meta_janssen-kuczGrüne und andere Linke verbringen bekanntlich viel Zeit damit auf der Straße ihre Staatsfeindlichkeit auszuleben und gerne auch aggressiv gegen die Polizei vorzugehen. Dabei ist es recht störend, dass die attackierten Beamten sich womöglich mit Reizgas wehren. So geschehen auch bei einer Kundgebung in Göttingen, wo die Vizepräsidentin des Niedersächsischen Landtags, Gabriele Andretta (SPD), nach „massiver Gewalt“ aus ihren Reihen gegen die Polizei, eine Ladung des reizenden Sprühnebels abbekommen hatte. Nun fordert die Landesvorsitzende der Niedersächsischen Grünen, Meta Janssen-Kucz (Foto), die Polizei müsse diese, im Vergleich eigentlich harmlose Waffe abgeben.

Sie hat dazu eine kleine Anfrage eingebracht, in der sie den „unmittelbaren Zwang“, der damit von der Polizei ausgeübt würde, als unverhältnismäßig darstellt, u.a. weil er für die Betroffenen mit Schmerzen verbunden sei und zu Verletzungen führen könne.

Das geht natürlich gar nicht, die linken Agitatoren gegen Recht, Ordnung und Gesetz mit so unangenehmen Methoden daran zu hindern die Polizei zu vermöbeln oder die Teilnehmer einer ihnen unliebsamen Demonstration tätlich anzugreifen. So etwas muss verboten werden. Das wäre ja noch schöner, dürften die Grünen nicht mehr, wie einst Joschka Fischer es vormachte, ungehindert mit Steinen schmeissen. (lsg)

» E-Mail: meta.janssen-kucz@lt.niedersachsen.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

186 KOMMENTARE

  1. Ich hab‘s! Die Polizei versprüht demnächst Paral. Das wirkt gegen sämtliches Ungeziefer. 🙂

  2. Also wenn alle Polizisten Grüne wären, könnte ich mich mit dem Gedanken anfreunden.

  3. Hat die schlaue Frau Janssen-Kotz auch verraten, wie die Polizei künftig unterhalb des Einsatzes von Schusswaffen ihre Aufgaben erfüllen soll? Oder sollen die künftig gleich losballern?

  4. Wenn die Polizei das Pfefferspray abgeben muss, sollte der Schießbefehl kommen wenn diese Irren Linken Staatsfeinde mit Steinen, Eisenstangen etc. agieren!

  5. @#5 georgS: Der Vorteil von Beteigeuze ist ja, dass er jeden Moment zur Supernova werden kann. Dadurch werden sämtliche Probleme in seiner Umlaufbahn nachhaltig gelöst… ;-).

  6. Focus meldet mehr als 2000 Täter und 1200 Opfer bundesweit zu Silvester.

    Die Linken wollen die Polizei entwaffnen, nur mit einem Nein lassen die Korangläubigen nicht von ihrem Vorhaben ab. Und reden hilft nun mal nichts.

  7. #2 Dichter (10. Jul 2016 20:41)

    Ich hab‘s! Die Polizei versprüht demnächst Paral. Das wirkt gegen sämtliches Ungeziefer. 🙂
    ———–
    Sie Artenrassist! 🙂

  8. Ach die Arme hat selbst was abbekommen, und deshalb muß es verboten werden.

    Na dann wird’s Zeit daß welche/nehr von diesen Gutmenschen mal Bekanntschaft mit Rapefugees, Einbrechern und Kopftretern machen, dann wird vielleicht auch mal gefordert, gegen solche Subjekte vorzugehen.

    Mit was soll die Polizei solche Chaoten denn eigentlich nach Meinung von Linken und Grünen noch in Schach halten dürfen?
    Schußwaffe? – Ist schon gegen Invasoren verpöhnt
    Elektroschocker, Gummiknüppel, Pfefferspray auch alles böse.
    Körperschutz der Polizisten (die womöglich noch groß und kräftig sind) wird auch als Provokation empfunden.
    Also demnächst Polizeipädagogen zum Stuhlkreis einladen lassen, wenn gewalttätige Chaoten grad randalieren?
    Na das können wir gerne ausprobieren, wenn Frau Andretta die 110 um Hilfe angerufen hat.

  9. Gegen Moslems würden ja eventuell Wasserpistolen mit Schweineblut helfen, aber bei Linken dürften es dann nur Yoghurts mit rechtsdrehenden Milchsäuren sein. Das wird sie zur Räson bringen.

  10. Die Polizei kann doch zu Glyphosat wechseln und so ungestört die Testphase nutzen bis zur nächsten EU-Entscheidung

  11. OT

    Eben wird die portugiesische Nationalhymne beim EM-Final gespielt.

    Alle Spieler singen begeistert mit.

  12. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Feuer Frei mit Gülle-Kanonen!

    Die Polizei sollte dann mit Gülle-Kanonen auf diese links-grünen Terroristen feuern. Das würde jedem Polizisten riesen Spaß machen.

    Ist auch gleich Bio und umweltfreundlich..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  13. Meta kann ja mal in Berlin, Rigaer Straße mitlaufen (das machen Grüne gern, also das Mitlaufen) und dort Alternativen aufzeigen.

    Sie könnte bei Gefahr zum Beispiel laut in alle Richtungen pupsen und so ein biologisches Zeichen gegen chemisches Reizgas und für Frieden setzen.

    Oder sie entblößt sich wie die Aktivistinnen von Femen und bringt auf diese Weise Ruhe in den Konflikt, wenn sich alle auf der Stelle entfernen.

  14. Langsam reicht es! Die Eine will die Polizei entwaffnen, der andere will die AFD verbieten und alle Facebook Kommentatoren einsperren, der nächste stemmt sich gegen einen Volksentscheid! Wo sind wir denn hier?? Am besten man schafft die Polizei ganz ab, legalisiert Vergewaltigungen, spricht alle Mörder frei und verteilt Rauschgift gratis an alle Diskriminierten. Vielleicht geht es uns allen dann besser!! Demnächst kommt man noch in den Knast wenn man sich nicht vergewaltigen lassen will von einem Schwarzen und sich wehrt! Es reicht jetzt langsam!!! Wie soll das hier noch enden in diesem Affenstall, der einst ein schönes Land war!

  15. Finde ich sinnvoll.

    Bei der HOGESA Demo damals in Koeln gab es 50 verletzte Polizisten, 45 davon durch eigenes Reizgas!

  16. Linksgrüne Bessermenschen möchten am liebsten die Polizei ganz abschaffen, weil sie der Ansicht sind, dass dann alle Menschen befreit sind. Dass in das Machtvakuum dann direkt der Miri Clan und die kosovoalbanische Mafia stoßen würde, können die verschwachsinnigten linken Matschbirnen beim besten Willen nicht erkennen.

  17. Stimme ich voll zu, es dürfen von der Polizei keine anderen Waffen eingesetzt werden, die diese Randalierer nicht auch verwenden.

    Also Molotov Cocktails, Eisenstangen, Bierflaschen und Pflastersteine, somit wäre diesem Wunsch nun auch entsprochen.

  18. Startaufstellung der Franzosen im EM-Endspiel. 3 Mitteleuropäisch aussehenden, der Rest Schwarz und Dunkelbraun. Das ist unsere Zukunft,Leute, wenn wir nicht entschlossen dagegen kämpfen

  19. Ja, Madame Jansen Kotz, verbieten sie das Reizgas und geben Sie den Beamten lieber ein paar Steinschleudern, dass sie sich gebührend wehren können!!! – So wie im Mittelalter gegen mittelalterliche Zustände!

  20. Wieder so eine dumme grüne Kuh, die noch nie in ihrem Leben richtig gearbeitet hat, von einem „Praktikum in der Heilerziehungspflege“ mal abgesehen, damit überhaupt arbeitsmäßig was in ihrem sinnlosen Lebenslauf steht.

  21. Viele Straftaten nicht mehr aufklärbar.

    Mehr als 2000 Täter und 1200 Opfer – das ist die BKA-Bilanz der Silvesterübergriffe

    Bei den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht hat es nach BKA-Angaben deutschlandweit insgesamt knapp 900 Sexualdelikte mit mehr als 1200 Opfern gegeben. Nach Schätzungen aus Sicherheitskreisen waren 2000 Täter beteiligt. »

    http://www.focus.de/politik/deutschland/viele-straftaten-nicht-mehr-aufklaerbar-mehr-als-2000-taeter-und-1200-opfer-bka-zieht-bilanz-ueber-silvesteruebergriffe_id_5715904.html

    Gar nichts wird aufgeklärt, es wird nur vertuscht, mit Mass und Kraft und Jäger.

  22. Reizgas ist schon nicht schlecht. Ich würde es aber zusätzlich mit einem Farbspray, so wie er in Geldtransporten verwendet wird, mischen. Bei entsprechender Farbcodierung würden wir noch 2 Wochen lang sehen wer wo war.
    ..und bunt wäre es auch…!

  23. Vielleicht einfach die Polizei abschaffen, das ist doch bestimmt was sie im geheimen will.
    Kein Reizgas, keine Waffe, kein Taser nur in Unterhosen bekleidet. Und alle muessen Schwul sein!

  24. #27 Rechtslenker (10. Jul 2016 21:13)

    Reizgas ist schon nicht schlecht. Ich würde es aber zusätzlich mit einem Farbspray, so wie
    —–
    Am besten gleich Patent anmelden!

  25. Sie will dass wir die ganz Gewalt zu spueren bekommen. Die Polizei soll nur noch eine Lachnummer sein!

  26. OT

    Sieht im Finale nach abgekartetem Spiel aus. Die Afros sollen es wohl werden, damit in Frankreich die sozialen Unruhen nicht stärker werden.

  27. OT

    Ronaldo geht wegen einer Knieverletzung weinend vom Platz.

    Damit dürfte der Ausgang des Finals entscheiden sein.

  28. Was für ein Finale. Ronaldo haben sie kaputt gemacht. Oder muss Ronaldo so tun als wäre er angeschlagen.

  29. „Grüne wollen Polizei das Reizgas verbieten“

    Mein persönlicher Wunsch wäre, die Grünen verbieten.

    Komisch. Damit komme ich mit den Grünen nicht auf einen Nenner. Aber was soll’s? Ich kann damit leben.

  30. Wenn Ronaldo raus muss schalte ich GEZ ab.
    War meine letzte Hoffnung das Ronaldo der den Franzosen saures gibt. Wenn es so läuft ist das natürlich sehr sehr schlechte Werbung für den Fußball.Und der Reporter tut auch noch so als wäre er glühender Franzose.

  31. Die Franzosen sollten sich schämen, so eine Negermannschaft aufzubieten. Selbst wenn sie den Titel holen, sind sie eine Schande für Europa.

  32. Heiteres Beruferaten ohne Robert Lembke

    Nach dem Realschulabschluss besuchte Janssen-Kucz die einjährige hauswirtschaftliche Berufsfachschule in Rostrup. Nach einem Praktikum in der Heilerziehungspflege im St.-Lukas-Heim in Papenburg ging sie an die Fachoberschule Emden, Fachbereich Sozialwesen und studierte anschließend an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel. Zwischen 1986 und 1996 arbeitete sie als Sozialpädagogin, seit 1991 beim Jugendamt von Leer. Seit Mai 2009 leitet sie das Europahaus Aurich – Deutsch-Niederländische Heimvolkshochschule e.V

    Ach ja Sozialpädagogin. Die sind auf ein krankes und degeneriertes Volk angewiesen.

  33. #55 fozibaer (10. Jul 2016 21:25)

    So, Fussball ist für mich vorerst für Monate kein Thema mehr. Glotze aus.

    Wieso? Das Endspiel um den Afrika Cup ist doch bestimmt spannend.

  34. Schwarze können laufen.
    Pferde, Antilopen, Geparde können auch laufen.
    Das ist gut so. So hat es die Natur bestimmt.
    Manche Gatungen können laufen, manche sind im Denken besser….

  35. Frau Meta Janssen-Kucz (Name > Realsatire) hat recht: Die Polizei sollte mit konzentrierter ökologischer Gülle sprühen….

  36. #56 Horst_Voll (10. Jul 2016 21:26)

    #55 fozibaer (10. Jul 2016 21:25)

    So, Fussball ist für mich vorerst für Monate kein Thema mehr. Glotze aus.

    Wieso? Das Endspiel um den Afrika Cup ist doch bestimmt spannend.
    ——–
    Ich habe eigentlich kein Problem das dort viele Schwarze spielen. Das ist Frankreich, mit denen habe ich nichts am Hut. Ich habe aber immer stärker den Eindruck das auch die Politik im Fussball bereits stark mitmischt. Und das finde ich überhaupt nicht gut. Zuerst Euro Song Contest jetzt Fussball wo soll das enden? Mit Boateng und Gauland alles von den Medien verdreht wurde ich erstmals stinksauer. Nichts kann man sich mehr anschauen.

  37. Nachdem die Franzosen nun den Ronaldo rausgetreten haben, würde ich mir an der Portugiesen ihrer Stelle mal den Griezmann etwas vornehmen …

  38. Wo soll da denn ein Problem sein?

    Standartmäßige Ausrüstung mit Gummigeschossen, und jedes Reizgas wird überflüssig.

  39. EM: schoen, dass die Fans zwischendurch auch mal die NATIONALHYMNE singen, das sollte auch in Deutschland oefters einfach mal so passieren…

  40. #53 Cendrillon (10. Jul 2016 21:25)

    Die Biographie der Meta Janssen-Kucz ist wahrlich aufschlußreich. Am aufschlußreichsten ist, was sie nicht sagt: Glaubt doch niemand, daß diese linke Socke vor dem zarten Alter von 31, in dem sie den Grünen beitrat, nix politisch gemacht hat. Ich tippe mal auf schweraktiver Kader beim KBW.

    Und jetzt, wo sie über die Grünen arrivierter Staatszerstörer ist, höckt sie in diversen lukrativen Pöstchen. Z.B. Mitglied im Aufsichtsrat des Klinikums Leer gGmbH; Stellv. Mitglied in der Zweckverbandsversammlung der Sparkasse Leer-Wittmund.

    Wo sie sicherlich glücklich ist, daß die Polizei sie mit Pfefferspray vor erbosten Bürgern schützt.

    Blöde Sumpfkuh!

    http://www.janssen-kucz.de/zur-person.html

  41. Madame hat aber nicht gesagt, ob die Frauen noch Reizgas benutzen dürfen?? Demnächst sitzt vielleicht eine vorm Richter: „Also junge Frau íhrem Vergewaltiger Reizgas ins Gesicht zu sprühen das geht aber gar nicht!!! Ist ihnen nicht klar dass das mit Schmerzen verbunden ist und zu Verletzungen führen kann!“ Und dann gibt’s eine Schmerzensgeldklage gegen das renitente Opfer!

  42. Recht hat dieser Grünling. Die Polizei sollte mit Wattebällchen ausgerüstet werden.

    Und vorab sollten die Polizisten gezwungen werden, höflichst anzufragen, ob mit Bällchen geworfen werden darf.

    Die Olle hat nen Knall. Wieviele Poilizisten wurden schon tätlich angegriffen ? Und durften sich nicht wehren. Darüber sollte die mal nachdenken.

  43. #61 fozibaer

    Ich habe eigentlich kein Problem das dort viele Schwarze spielen. Das ist Frankreich, mit denen habe ich nichts am Hut.

    Schau doch mal zur Erholung „tagesschau24“.
    Da dürfen im Namen der ARD schon lange in der Mehrzahl türkische und afrikanische Nachrichtensprecher üben, wie das bald sein wird, wenn sie dem deutschen Totenvolk verkünden werden, wie ihr Ende als Sklaven aussieht!

  44. Haha, der Reporter gerade „Wenn es schwarz auf dem Bildschirm wird, ist die UEFA schuld“.

    Ich würde sagen, nein, das ist nur die französische Mannschaft.

    😉

  45. #55 fozibaer (10. Jul 2016 21:25)

    Ich habe eigentlich kein Problem das dort viele Schwarze spielen. Das ist Frankreich, mit denen habe ich nichts am Hut. Ich habe aber immer stärker den Eindruck das auch die Politik im Fussball bereits stark mitmischt. Und das finde ich überhaupt nicht gut. Zuerst Euro Song Contest jetzt Fussball wo soll das enden? Mit Boateng und Gauland alles von den Medien verdreht wurde ich erstmals stinksauer. Nichts kann man sich mehr anschauen.

    Ganz meine Meinung. Das ist der political correctness zu verdanken. Ständig bekommt man eingerieben, wie toll doch die bunte Gesellschaft ist. Als notwendige Reaktion auf diese tägliche Gehirnwäsche habe ich neuerdings eine eiserne Ration Rassismus im Marschgepäck. Das ist sozusagen eine „gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“. Dem einzelnen Migranten/Farbigen/Sonstwas, dem Individuum, wünsche ich weiterhin alles Gute.

  46. Bestimmt soll dann auch den Frauen die Möglichkeit genommen werden, sich mit Reizgas oder Pfefferspray gegen die Schutzbefohlenen zu verteidigen.

    OT – Wenn das 1.200 Kopftuch-Mädchen gewesen wären die Silvester von Skins bestohlen, begrapscht und vergewaltigt worden wären, wäre Deutschland an Dauerempörung verschieden. Es läuft hier gewaltig was schief, aber der PI-Gemeinde dürfte das ja bekannt sein.

    BKA-Bilanz – 1200 Frauen wurden Opfer von Silvester-Gewalt
    Alpen-Prawda, 10. Juli 2016, 18:00 Uhr

    An den Taten in mehreren deutschen Städten sollen mehr als 2000 Männer beteiligt gewesen sein, heißt es aus Polizeikreisen. Bislang wurden erst 120 von ihnen gefunden – und das könnte auch so bleiben.
    Von Georg Mascolo und Britta von der Heide

    In der Silvesternacht sind in Köln, Hamburg, Stuttgart und weiteren deutschen Städten mehr als 1200 Frauen Opfer von Sexualdelikten geworden. Dies geht nach Informationen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung aus dem Entwurf einer Abschlussbilanz des Bundeskriminalamts hervor. Nach Schätzungen aus Polizeikreisen waren mehr als 2000 Männer beteiligt; dennoch wurden laut Bericht nur 120 Verdächtige ermittelt.

    „Wir müssen davon ausgehen, dass viele dieser Taten auch im Nachgang nicht mehr ausermittelt werden“, sagte BKA-Präsident Holger Münch dem Rechercheverbund. Da es sich nach Auffassung des BKA um ein neues Kriminalitätsphänomen in Deutschland handelt, haben Beamte alle Daten zu Übergriffen durch Gruppen im öffentlichen Raum zu Silvester gesammelt.
    Die Zahlen im Detail

    Deutschlandweit, so das Ergebnis der BKA-Erhebung, habe es 642 reine Sexualdelikte gegeben, 47 Tatverdächtige wurden ermittelt. Bei sogenannten Kombinationsdelikten – wenn Sexualdelikte etwa mit Diebstahl einhergingen – zählte das Bundeskriminalamt 239 Straftaten, ermittelt wurden 73 Tatverdächtige. Die meisten Verdächtigen sollen aus Nordafrika stammen.

    Bei einigen dieser Straftaten sind mehrere Frauen betroffen gewesen. So kommt das BKA auf eine Zahl von insgesamt etwa 1200 Opfern sexueller Übergriffe: etwa 650 in Köln, mehr als 400 in Hamburg sowie weitere in Stuttgart, Düsseldorf und an anderen Orten.
    Sexualstrafrecht Vielleicht kapiert ihr jetzt, dass ein Griff an den Hintern kein Kompliment ist
    Vielleicht kapiert ihr jetzt, dass ein Griff an den Hintern kein Kompliment ist
    Die Gegner der jetzt beschlossenen Reform des Sexualstrafrechts haben drei Punkte ins Feld geführt. Einer ist Quatsch, einer unangenehm und der dritte ernst zu nehmen. Kommentar von Tanja Rest mehr …

    Da es um Übergriffe in Gruppen ging, waren wahrscheinlich mehr als 2000 Männer an den Taten beteiligt, schätzen Beamte, die an der BKA-Studie mitgewirkt haben. Laut BKA hielt sich rund die Hälfte der Tatverdächtigen erst seit weniger als einem Jahr in Deutschland auf. Münch: „Insofern gibt es schon einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten des Phänomens und der starken Zuwanderung gerade in 2015.“

    Bislang hat es nur vier Verurteilungen zu den Sexualdelikten aus der Silvesternacht gegeben. In Düsseldorf und Nürtingen wurden Haftstrafen verhängt. In Köln wurden zwei Männer zu Bewährungsstrafen verurteilt. Jeweils einen Freispruch gab es in Köln und Hamburg. In Hamburg haben die Gerichte zudem nach Informationen von NDR, WDR und SZ inzwischen alle Tatverdächtigen aus der U-Haft entlassen. Als Gründe für die ernüchternde strafrechtliche Bilanz sieht das BKA „Ermittlungshemmnisse“: Es habe kein geeignetes Bildmaterial gegeben, die Frauen konnten die Täter nur schlecht beschreiben.

    Die Taten in den verschiedenen Städten seien wohl nicht vorab geplant und verabredet gewesen. „Wir haben dazu keine Beweise“, sagte Münch. Kurz nach Silvester hatte Bundesjustizminister Heiko Maas noch von „organisierter Kriminalität“ gesprochen.

    Als Konsequenz aus den Übergriffen fordert Münch mehr Polizeipräsenz und Videoüberwachung. Die Ergebnisse des BKA, die von der Bund-Länder-Projektgruppe „Silvester“ zusammengetragen wurden, werden in Kürze veröffentlicht. Ein 50-seitiger Berichtsentwurf liegt den Ländern noch zur Abstimmung vor.

    Unter Verweis darauf lehnte das BKA Angaben zu den Einzelheiten ab.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/uebergriffe-in-koeln-frauen-wurden-opfer-von-silvester-gewalt-1.3072064
    Archiv: https://archive.is/skRm1

  47. Die Polizei möge Glyphosat (roundup) nehmen. Hat eine neue EU-Zulassung und vernichtet jede Form von grünem Unkraut 🙂

  48. <blockquote
    #53 Cendrillon (10. Jul 2016 21:25)

    Und jetzt, wo sie über die Grünen arrivierter Staatszerstörer ist, hockt sie in diversen lukrativen Pöstchen. Z.B. Mitglied im Aufsichtsrat des Klinikums Leer gGmbH; Stellv. Mitglied in der Zweckverbandsversammlung der Sparkasse Leer-Wittmund.

    Die ganz großen Beträge werden aber als „Stellvertretendes Mitglied eines Zweckverbandes“ nicht gescheffelt. Ich denke aber, dass sie dort ihre zersetzende und bürgerfeindliche Hetzt im Kleinen betreibt. Das sind so Typen, die in Gremien das große Wort führen und die anderen subtil einschüchtern mit Leserbriefen, kleinen Anfragen und dergleichen. Echte ParteisoldatInnen.

  49. wenn die “ Grünen “ fordern, dass die Polizei kein Reizgas bei Einsätzen verwenden darf,
    dann will ich aber auch das jeder “ Grüne „, Wähler und Sympathisant, keine örtliche Betäubung bei Zahnbehandlungen und keine Chemotherapie bei Krebserkrankungen, kriegt !

  50. Merkel hat den asozialen Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Betrunkener Mann wird aus Rollstuhl geworfen und beraubt

    Stuttgart. Opfer eines besonders hinterhältigen Raubüberfalls ist am Samstagabend ein 37 Jahre alter Rollstuhlfahrer in der Stuttgarter Innenstadt geworden.

    Der Mann wurde um 22.00 Uhr von drei bislang unbekannten Männern angegriffen und aus dem Rollstuhl geworfen. Anschließend raubten die Täter ihrem Opfer das Mobiltelefon und die Geldbörse.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Betrunkener-Mann-wird-aus-Rollstuhl-geworfen-und-beraubt-_arid,1109107.html

  51. #4 Horst_Voll (10. Jul 2016 20:44)
    Hat die schlaue Frau Janssen-Kotz auch verraten, wie die Polizei künftig unterhalb des Einsatzes von Schusswaffen ihre Aufgaben erfüllen soll? Oder sollen die künftig gleich losballern?

    Bei Deutschen ja.
    Die Linken, Grünen und Roten wohl noch Freudentänze bei jedem toten Deutschen aufführen.

  52. Die Merkel Marionette an der Spitze des BKA:

    Bislang habe es bundesweit nur vier Verurteilungen zu diesen Sexualdelikten gegeben. Bei den 120 identifizierten Verdächtigen sei der Tatverdacht nur vage. Die Ermittlungen würden dadurch behindert, dass es von den betroffenen Frauen kaum aussagekräftige Beschreibungen der Täter gebe. Laut der BKA-Erhebung hielt sich rund die Hälfte der Tatverdächtigen erst seit kurzer Zeit in Deutschland auf. BKA-Präsident Münch sagte: „Insofern gibt es schon einen Zusammenhang zwischen dem Auftreten des Phänomens und der starken Zuwanderung gerade in 2015.“ Die Taten in den verschiedenen Städten seien wohl nicht vorab geplant und verabredet gewesen.

  53. Betreffend Portugal gegen Afrika:

    Nachdem offensichtlich das afrikanische Frankreich gewinnen soll bin ich ganz klar für Portugal.
    Und jetzt erst recht, nachdem man Ronaldo so früh aus dem Spiel „bugsiert“ hat.

  54. Merkel hat den asozialen Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Betrunkener Mann wird aus Rollstuhl geworfen und beraubt

    Stuttgart. Opfer eines besonders hinterhältigen Raubüberfalls ist am Samstagabend ein 37 Jahre alter Rollstuhlfahrer in der Stuttgarter Innenstadt geworden.

    Der Mann wurde um 22.00 Uhr von drei bislang unbekannten Männern angegriffen und aus dem Rollstuhl geworfen. Anschließend raubten die Täter ihrem Opfer das Mobiltelefon und die Geldbörse.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Betrunkener-Mann-wird-aus-Rollstuhl-geworfen-und-beraubt-_arid,1109107.html

  55. #72 Fensterzu (10. Jul 2016 21:41)

    #61 fozibaer

    Ich habe eigentlich kein Problem das dort viele Schwarze spielen. Das ist Frankreich, mit denen habe ich nichts am Hut.

    Schau doch mal zur Erholung „tagesschau24“.
    Da dürfen im Namen der ARD schon lange in der Mehrzahl türkische und afrikanische Nachrichtensprecher üben, wie das bald sein wird, wenn sie dem deutschen Totenvolk verkünden werden, wie ihr Ende als Sklaven aussieht!
    ————
    Ich schalte die Glotze schon lange nicht mehr ein. Einige EM Spiele wollte ich mir anschauen aber nicht einmal das Finale war mir gegönnt. Musste aus Frust abschalten.

  56. Deutschland ist fast islamisiert . Wir leben bald in einer XXL-Moschee „BRD“ genannt.
    Man wundert sich , dass dt. Polizisten im Dienst überhaupt noch Schuhe anhaben dürfen . 🙂

    Wenn der Einsatz so ist, dass man Zeit hat, die Schuhe auszuziehen, würde ich immer erwarten,
    dass man wegen der Religionsfreiheit diesen Schritt macht“, so bla-bla-Künast.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/irre-gruenen-forderung-bei-maischberger-kuenast-fordert-im-einsatz-bei-muslimen-sollten-polizisten-die-schuhe-ausziehen_id_4997083.html

  57. Fr. Andretta zeigt nur, wer sie ist, nämliche eine verträumte Anarchisten. Drei Tage ohne Polizei und Möglichkeiten, den unmittelbare Zwang durchzusetzen dieses Land brennt von Nord nach Süd, von Ost nach West.

    Abartige Gedenken einer vollkommen aus dem Ruder gelaufen Persönlichkeit.

  58. Zum Thema: was in den Gehirnen der Grünen vorgeht ist nicht mehr zu ertragen.
    Was haben die geraucht/geschluckt/gespritzt?

    Sollte verboten werden, denn es scheint das Logikzentrum im Gehirn zu vernichten.

  59. Die D Sicherheitskraefte, ohnehin gegenueber anderen westlichen Laendern unterbewaffnet, untertrainiert, fehlende moderne Kommunikationtechnik,
    fehlende Information wo und wer der wahre Feind ist, dabei sind es viel zu wenige (Sparpolitik am falschen Platz) um bevorstehende Auseinandersetzungen mit dem Feind im Inneren, kommende Terroranschlaege usw. im Keim ersticken zu koennen.

    Murksels Deutschland eine Baustelle, die Kinder fehlen, Infrastruktur rottet dahin, Zweiklassenjustiz – Muslime erhalten in der Regel selbst bei schweren Verbrechen „Auf Bewaehrung“ = 0

    der D alt oder jung wird bei kleinen Vergehen wie Schwarzfahren im Gegensatz zu den Musel-Landnehmern
    zur Kasse gebeten, bei Nichtzahlen ab ins Kitchen.

    Merkel die Hautschuldige fuer die fehlende Kinderpolitik fuer DEUTSCHSTAEMMIGE,

    fuer Fluechtlingschaos und Problemen rund um die Uhr der 2 stellige Milliarden/Jahr erfordert,

    fuer die Milliardentransfers nach Bruessel fuer Finanzierung des Wasserkopfes,

    Pleitestaaten an der Spitze Griechenland, jedoch auch fuer Portugal, Spanien, Italien, FRankreich d.h. allen Club Med Anliegerstaaten die niemals in den Euro haetten aufgenommen werden duerfen.

    Dazu noch die Milliardenankaeufe von WERTLOSEN Staatsanleihen der Pleitestaaten von EZB fuer die auch der D STeuerzahler haftbar ist und zu gegebener Zeit unweigerlich zur Kasse gebeten wird.

    Die EU hat versagt, ihre zentralistische Politik die Nationen abzuschaffen durch Entzug von Entscheidungsmoeglichkeiten, Zwangsbelegung mit dem letzten Dreck an Zuwanderern in Form von Muslimen aus Afrika und Nahost
    stossen zunehmend auf den Widerstand der Buerger.

    Die Transfer und Haftungsunion ist fuer Versagergesellschaften da,(Dummheit und Faulheit wird belohnt) fuer jene die noch Geld verdienen und leistungsfaehig sind ein Klotz am Bein und quasi Strafe fuer Leistungsgesellschaften.

    Merkel hat immer mehr bewiesen, wie Einladung von Wirtschaftsfluechtlingen, Offene Grenzen,
    Missglueckter Fluechtlingsvertrag mit Erdowahn

    dass sie jede Legitimation die mit Erfolg und Leistung, richtigen Entscheidungen einhergehen verloren hat.

    Murksel muss WEG, Jetzt.
    Natuerlich auch der Moloch EU – Gestern

  60. #79 alexandros (10. Jul 2016 21:51)
    Zwei Berichte des heutigen Tages

    Politik BKA: Hunderte Silvesterdelikte bleiben für immer ungesühnt

    ***************************************************
    Das nächste Sylvester kommt am 31. Dezember 2016,
    eine großartige Chance präventiv gegen die Tätergruppe vom vergangenen Jahr vorzugehen.
    Und immer dran denken, die Täter kommen nicht nur aus dem Maghreb, sondern vor allem von den „dieGRÜNEN“ und der „dieLINKE“. Also Grimms Märchen vorbereiten und dann die Märchenstunde abhalten mit
    „Knüppel aus dem Sack“.
    Man muss nur fest entschlossen sein, und zwar dalli-dalli!
    Wo bis jetzt noch keine Strukturen der kollektiven Gegenwehr bestehen, wird’s Zeit welche zu schaffen.
    Es ist schliesslich unser Land, deshalb heisst es ja auch Deutschland! AUFWACHEN UND DANN AUFSTEHEN!
    H.R

  61. Hilfe

    In Merkelland laufen die Irren Amok.

    Normale trauen sich gar nicht mehr auf die Strasse.

  62. Die Polizei soll step by step entwaffnet werden, damit sie am Ende nur noch zum Aufschreiben von Falschparkern gut ist, falls nicht schon längst geschehen..! Und auch den Kuli könnten man ggf. als Waffe einsetzen. Der edle Türke könnte ja einen Kratzer abbekommen oder sich unkommod behandelt fühlen. So wird der Schutz der Bürger immer weiter abgeschafft. Hauptsache, die Kanackos werden vor den schiefen Blicken der Deutschen geschützt..!

  63. Ich würde vorschlagen das die Polizisten dann in Zukunft die Steine und Flaschen die auf sie geworfen werden auf die gleiche Art und Weise wieder „zurück geben“ dürfen.

  64. #89 Carina (10. Jul 2016 21:55)
    Zum Thema: was in den Gehirnen der Grünen vorgeht ist nicht mehr zu ertragen.
    Was haben die geraucht/geschluckt/gespritzt?

    Es sind die Lehren ihrer Idole Mao und Pol Pot, die sich mit ihrem pathologisch-krankhaften Hass auf Deutschland vermengen, der schon wahnhafte Züge trägt.

  65. #83 Carina
    Betreffend Portugal gegen Afrika:

    Nachdem offensichtlich das afrikanische Frankreich gewinnen soll bin ich ganz klar für Portugal.
    Und jetzt erst recht, nachdem man Ronaldo so früh aus dem Spiel „bugsiert“ hat.
    _________
    Ich bin auch für die Portugiesen. „Der Feind meines Feindes ist mein Freund.“
    Aber so wie es zurzeit aussieht, geht der Titel an Frankreich. Egal, ich gönne es ihnen. Es wird vermutlich für lange, lange Zeit der letzte Triumph für die sterbende Nation Frankreich sein. Es sollte mich nicht wundern, wenn nach der EM inmitten Pulverfass Frankreich alle Dämme brechen.
    Bis einschließlich heute richten sich alle Blicke nach Frankreich, wenn diese Aufmerksamkeit vorbei ist, geht es in Frankreich rund. Die EM konnte die Grande Nation noch für kurze Zeit zusammenhaltem. Mais, c’est fini!

  66. Korrektur

    Man sollte die Ausbildungslosen Grün*/_Innen Nichtsnutz*/_Innen wegen Reizung des gesunden Menschenverstandes verbieten.

    Wie sagte der französisch-deutsche Politiker Daniel Cohn-Bendit von Bürgerkrieg90/Die Pädophilen: „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

  67. Die Grünen glauben tatsächlich mit ihren Antifa-Genders (98% weiße eins zu eins kampfunerfahrene Jünglinge) die Macht über die Straße ohne Polizei zu erringen…

    Sobald die Staatsknete weg ist, ist alles ausgeträumt!

  68. Vorhin in den „tagesthemen“ (der stets politisch überkorrekte Moderator mit dem ekligen Schnauzbart ist mindestens so widerlich wie der Kleberwurm vom ZDF-lügenjournal) war die Meldung dass in Berlin 120 Polizisten bei einer „Demonstration“ von „linksgerichteten Aktivisten“ verletzt wurden und es die schlimmste „Ausschreitungen“ seit 5 Jahren wären. Man sollte es endlich als das bezeichnen, was es ist: Terrorismus von Linksextremisten.

    Und gleich danach die Meldung, dass sich vor allem der CDU-Politiker Strobl dafür einsetzt, dass die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werden soll und die Behörden nun umfassend die Partei und ihre Funktionäre observieren, ob es Anhaltspunkte dafür gibt.

    Für Maßnahmen gegen die explodierende Gewalt der Linksextremisten hat sich übrigens kein einziger Politiker ausgesprochen.

  69. #95 lorbas (10. Jul 2016 22:11)
    Man sollte die Grün*/_Innen Nichtsnutz*/_Innen wegen Reizung des gesunden Menschenverstandes verbieten.

    Mit den Grünen muss man genauso verfahren wie ihre Idole Mao und Pol Pot es mit ihren Gegner taten.

  70. Die Polizei ist doch in erster Linie damit beschäftigt, sich selbst in Sicherheit zu bringen, wie auch Silvester in Köln bereits geschehen.
    Unnötiges Gewicht wie Pfefferspray, Handschellen oder Dienstwaffen sind dabei nur hinderlich.

  71. Gut, Reizgas abschaffen und dafür alle Polizisten mit Elektroschockern ausrüsten!
    Dass jegliche Deeskalationsphilosophie gescheitert ist, bedarf wohl keiner Beweise mehr!
    Diese Agitatoren aus der linken Ecke, denen jedes Mittel recht ist, um die Vertreter dieses Rechtsstaates körperlich anzugreifen, wobei es denen egal ist, ob die Polizisten dabei verletzt werden, verstehen keine andere Sprache mehr!
    Und die Dame gehört aus der Politik entfernt. Wir haben auf der Straße genug Staatsfeinde rumlaufen!

  72. Grüne wollen Polizisten abschaffen,
    alternativ zu Sozialfuzzis machen:
    Statt Gummiknüppel u. die Kelle rot,
    verteilt die Polizei nun Stangenbrot.

    🙁

  73. #101 Das_Sanfte_Lamm (10. Jul 2016 22:21)

    #95 lorbas (10. Jul 2016 22:11)
    Man sollte die Grün*/_Innen Nichtsnutz*/_Innen wegen Reizung des gesunden Menschenverstandes verbieten.

    Mit den Grünen muss man genauso verfahren wie ihre Idole Mao und Pol Pot es mit ihren Gegner taten.

    Kommt noch. https://www.youtube.com/watch?v=9P-JrjCRkhI

  74. Ich frage mich schon lange ob es bei diesen immer schwachsinniger werdenden Forderungen und Ansichten der Grünen noch Menschen gibt die bei dieser Partei nur den minimalsten Rest gesunden Menschenverstandes vermutet.
    Da reden wir doch nicht mehr über „behandlungsbedüftig“ im Sinne einer psychiatrischen Einweisung sondern um „hochgradig behandlungsbedürftig“.

  75. Es ist wirklich nicht klug die Antifanten auf die Polizei losgehen zu lassen

    Wir lassen ja nur höchst ungern ein gutes Haar an die marxistischen Tyrannenknilchen, die sich weiland in Mitteldeutschland, auf Geheiß des russischen Landfeindes, die Macht angemaßt haben. Doch muß man sagen, daß diese ihren Büttel mit der Achtung behandelt haben, die jede vernünftige Regierung ihrer Polizei entgegenbringen sollte. Sprich, hätten beim Tyrannenknilch Hohnecker die Antifanten dessen Büttel den fahrbaren Untersatz angezündet, so wären sie ihres Lebens nicht mehr froh geworden. Nicht so bei den Parteiengecken: Diese verhätscheln die Antifanten, obwohl selbige die Polizei wüst beschimpfen, mit Steinen und Brandflaschen bewerfen, gegen diese handgreiflich werden und deren Fahrzeuge und Gebäude in Brand stecken. Dies dürfte sich für die Parteiengecken noch bitter rächen. Erhebt sich nämlich das Volk gegen sie, so wird sich die Polizei für sie noch viel weniger in die Bresche schlagen wie dies der mitteldeutsche Büttel Anno 1989 für die marxistischen Tyrannenknilche tat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  76. Ich bin da ehrlich, ich würde den Beamten auch gerne das Reizgas verbieten. Als Ausgleich dann flächeneckend mit Gummigeschossen ausrüsten, damit das Zeckenpack auch noch Wochen nach der Randale was davon hat.

  77. Das GRÜNE GEDANKENGUT wird als GRÜNE GEFAHR in die Geschichtsbücher eingehen. Erst braun, dann grün. Deutschland lernt nicht dazu!

  78. #98 Hermann der Cherusker

    Am Eifelturm mussten heute abend schon Tränengas und Wasserwerfer eingesetzt werden.
    Frankreich hat noch die EM als Opium fürs Volk, da stimme ich zu.
    Möchte nicht wissen was los ist falls Frankreich doch verliert (ist eher unwahrscheinlich, aber schön wärs).

  79. Derartige Forderungen zeugen von völliger Lebensunfähigkeit des Urhebers. Ein signifikantes Merkmal des Menschen ist u.a., dass er Szenarien entwickeln kann, sprich vorausschauend denkt und plant.

    Was glaubt diese „Geistesgröße“ denn, was los wäre, wenn man der Polizei dieses Mittel nimmt? Sollen Gewaltbereite etwa ausschließlich argumentativ zum Einlenken bewegt werden?

  80. #97 Das sanfte Lamm

    Gegen diese Mischung ist kein Kraut gewachsen.

    #103 Libero1

    Ich habe mir die „Nachrichten“ auch angetan und fand die Berichterstattung interessant.
    Wäre es Rechte in Berlin gewesen gäbe es Sonderberichterstattungen ohne Ende. So war es nur eine Nachricht, die vielen verletzten Polizisten eine Randnotiz.
    Wichtiger war zu verbreiten, dass die AfD unter Beobachtung des Verfassungsschutz gehört.

  81. Die polizei sollte mal so wie in der U.S.A vorgehen ,gleich mal ein paar von diese versifften antifa wegballern dan wär das problem so gelöst .

  82. #116 Carina (10. Jul 2016 22:41)
    Ich habe mir die „Nachrichten“ auch angetan und fand die Berichterstattung interessant.
    Wäre es Rechte in Berlin gewesen gäbe es Sonderberichterstattungen ohne Ende. So war es nur eine Nachricht, die vielen verletzten Polizisten eine Randnotiz.[…]

    Das liegt daran, dass sich viele leitende Redakteure und „Journalisten“ mit der Ideologie der „Aktivisten“ identifizieren und die „Aktivisten“ halbstaatlich unterhalten werden, vermutlich als
    Truppe fürs Grobe, ähnlich dem Rote-Front-Kämpferbund.

  83. Ich höre immer öfter von frustrierten Polizisten, die sich duzen, beleidigen, anspucken und bedrohen lassen dürfen, die ihre Knochen hinhalten damit der gesellschaftliche Alltag FÜR UNS halbwegs friedlich und erträglich bleibt. Viele Überstunden, Bezahlung naja. Außerdem fällt ihnen die Justiz ständig in den Rücken und lässt viele der mühsam gefassten Straftäter wieder laufen.
    Wenn das so weiter geht – kein Reizgas, immer mehr Kriminelle, Einsätze in Asylheimen, Personalkürzungen – diese ganze „political correctness“ – echt, ich kann mir nicht mehr vorstellen dass sich ein halbwegs normaler Mensch noch für diesen Beruf entscheidet. Die Alten, die 20 Jahre und mehr dabei sind und nicht mehr wechseln können, die müssen noch irgendwie durchhalten. Was kommt dann? Lateinamerika, Mexico?
    Gated communities, d.h. wer reich ist kauft sich Sicherheit und lebt unter Seinesgleichen, der Rest bleibt sich selbst überlassen, No-Go-Areas, „Anarchie“, das Recht des Stärkeren. Die Exekutive, der ganze Rechtsstaat geht täglich mehr den Bach runter. Wofür?

  84. „Grüne wollen Polizei das Reizgas verbieten“

    Ich würde gerne die Grünen verbieten …

  85. Wenn Ronaldo raus muss schalte ich GEZ ab.
    War meine letzte Hoffnung das Ronaldo der den Franzosen saures gibt. Wenn es so läuft ist das natürlich sehr sehr schlechte Werbung für den Fußball.Und der Reporter tut auch noch so als wäre er glühender Franzose.
    ___________________________________________

    lol
    Ronaldo humpelt vom Fußballplatz.
    Besorgt kommt ihm der Trainer entgegen und fragt: „Schlimm verletzt?“
    Ronaldo:
    „Nein, mein Bein ist nur eingeschlafen!“

  86. @ Opi Noin, bei der derzeitigen Klimaerwärmung werden wir hier wohl kein Prob haben diverse Hanf-, Mohn- und andere alte Kulturpflanzen hier anbauen zu können. Es werden sich sicher Gruppierungen finden, die die Gewinne davon(nach Anbau, Veredelung und Vermarktung) unter sich aufteilen:-)

  87. #119 Opi Nion (10. Jul 2016 22:53)
    Die Exekutive, der ganze Rechtsstaat geht täglich mehr den Bach runter. Wofür?
    —————
    Um eine EU-Diktatur zu errichten. Anarchie ruft immer nach der starken Hand, die wieder Ordnung herstellt. Siehe Ägypten: von Mubarak (Diktatur) über Mursi (Chaos) zu Sisi (neue Diktatur).

  88. Die Grünen sind ein Fall für den Verfassungsschutz. Aber der scheint giftgrün unterwandert zu sein.

  89. Nicht Reizgas, sondern die Grünen müssen verboten werden!
    Gegen Grüne kann man gar nicht genug Reizgas einsetzen! Sie sollten es zur Dauermedikation bekommen…..!!!

  90. Was will die deutsche Polizei auch mit Reitzgas?

    Viel zz gefährlich!
    Die könnten sich beim Spielen verletzen.

    Besser wären vernünftige Windeln und Schnuller.

  91. Was will die deutsche Polizei auch mit Reizgas?

    Viel zu gefährlich für die kleinen Kinderchen.

    Besser wären da saugstarke Windeln und Schnuller.
    Und natürlich Knöllchen gegen Deutsche.

    Dann sind sie auch wieder ganz lieb, woll?

  92. #114 Carina

    Gerade sah man Randalierer mit Pali-Flagge und marokkanischer Flagge vor der Fanmaile am Eifelturm , die wollten nur randalieren , sind zum trocadero abgedrängt worden der ist jetzt abgesperrt!

  93. Die Grünen wollen der Polizei das Reizgas verbieten. Ich will den Grünen die Gesichter verbieten – ist ja unerträglich! Am Ende geht die Grafikkarte meines Computers kaputt wegen der.

    Mal im Ernst: Den Grünen sollte man den Strom, die Autos, laufendes Wasser, Supermärkte, Wohnungen, kommerzielle Kleidung, kommerzielle Geräte, kommerzielles Essen… verbieten, dann haben die was die wollen: ein natürliches Leben. Aber wehe die kommen dann an und schreien nach Hunger! Dann gibt`s erst wieder was zu essen, wenn die den Mitgliedsantrag bei der AfD einreichen XD. Ansonsten: Der Wald gibt genügend zu Essen her, kümmert euch.

  94. 1:0 für Portugal, welch Schüttelfußball…

    Nun werden die Bauern in Frankreich die Mistgabeln wieder rausholen…

    Erst Brexit und jetzt dieser Systemverlust, der EU gleitet alles aus den Händen!

  95. https://de.wikipedia.org/wiki/Napalm

    .

    .

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5047173/Salzburg_Toter-gefesselt-in-Badewanne-gefunden?_vl_backlink=/home/index.do

    .

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/5046994/Angriffe-auf-Polizisten_Die-Gefahr-ist-immer-mit-im-Dienst?from=gl.home_panorama
    Daniel S. ist der erste Polizist seit 1993, der in Wien im Dienst ermordet wurde, damals erschoss ein Bankräuber einen 25-jährigen Beamten.

    In ganz Österreich ist der jüngste Polizistenmord schon der zweite Todesfall dieses Jahres.

    Im Jänner wurde ein Polizist nahe Pörtschach angefahren und getötet, als er eine Unfallstelle absicherte.
    Während 2014 und 2015 kein Polizist im Dienst getötet wurde, war 2013 ein dramatisches Jahr: Beim Amoklauf in Annaberg wurden drei Beamte erschossen.

    Über die Jahre ist die Zahl derer, die im Dienst gewaltsam ums Leben gekommen sind, aber laut Ministerium relativ konstant geblieben.

    Seit dem Jahr 2000 waren es in Summe 29 Todesopfer, 14 kamen durch fremde Gewalt ums Leben. <<<

    Warum nicht gleich auch noch Wasserpistolen.

  96. #132 Re-Saulus (10. Jul 2016 23:22)

    Für die primitiven und gewalttätigen Antifa-SA-Schläger wäre wohl ein längerer Aufenthalt in einem „Beschäftigungs-Camp“ in einem Steinbruch die erste Wahl.

    🙂

  97. Oh Herr schmeiss Hirn vom Himmel und für jeden dieser grünen Khmer,die doppelte Portion..
    Reizgas weg, Schuhe aus in Moscheen,Steine auf Polizisten,diese Partei ist eines der größten Sicherheitsrisiken in Buntland…

  98. #137 Templer (10. Jul 2016 23:52)
    Lasst uns die irre grüne Faschisto-Ideologie und natürlich den Islam verbieten.
    ___________________________________________________
    Ja… Gute Idee … sehr gute Idee … 🙂

  99. Wenn mir im RL (Real Life) solch ein Antifant begegnet, weiß das AL spätestens bei der Begegnung dass Schicht im Schacht ist.

  100. Autonome fordern den Rückzug der Sicherheitskräfte aus der Rigaer 94 und die Rückgabe der Räume an die „Hausgemeinschaft“. Die Linksextremisten schließen zugleich eine Eskalation nicht aus. Bisher plane man alle Angriffe so, dass weder Polizisten noch Neonazis zu Tode kommen würden, schreiben sie im Internet.

    Man sehe aber die
    Gefahr, dass Demonstranten oder Unbeteiligte „durch die anhaltende Gewaltwelle von Bullen und Sicherheitsleuten ernsthaft verletzt werden oder schlimmeres“.

    Dann folgt eine kaum verhohlene Drohung: „Dann würden auch wir unser Verhältnis zur Gewalt überdenken müssen.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linke-gewaltorgie-erschuettert-berlin-14334422.html

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bka-russenmafia-in-deutschland-auf-dem-vormarsch-a-1102268.html

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Interview-mit-Peter-Slotterdijk-
    Die-Grundstimmung-der-Zeit-ist-Hilflosigkeit

    Peter Sloterdijk war Gast des Literaturfestivals Lit:Potsdam, das sich vor allem dem Thema Bildung widmete.

    Im HAZ-Interview spricht der Philosoph und Schriftsteller über Populismus, die Fußball-EM und die Demokratietauglichkeit der Völker.
    Herr Sloterdijk, wir sitzen hier auf Schloss Reckahn bei Brandenburg/Havel, eben haben Sie beim Festival „Lit:Potsdam“ über Martin Luther und das Ende der Einheitskirche gesprochen. Stehen wir seit dem Brexit auch vor dem Ende der EU, die gerade in West-Europa zunehmend als gängelnde, dogmatische Einheitskirche begriffen wird?

    Europa war nie eine Kirche, Europa hat seit 1945, in einigen Ländern schon länger, die Struktur eines Verfassungsraumes. Seit der Implosion im Jahr 1990 der osteuropäischen Zwangsstaatengruppe sind einige dazugekommen. Das Spezifikum des europäischen Raumes ist das Leben unter Verfassungen. Das ist etwas, das viele Menschen gar nicht als eigenständigen Sachverhalt verstehen, weil man immer noch den ganzen Qualm von Ideologien, Konfessionen, Religionen oder sogar Weltanschauungen hat. Für ein Leben unter einer Verfassung hat man hingegen immer noch kein griffiges Instrumentarium. Das ist eigentlich die exakte Definition dessen, was man heute als Populismus bezeichnen muss: Das Nichtbegriffenhaben, was das Leben unter einer Verfassung bedeutet.
    Da Sie vom Populismus sprechen: Hat sich seit dem Brexit der Volksentscheid als Mittel des Populismus und der Marktschreier ins Abseits gestellt?

    Er sollte diskreditiert sein, finde ich. Und zwar deswegen, weil sich gezeigt hat, dass selbst die älteste politische Kultur Europas, nämlich die britische, gegen die primitivste Form von Verhetzung nicht immun ist. Es erweist sich, dass große, politisch erfahrene Nationen verhetzbar und verführbar sind. Bei Nationen der ersten Generation, die erst seit 10 oder 20 Jahren Demokratieerfahrung haben, wäre das nicht überraschend. Fast alle diese Staaten sind Diktaturen, wie überhaupt knapp 140 von weltweit 200 Nationen. Wenn aber eine Nation wie England, eine Demokratie zehnter Generation, sich als eine solche agitierbare Masse darstellt, wo zwei ignorante Snobs sich wie Halbwüchsige ein selbstmörderisches nächtliches Autorennen liefern, ohne Rücksicht auf zufällige Passanten, dann muss man sich nicht nur um die Verfassung, sondern allgemein um die Demokratietauglichkeit der Völker ernste Sorgen machen.

    Wenn wir auf den Brexit und die knappe Präsidentenwahl in Österreich schauen, die jetzt wiederholt werden muss, sehen wir in elementaren Fragen haarscharfe Entscheidungen – zwei Stimmgruppen, die sich nahezu gleich stark gegenüberstehen. Leben wir in einer neuen Zeit der Unversöhnlichkeit und des Zankes?

    Die Grundstimmung der Zeit ist Hilflosigkeit. Hilflosigkeit zeigt sich unter anderem darin, dass man sich nicht leisten kann, großzügig zu sein. Das kann man derzeit in Österreich sehr deutlich studieren. Man merkt es auch auf dem neudeutschen, national-konservativen Flügel. Das sind ja arme Teufel, die werden eher von der Linken organisiert und von ihnen vertreten. Das typische AfD-Publikum sind Leute, die sich für gefährdet halten, und sich aus der Hilflosigkeit heraus für Politik interessieren. So gesehen ist es Ausdruck einer Zeitstimmung, weil Ohnmacht nie sehr populär ist, und sich ein Ventil sucht. Früher hat man Ohnmacht durch imperiale Projektionen zu kompensieren versucht und hat einen Diktator angehimmelt. Das waren personenkultische Varianten der Ohnmacht, die kann man derzeit in Europa fast nirgendwo durchsetzen. Also bleibt nur die vulgär-populistische Ermächtigung auf der Ebene der Fantasie.

    Haben wir bei der Europameisterschaft gerade ein Spiegelbild der politischen Stimmungen erlebt? England scheidet früh aus, die Wirtschaft der sportlich erfolgreichen Isländer hingegen brummt. Kann man das ins Verhältnis setzen?

    Das glaube ich nicht. Länderspiele sind die Ausnahme, der Fußball ist vor allem auf Vereinsebene organisiert. Es ist eine sportindustrielle Unternehmung. Mit nationalen Interessen hat das in der Regel nichts mehr zu tun. Europameisterschaften und Weltmeisterschaften sind organisierte Regressionen für das Bedürfnis, sich zu identifizieren. Wo könnte man sich heute sonst noch mit seinem Land identifizieren? Die Parteien bieten dafür keine Gelegenheit mehr: Dort soll der niedrige Intelligenzquotient selbst zu einem Machtfaktor geformt werden. Diese organisierten Regressionen haben immerhin die Tugend, dass sie Emotionen trainieren, die sonst nicht mehr gebraucht werden. Man kann sich mit der eigenen, der sogenannten eigenen Mannschaft identifizieren. Identifizierung ist ein knappes Gut geworden. Denn unsere Zeit ist auf Departizipation und auf Desidentifikation getrimmt, auf wechselnde Beziehungen, auf schwache Bindungen. In diesen Zeiten sind EM und WM Trainingslager für ansonsten nicht mehr gebrauchte Gefühle.

  101. Wer hat da was gesagt? Meta Janssen-Kucz?
    Meta wie Metastasen??? Muuuahahhaa
    Ich sag’s ja schon lange…
    Die Redefreiheit entwickelt sich zum Fluch!
    Wenn wirklich jeder seinen grünen Dünnpfiff in die Umwelt tröten darf… das wird richtig anstrengend…
    Weil ja mit steigender Vergrünung auch die Verblödung steigt und somit auch der Dünnpfiff immer pfiffiger wird…
    Das könnte man jetzt auf den Effekt der Supernova (vgl. #7 cbcve01 (10. Jul 2016 20:50)) übertragen:
    Die Erde entwickelt sich zu einem grünen Riesendünnpfiffball und am Ende bleibt nur ein schwarzes Loch aus dem noch so gerade ein Stück eines Schildes rausschaut: ‚…ees welcome‘

  102. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Kritik-an-RAF-Fahndung-Muss-es-erst-Tote-geben

    Weil drei ehemalige RAF-Terroristen noch immer auf freiem Fuß sind, übt der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) scharfe Kritik an den Ermittlungsbehörden in Niedersachsen.

    Der stellvertretende BDK-Landesvorsitzende Hans-Dieter Wilhus warnt davor, die Täter zu unterschätzen.

    HannoverGaza/Negersachsen. „Wir reden hier schließlich nicht von Ladendieben, sondern von hochgefährlichen und mit Sturmgewehr und Panzerfaust bewaffneten Terroristen, die durch das Land fahren und bewaffnete Raubüberfälle verüben“, sagte er der HAZ.

    Man dürfe nicht erst über Fehler bei den Ermittlungen diskutieren, „wenn jemand zu Tode gekommen ist“.

    Wilhus zeigte Unverständnis dafür, dass die Ermittlungsarbeit einzelnen Polizeidienststellen überlassen bleibe, statt zentral beim Bundeskriminalamt gebündelt zu werden.

    Zu prüfen sei auch, ob nicht der Verfassungsschutz eingebunden werden müsse, um eine eventuelle linksextreme Unterstützerszene in den Blick zu nehmen.

    Den drei Ex-RAF-Terroristen Ernst-Volker Staub (61), Burkhard Garweg (47) und Daniela Klette (57) werden mehrere Raubüberfälle zugeschrieben, zuletzt der am 25. Juni in Cremlingen bei Braunschweig.
    Dort hatten drei Täter einen Geldtransporter eingekeilt, der gerade die Tageseinnahmen eines Dänischen Bettenlagers abholen wollte. Sie bedrohten den Fahrer mit einer Panzerfaust und feuerten mit einer Kalaschnikow gegen den Wagen und in die Luft.

    Anschließend rasten die drei mit einem der Autos davon, im Gepäck eine beachtliche Beute – die Rede ist von 400.000 Euro.

    Es ist bereits der neunte Überfall der ehemaligen Terroristen in Niedersachsen seit 2011.

    Auch in Hildesheim, Wolfsburg, Osnabrück und Northeim schlugen sie zu. Oftmals mussten sie ohne Beute abziehen.

    Fahnder vermuten, dass die drei so viele Überfälle verübten, weil ihnen das Geld für das Leben im Untergrund ausgegangen war.

    Pistorius: „Netz zieht sich zusammen“

    Noch Anfang Juni hatte sich Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) zuversichtlich gezeigt, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis die früheren Terroristen ergriffen werden könnten.
    „Jetzt zieht sich das Netz wirklich zusammen“, hatte er gesagt.
    Doch die drei sind immer noch auf freiem Fuß.

    Das Landeskriminalamt weist die Kritik an der Ermittlungsarbeit zurück: Die bundesweite Fahndung sei schon vor einem Jahr, als man erstmals DNA-Material der Täter habe sichern können, beim LKA zentralisiert worden, erklärte ein Sprecher.

    Das geschehe mit Unterstützung des Bundeskriminalamts. Als Erfolg verbuchen die LKA-Ermittler, dass sie viele Erkenntnisse über die Ex-RAF-Leute sammeln konnten.

    Sie wissen, wie und wo die drei ihre Fluchtfahrzeuge gekauft haben, wie sie beim Ausbaldowern eines Tatorts und bei den Überfällen vorgehen.

    Nachdem die Details der Öffentlichkeit präsentiert wurden, gingen über 600 Hinweise bei der Polizei ein. Doch der entscheidende Tipp war nicht dabei.
    „Das erstaunt uns schon“, räumt auch der LKA-Sprecher ein.

    Man müsse einfach sehen, dass das Trio bereits vor Jahrzehnten gelernt habe, sich zu verstecken und unauffällig zu bewegen.

    Es gibt allerdings auch Klagen über Fahndungspannen. So soll die Polizei Ende Mai einen Tipp bekommen haben, dass Staub eben jenes Dänische Bettenlager ausspioniere, das vier Wochen später überfallen wurde.

    Tatsächlich ließ die Polizei den Laden vom Parkplatz aus zunächst observieren, zog aber nach zwei Wochen das Team wieder ab.

    Man habe nicht mehr an den Erfolg der Maßnahme geglaubt, heißt es intern. <<<

  103. Ach was… jetzt hab ich’s:
    Die Polizisten bekommen das Konterfei der Hackfresse auf das Schutzschild gedruckt!
    Dann brauchen die gar kein Reizgas mehr…
    Einfach Schild hinhalten :O)

  104. Ich habe heute Fußball angeschaut, und als ich dann den Co-Kommentator sah, fiel mir dessen altes Zitat wieder ein:

    „Hängt die Grünen, so lange es noch Bäume gibt“
    -Mehmet Scholl

    Weise Worte eines Fußballers sind selten…

  105. 144…
    „Haben wir bei der Europameisterschaft gerade ein Spiegelbild der politischen Stimmungen erlebt? England scheidet früh aus, die Wirtschaft der sportlich erfolgreichen Isländer hingegen brummt. Kann man das ins Verhältnis setzen?“

    Wir haben nicht die politischen Stimmungen gesehen,wir haben gesehen,was intakte und zusammengeschweisste Mannschaften leisten können.
    Wenn ein Staat sich erst um die Bedürfnisse des eigenen Volkes kümmert und diese ernst nimmt,kommt so etwas wie ein Zusammengehörigkeitsgefühl auf,
    nämlich ein ehrliches und selbst gewolltes
    „Wir schaffen das“
    ,gerade die Isländer,die ja schon mal Pleite waren haben es geschafft.
    Die Länder in denen das Volk nicht mehr gehört und übergangen wird,zerreissen daran,da wird jeder anders denkende gegen den anderen ausgespielt oder kriminalisiert und der Zerfall solcher Staaten ist, durch Jahre lange Grabenkämpfe, vorprogrammiert,der Staat wird nicht mehr als Kontroll-und Verwaltungsinstitution wahr genommen,die Bildung,die Gewohnheiten und auch die Gewalt ändert sich zum Negativen und den Rest kann sich jeder denken…

  106. Diese wirren und kirren Äußerungen prallen nur noch an mir ab!

    Schafft Sie einfach weg….oder sprüht Ihr mal n bisschen Glyphosat ins Hirn, vielleicht erhellt es ja Ihren Geist!

  107. Warum erkenne ich solche Typen, auch ohne dazugehörigen Text, immer gleich an ihrer Fresse. Geht es nochjemanden so?

  108. Umweltgerecht sollte künftig wirklich bei Notwendigkeit des Einsatzes von Verteidigungsmitteln gegen Grüne etc pp auf Gebrauch von Mitteln aus Dosen ohne Pfand verzichtet werden.

    Statt dessen sollte man wegen Nachhaltigkeit und Umweltfreundlihkeit ausnahmsweise auf den guten alten Ochsenziemer zurück greifen, nicht wahr, Frau Metajannsenkutsch ?

  109. Haha. Als ich so herunterscrollte und das Bild zuerst nur kurz sah, dachte ich, Hape Kerkeling hätte sich einmal wieder verkleidet…

  110. Wie wäre der Vorschlag: Polizisten bekommen Spritzpistolen und Moslemextremisten 30 cm Kampfmesser und zwecks Integration Sarazenenschwerter.
    Und die Eckart Göring stellt sich als Integrationstussi dazwischen……

    Dann haben wir jene Bunte Republik von der sie immer träumt…
    PS.: Werde ich von dieser Volksfeindin damnächst auch VORGELESEN…..

  111. Eine richtige Plage ist da über uns gekommen mit diesen linksgrünen Schreckschrauben.
    Taucht irgendwo eine von diesen Gestalten auf, weiss man jedesmal schon im Voraus, daß sie gleich irgendeinen bizarren, weltfremden Unsinn absondern wird.

  112. @#159 Conservativ

    Das schlimme ist nicht, daß linksGrüne Politiker irre sind, sondern daß sie auf Resonanz in der Wählerschicht stoßen. Mann stelle sich mal vor, diese linksGrünen Schwafler würden auf ihre geistigen Verwirrungen nur auf Ablehnung stoßen nach dem Motto „Keiner mag mich, weil ich Grüner bin und soviel Stuß verzapfe“. Ich glaube die Selbstmordrate würde signifikant ansteigen. Zumindest aber die Anträge auf eine Psychotherapie.

    Man stelle sich mal eine Kampagne des Gesundheitsministerium vor mit dem Motto „Du bist Grüner – auch Dir kann geholfen werden“ mit psychotherapeutischer Unterstützung zur Überwindung des Selbsthasses und des Eigenkulturhasses. Oder die Kirche würde propagieren „Gott liebt Dich, auch wenn Du ein Grüner bist“ und würde aber verlangen, sich mit dieser Sünde auseinanderzusetzen: „Gott will nicht, daß Du – wenn auch gut gemeint – andere nur schikanierst und drangsalierst. Lege Deinen grünen Haß ab“. Wer weiß – vielleicht siegt doch noch das Gute in Deutschland…

  113. Die Mehrheit der Bundesbürger fühlt sich unsicher. (Bild.online heute). Sieh an sieh an! Natürlich hat das nur einen Grund: Das illegale Asylanten Pack. Man verzeihe mir meine Ausdrücke, bin eher der Höfliche! Ich selbst habe auch ein ungutes Gefühl, wenn dickvermummte unbekannte Wesen von einem fremden Stern neben mir stehen. Haben sie Bomben unter dem Mantel? Hinter mir will ich dieses Affen-Menschen nicht haben. Sicherheitsabstand!!!!Das Thema Baggersee und Freibad ist durch. Wohin mit dem Autoschlüssel, wenn viele Schwarze herum laufen? In Köln waren 900 Sexualdelikte und 4 Urteile. Die Polizei ist nur schlechtesten weltweit geworden. Lauter Luschen unterwegs. Da macht man sich lieber das Recht selber indem man versucht ohne diese unfähige Polizei auszukommen. Es ist ein rechtsfreier Staat geworden. Der Bürger fühlt sich unsicher wählt aber weiterhin die Ursache: Grün-CDU-SPD. Irrwitze Leute sind das die Deutschen.

  114. Nach Ansicht der GRÜNEN, müssen sich unsere Polizisten/innen alles bieten lassen ….

    Ich bin dafür, dass die Polizei mit einer gewaltbereiten Gruppe in unserer Gesellschaft, die von irren GRÜNEN und Linken faschistischen Politikern auch noch unterstützt werden, mit äußerster Härte vorgegangen wird.

    Wenn GRÜNE Politiker meinen, die Gewaltbereitschaft solcher Gruppen auch noc hzu unterstützen, müssen sie dafür bestraft werden, mit vorheriger Aufhebung ihr politischen Immunität.

  115. Täter heißen meist nicht Ali oder Mohammed, die heißen oft z.B. Meta Janssen-Kucz, Merkel, Stoiber, Schäuble, Trittin, Fischer, Gabriel u.v.a.m.

    DAS sind die TÄTER, DAS sind die Verantwortlichen (die unverantwortlich Handelnden).

    Diese Täter zur Rechenschaft ziehen, das wird schwer – aber auch wirksam.

  116. jaaaaa der shutzmann mit einer PPK und knüppel.
    ist ja ok, wenn bald Ali der beliebteste
    polizisten name in deutschland
    ist darf er dann sofort
    schießen.

  117. In diesem Land gab es viele talentierte Leute, die beinahe imstande waren aus Dreck Gold zu machen, und sie gibt es immer noch. Doch wozu, wenn die momentan selbstherrlich agierende, dem eigenen Volk feindlich gesonnene, niederträchtige, feige Staatsmacht, mit allen Mitteln versucht aus Gold, Schexxxe zu machen!
    Dann wird bald nichts mehr sein, was die Existenz in D-Land noch halbwegs lebenswert macht. Wer leichtfertig all unsere Errungenschaften einfach so in den Lokus der Geschichte kippt, muss mit allen Mitteln daran gehindert werden, die Richtlinien der Politik in diesem Lande weiter zu bestimmen. Viele Grüße v. d. Osterinsel

  118. Ich schlage vor, die Polizei komplett abzuschaffen und durch Grüne Agitatoren ersetzen.

    Was ich nicht verstehe, warum ist es so wichtig, was die Grünen Politclowns so erzählen?
    Diese Suizide Partei Deutschlands, ist im EU Durchschnitt ein Mikrominimalpunkt. Nur eine Maus, die brüllt.

  119. Danke für die Grüße von der Osterinsel!

    Schade das dieses Eiland begrenzt Menschen aufnehmen kann, damit man von der Plage unserer wahnsinnigen Poliker befreit wird, um wieder ein normales und nicht aufgezwunges Leben zu führen zu können.

    ALLES GUTE
    bet-ei-geuze :-))

  120. “ um wieder ein normales und nicht aufgezwungenes Leben führen zu können.

    SORRY

  121. Willst du dass der linke weint – willst du das?

    Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, daß die Polizei die Demonstranten zum Beispiel von mir beschützen muß. Es gibt sehr viele wehrhafte Konservative und Liberale, das Vergessen wohl die linksversifft grün Kommunisten, wenn sie die Polizei entwaffnend wollen. Wenn es dazu kommt, werden halt Ihre Straßenschläger auch mal verprügelt.

  122. „In der Krise beweist sich der Charakter.“

    Helmut Schmidt

    „Charakter ist ein Nebenprodukt. Er wird in der großen Fabrik der täglichen Pflicht produziert.“

    Woodrow Wilson

    Pflicht – Brüller! Gibts nich bei den linken Hirntoten.
    ich bin der festen Überzeugung, dass Grünixe, Ngos, chron. notorische Rotfrontler, und Ex-FDJ-Merkelas, weder wissen was das heißt, noch im Besitz eines solchen sind.

  123. Viele Bürger in Deutschland haben Angst und fühlen sich unsicher von den täglichen Horrormeldungen die in unserem Land durch die angeblich so uns bereichernden Asylanten Invasoren und unsere dekadenten Politiker verweigern wie in der Vergangenheit, die Realität und schauen diesem Horror uninteressiert zu.

    Warum wählen eigentlich Deutsche Bürger noch Politiker, die so unverantwortlich handeln……. und die Bevölkerung alleine lässt, ohne einen Plan …..

    Darum:

    AFD WÄHLEN
    DAMIT DER WAHNSINN BEENDET WIRD!

  124. Offen gestanden bin ich der selben Ansicht wie diese Meta janz Kurz. (Ist die Berlinerin?)

    Dieses Reizgas ist eine viel zu wenig verlässliche Waffe. Kaum sprüht der Polizist mal gegen den Wind bekommt er den Dreck selbst ins Gesicht.

    Das kann’s ja un wirklich nicht sein. Schon deshalb nicht, weil es auch die zielsichere Variante als Reizgel gibt. Spritzt einen konzentriertenn Strahl und hat dabei eine Reichweite wie einst Marcel Reich-Ranicki wenn er Schreibstubenhengst sagte.

    Da ist dann nichts mit Gegenwind. So ein Pfeffer-Gel oder -Schaum kommt ziemlich sicher dort an, wo es hin soll. Und das beste daran: es kleistert gleich noch die Bereiche um das Zielgebiet mit ein. Also nix mit Augen zu, Luft anhalten und wegdrehen bis die Gaswolke wieder weg ist. Da klebt auf dem geschlossenen Auge dann der Kleister. Bis man es wieder aufmacht. Rausreiben zwecklos.

    Also bitte, ja. Unbedingt. Kein Reizgas-Spray mehr für Polizisten. Ist viel zu gefährlich.

    #39 jeanette (10. Jul 2016 21:15)

    #27 Rechtslenker (10. Jul 2016 21:13)

    Reizgas ist schon nicht schlecht. Ich würde es aber zusätzlich mit einem Farbspray, so wie

    Am besten gleich Patent anmelden!

    2L8. (Too Late) Oder wie Gorbatschow sagen würde: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Abwehrspray mit Farbe gibt es schon längst. Sogar im hübschen lippenstiftähnlichen Spender für die modebewusste Frau.

  125. Ich ahne jetzt, warum die Polizei die grüne Uniform abgeschafft hat…
    Ich empfehle statt Reizgas demnächst Gummigeschosse oder andere gezielt einsetzbare Gerätschaft zur Bekämpfung von roten und grünen Parasiten.

  126. Also ich kann in der Anfrage die dort gestellt wurde keinesfalls den Wunsch nach einem verbot herauslesen. Also die Kirche mal im Dorf lassen. Hätte ich die Perle jetzt einfach angeschrieben wäre es peinlich…

  127. @MOD: wenn ihr das sowieso moderieren wollt könntet ihr netterweise den Tippfehler „konzentriertenn“ rausnehmen. 😉

  128. Die Ausrüstung in Deutschland ist lächerlich zum Vergleich zu unseren Nachbarn Schweiz und Frankreich.
    Dort wird mit 40mm Gummipatronen bei solchen Anlässen geschossen !

  129. Wo kommen nur diese ganzen kranke Hirne her. In Kiel wollen sie, das die Aufseher in den Gefängnissen keine Waffen mehr tragen. Grün sein muss vorheriger Gehirnverlust sein. Diese Dummen Menschen sind ja nicht mehr zu aushalten.
    Die Grünen müssen weg dann sind viel Probleme in diesem Land gelöst. Gabriele Andretta wieder ein Weib was geistig nicht mehr zu ertragen ist. Auch die gehört in die Klapse.

  130. #179 ArmesDeutschland

    Meta Janssen-Kucz (Foto), die Polizei müsse diese, im Vergleich eigentlich harmlose Waffe abgeben.

    Sorry, Frau Andretta sie waren nicht gemeint. Die Trulla mit dem Doppelnamen war gemeint.

    Janssen-Kucz die hat schon lange ihr Hirn abgegeben. Ganz sicher !

  131. Gilt aber bestimmt nicht für Hoogesa-Demos, oder? Bin damit einverstanden, wenn anstelle CS-Gas Gummigeschosse zum Einsatz kommen. so ein Ding mitten in die Fresse – das wirkt….

  132. ich stehe ja schon länger unter Mod.
    Aber wieseo werden verhältnismäßig moderate kommentare von mir jetzt auch schon gelöscht?
    Habt ihr n Rad ab ?
    Moderieren da jetzt nur noch Leute die sich das Höschen vollpinkeln ?
    Unfassbar!

  133. versprüht weed
    die bekloppten prügeln dann zwar immer noch, dafür aber viel langsamer.

  134. Die Gruenen widersprechen sich sebst. Auf der eineb Seite haben die Gruenen mehr Polizei und eine bessere Ausruestung der Polizei gefordert und jetzt wollen Sie der Polizei das Reizgas wegnehmen. Dann werden jetzt wohl die altbekannten Forderungen nach einer kompletten Entwaffnung wenn nicht sogar einer Abschaffung der Polizei auf den Tisch kommen. Das muss man den Gruenen lassen mit hirnrissigen Virschlaegen und Forderungen sind Sie bis jetzt unuebertroffen. Siehe Frau Kuenast Polizisten sollen sich vor dem betreten einer Moschee oder muslimischen Wohnung die Schuhe ausziehen.

  135. Man stelle sich vor, Elemente wie in Ehren ergraute Parlamentsvizepräsidentinnen müssten auf ihre alten Tage noch Pfeffer in der Fre*** ertragen…dann wäre der jahrelange Krampf gegen den Rechtsstaat ja völlig umsonst gewesen.

  136. Auf der anderen Seite…je weniger nicht-lethale Mittel zum Selbstschutz bleiben, desto früher erfolgt der Einsatz lethaler Mittel.
    Nicht nur bei der Polizei.

    Wenn die Politik das will…

  137. Typisch die Gruenen jetzt kommt bald wieder die Forderung nach einer kompletten Entwaffnung der Polizei. In Bezug auf absurde Forderungen sind die Gruenen einsame Spitze wie z.b.Frau Kuenast Polizisten sollen sich vor dem betreten einer Moschee oder einer vin Moslems genutzten Wohnung die Schuhe ausziehen. Ansonsten empfehle Ich das Buch die Gruenen von Michael Grandt erschienen im Kopp Verlag

Comments are closed.