deutschefansHeute Abend sind zur Abwechslung einmal die Fußball-Fachleute unter unseren Lesern gefragt: Schafft es die deutsche Mannschaft im EM-Halbfinalspiel Gastgeber Frankreich zu bezwingen und ins Finale einzuziehen? In der deutschen Aufstellung gibt es einige Änderungen zum letzten Spiel: Bundestrainer Joachim Löw hat Bastian Schweinsteiger, Julian Draxler, Benedikt Höwedes und den „Deutsch-Türken“ Emre Can in die Startelf berufen. Hier die komplette Aufstellung: Neuer – Hector, Höwedes, Boateng, Kimmich – Kroos, Schweinsteiger, Can – Özil, Draxler – Müller. Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen und eifriges Fachsimpeln im Kommentarbereich!

image_pdfimage_print

 

519 KOMMENTARE

  1. Es gab doch in der Ex-DDR eine Fußballmannschaft, die als Erich Mielkes Verein verschrien war. Die war bei allen nicht so Systemtreuen nicht beliebt.

    Ähnlich ergeht es mir mit Angela Merkels Verein. Der ist mir auch schexxegal.

  2. Sorry, aber diese „Mannschaft“ hat mein Nationalgefühl bezüglich des Fußballs so ausgehebelt, wie ein Kuhfuß das Küchenfenster.

  3. Im Gegensatz zu früheren Spielen kommt Merkel nicht mehr zu Fußballspielen der „Deutschen“ Nationalmannschaft.
    Merkel hat wohl Angst vor den Pfiffen.Nicht nur die Deutschen,sondern auch die Franzosen würden Merkel wohl gehörig auspfeifen.
    Und da es Millionen Fernsehzuschauer mitbekommen würden,kneift Merkel natürlich!

  4. Artikel aus der WAZ:
    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.
    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.
    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank

    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und als Trainer

    Medi El-Mouneim

  5. Deutsche Mannschaft? Was für eine deutsche Mannschaft?

    Meint Ihr unsere Werkself?

    Der Unterschied zwischen der letzten WM und diesem Turnier ist wirklich frappierend. Bei der WM habe ich tatsächlich noch mitgefiebert, die EM lässt mich völlig kalt. Von dieser „Mannschaft“ fühle ich mich nicht vertreten. Ich habe kein Spiel gesehen und werde mir auch keins ansehen.

    Boateng hat sich auch als Rassist geoutet.

    „Es wäre eine Ehre, erster farbiger Kapitän zu sein. Und ein Zeichen!“

    Was denn nun? Colour matters?

    Und dieses Zeichen wieder. Mit der Fülle der Zeichen wäre sogar Umberto Eco überfordert 🙂

  6. Der 2. Ziegnficker , der nicht mitsingt.
    Sofortiges Spielverbot für dieses Moslemgekreuch

  7. BunteRepublik BuntSchland:

    Team 2022: Onukogu, Boateng, Baba, Balla, Kirango, Özil, Bellarabi, Atta, Ramadan, Üzenkrütz Reserve: Bongo, Bango, Tengo, Dengo, Tango, El-Ali Wüppesahl, Machmud Fatwa, Tah, Too, Tattoo

  8. Island hat eine Nationalmannschaft.

    Deutschland hat dagegen nur eine Mannschaft. Oder besser gesagt – das Land.

  9. Holland ist wieder da. Das Ferkel nicht. Aber das Ferkel darf ja die deutsche Nationalhymne nicht singen (Soros würde schäumen). Und Deutsche und Franzosen würden sie auspfeifen. Schade, dass sie nicht da ist.

  10. Seit doch nicht so verbiestert, als gerade die deutsche Hyhmne erklang, war ich richtig ergriffen, da doch sehr viele im Stadion mitsangen, ausser natürlich das Glubschauge Özil. UNd Merkel kneift natürlich, feiges Ass.

  11. Türken-Can hat man auf jeden Fall sein Mundwerk mit Pattex zugeklebt – abstoßend, frech, unerträglich!

    Immerhin, IM Erika bleibt uns weiterhin erspart!

  12. Und der zweite HymnenNicht_mitsingende NaziTürke als Verstärkung für „Das Mannschaft“.

    ……. fängt ja gut an !

    K_Eimer ist voll, geh mal leer machen.

    ötz_kotz_würg !

  13. Einer DEUTSCHEN MANNSCHAFT könnte ich zujubeln, ist doch logisch. Dieser Misch-Wischi-Waschi – Mannschaft nicht. Trotzdem: Gewinnen hat schon immer besser ausgesehen, als verlieren. Also dann: Bis später. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

  14. Auch wenn ich die EM bis jetzt -außer bei den Isländern- nur halbherzig verfolge, freue ich mich umso mehr das es hier einen Thread über das Spiel gibt..

    Eine jämmerliche deutsche Vertretung stand in der Loge, bei dem letzten Spiel konnte ja die Misere nicht kommen, weil das Flugzeug streikte..

    Falls die deutsche Nationalmannschaft ins Endspiel kommen sollte, bin ich gespannt wer von den Staatsdienern nach Frankreich kommt.

  15. #9 lorbas (07. Jul 2016 20:59)

    LÜL…äh…LOL

    Habe nicht viel Ahnung vom Fußball. Aber wenn eine Mannschaft hoch verliert, dann sagt man doch: Die haben einen Koffer bekommen.

    Hier hat die Schweiz einmal mehr verloren. Ein Geschenk per Zug im Koffer. Magisches aus Eritrea.

    https://www.youtube.com/watch?v=RHwg8-M9FV0

  16. Habe selbst viele Jahre aktiv gespielt quasi von der F-Jugend bis zur AH. Noch vor drei Jahren konnte ich Sonntagabends so ziemlich alle Ergebnisse von der 3. bis zur 1.Liga aufsagen. Hatte jahrelang eine Jahreskarte und bin zu fast jedem Heimspiel gegangen.

    Mittlerweile bin ich nahezu emotionslos bezüglich Fußball außer ich kicke noch ab und an selber. Fußball ist absolut politisiert und wird als Opium unter das Volk gemischt.

  17. Da ich mich ohnehin nicht für Fussball interessiere, ist es mir völlig egal, wie und mit wem „die Mannschaft™“ spielt.

  18. #10 lorbas (07. Jul 2016 20:59)
    BunteRepublik BuntSchland:

    Team 2022: Onukogu, Boateng, Baba, Balla, Kirango, Özil, Bellarabi, Atta, Ramadan, Üzenkrütz Reserve: Bongo, Bango, Tengo, Dengo, Tango, El-Ali Wüppesahl, Machmud Fatwa, Tah, Too, Tattoo
    *********************
    Ich trockne mir gerade die Tränen… 🙂 🙂 🙂

  19. UNFASSBAR!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AUF ZUR NÄCHSTEN VERGEWALTIGUNG!

    Dank dt. Justiz.

    Deutsche Frauen und Kinder sind für die dt. Justiz ein Dreck wert.

    Nehmt euch vor diesen gefährlichen Asylanten in acht.

    SCHÜTZT EURE FRAUEN u. KINDER VOR DIESEN BESTIEN!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sex-Übergriffe Silvester-Prozess:

    Bewährungsstrafe – so verhöhnt Hassan T. die Opfer!

    Köln: Urteil vor dem Kölner Amtsgericht: Ein halbes Jahr nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht sind der Algerier Hassan T. (26) wegen Beihilfe zu sexueller Nötigung und Bedrohung zu einem Jahr Haft auf Bewährung und der Iraker Hussein A. (21) wegen sexueller Nötigung zu einem Jahr Haft auf Bewährung nach Jugendstrafrecht verurteilt worden!

    Unfassbar: Kurz nach dem Urteil verließ Hassan T. das Gerichtsgebäude freudestrahlend und verhöhnte seine Opfer: „Ich habe doch nix gemacht!“

    Laut Anklage hatten die beiden Asylbewerber zunächst Fotos mit den späteren Opfern gemacht. Anschließend seien die Frauen von einer Männergruppe getrennt und umringt worden.

    http://www.express.de/koeln/sex-uebergriffe-silvester-prozess–bewaehrungsstrafe—so-verhoehnt-hassan-t–die-opfer–24358150

  20. #25 UAW244   (07. Jul 2016 21:11)  
    [..]
    Mittlerweile bin ich nahezu emotionslos bezüglich Fußball außer ich kicke noch ab und an selber. Fußball ist absolut politisiert und wird als Opium unter das Volk gemischt.

    Soviel Politisierung des Sports und dessen Missbrauch zur Volkserziehung gab es nicht einmal in der DDR.

  21. Ist mein TV schon wieder kaputt?

    Vor einigen Jahren hatte ich mal einen TV, da ging das LCD-Display kaputt und die Farben stimmten nicht mehr. Z. B. war die Haut bei vielen Personen plötzlich ganz komisch braun und schwarz (kein Witz!). Ich glaube, jetzt ist er schon wieder kaputt. So ein Mist!

    So sah Frankreichs „Le Bleu“ übrigens 1998 aus, als sie Weltmeister wurden:

    http://www.agon-shop.de/images/big/products/BC1027.JPG

    Und so ähnlich sieht das „deutsche“ Team heute aus. Und bei der übernächsten WM wird es so aussehen, wie das französische heute.

  22. Also ich kann mich seit Jahren nicht mehr mit dieser Multi Kulti Truppe von DFB identifizieren!Daher hoffe ich,dass Afrika gewinnt:)

  23. Selbstverständlich gibt es für deutsche Fußballfreunde heute etwas zu feiern.
    Egal, wie das Spiel endet und wer da auf dem Platz steht – es ist deutsche Basisarbeit im deutschen Fußballsport, die es bis ins Halbfinale geschafft hat und ganz überwiegend sind es deutsche Spieler, auch ein deutscher Trainer, die zum bisherigen Erfolg beitrugen.
    Einerlei, ob da nun ein paar Ausländer mitspielen oder nicht – gegen „uns“ sind nur grüne Fahnenpinkler oder deren Geistverwandte.
    Mein Tip: 3:1 für Deutschland, für UNS!

  24. #21 Sunny
    Kein Staatsdiener wird sich sehen lassen, denn das ist doch voll naaaaathsie! Früher hat sich das Ferkel immer noch voller Lust in die Kabine der deutschen Elf begeben. Heute macht sie die Selfies nur noch mit den grenzdebilen Invasoren….

  25. #21 Sunny (07. Jul 2016 21:08)

    Auch wenn ich die EM bis jetzt -außer bei den Isländern- nur halbherzig verfolge, freue ich mich umso mehr das es hier einen Thread über das Spiel gibt..

    Eine jämmerliche deutsche Vertretung stand in der Loge, bei dem letzten Spiel konnte ja die Misere nicht kommen, weil das Flugzeug streikte..

    Falls die deutsche Nationalmannschaft ins Endspiel kommen sollte, bin ich gespannt wer von den Staatsdienern nach Frankreich kommt.

    Egal welcher Staatsverdiener da antritt, wenn Dynamo Buntland spielt, er könnte ein Maas/Gauck-Erlebnis erfahren und vor lauter Pfeifen und Buhrufen wenig vom Gekicke mitkriegen.

  26. #32 Libero1   (07. Jul 2016 21:14)  
    […]
    So sah Frankreichs „Le Bleu“ übrigens 1998 aus, als sie Weltmeister wurden:
    […]

    Meinte nicht neulich ein französischer Ex-Profi und ehemaliger Nationalspieler, dass es wie mit dem Titel 1978 für Argentinien war? Ich hoffe, mich vorsichtig genug ausgedrückt zu haben.

  27. die Mannschaft?
    interessiert mich nicht.

    hoffentlich vervespern die
    die Schwarzhäute.

    ich gehe davon aus,
    dass „Rothäute“ zu sagen,
    noch nicht mit der Todesstrafe
    belegt ist.

  28. Den Stolz, deutsch zu sein, wollen sie Dir nehmen, das Land in den Dreck ziehen, Deine Fahne verhöhnen!

  29. Mein Mann guckt, ich trinke Caipirinha, wenn ich mir diese Ölaugen und Kameltreiber anschaue könnte ich kotzen.
    Ich bekomme demnächst noch Hühner und eine Sauna, dann muss ich nur noch zum Arbeiten vors Loch.

  30. Taranaka, das glaube ich ja auch, aber wegen dem Anstand muss irgendjemand das Baueropfer sein…

    Damit sich die Linken und Grünen so richtig schön ärgern, wünsche ich mir, das die Fans noch einmal während dem Spiel die deutsche Nationalhymne singen, bitte…..

  31. zum finale käme das Ferkel bestimmt.

    Um ein Selfie mit Ötzil, Emre und Boateng (halbnackt) in der Kabine zu machen!!

  32. #29 FanvonMichaelStürzenberger (07. Jul 2016 21:13)
    ————–
    einen vergessen: Izmirübel

  33. Gebührenerpressendes Systemfernsehen zeigt nach dem Anpfiff mitten ins Spielgeschehen Werbung für muselmanische Erdoganairlines. Peinlich und Beschämend. Ansonsten gutes Spiel. Auch weil die Fdj Tante nicht da ist.

  34. Wo ist eigentlich die meistgehasste Frau Europas bei dieser EM?

    Hat sie Angst ausgebuht zu werden?

  35. OT

    Ich frage mich immer öfter bei Berichten über Gerichtsurteile ob das Satire ist oder Ernst. Auch hier wieder: Versteckte Kamera oder Aktuelle Kamera? Falls Aktuelle, kündige ich Endgültig, das ist nicht mehr mein Land. Der Gesinnungsterror dieser Regierung gegen Andersdenkende ist nicht akzeptabel. Ein Staat der seine Bürger und Grenzen nicht mehr Schützen kann hat sowiso seine Legitimation verloren. Dazu kommenden die laufenden Rechtsbrüche der Regierung und und und. Die BRD ist ein “Failed State”.


    RICHTER REDET DEN BEIDEN INS GEWISSEN
    Ehepaar wegen Facebook-Hetze gegen Flüchtlinge verurteilt
    07.07.16 15:30

    Vierkirchen – Ein Vierkirchener Ehepaar musste sich wegen Volksverhetzung vor dem Amtsgericht Dachau verantworten. Denn der Mann hatte eine flüchtlingsfeindliche Facebook-Gruppe gegründet.

    Durch die vermeintlich schützende Anonymität steigen die Zahlen der rechtsradikalen Äußerungen im Netz. Dass man aber durchaus nicht anonym ist, musste ein Ehepaar aus Vierkirchen erfahren. Peter M. (27) hatte vor etwa einem Jahr inm sozialen Netzwerk Facebook die Gruppe AFB (Anti Flüchtlings Bewegung) gegründet. Da er und seine Frau Melanie M. (26) die Administratoren der Gruppe waren, mussten sie sich nun vor dem Amtsgericht wegen Volksverhetzung verantworten.

    „Die Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge überschwemmen unser Land. Sie bringen Terror, Angst, Leid. Sie vergewaltigen unsere Frauen und bringen unsere Kinder in Gefahr. Setzt dem ein Ende!“, schrieb M. bei der Gründung der Gruppe. Dazu ein Bild der Deutschland- Flagge – fertig ist eine rechtsradikale Gruppierung, so Richter Lukas Neubeck.

    Die erstaunlich schnell Zulauf fand: In nur zwei Monaten traten 900 Mitglieder bei. Ein Facebook-Nutzer, allerdings ganz anders gesinnt als M., stolperte über die Gruppe und meldete sie den Administratoren des sozialen Netzwerks. Diese prüften die Gruppe – und stuften sie als unkritisch ein.

    Daraufhin wandte sich der Facebook-Nutzer an eine Polizeistation in Lübeck. Die fand heraus, dass die Veröffentlichung von einem PC in Vierkirchen durchgeführt wurde. Das Ganze wurde an die Kripo Fürstenfeldbruck übergeben.

    Das Ehepaar kam ohne Verteidigerin, die laut Neubeck ihr Mandat vor der Hauptverhandlung niedergelegt hatte – dafür aber mit dem zehn Monate alten Sohn, der die Verhandlung auf dem Schoß der Mutter verbrachte.

    „Man kann sich ja nicht mal ein bisschen kritisch zum Thema Flüchlinge äußern, ohne gleich einen Nazi-Stempel aufgedrückt zu bekommen. Ich wollte einfach ein Diskussionsforum schaffen, in dem man seine Meinung zu den Flüchtlingen sagen kann. Über die genaue Formulierung haben ich mir keine Gedanken gemacht, das habe ich ja gar nicht so gemeint“, versuchte sich der Angeklagte zu rechtfertigen.

    M. beteuert immer wieder, dass er die Mitglieder der Gruppe überprüft habe und in Posts darauf hingewiesen habe, dass er keine rechtsradikalen Äußerungen lesen möchte – beweisen kann er es allerdings nicht, die Gruppe ist mittlerweile gelöscht.

    Auf wiederholte Nachfrage des Richters sagt er irgendwann noch, dass er eigentlich gar nichts mit Flüchtlingen zu tun habe, sich distanziere. Ihn störe nur „das Vorgehen des Kanzlers“. Neubeck muss ihn darauf hinweisen, dass Deutschland eine Kanzlerin habe. „Außerdem distanzieren Sie sich mit so einer Gruppe eben gerade nicht von den Flüchtlingen. Die Beschreibung der Gruppe ist eine Aneinanderreihung von Pauschalisierungen mit einem eindeutigen rechtsradikalen Hintergrund.“

    M. wurde zu neun Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung, seine Frau zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 10 Euro verurteilt. Richter Neubeck: „Ich hoffe, dass Ihnen der Ernst der Lage klar ist. Wenn Sie noch einmal hier vor mir auf der Anklagebank sitzen, dann landen Sie im Gefängnis.“
    http://www.merkur.de/lokales/dachau/vierkirchner-ehepaar-wegen-hetze-gegen-fluechtlinge-facebook-verurteilt-6548310.html

  36. #5 alternativ ist gut (07. Jul 2016 20:56)

    Im Gegensatz zu früheren Spielen kommt Merkel nicht mehr zu Fußballspielen der „Deutschen“ Nationalmannschaft. Merkel hat wohl Angst vor den Pfiffen…

    In erster Linie hat sie eine Aversion gegen Deutschlandfahnen:

    https://www.youtube.com/results?search_query=merkel+deutschland+fahne

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/schwieriger-partner-bei-ihrem-besuch-im-oktober-2015-stellte-angela-merkel-die-weichen-fuer-einen-pa-48662802-45497206/4,w=985,c=0.bild.jpg

    Bei Staatsbesuchen ist es üblich, dass hinter dem Gast die Fahne seines Landes ist. Es gab Meldungen, dass Merkel beim Türkeibesuch dies ausdrücklich NICHT gewünscht hat. Aber wie sie ja gesagt hat, ist „das nicht mehr mein Land“. Und wie Gauland in einer Talkshow richtig gesagt hat, ist sie für viele Deutsche eine fremde Macht.

  37. Deutsche Fans singen „Mexico“ Böhse Onkelz!

    Señoritas im Arm
    Tequila lauwarm
    Vom Durchfall geplagt
    Und von Fliegen gejagt
    Im Land der Kakteen
    Werden wir, Du wirst seh’n
    Wieder Weltmeister, Weltmeister sein

    🙂

  38. Wenn man sich beide Mannschaften so anschaut hat das nichts mit Deutschland gegen Frankreich zu tun. Dieser ganze Multi-Kulti Rotz ist einfach nur widerlich.

  39. Wer die DEUTSCHE Nationalhymne nicht mitsingt und sich zu der Hymne nicht offen bekennt, ist in meinen Augen KEIN DEUTSCHER. Heute wieder erlebt 🙁 !
    .
    Soweit ich mitbekam, sangen ALLE FRANZOSEN bei ihrer Nationalhymne mit. Diese Spieler haben wenigstens noch etwas Nationalstolz. Anders als einige „unserer“ Spieler. Das sollte zu denken geben.

  40. Jetzt noch „Merkel muss weg“ Rufe und ich werde noch am heutigen Abend „gottgläubig“ !!!
    Isch schwör!

  41. Guuuuut, Müller weisst den Türkberserker Can zurecht.
    Ob Jogy das mitbekommen hat, oder verstohlen zur Seite geguckt hat, ist noch nicht bekannt.

    Das hätte auch Gelb-Rot geben können – Nebich !

    ;:grrrrrrrr:;

  42. #50 Schnitzel0815 (07. Jul 2016 21:29)
    bei Gesichtbuch? Ohje wie blöd ist man. Zurecht bestraft

  43. Der wahre deutsche Mann, der kann den Franz nicht leiden.
    Doch seine Weine trinkt er gerne!

    😉 ich glaube Heinrich Heine

  44. M. wurde zu neun Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung, seine Frau zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 10 Euro verurteilt.

    Richter Neubeck: „Ich hoffe, dass Ihnen der Ernst der Lage klar ist. Wenn Sie noch einmal hier vor mir auf der Anklagebank sitzen, dann landen Sie im Gefängnis.“

    http://www.merkur.de/lokales/dachau/vierkirchner-ehepaar-wegen-hetze-gegen-fluechtlinge-facebook-verurteilt-6548310.html

    Wegen der Gründung einer asylkritischen Facebookgruppe:

    9 Monate Haft auf Bewährung
    120 Tagessätze

    Das ist ja fast wie bei Stalin!

    Wann machen sie die Gulags auf?

  45. #50 Schnitzel0815 (07. Jul 2016 21:29)

    M. wurde zu neun Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung, seine Frau zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 10 Euro verurteilt. Richter Neubeck: „Ich hoffe, dass Ihnen der Ernst der Lage klar ist. Wenn Sie noch einmal hier vor mir auf der Anklagebank sitzen, dann landen Sie im Gefängnis.“

    Notiert

    http://www.merkur.de/lokales/dachau/vierkirchner-ehepaar-wegen-hetze-gegen-fluechtlinge-facebook-verurteilt-6548310.html

    Ich sehe übrigens schwarz für die deutsche französische Nationalauswahl.

  46. Scheint abgesprochen zu sein. Habe da kein Handspiel gesehen. Merkel darf weiter Europa terrorisieren, dafür gewinnt Fronkreisch.

  47. Es ist schon eine unglaubliche Frechheit des DFB-Clans zugunsten der zwei Türken Özil und Can den Deutschen WM-Finalhelden von 2014 gegen Argentinien auf der Bank zu lassen. Aber Hauptsache die Musel-Quote stimmt wieder…

    Man könnte schon das Kotzen kriegen, wenn man sich die Visagen der Musels beim Abspielen der Deutschen Nationalhymne anschauen muss. Deren Vorstellung ist eine absolute Unverschämtheit sowie eine Zumutung für den Zuschauer.

  48. Scheiß Schiri! Von wegen unparteiisch. Er hätte mindestens schon einen Afrikaner vom Platz stellen müssen.

  49. Frankreich wird sowieso Europameister. Das Stand schon vor der EM fest. Anschläge,Streik, und mehr.
    Mal sehen ob ich recht habe.

  50. Slomka
    hat
    einen Teufelsblick,
    was
    sollen uns
    d i e s e Augen
    sagen.

    schrecklich,
    teuflisch,
    eiskalt,
    gnadenlos.

  51. wahrscheinlich wird es sehr schwer sein, gegen die

    Afrikanische Mannschaft, die mit Gorillakraeften auf

    spielt zu gewinnen.

    In physischer Kraft liegt eben Afrika vorn.

  52. Eigentlich müsste die „mächtigste Frau der Welt“ einen Sieg der französischen Elf herbeiwünschen.
    Wenn nämlich „die Mannschaft“ gewinnt ,dann muss sie beim Endspiel dabei sein und dürfte nicht unbedingt im Stadion mit Beifall begrüsst werden …

  53. #71 Glubb (07. Jul 2016 21:52)

    Es ist schon eine unglaubliche Frechheit des DFB-Clans zugunsten der zwei Türken Özil und Can den Deutschen WM-Finalhelden von 2014 gegen Argentinien auf der Bank zu lassen. Aber Hauptsache die Musel-Quote stimmt wieder…

    Man könnte schon das Kotzen kriegen, wenn man sich die Visagen der Musels beim Abspielen der Deutschen Nationalhymne anschauen muss. Deren Vorstellung ist eine absolute Unverschämtheit sowie eine Zumutung für den Zuschauer.
    …………………………………….

    Nach dem Rückstand MUSS der Löw spätestens in der 60. Min den Götze bringen!! Vorher wird er sich aber noch in die Hose fassen und abschmecken und dann in der DFB Zentrale anrufen, ob er den Emre Can (Türke) auch wirklich auswechseln darf.

  54. #61 Andi500 (07. Jul 2016 21:43)

    Ratet mal wer die glorreiche Idee für die Umbenennung in „Die Mannschaft“ hatte :

    http://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/der-neue-name-kommt-von-merkel-41277006.bild.html

    Aha, das Dreckstück wieder! Diese Frau kann Gold anfassen und es gerinnt in ihren hässlichen Pfoten zu Jauche. Wegen dieser blöden Trulla sehe ich mich genötigt, heute das erste Mal in meinem Leben zu Afrika 2.0 bzw. Allez le Bleu zu halten.

  55. Wem soll man da die Daumen drücken? Der „Die Mannschaft“ oder französisch Afrika? Beides nicht meine Teams. Aber das Spiel ist gut anzuschauen – so ehrlich muss man sein.

  56. OT:

    Limbach-Oberfrohna: Joggerin sexuell belästigt

    Eine Joggerin ist in Limbach-Oberfrohna Opfer eines sexuellen Übergriffes geworden. Wie die Polizeidirektion Zwickau am Donnerstag mitteilte, war die Frau am Mittwoch auf einem Waldweg in Richtung der „Siedlung am Friedhof“ unterwegs, als sie von einem Mann umklammert, unsittlich berührt und zu Boden gerissen wurde. Als sie sich wehrte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete, hieß es. Laut Polizei wird der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 20-25 Jahre alt, südländisches Aussehen. Die Polizei prüft nun, ob es einen Zusammenhang zu einem ähnlichen Vorfall am 21. Juni im Bereich des aktuellen Tatortes gibt. Damals war eine Spaziergängerin betroffen.

    Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/polizeibericht-sachsen-106.html

  57. Leute, die Franzosen-Elf ist heute Abend nicht unser Gegner, sondern der frustrierte korrupte Italiener im Schiedsrichter-Kostüm!
    Warum hat der DFB den nicht abgelehnt?
    Wo doch die stolzen Italiener erst kürzlich von
    Deutschland aus dem Turnier gekickt wurden?
    Nebenbei dieser BELA RETHI ist ein furchtbarer Nestbeschmutzer.
    Den sollten wir als erstes entsorgen, wenn das ZDF umgestaltet wird, zusammen mit er Marionette Slomka und dem klebrigen Klaus, und zwar dalli-dalli!
    H.R

  58. #73 sauer11mann (07. Jul 2016 21:56)

    Slomka
    hat
    einen Teufelsblick,
    was
    sollen uns
    d i e s e Augen
    sagen.

    schrecklich,
    teuflisch,
    eiskalt,
    gnadenlos

    In der Tat, eine furchtbare Frau – die und Merkel in einem Raum, dann braucht man keine Tiefkühltruhe mehr.
    Die Slomka wird übrigens – ähnlich wie die Illner – von Tag zu Tag hässlicher. Der Charakter kehrt sich bei diesen Weibern, die ehemals ganz nett aussahen, im Zeitraffertempo nach außen. Wie müssen die erst mit 65 aussehen!

  59. OT gewidmet Roland Freisler und Hilde Benjamin

    #66 Freya- (07. Jul 2016 21:49)
    Zu Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder die Amadeu Antonio Stiftung

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/zu-nebenwirkungen-fragen-sie-ihren-arzt-oder-die-amadeu-antonio-stiftung/

    #50 Schnitzel0815 (07. Jul 2016 21:29)
    OT

    Ich frage mich immer öfter bei Berichten über Gerichtsurteile ob das Satire ist oder Ernst. Auch hier wieder: Versteckte Kamera oder Aktuelle Kamera? Falls Aktuelle, kündige ich Endgültig, das ist nicht mehr mein Land. Der Gesinnungsterror dieser Regierung gegen Andersdenkende ist nicht akzeptabel.

    Heimlich, still und leise verwandelt sich diese Demokratiesimulation in einen totalitären Unrechtsstaat.

  60. Italienischer Schiedsrichter hilft beim Sieg von Schwarzafrika/französische Kolonien gegen Toitsch-Türkenland. Multikulit wirkt eben auch im Sport *Smileyzungerausstreck*

  61. #43 Beany (07. Jul 2016 21:23)
    Mein Mann guckt, ich trinke Caipirinha, wenn ich mir diese Ölaugen und Kameltreiber anschaue könnte ich kotzen.

    Geht mir auch so, ich habe diese EM noch keine Minute Fußball geschaut oder einen Bericht in der Zeitung gelesen.

    Ich bekomme demnächst noch Hühner und eine Sauna, dann muss ich nur noch zum Arbeiten vors Loch.

    Und zum Einkaufen. Das mache ich allerdings mittlerweile am Samstag um 8 Uhr wenn die Invasoren noch Schlafen. Die Kopftuchgeschwader zu den anderen Zeiten machen mich zunehmend Aggressiv. Das ich, wie der russischen Flüchtling, die Beherrschung verliere, könnte mir auch irgendwann passieren.

  62. Handelfmeter gegen Deutschland. Nein, diesmal war es nicht Boateng, sondern Schweinsteiger.

    Aber Boateng hat damit angefangen…

  63. In der Afro-Französischen Mannschaft haben ausnahmslos ALLE Spieler deutlich erkennbar die Nationalhymne mitgesungen, was für einen NATIONALSPIELER eigentlich selbstverständlich sein sollte.
    Dagegen waren die verkniffenen, gelangweilten Gesichter der beiden Türken in der *Die Mannschaft* während des Abspielens der deutschen Nationalhymne eine Provokation für alle deutschen Fußballfans!
    Raus mit diesen Fussball-Söldnern aus unserer Nationalmannschaft,
    Sofort!

  64. OT gewidmet Roland Freisler und Hilde Benjamin

    RBB Berlin Abendschau heute 7. Juli

    Steckbriefartige Hetzjagd auf einen Charite-Personalrat, der sich bei PEGIDA engagiert.

    Bericht gleich am Anfang des Abendjournals. Der nächste kritische, in der Öffentlichkeit stehende Bürger wird von den Lügenmedien niedergemetzelt.

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/07/berlin-gesundheitswesen-charite-rassismus-vorwuerfe-gegen-personalrat.html

    Der rbb konnte dokumentieren, wie sich Berndt bereits im Januar auf einer Kundgebung in Lübbenau über Ausländer-Kriminalität echauffierte. Ob es überhaupt noch einen öffentlichen Platz gebe, wo man vor dieser „von der Regierung importierten Kriminalität sicher ist“, fragte er damals. Und weiter: „Welche Frau kann sich noch ungezwungen bewegen, wenn auch nur in der Ferne eine Gruppe dunkelhaariger junger Männer auftaucht oder auch auftauchen könnte?“

    Das Erschreckende ist wie gesagt der steckbriefartige Bericht. Die Hetzjagd wurde eröffnet.

  65. Sieht so aus, als wenn heute die Franzosen gewinne dürfen.

    Im Rahmen der Manipulation der Massen auch vernünftig. Dort kriselt es zZ wesentlich stärker.

    Ich mag die Franzosen dennoch (ohne mich im Grünen-Stil selber aufzugeben).

    Iuch schätze mal, dass noch Streit angezettelt werden muss. Um die Deutschen und die Franzosen auseinander zu dividieren.

    Wer die Franzosen „verstehen“ will, der muss versuchen deren Sprache zu sprechen. Dann ist man sofort einer von denen.

  66. ich schau das gar nicht erst

    die hälfte kann nichtmal die nationalhymne mitsigen

    wer die diesen gloreichen auftritt der multikult anschauen will soll dies tun

    die deutsche flagge ist da aber fehl am platz

    vieleicht sollte sie bunt sein so wie das menschenbild dort

  67. Egal ob Deutschland gewinnt oder verliert..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Singt endlich die echte Nationalhymne…

    und nicht dieses kastrierte Fragment.

    Wenn alle Deutschen die volle dt. Hymne singen würde…

    Das wäre KLASSE!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutsche Nationalhymne – Komplett 3 Strophen

    https://youtu.be/1ROKj-sKyjo

  68. #73 sauer11mann (07. Jul 2016 21:56)

    Slomka
    hat
    einen Teufelsblick,
    was
    sollen uns
    d i e s e Augen
    sagen.

    schrecklich,
    teuflisch,
    eiskalt,
    gnadenlos.

    Gehört vermutlich der Repto-Spezies an:

    Hammer! – Enthüllung: David Ickes Reptiloid entdeckt?
    Unerhörtes spielte sich am 23.11.2013 in Schkeuditz bei Leipzig ab! Ich hätte es niemals gedacht: daß ich doch nochmal eines der von David Icke beschriebenen Reptiloide zu Gesicht bekommen würde.

    Guggstdu bei 00:30:
    https://www.youtube.com/watch?v=zC6xUATAXn0

    😯

  69. Ich glaube, viele hier gehen mit der falschen Intention an den Fussball ran.

    Wenn ich Fussball gucke, will ich Fussball sehen.

    Wenn ich Leute singen hören will, gehe ich in die Oper oder in ein Konzert.

  70. #86 Hans.Rosenthal (07. Jul 2016 22:01)

    Leute, die Franzosen-Elf ist heute Abend nicht unser Gegner, sondern der frustrierte korrupte Italiener im Schiedsrichter-Kostüm!

    Handelfmeter ist Handelfmeter!

    Für die Italiener ist es im übrigen ehrenvoller, gegen den späteren Europameister knapp im Elfmeterschiessen rausgeflogen zu sein, als gegen den Loser des Halbfinales…

  71. PI zollt den Realitäten im Kommentarbereich Respekt und entwickelt sich mehr und mehr zum vollständigen Info-Portal. Schön!

  72. Da fehlen einem eigentlich die Worte!

    Flüchtlinge unterstützen die Feuerwehren in Deutschland

    Einige deutsche Feuerwehren setzen angesichts sinkender Mitgliederzahlen gezielt auf Hilfe von Flüchtlingen. In rund 50 Löschzügen bundesweit seien derzeit Asylbewerber vertreten, teilte der Deutscher Feuerwehrverband mit.

    Quelle: Leipziger Lügenpresse

    Hier mal eine Latte von Brandstiftungen durch „Flüchtlinge“ ….

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

    Vielleicht schmeißt man das zündelnde Pack endlich mal raus, dann brauch man sicher ein paar Feuerwehrleute in Germoney weniger.

  73. …mann könnte ja als Deutscher stolz auf irgendwas werden, und das in der Brüsseldiktatur. Geht nicht. Demnächst spielt nur noch Türkairlines gegen Emirates.

  74. Wer nicht mit ganzem Herz für Deutschland spielt und kämpft- raus!
    Frankreichs Mannschaft ist kein Vorbild für die Deutsche, sondern ein futuristisches und abschreckendes Beispiel!

  75. So, morgen kaufe ich mein Obst nicht beim Italiener (den türkischen Obst- und Gemüsehändler boykottieren ich seit einem Jahr). Ich kaufe nur noch bei meinem Herrn Wagner. Scheiß Schiri!

  76. Vor dem Spiel hätte ich gesagt, die deutsche Energie siegt, obwohl es kann nicht immer klappen. Frankreich kann ja auch. Und jetzt wo ich nach Hause gekommen bin und das 0:1 sehe bin ich außerordentlich besorgt.

  77. #109 Cassandra (07. Jul 2016 22:19)
    France waren Eroberer sprich Kolonien ähnlich wie England
    deshalb die dunklen weil viele Francepässe haben ähnlich wie England Comomwelth..

  78. Wenn dann solle sie lieber gegen Portugal verlieren aber gegen den Franz niemals!!

  79. #100 Digitaaal (07. Jul 2016 22:10)

    Ich glaube, viele hier gehen mit der falschen Intention an den Fussball ran.

    Wenn ich Fussball gucke, will ich Fussball sehen.

    Wenn ich Leute singen hören will, gehe ich in die Oper oder in ein Konzert.
    ===========================================
    Eine äußerst merkwürdige Auffassung!
    .
    Dann könnte man auch sagen:
    .
    Wenn ich Sport mag, setze ich mich vor den Fernseher, gucke Sportschau und trinke Bier!
    Prost!

  80. Beim Kameraschwenk auf die Deutschen Fans im Stadion sieht man nichts als Kartoffeldeutsche.
    Wo sind da unsere großartigen, neodeutschen Einwanderer? Kein Bock? Keine Identifikation? Sind doch auf dem Rasen eigentlich bestens repräsentiert.

  81. #77 UAW244 (07. Jul 2016 21:57)

    Nach dem Rückstand MUSS der Löw spätestens in der 60. Min den Götze bringen!! Vorher wird er sich aber noch in die Hose fassen und abschmecken und dann in der DFB Zentrale anrufen, ob er den Emre Can (Türke) auch wirklich auswechseln darf
    ……………………………………

    So, 66.Minute und Löw bringt endlich Götze für Emre. Wird Zeit.

  82. Wie geil ist dass denn 2:0 für Frankreich?

    Ich bin froh wenn unsere arrogante Die Mannschaft raus ist.

    Soll Uganda gewinnen, ich gönn es ihnen.

  83. Ach wir spielen gegen Frankreich? Ich dachte gegen Kamerun. Egal das Spiel ist aus….

  84. Das abschreckende Frankreich suggeriert uns mitHilfe der Elfenbeinküste: die schwarzen wrrden siegen. Auch schön die Werbung an den Bannern: orange Black (orange is the new black).
    Ich finde das nicht mal mehr subtil…

  85. #100 Digitaaal (07. Jul 2016 22:10)

    Wenn ich Leute singen hören will, gehe ich in die Oper oder in ein Konzert.

    Falsche Einstellung.

    Hier ein Beispiel:

    1972 – Europacup. Halbfinalrückspiel Glasgow Rangers vs. Bayern München (Hinspiel 1:1).

    Beim Anpfiff steht Sepp Maier an der Strafraumgrenze und beobachtet den Anstoss der Schotten.

    Die Schotten beobachten Sepp Maier.

    Und dann geht es ganz schnell. Zwei kurze Pässe, dann ein weiter Heber kurz hinter der Mittellinie in Richtung Maier.

    Als Maier erkennt, dass sich der Ball ins Torsenken wird, rennt er panikartig in Richtung Torlinie. Er kommt zu spät. Der Ball senkt sich über ihn ins Tor.

    Das ist der Moment, in dem 50.000 Zuschauer damit beginnen, „Amazing Grace“ zu singen. Im Opernhaus nicht zu toppen.

    Hier ein kurzer Ausschnitt:

    https://www.youtube.com/watch?v=uMd9DCfWbn4

    Das Spiel endete 2:0 für die Rangers.

  86. Schämen sich die Franzosen eigentlich gar nicht, eine schwarzafrikanische Nationalmannschaft zu haben?

  87. Wenn Draxler dem Bodycheck ausweicht und den Kongolesen ins Leere fallen lässt, sieht er zumindest besser aus.

  88. Hauptsache Loew tritt gleich zurueck, dann kann bald eine echte National-11 aufgebaut werden…

  89. Ich freue mich nicht deswegen weil die Schwarzen gewinnen, sondern dass der Jögi Löw eins auf dem Deckel kriegt.
    Der Kerl ist mir persönlich abgrundtief unsympathisch.

  90. Wäre schön wenn die Mannschaft rausfliegt.
    Die Grünen müssen nicht mehr kotzen wenn deutsche Fahnen zu sehen sind.
    Die Nation wird nicht Euphorisch und die Stimmung in Deutschland wird nicht kippen. Wird die Mannschaft Europameister vergessen zu viele was in Deutschland passiert

    Brot und Spiele

  91. Wer solche Chancen liegenlässt verliert verdient. Le Mannschaft besiegt sich selbst.

  92. #139 WutImBauch (07. Jul 2016 22:38)
    Jaaaaa, dann mit der Goering Eckhard, dann wirds ne echte bunte Truppe!
    🙂

  93. #110 Cassandra

    Da ich als Saarländerin die Franzosen etwas besser kenne, kann ich sagen, Frankreich wird eines der ersten Länder Europas sein die kapitulieren. Gerade haben Freunde von mir ihr kleines Häuschen in Frankreich am Meer verkauft. Die Islamisierung ist unaufhaltbar. Ganze Wohnblöcke werden für die Invasoren hochgezogen. Der Urfranzose zieht aus den schönen Städtchen weg und fährt lieber eine Stunde zur Arbeit. Auch der Weinbau geht zurück, die Weinindustrie hat geschnallt, dass die kommenden Generationen religionsbedingt keinen Wein trinken und ersetzen alte Reben durch Olivenbäume. Klar gab es koloniebedingt immer Schwarze, aber seit ca. 10 Jahren wird überschwemmt, und zwar richtig. Mein WhatsApp Bild habe ich heute verändert : der Eiffelturm mit Sichel! Wie passend! !

  94. „Wäre schön wenn die Mannschaft rausfliegt.
    Die Grünen müssen nicht mehr kotzen wenn deutsche Fahnen zu sehen sind.“

    Bekommen die eigentlich Hautausschlag bei berührung oder verbrennung dritten Grades? Muss sowas wie Weihwasser gegen Ausgeburten der Hölle sei, 😉

  95. Wunderbar. Lese gerade auf SPON, daß Dynamo Buntland noch ein Ei ins Nest gekriegt hat. Klasse!

    Da fällt die „Mannschaft“ für die Brot-und-Spiele Volksverdummerei wohl vorerst aus.

    Das war auch eine Niederlage für Angela, wenn ihr Verein verliert.

    Gottseidank ist keine der beiden Mannschaften meine „Mannschaft“.

  96. Wäre DIE Mannschaft IM Endspiel gekommen,dann hätte es wieder so geklungen:MULTI KULTI Funktioniert!Somit wird erst mal das Experiment Multi Kutli in der NATIONALMANNSCHAFT gestoppt!Das ist auch gut so:)

  97. ich weis nicht was ihr habt

    üblicherweise wird beim rassen und klassenkampf die nationalhymne zuerst gespielt dazu wird diese gesungen

    das ist auch beim olympia so 🙂

  98. WutimBauch

    Im Moment kann kommen wer will als Trainer, der wird von vornherein auf Linie gebracht, glaub es mir.. Wenn Löw geht wird es nicht besser, es bleibt alles wie es ist..

    Ich finde auch das Deutschland nicht gewinnen darf… Schieeeeeeebung und ne ne einen italienischen Schiri, lol…für mich eine abgesprochene Posse

  99. #129 UAW244 (07. Jul 2016 22:33)
    Oh je, 2:0 für Simbabwe!

    Boateng verletzt ausgewechselt, Gauland hat mutgefoult…

    ******************************************************************

    Hihihihihi….. der beste Kommentar des Abends !

    ;:loooool:;

  100. Hollande gewinnt gegen Metkel dann fällt die Wahlfälschung gegen le pen nicht so auf. In Ôsterreich gibt es noch keinen neuen Wahltermin, man rätselt wie man zum zweiten mal das Volk betrügen kann.

  101. #152 cleaner

    Nee, jetzt heißt es: das französische Multikulti funktioniert besser.

  102. Der Schiri lässt den Primaten jedes Fowlm durchgehen.
    Auch wenn ich Ronald nicht ausstehen kann, hoffe ich, dass Portugal die EM gewinnt.
    Und ja, das Ferkel hat Glück -es muss nicht zum Endspiel erscheinen.

  103. begehrt gutmenschlicher Schwiegersohn geht seiner “ Arbeit “ nach

    OT,-.….Meldung vom 7. Juli 2016

    Familienvater wehrt Angriff von polizeibekanntem Gewalttäter aus Nordafrika ab

    Düsseldorf: Ohne jegliche Vorwarnung bedrohte ein 22-jähriger Mann aus Nordafrika einen 41-jährigen Familienvater mit dem abgeschlagenen Hals einer Wodkaflasche auf dem Parkplatz des Rheinbads am Messegelände.Unter Vorhalt der Scherbe forderte er die Herausgabe von Geld. Der Familienvater konnte mit Tritten den Angriff des Täters abwehren. Seine Frau verständigte die Polizei. In Minutenschnelle war eine Funkstreife zur Stelle und nahm den gewalttätigen 22-Jährigen fest.Der Tatverdächtige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Familie konnte die Heimreise nach Ostwestfalen antreten. Der polizeibekannte Beschuldigte hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und ist in diesem Jahr bereits mehrfach, auch wegen Gewaltdelikten, in Erscheinung getreten. Er wird heute ins Flugzeug gesteckt, und in Wladiwostok entlassen dem Haftrichter vorgeführt. http://opposition24.com/familienvater-wehrt-angriff-von-polizeibekanntem-gewalttaeter-aus-nordafrika-ab/290606

  104. wer noch mit einer Deutschen Mannschaft fiebern will,sollte Handball-Fan werden.
    Dort spielen noch Deutsche in der Nationalmannschaft für Deutschland.
    Diese Fußballmannschaft wird mir zu viel auch politisch instrumentalisiert!

  105. Wieviel Chancen hatte l’afrique francophone? Aber wenn du die eigenen nicht reinmachst, und dich so dumm anstellst wie Schweini, gewinnen halt die anderen Multikultis. Island wird mich immer trösten! Das Erstaunliche: alle, wirklich alle, auch die doofen Gutis, haben sich für diese ethnisch homogene Mannschaft begeistert.

  106. Und Matchwinner ist ein jüdischer Elsässer. Ist doch auch schön!

  107. Die Mannschaft ohne Nation ist auf verlorenem Posten.

    Keine Chance!

    Die 8 Schwarzen in den blauen Trikots sind robuster, flinker, schneller, kräftiger und insgesamt einfach besser.

    Der weiße Mann hat ausgespielt.

    Die Zukunft ist BUNT!

  108. Naja, ein letztes Aufbäumen französischen Nationalgefühls vor der kompletten Selbstunterwerfung und der Übernahme durch Schwarzafrikanische. La Grande Nation hat Fertig!

  109. In den letzten Tagen dachte ich, dass Frankreich 2:1 gegen Deutschland gewinnt.

    Heute um 18 Uhr dann nach einigen Zweifeln beim betriebsinternen EM-Tippspiel auf ein 2:1 für Deutschland gesetzt.

    Egal, was solls…

  110. #152 cleaner (07. Jul 2016 22:44)
    Wäre DIE Mannschaft IM Endspiel gekommen,dann hätte es wieder so geklungen:MULTI KULTI Funktioniert!Somit wird erst mal das Experiment Multi Kutli in der NATIONALMANNSCHAFT gestoppt!Das ist auch gut so:)

    Wir haben keine Nationalmannschaft mehr

    Die wurde in Mannschaft umbenannt
    Politisch korrekt

  111. Bei Frankreich haben alle bei der Nationalhymne mitgesungen…..bei Deutschland weder Özil noch Can. Sogar Boateng hat gesungen.

    Türken und Moslems haben in dieser Elf nichts zu suchen….

  112. Die Mannsch5, deren Spieler voller Inbrunst die Nationalhymne singen, soll gewinnen!

  113. FAZIT…..

    Eine „Die Mannschaft“ macht noch lange keine:

    11 FREUNDE .

    Und Tschööööööö !

  114. #168 Hoppla_Ich_bin_sauer (07. Jul 2016 22:52)

    Bei Frankreich haben alle bei der Nationalhymne mitgesungen…..bei Deutschland weder Özil noch Can. Sogar Boateng hat gesungen.

    Türken und Moslems haben in dieser Elf nichts zu suchen….

    Boateng ist auch Christ, das ist der Unterschied.

  115. #148 Beany   (07. Jul 2016 22:42)  
    […]Auch der Weinbau geht zurück, die Weinindustrie hat geschnallt, dass die kommenden Generationen religionsbedingt keinen Wein trinken und ersetzen alte Reben durch Olivenbäume.[…]

    Kann auch daran liegen, dass Mohammedaner und die anderen Primitivkulturen zu blöd für den Weinanbau und andere Handwerke sind.

  116. Afrika – Afrika 0:2

    Afrika mußte aus politisch korrekten Gründen gegen das afrikanischere Afrika verlieren.

  117. Na, da bin ich ja froh, dass meine Sympathien von Anfang an dem „seelenlosen Stahlbolzen“ gehört haben. Der ist doch noch drin, oder?

  118. eilmeldung

    das multikulturelle deutschland hat versagt und ist aus der EM raus

  119. Ab morgen kann ich endlich wieder die Flagge am Auto fahren, dann hält man mich nicht mehr aus Versehen für einen Fußballanhänger.

  120. Angeschaut habe ich mir die Volksverdummerei nicht, aber ich freu‘ mich, daß Merkels „Mannschaft“ rausgeflogen ist.

    Das ist nicht meine Mannschaft, das ist nicht meine Bundeskanzlerin. Und Buntland ist nicht mein Land.

  121. Aus, aus, aus, das Spiel ist aus. Deutschland verliert gegen Französisch-Guyana 0:2 !

  122. #165 EudSSRVernichter (07. Jul 2016 22:51)

    Die Mannschaft ohne Nation ist auf verlorenem Posten. Keine Chance! Die 8 Schwarzen in den blauen Trikots sind robuster, flinker, schneller, kräftiger und insgesamt einfach besser. Der weiße Mann hat ausgespielt. Die Zukunft ist BUNT!

    Das war für mich eigentlich ’12 mit Mario Balotelli sichtbar.
    Aber: BUNT ist die Mannschaft ohne Nation ja bereits.
    Nene, das muß anders heißen.

  123. Fazit:
    a) Heute hat Müller wieder versagt.
    b) Özil und Kroos waren die besten deutschen Spieler.
    c) Der schw*le Schiedsrichter hätte in der ersten Halbzeit einen Elfer für Deutschland geben müssen, als Kroos gefoult wurde.
    d) Jetzt hoffe ich auf Portugal. Ronaldo ist ein guter Junge.

  124. #165 EudSSRVernichter   (07. Jul 2016 22:51)  
    Die Mannschaft ohne Nation ist auf verlorenem Posten.
    Keine Chance!
    Die 8 Schwarzen in den blauen Trikots sind robuster, flinker, schneller, kräftiger und insgesamt einfach besser.
    Der weiße Mann hat ausgespielt.
    Die Zukunft ist BUNT!

    Nahezu sämtliche Hochkulturen sind entweder an sich selbst gescheitert indem sie dekadent wurden und gesellschaftlich sowie moralisch degenerierten oder von anderen Neidern mit Krieg überzogen wurden.
    Als im 16.Jahrhundert die Spanier immer weiter ins Landesinnere des heutigen Lateinamerikas vordrangen, stiessen sie auf seit Jahrhunderten verlassene und von Pflanzen überwucherte Arenen, in denen die Azteken halbnackten Männern zuschauten, die einem Lederball hinterherrannten…..

  125. der Schlachtruf von den Isländern ist wohl Kult geworden.
    Diese Isländische Mannschaft ,wo nur Isländer spielten für das Nicht-EU-Mitglied,war meine Lieblingsmannschaft während dieses Turniers!

  126. Schlimm, dass die Schwaten Islands Wikingerschlachtruf für sich beanspruchen und damit missbrauchen!

  127. Bei mir in der Nachbarschaft feiern die Türken jetzt mit Feuerwerk. Ich geh mal rüber und feier mit …

  128. ich finde,den Schlachtruf der Isländer gut..Würden wir in Deutschland diesen Schlachtruf rufen,käme es aus der rotgrünen versifften Ecke wohl den Vorwurf,dass die Deutschen Heil rufen würden,oder?

    Man muss ja mittlerweile in unserem Land mit allem rechnen!

  129. #188 alternativ ist gut (07. Jul 2016 22:58)
    der Schlachtruf von den Isländern ist wohl Kult geworden.
    Diese Isländische Mannschaft ,wo nur Isländer spielten für das Nicht-EU-Mitglied,war meine Lieblingsmannschaft während dieses Turniers!

    Witzig ist dabei das es bei und der Schlachtruf der Hooligans ist

    Aber sehr beeindruckend.
    Bin mir sicher das sich das auch in unseren Stadien etabliert.
    Da werden ganz schnell die ersten Gutmenschen rumheulen weil das zu martialisch ist

  130. Die Fußballgöttin ist eine Schwarze: Jeder üble Negerhasserspruch bei PI am Halbfinalstag = Ein Tor für Frankreich. 😛

    Ich würde Frankreich den Titel von Herzen gönnen!

  131. Frankreich sollte gewinnen und wird auch Europameister, weil Frankreich die EU nach dem Brexit anführen soll, zusammen mit Deutschland. Da Buntland schon Weltmeister ist, wäre Europameister zuviel des guten gewesen. Die überlassen nix dem Zufall. Fußball ist Illusion und politischer Betrug.

  132. Endlich kann ich wieder meine Deutschlandfahne heraushängen, ohne für ein Fußballfan gehalten zu werden.

  133. Wir wurden Weltmeister und bekamen die sogenannten Flüchtlinge. Afrika wird Europameister damit sie sich besser fühlen(Anschläge)

  134. Wenigstens ist Griezmann kein Neger.
    Ohne Hummels und Boateng, den ich nicht als Nachbarn haben möchte, geht eben nichts.
    Daß einem Routinier wie Schweini so etwas passiert ist unglaublich.
    Jogi trifft keine Schuld, die Taktik der „Die Mannschaft“ war richtig.

  135. Mir geht es am A***h vorbei, dass „die Mannschaft“ verloren hat.

    Diese Söldnertruppe hat mit Deutschland nichts zu tun.

  136. #206 Elijah

    „Endlich kann ich wieder meine Deutschlandfahne heraushängen, ohne für ein Fußballfan gehalten zu werden.“

    Oh Oh, das könnte gefährlich werden denn jetzt sieht jeder das du Nationalistisch bist…

  137. keine Sorge bald wird Deutschland auch-politisch korrekt- mit einer naher Osten-Afrika Mannschaft spielen.

  138. #199 WutImBauch (07. Jul 2016 23:01)

    Loew RAUS!!!
    ____________________________________________________________

    Einer der Hauptverantwortlichen dieser unheilvollen politischmotivierten „Wende“ war und ist der Mültikülti_Apostel Theo der falsche Fuffziger, ähhhhäm ZWANZIGER.

    Unter ihm wurde dieser Trend™ gesetzt.

    ;:grrrrrrrrr:;

  139. Bei den ÖR-Sendern waren ja immer Gäste der anderen Mannschaften zu Gast, ehemalige Nationalspieler. Aus Frankreich nie Franzosen, sondern immer Afrikaner.

  140. Die Medien schreiben Deutschland verliert gegen Frankreich, aber eigentlich müssten sie schreiben.

    Türken und Afrikaner im Deutschen Trikot verlieren gegen Afrikaner und Algerier im Französischen Trikot.

  141. Ich hätte gerne einen deutschen Sieg gesehen, weil dann Merkel gezwungen worden wäre zum Endspiel ins Stadion zu kommen. Wäre interessant gewesen wie das Stadion auf sie reagiert hätte, schade bzw. Glück für Merkel.

  142. Wir waren klar Feldüberlegen, lol… ach Löw..

    Und WutimBauch, mit Beckenbauer war es noch schön die Spiele der deutschen Nationalmannschaft anzuschauen..in alten Zeiten schwelg

  143. #205 Logixx (07. Jul 2016 23:04)

    Die überlassen nix dem Zufall. Fußball ist Illusion und politischer Betrug.

    Das war meine Vermutung um 18:26 hier , und ich schwöre, dass es keine Nebelkerze war (das ist ja so ein Trick von Wahrsagern, irgendwo alle möglichen Vorhersagen verstecken):

    OT glaubt jamand, dass die EM-Spiele gedreht sind?

    Löw hat gestern oder heute so ein ganz merkwürdiges Interview gegeben, wie um die Fans auf die Niederlage einzustimmen.

    Zugleich werden heute alle möglichen Abstimmungen im Bundestag durchgeprügelt, mit Zeitplan bis spät in die Nacht und Zoff bei Verzögerungen – wie wenn es so schnell keine Gelegenheit mehr geben word, die Aufmerksamkeit der abgelenkten Öffentlichkeit zu hinterlaufen … also keine Beteiligung beim Endspiel.

    Ich rate mal, dass „Die Mannschaft“ heute erstaunlich schlecht spielt.

  144. Jetzt verliert gefälligst auch gegen Wales. Die Waliser haben den 3. Platz verdient.

  145. Linksirrer Dünnpfiff dazu………

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Psychologin-warnt-vor-Party-Patriotismus-in-Schwarz-Rot-Gold

    Eine Wissenschaftlerin warnt vor Party-Patriotismus in Schwarz-Rot-Gold:

    Die Vaterlandsliebe könne schnell in Fremdenfeindlichkeit umschlagen, befürchtet die Sozialpsychologin Julia Becker – und empfiehlt Fußballfans, ohne Deutschlandfahnen beim Public-Viewing zu feiern.

    Osnabrück. Die Sozialpsychologin Julia Becker hat vor einem allzu überschwänglichen Party-Patriotismus gewarnt.

    Wenn beim Public Viewing sehr viele schwarz-rot-goldene Fahnen im Spiel seien, könne die Vaterlandsliebe bei manchen Menschen in Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit umschlagen, sagte die Professorin der Universität Osnabrück dem Evangelischen Pressedienst (epd).

    Gerade in der durch „Pegida“ und die AfD aufgeheizten Atmosphäre sei Vorsicht geboten. Fremdenfeindliche Parolen würden immer offener geäußert, betonte Becker.

    Sie empfahl deshalb: „Ich will niemandem das Public Viewing vermiesen. Die Fußballfans sollen natürlich feiern. Aber das geht doch auch ohne schwarz-rot-goldene Fahnen.“

    Die deutsche Flagge könne bei sehr nationalstolzen Personen Ressentiments gegenüber Migranten erhöhen.

    Forscher sprechen vom Flaggen-Effekt
    Der Konfliktforscher Andreas Zick warnte dagegen vor Pauschalisierungen.
    Es gebe einen sogenannten Flaggen-Effekt in der Forschung, sagte der Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

    Der Effekt besage, dass das Schwenken von Fahnen auf Betrachter und Akteure psychologisch nicht ohne Wirkung bleibt.

    Es komme aber darauf an, mit welcher Einstellung die Fans Deutschlandflaggen schwenken, betonte Zick. „Fans, die die Stärke der Mannschaft darauf zurückführen, dass sie multikulturell ist, sind geschützt vor Nationalpatriotismus, der Vorurteile erleichtert“, erklärte der Wissenschaftler.

    Anders herum seien „Fans, die meinen, das Spiel wird durch die deutschen Tugenden entschieden, auch fremdenfeindlicher und werten andere Länder ab“.

    Becker forscht gemeinsam mit Studierenden bereits seit der Fußball-WM 2006 in Deutschland über den Zusammenhang von Fahnen, Nationalstolz und Vorurteilen.
    In Befragungen und Online-Experimenten habe sich gezeigt:

    „Deutschland-Flaggen begünstigen Nationalismus und Vorurteile gegenüber Migranten. Dieser Effekt ist nicht stark, aber statistisch signifikant.“

    Er sei bei Männern stärker als bei Frauen.

    Wenn Deutschland verliere und die Gewinnermannschaft ihre Flagge zeige, träten Nationalstolz und Fremdenfeindlichkeit noch offener zutage. <<

    Irre. Ab in die Klapse!!

  146. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Fluechtlinge-unterstuetzen-Niedersachsens-Feuerwehren

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Sehnde/Nachrichten/Diskussion-SPD-Bundestagsabgeordneter-Matthias-Miersch-und-Geschaeftsfuehrer-Landespraeventionsrat-Erich-Marks-zu-Integration

    „Wie bekommen wir ein gutes Miteinander vor Ort hin?“ Unter diesem Motto lädt der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch vor dem Hintergrund der sich häufenden Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte für Dienstag, 12. Juli, um 18 Uhr ins Apart Hotel, Peiner Straße 7, nach Sehnde ein.

    Sehnde. Zu Gast ist Erich Marks, Geschäftsführer des Landespräventionsrates. Zusammen mit der Integrationslotsin Hiltrud Schwetje sowie dem Sehnder SPD-Fraktionschef Olaf Kruse will Miersch das Thema erörtern. „Ziel der Veranstaltung ist, Möglichkeiten gelungener Präventionsarbeit bei der frühzeitigen Auflösung wechselseitiger Vorbehalte aufzuzeigen“, sagt Miersch.

    Er habe dabei nicht nur die Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte, sondern auch die Sorgen der Bürger im Umgang mit den Neubürgern und fremden Kulturen vor Augen.
    Man wolle in der Veranstaltung gelebte Willkommenskultur beleuchten und aufzeigen, „wie gutes Zusammenleben gelingen kann“, sagt Miersch.

    .

  147. die Mannschaft hat verloren, daran ist der Bachmann mit seiner Pegida, und die doofe Zschäpe schuld, von der AfD ganz zu schweigen, die hat nämlich die größte Schuld an allem

  148. Trotzdem ziehe ich noch mein Altes Trikot über, wo noch „Deutsche Nationalmannschaft“ drauf steht, und frage irgend einen Antifa Kriminellen, ob er sich ein paar Punkte beim Rotfascho Indymedia – Wettbewerb verdienen will….

    Die Zeit ist eh reif, sich ein paar zu krallen, die offen Antideutsche Aufnäher oder Sticker tragen.

  149. Deutschlands Linke haben heute Abend bestimmt was zu feiern… Aber gut: Soll das Anschlags-gebeutelte Frankreich den Titel holen und die Neger für die Ehre eines westeuropäischen Landes spielen. Das ist der einzige Trost, der bleibt…

  150. *Hier*™ geht es gerade mit Gehupe und Autokorsos los. Am Steuer: Ausschließlich Neger. Also Schwarzafrikaner, die den Sieg im Schwarzafrikacup vom Europa feiern.

    Was so alles in Deutschland lebt…

  151. Das Zeitungsprojekt „Strassenfeger“ fürchtet um seinen Ruf und steht kurz vor dem Aus weil es immer mehr Beschwerden über einige Verkäufer gibt.

    Ein Mädchen am Bahnhof Friedrichstraße hält einen „Strassenfeger“ in der Hand. Es will die Obdachlosen-Zeitung aber nicht verkaufen. Es will betteln. Ein Bild, das immer mehr Berlinern aufstößt – und jetzt das gesamte gemeinnützige Projekt gefährdet.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/strassenfeger-wehrt-sich-gegen-bettel-verkaeufer

    Welcher Nationalität die Bettler und Trickbetrüger angehören verschweigt die „BZ“ selbstverständlich.

  152. Adios,Deuzelandddd….
    Der Löw sabbelt sabbelt sich gerade um Kopf und Kragen im ZDF.
    Sein Boateng musste ja leider raus…

  153. Die Multi-Kultiland Internationalmannschaft hat verloren und das ist auch gut so! Wer seine Mannschaft mit Ausländern vollstopft hat Niederlagen verdient! Die Mannschaft muss wieder weiß und Deutsch werden! Özil, Boateng, Senya etc. haben in einer Deutschen Mannschaft nichts zu suchen!

  154. die Neger feiern den Sieg von Afrikaauswahl,morgen stehen die vorm Sozaialamt schlange

  155. #192 Wolperdinger (07. Jul 2016 22:59)

    Die mit dem Gold oder die mit Weiß?

    Die mit Gold; ich hatte in den letzten Tagen diverse vom Straßenrand gerettet, die werden anstelle der in besserer Qualität vom Boot jetzt erstmal aufgebraucht.

  156. Boateng muss man loben:
    guter Junge,
    Berliner,
    singt die Hymne mit (wenn auch erst seit neuestem), gibt immer alles, sportlich fair,
    deutsche Tugenden, fast schon eine „deutsche Eiche“. Christ

    Sehr negativ:

    Emre Can

    Singt die Hymne nicht mit,
    pöbelt herum,
    spielt nicklig und unsauber,
    legt sich mit dem Schiedsrichter an,
    insgesamt unsportlich!

    Emre Can: Ein Beispiel für missglückte Integration!

  157. Und jetzt hat der triste Multikulti-Alltag die BRD wieder, voller Türkengewalt und Negern in den Strassen.

    Pech, Frau Merkel.

  158. Island,Polen oder die Ukraine hätten europameister werden müssen. Was wär das für eine Pleite fürs multikulti-versiffte Westeuropa gewesen! schade drum

  159. Im Heer des römischen Reichs waren immer schon barbarische Hilfstruppen tätig, am Ende vor allem die Goten. Im modernen Fußball sind es eben die afrikanischen Barbaren. Dann haben die Barbaren das römische Reich übernommen.

  160. Für VT’ler, Esoteriker, Chaostheoretiker und Homöopathen:
    Das kommt davon, wenn man die Nationalmannschaft in Mannschaft umbenennt.

    ;-))

  161. schon irre…

    die einzigen neger im stadion,waren die auf`m platz..

    die tribünen waren komplett afrofrei.
    das wird nicht mehr lange dauern und der grosse aufstand wird kommen…

  162. „Mustafi ließ sich von Paul Pogba austanzen“
    Mal andersherum statt Antanzen.

  163. #204 PackEr

    Da haben 3 Deutsche gegen Afrika verloren

    Das ging nicht anders, denn sonst wären das Rassisten.

  164. Wie gut für die Systemmedien, daß das Spiel auf dem Zettdeeff gesendet wurde.

    Löw- Kritiker M. Scholl konnte vom Schirm verbannt werden.

  165. War das eine politisch korrekte Niederlage?

    Komisch so eine schwache 2.Halbzeit zu spielen.
    Die Franzosen hatten doch eine grottenschlechte Abwehr.

  166. #222 Mork vom Ork (07. Jul 2016 23:16)

    „Deutschlands Linke haben heute Abend bestimmt was zu feiern…“
    ——————————————–
    Moment: die Linken auch? Es feiern doch schon:

    – die Rechten
    – die Türken
    – die Franzosen, Holländer und Italiener
    – Angela Merkel
    – PI …

    Nur noch die allerdümmsten Cunsumerzombies und die AfD scheinen jetzt Bedauern zu zeigen – ach ja, und die Blockparteien bestimmt auch – moment, was bedeutet das jetzt schon wieder?

    Diese Consumerzombies übrigens, die sich tiefbetrübt auch noch auf den sich leerenden Rängen haben filmen lassen, sind mir ein Rätsel. Sind das bezahlte Statisten?

  167. Und hier noch ein Ergebniss vom Fußball (EU Multi-Kulti-Cup):
    Türkei 2.Mannschaft gegen Schwarzafrikaauswahl 0:2

  168. #239 UKSoft (07. Jul 2016 23:26)

    Alle Religionen der Welt können miteinander,
    nur der Islam kann mit keinem.
    ———————————————————————–

    So ist es!

  169. eines muss man der fremdenlegion schon lassen.

    sie haben die marseilles artig mitgebrüllt,genau so wie es der weisse befohlen hat.

    aber solange der merkelismus zugriff auf frankreich hat,geht es geradewegs dem untergang entgegen…

  170. Ich habe mit dem Spielausgang keine Schmerzen. Sieger ist im Fußball, wer innerhalb der Spielzeit die meisten Tore erzielt. Und das waren die Franzosen, auch wenn sie die geringsten Spielanteile hatten. Dafür aber 2:0 Tore.

    Für die Kanzlerdiktatorin freut es mich sogar: sie kann sich nicht im Lichte eines Erfolgs der Nationalmannschaft inszenieren. Denn ganz, ganz sicher hätte sie folgenden Satz zum Besten gegeben:
    „Die Nationalmannschaft hat uns heute gezeigt, zu was Deutschland in der Lage ist.“

    Zum Glück fällt das aus.

  171. Ob es da einen Zusammenhang gibt?
    Es fällt mir seit mehreren EU- und WM-Spielen auf, dass oft die Mannschaft gewinnt, deren Spieler ihre Hymne mit Schmackes intonieren. Das war deutlich bei der vergangenen EM als Deutschland gegen Italien verlor. Die Italiener hatten ihre Hymne mit voller Kraft geschmettert, während unsere Kastraten die Zähne nicht auseinander bekamen. Da wusste ich, wer das Spiel gewinnen würde. Heute wieder dasselbe: Die Franzosen haben alle ihre Hymne mitgesungen, nur unsere Spieler fielen mal wieder durch Maulstarre auf.

  172. Da waren ja heute Abend mehr Neger und Türken auf dem Rasen als Europäer. Wer schaut sich diese Scheisse eigentlich noch an? Sind die Leute so gelangweilt, als dass sie nichts Besseres vorhaben?

    Bei mir blieb die Glotze aus, ich habs im Netz gelesen. Und es juckt mich einen Scheiss, welche Kunsttruppe weiter ist.

  173. Deutschland ist verdient ausgeschieden. Dieses Affentheater um Boateng wurde instrumentalisiert um gegen die AfD zu hetzen. Nun ist das hochgejubelte Multikulti Projekt gescheitert und Merkel kann zum Glück nicht den EM-Bonus einstreichen.

    Die morgige Schlagzeile lautet:
    „Frankreichs Nationalmannschaft beweist: Deutschland braucht noch mehr Einwanderung!“

  174. Was ich nicht gut finde, dass bestimmte Spieler mit Migrationshintergrund hier durch den Kakau
    gezogen werden. Wir müssen diese Spieler nicht mit unseren Steuergeldern alimentieren und an der Niederlage waren sie auch nicht alleine schuld.Der größte Versager quer durch die EM war eigentlich Müller. Wenn man die Grenzen öffnet und die hungernde Welt einlädt braucht man sich doch nicht wundern wenn die in Scharen kommen. Und wenn wir wollen das die AfD ganz stark wird müssen wir Patrioten sein aber keine Rassisten. Mir wäre es auch Recht wenn die 1.5 Millionen nicht gekommen wären. Es habern aber Andere den Weg für die Flut vorbereitet.

  175. Die „Mannschaft“ wurde politisch instrumentalisiert. Gegen AfD, für Multikulti.

    Dabei kann der arme Boateng noch nicht mal was dafür, der geriet einfach zwischen die Räder.

    Jetzt sind sie gescheitert, und die schöne BRD Propaganda ist für die Tonne.

  176. #236 EudSSRVernichter (07. Jul 2016 23:21)

    Boateng muss man loben:
    guter Junge,
    Berliner,
    singt die Hymne mit (wenn auch erst seit neuestem), gibt immer alles, sportlich fair,
    deutsche Tugenden, fast schon eine „deutsche Eiche“. Christ
    ————

    Man muss auch Boateng loben. Wie ich den als Mensch einschätze, hätte der kein Problem mit Höcke Nachbar zu sein.

  177. Eigentlich war das doch fast ne reine „Afrika-Meisterschaft“. Wurde halt nur in Europa und von den Ungläubigen ausgerichtet und finanziert.

    Wenn Deutschland mal wieder eine Deutsche Nationalmannschaft hat, dann schaue ich mir sowas mal wieder an.

  178. Die Arme hoch???

    Boateng, Schweinsteiger…Gestandene Spieler…

    Was gibt es eigentlich fürs „Arme hochreißen“?

    Einen Koffer voller Mäuse???

  179. Es ist auch bezeichnend, dass der Mohammedaner Khedira (der immerhin mitgesungen hatte) gegen einen Mohammedaner Can ausgetauscht (nicht mitgesungen) wurde, der sich rechtgläubig-unbeherrscht fast eine Rote Karte eingehandelt hätte, weil er Kirchweyhe mit Marseille verwechselt hatte.

    Das ist nicht meine „Mannschaft“ und auch nicht mehr mein Land!

  180. #255 fozibaer (07. Jul 2016 23:35)

    Das kann man alles so sagen. Dann spielen halt die Besten aus aller Welt, die sich nicht woanders teurer kaufen lassen. Völlig in Ordnung. Aber dann braucht es eben auch keine Nationalmannschaften mehr und keine EM.

    Dann wird das eine Art Championsleaque mit den Mannschaften 1, 2, 3 … oder A B C oder den Alpha, den Betas …

    „Hurra, Betas vor, schlagt die Gammas!“ Fände ich gut, einfach weil konsequent.

  181. #228 Babieca (07. Jul 2016 23:16)

    *Hier*™ geht es gerade mit Gehupe und Autokorsos los. Am Steuer: Ausschließlich Neger. Also Schwarzafrikaner, die den Sieg im Schwarzafrikacup vom Europa feiern.

    Was so alles in Deutschland lebt…
    ####################################################

    Hier gerade (Bochumer Süden) auch mal kurz.

  182. Es ist traurig, dass nur zur EM oder WM die Farben der demokratischen Revolution Schwarz-Rot-Gold gehisst werden!

    Mich interessiert Spitzensport sowieso gar nicht, sondern nur der Sport, den ich selbst betreibe, weil er mir Spaß macht und meiner Gesundheit dient!

  183. Ob Marine Le Pen auch „Allez les bleu“ mitjubelte? Wäre interessant zu wissen!

    Ihr Vater tat es definitiv nicht! Er nannte das Team verächtlich „Black, Blanc, Beur“ („Beur“ = Araber).

  184. @fozibaer
    Also ich bin kein Rassist!Aber die 1,5 Millionen letztes Jahr waren doch erst der Anfang!Familienzuführung bedeutet noch mal 3-5 Millionen!Und im diesem Jahr sind es schon wieder 400 000 Tausend sogenannte Flüchtlinge die nach Germany gekommen sind!Und das wird jedes Jahr so gehen,bis diese Verrückte Kanzlerin weg ist! Dazu noch diese Mannschaft,die uns verklickern will,dass sie für das Deutsche Volk spielen!Dabei ist diese Mannschaft nur das Vorzeige Subjekt für Frau Merkel und ihre Multi Kulti Jünger in diesem Land!

  185. #262 Eurabier (07. Jul 2016 23:44)

    Als sich der Schwarze Rüdiger verletzte, holte Löw dafür den Schwarzen Tah.

    Warum? Gibt es beim DfB eine Quote für bestimmte Ethnien? Durfte die „Mannschaft“ nicht zu „deutsch“ aussehen?

  186. Bei Lanz wurde jetzt die Französin beklatscht für den Sieg „ihrer“ Mannschaft. Sie ist die Heldin der Lanzrunde. In diese Richtung geht es seit bestimmt zehn Jahren verstärkt. Man merkt bei diesen Anlässen den Tiefflug nur deutlicher.

  187. #255 Athenagoras (07. Jul 2016 23:33)

    Ob es da einen Zusammenhang gibt?
    Es fällt mir seit mehreren EU- und WM-Spielen auf, dass oft die Mannschaft gewinnt, deren Spieler ihre Hymne mit Schmackes intonieren. Das war deutlich bei der vergangenen EM als Deutschland gegen Italien verlor. Die Italiener hatten ihre Hymne mit voller Kraft geschmettert, während unsere Kastraten die Zähne nicht auseinander bekamen.

    Lagst du die letzten Tage im Koma? Wir haben gegen die Spagatutten vor ein paar Tagen gewonnen, obwohl die wie die Bekloppten ihre Hymne gesungen haben.

  188. #255 fozibaer (07. Jul 2016 23:35)

    Was ich nicht gut finde, dass bestimmte Spieler mit Migrationshintergrund hier durch den Kakau
    gezogen werden. Wir müssen diese Spieler nicht mit unseren Steuergeldern alimentieren und an der Niederlage waren sie auch nicht alleine schuld.Der größte Versager quer durch die EM war eigentlich Müller

    Gomez, Podelski oder Khedira werden nicht durch den Kakao gezogen.
    Durch den Kakao gezogen werden Can und Özil, weil sie die Hymne nicht mitsingen, nach Mekka pilgern und sich unsportlich benehmen (Can).

    Vor 100 Jahren tobte der erste Weltkrieg. Auf französischer Seite haben auch Armeen aus den Kolonien in Afrika gekämpft.
    Heute sind die Nachfahren dieser Schwarzafrikaner französische Staatsbürger und stellen die Mehrheit der Nationalmannschaft.

    Das ist die Macht der Demografie!

  189. #258 fozibaer (07. Jul 2016 23:35)
    Was ich nicht gut finde, dass bestimmte Spieler mit Migrationshintergrund hier durch den Kakau
    gezogen werden. Wir müssen diese Spieler nicht mit unseren Steuergeldern alimentieren
    […]

    Wie bitte?!
    Einfach mal googeln, was der DFB an Übertragungsrechten kassiert, die durch GEZ-Gebühren bezahlt werden.
    Haben Private die Rechte, kassieren die von den Firmen ab, die Werbung platzieren – die wiederum die Preise für den Endverbraucher „anpassen“ damit man den Spielern die Gehälter finanziert.
    Das Gleiche Prinzip funktioniert in den Stadien, jede Werbung dort kosten sechs- bis siebenstellige Summen, die die Firmen sich durch Preisanpassungen, vom Endverbraucher oder durch Abschreibungen zurückholen.

  190. Eines muss man dem Özil lassen: er war heute mit Kroos der beste Spieler und vor allem hat er bis zur letzten Minute gekämpft.

  191. #270 Heisenberg73 (07. Jul 2016 23:49)

    #262 Eurabier (07. Jul 2016 23:44)

    Als sich der Schwarze Rüdiger verletzte, holte Löw dafür den Schwarzen Tah.

    Warum? Gibt es beim DfB eine Quote für bestimmte Ethnien? Durfte die „Mannschaft“ nicht zu „deutsch“ aussehen?

    Yepp! „Integration durch Sport“ war ein Unfugprojekt des 68ers Zwangiger zusammen mit der kinderlosen StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth, um den dummen deutschen Kartoffeln zu erklären, dass sie zum Fußball und Auto bauen und CNC-Fräsen und Airbus bauen zu doof sind und möglichst viele Mohammedaner brauchen!

    http://www.dfb.de/news/detail/roth-sport-hat-viel-fuer-integration-geleistet-16106/

    ROTH: „SPORT HAT VIEL FÜR INTEGRATION GELEISTET“

    „Deutschland Türkei! Türkiye Almanya! Fußballbegeisterte Länder – Ein Fest der Kulturen!“. Unter diesem Motto stand eine Veranstaltung der Kulturstiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Samstag auf der Frankfurter Buchmesse. Der Einladung waren viele interessierte Besucher gefolgt. Die Europahalle war für sechs Stunden bis auf den letzten Platz besetzt, die Ausführungen vieler prominenter Gäste wurden mit großem Interesse und viel Applaus verfolgt. Besonders erfreulich: Unter den Besuchern waren viele junge türkische Frauen und Männer.

    Nach einer Begrüßung von Kultur-Staatsminister Bernd Neumann bildete eine Diskussionsrunde mit Claudia Roth, der Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN, der DFB-Integrationsbeauftragten Gül Keskinler, dem Vorsitzenden der türkischen Gemeinde in Deutschland Kenan Kolat und DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger den ersten Höhepunkt.

    Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Überlegungen, welche Rolle der Fußball bei der Integration spielen kann und welche Aufgabe die Politik hat. Claudia Roth, die sich bei der Vorbereitung der DFB-Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse stark engagiert hatte, stellte dabei grundsätzlich fest: „Das, was wir hier in diesem Saal erleben, ist ein gutes Bild für das Deutschland von heute. Wir dürfen aber nicht nur debattieren, sondern müssen unsere Meinungen und Ideen an der Basis umsetzen. Es darf bei uns keine Diskriminierung aufgrund der Herkunft, des Glaubens oder des Namens geben. Nur in einem solchen Deutschland will ich leben. Unsere türkischen Freunde haben unser Land in den vergangenen 50 Jahren reicher gemacht. Wir gehören untrennbar zusammen. „Gleichzeitig äußerte sie zur Rolle des Sports und des DFB: „Wenn ich sehe, was der Fußball nicht nur durch die WM 2006 sondern auch sonst zu einem friedlichen Miteinander im Alltag beigetragen und geleistet hat, dann muss sich die Politik sehr, sehr anstrengen.“

    Kenan Kolat, der Vorsitzende der türkischen Gemeinde in Deutschland brachte den Begriff der „Empathie“ ins Gespräch und führte dazu aus: „Es geht im Miteinander zwischen Deutschen und Türken zunächst einmal nicht um Sympathie oder Antipathie, sondern das wir Interesse daran haben, die andere, neue Seite kennen und verstehen lernen zu wollen. Wir müssen nicht allem zustimmen, aber zuhören.“

    In die gleiche Richtung argumentierte die DFB-Integrationsbeauftragte Gül Keskinler. „Türkische Kinder und Jugendliche sollen sich in Deutschland nicht nur mit ihrem Stadtteil oder Verein identifizieren, sondern auch mit der Sprache und Gesellschaft ohne die Wurzeln ihrer Herkunft zu verleugnen. Wenn wir diesen Weg bestreiten, werden wir viel erreichen. Einer von vielen Beiträgen des DFB, auf den ich stolz bin, ist zum Beispiel das in verschiedenen Projekten muslimische Mädchen in der Schule und in Zusammenarbeit mit dem Verein das Fußballspielen beginnen.“

    Wir wollen niemals vergessen, welchen Schaden die Grünen unserem Land angetan haben!

    Kampf gegen Grün!

  192. Was ich als letztes noch anmerken muss, bevor ich schlafen gehe:

    Es ist doch absurd, wie sehr sich dieses Land beim Fussball reinsteigern kann, als ob davon die Zukunft und das Schicksal der Nation abhinge.

    Und gleichzeitig wird eben diese Zukunft von den Schergen in Berlin und Brüssel wirklich zerstört, und fast keinen kümmert es.

    Irre, oder?

    Gute Nacht.

  193. Auch wenn ich mich mit dieser Mannschaft kein bischen identifiziere gibt es immerhin noch Fan-Gesänge im Stadion.
    Es wird der Tag kommen ab dem man in einem ehemals europäischen Stadion nur noch Vuvuzelas wird tröten hören. Ich mag gar nicht dran denken.

  194. @uksoft –
    der Kernaussage kann ich nur zustimmen. Unserer Religion angehörige Eritreär mit Familie sind in der Gemeinde nach kurzer Anwesenheit wesentlich integrationsbereiter und williger wie seit in dritter Generation lebend Muslime. Vom allgemeinem Umgang und Verhalten ganz zu schweigen. Gibt mir zu denken.
    Fußball ist Geschäft, Spiel und Selbstdarstellung. Wenn die Spieler der französischen Nationalmannschaft, egal der Hautfarbe alle die Marseilaise singen, geht das i.O.- wenn es denn die Deutsche „Mannschaft“ mit unserer Nationalhymne auch geschlossene könnte !

    Ansonsten ist Fußball Brot und Spiele um die Massen von den eigentlichen Problemen abzulenken

  195. #271 Orwellversteher (07. Jul 2016 23:50)

    Den Lanz kann ich überhaupt nicht ertragen.

    Der Typ und seine Sendung sind grauenhaft.

  196. #276 Claude Eckel (07. Jul 2016 23:54)

    Eines muss man dem Özil lassen: er war heute mit Kroos der beste Spieler und vor allem hat er bis zur letzten Minute gekämpft.

    Die „mutige“ Türkei hat Deutschland auch erst in letzter Minute, im März 1945, den Krieg erklärt. Erdogans Vorgänger wollte ganz auf Nummer sicher gehen.

    Daher werden Deutsche wie Johnny K. oder Daniel S. auch stets im Verhältnis 5:1 von Türken totgetreten!

  197. Schwachsinn auf Leuten wie Emre Can oder Jerome Boateng rumzuhacken. Solche Einwanderer kann jede Nation gebrauchen.

  198. #282 Conservativ   (07. Jul 2016 23:55)  
    [….]
    Es wird der Tag kommen ab dem man in einem ehemals europäischen Stadion nur noch Vuvuzelas wird tröten hören. Ich mag gar nicht dran denken.

    Das wird spätestens oder frühestens dann kommen, wenn im Stadion von einem großen Teil der Anwesenden lautstark politische Missbilligungen gegenüber den Regierenden gerufen werden.
    Dann wird man Komparsen engagieren oder Schulklassen in die Stadien karren, die dann mit Vuvuzelas und Tröten ausstattet, um die Fangesänge zu übertönen

  199. wir erinnern uns:

    gamze k., deutschpassige moselmenfrau mit turk-vordergrund, wurde spontan blutig geschlagen. der blutschlaeger rief angebl.
    „scheixx moselme“.

    die maschinerie laeuft an:
    „entsetzen, nie dagewesene gewalt gegen
    anders-klamottige, glaubende, frauen, etc“

    und auch das pro-islamische politkartell
    stopft seine ausgelutschten kartätschen:

    „Wie Eka von Kalben (grüne khmer sh)
    sieht auch die SPD-Landtagsabgeordnete Serpil Midyatli die AfD in der Mitverantwortung,

    „die ja mit den Worten ,man wird das doch mal sagen dürfen’ Anfeindungen gegen Andersgläubige rechtfertigt“.
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Bundesweites-Entsetzen-nach-Ueberfall-auf-Kieler-Muslimin

    hatte nicht obersoze ralf kotz-brocken
    zum angriff auf die afd aufgefordert –
    auf andere meinungen also ?

  200. #289 LEUKOZYT (07. Jul 2016 23:59)

    Die AfD hat ja auch Tröglitz und Vorra angezündet!

  201. #276 Claude Eckel (07. Jul 2016 23:54)

    Eines muss man dem Özil lassen: er war heute mit Kroos der beste Spieler und vor allem hat er bis zur letzten Minute gekämpft.

    #286 Eurabier (07. Jul 2016 23:57)

    Die „mutige“ Türkei hat Deutschland auch erst in letzter Minute, im März 1945, den Krieg erklärt. Erdogans Vorgänger wollte ganz auf Nummer sicher gehen.

    Daher werden Deutsche wie Johnny K. oder Daniel S. auch stets im Verhältnis 5:1 von Türken totgetreten!

    Hä???

  202. #289 LEUKOZYT (07. Jul 2016 23:59)

    Ein bundesweites Entsetzen, als Mohammedaner Jonny K., Daniel S. und Niklas P. zu Tode traten, blieb aus!

    Damit zeigen die Grünen, wes Geistes Kind sie sind!

  203. So, die „deutsche“ „Mannschaft“ hat jetzt erst einmal verdiente Pause.

    Nachdem im Amateurfußball nun schon seit Jahren und Jahrzehnten Mannschaften wie FC Türk/Anatol/…spor XYÖÜ, Bosna/Croatia/Albania XY vor allem durch verursachte Spielabbrüche wegen brutalen Fouls, Körperverletzungen (Kopfnüssen, Karatesprüngen von Hinten ins Kreuz, Kopftreten/Stiefeln etc.) gegen Gegenspieler, Schiedsrichter und Trainer/Funktionäre/Ersatzspieler/Zuschauer der gegnerischen Mannschaft aufgefallen sind, wird sich dieser bunte Reigen schon bald erweitern um Mannschaften wie FC Syria/Iraki/Afghani XY. Einen Vorgeschmack darauf gibt es hier:

    Massenschlägerei auf Fußballplatz in Bogen: Polizei, Rettungshubschrauber und Notarzt im Einsatz

    Am Samstagnachmittag spielten zehn jugendliche Asylbewerber Fußball auf einem Platz in der Bogenau. Aus einem unbekannten Grund gerieten sie jedoch in Streit und einige Spieler fingen zu raufen an. Bei der Schlägerei wurden nach Angaben der Bogener Polizei drei Personen verletzt, zwei mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Vorsorglich waren auch der Rettungshubschrauber und zwei Notärzte vor Ort.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Massenschlaegerei-auf-Fussballplatz-in-Bogen-Polizei-Rettungshubschrauber-und-Notarzt-im-Einsatz;art1169,364129

    Massenschlägereien,

  204. Heute hat die Negermannschaft gegen die Mulit-Kulti-Truppe gespielt.

    Die Negermannschaft hat gewonnen!

    🙂

  205. Mir fiel auf, dass das ZDF um Oliver Welke sich mehr um die französischen Sieger gekümmert haben, als um die deutschen Verlierer. Der Tiefpunkt war der Reporter aus Paris, der sich scheinbar über die deutsche Niederlage freute, weil die Franzosen „ja so unter dem Terror litten“. Auch die „Halbfinalniederlage von 1982“ war für das ZDF ein Grund, den Franzosen den Sieg zu gönnen. Das der ehemalige französische Spieler Makalele (=ZDF Quotenneger) eine unterirdische „Analyse“ des Spiels zum besten geben durfte, war ein weiterer Tiefpunkt der ZDF Berichterstattung.
    Das ZDF unter Oliver Welke ist ein GEZ Gutmenschen Sender der übelsten Sorte.

  206. Sitze immer noch wie ein begossener Pudel da, als ehemaliger Fußballer weis ich was da gelaufen ist aber noch mehr frustriert bin ich das es so ein weibisches Arschloch wie diese Merkel geschafft hat mir den Spaß an diesem Sport zu nehmen!
    Ich denke jetzt als Sport Alternative daran wenn die Radsportler der Tour de France hier bei mir vorbei fahren werden ?

  207. Und während der DFB politisch-korrekt Hajis wie Özil hochjubelt, machen unsere Mädchen andere Erfahrungen mit der Islamisierung unserer ehemaligen Heymat:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156890359/Es-war-so-dass-ich-dann-gekuesst-und-abgeleckt-wurde.html

    „Es war so, dass ich dann geküsst und abgeleckt wurde“

    Erstmals wurden zwei Täter aus der Silvesternacht in Köln wegen sexueller Nötigung und Beihilfe verurteilt. Zuvor schilderten die Opfer eindringlich, wie sie bedrängt und gedemütigt wurden.

    Jogi Löw: In Köln Tausende Ersatzspieler und keiner kann das Lied der Deutschen!

  208. Naja, irgendwie schade ist es schon: Ich hatte mich schon darauf gefreut, dass Merkel beim Endspiel im Stadion sitzt und zigtausende Deutsche und Franzosen im Stadion brüllen „Hau ab, hau ab“.

  209. Verdient verloren,

    das wird falsche Euphorie verhindern und den Restdeutschen mehr Zeit geben, ihre Situation als grosse Verlierer im Gespann Murksel/EU zu kontemplieren.

    Deutschland wird in 30 Jahren ein Tummelplatz von Muslimen aus Nahost, Tuerkei, Afrika sein, der D wird nur als Sklave geduldet, der fuer das Wohl der Eroberer zu sorgen hat,

    Grundstueck, Haus, Auto. Tochter, Ehefrau sind zum Beutegut der Landnehmer geworden,

    mangels fehlenden Widerstands gegen das parteiuebergreifende anti Deutsche Regim Murksel – DDR2 war dies ein entscheidender strategischer Erfolg der Linken gegen die Deutsche Nation, die damit sich damit selbst, verdient den Gnadenstoss verpassen lies, quasi ein freiwilliger Selbstmord, alles auch noch finanzierte.

  210. #299 Franz45 (08. Jul 2016 00:07)

    Tour de France ist bislang noch ein Ungläubigensport aber hoffentlich liest der franzöische Geheimdienst nicht mit und gibt dem SPD-Präsidenten Hollande einen Tipp!

    Während des Ramadan wird es dann keine Tour mehr geben!

  211. Eines muss man dem Özil lassen: er war heute mit Kroos der beste Spieler und vor allem hat er bis zur letzten Minute gekämpft.
    _______________________________________________
    Keine Frage, die Weltauswahl war heute klar die bessere Manschaft.
    Aber ist das Sinn und Zweck der Sache?

    Die Afrika-Auswahl war nämlich noch ein bischen besser.
    Den die hat die Tore gemacht und gewonnen.

  212. #283 Volker Thordags (07. Jul 2016 23:56)

    ……..Ansonsten ist Fußball Brot und Spiele um die Massen von den eigentlichen Problemen abzulenken
    ———

    Du sagst es richtig. Brot und Spiele. Ich hatte schon vor dem Spiel mich mit meinem Nachbar unterhalten, „ob wir dieses Spiel auch gewinnen dürfen“ Wie gesagt Brot und Spiele. Ich würde die Hand nicht ins Feuer legen, dass vieles auch abgesprochen wird.
    So sind doch alle zufrieden wir haben ein super Spiel abgeliefert, die franzosen vor allem in der 1. Halbzeit total beherrscht und mit großem Pech verloren. Die Franzosen sind fro das sie gewonnen haben obwohl sie den Deutschen im Spielverlauf unterlegen waren.
    Ich habe ebenso meine Probleme in der Politik. Ich kann es bis heute nicht innerlich verarbeiten, dass Merkel und Putin Feinde sind(Die waren doch früher ein Kopf und einen Arsc.. und plötzlich Feinde? Dazu nimmt Putin alles so gelassen hin.Für mich fühlt es sich eher als Show an. Entweder Doppelagentin oder spielt selbst Putin dieses Spiel mit und hat als Geschenk die Krim bekommen. Alles bescheuert wird man denken wenn man als neutraler dies ließt, aber es ist oft anderst als man denkt.

  213. Nach der sechs Wochen langen Gauland-Kampnage der Wahrheitspresse und dem Umbenennen der deutschen Nationalmannschaft in „Die Mannschaft“ hatte ich einfach die Lust an der Europameisterschaft verloren.

    Und nach der Lautstärke des Gehupes in meiner Hauptstraße bei den vergangenen gewonnenen Spiele der „Mannschaft“ zu urteilen, dachten viele Leute so wie ich.

    🙂

    🙂

  214. Mein Eindruck von der EM:
    Fußball=Kampf der „Eliten“ der EU gegen Rassismus
    (mit Effekt des großen Geld“verdienens“)

    also gegen alles, was Zweijährige schon beherrschen.

    Stacey York (2003) Internationale Akademie INA gGmbH an der Freien Universität Berlin
    http://www.situationsansatz.de/files/texte%20ista/fachstelle%20kinderwelten/kiwe%20pdf/York_Welche%20Unterscheide%20Kinder%20wahrnehmen.pdf

    „Zweijährige…
    In diesem Alter beginnen Kinder auch, sich und andere anhand körperlicher Merkmale wie Hautfarbe, Haarfarbe und Anatomie, zu definieren. Sie nehmen ihre Körperteile wahr, lernen, wo sie sind und wie sie heißen. Sie können Menschen nach ihrem Geschlecht zuordnen. Zweijährige erlernen die Namen der Farben und können zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden.

    In diesem Alter übernehmen Kinder nicht nur ethnische Zuschreibungen, sondern sie zeigen auch Angst oder Unbehagen gegen körperlichen Merkmalen, die ihnen nicht vertraut sind, wie z.B.: Gesichtsbehaarung, Brillen, Hautfarben, die von ihrer eigenen abweichen und Behinderungen.“

  215. #302 Eurabier   (08. Jul 2016 00:10)  
    #299 Franz45 (08. Jul 2016 00:07)
    Tour de France ist bislang noch ein Ungläubigensport aber hoffentlich liest der franzöische Geheimdienst nicht mit und gibt dem SPD-Präsidenten Hollande einen Tipp!
    Während des Ramadan wird es dann keine Tour mehr geben!

    Der Profiradsport hat sich durch die dort grassierende Dopingseuche faktisch selbst zerstört.
    Ich selbst schaue wegen der Kommerzialisierung und des unverhohlenen Missbrauchs durch Politisierung und Volkserziehung kaum noch Spitzensport, sondern treibe nur noch welchen, auch wenn es mit fast 50 körperlich nicht mehr so gut klappt wie mit Ende 20.

  216. Aber das beste war doch dass sich die deutsche Kanzlerin nicht traute nach Frankreich zu den Spielen zu fahren.

    🙂 🙂 🙂

  217. deutsche Jugendliche männlich sowie weiblich wegen nicht ausländerkonformen Aussehens in Stadtteil nach Fest angemacht,angegriffen und geschlagen – Polizei bildet Sonderkommission um unbekannte Täter und Tatgründe zu ermitteln.
    Stadt verurteilt Handlungen schärfstens und bildet Sozialrat mit örtlichen Imanen zur Aufklärung..

    oder habe ich da was falsches gelesen….

  218. #295 Libero1 (08. Jul 2016 00:03)

    Sorry, hab natürlich vergessen FC Marok, Tunis, Algier, Mauretanien, Mali, Segegal, Tschad, Sudan, Eritrea, Äthiop, Guinea, Ghana, Burkina Faso, Niger, Tschad, Nigeria, Kamerun, Sudan, Somali, Kenia, Gabun, Kongo, Angola, Gabun, Sambia, Tansania, Simbabwe, Botswana, Namibia, Mosambik XY etc.

    Und auch FC Palästina, Georgia, Tschetschenia, Armenia, Turkmenia, Usbeki, Kirgisia, Turkmenia, Tadschkia, Irania, Pakistani, Bangladeshi, …

  219. Mir ist unerklärlich wie Deutschland heute verlieren könnte. Ach ich vergaß wohl, dass Frankreich nicht verlieren durfte, ansonsten wären auch die Tollen Fans in Frankreich auf die Straßen gegangen. Und das wäre wohl ein bisschen zu viel des Guten gewesen. Noch mehr Antieuropastimmung braucht es wohl, nicht mehr (schade).

    Nun, wenn schon im Bundestag die Kriegstrommeln und Sebelrasseln gegen Rusland in Stellung gebrachtwerden. Mus es wenigstens auf dem Fußballfeld ruhig bleiben und dem Fan eine heile Welt vorgespielt werden.

    The Show Must go on………

  220. #309 Volker Thordags (08. Jul 2016 00:14)

    deutsche Jugendliche männlich sowie weiblich wegen nicht ausländerkonformen Aussehens in Stadtteil nach Fest angemacht,angegriffen und geschlagen – Polizei bildet Sonderkommission um unbekannte Täter und Tatgründe zu ermitteln.
    Stadt verurteilt Handlungen schärfstens und bildet Sozialrat mit örtlichen Imanen zur Aufklärung..

    Warum nie mit Shinto-Priestern, Buddhisten, Hindus oder Rabbinern?

  221. Zurück zu den ernsten Dingen des Lebens:

    Hans-Werner Sinn über die zu erwartende SEXIT (Suomi Exit) AKA FIXIT-Initiative:

    „Viele Menschen in Finnland fragen sich, warum ihr Land in der Euro-Zone verbleiben soll, wenn seine Wirtschaft durch eine Rückkehr zu einer nationalen Währung und einer Abwertung rasch wieder auf die Beine kommen könnte“, schreibt Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. In der schweren Krise 1991 bis 1993 hatte Finnland seine damalige Währung Markka um 30 Prozent gegenüber der D-Mark abgewertet und sich so aus der Krise befreit.

    Aktuell versuchen die Finnen, ihre Wettbewerbsfähigkeit durch eine reale Abwertung im Euro-Raum zu erhöhen. Die Tarifpartner haben ein Lohnmoratorium vereinbart. „Doch kann eine solche Maßnahme erst im Laufe vieler Jahre Linderung bringen, wie das lange Siechtum der südeuropäischen Länder gezeigt hat. Es könnte sein, dass Finnland nicht so lange wartet“, schreibt Sinn.

    „Ein Verzicht auf die Euro-Druckerpresse wäre für das Land weniger schmerzlich als für Griechenland, Italien oder Spanien, weil sich Finnland dieser Presse nicht überproportional bedient.“ Das Land hätte „die Chance, relativ verlustfrei aus dem Euro auszusteigen“.

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/77916-risse-in-der-euro-zone-kommt-der-fixit

  222. PS: wo war eigentlich Mutti Merkel heute. Auf jeden Fall nicht beim Spiel. Ich vergaß Sie ist ja etwas besonderes. Oder ist Sie gar keine Deutsche ?

  223. #289 LEUKOZYT (07. Jul 2016 23:59)

    Ist das nicht alles gewollt, um uns gefügig zu halten?

    Wenn nicht alles läuft wird die Anschuldigung „Nazi“ rausgeholt und der Deutsche spurt wieder. Der Pawlow’sche Reflex setzt ein. Früher war’s „Ketzer“ oder „Hexe“ heute „Nazi“.

  224. #289 unkas (07. Jul 2016 23:57)

    Schwachsinn auf Leuten wie Emre Can oder Jerome Boateng rumzuhacken. Solche Einwanderer kann jede Nation gebrauchen.
    ———-

    Ich empfinde es genau so. Diese Leute kosten uns kein Geld.Natürlich ist es nicht schön das Özil nicht die Hymne singt, wenn alle Anderen singen. Ich gehe aber davon aus, das Özil oder auch Emre Can eher aus Angst nicht singen. Ich glaube nicht das Özil der dem Westen angepasst ist ein Moschenbeter oder Erdowahn huldiger ist. 90% seiner Fans sind aber Fans von Erdowahn. Die würden es ihm krum nehmen wenn er türkischen Nationalstolz bricht. Das Bild Mekka mit Özil denke ich das es eine gezielte Sache war.

  225. #317 fozibaer   (08. Jul 2016 00:25)  
    ———-
    #289 unkas (07. Jul 2016 23:57)
    Schwachsinn auf Leuten wie Emre Can oder Jerome Boateng rumzuhacken. Solche Einwanderer kann jede Nation gebrauchen.
    ———-
    Ich empfinde es genau so. Diese Leute kosten uns kein Geld.[….]

    Das ist ein etwas naiver Irrtum.
    Weshalb, hatte ich bereits in

    #280 Das_Sanfte_Lamm (07. Jul 2016 23:52)

    dargelegt.

  226. Herr Gabriel ist für Abrüstung — wow , auch er kann mal einen klaren Gedanken haben. —

    Ob ich in 5 Jahren, nach dem Krieg gegen Russland — sofern ich überlebe — , bedauere , dass ich 2017 nicht ihn wählte?

  227. #308 Templer

    Aber das beste war doch dass sich die deutsche Kanzlerin nicht traute nach Frankreich zu den Spielen zu fahren.

    Das wäre peinlich geworden, wenn sie nicht erkennt, wer Deutschland und wer Frankreich ist

  228. #316 vitrine

    Der Pawlow’sche Reflex setzt ein. Früher war’s „Ketzer“ oder „Hexe“ heute „Nazi“.

    Zur Zeit ist „Antisemit“ wieder in Mode gekommen

  229. Das Turnier ist nach meinem Wunsch ausgegangen.

    Schlimm wäre gewesen, die Hexe mit den abgefressenen Fingernägeln nochmal in der VIP-Tribüne zu sehen.

    Wenigstens das hat sich nun erledigt.

    Russland will dem Westen nichts und die Merkel suggeriert, der massive Natoauftritt direkt an Russlands Grenzen lasse sich mit Dialogen bereinigen.

    Russland hat nicht das geringste Interesse an den Habenichtsländern entlang seiner Grenze.

  230. #280 Das_Sanfte_Lamm (07. Jul 2016 23:52)

    #258 fozibaer (07. Jul 2016 23:35)
    Was ich nicht gut finde, dass bestimmte Spieler mit Migrationshintergrund hier durch den Kakau
    gezogen werden. Wir müssen diese Spieler nicht mit unseren Steuergeldern alimentieren
    […]

    Wie bitte?!
    Einfach mal googeln, was der DFB an Übertragungsrechten kassiert, die durch GEZ-Gebühren bezahlt werden.
    Haben Private die Rechte, kassieren die von den Firmen ab, die Werbung platzieren – die wiederum die Preise für den Endverbraucher „anpassen“ damit man den Spielern die Gehälter finanziert.
    Das Gleiche Prinzip funktioniert in den Stadien, jede Werbung dort kosten sechs- bis siebenstellige Summen, die die Firmen sich durch Preisanpassungen, vom Endverbraucher oder durch Abschreibungen zurückholen.
    ————-

    Da stimme ich dir zu. Ich finde es auch nicht richtig das Fussballer so viel Geld verdienen. Das tun sie aber alle nicht nur jene mit Migrationshintergrund. Ich fände es auch nicht gut wenn 80 oder 90% mit Migrationshintergrund in einer Nationalmannschaft spielen. Bis zu 3 Spieler in der Aufstellung sollte es aber verkraftbar sein. Die welt hat sich nicht seit heute verändert. Deutschland verändert sich schon seit Jahrzehnten. Andere Länder vor allem Ostblock Länder passten da schon besser auf. Das Özil nicht die Hymne singt, habe ich vor wenigen Minuten geschrieben. Für mich hat das eher ein politischer Hintergrung.Der hat Angst.

  231. Özil hat sich heute angestrengt. An ihm lag es nicht. In der ersten Habzeit war ich sicher, dass Deutschland gewinnt. Sie haben erste Sahne gespielt.

    Dann wieder mal ein unnötiger Handelfmeter. Meine Bewunderung für Schweinsteiger ist ungebrochen. Aber für mich muss er nicht noch einmal bei einem Turnier antreten.

    Genauso wie Podolski. Der war nur als Pausenclown dabei.

    Die Jüngeren haben definitiv gut gespielt. Bis auf Götze. Wieso wurde der überhaupt mitgenommen?

    Immerhin hatten wir so etwas wie eine Nationalelf. Bei den Franzosen spielen mehr Neger als Europäer. Man erhofft sich dadurch offenbar Vorteile für die WM in Katar.

  232. #289 unkas (07. Jul 2016 23:57)

    „Solche Einwanderer kann jede Nation gebrauchen.“
    ————————————————–

    Selbst diese Aussage ist Müll und wird nicht besser, so oft man sie auch noch von der AfD hören mag.

    Ahh, Edeleinwanderer willkommen, um auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren – auch auf dem hochqualifizierten, damit unsere Kinder sich umsonst in den Gymnasialhöllen und den Unis gequält haben, während andere bereits Geld verdienen konnten.

    Was bitte machen Einwanderer besser als Einheimische – außer in Fremdsprachen rummachen und einer bestimmten Kaste beim transnationalen Geldscheffeln behilflich sein?

    Ahh, wir haben ja Konjunktur, wir brauchen sie – und wenn die Konjunktur im nu wieder rum ist, dann sollen sie wieder gehen oder was?

    Und weißt du, warum zu wenige von uns da sind für die Konjunktur?

    Weil die Wirtschaft einige Jahrzehnte lang die Jugend fertiggemacht hat. Die konnten nicht auf die Füße kommen und vernünftig Bürger werden und Familien haben – solche mit echten Kindern.

    In den 90ern gab es Zeiten, in denen es in Umkreisen von hunderten Kilometern keinen Ausbildungsplatz gab, in denen die Jugendlichen oft keine andere Wahl hatten als Abitur zu machen imd zu studieren.

    Keinen Ausbildungsplatz gab es in jenen mittelständichen – GELOBT SEI ER DER DEUTSCHE MITTELSTAND AMEN – Betrieben, deren Erben jetzt in der AfD (der Erberei wegen) den Volksbelehrer spielen und Edelimmigranten gut finden. Sie sind die Feinde des kleinen deutschen Mannes, die Verräter von der anderen Seite (als der SPD).

  233. Die Fussball-EM wird bald ersetzt durch die Kamelrennen-EM. Man will die Deutschen+ ja schließlich nicht diskriminieren.

  234. #315 EudSSRVernichter (08. Jul 2016 00:17)
    „Schwarze sind genetisch bevorteilt!“

    ja, aber nicht durch eigenes erbgut in sich,
    sondern durch diesen unnatuerlichen gendefekt
    bei ihren gönnern, geldgebern, förderern,

    der zum helfersyndrom /zwangsbemutterung,
    pampern, schenken von teddybaeren etc fuehrt.

    und jeder ehrenhaft-stolze stammes-afrikaner wuerde dieses abwerten durch almosen ablehnen

    nur der afro-bodensatz findet die guties gut.

  235. #330 fozibaer (08. Jul 2016 00:40)
    […]
    Ich finde es auch nicht richtig das Fussballer so viel Geld verdienen.
    […]

    Das ist mir eigentlich relativ egal, es gibt immer noch sehr viele Leute, die das mit Eintritts- oder gar Jahreskarten, teuren Fanartikeln oder Sky-Abos freiwillig mitfinanzieren.
    Mich stört gewaltig die Kommerz- und Propagandamaschinerie, die politische Volkserziehung sowie die faktisch halbstaatliche Bezuschussung der Millionengehälter.
    Ach ja, die Kosten für die Polizeieinsätze hatte ich noch vergessen.
    Wenn die sich ihre Gehälter ausschliesslich nur über Eintrittspreise und Pay-TV finanzieren würden, können die wegen mir noch das Doppelte bekommen.

  236. #332 Lichterkette (08. Jul 2016 00:44)
    ————

    Darum kommt Frankreich auch nicht mehr zur Ruhe weil der Ausländeranteil bereits zu hoch ist.
    Die einen streiken für mehr Arbeiterrechte, die anderen streiken für Solidarität mit Ausländer, andere wiederum streiken wegen Überfremdung, andere gegen den Euro und EU.
    Das ist ein Misch Masch in Frankreich, das nicht mehr lösbar ist. Und wir sind auch auf dem besten Weg dorthin.

  237. @Lichterkette
    Auch dir sei gesagt,dass mit 8 Schwarze Christen lieber sind als diese Moslemische DFB Elf!

  238. #336 Das_Sanfte_Lamm (08. Jul 2016 00:52)
    ————

    Es wird aber der Tag kommen wo es vorbei ist mit Millionengehälter.

  239. Das Spiel Islamia Buntland gegen African Spirit „Frankreich“ mit unseren geldgierigen koranbetenden Hymnenverweigerern wie Glubschauge hab ich mir nicht wirklich gegeben, hab Papierkram gemacht und leidenschaftslos reingezappt ab und zu, eigentlich hat mir die Hymne schon gereicht (warum spielen Özil und Can nicht für die Türkei? Weil es dort weniger Kohle abzugreifen gibt, das ist der einzige Grund). Schland zahlt stets pünktlich, was man vom Chaosclub Türkistan nicht sagen kann. Warum stürmte Schürrle nicht? Ach der ist ja blond, geht ja gar nicht! Also lieber den importierten Can bringen, weil sich Mutti dann freut.
    Die eingekauften Afrikaner der Franzosen singen wenigstens ihre Hymne mit und sind mir lieber als die islamischen Gesichtselfmeter Benzema und Ribery. Trotzdem drücke ich im Finale Portugal die Daumen.

  240. Ich kann mit dem Ergebnis gut leben, erspart es mir doch, mir im Finale die Visage der Angela Merkel und das tumbe, degenerierte Gehopse dieses Etwas ohne Körperbeherrschung ansehen zu müssen. Und die Lobhudeleien irgendeines schmierigen Sportreporters auf den verhaltensgestörten Hosenanzug. Schade, aber das Stück hat mir sogar die Nationalmannschaft vergällt.

  241. […]
    #315 EudSSRVernichter (08. Jul 2016 00:17)
    „Schwarze sind genetisch bevorteilt!“
    […]

    Nein, sind sie nicht.
    Und Menschen aus kulturell mohammedanisch geprägten Ländern und Regionen auch nicht.

  242. Russland-Asylant schlaegt Deutsche Moselmin.
    („Deutscher schlaegt ex-tuerko Moselmin“)

    Chronologie in 3 Presseberichten + Kommentaren
    (oder: Warum Lückenpresse ebenso heisst)

    bericht #1, erste meldung auf polizeibericht
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Brutaler-Angriff-auf-Muslimin-in-Kiel

    bericht #2, reaktionen aus vereinen, „politik“
    „neue dimension, nie dagewesen, entsetzen“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Bundesweites-Entsetzen-nach-Ueberfall-auf-Kieler-Muslimin

    bericht #3, korrektur, widerlegung
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Muslimin-aus-Kiel-Tatverdaechtiger-nach-Ueberfall-ermittelt

    aber wie nennt man das statistisch,
    wenn ein asylbewerber aus russland (??)
    eine deutsche ex turko-moselmin schlaegt ???

    fremdenhass gegen deutsche durch auslaender,
    hass auf anders-glaubende durch nicht-glaubende, oder war der asylrusse gar jude ?,
    rassismus von slaven gegen turkvoelker,
    klamottophobie gegen schleier, frauenhass,

    oder nur ein (hier innermigrantischer) alkoholkonflikt wie ne kneipenschlaegerei
    „Russlanddeutscher gegen Deutsch-Tuerkin ?“

  243. #334 Orwellversteher (08. Jul 2016 00:49)

    #289 unkas (07. Jul 2016 23:57)

    „Solche Einwanderer kann jede Nation gebrauchen.“
    ————————————————–

    Selbst diese Aussage ist Müll und wird nicht besser, so oft man sie auch noch von der AfD hören mag.

    Ahh, Edeleinwanderer willkommen, um auf dem Arbeitsmarkt zu konkurrieren
    ————

    Die die jetzt kommen sind keine Konkurrenz für uns auf dem Arbeitsmarkt. Von denen haben mehr als 70% gar keinen Bock auf Arbeit.Dazu noch ungebildet in hoher Prozentzahl.
    Nochmal, wir müssen so schwer es auch ist klaren Gedanken bewahren. Die wurden eingeladen und die Grenzen weit geöffnet. Also sind die Migranten nicht die Hauptschuldigen und hätten nie die Grenze passieren dürfen.

  244. Alles ganz schwierig auseinanderzuhalten. Da spielt bei der einen Mannschaft ein Türke von einem englischen Club, der vorher bei einem spanischen Club gespielt hat. Auf der anderen Seite viele Neger aus Afrika, die aber irgendwie Franzosen sind. Und die Tore hat ein ehemaliger Deutscher geschossen, der Grizzmann heißt.

    Man sollte sich ein neues Konzept ausdenken, so wirkt das unglaubhaft….

  245. #289 unkas (07. Jul 2016 23:57)

    „Solche Einwanderer kann jede Nation gebrauchen.“
    —————————————————–
    Weißt du, in der AfD rennen wohl reichlich Späths, Oettingers, Brüderles und vor allem so Kauders rum.

    Genau die hätten das nämlich auch gemacht, genau in dem Moment, wenn sie gemerkt hätten, wer auf dem absteigenden Ast ist und wer gerade kommt.

    Und die regen sich über einen Höcke natürlich trefflich auf, denn der und ein Gedeon im Schlepptau, die könnten sich zwischen die Kauders und das schnelle Geld der Töpfe drängen.

    Das würde den schönen Plan der Kauders kaputtmachen, aber das dürfen sie natürlich so nicht sagen, und genau deswegen spielen sie die Empörten, wie gerade diese Mike Hammer und andere. Vor dem Zubettgehen danken sie drei mal der Anetta Kahane für die Antisemitismuskeule.

  246. Positiv sehen die Selfies der Kanzlerin mit Özil
    Boateng und Mustafi wirds nicht geben.Angela die
    Schreckliche braucht sich nicht in irgendwelchen
    Seitenstrassen von Paris dem Volk zeigen.Es reicht
    schon das Sie in Brüssel das sagen hat.

  247. Hier lebende Migranten sind übrigens sehr verwirrt von unserer Multi-Kulti-Truppe. Sie behaupten, Deutsche müssten sich Spieler „kaufen“, weil sie allein nichts gewinnen würden. Ansehen tun sie sich auch lieber Teams mit einer homogenen Mannschaft wie z.B. Korea.

  248. @ FailedState

    Wenn schon Wales mitspielen darf. Bin ich für eine Bayrische Nationalmannschaft. Was habe ich mit den Preißn zu tun, nix.

  249. Was kümmert mich die Merkel-Elf…

    Dienstag, 12.Juli
    Es gibt wieder einen interessanten Termin gegen Merkel, und zwar nächste Woche:

    – Vortrag über Merkel, die Rest-EU und die Erwerbstätigen (anschließend Diskussion)

    Dienstag, 12. Juli 2016, ab 18:30 Uhr im Gewerkschaftshaus Frankfurt am Main, Innenstadt, Wilhelm-Leuschner-Straße 69, 60329 Frankfurt am Main (zwischen Hauptbahnhof und Main)

  250. #165 EudSSRVernichter

    Schwarze sind genetisch bevorteilt!


    Nö,wenn man schnell laufen kann heisst nicht dass man automatisch auch besser Fussball spielen kann

  251. #344 Wolperdinger

    Alles ganz schwierig auseinanderzuhalten. Da spielt bei der einen Mannschaft ein Türke von einem englischen Club, der vorher bei einem spanischen Club gespielt hat. Auf der anderen Seite viele Neger aus Afrika, die aber irgendwie Franzosen sind. Und die Tore hat ein ehemaliger Deutscher geschossen, der Grizzmann heißt.

    Grizzmann hat nur einen deutschen Namen sein Großvater war Nationalspieler in Portugal

  252. #326 DerLetzteDeutsche

    Brot und Spiele und nebenbei wurden heute eine Menge Gesetzesänderungen beschlossen…und keiner bekommt es mit.

    Ich hatte schon an anderer Stelle darauf hingewiesen: Feministisches Sittenstrafrecht („Nein heißt Nein“). Wenn das in Kraft tritt, steht jeder von uns mit einem Bein im Gefängnis!

    Warum wurde das immer noch nicht aufgegriffen?

  253. 182 Nachteule,

    ……auch ich freue mich, jetzt endlich „nationalstolz“ ohnen Nationalelf zeigen zu koennen…
    Pluendert die Restbrstaende in den Laeden und suhlt euch in Schwarz Rot Gold…..
    Heimatliebe ist kein Verbrechen!

  254. #356 Elbtaler

    Wenn das in Kraft tritt, steht jeder von uns mit einem Bein im Gefängnis!

    Das gilt jedoch nur für Autochthone, unsere Testosteron-Schätze aus Nahost und Afrika kommen da grundsätzlich mit Bewährung davon – wegen Verbotsirrtum und ähnlichen juristischen Klimmzügen unserer Rechtsprechung.

  255. Zugegeben, hab‘ beim österr. Moderator, der zufällig denselben Namen wie die gleichnamige landwirtschaftl. Zugmaschine trägt, reingekuckt. Ich bin der vollsten Überzeugung ‚Waldi‘ Hartmann gehört wieder ins deutsche Fernsehen. Dieser in meinen Augen wenigen noch guten Sportmoderatoren weiß wovon er redet, bringt Emotion, und hat Einblick. Ganz anders wie die keimfreien Moderations-Dumpfbratzen á la Steffen Simon (der ja damals Hartmanns Rauswurf betrieben hat), Bommes und Beckmann und wie sie alle heißen, vor allem bei der ‚ARD‘ (Antidemokratische Rundfunkirrenanstalten Dumpfbuntland)

  256. Diese Frau von Storch ist ja ganz intelligent, aber kann die sich nicht mal etwas beim twittern zurückhalten? Das hier gibt mit Sicherheit wieder einen Riesenshitstorm der Lügenmedien:

    AfD-Politikerin zum Aus bei der Fußball-EM
    Beatrix von Storch pestet gegen DFB-Team

    Nach dem Aus der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich im Halbfinale schrieb von Storch, ihres Zeichens AfD-Vize, bei Twitter: „Vielleicht sollte das nächste Mal dann wieder die deutsche NATIONALMANNSCHAFT spielen.“

    Ein klarer Affront gegen das Team, das aus vielen Spielern mit Migrationshintergrund besteht.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.afd-politikerin-zum-aus-bei-der-fussball-em-beatrix-von-storch-pestet-gegen-dfb-team.c427606a-2ad5-46f5-96c3-d7fe97a5d892.html

  257. dem kann ich nur zustimmen, zumal ich ihr die Kenntnis dieser Materie rundweg absprechen würde.

  258. @#165 EudSSRVernichter

    Schwarze sind genetisch bevorteilt!

    Kurze Arme, haben sie jedenfals nicht.

  259. Der Kommentar von Frau von Storch entspricht genau den Fakten und ist bes. unter den Umstaenden des verdient verlorenen Spiels gegen die Grand Nation total berechtigt.

    Leisetreter wuerden am liebsten nur noch pc ihre Klappe halten und berechtigte, auch bissige Kritik ganz einstellen oder?

  260. #364 johann

    Diese Frau von Storch ist ja ganz intelligent, aber kann die sich nicht mal etwas beim twittern zurückhalten? Das hier gibt mit Sicherheit wieder einen Riesenshitstorm der Lügenmedien:

    any publicity is good publicity

    Die Medien sollen ruhig ihr Pulver verschießen. Umso schneller werden sie nicht mehr ernstgenommen.

  261. Vielleicht hat die bekannteste Körper-Kläusin, und Jubel-Legasthenikerin dieses Landes Anweisung gegeben? Weil Spiel absagen ging ja nicht.

  262. http://www.bild.de/politik/inland/beatrix-von-storch/afd-storch-hetzt-gegen-unsere-national-elf-46701700.bild.html

    BILD bringt es auch schon!

    Von Storch hat es auch erkannt:

    Die Mannschaft ohne Nation und ohne schwarz-rot-gold auf dem Trikot war den Gegner an Moral, Teamgeist und Pathos deutlich unterlegen.

    Zwei Moslems verweigerten die Hymne und damit das Bekenntnis zu Deutschland!

    Ein Moslem reiste vor der EM sogar noch nach Mekka. Dann verballerte er zwei Elfmeter.

    So kann man einfach keine Titel gewinnen!

  263. #368 johann (08. Jul 2016 03:06)

    #368 Highway (08. Jul 2016 03:00)
    #367 rock (08. Jul 2016 02:53)

    Sie hätte in ihrem tweet wenigstens noch auf die offizielle Umbenennung in DIE MANNSCHAFT hinweisen sollen, dann wäre es schlüssig gewesen.

    Die Lügenpresse beweist doch hier mal wieder, warum sie so genannt wird…

    http://www.bild.de/politik/inland/beatrix-von-storch/afd-storch-hetzt-gegen-unsere-national-elf-46701700.bild.html

    Ohne die Bedeutung verstanden zu haben, attackieren Deppen-Journalistin Frau von Storch.

  264. Schade die Mannschaftu spaet aausgeschieden.Jetzt komnt wieder der rauschende Empfang am Brandenburger Tor in Berlin Trainer und Spieker werden sich noch mehr. Selbstbeweihraeuchern und Mutti ewige Treue schwoeren.

  265. Can gestern unterirdisch. Gab keinerlei Grund ihn einzusetzen. Özil wie immer abgetaucht wenn es nicht läuft. 90% seiner Spiele für Deutschland sind absolut grottig. Ich sage immer wir sind trotz Özil Weltmeister geworden.

    Can,Mustafi, Özil = Braucht kein Mensch in „derMannschaft“. Könnte man alle problemlos mit deutschen Spielern besetzen.

  266. Jetzt wird Erdowahn aber schimpfen. Türkei II auch weg. Wenn das Alla wüßte….

  267. In einem Vorbericht des ZDF wurde über die franz. Nationalmannschaft berichtet. Einer der weißen Spieler las in seinem Hotelzimmer ein Buch über Jesus, kein Witz. Er sagte, das gäbe ihm Kraft!

    Noch Fragen?
    War gestern ein reiner Religionskrieg.

  268. Der Titelverhinderer Löw sollte abtreten. Wer mit diesem Spielermaterial bei fünf großen Turnieren (2008 – 2016) nur einen Titel holt, ist kein guter Trainer.

  269. Also wie habe ich die Chancen vorher gesehen.

    Ich war von der Leistung der deutschen Mannschaft gegen die Slowakei beeindruckt. Da schien mir wieder das unwiderstehliche Kombinieren in takt zu sein. Frankreich hatte ih einerseits blaß gesehen (wie überhaupt die EM kaum Qualität hat. Portugal konnte ohne Leistung ins Endspiel).
    Allerdings hab ich für Fankreich reklamiert, dass sie einige Einzelleistungen im Sturm würden abrufen können. Habe aber gedacht, dass die Geschlossenheit der deutschen Mannschaft den Ausschlag geben würde.

    Sorgen machte mir, dass Khedira nicht dabei war, da fehlte mächig Energie in der deutschen Mannschaft.

    Letztlich entscheidend war aber auch, dass Thomas Müller diesmal ein schwaches Turnier gespielt hat.
    In der Vergangenheit war er sensationell.

    Und insgesant ist die Mannschaft aber eben doch schwächer als die WM-Mannschaft. Die Rücktritte von Lahm, Klose usw. haben sich viel stärker ausgewrkt als ich dachte. Das Spiel gestern habe ich aber kaum gesehen, soll wohl recht unglücklich gelaufen sein.
    Ich denke die Franzosen hatten einen Tick mehr Biß im Sturm. Die Schwarzen sind nun mal energiegeladen und hervorragende Techniker im Sturm.

  270. CAN hat die bösen „Vor“ Urteile bestätigt, die manche Nahtsies gegen den Islam haben. Sein Pöbeln nach seiner -verdienten- gelben Karte spricht Bände. Genau so und nicht anders verhalten sich die unintegrierten (also fast alle) Mohammedaner auf der Strasse. „Hassuwas gsakt, alder? Passauff machischdisch granngnhaus…“
    Nicht gesungen aber ein grosses Maul.
    Das ist gelungene Integration – allüberall und jetzt auch in der „Mannschaft“…

  271. Wer hat gestern verloren?
    La Mannschaft???
    In welcher EM-Gruppe haben denn die mitgespielt?

  272. Beatrix von Storch hat BMFSFJ retweetet

    Ehemänner müssen jetzt beim Sex die Ohren spitzen: Ein überhörtes „Nein“ kann sie zum Vergewaltiger machen.

    Eine Inflation an Strafanzeigen gegen unschuldige Männer wird die Folge sein.

    Das Gesetz ist eine Waffe für Frauen, die sich an ihrem Ex rächen wollen, wie im Fall Kachelmann.

    Was Vergewaltigung war, definiert die Frau am Tag danach

    Die Sexualstrafrechtsreform macht das Schlafzimmer zu einem „gefährlichen Ort“ und rückt „Sexualität an sich“ in die „Nähe des Verbrechens“

  273. Nachdem das Spiel gegend die Afrika – Auswahl verloren ging, können wir uns wieder den wirklich wichtigen Dingen widmen !

  274. Gute Nachricht für Merkel und Konsorten:

    „Eritrea“ gewinnt gegen Deutschland 2:0

  275. #383 Pablo (08. Jul 2016 06:56)

    So ist es.

    Gestern waren 95 294 Besucher bei PI.

  276. Ich finde es schon immer bezeichnend, wenn deutsche Passanten zum Fußball befragt werden und dann kommt: „Deutschland muß gewinnen“, statt „WIR“ gewinnen. Da merkt man schon den fehlenden Patriotismus. Gut, wo soll er herkommen, bei „Der Mannschaft“….

  277. Hat sich der „deutsche“ Zentralrat der Afrikaner schon dazu geäußert ???

    „Bei Bürgerrechtsdemo

    Scharfschützen schießen auf Polizisten in Dallas – vier Beamte tot, mindestens sieben verletzt

    Bei einer Demonstration für die Bürgerrechte für Afroamerikanern in Dallas (Texas) haben unbekannte Scharfschützen Polizisten ins Visier genommen. Mindestens vier Polizisten wurden dabei getötet und sieben weitere verletzt. Außerdem soll eine Bombendrohung eingegangen sein.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/usa/nach-dem-tod-von-alton-sterling-schuesse-auf-buergerrechts-demo-in-dallas-zwei-polizisten-verletzt_id_5709234.html

  278. Seit gestern abend ist eines klar: Afrika wird Europameister. Und sehr wahrscheinlich wird es unser Nachbarland Nordalgerien.

  279. haben also die Afrikaner gewonnen, weil aus Frankreich kann die Mannschaft nicht gewesen sein.

  280. #382 EudSSRVernichter (08. Jul 2016 06:55)
    Beatrix von Storch hat BMFSFJ retweetet

    Ehemänner müssen jetzt beim Sex die Ohren spitzen: Ein überhörtes „Nein“ kann sie zum Vergewaltiger machen.

    Eine Inflation an Strafanzeigen gegen unschuldige Männer wird die Folge sein.

    Das Gesetz ist eine Waffe für Frauen, die sich an ihrem Ex rächen wollen, wie im Fall Kachelmann.

    Was Vergewaltigung war, definiert die Frau am Tag danach

    Die Sexualstrafrechtsreform macht das Schlafzimmer zu einem „gefährlichen Ort“ und rückt „Sexualität an sich“ in die „Nähe des Verbrechens“

    Schade das solche Debatten überhaupt geführt werden müssen.
    Die wichtigste Debatte wäre Straftäter wegzusperren und nicht Asyantische und andere Vergewaltiger mit Bewährungsstrafen davon kommen zu lassen.

    Das Signal ist trotzdem positiv auch wenn nicht umsetzbar.
    Es wird Aussage gegen Aussage stehen.

    Der wichtigste Passus fehlt aber in dem Gesetz .
    Wer sich einer Frau näher als eine Armlänge nähert ist ein Vergewaltiger

  281. Unsere Kulturabschaffer: LIONS und ROTARY

    „Landeskirche gibt 10.000 Euro für Flüchtlingshilfe

    Das Netzwerk „Lehrte hilft“ wird jetzt auch von der Evangelischen Landeskirche sowie dem Rotary und Lions Club unterstützt. Sie spendeten für Fußballgruppen des SV Yurdumspor sowie für Sprachunterricht in Lehrte insgesamt 22.000 Euro. Für die Büroarbeit sucht die Initiative einen neuen Mitarbeiter.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Auch-Landeskirche-unterstuetzt-Fluechtlingshilfe-in-Lehrte

  282. #390 LinkesDrecksSchwein (08. Jul 2016 07:09)
    multikult schock : multikult deutschland hat versagt

    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/751164257102954498?ref_src=twsrc%5Etfw

    jetzt hetzen die linken gegen angebliche aussagen

    … Ich hab das heute auch schon in diversen Foren richtig gestellt.

    Die Ahnungslosen/Linken/Gutmenschen kapieren gar nicht was die meint und beziehen das auf die Aufstellung mit Boateng und Co

    Die haben in der Regel noch gar nicht mitbekommen das wir gar keine Nationalmannschaft mehr haben

  283. Klarstellung. Schuld an der Niederlage war eindeutig ein Bio-Deutscher und UR-Bayer Bastian Schweinsteiger.Auußerdem spielt es keine Rolle wer spielt. Jeder der in der Mannschaft spielt ist erst einaml Deutscher. Wo er herkommt oder wie er aussieht das ist völlig egal. Wichtig ist das er gut Fussball spielt.Die Franzosen haben gewonnen da die Deutschen kein Tor geschossen haben und das ist ein Fakt. Ich finde Fussball ist die beste Gelegenheit um Völker zu verbinden. Deshalb hört auf mit dem blöden Gequatsche über Migrationsbürger im Team.

  284. Hallo?

    Unwichtig!
    (Brot und Spiele)

    Interessant wäre die Untersuchung, welche Gesetzesvorhaben durchgedrückt wurden während der Fußballbetäubungszeit.

  285. Afrika hat gewonnen,
    wie
    Afriksa auch
    an der Mittelmeerfront gewinnt.

    Handspiel Merkel.

  286. #392 Henrica (08. Jul 2016 07:10)
    haben also die Afrikaner gewonnen, weil aus Frankreich kann die Mannschaft nicht gewesen sein.

    ———————————-

    Nein afrikanische Mannschaften gewinnen ein solches Turnier nicht. Dazu sind Afrikaner zu wenig organisiert. Es klappt dort nicht mit de Drum und Dran.
    Zwar haben afrikanische Mannschaften wegen des Talents ihrer Spieler schon immer mal für Furore gesorgt. Aber eventuell waren kein guten Fußballschuhe da und was weiß ich sonst noch. Außerdem sind sie nicht diszipliniert und organisiert. Aber wann man ihr fußballerisches Talent im Westen organisiert, dann können sie es schaffen. Im Fußball, im Arbeitsleben nicht.

  287. Also ich vermute, dass es kaum Kommentare mit fußballerischem Sachverstand gegeben hat, sondern nur oberflächliche Hetze dagegen, dass die Mannschaft nicht urdeutsch ist. Ich habs ja schon mal geschrieben. Hinsichtlich des Fußballs wird hier genauso primitiv agiert wie bei den Linken.

  288. Am Sonntag sind die „Spiele“ für das Volk beendet, die Kolosseen der EU Diktatoren geschlossen und dann kann Frankreich die Millionen Streikenden auf der Strasse auch nicht mehr kaschieren.

    Aber ein Glück beginnt die Liga dann auch wieder , damit wir schön abgelenkt werden und nicht auf dumme Gedanken kommen.

    Die „Gladiatoren“ bzw. Artisten fürs Entertainment sind dann wieder im Einsatz.

  289. #393 katharer (08. Jul 2016 07:14)

    #382 EudSSRVernichter (08. Jul 2016 06:55)
    Beatrix von Storch hat BMFSFJ retweetet

    Ehemänner müssen jetzt beim Sex die Ohren spitzen: Ein überhörtes „Nein“ kann sie zum Vergewaltiger machen.

    Eine Inflation an Strafanzeigen gegen unschuldige Männer wird die Folge sein.

    Das Gesetz ist eine Waffe für Frauen, die sich an ihrem Ex rächen wollen, wie im Fall Kachelmann.

    Was Vergewaltigung war, definiert die Frau am Tag danach

    Die Sexualstrafrechtsreform macht das Schlafzimmer zu einem „gefährlichen Ort“ und rückt „Sexualität an sich“ in die „Nähe des Verbrechens“

    Dieses Thema ist – im Gegensatz zur Klamauk- und Kirmes-Veranstaltung Fußball – wichtig und interessant / gesellschaftsrelevant.

    Hier ist eine weitere Entmachtung des Mannes vorgenommen worden, vorgeblich vor dem Hintergrund der Kölner Silvester-Ereignisse um „antanzende“ nordafrikanische Muslime.

    Flirten – bezieht sich bekanntlich auf das weibliche Kokettierverhalten (Locken und zurückstoßen, Grenzen ausloten beim Sich-näher-kommen). Das Verhalten findet sich übrigens bei fast allen Säugetierarten.

    Männer mit Restverstand dürfen künftig auf solches Verhalten nicht mehr eingehen, wollen sie nicht vor der Zeit ihre Existenz aufgeben. Mit Inkrafttreten diess Gesetzes kommt für deutsche Männer nur noch gewerbliche Sexualität infrage.

    Muslime betrifft das neue Gesetz insofern nicht, da sie sich

    a) sowieso nicht um deutsche Gesetze bekümmern und

    b) wissen, dass diese deutschen Gesetze nicht auf sie angewandt werden.

    Der Karrikaturist Götz Wiedenroth hat zu dem Thema mal ein prägnantes Cartoon veröffentlicht.

  290. Ist doch egal. Für irgend eine Mannschaft kann ich mich nicht begeistern. Bei internationalen Sportveranstaltungen will ich ein Land, dass sich selber repräsentiert, nicht so ein geschlechtsloses Neutrum. Das machen ausser Deutschland alle Länder so. Aber ich muss ja konstruktiv sein. Den Gedanken zu Ende denken.
    Also:
    Deutsche Fussballnationalmannschaft = Die Mannschaft
    Deutschland = Das Land (das Wort „Deutsch“ abschaffen)
    CDU = Die Partei (Christlich und demokratisch weg, ist eh gelogen)
    Merkel = Das Ding (aus einer anderen Welt)
    etc.

  291. #355 ich2

    Anton Griezmanns Vater ist ein jüdischer Elsässer, seine Mutter eine jüdische Portugiesin, deren Vater Nationalspieler war. Sympathischer Junge, der Anton!

  292. War das ein Foul an Kroos in der 21. Minute, das einen Elfmeter zur Folge hätte haben müssen?

  293. OT / PS:

    #393 katharer (08. Jul 2016 07:14)

    #382 EudSSRVernichter (08. Jul 2016 06:55)
    Beatrix von Storch hat BMFSFJ retweetet

    Ehemänner müssen jetzt beim Sex die Ohren spitzen: Ein überhörtes „Nein“ kann sie zum Vergewaltiger machen.

    Das „Nein-heißt-nein-Gesetz“ markierte eine gesellschaftliche Endphase gigantischen Ausmaßes. Damit ist die Beziehung zwischen Mann und Frau, auch und vor allem bezogen auf gemeinsamen Nachwuchs, definitiv als beendet erklärt.

    Dieses Gesetz wird nicht nur zu gigantischen gesellschaftlichen Verwerfungen führen. Es wird sich darüber hinaus massiv auf menschliche Wirtschaftsaktivitäten auswirken. Denn ein Großteil dieser Aktivitäten findet schlechterdings deshalb statt, weil Männer um die Gunst von Frauen werben. Ein solches Werben ist mit dem Gesetz als zweckfrei definiert worden. Denn man würde darum werben, sich einer Bestrafung statt einer Belohnung (körperliche Liebe) auszusetzen. Jeder um die Gunst einer Frau werbende Mann würde sich komplett deren Tageslaune aussetzen. Und wer je etwas mit Frauen zu tun hatte (die meisten von uns also), der weiß, dass weibliche Tageslaunen (vom Monatsrhythmus ganz abgesehen) erheblichen Schwankungen ausgesetzt sind.

  294. Die deutsche Mannschaft ist raus und ich habe nichts dagegen.Es gab Zeiten,wo das anders war.
    Aber hauptsächlich wird ja diese Mannschaft politisch von Altparteien und Medien instrumentalisiert.
    Das Beispiel Boateng ist das beste Beispiel gewesen..Der Junge kann ja nichts dafür.Erst ist in Deutschland geboren,spricht klares Deutsch,sing die Hymne mit ,ist Christ.Er finanziert sein Leben selbst.Wenn alle so wären,ginge es Deutschland besser.Hier sind ja auch viele,die Italiener,Franzosen,Briten,Norweger,Australier,
    Japaner,Isländer,Niederländer,Österreicher,Schweizer,Kanadier..usw. mögen die in unserem Lande verweilen,da diese sich hier anpassen,unsere Kultur mögen und ihren Lebensunterhalt selbst verdienen.
    Die wirkliche Gefahr geht ja von Muslimen aus ,aber auch von Osteuropäern,wie Rumänen,Bulgaren,usw,oder den Balkanstaaten wie Albanien usw.
    Dort kommt Kriminalität PUR zu uns..
    Um zum Fußball zurückzukommen:Klar verstehe ich wenn man z.B. so Spieler wie Özil nicht mag,da er schon beim singen der Hymne uns sagen will:Ich spiele in der deutschen Mannschaft für meinen Marktwert,aber nicht aus Überzeugung,oder weil ich Eure Kultur und Euer Land liebe..Das stößt natürlich viele Patrioten ab!Verstehe ich.
    Nun fängt der Alltag wieder an..Die Ablenkung durch den Fußball ist vorbei..Man hat uns während der letzten 4 Wochen zugemüllt mit dem Fußball und dadurch gewisse Schweinereien geschickt verschleiert.
    Meine Mannschaft des Turniers war eindeutig Island und deren Fans..Dort ist man im ganzen Herzen stolz auf sein kleines Land und muss nicht befürchten,dass man dort wegen dem gezeigten Patriotismus auch noch mit Vorwürfen zugemüllt .
    wird.

  295. Ich habe mir den Multikulti-Müll nicht angesehen, nehme mir trotzdem das Recht zur Meinung.
    Gott sei Dank ist es so gekommen.
    Gar nicht auszudenken, wenn dieser nichtdeutsche, bunte Haufen tatsächlich Europameister geworden wären.
    Der linksgrünversiffte Gutmenschdreck hätte ja vor lauter Rechthaberei einen Dauerorgasmus bekommen.

  296. Ich denke Merkel hat gestern aufgeatmet. Sonst hätte sie begründen müssen wieso sie nicht zum Endspiel nach Paris gekommen wäre.

    Wer genau hingeschaut hat, wird bemerkt haben, dass die Asylkanzlerin sich nicht getraut sich öffentlich im Stadion zu zeigen.

    Sie wäre von allen ausgepfiffen worden.

    🙂 🙂 🙂

  297. #405 von Politikern gehasster Deutscher (08. Jul 2016 07:59)
    Korrektur!

    wäre

  298. Sehr schön zu sehen, was NICHT zu sehen war!
    Merkel!
    Möchte nur mal wissen, wie DAS die anderen Länder interpretieren?
    Werden sie es schönreden? LOL

  299. Habe nach 20 Minuten umgeschaltet, bei den Franzosen fast keine indigenen Europäer mehr. Und während des Spiels wurde geschoben das war nicht mehr normal, Fussball ist für mich was anderes.

  300. Ich fordere die Umbenennung von „Die Mannschaft“ in „Die Vielfalt_x_innen“ als Zeichen gegen Rääächtz und für Gender-Neutralität.

  301. #403 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Jul 2016 07:42)

    War das ein Foul an Kroos in der 21. Minute, das einen Elfmeter zur Folge hätte haben müssen?

    Aber 100%! Ich meine, dass es Pogba (die Franzosen sehen ja alle gleich aus, bis auf zwei, drei Ausnahmen) war, der Kroos´ Fuß getroffen hat, sodass dieser zu Fall kam. Klarer Elfer!

  302. #411

    richtig..die Franzosen sahen fast alle gleich aus..

    Am auffälligsten war aber ein Spieler der nicht so gleich aussah und das Spiel mit seinen 2 Toren für die Franzosen entschieden hat!

  303. @#402 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Jul 2016 07:40)

    Anton Griezmanns Vater ist ein jüdischer Elsässer, seine Mutter eine jüdische Portugiesin, deren Vater Nationalspieler war. Sympathischer Junge, der Anton!

    Laurent Koscielny ist wiederum ist ein französischer Fußballspieler polnischer Abstammung.

    Im Februar 2011 berief Frankreichs Nationaltrainer Laurent Blanc Koscielny, der aufgrund seiner Vorfahren auch für Polen hätte spielen können.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Laurent_Koscielny

  304. #417 Claude Eckel

    Aha, danke.

    Bin erleichtert, dass es vornei ist. Richtige Stimmung kam nie auf. Das lag vor allem an der ethnischen Zusammensetzung unserer Mannschaft, aber vor allem an dieser idiotischen Instrumentalisierung durch die linksgrüne antideutsche Propaganda. Wenn im Nachbargarten der japanische Kirschbaum blüht, heißt es: Vielfalt, Einwanderer, super! Wenn die Sonne aufgeht, heißt es: Tja, die kommt aus dem Osten, Offenheit!

  305. #363 johann (08. Jul 2016 02:33)

    Diese Frau von Storch ist ja ganz intelligent, aber kann die sich nicht mal etwas beim twittern zurückhalten? Das hier gibt mit Sicherheit wieder einen Riesenshitstorm der Lügenmedien …

    Kann sie nicht, die Frau liegt zwar meist richtig mit dem, was sie von sich gibt, jedoch ist sie hyperaktiv wie ein aufgezogener Brummkreisel und findet vermutlich keine Minute innere Ruhe. Sie postet ja auch schon morgens um 6 ihre neuesten Unterschriftenaktionen, wie heute wieder.

    Ich mag Trixi trotzdem!

  306. #421 ketzerhammer

    Aber Giroud und vor allem Gignac, die beiden haben mir irgendwie am besten gefallen. wie Olivier und Roland, Gargantua und Pantagruel, herrlich, diese kräftigen Recken…

  307. Integration ist Kern-Geschäft beim DFB – und wenn der Deutsche etwas zum Kern seines Geschäftes macht, dann aber richtig.

    Am Ende des Fußballs stehen Mannschaften, in denen die Nationen schneller gewechselt werden als Hemden – und gewinnen kann jene, die von den Öl-Moslems am höchsten gesponsert wird, so wie Platini ja bekanntermaßen in diesem Sumpf ertrank.

    Schon jetzt denke ich mit Entsetzen an Katar, es wird der Untergang des Fußballs wie wir ihn kannten. Man kann sich nur noch angewidert abwenden.

  308. #424 Tiefseetaucher (08. Jul 2016 08:29)

    #363 johann (08. Jul 2016 02:33)

    Diese Frau von Storch ist ja ganz intelligent, aber kann die sich nicht mal etwas beim twittern zurückhalten? Das hier gibt mit Sicherheit wieder einen Riesenshitstorm der Lügenmedien …

    Kann sie nicht, die Frau liegt zwar meist richtig mit dem, was sie von sich gibt, jedoch ist sie hyperaktiv wie ein aufgezogener Brummkreisel und findet vermutlich keine Minute innere Ruhe. Sie postet ja auch schon morgens um 6 ihre neuesten Unterschriftenaktionen, wie heute wieder.

    Ich mag Trixi trotzdem!

    Ich ergänze noch, weshalb ich sie mag, nämlich weil sie so ausgesprochen unweiblich ist. 🙂

    Sie taktiert nicht, trickst nicht, lügt nicht und bringt das geradeheraus, was ihr auf der Seele liegt. Für mich ist das mit Abstand die ehrlichste Politikerin Deutschlands.

  309. #426 Wnn (08. Jul 2016 08:33)

    Spätestens bei der Musel Katar WM sollte jeder vernünftige Mensch die Ignore Funktion im Hirn eingeschaltet haben.

  310. zu #402

    passt genau:

    Griessmann, der Weisse,
    hilft, dass die Schwarzhäute gewinnen –
    wie im Mittelmeer

  311. #399 aron (08. Jul 2016 07:21)

    Klarstellung. Schuld an der Niederlage war eindeutig ein Bio-Deutscher und UR-Bayer Bastian Schweinsteiger.Auußerdem spielt es keine Rolle wer spielt. Jeder der in der Mannschaft spielt ist erst einaml Deutscher. Wo er herkommt oder wie er aussieht das ist völlig egal. Wichtig ist das er gut Fussball spielt.Die Franzosen haben gewonnen da die Deutschen kein Tor geschossen haben und das ist ein Fakt. Ich finde Fussball ist die beste Gelegenheit um Völker zu verbinden. Deshalb hört auf mit dem blöden Gequatsche über Migrationsbürger im Team.

    Dennoch will ich eine Nationalmannschaft, die sich auch Nationalmannschaft nennt, und meine, dass Spieler wie Özil oder Can in der Nationalelf der Türkei weit besser aufgehoben wären, da ihrem Heimatland ihre Identifikation gilt. Für Deutschland kicken sie nur aus Karrieregründen. Im Vereinsfußball mag das angehen, nicht aber auf der Ebene der Nationalmannschaften. Ein Nationalteam muss auch etwas fürs Herz und für die Seele sein – somit sind für mich Island und Wales die eigentlichen Gewinner dieser EM.

  312. #409 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Jul 2016 07:40)

    #355 ich2

    Anton Griezmanns Vater ist ein jüdischer Elsässer, seine Mutter eine jüdische Portugiesin, deren Vater Nationalspieler war. Sympathischer Junge, der Anton!

    Danke für die Info! Ich habe die ganze Zeit vermutet, dass Griezmann elsässische Vorfahren haben muss, jedoch ließ Wikiblödia meine diesbezüglichen Fragen unbeantwortet.

    So einen Typen wie Griezmann würde ich viel lieber in unserer (National)Mannschaft sehen als einen Özil – sorry, aber der Kerl ist mir hochgradig unsympathisch. Sportlich wäre der Griezmann eine Bereicherung, außerdem ist das wenigstens ein Europäer mit elsässischen, also irgendwo auch alemannischen, deutschen Wurzeln. Auch wenn er vermutlich die Trikolore im Herzen trägt. Guter Typ!

  313. #409 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Jul 2016 07:40)

    #355 ich2

    Anton Griezmanns Vater ist ein jüdischer Elsässer, seine Mutter eine jüdische Portugiesin, deren Vater Nationalspieler war. Sympathischer Junge, der Anton!

    Danke für die Info! Ich habe die ganze Zeit vermutet, dass Griezmann elsässische Vorfahren haben muss, jedoch ließ Wikiblödia meine diesbezüglichen Fragen unbeantwortet.

    So einen Typen wie Griezmann würde ich viel lieber in unserer (National)Mannschaft sehen als einen Özil – sorry, aber der Kerl ist mir hochgradig unsympathisch. Sportlich wäre der Griezmann eine Bereicherung, außerdem ist das wenigstens ein Europäer mit elsässischen, also irgendwo auch alemannischen, deutschen Wurzeln. Auch wenn er vermutlich die Trikolore im Herzen trägt. Guter Typ!

  314. #407 Blue02 (08. Jul 2016 07:34)

    Ehemänner müssen jetzt beim Sex die Ohren spitzen: Ein überhörtes „Nein“ kann sie zum Vergewaltiger machen.

    Eine Inflation an Strafanzeigen gegen unschuldige Männer wird die Folge sein.

    Das Gesetz ist eine Waffe für Frauen, die sich an ihrem Ex rächen wollen, wie im Fall Kachelmann.

    Was Vergewaltigung war, definiert die Frau am Tag danach

    —————————————–

    Ich habe schon in irgendeinem Strang Ähnliches geschrieben.
    Aber auch die hier im Blog anwesenden Damen sind nicht in der Lage diese Entwicklung wie manche Männer zu analysieren. Sie sind halt auch emanzipiert.
    Das ist eben der Unterschied zwischen Männern und selbst „guten“ Frauen. Frauen stehen immer als Kollektiv und Unterlegene gegen dan Mann. Frauen sind in dieser Hinsicht eine perfekte Opfergruppe udn verhalten sich auch so; wenn die Gesellschaft ihnen die Gelegenheit gibt. Also eben genügend Frauen verhaltensich so und der Rest schweigt.

    Deshalb dürfen Frauen keine Macht bekommen. Denn als Opfer und Unterlegen reagieren sie dann ihre Unterlegenheit ab. Genau wie etwa ein Volke Beck und andere Behinderte. Auch Leuten wie Beck darf man keine Macht geben. Da sich aber Frauen eben psychsich grumdsätzlich in einer ähnliche Position befinden wie Linksgrüne, muß man eben auch bei Frauen zumindest auf normale Selektion achten. Frauen neigen grundsätzich dazu als Opfer und Unterlegene aus Frust Macht zu mißbrauchen.
    Wie gesagt die Natur hat das unwideruflich so eingerichtet und in bis 1970 haben die Männer instinktiv danach die Frauen noch im Griff gehabt.

    Dann ist es nach und nach zur Katastrophe gekommen, die jetzt endgültig die Beziehung zwischen Männern und Frauen zertört hat. Aber es sind ja für die Fruaen jetzt die Ficklinge da.

    Aber wie gesagt keine Dame hier im Blog kann das so zu Paoper bringen, da sie als Frauen befangen sind.

  315. FÜR MICH EINER DER BESTEN KOMMENTARE HIER:
    *******
    #129 UAW244 (07. Jul 2016 22:33)
    Oh je, 2:0 für Simbabwe!
    Boateng verletzt ausgewechselt, Gauland hat mitgefoult…
    *******
    LAUT LACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  316. #414 Templer (08. Jul 2016 07:59)

    Ich denke Merkel hat gestern aufgeatmet. Sonst hätte sie begründen müssen wieso sie nicht zum Endspiel nach Paris gekommen wäre.

    Wer genau hingeschaut hat, wird bemerkt haben, dass die Asylkanzlerin sich nicht getraut sich öffentlich im Stadion zu zeigen.

    Sie wäre von allen ausgepfiffen worden.

    Von allen leider nicht, von einigen sicher schon. Vielleicht wäre sie auch von manchem Franzosen ausgepfiffen worden, denn in Frankreich steht die Matronen-Trulla nicht gerade hoch im Kurs.

    Es fällt aber tatsächlich auf, dass sie sich – im Gegensatz zu früheren Fußball-Großevents – herausgehalten hat, obwohl doch die auf ihrem übel riechenden Mist gewachsene „Die Mannschaft“ und nicht die deutsche Nationalmannschaft gespielt hat. Vielleicht hat der Hosenanzug inzwischen wirklich Schiss vor Auftritten mit zu viel Öffentlichkeit – inzwischen gibt’s ja fast überall, wo sie ihren fetten Arsch hinbewegt, Missfallensbekundungen.

  317. #169 Hoppla_Ich_bin_sauer (07. Jul 2016 22:52)

    Bei Frankreich haben alle bei der Nationalhymne mitgesungen…..bei Deutschland weder Özil noch Can. Sogar Boateng hat gesungen.

    Türken und Moslems haben in dieser Elf nichts zu suchen….
    ********************************************************************************************
    Boateng hat nur mitgesungen, weil er später nicht neben Gauland wohnen möchte.
    LAUT LACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  318. #193 Babieca (07. Jul 2016 22:59)

    „Le Mannschaft“ ist „Le Futschikato“. Gibt es jetzt auf Nutella Rabatt?

    ************************************************************************************************
    Neee, nicht auf Nutella sondern auf die Negerbilder auf den Kinderschokolaaardetafeln!
    Auf zum Kaufmann, aber dalli-dalli!
    H.R

  319. Guckt mal hier:

    http://homment.com/nFSrVT2aqC

    …..ausdrucken, laminieren und in eurer Stadt beim Public Viewing aufhaengen..
    ….oddr einfach in der Fussgaengerzone 😆

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis gestern…
    Es war mal wieder wieso oft schon…
    …die Elf spielt gut, ehrlich, weitgehend fair ( bis auf die „Ausrutscher“ der „Passdeutschen“)
    und werden trotzdem wirder beschissen…
    …und ueberhaupt wT das eine EM der Schiedsrichter…..
    Und fuer die jungen wirklich talentierten Deutschen ist das Ausscheiden auch moralisch besser, beim Debuet gleich Meister zu werden ist leider schon anderen zu Kopf gestiegen, mit eher negativen Folgen…..
    Aber wisst ihr was ?
    …der Schiri war rein „zufaellig“ (er wurde von Collini gewaehlt ) derjenige der damals gegen Argentinien eine Fehlentscheidung zugunsten der deutschen Elf getroffen hatte…..
    …auffaellig war tatsaechlich, dass er bei den Franzosen einige Fehltritte einfach laufen lies…..

    SAPERE AUDE!

  320. @439 germanica

    …..kammvielleicht oben nicht so rueber, aber ich wollte das ganze mehr auf das deutsche Volk, die Nation als auf die Nationalelf beziehen…..
    Ehrlich , fleissig, …und doch immer wieder beschissen!
    So, und jetztbringe ich meine Deutschland-Flagge und meine Faggen. Speichenclips endlich an meinem Farrad an…..

  321. Der letzte Satz unter dem PI-Artikel ist schon echt urkomisch:

    „Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen und eifriges Fachsimpeln im Kommentarbereich!“

    Fachsimpeln worüber? Doch nicht etwa Fussball, das war doch schließlich gar nicht die Intention des Artikels, oder?

  322. Wo sind die schwarzen Sportkanonen im Radsport?
    Wo sind die schwarzen Vordenker beim Schach?

  323. Heute morgen kam beim Hochfahren von meinem Internet, unter den beweglichen Bildchen, die Windows 10 da immer anzeigt, eines von einer Frau von Storch von der AfD, die angeblich was Böses zur Fußball-Niederlage geschrieben hat. Normalerweise ignoriere ich das, aber da hat dann leider doch die Neugier über den Ekel und die Konsequenz gesiegt, und ich habe den Dreck angeklickt. Angeblich hat sie getwittert:

    „Vielleicht sollte das nächste Mal dann wieder die deutsche NATIONALMANNSCHAFT spielen.“

    Und natürlich war in dem Gossenblatt, das davon berichtete, eine Replik auf dem gleichen unterirdischen Niveau.

    Ich wünsche mir auch wieder eine richtige Nationalmannschaft, aber das ist derzeit nicht möglich, das kann sich kein größeres westliches Land leisten.

    Eine sinnvolle Behandlung des Themas wäre, sich mit den Strukturen zu befassen, die bewirken, dass alle das machen müssen (sogar Wales hat einen Spieler vom „Typ Boateng“), wenn das irgendwie möglich ist. Und selbstverständlich ist das bei uns möglich, es gibt genug nichtdeutsche Spieler mit BRD-Pass, die talentiert genug sind. In Island gibt es das eben – noch – nicht, aber Jogi Löw kann nicht glaubhaft sagen: „Sorry, wir haben keinen Türken und keinen Halbneger gefunden, der gut genug spielt.“ (ob er das sagen WILL oder nicht, weiß ich nicht, ist auch egal. Er KANN es nicht).

    Was aber wirklich verblödet ist, ist es, das AUF DIESE WEISE anzugreifen, wie es Frau von Storch getan hat, oder gar mit der Niederlage in Verbindung zu bringen. Als ob sie zu blöd wäre, zu sehen, gegen was für eine Mannschaft die DFB-Elf verloren hat. (Das ist wirklich entsetzlich für noch halbwegs empfundungsfähige Franzosen, und sie tun mir sehr leid).

    Außerdem ist es einfach dummes Zeug, zu behaupten, die hätten DESWEGEN verloren. Diese Boatengs und Özils sind doch keine schlechten Spieler! Das ist doch gar nicht das Problem. Vielleicht hätte eine echte deutsche Nationalmannschaft nichtmal die Vorrunde überstanden, vielleicht wäre sie Europameister geworden. Weiß man nicht. Ist auch egal! Besser verloren, als durch Betrug gewinnen.

    Und wenn Deutschland türkische Fußballspieler einsetzt und gewinnt, ist das BETRUG. Wenn Frankreich Neger einsetzt und gewinnt, ist das BETRUG.

    Damit, das mit der Niederlage zu verknüpfen, hat Frau von Storch die „öffentliche Debatte“ auf ein Schwachsinnsniveau gezogen.

    Und GENAU DAS ist die Aufgabe von Politikern. Von allen!

    Und wer glaubt, die AfD gehöre nicht zum System, der sollte wirklich bitte das Wort System einfach vermeiden, weil er KEINE Ahnung hat, was das *System* ist. Offensichtlicher kann’s gar nicht mehr sein.

  324. Das war doch gestern nicht Deutschland gegen Frankreich. Das war vielmehr ein Afrika-Cup.

    Das spielten ganz viele Ausländer mit ein paar Weißen versetzt gegen eine fast rein afrikanische Mannschaft.

    Dass Frankreich in seinem Namen eine afrikanische Fussballmannschaft an den Start schickt, zeigt mir, dass nicht nur wir Deutsche vollkommen degeneriert sein müssen.

  325. #433 Tiefseetaucher (08. Jul 2016 08:58)

    #399 aron (08. Jul 2016 07:21)

    Klarstellung. Schuld an der Niederlage war eindeutig ein Bio-Deutscher und UR-Bayer Bastian Schweinsteiger.Auußerdem spielt es keine Rolle wer spielt. Jeder der in der Mannschaft spielt ist erst einaml Deutscher. Wo er herkommt oder wie er aussieht das ist völlig egal. Wichtig ist das er gut Fussball spielt.Die Franzosen haben gewonnen da die Deutschen kein Tor geschossen haben und das ist ein Fakt. Ich finde Fussball ist die beste Gelegenheit um Völker zu verbinden. Deshalb hört auf mit dem blöden Gequatsche über Migrationsbürger im Team.
    ————

    Wenn man bedenkt das die überwiegende Mehrheit hier im Forum AfD Wähler sind ist es jedoch unmöglich für die AfD sich mit diesem Forum zu indentifizieren. Bei jeder Anfrage von Presse und Medien wie die AfD zu PI steht, müsste die AfD sich aus guten Gründen von diesem Forum in jeder Form distanzieren weil es zu viele Pöpeleien auf Fremde gibt.
    Das ist sehr schade, denn PI könnte eine sehr gute Plattform für die AfD sein. Ich verstehe wenn es sich um Krimminelle handelt, das man dann auch persönlicher wird. Das man aber pauschal Alle Ausländer verunglimpft und beschimpft, dass ist NPD pur. Ein normaler Menschenverstand muss es doch wissen das es keine Trennlinie zwischen URdeutsch und Migrationshintergrund mehr geben kann, wenn seit fast 60 Jahren dauernd Fremdarbeiter hier ins Land zogen.
    Es wäre dem Land schon sehr viel geholfen wenn jeder Krimminelle innerhalb von 3-4 Wochen das Land ohne wenn und aber verlassen müsste selbst bei kleineren Delikten.Dafür soll dieses Forum kämpfen Rausschiss die nicht hier her passen und sofortiges Einreiseverbot weil das Boot schon übervoll ist, aber nicht Beschimpfungen.

  326. Deschamps gilt in Frankreich als islamophob und der Jude Griezmann hat Frankreich gegen die Deutschen gewinnen lassen. Nur konsequent, wenn der Kicker schreibt:

    „Da standen sie nun in einer Reihe, einer neben dem anderen. Ohne Bärte. Aber in blauen Trikots. Sie streckten die Arme gen Himmel, klatschten rhythmisch und stießen inbrünstig in die Nacht von Marseille: ein kraftvolles „Huh!“ Nach dem 2:0 im EM-Halbfinale gegen Deutschland kopierte die französische Auswahl das Ritual der Isländer und beging die nächtliche Siegesfeier im Stile der Nordeuropäer. Mittendrin: Antoine Griezmann, der schmächtige Stürmer.“

    http://www.kicker.de/news/fussball/em/startseite/655515/artikel_griezmann_einst-verschmaeht-nun-verehrt.html#omfeaturednews

  327. #443 fozibaer (08. Jul 2016 10:22)
    (…)Wenn man bedenkt das die überwiegende Mehrheit hier im Forum AfD Wähler sind ist es jedoch unmöglich für die AfD sich mit diesem Forum zu indentifizieren. Bei jeder Anfrage von Presse und Medien wie die AfD zu PI steht, müsste die AfD sich aus guten Gründen von diesem Forum in jeder Form distanzieren weil es zu viele Pöpeleien auf Fremde gibt.(…)
    *********************************************
    So, so Pöbeleien auf Fremde – wie sieht es denn mit den Pöbeleien und handfesten Übergriffen der Fremden auf uns, die Deutschen aus? Wenn ich ein angeblicher Demokrat bin, habe ich auch die Meinungen anderer zu respektieren. Noch etwas zu einer wahren Demokratie gehört Ausgewogenheit, also eine linke, eine rechte und eine Partei der Mitte. Wer damit Probleme hat wäre wohl eher als Diktator anzusehen!

  328. #456 Gridon (08. Jul 2016 10:36)

    #443 fozibaer (08. Jul 2016 10:22)
    (…)Wenn man bedenkt das die überwiegende Mehrheit hier im Forum AfD Wähler sind ist es jedoch unmöglich für die AfD sich mit diesem Forum zu indentifizieren. Bei jeder Anfrage von Presse und Medien wie die AfD zu PI steht, müsste die AfD sich aus guten Gründen von diesem Forum in jeder Form distanzieren weil es zu viele Pöpeleien auf Fremde gibt.(…)
    *********************************************
    So, so Pöbeleien auf Fremde – wie sieht es denn mit den Pöbeleien und handfesten Übergriffen der Fremden auf uns, die Deutschen aus? Wenn ich ein angeblicher Demokrat bin, habe ich auch die Meinungen anderer zu respektieren. Noch etwas zu einer wahren Demokratie gehört Ausgewogenheit, also eine linke, eine rechte und eine Partei der Mitte. Wer damit Probleme hat wäre wohl eher als Diktator anzusehen!
    ———–
    Ich habe doch deutlich geschrieben, dass jeder Migrant der sich nicht bedingungslos hier integrieren will und Stunk macht, sofort das Land verlassen muss. Anderst kriegen wir keine Ordnung.

  329. @#314 yugoslawe:

    Mir ist unerklärlich wie Deutschland heute verlieren könnte. Ach ich vergaß wohl, dass Frankreich nicht verlieren durfte, ansonsten wären auch die Tollen Fans in Frankreich auf die Straßen gegangen. Und das wäre wohl ein bisschen zu viel des Guten gewesen.

    Mir haben sich auch solche Gedankengänge aufgedrängt. Insbesondere sticht die französische Mannschaft noch krass unter den üblichen Multikultimannschaften hervor, die ist ja schon fast wieder ethnisch homogen.

    Aber obwohl ich sehr weit außerhalb der Matrix lebe (oder für die Allgemeinheit verständlicher ausgedrückt: Eine extreme „Verschwörungstheoretikerin“ bin, die Dinge für zweifelsfrei erwiesen hält, bei denen die meisten hier das Riechfläschchen brauchen würden), habe ich große Probleme damit, mir zu erklären, wie das praktisch durchführbar ist.

    Ich halte es für fast ausgeschlossen, dass die DFB-Elf absichtlich verloren hat. FALLS das so wäre, WÄRE natürlich klar, wer das „U-Boot“ war, aber ich glaube das nicht!!!!

    Es gäääbe vielleicht noch eine andere Möglichkeit, aber das geht in Bereiche, die ich erst seit kurzem für möglich halte, in die ich mich erst langsam vortaste und im Grunde noch vollkommen ahnungslos bin. Denkst Du in diese Richtung? Hast da dazu Wissen?

  330. Es ist Zeit für einen totalen Neuanfang.
    Mit einem neuen Nationaltrainer der es schafft, 11 DEUTSCHE Spieler zusammenzubringen, die talentiert sind und auch wirklich stolz darauf sind, in der DEUTSCHEN Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Aus *Die Mannschaft* muss wieder die *Deutsche Nationalmannschaft* werden und allein entscheidend für die Nominierung in diese Nationalmannschaft muss die Leistung und nicht die Herkunft des Spielers sein. Schluss mit den politisch korrekten Quoten-Migranten in unserer Nationalmannschaft!
    Lieber mal ein paar Jahre keinen Titel holen, aber endlich mal wieder eine deutsche Nationalmannschaft formen, die auch wirklich deutsch ist.
    Dann kann ich mich als deutscher Fan auch wieder mit dieser Mannschaft identifizieren!

  331. #222 Orwellversteher
    #205 Logixx
    Die überlassen nix dem Zufall. Fußball ist Illusion und politischer Betrug.
    Das war meine Vermutung um 18:26 hier , und ich schwöre, dass es keine Nebelkerze war:
    OT glaubt jemand, dass die EM-Spiele gedreht sind?
    Löw hat gestern oder heute so ein ganz merkwürdiges Interview gegeben, wie um die Fans auf die Niederlage einzustimmen.

    Die wesentlichen Werkzeuge zur Manipulation von Fußballspielen sind der Schiedsrichter und der Trainer der Verlierermannschaft.

    Eine zentrale Funktion bei der Schiedsrichtermanipulation kommt bei der EM 2016 dem Ober-Schiedsrichter Pierluigi Collina zu, der über die Auswahl der Schiedsrichter entscheidet. Collina ist natürlich Logenbruder und jeder kennt ihn jetzt über das Multikulti-Propagandavideo, das mehrfach vor jedem Spiel und in jeder Pause eingespielt wird. Experte Waldemar Traut sagte gestern im TV, als er gehört habe, welchen italienischen Schiedsrichter Collina für das Spiel Deutschland-Frankreich ausgewählt hatte, habe er gewusst, dass Deutschland verlieren solle. Dies zeigte sich dann in den diversen vorschnellen gelben Karten, und vor allem war die Strafstoßentscheidung wegen des Handspiels von Schweinsteiger illegal, da der Schiri Schweinsteiger im fraglichen Moment den Rücken zuwandte. Eine eindeutig parteiische feindselige Entscheidung.

    Zweitwichtigste Figur zur Manipulation der Spiele ist der Trainer der Verlierermannschaft. Natürlich ist Joachim Löw ein gebriefter Insider, der bei der Auswahl der Spieler die politische Vorgaben von ganz oben umzusetzen hat. Hier gilt grundsätzlich: wohldosierte ethnische Auswahl der bunten Mannschaft geht vor Spielsinn und Spielerstärke. Dies konnte man gestern besonders gut daran sehen, dass er den verletzten Quoten-Iraner Khedira ersetzte durch den Türken Cam, der ihm sogar optisch extrem ähnelte. Dass die Ersetzung eines Moslems durch einen anderen Moslem spielerisch begründbar ist, ist wohl lachhaft. Dass Löw genau weiß, dass Cam zu schwach war, sah man daran, dass er ihn in den letzten 20 Minuten hastig auswechselte. Der aggressive Türke hatte sich bereits zu Beginn des Spiels beinahe die rote Karte eingehandelt, weil er den Schiedsrichter bepöbelte, nachdem er Gelb sah. Über die unmotivierte Pfeife Özil, den standardmäßigen Quotentürken, muss man hier wohl nicht mehr sprechen. Ich sage immer: die Deutschen spielen schon allein wegen Özil immer schon nur mit 10 gegen 11.

    Die fatale bunte Entscheidung kam jedoch, als Löw den Albaner Mustafi für Schweinsteiger einwechselte. Der unterirdische Mustafi in der Abwehr ist lebensgefährlich gegen einen starken Gegner. Das zweite Gegentor ging eindeutig auf das Konto der Abwehrschwäche vom Quoten-Albaner. Der lässt sich von Stürmern austricksen wie ein Amateur. Schon bei einem Spiel in der WM 2014 erinnere ich, dass Mustafi ein Gegentor direkt verschuldet hatte; ich habe vergessen, gegen wen.

    Auffällig ist, das Löw seine experimentellen Migranten im Falle eines Rückstandes recht hysterisch durch die echten Stürmer wieder ersetzt. Man kann jedenfalls gut sehen, wie ein Trainer Sieg und Niederlage seiner Mannschaft einfach durch die Aufstellung steuern kann.

    Außer Schiri und Trainer gibt es noch exotischere Mittel, um Spiele zu manipulieren, die aber den meisten zu unglaublich erscheinen werden. Sie seien dennoch erwähnt: ein manipulierter Ball und Spieler-Hypnose.

  332. Die wirklichen Sporthelden in Deutschland in den letzten Tagen heißen Roleder, Lückenkemper, Kerber oder Schwanitz und nicht Özil oder Can.

  333. Bei der EM war ich zunächst auch nur halbherzig dabei! Dann hatten mich die Spiele Deutschland-Italien und auch das gestrige Halbfinalspiel doch irgendwie gepackt. Mist: verloren!!! – Eines weiß ich jedoch ganz genau: Die WM 2022 in Katar werden mir am A…. vorbeigehen! (Falls wir diese WM überhaupt noch in Freiheit verfolgen können!)

  334. #449 Nuada (08. Jul 2016 10:09)

    Heute morgen kam beim Hochfahren von meinem Internet, unter den beweglichen Bildchen, die Windows 10 da immer anzeigt, eines von einer Frau von Storch von der AfD, die angeblich was Böses zur Fußball-Niederlage geschrieben hat. Normalerweise ignoriere ich das, aber da hat dann leider doch die Neugier über den Ekel und die Konsequenz gesiegt, und ich habe den Dreck angeklickt. Angeblich hat sie getwittert:

    „Vielleicht sollte das nächste Mal dann wieder die deutsche NATIONALMANNSCHAFT spielen.“

    Und natürlich war in dem Gossenblatt, das davon berichtete, eine Replik auf dem gleichen unterirdischen Niveau.

    Ich wünsche mir auch wieder eine richtige Nationalmannschaft, aber das ist derzeit nicht möglich, das kann sich kein größeres westliches Land leisten.

    Eine sinnvolle Behandlung des Themas wäre, sich mit den Strukturen zu befassen, die bewirken, dass alle das machen müssen (sogar Wales hat einen Spieler vom „Typ Boateng“), wenn das irgendwie möglich ist. Und selbstverständlich ist das bei uns möglich, es gibt genug nichtdeutsche Spieler mit BRD-Pass, die talentiert genug sind. In Island gibt es das eben – noch – nicht, aber Jogi Löw kann nicht glaubhaft sagen: „Sorry, wir haben keinen Türken und keinen Halbneger gefunden, der gut genug spielt.“ (ob er das sagen WILL oder nicht, weiß ich nicht, ist auch egal. Er KANN es nicht).

    Was aber wirklich verblödet ist, ist es, das AUF DIESE WEISE anzugreifen, wie es Frau von Storch getan hat, oder gar mit der Niederlage in Verbindung zu bringen. Als ob sie zu blöd wäre, zu sehen, gegen was für eine Mannschaft die DFB-Elf verloren hat. (Das ist wirklich entsetzlich für noch halbwegs empfundungsfähige Franzosen, und sie tun mir sehr leid).

    Außerdem ist es einfach dummes Zeug, zu behaupten, die hätten DESWEGEN verloren. Diese Boatengs und Özils sind doch keine schlechten Spieler! Das ist doch gar nicht das Problem. Vielleicht hätte eine echte deutsche Nationalmannschaft nichtmal die Vorrunde überstanden, vielleicht wäre sie Europameister geworden. Weiß man nicht. Ist auch egal! Besser verloren, als durch Betrug gewinnen.

    Und wenn Deutschland türkische Fußballspieler einsetzt und gewinnt, ist das BETRUG. Wenn Frankreich Neger einsetzt und gewinnt, ist das BETRUG.

    Damit, das mit der Niederlage zu verknüpfen, hat Frau von Storch die „öffentliche Debatte“ auf ein Schwachsinnsniveau gezogen.

    Und GENAU DAS ist die Aufgabe von Politikern. Von allen!

    Und wer glaubt, die AfD gehöre nicht zum System, der sollte wirklich bitte das Wort System einfach vermeiden, weil er KEINE Ahnung hat, was das *System* ist. Offensichtlicher kann’s gar nicht mehr sein.

    Leider ist Ihnen hier vom Verständnis her einmal mehr Ihr Hang zur Verschwörungstheorie im Weg.

    Erstens ist das nicht „eine Frau von Storch“, sondern die Frau von Storch – aber Menschen sind in Ihrem Weltbild ja für’s Gesäß und völlig austauschbar.

    Sie landen deswegen immer wieder im Straßengraben, da Sie es ablehnen, sich mit Individuen und individuellen psychologischen Dispositionen zu befassen. Die sind aber im Leben unendlich wichtig – ich möchte beinahe sagen spielentscheidend.

    Zu Beatrix von Storch habe ich in diesem Thread bereits einiges geschrieben, aber da muss man sich eben auch das Individuum von Storch, eine geborene Prinzessin zu Hannover übrigens, anschauen. Die Frau ist hyperaktiv wie ein aufgezogener Brummkreisel und nie abzustellen, dafür aber die ehrlichste Haut, die ich je in der Politik erlebt habe. Bei der funktioniert das ganze Leben ausschließlich nach der Devise „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ So eckt man natürlich immer wieder an, aber meine Hochachtung hat sie. Eine Merkel versucht mich fortlaufend zu verarschen, eine von Storch nicht eine Sekunde – das ist der feine und doch gewaltige Unterschied.

    Zudem war die zugegeben nicht sehr geschickte Twitter-Notiz der Frau nicht unbedingt nur auf das Verlieren gemünzt, sondern nicht zuletzt auf die Frage, ob wir nicht besser wieder eine Nationalmannschaft hätten, die sich auch DEUTSCHE Nationalmannschaft nennen darf und in der nur Typen mitspielen, bei denen eine gewisse Identifikation nahe liegt. Und die Neuers, Schweinsteigers, Müllers und Schürrles können ja schließlich auch gut kicken und ich würde sogar einen Boateng akzeptieren – und wenn die irgendwo ausscheiden, kann ich es eher mit Solidarität quittieren als wenn die Özils und Cans als typische Osmanen mitwirken.

    Wie immer: 1:0 für Trixi von Storch – nicht wegen dem, was sie getwittert hat, sondern wegen ihrer entwaffnenden Ehrlichkeit. Die Frau hat das Herz auf dem rechten Fleck (bewusst doppeldeutig gemeint!).

  335. @462 suebia,

    Ware Helden sind auch unsere Hanball-Weltmeister!
    Sie haben gezeigt, dass man mit 100 % richtig deutschen Nationalspielern auch Weltmeister werden kann.

  336. #451 fozibaer (08. Jul 2016 10:22)

    #433 Tiefseetaucher (08. Jul 2016 08:58)

    ,Wenn man bedenkt das die überwiegende Mehrheit hier im Forum AfD Wähler sind ist es jedoch unmöglich für die AfD sich mit diesem Forum zu indentifizieren. Bei jeder Anfrage von Presse und Medien wie die AfD zu PI steht, müsste die AfD sich aus guten Gründen von diesem Forum in jeder Form distanzieren weil es zu viele Pöpeleien auf Fremde gibt.
    Das ist sehr schade, denn PI könnte eine sehr gute Plattform für die AfD sein. Ich verstehe wenn es sich um Krimminelle handelt, das man dann auch persönlicher wird. Das man aber pauschal Alle Ausländer verunglimpft und beschimpft, dass ist NPD pur.

    Mich können Sie kaum meinen, da ich schon beruflich mit Menschen diverser Nationalitäten fast täglich zu tun habe und mit allen gut zurechtkommen, nur größte Bedenken bei und negative Erfahrungen mit Moslems habe.

    Ich würde nur gerne eine Fußballnationalmannschaft sehen, die sich wieder DEUTSCHE Fußballnationalmannschaft nennt und die auf türkische Kicker verzichtet, die das Team lediglich als Sprungbrett für ihren Marktwert nutzen.
    Wir haben genügend deutsche Fußballer und gut integrierte Fußballer mit Migrationsgeschichte und deutschem Pass, um eine konkurrenzfähige Mannschaft zu bestücken. Dazu brauche ich Mekka-Özil nicht.
    Diese Meinung ist mein gutes Recht – und übrigens,:; ich bin AfD-Mitglied und stehe hinter Professor Meuthen, zudem habe ich in meinem Leben noch keine NPD gewäht und würde das auch nie tun – leider habe ich aber allzu oft die CDU gewählt, was ich heute aufrichtig bereue.

  337. wundert sich noch jemand über

    #454 verwundert

    ?

    Ich kenne einen guten Dachdecker, der könnte für Abhilfe schaffen

  338. #461 Logixx (08. Jul 2016 10:49)

    Über die unmotivierte Pfeife Özil, den standardmäßigen Quotentürken, muss man hier wohl nicht mehr sprechen. Ich sage immer: die Deutschen spielen schon allein wegen Özil immer schon nur mit 10 gegen 11.

    Hast wohl wenig Ahnung von Fußball. Özil war gestern neben Griezmann und Kroos der beste Spieler aufm Platz. Der Junge hat gestern 90 Minuten volles Rohr gebrummt.

    Und auf das andere schwachsinnige Gewäsch bezüglich eines angeblich nach Vorgaben handelnden Jogi Löw (Quoten-Iraner, Quoten-Türke, Quoten Moslem etc.)sowie den ganzen Verschwörungsmist gehe ich nicht weiter ein. Ich möchte mich ja nicht in deine Welt des Irrsinns begeben.

  339. #453 FailedState (08. Jul 2016 10:30)

    Na, das versucht doch die neue Managerin des Teams unser Bundeshosenanzug schon die ganze Zeit mit ihrem Geschwafel über afrikanische Fachkräfte…
    Wogegen ich hingegen was habe ist die totale Vereinnahmung unseres Teams durch das widerliche Speckstück in Berlin für ihre Propaganda-Zwecke. Hatten wir jemals einen Kanzler, der sich dermaßen in die Belange des Teams eingemischt hat wie dieses Miststück und sogar einen neuen Namen für die erfand?
    Unsere Fußballer sind also sozusagen Werbeträger für Merkel & Co, früher waren es nur Werbeträger für Mercedes und andere Firmen.
    Aber das Miststück meint ja auch, sie sei zuständig für alles Elend der Welt. Auf Kosten der Deutschen, denen sie sich nicht im Geringsten verbunden fühlt und die der immer noch nicht das Scheckbuch aus der Hand reißen wg. Veruntreuung und Betrug.

    Absolute Zustimmung!

  340. Was hat diese französische Mannschaft noch mit Frankreich oder Europa zu tun?
    Bis auf zwei drei Spieler habe ich da nur Afrikaner gesehen!
    Wenn das auch für Deutschland der Trend der nächsten Jahre sein soll, dann ist das Thema *Nationalmannschaft* für mich abgeschlossen.

  341. #459 Nuada (08. Jul 2016 10:47)

    Aber obwohl ich sehr weit außerhalb der Matrix lebe (oder für die Allgemeinheit verständlicher ausgedrückt: Eine extreme „Verschwörungstheoretikerin“ bin, die Dinge für zweifelsfrei erwiesen hält, bei denen die meisten hier das Riechfläschchen brauchen würden), habe ich große Probleme damit, mir zu erklären, wie das praktisch durchführbar ist.

    Wissen Sie was, geschätzte Mitforistin Nuada, bei Ihren Beiträgen bekomme ich meist Hautausschlag und Schweißfüße, gelegentlich auch Schrei- und Schüttelkrämpfe, aber irgendwie mag ich Sie. 🙂 Mir imponiert, dass Sie sich selbst als Verschwörungstheoretikerin outen – fast jeder andere würde das empört von sich weisen („Nein, ich doch nicht, wie kommen Sie denn auf diesen Blödsinn!“).

  342. #469 Claude Eckel

    Ich möchte mich ja nicht in deine Welt des Irrsinns begeben.

    Wer nichtmal die ganz offenkundige wohldosierte Mischung des Teams durch Quoten-Ausländer unterschiedlicher Ethnien als solche erkennt, ist wirklich mit Blindheit geschlagen. Als Dummkopf, der nicht in der Lage ist, über den eigenen Tellerrand zu blicken, sollten Sie Kommentare zu Dingen, die Sie nie begreifen werden, einfach generell unterlassen. Sie können ja Ihren starrsinnigen Spießerkopf ärgerlich vor sich hin schütteln.

  343. #83 WutImBauch (07. Jul 2016 22:00)
    Die antideutschen Tuerken Oezil und Can haben natürlich nicht mitgesungen…

    #############

    ……weil der Islam und Deutschland eben NICHT zusammenpassen.

    Das finden die zwei wohl auch.

    Ist doch der beste Beweis.

    Vielleicht glauben die Buntverrückten den beiden, wenn sie ihren eigenen Brüdern und Schwestern doch nicht glauben wollen, weil man “Rassisten“ eben nicht glauben darf.

    Ich bin im Nachhinein froh, dass solche Leute meine Hymne nicht beschmutzen.

  344. #466 zille1952 (08. Jul 2016 11:07)

    Ware Helden sind auch unsere Hanball-Weltmeister!
    Sie haben gezeigt, dass man mit 100 % richtig deutschen Nationalspielern auch Weltmeister werden kann.

    Gut, sie sind Europameister und nicht Weltmeister, aber egal.

    Türken, Albaner und andere Südländer spielen traditionell eher Fußball als Handball. Jugend-Handball-Mannschaften bestehen deshalb in der Regel aus deutschen Kindern.

    In der Handball-Bundesliga gibt es demnach auch keine Türken und Albaner, dafür viele Schweden, Dänen und Isländer (in kalten Ländern wird gerne in der Halle gespielt).

    Deshalb besteht die Handball-Nationalmannschaft aus deutschen Spielern, während die Fußball-Nationalmannschaft ein Abbild der Gesellschaft ist, weil eben fast jeder kleine Türke in den Fußball-Verein geht und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt.

  345. Mir egal! Alle die in dieser Manschaft mitspielen sind erfolgreich. Verdienen viel Geld und müssen sich reichlich bemühen und sehr viel Talent mitbringen.
    Welchen Meloninanteil die Haut hat und woher die Eltern oder Großeltern kommen, völlig egal!

    Sie haben alle einen ordentlichen Job gemacht.

    Das der gesammte Fußball, sprich Profisport eine von Drogenkonsum, Kriminalität, Steuerhinterziehung und Korruption durchsetzter Dreckscheiß ist, lasse ich mal außen vor.

  346. Mal ehrlich, diese Negersippe soll Deutschland voranbringen?

    Kann man es jemanden verübeln, wenn er sowas nicht als Nachbarn haben will??

    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106387098/Die-Brueder-Boateng-zwischen-Weltruhm-und-Knast.html

    Michael Horeni erzählt mit „Die Brüder Boateng“ den größten Romanstoff, den der deutsche Sport zu bieten hat – die Geschichte einer Berliner Familie zwischen Untersuchungshaft und Fußballruhm.

    Zu diesem Zeitpunkt war das Leben von George längst aus dem Ruder gelaufen. Kleinkriminalität, Gewalt, die Schule verlässt er ohne Abschluss, und aus der Fußballerkarriere wird trotz seines riesigen Talents auch nichts, weil seine Trainer das Handtuch werfen.

    Immer wieder lässt er sich auch auf dem Platz gehen, traktiert Gegner mit Karate.

    Schließlich, mit Anfang zwanzig, landet er nach einer Schlägerei für acht Monate in Untersuchungshaft.

    „Kevin und ich haben immer so getan, als ob wir unseren Vater nicht brauchen würden, aber das stimmte natürlich nicht.

    Den Vater kann man nicht ersetzen. Und im Wedding weißt du, was dich erwartet, wenn du keinen hast, der dir den Weg zeigt.“

    .

    http://www.rp-online.de/sport/fussball/wm/dfb/der-dritte-boateng-ist-hip-hopper-aid-1.4325865

    George Boateng – Familienvater, der an seinem ersten Hip-Hop-Album arbeitet. (wow)

    Mit der Geburt seiner Kinder veränderte sich das Leben von George noch einmal komplett:
    „Da musst du Verantwortung übernehmen“.

    Der heute sechsjährige Sohn Jamal kommt mit Trisomie 21 auf die Welt, dem Down-Syndrom. Der Vater gibt sich später den Künstlernamen Trisomie. (toll)

    Ich habe erstmal das Hässliche gesehen in meinem Gesicht, wie sehr ich mich habe gehen lassen in all den Jahren.“

    Ob noch ab und an Aggressionsschübe bei ihm durchkommen?
    „Mit Sicherheit, man muss halt damit umgehen können.“

    Diagnose: Potentielle Zeitbombe!

    http://www.bunte.de/lifestyle/events/sport-events/fussball-em-2016/jerome-boateng-seine-schwester-packt-aus-335961.html

    Die 24-Jährige arbeitet gerade an einer Karriere als Sängerin und schreibt eigene „Musik“. (wow)

    Neben Jérôme hat Avelina noch zwei Halbbrüder, Kevin-Prince (29) und George Boateng (34), die als Fußballer und als Rapper ebenfalls in der Öffentlichkeit stehen.<<

    Würde Germnanistan was abgehen, wäre in Sippe in Ghana stationiert?

  347. Die deutsche Nationalhymne gehört geändert. Das ist ja der reinste fünfziger Jahre Jungmädchenstricklieselchor gegen die Kampfgesänge der Italiener oder auch der Franzosen. Kein Wunder, daß bei uns alles verschwult. Verloren hat die Elf dank Schweinsteigers Volley-, Hand-, Basketballeinlage und des Fehlens von Schürrle und des Späteinsatzes von Götze.

  348. Schwarzafrika gewinnt gegen Bunt-Afrika. Die Löw-Truppe braucht das. Meinetwegen können die jede Woche so eine Klatsche kriegen.

    Vor allem sind jetzt die endlosen Propagandakampagnen für Vielfalt, Toleranz und gegen Rassismus vorbei. Man wird es auch weiterhin versuchen, aber Verlierer sind nun mal schlecht als Werbeträger geeignet.

    Nicht auszudenken, wäre die Mihigru-Truppe Europameister geworden. Die Gesänge über die Edeldeutschen Boateng, Özil und Mustafi hätten wir uns mindestens bis 2018 täglich anhören dürfen.

    Auffällig war, daß unter den deutschen Fans kaum Deutsch-Türken, Deutsch-Araber oder Deutsch-Afrikaner zu entdecken waren. Wenn die Löw-Truppe mit einem Mihigru-Anteil von über 40% angeblich ein Abbild unseres bunten Einwanderungslandes sind, warum wimmelt es im deutschen Fanblock nicht von Dunkelhäutigen?

    Warum können die Eingewanderten, die ja nach Meinung einiger Kommentatoren hier alle so sagenhaft arbeitsam und integriert sind, sich nicht einmal ein EM-Ticket leisten, um die Mannschaft ihres neuen Heimatlandes zu unterstützen?

    Besonders drollig finde ich immer das Argument, wenn alle so wie Boateng wären, wäre Deutschland das Paradies auf Erden. In den Kader der „Mannschaft“ können nur 23 Boatengs aufgenommen werden. Und was machen wir mit den übrigen 2 Millionen Asylforderern?

  349. Die Faschisten werden uns jetzt mitteilen: Wir brauchen noch mehr Multikulti, dann hätte unsere Mannschaft gewonnen.
    Seht euch Frankreich an.

  350. #475 Logixx (08. Jul 2016 11:27)

    Wer nichtmal die ganz offenkundige wohldosierte Mischung des Teams durch Quoten-Ausländer unterschiedlicher Ethnien als solche erkennt, ist wirklich mit Blindheit geschlagen.

    Da gibt es keine Quote. Man muss nicht hinter allem eine Verschwörung wittern, sonst macht man sich zum Horst.

    Es gibt zurzeit keine biodeutschen Spieler, die Khedira (Juventus Turin), Özil (Arsenal London), Can (FC Liverpool) oder Mustafi (FC Valencia) adäquat ersetzen können. Würde ein Mike Mustermann besser spielen als Özil, hätte Löw ihn sicher aufgestellt.

    Und Boateng (Bayern München) ist eh der derzeit beste Abwehrspieler der Welt. (Der gebürtige Berliner Jérôme Boateng wuchs bei seiner deutschen Mutter, die als Flugbegleiterin bei British Airways und später beim Bodenpersonal der Lufthansa angestellt war, in Berlin-Charlottenburg auf.)

    Darf Boateng (mit halbdeutscher Abstammung) mitspielen oder ist er für dich auch nur ein Quoten-Ghanaer, Logixx?

  351. @#454 verwundert:

    Das wichtigste für die selbsternannten Patrioten hier ist das alle schön brav die Hymne mitsingen.

    Das ist mir auch aufgefallen und ich begreife es auch nicht.

    Ich habe Respekt vor Mesut Özil, dass er die Hymne nicht mitsingt. Er ist kein Deutscher, er ist Türke.

    Und nach dem Sieg der türkischen Mannschaft hat man auf den Straßen sehr schön beobachten können, dass die Fußballfans unter den in der BRD lebenden Türken NICHT mit Özil fiebern, sondern mit der Mannschaft, in der auch er glücklicher wäre.

    Man könnte ihm vorwerfen, dass er das nicht tut, aber auf mich wirkt er nicht gerade wie der Hellste unter der Sonne (um’s vorsichtig auszudrücken), so ein einfaches Menschenkind erliegt dann doch leicht dem Lockruf des Geldes und Ruhms (mit der türkischen Mannschaft wäre er nicht Weltmeister geworden) und kann leicht bequatscht werden.

    Aber wenigstens sinkt selbst dieser für Propaganda schändlich missbrauchte Junge nicht so tief, eine Hymne zu singen, in der „deutsches Vaterland“ vorkommt. Es ist nicht das Land seiner Väter! Und er hat ein besseres Gespür für Identität als alle, die meinen, er solle so etwas tun. Mir würde es die Fußnägel hochrollen, wenn er es täte.

    Ich mag es, wenn Menschen wissen, wer sie sind.

    Das Spiel an sich ist völlig bedeutungslos und hat nur für euch nur den Sinn das man seine Verachtung für alle Menschen mit falscher Hauptfarbe oder Elternteil zum Ausdruck bringen kann.

    Dir ist aber schon klar, dass solche Sportgroßereignisse dazu genutzt werden, Völker- und Rassenzerstörungs-Gehirnwäsche mit dem Holzhammer zu betreiben?

    Insofern geht das, was Dich heir stört, nicht von PI-lern aus, sondern von den Veranstaltern bzw. gewissen Strukturen, die keineswegs auf Deutschland beschränkt sind.

    Fußball macht vielen Menschen Freude, und WMs/EMs sind ein großes Fest für viele. Ich gönne den Leuten das und verstehe, wenn sie nicht darauf verzichten wollen. Aber sie werden bei uns (und in Frankreich noch sehr viel extremer) durch das Feiern automatisch dahin gedrängt, eine ANDERE Definition von „National“ abzuspeichern. Das ist widerlichste und dreckigste Manipulation und Gehrinwäsche.

    PI-ler spüren das und reagieren – zu Recht – gereizt. Allerdings zuweilen ein bisschen unüberlegt, aber das ist viel, viel besser, als so von seiner Identität und Intuition abgetrennt zu sein, dass man es nicht einmal mehr spürt.

    Die DFB-Elf ist ja noch einigermaßen deutsch, aber hast Du nicht wenigstens beim Anblick der Mannschaft, die gestern gewonnen hat, ein merkwürdiges Gefühl tief innen, wenn sie als „Franzosen“ bezeichnet werden? Du musst das nicht beantworten, aber wenn es da ist – hör drauf.

    Du siehst einen Teil des Bildes, den PI-ler oft nicht sehen. Wir sehen einen anderen Teil des Bildes. Wir sollten versuchen, sie zusammenzufügen.

  352. #5 alternativ ist gut
    Nein, das sehen Sie falsch. Merkel hat doch immer irgendwelche Termine, die sie abhalten, die Franzosen zu belästigen. Und die Misere hatte beim Beginn der EM die Ausrede, das sein Flieger einen Schaden hatte. Nicht nur der Flieger, Herr Misere, nicht nur der Flieger…..

  353. Unsere Nationalmannschaft war doch überhaupt nicht bei der EM dabei. Keine Ahnung wer da für Deutschland gespielt hat!

  354. #437 INGRES (08. Jul 2016 09:16)

    Aber auch die hier im Blog anwesenden Damen sind nicht in der Lage diese Entwicklung wie manche Männer zu analysieren. Sie sind halt auch emanzipiert.

    Das stimmt nicht.

    Aber wie gesagt keine Dame hier im Blog kann das so zu Paoper bringen, da sie als Frauen befangen sind.

    Das stimmt auch nicht.

    Das „Nein heißt Nein-Gesetz“ lehne ich ab.

    Die Vorstellung dass meine Kinder später einmal Frauen ausgesetzt sein könnten, die dieses Gesetz bösartig missbrauchen ist für mich unerträglich.

  355. #484 Claude Eckel

    Da gibt es keine Quote. Man muss nicht hinter allem eine Verschwörung wittern, sonst macht man sich zum Horst.

    Nein. Man macht sich zum Deppen, wenn man das Offensichtliche abstreitet, das jeder Nichtbrillenträger sehen kann. Haben Sie sich eigentlich als linker Buntmensch auf PI verlaufen? Ich finde es zum Totlachen, dass Sie allen ernstes die mäßigen Quoten-Moslems Khedira, Can und Mustafi zu den besten 20 Spielern zählen. Sie sind wirklich mit Blindheit geschlagen. Özil wurde mittlerweile sogar von der Mainstreampresse wegen seiner spielerischen Faulheit verrissen. Gestern hat er sich immerhin etwas zusammengerissen.

    Würde ein Mike Mustermann besser spielen als Özil, hätte Löw ihn sicher aufgestellt.

    Natüüürlich. Unser lieber Jogi will doch nur das allerallerbeste für uns, für sein Land, und für „Die Mannschaft“.
    Schön, dass Sie den Ehefrau-Verprügler Boateng eifrig verteidigen. In der Tat ist er von den Quotenmigranten in der Mannschaft immer noch der beste, das zumindest sehe ich auch so. Sagen wir so: er schadet am wenigsten, schlägt sich wacker. Dass er der beste Abwehrspieler der Welt sei, ist natürlich unsäglicher Schwachsinn, und zeigt, dass Sie entgegen Ihrer Behauptung vom Fußball wirklich keine Ahnung haben. Selbstverständlich ist Boateng vor allem als dunkler Quoten-Mischling in der Mannschaft. Die deutsche Bevölkerung muss auf die Akzeptanz dieses Anblickes zunehmend konditioniert werden, und dafür braucht es ein paar Sympathieträger. Dass er eine deutsche Mutter hat, ist mir wohl bekannt, und ich akzeptiere ihn aus diesem Grund in der Tat als Deutschen, insbesondere, weil er sich vor den Spielen dazu überwunden hat, beim Ertönen der Nationalhymne seine Lippen ein wenig zu bewegen. Das zeigt immerhin guten Willen.
    🙂

  356. #471 zille1952 (08. Jul 2016 11:20)

    Was hat diese französische Mannschaft noch mit Frankreich oder Europa zu tun?
    Bis auf zwei drei Spieler habe ich da nur Afrikaner gesehen!
    ————————

    Wenn sich die Franzosen damit wohlfühlen, so viele Afrikaner im Team zu haben, ist das ihr Ding. Auf den Tribünen standen jedenfalls überwiegend weiße Franzosen. Wie Anhänger des FN das sehen, weiß ich nicht. Ich kann es mir nur so vorstellen, dass die Franzosen die Schwarzen aufgrund ihrer afrikanischen Kolonien oder Überseegebiete per se als zu Frankreich gehörig betrachten. Natürlich erschrickt man erst mal, wenn für ein französisches Team nur noch 3 weiße Franzosen im Team sind, mir ging es jedenfalls so.
    Als ich dann allerdings die überwältigende Freude bei denen sah nach ihrem Sieg, da habe ich denen das von Herzen gegönnt.

    Unser Team wird wohl auch in ein paar Jahren nicht so aussehen – wir haben keine nennenswerten schwarz-afrikanischen Kolonien gehabt.
    Allerdings werden sie wohl vermehrt Merkels Gäste ins Team drücken. Am Ende lief ja so ein Nafri-Kind für D ins Spiel, der aussah wie ein MUFL. Dahin wird wohl die Reise eher gehen.

  357. #490 FailedState

    Wenn sich die Franzosen damit wohlfühlen, so viele Afrikaner im Team zu haben, ist das ihr Ding. Natürlich erschrickt man erst mal, wenn für ein französisches Team nur noch 3 weiße Franzosen im Team sind, mir ging es jedenfalls so. Als ich dann allerdings die überwältigende Freude bei denen sah nach ihrem Sieg, da habe ich denen das von Herzen gegönnt.

    In der Tat: Wer sich darüber auch noch von Herzen freut, wie 8/11 Neger für ein zu 95% weißes Land spielen und gewinnen, dem ist diese Peinlichkeit wirklich zu gönnen! Wie schrieben hier schon einige: Beim Fußball schaltet bei den Menschen der Verstand aus. Daher ist es auch so wichtig für das System, ihn für vielfältige Propagandazwecke zu instrumentalisieren.

  358. Am Sonntag dann das Finale des AFRIKA-CUP zwischen „Portugal“ und „Frankreich“.

    Ohne mich!!

    Meine Mannschaft waren die europäischen Isländer!!

  359. #491Logixx

    Hat Frankreich wirklich noch so viele Weiße=95%?

    Für Deutschland kommt mir das Verhältnis immer schrecklicher vor-guck mal in NRW vor den Schulen!!

    Ja, und ich finde es auch unheimlich p e i n l i c h für Frankreich: Werden dort auch nur noch die Fremdartigen gefördert ?

  360. Was ist schon ein 0:2 gegen ein 0:1,1 Mio nur im Jahr 2015, mit jährlichen Folgespielsaisons selbstverständlich? Und was interessiert mich noch dieser Merkel-System-Arxxxkriecherverein?

    Ich drücke Portugal am Sonntag beide Daumen ganz fest!

    Dieses Land hier ist sowieso kaum noch zu retten. Weder mit noch ohne Fußball.

  361. #491 Logixx
    —————-
    Nein, da bin ich nur weiter als Sie. Ich habe nichts per se gegen Menschen anderer Hautfarbe, sondern betrachte insbesondere die geschichtlichen Hintergründe, die ich auch dargelegt habe.
    Ich maße mir aber nicht an, Frankreich dafür zu kritisieren, dass sie so viele Schwarze aufstellten. Das würde ich als Befürworter von europäischen Nationalstaaten als Einmischung in deren innere Angelegenheiten ansehen. Merkel oder andere größenwahnsinnige Deutsche mögen das anders sehen, da sie sich ja überall einmischen wollen und nicht aufhören können, nicht nur ihre Landsleute mit ihrer verfluchten Propaganda zu belästigen sondern auch gleich noch den Rest der Welt.

  362. #489 Logixx (08. Jul 2016 12:03)

    Aus der Serie „PI-Leser stellen sich vor“, heute: Logixx

  363. #485 Nuada (08. Jul 2016 11:54)

    Man könnte ihm vorwerfen, dass er das nicht tut, aber auf mich wirkt er nicht gerade wie der Hellste unter der Sonne (um’s vorsichtig auszudrücken), so ein einfaches Menschenkind erliegt dann doch leicht dem Lockruf des Geldes und Ruhms (mit der türkischen Mannschaft wäre er nicht Weltmeister geworden) und kann leicht bequatscht werden.

    Aus genau diesem Grund wird Özil von den Türken verachtet.

  364. Riesige Mehrheit: Özil ist Spieler der Saison

    In die Herzen der Arsenal-Fans hat sich Mesut Özil nach seinem Wechsel aus Madrid im September 2013 schnell gespielt. Sein drittes Jahr in London war allerdings unbestritten das beste, der deutsche Nationalspieler stellte einige Bestmarken auf.

    Am 24. Spieltag beim 0:0 gegen Southampton kreierte Özil zehn Torchancen – das schaffte vor ihm noch keiner auf der Insel in nur einem einzigen Spiel. Insgesamt brachte der gebürtige Gelsenkirchener seine Kollegen 181-mal in eine günstige Abschlussposition, ebenfalls neuer Bestwert in Englands Beletage.

    http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/652387/artikel_riesige-mehrheit_oezil-ist-spieler-der-saison.html

  365. @ Tiefseetaucher, Nr. 464
    Das mit Frau von Storch sehe ich ganz genau so.
    Erstens ist der Name „Die Mannschaft“ idiotisch; noch idiotischer sind all jene, die beim Wort „National-“ schon Schnappatmung bekommen und den Verwender in die rechte Ecke stellen.
    Frau von Storch hätte in der Offensive bleiben sollen. Sagen: ja, ich störe mich nicht nur am Namen, sondern dass hier eine zusammengekaufte oder eingebürgerte „Mannschaft“ am Werk ist, die teils aus Spielern besteht, deren Kultur unserer feindlich gegenübersteht.
    Da hätte sie die meisten deutschen Fußballfans auf ihrer Seite. Hauptsächlich all jene, die sich eben NICHT entblöden, einen Shitstorm auf Furzbuch loszutreten oder überhaupt an der Stasiakte zum Selberbasteln mitzuwirken, also gewissermaßen die schweigende Mehrheit.
    Gegen einen Boateng habe ich rein gar nichts, das ist ein Spieler, der sich voll mit der Mannschaft identifiziert, Leistung bringt und der als Christ in unser Land passt.
    Ich habe sehr wohl was dagegen, dass Hymnenverweigerer Özil während des Abspielens der Hymne Koranverse rezitiert. Wir wissen nicht, welche das sind, und da der Koran aus Hass und Gewalt bsteht, kann ich da nicht einfach Frieden unterstellen.
    Und dieser Can verweigerte besonders auffällig die Hymne, denn er presste die Lippen demonstrativ zusammen, dass sie fast schon weiß wurden…
    Ich hätte Schürrle spielen lassen statt Can (Müller rechts, Schweini und Kroos defensiv), aber der hat blonde Haare, die muss er nächstes Mal wohl färben, wenn er dabei sein möchte, sonst kommt Stasi-Knallfahre um die Ecke und meckert wieder, dass Deutschland eindeutig zu deutsch sei…

  366. #498 Claude Eckel (08. Jul 2016 12:40)

    Riesige Mehrheit: Özil ist Spieler der Saison

    In die Herzen der Arsenal-Fans hat sich Mesut Özil nach seinem Wechsel aus Madrid im September 2013 schnell gespielt. Sein drittes Jahr in London war allerdings unbestritten das beste, der deutsche Nationalspieler stellte einige Bestmarken auf.

    Am 24. Spieltag beim 0:0 gegen Southampton kreierte Özil zehn Torchancen – das schaffte vor ihm noch keiner auf der Insel in nur einem einzigen Spiel. Insgesamt brachte der gebürtige Gelsenkirchener seine Kollegen 181-mal in eine günstige Abschlussposition, ebenfalls neuer Bestwert in Englands Beletage.

    http://www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/652387/artikel_riesige-mehrheit_oezil-ist-spieler-der-saison.html

    Muss ich ihn deswegen mögen? Nöööö!

  367. #453 verwundert

    Sie sind schon wieder richtig niedlich heute. Wissen Sie, mir kommt es auf Hautfarben oder Ethnien überhaupt nicht an. So sind mir z. B. ein Pirincci, ein Hamed Abdel-Samad, ein Imad Karim, eine Sabatina James und meine persönlichen Freunde mit einem dunkleren Teint (das glauben Sie nicht, aber es gibt sie wirklich und sie kennen auch noch meine politische Einstellung!) 40millionenfach lieber als ein naiv-kindliches, ideologisch verblendetes und starrsinniges „verwundert“ hier auf PI.

    Verstehen Sie, was ich meine?

  368. #460 Logixx (08. Jul 2016 10:49)

    Außer Schiri und Trainer gibt es noch exotischere Mittel, um Spiele zu manipulieren, die aber den meisten zu unglaublich erscheinen werden.

    Die Umma hat bekanntlich bei der letzten WM ein weiteres technisches Hilfsmittel eingeführt: den Laserpointer, it dessen Hilfe es möglich ist, den gegnerischen Torwart im entscheidenden Augenblick zu blenden.

  369. #498 Claude Eckel (08. Jul 2016 12:40)

    Riesige Mehrheit: Özil ist Spieler der Saison

    #500 Tiefseetaucher (08. Jul 2016 12:51)

    Muss ich ihn deswegen mögen? Nöööö!

    Darum geht es nicht, Tiefseetaucher. Es geht darum, dass Logix behauptete, Özil könne nicht kicken und wäre nur ein Quoten-Türke.

  370. @#503 Mein Name
    Was singt?
    Den traurigen vertümmelten Rest, den die Eigentümer dieses Landes erlauben zu singen?

    „Nationalhymne“?

    Da kannste auch „Bodo mit dem Bagger“ singen, das ist genau so nutzlos und weit ab jeder nationalen Intendifizierung.

  371. #504 Claude Eckel

    Riesige Mehrheit: Özil ist Spieler der Saison
    #500 Tiefseetaucher (08. Jul 2016 12:51)
    Muss ich ihn deswegen mögen? Nöööö!
    Darum geht es nicht, Tiefseetaucher. Es geht darum, dass Logix behauptete, Özil könne nicht kicken und wäre nur ein Quoten-Türke.

    Ich befasse mich mit den Dingen mehr, als Sie annehmen. Mir ist bekannt, dass Özil ein sehr guter Spieler in den professionellen Ligen sein soll – dort, wo er Mio. damit verdient. Es ist aber auch bekannt, und wird schon seit der EM 2012 debattiert, aber Ihnen offenbar entgangen, dass Özil seine spielerischen Qualitäten, die er in der Champions League haben soll, oder wohl hat – grundsätzlich nicht für die deutsche Nationalmannschaft zeigt, sondern hier nur ein Schatten seiner selbst ist. Man könnte dem Quoten-Türken also auch noch boshafte Absicht unterstellen, indem er seine leistungstechnischen Möglichkeiten absichtlich nicht abruft, weil er auf das Land, in dem er geboren ist, keinen Bock hat – um es mal umgangssprachlich auszudrücken. Und diese Einstellung eines jungen Türken ist beispielhaft. Dass Özil in der Nationalmannschaft sehr mäßig spielt, ist also bereits seit mindestens vier Jahren Allgemeinwissen. Trotzdem wird er immer wieder aufgestellt – eben weil er der Quotentürke von „Die Mannschaft“ ist.

  372. #409 alles-so-schoen-bunt-hier

    #355 ich2

    Anton Griezmanns Vater ist ein jüdischer Elsässer, seine Mutter eine jüdische Portugiesin, deren Vater Nationalspieler war. Sympathischer Junge, der Anton!

    jüdische Portugiesinen sind so häufig wie weibliche Päpste, Wie kommen sie auf das „jüdisch“?

  373. Frankreich soll gewonnen haben? La France??? Was für ein Etikettenschwindel! Ich habe nur rabenschwarze Neger und Araber gesehen.

    Als absoluter Nichtfußballfan dachte ich immer, daß das, was auf der Packung steht, auch drin ist. Pustekuchen. Man lernt nie aus;-)

  374. @#497 Stefan Cel Mare:

    Aus genau diesem Grund wird Özil von den Türken verachtet.

    Das habe ich noch nicht mitbekommen (das heißt aber gar nichts), doch das klingt selbstverständlich absolut naheliegend. Die meisten Türken sind noch nicht so von sich selber entfremdet wie die meisten Deutschen.

    Aber ich kann erkennen, wie auch sie so langsam in diese Richtung gedrängt werden, und wie das Idealbild des (und vor allem der!) Vorzeige-„Integrierten“ (Migrationsbeauftragte, Landtagsabgeordnete, taz-Journalistin, Menschen-/Frauenrechtlerin … etc.) gepusht wird. Manche halten diese Leute für Deutsche, aber das sind sie nicht. Sie sind nur genauso identitätsvergessene Zombies wie leider viele Deutsche schon länger – weil bei uns die Gehirnwäsche schon viel länger andauert.

    Was wirklich geisteskrank ist, ist die Behauptung, man würde jemanden hassen, wenn man sagt, er ist kein Deutscher oder kein Franzose und kann es auch niemals werden. (Boateng und Khedira sind Grenzfälle, die es schwer haben mit der Identitätsfindung, aber Özil und diese Neger aus der Mannschaft, die gestern gewonnen hat, nicht!) Es ist doch nichts Ehrenrühriges, ein Türke (oder was auch immer) zu sein!

    Da geht es um was ganz anderes!

    Es geht darum, dass wir jeden als deutsch bzw. französisch, englisch, etc. betrachten, den eine Struktur des *Systems* per Verwaltungsakt dazu macht.

    Damit setzt sich das *System* über die Natur bzw. Gott (wie man es auffassen will) und das ist auch sein Anspruch. Wenn man das Muster erkannt hat, kann man diesen Natur- bzw. Gotteshass an vielen Stellen erkennen. Es wurde teilweise auch offen ausgesprochen. Aber das geht in sehr tiefe Bereiche, die man nicht begreift, wenn man nur einmal davon hört. Aber es lohnt sich.

  375. Mir ist völlig unbegreiflich, wie sich manche hier über das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft freuen, bloß weil einige Ausländer mitwirken. Klar, mir wär eine rein deutsche Elf lieber und weder Özil, Mustafi noch Can sollten da mitwirken. Özil nicht, weil der erkennbar nicht mit Herz und Seele dabei ist, die anderen beiden, weil sie zu schlecht sind und wohl Mihigrubonus haben (bei Boateng sehe ich das ganz anders, wenn ich den im Radio höre denke ich: ein Berliner) und es mag auch sein, daß der DFB zwanghaft auf multikulti macht, das es zum Erbrechen ist.
    Aber das ist doch kein Grund, nicht auf den Titel für Deutschland zu hoffen!

    Manches „hehe, die Bunttruppler haben verloren, juchuh“ ist meines Erachtens der gleiche nationale Selbsthass wie bei den Linken, nur eben in andere Seite der Medaille geprägt.

  376. #Claude Eckel

    Soviel zum „Verschwörungs-Irrsinn“, dem (nur) ich angeblich verfallen sein soll:

    Hartmann wettert gegen Rizzoli: Hartmann wittert Schiedsrichter-Verschwörung gegen DFB
    http://www.sport1.de/fussball/em/2016/07/waldemar-hartmann-wittert-schiedsrichter-verschwoerung-gegen-dfb
    „Der ehemalige ARD-Moderator glaubt, dass der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli noch eine Rechnung mit der deutschen Mannschaft zu begleichen hatte.“

    Schiedsrichter-Experte Heynemann: Elfmeterpfiff war kleinlich
    http://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/em/deutsche-nationalmannschaft/schiedsrichter-experte-heynemann-elfmeterpfiff-kleinlich-31673168
    „…Schweinsteiger hingegen ging in den Zweikampf. Man hätte nicht pfeifen müssen.“

  377. „Dass Özil in der Nationalmannschaft sehr mäßig spielt, ist also bereits seit mindestens vier Jahren Allgemeinwissen.“
    Na, immerhin,
    noch gelingt dem Herrn Özil das Ausgehverbot seiner Augen zu kontrollieren. 🙂

  378. #516 VivaEspaña (08. Jul 2016 14:29)

    Pogba lobt: „Me and my brother. He is the king, he is the player.“

    Ein echter Skandal. Da musst du dran bleiben, VivaEspana!

  379. #511 Nuada (08. Jul 2016 13:43)

    So aus dem Gedächtnis: „Das ist kein Türke! Türken haben Blut! Türken haben Ehre!“

    Natürlich ist Özil ein Türke. Beim Elfmeter denkt er an die Ehre, die ihm das jetzt bringen wird. Und seiner Familie, seiner Sippe, seinem Land und der Umma.

    Und dann läuft er an und – versiebt!

  380. #518 Claude Eckel (08. Jul 2016 14:40)
    Ein echter Skandal

    Häh?
    Wieso das denn?
    Das ist total normal.
    In der Biologie gibt es keine Skandale.

  381. #511 Nuada (08. Jul 2016 13:43)

    Es ist doch nichts Ehrenrühriges, ein Türke (oder was auch immer) zu sein!

    In der Tat. Umgekehrt würden es vielmehr viele Türken als Beleidigung empfinden, als „Deutsche“ bezeichnet zu werden.

  382. @#512 18_1968:

    Mir ist völlig unbegreiflich, wie sich manche hier über das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft freuen, bloß weil einige Ausländer mitwirken.

    Ich glaube, ich begreife schon, woran das liegt, obwohl ich dieses

    „hehe, die Bunttruppler haben verloren, juchuh“

    nicht teile.

    (Ein bisschen lächerlich wirkt das vor allem auch, wenn man bedenkt GEGEN WEN sie verloren haben. Aber manche scheinen zu denken, es sei voll ok, wenn Frankreich schwarz wird, weil „die Franzosen das ja so wollen“ – was auf eine SEHR unverständige Einschätzung der Situation hinweist.)

    Es ist schon eine perfide, ausgesprochen bösartige Masche, die da abgezogen wird. Sie stellen diejenigen, die eigentlich sehr gern beim Fußball für Deutschland jubeln würden, vor eine Wahl zwischen zwei Übeln.

    1. Entweder sie tun es, und anerkennen damit automatisch Deutschland als Multikulti-Konstrukt und haben vielleicht sogar noch das Gefühl, einem Özil o,ä. dankbar sein zu müssen, wenn er ein Tor schießt. Und ein entsprechend schlechtes Gewissen, wenn man anderweitig sagt, dass man solche Leute nicht im Land haben will.

    2. Oder sie bocken dagegen und werden selbsthassend. Und das ist es, was Du hier siehst.

    Beides ist für das System ok!!!!

    Man kann sich dieser Wahl zwischen Pest und Cholera – wie so vielem! – entziehen, indem man auf innere Distanz in die Position eines Beobachters geht. Es ist nicht notwendig, zu allem eine Meinung zu haben (Obwohl wir massiv dazu gedrängt werden: „BILD Dir Deine Meinung“!!!!), meistens sind beide Angebote falsch, und es ist sehr befreiend, wenn man das erkennt.

    Man kann bei dieser EM so viel sehen und über das *System* lernen.

  383. #409 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Jul 2016 07:42)

    War das ein Foul an Kroos in der 21. Minute, das einen Elfmeter zur Folge hätte haben müssen?

    Habe noch einmal genau geschaut. Foul ja, aber knapp vor der Strafraumgrenze. Insofern ein nicht gegebener Freistoß aus 17m Torentfernung! Wäre aus halblinker Position ideal für Kroos gewesen…. Und das Handspiel von Schweini hätte es dann auch nicht gegeben…

  384. @#512 18_1968
    Jetzt nochmal für dich und alle Deutschland Jünger hier!Diese Mannschaft von gestern repräsentiert nur formal Deutschland!Aber eben nur formal!Spielen tut diese Multi Kulti Truppe nur für Geld und den zig Millionen Migranten hier im Land!Diese Mannschaft hat rein nichts mit Deutschla

  385. @#512 18_1968
    Jetzt nochmal für dich und alle Deutschland Jünger hier!Diese Mannschaft von gestern repräsentiert nur formal Deutschland!Aber eben nur formal!Spielen tut diese Multi Kulti Truppe nur für Geld und den zig Millionen Migranten hier im Land!Diese Mannschaft hat rein gar nichts mit Deutschland zu tun!Das ist Multi Kulti PUR!Und so eine scheiße lehne ich vollkommen ab!Ihr könnt ja alle noch jubeln wenn 11 Moslems in der DFB Elf spielen!Ich jedenfalls lehne DIE MANNSCHAFT ab!Und das mit Überzeugung!

  386. #511 Nuada (08. Jul 2016 13:43)
    Die meisten Türken sind noch nicht so von sich selber entfremdet wie die meisten Deutschen.

    Aber ich kann erkennen, wie auch sie so langsam in diese Richtung gedrängt werden, und wie das Idealbild des (und vor allem der!) Vorzeige-„Integrierten“ (Migrationsbeauftragte, Landtagsabgeordnete, taz-Journalistin, Menschen-/Frauenrechtlerin … etc.) gepusht wird. Manche halten diese Leute für Deutsche, aber das sind sie nicht. Sie sind nur genauso identitätsvergessene Zombies wie leider viele Deutsche schon länger – weil bei uns die Gehirnwäsche schon viel länger andauert.

    Was wirklich geisteskrank ist, ist die Behauptung, man würde jemanden hassen, wenn man sagt, er ist kein Deutscher oder kein Franzose und kann es auch niemals werden. (Boateng und Khedira sind Grenzfälle, die es schwer haben mit der Identitätsfindung, aber Özil und diese Neger aus der Mannschaft, die gestern gewonnen hat, nicht!) Es ist doch nichts Ehrenrühriges, ein Türke (oder was auch immer) zu sein!

    Da geht es um was ganz anderes!

    Es geht darum, dass wir jeden als deutsch bzw. französisch, englisch, etc. betrachten, den eine Struktur des *Systems* per Verwaltungsakt dazu macht.

    Damit setzt sich das *System* über die Natur bzw. Gott (wie man es auffassen will) und das ist auch sein Anspruch.
    ——————————-

    Man kann es in etwa mit den künstlich gezogenen Grenzen im Nahen und Mittleren Osten vergleichen.
    Dort gehörten/gehören die Bewohner verschiedenen Stämmen an und wurden trotzdem in einem Land zusammengewürfelt und man nennt sie Afghanen oder Syrer, wenn es in Wahrheit Pashtunen oder Kurden oder Aleviter oder sonst was sind.
    Nun werden eben Menschen verschiedener Herkunft in gewachsene Nationalstaaten verbracht und das alles begleitet mit der geisteskranken Propaganda, die eben in vielen Menschen Widerwillen und Brechreiz hervorruft.

    Allerdings muss man das mit Frankreich und den Negern evtl. so sehen, dass die Franzosen sich selbst als Grande Nation bezeichnen, extrem stolz darauf sind (bestehen auch drauf, dass Französisch Weltsprache bleibt und lernen nicht etwa Englisch) und noch heute wirtschaftlich von ihren Ex-Kolonien in Afrika profitieren. Die Franzosen mögen daher diese Afrikaner durchaus als zu Frankreich gehörig betrachten, da sie Gebiete, aus denen die kommen, als zu Frankreich gehörig sehen. Wahrscheinlich sprachen die auch schon Französisch bevor sie überhaupt nach Frankreich gingen. Frankreichs Überseegebiete gehören auch voll zur EU; jeder EU-Bürger kann sich dort niederlassen, wenn er will. Das ist anders als z.B. bei den britischen oder niederländischen Überseegebieten. Da kann sich nicht jeder EU-Bürger niederlassen.

    Gerade auf PI wurde doch über ein Buch gesprochen, wo die Franzosen schon damals die von ihnen benutzten marokkanischen Truppen hier in D wüten ließen. Das waren dann „ihre“ Truppen.

    D aber hat keinerlei Verbindung zu Afrika außer Namibia, von daher können wir ja nicht einfach Afrikaner importieren und dann auf einmal behaupten, die gehörten zu uns, wie Merkel das will.

  387. Nach dem richtigen Tweet von Frau von Storch, ein „gelungener“ Konter:
    https://twitter.com/daaruum?ref_src=twsrc%5Etfw
    Was glaubt diese „Frau“, nur weil sie einen Blog für Mode und Lifestyle hat und paar Tausend „Likes“, meint sie qualifiziert zu sein, einen Kommentar abzugeben…das ist die Dummheit, die einen großen Teil des Internets regiert…

  388. #474 Tiefseetaucher:

    bei Ihren Beiträgen bekomme ich meist Hautausschlag und Schweißfüße, gelegentlich auch Schrei- und Schüttelkrämpfe,

    Na, da lag ich mit dem Riechfläschchen ja gar nicht so verkehrt.

    😉

    Ich kann das aber sehr gut nachvollziehen. Ich hätte vor rund 10 Jahren (teilweise auch noch später) bei meinen Beiträgen von heute ähnliche Anwandlungen bekommen. Und ich habe auch einen „gewissen Ruf“ bei der Familie, aber die ist schon weitgehend assimiliert.

    aber irgendwie mag ich Sie

    Wir sind EIN Volk. Und ich gebe das gerne zurück.

  389. #528 3141592653 (08. Jul 2016 15:52)

    Nilam ?@daaruum · 15 Std.Vor 15 Stunden

    Eine der dümmsten Personen in diesem Land

    Nilam ?@daaruum · 5. Juli ? Rom, Latium

    Miiiippp Miiiippp. Rrrrrrrrrrrrrrrr. Tschiiiiuuuuuuu!!! #nilamgoesroma

    Keine weiteren Fragen…
    #FCKTWTTR

  390. @#528 FailedState:

    Die Franzosen mögen daher diese Afrikaner durchaus als zu Frankreich gehörig betrachten

    Es gibt mit Sicherheit Franzosen, die das tun, so wie es auch Deutsche gibt, die jeden als Deutschen betrachten, dem eine BRD-Staatsbürgerschaft gegeben wurde. Ob das mehr oder weniger als hier sind, weiß ich nicht, aber es gibt mit Sicherheit auch „französische PI-ler“, die das nicht so sehen.
    Letztlich ist es aber egal, wie viele es so sehen: Diese Neger SIND keine Franzosen. Tatsachen können nicht durch Mehrheitsmeinungen festgelegt oder außer Kraft gesetzt werden.

    (Doch genau das wird uns natürlich vermittelt.)

    Es gibt natürlich Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland, die dafür verantwortlich sind, dass Frankreich wesentlich weiter den Abhang runter ist als wir (auch trotz aktueller großer Invasion immer noch) und dass man uns die Zumutungen, die den Franzosen hingeknallt werden, heute noch nicht zumuten könnte – z. B. so eine „Nationalmannschaft“.

    Das geht bis auf die Französische Revolution zurück und daran, dass Frankreich schon viel länger Republik ist als wir. Und natürlich spielt auch der pervertierte Nationalstolz, der auch Kolonien und Köder wie „Grande Nation“ oder „Empire“ umfasst (und im Grunde das Gegenteil von echtem Nqtionalgefühl ist), eine Rolle.

    Wir haben durch die verlorenen Kriege zweifellos Nachteile, die andere nicht haben (auch psychologischer Natur), aber wir haben auch Vorteile dadurch. Unter anderem – aber nicht nur! – dass wir die Kolonien schon früher losgeworden sind als andere.

  391. #512 18_1968 (08. Jul 2016 13:57)

    Mir ist völlig unbegreiflich, wie sich manche hier über das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft freuen, bloß weil einige Ausländer mitwirken. Klar, mir wär eine rein deutsche Elf lieber und weder Özil, Mustafi noch Can sollten da mitwirken. Özil nicht, weil der erkennbar nicht mit Herz und Seele dabei ist, die anderen beiden, weil sie zu schlecht sind und wohl Mihigrubonus haben (bei Boateng sehe ich das ganz anders, wenn ich den im Radio höre denke ich: ein Berliner) und es mag auch sein, daß der DFB zwanghaft auf multikulti macht, das es zum Erbrechen ist.
    Aber das ist doch kein Grund, nicht auf den Titel für Deutschland zu hoffen!

    Manches „hehe, die Bunttruppler haben verloren, juchuh“ ist meines Erachtens der gleiche nationale Selbsthass wie bei den Linken, nur eben in andere Seite der Medaille geprägt.

    Der Hauptkritikpunkt ist:

    Diese „Mannschaft“ ist zum reinen Propagandainstrument des Systems verkommen. So wie Erich Mielke „seinen“ Fußballverein hatte, hat A. Merkel den ihren, die bunte Mulitruppe.

    Mich stört weniger, daß da Neger mitspielen, als daß der Verein so hochpolitisiert und so eifrig im Agitprop-Einsatz ist.

    Für mich ist das weniger eine Fußballmannschaft als vielmehr ein Unterorganisation der Staats-(Block)partei mit einem gesellschaftspolitischen agit-prop-Kampfauftrag.

    Das ist die junge Garde der Mulifikation.

    https://www.youtube.com/watch?v=iQY3P2nlPpM&list=PLC7E2678EF3A068FD&index=7

  392. #485 Nuada (08. Jul 2016 11:54)
    #511 Nuada (08. Jul 2016 13:43)

    Deine beiden Kommentare sind schlichtweg brillant, weil sie in einfachen Worten und ohne intellektuelle Attitüde genau das auf den Punkt bringen, auf was sich der Fokus richten sollte.

    Es ist daher angebracht und höchste Zeit -für jeden Deutschen- sein Koordinatensystem neu zu kalibrieren, um zu begreifen was Heimat bedeutet.

    Sehr beeindruckend wie du mit dieser Thematik umgehst und diese artikulierst.

    Respekt!

  393. Na, siehste…
    Klappt doch.

    Man sagt: Nichts passiert im Zufall.
    Und wenn, dann ist es auch geplant.

    In Frankreich tobt ein Bürgerkrieg. Da kann ein bisschen Mannschaftsgewinn nicht schaden.
    Das hilft der regierenden Stadthalterpartei Obamas.

    Also:
    „Sorry, ihr Deutschen Fans. Das musste jetzt sein.“

    Zudem: Was sollte das eigentlich?
    Die Nationalhymne ungefragt im Stadion zu singen?
    Das war aber nicht im Sinne unserer Stadthalterin, Merkel. Die hat immerhin vorgegeben, die Fahne angewidert wegzustellen.

    Zudem haben auch die Öko-Nazis (Bündnis90/Die Lügner) den Kampf gegen nationale Symbole vorgegeben.

    Und dann:
    All die kleinen Obamas in der Mannschaft der Franzosen. Wer kann da schon widerstehen…
    Schweinsteiger konnte es nicht!

    Was wiedermal für uns alle eindeutig beweist (.. oder beweisen soll): Ohne Obamas neue Leute in unserem Lande geht es nicht. Außerdem wählen die ja dann die richtigen Parteien (Die ihnen das Geld der Einheimischen geben)

    Die Fußballspieler sind nichts anderes als Propagandadeppen. In den Pausen können die anderen Propagandadeppen (Kleber, Miosga, etz) ihren Stuss loswerden. Die Bürger: Bestens Unterhalten.

    Und als Belohnung werden die Propagandadeppen gut bezahlt. Kleber(ZDF) wie auch die Balltreter.

    Die steuergeldfinazierten Balltreter treffen sich dann in ihren alten Jahren zu den Allstars-Spielen. Dort wird ihren dummen Anhängern dann schöne schöne spiele vorgespielt. Anschließend geht man dann in die Orgien mit den hochbezahlten Edel-Prostituierten. Ergo: Bunga-Bunga.

    Dem Unterstützer dieser unglaublichen Ungerechtigkeit mit Bürgerverarschung weht eben immer eine entsprechende Belohnung.

  394. #532 Nuada (08. Jul 2016 17:06)

    @#528 FailedState:

    Die Franzosen mögen daher diese Afrikaner durchaus als zu Frankreich gehörig betrachten

    Es gibt mit Sicherheit Franzosen, die das tun, so wie es auch Deutsche gibt, die jeden als Deutschen betrachten, dem eine BRD-Staatsbürgerschaft gegeben wurde.
    ——————
    Nein, da ist ein Unterschied zwischen diesen beiden, den du oben ja vortrefflich beschrieben hattest. Eine Staatsbürgerschaft vom System aufgedrückte, hinterhergeworfene, macht aus einem Ausländer keinen Deutschen/Franzosen, wird aber von unserem System so dargestellt.
    Die Schwarzen jedoch, die für Frankreich spielten, könnten möglicherweise schon bereits in ihren Heimatländern nicht nur die Sprache erlernt haben, sondern auch im besonderen Maße von der franz. Kultur geprägt worden sein. Die Franzosen sind also die Bestimmenden über diese Gebiete in Afrika. Man stelle sich vor, D hätte z.B. noch in Namibia irgendwas zu sagen. Wir könnten dahin, dort würde Deutsch gesprochen und eine deutsche Lebensweise herrschen, auch unter den Schwarzen. Dann würden wir diese auch als irgendwie zugehörig zu uns betrachten oder etwa nicht?
    Nur darum kann es Frankreich sich leisten, so viele Schwarze aufzustellen. Bei uns wäre das nicht möglich. Es gibt im Prinzip daher auch überhaupt keinen Grund, Özil oder irgendeinen anderen Türken für uns spielen zu lassen, außer, man will die Türken ein bisschen „ködern“, wie du das ja auch schon beschriebst.
    Glaube, den Widerstand in FR kann man an den Prozenten, die der FN bekommt, ablesen. Aber wie die überhaupt zu ihren Kolonien stehen, weiß ich nicht. Dass sie die loswerden wollen, glaube ich aber nicht.

    Aber darum geht es in Prinzip auch nicht. Im Augenblick geht es darum, dass uns Deutschen von Merkel unser Land und unsere Identität weggenommen werden soll. Das ist etwas völlig anderes. Kein Mensch hat aber von den Franzosen verlangt, sie dürften ihre Nationalflaggen nicht schwenken zur EM. Bei uns schon. Eine Frechheit ist auch, so zu tun, als gäbe es zwischen den verschiedenen Ethnien keine Unterschiede, was ja die Humanisten tun. Wenn wir das tun, dann schaffen wir nämlich gerade die Unterschiede und die Vielfalt ab.

  395. #533 Johannisbeersorbet (08. Jul 2016 17:15)
    Der Hauptkritikpunkt ist:

    Diese „Mannschaft“ ist zum reinen Propagandainstrument des Systems verkommen. So wie Erich Mielke „seinen“ Fußballverein hatte, hat A. Merkel den ihren, die bunte Mulitruppe.

    Mich stört weniger, daß da Neger mitspielen, als daß der Verein so hochpolitisiert und so eifrig im Agitprop-Einsatz ist.
    ——————————-
    Ganz genau. Daher kann die Gurkentruppe meintwegen schon beim Antritt rausfliegen oder gar nicht erst nominiert werden. Die können sich auch ihre Hawaiiketten in Deutschland-Farben in die Haare schmieren, ich geb für so eine Faschingsveranstaltung sicher kein Geld aus.
    Aber eine Frechheit ist die Umbenennung der Nationalmannschaft in „Die Mannschaft“ von Merkel persönlich! Wie viel Mist wollen wir uns eigentlich noch von der fetten DDR-Matrone gefallen lassen? Darum: keinerlei Unterstützung für dieses Team!
    Freiheit ist die Freiheit von Propaganda! Und dahin müssen wir zurück!

  396. @Failed State:

    Ich denke nicht, dass wir inhaltlich auseinanderliegen, es sind die Begrifflichkeiten, die Unterschiedliches meinen können.

    Ich stimme Dir zu, dass die Strukur „Französische Republik“ zumindest ein stabilieres Recht hat, französische Staatsangehörigkeiten an Neger aus den Kolonien zu verteilen als die BRD das Recht hat, irgendjemandem die deutsche Staatsbürgerschaft zu verleihen. Ich weiß, dass das umstritten ist, aber es ist zumindest fragwürdig genug, dass man zu einem späteren Zeitpunkt ohne Weiteres sagen kann: Kein einziger von den von der BRD Eingebürgerten hat die deutsche Staatsangehörigkeit, die sind alle auf Hochstapler reingefallen.

    Ich persönlich bin der Ansicht, dass auch die französische Republik dieses Recht nicht hat, aber die Anmaßung dazu ist auf jeden Fall aufgrund der unterschiedlichen Vergangenheit sehr viel schwieriger angreifbar als bei uns.

    Wenn man den Begriff „Franzose“ so wie den Begriff „Deutscher“ ethnisch versteht, dann kann keine Struktur der Welt aus einem Neger einen Franzosen machen. Und traditionell und intuitiv verstehen die Menschen das ethnisch.

    Aber gerade das wird ja umgebaut, und dazu dienen unter anderem auch die Multikultimannschaften.

    Aber auch die Genderideologie ist Teil des Angriffs auf die Natur. Dehalb steht sie auch nicht im Widerspruch zu „Refugees welcome“.

  397. Beim Sport muss man auch verlieren können. Außerdem sollten wir vom rechten Lager Fußball einfach mal aus der Diskussion ausklammern. Das ist eher ein gesellschaftlicher Appendix, nicht die Avantgarde. Von mir aus kann Deutschland da mit 11 Migranten auflaufen und Weltmeister werden. Für mich beweist das nicht „die Überlegenheit des Systems“ sondern nur, dass diese 11 zu dem Zeitpunkt die beste Mannschaft waren. In der Weltgeschichte zählt das nicht viel. Oder kennt jemand heute noch einen Fußballspieler der Zwischenkriegszeit?

    Also, Frau Storch, Herr Gauland,falls Sie hier mitlesen: Bitte keine Fußballervergleiche mehr, ja?

  398. Ein bisschen bestürzt bin ich über die schadenfrohen Kommentare der Österreicher über unser Ausscheiden. 🙂
    Ich hatte immer gehofft, dass wir als Nachbarn in der Krise Europas zusammenstehen.
    Das Ausmaß der Verachtung uns gegenüber erschreckt mich und macht traurig.
    Wir werden uns vielleicht noch mal gegenseitig brauchen.

  399. #539 verwundert (08. Jul 2016 18:55)

    Deinen Kommentaren zufolge, kommst du aus der Lehrerfraktion.

    So einen abstrusen Dummfug habe ich mir schon als Schöööler anhören „dürfen“.

    Einmal Lehrer, immer Lehrer.

    Geh` mal besser Klassenarbeiten, von den dir achso verstandenen Migranten, korrigieren.

    Geh`weiter, immer deinem Weltbild entlang.

    DU „LEHRER“!

  400. #539 verwundert

    Man kann Deutschland mögen, ohne andere zu hassen.

    Solange die Distanz gewahrt ist, also jeder in seiner Heimat lebt. Sobald die „anderen“ aber uns bedrängen und belästigen, und daran arbeiten, unsere Heimat zu verarmen, wäre es töricht, sie nicht abzulehnen. Jedes Land und sein Wohlstand sind das Resultat der Anstrengungen seines Volkes, und somit auch der Erfolg oder Misserfolg dieser dort lebenden Ethnie. Deutschland ist nicht einfach so „ein reiches Land“, wie Gutmenschen gern faseln. Sondern, es ist reich (falls das noch zutrifft), weil die Einwohner es dazu gemacht haben. Das eigene Heimatland ist Deine Visitenkarte, wohin Du auch reist. Es belegt, was die dortige Ethnie vermag. Gibt es dort Reichtum und ein üppiges Sozialsystem, so handelt es sich um eine fleißige produktive Rasse. Herrscht in seinem Herkunftsland aber Armut, Korruption und eine mörderische Kriminalität, so ist auch dies das Resultat des Wirkens dieser speziellen menschlichen Ethnie, die dort in Mehrzahl lebt. Ein Volksangehöriger, der in seiner Heimat Armut und Chaos hinterlässt, muss so eingeschätzt werden, dass er dies auch in seiner neuen Heimat tun wird. Weshalb sollte ein Mensch durch seinen Umzug plötzlich seinen Charakter und seinen Intellekt austauschen? Das wird nicht passieren. Und vieles ist erblich, insbesondere der IQ, betrifft also auch die Nachkommen.

  401. @verwundert:

    Ich wollte niemals wo anders leben

    Das wirst Du aber müssen. Die Politiker sagen es doch andauernd deutlich, dass sich das Land (in dem Du gern lebst), grundlegend verändern wird. („Change“ – ist ein ganz zentraler Begriff, aber auch „Transformation“) Es gibt viele Zitate, vor allem aus jüngerer Zeit, aber ich bin jetzt zu faul, sie zu suchen.

    Daniel Cohn-Bendit hat es schon vor vielen Jahren gesagt:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch.“

    Interessant dabei ist, dass er ein ausgeprägter Befürmworter von Multikulti ist. Offensichtlich findet er das schön. Du auch?

    Tatsächlich bist Du es, der in einem

    Heimatfilm aus den 50er Jahren

    in dem „juchheissasa ein paar bunte Fremde auf Besuch sind, das ist ein großes Fest und lustig. Da freuen sich die lieben Kinderlein sehr.“

    Aber der Film geht zu Ende. Und geht langsam in den Cohn-Benditschen Horrorfilm über.

    Frag dich doch mal, wie viel Polizei mit wie viel Machtbefugnis, wie viele einschränkende Gesetze und Regelungen, wie viel Überwachung man in einem

    Heimatfilm aus den 50er Jahren

    braucht.
    Einen Schutzmann auf dem Fahrrad, der freundlich grüßt und ab und zu mal mit dem Zeigefinger schimpft oder ein paar betrunkene Raufer zur Raison bringt.

    Und vergleiche das mit der Macht von Staat, Polizei und Justiz in einem multiethnischen Konstrukt. Man sieht es jetzt schon, aber das ist noch nicht das Ende. In den USA ist es schon viel weiter.

    Und wenn Du den Unterscheid verstanden hast, dann weißt Du, WARUM wir mit Fremden geflutet werden.

    Lies 1984! Und zwar ohne besserwisserische Kommentierung, damit sei der Nationalsozialismus oder Stalinismus gemeint. Orwell hatte Insiderwissen. Damit war die Zukunft gemeint.

  402. was zu feiern? Mit so einer Multikulti Mannschaft die nur zusammengekauft wurde gibt es nie was zum feiern!

  403. Das war eh die letzte EM zu relativ „friedlichen Zeiten“—die nächste ist in den 2020er Jahren und bis dahin ist Europa ein Moloch aus Migranten-Gewalt und Islamisierungs-Scheiße.

  404. An die Moderation:

    Was bemängeln Sie eigentlich????

    Wohl nicht etwas das Wort „Islamisierungs-Scheiße“???
    Ja, für mich ist es das allerdings: eine große Scheiße! Und bitte , kommen Sie mir jetzt nicht mit „Würde“ etc.———-darauf haben Ideologien einfach keinen Anspruch——–das kann eh nur natürlichen Personen zusprechen.

  405. Das war eh die letzte EM zu relativ „friedlichen Zeiten“ —die nächste EM ist in den 2020er Jahren und da ist Europa ein Moloch aus Migranten-Gewalt und Islamisierungs-S-c-h-e-i-s-s-e!

Comments are closed.