbeitsmarkt gründen. Ausgrenzung ist keine Option: Es stellt sich ja gar nicht mehr die Frage, ob der Islam (in Zukunft) zu Deutschland gehört. Er ist da und wird in Großstädten teilweise bald die Mehrheit der Bevölkerung unter 45 Jahren stellen. Auf diese Realitäten muss man sich einstellen“(Lindner) …diese „Zustände“ und „Realitäten“ haben allerding verantwortungslose „Politiker“ erst geschaffen!

    Und die schaffen sie immer wieder neu, indem z. B. Erdogans AKP-Banden mit Kind und Kegeln „eingebürgert“ werden, um von hier aus die „Zustände“ in der Türkei und bei uns negativ zu beeinflussen!

    Dazu erhalten sie komfortable Sozialleistungen, die längst eine Art von staatlichen Schutzgeldzahlungen an die muslimische, wirtschaftlich nur Kosten erzeugende und extrem gewaltaffine Migration ist!
    Es ist ja nicht so, dass uns erst jetzt Big Mothers Grenzöffnung Massen von bildungsfernen und integrationsverweigernden Unterschichten beschert, sondern die kommen immer schon wegen eines bedingungs- und mühelosen Grundeinkommens in Form von Hartz-IV, das wiederum echte Arbeitslose mit jahrelangen Erwerbsbiographien auf das Niveau nicht nur dieser Leisungsverweigerer herabdrückt – was bezeichnenderweise eine grün-rote „Reform“ war!
    Muselmänner und -frauen gehen nämlich nicht vorrangig nach Portugal und Spanien, Ungarn oder in die Slowakei!
    Warum wohl!?

    Hier gäbe es ganz leicht Gegenmassnahmen zu ergreifen, wenn man das ISlam-Problem wirklich ernst nehmen wollte, was sich übrigens für Liberale durchaus aufgrund von Aufklärung und einer entsprechenden Wirtschaftspolitik geziemen würde!

  27. erst vor zwei Wochen meinte Lindner, übelst gegen die AfD hetzen zu müssen. Auch mit diesem „Cheffe“ bliebt die FDP eine Partei, die Nimeand mehr braucht in Deutschland. Das müssen diese Leute auch irgendwann mal einsehen und den Laden zumachen.
    Nicht nur der „Genschmann“ ist tot, auch die Rest-FDP.

    „Christian Lindner „Ich habe kein Verständnis dafür, wenn jemand AfD wählt“
    http://www.bing.com/news/search?q=lindner+afd+2016&FORM=HDRSC6

  28. Köln hat schon mal „aus technischen Gründen“ die Webcams abgeschaltet, damit der Steuerzahlern seine Demütigung nicht live verfolgen kann:

    http://www.koeln.de/koeln/die_domstadt/verkehr/verkehrskameras

    VERKEHRS-KAMERAS

    Hinweis: Aus technischen Gründen kann es bei Großveranstaltungen (wie z.B. vor oder während der Demonstrationen am 30./31.7.) zu Kamera-Abschaltungen kommen. Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie auch im Verkehrskalender der Stadt Köln
    Die Verkehrskameras sind zur Zeit leider nicht verfügbar.

    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal

    Gehen die Bildsensoren kaputt, wenn zu viele rote Pixel aktiviert sind?

  29. #12 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 11:19)

    Wo hat PI denn dieses Yuppi-Söhnchen ausgegraben?

    Die FDP ist tot!

    Und das ist auch gut so. Es war keine liberale Partei.

    In der FDP und leider teilweise auch in der AfD, versammeln sich diese ganzen Kleinunternehmer die dem einfachen Arbeitnehmer keinen anständigen Lohn zahlen wollen.

    Der „Kleinunternehmer“ ist eine steuerrechtliche Begrifflichkeit. Weißt du, wovon du sprichst?

    Was ist ein anständiger Lohn? Einem Kretin fürs Schadenanrichten im Betrieb so viel zahlen, dass er eine eigene Familie gründen kann? Unter Verzicht des Unternehmers auf die eigene Familie?

    Ich vermute, dir ist noch nicht klar, wieviele „einfache Arbeitsplätze“ weggefallen sind durch den Nahleschen Mindestlohn.

    Die „Kleinunternehmer“, wie du sie nennst, sind (sorry: waren) die wichtigsten Arbeitgeber in Deutschland.

    Bitte denk nach, bevor du dich äußerst!

  30. #24 Eurabier   (31. Jul 2016 11:28)  

    Der persische Dichterphilosph Dschalal ad-Din Rumi schrieb einst:
    „Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen,
    die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.“

    Würde er heute leben, schriebe er womöglich:

    „Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Europäer,
    die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.“

    Es hat sich da nicht viel geändert in den letzten 1000 Jahren!
    Und Köln heute wird es eindrucksvoll zeigen!

    Ist relativ schnell erklärt:
    Die können nicht anders. In ihrer gesamten Geschichte haben die nie etwas anderes gemacht als sich anderen Länder gewaltsam einzuverleiben.

    Und heute werden die uns in Köln zeigen, was die von uns halten (was die eigentlich schon immer tagtäglich tun).

  31. Niemand braucht die FDP, außer jenen, die immer wieder dafür sorgen, daß die mit Recht zur 4-prozent-Splitterpartei heruntergekommenen Pseudo-Liberalen der F.rei-D.urch-P.rofit-Partei immer wieder aufs Neue eine Bühne präsentiert bekommen, damit sie eine Aufmerksamkeit erhalten, die ihnen nicht beileibe nicht mehr zusteht.

    Sie hatten ihre Chancen. Leider haben sie sie immer wieder verstreichen lassen, um ihr eigenes Klientel, darunter vor allem den Moloch aus Brüssel, zu bedienen.

  32. #33 Eurabier

    So machen das Polizeistaaten – der Untertan darf nicht zu viel mitbekommen, und vor allem ist es ihm verboten, sich ein eigenes Bild zu machen.

  33. FDP sind politische Jongleure, die immer versuchen durch Anpassungspolitik gut dotierte Posten zu erwerben.
    Sie haben nie mit eigene Ideen oder Linientreue geglänzt!
    Eine Partei der Karrieristen.

  34. PS:
    #12 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 11:19)

    Weißt du, Erbsensuppe, money for nothing gibt es nur für zwei Berufsgruppen: Parlamentarier – und, von der Masse her leider sehr relevant – den deutschen Beamten. Das ist eine Kaste, die seit Bismarck an der Gesamtbevölkerung schmarotzt. Diese Menschen leben im Freizeitparadies. Was nur möglich ist, weil andere wirtschaften.

  35. Die einzige Funktion, die die FDP noch hat, ist 3-4 Prozent von Wählern zu binden, um diese unter der 5 Prozent Marke dem Meinungskartell zu entziehen. Ansonsten braucht diese Partei – die ihre Chancen hatte und komplett verspielt hat – kein Mensch. Lindner hat allerdings ein gewisses Talent. Er sollte zur AFD wechseln.

  36. FDP…??? Lindner…??? Der „Wendehals“ überhaupt! Sehr guter Rhetoriker aber ansonsten nichts dahinter! Dass diese Partei überhaupt wieder auf dem Trapez erschienen ist zeigt wie verblödet Teile der bundesdeutschen Wählerschaft sind! Alles vergessen – „Fipsi“ Rösler, den daueralkoholisierten und nuschelnden „Dingsbums“ (Name vergessen), ein Minister, welcher einen Teppich mit einer Bundeswehrmaschine aus Afghanistan am Zoll vorbei nach Deutschland fliegen lässt, ein Außenminister, welcher gern mit seiner persönlichen Entourage auf Kosten der Steuerzahler um die Welt jettete…usw. Ich dachte eigentlich, dass deren Klientel mittlerweile bei den „Grünen“ gelandet ist.

  37. Hahahahahah, dieser Studenten Junge mit seiner nicht vorhandenen Partei pisst sich doch in die Hose wenn ein bärtiger Bückbeter vor ihm steht und ihm die islamische „wir wollen nur Liebe“ Weltanschauung „erläutert“.
    Die Fahne immer schön in die Richtung halten aus der der Wind bläst.
    Das ist Alles so lächerlich!!!!
    „völlig egal“ und „wir schaffen das“
    Ich denke aber dass es wie bei PI gestern treffend beschrieben, einfach keinen Gegner gibt der sich profilieren kann und zum grossen Wahlkampf gegen Mama Islam und Konsorten bläst.
    Allerdings wieso soll es in der Exekutiven anders sein als beim Pöbel also uns?
    Ich habe weder was von einer Bürgerwehr noch einer militanten Gruppe gehört die in den Brennpunkten durch Präsenz den jungen „Schutzsuchenden“ unsere westlichen Werte „nahebringt“ 😉
    Wenn ich les das sich 4 Polizisten erst mal von einem jungen Marokkaner aufmischen lassen, muss ich mich wirklich fragen wieso sich unsere Stastsmacht wirklich einen Arm auf den Rücken binden lässt, bei der Auflösung und Klärung von Straftaten.

  38. OT
    Merkel Deutschland 2016

    „dieses Land wird sich verändern“……

    hat es schon, bald bleiben Alle zu Hause und gehen nirgend wo mehr hin…
    aus Angst vor den Merkelschen „Geschenken“……….

    auch in der Provinz wieder Angst u.Schrecken durch einen nicht näher beschriebenen „Mann“ im ZUg:
    „Panik im Metronom
    Messer-Mann greift Fahrgäste an

    Bei der Ankunft in Sottrum (nahe Bremen) gelang es dem 22-Jährigen allerdings den Waggon zu wechseln. Anschließend ging er mit einem Messer auf mehrere Fahrgäste los. Dabei versuchte er, einer 20-Jährigen in den Hals und einer 19-Jährigen in den Rücken zu stechen. Beide blieben zum Glück unverletzt.

    Beim nächsten Halt stürmten viele Personen in Panik aus dem Metronom. Auch der Messer-Mann verließ den Zug, bedrohte ein paar weitere Personen und flüchtete anschließend. Eine Sofortfahndung der Polizei konnte ihn nicht ausfindig machen, in den Morgenstunden stellte sich der mutmaßliche Täter selbst.

    http://www.mopo.de/umland/panik-im-metronom-messer-mann-greift-fahrgaeste-an-24445398

  39. Das rhetorische Talent des wendigen Lindwurms nicht unterschätzen. Oder wer in den anderen Blockparteien kann da mithalten ?

  40. Was sollen denn das für „Millionen von Moslems sein, die in Deutschland bestens integriert sind“?? Der hat doch wohl einen Pups unterm Scheitel!
    Übrigens- erste Stadt in Österreich (Wiener Neustandt) verbietet das Raushängen von Türkenfahnen. Wer das möchte, so der dortige Bürgermeister, der kann das in der Türkei tun. Das ist der richtige Weg!

  41. Auch die WELT widmet sich dem Toupetträger:

    Wenn Christian Lindner die Integrations- und Flüchtlingspolitik in NRW beschreibt, beginnt er zu gestikulieren. Mit beiden Händen zeichnet der FDP-Chef dann einen gewaltigen Kreis in die Luft und sagt: „Das sind die demokratischen Parteien“. Dann pikst er, weit von dem Kreis entfernt, einen Punkt in die Luft und erläutert: „Das ist die AfD“. Anschließend greift er in den halben Meter zwischen der AfD und den anderen und fragt: „Und was ist da?“

    Bislang war da Luft. Wenn es um den Umgang mit Flüchtlingen und Zuwanderern geht, setzen die Parteien in NRW seit über einem Jahrzehnt auf einen interfraktionellen Konsens. Damit verbunden ist die Selbstverpflichtung, in diesen Fragen grundsätzlich Einigkeit zu wahren, den Umgang mit Zuwanderern nicht zum offenen Streit anschwellen zu lassen oder gar im Wahlkampf zu thematisieren.

    Diese Selbstverpflichtung stört Politiker insbesondere der FDP, aber auch der CDU zunehmend. …

    http://www.welt.de/print/wams/nrw/article157408641/Kassierter-Konsens.html

  42. #41 Eurabier (31. Jul 2016 11:40)

    08.33 Uhr: Die Kölner Polizei bittet via Facebook eindringlich darum, von Provokationen gegen Demonstranten abzusehen.

    Zum Beispiel die Platzierung eines nicht mehr zugelassenen, TÜV-losen VW-Bully-Transporters mit Radlagerschaden mitten auf dem Demogelände.

  43. OT
    unfassbar bzw wie erwartet…..
    gestern spät abend in den Radio Nachrichten.
    Schwesig will weitere Millionen verpulvern und
    „gefährdete Jugendliche“, gemeint sind Islam -Zombies, wieder auf den Pfad der Tugend zurückholen, statt sie allesamt aus dem Land zu schmeissen. Wahrscheinlich kommen als erstes jetzt mal die Familen nach, damit sich die armen Mini Terroristen nicht so alleine fühlen müssen….
    Deutschland schafft sich immer schneller ab…..

    „Schwesig will Prävention gegen Radikalisierung von Flüchtlingen fördern
    Hamburg (AFP) – Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will Gelder für die Präventionsarbeit gegen eine Radikalisierung junger Flüchtlinge bereitstellen. In den nächsten Wochen werde das Ministerium zusätzliche Finanzmittel und zusätzliches Personal dafür bei den Haushaltspolitikern im Bundestag anmelden, sagte eine Ministeriumssprecherin am Samstag der Nachrichtenagentur AFP
    http://www.dtoday.de/startseite/politik_artikel,-Schwesig-will-Praevention-gegen-Radikalisierung-von-Fluechtlingen-foerdern-_arid,496671.html

  44. Linder…, Lindner? F.D.P.?
    Was soll das sein?

    Ist es Mitleid,daß ein low level PolitikX hier Erwähnung findet?

  45. Lindner ist schon immer ein feiger- politkorrekter Einknicker gewesen und passt zur FDP wie Arsch auf Eimer. Alles Show, um der AfD ein paar Wähler abspenstig zu machen. Lindner denkt nicht im Traum daran, irgendetwas umzusetzen, was Mazyek missfallen könnte.

  46. Schon vor 2010 schrieb Udo Ulfkotte über die Unterwanderung der FDP durch Masseneintritte von Moslems. Hatte sicherlich nichts zu bedeuten, bitte schlafen sie weiter.

  47. 30’000 Teilnehmer. Wenn ein vom Islam motivierter Terroranschlag die Menschen in Europa erschüttert hat, wurde oft gefragt, warum jetzt nicht tausende Muslime gegen den Terror in ihrem Namen auf die Strassen gehen. Dann hiess es, die in Deutschland lebenden Muslime würden dies sicher gerne tun, seien aber einfach nicht so gut organisiert, um eine größere Demonstration auf die Beine zu stellen.

  48. OT

    Und wenn Deutschland in islamischen Flammen aufgeht, für den linientreuen Generalbundesanwalt zählt nur der Kampf gegen Rächtzzzzz

    Denn vielfach ist ein erster Kontakt mit rechtsextremistischen Straftaten nicht immer dann gegeben, wenn Volksverhetzungen begangen wurden, der Hitler-Gruß gezeigt wird, wenn Hakenkreuze an die Wand gemalt werden. Häufig sind es Straftaten der Allgemeinkriminalität. Es sind Körperverletzungshandlungen. Und hier muss jeder Staatsanwalt frühzeitig wissen – nicht nur der Staatsanwalt, der sich in einer Spezialabteilung befindet –, muss sich jeder Staatsanwalt frühzeitig bewusst werden: Gibt es hier Erkenntnisse, die darauf hindeuten, dass es sich um einen rechtsextremistischen Hintergrund handelt? Und insoweit haben wir versucht, jeden Staatsanwalt und im Übrigen auch versucht, jeden Vollzugsbeamten – denn man muss auch im Strafvollzug erkennen: Jemand, der wegen eines Diebstahls, eines Ladendiebstahls sitzt, auch der kann einen rechtsextremistischen Hintergrund haben – frühzeitig diese Strukturen zu erkennen, um sie dann den zuständigen Behörden zu melden, damit sich daraus nichts verfestigt.

    Dieses {-} in Richterrobe meint folgendes: jede Wirtshausschlägerei in Obertupfing muß zunächst einmal auf einen rechtsextremen Hintergrund überprüft werden.

    http://www.deutschlandfunk.de/generalbundesanwalt-peter-frank-ich-moechte-davor-warnen.868.de.html?dram:article_id=361642

    Es darf weiter gefreislert und verbenjamint werden und Rechtsprechung zu einem ideologischen Misthaufen gemacht werden.

  49. Die FDP wird bei den nächsten Wahlen in das gleiche Paradies geschickt, in dem auch alle Islambomber sitzen und an trockenen Trauben zuzeln dürfen. Mehr haben sie nicht verdient, die Fang-Den-Posten-Jäger. Ein wenig Rabulistik reicht morgen nicht mehr, bald sind echte Lösungen gefragt.

  50. #39 Wotan Niemand (31. Jul 2016 11:40)
    Türkei riegelt wieder den Nato-Luftwaffenstützpunkt Incirlik ab. 1500 US Soldaten betroffen. IST DIE TÜRKEI NIOCH NATOPARTNER?

    http://www.debka.com/newsupdatepopup/17339/Turkey-again-locks-down-US-airmen-jets-nuclear-arms-in-Incirlik
    ———
    Ich hoffe, die Amerikaner zünden die Atombomben, wenn die Türken die Basis stürmen. Beweisen können die Türken hinterher nichts … Besser eine Atombombenexplosion, als daß Adolf Erdogan Atombomben besitzt. Wenn dann aber 10 Mio. Türken nach Deutschland kämen, dann lieber nicht.

  51. Der Kerl war doch auch schon mal auf einem der jährlichen Bilderberger Treffen zu Gast.
    Was von dem zu erwarten ist, kann sich doch jeder vorstellen…

  52. #63 Margon (31. Jul 2016 12:02)
    30’000 Teilnehmer. Wenn ein vom Islam motivierter Terroranschlag die Menschen in Europa erschüttert hat, wurde oft gefragt, warum jetzt nicht tausende Muslime gegen den Terror in ihrem Namen auf die Strassen gehen. Dann hiess es, die in Deutschland lebenden Muslime würden dies sicher gerne tun, seien aber einfach nicht so gut organisiert, um eine größere Demonstration auf die Beine zu stellen.

    So ist es!

    Für ihren geliebten Führer und Mafiapaten tun diese Neu-Deutschen alles. Ich ekle mich schon jetzt vor diesem Fahnenmeer und finde, dass Köln sich diese Demo redlich verdient hat.

    Adenauer hat Hitler damals die Beflaggung verboten, heute ziehen die Grauen Wölfe durch Köln und heulen. Heulen sollten sie wegen ihren Glaubensbrüdern, die ihr Gedankengut durch die Welt bomben.

    Ich sehe sehr schwarz heute und rot sowieso. Ein dunkler Tag für Deutschland. Hoffentlich passiert nichts.

  53. #18 Heta (31. Jul 2016 11:24)

    Dreißig Jahre lang haben sie DITIB geglaubt, dass sie mit dem türkischen Staat nichts zu tun haben.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das wußten sie ganz genau.
    Aber im Auftrag der Strippenzieher aus USA haben sie uns das nicht nur vorgelogen, dass das alles mit rechten Dinge zuginge, sondern haben devot wie immer dieses noch gefördert.

    Die nächsten türkischen Maulwürfe sind die Gülen-Bewegung.

    Schon 2013 wurde über diese berichtet.
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/wdr-doku-ueber-den-tuerkischen-prediger-fethullah-guelen-a-894466.html
    15. April 2013

    In Deutschland gab es bislang wenig Kritik an den Aktivitäten der Gülen-Gemeinde. Doch auch hierzulande haben Fethullahcis ein Netzwerk aus Schulen, Medien, Unternehmen, Lobbyvereinen aufgebaut. Sie sind bemüht, sich der Öffentlichkeit als demokratisch, liberal, modern darzustellen. „Streber Allahs“, lobte die „Zeit“. Der „FAZ“-Journalist Rainer Hermann schwärmte, das Treffen mit Gülen sei der „Höhepunkt“ seiner Karriere gewesen.

    Machtversessen, nicht tolerant
    Im vergangenen Sommer zeichneten Aussteiger im SPIEGEL ein anderes Bild der Gülen-Bewegung. Sie berichteten von einer finsteren Sekte, die Anhänger unter Druck setzte. Gülen sei ein Guru, ein Ideologe, der keinen Widerspruch dulde. Sein Streben gelte Macht und Einfluss, nicht Verständigung und Toleranz.
    (..)
    Vor allem aber kommen in der Dokumentation Aussteiger zu Wort, die einige Zeit in einer Gülen-Wohngemeinschaft, einem sogenannten Lichthaus gewohnt haben. Ihren Aussagen zufolge werden dort Kader für die Bewegung herangezogen. „Mein Körper, meine Gedanken – alles hat denen gehört. Ich habe gemacht, was sie wollten“, berichtet eine junge Frau.

    Und auch das ist nur ein Bruchstück der weit fortgeschrittenen islamischen Eroberung im Untergrund.

  54. Eine echte liberale Partei im Sinne von von Hayeks, von Mises oder Ludwig Erhard wäre heute wichtiger denn je. Als Oppositionsführer hatte Westerwelle in dieser Richtung durchaus richtige Ansätze (Steuern runter und einfacher für alle usw.) Deshalb ist er mit seiner FDP weil die Leute von Rot-Grün schon damals die Schnauze voll hatten in eine „Liberal“ -„Konservative“ Regierung gewählt worden. Nachdem er sich mit dem Hosenanzug aus der Uckermark eingelassen hat, ist was passiert. Vielleicht war er damals schon krank. Statt als Wirtschafts/Finanzminster aufzuräumen ist er als Außenminister-Darsteller auf Lustreisen mit Ehemann auf Steuerzahlerkosten aufgebrochen. Die ganze FDP schwenkte auf Postenverteiler-Nichts -TuEr – links grün ein. Höhepunkte z. B.das Klientel-Geschenk der Hotel-Mehrwehrtsteuer Reduzierung (statt weniger und einfacher für alle) oder der bereits von einem Mitforisten erwähnte „Entwicklungsminister“ (die FDP hatte vor der Wahl die Abschaffung des Entwicklungsministriums gefordert) der zum Teppich-Flieger-Bescheißer wude. Das haben die Leute dann doch nicht gewollt und hoffentlich bis heute ncht vergessen. Nie wieder FDP – da kkönnen Lindner und Konsorten zappeln wie sie wollen

  55. Sie kommen mit ihren Erkenntnissen um Jahrzehnte zu spät.
    Der Geburtendschihad,zu dem selbst Erdogan´
    unverhohlen aufruft,hat uns längst überrollt.

    Die 2. und 3. Generation ist um nicht einen
    Jota integriert,trotz hoher Ausgaben..

    Wir haben den Terror an Deutschlands Brust
    genährt..die Paralellgesellschaften,haben
    Lehrer immer wieder versucht aufzuzeigen..

    Diese wurden abgewürgt.
    Die vielen tausend Kassandrarufe,wurden
    verhöhnt..Menschen um ihre Existenz,ihe Reputation gebracht…Sarrazin,Buschkowsky,
    Alice Schwarzer..
    selbst türkische Anwältinnen wie Seyran Ates,
    mit Mordrohungen ruhig gestellt..

    Es regiert die pure Panik vor dem Islam
    und seine Millionen von Anhängern in Deutschland.
    Man weiß zu was sie fähig sind.

  56. Ohne ein Adept des deutschen Schlagers zu sein:

    Lieber Patrick Lindner als Christian Lindner

  57. #70 martin67 (31. Jul 2016 12:10)

    Im Moment sitzt dieser Lügner der „FAZ“, der Journalist Rainer Hermann, bei PHOENIX im Presseclub und lügt weiter über Gülen.

  58. #2 merkel.muss.weg.sofort (31. Jul 2016 11:11)

    Deutschland braucht die FDP nicht mehr. Auf Lindner können wir auch verzichten.

    Lindner ist ein Muslim-Arsch-Spalten-Rutscher. Die FDP hat wg. der Machterhaltung Deutschland verraten und verkauft. Genscher war unser Untergang. Seit Genscher aus der Regierung Schmidt ging, ging es mit der SPD und Deutschland abwärts.

    Lindner geht es nur um Stimmen.

    Die FDP ist eine Verräter-Partei.

    Deutschland braucht keine einzige der Blockparteien mehr. Weder die Scheinchristen, noch die Arbeiterverräter-Partei, noch die grünen Spießer, noch die windelweiche FDP, noch die Ex-SED.

    Wer heute noch eine „Wahl“ zwischen den einzelnen Blockparteien trifft handelt töricht.

    Die müssen alle raus aus den Parlamenten, wenn unsere Kinder eine Zukunft haben sollen.

    Der ganze korrupte Blockparteien-Filz im ÖD muß mit eisernem Besen angegangen werden.

    Wenn das Volk sich jetzt nicht gegen seine Ausbeuter und Unterdrücker wehrt ist es zu spät.

  59. #45 Blue02 (31. Jul 2016 11:41)

    PS:
    #12 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 11:19)

    Weißt du, Erbsensuppe, money for nothing gibt es nur für zwei Berufsgruppen: Parlamentarier – und, von der Masse her leider sehr relevant – den deutschen Beamten. Das ist eine Kaste, die seit Bismarck an der Gesamtbevölkerung schmarotzt. Diese Menschen leben im Freizeitparadies. Was nur möglich ist, weil andere wirtschaften.

    Das mit den Beamten sehe ich etwas anders, sie halten die Ordnung des Rechtsstaats aufrecht, bzw. sollten sie es – besonders was die Abschiebungen Illegaler Einwanderer betrifft. Leider hatten sich die Beamten nicht gegen die Merkel Willkür durchgesetzt und die Illegalen überhaupt erst in unser Land reingelassen.

    Ohne Beamte wäre Deutschland ein dritte welts-Trümmerstaat ohne Ordnung.

    Das Gehalt der Beamten kommt in Deutschland zwar regelmäßig im Gegensatz zu Beschäftigungen bei Leiharbeits- und Sklavenlöhner Firmen, aber dennoch ist das Gehalt der Beamten meist nicht sehr hoch, zumal man für die meisten Beamtentätigkeiten ein Studium benötigt.

    Von viel Freizeit kann man gerade was Polizei und Berufsfeuerwehren betrifft auch nicht sprechen, unzählige Überstunden sammeln sich an, die kaum abgebaut werden können und naja für wenig Geld den Kopf hin halten …

    Bei den Parlamentariern stimme ich Voll und ganz zu! Oftmals tummeln sich dabei Nichtsnutze ohne Berufs- und Schulabschlüsse, die anderen die Welt erklären wollen.

  60. „#1 buntstift (31. Jul 2016 11:11)

    Viel wichtiger, vor allem angemessen, wäre es, wenn sich diese arrogante, inkompetente, permanent überforderte und versagende Berliner Puppenkiste mit sich und den Bürgern auseinandersetzen würde.“

    Das geht doch nicht, bei diesen gehirngewaschenen Deutschlandfeinden.

    Besser alle Bundestag-Politikversager in duzende A380 füllen und ab nach Arabien zu ihren Freunden!
    Und die Muselmänner gleich mit hineinpacken!

    Das werden nette Flüge!

    So einen engen Kontakt werden sie noch nie zu ihnen gehabt haben (Das müssen wir ja täglich ertragen). Wenn der Flieger landet, mal sehen, wer noch am Leben ist von denen.

  61. Sie kommen mit ihren Erkenntnissen um Jahrzehnte zu spät.
    Der Geburtendschihad,zu dem selbst Erdogan´
    unverhohlen aufruft,hat uns längst überrollt.

    Die 2. und 3. Generation ist um nicht einen
    Jota integriert,trotz hoher Ausgaben..

    Wir haben den Terror an Deutschlands Brust
    genährt..die Paralellgesellschaften,haben
    Lehrer immer wieder versucht aufzuzeigen..

    Diese wurden abgewürgt.
    Die vielen tausend Kassandrarufe,wurden
    verhöhnt..Menschen um ihre Existenz,ihre Reputation gebracht…Sarrazin,Buschkowsky,
    Alice Schwarzer..
    selbst türkische Anwältinnen wie Seyran Ates,
    mit Mordrohungen ruhig gestellt..

    Es regiert die pure Panik vor dem Islam
    und seine Millionen von Anhängern in Deutschland.
    Man weiß zu was sie fähig sind.

  62. Ich weiß von Türken,das diese von ihrer türkischen Hausbank billigste Kredite bekommen.
    Da hat ein Deutscher keine Chance!
    Mit dem Geld werden Häuser von älteren verstorbenen Bio-Deutschen gekauft,wo die Erben meistens ja die Nachkommen,die meistens neu gebaut haben,dann ihr Elternhaus gerne verkaufen.
    Die neuen türkischen Besitzer freuen sich,und es ist mir bekannt,das die neu erworbene Immobilie in türkischer Hand bleiben muß,und niemals an Deutsche wieder veräußert werden darf.

  63. Lindner und die anderen Blockpartei-Bonzen sollen mal warten, wie lange es dauert, bis in Buntlandistan radikale Moslem-Parteien entstehen und eine energische außerparlamentarische Moslem-Opposition die Straßen beherrscht.

    Wer es schafft, den afrikanischen und nahöstlichen Youth Bulge zu mobilisieren, zu instrumentalisieren und gegen das „ungläubige“, verschwulte westliche System aufzuhetzen, der bringt Buntland zum Brennen.

    Man muß denen nur klar machen, daß die „Intergration“ dazu dient ihnen ihre Seelen zu stehlen und sie zum Glaubensabfall zu bewegen.

    Wenn der verlauste Isis-Kalif eine anständige Propaganda-Abteilung an der Buntländer Front hätte, ginge es schon längst rund.

  64. Der türkische Halbmond auf der Kölner – Domplatte ein unerträglicher Anblick.
    Merkel muss weg!!!!

  65. #71 Wokker (31. Jul 2016 12:11)

    Eine echte liberale Partei im Sinne von von Hayeks, von Mises oder Ludwig Erhard wäre heute wichtiger denn je. Als Oppositionsführer hatte Westerwelle in dieser Richtung durchaus richtige Ansätze (Steuern runter und einfacher für alle usw.) Deshalb ist er mit seiner FDP weil die Leute von Rot-Grün schon damals die Schnauze voll hatten in eine „Liberal“ -„Konservative“ Regierung gewählt worden. Nachdem er sich mit dem Hosenanzug aus der Uckermark eingelassen hat, ist was passiert. Vielleicht war er damals schon krank.

    Danke, ich teile deine Einschätzung.
    Schätze, die offizielle Krankheit Westerwelles war Krebs – und die inoffizielle Aids. Egal, Schnee von gestern.

    Aus heutiger Sicht: Etliche Positionen Westerwelles waren richtig. Doch man hätte sie niemals einer solch schrillen Figur überlassen dürfen.

    Die „Neoliberalen“ hatten bis zur Finanzkrise übersteuert. Dadurch kam der fatale Linksruck zustande.

    Übrigens: Von Hayek und Mises würde ich niemals mit Ludwig Erhard in einem Atemzug nennen. Die liberale Idee nahm sehr unterschiedliche Wege. Derjenige Erhards war erfahrungsgeleitet und m.E. ein sehr kluger. (Was übrigens auch Sarah Wagenknecht erkannte – die leider von einigen bekennenden Rechten hier über Gebühr geschmäht wird. Zu Unrecht. Denn diese Frau hat sich – im Gegensatz zu ihrem zweifelhaften Lebenspartner – weiterentwickelt).

  66. #55 Biloxi (31. Jul 2016 11:51)

    Auch die WELT widmet sich dem Toupetträger:

    Kein Toupet sondern Haartransplantation

  67. #81 Edgar Werner (31. Jul 2016 12:19)

    Der türkische Halbmond auf der Kölner – Domplatte ein unerträglicher Anblick.
    Merkel muss weg!!!!

    Gegen die tapferen deutschen Sicherheitskräfte, die – unterstützt von einer verantwortungsvollen Politik und Justiz – energisch gegen jedwede Beeinträchtigung der öffentlichen Ordnung vorgehen haben die Türken keine Chance. Die werden sich schwer zurückhalten, weil sie wissen:

    In Deutschland werden Recht und Gesetz noch hochgehalten und die Bürger sind hierzulande sicher wie in Abrahams Schoß.

    Wer in Deutschland Gesetze bricht wird schnell gefaßt und hart bestraft. Polizei, Politik und Justiz arbeiten Hand in Hand für unsere Sicherheit und unseren Schutz.

  68. #60 zarizyn (31. Jul 2016 11:54)

    unfassbar bzw wie erwartet…..
    gestern spät abend in den Radio Nachrichten.
    Schwesig will weitere Millionen verpulvern und
    „gefährdete Jugendliche“, gemeint sind Islam -Zombies, wieder auf den Pfad der Tugend zurückholen, statt sie allesamt aus dem Land zu schmeissen. Wahrscheinlich kommen als erstes jetzt mal die Familen nach, damit sich die armen Mini Terroristen nicht so alleine fühlen müssen….
    Deutschland schafft sich immer schneller ab…..

    „Schwesig will Prävention gegen Radikalisierung von Flüchtlingen fördern
    Hamburg (AFP) – Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will Gelder für die Präventionsarbeit gegen eine Radikalisierung junger Flüchtlinge bereitstellen. In den nächsten Wochen werde das Ministerium zusätzliche Finanzmittel und zusätzliches Personal dafür bei den Haushaltspolitikern im Bundestag anmelden, sagte eine Ministeriumssprecherin am Samstag der Nachrichtenagentur AFP
    http://www.dtoday.de/startseite/politik_artikel,-Schwesig-will-Praevention-gegen-Radikalisierung-von-Fluechtlingen-foerdern-_arid,496671.html

    Damit wird die SPD dann mal wieder ein Beschäftigungsprogramm für Sozialarbeiter mit SPD Parteibuch auflegen, die der deutsche Steuerzahler, dann für ihre nutzlose Arbeit auch noch bezahlen darf.

    Kriminelle Moslems gehören aus Deutschland heraus geworfen, dass kostet uns nur den Aufwand für den Rückflug.

  69. Leider zeigt die alte Beschwichtigungstaktik der Altparteien-Politiker bei einigen immer noch Wirkung. Klar, der Lindner und die Wagenknecht wachen langsam auf. Warum hetzen Lindner und Wagenknecht dann gegen die AfD? Sie sagen doch nichts anderes.

    Menschen die nur so tun als würden sie schlafen kann man nicht aufwecken!

  70. Dieses Altparteienkartell ist einfach nicht mehr wählbar, siehe das hier:

    Migranten aus CDU-Netzwerk warnen: „Union von Erdogan-Lobbyisten infiltriert“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/einfluss-der-tuerkei-migranten-aus-der-cdu-warnen-vor-erdogan-lobbyisten_id_5777500.html

    Und der toleranzbesoffene CDU-Generalsekretär und Islam-Kollaborateur Tauber betonte die „Offenheit der CDU für alle Menschen“, also auch Muslimen.

    Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht!

  71. Polizisten im Kalifat NRW

    http://www.ksta.de/koeln/-ticker-zur-erdogan-demo-in-koeln-sonntag-24474612

    „Ich kann das nicht nachvollziehen“, sagt ein Polizist aus dem Ruhrgebiet. „Die Türken in Deutschland nutzen alle demokratischen Rechte um für einen Autokraten zu demonstrieren, der die Demokratie in ihrer Heimat endgültig abschaffen will.“

    Dass die Rechten von Pro NRW mit ihrem Demonstrationszug über die Brücke ziehen dürfen, sei „äußerst unglücklich. Wir sind froh, wenn das hier heute vorbei ist.“

  72. #93 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 12:23)

    Kriminelle Moslems gehören aus Deutschland heraus geworfen, dass kostet uns nur den Aufwand für den Rückflug.

    Schön. Das ist der Unterschied zwischen einem Rechten und einem Liberalen.
    Der Rechte finanziert dem Mohammed-Jünger den Rückflug. Der Liberale lässt den Mohammed-Jünger erst dafür arbeiten.

    (Du unterschätzt die Kosten!)

  73. #80 martin67 (31. Jul 2016 12:14)
    #70 martin67 (31. Jul 2016 12:10)

    Im Moment sitzt dieser Lügner der „FAZ“, der Journalist Rainer Hermann, bei PHOENIX im Presseclub und lügt weiter über Gülen.
    ——
    Ich war langjähriger FAZ-Leser: Hast du mal ´ne Kotztüte für mich?

  74. OT

    Security muss in Prenzlauer Berg vor Flüchtlingen fliehen

    Nach Angaben der Polizei soll ein 26 Jahre alter Bewohner gegen 22.30 Uhr vor anderen Flüchtlingen eine Rede gehalten haben. Als ein Security-Mitarbeiter den Mann beruhigen wollte, soll er von einem 28-jährigen Bewohner der Unterkunft mit der Hand ins Gesicht geschlagen worden sein. Es entwickelte sich ein Handgemenge, bei dem drei Kollegen den Security-Mann vor der aufgebrachten Menge schützen mussten.

    Die Security-Mitarbeiter liefen dann in den Aufenthaltsraum der Unterkunft, mehrere Flüchtlinge folgten ihnen. Dort soll es zu einer weiteren Auseinandersetzung gekommen sein. Eisenstangen und Stühle flogen durch den Raum. Bewohner sollen die Angestellten mit Holzlatten angegriffen und geschlagen haben.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article207970919/Security-muss-in-Prenzlauer-Berg-vor-Fluechtlingen-fliehen.html

  75. Ich kannte ein paar Leute, die dachten bei der letzten Landtagswahl in B-W, dass sie die FDP als Alternativ-Partei wählen, statt der AfD.

    Die gucken jetzt blöde …

    FD- was? Lindner – wer?

  76. #99 Auf1000 (31. Jul 2016 12:30)

    Ist jemand, der vor Flüchtlingen flieht, ein Flüchtling?

  77. #71 Tolkewitzer   (31. Jul 2016 12:07)  
    Die einzige Konsequenz ist, den Islam wie andere als „Verbotene Organisation“ einstufen!
    Anders wird das nichts.
    Dann hat man diese Teufelsideologie zwar nicht aus den Köpfen, wenigstens aber aus dem Straßenbild entfernt!

    Ach Gottchen, gibt es hier denn nie einen Strang, in dem man nicht einen dieser selten dämlichen Hitler- oder Nazivergleiche ertragen muss?

  78. Na ja, auch wenn der Typ unsympathisch ist, ist jede noch so klitzekleine Teileinsicht besser as keine!

  79. #72 Wnn (31. Jul 2016 12:08)

    Hoffentlich passiert nichts.

    Falsch, hoffentlich passiert was!

  80. darf man mal fragen: Wieso sind die überhaupt alle hier, die ganzen muslimischen Fuzzies?
    Seit 1973 gilt Anwerbestopp für Türken. Vermehren die sich durch Knollenbildung?

    Und welchen Interpretationsspielraum gibt es eigentlich bei „schlagt die ungläubigen auf die HÄlse bis jeder Widerstand aufhört‘?
    Oder meint unser Freund, man solle den Jihad aus dem Islam streichen?
    Das kann er sich abschminken.
    Jihad (ja, genau, die Unterwerfung der Ungläubigen mit dem erdenklichen Kriegs-Strategem) ist inhärenter Bestandteil dieser Welteroberungsideologie.
    Hat man doch Hitler immer vorgeworfen. Ist das jetzt plötzlich in Ordnung?

  81. Wenn Islam zu Deutschland gehört, dann gehören auch die Scharia-Gesetze zu Deutschland.

  82. #105 Das_Sanfte_Lamm (31. Jul 2016 12:37)

    Ach Gottchen, gibt es hier denn nie einen Strang, in dem man nicht einen dieser selten dämlichen Hitler- oder Nazivergleiche ertragen muss?

    Ich bin auch gegen solche Vergleiche. Aber manchmal paßt es zur Verdeutlichung eben am besten.
    Mir ging es nur darum zu zeigen, daß bei einer deutschen Partei das Verbot ja auch konsequent umgesetzt wird, obwohl in dieser Partei nur wenige Schwarze Schafe waren. Und man wird doch auch noch Zweifel haben dürfen, besonders was die offiziellen Zahlen bestimmter Geschichtsereignisse angeht.

  83. Warum hetzen Lindner und Wagenknecht dann gegen die AfD? Sie sagen doch nichts anderes.
    #94 vitrine (31. Jul 2016 12:25)

    Eben. Sie sagen es ja auch nur, weil es die AfD gibt. Es ist nur die nackte Angst vor Stimmenverlusten, die sie treibt. Gäbe es die AfD nicht, würden sie gewissenlos weitermachen wie bisher. Deshalb sind hohe Stimmanteile der AfD wichtiger als alles andere, wie auch immer sie man erzielt. Prozente sind wichtiger als Programme!

  84. Appeasement mit dem Islam endet am Ende immer
    mit Kopflosigkeit.
    Das weiss inzwischen jeder idiot ausser dem allerdämlichsten idioten,
    dem Politikeridioten.

  85. der Jurist sucht
    zuerst nach der
    Rechtsgrundlage.

    beim Islam müssen
    wir halt auch nach
    der Grundlags schauen:

    im Koran ist das
    unveränderbare Wort Allahs
    niedergeschrieben PUNKT

    sollten Abweichungen vorkommen,
    sind sie der Taqqiya geschuldet PUNKT

    Ungläubige können belogen werden PUNKT

    Mohammedaner denken/ticken anders PUNKT

    da können wir uns auf den Kopf stellen.

    ISLAM BLEIBT ISLAM

    Schön-Reden hilft nichts,
    ebenso
    Sich-in-die-Tasche-Lügen.

  86. Dumm ist nur, daß das Ausmaß der islamischen „Toleranz“ im Koran und den anderen Kernschriften genauestens festgelegt wurde und per Definition auf ewig unveränderlich ist. Konzessionen werden allenfalls aus strategischen Gründen und auf Zeit gemacht. Es ist ein relativ einfaches Studium, sich mit dem Material vertraut zu machen und seine Konsequenzen daraus zu ziehen. Für jeden Entscheidungsträger sollte dies absolute Pflicht sein, ganz besonders aber für diejenigen, die „der Islam gehört zu Deutschlanrd“ am lautesten krähen.

  87. 08.33 Uhr: Die Kölner Polizei bittet via Facebook eindringlich darum, von Provokationen gegen Demonstranten abzusehen.
    _________________________________________

    sehr schön.
    Vielleicht sollte man ihnen Teddybären vorbeibringen und ihnen die Füsse küssen?
    Bitte nicht vergessen:
    Schoki-Pudding.

    Diese Ziegenficker verstehen nur eine Sprache!

  88. In der nahen Zukunft werden immer mehr derjenigen, die seit 1969 ff. freudig erregt an der Abschaffung Deutschlands und der Vernichtung durch Abschlachtung des dt. Volkes gearbeitet haben, vortreten und behaupten und dem Souverän erzählen, sie hätten wirklich nie etwas anderes gewollt als das, was die AfD so richtig wie verständlich in ihr Programm geschrieben hat!
    Der Souverän aber, reibt sich seine Augen, wäscht seine Ohren aus und durchforstet seine interne Speichereinrichtung: dann tritt der Souverän vor und ruft das Ende dieser Regierung und ihrer Verwaltungen aus, wie eibst der selige Scheidemann!
    Nachdem nun die Staatsmacht umfassend entmachtet ist, erlässt der deutsche Souverän
    seine erste

    ORDER AN DIE DEUTSCHEN STREITKRÄFTE.

    Die deutschen Streitkräfte werden hiermit angewiesen, die Verteidigung der Landesgrenzen nach den gültigen Bestimmungen der Gesetze und dem Grundgesetz wahrzunehmen!

    Die Seestreitkräfte werden angewiesen, jegliches Überschreiten der zu verteidigenden Grenzen durch Ausländer zu unterbinden und deren Wasserfährzeuge zurückzuschicken.
    Evtl. Schiffbrüchige sind zu retten und unverzüglich auf kürzestem Weg an deren Startpunkt an Land zu setzen!
    Die Bestimmungen zur Eigensicherheit sind einzuhalten und im Zweifel militärisch auszulegen!

    Diese Order gilt an den Landesgrenzen und an den zu verteidigenden Seegrenzen!

    gEz.: DER SOUVARÄN
    (NÄMLICH wir; DAS DEUTSCHE vOLK)

  89. #82 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Jul 2016 12:15)

    Das mit den Beamten sehe ich etwas anders, sie halten die Ordnung des Rechtsstaats aufrecht,

    Wie naiv bist du? Sie drücken sich vor der Arbeit und belasten die arbeitende Bevölkerung.
    Mit der Polizei hast du zwar das möglicherweise schlechteste „Positiv-Beispiel“ genannt.
    Dir ist noch nicht aufgefallen, dass die gar nicht reagieren, wenn etwas passiert?

    bzw. sollten sie es – besonders was die Abschiebungen Illegaler Einwanderer betrifft.

    Theorie und Praxis, he?
    Ihr Rechten seid so naiv und staatsgläubig. Unglaublich, diese Krankheit Etatismus.

    Leider hatten sich die Beamten nicht gegen die Merkel Willkür durchgesetzt und die Illegalen überhaupt erst in unser Land reingelassen.

    Ach? Warum hätten die sich (als nachgeordnetes Verfassungsorgan!) denn „durchsetzen“ sollen gegen ein übergeordnetes Verfasssungsorgan (!)
    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ausgerechnet ein Beamter seine Pension riskiert! So was gibt es nur im Fernsehen, in pc-Märchen a la Tatort oder vergleichbarem Schweden-Schmonzes.

    Ohne Beamte wäre Deutschland ein dritte welts-Trümmerstaat ohne Ordnung.

    In Dritte-Welt-Trümmerstaaten gibt es ausgesprochen viele Beamte. Und denen geht es schweinegut. Und überleg mal, warum.

    Das Gehalt der Beamten kommt in Deutschland zwar regelmäßig im Gegensatz zu Beschäftigungen bei Leiharbeits- und Sklavenlöhner Firmen, aber dennoch ist das Gehalt der Beamten meist nicht sehr hoch, zumal man für die meisten Beamtentätigkeiten ein Studium benötigt.

    Jo, Verwaltungswirtschaft. Super.
    Beamter wird jemand, der sich vor eigenen Entscheidungen scheut.

    Von viel Freizeit kann man gerade was Polizei und Berufsfeuerwehren betrifft auch nicht sprechen, unzählige Überstunden sammeln sich an, die kaum abgebaut werden können und naja für wenig Geld den Kopf hin halten …

    Wie du tagtäglich in Merkel-Deutschland beobachten kannst, sind die Polizisten gar nicht so „blöd“, ihren Kopf hinzuhalten. Die schreiben dir dein Knöllchen und lassen den Djihadisten laufen. Bei dem wissen die nämlich, dass er ernst macht. Und bei dir wissen Sie, dass du – um Ärger mit der „Staatsmacht“ zu vermeiden – schön deppert und brav dein Knöllchen bezahlst. (andernfalls du am guten Schluss nämlich abgeführt wirst, sofern du einen festen Wohnsitz hast bzw. hattest).

    Bei den Parlamentariern stimme ich Voll und ganz zu! Oftmals tummeln sich dabei Nichtsnutze ohne Berufs- und Schulabschlüsse, die anderen die Welt erklären wollen.

    So ist das. Negativselektion. Da stimmt also etwas nicht mit unserem parlamentarischen System. Wollte man böse sein, könnte man unken, daran scheiterte schon die 1849-er Verfassung: am vorgesehenen Personal (Professoren, Lehrer und sonstige Geschwätzwissenschaftler).

  90. #60 zarizyn (31. Jul 2016 11:54)

    Schwesig will weitere Millionen verpulvern und
    „gefährdete Jugendliche“, gemeint sind Islam -Zombies, wieder auf den Pfad der Tugend zurückholen, statt sie allesamt aus dem Land zu schmeissen.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Heute auf PHOENIX ein Interview mit einer sog. Psychotherapeutin Dr. Maggie Schauer. Eine der echten Sozialschmarotzerinen, die sich an unserem Volksvermögen zugunsten Fremder mästen.

    Sie behauptet, dass Überlebende von mehrfacher Lebensbedrohung, von langandauerndem Horror, von organisierter Gewalt, (kindlicher) Misshandlung, Folter und komplexer Traumatisierung, besonderer psychotherapeutischer Hilfe bedürfen würden. Sonst gäbe es schreckliche Langzeitfolgen.

    Alles Scharlatanerie!

    Wie war das mit den rd. 80 Mio. Deutschen nach dem Krieg, als es ihnen z. T. noch schlechter ging?

    Allein von den Kindern, die zwischen 1933 und 1945 geboren wurden, sind ein Drittel ohne Vater aufgewachsen. Fast alle deutschen Kinder haben furchtbare Bombennächte mit grauenvoll zugerichteten Opfern erlebt. Noch entsetzlicher war es für Kinder, die durch Flucht und Vertreibung Morde, Massenvergewaltigungen, auch von Mutter und/oder Schwester, miterlebten. Und nicht zu vergessen die Wolfskinder in Litauen.

    Nach dem Krieg begann somit für viele ein noch größeres Unglück in Ruinen oder Lagern.
    Hat man jemals gehört, daß aus diesen Kindern eine kriminelle Generation wurde oder daß sie sich sogar zu Massenmördern „radikalisierten“? Meine Verwandtschaft, aus Oberschlesien stammend, hat mit Mutter und Kindern in einem polnischen Konzentrationslager dahinvegetieren müssen, bis diese Restfamilie im Viehwaggon nach Mitteldeutschland transportiert und „abgekippt“ wurde. Zuvor war der Vater verschleppt worden. –

    Keiner ist jemals kriminell geworden. Und erst recht nicht zum psychisch belasteten Mörder. Und das alles ohne Psychoklempner!

  91. Aber diese hohlen Phrasen werden doch schon seit Jahrzehnten gedroschen! Ich kann sie nicht mehr hören und lesen!
    Wo leben denn die Millionen bestens integrierten Muslime? In einem anderen Deutschland? In Takkatukka-Land? Wie lange kann man sich noch derart plump in die Tasche lügen?
    Ein schlechter Witz wird nicht dadurch besser, dass man ihn tausend Mal erzählt und eine Lüge nicht glaubwürdiger, indem man sie tausende Male wiederholt.

  92. FDP-Lambsdorff: Amtssprache Englisch in Deutschland. Gelle für die Neubürger-Invasoren Stellen im Amt und HartzIV Oma hat gefälligst Antrag in Englisch zu stellen. Die Pakistanischen Mädchen-Versklaver würde das freuen. Und die Rotgrünwn mit ihren Zuhälter Gesetzen erst….
    Diese FDP Anti-Mittelstands- Lobyisten- und Globalistentruppe ist so was von überflüssig…. Aber SPD und co ebenfalls.

  93. Der erste Schritt auf dem Weg ist der wichtigste, Herr Lindner. Wenn Ihr langfristiges Ziel auch Demokratie und westliche Werte heißt, dann weiter so!

  94. OT:
    zu Köln, heute.

    Mir ist unverständlich, dass Pro NRW ausgerechnet heute demonstrieren will.

    Es wäre sehr klug gewesen, die Linksradikalen mit den Fascho-Türken allein zu lassen und dem Spielchen einfach zuzuschauen.

    Zwar fraglich, ob die Linksradikalen überhaupt auf die Straße gegangen wären, wenn es „nur“ um den Türkenaufstand gegangen wäre. Denn die Türken sind ja lieb – und Kopfhacken, naja, eben Tradition im muslimischen Raum. Zweifelsohne IST Köln ein muslimischer Raum.

  95. Heute auf PHOENIX ein Interview mit einer sog. Psychotherapeutin Dr. Maggie Schauer. Eine der echten Sozialschmarotzerinen …
    #125 martin67 (31. Jul 2016 13:19)

    Natürlich will auch diese Zunft von Scharlatanen an der florierenden Asyl- und „Flüchtlings“-Industrie teilhaben. Auch die Handaufleger, Heilstein- und Bachblüten-Therapeuten stehen schon bereit.

  96. dummes, ignorantes Gesabbel ist jedem erlaubt. Im Falle des Politikers hat der Eingeborene die Möglichkeit die Moslemschlotzer wählmäßig linkes oder rechts liegen zu lassen. Ein Kreuz für die Systemparteien heißt bettelen um den Platz am Baukran.

  97. #29 Babieca (31. Jul 2016 11:31)

    Da war es wieder: Das Nullwort „Integration“

    Kein Pole, Italiener, Vietnamese oder Russe hat Integration je gebraucht.

    Integration brauchen immer nur die, die man nicht integrieren kann.

  98. Bei allen guten Dingen und Geräuschen, die sie vielleicht noch in der Lage sind zu machen, sollte man doch die Totenruhe respektieren und sich nicht noch von Wiedergängern zu viel versprechen. Warum soll die FDP jetzt, da sie tot ist, plötzlich besser sein als in all den Zeiten, als sie noch lebte ? Man muss auch einfach mal ein „zu spät“ einer Blockpartei akzeptieren.

  99. Wer bitteschön glaubt diesen deutschenhassenden Lügnern,Heuchlern und Verräter aus der Politik noch?
    Niemand,der noch ein funktionierendes Gehirn besitzt,fällt auf solche plumpen Tricks herein!

  100. AfD wirkt!

    Lindner mit seiner FDP versucht der AfD Wähler abspenstig zu machen in dem sie einzelne Possitionen der AfD übernehmen. Damit bestätigen sie die AfD können aber selber kaum davon profitieren weil sie einfach zu unglaubwürdig sind.

  101. Lindner hat eigentlich Talent.
    Vor Jahren hat er im TV mal ein paar Links-Grüne zerlegt.

    Nur ist die FDP zu nah am Tod und 1 Lindner kann die nicht am Leben halten. Wofür auch.

    Sollte Lindner es ernst meinen mit seinen Anti-Islam Äußerungen, so sollte er bei der AFD um Aufnahme bitten.

  102. 13:33 Uhr: AKP-Politiker kritisiert Verbot der Live-Schalte

    Metin Külünk, AKP Abgeordneter für Istanbul, spricht auf der Deutzer Werft mit dem türkischen Staatsfernsehsender TRT und kritisiert das Verbot einer Video-Schalte von Präsident Erdogan.

    Das sei ein gravierender Fehler, der die Spaltung der Türken in Deutschland vorantreiben würde, sagt er.

    Im Hintergrund skandieren die Erdogan-Anhänger „Für unser Land geben wir unser Leben.“

    http://www.ksta.de/koeln/-ticker-zur-erdogan-demo-in-koeln-sonntag-24474612

  103. Religion als Irrgarten der Geisteskranken, ist als Überbleibsel aus der Menschwerdung vom Einzeller her, für Realisten erkennbar.
    Jegliche Toleranz für diese Urinstinkte sind Verschwendung. Der Mensch lebt nur an die 75 Jahre
    und davon werden 99% für diesen Unsinn verschwendet.

  104. Von was träumt der Armleuchter nachts? Da labert er von Millionen gutintegrierter Moslems. Ja, natürlich gibts die, aber wenns hoch kommt, sinds ein paar 100.000. Und im übrigen sind die gutintegrierten, diejenigen die von den sprenggläubigen verachtet oder noch schlimmeres werden. Toleranz gegenüber intoleranten endet immer mit Unterdrückung der toleranten.

    #2 merkel.muss.weg.sofort; Genschä war doch kein bissl besser. Die FDP hat sich immer mit jedem ins Bett gelegt, Hauptsache sie kriegte irgendwo gute Pöstchen.

    #23 Ulrich Lenz; Naja, immerhin wär ja eine kleine Koalition denkbar, wenn CDU,SPD,Grün,Links zusammen auf weniger stimmen wie Afd und FDP zusammen kommen.

    #34 ArmesDeutschland; Drehhofer hört sich selbst halt gern reden, ich finds ja auch deplaziert aber es liegt halt nicht jedem, mit der Knarre auf Vorgesetzte zu schiessen.

    #77 Tabu; Ich bezweifle, dass es grossartig viele 2.Gen und noch weniger 3. überhaupt gibt. Ich bezeichne hier geborene Kinder von Einwanderern als 1.Generation. Die Kinder dieser Kinder als 2. usw. Wenn aber ein hier geborener Türke sich eine Frau sucht, dann importiert er die aus der Türkei, ergo das daraus entstehende Kind ist wieder 1.Generation. Sicher wirds auch 2.Gen geben, aber in sehr überschaubarer Anzahl. Mit der 3. wird das nicht mehr überschaubar sondern extrem selten. Es mag durchaus sein, dass die offizielle Definition da eine andere ist, bloss sollten wir uns nicht vorschreiben lassen, wie wir die Welt sehen.

    #97 Blue02; Das Thema mit den syrischen Ärzten, Atomfüsikern usw hatten wir doch schon zur Genüge. Wer glaubt, dass die die Kosten für ihre Heimreise selbst aufbringen würden… Zitronenfalter.

  105. Dieser Lindner macht den dummen Fehler aller Gutmenschen: Er betrachtet den Islam grundsätzlich durch die europäische Brille, das heißt die Brille der Aufklärung, der Emanzipation von Religion, der wissenschaftlichen Tradition, der Herausbildung der historisch-vergleichenden Methode in den (Geistes-)Wissenachaften, die Historiserung von Texten, Hermeneutik etc. Das ist wirklich dumm und naiv, denn man muss den Islam grundsätzlich und ausnahmslos so sehen, wie das die Mohammedaner tun, also immer aus der Sicht der Mohammedaner auf ihre Religion.
    Wenn zum Beispiel ein Gutmensch/ Bestmensch etwas von „Euro“-Islam schwafelt, stellt er Folgendes unter Beweis:

    1. Er setzt die europäische Sichtweise voraus und geht davon aus, dass alle anderen den Islam ebenfalls aus dieser Perspektive sehen müssen.

    2. Er zeigt, dass er nichts, aber auch gar nichts vom Islam verstanden hat.

    3. Er gibt damit zu, ohne es zu wollen, dass mit dem Islam etwas nicht stimmen kann, wenn er erst einmal europäisiert, das heißt europäischen Standards angepasst werden soll, damit er mit den Werten in westlichen Gesellschaften kompatibel ist ( was er ja niemals ist ).

    4. Er geht davon aus, dass der Islam eine Religion wie jede andere auch ist. Aus gut- und bestmenschlicher Sicht ist das natürlich verständlich, da reines infantiles und unreifes Wunschdenken ( „Ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt.“). Jedoch weiß er nicht, dass er sich gerade dadurch bei Mohammedanern unbeliebt macht, da genau diese Relativierung von Religionen, in diesem Fall, der Islam, eben auch eine Relativierung der Allmacht Allahs ist und damit aus mohammedanischer Perspektive Gotteslästerung. Der Mohammedaner will ja gerade in und mit seiner Religion NICHT wie jeder andere gesehen und verstanden werden, sondern allen anderen überlegen. Wenn erst einmal am Islam herumrelativiert, heruminterpretiert, er historisiert wird, dann ist er eben nicht mehr DIE einzig wahre Religion, sondern relativ und damit wird auch die Allmacht Allahs nicht angenommen, sie wird in Frage gestellt.

  106. Es geht auch ohne die FDP und so sollte es auch bleiben. Die braucht kein Mensch.

  107. Nachdem der Schaden angerichtet ist, gehen die Täter plötzlich auf Distanz. Nein Freundchen, du und deinesgleichen werden sich für den Verrat an der Bevölkerung verantworten müssen. Nur weil ihr jetzt aus populistischen Gründen von eurem Werk distanziert, seid ihr an den komenen Unruhen nicht unschuldig, elendige Wendehälse.

  108. FDP Lindner, auch so ein angepasster liberaler looser,die allesamt Politik gegen D Interessen machen

    wie Baum, ehem. linkslastiger Innenminister,

    oder der Irren Justizministerin, die sowohl im Bund als auch in Bayern stets Politik gegen D Interessen formulierte, unterstuetzte.

    Diese Partei hat in D von 2O16 jede Daseinsberechtigung verloren, sie missbrauchten die Mandate sinnlos, statt Politik pro D Interessen zu fordern.

  109. #59 zarizyn

    Wir „brauchen“ immer Kaputte, um die importierten Kaputten zu reparieren.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersachsen-sucht-haenderingend-Lehrer-und-Sozialpaedagogen

    omg – gibt ja nix Wichtigeres.

    Land sucht händeringend Sozialpädagogen.

    Nach sechs Wochen Sommerferien startet am Donnerstag in Niedersachsen das neue Schuljahr.

    Kultusministerin Frauke Heiligenstadt will 2700 neue Lehrer einstellen.

    In ländlichen Regionen gebe es Probleme, Bewerber zu finden, sagt die SPD-Politikerin. Hannover.

    Niedersachsen will an rund 1000 Schulen im Land unbefristet Sozialpädagogen einstellen.

    Sie sollen bei der Integration von Flüchtlingskindern helfen, Vertrauensperson für Schüler sein und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern wie Sportvereinen und Musikschulen koordinieren.

    Allerdings ist fraglich, ob Kultusministerin Frauke Heiligenstadt genügend geeignete Bewerber finden wird.

    Eltern sind besorgt, dass ihre eigenen Kinder zu kurz kommen, weil es so viele Mitschüler gibt, die besondere Hilfe benötigen. Was sagen Sie diesen Müttern und Vätern?

    Unsere Schulen haben sehr viel Erfahrung mit Inklusion und Integration, die Lehrkräfte erfüllen diese Aufgabe hervorragend. Es ist wunderbar zu beobachten, wie die Verschiedenheit immer mehr zur Normalität wird und von den Schülerinnen und Schülern als selbstverständlich empfunden wird.<<<

    ……

    http://www.haz.de/Hannover/Themen/Maschseefest-Hannover/Verhaltener-Start-des-Maschseefests-2016

    Für die muntere Herrenrunde ist die gefühlte Sicherheitslage durchaus ein Thema gewesen. "Nach den Anschlägen und Amokläufen ist uns bewusst geworden, wie leicht es für Terroristen ist, Unheil zu bringen", sagt Teschendorf. Dennoch gelte es, sich das Feiern nicht nehmen zu lassen. <<<

  110. Die FDP stirbt aus und das ist auch gut so. Sie hat kein politisches Feld mehr das authentisch wäre und fischt daher noch ein bisschen rum bis nur noch Splitergruppen übrig bleiben.

    Vielleicht können wir ja doch noch was von den Moslems lernen in dem wir uns völlig vom Zwang des Erfolgs befreien und uns eingestehen dass wir bis zum letzten Blutstropfen gegen das Regime kämpfen werden und so Allah will, ihre Gesichter vernichten werden.

  111. Das kann als kritikloses Nebeneinander verstanden werden“, sagte Lindner der WAZ. Er sei überzeugt, dass auch Muslime sich – wie die katholische Kirche – der Kritik an ihren Glaubensinhalten stellen müssten.
    ———————————————–
    So ein Naivling, der hat vom Islam überhaupt keine Ahnung 🙂

  112. Liebe Frauke Petry, Friede und Segen auf Ihnen und all Ihren Verbündeten. Vergesen Sie nie, Allah ist groß und weiß bescheid dass die AfD eines Tages siegen wird.

    Soooh schlecht ist der Koran auch wieder nicht, man muss ihn nur richtig einsetzen!

  113. Jetzt, mit neuem, ergänzendem Haarschmuck

    Hat der ein Toupet oder ist der stylishe Dreitagebart gemeint? (Ich kenne den nicht)

    Zu seinen Aussagen: Ich sehe das weder als naiv, noch als Naivle-ist-endlich-wachgeworden noch als Stimmenfang.

    Das ist eine Ankündigung. Natürlich ist so ein Noname nicht offiziell damit beauftragt, aber er schwimmt im Strom: Eine gewisse Form der Islamkritik wird Mainstream. Das ist schon eine ganze Weile absehbar.

    Das heißt natürlich nicht, dass auch das „Pack“ Islamkritik üben darf. Das bleibt weiterhin pfui-bäh. Das dürfen nur eigens dazu lizenzierte Personen (Politiker u.ä.), bei denen absolut sichergestellt ist, dass sie bei der Islamkritik NIE versehntlich die Frage stellen: „Wenn der Islam so scheiße ist, warum lassen wir dann die Moslems nicht in ihren Moslemländern sondern holen sie massenhaft hier rein????“

    Er sei überzeugt, dass auch Muslime sich – wie die katholische Kirche – der Kritik an ihren Glaubensinhalten stellen müssten.

    Ohja. Dessen bin ich auch überzeugt. Die Moslems dürfen sich in nächster Zeit warm anziehen, die Import-Phase mit Schongang geht jetzt wohl bald in die Dressurphase über.

    Ich schätze, die Mehrheit wird kuschen, aber eine Minderheit wird höchst ungehalten reagieren. Ausbaden müssen das dann freilich nicht die Herrschaften lizenzierte Islamkritiker, die den Moslems granatenmäßig auf den Geist gehen werden. Sondern wir.

  114. Der Lindner hat mir vor ein paar Tagen eine Mail geschrieben nachdem
    Ich ihn wegen seinem AFD feindlichen Interview kritisiert hatte:

    Sehr geehrter Herr XXX,

    die FDP sieht bekanntlich die Flüchtlingspolitik der Regierung kritisch. Deshalb haben wir KONKRETE Gegenvorschläge eingebracht.

    Die AfD hingegen ist rassistisch und völkisch. Lesen Sie eigentlich, was da vertreten wird? Für deren Wahl bekommen Sie bei mir kein Verständnis. Die ganzen Aussagen vor dort müssen Sie sich zurechnen lassen, denn ich nehmen Sie ernst.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christian Lindner

    —————————————————-
    Christian Lindner MdL

    Bundesvorsitzender der FDP

  115. FDP = Die Partei der GEBROCHENEN VERSPRECHEN, jedem ist noch der Satz in den Ohren „MEHR NETTO VOM BRUTTO“, dass die damit die Hotelbesitzer gemeint haben, haben sie vor der Wahl nicht gesagt.

    FDP NEIN DANKE, FDP = Für Deutsche Protzköpfe
    AFD OH, SELBSTVERSTÄNDLICH.

  116. Sollte wirklich ein deutscher Politiker plötzlich
    Aufwachen??

    Das wäre fast ein Wunder!

  117. Wer braucht denn heutzutage noch die FDP? Eine Partei in der der Mensch erst ab dem Zahnarzt anfaengt. Vielleicht sollte Hr. Lindner seine Schularbeiten machen. Jede Kritik am Islam gilt hier in Deutschland als Islamophob zu gut Deutsch als Islamfeindlich. Und im Islam selber wird jede Kritik als Gotteslaesterung ausgelegt und unweigerlich mit dem Tode bestraft. Vielleicht ueberlaesst der Imam dem Deliquenten noch die Wahl zwischen steinigen oder koepfen. Dabei braucht man gar nicht um Toleranz zu betteln. Es gibt eine einfache goldene Regel Die im jedem Land der Welt gilt.Wenn Ich mich dort aufhalte egal ob bloss vorruebergehend oder dauerhaft.Ich muss die dort geltenden Regeln und Gesetze einhalten und auch die dortigen Sitten und Gebraeuche respektieren. Um es einfach zu machen damit es Hr. Lindner auch versteht.Ich muss die einfachsten Regeln des menschlichen Miteinander einhalten und nicht einfach im Namen einer Religion z.b. Frauen nicht einfach begrabschen oder vergewaltigen weil meine Religion Frauen als Minderwertih ansieht unf Angehoerige anderer Religionen oder Religionsgemeinschaften nicht als Unglaeubige beschimpfen und wenn Sie meine Religion nicht annehmen wollen toeten. Aber Ich vermute das Hr.Lindner und seine Partei unbedingt Waehlerstimmen brauchen damit naechstes Jahr der Sprung ueber die 5% Huerde in den Bundestag klappt. Insgeheim traeumt man ja schon wieder von einer Koaiation mit der Merkelpartei oder der SPD und damit von einer Regierungsbeteiligung.

  118. So, 2014 erzählte der FDP-Ober-Darsteller, daß die Moslems sogar unsere Staatsbürgerschaft haben werden.
    Ist auch nicht schwierig. Den wirklichen Deutschen erzählt man ja nicht, daß sie mit Reisepaß und Personal-Ausweis Staatenlose sind. Genau das ist es Staatenlose mit keinen Rechten. Kein Recht auf Recht, kein Recht auf Menschenrechte, kein Recht auf Besitz und Eigentum, kein Recht auf faire Prozeße nach dem BGB und HGB. Ein Staatenloser ist ein gar nichts. – Versteht ihr das? Ein gar nichts – er ist weniger als nichts, er ist ein gar nichts. Was hinzukommt, die Firma POLIZEI kümmert sich ausschließlich um Staatenlose. Daher werden auch so viele ungebetene Gäste nach diversen Straftaten wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie haben eine Staatsangehörigkeit aus dem Land, aus dem sie kommen. Die staatenlosen Deutschen eben nicht. Jetzt hat sich der Landesinnenminister Jäger offenbar (und ich schreibe offenbar, weil es nicht bestätigt ist) einfallen lassen eine Handlungsempfehlung an seine Firmen „Behörden“ herauszugeben, um den Staatsangehörigen nach Abstammung den Erwerb des „gelben Scheines oder auch Staatsangehörigkeitsausweis“ zu erschweren. Was seine Erfüllungsgehilfen natürlich auch tun. Aber auch die erste Klasse der Titanic ist mit abgesoffen, und so werden auch die Erfüllungsgehilfen und Scheinbeamten mit absaufen.

    Was den FDP-Ober-Darsteller angeht – fishing für Stimmen. Alles gelogen und verraten werden die uns genauso wie jede andere Partei. Geht nicht mehr wählen. Werft keine Stimme in eine tote Urne. Wir könnten nur wieder falsch liegen mit jeder Stimme. Und wenn die weg ist, haben wir keine Wahl mehr aufzuschreien.
    Haben wir so etwas nötig? Ich denke NEIN.
    Sie haben uns gezeigt wie sehr sie alle die Deutschen hassen – jetzt zeigen wir ihnen wie sehr wir sie hassen, obgleich man sie eher bedauern sollte.
    Eine verendende oder schon tote FDP, sollte vielleicht mal bei den Moslems fragen. Die helfen sicher gerne.

    In dem Sinne – behaltet Eure Stimme.

  119. Mir ist nur ein FDP-„Wahlplakat“ in Erinnerung geblieben: „Kein Schwein braucht die FDP.“

  120. FDP – Tele 5 der Politik

    Verschwunden in der Bedeutungslosigkeit, mögen die Linken und Grünen ihr folgen

  121. EINE T.ÜRKEN-DEMO GEHÖRT IN DIE T.ÜRKEI!
    Nicht unter die Domtürme in Köln.
    Allein die Genehmigung der Kundgebung war an Schäbigkeit kaum zu überbieten.

    AUFWACHEN DEUTSCHE LANDSLEUTE, ABER DALLI-DALLI!

    Wo wart Ihr eigentlich alle am Sonntag?
    Doch wohl nicht etwa alle mit wehwwehweh.weg.de
    auf Kurzurlaub in der T.ürkei???
    War das Wetter zu schlecht, oder warum waren nur ein paar Hanseln auf der Strasse gegen
    den Türken-Adolf? Wenn es doch Konsens ist, dass diese Islam-Faschisten bekämpft werden müssen, dann frage ich mich wo wart Ihr alle?
    Ich mag die Protagonisten von pro.nrw auch nichtsonderlich, aber Flagge zeigen gegen die
    Islamisierung unseres Vaterlandes ist zur Zeit oberstes Gebot – noch friedlich!

  122. Über den Zentralrat der Muslime sagte Lindner: „Er darf nicht nur Anwalt der Gläubigen in Deutschland sein, sondern muss stärker Anwalt unserer gemeinsamen Gesellschaft gegenüber den Gläubigen werden.“

    Übernimmt Lindner jetzt bereits 1:1 die Islam-Terminologie (Moslems = Gläubige, Nichtmoslems = Ungläubige)?

    War es nicht auch er, der sich nicht entblöden hat, Flüchtlinge als „Schwächste der Gesellschaft“ o.ä. zu bezeichnen?
    Ich finde den dazugehörigen Link leider nicht.

    Wenn es denn stimmt – was für ein Hohn angesichts gutgebauter, breitschultriger Dunkelteintträger, perfekt ausgestattet im feinen Zwirn, mit Smartphones und Geldrollen!!

Comments are closed.