Traurige Szenen nach dem EM-Spiel Deutschland gegen Italien am Samstag in Frankfurt am Main: Während eines Autokorsos greifen mehrere Moslems einen Deutschen an. Zunächst prügeln sie auf ihn ein, sodass dieser seine Brille verliert. Als das Opfer dann hilflos nach seiner Brille ruft, kommt einer der Moslems zurück, springt auf ein Auto und benutzt den Kopf des Opfers als Fußball. Wer diesen brutalen Schläger kennt, bitte der Polizei Frankfurt melden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

149 KOMMENTARE

  1. „Krieg in unseren Städten“ der Titel von Udo Ulfkottes Buch ist wahr geworden. Schneller als man es sich hätte denken können.

  2. Diese Fratze ist voll abgründigem Hass, der niemals heilen kann. Er kommt direkt hierher:

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Wie empfinden solche Leute, wenn sie ausgerechnet bei Ungläubigen Schutz suchen? Rousseau gibt die Antwort:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ (Rousseau)

  3. Aaaach,, der hat doch nur einen Deutschen getreten. Und das Auto hat sicherlich auch nur einem Deutschen gehört. Macht doch nichts.
    Zyn-mode off

  4. Nur wenn das Gesindel in Überzahl ist wird die Fresse aufgerissen…wie immer.

  5. Unsere Regierung trägt die Verantwortung hierfür.

    Und es wird Zeit, dass sie diese Härten ebenfalls zu spüren bekommen!

  6. Man muss sich immer wieder klarmachen, dass unsere Regierung das will. Warum auch immer.

    Nach den verbrecherischen Angriffskriegen nun Hochverrat am eigenen Volk.

  7. Traurig, dass einige unserer Teilzeit Patrioten nur daneben gestanden haben.

    Sehe ich doch richtig, dass da andere mit dem Germoney „Die Mannschaft“ Trikot und Fahne mit anwesend waren …..oder ?

    Ist es schön das Publikum gespielt zu haben ?
    Dolles Kino was ?

    Schämt euch !!! Ich verachte euch……

  8. Anmerkung des Gaucklers:

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

  9. Warum der Polizei melden? Damit das Verfahren durch die Staatsanwaltschaft sofort eingestellt wird, weil kein öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung erkannt werden kann?

    Nein!

    Wenn Ihr sein Lehrer seid, dann lasst ihn durchfallen!

    Wenn Ihr sein Meister seid, dann schmeißt ihn raus!

    Wenn Ihr sein Hartz4-Sachbearbeiter seid, dann lasst seine Akte liegen, bis ihm das Geld ausgeht!

    Wenn Ihr sein Arzt seid, behandelt ihn falsch.

  10. Und was passiert, wenn man ihn kriegt? NICHTS

    Wenn es zu einem Strafverfahren kommt, bekommt er eine lächerliche Strafe, ausgesetzt zu Bewährung

    In den Knast kommen nur Deutsche für viel harmlosere Dinge – z.B. wenn sie keine GEZ (Nachfolger) Gebühr zahlen wollen, also für ihre eigene Verblödung

  11. Ein strunznaiver,hilfloser Innenminister, (Misere)bezeichnet diese Leute als „Unsere Söhne und Töchter“.
    Ein deutsche Bundeskanzlerin macht ein Orgasmus-freudiges Gesicht,als sie mit diesen Primaten „Selfies“ machte.
    Ein Vizekanzler bezeichnet Landsleute als „Pack“,die auf diesen importierten Wahnsinn friedlich hinweisen.

    Dieses Land schreit geradezu nach einer Radikal-Kur,es wird nicht mehr lange dauern!

  12. Das Einzige, was diese elenden muslimischen Drecksäcke können, ist auf brutalste Weise in Horden angreifen !

    Das Kopftreten scheint eine ganz besondere muslimische Spezialität zu sein !

    Deutsche, tut euch zusammen, helft euch gegenseitig, geht gegen diese Mistpack energisch vor !

  13. Hat Putin wieder „Kaempfer“ geschickt…

    Wie lange noch, wie lange Herrgottnochmal lassen wir uns in unseren eigenen Heimat, ermorden, demuetigen, halbtot schlagen und vergewaltigen. Wie lange denn noch!!!!

  14. Diese Bilder machen nur noch Angst..Der Täter ist ja im Bild erkennbar..Kann man das nicht als Foto veröffentlichen,damit man ein Standbild hat?

  15. Unser sogenannter Bundespräsident hat mitgetreten,
    unsere sogenannte Bundeskanzlerin hat mitgetreten,
    unser sogenannter Justizminister hat mitgetreten,
    unsere Lügenmedien haben mit getreten
    unsere Kirchenvertreter haben mitgetreten, kurzum die gesamte Minderheit von Verbrechern, die als Abschaum nach oben gespült wurden, haben mitgetreten,
    usw , usw ….
    eigentlich haben alle ausser dem deutschen Bürger und den Anhängern von AfD und PEGIDA mitgetreten!!!

  16. Auch in Mannheim wurden feiernde deutsche Fans verprügelt, allerdings von Italienern. Das zeigt, dass es leider auch bei hier geborenen Christen mit italienischem Migrationshintergrund nicht so einfach klappt mit der integration. Der Hass auf Deutsche in Deutschland scheint zu verbinden, selbst Deutsche haben teilweise diesen Hass in sich. Was hält Euch dann noch hier?

  17. #13
    ein Deutscher kam ihm zu Hilfe..Wenn 2-3 Deutsche von Hundert Muslime umringt werden,ist das für jeden wohl mehr als lebensgefährlich.

    Man muss diese Horden ausweisen und darf keine neuen Islamisten mehr ins Land lassen..Nur so lassen sich die Probleme noch halbwegs lösen.
    Ansonsten werden so Bilder zum Alltag!

  18. Wie gesagt:

    ist der Täter ermittelt, ihn umgehend mitsamt seiner Familie medien-wirksam aus schaffen.

    Das macht man vielleicht 20mal so, mit solchen Typen.

    Und ganz schnell lernt der Rest, wie er sich gegenüber uns zu verhalten hat und wie nicht.

  19. Machen wir uns erstmal klar, dass sich das Ganze in einer deutschen Stadt mitten in Deutschland abgespielt hat.

  20. Der Tritt ging gegen die Schläfe, wenn ich es richtig sah. Der Aggressions-Musel, äh, die muslimische Fachkraft, ist m.E. sehr gut zu erkennen und zu identifizieren.

    Für die Polizei wäre das nicht das geringste Problem, dürfte sie (und wollte sie!)

    Ähnlich muss der Godesberger Niklas P. zu Tode gekommen sein.

    Das Treten an den Kopf und die Eingeweide beobachtete ich übrigens des öfteren bei „spielenden“ muslimischen Kindern. Einmal sah ich so eine Szene, im Auto fahrend, am Straßenrand – einer der einschlägigen Bonner Stadtteile – und wollte zu Hilfe eilen.

    Die Musel-Jungs verdrückten sich. Ihre (offenkundige) Schwester, die am Straßenrand blieb, meinte nur zu mir: „Alles okay, die spielen nur.“

    Leider wird aus dem, was man als Kind im Spiel lernt, irgendwann der Ernst der Erwachsenen.

    Das „Spiel“ fand statt in der Nähe eines Hauses in Bonn-Dransdorf, bei dem man einige Burkas ein und aus gehen sieht. Nicht weit von einem Studentenwohnheim (des „Studentenwerks Bonn“? Äh, Studierendenwerks, Gendersprech), das in betont arabischem Stil neu erbaut wurde. Jeder hielt den hässlichen Kasten zunächst für die neueste Bonner Moschee.

  21. Und genau solche Vorgänge antizipiere ich für Donnerstagnacht (nach dem „Spiel“ Afrika gegen Deutschland) Und zwar unabhängig vom Ergebnis! Vorgestern schrieb ich..“Wenn D gewinnt…“ aber ein Kumpel schrieb mir, er befürchtet, wenn *wir* verlieren, wirds noch schlimmer… Ich teile diese Sorge inzwischen: Ramadan ist vorbei und die Blutrünstigen werden tollwütig werden. Manche auch noch getarnt mit Fahne: Lasst euch nicht verarschen: Diese kriminellen Horden wollen nur ein: Uns „Ungläubige“ verachten und uns Gewalt antun. Werde deswegen unbedingt die Gegend (bei mir: Wasserturm Mannheim) meiden. Und rate vor allem Mädchen und jungen Frauen, auch in 2er oder 3er Gruppen explizit davon ab, sich dort hin zu begeben!!!

  22. Und wann gehen die Deutschen jetzt endlich auf die Strasse. Man sollte dasselbe mit einem Moslem machen. Nur mal so um zu schauen was dann los waere!

  23. Sex- Angriff: Putzfrau tritt Somalier in die Flucht

    Ein 24- jähriger Asylwerber aus Somalia soll am Montagabend in einer Vorarlberger Arztpraxis versucht haben, eine 39 Jahre alte Putzfrau zu missbrauchen. Die Frau wehrte sich mit Fußtritten und rief um Hilfe, woraufhin der Angreifer von ihr abließ und flüchtete.

    http://www.krone.at/Vorarlberg/Sex-Angriff_Putzfrau_tritt_Somalier_in_die_Flucht-Tatort_Arztpraxis-Story-518414

    Wahrscheinlich wird die Frau wegen Körperverletzung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus angezeigt werden. Dem Fickilanten wird natürlich nichts passieren, wegen schwerer Kindheit, Traumatisierung, Berücksichtigung von kulturellen Eigenheiten etc.

  24. #22 Oeland (05. Jul 2016 12:45)

    Machen wir uns erstmal klar, dass die deutschen jungen Männer schon längst in der Minderheit sind!

  25. Ja, wer kennt 1. diesen brutalen abartigen Abschaum?

    Und wer kennt 2. die Leute, die derartigen Abschaum ins Land gelassen haben und vom Steuerzahler durchfüttern lassen?!

    3. Wann und wie werden diese Leute (meiner Meinung nach absolute Schwerverbrecher, die einer perfiden Krieg gegen Europäer führen!!!) endlich zur Rechenschaft gezogen?!!!!

    Es wird Zeit, dass dieses rot-grüne Merkelpack die angemessene Quittung kassiert!!!!!

    ISLAM VERBIETEN! WAS SONST?!

    Man kann keine Gewalt-, Mord- und Terrorphilosophie installieren und sich anschließend über dieses gewalttätige dumme Dreckspack wundern.

  26. Man kann Deutschen nur noch davon abraten nach einem deutschen Sieg in Deutschland feiern zu gehen!

  27. Tja, wären Kopftretten und Rapen anerkannte Berufe, hätte man das BIP Deutschlands durch die Massenimmigration bereits erheblich steigern können.

  28. Die Zukunft ist Vergangenheit!

    Wohl mögen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse dem Volk unentwegt predigen, wie nützlich und notwendig die gegenwärtige Masseneinwanderung doch sei, der Geschichtsschreiber Beda kennt dennoch das schlimme Ende der Geschichte: „Als die Scharen der gedachten Völker so um die Wette nach der Insel strömten, begann die Zahl der Fremdlinge sich bald dergestalt zu vergrößern, daß sie denen, von welchen sie gerufen worden waren, Schrecken einflößten. (…) Der wild umherstreifende Sieger (…) verheerte alle Städte und Äcker rings umher, verzehrte Alles, ohne irgend welchen Widerstand, von einer Küste zur andern, und bedeckte fast die ganze unglücklichen Insel mit Schutt und Asche. (…) die Bischöfe samt den Gläubigen, ohne irgend welche Rücksicht auf Ehre und Würde, mit Feuer und Schwert zugleich getötet“. Diese Vorgänge lassen sich schon heute schleichend in den deutschen und europäischen Städten beobachten und sie werden mit der steigenden Einwanderung immer weiter zunehmen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  29. #24 Christ&Kapitalist (05. Jul 2016 12:53)

    beides steigert das BIP, dadurch entstehen erhebliche ärztliche Kosten –> ergo der Aufschwung ist da \o/

  30. Was soll dieses Video? Habt ihr eure Lektion noch immer nicht gelernt?

    Viel schlimmer als das Kopftreten der Moslems ist die Instrumentalisierung dieser Vorfälle durch die Rechtspopulisten.

    *Ironie off*

  31. PI:

    Während eines Autokorsos greifen mehrere Moslems einen Deutschen an. Zunächst prügeln sie auf ihn ein, sodass dieser seine Brille verliert. Als das Opfer dann hilflos nach seiner Brille ruft, kommt einer der Moslems zurück, springt auf ein Auto und benutzt den Kopf des Opfers als Fußball.

    Woher wissen wir das? Woher wissen wir, dass es Moslems sind? Und wo sind die „mehreren“? Ein (1) Idiot springt auf das Auto, tritt einem jungen Mann gegen den Kopf und wird sofort von Kumpels (?) mit Deutschlandkette um den Hals abgeführt. Mehr sehe ich da nicht. Was hat der Kopftreter in der linken Hand? Könnte eine Deutschlandfahne sein. Also so eindeutig, wie oben geschrieben, ist die Szene nicht.

  32. POL-PB: Zeugen nach sexuellem Übergriff auf 15-Jährige gesucht

    22.06.2016 – 14:21
    Delbrück (ots) – (mb) Am Dienstag ist bei der Polizei ein Sexualdelikt an einer 15-Jährigen angezeigt worden, das zwei unbekannte Täter nachmittags am Nordring verübt haben sollen. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere einen couragierten Radfahrer mit Hund, der dem Mädchen zur Hilfe kam.

    Die Jugendliche war gegen 15.00 Uhr allein auf dem Fußweg zwischen Driftweg und Nordring am Sportplatz unterwegs. Zwei fremde Männer mit Fahrrädern hielten an und gingen auf das Mädchen zu. Sie hielten die sich heftig wehrende 15-jährige fest und fassten sie unsittlich an. Das Mädchen rief um Hilfe. Als sich ein etwa 60 Jahre alter Radfahrer vom Sportplatz aus laut rufend näherte und seinen Hund losließ, sprangen die Täter auf ihre Fahrräder und flüchteten in Richtung Graf-Sporck-Straße. Der unbekannte Zeuge begleitete die Jugendliche anschließend noch ein Stück.

    Die Tatverdächtigen waren südländischen Typs und sprachen eine nicht bekannte Sprache. Sie waren 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Einer war dunkel gekleidet und hatte schwarze kurze Haare. Der andere hatte lange, nach hinten gegelte Haare mit Zopf und trug eine graue Hose sowie ein grauschwarzes T-Shirt.

  33. Diese Leute kommen hierher nach Europa, speziell nach Deutschland. Angeblich verfolgt, finden sie bei uns Schutz, den sie eigentlich nicht brauchen (eher wir von denen) Sie verachten uns, hassen unsere liberale Gesellschaft, unsere sexuelle Freizügigkeit und von buntsein halten sie schon mal gar nichts. Die mögen es nicht bunt, sondern streng islamisch. Sie hassen unsere Toleranz gegenüber allem und jeden, dabei sind sie doch die größten Profiteure unserer Toleranz, denn sonst könnten sie gar nicht hier sein. Sie bezeichnen uns abschätzig als Ungläubige, als Unreine. Trotzdem sind wir noch gut genug sie und ihre Familien mit steuerfinanzierten Sozialleistungen zu alimentieren, weil viele von denen mangels Bildung und Qualifikation keinen Job finden (und weil sie das wissen wohl auch gar nicht erst danach suchen) …Dann sind sie also hier, mögen uns nicht, lassen sich aber trotzdem von uns finanzieren und zum Dank dann sowas wie in dem obigen Video. Und wenn man dann so einen Typen tatsächlich mal zu fassen bekommt und versucht ihn nach seiner 100-sten Straftat abzuschieben, kommt plötzlich ein Mob nichtsnutziger linksgrünverstrahlter no borders, no nations Deutschlandhasser um die Ecke und versucht die Abschiebung mit allen Mitteln zu verhindern.

    Das ist Deutschland im Jahre 2016

  34. POL-LIP: Lage. 45-Jähriger von mehreren Unbekannten attackiert.

    04.07.2016 – 14:43
    Lippe (ots) – Ein 45-jähriger Radfahrer ist am Sonntagabend von mehreren Unbekannten im Bereich der Unterführung an der Hochbrücke angegangen und verletzt worden. Der Radfahrer kam gegen 20.40 Uhr an der Unterführung an und bemerkte eine Gruppe von sechs Männern, die dort standen. Als er sie passieren wollte, traten einige gegen das Fahrrad, so dass der 45-Jährige zu Fall kam und sich dabei verletzte. Während fünf der Unbekannten danach sofort flüchteten, gab es mit dem sechsten ein Handgemenge. Schließlich lief auch der letzte Täter davon. Das Opfer ließ sich von einem Familienangehörigen vom Tatort abholen. Die Familie verständigte danach auch die Polizei. Nach Angaben des Lagensers sollen die unbekannten Täter alle etwa 30 Jahre alt sein. Es soll sich ausnahmslos um Südosteuropäer gehandelt haben.

  35. Es ist der Abfall unseres Planeten !
    Menschenaffen die von tierischen Instinkten gesteuert werden und jetzt durch zügellose Ausbreitung die letzten Ecken der Welt besiedeln und friedliebende Menschen brutal unterjochen.
    Wenn sich die Bevölkerung einig wäre, würde diesem Treiben schnell ein Ende gesetzt.
    Aber gerade deshalb wird ja von Merkel und Konsorten das deutsche Volk gegeneinander gehetzt – mit Erfolg, weil die meisten Dumpfbacken überhaupt nicht kapieren was hier abläuft.

  36. ALTERNATIVLOS AUSGELIEFERT

    Wenn man bedenkt, daß sich diese Gewaltszenen tagtägich in Deutschland abspielen, ist man ohnmächtig vor Wut und gelähmt zur Reaktion.
    Eine Wehrbereitschaft gegen diese, ausschließlich von fremden Kulturbereicherern praktizierte Brutalität findet nicht statt.
    Zum einen sind wir nicht für derart brachiale Begegnungen sozialisiert, zum anderen sind wir längst derart ideologisch bevormundet, daß wir uns die juristische Folgen gegen uns selbst befürchtend ausrechnen müssen, solten wir uns doch einmal zur Wehr setzen.
    Zudem sind wir, von der politischen Klasse verraten und dem fremdländischen schutzlos ausgeliefert.
    Gegen den äußeren und zusätzlich den innerern Feind unserer Gesellschaft haben wir keine Chance,; es sei denn, man riskiert alles.

  37. Der Deutsche da am Boden hat die Moslems dadurch provoziert, dass er eine Fahne trug, welche Moslems nicht gern sehen. Diese Provokation hätte nicht sein müssen. Jetzt zerreißen sich die Rechtsextremen wieder die Mäuler, dass man daran erkennt, dass der Islam keine Friedensreligion ist.

    Das Hauptopfer ist, wie immer, der Islam. Hoffentlich hat sich der Flüchtling bei der Aktion nicht weh getan. Wenn doch, sollte es Schmerzensgeld geben und zwar zurecht gezahlt vom deutschen Provokateur!

  38. Wer diesen brutalen Schläger kennt, bitte der Polizei Frankfurt melden.
    Was soll das?
    Was hat das für Konsequenzen für den Kulturbereicherer?

  39. Der Täter
    1. war geistig verwirrt
    2. wollte nur den Elfmeter aus dem Spiel nachstellen
    3. kam dem jungen Mann nur zur Hilfe bei der Suche nach der Brille

    Die Tat
    1. sollte keinesfalls instrumentalisiert werden
    2. spielt den Rechtsradikalen in die Tasche
    3. ist Ausdruck der unverfälschten Lebensfreude dieser neuen Menschen, die wir geschenkt bekommen haben

    Hasseröder Ausreden-Generator: aus

  40. #22 Libero1 (05. Jul 2016 12:48)

    Bei vergewigertem Coitus wird bei uns sicher der Staatsschutz aktiv…

  41. interessant ist ja dabei zu sehen das der Moslem sehr gut Integriert ist. Er und seine Freunde ebenfalls.
    Er trug eine deutsche Fahne und die anderen ebenfalls deutsche Farben.

    So sehen als gut integrierte Mislime aus.

    Wobei natürlich anzumerken ist das die niemals die deutschen Farben getragen hätten wenn die Türkei noch gespielt hätte.

  42. #39 Emmerich (05. Jul 2016 13:04)

    Wer diesen brutalen Schläger kennt, bitte der Polizei Frankfurt melden.
    Was soll das?
    Was hat das für Konsequenzen für den Kulturbereicherer?
    ———————
    Es wird Kondequenzen haben: er bekommt dann Polizeischutz!

  43. Apropos Fußball:

    Ich erinnere mich an einen Filmfall bei Aktenzeichen xy; müsste eine Sendung aus dem Jahr 2015 gewesen sein.

    Es wurde in einem Filmfall nach jungen „Südländern“ gesucht, die aus dem Hinterhalt auf feiernde deutsche Fans (WM 2014) geschossen hatten. Dabei wurde eine junge Frau verletzt und es grenzte an ein Wunder, dass niemand getötet wurde.

    Ein absolutes Hassverbrechen! Man stelle sich mal vor, Deutsche hätten auf türkische Fans geschossen. Dann wären wieder Straßen umbenannt worden und die Lichterketten würden heute noch brennen. Aber so kratzt das niemanden.

    P.S. Ich hatte dies damals als Spürnasentipp an PI gesandt, doch leider wurde das nicht thematisiert.

  44. Ich bin gespannt, mit welcher Intensität sich der Staatsanwalt und die Polizei um die Aufklärung und Bestrafung dieses Verbrechens bemühen.
    Normalerweise sollte ein Kraftsportler Stahlkappenschuhen diesem Subjekt direkt an der Flugzeugtür Richtung Nordafrika/Nahost einen Elfmeter treten und das so, dass er 4 Std. später das Flugzeug nur noch kriechend verlässt.

  45. Kopftreten durch vermutlich faschistische Grüne, passieret heute:

    http://www.tatjanafesterling.de/

    Dort wird über den Überfall auf einen Legida Demo-Helfer berichtet.
    Ihm wurde an seiner Wohnung aufgelauert und dann wurde er halb tot geschlagen.

  46. Schlimm!

    Sind aber nicht alles Orientalen. Die Nicht-Orientalien helfen nicht. Warum?

    Wie ist diese Passivität zu erklären? Wir sind doch immer noch in der Mehrheit…

  47. Und mit solch einer verbrecherischen Islam-
    kultur, vertreten durch den Mohammedanerfunk-
    tionar Mazyk, pflegt der SPD-Vorsitzende Sig-
    mar Gabriel freundschaftlichen Umgang.

    Gleichzeitig kann man heute lesen, daß die
    Zustimmung zur SPD wieder steigt. Ja ist denn
    der Massendeutsche wirklich so blind um die
    Realität nicht mehr zu erkennen. Ist er denn
    schon zu tumb, daß er nur noch den Verblö-
    dungssport Fußball im Kopf und Blick hat und
    sonst nichts. Nicht einmal mehr wahrnimmt,
    wenn seine eigenen Landsleute durch islamische
    Religionsverbrecher totgetreten werden. Hitler
    ist es nicht ganz gelungen Deutschland für
    immer auszulöschen, der Mörderreligion Islam
    mit Ihrem Verbrecheranführer Mohammed wird
    dies gelingen.

    Ich wünschte, diese islamischen Verbrecher-
    horden würden Ihre Fußtritte einmal gegen
    Gabriel, Merkel, Schäuble, Roth, Beck, Peters,
    Maas und viele andere dieser landesverräter-
    rischen Eliten einsetzen oder bei einem der
    kommenden islamischen Anschläge getötet.
    Muß es wirklich erst soweit kommen, bis diese
    blauäugigen Politiker die wahre Fratze die-
    ser islamischen Verbrecherreligion erkennen.

    Um der Nation Deutschlands Willen liebe deut-
    sche Landsleute, bitte ich Euch, hört auf
    CDU, SPD, GRÜNE und Linke zu wählen, wenn Ihr
    nicht wollt, daß Eure Enkeln eines fernen
    Tages von diesen islamischen Religionsver-
    brechern geknechtet werden! Schaut genau hin
    seht Euch diese Horden an mit ihrem Kinderji-
    had dann wißt Ihr was die Stunde geschlagen
    hat. Auch die Pest kam schleichend aber un-
    aufhaltsam und genauso wird die Entwicklung
    dieser islamischen Verbrecherreligion in
    Deutschland verlaufen.

    Wenn Ihr noch kirchlich gebunden seit, kehrt
    Eurer Kirche den Rücken, tretet in Scharen
    aus, denn die haben Euch nicht verdient so-
    lange sie sich dieser Verbrecherreligion Is-
    lam andienen. Sie verraten Euch ebenso wie
    Euch die Politiker an dieses islamische Ver-
    brechertum verraten.

    Deutschland brennt bereits unsichtbar, und
    nur eine Feuerwehr (die Betonung liegt auf
    Wehr) die konsequent die islamischen Brand-
    herde und ihrer aller Orten sichtbaren Ver-
    unstaltungen und Verrohungen bekämpft wird
    vielleicht in der Lage sein, Euch Euer Deutch-
    land wieder zurückgeben zu können. Gleichwohl
    befürchte ich, daß es dafür bereits schon zu
    spät ist.

  48. OT

    Ungarn : Volksentscheid über Flüchtlinge

    Ein Referendum über die EU-Flüchtlingspolitik soll am 2. Oktober 2016 in Ungarn abehalten werden – initiiert von der Regierung um Ministerpräsident Viktor Orban.

    Die Ungarn sollen am 2. Oktober 2016 darüber abstimmen, ob sie eine von der EU geplante Zwangsverteilung von Flüchtlingen auf die EU-Staaten akzeptieren. Staatspräsident Janos Ader legte am Dienstag das Datum für das Referendum fest, das von der Regierung seit Monaten geplant wird.

    Zuvor hatte das Verfassungsgericht dafür grünes Licht gegeben…

    http://www.fr-online.de/politik/ungarn-volksentscheid-ueber-fluechtlinge,1472596,34458780.html

    ——————————————

    …so ist´s recht – denn das mag IM-Erika doch so gern… :))

  49. Und so ein A….pack müssen wir mit unseren Steuern auch noch unterhalten.

    Sind wir schon deren Sklaven?????

  50. OT: Linksradikale wollen Berlin „ins Chaos stürzen“

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8781324/linksradikale-wollen-berlin–ins-chaos-stuerzen-.html

    In Berlin wächst die Angst. Die Hauptstadt erlebt zurzeit Tage voller Gewalt. Der Kampf mit linksradikalen Brandstiftern droht zu eskalieren. Im Internet kursiert ein schockierender Aufruf.

    „Es ist eine politisch gewollte Eskalation“

    Wo sind Heiko Maas und seine linksversiffte Zensurbehörde mit Stasi-Vergangenheit von der privatwirtschaftlichen Antonio-Amadeu-Stiftung? Wo bleibt die Empörung und der Aufschrei von Claudia Fatima Roth, Kathrin Göre-Eckart etc? Wo sind all die gegen-Hass-im-Internet-Kämpfer? Wohl gerade auf der akribischen Suche nach dem Phantom der „rechten“ Hetze überall? Wohl gerade im Netz die Facebook-Seiten löschen lassen, wo „Merkel muss weg“ steht? Wohl gerade dabei, wieder mal Seiten wie PI zu attackieren, weil dort unangenehme Wahrheiten stehen?

    Aber wie sagte einst Familienministerin Schwesig (SPD): „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem.“ Nach ihrem Amtsantritt 2014 hat sie alle Mittel gegen Linksextremismus streichen lassen, und dafür die Mittel gegen „Rechts“ von 25 auf 50 Millionen verdoppelt. Und demnächst sollen sie nochmals auf 100 Mio verdoppelt werden.

  51. 1400 Jahre Islam hat in Asien und Afrika eine riesige Popolation Psychopathen erzeugt. Diese Gesellschaften sind so kaputt, daß sie ihre Frauen und Töchter in Müllsäcken verstecken müssen, weil sonst der Nachbar sofort über sie herfällt.
    Und jetzt breitet sich diese Pest über den ganzen Planeten aus.
    Dank der irren Kanzlerin völlig grenzenlos.

    Merkel muß weg!

  52. MAASgeblicher Teil des Krieges unserer „Politiker“ gegen uns und alle anderen Europäer ist natürlich auch die Justiz, die selbst inzwischen vollkommen kriminell (rot-grün und „verständnisvoll“) unterwandert ist, und diese gewalttätigen, gefährlichen Affen immer wieder auf die Bevölkerung loslässt! Tag für Tag und Jahr für Jahr.

  53. #65 pippo kurzstrumpf der erste (05. Jul 2016 13:23)

    MAASgeblicher Teil des Krieges unserer „Politiker“ gegen uns und alle anderen Europäer ist natürlich auch die Justiz, die selbst inzwischen vollkommen kriminell (rot-grün und „verständnisvoll“) unterwandert ist, und diese gewalttätigen, gefährlichen Affen immer wieder auf die Bevölkerung loslässt! Tag für Tag und Jahr für Jahr.

    Es wird halt endlich mal Zeit für eine Revolte. Angelehnt an den alten 68’er Ruf sollte es dann heißen: „Unter den Talaren. der Muff von 50 Jahren!“

  54. Daran erkennt man das dieser Abschaum keinerlei Skrupel hat einen Menschen zu töten. Ein Menschenleben zählt bei denen nichts. Das liegt daran das sie nur hohl in der Birne sind. Für mich liegt hier ganz klar ein versuchter Totschlag vor. Sollte man den Kerl schnappen, wird es auf gefährliche Körperverletzung (§ 224 StGB) hinaus laufen. So tickt unsere Justiz. Hätte der Kerl auf dem Auto eine Glatze gehabt und helle Hautfarbe, dass Opfer dunkle Hautfarbe, würde schon der Staatenschutz ermitteln.

  55. So was ähnliches habe ich schon mal (aber das einzige mal bisher) um 1992 in der Duisburger Innenstadt erlebt. Ein Rudel von Türken-Jugendlichen griff (vorm ehemaligen Karstadt) einen Einzelnen an, mit Anspringen usw. Damals habe ich mir aber keine weiteren Gedanken gemacht. An diese Szene erinnerte mich das jetzt spontan. (ich meine aber, danals war das Opfer ebenfalls türkisch)

  56. #66 Hausener Bub (05. Jul 2016 13:27)

    Es wird halt endlich mal Zeit für eine Revolte. Angelehnt an den alten 68’er Ruf sollte es dann heißen: „Unter den Talaren. der Muff von 50 Jahren!“

    ———————————————–

    Das Problem ist, das Falsche und Böse oganisiert sich von selbst sponatan in großer Zahl. Das Gute nicht. Selbst wenn es sich organisiert ist bereits viel Falsches dabei. Das ist ein Naturgesetz.

  57. Integration wird für IMMER ein Fremdwort bleiben:

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Landgericht Essen

    Schwester entjungfert: Bruder nahm schlimme Rache

    ESSEN Erst verschleppte er sein Opfer nachts in den Wald, dann nahm er eine Flasche und schmierte sie mit Creme ein: Vor knapp sechs Monaten hat ein Student aus Essen fürchterlich Rache für die Entjungferung seiner muslimischen Schwester genommen. Jetzt steht der 22-Jährige vor Gericht.

    Es war die Nacht auf den 29. August 2015. Der Angeklagte hatte den Freund seiner Schwester unter einem Vorwand in sein Auto gelockt, dann ging die Fahrt zu einem einsamen Waldstück. Dort wurde das Opfer geschlagen, bedroht und sexuell erniedrigt.
    „Vergwaltigungs-Szene“ hat er gefilmt

    „Ich wollte ihm Schmerzen zufügen“, sagte der 22-Jährige zum Prozessauftakt vor dem Essener Schwurgericht. Einmal drohte er, seinem Opfer mit einer Spritze Urin zu injizieren, ein anderes Mal griff er zu einer Zange und einem Hammer. „Er sollte einfach nur Angst haben“, sagte der Angeklagte den Richtern. Die „Vergewaltigungs-Szene“ mit der Flasche wurde sogar gefilmt.

    Zur Begründung sagte der 22-Jährige: „Ich habe den Film gemacht, um ihn zu erniedrigen. Und damit er die Entjungferung meiner Schwester nicht weiter herumerzählt.“

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Er sei damals am Boden zerstört gewesen. „In unserem Kulturkreis gehört es sich außerehelicher Geschlechtsverkehr einfach nicht“, sagte er den Richtern. Der 22-Jährige gehört allerdings schon zur dritten Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Menschen.

    Sein Großvater war einst als Gastarbeiter eingereist. Seine Familie bezeichnete der Angeklagte zwar als gläubige Muslime, seine Schwester habe aber trotzdem nie ein Kopftuch getragen. „Sie war ganz normal gekleidet“, sagte er den Richtern. Der Prozess wird fortgesetzt. Mitangeklagt sind zwei Freunde, die damals mit dabei waren.

  58. @63 Libero
    Danke für den Link

    Das liest sich ja super
    Totale linksextreme Eskalation vor der Landtagswahl.
    Die Regierenden zerfleischen sich
    Die CDU möchte Härte zeigen
    Die Linken ihre Kampfhunde nur etwas fester an der Leine nehmen.

    Das kann zur extremen Zerreißprobe der Regierenden werden und Aufwind für Die AFD erzeugen

    Sehr schön
    Bitte legt Berlin in Schutt und Adche

  59. @9 GermCore

    Ja, leider haben nur die wenigsten Mitbürger Zivilcourage. Ich habe in Frankfurt schon öfters Migrantenaggressionen und Migrantenkriminalität wie Diebstahl oder leichte Körperverletzung erlebt. Kaum jemand schreitet ein, hilft, tut etwas. Im Gegenteil, es wird nur geglotzt, Kino live eben.
    Niemand muss sich in Gefahr bringen, aber dass 90% gar nicht reagieren, macht mich wütend! In diesem Video haben wohl Kumpels den Kopftreter beiseite genommen. Beim nächsten Aggressionsausbruch verläuft es vielleicht nicht so glimpflich.

  60. Wer sich das Video angesehen hat, wer solche Szenen kennt und der geübte PI-Leser wissen, welche Szenen sich bei der Wattenscheider Tafel abgespielt haben müssen.
    ➡ 300 vonn 430 ehrenamtlichen Helfern haben der Tafel den Rücken gekehrt:

    Ehrenamt
    Vorwürfe gegen Kunden – Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter

    Bochum. Die Wattenscheider Tafel hat in den letzten sechs Monaten 300 ehrenamtliche Mitarbeiter verloren. Angeblicher Grund: Anfeindungen an Ausgabestellen.

    Die Wattenscheider Tafel beklagt zunehmende Anfeindungen gegen ihre Helfer bis hin zu gewalttätigen Übergriffen. „Seit Mitte letzten Jahres sind 300 unserer 430 ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgeschieden. Sie wollten diese Respektlosigkeiten nicht länger ertragen“, sagt Tafel-Gründer und Leiter Manfred Baasner (71) und kündigt weitere Einschnitte bei der Verteilung an.

    Seit einem halben Jahr habe sich die Situation an vielen Ausgabestellen „teils dramatisch“ verändert.
    ➡ „Unsere Helfer werden aufs Übelste beleidigt und angepöbelt.
    ➡ Wir werden beschimpft, weil einige Bananen braune Flecken haben.
    ➡ Es wird gedrängelt, Alte und Kinder werden weggehauen.
    ➡ Da herrscht eine Aggressivität und ein Anspruchsdenken, das mich zur Weißglut bringt.“

    Erniedrigungen verscheuchen Ehrenamtler

    Es tue ihm „sehr leid, das zu sagen. Aber es sind fast ausschließlich Aussiedler aus Südosteuropa und zunehmend auch Flüchtlinge, die sich so benehmen.“ Höhepunkt: eine Körperverletzung auf dem Tafel-Hof an der Laubenstraße. „Ich habe einem jungen Zuwanderer drei Äpfel gegeben“, schildert die aus Iran stammende 1-Euro-Kraft Hendrik Ghariebihan (51) im WAZ-Gespräch. „Als ich ihm sagte, dass die anderen Leute auch Äpfel wollen, schlug er mir brutal ins Gesicht.“

    Laut Baasner sind es „zu 99 Prozent“ die ständigen Erniedrigungen, die die 300 Ehrenamtler veranlasst hätten, ihren Dienst zu quittieren. Die Folgen sind bereits spürbar: Die Tafel hat die Zahl ihrer Ausgabestellen in Bochum und Wattenscheid von 36 auf 20 gesenkt. Mit den verbliebenen 130 Mitarbeitern sei es gleichwohl nicht möglich, die Verteilung auf bisherigem Niveau fortzusetzen. Baasner: „Wir planen, dass junge, arbeitsfähige Bedürftige nur noch alle zwei Monate Anspruch auf Lebensmittel haben.“ Noch in diesem Jahr sei die Existenz der kompletten Tafel gefährdet.

    Tip(p) auch die Kommentare lesen.

    🙂

  61. Auch wenn die „Gutmenschen“ unbelehrbar sind, so spüren sie doch immer häufiger die von ihnen eingeladene Realität:
    http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/26/harald-martenstein-bettler-betrug-falle

    Nicht nur das „Pack“ und die „Mischpoke“ wird bereichert, auch ihr und das nennt man Ausgleich der Gerechtigkeit. Noch geht es euch Deutschenfeinden viel zu gut, aber nicht mehr lange, dann werden die Forderer auch in eure Häuser einsteigen und fette Beute machen.

  62. #15 D Mark (05. Jul 2016 12:38)
    Mordanschlag gestern auf Legidaordner mit Spendenkonto

    http://www.tatjanafesterling.de/
    **************************
    Ich bin ENTSETZT!!
    Man hat dem jungen Mann (Ronny) fast den Schädel eingeschlagen und dieser GRÜNEN „Politiker“, welcher zu dieser Tat angestiftet hat, läuft noch FREI herum??
    Um Gottes Willen, WAS passiert mit diesem Land???

  63. in jedem anderen Land der Welt hätte diese Guppe den Platz nicht lebend verlassen

    doch in Deutsch-Dummistan – dem Land der Hosenscheisser und Großmäuler ist alles erlaubt

    Wir sind ein degeneriertes, total hilfloses Volk

    auch wenn wir die EM gewinnen – sind wir zu 95 % ein Volk aus Hosenkackern

  64. Selbst wenn der Kopftreter gefunden wird: Welche Strafe wird er schon bekommen?

    Orientalen und Sexualstraftäter die Kinder schänden haben in diesem Land einen Bonus.

    Die Verdächtigen im Fall Peggy:

    Ulvi K. (38): 2004 wird er wegen Mordes verurteilt. Ulvi K. ist wegen einer geistigen Behinderung (IQ 67) schuldunfähig, wird in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. 2014 Freispruch aus Mangel an Beweisen.

    Heute lebt Ulvi K. in einer Einrichtung für betreutes Wohnen, die er nicht verlassen darf, weil er 15 Kinder sexuell belästigt hat. In seiner Freizeit spielt er Fußball, macht Nordic Walking, fährt Rad.

    Seine gesetzliche Betreuerin zu BILD: „Ulvi geht es gut. Seine Eltern besuchen ihn und umgekehrt.“

    DER VORBESTRAFTE – Robert E. (69): Der Stuckateur wird 2008 wegen sexuellen Missbrauchs von zwei Mädchen verurteilt, sitzt zwei Jahre in Haft. Er lebt in der Nähe von Peggy.

    DER FREUND DES NACHBARN – Holger E. (32):n seiner Wohnung werden Kinderpornos, ein Foto von Peggy und ihr Medaillon gefunden.

    2012 wird Holger E. wegen sexuellen Missbrauchs seiner Tochter (3) verurteilt. Später gesteht er, auch seine Nichte, eine Freundin von Peggy, missbraucht zu haben. Er sitzt noch immer im Knast.

    In seiner Zelle hängt angeblich ein Foto von Peggy. Gegenüber einem Mitgefangenen soll Holger E. geprahlt haben, er habe das perfekte Verbrechen begangen. Ein Verfahren gab es nie.

    http://www.bild.de/news/inland/kriminalfall-peggy/ermittler-sicher-peggy-wurde-nicht-im-wald-ermordet-46643428.bild.html
    _________________________________________

    Betreutes Wohnen mit Sportangebot für den Missbrauch an 15 Kindern und lächerliche zwei Jahre Knast für sexuellen Missbrauch von zwei Mädchen.

  65. Schaut euch doch die „deutschen Männer “ drumrum an. Alles veganverschwuchtelt und sie tragen bereits Bärte wie unsere „Eroberer“
    Sind wohl alle schon übergetreten.
    Was erwrtet ihr da noch.

  66. #13 WIEN 1683 (05. Jul 2016 12:36)

    „Ein deutsche Bundeskanzlerin macht ein Orgasmus-freudiges Gesicht,als sie mit diesen Primaten „Selfies“ machte.
    Ein Vizekanzler bezeichnet Landsleute als „Pack“,die auf diesen importierten Wahnsinn friedlich hinweisen.“..
    ———————————————-

    Dieser Selbstvernichtungskrieg, der von den „Miserablen“ in Berlin gegen das eigene Volk geführt wird ist wohl einmalig in der Geschichte.
    Vor Gericht gehören alle Bundesabgeordneten, die diese Zustände herbei geführt haben, diese tolerieren und nicht konsequenterweise ihr Mandat niederlegen. Also alle. Auch die pädophilen und die Drogendealer im Kabinett müssen vor ein gesondertes Gericht.
    Es ist unglaublich von welchem Abschaum wir dirigiert werden.

    Bereits 2003! Hatte ich Einsicht in eine Gerichtsakte, es handele sich um einen Fall, in dem acht Ausländer (Zigeuner und türkische Mazedonier) ein junges deutsches Pärchen verfolgt haben und dann auf sie eingeprügelt haben. Der junge Mann wollte seine Freundin schützen und warf sich über sie. Daraufhin wurde er von mehreren Männern geprügelt, getreten, und auch mit einem Messer gestochen.
    Dann wurde er von einem Mazedonier mit voller Wucht gegen Kopf getreten.
    Zitat Zeuge:“wie als ob er gegen einen Fußball trat „.
    Das war damals noch eine Ausnahme und ich wollte es kaum glauben.Aber ich hatte diese Klientel heranwachsen sehen und wusste das es so kommen wird. Damals hatte keiner mir geglaubt. Gott sei Dank traf ich im Jahr 2006 auf PI.
    Ich muss doch nicht über den Islam, aber ich hatte immer eine unbewusste Abneigung gegen diese Klientel. Vor allen Dingen gegen deren Anspruchshaltung.
    Was dann im Jahr 2015 geschah als 100 tausende von dieser Sorte unkontrolliert in dieses Land konnten, war ich mit den Nerven am Ende.
    Wir müssen zusammenstehen und alle gemeinsam im Rahmen seiner Möglichkeiten gegen diesen Irrsinn vorgehen

  67. #76 Jens Eits (05. Jul 2016 13:49)

    #70 Papa Lapap (05. Jul 2016 13:36)

    nun kann man es sich auch zuhause besogren lassen.

    http://welcomedinner-frankfurt.de/desktop/de/welcome-dinner.html

    Erschreckend und befremdlich, wie Gutmenschen sich urplötzlich für das Wohlergehen von „Schutzsuchenden“ reinhängen. Haben die sich vor 2-3 Jahren genauso liebevoll und fürsorglich um Obdachlose, Kranke und Arme in Deutschland gekümmert?

    Definitiv nein!

    Salzburg: Obdachlose versuchen, an das Essen für Flüchtlinge zu kommen

    Ein an einer Aufnahmestelle in Salzburg tätiger Soldat erzählt, dass es mit Obdachlosen Probleme gebe: Sie versuchen, an das für die Flüchtlinge vorgesehene Essen zu gelangen. Die Vorfälle zeigen, wie tief Europa gesunken ist.
    Das Magazin Focus berichtet unter dem Titel „Soldat berichtet: Man merkt einen Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen‘“, dass die Versorgung der Flüchtlinge in der Tiefgarage des Salzburger Hauptbahnhofs ohne größere Probleme vonstatten gehe. Der Soldat unterscheidet erstaunlich genau zwischen dem guten Verhalten von Syrien-Flüchtlingen und dem angeblich unverfrorenen Benehmen von „Wirtschaftsflüchtlingen“. Woher der namentlich nicht genannte Soldat wissen will, wer ein „Wirtschaftsflüchtling“ ist, ist unklar.
    Doch die bemerkenswerteste Aussage findet sich am Ende des Textes. Hier heißt es:
    Ansonsten gäbe es jedoch keine größeren Schwierigkeiten in der Tiefgarage des Bahnhofs – zumindest nicht mit den Flüchtlingen. „Größere Probleme hatten wir hier mit den Obdachlosen“, sagt der Soldat, der erst seit wenigen Monaten beim Bundesheer ist. Schon mehrmals habe die Polizei eingreifen müssen, weil die Obdachlosen versucht haben sollen, sich in die Essensausgabe des Flüchtlingscamps zu schleichen, um Essen zu stehlen. Dabei sei es zu „Reibereien“ gekommen.

    Die Begebenheit als solche und die herablassende Art, mit der über das vermeintliche „Unrecht“ berichtet wird, sagen einiges darüber aus, wie tief das reiche Europa gesunken ist.

  68. #80 lorbas (05. Jul 2016 13:53)

    tjoah schon schad für die Obdachlosen, neues Smartphone, Markenschuhe und neuer Haarschnitt müssen schon sein sonst erkennt man gleich das es keine „flüchtlinge“ sind

  69. Das Video ist dilettantisch. Man kann kaum was erkennen. Außerdem sollte bei Straftaten von Migranten, für deren Anwesenheit die Kanzlerin verantwortlich ist, durchgehend das Bild der Kanzlerin in einem Eck eingeblendet werden. Ehre wem Ehre gebührt.

  70. Ein an einer Aufnahmestelle in Salzburg tätiger Soldat erzählt, dass es mit Obdachlosen Probleme gebe: Sie versuchen, an das für die Flüchtlinge vorgesehene Essen zu gelangen.

    Da wird es wohl bald wieder einen Schießbefehl geben. Unter den Politikern gibt es doch bestimmt noch MauerschützenkönigInnen, die sich mit sowas auskennen.

  71. Was mich bei diesen Videos immer wieder wundert…

    niemand macht nur einen Finger krumm um diesen feigen Schläger (u. HosenscheiXXer) festzuhalten und der Polizei zu ergeben.
    Gesehen haben diese Gewaltaktion vom Autodach sicherlich viele der Anwesenden!!!

    Keine Ahnung was mit diesen Leuten los ist, anscheinend ist ein „Gleichgültigskeitsvirus“
    in den Köpfen der den ganzen Körper lähmt.

  72. Typische morgenländische kulturelle Kulturbereicherung.

    Außer primitive Gewalt haben die Anhänger des Islams nichts darauf.

    Und von diesen Primivlingen haben wir jetzt Millionen davon in Deutschland.

    Mit dem Islam ist die Vorsteinzeit nach Deutschland gekommen.

    🙂

  73. #54 katharer (05. Jul 2016 13:06)

    interessant ist ja dabei zu sehen das der Moslem sehr gut Integriert ist. Er und seine Freunde ebenfalls. Er trug eine deutsche Fahne und die anderen ebenfalls deutsche Farben. So sehen als gut integrierte Mislime aus. Wobei natürlich anzumerken ist das die niemals die deutschen Farben getragen hätten wenn die Türkei noch gespielt hätte.

    So ist das. Nach dem Deutschland-Italien-Spiel überschlug sich das linkextreme islamische MoMa damit, in seinem Filmchen ausschließlich Türken in allen Darstellungsformen – mit weißer Kopfwindel am Steuer, mit dieser länglichen Alien-aufgepeppten Kopfwindel, Türk-Gorillas mit Alibi-Schwarz-Rot-Gold- zu zeigen, die einfach nur eine Chance nutzten, unter „Doischelan!!!“ mal wieder die Sau rauszulassen.

  74. #68 katharer (05. Jul 2016 13:35)

    Berlin kann man nicht mehr ins Chaos stürzen, es ist dort längst angekommen. BER, Bürgerämter, Wahlverschiebung, linker Terror, linke Klüngelparteienherrschaft und über allem Merkel.

    Wer Berlin meint noch ins Chaos stürzen zu können, der glaubt auch es noch die Kloake werfen zu können, dabei steht Berlin synonym für Kloake.

    Von einem der sein Leben lang neben Berlin wohnt und den direkten S-Bahnanschluß ins Herz des Drecklochs in 1,2km Entfernung hat.

  75. #84 Eulenspieglein (05. Jul 2016 14:03)

    hat wohl weniger mit Gleichgültigkeit zu tun sondern damit nicht selber seine Rübe in die Schussrichtung eines Schlägers zu stellen der schon alle Hemmungen verloren hat. Und wenn es doch mal einer macht weil er sich physisch der Sache alleine gewachsen sieht schwebt über ihm das Schwert der Justiz wie der Junge Mann der verknackkt wurde weil er 4 Angreifer kurzhand ausschaltete und dabei „zu brutal“ war… er hätte erstmal einen Stuhlkreis bilden müssen und mit den Angreifern reden soll so der Tenor der Richterin

  76. Was mich irritiert:

    1. Warum hatte der Typ während seines feigen und hinterhältigen Angriffs eine Deutschlandfahne in der Hand ? Hatte er diese vorher von einem Deutschen abgezogen und dann perfide als Tarnung benutzt ?

    2. Der hatte einen Trainingsanzug mit blauen Kragen an, was vom Outfit nicht türkisch, sondern eher italienisch ist. Könnte also durchaus ein Italiener gewesen sein.

    3. Unsere Jugend ist komplett kampfunfähig. Die Abschaffung der Wehrpflicht hat wohl den Rest an Verteidigung wegdomestiziert. Schaut in das erschrockene Gesicht des Deutschland Fans 5 sek vor Ende des Films auf der rechten Seite. Der Kerl ist fast 2m groß und ebenso breit, ist aber völlig paralysiert.

    Man könnte verzweifeln.

  77. #81 balduino (05. Jul 2016 13:58)

    #80 lorbas (05. Jul 2016 13:53)

    tjoah schon schade für die Obdachlosen, neues Smartphone, Markenschuhe und neuer Haarschnitt müssen schon sein sonst erkennt man gleich das es keine „Flüchtlinge“ sind

    https://www.facebook.com/1666799796905163/photos/a.1667166203535189.1073741828.1666799796905163/1667527526832390/?type=3

    Bischof von Kos: Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlinge dafür, Ertrunkene zu spielen

    http://schutzengel-orga.de/presse-news/bischof-von-kos-auslaendische-reporter-bezahlen-fluechtlinge-dafuer-ertrunkene-zu-spielen/

  78. Übrigens wer da am meisten mit den Deutschen gefeiert haben waren nicht Türken.

    Das waren Kurden.

    Die hassen Erdogan und sein Türkenpack!

    🙂

  79. #88 Puseratze (05. Jul 2016 14:07)

    Habt ihr die neusten Meldungen aus…

    Ein Neuköllner Junge wurde von Mitschülern an seinem Geburtstag dermaßen traktiert, daß er ambulant behandelt werden mußte. Jetzt hat sich herausgestellt, daß „Geburtstagsschläge“ in Schulen bestimmter Bezirke Berlins und anderswo weit verbreitet sind. Da in der Türkei der Geburtstag nicht so gefeiert wird und es keine Geschenke gibt, kommt da Neid auf, und offenbar werden …

    http://www.pi-news.net/index.php?s=geburtstagsschl%C3%A4ge

  80. Konstanz

    Drohungen und Schläge – Ein Rumänenlager unter der Oberlohnbrücke meldete am Donnerstag, gegen 01.30 Uhr, ein Anrufer der Polizei. Kurz danach meldete sich der Anrufer nochmals und teilte mit, dass sein Begleiter jetzt von diesen Personen geschlagen werde. Polizeistreifen trafen auf dem geschotterten Parkplatz unterhalb der Brücke, an der Konrad-Zuse-Straße, insgesamt elf Personen an. Eine Person blutete und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Personen angaben, sei eine Personengruppe zum Lager gekommen und hätte 500 Euro gefordert. Daraufhin wurde dann auf eine Person eingeschlagen. Aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten konnte der genaue Tathergang nicht ermittelt werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3366750

  81. dieses Video erinnert sehr an den Fall mit den Fremdländischen U- Bahn Schlägern in München
    ( Sendlinger Tor ) im Februar 2016 — klick –> https://www.youtube.com/watch?v=0mXQ-PYaxWk ohne den öffentlichen Druck durch das FB Video wäre auch dieser damalige Fall nicht aufgeklärt, dass kann, muß und dürfte auch ein zweites mal gelingen !

  82. #91 lorbas (05. Jul 2016 14:08)

    haha ich lieg unterm Tisch

    „hülfe hülfe ich ertrinke, brauche Asyl…upsi man kann hier ja stehen, Allah hat ein Wunder geschickt, gepriesen sei Allah“

  83. Ich sehe hier die Kopftreterin Angela Merkel. Hoffentlich schmort Sie bald in der Hölle.

  84. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Niedersachsen-stellt-sich-im-Kampf-gegen-Islamismus-neu-auf

    Niedersachsen stellt sich im Kampf gegen den islamistischen Terror neu auf:
    „Verfassungsschutz“ und Landeskriminalamt bilden ein Team, in dem alle Verdächtigen besprochen werden sollen.

    Damit zieht das Land Lehren auch aus dem Messerattentat der 15-jährigen Safia am Bahnhof Hannover.

    Stalag30/Chimpestan. „Wir müssen frühzeitig erkennen können, warum sich junge Menschen radikalisieren“, sagte Innenminister Boris Pisstorius.

    Die salafistische Szene sei hochgradig dynamisch und ziehe junge Leute aus allen Milieus und Schichten in seinen Bann.

    Um diese Entwicklungen rechtzeitig zu erkennen und auch sicherheitstechnisch richtig einzuschätzen, sollen Landeskriminalamt und Verfassungsschutz ein neues „Kompetenzzentrum Islamismus-Prävention“ (KIP) bilden. Die zwölf Stellen starke Truppe wird beim LKA angesiedelt sein.

    Das Zentrum werde sowohl Maßnahmen für Einzelpersonen als auch für Brennpunkte erarbeiten, sagte LKA-Chef Uwe Kolmey. Jeder, der als potenzieller Islamist gelte, werde dort von Experten aus verschiedenen Bereichen diskutiert und über Maßnahmen gesprochen. Genauso solle es mit sozialen Brennpunkten gehen, von denen man weiß, dass sie viele Islamisten anziehen.

    Damit zieht das Land seine Lehren aus dem Fall Safia S. Die 15-Jährige hatte am 26. Februar im Hauptbahnhof Hannover einen Polizisten mit einem Messer angegriffen.
    Mittlerweile ist klar, dass es im Vorfeld mehrere Hinweise gegeben hat, dass das Mädchen mit dem so genannten Islamischen Staat sympathisierte.

    Am Dienstag wurde bekannt, dass die Polizei drei Wochen vorher ihr Handy beschlagnahmt aber nicht ausgewertet hatte. Sonst hätten sie Chatprotokolle gefunden, in denen das Mädchen Freundinnen einen Anschlag ankündigte.
    Im Fall Safia S. wurden Hinweise nicht weitergeleitet, weil einzelne Polizisten sie falsch eingeschätzt hatten. Das soll in Zukunft nicht mehr passieren.

    „Wir werde mehrere Menschen zusammenbringen, die sich darüber austauschen“, sagte Kolmey.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ungarn-plant-am-2.-Oktober-eine-Volksabstimmung-ueber-die-EU-Fluechtlingsquote
    Ungarns Regierung lehnt die von der EU beschlossene Verteilung von Flüchtlingen ab. Sie hat deshalb ein Referendum angesetzt:

    Am 2. Oktober lässt sie die Bevölkerung über die Flüchtlingsquote der Europäischen Union abstimmen.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/ZiSH/Uebersicht/ZiSH-Interview-mit-Islamwissenschaftlerin-Riem-Spielhaus

    Wer ein muslimisches Kopftuch trägt, dem sieht man seine religiöse Überzeugung direkt an. Nicht jeder findet das gut.

    ZiSH hat mit Islamwissenschaftlerin Riem Spielhaus (42) über Benachteiligung und Ausgrenzung gesprochen.

    Wo werden Frauen mit Kopftuch diskriminiert?

    In der Schule zum Beispiel. Es gibt Lehrer, die direkt sagen: „Du kriegst eine schlechtere Note, weil du ein Kopftuch trägst.“
    Außerdem ist es oft schwerer für sie, eine Wohnung oder einen Job zu finden.
    Es gab schon Ausschreibungen, in denen stand: „Mit Kopftuch keine Einstellung möglich.“

    Ist die Skepsis gegenüber dem Islam und Kopftuchträgern gewachsen?

    Die Islamfeindlichkeit ist auf einem recht hohen Niveau und steigt tendenziell. Anschläge und antimuslimische Ressentiments bei AfD und Pegida steigern diese Tendenz. Frauen, die durch das Kopftuch auffallen, spüren die Ausgrenzung schnell.

    Das Recht auf ein Kopftuch wird mittlerweile auch vor Gericht erstritten.

    Je gebildeter die Frauen sind, umso mehr wissen sie um ihre Rechte und können diese auch vor Gericht einfordern. Es gibt heute Frauen mit Kopftuch, die auf Facebook und Web-Blogs über ihre Situation schreiben und sich austauschen. Das gab es früher nicht.

  85. Die Fahne hat er einem vom Autocorso entrissen. Die gehörte nicht dem verkommenen Subjekt.

  86. Solange sich unsere „Polizei“ darauf beschränkt, bei solch brutalen Verbrechen, Zeugen zu suchen – ohne allerdings zu beschreiben WONACH gesucht werden soll, werden sich diese asozialen, anarchistischen Umstände nicht ändern, im Gegenteil – es wird wohl bald öffentlich empfohlen werden, nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr auf die Strasse zu gehen. Ich selbst habe schon persönlich erlebt, wie die Polizei einen 72-Jährigen, der um 22:30 Uhr von drei stark Pigmentierten überfallen und beraubt wurde, was er denn um diese Zeit noch auf der Strasse zu suchen habe.
    Der verwöhnte, faule und feige deutsche Michel, von dem es noch reichlich Vertreter gibt, kapiert das noch nicht mal, wenn sie ihm den Schädel einschlagen!

  87. @#107 Bruder Tuck
    Je gebildeter die Frauen sind, umso mehr wissen sie um ihre Rechte und können diese auch vor Gericht einfordern. Es gibt heute Frauen mit Kopftuch, die auf Facebook und Web-Blogs über ihre Situation schreiben und sich austauschen.“
    Und was wollen -sie uns denn nun eigentlich mit Ihrem Kurzroman sagen ?

  88. Der Typ (Opfer) hat so blöd geguckt und außerdem noch eine Deutschlandfahne geschwenkt. Der Täter hat nur die Ehre seines Landes und seiner Familie wieder hergestellt. So etwas müssen wir kultursensibel regeln! Einen solchen Film ins Netz zu stellen, ist Rassismus und Hetze!

    *Sarkasmus off*

  89. Hier im Osten, werden aber vorwiegen deutsche Babys geboren. Fast ausschliesslich muss man sagen. In Ostvorpommern leben so gut wie keine Orientalen, Babys werden aber auch hier massenhaft geboren. Der Stand ist jetzt schon auf DDR-Niveau.

  90. Und was hat die Polizei mit den Hinweisen vor? Sie werden doch wohl nicht ermitteln wollen? Ist doch nur ein Einzelfall und sicher ein kulturelles Missverständnis.

  91. Dank Internet gibt es diese Bilder jetzt schon. Ließe man die Polizei, von linksversifften Versagern totgespart, ein solches Video veröffentlichen, käme es wahrscheinlichnpünktlich zur nächsten WM in zwei Jahren raus.
    Inzuchtgeschädigter Abschaum ist das, was man auf dem Video sieht. Und unsere Kittelhändlerinnnen aus der Zone kriegen ein feuchtes Höschen, wenn sie solche Typen sehen!
    Den deutschen Mann keifen diese linken Weiber an, wenn er das Binnen-I vergisst und diese Islam-Machos dürfen hier prügeln, wie sie wollen.

  92. Wie im Mittelater auf dem Martplatz Kastrieren ohne Narkose. Danach 10 Jahre lang nur Schokolade.

  93. Als Ende 2005, noch vor der islamisch orchestrierten „Mohammed-Karikaturen-Massenmörderei“, schwarze und vereinzelt weiße Moslems in Frankreich kollektiv alle französischen Vorstädte anzündeten, weil irgendwo Moslem-Mofa-Diebe ausgerechnet in einem Hochspannungs-Trafo „Schutz suchten“, konnte man schimpansenartig rumhüpfende Neger – von der Telefonzelle bis zum Auto – auch massig besichtigen.

  94. Am 02.07.2016, um kurz vor 5 Uhr, versuchte nach derzeitigem Sachstand ein 20-jähriger Mann aus Schwarzafrika eine 27-jährige Frau in der Damentoilette einer Freiburger Diskothek zu vergewaltigen. Nach derzeitigen Erkenntnissen betrat der Mann kurz nach der Frau die Kabine der Toilette, verschloss die Tür und versuchte, die Frau gewaltsam und unter Androhung von Gewalt zu entkleiden. Eine weitere Frau, die die Toilette aufsuchte, konnte Hilfeschreie der Frau hören und holte Hilfe. Als ein 34-jähriger Mann zu Hilfe kam, versuchte der Täter zu flüchten, konnte aber von mehreren Personen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3368962

  95. #93 Puseratze (05. Jul 2016 14:07)

    Das ist nicht zu fassen! Ich keine meine Wut nicht beschreiben…

    Aber das ist kein neues Phänomen, denn das gab es in Berlin schon in den 90er Jahren zu beobachten. Orientalien kommen nie alleine, sondern fast ausschließlich in der Gruppe.

    Monika Volkhausen Staatsanwaltschaft Bonn: „Ermittelt wird wegen gefährlicher Körperverletzung und nicht wegen versuchter Tötung, da keine lebensbedrohliche Verletzung im Raum gestanden hat“.

    Was ist mit den psychischen Verletzungen des Opfers? Bei jedem Kindermörder wird der „psychische Zustand“ eruiert und strafmildernd berücksichtigt.

    Man darf uns in unserem eigenen Land ungestraft verzuchen zu töten.

  96. #123 Vitrine

    Aber wehe du fährst schwarz oder bezahlst die GEZ nicht, dann trifft es dich mit aller Härte!
    Es ist unfassbar was man uns zumutet.
    Unsere Kinder werden kaputt getreten, angegrabscht, gemobbt und wir sollen dabei zu sehen?
    Die deutschen Politiker denken doch gar nicht daran unsere Kinder zu schützen! Für jeden Scheiss umgehen oder ändern sie Gesetze aber dafür nicht?!
    Diese Bastarde die unseren Kindern das antun, die wissen doch ganz genau, dass ihnen nichts passiert!
    Die bekommen den Kampfsport noch als integrative Maßnahme finanziert, entgegen jeder Warnung aus Volk!

  97. #125 Puseratze (05. Jul 2016 16:02)
    #123 Vitrine

    Was das Tollste ist: Alle Flüchtilanten-Berserker, die uns mitteilen, daß die mörderischen 3.-Welt Horden „genau wie wir“ sind, stehen regelmäßig in der ersten argumentativen Reihe, wenn es darum geht, uns zu erklären, warum sie gerade nicht wie wir sind.

  98. Lasst es einfach…Es hat doch eh keinen Sinn, was soll denn da gross passieren ?
    Sie werden uns dominieren vor allem mit Gewalt und keiner wird was dagegen tun können.

    Das Volk mit ganz viel Ähre !Was wäre wohl passiert, wenn der Deutsche Mr Achmed Flachbrett Süperrambo die Beine weggezogen hätte und MC Murkselcool wäre mit seinem Astralkörper vom Auto gesegelt ? Richtig ! Achmed Mohammeds Freunde hätte für eine nette Blutpolka gesorgt !

    Wie gesagt…Lasst es…Selbst wenn er gefasst wird…Schwere Kindheit, keiner mag ihn, blblblblbaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

  99. Das ist das Dilemma unserer Gesellschaft in das uns die Politik geführt hat. Ich persönlich trage keine deutsches Fussballtrikot, weil ich mich nicht mit dieser Mannschaft aus Özils und anderen Moslems identifizieren kann. Lieber als deutsche Mannschaft verlieren als mit diesen Fratzen gewinnen! Andere jubeln der Mannschaft zu und machen sich mit Fahne und Trikots zum Angriffsziel der muslimischen Agressoren.

    Wer wirklich glaubt, dass ein paar degeneriert dreinschauende Ölaugen in der deutschen Nationalmannschaft zur Integration beitragen, sollte sich das o.a. Video anschauen. Die hassen uns und haben uns schon immer gehasst. Keiner von denen will sich integrieren; im Gegenteil. Wer das nicht einsehen will, macht sich zum Helfer der Moslemfaschisten.

  100. Da stehen mehr Deutsche rum…und keiner macht etwas…sorry!

    Ich habe gerade einen Bänderriss und einen angebrochenen Mittel – Fuß…(trage diesen Vacoped Stiefel)dennoch würde ich meinen „Spazierstock“ zücken und rein springen!

    PUNKT! Und ich bin ein DEUTSCHER!

  101. Och, nur ein Deutscher hat was abbekommen. Dafür macht sich doch in diesem Scheißstaat keiner mehr verrückt. Hier werden Frauen vergewaltigt am Stück, interessiert auch keinen. Wann werden wir Deutsche endlich wach und wehren uns. ??????????????????????????????????????????
    Oder soll es immer so weiter gehen ??????????????????????????

  102. „Krieg in unseren Städten…“

    Bin heute durch unsere einst idyllische nordbayerische Großstadt gelaufen. Die Heerscharen junger schatzsuchender Krieger, die überall beschäftigungslos herumlungern machen Angst. Von denen hat wohl kaum einer Bedarf, zum Mindestlohn Hilfsarbeiten zu verrichten, wenn er als Merkels all-inclusive-Gast lebenslang besser mit Relaxen über die Runden kommt.

    Zudem hat man denen mehr versprochen. Die wollen Auto, Haus, Geld und willige Blonde. Gut, erstaunlich viele offensichtlich nicht allzu intelligente blonde Nuttchen sind stolz darauf, wenn sie mit einem schwarzen Krieger herumschmieren dürfen. Aber lange wird die friedliche Episode wohl nicht dauern.

    Man hat diesen Leuten leistungslosen Luxus ein Leben lang versprochen. Wie lange wird es dauern bis einige auf die Idee kommen, sich das mit Gewalt zu holen?

    Hoffentlich fallen sie den zuerst die Guten an.

  103. http://www.welt.de/debatte/article156781355/Heute-sieht-Goettingen-aus-wie-ein-Fluechtlingslager.html

    „Tibi: Ich finde die Lage unerträglich. Da kommen Menschen mit keiner Ausbildung und wenig Geld. Und sie erleben eine prosperierende Gesellschaft. All das ist hart erarbeitet. Das kann man nicht einfach verschenken. Mit der Zeit werden aus diesen Gruppen Gangs, die sich das dann holen. Göttingen wird in einem Jahr eine Stadt voller Kriminalität. Und das verdanken wir Frau Merkel. …“

    Ströme von Blut werden fließen, wenn der Wahnsinn richtig losgeht. Dabei wäre das alles zu vermeiden gewesen.

    Dennoch schauen Millionen von Eltern zu, wie die Zukunft ihrer Kinder zerstört und der kommende Totentanz mit unserem Geld noch gefördert wird.

  104. … der typisch feige aggro mohammettaner Abschaum !

    Aus der Deckung hinterrücks angreifen, mit eingezogenem Minipimmel winselnd flüchten, heim ins mohammettanische Koran-Utan Rudel !

    Mein Louisville und ProSecur tanzen Ringelreihen …
    … erstmal nicht mehr ohne.

  105. Na los Leute, irgend jemand wird unser aller Liebling doch kennen und seinen Namen posten? Vielleicht noch eine Adresse?

  106. Das Bedürfnis sich bei den weisen Multikultipolitikern die unser Land in diese Richtung verändern zu bedanken wird beim Betrachten solcher Bilder immer besonders intensiv.

  107. Wieso sollte man den der Polizei melden? Damit er lachend seine 5 Stunden Sozialarbeit verrichtet und anschließend das Bundesverdienstkreuz um den Hals gehängt bekommt?

  108. @136
    der typisch feige aggro mohammettaner Abschaum !

    Aus der Deckung hinterrücks angreifen, mit eingezogenem Minipimmel winselnd flüchten, heim ins mohammettanische Koran-Utan Rudel !

    Mein Louisville und ProSecur tanzen Ringelreihen …
    … erstmal nicht mehr ohne.

    Ich hatte viel mit dem Volk zu tun. Sehr viel….Ich habe noch niemals erlebt, dass nur einer fair kämpft. Sowas gibt es bei ihnen nicht. Das Problem ist, sie glauben allen Ernstes…Das ist „männlisch“…Rein die Gedankengänge sind für nicht-Ölis leider nicht nachzuvollziehen.

  109. #19 kammerjäger
    habe ich auch gedacht.
    würde mich prozentual bei einer “ Identifizierungsprämie mit Anschritsangabe “ beteiligen.,-)
    frankfurt wäre für mich innerhalb 2 stunden erreichber.
    das wäre es mir alle mal wert.
    Mal gucken ob dieser feige Hurensohn alleine auch noch so mutig ist wie in seinem Rudel

  110. Ob eine solche Szene im Russland folgenlos geblieben wäre?
    Ich denke die Russen hätten den Kopftretter zu Brei verarbeitet und seinen Freunden säuberlich aufs Brot serviert.
    Warum passiert das nicht im Deutschland? Sind die Deutschen verblödet oder verweichlicht? Es waren ja einige stramme Burschen da.
    Charakterlos durch viel US Gehirnwäsche?
    Ich frage mich andauernd…
    Wie kann es möglich sein, dass ein großes Land diese stotternde Tante nicht einfach zum Teufel jagt?
    Was sind das für Generäle, vor der Flintenuschi strammstehen?

  111. Was für ein dreckiger Zellhaufen, so ein Dreck hat in Germoney nichts zu suchen.

  112. Schade, dass den keiner am Bein erwischt und dran gezogen hat, das wäre der richtige Abgang gewesen.

  113. #136 IS bedeutet frieden (05. Jul 2016 18:14)

    Korrigiert mich wenn ich mich irre…aber Liebe zu seiner Heimat erkennt man nicht daran, dass man alle 2 bis 4 Jahre bei einem Fussballspiel die Fahne schwenkt

    Absolut korrekt! Ich sehe das genau so! Gerade zu jämmerlich wirkt das Gehupe und das Schmücken mit schwarz – rot – goldenen – Tralla la, auf mich.

    Wow, für ein Paar Wochen Patriot spielen….dufte Leistung! Fast schon fremdschämen!

    Auch schön zu beobachten, wie ganz viele auf Fahnen verzichten, aber dennoch hupen und Korso mit fahren. Hauptsache politisch korrekt..

  114. Man kann nicht mehr in die Stadt zum Einkaufen. Man kann sich nicht mehr in die Fußgängerzone oder in öffentliche Verkehrsmittel wagen.

    Ist das der Vorbürgerkriegs-Zustand – wird bald richtig Blut fließen?

  115. ich habe diese feigen rudelattacken dieser feigen, hinterhältigen araber/türkenpussies nun schon mehrfach erlebt. zweimal (absolut unprovoziert und hinterhältig, das letzte mal 6 oder 7 gegen 1) am eigenem leib und ich kann meine wut nicht in worte fassen.
    ich bin sehr, sehr gut in form, aber ich muss gestehen selbst ich habe ein sehr ungutes gefühl mich in MEINEM land alleine frei zu bewegen. es werden nach und nach nahöstliche verhältnisse. nach dem letzen mal (letztes jahr) habe ich beschlossen mich zu bewaffnen.

    diese halbaffen benehmen sich hier so, weil sie wissen, dass sie von unserer „justiz“ nichts zu befürchten haben.

    unsere wahren feinde sind unter uns.

  116. Wozu der Polizei melden? Merkels Gästen passiert eh nichts. Allenfalls eine Ermahnung. Wäre dies hier noch ein Rechtsstaat, würde die widerliche Kreatur unverzüglich abgeschoben/ausgewiesen.

  117. Dieser muslimische Kopftreter wollte töten, alles an-
    Denken wäre falsch.

    So eine Drecksau gehört sofort eliminiert!

  118. Von wegen „Bereicherer“

    Eher wohl Bereicherung mit Kopftritten

    Sowas gab es in Deutschland füher nicht.
    Diese neuen Gewaltstufe kam durch Merkels udn Gabriel Freude ins Land

Comments are closed.