bangla[…] Ein Zeuge, der lebend davon kam, berichtete, wie perfide die Attentäter ihre Opfer aussuchten: „Wer aus dem Koran zitieren konnte, wurde von den Angreifern verschont.“ Rezaul Karim ist der Vater eines jungen Geschäftsmannes, der den Überfall überlebte. Er berichtete, dass sein Sohn Hasnat mit seiner Familie in dem Café „Holey Artisan Bakery“ den Geburtstag seiner ältesten Tochter feierte, als die Terroristen das Gebäude stürmten. Hasnat habe ihm erzählt, dass die Männer niemanden angriffen, der Verse aus dem Koran zitieren konnte. Denen gaben sie sogar etwas zu essen. „Die anderen wurden gequält und gefoltert“, berichtet Karim weiter.

Auszug aus einem Artikel von BILD-online. In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Videos von Al Hayat-TV (hier auf Facebook). Dort klären orientalische Christen und Ex-Muslime über die sog. „Religion des Friedens“ sachkundig auf:

image_pdfimage_print

 

88 KOMMENTARE

  1. […]„Wer aus dem Koran zitieren konnte, wurde verschont“[…]

    Mohamedaner können ja richtig menschlich sein.

  2. „Wer aus dem Koran zitieren konnte, wurde von den Angreifern verschont.“
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Das beweist doch genau, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat, denn der Koran hat ja auch nichts mit dem Islam zu tun.

  3. Und heute geht es in Bagdad munter weiter. Was ist der Ramadan doch für eine friedliche Zeit!

  4. jetzt übernimmt PI auch schon die verniedlichende Sprachregelung der Hauptstrom Medien: Angreifer

    das sind feige,islamische Terroristen, keine „Angreifer“

  5. Ich hatte es gestern in der Früh‘ schon in der englischsprachigen Presse gelesen, und mich (nicht) gewundert, daß dies in keinem deutschen Nachrichtenbeitrag der mir zu Augen oder Ohren kam berichtet wurde.

    Und dann heulen unsere Medien (ganz vorne wieder Frau Hayali), daß man ihnen vorwirft, nicht vollständig und/oder Wahrheitsgemäß zu berichten.

    Lücken-/Wahrheits-/Lügenpresse in Topform!

  6. also ich lerne schon ein paar Zitate. So etwas kann lebensrettend sein.

    Das muss man schon können wo auch immer es Muslime gibt.

    Das richtige Zitat zur richtigen Zeit kann eventuell sogar einen Messerstecher stoppen

    Auch unsere Volksschulen sind da sicher schon hilfreich. Allerdings, wenn zu viele Ungläubige dann Koranzitate kennen, dann muss man halt schwerere Prüfungen bestehen um am Leben gelassen zu werden.

    Übertritt zum Islamischen Glauben und aktives Praktizieren sind angesagt
    /Ironie aus. Oder ist es gar keine Ironie sonderen trauriger Ernst?

    —————-
    fluechtling.net/Islam/
    Islam, Koran, a meme, self replicating computer virus:
    A profound, 10 chapter analysis of how the Koran programmed Islam for unstoppable world wide expansion, and how European technology, political correctness, and feminism vastly enable this growth of Islam.

    Non-Muslim Infidels aid Islam’s growth! : Infidels invented technology and political systems that vastly aid the spread of Islam. European transport technology, smartphones, whatsapp, welfare, feminism, politically correct press codes, asylum law.

  7. Na, da hätten ja Dieter Nuhr und einige Islamkritiker direkt Chancen gehabt.

    sarc. off

  8. Soros kritisiert Merkel
    „Flüchtlingspolitik ist Schuld am Brexit“

    Star-Investor George Soros ist der Meinung, Angela Merkels Politik der offenen Tür habe nichts als Chaos nach Europa gebracht. Er gibt ihrer Flüchtlingspolitik die Schuld am Brexit.
    „Die Grenzen ihres Landes für Flüchtlinge so weit zu öffnen, war offenbar nicht gut durchdacht“, kritisiert der milliardenschwere Ungar die deutsche Bundeskanzlerin. Der unkontrollierte Flüchtlingszustrom entfache Panik auf dem gesamten Kontinent.

    Und damit nicht genug: Der 85-Jährige ist überzeugt: „Der Brexit und die Flüchtlingskrise gehen miteinander Hand in Hand.“
    Die Masse der Asylsuchenden habe den Alltag der in der EU lebenden Menschen durcheinandergebracht. Wie die „DailyMail“ berichtet, lebe Soros‘ Meinung nach jeder in DeutschlandNach diesen 28 Fakten werden Sie Deutschland mit anderen Augen sehen in Angst: Sowohl die Bürger, als auch die Behörden und nicht zuletzt die Flüchtlinge selbst.
    Allgemeine Kritik an Merkel wird lauter
    Da die Deutschen selbst die Befreiung aus der “EU Sklaverei” fordern, zeigen die Finger laut „Daily Mail“ nun auf Merkel, die den Verfall der EU fördere. Kritiker sind der Meinung, die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin sei schuld an einer Flutwelle an Brexit-ähnlichen Referenda mehrerer Länder.

    http://www.focus.de/politik/ausland/soros-kritisiert-merkel-fluechtlingspolitik-ist-schuld-am-brexit_id_5685385.html

  9. „Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik einen despotischen Regierungsstil vorgeworfen. „Die Tatsache, dass die Bundeskanzlerin es sich herausnimmt, sich über das Gesetz zu stellen, ist ein Menetekel“, sagte Kubicki im Gespräch mit dem Magazin Cicero (Juliausgabe).

    Das könne andere Menschen in Deutschland dazu ermuntern, ihrerseits Recht zu brechen. Er habe keine Angst vor Menschen, die zu uns kommen, doch wer Recht nicht mehr anwenden wolle, müsse es ändern. „Wenn allein das Wort der Kanzlerin ausreicht, um den rechtlichen Rahmen zu verändern, dann sind wir sehr schnell in einem despotischen Bereich“, sagte der FDP-Politiker.“

    http://www.cicero.de/berliner-republik/wolfgang-kubicki-merkels-fluechtlingspolitik-ist-in-einem-despotischen-bereich

  10. Wie lange noch lassen wir diese Seuche in unseren Staedten wueten. Wie lange noch von so einer Psychopathischen Sekte unser Leben bestimmen und veraendern!

  11. Oups, dann hatte das muslimische Massenmoden ja etwas mit dem Koran zu tun, oder???

    Hmmm wieso erzählen uns dann „unsere“ Politiker das Gegenteil…. aha, ich habe verstanden: „weil es nicht mehr „unsere“ Politiker sind, das ist der Grund!

  12. Sehr schöne Darbietung, denn lt. unseren Politikern sind das Bereicherungen von -juhuu- Menschen, die wir geschenkt bekommen ( Göring-Eckart, GRÜNE);wir können uns schon mal eine Vorstellung davon verschaffen, was auch bei uns bald abgeht. Ein wiederwärtiger Abschaum, diese Misgeburten, samt ihrer hiesigen Unterstützer!

  13. @ #13 Ichhabdenkragenvoll (03. Jul 2016 12:53)

    ist doch selbsterklärend. 52% einer Bevölkerung haben eine demokratische Entscheidung getroffen.

    100% der Medien positionieren sich bei den Verlierern.

    Mehr Selbstentlarvung braucht es nicht mehr

  14. Bei jedem islamischen Massenmord das gleiche Muster: Wer aus dem Koran zitieren kann, kommt davon. So war es schon bei dem islaminduzierten Gemetzel im kenianischen Einkaufszentrum Westgate Mall, so ist es in Mali, so ist es in Nigeria, so ist es im Irak, in Afghanistan, in Pakistan, in Indien, im Jemen, in Syrien etc.pp. Bei jedem Besuch des Islams. Und wenn sich der Islam gegenseitig besucht, testen die Sunnis eben die koranische Islamgläubigkeit, indem sie auf winzige Andersartigkeiten beim schiitischen Koranrezitieren achten (Handinnenseite zur Seite/frei). Und die Schiiten auf winzige Anderartigkeiten beim sunnitischen Koranrezitieren (Handinnenseite nach oben). Irak und Syrien bieten da aktuell Beispiele in Hülle und Fülle.

  15. Die Bilder von blutiger Gewalt stehen im direkten Zusammenhang mit den Schriften des Koran.

    Dies IST die Reformation des Islams!

    Seit der Kairiner Ausgabe und der Einführung des Buchdrucks in den islamischen Ländern kann jeder Muslime selber im Koran nachlesen und die Gesetze befolgen.

    Die Auswirkungen sieht man.
    Vom Völkermord an den Christen in Armenien bis zum aktuellen blutigen Terror.

    Alles Koran pur!

  16. …ist ja wie in der evangelischen und/oder katholischen Kirche. Wer sich bei Woelki und Käßmann als Musel outet, der hat auch nichts zu befürchten. Wer allerdings als Christ verfolgt wird, auf den wird von der Kanzel herab ge…issen.

  17. #21 LinkesDrecksSchwein   (03. Jul 2016 13:02)  
    wird wohl zeit das hier mal ein großer schlag kommt

    Ich Deutschland werden solche Anschläge nicht passieren.
    Allenfalls hier geborene Konvertiten oder Linksextreme werden so dämlich sein und es zumindest versuchen.
    Für die neuen Dauergäste ist Deutschland das Paradies.

  18. Ich bin vorbereitet. Wenn ich von islamische Terroristen entführt werde kann ich selbstverständlich aus dem Koran zitieren:

    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    🙂 🙂 🙂

  19. #14 Bernhard von Clairveaux (03. Jul 2016 12:53)

    Oups, dann hatte das muslimische Massenmoden ja etwas mit dem Koran zu tun, oder???

    Nein. Der Holocaust und der 2. Weltkrieg hatten auch nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun. Die Nationalsozialisten haben nur den Nationalsozialismus falsch interpretiert und missbraucht. Ebenso verhält es sich mit Stalin und dem Kommunismus (geschätzte 50 Millionen Tote), Mao und dem Maoismus, Honecker und dem DDR-Sozialismus. Auch Fidel Castro (Kuba) und Kim Jong-il (Nordkorea) haben den Kommunismus falsch interpretiert und missbraucht, ebenso wie sein noch brutalerer Nachfolger Kim Jong-ul.

    Rauch hat nichts mit Feuer zu tun, Übergewicht nichts mit falscherer Ernährung, Alkoholismus nichts mit Alkohol, Lungenkrebs nichts mit Zigaretten, Drogentote nichts mit Drogen, schwere Unfälle nichts mit überhöhter Geschwindigkeit etc. etc.

  20. Wieder Verstärkung der Lektion: Ohne Islam im Land – und zwar ohne die geringste Spur von ihm – lebt man sicherer, länger, freier, produktiver, unbekümmerter.

    Der Islam ist ab Bauwerft und Blaupausen eine totalitäre, mörderische Terrorideologie und bringt daher immer, überall und zu allen Zeiten Scharen von 1:1 im Einklang mit der Ideologie handelnde Massenmörder hervor. Darüber täuschen auch „friedliche Muslime“ nicht hinweg. Wer sich auf den Islam einläßt, bekommt Massenmord.

    Ist beim Islam wie bei Pilzen: Das Myzel sind die Moslems, die herausstechenden Fruchtkörper („Pilze“) sind die Massenmörder.

  21. Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt der Moslem auch zu Dir.

    Nichts wird die Sklaven dieser Religion davon abhalten, irgendwann alle entsprechend zu beackern, die dieser Regel entsprechen:

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Diese Nazireligion hat mein Leben schon lange verändert, gehe nirgends mehr hin, fliege nicht mehr und selbst zu Hause ist man nicht mehr sicher. Alle Parcel Fahrer gehören dieser Ideologie an und ich habe aufgehört, mir etwas liefern zu lassen.

  22. #1 Das_Sanfte_Lamm (03. Jul 2016 12:38)

    Zeitlos gültiger Koran(Fluch auf ihn):

    48;29 Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.
    (Salafisten-Lies-gratis-Koran)

    Variationen
    48;30 Mohammed ist der Gesandte Allahs. Und die mit ihm sind, hart sind sie wider die Ungläubigen, doch gütig gegeneinander.
    (Ahmadiyya-Friedenskoran)

    48;29 Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und diejenigen, die mit ihm (gläubig) sind, sind den Ungläubigen gegenüber heftig, unter sich aber mitfühlend.
    (Rudi Paret)

    48;29 Muhammad, Allahs Gesandter, und die Gläubigen, die mit ihm sind, sind hart im Kampf gegen die feindlichen Ungläubigen, aber gütig untereinander.
    (Azhar Islaminstitut Kairo)

  23. #33 Wnn

    Bei mir sind die Parcel-Fahrer aus Kamerun, Kroatien, Russland… kein Musel dabei! Demzufolge alles nette, zuvorkommende Männer.

  24. Nachdem in der letzten Zeit immer mal wieder Morde an Ungläubigen in Bangladesch gemeldet wurden, fragt man sich, was haben die da gemacht?

    Und siehe da, es waren Geschäftsleute aus der Textilbranche. Fünf Italienerinnen sind ermordet worden. Eine davon im fünften Monat schwanger.

    Die Täter sind aus wohlhabenden Familien und lächeln nett in die Kamera. Alle Studenten.

  25. #23 Marie-Belen (03. Jul 2016 12:59)

    Das Ironische ist, viele PIler würden den Test bestehen!
    **************************************************
    aber nur auf Deutsch, in dem Kuffnucken Land waren aber auch viele Ausländer, Italiener und Japaner, die konnten sicher nicht in der Timbuktu Sprache dort Koran Verse zitieren.

  26. auch beim Länderspiel wurde gestern abend getrauert, ein Zusammenhang mit dem mörderischen Islam wurde aber nicht hergestellt.

    Wahrscheinlich um die Bürger nicht zu beunruhigen.

    Sehr rücksichtsvoll, finde ich.

  27. Es gibt in Bangladesch Kräfte, die offenbar die Abschaffung des Islam als Staatsreligion erwägen. Das Oberste Gericht befasst sich derzeit mit mehreren Anträgen, die den offiziellen Status der Religion infrage stellen.

    Anlass für diesen Schritt ist die jüngste Welle terroristischer Angriffe von Moslems auf Angehörige von Minderheitsreligionen wie Hindus oder Christen. Vor allem islamkritische Autoren waren in den vergangenen Monaten immer wieder Opfer gewaltsamer Attacken geworden.

    Im April 2013 hatten rund 100.000 Anhänger islamischer Organisationen in Dhaka für die Todesstrafe für Atheisten demonstriert. Wurde bei uns darüberberichtet? Im vergangenen August (2015) wurde ein bekannter, atheistischer Blogger, der unter dem Pseudonym Niloy Neel publizierte, von Moslems in Stücke gehackt.

    Etwa 90 Prozent der mehr als 150 Millionen Einwohner von Bangladesch sind Moslems. Bangladesch ist laut Verfassung ein säkularer Staat. Seit 1988 ist der Islam Staatsreligion.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3473136/Bangladesh-considering-abandoning-Islam-official-religion-following-wake-extremist-attacks.html

  28. Heiko Maas sieht mal wieder die Demokratie in Gefahr und gibt der AfD die Mitschuld.

    Die Gefahr kommt natürlich wie immer nur von „Rechts“ !

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/bundesjustizminister-heiko-maas-rechte-hetze-rechtsextremismus-gefahr-fuer-Demokratie

    Bei den Sozis liegen die Nerven zwei Monate vor den Landtagswahlen blank.
    Weil sie keine Argumente haben, versuchen sie mal wieder die ausgelutschte „Nazikarte“ zu ziehen.

    In zwei Monaten wird abgerechnet !

  29. Sind die aus der AfD in Baden-Württemberg eigentlich klar bei Verstand?

    Eklat um AfD-Mann Gedeon: Holocaust-Leugner sollte offenbar Gutachten schreiben

    AfD-Mann Gedeon steht parteiintern wegen antisemitischer Schriften in der Kritik
    Nun hat die AfD offenbar ausgerechnet einen Holocaust-Leugner damit beauftragt, das Gutachten zu Gedeon zu schreiben

    Gerard Meduhin bezeichnet den Holocaust in einem Buch als „die größte Lüge der Geschichte“

    http://www.huffingtonpost.de/2016/07/02/eklat-um-afd-mann-gedeon-holocaust-leugner-sollte-offenbar-gutachten-schreiben_n_10786722.html

  30. Das ist schon wichtig das vorher kontrolliert wird, ob jemand aus dem Koran aufsagen kann.

    Denn sonst versehentlich einen Moslem mit abzuschlachten, ist ein schweres Verbrechen.

  31. ANTI EU-STIMMUNG WÄCHST IN HOLLAND.
    46% der NLer meint die EU gäbe es in 10 Jahren nicht mehr. 49% ist der Meinung das Schengenabkommen gehöre aufgehoben und die Grenzen gehören wieder eingeführt. 31% meint die Niederlande sollten die EU verlassen.
    http://politiek.tpo.nl/2016/07/03/opiniepeiling-maurice-hond-nederlander-negatiever-eu-en-euro/
    Voriges Jahr haben die Invasoren NL 800 Millionen Euro gekostet. Die Zahl der Vollzeitstellen bei der Asylzentralbehörde COA betrug 3834. Es wurden 2015 59000 Anträge auf Asyl gestellt.
    http://nieuws.tpo.nl/2016/04/13/opvang-asielzoekers-coa-kostte-2015-800-miljoen-euro/
    Ich hoffe doch dass jetzt unsere Botschafterin ins BRD-Aussenamt bestellt wird und wegen mangelnder Solidarität mit Merkel gehörig die Leviten gelesen bekommt. Das Soll an Invasoren war voriges Jahr 200.000, aber lediglich 59.000 bemühten sich in die NL. Da fehlt es wohl an Willkommenskultur und Aufwendungen von lediglich 800 Millionen Euro sind etwas knickrig. Merkels Strohmann in Den Haag – Rutte – ist eindeutig eine Fehlbesetzung wenn 49% der NLer sich dazu erdreisten sich für eigene Grenzen stark zu machen. Es sollte Merkels Botschaft in Den Haag doch bekannt sein dass eine Partei wie Groenlinks ohne wenn und aber ein Vielfaches an Invasoren aufnehmen will und deren Führer J. Klaver dazu als Ministerpräsident wie geschaffen ist.

  32. Selektion wie an der Rampe von Auschwitz und unsere Politiker wollen Millionen Rechtgläubiger dauerhaft ansiedeln!

  33. #40 DFens (03. Jul 2016 13:31)

    Es gibt in Bangladesch Kräfte, die offenbar die Abschaffung des Islam als Staatsreligion erwägen. (…) Etwa 90 Prozent der mehr als 150 Millionen Einwohner von Bangladesch sind Moslems. Bangladesch ist laut Verfassung ein säkularer Staat. Seit 1988 ist der Islam Staatsreligion.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3473136/Bangladesh-considering-abandoning-Islam-official-religion-following-wake-extremist-attacks.html

    Und damit ist alles gesagt… egal ob ein Staat „säkular“ oder islamisch ist, wenn die Mehrheit Moslems sind, ist oder wird er sofort wieder islamisch. Die Türkei, die Atatürk-Türkei, ist daran gescheitert. Pakistan, spätestens seit Zia ul Haq, ist daran gescheitert. Und alle Staaten mit islamischen Mehrheiten, alle Staaten aus dem Islamgürtel, schnellen dank des islamischen Materialgedächtnisses immer wieder auf das 7. Jhd. zurück. Egal, ob sich da mal Diktatoren an den Westen/USA, die UdSSR oder die Blockfreien angelehnt haben.

    Der Islam ist eine der mörderischsten, archaischsten, brutalsten Stellkräfte der Welt. Weil man ihn läßt…

  34. #48 Eurabier (03. Jul 2016 13:52)
    Selektion wie an der Rampe von Auschwitz und unsere Politiker wollen Millionen Rechtgläubiger dauerhaft ansiedeln!

    Godwin-Award des Tages in Silber.

  35. #31 Babieca (03. Jul 2016 13:18)

    Wenn man mir in Gesprächen sagt, die Mehrheit der Moslems sei friedlich, stimme ich zu. Ja, es stimmt, die Mehrheit scheint friedlich. Wichtig aber ist die Erkenntnis, das dies keine Rolle spielt und Bedeutungslos ist.

    Und so funktioniert es mit der 10-stufigen Dschihad-Blaupause. Einfach den folgende Islam-Algorithmus wie eine Schablone auf einen beliebigen Scharia-Staat und solche, die auf dem Weg dahin sind, legen. Bingo!

    1. So lange die muslimische Bevölkerung um oder unter 2% liegt in einem Land, werden sie als friedliebende Minderheit wahrgenommen und nicht als Bedrohung für die anderen Bürger.

    2. Bei 2% bis 5% fangen sie an, andere ethnische Minderheiten und unzufriedenen Gruppen zu missionieren, oftmals rekrutieren sie in großen Zahlen Anhänger in Gefängnissen und unter Straßenbanden.

    3. Ab 5% üben sie einen unangemessenen Einfluss im Verhältnis zu ihrer prozentualen Bevölkerung aus. Beispielsweise werden sie darauf drängen, halal Lebensmittel einzuführen, dadurch sichern sie spezifische Jobs in der Nahrungsherstellung den Muslimen. Sie werden mehr Druck auf Supermarktketten ausüben, um halal Produkte in den Regalen zu haben – einhergehend mit Drohungen, wenn man sich nicht entsprechend verhält. An diesem Punkt werden sie daran arbeiten, dass die Regierung ihnen erlaubt sich selbst zu regieren (innerhalb ihrer Ghettos) unter der Scharia, dem islamischen Recht. Das letztendliche Ziel der Islamisten ist das Schariarecht auf der gesamten Welt einzuführen.

    4. Ab 10% tendieren sie dazu, sich in steigendem Maße gesetzlos zu verhalten als Mittel sich über ihre Lebensumstände zu beschweren. Jede nicht-muslimische Aktion beleidigt den Islam und endet in Aufständen und Drohungen, siehe Mohammed Karikaturen, sowie Kritik über den Islam.

    5. Wenn sie 20% erreicht haben, kann sich ein Land auf großflächige Krawalle einstellen, es formieren sich Dschihad Milizen, sporadische Morde und das Niederbrennen christlicher Kirchen und jüdischer Synagogen.

    6. Bei 40% wird es im Land zu Massakern kommen, immer wiederkehrende Terroranschläge und andauernder Kriegsführung durch Milizen.

    7. Ab 60% erfahren die Nationen die entfesselte Verfolgung Ungläubiger aller anderen Religionen (einschließlich non-konformer Moslems), sporadische ethnische Säuberungen, den Gebrauch des Schariarechts als Waffe und der Jizya, einer Steuer, die Ungläubige bezahlen müssen.

    8. Bei 80% und darüber gibt es tägliche Einschüchterung und gewalttätigen Dschihad, staatlich unterstützte ethnische Säuberungen und sogar in einigen Fällen Genozid, womit diese Nationen alle Ungläubigen vertreiben und sich dann auf 100% Muslime zu bewegen.

    9. 100% werden im Frieden des ‚Dar-es-Salaam‘ – das islamischen Haus des Friedens erreicht sein. Hier soll Frieden herrschen, weil jeder ein Moslem ist, die Madrassen sind die einzigen Schulen und der Koran ist das einzige Wort.

    10. Frieden jedoch gibt es nicht, weil in diesen 100% Staaten, die „guten“ Moslems die „weniger guten“ Moslems einschüchtern und ihren Blutdurst stillen, indem sie sie aus den verschiedenartigsten Gründen töten.

    Lesempfehlung für Unkundige:

    – Leon Uris: „Haddsch“
    – Dr. Peter Hammond: „Slaverey Terrorism and Islam“
    – Manfred Kleine-Hartlage: „Das Dschihadsystem“

    https://www.youtube.com/watch?v=fgk01s8XVcg

  36. #46 Sic Semper Tyrannis   (03. Jul 2016 13:50)  
    Massenbereicherung auf schwedischem Festival durch MUFL – bisher 24 gemeldete Fälle (Vergewaltigung und Begrabschungen)
    https://www.nrk.no/urix/minst-24-seksuelle-overgrep-pa-svensk-festival-1.13025380

    Zum einen frage ich mich (wie auch Neujahr nach Köln) , wo die schwedischen (und in Köln die deutschen)  “Männer“ waren und wozu es Security bei Festivals und sonstigen Großveranstaltungen gibt.
    Vermutlich kontrollieren die am Eingang nur die Taschen und Rucksäcke nach mitgebrachten Getränken, damit die Getränkebuden ja keinen Umsatzverlust machen und die gesalzenen Preise verlangen können und der Rest ist denen egal.

  37. dass die Männer niemanden angriffen, der Verse aus dem Koran zitieren konnte

    Dank Pi kann ich einige Koranverse zitieren. PI bereitet uns optimal auf den Islam vor. Besser als jeder Innenminister.

  38. Nach den jüngsten islamistischen exessen werden wieder weltweit abertausende Muslime auf die Strasse gehen, um gegen ihre irrgeleiteten Glaubensbrüder und deren Terror zu demonstrieren!?……(..Nur ein Scherz!)

    Die Wahrheit ist:

    Sie freuen sich diebisch, über den erfolgreichen Jihad zum diesjährigen Ramadan!

  39. #51 DFens   (03. Jul 2016 14:06)  
    […]
    4. Ab 10% tendieren sie dazu, sich in steigendem Maße gesetzlos zu verhalten als Mittel sich über ihre Lebensumstände zu beschweren. Jede nicht-muslimische Aktion beleidigt den Islam und endet in Aufständen und Drohungen, siehe Mohammed Karikaturen, sowie Kritik über den Islam.
    […]

    In gesunden Gesellschaften, in denen noch Selbsterhaltungstrieb herrscht, würden die ab exakt diesem Punkt derart einen auf die Mütze kriegen dass sogar die es kapieren – und wenn die es dann nicht gemerkt haben sollten, noch einen hinterher.
    Allerdings werden die ab hier von linken Protagonisten flankiert, die vom paranoid-krankhaften Hass auf bürgerliche Gesellschaften derart zerfressen sind, dass denen die Opfer-Inszenierung von Mohammedanern gerade recht kommt, um die Mohammedaner (gemäss Zerstörungsstrategie auf kultureller Ebene nach Lehre der Frankfurter Schule) als verfolgte, diskriminierte und ausgegrenzte Minderheit zu viktimisieren und das medial zu inszenieren – was eine unheilvolle Spirale in Gang setzt, die zum Selbstläufer wird.

  40. Zu dem „Verse aus dem Koran zitieren“ zur Rettung des eigenen Lebens IMMER bedenken: Es MUSS arabisch sein. Nicht Deutsch, nicht Pashto, nicht Bengali, nicht Englisch. Arabisch-Koran-Islam (auch wenn keine Socke der islamisierten Länder arabisch versteht, aber das arabische Korangejaule memoriert) ist der mörderische Dreiklang des Islams.

    Die kürzeste Lebensversicherung für alle Fälle – wenn auch keine Überlebensgarantie – ist die Fatiha, also die 1. Sure, auf arabisch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-F%C4%81tiha#Originaltext_und_.C3.9Cbersetzung_der_Sure

    Die noch bessere Überlebensgaratie ist eine Waffe.

  41. Wer von Kindheit an mit dem Islam vergiftet wird, entwickelt sich eben zu einem abgerichteten Islam-Roboter.

    Kinder müssen den Koran in arabisch auswendig lernen, obwohl sie weder die Sprache und natürlich nicht den Islam verstehen können, weil sie hierzu intellektuell nicht gereift sind.

    Demzufolge werden die Befehle im Koran später als Erwachsene dann „abgehasst“ gegen alles und jeden der nicht Moslem ist.

    Das die wesentlichen Koranexegesen nicht alle übersetzt sind, sollte doch jedem zu denken geben. Genau dies wäre doch dringend erforderlich, um die Gesellschaft mit dieser Hassreligion zu konfrontieren und aufzuklären.

    Statt dessen wird eine brandgefährliche Islamapologetik betrieben, die die Nicht-Muslime mit Lügen täuschen sollen „Taqqia“.

    Genau diese Kommunikationsstrategie finden wir an anderer Stelle wieder.

    Die Vorsitzende der Linksjugend https://www.linksjugend-solid.de/, Selin Gören wurde von „Schutzsuchenden“ vergewaltigt.

    Gegenüber der Polizei hatte sie jedoch kein Problem mit Rassismus und log vor, dass die Täter Deutsche seien. Ihre Motivation war es keine Ressentiments gegen Migranten zu schüren. Ressentiments gegen Deutsche zu schüren ist anscheinend OK.

    Hier der vollständige Artikel zu dem Vorfall:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/65355-linkes-vergewaltigung-opfer-hetze

    Wenn man sich ihr Facebook-Profil durchliest
    https://www.facebook.com/selin.goeren?fref=ts
    erkennt man rasch den Deutschenhass. Ein gutes Beispiel hierfür ist ihre Zuggeschichte vom 26.April indem sie sich über ein unangenehmes Ereignis mit einen angenommenen „Deutschen“ ausführlich schildert.

    Einerseits versucht sie „Biodeutsche“ als sexistische Nazis rassistisch und pauschal darzustellen und andererseits Vergewaltiger mit Migrationshintergrund zu schützen.

    Dieses Beispiel zeigt wie Linke vollkommen pervertiert sein können in ihrem Menschenbild und der Realitätsferne. Täter mit Migrationshintergrund werden zu schützenswerten Opfern erklärt, Biodeutsche pauschal abgewertet und als rassistisch dargestellt.

    Eins ist aber nun allen Gewiss. Dieser Lügnerin kann man ihre Geschichten nicht glauben.

  42. #9 fluechtling.net (03. Jul 2016 12:48)
    also ich lerne schon ein paar Zitate. So etwas kann lebensrettend sein.

    Das muss man schon können wo auch immer es Muslime gibt.

    Das richtige Zitat zur richtigen Zeit kann eventuell sogar einen Messerstecher stoppen

    ********************************

    Was für eine widerliche Einstellung. So entlarvt man sich ganz schnell als elender Feigling. Der Glaube, die Kufnucken würden einen Europäer am Leben lassen, weil er Koranverse zitieren kann – na viel Spaß. Sie sollten sich hinter den linksgrünen Schwulen einreihen mit ihrer Vorstellung den Musels im Notfall den Schwan zu lutschen rettet ihr Leben.
    Wie kann man nur so ein Schisser sein. Legen Sie sich ein Messer oder Machete zu und lernen diese zu gebrauchen.

  43. #51 DFens (03. Jul 2016 14:06)

    Genau so ist es. Danke nochmal für die Prozentzahlen und die Ergebnisse. Denen muß man in Islamien noch was hinzufügen, nämlich die Diskrepanz zwischen dem aktuellen Kalifen (der durchaus modern sein kann) und dem sich träge und unveränderlich daherwälzenden Lavastrom Islam, mal unterirdisch, mal oberirdisch; tückisch und immerdar wie eine Rip-Strömung, also eine Unterströmung:

    Kein Staatsoberhaupt eines islamischen Staates – und „moderne islamische Staaten“ gibt es außer Islam-Islam-Islam in der Neuzeit erst seit dem Ende des letzten islamischen Kalifates, des Osmanischen Reiches – ging je gegen den Islam vor. Aus guten Gründen.

    Nicht in Ägypten (Koptenpogrome/ Frauenrudeljagden gab es immer; der „linke“ Nasser und der „rechte“ Mubarak geschenkt!) – nicht in der Türkei (in der Atatürk-Türkei Pogrome gegen Christen/ Alewiten, Massaker von Siwas, Besetzung von Nordzypern), nicht in Marokko – was wurde Hassan IV als „Modernisierer“ gefeiert – einfach deshalb nicht, weil das Grundübel des Islams eben genau nicht angegangen wurde.

  44. #52 Das_Sanfte_Lamm (03. Jul 2016 14:08)

    Wo die schwedischen Männer waren? Das ist ein Bild von diesem Festival, zähl mal die schwedischen Männer…

    http://fs5.directupload.net/images/160703/s4aw8fin.png

    ironisch, Feministin Zara Larsson trägt ein von der schwed. Polizei entworfenes „Anti-vergewaltigungs Armband“, in der ersten Reihe vor ihrer Bühne wurde ein Mädchen vergewaltigt…schuld daran ist natürlich „das Patriarchat“ als solches, nicht eine identifizierte Gruppe von Männern.

    http://www.breitbart.com/london/2016/06/30/wristbands-stop-sex-attacks/

    Die schwedischen Männer sind nicht anders als die hier, die Mehrheit sind verweichlichte Jammerlappen und Schwächlinge, und die paar die es nicht sind haben kein interesse den „White Knight“ zu spielen nur um dann wegen Rassismus festgenommen zu werden.

  45. Wer als Europäer in ein derartiges Mohammedanerland geht, oder sogar dort arbeitet, ist zu einem großen Teil selbst schuld. Man geht auch nicht mit Bären und Löwen kuscheln.

    Man sollte als Erwachsener schon wissen, in welcher Welt man lebt. Gehirnwäsche hin oder her.

  46. Polizei verteibt Diebesbanden aus Saarbrücken,

    der Saarländische Landkreis Saarlouis gilt mit dem riesigen Asyllager Lebach, welches im Zuge der Illegalenschwemme 2015 noch erweitert werden musste als eines der überfremdetesten Gebiete Deutschlands.

    Aus dem Bereich dieses Lagers Lebach/Landkreis Saarlouis machen sich Banden auf, um insbesondere in der Landeshauptstadt des Saarlandes Diebstähle zu begehen.

    Von den Lokalpolitikern meist CDU oder SPD wird alles schön geredet.

    Die Polizei will die Diebe jetzt aus Saarbrücken heraus drängen.

    http://www.sol.de/neo/nachrichten/saarbruecken/Saarbruecken-Diebe-Kriminalstatistik-Reisende-Taschendiebe-Polizei-draengt-Diebe-aus-Saarbruecken;art34275,4789775

  47. — „Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik einen despotischen Regierungsstil vorgeworfen. „Die Tatsache, dass die Bundeskanzlerin es sich herausnimmt, sich über das Gesetz zu stellen, ist ein Menetekel“, sagte Kubicki im Gespräch mit dem Magazin Cicero (Juliausgabe).–

    Das Menetekel ist nicht, dass diese Gesietsgestörte geltendes Recht aushebelt, der wirkliche politische Supergau ist der, dass sie es so problemlos tun kann. Niemand, kein Verfassungsorgan, deren per GG aufgegebene Aufgabe es wäre, hier einzuschreiten, hat sich hierzu auch nur kritisch geäussert, geschweige denn dass man diesem offenen Machtmissbrauch entgegen getreten wäre. Alle haben schön mitgemacht, der Bundestag, das BundesVerfG, der Bundespräsident (zu dem erspare ich mir hier jeden näheren Kommentar) – und wie konnte es so weit kommen? Indem dieses System Merkel und Hintermänner in alle diese Schaltzentralen der Machtkontrolle ihre Marionetten eingesetzt und damit die Gewaltenteilung, Merkmal jeder echten Demokratie, faktisch ausgehöhlt haben. Was haben Parteipolitiker in einem Bundesgericht zu suchen? Was haben sie in Medienräten zu suchen? Was haben sie bei dem Verein zu suchen, der den BuPrä wählt, wenn das Volk schon von der Wahl seines eigenen Staatsoberhauptes ausgeschlossen ist?

    Wenn diese Krise eines lehrt, dann das: wenn dieses Land nach Überwindung des derzeitigen Zustandes des offenen Rechtsbruches wieder zu halbwegs demokratischen Verhältnissen zurückkehren soll, dann muss mehr getan werden als Merkel und Co aus ihren Ämtern zu entfernen. Wir brauchen wieder eine sorgfältige Entflechtung von Legislative, Exekutive und Judikative, und wir brauchen eine direkte Demokratie, in der das Volk selbst durch geeignete Massnahmen solche Auswüchse frühzeitig stoppen und beenden kann. Die „Verfassungsorgane“ sind dazu offensichtlich nicht in der Lage.

  48. Neuer Trend: Glamouröse Frauenliebe

    Mareike Arning, so heißt Hayalis Lebensgefährtin, singt bei der Damen-Punkrock-Band „Uschis Orchester“ und liebt an der Fernsehfrau vor allem deren „arabischen Sturkopf“, so Hayali.

    Moderatorin Dunja Hayali hat sicher viel Verständniss das die Radikal Islamischen Attentäter soviel Empathie hatten und jeden der aus dem Koran zietieren konnte am Leben ließen.
    Wo doch die AfD die Größte aller Denkbaren Gefahren Darstellt.
    Wie hinterfotzig muss man sein um Moderatorin beim ZDF zu sein?

  49. #28 Templer

    Kannst du das auch in irgendeiner Kuffnuckensprache??

    Ich wär mir nicht sicher, ob Deutsch wirklich zählt.

    Außerdem: Wie siehts mit Deiner Vorhaut aus?
    🙂 🙂

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/frauen-auf-der-flucht-genitalverstuemmelung-als-asylgrund-14318996.html

    Frauen fliehen oft aus Gründen, die wenig mit Politik zu haben. Nicht alle von ihnen können in Deutschland auf Asyl hoffen, auch wenn ein grausamer Leidensweg hinter ihnen liegt.

    „Einer der Gründe, weshalb ich nicht nach Gambia zurück will“, sagt Oumie Jallow, „ist, dass ich eine Tochter habe. Sie soll nicht dasselbe durchmachen wie ich.“

    Gambia ist eine der schlimmsten Diktaturen des afrikanischen Kontinents. Aber die 24 Jahre alte Frau, die seit vier Jahren in Deutschland lebt, redet nicht über Politik, sondern über zutiefst persönliche Dinge- die Verstümmelung ihrer Genitalien.
    Als sie vier Jahre alt war, wurde sie von ihrer Familie in den Busch gebracht, nahe des Dorfs an der gambischen Küste, in dem sie mit ihrer Familie lebte.

    Mit einem Rasiermesser schnitt eine Frau ihre Klitoris weg. Sie berichtet, dass sie danach noch tagelang unter Fieber und Schmerzen litt.

    .

    http://www.spiegel.de/spiegel/selin-goeren-a-1100990.html

    Die Sprecherin der linken Jugendorganisation wurde von Migranten vergewaltigt.

    Der Polizei sagte sie zunächst nur, sie sei bestohlen worden, von Männern, die deutsch sprachen.

    Warum?

    http://www.bild.de/regional/berlin/brand/schon-wieder-autos-in-flammen-46618988.bild.html

  50. #22 Marie-Belen (03. Jul 2016 12:59)

    Das Ironische ist, viele PIler würden den Test bestehen!
    ————————————
    Der Kommentar ist brilliant!

  51. Text vergessen 😉

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Rot-Gruen-geht-staerker-gegen-Rechtsextremismus-vor

    Niedersachsens rot-grüne Landesregierung setzt eines ihrer Wahlversprechen um:
    In ihrer Koalitionsvereinbarung hatte sie festgelegt, dass das Vorgehen gegen Rechtsextremismus in einem Landesprogramm gebündelt und ausgebaut wird.

    Neben der Beratung und Unterstützung von Opfern rechtsextremer Gewalt soll dieses Programms die Zivilgesellschaft stärken und die politische Bildung ausbauen.

    Eine über den Landespräventionsrat im Justizministerium angesiedelte zentrale Koordinierungsstelle soll das Programm umsetzen. Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) und Innenminister Boris Pistorius (SPD) wollen die Ziele des Programm am Montag in Hannover erläutern.

    Dabei soll auch der zukünftige Leiter der Einrichtung vorgestellt werden. Ihr Vorläufer war eine Arbeitsgruppe.

    Sie wurde nach einem entsprechenden Kabinettsbeschluss vom 21. Januar 2014 als interministerieller Arbeitskreis unter Beteiligung der Staatskanzlei sowie der Ministerien des Inneren, der Justiz, des Sozialen und weiterer Ressorts eingerichtet.

    Dieser Arbeitskreis wurde beauftragt, konkrete Handlungsziele für das „Landesprogramm gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Menschenrechte“ – so der Titel – zu erarbeiten.

    Hintergrund sind Beobachtungen des Verfassungsschutzes, wonach Rechtsextremisten aktuelle Themen für ihre eigenen propagandistischen Zwecke nutzen, um an Diskussionen und Stimmungen in der Öffentlichkeit anzuknüpfen.

    Pistorius hatte im März im Landtag in Hannover vor den Gefahren des Rechtsextremismus gewarnt. Er trete heute in immer neuen Formen auf.<<

    http://www.bild.de/regional/berlin/brand/schon-wieder-autos-in-flammen-46618988.bild.html

    Auf dem Linken Auge blind?!

  52. #40 DFens (03. Jul 2016 13:31)

    Etwa 90 Prozent der mehr als 150 Millionen Einwohner von Bangladesch sind Moslems. Bangladesch ist laut Verfassung ein säkularer Staat. Seit 1988 ist der Islam Staatsreligion.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3473136/Bangladesh-considering-abandoning-Islam-official-religion-following-wake-extremist-attacks.html
    ———-

    Noch ein paar echte? oder inszenierte? Anschläge in Bangladesch und dann „flüchten“ von denen auch ein paar Millionen hier nach Europa, vorrangig nach Deutschland.

    Ich habe da so ein ganz komisches Gefühl.

  53. Nicht nur das bestialische Gemorde, auch der übrige verlogene, erbärmliche Islam widert und ekelt mich nur noch an. Genauso wie seine lügenden und verharmlosenden Beschützer hierzulande.

    Islam ist ein einziger Dreck!!! Eine Schande und Beleidigung für jeden fühlenden und denkenden Menschen!

    ISLAM VERBIETEN!!! Kein weiterer Zuzug von Moslems! Entzug der Staatsbürgerschaft und Abschiebung aller Moslems, die strafrechtlich oder pro-islam-politisch auffallen!!! Exmoslems und andere aufgeklärte Menschen, die sich voll und ganz integrieren ohne wenn und aber, sich zu unseren Werten bekennen, sind willkommen!

    EIGENE WERTE ENDLICH OFFENSIV VERTEIDIGEN!!!

    VERRÄTER (hallo Frau Merkel und Altparteien!) ABWÄHLEN!!!

  54. @ #43 Frankoberta (03. Jul 2016 13:33)

    Sind die aus der AfD in Baden-Württemberg eigentlich klar bei Verstand?

    Eklat um AfD-Mann Gedeon: Holocaust-Leugner sollte offenbar Gutachten schreiben

    AfD-Mann Gedeon steht parteiintern wegen antisemitischer Schriften in der Kritik
    Nun hat die AfD offenbar ausgerechnet einen Holocaust-Leugner damit beauftragt, das Gutachten zu Gedeon zu schreiben

    Gerard Meduhin bezeichnet den Holocaust in einem Buch als „die größte Lüge der Geschichte“

    http://www.huffingtonpost.de/2016/07/02/eklat-um-afd-mann-gedeon-holocaust-leugner-sollte-offenbar-gutachten-schreiben_n_10786722.html

    Bedankt euch bei dem wohl im Kopf echten „Nazi“ Stefan Räpple, der Depp hat das verbockt! Ich finde solche besonders dummen Leute müssen aus der AfD Standepete rausgeschmissen werden.

    http://www.stefan-raepple.de/

  55. Die muslimische Mnisterpräsidentin von Bangladesh, Hasina Wajed meinte gestern das das keine Gläubige waren.

    Sultan Erdogan zu den Flughafen Mördern, das waren keine Moslems, ein richtiger Moslem macht so etwas nicht.

    Fazit die Mörder vom „Islamischer Staat“ haben mit Islam nichts zu tun.

  56. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  57. Ich höre vormittags immer den DLF.
    Besonders ab 9 bis 10 Uhr.
    Vor Jahren war fast ausschließlich das erste, was ich hörte: Juden und Drumherum.

    Jetzt nur Islam, dazu Flüchtlinge und was unsere Pflichten wären.

    Auch 3sat-Kulturzeit huldigt dem Islam.

    Da gaukelte uns ein „Islamwissenschaftler“ Frank Griffel, der an der Yale University leert, sein Spezialgebiet ist der islamische Philosoph und der Theologe al-Ghazali (1058-1111).

    Ach, wie dumm sind wir doch…

  58. Zitat aus dem Bild-Online Artikel: „Terroristen wählten Opfer gezielt aus. Ein Zeuge, der lebend davon kam, berichtete, wie perfide die Attentäter ihre Opfer aussuchten: (Zitat des Zeugen): „Wer aus dem Koran zitieren konnte, wurde verschont““ Diejenigen die aus dem Koran zitieren konnten kamen mit dem Leben davon! Das hat aber alles nix mit nix zu tun!

  59. die sind ja noch human..In Europa schießen die Islamisten auf alles,was sich bewegt,ohne vorher den Menschen die Möglichkeit zu geben,aus dem Koran zu zitieren,um so ihr Leben retten zu können!

  60. Bundespräsident Gauck hat in einer Grußbotschaft zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan für ein Miteinander der Religionen in Deutschland geworben.
    Gerade in Zeiten des islamistischen Terrorismus müssten die Gemeinsamkeiten hervorgehoben werden, erklärte Gauck.
    http://www.deutschlandfunk.de/ramadan-gauck-wirbt-fuer-miteinander-der-religionen.447.de.html?drn:news_id=630858
    *******************************************
    Die Gemeinsamkeiten…hm..gerade in Zeiten des islamistischen Terrorismus… wie meinen? Also z.B. Gemeinsamkeiten im Aufbau der Bomben, die bei religiös motivierten Anschlägen verwendet werden? Hm, aber wo sind die Infos zu den vielen christlichen Selbstmord-Attentätern, welche Sprengstoffgürtel tragen die eigentlich bevorzugt? Und all die buddhistischen Bombenleger, da werde ich auch nicht so recht fündig.

    Was meint dieser Herr also bloß mit „Gemeinsamkeiten“? Oder ist ihm das Fasten und das Brechen nicht bekommen????

  61. @ #22 Marie-Belen (03. Jul 2016 12:59)

    Arabisch? Sicherlich nicht.
    Nur ein arabisch geschriebener Koran ist der wahre Koran. Mondgötze Allah aus der schwarzen Kiste Kaaba will, daß alle Welt arabisch wird. Auch die Türken.

    +++++++++++

    Erdowahns Söhne rammeln nicht genug Kinder zusammen. Wurffreudigere Araber sollen Türken werden:

    Sonntag, 03. Juli 2016
    Neues StaatsbürgerrechtSyrer dürfen bald Türken werden

    Willkommenskultur auf Türkisch: Präsident Erdogan macht den Millionen syrischen Flüchtlingen im Land Hoffnung auf ein lebenslanges Bleiberecht…
    http://www.n-tv.de/politik/Syrer-duerfen-bald-Tuerken-werden-article18105356.html

    Erdowahn kann die ganzen Schmarotzer aus Syrien, inkl. Scheinsyrer, die arabischen Nafri, von uns haben!

  62. Na und? Das ist total egal. Und wisst ihr auch warum? Die meisten Muslime sind friedlich. Naja mehr oder weniger. Zumindest keine Terroristen. Und deswegen hat das NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN. Sondern ist einfach nur ein tragischer Einzelfall. Reiner Zufall. Business ähm Islamisierung as usual.

  63. whow, was für eine supertolle Religion – im Namen einer erfundenen Figur werden von lobotomierten Massenmorde getätigt – Reaktion darauf – genau Null.

  64. #10 Anja Reschke; Es steht zu vermuten, dass ein Grossteil hier überlebt hätte, es ist aber sehr zweifelhaft, dass dasselbe für sämtliche Pressefuzzis und Gutmenschen gegolten hätte.

    #11 Frankoberta; Wie lächerlich, grade derjenige, der Erika einflüstert, (mitm Holzhammer) was sie zu tun und zu lassen hat, der regt sich drüber auf, wenn sie das erfolgreich macht.

    #39 zarizyn; Doch bloss um die Moslems in der, wie hiess der Verein gleich nochmal, Saubande?, nicht zu beleidigen.

  65. Schon früher konnte man sein eigenes Leben nach islamischer Invasion durch Bekennung an den islam retten.
    Übliche Taktik des Dschihads. Sehr effektiv. Entweder die Ungläubigen sterben oder die Anzahl der Islam Mitglieder nimmt zu.

Comments are closed.