fkkEine Gruppe von jungen Männern beleidigte die Gäste aufs übelste, beschimpfte vor allem Frauen. „Sie haben uns beleidigt, beschimpft und sogar bespuckt“, sagt eine Leserin, die aus Angst ihren Namen nicht nennen möchte. „Wir Frauen seien alle Schlampen und sie würden uns alle ausrotten, so war der Wortlaut.“ Zwischendurch hätten die jungen Männer immer „Allahu akbar“ gerufen.

Die Angst der Badegäste im Freizeitzentrum war so groß, dass erst niemand eingriff – „wir waren froh, als die Männer endlich weg waren“, so die Familienmutter. Nichtsdestotrotz beton sie, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“, ist sich 53-Jährige sicher. „Aber diese Verachtung, dieses Aggressionspotenzial machte einem wirklich Angst.“ Andere Badegäste haben berichtet, dass sich die Männer schon am Dienstag am Strandbad aufgehalten hätten und auch dort mit Pöbeleien für Unmut sorgten. (Auszug aus einem Artikel von DER WESTEN).

Auch im südtirolerischen Bozen wollte ein 18-jähriger afghanischer „Flüchtling“ seine Gastgeber töten, in dem er Pflastersteine in Richtung einer Gruppe Passanten und Polizisten schleuderte: „ Sch….Italiener, ihr müsst alle sterben, wie die Franzosen, ihr müsst alle in die Luft fliegen.“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. (….) Nichtsdestotrotz betont sie, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“, ist sich die 53-Jährige sicher. (…)

    „Es waren keine Flüchtlinge!“ könnten jetzt Badbetreiber und Polizei mit großer Erleichterung verkünden, ähnlich wie in München…….

  2. Nicht auszumalen wären die Reaktionen landauf landab, wenn es ein Deutscher o Nicht-Moslem geäußert hätte: „Islam bzw Moslems ausrotten“

    So ist es nur islamische / bunte Folklore und nur eine Randnotiz in der Lokalpresse wert…

    Widerliches bigottes Gesoxx!

  3. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Für das NRW-Kalifat ist das scheinbar normal.

    Da wird die islamische Religions-Polizei schon mal ausprobiert!

    NRW-ler haben es ja mit Rot/Grün so gewollt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  4. gibt es eingentlich noch ein Freibad in Deutschland in dem es noch keine sexuelle Belästigung von muselmaennern gegeben hat?

  5. Selbst bei dieser zu späten Ansprache der IM Erika, kann sie dem Deutschen Volk, noch nicht einmal über die Kamera in die Augen schauen. Einfach eine ekelhafte Person, die weg muß!

  6. #4 e7c   (23. Jul 2016 18:21)  
    gibt es eingentlich noch ein Freibad in Deutschland in dem es noch keine sexuelle Belästigung von muselmaennern gegeben hat?

    In denen, wo nicht belästigt wird, erledigt man gerne sein „großes“ Geschäft im Becken.

  7. Wie toll das sich beherzte deutsche Maenner zusammengetan haben, und diesem Dreck….an Ort und Stelle die Fr.sse poliert haben. Oh, Hoppla verlesen, e..erlose Maenner haben wahrscheinlich nur doof geschaut. Mich wundert die Verachtung dieser Zellhaufen gar nicht mehr.

  8. Es liegt hier eindeutig eine Notwehr Situation vor, in der sich Rechtgläubige gegen die diskriminierende und schamlose Provokation Ungläubiger zur Wehr setzen mußten.

    Da wir alle an einem multikulturellen bunten Leben interessiert sind, kann die tolerante Lösung nur Burkini Pflicht und geschlechtergetrenntes Baden heißen.

  9. #7 Henrica   (23. Jul 2016 18:23)  
    Wie toll das sich beherzte deutsche Maenner zusammengetan haben, und diesem Dreck….an Ort und Stelle die Fr.sse poliert haben. Oh, Hoppla verlesen, e..erlose Maenner haben wahrscheinlich nur doof geschaut. Mich wundert die Verachtung dieser Zellhaufen gar nicht mehr.

    Psychische Entmannung durch Umerziehung erzeugt völlig widernatürliches Verhalten bei Männern, wie man sieht – und langsam sollte der deutsche „Mann“ (oder das was davon noch übrig ist) anfangen, sich mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass sein letzten Stündlein demnächst schlägt – denn alles widernatürliche hat keine Chance zu überleben, wie schon Darwin es treffend analysierte.

  10. Dazu fällt mir spontan eine lustige Szene ein: Hallo, herzlich willkommen, liebe Flüchtlinge, heute zeige ich euch, wie man in reiche Deuscheland Müll richtig trennt. Die Betonung liegt dabei auf „trennen“. Ham Sie das, Herr Dolmetscher ? Gut. 

    Und nun, liebe Gäste, macht es mir nach…zuerst den Sack entfalten…soooo…rrrrichtig….ja, sehr schön…und dann…ham Sie das, Herr Dolmetscher ? Gut. Und jetzt…alle Hände fliegen hoooch….alle schööön den Sack über den Kopf ziehen ! Ich brauche Sie jetzt nicht mehr, Herr Dolmetscher, Sie können mir jetzt die Müllwerker hereinschicken, vielen Dank !

  11. @johann: so rum oder so rum – viele Wege führen von Rom weg, die Richtung bestimmt der Wanderer.

    Wir müssen entsprechend kontern: Wenn das keine Flüchtlinge waren, UNTERSTREICHT das unsere Aussage, dass Islam nicht zum Abendland gehört, umso mehr. Ich glaube dieser Aussage der Frau gern und begrüße diese Sache sogar, denn sie beweist etwas ganz deutlich.

  12. stand das nicht ihrgendwo das man was gegen die nacktheit des körpers vorgehen will ?

    also gegen FKK stände oder sonstiges

  13. Leben schon lange bei uns? Das heißt also trotz aller (vergeblicher) Integrations-Bemühungen, fehlinvestierten Deutschkursen, geschenkter Fahrräder, kostenloser Vereinsaufnahmen, bescheuerten Asyl-AKs etc. hat anscheinend nichts davon gefruchtet..!

    Neues Deutschland, wie ick mir freu! Wir werden noch vieles mehr erleben..!

  14. Nackte Frauen an einem öffentlichen Badestrand, das geht aber auch gar nicht. Schließlich fordern die Surensöhne doch schon Jahre eigene Badetage für Muslime in abgedunkelten Badehallen und natürlich nur im Burkini oder der Burka als Badedress. Das da die lokalen Arschkriecher des Islam uns Kuffar nicht schon neue Regeln verordnet haben? Das ist ja so etwas von Islamophob und Muslimenhass.

    Wenn man in der Situation ist sich einen Umkleideraum mit Surensöhnen teilen zu müssen, kann sehr oft ihre großmäuligen Abfälligkeiten über „unsere“ Frauen hören. Schlampe ist ja noch ein mildes Schimpfwort.
    Mit solchen Äzßerungen haben sie kein Problem. Jedoch haben sie ein Problem sich nackt zu duschen. Die sind so verklemmt das stets nur mit Badehose geduscht wird.

    Angela Merkel importiert islamische Psychophaten aus dem Mittelalter in das 21.Jahrhundert aufgeklärter Europäer. Das kann nicht funktionieren. Das Volk wollte dies nicht, muss aber die Konsequenzen erleiden. Die Bundesmuslima gehört vor Gericht gestellt. Es gibt genug Rechtsbrüche die man ihr vorwerfen kann.

  15. Witzig was man uns da für einen Dreck in München verkaufen will.
    Aber Merkel hat sich eindeutig verplappert:
    „Wir müssen rausfinden wie der sich „radikalisiert“ hat“!???
    Radikalisiert?? Ich dachte der hätte im Sinne von Winnenden gehandelt und zu viele Killerspiele gespielt??

    Ein Schelm der dabei böses denkt….

  16. Es wird im WAZ-Artikel betont, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge handele, da die Männer gut Deutsch sprachen.

    Na dann ist ja alles gut…

    Erkenne den Fehler!

  17. Wie ich eben schon in dem anderen Strang, in dem der Vorfall verlinkt wurde, geschrieben habe. Ich finde es viel kritischer, das deutschsprechende und eventuell sogar hier geborene Jungmänner so handeln.
    Es beweist einmal mehr, dass der Islam mit seinen Fans nicht im Westen integrierbar ist.
    Wenn schon die Männer, die hier aufgewachsen sind, eine solche Verachtung an den Tag legen, wie wird das dann erst mit denen, die aus ihrer Steinzeitumgebung hierher einwandern?

    Gerade die Tatsache, dass auch in dritter Generation nichts integriert ist, müsste denkende Politiker zum Handeln zwingen.
    Aber wenn man heute morgen Merkel bei der Pressekonferenz gesehen hat, oder auch gestern abend den Herrn Kanzleramtsminister genossen hat, dann fragt man sich, ob diese Herrschaften des Denkens überhaupt fähig sind, denn sie kommen immer wieder zu den falschen Schlussfolgerungen:
    Mehr Gefährder, also brauchen wir mehr Überwachung.
    Mehr Terror, also müssen wir uns mit der Gefahr abfinden.
    Eigentlich müsste das Ziel ihres Handelns sein, die Zahl der Gefährder so schnell und dauerhaft wie möglich zu reduzieren.
    Dabe würde helfen:
    1. Grenzen dicht.
    2. Gewaltbereite Moslems ausweisen.
    3. Keine Einreie mehr für Menschen aus moslemischen Ländern.
    4. Gewaltaffine Moscheen schließen.
    Es gibt noch weitere notwendige Schritte, aber mit diesen einfachen Anfängen wäre die Sicherheit schon deutlich erhöht.

  18. #5 Silbergrauer_Wolf

    „Das sind Merkels Gäste, sagen wir der
    adipösen Kinderlosen unsere Meinung

    am kommenden Samstag 15:00 auf dem
    Berliner Hauptbahnhofsvorplatz vis a
    vis zum Kanzleramt!“

    Schade das ich soweit entfernt von der Demo in Berlin wohne.

  19. Auch im Internet hetzen immer mehr Menschen mit türkischem oder arabischen Namen. Vorhin schrieb eine auf der AFD Seite: „Liebe Isis als nächstes sind die AFD Anhänger dran.“

    Hab gleich ein Bildschirmfoto gemacht, damit das nicht vertuscht wird und verloren geht:
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=8a72bd-1469291596.jpg

    Vielleicht sollten wir solche Sachen sammeln und veröffentlichen, damit die Leute mal sehen, wer hier wirklich die Gefahr ist.

  20. Da könnt ihr mal sehen ihr Gutmenschen wie es bei denen mit der Integration steht, das ist wie mit der Schlange an der Brust, bei passender Gelegenheit beißt sie zu.

  21. Zum Glück war mir die
    GNADE DER FRÜHEN GEBURT
    vergönnt.
    Das heißt, den prägenden Teil meines Lebens
    könnte ich in einem
    DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN
    verbringen, in einem engen Zeitfenster
    zwischen zwei Katastrophen.
    Aber ich würde schon noch gerne miterleben,
    wie die einschlägigen Drecksferkel
    DIE ZECHE MITBEZAHLEN.
    Und ich glaube sogar, sie sind gerade schon
    dabei.

  22. Auch ein schöner Rücken kann entzücken.

    Man kann die ganze Schönheit dieser beiden weiblichen Wesen wirklich nur erahnen.

    Danke PI – Danke!

    So was braucht Mann bei der Dauerpräsenz von Merkel, Claudia Roth und Renate Künast.

    Von welch grobschlächtiger Natur müssen diese Allahu-Akbar Männer denn sein, wenn man sich so ungehörig gegenüber solchen Schönheiten verhält.

    Wir dürfen es niemals zulassen, dass der Islam unsere schönen blonden Deutschen Frauen in seine stinkigen Burka-Kleidersäcke steckt.

  23. Es waren „Männer mit Bärten“ und „tiefschwarzen Haaren, die auch „islamische Ausrufe“ gemacht haben….. Man kann von Glück reden, dass sie keine Äxte dabei hatten:

    Geldern. Eine Gruppe von sechs jungen Männern hat im Freibad Xantener Südsee am Mittwoch Badegäste bedroht und beleidigt. Das Geschehen wurde in seinem Ausmaß erst im Nachhinein bekannt. Die Polizei sucht Zeugen.

    Über das Verhalten der sechs Männer südländischen Aussehens, die alle etwa Mitte 20 Jahre alt sind und allesamt Vollbärte sowie tiefschwarze Haare tragen, hatten sich die ersten Gäste gegen Mittag beschwert. „Wir haben die Männer daraufhin gebeten, ruhiger zu sein“, erklärt Lisa-Marie Theunissen, beim FZX für die Betriebsorganisation zuständig. Die Ermahnung blieb erfolglos. Die Gruppe habe sich dann zur Wasserskianlage begeben und das Personal aufs übelste beschimpft, erzählt die 26-Jährige, die daraufhin von ihrem Hausrecht Gebrauch machte und die Männer, die sich verbal weiterhin keineswegs anders verhielten, aus dem Bad verwies. Kurze Zeit später sei die Gruppe dann aber doch wieder ins Bad gelangt, als ein Badegast aus einem anderen Grund kurz eine Nebentür geöffnet hatte. Daraufhin, so Lisa-Marie Theunissen weiter, habe sie die Polizei gerufen. Die Beamten, die auch nach einiger Zeit erschienen, haben die Personalien der Männer aufgenommen und sie vor die Tür gesetzt.

    Erst am Folgetag machte eine Badbesucherin darauf aufmerksam, dass die Männer auch an anderen Stellen auffällig geworden waren. Zwei von ihnen seien im FKK-Bereich an Land geschwommen. Gemeinsam mit den anderen vier hätten sie dort die Badegäste mit gröbsten Ausdrücken auf Deutsch beschimpft und auch bedroht. „Garniert“ worden seien die Kraftausdrücke mit eindeutig islamischen Ausrufen. Anschließend entfernten sich die Täter aus dem FKK-Bereich. Bereits im vergangenen Jahr, so Lisa-Marie Theunissen, habe es einen ähnlichen Vorfall gegeben. Dabei habe es sich allerdings eindeutig um einen anderen Täterkreis gehandelt.

    Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls beziehungsweise Badegäste, die Angaben zu diesen und ähnlichen Vorfällen machen können. Generell, so ein Sprecher der Kreispolizeibehörde, sollten verdächtige Wahrnehmungen und Straftaten immer über den kostenlosen Notruf 110 gemeldet werden, damit die Polizei Ermittlungen aufnehmen könne. Das gelte auch und gerade in diesen „sensiblen Zeiten“.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/junge-maenner-bedrohen-gaeste-am-fkk-strand-aid-1.6136999

  24. DAS IST HISBA(H)
    Hisba ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist (:::). Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm dazu (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41).
    (WIKIPEDIA)

    Moslems kümmern sich also nicht nur um Moral u. Sitten in ihrer Umma, sondern gebieten auch über das Benehmen u. Leben der „Ungläubigen“, als hätten sie schon die absolute Macht in unserem Lande.

    Koran 3;110 Ihr seid das beste Volk, hervorgebracht zum Wohl der Menschheit; ihr gebietet das Gute und verwehrt das Böse und glaubt an Allah. Und wenn das Volk der Schrift(Juden u. Christen) auch (diese Anweisung Allahs) annähme, wahrlich würde es ihnen besser frommen. Manche von ihnen nehmen (sie) an, doch die meisten ihrer sind ungehorsam/sind Frevler.

  25. #21: Man kann als deutscher Mann doch kaum was machen. Wenn du jemandem eine aufs Maul haust und der ist dann Afrikaner, Araber, Türke wird das Ganze dann zu einem Naziangriff umgedichtet und DU landest am Ende im Bau. Soweit sind wir doch.

  26. Sie möchten alle Schlampen ausrotten???

    Es wird Zeit, daß wir Deutschen anfangen darüber
    nachzudenken, ob wir nicht alle dieser muselma-
    nischen „Bereicherer“ einsammeln und mit einem
    Fußtritt außer Landes jagen, so lange wir noch in
    der Überzahl sind.

  27. #35 Tastenspieler (23. Jul 2016 18:41)

    #21: Man kann als deutscher Mann doch kaum was machen. Wenn du jemandem eine aufs Maul haust und der ist dann Afrikaner, Araber, Türke wird das Ganze dann zu einem Naziangriff umgedichtet und DU landest am Ende im Bau. Soweit sind wir doch.
    ———————–
    Vor allem holt er seine 23 Brüda und so viele hast du nicht.

  28. Nacktbaden ist unislamisch, gehört verboten. Nur Burkinis sind noch erlaubt, wenn man kultursensibel baden will.

  29. Hätten hier deutsche Männer eingegriffen, wären die Medien voll von Schlagzeilen “ Rechtsextreme jagen Flüchtlinge im Freizeitzentrum “ und dazu gleich die Termine für Lichterkette und Mahnwache.

  30. Ja, jetzt sollens die Männer richten. Erst allen unterstellen, dass sie Frauenprügler sind und jetzt, da sie weichgespült wurden jammern, dass sie keine Männer mehr sind. Und ehrlich gesagt, die ekligsten Politiker sind Politikerinnen. Merkel, Schwesig, all diese Turkenweiber wie Özoguz, Roth, Künast, Celine, Kandare etc. Und die Essensschlepperinnen und Tedywerferinnen…nein, die Männer sind auch nicht viel besser. Aber ich wäre jetzt mal ruhig mit so Sprüchen wie „Männer sollen und sollten und was ich will und blablablabla.

  31. #30 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    Kaum zu glauben aber von diesen zwei Frauen gibt es ein noch schöneres Foto. Eines wo sie beide auf dem Bauch liegen, leider kann ich es nicht finden.

  32. Die Polizei hat die kriminellen Moslems nicht festgenommen, sondern nur weggeschickt. Was für ein Luschenverein, hat Angst vor Schimpfe von Monster-Fatima.

  33. Paradox. Zu den Nackerten gehen, sich einen runterholen, und dann sie beschimpfen dass sie nackert sind. Wo sind wir gelandet.

  34. Nach der empörenden sexuellen Massen-Attacke auf Kinder und Mädchen im Schwimmbad in Kirchheim am 21.07.2016 hat XY-Einzelfall folgende Übersicht veröffentlicht:

    Donnerstag 21.07.2016 um 23:31 Uhr

    40(!!!) minderjährige Opfer in Schwimmbädern in 11 Tagen. Von denen wir wissen. Die von der Polizei nicht veröffentlichten Übergriffe dürften um ein VIELFACHES höher sein.

    Wenn man davon ausgeht, was bis jetzt durch Zufall rauskam, wozu es keine Veröffentlichung gab (11 nicht publizierte Fälle in jenem Bad, 6 nicht publizierte Fälle in diesem Bad, 8 vertuschte Fälle in jenem Bad….) könnte die Zahl der Opfer in diesem Zeitraum im mittleren bis oberen dreistelligen Bereich liegen. Oder noch darüber. Eine brutale Welle der sexuellen Gewalt gegen Kinder und junge Mädchen schwappt durch das Land, ausgeübt von Flüchtlingen und Migranten. Und Politik und Presse schweigen immer noch!

    Die Fälle im Einzelnen hier:
    https://archive.is/K3Ih1#selection-107.0-133.425


    Kirchheim – Mädchen im Freibad sexuell belästigt
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kirchheim-maedchen-im-freibad-sexuell-belaestigt.d3d57514-5b19-4379-b3cc-a5c404bf7977.html


    Via XY-Einzelfall

  35. Nichtsdestotrotz betont sie, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“, ist sich die 53-Jährige sicher.

    Ganz großes Tennis. Vor dem schrecklichen Jahr 2015, als Merkel die Schleusen für Gesamtmohammedanistan endgültig öffnete, war es langsam und mühsam Konsens geworden, daß Mohammedaner, egal ob sie seit 50, 40, 30, 20 oder 10 Jahren in Deutschland rumnerven, ein Giga-Problem sind, weil sie rabiat und gewaltsam Islam, Islam, Islam durchsetzen.

    PI dokumentiert das seit seiner Gründung 2004. Und plötzlich sollen Mohammedaner nur dann ein Problem sein, wenn es „Flüchtlinge“ sind?

    Wuhaha!

  36. Wieviel von den Nackedei-Weibern sind Rapefugee-Teddybären-Werferinnen, oder zumindest Sympathisantinnen?
    Gewählt!
    Bestellt!
    Geliefert!
    Basta!
    Aktuelle Umfragen:
    Die verantwortlichen Volksverräter haben nach wie vor die Regierungsmehrheit, also kann alles gar nicht so schlimm sein.
    Solange die Staatsknete für jedermann fließt und der hohlköpfige Steuermichel nicht wahrhaben will, dass er alleine dafür aufkommt, wird sich nichts ändern.

  37. Ist doch ganz klar, nennt sich Herdentrieb.
    Je mehr von denen sich hier rumtreiben, umso sicherer fühlen sie sich.

  38. Der tägliche Ausländer-Terror..

    Danke Merkel..

    Wir schaffen sie ab..

    Wir schaffen das.. !

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    T-Shirt zerrissen

    Polizei: Zwei Ausländer greifen 14-Jährige an

    In Wolgast haben zwei etwa 20-jährige Männer ein 14-jähriges Mädchen verfolgt und angegriffen. Laut Polizei soll es sich bei den Tätern um Ausländer mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben.

    Personenbeschreibung der Täter

    Die Männer waren etwa 20 Jahre alt, um 1,80 Meter groß und hatten eine dunkle Hautfarbe. Ein Täter trug kurze blaue Hosen und schwarze Badelatschen. Der zweite Täter war mit einer grünen Hose, einem dunklen Shirt und schwarzen Schuhen mit dicker Sohle bekleidet. Die 28er-Fahrräder waren ein grau-schwarzes Damenrad und ein schwarzes Mountainbike.

    http://www.nordkurier.de/anklam/polizei-zwei-auslaender-greifen-14-jaehrige-an-2224051207.html

    Merkels Gäste!

  39. ES IST EIN HORROR – TRIP
    Schaut euch an, was das CDU/CSU – GESINDEL
    in weniger als zwei Jahren aus diesem Land
    gemacht hat.
    Wie muß es im Hirn von Menschen aussehen,
    die in Erwägung ziehen, dieses verrottete
    Pack jemals wieder zu wählen?

  40. „wir waren froh, als die Männer endlich weg waren“, so die Familienmutter. Nichtsdestotrotz beton sie, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe.

    Na dann ist ja alles gut. Ich frag mich wie solche Gehirne arbeiten? Es ist doch völlig belanglos unter welchem Vorwand die sich in unser Land eingewanzt haben. Sie haben alle etwas gemeinsam, nämlich ihre Wurzeln im Orient und ihren Kopf im Koran.

  41. Und ehrlich gesagt: Heutzutage, musst du als Mann doch damit rechnen, dass wenn du eine Frau von einem Vergewaltiger befreist von der Frau angezeigt wirst, weil du grob warst. Ne, brauch ich nicht.

    Da weiss ich nicht ob unbedingt Männer das Problem sind.

    Kenne ich aus der Psychiatrie, meiner Arbeit. Da will mir einer die Gabel in den Hals rammen, ich mache ihn nieder und die Zuschauerinnen, die sich hinter mir versteckten:
    Musste es so grob sein?

    Wirklich wahr!

  42. OT Jobalert aber pi relevant, da hier viele Islamexperten sind
    Assoziierte Professur für Islamische Studien innerhalb des Schweizerischen Zentrums für Is­lam und Ge­sell­schaft der Universität Freiburg/Schweiz an der Philosophischen Fakultät ab 1.1.2017. Qualifikationen in Is­lami­schen Studien oder mit interdisziplinären Arbeiten im Bereich Islam und Gesellschaft erforderlich.
    Interdisziplinäre Erfahrungen kann fast jedes pi Forenmitglied nachweisen
    http://jobs.zeit.de/action/av/search/withAgents?searchString=Islamische+Studien&agentIds=-1&countryIds=-1&regionIds=-1

  43. @#41 Verwirrter (23. Jul 2016 18:49)

    falls du es wieder findest, teile es mit uns …
    ______________________________________________
    Deutsche Frauen, Deutscher Wein und Deutscher Sang….

    Merkel dass reicht mir!

    Ich will deine geistesgestörte Multi-Kulti Bereicherung nicht, die dazu führt, dass es den obigen Anblick in meiner Heimat nicht mehr geben wird.

  44. Warum hat denen keiner aufs Maul gehauen? War das Bad fast nur von Frauen besucht und die paar Männer hatten Angst zu verlieren oder am Ende als Nazi dazustehen?

  45. Kein Grund zur Sorge, ich mahne zur Gelasenheit, die Polizei hat ja ausdrücklich betont, dass sie „die Vorkommnisse sehr ernst nimmt.“

    🙂

  46. #4 Drohnenpilot (23. Jul 2016 18:20)

    Für das NRW-Kalifat ist das scheinbar normal.

    Da wird die islamische Religions-Polizei schon mal ausprobiert!

    NRW-ler haben es ja mit Rot/Grün so gewollt!
    —————–
    So habe ich auch mal über Baden-Würtembergs Wahl gedacht. Allerdings bin ich mir, eingedenks des Wahl(-fälschungs)verhaltens mancher Wahlhelfer, die sich sehr häufig aus CDU/SPD-Kreisen rekrutieren, nicht mehr letztlich sicher.
    Am Ende haben sie aber wohl leider nicht unrecht. Viel zu viele Idioten wählen die Blockparteien und verlangen geradezu nach ihrer eigenen Versklavung und Ausrottung.
    Außerordentlich viele, denkende/realistische Menschen leben fianziell am unteren Ende der Skala und würden meine Partei wählen. Tun sie aber nicht, weil sie leider gar nicht wählen gehen. Ich habe keine Lösung

  47. #43 GrundGesetzWatch (23. Jul 2016 18:51)

    Paradox. Zu den Nackerten gehen, sich einen runterholen, und dann sie beschimpfen dass sie nackert sind.

    Das ist typisch für die Brutalos aus Afrika und Islamien. Läuft ja bei den hier reglelmäßig dokumentierten Rapefugee-Primaten genauso: Wildfremde Frauen anfallen, begrapschen, mit dem Gemächt wedeln; bei „Nein“, gar Gegenwehr der Frau ihr sofort eine per Faust ins Gesicht zimmern, sie anspucken und wüst als Schlampe, Hure etc. beschimpfen.

    @§%$#&%!!

  48. OT

    Kann das PI mal thematisieren ? Wie anders lässt sich erklären, daß die Saudis einfach drauf losbauen, viel größer als abgesprochen und ohne offiziell Inhaber des Grundstückes zu sein ?
    So etwas kann man sich nur erdreisten, wenn man weiß das die Regierung in Deutschland der Stadt Berlin schon entsprechende Weisungen geben wird.
    Da die Saudis viel Geld in Wirtschaft und Firmen investiert haben, aber auch ne Menge Wirtschaftgüter abnehmen, wissen sie wohl genau, die Regierungen sind erpressbar. So läuft dann wohl die gesamte Islamisierung in der westlichen Welt, da die Saudis auf einem Batzen Geld sitzen.
    Neben Erdogans Ditib, sind wohl auch die Saudis fleissig dabei, unsere Gesellschaft umzubauen:

    Geheimsache „König Fahd Akademie“

    Vor acht Jahren stimmten die Berliner Abgeordneten dem Neubau der saudischen „König-Fahd-Akademie“ nur unter einer Bedingung zu: Dort sollte nur eine kleine Schule entstehen, jedoch keine Moschee. Diese Bedingung ist nach Recherchen des rbb vermutlich hinfällig. Und mittlerweile steht auf dem Gelände ein riesiger Rohbau.

    Mit Video:

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/07/koenig-fahd-akademie-grundstueck-kaufvertrag.html

  49. Alle Schlampen ausrotten wollen, sich dann aber auf Liegewiesen und Volksfesten an gerade diese Schlampen lüstern ranmachen und obendrein ohne Ende Pornos anschauen!

  50. Ja, man stelle sich die Sondersendungen, Stiftungsgründungen und Strassenumbennenungen vor, die es gegeben hätte, wenn es Glatzen gewesen wären, die „Ausl*nder raus“ gerufen hätten.

    Aber „Schlampen umbringen“ von Koranhörigen geht irgendwie in Ordnung.

  51. Wo liegt das Problem?
    Wenn die mosls keinen Bezug zum IS haben ist doch alles in bester Ordnung.

  52. #60 Islam go home (23. Jul 2016 19:04)

    Alle Schlampen ausrotten wollen, sich dann aber auf Liegewiesen und Volksfesten an gerade diese Schlampen lüstern ranmachen und obendrein ohne Ende Pornos anschauen!

    So sieht es aus, die betrachten unsere Frauen als Freiwild, dass sie sexuell ausbeuten dürfen, aber dann wollen sie die Schlampen ausrotten.

    Soll wohl dabei helfen, dass die deutsche Bevölkerung noch mehr schwindet. Wenn der deutsche Mann keine Partnerin zur Fortpflanzung finden kann.

    Die perfiden Strategien dieser Islamjünger sind so schmutzig und verwerflich, dass man sie sich als zivilisierter Mensch kaum vorzustellen vermag.

  53. Sitzen die beiden nicht verkehrt rum ??
    Ich mein ja nur,weil Rapefugees nicht
    schwimmen können und die Gefahr von der
    anderen Seite lauert 😉

  54. Was wundern sich die Leute – sie kriegen doch nur was sie bestellt haben.

    Der richtige Spaß fängt erst noch an.

  55. Blitz-ISlamisierung, Blitz-Radikalisierung, Blitz-Breivikisierung, Blitz-Terorisierung, etc.

    Leckt mich alle am Arsch ihr da Oben !!!

    Mach jetzt eine Blitz-Nazifizierung, weil gerade der 88 auf ZDF-Info läuft – nur komme ich als Biodeutscher damit nicht durch.

  56. #60 Islam go home (23. Jul 2016 19:04)

    Alle Schlampen ausrotten wollen, sich dann aber auf Liegewiesen und Volksfesten an gerade diese Schlampen lüstern ranmachen und obendrein ohne Ende Pornos anschauen!

    So sieht es aus, die betrachten unsere Frauen als Freiwild, dass sie sexuell ausbeuten dürfen, aber dann wollen sie die Schlampen ausrotten.

    Soll wohl dabei helfen, dass die deutsche Bevölkerung noch mehr schwindet. Wenn der deutsche Mann keine Partnerin zur Fortpflanzung finden kann.

    Die perfiden Strategien dieser Islamjünger sind so schmutzig und verwerflich, dass man sie sich als zivilisierter Mensch kaum vorzustellen vermag.

  57. OT, das muss ich jetzt aber mal loswerden!
    Diese grünversifften TV-Sender kotzen mich alle an, aber wirklich alle!
    Zum gestrigen Massaker werden medienwirksam ausschließlich Illegale befragt und in Szene gesetzt!
    So ein widerliches, inszeniertes Schmierentheater von dieser Medien-Mafia.

  58. OT–„Deutsche sind Hunde“

    „Messerstecherei mitten in der Fußgängerzone
    Zwei Menschen sind am Sonnabend Mittag in der Weender Straße schwer verletzt worden, zwei trugen leichte Verletzungen davon. Ein 39-Jähriger Mann wurde festgenommen.

    Wie die Polizei herausfindet, hatten Passanten den 39-jährigen Deutschen iranischer Abstammung zuvor mehrfach aufgefordert, seine Provokationen gegen Deutsche zu unterlassen. Als ein 38 Jahre alter Mann aus Herzberg den Mann darauf ansprach, schlug er den Herzberger zu Boden. Laut Polizei holte er dann ein großes Haushaltmesser aus der Tasche“.

    Der Rest des Artikels steht hier:
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Blutige-Messerstecherei-in-Goettinger-Innenstadt

  59. #56 Dichter
    Mann sind Sie fies, ich habe mich schon gefreut Sie hätten das von mir beschrieben Foto gefunden.

  60. #46 Koeter (23. Jul 2016 18:55)

    Ist doch ganz klar, nennt sich Herdentrieb.
    Je mehr von denen sich hier rumtreiben, umso sicherer fühlen sie sich.

    Wir Alten kommen mit etwas Glück vielleicht noch mit einem blauen Auge davon, aber die heutigen Kinder werden die Hölle erleben.

    In 20 Jahren sind die eine verfolgte Minderheit und die können dann auch nirgendwohin fliehen. Alles nur weil ihre Eltern und Großeltern Volltrottel sind.

  61. #71 Placker (23. Jul 2016 19:14)

    nene, nix Blitznazi, wir sind schon mit der Erbsünde geboren worden.

  62. Ich fürchte wenn diese Typen sagen „Wir Frauen seien alle Schlampen und sie würden uns alle ausrotten“, dann ist das keine leere Drohung, und sie werden den Worten irgendwann Taten folgen lassen. Ich gehe davon aus, dass die Polizei nicht viel Zeit investiert, um die Täter zu finden.

    Aber wehe, sowas hätte ein Deutscher in Richtung Nordafrikaner gesagt … dann müssten die Polizisten alles dran setzten, um die Täter zu finden, andernfalls drohte Karrierestopp. Und dafür würde sich Maas persönlich einsetzen.

  63. Die Musels müssen doch irgend ein teuflisches Gen in sich haben.Vor Jahren,nach dem Untergang der DDR, sind hier viele Vietnamesen in den Westen eingewandert.Mir ist nicht bekannt daß die jemals so brachial und fordernd aufgetreten sind.Es vergeht doch kein Tag mehr wo diese Anhänger der Friedensreligion nicht für Opfer und Ärger sorgen.Und leider trifft es immer die Falschen.Dieses Mi..stück aus der Zuckermark umgibt sich schön mit ihren Revoulutions…äääh..Leibwächtern.

  64. Es gibt kein Freibad mehr wo man vor Uebergriffen der Muselnaenner sicher ist. Das Problem ist wenn man als Deutscher Mann einer von Muselnaennern bedrohten oder begrabschten Frau hilft ist fuer Polizei und Justiz die Schuldfrage schon laengst geklaert.Der Deutsche Mann ist der Schuldige,der Auslaenderfeindliche Nazi.Der muss natuerlich die volle Haerte des Gesetzes spueren und in den Knast.Am besten gleich fuer 15 Jahre und anschliessender Sicherungsverwahrung. Waehrend die Muselnaenner falls Sie vor Gericht stehen freigesprochen werden oder mit laecherlichen Bewaehrungsstrafen davon kommen und das fuer Taten fuer die ein Biodeutscher fuer Jahre oder Jahrzehnte hinter Schloss und Riegel landet. Wie bereits hier auf PI oder Metropolico berichtet wurde darf ein alteingesessner Nudistenverein in Sachsen kein FKK mehr auf seinem Gelaende betreiben weil sich die Bewohner des benachbarten Fluechtlingsheim daran stoeren.

  65. Hossa,
    sogar unser BRIEFESCHREIBER HORST ist kurzzeitig
    aus dem Schlummer erwacht und läßt uns an
    seiner bestechenden Expertise teilhaben:

    ANSCHLAG IST MENSCHENVERACHTENDE BLUTTAT

    Wie hat er das so schnell herausgefunden?

  66. #76 raginhard (23. Jul 2016 19:20)

    Wieviele Lichter- und Menschenketten sind geplant?

  67. #75 Johannisbeersorbet (23. Jul 2016 19:20)

    Wir Alten kommen mit etwas Glück vielleicht noch mit einem blauen Auge davon, aber die heutigen Kinder werden die Hölle erleben.
    ———————
    Eben nicht !!! aber das höre ich so oft.
    Deshalb gehen „die Alten“ auch oft nicht zur Wahl oder Wählen M. weil die Rentenerhöhung kommt. Daß „de Rende“ denen über KV und andere Gebühren wieder weggenommen wird begreifen die nicht.

    Die „Alten“ sind besonders leichtes Opfer:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/die-angst-der-alten-46952704.bild.html

  68. #21 Margon (23. Jul 2016 18:31)

    Zur Frage wo denn die deutschen Männer waren und warum die keinen Mum haben.

    Die kranke Gesellschaft hat die Männerwelt verweiblicht, es rennen fast nur noch Milchbubis herum. Gleichberechtigung, Feminismuswahn – ja, jetzt hat die Frauenwelt ihren Salat.

    Einer der sagt wo es langgeht und auch mal ordentlich auf den Tisch haut, dieses Modell hat man in Deutschland weitestgehend ausgerottet.

  69. #28 martinfry (23. Jul 2016 18:37)

    Zum Glück war mir die
    GNADE DER FRÜHEN GEBURT
    vergönnt.
    Das heißt, den prägenden Teil meines Lebens
    könnte ich in einem
    DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN
    verbringen, in einem engen Zeitfenster
    zwischen zwei Katastrophen.
    Aber ich würde schon noch gerne miterleben,
    wie die einschlägigen Drecksferkel
    DIE ZECHE MITBEZAHLEN.
    Und ich glaube sogar, sie sind gerade schon
    dabei.
    -.-.-.-.-

    Kenne ich: Ich bin ’50 geboren.
    Es war nicht einfach in meiner Kinder-und Jugendzeit – meine Fam damals war wirklich arm – aber wir fühlten uns und waren SICHER!
    Und das, obwohl ich in Köln aufgewachsen bin!!

    Heute wohne ich in einer Kuffnuckenstadt, wo kaum noch jemand auf der Straße meine Sprache spricht und traue mich kaum noch vor’s Haus: Bei mir um die Ecke sind letztes WE zwei alte Damen hinterrücks überfallen und beraubt worden: Eine um 8:20 Uhr und eine um die Mittagszeit. Also am helllichten Tag!
    Wir sind hier zu keiner Zeit mehr sicher!!!
    🙁 🙁 🙁

  70. 1 martinfry (23. Jul 2016 18:57)

    Richtig!
    Die Ursache allen Übels.
    Ich versteh die Welt nicht mehr.
    Auch wenn der Michel Jahrzehnte lang von grünen Wahnsinnigen hirngewaschen wurde, muss er doch in der Lage sein, als erwachsener und mündiger Bürger diese Fehlmanipulation wieder zu korrigieren.
    Müssen es wirklich erst die eigenen Kinder sein, die zu Grabe getragen werden?
    Und würde das zum Umdenken bei diesen grünen Marionetten führen?
    Ich hab da meine Zweifel.

  71. Da haben weinerliche Memmen mit „oh, mein Arbeitsplatz“ „die holen Brüder“ „da werde ich als Nazi betitelt“ „da könnte es Aua Aua geben“ usw. geantwortet. Genau das wissen die Muselmänner können auf die Feigheit der dressierten deutschen Männer bauen. Kein Wunder will meine Tochter mit solchen Warmduschern nichts zu tun haben und schwärmt von Islander und Co. http://staseve.eu/murmansk-sexuelle-belaestigung-russischer-frauen-18-migranten-jetzt-im-krankenhaus

  72. #87 Margon
    „da werde ich als Nazi betitelt“

    ____________________________________

    Du Nazisau !!!

  73. Zur Frage wo denn die deutschen Männer waren und warum die keinen Mum haben.
    Die kranke Gesellschaft hat die Männerwelt verweiblicht, es rennen fast nur noch Milchbubis herum. Gleichberechtigung, Feminismuswahn
    _________________________________
    lol
    Heute kommt die linke Gehirnwäsche bei ihrer Aufzucht voll zum tragen.
    Ich glaube die Deutschen wissen heute nicht einmal mehr ob sie Mandl oder Weiberl sind.
    Oder sein dürfen.

  74. #86 von Politikern gehasster Deutscher (23. Jul 2016 19:34)
    Ich meinte natürlich die Wurzel allen Übels!

  75. Leider beruhigt es mich nicht, dass heute viele Deutsche die gleichen üblen Erfahrungen mit Moslems machen, wie ich seit den 70ern. Seinerzeit dachte ich noch: Irgendwann muss es doch jeder erkennen. Irgendwann kann es niemand mehr leugnen. Dann kann ich schadenfroh darüber lachen. Kann ich leider doch nicht. Es macht nur täglich mehr Angst. Diese Viecher lungern jetzt täglich direkt vor unserer Haustür. An jeder Ecke wird man hier bedroht, beleidigt und genötigt dafür auch noch Respekt zu zollen.
    Oh Gott, bitte….akzeptiert einen Bürgerkrieg. Sonst schlachten uns diese Viecher, wie an jedem Ort, an dem sie wüten.

  76. „Die ihr eintretet, laßt alle Hoffnung fahren!“

    Quelle: Die Göttliche Komödie, Hölle III, 9, Dante Alleghieri

  77. Sind das nicht die Blondinen, die als Willkommensklatscher und Teddybärwerfer in der vordersten Reihe standen?

    andererseits, wenn sie keine Schlampen sind, dann sind sie ja auch nicht gemeint. 😉

  78. Das Problem ist der Weichei-gegenderte-deutsche-Männin*innen. Wüssten diese Bereicherer, dass nach so einem Ausflug zu nackten Frauen ein Zahnarzttermin ansteht, wäre Ruhe. Die wissen aber, dass von den deutschen Männern nur Schleimspuren in das nächste Gebüsch zu sehen sein werden …

    Traurig, einfach nur traurig …

  79. Wenn sie oder ich in ein Schwimmbad gehen, überlegen sie dann, wie sie deutsche Schlampen anbaggern können ? Oder wieviele Freunde sie dabei haben, um eventuelle einzelne Männer zu verprügeln/abzustechen ?
    Ich nehme an, die Antwort ist nein. Im Schwimmbad suchen zivilisierte Europäer Erholung, Spass, Geselligkeit. Diese Moslems nicht.
    Hätte ich ein Interesse daran und vor allem die Zeit dazu, suchte ioch mir einige Gleichgesinnte und lauerte zu 20, 30, 40 Mann in einem Freibad. Problemfrei könnten wir dann jeder Moslemherde Herr werden. Wie sollte das praktisch funktionieren. Sie tun, nicht allen, aber doch einigen Deutschen Unrecht.

  80. sagt eine Leserin, die aus Angst ihren Namen nicht nennen möchte.

    Tja, das kennt man aus anderen „Failed States“, Ländern in denen der Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann oder noch schlimmer, wie bei uns, im Grunde auch gar nicht mehr schützen will!

  81. Auch wir einheimischen Männer leiden unter den Übergriffen auf die einheimischen Frauen

    Auf den ersten Blick freilich erscheint es so als würden nur die einheimischen Frauen darunter leiden, wenn sich die fremdländischen Eindringlinge zusammenrotten und über die deutschen Frauen und Mädchen herfallen, um diese als lebende Gummipuppen zu mißbrauchen. Doch sollte man hier die Folgen bedenken: Da sich die deutschen Frauen wohl kaum für den mohammedanischen Ganzkörpersack begeistern dürften – würde das Tragen eines solchen doch Mode, Schmuck und Haarputz der Damen zunichte machen – so werden sie natürlich ihre männlichen Verwandten und Bekannten als Geleitschutz rekrutieren, damit diese sie vor den Übergriffen der Fremdlinge schützen. Dies führt dann dazu, daß wir einheimischen Männer fortan stundenlang die Damenwelt beim Einkaufsbummel begleiten und im Schönheitssalon sitzen müssen. Nicht nur wegen des mohammedanischen Alkoholverbotes und der Beschneidung haben wir einheimischen Männer daher guten Grund uns der Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu widersetzen!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. Ali David Sonboly (18)
    Wieso hat der München-Amok einen «jüdischen Namen»?

    (…)

    Die Erklärung ist einfach – und hat nichts mit Verschwörung zu tun. Der Name hat sowohl im Hebräischen wie auch im Persischen eine Bedeutung (Der Geliebte Gottes) und ist auch im Iran nach wie vor beliebt, dort wird er (in lateinischer Schrift) aber meistens «Davoud» oder «Davood» geschrieben.

    Der aus der Bibel bekannte König Israels David hat auch im Koran seiner Rolle, dort ist er ein Prophet namens «Dauud». (bö)
    http://www.blick.ch/news/ausland/ali-david-sonboly-18-wieso-hat-der-muenchen-amok-einen-juedischen-namen-id5299414.html

  83. Der Islam ist und bleibt ein MÖRDERKULT!

    Man sage nun nicht: Aber die meisten Moslem sind doch normale Menschen!“

    Auch scheinbar „normale“ Menschen können in jedem Moment zu Bestien werden wenn das Islam-Gift sie richtig packt! Das ist so wie mit scheinbar zahmen Wilden Tieren – da kann in jedem Moment die Wildheit hervor kommen. Dompteure können ein Lied davon singen! Deshalb ist jede Begegnung mit Moslems mit Vorsicht zu genießen – besonders die Männer da können ruck-zuck zu Tieren werden! Weil die Kultur sie dazu erzieht!

  84. Ach ja, Xanten ist ja im KALIFAT NRW: Dort wo der Oberislamschleimer Jäger regiert fühlen sich die MÖRDERKULT-Anhänger ja besonders bestärkt!

  85. […]dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“[..]

    Ich verstehe diese Differenzierung linksgrüner Toleranztrottel nicht im Geringsten.

    Es spielt doch keine Rolle ob der Moslem schon seit 20 Jahren hier lebt oder erst vor 4 Wochen als Flüchtling zu uns kam. Er ist und bleibt ein Moslem, der mit unserer Art zu leben nicht klar kommt, uns dafür hasst und als Ungläubige verunglimpft.

    Es ist doch viel mehr ein Argument gegen weitere Einwanderung, wenn ein Mohammedaner in zweiter oder dritter Generation es noch immer nicht geschafft hat, sich zu integrieren. Es zeigt doch, welche Schwierigkeiten dieser Kulturkreis damit hat sich an unsere liberale und freiheitlich-demokratische Gesellschaft anzupassen. Ich finde es daher eigentlich viel schlimmer, wenn solche Vorfälle von Muslimen verübt werden, die schon lange hier leben. Selbst nach 20,30,40,50 Jahren kein Stückchen weiterentwickelt.

    Diese Typen passen nicht zu uns. Vielmehr verachten sie uns und würden am liebsten aus Deutschland einen Sharia-Staat machen.

  86. Interessant der Vergleich mit dem Bukini:
    Hier
    http://www.pi-news.net/2016/07/migrationsforscher-burkini-ist-integration/
    wird mit Hilfe einem „wissenschaftlichen“ Islamisierungsgehilfen das Trojanische Pferd auf dem Dienstweg in die Stadt gezogen.

    Auf der anderen Seite gibt es rassistische Morddrohungen (ausrotten), wer nicht nach der Sharia lebt (FKK) – diesmal auf dem kurzen Dienstweg …

    Obiger „Wissenschaflter“ (Ezli Özkan) hat so einiges ausgeblendet in seinem „Wissenschaftlichen Gutachten“.
    Auch warum Atatürk das Kopftuch verboten hat.

  87. @ #76 raginhard (23. Jul 2016 19:15)

    Ein 39-jähriger Deutscher iranischer Abstammung.

    Schon wieder so ein seltsamer Deutsch-Iraner!

    „Deutsche sind Hunde“ stand auf einem Plakat mit dem er Deutsche provozierte.

    …und damit ist er völlig korankonform!

    +++++++++++++++++++++++

    „UNGLÄUBIGE“ SIND (WIE) HUNDE

    Koran(Fluch auf ihn!)

    7;174 Also machen Wir die Zeichen klar, auf daß sie sich bekehren möchten.

    7;175 Erzähle ihnen die Geschichte dessen, dem Wir Unsere Zeichen gaben, der sich aber abwendete;

    7;176 Und hätten Wir es gewollt, Wir hätten ihn dadurch erhöhen können; doch er neigte der Erde zu und folgte seinem bösen Gelüst. Er gleicht daher einem Hunde: treibst du ihn fort, so lechzt er, und beachtest du ihn nicht, so lechzt er.
    Gerade so geht es Leuten, die Unsere Zeichen leugnen. Darum gib (ihnen) die Schilderung, auf daß sie sich besinnen.

    7;177 Schlimm steht es mit Leuten, die Unsere Zeichen leugnen

    7;179 Sie haben Herzen, und sie verstehen nicht; sie haben Augen, und sie sehen nicht; sie haben Ohren, und sie hören nicht. Sie sind wie das Vieh; ja sie sind weit ärger abgeirrt.

  88. Ist doch immer wieder das gleiche mit den Musels,keine Kompromissbereitschaft,keine Integration,kein gar nichts, nur fordern und auf ihre Religionsfreitheit pochen.
    Alles andere wird kategorisch abgelehnt und wie man nun sieht, auch verfolgt.
    Die Schariapolizei war nur der erste Versuchsballon,mit den Westen geht’s nicht,also bedroht man die Menschen ohne dem.
    Solche Aktionen sind allerdings Gold wert,die Menschen werden direkt betroffen und am nächsten Tag wissen wieder Tausende bescheid.
    Da können die Politkasper noch soviel an ihren Legenden über den moderaten und friedfertigen Bückbeterglauben stricken,die Realität holt diese Lügen und die damit einhergehende Volksverdummung eher ein,als der Märtyer im Muselpuffparadies seine Jungfrauen zählen kann…
    Aber eine Islamisierung findet ja nicht statt und der Islam gehört zu Deutschland,das waren die erste Lügen ,mit der auch alles begann…

  89. Na da hat Merkel ja direkt mal wieder ein paar stimmen verloren. Von den Frauen wählt sie sicher keine mehr! Schade nur das die AFD sich gerade selber zerlegt und von einem Dumm Napf in den nächsten tritt!

  90. „FKK-Bad Xanten: „Allahu akbar“-Schreier möchten „alle Schlampen ausrotten“

    aber Fic…. ähem „begatten“ möchten sie sie alle!!!!

    Schwanz ab, und das öffentlich!!!

  91. Zur Abwehr der Steinzeitmänner empfehle ich Wasserpistolen mit Schweineblut gefüllt.

  92. #96 Althessen
    Eine große Bitte, laßt uns diese anderen Menschen, die Moslems, a)nicht über einen einzigen Kamm scheren, es gibt auch integrierte und gemäßigte,und b)nichts als Viecher bezeichnen. Das ist ein gefährlich tiefes Niveau in meinen Augen, und macht uns gemein mit diesen blutrünstigen primitiven Fanatikern,für die wir ungläubige Hunde sind.
    Abgesehen davon, ich bin tierlieb,liebe alles Viehzeug, und besonders Hunde!

  93. #96 Althessen
    Eine große Bitte, laßt uns diese anderen Menschen, die Moslems, a)nicht über einen einzigen Kamm scheren, es gibt auch integrierte und gemäßigte,und b)nichts als Viecher bezeichnen.
    …………………………………..

    „Gemässigte“ Musels .. ist das so wie „ein bißchen schwanger“?

  94. Zeigt nochmehr von Euch!
    Vorne und hinten nackich.
    Die *** werden Euch schon zeigen, was sich gehört.
    Burkini ist angesagt! ;-((

  95. #9 Henrica (23. Jul 2016 18:23)

    Wie toll das sich beherzte deutsche Maenner zusammengetan haben, und diesem Dreck….an Ort und Stelle die Fr.sse poliert haben. Oh, Hoppla verlesen, e..erlose Maenner haben wahrscheinlich nur doof geschaut. Mich wundert die Verachtung dieser Zellhaufen gar nicht mehr.

    Solche klaren Worte von Frauen über gewisse Tastaturhelden läse ich gern häufiger. Es war auch eine Frau, die daraif aufmerksam machte, daß ein belgischer Schornsteinfeger in Kuffnuckistan seine Rechte gerichtlich durchsetzen mußte.

  96. Es muss noch viel, viel mehr von diesen Vorfällen geben, damit die Leute kapieren, was für eine Unkultur man sich da ins Land geholt hat. Die alten Griechen und Römer (und viele andere Völker und Staaten rund ums Mittelmeer und im Nahen/Mittleren Osten) vor über 2000 Jahren waren kulturell, geistig und technologisch diesen Steinzeitnomaden weit überlegen. Und sogar die Urvölker und Stämme im Amazonas-Regenwald, die fernab der modernen Zivilisation leben, sind kultivierter und zivilisierter als diese Allhu-akbar-Bückbeter.

    Der Islam ist das beste (und wohl einzige) Beispiel dafür, dass es so etwas wie kulturelle Evolution gibt. Seit 1400 Jahren hat diese Kultur und Religion keinen einzigen Schritt nach vorne gemacht; im Gegenteil, in den letzten Jahrzehnten geht es weiter zurück, als es zu Zeiten Mohammeds und seiner Bande wohl war.

    Und noch ein Satz zu den „psychisch kranken Einzeltätern“: Im Grunde genommen ist jeder Moslem, der seine Religion ernst nimmt, psychisch krank. Er trägt den schlimmsten, gefährlichsten und niederträchtigsten ideologischen Virus in sich, den es auf diesem Planeten gibt. Es ist wie bei AIDS und andren physischen Krankheiten. Nicht bei jedem Infizierten bricht die Krankheit aus.

  97. #12 Das_Sanfte_Lamm (23. Jul 2016 18:27)

    #7 Henrica (23. Jul 2016 18:23)
    Wie toll das sich beherzte deutsche Maenner zusammengetan haben, und diesem Dreck….an Ort und Stelle die Fr.sse poliert haben. Oh, Hoppla verlesen, e..erlose Maenner haben wahrscheinlich nur doof geschaut. Mich wundert die Verachtung dieser Zellhaufen gar nicht mehr.

    Psychische Entmannung durch Umerziehung erzeugt völlig widernatürliches Verhalten bei Männern, wie man sieht – und langsam sollte der deutsche „Mann“ (oder das was davon noch übrig ist) anfangen, sich mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass sein letzten Stündlein demnächst schlägt – denn alles widernatürliche hat keine Chance zu überleben, wie schon Darwin es treffend analysierte.

    Dann könnt Ihr ja froh sein das dann genügend Arabische Zuchthengste da sind .

    Schon mal nachgedacht was mit einen Deutschen passiert der so einen traumatisierten nur liebe bedürftigen jungen Schutzsuchenden eine kracht?
    Steht Ihr Frauen dann auch auf und entgegnet Masmännchen und Konsorten lasst unsere Männer in ruhe.
    Wenn ein deutscher Zivilchorasche Zeigt dann wird er doch gesellschaftlich gebrandmarkt.
    Hier sind eindeutig die Teddybären -werfer in der Pflicht .

  98. Die kritische Masse ist erreicht. Zu diesem Zeitpunkt re- konvertiert auch der integriert scheinende Moslem zurück zum Brachialislam.
    Auch der dümmste Bürger hat das inzwischen verstanden, nur unsere ELIOTEN nicht.

  99. Der Islam / Koran verleitet eben auch zum Hass, dieses Verhalten jener Verblendeten ist ein weiterer Beweis für diese These

  100. 2. Versuch. Danke, dass ihr aufpasst. Jetzt noch einmal ohne die vielleicht zensierten Schlüsselwörter.
    **********************************

    Im FKK-Bereich der Xantener Südsee ist uns im Juni 2015 ähnliches passiert.
    Wir lagen zusammen mit einem Paar aus Holland, einer Frau aus Düsseldorf und 2 Männer aus Rees am Rande des FKK-Bereiches, der offen zugänglich ist.
    Die Liegewiese kann vom Textilbereich eingesehen werden.
    Eine Gruppe von 5 jungen (Alter ca. 16 bis 22 Jahre) Bückbetern hat uns übel beschimpft, ist jedoch nicht über die Grenze zum FKK Bereich gekommen.
    Die jungen Fachkräfte sprachen einigermaßen deutsch und hatten 2 junge deutsche? Mädchen dabei, denen das Ganze offensichtlich sehr peinlich war.
    Die Badeaufsicht (junge Frau um die 20 Jahre) hat das Ganze nicht interessiert.
    Wetten, dass es in 3 Jahren an der Xantener Südsee keinen FKK-Bereich mehr gib!!!

  101. Ein typisches interkulturelles Missverständnis. Freikörperkultur hat im islamischen Kulturkreis meines Wissens nach keinerlei Tradition. Wird von denen mit Sünde assoziiert. Auch im katholischen Westen Deutschlands ist das Nacktbaden nicht sonderlich beliebt. Die Ursprünge gehen auf die Naturfreundebewegung Anfang des 20. Jh. zurück. Der Körper sollte ganzheitlich Sonne und Wasser genießen können und der Tristesse des industriellen Alltags entfliehen. In der DDR war FKK ein kleines Stück Freiheit, das der Staat nicht nehmen konnte und wollte. Auch ich werde diesee Freiheit weiterhin genießen und verteidigen. Allen Allahu Akhbar Rufen zum Trotz. Nun erst recht! Wenn wir hier einknicken, werden diese Eiferer bald auch die Michelangelo-Statuen in Florenz angreifen. Wehret den Anfängen.

  102. Wenn man herausfinden könnte, wo die Typen zu Hause sind, könnte man zur Vergeltung eine Nacktdemo vor ihrer Moschee organisieren. Was haltet Ihr davon?

  103. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“
    Passt ja prima ins Raster der zukünftigen Attentäter!!(Bayern)
    Solche Vorfälle bitte filmen und verstärkt FKK machen…

  104. #5 e7c (23. Jul 2016 18:21)
    gibt es eingentlich noch ein Freibad in Deutschland in dem es noch keine sexuelle Belästigung von muselmaennern gegeben hat?
    ——
    Na klar gibt es das.
    Es liegt hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.

  105. Es ist immer wieder erstaunlich, wie ausgerechnet die Frauen nach solchen Übergriffen immer wieder gleich die Angelegenheit relativieren und sich so schützend vor die Pöbler stellen! Haben die überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr oder geht mit denen der Mutterinstinkt durch – bis zur Selbstvernichtung???

  106. #23 Blaumann

    In der WAZ wurde jetzt ein ganz neuer Begriff kreiert.

    Messerangriff (natürlich von einer muslimischen Fachkraft begangen) auf einen 15-jährigen in der U-Bahn Station Karlsplatz (Essen).

    Achtung, aufgepasst (Formulierung in der Zeitung)! DURCHREISENDER KRIMINELLER

    Irgendwann lautet die Schlagzeile dann:

    „Irgendeiner hat irgendwo einer unbekannten Person irgendeinen Schaden zugefügt.“

  107. #Allahu Kackbar
    Doch, es gibt sie, denke ich.Viele der hier lebenden schiitischen Iraner z.B. sehe ich als gemäßigt.Auch viele Türken,die als Gastarbeiter damals aus der säkularisierten Türkei kamen und für die Religion eher eine private Sache ist.Ich bin halt gegen Generalverdacht und Generalablehnung, man darf ja den Einzelmenschen nicht aus dem Blick verlieren.Ansonsten bin ich total froh,PI und KOPP entdeckt zu haben. Genau meine Meinung-und bin auf einmal „rechtsaußen“.Jahrzehnte habe ich Grün gewählt, für mehr Tier-und Umweltschutz.Was sie aber verzapfen in bezug auf Migration und sog.Flüchtlinge, ist unsäglich dumm, falsch und verkehrt.Ich kann mir als einzige Erklärung vorstellen(es sind ja keine bösartigen, grausamkeitsliebenden Menschen),daß jahrzehntelang das Christentum als schlimmste aller Religionen herhalten mußte und dagegen Buddhismus, Islam, Hinduismus besser rüberkamen und dargestellt wurden.Und daß viele von dieser Vorstellung nicht lassen wollen, da mit ihr ein Stück persönliche Identität verknüpft ist.

Comments are closed.